Dr. Becker Klinik Juliana

Talkback
Image

Mollenkotten 195
42279 Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

130 von 227 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

228 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kein Internet auf den Zimmern und kein TV!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Im Zimmer kein Fernseher)
Pro:
Sauberkeit und Ordnung der Zimmer
Kontra:
Kein Schwimmbad, keine laktosefreie Milch
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Leider war es im Zimmer sehr stickig und darüber hinaus gab es ja auch keinen Fernseher und auch kein Internet in den Zimmern darüber hinaus sind die Zeitabstände zwischen den einzelnen Terrapin meistens zu eng getaktet! Beim Frühstück könnte man auch z.b. ein Rührei anbieten und vor allem laktosefreie Milch und das auch ohne Attest vom Arzt! War auch mega scheiße das Therapien ausgefallen sind und es weder einen Zettel an der Tür gab noch irgendeine andere Informationen von der Pflege oder die Information kam zu spät! Leider sind auch immer die Hunde sehr sehr laut und fast nur am bellen dass es sehr störend!

Dr. Becker Klinik Juliana

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal ist super
Kontra:
Einzelgespräche sind zu kurz
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe diese Klinik ausgesucht, weil ich hier meinen Hund mitnehmen kann. Die Unterbringung ist okay. Betonen muss ich, dass die Zimmer mit Hund über einen kleinen Kühlschrank verfügen.
Die Gegend rund um die Klinik ist umwerfend schön. Man kann tolle Spaziergänge machen. Im Therapieplan ist 1 x die Woche Sport und Bewegung mit Hund dabei. Das finde ich persönlich etwas wenig.
Das Klinikpersonal ist durchweg freundlich und kompetent, soweit mein Kontakt. Die Verpflegung ist für mich auch okay, es ist immer für jeden etwas dabei.

Gute Klinik und sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Therapien, freundliche Mitarbeiter, schönes Zimmer, direkt am Wald
Kontra:
Für mich persönlich nichts nennenswertes
Krankheitsbild:
Rezidivierende mittelschwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich persönlich eine wirklich gute Klinik.
Im Gegensatz zu so manch anderer negativer Rezension bin ich der Meinung, dass es auch ein wenig an einem selbst liegt, ob die Zeit hier angenehm ist oder nicht. Eigeninitiative und Selbstreflektion sind hilfreich. Das ist ein Ort, um an sich zu arbeiten und kein 5-Sterne-Grandhotel. Wer mit der Erwartung anreist einen vollfinanzierten Urlaub und Dauerbespaßung zu bekommen wird enttäuscht, denn Reha bedeutet Arbeit an sich selbst und nicht Urlaub - Meine Meinung. Das ist nicht immer angenehm, auch mal anstrengend und hat nichts mit der sonst für mich persönlich guten Klinik zu tun. Wer schlecht zu Fuß ist sollte besser mit Auto anreisen - Der nächste Supermarkt ist etwas entfernt.

Mein Zimmer liegt direkt ruhig am Wald mit Vögelgezwitscher. Finde ich positiv.

Die Psychotherapeuten sind kompetent und geben in den Gruppentherapien den erforderlichen Freiraum und die nötige Unterstützung. Die Einzeltherapien sind zeitlich recht knapp bemessen, dafür hilfreich um Impulse zu setzen.

Bislang jeder Arzt und auch die Pflege war nahezu durchgehend überaus freundlich und hilfsbereit mir gegenüber. Wer Wünsche klar und deutlich in den Visiten kommuniziert der wird auch gehört - Eine Garantie das alle Wünsche umgesetzt werden gibt es wegen der Patientenmenge verständlicherweise nicht.

Das Essen ist gut für eine Klinik. Auch für Vegetarier wie mich ist etwas dabei.

Die Sporttherapeuten wechseln die Choreographien regelmäßig - Gut. Die Ergotherapeuten bringen einen spielerisch das Arbeiten näher und sind dabei sehr kreativ. Es gibt Feedbackrunden um sich zu reflektieren am Ende - Gut.

Die Klinikleitung und auch viele andere Mitarbeiter/-Innen haben mich im Vorbeilaufen mehr als nur einmal gegrüßt, obwohl sichtlich viel zu tun war - Gut.

Es gibt freiwillige Angebote, die oft sportlich oder kreativ sind.

Hilfreich ist es seine freie Zeit auch mal für sich selbst zu nutzen.

Ich habe mich hier wohl gefühlt.

