Kath. Marienkrankenhaus Hamburg

Talkback
Foto - Kath. Marienkrankenhaus Hamburg

Alfredstraße 9
22087 Hamburg
Hamburg

234 von 361 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

364 Bewertungen

Sortierung
Filter

medizinisch top, Essen usw. Katastrophe!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Essenbestellung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Nachtlicht defekt, Betten unbequem)
Pro:
Betreuung durch Hebamme, Kinderärzte, Gynäkologen
Kontra:
Verpflegung, Organisation
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein großes Lob an der medizinische Fachpersonal. Ob Hebamme, Krankenschwestern, Kinderärzte oder Gynäkologen, wir haben uns bei jeder Untersuchung sehr gut betreut und beraten gefühlt und würden die Klinik definitiv weiterempfehlen.

Ein großes Minus gibt es allerdings für die Verpflegung. Ich bin Privatpatientin und mein Mann hat für 90 Euro ein Familienzimmer gebucht. Um 8 Uhr morgens stand fest, dass wir nicht mehr nach Hause fahren werden und um 12 Uhr kam unsere Tochter zur Welt. Das wir am selben Tag kein Essen mehr auswählen können, ist durchaus verständlich, aber wir haben erst um 19 Uhr irgendwas zu essen bekommen (nach einer Entbindung ist man halt energielos). Für den nächsten Tag wurden wir aber auch nicht gefragt was wir mögen und haben stattdessen zu Mittag einen verkochten Kartoffeleintopf und eine Kiwi bekommen. Wir wurden wohl nicht angemeldet und haben das bekommen, was irgendwo noch übrig war. Ich hatte immer noch Hunger und freute mich aufs Abendbrot. Die Schwestern staunten auch nicht schlecht, als wir ihnen zeigten, dass die 2 Scheiben Brot verschimmelt waren, die uns vorgelegt wurden. Da aber kein Küchenpersonal mehr auf ansprechbar war, konnten sich die Schwestern nur entschuldigen, uns aber keine Alternative anbieten. Mein Mann hat uns dann etwas im Restaurant geholt. Wieder wurden wir nicht gefragt, was wir am nächsten Tag essen wollen - dreimal darf man raten - genau, wir haben wieder den Kartoffeleintopf bekommen, diesmal mit einer Banane. Man wusste nicht, dass wir noch da waren.
Ganz ehrlich, 90 Euro für meinen Mann zu kassieren ist eine Frechheit, dafür das ein Krankenbett in mein Einbettzimmer geschoben wurde. Und mein Bett musste ich aufgrund des Wochenbettes auch immer selbst beziehen. Daher ist unser Resultat, medizinisch top, Essen usw. Katastrophe

1 Kommentar

MKHH am 14.01.2020

Liebe KLT,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und Ihre sehr positive Rückmeldung zur medizinischen Betreuung in unserer Geburtshilfe.

Damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen zur Speisenversorgung und Sauberkeit konkret nachgehen können, nehmen Sie bitte unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) auf.

Vorab herzlichen Dank und alles Gute für Ihre Familie und Sie!
Ihr Marienkrankenhaus

Geburt Kreißsaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Macht weiter so besser kann man nicht mehr werden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder gerne
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren hier heute zur Geburt unseres Sohnes.
Das Team vom Arzt bis zu den sehr sehr tollen Hebammen hat uns sehr trotz der Anspannung durch eine ruhige und wirklich sichere Geburt gebracht.
Das Team strahlte trotz div Schwierigkeiten eine Ruhe und sachliche Kompetenz aus und das nach 12 std Wehen Kampf.
Der Kreißsaal ist super hier füllt man sich sehr wohl.
Ich kann es nur empfehlen.
Mein Dank an ein Mega tolles Team.

1 Kommentar

MKHH am 06.01.2020

Liebe/r Tissorn!

Ganz herzlichen Dank für Ihre schöne Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich menschlich und fachlich so gut bei uns aufgehoben gefühlt haben.

Ihnen alles Gute für den Start ins Familienleben und beste Grüße aus dem Marienkrankenhaus.

Ein tolles Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aufnahmeprocedere verbesserungswürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientenorientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mandel-OP
Das Aufnahmeprocedere ist verbesserungswürdig
Ärztl. und pflegerische Leistung ist großartig!
Vielen lieben Dank an das gesamte Team, inkl. den stets gut gelaunten Servicemitarbeitern!

1 Kommentar

MKHH am 18.12.2019

Liebe/r Rossi62,

herzlichen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an die Kolleginnen und Kollegen in der HNO-Klinik weiterleiten.

Beste Grüße und ein gesundes und frohes Weihnachtsfest!
Ihr Marienkrankenhaus

Bestes Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das beste, Verständnisvollste Krankenhaus weit und breit. Ich habe am 7.12.19. mit Einleitung entbunden , was aber doch zum Kaiserschnitt führte! Ich hatte sehr starke Schmerzen und es hat 24 std gedauert bis der kleine endlich in meinen Armen war. Ärzte, Hebammen und Krankenschwestern haben mich voll und ganz unterstützt, mich keine Sekunde ignoriert. Ich hatte eine sehr schöne Zeit im Krankenhaus und vermisse diese Zeit jetzt schon. Danke an das Gynäkologische Kreißsaal Team für die Liebe volle Unterstützung ????

1 Kommentar

MKHH am 16.12.2019

Liebe Bagis, wir freuen uns sehr, dass Sie sich so gut bei uns aufgehoben und betreut gefühlt haben :) Das Lob geben wir gern weiter an die Teams im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation und hoffen, dass es Ihnen und dem mittlerweile nicht mehr ganz so "Kleinen" gut geht... Alles Liebe, Ihr Marienkrankenhaus!

Großartige Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Dezember 2019 wurde unser Sohn per Wunschkaiserschnitt im Marienkrankenhaus geboren. Wir haben uns dort zu jeder Zeit ausgesprochen gut aufgehoben gefühlt. Von der Anmeldung und den Vorgesprächen mit Dr. Heine über die OP an sich bis zur Betreuung auf der Station - das professionelle und freundliche Ärzte-, Schwestern- und Hebammenteam war zu jederzeit ansprechbar und stand uns mit Rat und Tat zur Seite.

Mein Mann und ich können die Geburtshilfeklinik des Marienkrankenhaus uneingeschränkt empfehlen und werden uns, sollten wir ein zweites Kind bekommen, jederzeit wieder an sie wenden.

1 Kommentar

MKHH am 13.12.2019

Liebe SKG1982,

ganz herzlichen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an die Teams im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation weiterleiten werden. Ihnen weiterhin alles Gute und ein fröhliches Eingewöhnen in das Familienleben :)

Ihr Marienkrankenhaus

Angenehmer Aufenthalt mit kopetenten Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (minuspunkt teilw. Verpflegung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
informative Vorgespräche
Kontra:
Geschmacksrichtung der Verpflegung
Krankheitsbild:
OP eines Hüftschandens
Erfahrungsbericht:

Es erfolgte ein sehr ausführliches Vorgespräch mit Untersuchung, wegen eines Hüftschadens.
Terminabsprache wurde eingehalten.
Ich erhielt einen Wunschtermin (Ferien)für die anstehende OP.
Die Aufnahme vor dem OP-tag war sehr informativ und ausführlich.
Die Op verlief ohne Komplikationen.
Am OP-tag musste ich gleich aufstehen und mich bewegen.
Bereits nach acht Tagen, verließ ich die Klinik mit Gehhilfen zur Reha-Maßnahme.
Ich betrachtete die OP und den Aufenthalt als gelungen bzw. angenehm. Ich würde jederzeit das Krankenhaus aufsuchen bzw. weiterempfehlen.
Die Ärzteschaft und das Pflegepersonal empfand ich als sehr kompetent.
Meine schnelle Genesung habe ich auch sicherlich der durchführenden OP-Ärzte zu ver-
danken.

