Sana Kliniken Duisburg GmbH - Wedau Kliniken

Talkback
Image

Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Nordrhein-Westfalen

329 von 478 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

484 Bewertungen davon 102 für "Neurochirurgie"

Sortierung
Filter

Nicht zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Dreckig unfreundlich u fachlich schlecht
Kontra:
Krankheitsbild:
Gürtelrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag dort. Es wurde ihr betreubungsmittel verabreicht so das sie total weg getreten war. Die Ärztliche Betreung ist absolut nicht gut. Ein Krankenpfleger auf Station 4 sagte zu einem Patienten was schreien sie hier so um Hilfe seinen sie leise ich hab den pfleger sofort angesprochen und mir den namen geben lassen. Das bett meiner mutter war 3 tage mit Blut pipi u Kaffee voll. Dieses Krankenhaus ist nicht zu empfehlen.

1 Kommentar

KDU3 am 05.09.2022

Sehr geehrte Betti84,

vielen Dank für die Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Versorgung ihrer Mutter in unserem Haus nicht zufrieden waren.

Gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0203/ 7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nix mehr für mich tun.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern und Pfleger waren Top .Nett und freundlich und halfen wo sie konnten.
Kontra:
Die Art und weise wie ich beim letzten mal dort behandelt wurde ohne mir eigentlich geholfen zu haben ,also einfach nur unterste Schublade.
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Erfahrungsbericht:

Ich war dort mit Neurologischen Ausfällen,im Rücken.Man gab mir zwar starke Medikamente und hat nicht obwohl es im Endlassungsbrief stand an den Arzt der auf der Basis des SCS Gerätes und der
Schmerzunterdrückung prädestiniert ist zur Station geholt um mich zu Untersuchen und mir zu helfen.ich musste dann noch Monate mit den Sintomen laufen bis ich eine andere Klinik und einen super Arzt gefunden hatte.Man schickte mich nach Hause mit den Kommentar Sie könnten nix mehr für mich tun.

1 Kommentar

KDU3 am 05.09.2022

Sehr geehrte Barbara312,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203/ 733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nur Pflegetrainerin aus der Familialen Pflege

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir sind froh sie kennengelernt zu haben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nett, motiviert, hilfsbereit
Kontra:
Gibt's keine
Krankheitsbild:
Nur Pflegetrainerin aus der Familialen Pflege
Erfahrungsbericht:

Hätten wir die Pflegetrainerin nicht gehabt, wären wir jetzt nicht dort, wo wir heute sind. Wir empfanden die Ratschläge von der Pflegetrainerin als sehr hilfreich und belehrend. Zeitlich war sie immer flexibel und vereinbarte die Termine nach unseren Wünschen.
Sie setzt da an, wo viele Angehörige nicht mehr weiterwissen, wenn sie ein Familienmitglied pflegen. Sie gibt praktische Alltagstipps und kommt zu den Familien nach Hause.

Pflegetrainerin

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Altersbedingte Gangstörung / Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Kontaktaufnahme wurden wir sehr gut aufgenommen und beraten

Ich kann wieder sehen. Vielen Dank !

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Kompetente Ärzte und sehr liebes Pflegepersonal .
Kontra:
Wenn ich was bemängeln müsste, dann das man lange auf den Transportdienst warten muss. Sonst ist alles super !
Krankheitsbild:
Pinealistumor
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen pinealistumor und wurde am 14.10.21 in der Sana Klinik operiert.
Ich war und bin sehr zufrieden.
Sowohl die Ärzte als auch das Pflegepersonal waren sehr nett und kompetent.
Auch auf der Intensivstation habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Besonders Prof. Dr. Scholz, möchte ich loben.
Er ist sehr Kompetent und nimmt sich wirklich Zeit für seine Patienten.
Mit seiner Beruihgenden Art hat er mir die Angst vor der Operation genommen.
Auch die anderen Ärzte sind auf all meine Fragen und Bedürfnisse eingegangen.
Ich kann jeden empfehlen diese Klinik aufzusuchen.
Vielen dank an das Sana Klinikum und dessen Personal.
Dank euch kann ich wieder sehen.
Danke!

perfekter Aufenthalt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich fühlte mich während des gesamten Aufenthaltes gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurinom im Oberschenkel
Erfahrungsbericht:

Von dem ersten Kontakt bei der Terminabsprache, den Kontakten in der Ambulanz, der Aufklärung vor der Operation, der Operation und der späteren Betreuung verlief mein Aufenthalt in der Neurochirurgie perfekt.

Obwohl ich beruflich sehr eingeschränkt bin, haben die Damen im Sekretariat und der Ambulanz immer einen Termin für mich gefunden. Vielen Dank für diese Flexibilität.

Die Aufklärung vor der Operation war sehr ausführlich und ich wusste genau was auf mich zu kommt. das hat mir sehr geholfen. Danke dafür.

Die Operation ist sehr gut verlaufen. Ich habe keine Schmerzen mehr und die Funktionalität meines Beines konnte erhalten bleiben. Mein besonderer Dank gilt dem Operateur, der dies trotz der komplizierten Operation erreicht hat.

Die Betreuung auf der Station war führsorglich und sehr kompetent. Das hohe Patientenaufkommen auf der Station hat die Pflege nicht beeinträchtigt. Das Pflegepersonal war immer freundlich und hilfsbereit. Für diese Arbeit zolle ich dem Pflegepersonal meinen Respekt.

Über Sauberkeit und die Qualität des Essens kann ich mich auch nicht beschweren.

Ich würde mich am liebsten bei allen Beteiligten namentlich bedanken, darf dies jedoch nicht, weil es bei einer Klinikbewertung nicht gewünscht ist.

Gruseliges Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Krankenhaus,Sauberkeit,Essen
Krankheitsbild:
Halswirbel OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Halswirbel operiert .Die Ärzte sind sehr kompetent und freundlich.
Das Pflegepersonal ist zum Teil hilfsbereit und freundlich . Negativ ist das Auszubildende die erst 1 oder 2 Tage auf der Station sind alleine zu frisch operierten geschickt werden .So habe ich leider die Erfahrung gemacht.Ich habe mehrmals geklingelt nach dem ich erbrochen habe und mir selber nicht helfen konnte wegen der ganzen Schläuche.Schließlich habe ich laut gerufen als ich inzwischen in meinem Erbrochenem lag.Der Azubi natürlich total überfordert mich fragte was denn sei.

Das Essen ist der absolute Horror und nicht auf Patienten abgestimmt.Patienten die Schwierigkeiten beim schlucken haben bekommen Speisen die es überhaupt nicht möglich machen.

Das Reinigungspersonal ist das letzte.
Sie betreten das Zimmer,wischen mit einem Läppchen über die Türklinke ,gehen ins Badezimmer wischen mit diesem Tuch über die Toilettenbrille dann durch Waschbecken und zum guten Schluss kurz über die Fensterbank.Genau in dieser Reihenfolge.Da die Türe offen stand konnte ich das beobachten.
Der Boden wird nur dort gewischt wo halt gelaufen wird.Ansonsten bleibt alles kleben.
Ich habe noch kein Krankenhaus so schmutzig erlebt.

Der Obergau war das meine Reisetasche als ich aus dem OP kam verschwunden war.Auch am nächsten Morgen bemühe man sich nicht sie zu suchen.Erst als mein Mann Krach schlug und die Verwaltung anrief tauchte am Nachmittag meine Tasche auf.

