• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Aggertalklinik

Talkback
Image

Am Sondersiefen 18
51766 Engelskirchen
Nordrhein-Westfalen

316 von 364 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

365 Bewertungen

Sortierung
Filter

mit uns in Bewegung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur das beste Schreiben
die ältere Dame am Tag der Aufnahme hat sich sehr nett um mich gekümmert und mir alles Wichtige mitgeteilt
besonders die Physioabteilung ist top,sehr freundliche Mitarbeiter,Pflegepersonal auf Station 4a waren sehr hilfstbereit und immer freundlich
Essen war okay,man konnte Mittags zwischen 3 Gerichten wählen oder Obst/Salatteller wählen,
die Servicedamen im Restaurant sind sehr hilfsbereit und immer freundlich,

Meine 1. REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes fürsorgliches REHA Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Arbeite wieder in meinem Beruf als Elektroinstallateur. Erstmal vom Gewicht runterkommen und dann jeden Tag Ausgleichssport auch nach der REHA .Hatte am Anfang im Beruf noch ein paar Startprobleme.Aber es ist jetzt wieder bessere geworden.Immer auf die Ratschläge der REHA Therapeuten hören und das anwenden.Auch nicht bei Rückfällen aufgeben.Immer kämpfen und durchhalten.Für mich war die REHA ein voller Erfolg und hat mir jetzt wieder zu einem durchtrainierten Körper geholfen. Danke liebes Aggetal REHA Team

Th. Oosterbeek

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knieimplatat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ueber die Aggertalklinik kann ich nur Gutes berichten. Ob es sich um die Therapeuten, die Stationsaerztin auf der 1.Etage, das Pflegepersonal, die Kueche oder das Verwaltungspersonal, das mit den Patienten in Kontakt ist. Ebenso freundlich und nett ist das Personal des Cafe's. Das gesamte Haus erhaelt von mir durchgehend 5 Sterne.

zufriedener Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr fähige Physiotherapeuten
Kontra:
Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Hüft-OP war ich 5 Wochen in der Aggertalklinik.

Das Reinigungspersonal, Ärzteteam und Schwesternzimmer der 3. Etage waren freundlich, immer ansprechbar und haben sich um alle "Wewechen" gekümmert.

Das Küchenpersonal war ebenfalls sehr freundlich. Essen gab es dreimal am Tag, morgens und abends in Buffetform. Mittags konnte man aus drei Gerichten wählen und sich Nachschlag holen bzw. bei Nichtgefallen einen Obst- oder Salatteller bestellen. Das Essen war gut.

Die Physiotherapeuten waren sehr kompetent und immer darauf bedacht das man Fortschritte machte. Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Vetro, für die sehr gute Einzel Physio und an Frau Wolff aus der Hüft-Gruppe. Beide haben sehr zu meiner Genesung beigetragen.

Das Freizeitangebot lässt leider zu Wünschen übrig. Mit Gehstützen und Teilbelastung waren die Wochenenden sehr langweilig.

Voll und ganz zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann nichts negatives anmerken)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mir wurde alles verordnet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (für ein Rehazentrum angemessen)
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Inverse Schulterprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin voll und ganz zufrieden gewesen.

Alles in allem zufrieden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Aus Zeitmangel der Klinik gab es leider keine Lymphdrainage.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abwechslungsreiche Möglichkeiten, egal ob für die Behandlungen oder für die Freizeitgestaltung.
Kontra:
Aus Zeitmangel seitens der Klinik war leider keine Lymphdrainage möglich.
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Geregelter Ablauf, freundliche Atmosphäre, sauber. Gutes Personal. Klasse Schwimmbad.

Tolles Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Konzentriertes Arbeiten
Kontra:
Schlechtes Freizeitangebot
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 3 Wochen in der Aggertalklinik. Ärzte und Therapeuten waren sehr freundlich und hatten immer ein offenes Ohr. Das Essen war sehr abwechselungsreich. Satt wurde man immer. Wer wollte holte sich einen Nachschlag. Nur das Freizeitangebot war Recht mager. Der Sportbereich ist etwas klein und schon älter (soll geändert werden). Wer Wert auf eine konzentrierte Behandlung legt ist hier gut aufgehoben. Mein besonderer Dank geht an Frau Reimer und Frau Flosbach

Völlig positive Efahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut strukturierter Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Rehabilitation wegen einer Knieprothese in der Aggertalklinik. (Dieses ist schon die 2. Rehamaßnahme. Die erste war 2017). Die Zimmer sind großzügig eingerichtet. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren immer erreichbar. Die Therapeuten waren fachlich sehr gut. Das Essen war vielseitig und gut. Es wurden viele Kurse in der Freizeit angeboten. Das Fitnessstudio und das Schwimmbad konnte auch nach der Therapie genutzt werden. Ich würde jederzeit wieder eine Rehamaßnahme in dieser Klinik anstreben. Ich war sehr zufrieden.

