• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

International Neuroscience Institute - INI Hannover GmbH

Talkback
Image

Rudolf-Pichlmayrstr. 4
30625 Hannover
Niedersachsen

19 von 24 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

24 Bewertungen

Sortierung
Filter

Besonders viel Fürsorge und Mitgefühl

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hightech Medizin gepaart mit Fürsorge und Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein herzliches Dankeschön an meinen Operateur und das gesamte Team des INI. Ich habe dort ein Hypophysenadenom operieren lassen.
Schon in dem Aufklärungsgespräch wurde ich fachlich präzise über meine Grunderkrankung informiert und auch über die Folgen, die ein Hypophysenadenom mit Produktion von zu viel Wachstumshormon verursacht. Er hat mir sofort meine Angst vor der Begleiterscheinung der Akromegalie nehmen können. Mir war danach viel klarer, dass die Operation eine grosse Chance darstellte und nach erfolgreicher OP eine vollständige Heilung möglich war.
Die empathische und fürsorgliche Art hat mir auch meine restlichen Zweifel und Ängste vor dem Eingriff an sich genommen. Über die fachlichen Fähigkeiten des Operateurs und seines Teams, wusste ich bereits aus den Berichten der Fachwelt. Eine hervorragend verlaufene OP und meine schnelle Genesung, bestätigten diese ärztlichen Fähigkeiten und ebenso die Weltklasse der Hightech Medizin im INI. Auch die liebevolle und professionelle Betreuung des Pflegepersonals und des Rehabilitationspersonals haben mich rasch auf die Beine kommen lassen. Ich habe mich stets geborgen, versorgt und gut aufgehoben gefühlt. Die gesamte Atmosphäre des INI ist anders als in anderer Kliniken. Ein gestresstes Personal habe ich während meines gesamten 10- tägigen Aufenthalts im INI nicht erlebt. Ich würde das INI und insbesondere meinen Operateur immer weiter empfehlen.

sehr gute Erfahrung mit OP bei Prof. Samii Senior

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chirurgische Fähigkeiten, tiefe Meschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Akustikusneurinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Behandlung. OP sehr gut verlaufen. Tolles, empathisches Pflegeteam. Hervorragende Betreuung durch Prof. Samii Senior

??????

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles perfekt ????
Kontra:
Krankheitsbild:
Kavernom im Gehirn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prof. Dr. med. Bertalanffy und Prof. Dr. Di Rocco und ihre Team operierten mich vor zwei Monaten (Kavernom im Gehirn, einwöchiger Aufenthalt in der Klinik INI Hannover). Bis jetzt hat mir der Eingriff einen unaufwiegbaren Zugewinn an Lebensqualität beschert.

Auf Empfehlung aus dem Bekanntenkreis wandte ich mich an die Neurochirurgische Abteilung - Klinik INI Hannover. Das dortige Team ist mir heute noch durch fachliche Kompetenz, akribische Vorgehensweise, Sauberkeit, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit in Erinnerung.

Den OP-Erfolg sehe ich als Resultat ausgezeichneter Behandlung durch fähige Ärzte in Zusammenarbeit mit wunderbaren Mitarbeitern, denen ihr guter Ruf zurecht vorauseilt.

Absolut empfehlenswert!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Entlassmanagement für gesetzlich Versicherte nicht ganz ausgereift)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle C5-C7 mit Ersatz durch Cages, Spinalkanalstenosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich am 20.10.2017 zum Gespräch im INI vorgestellt. Das Gespräch dauerte 2 Stunden und mir wurde alles sehr genau erklärt und die Bilder, die ich mitgebracht habe (ab 2001) wurde genau angesehen und die Entwicklung bewertet und erklärt. Jede Frage wurde beantwortet, die Optionen aufgezeigt und eine Untersuchung folgte. Am Ende des Gespräches wurde mir völlig frei gestellt, die OP dort machen zu lassen, mir weitere Meinung einzuholen oder einfach wieder zu gehen. Ich habe mir für die OP dort entschieden und es wurde ein Termin für 1 Woche später vereinbart. Am Donnerstag wurde ich aufgenommen, alles war super vorbereitet, die Patientenaufnahme, das Gespräch mit dem Anästhesisten, die Aufnahme auf Station.

Die OP ist erfolgreich verlaufen, die Betreuung durch die Ärzte, die Pflege, die Physiotherapeuten, Masseure und das Servicepersonal war unglaublich freundlich und intensiv. Ich würde mich jederzeit wieder für das INI entscheiden. Vielen Dank nochmal an alle!

