MEDIAN Klinik Heiligendamm

Talkback
Image

Kinderstrand 1
18209 Heiligendamm
Mecklenburg-Vorpommern

227 von 307 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

315 Bewertungen

Sortierung
Filter

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
ANGSTSTÖRUNG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also das war meine erste Psycho Reha.
Die Therapeuten waren durchweg sehr gut. Ich hatte nie das Gefühl eine Nummer zu sein. Mein besonderen Dank an Herrn O. Er hat dafür gesorgt daß ich überhaupt dort geblieben bin. Daankeeeee....
Auch die Physiotherapie war immer sehr Aufmerksam und ist auf die Stärken und Schwächen des Einzelnen eingegangen. Ihr seid auch super.
Das Essen war okay nie auf Sterne Niveau aber wer erwartet das schon in einer Reha.
Ich habe viel gelernt und werde sicher versuchen nochmals nach Heiligendamm in die Klinik zu kommen.
Bleiben sie alle Gesund und ich wünsche allen eine Schöne Adventszeit.
J.K. aus dem Ruhrgebiet

"WOHLFÜHLOASE"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kann ich nicht beurteilen, da ich nach 2 Tagen wieder nach Hause gefahren bin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
Depression-COPD-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Abfahrt 18.10.20 23.30Uhr-ca. 750 km. Ankunft 06.00
(leider lief es gut) keine Rezeption, nur Reinigungs-
kräfte, welche kein Deutsch sprechen. Lt. Unterlage erst07.30 Rezeption besetzt.07.25 noch niemand da. Punkt 07.30 kommt Mitarbeiter.Aussage ab11.00Uhr. Vorher nicht.11.00 auf der Matte. Auf meine Frage wegen eines Kaffes: Frühstück steht am Anreisetag nicht zu. Mittagessen genauso wenig. "Malmö" Zimmer bezogen.Am Auto war ein Strafzettel EURO 10, obwohl ich den Parkschein auf dem Armaturenbrett liegen hatte. Der Strafzettel hinter dem Wischer nicht zu sehen. EGAL.Abendessen. Brot,3 Sorten Scheibenkäse, 5 Sorten Wurst. Wurstsalat welcher allerdings bereits aufgegessen war. Nachschlag null. Grüner Salat und das wars. Von Frischem nichts zu sehen.Kaffe zum "K....".Mittagessen gibt es von 11.15-12.00. Ich war erst um 12.03 da. Antwort zu spät, es gibt nichts mehr.Darauf Beschwerde schriftlich-keineRückmeldung-. Ich hatte jetzt schon mehrfach darauf hingewiesen, daß ich wieder abreise.Mittagessen gefüllte Paprika-ekelig- gesehen.Corona Test negativ, jetzt in Speisesaal. Die Tischnummer war dem Personal nicht bekannt. War in einem Nebenraum. Abendessen genauso wie am Vortag Wurstsalat nur noch die "Brühe". Nachschlag "NULL".Kaffee gibt Abends gibt es keinenKaffee.Frisches ist dort einFremdwort.Frühstück wie gehabt. Eier gibt es nicht. Nachdem ich am Vortage das Mittagessen gesehen hatte ist mir der Appetit vergangen (Caterer)Nachmittag in Cafe gegan- gen sehe dass es dort Flammkuchen gibt. Dieser war eine Wohltat(5Sterne Menü) Danach stellte ich mir die Frage: MußtDuDirdasantunfürtatsächlich 185,-- EURO Übernachtung mit Vollpension zuz. EURO 8,-- Hygiene -wo die ist weiß ich nicht-.Vollpension max. EURO 5,-- wert.ZimmerAbsteige für 15 EURO dort. 19.00Uhr Abrei-se.Verschiedene Patienten wären gerne mitgefahren.Es bleibt festzuhalten, daß ein Essen ohne Probleme auch Frisches beinhalten kann, ohne daß das teurer ist als dieser Fertigfraß vom Caterer. Personal Kantine frech unverschämt,inkompetent.Klinikleitung reagiert auf nichts. Empfehlung: Wenn Sie krank werden wollen müssen Sie in diese Klinik gehen. Wohlfühlen ist dort ein absolutes Fremdwort und interessiert auch niemanden.Wenn Sie sich jeden Tag ärgern wollen müssen Sie dorthin gehen. Die gesamte Klinik ist eine einzige Katastrophe.Als REHA völlig ungeeignet.RV weise ich darauf hin.

3 Kommentare

Ep34 am 12.11.2020

das was Sie hier schreiben, hört sich verdammt danach an, als wenn Sie Urlaub machen wollten.
Schade, dass Sie anderen die Reha Plätze wegnehmen.

Bevor Sie sich über z.B. Hartz 4 auslassen, sollten Sie mal schauen, was und wie Sie hier so schreiben.

Einfach nur peinlich. :-(

  • Alle Kommentare anzeigen

Schade

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagierte und sehr freundliche Mitarbeiter, ganz toll!
Kontra:
PR - Gedanken
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu allererst und mir ganz wichtig: ein ganz großes Lob an alle Mitarbeiter. Ich habe in dieser Klinik keinen Mitarbeiter erlebt der in irgendeiner Weise unfreundlich oder missgelaunt war. Das hat mich sehr beeindruckt! Vielen Dank dafür! Ich hätte gerne eine Verlängerung erhalten, die mir jedoch von Frau Dr. F. verweigert wurde (lediglich 2 Tage der Isolation wurden angehangen). Zu Corona Zeiten sind Covid Patienten hier anscheinend PR-mäßig doch lukrativer als einfache Lungenkrankheiten. (Wobei ich bemerken möchte, dass diese Patienten sicherlich eine außerordentliche Behandlung benötigen). Auch hatte ich gehofft, dass meine psychosomatische Diagnose in dieser Klinik mitbehandelt werden kann, aber das wurde von Frau Dr. F. direkt ausgeschlossen. Kenne ich aus anderen Kliniken anders. Für mich als Fazit gilt, dass ich eine andere Klinik bevorzugt hätte, wenn ich vorher gewusst hätte, dass diese Klinik bzw. Frau Dr. F. zur Zeit nur "ihre" Covid Patienten im Kopf hat...Mag sicherlich ein gutes Image zur Zeit für diese Klinik sein, aber Covid ist auch mal zu Ende... Und dann?

Zeitverschwendung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung??)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Behandlung haha)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Eine gleichgesinnte kennengelernt!
Kontra:
Alles!
Krankheitsbild:
Asthma& Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha und ich hoffe die letzte.(In dieser Klinik)
Viel zu wenig Anwendungen.Habe mich nicht ernstgenommen gefühlt.Sehr unfreundliche Schwestern mit wenig Ausnahmen.
Chefarztvisite fand nicht statt (nur mit behandelnder Ärztin).DiätAssistenten schlecht bis gar nicht geschult. Mein vorläufiger Entlassungsbericht entspricht keinesWegs dem endgültigem Bericht.
Es wurde z.b.geschrieben ich würde immer noch täglich 10 zigaretten rauchen obwohl ich seit ca 3 Jahren nicht rauche.
Es wurden Anwendungen aufgeschrieben die ich hatte aber die nie stattgefunden haben.bzw nur einmal!es wurde auch geschrieben mein Zustand hat sich verbessert bzw war gleichbleibend auch dies ist eine Lüge.
Am AnreiseTag bzw den nächsten nach der Isolation wurde mir Internet/TV verkauft.wie sich nächsten tag herausstellte zu einem viel zu teurem Preis.
Ich hätte mir einiges an Geld sparen können wenn ich ca 12 Stunden gewartet hätte/ wenn es mir gesagt wurden wäre.
Es wurde danach auch verweigert dieses zurück zu zahlen.
Insgesamt ein sehr negativer und überflüssiger Aufenthalt für mich.

1 Kommentar

Ep34 am 07.11.2020

Diese Bewertungen braucht kein Mensch!
Dein Ziel, welches du hoffentlich hattest, scheint irgendwie völlig daneben zu sein.
Aber wenn deine Reha angeblich so schlecht war, hättest du ja auch schnell die Reißleine ziehen können.
Aber es ist immer einfacher, anderen die Schuld zu geben, anstatt bei sich zu suchen.
Solche Menschen können einem einfach nur leid tun.

Heimweh

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Die Sparmaßnahmen sind in der Klinik deutlich zu spüren. Das Personal ist Körperlich und psychisch oft an den Grenzen. Die versuchte krampfhafte Motivation der Therapeuten ist nett gemeint nur ist der Altersunterschied relativ groß und ein junger Therapeut kann nun mal nicht die gleiche körperliche Belastungsfähigkeit von den älteren Patienten erwarten. Der Supergau ist der Technische Leiter der die unfassbare Unverschämtheit besessen hat mein Fahrrad anzuketten weil ich es nicht im Fahrradständer untergestellt habe. Hätte er etwas ( Technisches Verständnis) müsste er feststellen das es für meine Reifendimension (breite) keine Unterstellmöglichkeit für solche etwas dickeren aber durchaus Zeitgemäße Fahrräder gibt. Also bitte erst Maßnahmen ergreifen nachdem man die Technische Gehirnhälfte aktiviert hat.
Zudem denke ich wird die Gesellschaft schon genügend durch die Coronareglungen Strapaziert da müssen solche zusätzlichen Unverschämtheiten nicht auch noch sein.
Die Rehaklinik gibt sich die größte Mühe durch solche wenig geistreichen Aktionen wird jedoch der Gesamteindruck massiv negativ beeinflusst.
Ich bin einfach nur froh wenn ich wieder nachhause kann.

3 Kommentare

Ep34 am 03.11.2020

Sorry! Aber für mich haben Sie scheinbar auch ein anderes Problem und auch verkannt, weswegen Sie dort zur Behandlung sind.
Einfach mal selbst die Gehirnzellen einschalten.
Wenn es Ihnen nicht gefällt, hätten Sie ja jederzeit gehen können.
Schlimm diese negativen Leute! Diese Art von Mitpatienten habe ich während meiner Reha auch schon gehabt.
Einfach unmöglich. Dabei bemühen sich in dieser Klinik alle um das Wohl der Patienten!