Im großen und ganzen =Ärzte
und einige vom Pflegepersonal =????
Das Krankenhaus,Verpflegung und Sauberkeit =????????

Nie mehr diese Klinik

Behandlung in die Länge gezogen,verweigert

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegekräfte sind sehr nett
Kontra:
Alles veraltet, etwas schmuddelig
Krankheitsbild:
Bandscheiben -vorfall Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Bandscheiben-OP liege ich neun Tage
auf der Stat.22.Seit 3Tg.warte ich auf eine PRT die noch nötig wäre,werde hingehalten und vertröstet.Heute gehe ich nach Hause. 3Tg.vertane Zeit .Nun muß ich sehen das ich woanders weiter behandelt werde.

1 Kommentar

KDU3 am 19.07.2021

Sehr geehrte (r) moeppy,

vielen Dank für die Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit dem Aufenthalt in den Sana Kliniken zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der A22 weiter. Ihre aufgeführten Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.


Ihnen wünschen wir alles Gute


Mit freundlichen Grüßen

Sana Kliniken Duisburg

Schwester beim MRT unfreundlich, macht Kind Angst

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es wurde nicht mitgeteilt, dass Zugang gelegt werden muss u Kontrastmittel gegeben werden muss)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderärztin und Schwestetn auf Kinderstation sehr nett
Kontra:
Schwester beim MRT unmöglich
Krankheitsbild:
MRT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine gerade 5-Jährige Tochter sollte ein MRT vom Kopf bekommen. Das Vorgespräch mit der Kinderärztin war sehr nett und sie ging sehr gut auf meine Tochter ein u zeigte ihr spielerisch den Ablauf beim MRT. Ein Heftchen mit einer Geschichte zum MRT bekamen wir auch zugeschickt, was ich wirklich sehr süß fand u meine Tochter darauf hin vorbereitete.
Am MRT Tag jedoch sollte meiner Tochter einen Zugang gelegt werden, Blut abgenommen werden und Kontrastmittel gespritzt werden. Dies war vorher so nicht abgesprochen/erklärt worden. Es wurde behauptet, dass es mir gesagt wurde. Dem ist nicht so!!!
Eine Schwester meinte zu meiner gerade 5 Jahre gewordenen Tochter: Du musst das aber jetzt machen, sonst müssen wir dich mit 3 Mann festhalten! Hallo? Geht's noch??? Meine Tochter hatte wirklich Angst! Dann meinte der Arzt zu dieser Schwester, dass wir unter den Umständen kein MRT machen lassen, worauf die Schwester erwiderte, dass ihr das doch scheiß egal wäre! Mir fehlen da echt die Worte!!!
Liebe Schwester, vielleicht sollten Sie mal über ihre Berufswahl nachdenken und überlegen, wie sie mit Patienten umgehen! Vorallem mit Kindern!
Es war das letzte Mal, dass wir in dieser Klinik waren!!!

1 Kommentar

KDU3 am 30.06.2021

Sehr geehrte SandraK3,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal.
Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung Ihres Kindes nicht zufrieden waren und würden gerne die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse intern klären.
Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Bitte nehmen Sie Kontakt zu unserem Beschwerdemanagement unter der Rufnummer 0203/733 1604 auf.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Keine Nichtraucherbereiche

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu viel Rauchwn)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es dauert sehr lange bis man erfährt was genau operiert wurde)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich musste innerhalb von 13 Monaten 3 mal wegen der gleichen Sache operiert werden)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Entlassung usw dauert sehr lange, man sitzt auf gepackten Koffern)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Keine Nichtraucherbereiche draußen)
Pro:
Einige sehr nette Schwestern
Kontra:
Zu viel Rauchen
Krankheitsbild:
Neurochirurgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt draußen keine Nichtraucherbereiche, es wird von Patienten und Klinikpersonal einfach überall geraucht.

Draußen stehen zwar Schilder mit "bitte beachten Sie unsere Nichtraucherzonen" aber diese sind nicht näher ausgeschildert, also nicht vorhanden.
Es wäre logischer den vorderen Hof als Nichtraucherbereich und den Nebenhof als Raucherbereich zu Kennzeichen.

Es ist einfach extrem unangenehm wenn man als Patient ein bisschen an die frische Luft möchte, aber dann ständig von allen Seiten zugequalmt wird.
Man kann ja auch nicht einfach weiter weg von Gelände laufen, wenn man sich noch von der OP erholen muss.

Sollen die Raucher rauchen, aber dann auch die Verantwortung dafür übernehmen und darauf achten nicht andere damit zu belästigen.


Das Essen ist gar nicht gut, wenn man kein Fleisch möchte kriegt man es trotzdem. Aber das Personal ist halt überfordert, sodass das verständlich ist.

1 Kommentar

KDU3 am 23.06.2021

Sehr geehrte 45sRider,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihren Aufenthalte nicht zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ich würde diese Klinik wieder aufsuchen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisierte Abläufe, Termine werden eingehalten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vor 2 MinutenNEU
Ich kann die vielen negativen Bewertungen nicht nachvollziehen.
Ich bin am Freitag pünktlich in Empfang genommen worden und zu dem geplanten OP Termin kam ich ebenfalls pünktlich. Diese verlief ohne Komplikation.
Die Vorbereitung mit den Aufklärungsgesprächen verlief ebenfalls professionell. In der Anmeldung der Neurologie ist besonders Pfleger Andreas hervorzuheben der mit seiner stets guten Laune und seinem Wortwitz für eine angenehme Atmosphäre sorgt.
Nach der OP wurde ich auf Station A22 aufgenommen. Hier kümmerte man sich sehr schnell um meine Sachen und trug meinen Koffer in den Schrank. Vorher gab man mir auf mein Bitten mein Handy, Tablet etc. raus. Alle Mitarbeiter der Station waren stets freundlich und hilfsbereit. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt. Es gab auch direkt ein WLAN Passwort, so dass ich kostenfrei kommunizieren und surfen konnte.
Das Essen war nun wirklich ok. Ich weiß ja nicht was sich manch einer unter einer Krankenhaus Großküche vorstellt. Das hier kein Gourmet 4-Gänge Menü serviert wird sollte jedem klar sein.
Ich konnte drei Tage nach meiner Bandscheiben OP auch wieder nach Hause fahren.
Vielen Dank an das gesamte Team der Sana Klinik.