1 Kommentar

MKHH am 05.12.2019

Sehr geehrter schafskoop :) Vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, über die wir uns freuen, und die wir gern an die Teams in unserer Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie weiterleiten werden.

Gute Genesung und eine fröhliche Weihnachtszeit
Ihr Marienkrankenhaus

Endlich kompetente Hilfe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette und kompetente Behandlung und Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Vulvodonie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte fast 9 Monate beschwerden im Vaginalbereich, brennen, juckreiz, auch im Bereich der Harnröhre, meine Frauenärztin behandelte mich mit Vagisan und einer Hormoncreme. Eine wirkliche Besserung trat nicht ein, darüberhinaus war ich bei einem Urologen in Behandlung, weil ich immer wieder
Bakterien in der Harnröhre hatte.Ich hatte ständig das Gefühl ich sitze auf meiner Harnröhre.Ich habe mir dann einen Termin in der Gynäkologie des Marien-Krankenhaus besorgt und wurde dort von Dr. Abdel-Kawi beraten und behandelt, das war meine Rettung.
Dr. Abdel-Kawi stellte erstmals die Diagnose Vulvodynie, Trockenheit und riet mir zu einer Laserbehandlung mit Unilas Touch Venus.Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben bei Dr.Abdel-Kawi und seinem sehr netten Team. Ich konnte jedes Problem im zusammenhang mit meinen Beschwerden mit ihm besprechen.Ich hatte 4 Behandlungen mit dem Laser und schon nach der 2 Behandlung eine erhebliche Besserung meine beschwerden erreicht, nach der 4 Behandlung bin ich jetzt fast beschwerden frei.
Hier mit nochmals ein herzliches Dankeschön an
Dr.Abdel-Kawi uns sein Team

1 Kommentar

MKHH am 12.11.2019

Liebe ilona552,
wir freuen uns sehr, dass Ihre Beschwerden bei uns erfolgreich behandelt werden konnten. Haben Sie ganz vielen Dank für Ihre Schilderung und Rückmeldung. Sehr gerne leiten wir Ihr Lob an das Team unserer Frauenklinik weiter. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles alles Gute!
Ihr Marienkrankenhaus

Nie wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Teilweise gute Hebammen Betreuung
Kontra:
Unsensibler Saugglockeneinsatz
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte leider eine Geburt, an die ich nicht gerne zurück denke im Marienkrankenhaus. Von der ersten Wehe bis zur Geburt waren es über 30 Stunden. Ich kam mit Einweisung direkt ins Wehen Vorzimmer. nach ungefähr der Hälfte der Zeit hat mir die Hebamme angekündigt, dass ich das Zimmer jetzt räumen müsse. Trotz starker Wehenschmerzen müsse ich jetzt auf Station, da das Zimmer benötigt werde. Trotz heftigen Protestes meiner Mutter und meines Freundes reagierte die Stations Mitarbeiterin patzig und desinteressiert. Wir versuchten ihr klar zu machen, dass ich extreme Schmerzen habe und die Sachen aus dem Zimmer wie Flaches Bett Gymnastikball etc benötige, um die Wehen zu überstehen. War den Mitarbeitern aber egal und so schickten sie mich zum CTG bevor es auf Station gehen sollte. Wir waren schockiert über das Verhalten und fühlten uns hilflos. Das CTG hat dann so heftig ausgeschlagen bzgl. Wehen und die Fruchtblase ist währenddessen auch geplatzt, sodass letztlich eingesehen wurde, dass ich nicht auf Station gehöre.

Das nächste negative Ereignis fand dann im Kreißsaal statt. Nachdem der kleine nicht von alleine kommen wollte, kam plötzlich eine Ärztin rein und verkündete das die Saugglocke eingesetzt werden müsse. Sie erläuterte mir hierzu nichts, auch nicht das der Damm angeschnitten wird, sondern führte die Glocke mit einer Gewalt ein, die für die Schmerzen meines Lebens sorgten.Alles zuvor war schmerztechnisch ein Witz. Ich habe mich im Nachhinein erkundigt, ob die Einführung wirklich so gewaltsam und schmerzhaft sein müsse. Dies wurde von anderen Ärzten verneint. Von Emphatie keine Spur. Ich weiß, dass es nicht die Hauptaufgabe eines Arztes ist super einfühlsam zu sein aber ich denke man kann erwarten, dass mit einen Patienten in einer solchen Situation behutsamer umgegangen wird. Folge ist jetzt ein traumatisches Geburtsereignis. Positiv bleiben einige Hebammen zu erwähnen, die mich in diesen 30 Stunden begleitet haben

1 Kommentar

MKHH am 21.10.2019

Sehr geehrte N.fa!

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir sehr ernst nehmen, da wir jeden Hinweis als Chance sehen, unsere Strukturen und Prozesse im Sinne unserer Patienten zu verbessern.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) aufnehmen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Anderenfalls müssen wir Ihre Bewertung leider vor allem als einen anonymen Ausdruck persönlicher Enttäuschung betrachten und werden von der Bearbeitung und weiteren Stellungnahmen absehen.

Mit den besten Grüßen für Sie und Ihre Familie
Ihr Marienkrankenhaus

TOP Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War nur 2 Tage da)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Aufklärung vorab)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Ergebnis, keine Schmerzen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Viel Gelaufe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (3 Bett Zimmer ohne Toilette und Dusche)
Pro:
Auch ohne private Zusatzleistungen zufrieden
Kontra:
Verspätete Entlassung, 3 Bettzimmer
Krankheitsbild:
ADH
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetenter und freundlicher Chefarzt Herr Abdel-Kawi.Super Ergebnis (Narbe).
Ich fühlte mich dort bestens betreut und behandelt. Auch das Pflegepersonal
Ist sehr freundlich. Danke.

1 Kommentar

MKHH am 15.10.2019

Liebe "Schneder",
haben Sie herzlichen Dank für die schöne Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Das Lob an Arzt und Pflege geben wir sehr gern weiter.
Alles Gute für Sie weiterhin, Ihr Marienkrankenhaus.

Super Geburtshilfe und alles, was dazu gehört

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden sowohl 2017 bei der Geburt unseres ersten Kindes als auch beim 2. in 2019 bestens betreut und versorgt.

Sehr nette Hebammen und Ärzte. Außerdem ist es toll, dass die Neonatologie vom Wilhelmsstift im gleichen Haus ist, sodass meine Frühchen beide direkt und in meiner Nähe versorgt werden konnten.

Des Weiteren bietet die Elternschule Marina im Marienkrankenhaus tolle Kurse. Geburtsvorbereitungs, Rückbildung und Stillberatung haben wir hier mitgemacht und waren ebenfalls sehr zufrieden.

Super Krankenhaus, um Kinder auf die Welt zu bringen.

Danke!

Beste Grüße
Melanie mit Anhang

1 Kommentar

MKHH am 14.10.2019

Liebe Melle9889,
erst einmal herzlichen Glückwunsch zur "Großfamilie" :) und ganz vielen Dank für die schöne Rückmeldung zur gesamten Geburtshilfe, dem Team und dem Angebot über unsere Elternschule. Das Lob geben wir sehr gern weiter.
Alles Liebe und Gute vom Marienkrankenhaus.

