• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Winkelwaldklinik Nordrach

Talkback
Image

Winkelwald 2-4
Nordrach 77787
Baden-Württemberg

107 von 116 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

119 Bewertungen

Sortierung
Filter

Schön gelegene Klinik mit freundlichem, kompetentem Personal

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente, freundliche Ärzte mit genügend Zeit für eine intensive Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Alles ist gut organisiert.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personal ist sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Stammzelltransplantation
Erfahrungsbericht:

Über die landschaftlichen und baulichen Details der Klinik wurde schon von anderen Patienten so viel (richtig) berichtet, dass ich mir eine Wiederholung hier sparen möchte.

Zimmer: groß, mit schönem Balkon und zweckmäßiger Einrichtung. Fast neues Bad, sehr schön. Sehr sauber und gepflegt. Am Wochenende keine Reinigung, es wird nur das Bett gemacht. Das kann man sich dann auch sparen. Und was die Reinigungskräfte noch lernen sollten: nach dem Anklopfen platzt man nicht sofort ins Zimmer, sondern wartet die Antwort des Gastes ab...

Personal: ohne Ausnahme alle sehr freundlich und hilfsbereit. Man hat sich große Mühe gegeben, auf meine persönlichen Anforderungen einzugehen.

Behandlung: alle Therapeuten sind freundlich und kompetent. Probleme mit der Pünktlichkeit (wie von anderen Patienten berichtet) kann ich nicht bestätigen.

Essen: die überschwänglichen Bewertungen anderer Patienten kann ich nicht ganz teilen, was jedoch an meiner persönlichen Situation liegt. Aufgrund meiner Erkrankung darf ich bestimmte Speisen nicht zu mir nehmen und dadurch waren insbesondere Frühstück und Abendessen doch sehr eintönig für mich. Das Mittagessen war jedoch immer gut - schmackhaft und reichlich. Und das Personal im Speisesaal und in der Küche hat sich sehr flexibel und hilfsbereit gezeigt und alles getan, um mir passende Speisen geben zu können.
Für eine Klinik sicherlich eine überdurchschnittlich gute Küche, die jedoch mit einem Restaurant sicherlich nicht zu vergleichen ist.

Hat mir der Aufenthalt genutzt? Das kann ich nach der relativ kurzen Zeit nicht sagen. Ich habe meine körperliche Fitness zumindest leicht verbessert und habe viele Anregungen für weitere Maßnahmen erhalten, insofern beurteile ich den Aufenthalt insgesamt positiv.

Reha mit Kind

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teppichböden/Böden müßten erneuert werden)
Pro:
die Lage, Kinderhaus
Kontra:
die Zimmer müßten teilweise erneuert werden
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war inzwischen das dritte Mal mit meiner Tochter in der Winkelwaldklinik.
Hervorzuheben sind die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals vom Arzt bis zum Zimmerservice. Die Therapeuten sind sehr gut, das Essen ist köstlich und das Kinderhaus ist ebenfalls sehr zu loben!
Was ich auch bei diesem Mal explizit positiv erwähnen möchte, ist die psychoonkologische Arbeit von Frau Speer. Aus ihren Vorträgen und Einzelgesprächen kann man handfeste Hilfestellungen in den Alltag mitnehmen.
Ich kann die Klinik sehr empfehlen!

Erholsam und kompetent behandelt im schönen Schwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schön gelegene Klinik mit sehr netten und kompetenten Ärtzen sowie Therapeuten.
Auch kulinarisch wird einiges geboten, sehr gute Küche und immer freundliches Personal.

Ich war im März/April hier und habe den Aufenthalt sehr genossen, das Therapieangebot, die sehr guten Fachvorträge und Gespräche haben sehr zu meiner Genesung und Wiederherstellung meines Wohlbefindens beigetragen. Nicht zuletzt sollte die perfekte Organisation genannt werden, man hat als Patient das Gefühl, an die Hand genommen zu werden und mit viel Verständnis durch den Aufenthalt geführt zu werden.

Die schöne Umgebung und das Freizeitangebot runden den erholsamen Aufenthalt auf sehr angenehme Weise ab.

Einziger Kritikpunkt ist aus meiner Sicht die Sauna, das Nutzungsprozedere ist kompliziert und die Sauna im Verhältnis zu klein.

Hervorragende Anschlussheilbehandlung in der Winkelwaldklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Therapeuten; gute informative Vorträge, gute Ernährungsberatung, hervorragende Küche in schönem Ambiente, nur freundliche Ärzte, Therapeuten, Personal, perfekte Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs Mamma links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 3 Wochen in der Winkelwaldklinik!Keine Klinikatmosphäre eher die eines 4Sterne Hotels. Besonders das schöne Wintergarten-Restaurant mit perfektem Service (eingedeckten dekorierten Tischen)wie auch das tolle Küchen-Team vor und hinter den Töpfen ließen bei kulinarischen wie auch regionalen Genüssen den Aufenthalt zum Erlebnis werden. Besonders hervorzuheben, dass keine strengen Diäten vorgegeben werden sondern jeder eigenverantwortlich aus dem vielfachen Speisenangebot auswählen kann.

In der WiWa-Klinik ist von Anfang bis Ende des Aufenthalt alles bestens durchorganisiert. Das Spektrum von Vorträgen, sportlichem Angebot wie auch das Freizeitprogramm für die Seele sind mehr als ansprechend.

