m&i Fachklinik Enzensberg

Talkback
Image

Höhenstraße 56
87629 Füssen
Bayern

217 von 264 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

265 Bewertungen

Sortierung
Filter

Eine Super-Klinik - es gibt nichts auszusetzen!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne Beanstandungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durchweg sehr kompetente Ärzte und Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr persönliche und individuelle Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keinerlei Beanstandungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Menschlichkeit möchte ich besonders hervorheben. Außerdem ist die Lage der Klinik unbeschreiblich schön! .
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Schmerzpatient vier Wochen in der Klinik Enzensberg und kann sie nur in den höchsten Tönen loben. Die Anwendungen und Gespräche waren sehr professionell und menschlich. Ich kenne keine andere Klinik, die auch nur annähernd so herzlich und freundlich zu ihren Patienten ist. - Das Essen hat Gasthaus-Qualität, hervorragend abgeschmeckt und liebevoll angerichtet. In vier Wochen haben sich die Menüs nicht einmal wiederholt, alles frisch gekocht.
Ich gehe mit gutem Gefühl nach Hause. Meine Schmerzen sind wesentlich besser geworden, meine Medikamente konnte ich halbieren.
Ich vergebe dieser Klinik die volle Punktzahl!

Gute Therapie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten,Ärzte, schöne und erholsame Landschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Long Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen wegen Long COVID auf der neurologischen Station. Die Betreuung, die sehr gute, vielfältige Therapie und das Einfühlungsvermögen waren super,. Ich bekam große Unterstützung und Materialien um meinen Alltag nach dem Klinikaufenthalt zu meistern. Herzlichen Dank dafür!!

Alexandra R.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Fibromyalgie, usw ...
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 mal in der Klinik und war eigentlich immer zufrieden, deshalb wollte ich jetzt wieder kommen, aber anscheinend muss man ja nicht mehr auf die Patienten eingehen und Freundlichkeit ist auch ein Fremdwort. Bin ja auch nicht die einzige der diese negative Wandlung aufgefallen ist. Konnte das eigentlich auch nicht glauben und habe gesagt dass ich dem neuen Chefarzt usw auf jeden Fall eine Chance geben werde und mit selbst ein Bild machen möchte, aber Ich werde mich wohl nach einer anderen Klinik umschauen. Habe die knapp 400km, einfach Fahrt, gerne in Kauf genommen. Vielleicht sollte man das neue Konzept nochmal überdenken

1 Kommentar

AHeim am 02.11.2022

Sehr geehrte AlexandraR77,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich bedauere, dass Sie einen anderen Eindruck von unserer Klinik bekommen haben, als bei Ihren vorherigen Besuchen.
Ein freundlicher Umgang ist uns natürlich auch weiterhin sehr wichtig. Auch haben wir am Behandlungskonzept in der Schmerztherapie keine grundlegenden Änderungen vorgenommen.

Wie Sie zu dieser Einschätzung kommen, ist uns leider nicht verständlich. Nach unserem Kenntnisstand waren Sie im Jahr 2022 nicht unser Gast.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unserem neuen Chefarzt tatsächlich eine Chance geben würden und wünschen Ihnen alles Gute.

Ihre Fachklinik Enzensberg

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Als orthopädische Rehaklinik sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr kompetent
Kontra:
Für Internet, TV / Radio und Telefon wird (einzeln!) unverhältnismäßig abkassiert. Leistung steht in keinem Verhältnis dazu.
Krankheitsbild:
TEP linkes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches, hilfsbereites und vor allem auch kompetentes Personal (egal ob Ärzte, Pfleger, Physios oder sonstiger Hausservice).

Lage: Zwar mitten im schönen Allgäu, direkt neben Füssen, aber oben am Hang. Für „lockeren Ausgang“ - außer dem Wald direkt dahinter - also immer Fahrtmöglichkeit erforderlich.

Wertvolles Coaching

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viele Impulse für Veränderungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin als 55 Jahre alte Patientin mit chronischen Rückenschmerzen in die Klinik gekommen. Als in Vollzeit berufstätige Person hatte ich meine Schmerzen bisher durch Sport und andere ausgleichende Maßnahmen im Griff. Seit einiger Zeit aber war mir die Kontrolle entglitten. Ich befand mich einigen Jahren im Abwärtsstrudel.

Der Klinikaufenthalt war das Beste, was mir passieren konnte! Ein Team aus einem Arzt, einem Psychologen und einem Physiotherapeuten hat mich aufgenommen und einen maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellt. Neben den individuellen Terminen, fanden regelmäßige tägliche Termine in einer festen Gruppe statt. Das Therapeutenteam war zu jederzeit über mich informiert. Infolge von COVID wechselten die Therapeuten. Die neuen Ansprechpartner waren ebenfalls jederzeit bestens informiert. Ich habe die Wechsel sogar als Bereicherung empfunden, da ich wiederum neue Impulse erhalten habe.

Ich habe das Behandlungskonzept in Summe als ein unglaublich wertvolles Coaching wahrgenommen. Es ist genau das Richtige für Menschen, die Impulse für Veränderungen im Umgang mit Schmerzen in ihrem Leben wünschen. Wer sich im Umgang mit seinen Schmerzen nur eine neue Pille erhofft, ist hier falsch. Hier geht es um Veränderungen in den Bereichen Biologie, Soziales und Psychologie.

Ich verlasse die Klinik frischen Mutes und einer Liste von Hausaufgaben, die ich mit den Therapeuten erarbeitet habe.

Den aller herzlichsten Dank an alle meine Begleiter!

Medizinisch gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Besuchsverbot ???)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast Alles
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Total bescheuerte Regel:
Heute wurde ein Besuchsverbot verhängt.
Getestete Besucher dürfen nicht mehr in die Klinik.
Aber Patienten dürfen sich draußen mit, vielleicht,
Infizierten treffen und wegfahren.
Hier wird blind und planlos agiert. Note 6 an die Verwaltung.

Super Neurologie!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Visite, Schlaganfallvortrag
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine exzellente Klinik mit einer noch besseren neurologischen Abteilung. Die Therapeuten geben sich die größte Mühe, ebenso die Pflege. Die Ärzte sind einfach Klasse; sehr im Stress, trotzdem nehmen sie sich immer Zeit wenn man ein Anliegen hat. Super Chefvisite, hier wurden mir zu meinen Schlaganfall Dinge erklärt, von denen ich in der Klinik zuvor keinerlei Infos bekommen habe. Wahnsinn ist auch der Vortrag zum Thema Schlaganfall, jedes Wort war informativ und fesselnd. Ich bin das erste Mal in Enzensberg und kann diese Neurologie nur empfehlen! Zusammenfassung: höchste Menschlichkeit und große Einfühlsamkeit trotz schwieriger Zeiten! PS: an alle Meckerer unter den Patienten die ich täglich im Speisesaal etc. erlebe: schämt euch, die Leute hier tun was sie können, für euch!

