Sana Kliniken Duisburg GmbH - Wedau Kliniken

Talkback
Image

Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Nordrhein-Westfalen

288 von 435 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

442 Bewertungen

Sortierung
Filter

Klauen in der klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

seit vorsichtig auf eure sache es wird geklaut in der klinik,,sowas habe ich noch nicht erlebt da werden patenten das geld aus dem spint geklaut,,,behaltet alles bei euch am mann,,,,

Sehr gute medizinische Behandlung und Versorgung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund einer Bandscheiben-Op in der Neurochirurgie insgesamt 5 Tage Anfang September stationär in Behandlung. Bereits beim Vorgespäch habe ich mich gut aufgehoben und verstanden gefühlt. Nach meiner Op, kam Nachmittags und Abends ein Arzt zu mir und fragte ob alles in Ordnung sei und ob ich Schmerzen habe. Alle Schwestern und das gesamte Pflegepersonal waren immer gut gelaunt und total hilfsbereit. Das Essensangebot ist wie in jedem Krankenhaus, war aber ok! Von A wie Ambulanz bis Z wie Zufriedenheit, kann ich über nichts negatives während meines Aufenthaltes sagen/schreiben.

Kann die Klinik nur empfehlen

1 Kommentar

KDU3 am 07.10.2020

Sehr geehrte Frau Bauer,
vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

sehr gutes Personal

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Erklärung der Ärzte
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann und ich können nur gutes über die Schwestern und Ärzte der Station 32
berichten, alle waren immer sehr hilfsbereit und die Ärzte haben sich Zeit gelassen und sehr gut erklärt was gemacht wurde.
Einzig die Sauberkeit ist zu beanstanden.

Not-sectio 31 ssw zwillinge

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
31 ssw Not sectio zwillinge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe am 24.4.2020 meine zwillinge per not-sectio in der 31 ssw bekommen.

Da alles schnell ging, und ich um 22 Uhr schon auf den Op Tisch lag , hat man schnell noch Kinderärzte, narkosearzt , Hebammen, die Krankenschwestern der intensiv station, und die Chirurgen zusammen getrommelt. Das Personal war Spitze, ob es auf der Intensivstation war , oder in der wöchnerstation , oder kurz vor der Entlassung meiner zwillinge auf der normalen Kinderstation. Alle waren super lieb gewesen. Ich habe in der Zeit des Corona lockdowns entbunden. Meine Mutter durfte bei der OP trotzdem dabei sein( da mein Mann Angst bekam, während der OP zusammen zu sacken). Auf der intensiv durfte auch mein Mann immer dabei sein , da wir zwillinge hatten. Andere Eltern mussten sich abwechseln mit dem Besuch, wenn nur ein Kind geboren wurde. War froh darüber dass in der wöchnerstation kein Besuch rein durfte.. hatte komplett Ruhe vor dem Sturm gehabt. Egal was für fragen ich gestellt habe , wurden mir immer genauestens erklärt. Man sagte mir auch immer, was man genau vor hatte mit den Zwillingen. Ich war sehr zu Frieden in der Klinik, und würde es jeden weiter empfehlen. Danke nochmal an alle die uns super begleitet haben

1 Kommentar

KDU3 am 07.10.2020

Sehr geehrte(r) Ahlam,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal.
Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Pflegetrainer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (mit dem Oberarzt)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Intensivstation und sehr gute Betreuung nach der Entlassung
Kontra:
schlechte/unerfreuliche Gespräche mit dem Oberarzt
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Verlegung auf die Geriatrie wurde meine 80 jährige alleinlebende Tante (mit Diagnose: Alzheimer und Sprachstörungen) trotz Rücksprache mit dem Oberarzt plötzlich entlassen.

!!Abgesprochen war eine Anschlussreha!!

Mein großes Glück war der vom Krankenhaus eingesetzte Pflegetrainer, der sofort einen Pflegedienst organisierte, uns beratend zur Seite stand und den wir immer noch bei Problemen ansprechen können.

Tolle Unterstützung auch nach dem Krankenhausaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Eine frische Farbgestaltung würde sicher nicht schaden.)
Pro:
Wir fühlten uns durch den Pflegetrainer (Familiale Pflege) ausgesprochen gut beraten und unterstützt.
Kontra:
Entlassung aus der Klinik von einem auf den anderen Tag. Wenn Vorkehrungen getroffen werden müssen eine Herausforderung.
Krankheitsbild:
Gallenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde 2019 als Notfall in die Sanakliniken verbracht. Rückblickend kann ich nur sagen, dass wir uns als Patient und Angehörige gut betreut gefühlt haben. Aufgrund des Gesundheitszustandes meines Vaters haben wir während seines Klinikaufenthalts den Antrag auf eine Pflegestufe gestellt. Ich habe selbiges schon bei anderen Familienangehörigen in die Wege geleitet. Allerdings muss ich sagen, dass ich da auf mich alleine gestellt war. Diesmal war es aber anders. Über die Station wurde der Kontakt zu Herrn Volovyk, Pflegetrainer der Klinik, hergestellt. Herr Volovyk hat uns in jeglicher Form unterstützt. Er hat sich bei Hausbesuchen einen Eindruck über die Lebenssituation verschafft und meinen Vater mit entsprechenden, altersgerechten Verbesserungen in seiner Wohnsituation unterstützt. Auch ein Jahr später stehen wir noch in Kontakt und Herr Volovyk hat uns bei dem Umzug meines Vaters wieder ganz toll unterstützt. Ich kann nur jedem, der sich in dieser Situation befindet, empfehlen sich an die Familiale Pflege zu wenden.

Große Unterstützung durch Pflegetrainer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wunsch: mehr Zeit für "sprachlose" Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wunsch: einheitliche Aussagen zu Besuchen in Coronazeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angehörigenunterstützung
Kontra:
fehlende Abwechslung Abendbrot, Unterstützung bei Mahlzeiten und Dusche
Krankheitsbild:
Parkinson
Erfahrungsbericht:

sehr empathisches und hilfsbereites Personal - vom Doktor über Sekretariat zu Schwestern

für Angehörige eine sehr persönliche Betreuung und gute Unterstützung während und nach dem Klinikaufenthalt durch den Pflegetrainer, die familiäre Pflege-Beratung

ruhige Abteilung und schönes Zimmer

Familiare Pflege - Unterstützung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr wertvoll für pflegende Angehörige
Kontra:
Krankheitsbild:
Intercerebrale Blutung, symptomatische Epilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während des Aufenthaltes unserer Mutter auf der Geriatrie wurden wir durch die Familiare Pflege begleitet.
Dieses Projekt war uns bis dato unbekannt. Für die pflegenden Angehörigen erhielten wir dadurch sehr umfassende Hilfe. Zum einen bekamen wir schon während des Aufenthaltes beste Unterstützung. Im weiteren Verlauf war die Betreueung soäter zu Hause durch die Familiare Pflege unglaublich wichtig. Es war für die Familie eine große Entlastung kompetente Ansprechpartner und auch schon Hilfsmittelverordnungen zur Pflege und Ausgestaltung des häuslichen Umfeldes zu erhaltenzu erhalten.
Wir können dieses Projekt nur bestens loben und würden uns freuen, wenn es weiter erhalten bleibt und möglichst viele pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige davon profitieren können.

So kann Patientenversorgung klappen...

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zügig und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
empathisch, professionell,
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung des Sigmas, Abrasio und später Hysterektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von einem super freundlichen, kompetenten Team aus Ärzten und Schwestern gynäkologisch betreut und behandelt. Gute Aufklärung, empathische Betreuung vor und nach der OP und gute, fürsorgliche Nachsorge ....Vielen Dank an alle.
Es geht mir wieder richtig gut.

Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD Gold III ,Herz,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik wurde mein Partner sehr gut Klinisch Behandelt.
Besonders Hervorheben möchte ich die Beratung vom Herrn Vitaliy Volovyk der mich und meinem Partner sehr gut Beraten hat in den Angelegenheiten der Pflege.

Auch die Unterbringung in der Klinik verlief bis auf 1 mal Hervorragend.

Hilfe

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin vom Pflegetrainer Vitally immer sehr gut Beraten worden.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin ich sehr mit zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz +Lunge + COPD Gold III
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Sana Klinik wurde ich immer Medizinisch sehr gut behandelt.
Bis auf einmal, da sollte eine Herzuntersuchung die 14 Tage vorher in einer anderen Klink schon gemacht wurde noch mal erfolgen obwohl der Bericht vorlag.
Ich verstehe es ja das sie auch noch Geld verdienen möchten aber diverse Herzuntersuchungen muss ich vorerst nicht haben.

Altern ist schwer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014 bis 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungen, Blasenentzündung, Beinbruch, Stirnlappendemenz, u.s.w.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Eltern, vorrangig mein Vater, waren oft auf der geriatrischen Station.
Sie wurden immer gut behandelt, medizinisch sowie auch in der sozialen Interaktion. Wir als begleitende Familie wurden hervorragend von der familiaren Pflege außerordentlich gut beraten und begleitet.
Vielen Dank!!!
Auch die Demenzschulung ist für unsere Familie ein wichtiger Baustein.

Betreuung vor Ort und Daheim

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung vor Ort und insbesondere die Nachbetreung zu Haus durch das Team vom Vitali. Herzlichen Dank

Hilfe für an Demenz erkrankte Menschen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Des Familientrainers)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sauberkeit in den Räumen)
Pro:
Familientrainer
Kontra:
überforderte Pflegekräfte
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An Demenz erkrankte Menschen leiden vor allem dann wenn sie in ihrem Anderssein nicht verstanden werden.
Wenn einem Menschen alles abhanden gekommen ist seine Autonomie, Kompetenz, Rationalität, Mobilität,Sprache .....was braucht er dann?
Menschen die verständnisvoll und kompetent ihm begegnen. Leider gibt es in der Klinik viel zu wenige Mitarbeiter die mit der nötigen Kompetenz und Empathie ihren Beruf ausüben. Die wenigen Familientrainer können nicht 24Stunden imm Einsatz sein. Mit Mitleid denke ich an die armen an Demenz erkrankten denen womöglich ein Klinikaufenthalt bevorsteht.

.... und nachher ist man hilflos und bekommt Hilfe durch besonderes Personal

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wohl bedingt durch Corona)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wohl bedingt durch Corona, welche Beratung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wohl bedingt durch Corona, etwas oberflächlich....)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wohl bedingt durch Corona war eine Verwaltung und guter Ablauf nicht zu erkennen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Nachversorgung über die Abt. Familien Pflege kann nur positiv bewertet werden
Kontra:
Die Kommunikation der betreuenden Abteilung, während des Aufenthaltes unseres Angehörigen im Krankenhaus
Krankheitsbild:
Verdacht auf Covid 19
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Negativ Erfahrung:
Unser Angehöriger musste mit Verdacht auf Corona per Krankenwagen eingeliefert werden.
Von da an waren wir komplett außen vor und konnten nur über Mobil mit unserem Angehörigen kommunizieren. Man spürte, bedingt durch das hohe Alter, das der Partner zur Unterstützung der Heilung fehlte. Es wurde kein Besuch zu gelassen.
Nach mehrfacher telefonischen Kontaktaufnahme, wurde speziell durch eine Person ermöglicht, das der Partner nach dem Rechten schauen durfte, sodass der Lebenswille unseres Patienten wieder kam.
Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, sah es nicht gut aus mit unserem Angehörigen.

Positiv Erfahrung:
Die Klinik hat eine spezielle Abteilung, die sich um Familienpflege nach einem Krankenhaus Aufenthalt kümmert.
Hier wird ein Pflegetrainer der Familie zur Seite gestellt, der für alle Fragen in diesem Bereich als kompetenter Ansprechpartner dient. Er half alle Dokumente auszufüllen, gab Tipps an wen sich gewendet werden musste und machte sich ein Bild über die Genesung....

Geriartrische Komplextherapie

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung durch den Pflegetrainer, Herrn Vitaliy Volovyk, war sehr gut und sehr sehr hilfreich für uns als Angehörige.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider entstehen für die Patienten immer wieder lange Wartezeiten vor und nach Untersuchungen.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreeung durch Ärzte, Pflegepersonal und Pflegetrainer
Kontra:
Sauberkeit der Krankenzimmer läßt zu wünschen übrig!
Krankheitsbild:
Immobilitätssyndrom, Polyneuropathie, Gonarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung meiner Schwiegermutter durch Ärzte und Pflegepersonal war sehr gut und zugewandt sowie kompetent. Die Begutachtung durch den MDK erfolgte sehr schnell und unkompliziert, die Einstufung zügig. Für uns war es eine große Hilfe, dass es im Hause die Abteilung für "Familiale Pflege" gibt. Die Gespräche und Beratungen durch den Pflegetrainer, Herrn Vitaliy Volotnik haben uns sehr geholfen, durch den Dschungel der Äntrage bei Krankenkasse sowie Pflegekasse zu finden, bei der Beantragung der notwendigen Reha- und Pflegemittel. Außerdem erhielten wir viele praktische Tipps und Anregungen, um den erschwerten, häuslichen Alltag meiner Schwiegermutter zu erleichtern und besser zu organisieren. Wir sind ihm sehr dankbar dafür.

Tolle Rundumbetreuung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein Ansprechpartner der immer für uns da ist
Kontra:
Krankheitsbild:
Pflegestufe 2 zu Hause
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir werden zu Hause von einem Pflegetrainer betreut.Ich möchte ganz besonders hervorheben wie gut mein Mann versorgt wird.Wir finden es toll,dass es diesen neuen Berufszweig gibt.

Danke für die kurzen Wege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wunderbar fachlich kompetenten, engagierten und kommunikativen Medizner Dr, Schröer)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfühlsame und kompetente Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Erkrankungen Herz, Epilepsie, .....
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Familiale Pflege

Danke, dass es so eine kompetente Unterstützung von Angehörigen gibt. Ich habe sie mehrfach genutzt. sie war immer kompetent und informativ. es war sehr angenehm, dass alles aus einer "Hand" kam und ich nicht von unterschiedlichen Stellen Informationen einholen musste.Es ist eine Unterstützung mit kurzen Wegen. Ich habe Unterstützung und Informationen erhalten auf die ich als Laie gar nicht gekommen wäre. Danke!
Noch ergänzend: eine sehr einfühlsame und kompetente auf die Menschen angepasste Kommunikation (Nicht selbstverständlich!!!)

Familiale Pflege / Pflegetrainer einfach nur großartig und menschlich

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Familiale Pflege)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Entlassung/Familiale Pflege/Pflegetrainer TOP)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Keine Telefonanschlüsse auf der Station der Geriatrie)
Pro:
Familiale Pflege / Pflegetrainer
Kontra:
Kommunikation auf der Station
Krankheitsbild:
u.a. Altersepilepsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während der Coronakrise wurde unsere geliebte 88 Jahre alte Mutter/Oma/Schwiegermutter in diese Klinik eingeliefert. Viele gesundheitliche Komplikationen stellten sich ein, das Kontakthalten durch die Besuchssperre nicht mehr möglich. Ein sechswöchiger Krankenhausaufenthalt wurde zur schlimmsten nervlichen Belastung, zumal wir kaum Möglichkeit bekamen, an Informationen zu kommen und ständig in der Sorge lebten, unsere Oma nicht mehr lebend zu sehen oder ihr vor Ort beizustehen. Als es endlich zur Entlassung kam wurde wir von der schnellen Organisation des Pflegebetts zum ersten Mal überrascht. Die äußerst schwere gesundheitliche Lage unserer Oma war psychisch sehr belastend. Das größte Geschenk war es dennoch, ihre letzten Tage bei ihr zu sein. Der Pflegetrainer, der uns zur Seite gestellt wurde, ist einfach nur ein "Geschenk des Himmels" gewesen. Unglaublich, dass es noch solch emphatische Menschen wie ihn gibt! Er hatte einfach IMMER ein offenes Ohr und vor allem IMMER eine Lösung/Idee für alles, um das Lebensende meiner Oma so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Danke für diese liebevolle Unterstützung in dieser schwierigen Zeit. Ich wünsche jedem, der schwerstkranke sterbende Menschen pflegt, solch einen Pflegetrainer. So etwas ist leider nicht mehr oft zu finden - mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und großem Respekt vor alten, schwerstkranken Menschen, die für ihn nicht nur die "Patienten" sind, begegnet er Pflegebedürftigen unglaublich liebevoll und Angehörige fühlen sich immer verstanden und sehr gut betreuut. Herzlichen Dank!

Familiare Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sympathisches und stets hilfsbereites pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikum hat eine gute Geriatrie. Das Personal ist freundlich und stets hilfsbereit. Besonders die familiale Pflege hat uns gut betreut, unterstützt und hat gute Tipps und Ratschläge gegeben. Kurz um sie waren immer für uns da. Ein besonderes Dankeschön an unseren Pflegetrainer. Wir hätten keinen besseren kriegen können. Auch zuhause haben wir uns rundum gut durch die familiale Pflege aufgehoben gefühlt. Es müsste viel mehr Menschen geben, die einen in schweren Zeiten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mehr Pflegetrainer und Unterstützung für pflegende Familienangehörige.e

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das noch empathische Menschen in der Altenpflege tätig sind !
Kontra:
.....aber immer noch zu wenig....
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Nach der Einlieferung in die Sana Klinik wurden meiner Mutter /82 J/ nur noch zwei Wochen zum leben gegeben. Nach dem ,sich der Zustand einige Massen stabilisiert hat, wurde ich gefragt ,wohin sie verlegt werden soll. Zum Auswahl hatte ich : Hospiz , Altenheim oder nach Hause. Ich wollte immer ,das meine Eltern die letzten Tage ihres Leben zu Hause mit der Familie verbringen, was schon bei meinem Vater der Fall war. Also jetzt war meiner Mutter so weit. Dank der Unterstützung der Familiare Pflege ist mir, trotz Arbeit gelungen meine Mutter noch 4 Monate lang bis zu ihrem tot in meiner Wohnung zu pflegen. Ich fühlte mich nicht alleine. Dank Pflegetrainer mit Herz wurden vielleicht sich mehr Familien trauen , ihre Familienangehörige auf dem letzte Weg zu begleiten. Vielen lieben Dank ! Fam. Pethe.

Danke an unseren Pflegetrainer!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Altersbedingte Krankheiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die familiäre Betreuung war wirklich super, wir wurden wunderbar von unserem Pflegetrainer begleitet. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt und hätten gar nicht gewusst, was wir ohne ihn getan hätten.

Ganz lieben Dank dafür!

Familiale Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Unterstützung und Beratung bei Pflegebedarf und Aufzeigen von Möglichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung und Unterstützung durch Pflegetrainer

Pflegetrainer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegetrainer
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen außerordentlicher Dank an den Pflegetrainer. Ohne seine unermüdliche Unterstützung, hätte ich die
Situation mit zwei pflegebedürftigen Eltern und Schwiegereltern nicht bewältigen können. Er hat mir viele Sorgen genommen und gibt mir das Gefühl, nie mit meinen Problemen alleine zu sein.
Er ist stets erreichbar und unmittelbar zur Stelle, bei allen Anliegen rund um das Thema Familienpflege. Die Kommunikation ist unkompliziert und sehr freundlich.
Ich kann von einem 6er im Lotto sprechen, dass es so eine engagierten Menschen gibt.

Tausend Dank, dass es sie gibt!!!

Familiale Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Persönliche Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war einige Wochen zur stationären Behandlung in den Sanakliniken, Während und nach seinem Aufenthalt wurde er vom Pflegetrainer bestens beraten und unterstützt, Für diese Hilfestellung waren wir sehr dankbar. Ohne dieses Hilfsangebot hätte ich die Pflege für meinen Mann nicht geschafft.

Familiäre Pflege / Plegeberater

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegeberatung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Chirurgie)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (sozialer Dienst)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiäre Pflege
Kontra:
Sozialer Dienst
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter (88) wurde aufgrund eines Sturzes (Schlaganfall) in die Klinik eingewiesen. Bedingt durch Corona waren Besuche nicht gestattet. Jedoch wurde einem die Möglichkeit gegeben tgl. mit einem Arzt zu sprechen, der mir genaue Auskünfte zum Gesundheitszustand meiner Mutter geben konnte.
Da es meiner Mutter leider immer schlechter ging und ich mich vom sozialen Dienst des Krankenhauses unter Druck gesetzt fühlte bin ich durch Zufall an die Familiäre Pflege (Pflegeberater) geraten.
Das war das beste was mir überhaupt passieren konnte, da ich mit meinen Sorgen und Ängste ziemlich alleine dastand.
Mein Pflegeberater hat mir meine Ängste und Sorgen genommen. Ich durfte mich jederzeit an Ihn wenden. Er gab mir Tipps wie ich mich in bestimmten Situationen verhalten sollte. Jederzeit konnte ich mich mit Schreiben von Krankenkassen ect. an Ihn wenden. Ich könnte ein Loblied auf die fam. Pflege singen und ich glaube meine Kollegen konnten den Namen meines Pflegeberaters auch nicht mehr hören......lach.
Ich kann nur jedem raten sich bei Problemen an das Team der Pflegeberatung zu wenden.
1000 Dank

Optimale Versorgung und Betreuung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Chefarzt, alle Mitarbeiter auf der Geriatrie
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde bestens, medizinisch und menschlich, während ihrer dreiwöchigen geriatrischen Komplexbehandlung versorgt.
Mir, als Tochter, stand Demenzbeauftragter Pfleger Vitalij hilfreich zur Seite. Nicht nur bei Formalitäten, sondern auch praktisch um den zukünftigen Pflegealltag mit meiner Mutter wieder zu Hause zu bewerkstelligen.
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön.

Pflegehelfer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als meine Oma ihren Schlaganfall hatte, wurde ich sehr von dem Pflegetrainer unterstützt. Ob es häusliche Besuche waren oder auch telefonisch immer erreichbar. Ich bin sehr dankbar für seine Hilfe gewesen.

Pflegetrainer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegetrainer
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik machte auf uns einen insgesamt sehr guten Eindruck. Im Speziellen möchten wir aber den sehr lobenswerten, und über den "normalen"Umfang gehenden Einsatz des Pflegetrainers erwähnen, der uns detailreich, sehr hilfsbereit und umfassend betreut hat.
Persönlich sowie telefonisch hat er uns stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Uns war bis dato nicht bewußt, dass es diese Anstellung gibt, umso mehr waren wir erfreut und beeindruckt.

