• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Am Kurpark & Haus Sonnenblick

Talkback
Image

Freyunger Straße 49 / 51
94481 Grafenau
Bayern

121 von 148 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

150 Bewertungen

Sortierung
Filter

Therapieansätze

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Guten essen und tolle KiDa
Kontra:
Schlechte Therapie
Krankheitsbild:
Psychosomatische Störungen
Erfahrungsbericht:

Leider wird hier nicht auf die Bedürfnisse von Partien eingegangen. Ich bin hier mit meiner 5 jährigen Tochter, wir sind beide als Patienten angereist mit Schlafstörungen und Überlastung. Leider geht man in keinem Gespräch auf meinen Wunsch ein ein Einzelgespräch mit mein Kind zu führen. Stattdessen gibt man ihr einen Schwimmkurs. Und viele weitere sehr zweifelhafte stereotype Therapie Ansätze. Ich finde es sehr schade dann man hier als Patient nicht wahr genommen wird, sondern lediglich in eine Therapie Schublade gesteckt wird.
Um am doch auch etwas positives zu sagen, das Essen ist für eine Kurhaus sehr gut und man geht immerhin auf die Milcheiweis-Allergie meiner Tochter ein. Auch das Service Personen ist sehr freundlich und bemüht und auch der Zimmerservice ist zuvorkommend und unauffällig, die Zimmer sind immer super sauber. Auch die KiDa Mitarbeiter sind echte Engel im Umgang mit den Kindern und immer bemüht es selbst für die aller kleinsten so schön wie möglich zu machen.

Konnten viel mitnehmen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Kleinigkeiten (zB Kopfkissen)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (ich und mein Sohn 4 Jahre) hatten im Dezember 3 schöne Wochen in Grafenau. Wir hatten einen ausgewogenen Terminplan, sodass immer genügend Zeit für einem selbst, sowie auch füreinander war! Zimmer immer sauber, Essen war super lecker. Es gab in den 3 Wochen nicht einmal das selbe Mittagessen! Ärzte und Therapeuten waren immer nett und bemühten sich ALLE sehr! Die Kinderbetreuung war mir sehr wichtig, der Anfang war hart, aber mein Sohn hatte gleich eine Bezugsperson in der Kita, die sich wirklich gut um ihn gekümmert hat, wenn er mal nicht hingehen wollte.
Bis auf die Betten (v.a. die Kopfkissen) kann ich alles weiterempfehlen. Wir haben uns unsere Kissen von daheim nachsenden lassen. Schade war nur noch, dass die Adventliche Stimmung ein bisschen untergegangen ist.
Durch den Kurpark, Spieleparadis Babalu und die unternommenen Ausflüge wurde das Wochenende auch nie langweilig.
Würden wiederkommen.

S.G

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abnehmen und Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Mutter-Kind Klinik in Grafenau ist sehr zum empfehlen
Ich war mit meiner Tochter 7 Jahre jung vom 5.12.- 26.12.2018 dort und wir fühlten uns sehr wohl die Mitarbeiter/in sind alle sehr nett und haben immer ein offenes Ohr für einen

Wir werden auf jeden Fall diese Klinik nochmals besuchen

Schöner Kuraufenthalt in einer tollen Umgebung

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
fallen mir nur wenige Unwichtigkeiten ein....
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich hatten superschöne 3 Wochen in Grafenau. Nicht nur die Erwachsenen , sondern auch die Kids konnten sich es dort gut gehen lassen.
Sehr genossen habe ich natürlich die Massagen und
die Physioabteilung. Aber auch im Service traf man auf freundliches und nettes Personal, man fühlte sich einfach wohl. Natürlich muss man selbst auch seinen Beitrag leisten und sich mit seinen Kindern an die Regeln halten. Die Küche ist auch sehr zufriedenstellend.
Als wir heimfuhren, war schon ein bißchen Wehmut dabei.
Meine Tochter wäre bestimmt noch ein- bis zwei Wochen geblieben, da wir uns auch mit einigen anderen Patienten angefreundet hatten.

Gerne jederzeit wieder nach Grafenau !

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurgang 10.10.18-31.10.18
Wir wurden an der Klinik herzlich im Empfang genommen was nach der langen Anreise (9Std.) eine Wohltat war. Die Kur war meine erste, doch die anfängliche Sorge was einen erwartet hat sich schon bald erledigt da man sich sehr schnell zu Hause gefühlt. Der Therapieplan war recht gut auf einen abgestimmt und konnte bei Bedarf noch ergänzt oder geändert werden.Das gesamte Team der Klinik hat sich wunderbar gekümmert und es wahr schon bald ein Vertrauensverhältnis geschaffen was einem den Abschied echt schwer gemacht hat. Man muss sich einfach nur darauf einlassen und offen für neues und Veränderungen sein. Auch die Hausregeln fand ich in Ordnung. Wenn dann auch noch die Leute aus dem eigenen Kurgang so tolle Menschen sind wie ich Sie kennen lernen durfte kann man eine wunderbare und erholsame Zeit verbringen. Liebes Klinik Team macht weiter so und haltet unser Schwein in Ehren.

Schöne Zeit, wenn man ein bißchen was dafür tut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Kinderbetreuung
Kontra:
nur Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.10.-31.10.18 mit meinem3jährigem Sohn in der Klinik. Es war meine erste Kur und ich kann nur sagen, dass ich mich sehr wohl gefühlt habe. Wenn man sich ein bißchen eingelebt hat und sich an den Ablauf gewöhnt hat, kann man sehr viel für sich aus der Kur mitnehmen. Die Einhaltung der Hygieneregeln ist wichtig und hat zumindest in meinem Kurgang dazu geführt, dass es keine größeren Krankheitswellen gab. Auffällig war, dass es auch beim Thema Lautstärke darauf ankommt, wie sehr die Mütter und Väter darauf achten, in unserer ersten Woche war es abends angenehm ruhig, beim Wechsel nach einer Woche wurde es deutlich lauter auf den Gängen.
Großes Lob an die Therapeuten aus der Physioabteilung und die Psychologen, alle waren sehr motivierend und haben einem viele neue Denkansätze mitgegeben. Mein Sohn hat sich in der Kinderbetreuung wohl gefühlt und ist gern hingegangen. Das Essen war, wie in einer Klinik erwartet, nicht Luxus, aber durchaus für 3 Wochen in Ordnung und durchaus abwechslungsreich. Das Freizeitangebot konnte ich nur teilweise nutzen, da ich abends meinen Sohn nicht allein im Zimmer lassen konnte. Positiv fand ich, dass man in seiner freien Zeit freiwillig an Kursen teilnehmen konnte, wenn Plätze frei waren und dass auch Begleitkinder Sportangebote nutzen konnten.

Für diese Klinik fahren wir gerne 600 km!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vorbildliches Engagement und ehrliches Interesse!
Kontra:
Kleine Mängel in der Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
Asthma und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Erfahrungen aus dem Kurgang 10.10.2018-31.10.2018 im Haus Sonnenblick waren durchweg positiv. Wir wurden herzlich empfangen, unser Zimmer war sehr gut ausgestattet und sauber, die Behandlungen wurden sehr individuell und persönlich durchgeführt und die Mahlzeiten waren sehr lecker!
Das Servicepersonal möchte ich gerne auch erwähnen! Die Damen waren immer freundlich, herzlich und sehr darum bemüht es allen so angenehm wie möglich zu machen. Es war immer Zeit für Extra-Wünsche und auch für kleine Witze! Ein wirklich tolles Team!!! Danke!
Ich möchte keine Person besonders hervorheben, da dies nicht fair wäre, aber alle Abteilungen machten einen top Job!!! Wir werden alle sehr vermissen...aus tiefstem Herzen! Wir kommen sehr gerne wieder (sollte es nötig werden)!
Besser machen kann man die Kinderbetreuung mit den Räumlichkeiten. Absolut ausreichend aber auch nicht mehr. Einige Schulungen und eine Person vor Ort die man jederzeit ansprechen kann wäre wunderbar. Aber ich glaube diese "Mängel" können schnell behoben werden.
Eine einzigartig schöne Umgebung und Aktionen wie Ausflüge runden das Paket ab zu einer TOP Klinik!
Von uns gibt es ein breites Lächeln, tolle Erinnerungen für die Zukunft und ein - Bis bald ihr Lieben!!! Eure Fam.R.

Super Kurklinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Behandlungen, Lage
Kontra:
Bauarbeiten
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik!
Optimale Lage! Fußläufig toller Spielplatz im Kurpark!
Personal war sehr nett und hat sämtliche Wünsche erfüllt bzw. versucht zu erfüllen!
Essen super!!!
Habe die 3 Wochen sehr genossen und viel mitgenommen...

1 Kommentar

TolleZeit am 14.11.2018

Hi wann genau hattest du dein Kurgang?

Danke

Tolle Klinik mit außerordentlich engagiertem Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Psychologen Termine sind zu kurz gekommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen und Therapeuten-Team
Kontra:
schwierig Einzelgespräch bei Psychotherapeuten/Familen Coach zu bekommen
Krankheitsbild:
Gastritis, Tinnitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 5jährigen Sohn im September bei bestem Spätsommer-Wetter dort. Im Vorfeld hatte ich mich sehr schwer getan bei der Klinikauswahl. Hinterher muss ich sagen, ich hätte es nicht besser treffen können. Die 3 Wochen Kur waren erholsamer, als manch ein Urlaub. In der Klinik wird wirklich alles versucht, dass jeder zur Ruhe kommt. Aussage meines Sohnes: Die wissen hier, wie man Kinder glücklich macht.Die Therapeuten und Ärzte haben sehr feine Antennen, und holen einen erst einmal ein wenig runter. Großes Lob an die argent. Psycholgin. Sie hat eine wahnsinns Menschenkenntnis. Sie hat in nur wenigen Minuten meine Problemursache aller meiner Krankheitssymptome auf den Punkt gebracht, was mir selbt bisher nicht bewusst war.
Das Essen in der Klinik war besser, als in einem 5 Sterne Restaurant. Mittagessen konnte man am Vortag aus 3 Menüs auswählen. Ich bin ein sehr wählerischer Esser, und hatte in den 21 Tagen nur einmal bei meiner Auswahl daneben gelegen. Wer hier hungern muss, ist selber Schuld. Fast jedes Zimmer ist mit Balkon ausgestattet. Die Einrichtung ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber völlig ausreichend. An die Schlafsitutation mussten wir uns erst gewöhnen, da mein Sohn in einem Hochbett schlief, wo rundherum nur ein Vorhang als Raumteiler fungierte. Dass war für mich eine ziemliche Einschränkung, da ich nur ganz leise TV schauen konnte. Die Kitabetreuung war super. Die Waldwichteltage fand mein Sohn mega. Mein Sohn hat im dortigen Schwimmkurs sein Seepferdchen gemacht. Das Schwimmbad ist beheizt, was ich gar nicht erwartet hatte. Toll fand ich auch, dass man es abends auch privat nutzen durfte. Die Umkleidekabinen im Schwimmbad-Bereich wurden gerade saniert.Der zur Klinik gehörige Spielplatz ist schön angelegt.Leider war es nicht wirklich leicht Termine bei den Psychotherapeuten/Familien Coach zu bekommen. Aber sie haben selbst ihre Pausen für uns geopfert.Die Klinikleiterin kann sich glücklich schätzen über so ein tolles Team. 1.000 DANK

Nicht nochmal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Es ist immer jemand erreichbar)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Altbacken)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Siehe oben
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Laut, unfreundliche Mitpatienten,
Termine fallen aus,
Sauna außer Betrieb
Alles sehr durcheinander.
Wer war eigentlich in meinem Kurgang?!
Zuviele Patienten
keine Kneipp-Anwendung.
Irgendwie ist man auf sich selbst gestellt.
Essen ist ok.

Danke vielmals für die wunderbare und erholsame Zeit!

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prima!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Spitze!)
Pro:
Voll und ganz - und rundum - zufrieden!
Kontra:
Gibt es nix! (Leider gibt es auch Menschen, die mit so einem super Service und so einem tollen Angebot unzufrieden sind).
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Übergewicht, Bluthochdruck, Wechseljahrsbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind eine dreiköpfige Familie und haben im August/September 2018 eine Familienkur in der Klinik am Kurpark verbringen dürfen. Wir nehmen "eigentlich" nie an solchen Befragungen teil - aber diesmal machen wir eine Ausnahme: weil wir uns unbedingt für diese drei so erholsamen Wochen bedanken wollen. Wir hatten eine sehr, sehr gute Zeit und kamen erholt und sehr zufrieden wieder nach Hause zurück. Wir möchten uns bei wirklich allen Abteilungen auf das Herzlichste für die sehr gute Betreuung und super Unterstützung bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt Inge und Ihrem ganzen Speisesaalteam!! Ein herzlicher Dank geht auch an unseren ganzen Kurgang - wir haben Euch alle als sehr freundlich, offen, kollegial und rückstichtsvoll kennengelernt und mit Euch drei herrliche Wochen verbracht. Wir hoffen, wir sehen uns mal wieder! Schöne Grüße, Familie Eisen

Der Aufenthalt war eine Wohltat

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, depressive Verstimmungen, Beckenboden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Drei Wochen dort mit meinen Kindern (4 und 6) haben einfach nur gut getan:
- super Lage am schönen Kurpark und nah zum Wald
- Zimmer gut aufgeteilt, täglich sauber, großer Tisch
- Essen sehr lecker, frisch gekochtes und an den Tisch serviertes Mittagessen mit Auswahl aus drei verschiedenen Gerichten, abends immer noch was Warmes extra, vielfältige Salate, frisches Obst - einzig das Buffet ist etwas eng aufgebaut
- Herzliche, freundliche Mitarbeiter überall, die sehr um einen bemüht sind; Regeln die dem Allgemeinwohl dienen
- KiTa mit liebevollen, geduldigen Betreuerinnen die einen super Job machen bei ständig wechselnden Kindern. Der erste Tag ist etwas zu lang für die Kinder, da wäre mehr Zeit mit Eltern schön
- Therapien genial, sehr engagiertes Physio-Team mit toller Osteopathin und Fitness-Trainern.
- Psychologische Anwendungen sehr hilfreich (Entspannungstraining, Gespräch)
- Vorträge waren interessant und mit Herzblut vorbereitet und vorgetragen und gingen zum Teil zu Herzen
- Freizeitabteilung war klasse, tolle Bastelangebote, Ausflüge, besondere Ereignisse
- Therapiebecken darf in der Freizeit privat genutzt werden, auch Begleitkinder dürfen bei diversen Kursen mitmachen wenn noch Plätze frei sind

Wir kommen gerne und jederzeit wieder wenn wir dürfen!

Klinik mit Hotel Charakter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Schwimmbad mit Sauna leckeres Essen und Tischtennis)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein offenes Ohr.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auf mich eingegangen. Beratungsgespräch ausreichend lang)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termine verschieben war immer machbar.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Matratze mangelhaft. Defekte Geräte im Fitness Raum.)
Pro:
Mein Wunsch war viel Zeit mit meinem Sohn. Danke dafür
Kontra:
Durchgelegene Matratzen ????
Krankheitsbild:
Trauerfall bewältigen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang an der Rezeption war richtig herzlich.
Weiter ging es in das Zimmer.
Auch da angenehm überrascht.
Es war groß genug (Doppelbett und Stockbett; Tisch mit 3 Stühlen plus Balkon mit Wäscheständer. )
Unser Zimmer war in Richtung Norden ausgerichtet mit schönem Ausblick.
Die komplette Kur Gruppe lernte sich tags darauf ,in einem separaten Raum,kennen.
Verschiedene Ärzte,Berater und Therapeuten stellten sich vor.
Eine Therapeutin sogar singend.... (wir sind wichtig,richtig wichtig????)
Das war mir und einigen anderen etwas Zuviel des guten.
Ansonsten ist die Dame absolut kompetent auf ihrem Gebiet.
Der Fitness Raum ist winzig und im Dachgeschoss untergebracht.
Da staut sich die Hitze und die Fenster sind schwer zu öffnen.
Der Bastel Raum hingegen ist ausreichend groß und auch mit Klima Anlage.
Da findet wirklich jeder Anregungen zum selber machen.
Unser Zimmer war nicht hellhörig sowie manche das schilderten.
Die Flure zu den Zimmern sind mit Teppich ausgelegt.
Der schlugt schon einiges an Geräusch.
Was nervig in unserem Zimmer war, ist die Lüftung im Bad.
Die geht immer an sobald das Licht gebraucht wird.
Klar es hat kein Fenster aber Licht und Lüftung getrennt Schaltbar wäre doch kein Hexenwerk.
Unternehmungen gehen direkt zu Fuß.
Tolle Spielplätze Für jedes Alter. Hübsche Innenstadt.
Nun zum Speisesaal oder soll ich Restaurant schreiben.
Klar ist es laut wenn so viele Menschen sich zum Essen treffen.
Aber das ist es in einem Hotel auch.
Es gibt ein großes tolles Büfett.
Das Mittagessen darf man täglich für den nächsten Tag an einer Liste auswählen.
Die Bedienungen sind alle sehr bemüht und freundlich.
Selbst extra Wünsche wurden wenn möglich gerne erfüllt.
Danke Ihr Lieben ihr seid richtig fleißig und klasse.
So nun das einzig richtig mangelhafte in dieser Kur Klinik .....
Die MATRATZEN!!!!!
In diesen Betten ist schlafen unmöglich.
Die letzte Woche hab ich im unteren Kinder Bett verbracht.
Bitte dringend neue Matratzen kaufen.

Tolle Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen Lage Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mit meinen beiden Kindern (9 und 4 Jahre) einen super schönen Aufenthalt in der Klinik.
Die Einrichtung ist super sauber und ordentlich. Das Personal sehr nett und freundlich. Das Essen sehr lecker und für jeden was dabei. Auch hier wird sehr auf Sauberkeit und Hygiene geachtet.
In der Kinderbetreuung sind auch alle sehr nett und lieb zu den Kindern. Den großen Kindern wird einen menge geboten an Freizeitaktivitäten. Für die kleinen ist es etwas schwer sich schnell einzugewöhnen. Viele Kinder auch meines waren anfangs am weinen. Hier fehlte auch meiner Meinung nach ausreichend Personal um den kleinen gerecht zu werden.
Die Anwendungen waren überschaubar und man konnte sagen wenn man was nicht mehr machen wollte oder gerne noch dazu haben wollte.
Die Vorträge waren alle top und sehr hilfreich für mich.
Frau Neukamp eine tolle Person im Hause die ich nicht mehr vergessen werde.
Auch das Physio Team super lieb und immer gut gelaunt und man war gerne dort.
Die Klinik liegt an einem tollen Park der für Kinder Traumhaft ist. Auch so war alles zu Fuß zu erreichen und ich habe mein Auto nicht einmal bewegt in den drei Wochen. Top Lage in allen Bereichen.
Die Zimmer sind sicherlich nicht top modern aber super sauber und völlig ausreichend. Wir hatten einen Balkon wie fast jedes Zimmer und haben uns dort sehr wohl gefühlt.
Wir hatten eine tolle Zeit ?

Eine super Kurklinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gastronomie, Physiotherapie
Kontra:
tlw. Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
stressbedingter Bluthochdruck, Rückenschmerzen, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli mit meinen beiden Kindern (7 Jahre und 3 Jahre)im Haus Kurpark, wobei meine Kinder "lediglich" Begleitkinder waren.
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mutter-Kind-Kur.
Die Zimmer sind sauber und in einem guten Zustand. Je nachdem wie weit das Zimmer von der Rezeption entfernt ist, hat man auch gutes WLAN.
Die Gastronomie ist sehr gut. Es gibt eine gute Auswahl und zum Mittag und Abendessen ein sehr schönes Salatbuffet. Lediglich zum Frühstück gab es öfters mal keinen frischen Obstsalat sondern gezuckertes Dosenobst.
Das gesamte Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Ein ganz großes Lob geht an die Physio-Abteilung. Was hier geleistet wird, ist unschlagbar.
Die Kinderbetreuung ist mein einziger Kritikpunkt, wobei ich auch hier sagen muss, dass das Personal sein Bestes gibt. Ich fände es allerdings besser, wenn die Gruppen für 3 Wochen fest sind und nicht wöchentlich neue Kinder in die Gruppe kommen und andere wiederum nach Hause fahren. DAs würde für die Kinder weniger anstrengend sein. Mein Sohn hat sich sehr schwer getan. Aber ein Gespräch mit der Kitaleitung und wir konnten einen Kompromiss finden!
Mein Therapieplan war überschaubar (ca. 3 Anwendungen pro Tag). Wenn man wollte, konnte man sich früh in der Physio nach freien Terminen erkundigen und sich so seinen Therapieplan erweitern. Auch meine Tochter durfte einige Therapien nach vorheriger Anmeldung mitmachen, obwohl sie "nur" ein Begleitkind war.
Ein ganz großes Lob geht an die Psychologin Fr. Dr. Saikin und die Pädagogin Fr. Neukamp. Beide Frauen sind einfach großartig und einfach nur liebenswert. Man sollte ihre Vorträge unbedingt wahrnehmen!
Ich habe mich wunderbar erholt und bin gesundheitlich vollkommen genesen wurden.
Ich würde immer wieder in diese Klinik fahren und kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

In Ordnung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In Allgemeinen fand ich den Aufenthalt gelungen. Grosser Lob an Physio-team. Service bis auf paar Ausnahmen sehr nett. Das Buffet leider sehr eng aufgebaut. Das Essen sehr eintönig, wenig Auswahl und beim Abendessen nach 18:Uhr selten nachgereicht. Ich war oft hungrig, Plus dass ich abgenommen habe. Die Zimmer alt, besonders das Bad. Die Zimmerdecke sehr verstaubt.
Plus ist die schöne Lage, neben grossen Park, mit tollem Spielplatz, Minigolf, Kneippanlage und Freibad. In der Nähe schöner Wald und zur Stadtmitte nur 10 Minuten zu Fuss.

Drei sehr wichtige Wochen die mir gezeigt haben wie ich persönlich zur Linderung an meinem Krankheitsbild aktiv mitarbeiten kann

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehr Kurklinik im Bereich Vater/Kind Kur geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man würde immer, egal von wem vernünftig beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das erste mal seit mehr als einem Jahrzehnt meiner Erkrankung würde mir Linderung verschafft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Für eine Kurklinik ein ganz ekcellentes Essen für Erwachsene und Kinder)
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz aller Mitarbeiter
Kontra:
Es gab dort Mütter, die angereist waren, um dort einen günstigen 3 wöchigen Urlaub auf Kosten Ihrer Krankenkenkasse zu genießen.
Krankheitsbild:
Gonartrose beide Knie, Verklebung der Muskelfascien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine drei Kinder und ich als Vater, hatten schon eine lange Anreise(über 10 Stunde), doch sofort bei Ankunft wurden wir freundlich und nett begrüßt. Getränke standen sofort bereit. Auf unser Zimmer mussten wir zwar etwas länger warten, doch das lag daran, weil wir eine Stunde zu früh angereist sind und die Endreinigung des Zimmers noch nicht abgeschlossen war.

Die ersten beiden Tage bestanden aus Bezug des Zimmers, Hausführung und Aufnahmeuntersuchung.

Immer Sonntags ab 20:00 Uhr bekam ich dann meinen Behandlungsplan. Und Montag begann dann immer die Behandlung zu verschiedenen Zeiten über den Tag verteilt. Meistens von 09:00-16:30. Es waren Tage dabei die schon körperlich sehr anstrengend waren, aber ich fühlte mich dennoch immer gut dabei. Während meiner Behandlungen wurden meine Kinder in verschiedenen Gruppen betreut und Nachmittags war Hausaufgabenbetreuung.

Am Wochenende, wo keine Behandlungen statt fanden, haben meine Kinder und ich meistens die Ruhe genossen oder wir haben die Gegend erkundet.

Ich möchte der Klink ein großes Lob aussprechen und diese vorbehaltlos empfehlen ohne jetzt auf Einzelheiten einzugehen. Eine bessere Kurklinik die wird es vielleicht geben, aber die muss man erst einmal finden,

Ich war dort einer von vielleicht 5 Vätern. Der Rest waren logischerweise Mütter. Ich empfand es ganz schlimm das einige Mütter vor Ihren Kindern eine Zigarette nach der anderen rauchten und den ganzen Tag Ihr Smartphone benutzen anstatt sich um ihre Kinder zu kümmern.

Ich habe versucht mit den Kurbewohnern ins Gespräch zu kommen, aber habe es auch ganz schnell aufgegeben. Eine Dame bezeichnete mich als jemand, der auf Kurschatten Suche sei.

Danke an das ganze Team der Klinik, Ihr seit echt Klasse und meinen Kindern und mir ist es brutal schwer gefallen wieder abzureisen. Ich habe für mein weiteres Beschwerdebild sehr viele gute Tips mit nach Hause genommen.

Vielleicht habe ich die Chance in zwei Jahren letztmalig zu euch zu kommen.

Bis bald????????????

Tolles Kurhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Essen, Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Stress, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene und gepflegte Einrichtung. Das Personal ist sehr nett, insbesondere im Service. Die Mädels in der Kita leisten tolle Arbeit und mein Sohn wurde prima betreut.
Die Anwendungen und Sportkurse waren effektiv, haben Spaß gemacht! Das Team der Physio ist ebenfalls super!
Das Essen ist wirklich klasse! Die Unterstützung durch die Diätassistentin auch ganz hervorragende!
Klare Weiterempfehlung für dieses Kurhaus!

Total begeistert zum 2 . Mal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zum 2. Mal in der Klinik am Kurpark für 3 Wochen und bin wieder begeistert gewesen. Sowohl ich als auch meine Kinder (8, 12 Jahre).
Wir hatten eine tolle Zeit, die leider wieder viel zu schnell verging.
Die Anwendungen, das Essen, das Zimmer, die Mitarbeiter waren alle super. Die Kinder waren sehr gerne in der KITA und haben dort viele Freunde kennengelernt.
Die Klinik befindet sich in einer traumhaften Lage. Der Kurpark ist der ideale Ort zum entspannen und verweilen.
Ich kann jedem diese Klinik empfehlen und werde in 4 Jahren auch ein 3. mal hier her kommen.
Vielen Dank für die tolle und schöne Zeit!!!
Wir sind jetzt seit Mittwoch daheim und würden am liebsten sofort nochmal anreisen :)

Jederzeit gerne wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Rücktransfer nach Passau könnte flexibler sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal in allen Abteilungen
Kontra:
Kopfkissen und Matratze
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik in der man wieder zu sich selber finden kann wenn man sich darauf einlässt!
Das Zimmer war vollkommen ausreichend. Wir hatten das Glück ein Zimmer mit Balkon bekommen zu haben. Neue Kopfkissen und Matratzen wären auf jeden fall ein Verbesserungsvorschlag.

Das Reinigungspersonal war freundlich und hilfsbereit nur wurden leider trotz flecken auf dem Bett der Bettbezug nicht gewechselt.

Das Aufnahmegespräch war super vorbereitet, der Arzt kannte meine Krankenakte und ist bei Therapie wünsche eingegangen.

Die Psychologen sind allesamt einfühlsam und geben neue Impulse mal in eine neue Denkrichtung zu schauen. Wenn man sich darauf einlässt!
Auch die Vorträge sind für alle verständlich und öffnen einem die Augen.

Die Ernährungsberaterin hat mit Ihren harten Worten am Anfang einen Nerv bei mir getroffen allerdings hat Sie mit allem recht was Sie sagte! Mit nützlichen Tipps und viel Engagement hat Sie uns die Ernährung näher gebracht. Danke dafür!

Auch alle Physiotherapeuten waren sehr nett gewesen. Die Sportprogramme waren hart haben aber auch rasen spass gemacht.

Die Kinderbetreuung aus der Mäusegruppe war einfach nur super! Mein Sohn 1,5 Jahre wurde noch nie fremd betreut und die Erzieherinnen sind so liebevoll mit ihm umgegangen so das ich als Mama ein gutes Gefühl hatte ihn da zu lassen. Auch wenn es nicht ganz leicht war und der kleine beim abschied geweint hat war nach einer Minute ruhe. (Ich stand die ersten male vor der geschlossenen Tür ;-) )

Die Medizinische Abteilung ist auch Spitze denn mein Sohn war als Begleitkind dabei und wurde dennoch behandelt als er krank geworden ist.

Zu guter letzt die Küche und das Servicepersonal. Trotz Reduktionskost war es immer sehr lecker gewesen. Ok man muss sich an die Portion Größe gewöhnen. Die liebevollen Servicekräfte haben mich jederzeit unterstützt in dem sie auf meinen Kleien aufgepasst haben wenn ich das essen vom Buffet geholt habe.
Danke! Danke! Danke für alles!!!

Erholungseffekt hier gegeben

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieangebot, Sauberkeit in allen Bereichen
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April war ich mit meiner 4-jährgen Tochter das erste Mal zur Kur und bin begeistert. Ich kann nur jedem die Klinik in Grafenau empfehlen. Es war alles super, von der Kinderbetreuung bis zum Essen.
Man muss sich bewusst sein, dass es kein Hotel ist, aber trotz allem wird man beim Mittagessen bedient und auch das benutzte Geschirr wird immer schnell abgeräumt. Das die Kinder nicht im Essenbereich rumrennen sollen, versteht sich eigentlich von selbst. Das Essenangebot war auch klasse. Ich hatte in den 3 Wochen nicht eine Wiederholung beim Mittagessen. Auch zum Frühstück und zum Abendessen gab es immer sehr reichlich Auswahl. Frischer Salat und Obst stand immer zur Verfügung.
Die klinische Betreuung mit ihren Angeboten war klasse. Am Anfang dachte ich, mein Plan sieht sehr übersichtlich aus, aber man kann immer wieder in die Sportabteilung gehen und wenn in einem Kurs noch Platz ist, auch gern teilnehmen. Man langweilt sich nicht. Es wird einem auch viel Freiraum bei der Wahl seiner Anwendungen gelassen und alles gut abgestimmt.
In der Kita wirkte es teilweise etwas durcheinander in der Kita, aber ich denke, dies war auch dem geschuldet, dass alle zur selben Zeit ihre Kinder brachten. Leider sind etwas wenig Erzieher da, aber die, die da sind, sind super.
Die Damen vom Putzservice haben auch einen super Job gemacht. Es wurde jeden Tag Staub gewischt und auch die Räume wurden gewischt. Die Dmaen waren auch sehr flink.
Wenn man ein Problem hatte, konnte man sich auch immer an die Damen an der Rezeption wenden, es wurde sich sofort gekümmert.
Alles in allem eine super Kur für uns mit einem großen Erholungseffekt.

Im großen und ganzen eine super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 101o   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen,Reinigung,Personal
Kontra:
Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter super Nett und Engagiert. Es wird immer Versucht eine Lösung zu finden. Die Ärtzte sind Super. Kinderbetreuung etwas ein Durcheinander es wird nicht viel auf die ganz kleinen geachtet!!(Unterbesetzt).
Essen war auch super immer etwas anderes.
Großes Lob an die Reinigungskräft sie machen einen Super Job.
Im Großen und ganzen eine Super Klinik .
Würde empfehle nur mit ältern Kinder zu fahren 3+ weil es zu stressig ist.
Hatte Glück bei meiner Tochter. Sie ist 1 Jahr und hat Super mitgemacht aber habe viele andere gesehen und sie wahren nur am weinen.
Sollte mal im Terminkalender nicht viel drinn stehen kann man frühs runter und Termine geben lassen auch etwas positiv.
ES IST KEIN URLAUB ABER WIR HABEN DIE ZEIT GENOSSEN UND SIND ENTSPANNT

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Neukamp,Frau Nietsch sind sehr lieb)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur
Kontra:
vor den Mahlzeiten war es sehr hektische
Krankheitsbild:
Burnout
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches hilfsbereites Personal.
Die Küche ist abwechslungsreich und wirklich gut.
Die Physio ist sehr gut.
Zimmer sind in völlig Ordnung.
Die Natur ist sehr erholsam.
Eine Meinung/Erfahrung:
Lieber mit Kindern anreisen,die kein Problem damit haben in die Betreuung zu gehen. Ansonsten hat man jeden Tag ein weinendes Kind.

Ganz lieben Gruß

Gerne wieder - leider kein Kind mehr unter 12 :-)

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuungssystem
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April mit meinem Sohn hier, insgesamt unsere 3. Kur und mit Abstand die beste. Eigentlich gibt es nichts zu bemängeln. Die Betten waren nicht besonders bequem, vor allem bei Rückenschmerzen. Aber das ist ja individuell verschieden. Unser Zimmer war etwas zu dunkel durch den abgetrennten Kinderbereich und der Balkon ging auf den Innenhof/Terrasse, wir hatten keine Sonne und es war sehr laut. Insgesamt war es oft sehr laut,da viele kleine Kinder dort waren. Das in den Griff zu bekommen und für alle zufriedenstellend zu regeln, ist natürlich schwer. Erwähnenswert ist die durchgehende,ehrliche, wertschätzende Freundlichkeit wirklich aller Mitarbeiter. Jeder konnte jederzeit weiterhelfen und es wurden individuelle Lösungen angeboten. Da fiel es besonders leicht, den Alltag loszulassen. Uns hat es sehr getan und wir haben wertvolle Bekanntschaften geschlossen. Vielen Dank an den liebevollen Service, Martha und Katja!

Andrea und Yannic (Tisch 10)

TOP KLINIK! TOP Personal! SUPER Reha-Ergebnis!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches - familiäres - Personal
Kontra:
Lautstärke in Speisesaal; altmodische Ausstattung
Krankheitsbild:
Depression, Migräne, Rückenleiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik am Kurpark bietet eine Rundumbetreuung, wie man sie sich nur wünschen kann. Zunächst erscheint das Servicepersonal etwas streng, aber schon in der zweiten Woche merkt man, weshalb das so sein muss, und es entwickelt sich eine beinahe familiäre Bindung.
Die Anwendungen sind perfekt auf die Bedarfe der Patientin ausgerichtet. Auch Begleitkinder dürfen an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Es wird ihnen nie langweilig. Die Vorträge zum Thema "Erziehung", "Burnout" sind aufschlussreich und fantastisch vorgetragen. Alle KlinikmitarbeiterInnen sind freundlich, zuvorkommend und sehr professionell. Es gibt für jedes Anliegen eine Lösung.
Die technische Ausstattung der Klinik erscheint etwas unzeitgemäß.
Das war meine erste Mutter-Kind-Kur. Ich war skeptisch, ob man mir hier helfen kann, doch ich bin sehr gut aufgepeppelt worden, habe erfolgreich an der Reduktion teilgenommen (4,4 kg abgenommen in 3 Wochen!) und bin wirklich traurig abgereist, dass es so schnell vorbei ging :-(

Die Lage der Klinik ist ebenfalls herrlich und die Natur unterstützt den Kurerfolg enorm.
Was das Essen angeht, so ist es ausreichend von der Menge und wenn man das Budget der Klinik pro Kopf und Tag betrachtet, macht die Klinik daraus wirklich das Beste. Vielen Dank dafür.

Was mir gefehlt hat? Ein Kursangebot mit mehr Bewegung & Musik in Richtung "Tanz" (Bsp. Zumba).
Ansonsten werde ich die Klinik gerne weiterempfehlen und auch gerne wiederkommen!
Ihr fehlt mir alle jetzt schon!

TAUSEND DANK und bis in 2 Jahren :-)
Eure "Mitgärtnerin" ASM mit T. Kurgang April 2018

1 Kommentar

Anya4612 am 01.05.2018

Haha....das mit dem Tanzen hatte ich auch schon gedacht.

