• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Am Kurpark & Haus Sonnenblick

Talkback
Image

Freyunger Straße 49 / 51
94481 Grafenau
Bayern

111 von 135 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

140 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Kurhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Essen, Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Stress, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene und gepflegte Einrichtung. Das Personal ist sehr nett, insbesondere im Service. Die Mädels in der Kita leisten tolle Arbeit und mein Sohn wurde prima betreut.
Die Anwendungen und Sportkurse waren effektiv, haben Spaß gemacht! Das Team der Physio ist ebenfalls super!
Das Essen ist wirklich klasse! Die Unterstützung durch die Diätassistentin auch ganz hervorragende!
Klare Weiterempfehlung für dieses Kurhaus!

Total begeistert zum 2 . Mal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zum 2. Mal in der Klinik am Kurpark für 3 Wochen und bin wieder begeistert gewesen. Sowohl ich als auch meine Kinder (8, 12 Jahre).
Wir hatten eine tolle Zeit, die leider wieder viel zu schnell verging.
Die Anwendungen, das Essen, das Zimmer, die Mitarbeiter waren alle super. Die Kinder waren sehr gerne in der KITA und haben dort viele Freunde kennengelernt.
Die Klinik befindet sich in einer traumhaften Lage. Der Kurpark ist der ideale Ort zum entspannen und verweilen.
Ich kann jedem diese Klinik empfehlen und werde in 4 Jahren auch ein 3. mal hier her kommen.
Vielen Dank für die tolle und schöne Zeit!!!
Wir sind jetzt seit Mittwoch daheim und würden am liebsten sofort nochmal anreisen :)

Jederzeit gerne wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Rücktransfer nach Passau könnte flexibler sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal in allen Abteilungen
Kontra:
Kopfkissen und Matratze
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik in der man wieder zu sich selber finden kann wenn man sich darauf einlässt!
Das Zimmer war vollkommen ausreichend. Wir hatten das Glück ein Zimmer mit Balkon bekommen zu haben. Neue Kopfkissen und Matratzen wären auf jeden fall ein Verbesserungsvorschlag.

Das Reinigungspersonal war freundlich und hilfsbereit nur wurden leider trotz flecken auf dem Bett der Bettbezug nicht gewechselt.

Das Aufnahmegespräch war super vorbereitet, der Arzt kannte meine Krankenakte und ist bei Therapie wünsche eingegangen.

Die Psychologen sind allesamt einfühlsam und geben neue Impulse mal in eine neue Denkrichtung zu schauen. Wenn man sich darauf einlässt!
Auch die Vorträge sind für alle verständlich und öffnen einem die Augen.

Die Ernährungsberaterin hat mit Ihren harten Worten am Anfang einen Nerv bei mir getroffen allerdings hat Sie mit allem recht was Sie sagte! Mit nützlichen Tipps und viel Engagement hat Sie uns die Ernährung näher gebracht. Danke dafür!

Auch alle Physiotherapeuten waren sehr nett gewesen. Die Sportprogramme waren hart haben aber auch rasen spass gemacht.

Die Kinderbetreuung aus der Mäusegruppe war einfach nur super! Mein Sohn 1,5 Jahre wurde noch nie fremd betreut und die Erzieherinnen sind so liebevoll mit ihm umgegangen so das ich als Mama ein gutes Gefühl hatte ihn da zu lassen. Auch wenn es nicht ganz leicht war und der kleine beim abschied geweint hat war nach einer Minute ruhe. (Ich stand die ersten male vor der geschlossenen Tür ;-) )

Die Medizinische Abteilung ist auch Spitze denn mein Sohn war als Begleitkind dabei und wurde dennoch behandelt als er krank geworden ist.

Zu guter letzt die Küche und das Servicepersonal. Trotz Reduktionskost war es immer sehr lecker gewesen. Ok man muss sich an die Portion Größe gewöhnen. Die liebevollen Servicekräfte haben mich jederzeit unterstützt in dem sie auf meinen Kleien aufgepasst haben wenn ich das essen vom Buffet geholt habe.
Danke! Danke! Danke für alles!!!

Erholungseffekt hier gegeben

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieangebot, Sauberkeit in allen Bereichen
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April war ich mit meiner 4-jährgen Tochter das erste Mal zur Kur und bin begeistert. Ich kann nur jedem die Klinik in Grafenau empfehlen. Es war alles super, von der Kinderbetreuung bis zum Essen.
Man muss sich bewusst sein, dass es kein Hotel ist, aber trotz allem wird man beim Mittagessen bedient und auch das benutzte Geschirr wird immer schnell abgeräumt. Das die Kinder nicht im Essenbereich rumrennen sollen, versteht sich eigentlich von selbst. Das Essenangebot war auch klasse. Ich hatte in den 3 Wochen nicht eine Wiederholung beim Mittagessen. Auch zum Frühstück und zum Abendessen gab es immer sehr reichlich Auswahl. Frischer Salat und Obst stand immer zur Verfügung.
Die klinische Betreuung mit ihren Angeboten war klasse. Am Anfang dachte ich, mein Plan sieht sehr übersichtlich aus, aber man kann immer wieder in die Sportabteilung gehen und wenn in einem Kurs noch Platz ist, auch gern teilnehmen. Man langweilt sich nicht. Es wird einem auch viel Freiraum bei der Wahl seiner Anwendungen gelassen und alles gut abgestimmt.
In der Kita wirkte es teilweise etwas durcheinander in der Kita, aber ich denke, dies war auch dem geschuldet, dass alle zur selben Zeit ihre Kinder brachten. Leider sind etwas wenig Erzieher da, aber die, die da sind, sind super.
Die Damen vom Putzservice haben auch einen super Job gemacht. Es wurde jeden Tag Staub gewischt und auch die Räume wurden gewischt. Die Dmaen waren auch sehr flink.
Wenn man ein Problem hatte, konnte man sich auch immer an die Damen an der Rezeption wenden, es wurde sich sofort gekümmert.
Alles in allem eine super Kur für uns mit einem großen Erholungseffekt.

Im großen und ganzen eine super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 101o   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen,Reinigung,Personal
Kontra:
Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter super Nett und Engagiert. Es wird immer Versucht eine Lösung zu finden. Die Ärtzte sind Super. Kinderbetreuung etwas ein Durcheinander es wird nicht viel auf die ganz kleinen geachtet!!(Unterbesetzt).
Essen war auch super immer etwas anderes.
Großes Lob an die Reinigungskräft sie machen einen Super Job.
Im Großen und ganzen eine Super Klinik .
Würde empfehle nur mit ältern Kinder zu fahren 3+ weil es zu stressig ist.
Hatte Glück bei meiner Tochter. Sie ist 1 Jahr und hat Super mitgemacht aber habe viele andere gesehen und sie wahren nur am weinen.
Sollte mal im Terminkalender nicht viel drinn stehen kann man frühs runter und Termine geben lassen auch etwas positiv.
ES IST KEIN URLAUB ABER WIR HABEN DIE ZEIT GENOSSEN UND SIND ENTSPANNT

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Neukamp,Frau Nietsch sind sehr lieb)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur
Kontra:
vor den Mahlzeiten war es sehr hektische
Krankheitsbild:
Burnout
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches hilfsbereites Personal.
Die Küche ist abwechslungsreich und wirklich gut.
Die Physio ist sehr gut.
Zimmer sind in völlig Ordnung.
Die Natur ist sehr erholsam.
Eine Meinung/Erfahrung:
Lieber mit Kindern anreisen,die kein Problem damit haben in die Betreuung zu gehen. Ansonsten hat man jeden Tag ein weinendes Kind.

Ganz lieben Gruß

Gerne wieder - leider kein Kind mehr unter 12 :-)

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuungssystem
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April mit meinem Sohn hier, insgesamt unsere 3. Kur und mit Abstand die beste. Eigentlich gibt es nichts zu bemängeln. Die Betten waren nicht besonders bequem, vor allem bei Rückenschmerzen. Aber das ist ja individuell verschieden. Unser Zimmer war etwas zu dunkel durch den abgetrennten Kinderbereich und der Balkon ging auf den Innenhof/Terrasse, wir hatten keine Sonne und es war sehr laut. Insgesamt war es oft sehr laut,da viele kleine Kinder dort waren. Das in den Griff zu bekommen und für alle zufriedenstellend zu regeln, ist natürlich schwer. Erwähnenswert ist die durchgehende,ehrliche, wertschätzende Freundlichkeit wirklich aller Mitarbeiter. Jeder konnte jederzeit weiterhelfen und es wurden individuelle Lösungen angeboten. Da fiel es besonders leicht, den Alltag loszulassen. Uns hat es sehr getan und wir haben wertvolle Bekanntschaften geschlossen. Vielen Dank an den liebevollen Service, Martha und Katja!

