Schön Klinik Vogtareuth

Talkback
Foto - Schön Klinik Vogtareuth

Krankenhausstraße 20
83569 Vogtareuth
Bayern

143 von 168 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

171 Bewertungen

Sortierung
Filter

Schade, dass fünf Wochen ausreichten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tadellose Organisation setzt man voraus; sie zeigte sich besonders, wenn improvisiert werden musste
Kontra:
nur 5 Wochen
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bewerte hier die ambulante Reha (steht unter den Fachbereichen nicht zur Auswahl).
Nach Hüftendoprothese in Wasserburg am Inn wählte ich zum zweiten Mal die ambulante Reha an der Schön-Klinik Vogtareuth.
Der gesamte Ablauf ist hervorragend. Die Anwendungen waren abwechslungsreich. Die Krücken konnte ich nach drei Wochen wegwerfen. Die Beweglichkeit wurde hervorragend (wenn auch noch nicht ausreichend) gesteigert.
Nach fünf Wochen war ich richtig enttäuscht, da die ambulante Reha an der Schön-Klinik Vogtareuth süchtig macht.

Endlich wieder Hoffnung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ärzte
Kontra:
Essen schmeckt nicht
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Endlich wieder Hoffnung!
Seit meinem zehnten Lebensjahr leide ich an Epilepsie, habe regelmäßig große Anfälle. Bei jedem Arzt bei dem ich bisher war hörte ich, es sei nichts zu machen. Auch in Großhadern sagte der Chefarzt das. Doch seit ich bei dem Arzt hier im Monitoring war, geht es Berg auf! Ich bekam ein anderes Medikament dazu und es geht mir schon besser! Und das Beste ist, daß die Ergebnisse gezeigt haben, daß ich vielleicht doch operiert werden kann (ein paar Untersuchungen stehen noch aus) !! Ich fühle mich so gut betreut und beraten, ich würde ernst genommen und mein Arzt hat mir alles genau erklärt, so, das ich alles auch verstehen konnte. Außerdem ist er (und auch seine zwei jüngeren Ärzte) unglaublich nett und sehr kompitent. Ich werde den Arzt und sein Team (auch die Praxis in München) jedem weiterempfehlen, zu 100 Prozent. Vielen Dank!

Schlechte und extram langsame Organisation, ineffektiv

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten sehr engagiert
Kontra:
Ärzte schlecht organisiert, langsam und ineffizient, man muss für jede Maßnahme diskutieren
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten sehr engagiert. Hohe Ausfallraten w/ Krankheit. Therapeutische Geräte z.B. Lokomat konnten nicht genutzt werden, weil Bedienungspersonal fehlte.
Für Therapiestunden musste man immer wieder diskutieren, zu wenig Therapie.
Ärzte tlw. gegen Patienten, sehr lange Zeiten bis Verordnungen geschrieben wurden, teilweise dauerte es Wochen. Die Terminvereinbarung bei einem Facharzt an der Uniklinik München wurde monatelang nicht zustande gebracht, als wir das Thema selbst in die Hand genommen haben, hatten wir nach 2 Tagen einen Termin.

Extrem langsame, schlecht organisierte Abläufe, ineffizient, schlimmer als jede Behörde.

Keine Ideen über den eigenen engen Bereich hinaus. Scheuklappen. Zimmerbelegung häufig unpassend (Kleinkind + Eltern mit Jugendlichen).

wenn Rückenoperation dann nur bei diesen Ärzten

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (vor allem meine beiden Ärzte)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das Team, die Kompetenz und Aufklärung vor der OP die Stationsschwestern
Kontra:
das Essen, nicht genießbar, ( dafür war die Behandlung top )
Krankheitsbild:
Skoliosse, morbus parkinson, Rückenversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde im Juni 2018 zum ersten mal an der Wirbelsäule operiert und komplett verschraubt.
da ich noch einen Hirnschrittmacher und Parkinson dazu habe war diese Operation nicht ganz ungefährlich, die im RKU Ulm hätten dies OP auch gemacht, die Chance im Rollstuhl weiterhin auf Dauer zu sitzen, wäre 50 % gewesen,
Der Prof. sagte im Vorgespräch bei der Zweitmeinung, " er hat noch niemand im Rollstuhl rausgeschoben " und so war es auch, ich konnte 4 Tag nach OP wieder gerade und schmerzfrei stehen und gehen, und durfte die Klinik 13 Tage nach der OP wieder verlassen, Besser hätte es nicht laufen können, Leider sind der Professor nun an die UNI rechts der Isar nach München und mein anderer Arzt ins Wirbelsäulenzentrum am Stiglmayerplatz nach München gewechselt.
ich war danach nicht mehr in der Schön Klinik, sondern bin dann direkt zu den beiden TOP Ärzten direkt gewechselt.
ich kann diese 2 Ärzte nur weiterempfehlen.
Vielen Dank auch an meine beiden Ärzte.
ich weiß nicht ob ich dort nochmals eine OP machen lassen würde, da meine Ärzte nicht mehr da sind, deshalb kann ich das nicht beurteilen.