Man fühlt sich nicht als Patient sondern als Gast und das Lächeln scheint im Schwarzwald immmer präsent zu sein, was total gut tut.
Das Café sorgt noch für die Abrundung am Nachmittag und Abend.
Also rundum ein Ort des Erholens und ich habe hier wieder Kraft für den Einstieg ins Berufsleben gefunden!
Einzige Anregung: Die Fitnessgeräte nach und nach gegen neuere zu ersetzen!
Ich danke allen, die zu meinem Heilungserfolg in dieser Zeit beigetragen haben!

Eine Klinik zum Wohlfühlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Offenheit und Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Der kurze, aber knackige Anstieg zur Klinik ;-)
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Winkelwaldklinik kann man sich einfach rundum wohlfühlen. Das gesamte Personal ist freundlich und man fühlt sich von allen willkommen. Alle sind bemüht, einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Es gibt eine große Auswahl an Therapien, die man mit dem Arzt/ der Ärztin bei der Aufnahme bespricht. Z.B. Aquafitness, Step Aerobic, Nordic Walking, Zumba, Autogenes Training, PMR, Pilates, Kunsttherapie, Hirnleistungstraining u.v.m. Wenn einem etwas nicht passen oder gefallen sollte, kann das in der Therapieplanung ohne schlechtes Gewissen geäußert und geändert werden. Weiterhin gibt es zwei Trainingsräume, um Cardio- und Krafttraining durchzuführen sowie das Schwimmbad.
An den Wochenenden werden Bustouren nach Freiburg und Colmar angeboten und der Klinikeigene Bus fährt wöchentlich nach Zell und Gengenbach. Die Gegend um Nordrach läd zu tollen Wanderungen ein.
Also langweilig wurde mir hier nicht. Gut zu Fuß zu sein ist zwar ein Vorteil, aber kein Muss.
Das Essen ist top. Für jeden etwas dabei und täglich leckere Salate mit tollen Soßen. Auch hier könnten Wünsche geäußert werden.
Die Zimmer sind geräumig und ordentlich.
Also ich kann diese Klinik nur jedem weiterempfehlen.

Super Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Lage im Hang
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Klinik. Ich konnte sehr viele Sportarten und Therapien ausprobieren. Was mir guttut nehme ich mit nach Hause. Es wird sehr viel Wert auf die eigene Mitarbeit gelegt. Alle Therapeuten und Mitarbeiter sind ausgesprochen nett und verständnisvoll. Sie haben jederzeit ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten. Die Küche ist ausgezeichnet und es werden auch persönliche Essenswünsche berücksichtigt, man muss nur fragen.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ruhe und Entspannung gefunden
Kontra:
Essensangebot zu einseitig
Krankheitsbild:
Corpuskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grundsätzlich ist diese Klinik sehr zu empfehlen. Ärzte, Therapeuten und alle anderen Mitarbeiter leisten hervorragende Arbeit...sind freundlich, hilfsbereit und immer ansprechbar.
Die Lage der Klinik ist gut für diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen. Man kann hier ausgedehnte Spaziergänge oder Wanderungen machen. Aber man sollte gut zu Fuß sein. Es sind einige Höhenmeter zu überwinden.
Das Therapieangebot ist vielseitig. Angefangen von Entspannungstherapien wie autogenes Training, Sportangeboten wie z.b. Zumba über Kunsttherapie und Aquafitness. Da ist für jeden was dabei.
Die Ausstattung meines Zimmers (Haus 3, Dachgeschoss)war ok. Modernen Standard sollte man nicht erwarten. Aber es war sauber und gepflegt. Und die Größe absolut ausreichend.
Den einzigen Kritikpunkt habe ich an der Verpflegung. Grundsätzlich ist das Essen schwach bis gar nicht gewürzt. Außerdem gibt es jeden Tag dasselbe Gemüse...Tomaten, Gurken, Blattsalat, hin und wieder Möhren- und Krautsalat. In den verschiedenen Vorträgen zum Thema Gesundes Kochen wurde immer wieder gesagt, das man nach Möglichkeit saisonales und regionales Obst und Gemüse kaufen sollte. Warum wird das dann nicht in der Klinik umgesetzt? Ein leckerer Blumenkohl, ob als Salat oder gedämpft. Oder Rotkohl, Erbsen, Rosenkohl...sowas hätte ich mir mal gewünscht. Also an der Essensauswahl muss aus meiner Sicht dringend was verändert werden

Wunderbar umsorgt!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist halt nicht top-modern eingerichtet, aber das erwarte ich auch nicht. Am Ende ist die Gestaltung auch Geschmacksache.)
Pro:
super Organisation, tolle Atmosphäre im Haus, sehr freundliche, kompetente und empathische Mitarbeiter*innen, idyllische, ruhige Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
DCIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Winkelwaldklinik wird man rundum umsorgt, sodass man sich wirklich auf sich selbst und die Steigerung des eigenen Wohlbefindens konzentrieren kann.
Alles ist super organisiert und durchdacht, das System und die anfangs verwirrenden Wege zwischen den verschiedenen Häusern erschließen sich einem schnell. Das Essen fand ich sehr gut, abwechslungsreich und reichhaltig.

Alle Mitarbeiter*innen, egal ob aus Verwaltung, medizinischer Betreuung, Küche/Speisesaal, Physio- und Sporttherapie oder psychologischer Betreuung waren wahnsinnig nett, hatten immer ein offenes Ohr und sind auf individuelle Befindlichkeiten und Bedürfnisse eingegangen.
Ich habe die Mitarbeiter*innen als sehr kompetent und zugewandt erlebt und mich immer sicher und willkommen gefühlt.