  • Alle Kommentare anzeigen

Median Klinik, Heiligendamm, Pulmologie

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr nettes Servicepersonal und sehr nette Physiotherapeuten
Kontra:
Speisen, Aufenthalt ausserhalb der Anwendungen
Krankheitsbild:
Lunge, Pulmologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war für ursprünglich 3 Wochen geplant und auf insgesamt 5 Wochen verlängert. Bin mit einer Einschränkung der Lunge um -40 gekommen und habe diese mit -53 % verlassen.
Die Speisen sind billigst und geschmacklos, es waren sehr viele Klagen über das Essen in der Klinik zu hören. Das eigene Personal speist seit einigen Jahren nicht mehr, was für mich ein deutliches Zeichen ist.
Das Mobiliar ist in die Jahre geraten, jedoch wird alles sehr sauber gehalten.
Von 16 Physiotherapeuten waren nur 6 Therapeuten anwesend, was für mich ein deutliches Zeichen ist, dass sich in der Personalführung dringend etwas änder muss, dennoch waren die Physiotherapeuten stets freundlich und hochmotiviert.
Das Servicepersonal sowie das House-Keeping waren sehr freundlich und fleißig.
Der Strand der Ostsee ist nur über Umwege, nicht auf direktem Wege, erreichbar. Notwendige Chipkarten stehen dem Personal nicht einmal zur Verfügung und somit den Patienten schon gar nicht.
Die Chefarzt-Visite bei Fr. Dr. Frommhold war in nicht einmal 3 Minuten beendet, für Corona-Patienten und Filmaufnahme hatte sie dagegen wesentlich mehr Zeit aufgewendet. Nachdem ich bereits mehrere Reha`s hatte, kann ich dies Klinik nicht weiter empfehlen.
Hoher Sparzwang in allen Bereichen ist alltäglich spürbar. Das Klinik eigene Kaffee war an mehrere Wochenenden geschlossen. Patienten mit Gehbehinderungen sind ausgeliefert.
Als Fazit muss ich festellen, dass ich nicht wieder mich behandeln lassen würde.

3 Kommentare

K1966 am 29.10.2020

Ich verstehe manche nicht. Sie haben es in der Klinik so schlecht empfunden, aber dennoch 2 Wochen Verlängerung angenommen!? So schlecht kann es ja dann doch nicht gewesen sein!

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute Klinik, sehr kompetentes Personal, unschlagbare (Strand-) Lage !!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider ein Minuspunkt aufgrund des "Mittagessen")
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute und ausführliche Beratung durch die Chefärztin der Pulmologie Fr. Dr. F. sowie der Oberärztin Fr. J. im Rahmen der Visiten, sowie Erst- und Abschlußuntersuchung bei An- und Abreise)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute medizinische und therapeutische Behandlung, es wurde eine persönliche hohe Leistungssteigerung sowie Nikotinkarenz in 3 Wochen erreicht !)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut strukturierte Therpiepläne mit ausreichend Zeit zwischen den Anwendungen, Von Aufnahme - Entlassung alles Reibungslos und ohne komplikationen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gute Ausstattung (freie Schwimmbadnutzung & Turnhalle incl. Ergometer nach Therapieschluß) tolles Bistro, Wünderschönes Parkähnliches Klinikgelände im außenbereich, sehr kompetente & nette Flußpflege im Haus !!!)
Pro:
Sehr gute Klinik, sehr kompetentes & erfahrenes Personal, unschlagbare Lage fast direkt am Strand, Sehr gute Fußpflege durch Privatanbieter im Haus !!!
Kontra:
Beim (Mittag) -Essen besteht dringend Handlungsbedarf !!! Leider keine telefonische Kontaktaufnahme nach der Reha möglich, Kontakt leider nur per E - Mail möglich ! !
Krankheitsbild:
Obstruktive Atemwegserkrankung / Berufsbedingtes Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik: Lage sehr gut, Ärzte,Therapeuten & Schwestern sehr kompetent, freundlich & Rücksichtsvoll. Therapiepläne gut abgestimmt & strukturiert. Servicpersonal:Rezeption,Küche,Bistro & Reinigungspersonal sehr freundlich, höflich & zuvorkommend.
Zimmer: einfach ausgestattet,(schon älteres Mobiliar) aber sauber.
Frühstück: reichhaltige Auswahl an verschiedenen Brötchen, Brot, Wurst, Käse, Aufstriche & Müsli's. Obstsalat jedoch schmeckt genauso wie er aussieht (TK-Ware welche "frisch aufgetaut wird" sagte mir auf nachfrage das Küchenpersonal)
Mittag: Es gibt täglich 3 Menüs zur Auswahl (Fleisch,Fisch,Vegetarisch). Abgesehen davon, dass es wohl von einem Caterer geliefert wird, würde ich sagen:"Grenzwertig" Frische, Nährwert & geschmacklich ist noch sehr viel Luft nach oben. Es ist einfach nur zum "Satt werden" ausreichend. Würde jedoch NICHT sagen das es ungenießbar ist oder das man es "nicht durch den Hals bekommen würde". Geschmäcker sind halt verschieden. Bin jedoch der Meinung,es besteht dringend Handlungsbedarf, weil "Gut & Lecker geht anders". Verschiedene, leckere Salate & Dressings am Salatbuffet.
Abendbrot: Im grunde das gleiche wie beim Frühstück. Man sollte aber NICHT, die Brötchen, welche beim Frühstück über bleiben, zum Abendbrot nochmals aufbacken & unter die frich aufgebackenen Brötchen mischen (dies sagte mir ebenfalls das Küchenpersonal auf nachfrage, weil ich zum Abendbrot ein "Knüppelhartes" Brötchen erwischte am ersten Tag !) Tipp : "Aufbackbrötchen 2x aufbacken = geht nicht !"
Fazit:
Ich würde jedoch JEDERZEIT wieder in dieser Klinik eine Reha machen. Ganzheitlich & objektiv betrachtet, überwiegt die (medizinisch/therapeutische)-Behandlung / Betreuung und deren Erfolge !

Noch eine kleine bitte an den Kaufmänischen Leiter Herrn Marco S.: Sollten Sie zu meiner Bewertung ein Komentar schreiben wollen, was mich sehr freuen würde, dann BITTE KEIN "Copy Paste" Komentar wie bei den anderen Bewertungen,ansonsten würde ich gern darauf verzichten, DANKE!

Unangemessene Rechnung, wenig Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage an der Ostsee, Physiotherapeuten
Kontra:
Kosten für Verpflegung und Unterkunft
Krankheitsbild:
Depressionen, Angststörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2020 in dieser Klinik. Die Lage und das Wetter sind bzw. waren unschlagbar, aber das sollte eigentlich nicht in eine Bewertung einfliessen. Ich zahlte 185 € Vorauszahlung für Unterkunft und Verpflegung- dieser Satz ist völlig unangemessen, sowohl für das Zimmer und schon gar nicht für das Essen! Leider ist die Verpflegung sehr eintönig, nicht abwechslungsreich (früh und abends) und vor allem oftmals ungesund. Hier wird nicht selbst gekocht, sondern von weit her geliefert und so schmeckt es auch, Fertigsoßen, kaum frisches Obst oder Gemüse.Das steht im Widerspruch zu den Vorträgen über gesunde Ernährung. Positiv waren die Anwendungen bei den Physiotherapeuten, ob Sport,Massagen, Wassergymnastik usw. alle waren sehr gut. Diese Therapeuten leisten durchweg hervorragende Arbeit und haben eine überdurchschnittliche Ausbildung.In der Psychosomatik hatte ich seitens der Therapie mehr erwartet, dennoch hat mir der Aufenthalt insgesamt geholfen, mich zu stabilisieren.
Dennoch kann ich die Klinik für Privatpatienten nicht weiter empfehlen, ich würde mir das nächste Mal auch eine andere Einrichtung suchen.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 29.09.2020

Sehr geehrte/r Conci,

vielen Dank für Ihr Feedback. Ihr Lob werden wir gerne an unsere Mitarbeiter weitergeben. Schade, dass Sie für die Qualität der Beratung, die medizinische Behandlung und die Gesamtzufriedenheit so eine schlechte Bewertung abgegeben haben, obwohl Ihnen der Aufenthalt insgesamt geholfen hat und Sie sich stabilisiert haben.
Essen ist Geschmackssache und wird sehr unterschiedlich bewertet.

Wir nehmen Kritik ernst und hoffen sehr, dass Sie Ihre Probleme schon während des Aufenthaltes angesprochen haben. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, während der Behandlung anonym oder mit Angabe des Namens Lob und Kritik schriftlich abzugeben. In der Regel konnten wir bisher auf diesen Wegen alle Anliegen einvernehmlich mit unseren Patienten klären.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Endlich gesund!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten,Angebote,Lage
Kontra:
Essen vorwiegend Brot und Brötchen
Krankheitsbild:
Depressionen mittelschwerer Grad
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für eine tolle Klinik,ich bin endlich gesund!
Ich war im Sommer dort wegen Depressionen. Es war meine erste Reha.
Die tolle Lage spricht schon einmal für sich. Wer hier Action und Party sucht,ist hier fehl am Platz.
Die Meckermenschen gibt es ja überall,ich habe mich an die vielen netten Mitpatienten gehalten und eine sehr schöne Zeit gehabt.
Es gibt die Möglichkeit zu schwimmen,eine Sauna und eine kleine Bücherei. Die Zimmer sind klein aber schön und vor allem immer sauber. Es gibt genug Angebote,die man nutzen kann,gezwungen wird man aber zu nichts.
Ich hatte hier sehr viel Glück einen top Therapeuten zu finden (vielen Dank an Herrn O.!)
Auch das Gespräch mit dem Chefarzt Herrn Dr. Nagel,der sich viel Zeit genommen hatte für mich,hat mir auch im Nachhinein unglaublich weitergeholfen!
Es ist schon schade und frustrierend wenn man an einen falschen Therapeuten gerät,so ging es mir zuvor an meinem Wohnort. 4 Jahre umsonst. Immer ging es dort nur darum positive Aktivitäten zu machen. Nur blöd,wenn man so weit von sich entfernt ist,dass man gar nicht mehr weiß,was einem wirklich Spaß macht und wichtig ist.
Hier konnte ich aber lernen einfach ich selbst zu sein,von anderen lieben Mitpatienten angenommen und gemocht zu werden und jeden einfach so zu lassen wie er ist.
Inzwischen habe ich gelernt wie sich Selbstliebe und Selbstbewusstsein anfühlt und das ist ein Geschenk,was einem niemand mehr nehmen kann.
Ich bin endlich glücklich mit mir selber und habe tatsächlich inzwischen keinerlei Symptome einer Depression mehr.
Danke an Herrn O. Und an Herrn Dr. Nagel sowie alle lieben Mitarbeiter dieser Klinik.
:)

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 29.09.2020

Sehr geehrte/r JuSi2,

vielen Dank für Ihr Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik gut aufgehoben gefühlt haben und wir Ihnen bei der Erreichung Ihrer Rehabilitationsziele geholfen haben.