Immer wieder gerne !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mein Therapeut *****
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Angststörung , Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich 6 Wochen in der Dr.Becker Klinik Juliana.
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.
Alle Mitarbeiter von Reinigungskraft bis hin zur Chefärztin waren sehr nett und Hilfsbereit und hatten immer ein offenes Ohr für mich wenn es mir nicht gut ging.
Das Mittagessen war abwechslungsreich und sehr lecker ????
Der Sport mit den Physiotherapeuten hat mega viel Spass gemacht und hat vieles positiv in mir bewegt.
In dieser Klinik ist nichts ein Muss,das Wohlbefinden des Patienten steht an erster Stelle!!!

Ich werde definitiv wieder kommen.
Es war eine hilfreiche tolle Zeit.

Ich soll noch arbeiten können und die Rente tut nichts!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Verstehe die Gründe, warum ich arbeiten soll aber ich find das für mich gar nicht richtig)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau F (Therapeutin) ist spitze!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapieplan manchmal blöd geplant)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
Keine Rente bekommen
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Frechheit! Hab kurz vor Entlassung gesagt bekommen, das ich noch arbeiten kann obwohl der Stress da mich kaputtmacht.
Hab mich bei der Rentenkasse beschwert und die haben NICHTS GEMACHT! Typisch Behörde!
Haben meinen Brief nur an die Klinik weitergeleitet und mir die Antwort der Klinik geschickt. Was die Klinik sagt, wird hingenommen.Kein einziges eigenes Wort.
Hätte ich das gewusst, hätte ich mir die Arbeit gespart!

Alles andere war gut. Pflege nett trotz Stress, Rezeption sehr hilfsbereit, Ergothereapeuten, besonders Herr M haben mir viel gezeigt und meine Therapeutin Frau F. hat mir gut geholfen. Ausstattung der Klinik ok, schön gelegen im grünen, Essen gut für eine Kantine - halt kein Sternerestaurant.

Achtung beim Entlassugsbericht

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Achtung beim Entlassungsbericht!!!!! Trotz Schilderung des Befindens im Abschlussgespräch
lautet dieser auf arbeitsfähig entlassen. Somit kann keine weitere Krankschreibung bis zur Aussteuerung erfolgen obwohl durch die Klinik noch eine Nachsorge veranlasst wurde PSY-RENA.

Keine kompetente Diagnose.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Steht im Bericht)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Personal, und die Küche 5 Sterne
Kontra:
Steht im Bericht
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo.
Ich bin vor zwei Wochen aus der Klinik entlassen worden.
Ich bin 5 Wochen dort gewesen.
Ich muß sagen dass die Schwestern und auch das Reinigungs Personal Top waren.
Die dem Sport Therapeuten waren super gut.
Die Küche ist echt sehr gut gewesen.
Ok am Wetter kann man nichts machen.
Jetzt etwas negatives...

Sobald man die Verlängerung ablehnt (bei mir), hat sich der Arzt negativ verändert. Erst schwere Depressionen und beim Abschluss Gespräch mittlere Depressionen,obwohl mein Zustand sich verschlechtert hatte.
Und zum Abschluss hat man mir gesagt das man mich nicht beurteilen könnte,aber angeblich könne ich 6 Stunden arbeiten, trotz meiner Depression

Bewertung der Klinik und Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Therapeuten und die Unterkunft
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha war für mich sehr angenehm, da das Personal, egal ob Schwestern Ärzte, Psychologen oder Sporttherapeuten, einem super weiterhelfen konnten. Bei allen Fragen, hat man Hilfe erhalten und es wurde sich immer um das Wohl des Patienten gekümmert. Ich kam super gut mit allen Mitpatienten und auch dem Personal aus. Ich habe die 5 Wochen nicht als 5 Wochen zeitlich wahrgenommen, da die Zeit einfach so schnell an einem vorbei geflogen ist, da man sich sehr wohl gefühlt hat dort. Die Therapiegruppen, waren immer gut organisiert und es wurde immer ein Thema aus der Gruppe bearbeitet, wo der Therapeut nur am Ende eingestiegen ist. Heißt die Gruppen waren für mich sehr angenehm, da man selbst vieles mitnehmen konnte und auch für andere einen Mehrwert leisten konnte mit seinen eigenen Erfahrungen.
Alles in allem fühlte ich mich sehr wohl, gut verstanden und man konnte mir in vielen Punkten um einiges weiterhelfen. Weshalb ich die Klinik weiter empfehlen kann und es noch einmal in der Dr. Becker Klinik Juliana machen könnte.

diese Klinik ist nicht allergiefrei!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist nicht allergiefrei!
Hundefreundlich bedeutet für ALLE Patienten eine hohe Belastung durch Tierhaare in den "Verkehrsbereichen"! Eingangshalle, Restaurant, Therapiebetreiche...selbst im Außenbereich finden sich büschelweise Tierhaare!!!!