Pflegetrainer

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegetrainer
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lobenswert möchten wir den Pflegetrainer erwähnen. Ob persönlich oder telefonisch war er stets mit Rat und Tat für uns da. Solche Menschen sollten mehr in der Klinik sein. Daumen hoch für die Familiale Pflege.

Familiäre Pflege

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle strukturierte Beratung in der Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Pflegegrad nach Sturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr gute Erfahrung in der Pflegeberatung im Bereich der familiären Pflege gemacht. Vielen Dank dafür.

Hilfe mit Demenzpatienten

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegetrainer
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir werden vom Pflegetrainer der Sana-Klinik bei Eltern & Schwiegereltern mit Demenzdiagnose unterstützt. Diese Hilfe und Unterstützung ist unbezahlbar und wir hoffen dass diesen Programm weitergeführt und ausgebaut wird!

Man wird mit der Diagnose Demenz und/oder Alzheimer hier NICHT alleine gelassen.

Danke!

Dankeschön

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich hier ausdrücklich für die Familiale Pflege bedanken. Diese war in schwerer Zeit immer für uns da. Der pflegetrainer hat uns mehr als gut betreut und war immer zur Stelle. Ob persönlich oder per Telefon. Habe dieses such schon mehrfach weiterempfohlen. Gruß, und nochmals ein großes Dankeschön, Wolfram Müller.

Erfahrungen mit der familialen Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Hilfe
Kontra:
Krankheitsbild:
Demenz
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr positive Erfahrungen mit der familialen Pflege im Zuge der Demenzberatung gemacht.

Die Mitarbeiter dort sind sehr bemüht, Angehörige in der Demenzpflege bestmöglich zu beraten und zu unterstützen.

Gute Klinik

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Patientenorientierte und professioneller Team.

Danke Familiale Pflege

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Begleitung nach der Entlassung
Kontra:
Zimmerausstattung
Krankheitsbild:
Gangstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik hat meine Oma prima versorgt und vor allem nach den Entlassung super weiterbegleitet. Danke Geriatrie und danke Familiale Pflege

Tagesklinik Wedau - es lohnt sich definitif

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es gibt eine große Turnhalle und sogar ein Fitnessstudio)
Pro:
Alle Mitarbeiter/innen und besonders die Psychologinnen. Danke, danke,danke.
Kontra:
Es wäre wundervoll, wenn die Gruppengröße ein wenig kleiner werden könnte.
Krankheitsbild:
Depressionen, psychosomatische Symptome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Tagesklinik ist nicht ansatzweise so schlimm, wie ihr vielleicht meint.
Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens , in die psychosomatische Tagesklinik in Wedau zu gehen.

Die Wochen, die man dort verbringt, sind Balsam für die Seele.
Es ist zwar teilweise wirklich super anstrengend und man ist auch meistens wirklich platt danach, aber es bringt dich definitif weiter.
Ohne die Gruppe, die wunderbaren und kompetenten Mitarbeiter/innen, Pädagogen/Pädagoginnen und vor allem auch ohne die wirklich gute Psychologin, wäre ich jetzt nicht so weit, wie ich bin.
Ich bin unendlich dankbar für die Zeit dort und muss sagen, dass mir die Tagesklinik tatsächlich sogar fehlt.
Dafür, dass ich anfangs überhaupt nicht hin wollte und dann auch auf keinen Fall ganze 6 Wochen, war ich letztendlich wesentlich länger dort und bereue es auf keinen Fall.
Du lernst so viel über dich selbst und deine Verhaltensweisen und Verhaltensmuster und kannst dann etwas daran ändern.
Glaub an dich und geh den Schritt!

Hilfe bei CIDP nach langer Suche

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflege & Ärzte sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Bemüht und Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (keine gute Zusammenarneit der Abteilungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wenn man die Wahlleistung bekommt die bestellt wurde)
Pro:
Neurologen
Kontra:
Unterbringung
Krankheitsbild:
CIDP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach vielen Neurologen in Duisburg in den letzten 3 Jahren habe ich endlich Hilfe gefundenen, der hiesige Professor der Neurologie ist ein Genius seines Faches und hat nicht nur meine seltene Erkrankung CIDP erkannt sondern eine erfolgreiche Therpie gefunden mit der ich nun ohne großen Nebenwirkung leben kann. Ich bin dem Team der Neurologie sehr Dankbar und kann anderen Hilfesuchenden nur empfehlen sich dort zu melden bevor mann aufgibt. Nochmals tausend Dank mein Leben ist wieder lebenswert. H.G.

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte (r) H.G.a.61,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Immer wieder hierhin!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich mehr als kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Akuter Abdomen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in einem anderen Krankenhaus in Recklinghausen zur Entfernung des Appendix was normalerweise ein kleiner Routine Eingriff sein sollte, jedoch hat die Klinik aus Recklinghausen alles versaut, mein Zustand wurde von Std zu Std schlimmer, meine Familie hat in der Sana Klinik angerufen und diese haben mitgeteilt das ich sofort kommen kann. Ich hatte mittlerweile einen akuten Abdomen!!!
Ich kam hier an, wie es am Telefon gesagt wurde, wurde ich bereits erwartet. Der Diensthabende Oberarzt hat extra gewartet (trotz Feierabend!) auch die Schwestern hatten eigentlich grad Feierabend machen wollen, haben aber alles getan um mir zu helfen, einfach toll!!! Die Assistenzärztin löste den Oberarzt ab da er sich für die OP vorbereitete. Die Assistenzärztin tat alles um mir zu helfen und die Schwestern zu unterstützen!!! Keine 30min später war ich Notfallmässig auf dem Op-Tisch.
Das Anästhesieteam was mich empfing war auch einfach nur Bombe!!!
Die Nachsorge ist auch prima, so oft wie hier in den Sana Kliniken hab ich keine Ärzte auf Stationen gesehen (bin selber Krankenschwester!).
Die Krankenschwestern auf der Station sind sehr nett und man muss nicht lange warten, wenn man schellt!!!
Wenn meine Familie mich nicht in die Sana Klinik verlegt hätte (was das Recklinghausen Krankenhaus natürlich mit allen Mitteln vermeiden wollte) , wäre ich wahrscheinlich hops gegangen!!!
Ich danke allen die daran beteiligt waren und mir geholfen haben!!!!
Es ist das dritte Mal das ich hier operiert wurde, egal was ist ich komme immer wieder hier hin!!!

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte (r) N-D.F.,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Freundliches Personal und 1A Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgang
Kontra:
Krankheitsbild:
Senologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in der Senologie von Frau Dr. Achnoula behandelt und kann nur positives Feedback geben. Ich wurde immer freundlich und gut behandelt, Fragen wurden wir alle beantwortet.
Auch in meinem stationären Aufenthalt auf der Station habe ich nur gute Erfahrungen mit allen Schwestern und dem restlichen Personal gemacht.

Eine Behandlung kann ich nur empfehlen, da man sich jeder Zeit umsorgt und geboren fühlt.

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte EvaD,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in diesem Portal. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Frühchen

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderintensiv
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Frühgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ein absoluter Traum.

Ich kam ins Krankenhaus und meine Tochter musste in der 28 ssw zur Welt geholt werden. Vorher haben wir ein ausführliches Gespräch mit den Kinderärzten gehabt die super nett sind.
Dann war es so weit, ich glaube das war das schwerste was mir in meinen ganzen Leben passiert ist. Mein Kind zu sehen in einem Inkubator 800g und nur 30 cm. Es waren viele Schläuche man hat Panik bekommen. Aber diese Panik wurde einem auf der kinderintensiv Station sofort genommen die Ärzte waren für einen da die Helferinnen alle haben sie dir diese Angst genommen. Jeder einzelne war für einen da. & wir sind nach nur 2 Monaten aus dem Krankenhaus entlassen worden mit einem Gewicht von 2 Kilo und einer Größe von 37 cm und unser Kind hat alles gemeistert. Sie sieht nicht aus wie ein frühchen, sie hat keinerlei Behinderungen oder sonstiges. Man hört so viel schlechtes aber es sind Ausnahmen und Einzelfälle wo die Kinder etwas haben. Die Kinderärzte und die Helfer passen so gut auf die Kinder auf und achten auf so viele Sachen. Wir haben auch eine Menge Angst gehabt. Aber heute kann ich sagen diese muss man nicht haben.

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte (r) Ssk19,

wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung in diesem Portal bedanken. Über Ihre Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter der Kinderklink weitergeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Beschwerde Gynäkologische Ambulanz

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Voll daneben)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kann ich leider nichts berichten
Kontra:
Unmögliche Oberärztin
Krankheitsbild:
Zervixkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 29.5.2019 habe ich meine Schwester notfallmäßig in die Gynäkologische Ambulanz begleitet. Sie wurde dort durch die Oberärztin Frau Dr. Schwödiauer untersucht.

Sie kam nach der Untersuchungen zu der Diagnose fortschritter Gebärmutterhalskrebs, es würde sich um 2 große Tumore handeln.
Die Therapie hatte sie auch auf Lager, nämlich OP, Chemotherapie mit Cisplatin und Strahlentherapie.

Zu dem Zeitpunkt gab es außer der Blickdiagnose keinen Befund eines CT's oder das Ereignis der Gewebeuntersunchung!!!
Sie verabschiederte uns mit einer Trauermine als ob das Leben bald
vorbei wäre. Ein Albtraum!!

Wir haben uns gegen eine weitere Abklärung in dieser Klinik entschieden.
In einer anderen Klinik stellte sich heraus, dass die Diagnose zwar bestätigt wurde allerdings kein fortgeschrittener Tumor, sodass nur eine OP notwendig war.
Die schlechte Prognose die Frau Dr. Schwödiauer prophezeit hat sich zum Glück nicht bewahrheitet.
Dieses traumatische Erlebnis wünsche ich niemandem.
Die voreilige Prognose war einfach sehr unprofessionel und unsensibel.
Es wäre empfehlenswert, wenn diese Ärztin darüber informiert würde was so ein unsensibeles Vorgehen bei Patienten bewirken kann. Eine Nachschulung in Sachen psychologische Gesprächsführung kann ich ihr nur empfehlen.

1 Kommentar

KDU3 am 20.07.2020

Sehr geehrte Katharina0504,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.

Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203/ 733 1604.

Mit freundlichen Grüßen

Sana Klinikum Duisburg

Ärzte GUT der Rest na ja

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Die war gut)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte waren super)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Alles gut gelaufen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bad eine katastrophe)
Pro:
Ärzte
Kontra:
Station 21
Krankheitsbild:
Schmerzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Stationär vom 25.-26.5.20 in der Neurochirurgie .Die Ärzte um Dr.Schu waren super .Immer gute Aufklärung usw .Was man leider von der Station 21 nicht sagen kann .Mir schien das ganze unaufgeräumt und durcheinander .
Nach einem Klingeln nach der Schwester muste man schon mal 15 Minuten warten.Mit dem Essen hat es gar nicht geklappt.Nach der OP morgens bekam ich Mittags essen mit Laktose obwohl es in meiner Akte gestanden hat .Also warten bis zum Abend den eine Ausweichmöglichkeit gab es nicht.Abends das selbe spiel .Käse mit Laktose .Zum Glück hat der Pfleger noch Marmelade besorgen können .Das schlimmste für mich war das Bad.Kein Desinfektionsmittel drin .Beide Abflüße im Bad und der Dusche so was von Ekelig .Und das zu zeiten Corona .Da waren warscheinlich mehr Bakterien drin als ich mir vorstellen kann .Am Wc schauten aus der Wand kleine Gewindestangen an dehnen man sich schnell verletzen konnte .Im Zimmer hinter der Türe alles Schmutzig an der Wand .Da muss ich nicht noch einmal rein .Ich wurde einfach zwischen irgendwelche Patienten gelegt die gar nicht zusammen paßten den eigentlich sollte ich auf Station 22 .

1 Kommentar

KDU3 am 29.06.2020

Sehr geehrter Guenter622,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass sie mit der medizinischen Versorgung in unserem Haus zufrieden waren.
Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und bitten Sie, mit uns zum Zweck der Klärung Kontakt aufzunehmen.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0203/733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schlaganfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde jede Frage erklärend beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich wurde Samstags gegen 18:30 Uhr liegend eingeliefert und sofort umfassend betreut
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Liegendanlieferung per RTW wurde ich sofort von einer Ärztin und einer Krankenschwester in Empfang genommen und sehr professionel und liebevoll betreut. Es kam bei mir nie das Gefühl der Angst auf. Nach einem sofortigen CT und Monotoring war ich bis zur Überstellung auf die Wachstation nie alleine. Es war trotz der schwere der Erkrankung eine sehr angenehme und freundliche Erfahrung mit dem Klinikpersonal.
Auf der Überwachungsstation wurde ich in den 24Std der Überwachung sehr konsequent, jedoch immer respektvoll behandelt.

1 Kommentar

KDU3 am 29.06.2020

Sehr geehrter heinz7320,

wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres Aufenthaltes in unserem Haus bedanken. Über die positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben.
Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinken Duisburg

Frühgeburt 23 plus 6 Neonatologie

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung
Kontra:
Elternzimmer ansprechender gestalten, bessere Möglichkeiten Milchpumpen zu benutzen
Krankheitsbild:
Frühgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Neoantologie. Die Betreuung unserer Zwillingsmädchen unter der Leitung von Herrn Dr. Brevis und seinem gesamten Team war hervorragend! Wir wurden in sämtliche Therapien miteinbezogen und auch nach unserer Meinung gefragt, dass hat uns sehr gut gefallen. Die Oberärzte Herr Dr. Weber, Frau Dr. Mönig und Herr Dr. Bieling haben uns stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden und auch in schwierigen Zeiten alle Therapien ausführlich erklärt und auch ggf. nochmal wiederholt, auch wurde sich viel Zeit für unsere Fragen genommen. Durch die filigrane Arbeit und das ständige Abwägen von Nutzen und Risiko, konnten wir nach ca 16 Wochen unsere Kinder ohne schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit nach Hause nehmen, dank der guten Arbeit des gesamten Teams. Auch das Pflegepersonal hat uns stets sehr gut betreut und hatte immer ein offenes und äußert freundliches Ohr für uns. Besonders toll fanden wir die Betreuung und den ersten Tagen, uns wurde jedes Vorgehen sehr positiv erläutert und erklärt, wie die Kinder gewickelt und gepflegt werden,so hatten wir auch direkt keine Berührungsängste. Wir wurden such schon im Kreißsaal von Herrn Dr. Brevis betreut und beraten und das gab uns sehr viel Mut und Zuversicht, diese schwierige Situation zu bewältigen. In unserer Lage war die Neonatalogie der Sana Klinik der beste Ort an dem wir hätten sein können.

1 Kommentar

KDU3 am 07.04.2020

Sehr geehrte Lida2020,

wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg bedanken. Über Ihre positive Rückmeldung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich mit Ihren Kindern bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Exzellente Arbeit

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Tumor am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Krankenschwestern sind super nett und hilfsbereit und fachlich kompetent. Man hat sich aufgehoben gefühlt und hatte das Gefühl, dass die Ärzte ihr bestes geben. Auch nach der OP hat man wurde man mit größter Sorgfalt behandelt. Zufriedener kann ich nicht sein.

1 Kommentar

KDU3 am 07.04.2020

Sehr geehrte Natalja4,

wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg bedanken. Über die positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Sie mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiter zufrieden sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Fantastisches Team - insbesondere Dr. Achnoula

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schönes Krankenhaus, gutes Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Achnoula nimmt sich sehr viel Zeit und ist sehr nett)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Achnoula ist eine hervorragende Chirurgin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles schnell und unkompliziert, man bekommt überall Hilfe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Auf der Station A31, alle super sauber und schön)
Pro:
Der Patient wird als Mensch gesehen, nicht als Geld
Kontra:
absolut nichts
Krankheitsbild:
Tumor an der Brust
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Fr. Dr. Achnoula (Sektionsleiterin Senologie) an einem gutartigen Tumor an der Brust operiert.
Ersten Dank geht an Schwester Gudrun - sie ist die erste Person die man da kennenlernt; sehr nett, hilfsbereit und kompetent.
Danach hatte ich ein Gespräch mit Frau Dr. Achnoula. Sie hat sich sehr viel Zeit genommen, hat mich zuerst gründlich untersucht (auch mit Ultraschall) und dann die Operation geplant.
Im OP waren alle sehr nett; man geht auf die Ängste des Patienten ein; man wird beruhigt und alle sind nett und süss.
Die Operation hat Frau Dr. Achnoula tadellos durchgeführt; ich hatte kaum Schmerzen (nur bei Belastung) und danach (jetzt sind´s 6 Wochen) eine wunderschöne Narbe. Da mussten sogar keine Fäden entfernt werden!
Ich kam dann auf die Station A31; das Zimmer war sehr schön, sauber, mit moderner Ausstattung (sogar Kühlschrank); das Badezimmer sauber und schön. Einen schönen Dank an die Reinigungsfachkräfte!
Das Essen war sehr gut, wir hatten sogar ein Frühstücksbuffet. Da waren mehrere nette Patientinnen, sie waren auch alle sehr zufrieden. Ein Dankeschön an die Essensdamen, die sich so gut um uns gekümmert haben und immer dafür gesorgt haben, dass sie allen Patientinnen immer wieder eine kleine Freude machen.
Die Krankenschwestern waren super nett, hilfsbereit, kompetent (auch in anderen Bereichen, z.B. hatte ich mein Safe geschlossen und die Nummerkombination vergessen - das Problem wurde in unter einer Stunde behoben :)
Es war insgesamt eine schöne Zeit (wenn man das über eine Operation sagen kann :)
Man fühlt insgesamt dass sich alle um einen kümmern und das nichts schlimmes passieren kann... Man wird mit egal welchen Problemen nie alleine gelassen (sei es Fernseher, Thrombosestrümpfe, Angst von der OP etc.)
Mein Highlight insgesamt war meine behandelnde Chirurgin Frau Dr. Achnoula, die für diesen Beruf geboren wurde - sie hat viel Wissen, sie operiert sehr vorsichtig und schön und vor allem ist sie ein hervorragender Mensch!

1 Kommentar

KDU3 am 26.03.2020

Sehr geehrte C25,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Notarzt war wohl nicht in der Lage eine not op.zu machen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oben beschrieben)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (lächerlicher Arzt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (W.o.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
einen großen Bogen um dieses Krankenhaus machen
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall auf der A 42 Höhe Duisburg
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist heute 22.3.ein Jahr her ,wo ihre Notärzte meine Frau haben verbluten lassen,
Ich kann es nicht vergessen ,wie ihr angeblicher Arzt in Grün mit lächerlicher Mimik mir Beileid sagte.und so was wird auf die Menschheit losgelassen.
Danke an die Polizeistation Entenfang,die mir ca.10 Minuten vohrher gesagt hatte,machen sie sich keine Sorgen,es ist nicht viel passiert.

1 Kommentar

KDU3 am 26.03.2020

Sehr geehrter gunter13,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und würden diese gerne mit Ihnen intern besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0203/ 733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Gesamt alles gut :)

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/ 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (teils wäre evtl. etwas mehr Arzt-Patientenkontakt nett, ich verstehe aber natürlich auch, das das nicht immer möglich sein kann)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (v.a. A01)
Pro:
Qualifiziertes und kompetentes Personal
Kontra:
evtl Essen und Hygiene auf Normalstation
Krankheitsbild:
Gefäßfehlbildung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich mit dieser Bewertung herzlich bim Team der Anästhesie, Neuroradiologie und allen GKPs etc. bedanken. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und kompetent behandelt gefühlt. Jeder einzelne Mitarbeiter, mit dem ich Kontakt hatte war sehr fähig und konnte mir gut weiter helfen.
Besonders freundlich waren die Servicekraft auf Station A01 und der Anästhesist, der sich auch Post OP noch sehr gekümmert hat (man soll ja keine Namen nennen).
Hauptsächlicher Negativpunkt waren Essen und Hygiene auf Normalstation der Gefäßchirurgie. Das ging echt garnicht, und da wurden wegen Pflegepersonalmangel leider auch ein paar Dinge vergessen, die nicht ganz ideal waren. Aber auch dort waren die meisten bemüht und freundlich.
Auf Privatstation war alles sauber und das Essen war super :)

1 Kommentar

KDU3 am 26.03.2020

Sehr geehrte(r)fsctill,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal.
Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ins Leben geschafft

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dankbar
Kontra:
Krankheitsbild:
Frühgeborene Zwillinge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind sehr DANKBAR das Team auf der Frühchenintensiv Station hat es geschafft das unsere ZWILLINGE aus der 26 ssw überlebt haben beide wohlauf es war ein langer und harter Weg!! Da erfahrene Ärzte und liebevolle Schwestern sich um die beiden super gekümmert haben können wir das Familienleben zu Hause genießen !!!

1 Kommentar

KDU3 am 26.03.2020

Sehr geehrte SB1972019,

wir möchten uns recht herzlich für Ihre Rückmeldung anlässlich Ihres Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg/ Kinderintensivstation bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der kleinen Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergeben.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir alle Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute medizinische Behandlung und freundliches Personal
Kontra:
Hygiene und Sauberkeit im Patientenzimmer ist verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Hernien-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann musste sich einer Hernien-OP (Leiste) unterziehen.
Freundlichkeit des medizinischen und pflegenden Personals war sehr gut.
Medizinisch top. Nach zwei Tagen konnte er die Klinik wieder verlassen.

1 Kommentar

KDU3 am 06.03.2020

Sehr geehrte(r) SG3112,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden sind.

Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Allgemeinchirurgie weiter.