Klasse Klinik mit viel Einfühlungsvermögen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne wieder)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne wieder)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wurde gerade renoviert)
Pro:
Man fühlt sich gut behandelt und aufgehoben
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schmerz Akkut Knie, LWS,HWS, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen. In der Akkut Schmerzabteilung sind die fachkundige Ärzte und Pflegepersonalnicht nicht nur überaus engagiert. Sie sind stets hilfsbereit und mann hat nciht den Eindruck das man Sie mit Fragen belasteet. Die Behandlungen sind zeilgerichtet und es wird mit dem Patienten alles besprochen. Bei den psychologischen Terminen geht das Personal auf einen ein. Beeosnders ist aber die Physiotherpie hervorzuheben. Innerhalb der 4 Wochen haben die Therapeuten es geschafft, durch gezielte Anleitungen mich soweit heranzubringen, das ich nahc 2 wochen das erste Mal in dem Jahr (juli 2022) fast schmerzfrei laufen konnte, das davor nur bedingt möglich war. Das Einzige was ich mir persönlich noch geünscht hätte, wäre eine bessere Aufklärung über die Vorgehensweise bei Schwerbehinderungsanträge und Erwerbsunfähigkeitsanträge. Aber das ist in der Akkut Schmerztherapie eigentlich nicht vorgesehen, sondern eher im Rehabereich. Daher ist dies nur eine Anregeung meinerseits.

Tolle interdisziplinäre Behandlung chronischer Schmerzen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 4-wöchiger Aufenthalt im Schmerzzentrum der Fachklinik Enzensberg hat mir sehr geholfen, mit meinen chronischen Schmerzen im Alltag umgehen zu können. Von Beginn an haben mich die Ärzte und Therapeuten interdisziplinär betreut und begleitet. Der regelmäßige Austausch zwischen allen Beteiligten ist besonders hervorzuheben, da somit eine ganzheitliche Behandlung des chronischen Schmerzsyndroms möglich war. Die Organisation und Planung vom Behandlungsplan bis hin zum Zimmer waren sehr gut. Ich kann diese Klinik besten Gewissens weiterempfehlen.

1 Kommentar

Nicky1998x3 am 11.11.2022

Vielen dank für deine Bewertung!
Ich bin ab nächster Woche wegen chronischen Rückenschmerzen in der Klinik und ich muss weinen bei dem Gedanken an den Aufenthalt… ich habe Angst von zuhause weg zu sein, in der Klinik keinen Anschluss zu finden oder in meinem Doppelzimmer komplett unglücklich zu werden.. deine Erfahrung lässt mich noch hoffen!
Alles gute wünsche ich dir!

nicht 100 % zufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Café, Speisesaal
Kontra:
Baustellen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Neurologie wird gut gearbeitet,nur der Chefarzt ist nicht sehr freundlich und nimmt sich zuwenig Zeit. Freundliches Personal im Café und im Speisesaal.Negativ die Besuchsregeln ( erst ab 16 Uhr ).
Das Personal ist sehr unzufrieden mit der Klinikleitung und schimpft über laufend neue Anordnungen.

Verschlechterung meines gesundheitlichen Gesamtzustandes

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Diät? Sonderkost? - Was ist das?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Meist freundliches Personal
Kontra:
Chefarztbehandlung - Was ist das?
Krankheitsbild:
Schädel-Hirn-Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 28. Juni 2022 fuhr ich mit dem Taxi einen weiten Weg zur Fachklinik Enzensberg. Ich war voller Zuversicht, Freude und Hoffnung, denn vor vielen Jahren konnte ich dort in der Orthopädie nur gute und heilsame Erfahrungen sammeln.
Deshalb hatte ich mir zur Reha nach einem sehr schweren Sturz nach Krankenhausaufenthalt wieder für Enzensberg entschieden, diesmal in die neurologische Abteilung.
Leider fand ich dieses "Enzensberg von früher" nicht mehr vor - und dies in keiner Weise.
Die Physiotherapeuten, ob männlich oder weiblich, waren in ihrem Benehmen alle in Ordnung. Nur war "schmale Kost" in Bezug auf Abwechslung und mehr der Anwendungen, z.B. Massagen, Fango, heilsame Bäder.
Die zuständigen Stationsschwestern waren meist freundlich und hilfsbereit.
Beim Chefarzt hatte ich den Eindruck, dass er nicht "über der Sache" stand. Er zeigte sich wechselhaft in seinem Benehmen und Auftreten. Einmal kam es durch Anschreien und belangloser Androhung zu Einschüchterungsversuchen, die aber für ihn missglückten, mir aber in meinem Zustand seelisch und nervlich viel abverlangten, denn Gleiches hatte ich noch nie erlebt.
Für mich als chronisch krank an einem sehr wichtigen und hochsensiblen Verdauungsorgan, war die tägliche Verpflegung - trotz sog. Diätassistentin - ein einziges Desaster. Nach drei Wochen hatte ich mehr ab- als zugenommen. Der Entzündungswert dieses kranken Organs war von 171 auf über 1500 angestiegen. Ich kam also kränker, schwächer und noch sturzgefährdeter als vorher heim.
Ich hoffe nun, dass ich mich mit Hilfe meines Hausarztes "wieder fange".
Auf Grund dieser unschönen Erfahrung beantwortet sich die Frage, ob ich nochmals nach Enzensberg kommen würde von selbst.
Doch mit einer positiven Erfahrung möchte ich meinen Bericht beenden. Es betrifft die katholische Klinikseelsorge. Es waren jedes mal Lichtblicke in dieser für mich so schweren Zeit.
Danke und Vergelt´s Gott für den pastoralen Dienst und die guten Gespräche.

1 Kommentar

AHeim am 17.08.2022

Sehr geehrte HildeS91,

wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Fachklinik nicht zufrieden sind. Gerne würden wir die von Ihnen angesprochenen Punkte im direkten Dialog mit Ihnen klären und bitten Sie, um Kontaktaufnahme.

Mit den besten Wünschen

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Enzensberg

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Therapeuten
Kontra:
Doppelzimmer
Krankheitsbild:
Appoplex
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist, trotz personeller Unterbesetzung, stets freundlich und hilfsbereit.
Das Essen ist ansprechend und ausreichend, man kann unter drei Menüs auswählen.