Endlich wurde mir geholfen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr professionelles freundliches fachkompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich litt seit Jahren unter einer Trigeminusneuralgie. Ich habe alle klassischen Behandlungsmethoden durchgemacht. Ich habe sehr hoch dosierte Medikamente über einen langen Zeitraum eingenommen, die dann irgendwann nicht mehr halfen. Ich war 3 einhalb Wochen in einer Schmerzklinik. Nichts half. Mein Neurologe empfahl mir dann eine OP und er empfahl mir das INI und Professor Amir Samii. Das war das Beste, was mir passieren konnte. Schon das 1. Gespräch war sehr beruhigend und einfühlsam. Professor Samii erklärte alles ganz genau und empfahl mir auch die OP. Die Aufnahme war völlig unkompliziert. Die OP fand dann am nächsten Tag statt. Nach der OP ging es mir nicht sehr gut. Das ganze Team um Professor Samii hat sich toll um mich gekümmert. Selbst das Catering war besorgt und hat alles Mögliche versucht, mich zum Essen zu bewegen. Ich habe mich sehr gut umsorgt und gut aufgehoben gefühlt.
Seit September 2016 habe ich ein neues Leben. Klar, hin und wieder habe ich noch Schmerzen im Kopf. Ich denke, dass ist Wettterfühligkeit oder es sind Narbenschmerzen. Es ist aber kein Vergleich zu den vergangenen Jahren. Ich kann das INI nur empfehlen. Ganz lieben Dank an Professor Samii und sein unermüdliches Team.

Kavernom OP mit sehr gutem Verlauf.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Großes Fachwissen
Kontra:
Krankheitsbild:
Kavernom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein herzliches Dankeschön an Herrn Prof. Bertalanffy und das Team im INI ! Ich war heute, 3Monate nach der OP zur Kontrolle dort. Es geht mir gut, mein Kavernom im Kleinhirnbereich konnte durch Herrn Prof. Bertalanffy vollständig entfernt werden. Ich habe zu keinem Zeitpunkt, selbst nach der OP auf der Intensivstation Komplikationen oder Defizite gehabt. Natürlich ist man erschöpft nach der OP. Das gibt sich aber. Ich bin einfach sehr erleichtert, da ich große Angst vor der OP hatte. Ich habe nach meinem Befund vor 7 Monaten zunächst 2 andere Uniklinken um ihre Meinung gefragt. Erst Prof. Bertalanffy könnte mir mit seiner Erfahrung und seiner positiven,einfühlenden Art ein gutes Gefühl geben. Auch die Mitarbeiter im INI vermitteln dieses Gefühl. Eine super Betreuung, wie ich sie noch nie erfahren habe. Danke dafür. Ich kann nur jedem, der betroffen ist, empfehlen, sich zumindest eine 2 .Meinung im INI einzuholen.

Chance weiter zu leben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vernünftige Ärzte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich schulde ein Riesen großes danke schön an Prof Dr. Helmut Bertalanfy.
Er hat meine Mutter operiert und einen tief liegenden Tumor entfernt,den vorher kein anderer Arzt entfernen könnte.
Er hat uns alles aufgeklärt und hat meine Mutter jeden Tag besucht.Er ist nicht nur ein toller Arzt sondern auch ein toller Mensch.Man muss kein privat Patient sein um vernünftig behandelt zu werden.
Jetzt 3 Monate nach der op meine Mutter macht Riesen Fortschritte und ich bin froh sie bei mir zu haben und sie wieder lächeln zu sehen.

DANKE

Op Fehler

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
zimmer gut
Kontra:
intensivstation schlecht
Krankheitsbild:
Gutartigentomor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Freund hat ein Gutartigen Tumor.
In Berlin hat man uns gesagt das es sehr leicht ist zu entfernen und die portion kostet 16 Tausend Euro aber mein Freund wollte aber die beste Klinik in Deutschland und wir dachten es wär INI Hannover.
1.Die Operation hat 50 Tausend Euro gekostet.
2.Arzt hat geagt es ist sehr einfach operation. Es wurde Operiert und man hat uns gesgt es wär alles ok und nach einer Woche hat der patient geblutet und die haben gesagt das sie ihn nochmal Operieren müssen und haben sie auch gemacht. Danach ging es meinen Freund nicht mehr so gut und ich habe von ihnen verlangt das sie ihn in eine andere Klinik bringen sollen aber die haben gesagt das sie es schaffen ihn auf die Beine zu bringen. Sie haben ihn in die Intensiv Station gebracht. Als ich die Intensiv Station gesehen hab. Man denkt in einem Türkischen Basar und sehr Düster. Se haben mir gesagt das sie ihn nach unten bringen zum Computertomographie. Nach 10 min. haben sie ihn Tot hoch gebracht.
Mein Freund hatte eine Entzündung. Was die Klinik nicht geschaft hat ihn zu heilen oder ihn in einer anderen Klinik zu versetzen.
Mein Freund kam aus Libyen und seine Familie kamen und haben die Leiche nach Libyen gebracht. Ohne rechtliche Schritte zu machen, da aus Libyen wäre nicht möglich

1 Kommentar

Geduld22 am 14.05.2017

Nach ihren Schilderungen bin ich geschockt und finde das die Klinik nach diesen Vorfall geschlossen werden sollte. Gutartiger Gehirntumor Überforderung der Klinik und keine Verlegung. Wie unmenschlich. Als ich am Ende gelesen habe das ihr Freund tot ist, damit habe ich nicht gerechnet das die OP so schlecht verlaufen ist. Herzliches Beileid an die Familie. Jede spezialisierte Uni Klinik wäre besser gewesen. Gut das sie das den Menschen erzählen. Danke. Damit man dort nicht hingeht. Schicksal, es sollte so sein, die Katasrophe ist, das die Ärzte ihn nicht verlegt haben. Risiko gibs in jeder Klinik.

