• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Dr. Franz Dengler

Talkback
Image

Kapuzinerstrasse 1
76530 Baden-Baden
Baden-Württemberg

80 von 108 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

111 Bewertungen

Sortierung
Filter

sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr kompetentes Fachpersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schmerzpatient/ Fibromyalgie/ Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meinem 5-wöchigen ambulanten Klinikaufenthalt (Orthopädie/ Psychosomatik) habe ich sehr gute Erfahrungen mit den Ärzten und Therapeuten gemacht in dieser Klinik gemacht. Alle waren durch die Bank weg sehr kompetent und haben sich große Mühe gegeben.
Als Patient hat man hier das Gefühl, dass das Personal sehr auf die Beschwerden eines jeden Einzelnen eingeht und sie wirklich helfen möchten. Das Essen ist gut, der Service klasse- alles in Allem kann man dieses Haus vorbehaltlos empfehlen.

Klinik Franz Dengler in Baden-Baden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich selbst hatte keine besonders hohen Ansprüche in Bezug auf Unterbringung und Verpflegung. Bin schließlich nicht auf Urlaub hier gewesen. Alles der Situation durchaus angemessen.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Das erste Mal überhaupt über das sog. IRENA Programm der DRV informiert worden (Nachsorge).)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Therapeuten sind alle engagiert und freundlich. Leider kommt es oft zu Unterbrechungen im Ablauf.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Trotz Patientenfragebogen usw. in der falschen Abteilung untergebracht worden.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zugang zur Waschküche unnötig schwer und gefährlich.)
Pro:
Gezieltes Training und meist genug freie Zeit zwischen und nach den Therapien.
Kontra:
Keinerlei Programm außerhalb des Therapieplan in der Klinik selbst. Die ständigen Verkaufsshows im Gebäude. Das man zum Wäschewaschen oder Schwimmen gehen immer mitten durch das Cafe laufen muss. Die fast täglich wechselden Therapiepläne.
Krankheitsbild:
nicht relevant
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war etwas über 3 Wochen stationär in der Orthopädie untergebracht und kann mich über den Therapieerfolg nicht beschweren.
Die Anreise mit dem PKW ist einfach und Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Man bekommt einen Parkausweis und beim Be- und Endladen des Fahrzeugs erhält man Hilfe. Die Unterbringung auf den Zimmern ist einfach aber vollkommen ausreichend. Im Gegensatz zu einigen anderen Kliniken verfügt die Dengler Klinik über höhenverstellbare Betten, gute Lattenroste und vernünftige Matratzen. Das Fernsehen ist kostenlos, der Internetzugang reißt mit 2,50€/Tag während der Dauer des Aufenthaltes dann allerdings ein Loch in den Geldbeutel. Alternativ besteht auch die Möglichkeit tageweise WLAN für 3,-€/Tag zu buchen. Es gibt eine Waschküche mit Waschmaschine, Trockner und Bügelbrett. Leider wird der Zugang durch eine hohe Stufe enorm erschwert.
Zum Essen gibt es Morgens und Abends ein Buffet und das Mittagessen kann am Vortag per Touchscreen ausgewählt werden. Die Zeiten für das Mittagessen werden im Therapieplan festgelegt. Vorsicht bei Unverträglichkeiten oder Allergien! Sobald das Personal darauf aufmerksam gemacht wird, besteht die Möglichkeit die Mahlzeiten dementsprechend anzupassen oder gesonderte Mahlzeiten zu erhalten.
In der Klinik angekommen bekommt man einige Unterlagen um sich zurechtzufinden und das Freizeitprogramm in Baden-Baden genießen zu können (Kurtaxe). Nach einem Eingangsgespräch beim Arzt wird der Therapieplan erstellt und es geht los. Die Therapien werden der Dauer des Aufenthaltes und dem Gesundheitszustandes angepasst und steigern sich deshalb meist nach der ersten Woche. Leider kommt es häufig zu Änderung des Planes und man ist gezwungen regelmäßig sein Postfach zu kontrollieren. Entgegen der Annahme der meisten Patienten muss man sich die Nutzung von Schwimmbad, Vitalbad oder Ergometern (MTT Raum) schriftlich im Therapieplan genehmigen lassen. Vor der Abreise nochmal ein Arztgespräch zwecks Therapieerfolg und Infos.

Super Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Fehlender Aufenthaltsraum, Angebote Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
Wirbelversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In meinem 3-wöchigen Aufenthalt hatte ich mehr positive wie negative Erfahrungen. Die Therapeuten waren sehr kompetent und sehr sehr freundlich. Meine Anwendungen habe ich mit Freude absolviert. Zeitweise waren die Therapien allerdings sehr eng beieinander, so dass einem zeitweise nicht viel Zeit zum Essen blieb. Allerdings kann ich nachvollziehen, dass aufgrund der Vielzahl der Patienten dies nicht zu vermeiden ist. Alles in allem bewerte ich meinen Aufenthalt als gut. Von der Tiefgarage aus gelangt man in 5 Minuten in die Fußgängerzone in Baden Baden, was Abwechslung in die Routine bringt. Auch Supermärkte befinden sich in der Nähe.

Das Essen war gut. Allerdings wurde am Morgen und am Abend überwiegend das gleiche Angebot an Wurst, Käse, Salat usw. serviert. Etwas mehr Abwechslung würde dem Gaumen gut tun.

Während meines Aufenthaltes wurde 2 x nachmittags der Strom abgestellt und statt Buffet am Abendessen wurde uns ein Vesperpaket auf das Zimmer gestellt. Der Inhalt war lieblos zusammengestellt und zum Trinken war eine Caprisonne beinhaltet. Das hätte man besser machen können. Habe an zwei Abenden nichts gegessen.

Zum Grösstenteil waren die Angestellten sehr freundlich. Im Speissesaal, an der Repzeption und auch im Stationsschwesternzimmer gab es jedoch bestimmte Personen, die einen sehr rauen Ton angeschlagen haben. Das fand ich nicht so schön. Was ich auch sehr schade fand war, dass man am Ankunftstag nur einen Plan der Einrichtung in die Hand bekam und man auf sich selbst gestellt war, sich in den einzelnen Räumlichkeiten zurecht zu finden. Die Dengler Klinik ist sehr gross und gerade älteren Menschen fiel es schwer sich zurecht zu finden.

Ich möchte an dieser Stelle jedoch nochmals ein grosses Lob an die Therapeuten richten. An dieser Stelle fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und würde aus diesem Grund sofort nochmals diese Reha wählen.

Die Dr. Franz Dengler Klinik ist der geeignete Ort um wieder zur körperlichen und geistigen Stärke zu gelangen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Psychotherapeuten waren sehr kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Anlass meiner Rehabilitation vor Ort war ein völliges Erschöpfungssyndrom mit völliger Überreiztheit meiner Person.
Die Damen am Empfang sind sehr freundlich und in ihrer beratenden Tätigkeit sicher und kompetent.
Meine Unterbringung erfolgte in einem Nebengebäude, im Appartementhaus. Das Appartement ist mit einer kleinen Küche, separatem Bad und einem großen Wohnraum ausgestattet. Einziger Mangel, der Fußboden müsste entweder grundgereinigt(Teppich) oder der Belag müsste gewechselt werden.

Der Speisesaal ist erst im letzten Jahr renoviert worden. Die Mahlzeiten konnten bei freier Platzwahl eingenommen werden. Der ständige Wechsel der Tischnachbarn ergab einen regen Ausstauch zwischen den Anwesenden und war meiner Rehabilitation sehr förderlich. So ergaben sich untereinander gute und erhellende Gespräche und sogar Ausflüge in den Nahbereich des kleinsten Landkreises Baden-Württembergs.
Hier sei besonders das Personal im Speisesaal erwähnt. Vielen Dank den Damen dort, die Wünsche so manches Mal von den Augen absehen konnten.