Tolle Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Stühle in der Aufnahme sehr unbequem für hochschwanger bei langen Wartezeiten)
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 26.09 habe ich nach 3 Tagen Einleitung unseren Sohn zu Welt gebracht.
15h waren wir im Kreißsaal, leider mit anschließender Notop da ich viel Blut verloren habe.
Mein Mann wurde mit dem kleinen während meiner Abwesenheit bestens betreut, und die Ärzte Hebammen und Schwestern versuchten ihr bestes mir den kleinen so schnell wie möglich nach der Vollnarkose zu geben.

Ich habe mich auf der Station sehr gut aufgehoben gefühlt. Besonders danken möchten wir der Schwester Caro die uns in der Zeit geholfen hat und mit Rat und Tat bei Seite stand. Alle die fragen die wir hatten... Danke dafür...

Danke an die Hebamme Armine die uns während der Geburt bei Seite stand und uns kontinuierlich motiviert hat.
Leider habe ich den Namen der Ärztin vergessen, aber auch ein Dank an sie für die tolle Betreuung.

An das gesamte Team, von der Anmeldung, Aufnahme, Hebammen Assistenzärzten, Ärzten , Dr. Heine , Schwestern, Servicepersonal, Reinigungspersonal
Hut ab , macht weiter so ihr macht einen tollen Job...

Viele Grüße

Vanja, Andi & Adrian

1 Kommentar

MKHH am 08.10.2019

Liebe VaBa,

wir danken sehr für diese tolle Rückmeldung an unser Team der Geburtshilfe und freuen uns, dass Sie und Ihr Mann sich bei uns so gut aufgehoben gefühlt haben. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie von Herzen alles Gute, besonders für die erste gemeinsame Zeit zu dritt.

Ihr Marienkrankenhaus

Empfehlenswert!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles läuft Hand in Hand)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Nasennebenhöhlen Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetente und freundliche Mitarbeiter im gesamten Team der HNO Abteilung !
Von der stationären Anmeldung und Aufnahme, Voruntersuchung und Gespräche
bis hin zur Narkose-Einleitung, Operation
der wichtigen Betreuung und Pflege
mit den guten Nachsorgeuntersuchungen !
Sauberkeit und gutes Essen !
Ein herzliches Dankeschön an alle !!
Ich fühlte mich sehr gut betreut und aufgehoben !

1 Kommentar

MKHH am 08.10.2019

Liebe Schollies4,

herzlichen Dank für die hervorragende Bewertung unserer HNO-Station und des gesamten Teams in der HNO! Wir geben diesen positiven Bericht sehr gerne weiter.

Für Sie weiterhin alles Gute, Ihr Marienkrankenhaus

Super Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich finde es super
Kontra:
Mein Zimmer war sehr klein
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 18.9.19 im Marienkrankenhaus entbunden.
Ich fühlte mich super aufgehoben. Alle waren fürsorglich,hilfsbereit und lieb.
Im Kreißsaal, sowie auf der Station hab ich mich rundum wohl und geborgen gefühlt.
Ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen.

1 Kommentar

MKHH am 08.10.2019

Liebe Bibi479,

vielen Dank für die kurze und prägnante Rückmeldung zur Geburtshilfe am Marienkrankenhaus, die wir gern an das Team weiterleiten.

Und natürlich: Herzlichen Glückwunsch zur Geburt und alles alles Gute für die ganze Familie, Ihr Marienkrankenhaus

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreißsaal und Neointensiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe bereits 2015 meinen Sohn im marienkrankenhaus zur Welt gebracht und nun auch meine Tochter. Bei beiden Geburten hatte ich nicht einmal das Gefühl alleine gelassen zu werden es war immer jemand da zum anprechen.
Die Hebammen und Die Ärzte im Kreißsaal waren sehr freundlich und haben mich unterstützt und mich gut und motivierend durch die Geburt gebracht. Bei meiner Tochter gab es Komplikationen, leider hatte sie ihre nabelschnur um den Hals, sodass sie auf die Neointensiv verlegt wurde, dort wurde bei ihr eine kälte Therapie gemacht. Ich wurde nach einem Tag entlassen und habe direkt ein Zimmer auf der neo bekommen. Eine ganze Woche bis zur Verlegung ins willhelmstift wurde ich mit meinen Fragen niemals abgespeist alle Ärzte schwestern und Pfleger waren super nett und kompetent! Ich habe in dieser einen Woche dort oben vieles gesehen und ziehe meinen Hut vor euch! Ich habe wahnsinnigen Respekt vor euch und eurem Job! Mein Mann und ich würden immer und immer wieder ins marienkrankhaus kommen. Vielen vielen Dank für alles.

1 Kommentar

MKHH am 28.09.2019

Liebe Sarah3002,

ganz herzlichen Dank für Ihre Bewertung, über die wir uns sehr gefreut haben! Es ist schön, dass Sie sich menschlich und medizinisch so gut bei uns aufgehoben gefühlt haben.

Ihnen, Ihren beiden Lütten und Ihrer ganzen Familie von Herzen weiterhin alles Gute und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus!

Schlechte Betreuung und ein total überbelegtes Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine unglaublich schlechte Betreuung. Ich lag auf der Gyn, weil alle Zimmer auf der Entbindungsstation belegt waren. Keine Stillberatung, keine Unterstützung der Mutter bei der Babybetreuung. Nicht einmal Bettlaken wurden bis zur Entlassung gewechselt. Alle Schwestern patzig. Ein Alptraum für alle Erstgebährenden. Habe das Krankenhaus nicht stillend verlassen.

1 Kommentar

MKHH am 25.09.2019

Liebe Karmen2,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir sehr ernst nehmen, da wir jeden Hinweis als Chance sehen, unsere Strukturen und Prozesse im Sinne unserer Patienten zu verbessern.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) aufnehmen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Anderenfalls müssen wir Ihre Bewertung leider vor allem als einen anonymen Ausdruck persönlicher Enttäuschung betrachten und werden von der Bearbeitung und weiteren Stellungnahmen absehen.

Mit besten Grüßen und nachträglich noch einmal alles Gute zur Geburt Ihres Kindes
Ihr Marienkrankenhaus

Tolle Geburt / Tolles Team / Danke

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in Rahmen der Schnelligkeit der Geburt, hat Hebamme und Ärztin alles erklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Hebamme, tolle Ärztin, toller Kinderarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Da es so schnell ging, hatte ich keine Möglichkeit den schönen Kreißsaal mit Wanne zu nutzen. Aber in dem kleinen Untersuchungszimmer mein Kind zur Welt zu bekommen und es nach nur wenigen Minuten im Arm zu halten, braucht keine besonderse Ausstattung)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war entsetzt von der Klinik, als ich die ganzen Bewertungen gesehen habe. Da ich aber aus Rücksicht auf meinen Partner auf eine Hausgeburt verzichtet habe und das Marienkrankenhaus das nächstgelegene Krankenhaus mit zusätzlicher Baby-Station ist, habe ich mich für das Marienkrankenhaus entschieden.

Und das war genau richtig so!!!