OP super, Verwaltungsabläufe eine Katastrophe

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal, KG
Kontra:
Verwaltung, Sekreteriat
Krankheitsbild:
IH, Chiari Mallformation II, 3 Zysten im Hirn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin in der Klinik aufgenommen worden zwecks Legen einer Shuntanlage.
Am Abend vor der OP lernte ich erstmals meinen Arzt kennen. Er empfahl mir keinen Shunt zu legen sondern alles zu entfernen (also eine große Kopf-Hirn-OP). Dem habe ich zugestimmt.
Es ist auch alles gut gelaufen, der Prof. hatte mich gleich am nächten Tag auf der Intensivstation besucht und war dort schon angetan von den da schon feststellbaren Fortschritten.
Nach 6 Tagen konnte ich nach Hause.
Was leider gar nicht funktioniert sind die Verwaltungsabläufe. Ich habe bis heute, fast ein Jahr später, keinen Entlassungsbericht bekommen. Dass ich mich deswegen mit der Krankenkasse rumschlage kümmert dort keinen. Die Rechnungen kommen aber immer umgehend und sollen bitte sofort bezahlt werden. Auch nach mehrmaligem Nachfragen, auch vor Ort bei der Nachuntersuchung, ist noch immer nichts eingetroffen.
Schade...

Lieber Senior als Junior

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (für mich leider ein Griff ins Klo)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (nicht ausführlich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fürchterlich schmerzhaft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (huschig und unhöflich, kaum deutschsprechendes Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (schönes Gebäude, leere Räume)
Pro:
Schönes Gebäude
Kontra:
Dumm gelaufen für mich
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2013 die Diagnose Gehirntumor erhalten und die Empfehlung, diesen bald operieren zu lassen. Mir wurde dieser Arzt dringend ans Herz gelegt. Leider werden wir alle älter und ich hatte somit die Audienz mit seinem Sohn.

Ich habe das Gespräch als freundlich und positiv empfunden. Mir wurde Blut abgenommen, welches leider mit den falschen "Klebchen" markiert wurde. Ich selbst habe es festgestellt, als die Angestellte mich mit dem Pflaster am Arm im Raum sitzen ließ und ich beim Rausgehen zufällig auf die Aufkleber geguckt habe. Mein Blut mit dem Namen eines anderen. Weil die Dame nicht zurückkam, habe ich die Zettel mit meinem Namen an die Spritzen mit meinem Blut geklebt. Ich rief noch im Flur nach der Frau - die war weg. Ich hinterließ eine Nachricht auf einem Zettel.

Tage später sollte zu den zahlreichen Blutuntersuchungen auch eine Lumbalpunktion gemacht werden. Eine anzuzweifelnde Methode zur Diagnostik, wo es sich doch um einen klar abgekapselten Tumor handelte. Nun, wer weiß, ich bin ja nicht vom Fach. Der Arzt hat dabei leider trotz idealer Kontrolle unter einer Röhre vorbei gestochen. Ich hab ausgeschlagen, geschrien und bin in Ohnmacht gefallen, aufgewacht, wieder fast in Ohnmacht. Es war sehr schwer für mich, erneut der Lumbalpunktion im Anschluss zuzustimmen. Das funktionierte dann aber ganz gut, mein Liquor kristallklar.

Alles in Allem hat mich die "Aktion INI" fast 650 Euro gekostet. Und, was wirklich ärgerlich ist: mein angestochener Nerv ist und bleibt immer sehr empfindlich, wenn ich mich vorn über beuge. Trotz Berichte an das Sekretariat hat es dort keinen gekümmert.

Die Operation habe ich dann doch nicht im INI machen lassen.

Auch Koryphäen können sich irren

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schneller Termin
Kontra:
oberflächliche Beurteilung des Krankheitsbildes
Krankheitsbild:
HWS 2 cages ,(OP nicht im INI),Fasziculationen im Oberkörper mit Muskelschwund, Zweitmeinung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auch Koryphäen können sich irren, wenn sie sich nicht die Mühe geben sich näher mit dem Patienten zu befassen , sondern eine 2 min Diagnose stellen, die den Patienten in eine schwere psychische Krise stürzt. Also Vorsicht. Wir waren echt fassungslos eine Diagnose wie ALS mal so eben mit einem Lächeln präsentiert bekommen zu haben.
Daher haben wir den Folgetermin zur Untersuchung durch eine andere Koryphae am INI erst gar nicht wahrgenommen, sondern uns eine andere Klinik gesucht, die auf Muskelkrankheiten spezialisiert ist.
Gott sei Dank war die Diagnose falsch wie sich nach gründlichen Untersuchungen an dieser anderen KLinik herausstellte, aber die Wochen bis zum Termin die Hölle.