Ihre Kritikpunkte bezogen auf die Hygiene und Sauberkeit nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Klinik als Geschäftsbetrieb

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Aufnahme, Küche
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme mit liegendtransport war sehr gut durch einen kompetenten Oberarzt.Das war es auch schon.Auf der Wachstation wurden ständig die Monitore nachgestellt damit nicht laufend alarm gegeben wurde. Mein wohl war nicht so wichtig.
Dann nach 24 Std. auf eine normalstation. Visite durch eine Oberärztin in Begleitung einer Sozialarbeiterin.Die Arztin wurde gleich weggerufen.Die Sozialarbeiterin ohne Vorrede, Ich unterstütze Sie zur Reha und Sie können ja in der Geriatrie Gymnastig machen. Ich habe abgesagt.
Ich bin übungsleiter und mache mind.5 Std.sehr aktiv sport in der Woche.Aber wen interissiert das schon?In der Klinik wohl niemanden.Zur Entlasssung lernte ich den Stationsarzt kennen,am 7.Tag in der Klinik.Die Monitorwerte von der Wache wurden nicht wahrgenommen.
Auf der11 die Duschen sind besonders schmutzig. Im Urlaub würde ich die Reiseleitung informieren(Reisemangel).
Ich kann nur sagen das es sehr traurig ist den Niedergang der Klinik zu sehen.

1 Kommentar

KDU3 am 27.02.2020

Sehr geehrter Heinz472,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 02037733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Dank

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Guten Tag ?Ein großes Dankeschön an den Arzt Hassan Al Assi , der meiner Tochter nach einer erfolgreichen Operation das Leben gerettet hat und bethanien krankenhaus ihren Zustand nicht beurteilen konnte. Mit freundlichen Grüßen.

1 Kommentar

KDU3 am 26.02.2020

Sehr geehrte Ayte27,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung Ihres Kindes in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Ihnen und Ihrem Kind wünschen wir alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Das ist keine Beschwerde, aber traurig genug.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Welche Erfahrung hab ich aus dem KH ?

Also, es gab einen Arzt, der die Abendvisite durchgeführt hat, obwohl Besucher des anderen Patienten im Zimmer anwesend sind, was ich wirklich nicht in Ordnung finde. Unabhängig davon werden aber Fragen gut beantwortet und auch die Aufklärung ist gut.
Nach der OP sollte ein Physiotherapeut kommen, um mich zu mobilisieren, wo er bis heute ist, das weiß ich nicht, denn es kam bis zum Ende niemand. Ich wurde also nicht nach der OP vom Physiotherapeut behandelt, obwohl der Arzt es angekündigt hatte.
Eine Frechheit war es auch, dass ich keine (!!!) Bettdecke bekam. Bettbezug gab es, allerdings keine Bettdecke. Hier möchte ich auch nochmal erwähnen, dass wir Februar haben und es kalt in der Nacht ist. Wenn die Krankenschwestern nicht so nett wären (obwohl es auch nicht sein darf, dass ich erst ganze VIER Schwestern nach einer Decke fragen muss) und mir die Kollegen aus dem CT-Raum nach der Untersuchung mir keinen weiteren Bettbezug gegeben hätten, hätte ich wahrscheinlich noch eine Erkältung dazu bekommen, da ich sonst frieren würde. Als ich mich nach der OP im Aufwachraum wiederfand, hatte ich auch lediglich nur eine sehr dünne, provisorische Decke, und meine zwei Bezüge.

freundliche Grüße.

1 Kommentar

KDU3 am 26.02.2020

Sehr geehrte DieohneDecke,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht vollumfänglich zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203/733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Gallenblase entfernt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist ganz nett und aufmerksam
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte meine größte Dankbarkeit ausdrücken für die tolle Arbeit, die mein Leben verbessert hat. Am 06.12.2019 wurde meine Gallenblase entfernt. In nur kurzer Zeit wurden alle notwendigen Untersuchungen und Analysen, sowie die eigentliche OP durchgeführt.
Von ganzem Herzen möchte ich dem Oberarzt Hassan Al Assai danken. Er hat größte Professionalität, Gewissenhaftigkeit, Fürsorge, sowie Aufmerksamkeit gezeigt. Ich möchte euch viel Gesundheit, Glück und Erfolg in eurem harten Job, welche so notwendig ist, wünschen.

Vielen, vielen Dank nochmal!

Mit freundlichen Grüßen
V. Nykolenko

1 Kommentar

KDU3 am 06.02.2020

Sehr geehrte Viktoria46,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Zum Glück noch einmal überlebt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Zu viel um alles zu nennen
Krankheitsbild:
Notoperation Bauch und anschließend Katheter bekommen zur Dialyse.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag dort nach einer Notoperation und anschließend nach einer geplanten OP insgesamt 14 Tage auf der Intensivstation. Dort wird aufs klingen nicht reagiert. Als ich zur Toilette musste habe ich nach 20 Minuten warten meine Kabel der Überwachung angemacht und mich alleine zur Toilette geschleppt. Als ich nach ca. 15 Minuten von der Toilette kam und der Überwachungsmonitor die ganze Zeit anzeigte das ich verstorben bin, war immer noch niemand da um nach mir zusehen.
Nach der geplanten OP war mein zum Glück kurz nach dem Aufwachen da sonst wäre Ich dort warscheinlich verblutet. Die zuständige Schwester dekte nur mit Kompressen und Tüchern meine blutenden Wunden ab und ging dann ohne zu prüfen warum die Wunden nicht aufhören zu bluten. Nachdem mein Mann dann entlich einen Arzt gefunden hatte muste ich auf der Intensivstation noch einmal nachgenäht werden.
Ich liege jetzt in einem anderen Krankenhaus und jeder der mich dort versorgt sagt mir, dass die das nicht schön gemacht haben und mir außerdem einen zu langen Katheter eingesetzt haben. Ich werde um dieses Krankenhaus einen großen Bogen machen.
PS wärend meines gesamten Aufenthaltes wurde ich nicht ein einziges Mal gefragt was ich zum Essen haben möchte.

1 Kommentar

KDU3 am 06.02.2020

Sehr geehrte IF26#,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung nicht zufrieden waren und möchten die von Ihnen geschilderten Abläufe gerne nachgehen. Dafür benötigen wir aufgrund der Anonymität dieses Portals Ihre Mitwirkung. Bitte nehmen Sie zur Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs Kontakt mit unserem Beschwedemanagement unter der Rufnummer 0203/ 733 1604 auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Not-OP Blinddarm

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.01.2020 wurde ich aufgrund eines Blinddarmdurchbruchs und einer schweren Bauchfellentzündung erfolgreich operiert. Nach der OP verbrachte ich weitere Vier Tage unter anderem zur Behandlung von Antibiose auf der Station. Alles verlief bestens. Ein großes Lob geht an das gesamte Pflegepersonal und an den behandelnden Oberarzt Dr. Hassan Al Assi für die fachliche Kompetenz und Freundlichkeit.

1 Kommentar

KDU3 am 17.01.2020

Sehr geehrte(r) Anonym20203,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten
Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Kompetente Ärzte

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlicher Mitarbeiter
Kontra:
Die besuchszeiten sollten eingehalten werden
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Ärzte vor allen Dingen möchte ich hervorheben Dr.Hassan Al Assi sehr kompetent und freundlich insgesamt sind die Mitarbeiter der Klinik sehr freundlich und hilfsbereit

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte(r) Leiste4,

viele Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute Ärzte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute und kompetente Ärzte. Bei mir wurde eine Gastroösophageale Refluxkrankheit diagnostiziert. Es wurde dann operativ die große axiale Hernie geschlossen und der Magen neu positioniert. Alles super verlaufen.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte(r) J.M26,
vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg über diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der medizinischen Versorgung in unserem Haus sehr zufrieden waren.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schrecklichste Hebamme

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle anderen 1 A
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alle Hebammen sowie Ärzte super nett auf der Entbindung, außer einer Hebamme Frau Z.
So eine unfassbar schlechte Hebamme.
Erst hat sie mich angewiesen, mich aufs Bett zu legen. Ich hatte so heftige Schmerzen, dass ich es nicht drauf geschafft habe. Dann zuckt sie mit den Schultern, ja dann könnte ich nicht entbinden.
Das Bett war so hoch gestellt, dass ich einfach nicht draufkam, sie hat es nicht tiefer gestellt.
Sie hat einfach zugesehen, wie ich unter Schmerzen ewig gebraucht habe, bis ich mit Hilfe meiner Begleitperson draufgekommen bin.
Dann hat sie während der Geburt einfach den Raum verlassen und musste von meinen Angehörigen aufgefordert werden zurückzukommen. Es hieß dann, ich würde ja nicht anständig mitmachen. Ist natürlich ein Grund während der Geburt den Kreißsaal zu verlassen.
Dann hat sie mich angeschrien, dass ich endlich pressen soll.
Wenn ich es dann bei jeder Wehe nicht geschafft habe dreimal zu pressen, hat sie ständig die Augen verdreht.
Zum Schluß klopft sie mir auf die Schulter und lobt mich, dass ich es in drei Stunden geschafft habe. Anscheinend habe ich mich ja doch nicht so dumm angestellt, wie sie getan hat
Ich habe ein Trauma.
Ich finde einfache keine Worte für diese Dame
Offensichtlich war ich ihr unsympathisch, sie hat es mich in wahrsten Sinne spüren lassen
Unter Geburtsschmerzen kann man schonmal nicht immer schnell reagieren oder man stellt sich vielleicht auch mal doof an und begreift nicht sofort alles. Sorry, war meine erste Geburt.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte A.E.Y,

Wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthaltes in unserem Haus bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Wir bedauern sehr, dass Sie in einigen Bereichen nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würde wir uns sehr freuen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement unter der Rufnummer 0203-733 1604 auf.
Mit freundlich Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unglaublich

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (A22 Too)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
A22 Nette Pfleger und Ärtzte Top
Kontra:
Kardiologie Arbeitsverweigerung zur Lasten des Patienten
Krankheitsbild:
HWS,LWS Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liege auf der A22 mit Bandscheiben Vorfall und solle geplant MRT bekommen. Lag 2 Tage ohne Anwendung auf dem Zimmer rum,weil Kardiologie MRT verweigert wegen abschalten meines Defi.Habe auch Kein MRT bekommen, stattdessen CT und PTA Behandlung bekommen .Trotzdem stellte man Fest das der CT für die HWS nicht ausreichend ist,und plant auswärts ein MRT nur weil die Kardiologie sich streitet mit der Neurologie. Ist jawohl ein Witz angeordnet MRT zu verweigern. Unglaublich aber wahr. Ist was fürs Fernsehen. Mal schauen. Aber Positiv war die Neurologie haben alles gegeben, aber wenn man denen Steine in den Weg legt funktioniert es nicht.Schade

1 Kommentar

KDU3 am 10.01.2020

Sehr geehrte(r) Mifu,
vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0203/733 1604.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Danke für die tolle engagierte Hilfe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 16 Wochen in der psychosomatischen Tagesklinik. Die Arbeit des gesamten Teams war hervorragend. Sehr engagiert , immer ansprechbar , gute Problemlösungsstrategien . Fachlich sowie menschlich sehr kompetent. Ich bedanke mich , dass ich in einer sehr schwierigen Lebenphase , so kompetent therapiert und beraten worden bin.

Einen kleinen negativen Punkt gibt es dennoch. Das Essen war gruselig.

Ich danke für alles . Danke an das tolle Team der D 26 .

Mit freundlichen Grüßen

1 Kommentar

KDU3 am 10.01.2020

Sehr geehrte Percy265,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal.
Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannte Abteilung in unserem Hause weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Not-OP

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
besonders freundliches und fürsorgliches Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
akute perforierte und nekrotisierende Appendizitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.12.2019 wurde in der Notaufnahme eine akute Appendizitis mit generalisierter eitriger Peritonitis festgestellt.( Blinddarmdurchbruch)
Ca.1 Stunde später erfolgte operative Eingriff.
Nach erfolgreicher OP verbrachte ich zwei Tage auf der
Intensiv-Station und danach 7 Tage auf Station 32 mit folgender ambulanten Behandlung.
Meinen großen Dank geht dem kompletten Pflegepersonal und ALLEN Ärzten die mir großer Freundlichkeit und Fürsorge meiner Genesung beigetragen haben !

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrter Rolli2412,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthaltes in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Ihre lobenden Worte werden wir selbstverständlich an den von Ihnen genannten Bereich weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schwestern müssen Respekt und Benehmen zeigen, aber alle

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (schwer zu beurteilen, ich bin kein Patient)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (kann ich schwer beurteilen ich bin kein Patient)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (müssen Sie meine Frau fragen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (müssen Sie meine Frau fragen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nur 1 Stuhl für Besucher bei 2 Patienten im Raum)
Pro:
das personal in der Station 51
Kontra:
die rothaarige, respektlose Schwester in der Ambulanz
Krankheitsbild:
erst Ambulanz wegen Fußbruch, später Station 51
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine kleine, rothaarige Schwester ,mi der ich
eine Unterhaltung im Flur der Ambulanz hatte,
nachdem ich nach meiner Frau sehen wollte,die mit
einem Fußbruch eingeliefert wurde,dachte wohl, ich könnte schlecht hören, Ihr Umgangston mit mir
(ich bin 72 Jahre alt und schwerbehindert), ich habe u.a. eine Nierentransplantation hinter mir,
AL Amyloidose und einen BK-Virus im Blut, und kam dann in den Genuß, mich von dieser Schwester anbrüllen zu lassen, bei ihr fehlen Respekt und
Benehmen, sie spielt sich so auf, daß ich Sie fragte, ob sie denn schon Oberärztin wäre. Das war alles schon heftig, ich habe sie dann stehen lassen. es war echt schlimm.
Mein Frau liegt jetzt auf Station 51 und wird noch
operiert, dort ist das Personal freundlich und
fleissig, im Gegensatz zu der oben erwähnten Schwester, die Glück hat, daß ich dort nicht als Arzt tätig bin. Das Essen ist für meine Frau nicht gerade ein Genuß, besonders das Brot ist miserabel,ich bringe ihr jetzt selber Brot mit.
Der Essen-Lieferant sollte die Dinger mal selber essen. Übrigens, meine Frau lag etliche Stunden in der Ambulanz, aber zu trinken gab es nichts.
Klaus Becker

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrter Schwerstkrank,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung Ihrer Ehefrau zufrieden sind. Ihre aufgeführten Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.

Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Unfallchirurgie weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Ehefrau alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Entfdeckelung der Leberzysten

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20.11.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Rund-Um Betreuung der Ärzte und dem Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
2 riesengrosse Zysten im rechten Oberlappen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 20.11.2019 stationär aufgenommen und
an meinen zu gross prallgefüllten geratenen Leberzysten behandelt durch eine lap.-Entdeckelung
OP- Bauchspiegelung meiner Leberzysten.
Einen Tag verbrachte ich auf der Intensiv-Station.
Ich kann nur sagen, die Behandlung OP durch Herrn Oberarzt: Dr. Hassan Al Assi ist erfolgreich verlaufen. Und auch die Rund-Um-Betreuung, sei es auf der Intensiv-Station, sowie hinterher auf Der Station 32 wurde ich vom freundlichen Pflegepersonal herzlich aufgenommen und bis zuletzt betreut.Man konnte, wenn man noch hinterher Fragen zum Verlauf der OP hatte, sich an den Oberarzt, sowie auf seine freundlichen Kollegen, Herrn Whaba
wenden und immer ein freundliches Ohr.Aber ich muss auch ein Lob an Herrn Dr.J. Tegelbeckers aussprechen, der fürsorglich mir zur Seite stand.
Bis zuletzt konnte man immer wieder Fragen an den Oberarzt, der auch persönlich zu mir kam und sich nach meinem Befinden erkundigte, Herrn Dr.Hassan Al Assi.stellen.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte(r) Pigsy,

vielen Dank, dass sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Hämoriden ADE , Popo tat weh ;-)

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank Dr.Leikin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank DR.Leikin)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal,Arzt
Kontra:
Zimmer,Bad,Hygiene
Krankheitsbild:
Hämoriden OP Nach der THD Methode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 24.10.2019 an den Hämoriden operiert worden.Bin in diese Klinik gegangen,weil man dort nach der THD Methode operiert und dabei nicht geschnitten wird.Es wird gesagt das man 3 Tage nach der OP wieder arbeiten ,oder den Alltag wie immer erleben kann.Ich habe 4 Wochen Schmerzen ohne Ende gehabt ,von wegen 3 Tage.Das Krankenhaus ist ein in die Jahre gekommenes Gebäude,die Zimmer schlimm,aber noch schlimmer ist das Bad.Einen Meter neben dem WC befindet sich die Dusche,also wird alles im Toilettenraum klatschnass.Die Hygiene in den Zimmern ist unter aller ... Ein Putzmann kam einmal am Tag und nach 2 Minuten war das Zimmer und das Bad gereinigt ;-) Über dem Bett war eine Leiste,da lag der Staub cm dick,da wurden Monate nicht geputzt.Jetzt aber zum Positiven.Das Vorgespräch mit dem Operateur war SUPER.Er nahm sich Zeit und zeigte viel Verständnis für alle meine Fragen.Ein Arzt ,der den Begriff Emphatie nicht nur kennt,sondern auch lebt.Ich bin ein Angst und Panikpatient und der Dr.ging gut auf mich ein,so dass ich sofort Vertrauen zu ihm fassen konnte.Die Op verlief erfolgreich und ich konnte am 3ten Tag das KRKH verlassen.Das Pflegepersonal auf der Station war gut und aufmerksam,obwohl bestimmt unterbesetzt,waren alle sehr freundlich.Ich kann den Arzt DR.Leikin einfach nur weiter empfelen,weil er auch im weissen Kittel ein Mensch ist und kein Halbgott in weiss.Auch bei der Nachuntersuchung war der DR.sehr freundlich und menschlich.Der DR. Leikin wäre eine Bereicherung für jedes Krankenhaus.Mein Dank geht an die ganze Station!Jetzt geht es mir wieder gut,ich kann ohne Probleme sitzen und laufen.Ich wünsche dem gesamten Personal einen GUTEN RUTSCH ins NEUE JAHR!!

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrter Angst- Hase,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden sind. Aber auch Ihre Kritik nehmen wir sehr ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute Neurochirogie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr Gute Klinik.Hallo,war fünfeinhalb Wochen auf der Intensivstation wegen eines Basilarkopfaneurysma mit Shuntversorgung und danach noch in der neurologischen Frühreha im gleichen Haus.Wollte mich nachträglich für die gute Versorgung und Betreuung von allen Ärzten,Pflegern und Therapeuten bedanken,Ihr habt mir das Leben gerettet.Auch die Notärzte,die mich ins richtige Krankenhaus gebracht haben vielen Dank.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte Marianne632,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unzufrieden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unhöflich
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Leider war ich sehr unzufrieden, deswegen habe ich meine Behandlung abgelehnt und musste in ein anderes Krankenhaus gehen um mich behandeln zu lassen.

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte(r) Duisburg3,
vielen Dank für Ihre Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Versorgung nicht zufrieden waren und möchten die von Ihnen geschilderten Abläufe gerne nachgehen. Dafür benötigen wir aufgrund der Anonymität dieses Portals Ihre Mitwirkung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement unter der Rufnummer 0203-733 1604 auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Kommunikationsschwäche/Prozesse)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Zimmer war völlig in Ordnung, nur das gesamte Gebäude ist renovierungsbedürftig.)
Pro:
Freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Kommunikationsschwäche/Prozesse
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Die Bewertung geht an das Gynäkologie-/OP-Team sowie an das Pflegepersonal der Station A32. Lieben Dank!

Alle waren sehr freundlich und kompetent. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt.

Ich bin schwerhörig, also fast taub. Es ist grundsätzlich schwierig, ohne Hörgeräte mit anderen Personen zu kommunizieren.
ABER das OP-Team hat geschafft, meine Angst vor der OP zu nehmen. Ich konnte die Mitarbeiter einigermaßen verstehen, was sie sagten trotz ohne Hörgeräte. Was ich damit sagen möchte: Das Team war einfühlsam und zuvorkommend.
Vielen lieben Dank!

Es gibt jedoch etwas, was verbessert werden müsste:
- das Essen war nicht lecker.
- Kommunikationsschwäche/ Prozesse (Die Entlassung ist leider nicht reibungslos verlaufen.)

1 Kommentar

KDU3 am 13.01.2020

Sehr geehrte Kirsten11,
vielen Dank für Ihre Bewertung Ihres Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung sehr zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr Ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen.

Gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ärztin mit Herz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Achnoula)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schlimme Diagnose hervorragend erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Altes gebäude / Neue Station kommt erst noch)
Pro:
Medizinische Versorgung /O.P. + Aufklärung hervorragend
Kontra:
Altes krankenhaus
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf den Inhalt kommt es an.
Frau Dr. Margarita ACHNOULA ist seit dem 1.10.2919 neu in der SANAKLINIK. Ich kenne sie von einem "Zweitmeinungsgespräch im Mai 2018 nach der Diagnose Brustkrebs. Nachdem ich in einem Krankenhaus in Wesel auf Fliesbandärzte gestossen war, hatte ich nach dem Gespräch mit Frau Dr. Achnoula die Gewissheit. Ich lasse mich nur noch von ihr operieren.sie verfügt über ein ausserordentliches Talent der Einfühlsamkeit, fähigkeit einem die Diagnose zu erklären, so dasss man versteht wie schlimm, oder eben nicht sooo schlimm es um einen steht. Leider hatte mich auch meine langjährige Frauenärztin mental im Stich gelassen. Frau Dr. Achnoula hat mir ende Nov. 2019 meine zweite Brust super schön angeglichen/ verkleinert. Es sieht spitze aus und ich bin über glücklich. Sie umsorgt einen und gibt einem das Gefühl nicht alleine mit seinen Ängsten zu stehen, sondern nimmt sich Zeit und sorgt sich um einen. Das es solch tolle Ärzte noch gibt, hatte ich schon fast bezweifelt.
Der liebe Gott hat mir Frau Dr.Achnoula geschickt. Sie bekommt in der Sanaklinik die chance eine neue Sonologie/Brustkrebsstation zu gründen.sie ist dafür goldrichtig
Ich bin ihr soo dankbar und empfehle sie bei allen Frauen weiter.

1 Kommentar

KDU3 am 16.12.2019

Sehr geehrte Porsche67,
vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an die entsprechenden Mitarbeiter weiter.
Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Leistenbruchop Sana Duisburg Wedau

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsam . Alles gut erklärt.
Kontra:
Es gibt nichts zu bemäkeln
Krankheitsbild:
doppelter Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde in dieser Klinik operiert, doppelter Leistenbruch.
Dr Hassan Al Assi hat mich jetzt zum zweitenmal opberiert.
Im Februar diesen Jahres wurde ich auch von ihm operiert. Die Galle wurde entfernt.
Für mich gibt es kein besseres Krankenhaus.

