Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Talkback
Image

Krankenhausstraße 3
93449 Waldmünchen
Bayern

67 von 107 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

108 Bewertungen

Sortierung
Filter

Erfahrungsbericht in Waldmünchen

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bedingte Kritikfähigkeit)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ging garnicht! falsche Medikamente daraus folgende Migräne)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientengemeinschaft
Kontra:
Medizinischer Bereich und Pflegerischer Bereich
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März mit 16 Jahren in dieser Klinik und meine Erfahrungen sind echt gemischt und negativ behaftet. Die Corona Maßnahmen haben Zusammenleben extrem negativ beeinflusst. Meine Medikamente wurden obwohl es von mehreren Ärzten zuhause und auch in der Klinik explizit verschrieben wurde von der falschen Marke verabreicht. Daraufhin habe ich wieder Starke Migräne bekommen was mit mehrfachen Ibuprofen Tabletten abgetan wurde. Die Gruppentherapie war echt angenehm und hat gut geholfen. Doch als es mir außerhalb der Therapiezeiten schlecht ging als dieTherapeuten nicht da waren, war das Pflegepersonal mehr als unmotiviert. Oft wurden einfach andere Patienten aus der Gruppe gefragt ob man sich nicht kümmern möchte, anstatt sich selber zu kümmern. Mir wurde Blut abgenommen und keiner hat mir Ergebnisse mitgeteilt und auch nicht was ich eigentlich zu mir hätte nehmen müssen damit meine Werte sich verbessern. Das Essen war echt gut und auf die Glutenunverträglichkeit wurde gut eingegangen. Als ich meinen entlassbericht angefordert habe war ich echt geschockt. Ungefähr 15 Bedarfsmedikamente von denen ich vielleicht 4 genommen habe, fehlerhafte und im Endeffekt auch für weitere Behandlungen gravierende Teile im Bericht. Und falsche Aussagen im Anamneseteil die ich so gar nicht gesagt hatte. Das soziale Leben in der Gruppe hat nur geklappt weil die Patienten sich gekümmert haben. Ein Problem das mir echt unangenehm aufgefallen ist waren auch die Wochenenden an denen an zwei Tagen genau 90 Minuten Aktivitäten und 5 Minuten Gespräch stattgefunden. Den Rest war man alleine auf dem Zimmer. Ich musste an Therapien teilnehmen die für mein Krankheitsbild absolut nicht förderlich waren und mich psychisch extrem gestresst haben. Und als unser Bezugstherapeut nicht da war hat der Ersatz doof gesagt auf die Bedürfnisse der Patienten geschissen (sorry für den Ausdruck aber ich weiß kein anderes Wort) und sich Sachen geleistet bei denen meiner Therapeutin daheim der Atem gestockt ist.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 06.09.2021

Sehr geehrte* LunaBiAi,

vielen Dank für Ihre Bewertung zum Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen.
Es freut uns zu hören, dass Ihnen die Gruppentherapie, trotz mancher „coronabedingten“ Einschränkungen, bei uns in der Klinik geholfen hat.
Ihre lobenden Worte an unser Küchen- und Servicepersonal geben wir natürlich gerne weiter.

Im Folgenden möchten wir insbesondere auf Ihre angesprochenen Kritikpunkte eingehen:

Einige Hilfestellungen unserer Pflegekräfte zielen darauf ab, Patientinnen und Patienten zur Eigenaktivität zu verhelfen sowie Unterstützung der therapeutischen Gemeinschaft einzufordern und anzunehmen. Dies steht oft dem Bedürfnis der Patient*innen entgegen, direkt von den Pflegekräften versorgt zu werden. Dieses Spannungsfeld kann jedoch ein positiver Entwicklungsraum in der Therapie sein.

Die therapeutische Gemeinschaft hat in unserem Klinikalltag einen großen Stellenwert. Die Unterstützung innerhalb der therapeutischen Gemeinschaft, vor allem in der therapiefreien Zeit, erachten wir als sehr sinnvoll. Schade, dass Sie, laut Ihrer Aussage, vor allem am Wochenende die Zeit alleine auf Ihrem Zimmer verbracht haben ohne Verabredungen mit Ihren Mitpatientinnen und Mitpatienten.
Aus organisatorischen Gründen kann es durchaus vorkommen, dass unsere Patient*innen während des Aufenthalts mehrere für sie zuständige Bezugstherapeut*innen haben.
In unserer Klinik werden, falls die Medikation von den Vorbehandlern bei uns weitergeführt wird, gegebenenfalls Medikamente anderer Hersteller mit wirkstoffgleichen Wirkstoffen (sog. Generika) eingesetzt. Sollten hierbei Unverträglichkeiten festgestellt werden, sollten diese mit den behandelnden Ärzten besprochen werden.

Aufgrund der Anonymität auf diesem Portal ist es uns leider nicht möglich, auf Ihre Angaben bezüglich des Entlassberichtes einzugehen. Um diese Unklarheiten zu klären, möchten wir Ihnen gerne anbieten, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen. Wenden Sie sich hierzu bitte an unser Aufnahmemanagement unter der 09972 308-0.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wieder Klinik Waldmünchen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Wochen Waldmünchen überstanden

Ich kam mit meinem 11 jährigen Sohn, der unter emotionalen Störungen leidet, am 19. MAI in mit viel Hoffnung und Zuversicht in die Klinik.

Mein Sohn, der seit 2 Jahren ein Internat besuchte, wollte nicht mehr hingehen. Er drohte mit Selbstmord und ist einmal weggelaufen. Deshalb der Klinikaufenthalt...

Als erstes viel mir der beissende Krankenhausgeruch auf, an den man sich in laufe der Zeit gewöhnte.

Dann das Zimmer...

Haar vom Vorgänger im Waschbecken...
Die Dusche sehr klein und wirkte unhygienisch. Als ich mich dann doch überwand zu duschen stand der ganze Badezimmer unter Wasser...Altbau

Am sonsten Krankenhausflair, was nicht unbedingt zur Entspannung beträgt.

Ich erhoffte mir Entspannung und eine Verbesserung der Mutter-Kind-Beziehung.

Pflegepersonal total genervt, überfordert und inkompetent.
Angeblich konnte man jederzeit dort klingeln wenn es Probleme gibt. Ich wurde 2 mal einfach stehen gelassen wegen Schichtübergabe oder Pause.

Bezugstherapeuthin war erst auf Fortbildung dann 1 Woche im Urlaub. Von wegen individuell auf jeden eingehen. Man wurde von einem Therapeuten zum anderen geschoben. 20 Minuten Einzeltherapie in der Woche. Letztendlich ein Witz. Wenn man Probleme ansprechen wollte, hieß es dafür sind wir nicht zuständig. Das müsste zu Hause mit dem Psychologen besprochen werden. Ich fühle mich nicht ernst genommen.

Ich sagte gleich am Anfang dass ich gerne Kunst-und Tanztherapie machen würde. Das kannte ich aus vorherigen Klinikaufenthalten.

Leider habe ich es nicht bekommen sondern Heilraum Natur...schade


Eine Mitpatienten kam gesund dort an. Dann wurde zu hoher Blutdruck festgestellt. Sie bekam 7 Tabletten verabreicht, musste ins Krankenhaus, weil ihr Bein wegen den ganzen Nebenwirkungen geschwollen war.

Das machte mir als Angst Patientin natürlich noch mehr Angst.

Mitpatienten wurden von heute auf morgen entlassen ohne wirklichen Grund...
Klinik ist nicht empfehlenswert

3 Kommentare

meingottWalter2 am 29.07.2021

ich suche noch immer eine gute Klinikform.

Ein Altbau und dazu ein weniger gut instandgesetztes Gebäude wäre auch nicht das was ich mir als Ausbildungs- und Entspannungsaum wünschen würde aber wenn ich an einer Ausbildung in Richtung Heilraum Natur in der Klinik teilnehmen wollte, mit 2000 € und 4 mal 30 Stunden pro Modul wäre ich dabei, vorausgesetzt ich bin Profi und besitze einen entsprechenden Aufnahmestatus dann hätte ich die Möglichkeit im Hotel zu wohnen. So eine Ausbildung kostet Einiges aber dann ist man auch als Mutter gut ausgerüstet um mit seinem Kind eine gute Beziehungsebene einzuüben.

Als einfache Mutter dürfen Sie mit dem Vorlieb nehmen was Ihnen die ausgebildeten Psychologen anbieten. Somit fangen Sie einfach mit der Praxis an, mit dem natürlichsten der Welt.

Wir haben in Deutschland das Gesetz zum Wohl des Kindes und eine recht schwierige Familienpolitik wie ich finde und was ich wirklich problematisch finde, sind oftmals die sogenannten Familientherapeuten aber denen sind Sie ja in der Klinik scheinbar nicht begegnet, zumindest keine die sich vollkommen übernommen hatten weil sie Übereltern spielen wollten und sich in den Rollen vollkommen verhedderten.
Die Kleinen haben auch ihre Ansprüche und somit frage ich mich warum Sie ausgerechnet mit Ihrem Sohn tanzen und künstlerisch tätig sein wollten, das hatte Ihnen geholfen, —-.

Es ging um Ihre Beziehung, um die Liebe zu ihrem Kind und Kindsein.

Da kann oder darf doch so ein in die Jahre gekommenes heruntergewirtschaftetes Gebäude, einer Mutter nichts anhaben.

Natur, das Wetter geht immer,—
Ich habe wunderschöne Erinnerungen mit meinen Kindern in der Richtung aber auch Erinnerungen die mehr als katastrophal endeten. Als Mutter als Ältere als Erfahrenere sollte man stets die „Klügere“ sein und das macht es so schwer.

So sehr lerne ich noch immer von meinen Kindern und von meinen Enkelkindern und bin immer wieder begeistert, sowie unendlich dankbar dafür.

Diese Erfahrungen kann mir kein Psychotherapeut der Welt geben noch kann er sie mir nehmen.
Ich brauchte um das zu erkennen und zu verinnerlichen psychotherapeutische Hilfe und die war oftmals knallhart und ich konnte sie manchmal nur schwer annehmen weil ich den Sinn und Zweck der Übungen nicht genügend würdigen konnte.