Professionelle Beratung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandter Fachmann
Kontra:
Krankheitsbild:
Kavernom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach Hannover gefahren, um mir eine Zweitmeinung einzuholen. Nach zwei MRT wurde ein Kavernom am Kleinhirn festgestellt.Mein Neurologe Vorort sprach von einem Schlaganfall und die Ärztin in Duisburg wollte sofort operieren-weil mein Hirn mit Blut voll laufen könne!!!.Prof. Bertalanffy in Hannover begutachtete meine mitgebrachten Aufnahmen und gab Entwarnung.Er empfahl, alle 8 Monate zur Kontrolle,ein MRT machen zu lassen.Und natürlich Anzeichen wie stärkeren Schwindel kombiniert mit Übelkeit und Sehstörungen ernst zu nehmen und dann eine Untersuchung zu veranlassen.
Es war ein sehr aufschlussreiches Gespräch ,indem ich das Gefühl hatte,sehr gut aufgehoben zu sein.

Erfolgreiche Gehirn OP

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (uneingeschränkt weiter zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachkompetent, verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, aufmerksam, fachkompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, in einer sehr angenhemen Atmosphäre)
Pro:
menschlich, freundlich, fachkompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Aginom Kleinhirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich wollte ich nur eine Zeitmeinung hören, nachdem ich mit Prof. Dr. med. Amir Samii gesprochen habe, war klar, dass ich mich nicht Berlin, sondern in der INI Hannover operieren lassen. Prof. Dr. med. Amir Samii erklärte mir die OP verständlich, und er fragte nach meinen Ängsten, die er in einer einfühlsamen Weise gemildert hat. Die Vertrauensbasis war da, und so begab ich mich in seine kompetenten Hände. Jetzt 4 Wochen nach der OP ist die Narbe geheilt und meine Gleichgewichtshaltung wird täglich besser. Es geht mir sehr gut, dank Prof. Dr. med. Amir Samii und seinem Team. Die gesamte Zeit in einem Klinikaufenthalt wurde ich stets freundlich und fachkompetent behandelt, so dass es mir leicht gemacht wurde wieder gesund zu werden. In der INI sind alle ein Team und reden miteinander. In dieser Klinik wird der Beweis angetreten, dass es möglich ist medizinische Kompetenz, Fachpersonal und moderner Technik zum optimalen Gesundung der Patienten führt. Diese Klinik kann ich uneingeschränkt Jedem empfehlen. Ich wünsche mir mehr solcher Kliniken. Der INI Hannover sage ich nur herzlichen Dank für Alles!

Prof.Dr. Majid Samii Arzt ohne Konkurrenz

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Menschlich und Fachlich sehr Kompetent
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Frau wurde im Jahre 2012 ein Hirntumor in der linken Gehirnhälfte gefunden. Ihr, aber auch unser Leben hat sich drastisch verändert. Tägliche Kopfschmerzen, epilleptische anfälle, am Ende so stark das Sie nicht mehr bei bewusstsein war während der Anfälle. Sie hatte bis zu 10 solcher Anfälle am Tag. Sie war in einer Uniklinik hier in Unterfranken, leider hatten wir nur wenig Vertrauen in den Ärzten dort. Die behandlung dort bestand darin, zu fragen wie Ihr wohlbefinden ist und mit dem Finger die Nasenspitze zu berühren das wars. Ich machte mich im Netz auf die suche nach einem Spezialisten und wurde schnell auf das InI Hannover aufmerksam. Wir haben sofort eine 2.Meinung dort eingeholt. Alles verlief reibungslos. Im InI angekommen wurden wir sehr höfflich begrüßt und an den behandelnden Arzt Dr.Fernandez übergeben. Die Wartezeiten waren gleich null. Er hat sich die Bilder angesehen und sagte, das es ein schwerer Eingriff ist da das Sprachzentrum in diesem areal des Gehirns liegt. Schließlich kam Prof.Dr. Majid Samii dazu. Als er das Untersuchungszimmer betratt kam sofort das Gefühl von sicherheit und geborgenheit auf. Menschlich wie auch Ärtztich ist dieser Mensch mit niemanden vergleichbar den ich bis Dato kennengelernt habe( ausser meiner Frau). Er hat meine Frau Operiert, und ihr ging es sofort besser. Wir sind voller Zuversicht das alles gut wird und wir noch viele Jahre miteinander haben werden.

Ich empfehle jedem Uneingeschränkt das InI mit seinen einzigartigen Ärzten. Auch wenn es aus eigener Tasche bezahlt werden muss, frage ich was ist ein Leben eines geliebten Menschen wert. Hier muss ich der Techniker Krankenkasse unser dank aussprechen die, die Kosten der OP sofort übernommen hat.