1 Kommentar

KDU3 am 10.05.2021

Sehr geehrte (r) Gramgi,

vielen Dank für die positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung in den Sana Kliniken sehr zufrieden sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Neurochirurgie weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Meine Begegnung mit dem Pflegepersonal auf der neurochirogie.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr sehr nette Ärzte und Pflegepersonal im allgemeinen
Kontra:
2 Kräfte des Pflegepersonal s mehr als ausfallend und un angebrachtes Verhalten
Krankheitsbild:
Neurostimulator
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren
Hatte eine OP in der neurochirogie.Nach der wurde ich von einem sehr netten Personal ins Zimmer gebracht.Da ich noch leicht sidiert war und mich nicht traute selbstständig aufzustehen aus Angst ich könnte stürzen, bat ich eine junge Frau des Personals ob sie so nett wäre und mir evtl meine Tasche, gegenüber des Bettes auf einem Tisch stehen zu reichen.Diese nette junge Damen herrschte mich sogleich an,das ich doch wohl wüsste das ich aufstehen darf. Ja das wüsste ich wohl habe aber Angst das ich stürze da ich durch den Schwindel und der noch Benommenheit aufgrund der Teilnarkose mich noch nicht in der Lage fühle. Welche Tasche möchte sie denn herrschte bzw.maulte mich in sehr lautem Ton an. Gab mir meine Handtasche und als sie zu meinem anderen Gepäck griff, flog auch schon mein Handy mitten durchs Zimmer. Das sind ja jetzt selbst schuld das Handy hätte ja nichts auf der Tasche zu suchen.....was das denn sollte. Ich bedankte mich nochmals höflich und konnte es kaum fassen war defenitiv sprachlos. Bis dahin waren alle anderen Kontakte vom medizinischen bis zum Pflegepersonal mehr als nett und zuvorkommend. Danach kam die Nacht ???? meine Bettnacbarin fand keinen Schlaf. Jedes Mal wenn die Nachtschwester das Zimmer betrat wurde lautstark auf türkisch gesprochen. Nachdem das nun zum 5 Mal passierte und ich davon geweckt wurde, fragte ich sehr höflich ob es möglich wäre das Gespräch etwas leiser zuführen. Sofort wurde ich lauthals an geherscht .Was das denn solle ,man müsste sich kümmern im diese Patientin da sie Schmerzen hat, ich sollte mich doch um mich selbst kümmern... Sorry was ist das auf dieser Station 44 ich war nicht in der Lage mich zu währen .Habe mich im Laufe meiner ca fast 30 Krankenhaus Aufenthalte noch nie an diesen Kritiken beteiligt.
Genau 8 Tage ist dieses Martyrium her .
MfG
A. M.

1 Kommentar

KDU3 am 26.03.2021

Sehr geehrte Sommland,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht im vollem Umfang zufrieden waren und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733 1604.
Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Neurochirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nie wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Patientenanmeldung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Vena Galina
Erfahrungsbericht:

Gerade zu Corona Zeiten ist eine geplante Stationäre Aufnahme nicht ganz einfach. So freuten wir uns, dass wir eine Woche vorher angerufen wurden um alle Details für die Aufnahme zu besprechen. Es bräuchte nur meine Tochter einen negativen Coronatest, nicht ich als mitaufgenommene Begleitperson. Ein Schnelltest würde auch gehen. Welche Überraschung dann als wir am Vorabend der Aufnahme mit einer anderen Frage anriefen und dann im Nebensatz erfuhren :
1. Schnelltest reicht nicht.
2. Alle aufgenommenen Personen benötigen einen negativen Coronatest
3. Im Krankenhaus bitte FFP2 Masken tragen /mitbringen...
Bei der Aufnahme erfuhr ich dann, dass ich als Selbstzahler aufgenommen werde. Ja ob mir das nicht vorher gesagt worden wäre? Nein wurde nicht gesagt...
Das sind alles Dinge die passieren können, Menschen machen Fehler und das die Mediziner aktuell unter Druck stehen weiß auch jeder.
Aber mittlerweile sind noch mehr Dinge geschehen die so nicht akzeptabel sind.
1. Das Personal betritt das Zimmer oft ohne Anklopfen. Eine einzige Schwester stellte sich vor. Beides gilt als minimale Höflichkeit den Patienten gegenüber. Zumindest in anderen Häusern.
2. Das Frühstück wurde vergessen. Auf eine dezente Nachfrage war das eben schon gelaufen, aber man könnte etwas improvisieren...
3. Die anderen Rezensionen haben Recht: Man merkt deutlich, dass die Sana-Kliniken ein Wirtschaftsunternehmen sind. Und wo kann man am besten sparen? Genau, am Essen. Statt normalem Filterkaffee gibt es hier den löslichen Kaffee. Nur Magermagarine (die ist das billigste auf dem Markt) keine Butter. Auch die Brotaufstriche wurden aufgrund des billigen Preises gewählt.
Kein Obst, kein Dessert oder Kuchen zum Mittagessen wie es in anderen Häusern üblich ist. Drei saure Gürkchen für zwei Personen. Kleine Portionen. Keine Auswahl, keine Diätberatung die eine Auswahl vorstellt. Es gibt genau ein Essen für alle. Verträgst Du nicht? Magst Du nicht? Pech. Das Essen riecht unangenehm und ist geschmack und lieblos auf den Teller geklatscht worden.
Ich kann niemandem empfehlen hierher zu kommen ohne Not. Durch die Zeit kenne ich einige Krankenhäuser. Auch privatisierte. Aber so deutlich wie hier habe ich es noch nie erlebt das die Hauptsache Geld ist. Der Rest ist egal.

1 Kommentar

KDU3 am 16.02.2021

Sehr geehrte Pippi Langstrumpf,

wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung Ihres Kindes nicht zufrieden waren. Ihre Beschwerde hat uns erreicht und wir konnte uns bereits persönlich austauschen.
Gerne nehmen wir konstruktive Kritik entgegen um unsere Leistungen zu prüfen und wo möglich zu verbessern.

Unser Team des Beschwerdemanagement steht Ihnen weiterhin gerne unter der Telefonnummer 0203-73301604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute medizinische Behandlung und Versorgung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund einer Bandscheiben-Op in der Neurochirurgie insgesamt 5 Tage Anfang September stationär in Behandlung. Bereits beim Vorgespäch habe ich mich gut aufgehoben und verstanden gefühlt. Nach meiner Op, kam Nachmittags und Abends ein Arzt zu mir und fragte ob alles in Ordnung sei und ob ich Schmerzen habe. Alle Schwestern und das gesamte Pflegepersonal waren immer gut gelaunt und total hilfsbereit. Das Essensangebot ist wie in jedem Krankenhaus, war aber ok! Von A wie Ambulanz bis Z wie Zufriedenheit, kann ich über nichts negatives während meines Aufenthaltes sagen/schreiben.

Kann die Klinik nur empfehlen

1 Kommentar

KDU3 am 07.10.2020

Sehr geehrte Frau Bauer,
vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Hilfe bei CIDP nach langer Suche

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflege & Ärzte sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut und kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Bemüht und Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (keine gute Zusammenarneit der Abteilungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wenn man die Wahlleistung bekommt die bestellt wurde)
Pro:
Neurologen
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
CIDP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach vielen Neurologen in Duisburg in den letzten 3 Jahren habe ich endlich Hilfe gefundenen, der hiesige Professor der Neurologie ist ein Genius seines Faches und hat nicht nur meine seltene Erkrankung CIDP erkannt sondern eine erfolgreiche Therpie gefunden mit der ich nun ohne großen Nebenwirkung leben kann. Ich bin dem Team der Neurologie sehr Dankbar und kann anderen Hilfesuchenden nur empfehlen sich dort zu melden bevor mann aufgibt. Nochmals tausend Dank mein Leben ist wieder lebenswert. H.G.