Wer ohne ärztliche Betreuung auskommt ist hier in guten Händen. Die Therapeuten sind Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Zufriedenheit gilt nicht der ärztlichen Betreuung, diese möchte ich als ungenügend bewerten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch hier bewerte ich nur die Phyiotherapie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Zufriedenheit gilt nicht der ärztlichen Betreuung, diese möchte ich als ungenügend bewerten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (W lan auf den Zimmern wäre sehr schön)
Pro:
Therapien bzw. Therapeuten (Physio) kann ich alle empfehlen
Kontra:
Mein behandelnder Arzt war leider eine Niete. Er hat mich in den 3 Wochen Reha nicht ein einziges Mal körperlich untersucht. Reha wurde unbegründet nicht verlängert, obwohl die Therapeuten anderer Meinung waren.
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Knie TEP Operation in diese Rehaklinik verlegt worden und hatte einen 3-wöchigen Aufenthalt. Die Zimmer waren sauber, das Essen war lecker und es hatte eine große Auswahl. Die Therapeuten (Physio und Bewegung) waren allesamt freundlich und kompetent. Ich hatte immer das Gefühl in den Händen richtiger Profis zu sein. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön von mir. Nun komme ich leider zu dem Arzt, welcher meines Erachtens nichts in dieser Klinik verloren hat. Das einzig freundliche war seine erste Begrüßung und dabei blieb es dann leider schon. Er hat mich in den 3 Wochen nicht ein einziges Mal körperlich untersucht. Seine Fragen bestanden nur aus: wie geht es Ihnen und haben sie Schmerzen!!!! Das wars auch schon! Mein Reha Aufenthalt wurde seinerseits nicht verlängert, da er der Meinung war, dass ich das in der ersten Woche meines Aufenthaltes hätte erwähnen müssen???? Da stellt sich mir die Frage, ob die Verlängerung der Kostengutsprache durch den Patienten erfolgt? Ich denke wohl eher nicht. Ich wurde nach drei Wochen Reha als rehabilitiert entlassen, obwohl die Therapeuten anderer Meinung waren. Eine Therapeutin war so nett und hat versucht den Entlasstermin mit dem Arzt zu besprechen, dies wurde seinerseits nicht beachtet und er hat seine Gründe für sich behalten. Hierfür fehlt mir jegliches Verständnis. Als Patient kann man doch Transparenz erwarten. Ich möchte hier noch einmal erwähnen, dass meine Erfahrung lediglich mit der Behandlung eines Arztes herrühren. Ich war auf der dritten Etage, behandelt wurde ich von einem Hr. Dr. B. Über diesen Herren hätte ich mich gerne persönlich vor Ort beschwert. Leider fehlte mir hierzu die nötige Kraft

Sehr gute Rehaklinik für Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Siehe Hinweise)
Pro:
Therapieen sehr gut
Kontra:
Bewegungsbad sehr glatt. Bestuhlung Restaurant sollte erneuert werden.
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP neues Kniegelenk rechts am 7.2.2019 und konnte ab 19.2.2019 meine 4-wöchige Reha hier erhalten.
Freundlichen Empfang mit sehr guter Einweisung. Zimmer voll ok. Habe nach einer weichen Matratzenauflage gefragt und sofort ein sehr gute Matratzenauflage erhalten.
Alle Anwendungen waren gut bis sehr gut und ich konnte sehr gute Fortschritte schnell erzielen.
Bewegungsbad allerdings sehr glatte Fliesen. Das sollte anders gelöst werden.
Im Restaurant fehlen für grosse Menschen mit Knieproblemen höhere Stühle mit Lehnen ( Bestuhlung wie in der Cafeteria wäre empfehlenswert).
Neue Fittneshalle mit neuen Geräten ist wohl in Planung und soll dann rund um die Uhr nutzbar sein. Das wäre top.
Sehr lobenswert ist auch das freundliche Personal im Servicebereich des Restaurant.
Für mich war es ein sehr positiver Reha-Aufenthalt, die mir viel gebracht hat und den ich gerne weiter empfehlen kann.
Ganz herzlichen Dank an Frau Vetro - für die sehr gute Einzel Physio Therapie- und auch an Frau Wolf für die gute Gruppe Knie mit sehr guten Hilfestellungen,die Beide in dieser Zeit viel zu meiner Genesung beigetragen haben.
Auch die guten ???? Vorträge von Herrn Kavelaars werde ich nicht vergessen.
Vielen Dank Ralf Brügmann

Aggertalklinik jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Jede Anwendung hat meine Lebensqualität verbessert.
Kontra:
Man sollte mindestens eine Stunde Mittagspause vor der nächsten Anwendung einhalten
Krankheitsbild:
LWS und HWS Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer sauber und geräumig, Anwendungen Top und von den Ärzten optimal zugeordnet, Personal freundlich, Therapeuten sehr gut geschult, Essen gut. Vielleicht etwas mehr Abwechslung gegen Langeweile für die Wochenenden. Würde jederzeit wieder diese Klinik aufsuchen.

Verbesserungsbedürftig

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
TV
Kontra:
WLAN, LAN, Freizeitmöglichkeiten und Fittnessgeräte
Krankheitsbild:
Rücken OP gehabt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen war ich sehr zufrieden.

Essen war in Ordnung, Zimmer sind auch ok nur die Matratzen sind sehr schlecht im Komfort und halt etwas in die Jahre gekommen.

Es sind aber im Fitness Bereich zu wenig Geräte für die Anzahl an Patienten verfügbar. Laufbänder etc.

Für die Freizeiten gibt es aber sehr wenig Möglichkeiten auszuüben. Wochenenden sehr wenig Busse für den Besuch im Zentrum da.

Internet bzw. Wlan sehr schlechte Verbindung und auch leider nicht im zimmer.. gerne gegen gebühr einen Wlan oder sogar LAN anschluss in den zimmern wären eine super Idee.

wieder Fit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten Klasse
Kontra:
Krankheitsbild:
4 Bandscheibenvörfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung, im Ärztlichen und Therapeutischen Bereich.