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2032   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
S. Bericht
Kontra:
TV Nix auf Zimmer. Nux gutes WLAN.
Krankheitsbild:
Anpassung Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist sehr empfehlenswert!
Dort wurde mir geholfen. Anpassungsstörung.
Junges gut gelauntes Personal.
Sehr gute Küche. Nachteil
Sehr langsames WLAN. Kein T V auf den Zimmer. Doch
Immer wieder Dr. Becker Klinik Juliana.
Franz von Dorff

Sehr zufrieden.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung des Fitnessraum nicht auf den neusten Stand.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden gewesen mit dem Aufenthalt in der Klinik.

Das Pflegepersonal ist sehr nett und freundlich ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt. Die hatten immer ein offenes Ohr für Gespräche.

Duch die Gespräche mit der Oberärztin, die sehr nett und sehr Fachkompetenz ist, haben mir sehr geholfen und habe einiges mitnehmen können.

Auch die Therapeuten kann ich nur gutes Sagen, man hat sich einfach wohl gefühlt.

Das einzige was für mich bissen anstrengend war, waren die Gruppentherapien. Aber ansonsten alles andere hat spass gemacht.

Was mir nicht gut gefallen hat war der Fitnessraum, die Ausstattung war nicht auf den neusten Stand. Deshalb habe ich den Raum nur eins zweimal genutzt.

Ansonst waren die Therapie Programme sehr interessant vielfältig und haben spass gemacht.

Das Kuchenpersonal war auch sehr nett und freundlich.


Was sehr schön war das ich sehr viele neue und nette Leute kennengelernt habe.

War sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Angehörige wurde gut empfangen. Das Pflegepersonal, die Therapeutin sowie die Ärztin waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Ihre Therapeutin hatte immer ein offenes Ohr, das hat ihr gut gefallen.

*****

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Komplettes Personal sehr freundlich
Kontra:
Essensausgabe zu Coronazeiten
Krankheitsbild:
Angststörung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin hier sehr herzlich empfangen worden, die Schwestern sind einfach nur super, sehr freundlich und stets hilfsbereit. Meine Therapeutin hat mir stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Eine bessere hätte ich mir gar nicht wünschen können.Sämtliche Therapeuten geben hier einfach nur ihr bestes. Von der ärztlichen Versorgung war ich echt begeistert...medizinisch wie fachlich habe ich mich hier sehr aufgehoben gefühlt.

Leider schlechte Organisation

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Arzt und Therapeuteneinzelgespräche nur 15 Min. pro Woche)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Therspieplanung eine reine Katastrophe)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Gestaltungsterapie in keinster Form wie von Klinik beschrieben.)
Pro:
Hatte eine sehr nette Gruppe die sehr hilfreich war.
Kontra:
Leider sehr unflexible Verwaltung
Krankheitsbild:
Traumatische Belastungstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme ging recht zügig. Leider gab es niemanden der mir die Klinik mal mit einem Rundgang gezeigt hat um mir erste Unsicherheiten zu nehmen. Dadurch war der Start in die erste Woche sehr schwierig.
Die Therapeuten sind sehr nett und und einfühlsam. Mein Oberarzt hat auch immer ein Ohr für meine Sorgen und Probleme gezeigt. Markel ist das die Verwaltung/Terapieplanung sehr stockend bis gar nicht in der Terapieplananpassung arbeitet und dadurch zu Unsicherheiten und Unruhe bei sehr vielen Patienten führt. Vor allen Dingen wenn etwas ausfällt oder in anderen Räumlichkeiten stattfindet. Meiner Meinung ist so etwas nicht nötig.
Die Pflegestation ist oftmals sehr überlastet. In der Klinik ist es sehr schlecht organisiert, dasauf Kosten von Mitarbeitern und letztendlich auf Kosten der Patienten geht.

NIE WIEDER

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern, Ernährungstherapie
Kontra:
Empfangsbereich, meine Ärztin ,Ernährung, Sauberkeit
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zumutbare zustände.zimmer unmittelbar in der nähe von Maschinen bzw.heizraum dh. Unuterbrochen Tag und Nacht laute Maschinen Lärm sodass schlafen unmöglich war.8 Tage ohne Schlaf, keine Reaktion bis ich akkut erkrankte. Dazu war das Zimmer gar nicht geputzt. Das Bad und Dusche noch mit seifen Reste an den Wänden,beim Eingang eine kehrbesen ,stinkig und verklebt mit Hundehaare ,Bettwäsche mit Haare,Hunde haare und kleine Tierchen ( flöhe?).... vegetarische essen - Nudeln...jeden Tag Nudeln...
ich bin gesund gekommen und krank, vorzeitig abgereist... Ich bin von Rehabilitation Maßnahme vollständig geheilt ,nie wieder reha

PS.
Das einzige positive waren die Schwestern, die haben sich wirklich gekümmert und sie waren immer nett und freundlich....Vielen dank