Wir werden Ihr Lob gerne an unsere Mitarbeiter weitergeben. Wir wünschen Ihnen weiterhin alle Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen
Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Medienerfolg geht über Patienten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nähe zum Meer
Kontra:
ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Erfahrungsbericht:

Nach drei Wochen Intensivstation und 5 Wochen Wartens auf die Anschlussheilbehandlung in dieser Klinik, in welche ich aufgrund vorheriger Berichte große Hoffnung steckte, wurde ich nun sehr enttäuscht. Gut gekräftigt und ohne Sauerstoff kam mein Mann dort an, die Meeresluft, die Therapie - alles toll, aber an ein Arztgespräch mit Frau Dr. Frommhold aufgrund der Schwere der vorangegangenen Lungenentzündung war leider nicht zu denken, sie genießt nur noch ihren Medienrummel und Fernsehteams vor Ort - Patienten betreuen und hilfreich zur Seite stehen, gehört leider nicht mehr zu dem, was sie in ihren Fernsehberichten verkörpert. Mein Mann erhielt sofort eine Verlängerung auf 5 Wochen, nach nun 4 Wochen Aufenthalt geht es ihm so schlecht, dass er dauerhaft Sauerstoff benötigt, es ihm schlechter geht als vorher - und leider interessiert es keinen. Auch ist noch nicht geklärt, wie er unter diesen Umständen selbständig 500 km nach Hause fahren soll.
Wie gesagt, die Klinik, das Umfeld lassen nur weniges zu wünschen übrig, man muss schon ein bisschen mobil (Auto, Fahrrad) sein. Von ärztlicher Seite bin ich maßlos enttäuscht, da mein Mann kränker nach Hause kommt, als er hingefahren ist. Hauptsache man kommt in den Medien gut rüber. Das zählt mehr als Gesundheit!!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 14.09.2020

Sehr geehrte/r Schnuppel0204,

leider können wir Ihre Ausführungen nicht nachvollziehen. In unserer Klinik wird jeder Patient mit seinen Erkrankungen individuell wahrgenommen und behandelt.
Ihr Mann hätte sich jederzeit für ein klärendes Gespräch bei uns melden können, was er scheinbar nicht getan hat. Unsere Chefärztin ist selbstverständlich für jeden unserer Patienten ansprechbar und insbesondere auch in der Chefarztvisite.

Ihre Ausführungen zum Behandlungsverlauf lassen sich hier nicht nachvollziehen, da wir keine Rückschlüsse auf einen Patienten hier führen können. Sofern eine medizinische Notwendigkeit für einen Rücktransport per Taxi oder Krankentransport gegeben ist, wird dieser selbstverständlich auch in die Wege geleitet.
Ihr Mann kann sich gerne jederzeit an unsere Chefärztin oder an mich als Kaufmännischen Leiter wenden.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Wunderschöne 7 Wochen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nähe zur Ostsee
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 7 Wochen in dieser tollen Klinik verbringen!Es war eine sehr schöne Zeit dort.Die Therapien,Anwendungen und Gesprächsrunden waren sehr hilfreich für mich.
Die Klinik befindet sich in einer wunderschönen Lage -abends konnte ich beim Wellenrauschen einschlafen.Die Zimmer sind sehr geräumig mit einem grossem Bad und wurden regelmässig gereinigt.
Des weiteren hatte ich das Glück großartige Freundschaften zu schließen und jeden Abend am Strand mit tollen Gesprächen zu verbringen.
Die Verpflegung fand ich für eine Klinik auch sehr gut-abwechslungsreich und genügend Auswahl am Büffet.
Ganz besonders möchte ich mich bedanken bei:

Herr Oeberest(Gespräche waren sehr hilfreich)

Frau Helm(sehr sympathische freundliche Frau-die Gartenarbeit hat viel Spass bereitet!)

Frau Stuppe(ihre ruhige kompentente Art!)

Herr Dietrich("Mitarbeiter des Jahres":)immer für einen Spass bereit!

Weiterhin bedanke ich mich für das freundliche Reinigungspersonal sowie das Team an der Rezeption!

Die gesamte Zeit war sehr positiv für mich und ich würde jederzeit wiederkommen.

DANKE

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 06.09.2020

Sehr geehrte/r Chrissi2112,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein ausführliches Feedback genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik wohlgefühlt haben und der Aufenthalt für Sie erfolgreich war.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Absolutes Kraft tanken!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Juli/August 2020. Ein lang ersehnter Termin für mich. Eine Reha in der Median-Klinik Heiligendamm. Jeder Tag war für mich ein toller Tag. Morgens Gymnastik oder Spaziergang am Strand, danach weitere abwechslungsreiche Therapien für Körper und Geist. Für mich absolut ausreichend und vielseitig. Bei mir sind nur ganz wenige Therapien ausgefallen. Und auch dafür sollte "man" Verständnis haben bei einem so großen Haus. Fast alle Therapeuten/innen waren freundlich, motivierend und kompetent. Ebenso die Ärzte/innen. Das Team an der Rezeption zu jeder Zeit ansprechbar und freundlich, das "Küchenteam" großartig. Das Essen war sehr abwechslungsreich, morgens und abends Büffet, mittags Auswahl aus 3 Gerichten. Abends sehr oft ein kleines Highlight neben Salat, Aufschnitt und sehr vielen verschiedenen Brot- und Brötchensorten. Wenn jemand hier nicht das Richtige findet, kann ich das nicht verstehen. Aber vielleicht kochen zu Hause so viele Menschen 4-Sterne??? Auch für Unverträglichkeiten waren Diätassistentinnen ansprechbar. Das Reinigungspersonal erledigte ordentlich seine Aufgaben. Die Zimmer sind zweckmäßig und ausreichend eingerichtet. Dass zurzeit die Cafeteria nicht ständig geöffnet hat, ist für diejenigen, die nicht gut zu Fuß sind, natürlich ein Minus. Und auch die fehlende "Abendunterhaltung". Aber das alles ist der "Corona-Zeit" geschuldet und wird bestimmt in der Zukunft wieder geändert.

Die Lage der Klinik ist einfach wunderbar, vorausgesetzt, "man" ist flexibel mit Fahrrad oder Auto. Aber es ist doch bei den meisten Reha-Kliniken so, dass sie nicht mitten im Gewühl einer Stadt sind.

Ich jedenfalls werde noch sehr, sehr lange von diesem Aufenthalt zehren und profitieren und kann die Klinik guten Gewissens weiterempfehlen.

An eine Reha sollte "man" positiv herangehen und nicht schon am ersten Tag nach "dem Wurmloch im Apfel suchen". Schade, dass doch immer wieder etliche Menschen danach auf der Suche sind ...

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 06.09.2020

Sehr geehrte/r Smily57,

vielen Dank für Ihr positives Feedback und das Sie sich die Zeit für diesen ausführlichen Bericht genommen haben.

Es freut uns, dass Sie sich rundum wohlgefühlt haben und von der Rehabilitation sehr profitiert haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Rehabilitation

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemwegen
Erfahrungsbericht:

Die Anwendungen sind ok und hilfreich. Das Personal an der Rezeption ist sehr freundlich und hilfsbereit, was man vom Personal im Speiseraum nicht behaupten kann. Die Schwestern auf Stadion 1 ist mega unfreundlich. Das cafe hat mehr geschlossen als es offen hat, das heißt man kann NICHTS kaufen ,kein Kaffee keine Getränke oder Speisen. Da es in Heiligendamm keinerlei Möglichkeit gibt etwas zu kaufen, wirklich nichts, man muß 6km nach kühlungsborn oder 6km nach Bad doberan. Man ist einfach aufgeschmissen. Also ich werde dort nicht mehr hinfahren.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 06.09.2020

Sehr geehrte/r Helga0708,

vielen Dank für Ihr Feedback. Ihr Rehabilitationsziel haben Sie scheinbar erreicht, was doch Ihr Hauptanliegen in einer medizinischen Rehabilitation ist.

Wir finden es bedauerlich, dass wir Sie von unseren Leistungen nicht vollends überzeugen konnten.

Unser Café MEDIAN hat derzeit täglich von 14:00 - 21:00 Uhr geöffnet. In die nächstgelegenen Orte kann man problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Molli) fahren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Freundliche Grüße

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Sehr gute Rehaklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma, Neurodermitis, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Betreuung ist kompetent und auch die Therapien waren qualitativ sehr gut. Die Mitarbeiter gehen wirklich alle freundlich mit den Patienten um und man kann seine Anliegen jederzeit an der Info/ Rezeption vorbringen (lange Sprechzeiten von 7.30-22.00 Uhr). Das Essen war vielseitig (3 Gerichte zur Auswahl) - bei Lebensmittelunverträglichkeiten sorgen sich die Diätassistentinnen täglich rührend um einen. Die Zimmer werden regelmäßig gereinigt (meins war immer sauber) und sind zweckmäßig eingerichtet. Man merkt wirklich nicht, dass die Klinik schon 23 Jahre alt ist, das zeugt von guter Pflege und stetiger Instandhaltung. Ich (Pulmologie) hab mich rundum wohlgefühlt! Vielen Dank an alle in der Klinik!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 06.09.2020

Sehr geehrte/r Patient,

wir danken Ihnen für Ihr positives Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik sehr wohlgefühlt haben.