Das Programm der Anwendungen war sehr aufbauend, Rückenfit, Aquagymnastik, MTT, Atemtherapie, und div. mehr sowie gerade das Malen haben mir sehr viel Spaß gemacht und haben mir Anreiz zu mehr künstlerischer Betätigung gegeben. Danke an dieser Stelle dafür an Frau K.

Allen Sporttherapeuten spreche ich großes Lob für die hervorragende, sportliche Betreuung aus. Den Masseuren gilt mein ausgesprochener Dank für die wohltuenden Anwendungen.
Ich durfte insgesamt sechs Wochen dort verweilen und habe mich sehr gut erholt.
Die Herausnahme aus dem täglichen Dienst als Polizeibeamter und der Familie haben meinen Heilungserfolg befördert. Die Dr. Franz Dengler Klinik ist der geeignet Ort um wieder zu Kräften und geistiger Stärke zu gelangen.
Ich würde immer wieder dort eine Rehabilitation anstreben.
Zwei negative Bemerkungen seien erlaubt.
Die WLAN-Kosten, incl. Telefongebühren waren meines Erachtens zu teuer. Ein Internetzugang sollte für Patienten frei sein.
Das Personal im Cappuzino war an Unfreundlichkeit manchmal nicht zu überbieten.

einfach super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Werde wieder laufen
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War für drei Wochen in der Reha alles super"Ärzte.Therapeuten ,Krankenschwestern alle top.Auch nicht zu vergessen das Personal im Speisesaal.Auch ein herzliches Dankeschön an Dr,Soimann. Liebe Grüße und noch einmal danke für Alles.Theresia Hiller

Das gesamte Team der Klinik tat mir sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente fachliche Beratung mit super Ergebnis
Kontra:
keine Seife im Zimmer
Krankheitsbild:
Burn-out-Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon bei meiner Ankunft an der Rezeption hatte ich das Gefühl einer sehr zuvorkommenden freundlichen Behandlung. Dieses änderte sich während meiner 4 wöchigen Kur nicht im Geringsten! Die Mitarbeiter: von der freundlichen Putzfrau über das Küchenpersonal bis hin zu den kompetenten Ärzten taten alles nötige, um ein sehr gutes Behandlungsergebniss zu erzielen. Meine persönlichen Ziele konnte ich erreichen und würde diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich bewohnte ein Appartement , das meiner persönlichen Gesundung sehr entgegen kam. Besonderen Dank möchte ich Frau Waller, Frau Wiegand und Frau Kraft aussprechen, denen es gelungen ist mein Gesundheitszustand erheblich zu verbessern.
Das angebotene Essen war von guter Qualität und abwechslungsreich. Besonders erwähnenswert ist die freundliche und fröhliche Conny vom Küchenpersonal.
Ich habe so viele nette Mitarbeiter kenngelernt und auch hierfür vielen Dank dem gesammten Team der Dengler Klinik.

Eine Klinik mit Wohlfühlcharakter und hoch motiviertem Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...hat meine Erwartungen klar übertroffen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfängliche Beratung mit sehr guter Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es fehlen Nebenräume für den Aufenthalt)
Pro:
Lage, Kompetenz und Freundlichkeit des Personals und mein Kurerfolg
Kontra:
Mehr Aufenthaltsräume außerhalb des Cafes, mehr Abwechslung beim Abendessen
Krankheitsbild:
Psychovegetative Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine hervorragende Lage und ein sehr schönes Ambiente. Bei uneingeschränkter Gehfähigkeit ist die Fussgängerzone nur 6 Gehminuten entfernt, der Park mit prächtigem Baumbestand und Wald liegt gleich gegenüber und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Die Assicht auf das nahe liegende Tal und die gegenüber liegenden Berge sind sehr schön. Die Unterbringung erfolgte im neuen Nebentrakt der Klinik in gut ausgestatteten Zimmern mit großen modernen Bädern. Angenehm wurde die freie Platzwahl zu den Mahlzeiten empfunden und auch von den anderen Kurgästen begrüßt. So konnten sich auch Gemeinschaften bilden und dennoch hat jeder mal mit jedem zusammengesessen. Das Programm der Anwendungen war sehr abwechlungsreich und gerade das Malen, Werken und die Musikgruppe haben meine Erwartungen weit übertroffen. Aber auch alle anderen Angebote haben einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen. Mein Kuraufenthalt konnte um eine Woche auf 4 Wochen verlängert werden. Es tat mir gut, vom gewohntem Stress abgeschirmt Zuwendung zu erfahren. Auffallend war auch die Freundlichkeit des Personals in allen Bereichen einschließlich der Servicekräfte. Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen und hatte das Gefühl, das auch die anderen Kurgäste sehr zufrieden waren. Ich danke ausdrücklich dem motivierten Team der Dr. Franz Dengler Klinik und würde mich jederzeit gern wieder in ihre Obhut begeben.

Entschleunigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Therapeuten
Kontra:
Abendessen fade
Krankheitsbild:
Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter ausnehmend freundlich,
Vielen Dank an die Ärzte und Therapeuten der psychosomatischen Abteilung! Allen voran Fr Waller, die mich mit ihrer Emphathie und ihrem Scharfsinn sehr beeindruckt hat.

Gute Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Lautes Zimmer)
Pro:
Freundliche u.kompetente Therapeuten
Kontra:
Die Hitze. Im ganzen Haus keine Klimaanlage
Krankheitsbild:
TEP Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Therapeuten, freundliche Behandlungen. Arzt sehr kompetent. Gebäude in die Jahre gekommen. In den 3 Wochen meines Aufenthaltes im August ( 30°-35°)
funktionierte die einzige Klimaanlage im Haus , im Speisesaal, nicht. Ebenso der Wasserspender im Therapiebereich defekt. Und das bei der Hitze.
Mein Zimmer zur Kapuzinerstr. direkt neben dem Speisesaal sehr laut. An Mittagsschlaf oder Erholungsphasen zwischendurch war nicht zu denken.

Unzufrieden mit medizinischer Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Medizinisches wiegt am Schwersten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Mit “Geduld“ alleine lassen sich nicht alle Probleme lösen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Fehldiagnose)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei An-und Abreise wenig Hilfe)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wasserspender, mehrere, funktionnierende, heiß und kalt ?!)
Pro:
Physiotherapeutenteam
Kontra:
An Thrombose vorbeigeschliddert und keiner hat reagiert
Krankheitsbild:
LWS Stenose &Bandscheibenprolaps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Anschlussheilbehandlung in der DenglerKlinik und bin unterm Strich nicht! zufrieden. Obwohl ich mich den meisten Kommentaren anschliessen kann, dass das Physiotherpeutenteam spitze und die häufige Schwimmbadnutzung großartig sind. Mein Zimmer im Merkurhaus war klein und bescheiden, aber sauber und zweckmäßig, das WLAN für 2,50€/Tag muss man nicht haben, genauso wie das relativ teure Telefonieren (raus wie rein) oder funktionnierende Wasserspender. Das Essen war völlig in Ordnung, es ist Geschmackssache. Mehr Obst und frisches Gemüse kann aber muss nicht sein, genauso wie ansprechende Aufenthaltsgelegenheiten für Wenig-mobile, man ist ja nicht zum Vergnügen da. Aber, dass die medizinische Betreuung so viel zu wünschen übrig ließ ist ein grundlegender Mangel, der nicht auszugleichen ist. Ich bin nach einer LWS-OP schwach noch und unsicher, aber aufrecht und schmerzfrei gehend dort angekommen und habe die Klinik mit massiven Schmerzen (trotz höherer Medikation) und hinkend, in gebeugter Haltung verlassen.Diese Schmerzen hatten sich ab der 2. Woche eingestellt und verstärkt, die Ärzte waren nicht in der Lage darauf zu reagieren und ich werde jetzt, zuhause, wg. starker Thrombophlebitis behandelt und erwarte mit Bangen das Urteil des Neurochirurgen, was die Fehlhaltung mit meiner frischoperierten LWS gemacht hat. So, oder besser, hätte ich meine Nachbehandlung auch zuhause hinbekommen!

