Winkelwaldklinik Nordrach

Talkback
Image

Winkelwald 2-4
Nordrach 77787
Baden-Württemberg

148 von 161 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

162 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tina

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausser Schwimmbad)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von allen sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Arzt hört zu)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Behandlung
Kontra:
kaltes Wasser im Bad
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha in der Winkelwaldklinik war sehr gut. Sehr von Vorteil war, das mein Hund mit kommen konnte. Die Therapeuten sind sehr kompetent freundlich und hilfsbereit. Die medizinische Versorgung absolut in Ordnung. Auch der Küche und dem gesamten Personal möchte ich ein Lob aussprechen.Über die Zimmerreinigung kann man sich nicht beklagen, zumal die Frauen, im Hundehaus ja auch mit den Tieren zurecht kommen müssen.
Was mir nicht gefallen hat war das Schwimmbad, nach der 2. Wassergymnastik habe ich aufgegeben. Das Wasser war jedesmal kalt, ich habe während der ganzen Zeit gefroren,trotz Bewegung. Mir wurde empfohlen, mit den Schultern im Wasser zu bleiben,es war kalt. Nach der Gymnastik begann nicht die Schlacht ums kalte Büffet sondern um die heiße Dusche.Also ich war nicht die einzige, die gefroren hat.

Sehr schöne Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien mit Musik, Umgebung der Klinik, Therapeuten
Kontra:
Renovierung der Zimmer
Krankheitsbild:
Hodgkin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer sind etwas renovierungsbedürftig, dafür sehr groß und mit schöner Aussicht.

Das Mittagsessen erinniert keineswegs an eine Rehaklinik, viel mehr an gutes Restaurant. Morgens und abends gibt es ein immer wechselndes Buffet.

Die Therapeuten/Psychologen sind unglaublich freundlich, fachlich herforagend und gehen individuell auf den Patienten ein. Die Kurse sind super und machen sehr viel Spaß (z.B. Steppaerobic, Zumba, Pilates, Aquafitness usw.).

Die Ärzte und Pflegekräfte sind alle sehr kompetent und gehen auch in der Visite/im Schwesternzimmer sehr auf den Patienten ein (offene Fragen, Therapieanpassungen, Hilfe mit Hilfsmittel).

Die Therapieplanung tut wirklich alles um einen optimalen Ablauf zu ermöglichen, wobei die Verteilung der Therapien manchnmal fragwürdig ist. Man hat als Patient jedoch die Möglichkeit einfluss darauf zu nehmen, wenn man in die Sprechstunde geht.

Das Freizeitangebot ist sehr abwechslungsreich.

Die Umgebung mitten im Schwarzwald ist wunderschön. Der Wald direkt an der Klinik ist gut beschildert,so dass man sich auch alleine nicht verlaufen kann.

Fazit: nach dem ich jetzt 2 Jahre in folge hier war, würde ich auch wieder ein 3. Jahr kommen. Ich bin wieder sehr begeistert!

angenehme wochen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute ergo - und physiotherapeutische maßnahmen
Kontra:
Krankheitsbild:
decubitus am rücken, zehenamputation am rechten fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches personal, gute betreuung (kein langes warten nach läuten, auf saubere kleidung des patienten wird geachtet), viele intensive reha - maßnahmen mit gutem erfolg, abwechslungreiches essen, auf bedürfnisse des patienten wird eingegangen.
Noch etwas mehr kontakt mit den angehörigen.

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles ist stimmig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gutes Ärzteteam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Genau auf Erkrankung spezialisiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut durchorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gästehaus für Patienten mit Hund)
Pro:
Sehr einfühlsame Behandlungen... Absolute Wohlfühlklinik
Kontra:
Es gibt nichts negatives zu berichten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne und erholsame Gegend.
Die Klinik ist sehr schön, das Personal, die Ärzte, und die Therapeuten sind sehr kompetent, immer freundlich und haben für alle Probleme und Wünsche ein offenes Ohr.
Die Zimmer sind sehr gemütlich.
Für Patienten mit Haustier steht ein Gästehaus zur Verfügung, dieses ist äußerst schön und praktisch eingerichtet.
Eine Klinik zum erholen auf alle Fälle...traumhafte Lage und wunderschöne Gegend

Sehr gute Rehaklinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Nach der erschütternden Krebsdiagnose im letzten Jahr und den vielen harten Therapiemonaten konnte ich in Ihrer Klinik im August/September endlich wieder Kraft schöpfen. Ich danke dem gesamten Team der Winkelwaldklinik für die fürsorgliche Rundumbetreuung, angefangen vom Service, Küche, Physio, Rezeption, Terminplanung, Schwestern und Ärzte... Die familiäre Atmosphäre gibt den Patienten das Gefühl, immer im Mittelpunkt zu stehen. Die vielen Freizeitangebote, auch die geführten Wanderungen, lassen keine Wünsche offen. Das Café WiWa ist mit seinem Angebot unschlagbar.
Herzlichen Glückwunsch zur erneuten Auszeichnung Top Reha Klinik 2020 - völlig zu Recht!!! Es passt einfach alles.

Sehr gute Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon zum zweiten Mal hier.znd komme auch wenn es geht ein drittes Mal. Sehr gute Ärzte und auch sehr gute Therapeuten. So wie das gesamte Personal. Im Speisesaal gibt es für jeden etwas. Man kann aus 3 Gerichten wählen. Auch immer vegetarisch dabei. Dieses mal war ich im Hundehaus, das ist einfach super das man seinen Hund mitbringen darf. Den Tiere sind die besten Therapeuten.