Andrea und Yannic (Tisch 10)

TOP KLINIK! TOP Personal! SUPER Reha-Ergebnis!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches - familiäres - Personal
Kontra:
Lautstärke in Speisesaal; altmodische Ausstattung
Krankheitsbild:
Depression, Migräne, Rückenleiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik am Kurpark bietet eine Rundumbetreuung, wie man sie sich nur wünschen kann. Zunächst erscheint das Servicepersonal etwas streng, aber schon in der zweiten Woche merkt man, weshalb das so sein muss, und es entwickelt sich eine beinahe familiäre Bindung.
Die Anwendungen sind perfekt auf die Bedarfe der Patientin ausgerichtet. Auch Begleitkinder dürfen an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Es wird ihnen nie langweilig. Die Vorträge zum Thema "Erziehung", "Burnout" sind aufschlussreich und fantastisch vorgetragen. Alle KlinikmitarbeiterInnen sind freundlich, zuvorkommend und sehr professionell. Es gibt für jedes Anliegen eine Lösung.
Die technische Ausstattung der Klinik erscheint etwas unzeitgemäß.
Das war meine erste Mutter-Kind-Kur. Ich war skeptisch, ob man mir hier helfen kann, doch ich bin sehr gut aufgepeppelt worden, habe erfolgreich an der Reduktion teilgenommen (4,4 kg abgenommen in 3 Wochen!) und bin wirklich traurig abgereist, dass es so schnell vorbei ging :-(

Die Lage der Klinik ist ebenfalls herrlich und die Natur unterstützt den Kurerfolg enorm.
Was das Essen angeht, so ist es ausreichend von der Menge und wenn man das Budget der Klinik pro Kopf und Tag betrachtet, macht die Klinik daraus wirklich das Beste. Vielen Dank dafür.

Was mir gefehlt hat? Ein Kursangebot mit mehr Bewegung & Musik in Richtung "Tanz" (Bsp. Zumba).
Ansonsten werde ich die Klinik gerne weiterempfehlen und auch gerne wiederkommen!
Ihr fehlt mir alle jetzt schon!

TAUSEND DANK und bis in 2 Jahren :-)
Eure "Mitgärtnerin" ASM mit T. Kurgang April 2018

1 Kommentar

Anya4612 am 01.05.2018

Haha....das mit dem Tanzen hatte ich auch schon gedacht.

Immer wieder diese Klinik Haus Sonnenblick!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kinder (3 und 5) vom 04.04.18-25.04.18 im Haus Sonnenblick. Es war unsere erste Kur. Und definitiv nicht die letzte in in diese Klinik. Von A-Z stimmte alles. Ich bin mit neuem Mut und Energie nach Hause gefahren. Wer sich dort über das Essen beschwert, sorry dann würde ich gerne mal bei euch Mäuschen spiele. Es war sehr Lecker und jeden Tag gab es was anderes!!!! Soviele verschiedene Brötchen,Wurst, Käse und Salate, mein Gott wie kann man sich da beschweren.

Vielen Dank an das Gesamte Team Haus Sonnenblick für die schönen 3 Wochen.

Natalie Oberheidt

Alles prima

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter, große Zimmer, viele Angebote
Kontra:
Badebereich renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2018 in der Klinik am Kurpark. Insgesamt haben mein Sohn und ich uns sehr wohl gefühlt. Das Zimmer mit Balkon war geräumig und wurde täglich gereinigt. Die Kopfkissen sind Geschmackssache. Alle Mitarbeiter des Hauses waren überaus nett, herzlich und zuvorkommend. Die Therapiepläne und Angebote waren in allen Bereichen (Sport, Entspannung, Freizeit etc.) vielfältig und die Therapeuten immer fröhlich und wohlwollend, so dass auch Sportmuffel mit Freude mithalten konnten. Das Essen incl. Ernährungsberatung war abwechslungsreich und gut. Immer frische Brötchen, Salate usw. Die Betreuer der Kinder machten ebenso einen guten Job. In unserem Fall A. und B.
Großes Lob an alle.

Dazu stehe ich mit meinem Namen: Christina Leffler

Nicht für Kleinkinder geeignet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette und bemühte Mitarbeiter
Kontra:
Nicht für Kleinkinder geeignet, ungemütliche Athmosphäre
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

AUFENTHALT
3 Wochen mit 2 Kindern (1 + 5 Jahre)

ANREISE
Sehr netter Empfang. Allerdings musste ich das komplette Auto ganz ohne Hilfe ausräumen. Und nebenbei meiner Tochter ständig hinterherlaufen weil alles offen war und sie ständig abgehaut ist.

ZIMMER
Bereits bei der Anmeldung habe ich vermerkt, dass mein Mann uns hier über Nacht besuchen. Dennoch habe leider nur ein 1,40m Bett für uns beide bekommen obwohl mein Mann die ÜN privat bezahlen musste und es Doppelbetten gab. Sonst war das Zimmer zweckmäßig. Nicht besonders groß und ziemlich dunkel. Das Bad sehr alt, klein und ohne Fenster. Wenn jemand auf dem Klo saß konnte man die Tür kaum öffnen so klein war es.

SPEISESAAL
Ich musste für meine beide Kinder und mich das Essen vom Buffet holen. In den Hochstühlen gab es leider keinen Gurt. Nachdem meine Tochter immer wieder aufstand musste ich sie bei jedem Gang zum Buffet mittragen. Das Buffet ist zudem auch recht schmal bzw. eng vor allem mit Kleinkind am Arm.

Die Kinder hier natürlich nicht in den Gängen krabbeln damit niemand Gefahr läuft zu stolpern. Was allerdings tun wenn man selbst auch noch essen möchte und es keinen Bereich für Kleinkinder gibt? Dadurch habe ich ziemlich schnell abgenommen...

HAUS
Eine Führung durch das Haus gab es bisher nicht (außer zum Zimmer/Restaurant). Das Haus ist Größtenteils ziemlich dunkel und lädt nicht zum Wohlfühlen ein. Die Gänge sind lang und eng mit Kinderwägen kaum zu fahren wodurch ich meine Tochter ständig tragen musste.

Auch so ist alles offen und für ein Kleinkind leider überhaupt nicht geeignet weil es kaum Bereiche gibt in denen sie sich ohne Gefahr aufhalten können.

Einen kleinen Kinder-Eltern-Aufenthaltsraum gab es, leider war dieser nicht wirklich groß und nicht gut mit Spielen etc. bestückt.

Auch der Bastelraum im Dachgeschoss ist überhaupt nicht auf Kleinkinder ausgerichtet. Überall offene Regale, Boxen mit Perlen...Die geöffnete Nottüre bietet zusätzlich große Gefahr zum Abstürzen.

THERAPIEN
Wurden teilweise zeitlich schlecht geplant und konnten kaum eingehalten werden.

nie wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Manuelle Therapie
Kontra:
medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen&Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die zweite Mutter-Kind Kur.
Die erste, vor 5 Jahren, habe ich verlängert, weil es uns so gut getan hat.
Diese, in Grafenau, musste ich leider abbrechen und erst zu Hause konnten wir uns wieder erholen.
Ich hatte erwartet, dass ich während der Kur mich erholen und Kraft tanken kann, aber das war nicht der Fall!
Ich war unzufrieden mit meinem Therapieplan, da ich, meiner Meinung nach, nicht genug Therapien pro Tag hatte. Somit musste ich mich regelmäßig selbst darum kümmern, dass mein Therapieplan etwas mehr meinen Vorstellungen entsprach. Die Damen, die dafür zuständig waren, waren hilfsbereit, aber ihnen waren zum Teil die Hände gebunden.
Die Physio-und Sporttherapeuten waren sehr gut, so dass ich gerne alle Kurse belegt hätte!
Die Damen im Service waren sehr nett und zuvorkommend, aber wir hatten Probleme mit dem Essen.
Da ich sehr gesund und frisch zu Hause koche und das Essen dort viel angedickt und verkocht war, hatte mein Kind täglich Bauchschmerzen und musste sich auch zweimal übergeben.
Für mein Kind konnte ich keine Schonkost bekommen und die Ärztin meinte, nachdem sie meine Kind untersucht hatte und nichts ertasten konnte, dass ich zu meinem Kind sagen sollte " ich möchte nichts mehr von deinen Schmerzen hören!" und bei einem weiteren Gespräch, da die Schmerzen anhielten, meinte sie selbst zu mir " von den Bauchschmerzen ihres Kindes möchte ich nichts mehr hören!". Ich finde das weder pädagogisch noch medizinisch richtig!
Aber ich habe erfahren, dass die Kurklinik von der Kasse nicht mal € 5,00 pro Patient für's Essen bekommt, was so einiges erklärt!
Die Psychotherapeutin hat mich nach 10 Minuten vor die Tür gesetzt und ich habe mich gefragt, wer von uns beiden mehr therapiebedürftig sei.
Andere Therapeuten schienen besser !
Die Räume sind sehr spartanisch und altmodisch, aber immer sauber!
Die Kinderbetreuung war sehr nett und sie haben auch viel mit den Kindern gemacht und sich bemüht.