Immer wieder diese Klinik Haus Sonnenblick!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kinder (3 und 5) vom 04.04.18-25.04.18 im Haus Sonnenblick. Es war unsere erste Kur. Und definitiv nicht die letzte in in diese Klinik. Von A-Z stimmte alles. Ich bin mit neuem Mut und Energie nach Hause gefahren. Wer sich dort über das Essen beschwert, sorry dann würde ich gerne mal bei euch Mäuschen spiele. Es war sehr Lecker und jeden Tag gab es was anderes!!!! Soviele verschiedene Brötchen,Wurst, Käse und Salate, mein Gott wie kann man sich da beschweren.

Vielen Dank an das Gesamte Team Haus Sonnenblick für die schönen 3 Wochen.

Natalie Oberheidt

Alles prima

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter, große Zimmer, viele Angebote
Kontra:
Badebereich renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2018 in der Klinik am Kurpark. Insgesamt haben mein Sohn und ich uns sehr wohl gefühlt. Das Zimmer mit Balkon war geräumig und wurde täglich gereinigt. Die Kopfkissen sind Geschmackssache. Alle Mitarbeiter des Hauses waren überaus nett, herzlich und zuvorkommend. Die Therapiepläne und Angebote waren in allen Bereichen (Sport, Entspannung, Freizeit etc.) vielfältig und die Therapeuten immer fröhlich und wohlwollend, so dass auch Sportmuffel mit Freude mithalten konnten. Das Essen incl. Ernährungsberatung war abwechslungsreich und gut. Immer frische Brötchen, Salate usw. Die Betreuer der Kinder machten ebenso einen guten Job. In unserem Fall A. und B.
Großes Lob an alle.

Dazu stehe ich mit meinem Namen: Christina Leffler

Nicht für Kleinkinder geeignet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette und bemühte Mitarbeiter
Kontra:
Nicht für Kleinkinder geeignet, ungemütliche Athmosphäre
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

AUFENTHALT
3 Wochen mit 2 Kindern (1 + 5 Jahre)

ANREISE
Sehr netter Empfang. Allerdings musste ich das komplette Auto ganz ohne Hilfe ausräumen. Und nebenbei meiner Tochter ständig hinterherlaufen weil alles offen war und sie ständig abgehaut ist.

ZIMMER
Bereits bei der Anmeldung habe ich vermerkt, dass mein Mann uns hier über Nacht besuchen. Dennoch habe leider nur ein 1,40m Bett für uns beide bekommen obwohl mein Mann die ÜN privat bezahlen musste und es Doppelbetten gab. Sonst war das Zimmer zweckmäßig. Nicht besonders groß und ziemlich dunkel. Das Bad sehr alt, klein und ohne Fenster. Wenn jemand auf dem Klo saß konnte man die Tür kaum öffnen so klein war es.

SPEISESAAL
Ich musste für meine beide Kinder und mich das Essen vom Buffet holen. In den Hochstühlen gab es leider keinen Gurt. Nachdem meine Tochter immer wieder aufstand musste ich sie bei jedem Gang zum Buffet mittragen. Das Buffet ist zudem auch recht schmal bzw. eng vor allem mit Kleinkind am Arm.

Die Kinder hier natürlich nicht in den Gängen krabbeln damit niemand Gefahr läuft zu stolpern. Was allerdings tun wenn man selbst auch noch essen möchte und es keinen Bereich für Kleinkinder gibt? Dadurch habe ich ziemlich schnell abgenommen...

HAUS
Eine Führung durch das Haus gab es bisher nicht (außer zum Zimmer/Restaurant). Das Haus ist Größtenteils ziemlich dunkel und lädt nicht zum Wohlfühlen ein. Die Gänge sind lang und eng mit Kinderwägen kaum zu fahren wodurch ich meine Tochter ständig tragen musste.

Auch so ist alles offen und für ein Kleinkind leider überhaupt nicht geeignet weil es kaum Bereiche gibt in denen sie sich ohne Gefahr aufhalten können.

Einen kleinen Kinder-Eltern-Aufenthaltsraum gab es, leider war dieser nicht wirklich groß und nicht gut mit Spielen etc. bestückt.

Auch der Bastelraum im Dachgeschoss ist überhaupt nicht auf Kleinkinder ausgerichtet. Überall offene Regale, Boxen mit Perlen...Die geöffnete Nottüre bietet zusätzlich große Gefahr zum Abstürzen.

THERAPIEN
Wurden teilweise zeitlich schlecht geplant und konnten kaum eingehalten werden.

nie wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Manuelle Therapie
Kontra:
medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen&Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die zweite Mutter-Kind Kur.
Die erste, vor 5 Jahren, habe ich verlängert, weil es uns so gut getan hat.
Diese, in Grafenau, musste ich leider abbrechen und erst zu Hause konnten wir uns wieder erholen.
Ich hatte erwartet, dass ich während der Kur mich erholen und Kraft tanken kann, aber das war nicht der Fall!
Ich war unzufrieden mit meinem Therapieplan, da ich, meiner Meinung nach, nicht genug Therapien pro Tag hatte. Somit musste ich mich regelmäßig selbst darum kümmern, dass mein Therapieplan etwas mehr meinen Vorstellungen entsprach. Die Damen, die dafür zuständig waren, waren hilfsbereit, aber ihnen waren zum Teil die Hände gebunden.
Die Physio-und Sporttherapeuten waren sehr gut, so dass ich gerne alle Kurse belegt hätte!
Die Damen im Service waren sehr nett und zuvorkommend, aber wir hatten Probleme mit dem Essen.
Da ich sehr gesund und frisch zu Hause koche und das Essen dort viel angedickt und verkocht war, hatte mein Kind täglich Bauchschmerzen und musste sich auch zweimal übergeben.
Für mein Kind konnte ich keine Schonkost bekommen und die Ärztin meinte, nachdem sie meine Kind untersucht hatte und nichts ertasten konnte, dass ich zu meinem Kind sagen sollte " ich möchte nichts mehr von deinen Schmerzen hören!" und bei einem weiteren Gespräch, da die Schmerzen anhielten, meinte sie selbst zu mir " von den Bauchschmerzen ihres Kindes möchte ich nichts mehr hören!". Ich finde das weder pädagogisch noch medizinisch richtig!
Aber ich habe erfahren, dass die Kurklinik von der Kasse nicht mal € 5,00 pro Patient für's Essen bekommt, was so einiges erklärt!
Die Psychotherapeutin hat mich nach 10 Minuten vor die Tür gesetzt und ich habe mich gefragt, wer von uns beiden mehr therapiebedürftig sei.
Andere Therapeuten schienen besser !
Die Räume sind sehr spartanisch und altmodisch, aber immer sauber!
Die Kinderbetreuung war sehr nett und sie haben auch viel mit den Kindern gemacht und sich bemüht.

Mit neuer Kraft ins neue Jahr

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das Gesamtpaket
Kontra:
fällt mir nix wirklich ein
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Reizdarmsysdrom, Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu Jahresbeginn mit meinen zwei Kindern in der Klinik.

Wir haben uns vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Die Kinder wurden herzlich in Ihrer Gruppe empfangen und auf jegliche Bedürfnisse wurde dort eingegangen.

Die medizinische und psychologische Betreuung stimmte für meine/unsere Bedürfnisse. Durch die sehr gute Abwechslung im Therapieplan war immer Zeit sich auch einmal auf sich zu besinnen oder auch Zeit mit den Kindern zu verbringen.

Ganz besonders haben wir die Mittagsruhe genossen, auch wenn es einige Mitpatienten scheinbar wenig interessiert hat, dass absolute Ruhe sein sollte.

Das Essen war echt lecker. Man darf halt nicht vergessen, dass es eine recht große Einrichtung ist und halt nicht ein 5 Sterne Restaurant. Trotzdem wurde auf die verschiedenen Bedürfnisse Rücksicht genommen. Das Servicepersonal im Restaurant ist streng aber total liebenswert und hilfsbereit.

Die Hygienemaßnahmen und auch die Sauberkeit waren top. Man muss halt auch selbst mithelfen, dass sich Krankheiten nicht großartig verbreiten...

Die Behandlungen und Kurse sowie die Vorträge etc. waren durchweg super.

Abschließend muss ich noch sagen, dass ich riesiges Glück hatte, einen tollen Kurgang zu haben.
Wenn einfach jeder auf jeden Rücksicht nimmt und man sich einfach abends noch gemütlich zusammensetzen kann, fliegen die 3 Wochen nur so vorbei.

Absolute Empfehlung, mit leichten Abzügen in der Lautstärke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir würden genau diese Klinik wieder besuchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, gesamtes Personal, Abläufe, Zimmer
Kontra:
(Nacht)Ruhe
Krankheitsbild:
Adipositas, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war diesen Januar mit meiner Tochter (3) zu unserer allerersten Kur überhaupt in Grafenau.

Der Empfang war kurz, aber herzlich. Die Zimmer sind groß und gut ausgestattet.

Ein großes Lob geht an die Anwendungen und Therapeuten, das Service-, Zimmer-, Küchen- und Empfangspersonal. Alle Anliegen/Wünsche wurden schnell geklärt. Die medizinische Abteilung ist manchmal etwas überlaufen, aber dennoch zufriedenstellend.

Die Kita ist, wenn man seine Ansprüche etwas herunterschraubt (ich bin selbst Erzieherin), absolut in Ordnung. Die Räume könnten etwas "üppiger" mit Spielzeug ausgestattet sein, aber die Erzieherinnen geben ihr bestes, den Kindern einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Dafür dass sie immer einmal die Woche neue, weinende Kinder bekommen, machen sie ihre Sache absolut toll. Auch meine Tochter hatte Anlaufschwierigkeiten, aber es wäre utopisch zu denken, alles ist von Beginn eitel Sonnenschein. Ich würde allerdings empfehlen, mit Kindern ab 3 in diese Klinik zu fahren, am besten auch schon mit Gewöhnung von Fremdbetreuung.

Das Essen und der Service waren spitze, ich hatte Reduktionskost, 1200 kal. und habe 4 kilo verloren. Ein großes Lob dafür. An der Lautstärke im Speisesaal müsste allerding gedreht werden, es hat was vom Hauptbahnhof.

Damit kommen wir auch zum größten, aber fast einzigen Manko: die Lautstärke. Schlafen ist nicht gut möglich gewesen. Rennende, schreiende Kinder, Stuhlgerücke, Badewannen und laute Lüfter im Bad, waren so stark durch die Wände zu hören, dass es manchmal wirklich anstrengend war, Ruhe zu finden. Den Großteil der Schuld tragen dabei allerdings die Mitpatienten, die überhaupt nicht darauf achten, das einigermassen Ruhe herrscht. Beschwerden an die Klinik über die Lautstärke wurden meines Erachtens ernst und zur Kenntnis genommen. Mal sehen ob sich was ändert, ich hoffe es sehen zu können, denn ich würde definitv wieder zur MuKi Kur nach Grafenau fahren.

Tolle Kurklinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schwimmbad, Anwendungen, Gegend
Kontra:
mir fällt tatsächlich nichts ein....
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schlafstörungen
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit super Personal in einer ansprechenden Gegend. In allen Bereichen (Küche, Physio, Kinderbetreuung, Empfang, medizinische Abteilung) wurde sehr gut gearbeitet. Obwohl es kein Urlaub war, fühlte es sich zeitweise doch so an, da von allen Beteiligten versucht wurde, uns eine angenehme und erholsame Zeit zu bescheren. Dieses hat toll geklappt. In den Ort kommt man gut zu Fuß. Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet mit einem schönen Balkon - wir hatten das Glück ein Eckzimmer mit Blick auf den Kurpark zu haben. Die Kinder waren in ihren jeweiligen Kinderbetreuungsgruppen sehr zufrieden. Es wurden dort tolle Unternehmungen angeboten ( Spielscheune, Schlittschuhlaufen, Kinobesuch..)
Für mich unerklärlich ist, das das Essen teilweise negativ beurteilt wurde. Ich für mich kann dieses überhaupt nicht bestätigen. Man kann jeden Mittag zwischen 3 Gerichten wählen, hat morgens und abends ein tolles Salatbüffet und auch abends zusätzlich zur klassischen "Brotzeit" ein warmes Gericht dabei. Da ich bereits anderswo eine Mutter-Kind-Kur gemacht habe, kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten, dass dieses nicht selbstverständlich ist.
Auch das strikt auf Einhaltung der Hygiene von Seiten des Servicepersonals geachtet wurde, fand ich positiv. Ernährungsberatung war sehr hilfreich für mich! Alles in Allem kann sich jeder glücklich schätzen, der die Kur noch vor sich hat. Für uns war es perfekt (und ich bin weder Angehöriger noch Mitarbeiter der Klinik:-)

Tolle 3 Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physioabteilung
Kontra:
Fällt mir spontan nichts ein...
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 3 Kindern im Januar'18 im Haus Kurpark. Ich kann nur positives berichten. Im Haus herrscht eine angenehme Atmosphäre, die Mitarbeiter sind alle super nett und hilfsbereit.

Die Physioabteilung ist super. Die Anwendungen sind alle gut, besonders gut fand ich aber die im Wasser.

Hervorzuheben ist auch die Dame am Empfang, die auf wirklich jede Frage eine Antwort hat.

Das Essen war gut, super ist auch, dass man beim Mittagessen bedient wird und zu jedem Essen schon etwas zu trinken bereit steht, auch wird nach jedem Essen abgeräumt, man muss also keine Tabletts wegräumen, sehr angenehm:)

Das Servicepersonal ist zwar streng(was ich gut finde)aber wenn man sich an die Regeln hält super nett.

Die Kinderbetreuung macht einen super Job. Meine Kinder waren je in verschiedenen Gruppen untergebracht und in allen drei lief alles reibungslos.
Sie haben sich auch sehr über das jeweilige Abschiedsfoto ihrer Gruppen gefreut.

Es sind einfach viele Kleinigkeiten die den Aufenthalt angenehm machen.

Mein Zimmer war groß und immer ordentlich sauber gemacht. Ich hatte Glück und ein "Randzimmer", bei uns war es angenehm ruhig.

Uns hat es super gefallen, wir wären auch noch länger geblieben:)

Sollten wir nochmal eine Kur machen, werden wir auf jeden Fall wieder in diese Klinik gehen, da wir auch schon wo anders erlebt haben, wie es deutlich schlechter geht.

Kann mich nur anschließen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Tipps von verschiedenen Seiten bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Standard Gespräche recht kurz, bei Bedarf ist aber immer jemand zu erreichen und Wünsche über die Behandlung werden berücksichtigt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rezeption immer besetzt und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Umgang mit Patienten, Abteilung Freizeit mit Angeboten im Bastelraum oder Ausflüge, Physioabteilung
Kontra:
Kopfkissen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem 2 Jahre alten Sohn über Weihnachten und Silvester da gewesen.
Das Personal ist wirklich sehr nett und bemüht sich immer wenn was ist das es umgesetzt wird. Mitten in der Kur brauchte ich ein neues Bett für Sohnemann und auch dies wurde möglich gemacht. Weihnachten wurde extra was für Kinder möglich gemacht, man konnte Bescherung unterm Baum feiern. Die Atmosphäre war so toll, so eine Bescherung kann man schlecht zu Hause machen. Extra Musik, die Spannung steigt und dann geht die Tür auf. Einfach schön. Silvester wurde auch Programm geboten, so kam bei uns kaum Heimweh auf.
Die Betreuung der Kinder ist auch sehr liebevoll, die leisten echt viel. Jede Woche neue Kinder, welche die weinen und die anderem womöglich aus der Bahn werfen und trotzdem wird sich bemüht es allen Kindern einfach zu machen. Da wird wirklich viel geleistet.
Auch ein dickes Dankeschön an die Physio, sie waren alle immer super gelaunt und standen auch mit Rat zur Seite. Sollte ich jemanden vergessen haben, dann verzeiht es, man hat doch eine sehr intensive Zeit an die ich mich gerne erinnern werde. Ich würde immer wieder dorthin eine Kur machen.

es war soooooo schön :-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar werden zwischenuntersuchung usw kurz gehalten so lange alles gut ist, (geht ja bei der menge an patienten gar nicht anders), aber wenn etwas ausser der reihe ist, krankheit oä wird einem super geholfen und sich auch zeit genommen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nette frau an der rezeption :-) an den anderen tagesablauf dort muss man sich natürlich erstmal gewöhnen... gebt euch da ein paar tage zeit.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
personal!! angebote für kinder, ausflüge, bastelraum, physio
Kontra:
kissen, wärme im haus
Krankheitsbild:
neurodermitis, asthma/copd, erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war mit meinem sohn (8) vom 13.12.17 bis 3.1.18, also über weihnachten und sylvester dort und bin sehr begeistert!!! :-)
jeder, aber echt JEDER war sehr sehr nett und freundlich, man hat sich unglaublich viel mühe gegeben uns eine tolle kur, ein tolles weihnachtsfest und einen super start ins neue jahr zu bereiten!!!
total SÜß [hahaaa... insider ;-)]
für kinder ist viel geboten, und die betreuung ist sehr liebevoll und sehr bemüht allen gerecht zu werden... ganz ganz großes lob!!
zwei kleinigkeiten haben mich etwas gestört... im gesamten haus war es meiner meinung nach viiiiel zu warm und die kopfkissen sind nicht so der burner... alles andere ist echt top!!

an zukünftige patienten... seid euch darüber im klaren, dass das eine kur ist, kein urlaub!! in einem so großen haus ist rücksichtnahme und einhaltung der regeln und der ruhezeiten eben ein MUSS, sonst kann es nicht für alle erholsam und toll werden. leider gibt es immer mal wieder mütter/väter die meinen ab dem betreten des hauses nicht mehr für ihre kinder zuständig zu sein, worunter dann alle patienten leiden müssen :-(
wir hatten aber totales glück mit unserer gruppe ;-)

wir waren rundum zufrieden und können uns absolut vorstellen wieder dorthin zu fahren :-)

bleibt eig nurnoch zu sagen: ich will in´s kaminzimmeeeeeeeer :-)

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Mutter-Kind-Schwimmen, Mutter-Kind-Gymnastik)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (mal volles Programm, dann wieder nichts)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlungen
Kontra:
Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Mich war die Kur und der Aufenthalt in dieser Klinik eine herbe Enttäuschung. Ich war mit meinem Sohn in der Zeit vom 15.11. bis 06.12.2017 in Grafenau und mir ging es danach schlechter als zuvor.
Kaum angekommen wird man bombadiert mit Informationen, die man so nicht verarbeiten kann. Uns wurde sofort alles gezeigt, den langen Weg zum Zimmer mussten wir laufen - ich war in der 31. Woche schwanger - nicht unbedingt einfach. Auch half mir der junge Mann, der die Führung machte, nicht mal das Angebot mir mit meinem Gepäck zu helfen.
Am nächsten Tag ging sofort das Programm los, mein Kind musste in die Kita gehen, ohne große Erklärungen. Das Personal dort lies auch zu Wünschen übrig. Ich bin sehr oft in das Zimmer gekommen, wo diese einfach die Kinder sich selbst überliesen und lieber quatschten, als sich mit ihnen zu beschäftigen.
Die Rezeption war am Wochenende nicht besetzt, so das man sich selbst überlassen war und keine Inforamtionen erhielt.
Die Ernährungsberaterin war die Frechheit in Person. In dem Gespräch stellte sie sich immer wieder als Expertin dar - für mich eine Fehleinschätzung. Sie war frech und sehr überheblich und stellte mich und meine Erfahrungen mit meinen Allergien und daraus entstanden Unverträglichkeiten als Einbildung dar.
Gleich am ersten Wochenende erwischte uns ein Magen-Darm-Virus. Mein Sohn hat sich die ganze Nacht übergeben, aber das medizinische Personal half uns super. Kurz danach lag ich flach. Das Zimmer durften wir nicht verlassen, doch auch das Servicepersonal kümmerte sich gut.
Das Essen muss ich sehr bemängeln. Es war einfach eine Massenabfertigung mit Fertigprodukten. Es gab oft Sachen die ich so nie kochen oder freiwillig essen würde. Selbst mein Kind nicht. Es gab oft paniertes oder frittiertes. Obst konnte man suchen, dass gab es lediglich auf Nachfrage - oder man brachte es selbst mit. Ich hatte durch diese Fertignahrung Probleme mit Magen und Darm, viele andere Muttis auch. Selbst auch Beschwerden wurde nicht reagiert

1 Kommentar

izza am 03.01.2018

hmmm, sicher dass du dort warst?! ich kann das garnicht bestätigen?!
wir sollten bei der ankunft die koffer einfach an der rezeption stehen lassen, die wurden dann auf´s zimmer gebracht.
obst gab es täglich zur kaffezeit (14-16 uhr) bananen, äpfel, mandarinen, orangen... in ausreichender menge, so dass man sich auch locker was mit aufs zimmer nehmen konnte für später oder zwischendurch.
am abend gab es auch oft super leckere honigmelone :-)
zur kinderbetreuung... wenn alle kinder am spielen sind (untereinander/miteinender) gehört es meiner meinung nach zu einer guten betreuung dazu, dass man das bemerkt und auch zulässt! man muss die kinder doch nicht dauer-bespaßen... macht man als mutter ja auch nicht ;-) wir fanden die mädels in der betreuung haben das super gemacht und abwechslungsreich gestaltet :-)

Einfach super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (zuwenig Zeit der Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Allerdings darf man kein 5 Sterne Hotel erwarten)
Pro:
Nettes Personal, Super Pysio,
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 5 und 3 Jahren im Zeitrau vom 22.11-13.12.2017 im Kurhaus am Kurpark in Grafenau. Nach 11 Stunden Fahrt wurden wir sehr freundlich mit Wasser und Apfelsaft empfangen. Sofort kam das Personal und hat uns unser Zimmer gezeigt. Das Zimmer beinhaltet ein Doppelbett, ein abgetrennten Raum mit Holzplatten indem ein Hochbett stand. Ein Badezimmer mit Wanne und großem Waschbecken. Das einziege nervige am Badezimmer war die laute Lüftung. Ebenso waren ein großer Schrank und ein TV auf dem Zimmer. Auch W-Lan gab es. Danach wurde uns der Speisesaal gezeigt mit allen wichtigen Regeln.
Das Essen war ausnahmslos super lecker. Sogar auf meine Allergie wurde eingegangen. Natürlich kann ich nicht erwarten das mein Wunschessen nur für mich extra gekocht wurde aber mir wurde dann ein alternativ Essen gegeben. Die Ernährungsberatung stand in der Mittagszeit oft für Fragen und Probleme zu Verfügung oder man konnte ihr eine Nachricht an der Rezeption hinterlassen. Das Frühstück war immer gleich, aber nachdem es so viel gab konnte man sich abwechslungsreich ernähren. Das Mittagessen konnte man auswählen. Das Abendessen war auch gleich allerdings immer mit unterschiedlichen warmen Speisen und Salate bereichert. Auch hier war die Auswahl so, dass ich mich 3 Wochen abwechslungsreich ernähren konnte. Das Personal im Speisesaal war streng, was ich wichtig fand aber sehr sehr nett.
Die Kinderbetreuung verdient meinen großen Respekt. Jeden Donnerstag neue Kinder und trotzdem gingen sie auf meine Kinder immer liebevoll, verständnisvoll ein. In der Kinderbetreuung gab es eine Mittagspause. Da meine Kinder das nicht ertragen haben, abgeholt zu werden und dann wieder in den Kindergarten zu müssen, sind sie mir entgegen gekommen und haben eine Übermittagbetreuung angeboten. Es war super. Trotzdem muss man sich Bewusstsein das die Kinder dort weinen. Auch sollte einem im Klaren sein, das wenn viele Kinder aufeinander treffen Krankheiten auftreten.
Die Pysio-Abteilung ist ein Traum. die Kurse waren super. Die Kurse waren so aufgebaut das man die Übungen zuhause umsetzen kann.
Frau Neukamp ist super. hat mir sehr geholfen. Die Psychologische abteilung war gut hätte mir mehr Einzelgspräche gewünscht. Die Ärtliche abteiluung war nicht so gut. Die Spielplätze super.

alles toll mit kleinen Minuspunkten

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (hatte manchmal was von einer Massenabfertigung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Neukamp
Kontra:
Lautstärke
Krankheitsbild:
Kopfschmerz / Mirgräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.10. bis 15.11.mit meiner Tochter zur Mutter Kind Kur.
Im großen und ganzen hatten wir drei tolle Wochen.
Wir haben uns sehr sehr wohl gefüllt und das überaus freundliche Personal hat einem bei jedem Wunsch oder anliegen geholfen.
Großes Lob auch an die Physio Abteilung.
Alle super nett und gerade Aquafitness und Fitness machen echt riesen Spaß. Die Physiotherapeuten sind alles super motiviert.Massagen sind sowieso toll.
Und auch in der Physio bekommt man immer geholfen.
Im Restaurant das Personal ist auch super nett und immer zur Stelle.
Ja was nun nicht toll ist, dass ist die Lautstärke im Restaurant. Wobei ja da niemand aus der Klink dafür kann. Aber es gibt halt Kinder die es scheinbar nicht so mögen ruhig am Tisch zu sitzen.
Und dadurch muss das Personal auch mal schimpfen wenn die Kinder da rum toben.Was ich gerechtfertig finde.
Zu den Zimmer: es war meine dritte Kur und die Zimmer haben eher den Charme einer Jugendherberge.
Von dem Zimmer für die Kinder bitte nicht zu viel erwarten. Für mich eher eine abgetrennte Nische als ein Zimmer.
Aber für mich war es aber völlig ausreichend für drei Wochen.
Die Zimmerreinigung macht gute arbeit.Manchmal vielleicht etwas oberflächig.

Die Umgebung und der Bärenspielplatz ist wirklich toll.
Wer kann nimmt vielleicht Roller, Inline Skates oder Skateboard mit. Viele Möglichkeiten zum fahren.
Geschäfte findet man im Ort alles.
Ich war mit meiner Tochter zur Schwerpunktkur Mütze für KopfschmerzKinder.
Also das war einfach nur toll.Das größte Lob geht an Frau Neukamp. Die Frau ist spitze und lebt ihren Job richtig. Meine Tochter ist der totale Frau Neukamp Fan.Auch wenn sie es vielleicht nicht so gezeigt hat.Aber wir haben vieles von Frau Neukamp mitgenommen. Danke danke danke.
Nun mal zu den Minuspunkten. Das größte Problem ist die Lautstärke. Es gibt zwar Schilder mit dem Text " Ruhe auf den Gängen " aber naja.
Zum Glück hatten wir ein Zimmer am Ende des Gangs wo niemand vorbei läuft. Aber selbst da brauchte man früh keinen Wecker und ausschlafen war die drei Wochen nix.
Überhaupt finde ich es echt ansträngend mit kleinen Kindern zur Kur zu fahren. Mit Erholung hat das nix zu tun.Meine ist neun , da ist es kein Problem aber alles was so unter fünf ist,da ist es echt nicht leicht.Daher auch wahrsceinlich die große Unruhe im Haus.

Zu unserer Zeit war auch das Thema Magen Darm ein großes Thema. Jeden Tag saßen neue früh beim Arzt.

Klinik grafenau ein Muss :-)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Kopfkissen
Krankheitsbild:
Stress leiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurgang 13.09.17-04.10.17

Wir sind super zufrieden in alle Richtungen ich habe nur zwei Kleinigkeiten zu bemängeln das wären einmal die nicht so tollen Kopf Kissen
Und zweitens der Nachtisch der etwas Abwechslungs ReiCher seinen könnte.

Personal im Speisesaal super nett und hilfsbereit genau so wie die Damen von der Rezeption.

Sport Programm super genau auf einen abgestimmt und super Physiotherapeuten profisonell , ermutigend und trotzdem total nett und menschlich.

Das Housekeeping ein Traum Blumen und schleifen auf tagesdecken und Schlafanzügen die Mädels leisten jeden tag einen super Job.

Dir medizinische Abteilung immer erreichbar und so schnell es geht zur Stelle.

Ganz großes Lob an das ganze klinik Team.

Ansonsten ist die Umgebung super schön und alles zu Fuß erreichbar.

Wir hatten eine super Zeit.

Vielen Dank Sandy.J

Die Zeit war ein echtes Geschenk!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Wertschätzende Umgang
Kontra:
Einzig die defekte Sauna war ein winziger Makel
Krankheitsbild:
Erschöpfungsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli/August 2017 mit meinen beiden Kindern 11 & 8 in der Klinik am Kurpark. Wir wurden sehr freundlich empfangen und haben uns die ganzen 3 Wochen wohl gefühlt.
Meine Kinder, die eigentlich nicht wieder auf eine Kur wollten (in der letzten Kurklinik haben sie sich in der Kinderbetreuung nicht wohl gefühlt) haben sehr schnell Anschluss gefunden und sind gerne in die Betreuung gegangen. Besonders die Ausflüge zur Sommerrodelbahn, in den wunderschönen Kurpark oder ins Kino, aber auch die Abendbetreuung im Indoor-Spielplatz Babalu, ohne Eltern, fanden sie super (ich übrigens auch :-) )
Mit dem Essen waren wir sehr zufrieden, die Auswahl war reichlich, schmackhaft und frisch. Die Service-Mitarbeiter waren herzlich und liebevoll und haben trotzdem mit klaren Ansagen auf Hygiene und eine gewisse Disziplin (kein Rennen) geachtet.
Die Therapien waren abwechslungsreich, informativ und anregend. Sollte im Plan mal etwas ungünstig gelegen sein z.B. Wassersport nach einer Fango-und Massagebehandlung, war das Ändern nach Rücksprache kein Problem. Alle Mitarbeiter waren stets sehr zuvorkommend und hilfreich. Dass auch Begleitkinder an Gruppen teilnehmen durften (Schwimmtrainig, Entspannung für Kinder bzw. Eltern und Kinder, Klimatherapie) fanden meine beiden Spitze und waren manchmal ganz enttäuscht wenn die Plätze schon vergeben waren. Dagegen haben sie das Schwimmbecken in vollen Zügen genossen, auch wenn es nicht so groß ist und je nach Personenanzahl zum richtigen Schwimmen als Erwachsener dann nur mäßig geeignet.
Unser Zimmer war ausreichend groß, stets sauber und hatte einen schönen Balkon mit Wäscheständer.
Außerhalb der Therapiezeiten hat man die Gelegenheit sich in der Klinik im Bastelraum kreativ zu betätigen oder den immens hohen Freizeitwert der Gegend zu genießen. Am Wochenende werden Ausflüge (Kostenpflichtig) organisiert aber auch eigeninitiativ hat die Umgebung immens viel zu bieten!
Wir danken von Herzen für die wertvolle Zeit

Zwillingskur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr schöne Umgebung; freundlich, hilfsbereites Personal
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen einer Schwerpunktkur "Zwillinge" habe ich meine Mutter-Kind-Kur im Haus Sonneblick verbracht. Das Haus hat nicht so viele Patienten und ist dadurch sehr famillär geführt. Das Personal ist in allen Abteilungen sehr freundlich und stets hilfsbereit. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichet und haben eine schönen Ausblick auf den Kurpark. Das Essen ist lecker angerichtet und man findet eigentlich immer etwas, was einem schmeckt. Die Pysiotherapie geht intensiv auf die Beschwerden der Mütter ein und sorgt bei der Massage für Entspannung. Die psychologischen Vorträge sind hilfreich bei der Erziehung der Kinder.
Die medizinische Abteilung war leider nicht ganz so zufriedenstellend, da man eher das Gefühl hatte, sie arbeiten nur das Schema im Computer ab.
Dafür ist die Umgebung als Ferien- und Kurgebiet auf jeden Fall eine Reise wert.

Tolle Klinik mit Herz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal, gute Therapieangebote, liebevolle Kinderbetreuung
Kontra:
nichts weltbewegendes
Krankheitsbild:
Erschöpfungssymptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich bewusst für eine Kur im Bayrischen Wald entschieden und die Entscheidung mit der Klinik in Grafenau in keinster Weise bereut.

Die Umgebung ist toll, die Kinik sehr schön, das Personal durchweg sehr nett und hilfsbereit. Auf Hygiene wird sehr viel wert gelegt, besonders im Speisesaal.
Die Therapiemaßnahmen wurden von den Ärzten gut ausgewählt und waren sehr effektiv. Auf einzelne zusätzliche Bedürfnisse meinerseits wurde während der Kur Rücksicht genommen und in den Therapieplan eingebaut.

Ich bin mit meiner sechsjährigen Tochter angereist. Mit der Kinderbetreuung gab es keine Probleme. Wir waren sehr zufrieden und meine Tochter hat sich sehr wohl gefühlt. Vielen Dank an die Erzieherinnen der Mogli-Gruppe. Die Mädels dort waren sehr bemüht und geduldig. Ist ja auch nicht leicht, wenn jede Woche neue Kinder anreisen und eingewöhnt werden müssen.

In Grafenau selbst ist alles gut zu Fuß zu erreichen. Auch in der Umgebung bieten sich viele Möglichkeiten ohne Auto. Man kann mit der Kurkarte den Bus nutzen. Die Mitarbeiterinnen an der Rezeption helfen gern weiter. Es werden auch Ausflüge (die man selbst bezahlen muss) von der Klinik organisiert. Alles prima!

Fazit: Absolut eine tolle Klinik mit viel Herz. Wichtig ist, dass man nicht einen 5-Sterne-Urlaub erwartet und sich vor Augen hält, dass es eine Kurmaßnahme und eine Kurklinik ist.

Tolle Klinik in sehr schöner Lage

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und angebotenes Freizeitprogramm
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr liebevolle Betreuung, freundliches und hilfsbereites Personal/ Therapeuten/ Kinderbetreuer/ Ärzte etc.

Einfaches, aber völlig ausreichendes und schmackhaftes Essen. Für eine Klinik total in Ordnung.

Abwechslungsreiches Freizeitprogramm, tolle Umgebung mit vielen Möglichkeiten einer aktiven Freizeitgestaltung.

Zimmer sind recht hellhörig, wenn sich aber alle an die Regelungen zur Ruhezeit halten, ist es kein Problem.

Super klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik ist einfach super.Alle von Ärzte bis reinigungskraft sind immer freundlich und hilfsbereit. Die Wünsche werden erfüllt Mann muss nur fragen????

Uns hat es super gefallen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Unterbringung, Verpflegung, Kinderbetreuung, Angebot
Kontra:
gezielte Behandlung von orthopädischen Beschwerden im Rahmen der Mutter-Kind-Kur nicht möglich
Krankheitsbild:
Erschöpfung, div. orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im März 2017 da, mir und meinen Kindern (3 und 5 Jahre) hat es super gefallen.
Therapeuten: alle sehr gut (Physio,Psychologen, Pädagogen, Ernährungswissenschaftler)
Angebot im Rahmen der Kur: Entspannung, Pilates, Aqua, Fitness, Massage, Fango, Krankengymnastik, Entspannungsbad (in der eigenen Badewanne :o), Vorträge, Gruppen- und Einzelgespräche, Klimatherapie (geführtes Laufen im Freien)
zusätzliche Freizeitangebote: Schwimmkurs f. Kinder, Eltern-Kind-Schwimmen, musikalische Frühförderung, Kinderturnen, Basteln, Yoga, Qui Gong, Ausflüge buchbar
Ärztliche Versorgung: alle akuten Erkrankungen wurden erfolgreich behandelt, bei vorhandenen orthopädischen Leiden konnte leider nicht viel gemacht werden
Kinderbetreuung: prima
Lage: direkt am Kurpark mit großem + tollem Spielplatz, Skaterampen, Verkehrsübungsplatz, See usw., schöner Spielplatz auf dem Klinikgelände, Indoorspielplatz nebenan, Wald für Wanderungen und Mountainbike direkt vor der Tür, Fußläufig mehrere Geschäfte erreichbar (ca. 10 Minuten), Skigebiete in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen (sind gerodelt)
Verpflegung: Gut, mittags 2 Standardessen und ein kalorienreduziertes Essen, mittags und abends gab es div.Salate
Unterbringung: großes Zimmer mit separat abgetrenntem Bereich für die Kinder, Bad mit Badewanne, gemütlich und zweckmäßig eingeichtet, mit Balkon

Ich wollte erst ans Meer fahren, bin aber sehr froh, dass wir uns im März für den bayrischen Wald entschieden haben. Die Kur wirkt nach,einige Dinge konnte ich in den Alltag integrieren (Entspannungsbad, Waschmaschine steht jetzt hoch, 50 Liegestüzt, ausgewogenere Ernährung, einige pädagogische Tipps haben zu Hause zuvor nicht funktioniert, konnten aber in der Kur umgesetzt (andere Atmosphäre?) und zu Hause fortgeführt werden: wir schlafen alle besser!!!