Erst als ich mich vor der „Psychotherapie“ verbeugen konnte ging es mir besser.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein Ort der Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Psychosomatische Familienklinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Menschlichkeit und Wertschätzung auf Augenhöhe.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Menschlichkeit und Wertschätzung auf Augenhöhe.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meistens sehr zufrieden.Bei den Abläufen die nicht zu meiner Zufriedenheit waren konnte ich ansprechen und die wurden ernst genommen , nach Lösungen gesucht und gegeben Falls Fehler zugegeben und sich entschuldigt ohne darauf hinzuweisen. top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es ist ein Psychosomatisches Krankenhaus deshalb sollte man kein Luxushotel erwarten. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.)
Pro:
In dieser Klinik erwartet einem ein heilsamer und sicherer Raum wo Menschlichkeit, Respekt und Wertschätzung begegnen. Wo nicht nur der Fokus auf ein Familienmitglied besteht , sondern auf das ganze Familiensystem.
Kontra:
Für mich gibt es kein Kontra. Außer das man sich auch darauf einlassen muss und den Wunsch braucht etwas zu verändern auch wenn dies bedeutet bei sich da hinzuschauen wo es am meisten Schmerzt.
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Erfahrungsbericht:

Veränderung kann schmerzhaft sein,aber nichts schmerzt auf Dauer mehr als im Stillstand zu verweilen.Wenn du etwas wagst, wächst dein Mut und deine Stärke. Wenn du zögert deine Angst.Schade finde ich(in manchen Bewertungen zu lesen) das manche nicht den Mut und die Stärke hatten zu wachsen.So wie in dem Spruch kann Veränderung sehr schmerzhaft sein aber wer den Mut hat sich darauf einzulassen der wird dort reich beschenkt. Diese negativen Rezensionen sind nicht annähernd das realistische Bild was tatsächlich in dieser Klinik gelebt wird.Ich war nun schon zweimal mit meinem Sohn an diesem heilsamen Ort in der Heiligefeld Klinik Waldmünchen. Ich würde jederzeit wieder an diesen heilsamen Ort kommen wenn ich dies brauche. Und kann diese Klinik wärmstens weiterempfehlen.Ich habe schon einiges an Therapie Erfahrungen hinter mir. Aber nie zuvor und danach habe ich es erlebt das wirklich der Mensch auf eine solche wohlwollende Weise im Mittelpunkt steht wie in dieser Klinik.Es sind die Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Therapeuten und Patienten, die ein absolutes effektives und in sich schlüssiges Konzept der Klinik wiedergeben. Bindungsorientiert, dort wo Verletzungen und Konflikte innerhalb des Familiensystem sind, wird liebevoll begleitet, unterstützend geklärt und geheilt.Sodass durch das bewusst werden eigener Gefühle,Bedürfnisse und Ressourcen es möglich wird eine neue sichere Bindungserfahrung im Familiensystem zu erleben. Es ist mir in keiner anderen Einrichtung begegnet das alle Mitarbeiter auf Augenhöhe für das gemeinsam gelebte Leitbild mit solch einer Freude einstehen . Dadurch entsteht etwas wunderschönes , die Therapeutische Gemeinschaft ,getragen von allen Mitarbeitern und Patienten auf allen Ebenen mit Freude, Wertschätzung,Achtung,Respekt, Offenheit,Ehrlichkeit und Eigenreflektion die einem auf einfühlsame Weise dort begegnen. Wenn die Angst überwunden ist,nachdem der erste Schritt in diese Klinik gewagt wurde, begegnet einem auf wundersame Weise ein sicherer Raum, der von allen getragen wird in dem alles was gerade , in diesem Moment da ist sein darf. Schade das ich nicht schon früher den Erfahrungsreichtum erleben konnte. Manchmal braucht es einfach den richtigen Moment wo die Zeit Reif ist um das erlebte aus der Vergangenheit zu beweinenen, den Schmerz und die Angst heraus zu schreien und all das liebevoll getragen. Ich komme wieder!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 13.07.2021

Sehr geehrte*r Josi85,

vielen Dank für Ihren positiven Erfahrungsbericht und für Ihre Weiterempfehlung. Wir erkennen, dass Sie und Ihr Sohn die Heiligenfeld Klinik Waldmünchen als einen heilsamen Ort empfunden haben. Das freut uns ganz besonders.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Sohn für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

menschenunwürdiges Fehlverhalten

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (im Rahmen von Corona einige Einbußen)
Pro:
Essen, Lage, Damen an der Rezeption
Kontra:
Oberärztin, Umgang mit Pat., Umgang mit Akutproblematik
Krankheitsbild:
Depressionen, BPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pure Enttäuschung!

Für das, was mir in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen passiert ist, finde ich absolut keine Worte.

Nachdem ich aufgrund einer sehr hohen psychischen Belastungsreaktion (im Rahmen einer stat. Therapie kommt das sicherlich häufiger vor ;)) eine beginnende Gürtelrose entwickelt habe ( ohne Bläschenbildung und somit ohne infektiösem Sekret), wurde ich nach 2.5 Tagen räumlicher Isolation plötzlich und ohne vorherige Ankündigung noch am selben Tag (Montag) entlassen. Der Dienstarzt vom WE bestätigte mir montags früh noch, dass ich ab Dienstag wieder an allen Therapien teilnehmen dürfe. Zu dem Zeitpunkt nahm ich bereits hoch dosiertes Virostatikum, unter dem "das Steuern eines Fahrzeugs unterlassen werden sollte". Nachdem meine Therapie plötzlich nach drei Wochen, mit "offenen" Seelenwunden, 2.5 tägiger Isolation, psychischer Instabilität beendet wurde, durfte ich noch 500km mit meinem PKW, allein!!!!!, zurück nach Hause fahren ohne jegliche ambulante Möglichkeiten zur Unterstützung organisiert zu haben. Das Verhalten der Klinik ist in meinen Augen grob fahrlässig, menschenunwürdig und verantwortungslos. Ich bin zutiefst erschüttert.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 22.06.2021

Sehr geehrte*r KathyBeh,

wir bedauern es sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen nicht zufrieden waren und vorzeitig abreisen mussten. Wir nehmen Ihre Bewertung sehr ernst und möchten Ihnen deshalb im Folgenden den Sachverhalt erklären.

Ein Krankenhaus ist verpflichtet, sich an die Hygienevorgaben des Robert Koch-Instituts zu halten. Dies ist für betroffene Patient*innen oft eine schwerwiegende Einschränkung, besonders dann, wenn eine somatische Erkrankung zu einer Isolierung oder einer Entlassung führt. Dafür haben Sie unser vollstes Verständnis und Mitgefühl. Was die Hygienestandards betrifft, müssen wir jedoch zum Wohle aller anwesenden Patient*innen handeln.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bieten Ihnen in diesem Zuge gerne an, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen, falls Ihrerseits weiterer Klärungsbedarf besteht. Unser Aufnahmemanagement ist unter der Tel. 09972 308-0 zu erreichen und wird Sie an die verantwortliche Stelle weiterleiten.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Ja zum Leben - ja zu Heiligenfeld

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verständnis für jede Einzigartigkeit
Kontra:
Man wird aus dem Speisesaal gebeten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Empfang, auffangende Therapeutische Gemeinschaft, gutes Konzept, das alle Mitarbeiter verfolgen, gezielte Unterstützung um sich selbst du erfahren, erleben und lernen - jederzeit wieder!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 22.03.2021

Sehr geehrte*r Muggelstein,

wir möchten uns für Ihre Bewertung bedanken.
Dass Ihnen der Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen gefallen hat, freut uns sehr.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Auf keinen Fall und niemals mit Begleitkind!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Abläufe ok, aber wenn Personalmangel dann Patientenaufnahmestop)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Gemeinschaft
Kontra:
keine Zeit für Gespräche, keine Therapien, Psychologen ohne therapeutische Ausbildung
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Riesengroße Zeitverschwendung! Ich war mit Begleitkind in der Klinik, musste dennoch zu allen Familientherapien (malen mit Kind). Folglich nur 1/Woche Gruppentherapie in der gesprochen wurde.
Kerngruppe:
Diese wird von den Bezugs"Therapeuten" geleitet. Das sind idr. Ärzte oder Psychologen. In meiner Gruppe hatten die beiden Psychologinnen leider keinerlei Schulung im therapeutischen Arbeiten. Glücklicherweise hatten wir für eine kurze Zeit einen richtig guten Therapeuten mit dabei. Dieser wurde dann aufgrund des Personalmangels abgezogen.
Einzeltherapie:
20 Minuten in der Woche verdienen diesen Namen nicht. Keine Zeit für ein richtiges Gespräch. Keine Zeit um Historie und Hintergründe zu erläutern.
Meine Bezugs"Therapeutin" hatte außer "wie geht es ihnen damit, darf dieses Gefühl da sein, und was brauchen sie jetzt?" keine therapeutischen Skills
Diagnose:
Diagnosen (auch schwere psychiatrische Diagnosen) werden extrem LEICHTFERTIG und UNVERANTWORTLICH gestellt. Mangelnde Informationsbasis und fahrlässig kommuniziert. (Einer Mitpatientin wurden bei der Abreise auf dem Parkplatz noch kurz 2 Diagnosen überreicht.) Mir wurde erst eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert. Da ich mich in den Kriterien nicht wiederfand, bat ich um ein Gespräch. Die Reaktion der „Therapeutin“ ach, das hatte ich gar nicht so verstanden. Ja, komisch. Sie hatte ja auch nie nachgefragt wie A zu B kam. Gab ja auch keine Zeit dafür.
Traumata in Kindheit = Störung heute. Eine Betrachtung der ganzen Persönlichkeit scheint hier nicht vorgesehen.
Meine Therapeutin zu Hause war schockiert. Sie kennt mich seit knapp 1 Jahr und erkenne keine P-Störung oder andere psychiatrische Störungen.
Personalmangel:
Letzten 2 Wochen sind mind. 60% der Therapien ausgefallen. Mehrere Familien & ich wurden ohne Rücksprache verfrüht nach Hause geschickt.
Resume:
Ich rate jedem davon ab nach HF zu gehen. Sucht euch ne Klinik bei der ihr tatsächlich Zeit für Gespräche und Therapien habt.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 02.03.2021

Sehr geehrte*r BexV,

dass Sie während Ihres Aufenthaltes in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen nicht die gewünschte Unterstützung erhalten haben, bedauern wir sehr.
Ihre angesprochenen Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese im Klinikleitungsteam besprechen.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Ein heilsamer Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essstruktur
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Anorexie Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin unglaublich dankbar für die Erfahrungen, die ich in der Klinik in Waldmünchen machen durfte. Ich kam sehr erschöpft und verängstigt dort an. Die 9 Wochen in der Klinik waren einfach nur heilsam. Ich habe von allen Seiten stets Wertschätzung, Unterstützung und Transparenz erfahren und konnte wd Vertrauen in mich und andere Menschen entwickeln.
In der Therapiegruppe der Essstruktur habe ich mich sehr sicher und verbunden gefühlt und der Rahmen entsprach für mich persönlich genau dem richtigen Maß an Kontrolle und Selbstbestimmung um mich anvertrauen zu können.
Ich danke allen Therapeuten, der Klinikleitung, der Diätassistentin und all den Menschen in der Gemeinschaft zutiefst für die Unterstützung und den wertvollen Austausch. Ich sehe nun wieder einen Weg vor mir.
Auch das Essen fand ich superklasse. Es gab täglich auch vegetarisches und veganes Angebot.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 18.02.2021