Erholung pur!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Sportangebot
Kontra:
Ärztliche Beratung etwas zurückhaltend
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik mit meinem Hund. Das Angebot war super! Schöne Zimmer, tolle Landschaft, sehr gute Therapie/ und Sportangebote. Ärzte und Therapeuten sowie das Servicepersonal sind alle sehr freundlich! Alles sehr individuell! Ich möchte unbedingt wieder kommen!

Gerne wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ablauf der Reha ist gut organisiert. Angebotene Maßnahmen im Bereich Sport, Entspannung u. Kunst-Therapie werden von motivierten u. fachlich hervorragenden Therapeuten begleitet. Man hat immer das Gefühl in guten Händen zu sein.
Hervorzuheben ist das herausragende Essen. - habe schon im Urlaub schlechter gegessen - u. die Freundlichkeit des gesamten Hauses.
Die Umgebung mit der Ruhe u. der guten Luft hat seiniges zu meiner Genesung beigetragen - die natürlichen Steigungen der Landschaft zu meiner Fitness.

Einfach super

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
der Patient ist König
Kontra:
gibts nicht
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde in dieses Klinik überaus freundlich empfangen, ausnahmsweise alle waren freundlich und hilfsbereit, vom Arzt bis zur Reinigungsfrau. Dem Bericht der Dame aus Zimmer 152 muss ich vehement wiedersprechen. Anscheinend hat sie dem Reinigungspersonal den freundlichen Gruß nicht abgenommen.
Die Küche war aus meiner Sicht super, besonders gefallen hat mir am Abend die Reste-Theke, welche nicht nur von mir begeistert angenommen wurde, was auch den umweltbewurten Umgang der Küche mit Nahrungsmitteln beweist,andere waren von der schönen Salatbar begeistert.
ich werde dieses Haus bestimmt weiterempfehlen und auch gerne wiederkommen.
Außerdem hat mir die Ruhe und das Umfeld gutgetan.

Winkelwaldklinik und Chirurgie des Ortenauklinikum Offenburgs ergänzen sich perfekt!

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Möglichkeit zu persönlichem Gedankenaustausch mit Schwestern und Mitpatienten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches, offenes, gepflegtes Haus
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur nach TEP
Erfahrungsbericht:

Als Patientin empfand ich, daß ich von gewissenhaftem Pflegepersonal umgeben war: insbesondere von einem sorgfältigen Verteilen der täglich zu nehmenden Medikamente auf der Basis von ärztlicher Achtsamkeit. Die ärztliche Betreuung war sehr persönlich sowie fachkundig im Gespräch.
Eine gute Ergänzung zu diesem sind die individuell gestalteten und ausgearbeiteten praktischen Übungen (Atemgymnastik, Ergotherapie, Krankengymnastik).

Aus medizinischer Sicht super aber die Zimmer lassen zu wünschen ein kleiner Kühlschrank wäre schön übrig!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Schlechte Matratzen und total veraltete Bäder wenn mein ein nicht renoviertes Zimmer bewohnt.)
Pro:
Physiotherapie super
Kontra:
Zimmerreinigung ganz mies
Krankheitsbild:
Gebärmutterkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Winkelwaldklinik liegt sehr schön im grünen eingebettet jedoch sollte man gut zu Fuß sein, hier geht's steil bergauf-bergab. Schon das hochlaufen vom unteren Parkplatz bringt einen schnell an seine Grenzen.Wöchentlich wechselnde Ausflugsangebote sorgen für Kurzweil.Wäre die Zimmerreinigung besser gewesesen wäre ich sehr zufrieden gewesen.Es wurde in der gesamten Zeit nur sehr oberflächlich gereinigt, dreimal sogar gar nicht.In drei Minuten waren die beiden Damen mit dem Zimmer fertig, es wurde nur lieblos die Bettdecke gefaltet die Kopfkissen würden überhaupt nicht aufgeschüttelt.Im Bad sind in der Dusche die Fugen voller Schimmel und die Bettwäsche wurde nach zwei Wochen erst nach Aufforderung gewechselt. Zimmer 152 in Haus 2 .Überdies waren die Zimmermädchen unfreundlich und schlecht gelaunt. Das war die Ausnahme alle anderen Mitarbeiter waren sehr nett, kompetent und hilfsbereit.Das Essen war schmackhaft und abwechslungsreich bis auf die Brötchen wenn man sie so nennen will, die waren wie Gummi. Das Personal im Speisesaal fängt bereits nach 15 Minuten an die Milch wegzuräumen und legt nur noch spärlich nach, das betrifft aber nur das Abendessen.Aus medizinischer Sicht war alles super und ich habe hier große Fortschritte gemacht.

Sehr krank angekommen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum zufrieden
Kontra:
rundum zufrieden
Krankheitsbild:
Wasser im ganzen Körper, Apzess in der Lunge und Beginn einer Leberzirrhoserzi
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam am 11.7.2019 in die Winkelwaldklinik, Abt. Geriatrie, Nordrach.
Schon bei der Aufnahme hatte ich das Gefühl,
dass mein Mann hier gut aufgehoben ist.

Die Chefärztin der Geriatrie hat soviel
Gutes für Ihn getan, sich für ihn eingesetzt,
so dass mein Mann am 08.08.2019 die Klinik - in
einem für uns - guten Zustand verlassen konnte.

Alle Personen die hier arbeiten sind sehr en-
gagiert, freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Sollte wieder mal ein Reha nötig sein, werden
wir uns für die Winkelwaldklinik entscheiden.
Es ist eine Top-Klinik. Auch das Essen ist in
Ordnung.

Das Cafe ist auch gut, vorallem sehr feiner
Kuchen, nur sollte man hier mal über eine
Bedienung und Küchenhilfe nachdenken. Der Mann
ist zwar auch sehr freundlich, aber ich hatte
jedes Mal das Gefühl, dass er überfordert ist.