Als ich am 16.09. morgens um halb 8 meine erste Wehe bekam war mir nicht klar, dass ich eigentlich schon soweit war ins Krankenhaus zu fahren. Es ging alles so schnell und unkontrolliert, dass ich meinen Freund innerhalb von 10 Minuten statt nach Hause ins Krankenhaus geschickt habe, da von jetzt auf gleich meine Wehen alle 2 Minuten kamen. Ich dachte, dass kann nicht sein, aber im Rettungswagen konnt ich vor Wehen nicht mal mehr Reden. Im Krankenhaus angekommen wurde ich von einer Hebamme in Empfang genommen und sie wollte mich gleich untersuchen. Als sie mich kurz sah und abstastete, sagte sie "OK, wir bleiben gleich mal hier, das Baby kommt gleich". Sie unterstützte mich beim Atmen, da ich auf Grund der Schnelligkeit nicht mehr denken konnte. Gleich darauf kam die Ärztin hinzu, welche mich ebenfalls schon 2 Tage zuvor untersucht hatte, und beide haben mich innerhalb von 5 Minuten so liebevoll und mit Ansage durch die Geburt geleitet.

Als unser Sohn dann kurze Zeit später da war, waren alle Buff. Ich war fit, unser Sohn war fit, und wir durften nach 4 Stunden wieder nach Hause. Es war anders als erwartet, aber es war die perfekte Geburt für mich. Alle Hebammen und die Ärztin haben uns und das "Turbobaby" herzlich verabschiedet.

Ich möchte mich ganz ganz herzlich bei unserer Hebamme und Ärztin und auch dem sehr angenehmen Kinderarzt bedanken! Ihr macht einen tollen Job!

An alle werdenden Muttis da draußen:
Es gibt keine perfekte Geburt und bitte lasst euch von den schlechten Bewertungen hier nicht beeinflussen. Das Marienkrankenhaus und das Team der Geburtsstation sind TOP!!!!!

1 Kommentar

MKHH am 23.09.2019

Liebe YvNaHu,

ganz herzlichen Dank für Ihren schönen und wirklich lieben Kommentar, über den wir uns sehr gefreut haben! Viele Grüße an Sie, Ihre Familie und natürlich das tolle "Turbobaby".

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Trotz vorheriger Anmeldung zur Geburt am Tag der Geburt abgelehnt.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir hatten uns vorher auf einem Info-Abend über die Klinik erkundigt und uns dann einige Zeit später dort für die Geburt angemeldet.
Zwei Tage vorm berechneten Geburtstermin hatte ich dann einen Blasensprung und wurde mit dem Krankenwagen in mein Wunschkrankenhaus gebracht. Leider wurden wir dort, trotz vorheriger Anmeldung, dann abgelehnt und in ein anderes Krankenhaus geschickt.
Es musste ein Notkaiserschnitt (vorzeitige Plazentaablösung) durchgeführt werden, so dass wir Glück hatten, dass in der anderen Klinik alles ganz schnell und unkompliziert von statten ging.

Die Zeit für die vorherige Anmeldung hätten wir uns daher echt sparen können. Natürlich wurde das Anmeldegespräch in Rechnung gestellt, so dass dadurch noch Kosten für die Allgemeinheit der Versicherten entstanden sind, obwohl im nachhinein vollkommen unnötig. (da privat versichert, natürlich Chefarzt)

In der anderen Klinik lief auch alles problemlos ohne vorherige Anmeldung.
Als ich dort erzählt habe, ich wurde trotz Anmeldung abgelehnt, hat man nur den Kopf geschüttelt und gesagt "so etwas wird hier nicht gemacht, wenn sich jmd. vorher angemeldet hat".

Fazit: Anmeldung lohnt sich nicht

3 Kommentare

MKHH am 20.09.2019

Hallo Biene216,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir würden uns freuen, wenn Sie unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) aufnehmen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Zur Geburt Ihres Kindes nachträglich alles Gute und beste Grüße aus dem Marienkrankenhaus.

  • Alle Kommentare anzeigen

Gebärmutter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauer, nette Menschen
Kontra:
Das Bad ist njcht Für Rollstuhlfahrer
Krankheitsbild:
Gebärmutter entwerfen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist sehr sauber und helle Zimmer die Leute sind sehr nett und hilfsbereite. Aber nicht rolligerechdt.

1 Kommentar

MKHH am 16.09.2019

Liebe Sandi37,
herzlichen Dank für die gute Rückmeldung, die wir gern an das Stationsteam weiterleiten und auch den Hinweis zur eingeschränkten Barrierefreiheit auf der Station. Solche Hinweise helfen uns. Alles Gute wünscht Ihnen, Ihr Marienkrankenhaus.

Sehr zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist halt ein altes Krankenhaus)
Pro:
Reibungsloser Ablauf
Kontra:
Gestresste Damen in der Anmeldung Hno Tagesklinik
Krankheitsbild:
Polypen, Röhrchen und Mandeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt dies Jahr mit meiner Tochter im März (1jahr) zur Röhrchenlegung mit den Polypen und heute mit meinem Sohn (5 Jahre) in der Hno Kinderklinik Abteilung.
Ich bin super begeistert. So ein nettes und einfühlsames Personal dort.
Leider sind die Damen oben in der Hno Tagesklinik eher unfreundlich. Sie wirken stark genervt. Da ruft man nur an wegen dem Narkose Gespräch und da hat man das Gefühl unerwünscht zu sein.
Aber dafür sind wie gesagt auf der Stadion alle super nett. Wir fühlten uns sehr gut betreut.
Ich kann es nur empfehlen.

1 Kommentar

MKHH am 13.09.2019

Liebe Nivi2,

vielen Dank für Ihre freundliche und positive Rückmeldung über die wir uns sehr gefreut haben und die wir gern weitergeben an die Teams in der HNO-Klinik.

Alles Gute für Sie und Ihre beiden Kleinen
Ihr Marienkrankenhaus

Absolut TOP!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter!
Kontra:
Krankheitsbild:
Parotistumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin unendlich dankbar.
Schon im Vorfeld traf ich ausschliesslich auf sehr entgegenkommende, freundliche und kompetente Mitarbeiter, sowohl in medizinischem, wie auch administrativem Bereich.
Dadurch wurde mir ein grosser Teil meiner Ängste genommen.
Ein ausdrücklicher Dank gilt auch einem Vorredner hier mit der gleichen Diagnose.
Dieser detaillierte und positive Erfahrungsbericht eines Expatienten vom
August2018 wurde mir in der Zeit des ängstlichen Wartens nahezu zur Bibel. :-)..Auch an diesen " Arzt anderer Fachrichtung" ein herzliches Dankeschön!
Wie bei meinem Vorredner erfolgte stationäre Aufnahme und OP zwei Tage nach der ambulanten Untersuchung und lief auch bei mir, wie geschildert, sehr gut organisiert und problemlos ab.Die Freundlichkeit, die auch dort herrschte, ist wirklich bemerkenswert!
Lediglich das erwähnte Schmerzmittel vor der Operation wurde mir nicht angeboten.
OP und Narkose lief super,ohne jede Nebenwirkung.Noch vor Ort wurde die Unversehrtheit des Gesichtsnervs geprüft und festgestellt.
Eine Stunde später bekam ich bereits zurück im Zimmer ein Mittagessen und durfte in Begleitung erstmalig aufstehen.
Schmerzmittel benötigte ich kaum.
Der dicke Druckverband um den Kopf , insbesondere bei Aussentemperaturen um die 30 Grad, ist etwas lästig, aber sorgte - dank auch der superfreundlichen , und fachkundigen Ärzte und Schwestern - für eine problemlose Wundheilung.
Das Zimmer im Komfortbereich war sehr schön und ruhig gelegen. mit Badezimmer in gehobenem Standard.
Auch die Mitarbeiter des Services waren alle freundlich und sehr bemüht.
Dass ein versprochener Bademantel leider nicht zur Verfügung gestellt werden konnte, tat meiner Freude und meinem Wohlergehen in keinster Weise Abbruch.
Zusammenfassend möchte ich sagen.
Jederzeit hervorragende und wirklich zugewandte Betreuung in auffallend freundlicher Weise ALLER Mitarbeiter!
Das Krankenhaus, insbesondere diese Abteilung,
ist absolut empfehlenswert!
Ich danke Ihnen von Herzen!