Ich fühlte mich hier sehr gut aufgehoben. Ärzte und Schwestern sehr kompetent mitfühlend und freundlich.
Alles hat vorbildlich geklappt.Von der Aufnahme über die Op bis zur Entlassung bin ich sehr zufrieden.

1 Kommentar

KDU3 am 09.12.2019

Sehr geehrte(r) Andy1235,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Allgemeinchirurgie in unserem Haus weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sauberkeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Ärztin der onkologie
Kontra:
Dreck und es ist nie einer zu sprechen
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom und hirnmetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Erfahrungsbericht zu den Ärzten ist zufrieden. Aber die onkologische Station a41 ist sowas von schmutzig das man Angst hat sich was einzufangen. Ich bin an Mittwoch zur chemo rein und mußte auf Station ins Zimmer. Im Bad war die ganze Toilette voll mit Urin und Kot bis auf den Boden verteilt. Unzumutbare Zustände dort. Im Zimmer der Boden waren noch Reste vom tablettenpapier und kakaoflecken. Wie soll man da gesund werden als krebspatient.

1 Kommentar

KDU3 am 09.12.2019

Sehr geehrter Karl583,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0203-733-1604.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr zufrieden, alles bestens.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stationär vom 18 .10 . 2019 —23.10.2019. Wegen einer Sigmarperforation Abteilung Visceralchirugie. Ich wurde am18.10.2019 aus den B-G Kliniken Duisburg Notfallmässig in die Sana Kliniken
verlegt.Zunächst möchte ich mich bei den zuständigen Ärzten beider Kliniken von Herzen bedanken. Die Kommunikation und die Zusammenarbeit der Ärzte war vorbildlich,besser kann ein Patient es sich nicht wünschen.Ich wurde in der Notaufnahme von O.A. Dr.Al Assi und dem O.P Team schon erwartet.Nach ausführlicher Aufklärung und und Vorbereitung erfolgte notfallmässig der der Eingriff.Ich danke Dr.Al Assi das es ihm gelungen ist die O.P.Minimal—Invasion durchzuführen,was vor der O.P. nicht sicher war .Der Verlauf war komplikationslos ,jetzt immerhin 5 Wochen später bin ich wieder fit.Ich danke nochmal allen beteiligten die zu meiner Genesung in Ihrer Klinik beigetragen haben.Danke für die Professionelle und liebevolle Behandlung,ich fühlte mich Tag und Nacht in guten Händen. Ganz besonders danke ich dem Operratör Dr.Al Assi auch im Namen meiner Familie für seine Menschlichkeit .Ich bin dankbar und glücklich über den gesamten Verlauf. ich werde diese Abteilung weiter empfehlen.
Liebe Grüße
M.Köstermann

1 Kommentar

KDU3 am 04.12.2019

Sehr geehrte Maria123456789,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben.
Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Ihnen wünschen wir alles Gute und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Sana Kliniken Duisburg

Wir waren sehr zufrieden

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir wurden von unserem Kinderarzt überwiesen, um abzuklären, ob unsere Tochter Krampfanfälle hat. Auf der Station wurden wir freundlich in Empfang genommen. Das Pflegepersonal war zu unserer Tochter und uns sehr freundlich, immer offen für ein kurzes Gespräch, so dass eine sehr nette Atmosphäre auf der Station war.

Die Behandlung war hervorragend. Die nötigen Untersuchungen wurden veranlasst und wir wurden zu den Untersuchungsräumen begleitet. Die Oberärztin hat uns zeitnah über alle Ergebnisse informiert und unsere Fragen beantwortet, so dass wir gut informiert das Krankenhaus verlassen konnten. Vielen Dank!

1 Kommentar

KDU3 am 29.11.2019

Sehr geehrte(r) KKSW,

vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus Zeit genommen haben.
Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung Ihres Kindes durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Wir wünschen Ihnen und ihrer Familie alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Danke!!!!

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Danke das es euch gibt!
Kontra:
Krankheitsbild:
Choanalatresie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich habe vor knapp 6 Monaten in den Sana kliniken entbunden,und bin so unfassbar froh darüber das ich mich für diese Klinik entschieden habe. Nach der Geburt unseres Kindes ging der Alptraum schon los, und kaum war sie auf der Welt verlor sie für einen kurzen Moment ihr Leben, wäre diese wundervolle hebamme nicht gewesen hätten wir es wahrscheinlich gar nicht so schnell bemerkt. Dank ihr und den super Ärzten die sofort an Ort und Stelle waren und unser Kind zurück ins Leben brachten. Ich war einfach so unfassbar dankbar und weiß definitiv das ich dort immer wieder hin gehen würde.
Ich danke immer noch Dem gesamten Team und dem super Arzt der neonatologie der ihr das Leben wieder gegeben hat!!

Klasse Klinik!! Ich kann sie nur empfehlen!

Vieeelen lieben Dank an alle :)

1 Kommentar

KDU3 am 11.11.2019

Sehr geehrte GlücklicheMama4,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und Sie unsere Klinik weiterempfehlen.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Ihnen und ihrem Kind wünschen wir alles Gute und verbleiben
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Beschwerde

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
wenig Personal und immer ständiger Personalwechsel
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tante wurde mit einem schweren Schlaganfall in das Krankenhaus eingewiesen. Man hat sich leider nicht ordentlich um sie kümmern können. Vor ein paar Tagen stand sie plötzlich halb nackt im Türrahmen und kam nicht mehr weiter. Sie hatte vorher den Schwesternknopf gedrückt, aber es kam keiner. Gottseidank kam meine Schwester und konnte sich kümmern. Wir hatten auf der Station die Telefonnummer hinterlegt, weil wir wussten, das sie in eine Reha verlegt werden sollte. Gestern kam ich ins Krankenhaus und meine Tante war einfach weg. Ich habe mich bei den Schwestern erkundigt und sie teilten mir mit, das das die Aufgabe vom Arzt sei. Ich habe mich erkundigt, wo denn der Arzt sei. Die Ärztin, die ich antraf, war nicht zuständig und der betreuende Arzt sei nicht da. ich habe die Schwester angemeckert, warum man uns nicht informiert hat, das sie verlegt wurde und ob ich sie jetzt suchen solle. Jeder hat die Schuld auf einen anderen geschoben. Wir sind dann auf gut Glück zum Marienhospital gefahren, da man uns mitteilte, das sie dort sei. Wir haben sie auch ganz verwirrt vorgefunden. Das muss doch wohl nicht sein. Das geht gar nicht. Die Augentropfen waren auch nicht mehr da, die sie dringend benötigt. Ich werde heute in den Sanakliniken anrufen und mich beim zuständigen Arzt beschweren und mich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen. Im August ist meine Mutter in den Sanakliniken gestorben. Wir wollten Patienteneinsicht haben, die wir nie bekommen haben und als meine Mutter obduziert wurde, war plötzlich die Akte weg, obwohl alles digitalisiert sei. Das ist alles sehr kurios. wir haben sehr schlechte Erfahrungen gemacht!

1 Kommentar

KDU3 am 31.10.2019

Sehr geehrte(r) Hoffnung2019,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung zum Aufenthalt ihrer Tante in unserem Haus. Wir bedauern sehr, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schlechte Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Betreuerverfahren sollte eingeleitet werden. Keiner half uns)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kann ich nichts zu sagen, da alle Untersuchungen morgens stattfanden. Meine Tante konnte mir auch nichts berichten, da sie durch den Schlaganfall nicht mehr sprechen konnte.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sozialer Dienst schickt uns zum Arzt, Arzt zu den Krankenschwestern und die uns wieder zum sozialen Dienst.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte waren sehr sehr schlecht zu erreichen. Sprechzeiten Mo - Fr 14.30 - 15 Uhr oder nach Vereinbarung. Ich habe es tatsächlich einmal geschafft, einen Arzt zu sprechen.
Täglich war ich im Krankenhaus und habe nie eine Krankenschwester auf dem Zimmer gesehen. Meine Tante hatte einen schweren Schlaganfall gehabt und kann nicht sprechen oder sich bemerkbar machen. Ich habe darum gebeten, sie zu jemanden aufs Zimmer zu legen, es tat sich nichts.
Als ich an einem Tag um 16 Uhr zu ihr kam, stand sie völlig erschöpft - oben ohne - im Türrahmen. Der Notknopf wurde wohl von ihr gedrückt, aber niemand kam ihr zur Hilfe. Ich habe sie gestützt und mein Bruder hat Hilfe geholt. Ich weiß nicht, wann sie jemand gefunden hätte.
Dann kam die absolute Härte. Sie war nicht mehr auf ihrem Zimmer. Tasche war ebenfalls weg. Meine Schwester hat dann gefragt, wo diese Patientin ist. Laut den Krankenschwestern dürfen sie keine Auskünfte geben. Man verwies uns an den diensthabenden Arzt, der aber keinen Dienst mehr hatte (lustig sind sie auch noch). Als meine Schwester dann lauter wurde, weil uns keiner eine Antwort gab, teilten sie uns dann doch gnädigerweise mit, dass man sie in ein anderes Krankenhaus verlegt hat. Sie hatten unsere Telefonnummer und keiner hat uns informiert. Das ist uns leider nicht das erste Mal passiert. Die Augentropfen sind ebenfalls nicht im neuen Krankenhaus angekommen. Ich habe meinen Lebensgefähten für die Zukunft gebeten, mich nie in dieses Krankenhaus zu bringen.

1 Kommentar

KDU3 am 31.10.2019

Sehr geehrte Schlaganfall2019,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt ihrer Tante in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen

Sana Kliniken Duisburg

Not-OP

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Es muss dringend Renoviert werden ,von außen und Innen.Die Putzfrauen sollten mehr Zeit bekommen,es wird nur gewischt und der Müll gewechselt Staub wischen fand gar nicht statt. t)
Pro:
Fühlten uns gut aufgehoben
Kontra:
Alt und sehr in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Durchbrochener Blinddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter(14) wurde von uns mit akuten Magenschmerzen und starkem Erbrechen in die Kinderklinik gebracht,es war Gott sei Dank nicht voll ,es wurde sich gut und ohne Hektik um uns gekümmert.Verdacht auf Magenschleimhautentzündung dann wurde sie stationär aufgenommen,das ganze Team von der Station ist sehr nett.Dann wendete sich das Blatt der Zustand besserte sich nicht ,es wurde die Abteilung der CHIRURGIE dazu geholt ,es war akuter Blinddarm,der Oberarzt Dr.H.Al Assi und der Assistenzarzt S.Wahba entschlossen sich für die Not-OP, völlig zu recht.Beide sehr,sehr nett, man fühlte sich gut aufgehoben.Beide schauten täglich nach unsere Tochter ,da sie leider 6 Tage bleiben musste.Also auf der Kinderstation merkt man Gott sei dank nicht viel von gestressten und genervten Schwestern,es war ein gutes zusammenspiel zwischen den beiden Abteilungen.

1 Kommentar

KDU3 am 23.10.2019

Sehr geehrte Katrin663,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung Ihres Kindes sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Abteilungen weiter.
Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.
Ihnen und ihrem Kind wünschen wir alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Absolut runtergekommen und nicht zu empfehlen.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Auch nach langem Nachdenken finde ich nichts positives
Kontra:
wirklich alles
Krankheitsbild:
Lungenentzündung // Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ist wegen Atembeschwerden zu seinem Lungenarzt gegangen bei dem er wegen seinem COPD in Behandlung ist. Es wurde ein Röntgenbild angefertigt und eine Lungenentzündung + ein Schatten in der Lunge festgestellt. Wegen dem Schatten wurde er vom Arzt in die Sana Klinik überwiesen.

Mittwochs in der Klinik aufgenommen und bis Freitags erstmal gar nichts gemacht. Erst Freitags folgte dann eine Bronchoskopie

Danach haben sie meinen Vater BIS DIENSTAGS warten gelassen und nur nach mehrmaligem nachhaken eine Auskunft über seine Ergebnisse gegeben.Es wurde nur salop von einem Tumor gesprochen und das war es auch schon mit dem Arztgespräch.

Die Putzfrauen wischen 10 Sekunden pro Zimmer durch und es sieht dort aus wie im Saustall. Mein Vater hatte an seinem Tropf Blutreste vom Vorgänger und in der Ecke lagen Fleischreste vom Mittagessen des Vorgängers.

Bei der Bronchoskopie wurde seine Lunge verletzt und er hustete danach Blut. 2 Tage musste er dort im sitzen schlafen da er im liegen noch stärker blutete. Erst nachdem wir dem Arzt nach mehrmaligem bitten das vollgeblutete Tempo zeigten, sagte er nur stumpf "na da müssen wir was machen".

Es folgte eine weitere Bronchoskopie aber es war dort niemand in der Lage die Blutung zu stoppen. Im Nachhinein muss ich sagen... ZUM GLÜCK, denn daraufhin wurde er von einem der Ärzte in die Ruhrlandklinik nach Essen überwiesen. Es ist ein Unterschied wie Tag und nach und ihm wird nun endlich geholfen. So hart es klingt aber... zum gesund werden ist die Sana Klinik Duisburg leider nicht zu empfehlen. Personal unfreundlich, Zimmer Dreckig.... meine Frau machte dort vor 10 Jahren Ihre Ausbildung und es wurde scheinbar seitdem nicht 1 cent in die Klinik investiert. Ich kann jedem nur abraten sich dort behandeln zu lassen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es in dieser Klinik sein Todesurteil unterschrieben hätte wenn er dort geblieben wäre.

1 Kommentar

KDU3 am 17.10.2019

Sehr geehrter MarcelDuisburg,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung ihres Vaters nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unmenschliche und unverschämte Zustände

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
unmögliche Behandlung und sehr unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
starke Rückenschmerzen die ins Bein ziehen seit Tagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren am 5.10.19 um 8.45 in der Notaufnahme, da mein Mann seit 3Tagen starke Rückenschmerzen hatte. Er war nicht in der Lage zu sitzen oder zu liegen, sondern nur im Stehen einigermaßen schmerzfrei. Nach 2 Stunden Wartezeit habe ich mir erlaubt zu fragen, wie lange es wohl noch dauert.Alle Patienten die nach uns gekommen waren, waren teilweise schon wieder behandelt gegangen.Es wurde uns gesagt, dass die Reihenfolge nach Fachabteilung gehe und der Neurochirurgische beschäftigt sei,der meinen Mann behandeln müsse.Nach 4Stunden!habe ich gewagt zu fragen, ob sich nicht ein anderer Arzt meinen Mann ansehen könnte.Er brauchte ja eigentlich nur eine Infusion gegen seine starken Schmerzen.Daraufhin wurde mir von der Dame an der Anmeldung gesagt, das dürfe nur der Neurochirurg entscheidenden anderer Arzt könne das nicht!!!!Mein Mann kam dann nach 7Stunden!!!Wartezeit endlich in den Behandlungsraum.Er wurde kurz untersucht und es wurde ein CT angefertigt.Nach dem Anschauen der Bilder wollte der behandelnde Arzt direkt einen OP-Termin machen.Als mein Mann ablehnte, wurde er nach Hause geschickt und er solle weiterhin seine Schmerztabletten(die bisher überhaupt nicht geholfen hatten)weiter einnehmen.Das war das Resultat von 7Stunden Wartezeit!!!Ich möchte noch bemerken, dass mein Mann privat versichert ist.Der behandelnde Arzt war nicht in der Lage ihm ein Rezept zu verschreiben das könne er nicht???
Heute Morgen hatte mein Mann immer noch wahnsinnige Schmerzen und er ist - Gott sei Dank - im Helios-Krankenhaus in Hamborn sofort stationär aufgenommen worden und es ist sofort eine Schmerztherapie gemacht worden.Morgen findet ein MRT statt,da man im CT überhaupt keinen evtl.Bandscheibenvorfall erkennen kann.Wir wurden dort umgehend und sehr freundlich und kompetent behandlet.
Eine sinnlose CT-Aufnahme ist gemacht worden und nicht mal ein Bericht meinem Mann mitgegeben worden.Es sind unmögliche Zustände in dieser Notfallambulanz und wir würden dort niemals mehr hingehen.

1 Kommentar

KDU3 am 09.10.2019

Sehr geehrte casaursel,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Medizinisch Top, die Sauberkeit ein Flop

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Betreuung durch das Pflegepersonal und durch Herrn Dr. S.
Kontra:
Die Sauberkeit im Zimmer
Krankheitsbild:
Magenbypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im August meine OP für einen Magen-Bypass. Die OP ist sehr gut verlaufen, der Chefarzt, der die OP bei mir durchführte, war jeden Tag zur Visite bei uns auf dem Zimmer, das Pflegepersonal auf Station, im OP, Aufwachraum und Endoskopie waren alle sehr, sehr freundlich, haben einem die Ängste genommen, hatten ein offenes Ohr für Fragen. Das Pflegepersonal, der Herr Dr.S. und sein Team haben einen ganz tollen Job gemacht. Da hab ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Herr Dr. S. hat mich auch rundherum sehr gut aufgeklärt, genauso sein diensthabender Oberarzt, Herr Dr. K.

Punktabzug gibt es leider für die Sauberkeit im Zimmer. Das Reinigungspersonal muss ganz dringend nachgeschult werden.
Zwei Tage lang blieb ein Kaugummi in der Ecke liegen, der mich bei Einzug begrüßte und vier Tage lang blieb im Bad die Plastikbanderole eines Tampons liegen. Ich habe dann die Reinigungsdame darauf angesprochen, die mir dann erklären wollte, das es sich bei der Banderole um ein Stück defektes Silikon handeln würde. Ich hab ihr dann gezeigt, wie einfach sie das defekte Silikon entfernen kann.
Auch mit der Reihenfolge einer Zimmerreinigung nimmt man es nicht sehr genau. Also hier ist ganz dringend Schulungsbedarf.

Zum Essen kann ich nicht viel sagen, der Tee war sehr gut, man hatte einige Sorten Tee zur Auswahl, es befand sich auch Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure auf dem Zimmer.

Der WLAN-Empfang über die Hausanlage war jetzt nicht der allerbeste und Empfang über LTE war grottenschlecht, vielleicht möchte das SANA hier mal Abhilfe schaffen und sie vernünftige Sendemasten aufs Dach setzen lassen.

1 Kommentar

KDU3 am 09.10.2019

Sehr geehrte(r) Anwie3,

vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Traumatische Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auch Verlangen konnte man nicht mit den Ärzten sprechen, die Rechte wusste nie was die Linke tut)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Die Badezimmer sind uralt und die Duschen mit siffigen Vorhängen versehen. In Hinsicht auf frische Kaiserschnittnarben und Narben durch spontane Geburt ein Unding!)
Pro:
Ein paar Ärzte, Hebammen und Schwestern
Kontra:
Unsensibler Umgang mit Patienten, Chaos in den Abläufen
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen angeblich schlechten Herztönen eines meiner Zwillinge nach einer Routineuntersuchung im 7. Monat meiner dort behalten.Mir wurde nicht einmal erlaubt selbst nach Hause zu fahren und meine Tasche zu packen.Ich wurde nur angeherrscht:"Sie haben Ihre Kliniktasche noch nicht mal gepackt??" "Wir haben noch nicht einmal über den Geburtsplan gesprochen??!!".Die meisten Schwestern waren nicht in der Lage die Herztöne des ersten Kindes zu orten,den Hebammen gelang dies ohne Probleme. Dann gab es auch keine Schwierigkeiten,es hieß den Kindern geht es gut.Ich durfte das Bett nicht verlassen und habe erst an Tag 2 eine Thromboseprofilaxe erhalten.Obwohl ich der diensthabenden Ärztin bereits am nächsten Morgen bei der Visite mitteilte,dass ich meine eigenen Strümpfe nicht dabei habe. Auf meiner Kurve wurde daraufhin vermerkt "Patientin trägt eigene Strümpfe".Sehr aufmerksam!An Tag 5 hieß es dann plötzlich:wir müssen die Kinder holen, die Herztöne sind so schlecht!Mein Mann hat es gerade eben noch zu mir geschafft,ich musste ihn selbst anrufen.Obwohl zwischen der Entscheidung und den Kaiserschnitt 2 Stunden vergangen sind,wurde das Narkoseaufklärungsgespräch erst im OP geführt,unterschreiben konnte ich diese Belehrung erst als ich wieder zugenäht im Kreissaal lag.Es wurde während der OP nichts erklärt.Danach wurde ich aufgrund von hohem Blutdruck auf die Intensivstation verfrachtet. Dort hätte ich im Notfall nicht mal nach einer Schwester schellen können,denn die Schelle war defekt!Dies bemerkte ich auch,es wurde aber nichts getan.Ich durfte meine Kinder erst am 3. Tag nach der Entbindung sehen und anfassen,obwohl ich mit Blutdruckgerät und Rollstuhl hingekonnt hätte.Da wir eine Stunde von der Klinik entfernt wohnen,hatten wir ein Familienzimmer gebucht und bekommen.Bis 20 Uhr müssen die Männer aber bei Bedarf räumen. Soweit okay.Aber kurz nach 21 Uhr kam dann eine arrogante Schwester und schmiss meinen Mann raus.Ich würde dieses KH nie wieder freiwillig betreten!

1 Kommentar

KDU3 am 09.10.2019

Sehr geehrte Gwen19471,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute Abteilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien haben gut gewirkt / wenn man es zulässt!
Kontra:
leider viele Angestellte krank/ aber da kann ja auch niemand was dafür
Krankheitsbild:
rezidivierende Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Erfahrung die ich dort machen durfte.
Bei einer Psychosomatischen Behandlung ist es wichtig das man es auch wirklich will und zulässt. Das war bei mir zu 100% gegeben und deshalb hat es mir auch zu 100% gefallen.
Das Pflegepersonal ist sehr freundlich und hat immer ein offenes Ohr gehabt. Und wenn mal nicht: Wir sind alles nur Menschen und gerade das Personal in dem Bereich muss vieles mit anhören und Abstand bewahren. Das ist nicht immer leicht!
Die Ärzte waren kompetent und immer zugewandt. Man fühlte sich gut aufgehoben und beraten.
Die Psychologen waren sehr motiviert und haben die richtigen Fragen an den richtigen Stellen gestellt.
Es hat mir sehr geholfen mich zu stabilisieren.