Die Klinik ist in allen Bereichen des zu empfehlen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Rhizarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Operation Rhizarthrose

Ich war mit meinem Aufenthalt in der Handchirugie der Schön Klinik in Vogtareuth sehr zufrieden. Das Zimmer war schön und sauber das Essen gut. Die Schwestern sehr sehr nett und, freundlich und hilfsbereit. Ich habe eine sehr intensive und fachmännische Behandlung erfahren und wurde jederzeit
bestens und verständnisvoll über den weiteren Therapiefortgang aufgeklärt. So entschloss ich mich zu der notwendigen OP. Habe sehr schnell einen Termin bekommen. Jetzt nach 7 Wochen geht es mir sehr gut. Ich möchte mich ganz herzlich bei meinem Arzt bedanken er hat mir sehr geholfen, er hat mir sehr geholfen, er ist ein sehr kompetenter ruhiger und freundlicher Arzt ich würde den Arzt und die Klinik jedem empfehlen. Mir wurde ein sehr guter Ergotherapeut in Rosenheim empfohlen. Dort bin ich auch in sehr guten Händen und sehr zufrieden. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken. Vielen Dank

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dreibettzimmer manchmal sehr eng,wenn jeder einen Gehwagen benötigt)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenks-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und hilfsbereites Personal,egal ob bei der Aufnahme,Rezeption oder Reinigungspersonal.Auch das Pflegepersonal ist freundlich und bemüht .Alles ist sehr sauber,man fühlt sich hier gut betreut.Das Essen,über das viele hier schimpfen,ist meiner Meinung nach,ausreichend,schmackhaft und abwechslungsreich.Auch Wünsche werden berücksichtigt
Ich bin Kassenpatient und trotzdem ist das Essen deutlich besser als in vielen anderen Kliniken .

Schön manchmal sehr unschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kompetent in Bezug auf Ärzte und Therapeuten
Kontra:
großer Unterschied Privat-Kassenpatient
Krankheitsbild:
Knie-TEP-Implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einen Tag vor Knie-TEP-Implantation Einweisung in die Schönklinik Vogtareuth.Nach der Anmeldung erhielt ich einen Laufzettel zum Abarbeiten (Blutentnahme,EKG, Anästhesie-Gespräch etc.)wobei ich über 4 Std. gebraucht habe,wegen sehr langen Wartezeiten vor den Arztzimmern und erst dann das Zimmer beziehen konnte.
OP erfolgte am Tag darauf ohne Komplikationen.
Ärzte und Physiotherapeut sehr gut,fachlich kompetent.
Schwestern zum Teil nett und freundlich,manche kurz angebunden.
Essen meist sehr grauenhaft.
Untergebracht in einem 3-Bettzimmer,von Privatsphäre keine Spur.(benötigte Bettpfanne, Blasenkatheter,Wundversorgung etc.anderer Patienten,alles bekommt man mit!!)
Damit kann eine so renommierte Klinik wie die Schönklinik nicht punkten.

Sehr empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: Juli 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr hohe Qualität bei medizin. Behandlung / Organisation / Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sorgfalt bei Video-Monitoring / Stereo-EEG / Neuropsychologie und Epilepsie-OP bei unserem Kind waren sowohl vom Medizinischen als auch von der menschlichen Begleitung exzellent.
Die Aufklärung über die Risiken des geplanten chirurgischen Eingriffs waren detailliert und trotzdem nicht Mut nehmend. Da die OP perfekt und ohne neurologische Defizite gelungen ist, sind wir schon jetzt mit der Entscheidung für die Prächirurgische Epilepsiediagnostik der Neuropädiatrie Station A und Epilepsiechirurgie in Vogtareuth mehr als zufrieden und dürfen auf eine bessere Anfallskontrolle,vielleicht sogar Anfallsfreiheit nach Ausschleichen der Dauermedikamente hoffen.

Großartge Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung,Personal, Zimmer, Ärtzte, Essen,Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie und Angstzustände
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Aufenthalt in der Klinik sehr zufrieden. Alles war perfekt. Das Zimmer, das Essen und die Umgebung waren super. Vor allem die Ärzte und das Klinikpersonal sind sehr kompetent und immer freundlichsten. Die Ärzte erklären alles so, dass es auch ein Leihe versteht. Mir wurde nach etlichen Aufenthalten in anderen Kliniken endlich geholfen.
Ich würde jederzeit die Schön Klinik aufsuchen, trotz weiter Entfernung.

Grosser Erfolg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Spitzenmedizin
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Herzklappen-OP verlief nach kompetenter Aufklaerung sehr gut.Leider stellten sich postoperativ Koplikationen ein, die meiner eigenen umfangreichen Krankenhistorie geschuldet waren. Mit aussergewoehnlicher Geduld,Engagement und einfuehlsamen Gespraechen wurde mir die darauffolgenden Tage (von den Chefaerzten) immer wieder Mut gemacht, dass ich mir Geduld und Zeit lassen muesse. Ein paar Tage spaeter setzte auch bei mir der Erfolg der Gewichtsabnahme ein.
Modernste Spitzenmedizin, hoechste Fachkompetenz kombiniert mit Menschlihkeit, gegenseitigem Respekt und einem perfekt funktionierendem Team zwischen Aerzten und Pflegekraeften habe ich bei meinem Aufenthalt in Vogtareuth erfahren. Ich empfehle diese Fachklinik sehr.