Die Therapieangebote sind sehr breit gefächert, die Vorträge waren interessant und informativ. Bei so einer Vielfalt ergibt sich in der Regel ein strammes Programm, was ich aber nicht als stressig empfunden habe, denn es gab dennoch immer auch Zeit für Spaziergänge, einen leckeren Kuchen im Café WiWa, Rückzug auf das (im Übrigen immer blitzsaubere) Zimmer oder für die verschiedenen Freizeitangebote der Klinik.

Die Klinik liegt sehr idyllisch, man ist sofort in der Natur und kann kleine Spaziergänge oder größere Wanderungen machen. Allerdings muss man immer einige Höhenmeter überwinden, man sollte also einigermaßen gut zu Fuß sein. Die Lage bringt es mit sich, dass es fußläufig wenig Infrastruktur gibt. Es gibt aber viele Freizeitangebote der Klinik, wie z.B. die Nutzung des Kreativbereiches, Kinoveranstaltungen, geführte Wanderungen und Ausflüge zu den Nachbarorten, ins Elsass oder nach Freiburg am Wochenende.

Ich habe mich in der Winkelwaldklinik sehr wohl gefühlt, tolle Menschen kennengelernt und Zeit für mich gehabt. Dank an alle, die das ermöglicht haben!

"Dort wird Ihnen geholfen"

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das wichtigste für mich war beim Antritt meiner Anschlussheilbehandlung wieder zu Kräften zu kommen (körperlich/geistig/seelisch). Dank aller Mitarbeiter/-innen in der Winkelwaldklinik war ich nach einem 3wöchigen Aufenthalt in der Klinik fast wieder die "Alte". Sport, Kunsttherapie, ärztliche Unterstützung, wichtige Vorträge bezgl. der Erkrankung und das Freizeitangebot haben dazu beigetragen.
Ich als Kaffeetante hätte nur morgens gerne heißen Kaffee gehabt, wobei die Kaffeekannen des "Sanatoriums Nordrach" toll aussehen; jedoch den Kaffee nicht allzu lange heiß halten.
Mein Zimmer in Haus 2 hat mir bis auf den Fußboden gefallen, die Aussicht himmlisch.
Das Hundehaus ist eine super Einrichtung.

Wohlfühlklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen in der Klinik und habe mich einfach nur wohl gefühlt. Alle Therapien sind sehr vielseitig und werden auf einen persönlich abgestimmt. Egal ob Sport-,Physio, Psycho- und/oder Entspannungstherapie. Das Personal ist sehr qualifiziert und freundlich und versucht einem den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen. Das Essen ist ebenfalls sehr gut und reichlich. Das ganze Ambiente lässt kein "Klinikgefühl" aufkommen. Außderdem gibt es ein sehr schönes Freizeitprogramm vor Ort und man hat auch die Möglichkeit an Ausflügen teilzunehmen. Ich kann nur sagen hier erholt sich Körper und Seele.

Wellness für Körper und Seele

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives berichten. Das Sportprogramm ist außergewöhnlich, breit gefächert.Es ist für Jeden etwas dabei- ob Nordic walking,Aquafitness oder sogar die abendliche Sauna (falls medizinisch möglich).
Sehr kompetentes Team in der Physioabteilung.Auch sehr komoetent geführte Kurse wie z.B.Pilates,Schulter/Arm Fitness usw. Mit viel Spaß und Freude verging die Zeit, wie im Flug.
Hervorragend ist die echte Freundlichkeit des gesamten Personals. Alles in allem liegt die Klinik in einer wunderbaren Landschaft und ich kann nur für mich sprechen,dass meine Akkus wieder vollständig aufgefüllt sind.
Danke,an dieser Stelle an Alle aus der Klinik, die dazu beigetragen haben.

Erste Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen. Ich empfand die Atmosphäre als angenehm und entspannt. Auch wenn die Einrichtung der Zimmer schon ein bisschen in die Jahre gekommen ist hat die Klinik definitiv Wohlfühlcharakter.

Das Physiotherapeuten Team ist topp - nur leider tatsächlich selten pünktlich zu den Anwendungen erschienen :-(
Die ärztliche Versorgung ist gut und auf Fragen und Wünsche wird eingegangen.
Das Küchen Team ist sehr zuvorkommend und aufmerksam. Bei der Auswahl der Gerichte ist für jeden was dabei - abwechslungsreich.

Das Café WiWa ist ein schöner Treffpunkt nicht nur zum Kaffee und Kuchen auch für gesellige Spieleabende.
Die angebotenen Ausflüge und Wanderungen sind echte Highlights - unbedingt wahrnehmen!

Ich würde jederzeit wiederkommen :-)

Zufriedenheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Betreuung
Kontra:
zu spät bei den Anwendungebn seitens der Therapeuten
Krankheitsbild:
Mamma - Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische, die psychologische und die Sozialberatung waren sehr gut. Der Patient ist hier keine "Nummer" sondern wird in allen persönlichen Belangen ernst genommen. Besonders empathisch war der Oberarzt Dr. Nipken, ich habe noch nie so einen kompetenten und netten Arzt kennengelernt. Gestört hat mich, dass die meisten Therapeuten zu spät zu den Anwendungen kamen, auch das Essen könnte etwas abwechslungsreicher gestaltet werden. Ich würde auf jeden Fall nochmals diese Klinik aufsuchen, es hat einen "familiären" Charakter.

immer wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles bestens, nur zu empfehlen!