Mit neuer Kraft ins neue Jahr

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das Gesamtpaket
Kontra:
fällt mir nix wirklich ein
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Reizdarmsysdrom, Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu Jahresbeginn mit meinen zwei Kindern in der Klinik.

Wir haben uns vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Die Kinder wurden herzlich in Ihrer Gruppe empfangen und auf jegliche Bedürfnisse wurde dort eingegangen.

Die medizinische und psychologische Betreuung stimmte für meine/unsere Bedürfnisse. Durch die sehr gute Abwechslung im Therapieplan war immer Zeit sich auch einmal auf sich zu besinnen oder auch Zeit mit den Kindern zu verbringen.

Ganz besonders haben wir die Mittagsruhe genossen, auch wenn es einige Mitpatienten scheinbar wenig interessiert hat, dass absolute Ruhe sein sollte.

Das Essen war echt lecker. Man darf halt nicht vergessen, dass es eine recht große Einrichtung ist und halt nicht ein 5 Sterne Restaurant. Trotzdem wurde auf die verschiedenen Bedürfnisse Rücksicht genommen. Das Servicepersonal im Restaurant ist streng aber total liebenswert und hilfsbereit.

Die Hygienemaßnahmen und auch die Sauberkeit waren top. Man muss halt auch selbst mithelfen, dass sich Krankheiten nicht großartig verbreiten...

Die Behandlungen und Kurse sowie die Vorträge etc. waren durchweg super.

Abschließend muss ich noch sagen, dass ich riesiges Glück hatte, einen tollen Kurgang zu haben.
Wenn einfach jeder auf jeden Rücksicht nimmt und man sich einfach abends noch gemütlich zusammensetzen kann, fliegen die 3 Wochen nur so vorbei.

Absolute Empfehlung, mit leichten Abzügen in der Lautstärke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir würden genau diese Klinik wieder besuchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, gesamtes Personal, Abläufe, Zimmer
Kontra:
(Nacht)Ruhe
Krankheitsbild:
Adipositas, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war diesen Januar mit meiner Tochter (3) zu unserer allerersten Kur überhaupt in Grafenau.

Der Empfang war kurz, aber herzlich. Die Zimmer sind groß und gut ausgestattet.

Ein großes Lob geht an die Anwendungen und Therapeuten, das Service-, Zimmer-, Küchen- und Empfangspersonal. Alle Anliegen/Wünsche wurden schnell geklärt. Die medizinische Abteilung ist manchmal etwas überlaufen, aber dennoch zufriedenstellend.

Die Kita ist, wenn man seine Ansprüche etwas herunterschraubt (ich bin selbst Erzieherin), absolut in Ordnung. Die Räume könnten etwas "üppiger" mit Spielzeug ausgestattet sein, aber die Erzieherinnen geben ihr bestes, den Kindern einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Dafür dass sie immer einmal die Woche neue, weinende Kinder bekommen, machen sie ihre Sache absolut toll. Auch meine Tochter hatte Anlaufschwierigkeiten, aber es wäre utopisch zu denken, alles ist von Beginn eitel Sonnenschein. Ich würde allerdings empfehlen, mit Kindern ab 3 in diese Klinik zu fahren, am besten auch schon mit Gewöhnung von Fremdbetreuung.

Das Essen und der Service waren spitze, ich hatte Reduktionskost, 1200 kal. und habe 4 kilo verloren. Ein großes Lob dafür. An der Lautstärke im Speisesaal müsste allerding gedreht werden, es hat was vom Hauptbahnhof.

Damit kommen wir auch zum größten, aber fast einzigen Manko: die Lautstärke. Schlafen ist nicht gut möglich gewesen. Rennende, schreiende Kinder, Stuhlgerücke, Badewannen und laute Lüfter im Bad, waren so stark durch die Wände zu hören, dass es manchmal wirklich anstrengend war, Ruhe zu finden. Den Großteil der Schuld tragen dabei allerdings die Mitpatienten, die überhaupt nicht darauf achten, das einigermassen Ruhe herrscht. Beschwerden an die Klinik über die Lautstärke wurden meines Erachtens ernst und zur Kenntnis genommen. Mal sehen ob sich was ändert, ich hoffe es sehen zu können, denn ich würde definitv wieder zur MuKi Kur nach Grafenau fahren.

Tolle Kurklinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwimmbad, Anwendungen, Gegend
Kontra:
mir fällt tatsächlich nichts ein....
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schlafstörungen
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit super Personal in einer ansprechenden Gegend. In allen Bereichen (Küche, Physio, Kinderbetreuung, Empfang, medizinische Abteilung) wurde sehr gut gearbeitet. Obwohl es kein Urlaub war, fühlte es sich zeitweise doch so an, da von allen Beteiligten versucht wurde, uns eine angenehme und erholsame Zeit zu bescheren. Dieses hat toll geklappt. In den Ort kommt man gut zu Fuß. Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet mit einem schönen Balkon - wir hatten das Glück ein Eckzimmer mit Blick auf den Kurpark zu haben. Die Kinder waren in ihren jeweiligen Kinderbetreuungsgruppen sehr zufrieden. Es wurden dort tolle Unternehmungen angeboten ( Spielscheune, Schlittschuhlaufen, Kinobesuch..)
Für mich unerklärlich ist, das das Essen teilweise negativ beurteilt wurde. Ich für mich kann dieses überhaupt nicht bestätigen. Man kann jeden Mittag zwischen 3 Gerichten wählen, hat morgens und abends ein tolles Salatbüffet und auch abends zusätzlich zur klassischen "Brotzeit" ein warmes Gericht dabei. Da ich bereits anderswo eine Mutter-Kind-Kur gemacht habe, kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten, dass dieses nicht selbstverständlich ist.
Auch das strikt auf Einhaltung der Hygiene von Seiten des Servicepersonals geachtet wurde, fand ich positiv. Ernährungsberatung war sehr hilfreich für mich! Alles in Allem kann sich jeder glücklich schätzen, der die Kur noch vor sich hat. Für uns war es perfekt (und ich bin weder Angehöriger noch Mitarbeiter der Klinik:-)

Tolle 3 Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physioabteilung
Kontra:
Fällt mir spontan nichts ein...
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 3 Kindern im Januar'18 im Haus Kurpark. Ich kann nur positives berichten. Im Haus herrscht eine angenehme Atmosphäre, die Mitarbeiter sind alle super nett und hilfsbereit.

Die Physioabteilung ist super. Die Anwendungen sind alle gut, besonders gut fand ich aber die im Wasser.

Hervorzuheben ist auch die Dame am Empfang, die auf wirklich jede Frage eine Antwort hat.

Das Essen war gut, super ist auch, dass man beim Mittagessen bedient wird und zu jedem Essen schon etwas zu trinken bereit steht, auch wird nach jedem Essen abgeräumt, man muss also keine Tabletts wegräumen, sehr angenehm:)

Das Servicepersonal ist zwar streng(was ich gut finde)aber wenn man sich an die Regeln hält super nett.

Die Kinderbetreuung macht einen super Job. Meine Kinder waren je in verschiedenen Gruppen untergebracht und in allen drei lief alles reibungslos.
Sie haben sich auch sehr über das jeweilige Abschiedsfoto ihrer Gruppen gefreut.

Es sind einfach viele Kleinigkeiten die den Aufenthalt angenehm machen.

Mein Zimmer war groß und immer ordentlich sauber gemacht. Ich hatte Glück und ein "Randzimmer", bei uns war es angenehm ruhig.

Uns hat es super gefallen, wir wären auch noch länger geblieben:)

Sollten wir nochmal eine Kur machen, werden wir auf jeden Fall wieder in diese Klinik gehen, da wir auch schon wo anders erlebt haben, wie es deutlich schlechter geht.