Auch das Miteinander mit den Patienten war sehr bereichernd. Klar gibt es Konflikte, aber da waren dann immer Ansprechpartner die einem halfen, wenn man es nicht alleine geklärt bekam.

Insgesamt von mir die Note SEHR GUT

1 Kommentar

KDU3 am 25.09.2019

Sehr geehrte(r) Eigna2,
vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an den von Ihnen genannten Bereich weiter.
Ihnen wünschen wir alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen.
Sana Kliniken Duisburg

stionäre Pflege fand nicht statt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz bei den Neuroradiologen
Kontra:
stationäre Pflege
Krankheitsbild:
Hirn Aneurysmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
Gott sei Dank war ich nur 2 Tage auf der Neurochirurgie zu "Gast". Zur Diagnostik, wegen Hirn Aneurysmen, wurde eine Angiographie durchgeführt. Anschließend kam ich auf die Neurochirurgische Station. 24 Stunden Bettruhe. Währenddessen kam es zu einer massiven Nachblutung, die von 3 Ärzten im Zimmer nicht behandelt wurde, sondern auf den Arzt der Neuroradiologie gewartet wurde. Mein HB fiel von 13 auf 11 ab.
Nach der 3-stündigen Untersuchung erfragte ich ein Mittagessen 15:30Uhr, es wurde mir eiskalt- wahrscheinlich aus dem Kühlschrank- vorgesetzt.
Weder am Abend noch am nächsten Morgen wurde es mir angeboten mich zu waschen oder Zähne zu putzen. Als nach 24 Stunden der Druckverband entfernt wurde, habe ich auf schnellsten Weg die Klinik verlassen. Vorher wurde mir ein Arztbrief vorgelegt, der vom Wortlaut derselbe Brief war, wie nach einem Aufenthalt im März diesen Jahres! Es war von 1 Nacht Intensivpflege die Rede sowie Entlassung auf die Normalstation. Intensivpflege hat nicht stattgefunden. Es wurden lediglich die Daten aktualisiert. Weiterhin wurde das Ergebnis so formuliuert, dass keine Rezidive oder neue Aneurysmen gefunden wurden, das entspricht nicht der Realität!
Ich habe 1 Woche mit meiner Bewertung gewartet- das hat meinen Ärger in keinster Weise geschmälert. Ich habe selbst mal Krankenpflege gelernt. Zu dieser Zeit lag die Hauptaufmerksamkeit beim Patienten!! Weiterhin komme ich seit 18 Jahren zu immer widerkehrenden Behandlungen in ihre Klinik. Das hat diesmal alles in den Schatten gestellt. Ich habe jetzt schon Angst, wieder stationär behandelt werden zu müssen!!

1 Kommentar

KDU3 am 11.09.2019

Sehr geehrte(r) marita.e,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sauberkeit

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Ärztin der onkologie
Kontra:
Dreck und es ist nie einer zu sprechen
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So ein kh habe ich noch nie erlebt. Seid 3 Tagen ist mein Mann jetzt als Notfall da. Er muss im Stehen sein grosses Geschäft machen weil die Toilette sehr schmutzig ist und nicht vom Vorgänger saubergemacht wird. Dabei hat er sich eingekotet und lag bis abends so stinkende im Bett sodas ich ihn waschen mußte. Sauberkeit kennen die nicht. Was ist mit dem krankenhauskeim? Die Klinik ist echt eine Zumutung

1 Kommentar

KDU3 am 11.09.2019

Sehr geehrte Garbe,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Das Personal bemüht sich wirklich zu helfen

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wenn man immer wieder aktiv nachfragt, bekommt man, was man braucht.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bei der Menge an Patienten erstaunlich, dass meistens alles funktioniert.
Kontra:
Zeitmangel
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im akuten Notfall bleibt einem ja nichts anderes übrig als ein in der Nähe liegendes Krankenhaus aufzusuchen. In der Notaufnahme wurde mir auch schnell mit den entsprechenden Infusionen geholfen, auf der Station habe ich den alltäglichen Wahnsinn der Überlastung des Pflegepersonals und der Ärzte mitbekommen. Jeder Satz beginnt mit "Ich komme gleich...", Patientia = Geduld! Manchmal geht es einem aber so schlecht, dass man nicht immer so lange warten kann, da muss man sich schon mal selber helfen (lassen, von Mitpatienten zum Beispiel). Sobald man keine Infusionen mehr nötig hat, muss man zusehen, dass man so schnell wie möglich nach Hause kommt...

1 Kommentar

KDU3 am 03.09.2019

Sehr geehrte(r) Paulchen3012,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen.
Gerne steht unser Team des Beschwerdemanagements Ihnen für ein persönliches Gespräch unter der Telefonnummer 0203-733-1604 zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Lage
Kontra:
zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war knapp 11 Wochen auf der D16. Alles in allem eine echt gute Zeit für mich . Die Mitarbeiter, egal ob Pflegepersonal ,Ärzte oder Therapeuten waren alle sehr freundlich und engagiert...( seltene Ausnahmen bestätigen die Regel). Über die Optik der Gebäude kann man sicher streiten, aber die waren für mich und meine Genesung nicht relevant. Die wundervolle grüne Umgebung der Klinik hat mir so gut getan. Egal in welche Richtung man geht, man steht nach kurzer Zeit im Wald und am Wasser. Besser geht es nicht. Mit dem Essen war ich sehr zufrieden...man hat viele Möglichkeiten sich das so zusammenzustellen ,das es den eigenen Bedürfnissen entspricht. Schade ist das ,wenn ein Therapeut krank oder im Urlaub ist ,die entsprechende Therapie ausfallen muss ,weil es niemanden gibt ,der die Lücke ausfüllen kann. Da würde ich mir wünschen ,das die Personaldecke nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Aspekten bemessen wird. ich weiß ,das ist für die Krankenhäuser eine echte Herausforderung, aber der menschliche Faktor sollte ja gerade bei der Krankenbetreuung mindestens so wichtig sein ,wie der wirtschaftliche .

1 Kommentar

KDU3 am 03.09.2019

Sehr geehrte(r) Amynora,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen.
Unser Team des Beschwerdemanagements steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0203-733-1604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schlimmer geht nicht mehr

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wird krank gemacht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Entsprach nichts der Wahrheit)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verstehen kein Deutsch)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hauptsache Geld stimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Horror Haus)
Pro:
Nix
Kontra:
Lebensgefahr
Krankheitsbild:
Phseudotumor cerebrie Shunt Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Op's die mehr Geld einbringen werden bevorzugt.Trotz über Monate geplante Op's werden täglich verschoben egal wie schlecht es dem Patienten geht,da sie kein Geld einbringen,bin als Patient durch die Hölle gegangen.Schon bei der Aufnahme stritten sich zwei Ärzte die keine Lust zur Aufnahme hatten vor den Patienten er anderthalb Stunden später ärgern bekam aber erst Pause machte ich dann um zehn Uhr dran kam.Da ich sämtliche Voruntersuchung machen musste hatte es zu folge da um 15 Uhr Feierabend war ich um 14.45 nicht meine letzte Untersuchung bekam da der Feierabend in Gefahr war,so wurde die Op auf den folge Tag verschoben. Ich bin BTM Patientin wo gewisse regeln eingehalten werden müssen.Am dritten Op Tag wurde ich ständig nach hinten verschoben und mir ging es stündlich schlechter so das ich den Arzt sprechen wollte der aber kein Deutsch verstand und im alles am A... vorbei ging.Bis dann mein Mann der Kragen platze und eine deutsche Ärztin kam, verstand was los war sie mir aber nicht helfen konnte wegen der BTM. So das ich nun auf Entzug bin und einen schweren Migräne Anfall habe.Von ehemals acht Uhr sollte es dann 11.15 los gehen, von da wartete ich endlos was meinen Zustand ständig verschlechterte.Um zwei Uhr suchte mein Mann die Ärztin da ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt,gerade Notfall im Op was ja ok ist aber einem nicht zu sagen das alle Op's abgesagt wurden mich weiter liegen zu lassen war der Hammer. Drei Uhr suchten wir wieder die Ärztin und da ich nicht mehr konnte nahm ich meine Medikamente die ich dort auch nicht bekam.Die Ärztin sagte,wie noch nicht im Op wir von anderen Patienten erfahren hatten die auch drei Tage warteten, das alles abgesagt wurde die Ärztin anrief und uns dann geschockt mitteilte das es stimmt. Wir waren sauer so das ich mich enschied in ein anderes krankenhaus zu gehen, da kein Vertrauen mehr bestand.Das war den Ärzten egal man im Bericht schreibt, das ich mich gegen eine OP entschieden habe aber gerne wieder kommen darf.Personal ist mit allem überfordert werden in nichts einbezogen und teilweise sind darunter auch Drachen .Alles in allem total überforderte Mitarbeiter,Infos gleich null Essen schlecht, Ärzte verstehen kein Deutsch, Patient nur eine Nummer sind dann Op's vorgezogen werden die Geld bringen Verzugs ausgleich.Für alles reichen die Zeilen nicht ich nie wieder.

1 Kommentar

KDU3 am 29.08.2019

Sehr geehrte Niemals4,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.

Mit freudnlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ihr seid inkompetent und dumm

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nix
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke psychosomatische Beschwerden wie Stiche im Kopf, Atemnot, Herz- und Kreislaufbeschwerden
Erfahrungsbericht:

Inkompetent, gefühllos, kühl. Als nähesuchender Autist wurde mir schon bei Erstkontakt das "Du" verwehrt. Von der psychologisch scheinbar nicht ausgebildeten Ärztin wurde ich für meinen "Eisernes Kreuz"-Ring in politischer Hinsicht in Rekordgeschwindigkeit verurteilt & auf eine sehr unsympathische, unfreundliche Weise abgelehnt, obwohl es einfach ein Geschenk & Andenken von/an meinen Vater war ohne politische Hintergründe. So erschafft man keine wohltuende Atmosphäre & erstrecht kein Vertrauensgefühl bei einem Menschen mit psychischen Problemen. Es geht also viel mehr um kühle Statistik als um tiefere Ergründung der eigenen Psyche. Ich habe einen eigenen Weg gefunden, meine Probleme zu bewältigen, mir geht es besser als je zuvor (Zwar mit großer Anstrengung aber vollkommen ohne Ärzte und Psychologen, da ich von denen jahrelang nur fehlgeleitet wurde) und würde die Psychosomatik-Abteilung dieser Klinik niemandem empfehlen. Leute mit Ego-Problemen sollten nicht in Einrichtungen arbeiten dürfen, die dazu bestimmt sind, anderen Leuten mit Ego-Problemen zu helfen. Es gab dort eine jüngere Psycholigin (fing glaube ich mit R an o_O), die war sympathisch. Den Rest kannste in die Tonne kloppen. Narzissten oder empathielose Menschen gehören nicht in solche Einrichtungen. Am ersten Tag wurde mir schon gesagt, dass ich eine Menge Medikamente schlucken müsste. Die "Insassen" dort wirken auch weniger glücklich als einfach kühl befriedigt. Bringt ein bisschen Abwechslung in euer Leben, sucht euch eine nette Person, die sich um einen kümmert & unternehmt schöne bzw. neue Sachen, das hilft weitaus mehr als ein Aufenthalt in der Psychosomatik-Abteilung dieser Klinik. Ein Satz ist mir jedoch im Gedächtnis geblieben, jedoch nicht aus der Psychosomatik-Abteilung, sondern von einem (glaube ich) indischen Arzt bei welchem ich ein MRT machen lassen habe aufgrund von extremen Stichen im Kopf. Er hat mich nett angesehen und gesagt "Nicht immer nur jeden Tag das gleiche machen". LG

1 Kommentar

KDU3 am 13.08.2019

Sehr geehrter Nico1994,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733- 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sana Kliniken? Nein Danke!!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 92jährige Mutter, mit mittlerer Demenz, wohnhaft in einem Pflegeheim, wurde am 01.07.2019 mit Verdacht auf einen Schlaganfall per Notaufnahme aufgenommen.
Ein paar Stunden später wurde ich per Anruf darüber informiert, daß bei meiner Mutter ein Dickdarmverschluß vorliegt. Sie sei lebensbedrohlich erkrankt und sollte mit meiner Einwilligung am nächsten Tag einen künstlichen Darmausgang bekommen. Da meine Mutter eine deutliche Patientenverfügung hat, bei der ausdrücklich festgelegt ist, daß sie keine OPs möchte, habe ich als Betreuerin diese Operation untersagt.
Mir wurde erklärt, daß der Darm platzen könnte und daß meine Mutter daran sterben würde. Ferner wurde ich gefragt, ob ich Tag und Nacht erreichbar bin, wenn der Sterbeprozess einsetzt.
Diese Gewissensbelastung möchte ich niemanden zumuten.
Bei mehreren Gesprächen mit verschiedenen Ärzten, kam ich mir fast bedrängt vor, einer OP für einen künstlichen Darmausgang zuzustimmen, obwohl meine Mutter keine Operation wollte.
Nach vier Tagen wurde meine Mutter zurück ins Pflegeheim entlassen.
Dank palliativer Medizin erfreut sich meine Mutter bester Gesundheit. Sie kann alles essen und hat wieder Spaß am Leben.
Ich darf gar nicht daran denken, was wäre, hätte ich einer Operation zugestimmt.
Mir und der Familie kommt der Verdacht, daß ausschließlich wirtschaftliche Gründe für eine Operation gesprochen haben.

1 Kommentar

KDU3 am 13.08.2019

Sehr geehrte(r) Operation2,

vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung Ihrer Mutter nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemangement unter der Telefonnummer 0203-733-1604.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Diagnose MS

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 7.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnelles handeln
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen 8 tägigen Aufenthalt im Sana Klinikum.
Und ich war sehr zufrieden. Die Notaufnahme hat als aller erster beste Arbeit geleistet . Dann war ich für 24 Stunden auf der Intensivstation. Auch da die Ärzte und Krankenschwestern total Nett und auch Super Arbeit geleistet. Anschließend kam ich dann auf die normale Station. Die Betreuung war super . Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt nach meiner Diagnose war immer einer von den Ärzten da. Die haben alle Untersuchungen gemacht was auch gemacht werden musste.

Nochmals ein Herzlichen Dank an das ganze Personal

1 Kommentar

KDU3 am 13.08.2019

Sehr geehrte(r) GünClk,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Es freut uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Geburt per Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wegen Hebamme)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Stationsleitung
Kontra:
Asiatische Hebamme
Krankheitsbild:
Geburt per Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im März 2019 per geplanter primärer Sectio meine Zwillinge zur Welt gebracht. Alle Ärzte waren super. Während der gesamten Operation wurde mir erklärt was gerade gemacht wird. Auch als es kleine Komplikationen gab.

Auch alle Hebammen waren super, bis auf die asiatische Hebamme, die wir hatten.
Sie war unfreundlich zu meinem Mann und hat auf seine, verständlicher Weise, besorgen Fragen patzig reagiert ohne zu antworten.
Der zuvor festgelegte Geburtsplan, inkl. Bonding, welches mir sehr wichtig war, wurde nicht eingehalten.
Wodurch uns das "Erlebnis Geburt" etwas kaputt gemacht wurde.

Auf der Wöchnerinnenstation sind auch alle überwiegend nett.
(Da hier keine Namen genannt werden dürfen) Die Schwester mit dem Kopftuch und die Stationsleitung waren einmalig toll. Vielen Dank dafür.

1 Kommentar

KDU3 am 13.08.2019

Sehr geehrte Mama422019,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns , dass Sie überwiegend mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden waren. Die von Ihnen genannten Beschwerdegründe bedauern wir sehr und würden diese gerne mit Ihnen persönlich besprechen. Bitte nehmen Sie zur Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement unter der Nummer 0203-733-1604 auf.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Grotte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
teilweise aktives Personal
Kontra:
Runtergerocktes Haus, hohe Parkplatzgebühren
Krankheitsbild:
Fistenbildung an der Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingeliefert mit Gehbehinderung, habe das Merkmal AGBH in meinem Ausweis. Kein Zimmer mit Behindertengerechtem Bad, bei der Nutzung des Bades muss die Türe aufbleiben weil der Rollstuhl nicht in das Bad passt. Matratzen wenige cm dick und durchgeritten, gut für Rückenkranke die gleich zum Orthopäden müssen. Personal wie so offt überfordert. Das gesamte Haus ist seit 1977 total runtergerockt, wenn es geht muss ich nicht wieder da hin. Zur Krönung bekomme ich zur Entlassung einen Arztbrief der für jemanden anderen bestimmt war. Mit dem neuen bin ich zu meinem Hausarzt der erstmal einen neuen anforderte weil falsche Medikamente eingetragen waren

1 Kommentar

KDU3 am 15.07.2019

Sehr geehrter gerdR2,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Auch als privatpatient nicht zu empfehlen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztin
Kontra:
Verpflegung und Hygiene
Krankheitsbild:
Kleiner Eingriff an der Stirn unter lokaler betäubung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Musste trotz Anmeldung einige Stunden auf das Zimmer warten.
War 2 Nächte dort, in denen ich genau 2 sehr düftige Abendessen, 1 Frühstück und ein Mittagessen bekam, aber als Privatpatient 3 Tage voll abgerechnet bekomme.
Die Schwester waren freundlich. Das Bad im 2 Bettzimmer war grauenvoll. Genau eine von mindesten 8 Deckenspots brannte, die Lüftung lieg gar nicht.
Der einzige Lichtblick war Frau Dr. Pivit, die sich sehr gut und freundlich um mich gekümmert hat.
Ich möchte in dieser Klinik nicht nochmal Patient sein!!

1 Kommentar

KDU3 am 15.07.2019

Sehr geehrte(r) PE53,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung
in unserem Haus nicht zufrieden waren und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Nummer 0203-733-1604.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannte Abteilung weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Chirurgie Bewertung Hernienzentrum

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechte Verpflegung
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein Nabelbruch operiert im Juni 2019. Die ärztliche Versorgung war okay, allerdings sprechen nicht alle Ärzte gutes Deutsch. Das OP Team war sehr nett und wir haben schön geplaudert um die Angst zu überbrücken.

Das Krankenhaus ist ein wenig in die Jahre gekommen und müsste mal renoviert werden. Ich war als Kassenpatient ohne Zusatzversicherung in einem kleinem Zweibettzimmer untergebracht. Das Bad war klein, aber okay.

Die Verpflegung war leider nicht gut,zudem kam noch dazu, dass ich Nahrungsmittelunverträglichkeiten habe und das Personal damit völlig überfordert war und mir so gut wie kaum etwas zu essen zur Verfügung stellen konnte. Also Diät. Der Kaffee schmeckte grauenhaft.

Außerdem machte es auf mich den Eindruck,dass das Personal chronisch unterbesetzt ist. Doch alle waren nett.

Am Entlassungstag machte es auf mich den Eindruck,dass der Ablauf nicht organisiert war. Es war ein hektisches Durcheinander.

1 Kommentar

KDU3 am 05.07.2019

Sehr geehrte( Sandi66),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie nicht im vollen Umfang mit Ihrem Aufenthalt zufrieden sind. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern klären.
Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der genannten Abteilung weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unkompetenter Arzt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wie oben)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unkompetent)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Not op)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Grossenbogen um dieses Krankenhaus machen
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall Notaufnahme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nach Unfall auf der A 42 wurde mir bei der Polizei Entenfang (Autobahn) gesagt, ihrer Frau ist nicht viel passiert, okay dachte ich Auto kaputt,als ich zum Sana Krankenhaus kam ist das erste was mir ein Mann in Grün sagte,mein Beileid, von daan ist meine Welt zusammengebrochen.ich möchte mich bei diesem Stümper oder besser Versager vom 22.3 2019 bedanken für soviel Geschmacklosigkeit, und so was wird auf die Menschheit losgelassen, Trauriges Deutschland. leider darf ich hier meinen Namen nicht angeben.
Noch was, die Polizei hatte es nicht nötig mir Bescheid zu geben ,ich selbst hatte meine Frau gesucht,warscheinlich sind alle überlastet, was zählt da schon ein Menschenleben!!!!!

1 Kommentar

KDU3 am 19.06.2019

Sehr geehrte(r) juttaannemarie,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen in diesen Portal. Wir bedauern die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse und würden diese gerne intern klären.
Unser Team des Beschwerdemanagement steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0203-733-1604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch per E-Mail mit uns in Verbindung setzen unter:
[email protected]
Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinikum Duisburg

Behandlung unter aller Sau,vertrösten einen mit "paar Tage ist das weg"

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht mal das nötigste wird gewissenhaft ausgeführt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dauert alles zu lange)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Veraltet)
Pro:
nichts
Kontra:
eigentlich alles,leider
Krankheitsbild:
kind Brustkorbprellung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter war heute in der Notfallaufnahme.
Nach einem Sturz wollten wir einen Arzt drauf schauen lassen,leider hätten wir uns diesen Weg sparen können.
Sehr unfreundlich,überhaupt nicht Kind gerecht!
Unter anderem bekamen wir keinen Behandlungsbericht mit,den könnte ich mir ja am nächsten Tag abholen weil der Arzt dachte so wichtig wäre das ja nicht...
Unter anderem wurde sie weder abgehört noch würde aufs Herz geschaut,sie ist ungünstig auf den Rücken gefallen und hat starke schmerzen.
Sie kann nicht richtig Luft holen und bei bewegungen tut es ihr natürlich weh.
Diagnose Brustkorbprellung,sie soll kein Sport machen und nicht schwimmen in ein paar Tagen wäre das weg.
Ein Rezept haben wir nicht bekommen da es für Ibuprofen Saft für Kinder angeblich kein Rezept gibt,ich solle es privat kaufen...
Erstens,es ist ein Kind!
Da könnte man schon einfühlsamer sein und weningstens etwas Interesse zeigen,aber Nein es war wie eine massenabfertigung
Zweitens ich besitze eine Versicherung allerdings wahrscheinlich nicht die richtige,bin nicht privat versichert.trozdem hat auch mein Kind Anspruch auf Schmerzmittel über unsere krankenkasse,verarschen lass ich mich nicht!
Drittens,untersuchung nicht zu friedenstellend für mich als Elternteil,das hätte ich auch selbst machen können dafür brauch man kein Arztstudium.
Wollte ja einen rippenbruch etc. ausschließen lassen aber mehr als mal kurz hier drücken da drücken gab es nicht!