Vielen Dank für alles, macht weiter so!

Sehr empfehlenswert!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Sportangebot, Kinderbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gelungenes Konzept, ein professionelles Team, super tolle Kinderbetreuung. Ich bin mit der Reha sehr zufrieden und würde die Klinik jedem empfehlen. Nach drei Wochen fühle ich mich fit, gut beraten und sehr entspannt. Danke Winkelwaldklinik! Ich komme sehr gerne wieder :)

Sehr empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ein Kühlschrank im Zimmer bzw. eine Teeküche mit Kühlschrank wäre wünschenswert)
Pro:
Sportangebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum Sportangebot:
Das Sportangebot ist auch für bereits fittere Patienten sehr gut, d.h. anspruchsvoll und wird individuell angepasst. Neben dem üblichen Sportangebot wird u.a. Zumba, Steppaerobic, Pilatis angeboten und die beiden Fitnessräume stehen den Patienten bis auf wenige Ausnahmen von 7-20:30 Uhr in der Woche, am Wochenende von 9-17 Uhr zur freien Verfügung.
Zur Sauna:
Die Sauna mit Dampfbad kann abends bis 21 Uhr genutzt werden, allerdings darf diese nur mit mindestens 2 Personen genutzt werden, d.h. man muss sich selbst um einen Mitnutzer kümmern und die zeitliche Nutzung vorab im Schwesternzimmer anmelden. Die Sauna und das Dampfbad sind sehr sauber und gepflegt - ich kann die Nutzung nur empfehlen. Handtücher werden übrigens gestellt.
Bei Mängeln/Wünschen:
Die Mitarbeiter (Ärzte, Pflegepersonal, etc.) sind sehr freundlich und hilfsbereit - bei Mängeln bitte sofort melden und nicht erst am Ende der Reha-Maßnahme. Die Verwaltung ist sehr bemüht Mängel umgehend zu beseitigen bzw. Wünsche - sofern möglich - zu erfüllen. Danke dafür.
Zum Essen:
Das Essen kann ich bis auf eine Ausnahme nur loben: Die Wurstauswahl beim Frühstück und Abendbrot (wenn es denn überhaupt Brot gibt) ist mit i.d.R Kochwurst (wie Lyoner, Bierschineken, etc.) eher bescheiden. R-Salami, Schwarzwälder Schinken sucht man z.B. vergeblich. Beim Abendbuffet gilt leider wie fast überall, wer zuletzt kommt, muss mit den Resten leben.
Allgemein:
Ich habe mich in dieser Klinik sehr wohl gefühlt, an dieser Stelle herzlichen Dank.

Sehr zu empfehlen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas Modernisierung würde nicht schaden. Insbes. Teppich in den Zimmern ist nicht mehr zeitgemäß.)
Pro:
Tolles Team. Wunderschöne Lage.
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene Klinik mit einem sehr netten und professionellen Team. Die Schwestern, Ärzte, Physiotherapeuten und Servicekräfte waren allesamt sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Die Therapien habe zu einer spürbaren Verbesserung der Beschwerden sowie des Allgemeinbefindens geführt. Das Essen war top und sehr vielseitig. Für jeden etwas dabei und sehr schmackhaft. Auch alles sehr sauber und gepflegt. Die Gegend ist ein El Dorado für ausgiebige wunderschöne Wanderungen und Mountainbiketouren mit tollen Einkehrmöglichkeiten. Aber auch Ausflüge nach Freiburg und in das nahe Elsass werden angeboten. Die Klinik ist sehr zu empfehlen. Sehr schön ist auch das Ziegengehege am Haus. Allerdings sollte hier ein besserer Schutz der Tiere vor dem Füttern durch Patienten bzw.durch deren Kinder erfolgen.

Nicht alles top!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ruhige Lage
Kontra:
Eine sehr unfreundliche Angestellte in der Rezeption
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Die ruhige und ländliche Lage der Winkelwaldklinik ist für erholungsbedürftige und stressgeplagte Patientinnen ideal.

Die Zimmerausstattung ist zweckmäßig und teilweise veraltet.

Die Badabteilung ist sehr beengt und renovierungsbedürftig, das Wasser war für mich zu kalt.

Je nach Wetterlage waberte Fäkaliengeruch durch einige Flure der Klinik.

Auf Grund der Hitzewelle waren einige Therapieräume wegen fehlender Klimatisierung nur eingeschränkt nutzbar.

Die Therapien werden mit den Patientinnen abgestimmt und sind bei Bedarf abwählbar oder austauschbar.

In der Winkelwald-Reha-Klinik für Krebserkrankte reagiert nicht jeder Arzt empathisch auf die Sorgen und Nöte von Patientinnen.

Gute physiotherapeutische Einzelanwendungen sind vom Wissen und von den Fähigkeiten der Therapeuten abhängig. Als ich mehr über individuelle, meinem Beschwerdebild entsprechende Übungen für zu Hause wissen wollte, wurde ich von einer Therapeutin auf YouTube verwiesen.

Viele Vorträge.

Das überwiegend freundliche Verhalten des Personals scheint in dieser Klinik oberstes Gebot zu sein obwohl eine Dame aus der Rezeption dringend eine umfangreiche Schulung über freundliche Umgangstöne gegenüber Patientinnen benötigt.

AHB in Nordrach

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten kompetent und freundlich
Kontra:
Angestellte an der Rezeption sehr unfreundlich
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

die Therapeuten in dieser Klinik sind kompetent, erfahren, einfach gut !
Die Einrichtung der Klinik ist total veraltet / Zimmer und Bäder gehören in 70er Jahre. Die öffentlichen Räume ( Fitness / Therapieräume) sind nicht klimatisiert.
Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig!
Das Essen ( natürlich Geschmacksache )war sehr überschaubar / einfach und wenig abwechslungsreich.