Kann mich nur anschließen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Tipps von verschiedenen Seiten bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Standard Gespräche recht kurz, bei Bedarf ist aber immer jemand zu erreichen und Wünsche über die Behandlung werden berücksichtigt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rezeption immer besetzt und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Umgang mit Patienten, Abteilung Freizeit mit Angeboten im Bastelraum oder Ausflüge, Physioabteilung
Kontra:
Kopfkissen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem 2 Jahre alten Sohn über Weihnachten und Silvester da gewesen.
Das Personal ist wirklich sehr nett und bemüht sich immer wenn was ist das es umgesetzt wird. Mitten in der Kur brauchte ich ein neues Bett für Sohnemann und auch dies wurde möglich gemacht. Weihnachten wurde extra was für Kinder möglich gemacht, man konnte Bescherung unterm Baum feiern. Die Atmosphäre war so toll, so eine Bescherung kann man schlecht zu Hause machen. Extra Musik, die Spannung steigt und dann geht die Tür auf. Einfach schön. Silvester wurde auch Programm geboten, so kam bei uns kaum Heimweh auf.
Die Betreuung der Kinder ist auch sehr liebevoll, die leisten echt viel. Jede Woche neue Kinder, welche die weinen und die anderem womöglich aus der Bahn werfen und trotzdem wird sich bemüht es allen Kindern einfach zu machen. Da wird wirklich viel geleistet.
Auch ein dickes Dankeschön an die Physio, sie waren alle immer super gelaunt und standen auch mit Rat zur Seite. Sollte ich jemanden vergessen haben, dann verzeiht es, man hat doch eine sehr intensive Zeit an die ich mich gerne erinnern werde. Ich würde immer wieder dorthin eine Kur machen.

es war soooooo schön :-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar werden zwischenuntersuchung usw kurz gehalten so lange alles gut ist, (geht ja bei der menge an patienten gar nicht anders), aber wenn etwas ausser der reihe ist, krankheit oä wird einem super geholfen und sich auch zeit genommen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nette frau an der rezeption :-) an den anderen tagesablauf dort muss man sich natürlich erstmal gewöhnen... gebt euch da ein paar tage zeit.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
personal!! angebote für kinder, ausflüge, bastelraum, physio
Kontra:
kissen, wärme im haus
Krankheitsbild:
neurodermitis, asthma/copd, erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war mit meinem sohn (8) vom 13.12.17 bis 3.1.18, also über weihnachten und sylvester dort und bin sehr begeistert!!! :-)
jeder, aber echt JEDER war sehr sehr nett und freundlich, man hat sich unglaublich viel mühe gegeben uns eine tolle kur, ein tolles weihnachtsfest und einen super start ins neue jahr zu bereiten!!!
total SÜß [hahaaa... insider ;-)]
für kinder ist viel geboten, und die betreuung ist sehr liebevoll und sehr bemüht allen gerecht zu werden... ganz ganz großes lob!!
zwei kleinigkeiten haben mich etwas gestört... im gesamten haus war es meiner meinung nach viiiiel zu warm und die kopfkissen sind nicht so der burner... alles andere ist echt top!!

an zukünftige patienten... seid euch darüber im klaren, dass das eine kur ist, kein urlaub!! in einem so großen haus ist rücksichtnahme und einhaltung der regeln und der ruhezeiten eben ein MUSS, sonst kann es nicht für alle erholsam und toll werden. leider gibt es immer mal wieder mütter/väter die meinen ab dem betreten des hauses nicht mehr für ihre kinder zuständig zu sein, worunter dann alle patienten leiden müssen :-(
wir hatten aber totales glück mit unserer gruppe ;-)

wir waren rundum zufrieden und können uns absolut vorstellen wieder dorthin zu fahren :-)

bleibt eig nurnoch zu sagen: ich will in´s kaminzimmeeeeeeeer :-)

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Mutter-Kind-Schwimmen, Mutter-Kind-Gymnastik)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (mal volles Programm, dann wieder nichts)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungen
Kontra:
Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Mich war die Kur und der Aufenthalt in dieser Klinik eine herbe Enttäuschung. Ich war mit meinem Sohn in der Zeit vom 15.11. bis 06.12.2017 in Grafenau und mir ging es danach schlechter als zuvor.
Kaum angekommen wird man bombadiert mit Informationen, die man so nicht verarbeiten kann. Uns wurde sofort alles gezeigt, den langen Weg zum Zimmer mussten wir laufen - ich war in der 31. Woche schwanger - nicht unbedingt einfach. Auch half mir der junge Mann, der die Führung machte, nicht mal das Angebot mir mit meinem Gepäck zu helfen.
Am nächsten Tag ging sofort das Programm los, mein Kind musste in die Kita gehen, ohne große Erklärungen. Das Personal dort lies auch zu Wünschen übrig. Ich bin sehr oft in das Zimmer gekommen, wo diese einfach die Kinder sich selbst überliesen und lieber quatschten, als sich mit ihnen zu beschäftigen.
Die Rezeption war am Wochenende nicht besetzt, so das man sich selbst überlassen war und keine Inforamtionen erhielt.
Die Ernährungsberaterin war die Frechheit in Person. In dem Gespräch stellte sie sich immer wieder als Expertin dar - für mich eine Fehleinschätzung. Sie war frech und sehr überheblich und stellte mich und meine Erfahrungen mit meinen Allergien und daraus entstanden Unverträglichkeiten als Einbildung dar.
Gleich am ersten Wochenende erwischte uns ein Magen-Darm-Virus. Mein Sohn hat sich die ganze Nacht übergeben, aber das medizinische Personal half uns super. Kurz danach lag ich flach. Das Zimmer durften wir nicht verlassen, doch auch das Servicepersonal kümmerte sich gut.
Das Essen muss ich sehr bemängeln. Es war einfach eine Massenabfertigung mit Fertigprodukten. Es gab oft Sachen die ich so nie kochen oder freiwillig essen würde. Selbst mein Kind nicht. Es gab oft paniertes oder frittiertes. Obst konnte man suchen, dass gab es lediglich auf Nachfrage - oder man brachte es selbst mit. Ich hatte durch diese Fertignahrung Probleme mit Magen und Darm, viele andere Muttis auch. Selbst auch Beschwerden wurde nicht reagiert

1 Kommentar

izza am 03.01.2018

hmmm, sicher dass du dort warst?! ich kann das garnicht bestätigen?!
wir sollten bei der ankunft die koffer einfach an der rezeption stehen lassen, die wurden dann auf´s zimmer gebracht.
obst gab es täglich zur kaffezeit (14-16 uhr) bananen, äpfel, mandarinen, orangen... in ausreichender menge, so dass man sich auch locker was mit aufs zimmer nehmen konnte für später oder zwischendurch.
am abend gab es auch oft super leckere honigmelone :-)
zur kinderbetreuung... wenn alle kinder am spielen sind (untereinander/miteinender) gehört es meiner meinung nach zu einer guten betreuung dazu, dass man das bemerkt und auch zulässt! man muss die kinder doch nicht dauer-bespaßen... macht man als mutter ja auch nicht ;-) wir fanden die mädels in der betreuung haben das super gemacht und abwechslungsreich gestaltet :-)

Einfach super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (zuwenig Zeit der Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Allerdings darf man kein 5 Sterne Hotel erwarten)
Pro:
Nettes Personal, Super Pysio,
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 5 und 3 Jahren im Zeitrau vom 22.11-13.12.2017 im Kurhaus am Kurpark in Grafenau. Nach 11 Stunden Fahrt wurden wir sehr freundlich mit Wasser und Apfelsaft empfangen. Sofort kam das Personal und hat uns unser Zimmer gezeigt. Das Zimmer beinhaltet ein Doppelbett, ein abgetrennten Raum mit Holzplatten indem ein Hochbett stand. Ein Badezimmer mit Wanne und großem Waschbecken. Das einziege nervige am Badezimmer war die laute Lüftung. Ebenso waren ein großer Schrank und ein TV auf dem Zimmer. Auch W-Lan gab es. Danach wurde uns der Speisesaal gezeigt mit allen wichtigen Regeln.
Das Essen war ausnahmslos super lecker. Sogar auf meine Allergie wurde eingegangen. Natürlich kann ich nicht erwarten das mein Wunschessen nur für mich extra gekocht wurde aber mir wurde dann ein alternativ Essen gegeben. Die Ernährungsberatung stand in der Mittagszeit oft für Fragen und Probleme zu Verfügung oder man konnte ihr eine Nachricht an der Rezeption hinterlassen. Das Frühstück war immer gleich, aber nachdem es so viel gab konnte man sich abwechslungsreich ernähren. Das Mittagessen konnte man auswählen. Das Abendessen war auch gleich allerdings immer mit unterschiedlichen warmen Speisen und Salate bereichert. Auch hier war die Auswahl so, dass ich mich 3 Wochen abwechslungsreich ernähren konnte. Das Personal im Speisesaal war streng, was ich wichtig fand aber sehr sehr nett.
Die Kinderbetreuung verdient meinen großen Respekt. Jeden Donnerstag neue Kinder und trotzdem gingen sie auf meine Kinder immer liebevoll, verständnisvoll ein. In der Kinderbetreuung gab es eine Mittagspause. Da meine Kinder das nicht ertragen haben, abgeholt zu werden und dann wieder in den Kindergarten zu müssen, sind sie mir entgegen gekommen und haben eine Übermittagbetreuung angeboten. Es war super. Trotzdem muss man sich Bewusstsein das die Kinder dort weinen. Auch sollte einem im Klaren sein, das wenn viele Kinder aufeinander treffen Krankheiten auftreten.
Die Pysio-Abteilung ist ein Traum. die Kurse waren super. Die Kurse waren so aufgebaut das man die Übungen zuhause umsetzen kann.
Frau Neukamp ist super. hat mir sehr geholfen. Die Psychologische abteilung war gut hätte mir mehr Einzelgspräche gewünscht. Die Ärtliche abteiluung war nicht so gut. Die Spielplätze super.

