Vincera Klinik Bad Waldsee - Private Akutklinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Talkback
Foto - Vincera Klinik Bad Waldsee - Private Akutklinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Badstraße 28
88339 Bad Waldsee
Baden-Württemberg

64 von 70 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

71 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute intensive Therapieangebote
Kontra:
Zimmer können renoviert werden
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Therapieangebot, abwechslungsreich, gute Therapeuten, alle sehr freundlich.

empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Atmosphäre
Kontra:
Personalengpässe
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

wohltuende Gesamtatmosphäre
hilfreiches Therapieangebot

Gute Klinik die zu empfehlen ist!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Therapeuten top!
Kontra:
Planung ab und zu chaotisch!!
Krankheitsbild:
Burnout mit schwerer Depression
Erfahrungsbericht:

Bin mit Burnout in der Klinik angekommen und war ziemlich am Boden. Das fachkundige Personal war fast durchgängig bestens um mich bemüht um mich wieder herzustellen.
Die therapeutischen Leistungen waren sehr gut und zum Teil mega professionell.
Für mich war der 8 Wöchige Aufenthalt ein Start in das neue Leben! Danke an alle Beteiligten.
Ab und zu war die Planung etwas überfordert und konfus. War sicherlich auch der krankheitsbedingten Ausfälle geschuldet.
Alles in allem war es aber ne Runde Sache.
Das Haus als solches ist nicht im neuesten Zustand. Das störte mich nicht da ich wegen der Therapie dort war und die war Top!
Ganz großes Lob an die Pflege, an die Küche und den Haus-Service! Die arbeiten auf einen hohen Niveau und verdienen höchste Anerkennung.
Ich kann das Haus nur weiterempfehlen und hab ne Adresse wo ich jederzeit wieder hin gehen kann!!
Danke!!

Herausragende Klinik im therapeutischen Bereich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Physioabteilung wäre ausbaufähig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung übernimmt beinahe alle anfallenden Formalitäten, von der Aufnahme bis zur Abrechnung war ich so gut wie nicht damit behaftet.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer veraltet, Fitnessraum dürftig, kein Schwimmbad,)
Pro:
Therapeuten, Pflegepersonal, Küche, Housekeeping, Therapien
Kontra:
Ausstattung könnte nachgebessert werden.
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach siebenwöchigem Aufenthalt und starker Verbesserung meines Zustandes, kann die Klinik vor allem von den therapeutischen Ansätzen her, mit gutem Gewissen weiter empfohlen werden.Man fühlt sich von Anfang an sehr gut aufgehoben und die Klinik gibt eine familiäre Atmosphäre. In jeder Hinsicht, hilfsbereites Personal - egal ob Leitung, Verwaltung, Therapeuten, Pflegepersonal, Küche oder Housekeeping.

besondere Menschen an einem besonderen Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr hohes Engagement der Therapeuten /-innen sowie herausragendes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich "nur" 8 Wochen dort war, wurde diese Klinik für diese Zeit mein Zuhause. Zu jeder Zeit habe ich mich dort wohlgefühlt. Jeder dort - wirklich jeder - war um mein Wohlergehen (und das der Mitpatienten und Mitpatientinnen) SEHR bemüht. Auch hatte das besondere (achtsame) Miteinander unter den Patienten, was sich auch insbesondere ausserhalb der Therapien in vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten Gleichgesinnter niederschlug, einen großen Anteil an der Rekonvaleszenz.
Dies war mein erster Klinikaufenthalt. Ich wusste nicht, was mich dort erwarten sollte und ging mit durchaus gemischten Gefühlen dorthin. Alle meine Erwartungen wurden im positiven Sinne bei weitem Übertroffen.

Darum möchte ich diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Verbesserungen sind natürlich immer möglich. Ein lamentieren darüber wäre ein Jammern auf hohem Niveau...

Menschlichkeit und Gemeinschaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klinikteam sehr patientenbezogen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr engagierte Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapieplanung und Abläufe bieten Optimierungspotenzial)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gebäude in die Jahre gekommen - aber alles sehr sauber)
Pro:
breites therapeutisches Angebot
Kontra:
Personalengpässe
Krankheitsbild:
Angststörung, mittelschwere Depression, Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik mit Tränen in den Augen verlassen. Ich spüre eine große Dankbarkeit für eine heilsame und sehr hilfreiche Zeit. Meine Symptome haben sich deutlich gebessert, ich habe Stabilität für den Alltag und für die Zukunft gewonnen. Pflege, Ärzte und Therapeuten sind sehr engagiert für die Patienten da. Die Atmosphäre ist eher familiär und unter den Patienten ist eine enorme und hilfreiche Gemeinschaft entstanden.
Die Gebäude und Zimmer dort sind sicherlich in die Jahre gekommen. Leider auch alles sehr hellhörig, so dass die Privatsphäre im Zimmer als eingeschränkt betrachtet werden muss. Es ist aber alles sehr gepflegt und tipptopp sauber.
Die Therapien sind vielfältig und unterstützen sich wechselseitig. Für mich waren Ansätze auch an den Grenzen streng schulwissenschaftlicher Bereiche (z.B. Cranio-sacral Anwendung oder heilsames Singen) die starke Unterstützungen meines Prozesses, was ich vorher nie geglaubt hätte.
Das Essen ist perfekt und das Personal geht auf alle Wünsche der Patienten ein. Auch bei kleineren Problemen im Zimmer oder wo auch immer war von Seiten Hauswirtschaft die Lösung immer in kürzester Zeit gefunden.
Es weht ein guter Geist im Hause, auch das Pflegepersonal ist mit Herzlichkeit und Unterstützung rund um die Uhr zur Stelle.
Wie wohl viele ähnliche Kliniken, kämpft das Team auch hier mit Personalengpässen. Es scheinen Stellen unbesetzt und dazu kommen dann noch Ausfälle durch Krankheit, Weiterbildung usw. Puffer mit Ersatzkräften sind kaum vorhanden, so dass immer wieder einzelne Angebote ausfallen. Das Team bemüht sich aber enorm, die Auswirkungen im Rahmen zu halten. Ein kleines Manko ist die Therapieplanung, die organisatorisch und prozessual sicher verbessert werden kann.
Toll fand ich, dass viele Angebote für den Abend durch Patienten selbst organisiert waren, z.B. Kinoabende, Singen, Tanzen, Lagerfeuer.
Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen und würde jederzeit wieder dorthin gehen.