1 Kommentar

Sina1105 am 26.02.2018

noch vergessen: WLAN wird zur Zeit nach und nach möglich gemacht (im Haus 2 ging es bereits / 17.01.18)

Kraft für Körper und Seele

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die gesamte Athmosphäre im Haus ist wohltuend
Kontra:
Absolut nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik mit ALLEN Mitarbeitern hat massgeblich dazu beigetragen, dass ich mit neuer Kraft in den Alltag starten kann.Ich bedanke mich ausdrücklich für die gute fachliche und menschlich fürsorgliche Betreuung. Ich werde versuchen in absehbarer Zeit meinen AKKU hier nochmals aufzutanken! DANKE

angenehmer Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal nett und Sachkundig
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenkazinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachkundiges Team geht auf Bedürfnisse ein alles kann nichts muss. Nettes Servicepersonal,
Ausdauer und Kraftübungen auch außerhalb des Terminplanes möglich.Unterkunft und Verpflegung gut.
Ausflug möglichkeiten vorhanden.

Alles passt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz des gesamten Teams
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Klinik in ziemlich steiler, wunderschöner Landschaft.
Die Möbel sind nicht die modernsten und sicherlich könnten die Teppiche in den Zimmern gegen allergiefreundlichere Bodenbeläge ausgetauscht werden, aber das war es auch schon, was ich während meines Aufenthaltes bemängeln könnte.
Herausragend ist die echte Freundlichkeit des gesamten! Personals. Jeder Wunsch wird umgehend erfüllt.
Das Sport-,Kreativ- und Freizeitangebot ist breit gefächert, für jeden ist meiner Meinung nach etwas dabei.
Das Caffee WiWa ist eine schöne Möglichkeit zusammen zu sitzen und Siggi's Kuchen legendär.
Ich habe mich gut erholt und sehr wohl gefühlt.

Sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Angiosarkom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Winkelwaldklinik herrscht eine sehr positive Atmosphäre.
Der Patient steht immer an erster Stelle, jeder Einzelne. Die Wünsche derPatienten werden berücksichtigt und wenn möglich, erfüllt.
Alle Mitarbeiter sind freundlich und zuvorkommend.
Die Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetent.
Das Essen ist sehr gut und es wird auch am Wochenende wird ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm angeboten.
Es wird viel Wert auf Sport gelegt. So ist das Schwimmbad, der Kraftraum und der Raum für Ausdauertraining auch außerhalb der Therapiezeiten geöffnet.

Und wenn man abends mal Lust auf ein Glas Wein oder Bier hat, dann sorgt Siggi im Café Wiwa fürs Wohlbefinden.

Fast Wellnessurlaub

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Haustierfreundlich, sauber, variables Tagesprogramm
Kontra:
fehlende Kleiderschränke im Haupthaus für extern untergebrachte Tierbesitzer
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überaus freundliches Personal, überaus hilfsbereites Personal, saubere Einrichtung, sehr ausgewogenes Essen, hohe Essensqualität, grosse Sportprogramm-Auswahl

Sehr gute REHA Klinik in idyllischer Umgebung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hervorragende Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreas NET
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier stimmt einfach alles:

Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung. Alles ist prima organisiert, alle sind sehr um das Wohlbefinden der Patienten bemüht. Die Klinikmitarbeiter (Verwaltung, Ärzte, Therapeuten ....) sind durchweg freundlich und sehr kompetent. Die Therapiepläne werden individuell erstellt und Wünsche der Patienten berücksichtigt.

Die Mahlzeiten sind abwechslungsreich, es gibt immer auch frisches Obst, Gemüse und Salate.

Großartig ist natürlich die Möglichkeit, seinen Hund mitbringen zu können.

Super Klinik, gutes Essen, gute Luft und mein Hund durfte mit!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Hundemitnahme
Kontra:
Kein WLAN im Zimmer, schlechter ÖPNV
Krankheitsbild:
ossär metastasiertes Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letzten Sommer zum ersten Mal zur Reha und wusste nicht so recht, was mich da erwartet. Aber ich war positiv überrascht und will wieder da hin!

Das Personal ist freundlich, die Anwendungen machen Spaß, auch wenn man dafür früh aufstehen muss.

Das Essen war klasse, abwechslungsreich und lecker. Es gab jeden Tag Salat, Obstsalat, ein Buffet, sonntags sogar ein Eis zum Nachtisch. Zuhause hat man nicht eine solche Auswahl.

Das Hundehaus wurde leider gerade umgebaut, so dass ich in einem Seitenflügel untergebracht war. Das war nicht so schön, das Zimmer war o.k., aber das neue Hundehaus, das gerade fertig wurde, als ich die Klinik verließ, sah viel besser aus. Mit eigener Küche und der Möglichkeit, sich selbst Kaffee oder Tee zu kochen. Denn guten Kaffee habe ich vermisst, aber es gibt ein Café dort, betrieben von einem Original, lustiger Typ.

Man kann mit dem Hund in der Umgebung ganz gut wandern, wenn Zeit dafür ist, bräuchte aber eigentlich ein Auto (ich hatte keins). Bei der Anreise wird man mit dem Klinikbus am Bahnhof in Offenburg abgeholt und bei der Abreise wieder hingefahren.

Wer einen Hund mitbringt, sollte in der Lage sein, sich selbst darum zu kümmern. Es gibt einen Kühlschrank für das Futter, aber man muss alles selbst organisieren und der Hund muss auch mal länger alleine bleiben können, möglichst, ohne zu bellen. Im Café war Hundeverbot, was ich sehr schade fand. Auch dürfen Hunde nicht in das Hauptgebäude mitgenommen werden.

Leider gab es nur an der Reception und im Café WLAN, aber nicht im Zimmer.