alles toll mit kleinen Minuspunkten

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (hatte manchmal was von einer Massenabfertigung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Neukamp
Kontra:
Lautstärke
Krankheitsbild:
Kopfschmerz / Mirgräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.10. bis 15.11.mit meiner Tochter zur Mutter Kind Kur.
Im großen und ganzen hatten wir drei tolle Wochen.
Wir haben uns sehr sehr wohl gefüllt und das überaus freundliche Personal hat einem bei jedem Wunsch oder anliegen geholfen.
Großes Lob auch an die Physio Abteilung.
Alle super nett und gerade Aquafitness und Fitness machen echt riesen Spaß. Die Physiotherapeuten sind alles super motiviert.Massagen sind sowieso toll.
Und auch in der Physio bekommt man immer geholfen.
Im Restaurant das Personal ist auch super nett und immer zur Stelle.
Ja was nun nicht toll ist, dass ist die Lautstärke im Restaurant. Wobei ja da niemand aus der Klink dafür kann. Aber es gibt halt Kinder die es scheinbar nicht so mögen ruhig am Tisch zu sitzen.
Und dadurch muss das Personal auch mal schimpfen wenn die Kinder da rum toben.Was ich gerechtfertig finde.
Zu den Zimmer: es war meine dritte Kur und die Zimmer haben eher den Charme einer Jugendherberge.
Von dem Zimmer für die Kinder bitte nicht zu viel erwarten. Für mich eher eine abgetrennte Nische als ein Zimmer.
Aber für mich war es aber völlig ausreichend für drei Wochen.
Die Zimmerreinigung macht gute arbeit.Manchmal vielleicht etwas oberflächig.

Die Umgebung und der Bärenspielplatz ist wirklich toll.
Wer kann nimmt vielleicht Roller, Inline Skates oder Skateboard mit. Viele Möglichkeiten zum fahren.
Geschäfte findet man im Ort alles.
Ich war mit meiner Tochter zur Schwerpunktkur Mütze für KopfschmerzKinder.
Also das war einfach nur toll.Das größte Lob geht an Frau Neukamp. Die Frau ist spitze und lebt ihren Job richtig. Meine Tochter ist der totale Frau Neukamp Fan.Auch wenn sie es vielleicht nicht so gezeigt hat.Aber wir haben vieles von Frau Neukamp mitgenommen. Danke danke danke.
Nun mal zu den Minuspunkten. Das größte Problem ist die Lautstärke. Es gibt zwar Schilder mit dem Text " Ruhe auf den Gängen " aber naja.
Zum Glück hatten wir ein Zimmer am Ende des Gangs wo niemand vorbei läuft. Aber selbst da brauchte man früh keinen Wecker und ausschlafen war die drei Wochen nix.
Überhaupt finde ich es echt ansträngend mit kleinen Kindern zur Kur zu fahren. Mit Erholung hat das nix zu tun.Meine ist neun , da ist es kein Problem aber alles was so unter fünf ist,da ist es echt nicht leicht.Daher auch wahrsceinlich die große Unruhe im Haus.

Zu unserer Zeit war auch das Thema Magen Darm ein großes Thema. Jeden Tag saßen neue früh beim Arzt.

Klinik grafenau ein Muss :-)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Kopfkissen
Krankheitsbild:
Stress leiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurgang 13.09.17-04.10.17

Wir sind super zufrieden in alle Richtungen ich habe nur zwei Kleinigkeiten zu bemängeln das wären einmal die nicht so tollen Kopf Kissen
Und zweitens der Nachtisch der etwas Abwechslungs ReiCher seinen könnte.

Personal im Speisesaal super nett und hilfsbereit genau so wie die Damen von der Rezeption.

Sport Programm super genau auf einen abgestimmt und super Physiotherapeuten profisonell , ermutigend und trotzdem total nett und menschlich.

Das Housekeeping ein Traum Blumen und schleifen auf tagesdecken und Schlafanzügen die Mädels leisten jeden tag einen super Job.

Dir medizinische Abteilung immer erreichbar und so schnell es geht zur Stelle.

Ganz großes Lob an das ganze klinik Team.

Ansonsten ist die Umgebung super schön und alles zu Fuß erreichbar.

Wir hatten eine super Zeit.

Vielen Dank Sandy.J

Die Zeit war ein echtes Geschenk!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Wertschätzende Umgang
Kontra:
Einzig die defekte Sauna war ein winziger Makel
Krankheitsbild:
Erschöpfungsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli/August 2017 mit meinen beiden Kindern 11 & 8 in der Klinik am Kurpark. Wir wurden sehr freundlich empfangen und haben uns die ganzen 3 Wochen wohl gefühlt.
Meine Kinder, die eigentlich nicht wieder auf eine Kur wollten (in der letzten Kurklinik haben sie sich in der Kinderbetreuung nicht wohl gefühlt) haben sehr schnell Anschluss gefunden und sind gerne in die Betreuung gegangen. Besonders die Ausflüge zur Sommerrodelbahn, in den wunderschönen Kurpark oder ins Kino, aber auch die Abendbetreuung im Indoor-Spielplatz Babalu, ohne Eltern, fanden sie super (ich übrigens auch :-) )
Mit dem Essen waren wir sehr zufrieden, die Auswahl war reichlich, schmackhaft und frisch. Die Service-Mitarbeiter waren herzlich und liebevoll und haben trotzdem mit klaren Ansagen auf Hygiene und eine gewisse Disziplin (kein Rennen) geachtet.
Die Therapien waren abwechslungsreich, informativ und anregend. Sollte im Plan mal etwas ungünstig gelegen sein z.B. Wassersport nach einer Fango-und Massagebehandlung, war das Ändern nach Rücksprache kein Problem. Alle Mitarbeiter waren stets sehr zuvorkommend und hilfreich. Dass auch Begleitkinder an Gruppen teilnehmen durften (Schwimmtrainig, Entspannung für Kinder bzw. Eltern und Kinder, Klimatherapie) fanden meine beiden Spitze und waren manchmal ganz enttäuscht wenn die Plätze schon vergeben waren. Dagegen haben sie das Schwimmbecken in vollen Zügen genossen, auch wenn es nicht so groß ist und je nach Personenanzahl zum richtigen Schwimmen als Erwachsener dann nur mäßig geeignet.
Unser Zimmer war ausreichend groß, stets sauber und hatte einen schönen Balkon mit Wäscheständer.
Außerhalb der Therapiezeiten hat man die Gelegenheit sich in der Klinik im Bastelraum kreativ zu betätigen oder den immens hohen Freizeitwert der Gegend zu genießen. Am Wochenende werden Ausflüge (Kostenpflichtig) organisiert aber auch eigeninitiativ hat die Umgebung immens viel zu bieten!
Wir danken von Herzen für die wertvolle Zeit

Zwillingskur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr schöne Umgebung; freundlich, hilfsbereites Personal
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen einer Schwerpunktkur "Zwillinge" habe ich meine Mutter-Kind-Kur im Haus Sonneblick verbracht. Das Haus hat nicht so viele Patienten und ist dadurch sehr famillär geführt. Das Personal ist in allen Abteilungen sehr freundlich und stets hilfsbereit. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichet und haben eine schönen Ausblick auf den Kurpark. Das Essen ist lecker angerichtet und man findet eigentlich immer etwas, was einem schmeckt. Die Pysiotherapie geht intensiv auf die Beschwerden der Mütter ein und sorgt bei der Massage für Entspannung. Die psychologischen Vorträge sind hilfreich bei der Erziehung der Kinder.
Die medizinische Abteilung war leider nicht ganz so zufriedenstellend, da man eher das Gefühl hatte, sie arbeiten nur das Schema im Computer ab.
Dafür ist die Umgebung als Ferien- und Kurgebiet auf jeden Fall eine Reise wert.

Tolle Klinik mit Herz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal, gute Therapieangebote, liebevolle Kinderbetreuung
Kontra:
nichts weltbewegendes
Krankheitsbild:
Erschöpfungssymptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich bewusst für eine Kur im Bayrischen Wald entschieden und die Entscheidung mit der Klinik in Grafenau in keinster Weise bereut.

Die Umgebung ist toll, die Kinik sehr schön, das Personal durchweg sehr nett und hilfsbereit. Auf Hygiene wird sehr viel wert gelegt, besonders im Speisesaal.
Die Therapiemaßnahmen wurden von den Ärzten gut ausgewählt und waren sehr effektiv. Auf einzelne zusätzliche Bedürfnisse meinerseits wurde während der Kur Rücksicht genommen und in den Therapieplan eingebaut.