Enttäuscht von den Ärzten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Therapeuten, hilfsbereite Rezeption, Spaß an der Freizeitgestaltung, hilfreiche Therapien
Kontra:
Unfreundliche Leitung, Ärzte die ihr Fach nicht verstehen, liebevoll angefertigtes Abschiedsgeschenk wurde einfach entsorgt
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden und Kniebeschwerden, Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Physio ist einfach top, nettes Personal und die Therapien sind wirklich toll und helfen nicht nur, sondern machen auch Spaß.
Die Mitarbeiter der Rezeption sind sehr Hilfsbereit und freundlich. Das ein oder andere Küchenpersonal sollte an seiner Freundlichkeit arbeiten. Die Freizeitgestaltung macht sehr viel Spaß und sind ebenfalls sehr freundlich. Jedoch sind die Ärzte das Problem, man fragt sich ob die eigentlich was von ihren Fach verstehen. Schwangere bekommen Medikamente verordnet ohne die Info ob man als Schwangere überhaupt die Medizin nehmen darf. Patzige antworten bekommt man auch noch. Von der Klinikleitung will ich gar nicht erst anfangen, sehr unfreundlich. Der größte Teil geht mit Magen Darm, Fieber, Lungenentzündung nach Hause. Am Abreisetag stürzte ein Kind die Treppen runter und verletzt sich, die Frage nach Hilfe wurde verneint, weil Mutter und Kind abreisen. Erst nach betteln, bekam man wenigstens ein Kühlakku. Als man ein Entlassungsbrief erhielt stand das erklärte Problem gar nicht drin, so dass man dem Kinderarzt und Hausarzt alles neu erklären muss. Wenn die Therapeuten nicht so freundlich gewesen wären, hätte man es nicht ausgehalten. Und zu guter letzt, wurde unser liebevoll angefertigtes Abschiedsgeschenk in die Tonne geworfen. Das hat nicht nur Geld gekostet, sondern auch viel Emotionen.

Rundum wohlgefühlt - Eine top Adresse für eine Vater-Mutter-Kind Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie bereits beschrieben! Top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Betreuung während einer kurzen Krankheit war super! Der Service brachte das Essen ins Zimmer und erkundigte sich regelmäßig nach dem Befinden. Gleiches gilt für den ärztlichen Dienst.
Kontra:
Kontra gibt es nix!
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Schulter-/Nackenschmerzen, Migräne
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen. Ich war vom 30.11. bis 21.12.2016 mit meinem Sohn im Rahmen einer Vater-Kind Kur in der Klinik Grafenau.

In dieser Klinik stimmt einfach alles: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr bemüht, den Aufenthalt für den Patienten so entspannt und effektiv wie möglich zu gestalten. Service im Restaurant, medizinische Betreuung, Rezeption, Therapie- und Sportangebote, Psychologen, Kinderbetreuung - hier stimmt einfach alles.

Ich hatte zum Teil den Eindruck, mehr in einem Hotel untergebracht zu sein als in einer Kurklinik :-)

Für jede meine Fragen oder Wünsche hatte man ein offenes Ohr - und das zu jeder Tageszeit.

Super tolle Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Stress, erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Söhnen(4&1) vom 2.11-23.11.2016 im Haus Sonnenblick untergebracht, und kann nur sagen :TOP
Das Personal war durch und durch freundlich, obwohl es teils z.B laut im Speisesaal war, waren die Damen trotzdem total lieb und gingen auch auf einzelne Bedürfnisse ein!
Die Anwendungen waren alle super, die Zimmer wurden täglich(ausser Sonntags) gereingt und auch so gibt es nichts, was es zu beanstanden gibt.
Die negativen Bewertungen hier kann ich gar nicht nachvollziehen. Wir hatten 3 sehr schöne Wochen, haben liebe Mamas und Kinder kennengelernt und würden jederzeit wieder kommen:)

Tiefenentspannt sowie mit aufgeladenem Akku wieder nach Hause gefahren

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sehr freundlich!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Waren im Haus Sonnenblick unterbracht)
Pro:
allgemein Top, komme gerne wieder
Kontra:
müsste ich lügen...
Krankheitsbild:
U.a. Rückenschmerzen, Stress, Akku leer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und Ich waren vom 02.11 bis 23.11 im Haus Sonnenblick unterbracht.
Es waren, nachdem wir mental angekommen sind (das erste Wochenende ist anstrengend bis man alles weiß, angekommen ist usw.!),wunderschöne erholsame und auch emotionale drei Wochen!!!
Das Gesamte Team, von der Rezeption, Medizin,Physio.,Psycho.,Serviceteam (den Küchendrachen haben auch wir nicht gefunden!), Freizeit über die Reinigungskräfte bis hin zur Kinderbetreuung ist einfach nur Genial, sehr freundlich, fürsorglich und zuvorkommend!!! Sie leisten mega viel, die Geduld, Nerven und trotz des Stress stets freundlich immer ein Lächeln auf dem Gesicht und geben alles :)!!!!!
Man muss sich im klaren sein, dass es Spielregeln gibt, an die sich jeder zu halten hat,kein Urlaub ist, sondern zur Genesung dient, wieder zu sich zu finden & auf den Körper zu hören!!
Wo wird einem fast jeder Wunsch umgesetzt/erfüllt??!!
Wo hat man täglich zwischen drei Menüs, Kinder zwischen zwei, die Wahl..??!!
Wo wird man mit seinen Problemen ernst genommen und ermutigt es zu schaffen???!!
Die Eltern machen sich selbst den Stress auch was die Kinderbetreuung angeht, das ist so ein herzliches Team, dass alles Gibt um den Kindern eine schöne Zeit zu ermöglichen!!
Eine Verlängerung war leider nicht möglich, kommen sehr gerne wieder!!!
Ich denke gerne daran zurück...
Hab auch neue liebe Freunde gefunden..
DANKESCHÖN FÜR DIE SCHÖNEN,ENTSPANNTEN DREI WOCHEN,BLEIBT WIE IHR SEID, IHR SEID KLASSE!!!!!!!!!!!!

Ausgelaugt angekommen,frisch und erholt zu neuen Taten bereit.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesammte Organisation-TOP
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter(6) zur Mutter-Kind-Kur.Ich litt an stressbedingten psychischen und auch körperlichen Problemen.Ich habe mir einfach mal Abstand vom stressigen Alltag gewünscht.Und das ist absolut eingetroffen.Ich konnte mich mal ausgiebig mit mir selbst beschäftigen.Dies kam auch meiner Tochter zu gute.Da ich noch 3 Kinder im Teenageralter zu Hause habe,ist es nicht immer leicht,ruhig zu bleiben.Nach Todesfällen in der Familie,einer eigen schmerzlichen Diagnose(gott sei Dank erfolgreich operiert),erhöhtem Arbeitsdruck im Pflegeberuf und der allgmeinen Situation im Allteg war Abstand unbedingt angezeigt.Meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt.

Tolle 3 Wochen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Essen, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (4 und 1) im Haus Sonnenblick. Wir sind alle total begeistert und gut erholt nach Hause gefahren!

Die Anwendungen waren alle sehr effektiv und ich hatte trotzdem noch genug Zeit um zu lesen, mit anderen Mamas zu quatschen oder in Ruhe in die Stadt zu gehen. Alle Wünsche wurden erfüllt und ernst genommen und man kann überlegen ob man mehr Entspannung oder viel Sport machen möchte. Auch eine gute Gelegenheit mal was Neues auszuprobieren!
Auch die Vorträge und Gruppengespräche waren sehr gut! Man fühlt sich dann nicht mehr so alleine mit seinen Problemen.

Ganz begeistert waren wir vom leckeren Essen. Ein riesen Kompliment an die Küche! Es gab jeden Tag ein Salatbuffet und eine Suppe zum Mittagessen und abends freuten wir uns immer auf eine Überraschung (z.B. Pizza, Toast Hawaii oder ähnliches).
Im Essensraum ist es zwar wirklich laut, aber man gewöhnt sich dran ;-))

Die ärztliche Betreuung war auch sehr gut! Leider mussten wir diese 2x in Anspruch nehmen, aber man hat sich gut um uns gekümmert.

Mein Sohn hat morgens im Kindergarten immer geweint wenn wir ihn abgegeben haben, aber nach ein paar Minuten war das erledigt. Die Erzieherinnen sind super nett und haben sich sehr liebevoll um alle gekümmert. Das Programm für die Kinder ist echt abwechslungsreich und wir haben auch viele gebastelte Erinnerungen mitgebracht.

Die schlechten Kritiken haben mich im Vorfeld beunruhigt, aber zum Glück nicht bewahrheitet!
Es gibt tatsächlich Mütter die sich aufregen, aber das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Weiter so!!!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Migräne, Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (10 J.) vom 27.07.2016 bis 17.08.2016 in Grafenau. Uns hat es so gut gefallen, dass wir am liebsten nächstes Jahr wieder eine Kur beantragen würden, wenn es denn möglich wäre.
Alles war bestens, die Organisation, die Anwendungen, die Kinderbetreuung, das Essen, das geräumige Zimmer, die Ausflugsmöglichkeiten, die Umgebung . etc, etc.
Sogar der berüchtigte Küchendrachen hat mehr gebellt als gebissen.
Sie hat sich nach jedem Anraunzer (mehr oder weniger) entschuldigt und dann kann man da auch drüber wegsehen.
Schade, dass die schöne erholsame Zeit vorbei ist. Meine Tochter hat sehr viele Freundschaften geschlossen und bei der Verabschiedung geweint und das kannte ich vorher so gar nicht von ihr.
Also wir beneiden alle, die die Kur noch vor sich haben.
P.S. Da ich daheim keine Zeit habe mich sportlich zu betätigen, bin ich beim Joggen den anderen
hinterher gehechelt.
Ergo: Man kann es bei den sportlichen Anforderungen auch nicht allen recht machen.
Da der übliche Alltagsstress wieder eingesetzt hat,kann ich leider nicht ausführlicher schreiben

Jederzeit wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärztliche Behandlung weniger zufrieden, Physio-Abteilung sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Essen, Lage, Kinderbetreuung
Kontra:
Ärztliche Versorgung (je nach Arzt)
Krankheitsbild:
Verspannungen, familiäre Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 2-jährigen Kind in der Klinik und es hat mir sehr gut gefallen.

Top:
* die Mitarbeiter sind -bis auf wenige Ausnahmen- super freundlich und hilfsbereit (in allen Abteilungen/Bereichen)
* die Anwendungen sind abwechslungsreich und haben mir geholfen; zu Kursen in der Physio-Abteilung konnte man sich auch zusätzlich noch anmelden, wenn Plätze frei waren
* die Kinderbetreuung in unserer Gruppe war auch gut, es wurde viel unternommen...es ging viel nach draußen (verschiedene Spielplätze, Spaziergang, Picknick), ins Babalu (Indoor-Spielplatz) oder es wurde gesungen/gebastelt; nach ein paar Tagen konnte mein Kind auch in der Kita Mittag essen und es gab auch bei den Kleinen die Möglichkeit, sie außerhalb der Anwendungen betreuen zu lassen
* bei Krankheit der Kinder mit Kita-Verbot, kann nach Absprache das Kind für einzelne/wichtige Anwendungen sogar auf dem Zimmer betreut werden
* das Essen war total lecker, es gab immer mehrere Gerichte zur Auswahl und zusätzlich Salate; abends auch immer ein kleines warmes Gericht als Alternative zu Brot/Brötchen/Brezeln
* sehr genossen habe ich auch den eigenen Balkon, unser Zimmer war vollkommen ausreichend ausgestattet
* die Lage der Klinik ist super, der Kurpark ist wunderbar und mit einem riesigen Spielplatz, einer Skater-Anlage und Minigolf-Bahn echt klasse für alle Kinder; im Ort ist man auch sehr schnell...10-15 Minuten Hinweg, Rückweg etwas länger, weil bergauf :-) - man kommt ohne Auto gut klar
- die Freizeitangebote der Klinik sind auch gut (Ausflüge am Wochenende, Bastelraum, Sauna- und Schwimmbadnutzung, Lagerfeuer, Yoga etc)

Negativ:
- Ärztliche Betreuung (gefühlt wird man oft nur abgefertigt)
- bei der Eingewöhnung in der Kinderbetreuung könnte man den Kindern am ersten und zweiten Tag noch etwas mehr Zeit mit der Mama/dem Papa zusammen in der Gruppe lassen
- der Buffetbereich ist etwas eng mit Kindern auf dem Arm und/oder Tablett in der Hand

Wir würden jederzeit total gerne wiederkommen!

Macht euch selbst ein Bild . Es ist toll da

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Zickenmamas
Krankheitsbild:
Verspannungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 31.08.-21.09.16 im schönen Grafenau, im Haus Sonnenblick . Mit 2 Kindern 7 und 10 Jahre . Es war wieder genauso schön , wie vor 3 Jahren dort .
Das Personal ist klasse und immer freundlich . Hat immer ein Lächeln und ein offenes Ohr . Von den Therapeuten über Service und Küche , über Sauberzauber-Damen bis zu den Hausmeistern , waren alle sehr freundlich und lieb . Das Zimmer wurde täglich sauber gemacht , die Betten nett hergerichtet , incl. schön drapiertfen Schlafsachen und Kuscheltieren . Das Essen war zu allen Essenszeiten prima , frisch und reichhaltig . Es gab grundsätzlich 2 Menüs zur Auswahl , auch für die Kinder . Zudem gab es ein vegetarisches Gericht oder Reduktion zur Auswahl . Also sicher für jeden Geschmack etwas . Zudem konnte man auf Bitte auch etwas umstellen oder zusätzlich bekommen . Wasser und Tee gab es immer kostenlos . Am Mittag auch Kaffee . Alles in allem fehlte es an nichts . Das Freizeitangebot war auch prima und reichhaltig . Auch Unternehmungen innerhalb der Betreuung waren prima und abwechslungsreich .
Die Umgebung ist traumhaft schön und der Kurpark bietet ein schönes Ambiente mit tollen Spielplatz und auch sonst mangelt es nicht an tollen Ausflugsziel. Im Ort gibt es das Touristenzentrum wo man auch immer freundlich war . Man konnte da viel in Erfahrung bringen und kostenlos Bücher und Spiele ausleihen .
Von daher , macht euch einfach selbst ein Bild . Jeder Mensch ist anders . Aber Nörgler und Helikoptermamas gibt es leider überall . Was man daraus macht , ist jedem selbst überlassen . In einer Kur sind die Anwendungen zum Teil Anregungen . Sport kann man auch mehr betreiben , wenn einem danach ist . Es gibt genug Möglichkeiten . Wir hatten eine super tolle Zeit da . Danke

Wir hatten eine wundervolle Zeit !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Stress und Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann das Kurhaus nur weiter empfehlen.
Angefangen beim Personal, welches durchweg freundlich war und sich für nichts zu schade, sprich: wenn man einen Wunsch hatte, wurde dieser sehr schnell erfüllt. Bei Fragen standen alle Mitarbeiter immer stets parat und haben einem immer geholfen.
Das Essen war meiner Meinung nach super. Ich bin eher ein mäkliger Esser, und trotzdem habe ich immer etwas zu essen gefunden was auch wirklich geschmeckt hat und mich satt machte. Wenn man ein mal doch was anderes zu essen wollte, obwohl mal etwas anderes angekreuzt hatte, war es nie ein Problem in letzter Sekunde sich noch mal um zu entscheiden. Beim Frühstück und Abendessen gab es immer ein ausgiebiges Buffet und abends zusätzlich noch eine kleine warme Mahlzeit dazu wenn man wollte. Getränke konnte man sich entweder an einem Automaten ziehen für einen fairen Preis oder aber man hat in der Küche immer Nachschub an Wasser bekommen - kostenlos. Die Kinderbetreuung war spitze. Man sollte den Damen hoch anrechnen, dass sie jede Woche aufs neue mit neuen Kindern in Kontakt kommen. Meine zwei (4j und 18 mon) haben sich immer sehr wohl dort gefühlt. Die Erzieherinnen waren immer lieb und freundlich und haben jeden Tag ein Bastelangebot gehabt und waren sehr viel draußen mit den Kindern. Noch mal: IHR MACHT EINEN SUPER JOB!Die Reinigungskräfte waren alle durchweg liebe nette Frauen welche ebenfalls alles dafür getan haben, dass es einem gut ging auf dem Zimmer, wie zB: eine Auflage für die Matratze damit man etwas weicher liegt. Zudem haben sie die Betten immer sehr nett hergerichtet. Die Ärztin war sehr nett und auch sehr herzlich. Hat sich für einen interessiert und bei den Zwischenuntersuchungen immer nachgefragt wie es einem geht und ob man was am Therapieplan geändert haben mag. Die Krankenschwestern waren auch alle super lieb und geduldig!Die Therapiepläne waren sehr bunt gemixt und haben viel Spaß gemacht. Die Therapeuten waren alle sehr kompetent! Wir kommen irgendwann wieder!

1 Kommentar

CarpeDiem38 am 02.09.2016

Hallo :-)

ich fahre nächste woche in die klinik mit meiner tocher (1Jahr) und habe mich wirklich so darauf gefreut :-)
aber nach den ganzen negativen bewertungen hab ich ein mulmiges gefühl :-/ ich hoffe das es nicht so schlimm ist wie es hier geschrieben wird :-(

Naja

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:

Motiviertes Personal, eigentlich alle nett und freundlich, Therapeuten kompetent. Wurde sehr gut beraten.

Tolle Umgebung, viele kindgerechte Freizeitmöglichkeiten für jede Wetterlage. Toller Spielplatz im Kurpark.

Netter Ort in fußweite, mit Kurkarte öffentlicher Nahverkehr kostenfrei. Auto nicht zwingend erforderlich.

Therapieplan wird gut abgestimmt, Wünsche werden berücksichtigt.

Mittelmäßig:

Nicht so toll für alle wenn jede Woche die Kinder wechseln, deswegen kann die Kinderbetreuung nur so mittel sein. Gänge im Betreuungstrakt viel zu eng, zu Stoßzeiten nur Gedrängel.

Negativ:

Klinik ist ziemlich in die Jahre gekommen, beim Erscheinungsbild ist da echt der Lack ab.
Zimmer sehr dunkel, hellhörig, mit dem nervigsten aller Badlüfter und der schlechtesten Matratze ausgestattet auf der ich je schlief.
Leuten mit Rückenproblemen nicht zu empfehlen.

Wer Vegetarier ist hat beim Mittagessen keine Wahlmöglichkeit da nur 1 Gericht von 3 fleischlos.
Geschmacklich sehr großküchenmäßig denn trotz bayerisch- biederem Menüplan schmeckt alles irgendwie gleich. Beim Obst auch nur Äpfel oder Bananen da. Beim morgendlichen und abendlichen Buffett ziemliche Geräuschkulisse. Angebot naja, halt wieder eher fleisch/wurstlastig. Positiv: Nach 3 Wochen hatte ich wieder so richtig Lust auf Kochen.

Speisesaal nicht sehr kleinkindgerecht, zu wenig Hochstühle, strenge verständliche Regeln die einen trotzdem stressen. Keine Ecke im ganzen Haus außer dem eigenen Zimmer wo kleinere Kinder sich gut aufhalten können, nur Draußen und in der Betreuung.

Wer es zu Hause schafft regelmäßig Sport zu machen dem schlafen beim Fitnessprogramm die Füsse ein. Für mich war es kein Sport sondern eher aufwärmen.


Kann die Klinik nur bezüglich ihrer Therapeuten weiterempfehlen, optisch, kulinarisch und organisatorisch bestünde dringend Handlungsbedarf.

3 tolle Wochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freue mich auf eine Kur in 4 Jahren)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motivierte Mitarbeiter, Anwendungen,
Kontra:
Andere Mütter, die sich nicht an die Hausordnung halten
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner fast 3 jährigen Tochter 3 Wochen in der Kurklinik Grafenau. Ich muss sagen, ich war begeistert. Die Zimmer waren gemütlich und mit Balkon. Das Essen war top. Es war frisch, reichhaltig, geschmacklich super, auf mein Übergewicht durch Reduktionskost abgestimmt, habe ich eine Menge abgenommen ohne mich zu quälen. Die Anwendungen waren auch Klasse. Massage, Wasserjogging, Rückenschule, live Kinetik usw, die Therapeuten waren hoch motiviert und freundlich. Zum Thema Kinderbetreuung kann ich ein ganz großes Lob abgeben. Es ist völlig normal, dass ein Kind (gerade die unter 4 Jahren) bitterlich weint, wenn Mama weg geht. Damit muss man rechnen! Unsere Erzieherinnen haben das so Klasse gemacht, dass meine Tochter nach 3 Tagen total gerne hingegangen ist !! Jeden Tag an die frische Luft, super!! Die Gegend dort ist genial. Der Kurpark ist ein Spielparadies, das Freibad, super Indoorspielplatz, Bachlauf, Sommerrodelbahn alles in ca 3 bis 15 min mit Kleinkind zu erreichen. Das Freizeitangebot am Wochenende ist gut organisiert und interessiert. Ich muss sagen, dass mir jeder Mitarbeiter total motiviert und freundlich gegenüber getreten ist. Ich arbeite im Krankenhaus, weiß wie wichtig Freundlichkeit ist. Eine gewisse " Strenge " muss gerade im Speisesaal sein, sonst fallen zu viele Teller :) Ich könnte noch ewig weiter schreiben über positive Dinge der Kurklinik, dafür reicht leider nicht der Platz........ vielen Dank!!! Ein negatives Thema gibt es : Mütter, die Ihre Kinder nicht "im Griff" haben, sodass Ruhezeiten am Mittag und Abend nicht eingehalten werden. Ich bin kein Mitarbeiter der Klinik noch ist hier irgendwas erfunden :) :) :)

negativ Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
meine Leidensgenossin
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Es ist wirklich erstaunlich, wie hier "Patienten" gegen Patienten schiessen.
JEDER macht seine eigenen Erfahrungen und hat das Recht diese mitzuteilen. Egal ob negativ oder positiv.

Wenn man diese Klinik negativ bewertet hat es seinen Grund und weder mit mangelnden Selbstbewusstsein zu tun noch mit zu hohe Erwartungen.

Fakt ist, das für mich die Kinderbetreuung der totale Horror war, genau so wie die stein alte unfreundliche Ärztin oder eine Scheuche aus der Küche.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, das hier einige Bewertungen FAKE sind und selbst von Klinikpersonal geschrieben.

Macht EURE eigene Erfahrungen und lasst Andere Ihre Meinung.

Meine Krankenkasse hat die Klinik mit meinen Beschwerden konfrontiert und das werden die anderen hoffentlich auch. Die müssen schnellstens was ändern. In verschiedenen Bereichen.

selli

3 schöne Wochen in Grafenau

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung, Ausstattung, Anwendungen
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben die drei Wochen genossen und uns gut erholen können sowie eine schöne Zeit als Familie dort verbracht.

Ich musste die ärztliche Betreuung kaum beanspruchen. Als der Fall doch eintrat, wurde mir sehr schnell und kompetent geholfen.

Die Anwendungen wurden von einem motivierten Team der Physio-Abteilung geleistet haben fast ausnahmslos Spaß gemacht und mir viel Energie und Motivation mit nach Hause mitgegeben.

Das Essen im schön eingerichteten Speisesaal (mit Geräuschkulisse, die ich persönlich erträglich fand) waren gesund, ausgewogen, abwechslungsreich und kalorienarm. Ich habe sogar abgenommen, ohne dass ich das wollte und obwohl es mir immer geschmeckt hat.
Mittagessen immer mit Vorsuppe, Salatbuffet und Nachspeise.

Die Damen vom Service sind streng aber herzlich. Wenn man sich an die Regeln hält und mit seinem Selbstbewusstsein auch mal eine Ermahnung vereinbaren kann, kommt man mit den Frauen sehr gut aus.


Blöd fand ich, dass die Zimmer recht hellhörig waren. Vielen Dank hier an meine Zimmernachbarn und Übermieter, dank derer Rücksicht es gut auszuhalten war.
Das Volksfest fand ich nervig, Musik an 6 Tagen bis 24 Uhr ...
Mittagsruhe ist streng und das geht auch nicht anders. Ich konnte in der Stunde immer gut ruhen.

Die Umgebung ist wunderschön, das Freizeitangebot der Wahnsinn, der Ort malerisch und super ausgestattet mit Geschäften aller Art.

Kinderbetreuung habe ich als engagiert und freundlich erlebt. Es ist für Kinder definitiv eine Belastung, so fremd und schnell in eine Gruppe zu finden, es muss einem vorher bewusst sein, ob man das seinem Kind zumuten kann und möchte.

Mein Fazit: so eine Kur sollte man nur machen, wenn man weder dekompensiert noch kurz davor ist. Man muss sich und seine Kinder in einen sehr festen Tagesablauf einfügen können.
Ich konnte für mich das Gute genießen und die nicht so optimalen Aspekte gut händeln.
Wichtig ist zu wissen, was man erwartet und ob das in einer Kurklinik realistisch ist.

Vielen Dank!

Haus Sonnenblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen, Essen, Kinderbetreuung,Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine beiden Kinder und ich hatten eine supertolle Zeit im Haus Sonnenblick.
Wir haben uns die ganze Zeit sehr wohl gefühlt und haben die sehr freundliche familiäre Atmosphäre genossen
Das Personal war sehr engagiert und auf unser Wohlbefinden bedacht.
Die Kinderbetreuung war durch die altersgerechten Gruppen sehr gut.Es gab tolle Ausflüge, viele Aktivitäten und es gab keine Langeweile.
Die Erzieher haben wirklich einen tollen Job gemacht!!!!
Das Essen war stets abwechselungsreich und sehr lecker
Die Umgebung, der Kurpark und das riesige Freibad ließen auch am Wochenende keine Langeweile aufkommen
Wir haben neue Freundschaften geschlossen und können das Haus Sonnenblick wärmstens weiterempfehlen.

GEHT GARNICHT !!!!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ausblick vom Balkon + Neue Liebe Freunde
Kontra:
Alles !!!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 3 jährige Tochter und ich waren im Juni 2016 da - und es war nach 5 Tagen nicht mehr auszuhalten !!!!
Kinderbetreuung war das letzte!!
Nur weinende Kinder - völlig unterbesetztes Personal!! Am 1.tag 4 Erzieher - am 2.Tag nur noch 2 Erzieher - die völlig genervt u gestresst rüber kamen - zudem meiner Meinung nach viel zu jung für diese Erzieher stelle !

An der Info die 2 Damen - am 1. Tag ging so - am 2. Tag kamen sie auch genervt rüber !!!!
Sollten besser zu Hause bleiben u sich von ihrer ach so schweren Arbeit erstmal erholen !!!!

Der Service - sehr schlecht !!!!!
Der speiseraum ein Alptraum !!!!
Viel zu laut - man verstand sein eigenes gesprochenes Wort kaum !
Das Essen - schlecht - für Kinder nicht geeignet - da alle Speisen aus dem Eisfach Kamen !!!
Tomate, Gurke, Salat, Joghurt, Wurst, Käse, Butter - alles eise kalt !!!!! Das Wasser auf dem Tisch -eise kalt !!!
Geht garnicht sowas !
Das Service Personal - Die ja ach soviel zu tun haben - ging auch garnicht !!!!! Kuckten ganz böse die Kinder an wenn sie mal durch den speiseraum gerannt sind!!!!
Ansprechen brauchte man diese auch garnicht - waren auch alle total überfordert-gestresst u genervt !!!!!

Die Ärztin die für mich u mein Kind zuständig war gehört glaub ich schon lange in Rente !
Weiß nicht was diese Frau da noch zu tun hat !!!!
Kein liebes Wort- kein Lächeln - völlig kalter Mensch !!! Dies bestätigten mir auch andere Mütter die bei ihr zur Aufnahme Untersuchung waren !!!!!
Sie wollte meiner Tochter und mir was zu Beruhigung verschreiben weil mein Kind 4 Tage lang nichts gegessen hat !!!
Hallo.

Die Schwimmhalle .... Ohne Worte !!!
1 Becken - für Kinder völlig ungeeignet !!!!
Kleine Kinder könn da nicht wirklich rein - man kann als erwachsener da grad so drin stehen !
Und es stinkt so sehr nach Chlor !!!!!

Die Zimmer sehr hellhörig - die 1 std Mittagsruhe ein Witz !!!
Man kommt da einfach nicht zur Ruhe - garnicht !!!!!

1 Kommentar

eva.St. am 22.07.2016

So unterschiedlich ist der Eindruck. Ich war auch mit meiner fast 3 jährigen Tochter dort im Juni- Juli und habe alles ganz ganz anders empfunden. Das Essen war total lecker, die Mitarbeiter motiviert und freundlich. Woran liegt es denn wenn man sein eigenes Wort im Speisesaal nicht versteht?? An den Eltern, die Ihre Kinder nicht zur Ruhe bringen!!!!! Ich habe im Vorfeld alles mit meiner Kleinen besprochen, Ruhe und Rücksicht!! Das kennen viele nicht, daher das Chaos, welches im Speisesaal von den guten Mitarbeitern gut gehändelt wurde. Die Kita Betreuung ist super, nettes Personal, die jeden Tag mit den Kids an die frische Luft gehen. für mich haben diese Erzieherinnen den undankbarsten Job im ganzen Haus. Weinende Kinder jeden Tag zum Lachen zu bringen, was Ihnen auch gelingt!!!!! Dass die Kleinen weinen ist doch völlig normal, das sollte auch jedem Kurantreter klar sein. Es gibt die ersten Tage richtig Trennungsschmerz, gerade bei den Kleineren. Sie werden in total fremde Hände gegeben und sollen sich sofort freuen?!? Geht doch gar nicht. ein paar Tage Eingewöhnung und alles ist gut. Das Haus ist kein 5 Sterne plus Hotel aber so gut eingerichtet, dass man sich dort richtig wohl fühlen kann. Ich hoffe, dass die Mütter sich nicht abschrecken lassen durch einige Kommentare hier. Macht Euch euer eigenes Bild und freut Euch auf die Kurklinik. OBERSTES GEBOT!! RÜCKSICHT AUF DIE ANDEREN.

Grafenau

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles war ok ausser kinderbetreung.gestresste personal

1 Kommentar

Tani5 am 14.07.2016

Ich kann mir gar nicht vorstellen dass deine Klinkbewertung und die darauffolgende sich auf die Kurklinik beziehen, in der wir drei tolle, bereichernde Wochen verbracht haben.
Ist mir unverständlich
Wir haben die Zeit sehr genossen und uns darauf eingelassen
Es ist kein Luxushotel,aber mit einem kleinen bißchen Anpassung und Beachtung weniger Regeln z.B.im Speiseraum (die ich sinnvoll finde) war es in jeglicher Hinsicht eine sehr sehr
schöne Zeit
Das gesamte Personal war uns sehr zugewand,insbesondere den Kindern
Ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen
Ich kenne euch nicht,aber all denen die aufgrund dieser Kommentare verunsichert sind:
KEINE PANIK
Wir fanden es toll, mein Sohn 3 Jahre und meine Tochter 11 Jahre alt sind hochbegeistert gewesen!!!!
Danke nochmal an das tolle Team in der Kurklinik und besonders im Haus Sonnenblick

Kurpark-Horror

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
meine Leidensgenossin
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
erschöpft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Endlich sind wir wieder Zuhause. 4 Tage Kurpark haben uns gereicht.
Jeder macht seine eigene Erfahrung und unsere waren mehr als schlecht. Meine Leidensgenossin und ich waren uns einig, unsere Kinder lassen wir nicht leiden. Die Kleinkind Betreuung war der Horror. Es gabe keine Eingewöhnung, null,nix. Kind abgeben und leiden lassen. Aber nicht mit uns. Die Kinder in den Kleinkind Gruppen haben nur geschriehen. 2 Betreuerinnen und 10 Kinder die brüllen. Das Verhältnis stimmt schonmal gar nicht.Ganz junges Personal, schnippig und ziemlich genervt.Es wird uns angerufen, wenn die Kinder sich nach 20 Min.nicht beruhigen,hiess es,ist nicht passiert.
Also haben wir unsere Kinder bei uns gehabt und konnten an (anfangs nur Vorträge) nicht teilnehmen. Kinder dürfen ja nicht mitgenommen werden,pädagigisch sehr sinnvoll *ironie off*

In der Küche gab es ein Küchenmonster, die die Kinder ständig anmeckerte,denn Kinder dürfen da nicht rennen. Nach Aufforderung, meine Kinder nicht anzumeckern,wurde es dennoch immer wiederholt. Da folgt noch eine fette Beschwerde an die Klinikleitung. So etwas darf, wo viele Kinder sind, nicht arbeiten.

Ich habe versucht eine Lösung für die Eingewöhnung meiner kleinen zu finden und suchte das Gesrpäch mit der Ärztin (vor der man mich schon gewarnt hat)völlig unterkühlt und unfreundlich. Eingewöhnung nicht möglich, wenn ich mich erholen möchte, muss ich Oma oder Papa mitbringen. So etwas unverschämtes ist mir noch nie untergekommen. krankenkasse wurde von mir sofort informiert und auch andere Patienten beschwerten sich bereits über diese "Ärztin"
Ich könnte noch Stunden schreiben, Zimmer viel zu klein, Essen ekelhaft und billig zubereitet,
Auch Wünsche wurde null eingenagen. Als ich sagte wir reisen ab (andere Mutti auch) war man natürlich noch unfreundlicher zu uns. Den Rest erspare ich euch.
Mir geht es in erster Linie um die Kinder dort, die an einer fremden Umgebung verweilen müssen ohne jeglicher Eingewöhnung. Ein absolutes no go.

Nie wieder

1 Kommentar

MonikaStanek am 28.12.2016

Hallo,
ich war gleichzeitig mit obiger Verfasserin in der Klinik am Kurpark. Da wir am gleichen Tag angereist sind, habe ich - und auch der komplette Kurgang - natürlich viel über die Vorfälle mitbekommen.
Bei ALLEN von mir selbst beobachteten Vorfälle trifft keinen der Angestellten der Klinik irgendeine Schuld. Schade ist es daher, wenn die ganzen Mitarbeiter zu unrecht beschuldigt werden, noch schlimmer finde ich aber die Wortwahl. Das muss wirklich nicht sein.
Klar dürfen die Kinder im Speisesaal nicht rennen. Hier tragen schließlich die Mütter und Servicekräfte Tabletts mit heißem Essen durch an die Tische. Das Geschrei wäre groß, wenn eines der Kinder durch einen selbst verschuldeten Zusammenstoß mit heißen Speisen verbrüht wird! Auch meine Tochter wurde deswegen ermahnt, aber in einem vernünftigen freundlichen Ton. Sie hat sich danach nicht kritisiert oder geschimpft gefühlt, sondern begriffen, warum Rennen hier so gefährlich ist. Also hat die Dame vom Service das echt gut rübergebracht!
Die Kinderbetreuung war TOP! Diesmal sind meine Mädels zwar schon größer, als beim letzten Mal, aber damals wie heute werden von den kleinsten bis zu den größten alle Kids wirklich liebevoll und geduldig betreut. Wenn ich mein Kleinkind das erste Mal aus den Händen gebe, ist das natürlich für alle erst einmal "unschön". Wenn ich aber heulend vor der Kinderbetreuung stehe, weil ich selbst Probleme mit der Trennung habe, überträgt sich das auf die Kinder. Selbstverständlich denken die dann, es kommt etwas schlimmes auf sie zu, Mami würde ja sonst nicht so weinen!
Glaubt bitte nichts der negativen Sachen. Natürlich arbeiten dort Menschen und es können mal Fehler passieren. Aber ich - und unser ganzer Kurgang - haben nur tolle Betreuung, liebevolle Aufnahme, abwechslungsreiches frisch gekochtes Essen und eine wunderbare Zeit erlebt.
... noch ein Nachsatz zum Essen: nicht kleinkindgeeignet? nur Dosenware? Da meine Tochter Allergikerin ist, hatte ich einen etwas engeren Kontakt zur Küche. Sogar das Joghurt wird täglich mit frischen Früchten selbst gemacht! Glaubt mir, das Essen war lecker und kindgerecht!