In der Klinik wird Menschlichkeit gelebt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vielfältige u. individuelle Therapieangebote
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, rezidivierende depressive Störung, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Abreise wurde alles getan, damit ich mich als Patientin respektiert u. angenommen fühlte. So konnte ich nach anfänglicher Skepsis sagen:„ Mir sind noch nie so viele wohlgesonnene Menschen auf einem Fleck begegnet.“ Dies wirkte unterstützend u. gab Sicherheit. Das gesamte Personal, vom Hausmeister über Gärtnerin, Servicekräfte im Restaurant, Köche, Sekretariat, Verwaltung, Hausdame, Reinigungskräfte, Rezeption, Pflege, Ärzte und Therapeuten, alle waren stets freundlich, geduldig, bei Bedarf einfühlsam, hilfsbereit und hatten immer wieder ein nettes Wort parat. Dieses Miteinander des Personals u.d. Patienten bleibt mir in positiver Erinnerung. Das Klinikgelände war äußerst gepflegt u. absoluter Punkt der Erholung.
Ein Zimmerwechsel war möglich, da im ersten Zimmer etwas triggerte. In manchen Zimmern war das Bad sehr klein. Alles war sehr sauber.
Die Therapien/Behandlungen waren individuell, bedarfsgerecht, breit gefächert und ergänzt um ganzheitliche Heilmethoden. Immer wieder wurden hierbei meine Möglichkeiten berücksichtigt. z.B. Trampolin in der Gruppe ging am Anfang gar nicht. Ich setzte aus und wurde später sehr geduldig in Einzelarbeit an diese Therapieform herangeführt. Die Samstagsausflüge waren mit viel Engagement u. Liebe organisiert. Das Essen ist hervorzuheben. Frisch, vielfältig, schmackhaft und dekorativ angerichtet ließ es keine Wünsche offen. Es gab wöchentl. Themenabende, an Ostern Brunch, es wurde auf spezifische Essenswünsche eingegangen u. sogar bei größter Hitze ein Grillabend im Garten geboten.
Für mich war der stationäre Aufenthalt der Erste dieser Art und ich bin froh, dort gewesen zu sein. Das mitgenommene „Handwerkszeug“ setze ich jetzt zu Hause punktuell ein. Ich hoffe, dass meine gesetzliche Krankenversicherung in 2020 eine weitere Intervall - Behandlung in dieser Klinik bezuschusst. Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individuell zugeschnittenes Therapieprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits vom ersten Tag an fühlte ich mich gut angenommen und aufgehoben. Der Eindruck des teilweise etwas in die Jahre gekommenen Mobiliars trat sehr schnell in den Hintergrund. Der Therapieplan wurde individuell auf mich zugeschnitten. Das Therapieangebot war sehr umfangreich und wurde angepasst, wenn ich Wünsche äußerte. Das gesamte Klinikpersonal war sehr aufmerksam und freundlich.
Es gab nicht nur kompetente Ärzte, empathische Therapeuten, sondern auch sehr aufmerksames Küchen- und Hauspersonal. All dies trug zu meinem Wohlbefinden bei, so dass ich mich ganz und gar auf die Therapie konzentrieren konnte. Die angebotenen Vorträge, vor allem die des Psychologen, waren sehr aufschlussreich, das Sportangebot umfangreich, und nicht zuletzt das Essen, welches gesund, sehr abwechslungsreich und immer lecker war.
In der letzten Phase der Therapie wurde darauf geachtet, dass ich einen "Werkzeugkoffer" mit nachhause nehme und ich denke, dass ich von der Therapie in Bad Waldsee sehr profitieren werde. Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen bzw. die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch die Lage und Umgebung haben mit dazu beigetragen, dass es mir heute gut geht. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und wünsche dem gesamten Personal, dass es gesund bleibt und weiterhin eine so achtsame und wertvolle Arbeit leisten kann.

Ein Ort zum Wachsen...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herausforderung zu sich selbst zu finden und an sich zu wachsen
Kontra:
Herausforderung zu Gelassenheit und Akzeptanz
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine sehr herzliche Atmosphäre und tolle Mitarbeiter, das Essen ist immer Top, frisch zubereitet. Auf Lactoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit wird sich eingestellt. Speziellere Wünsche müssen individuell abgeklärt werden.
Die Zimmer sind sehr hübsch und vorwiegend mit Balkon ausgestattet. Es gibt 3 verschiedene Häuser, die alle unterschiedlich im Design gestaltet sind.
Therapeutisch habe ich mich sehr gut betreut gefühlt, fachlich kompetent und immer mit dem Versuch die Therapieprogramme individuell auf den Patienten abzustimmen.
Der Chefarzt Herr Dr.Reinken pflegt eine sehr warmherzige und offene Atmosphäre der Konfliktlösung und Arbeit in der Therapiegemeinschaft, was anstrengend ist und viel eigene Reflektionsbereitschaft erfordert.
Die Pflege ist immer für kleine Gespräche bereit, versorgt die psychosomatischen Begleiterscheinungen der Therapie mit physikalischen und medikamentösen Angeboten, sowie mit homöopathischer Unterstützung und Aromatherapie.
Die Stadt Bad Waldsee ist sehr schön eingebettet im oberschwäbischen Grenzgebiet zum Allgäu, es gibt viel Auswahl an Sport, Gastronomie und Erholungsangeboten.
Die Alpen und der Bodensee bieten sich für Tagesausflüge sehr gut an.
An Samstagen bietet die Klinik regelmäßig kleine Ausflüge in der Gruppe an, was gerne genutzt wird sowie Bogenschießen. Auch die Patienten organisieren gerne eigene Angebote, wie Singen, Tanzen, Kinoabende o.ä. Es gibt auch ein Projekt das Ergotherapie in Zusammenarbeit mit einem Biobauernhof und einem Verein für solidarische Landwirtschaft beinhaltet. Es ermöglicht Mitarbeit im kleinen Rahmen oder einfach nur die Erfahrung des Bauernhofgeschehens.
Auch eine Therapiekatze lebt hier und ein außerklinisches Angebot von Tiertherapie "Esel bzw. Pferd und Ich" besteht im Umkreis.

Kostenübernahme der gesetzlichen krankenkassen

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2117811 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Über die Klinik kann ich nur positives berichten
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich finde diese Klinik insgesamt sehr gut Schoen fände ich es wenn von den gesetzliche Krankenkassen diese Klinik auch die Kosten übernehmen würden gerade bei dem Krankheitsbild Trauma

Klare Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Menschen, gute Therapien, zum Wohlfühlen
Kontra:
Zimmer eher „alt“ und etwas dunkel (je nach Haus)
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Sehr freundlicher, respektvoller und angenehmer Umgang, angenehme Gesamtatmosphäre. Meine Ärzte und Therapeuten habe ich als fachlich kompetent erlebt. Gutes Essen, Zimmerservice prima. Ich bin nach 5 Wochen gestärkt und mit vielen neuen Impulsen und Sichtweisen nach Hause. Auch unter den Patienten war das Verhältnis offen und familiär. Es waren wertvolle Wochen.
Ich kann die Klinik ganz klar weiterempfehlen.