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte (r) H.G.a.61,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ärzte GUT der Rest na ja

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Die war gut)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte waren super)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Alles gut gelaufen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bad eine katastrophe)
Pro:
Ärzte
Kontra:
Station 21
Krankheitsbild:
Schmerzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Stationär vom 25.-26.5.20 in der Neurochirurgie .Die Ärzte um Dr.Schu waren super .Immer gute Aufklärung usw .Was man leider von der Station 21 nicht sagen kann .Mir schien das ganze unaufgeräumt und durcheinander .
Nach einem Klingeln nach der Schwester muste man schon mal 15 Minuten warten.Mit dem Essen hat es gar nicht geklappt.Nach der OP morgens bekam ich Mittags essen mit Laktose obwohl es in meiner Akte gestanden hat .Also warten bis zum Abend den eine Ausweichmöglichkeit gab es nicht.Abends das selbe spiel .Käse mit Laktose .Zum Glück hat der Pfleger noch Marmelade besorgen können .Das schlimmste für mich war das Bad.Kein Desinfektionsmittel drin .Beide Abflüße im Bad und der Dusche so was von Ekelig .Und das zu zeiten Corona .Da waren warscheinlich mehr Bakterien drin als ich mir vorstellen kann .Am Wc schauten aus der Wand kleine Gewindestangen an dehnen man sich schnell verletzen konnte .Im Zimmer hinter der Türe alles Schmutzig an der Wand .Da muss ich nicht noch einmal rein .Ich wurde einfach zwischen irgendwelche Patienten gelegt die gar nicht zusammen paßten den eigentlich sollte ich auf Station 22 .

1 Kommentar

KDU3 am 29.06.2020

Sehr geehrter Guenter622,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass sie mit der medizinischen Versorgung in unserem Haus zufrieden waren.
Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und bitten Sie, mit uns zum Zweck der Klärung Kontakt aufzunehmen.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0203/733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Das ist keine Beschwerde, aber traurig genug.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Welche Erfahrung hab ich aus dem KH ?

Also, es gab einen Arzt, der die Abendvisite durchgeführt hat, obwohl Besucher des anderen Patienten im Zimmer anwesend sind, was ich wirklich nicht in Ordnung finde. Unabhängig davon werden aber Fragen gut beantwortet und auch die Aufklärung ist gut.
Nach der OP sollte ein Physiotherapeut kommen, um mich zu mobilisieren, wo er bis heute ist, das weiß ich nicht, denn es kam bis zum Ende niemand. Ich wurde also nicht nach der OP vom Physiotherapeut behandelt, obwohl der Arzt es angekündigt hatte.
Eine Frechheit war es auch, dass ich keine (!!!) Bettdecke bekam. Bettbezug gab es, allerdings keine Bettdecke. Hier möchte ich auch nochmal erwähnen, dass wir Februar haben und es kalt in der Nacht ist. Wenn die Krankenschwestern nicht so nett wären (obwohl es auch nicht sein darf, dass ich erst ganze VIER Schwestern nach einer Decke fragen muss) und mir die Kollegen aus dem CT-Raum nach der Untersuchung mir keinen weiteren Bettbezug gegeben hätten, hätte ich wahrscheinlich noch eine Erkältung dazu bekommen, da ich sonst frieren würde. Als ich mich nach der OP im Aufwachraum wiederfand, hatte ich auch lediglich nur eine sehr dünne, provisorische Decke, und meine zwei Bezüge.

freundliche Grüße.

1 Kommentar

KDU3 am 26.02.2020

Sehr geehrte DieohneDecke,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht vollumfänglich zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203/733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute Neurochirogie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr Gute Klinik.Hallo,war fünfeinhalb Wochen auf der Intensivstation wegen eines Basilarkopfaneurysma mit Shuntversorgung und danach noch in der neurologischen Frühreha im gleichen Haus.Wollte mich nachträglich für die gute Versorgung und Betreuung von allen Ärzten,Pflegern und Therapeuten bedanken,Ihr habt mir das Leben gerettet.Auch die Notärzte,die mich ins richtige Krankenhaus gebracht haben vielen Dank.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte Marianne632,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unmenschliche und unverschämte Zustände

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
unmögliche Behandlung und sehr unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
starke Rückenschmerzen die ins Bein ziehen seit Tagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren am 5.10.19 um 8.45 in der Notaufnahme, da mein Mann seit 3Tagen starke Rückenschmerzen hatte. Er war nicht in der Lage zu sitzen oder zu liegen, sondern nur im Stehen einigermaßen schmerzfrei. Nach 2 Stunden Wartezeit habe ich mir erlaubt zu fragen, wie lange es wohl noch dauert.Alle Patienten die nach uns gekommen waren, waren teilweise schon wieder behandelt gegangen.Es wurde uns gesagt, dass die Reihenfolge nach Fachabteilung gehe und der Neurochirurgische beschäftigt sei,der meinen Mann behandeln müsse.Nach 4Stunden!habe ich gewagt zu fragen, ob sich nicht ein anderer Arzt meinen Mann ansehen könnte.Er brauchte ja eigentlich nur eine Infusion gegen seine starken Schmerzen.Daraufhin wurde mir von der Dame an der Anmeldung gesagt, das dürfe nur der Neurochirurg entscheidenden anderer Arzt könne das nicht!!!!Mein Mann kam dann nach 7Stunden!!!Wartezeit endlich in den Behandlungsraum.Er wurde kurz untersucht und es wurde ein CT angefertigt.Nach dem Anschauen der Bilder wollte der behandelnde Arzt direkt einen OP-Termin machen.Als mein Mann ablehnte, wurde er nach Hause geschickt und er solle weiterhin seine Schmerztabletten(die bisher überhaupt nicht geholfen hatten)weiter einnehmen.Das war das Resultat von 7Stunden Wartezeit!!!Ich möchte noch bemerken, dass mein Mann privat versichert ist.Der behandelnde Arzt war nicht in der Lage ihm ein Rezept zu verschreiben das könne er nicht???
Heute Morgen hatte mein Mann immer noch wahnsinnige Schmerzen und er ist - Gott sei Dank - im Helios-Krankenhaus in Hamborn sofort stationär aufgenommen worden und es ist sofort eine Schmerztherapie gemacht worden.Morgen findet ein MRT statt,da man im CT überhaupt keinen evtl.Bandscheibenvorfall erkennen kann.Wir wurden dort umgehend und sehr freundlich und kompetent behandlet.
Eine sinnlose CT-Aufnahme ist gemacht worden und nicht mal ein Bericht meinem Mann mitgegeben worden.Es sind unmögliche Zustände in dieser Notfallambulanz und wir würden dort niemals mehr hingehen.