Sehr geehrte*r Flow21,

für Ihre Bewertung möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen bedanken.
Es freut uns sehr, dass Sie von Ihrem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen profitieren konnten.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Überforderte Therapeut*innen und Pfleger*innen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Meditationsangebote
Kontra:
Vorgehen der Klinikleitung und des leitenden Psychologen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ohne ausreichende Prüfung und Rückfragen wurde mir nach 14 Tagen mitgeteilt, dass die Therapie für meine Familie beendet sei.
Es gab keine weitere Begründung, nur das aggressive Verhalten meines Kindes. Genau deshalb waren wir angereist und weitere Kinder zeigten das gleiche Verhalten. Als daraufhin zwei Mütter mein Kind angriffen, eine sog. "Hetzjagd" (Wortwahl des Kindertherapeuten) von diesen Müttern veranstaltet wurde, gab es ein Elterngespräch. Danach wurde mir ein OKAY signalisiert.
Für meinen Sohn gab es keine sog. "gelbe Karte", im Gegenteil: mir wurde versichert, dass er in der Kindertherapiestätte "safe" sei. Nach einer gelben Karte gibt es dort eine "Bewährungszeit" von einer Woche, in der Kinder oder Erwachsene zeigen können, dass sie problematische Verhaltensweisen aufrichtig und mit großem Engagement bearbeiten.Diese Chance wurde meinem Sohn nicht gegeben, sondern ohne ausreichende Prüfung und Rücksprache sofort die "rote Karte" gezückt.
Mit mir persönlich wurde nicht über das problematische Verhalten meines Sohnes gesprochen oder darüber, dass die Kindertherapeuten sich "überfordert" fühlten. Das wurde mir erst am 15. Tag mitgeteilt und wir wurden sofort ohne weitere Begründung entlassen.
Die Klinikleitung räumte zwar Versäumnisse im Umgang mit allen Beteiligten ein, die Konsequenzen wurden aber nur meiner Familie zugemutet. Diese Entscheidung hat meine Kinder retraumatisiert, die das unfaire und ungerechte Vorgehen der Klinikleitung nicht nachvollziehen können. Ihr Vertrauen in die behandelnden Therapeut*innen und die Klinikleitung wurde bitter enttäuscht, die "therapeutische Gemeinschaft" danach als Farce empfunden, da sie sich nicht für uns einsetzen durfte. Ich bin nicht nur als Mutter entsetzt, sondern auch als Gestalttherapeutin, die den großen Versprechungen der Webseite vertraute.

3 Kommentare

Michaela1232 am 09.02.2021

Moin, Gestalttherapeutin,

ist ein Hin und Her nicht auch ganz normal, sodass mal der Behandler und mal der zu Behandelnde oder die zu Behandelnde oder Beide oder alle Drei, herausgefordert sind. .

Bedenken Sie dass im Moment vielleicht auch die Nerven eines armen Behandlers blank liegen, da, die oder das auch ein Privatleben besitzt und obendrauf noch nervige Patienten versorgen soll.

Die Leistung der Profis können wir einfachen Menschen gar nicht hoch genug würdigen

Ich habe in einem vielleicht ähnlich gelagerten Fall auch besonders die Kontaktsperre kennengelernt also das Grenzensetzen und hatte das Glück, einen Behandler gehabt zu haben, der sich diesem Thema beruflich angenommen hatte.

Er hatte mir gut vermittelt warum was geschehen war.

Somit konnte ich einigermassen gut verstehen und annehmen was er auch mir getan hatte, sonst wäre sein Handeln ein „Witz“ gewesen und ich hätte darunter gelitten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Wir kommen nicht wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es vielen laufend Therapien aus)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wird anderes gesagt als dokumentiert wird)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man wird nicht ernst genommen. Kind wird gequält.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Bis zur Aufnahme hat alles wunderbar geklappt allerdings mussten wir 4 Monate auf unsere entlassungsberichte warten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer zu klein für ganze Familien)
Pro:
Es war sauber
Kontra:
Viel zu viel
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Mann und meinen 2 Kindern für 8 Wochen in der Klinik gewesen und was soll ich sagen... man wird die ganze Zeit über von Therapeuten gelobt und gesagt das man immer mehr Besserung sieht und am Schluss haben die Kinder plötzlich ganz neue Symptome von denen noch nie die Rede war und man wird fertig gemacht von der Oberärztin und im Bericht haben sie einfach ganz viele Dinge reingeschrieben die nie passiert sind und am Abschlussbericht merkt man auch total dass die einem kein bisschen zu hören denn selbst wenn man einfach nur von seiner Vergangenheit erzählt,dass was man dem Therapeuten persönlich gesagt hat, wird einfach komplett falsch in den Bericht reingeschrieben. Plus dazu wurde meine Tochter in der Kindertherapie Stätte für die Kleinen von den anderen Kindern gefesselt,geschlagen und mit Gegenständen beworfen und die angeblichen Therapeuten dort haben nichts dagegen unternommen auch nicht als wir Sie darauf aufmerksam gemacht hatten was da passiert war.
Und außerdem wurde ständig der Bezugstherapeut gewechselt was sehr schwer für die Patienten war weil man sich seinem Bezugstherapeuten ja anvertraut..

Die meisten Mitarbeiter in der Pflege waren so genervt von ihrem Beruf dass man Angst hatte in die Pflege zu gehen wenn irgendwas war.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 04.02.2021

Sehr geehrte*r Lenchen7,

dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen nicht zufrieden waren, bedauern wir sehr.
Aufgrund der Anonymität in diesem Portal ist es uns leider nicht möglich, Ihren Sachverhalt adäquat zu prüfen und nachzuvollziehen.
An dieser Stelle können wir Ihnen jedoch versichern, dass unser therapeutisches Personal zu keiner Zeit den von Ihnen beschriebenen Umgang mit Kindern in der Kindertherapiestätte toleriert und zulässt. Daher weisen wir den von Ihnen getätigten Vorwurf entschieden zurück.

Da wir Ihre getätigten Aussagen sehr ernst nehmen, möchten wir Sie bitten, direkt Kontakt mit uns aufzunehmen, damit wir diesen Sachverhalt klären können. Wenden Sie sich hierzu bitte an unser zentrales Aufnahmemanagement unter der Telefonnummer 09972 308-0.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Unprofessionelle Therapeuten

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Sozialphobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich versuche wirklich sachlich zu sein, aber leider ist es sehr schwer warme Worte zu finden, weil die "Fachleute" so fahrlässig mit SVV umgehen. In den Patientenzimmern gibt es Pinnwände, damit die Patienten Fotos aufhängen können. Natürlich ist das eine schöne Idee, allerdings liegen Reißzwecken offen herum. Das gesamte Team hätte mal eine Verwarnung von der Therapeutenkammer verdient.

8 Kommentare

Michaela1232 am 13.12.2020

Moin, Moin,

wen wollen Sie anklagen und warum beklagen sie sich.

Selbstsabotage gibt es in vielfältigen Formen und je klüger der Mensch umso klüger auch das Wahnmodell.

Wenn denn dieses Wahn- Modell zunächst einmal eine gute Lösung war und nun nicht mehr ist dann sollte der Mensch z.B. das Ritzen wenn es denn zum Problem geworden ist und abgestellt werden soll, in der Klinik sein lassen.

Der Mensch weiß dann schon wie es geht und sonst hilft ein halbwegs guter Psychotherapeut auf die Sprünge.
Warum sollte sich den Behandlern, den verantwortlichen Chefärzten, die Ärztekammer annehmen oder wenn sie zusätzlich in der Therapeutenkammer sind, vielleicht auch diese Kammer.


Eine Klinik ist kein Gefängnis und auch dort hat ein kluger Kopf die Möglichkeit sich zu suizidieren oder sich selber zu verletzen.

Eine gute Therapie vermiest dem Kunden den Gedanken an Sabotage.

Sie sprechen da aber auch ein heikles Thema an.
Da ist Vertrauen angesagt.

Aus meiner Klinikerfahrung habe ich jedoch genau das Gegenteil erlebt.

Patienten wurden ermutigt Sabotage zu betreiben.

Besonders suizidale Mitmenschen wurden gerne in den Blick genommen oder aber sie fielen durchs Raster wenn sie sich nicht selber lautstark meldeten und den Spass nicht geniessen wollten, mit dem gesamten Team und Mitpatienten zu spielen.

Mich berührte das damals sehr und mit meinen Wahrnehmungen, Gefühlen und Gedanken alleine dazustehen fand ich schlimm.

Wirklich Abgrenzen geht nicht wenn man etwas sieht oder wahrnimmt was man schlimm findet, das wäre auch grausam und Selbstsabotage an sich.

Menschen fliehen, erstarren oder kämpfen um sich vor Verletzungen zu schützen.

Ein ausgewogener Dreier ist auch zu empfehlen.

  • Alle Kommentare anzeigen

14 Tage Krisengruppe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der Mensch steht im Fokus
Kontra:
Dem Essen fehlte teilweise die Würze
Krankheitsbild:
Soziale Phobie, Depression, Zwänge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Familie ( Ehepaar und 2 Kinder) waren wir vom 1.-15.7.2020 zur Krisenintervention in Waldmünchen.
Diese 14 Tage erlebten wir wie im Turbogang. In den Gesprächsgruppen herrschte ein hohes Vertrauen zueinander, dass ein offenes Ansprechen der eigenen Herausforderungen zuließ und Anstöße zu einer gesunden Denkweise gab.
Die Erkenntnis, dass andere Familien vor den gleichen Herausforderungen stehen und der Austausch darüber, sowie gegenseitiges Stützen in Tiefphasen erlebten wir als sehr positiv. Gerade in den Tiefen erhielten wir therapeutische Hilfe, die uns praktisch in der Situation half und auch Hinweise gab zur Umsetzung zu Hause.
Als besonders positiv behalte ich in Erinnerung, das getroffene Vereinbarungen, bei denen sich herausstellte, dass die Hürde zu hoch gelegt war, zurückgenommen wurden. Die Vereinbarung wurde so geändert, dass Erfolge möglich waren und Fortschritte erreicht wurden. Diese konnten dann auch zu Hause schrittweise umgesetzt werden. Als Mama lernte ich den Druck für mich persönlich rauszunehmen und gelassener umzugehen mit den diagnostizierten Krankheitsbildern. In den 14 Tagen war es für uns alle sehr erleichternd, mal nicht allein mit den „Attacken“ der Krankheiten umgehen zu müssen. Wir konnten uns jederzeit Hilfe holen.
Diese 14 Tage ersetzen keine langfristige Therapie, doch sie waren für uns wie eine Sandbank zum Kraft schöpfen, für die Weiterfahrt auf rauer See. Dies hat sich für uns gelohnt und gab gute Ansätze für zu Hause. Wir erlebten die Mitarbeiter freundlich und den Menschen zugewandt.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 04.12.2020

Sehr geehrte*r AKHM,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung und Ihre Weiterempfehlung.
Es freut uns sehr, dass Ihnen der Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen gefallen hat.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Selbstwert mit Mut zu Veränderungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
depressionen, boderline,toxische beziehung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr freundlich und sehr gute und proffesionelle Hilfe

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 24.09.2020

Sehr geehrte/r Blume27,

für Ihre positive Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Erfahrungsbericht der Heiligenfeldklinik Waldmünchen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In Altersgruppen eingeteilt
Kontra:
In der Begründung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfehlung:
Für Menschen, die im stressigen Alltag eine strukturierte Pause brauchen um mehr Zeit bei sich zu finden und mit Mitpatienten sich auszutauschen, ist die Heiligenfeld Klinik sehr zu empfehlen.