PS. Entschuldigung wegen der Rechtschreibfehler aber ich denke als Americaner ist das zu verzeihen. Wollte aber meine Erfahrungen mit euch teilen. Alles gute und bleibt Gesund

Prof. M. Samii - ein Spitzenmediziner in einer Spitzenklinik!!!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut perfekt. Besser geht es nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1 A - einfach spitzenmäßig)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Höchstes Niveau)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt, aufmerksam, hilfsbereit, hier stimmt einfach alles)
Pro:
Prof. M. Samii, Beratung, OP, Betreuung, Kompetenz
Kontra:
Gar nichts
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor 6 Wochen von Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Madjid Samii am Hirn operiert worden. Die OP ist bestens verlaufen. Ich hatte wahnsinnige Angst davor, zumal man mir in anderen Kliniken gesagt hatte, dass eine solche OP äußerst riskant sei und ich damit rechnen müsse, dass ich höchstwahrscheinlich leichte, aber bleibende Schäden behalten werde. Eine vollständige Entfernung des Tumors sei nicht möglich, um das Risiko nicht noch zu vergrößern. Die Haare sollten auf der einen Kopfseite zur Hälfte entfernt werden. Ich bin ein Mädchen mit langen Haaren. Notgedrungen hätte ich mich damit abfinden müssen. Und nun: Prof. Samii hat den Tumor KOMPLETT entfernt, ich habe gar keine bleibenden Schäden, mir geht es bestens!! Und meine Haare sind nur in dem ganz kleinen OP-Bereich, vielleicht 4 x 4 cm hinter dem Ohr entfernt worden. Das war alles. Ich weiß gar nicht, wie man es noch beschreiben soll. Vom ersten Gespräch mit Herrn Dr. Fernandez und Herrn Prof. Samii bis zur Entlassung war alles mehr als perfekt, einfach absolute Spitzenklasse. Alle Ärzte und Mitarbeiter sind extrem freundlich, hilfsbereit und stehen einem mit Rat und Tat zur Seite. Spitzenmedizin in einem perfekten Umfeld. Besser geht es nicht. Ich kann nur jedem raten, sich an das INI zu wenden, wenn man Zweifel an der Behandlungsmethode in einem anderen Krankenhaus hat. Zumindest sollte man sich im INI eine Zweitmeinung einholen. Auch wenn man nicht Privatpatient ist, kommt man einem hier sehr entgegen. Absolute 6-Sterne-Plus Empfehlung!!!

Mediziner mit großartigem Können.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Geht nicht besser)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt, in einer sehr angenehmen Atmosphäre)
Pro:
Uneingeschränkte Weiterempfehlung
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prof. Dr. med. Amir Samii sich ein Mediziner mit großartigem Können. Bezug zum Patienten, dem Menschen, ihn ansprechen und verstehen mit all seinen Sorgen und Nöten. In meinem Fall, einem schwierigem neurochirurgischem Befund an der HWS, Es ist Ihm mit seinem großes Engagement und Rat gelungen, das es mir jetzt wieder so gut. Das gesamte Umfeld, die Klinik, der Service und die Betreuung ist bemerkenswert. Prof. Dr. med. Amir Samii sein Team und die Klinik kann und werde ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Danke

Günter Paschke

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dekompression eines BSV
Erfahrungsbericht:

Vom 02.05.-10.05.2013 war mein Aufenthalt in der INI-Klinik.OP Prof.Dr.med.Amir Samii Spinalkanalstenose u BSV L4/5.Ich möchte diese Klinik als Krankenhotel 5Sterne mit 6Sterne Medizinern beschreiben.Vom Ambulanztermin bis zur Aufnahme,OP und Entlassung kann dieser Ablauf einem kranken Patienten für seine Genesung nur gutes bringen.Ich möchte mich bei dem gesamten Team dafür herzlich bedanken und kann vielen kranken Menschen nur raten,eine Behandlung in der INI-Kinik Hannover in Erwägung zu ziehen.

Nahezu perfekt

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es blieben keine Wünsche offen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Extrem kompetent und verständlich, alle Fragen wurden beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend in Kompetenz und Erfolg)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Aufnahme bis zu Essensplan - exellent)
Pro:
Sehr hohe Kompentenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
OP am Gehirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden immer sehr zuvorkommend behandelt, von den ersten Gesprächen zum Krankheitsbild über die Aufnahme in die Klinik bis hin zum Aufenthalt dort, immer waren alle Ärzte und Mitarbeiter sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit. Hier im INI wurde der Beweis angetreten, dass ein Höchstmass an medizinischer Kompetenz/Technik sehr wohl mit Freundlichkeit und angenehmer Patientennähe einhergehen kann.

Akustikusneurinom

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1 Woche   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Prof. Samii Madjid=Vater des Akustikusneurinoms
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurofibromatose Typ2
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dieser Klinik, die Ärzte und die Mitarbeiter sind einfach super. Ich weiß auch nicht wie ich es besser beschreiben soll, weil man muss es selber erleben. Ich habe mein Leben dieser Klinik zu verdanken, vorallem Prof. Samii Madjid der der Vater des Akustikusneurinoms ist.