Dieses krankenhaus war mal gut,aber in der Regel fahre ich seid es sana heißt lieber zwei drei Stadtteile weiter zu einem anderen Krankenhaus wo wir uns gut aufgehoben fühlen,gerade Kinder motiviert und mit Liebe empfangen werden.
Eine Beschwerde habe ich dort gerade auch eingereicht,ich finde es reicht langsam und möchte das dieses Krankenhaus mal von ihren Missstände erfährt!!!
Das war bei uns zb. nicht der erste Vorfall,leider.
Würde dieses krankenhaus nicht weiter empfehlen und da bin ich mit dieser Meinung nicht allein.

1 Kommentar

KDU3 am 27.06.2019

Sehr geehrte(r)Patient/Kind/Notaufnahme,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung auch in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Behandlung Ihres Kindes in unserem Haus nicht zufrieden sind. Ihr Beschwerde hat uns vor einigen Tagen erreicht, haben aber leider auf unsere E-Mail an Sie noch nicht reagiert. Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203 - 733 - 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinikum Duisburg

Der Kern des Krankenhauses ist gesund

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
V.a. Unterdruck-Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bedauere heute, dass ich mir die Namen der Schwestern von der Station A 42 nicht aufgeschrieben habe. Ich würde sie gerne namentlich nennen weil sie es verdient haben. Was auffällt und auf einen kranken Menschen besonders wirkt - ist die Fröhlichkeit, die das Personal ausstrahlt während der Arbeit. Das bewirkt mehr als die Tabletten die man vor dem Essen schlucken muss.
Einen besonderen Lob möchte ich der Oberärztin Fr. Doktor S. Aßmann aussprechen. Die sich nicht zu schade ist auch im Flur stehen zu bleiben um mit dem Patienten ein Gespräch zu führen.
Lasst euch von den äußeren Fassaden des Gebäudes nicht abschrecken - der Kern ist gesund.
Und zuletzt möchte ich einen Lob aussprechen der jungen aber sehr kompetenten Dr. med. Radiologie Katharina Melber. (Die mir ein Selfie während der Behandlung verweigerte - schade)

Mit freundlichen Grüssen Willy Jäger

1 Kommentar

KDU3 am 25.06.2019

Sehr geehrter Willy9,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung waren.
Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die von Ihnen genannte Abteilung weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Termin MRT

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
.
Kontra:
.
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Samstags früh in die Notaufnahme gefahren, weil ich ein taubes Gefühl in Händen und Armen spürte. Die Behandlung war angenehm und das Personal sehr höflich. Nachdem Röntgen und einem CT würde wohl weitestgehend festgestellt, das ich eine ältere Fraktur in der Brustwirbelsäule habe. Es müsste noch ein MRT gemacht werden um sicher zu gehen und alles feststellen zu können, das geht allerdings (wenn überhaupt) erst am Dienstag. Somit wollten mich die Ärzte solange im Krankenhaus behalten. Ich wollte allerdings solange nach hause und lieber dort bis Dienstag oder die paar Tage danach warten als im Krankenhaus zu bleiben. Daraufhin reagierte die Ärztin sagt unhöflich. Nachdem ich fragte wann ich denn einen Termin bekommen würde sagte sie nur "ambulant erst in 1-2 Monaten" und als ich nach einem Therapiekonzept fragte, wollte sie aufgrunddessen das noch kein MRT gemacht wurde, obwohl feststand dass es eine Wirbelfraktur ist die offensichtlich Nerven sensibel beeinträchtigt, keine Diagnose abgeben und mir auch nichts weiter dazu sagen, ich solle jetzt hier bleiben oder den Zettel unterschreiben und gehen.
Ich finde nur weil ich nicht in dem Krankenhaus bleiben wollte, hätte man mich ruhig trotzdem etwas beraten können und mich nicht mehr oder weniger rausschmeißen, die unhöfliche Art wie gesagt wurde das ich jetzt bleiben oder einfach gehen soll, Kann ich hier leider nicht richtig wiedergeben.
Trotzdem war die Behandlung gut.

1 Kommentar

KDU3 am 25.06.2019

Sehr geehrte (r) RZ91,
vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewertung Ihres Aufenthaltes so viel Zeit genommen haben.
wir freuen uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden mit der Behandlung zufrieden waren.
Unser Team des Beschwerde-Management steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0203- 733- 1604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Gerne können Sie sich auch per E- Mail mit uns in Verbindung setzen unter [email protected]
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Spitzenreiter für Embolisationen und Sklerosierungen bei Gefäßanomalien

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, freundlich, verständnisvoll
Kontra:
Krankheitsbild:
venöse Malformation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meinen stationären Aufenthalten in den Sana Kliniken Duisburg GmbH habe ich mich immer gut aufgehoben gefühlt. Alle Ärzte und andere Angestellte, wie beispielsweise die Gesundheits- und Krankenpfleger, sind mir stets freundlich, hilfsbereit und verständnisvoll begegnet. Vor allem war mir wichtig, dass sich die Ärzte genug Zeit für einen nehmen, den Eingriff und die Situation danach ausführlich erklären und alle Fragen gestellt werden können. Die Ärzte haben auf mich immer einen kompetenten Eindruck gemacht und mir Flexibilität entgegen gebracht. Ich kann dieses Klinikum von Herzen empfehlen. Ich war immer zufrieden.

Vor allem die (Neuro-)Radiologie ist in diesem Klinikum überragend. Mit meiner venösen Malformation fahre ich extra 1000 km, um mich in den Sana Kliniken Duisburg GmbH behandeln zu lassen. Ich kenne kein anderes Klinikum, dass so präzise Verfahren in der Embolisation und Sklerosierung von Gefäßanomalien hat. Die Behandlungen sind sehr effektiv und viel schmerzfreier als in anderen Kliniken, da mithilfe von Kontrastmittel ganz genau gesehen wird, welche krankhaft veränderten Gefäße es zu vernichten gilt. Gesunde Gefäße bleiben hier erhalten. Danke!

Negative Punkte gibt es für mich nicht.

1 Kommentar

KDU3 am 27.06.2019

Sehr geehrte (r) MariDesi,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihren Aufenthalten in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.
Gerne geben wir Ihr Lob an das gesamte Team der Neuro- Radiologie weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nie wieder diese Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
fast alles
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde nach Anruf des Notarztes wegen Atemschwierigkeiten (COPD) in die Notaufnahme der Sana Kliniken gebracht. Dort wurde ich an Sauerstoff angeschlossen, und bekam einen Tropf und eine Kortisonspritze, wofür und für was wurde mir auf meine Frage nicht gesagt, nur das es für mein Wohlergehen sei. Auch Blut wurde mir abgenommen und zum Röntgen der Lunge wurde ich gebracht. Danach wurde mir mitgeteilt das ich Stationär aufgenommen werde. Ich bin um 12:30 eingeliefert worden, und die vor beschriebene Behandlung dauerte bis ca. 14:30. Um ca. 18:00 Uhr wurde ich erst auf die Station für Alters-Chirurgie gebracht. Dort bekam ich einen Sauerstoffschlauch mit Austrittsdüsen für die Nasenlöchern. Das war die Therapie für den Tag. Späten Abend musste ich zur Toilette, dort bekam ich einen Hustenanfall, mit Atembeschwerden, dieses dauerte fast eine halbe Stunde, wurde aber von niemanden registriert. Am nächsten Tag kam um 8:30 ein Arzt auf mein Zimmer. Sein Auftreten war an Arroganz und Überheblich nicht zu überbieten. Er wollte von mir wissen welche Beschwerden ich habe. Auf einmal sagte er zu mir ich sollte still sein, Luft würde ich ja genug bekommen ich rede zuviel. Der war noch von der Sorte Gott in Weiß, ich weiß alles der Patient ist doof und hat sich zu fügen. Es war wohl seine Methode seine Inkompetenz zu verbergen. Etwas später wurde mir mitgeteilt ich werde auf eine andere Station verlegt. Dieses passierte um 12:00 Uhr. Ich wurde mit dem Bett in einen anderem Gebäude in ein leeres Zimmer geschoben und das war es dann. Bis 14:00 kam von dem Pflegepersonal der Station niemand zu mir, um sich um die angeordnete Sauerstofftherapie oder für andere formelle Dinge abzufragen. Darauf packte ich meine Sachen besorgte mir einen Rollstuhl um bis auf den Parkplatz zu kommen, auf dem mein Mann mit dem Wagen stand um mich in ein anderes Krankenhaus zu fahren. Als ich ging interessierten sich auf einmal 3 Krankenschwestern für mich. Ich kann nicht einfach gehen, ich hätte ja keinen Sauerstoff. Eine der Schwester ergriff meine Hand und zog mir die beiden Zugänge mit der Bemerkung die Nadeln gehören der Klinik. Ich entgegnete vorher hätte sich ja auch 2 Stunden keiner um mich gekümmert. Wir haben zur Zeit den Schichtwechsel war die lapidare Antwort. In der Zeit können die Patienten wohl sehen wie sie mit ihren gesundheitlichen Beschwerden klar kommen. Tolle Einstellung. diese Arbeitsauffassung nutzt nur der Faulheit vom Pflegepersonal.

1 Kommentar

KDU3 am 28.06.2019

Sehr geehrte moni555,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen aufgeführten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0203-733-1604.
Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Horror Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Genug Notausgänge
Kontra:
????
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zu Gast in der Horror Klinik wussten sie das die Gebäude einem Phycho Thriller ähnlich sehen
ich rede von dem Film Coma mit Michael Dougles das jefferson Institut sieht dem Sana Klinikum
verdammt ähnlich schade das man bei Klinik Bewertungen keine Bilder hochladen kann.Ich bin Privat patient und wurde in der Klinik mehr als schlecht behandelt.Ich habe das alte Brötchen in der Schublade ignoriert.
Was mir bei der Aufnahme ins Auge Gestochen ist.Die Baustelle die Genau neben mir im Nachbar Zimmer
um 3.30 morgens ihre Arbeit Aufnahm konnte ich nicht ignorieren.Es wurde Laut.Das einzige Vernünftige an der Klinik war die Oberärztin wie ich erfahren musste hat sie gekündigt( aus Privaten Gründen)Ich Denke das die Frau so intelligent war wie sie Ausgesehen hat das sie es nicht weiter mit ihren gewissen vereinbaren konnte was in dieser Horror Klinik stattfindet und deshalb Gekündigt hat.Genervt vom Lärm wurde ich von der Schwester aufgeklärt warum meine Nase schief ist.Sie sagte ob ich mich schon öfters geschlagen habe ich sagte nein meine Nase ist von einem schweren Unfall gezeichnet nicht das ich deswegen da war wegen einer Schönheit OP aber nach einem Gespräch mit dieser Frau fühlte Mann sich reif für den OP Tisch.Da ich mich nicht auf solche Niveau losen Unterhaltungen eingelassen habe kam dann der ober Knaller
.Der Stations Arzt sagte mir dann Wort Würtlich : Jetzt Reden mal Deutsch wenn du die Tabletten nicht Nimmst Kannst du die Klinik Verlassen.Er Dutzte mich ich ,Ich Sagte: Was hast du grade Gesagt Dann alls er erfahren hatte das ich Privat patient bin entschuldigte er sich(Anzeige wegen Körperverletzung läuft).Ich dachte nur warum kann man mit 60 noch Stadions Arzt sein .Ich hatte Mitleid mit dem Mann und fragte mich da ich eine Diagnose hatte was machen diese Leute mit Menschen die nicht Privat Versichert sind. Ich war 3 Tage in der Klinik meine Anwältin machte sich große sorgen um meinen Gesundheitszustand und kam mich aus der Klinik Abholen.Wer noch Probleme hatte wie ich ich denke nicht das ich Alleine bin meine Anwältin bearbeitet ihren fall gerne umsonst der mit absoluter Diskretion behandelt wird.

1 Kommentar

Personetti am 22.06.2019

Sehr geehrter User,

Ich habe leider auch schon ziemlich merkwürdige Erfahrung mit dem Krankenhaus gemacht, auch wenn es dort wirklich gute, freundliche Ärzte und Pfleger/innen gibt.

Sachen wie als Simulant abgetan, obwohl ich in akuter Lebensgefahr war und nach der Operation mit ganz üblen Schmerzen als Drogenabhängiger abgetan, obwohl ich nicht umsonst 10 mal nach hilfe bei der Schmerzbewältigung gefragt habe.

Erst auf Drohungen bezüglich Anwalt oder Polizei wurde reagiert.

Es wurden Behandlungsfehler und ausübung Seelischer Gewalt ausgeübt und deshalb würde ich mich Ihnen gerne anschließen.

Kontaktieren Sie oder Ihr Anwalt mich bitte unter: [email protected]

Liebe Grüße

Sehr gute Begleitung bei der Geburt - sehr schlechte Patientenorientierung auf der Station

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (durch die Pflegekräfte auf der Station, die Ärzte und die Hebamme waren top!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Chefarzt, Oberärztin, Hebamme
Kontra:
Pflegepersonal auf der Station
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir fühlten uns bei der Voruntersuchungen durch Prof. Schmidt sehr gut aufgehoben und beraten. Der Empfang im Kreissaal kurz vor der Geburt war dagegen wenig freundlich und eher kalt. Bei der Geburt hatten wir mit Hebamme und Oberärztin ein Superteam und alles lief problemlos, sehr nett und sehr professionell.

ABER: Der Aufenthalt auf der Station war SEHR UNBEFRIEDIGEND: Kein Einzelzimmer (trotz Buchung), keine gute Betreuung/Beratung/Begleitung in den ersten Stunden, unfreundliches, wenig emphatisches Personal, später ein Einzelzimmer mit einem zweiten verpackten Bett und damit überhaupt nicht schön. Meine Partnerin fühlte sich total vernachlässigt, fachlich und emotional. Wir blieben bei sehr guter Verfassung von Mutter und Kind nur eine Nacht und waren sehr froh, nicht länger dort verbringen zu müssen. Wir können diese Station und das Personal, in einer so anspruchsvollen Zeit nach der Geburt leider nicht empfehlen.

Sehr zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich kompetente Ärzte
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Darmoperation
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Operation durch erfahrene und fachlich kompetente Ärzte, mit guten Vor- und Nachgesprächen. Das Klinik kann ich im gesamten nur empfehlen.

Diagnose und Versorgung sehr kompetent und gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche und menschliche Leistung der mir behandelden Personen
Kontra:
Krankheitsbild:
Leisten-, Schenkel- und Narbenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik wg. starker Unterbauchschmerzen aufgesucht, die sich in dieser Form nach einer vor kurzem durchgeführten Op in einer anderen Klinik manifestierten. Mit diesen Schmerzen habe ich bereits einige Ärzte aufgesucht. Einen sehr schmerzvollen Leidensweg habe ich erfahren müssen.

Als einziger konnte Herr OA Al Assi die Diagnose prä- und intraoperativ stellen. Mehrfache Weichteilbrüche (Leisten-, Schenkel- und Narbenbruch) wurden von Herrn OA Al Assi diagnostiziert und operativ versorgt. Ich habe volles Vetrauen in seiner hervorragenden fachlich-ärtzlichen und menschlichen Behandlung und werde nach Ausheilen der li. Leistenseite auch die re. Leistenseite bei ihm operieren lassen.

Ebenso danke ich seinem Assistenzarzt Dr. Wahba und der lieben Dame Melli von der Aufnahme, die mich ebenso so gut behandelt haben sowie den Schwestern auf 32A.

Ich bin der Meinung, dass man als Patient mit Hernienproblemen in der Sana Klinik Duisburg sehr gut versorgt wird.


Natürlich freue ich mich nicht, dass ich auch weitere behandlungsbedürftige Befunde habe. Aber das Wissen, dass mich wieder AO Al Assi behandeln wird, gibt mir Sicherheit, denn von anders bin sehr von der Medizin enttäuscht worden.


Die Zimmer sind in Ordnung und das Krankenhaus ist ein alt bewährtes Duisburger Krankenhaus, was schon immer einen guten Ruf hatte und auch heute ist es so.

Kinderklinik seit Sana nicht mehr zu empfehlen

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Es wird nicht auf die Mutter gehört
Krankheitsbild:
DiGeorge Syndrom und Influenza
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein behinderter, damals gerade 7jähriger Sohn, wurde mit RTW zum Klinikum gebracht, da er über 41 Grad Fieber hatte und die echte Influenza. Meine kleine Tochter und ich waren als Begleitpersonen mit. Da meine Tochter nicht als Patient aufgebommen wurde und sie aber genauso hohes Fieber hatte, bekamen sie und ich, die ebenfalls die Grippe hatte, nichtmal Ibufrofen o.ä.

Die zwei Tage kam kein Arzt, ich bat um ein Antibiotikum für meinen Sohn, welcher schon seit 2 Wochen unter sehr hohem Fieber litt, aber es wurde verneint. Da er aufgrund seines DiGeorge Syndroms immer wieder mit bakteriellen Infekten zu kämpfen hat, benötigt er dringend Antibiotika. Ich habe uns entlassen lassen und ihm zu Hause ein AB gegeben. Einen Tag später ging es ihm schon besser.

Mein Fazit: Wenn man überhaupt einen Arzt sieht, hat dieser keine Ahnung. Auf die Mutter wird nicht gehört! Schon damals nach meiner Entbindung in der damaligen Wedauklinik kam nie ein Arzt auf die Idee, daß er einen Gendefekt haben könnte, trotz häufiger Krämpfe! Diese sollten hellhörig machen, u.a. bei zu leichtem Geburtsgewicht und Mindergröße.

Nie wieder Sanaklinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärzte mit Schlechten Deutsch)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Diagnose die Richtig war)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Etwas gutes gibt es nicht
Kontra:
Keine Diagnose die richtig war
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir meine Töchter und ich sind mit der Klinik nicht zufrieden diese Klinik würden wir keinem empfehlen Ärzte mit schlechten Deutsch Kenntnissen keine Diagnose die gestimmt hat.

Gewalt im Kreissaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Meisten Schwestern der Station waren sehr nett
Kontra:
Die asiatische Hebamme
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kann es schon Gewalt im Kreissaal nennen!

Meine erste Geburt war schrecklich. Ich fand es schlimm genug, dass meine Wehen schon 3 Tage vor Entbindung angefangen haben und ich nicht ernst genommen wurde. Ich hätte ja nichts.
Leider traf mich der Schichtwechsel und ich bekam eine asiatische Dame die alles andere als nett war! Wie man so jemanden überhaupt an Patienten ranlassen darf, ist mir echt ein Wunder. Einfühlungsvermögen gleich null!!
Mir ging es schlecht und sie war so unfassbar frech.
Sie hat nichtmal meinen Freund angerufen als es dann fast so weit war, dass musste ich selber machen (obwohl ich fragte).
Ich musste kurz vor den Presswehen zur Toilette und wollte das sie mich von der PDA abmacht, tat sie nicht. Meinte dann: sie müssen nicht zur Toilette das ist bloß ihr Kind!
Nachdem ich dann auch etwas patzig wurde machte sie mich los. Ich durfte nicht mehr entscheiden wie ich gebären will und sie zwang (!!!) mich auf der linken Seite zu liegen, die am schmerzhaftesten war. Während den presswehen fluchte ich sehr oft und ich wurde von ihr angemault, dass ich doch bitte mal meine Zunge zügeln sollte.
Ich wusste nicht wirklich wie pressen ging und sie war sehr sehr grob und aggressiv in meinem Intimbereich zugange und tat mir extrem weh! Meinte nur, ich solle doch dahin pressen und doch endlich mal was tun. Keine Ahnung wie dieser Mensch überhaupt den Beruf der Hebamme ausüben darf!
Von der Ärztin bekam ich nur den Satz zu hören: tut mir leid, sie ist vom alten Eisen. Alles klar, vielen Dank für diese schreckliche Geburt!
Ich könnte noch so viel mehr schreiben, dass war nur ein sehr kleiner Einblick mit dieser netten Hebamme.

Das positive an dem Krankenhaus sind einzig und allein die Schwestern von der Station die immer nett und hilfsbereit waren und die Hebamme im Nachtdienst die mich super unterstützt hat.

Ich empfehle aber niemanden dort sein Kind zu gebären. Das schönste der Welt wurde für mir zum schlimmsten Erlebnis. Danke!

Ich kann wieder gehen und meine Hände normal bewegen.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz hoher Belastung immer freundliches Pflegepersonal und beste chirurgische Leistung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose im HWS-Bereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes und freundliches Ärzte- und Pflegeteam.
Beste medizinische Versorgung und Pflege.

Verlauf:
Montag: Ambulante Vorstellung mit heftigen Lähmungserscheinungen an Händen und Füßen.
MRT, Diagnose.

Donnerstag: Stationäre Aufnahme, OP-Aufklärung, Vorbereitung

Freitag: Geplante OP C5/C6. Es wurde dann etwas mehr ...
Ca. 10 Std. nach Narkoseeinleitung wieder wach.
Nervenwurzeln freipräpariert, Stenose ausgeräumt und HWS begradigt mit Teilresektion C5 und Einsatz eines Palacosspans, Versteifung von C3 bis C7.
Übernachtung auf Intensiv.

Samstag: Verlegung auf Normalstation. Ich spüre meine Hände und Füße wieder, und kann wieder besser laufen.

10 Tage nach stat. Aufnahme entlassen.

6 Monate Halskrause tragen. Physio- und Ergotherapie, Reha.
Essen mit Messer und Gabel sowie den aufrechten Gang wieder erlernen/trainieren.

Danach - alles wieder normal.

Absolut zufrieden!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (der renovierte Teil ist super)
Pro:
Menschlicher, kompetenter Umgang mit Patienten
Kontra:
Renovierungsstau
Krankheitsbild:
Hysterekromie / LASH
Erfahrungsbericht:

Man darf sich vom Äußeren der Klinik nicht irritieren lassen. Die Behandlung ist insgesamt gut. Ich bin operiert worden und kann sagen, dass sowohl von ärztlicher als auch von pflegerischer Seite alles sehr gut gelaufen ist. Da ich selber aus dem Gesundheitswesen komme, bin ich durchaus kritisch und kann die Gynäkologie absolut weiterempfehlen.
Bin von Fr. Dr. Schwödiauer operiert worden und bin absolut begeistert- nicht nur fachlich, auch menschlich. Das ganze Team, aber auch die Anästhesie, war super im Umgang mit mir als Patientin.