Monika

Eine traumhafte zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio abteilung und das ganz Team von der Klinik am Kurpark
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns bei euch so wohlgefühlt. Es waren so schöne drei wochen die hätten gerne länger dauern können. Ein riesen lob an die Physio abteilung. Ihr seit so spitze. Und ein riesen riesen Dankeschön an Herr Boehl. Ich habe mich bei Ihnen gut aufgehoben gefühlt. Das Mittagessen war super und auch nie eintönig. Es gab nichts Doppelt. Morgens und Abends gab es Buffet mit reichlich auswahl. Die Kinderbetreuung war spitze. Mein Sohn war von Sabrina und Christina aus der Dumbo gruppe total begeisrert. Und sie haben so viel gebastelt. Ich kann die Klinik nur jedem empfehlen. Wenn es gehen würde würden wir jedes Jahr wiederkommen. Vielen vielen dank für die Schöne Zeit.

2 Kommentare

Bella883 am 01.07.2016

Hallo. Meine Tochter (3,5) und ich ( 33) sind vom 7.9 bis 28.9 in Grafenau. Wir sind aus NRW. Wer ist denn noch zu diesem Zeitpunkt da? Wir freuen uns schon. Vg

  • Alle Kommentare anzeigen

Beste Krafttankstelle der Welt!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Verpflegung, familiäre Atmosphäre
Kontra:
absolut nichts!!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich waren vom 23.03.-13.04.2016 in der "Klinik am Kurpark" zur Mutter-Kind-Kur.
Da dies meine erste Kur war, hatte ich keinerlei Vorstellung davon, was mich dort erwarten würde und ging die Sache mit dementsprechend gemischten Gefühlen an.
Schon die Begrüßung seitens des Klinikpersonals war sehr herzlich.
Unser Zimmer war sehr geräumig (geschätzt ca. 30 qm)und mit ausreichend Stauraum versehen. Mein Sohn hatte sogar ein kleines Schlafzimmer(chen) für sich allein, welches vom Hauptraum abgeteilt war.
Die Mahlzeiten wurden zum Frühstück und zum Abendessen in Buffetform angerichtet, wo für jeden etwas leckeres zu finden war. Das Mittagessen konnte man täglich aus mehreren Menüs wählen - also auch da war wirklich bestens für jeden Geschmack gesorgt. Auch bemerkenswert fand ich, daß sich das Mittagessen in den ganzen 3 Wochen nicht ein enziges Mal wiederholt hat.
Die Anwendungen wurden je nach Indikation persönlich auf jeden Patienten zusammen gestellt. Bei mir stand beispielsweise u.a. Aquajogging, Fitness oder Life Kinetik auf dem Programm - aber auch Entspannungsübungen, Pilates und Fango mit anschließender Massage. Die Therapeuten (Fr. Lang, Herr Lebedev, Herr Klink und Herr Sieber) waren absolute Spitze und schafften es immer wieder, alle Muttis mit Witz, Spaß und Motivation zu Höchstleistungen anzuspornen - tausend Dank an alle!!!
Daneben wurden vom Freizeitteam (eiNE Supertruppe!!!) jede Menge Angebote wie gemeinsames Werken mit Holz, Malen auf Leinwand oder auch Ausflüge z.B. nach Passau oder zum Keltendorf Gabreta bereitgestellt. Die Kinder wurden in altersgerechten Gruppen von sehr netten Betreuern/Innen umsorgt, die viel mit den Kids an der frischen Luft unterwegs waren. Bei schlechtem Wetter waren die Kinder auch manchmal im "Babalu" - ein Indoorspielplatz, der in direkter Nachbarschaft zur Klinik liegt. Ansonsten wurde in den Gruppen gebastelt, getöpfert und vieles andere mehr.
Leider kann ich hier nicht mehr schreiben, daher: EINFACH DANKE!

Bemühung vorhanden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
schlechte Krippe
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik hat sehr nettes Personal ,aber alte Räumlichkeiten. Kinderbetreuung für Kinder unter zwei jahren sehr schlecht, weil ständig wechselndes Personal und keine hohe Motivation.
Fitness und Sportangebot für trainierte Menschen viel zu lahm.
ärztliche Behandlung gut und flexibel. Margen Darm Viren ständig im Umlauf und Vorsorge dagegen sehr zweifelhaft.
insgesamt bemüht aber nicht gut! !!

sehr gute Erholung mit Kindern möglich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches, hilfsbereites Personal im ganzen Haus
Kontra:
defekte Duschen im Schwimmbad
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

sehr nette, hilfsbereite Mitarbeiter am Empfang, Restaurant, sehr saubere Zimmer, diese werden tägl. gereinigt, mein Sohn hat sich tägl. gefreut, wenn das Bett immer lustig mit Schlafanzug und Teddy gemacht war, Med. Betreuung in Klinik auch für Begleitkinder sehr gut , Anwendungen sehr gut, hatte Aquajogging, Pilates, Rückengym.,Massage, Vorträge, die Therapeuten machen eine sehr gute Arbeit und sind wie alle anderen Mitarbeiter sehr freundlich, habe mir vorgenommen einige Kilo abzunehmen, ist aber bei dem sehr leckerem Essen sehr schwer gefallen.Klinik verfügt über ein Freizeitteam, die u.a. Sport für Erw.und Kinder anbieten, Basteln, Ausflüge organisieren, und an Weihnachten eine Bescherung unterm Weihnachtsbaum organisiert haben, das Team läßt keine Wünsche offen und versuchen auch diese zu Erfüllen, die Kinder werden in der KiTa von sehr netten und liebevollen Erziehern und Kinderpflegern in altershomogenen Gruppen betreut, es wird gebastelt, tägl. Spaziergänge gemacht, einzige was ich zu bemänglen habe, ist, daß während des fast gesamten Aufenthaltes, die Duschen im Schwimmbad außer Betrieb waren! Ansonsten kann man sich in dieser Eltern - Kind - Klinik sehr gut erholen, fast wie Urlaub, ich fand es u.a. auch sehr gut, daß sich die Klinikleitung zu Beginn der Kur persönlich vorgestellt hat. Ich würde mich jederzeit wieder für die Klinik am Kurpark in Grafenau entscheiden bzw. auch weiterempfehlen

Sehr zu empfehlen gerade wenn man Psychologische Hilfe ben?tigt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Abteilung , Restaurant
Kontra:
Verlängerung woche
Krankheitsbild:
Stress, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kuraufenthalt vom 25.11 bis zum 23.12.2015
Ich habe mich hier wirklich sehr erholt.Alle sind wirklich freundlich hier und w?rde die Klinik jeden weiter empfehlen.
Sehr begeistert bin ich ?ber die Psychologische hilfe hier mir geht es wirklich besser.
Das essen ist top , jeden tag was neues.
Die Kita betreuer sind auch alle sehr freundlich gewesen.

Was ich nicht so gut fande war die Verlängerungungs Woche man hatte kaum noch Anwendungen so das es schon langweilig wurde

Ohne große Erwartung angereist, aber umso mehr Erfahrungen gesammelt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Physio., Psychologen, Servicekräfte
Kontra:
im Kita-Berich wechselten zu oft in den drei Wochen die Erzieher (daher die Eingewöhnung der Kinder etwas schwierig)
Krankheitsbild:
Stressbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ohne große Erwartungen nach Grafenau gefahren und konnte nur positive Erfahrungen sammeln. Das Haus Klinik am Kurpark ist eine sehr schöne Einrichtung und hat alles was man für den Aufenthalt braucht (man muss sich immer bewußt sein, dass man in einer Kurklinik ist und nicht in einem Hotel!!!). Die Servicekräfte (inklusive Küche und Rezeption) sind toll und immer bemüht einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Das Team der Physio leistet auch super Arbeit und hat mich motivitiert auch nach der Kur wieder körperlich mehr für mich zu machen. Die Psychologen kann ich auch nur lobend erwähnen!!! Die Medizinische Abteilung war ok, in manchen Situationen hätte ich mir eine etwas intensivere Betreuung gewünscht. Alles in allem habe ich dort eine sehr schöne Zeit verbracht, von der ich hoffentlich noch lange Zeit Kraft tanken kann.

Wir kommen wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Therapeuten, Vorträge etc.
Kontra:
0000
Krankheitsbild:
burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Traum...
...egal ob die Zimmer, die Putzfeen, die Trainer oder Masseure..alle und ich meine ALLE Mitarbeiter sind stets freundlich und hilfsbereit. Jeder ist auf seinem Gebiet super. Für manche ist der Beruf, den sie ausüben Berufung.
Die Anwendungen waren toll und der Therapieplan nicht vollgestopft. So konnte man wirklich auch entspannen.
Die Kinderflüsterin ist sensationell. Und die Ernährungsvorträge genial. Die Frau hat auf ALLES eine Antwort!
Freizeitmöglichkeiten gibt es zahlreiche: Riesenspielplätze. Indoorspielplatz 5 Minuten entfernt. Basteln kann man hier tausend Dinge mit Kindern und auch abends alleine.
Geschäfte sind ebenfalls zu Fuss erreichbar.
Auch der Kindergarten hat jeden Tag tolles Programm.
Ich hatte das Glück super tolle Mamis kennen gelernt zu haben.
Gibt es etwas Negatives? Nö....
Lena (4) mit Mama (36).

Topp!!Rundum zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde wieder hinfahren!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kita, Phys. Abteilung, Küche / Service
Kontra:
Lautstärke im Haus während der Mittagszeit
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Erschöpfung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun ist meine Kur auch schon wieder vorbei und ich möchte, bevor mich der Alltag wieder hat, gleich meinen Erfahrungsbericht schreiben.
Ich befand mich Oktober/ November in der Kurklinik und kann nur positiv von meinem Aufenthalt sprechen ( die wenigen Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben, sind nicht der Rede wert).
Das Zimmer in dem ich und mein Sohn ( 3, Begleitkind) wohnten war schlicht, aber erfüllte seinen Zweck. Eine Fernbedienung kann man sich für 20 Euro an der Rezaption ausleihen - wir haben aber ganz bewußt auf einen Fernseher verzichtet- es gab soviel, was man in der Freizeit unternehmen konnte und die gemütlichen Stunden am abend habe ich lesend/ spielend mit meinem Sohn verbracht.
Alle Mitarbeiter im Haus sind super freundlich und empathisch und hatten immer ein offenes Ohr.
Ein diekes Lob an die Rezeption, die kleine und große Wünsche so schnell wie möglich umsetzten.
Das Essen war sehr gut und das Mittagessen wiederholte sich nicht.Das Frühstück und Anbendessen gab es in Buffettform zur Selbstbedienung - das war zeitweise etwas stressig, da manche Mütter / Väter dachten, dass es nicht aufgefüllt wird und alles an sich rissen, was es gab:)).
Die Kurse und Therapien wurden mit mir und den Mitarbeitern der Kurklinik abgestimmt und erfolgten genau nach meinem Tempo, Änderungswünsche wurden berücksichtigt.In diesem Zusammenhang möchte ich auch die Physikalische Therapie lobenswert erwähnen, insbesondere Frau L., sie motivierte mich und die anderen Teilnehmer richtig gut.
Die Mitarbeiter der Kita sind klasse- sie gaben immer ihr Bestes, was sicher nicht einfach war, das ja fast jede Woche neue Kinder kommen.Mein Sohn ist gerne hingegangen, auch wenn die ein oder andere Träne floss ( ist halt nicht die gewohnte Umgebung).
Fazit: meine Kur war ein voller Erfolg, ich habe viel gelernt und kann erholt den Alltag bewältigen- immer unter Einbezug des Gelernten und der vielen Tipps/ Anregungen die ich von meinem Aufenthalt mitbringe.

miserable Unterkunft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (schnippische Sachbearbeiterin, kein Bemühen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kita, Physiotherapie
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
HWS, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind voller Freude in der Klinik, Haus Sonnenschein angereist, allerdings war die Unterbringung sehr enttäuschend. Sehr winzige und dreckige Zimmer, z.B. halb abgerissene Randleisten, modriger Geruch (Kelleretage),kein Store für Sichtschutz in den unteren Etagen, Spinnweben klebten noch in der Ecke und am allerschlimmsten war das Badezimmer. Zustand wie aus den 70er Jahren, am Waschbecken fehlte das Sieb, sodas uns gleich das Wasser entgenspritzte. Die Fliesen um Waschbecken und Dusche waren Kalksteifig, die Duschwanne hatte in den Fugen braune dunkle Stellen (Schimmel?). Es gab eine total verrostete Heizung (sehr eklig) und die Lüftung funktionierte schon gar nicht. Auf Anfrage ob ein Tausch möglich ist, wurde man in der Verwaltung nur dumm stehen gelassen. Selbst die Kur abzubrechen bzw. die Kasse einzuschalten war denen egal.
Allerdings gab es auch positive Seiten. Mein Kind ging gerne in die Kita, Erzieher waren alle nett. Der Service im Essenbereich war auch super und nicht zu vergessen die Physiotherapie. Diese war sehr bemüht und immer freundlich (alle Mitarbeiter). Die angebotenen Kurse waren vielseitig und haben auch Spaß gemacht.
Aufgrund der Unterbringung würde ich nicht nocheinmal nach Grafenau fahren, da man sich in den "eigenen vier Wänden" viel aufhält und sich wohl fühlen sollte. Das ist natürlich Schade, da der Rest stimmt ...

KUR PUR

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Allgemein top
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute ärztliche Betreuung. Physiotherapie erstklassig, Verpflegung sehr gut, große, geräumige Zimmer. Äußerst freundliche Mitarbeiter.

Sehr empfehlenswert.

Weiter so!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ernährungsberatung
Kontra:
Einrichtung Zimmer veraltet
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen. Natur pur und Grafenau ist gut zu Fuß zu erreichen.

Unser Aufenthalt vom 05.08.-26.08.2015 im Kurhaus war klasse. Das Personal stehts bemüht, dass es allen gut geht.

Besonders hervorheben möchte ich die Raumpflegerinnen. Das Zimmer wurde täglich, bis auf Sonntag, spitzenmäßig gereinigt.

Im Restaurant blieb kein Wunsch offen. Die Küche war sehr gut und das Personal stets freundlich.

Die Physio nicht zu toppen. Mein besonderer Dank geht an Frau L.

Die Mediziner waren sehr herzlich und engagiert. Die Schwestern ebenso.

Die Ernährungsberatung hat mir am besten gefallen. Prima Mädels- weiter so!!!

Alles Bestens

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Sind halt keine Götter in weiß ;-))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gerne wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Familienvater(der gedient hatte)ohne hohe Ansprüche angekommen.Alles Super nur die Hartz 4 Tussys sollte man nicht mehr reinlassen !
Die versaun einem die ganze Kur. Können alles besser, wissen alles besser, und fühlen sich dann noch unverstanden.
Daumen Hoch für Klinik und Personal!

Hier steht der Patient nicht an erster Stelle

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Der Kurpark der Stadt Grafenau
Kontra:
zu viel
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war die schlechteste Kur, die ich je erlebt habe. Hier stehen die Mütter und Vätern nicht im Vordergrund.

Die Anwendungen werden nicht auf den gesundheitlichen Zustand des Patienten abgestimmt. Die medizinische Abteilung scheint an dem einzelnen Patienten völlig uninteressiert zu sein und spulen die Therapie völlig unflexibel nach Schema F ab. Anfragen/Beschwerden werden – auch nach mehrmaligen Anfragen - einfach ignoriert und wenn man dies im Abschlussgespräch noch einmal erwähnt, stellen sie sich völlig erstaunt und fragen standartmäßig, warum man dies erst jetzt anbringt und sich nicht vorher gemeldet hat. Das ist unglaublich frech. In unserer Gruppe haben außer mir, noch fünf weitere Frauen genau diese Reaktion erlebt. Die Schuld hat immer der Patient, wenn er nicht gut behandelt worden ist, weil er sich nicht gemeldet hat!
Wenn man keine Beschwerden hat, ganz gesund ist und sich nur in einem schönen Hotel ausruhen möchte, ist man hier richtig. Die Gegend ist wunderschön- vor allen Dingen bei schönem Wetter.

Das Essen ist kein kulinarischer Hochgenuss, abwechslungslos, preisgünstig hergestellt, wenig frisch, sehr schweinefleischlastig und kalorienreich. Abends gibt es die pappigen Brötchen vom Frühstück, die wahrscheinlich tagsüber in Plastiktüten gelagert wurden.

Die Zimmer sind sehr schön und groß, wenn man alleine mit einem Kind kommt. Ein Doppelbett und ein Etagenbett durch einen Vorhang getrennt. Wenn man sich jedoch als alleinerziehende Mutter mit drei kleinen Kinder in so einem Zimmer aufhalten muss, ist es eine Zumutung. Da ist keine Entspannung oder Abgrenzung möglich. Kinder ins Bett bringen und einen Film sehen, ist dann schon unmöglich. In anderen Kliniken gibt es meistens zwei Zimmer - Unterkünfte.

Fazit: Wenn man irgendwie noch die Auswahl hat, würde ich raten, eine andere Klink zu nehmen. Die Qualitätsunterschiede sind riesig.

2 Kommentare

Sven05 am 23.08.2015

Hallo ,
ich finde es schade und traurig das Du hier solch eine Bewertung abgibst ,und anderen Muttis / Vatis einen so schlechten Eindruck ( was überhaupt nicht der Wahrheit entspricht ) hinterlässt das diese sich eventuell eine andere Einrichtung suchen sollen.
1. Das Essen ist total abwechslungsreich , es gibt täglich 3 verschiedene Menüs zur Auswahl darunter auch immer ein Vegetarisches.Also stimmt das nicht mit dem täglichen Schweinefleisch. Es gibt 1-2 mal Fisch zum Mittag in der Woche! In den 3 Wochen hat sich nicht 1 mal das Essen wiederholt,also bitte!
Frühstück war reichhaltig ( Wurst , Käse , Marmelade , Müsli usw. ) Ich denke mal nicht das Du zuhause jeden Tag so viel Auswahl auf dem Tisch hast?!
Na klar gab es Abends die Brötchen vom Frühstück,aber es gab auch frisches Brot! Fahre doch mal in andere Kliniken da bekommst du altes trockenes Brot zum Abendbrot. Zudem gab es auch jeden Abend etwas warmes zu essen ( u.a Nugget´s , Pellkartoffeln mit Quark , Spätzle usw. ) Und komischer weise waren die Brötchen am Abend auch immer schnell vergriffen ,also konnten diese ja nicht schlecht geschmeckt haben?!
Das Essen war immer frisch , und super zubereitet es wurde nur mit frischen Gemüse und Kräutern bereitet,ein großes Lob an den Koch!!
Wenn Du allerdings ein 4 Sterne Menü haben möchtest,dann bist Du in einer Kur über die Krankenkasse falsch!! Da empfehle ich dir ein Hotel was in einer anderen Preisliga liegt,da bringen Sie dir das Essen auch aufs Zimmer auf Wunsch! Es ist alles bloß eine Frage des Geldes.!
Und beschweren must Du dich bei deiner Krankenkasse,die zahlen nämlich nur ein bestimmten Satz pro Tag.
Also mache doch bitte nicht die Klinik dafür schlecht,es gibt hier nämlich Muttis/ Vatis die gerne einen Platz in dieser Klinik haben wollen!
Und noch eins,auch die Medizinische und Physikalische Abteilung ist TOP! Aber man kann es halt nicht jeder/em recht machen.
Schade das durch so eine Bewertung vieles kaputt gemacht wird!

P.S Ich war das 3.mal dort und das aus gutem Grunde!

  • Alle Kommentare anzeigen

Erstklassige drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3.6.15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine Tochter(6) waren das erste mal in der Klinik. Sind am 3.6.15 angereist. Wir hatten das große Glück eine super-Truppe gehabt zu haben. Ich kann diese Klinik auch nur empfehlen. Wir fühlten uns extrem gut und ich konnte mich wieder finden und erholen. Ich komme gern bald wieder. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Klinik am Kurpark. Ich schaue mit Wehmut zurück aber habe viel Kraft sammeln können. DANKE DANKE DANKE

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 03.06.2015 bis zum 24.06.2015 in
der Klinik am Kurpark.
Es waren wieder einmal wundervolle Wochen,in denen wir uns sehr gut erholen konnten.
Vor allem das Wetter hat in den 3 Wochen mitgespielt,schon teilweise zu heiß!So waren wir aber viel im Freibad gewesen,und in den 3 Wochen hat auch mein Sohn im Schwimmkurs Dank Hr. K.
schwimmen gelernt.
Wir waren das 3. mal in diesem Haus,und waren nun auch wieder total zufrieden.Angefangen von den Zimmern,über die Therapien und das Essen,alles war wie immer Top!
Ich kann jedem nur dieses Haus empfehlen !!
Vielen Dank für alles,und vielleicht ja irgendwann auch noch ein 4 mal?!

Erholung pur!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Positive überwiegt, das Negative haben wir weggelacht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (PHYSIO und Sport genial, Life Kinetik cool)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rezeption, Physio, Essen
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal zur Mutter-Kind-Kur mit meinen beiden Kids (7 und 10 Jahre).
Wir wurden extrem freundlich in Empfang genommen, Frau A. An der Rezeption ist eine Institution!!!!
Wir wurden zügig und freundlich in alle Abläufe und Örtlichkeiten eingewiesen und erhielten am Abend unseren Plan für den nächsten Tag.
Die "ärztliche Untersuchung" war wohl eher eine Farce, Gott sei Dank wollte ich mich nur erholen und Stress abbauen und bin nicht körperlich krank! Ein Lob geht an die Psychologische Betreuung, ich hab mich verstanden und aufgehoben gefühlt!
Die sportliche und physiotherapeutische Betreuung war "Sahne", ich hatte extrem Lust und Spaß am Sport und beides hält auch jetzt, 8 Wochen später, noch ungebremst an. Wir erhielten super Tipps, um im Alltag bei dem allseitsbekannten Zeitproblemen effektiv Sport zu machen! Vielen Dank an Herrn K. Und sein Team in der Physio!!!!
Die Kinderbetreuung war gut, die beiden haben sich wohl gefühlt und sind jeden Tag gern hingegangen, das Programm war abwechslungsreich und sie waren oft draußen! Die Hausaufgabenbetreuung ist wohl eher als erzieherische Aufsicht, 1Stunde am Tag?!, zu verstehen, da muss man schon selbst was tun!
Unser Zimmer war sehr schön und ausreichend groß, sauber und mit Balkon!
Das Essen war megagut, alle Mahlzeiten abwechslungsreich und lecker, das Buffet toll und das Servicepersonal SUPERLIEB und zuvorkommend, Frau T. Hätte ich gern mitgenommen !)
Nicht so toll war die Freundlichkeit in der medizinischen Abteilung, bei Nachfragen fühlte man sich immer wie ein Störenfried, Aufstehen tut man als Schwester nur im Notfall und die Art und Weise wie so, meist dtl jüngere Schwestern die Mamas abends ins Bett schickten, geht gar nicht- Regeln sind super und notwendig, aber, Der Ton macht die Musik!
In der Kreativwerkstatt konnten wir uns ausleben, gemeinsam mit den Kids Erinnerungen Basten war toll!
Insgesamt war es ein sehr gelungener und entspannter Aufenthalt in einer tollen Truppe!
DANKE MÄDELS

entspannte, schöne Zeit im super freundlichen Haus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Palette der Ärtze ist sehr umfassend, von jedem was dabei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Änderungswünsche werden sofort berücksichtigt und umgesetzt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Humor, Ort und Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Streß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind gerade zurück und ich möchte ganz kurz berichten (später nochmal mehr)

Es war toll und übertraf meine Erwartungen. Durch diese Bewertungen habe ich ein Bild vermittelt bekommen das nicht gestimmt hat. Meine Wahrnehmung war viel, viel positiver und da war ich nicht allein mit meiner Meinung.

Alle sind irrsinnig freundlich und immer sofort dabei ein Problem mit zu lösen und sei es auch noch so klein und nichtig. Das war ein schönes Gefühl. Mit keiner Bitte oder Frage eckte man an und jeder Wunsch wurde berücksichtigt.

Das führte natürlich zwangsläufig schon zu einem hohen Erholungsfaktor. Meine Kinder (5,8) und ich werden nie vergessen wie liebevoll wir 3 Wochen lang umhegt und umsorgt wurden!!

Die Kinder waren von sehr engagierten Erzieherinnen betreut. Mit viel Mühe und Geduld haben sie ein heiteres sehr abwechslungsreiches Programm gestaltet. Ich konnte die Kinder jederzeit bringen und auch abholen, ein Luxus der mir sehr bewusst war und den ich sehr genossen habe.

Eine gute Zeit in Grafenau

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nette Menschen, tolle Gegend, viel Sport, gutes Essen
Kontra:
Kita zu voll
Krankheitsbild:
Burnoutprävention
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe Eltern! Ich(36)hoffe, Euch einen nützlichen und hilfreichen Kommentar zur Klinik am Kurpark in Grafenau geben zu können.Ich war mit meinen beiden Kindern (4 und 8) im Juli 2014 im Bayrischen Wald. Warum ich erst jetzt die Bewertung abgeben? Weil ich in letzter Zeit wieder häufiger an die schöne Zeit dort denken muß. Viele praktische Tipps fallen wir wieder ein (z.B. rückenschonende Haltung, Entspannungstechniken, psychologische Gespräche)Es waren sehr lehrreiche 3 Wochen. In der ersten Woche lebten wir uns langsam ein. Auch wenn es manchmal schwierig war die Kinder ohne Geheule in die Kita zu bekommen.Es war auch ein Lernprozeß so weit weg von zu Hause(700km).Ich habe mich selbst mal wieder wahr genommen. Hab etwas für mich getan... Sport war ein wichtiger Teil. Leider kommt dieser z.Zt. wieder zu kurz. Aber meine Walking-Stöcke stehen immer noch griffbereit im Flur.Mich neu zu sortieren, ist mir in der Kur gut gelungen.Die Angestellten der Klinik sind äußerst freundlich und hilfsbereit. Ich fand es sehr erleichternd nicht putzen oder kochen zu müssen. Ich hatte Zeit für mich und auch für meine Kinder. Das Küchenpersonal war äußerst zuvorkommend.Auch die medizinische Versorgung war gut. Besonders gut getan hat mir auch das psychologische Gespräch. (Einzel- und Gruppengespräche). Man sollte sich nicht davor scheuen, den Therapieplan nach dem eigenen Gefühl ändern zu lassen. Wenn ich das Gefühl habe, ich brauche grad mehr Gespräche als Sport, dann kann ich diese Wünsche auch äußern. Wenn es irgendwie möglich war, wurde das auch realisiert. Mein Sohn hat in der Kur sogar sein Seepferdchen machen können.Der Schwimmlehrer war sehr geduldig und lieb zu den Kindern.Das Wellenfreibad (ca. 1km entfernt) ist zu Fuß gut zu erreichen und sehr schön. Der Spielplatz des Hauses ist sehr schön. Viele Bäume, wunderschöne Wege und Bäche in der Nähe.Ich kann Euch die Klinik sehr empfehlen. Ich hab zwar keine Vergleichsmöglichkeiten, da es meine erste Kur war, aber trotzdem würde ich sagen: Immer wieder gerne Kurklinik Grafenau. A.

leider keine Erholung, pauschale Anwendungen

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (außer Ernährungsberatung, die war gut)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Service Küche,
Kontra:
Medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
Burn Out, Erschöpfung, ADHS,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Schwerpunktkur Pflegeeltern da. Im Haus Sonnenblick, was ich bis zur letzten Minute nicht wusste. Für mich war die Kur keine schöne Erfahrung. Wer auf Hilfe bei Problemen mit auffälligen Kindern hofft, ist hier falsch. "Wir sind keine Kinderklinik",so die Aussage der Ärzte und Psychologen. Sehr trockene Luft im ganzen Haus.

2 Kommentare

provinzial am 19.05.2015

Oh immer dieses gemeckere

  • Alle Kommentare anzeigen

tolle zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau aiginger eine total nette frau)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal,
Kontra:
ärztliche behandlung
Krankheitsbild:
Stress, Überlastung,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar mit meinen zwillingen von 2 Jahren und 3 monaten hier in der kurklinik.die ersten tage waren für mich sehr schwierig und ich hatte das Gefühl wieder heim fahren zu wollen.ab Mo ging die therapie dann richtig los und ich hatte mich schnell an den Ablauf gewöhnt.kinder gingen ab 9.00 in die kita,wo man wirklich auf meine Wünsche einging.die Erzieherin waren sehr nett.man muss sagen , dass bei so vielen Kindern und ständigen Wechsel es nicht perfekt laufen kann.also ein Appell an die einzelkindermütter.seht nicht alles so verbissen.
Die Therapien waren alle gut und organisiert.die tägliche Kneipe dusche war richtig toll.selbst die Massagen mit Fango war ein Traum. Nicht zu vergessen..die thearapeuten.alle ,wirklich alle waren total nett.ein tolles Team. Auch die Damen im servicebereich...ganz nettnund hilfsbereit.lg grüsse auch an Frau Bauer und an die nette Bedienung im Kinosaal.selbst Frau aiginger von der Rezeption hatte immer ein offenes Ohr. Und die Damen vom bastelraum...bekommen 5 Sterne.
Leider war ich mit der ärztlichen Behandlung nicht ganz so zufrieden.was sich aber im Laufe der Zeit gebessert hat.
Ein tipp:nehmt ein Fieberthermometer mit.

Tolle Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr bemüht um das Wohlergehen
Kontra:
Bett zu klein für zwei wenn man ein kleines Kind mithat
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alter 45, Kind fast drei

Ankunft in der Klinik mit viel Schnee. Anmeldung sehr freundlich und wusste am nächsten Tag noch deinen Namen. Alle hier sind sehr freundlich und um einen bemüht. Unsere Gruppe hatte sehr viel Spass. Da wir im Winter hier waren war natürlich das Angebot abends nach draußen zu gehen nicht gegeben. Aber dafür wurde es mit den Kreativangeboten wieder wettgemacht. Handy sollte man schon mithaben wenn man mit zuhause telefonieren will. Kann man ja tagsüber auch ausschalten. Babyfon funktioniert gut, wenn die Kinder schlafen kann man die Bastelangebote oder sonstige Angebote nutzen. Die Physioabteilung war klasse. Das Essen ist dort toll. Es gibt bestimmt immer mal was man nicht mag aber man hat genug Alternativen. Das Zimmer von uns war recht klein aber da wir nur zu zweit waren, war es ok. Es wäre halt schön gewesen ein größeres Bett zu haben weil mein Kleiner nachts bei mir geschlafen hat.Kinderbetreuung sehr flexibel und sehr bemüht um die Kinder.

Sauna ist ein Witz; Vorsicht extreme Tel. Gebühren!!!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute Kur
Kontra:
Sauna; Tel. Gebühren 0180-Nummer
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur / Pflegekind mit ADHS
Erfahrungsbericht:

+ Kur war soweit i.O. bzw. sehr gut.

- Zwei Punkte waren ABSOLUT nicht in Ordnung:

1. Extreme Tel. Gebühren!!! ACHTUNG 0180- Nummer!!!
Habe leider mein Handy zu Hause gelassen (wie empfohlen) und musste zusammen mit meinem Mann insg. 300,- bezahlen (für 10 min. alle 4/5 Tage- insg. ca. 60 min. Redezeit).

NICHT ZEITGEMÄß - GEHT GAR NICHT!!!


2. Die Sauna ist ein Witz, der täglich erst ab 19´00 Uhr "erzählt" wird (da ist keine Kinderbetreuung mehr- ganz toll- mein Kind hat ADHS; deswegen waren wir überhaupt dort; was also machen liebe "Fachleute"?!). Außerdem ist die Sauna für max. 4 Personen ausgelegt- WTF- sollen wir uns für einen Platz prügeln oder was?!

NICHT ZEITGEMÄß - GEHT GAR NICHT!!!

schöne Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir ( 53,5 + 3 Jahre alt) waren zur Schwerpunktkur im Sonnenblick.

Es waren erholsame 3 Wochen ...eine 4. Woche wäre schön gewesen.

Das Haus "Sonneblick" ist das kleiner Haus. Es ist dadurch viel ruhiger und auch familiärer als das "Haus am Kurpark".

Es gibt viel Gutes zu berichten:

Der Empfang war sehr freundlich und persönlich. Eine Hausführung machte einen sofort Räumlich sicher. Die Zimmer ( wir hatten 2 Zimmer, 2 Bäder, 2 Balkone zu Dritt) sind sehr groß. Das hatte ich nicht erwartet. Alles war sauber und der Zimmerservice klappte einwandfrei auch bei Sonderwünschen. Das Essen war super - somit musste man nicht auf die Restaurants in der Umgebung ausweichen. Ich habe in den drei Wochen keine Wiederholung beim Mittagessen! Das Essen wurde fast immer aus frischen Dingen gekocht. Einziges Manko: Kein Besteck für Kinder.
Die Anwendungen waren top - besonders die aus der Physio.

Kleiner Wehmutstropfen: Die Kinderentspannung. Hier wurde eher improvisiert. Die Kinder mochten es nicht!

Die Kinderbetreuung war super. Es ist viel draußen gespielt und gebastelt worden.

Auch am Abend konnte man - Dank der Babyphone in jedem Zimmer - sich gut im Haus aufhalten. Es gab Bastelangebote und die Räume im Eingangsbereich luden zum Gespräch ein.

Die Raucher hatten ein kleines Problem mit dem "Einschluss" ab 23
Uhr...aber die Regeln ( Kinder ab 21 Uhr/ Erwachsene ab 23 Uhr im Zimmer) ließen Ruhe in Haus kommen und alle konnten gut schlafen.

Das Außenglände hat einen großen Spielplatz. Bei schlechtem Wetter war der Indoorspielplatz "Babalu" ein guter Ort für die Kids.
Da Grafenau recht gut liegt konnte man tolle Ausflüge selber gestallten. Die Waldbahn fuhr - kostenfrei - an viele Orte.