Ich bin mit meiner sechsjährigen Tochter angereist. Mit der Kinderbetreuung gab es keine Probleme. Wir waren sehr zufrieden und meine Tochter hat sich sehr wohl gefühlt. Vielen Dank an die Erzieherinnen der Mogli-Gruppe. Die Mädels dort waren sehr bemüht und geduldig. Ist ja auch nicht leicht, wenn jede Woche neue Kinder anreisen und eingewöhnt werden müssen.

In Grafenau selbst ist alles gut zu Fuß zu erreichen. Auch in der Umgebung bieten sich viele Möglichkeiten ohne Auto. Man kann mit der Kurkarte den Bus nutzen. Die Mitarbeiterinnen an der Rezeption helfen gern weiter. Es werden auch Ausflüge (die man selbst bezahlen muss) von der Klinik organisiert. Alles prima!

Fazit: Absolut eine tolle Klinik mit viel Herz. Wichtig ist, dass man nicht einen 5-Sterne-Urlaub erwartet und sich vor Augen hält, dass es eine Kurmaßnahme und eine Kurklinik ist.

Tolle Klinik in sehr schöner Lage

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und angebotenes Freizeitprogramm
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr liebevolle Betreuung, freundliches und hilfsbereites Personal/ Therapeuten/ Kinderbetreuer/ Ärzte etc.

Einfaches, aber völlig ausreichendes und schmackhaftes Essen. Für eine Klinik total in Ordnung.

Abwechslungsreiches Freizeitprogramm, tolle Umgebung mit vielen Möglichkeiten einer aktiven Freizeitgestaltung.

Zimmer sind recht hellhörig, wenn sich aber alle an die Regelungen zur Ruhezeit halten, ist es kein Problem.

Super klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik ist einfach super.Alle von Ärzte bis reinigungskraft sind immer freundlich und hilfsbereit. Die Wünsche werden erfüllt Mann muss nur fragen????

Uns hat es super gefallen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Unterbringung, Verpflegung, Kinderbetreuung, Angebot
Kontra:
gezielte Behandlung von orthopädischen Beschwerden im Rahmen der Mutter-Kind-Kur nicht möglich
Krankheitsbild:
Erschöpfung, div. orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im März 2017 da, mir und meinen Kindern (3 und 5 Jahre) hat es super gefallen.
Therapeuten: alle sehr gut (Physio,Psychologen, Pädagogen, Ernährungswissenschaftler)
Angebot im Rahmen der Kur: Entspannung, Pilates, Aqua, Fitness, Massage, Fango, Krankengymnastik, Entspannungsbad (in der eigenen Badewanne :o), Vorträge, Gruppen- und Einzelgespräche, Klimatherapie (geführtes Laufen im Freien)
zusätzliche Freizeitangebote: Schwimmkurs f. Kinder, Eltern-Kind-Schwimmen, musikalische Frühförderung, Kinderturnen, Basteln, Yoga, Qui Gong, Ausflüge buchbar
Ärztliche Versorgung: alle akuten Erkrankungen wurden erfolgreich behandelt, bei vorhandenen orthopädischen Leiden konnte leider nicht viel gemacht werden
Kinderbetreuung: prima
Lage: direkt am Kurpark mit großem + tollem Spielplatz, Skaterampen, Verkehrsübungsplatz, See usw., schöner Spielplatz auf dem Klinikgelände, Indoorspielplatz nebenan, Wald für Wanderungen und Mountainbike direkt vor der Tür, Fußläufig mehrere Geschäfte erreichbar (ca. 10 Minuten), Skigebiete in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen (sind gerodelt)
Verpflegung: Gut, mittags 2 Standardessen und ein kalorienreduziertes Essen, mittags und abends gab es div.Salate
Unterbringung: großes Zimmer mit separat abgetrenntem Bereich für die Kinder, Bad mit Badewanne, gemütlich und zweckmäßig eingeichtet, mit Balkon

Ich wollte erst ans Meer fahren, bin aber sehr froh, dass wir uns im März für den bayrischen Wald entschieden haben. Die Kur wirkt nach,einige Dinge konnte ich in den Alltag integrieren (Entspannungsbad, Waschmaschine steht jetzt hoch, 50 Liegestüzt, ausgewogenere Ernährung, einige pädagogische Tipps haben zu Hause zuvor nicht funktioniert, konnten aber in der Kur umgesetzt (andere Atmosphäre?) und zu Hause fortgeführt werden: wir schlafen alle besser!!!

Enttäuscht von den Ärzten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten, hilfsbereite Rezeption, Spaß an der Freizeitgestaltung, hilfreiche Therapien
Kontra:
Unfreundliche Leitung, Ärzte die ihr Fach nicht verstehen, liebevoll angefertigtes Abschiedsgeschenk wurde einfach entsorgt
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden und Kniebeschwerden, Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Physio ist einfach top, nettes Personal und die Therapien sind wirklich toll und helfen nicht nur, sondern machen auch Spaß.
Die Mitarbeiter der Rezeption sind sehr Hilfsbereit und freundlich. Das ein oder andere Küchenpersonal sollte an seiner Freundlichkeit arbeiten. Die Freizeitgestaltung macht sehr viel Spaß und sind ebenfalls sehr freundlich. Jedoch sind die Ärzte das Problem, man fragt sich ob die eigentlich was von ihren Fach verstehen. Schwangere bekommen Medikamente verordnet ohne die Info ob man als Schwangere überhaupt die Medizin nehmen darf. Patzige antworten bekommt man auch noch. Von der Klinikleitung will ich gar nicht erst anfangen, sehr unfreundlich. Der größte Teil geht mit Magen Darm, Fieber, Lungenentzündung nach Hause. Am Abreisetag stürzte ein Kind die Treppen runter und verletzt sich, die Frage nach Hilfe wurde verneint, weil Mutter und Kind abreisen. Erst nach betteln, bekam man wenigstens ein Kühlakku. Als man ein Entlassungsbrief erhielt stand das erklärte Problem gar nicht drin, so dass man dem Kinderarzt und Hausarzt alles neu erklären muss. Wenn die Therapeuten nicht so freundlich gewesen wären, hätte man es nicht ausgehalten. Und zu guter letzt, wurde unser liebevoll angefertigtes Abschiedsgeschenk in die Tonne geworfen. Das hat nicht nur Geld gekostet, sondern auch viel Emotionen.

Rundum wohlgefühlt - Eine top Adresse für eine Vater-Mutter-Kind Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie bereits beschrieben! Top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Betreuung während einer kurzen Krankheit war super! Der Service brachte das Essen ins Zimmer und erkundigte sich regelmäßig nach dem Befinden. Gleiches gilt für den ärztlichen Dienst.
Kontra:
Kontra gibt es nix!
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Schulter-/Nackenschmerzen, Migräne
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen. Ich war vom 30.11. bis 21.12.2016 mit meinem Sohn im Rahmen einer Vater-Kind Kur in der Klinik Grafenau.

In dieser Klinik stimmt einfach alles: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr bemüht, den Aufenthalt für den Patienten so entspannt und effektiv wie möglich zu gestalten. Service im Restaurant, medizinische Betreuung, Rezeption, Therapie- und Sportangebote, Psychologen, Kinderbetreuung - hier stimmt einfach alles.

Ich hatte zum Teil den Eindruck, mehr in einem Hotel untergebracht zu sein als in einer Kurklinik :-)

Für jede meine Fragen oder Wünsche hatte man ein offenes Ohr - und das zu jeder Tageszeit.

Super tolle Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Stress, erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Söhnen(4&1) vom 2.11-23.11.2016 im Haus Sonnenblick untergebracht, und kann nur sagen :TOP
Das Personal war durch und durch freundlich, obwohl es teils z.B laut im Speisesaal war, waren die Damen trotzdem total lieb und gingen auch auf einzelne Bedürfnisse ein!
Die Anwendungen waren alle super, die Zimmer wurden täglich(ausser Sonntags) gereingt und auch so gibt es nichts, was es zu beanstanden gibt.
Die negativen Bewertungen hier kann ich gar nicht nachvollziehen. Wir hatten 3 sehr schöne Wochen, haben liebe Mamas und Kinder kennengelernt und würden jederzeit wieder kommen:)