Die Klinik bietet Fahrten nach Gegenbach und Zell am Harmersbach an. Auch werden Busfahrten z.B. nach Straßburg, Colmar oder Freiburg angeboten. Mit Hund war das etwas schwierig: Es war strittig, ob Hunde mitdürfen. Meiner war jedenfalls mit. ;-)


Die Luft war so gut, dass ich nach dreiwöchigem Aufenthalt wieder richtig gut Luft bekommen habe und bei meiner Rückkehr nach Berlin gemerkt habe, wie es hier stinkt. Ach, die Berliner Luft...

Ich werde versuchen, dieses Jahr wiederzukommen.

Hier kommt Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderbares Haus mit engagierten Mitarbeitern
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Winkelwaldklinik ist etwas Besonderes. Viele Patienten, die ich dort getroffen habe sagen es ist wie nach Hause kommen. Das Essen ist hervorragend, die Zimmer super sauber, Extra Kissen gibt es auf Wunsch auch. Die Ärzte und Schwestern sind immer ansprechbar und unterstützen mit Rat und Tat. Die Vorträge spannend, informativ und lehrreich. Das Angebot der Therapien ist so vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist. Die Physioabteilung ein Traum. Alle Teams von der Anwendung bis zu den "Zimmermädchen" herausragend. Und nicht zu vergessen die wunderbare Natur und auch ein nett geführtes Café direkt in der Klinik fehlt nicht. Das Dorf Nordrach ist beschaulich und zu Fuß leicht zu erreichen. Es gibt auch ein schönes Angebot für die Freizeit, mit verschiedenen Ausflügen und Wanderungen. Nich zu vergessen der Kreativgruppenraum und es gibt sogar die Möglichkeit mit dem Haustier anzureisen.

Reha mit Hund

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Hundehaltung
Krankheitsbild:
Mamma ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Klinik mit Hund..die Unterbringung mit Hund ist katastrophal...man fühlt sich als Patient 2 Klasse...das Essen ist nicht patientengerecht...viel schwere Kost..warmes Essen abends...nicht gesund.....die Anwendungen waren Top...das Personal auch...trotz allem...die hundehausidee ist gut...aber nicht ausgereift...und eine artgerechte Haltung der Tiere ist nicht gegeben..(9qm Zimmer mit Schäferhund)das sagt wohl alles...

1 Kommentar

Sanne432 am 23.02.2018

Wenn ich den Sinn einer REHA richtig verstehe, geht es in erster Linie doch wohl um die Gesundung des Menschen. Ein schöner Nebeneffekt wenn man seinen Vierbeiner mitbringen kann. In dieser Klinik über die Unterbringung oder das Essen zu meckern ist absolut unangebracht!

Aussage

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Öffnungszeiten der Trainings Räume
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt fast 3wochen hier, die therapeutische Arbeit ist der Wahnsinn. Klar hat man mal was zu meckern aber im großen und ganzen is es eine super Klinik, die ich jedem empfehlen kann. Vom essen über die Sauberkeit bis zu den Ärzten alles Top!!!!!

Gerne wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Reha in der Zeit vom 03.01. bis 24.01.2018 in der Winkelwaldklinik verbracht.

Fühlte mich dort sehr gut aufgehoben. Das ganze Personal war sehr freundlich und ehrlich bemüht, jedes Anliegen zu erfüllen.
Meine Therapie war auf meine Bedürfnisse zugeschnitten und alle waren sehr bemüht mir eine Verbesserung meiner Problematik zu verschaffen.
Die Ärzte haben mich als Patient ernstgenommen und waren ansprechbar und fürsorglich.

Die Physioabteilung war super, auch hier wurde die Problematik ernstgenommen und alles getan um eine Verbesserung zu erlangen. Die Mitarbeiter sehr freundlich, kleine Anmerkung, es gibt Therapeuten, die nehmen es mit der Pünktlichkeit nicht so ernst (fangen später an und hören früher auf). Aber das sind nur ein Bruchteil der Therapeuten. Die meisten sind sehr engagiert.

Das Essen war klasse. Abwechslungsreich und schmackhaft. Es gab jeden Tag Salat, was ich super fand. Zuhause hat man doch nicht eine solche Auswahl.
Das Servicepersonal war sehr freundlich, wir haben viel gelacht. Auch hier war man bemüht, dass keine Wünsche offen bleiben.

Einziger Kritikpunkt ist der Kaffee am Morgen. Bei uns würde man Muckefug sagen.

Mein Zimmer war wunderschön. Ich war im "Hundehaus" untergebracht, da ich meinen Hund mitnehmen konnte, was ich genial finde.
Das Zimmer war ganz modern und sogar mit Balkon. Möglichkeiten mit dem Hund spazieren zu gehen gibt es reichlich.
Es empfiehlt sich allerdings mit dem Auto zu kommen, falls man die Gegend erkunden will. In dem Ort ist nix los. Die Klinik macht das wieder wett und bietet Fahrten nach Gegenbach und Zell am Harmersbach an. Auch werden Busfahrten z.B. nach Straßburg, Colmar oder Freiburg angeboten. Mit Hund etwas schwierig.

Also ich würde wiederkommen.

Tolle Betreuung während der Reha/ AHB

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer ist sehr groß, etwas ältere Muster, aber sauber und nicht abgenutzt)
Pro:
Mitarbeiter, Natur, Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs (NHL)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über die Weihnachts-Feiertage in der Klinik und habe mich von allen Beschäftigten des Hauses immer gut beraten und betreut gefühlt.

Die Ärzte waren jederzeit ansprechbar, was ich bisher selten so erlebt habe und man fand mit seinem Anliegen immer Gehör.

Die Anwendungen (insbesondere der Physiotherapie und Psychotherapie) haben mir sehr gut getan und mir unheimlich geholfen.