Falsche Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Sehr fahrlässige Pauschalaussagen.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Belegschaft
Kontra:
Probleme mit ärztlicher Führung
Krankheitsbild:
Funktionelle Herzrythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 2 Wochen in der Vincera Klinik. Ich bin auf Grund wie ich dachte psychisch verursachten Tachykardien gekommen, musste aber leider frühzeitig gehen, da ich merkte, dass diese Tachykardien doch nicht psychischer Natur waren, was sich später leider auch bestätigte. Im Ganzen kann ich diese Klinik dennoch durchaus positiv bewerten. Besonders das Pflegepersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Auch die Küche ist sehr gut. Wer gute Psychologen sucht ist hier auch an der richtigen Stelle. Einzig negativ war meine Erfahrung mit der ärztlichen Leitung (nicht der Chefarzt). Auf diese Erfahrung hätte ich durchaus gerne verzichtet. Da es sich um ein 4 Augen-Gespräch handelte möchte ich hier nicht auf die Details eingehen.

Die Zimmer sind auch nicht das Beste, aber man geht ja schließlich nicht in den Urlaub sondern in eine Klinik.

rundum wohlfühlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien Ruhe und Essen
Kontra:
zeitweise Baulärm nebenan
Krankheitsbild:
Depression Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen in dieser Klinik und insgesamt sehr zufrieden.

Alle Patienten werden so akzeptiert wie sie sind und es wird alles getan, dass man sich wohl fühlt. Wünsche und Anregungen werden angenommen und eigentlich immer umgesetzt.

Von der Hausdame über die Hausmeister, dem Pflegepersonal, den Servicekräften und Köchen, den Therapeuten und Ärzten - alle waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Es „menschelt“ an allen Ecken und Enden. Es ist eine sehr angenehme fast familiäre Umgebung. Ruhe und Geborgenheit, Sicherheit und freundlich interessierte Mitpatienten machten das Eingewöhnen leicht.

Fachlich kompetente und breit aufgestellte Therapeuten gehen einfühlsam auf einen ein. 3x in der Woche hatte ich Einzelgespräche und 2x Gruppengespräche.
Der Rest waren ineinander übergreifende körperliche oder nonverbale Therapieformen und Entspannungsverfahren, die mir alle sehr gut getan haben.

„Alles kann - nichts muss“ war immer der Leitsatz in den Therapien. Das macht angespannten Patienten das Leben dort leichter.

Ich würde die Klinik immer weiterempfehlen und bin froh, das Sie nicht bis ins letzte Detail neu und durchgestylt ist. Schnell würden Meinungen entstehen, dass das Geld der Patienten bzw Krankenkassen in die Modernisierung fließen würde und nicht nicht in die Therapien. So ist es ein guter Kompromiss und durchaus angenehm heimelig...

Eine wunderbare Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
PTBS, mittelgradige Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 20 Wochen in dieser Klinik. Ich finde diese Klinik von den Rahmenbedingungen hervorragend. Das medizinische Setting ist in Deutschland einmalig. Eine Klinik mit so einem Therapiekonzept ist ein Segen. Es reisen Patienten aus Luxemburg, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden an, aufgrund des hervorragenden Rufes dieser Klinik. Auch Patienten, die gesetzlich krankenversichert sind nehmen eine Zuzahlung in Kauf, um hier behandelt zu werden.
Sicher ist es richtig, dass die Klinik nicht dem infrastrukturellen Standard eines neuen
4-Sterne Hotels entspricht. Ausschlaggebend ist, dass die Hausdame und ihr Team ihren Job leben und alles tun damit die Patienten sich wohl fühlen. Die Zimmer sind sehr sauber und alles ist funktionell und mängelfrei. Wenn doch mal Mängel auftreten, werden diese durch den Hausmeister umgehend abgestellt. Es bleib kein Wunsch offen und nichts ist unmöglich. Für mich hat die Hausdame in meinem Stockwerk des Hauses „Oase“ sogar Bilder ab-und umgehängt, weil sie aufgrund meiner Erlebnisse als Soldat in Afghanistan ein Trigger für mich waren.
Natürlich gibt es Patienten die solche hohen Ansprüche haben, dass am ihnen überhaupt nichts recht machen kann und diese nur am „meckern“ sind. Auch ich habe das bei 3 Patienten erlebt und ich als Patient war froh, als diese wieder vorzeitig abgereist sind. Solche Patienten können so ein familiäres Klima von nur 60 Patienten echt vergiften.
Alle Mitarbeiter vom klinischen Direktor bis zur Reinigungskraft geben einen jederzeit das Gefühl zu Hause zu sein. Es wird sich uneingeschränkt zu jeder Tages-und Nachtzeit um einen gekümmert.
Die Klinik verfügt im medizinischen Setting über alle Therapieformen die man sich wünscht. Besonders gut fand ich die Ausrichtung auf die chinesische Medizin, so dass man nicht nur schulmedizinisch behandelt wird. Ich war zuerst auch skeptisch und dachte alles „Hexenwerk“ aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt.
Alle Psychotherapeuten, sowie Ärzte und das Pflegepersonal sind hervorragend in ihrem Job, auch wenn man wie ich in den ersten Wochen überhaupt nicht kooperativ gewesen ist. Man hat mir ohne Vorbehalte oder Druck den Freiraum gewährt, um anzukommen und die Therapie anzunehmen.
Es wird alle 14 Tage mit den Patienten auch am Wochenende ein Ausflug in die Umgebung gemacht. Die Therapie in dieser Klinik hat mir sehr geholfen und ich hoffe, dass ich im Februar 2020 zum nächsten Intervall wieder in diese Klink kann.

eine heilsame Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, übriges Personal, Essen, Zimmer, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin rundherum sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt in der Vincera-Klinik.

Die Psychotherapie ist von hoher Fachkompetenz und sehr individuell auf die jeweilige Symptomatik und die Bedürfnisse des Patienten eingestellt. Ich fühlte mich ausgesprochen gut angenommen und mit meiner Erkrankung wertgeschätzt. Ich habe sehr viel Werkzeug für meine weitere Entwicklung mitbekommen. Der Übergang nach zuhause wurde gut gestaltet.
Es gibt eine hohe Anzahl unterschiedlicher Körpertherapien, das hat mich sehr beeindruckt und maßgeblich zu meiner Genesung beigetragen. Auch hier ein individueller Zuschnitt auf meine Bedürfnisse.