Nicht zeitgemäß sind die Doppelzimmer, keinerlei Intimsphäre.

Sehr gut und einfühlsam sind die Therapeuten*innen.

Leider gibt es am Wochenende keine Möglichkeit zu trainieren.

Top-Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Personal, Therapeuten und Psychologen
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde jedem diese Klinik empfehlen. Ich fühlte mich da richtig wohl.
Die Zusammenarbeit zwischen Arzt , Psychologen und Therapeuten klappt wunderbar. Als Patient habe ich mich ernst genommen gefühlt.
Das Pflegepersonal war immer sehr nett. Das Reinigungspersonal hat sauber gearbeitet.
Das Essen war vielseitig,sehr lecker und reichlich.Manch anderes Krankenhaus könnte sich da eine Scheibe abschneiden. Das Speisesaalpersonal war flink und sehr höflich.
Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan,die Schmerzen sind viel weniger geworden, dadurch hat sich mein Gemütszustand deutlich verbessert! Die herrliche Gegend hat auch sehr viel dazu beigetragen

Ein Fass von LmaA mitbekommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personal der Einrichtung
Kontra:
Kein kostenloses WLAN
Krankheitsbild:
Psychische und Physische Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Klinik Personal versucht einem den Aufenthalt so angenehm zu machen wie es möglich ist. Ich hatte bei meinem Aufenthalt nach Absprache mit dem Team sehr viel Freiraum für mich.Ich fühlte mich richtig gut Aufgehoben und kann diese Einrichtung nur Empfehlen.Ich war 2020 in der Psychosomatik und darf 2022 im Oktober wieder nach Hopfen am See.

Hier ist man keine Nummer

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe nur gutes erlebt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle arbeiten Hand in Hand für den Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zweibettzimmer ist nicht immer toll)
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Psychologen, Küche super
Kontra:
ohne Auto ist man aufgeschmissen
Krankheitsbild:
Clusterkopfschmerz HWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde jedem diese Klinik empfehlen.
Die Zusammenarbeit zwischen Arzt , Psychologen und Therapeuten klappt wunderbar. Als Patient habe ich mich ernst genommen gefühlt.
Das Pflegepersonal war immer sehr nett. Das Reinigungspersonal hat sauber gearbeitet.
Das Essen war vielseitig,sehr lecker und reichlich.Manch anderes Krankenhaus könnte sich da eine Scheibe abschneiden. Das Speisesaalpersonal war flink und sehr höflich.
Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan,die Schmerzen sind viel weniger geworden, dadurch hat sich mein Gemütszustand deutlich verbessert! Die herrliche Gegend hat auch sehr viel dazu beigetragen.

Top Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Speisesaal, Kiosk, Cafeteria, Med. Behandlungen
Kontra:
Bücherverleih
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Behandlungen. Schwestern sehr freundlich.Damen an der Rezeption ratschen zu viel. Kiosk und Cafeteria sehr freundliches Personal, für Hopfen, normale Preise und hier bekommt man alles was man braucht.. Küche etwas Salzlastig. Ärzte schlecht erreichbar. Zimmer immer sauber. Bücherei nur 2 mal die Woche geöffnet.Klinik kann empfohlen werden.

Empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachpersonal
Kontra:
Cafeteria ausbaufähig
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super Betreuung, sehr gutes Fachpersonal
Gutes Programm

Typisch marodes Gesundheitssystem

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen sehr gut
Kontra:
Nehmen Patienten nicht ernst
Krankheitsbild:
Nach OP Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme nach OP Klinikaufenthalts direktem Wege

Aufnahme erfolgte schon mit Corona Wichtigtuerin die im Anschluss brav mit ihren Kollegen alles vergessen hatte was Corona regeln betrifft!

Zimmer Belegung 2 Mann, stark schnarchender Mitbewohner interessiert, hier keinen, wie soll man gesund werden bzw sich erholen bei nur 3-4 Stunden Schlaf! Wo soll die Energie für die Reha her kommen?

Physiotherapie geht so, habe ich eindeutig andere Vorstellungen, muss man alles den Herrn Doktoren aus der Nase ziehen. Rollstuhl naja aus dem letzten Jahrtausend - Schwellung erst nach Tagen behandelt. Dem Schmerz geht keiner nach, Medikamente erhöhen so einfach ist es eben nicht! Matratze durchgelegen!

Essen ist gut die Zeiten zwischen Frühstück 8 Uhr und Mittagessen ist zu kurz 3,5 Stunden.

Sinnloses Fahrradfahren auf altem Ergometer, das könnte ich auch daheim!

Fitnesscenter für solch eine Größe zu klein schlecht ausgewählte Geräte. Personal hierfür recht lustlos mehr Aufsicht als Trainer.

Personal freundlich leider irgendwie alle unter Zeitdruck!

Physiotherapie erfolgte durch Praktikanten die auch noch gut war! Sonst muss man hier alles deutlich sagen sonst kommt man hier zu nix! Bin gespannt was bei der Krankenkasse alles so abgerechnet wird.

Besuchszeiten schlecht! Cafeteria teuer unfreundlich ganz wichtig Mobilfunk ist hier ein Fremdwort schlechter Empfang o2 Vodafone - WLAN teuer und nur auf die Zimmer begrenzt nur ein Fernseher pro Zimmer! TV Telefon Nutzung auch zu teuer.

Empfang Rezeption nicht unbedingt freundlich besonders bei Besuchern - Wichtigtuer! Nur 1 Aufzug zum Ausgang Eingang Außenanlagen mäßig

Gute med. Behandlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Klinikleitung
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Entsetzen musste ich feststellen wer die Klinik Enzensberg jetzt leitet. Ich war vor ein paar Jahren Patient in Bad Heilbrunn und traf den damaligen Klinikleiter zu einem Gespräch. Der Mann kann nicht zuhören und redet sich mit allgemeinen Phrasen raus. Für diesen Mann gilt der Mensch nur als Geldmaschine und seinen Willen setzt er mit der Brechstange durch. Und dieser Stil überträgt sich auch auf das leitende Personal. Z.B. mußte ich erleben wie die Speisesaalleiterin die Bedienungen, vor allen Leuten, anschreit und maßregelt. Solche Leute machen die Klinik kaputt.

Medizinisch wurde ich gut behandelt. Auch die Stationsschwestern waren sehr freundlich. In der Klinik ist auch alles notwendige, wie Friseur, Kiosk und Bistro vorhanden. Man muß dafür nicht nach Hopfen oder Füssen fahren wo alles sehr, sehr teuer ist. In Hopfen zahlt man um ein Drittel mehr, für Speisen und Getränke, als in der Klinik.