1 Kommentar

KlinikDr.FranzDengler am 17.09.2018

Sehr geehrter Patient,

anhand Ihres Erfahrungsberichtes ist es mir leider nicht möglich hierzu Stellung zu nehmen. Sollten Sie mir die Möglichkeit dazu geben wollen, mich mit Ihnen über die Probleme während Ihres stationären Aufenthaltes zu unterhalten, wäre ich gerne zu einem persönlichen Gespräch bereit. Ein Gesprächstermin vereinbaren Sie bitte über mein Sekretariat. Tel.-Nr.: 07221-351-801

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. N. Ursel
Ärztlicher Direktor/Chefarzt
FA für Orthopädie/Unfallchirurgie
FA für Physikalische/Rehabilitative Medizin

Hier wird der Patient als Mensch behandelt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Teamarbeit und Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten erhalten von mir eine 1.Die Teamarbeit zwischen beiden Parteien ist fantastisch.Es wird auf jeden Patienten individuell mit Ruhe und Geduld eingegangen.Hier ist der Patient keine Nummer,sondern Mensch.Ich spreche hier von meiner Erfahrung,dass ich ausdrücklich betone.

Hervorragende Klinik im Schwarzwald

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Therapeutisches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturz- Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Proffessionelles Team von Ärzten , Pflegepersonal und Therapeuten!
Mitarbeiter sind immer freundlich und hilfsbereit.
Optimal abgestimmte Therapiepläne auf die individuellen Bedürfnisse.
Sehr gute Psychologische Betreuung.
Zimmer entsprechen dem gehobenem Standard, sehr großzügiges Badezimmer
Als Patient fühlt man sich sehr gut aufgehoben in der Klinik.
Die Klinik liegt in hervorragender Lage von Baden-Baden.
Diese Klinik ist nur zu empfehlen!

Ich fühlte mich in der Klinik gut aufgehoben.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement und Kompetenz des Personals
Kontra:
Das Parkplatzangebot ist begrenzt (die Innenstadt Baden-Badens ist in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen)
Krankheitsbild:
Hüftarthrose
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit der Klinik Dr. Dengler sind uneingeschränkt positiv. Das gesamte Personal ist überaus freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Die Therapeuten sind engagiert und sichtlich bemüht, im Dialog mit dem Patienten einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen. Das gute Zusammenwirken der Orthopädie- mit der Psychosomatischen Abteilung ermöglicht mir die Teilnahme an therapiebegleitenden Entspannungsübungen (z.B. Autogenes Training, progressive Muskelrelaxation, Achtsamkeitsübungen und Qigong), es werden regelmäßigen Themenvorträgen angeboten und die ggf. notwendige, begleitende psychologische Betreuung ist sehr gut. Das Angebot an individuellen Anwendungen (z.B. Physiotherapie, Mittelfrequenzbehandlung, "Hydrojet", Rückengymnastik und Aquafitness) kommt meinem Krankheitsbild sehr entgegen und persönliche Wünsche, bzw. Änderung werden im Rahmen der Möglichkeiten gerne berücksichtigt. Die therapeutische Betreuung bei der Nutzung der Geräte zur medizinischen Trainingstherapie ist vorbildlich. Die Möglichkeit zur Nutzung des sehr schönen Hallenbades außerhalb der Behandlungszeiten mit angeschlossenem Vitalbad rundet das therapeutische Angebot ab. Unterbringung und Essen (3 Mittagsmenüs stehen zur Auswahl) lassen m.E. keine Wünsche offen.

Vorbildliche Rehaklinik.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s.o.
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch mit neuem Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ezellente ärztliche und pflegerische Betreuung mit sehr geschultem Therapieteam. Die flexible und dauernd neu angepasste Terminplanung ist vorbildlich! Das gilt auch für die Qualität des Essens und deren sehr hilfreichen Betreuerinnen.

Reha war top und super Start-Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super schöne Schwimmbäder
Kontra:
Parksituation
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt hat mich sehr weit in meiner Rehabilitation vorwärts gebracht. Dank eines sehr umfangreichen persönlichen Programms (Physiotherapie, Sportprogramm etc.) und natürlich auch Nutzung auf meine Eigeninitiative der Angebote wie z.B. der wunderbaren Schwimmbäder. Besonders im Physio- und Sportbereich sehr engagierte und motivierende Mitarbeiter. Auch haben sowohl die Ärzte als auch das Sekretariat sich sofort um meine Anschlussbehandlung im ambulanten Bereich vor Ort zu Hause bemüht. Was will ich mehr?

Ich verstehe die vielen Kritikpunkte anderer Bewertungen nicht wirklich. Das Essen war immer sehr lecker, gut, das Abendbuffet könnte etwas mehr Abwechslung vertragen. Aber ich war dort, um orthopädisch auf die Sprünge zu kommen und nicht, um dort Urlaub zu machen.

Ich hatte ein wunderbares Zimmer im Neubau und habe den angeblichen Lärm gerade mal 1x in 4 Wochen gehört. Alles war super sauber.

Das einzige was ich verbesserungswürdig sehe, wäre ein schöner Aufenthaltsraum, nicht unbedingt in der Lobby. Mit allem anderen war ich sehr zufrieden. Ich würde jedenfalls wieder hingehen.

Top Physioterapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (nichts auszusetzen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (extra klasse der Physiotherapeuten / zt gute Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Personal ,Reklamationsmanagement sollte nochmals auf Stadtverwaltung zu wg Lärm usw.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Von Top - Teppichböden und Röhrenfernseher na ja da sollte man handeln)
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter, sehr gute Therapeuten, zt. gute Organisation,
Kontra:
Ärzte von Top ... bis Flop ob das am Kostendruck liegt? bleibt zu hinterfragen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS / LWS Schmerztherapie / Psychosomatik
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Dr.FranzDengler-Klinik in Baden-Baden kann ich bis auf kleinere Ausnahmen positive hervorheben. Ich war hier zur Schmerzbehandlung und Wiederaufbau um eine HWS OP zu umgehen.

Es gibt hier tolle Ärzte aber auch welche mit null Bock Mentalität gegenüber den Patienten schade eigentlich, Schwestern sind freundlich hilfsbereit gegenüber den Patienten. Auch die Mitarbeiter der Verwaltung dem Café oder Speisesaal (bis auf zwei Ausnahmen) sowie die Reinigungskräfte waren immer hilfsbereit und freundlich.

Die Physiotherapeuten sind das absolute Aushängeschild der Klinik 100% eine Klasse für sich.
Danke(Frau.H)
Das betrifft auch das MTT.

Bedürfnisse des einzelnen Patienten werden wenn möglich berücksichtigt,Probleme auch gelöst.Ich fühlte mich im großen und ganzen Wohl, auch das Essen war ok. Am Abendessen könnte man noch an der Auswahl nachbessern.