Wir haben die Zeit genossen!
DANKE

Haus Sonnenblick - einfach nur super!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kinderbetreuung, Speiseangebot, Sauberkeit, Organisation,
Kontra:
Absolut gar nichts!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Aufenthalt fiel in den Herbst, die Tage waren schon kurz, deshalb konnten wir leider nicht so lange draußen sein, obwohl der tolle Spielplatz für größere Kinder und auch der für die Kleinen, sowie der Kurpark und das Freibad dazu im Sommer sicher sehr einladen. Dennoch: Landschaft und Natur sind grandios und die Hügel rauf und runter für die Kondition einfach nur gut, auch wenn man sich anfangs darauf einlassen muss!
Die Freundlichkeit aller(!!) Mitarbeiter ist derart herzlich, natürlich und spürbar, dass man wirklich kaum noch wegfahren möchte. Die Kinderbetreuung im Haus Sonnenblick hätte ich am liebsten gleich mit eingepackt. Herzlich, offen, freundlich, lieb, so viele tolle Angebote (Kekse backen, Laterne basteln, Waldausflüge, Babalu, ein Theaterstück einstudieren...). Ich möchte hier ein Riesenlob aussprechen. Schon am 2. Tag wussten sie in der Tigerentengruppe, wie sie ein Kleinkind, das doch ängstlicher war als gewohnt, mit seinen eigenen Vorlieben kriegen konnten (Feuerwehrbücher ;-)..vielen Dank an Sophia und Julia, Ihr seid großartig. Die Große war eh hin und weg und vermisst vor allem Anna schon sehr!
Der St.-Martins-Tag war toll geplant und mit viel Mühe und Spaß organisiert!
Das Essen: 3 Wochen ohne Wiederholungen und alles top! Große Auswahl, alles sehr frisch, schmackhaft und reichlich! Die Gastronomie vor Ort, die wir unbedingt ausprobieren wollten, hatte Pech: Wir hatten Restaurantniveau im Sonnenblick! Wenn Ausflüge geplant waren, bekam man eine Provianttüte (das hatte ich in einer anderen Klinik auch nicht so).
Die Physio-Angebote waren toll. Life kinetic, Aquajogging, Pilates, Qi Gong, Wassergymnastik, Walking (tolle Strecke!), Massage, Fitness, alles dabei, alles mit viel Spaß und Elan!
Die Sauberkeit im gesamten Haus ist hervorragend. Die Organisation ist gut durchdacht und klappt einwandfrei!
Die Sauna und das Schwimmbad haben wir oft nutzen können. Ausflüge super!
Vielen, vielen Dank für die schöne Zeit!

Tolle Kur incl. Kurgang

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
die Mücken, wir wurden sehr zerstochen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen in der Klink mit zwei Kindern (10 und 6). Langeweile gab es nicht da man ja Anwendungen hat die man auch für sich nutzen sollte. Wenn dann Zeit ist kann man bei schönem Wetter auf der Terasse sitzen, bei schlechtem Wetter gibt es drin genug Plätze zum Austausch. Der Ort und die Sommerrodelbahn sind 15 min. zu Fuß entfernt. Mit der Kurkarte kann man kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. In der Nähe der Klinik ist ein großer Spielplatz und der Kurpark.

Das Essen war spitzenmäßig und schmeckte keinster Weise nach Großküche, jeden Tag Vorsuppe und Nachtisch. Der Service war immer nett wurde nur streng wenn die Kinder im Speisesaal herum rannten, weil es sehr gefährlich ist wegen der vollen Tabletts die die Servicekräfe tragen müssen. Es gab immer Tee und Wasser. Obst gab es nachmittags immer. Es gab meistens Äpfel, Bananan oder Mandarinen. Das Buffet war nur sehr eng, dennoch gab es eine große Auswahl an Belag und Brot, Brötchen und Salat.

Die Zimmer waren sauber und zweckmäßig mit Balkon.

Abends konnte man basteln gehen, die Kinder bis 21 Uhr und die Erw. bis um 22 Uhr was auch immer nett war.

Die Kinder waren auch sehr glücklich in der Kita, da die Kita´s nach Alter sotiert sind. Die Räumlichkeiten sind nicht riesig, aber ausreichend. Es werden auch oft kleine Ausflüge zum Spielplatz, Sportplatz, Sommerrodelbahen, Museum usw. gemacht.

Die Anwendung waren auch toll und die dazu gehörigen Räume. Auf diesem Weg nochmal vielen Dank an die Physiotherapeuten.

Erholung pur dank tollem Team! !

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
rheumatische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach Erholung pur

Ich War mit meinen beiden Kindern (12,10) in der Klinik.
Obwohl ich sagen muss,man merkt nicht das es eine Klinik ist sondern eher ein Kurhotel.
Personal War immer absolut freundlich und hilfsbereit.
Auch im Restaurant sind wahre Engel am Werk!
Das essen ist abwechslungsreich und immer superlecker!!!
Die Physiotherapeuten sind fantastisch und gehen richtig auf einen ein.
Wir waren eine tolle Gruppe und das macht es noch perfekter.
Die Kinder waren immer unterwegs und es war ihnen nie langweilig.

Wir werden definitiv wieder kommen! !!
Einfach nur klasse !!!!

Perfekt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
liebevoller Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik absolut weiterempfehlen.
Meine Tochter (12) und ich wurden die ganzen drei Wochen liebevoll umsorgt.
Das Haus "Kurpark" ist etwas älter. Aber immer sauber und schön hergerichtet.
Natürlich nicht zu vergleichen mit einem Nobelhotel.
Aber es ist ja auch ein Kurhotel.
Die Anwendungen waren sehr ausgewogen, auch mein Kind hatte einiges zu Tun.
Langeweile kam bei ihr auch nie auf. Es waren genügend gleichaltrige Kinder da und im Kinderpark wurde einiges unternommen.
Wir hatten auch Probleme mit Magen Darm im Kinderpark, durch straffe Massnahmen wurde eine grössere Verbreitung aber verhindert. Wo viele Kinder sind bleibt so etwas einfach nicht aus.

Der Geräuschpegel war manchmal etwas hoch, aber daran ist nicht die Klinik schuld sondern letztendlich wir selbst.

Das Essen ist klasse, auch die Kinder sind immer satt geworden.

Alles in Allem, wir kommen wieder ... wenn wir dürfen...

Die Klinik mit Herz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur, Prävention
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (5, Begleitkind) und ich haben uns in den drei Wochen sehr gut aufgehoben gefühlt. Ein großes Lob gilt allen Fachbereichen und Abteilungen. Vom ersten Tag an war spürbar, dass das Personal - von der Raumpflegerin bis zur Klinikleitung - nicht nur über eine sehr gute fachliche Ausbildung verfügt, sondern mit viel Herz bei der Arbeit ist!

Auch auf die von mir vor Kurantritt gelesenen Einträge im Hinblick auf Krankheiten wie Magen-Darm-Infekte möchte ich hier kurz eingehen und an jeden einzelnen appellieren, auf die Hygieneempfehlungen zu achten! Kleine Kinder haben am Buffet nichts zu suchen, leider hält sich nicht jede Familie daran! Auch kranke Kinder gehören nicht in die Kita.

Gesundheitlich haben mir die drei Wochen sehr gut getan und ich habe viele Ansatzpunkte erhalten, wie ich Zuhause in Eigenregie etwas Gutes für mich und meinen Körper tun kann.

Mein Sohn hat die Kita-Zeiten mit dem sehr abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie die herzliche Betreuung sehr genossen.

Wir können die Klinik am Kurpark nur weiterempfehlen und würden jederzeit gerne dort wieder Gast sein.

Herzlichen Dank!

Klinik top, Essen Flop

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bißchen Fließband und manchmal chaotisch.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Hatte mehr Behandlung bzgl. der Atemwege erhofft.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Klappte immer wie am Schnürchen.)
Pro:
Freundlichkeit und Fachkompetenz
Kontra:
Lage, z.T. das Essen
Krankheitsbild:
Atemwegsinfekte; Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren bis gestern dort und mir und meinen Kindern (14 Monate und 6 Jahre) hat es gut gefallen. Das Personal ist durchgehend nett, hilfsbereit und kompetent. Es ist sauber und das Programm (sowohl Anwendungen als auch in der Kita) ist abwechslungsreich. Freizeittechnisch befindet man sich leider am Ende der Welt, da ist selbst im Sommer nichts los und große Städte zu weit enfernt für Tagestrips mit Kids. Aber immerhin gibt es ein grandioses Freibad und die Freizeitabteilung gibt sich große Mühe und macht einen tollen Job.

Besonders toll fand ich den Schwimmkurs für den Großen, er hat in nur vier Einzelkursen schwimmen gelernt, obwohl ich das anfangs stark bezweifelte.

Zum Essen: Mir ist schleierhaft, wieso immer alle sagen, dies sei besonders toll. Frisches Brot gibt es nur alle drei Tage, es mag aber nicht jeder Brötchen (oder kann sie schon kauen), und sonntags gibt es hartgekochte Eier. O-Saft nur am Wochenende, ansonsten immer nur Wasser. Das Buffett ist so eng, dass ich jedesmal absolut genervt war. Rührei, Schorlen, einen ordenlichen Kräuterquark, Obst (es gibt nur Äpfel und ab und an mal Bananen und Melone), Croissants oder IRGENDetwas Besonderes sucht man vergeblich. Mittags war das Essen immer gut und in drei Wochen gab es nicht einmal etwas doppelt. Aber dennoch schmeckte es natürlich nach Großküche, was aber in Ordnung war. Wir haben uns im Supermarkt mit den fehlenden Dingen eingedeckt, aber ich kenne es von anderen Kliniken auch ganz anders. Und es gibt auch auf Nachfrage kein Kinderbesteck, sondern nur verständnislose Hinweise auf Teelöffel und Kuchengabeln. Das finde ich nach wie vor unglaublich.

Insgesamt sind wir aber immer satt geworden und da wir eine tolle Truppe waren und die Klinik ansonsten fachlich wie menschlich einfach super ist, hatten wir trotzdem schöne drei Wochen. Nochmal würde ich aber vor allem wegen der Abgeschiedenheit nicht dorthin.

1 Kommentar

neve78 am 14.08.2014

Hallo,

wie groß sind denn die Gruppen in der KinderBetreuung für die vierjährigen Kinder?

Meine Tochter ist nicht gesund und benötigt kleinere, übersichtliche Gruppen. Die Einrichtung würde sie mit ihrem Handicap aufnehmen. Nur sind große Gruppen contraproduktiv bei ihr.

Vg

super Mutter kind kur

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde es gerne wieder machen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Beratung war echt gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die waren immer sehr nett und hörten auch ein zu)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich und nett)
Pro:
Es war alles echt super personal die komplette Betreuung.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Lebensfreude wieder gewinnen
Erfahrungsbericht:

Es war wirlich eine sehr schöne zeit gewesen von 9.7 -30.7 in der Kurklinik Grafenau. Ich würde da immer wieder hinfahren.

1 Kommentar

Bettina73 am 14.08.2014

Sorry es war 2014

99% Zufriedenheit!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vor allem die psychologische Betreuung war 1a!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ein wenig Fließband ...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch hier: nur nette Leute! sehr flexibel!)
Pro:
sehr netter Umgang, sehr abwechslungsreiches Programm
Kontra:
schlechte Qualität Ernährungsberatung
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni mit meinen beiden Töchtern in der Klinik am Kurpark. Gleich vorab: Uns hat der Aufenthalt sehr gut gefallen und auch viele neue Anregungen gebracht, die wir jetzt versuchen, in unseren Alltag mit einzubauen.

Zum Haus selbst ist zu sagen, daß alles immer tiptop sauber war und die Einrichtung, wenn auch teilweise schon etwas in die Jahre gekommen, sehr gepflegt ist. Wir waren in der Klinik selbst untergebracht. Wie es im Haus Sonnenblick aussieht, weiss ich nicht!

Die Klinik ist direkt am Kurpark und in wenigen Minuten erreicht man von diesem aus das Zentrum von Grafenau, wo man alles einkaufen kann, was man braucht und auch ein Eis auf dem Stadtplatz essen kann, wenn einem danach ist.

Das Personal in der Klinik ist zu 99% sehr nett und freundlich, sehr bemüht und sehr hilfsbereit. Ich habe lediglich zwei "seltsame" Begegnungen mit Mitarbeitern gehabt, die aber weniger relevant waren, nur ärgerlich. Ansonsten wirklich top!

Ich hatte einen wirklich gut gefüllten Kurplan, so daß ich in der Regel von morgens 9 Uhr bis ca. 16 Uhr gut beschäftigt war. Es gibt eine Mittagspause, die man auch mit den Kindern verbringen kann. Die Kinder sind in der Zeit, in der Mama sportelt und sich mal mit sich selbst beschäftigt in der KiTa sehr gut aufgehoben. Das Programm hier ist sehr umfangreich. Ich habe mitbekommen, daß die gebotene Qualität von der jeweiligen Gruppe abhängt, aber wir hatten Glück und meine Kinder waren sehr zufrieden mit ihren Programmen in der KiTa.

Nicht so zufrieden war ich mit dem eigentlichen medizinischen Programm für die Kinder. Gerade für meine 3jährige Tochter gab es nur wenig Angebote, obwohl sie eigentlich auch Patientin war ... da wäre Verbesserungsbedarf angesagt.

Das Essen war gut und immer frisch zubereitet. Leider konnte ich mit der angebotenen Ernährungsberatung wenig anfangen. Hier hätte ich mir viel weitreichendere und praktischere Ansätze gewünscht.

Wir würden wieder hinfahren! Genießt es!

Jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Essen, Sauberkeit, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Lautstärke und Kitaräume
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 30.04.2014- 21.05.2014 in der Klinik am Kurpark zu Gast.
Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Es waren tolle drei Wochen und ich wäre gern noch länger geblieben.
Das Personal in allen Bereichen ist sehr freundlich, jederzeit hilfsbereit und kompetent. Die Anwendungen und Kurse sind vielseitig, an der Auswahl wird man beteiligt, manchmal hätte es etwas mehr sein können. Allerdings sind jederzeit zusätzlich Kurse zu buchen wenn die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist.
Das Essen war prima, es gab in den drei Wochen keine Wiederholung und das bei drei verschiedenen Gerichten pro Tag!!
Die Mädels in der Kita haben einen schweren Job, wöchentlich neue Kinder in leider zu kleinen Räumen. Der Lärmpegel ist oft sehr hoch. Trotzdem bemühen sie sich um jedes einzelne Kind. Mein Vorschlag wäre noch mehr rausgehen mit den Kids.
Das benachbarte Babalu Spielparadies ist der Hit, wenn das Wetter schlecht ist können sich die Kids hier prima austoben.
Grafenau ist schnell durch den Kurpark erreicht. Es gibt alles, was man zusätzlich noch braucht. In der näheren und etwas entfernteren Umgebung gibt es viele Möglichkeiten, die Wochenenden zu verbringen.
Sicherlich gab es Infekte in der Zeit, wie ich finde völlig normal bei so vielen Menschen und Kindern in einem Haus. Wer sich an gewisse Hygienevorschriften hält dürfte kaum Probleme damit haben.
Alles in allem hatte ich eine gelungene Kur und ich kann das Haus nur weiter empfehlen. Ich würde auf alle Fälle wiederkommen.

traumhaft schöne 3Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physio,Essen,Personal
Kontra:
zu kleine Kita
Krankheitsbild:
rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist weiterzuempfehlen!!!
Wir waren 3Wochen im Haus sonnenblick und ich habe mich wie im Hotel gefühlt. Es ist immer ein Ansprechpartner da und Personal ist nett u freundlich. Der Therapieplan wird gut abgestimmt und man darf selber mitentscheiden. Das einzige was ich zu bemängeln habe sind die kleinen Räume der Kita. Und ja,man muss berge steigen. Das ist im bayrischen Wald so!!!! Und auch Krankheit gab es hier,aber das ist bei so vielen Leuten wohl normal und wird auch sofort behandelt.

hier wird Ihnen geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Team
Kontra:
lautstärke im Speisesaal
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im März/April zu einer Kur mit Schwerpunkt Zwillinge im Haus Sonnenblick.
Trotz vieler Befüchtungen und Horrorgeschichten habe wir uns nicht abschrecken lassen und die Kur offen begonnen.

Unsere Erwartungen waren hoch und wurden alle erfüllt.
Ob es Freundlichkeit, Kompetenz, Motivation, Sauberkeit oder tolle Kinderbetreuung waren, hier blieb kein Wunsch offen.

Ich weiß gar nicht was ich hier zu erst loben soll.

Wir haben hier eine tolles Team vorgefunden, das mein Eindruck, in unserem Kurs auf jeden Einzelen eingegangen ist.

Für unsere Zwerge war alles aufregen und toll. Es werden auch jetzt noch, drei Wochen nach der Kur, die tollen Betreuer erwähnt und sollen täglich besucht werden.

Ich, als Patientin, habe mehr mitgenommen als ich es für möglich gehalten hätte.
Leider nicht das tolle Team.
Aber viele meiner Schmerzen und Wehwehchen durfte ich dort lassen. Ein super Erfolg für mich und meine Gesundheit.
Ob die Krankengymnastik oder die Massage, die Kurse in Pilates, Rückenschule und Life Kinetik alles war für mich hilfreich.

Den Start in den Alltag haben viele gute Vorsätze überlebt, schon allein weil hier auf Alltagstauglichkeit geachtet wurde.

Hinzu kam noch die tolle anderen Kursteilnehmer die den Aufenthalt noch positiv ergänzten.

Alles im Allen....nur zu empfehlen!!!

Das Einzige was ich bemängel muß ist die Lautstärke in Speisessaal. Aber das lässt sich bei 16 Tischen mit Müttern, Vätern und min. 2 Kindern wohl kaum beeinflussen.
Weiterhin hatten wir tolles Wetter, so das wir das Spielzimmer nicht viel gebraucht haben. Wäre dann vielleicht ein bißchen klein. Aber dafür ist der Aussenbreich und die Möglichkeit ins Babalu zu gehen optimal.

Wenn wir dürfen kommen wir gern wieder.

Es war sooo schön!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März mit meiner Tochter (2) drei Wochen zu Kur. Wir haben uns sehr wohlgefühlt.
Schon der Empfang an der Rezeption war sehr herzlich.
Natürlich gab es auch zu dieser Zeit Krankheiten, aber das ist in einem Haus mit vielen Personen und vor allem Kindern ja wohl ganz normal.
Die medizinische Abteilung ist top! Egal um welche Uhrzeit, es wird immer geholfen. Und wir waren wirklich oft da. Alle sind super freundlich und gehen sehr mitfühlend mit den kleinen Patienten um.
Die Schwestern sitzen nachts an der Rezeption und sind immer präsent.
Auch finde ich nicht (wie in einem anderen Bericht beschrieben) das man nur eine Nummer ist. Fast immer wurde ich sogar mit Namen angesprochen.
Die Therapeuten, Trainer und Psychologen hätte ich am liebsten mit nach Hause genommen.
Wer motiviert einen schon zu Hause um neun Uhr morgens zum Sport???
Leider gab es auch zu dieser Zeit einige Nörgler.
Ich persönlich finde man muss sich auch mal auf neue Dinge einlassen können. Auch wenn man vorher denkt das ist nichts für einen selbst. Ich habe alles mitgemacht, einige Sachen auch freiwillig, und wurde nie enttäuscht.
Loben möchte ich auch noch die netten Damen im Speisesaal und die Zimmermädels. Alle waren extrem nett.
Einen Orden hat die Kinderbetreuung verdient.
Soviele Kinder, jede Woche ein neuer "Schwung".
Respekt für die Geduld und Freundlichkeit.
Zur Freizeitabteilung kann ich nicht viel sagen, da ich diese fast nie genutzt habe.
Definitiv, wir kommen wieder!!!

1 Kommentar

meilo75 am 16.04.2014

Hallo, freut mich sehr dass Du so zufrieden warst. In welchem Haus wart Ihr denn?

Kaputt und Müde angekommen, voller Elan und Motivation wieder heim gefahren.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fühlte mich verstanden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach super, ich konnte sogar Behandlungen dazubekommen,was ich genutzt habe.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo. Also ich war im März 3Wochen mit meinem 11jährigen Sohn in Grafenau im Haus Sonnenblick. Und ich muss sagen , es war toll. Das Personal, war immer nett und zuvorkommend. Das Essen war lecker und man wurde immer satt.
Klar gab es in der Zeit einige die mit ihren Kindern krank waren! Magen Darm ging nun mal rum, aber selbst das hätte zuhause auch passieren können. Wir blieben von dem verschont obwohl wir viel Kontakt mit anderen "kranken" hatten. Ich finde aber auch das sich einige Mütter anstellen. Man kann es ebend nicht allen recht machen, Viele bekommen schon Panik wenn das Kind nen Schnupfen hat, andere passt es hier und da nicht und wollen wieder abbrechen und nach Hause fahren..... Mensch seit doch froh das es so was mit Mutter Kind Kur uberhaubt gibt. Es ist ja kein Urlaub in einem 5 Sterne Hotel. Mein Sohn und ich haben dort sehr nette und lustige Leute kennengelernt. Die Umgebung war super, und ja es gibt Berge im Bayrischen Wald. Und auch in meiner Gruppe gab es welche die mit Kinderwagen dort waren und nicht einmal gemeckert haben, im Gegenteil die sind jeden Tag hoch und runter, was erwarten hier eigendlich einige?..Rolltreppe oder ein Aufzug? Über so was kann man nur den Kopf schütteln. Also wir sind mit einem weinenden und einem lachenden Auge heim gefahren und würden gerne wieder dorthin.

Abgebrochen nach einer Woche

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Überwiegend freundliches Personal, super Essen, schöne Zimmer
Kontra:
Krankheitskeime
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 2 Jahre und 7 Monate für nur eine Woche in diesem Haus. Dazu muss ich erwähnen, dass ich bereits mehrere Kuren gemacht habe.

Zu dem Kinderwagenproblem: Ja es geht bergauf und bergab und dies kann sehr anstrengend sein, ich würde persönlich nicht nochmal hinfahren, hatte mir allerdings auch nicht viele Gedanken dazu gemacht. Fand es nur äußerst schwierig mit Kinderwagen und Kleinkind z.B. den Spielplatz hochzukommen.

Zur Hygiene: Wir haben uns auch entgegen anderen, regelmäßig die Hände desinfiziert, wir bekamen denooch Magen-Darm-Viren und es hörte nicht auf. Der Kleinste fing an und verweigerte zum Schluss jede Nahrungsaufnahme, auch Heilnahrung, Banane usw. Nix blieb drin. Er hatte mit kleinen Unterbrechungen immer wieder Durchfall und Erbrechen, selbst nachdem wir heimfuhren, hatten wir noch eine Woche mit dem Virus zu kämpfen!
Mein "Großer" zog zwei Tage nach und ich bekam es in der Gleichen Nacht auch. Die Ärztlin entschied, dass meine Kinder in die reguläre Betreuung morgens gehen sollten, obwohl der Größere nachts gebrochen hatte, ich war allerdings so fertig von der Nacht (selbst mehrfach Erbrechen und kaum Schlaf), dass mir die zwei Stunden Schlaf zum Auftanken gut taten. Allerdings hätte ich eine Krankenbetreuung für die Kids für angemessener gehalten.
Wir desinfizierten genauso mit Flächen-und Händedesinfektion, hielten uns an die Schonkost usw. usw., dennoch wurden wir es nicht los. War zwischendurch von morgens bis abends Ruhe, ging es nachts wieder los, dass ein Kind erbrach ...

Ich habe in der ganzen Zeit lediglich zwei Massagen, Entspannungs-und Rückentraining in Anspruch nehmen können und das nicht, weil ich mir aussuchte, was ich grade toll finde, sondern weil es meinen Kindern da gerade mal scheinbar besser ging ...
Soviel als zum Angriff im Kommentar der einen Mutti gegen meine Vorrednerin!

Auch bei uns lief eine Mama mit Zwillingen und Bindehautentzündung durch den Speisesaal während der Essenszeit (sofern wir dort hin durften), diese haben wir zwei Tage später denn auch noch zu Hause gehabt!

Mein Rat an die Klinik: Prinzipiell wie andere Kliniken es handhaben 48h Quarantäne bei Magen-Darm-Erkrankungen und mindestens 24h Beschwerdefreiheit, dann erst in die Kita. Ich habe selbser mit der Kita gesprochen und die können so manche Freigaben nicht verstehen, können aber nix machen, da die ärztliche Anweisung drüber steht!

1 Kommentar

Sally14 am 16.04.2014

Hallo wann warst du genau da? in welcher gruppe waren deine kinder? welche arztin war das? wurde eine stuhlprobe untersucht? ich habe etwas ähnliches gehört. lg sally

Es war super dort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kaputt hin und voller Elan zurück:)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So, hier nun mein ganz persönlicher Bericht und Stellungnahme zu diversen anderen Berichten hier: Zunächst mal möchte ich sagen, dass ich im Haus Sonnenblick war, weswegen ich auch nicht behaupten möchte, dass es evtl. in der Kurklinik anders zugehen könnte:
1. Ja, auch bei uns waren Krankheiten (Magen-Darm, Bindehautentzündung und wir Mittelohrentzündung vorhanden. Wenn es aber Mamas gibt, die wissen, dass ihr Kind gespeit hat und dies nicht melden, dann ist eine Ausbreitung in einem großen Haus mit vielen vielen Menschen vorprogrammiert! Bei uns war jedoch keine Mama dabei, die kein Speisesaal- und Kindergartenverbot in diesem Fall hatte! Auch musste ich mein Kind nicht in den Kindergarten bringen, als es Fieber hatte und konnte frei entscheiden ob Antibiotika oder nicht (was im übrigen medizinisch Sinn macht bevor sich die Baktieren weiter ausbreiten - dies nur so am Rande). Ich verstehe also keine dieser negativen Äußerungen! Es wird niemand zu irgendwas gezwungen und an mangelnder Hygiene liegt es auch nicht. Lieber sollten sich die Mamas an die Nase fassen, die es bevorzugten zur Massage zu gehen und ihr Kind in die Kita bringen!
2. Unfreundliches Personal aus welchem Bereich auch immer habe ich nicht kennengelernt (gibt vielleicht die ein oder andere die zum Lachen in den Keller geht;). Hierzu: Wie es in den Wald reinschreit so kommt es auch wieder zurück! Es wurde sich große Mühe gegeben, alle Wünsche oder Bitten zu erfüllen!
3. Im Bayerischen Wald liegt es in der Natur dass es dort Berge gibt:)Und ich habe auch nicht feststellen können, dass es irgendwo ein Problem war mit Kinderwagen hinzukommen??
4. Es war SUPER und genau das was ich gebraucht habe und ich kenne keine aus meiner Gruppe die es nicht ähnlich oder genauso sah!
5. Alle Mamas und Papas die noch dorthin fahren, bildet euch eine eigene Meinung und genießt es!!

1 Kommentar

Mona2801 am 11.04.2014

Stimme ich dir vollkommen zu :-)

Klinik ist verkeimt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Essen, Massageanwendungen
Kontra:
Krankheitskeime, mangelnde Hygiene
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich kann mich meiner vorangegangenen Mitstreiterin nur anschließen. Wir hatten eine Woche Magen-Darm, ich selbet auch!!! kinder wurden dann trotzdem in die Kita gesteckt. Eine andere Mutter, deren Kinder starke Bindehautentzündung haben, aß mit den Kindern im Speisesaal, während wir Speisesaalverbot hatten, als wir erkrankt waren (was auch richtig so ist!)Erste Hygienemaßnahme wäre vielleicht Handseife auf den Zimmern!!!! Unpersönliche Abläufe, man ist nur eine Nummer. Für Eltern mit Kinderwagen nicht zu empfehlen, da es teils steil bergauf-und ab geht, was echt anstrengend werden kann. Das Ärztliche Personal ist meines Erachtens sehr unqualifiziert, man muß denen sagen, was sie tun sollen :( Großes Lob an die Küche und den Massagebereich, das war aber leider auch schon alles an positiven Feedback. Und ärztliches Personal ist NICHT 24h da, sondern nur Schwestern, die mit Medikamenten versorgen. Bei Kindern mit Durchfall und Erbrechen wird mit brachialgewalt versucht die Symptome zu stoppen (Heilnahrung, die nach nix schmeckt, Möhren/Bananen, die stopfen und der entsprechende Medikamentenmix), aber die Ursache wird nicht behandelt. Wer nicht krank ist und krank werden will, ist dort herzlich Willkommen. Wir haben uns aufgrund der vielen positiver Bewertungen für diese Klinik entschieden und haben es bitter bereuht! Erholung und Gesundung sieht anders aus!

5 Kommentare

meilo75 am 04.04.2014

Hallo! Fahre am 28.5. auch in diese Klinik. Ich bin Medizinische Fachangestellte und muss jetzt mal was los werden. Magen-Darm kann man überall bekommen, in jedem 5 Sterne-Hotel! Meine Cousine war in einer anderen Klinik und sie genauso wie ihre Kinder hatten es auch. Es ist nun mal sehr schwierig, bei so vielen Leuten und vor allem Kindern diverse Krankheiten auszuschließen. Also ich werde mich trotzdem auf diese Kur freuen. Das ist meine erste und ich hoffe, dass sie mir und den Kindern gut tut.

  • Alle Kommentare anzeigen

Verkeimt

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unqualiviziertes Personal)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlich)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist erschreckend diese Bewertungen HIER zu lesen!!!
Liest das hier eigentlich mal jemand, dann müßte doch aufgefallen sein das diese Kurklinik total verseucht mit Keimen usw sein müßte. Wir werden auf alle Fälle einen Bericht an unsere Krankenkasse weiterleiten.
Auch mein Enkel hat starken Durchfall( zur zeit noch bestehend) und über Tage hohes Fieber. Morgen kommen beide wieder nach Hause(lange Bahnfahrt trotz hohem Fieber) und ich hoffe für diese Kurklinik das es meinem Enkel bald wieder gut geht!!!!!
Unglaublich, da denkt man in Bayern genesen zu können und kommt dann kränker wieder nach Hause als zu vor.Auch sehr auffällig das gleich Breitbandantibiotikum verabreicht wird.Kleinkinder die noch auf den Kinderwagen angewiesen sind, raten wir hier dringend ab, da sich die Kinder nicht frei bewegen können, weil es stehts Bergab geht.Mein Enkel verbrachte meistens seine Zeit in der Kita im Kinderwagen, wärend alle anderen um ihm herum spielen durften.Meine Tochter mußte alle Anwendungen absagen, da der kleine nicht Kitatauglich war. Auch da werde ich mich erkundigen was die leitung hier in Rechnung gestellt hat!
Daumen runter, eine glatte 6!!!
Schade, armes Bayern...

4 Kommentare

Mom@work am 31.03.2014

Vielen Dank für diesen ehrlichen Bericht! Ich habe letztes Jahr im Juni die exakt gleiche Erfahrung gemacht! Die Wahrheit will hier aber niemand hören und lesen, man wird eher noch angegangen. Herzlichste Grüße und baldige Besserung!

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine gelungene Kur! Ich habe viel gelernt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte aber auch keine ernsten körperlichen Beschwerden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alle sind immer sehr hilfsbereit und freundlich. Eine Athmosphäre, in der man gesund werden kann.
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out / Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gerade mit meinem 1,5 Jahre alten Sohn 3 Wochen in der Klinik am Kurpark.
Es war wirklich eine gelungene Kur und wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die Mitarbeiter sind fast ALLE sehr herzlich, freundlich, hilfsbereit und versuchen, für jeden Wunsch und jedes Problem sofort eine gute Lösung zu finden. Man hatte auch Tag und Nacht einen Ansprechpartner, wenn man etwas brauchte.
Wir waren über Weihnachten und Silvester da und hatten eine sehr homogene, friedliche und rücksichtsvolle Patientengruppe, so dass wir uns gut erholen konnten.

Der Therapieplan war sehr gut auf mich abgestimmt, die Kinderbetreuung hat nach einer Eingewöhnungszeit auch gut geklappt (mein Sohn ist aber auch von zu Hause schon Betreuung gewöhnt).
Die Physiotherapeuten und Psychologen waren allesamt kompetent, freundlich und motivierend.
Das Angebot an Anwendungen ist laut Mitpatienten, die schon viele andere Kurhäuser gesehen haben, nicht allzu vielseitig, für mich war aber alles dabei, was ich brauchte und ich habe nichts vermisst.
Die Klinik ist insgesamt sehr gut auf Burn-Out / Erschöpfung eingestellt. Ich bin überrascht, wie viel ich in der kurzen Zeit gelernt habe!

Das Essen war sehr gut (für mich als Biokistenesser hätte es nur vielleicht etwas mehr Gemüse sein können), die Küchen- und Servicemitarbeiterinnen sehr fürsorglich.
Die Zimmer waren wirklich sehr sauber.
Probleme mit Krankheiten gab es während unserer Zeit weniger. Natürlich hatten einige Erkältungen und hin und wieder mal jemand Magen-Darm, aber das lässt sich auch in anderen Kinderbetreuungen nie ganz vermeiden.
Ja nachdem, was man für Nachbarn hatte, konnte es stören, dass die Zimmer zum Flur hin hellhörig sind. Nachts und in der Mittagsruhe sollte man unbedingt leise durch die Gänge laufen. Wir hatten aber auch was das angeht Glück.

Begleitpersonen können unkompliziert angemeldet werden und übernachten bzw. mitessen.

Vielen Dank für die gute und hilfreiche Zeit!!

Ausprobieren geht über studieren ... !!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse !)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eins A)
Pro:
Alles super !!
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Schilddrüsenerkrankungen / Trauer/Stressbewältigung
Erfahrungsbericht:

Da werden Sie geholfen ;) Alles insgesamt äusserst hilfreich,alle sehr zuvorkommend,unterstützend und sehr freundlich !! Das Essen ist ausgewogen und abwechslungsreich (5 Sterne) Der Tagesplan entsprechend der Symphtomatik,alles machbar! Es war unsere erste Kur und wir werden mit einem lachendem & mit einem weinendem Auge abreisen! Fazit d.3 Wochen:den einen kann geholfen werden & bei anderen ist es einfach nur Zeitverschwendung ;)

Gut Erholt in Grafenau

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Psycho. Einzelgespräche, Bewegungsangebote, Verpflegung
Kontra:
Lautstärke im Speisesaal,
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren alle Mitarbeiter im Haus immer hilfsbereit und sehr freundlich. Ich hatte einen sehr guten, abwechlungsreichen Therapieplan. Genau auf mich und mein Krankheitsbild abgestimmt. Auch die Betreung meiner Tochter (3Jahre) war toll. Das Essen war prima. Ich habe mich sehr gut erhollt und habe viele gute Tipps für zu Hause bekommen.

unzufriedenheit gegüber das haus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
mukokind
Erfahrungsbericht:

es war nicht so schön gewessen,da die medizinsche abteilung voll unqulifizierte äußeruung los gelassen haben.die ärzte mischen sich voll in das privat leben ein. wenn man auf hilfe angewessen war haben die schwestern keinen arzt geholt.die putzfrauen waren alle sehr freundlich aber sie wirkten erschöpft.am sonntag war oder ist eine putzfrau bis mittag da für treppenhaus zu putzen eigendlich müsste den ganzen tag eine da sein.es herscht in dieser klinik sehr viel druchfallerkrankung und bei kinder mund hand fusskrankheit und die ärzte kümmern sich auch nicht um diese krankheiten richtig dieswegen solte am sonntag auch mehr putzfrauen da sein damit die krankheiten winger werden.
das peronal schreitet nicht mal ein,wenn andere mütter nicht den normen entsprecht mit den kindern umgehen können.aber bei eltern die das kind totkrank ist mischen sich ein oder wenn die mutter nicht den schön genug ausieht verurteilt man die mütter von seiten vom prsonal.das ist nicht richtig und ist unqulifiziert.die lärmbelästiungung am abend war auch sehr heftig.die ärzte sind zu manchen patieten nicht ehrlich.es geht das unser kind in die pflegefamilie soll.die ärztin hat es nicht einmal für nötig gehallte uns zu sagen wir haben es über dritte erfahren und das ist auch sehr unqualifizirt.wenn ein kind oder mutter krank wird soll sie bis ende der kur dableibe obwohl das nicht stimmt.