Das Klinik Umfeld könnte etwas mehr gepflegt werden. Die Besuchsregeln sind noch aus der Steinzeit.

1 Kommentar

AHeim am 09.06.2022

Sehr geehrte/r Hansi1212,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Fachklinik. Ich bedauere, dass Sie ein gemeinsames Gespräch, das wir vor ein paar Jahren an meiner vorherigen Klinik in Bad Heilbrunn geführt haben, derart negativ in Erinnerung haben. Gerne hätte ich die Gelegenheit in Hopfen genutzt, dieses Erlebnis in einem weiteren Gespräch aus der Welt zu schaffen. Insbesondere, da ich mich leider nicht erinnern kann, was dort vorgefallen ist. Aber ich kann Ihnen versichern, dass die Brechstange ebenso wenig zu meinen bevorzugten Führungsinstrumenten gilt, wie Anschreien. Insofern bin ich Ihnen sehr dankbar, für Ihre Rückmeldung hinsichtlich Ihres Erlebnisses im Speisesaal. Wir werden dieses in Ruhe aufarbeiten, um Ähnliches in Zukunft zu vermeiden.

Ich freue mich, dass Sie insbesondere mit der medizinischen Betreuung sehr zufrieden waren. Umso bedauerlicher, dass das Gespräch aus der Vergangenheit anscheinend auf die Bewertung der Verwaltung und Abläufe nachwirkt.
Das Thema Besuche ist leider aktuell noch immer deutlich eingeschränkt wegen der anhaltenden Pandemie.

Mit den besten Wünschen für Ihre weitere Genesung

Alexander Heim

Rundum mehr als zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitlicher Ansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach HWS OP Laminoplastie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war erstaunt über den ganzheitlichen Bio-Sozial-Psychologischen Ansatz, der wirklich alle Aspekte des Krankheitsbilds erfasst und über Vorträge und Einzelgespräche alles Relevante aufklärt und bei der Bearbeitung hilft. Die Therapien waren maßgeschneidert und äußerst hilfreich. Alle Mitarbeiter strahlen Kompetenz, Empathie und Freundlichkeit aus.
Dazu kommt die herrliche Lage im wohl schönsten Teil des Allgäus. Diese Klinik ist rundum sehr zu empfehlen.

Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
LWR
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

20jAHRE nur sehr zufrieden

Jederzeit wieder

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Stationsärztin ging nicht auf mich ein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Therapien sind sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war mein zweiter Aufenthalt in dieser Klinik.
Die Organisation, Therapeuten und Therapien sind wirklich sehr gut. Für eine Klinik war das Essen hervorragend. Bei den Zimmerfeen war eine dabei, die die Zimmer im Schnelldurchlauf gemacht hat und u a auch die Abfalleimer nicht regelmäßig geleert hat.
Leider war die Stationsärztin schon beim Aufnahmegespräch sehr unfreundlich und ist nicht auf mich eingegangen. Dadurch hatte ich die ersten 14 Tage einige Therapien, die gut und wichtig gewesen wären, nicht. Erst als diese im Urlaub war, wurde mein Therapieplan entsprechend angepasst und ab diesem Zeitpunkt war die Reha auch sehr gut.
Ich werde auf jeden Fall versuchen,die nächste Reha auch wieder dort zu machen. Was nicht schön ist, dass bei einer Reha Einzelzimmer noch nicht Standard sind, aber wenn man flexibel ist, bekommt man auch ohne extra Zuzahlung ein Einzelzimmer und dann passt das

Kann nur abraten. Schöner Ort, See ist nicht alles.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöner Standort, Ort Hopfen am See
Kontra:
Einige Ärzte, Chefarzt, Belegung
Krankheitsbild:
Neuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht zu empfehlen. Finger weg. Nehmen Patienten nicht ernst u. machen Sie fertig.
Menschen die von nicht weit entfernt kommen bekommen andere Zimmer, Nachbar, wenn die miteinander nicht zurecht kommen. Andere wiederum nicht, selbst wenn sie bespuckt werden u aufs Übelste beschimpft werden, interessiert dies keinem.
Die wollen einfach damit keine Arbeit haben. Traurig aber wahr. Sprichst Du es an u bittest um Abhilfe Verlegung nur Austeden hätten keine Möglichkeit, aber im gleichen Zug erzählt dann eine v Tisch u neue Freundin, sie wurde verlegt u musste aber sich nicht bespucken u angreifen lassen.
So etwas noch nie in einer Klinik erlebt. Auch gabs so etwas nicht mal in 5er Zimmern wo ich schon lag, aber vielleicht hängt das damit zusammen, dass da viele Psychisch kranke zu kpl. nicht psychisch kranken gelegt werden.

1 Kommentar

AHeim am 24.05.2022

Sehr geehrte/r Mayr2,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Fachklinik unzufrieden sind.

In einigen Bereichen der Klinik ist das Doppelzimmer noch die mit den Kostenträgern vereinbarte Regelleistung. Wir achten bei der Zimmerplanung aber darauf, dass die Patient:innen möglichst miteinander zurecht kommen. Insbesondere sollte das Krankheitsbild zueinander passen. Sollte es dennoch nicht funktionieren, versuchen wir das zu regeln. Ein Umzug ist allerdings nur dann eine Option, wenn auch ein anderes Zimmer zur Verfügung steht. Gerne können Sie uns auf dem direkten Weg kontaktieren, um die Vorfälle zu schildern.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und eine weiterhin gute Genesung!

Mit freundlichem Gruß

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Nicht mehr so wie früher

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Küche, Bistro, Kiosk
Kontra:
Baustellen mit viel Lärm, Unzufriedenes Personal
Krankheitsbild:
Hüfte
Erfahrungsbericht:

Ich war schon öfters hier und kann mich, wenn man das Medizinische sieht, nicht beschweren.
Aber überall Baustellen, deren Lärm bestimmt nichts zur Genesung beiträgt. Auch unzufriedenes Personal daß nur auf den neuen Klinikleiter schimpft, das kann doch nicht sein. Besucher werden am Eingang sehr unfreundlich behandelt wenn sie mal 5 Minuten überziehen. Da kann man mit seinem Besuch nicht mal in Ruhe Kaffee trinken gehen.
Hier sollten die Besuchszeiten, auch unter der Woche etwas ausgeweitet werden. Mo - Fr ab 14 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr, sollte machbar sein.
Im Moment kann ich diese Klinik nicht weiterempfehlen, da hier zuviel schief läuft. Bei meinem letzten Aufenthalt 2020 war alles noch um einiges besser. Der neue Klinikleiter sollte nicht mit Gewalt versuchen hier seinen Stempel aufzudrücken. Sonst geht der gute Geist vom Enzensberg noch vollends verloren.