Unterbringung: in einem schönen Einzelzimmer im Neubau Falkenstein war sehr schön .. nur am WE war reichlich Lärm von der Bar den Trinkgelagen im Park und das bis fünf Uhr am Morgen was nervte und dringend abgestellt werden sollte.

Eine sehr schönen Parkanlagen, ...(das Negative) aber leider am Abend/Nacht immer wieder verschmutzt und vermüllt von Trinkgelagen mit Flaschen (in Teichen, Scherben Einwegspritzen usw.) Abfällen (überlaufende Abfallbehälter mit Pizza und Fast Foot Verpackung aller Art). Als ich morgens um 6.00 Uhr unterwegs Walken war, waren die Reinigungskräfte voll ausgelastet den Müll so gut es geht zu beseitigen "wohlgemerkt im Park und das täglich".Ein Armutszeugnis für Baden-Baden da die Stattverwaltung über die Umstände der Missstände informiert wurde diese aber nicht abstellt.

Der Patient in der Klinik Dengler, ist Kurgast der Stadt Baden-Baden.Qualitätsstandart auf Hochglanz Prospekten gedruckt reichen nicht aus sie müssen gelebt werden. Ich hoffe die Dengler Klink geht diesbezüglich auf die Stadt zu.

Eine Klinik zum gesund werden.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzung, Fachkompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Abklären der Anreise
Krankheitsbild:
Depression und gronische Schmerzen durch Artrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Dengler-Klinik für Psychosomatik und habe mich noch nie so gut aufgehoben gefühlt, wie hier. Dieser Klinikaufenthalt war für mich ein Glücksfall. Dies war bereits meine 5. Rehamaßnahme. Nicht zu verwechseln ist ein Klinikaufenthalt mit einem Erholungsurlaub in einem Hotel. Auch dort findet man bekanntlich, das gesuchte Haar in der Suppe. Angefangen vom Tag der Ankunft bis zur Abreise. Das gesamte Team trug zum Erreichen meines Rehazieles bei. Wenn auch jedem klar sein muss, was in Jahren zerstört und sich angehäuft hat, kann in einer Reha nicht ungeschehen gemacht werden. Wunder dauern bekanntlich etwas länger.
Besonders bedanken möchte ich mich:
Beim Psychologenteam in den Gesprächsgruppen. Danke Frau H. für die Einzelgespräche, die mich auf meinen Weg geführt haben.
Beim Team der Station 8, ob Stadionsärztin Frau H., den Krankenschwester oder Reinigungspersonal, hier fand ich immer ein offenes Ohr für meine Anliegen und Probleme.
Danke meinem Psychotherapeuten H.B., den Mädels vom Sport und Frau S. vom Strom, sowie den Händen von H. K.
Dem Team der Küche für den Abwechslungsreichen Speiseplan und den leckeren Gerichten und dem Service personal für ihre Freundlichkeit im Speisesaal und im Cafe Capuzina mit seinem leckeren Mohnkuchen.
Eine Anregung an die Verwaltung, die Anreiseform bitte rechzeitig abklären und nicht erst auf die letzen Tage auf Nachfrage.
Dem gesamten Team der „ Denglers“ wünsche ich gesegnete Weihnachten und alles Gute und Gesundheit im neuen Jahr.

wenig geeignet für Tinnitus und Revitalisierung/Sport

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tinnitus, Burnout/Revitalisierung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bot eine durchschnittlich gute Qualität der Anwendungen und der Unterkunft. Während die Klinik gut geeignet erscheint u.a. für Patienten mit Bewegungseinschränkungen, war das Leistungsangebot für die in dieser Klinik kleinen Gruppen der „Tinnitus-Patienten“ sowie der nicht bzw. wenig bewegungsbehinderten, eher sportlich ambitionierten „Revitalisierungspatienten“ unzureichend. Es gibt Defizite in der Transparenz für Patienten über Abläufe und Leistungen, bei der Zusammenstellung und Verfügbarkeit der Anwendungen sowie im Verpflegungsservice (Essensangebot) und in der Aufpreisgestaltung:
• Die wenigen, immerhin nunmehr kostenfreien Pkw-Parkplätze für die Patienten waren zeitweise alle besetzt - eine fast immer leere Tiefgarage darf nicht mitbenutzt werden, auch nicht gegen Kostenerstattung.
• Die in den Klinikprospekten aufgeführte große Schwimmhalle stand - ohne jedwede Information hierüber - wegen Reparaturen an 2/3 meiner Kurdauer nicht zur Verfügung.
• Das in den Klinikprospekten beworbene WLAN und das Zimmertelefon waren nur zu vergleichsweise hohen Kosten nutzbar; externe Anrufe an das Zimmertelefon sind nur über eine kostenpflichtige 01805-Nummer möglich. Bei Ankunft muss ein Vliestuch (als Liegeauflage bei div. Anwendungen) gekauft werden. Die vergleichsweise hohe Kurtaxe summiert sich.
• Es fehlen ruhige Gemeinschaftsräume – zur Verfügung standen nur „Durchgangsräume“, u.a. mit sehr wenigen kostenfreien Tageszeitungen, ohne Lesezirkelhefte, Fernseher oder Spiele.
• Kaffee/Tee, Mineralwasser und Säfte gab es außerhalb der Mahlzeiten nur gegen Bezahlung mit Restaurantpreisen. Das Frühstück und Abendessen war außergewöhnlich monoton und wenig ansprechend. Das etwas bessere Mittagessen wurde von einem externen Caterer angeliefert und beinhaltete überwiegend Convenience-Produkte – es gab viel zu wenig frisches Obst und frische Salate.
• Es gab keine Übersicht über die aktuell möglichen Anwendungen, deren Zusammenstellung auch daher nur mühsam und langsam an den persönlichen Bedarf angepasst werden konnte. Der Leistungsunterschied zwischen Kassenpatienten und Privatpatienten/Selbstzahlern war vielfach sicht- und erfahrbar. An Wochenenden bekamen nur Privatpatienten Anwendungen und konnten Therapie-/Geräteräume nutzen. Viele Anwendungen standen nur Privatpatienten zur Verfügung oder fielen wegen Terminüberschneidungen und fehlendem Personal aus.

Meine Meinung: Ärztin mit Ansicht zur Medizin wie vor 25 Jahren!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Weiterempfehlung für sportliche jüngere Patienten)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Beratung sehr schlecht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Tabletten wurden vom Balg Klinik eingestellt sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Anmeldung Empfang super, Küche Essen Absprachen super, Stationsschwester super)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Austattung super Gestaltung der Therapeuten und Mitarbeiter super)
Pro:
Zimmer und Sauberkeit, Essen und Physiotherapeuten super
Kontra:
eine Ärztin die lediglich einen Job macht nicht mehr und nicht weniger
Krankheitsbild:
Hüft Teb links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hüft Teb links:
Zur Stationsärztin im Haupthaus bzw. Anmelde Haus im 4. OG: die Pläne die Sie erstellt sind nicht Patienten gerecht. Man wird auch gar nicht untersucht oder angeschaut, der Arzt am nächsten Tag das gleiche kommt rein schüttelt die Hand schaut sich das Pflaster an das war es. Die erste Woche sehe ich ja ein, wenn man da mit einem vorsichtigen Programm beginnt. Aber in Woche zwei sollte doch wenn die Physiotherapeuten sehen und auch sagen das ich weiter als andere bin ein angepasstes Programm erfolgen. Statt dessen ein Programm da kann ich gleich nach hause gehen und eigene Übungen machen. Die ärztliche Betreuung ist sehr schwach, hingegen die Therapeuten sind super vermutlich liegt da eine ganz schlechte Kommunikation vor. es fehlt die Abstimmung zwischen Programm Ersteller und Physio Therapeuten. Auf Anfrage ob ich Ergometer trainieren darf, da ich bereit 4 bis 5 km am Tag laufe und zwar Berg und Tal und hunderte von Treppen sagte die Ärztin das kann Sie nicht verantworten!!!???? Sie die Ärztin hat die Verantwortung von sich geschoben. Ich bin richtig sauer auf diese Person. In meinen Augen ist Sie fehl am Platze!!! Essen super Zimmer und Sauberkeit super. Therapeuten machen ein tolles Programm leider darf ich an vielen dingen nicht Teilnehmen aufgrund dem altertümlichen Programm. Kann leider die Reha nicht weiterempfehlen für sportliche junge Leute da hier zu wenig Betreuung der Ärzte stattfindet. Jetzt werde ich im ganzen Haus rum laufen und Übungen auf eigene Gefahr machen, da heute ein regnerischer tag ist und es zu rutschig ist um im Freien zu laufen..