3 tolle erholsame Wochen.Jederzeit wieder Klinik am Kurpark!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Rücken,Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn(5Jahre)für 3 tolle Wochen in Grafenau im Haus am Kurpark.Wir haben uns dort super erholt. Sehr nette Rezeption, super Essen, tolles Küchenpersonal, prima Physikalische Abteilung,Zimmer immer sauber und ordentlich,schönes Freizeitprogramm,die medizinische Abteilung brauchten wir zum Glück nur zu den Untersuchungen, und da waren sie alle nett. Ein Bolzplatz wäre nicht schlecht, dann müssten die kleinen und Großen Fussballer nicht immer vor dem Eingang spielen,und niemand würde den Ball abbekommen. ;-) Schade das die 3 Wochen so schnell vorbei waren, aber alles hat ja mal ein Ende. Wir würden jederzeit gerne wieder dort hin fahren.

Super Kurhaus Am Kurpark Grafenau

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr erholsam
Kontra:
alles super....
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, waren im Jan. 2011 in Grafenau. Mein Sohn war da 7 und fand die klinik total super :-)
Er fand direkt neue freunde, ging gerne in die Betreuung und nahm an der Hausaufgabenbetreuung teil.
Er fand besonders den Indoorspielplatz 'Babalu' direkt nebenan super :-)

Obwohl das Haus etwas hellhörig ist habe ich mich dort super erholt. Die Anwendungen waren genau auf mich abgestimmt und wenn man etwas mehr oder weniger wollte brauchte man dies nur zu sagen.
Die Therapeuten waren klasse....
Auch beim Essen hatte ich nichts auszusetzen, es gab für jeden etwas und man hatte genug da...
Die Putzsfrauen waren auch gründlich....
Super Ausblick auf den verschneiten Kurpark gehabt.
Zum Dorf 10min. durch den Kurpark wo es ein paar Geschäfte gibt.
Alles in allem eine gelungene erholsame Kur !!!

immer wieder gerne!!!!!!!!!!!!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (brauchte ich gott sei dank nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
wollte dort bleiben
Kontra:
mußte heim :-(
Krankheitsbild:
skoliose, herzprobleme, bluthochdruck, burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

haus sonnenblick:

zimmer:
(+) sauber, gemütlich, mit balkon. da ich im eg war, war das für die kids immer sehr praktisch, kamen immer vom spielplatz zum trinken an den balkon . das hochbett der kinder war von meinem reich durch eine dünne wand und tür abgetrennt. dadurch hatten wir alle unsere privatsphäre
(-) hellhörig, durch die dünnen wände hat man leider immer die dusche oder die klospülung aus dem anderen zimmer gehört. aber nur von der einen seite, weil auf der anderen seite hatte ich den putzraum.

essen:
(+) immer sehr lecker!!! leider!!! ich hatte reduktionskost aber konnte mich leider nicht vom anderen essen zurückhalten. morgens reichhaltiges buffett mit allem was das herz begehrt, mittags hatte man 3 menüs zur auswahl, oder eben wie ich reduktion (kindermenüs 2 zur wahl), abends warm-/kaltbuffett (reduktion kam direkt an den tisch)
(-) das „nutella“ (billigsorte) hat uns nicht geschmeckt, habe einfach echtes gekauft und immer zum frühstück mitgenommen. o-saft und eier gabs nur am wochenende.

personal:
(+) super nett, immer hilfsbereit. kita-mädels sind superklasse, trotz täglichen tränen meiner tochter waren die immer gut drauf und haben alle in die arme genommen zum trösten. die haben echt nerven aus drahtseile. küche-, rezeption- und putzdamen total freundlich und helfen immer gerne weiter.

psychologen:
(+) hätte am liebsten meine psychologin mit nach hause genommen. superfrau, die kennt sich aus und erzählt auch von ihren eigenen problemen die sie vielleicht dann und wann hatte. also keine theoretikerin. ne frau einfach mit lebenserfahrung.
(-) durfte sie nicht mitnehmen 

physio:
(+) super toll, hätte mir nur mehr sport gewünscht. denn so alleine was machen, da kann man sich schwer aufraffen, aber wenns aufm plan steht dann macht man das gerne mit. ich hatte u.a. 4 x massage mit fango, pilates, wirbelsäulengymnastik (ehr rückenschule), nordic walking, aquagymnastik

weiter gehts weiter unten......

1 Kommentar

Melanie256 am 15.08.2013

und weiter gehts mit meiner bewertung:

medizin:
(+) hab ich gott sei dank nur kurz gebraucht, nach dem ich auf einen mückenstich allergisch reagiert habe und mir allergietabletten holen mußte

ausstattung:
(+) sauna vorhanden, war aber nit drinnen. schwimmbad hell und freundlich. kleiner spielplatz für die kleinen kinder, rießiger spielplatz für die „großen“ kinder. bei schlechtem wetter haben wir uns im poststüberl getroffen und karten gezockt oder brettspiele gespielt.

umgebung:
(+) zu wenig zeit um alles zu sehen. hier ist so viel innerhalb ner stunde zu erreichen, das wir gesagt haben wir kommen nochmal zum urlauben hier her. wir waren z.b. in: pullman city (westernstadt), freibad grafenau, 2 x nationalpark, baumwipfelpfad, bärchen- und säumerfest grafenau, museumsdorf tittling. wir waren mit dem auto dort und dadurch selbstständig. ansonsten bietet die klinik am wochenende ausflüge an.

Erholung pur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Physiologishe Betreung
Krankheitsbild:
Bandscheibe , Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier mein Bericht zu meinem Kuraufenthalt in Grafenau Klinik im Kurpark :

Im Gesamten war er sehr schön hier , die Umgebung , das Haus , einfach alles .
Zimmer:
(+) sauber, gemütlich, mit Balkon , Badewanne
(-) leicht hellhörig , kein Kinderzimmer sondern nur ein durch einen Vorhang abgetrennten bereicht.
Essen:
(+) sehr gut . Frühstück Büffett , Mittag Menüwahl (3Essen zur Auswahl) , Nachmittag Obst,Kaffee (gegen Aufpreis Kaffeestückchen) , Abends Büffett kalt/warm
Kind (7J) war mittags im KiGa essen .
Personal:
(+) immer freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Man fühlte sich jederzeit Willkommen.
Kinderbetreung:
(+) viel unternommen
(-) manchmal nur bewacht nicht erzogen (bei Streit teilweise nicht geschlichtet)
Psychologen:
(+) bemüht , Vortrag Burn out super
(-) leider trotz mehrmals gebeten nur Gruppengespräch , statt Einzelgespräch
Physio:
(+) super . Ich hab mir immer morgens beim Kneippen für mich und mein Kind Extrastunden gegeben . Aquajogging war super ! 4* Massage in der Zeit .
Medizin:
(+) freundlich
Ausstattung:
(+)
Schwimmkurs für Kinder - SUPER !
Umgebung : mit Auto :Gläsbläserei , Baumwipfelpfad , Museumsdorf ; im Ort (15 min zu Fuss durch Kurpark ) : Kurpark , Deichmann , Rewe , Müller , Takko
Ausflüge von der Klinik : Passau , Pulman City , Tscheschien , immer Sonntag Baumwipfelpfad
Spielplatz oberhalb der Klinik super
FAZIT : SEHR SCHÖN , ENTSPANNEND

Wochen danach und ich bin noch immer entspannt :-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
siehe "Pro"
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem die Kur nun einige Wochen hinter uns liegt, hier nun mein Bericht.

Ich habe die Zeit in Grafenau als unheimlich entspannend empfunden.
Zimmer:
(+) sauber, gemütlich, mit Balkon
(-) hellhörig, was aber wohl weniger an den Zimmern als vielmehr an Müttern liegt die glaube, man könne Kinder nicht zur Ruhe erziehen, leider hatten wir auch kein Kinderzimmer sondern nur ein durch einen Vorhang abgetrennten bereicht. Da fehlte mir in 3 Wochen doch die Privatsphäre

Essen:
(+) immer sehr lecker und reichhaltig
(-) das Essen für die Kinder, die kein Fleisch essen dürfen (wie mein Sohn) war leider etwas einseitig

Personal:
(+) immer freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Man fühlte sich jederzeit Willkommen. Meinen höchsten Respekt an die Erzieherinnen und an die Küchendamen - die haben wirklich Nerven aus Drahtseilen.
(-) nichts

Psychologen:
(+) nachdem ich mit meiner ersten Psychologin nicht warm wurde, konnte ich diskussionslos zu der wunderbaren anderen Psychologin wechseln. Meinen größten Dank gilt ihr! Durch sie habe ich in nur EINEM Gespräch mehr über mich erfahren als in meiner ganzen Thereapiezeit in den letzten Jahren!
(-) ich hätte gerne mehr Gespräche gehabt. Allerdings hat die Gestaltungstherapie diese ein wenig ersetzen können. Absolut empfehlenswert für diejenigen, die sich dafür öffnen können

Physio:
(+) wer mich Sportmuffel zum Sport bringt, der muss einfach gut sein! Aquajogging und Pilates sind einfach genial! Und 4x Massagen in 3 Wochen!!! Mmmmhhhh... :-)

Medizin:
(+) immer freundlich, immer zur Stelle
(-) leider wird oft Medizin verschrieben, die für die Erkrankung nicht oder nur bedingt geeignet ist. Ich empfehle daher allen, ihre eigene kleine Apotheke mitzunehmen. Verständlicherweise will die Klinik große Ausbrüche von Erkrankungen vermeiden, aber für das einzelne Kind ist es sicher nicht so gut, für alles gleich AB zu bekommen

Weiter schreibe ich in den Kommentaren :-) Hier ist zu wenig Platz

2 Kommentare

SonjaTim am 08.08.2013

Ausstattung:
(+) Sauna ist klein, aber gemütlich. Schwimmbad hübsch gestaltet, Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein, Ortschaft schön und bietet einfach alles was man braucht

(-) Schwimmbad wirkte manchmal etwas "speckig"; die hier immer wieder erwähnten Mütter, die meinen, in der Kur muss man NICHTS tun - auch nicht seine Kinder im Zaum halten; etwas mehr Spielmöglichkeiten drinnen für Kleinkinder wäre schön

Unterm Strich ist die Klinik absolut empfehlenswert. Sicher, niemand kann 100%ig zufrieden sein, weil die Interessen einfach zu sehr auseinandergehen. Aber in Anbetracht eben dessen, bietet diese Klinik wirklich für (fast) jeden die Entspannung, die man sich wünscht :-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Habe mein Kurziel erreicht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es hat alles gepaßt.Netter Empfang,saubere Zimmer mit Balkon,die Physiotherapeuten ein echter Gewinn für dieses. Haus,tolle Freizeitmöglichkeiten.
Es wurden hier meine Bedürfnisse erkannt.
Parkmöglichkeit in der hauseigenen Tiefgarage,mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist alles zu erreichen,

2 Kommentare

yvonne2702 am 05.08.2013

kostet das parken was?

  • Alle Kommentare anzeigen

Schöner Kuraufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (nicht in Anspruch genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Haus, Umgebung, Betreuung
Kontra:
ewig nörgelnde Mütter
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit meiner 5jährigen Tochter im Juni für 3 Wochen in der Klinik am Kurpark. Uns hat es sehr gut gefallen. Die Betreuung durch die KiTa (Aladdin-Gruppe) war einfach erstklassig -viele Unternehmungen wie Picknick im Kurpark, Eis essen gehen, großes Bastel- und Kreativangebot.
Das Essen war jeden Tag lecker und hat sich in den 3 Wochen auch nicht wiederholt. Unangenehm und eklig fand ich die Wasserflasche die man zum immer wieder selbst befüllen am Anfang der Kur bekommt aber man muß sie ja nicht nehmen.
Die psychologische Betreuung ist sehr gut. In der medizinischen Abteilung war ich nur zu den "Pflichtterminen" Anfangs-, Zwischen-, Endgespräch.
Die Umgebung ist toll. Schöner Spielplatz zwischen der Klinik am Kurpark und dem Haus Sonnenblick. Freibad sehr empfehlenswert und günstig.
Ein großes Lob geht auch an die Basteltanten bei denen wir fast fast jeden Abend waren und Dank ihrer Hilfe viele schöne Dinge mit nach Hause nehmen konnten.
Die Damen und Herren von der Physiotherapie kann ich auch nur loben. Egal ob Fitness, Nordic walking, Aquajogging oder physik. Anwendungen...alles bestens.
Gestört haben mich nur die ewig nörgelnden Mütter denen man gar nichts recht machen konnte. Wer auf Internet nicht verzichten möchte sollte besser einen Surf-Stik mitnehmen. Das WLAN funktioniert nur im Empfangsbereich und da auch nur extrem langsam.

Bayerischer Wald ja, Kur auch! Hier aber nicht!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Nie wieder unter dieser Medizinischen Leitung!)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Psychologin Top, doch zu wenige Termine..)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Waren das wirklich Ärzte!?!?-Eher deletantische Statisten!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung,Physio,Bastelraum,Servicepersonal & Umgebung
Kontra:
Mit Kindern unter 4 sehr schwierig bis unmöglich...
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (4 & 2 Jahre alt)von Anfang bis fast Ende Juni in der Kurklinik Grafenau. Das Haus war früher einmal ein Hotel und hat somit auch dementsprechende Annehmlichkeiten wie aber auch "Mängel". Im Speisesaal hat mir ein angrezender Raum o.ä. gefehlt in dem die Kinder spielen können während die Mütter noch Essen (meist füttert man ja zuerst das/die Kind/er). Massiv gestört hat mich das es 1.keinerlei Fahrzeuge(Bobby car,roller) o.ä. für Kinder gab und selbst wenn man ein solches hatte war es fast ein Ding der Unmöglichkeit die Kinder dort frei fahren zu lassen. Denn es geht 2. links und rechts neben dem Haus ein ziemlich steilen Berg runter und dort verläuft direkt eine Strasse. Ein Tor gibt es(zur einen Seite)darf aber nicht geschlossen werden. 3.Gibt es auf den Zimmern keine Handwaschseife-muss man selbst mitbringen./Waschlappen und Föhn genauso. 4.In der Kindertoilette des Kigas gibt es Handseife jedoch kommt das Wasser hier nur brühheiss aus dem Hahn(egal in welche Richtung man dreht).5.Das Schwimmbad im UG hat 32Crad Celsius-schön warm sollte man denken!- bei ca. 200 Personen die diese Täglich nutzen durch Therapien o.a. privat. Sollte man sich mal über die Keim-,Bakterienbelastung Gedanken machen. Denn 6. gibt es hier unheimlich viele Fälle von Bindehaut-, Mittelohrentzündungen und Magen Darm!! 7.Die dortigen "Ärzte" schiessen mit Kanonen auf Spatzen. Soll heißen wegen allem wird sofort und jedem Antibiotika gegeben. Richtig untersucht wird hier nicht!8. Bei Anreise bekommt man eine wieder befüllbare Flasche zum preis v. 2Euro. Diese wird nicht gereinigt oder gegen gereinigte getauscht. Sondern man muss sich selbst Spüllmittel/Flaschenbürste besorgen und reinigen. Die Wasserspendeanlage (Leitungswasser)im Restaurant war während meines Aufenthalts mehrfach defekt und es kam nur warmes Wasser raus.-Keime?! Das Sonstige Personal ist wirklich super und das Essen lecker!

4 Kommentare

Ange04 am 23.07.2013

Fahren am 24.7.2013 wär fährt noch ?kommen aus Bielefeld mit der DB an . Kann Jemand sagen wie vor Ort die ÖVP ? ist ? i Ich hoffe gut wollte nicht mit meinen beiden Mädels 7 u 10 nicht mit dem Auto anreisen

  • Alle Kommentare anzeigen

Wenn MuKiKur , dann hier ! ! !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich hab mich gleich herzlich willkommen gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf meine Wünsche wurde immer eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf Therapiewünsche wurde stets eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Team , Anwendungen ,Essen,Einwohner,Umgebung ,...
Kontra:
manche Mitkurenden nörgel Mütter
Krankheitsbild:
Phychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3 Wochen waren viel zu schnell um und wie schon erwartet ,
war es einfach Klasse !

Wir waren in der Klinik am Kurpark
im Apartment mit eigener kleinen Küche,
extra Kinderzimmer , 2 Balkons , etc. untergebracht !

Ich war zum 3. mal in Grafenau
und meine positiven Erwartungen wurden noch übertroffen !
Ich hab mich sofort wieder heimisch und willkommen gefühlt
und viele bekannte Menschen vom alten Team wiedergesehen!

Alles in allem bin ich sehr traurig
das die 3 Wochen so schnell vorbei waren !

Man kann soviel in und um Grafenau Unternehmen :
Sommerrodelbahn , Bärenwelle , Ausritte , Minigolf , Tierfreigelände, Baumwipfelpfad , Waldspielplatz Spiegelau ,
alles kostenlos mit den öffis und Gutticard erreichbar


Wer ein Auto hat , nach Tschechien sind's nur 30 min.;-)

1 Kommentar

weppi77 am 11.07.2013

Hallo aldeleya. Danke für die positive Rückmeldung. Ich fahre mit meinem Sohn am 31.07. nach Grafenau. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns schon. Wie sah es denn in euerer Zeit mit Krankheiten aus? Man liest hier so viel mit Magen-Darm! Lg

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (ausserhalb der Ärztlichen Sprechzeiten kein Arzt im Haus, nur Pflegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das Haus, das Personal, die Umgebung
Kontra:
nervige Mütter und ihre Kinder
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis Anfang Juni mit meinem 2 Jährigen Sohn zum ersten Mal zur kur und kann nur sagen eine super tolle Klinik.
Das gesamte Personal ist super, die Umgebung ist klasse zum Erholen.
Ich kann die Klinik in Grafenau nur weiterempfehlen.

Sehr zufrieden, möchte bitte wieder hin!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung akuter Krankheiten eher mäßig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Rücksichtlose/unzufriedene Mitpatienten
Krankheitsbild:
Familiäre Belastungssituation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (Adoptiv- und Pflegemama, zwei Kinder, 2,8 und 1,8 Jahre alt) waren sehr zufrieden mit dem Aufenthalt im Haus am Kurpark. Wir hatten zwei große geräumige Zimmer in ruhiger Lage, wurden sehr herzlich aufgenommen und ich fühlte mich sehr wohl. Meine Mädels waren einfach noch zu klein für die Kinderbetreuung und konnten sich nur durch sehr engagierte Erzieherinnen zum Bleiben überreden lassen. Für unter Dreijährige ist das zusätzliche Angebot ein wenig mau, allerdings waren meine mit der Kinderbetreuung schon überfordert und ausgepowert :-) Meine Bedürfnisse wurden ernst genommen, der Therapieplan sah genügend Ruhe für mich vor, man konnte je nach Zeitplan zusätzliche Angebote wie Aquajogging annehmen, ich war täglich im Wasser. Die medizinische Betreuung ließ nur bei akuten Erkrankungen etwas zu wünschen übrig, meiner Meinung nach wurde zu schnell Antibiotikum und zu wenig Quarantäne verordnet. Während wir einige Male auf dem Zimmer bleiben mussten, waren andere mit gleichem Krankheitsbild noch unterwegs...

Die Zimmer sind sehr sauber, das Personal zu jeder Tageszeit freundlich und zuvorkommend, das Babyphon funktionierte im ganzen Haus. Ich freute mich auf die Kur, wollte möglichst viel für mich mitnehmen, wer meckern will, findet immer etwas und wer Urlaub machen will, ist auf einer Kur einfach falsch. Das einzige, was mir negativ auffiel, sind Mütter, die nicht auf ihre Kinder achten, Mitgäste, die keinerlei Rücksicht auf Ruhe/Schlafenszeiten nehmen und sogar Waschmaschinen aufs Äußerste verteidigen! Ich habe nette Menschen kennen gelernt, schöne Abende dort verbracht, viel Heimweh gehabt und bin glücklich wieder zu Hause. Ich werde mich freuen, wenn ich wieder eine Kur genehmigt bekomme (das ist nämlich für mich Luxus und kein verbrieftes Recht) und wieder dorthin darf. Drei Wochen reichen locker, nach 2,5 Wochen waren wir schon reif zum Heimfahren, man will einfach wieder im eigenen Bett schlafen!

Danke an alle dort, besonders an die Psychologie!

tolle klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
noch nichts
Krankheitsbild:
psychosomatik, burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin nun seit einer woche mit meiner tochter frieda (4) in der kurklinik "am kurpark" und wir fühlen ins hier sehr wohl. an alle, die noch in der genuss kommen: freut euch, entspannt euch, packt nicht so viel ein ( hier läuft man überwiegend bequem in jogginghose, t-shirt rum) und man kann waschen.
wenn man es annimmt, kann man hier wirklich etwas mitnehmen ( tolle therapeuten). für die kids über 3 ist es erheblich einfacher als für die minis. kindergarten: ganz liebe erzieherinnen, jeden tag pogramm ( z.bsp. babalu, spielplatz, zirkusprojekt, basteln...).
wer abnehmen will, auch das gelingt hier mit genuss (super leckere reduktionskost, die satt macht) und die anderen können sich auf die hotelähnliche küche freuen und schlemmen. schwimmbad im haus, spielplatz davor, keine langeweile in sicht!!!

Ich kann es nur empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Physio und Anwendungen
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Trennung, Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (9 Jahre) für 3 tolle Wochen im Haus Am Kurpark. Wir wurden dort sehr herzlich begrüßt und das gesamte Personal gibt sich wirklich sehr viel Mühe. Das Programm der Physio war echt super und wenn man etwas zusatzlich machen wollte gab es immer eine Möglichkeit. Auch von der psychologischen Abteilung wurde ich gut betreut und konnte vieles für mein Leben mitnehmen.
Meinem Sohn hat es in der Betreuung super gefallen, da sie sich viel Programm einfallen lassen und wirklich keine Langeweile aufkommt.
Das Essen war ebenfalls sehr gut - jedoch freut man sich nach 3 Wochen wieder auf die heimische Küche.
Ich habe einige sehr nette Frauen kennengelernt und die gemeinsamen Abende im "Kaminstüberl" waren echt toll.
Leider sind die Gänge sehr hellhörig und manchen Mamas haben Ihre Kinder in keinster Weise unter Kontrolle....
Alles in allem kann ich das Haus wirklich nur empfehlen!!!

2 Kommentare

yvonne2702 am 21.06.2013

War dein Sohn zur Schule oder wie habt Ihr das geregelt??

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolles Haus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Mütter die null Rücksicht nehmen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Söhnen (Patientenkindern) 3 Wochen im Haus Klinik am Kurpark. Wir wurden dort sehr herzlich empfangen und uns wurde das Zimmer gezeigt. Wir haben leider ein etwas dunkles und kleines Zimmer erwischt, aber viel aufgehalten haben wir uns dort sowie so nicht. Am nächsten Tag gingen die zwei gleich in die Kita. Zuerst waren sie (7,9) etwas skeptisch, aber das dauerte nicht lange an. Zum Schluss haben sie sich schon beschwert, als ich sie abholen kam. Die ganz kleinen Kinder haben sich da schon etwas schwieriger getan, gerade die, die noch nicht in einer Kita waren/sind. Die Anwendungen waren super, man kann sich morgens zusätzlich in freie Programme eintragen lassen oder wenn das Wetter passt, z.B. im Kurpark walken gehen. Aquajogging z.B. hat mir am Besten gefallen. Die Therapeuten sind alle super nett. Zum Essen. Es gibt morgens und Abends Buffet. Abends für die, die auf Reduktion sind, ein extra Essen. Mittags kann man am Vortag zwischen drei Mahlzeiten aussuchen, es sei denn man ist auf Reduktion. Da gibt es leider keine Wahl. Das fand ich ab und an schade, da ich keinen Fisch mag und zwei halbe Kartoffeln schon ein bisschen wenig sind. Wenn ich dann eine Scheibe Fleisch von dem "normalen" Essen wollte, ging das leider nicht... Aber verhungern tut man gewiss nicht, es gibt immer massig Salate. Das Personal beim Essen ist auch super nett! Das Internet geht wirklich nur an der Rezeption und evtl. im Treppenhaus, aber sehr langsam. Besser eigenen Stick mit nehmen, wenn man darauf nicht verzichten kann/mag. Etwas hat mich etwas gestört, das war der Lärmpegel im Haus. Es gibt eben sehr viele Eltern die null Rücksicht nehmen und ihre Kinder zu jeder Tages und Nachtzeit über den Flur rennen und schreien lassen. Zum Schluss hat mich das schon sehr gestört. Trotzdem waren die 3 Wochen eine super Zeit, ich habe super nette Mädels kennen gelernt, die ich jetzt schon vermisse. Ich kann die Klinik zu 100% weiter empfehlen!

Super Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
toller service, tolle angebote!
Kontra:
hellhörig
Krankheitsbild:
Psycho, Ortho
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 11 jährigen sohn vom 17.04.-15.05. für phantastische 4 wochen in der klinik am kurpark. wir haben die zeit sehr genossen. das zimmer war völlig ok und absolut sauber, die duschvorhänge fand ich jetzt nicht so toll, aber man muss halt auch kompromisse machen ;-) dafür hat fast jedes zimmer einen schönen, großen balkon! das essen war genial, viel auswahl, super lecker! das personal lobenswert! alle super nett und hilfsbereit! das freizeitangebot ist bemerkenswert! da wird echt viel geboten, mein sohn und ich waren fast tgl basteln und haben alle ausflüge mitgemacht, es war toll! die pysio war phantastisch, dort hat man mir sehr geholfen und mein sohn war begeistert von den power boys!
wir hatten niemals langeweile! mich haben nur die nörgelnden mamis genervt...ich weiß echt nicht, was einige da zu meckern hatten, aber manchen kann man es halt nicht recht machen...
wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt, und ich würde wieder hinfahren! allerdings ist es wirklich recht hellhörig dort, das stört aber nur dann, wenn manche rücksichtslosen eltern ihre kinder über die flure toben lassen und die kleinen nicht mal im speisesaal unter kontrolle kriegen, dann nervt es manchmal schon sehr!
im grunde liegt es ja auch ein stück weit an jedem selbst, was er aus der kur macht! man sollte halt keinen luxus-wellness-urlaub erwarten, es ist eine kur!! und die ist dort sehr gut gelungen! wir hatten viel spaß und entspannung! wenn man sich nicht vom genörgel anderer mitreissen lässt, dann kann man dort eine schöne zeit haben.
ich danke allen mitarbeitern dort, die uns zu so einer schönen kur verholfen haben, und danke auch an "meine" mädels...es hat super viel spaß gemacht mit euch, und ich bin froh, dass ich euch kennenlernen durfte :-*

2 Kommentare

yvonne2702 am 12.06.2013

Hallo musste dein Sohn zur Schule?

  • Alle Kommentare anzeigen

Hat uns gefallen:-)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles ausser...
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 4-jährigen Sohn vom 24.4. bis 15.5. in der Klinik Am Kurpark.
Ich hatte mich sehr darauf gefreut, und muss sagen, meine Erwartungen wurden in den meisten Fällen erfüllt.
Das Zimmer war groß genug, und es wurde jeden Tag ausser Sonntags geputzt.
Leider hatten wir keinen schönen Ausblick, aber fand ich jetzt nicht so schlimm.
Weniger erfreulich war, das das Zimmer genau über der Kita der kleinsten war und ich dadurch tagsüber auf dem Zimmer nicht wirklich entspannen konnte. Die Geräuschkulisse war sehr hoch!Aber jemand muss ja diese Zimmer haben, da hatten wir halt Pech!
Das Essen war super, da gab es nix zu bemängeln, der Service ebenso!!
Zur Medizinischen Betreuung kann ich nur sagen war ich sehr zufrieden, in allen Bereichen!
Ich war wirklich froh das wir nicht krank wurden.
Nachmittags und abends kann man basteln, erst mit den Kindern, später dann allein.
Das Angebot im Bastelraum war groß, es gab für jeden Geschmack etwas!
Am Wochenende wurden immer Ausflüge angeboten, wir haben auch einiges mitgemacht. Da wir aber mit dem Auto dort waren haben wir auch so noch einiges unternommen. Und die Gegend dort ist wirklich richtig schön!
Nicht so gut lief es für uns bei der Kinderbetreuung. Mein Sohn fühlte sich in der Kita sehr unwohl, und dadurch hatte ich schon manchmal Probleme mich auf meine Anwendungen zu konzentrieren. Der Geräuschpegel war immer sehr hoch in der Kita, immer viele weinenden Kinder. Also was diese Erzieherinnen dort leisten müssen ist enorm. Da kann man nur den Hut ziehen. Jede Woche neue Kinder die Anlaufschwierigkeiten haben und nicht in die Betreuung wollen.
Mein Sohn geht zuhause immer den ganzen Tag in den Kindergarten ohne Probleme, aber dort war es für ihn furchtbar.
Mir hat es dort in der Klinik gut gefallen, abgesehen von der Hellhörigkeit im Haus und auf unserem Zimmer. Dadurch hab ich auch schlecht geschlafen.Muss aber dazusagen das ich in dem Bereich etwas empfindlich bin:-(
Die Anwendungen fand ich gut, man konnte auch zusätzlich noch Anwendungen dazu nehmen.
Aquajogging bei C.L. genial:-))
Ich hätte mir etwas mehr Rücksicht der anderen Patienten gewünscht, die mit den größeren Kindern haben davon nicht soviel gehalten.
Ich hab klasse Mädels kennengelernt, und zwei Jungs ins Herz geschlossen:)

1 Kommentar

kati39 am 06.09.2013

Hallo. Ich bin auch vom 9.10.-30.10. in Grafenau. Meine Tochter als Begleitkind ist fast 3. Wir kommen aus dem Köln/Bonner Raum und fahren mit dem Zug hin. Bis bald

Tolle Klinik, leider für Kinder unter 3 Jahren ungeeignet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (für Kinder ohne KiTa Erfahrung ungeeignet)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nettes und hilfsbereites Personal, abwechslungsreiches Essen
Kontra:
nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet!
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im März 2013 die Gelegenheit mit meiner 20Monate alten Tochter im Haus Sonnenblick einen Kuraufenthalt zu bekommen. Um es kurz zu machen: Wir haben den Aufenthalt abbrechen müssen - leider.
Aber der Reihe nach: Aufgrund von Erschöpfungserscheinungen hat mir mein Arzt zu der Kurmassnahme geraten, mir gefiel die Idee sehr gut - für die Auswahl der Klinik hat mir unter anderem dieses Portal sehr geholfen. Ich war davon ausgegangen, in eine Klinik zu kommen, die genau auf "Fälle" wie mich spezialisiert war: eine Mutter mit Kind und Erschöpfungssyndrom und Depression.
Nach meine Ankunft habe ich schnell das tolle Personal kennengelernt - stets bemüht, sehr freundlich - klasse! Das Zimmer war völlig okay, gross genug - und sehr gepflegt!
Am ersten Tag dann bekam ich meinen Therapieplan: extrem vollgestopft und eng getaktet, ich erfuhr auch, dass ich meine Tochter für die gesamten Therapien in der KiTa des Hauses abgeben musste. Für ein Kind, das bisher keinen Kindergarten und keine KiTa kannte war das leider fürchterlich, zumal die "Eingewöhnungsphase" nach 1h bereits beendet war - danach sollte ich zum ersten Termin - der erste von drei Terminen am ersten Tag. Für meine Tochter brach eine Welt zusammen, sie hatte extreme Trennungsängste und Panikanfälle, und hat während der gesamten KiTa Zeit panisch geschrien. Nicht falsch verstehen: das KiTa Personal war extrem einfühlsam und liebevoll, für unsere Tochter war es aber einfach alles viel zu schnell und komplettes Neuland ohne die Mama.

Ehrlich gesagt hatten wir erwartet, dass die Therapien ans Kindesalter angepasst werden, und gerade Kleinkinder möglichst viele positive Dinge und Erlebnisse zusammen mit der Mutter haben werden - das war zumindest unsere Vorstellung einer "Mutter-Kind-Kur". Für unsere Tochter wurde es leider von Tag zu Tag schlimmer, so dass ich die Therapien fast komplett absagen musste - danke nochmal an das verständnisvolle Personal!

Also besser keine Mutter-Kind-Kur ohne KiTa Erfahrung!

1 Kommentar

jonbias am 13.05.2013

das tut mir sehr leid für dich, daß du so eine Erfahrung hast machen müssen, allerdings ist das auch vom Kind abhängig.. Meine beiden Jungs waren bei der 1. Kur 2010 1,5 und 2,5 Jahre alt - beide auch ohne Kita-Erfahrung - und sie hatten nur die ersten 3 Tage geweint (und das auch nur bis ich außer Sichtweite war lt. Kita-Betreuerin) und dann lief es reibungslos.
Sie haben sogar Mittagsschlaf gemacht - ausgiebig - ich brachte das Babyphon in die Kita-Gruppe und sie haben meine Kinder dann vom Zimmer geholt --> inkl. wickeln und anziehen.

Die Frage ist natürlich auch, war dein Kind überhaupt schon mal von dir getrennt? Meine haben sehr früh gelernt auch mal bei Opa & Oma zu schlafen (wir wohnen 300 km auseinander) und auch mal jemand anderen als die Eltern gesehen..
Das ist sicherlich hilfreich gewesen..

Klinik am Kurpark - zum 2. Mal NICHT enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es wäre schön, wenn man früher erfahren könnte, ob man verlängern darf oder nicht . Am Tag vor der Abreise ist schon reichlich spät - gerade wenn man noch einen AG informieren muß)
Pro:
sehr tolle MA, ob SERVICE, PHYSIO, BASTELTANTEN, PSYCHOLOGEN, MED. ABTEILUNG..
Kontra:
hmmm.. motzende Mamas, die allen anderen den Kuraufenthalt vermiesen (und das ohne einen WIRKLICHEN Grund zu haben)
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Begrüßung war sehr herzlich. Sofort wurde uns das Zimmer gezeigt. Dieses war geräumig mit einem abgetrennten -wenn auch sehr kleinem- Kinderzimmer mit Stockbett. Aber dort waren die Kids nur zum Schlafen, also kein Problem. Die Zimmer wurden bis auf SO tägl von dem lieben Reinigungsteam geputzt, die Betten schön hergerichtet. Vielen Dank nochmal dafür-das ist LUXUS, welcher die Kur noch schöner macht.
Die Küche und besonders auch der Service verdienen auch ein großes Lob. Die Damen helfen, wo immer es nötig ist haben immer ein offenes Ohr und sind die Ruhe selbst. Das Essen ist abwechslungsreich und für eine Großküche sehr lecker. Leider gibt es auch hier Nörgler, denen eine Auswahl von 10-12 Salatvariationen nicht reicht, die Auswahl am Frühstücksbuffet kritisiert wird (und da gibt es reichlich - was haben die wohl zu Hause auf dem Tisch?!?) und und..
Dann komm ich zu den Anwendungen: Geniales Team in der Physio - VIELEN DANK für die vielen Muskelkater & den Spaß während der Anw. Man kann täglich fragen -sofern man zwischendurch frei hat und WILL- welche Kurse es zu der Zeit gibt & sich für Extrakurse eintragen (sofern Platz in dieser Gruppe ist - kleiner Tip: gleich morgens beim Kneippen fragen, da ist die Chance am größten!)
Genialer Psychologe (P.B.) - vielen Dank für die Ratschläge, die vielen Tränen, für die Entspannung, für alles..
In den Anw.-Zeiten sind die Kids super betreut (diesmal MOGLI). Super Betreuer, tolles Programm, tolle Ausflüge: Meinen Kindern hat es total viel Spaß gemacht.
Auch hier kommen manche an und beschweren sich nach 2 Std (!) über eine schlechte Kinderbetreuung. Mensch laßt doch die Kinder erstmal ankommen, gerade die Kleineren. Die Erz. sind so bemüht - laßt den Kindern Zeit!!! Aber genau solche Leute halten sich an keine Regeln: Mittagsruhe von 13-14 ist für sehr wenige Mamas unverständlich (wie sollen es dann die Kids lernen?!?)
Zu guter Letzt noch ein dickes Lob an das Freizeitteam.. macht weiter so - es waren seehr lustige Abende :)
FAZIT: Laßt euch von Nörglern die Kur nicht vermiesen. Wenn ihr die Kur "annehmt" habt ihr Entspannung pur!
Ich komme gerne ein DRITTES MAL nach GRAFENAU!!!

