Thure-von-Uexküll-Klinik

Talkback
Image

Badstr. 2
79286 Glottertal
Baden-Württemberg

94 von 99 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein Klinik Aufenthalt, der sehr gut getan hat!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Ärzte, Therapeuten, Pflegekräften, Küchen-und Reinigungspersonal! Trotz Corona und Feiertage gute Therapieangebote.
Kontra:
Das Essen!
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich nicht unbedingt als "Patient" gefühlt. Meine Befindlichkeiten, meine Symptomatik, meine Angst wurden sehr ernst genommen und ich habe Hilfestellungen, Unterstützung und Nähe bekommen, wenn ich es brauchte. Ein großes Dankeschön nach 7 Wochen Hege und Pflege an Körper und Seele. Ich war über Weihnachten und Silvester in der Klinik, und habe mich trotzdem wohlgefühlt. Sehr nette Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte und Küchen- und Reinigungspersonal!
Aber einen kleinen Minuspunkt muss ich doch erwähnen: das Essen bzw. die Zusammenstellung des Essens einschließlich der Salate ließ etwas zu wünschen übrig.

Nicht zu übertreffen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr familiär. Alles auf den Punkt.
Kontra:
Krankheitsbild:
burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich vom 1. bis zum letzten Tag sehr aufgehoben und angenommen gefühlt. Die Therapien paßten genau zu meinen Problemen und halfen mir, diese zu klären.
Ich bereue keinen Tag hier und kann das Personal insges. sehr empfehlen.
Nebenbei: Das gute Essen und die herrliche Landschaft sorgen für weitere Erholung.

Zu Personal und Therapieangebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nicht meine Baustelle)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Corona erschwert vieles)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Team ist von der Pflege über die Ärzte bis zum Haushaltspersonal sehr freundlich und einfühlsam, die Athmosphäre angenehm.
Das Therapieangebot ist breit und ergänzt sich gegenseitig gut.
Der Umgang mit der Corona-Pandemie war insgesamt in Maßnahmen und Kommunikation angemessen und gut, auch wenn manche Therapieformen darunter leiden mussten.
Personalmangel in Ferienzeiten oder bei Krankheiten kann (wie in den meisten Einrichtungen) ein Problem sein.

Wertschätzung wird großgeschrieben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Umgebung, Therapien, Freizeitgestaltung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Klinikpersonal ist sehr freundlich und sehr bemüht, einen als Patient zu unterstützen und für die Probleme Lösungen zu finden. Die Absprache untereinander ist super und man wird immer mit seinem Namen angesprochen. Ich habe mich durchweg sehr gut aufgehoben und wertgeschätzt gefühlt.
Die Klinik ist von innen traumhaft schön und die Hauswirtschaft leistet gute Arbeit darin, dass es sauber ist. Die Umgebung der Uexküll-Klinik lädt zum Wandern ein und hat tolle Wanderwege und Aussichten zu bieten.
Innerhalb des Hauses waren der Gestaltungsraum, Spieleabende oder Tischtennis sehr beliebte Freizeitbeschäftigungen von mir und den Mitpatienten.
In dieser Klinik wird von allen versucht einem einen guten Neustart ins Leben zu ermöglichen und einen auf den richtigen Weg zu bringen, nach und nach wieder gesund zu werden.
Das Essen war insgesamt okay. Schade fand ich, dass die Essens- und die Therapiezeiten teils direkt ohne Pause nacheinander stattfanden, und dass aufgrund der Urlaubszeit einige Therapien auch ausgefallen sind, sodass es Wochen gab, die an Therapien eher dünn besetzt waren.

Insgesamt hat mir der Aufenthalt sehr weitergeholfen und ich bin für die Mühe und Hilfe des Klinikpersonals sehr dankbar und kann jedem einen Aufenthalt nur empfehlen und würde selbst, jederzeit nochmal hingehen.

Wertschätzung und Freundlichkeit wird groß geschrieben!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin ein schwieriger Fall, aber die MBOR hat sich große Mühe gegeben.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr aufmerksamer Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Wände im Zimmer waren kahl. Ein Bild wäre schön gewesen. Vorhänge????)
Pro:
Ich hab mich sehr geborgen und angenommen gefühlt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Erschöpfung, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einer landschaftlich wunderschönen Umgebung, mitten im Glottertal. Man ist sofort im Grünen, hat zahllose Möglichkeiten, sich an der frischen Luft zu bewegen. Der Garten ist eine richtige Oase. Morgens wird man von „ singenden“ Kühen geweckt. Ein idealer Ort um zu „entschleunigen“. Leider gibt es im Ort keine Einkaufsmöglichkeiten, aber ein Eiscafé und viele Restaurants.