komplexe Behandlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von Anfang an fühlte ich, dass ist die richtige Klinik für mich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Thepareuten hatten immer ein offenes Ohr. Ich erhielt für die Zukunft Hinweise und Anregungen zur Umsetzung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapien konnten problemlos umgelegt werden, Anfragen wurden sofort beantwortet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut abgestimmtes Therapiekonzept
Kontra:
wenig Parkplätze aufgrund der Lage
Krankheitsbild:
Schulterbeschwerden und Überforderung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Reha in der Klinik. Vom ersten Anruf bis zur Entlassung fühlte ich mich in der Klinik sehr gut aufgehoben. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr. Die Behandlung ist auf den Patienten abgestimmt. Durch die Arztgespräche werden die Therapien mit dem Patienten besprochen und angepasst. Die Behandlung erfolgt ganzheitlich. Durch Vorträge wird der Patient in die Lage versetzt, sich mit den Schmerzen und ihrer Entstehung auseinanderzusetzen. Durch die Zusammenarbeit von Therapeuten, Ärzten und mir konnte ich meine Therapieziele erreichen. Für die Zukunft habe ich viele Anregungen und Hinweise erhalten. Die Klinik liegt im Kurpark von Baden Baden. Dadurch hat man einen kurzen Weg zum Stadtzentrum. Von der Klinik aus kann man sehr schöne Spaziergänge unternehmen.Die Klinik organisiert interessante Veranstaltungen und Ausflüge.

Gut aufgehoben in der Dengler-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Der Bus für die Ausflüge
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Dengler-Klinik für Psychosomatik und ich habe mich noch nie so wohl gefühlt wie hier. Dies war bereits meine 5. Rehamaßnahme. Angefangen von der Unterkunft, ich war im Außenhaus untergebracht, über das Essen, das Servicepersonal bis zu den Therapeuten, alle haben zu meinem Wohlbefinden beigetragen. Besonders möchte ich mich bei meiner Psychotherapeutin Frau K., der Gestaltungstherapeutin Frau K. sowie den Physiotherapeuten Frau W. und Frau M. bedanken. Sicherlich ist das Mobiliar auch im Außenhaus etwas veraltet und Teppich nicht mehr zeitgemäß, aber es war ordentlich, sauber und gemütlich. Und wenn sich Patienten über das Essen beschweren, daß es eintönig ist, kann ich nur sagen, nach 4 Wochen hat sich der Speiseplan wiederholt. Bei 3 Auswahlessen ist trotzdem eine Wiederholung nicht erwähnenswert. Selbst beim Aufschnitt gibt es genug Auswahl. Etwas muß ich jedoch negativ erwähnen, das betrifft den Bus, welcher für die Ausfahrten benutzt wird. Dieser ist sehr gewöhnungsbedürftig und müßte dringend ausgetauscht werden.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwestern sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Schade, dass Ausflüge nur Freitag oder Mittwoch stattfanden, wenn noch Therapien waren. Am Wochenende war leider gar nichts geboten.
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin jetzt seit guten zwei Wochen wieder zu Hause und ich muss sagen, die Reha hat sehr viel gebracht. Insgesamt war ich sehr zufrieden. Personal war sehr freundlich und hilfsbereit in allen Sparten der Klinik ohne Ausnahme.

Es gibt noch andere Klinken

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (....nach Vergleichen mit anderen Kliniken)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ärzte sprechen kaum deutsch, haben keine Zeit, keine Info´s über Med. und Anordungen.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
vieles
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2017 in der Anschlussheilbehandlung in der Dengler Klinik.
Ich hatte ein EZ mit speckigem Teppichboden. Umzug in ein anderes Zimmer sollte 50.-€ kosten. WLan für 3.-€ tgl, 1Kasten Wasser kostet 9.20€. Möchte man keinen Fenchel- oder Kamillentee zum Abendessen kann man sich einen anderen Tee oder Getränke kaufen. Eine 250ml. Flasche für den Getränkespender in der Therapieabt. kostet 6,50€.
Es gab keinen Sozialdienst.
Kühlaccus wurden durch Plastiktüten, mit unschönen Folgen, ersetzt.
Lange Wege zu den Therapien. Diese fanden nur Mo-Fr. statt. Sportgruppen oft mit 20 Pat. Der kostenlose Ausflug am Freitagnachmittag ( während der Therapiezeit) wurde mit einem Klinikfahrzeug für 9 Personen - ohne Federung(?)- durchgeführt. Am Wochenende ist es sehr langweilig, wenn man die Klinik nicht verlassen kann.
Das Mobiliar lässt ebenfalls sehr zu wünschen übrig: Keine bequemen Stühle, Liegestühle, gemütliche Sitzgruppen etc. die für ältere, für grossgewachsene oder frischoperierte Personen geeignet wären.
Doch nun noch etwas positives: Sehr freundliches, qualifiziertes und motiviertes Therapeutenteam!

1 Kommentar

KlinikDr.FranzDengler am 09.10.2017

Wir danken Ihnen für Ihre offenen Worte und Ihre positive Beurteilung unserer Therapeuten.

In den Patientenakten sind detailliert alle Ärztekontakte, Medizinische Infos, Verordnungen und Daten dokumentiert. Die medizinischen Standards der Kostenträgers werden nachweisbar eingehalten. Während Ihres Aufenthaltes wäre eine gemeinsame Einsicht möglich gewesen. Dass unsere Ärzte kaum deutsch sprechen ist eine unwahre Behauptung. Es sind fünf Fachärzte für Orthopädie mit entsprechender Ausbildung, dies beinhaltet die deutsche Sprache, bei uns beschäftigt.

Zu Ihren Anmerkungen möchten wir einige Information geben. Das primäre Ziel einer AHB oder Reha ist die medizinische Versorgung und Wiederherstellung der Teilhabe am täglichen Leben. Nur diese Kosten werden vom Kostenträger übernommen d.h. von der Gemeinschaft der Mitglieder gezahlt. Dazu gehört nicht das persönliche Freizeitprogramm oder Kosten für W-LAN, TV, Telefon usw. Trotzdem bieten wir 2x wöchentlich einen Ausflug/Stadtrundfahrt und 2x wöchentlich ein Abendprogramm kostenlos an. Ebenso steht eine Bibliothek zur Verfügung und Spiele jeglicher Art können ausgeliehen werden.
Aufgrund von Personalwechsel wurde kurzzeitig die Nachsorgeberatung des Sozialdienstes durch die behandelnden Ärzte durchgeführt.
Wir servieren im täglichen Wechsel fünf verschiedene kostenlose Teesorten. Da der persönliche Geschmack davon abweichen kann, bieten wir eine Getränkeauswahl gegen Aufpreis an. Der Wasserspender kann mit jeder eigenen Flasche kostenlos genutzt werden. Die hochwertige Aluminiumflasche ist nur ein Angebot. Die Gebühren für W-LAN betragen 2,50 € am Tag, inklusive unbegrenzter kostenloser Telefongespräche in ganz Deutschland. Wir erheben keine täglichen Grundgebühren für die Nutzung von TV und Telefon. Die Eisbeutel haben sich bewährt, da sich diese der Anatomie des Körpers anpassen.