Nicht Empfehlung:
Menschen mit einer ernsthaften Störung/ Krankheit wie einer Persönlichkeitsstörung (Borderline), Depressionen oder Angstzustände ist meiner Meinung nach die Klinik nicht zu empfehlen.

Wichtig! Therapiestruktur auf der Internetseite durchlesen.

Begründung:
Ich hätte mir gewünscht, dass mehr Zeit investiert wird um auf die Gefühle und Situationen der Patienten intensiv einzugehen. Das bedeutet nicht nur Zub. in der Kerngruppe 2 mal pro Woche sich über die Gefühle auszutauschen (wo nicht jeder dran kommen kann wegen der begrenzen Zeit), sondern ein regelmäßiger Austauch besteht mit Aufsicht der Therapeuten um sich mit seinen Problemen intensiv zu beschäftigen und nicht nur 1 mal die Woche bei einem Psychologen. Zur meiner weiter Entwicklung bei der Depression konnte mir nicht geholfen werden da die Termine in der Woche zu kurz und nicht intensiv waren. Es zieht sich, ich fühle mich nicht aufgehoben und nach 6 Wochen geht man genau so verletzt wieder raus.

Ich hatte das Gefühl das sehr oberflächlich gearbeitet wird.
Zub:
1. In einem Kurs wurde ein schnell Test auf Borderline gemacht und am Ende nur gesagt, wer mehr als 5 Punkte hat, hat einen verdacht auf Borderline und weitere Schritte wurden nicht unternommen.
2. Ich komme mit einer Diagnose rein und gehe mir der selben Diagnose raus. Statt über den Tellerrand zu schauen, ob die Möglichkeit besteht auf weitere Störungen und Traumas wurde die eine Diagnose festgehalten. Und nicht mal auf diese eingegangen.
3. Ich hätte mir Aufklärungsseminare von Störungsbildern gewünscht, das jeder Patient generell informiert wird über die eigene Krankheit und andere Störungen.
4. Die Therapeuten sollten alle gesiezt werden, da der Abstand "Lehrer-Schüler-Prinzp" eingehalten werden sollte und andersrum.

6 Kommentare

Michaela1232 am 17.09.2020

Hallo Caloline

„Pro:
In Altersgruppen eingeteilt“

Wäre nicht vielleicht doch eine Durchmischung der Patienten wie einst in den alten Lechlerkliniken praktiziert wurde, gar nicht so übel, vorausgesetzt es gäbe zu dem alten Modell ein gutes Zubehör.


Einen Gesprächs- Austausch mit Aufsicht und dann siezen,— ja das passt., halte ich aber keineswegs für eine Lösung wenn es um ein größeres Problem geht, dass vielleicht viele Menschen angeht.


Besonders für die Klinikmitarbeiter wäre das Siezen gut aber auch hier brauchte es nur eine kleine Programmänderung, ein kleines Zubehör und schon wäre für mich auch ein Du mehr als in Ordnung.

  • Alle Kommentare anzeigen

Lebensfreude wiedergefunden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Ansatz seine Gefühle auszudrücken
Kontra:
Wegen der Coronamaßnamen musste die Klinik die Therapien verändern so das kein Körperkontakt stattfinden darf. Somit wirken die Therapien eher trennender.
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Während der Behandlung bin ich wieder ins Fühlen gekommen. Besonders möchte ich gerne die therapeutische Gemeinschaft erwähnen, mit deren Kontakt und gemeinsamen Erlebnissen ich wieder zu meiner Lebensfreude gefunden habe!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 14.09.2020

Sehr geehrte/r Heiligenfeld20,

herzlichen Dank für Ihr positives Feedback.
Es freut uns sehr, dass Sie nach Ihrem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen Ihre Lebensfreude wieder gefunden haben.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

War richtig gut!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bondingtheraphie
Kontra:
Essen nicht so lecker und gesund.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese 11 Wochen Klinikaufenthalt haben mein Leben gerettet!

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 31.07.2020

Sehr geehrte/r Lunsi,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Wir freuen uns, dass Ihnen der Aufenthalt in der
Heiligenfeld Klinik Waldmünchen zugesagt hat.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute.

Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Klinik für Depressionen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle Psychologen und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
arbeitsbedingte Belastungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Aufnahme in die 14-tägige "Kriesengruppe"
erfolgte sehr schnell.
Bei der Anreise in die Klinik war bereits alles
vorbereitet.
Die Behandlung erfolgt in Gruppen- und Einzel-
gesprächen mit den Psychologen.

Die Psychologen und das Pflegepersonal sind
stets freundlich und sehr professionell.

In der Klinik habe ich mein Selbstwertgefühl und
meine innere Ruhe wieder gefunden.

Der Behandlungsablauf ist von der Klinik ausgearbeitet
worden, dennoch habe ich Erholungs- und Ruhepausen.

Die Heiligenfeld Klinik liegt im oberen Bayerischen
Wald mit vielen Wanderwegen und Sehendswürdigkeiten.

2 Kommentare

Michaela1232 am 26.07.2020

Hallo Sissy9,

ich suche „ Ewig und dreiTage“ nach einer guten Klinik.

Mir wurde letztens gesagt, dass ich bis zu zwei Jahre warten müsse weil ich dummerweise in Norddeutschland zuhause bin.

Dort wurde eine ausbaufähige Klinik vor einigen Jahren stillgelegt, Pech für die Klinikbetreiber und vielleicht auch Pech für Menschen die heute nach einer guten Klinik Ausschau halten und diese Klinik heute vielleicht eine bessere Klinik wie damals wäre.

Glücklicherweise ist der Mensch oftmals für eine Krise gut gerüstet, weil sie in aller Regel nicht vom Himmel fällt.
Es sei denn es handelt sich um extreme Härtefälle, sodass der Mensch wenn er nach Monaten als Patient in einer Klinik aufgenommen wird, sein Rüstzeug um die Krise überstanden zu haben, sonst hätte er sich längst umgebracht, vergessen muss denn er wird so behandelt, so stelle ich mir vor als sei er noch bedürftig in seiner damaligen Situation, die er aber längst auf seine Art gemeistert hat.

Ich hoffe dass dieser Mensch nicht unnötig noch einmal retraumatisiert werden muss um seine Krise nun mit den guten Behandlungsmethoden noch einmal bewältigen zu müssen.

Wenn man genügend Ruhe und Entspannungsmöglichkeiten hat, davon berichten Sie, Sissy9 dann dürfte das kein Problem darstellen, ist aber dennoch ärgerlich für einen Norddeutschen Behandlungsanwärter.

Aber es ist auch eine Chance zu erleben wie die beste Behandlung auf dem Markt und das ist hier wohl in dieser Klinik stets auf dem neusten Stand und besonders ausgezeichnet, gewährleistet, beim Patienten Gutes tut und zum raschen Erfolg führt.

Besonders die zuvorkommende gewaltfreie Kommunikation zu erleben ist vielleicht wert die Klinik zu besuchen denn daran scheitert es oftmals, zumindest in meiner Welt, in der ich lebe, sodass ich unentwegt Rücksicht nehmen soll oder müsste oder immerzu meine Bedürfnisse im Blick haben müsste.
Das fühlt sich dann wie ein Kontrollzwang an und dann hätte ich ein neues Problem, das ich nicht haben wollte.

Das könnte dann ja gut behandelt werden, darauf wurde ich vorbereitet, dass immer nur an dem aktuellen Problem gearbeit wird und das Alte und auch die verordnete Medikation mit in den Blick genommen wird und erst mal nichts daran verändert wird, wenn nicht vereinbar mit dem aktuellen Problem.
Das leuchtet ein und ist auch gut wissenschaftlich begründet habe ich gehört

So arbeitet man sich durch die Zeit.

  • Alle Kommentare anzeigen

Weg zur Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung, Bulimie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war elf Wochen lang in der Heiligenfeldklinik Waldmünchen stationiert. Trotz der Corona Krise wurden die Therapieansätze bestmöglich umgesetzt. Ich bin sehr dankbar, dass ich zu dieser Zeit dort war und an meinen Themen arbeiten konnte. Mit meiner Bezugstherapeutin Frau Dipl.-Psy. Mussgay konnte ich in Einzelgesprächen sowie in der Kerngruppe an viele wichtigen Themen arbeiten. Bereits im ersten Gespräch wusste ich, dass sie eine Person sein wird, der ich mich anvertrauen kann. Ich bin sehr dankbar, dass Sie mit so viel Empathie und Hilfsbereitschaft für mich da war und sich stets für mich eingesetzt hat, sodass ich in den elf Wochen stets die Therapieinhalte und Gespräche erhielt, die zu jenem Zeitpunkt richtig waren. Darüberhinaus hatte ich mit Kreativtherapeut Herrn Drews ebenfalls viele wichtige Momente erlebt, die meinem persönlichen Wachstum sehr dienten. Er reflektierte mein Inneres sehr gut, sodass ich mich selbst besser verstanden habe. Ich habe mich immer sehr wohlgefühlt und wusste, dass ich sicher bin. Mit Frau MUDr. Havlicova hatte ich in den letzten drei Wochen ebenfalls sehr wichtige Gespräche. Sie hat vor allem meine innere Gewissheit gestärkt, dass für mich gesorgt ist und dass ich jederzeit beschützt bin. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass sie sich die Zeit für mich genommen hat und mit mir mithilfe von Imaginationsarbeit und persönlichen Gesprächen viel von Ihrer Weisheit über das Leben mitgegeben hat.
In System- und Familienaufstellung hat Frau Siebrecht meine Aufstellung geleitet. Dies war zum Ende meines Aufenthaltes und für mich wirklich sehr heilsam. Durch die Körpertherapie Einzel mit Frau Warnecke wurde meine Therapie sehr rund gemacht und auch Sie half mir zu lernen, wieder in meinem eigenen Puls zu schlagen. Ebenso habe ich die Diätassistentin Frau Bosek sehr ins Herz geschlossen und auch die Indikationsgruppe Sexualität und Sinnlichkeit wurde sehr gut betreut und hatte stets eine schöne Atmosphäre. Danke für diese heilsame Zeit!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 27.07.2020