3 Kommentare

jonbias am 11.05.2013

jessas.. jetzt hab ich ganz vergessen zu schreiben, daß ich 4 Wochen entspannen durfte und zwar von 10.04.-08.05.2013 :)

  • Alle Kommentare anzeigen

Gerne wieder! Haus Sonnenblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (leider hatten wir 3 versch. Ärzte in der Zeit!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen, Physioteam, Service, Zimmer, Sauberkeit
Kontra:
zu kaltes Schwimmbad, zu viel Bastelei
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Energielosigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.4.-(leider) nur 28.4. in der Kurklinik Grafenau genauer im Haus Sonnenblick zur Mu-ki-Kur. Leider musste ich 3 Tage vor meinem eigentlichen Ende abbrechen-da beide Kids doch recht schwer krank waren. Meine Kids sind 3,9 Jahre alt und der Grosse hat (fast) keine Probleme in der KITA anzukommen. Die kleine hatte es mit ihren erst 8,5 Monaten schon schwerer. Die Erzeiherinnen waren in ihren MÖglichkeiten bemüht-doch die winzigen Räumlichkeiten und auch die vielen kleinen Kids machten es ihr schwer.
Dem Grossen gefiel es jeden Tag besser in der KITA.

Das Essen war super lecker und von den Servicekräften wurden einem (fast) jeder Wunsch von den Augen abgelesen.
Die Dame am Empfang war super nett und hilfsbereit.
Das komplette Physio-Team erschien mir sehr bemüht und engaiert sowie kompetent. (und ich bin vom Fach: kann das also beurteilen). Mein Grosser war auch Therapiekind und auch ihm gefielen seine Anwenundungen.

Die Zimmer (ich hatte 2 nebeneinander liegende mit Verbindungstüre) waren sauber, hell und freundlich. Die Zimmermädchen trapierten das Bettzeugs jeden TAg anderst. Sehr liebevoll und aufmerksam.

Die Freizeitgestaltung war nicht so ganz meins- ich bin keine "Basteltante" und ich finde man könnte für die Muttis (oder Vatis) auch mal was anderes wie basteln anbieten. Z.B. ein Spieleabend oder so. In dem Haupthaus wurden auch Filme gezeigt aber ich war zu ängstlich dort herüber zugehen. (wegen den Kids im Zimmer).
Für die Kids gab es jeden Tag eine Gute-Nacht-Geschichte-was den Tag schön ausklingen lies.

Das Schwimmbad fand ich persönlich ein bißle zu kalt. Meine Tochter konnte fast nicht ins Wasser.

Die Umgebung ist toll und man kann einiges unternehmen-wie z.b. Baumwipfelpfad, Tierpark, etc. jedoch ist ein eigens Auto angebracht (meine Meinung). Nebenan gibt es für schlechtwettertage einen Indoorspielplatz.

Alles in allem: war die Klinik top, das Personal super und ich würde jederzeit wieder hingehen!!!! Jawohl.

2 Kommentare

jonbias am 11.05.2013

warum habt ihr denn nicht selbst Spieleabende gemacht?!?
Wir saßen öfter abends zusammen und haben gespielt (meistens nach dem Basteln *g*). Die verleihen doch sogar Gesellschaftsspiele ?!? *grübel*

  • Alle Kommentare anzeigen

mutter kind kur grafenau 05.06.2013 bis 26.06.2013

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich (23) fahre vom 5.6.13 bis zum 26.6.13 mit meinen beiden mäusen (25 Monate+5 Monate) zur mutter kind kur nach grafenau.
wer fährt zu diesen zeitraum noch hin??
und wer hat erfahrungen mit kleinkind und baby in einer mukikur??
Liebe Grüße

3 wunderbare Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn der Plan nicht zufriedenstellend war, wurde er sofort geändert!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie hat Wunder vollbracht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer nett und freundlich)
Pro:
Personal, Essen viel zu gut, Freizeit & Co..einfach alles!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 27.3 - 17.4.2013 in der Klinik am Kurpark und ich so wie meine Tochter haben sich prima erholt. Alle waren dort sehr nett. Unser Zimmer war riesig und dadurch das es etwas abgelegen lag auch schön ruhig. Das Freizeitteam ist auf alle Wünsche eingegangen und haben ihr bestes getan damit es allen gut ging. Personal und Essen waren top. Die Kurse haben immer spaß gemacht und man hatte immer die Möglichkeit zusatz Termine wahr zu nehmen. Wenn es die Gruppenzahl der Teilnehmer zuließ. Massagen, Fango, Fitness, Physiotherapie... und co haben Wunder bewirkt. Ich für meinen Teil kann ich nix schlechtes sagen. Wir haben auch fast 3 Wochen keine Krankheiten oder Wehwechen gehabt. Wenn jedoch schon Mamas mit kranken Kindern anreisen, kann auch eine Klinik nix dafür wenn ein Virus umsich greift. Alles im allen kann ich die Klinik voll und ganz empfehlen. Wir hatten sehr viel Spaß und haben uns prima erholt.

Schwerpunktkur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (3 Wochen sind zu kurz :))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit, Freundlichkeit, Zimmer, ect.....
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, bin soeben von unserer Schwerpunktkur Pflege und Adoptivkinder zurück aus Grafenau. Ich war mit 5 Kindern im Alter von 2-7 Jahren dort und im Haus Sonnenblick untergebracht.
Es war fantastisch, man kommt sich vor wie im Urlaub. Das Haus hat keinerlei Klinik-Charakter, man fühlt sich wie im Hotel. Das Personal ist super nett und herzlich, die Erzieherinnen in der Kita machen ihren Job mit Liebe.
Das Essen schmeckt sehr gut, Abends gibt es zum kalten Buffet auch immer noch etwas Warmes, wo sich besonders die Kinder freuten.
Die Massagen sind klasse, das Aqua-Jogging sehr effektiv und lustig wie auch die anderen Anwendungen.
Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt und werden auf alle Fälle versuchen in ein paar Jahren wieder nach Grafenau zur Kur zu kommen.

2 Kommentare

MIchiM am 11.04.2013

Hallo,
wir haben auch die Schwerpunktkur gemacht. Ich kann dem Beitrag nur zustimmen. Ein ganz großer Pluspunkt war auch die psychologische Betreuung. Sowohl die Vorträge, als auch die Gruppengespräche waren einzigartig. Wir haben alle Anwendungen in vollen Zügen genossen, natürlich gab es auch bei uns Krankheitsfälle, aber bei der tollen Betreuung hat man wenigstens Zeit krank zu sein. Ein kleiner Kritkpunkt betrifft die Räumlichkeiten der Kita. Es ist sehr klein und nicht sehr behaglich. Die Erzieherinnen sind super lieb, bei der Vielzahl der schwierigen Kinder jedoch deutlich unterbesetzt. Ein Tip für alle, die die Schwerpunktkur Pflege-/Adoptiveltern machen wollen, es ist absolut sinnvoll, wenn die ganze Familie die Kur besucht. Wird auch von den Krankenkassen genehmigt. Rechtlich ist dies alle 3 Jahre möglich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Austausch von Erfahrungen mit Pflegekindern

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Erholung pur
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Pflegekinder/Adoptivkinder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich besuchte im Zeitraum 26.12.2012 bis 13.1.2013, mit meinen 4 Pflegekindern im Alter von 4, 6, 7 und 12 Jahren die Kurklinik Am Kurpark & Haus Sonnenblick, in Grafenau. Wir waren im Haus Sonnenblick untergebracht, wo wir eine sehr schöne 2 Raum Wohnung bezogen hatten mit einen tollen Ausblick über den schönen Kurpark.
Ich war das erste mal zu einer Mutterkindkur und muss sagen ich würde es zu jeder Zeit wieder machen. Dort im Haus Sonnenblick stimmte alles, man wurde liebevoll aufgenommen, das Essen war super, die Kindereinrichtung war zwar klein, aber die Erzieherinnen waren sehr lieb und haben viel mit den Kids gemacht, so dass es meinen Kindern nicht schwer gefallen ist, etwas länger wie zu Hause in der Einrichtung zu bleiben.
Leider hatten wir auch das Bech, dass die Kinder an einem Magen, Darmvirus erkrankten. Aber durch die liebevolle Fürsorge durch die Ärztin und den Schwestern und der kurzen Quarantäne war alles nach 3 Tagen wieder in Ordnung. In der Zeit haben wir mal die Ruhe genossen und Spiele auf dem Zimmern gemacht. Ich selbst hab mich an vielen Aktivitäten beteiligt wie Schwimmen, Sport und Arbeiten mit Ton. Meine Anwendungen die verschrieben bekam, haben mir sehr geholfen und gut getan. Mir haben ganz besonders die Erfahrungsaustausche mit anderen Pflegeeltern und die Vorträge gefallen. Ich selbst könnte nichts negatives über die Klinik sagen, es kommt immer darauf an was man selbst aus dem Aufenthalt macht. Ich denke das man nie allen es recht machen kann in so einem großen Haus, aber jeder kann beitragen das es schön werden kann. Man muß einfach das sagen was einem nicht gefällt und nicht hinterher schimpfen, wen die das nicht wissen können sie es auch nicht ändern. Auch meiner großen Tochter hat es gut gefallen, hat viel Spaß gehabt. Das gesamte Personal, ob im Speiseraum oder die Putzfrauen, die Ärztin, Schwestern, Therapeuten, Erzieherinnen, Köche haben ein dickes Lob verdient.

1 Kommentar

jonbias am 29.03.2013

das freut mich, daß du dich so gut erholen konntest..
und ich freu mich noch mehr über eine weitere positive Stimme, denn bei mir gehts auch in ein paar Wochen los und hatte kurze Zeit Bedenken wg der schlechten Bewertungen.
Ich kenn das Haus auch nur so, wie du es beschreibst..

absolut empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (uns hats super gefallen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (hatten aber auch weniger damit zu tun)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Service, Physio
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Streß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind seit 2 Tagen nach 4 Wochen Kur wieder super erholt zuhause. Uns (2 Kinder, 10 und 5) hat es sehr gefallen, würden jederzeit wieder hinfahren.
Uns hat die Grippewelle zum Glück nur am Rande erwischt, einige aus unserer Gruppe hatten da schon weniger Glück. Aber auch zuhause waren viele krank, dass passiert nunmal in der Jahreszeit.
Wir hatten ein richtig schönes Zimmer, es war aber auch das größte von allen. Alles war sauber und ordentlich, wie überhaupt in der Klinik.
Das Essen hat uns gut geschmeckt, es gab zu allen Mahlzeiten reichlich Auswahl. Das Service-Personal hat ein besonders dickes Lob verdient, immer freundlich!
Genauso die ganzen Erzieherinnen, die machen einen tollen Job. Meine beiden waren gern in der Betreuung, haben sich sogar beschwert, wenn ich zu zeitig kam.
Die Physio ist absolut spitze, ermöglichen auch Sondertermine und verstehen es, einen zu motivieren. Echt klasse!
Alles in allem sehr zu empfehlen.
Dazu muss ich anmerken, es ist eine Kurklinik und kein 5* Hotel! Es gibt leider auch Leute, die glauben die Welt dreht sich nur um sie. Und dass das dann nicht funktioniert, ist klar.
Und wenn die Kinder krank sind und trotzdem in den Speiseraum gegangen wird bzw. die Kinder in die Kita gebracht werden, dann fehlen einem die Worte.
Klar gibt es auch Dinge, die nicht ganz optimal sind, aber man kann vieles sagen und sie versuchen, es zu ändern. Alles geht nun mal nicht, das gibt es nirgends!
Dass einzige negative, was ich anmerken möchte, ist die Verlängerungsmöglichkeit. Wenn man sich gut eingelebt hat und sich vorstellen kann, eine Woche länger zu bleiben, gleicht das einer Lotterie. Wir haben erst Dienstag Nachmittag vor der eigentlichen Abreise erfahren, dass nun doch einer abgesagt hat und wir bleiben dürfen. Ich fände es toll, wenn schon von vornherein einige Zimmer für Verlängerungen reserviert würden, dann z.B. nach uns mussten alle nach 3 Wochen heimfahren, obwohl einige bleiben wollten. Und die 4. Woche war die entspannteste

3 Kommentare

Andy_666 am 15.03.2013

Ja, schade, dass viele ganz heftig krank wurden aber du sprichst mir aus der Seele.. Es liegt nicht alles an der Klinik sondern an der Jahreszeit! Danke! :-) Die Klinik ist definitiv zu empfehlen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Leider sehr krank geworden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 213   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Service -Personal
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Halswirbel , Nacken, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Haus Sonnenblick in dem der zeit vom 13.02 bis 06.03.13. das Haus war superschön, das Personal war sehr nett und immer hilfsbereit. Unsere kurgruppe hat sich sehr gut miteinander verstanden und wir hatten gemütliche Abende zusammen.
Leider hat uns die Grippe Welle auch erwischt, ganz abgesehen, dass man selbst krank wurde, war es bei unserem kleinen 2,5jahrigen so heftig das wir in der Kinderklinik in Passau landeten. Die haben uns fast eine Woche festgehalten, aber haben nichts richtiges gemacht, um dem kleinen zu helfen. Wir lagen mit drei regelmäßig wechselnden Kindern und deren Mütter in einem Zimmer. Unzumutbar, denn unser kleiner liegt mittlerweile wieder, diesmal bei uns zu Hause im Krankenhaus mit schwerer Lungenentzündung, die durch den hoch ansteckenden RSV Virus verursacht wurde,. Den Virus haben wir uns schon in Grafenau geholt und in Passau waren die nicht in der Lage das alles festzustellen. Ich möchte nicht wissen, wieviele Kinder von uns angesteckt wurde.

Leider konnte ich dann auch fast keine Anwendungen, bzw. Sport- Freizeit oder Ausflugs Angebote mitmachen.

Die Zimmer und essen im Sonnenblick waren Super, nur der Kaffee war schlecht. Da fehlte ein Kaffee Automat.

Leider hat die Kur uns kein bisschen gebracht und wir sind gesundheitsmässig noch schlechter als vorher dran.

4 Kommentare

gabi14 am 13.03.2013

hallo, das ist nicht schön, dass ihr so krank ward. frag doch mal bei deiner kk nach, in solchen fällen ist es oft möglich, die kur zu wiederholen, und dann bringt sie euch hoffentlich auch was. wir fahren im april hin. dann sind die krankheitswellen hoffentlich vorbei.
weiterhin gute besserung! lg gabi

  • Alle Kommentare anzeigen

Es liegt an jedem selber, was man aus dieser Zeit macht!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Abreise
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verstehe diese ewige Nörglerei nicht. Wir waren Aug/Sep 2012 für 4 Wochen in der Klinik am Kurpark und sind immer noch total begeistert von dieser Zeit! Wir würden alles dafür geben, diese Zeit zurück zu holen!! Auch bei uns gab es schlimme Krankheiten. Ja die Ärzte sind von außen betrachtet nicht das gelbe vom Ei aber Tatsache ist, dass diese Ärzte nur versuchen Panik zu vermeiden, da es viel Mütter gibt, die sofort in Panik geraden wenn irgendwelche Krankheiten kursieren.. Jedem steht es frei einen anderen Arzt vor Ort zu besuchen oder das ansässige Krankenhaus auf zu suchen! Ich habe es selbst erlebt, dass die Mütter, deren Kinder krank wurden sich nicht an die Empfehlung der Ärzte gehalten haben und ihre Kinder, mit Fiebersaft oder sonstigen Medikamenten, in die Kita geschickt haben, nur um zu Entspannen oder ihre Anwendungen mit machen zu können. Vielleicht sollte jeder mal sein Egoismus etwas runter drehen und Rücksicht auf andere nehmen! Auch meine Tochter wurde krank, ich habe SOFORT Desinfektionsmittel bekommen und meine Tochter selber unter Garantäne gestellt. Ja meine Töchter sind älter als viele anderen Kinder die dort waren aber ich sage ganz klar, die Verantwortung liegt bei dem betreffenden Elternteil!!!
Jeder bekommt vor Antritt der Kur einen Kur-Ratgeber. Da steht ganz klar, dass man nicht unter falschen Voraussetzungen diese Kur antreten sollte.. Wo viele Kinder sind, gibt es auch viele Krankheiten! Es liegt am Elternteil Verantwortung auch für andere Kurgäste zu übernehmen! So, jetzt habe ich mir Luft gemacht über dieses Dauergenörgel..
Für uns war es eine super schöne Zeit, die wir nicht missen möchten! Die Klinik ist total genial! Es liegt an jedem selber, was er aus dieser Zeit macht! Ja, die Zimmer sind ziemlich hellhörig aber auch da liegt die Verantwortung, für Ruhe, bei den Erwachsenen!
Das Personal, die Anwendungen, das Essen und alles drum herum, war einfach Klasse!! DANKE an die Klinik am Kurpark!!!!

5 Kommentare

Sara71 am 08.03.2013

Danke ;-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Schlecht!!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (geht absolut gar nicht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen - Servicepersonal
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kommentar bezieht sich ausschließlich auf die Klinik am Kurpark!

Wir haben uns wirklich sehr auf diese Kur gefreut und sind so dermaßen enttäuscht worden.... Diese Kur hat uns nicht im geringsten geholfen, sondern uns alle medizinisch und psychisch noch einen Schritt zurückgeworfen.
Allen voran geht hier die medizinische Betreuung überhaupt nicht. Uns war bewußt, dass sich Infekte in einer solchen Einrichtung nicht vermeiden lassen. Aber anstatt z. B. Desinfiktionsmittel in der KiTa oder Speisesaal bereit zu stellen, schickt man die Kinder mit Bronchitis, Mittelohrentzündung, Grippe usw. in die Betreuung. Fiebersaft geben, wirken lassen und alles gut!!!!! Diese Aussage habe ich tatsächlich von der Ärztin mehrmals erhalten... 4 Tage hat es gedauert, bis das erste Kind schwer krank war. Kurze Zeit später das 2.! Die Kinder werden nur oberflächlich angeschaut. Abbruch... ab nach Hause!

Wir hatten Glück mir unserem Zimmer und bekammen eins von wenigen Appartments! Andere hatten zwar zwei Zimmer aber ohne Verbindungstür und nur über den Flur zu erreichen. Unzumutbar für eine Mutter-Kind-Einrichtung finde ich. Ruhezeiten lächerlich! Da hält sich kaum jemand dran. Punkt 14:00 legen die Handwerker in vollen Zügen los. Das ein Großteil noch Mittagsschlaf macht interessiert da keinen....

Auf dem Spielplatz ragen die Nägel am Klettergerüst einen halben Zentimeter raus. Und nicht nur einer... Der Pavillion überm Sandkasten wackelig, morsch, bloß nicht anfassen.

Zu den Anwendungen kann ich nicht viel sagen, da ich kaum etwas machen konnte, aufgrund der Erkrankungen der Kinder. Das Essen fand ich wirklich gut und lobenswert muss ich hier das Personal im Restaurant erwähnen. Super bemüht, stets freundlich, hilfsbereit und einfach nur klasse. Auch das Personal in der Kita ist sehr freundlich und die Erzieherinnen machen Ihren Job vorbildlich. Allerdings sind die Kita Räume nicht sehr einladend! Beim ersten Blick habe ich mich ziemlich erschrocken!

Nach Grafenau fahren wir bestimmt nicht noch einmal....

3 Kommentare

jonbias am 06.03.2013

Mein Kommentar gilt nicht Anit35 sondern allen letzten (schlechten) Bewertungen:
Vielleicht fahren einige auch mit der falschen Einstellung in die Kur?!? Es gibt notorische Nörgler, die an allem etwas auszusetzen haben oder auch die, die Probleme nicht im Haus ansprechen sondern "nur" bei den anderen Müttern ablästern.
Ich habe in diesem Haus - wie schon mehrmals beschrieben - nur positive Erfahrungen machen können und kann dies nicht unterschreiben. Es war bei uns z.B. auch Magen-Darm unterwegs und wir MUSSTEN auf dem Zimmer bleiben - dort wurde uns auch das Essen hingebracht!! Keine Kinderbetreuung!! Und die Ärztin von damals ist auch heute noch vor Ort - weiß ich..
Da ich selbst im April wieder dort hinfahre, war ich doch sehr geschockt über die ganzen Bewertungen und habe in der Klinik selbst angerufen.
Sie bestätigten mir, daß viele aufgrund der Grippewelle abgebrochen haben, daß sich aber leider viele auch nicht an die Vorgaben halten: Kinder, die krank waren und im Zimmer bleiben sollten, wurden von den Müttern trotzdem in die Betreuung gebracht, weil ansonsten ihre Anwendungen ausgefallen wären!?!?! Tja, zu Hause bringt man die Kinder doch auch nicht krank in den Kiga oder? Klar, es ist blöd, wenn Anwendungen aufgrund von Krankheiten ausfallen, aber genauso werden die Viren doch weitergegeben. Und wenn es diese langwierige Grippe ist, die deutschlandweit umgeht, ist es vielleicht sogar ratsam, die Kur in Absprache mit der KK abzubrechen und ein ander Mal nachzuholen. Gehört habe ich auch, daß Mütter - obwohl sie vorher telefonisch nachgefragt hatten - trotz krankem Kind angereist sind: Die Vorgabe der Klinik war aber eigentlich, den Termin besser zu verschieben.

Warum ich das schreibe?
Weil ich glaube, daß man nicht alles schlecht machen darf und das ganze auch mal aus einem anderen Blickwinkel sehen sollte..

Tja, es liegt denk ich viel auch an uns selber, was wir aus der Kur machen!! Ich freu mich jetzt trotzdem auf April und hoffe auf eine weitere Erholung in der Klinik am Kurpark..

Übrigens: das ist ein Beitrag aus einem anderen Forum, find ich grad passen zu den schlechten Bewertungen:
http://www.rund-ums-baby.de/mutter-kind-kuren/fragen-und-antworten/Zuzahlung-ja-oder-nein_155.htm

  • Alle Kommentare anzeigen

leider nicht so schön

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
Akku leer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (34) war zusammen mit meiner Tochter (4) Ende Januar für geplante drei Wochen im Haus Kurpark. Leider mussten wir die Kur nach 9 Tagen abbrechen und davon waren wir 6 Tage krank......wirklich sehr krank. Im Anschluss hatten wir dann noch einen 7tägigen Aufenthalt in der Kinderklinik.
So, das zu den groben Tatsachen.
Krank werden kann man überall und die aktuelle Grippewelle ist nicht ohne, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Aber die medizinische Versorgung im Haus war wirklich nicht gut und mit sofortiger, richtiger Behandlung wäre uns einiges erspart geblieben. Fiebernde Kinder gehören nicht in eine KiTa, aber das haben die Ärzte dort anders gesehen. Fiebersaft und los gehts!!!
Zu den Anwendungen im Haus kann ich leider nicht viel sagen, da ich aus oben genannten Gründen nicht teilnehmen konnte.
Die Diätvorträge und Gruppengespräche haben mir sehr gut gefallen und den Psychologen hätte ich am liebsten mit nach Hause genommen. Sehr enttäuscht war ich über die Tatsache, dass im Winter kein NordicWalking angeboten wird. Mir sind die Gründe dafür immer noch nicht klar. Gefehlt hat mir auch die "bayerische Herzlichkeit" und gerade im Bastelraum herrschte an manchen Tagen ein recht rauer Ton.
Über das Essen gibts nichts zu meckern, morgens und abends gibts Buffet......frische Brötchen, Brot, Brezel, Wurst, Käse, Marmelade, Müsli, Joghurt, alles was das Herz begehrt ;-)). Mittags kann man aus drei Gerichten aussuchen und es steht auch immer ein Salatbuffet da.
Alles in allem hatte ich das Gefühl, dass es in dem Haus irgendwie nicht so richtig rund läuft, das gesamte Personal machte auf mich einen unentspannten Eindruck.

3 Kommentare

babsie85 am 02.03.2013

Du sprichst mir aus der Seele ;-)

  • Alle Kommentare anzeigen

seeeehhhr entäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
positiv sind die Mitarbeiter im Service u an der Rezeption sowie die Arztschwestern
Kontra:
die Ärzte selber sind n.i.o.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo wir waren Ende Januar bis mitte Februar 2013 für geplante 3 Wochen, habe aber nach 10 Tagen abgebrochen, da meine Zwins so krank wurden......die nächsten 14 Tage verbrachten wir auf der ISO Station im Krankenhaus.........sehr schön sowas.....:-(

RS-Virus, Mittelohrentzündung, Lungenentzündung, Bronchitis verdacht auf Scharlach....und dann noch nen Fieberkrampf......das war zu viel für die Kids.

Ich glaube einfach das die dortigen Ärzte mit dieser Flut von Krankheiten schlicht überfordert waren. Die Behandlungen liesen dort zu wünschen übrig.

Ich bin über den ganzen Verlauf sehr enttäuscht.
Im moment ist ja diese tolle Grippe-welle unterwegs und in der Kita fangen sich die Kinder wirklich alles ein(da die dortigen Ärzte die Kinder auch mit Fieber in die Kita lassen-hauptsache die Patienten ziehen ihre Anwendungen durch)

Das Essen war so lala.....den Kids hat nicht so geschmeckt...

Das positive war das dortige Personal, immer freundlich und die Anwendungen waren auch ok!
Die Damen in der Kita sind echt Klasse!!!
Nun zu den Zimmern..... sehr hellhörig, an die Ruhezeiten hält sich auch kein Mensch, obwohl es ja schriftlich aufgeführt wird und man beim ersten Rundgang auch darauf hingewiesen wird.. und die sauberkeit lässt machmal auch zu wünschen übrig....habe teilweise Haare von meinen Vorgängern im Bett vorgefunden......bäähhh......

Alles in allem bin ich ziemlich enttäuscht und eigentlich gestresster als vorher.......im moment finden wir die RUHE die wir brauchen daheim........

Diese Klinilk würde ich niemanden empfehlen.....ausser er will gerne krank werden...oder sucht seltene Krankheiten.....

6 Kommentare

kinderreich am 23.02.2013

Hallo, schade dass ihr schlechte Erfahrungen gemacht habt. Ich habe mir die Klinik anhand der sehr positiven Feedbacks ausgesucht. Fahre am 20.03. dorthin. Hoffe dass bis dahin diese Grippewelle vorbei ist. Denn die Grippe hat uns momentan alle im griff, egal ob zuhause oder auf Kur. Bei uns in Bayern gibt es momentan auch sehr viele wirklich Schwer- Grippe Kranke, eine Menge mit Lungenentzündung usw. Auch unsere Ärzte, egal ob Kinder oder Hausarzt sind momentan überfordert und schütteln nur noch den Kopf. Es gibt Betriebe die melden einen Krankenausfall wie noch nie. Bei mir zuhause sind seit 3 Wochen immer wieder die Kinder oder mein Mann krank, fallen von einem extrem ins andere, nun hat es auch mich erwischt! Also ich denke, dass es da weniger am Haus liegt sondern eher an der allgemeinen Situation der Grippe-Welle. Natürlich ist es sehr ärgerlich wenn gerade in der Zeit auf die man sich gefreut hat so etwas passiert und die Kiddys dann so schwer erkranken. Hoffe euch geht es nun wieder besser, wünsche euch auf jeden Fall alles Gute .) LG Manuela

  • Alle Kommentare anzeigen

Gerne wieder - dann aber gesund!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Service und Behandlungen
Kontra:
Hausprospekt
Krankheitsbild:
Burn - out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir, Mama mit 2 Soehnen (4 1/2 Jahre und 9 Monate) waren auch in der Klinik am Kurpark. Uns hat es nach einigen Anfangsschwierigkeiten sehr sehr gut gefallen. Ich kann daher nur sagen, dass man schon vorab die Klinik selber kontaktieren und sich selber ein Bild von dem Therapieangebot machen sollte, gerade wenn man gewissen Vorstellungen oder gezielte Angebote fuer sich in Anspruch nehmen wollte, damit es spaeter keine Enttaeuschungen gibt: denn manche Therapieangebote aus dem Hausprospekt stimmen mit dem tatsaechlichen Angebot nicht ueberein oder es gibt Altersbeschraenkungen! Als es dann endlich los ging - waren wir von dem Personal und dem Angebot echt beeindruckt - die Kinder haben den Kindergarten bzw. Krippe sehr gut angenommen. Leider wurde dann der Luette nach 10 Tage vor Ort schwer krank, so dass wir sogar nach Passau ins Krankenhaus mussten. Leider mussten wir aus diesem Grund die Kur auch dann abbrechen, obwohl wir sogar eine Verlaengerung genehmigt bekommen hatten, aber es ging so einfach nicht mehr. An dieser Stelle aber nochmal ein grosses Dankeschoen an die gesamte medizinische Abteilung, die sich soo viel Muehe mit uns gegeben und so viel Geduld bewiesen hat. Im grossen und ganzem muss man schon sagen, dass auch der Kuralltag mit 2 kleinen Kindern im Winter nicht ganz ohne ist - wobei der Rodelberg vor dem Haus, der blaue Himmel und die Sonne schon fuer vieles entschaedigen konnten. An schlecht Wettertagen ist das nahegelegene Babalu echt super klasse - endlich mal ein indoor Spielplatz der sich fuer Qualitaet statt fuer Quantitaet entschieden hat! Der Bastelraum in der Klinik hat mich total inspiriert und die dortigen Damen und Herren haben sogar aus mir und meinem Sohn kleine Kuenstler gemacht! Die Zimmer - gerade die fuer die Kindern - sind extrem klein aber das hat scheinbar nur mich gestoert..! Beim Essen hat man sich immer Muehe gegeben auch unsere Sonderwuensche zu beruecksichtigen. Wir waeren wirklich gerne laenger geblieben - holen die Kur evtl. nochmal nach! DANKE

Enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Zimmer, Essen
Krankheitsbild:
psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich war im Februar 2013 für geplante 3 Wochen, habe aber nach 2 Wochen abgebrochen. Ich bin über den ganzen Verlauf sehr enttäuscht. Der erste Punkt ist, das es für meinen 3-jährigen Sohn sehr schwer war die Umstellung und das ganze durcheinander zu verkraften, mit grösseren Kindern ist diese Kur mit Sicherheit etwas komplett anderes, das möchte ich nur von vorn herein gleich einmal anmerken! Dann ist ja momentan diese tolle Grippe-welle unterwegs und in der Kita fangen sich die Kinder wirklich alles ein(da die dortigen Ärzte die Kinder auch mit Fieber in die Kita lassen-hauptsache die Patienten ziehen ihre Anwendungen durch) Grippe,Magen-Darm, Bindehautentzündung und sogar ein Fall von Windpocken waren anwesend.. Ich glaube einfach das die dortigen Ärzte mit dieser Flut von Krankheiten schlicht überfordert waren und teilweise sogar die Grippe Medikamente vergriffen waren, so dass man in die Stadt in die Apotheke geschickt wurde... Das Essen war so lala.. zumindest habe ich das ein oder andere Essen am Folgetag in abgewandelter Form wiedererkannt.. Vom Joghurt (der meist ungekühlt auf der Theke steht)würde ich die Finger lassen..Das positive war das dortige Personal, immer freundlich und die Anwendungen waren auch ok!Und die Damen in der Kita sind echt Klasse!!! Nun zu den Zimmern.. sehr hellhörig, an die Ruhezeiten hält sich auch kein Mensch, obwohl es ja schriftlich aufgeführt wird und man beim ersten Rundgang auch darauf hingewiesen wird.. Sieht man über den Schimmel an den Fensterdichtungen hinweg, kommt man mit den Zimmern klar.. Alles in allem bin ich ziemlich enttäuscht und eigentlich gestresster als vorher..

6 Kommentare

postfrau am 22.02.2013

Schade, das du so schlechte Erfahrung dort gemacht hast. Ich war schon 3x dort, aber uns ging es auch immer super. Voriges Jahr im Herbst, war ich auch für 2 Wochen erkältet. Aber vielleicht war es bei dir im Februar ein schlechter Zeitpunkt, vorallem mit einen Kleinkind. Es geht ja überall ob Schule, Kindergarten oder auf Arbeit die saisonallen Krankheiten herum.

  • Alle Kommentare anzeigen

Zum 2.Mal nicht enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2.Mal mit meiner Tochter über Weihnachten und Silvester 2012 in der Klinik am Kurpark.Die 4 Wochen vergingen leider viel zu schnell.Wir fühlten uns dort absolut gut aufgehoben.Alle Mitarbeiter waren stets freundlich.Die Anwendungen in der physikalischen Abteilung waren ausreichend.Die Ärzte in der medizinischen Abteilung hatten stets ein offenes Ohr bei gesundheitlichen Problemen und waren sehr bemüht diese zu behandeln.Das Essen war in Ordnung.Man konnte immer zwischen 3 verschieden wählen.Das Personal im Service war immer freundlich.Die psychologische Betreuung war absolut top.Die einfühlsamen Worte und Ratschläge haben mir sehr geholfen.Jetzt,wo ich schon 4 Wochen zu hause bin,konnte ich schon so einiges umsetzen an Veränderungen.Ein großes Dankeschön noch einmal an Herrn Kessel!Die Bastelabteilung war unser 2.Zuhause.In den 4 Wochen fanden wir immer wieder etwas neues,was wir gestaltet haben,weil das Angebot dort sehr groß und abwechslungsreich war.Meine Tochter fühlte sich in ihrer Kindergruppe sehr wohl.Dort haben sie Ausflüge gemacht und viel gebastelt.Also alles in allem,ich kann diese Klinik nur jedem empfehlen.Wir fühlten uns dort super aufgenommen und versorgt.Wir werden auch noch ein 3.Mal dort hin fahren.

Mit der Medizinleitung nie wieder !!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das Haus , Personal,Krankenschwestern
Kontra:
Medizin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Haus Sonneblick bis gestern 13.2.2013 soweit war ich super zufriedsen ausser mit der Medizinischen Abteilung eher gesagt mit der Ärztin dohrt , kehrt sachen wie Läuse, Scharlach oder RS-Virus einfach unter den Teppich...schaut die Kinder nicht genau an somit haben fast alle kinder husten (bronchitis) von Asthma hat sie auch keine Ahnung und ihre Krankenschwetern müssen die Dosierungen festlegen weil sie das nicht kann und sowas nennt sich Arzt !!!!!
Über Personal des Hauses kann ich nur gutes Berichten immer sehr zuvorkommend , freundlich und geht auf die Wünsche jeden einzelnen ein....
Die Kita Erzieherinnen machen einen super Job....
Auch die Mitarbeiter der Physio einfach top.
Im grossen und ganzen super schön dohrt ....nur bei der Ärztin nicht zu empfehlen!

2 Kommentare

twinky29 am 16.02.2013

ich war im november letzten jahres dort. mit der ärtztin war ich auch nicht sonerlich zufrieden mit der war ich auch ständig aneinander. die schwestern waren aber alle top.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sonnenblick im Haus Sonnenblick

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles!
Kontra:
Telefon und Internet
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 3 Kindern (6,4,2J.) im Juni/Juli 2012 im Haus Sonnenblick und es war unglaublich schön!
Die Angestellten sind alle sehr freundlich und zuvorkommend, die Räume ähneln einem Hotel mit traumhaften Blick vom Balkon über das Tal und zu den nächsten Bergen, ein toller Spielplatz auch für meinen Großen, sogar ein kleines "Bächlein" aus einem Regenabfluß vom Berg zum kleine Staudämme bauen, aber völlig ungefährlich, da nur Zentimetertief. Sehr liebe Kinderbetreuung, die absolut flexibel ist, ich konnte meine Kinder bringen und holen wie ich wollte.
Das W-Lan geht nur im Foyer, bzw. im Aufenthalsraum, ACHTung! sKYPE installieren nicht möglich! Internet sehr langsam (wie analog) Telefon sehr teuer im Haus, also am besten Flatrate mit Handy, falls man viel telefonieren möchte.