1 Kommentar

MKHH am 03.09.2019

Liebe Ani30.08.,

ganz herzlichen Dank für Ihren ausführlichen und wirklich sehr positiven Bericht! Wir freuen uns, dass Sie sich fachlich und menschlich so gut bei uns aufgehoben gefühlt haben.

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sauber
Kontra:
Krankheitsbild:
Meniskusriß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 22.08.19 eine Meniskusoperation am Knie.Diese wurde von meinem Orthopäden persönlich in der Kurzzeitstation ambulant erfolgreich durchgeführt.Ich kann daher nur für diese Station urteilen.Alles war sehr positiv,von der Aufnahme bis zur Entlassung.Das gesamte dortige Personal war sehr nett,freundlich und hilfsbereit
Ich kann daher diese Einrichtung bedenkenlos weiterempfehlen.

1 Kommentar

MKHH am 26.08.2019

Guten Tag, werder92!

Vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, über die wir uns sehr gefreut haben und die wir gern an die Team in der Orthopädie weitergeben.

Beste Grüße und weiterhin gute Genesung!
Ihr Marienkrankenhaus

Entbindung per Sectio

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekte Betreuung in jeglicher Hinsicht
Kontra:
Eine Kinderkrankenschwester war sehr unfreundlich
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am ET (ein Sonntag) waren wir zur Kontrolle im Marienkrankenhaus. Nach dem üblichen CTG wurde ein Ultraschall gemacht, die Herztöne meiner Tochter wiesen hnter leichtesten Wehen Auffälligkeiten, da sie sehr zart war (2480g) Nach Beratung einer Assistenzärztin und eines Oberarztes entschieden wir uns für eine Einleitung noch am selben Tag. Als wir gegen Abend erneut in die Klinik kamen, wurden wir zügig aufgenommen und es wurde wieder ein CTG geschrieben. Die Wehen waren bereits ohne Einleitung über den Tag stärker geworden und somit fielen die Herztöne meiner Tochter erneut ab. Nach einiger Zeit wurde uns dringend dazu geraten einen schnellen Kaiserschnitt durchzuführen, da es meiner Tochter zunehmend unter Wehen schlechter ging. Mein Mann und ich hatten große Angst, wurden aber großartig begleitet und aufgeklärt. Eine halbe Stunde später hatten wir unsere kleine Tochter bereits in den Armen. Zur Überwachung musste sie auf die Neo-Intensiv, welche nur 1 Stockwerk über der Wöchnerinnenstation liegt. Nach einer Nacht durfte ich bereits ein Besucherzimmer auf der Neo-Intensiv beziehen, nach einer weiteren sogar ein MuKi-Zimmer.
Die Kinderkrankenschwestern-/Pfleger und Kinderärzte waren großartig! Wir wurden rund um die Uhr betreut und es war immer jemand da, wenn man Hilfe brauchte. Auch eine Schulter zum Ausweinen wurde bei Bedarf geboten.
Tausend Dank für alles!!!
Wenn Entbindung - dann Marienkrankenhaus! Ich kann nur gutes berichten.

1 Kommentar

MKHH am 19.08.2019

Liebe Jannamarie, vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich so gut bei uns aufgehoben und versorgt gefühlt haben. Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Liebe und viele Grüße an Ihre Kleine :)

Rundum tolle Betreuung!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unheimlich freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich selten so gut aufgehoben in einem Krankenhaus. Sowohl die Ärzte als auch das Pflegepersonal waren sehr kompetent und aufmerksam und haben alles für mein Wohlbefinden getan. Ich kann die Klinik nur empfehlen!

1 Kommentar

MKHH am 26.07.2019

Liebe Sina95,

haben Sie vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an das Team in der Chirurgie weiterleiten.

Viele Grüße und weiterhin alles Gute für Sie!
Ihr Marienkrankenhaus

Schönes Geburtserlebnis

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wünsche während Geburt werden berücksichtigt, tolle Hebammen
Kontra:
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Anfang Juli meinen Sohn hier zur Welt gebracht. Die Betreuung im Kreißsaal war sehr gut. Es wurde soviel gemacht wie nötig, aber so wenig wie möglich. Die Hebamme hat mich in den richtigen Momenten unterstützt und so konnte ich eine sehr schöne, schnelle und interventionsfreie Geburt erleben. Da mein Sohn eine Infektion hatte, wurde er einige Stunden nach der Geburt auf die Neonatologie verlegt, wo ich einen Tag später ein Mutter-Kind-Zimmer beziehen konnte. Die Betreuung durch die Schwestern und Ärzte dort war sehr gut und mir wurde jederzeit verständlich erklärt was alles gemacht wird. Zudem haben sich die Schwestern, soweit möglich, viel Zeit genommen mich beim Stillen zu unterstützen.
Ich würde mich jederzeit wieder für das Marienkrankenhaus entscheiden.

1 Kommentar

MKHH am 22.07.2019

Liebe Nicki_B,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich so gut bei uns aufgehoben gefühlt haben und geben Ihre Rückmeldung gern an das Team in unserer Frauenklinik weiter.

Eine schöne Kennenlernzeit und viele Grüße
Ihr Marienkrankenhaus

Entbindung jederzeit zu empfehlen! Stillberatung rückblickend in meinem Fall mangelhaft.

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe fachliche Qualität ärztlicherseits.
Kontra:
Stillberatung nur eingeschränkt zu empfehlen.
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Behandlung während meines Aufenthaltes im Rahmen der Spontangeburt meiner 2. Tochter. Sehr fürsorglicher Chefarzt Dr Heine und kompetentes ärztliches Team. Auch kinderärztlich gut angebunden! Einzig die Stillsituation hätte besser sein können (bei meiner 1.Tochter gab es keinerlei Probleme!). Leider hat man erst am 3. Tag durch Zufall ein verkürztes Zungenbändchen bei meiner Tochter festgestellt, sodass uns im Rahmen meiner Milchproduktion durch mangelhafte Stimulation diese Tage verloren gingen. Auch hat jede Schwester eine andere Empfehlung bezüglich des Stillens gehabt. So haben wir weitere Zeit verloren. Die Probleme halten weiterhin an, sodass es nicht ausbleibt, seit Anbeginn zuzufüttern. Jedoch muss ich zugeben, dass einem sehr ausführliches Infomaterial ausgehändigt wurde. Jedoch verschwindet dieses im Rahmen von Schlafmangel und verlagerten Prioritäten vorerst in den Unweiten des Nachtschrankes. Am 4. Tag wurde ich durch Sr. Anne zum einen auf den Infokanal im TV, zum anderen auf die Unterlagen hingewiesen. Hätte ich mich damit sofort selbst auseinandergesetzt, wäre ich vielleicht erfolgreicher gewesen.

1 Kommentar

MKHH am 22.07.2019

Liebe Diva2008,

wir freuen uns sehr über Ihre schöne Rückmeldung zu unseren Kolleginnen und Kollegen in der Geburtshilfe.