Regenerieren und Wohlfühlen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Möglichkeit zur Mitnahme meines Hundes war das "Sahnehäubchen")
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Informationen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Terassenmöblierung sehr rudimentär)
Pro:
Freundlichkeit und eigenverantwortliche Atmosphäre
Kontra:
Lage sehr isoliert. Ohne Auto kaum Chance zu Unternehmungen
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum positive Erfahrungen während meines Reha-Aufenthaltes in der Wiwa-Klinik:
- sorgfältige ärztliche Betreuung
- sehr freundliches, stets ansprechbares Pflegepersonal
- äußerst vielfältiges Programm
- gute Verpflegung

Ich hatte meinen Hund dabei und war im "Hundehaus" untergebracht. Alles etwas einfacher als in den Zimmern im Hauptgebäude aber völlig in Ordnung. Zu beachten ist, dass alles sehr steil in Hanglage gebaut ist und das "Hundehaus" noch einmal separat unterhalb liegt. Insofern sollte man sehr gut zu Fuß sein,um die Hundeversorgung und gleichzeitig die Kuranwendungen auch genießen zu können.
Wunderbarer Schwarzwald zum Wandern!
Insgesamt: Immer wieder gerne!

Jederzeit gerne wiedere

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
metastasierender Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum dritten Mal hier und würde jederzeit wieder kommen.

Es wird sich von Anfang bis Ende der Reha (teilweise auch schon im Vorfeld) sehr gut um die Patienten gekümmert.

Ich habe während dieser Rehas auch mitbekommen, dass in verschiedenen Bereichen renoviert wurde. Es ist halt eine relativ große Klinik, da geht nicht alles auf einmal.

Ich kann nichts Negatives über meine Aufenthalte berichten.

Ich empfehle die Klinik gerne weiter.

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr nettes und kompetentes Personal
Kontra:
Veraltete Einrichtung und Bäderabteilung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik lebt von ihrem sehr freundlichen und kompetenten Personal.
Die Zimmer sind sehr veraltet und sollten dringend renoviert werden.
Dusche und WC waren akzeptabel.
Auch die Bäderabteilung ist veraltet und zu beengt auch hier sollte dringend renoviert und vergrößert werden.

Ein ausgewogenes Rundumpaket

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles :)
Kontra:
Nichts :)
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine rundum tolle Klinik.

Angefangen von der Begrüßung, über die Einführung -Gang durchs Haus-,

-Zimmer sind gut. hatte eine tolle Terasse. Nur der Teppich sollte weg :). Aber, alles auf einmal geht nun auch nicht.

Reinigungspersonal- tippi-toppi :)

Ärztebetreuung-immer da wenn nötig

Schwestern- offene Ohren, tolle Betreuung, gerne auch mal private Gespräche

Therapieangebote-sehr reichhaltig.
Ausdauertraining
- Krafttraining
- Aquafitness
- Achtsamkeitstraining
- Polyneuropathietraining
- Beckenfitness
- Kneipp'sche Güsse
- Schulter-Arm-Fit
- Pilates
- Yoga
- Kunsttherapie u.s.w.

die Kreativwerkstatt konnte man auch am Abend nutzen (wenn nötig bekam man auch den Schlüssl für dass Wochenend) --toll

Therapeuten- egal wer-alle freundlich, nett, gehen auf den einzelnen ein-auch die Praktikanten die zu dieser Zt da waren --suuuper nett.

Therapieplanung- machen fast alles möglich

Küche- einfach über topp. Tolles Essen- nicht fettig, wie hier mal geschrieben.
Gehen auf Wünsche ein. Pesonal-Service- großartig!!

Info-tolles Personal- man bekommt an einem Kisosk so fast alles.

Freizeitangebot-super. Ausflüge immer Samstags nach Freiburg, Straßburg oder Colmar. Montags und Freitags fährt der Klinikbus nach Gengenbach oder Zell. Wanderungen werden angeboten. Topp

Der Ort ist sehr klein, aber die Gegend mega. Gut zu Fuß sollte man sein...ist doch sehr bergig :)

Wiwa-Kaffee--super. Siggi ist megasympathisch, toller Kuchen !!

Die Vorträge waren richtig gut. Vorgetragen nicht in einem 08/15 Geleiere, sondern sachlich und kompetent-für jeden verständlich. Fragen waren immer erlaubt und wurden sehr gut beantwortet.
Es ging den Ärzten und Therapeuten wirklich darum, dass alles verstanden wurde.

Die beiden Psychologinnen sind großartig. Im Einzelgespräch und auch in ihren Angeboten wie Autogenes Training, Achtsamkeit oder Progr.Muskelentspannung.

Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und wohlgefühlt.

Tolle Leute kennengelernt mit denen ich unvergessliche Stunden hatte...mega Spass und Muskelkater vom Lachen.