Zur Therapie:
Besonders gut getan hat mir der wertschätzende Umgang aller Mitarbeiter mit mir als Patient. Jeder wurde persönlich mit Namen angesprochen. Die Mitarbeiter, angefangen vom Reinigungspersonal bis zu den Ärzten und Therapeuten waren unglaublich freundlich und zugewandt. Dadurch, dass die Klinik nicht sehr groß ist und ein sehr guter Austausch zwischen Ärzten und Therapeuten stattfindet, hatte ich das Gefühl gut aufgehoben zu sein und wahrgenommen zu werden. Der Wochenplan mit wechselnden Sport- und Bewegungsangeboten, wie Pilates, Gymnastik und Qigong, sowie die Therapiegruppen und Einzeltherapien war sehr gut organisiert, obwohl Urlaubszeit war und immer wieder Personal fehlte. . Auf meine Wünsche wurde, soweit möglich, viel Rücksicht genommen.
Pilates, mit einer sehr guten Anleiterin und die Gestaltungstherapie waren für mich echte Highlights.
Auch die angebotenen Entspannungstechniken wie Achtsamkeit und PM nach Jacobsen haben sehr viel gebracht.
Essen im großen Speisesaal lief wegen Corona sehr strukturiert ab. Leider hatte man jeweils nur 30 Minuten Zeit, weil dann die nächste Gruppe an der Reihe war. Das Essen war wie überall, mal gut, mal nicht so. In 5 Wochen wiederholt sich natürlich auch mal was.

Mein Zimmer war sehr schön, mit großem Balkon und Blick auf grüne Hügel und viel Privatsphäre.
Da die Klinik in den 80ern Kulisse für die Serie „Schwarzwaldklinik“ war, kamen immer wieder Touristen, auch durch die Absperrung. Das war manchmal etwas störend.

Mir hat der Aufenthalt dort sehr gut getan. Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen.

Schwarzwaldklinik - gerne wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Besonders tolle Abwicklung der Aufnahme in die Klinik!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Supertolle Pflegekräfte und großer Charmefaktor durch die schöne Einrichtung
Kontra:
Therapieangebot und -organisation noch ausbaufähig
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grundsätzlich ist die Klinik von der Atmosphäre ein Traum! Man kommt sich überhaupt nicht vor wie in einer klassischen Klinik, was auf meinen Prozess einen sehr positiven Einfluss genommen hat. Außerdem liegt die Klinik in einer wunderschönen Gegend, die für ausgiebige Spaziergänge in ländlicher Idylle einlädt. Ein Aufenthalt im Sommer ist hier bestimmt schöner als im Winter.

Mein Aufenthalt fand während der Corona-Zeit statt. Dadurch war einiges anders als sonst. Ich war z. B. sehr froh über die Einzelbelegung der Zimmer, was sonst nicht üblich ist. Was die Therapien angeht, hat Corona bewirkt, dass die Gruppen kleiner sein mussten und es daher manchmal weniger Plätze als notwendig gegeben hat.
Manchmal waren die Therapiepläne recht lückenhaft und man musste sich aktiv und hartnäckig in der Therapieplanung um die Aufnahme in weiter Gruppen bemühen.
Leider fielen auch einige Therapien ersatzlos aus, weil trotz geplanter Urlaubszeit nicht für ausreichend Ersatz gesorgt wurde.

Das Pflegeteam war eine sehr große Stütze, stets mit Leidenschaft bei der Arbeit und hat sich immer Zeit für all die großen und kleinen Sorgen von jedem genommen!

Das Essensangebot war ganz in Ordnung. Für meinen Geschmack hätte ich mich gefreut, wenn es etwas gesünder gewesen wäre... Das Mittagessen hat sich ca. alle 14 Tage wiederholt. Gewundert hat mich, dass jemand mit Zuckersucht den gleichen Nachtisch vorgesetzt bekommt wie jemand, der zunehmen soll... Leider fingen die Therapien häufig DIREKT nach dem Essen an, so dass dann nicht genug Zeit zum essen blieb.

Schön war der 14-tägig stattfindende Aktionsnachmittag, der den Zusammenhalt der Akut-Gruppe stärkte. Auch das Gesangsangebot mit einer professionellen Musikerin, die alle 2 Wochen in die Klinik kam, war eine tolle Gelegenheit, sich auf verschiedene Weisen neu zu entdecken...

Ich würde die Klinik trotz einiger Widrigkeiten auf jeden Fall weiterempfehlen!

empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement, Kompetenz und Freundlichkeit des Personals; Lage, Atmosphäre
Kontra:
Essen, ausgedünnter Therapieplan wg. Urlaubszeit, Gebäude hellhörig
Krankheitsbild:
Borderline-Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist wunderschön und ruhig gelegen, die Umgebung lädt sehr zum Wandern ein. 100 Jahre altes, stilvolles, schönes Gebäude. Leider ist es relativ hellhörig, was mich als geräuschempfindlichen Mensch etwas gestört hat.
Das gesamte Personal ist sehr freundlich und engagiert.
Frühstück und Abendessen waren okay, das Mittagessen fand ich nicht so toll (billige Zutaten).
Recht vielfältiges Therapieangebot, das mir viel gebracht hat. Die Therapeuten tauschen sich untereinander aus. Leider war der Therapieplan durch die Urlaubszeit oft ausgedünnt; es wurden dafür auch keine Urlaubsvertretungen eingestellt. Dass die verschiedenen Therapiegruppen unterschiedlich zusammengesetzt waren, fand ich persönlich positiv, weil ich so die Gelegenheit hatte, alle Leute näher kennenzulernen, und weil es so mehr (positive) Dynamik in den Gruppen gab.
Ich habe die Möglichkeit, mit dem (psychologisch geschulten) Pflegepersonal Gespräche zu führen, sehr genutzt. Zum Teil habe ich dort viel Empathie erfahren.
Unter den Patient*innen gab es viel Austausch, viel Zusammenhalt und viele gemeinsame Unternehmungen.
Außerdem positiv: ein schöner Garten, ein Klavier und ein abends und wochenends frei nutzbarer Gestaltungstherapieraum.
Die acht Wochen haben mir viel gebracht.

gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolles team, gute umgebung, tolle klinik
Kontra:
teilweise süße hauptspeisen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verschafft eine angenehme Atmosphäre. Man fühlt sich wohl, da es nicht nach Krankenhaus aussieht und alle Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit sind. Das Pflege Team ist immer für einen da und bieten stets ein offenes Ohr.