EPI-LÖSUNG GEFUNDEN

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

EPI - LÖSUNG GEFUNDEN :
Meine Erstdiagnose war 1981, 2007 bin ich in einer anderen Klinik bereits operiert worden. Leider kamen 2011 erneute Anfälle in sehr starker Ausprägung.
In dieser Situation bin ich 2014 nach Vogtareuth gekommen und wurde von Anfang an hervorragend betreut und konnte wieder hoffen.

Das Vogtareuther Team hat mich mit außergewöhnlichem Engagement, Geduld und einfühlsamen Gesprächen betreut.
Mit modernster Technik, invasivem EEG, Monitoring und kompetenter Neurochirurgie wurde sehr gründlich die Option einer erneuten Operation abgeklärt.

Zusammenfassend kann ich nur jedem das Epilepsiezentrum Vogtareuth ans Herz legen. Ich habe hier Menschlichkeit, gegenseitigen Respekt, Geduld und Ausdauer kombiniert mit grösster Fachkompetenz erfahren. Alle setzen sich dafür ein, um für mich das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Es ist jetzt ein Jahr vergangen und ich habe mein Ziel erreicht - ANFALLSFREI!!! :)

Herzlichen Dank!!

Bestes Team!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Klinik
Kontra:
Essen hat nicht so geschmeckt
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Neurologie im Erwachsenen Bereich für einen 1 wöchentlichen Aufenthalt zur EEG (Elektroenzephalografie) mit Videoüberwachung.

Anfangs habe ich mir viele Gedanken gemacht. Wie wird es ablaufen, werde ich mich langweilen. Mein Gefühl sagte mir „Du bist nun eine Woche eingesperrt“.

Ich kann nur sagen, meine bedenken waren umsonst. Ich habe noch nie so viele motivierte, engagierte, authentische und fröhliche Menschen gesehen. Das betrifft wirklich alle Mitarbeiter vom Reinigungspersonal bis zum Chefarzt! Die gute Laune, war auch bei allen anderen Patienten zu spüren. Ihr seid echt der Hammer!

Ich bedanke mich auch ganz herzlich bei meinem Arzt und seinem Team, bei dem ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt habe. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Bestes Team!!

Uneingeschränkt Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durchgängig positiver Umgang von allen mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert von der fachlichen Betreuung und von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Teams.

Zurückgewinn von Lebensqualität

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (3-Bettzimmer sind nicht gerade angenehm)
Pro:
Medizin und Pflege
Kontra:
Kompliziertes Menübestellsystem
Krankheitsbild:
Gleitwirbelsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Mai 2019 einen operativen Eingriff an der Wirbelsäule, dabei handelte es sich um eine Wirbelsäulenversteifung bei Wirbelgleiten. Von Vorstellung bis OP-Termin verstrichen einige Wochen, aber ich muss sagen - das Warten hat sich gelohnt. Die medizinische Behandlung war ausgezeichnet, die Ärzte waren ausgesprochen freundlich und nahmen sich sehr viel Zeit zum Patientengespräch. Ebenso das Pflegepersonal, jederzeit freundlich und sehr hilfsbereit.
Die Neurochirurgische Abteilung dieses Hauses kann ich aus meiner Sicht nur weiterempfehlen.

Man muss diese Klinik einfach Beurteilen und zwar Positiv

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach nur Sensationell
Kontra:
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich vorneweg als erstes für die mehr als freundlich und wirklich herausragende Menschliche wärme und nähe bei allen Mitarbeitern in dieser Klinik bedanken.
Die Möglichkeit in der Schön -Klinik einen Tag vor Behandlungsbeginn anzureisen und dadurch eine frühe und anstrengende anreise zu vermeiden ist der erste Punkt,der mich wirklich fasziniert hat.Ich möchte hierzu auch noch anmerken das Ich kein privater Patient bin war .
Am ersten Behandlungstag wurde von Anfang an ganz sauber und detailliert , die Vorgehensweise der Untersuchung erklärt und dargelegt. Man hatte wirklich das Gefühle hier wird mit Herz und Liebe an die „nicht nur Sache Patient“ heran gegangen.
In der Schön Klinik dauert die Visite die Ich eigentlich nicht als Visite sondern als ein Persönliches tiefes Gespräch zwischen Arzt und Patient bezeichnen möchte, keine zwei Minuten! Der behandelte Arzt sitzt mit einem am Tisch und es wird sehr klar und offen über alle Belange gesprochen, wieder hat man nur das Gefühl hier bin Ich richtig und Ich fühle mich aufgenommen und akzeptiert.
Das ganze Ärzte/Schwestern/Pflegeteam sind so außergewöhnlich kompetent und wirken dabei auf eine Erfrischende Art und weiße liebenswert, es kommt schon fast das Gefühl von Urlaub anstatt Krankenhausaufenthalt auf.
Ich kann die Schön Klinik in Vogtahreut nur auf das Herzlichste weiterempfehlen.
Ich möchte mich nochmals für alles bedanken und wünsche allen viel Erfolg und Gesundheit auf Ihrem Weg .

Professionell

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Station L)
Pro:
Einfach Perfekt
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Mediaaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach Perfekt!!
Angefangen bei der Patientenaufnahme, Betreuung vor und nach der OP ( Intensivstation ) bis zur Entlassung.
Es wurde mir von Anfang an ein sicheres Gefühl vermittelt und meine Anliegen ernst genommen.
Alle, angefangen bei den Pflegern/in bis zu den Ärzten waren sehr bemüht und herzlich.
Möchte mich bei allen Personen bedanken.
PS.
Ich kann die Klinik nur wärmstens weiterempfehlen!!!!!