Aggertalklinik für Knieimplantate empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Behandlung
Kontra:
wenig Möglichkeiten für Freizeitgestaltung am Wochenende
Krankheitsbild:
Knieprothese rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 19.12 2018 ein neues Kniegelenk bekommen und konnte vom 02.01.bis 30.01.2019 meine Reha hier antreten.Vom freundlichen Empfang mit Einweisung bis in das akzeptable Zimmer ging es dann am nächsten Tag mit den Anwendungen los.Egal, welche Art von Anwendungen auf dem Plan standen, die therapeutische Betreuung war absolut in Ordnung, ich konnte nach 2 Wochen schon sehr gute Fortschritte erzielen. Sehr lobenswert ist auch das freundliche Personal im Servicebereich, immer bemüht, es allen Patienten recht zu machen.Jeder Patient, der sich über die Aggertalklinik beschwert, sollte nicht vergessen, dass man es hier mit einer Klinik und keinem Sternehotel zutun hat. Für mich war es eine sehr positive Erfahrung, die mir viel gebracht hat und die ich gerne weiter empfehlen kann. Ganz herzlichen Dank an Dr. Hauber, Frau Könn, Herrn Vetro, Frau Vetro, Herrn Geissler und Herrn Leopold,die in dieser Zeit viel zu meiner Genesung beigetragen haben. Auch an alle anderen Therapeuten : Herzlichen Dank Gabriele Jäschock

Vier Wochen Aggertalklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
siehe Bericht
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem vierwöchigen Aufenthalt kann die Aggertalklinik im Bereich Orthopädie wirklich empfehlen. Die Aufnahme gestaltete sich unkompliziert und durch die freundliche Hilfe eines ehrenamtlichen Mitarbeiters sehr angenehm. Der Tagesablauf findet sich jeweils übersichtlich gestaltet im Therapieplan wieder, der immer wieder aktualisiert und angepasst wurde. Bei den Therapeuten kann ich mich nur für ihre motivierte, fachkundige und persönliche Art bedanken. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt! Der Bewegung wird hier ein hoher Stellenwert eingeräumt. Neben dem Fitnessraum stand Nordic Walking, Wirbelsäulenschule, Ergometertraining, Entspannungstraining und Bewegungsbad auf dem Programm. Interessante Vorträge zu verschiedenen Themen, Sozialberatung und psychologische Begleitung wurden ebenfalls angeboten. Die Umgebung und das Waldgebiet hinter der Klinik ist für Ausflüge zu Fuss bestens geeignet. Engelskirchen ist ebenfalls gut zu erreichen und verfügt über alles was man braucht. Das Einzelzimmer war zweckmäßig eingerichtet und vom Raumangebot her vollkommen ausreichend. Im Klinikfragebogen habe ich Kritik an dem in Stosszeiten etwas vollen Fitnessraum geübt, allerdings es gibt bereits Überlegungen zu einer baulichen Veränderung in diesem Bereich.
Ich fühle mich nach meiner Rückkehr fitter, habe Gewicht verloren und bin motiviert weiter etwas für meine Gesundheit zu tun.

Therapie nicht zu toppen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
qualifiziert und motivierte Therapeuten, sehr gute Ärzte
Kontra:
Freizeitaktivitäten am WE und bei schlechtem Wetter. Die zimmer sind spartanisch ausgerüstet, aber mit sehr guten Betten
Krankheitsbild:
mehrere Frakturen Unterschenkel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wem es in einer Reha nicht um Halli Galli geht, sondern um eine top Therapie, der ist in der Aggertalklinik bestens aufgehoben. Das Team der Therapeuten ist hoch motiviert, sehr freundlich und hilfsbereit und fachlich durchweg bestens qualifiziert. Das Gleiche kann ich aus meiner Zeit (23.01.18-20.02.19) auch über die ärztliche Betreuung sagen. Hier ist der Patient nicht in einer Schublade, sondern ein Individuum, dem geholfen wird.
Die Verpflegung ist sehr gut, Mittags 3 Menüs zur Auswahl und Frühstück- sowie Abendbuffet. Auch hier ist die Auswahl groß und der Geschmack klinikuntypisch gut.
Der einzig Wehmutstropfen ist tatsächlich die Freizeit und hierbei in erster Linie die sportliche Freizeit. Bedauerlich finde ich, dass der Konditions- und Fitnessbereich nur unter Aufsicht genutzt werden kann, und somit auch nur bis 19:00 Uhr, bzw. Samstag am Vormittag. Die Öffnungszeiten des Therapiebades sind ok, auch wenn Montags kein freies Training möglich ist.
Wenn das Wetter mitspielt und die Gesundheit es zulässt, sind kleine bis sehr ausgedehnte Spaziergänge oder auch Wanderungen direkt von der Klinik aus möglich.
Der Therapieerfolg hängt m.E. auch von jedem selber ab. Ohne aktive Mitwirkung wird das nichts und mit etwas Glück findet auch jeder Gleichgesinnte, die Spaß an outdoor Aktivitäten haben.
Das Beschwerdemanagement funktioniert hervorragend und es erfolgt sehr schnell eine Reaktion (soweit dies auch umsetzbar ist).
Fazit: für Hüfte, Knie und Rückenprobleme ist die Klinik erste Wahl.

Straffes, abwechslungsreiches Programm

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
„Mit uns in Bewegung“ - das Motto der Klinik wird ernst genommen
Kontra:
Handout von den Vorträgen wären gut (gab es nur bei einem)
Krankheitsbild:
Knie TEP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Straffes Reha Programm. Sehr gute und abwechslungsreiche Übungen und Behandlungen. Sehr freundliches Personal: Stationsarzt, Therapeuten, Schwestern und Servicepersonal.

Das erste Mal Reha

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenksverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In Summe war ich zufrieden. Die Mitarbeiter (allesamt) waren immer freundlich, hilfsbereit und jederzeit um das Wohl der Patienten bestrebt.
Innerhalb 4 Wochen gab es keine Wiederholung eines Mittagessens. Die Portionen waren für mich immer ausreichend, so dass man auch die Behandlung direkt nach dem Mittagessen ohne Probleme durchführen konnte.

Fazit: Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen!

Essen nicht gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendung gut
Kontra:
zu lange Laufwege
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anwendungen sind in Ordnung es sind nur verdammt lange Laufweg zur Therapie. Und die Matratzen sind sehr unbequem da meint man man Schläft auf dem Sprungrahmen.Und das Mittagessen ist auch nichts besonderes schmeckt überhaupt nicht und viel zu wenig es ist kein Geschmack dran wenn man verhungern will der muß zur Aggertallklinik fahren.