Sehr geehrte/r Mary1111,

Für Ihre tolle Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen bedanken.
Ihre positiven Berichte über unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern freuen uns natürlich ganz besonders.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Große Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Ambiente, Essen
Kontra:
Einschränkungen wegen Covid-19
Krankheitsbild:
Depressionen, Essstörung
Erfahrungsbericht:

In der Klinik Heiligenfeld wurde ich herzlich empfangen und direkt aufgeklärt über das Klinikkonzept und die therapeutischen Möglichkeiten. Das Personal ist stets hilfsbereit und zuvorkommend, wodurch eine angenehme Atmosphäre geschaffen wird. Insbesondere haben mir die facettenreichen therapeutischen Angebote gefallen. Jegliche Therapeuten wirkten auf mich professionell und ich wurde in meinem Prozess durch und durch unterstützt. Das Klinikgelände ist sehr ästhetisch gestaltet und es gibt im nahen Umkreis viele Freizeitmöglichkeiten. Besonders überzeugt war ich von dem Essensangebot, dass abwechslungsreich ist und mit Liebe zubereitet wird. Insgesamt würde ich die Klinik insbesondere an Personen der Altersgruppe "junge Erwachsene" weiterempfehlen, da dieses Angebot einzigartig ist.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 23.07.2020

Sehr geehrte/r Wolke02,

dass wir Sie auch in diesen umständlichen Zeiten trotz gewisser Einschränkungen so zufriedenstellen können, ist uns ein besonderes Anliegen. Auch macht uns Ihre Bestätigung in der Arbeit unserer Therapeuten besonders glücklich und wir geben dieses Feedback gerne weiter. Wir freuen uns über Ihre vollständige Weiterempfehlung unserer Klinik und wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute!

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen, Anorexie
Erfahrungsbericht:

Sehr tolle Klinik! Ich hab mich in den letzten 7 Wochen hier sehr wohl gefühlt. Die Psychologen leisten hier prima Arbeit, dir Klinikleiterin selbst nimmt sich ausgiebig Zeit für die Patienten, das Pflegepersonal ist rund um die Uhr erreichbar und kümmert sich um alle Anliegen, die Ärzte sind kompetent und selbst die Reinigungskräfte und das Küchenpersonal sind sehr freundlich. Therapeutische Gemeinschaft zwischen allen Patienten und den Angstellten wird hier großgeschrieben. Das Essen ist super, es wird sehr auf Vegetarier und Veganer geachtet. Hier wird man super aufgefangen und aufgebaut. Es ist 24/7 jemand da der dich um Probleme und sonstige Anliegen kümmert, die Gemeinschaft zwischen den Patienten ist wundervoll und ich konnte mich hier sehr gut einleben und auch sehr heimisch fühlen. Ich komme auf jeden Fall wieder! Ich hab nur gute Erinnerungen an diese Klinik

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 23.07.2020

Sehr geehrte Melissa8,

dass wir in unserer Klinik all Ihre Erwartungen erfüllen konnten, erfreut uns außerordentlich. Auch das Lob an das gesamte Klinikpersonal geben wir selbstverständlich sehr gerne weiter und freuen uns, dass Sie durchweg positiv in Ihr Leben nach dem Aufenthalt starten können. Wir wünschen Ihnen für Ihre Zukunft nur das Beste!

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Heilsames Gemeinschaftsgefühl

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Gemeinschaftsgefühl, Angebot
Kontra:
Viele Familien, Lautstärke
Krankheitsbild:
Angststörung, Psychosomatische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In Stichpunkten:

- Sehr gutes Gemeinschaftsgefühl
- Kompetente, sehr nette Fachkräfte
- Sympathisches Gebäude und Klinikgelände
- Großes Therapieangebot

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit meinem Besuch in der Heiligenfeldklinik. Es wurde mir von den Klinikmitarbeitern geholfen und vor allem die Therapeutische Gemeinschaft hat mir viel bedeutet.
Das Klinikprinzip funktionierte für mich gut. Der Kontakt zu anderen Patienten war sehr bereichernd. Man ist dort nicht allein mit seinen Problemen/Sorgen.

Ich würde die Klinik jedem weiterempfehlen.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 20.07.2020

Sehr geehrte/r Nco2020,

für Ihre uneingeschränkte Weiterempfehlung unserer Klinik möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf dem Weg der Genesung mit unserem Therapiekonzept Unterstützung leisten konnten und wünschen Ihnen auch weiterführend nur das Beste für Ihre Zukunft.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Persönlichkeitsentwicklung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Gemeinschaft.
Kontra:
Das Essen.
Krankheitsbild:
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode und Soziale Phobien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich dort zum Positiven verbessert. Gemeinschaft wird dort sehr groß geschrieben. Ich habe gelernt, mit mir zu arbeiten und nicht konstant gegen mich. Sollte nochmals eine stationäre Behandlung erforderlich sein, würde Ich jederzeit dorthin zurückkehren. Das einzige was mich nicht angesprochen hat, war die Küche.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 16.07.2020

Sehr geehrte/r Ryder23,

es freut uns zu hören, dass sich Ihr Leben durch den Aufenthalt in unserer Klinik zu einem Besseren verändert hat. Für Ihre positive Bewertung bedanken wir uns und wünschen Ihnen für den weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Ort der Heilung und des Wachstums

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeut*innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression,PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun wieder zuhause nach elf Wochen an einem Ort der Heilung und des Wachstums, der für mich zu einem Zuhause geworden ist, bin ich erfüllt von Dankbarkeit. Dankbarkeit, dass ich mich selbst wieder spüren kann und somit auch wieder mit Leichtigkeit und Zuversicht hinaus in die Welt gucke. Der Klinik gelingt es einen Rahmen zu schaffen, in dem ich mich so wohl umsorgt gefühlt habe, dass ich zu jedem Zeitpunkt des Aufenthaltes Geborgenheit und Sicherheit finden konnte. Ich habe eine einzigartige Unterstützung durch ein starkes Therapiekonzept, beeindruckende Arbeit der Therapeut*innen und die therapeutische Gemeinschaft in meinem Wachstum erfahren.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 15.07.2020

Sehr geehrte/r VogelJo,

über Ihre positive Rückmeldung bezüglich der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen freuen wir uns besonders. Auch, dass wir Sie mit unserem Therapiekonzept überzeugen und Ihre Sichtweise auf das Leben zu einem Besseren verändern konnten, bedeutet uns sehr viel.
Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Vielen Dank!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin unglaublich dankbar, dass ich hier in dieser Klinik Therapie machen durfte.
Es ist verrückt, wie schnell ich mich hier sicher,gut aufgehoben und zu Hause gefühlt habe.
Das Konzept dieser Klinik ist einfach großartig und ich möchte keine Sekunde meines Aufenthaltes missen.
Selbst in einer absoluten Krisensituation (COVID-19) hat diese Klinik Wege und Mittel gefunden, ihren Betrieb weiterhin in der gewohnten Qualität aufrechtzuerhalten.
Ich möchte auch an dieser Stelle gern noch einmal allen Mitarbeiter*Innen und Therapeut*Innen dieser Klinik danken, dass die sie diesen Ort jeden Tag zu etwas so Wunderbarem machen und wertschätzen, mit was für einer Hingabe hier gearbeitet wird.
Ich kann diese Klinik nur wärmstens weiterempfehlen und wünsche jedem,dass er/sie/es hier das erleben darf, was ich erleben durfte. Vielen vielen Dank dafür!

P.s. Und hier noch ein paar Key Facts, sollte meine Bewertung noch nicht aussagekräftig genug sein: Das Essen ist sehr abwechslungsreich, gesund und ausgewogen.
Es gibt tolle Freizeitgestaltungsmöglichkeiten (z.B. das Ausleihen eines E-Bikes, einen Fitnessraum, einen Basketballplatz, eine kleine Bücherei..uvm.).
Die Zimmer sind sehr gemütlich eingerichtet, das Personal ist wahnsinnig nett und hilfsbereit, das Therapieangebot ist sehr vielfältig und umfangreich und was könnte ich zum Schluss noch über die Therapeut*Innen sagen: hier arbeiten die Besten der Besten

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 18.05.2020

Sehr geehrte/r Anitnelav,

für Ihre tolle Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken.
Ihre wertschätzenden Worte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu lesen, erfüllt uns mit großer Freude.
Dass Sie sich in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen so wohlgefühlt haben, ist für uns eine schöne Bestätigung unseres einmaligen Klinik- und Therapiekonzeptes.

Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

tiefe Dankbarkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Gemeinschaft, Umfangreiches Therapieangebot
Kontra:
Die Mitarbeiter*innen machen einen tollen Job und sind machmal etwas zu ausgelastet
Krankheitsbild:
PTB, Persönlichkeitsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun nach 10 Wochen in der Heiligenfeldklinik wieder Zuhause und bin sehr glücklich dort gewesen zu sein. In den ersten Tagen war das Konzept mir noch etwas fremd und ich habe nach und nach die Stärken der therapeutischen Gemeinschaft kennenlernen dürfen. Ich gehe mit Rückenstärkungund authentischen Kontakten zurück in meinen Alltag, dafür bin ich sehr dankbar.


Mein Aufenthalt wurde sehr von den Maßnahmen der Corona-Krise geprägt. Es hat mich erstaunt und beeindruckt mich nachhaltig, wie schnell das Klinikkonzept umstrukturiert wurde und in welchem Ausmaß wir Patientinnen eingebunden wurden. Die Mitarbeiter*innen sind total flexibel und positiv mit der Situation umgegangen, auch wenn es für ihre Arbeit Mehraufwand bedeutet. Das beeindruckt mich sehr und dafür bin ich dem gesamten Team dankbar.


Mein Zimmer war gut ausgestattet und hatte einen wunderschönen Blick. Auch die Mahlzeiten wurden liebevoll und abwechslungsreich gestaltet. Ich denke prinzipiell ist für jeden etwas dabei.

Ich möchte diese Klinik herzlich weiterempfehlen, ein schöner Ort mit Platz zum heilen.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 27.04.2020

Sehr geehrte/r elster1,

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung. Es freut uns sehr, dass die Heiligenfeld Klinik Waldmünchen für Sie ein toller Platz zum heilen war und ist. Auch Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben wir selbstverständlich gerne weiter.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Gesucht gefunden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression Borderline
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (32 Einzelperson)war 10 Wochen in der Heiligenfeld Klinik in Waldmünchen und bin jetzt seit zwei Wochen wieder zuhause.