Die Umgebung ist toll für Kinder und Erwachsene, tolle Ausflugsmgl.keiten auch mit Bus und Bahn!
Großes Behandlungsspektrum, nette Ärzte!
Fazit: es lohnt sich und ich würde sofort wieder hinfahren!

3 Kommentare

kinderreich am 25.01.2013

Hallo Katja,
das liest sich ja alles ganz toll. Wir fahren am 20.03.13 hin und sind schon sehr gespannt was uns erwartet. Gibt es große Unterschiede zwischen den beiden Häusern? Fahre mit meinen Kindern (4, 3, 2,5 und 2 Jahre). Freue mich schon.
LG Manuela

  • Alle Kommentare anzeigen

die zeit war schneller rum als man es wahrnahm

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder zeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Erholung Pur
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter Kind Kur- Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist nicht wie eine Typische Klinik, sie ist eher wie ein sehr schönes Bayrisches Gasthaus, aber das wichtigste ist eben das man auf alles positiv eingeht. Das Personal ist sehr zuvorkommend und liebenswert, es sind alle stehts bemüht und freundlich...

2 Kommentare

denni am 04.01.2013

Hallo, in welchem Haus warst du denn? Ich habe gelesen im Sonnenblick soll es ehr hellhörig sein :/ ich habe sehr dolle Schlafprobleme, möchte aber davon profitieren, das das Haus doch kleiner gehalten ist und wohl gemütlicher ist, als in dem großen Kurhaus.

lG

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik, Super Personal= eine tolle Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man hätte sich etwas mehr Zeit nehmen können)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Life Kinetik und Physio
Kontra:
leider war die Zeit zu schnell um
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik , die mir sehr geholfen hat, zurück in ein normales Leben. Wir hatten ein großes, etwas tristes Zimmer, was wir uns aber heimisch zurecht gemacht haben. Das Essen war abwechslungsreich und immer lecker, auch für die Kinder. Alles in allem war die Kur eine tolle Erfahrung, die ich nicht missen möchte und gerne, in Grafenau, wiederholen würde. Life Kinetik muß man gemacht haben. Das Personal in der Kita ist KLASSE. Auch die Physioabteilung ist toll. Die "Bedienung" beim Essen ist herzallerliebst, sie geben sich soviel Mühe. Die Psychologin ist sehr direkt und tut unheimlich gut. Großes Lob an den Bastelraum- die Mitarbeiter sind einfach toll. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Garantie für pure Entspannung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Krankenkasse im Vorfeld bis zum Abreisetag TOP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (24- Stunden Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt organisiert)
Pro:
Haus Sonnenblick lebt von seinen tollen Mitarbeitern
Kontra:
Zeit verging viel zu schnell:-(
Krankheitsbild:
Burnout/ Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Mädchen (7 Monate und 3 Jahre) vier Wochen im Haus Sonnenblick und kann es jedem empfehlen, der Zeit zum Entspannen, zum Neustrukturieren, zum Kraftschöpfen, Zeit für sich und seine Kinder sucht.

Ich persönlich habe mich auch in die Natur vor Ort verliebt. Grafenau ist ein sehr kleiner, idyllischer Ort im Bayrischen Wald, der meine Bedürfnisse dank eines Drogeriemarktes (Müller), Supermarktes (Edeka, Rewe, Aldi und Lidl), Sportgeschäftes, Bücherladens und eines Blumenladens (man will sich schließlich auch bei der einen oder anderen Person für den unvergesslichen Aufenthalt bedanken:-) während der Zeit durchaus befriedigt hatte.

Was ich auf jeden Fall mitbringen würde: Seife, um irgendwelchen Magen Darm Geschichten vorzubeugen. Beide Kinder waren krank. Hier muss ich sagen, dass die Mitarbeiter der Medizinischen Abteilung, das Servicepersonal in der Küche und die Erzieherinnen in der KiTa sehr hilfsbereich waren. Ich durfte sogar zu meinen Anwendungen und hatte eine 1 zu 1 Betreuung für meine Kleine, als sie das Schlimmste überstanden hatte.

Das Haus Sonnenblick ist ein sehr kleines, übersichtliches und freundliches Haus mit wenigen Betten, was mir aber mit kleinen Kindern entgegenkam. Die Wände sind hellhörig und deswegen war ich sowohl in der Mittagspause als auch abends froh, dass ich im Sonnenblick war.

Für meinen tollen Kurerfolg waren vor allem die drei netten Damen der physiologischen Abteilung sowie meine Sozialpädagogin/ Psychologin verantwortlich. Eigentlich war das komplette Personal im Haus Sonnenblick spitzenmäßig. Angefangen von der netten Begrüßung in der Rezeption, dem Servicepersonal der Küche, die Köchin (manchmal hab ich mich geärgert, dass ich Reduktion hatte - alles sah so lecker aus) bishin zum Putzpersonal. Alle waren freundlich, sehr positiv und hilfsbereit.

Großen Respekt habe ich auch vor dem Erziehern in den KiTa Gruppen. Sie haben sich toll um die Kindern gekümmert und haben Ihr Bestes gegeben. Danke!!!

5 Kommentare

sanni1504 am 10.10.2012

Stimmt zu 100 %. Wobei ich in der Klinik am Kurpark war.

  • Alle Kommentare anzeigen

5 Sterne für Kurklinik!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (waren viel krank)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Pychologin
Kontra:
Krankenschwestern
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut top.Spielanlagen für kleine Kinder sind supi.Umgebung für Kehren-Liebhaber Klasse ;-). Personal (Restaurant) freundlich und zuvorkommend. Schönes kleines Schwimmbad,toller Masseur .Zimmer waren einmalig (ehem Hotel),sogar mit Fernsehn auf dem Zimmer und Doppelappartment hatte sogar Babypohne in Telefonanlage..tolle Erholungsstube am Abend und nette Gesellschaft.

1 Kommentar

xxkatinkaxx am 28.10.2012

zu welcher zeit waren sie denn in der kur? ich frage wegen dem kommentar in klammern was das krank sein betraf. ich höre und lese das sehr oft das sooo viele immer und ständig krank sind auf kur!? bisschen angst und bange wird mir da schon muss ich zugeben.

Super Klinik am Kurpark

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich bin gerade mal eine Woche wieder von der Mutter-Kind-Kur zu Hause. Wir waren in der Klinik am Kurpark und ich kann es nur jeden empfehlen. Es ist eine tolle Klinik,es ist alles super von der Betreuung der Kinder bis hin zu den Anwendungen. Meine kinder und ich waren Patienten und ich muss sagen das wir echt begeistert waren. Die kleinen Kinder die werden gebracht zu den Anwendungen und die großen kinder dürfen alleine gehen. Auch die Programme die der Kita veranstaltet sind toll. Meine Kinder wollten nicht mehr nach Hause. Auch die Medizinische Abteilung sind spitze,besonders Frau Lenz und Frau Lang sind einfach toll. Aber auch alle anderen sind immer nett und helfen einen gern. Auch für Bekleid Kinder gibt es tolle Sachen die sie mit machen können bei den Kinder-Anwendungen,wie z.b.Sport, Schwimmen,Kinder- Entspannung und so weiter. Die Kinder die noch kein Seepferdchen hat kann man es auch da machen. Auch das Essen war sehr gut,es hat immer super geschmeckt und war immer abwechslungsreich.Man kann immer aus Zwei Hauptgerichten und einem Vegetarischen Gericht wählen. Auch das Servis Personal war super,Danke Katja sie war echt sehr nett und lieb. Die kinder die unter zehn Jahren sind dürfen nicht alleine das Essen holen,da muss die Mama oder der Papa mit was ich aber nicht so schlimm war. Die Zimmer sind groß und geräumig und werden jeden Tag sauber gemacht außer Sonntag. Auch das Freizeit Team ist toll,es gibt einen Bastelraum wo man ganz schöne Sachen machen kann,z.b. Ketten,Armbänder,Schmuckkästchen und vieles mehr. Jeden Abend geht das Freizeit Team um 19Uhr los mit den Kindern ins Babalu(Tobeland). Das ist echt toll,auch in die Stadt sind es nur ein paar Minuten. Also uns hat es echt super gefallen wir kommen bestimmt wieder. Danke an das ganze Kurpark Team.

7 Kommentare

postfrau am 22.09.2012

Schön das es dir gefallen hat. Wir jetzt schon das 3, Mal hin und kann es kaum erwarten. Ab 17.10 geht es los...
2009 gab es das Babalu noch nicht. Im Herbst war ich dort auch noch nicht.

  • Alle Kommentare anzeigen

Gute Erholung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Klinik
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal (med. Abteilung, Servicepersonal, Rezeption,Kinderclub) ist große Klasse. Der Spielplatz oberhalb der Kurklinik ist für groß und Klein geeignet.
Das Essen ist abwechslungsreich. Zum Frühstück gab es Brötchen, Brot, Knäckebrot, Brezeln, Marmelade, Nutella, Honig, Wurst, Käse, Gurke, Tomate….Eine Kanne Kaffee stand jeden Morgen auf dem Frühstückstisch.
Mittags werden für die Erwachsenen 3 Gerichte (eins davon vegetarisch) angeboten. Zusätzlich zum Mittagessen gab es immer sehr leckeres Salatbüfett mit verschiedenen Dressings. Abends gab es Mittwoch und Sonntag immer Lachs. Jeden Abend gab es Wurst, Käse, versch. Salate, Brötchen, Brot ,Nachspeise und immer einen kleinen Anteil warmes Essen.
Es wurde immer nachgefüllt, sobald etwas alle war.
Die Schwimmhalle konnte man in der Woche ab 17:00 Uhr und am WE den ganzen Tag immer nutzen. Man brauchte sich dafür nur in die Liste eintragen.
In den Kindergruppen haben Sie Ausflüge gemacht, viel gebastelt und in der Dumbo Gruppe wurde viel gesungen.
Meinen Kindern ist der Abschied schwer gefallen, sie haben sich dort sehr wohl gefühlt.
Anwendungen Kinder: Kinderschwimmtraining,Kindergymnastik,Terraintraining, Kinderentspannung
Anwendungen Mutter: Rückentraining (4 mal) Aquajogging (5 mal) Bauch Beine Po (4 mal) Fitness (2 mal) Massage, Heißluft (4 mal) Bewegungsentspannung (4 mal) Einzelgespräch Frau Saikin (3 mal)
Fachvorträge: Born out, Erziehung, Ernährung. Die Vorträge waren sehr interessant, besonders der Born out Vortrag.
Zusätzlich: Pilates, Wassergymnastik, HWS Gruppe uvm.
Ausflüge waren in den Nationalpark, Bullman City, Passau, Kutschfahrt, Bodenmais
Es gab sehr viele Bastelangebote mit oder ohne Kinder.
Ich habe mich sehr gut erholt, die Anwendungen haben mir sehr gut getan. Alles ringsherum stimmte. Da ich 2005 schon mal dort war habe ich einen Vergleich zu jetzt und muss sagen es immer noch so dort, die Qualität hat nicht abgenommen.

Wirklich sehr gut!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Mitarbeiter, schön gelegen, Essen top
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Kurklinik nur empfehlen!!! Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan. Die Therapien sind abwecklungsreich - und ich habe noch nie so viel Sport mit so viel Spaß gemacht!
Die Umgebung ist schön, die Zimmer zweckmäßig und super sauber. Das Essen ist rekord-verdächtig gut. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und geben ihr bestes.
Über die Kinderbetreuung kann ich nichts negatives sagen. Natürlich ist es für kleinere Kinder schwer, sich so hopplahopp auf neue Kindergruppen und Erzieherinnen einzulassen. (Diese haben einen echt schweren Job!) So gibt es öfter Tränen, was mit der Zeit aber nachlässt.

Alles in Allem: Sehr gut!!

3 Kommentare

twinky29 am 30.07.2012

danke für die vielen hilfreichen bewertungen. ihr habt mir alle sehr bei der auswahl meiner kurklinik geholfen.
fahre vom 14.11.12 bis 5.12.12 mit meinem 5 1/2 järigen sohn in die klinik am kurpark. fährt zu der zeit vielleicht noch jemand dorthin? bitte dann melden. vlg twinky

  • Alle Kommentare anzeigen

absolut spitze für Klein und Groß!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
positiv-wertschätzende, motivierte Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
Hausaufgabenbetreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (meine 3 Kinder 10,7,5 Jahre und ich) kommen gerade erst von unserem 4-wöchigen Aufenthalt in Grafenau zurück und sind absolut zufrieden und gut erholt. Man wird von jeder Abteilung verwöhnt und es wird alles dafür getan, dass sich Mama und Kinder wohlfühlen und man sich erholen kann. Sehr viele tolle Angebote (es wird nie langweilig), sehr gute Physioabteilung, super Animation, super Kinderbetreuung, leckeres Essen, Zimmer gemütlich, sauber und großzügig. Positiv herausfordernde Psychotherapeuten und eine prima medizinische Betreuung. Es wurde v.a. bei den Kindern auch neben den Kindertherapien genügend geboten (Waldwichteltage, Ausflüge, Babalu, Basteln, Spiele, Minigolf, Kegeln, Schwimmkurs....) und auch für meine 10jährige gab es genügend Unterhaltung. Einzig die Hausaufgabenbetreuung empfand ich als inkompetent, man musste die Aufgaben am besten selbst kontrollieren. Aber trotzdem haben meine beiden Schulkinder den Anchluß an die Heimatschule nicht verpasst. Also wirklich jederzeit sofort wieder in die Klinik am Kurpark!!!!

4 Kommentare

Andy_666 am 26.06.2012

Hallo. Vielen Dank für die aktuelle Bewertung. Wir gehen im August und freuen uns nun richtig darauf, da alle Bewertungen durchweg positiv sind! Meine Töchter (11 und dann 13) hatten schon etwas Bammel ob es für sie langweilig werden könnte. Da wir Drei eigentlich pflegeleicht sind werden wir mit Sicherheit auch positive Erfahrungen machen! :) Aufregung und Vorfreude steigt.. DANKE

  • Alle Kommentare anzeigen

Alles in Allem super erholt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wird auf alles eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal etwas sehr eng beieinander gelegte Termine)
Pro:
Tolles Personal, super Trainer und Krankengymnasten
Kontra:
Betten, kleine Zimmer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Bericht bezieht sich auf die Klinik am Kurpark.
Man wird pünktlich vom Bahnhof abgeholt, der Empfang bei der Ankunft war sehr freundlich, wie auch die weitere Betreuung.
Bei gesundheitlichen Problemen steht rund um die Uhr ein Arzt und die Nachtschwester zur Verfügung.
Ausser Sonntags wird jeden Tag das Zimmer gereinigt.
Das Essen ist gut, jedoch gleicht es sich häufig.
Das kleine Schwimmbad kann nach 17 Uhr benutzt werden, jedoch aufgrund der Größe nur für 12 Personen gleichzeitig. Schwimmflügel und weitere Schwimmhilfen können gegen eine Kaution (10€) geliehen werden.
Auch finden Schwimmkurse für die Kinder statt, Begleitkinder zahlen pro Einheit 5€ für Patientenkinder ist die Teilnahme kostenlos.
Trockner und Waschmaschinen stehen zur Verfügung, sowie Bügeleisen.
Ich habe ein Kleinkind und fand es nicht so schön, dass es pro Etage nur einen Wasserkocher gab.
Der Ort ist durch den Kurpark in wenigen Minuten zu erreichen. Jetzt im Winter ist die Verkehrsanbindung nicht sehr großartig gewesen um aus dem Ort zu kommen.
Die Klinik bietet Samstags und Sonntags Ausflüge an für die ein Entgelt anfällt.
Es gibt einen Bastelraum, wo man Ketten, Bilder, Bilderrahmen, Stofftiere und vieles mehr basteln kann.
Leider gab es wenig bis gar keine Informationen zu außerklinischen Aktivitäten, wie (jetzt im Winter) Rodelbahnen, Skilanglaufstrecken ect. Man sollte sich also über soetwas im Vorfeld informieren.
Die Kinder können regelmäßig einen Indoor-Spielplatz besuchen, der 3 Gehminuten von der Klinik entfernt ist.
Die Kitabetreuung war hervorragend, wenn auch der Raum für die Großen Kinder (5 Jahre) etwas eng war. Die Kleinkinder werden ganz liebevoll betreut!!!

Super Kuraufenthalt!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal, tolles Essen, guter Kurerfolg
Kontra:
Kleines Zimmer und Bad
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ich November 2011 in der Klinik am Kurpark, hier speziell im Haus Sonnenblick. Mein Sohn ist 2. Ich kann die Kurklinik rundum empfehlen. Das Essen war superlecker, mit Menuauswahl jeden Tag. Die Mitarbeitern sind alle sehr freundlich und aufmerksam. Die Anwendungen haben mir sehr geholfen und auch viel Freude bereitet. Ein kleines Manko war mein sehr kleines Zimmer und Bad als Mama mit nur 1 Kind, aber da hält man sich eh nicht so oft auf. Die Aussicht vom Balkon war dafür aber fantastisch! Die Freizeitangebote sind voll ausreichend, meist schafft man eh nicht alles, was man sich vorgenommen hat. Die medizinische Betreuung ist kompetent und die Schwestern sehr hilfbereit egal zu welcher Uhrzeit. Also: absolute Empfehlung ich würde sofort wieder hinfahren!

unglaublich schöne Zeiten in Grafenau

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach superphänomenastisch)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Erholungswert / Selbsterkennung
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit war einfach entspannend, alles vom feinsten organisiert.
Das Personal auf allen Ebenen sehr freundlich und hillfsbereit.
Kann jeder Mutter nur empfehlen hier eine Kur zu starten.
Die Stadt und das Umfeld bieten Möglichkeitn- auch für kostenfreie Ausflüge!!! - wobei die drei Wochen nicht ausreichen. Ich war mit meiner Tochter - 12 Jahre - gerade für drei Wochen zur Reha in der Kurklinik am Kurpark und wir sind beide unter Tränen abgefahren. Jetzt , seit einer Woche wieder zu Hause - hängen unsere Gedanken immernoch in Bayern und wir würden alles geben um die Zeit zurückzudrehen. Unsere Kontakte sind größtenteils auf dort entstandene Kontakte beschränkt. Wir fühlen uns sehr erholt haben aber am meisten Lust uns auszutauschen bzw.u ns mit anderen Familien aus unserem Kurgang zu treffen.
Egal ob Kinderbetreung oder verschiedene Anwendungen - das Gsamtbild zählt: und das war umwerfend!!!
Nur empfehlenswert!!!!!!

Ganz nett, für die die sich wirklich von ihren Kindern erholen möchten!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Saubere Zimmer, Essen gut, toller Spielplatz
Kontra:
Keine Therapien für Mutter und Kind ab 7 Jahren!!!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter 7 und ich waren jetzt 3 Wochen dort in Kur. Erst mal die positiven Sachen. Zimmer war immer sauber, Personal supernett, Essen die meiste Zeit auch sehr gut. Die Ärzte ganz nett, die Psychologen super und die Physios naja bei einem war immer so ein Blick ich muß das halt tun, fand ich persönlich jetzt nicht so der Renner, denn genauso arbeitete der auch.
Ich erziehe meine Kinder zur selbstständigkeit und in der Kur werden sie wieder zum Baby gemacht. Kinder die in Begleitung Erwachsener zum Buffett gingen und sich selbst mit den Gabeln auf den Platten die Wurst/Käse etc nahmen, bekamen einen Anschiß. Finde das überhaupt nicht gut!
Sehr enttäuschend war, das es keine MuKi "Therapien" gab für Kinder ab 6 Jahren. Hätte ich das gewußt hätte ich mir ein anderes Haus ausgesucht mit einer etwas sagen wir mal netteren Umgebung in der man Freizeitmäßig auch was machen kann.
Die Kita Betreuung war super! Es wurde jeden Tag rausgegangen und auch sonst gab es super tolle Sachen zu machen. Allerdings war ich in dem Bereich froh das meine Tochter schon so groß ist. Mit einem Kind unter 3 Jahren und davon gab es viele, waren die Gruppen zum einen zu groß und zum anderen die Erzieherinnen total überfordert!
Im großen und ganzen ganz nett, habe nette Mamis kennengelernt, nur ich würde kein zweites mal dorthin gehen!

1 Kommentar

conni72 am 26.01.2013

Bevor hier ein negativer Eindruck der Klinik entsteht,möchte ich mal kurz was zu den negativen Äußerungen los werden.
Ich finde es aus hygienischen Gründen absolut in Ordnung,dass die jüngeren Kinder nicht allein an das Buffet gehen dürfen.Alle regen sich auf,wenn Magen-Darm oder die Erkältungswelle in einer Klinik umher kreist.Ich finde das dann nicht lustig,wenn die jüngeren Kinder vielleicht noch mit der Hand die Wurst oder den Käse antatschen oder gar auf das Essen niesen.Das hat doch nichts mit Unselbstständigkeit zu tun.Ich war schon 2 mal jetzt dort und kann diese Klinik nur jedem empfehlen.Hatte mal eine Andere ausprobiert und war dort überhaupt nicht zufrieden.

schöne Kur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Personal, tolle Lage
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir, mein Sohn 9 und ich, haben im Januar 2011 unsere Kur in der Klinik Kurpark angetreten. Der erste Eindruck war etwas verwirrend, denn das Haus ist in U-Form aufgebaut und hat viele Winkel. Da kommt man schnon ins Grübeln, ob man alles wiederfindet. Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich aber daran.
Das Personal in der Klinik ist super nett. Die versuchen einem wirklich jeden Wunsch zu erfüllen. Jeden Tag (außer Sonntag) werden die Zimmer gereinigt und in der med. Abteilung ist rund um die Uhr jemand da.
Das Haus ist gemütlich eingerichtet, aber an manchen Ecken zieht es mächtig. Ich hatte ein Zimmer ganz am Ende und Außenseite, da war es nicht immer schön warm. Leider mußte ich auch immer 3 Minuten das Wasser laufen lassen, bevor es warm wurde (das war aber nicht in allen Zimmern so). Was mir auch fehlte, war ein kleiner Kühlschrank im Zimmer. Da ich Medizin kühlen mußte und die nicht in die Etagenküche tun konnte, blieb mir nur übrig immer in die med. Abteilung zu laufen. Das war etwas mühselig.
So, nun zum Essen: Es gab immer ein kaltes Büfett mit je nach Tageszeit Salat, Quark, Käse oder verschiedene Wurstsorten. Morgens gab es auch Müsli usw. Am Abend gab es auch immer noch ein kleines Leckerli (eine warme Kleinigkeit, immer gern genommen). Ach ja, und dann wäre noch zu erwähnen, wer abnehmen will, kann auch Reduktionskost bestellen. Der bekommt sein Essen dann immer serviert.
Im Keller befindet sich das Schwimmbad, die Sauna und die physikalische Abteilung. Da wird dann Sport gemacht und die Massage genossen. Übrigens, der Hahn im Korb (Herr Klink) macht auch Fußreflexzonenmassage (Achtung:keine Wohlfühlmassage). Die Leute dort unten sind auch total super. Sie versuchen mit viel Freude einem den Sport etwas näher zu bringen.
Mein Sohn fand die Kinderbeteuung auch super. Er war sehr traurig, als es wieder nach Hause ging. 2x pro Woche gehen sie auch abends 19-21 Uhr ins Babalu (MAXI-MAX). Da dürfen dann die Kinder ab 6 Jahren mit. Danach sind die Kinder dann fertig.

Besser gehts nicht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gut organisiert,freundlich,flexibel
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles super vom ersten bis zum letzten Tag !

immer wieder gerne......

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von der ersten minute)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstuntersuchung gleich nach anreise)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle lief automatisch einfach perfekt)
Pro:
leckeres essen
Kontra:
ich habe zu genommen ;-)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

also wir waren das sind meine tochter 5 jahre und mein sohn 9 jahre und ich mama 35 jahre vom 15.dez.2010 bis 5. jan.2011
im kurhaus klink am kurpark!!!
es war super spitzen mäßig meine kidis haben sich schnell in dem großen haus mit den langen fluren zurecht gefunden...
alles in allem sind alle supi nett und hilfsbereit die zimmer immer sehr sauber und niedlich zurecht gemacht mit doppelbett und für kinder ein abgetrennter kleiner raum mit einem etagenbett...
sowie badewanne auf zimmer fernseher babyphone immer frische handtücher ....
die meisten anwenudungen finden inder physio statt die befindet sich im erdgeschoss gleich neben dem wunderschönen schwimmbad es ist sehr freundlich gemüdlich eingerichtet... bei einer wassertiefe von ca 135 cm. schwimmschule wird auch angeboten man konnte dort sogar ein seepferdchen machen wenn man ihn besteht grins
achja tolle bastelangebote mit holz arbeiten oder serviettentechniken oder bilder malen. oder oder...
die medizinabteilung ist immer besetzt ob tag oder nacht
klasse!!
wichtig es gibt eine mittagspause 13.00 bis 14.00 da hat man die möglichkeit seine kidis mit in die klimatherapie zuschicken das heißt 1 std spazieren... und man hat sein pause für sich ich muß gesehen das habe ich einpaar mal gemacht meine kinder fanden es cool!!!
2 mal die woche ist die kleine bar auf wo man für geringe beträge sich auch mal was gutes können kann... bei musik...
in der kinderberteuung gibt es viele verschiedene gruppen die altersendsprechend getrennt sind auch dort gibt es altersendsprechend beschäftigung die kinder werden liebevoll betreut und auch zu den therapien gebracht und auch geholt!!!
kinder unter 10 jahren es bei den elternteil mit alles was jünger ist isst in der kindergruppe !!!
nachmittags gibt es für 1,20 leckeren kuchen, kaffee tee und wasser gibts den ganzen tag kostenlos
ich hoffe ich kann mit dem text weiter helfen und dort viel spass....

Mutter-Kind-Kur im Haus Sonnenblick, Grafenau

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches, entspannendes Klima im gesamten Haus.
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.09.-21.10.2009 zur Mutter-Kind-Kur in der Kurklink Am Kurpark & Haus Sonnenblick. Meine Bewertung bezieht sich in diesem Fall ausschließlich auf das Haus Sonnenblick, in dem ich gewohnt habe und die Behandlungen durch geführt wurden. Die Häuser "Am Kurpark" und "Sonnblick" liegen nur ein kleines Stück auseinander. Fußweg 1 min.


An/Abreisetag ist Mittwoch.

Angestellte im Bereich Service/Rezeption/Reinigungskräfte/Hausmeister/Erzieherinnen der Kita:

Das gesamte Personal im Haus Sonnenblick ist sehr herzlich, freundlich, aufmerksam und immer darauf bedacht, die Wünsche der Patientinnen nach Möglichkeit zu erfüllen.

Med. Personal: Auch hier habe ich praktisch nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Gut ausgebildete, freundliche Mitarbeiter, die einem mit den Wochen direkt ans Herz wachsen. Besonders ist mir aufgefallen, wie aufmerksam manche der Mitarbeiterinnen waren. Sie haben z.B. bemerkt, als es mir einige Tage nicht gut ging. Obwohl ich in dieser Zeit keine Anwendungen bei den betreffenden Damen hatte, wurde ich beim nächsten Mal darauf angesprochen. Ich finde, es ist eine Leistung, sich bei so vielen Gesichtern im Haus noch die Mühe zu geben, den Patientinnen so aufmerksam ins Gesicht zu sehen.

Zimmer: Wir hatten ein schönes kleines Zimmer, mit Balkon und einer wunderbaren Aussicht, mit TV, Telefon, Babyphon, Badewanne + WC, sowie einem normalen Bett und einem Stockbett. Meine Tochter konnte somit in den 4 Wochen fröhlich von oben nach unten wechseln, je nachdem, wo sie schlafen wollte. Unser Zimmer hatte eine (in diesem Fall geschlossene) Verbindungstür zum Nebenzimmer. Dort gab es ein Doppelbett und wird im Fall einer Großfamilie dann gemeinsam genutzt. Eine sehr gelungene Möglichkeit der Zimmerbelegung.

Die Räume werden täglich, außer Sonntags gereinigt.

Auf jeder Etage gibt es eine Teeküche, mit einer kleinen Spüle, einem Herd, Mikrowelle + Kühlschrank.

Im Haus gibt es einen Raum mit 2 Waschmaschinen + 2 Trockner, die man für 1,50 Euro pro Waschmaschine, sowie 1,00 Euro je Trockner über einen Münzautomat nutzen kann. Waschtabs kann man an der Rezeption erwerben.

Das Haus Sonnenblick hat 33 Zimmer und ist damit eher kleiner und übersichtlicher, was ich sehr angenehm fand. Das Haus ist hell und sehr freundlich eingerichtet. In der Empfangshalle gibt es die Rezeption, die außer Sonntags täglich besetzt war. Weiter gemütliche rote Sofas mit einer Tee-Ecke, wo es rund um die Uhr heißes Wasser und 6-7 verschiedene Tee-Sorte, sowie kaltes Wasser gab.

Restaurant:
Bereits am Anreisetag wird in einer kleinen Führung das Restaurant gezeigt. Dort bekommt man einen reservierten Tisch für den gesamten Kuraufenthalt, was es sehr angenehm macht.

Frühstück von 07:00-09:00 Uhr, Buffet, verschiedene Brötchen + Brotsorten, Salzbrezeln, Butter, Frischkäse, Margarine, Marmelade, Nutella, Honig, Wurst, Käse, rohes Gemüse wie z.B. Tomaten oder Gurken. Cornflakes, Müsli, Milch, Kaffee,Tee, Kakao.

Mittagessen von 11:30 - 13:00 Uhr, jeweils am Vortag aus drei verschiedenen Menues zu wählen, dazu immer eine Vorspeise und Nachtisch. Salatbuffet und Rohkost.
Die Kinder zwischen 3 - 10 Jahren essen an Werktagen in der Kita zu Mittag.

Nachmittag: Obst, Tee + Kaffee zur freien Verfügung, Kuchen für 1,50 Euro das Stück.

Abendessen von 17:15 - 18:30 Uhr:
Buffet, immer eine warme Vorspeise, wie z.B. gebackenen Camembert, Suppe, Milchreis oder kleine Pfannkuchen, verschiedene Brötchen-Brotsorten, Salzbrezeln, Marmelade, Nutella, viele verschiedene Wurstorten und immer kleine Extras. Salat + Rohkost in Mengen.

Das Essen war in den gesamten vier Wochen sehr abwechslungsreich und immer in hervorragender Qualität.

Auf den Tischen steht am Morgen eine Kanne mit Kaffee und immer ein Krug mit Wasser.

Auf dem Zimmer gibt es bereits bei Ankunft eine Getränkeflasche, die man jederzeit in der Küche gegen eine neue Flasche tauschen konnte.

Im Nebenflur gibt es einen Getränkeautomaten für Softgetränke wie Fanta, Cola oder Schorlen.

Im Haus gibt es weiter ein kleines Spielzimmer neben dem Speisesaal, ein großer Aufenthaltsraum, der für die täglichen Bastelaktionen durch das Freizeitteam genutzt wird. Fast jeden Abend werden ab 18:00 Uhr nette kleine Sachen mit den Kindern gebastelt und um 19:00 Uhr gibt es eine Gute-Nacht-Geschichte.

Täglich gibt es wechselnde Freizeit-Angebote im Haus Sonnenblick, aber auch das Programm im Haus am Kurpark kann jederzeit dort mit genutzt werden. An den Samstagen werden zusätzlich größere Ausflüge angeboten, z.B. nach Passau, nach Bodenmais oder in den bayr. Nationalpark.

Ein weiterer Aufenthaltsraum lädt zum gemütlichen Zusammensitzen ein.

Im Außengelände befindet sich neben der großen Sonnenterrasse vor dem Speisesaal ein riesiger, ganz wunderbar ausgestatteter Spielplatz. Im vorderen Teil des Hauses ist ein kleiner Spielplatz, für die unter 3 jährigen Kinder.

Ebenfalls vor dem Haupteingang ist eine kleine Raucherecke.

Das Schwimmbad im Haus Sonnenblick ist sehr klein, mehr ein Therapiebecken, ohne flachen Bereich für Kinder. Nichtschwimmerkinder können daher niemals ohne direkte Begleitung im Wasser sein. Auch die geringen Maße des Beckens sind nicht für größere Schwimmaktionen geeignet.

Die gesamte Atmosphäre im Bereich Schwimmbad/Sauna/Solarium/Dampfbad ist eher weniger einladend, mehr medizinisch praktisch. Alle Bereiche können nach Eintragung in einer Liste genutzt werden. Einmal in der Woche ist Kindersauna.

Im Haus "Am Kurpark" ist das Schwimmbad sehr viel größer und einladender.

Die Kita-Räume im Haus Sonnenblick sind definitiv zu klein. Das lässt sich natürlich nicht ohne Umbauarbeiten ändern und dürfte sich daher nicht ohne weiteres beheben lassen. Die Kita-Gruppen sind einigermaßen nach Alter getrennt. Im Haus Sonnenblick gibt es die Nemo-Gruppe und die Tigerenten-Gruppe. In beiden Gruppen hängen Wochenpläne an der Tür, woraus man entnehmen kann, was täglich geplant ist. Fast immer geht es einmal am Tag hinaus auf die Spielplätze, immer gibt es wunderbare Bastelaktionen. Einmal in der Woche werden größere Ausflüge mit den Kindern unternommen, z.B. nach Spiegelau mit der Waldbahn. Die Erzieherinnen sind sehr liebevoll und interessiert und haben es gewiss nicht immer einfach, da ja jede Woche Kinder an-und abreisen. Wären die Gruppen kleiner und die Räume größer, wäre es rundum prima. Im Haus "Am Kurpark" gibt es sehr viel mehr Kita-Gruppen, auch für die Kinder über 10 Jahre, die entsprechend altersgerechte Angebote haben.

Kur-Anwendungen:
Sie sind sehr abwechslungsreich und vielseitig und können jederzeit nach Absprache mit der Ärztin gewechselt, gekürzt oder vermehrt werden. In meinem Fall hatte ich z.B. Massage, Fango, Krankengym., HWS-Kurs, Pilates, Entspannungstherapie, Gestaltungstherapie, Mutter-Kind-Entspannung, Nordic-Walking etc.

Weiter gab es noch med. Pflichtvorträge, Gesprächskreise, Aquajogging, Fitness uvm.

Im med. Bereich war an 24h jemand zu erreichen, selbst mitten in der Nacht stand bei Bedarf 2 min. nach einem Anruf die Nachtschwester in der Zimmertür.

Ebenfalls sind Besuche im Haus kein Problem, für eine Pauschale kann der Besuch mit im Haus übernachten und dort essen.

Beide Kurhäuser liegen unmittelbar am Kurpark, mit Minigolf-Anlage, Skateboard-Platz, einem riesigen Weiher, Bauernmuseum und jeder Menge Wege zum Spazieren gehen. Oder aber um in den Ort Grafenau zu kommen, ca. 15- 20 min. Fußweg. Dort gibt es alles, was man so brauchen könnte, von Geschenkeläden, Schlecker, Müllers, Takko, Rewe über Schuhläden, Bekleidungsläden bis hin zu Restaurants.

In Grafenau gibt es auch noch eine sehr schöne Sommerrodelbahn sowie ein Freibad.

Ich habe mich in diesen vier Wochen Kur sehr gut erholt, nette Menschen getroffen und kann das Haus von Herzen nur sehr empfehlen.

2 Kommentare

Megy78 am 24.04.2012

Hallo!! Wir fahren Ende Mai auch zur Kur!!Wir freuen uns sehr darauf!! Der Bericht hat mir einen sehr guten Einblick gegeben! cSuper und Danke!!

  • Alle Kommentare anzeigen