1 Kommentar

AHeim am 01.05.2022

Sehr geehrte Frau Mariadolores1980,
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Fachklinik. Ich bedauere sehr, dass Sie dieses Mal gerade im Vergleich zum Jahr 2020 nicht zufrieden waren, bedanke mich aber ausdrücklich für Gelegenheit die angesprochenen Themen prüfen zu können. Mit den Baustellen haben Sie recht, ohne wäre es für alle Seiten wesentlich entspannter. Allerdings müssen wir ständig Renovierungsmaßnahmen durchführen, um die Immobilie nicht zuletzt für unsere Patient:innen und Mitarbeiter:innen auf dem neuesten Stand zu halten. Dies ist leider mit Baulärm und weiteren Unwägbarkeiten verbunden. Ein weiterer Punkt waren unsere Schutzmaßnahmen mit eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten. Wir prüfen unsere Maßnahmen auf Ebene des Kristenstabs, dem die medizinischen Verantwortlichen ebenso angehören, wie unsere Hygienebeauftragten. Ihre Anregung nehme ich gerne mit in dieses Gremium. Als letzten Punkt haben Sie mir relativ pauschal "vorgeworfen" der Klinik mit Gewalt meinen Stempel aufdrücken zu wollen. Ich sehe das etwas anders, da die angestoßenen Änderungen in der Regel die Patientenversorgung oder die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter:innen verbessern sollen. Es geht mir nicht darum, unbedingt etwas zu ändern. Ich würde mich zu diesem Thema sehr gerne direkt mit Ihnen austauschen und bitte um direkte Kontaktaufnahme. Entweder über eine private Nachricht auf dieser Plattform oder aber auf dem direkten Weg über meine bekannte Klinik-Mailadresse.

Vielen Dank. Alles Gute für Sie und einen schönen 1. Mai.

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Das 2. Mal in der Psychosomatik...bewusst entschieden und nicht enttäuscht worden!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr aufmerksamer Arzt und Therapeuten. Immer gesprächsbereit und akute Behandlungsmöglichkeiten angeboten.
Kontra:
Baustelle direkt vor dem Fitnessbereich und direkt vor den, im Souterrain gelegenen, Therapieräumen. Dadurch starke Lärm- und Abgasbelastung.
Krankheitsbild:
Depressionen/ Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich bewusst für einen 2. Aufenthalt in Enzensberg entschieden und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, es war, wie auch schon beim 1. Aufenthalt, eine sehr gut strukturierte Therapie in allen Bereichen, die die Psychosomatik betrafen. Die während des Aufenthalts aufgetretenen Beschwerden, wurden mit viel Verständnis und Bemühen, therapiert. Auch die Zusammenstellung der Gruppe war sehr gut. Ich werde ganz sicher diese Klinik weiter empfehlen.

Mal gut mal schlecht !!!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Internet kontakt zu Angehörigen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anwendungen und Personal in den Bereichen sehr freundlich und gut haben alle gute Fachkräfte gehen gut auf den Patienten ein. Essen und dessen Organisation sehr gut. Sehr negativ Rezeption einige dort sehr unfreundlich und nicht Patienten orientiert ( kurz angebunden können keine Lösungen präsentieren)???
Nächste große Schwachstelle kein richtiges funktionierendes Internet trotz Gebühren von 2 € pro Tag keine durchgehende Videotelefonate möglich ( man fühlt sich wie eingesperrt dort keine wochenend Heimfahrt möglichsehr sehr negativ sollte dringend daran gearbeitet werden

Leider nicht mehr zufrieden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Meine Ärztin gab sich viel Mühe
Kontra:
Der wirtschaftliche Aspekt scheint zu überwiegen
Krankheitsbild:
Akute Schmerzen nach einer OP und chronische Schmerzen durch Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich bei meinem 3. Besuch nicht zufrieden. Das ganze Konzept hat sich sehr zum Nachteil verändert. Schmerzen werden fast ausschließlich über die Psyche angegangen. Helfende Anwendungen wie Massagen, Lymphdrainage oder Quarkwickel wurden mir verwehrt. Schmerzursachen werden nicht berücksichtigt. Das große Bad ist geschlossen und ins Bewegungsbad darf man, wenn überhaupt, nur am Wochenende für 30 Minuten. Wassergymnastik wurde für Schmerzpatienten gestrichen. Obwohl man in der Klinik kaum Empfang hat, kostet WLAN 2 Euro täglich. Für den Parkplatz und den Fernseher muss man ebenfalls bezahlen. Zweibettzimmer sind in der heutigen Zeit einfach nicht mehr angebracht. Ich musste zweimal umziehen, weil ich wegen des Schnarchens meiner Zimmerkollegin nächtelang nicht schlafen konnte. Bei einem vierwöchigen Aufenthalt ist das unzumutbar. Ein Einzelzimmer müsste man täglich mit 110 Euro selbst bezahlen. Das ist einfach unmöglich.

1 Kommentar

AHeim am 06.04.2022

Sehr geehrte/r Clareimei,

ich bedanke mich für Ihre Rückmeldung, bedauere allerdings, dass Sie im dritten Anlauf mit Ihrem Aufenthalt unzufrieden in unserer Fachklinik unzufrieden sind. Wie Sie selbst angeben, waren Sie im Rahmen der Schmerztherapie bei uns. Mit den Kostenträgern ist für die Schmerztherapie als Regelleistung für die Unterbringung das Doppelzimmer vereinbart.
Die Inhalte der Therapie werden von unseren Ärzten anhand Ihres Krankheitsbildes individuell festgelegt und auch beurteilt, ob diese helfen oder nicht. Insofern wäre es hilfreich gewesen, wenn Sie Ihre Wünsche dazu während Ihres Aufenthaltes mit dem behandelnden Arzt besprochen hätten. Unsere beiden Bewegungsbäder sind geöffnet und im Rahmen der oben geschilderten Vorgehensweise bei der Verordnung auch von unseren Patienten zu nutzen. Am Samstag und Sonntag ist das Bad zum sogenannten freien Üben ohne Aufsicht geöffnet und nutzbar. Leistungen wie TV, Telefon oder Internet sind nicht in den Leistungen der Kostenträger beinhaltet, weshalb wir die uns entstehenden Kosten leider direkt mit den Patienten abrechnen müssen. Diesen Umstand haben wir in den letzten Jahren nicht verändert, ebenso den Unterbringungsstandard in der Schmerztherapie. Somit müssten Ihnen diese bereits aus den ersten beiden Aufenthalten bekannt gewesen sein.