2 Kommentare

Schilling1 am 22.01.2019

Ich glaube nicht das in der Aggertalklinik schon mal jemand verhungert ist!!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Anwendungsterminierung kurz nach dem Mittagessen sollte überdacht werden.
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet alles was man zur Genesung braucht. Allerdings ist es nicht so toll beim Mittagessen immer die Uhr im Blick zu haben, um pünktlich um 12.30 Uhr zum nächsten Termin zu erscheinen. Das sollte vielleicht mal überdacht werden.

Mir hat die Reha geholfen !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente und freundliche Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durch Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durch Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeitfenster zwischen den Einheiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Freizeitangebote, Fitness-Studio,)
Pro:
Therapeuten; Verpflegung; Zimmer;
Kontra:
wenig Freizeitangebote, sehr kleines Fitness-Studio,
Krankheitsbild:
Beckenbruch; Handgelenkbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund eines Becken- und Handgelenksbruch habe ich dort 4 Wochen verbracht.

Sehr gute Einweisung am ersten Tag. Mein Zimmer mit Balkon war geräumig wie auch das Bad mit tollem Blick ins Tal.

Frühstück sowie Mittag und Abendbrot waren sehr schmackhaft und ausreichend. Man konnte zum Mittag unter 3 Menüs auswählen und zum Abend als Beilage auch einen Salat. Freie Getränke gab es an den Stationen zum Auffüllen der Trinkflaschen.

Sehr kompetente Therapeuten die allerdings immer im Dauereinsatz waren aufgrund der Vielzahl von Patienten. Die ärztliche Betreuung war im Großen und Ganzen zufriedenstellend, hier hätte ich mir gewünscht sich mehr mit dem Patienten zu befassen. Aber das ist ja grundsätzlich ein Problem bei unserer Ärzteschaft in Deutschland.

Die Therapieeinheiten waren zu meiner Zeit immer pünktlich und fanden ohne Große Ausfälle statt. Die Disposition der einzelnen Therapien war manchmal etwas unglücklich gesetzt, Zeitfenster bzw. Wartezeiten zu den nächsten Therapien waren zu kurz oder zu lang.

Alles in allem würde ich jeder Zeit dort wieder eine Reha durchführen, letztendlich lieget es auch ein großes Stück an einem selbst wie motiviert man in der Reha ist und auch mitmacht. Nörgeler und ewige Meckerer gibt es überall, denen kann man dann auch wirklich nichts recht machen.

Was mich persönlich aber gestört hat, war das abendliche Trinkgelage am Nebeneingang zur Raucher-Ecke. Es ist nichts einzuwenden auf eine Glas Wein, Bier etc. aber einige hatten es sich es zur sportlichen Aufgabe gemacht, ihre im Auto deponierten Getränke abends dann in einer gewissen Gruppen-Dynamik zu verköstigen. Die Zimmerfenster mussten dann geschlossen werden aufgrund des Lärms.

Sehr zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Parksituation
Krankheitsbild:
BSV HWS/LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen hier in Behandlung, meine erste Reha überhaupt. Therapeuten super und sehr kompetent. Ärzte sind zwar gestresst aber versuchen sich immer Zeit zu nehmen. Pflegepersonal freundlich, Reinigung top. Das Essen war immer genießbar, manchmal sollte man etwas zum nachwürzen dabei haben.
Leider am Wochenende kaum Freizeitgestaltung möglich. „Muckibude“ auch nur zeitweise geöffnet.

Es ist halt eine Klinik und kein Wellnesshotel. Ich habe im großen und ganzen sehr viel für die Zeit nach der Rehamassnahme mitgenommen.

Einziges Manko: Die Parksituation! Trotz Parkausweis (20,-€ für den gesamten Aufenthalt/Parkplatz) oft angespannte Parksituation. Oft stellen Patienten ihrem PKW dort ab, ohne einen Parkausweis zu erwerben. Finde ich persönlich nicht in Ordnung.

Zimmer: Zweckmäßig und ordentlich. Fernseher mit HDMI (für die Konsole am Wochenende). WLAN über T-Mobile möglich und funktioniert meist einwandfrei und schnell (16er). Safe vorhanden. Reinigungspersonal immer freundlich.

In der Cafeteria kostenloses WLAN. Preise moderat. Bier/Radler 1,90€. Kaffee besser am Automaten für 1€, sonst dünn und teurer.

Für Raucher: keine Zigaretten in der Klinik zu kaufen! Ansonsten sehr strenges Rauchverbot außerhalb der Raucherecke (bei Verstoß Entlassung!)

Am meisten hat mir die Rückenschule gebracht!

1 Kommentar

IH64 am 08.01.2019

Zitat von Commanda77: Einziges Manko: Die Parksituation! Trotz Parkausweis (20,-€ für den gesamten Aufenthalt/Parkplatz) oft angespannte Parksituation. Oft stellen Patienten ihrem PKW dort ab, ohne einen Parkausweis zu erwerben. Finde ich persönlich nicht in Ordnung.

Da ich seit dem 19.12.2018 hier in der Reha bin, möchte ich dazu was schreiben: Bei meiner Ankunft wurde mir mitgeteilt, das die Tiefgarage bis auf weiteres gesperrt ist. Die Parkgebühr in Höhe von 20 Euro wurde aufgrund der oben geschilderten Parkplatzsituation von keinem Patienten mehr erhoben, somit auch keine roten Parkausweise mehr ausgegeben. Natürlich haben auch Patienten ohne Parkausweis ihr Auto soweit möglich, auf dem Parkplatz abgestellt. Mittlerweile hat sich die Situation entschärft, die Tiefgarage ist wieder freigegeben.