Ihr Lob werde ich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen von der Ostsee

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Arzt mit Ferndiagnose

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (99% ihre Mitarbeiter sind gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ihre zimmer und ihre küche ist gut
Kontra:
Hr.Hummel
Krankheitsbild:
COPD III
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verstehe nicht das wenn man seinen Abschlußbericht mit seinem Behandelnen Arzt in der Kurzeit durch geht und man bekommt dann nach 6 Wochen sein Befund nach Hause und da schreibt dann ein Arzt den man nicht kennt ,nicht gesehen hat den Befund das verstehe ich nicht...Und vor allem schreibt er anwendungen die ich nie bekommen habe und ich super gesund bin obwohl meine Lunge zu 70% kaputt ist ich gerade mal 5 Treppen hoch gehen kann ein super arzt vorallem diese fern-diagnosen...Toll

Mangelhafte Hygiene und schlechtes Essen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Hygiene und Essen
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist insgesamt nicht zu empfehlen. Dass es mir nach 3 Wochen mit meinem Asthma besser ging, ist alleinig der Lage an der Ostsee geschuldet. Die Behandlungen, z. B. Inhalation Sole, verliefen unhygienisch. Wenn ich eine frische Desinfektion der Hände und Nasenstücke verlangte (eine vorgeschriebene Maßnahme schon vor Coronazeiten), nachdem die Labordame mit derselben Hand z.B. vorher die Tür (!) zumachte, wurde ich mit Empörung verbal angegangen. Auch die derzeitig geltenden „Corona“—Regeln wurden von den Mitpatienten permanent missachtet, da niemand von der Klinikleitung erkennbar darauf abgestellt war, die Einhaltung zu überwachen, z.B. am Lift, im Speisesaal. Und nach allem, was ich beobachten konnte, wird auch das Personal nicht genug gebrieft — insbesondere in den Laboren. Eine Beschwerde an der Rezeption (wird weitergegeben !.?) sowie bei Dr. H. brachte nichts: keine Entschuldigung und keine Veränderung bei den Abläufen.
Das Mittagessen wird für diese (nicht nur) Medianklinik von einem Caterer geliefert und ist grottenschlecht. Die Vorträge über gesunde Ernährung im Alter und bei Diabetes stehen im Widerspruch zu dieser kommerziellen Abfütterung der Patienten. Frühstück ist okay, aber Abendessen eintönig, da = Frühstück. In Coronazeiten sollte außerdem die Selbstbedienung am Büffet tabu sein. Die Speisen sollten in ausreichendem Abstand vom Personal unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygienevorschriften vom Büffet an die Patienten gereicht werden. Dass das nicht geschieht, ist vermutlich daraus resultierenden erhöhten Kosten geschuldet.

Zusammengefasst wird in dieser Klinik gespart wo möglich und parallel dazu genommen wo möglich, z. B. 5,— Euro für eine Extrakopie des Arztbriefes nach der Entlassung oder hohe WLAN—Kosten, das dann tagelang nicht mal funktioniert. Ich habe eine Erstattung der gezahlten Gebühren beantragt. Mal sehen....

Außerdem unhygienisch, auch die Ausstattung der Zimmer — entspricht nicht dem Anspruch an eine Klinik.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.07.2020

Sehr geehrte/r Ingeschemm,

wir finden es bedauerlich, dass wir Sie nicht zufriedenstellen konnten.
Alle hygienischen Anforderungen, insbesondere in der aktuellen Zeit werden eingehalten und auch kontrolliert. Insbesondere auch im Patientenrestaurant, wo extra ein Mitarbeiter das Tragen des Mund-Nasenschutzes und die Händehygiene überwacht. Im gesamten Haus sind Abstandsregeln und Verhaltensweisen ausgewiesen. Auch in den Patientenbegrüßungen werden die Hygieneregeln vermittelt und die Einhaltung dieser eingefordert.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm
Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Du bist der Weg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das meer
Kontra:
Keine Angebote in Form von Ausflügen für gehbinderten bzw eingeschränkten Patienten
Krankheitsbild:
Depre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Wochen Median Klinik Psychosymatik
Das Zimmer war schön,die Umgebung traumhaft, das Essen war lecker (kann die "Beschwerden" überhaupt nicht nachvollziehen....da stellt sich mir die Frage,ob diejenigen,welche sich beschweren jeden Tag zuhause ein 6 Gänge Menü ihrer Familie und sich kredenzen oder mcdreck und Currywurst dinieren...)
Dies ist eine Rehaeinrichtung und kein gebuchter Urlaub ....
Ich fand das Essen immer sehr lecker....
Die "beste" Therapie waren das Meer und die Mitpatienten (z.b.Gruppentherapie)
Ergo...wer aufgrund Psychosymatik die Klinik "besucht",sollte sein Augenvermag eher auf sich,als auf das Essen "verlagern"...
Ein besonderer Dank gilt noch an die Servicekräfte während der Mittagszeit....,sowie der "Putzkolonne" und den Damen an der Rezeption...
Hervorzuheben wäre noch Dr.med.Stinshoff (Umzugspläne Berlin oder Hannover?????),sowie der Therapeut Herr Dietrich (eine absolute Chorefee was die Animation betrifft und das Herzzum Lachen bringt....ich sag nur oscar'se ????)
Wie heißt es so schön, erwarte nix, dann wirst du auch nicht enttäuscht....
In den 6 Wochen habe ich einige Mitpatienten kennengelernt,deren Erwartungen sehr hoch waren
...an die Klinik
...doch die Klinik begleitet einen nur in der Zeit und gibt einem Hilfestellungen....aber ...."heilen" kann man nur sich selber, sofern man dafür bereit und offen ist....

"Wer etwas will, findet Wege...
Wer etwas nicht will Gründe..."

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.07.2020

Sehr geehrte/r pinkydeluecks,

es freut uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik wohlgefühlt haben. Wir danken Ihnen für das positive Feedback. Das Lob geben wir gerne weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Es war eine sehr gut Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, 5 bis 10 Min. zum Strand !, Unterkunft und Betreuung super
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun bin ich schon 2 Wochen wieder zu Hause.

Ich erinnere mich sehr gern an die tolle Zeit in der Reha.

Ich habe mich sehr gut erholt, viel gelernt und rundum eine super Zeit gehabt.
Die Behandlungen waren sehr gut, Betreuung durch Schwestern und Ärzte und das Essen .

Die Sauberkeit in der Klinik ist super und der Garten ein Traum.

Ich habe mein Ziel erreicht , wieder gut auf den Arbeitsmark durchzustarten.


Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Klink !!!!!!!!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.07.2020

Sehr geehrte/r SFiedler,

wir bedanken uns bei Ihnen für die freundlichen Worte. Es freut uns zu lesen, dass Sie Ihr Rehabilitationsziel erreichen konnten.
Das Lob gebe ich sehr gerne an meine Mitarbeiter weiter.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

positive Erfahrungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Team
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr wolh gefühlt und möchte mich bei allen, die dazu beigetragen haben, recht herzlich bedanken.
Ich kann die Klinik guten Gewissens weiter empfehlen.
Das Haus hat eine angenehme Größe und die natürliche Umgebung ist unschlagbar schön.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 28.06.2020

Sehr geehrte/r Steinblume,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik sehr wohlgefühlt haben. Dieses Lob werden wir gerne an das gesamte Team weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.
Freundliche Grüße aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Ich bin begeistert von Allem

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Küche, Anwendungen, Betreuung
Kontra:
der etwas kleine Parkplatz. Aber nicht wirklich negativ
Krankheitsbild:
COPD, Diabetes 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin noch immer begeistert. Die Lage der Klinik ist hervorragend, fast direkt am Wasser, man sollte nur das Fahrzeug mitnehmen und damit rechnen, für 3 Wochen die Parkgebühr zu zahlen. Der Parkplatz der Klinik reicht leider nicht immer aus.

Das Zimmer war nett und zweckmäßig eingerichtet, wurde 3x wöchentlich gereinigt. Da gab es keine Beanstandungen. Na ja und eine Dusche, die auch für Behinderte geeignet ist, hat nun mal keinen Rand und man muss trocknen, nach dem Duschen.

Die Therapeuten waren durch die Bank engagiert, sehr freundlich und ich habe sehr viel mit heim nehmen können.

Nachdem ich vor der Reha Kritiken gelesen habe bzgl. des Essens, frage ich mich, was diese Leute, die maulen, wohl zu Hause essen. Morgens und abends Buffet mit reichlich Auswahl, frisches Obst und Gemüse, mittags und abends IMMER Salat. Ich war sehr zufrieden. Konnte nicht soooo viel abnehmen, weil es einfach zu lecker war. Die Ernährungsberaterin hat mir ganz viel geholfen, den Zuckerwert nun wieder im normalen Bereich zu haben. Was will man mehr.

Alles in allem freue ich mich darauf, hier hoffentlich in 4 Jahren wieder eine Reha machen zu dürfen. Ich bin total begeistert und zufrieden und sage allen noch einmal lieben Dank für die tolle Unterstützung.

Man kann hier was erreichen, man muss es nur wollen. Dann läuft das!!!

2 Kommentare

EKoettner am 12.06.2020

Eigentlich kann ich mich nur über die teilweise rücksichtslosen, anspruchsvollen und wirklich nervenden Mitpatienten beschweren. Das war teilweise wirklich grenzwertig in Bezug auf Abstand und Maske. Wir haben ja Corona.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ich fühle mich hier sehr wohl !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erst 1 Woche da.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Wurde nicht vorab über Corona Test Informiert und war leider 4 Tage in Isolation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage !!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress, Rücken und Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt eine Woche in der Reha, es ist sehr gut hier !!!!!

Personal , Behandlunge, Zimmer und auch das Essen ist super.

Kann nur jetzt schon DANKE sagen.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 28.06.2020

Sehr geehrte/r SFiedler,

vielen Dank für Ihren Eintrag und Ihre freundlichen Worte. Ihren Kritikpunkt bzgl. der Testung auf Corona konnten wir vor Ort zufriendenstellend klären.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter.