Sehr gut aufgehoben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches und Hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Pseudo-Tumor-Cerebri mit VA-Shunt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben.
Die Ärzte waren freundlich und kompetent.
Das Personal war hilfsbereit und auch gerne zu einem Scherz aufgelegt.
Alle sind sehr nett und bemüht einem den Aufenthalt möglichst angenehm zu gestalten.
Ich wurde hier auch nach meiner Shunt-OP sehr gut betreut.

Fach wissen und absolute Qualität in der Ausführung der Arbeit bringen weltweiten erfolg!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man wird als Mensch anerkannt und bestens behandelt, egal welche Krankenkasse man hat.
Kontra:
Essen, das muss besser werden.
Krankheitsbild:
Rekonstruktion einer Herzklappe, 2 Bypässe, Loch in der Herzwand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage der Klinik sehr gut gewählt, Landschaftlich hervorragend. Keine Treppen, zumindest nicht in meinem Fall. Sehr große Zimmer mit sehr guter Ausstattung. Gut fand ich, das der Nassteil/Toilette aus den Zimmern ausgegliedert ist.
Ebenfalls die Möglichkeit die Angehörigen stets und immer zu erreichen, ob per Telefon oder anders, sehr gut.
Ein Manko hat die Klinik, wie jedes Krankenhaus, das Essen. Hier war ich nicht zufrieden. Mehr Einfallsreichtum des Kochs ist gefragt und Eingehen auf jeden einzelnen Patienten.
Diese Klink kann ich nur weiterempfehlen, da mir hier ein neuer Geburtstag zuteil wurde, wofür ich mich ganz sehr bedanken möchte. Auch die Ärzte kann man jederzeit ansprechen, und wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Damit will ich sagen, das mir alles erklärt wurde, bis in jede Einzelheit, das auch mein Mann informiert wurde, und auch Ratschläge gegeben wurden für das weitere Leben.
Es kommt immer darauf an wie man jemanden anspricht!
Vom ersten Tag bis heute freundlich, höflich, einfach Klasse.

FHUFS

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
FHUFS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine schöne Klinik auch für längere Aufenthalte. Was mich persönlich stört ist das die Ärzte oder Chirurgen recht arrogant sind. Sie machen Ihren Job gut und kompetent,verhalten sich den Eltern gegenüber aber mehr als arrogant und überlegen.Es fehlt an Aufklärung und Kommunikation.Und ich denke das ist bei schwierigen bzw seltenen Syndromen wichtig. Eltern sollten aufgeklärt sein und zwar umfassend und da darf sich auch gern mal ein Chefarzt bemühen.

Die Operation der größte Fehler meines Lebens

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1999   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dort werden Operationen "verkauft" wie beim Gebrauchtwagenhändler!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es wurden nur die Vorteile herausgestellt z.B wurde gesagt wenn es mein Sohn wäre würde der Arzt in auf jedenfall operrieren)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Der operierende Arzt erschien kein einziges mal am Krankenbett um sich nach meinem Sohn zu erkundigen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Sekretärin war nett.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wir waren in mehreren ander Patienten in einem Zimmer untergebracht darunter ein totkranker Junge und das unmittelbar nach der Operation)
Pro:
Kontra:
Ich wurde nicht ausreichend über die Risiken aufgeklärt!
Krankheitsbild:
Epilepsie
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn war Patient in Vogthareut er wurde dort
wegen seiner Epilepsie operriert.
Diese Operation war die grösste Fehlentscheidung
meines Lebens und hat die Lebensqualität unser
gesamten Familie massiv verschlechtert.
Seit der Operation hat mein Sohn nach wie vor
Epileptische Anfälle er hat sogar noch eine zweite
Art von Anfällen die tagsüber auftreten dabei hat
er unvermittelt ein starkes "Reissen" was schon
zu Stürzen geführt hat. Seit der Operation ist
er halbseitig gelähmt! Er spricht überhaupt nicht
mehr, er leidet an einem Gesichtsfeldausfall und
wurde deswegen anfangs von einem Blindentherpeuten
behandelt. Die Operation in Vogtareuth hat für
meinen Sohn nur mehr Anfälle und Leid gebracht
ich kann diese Klinik nicht weiterempfehlen.

Gruss aus dem bayerrischen Wald

Behandlung und Aufenhalt sehr gut, 100% Weiterempfehlung!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte-Team, OP-Team, Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Instabilität von HWS C1-4 bei RA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstmal vor allem, ganz besonders bedanke ich mich für ausgezeichnete Arbeit bei meinem Operateur (dem Chefarzt) und dem Oberarzt, auch für einen schnelleren Termin für eine OP sowie vielen Dank an das ganze Ärzte- und OP-Team vom Wirbelsäule- Skoliosezentrum. Auch die Betreuung auf Station F war sehr fürsorglich und kompetent. Danke, Danke!
Für die Zeit nach der OP wurde ich auch sehr gut beraten.
Ich habe mich in der Klinik Vogtareuth rundum wohl gefühlt, mit dem Essen war ich auch zufrieden und bin sehr froh darüber, diese Klinik für diesen schweren Eingriff bei mir gewählt zu haben.