Schöne Schwarzwaldklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege, jeder Spricht einen mit Namen an, gute Therapeuten, gute ärztliche Versorgung, toller Garten, familiäre Atmosphäre
Kontra:
Sehr "trostlose" Zimmer, Touristen
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet eine familiäre Atmosphäre in der ich mich gut betreut gefühlt habe.
Das therapeutische Angebot war aufgrund Corona leider eingeschränkt, jedoch wurde alles versucht um den Normalbetrieb zu bieten.
Das Pflegepersonal ist einfach spitze!
Hier ist man in erster Linie Mensch und dann Patienten. Die Behandlung verläuft auf Augenhöhe. Der Austausch zwischen Therapeuten, Pflegern und Ärzten ist sehr gut.
Jedoch muss man in der Klinik auch viel Eigeninitiative zeigen und teilweise seinen Standpunkt sehr klar machen. Auch schwankt die "Qualität" der Therapeuten.
Alles in allem, würde ich die Klinik sofort weiter empfehlen, alleine schon wegen dem schönen Haus und der unglaublichen Natur.
Einziges Manko sind die vielen Touris im Sommer.

Corona - "nur" ein Problem für die Organisation

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang in der Klinik und Koordination zwischen den Mitarbeitern funktioniert sehr gut
Kontra:
Therapieplanung leider nicht gut koordiniert
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einem wunderschönen Gelände mit lautem Vogelgezwitscher und viel Grün - perfekt zum Wandern und Abschalten. Dass es auf Grund von Corona Einschränkungen geben würde, wurde frühzeitig kommuniziert und Änderungen auch immer wieder angekündigt. Ein großes Lob geht hier an die Pflege und Therapeuten, die sich mit Herzblut in ihre Arbeit gehängt haben und, trotz ständiger organisatorischer Änderungen, immer bemüht waren, den Klinikaufenthalt trotz Einschränkungen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Fachlich und menschlich habe ich mich gut in der Uexküll-Klinik aufgehoben gefühlt.

Einzig die Organisation war des Öfteren sehr chaotisch und unbefriedigend. So blieb beispielsweise über mehre Wochen gar keine oder lediglich 15 Minuten Zeit um zu Essen, bis dann ein neuer Termin begann. Leider war es trotz wiederholtem Nachfragen und konstruktiven Änderungsvorschlägen von Patienten und Therapeuten, aus organisatorischen Gründen, nicht möglich daran etwas zu ändern.

Auch waren die Sportangebote auf Grund der Unterbesetzung an Therapeuten, sehr spärlich und fielen teilweise ganz weg - ähnlich bei den Entspannugnsangeboten. Schade war auch, dass es urlaubsbedingt zu einigen Vertretungssitzungen kam - wo kein Übergabe stattfand, weil das von der Theraoieplanugn nicht berücksichtigt wurde.

Von meinem Krankheitsbild her, hat mir vor allem die Gruppentherapie und Einzeltherapie geholfen mir über ein paar Themen klarer zu werden.

Insgesamt möchte ich mich für die Freundlichkeit und Mühe bedanken, die mir von allen Arten von Mitarbeitern entgegengebracht wurde.

Sehr guter Ort um sich um die Seele zu kümmern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Jeder im Personal versucht Dir zu helfen
Kontra:
Der Fitnessbereich ist ein wenig knapp
Krankheitsbild:
Depression mit Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist es eine Klinik in einer wunderschönen Umgebung. In der Natur bewegen top. Das Gebäude selbst ist schon über 100 Jahre alt, und hat diesen alten Charme. (Hohe Räume, Stuckdecken, verziertes Treppengeländer etc. Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind jetzt nicht riesig und beruhen sehr auf der Eigeninitiative der Patienten. Was solange ich dort war wunderbar geklappt hat. Das Personal (Pflege, Küche, Hauswirtschaft, Therapeuten und Ärzte) haben stets ein offenes Ohr für einen und versuchen viel möglich zu machen. Das Essen mit Frühstücksbüffett und selbiges auch Abends war bis Corona kam super. Dann wurde auf Tellerservice umgestellt. Wodurch besonders das vorher hervorragende Abendessen verlor.
Die Behandlung ist sehr gut, verlangt aber die Bereitschaft zur Mitwirkung des Patienten. Dann jedoch ist ein Aufenthalt hier sehr zu empfehlen. Hier wurde trotz des sehr schwierigen Koronaumfeldes viel möglich gemacht.
Ich würde mich immer wieder hier behandeln lassen.