Die Atmosphäre im Haus ist freundlich, ruhig, wertschätzend, man wird als Mensch wahrgenommen.
Da das Haus klein ist, ist man überall persönlich bekannt und wird mit Namen angesprochen, was ich als sehr wohltuend empfunden habe.

Das Personal trägt natürlich maßgeblich zu dieser Atmosphäre bei. Wenn ich überlege, fallen mir 1-2 unwesentliche Situationen ein, in denen auch hier mal jemand "gestresst" war. Das finde ich nachvollziehbar und erinnert mich daran, dass auch ich nicht unfehlbar bin. Ein großes Lob und Dank an das gesamte Personal für das Engagement, die Geduld, den Respekt: von den Pflegekräften über Reinigung, Küche, Hausmeister, Hausdame usw.
Das Essen war hervorragend: schmackhaft und gesund!
Mein Zimmer war wunderbar!

Ich bin gestärkt und "auf einen guten Weg gebracht" nach Hause gefahren und kann die Klinik unbedingt empfehlen!

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolute Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Atmosphäre in der Vincera-KLinik ist geprägt durch Zuwendung,gegenseitigem Respekt und ausgezeichneter Fachkompetenz.
Die Einrichtung des Hauses mag nicht dem modernsten Einrichtungsstand entsprechen, für mich wirkte es dadurch aber sehr "heimelig" und ich kann nur hoffen, dass dies im Zuge der geplanten Modernisierung nicht verloren geht.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt und sehr viel Rüstzeug für den Umgang mit der Krankheit Depression im Alltag bekommen.

Schöne Erinnerungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung mit dieser Klinik habe ich bereits vor ein paar Jahren gesammelt.

Damals lautete aber der Name noch Akutklinik Urbachtal.

Während meines Aufenthaltes hatte der Wechsel zu Vincera Klinik stattgefunden.


Ich empfand das für meine Behandlung keineswegs störend und hatte auch nicht das Gefühl, dass bei den Mitarbeiter Missstimmung aufkommt.

Die Klinik selbst ist natürlich nicht mehr die Neuste, wie man auch schon aus den vorherigen Bewertungen lesen kann.

Die Zimmer könnten mal wieder modernisiert werden.

Doch die Atmosphäre im Haus, der Umgang der Mitarbeiter untereinander und die Sinnhaftigkeit meiner Therapie macht diese Klinik zu meinem absoluten Favoriten.

Ich habe sehr angenehme Menschen kennenlernen dürfen, mit ähnlichem Krankheitsbild wie meinem. Auch sie fühlten sich gut aufgehoben.


Die Vincera Klinik ist nicht die erste Klinik in der ich behandelt wurde. Ich habe in meiner Vergangenheit schon die ein oder andere Klinik von innen sehen dürfen.

Diese Klinik ist bislang die kleinste, direkt an einem schönem Park gelegen, an dem ich viel spazieren gegangen bin.

Fußläufig kommt man an einen tollen Stadtsee mit mediterranem Flair und wenn es mal doch regnet sollte, geht man einfach in die Nachbars-Therme.


Ich danke allen Mitarbeitern dieses Hauses dafür, dass sie ihre Aufgaben mit so viel Fürsorge und Fleiß ausführen.

Egal ob es die unterschiedlichen Therapeuten sind, denen die Gesundung des Patienten am Herzen liegt oder der Hausmeister der schnell kommt und mir meine Glühbirne wechselt.

Die Reinigungsdamen, die dafür sorgen dass ich mich in meinem Zimmer wohl fühle oder die hilfsbereiten Mitarbeiter aus dem Büro.

Nicht zu vergessen ist die Küche! Ich bin ein etwas schwieriger Kandidat was die Ernährung angeht. Auf alle meine Wünsche wurde eingegangen und es wurde immer frisch gekocht!


Ich bin guter Dinge, dass es mir wieder gut geht…hoffentlich dieses Mal für einen längeren Zeitraum, auch wenn das heißt, dass ich die Zeit in der Klinik etwas vermissen werde.

Der Erste Eindruck ist entscheidend für den Therapieerfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Beratungs und telefonsiche Anlaufstelle der Klinik miserabel
Krankheitsbild:
PTBS und Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch die gute Bewertung einer Bekannten die in der
Vincera Klinik Bad Waldsee behandelt wurde habe ich mich
schon 2018 und auch jetzt Juni 2019 wieder an die Aufnahme/Beratungstelle telefonisch gewandt um für
mich speziell wichtige Informationen für meinen Aufenthalt in dieser Klinik zu bekommen. Es handelt sich
um das Beschwerdebild einer PTBS sowie Angststörung.
Schon bei meinem Telefongespräch in 2018 sowie auch jetzt im Juni wurde ich von der betreffenden Dame
so widerwillig und kurz angebunden behandelt das mir unverständlich ist wie diese Anzahl von guten Bewertungen zustande kommt. Für mich steht jedenfalls
fest, dass dies mit Sicherheit keine gute Klinik sein
kann wenn schon die ersten Anfragen als Patient in
dieser Klinik aufgenommen zu werden so schnippisch
daher kommen !

Was für ein gutes Haus!! Ich würde wiederkommen :-)!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Breites Spektrum im Therapieangebot, hohe fachliche Kompetenz, top Teamgeist im Sinne des Patienten, super gute Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauer, Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Atmosphäre im Haus ist ausgesprochen freundlich!
Das betrifft das Haus an sich mit seinen Räumlichkeiten und seiner Farbgestaltung sowie die Gärten.
Das Personal ist kaum zu toppen - jeder ist freundlich und zugewandt, ob Pflegegeteam, das Service-, Küchen- oder Reinigungsteam, ob Hausdame, Haustechniker oder Hausmeister... und nicht minder das Therapeutenteam!!
Als Patientin verweilte ich von Tag zu Tag mit dem Wissen und dem Erleben willkommen geheißen zu sein, wahrgenommen und bedacht zu werden.
Wünsche wurden immer angehört und im Rahmen der Möglichkeiten _ und die sind weit gesteckt, nach meinem Dafürhalten - erfüllt.
In diesen Rahmenbedingungen entsteht auch unter den Patienten ein wohltuender Austausch, dessen Ausmaß der Einzelne selbst bestimmt - dessen Wichtigkeit nicht zu unterschätzen ist :-)
Diese Zeit in der Akutklinik am Urbachtal ist für mich eine sehr besondere, heilsame, stärkende und herzerwärmende Zeit gewesen - mit Nachhaltigkeitseffekt!!
Ab und an gibt es Therapieausfall - der nach besten Kräften vonseiten der Klinikleitung so gering als möglich gehalten wird. Das Engagement der Therapeuten und Ärzte im Haus ist wahrlich groß, doch die Belastbarkeit von Therapeuten ist eben nicht unbegrenzt. Hoffentlich meint die neue Klinikleitung nicht, die Wirtschaftlichkeit des Hauses noch steigern zu müssen!!
Es gilt dieses wunderbare Haus in seiner hohen Qualität gut zu pflegen, so dass es noch viele Jahre so viele gute Dienste an der Menschheit tun kann!!
Ich bin zutiefst dankbar für meine 11 Wochen und komme - bei Bedarf - wieder.