Zwiespältige Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physioabteilung, Zimmer und Verpflegung
Kontra:
Stationsarzt und soziale Beratung
Krankheitsbild:
Reha nach Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ansich ist Engelskirchen eine gute Reha Einrichtung mit kompetenten und engagierten Physiotherapeuten und Krankenschwestern. Allerdings empfand ich den Stationsarzt als unehrlich und wenig kompetent.
So lehnte er zum Beispiel, trotz meiner massiven Beschwerden, eine Reha Verlängerung ab, obwohl er bei anderen Patienten, denen es offensichtlich erheblich besser ging als mir, eine Verlängerung befürwortete.
Außerdem überzeugte mich der soziale Dienst der Klinik, einen Verschlechterungsantrag an das Versorgungsamt, zur Erhöhung meines schon seit Jahren bestehenden Behinderungsgrades zu stellen und füllte den Antrag aus. Zusammen mit dem Abschlussbericht der Klinik, der meine massiven körperlichen Probleme herunterspielte, brachte mir das eine Herunterstufung anstelle von Hochstufung meines Behinderungsgrades ein.
Ich habe von meinem Anwalt erfahren müssen, dass diese Vorgehensweise öfters von Reha-Kliniken praktiziert wird.

Also: eine Klinik mit guten Physiotherapeuten, schönen Zimmern, guter Verpflegung, aber mit Ärzten und Verwaltungsleuten, die sehr mit Vorsicht zu geniesen sind.

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom ersten Tag an gut betreut und fühlte mich gut aufgenommen. In allen Bereichen war ich voll und ganz zufrieden.
Die Ärzte . Therapeuten.Schwestern und Pfleger. Der Empfang.Die Servicekräfte im Restaurant. "Das Essen war sehr gut."
waren freundlich und hilfsbereit. Meine Therapie wurde auf meine Erkrankung abgestimmt. Wenn meine li.Hüfte operiert werden muss werde ich wiederkommen.
Ganz lieben Dank

Erfahrungsbericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider schlechtes Internet...)
Pro:
Sehr freundlich und gute Therapien
Kontra:
Klinik ist ziemlich abgelegen
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche und moderne Einzel Zimmer. Personal,Therapeuten und Ärzte sehr freundlich. Gute Therapien individuell abgestimmt. Gutes Freizeit Angebot. Essen ist ok. Frühstück und Abendessen Buffet, beim Mittag Essen zwischen 3 Menüs wählbar. Immer gute und frische Salate... rundum sehr zufrieden. Würde diese Klinik nochmal wählen.

Sehr viel positives

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Einfühlungsvermögen
Krankheitsbild:
Neues Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober, fünf Wochen in der Klinik, die Physiotherapeuten waren alle sehr engagiert und machten dem Motto alle Ehre. Auf einzelne Problematik wurde gut eingegangen .Ich konnte zum Beispiel mit der Beinschiene nicht so schnell vorangekommen wie es die Therapeutin gerne hätte. Daraufhin bekam ich die Schiene auf mein Zimmer und es klappte nach kurzer Zeit wunderbar.Besonders möchte ich mich bei Herrn Kavelaar bedanken,der es mit mir in der Einzeilterapie nicht immer leicht hatte. Ich hätte mir gewünscht, dass die Ärzte ein wenig mehr Zeit hätten um auf die einzelnen Fälle einzugehen. Ich war auch etwas enttäuscht, als eine Schwester mir sagte, wir sind nicht hier um uns das Gejammere der Leute an zu hören das sollten Sie mal lieber zu einem Psychologen gehen. Das könnte man auch mit ein bisschen mehr Einfühlungsvermögen an den Mann bringen. Mit dem Essen war ich im Großen und Ganzen zufrieden. Besonders hervorzuheben ist das sofort jemand kommt und einem das Essen an den Tisch bringt. Vielen Dank noch mal für die Damen in der Küche.
Wenn ich noch einmal zu einer Reha muss wähle ich auf jeden Fall wieder die Agatha. Es ist noch hervorzuheben dass ich ein großes Eckzimmer hatte das völlig ohne Mängel War. Es wäre natürlich schön wenn in der heutigen Zeit jedes Zimmer WLAN Empfang hätte. Noch mal vielen Dank ich bin jetzt wieder auf dem Beinen

Vorerkrankung wurde nicht berücksichtigt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nette Tischnachbarn
Kontra:
extrem lange Wege, keine Wasserspender auf Station
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall nach Vorerkrankung Polio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort zur Reha nach Bandscheibenvorfall. Patienten mit meiner Vorerkrankung (Kinderlähmung)kann ich von dieser Klinik nur ausdrücklich abraten. Da ich diesbezüglich vorab schon Bedenken hatte, habe ich schriftlich im Patientenfragebogen darauf hingewiesen und das auch im Aufnahmegespräch angesprochen. Angeblich hatte man damit Erfahrung. Bei der Planung des Therapieablaufs wurde dies jedoch absolut nicht berücksichtigt. Eine physioterapeuthische Statuserhebung erfolgte erst nach Therapiebeginn. Es wurde also erst mal "gemacht". Danach wurde erst abgecheckt, wozu ich, stark eingeschränkt durch die Begleiterscheinungen und Folgen der Krankheit, überhaupt in der Lage bin. Nachdem der erste Therapietag für mich schon total schiefgelaufen war, wurde das am nächsten Tag dann noch verschlimmbessert. Ich habe die Reißleine gezogen und die Reha abgebrochen.

Sehr gute Reahaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Therapien.
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Physiotherapie. Viele und sinnvolle Anwendungen. Gutes Essen. Insgesamt sehr guter Eindruck.

Motto "Mit uns in Bewegung" wird gelebt - gute Physioabteilung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Klima - kompetente Mitarbeiter - sehr gute Physioabteilung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP LW 4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Wochen in der Aggertalklinik nach einer Bandscheiben OP (endoskopischer Eingriff LW 4/5).