Selbstzahler

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
engagierte Therapeuten
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet absolute Ruhe. Ein eigener Pkw ist jedoch aufgrund der sehr abgeschiedenen Lage sehr empfehlenswert, zumal man in Heiligendamm keinen einzigen Laden finden wird. Das Klinikpersonal und die Therapeuten waren durchweg sehr freundlich und engagiert, die Behandlungen waren in Ordnung. Einzeltherapien, insbesondere Gesprächstherapien, fanden für mich zu wenig statt. Hier hat man den Eindruck, dass Quantität vor Qualität gestellt wird. Schade.
Das Patientenzimmer hat mich nicht überzeugt; nachdem ich es aufgrund von Unsauberkeit (diverse Hinterlassenschaften eines Vorbewohners im Kleiderschrank sowie völlig verstaubter und fleckiger Tisch) und absoluter Düsternis, da zum Wald gelegen, nach einigem Hin und Her getauscht habe, kam ich vom Regen in die Traufe. Das neue hellere Zimmer war kleiner,da am Aufzug gelegen aber recht laut (alles aber soweit kein Problem), stand jedoch nach dem Duschen zur Hälfte (sprich bis unter die Toilette) unter Wasser und musste zur weiteren Benutzung mit einem Gummiwischer trockengelegt werden. Es wurde zwar regelmäßig gereinigt, jedoch schafften es die Staubsauger nicht, den Boden wirklich sauber zu saugen.
Die Verpflegung war insgesamt ok, für eine Klinik, die Schulungen in gesunder Ernährung abhält, jedoch nicht angemessen, da zu wenig frische Kost.
Als Selbstzahler tritt man in Vorleistung, ohne einen Überblick über die Kosten zu haben. Daher sollte man darauf achten, vor Antritt der Reha den Aufnahmevertrag zu bekommen und nicht erst bei Ankunft. Die Klinik hat, entgegen der Behauptung, nachweislich keine Preisvereinbarung mit einem Sozialversicherungsträger, sodass hier nur Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung des niedrigsten Tagessatzes des Hauses beihilfefähig sind. Auch sollte man sich hüten, eine Erklärung für die Differenz zwischen Selbstzahlerbetrag und dem von der Beihilfe anzurechnenden Betrag haben zu wollen. Dann wird man in einer unnachahmlich arroganten, rotzigen und frechen Art u. Weise von einem gewissen Herrn abgekanzelt, die ihresgleichen sucht. Es wird klar gemacht, dass man kein Privatpatient sei, sondern Selbstzahler und damit keine Erwartungen zu stellen habe. Das Gespräch endete gewissermaßen mit einem Rausschmiss, da meine Fragen nicht verstanden und der Sinn des Gesprächs in Frage gestellt wurde. Mein Eindruck: unverschämt, unsensibel und sozial inkompetent.
Ich konnte die Kur wegen unklarer Kosten nicht verlängern

Nächstes mal wieder eine Klinik, die mehr auf Einzelbehandlung Wert legt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal ist durchweg immer hilfsbereit und freundlich
Kontra:
Auf der Suche nach besonders guten Therapieerfolgen sollte hier eine Abkehr vom Prinzip: Quantität statt Qualität erfolgen
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Klinikbereich befindet sich zwischen einem Waldgebiet und unweit der Ostsee. Insgesamt in sehr ruhiger Wohnlage, die nur mehrmals täglich durch das Geschnaufe der Dampflock betriebenen Kleinbahn unterbrochen wird. Der Aufenthalt mit eigenem Pkw ist aufgrund der etwas abgeschiedenen Lage, besonders für Lungenerkrankte, die nur sehr kurze Fußwege bewältigen können, sehr empfehlenswert.

Das Patientenzimmer empfand ich als einladent. Es hatte nicht diesen typischen Krankenhauscharakter mit Lenoliumfußboden und Bettgalgen. Es war einfach und zweckmäßig wie im einfachen Hotel eingerichtet. Es wurde regelmäßig gereinigt, mein Kopfkissen jedoch trug am Entlassungstag leider immer noch Blutspuren von der Aufnahmeuntersuchung.

Meine Erfahrung: auch eine gute Verpflegung macht ein gutes Behandlungsziel aus, wurde hier nicht ganz erfüllt. Obwohl die Klinikleitung im August 2019, nach Bemängelung der externen Versorgung mit Mahlzeiten, schriftlich eine Umstellung der Speisenversorgung angekündigt hatte, hat sich an diesem Umstand wohl immer noch nichts geändert. Zumindest die warmen Mittagsmahlzeiten sind leider durchweg zu beanstanden, kein Wunder, werden diese wohl, wie man mir vom Personal zusicherte irgendwo, zig Kilometer entfernt gleichzeitig für 26 Kliniken vorbereitet! In diesem Zusammenhang großes Lob an die Bereiter des Salatbuffets.

Das Personal in der Ernährungsberatung überzeugte wie auch bei der Diabetesschulung durch gute Wiedergabefähigkeiten der auf Folien vorgeschriebenen Fakten.
Die Behandlungen, die sich auf den Organismus direkt auswirken, wurden leider nur in Gruppenbehandlungen durchgeführt. Viel wirkungsvollere Einzelbehandlungen, wie ich sie aus anderen Kliniken kenne, hier Fehlanzeige. Hier gehts ganz offensichtlich um Quantität statt um Qualität. Schade. Hier taten sich aber auch Mitarbeiter der Klinik besonders positiv hervor, wie der Atmungstherapeut Herr B. und die Oberärztin Frau J.

Therapeut Ostsee

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 06.02.- 12.03.2020
Ich wurde in eine freundliche Atmosphäre aufgenommen, die sich bis auf wenige einzelne Abstriche auf alle Bereiche erstreckte; vom Empfang über das Schwesternzimmer, die Ärzte und Therapeuten, das Servicepersonal bis zum Housekeeping.
Die moderne Klinik vermittelte nicht vordergründig ein medizinisches Flair, sondern eine Wohlfühlatmospähre.
Wichtigste und wirkungsvollste Therapien waren für mich die langen Spaziergänge an der Ostsee, die Therapien im Freien und der Erfahrungsaustausch mit den Mitpatient(inn)en während und außerhalb der Gruppentherapien.
Als Patienetin fühlte ich mich ernst und wichtig genommen und konnte auch aus den Seminaren und Vorträgen im großen Rahmen viel mitnehmen.
Dank des Cafés im Haus, der vielen kulturellen Angebote (Kino, Livemusik, Kreativkurse), des Inhouseangebots für Kosmetik/ Fußpflege, fakultativer Nutzung des Schwimmbeckens und der Sauna ist es zu verschmerzen, dass im Ort Heiligendamm keine Freizeitangebote zur Verfügung stehen. Nicht zuletzt hat das von uns so benannte "therapeutische Shoppen" im Haus für Abwechslung und Unterhaltung gesorgt.
Insgesamt habe ich mich gut erholt, konnte abschalten und Abstand gewinnen und mich voll und ganz auf mich konzentrieren.
Die positiven Gefühle versuche ich mir in meinem Alltag zu erhalten.
Ich danke ganz herzlich dem gesamten engagierten und fleißigen Team der Klinik.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.03.2020

Sehr geehrte/r Delphin212,

vielen herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte. Es freut uns immer, wenn unsere Patienten rund um zufrieden nach Hause fahren.

Ihre lobenden Worte gebe ich gerne an das Team weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Gut erholt!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Essen, gute Anwendungen, alle nett, hilfsbereit, alles sehr sauber
Kontra:
ich finde nichts
Krankheitsbild:
COPD IV
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe wegen dem Corona Virus leider nur zwei Wochen in der Klinik verbracht. Auch nach langem Suchen habe ich nichts zu bemängeln gefunden. Das Essen war super, abwechslungsreich und wirklich gut. Verstehe nicht wie hier jemand etwas anderes behaupten kann, schätze die haben selber nichts zu Hause zu sagen. Die Anwendungen haben wirklich gut getan, das Klima tat das seinige dazu. Das Servicepersonal, die Reinigungskräfte, Pflegekräfte, Schwestern und Ärzte, falls ich jemanden vergessen habe tut mir das leid waren alle sehr freundlich. Es wurde ausreichen geputzt und Bettwäsche und Handtücher gewechselt. Man musste nach dem Essen nicht mal sein Geschirr und Besteck abräumen. Ich habe mich gut aufgehoben gefunden. Es gab natürlich Menschen denen es nicht gefiel wie zum Beispiel eine Dame der es zu weit war zur Rauchermöglichkeit. Echt, sowas gibt es in einer Lungenklinik, solche ...naja Ich hoffe ich werde wieder eine Gelegenheit haben in dieser Klinik mich zu erholen. Danke für die schöne Zeit!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.03.2020

Sehr geehrte/r Uwevonhabenichts,

vielen Dank für Ihre freundlichen Worte, diese gebe ich gerne an das gesamte Team weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Sehr gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war überaus zufrieden mit der Klinik, dem Ablauf und allen Mitarbeitern (trotz anfänglicher Skepsis da es meine erste Reha war))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auf alle Punkte eingegangen und man hatte nie den Eindruck, dass man nur eine Nummer ist)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurden alle Aspekte die im Zusammenhang mit dem Aufenthalt in der Reha berücksichtigt und verständlich besprochen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich und herzlich, selbst wenn ich selbst mal einen schlechten Tag hatte und meine Laune nicht so gut war. Sorry an dieser Stelle und gleichermaßen Dankeschön)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mein Zimmer war genau richtig. Ich hatte meinen Rückzugsort an dem ich mich wohlfühlen konnte. Das Bett war gut, das Bad sauber, die Schrank- und Ablagemöglichkeiten ausreichend)
Pro:
Überaus freundlich und kompetent
Kontra:
das Essen war etwas „gewöhnungsbedürftig“
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist fast genau ein Jahr zurück, als ich die Median Klinik in Heiligendamm verlassen habe. Ich schreibe bewusst erst jetzt meine Erfahrung da diese sich nun setzen konnten und ich vor allem über Erfolg oder Misserfolg berichten kann.