1 Kommentar

armorika am 11.11.2013

Bin auf dem Weg zu einer op und bin für einen Erfahrungsbericht sehr dankbar. vor allem: wie geht es nun einige Monate nach der OP? man liest immer nur die schlechten Berichte, geht es auch mal gut? Danke für eine Antwort.

Absolut perfekte Betreuung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Beratung, Termine, OP, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirntumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann das INI Hannover aus vollstem Herzen empfehlen. Als die Diagnose Hirntumor aufkam, war ich völlig entsetzt. Ich habe mich daher nach Spezialisten umgeschaut und mir wurde das INI mit Prof. Samii empfohlen. Wir bekamen dort sofort einen Termin und bei der Besprechung holte Dr. Fernandez nicht nur sofort Prof. Amir, sondern auch Prof. Samii persönlich dazu. Diese berieten uns umfassend und machten auch gleich noch ein EEG und fMRT, um für eine OP alles abzuklären. Es wurde dann sofort vom Klinikchef persönlich ein Termin zur OP ausgemacht und wir wurden ein paar Tage später stationär aufgenommen. Die OP verlief dank intraoperativem Kernspin (hat NICHT jede Klinik!!!) und Neuronavigation, sowie der Expertise von Prof. Samii problemlos und der Tumor konnte ohne viel Haarverlust komplett entfernt werden. Nun warten wir noch auf den Bericht der Histopathologie. Auch die stationäre Aufenthalt und die Nachsorge waren vorbildlich. Von der Intensivstation kam ich nach ein paar Stunden schon wieder und auf Station ging es mir sofort sehr gut. Das Essen war prima, die Beratung und Betreuung gut, die Zimmer in Hoteloptik. Auch das Personal war mehr als nur freundlich und zuvorkommend. Alles in Allem eine tolle Einrichtung mit absolut DEN Spezialisten in Deutschland. Ich kann allen, die in anderen Krankenhäusern nicht zufrieden mit der Behandlung sind, nur raten, sich an das INI zu wenden. Dort kommt man einem auch preislich sehr entgegen, selbst wenn man nicht privat versichert sein sollte. Die OP-Kosten werden per GoÄ abgerechnet und man wird wirklich kompetent beraten. Einfach toll. Nun ist eine Woche vergangen seit der OP und ich sitze bereits wieder gesund und munter daheim. Ich würde immer wieder ins INI gehen.

Nie wieder!

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es hat keine Beratung stattgefunden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Standard und mehr nicht!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Massenproduktionsähnlich)
Pro:
Kurze Wartezeit (mit Termin)
Kontra:
Krankheitsbild:
Kernspintomographie wegen Kopfschmerzen und Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik habe ich die schlimmste Behandlung meines Lebens erlebt!
Noch nie war ich in einem Kernspin, aber das Verfahren zu erklären war anscheinend nicht möglich bei diesem Arzt. Nach einer 20 minütigen Behandlung in einem engen, lauten Gerät wurde ich, da ich wegen einer Panikattacke keinerlei Reaktion zeigte und deswegen um mich schlug, vom Behandlungstisch gezogen und musste mir darüber hinaus noch anhören, was das doch für ein unakzeptables Verhalten war. Die anschließende Besprechung viel daraufhin merkwürdiger Weise aus. Keiner der Ärzte machte sich dort auch nur im Entferntesten die Mühe sich um mich als Patienten zu kümmern. Hätte ich dies vorher gewusst, dann hätte ich mir definitiv eine andere Praxis gesucht!

1 Kommentar

RF-INI am 25.09.2012

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer dieses Portals,

die INI-Hannover GmbH möchte hiermit darauf hinweisen,
dass das INI mehrere vom INI unabhängige Praxen beherbergt,
deren Leistungserbringung völlig autark erfolgt und nicht dem INI zuzuschreiben ist.
Hierzu gehören u.a. Praxen aus den Bereichen Radiologie, Kardiologie und Orthopädie.
Für die dortige Terminvergabe, etwaige Wartezeiten oder Behandlungsabläufe ist die INI-Hannover GmbH nicht verantwortlich.
Wir bitten Sie, dies bei Ihren Bewertungen zu berücksichtigen.