Ich habe dort den passenden Rahmen gefunden um in der tiefe an meinen Themen zu arbeiten.Ich musste lernen mir Hilfe zu holen und durfte die Erfahrung machen das ich sie bekomme.Was für ein Geschenk!
Ich konnte von verschiedensten Therapeuten viele hilfreiche impulse mit einpacken die jetzt nacharbeiten können.Die Klinik wurde Coronagerecht umgestellt(Mindestabstand+Hygenemaßnahmen).Die Klinik hat mit viel Einsatz daran gearbeitet den Betrieb aufrechtzuerhalten.
Ich habe dort viele tolle Menschen kennengelernt mit denen ich langfristig kontakt halten werde.
Ich würde wieder kommen.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 27.04.2020

Sehr geehrte/r Christi87,

für Ihre tolle Bewertung und Ihre Weiterempfehlung danken wir Ihnen vielmals.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass Sie durch den Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen so viele nützliche und positive Impulse mitnehmen konnten.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Tolles Erlebnis!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Einzelzimmer)
Pro:
Meine Bezugstherapeutin
Kontra:
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme gerade von meinem 8-wöchigen Klinikaufenthalt gemeinsam mit meiner Schwester zurück.

Ich wurde sehr herzlich von der Therapeutischen Gemeinschaft aufgenommen und fühlte mich sehr schnell wohl. Die Warmherzigkeit der Mitpatienten*innen und von dem Klinikpersonal hat mich sehr berührt. Dadurch ist es mir leichter gefallen mich zu öffnen und an den Themen zu arbeiten. Jeder Tag ist gut strukturiert und die Therapiemöglichkeiten sehr vielfältig.
Das Essen ist ausgewogen und super lecker. Es gibt verschiedene Gerichte und für jeden ist etwas dabei.
Ich hatte durch den Reinigungsservice von meinem Einzelzimmer und das gute Essen die Möglichkeit mich voll und ganz auf die Therapie zu konzentrieren.
Trotz Corona hat die Klinik mir weiterhin die Therapie ermöglicht und schnell umstrukturiert. Das Personal war sehr an unserem Wohlergehen interessiert.
Die Therapeuten/innen sind sehr kompetent und freundlich. Sie stellten sich schnell auf meine Situation ein. Ich kam an meine Grenzen und erhielt den benötigten Rückhalt und konnte so über mich hinauswachsen.
Türen standen immer offen und bei benötigter Hilfe oder Fragen gab es immer Unterstützung.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden.
Ich freue mich das Erlernte in der Zukunft anzuwenden. Habe wieder mehr Lebensfreude und spüre eine gewisse Leichtigkeit.

Daher kann ich einen Besuch in der Heiligenfeld Klinik in Waldmünchen nur empfehlen und würde jederzeit wieder hinfahren.
Vielen Dank für diese tolle Erfahrung.

2 Kommentare

RingleinDu am 26.04.2020

Mehr geht nicht, mehr kann ein Patient nicht fürs Geld verlangen.

Sie bewerten das gesamte Klinikerlebnis als eine ausreichende Leistung und erwähnen einzelne Erlebnisse die Sie als hervorragend herausstellen.

Kurz aus dem Alltagstrott ausbrechen, sich weder um Essen noch um Haushalt kümmern zu müssen, sich nur auf sich besinnen und auf das Animationsprogramm, war auch für mich ein prägendes Erlebnis.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolles Klinikkonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Gemeinschaft. Gesamt zufrieden.
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und Traumatische Erlebnisse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine Kinder können über die Klinik nur Positives berichten.Uns hat beindruckt, das Klinikkonzept mitdem gearbeitet wird. Uns hat die Klinik sehr viel gebracht was wir umsetzten werden in unserem weiterem Leben. Die Gemeinschaft der Klinik in dem Zeitraum unserer Theraphie(5.2.2020-1.4.2020)war einfach toll und rückensträrkend. Man hatte eine Art Familie die man noch nie hatte.Die Mitarbeiter und Therapheuten der Klinik haben alles mögliche versucht in der Corona Pandemie trotz dem Virus die Therapien so gut wie möglich weiter zu führen und das Beste daraus zu machen.Ich und meine Kinder können die Klinik nur weiterempfehlen und uns bedanken für Alles.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 21.04.2020

Sehr geehrte/r Natalia20,

für Ihre tolle Bewertung und Weiterempfehlung bedanken wir uns recht herzlich bei Ihnen.
Es freut uns sehr, dass Sie und Ihre Kinder mit dem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen durchweg zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern für die Zukunft alles Gute und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konzept und Therapeutische Gemeinschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn 6 Wochen in der Klinik. Obwohl 4 Wochen davon von Coronamaßnahmen betroffen waren und die Klinik ihr Konzept, das viel mit Körperkontakt und Gemeinschaft zu tun hat, umstellen musste, war der Aufenthalt für uns sehr gut. Ich kann diese Klinik mit ihren sehr engagierten Therapeuten und einem systemischen Konzept uneingeschränkt empfehlen.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 09.04.2020

Sehr geehrte/r JuJ,

für Ihre Bewertung danken wir Ihnen vielmals.
Wir freuen uns, dass Sie die Heiligenfeld Klinik Waldmünchen mit ihrem systemischen Konzept uneingeschränkt weiterempfehlen können.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Dankbar!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich gehe voller lebensfreude)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe gefunden was ich gesucht habe!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Persönlich menschlicher Einsatz von jedem Mitarbeiter!!
Kontra:
Die Verpflegung ist von sehr hoher Qualität manchmal vielleicht etwas wenig, von besonderen Speisen
Krankheitsbild:
Depressionen, Essstörung, nicht verarbeitete traumatas aus der Kindheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag! Mein Name ist Frank, ich beende heute meinen dritten Aufenthalt in der Klinik nach 10 Wochen! Meine ersten beiden Aufenthalte waren mit der kompletten Familie, im Jahre 2012 und 2013. die damaligen klinikaufenthalte haben unser familienleben die Bindung zu unseren Kindern und die Bindung zu uns als eheleuten auf eine komplett neue deutlich tiefere und bessere Ebene gebracht! Ich war jetzt mit sieben Jahren Abstand noch einmal für 10 Wochen 8 davon mit meiner 14-jährigen Tochter hier! Ich konnte die Bindung zu meiner Tochter deutlich nochmals verbessern, dafür bin ich sehr dankbar auch meine Tochter Rahel beschreibt den Aufenthalt als sehr gewinnbringend! Sie schaut jetzt wieder deutlich positiver in ihre Zukunft! Mich selber hat die Klinik wirklich auf wundersame Weise weiterentwickelt!! Ich glaube hier ist ein magischer Ort für manche Menschen! die Klinik und das Konzept muss tatsächlich zu einem passen, und meiner Meinung nach muss man sich dafür 14 Tage Zeit lassen um zu sehen ob es hier funktionieren kann! mein selbstwert, meine selbstverständlichkeit als Mann, meine selbstwert als Vater, mein selbstwert als Mensch der sich mag, hat sich für mich nicht in prozentzahlen ausdrückbar verbessert. Ich kam mit einer diagnostizierten schweren depressiven Phase hier an. Ich gehe jetzt nach 10 Wochen voller lebensfreude Zuversicht nach Hause. es war ein Weg der mich noch mal durch viele Täler geführt hat, auch an den Schmerz meiner Kindheit meiner Jugend, und auch an den Schmerz den ich mir als Erwachsener zugefügt habe! Ich bin der ganzen Klinik angefangen von den reinemacher Frauen über die Küche bis hin zu dem therapeutenteam und der Verwaltung komme aus tiefsten Herzen dankbar dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben hier heil zu werden! Ich bin dankbar dafür dass man die Klinik trotz der weltweiten Corona P. den Betrieb aufrecht erhalten hat! Natürlich hat sich jetzt vieles verändert endliche Therapien wurden umgestellt, aber das wundersame für mich war dass es wirksam war für mich, es waren jetzt natürlich auch kleinere Gruppen und die Betreuung war intensiver! Ich wünsche dir Menschen die die Bewertungen lesen, dass sie sich selbst ein Bild machen. Jede Woche gibt es hier Verabschiedungen von 10 Uhr bis 20 Uhr Menschen Punkt ganz selten Tage ich erlebt dass Menschen unzufrieden waren aber die gab es natürlich, und erstaunlicherweise Schreiben die natürlich viel hier in dieses bewertungsportal. In Dankbarkeit Frank

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 08.04.2020

Sehr geehrte/r Frank120870,

für Ihre sehr schöne Bewertung möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken!
Es freut uns außerordentlich, dass für Sie und Ihre Tochter der Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen so erfolgreich und gewinnbringend war. Ihre Zeilen bestätigen unser einzigartiges Klinikkonzept. Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben wir selbstverständlich gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Tochter für die Zukunft nur das Beste und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Heilung und Selbsterkenntnis

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Also das ist wirklich Super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Konzept ist sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression , Psychische Erschöpfung .....
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 06.04.2020

Sehr geehrte/r Hk55,

für Ihre schöne Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns bei Ihnen bedanken.
Wir sind sehr erfreut darüber, dass Ihre Aufenthalte in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen für Sie so bereichernd war.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Umarmungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kreativ
Kontra:
Kritik
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war mit meinen 2 Kindern 7 Wochen da.
Ja wer mit Regeln nicht umgehen kann hat es am Anfang erstmal etwas schwer aber es legt sich mit der Zeit. In den sieben Wochen hatte ich höhen und Tiefen erlebt. Aber da dort musste ich mich nicht erklären wieso und weshalb ich durfte es zu lassen und wenn du auf Umarmungen stehst durftest Du dich auch umarmen lassen. Hey am Anfang war es für mich schwierig den Körperkontakt zu zulassen aber mit der Zeit habe ich es Genossen. Meine Kinder haben auch vieles mitgenommen die Kitsziele waren sehr interessant und auch aufschlussreich, auch die Eltern-Kindziele waren sehr hilfreich. Das Wochenendprogramm war immer sehr interessan und lustig. Also es war nie langweilig. Auch der Morgenspaziergang war sehr schön. Ein Riesen Lob geht natürlich an die Pflege die es nicht immer leicht hat mit den Patienten und noch ein großes Lob geht an jeden einzelnen Kreativtherapeut die die ganzen Therapien so gut wie möglich gemeistert haben. Ich vermisse die ganze Gemeinschaft sehr weil es sehr sehr nette Leute waren. Und eins weiß ich jetzt schon ich komme wieder und dann hoffe ich das ich mit meiner Depression besser umgehen kann und auch mit den Umstellungen die dann ab dem 10.03.2020 statt gefunden haben das muss ich noch lernen damit fertig zu werden aber in allem ist die Klinik genau das richtige sie versuchen so gut wie du dich einbringst mit dir zu Arbeiten.