Ich war in der Klinik wegen Burnout und habe die Klinik selbst gewählt da sie von der Lage genau meinem Wunsch entsprochen hatte. An der Ostsee, nahezu direkt am Strand und wenig Betrieb was das Thema „viele Menschen“ angeht (im Gegensatz zum nahegelegenen Kühlungsborn). Die Klinik hatte diese Wünsche zu 100% erfüllt. Zum Strand sind es (je nachdem an welchen man möchte) zwischen 3 und 10 Minuten zu Fuß.
Die Aufnahme war zügig und sehr gut organisiert. Ich wurde sehr freundlich und auch herzlich empfangen. Es gab ein kleines Problem wegen des Zimmers was dann aber schnell behoben wurde. Die Klinikleitung hatte sich selbst der Sache angenommen und auch das direkte Gespräch gesucht um mein Problem im gegenseitigen Einvernehmen zu lösen. Andere hätten es wahrscheinlich mit „Pech gehabt“ abgetan, aber hier wurde mir gleich das Gefühl gegeben, nicht einfach irgendein Patient zu sein, sondern als Mensch mit Bedürfnissen ernst genommen zu werden.
Die ersten beiden Tage waren mit unterschiedlichsten Untersuchungen, Gesprächen mit Arzt/Therapeutin und dem „kennenlernen“ der Klinik verplant. Es stand für alles genügend Zeit zur Verfügung so dass in meinem Fall auch keinerlei Stress empfunden wurde. Dies zog sich im Übrigen durch die komplette Reha von 6 Wochen durch!
Am 3. Tag bekam ich meinen Therapieplan wo die Therapien für die restliche Woche bekannt gegeben wurden. Auch hier wurde meinem Wunsch im Eingangsgespräch entsprochen, dass ich auch Zeit für mich haben möchte.
Die Pläne beinhalteten über den kompletten Aufenthalt all die Themen, die besprochen wurden. Manche waren sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber letztlich doch zielführend.
Nach nun einem Jahr stelle ich fest, dass ich sehr viel mitnehmen konnte. Danke an das komplette Team!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.03.2020

Sehr geehrte/r MSty,

wir bedanken uns für Ihre positiven Worte und werden diese gerne an das gesamte Team weitergeben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Tolle Rehaklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Mitarbeiter
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November/Dezember 2019 zur Reha in Ihrer Klinik. Im großen und ganzen war ich sehr zufrieden.Das Personal im Haus ist ausnahmslos sehr motiviert und freundlich.Das Zimmer in dem ich untergebracht war ist in Ordnung. Auch am Essen gab es nichts auszusetzen. Das wichtigste aber ist, dass meine Gesundheit sich ein Stück verbessert hat. Dafür vielen Dank.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 30.03.2020

Sehr geehrte/r DerAugsburger,

vielen Dank für Ihre lobenden Worte, diese werde ich gerne an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeben. Es freut uns, dass Sie von Ihrer Behandlung bei uns profitiert haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Für Ruhebedürftige

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Haus und Lage
Kontra:
Kantinenfutter (selbst das ist bei uns tausend Mal besser)
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Haus ist sehr schön, die Zimmer auch.

Eine traumhaft schöne Gegend.

Wer Ruhe sucht, kann diese hier auf jeden Fall finden.

Leider ist das Essen alles andere als gesund und hier kann man eigentlich nur mit einer Selbstversorgung klarkommen.
Achtung an alle, die das Essen okay finden: ich bin vom Fach und mir geht es um Nahrung, die nicht nur Kalorien und minimale Vitalstoffe liefert, sondern Bestandteil einer gesundheitsförderlichen jedoch zumindest nicht gesundheitsschädlichen Ernährung ist. Hier geht es immerhin um kranke/angezählte Menschen, für die genau das sooo wichtig wäre.
Da werden Vorträge gehalten über gesunde Ernährung, ich kringele mich vor Lachen... gesund predigen und das Gegenteil anbieten.
Es wird nicht selbst gekocht, das spricht auch Bände und frisch ist etwas anderes. Darauf angesprochen erntet man nur Achselzucken - verständlich - die Leute können nix dafür, Controller regieren und schreiben vor - sehr schade.
An Controller und Co.: Ihr schafft null Werte, ihr seit so überflüssig, wie ein xtes Bein.
Alles für die Shareholder, damit die noch dickere Autos fahren können. Schaut mal, wem die Kette gehört. Schöne globalisierte Welt, kaufen, auspressen und dann noch gewinnbringend verkaufen. Super.
So ist es, wenn Gesundheit privatisiert und von Heuschrecken dominiert wird.

Eine sehr merkwürdige Begegnung noch mit einem aufnehmenden Arzt - was ich hier wolle etc. - aber der dient halt nur der DRV, insofern verständlich. Mir tun die Menschen leid, die sich nicht wehren können und einfach nicht mehr können, für die sieht es schlecht aus.
Die, die sich lieber allem fügen, für die läuft es sowieso immer rund ;-). Leute, letztlich zahlt ihr all das.

Ich habe auf jeden Fall Protokoll über alles hier geführt, nur für den Fall des Falles.

Die kleinen Leute hier, also das medizinische Personal unterhalb Oberarzt-Level ist toll - ganz großes Lob und Dank!!! Ihr macht es super und dann doch noch hilfreich.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 19.02.2020

Sehr geehrte/r Rambo13,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern sehr, dass Sie insgesamt nicht zufrieden waren.

Schade, dass unser Essen nicht nach Ihrem Geschmack war. Diese subjektive Einschätzung nehmen wir zu Kenntnis, jedoch wird dieses von Patient zu Patient unterschiedlich bewertet.

Wir wünschen Ihnen dennoch weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Winter in Heiligendamm

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage am Meer, freundliches Personal
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Depression und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einem Jahr (Februar 2019) für einen Monat in Heiligendamm. Es gab gute und weniger gute Sachen.
Die Unterkunft war super, das Zimmer richtig schön. Allerdings war das Essen nicht gesund und auch nicht reichlich - habe das als Kritik zum Schluss schriftlich dagelassen, hier im Forum zu kritisieren bringt ja nichts.
Die Therapeuten waren sehr nett und verständnisvoll und die Physiotherapeuten sehr kompetent.
Alles in allem habe ich mich zwar nicht so wohlgefühlt, denn niemand ist gerne im Krankenhaus - aber trotzdem hat mir der Aufenthalt geholfen und gut getan. Ich kam völlig entkräftet dort an, und nach vier Wochen habe ich mich schon viel besser gefühlt. Ich war natürlich froh nach Hause zu kommen, aber die Nähe zum Meer waren jeden Tag wirklich wohltuend.
Ich glaube, es ist gut, wenn man ein Auto hat, denn es ist schon ein bisschen einsam. Ab und zu hab ich was im Ort gegegessen, weil ich mich auch ein bisschen gesünder ernähren wollte. Ist aber leider auch etwas teuer.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 19.02.2020

Sehr geehrte/r Rehapatientin123,

vielen Dank, dass Sie sich nach über 1 Jahr die Zeit nehmen und uns ein Feedback hinterlassen.

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Aufenthalt insgesamt als positiv wahrgenommen haben und Ihnen die Behandlung gut getan hat.
Die Kritik zum Essen haben wir in 2019 ernst genommen und haben die Speisenversorgung im August 2019 insgesamt umgestellt.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Wieder ein voller Erfolg

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schon die reine Luft war eine Wohltat)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider wurden nicht alle angebotenen Behandlungen im Vorfeld angesprochen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (siehe Qualität)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter durchweg top, freundlich und engagiert
Kontra:
Kosten für TV und W-Lan
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach nun mehrmaligem Aufenthalt in Heiligendamm kann ich machnem Vorredner in Teilen zwar Recht geben, aber ich muss mich auch mal für zum Teil äußerst beleidigende Kommentare anderer "Patienten" bei dem Klinikpersonal entschuldigen.
Ein großes Lob an alle (!) Mitarbeiter der Klinik für Ihr Engagement, insbesondere der Physios und den Damen/Herr an der Rezeption. Was die sich teilweise anhören müssen, geht unter die Gürtellinie.
Das oftmals schlecht gemachte Essen kann ich nicht unterschreiben. In 4 Wochen habe ich nur zweimal etwas sparsam geschaut, aber im Großen und Ganzen ist die Verpflegung gut mit einer guten Auswahl zum Frühstück und Abendbrot! Viele verwechseln die Klinik mit dem 5 Sterne Hotel nebenan...Wer da noch meckert, macht dies auf einem sehr hohen Ross.
Zur Sauberkeit: Dreimal die Woche werden die Zimmer gereinigt und Mülleimer geleert - eigentlich. Das Leeren wurde leider zweimal vergessen; ärgerlich aber durch den Zeitdruck verständlich. Dreckig war es weder im Zimmer (keine Spinnweben etc.) noch im Speisesaal. Auch hier danke den dortigen Servicekräften!!
Kritikpunkte sind m.M. nach der nur einmal wöchentliche Handtuchwechsel (zu wenig) und die Kosten für TV, W-Lan. Parkplatz ist ok, wenn man sich die Parkpreise in Heiligendamm ansieht!
Zimmer sind ausreichend groß und ausreichend. Das der Zugang direkt zum Strand für mobile Patienten nicht möglich ist, ist ärgerlich, aber hinnehmbar. In keinen 10 Minuten ist man am Hotel so oder so rum.
Zu den Ärzten und Schwestern:
Herr Dr. Hu. ist ein durchaus fähiger Arzt, der mit seiner Art auch mal aufmuntert. Meine Stationsärztin A.A. wie auch die anderen Ärzte sind durchaus der deutschen Sprache mächtig! Beschämend, was sich hier andere herausnehmen!!! Ich konnte jederzeit zu meiner Ärztin gehen und den Therapieplan ergänzen oder etwas streichen lassen.
Die Schwestern in allen Abteilungen, auch der Lufu, habe ich nie negativ erlebt. Im Gegenteil: ein freundliches Wort oder eine Geste wurden freundlich erwidert.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 19.02.2020

Sehr geehrte/r Schnarchnase,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie sich insgesamt in unserer Klinik wohlgefühlt haben. Das Wohl und die Zufriedenheit unserer Patienten sind für uns sehr wichtig, daher sind alle unsere Mitarbeiter stets nach Kräften um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Patienten bestrebt.