Die Kunst- und Kreativtherapie ist ein tolles Angebot, welches wunderbar begleitet und betreut wird.

Jeder Mitarbeiter, den man angesprochen hat, hatte immer ein offenes Ohr und hat sich eingesetzt, das Anliegen schnellstmöglich zu klären.

Der Patient steht mit seinem Anliegen und seinen Wünschen an erster Stelle in diesem Haus und alle tun ihr Bestes, damit der Patient möglichst das Beste aus dem Aufenthalt für sich herausholen kann.

Ich war zur AHB in der Winkelwaldklinik und würde gerne für eine weitere Reha wieder dorthin fahren.

Trotz der Feiertage haben viele Ersatz-Anwendungen z.B. am Wochenende stattgefunden.

Von der Küche und dem Personal im Speisesaal wurden wir auf's vorzüglichste verwöhnt und ich als Vegetarierin habe immer ein ganz tolles Alternativmenü erhalten.

Wenn man vorab Bescheid gibt, bereitet die Küche immer eine ganz tolle, köstliche vegetarische/alkoholfreie Variante der Mahlzeit zu.

Ich bin von der Betreuung vollends begeistert und würde jederzeit (nächstes Mal eher mit eigenem KFZ) wiederkommen.

Etwas abgeschieden liegt die Klinik nämlich tatsächlich, aber die Ruhe tut zeitweise auch sehr gut.

Die perfekte Seniorenklinik..alles ist alt und sollte überholt werden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Niemals wenn sie medizinischer Laie sind in diese Klinik)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schwangerschaft, Mamma Ca ..Alkohol im Essen kein Problem)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hobbymediziner, die hier einen geregelten Arbeitstag von 8;00 bis 17,ob geniessen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Gute Organisation auf dem Papier.. keine Anwendung fängt pünktlich an. Kurseleiter grundsätzlich zu spät)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wer die 70er liebt ist hier richtig)
Pro:
Gegend.... mit Wanderführer des Heimatvereins
Kontra:
Insgesamt besteht in der Klinik eine spannungsgeladene Atmosphäre insbes. im Servicebereich des Speisensaals und unten den Schwestern
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten mit Hunden sind willkommen und in extra Haus.
Patienten mit Kindern sind willkommen und haben auch ein separiertes Kinderhaus. Im Speisesaal sitzen sie in Extraraum mit Plastikdecken...praktisch ist das sicher.
Ausstattung der Zimmer-70ger-Eichefunier und Teppich. 2xwöchtlich wird gesaugt und Waschbecken und WC. Dusche? Stallatmosphäre dank zweier Leuchtstoffröhren, aber Betten werden tgl gemacht.
Vegetarier aufgepasst: wenig Gemüse, dafür gebackene griesschnitte mit Apfelkompott, Ofenschlupfer mit Vanillesoße (Hefegebäck mit Rosinen) Blumenkohlbratlinge aus der Packg.mit Joghurtsosse(?) alles zum Mittagessen!
Der Chefarzt reagierte in der ersten Woche entspannt ..das wird gerade geändert! Ich habe das leider nicht mehr erlebt. De Diatassistentin berichtet von starren Strukturen.
Obstsalat besteht zu 80%aus Weintrauben und Melonen ( sind es Gurken oder Melonen?)
3 Wochen immer dengleichen Käse (butterkäse nie mal Gouda.. so teuer ist der doch nicht).
Das Highlight ist der Kaffee oder doch Spülwasser? Eine Kaffemaschine, die man selbst in sehr billigen Hotels findet ist gerade im Sommer abgeschmettert worden. Warum keine Selbstbeteiligung sowie bei der Waschmaschine? Dann wäre diese riesige Finanzlücke schnell geschlossen.
Aber jeder Senior findet hier alles wie im Pflegeheim. Püree und matschiges Gemüse und jede Soße mit dem extra Schuss Alkohol.. steht in den Fußnoten des Speiseplans.
Selbst schwangeren Krebspatienten wird klargemacht, dass Alkohol ja schließlich verkocht.
Es lebe der tiefe Schwarzwald! Wandern ist hier wunderbar( mit den ehrenamtlichen Guides aus dem Ort). Aber Reha geht anders!
Ach ja die Ausflüge in die Nachbarstädte sind super, wenn sie stattfinden! Ich hatte keinen! Ohne Auto ist man verloren. Im Ort gibts es nichts. Alles geschlossen. 1 Mini-Spar, 1 Raiffeisen.

1 Kommentar

Sanne432 am 23.02.2018

Wie verbittert muss man sein, um so einen Kommentar zu schreiben. Sicher ist ihre Situation nicht einfach.Man sollte aber der Realität eine Chance geben und nicht alles kritiklos runtermachen. Was können Hundebesitzer, Mütter von Kindern oder Ältere Semester dafür, dass Sie mit Ihrer Situation unglücklich sind? Ich wünsche Ihnen wirklich alles Gute und hoffe, dass Sie zu mehr Gelassenheit finden!

Nur zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen Dank für alles!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super und informative Vorträge)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fühlte mich super betreut und jeder vom Personal hatte ein offenes Ohr
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit der Winkelwaldklinik waren super positiv.

Die Klinik selbst ist wunderbar gelegen, die Umgebung wunderschön und die Angebote zahlreich.
Man fand aber auch Ruhe, sei es im Zimmer oder bei einem langen Spaziergang in der Umgebung.

Von der Putzfee über die Rezeption, die Küche und Bedienung,die Ärzte und Schwestern sowie das gesamte Personal, hatten immer ein offenes Ohr für einen und waren freundlich und auch sehr hilfsbereit.