Hinsichtlich Ihrer Anmerkungen zur Stillberatung bitten wir Sie, dass Sie sich unter Angabe Ihres Klarnamens mit unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) in Verbindung setzen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen nachgehen können.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie
Ihr Marienkrankenhaus

Herausragende Betreuung und noch ein bisschen mehr!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gemeinschafts-WC und Dusche auf dem Flur, Essensqualität, bitte Tee in Kannen bereitstellen (man soll doch viel trinken))
Pro:
Emphatischer Chefarzt und freundliche Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Hypermenorrhoe, Dysmenorrhoe, Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2019 wurde bei mir eine Abrasio in der Tagesklinik und in einer zweiten OP eine Woche später eine LASH + SAE & Labienverkleinerung durchgeführt.

Beide OPs wurden durch den Chefarzt Dr. Abdel-Kawi vorgenommen, der sich bereits in den Vorgesprächen unfassbar viel Zeit für mich und meine Fragen genommen hat. Dadurch wusste ich genau was auf mich zukommt und hatte nicht eine Sekunde Bedenken oder Angst vor den OPs.

Nach der zweiten (größeren) OP hatte ich die Möglichkeit, mir die OP auf dem Bildschirm anzuschauen - wann bekommt man schon mal dazu die Gelegenheit - total spannend und interessant.

Die Schwestern auf der Gyn2 haben alles getan, damit es mir schnellstmöglich wieder gut geht und so konnte ich recht fix nach der OP wieder rumlaufen und nach 2 Nächten auf der Station auch wieder nach Hause.

Jetzt, 2 Wochen nach der OP, ist schon wieder fast alles beim Alten.

Vielen Dank für die herzliche Betreuung, die kompetente Beratung und das Gefühl gut aufgehoben zu sein!

1 Kommentar

MKHH am 12.07.2019

Hallo Patient0619,

haben Sie vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, über die wir uns sehr gefreut haben!

Im Namen des gesamten Teams der Gynäkologie wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Fühlte mich gut aufgehoben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Mandel OP Erwachsene
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin voll und ganz zufrieden gewesen,Ärzt sehr nett und kompetent,Pflegepersonal auch,mit Ausnahmen!
Essen Auswahl (Frühstück/Abendbrot) nicht so berauschend,da man nur bestimmte Sachen wählen konnte ,und der Rest nur für Privat Patienten!Mittagessen ziemlich nüchtern!
Verbesserungswürdig!!

1 Kommentar

MKHH am 08.07.2019

Liebe Moni313,

vielen Dank für die schöne Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie sich gut bei uns aufgehoben gefühlt haben. Ihren Hinweis zur Verpflegung werden wir weitergeben.

Alles Gute für Sie und weiterhin gute Genesung!

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Geburt toll, Wochenbett verbesserungswürdig

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
selbstbestimmte Geburt mit entspannten und netten Hebammen
Kontra:
Anleitung zum Stillen
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit dem Ablauf der Geburt war ich insgesamt sehr zufrieden. Bei der Anmeldung könnte es etwas schneller gehen, zumal man ja schon Wochen vorher alle Dokumente eingereicht hat und sie nur die Akte rausholen müssen. Ich war zu dem Zeitpunkt schon 5 cm geöffnet und musste die Wehen stark veratmen, das macht man eher nicht so gerne vor vielen Menschen im Wartezimmer.
Im Kreißsaal war dann aber eine sehr ruhige und angenehme Atmosphäre, es war fast die ganze Zeit eine Hebamme bei mir und all meine Wünsche (Hypnobirthing) wurden respektiert. Dadurch habe ich mich wirklich wohl gefühlt und konnte meinen Sohn in meinem eigenen Tempo ohne unnötige Eingriffe gesund zur Welt bringen. Alle Hebammen die ich im Kreißsaal kennengelernt habe, waren sehr nett und auch die Oberärztin war nett und kompetent.

Leider war ich auf der Wochenbettstation nicht so zufrieden. Die Hebammen wirkten gestresst und dadurch recht ungeduldig. Beim stillen wurde ich recht schnell unter Druck gesetzt, wodurch das Thema von Anfang an großen Stress bei mir auslöste. Ich weiß, dass die Mitarbeiter viel zu tun haben aber gerade beim stillen fände ich es schon wichtig behutsamer, verständnisvoller und mit mehr Geduld vorzugehen.

Insgesamt würde ich mich aber wieder für eine Geburt im Marienkrankenhaus entscheiden, zumal ich beim zweiten Mal genügend eigene Erfahrung zum Thema stillen mitbringen würde.

1 Kommentar

MKHH am 01.07.2019

Liebe MrsNoname,

vielen Dank für Ihre insgesamt positive Bewertung und Rückmeldung. Hinsichtlich Ihrer Anmerkungen zur Wochenbettstation bitten wir Sie, sich unter [email protected] mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir den Vorgang nachvollziehen können.

Vorab besten Dank und derweil viel Vergnügen mit Ihrer Familie :)
Ihr Marienkrankenhaus

Fraktur Oberarm

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht : Tattoo
Kontra:
die Visite ist kein Kaffeekränzchen
Krankheitsbild:
Fraktur Oberarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

aufmerksam, kompetent, gute Beratung, freundlich, ehrlich, direkt, gehen auf persönliche Befindlichkeiten ein ( in dem verletzten Bereich bin ich großflächig Tätowiert - die Schnitte sind so platziert, dass man davon ausgehen kann, das Tattoo ist nicht verunstaltet). Mit der direkten, ehrlichen, kurzgefaßten Art muss man umgehen können -Schlagwort Visite. Hier wird nicht viel mit Reden verschwendet, dort wird selbstbewusst, absolut kompetent berichtet und entschieden. Wenn der Patient sich den Krankenhaus Empfehlungen fügt, dann werden sicher top Resultate erreicht. Ich empfehle die Chirurgie und werde diese bei Bedarf wieder wählen

1 Kommentar

MKHH am 01.07.2019

Hallo DannyS1976,

vielen Dank für Ihre freundliche und schöne Rückmeldung, die wir gern an die Teams in der Orthopädie und Unfallchirurgie weiterleiten werden.

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Kompetente und freundliche Mitarbeiter - tolles Krankenhaus!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe unten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entfernung Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 20.06 hatte ich nun endlich meine OP und mein Myom wurde erfolgreich entfernt.
Bereits nach der Vorbesprechung mit dem Arzt hatte ich ein gutes Gefühl. Der Termin war verhältnismäßig lange, da mir alles detailliert erklärt wurde. Fragen waren erwünscht und ich wusste zum ersten Mal, was genau bei dieser OP passiert.

Bei Vorbesprechungen mit anderen Ärzten in anderen KH wurde mir gesagt, dass es bei der Größe und Lage des Myoms keine andere Möglichkeit gibt als einen Bauchschnitt. Hier habe ich zum ersten Mal gehört, dass es ggf. auch minimalinvasiv funktionieren kann. Zwar wurde ich darauf vorbereitet, dass das Myom im Norfall per Bauchschnitt entfernt werden muss, aber zumindest wurden hier mehrere Möglichkeiten aufgezeigt. Am Ende ist es ein minimalinvasiver Eingriff geworden.

Einen großen Dank an dieser Stelle an den Arzt, aber auch an alle anderen Mitarbeiter, die diesen Aufenthalt im Krankenhaus sehr angenehm gestaltet haben.
Auch in der Anästhesie, kurz bevor es losging, wurde ich gut unterhalten und mit einem Lächeln und netten Worten in den Schlaf geschickt - so vergisst man auch schnell die Aufregung und Anspannung in dieser Situation.