Rebekka Fuhlenriede
Qualitätsbeauftragte der INI-Hannover GmbH

Großartig

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Prof. Amir Samii
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor 4 Wochen bin ich in der INI Hannover an einem Tumor am Halsrückenmark operiert worden und restlos zufrieden mit dem Ergebnis sowie mit dem Aufenthalt. Egal wer in dieser Klinik, Rezeption, Verwaltung, Krankenschestern- und Pfleger, Servicekräfte, alle sind ausgesprochen nett und freundlich.
Von den Ärzten bin ich einfach begeistert. Allein die Voruntersuchung vor ca. 2 Monaten (übrigens 55 Minuten Untersuchung für 69,00 €) durch einen kompetenten und sehr sehr netten Dr. Fernandez war mit keinder anderen Klinik zu vergleichen. Dr. Fernandez hat sich sehr viel Zeit genommen, uns wirklich alle Fragen geduldig und verständlich beantwortet und erklärt.
Am Tag vor der OP hatten wir dann ein Gespräch mit dem Operateur Prof. Amir Samii, ein ganz toller Arzt, zu dem man sofort Vertrauen hat und der mir einen Großteil meiner wahnsinnigen Angst nehmen konnte. Er vermittelt durch seine Art das Gefühl, hier ist man keine Nummer, es wird wirklich alles unternommen, damit man wieder gesund wird. Auch nach der OP auf der Intensivstation war er zwei Mal da, danach jeden Tag zur Visite.
Meine Schwester ist im letzten Jahr drei Mal in verschiedenen Kliniken operiert worden und vor 3 Monaten an einem Gehirntumor gestorben. Dadurch habe ich genug Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Kliniken und weiß, wovon ich hier schreibe.
Die INI-Hannover ist einfach großartig und zu empfehlen.
Leider bin ich kein Privatpatient und werde den Großteil der Kosten selbst tragen müssen. Aber das ist es wert.

Danke

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010/2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen war top und danke das es das INI Hannover gibt.
Ohne Prof. Dr. A. Samii könnte ich heute nicht mehr laufen danke.

Unmenschlichkeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe Besucher ! Wir sind nicht Privatpatienten. Wir wollten unbedingt uns mit Dr. Samij beraten lassen,weil wir haben gehört,das Dr. Samij ein gute Arzt ist. Wir wollten von Ihm ein Rat hören.Wir haben ein Termin um 15 Uhr bekommen ,extra frühe von Hamburg nach Hannover gekommen und 150 € bezahlt. Unsere kleinen Kind ( 6 Monate alt) war auch mit uns dabei .Und erste was wir gehört haben ,dass bis 16 Uhr passiert gar nichts. So haben wir gewartet fast bis 17:30. Dr. Samij hat mit uns nicht länger als 5 min. gesprochen und hochnäsig .Und das kostet 150 €? für was?was er uns gesagt hat ,wussten wir auch schon davor.Wieso muss man ein Termine machen, wenn die nicht an Terminplanung sich halten können. Essen ist auch teuer, die Menschen muss für sich was kaufen können ,wenn die so lange warten müssen und Hunger kriegen. Gib es keine Mutter-Kind Zimmer.Mussten wir eine freie Zimmer suchen. Wir waren nicht die einzige, wer so lange warten mussten. Das war richtig unmenschlich !!!! Geht das mit alle so, oder nur mit nicht private Patienten???

Prof. Dr. M. Samii eine Koryphäe auf dem Gebiet Hirntumore

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich möchte all denen, die an einem Gehirntumor erkrankt sind, unbedingt diese Klinik empfehlen.
Bei meinem Lebensgefährten wurde im vergangenen Jahr ein sehr bösartiger Tumor diagnostiziert.
Dieser wurde von Prof. Dr. M. Samii operiert und ist seitdem beschwerdefrei.
Wir haben in diesem Jahr bis jetzt sehr viel erlebt und mitbekommen.
Ich kann nur sagen, dass in dieser Klinik Patienten operiert wurden, durch den Prof. und sein Team, denen in anderen Kliniken gesagt wurde, "ja wir können den Tumor operieren, aber danach werden sie nicht mehr hören / sehen können" (oder andere Ausfälle). So war es auch bei meinem Lebensgefährten.
Schon vor der OP im INI sagte uns der Prof, er wird keinerlei Einschränkungen haben. Und so ist es auch gekommen.
Wären wir in unser "Wald und Wiesen" Krankenhaus gegangen, wäre das heute anders.
Sicher ist zu erwähnen, dass das INI eine Privatklinik ist, und dementsprechend auch das Personal geschult ist (höflicher, kompetenter als woanders etc.) Aber auch Kassenpatienten werden behandelt. Leider werden die Klinikkosten hier glaube ich nicht von den Kassen übernommen, oder nur in so weit, wie auch eine OP in einem normalen KH kosten würde.
Mein Lebensgefährte ist Privatpatient und seine Kasse hat alles komplett bezahlt.
Zusammenfassend kann man sagen:
Wir waren in jeder Hinsicht super mit dem INI zufrieden, ob es nun das Essen war oder allgemein einfach alles.
Aber selbst die schönste, freundlichste Klinik bringt einem nur dann etwas, wenn man dort auch kompetent behandelt wird.
Und das ist hier gegeben. Hier stimmt unserer Meinung nach einfach alles.
Auch wenn Sie kein Privatpatient sind, diese Behandlung durch den Prof. sollte Ihnen Ihr Leben wert sein, und wenn man dafür sein Auto etc. verkaufen muss.
Wir haben das Glück, Privatpatient zu sein, aber auch als Kassenpatient würde ich alles versuchen um dort behandelt zu werden. Ein zweites Leben gibt es nicht. und wenn man dafür nicht sein Geld investiert um die bestmögliche Versorgung zu haben, in was soll man dann investieren?