Ihre kleinen Kritikpunkte nehmen wir als Verbesserungsvorschläge gerne an.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Beschwerde

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Betrifft in erster Linie Herrn Dr. Handel)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Therapeuten, freundliches Service-und Reinigungspersonal.
Kontra:
Dr. Handel, der Deutschensprache nicht mächtig ist, Mitarbeiterin in der Lufo ( groß, blond) sehr unmenschlich, teilweise Schwestern auf der Station 1 ( frech)
Krankheitsbild:
Immundefekt ( CVID)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 26.11. bis zum 24.12.2019 in der Reha wegen meines Immundefektes.
Als erstes, ein großes Lob an die Therapeuten, Servicepersonal, sowie die Reinigungskräfte, diese haben Ihren Job stets zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.
Das Zimmer und auch das Essen, waren ebenso zu meiner vollsten Zufriedenheit.Darüber, kann man wirklich nicht meckern.
Als zweites, gibt es leider ein Problem seitens der Ärzte.
Dieses fing schon bei der Erstuntersuchung an. Dort versprach man mir, sich mit meinem behandelnden Arzt (wegen einem Testergebnis) in Verbindung zu setzen. Dieses ist leider nicht geschehen, trotz mehrfacher Nachfrage meinerseits.
Weiter ging es bei der wöchentlichen Stationsvisiete mit Herrn Dr. Handel ( dieser ist bedauerlicherweise der Deutschen Sprache) nicht gewachsen. Ich teilte Ihm mit, das ich einen starken Husten habe, daraufhin gab er mir Brausetabletten. Worauf ich Ihm sagte, ob ich diese nehme oder nicht, das wäre das Gleiche. Er ging gar leider nicht auf meine Wünsche und Probleme ein.
Negativ zu erwähnen ist auch die Mitarbeiterin ( große, blonde) bei der Lufo. Diese war sehr unfreundlich. Bei der ersten Messung war des Ergebnis halbwegs in Ordnung und bei der Abschlussmessung, hatte Sie der Wert verschlechtert. Trotzdem, wurde ich einige Tage später arbeitsfähig entlassen.
Meine Grunderkrankung ( CVID) interessierte im Hause, leider niemand.
Obwohl, ich arbeitsfähig bin, wollte man mir eine zweite Verlängerungswoche anhängen. ( Das widerspricht sich in meinen Augen.)
Jetzt kommt noch ein weiteres Problem hinzu, dadurch das ich in Ihrem Sinne arbeitsfähig bin und mein Arzt, mich weiter krankschreibt auf CVID und nicht auf die Lunge, weigert sich die Krankenkasse, mir weiter Leistungen zu zahlen. Diese Aufregung ist für mein Krankheitsbild, sehr förderlich. VIELEN DANK dafür!!!!!!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 19.02.2020

Sehr geehrte/r Henny5,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie sich insgesamt in unserer Klinik wohlgefühlt haben. Das Wohl und die Zufriedenheit unserer Patienten sind für uns sehr wichtig, daher sind alle unsere Mitarbeiter stets nach Kräften um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Patienten bestrebt.

Sollten Sie Klärungsbedarf zum medizinischen Sachverhalt haben, können Sie sich gerne vertrauensvoll an unseren Chefarzt der Abteilung wenden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte / Therapeuten/ Essen/ Reinigung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2019 in der Klinik und kann nur sagen, dass es mir dort sehr gefallen hat. Vom Therapieangebot, das Essen, die Reinigung und auch die Freizeitangebote. Manch eine Kritik kann ich hier nicht nachvollziehen, muss ich aber auch nicht.
Ich danke allen, die an der Behandlung beteiligt waren, aber auch denen, die im Hintergrund der Klinik ihr Bestes geben.

Frohe Weihnachten und macht weiter so!

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 19.02.2020

Sehr geehrte/r rht53,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie sich insgesamt in unserer Klinik wohlgefühlt haben. Dieses Lob gebe ich gerne an meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen aus Heiligendamm.

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Gruselklink Median Heiligendamm

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schmutzig und schlechte Küche alle sehr unfreundlich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlicher Service alles sehr teuer)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bin fast gesund gekommen und sehr sehr krank gefahren)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unpünktlich unzuverlässig schlechte Qualität)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Puzpersonal kommt nur 1 mal die Woche sehr schmutzig alles)
Pro:
Kontra:
Zum kotzendes Essen, sehr,sehr schmutzige Klinik
Krankheitsbild:
Lungenheilkunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar19 Patienten in dieser Klinik und habe alles sehr sehr schmutzig in der Lungenfachklinik Median Heiligendamm vorgefunden dicke Staubflocken auf den Teppiche im Zimmer
aber auch im Trppenhaus Aufzug und allgemeine Räume noch nicht einmal die Therapieräume wären sauber auchdas Essen war alles andere als gesund und und gut.
Man fährt in die Kur um sich von seiner Erkrankung zu erholen und und gesund zu werden und kommt sehr krank zurück.
Man kann sich auch nicht mit den dortigen Ärtzten unterhalten was zu tun denn keiner Spricht deutsch
ausser der phsychichkranke Oberarzt der sich mit einem Fuchs unterhält eben balabala.
Selbst die Stationsschwester ist völlig krank im Kopf und schreibt einem Angaben wie Blutdruck und Gewicht falsch auf und sie lügt.
Das restliche doch durchaus freundlich PERSONAL ist sichtlich nicht zufrieden mit der Situation kann aber nicht ändern weil die Leitung völlig Banane ist.Essen wird aus Berlin geliefert Fisch stinkt und dunkelkrank machend. Regelmäsig sie haben noch nicht einmal einen eigenen Zugang zum Meer weiter Wege.
Hier muß das Gesunheitsamt mit offenen Augen kontrollieren und die Küche bzw. Das Essen aber auch alles andere. DIE Klinink ist marode und müsste vom Gesundheitsamt geschlossen werden. Zu DDR Zeit gut heute grässlich 1 Stern schon zuviel alles lässt zu wünschen übrig. Therpeuten nicht geschult, keine Deuschsprachigen undunfreundliche Ärzte die sich lieber um andere kümmern als um ihren Fachbereich ungeschulte PERSONAL.
Behörden müssen aufmerksam werden. DEN PATIENTEN ZU LIEBE! Viel andere Patienten die ich gesprochen hab sehen das genau so.
Ausserdem lassen Sie 1nen wärend der Feiertage kommen wo erst mal 4 vom Therapieplan Weg fallen und dann machen Sie auch noch Ärger wenn man fahren will da die Erholung nicht ein tritt. Lassen sich alles teuer bezahlen auch Fernseh auf dem Zimmer echte Wucher Preise
DDR Fieling. Sie sehen überall hapert es.
LG eine kleine Aussicht aus der Gruselklink Median Heiligendamm
Das wäre auch mal ein Artickel für das dortige Tagesblatt

3 Kommentare

resykli am 08.02.2020

Hallo.
Ich kann in deinem Text lesen das du sicher sehr frustriert bist.
Ich war auch in der Klinik, im November.
Es ist mit Sicherheit nicht alles gut gewesen, aber so übertrieben wie es in deinem Text dargestellt wird war es definitiv nicht.
Vorallem kannst Du nicht über das Deutsch der anderen lästern.
Da wie schon ein Sprichwort sagt "Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen "
Du solltest erstmal deinen geschriebenen Text durchschauen.
RECHTSCHREIBUNG NOTE 6
MfG

  • Alle Kommentare anzeigen

nicht zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Sauberkeit war mangelhaft. Mein Zimmer dreckig. Bei Anreise waren Spinnweben überall an der Decke im Zimmer. Im Bad waren noch Spuren vom Vorgänger. Der Teppichboden war voller Flecken. Ebenso mein Platz im Speisesaal. Unter dem Platzdeckchen war der Dreck von der Person, die da vorher gesessen hat. Nach unten durfte man auch nicht gucken, Am Stuhlbein sowie Tisch, Essensreste vom Vorgänger. Wenn man Hausstauballergie hat, so wie ich, ist es unzumutbar.

2 Kommentare

Median_Klinik_Heiligendam am 17.12.2019

Sehr geehrte/r mausi7777,

wir bedauern sehr, dass wir Sie nicht zufriedenstellen konnten und Sie mit der Reinigung in unserer Klinik nicht zufrieden waren.
Ich gehe davon aus, dass Sie Ihre Unzufriedenheit schon in der Klinik vorgebracht haben! Schade, dass Sie auch alle anderen Bereiche mit „unzufrieden“ bewertet haben, jedoch keine Angaben dazu getätigt haben.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und für 2020 alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

  • Alle Kommentare anzeigen

Bürokratie

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich schreibe hier ausschließlich über meine Erfahrungen nach dem Aufenthalt und hoffe, mit dieser Bewertung Bewegung in meine Angelegenheit zu bringen.

Ich war als Selbstzahler im Juli/August 19 in der Klinik und habe bisher eine Anzahlung sowie meine Fahrtkosten bezahlt, knapp 4000 €. Auf eine Rechnung und Quittung warte ich bis heute vergeblich. Mein Problem ist, dass ich dieses Geld von meiner Krankenkasse zurückbekäme, ja wenn ich die Rechnung hätte.

1. Schritt: Ich versuche anzurufen, binnen einer Woche immer wieder, ohne dass jemand das Telefonat annimmt.
2. Schritt: Ich schreibe eine Email. Das müsste im Oktober gewesen sein. Keine Antwort
3. Schritt: Ich rufe wieder an, und oh Wunder, es geht jemand ans Telefon. Unterdessen ist Mitte November. Angeblich ist meine Rechnung Anfang des Monats verschickt worden. Ich habe aber nichts erhalten. Man sagt mir zu, die Unterlagen noch einmal zu schicken. Das ist jetzt auch schon wieder drei Wochen her.