Alle Mitarbeiter, mit denen ich in den paar Tagen zu tun hatte, waren sehr freundlich, aufmerksam und gut gelaunt! Von den Ärzten, Schwestern bis hin zu den netten Damen, die regelmäßig mit Essen und Getränken um die Ecke kamen.
Das Essen ist vollkommen in Ordnung gewesen und der Aufenthalt am Ende deutlich angenehmer, als ursprünglich gedacht.

Vielen Dank!!!

1 Kommentar

MKHH am 24.06.2019

Liebe LK2712,

wir freuen uns, dass Sie sich so gut bei uns aufgehoben gefühlt haben und geben Ihre Rückmeldung gern an das Team in unserer Frauenklinik weiter.

Mit besten Grüßen für eine weiterhin gute Genesung
Ihr Marienkrankenhaus

Super Arzt ??????? tolles Personal

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles toll ????
Kontra:
Krankheitsbild:
Hand ???? OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei einer Skala von 10 bewerte ich die Aufnahme, Gespräch mit meinem Arzt Dr. Hölthöfer , der sich sehr viel Zeit nahm für mich , das Personal (alle die sich um mich gekümmert haben ) die Klinik mi 11 Punkten ???????????? vielen lieben Dank für die tolle Betreuung Liebe Grüße
B. Wartenberg

2 Kommentare

Belinda3112 am 20.06.2019

Die Fragezeichen habe ich nicht gemacht waren eigentlich alles Smileys

  • Alle Kommentare anzeigen

Gut betreut während Geburt und danach

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen sind klasse!
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut zufrieden mit allem! Tolle Hebamme, guter stationärer Aufenthalt!

Ich würde immer wieder hier entbinden :)

1 Kommentar

MKHH am 17.06.2019

Hallo Katy5,

vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an die Teams im Kreißsaal, in der Ambulanz und auf der Wochenbettstation weiterleiten werden.

Alles Liebe für Ihre Familie und Sie
Ihr Marienkrankenhaus

Medizinisch GUT, Zimmerdisziplin - Nachbarn FURCHTBAR

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr hilfsbereites Personal.
Kontra:
Keine Begrenzung von Besucherzahlen, keine Ruhe, Ruhezeiten werden nicht eingehalten.
Krankheitsbild:
Hohes Risiko einer Frühgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor einem Monat musste ich für eine Woche aufgrund eines hohen Frühgeburtsrisiko stationär aufgenommen werden. Die Fürsorglichkeit der Hebammen und Schwestern muss ich sehr loben!!!! Zu den Ärzten kann ich wirklich kaum etwas sagen, weil man kaum zweimal mit ein und derselben Person gesprochen hat, täglich war es ein anderer Arzt. Einmal wurde meine Akte verwechselt, sodass bei der Visite es um völlig neue Prognosen für mich ging, woraufhin ich den Arzt darauf hinweisen musste, dass es sich um eine andere Patientin handeln müsste. :)

Das KATASTROPHALE sind jedoch die Besuchergruppen meiner Zimmernachbarin gewesen. Man hatte das Gefühl, die Tür ging kaum zu. Von jedem wurde stark riechendes Essen mitgebracht und seine Besuchsfunde im Zimmer abgesessen. Ich bin selbst eine Frau mit einem Migrationshintergrund und habe Rücksicht für vieles. Doch das war einfach zu viel und es regt mich auf, warum Migranten im Krankenhaus keine Ruhe abhalten können. Die Besucherzeiten haben sie nicht interessiert. Der Ehemann kam noch um 23h vorbei und hat sich zu seiner Frau ins Bett gelegt bis ich ausgerastet bin. Von dieser Nachbarschaft war ich extrem erschöpft, konnte mich tagsüber kaum ausruhen, umziehen, aufdecken etc. Und mit einem Aufstehverbot musste ich all die Tage diese riesige und laute Familie aushalten. BITTE, macht doch etwas dagegen! Beschränkt die erlaubte Besucherzahl wie in einigen anderen Ländern und BITTE lasst doch niemanden ausserhalb der Besuchszeiten rein. Ich verstehe nicht, warum jeder auch nachts ins KH gelangen kann? So fühlt man sich wirklich nicht sicher! Und unten an der Tür steht ja nicht mal ein Mann, der im Notfall uns Frauen vor irgendeinem Kranken beschützen könnte!

Als Patientin ist man ohnehin schwach und ko, wie soll man sich da noch selbst mit den Zimmernachbarn auseinandersetzten? Wir brauchen STRENGE REGELN und IHRE UNTERSTÜTZUNG!

1 Kommentar

MKHH am 24.05.2019

Liebe qwrt!

Zunächst einmal vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu unseren Kolleginnen und Kollegen in der Geburtshilfe.

Hinsichtlich Ihrer Anmerkungen zu den Besuchszeiten bitten wir Sie, dass Sie sich unter Angabe Ihres Klarnamens mit unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) in Verbindung setzen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Beste Grüße an Sie und Ihre Familie
Ihr Marienkrankenhaus

Mehr zu sagen wäre plappern

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Handbruch (Handwurzel, links)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Mißgeschick brach ich mir Mitte Mai ´19 das linke Handgelenk, dazu geschahen erhebliche, teils tiefe Schürfwunden im rechten Gesichts- und Kniebereich. Nach den notwendigen Untersuchungen in der Notaufnahme, einer sog. "Mädchenfinger"-Wiedereinrichtung Fraktur nebst fachgerechter Eingipsung, bekam ich schon für wenige Tage später einen OP-Termin. Die OP verlief ausgesprochen gut, denn seither habe ich nicht nur so gut wie keine (gelegentlich) aufkommenden Schmerzen, auch Behandlung und Umsorge während des dreitägigen stationären Aufenthaltes bekamen mir gut. Nach nunmehr erfolgter Entlassung wird die notwendige, jedoch Gott sei Dank relativ einfache, Nachsorge durch meinen Hausarzt getan. Mir wurde gesagt, daß Herr Dr. Ahrens die OP vornahm/leitete. Dies tat er er - vom Ergebnis her gesehen und durch ein kurzes Gespräch mit ihm im Aufwachraum - ausgesprochen gut und beruhigend. Herzlichen Dank dafür ihm und freilich ebenso allen mir bei der Genesung helfenden Medizinern, Schwestern, Pflegern und Klinik-Angestellten.

1 Kommentar

MKHH am 23.05.2019

Hallo tannimanni,

haben Sie vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an das Team in der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie weiterleiten.

Viele Grüße und weiterhin alles Gute für Sie!
Ihr Marienkrankenhaus

Tolle Geburt und Betreuung auf Station

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zu viel Druck auf mechanische Einleitung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne Geburt und eine tolle Betreuung auf Station.