Es war eine großartige, tolle Zeit --komme gerne wieder

Klinik mit Herz

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr verständliche Vorträge.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung und Hilfe auch bei den sonstigen Wehwechen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Klinik trägt sehr viel zur Genesung bei.
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten sollten gut zu Fuß sein, wenn sie diese Klinik auswählen.
Ansonsten kann ich nur sagen, dass man fast lebt, wie Gott in Frankreich.
Super leckeres Essen, im Zimmer alles vorhanden, was man braucht. Ich habe geschlafen, wie ein Murmeltier. Hier habe ich das freundlichste Personal, das ich je in einer Klinik erlebt habe, angetroffen. Angefangen von den Reinigungsfeen, über die Schwestern bis zu den Ärzten und Physiotherapeuten.
Auch mit der Terminplanung konnte man super reden, wenn Änderungswünsche waren.
In der Kunstwerkstatt kann man wunderschöne Dinge fertigen, sehr empfehlenswert.
Es werden auch sehr schöne Tagesfahrten, wie z.B. nach Straßburg, Freiburg usw. angeboten.
Im Kaffee WiWa bei Siggi (befindet sich in der Klinik) bekommt man sehr leckere Torten und Kuchen, großes Lob.
Dass viele Patienten schon des Öfteren dort waren, sagt ja schon alles.
Ich werde auch wieder kommen.
Ich habe die Klinik mit Herz gefunden.

Wunschlos Glücklich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles was man braucht und machbar ist geht auch
Kontra:
Nur wenn man nicht gut zu Fuß ist
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten sollten gut zu Fuß sein wenn sie diese Klinik Besuchen.
Ansonsten kann ich nur sagen das man fast lebt wie Gott in Frankreich.
Super leckeres Essen, im Zimmer alles da was man braucht, gute Matratze, und das freundlichste Personal was ich je erlebt habe angefangen von der Putzfrau über die Schwestern bis zum Chefarzt.
Auch mit der Terminplanung konnte man super reden wenn noch wünsche waren.
Auch das viele schon des Öfteren da waren sagt ja schon alles.
Ich werde auch wieder kommen.

Top-Reha im Schwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik mit einem vielfältigen Rehabilitationsangebot und gutem Essen. Angesichts der schönen Lage mitten im Schwarzwald können individuelle Outdoor-Aktivitäten am Wochenende und nach Therapieende das Angebot der Klinik optimal ergänzen.

Touren nach Straßburg, Colmar und Freiburg sowie in die Nachbarstädte werden organisiert und machen Gäste ohne Auto mobil.

Tolle Klinik mit Wohlfühlatmosphäre

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sarkom
Erfahrungsbericht:

Die Winkelwaldklinik hat ihren guten Ruf absolut zurecht. Ich verlasse die Klinik nach einer 3-wöchigen Anschlussheilbehandlung, die sich wie ein Aktivurlaub angefühlt hat. Speziell auf meine Bedürfnisse abgestimmte Therapien, ein guter Mix aus Balsam für die Seele, Hilfe zur Selbsthilfe und Training sowie Physiotherapie lässt mich gestärkt nach Hause gehen. Die Atmosphäre im Haus, Therapeuten und Angestellte, das gute Essen, die fantastischen Ärzte und die Freizeitangebote tragen sehr zum Wohlbefinden und zur Genesung bei.

Sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individuelle Betreuung
Kontra:
Bergig
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswert! Vom Servicepersonal Zimmer und Speiseraum, über die Mitarbeiterinnen an der Rezeption bis hin zu allen Therapeuten/innen, Ärzten/innen und Schwestern. Alle sehr freundlich und emphatisch. Umfangreiches Angebot der therapeutischen Maßnahmen.
Mein Zimmer war sehr geräumig, gemütlich und mit Balkon. Ich habe mich drei Wochen wohlgefühlt.
Die Nähe Umgebung bietet für mich als Städter wenig Attraktivität. Da hier alles bergauf, bergab geht, sollte man gut zu Fuß sein.
Ich war das nicht, hätte aber mein Auto mit.
Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt und möchte meine 2. Reha im nächsten Jahr wieder hier verbringen.

Empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viele hilfreiche und kompetente Einblicke
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum ersten Mal zur Reha. Habe hier viele gute Erfahrungen gemacht. Das Personal, ob Therapeuten, Ärzte, Service-Team ... sind sehr nett und immer bemüht individuell auf den Patienten einzugehen. Sicherlich ist die Ausstattung ein wenig in die Jahre gekommen, aber es wird alles sehr gepflegt und sauber gehalten.
Das Essen ist gut organisiert, abwechslungsreich, schmackhaft und es wird auf Sonderwünsche eingegangen. Wahrscheinlich hat jeder nach solch einer schweren Krankheit seine ganz eigene Ernährungsphilosophie, der natürlich nicht 100 % entsprochen werden kann.
Genauso wird auch nicht jeder individuelle alternativ-medizinische Wunsch erfüllt. Dies wird dann in Gesprächen aber erläutert, warum nicht entsprochen wird.
Ich durfte mir einige interessante Vorträge anhören. Auch die Einblicke in das Aufmerksamkeitstraining, Qi Gong, Kunsttherapie und Aquafitness fand ich gut!
Der Soziale Dienst konnte mir kompetent weiterhelfen.
Der Besuch des Sanitätshauses brachte mir auch neue Erkenntnisse und Möglichkeien, die mein Brustzentrum nicht wusste.

Schade fand ich nur, dass die psychoonkologische Abteilung mit nur zwei Frauen besetzt ist. Die beiden machen ihre Aufgaben sehr gut. Ich hatte mir allerdings mehr Einzel-Coaching und auch Gruppengespräche in der Reha vorgestellt. Immerhin gibt es onkologische Patienten, die körperlich Kraft brauchen, genauso wie Patienten, die psychisch Kraft schöpfen sollten in der Reha... Hier muss ich sagen, dass die Physiotherapie da doch sehr im Vordergrund steht.

Das Freizeitangebot in Nordrach ist begrenzt. Es gibt einen kleinen Laden mit Poststelle. Man kann an geführten Wanderungen teilnehmen und Ehrenamtliche bieten kurze Abendspaziergänge mit zünftigen Einkehr an. Außerdem fahren zweimal die Woche auch Klinikbusse in die benachbarten etwas größeren Dörfer. Ich bin damit zufrieden gewesen.