Guter Abbau von Stress

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ansprechparter
Kontra:
Hausdame war nicht besonderer freundlich
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erwartungen die ich im Vorfeld der REHA gehabt habe wurden erfüllt. Ausreichendes Sportprogramm, zum Teil interessante Vorträge, Arbeitsgruppen zur Aktivierung von Fährtigkeiten und therapeutische Arbeitsgruppen und Einzelgespräche

Nie wieder diese Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Rezeption, Der Sport
Kontra:
Dafür reicht eine Zeile nicht
Krankheitsbild:
Mittelgr.Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Damen der Rezeption waren allesamt einfach top!Sehr menschlich, zuvorkommend und hilfsbereit.
Der Pflegestützpunkt wirkte auf mich zu jedem Zeitpunkt überfordert, genervt und hatte keinerlei Emphatie. Die Patienten haben sogar das Fieberthermometer sowie den Pulsmesser in die Hand gedrückt bekommen und sollten sich gegenseitig messen. Desinfiziert wurde da nichts nach den einzelnen Messungen!
Die Therapeutin, Frau Halfmann , ist engagiert, freundlich, hatte immer ein offenes Ohr. Da hätte mir mehr Zeit sicher geholfen. Dass die Therapieeinheiten für Einzelgespräche auf 30 min/ Wo festgesetzt wurden ist allerdings ein Witz. Die Klinik hatte den Fokus viel mehr auf Sport, Ergo und Sina und Vorträge gesetzt.
Um an den Mahlzeiten teilnehmen zu können,musste man bis zum Ende der Rezeption anstehen. Organisation Katastrophe.
Der angrenzende Wald wird bisher leider nicht in die Therapien mit einbezogen. Warum??? Wer weiß das schon...
Es liegt fast überall Teppichboden aus, was für Allergiker wirklich problematisch ist. Der Sport war abwechslungsreich und hat Spaß gemacht.
Mein Facharzt hat mich allerdings bei einem Nervenzusammenbruch mit den Worten „ich habe jetzt eine Besprechung. Bitte kommen Sie in einer Std . noch mal wieder. „ stehen lassen.
Das hat mich in meiner psychischen Verfassung komplett zurückgeworfen. Ich fühlte mich null ernst genommen. Dieser Eindruck zog sich die gesamten 5 Wochen meiner Reha durch.
Wenn einem der Oberarzt sagt, ach gehen Sie mal ne Runde durch den Wald, dann wird das schon, fragt man sich tatsächlich, ob diese Ärzte auf Psychosomatische Erkrankungen spezialisiert sind.
Ich würde diese klinik auf keinen Fall weiterempfehlen.

1 Kommentar

Lisbeth01 am 25.04.2021

Guten Morgen, ich bin im nächsten Monat dort. Wenn ich die Kommentare lesen...Hui...
Wäre es möglich, dass wir mal privat schreiben über WhatsApp?
Viele Grüße

Negative Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen ,Ergotherapeuten ,Pflegerinnen waren gut
Kontra:
Schmerzen, Schlafprobleme, Diät nicht behandelt. sehr Schlecht
Krankheitsbild:
Schmerzen, Schlafprobleme, Diät, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider sehr negative Erfahrungen gemacht.
Der Arzt geht nicht auf die Problematik des Patienten ein. Viele Einzelgespräche mit der Therapeutin sind ausgefallen. Ich hatte 2 von 5 Einzelgespräche, wovon einer mit einer Vertretung war.

Das Zimmer war kalt, trotz mehrerer Beschwerden, hat man dies ignoriert und man hat es nicht versucht zu ändern.

Nicht empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super Lage
Kontra:
Umgang mit Patienten unterirdisch
Krankheitsbild:
Burn out
Erfahrungsbericht:

Bemerkenswert unfreundlich, unorganisiert und unprofesioneller Umgang mit den Patienten.

Miserable Organisation und Umsetzung der Hygienemaßnahmen im Hinblick auf Corona.
Teilweise 40 Personen für 1 Stunde in einem schlecht oder gar nicht gelüfteten Raum ????

Keine feste Sitzordnung, keine Einteilung in Schichten beim Essen. Alle Patienten dreimal täglich zusammen in einem Raum ohne Masken bunt gemischt zu zweit oder dritt am Tisch.

Lange Schlangen, ohne ausreichenden Abstand vor dem Speisesaal oder der Medikamentenausgabe.