1 Kommentar

KDU3 am 09.10.2019

Sehr geehrte casaursel,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

stionäre Pflege fand nicht statt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz bei den Neuroradiologen
Kontra:
stationäre Pflege
Krankheitsbild:
Hirn Aneurysmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
Gott sei Dank war ich nur 2 Tage auf der Neurochirurgie zu "Gast". Zur Diagnostik, wegen Hirn Aneurysmen, wurde eine Angiographie durchgeführt. Anschließend kam ich auf die Neurochirurgische Station. 24 Stunden Bettruhe. Währenddessen kam es zu einer massiven Nachblutung, die von 3 Ärzten im Zimmer nicht behandelt wurde, sondern auf den Arzt der Neuroradiologie gewartet wurde. Mein HB fiel von 13 auf 11 ab.
Nach der 3-stündigen Untersuchung erfragte ich ein Mittagessen 15:30Uhr, es wurde mir eiskalt- wahrscheinlich aus dem Kühlschrank- vorgesetzt.
Weder am Abend noch am nächsten Morgen wurde es mir angeboten mich zu waschen oder Zähne zu putzen. Als nach 24 Stunden der Druckverband entfernt wurde, habe ich auf schnellsten Weg die Klinik verlassen. Vorher wurde mir ein Arztbrief vorgelegt, der vom Wortlaut derselbe Brief war, wie nach einem Aufenthalt im März diesen Jahres! Es war von 1 Nacht Intensivpflege die Rede sowie Entlassung auf die Normalstation. Intensivpflege hat nicht stattgefunden. Es wurden lediglich die Daten aktualisiert. Weiterhin wurde das Ergebnis so formuliuert, dass keine Rezidive oder neue Aneurysmen gefunden wurden, das entspricht nicht der Realität!
Ich habe 1 Woche mit meiner Bewertung gewartet- das hat meinen Ärger in keinster Weise geschmälert. Ich habe selbst mal Krankenpflege gelernt. Zu dieser Zeit lag die Hauptaufmerksamkeit beim Patienten!! Weiterhin komme ich seit 18 Jahren zu immer widerkehrenden Behandlungen in ihre Klinik. Das hat diesmal alles in den Schatten gestellt. Ich habe jetzt schon Angst, wieder stationär behandelt werden zu müssen!!

1 Kommentar

KDU3 am 11.09.2019

Sehr geehrte(r) marita.e,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schlimmer geht nicht mehr

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wird krank gemacht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Entsprach nichts der Wahrheit)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verstehen kein Deutsch)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hauptsache Geld stimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Horror Haus)
Pro:
Nix
Kontra:
Lebensgefahr
Krankheitsbild:
Phseudotumor cerebrie Shunt Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Op's die mehr Geld einbringen werden bevorzugt.Trotz über Monate geplante Op's werden täglich verschoben egal wie schlecht es dem Patienten geht,da sie kein Geld einbringen,bin als Patient durch die Hölle gegangen.Schon bei der Aufnahme stritten sich zwei Ärzte die keine Lust zur Aufnahme hatten vor den Patienten er anderthalb Stunden später ärgern bekam aber erst Pause machte ich dann um zehn Uhr dran kam.Da ich sämtliche Voruntersuchung machen musste hatte es zu folge da um 15 Uhr Feierabend war ich um 14.45 nicht meine letzte Untersuchung bekam da der Feierabend in Gefahr war,so wurde die Op auf den folge Tag verschoben. Ich bin BTM Patientin wo gewisse regeln eingehalten werden müssen.Am dritten Op Tag wurde ich ständig nach hinten verschoben und mir ging es stündlich schlechter so das ich den Arzt sprechen wollte der aber kein Deutsch verstand und im alles am A... vorbei ging.Bis dann mein Mann der Kragen platze und eine deutsche Ärztin kam, verstand was los war sie mir aber nicht helfen konnte wegen der BTM. So das ich nun auf Entzug bin und einen schweren Migräne Anfall habe.Von ehemals acht Uhr sollte es dann 11.15 los gehen, von da wartete ich endlos was meinen Zustand ständig verschlechterte.Um zwei Uhr suchte mein Mann die Ärztin da ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt,gerade Notfall im Op was ja ok ist aber einem nicht zu sagen das alle Op's abgesagt wurden mich weiter liegen zu lassen war der Hammer. Drei Uhr suchten wir wieder die Ärztin und da ich nicht mehr konnte nahm ich meine Medikamente die ich dort auch nicht bekam.Die Ärztin sagte,wie noch nicht im Op wir von anderen Patienten erfahren hatten die auch drei Tage warteten, das alles abgesagt wurde die Ärztin anrief und uns dann geschockt mitteilte das es stimmt. Wir waren sauer so das ich mich enschied in ein anderes krankenhaus zu gehen, da kein Vertrauen mehr bestand.Das war den Ärzten egal man im Bericht schreibt, das ich mich gegen eine OP entschieden habe aber gerne wieder kommen darf.Personal ist mit allem überfordert werden in nichts einbezogen und teilweise sind darunter auch Drachen .Alles in allem total überforderte Mitarbeiter,Infos gleich null Essen schlecht, Ärzte verstehen kein Deutsch, Patient nur eine Nummer sind dann Op's vorgezogen werden die Geld bringen Verzugs ausgleich.Für alles reichen die Zeilen nicht ich nie wieder.

1 Kommentar

KDU3 am 29.08.2019

Sehr geehrte Niemals4,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.

Mit freudnlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nie wieder Sanaklinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte mit Schlechten Deutsch)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Diagnose die Richtig war)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Etwas gutes gibt es nicht
Kontra:
Keine Diagnose die richtig war
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir meine Töchter und ich sind mit der Klinik nicht zufrieden diese Klinik würden wir keinem empfehlen Ärzte mit schlechten Deutsch Kenntnissen keine Diagnose die gestimmt hat.

Ich kann wieder gehen und meine Hände normal bewegen.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz hoher Belastung immer freundliches Pflegepersonal und beste chirurgische Leistung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose im HWS-Bereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes und freundliches Ärzte- und Pflegeteam.
Beste medizinische Versorgung und Pflege.

Verlauf:
Montag: Ambulante Vorstellung mit heftigen Lähmungserscheinungen an Händen und Füßen.
MRT, Diagnose.

Donnerstag: Stationäre Aufnahme, OP-Aufklärung, Vorbereitung

Freitag: Geplante OP C5/C6. Es wurde dann etwas mehr ...
Ca. 10 Std. nach Narkoseeinleitung wieder wach.
Nervenwurzeln freipräpariert, Stenose ausgeräumt und HWS begradigt mit Teilresektion C5 und Einsatz eines Palacosspans, Versteifung von C3 bis C7.
Übernachtung auf Intensiv.

Samstag: Verlegung auf Normalstation. Ich spüre meine Hände und Füße wieder, und kann wieder besser laufen.

10 Tage nach stat. Aufnahme entlassen.

6 Monate Halskrause tragen. Physio- und Ergotherapie, Reha.
Essen mit Messer und Gabel sowie den aufrechten Gang wieder erlernen/trainieren.

Danach - alles wieder normal.

Professionelle Behandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirnaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Tage zu einer Nachembolisation eines Hirnaneurysmas in der Neuroradiologie. Ich fühlte mich sehr gut betreut. Der Eingriff verlief, wie in den letzten Jahren auch schon, ohne Komplikationen. Das Ärzteteam sowie auch die Pflege, sowohl auf der Intensiv als auch auf der Normalstation ist sehr emphatisch und professionell. Nicht umsonst komme ich immer wieder von Hannover in die Sana Klinik nach Duisburg zur weiteren Behandlung. Auch die oft angeführten hygienischen Mängel auf den Stationen kann ich nicht bestätigen.