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 06.04.2020

Sehr geehrte/r Ela_251,

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung.
Dass Ihr Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen für Sie und Ihre beiden Kinder eine schöne Erfahrung war, freut uns ganz besonders.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Finger Weg!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Kinderbetreuung überfordert, Halten sich nicht an gesetzliche Vorlagen
Krankheitsbild:
Erschöpfung , ADHS, Posttraumatische Belastungsstörung, Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Finger Weg von dieser Klinik!! Wenn ihr Kinder habt die wirklich Probleme haben sollte man eine andere Klinik suchen!
Wir wurden gestern aus der Klinik geworfen weil die Kinderbetreuung mit unserem Sohn überfordert war.
Alle Unterlagen standen der Klinik vorher zur Verfügung dementsprechend wussten sie vor Aufnahme was er hat. Wir waren alle 3 als Patienten da.
Unsere Therapien wurden auch einfach abgebrochen , ohne Alternativen oder z.m. eine andere Klinik vorzuschlagen.
Es hieß nur: innerhalb von 24 h müsst ihr die Klinik verlassen. Kein Therapeutisches oder Ärztliches Abschlussgespräch!

Die Kinderbetreuung meinte zu uns immer das der kleine zwar unruhig war aber sonst alles ok ist. Und dann kommt die Ärztin und Zack! Wir fühlen uns belogen und im Stich gelassen!

Jetzt sind wir noch schlimmer als vorher nachhause gekommen und auf uns gestellt. An das gesetzlich geregelte Entlassungsmanagment wurde sich nicht gehalten und selbst unsere Kaution für das Zimmer wurde nicht zurückbezahlt weil so spät keiner mehr da war!

Eine Frechheit!!

6 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 06.04.2020

Sehr geehrte/r Lisa007,

dass Sie sich die Zeit für Ihre Bewertung genommen haben, schätzen wir sehr.
Offensichtlich haben Sie sich bei uns nicht wohl gefühlt, das bedauern wir sehr.
eine kurzfristige Entlassung nach der Aufnahme ist eine beschwerliche und aufwändige Situation, die unter allen Umständen zu verhindern ist.
Leider ist es in Ihrem Fall dazu gekommen. Meistens bildet die Aktenlage die Realität recht gut ab, leider nicht immer.
Wir haben wie jede Klinik ein spezifisches Behandlungsangebot und es ist unzulässig Patienten zu behandeln, die ein anderes Behandlungsangebot benötigen.
Wir treffen solche Entscheidungen auf einer fachlichen Grundlage und übermitteln so eine schwierige Entscheidung mitfühlend, da wir wissen, wie ärgerlich und frustrierend diese Situation ist.
Sie wurden entlassen - nicht rausgeworfen und Gespräche hat sowohl die zuständige Oberärztin als auch die zuständige Erzieherin mit Ihnen geführt.
Zur Auszahlung der Kaution ist es notwendig die Zimmerabnahme durchzuführen, diese ist an Wochenenden nicht möglich. Daher wird die Kaution in Ihrem Fall überwiesen.
Wenn Sie ein weiterführendes Gespräch wünschen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir wünschen Ihnen, dass Sie einen guten Behandlungsrahmen für ihr Kind finden.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer wieder gerne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Konzept, immer ein offenes Ohr
Kontra:
nicht 100% Barrierefrei
Krankheitsbild:
PTBS, mttelgradige Deppresive Phase, Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Konzept der Klinik hat mir gut gefallen.
Ich war mit Mann und Kind dort.
Jeder hat ein offenes Ohr.
Nachteil, Rolli Fahrer können nicht alleine alle Stellen erreichen. Wer es wie wir gewohnt ist öfter Fleisch zu essen muss sich hier auch sehr umstellen.

Aber alles in allem kann ich sagen das ich es sehr schade finde, das ich nach 3 Wochen leider gehen musste, da ich erst einmal das Knie ausheilen lassen muss.
Aber eins weiß ich sicher, wir werden auf jeden Fall noch mal hinfahren um an uns weiter zu arbeiten.

2 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 12.03.2020

Sehr geehrte/r JasminS17,

vielen Dank für Ihre positiven Worte unserer Klinik gegenüber. Ganz besonders freut es uns, dass wir Ihnen und Ihrer Familie auf dem Weg der Genesung weiterhelfen können.
Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute und freuen uns über eine mögliche Rückkehr Ihrerseits.

Herzliche Grüße,
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke für Alles

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klasse organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Übersichtlich, sehr sauber)
Pro:
Teamgeist, Gemeinschaft, Organisation, Hilfsbereitschaft aller
Kontra:
zu wenig Zeichen frei bei der Bewertung, wollte mehr schreiben
Krankheitsbild:
Depressionen, panische Verlustängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hi,

ich war acht Wochen hier als Erwachsener o. Kinder.
Therapeutisch war mein Aufenthalt sehr lehrreich. Viele Erkenntnisse konnte ich mit nach Hause nehmen, die ich hoffentlich zum richtigen Zeitpunkt einsetzen kann. Ein ganz großes Lob fällt hierbei auf die therapeutische Gemeinschaft, die über alle Ebenen ausgelebt wird. Dafür möchte ich dem hervorragenden Team herzlichst danken. Das Team: angefangen von den Reinigungskräften, über die Pflege, die Küche und den fabelhaften, inspirierenden Therapeuten bis hin zu den Ärzten, Oberärzten und der Patientengemeinschaft.
Das Angebot war sehr umfangreich und wurde im Laufe der Zeit nach Bedarf angepasst. Die Aufstellungsarbeiten und das Bonding waren für mich die größten Herausforderungen, die mich am Weitesten gebracht haben. Bei meiner Bezugstherapeutin möchte ich mich hier persönlich bedanken. Auch, wenn mir manche Vorgaben, „Schubser“ oder Ähnliches anfangs selten hilfreich vorkamen, Sie hatten doch immer Recht:-).
Allgemein: ich habe das Glück, in eine sehr herzliche Patientengemeinschaft aufgenommen worden zu sein. Hier musste ich mich nicht verstellen, hier konnte ich sein, wie ich bin, Achtung, Respekt, Ehrlichkeit, Sicherheit, Offenheit und Vertrauen sind hier Programm! Hier durfte ich lachen, weinen, halten und gehalten werden. Ich durfte unglaublich liebe Menschen kennenlernen, die mir immer zur Seite standen, wenn es mir nicht gut ging.
Gerne komme ich wieder und ich hoffe, dass ich diese Gemeinschaft wieder vorfinden darf. Denn nur mit den Patienten, die sich darauf besinnen, warum sie da sind und Hilfe annehmen können bzw. wollen, kann das Klinikkonzept zu 100% umgesetzt werden.
Schade finde ich manche schlechte Bewertung der Klinik. Ich finde, es gibt über 80 Mio. Menschen in Deutschland und genauso viele psychische Profile. Vielleicht ist einfach oftmals die richtige Klinik noch nicht gefunden, das heißt aber nicht, dass genau diese Klinik schlecht ist.
Ich war gerne hier.

Bis dann,

Ihr u. euer Kalli

3 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 13.02.2020

Sehr geehrte/r Kalli1111,

für Ihre hervorragende Bewertung bedanken wir uns ganz herzlich bei Ihnen.
Dass Ihr Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen für Sie besonders lehrreich und heilsam war, freut uns ganz besonders.
Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben wir selbstverständlich gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Ich würde nicht nochmal fahren

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen, Küchenpersonal, Lage
Kontra:
Klinikleitung, verantwortungsbewusstsein
Krankheitsbild:
Depressionen, Borderline, PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Also versuche ich mal meine Ehrfahrung hier zu schildern.
Ich bin mit meinen 2 Kindern angereist damit die PTBS nicht auf sie übertragen wird. Zudem stand an erster Stelle Tabletten Umstellung und auch Stabilisierung meine Emotionen. Ich wollte lernen Vertrauenaufzubsuen und meine Müdigkeit besiegen. Leider ist kein einziger Punkt besser geworden eher schlechter.

Ich hätte wirklich tolle Vorgespäche und mir wurde viel Hoffnung gemacht das dieses alles machbar sei und immer wieder wurde darauf hingewiesen wie die Klinik auf einzelne Personen eingeht.

Nach einer langen warte Zeit ging es auch dann ganz schnell ich war voller Vorfreude und Zuversicht.

Das Haus selber macht einen guten Eindruck die Zimmer sind gut, wir hatten nur extreme Probleme mit Silberfischen.

In den ersten Tagen lernt man schon das alles etwas anders ist. Nicht unbedingt meins mit den Umarmungen aber okay ich bin ja da um etwas zu lernen. Leider merkt man recht schnell das diese Umarmungen selten ernst gemeint sind. Dinge womit ich nicht so ganz klar komme aber gut ich habe gelernt Umarmungen zu teilen aber nur mit ausgewählten Patienten. Die Idee an sich finde ich gut körpernähe usw.

Das Essen über die Wochen war wirklich gut. Ja das Obst zum Frühstück und Abendessen ist sehr schnell vergriffen. Was ich hier auch positiv anmerken möchte ist das alles verbraucht wird Reste werden immer verarbeitet es dürfte somit kaum etwas weggeworfen werden. Ein Riesen Stern an die Küche.

So jetzt komme ich zu meinen großen Kritik Punkten. Vorweg das Klinikkonzept finde ich wirklich gut. Die Idee die dahinter steckt ist toll.

Leider gab es massive Vorfälle in der Klinik mit dennen ich nicht klargekommen bin. Das liegt daran das keiner Verantwortung übernommen hat. Es wird immer von einer Therapeutischen Gemeinschaft geredet die aber einfach nicht vorhanden war, zu meiner Zeit. Ich schaue hin, und Frage nach. Lasse Dinge nicht einfach im Raum stehen. Somit war ich nicht die beliebteste Patientin würde ich beraubten.

Es wurden in der Klinik mehrfach Straftaten begangen welche einfach nicht beachtet worden sind oder totgeschwiegen oder noch schlimmer die Klinikleitung hat sich nicht verantwortlich gefühlt.

Ich hätte nach den ersten Tagen abreisen sollen. Ich habe es nicht getan und das muss ich noch verarbeiten.

Der Aufenthalt hat mir und meine Kinder
sehr geschadet. Der Abschluss Bericht ist zudem gelogen. Wie gesagt nie wieder.