Das Essen schmeckt und war abwechslungsreich. Wer hier am meckern war, dem kann nur gesagt werden: Luxusurlaub im 5 Sterne Hotel kostet mehr Geld.

Die Zimmer waren gut eingerichtet und es reichte vollkommen aus.

War mit meinem Hund da, und uns beiden hat es sehr gut gefallen. Es wurde jeden Tag das Zimmer gereinigt und meine Kleine bekam noch von der Putzfee Streicheleinheiten extra. Ein großes WUFF WUFF dafür nochmal extra.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wiederkommen können.

eine gute Zeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Lage am Hang
Krankheitsbild:
Brustkrebs - DCIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kompetente Ärzte, Physiotherapeuten und Psychologinnen, auf Anregungen wird eingegeangen, familiäre Atmosphäre, gutes bis sehr gutes Essen

Klinik liegt am Hang. Spaziergänge in der Ebene sind nicht möglich.

Auch beim dritten Aufenthalt wieder die beste Wahl

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühle mich sehr wohl hier und würde jederzeit wiederkomnen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr umfangreiche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird hier alles möglich gemacht das man sich wohl fühlt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gemütlich eingerichtete Klinik)
Pro:
Mit viel Herzblut geführte Klinik man fühlt sich geborgen.
Kontra:
Wer ohne Auto da ist kommt nicht so gut weg in der Freizeit
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen ist sensationell gut. Die Küche ist excellent. Was in der Ernährungsberatung geraten wird,wird umgesetzt. Es wird einiges für die Freizeit geboten, teilweise sehr uhrige Veranstaltungen. Wer es mag das in der Reha Ruhe herrscht und nicht der Bär steppt ist hier richtig.
Jeder Weg in die Klinik geht erstmal bergauf da die Klinik am Hang liegt. Sämtliche Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend zu den Patienten.
Die Terminplanung ist offen für umstellungswünsche nach Rücksprache mit dem Arzt.
Im Schwesternzimmer wird man bei kleineren und größeren Malästen (Erkältung, Schlafstörung usw.) hervorragend betreut.
Ein paar mehr Toiletten könnte man an den verschiedenen Stellen des Hauses noch gebrauchen. Die Zimmer sind schön und zweckmäßig eingerichtet. Die Klinik macht ihren Namen alle Ehre denn wenn man das erste mal kommt hat man zu tun bis man weiß wo alles ist. Pro Tag ist das mindestens ein bis zwei Kilometer extra Training ????. Ich kann die Klinik nur empfehlen.

Gelungene Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Angebot, die Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Mamakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit der Winkelwaldklinik waren nur positiv. Die Reha dort hat mir alles geboten, was ich brauchte: eine Unterstützung beim Kochen, Sport, psychologische Hilfe...

Die Klinik selbst ist wunderbar gelegen, die Umgebung wunderschön und die Angebote zahlreich.

Die Ärzte und Schwestern, das gesamte Personal, sind freundlich und hilfsbereit.

Das Essen schmeckt ud ist vielfältig, die Zimmer gut eingerichtet.

Sollte ich eine 2. Reha bewilligt bekommen, würde ich gern nochmal die Winkelwaldklinik besuchen.

Wieder gut getan

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr straffes Programm)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein Lächeln geht durch die Winkelwaldklinik
Kontra:
Zu wenig Plätze für Patienten mit Hund
Krankheitsbild:
Mamakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, bin jetzt zum 3. Mal dort in Reha gewesen und kann nur schreiben: für mich war es immer die Wunschklinik (auch 1 x mit Hund) gewesen. Ob nun eine AHB oder die Reha-Maßnahme die im zweiten und dritten Jahr angesetzt war - das Ärzteteam, Krankenschwerstern und auch die Servicemitarbeiter - jeder hat sein Bestes gegeben um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten - neben den Vorträgen und Maßnahmen. Es gibt ein großes Sportangebot und nicht zuletzt ist die Lage der Klinik traumhaft schön - nebenbei wird dieser Fleck Erde auch in meiner Urlaubsplanung für die kommenden Jahre eingeplant werden - ja so schön ist es da. Auch ohne Auto wird einiges an Ausflügen angeboten und ein Busservice fährt in die umlegenden Ortschaften. Die Verpflegung ist gut und abwechslungsreich - man kann täglich zwischen 4 Gerichten auswählen und zum Frühstück und Abendbrot ist das Buffet reichlich bestückt. Das Cafe wird von Siggi geführt und die Schwarzwälder Kirschtorte / Himbeerrolle legendär und - hm - köstlich. Die Zimmer sind groß und geräumig - teilweise sogar in den letzten Jahren aufwendig renoviert - das ist dann schon etwas moderner in der Ausstattung z.B. vom Bad. Zum Abschluss bleibt mir nur noch einmal zu erwähnen wie wohl ich mich gefühlt habe. Mit Körper und Seele wurde behutsam umgegangen. Danke

AHB mit Hund

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik ist die Mitnahme eines Hundes möglich, jedoch sollte man selbst in der Lage sein, sein Tier zu betreuen. Die Zeit dafür muss man sich aus dem, teilweise recht straffen, Anwendungszeitplan selbst herausnehmen. Dies ist jedoch jederzeit möglich. Man selbst setzt Prioritäten was für einen selbst wichtig ist.
Das Anwendungsspektrum ist sehr vielseitig, die Betreung durch die Therapeuten und Schwestern sehr persönlich und kompetent. Man findet immer jemanden der ein offenes Ohr hat. Bei den Ärzten gibt es leider einige, die nicht so ganz informiert erscheinen, jedoch der Chefarzt und die meisten anderen Ärzte sind sehr kompetent und engagiert.