Abschließend bedauere ich noch einmal, dass Sie dieses Mal mit uns unzufrieden waren und wünsche Ihnen weiterhin eine gute Genesung sowie alles Gute.

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Schwester unzufrieden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Behandlung?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich warte seit 3 Wochen auf meinen Endbericht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Landschaft
Kontra:
Es wird einem nicht geholfen, sondern nur vorgegeben
Krankheitsbild:
Hws symdrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gab vermehrt Vorfälle mit einer Schwester, die Patienten Medikamente oft mit abwertenden Kommentaren heraus gab.
Bei den Vorträgen gab es hier und da veraltetes Wissen.
Frau *** stach besonders hervor.
Auf Gegenargumente und Überforderung sagte sie zu einem Patienten, "wenn Ihnen ein Naturprodukt so gut hilft, warum sind sie dann noch hier?
Dabei ging es um die Erfahrung mit "Pflanzlichen Wurzelextrakt".
Auch so etwas in der Gruppe von 6 Leuten zu äussern, ist unprofessionell. Der Patient fühlte sich danach sichtlich unwohl.

Viele Rollstuhl Fahrer bemängeln, dass Sie erst den Aufzug benutzen müssen um zum Speissesaal zu gelangen.
Dieser liegt nämlich 10 Treppen erhöht.

1 Kommentar

AHeim am 06.04.2022

Sehr geehrte/r Papercuts,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich bedauere, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Fachklinik unzufrieden sind. Im Sinne einer Verbesserung würde ich gerne die Gelegenheit nutzen, Ihre Erlebnisse aufzuarbeiten und bitte Sie, mit mir in direkten Kontakt zu treten.

Bis dahin alles Gute

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Top Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio-, Psychotherapie, Massage
Kontra:
Hygiene im Speisesaal
Krankheitsbild:
Bandscheibenprobleme HWS und LWS, Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hier was auszusetzen hat, dem ist nicht mehr zu helfen!!!!
Die Physiotherapie, Psychotherapie, Ärzte, das Pflegepersonal, die Masseurin: alle kompetent und aufmerksam. Hier wird man ernst genommen in allen Belangen.
Lediglich einige Patienten und teilweise das Personal im Speisesaal halten es nicht für nötig, sich an Hygieneregeln zu halten. Ist es so schwer, Einmalhandschuhe ( die überall liegen und hängen) anzuziehen?
Das ist das Einzige, was mich wirklich stört.
Ich war 4 Wochen im Enzensberg, nehme keine Tabletten mehr ( nur noch bei Bedarf) und fühle mich so gut, wie lange schon nicht mehr.
Danke an alle, die mir ein großes Stück Lebensqualität wiedergeben haben.

2 Kommentare

Nicky1998x3 am 11.11.2022

Hallo!
Ich bin ab nächster Woche dort und nehme momentan starke Schmerzmittel.
Ich habe sie zuhause schon probiert abzusetzen und hatte immer schlimme Entzugserscheinungen. Daher habe ich jetzt Angst vor dem Entzug.
Kannst du mir vielleicht sagen, ob einem dabei geholfen wird?

Liebe Grüße und alles gute!

  • Alle Kommentare anzeigen

NIEMALS diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
gibt es nur die Schwestern
Kontra:
ärztliches Personal
Krankheitsbild:
Wirbelerkrankungen, Borreliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Niemals diese Klinik!
Unser Vater wurde im Sept 2020 mit 68 Jahren wegen Wirbelerkrankungen und Borreliose in diese Klinik eingewiesen. Er kam in ein Kellerloch, ein Mini-Zimmer das bestimmt nicht dem heutigen Standard entspricht. Er ist im Badezimmer gestürzt und hatte große Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Erst nach dem 3. x röntgen hat man eine Fraktur festgestellt und unseren Papa ins Bett gelegt. OHNE Thromboseprophylaxe!!! Es ging ihm schlechter und er hat nach dem Arzt verlangt... der kam 3 ganze Tage nicht obwohl die Krankenschwestern immer wieder dem Wunsch unseres Vaters nachkamen und den Arzt erneut verständigten. Er hielt es nicht für nötig unseren Vater zu untersuchen! Kurz darauf verschlechterte sich er Zustand unseres Vaters rapide und der Arzt kam nach 3 ganzen Tagen doch mal in die Gänge... Unser Papa hatte eine beids. Thrombose und schwere Lungenembolie und wurde ins Klinikum Kaufbeuren...eingeliefert.
Murnau wäre in unserer Umgebung und genauso weit von Enzensberg entfernt als Kaufbeuren vom fahren. Unser Vater hat damals überlebt. Ist aber nun auf Grund seiner geschäd. Lunge und der daraus folgenden Lungenentz. am Mo. mit nur 70 Jahren verstorben. Eigentl. stand er auf der Warteliste für Enzensberg REHA (Wirbel und Lunge), doch seit dem Vorfall 2020 wollte man unseren Papa dort nicht mehr behandeln.
Ich hoffe, dem Gott in Weiß wird die Zulassung entzogen! Er hat damals auch keine Embolie diagnostiziert sondern einen Herzinfarkt...
Aber alle im Klinikbereich hielten sich bedeckt. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus...
Wer gesund werden will meidet diese Klinik!
Alle Mitarbeiter denke ich, wissen welchen Arzt ich meine und um welche Station es geht
Diese Bewertung sind wir Angehörige unserem Vater schuldig und haben sein Leiden ausgelöst
Normalerweise sollte man den Arzt verklagen! Unterlassene Hilfeleistung, Fehldiagnose etc...

1 Kommentar

AHeim am 06.04.2022

Sehr geehrte R.KE,
wir bedauern, dass Sie den Aufenthalt Ihres Vaters im Jahr 2020 so erlebt haben und er zwischenzeitlich verstorben ist. Ich möchte Ihnen mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

Da ich selbst im Jahr 2020 noch nicht in der Klinik war, kann ich dazu leider keine Angaben machen. Ich biete Ihnen jedoch gerne an, direkt mit mir in Kontakt zu treten, um den Sachverhalt zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Behandlung, Qualität des Essens und Service im Restaurant (Speisesaal ist der falsche Begriff!)
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar zwei Wochen akut mit anschließenden 4 Wochen Reha in dieser Klinik.
Als ich ankam, war ich bei einem Schmerzlevel von 8/10 trotz vieler starker Medikamente. Bei Entlassung: Keine Medikamente und Schmerzlevel 1/10.
Das ist top!