6 Kommentare

Paula62 am 30.01.2020

„ „Funkel, funkel kleiner Stern“, nicht erlöschen dann dann wird es Dunkel.“

  • Alle Kommentare anzeigen

Hervorragendes Konzept, effektiv und lebendig umgesetzt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Persönlich und fachlich: erstklassige Mitarbeiter u. Orga)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein ingsgesamt heilsames Klima mit Mut zum Hinschauen
Kontra:
Keines. Das Konzept sollte in viele andere Kliniken übernommen werden
Krankheitsbild:
PTBS,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Geschätzt sind 95 % ALLER PATIENTEN in der Heiligenfeldklinik Waldmünchen HOCH ZUFRIEDEN. Dies wird laufend in Mitpatienten-Gesprächen und in den Abschlussrunden erkennbar. Bitte ZEIGT EUCH DAMIT in den Klinikbewertungen. So kann bei Menschen, die sich im Internet eine erste Meinung bilden, ein angemessenes, annähernd realistisches Bild dieser Klinik und des hier gelebten, für die allermeisten mit Abstand absolut effektiven Konzepts entstehen. Auch das kann Teil davon sein, Verantwortung für sich, seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu übernehmen :-)

Meine Bewertung: volle Punktzahl, weil ich andere Kliniken und Einrichtungen kenne, wo offiziell, in den Werbeunterlagen "der Mensch im Mittelpunkt" steht Zum ersten Mal aber habe ich es hier wirklich erlebt. In der Haltung der gesamten Gemeinschaft, die geprägt ist von Respekt, Achtung und Eigenreflexion, getragen von allen Mitarbeitern, die das leben. Über alle Bereichsebenen verteilt. Hier nehmen auch Oberärzte Kritik aus den "unteren" Organisationsbereichen oder vom Patienten-Plenum an und entschuldigen sich, falls erforderlich, zeitnah. Anregungen werden sofort bearbeitet und auch umgesetzt. Beides habe ich in den fast acht Wochen, die ich jetzt mit meinem 13-jährigen Sohn hier bin, erlebt.

Einzigartig offen ist auch die Art, wie mit den kritischen, persönlichen Themen, den jeweils ganz individuellen, wunden Punkten umgegangen wird. Es darf und soll hingeschaut werden. Achtsam und einfühlsam begleitet - immer genau so viel, wie gut geht. Mit Medikamenten wird sorgsam umgegangen. Wenn möglich ohne.

Mein Sohn und ich wurden reich beschenkt. Dafür sagen wir DANKE.

Wer glaubt, dass die anderen schuld sind oder das Leben einfach ungerecht ist, wer glaubt, Veränderung müsste mit Knopfdruck gehen, so wie er das möchte, der hat die Freiheit, diesen Weg zu gehen.
Doch dafür ist Heiligenfeld wahrscheinlich nicht der richtige Ort.

Waldmünchen, 21. 01. 2020
Barbara Ober

9 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 22.01.2020

Sehr geehrte/r BarbaraOber,

für Ihre hervorragende Bewertung und Ihre netten Worte möchten wir Ihnen unser Dank aussprechen.

Wir sind sehr erfreut darüber, dass für Sie und für Ihren Sohn der Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen so bereichernd war.
Ihre lobenden Worte an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben wir selbstverständlich gerne weiter.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen und Ihrem Sohn alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Die beste Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Gemeinschaft, Therapieangebote,KiTS,Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression,Trauma,Verlustangst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
aktuell bin ich noch Patientin mit meinen 3 Kindern.
Es ist mein 2.Aufenthalt hier und ich bin richtig glücklich das es diese Klinik gibt.
Alle im Haus sind sehr freundlich, jeder hat ein offenes Ohr,es fühlt sich an als wären wir alle eine große Familie.
Therapieangebote sind klasse,besonders für mich "Trauma und Wachstum" und "Leben und Tod".
Erfahrungsaustausch mit anderen Patienten ist so schön und hilfreich.
Die KiTS ist absolut klasse,sehr liebevolle, verständnisvolle Mitarbeiter.Mit Trennungsängsten der perfekte Lernplatz.
Ich bin sehr froh das wir hier sein dürfen und ich kann es jedem der Hilfe braucht,von ganzem Herzen, empfehlen.
Wir werden noch die letzten Wochen genießen und hilfreiche Sachen mitnehmen und viel lernen!!
Wir werden mit einem sehr guten Gefühl, gestärkt und voller Motivation nach Hause fahren können, weil wir wissen das wir an diesen wunderbaren Ort zurück kommen können, wenn es schwierig wird und dafür bin ich sehr dankbar!!!!!

1 Kommentar

Heiligenfeld_Kliniken am 07.01.2020

Sehr geehrte/r JJ2006,

Vielen Dank, dass Sie sich schon während Ihres Aufenthaltes die Zeit für eine positive Bewertung und Weiterempfehlung nehmen.
Es ist schön zu hören, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und von der Therapie und der Gemeinschaft profitieren können.
Es freut uns sehr, dass Sie bald gestärkt und voller Motivation nach Hause fahren können.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern für die restliche Zeit hier und Ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Nur zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Therapieangebot, kompetente Therapeuten, Trauma und Wachstum, Gemeinschaftsgefühl
Kontra:
Klimaanlage im Plenum
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für acht Wochen in der Klinik und kann sagen, dass die Entscheidung komplett richtig war. Die Menschen in der Klinik sind alle so herzlich und man wird direkt in die therapeutische Gemeinschaft aufgenommen. Egal ob es Kinder sind oder die Jugendlichen und Erwachsenen, es ist schön, was man für einen bunten Haufen an Menschen kennenlernt und trotzdem behandeln sich alle mit so viel Respekt und Verständnis.
Mir haben die Therapieangebote auch sehr gefallen und weitergeholfen. Ob es nun der Morgenspaziergang war, der alle aufgeweckt hat und einem die Natur und die frische Luft näher gebracht hat oder auch das Plenum/Forum was zur Stärkung der therapeutischen Gemeinschaft gedient hat. Für alle Menschen mit einem Trauma kann ich die Trauma und Wachstum Gruppe sehr empfehlen. Mir persönlich hat diese Therapie so viel Kraft gegeben und ich habe mich mit diesen Menschen besonders verbunden gefühlt, da ich mit meinen Erlebnissen nicht alleine bin. Diese Gruppe ist außerdem richtig super, da sie von einer Hammer Therapeutin geleitet wird, die sich auch mit dem Thema identifizieren kann und deshalb selber mit so viel Verbundenheit und Empathie in die Gruppe geht.

Der einzige Punkt, den ich wirklich zu bemängeln habe aus meiner kompletten Therapiezeit ist, dass man in der Großgruppe, sprich Plenum und Forum, wo sich alle Patienten der Klinik versammeln, keine Fenster in dem Raum öffnen dufte und man von der Klimaanlage, die es in diesem Raum geben soll, nichts bemerkt hat und die Luft einfach kaum aushaltbar war.

3 Kommentare

Heiligenfeld_Kliniken am 16.12.2019

Sehr geehrte/r *Traumfänger*,

für Ihre hervorragende Bewertung und Ihre Weiterempfehlung möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
Es freut uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen zufrieden waren und geben Ihr Lob und Ihren Verbesserungsvorschlag sehr gerne weiter.

Für Ihre weitere Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

  • Alle Kommentare anzeigen

Lob und Kritik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Lage
Kontra:
wenig Einzeltherapie und Therapie von klassischer Depression
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist weitaus menschlicher und herzlicher als alle anderen Kliniken, die ich kenne.

Das Personal ist durchweg freundlich´und jederzeit ansprechbar.

Der Tagesablauf ist gut strukturiert und die Mahlzeiten vollwertig. Etwas kurzt kommt nur das Obst.

Ich persönlich hatte eine sehr kompente Therapeutin. Kann ich nur weiterempfehlen.

Speziell für Familienbeziehungsthemen oder anderen Beziehungsschwierigkeiten, kann ich die Klinik sehr weiter empfehlen

2 Kommentare

Erick133 am 08.12.2019

Lob und Tadel

Mein Therapeut behauptete, dass ich von einem Klinikaufenthalt nicht nur, nicht profitieren werde, vielmehr dass ich durch die vielen Therapieangebote einen großer Schaden davontrage.

Ich ging meinen persönlichen Weg, trennte mich umgehend von der Ansicht des Therapeuten während er noch lange daran festhielt, sein Problem auf mich übertragen zu wollen.

Ein herzlicher Anschiss würde da vielleicht Wunder wirken um sein Selbstbild wieder auf "Vordermann" zu bringen .

Sie sprechen die Mitmenschlichkeit und die vorbildhafte Organisation an.

Nicht zu übersehen, dass das Verhältnis oder ich nenne es die Beziehung ganz vorne, an erster Stelle steht.

Ein großes Lob an die Organisationsebene

  • Alle Kommentare anzeigen

Beste Entscheidung meines Lebens

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sicherer Rahmen, Gruppentherapien, kompetente Therapeuten, therapeutische Gemeinschaft
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
PTBS, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Heiligenfeld Klinik hat mir einen Raum gegeben um herauszufinden was meine Probleme sind und mich in die richtige Richtung geschubst um diese anzugehen.
Ich bin ein andere Mensch nach dieser Zeit geworden und bin allen der therapeutischen Gemeinschaft sehr dankbar.
Ich habe von anderen Mitpatienten gehört, dass sie nicht so viel Glück mit ihrem Bezugstherapeuten hatten. Ich dagegen war komplett zufrieden.
Ich kann jedem empfehlen dorthin zu gehen

3 Kommentare

RingleinDu am 08.12.2019

Ein schwieriges Thema werfen Sie da in den Raum

Ein Patient darf sich glücklich schätzen, sich in einem so gut gesellschaftlich angesehenen Ort und auch kassenärztlich anerkanntem Rahmen immer wieder behandeln zu lassen, so oft er es möchte.

Wenn man mit seinem Bezugstherapeuten Probleme hat dann sollte man sich vielleicht vor Augen führen, dass die armen Klinik- Therapeuten sich ihre Kunden auch nicht aussuchen können.
Sie dürfen sie aber innerlich ablehnen.
Wenn der Profi nicht zurechtkommt spricht er gerne über schwierige Patienten/Klienten mit seinen Kollegen.
Er macht es nicht anderes als der kluge Patient, der sich auch mit seinen Mitpatienten austauscht und über schwierige Ärzte/Therapeuten oftmals auch gerne lacht.

Sie, Früchtchen, fühlen sich alleine weil Sie ihrem Therapeuten gegenüber positiv gesonnen sind.
Sprechen Sie doch einfach mal einen Mitpatienten an der das nicht ist und versuchen ihn zu verstehen, dann stehen sie vielleicht nicht mehr so alleine da und gehören zur Mehrzahl der Patienten.

Mir hat das stets geholfen, mich auf beide Seiten einzulassen, auf meine Rolle als Patient oder Schüler und auf die Rolle des Therapeuten und Lehrer der mir etwas beibringen will.

Wenn ich einem Menschen meinen Standpunkt verständlich machen will dann bekommen stets beide ein Problem, mein Therapeut ebenso wie Ich.
Es sei denn wir verstehen beide unser „Fach“ und wollen einander Erfahren und Wissen und eine Situation vielleicht verbessern indem wir annähernd versuchen zu erfassen und zu verstehen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Weitere Bewertungen anzeigen...