Alles in allem möchte ich gerne auch meine zweite Reha hier verbringen!

Es war ganz gut, aber ich habe mich zeitweise nicht wohl gefühlt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kann den Hund mit in die Klinik nehmen. Das ist natürlich sehr gut.
Die Therapeuten, besonders die Physiotherapeuten, sind toll. Sie sind sehr freundlich engagiert und gut ausgebildet. Nur die Anwendungen, die von den Praktikantinnen gemacht wurden, gefielen mir oft nicht. Man sollte sie nicht so alleine machen lassen, sondern beaufsichtigen und anleiten (zum Beispiel beim Aquafitness).

Es war meine dritte Reha und ich muss sagen, dass ich mich in der Winkelwaldklinik nicht so wohl gefühlt habe wie in den anderen Kliniken. Die Atmosphäre ist eher in den 90igern hängen geblieben. Die Abläufe in der Verwaltung haben sich mir nicht erschlossen. Zeitweise habe ich mich ungewollt gefühlt.
Das Essen ist für meinen Geschmack zu ungesund (fett- und kohlenhydratreich) und fleischlastig (deutsch/gut bürgerlich). Für die älteren Patienten sicherlich gut.

Das Wlan kostet 21 Euro für 3 Wochen.

letzte Rettung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war die letzte Rettung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wird auf jedes spezielle Problem persönlich eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tägliche Visite und persönliche Problembesprechung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (besonders Einzelzimmer)
Pro:
sehr menschlicher Umgang und gezielte Behandlung, Einzelzimmer sehr gut eingerichtet
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch und Demenz nach Narkose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde vom 15.01.2019 bis zum 12.02.2019 bei Ihnen zur Reha nach einem Oberschenkelhalsbruch behandelt. Nachdem zwei andere Kliniken die Reha verneinten (als Grund nicht rehafähig und als Grund Demenzkranke wollen wir nicht) bekam ich von der Krankenkasse die Zusage, wenn ich selbst eine Klinik finde, wollen sie es probieren. Durch Zufall rief ich in Nordrach in einer anderen Klinik an und schilderte dem Chefarzt mein Problem. Dieser meinte er könne mir nicht helfen und verwies mich an die Winkelwaldklinik. Bei einem persönlichen Gespräch stieß ich sofort auf offene Ohren und bekam auch gleich eine Zusage für meine Mutter. Angemerkt sei, dass mein Hausarzt mir sagte, er könne mir nicht weiterhelfen und wir sollen es mit Gymnastik probieren, sie konnte zu diesem Zeitpunkt weder stehen noch gehen, auch hatte sie sprachliche Probleme. Am 12.02.2019 durfte ich meine Mutter, weinend vor Freude, wieder mit nach Hause nehmen. Nach der Reha zu Hause angekommen, lief sie selbstständig wieder in Ihre Wohnung. Bei ihrem Aufenthalt fühlte sie sich jederzeit wohl. Auch fachlich wurde sie sehr gut behandelt und aufgebaut. Bei meinen fast täglichen Anrufen wurde ich sehr fachlich auf den Behandlungsstand informiert und beraten.
Für mich gibt es keine bessere Klinik und ich möchte mich hiermit persönlich bei dem Personal und der Geschäftsleitung bedanken.

Alles zu meiner Zufriedenheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt seit fast drei Wochen hier und bin rundum zufrieden. Es gibt ja immer Kleinigkeiten zu bemängeln, das wäre hier meiner Meinung nach aber „Meckern auf hohem Niveau“.
Hier wird sehr individuell auf Wünsche der Patienten eingegangen. Wenn zum Beispiel Anwendungen absolut nicht zusagen, wird der Plan geändert.
Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten fand ich freundlich und kompetent.
Mit dem Essen war ich auch zufrieden.
Zimmer waren hell und sauber.
Man kommt hier auch in seiner Freizeit- zum Beispiel abends, toll mit verschiedenen Patienten ins Gespräch. Das tut meiner Seele sehr sehr gut!
Die Umgebung hat außer vielen Spazierwegen nicht viel zu bieten. Aber das wußte ich ja vorher. Ich bin ohne Auto hier, die Anreisewar sehr stressfrei. Manchmal kommen Ausflüge zum Beispiel nach Straßburg zustande. Dann fährt ein Busunternehmen. Das war bei mir leider nicht der Fall.

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Einfach nur hervorragend!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich und hoch engagiert!
Kontra:
Absolut nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Multiples Myelom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dieser Klinik sehr zufrieden!
Hier passt wirklich alles und funktioniert auch alles.
Die Räumlichkeiten und medizinischen Einrichtungen sind modern, teilweise auch hervorragend renoviert.
Alles ist sehr sauber und gepflegt und auch der Zimmerservice erfüllt seine Aufgabe gut.
Das Essen ist gut bürgerlich, auch vegetarisch, schmackhaft und sehr abwechselungsreich.
Die ärztliche Versorgung und die Betreuung durch die Therapeuten war nicht nur fachkompetent, sondern auch einfühlsam, immer freundlich und engagiert und dies trifft auch auf die Verwaltung am Empfang, die betreuenden Pflege- und Servicekräfte zu.
Selbst Sonderwünsche werden im Rahmen des Möglichen erfüllt.
Rundum: Die Klinik ist ein wunderbarer Aufenthaltsort.
Es macht Spass hier Reha-Patient zu sein und bei der Abreise den pysischen und mentalen Gesundheitszustand deutlich verbessert zu haben.
Mir bleibt zum Schluss nur allen, die in dieser Klinik ihre Arbeit machen, ein großes DANKESCHÖN zu sagen.