Zur Klinik:
Die Klinik liegt an einem Hang in der Nähe von Engelskirchen. Die nächsten Orte sind Engelskirchen und Loope ca 2 km entfernt. Die Klinik ist schon ein wenig in die Jahre gekommen, insgesamt wurde aber nach und nach modernisiert. Es gibt nur Einzelzimmer mit Dusche, somit findet auch jeder seine Ruhe nach und zwischen den Anwendungen. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und sauber.

Anwendungen:
Die Patienten werden grob unterteilt nach Rücken, Knie und Hüftpatienten. Die Anwendungen kann man mit dem Arzt besprechen. Ich wurde der Gruppe "Wirbelsäule - frisch operiert" zugeteilt. Meine Anwendnungen waren in erster Linie Einzeltraining Physio, Gruppentraining Physio, Laufband, Armergometer, Krafttraining im Konditionsraum, Bewegungsbäder, Stromanwendungen, Ergotherapie.

Jeder hat die Möglichkeit, neben dem Behandlungsplan, den Konditionsraum für Laufband, Fahrradergomter und Gerätetraining zu nutzen.

Mein persönliches Ziel wurden erreicht. Ich wurde wieder auf den Alltag vorbereitet und sehr gut von den Physiotherapeuten begleitet. Ich habe an meinen Schwachstellen trainiert und viele nützliche Tipps fürs Eigentraining nach der Reha erhalten. Die Physiotherapeuten waren freundlich und hilfsbereit und machten einen sehr kompetenten Eindruck.

Küche:
Das Essen war ausgewogen, täglich gab es drei Menüs zur Auswahl, Frühtstück und Abendessen in Buffetform, Mittagessen steht auf dem Tisch. Es gab nichts zu meckern.

Cafeteria: freies WLAN, vernünftige Preise, es gibt auch abends zur Entspannung "kölsches Wasser"

Insgesamt kann ich die Aggertalklinik weiterempfehlen. Kompetentes Physio-Team, das Motto lautet "Mit uns in Bewegung".
Jeder Patient hat hier die Möglichkeiten, den eigenen Gesundheitszustand durch gezieltes Training und bei entsprechender Eigenmotivation zu verbessern.

Gute Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute und schnelle Heilung
Kontra:
Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
eine neue Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem Heilungsprozess sehr zu frieden, denn man ist in der PT Einzeltherapie auf meine Bedürfnisse eingegangen. Deshalb und durch viel Bewegung war ich in 2 Wochen schon fast mobil.

Tolle Klinik mit Anleitung zur Eigentherapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Moderne Klinik mit individuellem Trainingsprogramm
Kontra:
Hanglage, schlecht für imobile Patienten
Krankheitsbild:
Gelenkschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik, die gezielt Defizite im Bewegungsapparat therapiert, sie gibt den Patienten sehr gute Anleitungen, um sich nach der Rehabilitation mit eigenem Programm weiter zu therapieren.
Leider liegt die Klinik am Berg, so dass in der Mobilität eingeschränkte Patienten das Klinikgelände schwerlich verlassen können, es sei denn sie nutzen einen Fahrdienst.
Das auf der Rückseite anschließende Berg- und Waldgebiet bietet viele tolle Wanderwege von 2 - 10 km, je nach eigenen Bedürfnissen. Das Radwandern funktioniert auch, allerdings ist hier ein E-Bike zu empfehlen, wenn man das Aggertal verlassen und in die Berge fahren möchte.
Die Zimmer sind alle Einzelzimmer und mit dem Nötigsten ausgestattet. Großzügige ebenerdige Duschen, elektrisch verstellbare Betten, wandhängendes Fernsehen mit zahlreichen Fernseh- und Radioprogrammen.
In der Cafeteria wird Fernsehen mit SKY angeboten. An Füßballwochenenden oder -abenden gibt es immer eine tolle Stimmung.

Aggertalklinik- hier wird man wieder fit gemacht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik Therapeuten und Anwendungen top,auch das Küchenpersonal
Kontra:
Freizeitangebote könnten paar mehr sein
Krankheitsbild:
doppelter Bandscheibenvorfall mit Gefühlsstörung ins linke Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha war ein voller Erfolg.Der Therapie-plan(auf mich abgestimmt)gefüllt,aber das war auch gut so.Mit Elan hab ich mitgearbeitet und das Resultat kann sich sehen lassen dank den Therapeuten die einen super Job machen. Verhungern kann man in der Klinik auch nicht.Irgendwas findet man immer auch wenn man kein Schweinefleisch isst(da hatte ich meine Befürchtung).Die Einzelzimmer sind sehr geräumig, mit TV und Bad (was sich sehen lassen kann).Da kann man in Ruhe den Tag ausklingen lassen.Ist man Raucher dann gehts raus zum Bereich (ein Raum wenns regnet)eine Sitzgruppe daneben und Stehtische,nicht schlecht.Genial fand ich auch den Kaffeeautomaten im Raum neben der Anmeldung,zwischendurch oder abends einen latte macchiato,lecker und günstig.
Ich war zu 100% begeistert.

Reha-Erfahrung 2018

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man konnte jede Frage stellen und bekam ausführlich Antwort.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (es machte alles so Sinn.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das stetige Bemühen um den Patienten.Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.
Kontra:
Das Abendessen ,ab 17 Uhr empfand ich zu früh. Zumal ab 17.30,die Küchenkräfte im hinteren Bereich schon wieder anfingen das Buffet ab zu räumen.
Krankheitsbild:
Spondylarthrosen,chr. Cervikalgien,,Protrusionen,muskuläre Dysbalance,Frozen Shoulder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik,ist möglicherweise in die Jahre gekommen und es ist nicht alles super modern und chic.Dafür sind die Ärzte und die Therapeuten kompetent und sehr hilfreich.Die Organisation der Reha,der gut strukturierte Tagesablauf mit dem ausgewogenen Therapieprogramm, machte es einfach sich gut orientiert und aufgehoben zu fühlen.Die Zimmer sind geräumig und sauber.Im Haus sind generell alle Mitarbeiter sehr zugänglich,hilfsbereit und freundlich.Die Verpflegung war zufriedenstellend.Es ist eine Klinik und kein 5 Sterne Wellness Tempel.Wer Interesse daran hat das man langfristig die Chance erhält ein schmerzfreieres gesünderes Leben zu haben,wird dort auf den Weg gebracht.

Nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Da muß erst die Klinikleitung kommen und eingeständnisse machen.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Herrablassend)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Heruntergekommen)
Pro:
nein
Kontra:
siehe Text
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Parkplätze Katastrophe absolutes Chaos.
Personal spricht in sehr rauen Ton miteinander,
und auch mit den Patienten.
Alles in den Fluren sehr heruntergekommen,abgenutzt, Farbe blättert ab dreckige Wände.
Wasserhahn im Besucher WC kaum zu öffnen. Waschtichplatte mit Funiermängeln.
Zimmer bei Anreise ohne Balkon ,dreckige Fesnsterrahmen und Wände.
Wc Deckel gelb vom Urin, Haare an der Wand, Decke im Wc Defekt und locker . Türrahmen aus Stahl zu gross Montageschaum sichtbar 4 cm Spalt.
Defekter Mülleimer Gardiene abgerissen. Nach Beschwerde wird angeboten die Mängel wärend der Reha zu beseitigen. Ein anderes Zimmer wurde nicht angeboten. Selbst nach Rücksprache mit der Klinikleitung keine Möglichkeit. Ausser das die Klinikleitung selber eingestehen muß, das dieses Zimmer für eine Reha nicht im Anbot sein dürfte.
Auch im Treppenhaus sind Mehrfach löse Bodebplatten vorhanden da stellt sich die Frage wer die Fürsorgepflicht hier hat.Werder Das Hausmanagwment Noch die Zimmerreinig inkl Kontrollfunktion noch das Instandhaltugs Team haben hier ihren Job erledigt.
Ein zusammengeschustertes Zimmer in einem erbärmlichen Zustand.
Und als Aussage man wäre ja in einer Reha und die Funktion ist ja gegeben.
Richtig ein Zelt was neben der Mülldeponie aufgebaut wird hat auch seine Funktion.
Also wird man auch noch herablassend sarkastisch für dumm verkauft.
Und dann einem sagen das die Mängel dann während des Aufenthaltes behoben werden.Lachhaft bin zur Genesung da und nicht das ich den Bauarbeitern zusehe wie sie arbeiten.
Bin am selben Tag noch abgereist.
Und das man auch noch unterschreiben soll ob man eine Privathsftpflicht hat damit die Schäden die verursacht werden ersetzt würden lachhaft.
Glaube eher hier wird Geld für die Sanierung gesammelt.
Erscheinungsbild Aussen hatte wohl die beste Zeit in den 60 er und 70 er. Auch eine Auszeichnung durch eine Renomierte Zeitung dieses Jahr wie gut diese Klinik ist.Die haben die Bewertung wohl unten aus der Ferne gemacht aber nicht in der Klinik.
Von meinen Standpunkt her absolut nicht empfehlenswert Finger weg.
Dieses Zimmer wird jetzt umgebaut was mir aber nichts nützt.

3 Kommentare

palaverpaul am 05.11.2018

Diese Bewertung ist nicht objektiv, wahrscheinlich ist dem Patienten morgens eine Laus über die Leber gelaufen und er wollte nicht von Mutti weg (wahrscheinlich ist zuhause alles wie geleckt).
Wenn ich eine Klinik betrete, schallt es so heraus wie ich rein rufe.
Die Mitarbeiter dieser Klinik sind sehr bemüht, hilfsbereit und stets zuvorkommend - ALLE !!!
Das es an Gebäuden bauliche Mängel geben kann liegt in der Natur der Sache.
In einem Neubau übrigens wird man erst nach ca. 1 Jahr alle Mängel beseitigt haben. Wenn nur solche Querulanten Patienten wären, gäbe es keine besuchten Rehakliniken.

Genug des Kommentars:

Patient ist nicht rehafähig

  • Alle Kommentare anzeigen

Fazit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Hat etwas gebracht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Man bekommt Hilfe man muss nur fragen)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wie bereits erwähnt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich habe gefragt -bekam Unterstützung. Redenden wir geholfen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind groß...reinigung gut...Tv Program reicht)
Pro:
Kabel Tv
Kontra:
Alkoholgenuß einer dort,lange Wege
Krankheitsbild:
Schaden HWS einengung der Nerven
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Miese Parkplatzsituation, parken 20E TG 25E-
Essen ist besser als gedacht.Top die Mädels in Küche.
Station 3 Pfleger ist recht unhöflich-ja ich weiß Echo,aber denen kann man auch freundlich kommen bringt wenig.
Wird gesoffen dort-Verkauf von Bier im Kiosk.
Raucher haben keine Sitzöglichkeiten dort nach diversen Vorfällen mit Alkohohl. Leere Flaschen zb,lauthals Abends draußen.
Therapeuten sind TOP /Therapien hilfreich.

Super engagierte klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz in dem was sie tuen
Kontra:
Die Lüftung im Bewegungsbad, es zieht sehr stark
Krankheitsbild:
Hüft Tep nach Koxarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
Ich war jetzt innerhalb von 14 Monaten das zweite Mal in der Aggertal Klinik und kann nur positives berichten. Die Aufnahme auf Station 4 ging sehr koordiniert. Das Pflege Personal war wie immer sehr freundlich und hilfsbereit. Die Ärztliche und therapeutische und Physiotherapie kann ich nur empfehlen. Ich fühlte mich von Anfang an verstanden und erst genommen.
Auch die Service Feen waren immer zuvorkommend und freundlich. Das Essen war sehr abwechslungsreich, man konnte zwischen 3 Gerichten wählen, zusätzlich war es möglich auf einen Obst Salat oder Gemüse Teller auszuweichen. Die Reha hat mich ein großes Stück weiter gebracht und ich werde in jedem Fall, sollte ich nochmal eine Reha benötigen immer wieder in die Aggertal Klinik gehen. Es gibt immer Menschen die an allem etwas zu nörgeln haben, diese sollten mal über sich selbst nachdenken. Meckern auf hohem Niveau geht gar nicht. Auch noch zu erwähnen wäre noch das ich dieses Jahr sehr mit der Reinigungskraft zufrieden war. Für mich persönlich war es das beste was mir nach meiner OP passieren konnte. Herzlichen Dank der gesamten Klinik für Ihren Einsatz.