Lasst es...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat aus meiner Sicht zwei gravierende Grundsatzfehler: in der Gruppentherapie werden Krankheitsbilder gemischt. Dies führt dazu, dass jemand mit Angstattacken im Zweifel mit Depressionsthemen nichts anfangen kann und umgekehrt. Das macht die Sitzungen nutzlos. Und dann werden die verschiedenen Therapien mit unterschiedlichen Patientengruppen durchgeführt. Das ist einmal schwer, weil nicht jeder leicht Vertrauen fasst und ausserdem weil die Mitpatienten nicht mitbekommen wo man gerade steht. So entsteht kein Verständnis für einander und auch kein Zusammenhalt.
Ich persönlich habe dazu noch Pech mit meiner Einzeltherapeutin gehabt. Mein Wunsch zu wechseln wurde als "Schwierigkeit bei der Integration in das Kliniksetting" abgetan. Damit waren dann leider auch die Einzelsitzungen für mich nutzlos...
Richtig schlimm wurde es als ich drei Tage früher abreisen wollte. (War nur noch Wochenende und Endlasstag, an dem nix passiert).
Hier zeigte sich einmal mehr, dass nicht das Wohl/die Bedürfnisse des Patienten im Vordergrund steht, sondern die abrechenbaren Tage/Leistungen.

Alle sehr freundlich!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorzuheben ist in der Klinik das durchweg sehr freundliche Personal in allen Bereichen. Das tut sehr gut in einer Zeit, in der es einem selbst nicht gut geht.
Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Gruppentherapie. Das kann erstmal für viele schwierig sein, wenn man sich darauf einlässt, ist es aber sehr hilfreich. Die 1x wtl. stattfindende Einzeltherapie ist meines Erachtens aber immer noch die hilfreichste der Therapien. Schade, dass hierfür nur 50 Minuten in der Woche zur Verfügung stehen.
Ein Angebot im Bereich der Musiktherapie fänd ich noch schön. Aber man kann ja nicht alles haben...
Alles in allem kann ich die Klinik sehr empfehlen!

Entspannung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (habe mehr einzel Gespräche erwartet)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (hatte keinen Bedarf für eine Beratung daher ist meine Aussage nicht relevant)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wahr Gesund)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (keine besonderen Vorkommnisse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte nehr Einzeltehrapie vertragen)
Pro:
schöne Natur, ruhige Lage
Kontra:
wenig einzel Gespräche
Krankheitsbild:
Ängste
Erfahrungsbericht:

Klinik liegt ruhig und abgeschieden im Glottertal, wer mal richtig runterfahren will und gerne in der Natur unterwegs ist, dem kann ich die Klinik nur empfehlen.

Üxküll Klinik empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Atmosphäre, Freundlichkeit, Service, Therapie
Kontra:
Zu wenig Termine, Vorallem individuell
Krankheitsbild:
Burn-Out, Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist durch ihre ruhige Lage sehr zu empfehlen. Man kann in der Umgebung schöne Spaziergänge und Wanderungen unternehmen.
Ausflüge z.B. nach Freiburg sind auch mit öffentlichen Verkehsmitteln kein Problem (zudem mit der KONUS Gästekarte kostenlos!)
Die Klinik selbst ist bekannt durch die Fernsehsendung "Schwarzwaldklinik" und wurde komplett renoviert.
Das Personal von der Küche bis zu den Ärzten ist sehr freundlich und zuvorkommend. Wünsche und Fragen werden umgehend bearbeitet/beantwortet.
Mir persönlich hätten es mehr Therapietermine sein können, man hatte (gerade von Donnerstag bis Sonntag) viel Leerlauf.
Auch die individuelle Therapie war mit 30 Minuten/Woche für mich etwas zu knapp bemessen.
Ansonsten jedoch alles gut durchdacht und ausgewogen.
Ich kann die Klinik empfehlen.

Heilsamer Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Alter des Gebäudes zeigt Grenzen auf)
Pro:
Achtsame Fürsorge mit ganzheitlichem Blick
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guter Ort um mehr über sich selbst zu erfahren. Ausgezeichnetes Therapeutenteam, stilvolles Ambiente in einer alten Jugendstilklinik und eine wunderbare Naturlandschaft runden das Bild ab. Ich war mit meinem siebenwöchigen Aufenthalt sehr zufrieden.
Alle Mitarbeiter*innen waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ich würde jederzeit wiederkommen.

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist sehr gut freundliches Personal allerdings gibt es abzug bei der Verpflegung,und der Freizeit Gestaltung.. Fachlich ist die Klinik top auch wenn sie mir leider nicht sonderlich helfen konnten

Gute Begleitung in herausfordernden Zeiten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kleine Klinik auf dem Berg ohne Krankenhausatmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2019 für 10 Wochen in der Klinik, davon 3 Wochen in der Tagesklinik.
Die Zeit dort war ausgesprochen und für mich ungeahnt intensiv. Ich wurde nicht "geheilt" entlassen, habe mich aber dort aber auf eine gewisse Weise neu erfahren und hoffe, dass diese Erfahrungen mich dabei unterstützen, mein Leben künftig achtsamer zu gestalten.
Eine Voraussetzung für diesen Prozess war, mich auf die angebotenenen Therapien trotz einiger anfänglicher Widerstände und Herausforderungen einzulassen und sie für mich als Chance und Lernfeld zu begreifen.
Eine Herausforderung ist z.B.,dass die Teilnehmenden in den verschiedenen Gruppentherapien sich immer wieder neu zusammensetzen, d.h. eine Gruppe erreicht selten eine konstante Phase. Geschützte Räume und Vertrauen müssen sich immer wieder neu erarbeitet werden. Insgesamt werden diese Prozesse aber von den Therapeutinnen gut begleitet.
Ich habe mich insgesamt in allen Therapien sehr gut unterstützt gefühlt, hebe aber auch gerne die unermüdliche und freundlichen Aufforderung des Pflegeteams hervor, jederzeit anzuklopfen und sich mitzuteilen.
Ich würde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen.