Zeit zum Durchatmen - im hügeligen Schwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Menschen (Wiwa-Team und Nordracher) machen den Klinikaufenthalt so einzigartig
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich wollte ich ans Meer und bekam dann die Winkelwaldklinik im Schwarzwald. Die Klinikbewertungen und das große Angebot stimmten mich sehr positiv und ich kann vorne weg nehmen: Es war super. Ich kann die Winkelwaldklinik sehr empfehlen und weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Das gesamte WiWa-Team ist super und die Nordracher sind sehr sympathisch. Hier kann man richtig gut entspannen und wieder zu Kräften kommen. Die Anwendungen und Therapien werden individuell angepasst, die Auswahl ist riesig. Und der hügelige Winkelwald läd täglich zum Nordic Walking ein (Stöcke kann man sich kostenlos ausleihen). Das Essen ist sehr lecker und das Service-Team super nett. Sie geben auch Insidertipps für eigene Touren.

Die Physiotherapeuten Herr Fischer und Herr Säuberlich sind sehr erfahren und haben mir vor allem „Geduld mit sich selbst“ vermittelt, was mir bis heute noch schwer fällt ;-). Auch das Einzelgespräch mit Frau Speer hat mir persönlich sehr viel gebracht und so habe ich noch ein paar Aufgaben mit nach Hause genommen. Die Kunsttherapie war für mich auch eine tolle Erfahrung und jedes Mal aufs Neue ein Selbstexperiment.

Das Schöne am Klinikaufenthalt war insbesondere die Gemeinschaft untereinander. Man weiß, dass jeder seine Leidensgeschichte hinter sich hatte. Und darüber hat man gesprochen, man musste aber nicht immer darüber sprechen. Viel mehr wollte man auch Spaß haben. Somit haben wir auch getanzt und viel gelacht. Es waren auch so einige Jüngere (unter 30 Jahre) Patientinnen dabei. Ich hatte das Glück, dass meine Tischnachbarn, die gleichen Interessen und den gleichen Humor hatten. Somit haben wir gemeinsame Ausflüge unternommen und hatten abends im WiWa-Cafe bei Siggi mit Wein und Bier auch sehr spannende und lustige gemeinsame Stunden.

Eines meiner absoluten Highlights: Als Geheimtipp empfehle ich die Nachtwanderung mit Joseph zum "Schöpfle" zu Klaus und Karin, die alle drei Wochen angeboten wird. Lasst Euch überraschen und verzaubern ;-). Und für Fußballfans gibt es eine Skybar im örtlichen Fußballverein ASV in Nordrach. Die meisten Nordracher sind Bayernfans, Gäste anderer Mannschaften sind aber herzlich willkommen. Wir haben hier Bayern geben Dortmund gesehen.

Ich danke dem gesamten WiWa-Team für die schöne Zeit und wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Entfernung
Krankheitsbild:
Lymphom Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Súper Klinik

Winkelwald gerne wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individualbetreuung
Kontra:
Teppichboden und fehlender Insektenschutz
Krankheitsbild:
Ovarialtumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die überwiegende Mehrheit der Gäste ist weiblich. Teilweise mit Kindern oder Hund. Wunderschönes Umfeld, man muss allerdings gut zu Fuß sein. Wenn man Natur sucht, ist man dort richtig.
Sehr nette, zugewandte individuelle Betreuung, fähige Physiotherapeuten. Vielfältiges Therapieangebot, angenehme Gruppengrößen.
Heimelige Atmosphäre, Tische in weiß eingedeckt, Mittags wird das Essen serviert. Einrichtung Retro- etwas in die Jahre gekommen, aber perfekt sauber.
Gutes , leckeres und abwechslungsreiches Essen. In drei Wochen gab es nicht eine Wiederholung.
Ausflüge nach Strasbourg und Colmar, geführte Wanderungen und Shuttlebus in den nächsten Ort zum Einkaufen.
Das WiWa Cafe ist gemütlich und lädt nachmittags und abends zum Aufenthalt ein, wer mag, bei leckerem Kuchen oder einem Glas Wein. Schön wäre, wenn man Spiele auch Abends und am Wochenende ausleihen könnte, wenn die Rezeption geschlossen ist,geht es leider nicht mehr. WLAN leider kostenpflichtig und schwach.
Hellhörige Räume, freundlich eingerichtet und gross genug für einen längeren Aufenthalt, allerdings renovierungsbedürftig ( was zurzeit auch geschieht), Insektenschutz fehlt, es gab eine Invasion der Kiefernwanzen , das Haus liegt direkt am Wald.
Frühstückszeit leider unflexibel, Anwendungen oft schon um 8.15h, Frühstück erst ab 7.45h. 15Min eher würden es entspannter gestalten.
Trotz kleiner (gaaanz kleiner) Kritikpunkte ein Haus zum Wohlfühlen und fitwerden, wenn man Wert auf Natur und Ruhe legt.
Ich bin froh, dass ich dort sein konnte.

Erholsame AHB mit abwechslungsreichem Therapieplan

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches und kompetentes Personal in allen Abteilungen, sehr leckeres und abwechslungsreiches Essen, ansprechendes Ambiente, sehr leckerer Kuchen bei Siggi im Café WiWa
Kontra:
Ein kleiner Kühlschrank im Zimmer wäre von Vorteil.
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene Klinik mit kompetentem Personal. Viele sportliche Angebote, sehr gutes Essen, ansprechende Zimmer, alles sehr sauber! Interessante Vorträge, Kunstatelier für Krative, Schwimmbad. Abwechslungsreiche Ausflüge/Wanderungen in die Umgebung sind möglich. WLAN kostenpflichtig (1,00 €/Tag). Physioabteilung sehr gut. Für JEDEN ist etwas dabei, man muss sich hier einfach wohlfühlen!
Vielen Dank für die tolle Zeit, liebes WiWa Team!