NEUROCHIRUGIE ZU EMPFEHLEN FREUNDLICHKEIT DES

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Erfahrungsbericht:

Von Ärztlicher Seite keine Beanstandung super Arbeit ud sehr Freundlich
Station ,Schwestern und Pfleger freundlich aber überfordert

Essensqualität Mangelhaft in einer Woche nicht einmal das bekommen was man bestellt hat teilweise Essen von anderen Patienten
Essentablets verschmutzt
Wenn man eine Nacht nach der OP auf einer Wachstation war und wieder auf die Aufnahmestation kommt sind die pers Sachen aus den Schränken geräumt und das Zimmer neu belegt
Also würde die Klinik nur zur OP EMPFEHLEN

Bandscheibenschäden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Überall viel zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Viele Bereiche vergammelt alt.)
Pro:
Vom Neorochirurgen wurde mir sehr geholfen.
Kontra:
Die Matratzen
Krankheitsbild:
Bandscheibenschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2.Etage.
Die Matratzen sind eine Zumutung.Knochenhart und völlig durchgelegen. Ich lag zum Teil trotz Matratze auf dem Bettgestell. Und das für Rückenkranke.
Die Toiletten, Wände und Böden sind vergammelt und abgenutzt.
Hier soll ein Kranker eigentlich genesen.....Unmöglich !!!
Fernseher funktionieren nicht.
Personal stark unterbesetzt.
Ich musste nach dem Aufwachen im Aufwachraum noch eine Stunde bis zur Abholung warten.

1 Kommentar

KDU am 06.02.2019

Sehr geehrte(r) Alabasta,
vielen Dank für die Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Versorgung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Unser Team des Beschwerdemanagements steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0203-733-1604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch per E-Mail in Verbindung setzen unter kdu-beschwerdem[email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Beschwerde

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Aus dem MRT wurde dann halt Nichts)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Angestellten der Klinik!!!
Kontra:
Eine Angestellte der Klinik!!!
Krankheitsbild:
Krasse Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles absolut Top bis auf eine kleine Nachtschwester die offenbar geil auf Machtspielchen war letzte Woche Donnerstag! Deshalb, gerne nie wieder!!! Freundliche Grüße

Nur ein Patient!!!

Prima

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Diagnose und Behandlung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
LIquorverlustsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn war, nachdem in einem anderen Krankenhaus es nicht geschafft wurde eine Diagnose zu stellen, in der Neurologie und Neurochirurgie zur Diagnosenstellung. Innerhalb weniger Tage war es mit Hilfe der Radiologen klar.
Es ging Zug um Zug, trotz üblicher Zeitprobleme. Die Fürsorge der Schwestern und Ärzte war super, auch mir wurde alles genau erklärt. Die anschließende Operation, die der OA selbst gemacht hat ( Blood-patches) verlief optimal. Nach wochenlangen Kopfschmerzen war mein Sohn sofort schmerzfrei. Auch die nachfolgende Untersuchung war zeitnah und ohne Wartezeit., die Mitarbeiterinnen der neurochirurgischen Ambulanz waren sehr freundlich und emphatisch. Alles in Allem waren wir super zufrieden, und können die Abteilungen nur weiter empfehlen.

Mitarbeiter die man einem Arbeitgeber und Patienten nicht wünscht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neuro Chirurgisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Blonde krause Dame in der Aufnahme sehr unfreundlich, insbesondere älteren Patienten gegenüber, die in Vorgängen nicht sofort den Durchblick haben. Zu mir war sie auch direkt unfreundlich, aber komme damit klar. Selbst Zimmernachbarn schildern direkt Ihre unangenehme Erfahrung mit dieser Person. Solche Leute gehören nicht in den Kontakt mit Patienten die u.U ohnehin mit Ihrem Schicksal oder Ihrer schweren Erkrankung genug zu tun haben. Der Aufnahmepfleger ist nett und freundlich. Mit der ärztlichen Betreuung war ich zufrieden. Mehrfach am Tage kommen Ärzte in die Krankenzimmer und erklären auch ausreichend. Das Haus ist alt, aber darauf kommt es nicht an. Schlimm ist, wenn man zu einer schweren OP mit dem Kopf voller Sorgen in das KH muss und als erstes auf diese "nette" Dame trifft. Schämen sollte sie sich!!

2 Kommentare

DieterME1968 am 27.08.2018

Nach der Gewebeentnahme habe ich bei meiner meiner Entlassung einen Termin bekommen zur Befundbesprechung. Ich habe diesen auch vor Ort wahrgenommen, leider war die Histologie aber noch gar nicht da! Das sagt einen dann die Aufnahmeschwester im vorbeigegehen und bleibt nicht mal dafür stehen, lässt mich einfach da sitzen! Was soll das? Die Leute sehen doch wer zur Besprechung kommt und wenn der Befund noch nicht fertig ist, kann man doch mal anrufen oder? Nach fast 2 Wochen liegt die Histologie über die Gewebeprobe immer noch nicht vor. Liebe Patienten, sollten sie eine bösartige Erkrankung vermuten und keine Zeit verlieren wollen, gehen Sie lieber woanders hin! Ich werde mich in diesem Krankenhaus nie wieder behandeln lassen! Denen ist wirklich alles egal!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Alte duschen dreckig

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Abteilung wo ich Gelegen habe Neurologie war richtig dreckig die duschen der Boden die Toiletten war richtig alt kaputt !!!!
Das Personal war richtig NETT
SUPER KLASSE aber unterbesetzt

DANKE

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Akromegalie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem bei mir Akromegalie diagnostiziert wurde, habe ich auf Empfehlung eines Arztes Kontakt zur Neurochirurgie des Sana-Klinikums aufgenommen. Von Beginn an war es für mich ausschlaggebend in fachlich guten Händen sein. Dieses Gefühl wurde mir in der Sana-Klinik, trotz einer bemerkbar hohen Stressbelastung des Fachpersonals, vermittelt. Zwar ist der Komfort im Krankenhaus(4 Bettzimmer) nicht auf hohem Niveau gegeben, allerdings war ich mit der Behandlung während meines Aufenthalts zufrieden. Diese Tatsache ist zum einen der Fürsorge und Mühe des gesamten Fachpersonals als auch der Fachkompetenz des behandelnden Arztes geschuldet. Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem gesamten Team herzlich bedanken.

1 Kommentar

KDU am 22.03.2018

Sehr geehrte(r) MMKR,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in der Neurochirurgie der Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns, dass Sie sich fachkompetent versorgt und fürsorglich begleitet gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Neurochirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Desolater Zustände

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe im Grunde keine Beratung erhalten.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr unzufrieden. Nur ruhigstellen und nicht einmal eine Visite gesehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schimmeliges Bad, rieselnder Putz von der Decke)
Pro:
Tolle pflege Azubis, nett und Kompetent
Kontra:
Putz rieselt von der Decke, schwarz verschimmelte Bäder, vollkommen überlastetes Personal
Krankheitsbild:
starke Schmerzen und Funktionsausfalls ab der Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 19.01.2018 bin ich wegen starker Schmerzen und eines Funktionsausfalls ab der Lendenwirbelsäule ins SANA Klinikum Duisburg Mit dem RTW eingeliefert worden.

Leider bin ich total entsetzt, was aus diesem ehemals tollen Haus geworden ist. Ich habe 36 Stunden trotzdem Schmerzen keinerlei Diagnostik erhalten, nur ahnungslose Assistenzärzte, einen genervten Oberarzt angetroffen und ein vollkommen überlastetes Pflegepersonal.

Nach 36 Stunden Krankenhaus Aufenthalt habe ich mich selbst entlassen, da ich noch weitere 36 Stunden auf eine Diagnostik warten sollte, ohne zu wissen war mit meinem Rücken und den Schmerzen war. Auch um Schmerzmittel musste ich regelrecht "BITTEN".