Aggertalklinik nicht bei multiplen Verletzungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte, Leitung
Krankheitsbild:
Parese,HWS,BWS,LWS,Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem Aufenthalt in der Klink nicht
zufrieden.
Die Klinik ist in die Jahre gekommen!
Das Ärzteteam ist bei multiplen Verletzungen einfach über fordert oder von der Leitung
aufgefordert zurückhaltend auf die gesamte Problematik einzugehen.
Der Klinik Leitsatz "Mit uns in Bewegung " funktioniert bei klassischen Erkrankungen oder AHB.
Ich kann die Klinik nicht empfehlen.

Präventive Regeneration und Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Essen
Kontra:
Unvollständige Gesellschaftsspiele
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem 4 wöchigem Aufenthalt in dieser Klinik sehr zufrieden.
Nettes Personal und gute Ausstattung der Klinik!
Grund ist meine Bandscheibe und ungleichmäßige Ausbildung meiner Muskulatur.
Mir wurde hierzu gut geholfen.
Meine Fitness und mein körperliches Wohlbefinden wurden gesteigert und meine Schmerzen sind weniger geworden. Nebenbei habe ich sogar etwas Gewicht verloren.
Mein Therapieplan bestand aus Sport (Aquagymnastik, Nordic Walking, Kraft- und Ausdauersport, Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik) und Wellnessanwendungen (Fango, Hydrojet, Interferenz Strom und Qi Gong).
Insgesamt sehr Ausgewogen!
Hydrojet ist ein Wasserbett auf dem man von unten mit Wasserstrahlen massiert wird. Sehr angenehm!
Außerhalb der festen Anwendungszeiten kann man zusätzlich noch das Fitnessstudio, das Schwimmbad sowie die Sauna nutzen.
Außerdem bietet die Klinik eine Cafeteria, Kicker, Sporthalle mit div. Sportmöglichkeiten und ein Kunstatelier.
Die Verpflegung war durchweg gut.
In den 4 Wochen hat sich nicht einmal eine Mahlzeit wiederholt.
Zur Auswahl stehen jeden Tag 3 unterschiedliche Hauptmahlzeiten. Wenn dann doch mal nichts passt, kann man alternativ einen Salat-, Obst- oder Gemüseteller wählen.
Plätze im Speisesaal werden zugewiesen!

Insgesamt war ich sehr zufrieden mit dem allgemeinem Zustand der Klinik und der gebotenen Anwendungen. Lediglich am Wochenende muss man sich das Programm selber zurechtlegen, da am Samstag ab 12 Uhr die Einrichtungen geschlossen sind. Außer das Schwimmbad, das die ganzen Tage über nutzbar ist.
Auserhalb der Klinik gibt es viel Natur die zum Wandern einlädt. Wanderkarten gibt es vor Ort kostenlos zugenüge.
Einkaufsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Penny, Aldi, Lidl, Imbiss, Eiskaffee, alles in Engelskirchen vorhanden.
Für Leute ohne Auto gibt es einen Bürgerbus der regelmäßig zwischen Engelskirchen und der Klinik pendelt.

Ich empfehle die Klinik weiter und werde selber wieder kommen!

Eine orthopädische Klinik für die ganzheitliche Genesung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
empatische Therapeuten mit qualitativ hohem Maß an Wissen und Können.
Kontra:
Fast keine Sitzmöglichkeiten für alle, auch auf Hilfsmittel angewiesene Raucher
Krankheitsbild:
AHP nach Laminektomie L4/5, Retrolisthese L3/4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle, engagierte Betreuung, Beratung und Behandlung in den Bereichen der physiologischen REHA als AHB Patient. Alle zugeteilten Therapeuten zeigten ein qualitativ hohes Maß an Wissen und Können.
Auftretende Problembereiche sind sofort in die lfd. therapeutische Behandlung mit einbezogen worden und es wurde immer wieder nachgefragt, und ggf mit/nach behandelt. (ggf mit Schmerztherapie)
Auch stimmte die ärztliche Betreuung- Umstellungen, Anpassungen an den Therapieplan sind jederzeit möglich gewesen.
Sozialdienst, Organisations und Servicebereiche, sowie die Pflege und Versorgungsbereiche zeigten sich sehr bemüht und dem Patienten gegenüber sehr aufgeschlossen und engagiert. Die Klinik wird ihrem orthopädischen Schwerpunkt voll und ganz gerecht, und der Leitsatz "mit uns in Bewegung" trifft zu 1000 Prozent zu :-)

Gute Physiotherapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio/Physikalische Therapie
Kontra:
Ärztliche Behandlung
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur das beste Schreiben,besonders die Physio kann ich sehr positiv hervorheben!
Und auch die Damen des Restaurant sind sehr,sehr toll ,hilfsbereit und immer freundlich?
Auf was man sich einstellen muß das sind die weiten Wege.Das ist oft alleine schon anstrengend.

Gelegentlich habe ich mich über die Terminplanung in der Mittagszeit geärgert war schon mal eine nicht Magen schonende Hetze.
Zumal das essen gut ist aber es geht nicht immer um die Nahrungsaufnahme auch um die sozialen Kontakte.

Weitere Bewertungen anzeigen...