Sehr bemerkenswert ist die Kommunikation zwischen den Fachbereichen. Der Patient muss nicht wie leider oft üblich die Kommunikation zwischen den Fachbereichen übernehmen; das funktioniert in dieser Klinik von selbst.
Die Ärzte, Psychologen und Therapeuten sind allesamt kompetent, freundlich und empathisch.

Es werden viele interessante Vorträge zu verschiedenen Themenrund um Deine Krankheit geboten und auch eine Beratung rund um das Thema Reha.

Das gesamte Personal ist ebenfalls sehr freundlich und zuvorkommend. Oftmals habe ich mich eher im Hotel statt in einer Klinik gefühlt.

Vielen Dank, von mir eine uneingeschränkte Weiterempfehlung!

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hätte mich zu Hause vermutlich übernommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Behandlungen gezielt auf Heilung nach Rücken-OP ausgelegt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In der Regel genügend Zeit zwischen den Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Klinik ist optimal für Reha-Behandlung ausgestattet.)
Pro:
Individueller Behandlungsplan
Kontra:
Coronabedingt überall (auch im Technikraum und Schwimmbad) Maskenpflicht. Das führt insbedondere im Technik-Raum zu Behinderungen beim Atmen während des Trainings (z.B. Ergometer-Training ).
Krankheitsbild:
Reha nach Bandscheiben-OP
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Betreuung, sehr freundliches Personal. Die Behandlung wird für jeden Patienten individuell erstellt. Ich bin total zufrieden. Zu Hause hätte ich den Erfolg niemals erzielen können.

Top Reha absolute Weiterempfehlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Personal
Kontra:
Ausstattung im normalen Zimmer
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Klinik für Reha im Bereich Neurologie. Da auch ein Kardiologe in der Klinik ist habe ich mich für diese Klinik entschieden um mein Krankheitsbild nach einem Schlaganfall komplett abzudecken.

Kompetentes, freundliches junges Personal in den Anwendungen sowie im Service zeichnet die Klinik absolut aus. Da könnten sich viele ein bisschen inspirieren lassen.

Natürlich auch die grandiose Landschaft mit den Bergen trägt hier jederzeit zu einer guten Genesung bei.

Tip top Verpflegung würde in den Bewertungen schon oft geschrieben, aber hey... Es ist wirklich gut.

Verbesserungswürdig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapien, Service, Cafeteria, Zimmer
Kontra:
Essen in Schichten, Besuchsverbot
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch alles zufriedenstellend. Nur das Besuchsverbot ist in Zeiten allgemeiner Lockerungen veraltet.
Man trifft sich unkontrolliert draußen mit seinem Besuch und kommt dann unkontrolliert wieder in die Klinik zurück. Hier wäre es besser kontrolliert Besucher wieder reinzulassen
Im Speisesaal muß man in verschiedenen Schichten Essen und danach sitzt man mit mehreren Personen im Zimmer oder in den Aufenthaltsräumen zusammen.
Regeln die keiner versteht.

Defizite in der Unterbringung, zu wenig Behandlungen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal, gutes Essen
Kontra:
Zweibettzimmer, zu wenig Behandlungen / Anwendungen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ankunft und das "Einchecken" erfolgt gut organisiert und reibungslos. Das Empfangspersonal wirkt sehr hilfsbereit und freundlich. Das Vorstellungsgespräch bei dem Arzt / Ärztin findet unmittelbar statt.

Über einen Terminplan, der sich in den ersten Tagen dann kontinuierlich füllt, findet man in seinen Rehatag. Dieser ist der zeitliche Leitfaden und zeigt einem, wann und wo welche Anwendung / Termin wahr zunehmen ist. Die Anwendungen werden teilweise auch mit dem Patienten abgestimmt. Leider muss ich hier erwähnen, dass eine Anwendung (war mein einziger Wunsch und wurde mir mehrfach zugesagt) es nicht in meinen Wochenplan geschafft hat. Habe jetzt aufgegeben nachzufragen.

Therapeuten (Physiotherapie / Ergotherapie): Ich denke, da ist man in guten Händen. Die Therapeuten gehen auf den Patienten ein. Dabei wirken diese sehr kompetent und freundlich. Jedoch ist die mangelnde Zeit (jeweils ein Termin in der Woche, halbe Stunde) ein Problem. Zudem findet häufig ein Therapeutenwechsel statt.

Arzt / Ärztin: Aufnahmegespräch (ca. 15 bis 20 Minuten) und die wöchentliche Visite (zwei bis vier Minuten) sind dann (bei mir) schon der einzige Kontakt. Und das was dann dort besprochen wurde, wurde nicht umgesetzt.

Zimmer: eine Reha in einem Zweibettzimmer zu verbringen, ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Es sind einfach in einer Reha zu viele Punkte, die Differenzen / Unstimmigkeiten mit dem Zimmernachbar/in hervorrufen können (Zimmertemperatur, Aufsteh- und Bettgehzeit, Telefonate (werden im Lautsprechermodus sehr gerne geführt), Fernsehprogramm, etc.). Und ansprechen wird man auch nicht immer etwas, da eine Reha doch eine Zeit lang geht und der Wille zum Frieden mit dem Zimmernachbarn da sein sollte.

Essen: morgens gibt es ein ordentliches Frühstücksbuffet. Mittags darf zwischen drei Gerichten (mindestens eins ist vegetarisch) ausgewählt werden. Hierzu gibt es immer Suppe zur Auswahl. Ein Salatbuffet rundet die Essensauswahl ab. Abends darf zwischen zwei Essen (z.Bsp. Wurstplatte oder Käseplatte) ausgewählt werden. Auch hier steht einem das Salatbuffet zur Verfügung. Das Essen hat eine gute Qualität und schmeckt auch entsprechend gut.

1 Kommentar

AHeim am 09.02.2022

Sehr geehrte/r Fair.898,
wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserer Fachklinik nicht zufrieden sind. Leider geht aus Ihrer Bewertung nicht hervor, ob Sie noch bei uns sind. Sollten Sie noch im Haus sein, bitte ich um kurzfristige Kontaktaufnahme, damit wir unter Umständen noch schnell etwas ändern können.

Andernfalls würde ich mich gerne mit Ihnen austauschen, um nähere Informationen zu erhalten, um für die Zukunft ggf. Verbesserungen einzuleiten.

In jedem Fall wünsche ich Ihnen für den weiteren Genesungsverlauf alles Gute!