Obwohl niemand so recht wusste was mit meinem Rücken war, wurde ich von Bett zu Bett gehievt, auf einen Stuhl gesetzt usw. - es Hätte auch ein Wirbelbruch sein können o.Ä., aber es wurde nur eine junge Frau mit "etwas" Rückenschmerzen gesehen.

Aufgrund dieser Mängel und noch einiger weiterer Vorkommnisse, habe ich mich am 20.01. selbst aus dem Krankenhaus entlassen um mich woanders behandeln zu lassen. Station A21 - Neuro - kann ich daher nicht empfehlen und bin generell maßlos enttäuscht.

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte(r) DeEr_90,
danke für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönlichen Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter 0203-7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

OP am Gehirn

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde zu OP geraten, nach OP wurde gesagt, dass es gar nicht nötig war.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (so gut wie keine behandlung gegeben)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (alle mirgebrachte Akten sind verschwunden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (notfallschälle im Zimmer defekt. im badezimmer defekte hilfsmittel.)
Pro:
keine gute Erfahrungen
Kontra:
alles war negativ
Krankheitsbild:
OP am Gehirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war in dieser Klinik 2017. habe leider ganz schlechte Erfahrung mitgenommen. und würde Klinik nicht weiter empfehlen. hatte OP am Gehirn. während OP habe ich MEHRERE SCHLAGANFÄLLE erlitten, was die Ärzte gar nicht mitbekommen haben erst am nächsten Tag als meine Angehörige mich besucht haben.ist meiner Freundin aufgefallen dass eine meine Seite abgesagt hat.erst dann haben die Ärzte Alarm geschlagen. ich finde es einfach schade, dass die Ärzte die mich operiert haben, sich nicht mal vorgestellt haben nicht vor OP und nicht mal nach OP. keiner ist zu mir gekommen und nicht mal " tut uns leid, ist schiefgelaufen " gesagt. ich war da leider auch kein Einzelfall in der Zeit.

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte(r) PatientB04,
vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus im letzten Jahr. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung nicht zufrieden waren und möchten den von Ihnen geschilderten Abläufen gerne nachgehen. Dafür benötigen wir aufgrund der Anonymität dieses Portals Ihre Mitwirkung. Bitte nehmen Sie zur Vereinbarung eines persönlichen Gespräches Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement unter 0203-7331604 auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Fachliche Kompetenz sehr gut > Aufnahmetag - Horror <

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (die Zimmer wirken sehr alt, sanierunsbedürftig)
Pro:
sehr gute medizinsche Versorgung
Kontra:
Voruntersuchungen
Krankheitsbild:
Tumor Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4.1. 2017 wurde ich eingeliefert und gründlich untersucht, unter anderem wurde ein MRT angeordnet. Meine Beine und Hände waren schon fast gelähmt, sodass ich nicht mehr laufen konnte. Nach kurzer Wartezeit vor dem Untersuchunsraum wurde ich dann aufgefordert aufzustehen. Dies gelang mir nicht mehr und mir wurde sehr unfrfeundlich gesagt "Ich soll nicht wie eine Schildkröte auf dem Rücken liegen". Danach die Frage "wohnen sie noch zu Hause"? Ich bejahtze dies. uUn was kam war natürlich wieder absolut "Wer zu Hause wohnt kann schlieslich auch laufen"
Nach Beendigung des MRT wurde ich aufgefordert wieder zu meiner Liege zu laufen Dies konnte ich natürlich nicht und von einerMitarbeiterin wurde mir nachgerufen"ich würde ja nur simulieren.
Alles in allem kann ich nur sagen "Unterste Schublade". SO BEHANDELT MAN KEINE MENSCHEN !!!!
Bei mir wurde ein Tumor in der Halswirbelsäule entdeckt , der die Nerven schon abdrückte.
Die medizinische Vwersorgung unter anderem die Entfernung des Tumors war sehr gut.
Nach drei Tagen Intensivstation, kam ich dann auf die neurochirugische Station.
Obwohl mindestens einige Pflegekräfte sehr bemüht waren, lief aber vieles nicht gut.
Das essen wurde mir teilweise wieder weg genommen da ich ja wohl kein Hunger hatte, dies lag aber daran dass ich nicht selber die Gabel halten konnte.
Fäden die dann irgendwann gezogen wurden, wurden übersehen und Tage später erst entfernt, nachdem ich einen Arzt darauf aufmerksam gemacht habe.
Ich war anfangs noch inkontinent und wurde unregelmäßig sauber gemacht, sowie mein Bett wenn es schmutzig war.
Ich fühlte mich dort sehr unwohl und war froh als ich in die Reha entlassen wurde.
Ein ganz großes Lob von mir an die Physiotherapeuten, die sich sehr viel Mühe gaben und stets sehr freundlich waren. Durch diese bin ich einigermaßen wieder am Laufen gekommen und hatte ein weing Freude, was meinen Heilungsprozess voran trieb.

1 Kommentar

KDU am 28.02.2018

Sehr geehrte(r) Andy19614,
wir bedanken uns für Ihre Bewertung in diesem Portal, die Sie zu Ihrem Aufenthalt im Januar 2017 nun eingestellt haben. Wir bedauern, dass Sie in unserem Haus unzufrieden waren. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir die von Ihnen geschilderten Kritikpunkte Ihrer Versorgung in der Radiologie nach einem Jahr nicht mehr klären können. Über Ihr Lob zu dem stationären Aufenthalt in der Neurochirurgie freuen wir uns und geben dies gerne an den Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinken Duisburg

Tadellose Operation am Kopf

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei Aufnahme stundenlange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renovierungsbedarf)
Pro:
Fühlte sich gut Behandelt
Kontra:
Ohne
Krankheitsbild:
Durch Sturz verursachtes Blut im Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Einweisung wurde in der Notaufnahme eine CT angefertigt.
Dabei wurde ein Hämatom festgestellt und meine Frau wurde trotz großer Bedenken am Kopf operiert.
Alle Ärzte, einschliesslich das gesamte Personal auf der Station A22 waren freundlich und trotz enormen Arbeitsaufwand nie gereizt oder unfreundlich. Sie haben ihre Arbeit stets gerne gemacht. Und wir bedanken uns dafür herzlich.
Trotz einer üblen Begebenheit mit einem anderen Patienten während der Aufnahme , haben wir keine Sauberkeitsmängel mehr festgestellt.
Und darum kann meine Frau diese SANA-Klinik in Duisburg Wedau auch weiter empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 28.12.2017

Sehr geehrte(r) Evchen1,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung Ihrer Frau in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die Ärzte und Pflegekräfte weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Horror Tag Notaufnahme