Klinik an der Weltspitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik und deren Mission entspricht keiner meiner bisherigen Erfahrungen. Wer kein Problem damit hat, vorwiegend von Ausländern arabischer Herkunft betreut zu werden oder auch als Patient zu tun zu haben, ist hier gut aufgehoben. Die Kosten sind enorm. Ich bin freiwillig gesetzlich in der Deutschen BKK, die nach einer Kostenschätzung des INI per Einzelfallentscheid sich zur Übernahme eines festen Betrages entschieden hat. Prof. Dr. Saami hat bei mir radikal einen Hirntumor entfernt. Es war insgesamt die dritte OP. Die Kosten sind nun auf das doppelte angestiegen. Somit trage ich einen enormen Teil persönlich, was es mir aber Wert ist. Ich kann das INI in jeder Hinsicht empfehlen. Essen und Service waren Klinik-unüblich auf höchstem Niveau.

Man fühlt sich alleingelassen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die MRT-Bilder, die ich zur OP mitbrachte, sind während meines Klinikaufenthaltes verschwunden)
Pro:
das Pflegepersonal
Kontra:
Der Prof. hat sich nicht um seine Patienten gekümmert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Februar 2009 an der HWS operiert (Höhe: C6/C7). Ich habe den Prof. während meines Klinikaufenthaltes nur einmal gesehen. Es haben sich ansonsten nur Stationsärzte um mich gekümmert. Ich fühlte mich dort nicht wohl. Ich wurde meiner Meinung nach vor der Operation nicht gründlich genug untersucht. Das erklärt wahrscheinlich, warum ich jetzt, 9 Monate nach der OP, schon wieder Probleme (Schmerzen) an der HWS und ausstrahlend im Arm habe. Bei den Nachuntersuchungen wurde ich jedesmal von einem anderen Arzt untersucht. Ich würde mich in dieser Klinik nicht noch einmal operieren lassen.

Schmerzfrei nach Trigeminus-OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es bleiben keine Wünsche offen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgesprochen hohe Qualifikation)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich und entgegenkommend)
Pro:
Sehr hohe Qualifikationen
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November 2008 habe ich meine 3.Trigeminusoperation (Dekrompression) von Prof. Samii durchführen lassen. Wieder erfolgreich, trotz der Vernarbung der vorherigen OP. Andere Neurochirurgen hatten große Bedenken diese OP durchzuführen.
Ein kleines überschaubares Krankenhaus, sehr ruhig, keine Krankenhausatmosphäre. Physiotherapie noch auf der Intensivstation, dann 2xtäglich.
Verpflegung mit vielen Wahlmöglichkeiten, heiß serviert, mit guten Geschmack.
Pflegepersonal hat Zeit und ist sehr hilfsbereit.

Prof.Samii ein Engel auf Erden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die Menschlichkeit in diesem Klinik ist einfach super
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im mai 07 wurde bei meiner 12 jährigen Tochter eine Epidermoidtumor im KHBW festgestellt. Wegen der hohen Risiken wurde von einer Op abgeraten bzw. abgelehnt. Daraufhin haben wir in einem anderen Klinik eine zweite Meinung eingeholt,was uns nicht weiter geholfen hat.Meine Tochter hatte schmerzen und sie hatte keine Lebensqualität mehr.Wir waren hilflos und in stich gelassen.Durch langen suchen und rumtelefonieren sind wir auf INI und Prof.Pr.Samii gestossen. Beim ersten Anruf haben wir schon den Termin zur Vorstellung bekommen und zwei Wochen später konnte sie operiert werden. Man machte uns Mut und sie gaben uns alle Informationen die wir haben mussten.Wir sind nicht Privat versichert und trotzdem wurde meine Tochter wie ein solcher behandelt. Als meine Tochter einen Tag vorher Prof.Samii vorgestellt wurde sagte sie " Mama bitte er soll mich operieren". Sie hatte sehr grosse Vertrauen an ihm. Der Stationsarzt Dr.Stieglitz und die Pflegepersonal sie waren alle sehr nett und hilfbereit. Der Service und das Essen war einfach Super. Am 28.6.07 wurde sie nun operiert .Alles ist gut gegangen und es sind keinerlei Schäden aufgetreten.Prof. Samii und sein Team haben meiner Tochter ein zweites Leben geschenkt.

Klinik Hotel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zeit des Pflegepersonals
Kontra:
Keine Klimaanlage im Glashaus
Erfahrungsbericht:

Bin in der Klinik von meiner Trigeminusneuralgie befreit worden. Vom Vorstellungstermin bis zur Entlassung war alles super, es ist Zeit für alle Fragen und auch nachher wurden telefonisch Fragen beantwortet. Die Unterbringung ist fast Hotelmäßig, nur das Konzept des Cateringservice steckt noch in den Kinderschuhen und war schon einmal nicht so toll. Aber ansonsten waren alle sehr bemüht um den Einzelnen, sehr nettes Personal! Ab Tag eins nach der OP 2mal täglich Physiotherapie, ich kann nur froh sein, dass die Unikliniken gerade gestreikt haben!