Superzufrieden

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Tendovaginits de Quervain
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Vorgespräch in Vogtareuth (da sollte man etwas Wartezeit mitbringen) wurde ich im Oktober 2018 an der li. Hand wegen einer Tendovaginitis Stenosans de Quervain im AOZ in Kolbermoor/Aicherpark operiert. Im AOZ ist alles sehr gut gelaufen. Keine Wartezeit, sehr nettes und kompetentes Personal am Empfang, Anästhesist und Personal im OP-Bereich. Termin um 8.15 Uhr und um 10 Uhr konnte ich schon abgeholt werden. Noch kurz zu meinem Operateur: ich kann diesen Arzt nur empfehlen, super OP-Ergebnis, auch das Vorgespräch und die Abschlussuntersuchung waren top. Leider habe ich viel zu lange gewartet bis ich mich zur OP entschiede habe (1x Cortison-Injektion von einem anderen Orthopäden - diese hat ca.1 Jahr gewirkt, dann wieder immer stärker werdende Beschwerden mit ständigem Tragen einer Schiene über Monate, wobei sowohl Muskulatur als auch das Handgelenk gelitten haben. Hätte nie so lange warten sollen. Nach OP keine Schmerzen und es ist so schön wenn man wieder mit beiden Händen was tun kann. Bewertung leider erst jetzt aber besser spät als nie.

Zuvorkommender Gesamtablauf

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgezeichnete med. Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Rigitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden über den reibungslosen Gesamtablauf, angefangen von der Aufnahme bis zur Entlassung.
War durch die kompetente sachliche und fachliche und sehr angenehme Art von Herrn Dr. Kissner und der von ihm durchgeführten OP äußerst zufrieden.
Habe und werde dies so in meinem Bekanntenkreis weitergeben.

Medizinisch gut, Verwaltung na ja

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Versorgung
Kontra:
Essen und kein Handy Netz
Krankheitsbild:
Schulter OP Sehnennaht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November wegen Schulter-Op drei Tage stationär. Die Patientenaufnahme war okay, die Aufnahme seitens des Verwaltungspersonals in der Anästhesie und dort, wo man den reha-Antrag stellt,ließ etwas zu wünschen übrig.Freundlichkeit, Aufmerksamkeit war nicht so..außerdem wurden die Anträge nur hingelegt zum unterschreiben, aber nicht großartig erklärt.Auch bei erneuter telefonischer Nachfrage hörte man mir nicht zu...
Das Ärzte-Team ist super!
Auch das Pflegepersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Leider war das Essen so grauslich, dass ich immer noch nicht daran denken mag.
Gerne hätte ich am Tag nach der OP eine warme Mahlzeit am Tag bekommen, dafür gab es eiskalten Bulgursalat mit trocken Brot.

Ein herzliches Danke für einen optimalen Aufenthalt

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich wie menschlich hervorragende Betreuung in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Jonah 4 Wochen in der Neurologischen Kinderklinik.
Auf diesem Wege möchte ich mich nochmal für für perfekte Betreuung bedanken.
Liebevolle Pflege, absolut fachlich kompetente Ärzte und eine optimale Verordnung der entsprechenden Therapien haben uns voll und ganz von dieser Klinik überzeugt.
Ich umarme das Ärzteteam,, die Schwestern von der Pflege, die Therapeuten und die Damen von der Koordination.
Alle waren liebevoll für uns da.
Vielen lieben Dank.
Eure Marianne Thies mit meinem Schatz Jonah

Tolle Rehamöglichkeiten

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Bezieht sich auf Phyio, Ergo, orthopädie Technik und Pflegepersonal)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War bei uns nicht ausschlaggebend, aber chefarzt und sonstige Spezialisten machten sehr guten Eindruck)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Essen ist einfach nach 8 Wochen eintönig und mau)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Reha— super, sonst ist einiges in die Jahre gekommen - aber ist ja auch kein Wellnesshotel)
Pro:
Reha & Therapie
Kontra:
Zimmerbelegung- teils zu eng da auch noch Begleitpersonen
Krankheitsbild:
Kindlicher Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Tolles Rehaprogramm für Kinder, viele Möglichkeiten der Therapie, Therapien 45 min-1Std. Kein schwimmbad. Spielplatz und Spielzimmer sind ok.
Sehr nettes Pflege-Personal auf Station D.
Medizinische Betreuung gut (Reha-Patient)
Betten/Zimmerbelegung im Nov sehr eng, davor gut.

Station I immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nettes und qualifiziertes Stationspersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung auf Station I
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung auf Station I von den Schwestern war sehr freundlich, qualifiziert und auch effektiv.
Kann ich nur empfehlen.
Behandelt wurde ich vom Orthozentrum.

Das Ende einer Odyssee

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, EEG-Team, Pflegeteam, sehr schneller Aufnahmetermin
Kontra:
Plastikflaschen
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langer Odyssee bin ich in dieser Klinik auf der Station L gelandet und zum ersten Mal in meinem Leben auf Neurologen gestoßen, die mir zugehört, meine Geschichte und meine Person als Ganzes betrachtet haben und mir offen und sehr freundlich begegnet sind.
Vielen lieben Dank an Herrn Dr. Roman und Herrn Dr. Arnold, sowie dem EEG- und dem Pflegeteam, ich habe mich während der fünf Tage wirklich gut aufgehoben gefühlt.
Das Essen, worüber sich in anderen Berichten immer wieder beschwert wird, war vollkommen in Ordnung. Manche Gerichte sehr gut, andere typisches Krankenhausessen. Aber hey - es IST ein Krankenhaus.
Auch wenn es auf den Gängen eher nach Kurhotel aussieht.
Der einzige kleine Kritikpunkt, den ich habe: mich stören die Plastikflaschen für das Wasser. Das ist doch sehr viel Müll, der dadurch entsteht. Vielleicht kann man mittelfristig die Einführung von wiederverwendbaren Glas- oder sonstigen
Karaffen in Erwägung ziehen?
Ansonsten uneingeschränkte Empfehlung. Bei Bedarf werde ich wieder kommen.