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bitterer Beigeschmack anmelden Notaufnahme)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung nach 3 Tagen kein Arzt in Sichtweite)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man verwies immer darauf das man unterbesetzt wäre)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es sieht so aus als ob es an vielen Stellen renoviert wird)
Pro:
Rettungsdienst Fahrer und Beifahrer
Kontra:
Anmeldung Notaufnahme Personal beim nächsten Mal sterbe ich lieber
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
meine Frau wurde am 22.11.2017 per rettungsdienst in der Notaufnahme eingeliefert mit Verdacht auf bandscheibe(vor 2 Jahren schon einen Bandscheiben Vorfall gehabt)
Sie konnte nicht mehr laufen und hatte Schmerzen
Wo sich auch sofort eine Ärztin darum kümmerte und zwar 2 Minuten da es keinen Schmerz gab der bis zum Herz hoch ging wurde sie wieder rausgeschoben Sitzrollstuhl rettungsdienst und zwar zu Anmeldung Notaufnahme wo die Personalien aufgenommen wurden da war es 11:30 Uhr da der rettungsdienst ja auch mal wieder weg muss wurde meine Frau vom rettungsdienst auch aus dem Stuhl geholfen und im normalen Sitz Bereich Notaufnahme hingesetzt da es auch keinen Rollstuhl in der Notaufnahme momentan gab nachdem mir auffiel das Leute vor uns dran waren die später gekommen sind nach etwa 2 Stunden also 13:30 Uhr fragte ich mal höflich nach mit Unterlagen das sie angemeldet ist ob man meine Frau vergessen hätte da wurde mir die Frage gestellt wer sie den angemeldet hätte und bei wem (betone immer noch Ankunft per rettungsdienst Notaufnahme)Puls und Blutdruck von mir mittlerweile so hoch das es sehr wahrscheinlich nicht mehr messbar gewesen wäre aber statt den Fehler einzugestehen und sich zu entschuldigen wurde ich zum Büro geschickt wo eine erst Diagnose statt finden soll wo die Priorität festgestellt wird wer wann dran kommt in der Notaufnahme
Und wer jetzt denkt das das Personal sich darum kümmert wie
die Kranke Person die nicht laufen kann und Schmerzen hat zum Büro kommt der hat im diesen Krankenhaus einen Vogel selbstverständlich muss man sich selbst darum kümmern und heißt Rollstuhl besorgen und suchen und dann rein ins Büro und auch hier immer noch keine Entschuldigung sondern nur ich kann verstehen das sie sauer sind und Staat Jetzt zu sagen bitte die Frau sofort dran nehmen
wurde man wieder zurück geschickt Sitzplatz Notaufnahme immer noch Ankunft rettungsdienst Notaufnahme Bandscheiben Vorfall
mittlerweile reden wir von 4 Stünden Nozeichen

1 Kommentar

KDU am 28.11.2017

Sehr geehrter Mombi,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung über Ihre Erfahrung in der Notaufnahme unseres Hauses. Wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung Ihrer Frau nicht zufrieden waren und würden dem von Ihnen beschriebenen Abläufen gerne nachgehen. Gerne würden wir hierzu mit Ihnen persönlich ins Gespräch kommen und freuen uns, wenn Sie telefonisch Kontakt zu unserem Beschwerdemanagement aufnehmen. Sie erreichen uns unter 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisubrg

Ich könnt heulen!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Drecksloch)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wikipedia hat mehr Aussagekraft)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bis jetzt. Nach der op weis ich mehr)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (4std wartezeit...)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Betten und Matratze und sanitäre anlagen sind das allerletzte)
Pro:
Mein Bettnachbar ist total korrekt
Kontra:
Personalmangel. Ärtze nehmen einen nicht ernst und geben nichts weiter.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall+eingeklemmter spinalnerv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Werde seit dienstag mit bandscheibenvorfall "behandelt"station A21 zimmer 120!
Ich habe diversern Ärtzen,Schwestern,Praktikanten,Auszubildenen und Studenten gesagt das ich Schmerzen habe und eine höhere Dosis schmerzmittel brauche. Es interessiert hier keine sau! Der Nachtpfleger darf mir einfach nichts geben was der Arzt nicht freigibt. Ich weis nicht warum er es nicht macht
Somit überlässt der Pfleger mich meinem Schicksal und kommt wenn überhaubt, gestresst und genervt,nach Stunden mit so lächerlichen Tropfen die für 2min schmerzlindernd sind.Ganz toll!!!

Freitag sollte ich um 11uhr operiert werden und um 16:30wurde mir dann freundlicher weise mitgeteilt das ich nicht mehr dran komme wegen einem notfall(ok kann passieren) also kein essen,trinken oder schmerzmittel seit 6uhr morgens. Keine info.also muss ich über das wochenende die schmerzen ertragen
Die Station ist masslos unterbesetzt wie soll eine Krankenschwester mit einem Praktikanten 48 patienten betreuen?das Personal schämt sich für die aktuellen Zustände!!!!

Ich bin knapp 2 meter gross,mein Bett wurde verlängert leider ohne Matratzenverlängerung somit rutscht die normale Matratze immer runter(total geil wenn man sich kaum bewegen kann) und das auf einer neurostation wo jeder 2te was an der bandscheibe hat.taurig.

Also lieg ich schon 5 tage hier mit schmerzen wie sau und nichts ist passiert. Wofür zahl ich Kassenbeiträge?um selbst im krankenhaus schmerzen zu haben!wo leben wir denn?

Von den 3 verschiedenen Diagnosen in 2 tagen will ich erst gar nicht reden. Aufklärung unter aller sau.

Es interessiert niemanden ob man sich waschen kann oder die zähne putzen ohne meine familie würde ich anfangen zu schimmeln.

An jeden Kassenpatienten der in dieses krankenhaus geht. Ihr tut mir jetzt schon leid.
Mal sehn ob Spiegel Tv mit meinem Bericht was anfangen kann.

Dieses privatisierte Krankenhaus ist nur auf profit aus. Menschen zählen gar nichts.
Leider hat man hier nur 2000 zeichen ich bräuchte 100000 füralles

Operation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalverengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte eine Spinalkanalstenose und wurde
erfolreich operiert. Nach dem zweiten Tage konnte
ich wieder normal gehen ohne Schmerzen.
Es war wie ein neues leben

Vielen Dank

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) dietbor,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob gerne an das Team der Klinik für Neurochirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Bewertung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzteteam
Kontra:
Zimmer/Hygiene
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das äussere Erscheinungsbild ist leider sehr schlecht und herunter gekommen. Meine behandelnden Ärzte waren top. Leider, wie überall Unterbesetzung beim Pflegepersonal auf der Station. Dadurch morgens leider immer Chaos..... Dort sehe ich DRINGEND Verbesserungsbedarf.
Die Verpflegung durch einen externen Caterer war leider nicht gut.
Wie viele andere Patienten auch, durfte ich nach der OP nicht sitzen. Leider findet man im gesamten Krankenhaus keinen Stehtisch!!
Die Hygiene im Patientenzimmer war leider sehr schlecht!!! Gerade in Krankenhäuser doch soooo wichtig!!

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte A.nette,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung in der Neurochirurgie zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ruhig stellen statt helfen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Pflegekräfte waren sehr gut)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Drogen sind wohl besser als Ursprungssuche)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Oberartzt mit unpassenden Sprüchen und keine Interesse am Patient
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Starken schmerzen ins Krankenhaus gekommen mit Opiat ruhig gestellt. Dumme Sprüche vom Oberarzt erfahren. Assistenzärztin war sehr gut und hat sich gekümmert. Pflegepersonal war sehr gut. Nach einer Woche Behandlung war Gottseidank der Einliefernungszustand wieder erreicht. Eine Woche verschenkt, da Freud sich jeder Arbeitgeber, aber wohl noch mehr das Krankenhaus.

4 Kommentare

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrte(r)KB65,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren. Gerne würden wir der von Ihnen vorgebrachten Kritik nachgehen und würden uns über eine Kontaktaufnahme mit unserem Team des Beschwerdemanagements unter 0203-7331604 freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Weitere Bewertungen anzeigen...