Überzeugendes Konzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Januar bis März in der Tagesklinik D26 in Behandlung. Vom ersten bis zum letzten Tag fühlte ich mich dort gut aufgehoben. Das Pflegepersonal war aufmerksam, zuvorkommend und sehr freundlich. Jede Frage wurde ausführlich beantwortet. Die Behandlung fand im Rahmen von Gruppen- und Einzeltherapie statt. Es wurde ein Angebot für Körper und Seele angeboten. Leider sind aufgrund von Erkrankungen des Personals einige Therapien ausgefallen. Das Pflegepersonal hat versucht, diese durch ein Ersatzprogramm auszufüllen. War die seelische Verfassung nicht gut, wurden Einzelgespräche mit dem Pflegepersonal oder auch den Therapeuten durchgeführt. Hierfür stand auch ein Ruheraum zur Verfügung. Die Betreuung durch die Ärzte erfolgte engmaschig. Auf jede noch so kleine Unregelmäßigkeit wurde direkt reagiert. Zu den Aktivitäten gehörten auch gelegentliche Ausflüge oder das gemeinsame Kochen und Backen in der stationseigenen Küche am Freitag. Das gebotene Frühstück war ausreichend, die Brötchen lecker. Für Patienten mit Nahrungsmittelproblemen wurden besondere Mahlzeiten zur Verfügung gestellt. Das Mittagessen war für ein Krankenhaus in Ordnung. Es gab nur wenige Beanstandungen. Es war immer Obst und Nachtisch in ausreichender Menge vorhanden. Zuletzt muss ich noch erwähnen, dass die Räumlichkeiten derzeit renoviert werden. Ich habe in der psychosomatischen Tagesklinik D26 nur gute Erfahrungen gemacht und würde immer wieder dort hingehen. Das Konzept hat mich überzeugt. Vielen Dank an das Team der D26.

notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unkompeten Arzt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (einfach nur geschmacklos)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (vermutlich ununqualifiziert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Notaufnahme nach einem Unfall wurde meine Frau in Sana Kliniken gebracht,nach Auskunft der Polizei mit leichten Verletzungen,Bei meiner Ankunft in der Klinik sollte ich vor der Notaufnahme auf einen Arzt warten.Dann kam ein Arzt im grünen Anzug der mit der begleiteten Schwester wohl spässchen hatte,gab mir die Hand und sagte herzliches Beileid,so fiel geschmacklosigkeit ist mir mein Leben noch nicht vorgekommen.es ist traurig das ein Mensch nichts mehr wert ist dieser sogenannte Arzt oder vielleicht Fleger ist nur eine traurige Gestallt der keinerlei Gefühle hat.Dieses Krankenhaus würde ich auf keinen Fall weiterempfehlen

"In den besten Händen"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier ist noch mehr Personal von Nöten um die Quantität der Therapien zu gewährleisten.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Renovierungsstau Haupthaus. Ab April Umzug in frisch renovierte Tagesklinik.)
Pro:
Sehr einfühlsames und kompetentes Fachpersonal.
Kontra:
Renovierungsstau im Haupthaus. Ab April Umzug in frisch renovierte Tagesklinik.
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 21.01. bis zum 21.03.2019 stationär in der Sana Kliniken Duisburg Station D16 Phsychosomatik untergebracht und habe mich sehr gut aufgenommen gefühlt. Das komplette Behandlungsteam ist gerade in der Stabilisierungsphase von großer Kompetenz und sehr einfühlsam. Besonders hervorheben möchte ich die Empathie der Physiotherapeuten, die immer eine gute Lösung gefunden haben. Ich habe immer den Eindruck gewonnen, dass sich das komplette Team untereinander überragend kommuniziert und die einzelnen Behandlungsschritte perfekt aufeinander abstimmt.
Schade ist, dass auf Grund der nicht immer ausreichenden Personalbesetzung einiges ausgefallen ist.
Dies ist allerdings nicht den Mitarbeiterinnen/n geschuldet, sondern nach meinem Eindruck den wirtschaftlichen Interressen des Krankenhauses und den Krankenkassen.
Die Phsychosommatik befindet sich bis Ende März im Haupthaus und wird Anfang April 2019 wieder in die frisch renovierte Tagesklinik umziehen.
Die Behandlung/Therapie ist Dank der sehr guten Ärzte/innen und den Phsychologinnen bei mir sehr positiv verlaufen. Ich empfehle die Sana Kliniken daher uneingeschränkt für alle Patienten mit gleichem Krankheitsbild und bedanke mich nochmal für
diese schöne und aufschlussreiche Erfahrung.

Professionelle Behandlung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirnaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Tage zu einer Nachembolisation eines Hirnaneurysmas in der Neuroradiologie. Ich fühlte mich sehr gut betreut. Der Eingriff verlief, wie in den letzten Jahren auch schon, ohne Komplikationen. Das Ärzteteam sowie auch die Pflege, sowohl auf der Intensiv als auch auf der Normalstation ist sehr emphatisch und professionell. Nicht umsonst komme ich immer wieder von Hannover in die Sana Klinik nach Duisburg zur weiteren Behandlung. Auch die oft angeführten hygienischen Mängel auf den Stationen kann ich nicht bestätigen.

Hervorragende Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, gute Zimmer, sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft, Kaiserschnitt wg. BEL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer FG am 02.01.18, war ich in der Folgeschwangerschaft mehr als ängstlich. Immer, wenn ich dachte, es sei was nicht in Ordnung (fast sehr oft vorkam), bin ich ins Sana Klinikum gefahren, um abklären zu lassen, dass mein Baby gesund ist. Und obwohl ich auch oft wegen Kleinigkeiten da war, war das Team von Hebammen und Ärzten immer verständnisvoll und konnte mich beruhigen.

Da unsere Tochter während der gesamten SS in BEL lag, wurde ich auch bezüglich eines Kaiserschnitt beraten.

Am 16.11.18 wurde dann der geplante Kaiserschnitt durchgeführt und ich bin mehr als zufrieden. Die Ärzte, Schwestern und Hebammen waren sehr freundlich und ich würde sehr gut behandelt und betreut. Auch unsere Tochter wurde hervorragend behandelt und wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.

Ich kann sowohl die Gynäkologie, als auch die Geburtshilfe dort nur empfehlen und würde jederzeit wieder im Sana Klinikum Duisburg entbinden wollen.

Eine enttäuschende Erfahrung in vielerlei Hinsicht / grobe Behandlungsfehler

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Insgesamt (auch ohne Emotion) sehr schlecht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Abbrüche und Schmutz an vielen Stellen)
Pro:
Die Behandlung auf der Intensivstation
Kontra:
Die Behandlung auf anderen Stationen
Krankheitsbild:
Schädelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde nach einem Sturz daheim in die Klinik gebracht und dort neurologisch behandelt.

Primär fand die Behandlung auf der Intensivstation statt, mit der wir sehr zufrieden waren, und dann sekundär auf der Station A22, die bei uns maßlos durchgefallen ist.

Meine Familie und ich sind selber in der Gesundheits- und Pflegebranche und konnten teilweise unseren Augen nicht glauben, was geschah.

Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, dass zwischenmenschlich das Personal absolut unterpriviligiert agiert (Versorgung und Pflege), aber auch Beweise dafür, dass fachlich nicht einwandfrei methodisch behandelt worden ist, was letztendlich zum Versterben führte. zB wurde er nach einem Sturz im KH zurück ins Bett gelegt, anstatt ein CT zu machen, obwohl er bereits eine Schädelfraktur hatte.

Wir können von der Sanaklinik (außer der Intensivstation) nur abraten. Der äußere Eindruck spiegelt sich im Inneren bei zahlreichen Faktoren leider wieder.

Tolle Klinik, tolles Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (derzeit im Umbau, daher teilweise Platzprobleme)
Pro:
Regelmäßiger Infoaustausch unter den Therapeuten. Somit sind diese jederzeit über den aktuellen Zustand der Patienten informiert und können gezielt reagieren.
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Februar/ März 2019 als Patient in der psychosomatischen Tagesklinik. Habe mich dort sehr wohl gefühlt. Problemlose, unkomplizierte Aufnahme, Pflegeteam und Therapeuten sind super, sehr einfühlsam. Kleine Patientengruppe mit 12-14 Personen.Gutes Therapieprogram mit ausreichenden Freiräumen. Hat man akute Probleme oder einfach nur einen schlechten Tag, so wird seitens des Pflegeteams und der Therapeuten flexibel darauf reagiert.
Ich kann diese Tagesklinik jedem Patienten mit psychosomatischen Problemen ausdrücklich empfehlen.
Ich bin gerne dort gewesen und würde bei akuten Problemen sofort wieder diese Klinik aufsuchen.

Notaufnahme

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Beschwerden in der Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Beschwerden in der Schwangerschaft suchte ich die Notfallambulanz auf. Zügig wurde ich durch einen diensthabenden Arzt untersucht. Herr Lindner war bei der Untersuchung sehr gewissenhaft und kompetent. Ich fühlte mich medizinisch bestens betreut. Zur weiteren Abklärung wurde ich in der Gynäkologie des KH stationär aufgenommen. Das gesamte Personal war durchgängig sehr freundlich und bemüht. Ich kann das KH uneingeschränkt weiterempfehlen. Nochmals herzlichen Dank an das gesamte Team.

NEUROCHIRUGIE ZU EMPFEHLEN FREUNDLICHKEIT DES

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Erfahrungsbericht:

Von Ärztlicher Seite keine Beanstandung super Arbeit ud sehr Freundlich
Station ,Schwestern und Pfleger freundlich aber überfordert

Essensqualität Mangelhaft in einer Woche nicht einmal das bekommen was man bestellt hat teilweise Essen von anderen Patienten
Essentablets verschmutzt
Wenn man eine Nacht nach der OP auf einer Wachstation war und wieder auf die Aufnahmestation kommt sind die pers Sachen aus den Schränken geräumt und das Zimmer neu belegt
Also würde die Klinik nur zur OP EMPFEHLEN

Leistenbruch Sana Kliniken Duisburg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Know How, Pflege, Sauberkeit
Kontra:
n/a
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin aufgrund meines Leistenbruches ins Sana Kliniken gegangen. Ich hatte Freitags die Voruntersuchung und direkt am Montag die OP. Alles sehr gut verlaufen. Dr. Hassan Al Assi kam danach vorbei um zu schauen ob alles OK ist. Ich bin sehr zufrieden und besonders die GuK w/m sind sehr lieb. Auch das Essen fand ich sehr lecker. Auf jedenfall zu empfehlen!

1 Kommentar

KDU am 06.02.2019

Sehr geehrte(r)JulijanP,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden sind.

Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

tolle Betreuung in der Risikoschwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich und menschlich super begleitet
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochrisikoschwangerschaft
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfall in der 24. ssw und trotz heikler Situation behielt das gesamte Team die Nerven! So konnte ein Notfallkaiserschnitt abgewendet werden. Unfassbar konnte die Schwangerschaft daraufhin bis zum geplanten Kaiserschnitt erhalten bleiben.

Dabei betreute mich das Team des Kreißsaals, sowie das Team der Wöchnerinnen-Station super! Ich wurde psychisch wie physich umsichtig begleitet, wodurch ein Aushalten der Situation wesentlich erleichtert wurde. Auch die Frühchen-Station wäre jederzeit bereit gewesen für den kleinen Knirps und ließ mich das wissen. Auch das eine kleine Geste, die aber zu großer Beruhigung beitrug!

Auch während der OP und in der Zeit danach fühlte ich mich genaustens beobachtet. Alle waren bestrebt, mich so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu stellen, mir dabei aber auch Zeit für mein eigenes Tempo einzuräumen.
Auf größere Maßnahmen, wie zum Beispiel Bluttransfusionen wurden ich frühzeitig vorbereitet und meine Wünsche und Ängste dabei immer respektiert und berücksichtigt.

Die Frühchen-Station hat ebenfalls hervorrande Arbeit geleistet. Wachsam haben sie lieber ein Auge zu viel, als eins zu wenig auf unser Kind gehabt. Dabei durfte ich zu jeder Zeit mein Kind besuchen und es wurde mir sogar ermöglicht, im Krankenbett zu ihm gefahren zu werden. Alle Fragen und Ängste wurden mitfühlend, aber realistisch besprochen, damit uns klar war, was kommen könnte.

Natürlich wartete ich hier und da mal, wenn ich von A nach B geschoben werden sollte. Aber was hat man bettlägrig denn groß vor? Auch das Essen war nicht immer nach meinem Geschmack, aber man ist ja schließlich nicht im Hotel, sondern soll genesen.

Fachlich und menschlich hätte ich mir keine bessere Klinik für diese sehr spezielle Zeit wünschen können und bin meinem Arzt und meiner Hebamme äußerst dankbar für die Empfehlung!

Tausend Dank an Herrn Professor Dr. Schmidt und sein tolles Team! Mit Sicherheit hätten andere Krankenhäuser nicht so besonnen und ruhig reagiert!

1 Kommentar

KDU am 06.02.2019

Sehr geehrte Eis4,
vielen Dank, dass Sie sich für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus so viel Zeit genommen haben. Wir freuen uns sehr, dass Sie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden mit der fachlichen und menschlichen Begleitung durch das interdisziplinäre Team unseres Perinatalzentrums, bestehend aus Geburtshilfe und Kinderklinik.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an Prof. Schmidt und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der von Ihnen genannten Bereiche weiter. Ihnen und Ihrem Baby wünschen wir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Bandscheibenschäden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Überall viel zu lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Viele Bereiche vergammelt alt.)
Pro:
Vom Neorochirurgen wurde mir sehr geholfen.
Kontra:
Die Matratzen
Krankheitsbild:
Bandscheibenschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2.Etage.
Die Matratzen sind eine Zumutung.Knochenhart und völlig durchgelegen. Ich lag zum Teil trotz Matratze auf dem Bettgestell. Und das für Rückenkranke.
Die Toiletten, Wände und Böden sind vergammelt und abgenutzt.
Hier soll ein Kranker eigentlich genesen.....Unmöglich !!!
Fernseher funktionieren nicht.
Personal stark unterbesetzt.
Ich musste nach dem Aufwachen im Aufwachraum noch eine Stunde bis zur Abholung warten.

1 Kommentar

KDU am 06.02.2019

Sehr geehrte(r) Alabasta,
vielen Dank für die Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Versorgung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Unser Team des Beschwerdemanagements steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0203-733-1604 für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch per E-Mail in Verbindung setzen unter [email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Das Drama Sana Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
2!!!! Schwestern, 1!!! Pfleger
Kontra:
Sauberkeit, kaputte Zimmerdecken, fehlende Informationen, Empathielosigkeit, fehlende Organisation, Gleichgültigkeit ggü.dem Patienten,
Krankheitsbild:
Gallensteine-Gallenkolik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn ich einige Bewertungen lese, denke ich, dass die Schreiber bezahlt wurden.Zur Sache:
Meine Freundin wurde nachts um 2 als Notfall eingeliefert.Nach der Behandlung mit Verdacht auf Herzinfarkt,wurde auf unseren Einwurf ein Ultraschall mit Verdacht Gallenkolik durchgeführt.Dies wurde bereits bei Einlieferung, auch von den Sanitätern, mehrmals erwähnt.Wir sollten noch bis 3.00/4.00 Uhr zur Beobachtung bleiben,morgens um 8.00 Uhr!!wieder in die Chirurgische Ambulanz zur Weiterbehandlung kommen.Nach dem Einwurf,dass weiterhin Schmerzen vorhanden seien,wurde stationär aufgenommen-das Drama nahm seinen Lauf!Gastrologie keine Betten-Aufnahme auf der Neurologie.Keine weitere Untersuchung,Info,dass eine Spiegelung des Gallengangs durchgeführt werden müsse.Termin 2-Tage später,bis dahin 4mal am Tag Blutdruck messen und Blutabnahme wegen Zucker?Am Tag der terminierten Spiegelung nüchtern bis gegen 15.00.Auf Nachfrage die Info, dass die Spiegelung noch einen Tag verschoben werden muss,der Oberarzt habe keine Zeit gefunden.Unglaublich.Ohne Nachfrage,keine info gekommen.Am nächsten Tag konnte die Spiegelung,aufgrund körperl.Probleme,nicht durchgeführt werden.Ein neuer Termin mit Vollnarkose wurde terminiert,bei dem direkt Steine im Gallengang entfernt werden sollen. Wieder nüchtern bleiben,bis,wiederum auf Nachfrage,die Info kam,es sei falsch geplant worden,es werde auf den nächsten Tag verschoben.Am Abend wollte eine Schwester einen Einfluss verabreichen,da am nächsten Tag eine Darmspiegelung durchgeführt werde.Unglaublich.Dann wurde der seit einer Woche im Arm verbliebene Zugang entfernt um am nächsten Tag einen neuen zu legen.Die diensthabende Schwester schüttelte nur den Kopf.Die Spiegelung wurde nach einer Woche endlich gemacht.Termin ab 8.00, Abholung um 10.00 Uhr.Wieder auf der Station um 14.00.Bis 18.00 kein Bericht zur OP, kein Essen, Trinken.Auf Frage die Info, dass bis zur Visite am nächsten Tag nicht gegessen werden soll.Arzt habe heute keine Zeit. Forts.folgt.

Ärztliche Kompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Leberzystenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner Nierenerkrankung mussten umfangreiche Voruntersuchungen durchgeführt werden, um verantwortlich operieren zu können. Das Ergebnis der OP entsprach meinen Erwartungen und die Nachbereitung verlief zu meiner vollsten Zufriedenheit. Die gesamte Ärzteschaft sowie das Pflegepersonal waren sehr dem Patienten zugewandt. Alle meine Fragen wurden umgehend und für mich verständlich beantwortet.
Ich fühlte mich während der gesamten Dauer meines Klinikaufenthaltes sehr gut in der Klinik aufgehoben.
Danke dafür!!!!

Kein menschenwürdiger Umgang mit Patienten, Qualität mieserabel

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Keine Organisation, keine Sauberkeit, ganz mieserabel
Krankheitsbild:
Infekt mit Ausschlag und starken Kopfschmerzen, Zittern
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war in der Neurologie. Nach einer Woche haben die es nicht geschafft, endlich laktosefreie Lebensmittel vorzulegen. Nach der Verlegung in eine andere Etage kam das Esssnstablett in der früheren Station an und meiner Mutter wurde lediglich eine Scheibe Brot serviert. Meine Mutter hatte Schwindelanfälle, die Schwestern waren nicht bereit, das Tablett von unten zu holen. Insbesondere eine Schwester, blond, lange Haare, war ständig schlecht gelaunt und dermaßen unfreundlich zu den Patienten, dass es schon unverschämt war. Als die Zimmernachbarin hinfiel und meine Mutter nach den Schwestern rief, hieß es von Seiten dieser Schwester, Sie habe der Mitpatientin zu helfen. Das ist nicht Aufgabe der Mitpatientin. Was ist mit der Haftung, wenn da etwas passiert? Faule Person! Wer nicht in der Pflege arbeiten will, sollte es lassen. Pflege ist auf der Station gleich null.

Meine Mutter sollte zum CT, man wollte ihr keine Begleitperson zur Seite stellen. Dabei war meiner Mutter schwindelig. Sie ist über 70. Das geht nicht!

Nie wieder Sana!

Vielen Dank

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 27.10.2018 kam ich als Notfall in die Sana Klinik Duisburg - dank eines umsichtigen Notarztes.
Wurde noch am selben Tag operiert - Aneurysma im Kopf. Mein Dank gilt meinem Operateur Dr. Bläser und seinem Team.
Nach 4 Wochen Intensiv und 4 Wochen Frühreha in der Sana Klinik sitze ich jetzt zu Hause und warte auf meine Anschlussreha.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Teams der Intensivstation und dem Team der Frühreha um Dr. Papadoupolus bedanken, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man bei der Diagnose so glimpflich davonkommt.

Überraschend gut!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Stationsteam, Wifi
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich bei der größten Suchmaschine sehr viel schlechtes gelesen habe verfasse ich hier meine eigene Kritik.

Die Klinik bietet gemischte Ausstattungen. Manche Stationen sind recht alt, manche wiederum augenscheinlich saniert worden. Das Essen ist gut, das Cafe sehr schön und das kostenlose WiFi mit knapp 4MB/s erstaunlich schnell!

Das wichtigste ist natürlich die medizinische Versorgung. Diese ist, aus meiner eingeschränkten Perspektive betrachtet, sehr gut. Jedenfalls fühlte ich mich zu jederzeit vollständig informiert und gut behandelt. Den Ärzten hier vertraue ich und werde wiederkommen :)

bin sehr positiv überrascht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung durch Ärzte und Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch / Schenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine große Angst ins Krankenhaus zu gehen, nachdem was man so allgemein über Krankenhäuser hört. Doch ich wurde sehr positiv überrascht. Über die Patientenaufnahme bis zur Entlassung. Ärzte der Chirurgie und Anästhesie Ärzte haben mir durch ihr Können und Menschlichkeit meine Ängste weggenommen. Ich fühlte mich tatsächlich sehr gut aufgehoben!!! Die Krankenschwestern gaben ihr Bestes um nicht nur mich sondern selbstverständlich auch andere Patienten gut zu versorgen. Ich hatte den Eindruck und so behandelten mich mir Ärzte und Krankenschwestern, dass sie sich gut um den Patienten kümmern. Vielen Dank!!!

Absolut empfehlenswert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals
Kontra:
Keine Grünfläche
Krankheitsbild:
Entbindung nach vorheriger Einleitung SGA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfangs war ich ein wenig enttäuscht in Duisburg entbinden zu müssen und nicht in meinem kleinen geplanten Krankenhaus, da ich Bedenken hatte einfach nur abgefertigt zu werden in einer großen Klinik und der Großteil der Bewertungen auch nicht wirklich für die Klinik sprechen. .

Dem kann ich mich aber überhaupt nicht anschließen !