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 2017 hier zur Reha.
Die Therapeuten waren super. Sie sind immer auf die Bedürfnisse eingegangen. Vor allem Frau Kuleza und Herr Rist waren klasse.
Ein Lob an die Küche. Das Essen war sehr gut.
Auch ein Lob an die Reinigungskräfte. Es wurden sogar am Wochenende die Zimmer sauber gemacht.
Die Landschaft und die Gegend rundherum sind einmalig schön.
Das Angebot der Klinik, Ausflugsfahrten zu organisieren, war gut. Denn wenn man nicht mit dem eigenen Pkw angereist war, sah es schlecht aus, irgendwo hinzukommen.
Ich habe viele nette Leute kennengelernt und ich möchte diese Zeit nicht missen. Ich habe viel von den Mitpatienten gelernt und gemerkt, dass sich vieles bei dieser Krankheit gleicht.
Ich würde auf jedenfall nochmals in die Winkelwaldklinik fahren. Es hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen.

tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehme Atmosphäre, guter Service, tolle Therapien und Anwendungen. Die Ärzte und das gesamte Personal war immer freundlich und symphatisch.
Auf Therapiewünsche wird eingegangen.
Das Freizeitangebot wird sehr flexibel gehalten.
Vielen Dank an das Team in der Küche und im Speisesaal. Das Essen war sehr gut und vielfältig.
Vielen Dank auch an die Reinigungskräfte. Es war alles sehr sauber.
Die Rezeption war immer sehr behilflich - die Haustechnik immer zuvorkommend.
Die Organisation der persönlichen Wäsche war gut geregelt.

Eine Top Klinik im Herzen des Schwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In allen Bereichen sehr gut.

10 von 10 Sternen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

rundum empfehlenswert

Umgebung
Die Klinik ist sehr schön und ruhig gelegen. Sie ist umgeben von Wald und Wiese. In der näheren Umgebung ist fußläufig erreichbar ein Spar-Markt und mit Bus oder Auto sind alle großen Geschäfte innerhalb von Café. 30 Minuten erreichbar (Lidl, Aldi, Fressnapf, Edeka.....)

Klinik
Die Klinik ist in der Ausstattung und Farbgestaltung hell und großzügig. Sehr viele Bilder und sonstige Kunstwerke beleben jeden Flur, Ecken und Winkel. Eine kleine, schöne Kapelle bietet eine besondere Ruhe. Außerdem gibt es an der Rezeption/Information auch einen Kiosk mit Zeitungen, Handseife, Süßigkeiten u.v.m. Das gemütliche und auch recht große Café WiWa kann auch ohne Bestellzwang genutzt werden. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, mich in der großen und verwinkelten Klinik zu orientieren. Nach ein paar Tagen war aber selbst mir klar, wo alles ist.

Patientenzimmer
Mein Zimmer ist (wie fast alle anderen auch) neu renoviert. Es ist freundlich eingerichtet und großzügig) eine schöne Teeküche mit Tisch und vier Stühlen ist neben meinem Zimmer. Mich hat erstaunt, dass es keine Handseife im Bad gab. Also entweder mitbringen oder hier dann am Kios kaufen.

Hunde
Ich bin mit meinen beiden Hunden hier in der Klinik und bin begeistert. Selbst Hundekot-Tüten sind hier. Sollte Ihr Hund in Ihrem Bett schlafen, wäre eigene Überdeck-Bettwäsche angebracht (Hundehaare). Bei Regenwetter ist ein eigenes Handtuch zum abtrocknen des Hundes wichtig.

Therapien
Ein großes Angebot verschiedener Therapien für alle Fitnessgrade, Entspannungswünsche und psychoonkologischer Themen. Ihr Therapieplan wird in Absprache des Arztes mit Ihnen erstellt und kann auch immer wieder angepasst werden. Eigenverantwortung kann hier eingebracht werden.

Personal
Alle Personen, die hier arbeiten, sind engagiert, freundlich, kompetent und auch bei Sondersituationen hilfsbereit und geduldig.

Essen
Zurecht mehrfach ausgezeichnet. Lecker und liebevoll angerichtet

Ich bin dankbar

sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist wie in einer großen Familie
Geborgen und Zufrieden

Sehr gute Therapien

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nette Mitarbeiter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für ein sehr zufrieden fehlt mir ein Vergleich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich konnte meinen Hund mit nehmen
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Unterbringung - nette und hilfsbereite Mitarbeiter - das Haus hat insgesamt eine schöne und angenehme Atmosphäre - gute und Abwechslungsreich reiche Küche, was einem den Aufenthalt noch angenehmer macht.
Die ärztliche Beratung und die Therapiemaßnahmen haben mir persönlich sehr geholfen.

Jederzeit zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Einige Therapeuten hatten Urlaub sodaß einige Therapien nicht stattfinden konnten
Krankheitsbild:
Onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne etwas in die Jahre gekommene Klinik mitten in der Natur des schönen Schwarzwaldes.Sehr freundliches Personal,Therapeuten und Ärzte. Habe sehr schöne,erholsame Reha gehabt. Es werden Busfahrten angeboten, Fahrten in nahegelegene Orte
Und Kreativkurse.Vollen Therapieplan und Angebote,
wo für jeden etwas bei ist.
Gute ärztliche Beratung.
Die Klinik liegt oberhalb des Ortes, d.h.man muss
Immer bergauf wandern.

Weitere Bewertungen anzeigen...