ich könnte wieder Bäume ausreissen ( ab und zu, und kleinere)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man wird ernst genommen und die Fürsorge ist beachtlich
Kontra:
nix zu meckern
Krankheitsbild:
Depression u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Prima Klinik. In allen Bereichen tat mir die Klinik gut- die Gymnastik war für mich hin und wieder eine sportive Herausforderung. Das Pflegepersonal war sehr einfühlsam, das Essen schmeckte mir, Zimmer war nett und die Mitpatienten halfen wo es ging. Ich käme gerne wieder. Danke an alle.

1 Kommentar

tine53 am 05.11.2019

hallo
hört sich super an...bekam heute anruf ...bei mir ist es der 15 Februar....
ist dort auch ein Schwimmbad?
BIN GESPANNT:::hab mich so gefreut heute wegen der zusage

Echte Hilfe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Pflege
Kontra:
Essen, Konfliktlösung
Krankheitsbild:
Depression, Reizdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe den Aufenthalt nicht nur genossen, er hat mir auch sehr geholfen. Ich bin wirklich jeden Tag dankbar für die Zeit in der Uexküll Klinik. Die Therapeutinnen und Pflegerinnen waren sehr erfahren und kompetent.
Leider ist die Klinik trotz Therapeutenempfehlung nicht auf eine Bitte von mir eingegangen, was zu einem Rückschritt in meiner Therapie führte. Das finde ich sehr schade. Auch das Essen war für mich eine kleine Herausforderung. Alles in allem aber wirklich eine große Bereicherung. Vielen Dank!

Hervorragende Klinik in schöner Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individuelle Wahrnehmung des Patienten in familiärer Atmosphäre
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer 2019 für insgesamt 10 Wochen in der Klinik. Man fühlt sich als Patient hier sehr gut aufgehoben und als Mensch wahrgenommen. Hier ist man keine Nummer, sondern wird als Patient in allen Bereichen bestens betreut. Durch die recht kleine Anzahl der Patienten (nur ca. 70), herrscht im Haus eine sehr familiäre Atmosphäre.
Ich kann allen Ärzten, Therapeuten, und vor allem dem Pflegepersonal nur mein volltes Lob aussprechen.
Die Klinik ist umgeben von einer wundervollen Landschaft und Natur, auch das trägt wesentlich zum Genesungsprozess bei.

Mir hat der Klinikaufenthalt sehr geholfen, und ich gehe wieder gestärkt in den Alltag zurück.

Reha Abteilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Ärzte und Schwestern
Kontra:
Gibt nix negatives
Krankheitsbild:
Panik und Angst attacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.082017 bis 20.09.217 in der Klinik, wegen meiner Panik und Angst attacken in der Reha, wurde super freundlich aufgenommen, ob von Patienten oder Schwester und Ärzten, ich kann nur ein großes Lob aussprechen, wie hilfsbereit alle waren, ich würde jederzeit wieder dort hin, kann dort die Reha Abteilung super empfehlen war sehr schöne Zeit, war sehr hilfreich für mich

Hier war ich richtig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal wenig Zeit zwischen den Terminen, Pläne hatten ab und zu falsche Angaben)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (An der Einrichtung könnte man noch was verbessern)
Pro:
Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal erstklassig
Kontra:
An der Ausstattung gibts noch Luft nach oben
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Atmosphäre der Klinik ist familiär, was mir sehr geholfen hat. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Die Ärzte, Therapeuten und das Pflegepersonal sind sehr kompetent, einfühlsam und hilfsbereit, weshalb ich hier ein großes Lob aussprechen möchte. Die Therapien sind super. Die Zimmer sind etwas karg eingerichtet aber sehr sauber. Das Essen ist sehr gut. Ich fände es gut, wenn ausreichend Sitzpolster für die Holzstühle, die leider fast überall vorzufinden sind, zur Verfügung gestellt würden. Auch der MTT Raum könnte noch weitere Geräte vertragen. Ich kann die Klinik aber auf jeden Fall weiter empfehlen und komme auch bestimmt mal wieder.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Bei Urlaub der Therapeuten, Ausfall von Stunden
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen. Das Personal ist freundlich. Die Pflege sowie die Therapeuten waren einfühlsam.

Würde wieder die Üexküll-Klinik wählen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
angenehme und freundliche Atmosphäre
Kontra:
deutlich verbesserungswürdige Wlan-verbindung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Team der Klinik vom Reinigungspersonal, über das Service-Personal der Küche, dem Pflegepersonal, den Therapeuten bis zu den Ärzten habe ich als sehr freundlich, aufmerksam und kompetent erlebt.
Das Haus ist natürlich etwas in die Jahre gekommen und sollte in manchen Bereichen einige Investitionen erhalten. (z.B. Gartengestaltung und z.B. Ausstattung im Fitnessbereich und ein zumindest klimatisierter Speisesaal, wäre bei den Temperaturen Juni/Juli/August
doch angenehm)

Gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr tolles Team. Trotz ca. 50 permanenten Patienten wird man von den Therapeuten mit Namen gegrüßt. Sehr gute Koordination aller Beteiligten. Die Pflege immer hilfsbereit und da für einen.