Die Patientenzimmer werden regelmäßig renoviert, Gebrauchsspuren lassen sich aber nicht ausschließen.

Die Einschätzung der Bequemlichkeit von Sitzgelegenheiten ist ein sehr persönliches Empfinden, dafür haben wir Verständnis.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Klinik Dr. Franz Dengler

Ehrlich klingt nicht immer gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bemühtes Gastro Personal
Kontra:
Einfach nicht zeitgemäß..überaltert ...
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider schlechte Erfahrungen mit dieser Einrichtung gemacht, was sogar soweit ging die reha wo anderst fort führen zu wollen.
Über die Zufriedenheit mit Menschen lässt sich immer 2 Sichtweisen heranziehen ...dennoch erlaube ich mir zu sagen das hier das Personal unter den zu Grossen Ansprüchen der Klinik Leitung zu leiden hat .ob das die ausgebrannte Kellnerin ist die auf den Urlaub wartet weil es ja schliesslich nicht nur diese arbeiten hier gäbe oder die Nachtschwester die nach ihrer Kündigung kaum noch die Tage zählen kann bis sie weg ist...kurzum absolut kein entspanntes Umfeld in einer arg in die Jahre gekommenen Klinik.
Therapie pläne wie ärztliche Visite lassen ebenso zu wünschen übrig wie die Option in der Anstalt seine "anwendungsfreie zeit" verbringen zu können.

Wohlfühlklinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Stationsschwestern zwar wenig gebraucht, aber hier ist Steigerungspotential möglich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Stationsarzt wirkt auch wegen sprachlicher Probleme recht unsicher)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles ist sehr professionell, alle Fragen werden kompetent beantwortet)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Haus hat viel Charme, mein Zimmer war tip top)
Pro:
Kompetenz Chefarzt, Freundlichkeit aller Mitarbeiter, gute Therapeuten, sehr gute Organisation, Essen ok,
Kontra:
Altersdurchschnitt sehr hoch, Kostendruck spürbar (z.B Verlängerung war nie ein Thema)
Krankheitsbild:
nach Herinfarkt und Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich nur empfehlen. Sie hat einen ganz besonderen Charme. Die Freundlichkeit aller
Mitarbeiter ist hervorzuheben. Der klinikeigene Fahrdienst ist was besonderes, auch die kostenlosen
Ausflüge (2x die Woche). Die Lage an einem Park
ist toll und auch die Nähe zur Innenstadt (10 Gehminuten). Ärzte (besonders der Chefarzt)
und Therapeuten sehr kompetent. Organistion ist perfekt. Auch das Essen ist schmackhaft und abwechslungsreich.

Klar kann ein Gebäude das ca.150 Jahre alt ist,
nicht in allen Bereichen auf dem neusten Stand
sein (ist auch eine Kostenfrage), aber im Prinzip
ist alles vorhanden was man braucht. Wasser oder
Tee im Therapiebereich wäre gut.

stationäre rehabilitationsmaßnahme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
behandlungen
Kontra:
Krankheitsbild:
arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war von 20.juni bis 10 juli in der klink.
war sehr sehr zufrieden.
meine ärzte und krankenschwester waren super.
würde immer wieder in die klink kommen.

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Physiotherapie wenn man einen Termin bekommt
Kontra:
Zu vieles um dies hier aufzuzählen
Krankheitsbild:
Depressionen LWS Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die nur durchgehend positiven Bewertungen und die immer gleichen Antworten der Klinik spiegeln in keinem Fall den reelen Zustand denn dieser ist eine Katastrophe. Mann wird von Ärzten und Therapeuten nur wie eine Nummer behandelt. Kein Interesse keine Freundlichkeit. Hauptsache der Arzt ist schnell mit einem durch und bloß keine Fragen oder Beschwerden. Man bekommt willkürlich Therapien gestrichen mit der Aussage Leute wären krank. Sorry aber darunter haben wir Patienten nicht zu leiden, dann muss man externe Kräfte heranziehen. Beschwerden werden einfach nicht ernst genommen. Es geht wie überall nur darum viele Patienten durchzuschleusen und die Therapien sind voll, egal ob einem Patient das was bringt oder nicht.

2 Kommentare

Maximo am 10.07.2017

Kann ICH so NICHT Bestätigen.


Aber Therapie Ausfälle gab es auch bei MIR.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein guter Ort zum Erholen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die qualifizierte, physiotherapeutische Einzelbetreuung und -beratung. Essen sehr gut; durchaus Hotelniveau.
Kontra:
Verlängerung war leider nicht möglich
Krankheitsbild:
Osteoligamentäre Entlastung Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über meinen Aufenthalt in der Dr.-Franz-Dengler-Klinik in Baden-Baden kann ich nur Positives berichten. Ich war dort zu einer Anschlussheilbehandlung nach einer von mehreren Operationen an der Wirbelsäule.
Vom ersten Tag an habe ich mich in der Klinik wohlgefühlt.Es herrscht ein gutes Klima, das die Genesung fördert.

Qualifizierte Ärzte, Schwestern/Pfleger und Physiotherapeuten sind freundlich zugewandt und respektvoll im Umgang mit den Patienten. Auch über die Angestellten in der Verwaltung,im Cafe und im Speisesaal sowie die Reinigungskräfte auf den Stationen gibt es nur Gutes zu berichten.

Die individuellen Bedürfnisse des einzelnen "Gastes" werden im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt. Probleme/Konflikte können angesprochen und auch mal gelöst werden.Ich fühlte mich immer ernstgenommen.

Die Unterbringung in einem schönen gepflegten Einzelzimmer habe ich genossen. Der helle,neu renovierte Speisesaal ist sehr zu loben.
Essen sehr gut; durchaus Hotelniveau.

Die schönen gepflegten Parkanlagen, die sehenswerte Altstadt von Baden-Baden mit ihren Ausstellungen und Kulturschätzen so nah zu haben war für mich mit zunehmender Mobilität motivierend,wieder die ersten Schritte ins Leben zu wagen.

Daumen hoch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
spitzen Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist empfehlenswert, da fach-kompetente Ärzte, gut geschultes Pflegepersonal und fleißige Servicekräfte am Werk sind.
Die Klinik bietet viele sinnvolle und hilfreiche Anwendungen an.
Auch für die Freizeitgestaltung wird einiges Geboten (Lehrküche, Tagesausflüge nach den Anwendungen, Abendprogramm und Wochenendausflüge).
Das abwechslungsreiche Essen in der Klinik ist gut. Manche klagten über das Essen. Aber beim Betrachten des übergewichtigen frisch operierten (Schmerz leidenden) Klägers viel auf, dass er nicht nur sich über das Essen beschwerte sondern über alles. Ich finde es sehr schade, dass unzufriedene Dauernörgler hier eine Bewertung hinterlassen, welche nicht der Tatsache entspricht.
In meinem großräumigen und sauberen Zimmer mit Balkon habe ich mich wohl gefühlt.
Ich würde wieder kommen.