Tiefenentspannt sowie mit aufgeladenem Akku wieder nach Hause gefahren

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sehr freundlich!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Waren im Haus Sonnenblick unterbracht)
Pro:
allgemein Top, komme gerne wieder
Kontra:
müsste ich lügen...
Krankheitsbild:
U.a. Rückenschmerzen, Stress, Akku leer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und Ich waren vom 02.11 bis 23.11 im Haus Sonnenblick unterbracht.
Es waren, nachdem wir mental angekommen sind (das erste Wochenende ist anstrengend bis man alles weiß, angekommen ist usw.!),wunderschöne erholsame und auch emotionale drei Wochen!!!
Das Gesamte Team, von der Rezeption, Medizin,Physio.,Psycho.,Serviceteam (den Küchendrachen haben auch wir nicht gefunden!), Freizeit über die Reinigungskräfte bis hin zur Kinderbetreuung ist einfach nur Genial, sehr freundlich, fürsorglich und zuvorkommend!!! Sie leisten mega viel, die Geduld, Nerven und trotz des Stress stets freundlich immer ein Lächeln auf dem Gesicht und geben alles :)!!!!!
Man muss sich im klaren sein, dass es Spielregeln gibt, an die sich jeder zu halten hat,kein Urlaub ist, sondern zur Genesung dient, wieder zu sich zu finden & auf den Körper zu hören!!
Wo wird einem fast jeder Wunsch umgesetzt/erfüllt??!!
Wo hat man täglich zwischen drei Menüs, Kinder zwischen zwei, die Wahl..??!!
Wo wird man mit seinen Problemen ernst genommen und ermutigt es zu schaffen???!!
Die Eltern machen sich selbst den Stress auch was die Kinderbetreuung angeht, das ist so ein herzliches Team, dass alles Gibt um den Kindern eine schöne Zeit zu ermöglichen!!
Eine Verlängerung war leider nicht möglich, kommen sehr gerne wieder!!!
Ich denke gerne daran zurück...
Hab auch neue liebe Freunde gefunden..
DANKESCHÖN FÜR DIE SCHÖNEN,ENTSPANNTEN DREI WOCHEN,BLEIBT WIE IHR SEID, IHR SEID KLASSE!!!!!!!!!!!!

Ausgelaugt angekommen,frisch und erholt zu neuen Taten bereit.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesammte Organisation-TOP
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter(6) zur Mutter-Kind-Kur.Ich litt an stressbedingten psychischen und auch körperlichen Problemen.Ich habe mir einfach mal Abstand vom stressigen Alltag gewünscht.Und das ist absolut eingetroffen.Ich konnte mich mal ausgiebig mit mir selbst beschäftigen.Dies kam auch meiner Tochter zu gute.Da ich noch 3 Kinder im Teenageralter zu Hause habe,ist es nicht immer leicht,ruhig zu bleiben.Nach Todesfällen in der Familie,einer eigen schmerzlichen Diagnose(gott sei Dank erfolgreich operiert),erhöhtem Arbeitsdruck im Pflegeberuf und der allgmeinen Situation im Allteg war Abstand unbedingt angezeigt.Meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt.

Tolle 3 Wochen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Essen, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (4 und 1) im Haus Sonnenblick. Wir sind alle total begeistert und gut erholt nach Hause gefahren!

Die Anwendungen waren alle sehr effektiv und ich hatte trotzdem noch genug Zeit um zu lesen, mit anderen Mamas zu quatschen oder in Ruhe in die Stadt zu gehen. Alle Wünsche wurden erfüllt und ernst genommen und man kann überlegen ob man mehr Entspannung oder viel Sport machen möchte. Auch eine gute Gelegenheit mal was Neues auszuprobieren!
Auch die Vorträge und Gruppengespräche waren sehr gut! Man fühlt sich dann nicht mehr so alleine mit seinen Problemen.

Ganz begeistert waren wir vom leckeren Essen. Ein riesen Kompliment an die Küche! Es gab jeden Tag ein Salatbuffet und eine Suppe zum Mittagessen und abends freuten wir uns immer auf eine Überraschung (z.B. Pizza, Toast Hawaii oder ähnliches).
Im Essensraum ist es zwar wirklich laut, aber man gewöhnt sich dran ;-))

Die ärztliche Betreuung war auch sehr gut! Leider mussten wir diese 2x in Anspruch nehmen, aber man hat sich gut um uns gekümmert.

Mein Sohn hat morgens im Kindergarten immer geweint wenn wir ihn abgegeben haben, aber nach ein paar Minuten war das erledigt. Die Erzieherinnen sind super nett und haben sich sehr liebevoll um alle gekümmert. Das Programm für die Kinder ist echt abwechslungsreich und wir haben auch viele gebastelte Erinnerungen mitgebracht.

Die schlechten Kritiken haben mich im Vorfeld beunruhigt, aber zum Glück nicht bewahrheitet!
Es gibt tatsächlich Mütter die sich aufregen, aber das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Weiter so!!!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Migräne, Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (10 J.) vom 27.07.2016 bis 17.08.2016 in Grafenau. Uns hat es so gut gefallen, dass wir am liebsten nächstes Jahr wieder eine Kur beantragen würden, wenn es denn möglich wäre.
Alles war bestens, die Organisation, die Anwendungen, die Kinderbetreuung, das Essen, das geräumige Zimmer, die Ausflugsmöglichkeiten, die Umgebung . etc, etc.
Sogar der berüchtigte Küchendrachen hat mehr gebellt als gebissen.
Sie hat sich nach jedem Anraunzer (mehr oder weniger) entschuldigt und dann kann man da auch drüber wegsehen.
Schade, dass die schöne erholsame Zeit vorbei ist. Meine Tochter hat sehr viele Freundschaften geschlossen und bei der Verabschiedung geweint und das kannte ich vorher so gar nicht von ihr.
Also wir beneiden alle, die die Kur noch vor sich haben.
P.S. Da ich daheim keine Zeit habe mich sportlich zu betätigen, bin ich beim Joggen den anderen
hinterher gehechelt.
Ergo: Man kann es bei den sportlichen Anforderungen auch nicht allen recht machen.
Da der übliche Alltagsstress wieder eingesetzt hat,kann ich leider nicht ausführlicher schreiben

Jederzeit wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärztliche Behandlung weniger zufrieden, Physio-Abteilung sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Essen, Lage, Kinderbetreuung
Kontra:
Ärztliche Versorgung (je nach Arzt)
Krankheitsbild:
Verspannungen, familiäre Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 2-jährigen Kind in der Klinik und es hat mir sehr gut gefallen.

Top:
* die Mitarbeiter sind -bis auf wenige Ausnahmen- super freundlich und hilfsbereit (in allen Abteilungen/Bereichen)
* die Anwendungen sind abwechslungsreich und haben mir geholfen; zu Kursen in der Physio-Abteilung konnte man sich auch zusätzlich noch anmelden, wenn Plätze frei waren
* die Kinderbetreuung in unserer Gruppe war auch gut, es wurde viel unternommen...es ging viel nach draußen (verschiedene Spielplätze, Spaziergang, Picknick), ins Babalu (Indoor-Spielplatz) oder es wurde gesungen/gebastelt; nach ein paar Tagen konnte mein Kind auch in der Kita Mittag essen und es gab auch bei den Kleinen die Möglichkeit, sie außerhalb der Anwendungen betreuen zu lassen
* bei Krankheit der Kinder mit Kita-Verbot, kann nach Absprache das Kind für einzelne/wichtige Anwendungen sogar auf dem Zimmer betreut werden
* das Essen war total lecker, es gab immer mehrere Gerichte zur Auswahl und zusätzlich Salate; abends auch immer ein kleines warmes Gericht als Alternative zu Brot/Brötchen/Brezeln
* sehr genossen habe ich auch den eigenen Balkon, unser Zimmer war vollkommen ausreichend ausgestattet
* die Lage der Klinik ist super, der Kurpark ist wunderbar und mit einem riesigen Spielplatz, einer Skater-Anlage und Minigolf-Bahn echt klasse für alle Kinder; im Ort ist man auch sehr schnell...10-15 Minuten Hinweg, Rückweg etwas länger, weil bergauf :-) - man kommt ohne Auto gut klar
- die Freizeitangebote der Klinik sind auch gut (Ausflüge am Wochenende, Bastelraum, Sauna- und Schwimmbadnutzung, Lagerfeuer, Yoga etc)

Negativ:
- Ärztliche Betreuung (gefühlt wird man oft nur abgefertigt)
- bei der Eingewöhnung in der Kinderbetreuung könnte man den Kindern am ersten und zweiten Tag noch etwas mehr Zeit mit der Mama/dem Papa zusammen in der Gruppe lassen
- der Buffetbereich ist etwas eng mit Kindern auf dem Arm und/oder Tablett in der Hand

Wir würden jederzeit total gerne wiederkommen!