Danke!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team von den Ärzten und Therapeuten über die Pflege bis zum Küchen-/Servicepersonal und Hauswirtschaft und Verwaltung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depressionen, Angsstörung, Bulimie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt 12 Wochen in der Thure-von-Uexküll-Klinik in Behandlung. 7 Wochen in stationärer Akutbehandlung und 5 Wochen in der Tagesklinik. Die Klinik war meine Wunschklinik und ich wurde nicht enttäuscht , ich bin unglaublich froh und dankbar, dass ich aufgenommen wurde (nach nur wenigen Wochen Wartezeit) und mich in die Hände des Teams der Klinik begeben habe und durfte.

Als ich im Frühjahr aufgenommen wurde ging es mir sehr schlecht und ich war nur noch ein Häufchen Elend. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen hat es das gesamte Team von Ärzten/Therapeuten und Pflege es geschafft, dass ich wieder nach vorne schauen kann. Es war eine anstrengende, aufreibende und schwierige Zeit, aber eine Akutbehandlung ist nunmal kein Zuckerschlecken und in der Thure-von-Uexküll-Klinik habe ich mich in den richtigen Händen gefühlt. Ich wurde stabilisiert und auch auf die Zeit nach der Behandlung vorbereiet, in Zusammenarbeit mit der Sozialberatung und Therapeutin sodass ich mich nicht verloren gefühlt habe als es hieß "zurück in die freie Wildbahn".

Das Essen war immer super (es gibt natürlich immer jemanden der etwas zu meckern hat und manch einer verwechselt das ganze mit einem Hotelurlaub).
Es gibt einen Patientkühlschrank indem man Speisen und Getränke lagern darf, welche die Klinik nicht bieten kann und auf welche man nicht verzichten kann/möchte (bei mir waren es die Milchalternativen).

Der Therapieplan wird so gut wie möglich auf den einzelnen Patienten zugeschnitten, was ich persönlich als sehr toll und hilfreich empfunden habe.
Ich habe mich immer ernst genommen gefühlt und 24/7 (selbst während der TBE's und der Tagesklinik) unterstützt, sei es im persönlichen Gespräch oder im Telefonat.
Die Kommunikation im gesamten Team ist überragend, es war wirklich jeder immer über das notwendige informiert, was besonders in Krisensituationen eine unglaubliche Erleichterung ist.

Die Zimmer sind sehr schön und immer sauber, die Damen der Hauswirtschaft super nett und haben, genau wie die Damen der Küche immer ein Lächeln auf den Lippen. Die Verwaltung, der Hausmeister und die Therapieplanung runden das Gesamtbild ab.
Ich kann nur ein riesiges Dankeschön an ALLE Mitarbeiter in der Thure-von-Uexküll-Klinik sagen und jedem empfehlen sich dort in Behandlung zu begeben. Wunder können sie natürlich keine bewirken, aber es kommt nahe ran ????.

Auszeit vom Stress

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zusammenarbeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Reizdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Patient ist Mensch (keine Nummer)und wird mit seinen Themen ernst genommen. Die Pflege ist sehr einfühlsam, kompetent und unterstützend.
Ich war sehr zufrieden mit der therapeutischen und pflegerischen Versorgung. Besonders in der Körpertherapie habe ich viele Erkenntnisse für mich gewonnen. Auch die Sozialberatung hat mich in meinen beruflichen Fragen kompetent beraten.
Hervorzuheben ist auch die Lage der Klinik, umzingelt von Natur.

Unglaubliche Betreuung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der fürsorgliche Umgang mit den Patienten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schwergradige Depressionen, Angst- und Vermeidungsstörung, Essstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist ausgesprochen hilfreich, man hat immer einen Ansprechpartner und fühlt sich schnell integriert.
Nicht jede Therapie ist für jeden was, dennoch empfehle ich allen, alles mit zu machen, was sie angeboten kriegen.
Die Pflege, die Hauswirtschaft und das Küchenpersonal verdienen ein riesiges Extra Lob für all das, was sie für die Patienten hier leisten.

Ich kann diese Klinik nur jedem weiterempfehlen.

nette Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär, freundliches Personal, gute Therapieangebote
Kontra:
wenig Freizeitangebote am Wochenende
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kleine Klinik, familiäres Ambiente
gute Einführung neuer Patienten
nette und motivierte Mitarbeiter
Man lernt die Mitpatienten schnell kennen
sehr aufmerksame Pflege (Stationsschwestern)
gute Therapiemöglichkeiten
Essen OK
Zimmer schlicht aber groß, teilweise mit Balkon
Lage: mitten im Grünen, gute Wanderwege
Gebäude teilweise hellhörig

Super Klinik, empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr liebevoller Empfang, gut gelaunte Mitarbeiter.
Super Pflegepersonal sowie Therapeuten, Arzt,Chefarzt bis zur Putzhilfe.

Man fühlt sich willkommen und sehr gut aufgenommen.