Ich stehe hier hilflos vor einer Verwaltung, die nicht offenbar nicht in der Lage ist, mir eine Rechnung zuzuschicken. Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 17.12.2019

Sehr geehrte/r mcg19,

vielen Dank für Ihren Eintrag. Leider können wir aufgrund Ihrer gemachten Angaben keinen Rückschluss auf einen Patienten herstellen.
Ich möchte Sie bitten, sich direkt bei mir zu melden, sodass wir die Angelegenheit noch in 2019 abschließen können.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und für 2020 alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter
[email protected]
oder
038203-44-500

4 mal gut Aufenthalt gut: Klinik gut , Personal gut, insgesamt gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gleich zu beginn aus meiner sicht zusammengefasst :
reha dort war einfach gut, unterbringung für eine rehaklinik überdurchschnittlich und mehr als angemessen, professionell organisiert und super freundliche angestellte im gesamten haus/anlage.

ich war hier vom 28.10. bis 18.11.2019 in der abt für pulmologie zur reha. erfreulich war, das ich gleich zu beginn feststellen konnte das mein vorabwunsch ein zimmer möglichst nah an einem wlan router zu bekommen, berücksichtigt wurde. Ich bekam das zimmer 124 das direkt gegenüber eines solchen routers lag.
das wlan funktionierte die ganzen 21 tage (24 stunden am tag und auf allen etagen) einwandfrei und mit hoher geschwindigkeit. vorort probleme lagen aus meiner sicht daran , das die gäste einfach nicht mit ihren technischen geräten zurecht gekommen sind.

die unterbringung und die verpflegung entspricht einem 3 sterne hotel , es gibt nichts an essen oder zimmer auszusetzen, der handtuchwechsel einmal die woche sollte mal überdacht werden.

die mitarbeiter der klinik,damit meine ich vom küchenpersonal über die restaurant-mitarbeiter bis hin zu den zimmermädchen, therapeuten im untergeschoss, ärzte ,rezeptionsmitarbeiter, sind zu 99% jeder zeit freundlich, engagiert und hilfsbereit und wie o.g. professionell.
Die berühmte 1% ausnahme stellte nur im labor eine korpulente grosse blonde ältere frau da und ein kleiner sport - „therapeut“ der immer mit einer gekennzeichneten wasserflasche unterwegs ist, beide sind wohl eher gefangen in ihrer eigenen welt und brauchen mal wieder eine schulung der mensch im mittelpunkt oder zeitgemässer umgang mit gästen des hauses. beide trugen aber dazu bei , das man auch mit lustigen kurgeschichten zu hause aufwarten konnte.

therapiepläne konnten nach eigenen wünschen abgeändert werden und das therapieangebot war
gross bzw zahlreich.

gemäss der jahreszeit waren freizeitaktivitäten ohne auto aufgrund der isolierten lage der klinik eingeschränkt, mit auto oder wer gerne bahn/bus fährt, konnten jedoch die freizeitaktivitäten attraktiv gestaltet werden da es viele lohnende ziele in der nähe gibt.
der externe fahrradverleiher, der sich auf dem rehagelände befindet , ist auch für seine extrem freundliche unkomplizierte art und seine fairen mietpreise zu erwähnen.

der eigene parkplatz der klinik ist unglaublich preiswert und in 10 minuten zu fuss zu erreichen.

wie eingangs gesagt, aus meiner sicht alles rund um extrem positiv

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 17.12.2019

Sehr geehrte/r Nil,

es freut uns, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, eine Bewertung abzugeben.
Es ist schön zu lesen, dass es Ihnen in unserer Klinik gut gefallen hat und Sie vom Aufenthalt profitieren konnten. Ich werde Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiter gerne weitergeben.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und für 2020 alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Service und Empfangspersonal sehr freundlich und hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (0815, Standartabfertigung n)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage
Kontra:
Das medizinische Personal, Verpflegung
Krankheitsbild:
Bournout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sie sind Selbstständig?
Sie leiden an Bournout?
Sie sind Therapieerfahren?
Sie passen nicht in Schema F?
Wenn Sie ein dieser Fragen mit Ja beantworten können, sollten Sie diese Klinik meiden!


Parkplatz ist sehr weit entfernt von der Klinik, keine Einkaufsmöglichkeit vor Ort, nur Kaffees, Restaurants und Boutique in Heiligendamm.

Mittagessen wird gegart angeliefert und nur erwärmt.
Frühstück und Abendessen ist OK.

Psychotherapeuten sind sehr jung und teilweise frisch von der Ausbildung.

Eine Art Selbsthilfetherapie in der Natur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Psychologische Beratung eher unzureichend)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise veraltet)
Pro:
Umgebung, Schwimmhalle, Kulturangebote, Sozialdienst
Kontra:
Einzelbetreuung nach Schema F, Lautstärke im Speisesaal, Kosten WLAN/TV
Krankheitsbild:
Depressionen, Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gemütlich ausgestattet, idyllisch und ruhig gelegen. Es gibt sehr viele Ausflugsziele. Mein Zimmer war zweckmäßig eingerichtet, allerdings ließ die Sauberkeit zeitweise zu wünschen übrig. Die WLAN Verbindung im Zimmer war sehr schlecht. Mit den Mahlzeiten war ich zufrieden, wobei ich mir manchmal mehr Frischkost gewünscht hätte. Die Lautstärke im Speisesaal ist gewöhnungsbedürftig. Alle Mitarbeiter sind stets freundlich und einfühlsam. Besonders hervorzuheben ist der Servicemitarbeiter Herr ? im Speisesaal, sowie Frau S. Vom Sozialdienst.
Die Therapie - und Freizeitangebote sind vielfältig und effizient, vor allem die Wassergymnastik. Ein allgemeines Einzelgespräch pro Woche (30 Minuten) bei wechselnden Therapeuten ist eindeutig zu wenig. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit könnte besser sein. Leider hatte ich den Eindruck, dass der Patient als ganzheitliches Individuum nicht zentral im Vordergrund steht. Die Gruppentherapie nimmt den größten Stellenwert ein. Man sollte den Therapieplan enger und differenzierter mit dem Patienten erarbeiten. Im Allgemeinen hat mir der Aufenthalt recht gut gefallen. Hier kann man entschleunigen und sich vom Alltag erholen. Die beste Therapeutin ist und bleibt die Ostsee.

Es hat sich für mich gelohnt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Therapeuten waren alle sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Änderungen im Terminplan waren unkompliziert möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wer beruflich viel in Hotels ist, wird auch hier zufrieden sein)
Pro:
die Lage an der Ostsee, gutes Personal
Kontra:
keins
Krankheitsbild:
schwere Depression
Erfahrungsbericht:

vom 16.04 bis 28.05 2019 war ich in der Klinik in Heiligendamm. Ich war bereits in der Vergangenheit bereits in dieser Klinik und hatte mich bewusst dafür entschieden, auch in dem Wissen, dass es Veränderungen gegeben hat, so ist nun mal das Leben.Ich bin mit dem PKW angereist,um auch bei schlechtem Wetter beweglich zu sein, ansonsten ist man auf Molli und Bus angewiesen.
Im Aufnahmegespräch mit der Stationsärztin
wurden zu den gesetzten Punkten,wie kommunikative Bewegung,Einzeltherapie,Gruppentherapie,therapeutisches Handwerk und Gestaltung, die individuellen Möglichkeiten besprochen und für den Therapieplan festgelegt. Diese sind hier sehr vielfältig.
Daran lässt sich schon erkennen, dass der Patient hier absolut im Focus steht, setzt aber auch einen gewissen Willen und Angagement zur eigenen Mitarbeit
voraus.
Die Zimmer sind für den Zweck des Aufenthaltes geeignet und ein freundliches Wort zum Reinigungspersonal hat sich schon immer gelohnt.
Die einzelnen Behandlungen, egal welcher Art, waren immer von Fachkompetenz geprägt.Zu den angebotenen
Speisen kann ich sagen, alles war essbar,bei über 200 Patienten kann nicht jedem alles gleich gut schmecken und wenn das Mittag mal nicht so dolle war, gab es zum Abend mit Sicherheit etwas leckeres.

Sehr gut für mich war der Kontakt zu den Mitpatienten, die Empathie die ich hier erleben durfte war für mich ein wichtiger Bestandteil meines Aufenthaltes, leider brauchte ich gut 2 Wochen meines 6 wöchigen Aufenthaltes um mich aus meinem Schneckenhaus herauszutrauen. Gemeinsame Unternehmungen in der freien Zeit und an den Wochenenden zeigten mir,dass unser Leben auch schöne Dinge für uns bereit hält.

Nochmals herzlichen Dank an alle in dieser Klinik, die jeden Tag mit viel Freundlichkeit im Umgang mit den Patienten für uns da sind.

Es war eine gute und auch anstrengende Zeit,die mir wieder geholfen hat, an die Wasseroberfläche zu kommen und sich selbst zu erlauben die schönen Dinge des Lebens zu genießen

Stefan Rätz

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 08.07.2019

Sehr geehrte/r Stefan-1965,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Es freut uns zu lesen, dass Sie sich in unserer Klinik wohlgefühlt haben.
Ihr Lob geben wir gerne an alle Kolleginnen und Kollegen weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Diese Klinik verdient 5 Sterne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das lief alles super problemlos, von der Anreise mit dem Zug über den Versand des eigenen Fahrrades bis zur Abreise.Das hab ich in anderen Kliniken ganz anders erfahren müssen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die super entspannten Therapeuten
Kontra:
Wlan und Fernsehgebühr
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.06.-31.07.2018 in dieser Klinik.
Mal abgesehen von der traumhaften Lage und den 5 Wochen exklusiven Sonnenschein, war die Klinik mit allen Ärzten,Therapeuten und Schwestern einfach nur super.Ich hab mich super aufgehoben gefühlt und ie Therapie hat mir echt was gebracht.Wer hier über das essen einer KURKLINKK !!! nicht des 5++++ Hotels nebenan meckert, der wird auch sonst immer über die Fliege an der Wand meckern.
Ich empfand besonders das Personal super entspannt, was mir persönlich sehr geholfen hat.

1 Kommentar

Median_Klinik_Heiligendam am 08.07.2019

Sehr geehrte/r Diana0404,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut uns zu lesen, dass Sie sich in unserer Klinik wohlgefühlt haben.
Ihr Lob geben wir gerne an alle Kolleginnen und Kollegen weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und freundliche Grüße aus Heiligendamm

Marko Schneider
Kaufmännischer Leiter

Weitere Bewertungen anzeigen...