Bei der Kontrolluntersuchung bei ET +10 hatte ich bereits befürchtet, dass die Geburt wie schon bei meiner Tochter eingeleitet werden muss. Die mechanische Einleitung habe ich diesmal abgelehnt. Alternativ bot man mir ein Zäpfchen an - für mich eine gute Entscheidung. Etwa 4 Stunden später ging es los und man hat mich direkt ins Vorwehenzimmer geschickt - toll! Kurze Zeit später ging es in einen wunderschönen kreißsaal. Während im Vorwehenzimmer noch regelmäßig eine Hebamme vorbeischaute, gab's im Kreißsaal eine super Betreuung die gesamte Zeit.
Sicher hatten wir Glück, zu dieser Zeit die einzigen im Kreißsaal zu sein. Für mich war die super individuelle Betreuung Basis für ein tolles Geburtserlebnis ohne PDA oder andere starke Medikamente. Einfach toll und nach meiner ersten Geburt die mit Saugglocke endete eine super Erfahrung. Vielen Dank an das Hebammenteam, dass so toll auf meine Wünsche eingegangen ist dort weitergeholfen hat, wo ich Hilfe brauchte.
Die anschließende Betreuung auf Station war ebenfalls sehr gut. Insb. die Tipps und Tricks rund ums Stillen. Auch hier hatten gefühlt alle deutlich mehr Zeit für die kleinen und großen Patienten als noch vor 2 Jahren. DANKE!

1 Kommentar

MKHH am 09.05.2019

Liebe Verliebtinlevent,

über Ihre schöne Rückmeldung haben wir uns sehr gefreut und geben diese gern an das Team der Geburtshilfe weiter.

Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Kennenlernzeit!

Ihr Marienkrankenhaus

JEDERZEIT EMPFEHLENSWERT!!!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung einmalig
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gutartig vergrößerte Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 18.04.2019 zur HOLEP-Operation im Marienkrankenhaus Hamburg aufgenommen worden. Von der Aufnahme bis zur Entlassung nach 4 Tagen war alles zu meiner Zufriedenheit.
Hervorheben möchte ich die fachliche Kompetenz des Chefarztes und seines OP-Teams, von dem ich nur schwärmen kann!!!
Sehr empfehlenswert!!!

1 Kommentar

MKHH am 30.04.2019

Hallo UweKiel,

wir bedanken uns herzlich für Ihre schöne Rückmeldung, die wir gern an das Team in der Urologie weitergeben.

Viele Grüße und alles Gute für Sie!
Ihr Marienkrankenhaus

Nicht zufrieden

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
..
Kontra:
Siehe mein Bericht oben
Krankheitsbild:
HNO Kinderstation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (2 Jahre) in der HNO Kinderstation wegen einer Mandelnverkleinerung.
Besonders negativ ist mir aufgefallen , als der Arzt das Kind nach der OP begutachtet hat.
Desinfektion der Hände des Arztes vorher wurde von mir nicht gesichtet. In den Mund vom Kind wurde mit einem dreckigen Handy reingeleuchtet und nicht mit einem extra Leuchtgerät der ein HNO Arzt eigentlich besitzen müsste.
Nach der Ansprache im Dienstzimmer wurde das Leuchten mit dem Handy als normal empfunden. In meinen Augen sind die Handys das dreckigste Was es gibt.
Der Arzt war ziemlich hochnäsig und und hat keinerlei Information über die verlaufende OP abgeben können , weil er ja auch mein Kind nicht operiert hat .
Die Informationen mussten von mir extra erfragt werden.
Alles andere war ok. Besonders positiv ist eine indische Frau aufgefallen .Sie war sehr nett und hat immer nachgefragt wie es meinem Sohn geht.
Insgesamt empfehle ich dieses Krankenhaus für kleine Kinder leider garnicht. Leider sehr enttäuscht. Zum Glück bleiben wir nur eine Nacht hier.

1 Kommentar

MKHH am 24.04.2019

Hallo Kind0611,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir sehr ernst nehmen, da wir jeden Hinweis als Chance sehen, unsere Strukturen und Prozesse im Sinne unserer Patienten zu verbessern.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) aufnehmen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Mit besten Grüßen
Ihr Marienkrankenhaus

Enttâuschung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Physiotherapeutin
Kontra:
Wirtschaftlichkeit im Vordergrund?
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir können leider nur warnen! Es werden Verzicht-auf-Wiederbelebungsentscheidungen ohne Rücksprache mit Patient oder Angehörigen ausgefüllt. Durch Zufall in der Krankenakte gefunden! Fehldiagnosen werden übermittelt(2 Hirnmetastasen!!), die weder durch Radiologie noch durch zweite Meinung bestätigt werden können! Mangelernährung bei Sondennahrung! Beutel am 15 4. geöffnet mit 1000 Kalorien. Am 17.4. ( darf nur 24 Stunden offen stehen) Immer noch Rest im Beutel. Pflegepersonal bemüht, Ärzte fragwürdig, wenn Patient eventuell unrentabel! Mein Mann verstarb in der Nacht vor der Entlassung... Warum??? Nur ein Teil der persönlichen Sachen wurde uns ausgehändigt. Rest fehlt. Ohne Worte!!!

3 Kommentare

MKHH am 23.04.2019

Liebe Rolf2019!

Danke, dass Sie sich auch schon auf anderem Wege persönlich mit uns in Verbindung gesetzt haben, so dass wir alle Einzelheiten direkt und gemeinsam klären können.

Alles Gute für Sie und beste Grüße
Ihr Marienkrankenhaus

  • Alle Kommentare anzeigen

Schmerzkatheter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute medizinische und soziale Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schmerztherapie nach einem Trümmerbruch eines Gelenkes. Das Einbringen des Schmerzkatheters war nicht unbedingt angenehm, aber gut erträglich. Nach der ersten Injektion konnte ich bereits wieder viele Handgriffe vornehmen, die vorher nicht so einfach möglich waren. Zusammen mit der täglichen sehr guten und gründlichen Physiotherapie und eigenem konsequenten üben, bin ich über jeden gewonnen Zentimeter und Grad der Beweglichkeit froh. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und kann es nur empfehlen, wer vor dieser Entscheidung steht. Die Ärzte, Physiotherapeuten und Pfleger haben mir sehr gut über meine anfänglichen Zweifel und Ängste mit Beratung, zuhören hinweg geholfen und waren während des gesamten Aufenthaltes bei allen Fragen und Anliegen einfach da. Das Essen ist sehr gut und die Zimmer in Ordnung. Für meinen Geschmack, könnten wieder die Besuchszeiten etwas eingeschränkt werden. Ansonsten ist dieses Krankenhaus zu empfehlen.

1 Kommentar

MKHH am 23.04.2019

Hallo Siebeda3,

vielen Dank für den schönen Kommentar und das Lob, über das wir uns sehr gefreut haben und das wir gern an die Teams weiterleiten.

Gute Besserung weiterhin und viele Grüße aus dem Marienkrankenhaus

Personal Mangel

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dysphagie, akute tonsillitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag auf der HNO Kinder station und musste erschreckend feststellen das auch hier massiv personal Mangel ist.
Von Samstag nachmittag bis Sonntag früh gab es keine schwester auf der Station. Von der Nachbar HNO Station haben die Schwestern die Patienten auf der Kinder station mitversorgt. Es waren keine Kinder und Jugendlichen mehr auf der Station sondern nur Erwachsene Patienten. In der Nacht bin ich durch die HNO station gelaufen und habe pfleger und Schwester suchen müssen weil ich Schmerzen hatte.

Liebes Marien Krankenhaus tut bitte was gegen personal Mangel.

1 Kommentar

MKHH am 15.04.2019

Hallo Bimi80,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, die wir sehr ernst nehmen, da wir jeden Hinweis als Chance sehen, unsere Strukturen und Prozesse im Sinne unserer Patienten zu verbessern.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie unter Angabe Ihres Klarnamens Kontakt zu unserem Qualitätsmanagement ([email protected]) aufnehmen, damit wir den von Ihnen geschilderten Umständen konkret nachgehen können.

Viele Grüße
Ihr Marienkrankenhaus

Weitere Bewertungen anzeigen...