Behandlung in der Uexküll Klinik-Akutstation

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kein Krankenhauscharakter
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr schön, Mitten in der Natur. Das gesamte Personal ist sehr nett und die Kommunikation unter den verschiedenen Therapeuten und Pflegern läuft bemerkenswert gut. Man kann hier viel lernen wenn man sich darauf einlässt.
Man bekommt bei allem Unterstützung und findet immer ein offenes Ohr.

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehmes und engagiertes Personal
Kontra:
WLAN nicht immer zuverlässig
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet ein wohnliches Umfeld, also kein steriles Krankenhausambiente. Ein Aufenthalt dieser Art war der Erste für mich und ich habe mich von Anfang an super aufgehoben gefühlt.
Die Pflege und auch das gesamte Team sind sehr freundlich und um das Wohlergehen der Patienten bemüht! Auch bei Schwierigkeiten in der Zimmergemeinschaft stößt man auf ein offenes Ohr und es wird individuell auf einen eingegangen.
Mein persönlicher Therapieplan hat mir sehr viele Möglichkeiten zur freien Zeitgestaltung geboten. Mit dem Auto ist man in wenigen Minuten entweder noch weiter oben im Schwarzwald, oder auch in Freiburg.

Das Essen ist sehr vielfältig, jeden Morgen Frühstücksbuffet, jeden Mittag Salatauswahl, abends diverse Salate oder auch warme Speisen. Die Salate sind teilweise sehr sauer, aber das ist Geschmackssache.

Insgesamt kann ich sagen, dieser Schritt in die Klinik war der absolut richtige und ich kann gestärkt in meinen Alltag zurück!

Tip Top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Plege war immer für die Patienten da!
Kontra:
Kurzer Programmplan
Krankheitsbild:
Depression Sozialphobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine kleine Klinik mit sehr guten Angestellten!

Ich habe mich vom ersten bis zum letzten Tag sehr wohl und aufgehoben gefühlt.

Mir hat der Klinikaufenthalt sehr viel gebracht und ich würde wieder dort hin gehen, auch wenn ich hoffe, dass es nicht mehr so weit kommen wird.

Mfg

1 Kommentar

Sash86 am 13.03.2019

Hi,
kannst du mir sagen, ob es auf der Station einen Kühlschrank für die Patienten gibt? Also kann man private Getränke o.ä. kühlen?

bin wieder auf die Beine gestellt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (keine Kommunikationsmöglichkeit mit der Geschäftsleitung bei Versicherungsfall auf Parkplatz)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angenehme warmherzige individuelle Wahrnehmung des Patienten
Kontra:
schwache Zimmerbeleuchtung
Krankheitsbild:
Angstzustände, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Zeit in der Uexküll-Klinik liegt nun schon ein Jahr zurück, ich war 9 Wochen als Akutpatient im Glottertal. Es war ein großes Geschenk für mich, genau dort mich in die Hände des hervorragend abgestimmten und kommunizierenden Personals in Pflege, Medizin, Psychologie, Therapie, Küche begeben zu dürfen. Ich habe mich wohl und geborgen gefühlt und wieder zu mir selbst gefunden. Der Patient wird als Individuum wahrgenommen, die Pflege ist auch unaufgefordert immer da, wenn Hilfe benötigt wird mit viel Zeit und Herz. Die psychologischen Therapien helfen sehr, sich selbst wieder wahrzunehmen und belastende Lebenseindrücke und -situationen selbst zurechtrücken zu können.
Sehr angenehm empfand ich die ruhige Lage, zum Ort und zum Wald nur wenige Minuten entfernt. Die überschaubare Patientenzahl und das wunderbare Ambiente des Hauses bringt familiäre Atmosphäre.
Rückblickend war mein 9-wöchiger Aufenthalt Anstoß für meine Selbstwahrnehmung und positiverer Wahrnehmung der Umwelt. Die Therapie wirkt nach und ermöglicht mir mehr und mehr, mit innerer Ruhe die Dinge zu sehen und anzugehen.
Dazu waren und sind glücklicherweise bei mir keine Medikamente notwendig.
Das 2-Bett-Zimmer war anstrengend, aber hilfreich. Für eine Klinik war das Küchenangebot hervorragend gut, lediglich für Vegetarier bleiben fast nur Käse und viele saure, aber wohlschmeckende Salate.
In der Osterzeit sind einige Termine ausgefallen oder durch Vertretung übernommen worden. Wenn es wählbar ist, würde ich bei der Planung eines Aufenthaltes die Ferienzeiten meiden.
Ich kann diesen Ort der Auszeit nur empfehlen.

Top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Borlerline
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik und das Personal sind perfekt
Für Freizeitangebote muss man bisschen fahren

Tolles Team, fühlte mich ernstgenommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflege, Ärzte, Küche
Kontra:
Doppelzimmer, Gebäude hellhörig
Krankheitsbild:
Angstzustände, Esstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Spätsommer / Herbst sieben Wochen als Akutpatient in der Klinik und es hat mir super gefallen. Die Ärzte und die Pflege versuchen einem zu helfen wo sie können und für einen da zu sein. Sie sind wirklich engagiert, mitfühlend und nehmen sich die nötige Zeit.