Macht euch selbst ein Bild . Es ist toll da

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Zickenmamas
Krankheitsbild:
Verspannungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 31.08.-21.09.16 im schönen Grafenau, im Haus Sonnenblick . Mit 2 Kindern 7 und 10 Jahre . Es war wieder genauso schön , wie vor 3 Jahren dort .
Das Personal ist klasse und immer freundlich . Hat immer ein Lächeln und ein offenes Ohr . Von den Therapeuten über Service und Küche , über Sauberzauber-Damen bis zu den Hausmeistern , waren alle sehr freundlich und lieb . Das Zimmer wurde täglich sauber gemacht , die Betten nett hergerichtet , incl. schön drapiertfen Schlafsachen und Kuscheltieren . Das Essen war zu allen Essenszeiten prima , frisch und reichhaltig . Es gab grundsätzlich 2 Menüs zur Auswahl , auch für die Kinder . Zudem gab es ein vegetarisches Gericht oder Reduktion zur Auswahl . Also sicher für jeden Geschmack etwas . Zudem konnte man auf Bitte auch etwas umstellen oder zusätzlich bekommen . Wasser und Tee gab es immer kostenlos . Am Mittag auch Kaffee . Alles in allem fehlte es an nichts . Das Freizeitangebot war auch prima und reichhaltig . Auch Unternehmungen innerhalb der Betreuung waren prima und abwechslungsreich .
Die Umgebung ist traumhaft schön und der Kurpark bietet ein schönes Ambiente mit tollen Spielplatz und auch sonst mangelt es nicht an tollen Ausflugsziel. Im Ort gibt es das Touristenzentrum wo man auch immer freundlich war . Man konnte da viel in Erfahrung bringen und kostenlos Bücher und Spiele ausleihen .
Von daher , macht euch einfach selbst ein Bild . Jeder Mensch ist anders . Aber Nörgler und Helikoptermamas gibt es leider überall . Was man daraus macht , ist jedem selbst überlassen . In einer Kur sind die Anwendungen zum Teil Anregungen . Sport kann man auch mehr betreiben , wenn einem danach ist . Es gibt genug Möglichkeiten . Wir hatten eine super tolle Zeit da . Danke

Wir hatten eine wundervolle Zeit !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Stress und Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Kurhaus nur weiter empfehlen.
Angefangen beim Personal, welches durchweg freundlich war und sich für nichts zu schade, sprich: wenn man einen Wunsch hatte, wurde dieser sehr schnell erfüllt. Bei Fragen standen alle Mitarbeiter immer stets parat und haben einem immer geholfen.
Das Essen war meiner Meinung nach super. Ich bin eher ein mäkliger Esser, und trotzdem habe ich immer etwas zu essen gefunden was auch wirklich geschmeckt hat und mich satt machte. Wenn man ein mal doch was anderes zu essen wollte, obwohl mal etwas anderes angekreuzt hatte, war es nie ein Problem in letzter Sekunde sich noch mal um zu entscheiden. Beim Frühstück und Abendessen gab es immer ein ausgiebiges Buffet und abends zusätzlich noch eine kleine warme Mahlzeit dazu wenn man wollte. Getränke konnte man sich entweder an einem Automaten ziehen für einen fairen Preis oder aber man hat in der Küche immer Nachschub an Wasser bekommen - kostenlos. Die Kinderbetreuung war spitze. Man sollte den Damen hoch anrechnen, dass sie jede Woche aufs neue mit neuen Kindern in Kontakt kommen. Meine zwei (4j und 18 mon) haben sich immer sehr wohl dort gefühlt. Die Erzieherinnen waren immer lieb und freundlich und haben jeden Tag ein Bastelangebot gehabt und waren sehr viel draußen mit den Kindern. Noch mal: IHR MACHT EINEN SUPER JOB!Die Reinigungskräfte waren alle durchweg liebe nette Frauen welche ebenfalls alles dafür getan haben, dass es einem gut ging auf dem Zimmer, wie zB: eine Auflage für die Matratze damit man etwas weicher liegt. Zudem haben sie die Betten immer sehr nett hergerichtet. Die Ärztin war sehr nett und auch sehr herzlich. Hat sich für einen interessiert und bei den Zwischenuntersuchungen immer nachgefragt wie es einem geht und ob man was am Therapieplan geändert haben mag. Die Krankenschwestern waren auch alle super lieb und geduldig!Die Therapiepläne waren sehr bunt gemixt und haben viel Spaß gemacht. Die Therapeuten waren alle sehr kompetent! Wir kommen irgendwann wieder!

1 Kommentar

CarpeDiem38 am 02.09.2016

Hallo :-)

ich fahre nächste woche in die klinik mit meiner tocher (1Jahr) und habe mich wirklich so darauf gefreut :-)
aber nach den ganzen negativen bewertungen hab ich ein mulmiges gefühl :-/ ich hoffe das es nicht so schlimm ist wie es hier geschrieben wird :-(

Naja

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:

Motiviertes Personal, eigentlich alle nett und freundlich, Therapeuten kompetent. Wurde sehr gut beraten.

Tolle Umgebung, viele kindgerechte Freizeitmöglichkeiten für jede Wetterlage. Toller Spielplatz im Kurpark.

Netter Ort in fußweite, mit Kurkarte öffentlicher Nahverkehr kostenfrei. Auto nicht zwingend erforderlich.

Therapieplan wird gut abgestimmt, Wünsche werden berücksichtigt.

Mittelmäßig:

Nicht so toll für alle wenn jede Woche die Kinder wechseln, deswegen kann die Kinderbetreuung nur so mittel sein. Gänge im Betreuungstrakt viel zu eng, zu Stoßzeiten nur Gedrängel.

Negativ:

Klinik ist ziemlich in die Jahre gekommen, beim Erscheinungsbild ist da echt der Lack ab.
Zimmer sehr dunkel, hellhörig, mit dem nervigsten aller Badlüfter und der schlechtesten Matratze ausgestattet auf der ich je schlief.
Leuten mit Rückenproblemen nicht zu empfehlen.

Wer Vegetarier ist hat beim Mittagessen keine Wahlmöglichkeit da nur 1 Gericht von 3 fleischlos.
Geschmacklich sehr großküchenmäßig denn trotz bayerisch- biederem Menüplan schmeckt alles irgendwie gleich. Beim Obst auch nur Äpfel oder Bananen da. Beim morgendlichen und abendlichen Buffett ziemliche Geräuschkulisse. Angebot naja, halt wieder eher fleisch/wurstlastig. Positiv: Nach 3 Wochen hatte ich wieder so richtig Lust auf Kochen.

Speisesaal nicht sehr kleinkindgerecht, zu wenig Hochstühle, strenge verständliche Regeln die einen trotzdem stressen. Keine Ecke im ganzen Haus außer dem eigenen Zimmer wo kleinere Kinder sich gut aufhalten können, nur Draußen und in der Betreuung.

Wer es zu Hause schafft regelmäßig Sport zu machen dem schlafen beim Fitnessprogramm die Füsse ein. Für mich war es kein Sport sondern eher aufwärmen.


Kann die Klinik nur bezüglich ihrer Therapeuten weiterempfehlen, optisch, kulinarisch und organisatorisch bestünde dringend Handlungsbedarf.

3 tolle Wochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freue mich auf eine Kur in 4 Jahren)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motivierte Mitarbeiter, Anwendungen,
Kontra:
Andere Mütter, die sich nicht an die Hausordnung halten
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner fast 3 jährigen Tochter 3 Wochen in der Kurklinik Grafenau. Ich muss sagen, ich war begeistert. Die Zimmer waren gemütlich und mit Balkon. Das Essen war top. Es war frisch, reichhaltig, geschmacklich super, auf mein Übergewicht durch Reduktionskost abgestimmt, habe ich eine Menge abgenommen ohne mich zu quälen. Die Anwendungen waren auch Klasse. Massage, Wasserjogging, Rückenschule, live Kinetik usw, die Therapeuten waren hoch motiviert und freundlich. Zum Thema Kinderbetreuung kann ich ein ganz großes Lob abgeben. Es ist völlig normal, dass ein Kind (gerade die unter 4 Jahren) bitterlich weint, wenn Mama weg geht. Damit muss man rechnen! Unsere Erzieherinnen haben das so Klasse gemacht, dass meine Tochter nach 3 Tagen total gerne hingegangen ist !! Jeden Tag an die frische Luft, super!! Die Gegend dort ist genial. Der Kurpark ist ein Spielparadies, das Freibad, super Indoorspielplatz, Bachlauf, Sommerrodelbahn alles in ca 3 bis 15 min mit Kleinkind zu erreichen. Das Freizeitangebot am Wochenende ist gut organisiert und interessiert. Ich muss sagen, dass mir jeder Mitarbeiter total motiviert und freundlich gegenüber getreten ist. Ich arbeite im Krankenhaus, weiß wie wichtig Freundlichkeit ist. Eine gewisse " Strenge " muss gerade im Speisesaal sein, sonst fallen zu viele Teller :) Ich könnte noch ewig weiter schreiben über positive Dinge der Kurklinik, dafür reicht leider nicht der Platz........ vielen Dank!!! Ein negatives Thema gibt es : Mütter, die Ihre Kinder nicht "im Griff" haben, sodass Ruhezeiten am Mittag und Abend nicht eingehalten werden. Ich bin kein Mitarbeiter der Klinik noch ist hier irgendwas erfunden :) :) :)

Weitere Bewertungen anzeigen...