Ok

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, gesundes Essen, angenehme Atmosphäre
Kontra:
Personalmangel, Therapeutenausfaelle, keine Spezialisierung auf essstörungen obwohl auf der Klinik Homepage angegeben
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Gessamteindruck der Klinik ist soweit ok und das Personal ist wirklich sehr sehr nett. Aber das wichtigste sind ja die Ärzte und Therapeuten und hier ist eine große Baustelle. Therapeuten fallen ständig aus oder sind für das spezielle Gebiet nicht geschult. Die Gruppentherapien sind mit einer Menge von Patienten zusammengewürfelt, jeder mit unterschiedlichem Krankheitsbild. Sehr schwierig da für sich was mitzunehmen.

Klinik mit großem Herz...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teile der Einrichtung sind renovierungsbedürftig)
Pro:
Ausgezeichnetes und vielseitiges Therapieangebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Klinik mit ganz großem Herz, viel Empathie und einem erstklassig
eingespieltem Team.
Die Therapieangebote sind ausgesprochen vielseitig, sehr ausgewogen
und passend zugeschnitten auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten.
Der Mix zwischen Gesprächen, Entspannungsverfahren und den körperlichen Anwendungen
hilft den Patienten sich schnell auf das Behandlungskonzept einzulassen.
Ein mehr als nur hohes Gut der Einrichtung ist die exzellente Patientengemeinschaft.
Durch viele Aktivitäten, der Patienten in Ihrer Freizeit, dazu gehören z.B. Bogenschießen, Kinoabend, Tanzkurse usw.,
wird der Aufenthalt abwechslungsreich und kurzweilig gehalten.
Eine sehr variable Küche, bietet sicherlich immer etwas für alle Geschmacksrichtungen.
Die Klinik ist in der ruhigen und ländlichen Umgebung des Allgäus gelegen.
Das romantische Städtchen Bad Waldsee mit seinem dazugehörigem See liegt nur 10 Minuten Fußweg entfernt und bis zur Therme sind es nur 200 Meter.
Alles in allem eine Umgebung die geradezu zum Spazierengehen und Entspannen einlädt.
Ich habe mich während meines Aufenthalts mehr als nur sehr gut aufgeboben, verstanden und behandelt gefühlt.

Ich wurde enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nettes Personal - schöne Umgebung
Kontra:
fehlende Therapeuten Mangel an Ausbildung der Therapeuten
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kann ich nicht nachvollziehen wo die vielen guten Bewertungen herkommen. Der Gessamteindruck der Klinik ist soweit ok und das Personal ist auch sehr nett. Aber das wichtigste sind ja die Ärzte und Therapeuten und hier ist eine große Baustelle. Therapeuten fallen ständig aus oder sind für das spezielle Gebiet nicht geschult. Die Gruppentherapien sind mit einer Menge von Patienten zusammengewürfelt, jeder mit unterschiedlichem Krankheitsbild. Sehr schwierig da für sich was mitzunehmen. Speziell für Trauerbegleitung war keine Gruppe oder Therapeut vorhanden. Lediglich ein sehr kompetenter Arzt hatte ein offenes Ohr, leider war er auch an der Belastungsgrenze.

Hier handelt es sich letztlich auch um ein Wirtschaftsunternehmen.

Ich kann diese Klinik für Trauerbewältigung leider überhaupt nicht weiterempfehlen.

Ein Rückblick nach mehr als 25 Monaten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Langzeiteffekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon bei meinem ersten Kontakt mit der Klinik kam mir die Verwaltung entgegen und übernahm einen Teil der Kommunikation mit meiner Krankenkasse. Das war damals für mich essentiell. Mir ging es nämlich so schlecht, dass schon kleine Hürden sehr problematisch waren. So war das einzige, worum ich mich bemühen musste, ein Bericht von meinem behandelnden Arzt und eine schnelle Antwort von der Krankenkasse.

Als ich angekommen war, machte mich eine erfahrenere Patientin mit den Besonderheiten der Klinik vertraut. Danach durfte ich zwei Tage lang einfach nur sein, bevor es mit einer Vielzahl an therapeutischen Maßnahmen losging. Den Zeitplan legten mir die Mitarbeiter jeden Morgen am Frühstücktisch bereit.

Drei Aspekte haben mir besonders gut getan. Zum einen gab es viel Edukation während den Therapien und in den Plenumsvorträgen. Ich habe sehr viel über mich selbst gelernt, und dieses Wissen trägt heute noch zu meiner weiteren Entfaltung bei. Dann war das Klima zwischen den Patientinnen und Patienten ausgezeichnet. Es war geprägt von einem offenen und verständnisvollen Umgang, der es mir einfacher machte, ohne exzessive Schamgefühle zu mir selbst zu stehen. Schließlich erhielt ich gegen Ende des Aufenthalts einige Anregungen, die mein Leben bereichert haben.

Es gab und gibt auch nach meiner Zeit an der Klinik noch viel zu tun. Und das hat meine Wahrnehmung in einer Weise verändert, wie ich es kaum für möglich gehalten hätte.

Hilfe bei depressionen und angsstörung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Gubt es nichts
Krankheitsbild:
Depression/Angsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zwei Jahre ist es nun her das ich in dieser Klinik war und ich kann nur eins sagen: ich bin der Akutklinik so dankbar dass sie wieder einen Menschen aus mir gemacht haben. Ich habe mich in den zwei Monaten, in denen ich mich in dieser Klinik befunden habe, äußerst wohl und gut aufgehoben gefühlt. Auch ich hatte davor keinerlei Berührungspunkte mit Psychosomatik. Für mich war das absolutes Neuland und als Skeptiker, Natürlich zu Beginn nicht leicht zu verstehen. Aber ich hatte das Glück dass ich sagenhafte Therapeuten hatte. Es ist zwar oftmals harte Arbeit weil man viele Dinge wieder lernen muss, die man über die Jahre verlernt hat. Aber jetzt kann ich sagen, es war der beste Urlaub meines Lebens und ich werde es wiederholen. Egal wer in dieser Klinik arbeitet vom Koch, bis hin zur Putzfrau, vom Klinikpersonal bis zu den Therapeuten, ausnahmslos nur freundliche und liebe Menschen. Ich persönlich kann diese Klinik, wenn er nicht mehr weiter weiß, nur wàrmstens empfehlen.