Besonders faszinierend fand ich die Kommunikation unter dem Personal von Pflegekräften, ärztliches Personal und sogar der Küche. Jeder wusste über einen Bescheid, wie es einem geht, was verordnet wurde, wo es gerade Probleme gibt... Das klingt vielleicht nach "Überwachung", aber die Leute dort hören schlichtweg zu und tauschen die Informationen die man ihnen gibt untereinander aus. Ich fand das sehr angenehm, weil man nicht jedem alles von vorne erzählen musste. Für mich schaffte das Vertrauen und zeugte von Interesse.

Ich würde hier gerne auch etwas zu den Therapien schreiben, denke jedoch, dass es besser ist nicht zu viel vom Behandlungsablauf zu verraten, der sehr durchdacht ist. Man sollte sich darauf einlassen. Die Therapeuten machen den Rest.

Ich konnte mir nicht vorstellen, wie man mir mit meinen Problemen helfen kann, da meine Angstzustände doch sehr spezifisch auftraten. Daher habe ich sehr lange mit einer stationären Behandlung gezögert. Rückwirkend hätte ich mich viel früher in die Klinik überweisen lassen sollen, denn man konnte den Grundstein meiner Genesung legen.

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei. Vielen lieben Dank!

Alles da, was der Patient braucht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man muss als Patient natürlich mitmachen wollen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Zeit und med. Fehldiagnosen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top-Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
1a Kommunikation und Herzlichkeit im Pflegeteam
Kontra:
Unerfahrene Psychologin ohne Begleitung; später Abschlussbericht
Krankheitsbild:
Burnout-Depression, FMS Schmerzsymptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Gesamtwirkung aus der Zusammenarbeit zwischen Medizin und den Gruppen Psychologie, Ergotherapie, Küche (sensationelles Salatbuffet) und insbesondere den Pflegekräften macht den Erfolg der Behandlung in dieser Klinik aus. Organisation und Kommunikation funktionieren einwandfrei und die Unterbringung für Akut-Patienten im Zweibettzimmer ist hilfreich. Jeder Patient wird hier ganz individuell wahrgenommen und sensibel und mit Herz begleitet. Die Lage der Klinik im Glottertal mit Kneipp-Tretbecken nebendran macht Bewegung leicht. Ausflüge in den Schwarzwald und ins nahe gelegene Freiburg lassen auch am Wochenende keine Langeweile aufkommen. Klare Empfehlung!

Ein gelungener Aufenthalt mit guter Wirkung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich wohlgefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal sehr langes feedback vom Arzt (vertretungsbedingt))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Analoge Listenführung ist sehr umständlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Übersichtliche Patientenzahl und dadurch Persönlich
Kontra:
Leider zu viele Leerzeiten im Therapieplan , auch verbunden mit Ausfällen
Krankheitsbild:
Burn out mit Magen/Darm Problematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt. Die besondere Atmosphäre des Carlsbau, die Naturnähe,die umgebende Landschaft waren sehr schön und für meine Wiederherstellung sehr förderlich. Mit dem industriell hergestellten Mittagstisch hatte ich meine Probleme,auch teilten etliche Mitpatienten meine Meinung.Es gibt hier Unverträglickeiten.Zu begrüssen war aber das Frühstück mit Obst und Naturyoghurt.Alle Salatsossen und sonstige Sossen waren für mich unverdaulich. Für mich nicht verständlich, dass man auch so viele Süssspeisen anbietet. Das Abendessen war soweit ok.

Mit dem Gesamtpaket aus viel Bewegung,Achtsamkeitstraing,Gesprächen Einzel und in Gruppen konnte ich wieder zu mir selbst finden und meine körperlichen Symptome auf einen Normalzustand bringen. Bereicherung für mich war dabei KBT und GT. Progressive Muskelentspannung baue ich in meinen Alltag ein.
Besonders möchte ich beim Sportangebot Frau Knoch erwähnen, die mit ihrem Humor die Patienten mitnimmt und die Gymnastik zu einem Highlight macht.

Das Pflegeteam war sehr freundlich und hat mich stets unterstützt. Leider hat die bei mir notwendige CPAP Therapie mit meinem Atemgerät meinen Zimmergenossen sehr gestört,so dass er vom gemeinsamen Zimmer auszog. Mir wurde daraufhin ein Einzelzimmer ermöglicht. Dafür bin ich sehr dankbar, auch weil mir dann weitere Wechsel erspart blieben.

Die Einzeltherapien waren für mich sehr konstruktiv,einfühlsam und lösungsorientiert.

Ich bin sehr dankbar, dass mir der Aufenthalt ermöglicht wurde und ich mit neuer Kraft zurück in den Alltag kann.

Empfehlenswerte Klinik in toller Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik und Ambiente des Hauses
Kontra:
nicht wirklich
Krankheitsbild:
Burn-out, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt eine sehr empfehlenswerte Klinik für die Diagnosen, auf welche sie spezialisiert ist. Gerade für Burn-out ein sehr gut abgestimmter Therapieplan. Alle Personen (Pflege, Ärzte, Kantine, Hauswirtschaft, Verwaltung) jederzeit super hilfbereit, einfühlsam, einfach toll. Super schöne Lage inmitten der Natur, gutes Erholungs- und therapeutisches Angebot. Leichtes Defizit ist der spärlich eingerichtete MTT-Raum.

Weitere Bewertungen anzeigen...