Essen akzeptabel aber weit entfernt von gesund und abwechslungsreich. Außerdem sehr rationiert! Ich bin satt geworden, aber nicht zufrieden. Frisches Obst gab es nur einmal am Tag. Leider nicht zum Frühstück, sondern als Nachtisch nach dem Mittagessen ... aber nur 1 Stück ... z.B. Pflaume oder Apfel ... wehe man wollte zwei :-(
Selbst die Anzahl der Servietten war auf eine reduziert :-(
Man wurde beobachtet und zur Rede gestellt wenn man mehr nahm :-(

Die Therapeuten und Ärzte, die ich kennengelernt habe, waren sehr nett, bemüht und einfühlsam.
Allerdings hat die Organisation bei vielen für Ärger und Unmut gesorgt.

Ich kann die Klinik nicht empfehlen. Zur Ruhe kommen war bei dem ganzen Drumherum schwierig.

Mit Hilfe einen Weg aus der Depression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es gab nie einen Grund zur Endteuschung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Der Arzt nimmt sich Zeit im Einzelgespräch)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es ist gut so wie es war
Kontra:
Für mich gab es kein Kontra
Krankheitsbild:
Schwere Depressionen und Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Psychologen sind nicht nur freundlich sondern arbeiten Patientenorientiert.
Das Pflegepersonal ist immer freundlich auch wenn s mal hektisch wird.
Die Terapeuten sind hilfreich und stehts bemüht sich auch mit dem Einzelnen zu befassen

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute psychologische Gespräche, Hund konnte mit in Kur
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben. Das Essen war gut und abwechslungsreich. Das Angebot der Therapien war vielfältig. Das Personal war freundlich und hilfsbereit.
Ich habe mich gut erholt und möchte mich bei allen bedanken.

Die beste Hilfe, bzw. Hilfe zur Selbsthilfe die ich erhalten konnte!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychotherapeutische Behandlung
Kontra:
manchmal zu eng gesetzte Termine
Krankheitsbild:
Trauma, Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meiner Therapeutin im Zuge des Abschlußgespräches gefragt, was ich positiv bzw. negativ an meinem Reha Aufenthalt empfand. Mir fiel leider nichts negatives ein. Warum? Ich denke wenn man den Willen hat sich helfen zu lassen, dazu selbst bereit ist, entsprechend mitarbeitet und die Werkzeuge die man an die Hand bekommt dazu benutzt um an sich weiterzuarbeiten, dann wird sich auch ein entsprechender Erfolg einstellen. Ich werde zu nichts gezwungen und entscheide schließlich selbst was mir gut tut oder nicht, bezogen auf diverse Therapien oder wie weit ich mich öffne.
Was ich dagegen nicht verstehe:
Wenn einige Patienten der Meinung sind sie befinden sich im Urlaub müssten nichts (für sich) tun und kritisieren Therapien, das Essen, den Wohnkomfort oder das Personal negativ. Sicherlich ist immer einiges verbesserungswürdig, aus meiner Sicht sind es hier allerdings nur Kleinigkeiten im Zeitablauf, die durch das Problem Corona auch noch verstärkt werden.
Ich empfand es als Luxus einen "All inclusive" Aufenthalt mit einem guten Essen, sauberen Zimmern und einem sehr netten Personal haben zu dürfen, welches mir sehr geholfen hat.

Danke! daher an alle Mitarbeiter der Juliana insbesondere an meine Psychotherapeutin! Ihr seit Spitze...

Gruß aus U. oder B.

Im großen und ganzen zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal.Viel Sport. Das Essen ist sehr gut gewesen.
Die Sauberkeit ist nicht die beste.

Ich wahr da pacient

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Arzt da wenn brauch ist)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr schlecht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Der klinik muss normalerweise zu machen
Krankheitsbild:
Angst,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der klinik ist der letzte Dreck, keine higiene, keine dezinfekion Mittel, essen sehr schlecht und......

Gefühle sind bunt gemischt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Psychotherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Redizivierende Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war recht hektisch. Viel zu viele Eindrücke die mich gestresst haben. Die Pläne sind entweder vollbepackt oder man hat garkeine Anwendung.
Die Psychotherapeuten sind super.
Die Gruppen der GruppenTherapien (sKT, Depression) sind sehr gross, was schwierig ist sich zu öffnen.

durchaus hilfreich - nicht bei Traumabelastung!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Waldrandlage
Kontra:
mangelnde Fachkenntnis zu Trauma
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen sind gemischt und da ich coronabedingt abgebrochen habe (den ganzen Tag FFP2-Maske und Asthma geht nicht) kann ich nur etwas zu der Klinik unter Corona und für kurze Zeit sagen.

Was ich ärgerlich fand war die mangelnde Individualisierung des vorgegebenen Plans: es gibt keine Anpassung an die persönlichen Vorerfahrungen und teils noch nicht einmal an die medizinischen Vorberichte (auch wenn die Psychiaterin bei einer PTBS-Patientin im Vorfeld schreibt "keine Entspannungsverfahren").