Bewertung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten
Kontra:
Umgang mit Ungezieferplage
Krankheitsbild:
Onkologie
Erfahrungsbericht:

Landschaftlich sehr schön gelegene Rehaklinik. Die Therapeuten sind sehr freundlich und kompetent. Großes Angebot an sportlichen Angeboten.
Während meines Autenthaltes gab es eine Epidemie von Wanzen. Leider wurde innerhalb des Gebäudes nicht viel unternommen um der Plage her zu werden. Dies hat den Erholungswert erheblich geschmälert!

Gut aufgehoben bei Brustkrebs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Sport
Kontra:
Wechselnde Therapeuten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann nur bestätigen, dass das Therapieangebot sehr gut ist und das Personal fachlich wirklich super aufgestellt ist. Fühlte mich rundum gut betreut. Einziger Kritikpunkt für mich ist das Essen. Beim Frühstück und beim Abendessen ist die Wurstauswahl sehr eintönig. Schwarzwälder Schinken, Leberwurst z.B. gab es in drei Wochen nur zwei Mal. Alles ziemlich übersichtlich. Das Mittagessen war o.k. die Portionen aber recht klein. Für mehr muss man ständig fragen, wozu man irgendwann keine Lust mehr hat. Aber alles andere ist wirklich gut und ich kann einen Aufenthalt wirklich empfehlen.

AHB mit erfolgreichen Therapien und Urlaubsgefühl

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter sehr bemüht und immer freundlich
Kontra:
Therapieplanzeiten nicht immer ganz glücklich
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War drei Wochen zur AHB in der Winkelwaldklinik.
Das gesamte Personal einschl. Klinikleitung, Ärzten und Therapeuten waren auf das Wohl der Patienten bedacht und versuchten, alle Wünsche zu erfüllen.
Das Essen sehr schmackhaft, vielseitg und abwechslungsreich. Ich fand es sehr positiv, dass man einen zugewiesenen Platz zum Essen hatte.
Zimmer nicht die modernsten aber durchaus sauber und ansprechend.
Filmabende, Musikabende, Wanderungen und Ausflugsfahrten rundeten das Freizeitangebot ab.
Im Cafe Wiwa mit Siggi und seinen leckeren Torten konnte man sich ebenfalls sehr wohlfühlen und auch den Tag gemütlich ausklingen lassen.
Alles in allem war ich sehr zufrieden und werde sicher wiederkommen.
Vielen Dank an alle, die diese schöne schöne Zeit ermöglicht haben!

Eine kleine Anmerkung noch: wenn die Therapien bereits ab 8.00 Uhr beginnen ist der Frühstücksbeginn 7.45 Uhr bei den Wegen, die man oft zurücklegen muss, definitiv zu spät. Vielleicht einmal darüber nachdenken, wie man das ändern könnte, denn in Ruhe frühstücken sollte schon möglich sein.

Sehr gute Klinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt sehr viele positive Aspekte hier:
- Es gibt viele sportliche Aktivitäten.
- Die ärztliche Betreuung ist gut und menschlich.
- Das Mittagessen ist abwechslungsreich.
- Es herrscht sehr nettes Betriebsklima. Man sieht, dass die Mitarbeiter gerne hier sind, so dass auch die Patienten davon profitieren.
- Mein Zimmer war hell und mit tollem Aussicht.
- Durch Gesprächskreise und am Tisch kommt man ins Kontakt mit anderen Patienten.
- Es gibt ein Café mit netten Atmosphäre für lustige Abende und gute Laune.
- Es können Begleitpersonen mitgebracht werden.
- Es gibt viel Obst. Bei der Gelegenheit war auch frisch gepresste Most da.
- Unter Umständen können die Hunde mitgebracht werden.
- Die Lage ist ruhig und wunderschön. Einer oder Anderer kann die Stadttrüben vermissen, ich freute mich aber auf die Waldspaziergänge.
- Es werden auch kleine Freizeitaktivitäten angeboten, wie Fahrt nach Freiburg, eine kleine Wanderung oder einen lustigen Abend mit einer Band. Es liegt an die Patienten ein Highlight draus zu machen. Wir hatten viel Spaß dabei.
- Leerküche ist auch da und hier können einmal pro Woche leckere Rezepte erforscht und gemeinsam zubereitet werden.
- Kunsttherapie oder einfach Kunstgestaltung. Egal ob Therapie oder einfach als Freizeitvertreibung, es machte Spaß hier was zu machen.

Verbesserungsvorschläge
- Die Zimmer sind mit Teppichboden ausgestattet. Auf lange Sicht sollten die Teppiche durch einen anderen Belag ausgetauscht werden.
- Das Essen ist schmackhaft. Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Gemüse und Nüsse angeboten werden und die Suppe weniger Salz bekommt. Küchenteam war stets bemüht die Sonderwünsche zu erfüllen.
- Internetzugang (max. 2 Geräte) kostet 21 EUR und 1 EUR für jeden Verlängerungstag. Mittlerweiler sollte Internet für die Gäste zur Verfügung ohne Zusatzkosten stehen.
Ich möchte meinen herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik aussprechen, die die Genesung für mich so toll begleitet haben!

TOP

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschliche, fachliche Top-Behandlung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an fühlte ich mich in allen Belangen vom Nordrach-Team sehr gut aufgenommen, behandelt und betreut.

Großes Danke an ALLE.

Sylvia

Weitere Bewertungen anzeigen...