Liebe Grüße aus Passau ????

Hier wurde mir endlich geholfen; ich glaube ich bekomme mein Leben wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte nehmen sich richtig Zeit für mich
Kontra:
Mir fällt nix ein
Krankheitsbild:
Versteifung der Lendenwirbel 3/4 an bereits versteifte 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lendenwirbel 3/4 versteift

Hallo. Hier sind sie willkommen als Patient. Habe eine Odyssee hinter mir, was meine Wirbelsäule betrifft. Vom ersten Tag an fühle ich mich hier aufgehoben. Das Personal ist einfach freundlich und bemüht. Noch nie habe ich erlebt, dass sich die Ärzte soviel Zeit zur Beantwortung meiner fragen nehmen. Mein Operateur Dr. Barbenik hat mir wohl ein menschenwürdiges Leben wieder geschenkt und ich bin zutiefst dankbar dafür. Nachdem ich jetzt über ein Jahr vor Schmerzen am Fußboden rumgerutscht bin. Meine Lendenwirbel 3/4 wurden versteift und ich war beunruhigt. Jedoch alles ist gutgegangen, meine Fragen werden beantwortet und ich fühle mich rundum wohl hier in der Schön Klinik Vogtareuth. Ich kann auch in keiner Weise die Kritik üners Essen von anderen usern nachvollziehen; ich habe bis jetzt nur gutes Essen und auch reichlich davon bekommen.

Bewertung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach toll
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Shuntanlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Team und OP Team. Sehr fürsorglich, ich würde jederzeit wieder hingehen

Personal Top,Essen katastrophal

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal,Sauberkeit
Kontra:
Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Herzklappenerneuerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Klinikpersonal,jedoch ist das Essen unterirdisch.Da dies in der Klinik auch bekannt ist,wäre es mehr als sinnvoll Mikrowellen zu platzieren,ohne das Pflegepersonal in Anspruch nehmen zu müssen.Auch die Cafeteria bietet ausser Tiefkühlpizzen und warmen Würstchen nichts wirklich nahrhaftes an.Als Angehöriger ein ziemlicher Aufwand,jeden Tag warme Mahlzeiten vorbeizubringen,wozu man gezwungen ist,wenn der Angehörige auch zu Kräften kommen soll.

Erfolgreiche "Janetta OP" beendet 35 jähriges Schmerzmartyrium

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausnahme minderwertiges Essen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Aufklärung seitens meines Chirurgen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Formfehler der Buchhaltung führte zu OP Abbruch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ältere jedoch sehr saubere Patientenzimmer)
Pro:
Meine Erwartungen wurden nach der gelungenen OP weit übertroffen
Kontra:
Keine negativen Eindrücke und Erlebnisse
Krankheitsbild:
Trigeminus Neuralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach umfassender Aufklärung durch den Neurochirurgen, entschloss ich mich nach 35 Schmerzvollen Jahren infolge einer Trigeminus Neuralgie zur OP nach "Janetta" (Mikrochirurgische Dekompression des Nervus Trigeminus mittels 2 Stk. Teflon und Arachnolyse) Grund hierfür war meine verzweifelte Situation nach Erschöpfung aller medikamentösen Behandlungen. Diese führten nach so vielen Jahren zur toxischen Vergiftung, und fast keiner Wirkung mehr. Ich sah in dieser OP das letzte Licht am Ende des Tunnels.
Meine Erfahrung nach der gelungenen OP:
- Mein Allgemeinzustand ist heute wunderbar, endlich keine SCHMERZEN mehr!... Und auch KEINE Angst mehr vor Schmerzen im Gesicht, vor allem beim Kauen und Essen! ( was im Aufklärungsgespräch diesbezüglich zugesichert wurde, ist tatsächlich eingetreten )
- Ausschleichung meiner 3 Dauermedikamente ist erfolgreich im Gange ohne das Schmerzen zurüch kamen.
- Die 3 stündige OP habe ich mit meinen 68 Jahren bestens überstanden und bin nach 3 Wochen anschließender Reha ein glücklicher und dankbarer Mensch.
Fazit: Ich ermutige Gleichgesinnte Schmerzpatienten zu dieser OP, die mir Lebensqualität und Schmerzfreiheit gebracht hat!
Hiermit nochmal ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team und das hervorragende Pflegepersonal.

super Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Operateur hat sich trotz vieler Arbeit viel Zeit für mich genommen
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Brustmuskelabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem vorläufigen Befund anhand von vier Fotos (!) bin ich mit eher skeptischer Stimmung nach Vogtareuth gefahren. Dort wurde ich von dem auserordentlich kompetenten Chirurgen und dem provesionellen Krankenhauspersonal sehr positiv überrascht. Sowohl die OP (Brustmuskelabriss) als auch der Aufenthalt in Klinik verliefen positiv. Sehr freundliche und hilfsbereite Schwestern, gute Nachversorgung ohne langes Nachhaken, kurzum- perfekt

Großküchen-Essen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (langwierig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP und Behandlung war gut.
Kontra:
Nachtschwester tut nichts gegen Schlaflosigkeit
Krankheitsbild:
Nachoperation Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen ist lieblos und vor allem billig, sehr billig zusammengekleistert. Dabei sollten doch gerade Patienten gesundes Essen bekommen. Wohl eine Folge des zusammengemanschten Essens aus externen Großküchen.