Die Personen bei Rezeption und Pflege waren fast alle reizend und hilfsbereit, wunderbar ist die Putzperle im "Hunde-Trakt"! Bei den ÄrztInnen und TherapeutInnen habe ich gemischte Erfahrungen gemacht. Das Haus ist ziemlich oldschool, sowohl von der Ausstattung, den Räumlichkeiten als auch vom Umgang: alle sind "Herr... / Frau...", die Pflege ist aber immer noch "Schwester + Vorname" - "Brüder" gibt es natürlich keine ;-)

Das Essen fand ich lecker, wenn mensch keine besondere Ernährung benötigt oder wünscht. Wenn es um lactose-, gluten-, weizenfrei, vegan o.ä. geht ist das m.E. nicht die richtige Klinik.

Es gibt fitte Sporttherapeutinnen, die konnten ihren Job zu Corona jedoch kaum machen: "FFP2-Maske auch beim Sport" war die Ansage. Das verhindert natürlich die meisten Möglichkeiten an Sport. Die Ergotherapeutin fand ich extrem hilfreich, weil sie immer auch erläuert hat was sie warum tut.

"Reha mit Hund" bedeutet wirklich nur, dass der Hund im Zimmer sein darf - sogar auf dem Hundezimmer-Gang ist Leinenpflicht, der Reha-Plan ist immens voll und der Hund muss lange alleine im Zimmer sein können. Es gibt erstmal keine Differenzierung von "mit / ohne" Hund im Therapieplan (nordic walking ohne Hund - warum?)

Fazit:
Von der Reha kann m.E. profitiert werden bei Burnout, Erschöpfung, Depressionen, Schlafstörungen, in Bewegung kommen ... - abraten würde ich bei Traumabelastung! da habe ich richtig schlechte Erfahrungen bei MitpatientInnen erlebt!

Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Wohnbereich, Essen,
Kontra:
Lärm in der Etage
Krankheitsbild:
Überbekastung , Trauerbeweltigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War sehr zuftieden.
Kann die Negativen Bewertungen nicht ganz nachvollziehen.

Hier wird mir geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angebote und fachliche Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Depressionen Hier
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Ärzte, Therapeuten,Ergotherapeuten und Sportherapeuten.Gute Betreuung in allen Bereichen. Viele Angebote im Sport - und Kreativbereich.

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Unglaublich dreckig)
Pro:
nettes Personal am Empfang
Kontra:
Schmutzig, unorganisiert
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurz gesagt, meine Abreise stand für mich schon nach 2 Stunden fest.
Leider lies man mich nicht gehen, sondern machte mich glaubhaft klar, ich dürfte erst abreisen wenn mein negativer Coronatest und die Blutwerte da wären.
Was völliger Quatsch war, was mir meine Krankenkasse bestätigte.
Es ging lediglich darum meine Übernachtung, und damit eine abgebrochenen Reha abrechnen zu können.
Übernachtet habe ich allerdings nicht im Bett, sondern auf dem Stuhl im Zimmer und gegessen habe ich nichts in diesen Stunden in der Klinik.
Ich hatte Wasser dabei und ein paar Kekse in der Tasche.
Es war unglaublich dreckig, in der Dusche klebte ........... was auch immer an den Fliesen.
Die Haare und die Zahnpasta vom Vorgängen dekorierten das Bad und das Wasser in der Toilette lief durch.
Das wäre normal auf dieser Etage, sagte man mir auf Nachfrage.
Der Druck in der Leitung wäre zu hoch.
Auf der Nachttischablage waren klebrige Reste einer Tasse zu sehen und an der Holzwand des Schreibtisches klebrige Flecken und Staub.
Den Speisesaal habe ich nicht betreten, denn es wurde beim Essen weder auf Abstand noch auf Hygieneregeln geachtet.
In der Lobby umarmte man sich mit schlecht sitzenden Masken oder knuddelte sich gegenseitig beim Gang in den Sportraum.
Der Weg von meinem Zimmer zu meinem Auto führte durch ein gruseliges Tunnelsystem mit Treppen und steilen Rampen und hatte eine einfache Länge von ca. 400 Metern.
Da ich, wie vorher bekannt, an einer Knieverletzung litt, war dieser Weg für mich kaum zu bewältigen.
Das wäre auch der Weg für alles andere gewesen, da mein Zimmer im Hinterhaus lag und alles andere im Hauptgebäude.
Alles in allem eine sehr unangenehme Erfahrung.