Klinik mit Niveau und Fachkompetenz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzender Umgang und hohe Fachkompetenz
Kontra:
Parkplatzsituation verbesserungsbedürftig, Rezeption und Eingangsbereich bedarf als Visitenkarte der Renovierung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines diesjährigen Aufenthaltes in der Klinik Dr. Franz Dengler überzeugte mich die hohe Kompetenz der für mich zuständigen Ärzte und Therapeuten sowie die wohlwollende Atmosphäre.
Das Behandlungsprogramm war exzellent auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt.
Im orthopädischen Bereich wurde ich von sehr kompetenten Sporttherapeuten betreut. Hervorzuheben sind das leistungsstarke Team der MTT-Abteilung und die Therapeuten in der Physioabteilung, ob bei Einzeltherapien oder bei Sportangeboten in der Gruppe.
Im psychosomatischen Bereich beeindruckte mich das einfühlsame und wertschätzende Miteinander während der Therapien sowohl in Einzelgesprächen als auch in Gruppengesprächen.
Die mir angebotene Musiktherapie unter der Leitung von Herrn P. war Wellness für die Seele.
Nicht zuletzt trug auch das Küchen- und Servicepersonal mit seinem abwechslungsreichen Angebot an schmackhaften Speisen und der freundlichen Art zum Wohlfühlen in dieser Klinik bei. Und dies, obwohl die Umstände aufgrund der Umbauphase im Restaurant derzeit nicht besonders gut sind. Umso schöner wird es dann ab Mitte Mai im neu renovierten Speisesaal.
Aufgefallen ist mir auch der reibungslose Ablauf im Hause, erfolgreich koordiniert durch die Patientendisposition und die Planungsabteilung.
Überhaupt spürt der Patient das gute Arbeitsklima unter den Beschäftigten.
In diesem Sinne bedanke ich mich für die guten Erfahrungen und Anregungen, die mich in die Zukunft begleiten und meinen Alltag bereichern werden.
Sehr gerne empfehle ich Ihre Klinik weiter.
Es wäre schön, wenn die Rentenversicherung die psychosomatische Abteilung für künftige Antragsteller in ihr regelmäßiges Angebot aufnehmen würde. In der Klinik Dr. Franz Dengler arbeiten kompetente Ärzte, Therapeuten und Psychologen, die sich mit viel Engagement für das Wohlbefinden und die Genesung der ihr anvertrauten Patienten einsetzen. Sie hätten eine solche Anerkennung verdient.

Erfolgreiche Rehabilitation

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die mir angedienten Therapien waren für mich sehr hilfreich und wirksam.
Kontra:
Die Situation im Speisesaal, insbesondere die Bestuhlung.
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rehabilitation vom 26.02.2017 bis zum 09.04.2017

Ich möchte mich nochmals auf diesem Wege für den sechswöchigen Aufenthalt bei Ihnen in der Dr. Franz Dengler Klinik bedanken. Die mir angedienten Therapien waren für mich sehr hilfreich und wirksam. Das ärztliche Kollegium war kompetent und immer hilfsbereit.
Ich habe noch nie so kompetente Sporttherapeuten in einer Rehabilitation erleben dürfen, wie z.B. in den Sportarten Pilates, Rückenfit-Gymnastik, Nordic-Walking, SB-Rückengruppe mobil. Meine körperliche Leistungsfähigkeit wurde dadurch enorm gesteigert.
Das Küchenpersonal bereitete jeden Tag eine ausgewogene und sehr schmackhafte Mahlzeit/Kost zu. Besonders möchte ich mich bei Frau B. bedanken, die mir beim Kochen am Donnerstag sehr durch ihr Engagement und ihre Kompetenz auffiel. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht.
Das Servicepersonal im Speisesaal war sehr sensibel und immer um das Wohl der Rehabilitandinnen/Rehabilitanden bemüht. Auch wenn es manchmal durch die räumliche Enge doch an die Grenzen der Belastung einzelner Personen ging. Rundherum waren alle Damen sehr freundlich und hilfsbereit. Aber ab Mitte Mai wird alles besser.
Insgesamt stelle ich für mich fest, dass ich gestärkt und psychisch stabiler von der Dr. Franz Dengler Klinik entlassen wurde.
Ich kann und werde Ihr Haus auf jeden Fall weiter empfehlen. Nochmals vielen Dank!
Mit freundlichem Gruß

Einfach Weltklasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: ja   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Hüft Tep links und rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich bin jetzt seit guten 3 Wochen hier!
Ich kann nur sagen alles Weltklasse, von den Ärzten bis hin zu den Reinigungskräften.
Jeder Mitarbeiter der Dr. Franz Dengler Klinik gibt sich mehr als Mühe, sie gehen sofort auf die Wünsche der Patienten ein, deshalb kann ich nur an alle Mitarbeiter, Ärzte, Therapeuten, Service und all die anderen sagen;
DANKE DANKE DANKE
Ich werde euch weiterempfehlen und mit Sicherheit wieder zu euch kommen!!!!

Alles Top bis auf Telefonanlage

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychosomatische Betrachtung
Kontra:
Telefonanlage
Krankheitsbild:
Wirbelversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ersten Eindrücke für die Reha-Klinik sind wirklich Positiv zu bewerten.Ein Manko ist die Telefonanlage die wegen technischer Schwierigkeiten alle Anrufe die im Haus landen zu mir führen, ansonsten ist an der Reha bis jetzt (8 von 22 Tagen) nichts auszusetzen. Hier wird der Mensch im kompletten betrachtet und nicht nur Symptome unterdrückt !!! Ich kann diese Klinik aus meiner Sicht nur empfehlen, wens nicht stört dass ein bis zwei Anrufe bei sich landen ist hier sehr gut aufgehoben !

Den Therapeuten Lob. Die würden ihren Job auch ohne Ärzte verrichten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Völlig apathische, desinteressiert Ärzte (eigentlich absolut unnötig), da sie nichts zur Gesundung, auch nicht durch zielgerichtete Verordnungen beitragen
Krankheitsbild:
Bewegungsschmerzen
Erfahrungsbericht:

Absolut engagierte Therapeuten!!
Exorbitant interessenlose, desinteressierte, niemals Patienten zuhörende Ärzte.
Nur in einer solchen Klinik kann man Gehalt mit solch einem Engagement, solch einer Arbeitsleistung und -einsatz erhalten. In einer Arztpraxis oder einem Akutkrankenhaus würde jeder mit dieser Einstellung ohne Anstellung sein.
Dies war meine dritte Reha bzw. AHB, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Weshalb schreiten hier die Kostenträger nicht ein und fordern engagiertes qualifiziertes ärztliches Personal??
Zusätzlich werden von der ursprünglichen Therapieplanung zudem noch zuvor terminierte Moorpackungen und Massagen um ein Drittel gekürzt.

1 Kommentar

KlinikDr.FranzDengler am 30.03.2017

Wir danken Ihnen für die positive Bewertung unserer Therapeuten.

Unterschiedliche Wahrnehmungen können sich in Bewertungen widerspiegeln.

Wie Sie wissen, führen wir eine permanente Patientenzufriedenheitsbefragung in Form eines Fragebogens durch. Das durchschnittliche Ergebnis der Patientenbewertung liegt bei 1,6 (Schulnote) für unsere Ärzte, demnach zwischen sehr gut und gut.
Die Ergebnisse können gerne bei uns eingesehen werden.