Mit freundlichem Gruß

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Es ist noch genügend Luft nach oben

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/11   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapheuten, Psychologen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio und Ergotheralpeuten, Psychologen sind top
Kontra:
Zuviele Schulungen
Krankheitsbild:
Chronischer Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diesmal war der Ablauf nicht so wie beim ersten Mal vor zweieineinhalb Jahren. Aufnahme 1. Arzt, zwischendurch 2. Arzt und die letzte Woche 3. Arzt. Allerdings nicht mein Verschulden sondern Urlaub/Stationswechselbedingt. Das innerhalb von fast 4 Wochen. Deshalb ist viel Vertrauen und Übermittlungen meiner Krankheit verloren gegangen. Auch musste ich 2 x Zimmerwechsel machen. Die Zusage allein im Zimmer bleiben zu dürfen wurden nicht eingehalten. Zuletzt willigte ich ein, in ein Komfortzimmer für 105€ Zuzahlung zu ziehen (wurde auch dokumentiert, nicht mein Verschulden). Um endlich die letzten 3 Nächte zur Ruhe zu kommen. Die Therapeuten wie Ergo, Physo, Biofeedback und auch die Psychologin waren für mich die besseren Ansprechpartner. Vielen Dank dafür.
Leider hat mir der Aufenthalt nicht viel gebracht.
Auch das Konzept (Coronabedingt) gleiche Zeit der Anreise, gemeinsame Gruppentherapien sind nicht immer von Vorteil. Denn ich war in einer 8 er Gruppe mit vielen unterschiedlichen Ansichten und Schmerzen. Mein Arzt meinte war ist eine sehr unzufriedene Gruppe.

1 Kommentar

AHeim am 21.02.2022

Sehr geehrte Traudi13,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir -wie üblich- zum Anlass genommen haben, unsere internen Abläufe zu überprüfen und soweit möglich zu verbessern.
In Ihrem Fall scheinen mehrfache Personal- und Zimmerwechsel dazu geführt zu haben, dass die an sich hilfreiche Therapie nicht die angestrebten Verbesserungen erbracht haben. Das bedauern wir ausdrücklich.
Es ist gerade in den aktuellen Pandemiezeiten manchmal nicht zu vermeiden, dass Abläufe geändert werden oder Therapeuten kurzfristig vertreten werden müssen. Hierfür können wir nur um Verständnis bitten. Eine Kombination mehrerer ungünstiger Faktoren -wie in Ihrem Fall- ist allerdings trotz Pandemie extrem selten, deswegen auch noch einmal vielen Dank für die Rückmeldung, damit wir in Zukunft ggf. früher reagieren können.

Mit den besten Wünschen

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Sehr positiver und nützlicher Aufenthalt.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Absprachen zwischen Ärzten und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie und Migräne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein sehr positiver und zielführender Aufenthalt.
Man fühlt sich als Patient absolut ernst genommen.
Sehr kompetentes, motiviertes und hilfsbereites Team.
Sehr positiv: Die Absprachen zwischen Ärzten und Therapeuten funktionieren sehr gut. Jeder ist immer über den aktuellen Stand informiert.

Einmal Enzenberg ,dann gerne wieder Enzenberg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die ganze Behandlung, Tagesablauf,Therapie
Kontra:
Die patkgebühren zu hoch
Krankheitsbild:
Lws stenose Tremor in der Hand, Knie Schmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im November 2021 für 4 Wochen in der Schmerzklinik Enzenberg,kann diese als sehr gut weiter empfehlen, die Ärzte, das Pflege Personal, die therapeutischen Anwendungen waren alle sehr hilfreich, bin mit 8 auf Schmerzkala hin und mit 2 raus,ich komm immer noch ohne Medi aus,Dank der guten Betreuung rund um Paket, man darf natürlich nicht die Küche plus Servic vergessen ,alles vom feinsten und gut organisiert,,komme gerne wieder,,

Traumklinik gefunden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten/ Therapieangebot/ Essen/ Umgebung
Kontra:
Handy-Empfang / Organisation beim Frühstück
Krankheitsbild:
Spastische Diplegie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (Zwillinge) waren 100 Tage in der Klinik und können nur Positives berichten.
Es war unser erster Aufenthalt und wir haben uns direkt willkommen gefühlt. Das Doppelzimmer war für uns perfekt. Der einzige Nachteil war das (für uns Rollstuhlfahrerinnen) relativ kleine Badezimmer. Durch fehlendes Gefälle in der Dusche stand es leider immer sehr stark unter Wasser, sodass das Wasser unter der Tür her bis ins Zimmer lief. Aber dafür wurde eine Lösung gefunden. Das komplette Personal war sehr herzlich. Gespräche mit Ärzten fanden stets auf Augenhöhe statt. Während der Visite wurde sich für alle Fragen Zeit genommen und wir hatten zu keinem Zeitpunkt das Gefühl "abgefertigt" zu werden. Auf Therapiewünsche wurde schnell eingegangen, sodass wir diese oft schon am nächsten Tag auf dem Plan hatten. Auch die Physiotherapeuten waren super! Sie sind auf unsere Wünsche und Ziele eingegangen, haben Potential erkannt, dieses gefördert und standen bei Fragen immer kompetent und hilfsbereit zur Seite. Durch sie haben wir Fortschritte gemacht, von denen wir nie geglaubt hätten, dass diese überhaupt möglich wären! Vielen lieben Dank für euren Einsatz und ein großes Lob an euch! Auch das komplette Personal in allen anderen Bereichen war immer freundlich und engagiert. Das Essen war ebenfalls sehr gut und die Umgebung war ein Traum!

Wir sind sehr dankbar, dass uns die Zeit gegeben wurde, die wir brauchten um unsere Fortschritte zu erzielen und kommen auf jeden Fall wieder!

1 Kommentar

AHeim am 10.01.2022

Sehr geehrte Zwillinge90,

es freut uns sehr, dass Sie sich über einen so langen Zeitraum in unserer Fachklinik wohlgefühlt haben und gute Fortschritte machen konnten. Vielen Dank für die sehr positive Rückmeldung.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute.

Mit freundlichem Gruß

Alexander Heim
Kaufmännischer Direktor

Klinik mit hohen Freizeitwert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Cafeteria, Pflegepersonal
Kontra:
Küche, Rezeption
Krankheitsbild:
Schmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Klinik. Gute Ärzte. Sehr gute Lage. Das Essen war etwas geschmacklos, dafür gab es in der Cafeteria eine tolle Currywurst. Ich war über Weihnachten und Neujahr in der Klinik. Die Therapien waren top. Ein Lob auch an das Cafeteriateam,daß an Silvester sogar bis nach Mitternacht gearbeitet hat,so daß trotz Coronazeit ein bißchen gefeiert werden konnte.Die Therapien waren optimal. Mitarbeiter an der Rezeption nicht immer sehr freundlich. Pflegepersonal war Super.

Weitere Bewertungen anzeigen...