Zimmer mit Hund

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten, Behandlung
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapeuten, Schwestern, Ärzte etc. sind kompetent und sehr nett.
Ich war mit Hund dort und ich muß sagen, die Zimmer sind unfassbar schlecht´. Meiner Meinung nach sollte ein Zimmer auch mal ein Rückzugsort sein, in dem man sich dann wohlfühlen sollte. Die Zimmer gleichen einer billigen Absteige, bestückt mit "Sperrmüll". Im Badezimmer dient eine Wärmelampe unter der Decke als Heizung. Bei der kalten Jahreszeit bringt diese überhaupt nichts. Wie die Zimmer von Patienten ohne Hund sind, kann ich nicht sagen, sollen aber lt. Aussage anderer Patienten besser sein. Daher finde ich es sehr ungerechtfertigt, da man ja auch 10,70 Euro pro Tag für den Hund bezahlt, einem so eine Absteige zur Verfügung zu stellen.
Physio hatte ich in der ganzen zeit nur 1 x , erst nachdem ich darum gebeten hatte.
Abschlußgespräche fanden schon 10 Tage vor meiner Abreise statt.
Bezogen auf Behandlungen etc. war ich sehr zufrieden. Das Reinigungspersonal ist top.

Rehabilitation mit Hund

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer für Hundebesitzer sind sehr spartanisch eingerichtet)
Pro:
Besonders positiv ist die Küche zu erwähnen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient mit Hund, leider gab es nur eine Anwendung, zu der mein Hund zugelassen war. Diese musste erst umständlich beantragt werden.

Eine sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
manchmal enger Terminplan
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Klinik, und ich bin sehr zufrieden mit meiner Entwicklung dort.
Kompetente Ärzte , ich fühlte mich ernst genommen mit meinen Symptomen und bekam gute Hilfe und viel Verständnis.
Das Pflegepersonal immer mit offenem Ohr und sehr freundlich.
Auch die Reinigungskräfte immer auf Zack.
Den Damen von der Rezeption- ein besonderes Lob.
Die Versorgung durch die Küche super, abwechslungsreich, 3 Gerichte zur Auswahl, immer Obst und Gemüse, abends zusätzlich eine Suppe. Da ich über Weihnachten dort war- ein suuuper Weihnachtsessen!
Die Therapieangebote zu meiner vollsten Zufriedenheit, ebenso die abendlichen Zusatzangebote an Sport und Kreativität.
Die psychologische Betreuung war sehr kompetent und zielführend. Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Frau Sp.
Insgesamt muss ich sagen, ich habe nicht bereut mir diese Klinik ausgesucht zu haben. Auch gerade unter den derzeitigen schwierigen Coronazeiten wurde alles sehr gut organisiert und manches möglich gemacht( Cafe Dalucci ).

Depressionen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegekräfte und Reinigungspersonal im Hundehaus
Kontra:
Ärzte,Psychotherapeuten
Krankheitsbild:
Depressionen,Schmerzen nach HWS und LWS OP,Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik darf sich absolut nicht Reha Klinik nennen.
Man merkt sofort das es sich hier um einen Laden der DRV handelt.
Nach 2 Wochen teilte man mir mit das Ich als Arbeitsfähig nach Hause kann.Alle beigebrachten Unterlagen aus 8 Jahren wurden nicht angesehen.
Nur Gruppenarbeit( Bilder malen,Holzarbeiten).

5 mal in 5 Wochen Fitnessraum.
1 mal in 5 Wochen Einzelphysio.

Laut Oberärztin sind Depressionen keine Krankheit sondern nur ein Symptom.Das sagt ja alles und genauso wird hier auch behandelt.

Fragen oder Beschwerden werden nicht angenommen und nur belächelnd abgetan.

Musste nach 2 Wochen Schlaftabletten nehmen die nicht geholfen haben.Auf Nachfrage beim Stationsarzt musste ich mir anhören das es ja besser wird wenn Ich wieder zuhause bin.

Keine Ahnung wie mir sowas helfen soll nach dem Tod meiner Frau und meines besten Kumpel innerhalb von 6 Wochen.

Einzelgespräche in der Psychotherapie hatte Ich in 5 Wochen genau 2 plus das Abschlussgespräch.

Psychotherapeuten wurden in 5 Wochen genau dreimal gewechselt.
Ich kann nur jedem raten der hofft in seiner Reha etwas Hilfe bzw. Besserung zu erfahren, macht einen riesengrossen Bogen um diese Klinik.

Eine Beschwerde an die DRV ist bereits versendet auch wenn das warscheinlich nichts bringt und im Januar wird Klage beim Sozialgericht eingereicht.

Mein Fazit:
Diese Klinik ist ein absolutes NoGo.
Einziges Highlight sind die Pflegekräfte und das Reinigungsteam vom Hundehaus.

Gut aber Verbesserungs fähig.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Großen und Ganzen war es gut, Personal sehr freundlich und hilfsbereit.
Sauberkeit eher fraglich??? Könnte viel besser sein.
Essen war Ok nicht super aber auch nicht schlecht.