Klinik Dr. Franz Dengler

Wellness

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wer fragt, bekommt immer passende Antworten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielfalt der Anwendungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schönes Zimmer mit tollem Ausblick)
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Totalendoprothese rechtes Knie
Erfahrungsbericht:

Bereits das 1. Gespräch mit Chefarzt Dr. Ursel
hat mich überzeugt, dass meine Entscheidung diese Klinik zur Reha auszuwählen,richtig war. Angenehm ruhig und mit viel Sachverstand wurden meine Operationsunterlagen besprochen.
Dieser Eindruck wurde von den Therapeuten und den Damen aus Raum 19 bestätigt. Äußerst kompetent, flexibel und immer freundlich.Man fühlte sich nicht als Patient, sondern als Gast.Termine wurden immer eingehalten, alles lief reibungslos.Bereits am 3. Tag konnte ich ohne Gehsöcke laufen.Ganz toll ist natürlich das Schwimmbad mit Blick auf Baden - Baden.Wellness und Therapie in einem.
Ich könnte das ganze fortführen von den Zimmerdamen, die immer ein Lachen und ein nettes Wort hatten über die Bedienungen im Speisesaal, die einem sofort bedienten, nachdem man sich gesetzt hatte, bis zu den Damen an der Rezeption, die für jedes Problem die passende Lösung hatten.
Auch das Essen hatte Hotelniveau, von den 3 zur Auswahl stehenden Menus passte eins immer, dazu war das Essen äußerst schmackhaft(Schmorbraten, Pfannkuchen mit Pfifferlhgen!!).Mir bleibt es ein Rätsel, wieso manche Patienten an Telefongebühren, alten Fernsehern oder kostenpflichtigen Getränken Anstoß nehmen. Ich war hier zur Reha, die Arzte,Therapeuten und alle Anwendungen waren einfach Klasse. Ich hätte nicht zu träumen gewagt, nach 3 Wochen wieder so fit zu sein und das bei einer Totalendoprothese im Knie. Vielen Dank hierfür an alle Beteiligten.

War das Urlaub oder REHA?

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Essen, Personal
Kontra:
Parkplätze, Standard - Programm bei TEP-Patienten
Krankheitsbild:
REHA nach Hüft - TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit meinem 2. Hüft - TEP in dieser Klinik gewesen.

Die Therapeuten sind kompetent und sehr bemüht.

Leider gibt es für TEP-Patienten ein Standard - Programm in das jeder erstmal reingepackt wird. Anwendungen waren zu wenig, das änderte sich - trotz Nachfrage beim Arzt - erst in der 3. Woche ein wenig. Das ist besonders dann von Nachteil, wenn man für einen TEP-Patienten noch zu jung und eigentlich schon recht fit ist.

Das Personal ist stets freundlich und zuvorkommend. Hatte jedenfalls keine Probleme. Zimmer waren sauber und für einen Klinikaufenthalt völlig ausreichend ausgestattet.

Die Lage der Klinik ist ebenfalls sehr gut (auch als TEP-Patient besteht die Möglichkeit in die Fußgängerzone von Baden Baden zu gelangen oder den Netto - Markt für kleinere Einkäufe aufzusuchen).

Die Verpflegung war ebenfalls spitze, mittags täglich Auswahl aus 3 verschiedenen Menüs die sich während meines Aufenthalts auch nicht wiederholt haben.

Nachteil ist die Parkplatzsituation an der Klinik.

Alles in Allem habe ich meinen Aufenthalt dort sehr genossen. Kann diese Klinik mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen.

schlechte med. Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
med Betreuung
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Erfahrungsbericht:

Mich wundern immer noch die Lobeshymnen auf die ärztliche Versorgung.
Kann mir das aber nur durch die ebenfalls häufig angesprochene 2-Klassen-Gesellschaft erklären.

Schon die Eingangsuntersuchung verlief mehr als gründlich (lag wohl an der Tatsache, dass Sonntag).

Danach bekommt man dann einen Behandlungsplan, der anscheinend in Stein gemeißelt ist (darauf später)

Die Visiten verlaufen dann auch ziemlich oberflächlich, falls man Beschwerden hat, muss man einen Termin ausmachen.
Hatte nach einer Woche nach einer Anwendung Probleme mit dem Knie und den beh. Arzt darauf hingewiesen, dass das öfters der Fall war und von einer Blockade im Rücken kommen kann.
Er machte sich aber noch nicht einmal die Mühe vom Schreibtisch aufzustehen und sich den Rücken anzuschauen, sondern sagte, das käme öfters vor.
Als das Ganze nach 2 Wochen immer schlimmer wurde und ich fragte, was ich machen soll, kam dann die Antwort, ich solle Schmerztabletten nehmen und schauen, wieweit ich bei den Anwendungen mitmachen könne
Auf die Idee, evtl. die Therapie zu ändern oder eine zusätzliche Anwendung anzuordnen kam man nicht.
Der Gipfel der Unverschämtheit war dann, dass ich bei der Abschlussuntersuchung von einer Schwester (im Beisein des Arztes) gesagt bekam, ich wäre ja wegen meiner Hüfte da und da bräuchte sich der Arzt auch nicht meinen Rücken anzusehen.
Alles in Allem ging ich mit mehr Schmerzen und in einem schlechteren Zustand aus der Klinik wie bei der Ankunft.
Mein "Knieproblem" wurde dann von meinem beh. Arzt binnen Minuten gelöst

3 Kommentare

lolo17. am 27.01.2017

Das hört sich ja nicht so gut an. Komme im Februar zum ersten Mal in diese Klinik. Schaue auf eine lange Krankengeschichte mit insgesamt 7 Operationen und vielen Reha Aufenthalten zurück. Kann nur hoffen das ich auf einen Arzt mit Geduld und offenem Ohr treffe.

  • Alle Kommentare anzeigen

Therapeutisches Aushängeschild

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016 /17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Telefon und Internetkosten
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles lobenswert. Nettes und hilfsbereites Personal.Gutes und abwechslungsreiches Essen.Das behandelnde Personal verfügt über hohe bis sehr hohe Fachkompetenz.Wer in die Dengler Klinik kommt muss sich im Klaren darüber sein warum er dort ist.Nicht um sich auszuruhen , sondern um etwas für seine Gesundheit zu tun.
Derzeit finden Bau-und Sanierungsarbeiten statt , der reibungslose Behandlungsablauf ist hierdurch jedoch nicht gestört. Es kann lediglich zu Engpässen bei den Parkplätzen kommen,was jedoch nicht allzu schlimm ist , da in den angrenzenden Seitenstraßen geparkt werden kann (Parkverbote beachten!!)
Verbesserungsbedürftig sehe ich die Telefon und Internetnutzung.Hierfür sind die Kosten meiner Meinung nach zu hoch.

Fazit: Die Dengler Klinik ist eine Einrichtung , die in allen Bereichen empfehlenswert ist.Dies zeichnet sich schon allein durch den niedrigen Mitarbeiterwechsel aus!

Super Klinik! Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Teppichböde leidern nicht mehr zeitgemäss)
Pro:
TOP Therapeuten
Kontra:
Fitness-Studio am Wochenende nicht zugänglich
Krankheitsbild:
Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

TOP Klinik! Hochqualifizierte Therapeuten. Ärzte die sich Zeit nehmen. Perfekte Rundum-Betreuung. Sehr nettes Personal. Gute Verpflegung. Fühlte mich gut aufgehoben und gesundheitlich wieder hergestellt. Konnte sogar meinen Hund zur Reha mitbringen. Wohnten in einem sep. Apartment-Haus. Alles war sauber. Teppichböden allerdings etwas veraltet.

Rundum zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe die 2. Reha Maßnahme nach Hüft-TEP in der Dengler Klinik gerade beendet.
Wie beim ersten Mal kann ich alle Bereiche der Klinik nur loben: alles war super. Kann die Klinik nur empfehlen.

Weitere Bewertungen anzeigen...