Ärzte Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
In allem sehr bemüht
Kontra:
Pflegepersonal sehr unterschiedlich
Krankheitsbild:
Skoliose Gleitwirbel LW
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich hatte am 14.08.2.18 eine langstreckenversteifung der Wirbelsäule die Voruntersuchung Information über die op alles gut die op verlief komplikationslos die Schmerzbehandlung danach ausreichend das personal je danach wer dienst hatte war super bis mangelhaft liegt halt an den einzelnen menschen das essen ist besser geworden
Ich bedanke mich hier speziell beim Chefarzt der immer für fragen offen und erreichbar war
Danke an den Oberarzt der mich operiert hat SEHR gut gemacht DANESCHÖN!
Danke an einen speziellen Assistenzarzt der immer für mich da war und der seine menschliche Seite bitte nie verlieren möchte!
Danke an den Physiotherapeut einfach unbezahlbar als mensch und Therapeut!

Gute Ärzte nutzen in diesem Chaos nichts

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kommunikation katastrophal)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Behandlung kommt wegen Chaos und miserabler Kommunikation seit 9 Monaten nicht zustande!!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chaos!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Ausstattung nutzt nichts wenn wegen Chaos Behandlung nicht zustande kommt!!)
Pro:
Kontra:
Schlechte Kommunikation, Monate bis jahrelanges Verschieben von Behandlungen
Krankheitsbild:
BWS-Schmerzsyndrom, Interkostalneuralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,


Mein behandelnder Arzt wechselte Anfang dieses Jahres 2017 zur Schön Klinik in Vogtareuth. Und damit begann ein absolutes Fiasko!
Seit nunmehr 9 Monaten warte ich auf eine nötige Nach-Operation. Zuerst wurde ich mit der Empfehlung es mit einer Krankengymnastik zu versuchen hingehalten. Vier Monate später erfuhr ich, dass einer der behandelnden Ärzte ein "Problem" mit einer Nach-Operation hätte. Was dieses "Problem" sei, erfuhr ich nicht. Bei einem weiteren Termin in der Klinik in Vogtareuth stellte sich dann heraus, dass mein behandelnder Arzt eine derartige Op. in diesem Hause derzeit überhaupt nicht durchführen könne.
Bei jedem der Termine wurde mir versprochen, dass sich ein anderes Departement der Klinik wegen einer Behandlung bei mir melden würde, was nicht geschah. Nachdem sich wieder niemand meldete rief ich selber dort an. Es stellte sich heraus dass die zuständige Person nur am Montag im Hause sei.
Zusammenfassung:
Einen an starken Schmerzen leidenden Patienten dessen Schmerzen durch einen verhältnismässig kleinen Eingriff die Schmerzen gelindert werden könnten, wartet nun seit nunmehr 9 Monaten auf Behandlung. Op. Slots sind bis März ausgebucht, was mindestens weitere 6 Monate Wartezeit bedeutet. Wenn dann nicht wieder die Op. Slots weitere 6 Monate ausgebucht sind.
Kontaktaufnahmen und Lösungsversuche werden gross angekündigt, aber es meldet sich dann keiner.
Die Zeche zahlt der Patient durch ewiges Warten und Einnahme von Schmerzmitteln die auch die Gesundheit beeinträchtigen. Ebenso muss der Staat in Form von Harz IV die Organisatorische Schlamperei, und de facto Behandlungsverweigerung an dieser Klinik bezahlen.
Von einer erheblichen psychischen Belastung durch Unzuverlässigkeit und ständiges, Monate langes "grundloses" Verschieben eines Eingriffes der Linderung starker Schmerzen versprechen könnte, ganz zu schweigen.
Der beste Arzt und Behandlungsmethoden nützen an dieser Klinik überhaupt nichts, bei einem solchen Chaos und Gleichgültigkeit gegenüber den Bedürfnissen von Patienten, welche bereits bei entsprechenden Ärzen in Behandlung waren!