Klare Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologische Betreuung
Kontra:
raucherunfreundlich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine psychosomatische Klinik und kein 5 Sterne Hotel, also sollte man seine Erwartungen dementsprechend anpassen. Das Essen und die Sauberkeit sind völlig in Ordnung, das Personal freundlich und die psychologische Betreuung ist mindestens gut bis sehr gut, auf jeden Fall fachlich und menschlich kompetent. Wenn man bereit ist, an sich zu arbeiten bekommt man viele gute Werkzeuge an die Hand, welche auch nach der Reha sicher gute Dienste leisten werden.
Alles in allem eine klare Empfehlung.

Potential ja, aber im Endeffekt höchstens mittelmäßig.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Grauenhafte Verwaltung und Organisation. Wenige engagierte Ärzte. Pflege überarbeitet.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Psychotherapeuten in Ordnung.
Ergotherapie engagiert und kompetent.
Physiotherapie kompetent.
Ärztliche Betreuung höchstens ausreichend.
Sozial Dienst kompetent, kommt aber leider zu kurz.
Rezeptionisten 1+.
Küche in Ordnung(Minuspunkt für Sauberkeit, zu covid Zeiten ein no go)
Pflege nett und kompetent, leider völlig überlastet.
Organisation und Verwaltung unterirdisch, absolutes Chaos.

Gerne komme ich wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Arbeit mit eigenen Ressourcen
Kontra:
Manchmal zu enge terminplanung
Krankheitsbild:
PTBS, Depressionen, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Hund in der Dr Becker Klinik juliana, was mir sehr wichtig war. Die Zimmer sind groß, mit eigener Dusche und Platz für alles was man mit hat,wie in einem Hotel. Die eigene Bettwäsche macht das Zimmer gemütlicher. Ich bin von den angeboten an Therapien begeistert man kann alles von Yoga, Pilates, fazien Training usw. Machen,auch Entspannung kommt nicht zu kurz, es wird individuell auf den Patienten eingegangen. Das was ich am meisten loben muss ist das Essen, immer abwechslungsreich und auch lecker, wer erwartet das dass essen 5 Sterne Niveau haben sollte ist mit falschen Erwartungen hier ,denn wir sind hier in einer Klinik und für mich ist es hier das beste Krankenhaus essen das ich je hatte. Nachteil ist das man zwar fußläufig zum einkaufen kann aber man muss am einer viel befahrenen Strasse ohne Gehweg entlang. Personal hilft einen gerne bei Fragen weiter,wichtig finde ich das man immer freundlich bleibt auch wenn was nicht so läuft denn das Personal macht auch nur seine Arbeit. Im grossen und ganzen bin ich sehr zu Frieden und würde hier jederzeit wieder eine Reha mit Hund abtreten .

Zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Ich kann nichts negatives sagen...Personal, Therapheuten und Ärzte alle sehr nett und hilfsbereit. Anwendungen werden auf einen abgestimmt. Ich war sehr zufrieden und würde wieder hier hin kommen.

Eine schöne Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
therapeutische Behandlungen
Kontra:
ohne
Krankheitsbild:
Depressionen
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

ich war vier Wochen in der Dr. Becker Klinik Juliana in Wuppertal.

Mir hat es dort sehr gut gefallen, besonders hervorzuheben sind die therapeutischen Maßnahmen.

Die sportlichen Aktivitäten waren abwechslungsreich und haben viel Spaß gemacht.

Das Essen war super, man konnte täglich zwischen mehreren Menüs sein Essen auswählen.

Alles in allem ist die Dr.Becker Klinik Juliana sehr zu empfehlen.

Viele Grüße

Hans-Jürgen G.

Die Klinik war gewillt mich in meinem jetzigen Zustand zu stabilisieren.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (In der Visite wurde nur oberflächlich nachgefragt.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Die Therapeuten tun mir leid.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Die Fitnessgeräte lassen zu wünschen übrig.)
Pro:
Frau Schulte hatte immer ein offenes Ohr und konnte auch bei einigen Baustellen um das eigentliche Problem sehr gut Hilfestellung leisten.
Kontra:
Die Organisation und die wenige Einzeltherapieeinheiten waren kontraproduktiv.
Krankheitsbild:
Angstzustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Organisation lässt zu wünschen übrig. Das Abendessen war einseitig. Der Salat war minimalistisch. Die Therapeuten waren sehr nett! Hervorheben möchte ich Frau Schulte.
Nur wenn man Forderungen nach mehr Sport macht, bekommt man ihn auch. Da es eine Klinik ist, mit einem Schwerpunkt für Angstzustände, möchte ich hinzufügen, dass zu dem Zeitpunkt kein qualifiziertes Personal anwesend war, um diese Therapie durchzuführen. Das ist sehr schade und eigentlich ein no go.

Weitere Bewertungen anzeigen...