Daumen hoch für ein Like!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Warmherzigkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS und Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon zum zweiten Mal in der Akutklinik Urbachtal und kann durchaus nur positives berichten. Das Ambiente der Zimmer wirkt auf den Bildern anders, ist jedoch komfortabel und für den Rückzug ausreichend. Zudem sind die Reinigungsfeen sehr fleißig und auch Wünsche bzgl. der Zimmer werden nach Möglichkeit umgesetzt. Danke an Frau B. und Team für den Wohlfühlfaktor. Die Küche leistet großartige Arbeit und auch der Service ist jederzeit da, um Wünsche umzusetzen. Das Pflegepersonal ist sehr empathisch und vor allem sehr fürsorglich im Umgang mit den Patienten. Wenn Not am Mann ist, sind sie sofort zur Stelle. Auch die Leittherapeuten sind außerhalb der Einzelgespräche erreichbar, sollte Bedarf bestehen. Das ganze Personal begegnet einem sehr freundlich, aufgeschlossen und ganz wichtig!!! auf Augenhöhe. Mir wurde nie das Gefühl vermittelt, dass ich als Patient weniger wert sei. Die Therapien werden individuell abgestimmt. Frau Dr. F sticht mit ihrem enormen Wissen und Erfahrungsschatz in Bezug auf Traumata heraus. Auch Herr W. leistet auf dem Gebiet großartige Arbeit. Ein großes Lob an Dr. R., Chefarzt der Klinik. Er und sein gesamtes Team leisten großartige Arbeit im Rahmen des Möglichen! Bad Waldsee ist ebenfalls ein beschaulicher Ort mit Wohlfühlfaktor - zu jeder Jahreszeit! Mit den unterschiedlichsten Therapieformen und - Methoden wurde mir erheblich geholfen, ein weiteres Stück meines steinigen Weges zu meistern. Daumen hoch für ein Like!

zutiefst dankbar

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trampolin und Tanzen
Kontra:
Krankheitsbild:
burn out, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich war es die erste Erfahrung auf dem Feld der Psychosomatik überhaupt. Deshalb fehlt mir der Vergleich zu Therapeuten, Therapien usw.
Der Aufenthalt in der Klinik Urbachtal ist mit einem Wort zu beschreiben:

hervorragend!

Von der Begrüßung über die Einführungen, Therapeuten, Therapieangebote bis hin zur Atmosphäre im Haus, das Essen, die Abrechnung - einfach alles bestens.
Die Lage in Bad Waldsee, die Umgebung, der See, die Therme - alles zu erkunden mit den vom Haus gestellten Fahrrädern, eine Wohltat für die Seele!
Ich würde nichts anderes ausprobieren, sollte ich nochmal einen Klinikaufenthalt benötigen!
Die Einrichtung ist etwas in die Jahre gekommen, aber es ist alles bestens sauber und das wichtigste sind doch die Therapien!

Loslassen der Angst - hin zum Vertrauen ins Leben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Uneingeschränkt empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vom ersten Kontakt an hilfsbereit, liebevoll und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Therapieangebote und Therapeuten exzellent)
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte, Servicekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung
Erfahrungsbericht:

Breites Therapieangebot. Die Therapiepläne werden individuell und passgenau auf den Patienten zugeschnitten. Ein Leittherapeut begleitet den Therapieprozess und notwendige Änderungen am Therapieplan werden sofort umgesetzt. Alle Therapeuten sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und ergänzen sich wunderbar. Körperpsychotherapie, systemische Therapie, Ergotherapie und Physiotherapie, alle diese Komponenten werden zielgerichtet aufeinander abgestimmt. Die Therapiepläne der Patienten sind so individuell wie das jeweilige Krankheitsbild.

In der gesamten Klinik herrscht ein achtsames und liebevolles Umfeld. Die Häuser und Gärten sind wunderbar gepflegt und ein Paradies um bei sich selbst anzukommen.

1 Kommentar

Maus08 am 03.01.2019

Hallo
Ich bin Kassenpatientin ( Techniker Krankenkasse) wie geht man da vor?
Bewilligt es die Krankenkasse?
Viele liebe grüsse

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Belegschaft ist mehr als top
Kontra:
Renovierung der Zimmer und räume und deine Mitarbeiter wertschätzen
Krankheitsbild:
Depression Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik.
Die Therapeuten sind sehr gut.
Die ärzliche Versorgung ebenfalls bestens, insbesondere der stellvertretende Chefarzt hat ein breites fachliches Wissen, vielmehr aber das Herz am rechten Fleck. Die gesamte Belegschaft ist sehr auf die Genesung ausgerichtet und nimmt sich immer Zeit für alle Belange. Hier wird Mann rund um gut versorgt und betreut.
Wenn etwas negativ zu bewerten ist, ist es das insbesondere die Pflegekräfte knapp sind. Die wo da sind machen aber einen grandiosen Job. Es ist halt ein wirtschafts unternehmen, hier wird leider an der falschen Stelle gespart. Top Leute gehen, da die Belastung einfach zu hoch ist und das spürt man an manchen Tagen. So das selbst der Klinik Chef sonntags den Pflegedienst übernimmt, was ich wiederum als eine bemerkenswerte Geste empfand. Die Klinik Leitung sollte hier dringend ihr Konzept überdenken. Es ist echt schade das so viele gegangen sind.
Es ist leider spürbar das viele Angestellte zu wenig Anerkennung bekommen und für die psychosomatische Klinik eigentlich schon fast paradox ist.!!!!!!
Die Zimmer und Gruppen räume gehören ebenfalls einer Renovierung unterzogen.

Ansonsten ist die Klinik uneingeschränkt weiter zu empfehlen.

Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich kam entspannt, erholt und mit neuen Erkenntnissen nach Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte nehmen sich immer Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles lief reibungslos. Von der Anreise- zur Abreise)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (In der Klinik fehlt es an nichts.)
Pro:
Alles war super
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Depression, Angst und Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.01.2018 - 27.02.2018 in der Psychoterapie Akutklinik Urbachtal. Meine gesamten Erfahrungen sind positiv. Von der Putzfrau bis zu den Ärzten sind alle sehr freundlich und immer zuvorkommend. Besonders schön ist es, dass die Klinik nicht so groß ist und demnach immer ca. 60 Patienten behandelt werden. Somit fühlt man sich gleich sehr wohl. Es herschte stets ein angenehmer Umgangston und jeder begegnet einem mit respekt.
Die Therapie ist sehr intensiv und sehr bereichernd. Von Sport über Einzelgespräche und Gruppentherapien ist alles aufeinander abgestimmt.
Ich kann jedem in schwierigen Situationen diese Klinik nur empfehlen. Falls ich nochmal in ein Loch fallen sollte, werde ich mich frühzeitig in der Klinik anmelden. Eienen Termin bekommt man sehr schnell. Die Zimmer sind mit allem ausgestattet was man braucht. Fernseher, DVD, CD, Radio und Wasserkocher. Die Küche ist hervorragend.

2 Kommentare

angieblanc am 11.12.2018

Liebe Gabriele. Ich bin kein Privatpatient. Würden Sie mir verraten welche KK Ihnen den Aufenthalt genehmigt hat und wie man hier vorgehen kann? Lieben Dank.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und professionelles Team und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Trauerverarbeitung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gut organisierte Klinik. Man merkt, dass das Team sehr gut miteinander arbeitet. Jederzeit kann man mit seinen Problemen kommen. Es gibt immer einen Ansprechpartner. Auch die Therapieangebote sind gut auf die Patienten abgestimmt.
Besonderg angenehm fand ich die herzliche und familiäre Atmosphäre, die in allen Bereichen des Hauses herrscht. Man hat das Gefühl geborgen zu sein, sich sicher zu fühlen, da für die Grundbedürfnisse sehr gut gesorgt ist.

Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Die Wiederentdeckung der Gefühlswelten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, depressive Episoden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam sehr niedergeschlagen gen Ende November 2017 in der Klinik an und wollte der Außenwelt bewusst entfliehen. Die Eingewöhnung in den Klinikalltag und den individuellen Therapieplänen fiel sehr leicht, da das Ambiente der Einrichtung sehr ansprechend ist. Eine ganz besondere Atmosphäre, die man erleben muss. Die gesamte Klinikcrew ist sehr kompetent, hilfsbereit und immer erreichbar.

Allen Interessenten und zukünftigen Patienten kann ich nur empfehlen, sich auf die vielfältigen Angebote der Klinik einzulassen und tradierte Verhaltensmuster abzulegen. Über Angebote, mit denen ich vorher nur wenig Berührung hatte, wie Malen, Musik, Massagen, asiatische Atem-/Körperübungen, Muskelentspannungen etc., sowie den Therapiegesprächen, habe ich wieder den Zugang zu meinen Gefühlswelten gefunden.

Als ich gen Mitte Januar 2018 entlassen wurde, geschieht dies mit der Feststellung, dass der Klinikaufenthalt die beste Reise meines Lebens -und zwar zu mir selbst- war. Der Klinikcrew und den dortigen Mitpatienten während meines Aufenthaltes sage ich noch „...you make me smile“. Lieben Dank für die mir entgegen gebrachte Herzlichkeit und Wertschätzung.

Und sonntags gibt es Stoffservietten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renovierungsbedarf)
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Generalisierte Angststörung, Chronisches Schmerzsyndrom, Rezid. depr. Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik, die ja aus 3 Häusern besteht, verdient ein Lob der besonderen Art. Eine KlinikKRITIK ist mal schnell geschrieben, aber dieses Haus tritt niemals als Klinik oder Krankenhaus auf. Keine abgehetzten Menschen in weißen Kitteln hasten durch die Gänge. Niemals ist mir aufgefallen, dass in diesem wunderbar und klug, fast hätte ich geschrieben charmant, geführten Haus, irgendwer von den Ärzten oder dem medizinischen Fachpersonal, keine Zeit für ein freundliches Guten Morgen oder für ein kleines Gespräch gehabt hätte. Und ! genau das tut so gut. Das macht Seele ruhig, das ist "achtsamer" Umgang.
Die Fachkompetenz der Therapeutinnen und Therapeuten, der Ärzte, der Klinikleitung, ist auf allerhöchstem Niveau. Ich fühlte mich von der ersten Stunden an, nein, von der ersten Minute an (schon bei der Abholung mit dem Klinikbus vom Bahnhof),wohl und gut aufgehoben. Dazu zählt auch, dass nicht, wie andernorts, in einem großen und lauten Speisesaal gegessen wird, nein, hier gibt es 2 (!) kleine Restaurants, in denen die Patienten gemütlich und von einem freundlichen Servicepersonal begleitet und wunderbar bedient, versorgt und herrlich bekocht werden (edles Essen vom Feinsten.) das Miteinender unter den Patienten ist dann selbstverständlich auch entsprechend familiär und freundschaftlich, man duzt sich. Meine Zeit in der Akutklinik endete nach 11 Wochen und das war genau richtig. Danke allen, die mit mir gearbeitet, gelitten, geweint und gelacht haben.

Traumastabilisierung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Klima
Kontra:
Einrichtung schon etwas älter
Krankheitsbild:
Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Intensive Betreuung durch Profis

Gesamtkunstwerk

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich kann die Klinik bestens weiterempfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Trauma, psychosomatische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Akut-Klinik Urbachtal macht ihrem Namen alle Ehre. Ich darf daher mit „glühenden“Worten diese Institution von ganzem Herzen weiter empfehlen.
Der Chef-Arzt, Herr Dr. Reinken, hat die Notwendigkeit der dringenden Hilfe sofort für mich erkannt und mit einer unbürokratischen akuten Aufnahme meiner Not eine Wende gegeben.
Ich-verloren, mit schweren Depressionen, Trauma behaftet und mit körperlichen Schmerzen geplagt, habe ich um Hilfe gebeten.
Mit der großartigen Unterstützung von kompetenten und hervorragenden Therapeuten, Ärzten und dem Einsatz des Pflegedienstes, bin ich vom reinen qualvollen Überleben ins lebendige Leben zurückgeführt worden. Das Team arbeitet mit ganzheitlichem Ansatz, Werte orientiert und mit besonderer Achtsamkeit. Man spürt die menschliche Wärme und die Behutsamkeit für jeden Patienten. Dafür möchte ich allen innig danken.
An dieser Stelle auch ein Lob an die Küche, an den aufmerksamen Service und dem Hausmeister sowie den Stubenmädel, die alle auch um unser Wohlbefinden besorgt waren.
Jeden Tag, an dem ich in der Akutklinik gesunden durfte, betrachte ich als Privileg.(Okt. - Dez.)
Schmerz gepeinigt bin ich angekommen – schmerzarm bis schmerzfrei kehre ich dankbar zurück ins Leben.
Mit nachfolgendem Zitat von Albert Schweitzer als Motivation habe ich das Haus betreten:
„Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben das leben will“
Durch den Beistand des „Gesamtkunstwerkes“ Klinik Urbachtal ist aus dem Zitat Wirklichkeit geworden.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Für mich gibt es nichts Negatives
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Somatoforme Schmerzstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik von August bis Mitte November 2017 und es ging mir sehr gut damit.
Ich kann jeden einzelnen Bereich, ob Therapeuten, Pflege, Hausmeister oder oder oder... nur loben.
Das Wohl des Patienten steht immer im Vordergrund.