Geldmacherei

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Therapieschema stimmte, Therapieplan wenigstens fragwürdig)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Behandlung fand in dem Sinne keine statt; es wurde eine Diagnose gestellt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Umgang mit Patienten
Krankheitsbild:
angeborener Klumpfuß bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich zunächst großes Vertrauen in die Klinik hatte, da sie uns von einem sehr guten Orthopäden empfohlen wurde, wollten wir unsere Tochter nach gescheiterter Ersttherapie hier in Behandlung geben. (angeb. Klumpfüße bds.) Anfangs schien alles in Ordnung; wir wurden über den weiteren Therapieverlauf aufgeklärt und bekamen die Empfehlung unsere Tochter in Physiotherapie zu geben. Das war in der Retrospektive das einzig Gute. Wir mussten ewig auf einen OP-Termin warten, statt einer OP wurden zwei OPs angesetzt (jeder Fuß extra - wird sonst nirgends gemacht) mit je ca. 10 Tagen Aufenthalt. Dies haben wir geschluckt, obwohl wir noch ein Kind haben (von der Klinik wurde mir mitgeteilt, ich können meine 2jährige mitbringen, müsste sie aber komplett selbst versorgen - tolle Idee mit einem frischoperierten Säugling!!!!) Und dann erfuhren wir hintenrum, dass die behandelnde Ärztin unserer Tochter auf einmal weg war. Unsere Physiotherapeutin riet uns daraufhin dringend andernorts vorstellig zu werden und Gott sei Dank haben wir auf sie gehört. Wir bekamen sehr, sehr schnell in Bad Abbach bei Dr. Matussek einen OP-Termin. Es wurden beide Füße gleichzeitig hervorragend operiert und wir wurden nach zwei Tagen aus der Klinik entlassen. Uns drängt sich der Eindruck auf, dass hier auf Kosten unserer Tochter Geld gescheffelt werden sollte - und das geht gar nicht. Sie ist noch kein Jahr alt und musste schon so viel in ihren paar Monaten auf dieser Welt durchmachen... Wenn hier eine Klinik bzw. deren Ärzte so handeln, dann läuft da was gewaltig schief. Uns sehen die da jedenfalls niemals wieder. Die paar Kilometer, die wir weiter zur anderen Klinik fahren müssen, nehmen wir da sehr gerne in Kauf.

EEG Video Monitoring

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das ganze Team ist sehr lieb und menschlich!
Kontra:
Hab ich keine gefunden
Krankheitsbild:
Epelepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde eine EEG - Monitoring durchgeführt. Von Anfang an wurde ich sehr herzlich von den Schwestern aufgenommen sowie von den Ärzten. Ich habe mich sehr sicher und gut gefüllt. Alle waren sehr freundlich und hilfsbereit zu mir. Die Menschen die dort arbeiten schätzen alle Patienten und behalten den menschlichen Faktor. Die Ärzte sind fachlich sehr kompetent und genau, alle meine Fragen waren punktgenau beantwortet. Ich bin allen herzlich dankbar und wünsche den ganzen Neurochirurgischen Team alles gute.

Operation Sulcus Ulnaris unbedingt vermeiden!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
keine objektive Beratung, schlechte Nachbehandlung
Krankheitsbild:
Sulcus Ulnaris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit einem halben Jahr habe ich eine Gefühlsstörung im kleinen Finger, Diagnose Sulcus Ulnaris. Der Arzt riet mir ohne Alternativen zu einer Operation am Ellennerv und war bezüglich meiner genauen Nachfragen zum Verlauf, etc. etwas genervt. Er meinte auch, die Genesungsdauer würde maximal zwei bis drei Wochen betragen. Nun nach 2, 5 Wochen fühlt sich der Arm noch immer wesentlich schlimmer als vor der OP an und ein kieselsteingroßer Knuppel hat sich unter der Narbe gebildet. Eine Kontrolle ist in der Schön Klinik gerade nicht möglich, da der Chirurg erstaml im Urlaub ist und der Vertretungsarzt nur einmal pro Woche in der Klinik ist. Die schlechte Nachbehandlung nach der Operation schockiert mich ziemlich.

Operation Epilepsie

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut aufeinander Abgestimmt und sehr freundlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Abinger hat alles Abläufe und Termine im Griff)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vom Pfleger bis zum Oberarzt alles top
Kontra:
Die Putzfrauen haben viel zu wenig Zeit
Krankheitsbild:
Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vor kurzen für einen Operativen eingriff bei unserem Sohn 3,5 Jahre in Vogtareuth auf der Station A
Das Personal der Pflege und die Stationsärzte sind sehr freundlich und haben immer ein offenes Ohr für Ängste und Sorgen der Eltern . Besonders Erwähnenswert die fachliche Kompetenz und menschlichkeit des Arztes der diesen Beruf mit Herzblut Ausübt und immer die richtigen Erklärungen und Worte gefunden hat. Ein sehr angenehmes Gespräch hatten wir mit dem Chirurgen, dieser nahm einem ein wenig die Angst durch seine ruhige Ausstahlung und die Erklärung wie die Operation genau ablaufen wird, er nahm sich sehr viel Zeit für uns und klärte uns über die Risiken auf ohne das aber das Gefühl entstand in Panik zu Verfallen.
Noch während der Operation Informierte uns der Arzt und sofort danach der Operateur wie es läuft, bzw. gelaufen ist.
Der gesamte Ablauf und die Kordination waren sehr gut.
Die Anästhesisten und Pfleger auf der Intensivstation waren ebenfalls sehr gut und wir fühlten unser Kind dort gut und sicher Aufgehoben.

Was für mich nicht so wichtig ist aber für andere sehr das Thema essen deshalb schreib ich was dazu :
Wir fanden das essen in Ordnung und wem es nicht so schmeckt es gibt eine gute Gaststätte und eine guten Metzger in 5 Gehnminuten Entfernt. Wenn man dort ist gibt es Meinermeinung nach wichtigere dinge z.b Ärzte top Pfleger Top usw.

Weitere Bewertungen anzeigen...