Sollte ich nochmal in eine psychosomatische Klinik "müssen" werde ich sofort wieder in die Urbachtal Klinik gehen.

Mit Kraft ins neue Leben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitzenklinik *****)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Küche , Selbstverteidigungstraining Krav Maga
Kontra:
Krankheitsbild:
Massives Burnout
Erfahrungsbericht:

Mit Kraft ins neue Leben!!!
Die Akutklinik Urbachtal glänzt durch einen ganzheitlichen Ansatz!
Ich war selber für 6 Wochen da.
Aus einem total verzweifelten Zustand mit Burnout, ohne Zukunftsperspektiven wurde ein Weg zurück ins Leben gefunden.
Hier wird Dir versucht zu helfen.
Du musst Dir aber auch helfen lassen!
Vom Therapeuten, die Pflegestation, über die Verwaltung, die Küche,die Reinigungskräfte, bis hin zum Hausmeister sind alle bemüht Dir zu helfen. Sonderlob für die super Küche und den Hausmeister.
Innerhalb der Klinik spürt man die deutlich die Wärme im Umgang mit kranken Menschen.
Auch die Patientengemeinschaft ist sehr führsorglich.
Wichtg ist jedoch wie immer, auch selber etwas aus dem Klinikauftenthalt zu machen!!!
Man muss den inneren Schweinhund überwinden!
Der beste Weg,die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.
Sport, Selbstverteidigungtraining, Therme, frische Luft und enorme Achtsamkeit sind enorm wichtig.
Du schaffst es!!!

Danke von Herzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich danke Ihnen von Herzen. Der Aufenthalt bei Ihnen hat mir wieder eine Rückkehr ins Leben geschenkt. Ich fühle wieder, bin lebendig und habe gelernt achtsam mit mir zu sein.
Danke für alles.

Hier bin ich Mensch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für die Sozialberatung wäre eine Vertretung bei Krankheit oder Urlaub wünschenswert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (bedurfte ich nicht so oft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Haus Sonne darf noch ein wenig erneuert werden, doch wichtiger als die äußere Ausstattung ist, was darin passiert! Und das ist toll.)
Pro:
tolle Therapeuten und Oberärzte
Kontra:
Urlaubszeit / dadurch Ausfälle der Therapeuten teils nicht aufzufangen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- ganzheitlicher Ansatz
- überschaubare Anzahl an Patienten
- vielseitige Therapieangebote
- individuelle Betreuung zu jeder Zeit
- Pflege vorbildlich auch im Umgangston
- Zimmer sind unterschiedlich groß und ausgestattet
- Mitpatienten sind sehr wertvoll
- Essen vorwiegend basisch und sehr bekömmlich
- heilsames Singen, Meditation und Körperpsychotherapie bereichernd in den Wahrnehmungsspielräumen
- verschiedenste wohltuende, unterstützende Massagen
- Angebote der Mitpatienten für Freizeitgestaltung mal anders
- Möglichkeit der Teilnahme an einem Selbstverteidigungskurs
- ansprechende Klinikumgebung
- Bad Waldsee ist wunderschön (Stadtsee, Schlosssee, Städtchen, Therme,...)

- Ich hatte das große Los mit dem Team Oberarzt und Leittherapeut gezogen

1 Kommentar

Heinervommain am 12.09.2017

Hallo Türkis,

schön zu lesen, was Du berichtest. Hast Du auch Fotos vom Haus innen und außen und vom Zimmer u.s.w.?? Plane in Kürze dort einzuziehen, ich habe das Haus unter vielen ausgewählt und ehrlich, ich freue mich sogar ein bisschen, trotz aller Wehwehchen. Vielleicht hast Du ja irgendwo schon veröffentlicht? (Webseite?), da würde ich mich über einen Link sehr freuen. Auch evtl. über "pn" bei Facebook. Und erzähle doch noch ein bisschen mehr über das Haus, die Behandler u.s.w.
Schöne Grüße vom schon mächtig neugierigen

Heinervommain

Jeder Zeit würde ich wieder kommen!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der auf einen völlig perfekt abgestimmten Bezugstherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression und Kindheitsbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein außerordentlich familiärer und empathisyher Umgang mit jedem einzelnen!! Ein Ort um wieder auf die Beine zu kommen mit Hilfe von tollem Fachpersonal

1 Kommentar

angieblanc am 11.12.2018

Hallo Miri. Haben Sie eine Empfehlung für mich, wie man als Kassenpatienten eine Kostenübernahme erreichen kann? Bei meiner DAK scheint das schwierig zu sein. Lieben Dank für Rückmeldung.

Lebenskraft tanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gruppengespräche- der Austausch mit unterschiedlichsten Menschen
Kontra:
es fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Trauerarbeit, leichte Form Burn-Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe es als Geschenk empfunden, als ich in dieser Klinik am ersten Tag aufgenommen wurde.
Mit einer unbeschreiblich herzlichen und fürsorglichen Art und Weise wurde ich dort in meiner "Ausgebranntheit" abgeholt, wo ich stand.
Die Wochen dort haben mir viel über mich selbst an Erfahrung ermöglicht, kostbares "Handwerkzeug" an die Hand gegeben und liebenswerte Kontakte ermöglicht.
Die medizinische und pflegerische Betreuung, die Unterbringung und das Zusatzangebot an den Abenden oder Wochenende haben mir unbeschreiblich gut getan.

Ich bin tatsächlich, gestärkt, mit neuer Lebenskraft wieder zurück ins "Leben". Nach einigen Wochen "Leben" spüre ich deutlich diese unterstützende und heilende Zeit.

Ich weiß, an diesem Ort kann ich wieder "tanken".

Weitere Bewertungen anzeigen...