Ich kann die Klinik für Entbindungen absolut empfehlen und habe mich von Anfang an super betreut gefühlt.
Trotz Einleitung hatte ich eine wunderschöne Geburt mit der, für mich , besten Hebamme die mich betreuen konnte.


Auch die Wöchnerinnenstation war klasse ! Die Schwestern waren bei Fragen immer zur Stelle, haben beim anlegen , wickeln und anderen Fragen geholfen und waren unglaublich freundlich und herzlich. Und das ist Ihnen bei der aktuellen Situation in der Pflege hoch anzurechnen !

Klar, das Essen war nicht prall, aber mal ehrlich - es ist immernoch ein Krankenhaus und keine gastronomische Einrichtung.
Ebenso ist das Klinikgelände nicht geleckt und modern, was bei der Betreuung meines Erachtens aber zweitrangig ist.

Sollten wir ein zweites Baby bekommen, dann definitiv wieder in den Sana Kliniken Wedau !

Danke an das komplette Team !

Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr professionell und freundlich!
Nach der OP sehr gute Beratung und Betreuung!
Die Klinik ist sehr zu empfehlen!

Beschwerde

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Aus dem MRT wurde dann halt Nichts)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Angestellten der Klinik!!!
Kontra:
Eine Angestellte der Klinik!!!
Krankheitsbild:
Krasse Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles absolut Top bis auf eine kleine Nachtschwester die offenbar geil auf Machtspielchen war letzte Woche Donnerstag! Deshalb, gerne nie wieder!!! Freundliche Grüße

Nur ein Patient!!!

Sehr gute Ärzte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 5.11.2018 sollte ich an der Leiste (Leistenbruch) operiert werden und wurde zügig aufgenommen. Die Vorsorgeuntersuchung und die Operation verliefen reibungslos und die nachträgliche Behandlung war super. Ich wurde behandelt, als wäre ich ein Privatpatient. Die Ärzte waren dabei sehr sympathisch und haben sich sehr gut um einen gekümmert. Dabei sticht der Oberarzt Dr. med. Hassan Al Assi besonders hervor. Er war sogar nach der Operation jederzeit da und fürsorglich. Einen besonderen Lob an den Oberarzt. Dazu gehören auch die Krankenschwestern und -pflegern, die sich ebenfalls sehr gut um die Patienten kümmern. Ich kann diese Klinik jedem nur weiterempfehlen.

ein sehr gutes eingespieltes TEAM.

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
weiter so
Kontra:
Krankheitsbild:
NARBEN BRUCH
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

guten tag,

hier mit will ich mich sehr bedanken für meine stattionere
behandlung. ich wurde am 31.10.2018. operiert.
und wurde am 04.11.2018. entlassen.

vorallem will ich sagen ich bin gesetztlicher kassen patient. ich habe mich in der zeit wo ich im krankenhaus
in behandlung war gefragt ob die mich falsch verstanden.
ob ich privat versichert bin.

ich bin sehr gut aufgennommen worden. wurde wie ein privat patient behandelt.

ich bin am 31.11.2018. operiert worden mein op ist sehr gut verlaufen. laut mein arzt.
stellen sie sich vor seit dem op tag ist der arzt

sorry der OBER ARZT jeden tag bis zur meiner entlassung
2 mal am tag zu meinem zimmer gekommen und gefragt wie es mir geht.

also ich will jetzt nicht übertreiben,
aber ich jetzt so sagen ich wurde wirklich sehr sehr
gut behandelt.

ich will noch was sagen ich wurde in meinem ganzen leben mehr als 10 mal in krankenhaus behandlungen
gehabt. dieses krankenhaus ist für mich das beste krankenhaus in meinem augen und habe es auch von mit anderen patienten gesprochen und die alle waren natürlich der gleichen meinung.

ich will mich noch mal herzlich an dem krankenhaus
bendanken, vorallem der station 32 und
dem oberarzt der sich wirklich nicht mal als oberarzt
abgibt.

mfg K.T

Mehrfache Behandlung mit beste Ergebnis

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Professionalismus, gute Organisation, Aufmerksamkeit, Sauberkeit
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Arteriovenose Malformazionen, Fehlbildung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte den Teams der Klinik in meinem eigenen Namen danken als
Behandlungsorganisator sowie die Eltern Gregory A. (Russland)., 10 Jahre alt,für die Rettung  und Behandlung, für einzigartig
ausgeführte Operation und besondere
die Einstellung aller Klinikmitarbeiter und
persönlich an den Dr.med. Professor Fr. Brassel, Dr.Med. T. Rosenbaum, Chefarzt Dr.ned.H.Matzdorf . Ich möchte die hohe Professionalität des gesamten Klinikenteams und die hervorragende Organisation der Behandlung hervorheben .An meier Meinung nach Sana Klinikum Duisburg ist eine aus die besten Kliniken  in Deutschland, in der Spezialisten auf höchstem Niveau arbeiten.

charm der 80ziger

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (mit sternchen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (etwas träge)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (charm der 80 ziger,zimmer dringend renovierungsbedürftig ,spaziermöglichkeiten wäre toll (park?))
Pro:
dr al assi und seine kollegen
Kontra:
verpflegung
Krankheitsbild:
magengeschwürdurchbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

hervorragende ärzte,top personal,trotz stress immer freundlich,hohe fachliche kompetenz

Einfach phantastisch!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandt, verständnisvoll, kompetent, freundlich
Kontra:
Da gibt's nichts
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorbehaltlos zu empfehlen. Von der Patientenaufnahme über den Kreisssaal, Anästhesie, Station, Servicekräfte, Ärzte bishin zum Chefarzt... Alle unglaublich freundlich, kompetent und bemüht.
Der Chefarzt nimmt übrigens seine Chefvisite noch ernst und delegiert sie nicht an den Oberarzt. Manchmal schaut er auch zweimal am Tag nach seinen Patientinnen, wenn es Probleme gibt.
Ein tolles Team, exzellente Entbindungssbteilung. Hier hört man den Wöchnerinnen noch zu.
Auch ein riesen Lob an die Schwestern und Stillberatung. Es ist wirklich IMMER jemand ansprechbar. Egal wie viel Stress ist und man nimmt sich Zeit.
Würde ich noch ein Kind bekommen, würde ich definitiv wieder da entbinden.
Danke nochmal für alles. Ganz ganz herzlichen Dank!

Super Ärzte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (war ja nicht im Hotel)
Pro:
med. u. pers. Betreuung
Kontra:
Überlastung der Pflegekräfte
Krankheitsbild:
Darmentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich bin mit einer starken Darmentzündung eingeliefert worden(3Wochen zuvor bereits 1wöchiger Aufenthalt bei einem anderen Träger),Aufnahme und diagnostische Maßnahmen habe ich als sehr kompetent empfunden und wurde in den entsprechenden Abteilungen freundlich behandelt. Während des Aufenthalts von 10 Tagen, vor und nach der OP, war ich begeistert darüber, wie fürsorglich Oberarzt und Assistenzarzt sich darum bemühten, das ich auf die Beine kam und auch psychisch stabil blieb;immer ein freundliches Wort und ein offenes Ohr. Einziger Makel, das Haus ist in die Jahre gekommen und Duschen in einer so kleinen Nische ist schwierig, ebenso hat man als Patient(wie wohl inzwischen in allen Häusern)das Gefühl, daß das Personal
hoffnungslos überfordert ist,das nimmt Sicherheit(daher nochmals ein besonderer Dank an die Ärzte).

Zum wiederholten Male sehr gut behandelt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, sorgfältig, präzise
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs (HNPCC; Nachsorge)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war heute zu einer ambulanten Gastroskopie und Ileokoloskopie. Das Vorgespräch vor drei Tagen war zwar Routine (es war meine ca. 20. Untersuchung dieser Art), dennoch wurden alle relevanten Informationen noch einmal mitgeteilt und mir Zeit gegeben, Fragen zu klären.
Am Tag der Untersuchung wurde ich nach dem Abgleich meiner Patientendaten im sogenannten Interdisziplinären Wachbereich (2 Bett-Zimmer, beim späteren Aufwachen war kein anderer Patient darin) schon nach wenigen Minuten abgeholt.

Die Assistentinnen im Behandlungsraum waren super freundlich und erläuterten ruhig und genau die Schritte der Vorbereitung, die anschließende Wartezeit auf die tatsächliche Untersuchung war völlig im Rahmen.
Auch die Chefärztin - die das Vorgespräch geführt hatte - war wie gewohnt freundlich und strahlte Ruhe aus.

Die Untersuchung selbst bekam ich dank einer Sedierung nicht mit.

Später wurde ich im Aufwachraum nach einer Ruhephase noch mit einem Sandwich versorgt, die Chefärztin erläuterte kurze Zeit später das Untersuchungsergebnis, erneut präzise, ruhig und auf Fragen eingehend.

Ich empfand die Behandlung, das Personal, die Betreuung als optimal. Vom Betreten des Krankenhauses bis zum Verlassen vergingen nicht einmal dreieinhalb Stunden.


In den siebzehn Jahren, die ich zu diesen Untersuchungen in dieses Klinikum gehe, sah es in fast allen Fällen (dass ein Klinikalltag über so viele Jahre hinweg manchmal mit Umbauten, Umstrukturierungen oder Wartezeiten einher geht, ist aus meiner Sicht normal. Behandelt wurde ich jedenfalls immer sehr gut) ganz genauso aus. Derzeit klappt die Organisation aber ganz besonders gut.

Ein ganz großes Lob und Dankeschön an alle, die diesen Untersuchungstag für mich so erleichtert haben.

Dauerlärm für Wöchnerinnen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Lärm / Hellhörigkeit / Intransparenz bzgl. Zimmer-Optionen und Preisstaffelung
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal auf Wöchnerinnen Station, aber: Lärm Tag und Nacht von draußen: irgendein alle paar Minuten wiederkehrendes Hupen/Tuten, das in alle Zimmer des Flügels dringt (17 und weiter abwärts, wir hatten 12). Extrem nervig

Bei Beschwerden über Personal leider nicht ernst genommen worden.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schnelle Untersuchungsabläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch behandelnden Arzt und Schwestern / Pflegern auf Station 21 Top
Kontra:
Stellvertrende Pflegedienst Leitung nimmt Anliegen und Beschwerden nicht ernst
Krankheitsbild:
Wasser in Lunge, zu hohen Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal super freundlich und hilfsbereit, Ärzte geben sich sehr große Mühe bei der Diagnose Stellung und Aufklärung.
Stellvertretende Pflegedienst Leitung nimmt leider Gespräche und Beschwerden von Angehörigen nicht ernst und versucht es zu verharmlosigen.

1 Kommentar

Mona779 am 28.09.2018

Beschwerden handelten sich um Daten die leider weitergetragen wurden ohne Erlaubnis des Patienten.

Das Loch

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Bis jetzt alles .
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Als privat Patient muss man sich hier ein zweibettZimmer mit jemanden teilen der nicht Zusatz versichert ist..sprich kein privat Versicherten Station... die Zimmer sind widerlich.. meine Frau muss mit Ekel das Badezimmer betreten weil die Toilette gelb ist (unter anderen). Selbst die kacheln fallen von den Wänden...
Nach 2 Stunden warten immer noch kein Rollstuhl bekommen.. WLAN geht nicht ... nur 1 Fernseher und 2 Gerichte zum aussuchen .. also für jeden privat Versicherten die Hölle.... nie wieder sana Klinik Duisburg!

Nur zu empfehlen!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärtze sind super
Kontra:
Erscheinungsbild der Klinik nicht so toll von außen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2016 mein erstes Kind und nun im August 2018 mein zweites Kind in den Sana Kliniken bekommen. Beide Kinder kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Beim Großen war es ein sekundärer und bei der Kleinen dann ein primärer Kaiserschnitt.

Alle Ärzte waren wirklich super nett. Von den Anästhesisten bis hin zum Chefarzt war ich einfach super zufrieden. Man fühlt sich wirklich in guten Händen und durch die nette und sympathische Art der Ärzte hat man sofort Vertrauen gefasst und sich gut aufgehoben gefühlt.

Auch die Hebammen und die Schwestern auf der Wöchnerinnenstation waren super nett.
Obwohl zu dem Zeitpunkt der Geburt meiner Tochter die Station wirklich super voll war hatte ich nicht das Gefühl, dass die Schwestern überlastet sind.

Ich kann wirklich jedem dieses Krankenhaus zur Entbindung empfehlen.

Prima

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Diagnose und Behandlung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
LIquorverlustsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn war, nachdem in einem anderen Krankenhaus es nicht geschafft wurde eine Diagnose zu stellen, in der Neurologie und Neurochirurgie zur Diagnosenstellung. Innerhalb weniger Tage war es mit Hilfe der Radiologen klar.
Es ging Zug um Zug, trotz üblicher Zeitprobleme. Die Fürsorge der Schwestern und Ärzte war super, auch mir wurde alles genau erklärt. Die anschließende Operation, die der OA selbst gemacht hat ( Blood-patches) verlief optimal. Nach wochenlangen Kopfschmerzen war mein Sohn sofort schmerzfrei. Auch die nachfolgende Untersuchung war zeitnah und ohne Wartezeit., die Mitarbeiterinnen der neurochirurgischen Ambulanz waren sehr freundlich und emphatisch. Alles in Allem waren wir super zufrieden, und können die Abteilungen nur weiter empfehlen.

Mitarbeiter die man einem Arbeitgeber und Patienten nicht wünscht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neuro Chirurgisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Blonde krause Dame in der Aufnahme sehr unfreundlich, insbesondere älteren Patienten gegenüber, die in Vorgängen nicht sofort den Durchblick haben. Zu mir war sie auch direkt unfreundlich, aber komme damit klar. Selbst Zimmernachbarn schildern direkt Ihre unangenehme Erfahrung mit dieser Person. Solche Leute gehören nicht in den Kontakt mit Patienten die u.U ohnehin mit Ihrem Schicksal oder Ihrer schweren Erkrankung genug zu tun haben. Der Aufnahmepfleger ist nett und freundlich. Mit der ärztlichen Betreuung war ich zufrieden. Mehrfach am Tage kommen Ärzte in die Krankenzimmer und erklären auch ausreichend. Das Haus ist alt, aber darauf kommt es nicht an. Schlimm ist, wenn man zu einer schweren OP mit dem Kopf voller Sorgen in das KH muss und als erstes auf diese "nette" Dame trifft. Schämen sollte sie sich!!

2 Kommentare

DieterME1968 am 27.08.2018

Nach der Gewebeentnahme habe ich bei meiner meiner Entlassung einen Termin bekommen zur Befundbesprechung. Ich habe diesen auch vor Ort wahrgenommen, leider war die Histologie aber noch gar nicht da! Das sagt einen dann die Aufnahmeschwester im vorbeigegehen und bleibt nicht mal dafür stehen, lässt mich einfach da sitzen! Was soll das? Die Leute sehen doch wer zur Besprechung kommt und wenn der Befund noch nicht fertig ist, kann man doch mal anrufen oder? Nach fast 2 Wochen liegt die Histologie über die Gewebeprobe immer noch nicht vor. Liebe Patienten, sollten sie eine bösartige Erkrankung vermuten und keine Zeit verlieren wollen, gehen Sie lieber woanders hin! Ich werde mich in diesem Krankenhaus nie wieder behandeln lassen! Denen ist wirklich alles egal!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Unfassbar

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: April2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
s. meinen Bericht
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Mein 91 jähriger Vater wurde wg Verdacht auf Schlaganfall

vom Notarzt des Altenheimes eingewiesen, da er Probleme hatte sein linkes Bein hoch zu heben, er hatte auch Schmerzen in der Leistengegend.
Die Untersuchungen konnten den Verdacht auf Schlaganfall nicht erhärten.
Trotzdem sollte er in eine normale Reha und solange
in der Klinik verweilen.

Mein Vater kam mir sehr krank vor, unruhig,ängstlich auf eine mir unbekannte Weise, irgendwie leicht weggetreten.
Kurzum ich war sehr beunruhigt und fand ihn überhaupt nicht in der Lage eine Reha anzutreten.
Als ich der Ärztin beine Bedenken und Wahrnehmungen
mitteilte, hieß es ,dann können sie ihren Vater sofort mitnehmen.
Er wurde dann mit einem Krankentransport zurück ins Heim gebracht wo er einige Stunden später kollabierte.

Die Klinik in die er dann gebracht wurde stellte sofort fest, das es sich im eine innere Blutung handelte,deshalb auch die Schmerzen in der Leiste
und fehlende Bestätigung des Schlaganfallsverdacht.
Dadurch das die Blutung so spät erkannt worden ist, lag er tagelang zwischen Leben und Tod.
Gott sei Dank hat er überlebt und ist heute wieder fröhlich und munter.

Ich möchte mich hier zu keiner Verbalattacke gegen die Ärztin hinreißen lassen, ich hoffe, sie liest diese Zeilen und lernt daraus!!!

1 Kommentar

KDU am 08.08.2018

Sehr geehrte wuppertalthea,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung Ihres Vaters in unserem Haus nicht zufrieden waren. Gerne würden wir die von Ihnen beschriebenen Sachverhalte intern klären, dies ist jedoch aufgrund der Anonymität dieses Portals nicht möglich. Gerne können Sie hierzu telefonisch Kontakt mit unserem Patientenfürsprecher aufnehmen würden unter 0177/7551645.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Beste Entscheidung, die ich treffen konnte!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gelegentlicher Therapieausfall, aber häufig Ersatztherapien angeboten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kein Hotel, aber man ist ja dort, um gesund zu werden)
Pro:
Mitpatienten! Pflege- und Reinigungspersonal, Therapeuten, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Angsterkrankung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der stationäre Aufenthalt in der Klinik war die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können! Anfangs hatte ich meine Bedenken, doch wenn man sich auf die Therapien einlässt und selbst mitarbeitet, kann man nur gestärkt aus der Zeit herausgehen.
Am meisten geholfen hat mir definitiv der Kontakt und die Gespräche mit den Mitpatienten und das Gruppenklima im Allgemeinen! Das Therapieangebot ist gut, sodass für jeden etwas dabei ist. Bei (häufigem) Therapieausfall wurde sich regelmäßig um Ersatz gekümmert. Das Essen ist gut und die Zimmer in Ordnung, man gewöhnt sich schnell ein. Das Pflegepersonal ist nett, man kann sich jeder Zeit bei Unruhe oder Problemen melden und fühlt sich fast immer ernst genommen. Die Therapeuten sind sehr kompetent. Die Klinik ist gut gelegen und die Umgebung eignet sich gut für Spaziergänge im Wald, auf dem Gelände oder an der Regattabahn.

Ich bin gestärkt und optimistisch aus dem Aufenthalt entlassen worden. Bei Bedarf würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen und kann sie nur empfehlen!

1 Kommentar

KDU am 08.08.2018

Sehr seehrte Sonnenblume0567,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und Ihnen das Angebot an Therapie, Unterkunft, Versorgung sowie die naturnahe Umgebung für Ihren therapeutischen Erfolg sehr geholfen hat und Sie unsere Klinik weiterempfehlen. Ihr Lob für unsere Therapeuten, Ärzte und das Pflegeteam haben wir gerne weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

hervorragende Behandlung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
liebevolle Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
schlechter allg. Zustand, Hüft OP war notwendig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere 81 jährige Mutter wurde auf der Geriatrie von allen Ärzten und dem Pflegepersonal hervorragend betreut. Der Chefarzt ist ein von Herzen guter Mensch und Mediziner. Das Personal ist sehr freunldich. kompetent und zuvorkommend. So eine gute Pflege und Behandlung habe ich noch nie in einem Krankenhaus erlebt. Man kann gar nicht dankbar genug sein, für so eine gute Behandlung.
diese Abteilung bekommt 5 Sterne mit extra Stern

1 Kommentar

KDU am 08.08.2018

Sehr geehrte Sabine3232,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Betreuung und Versorgung Ihrer Mutter in der Geriatrie der Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und das Stationsteam sehr gelobt haben. Gerne haben wir Ihr Lob an den Chefarzt und das Stationspersonal weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Mein(unser)Leben hat sich verändert

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Dort wird man nicht ernst genommen und Assistensärzte wollen Herrgötter in Weiß sein)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Risikomehrlingsschwangerschaft ist Chefsache,doch das war nicht der Fall)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwester A.
Kontra:
Nie wieder dieses KH egal für was
Krankheitsbild:
Mehrlingsschwangerschaft(Risiko)Septis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurde nichts eingehalten was der Chefarzt sagte.Von wegen sie sind Chefsache!!!
Assistenzärzte arbeiten dagegen

Tod meiner Tochter

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Meine Frau und meine Jungs haben überlebt. Schwester A.
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Drillingsschwangerschaft ais sepsis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So 2. Versuch nachdem meine erste Bewertung gelöscht wurde.
Ich kann diese Klinik nicht weiter empfehlen. Ärzte agieren nicht auf Augenhöhe mit den Patienten nehmen diese nicht ernst; es starb meine drillingstochter dort.
Wir haben uns an die Medien gewendet auf der Seite vom sat1nrw Magazin ist unsere Geschichte veröffentlicht worden.

6 Kommentare

Rosa123 am 20.06.2018

Wie oft denn noch?!

(bevor das Verfahren seitens der Staatsanwaltschaft nicht abgeschlossen ist sollten Sie sich strikt hüten solch gravierende Vorwürfe wieder und wieder in die Öffentlichkeit zu tragen - nachher haben Sie selbst eine Anzeige an der Backe!)

  • Alle Kommentare anzeigen

Kann ich nur empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Gruppengespräche , Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 27.6 bis zum 24.8 in den Sana Kliniken mit Depression und Pantikattacken. Die fachliche Beratung und Hilfestellungen in den Gruppengesprächen haben sehr viel gebracht. Bin dankbar für diese Zeit dort. Ich bin ein neuer Mensch geworden mit der Zeit. Mehr selbstbewusssein und die ganzen Probleme erkannt zu haben . Mein großer dank geht an alle Therapeuten und vorallem an Ärztin und Arzt. Die Gruppe war sehr gut, diese haben mich bestärkt wo heute noch Kontakt besteht. Alles andere wie die Zimmer oder essen waren mir zu der Zeit nicht wichtig. Hauptsache die Therapeuten und Pflegepersonal waren zuvorkommt. Danke nochmal!

1 Kommentar

KDU am 08.08.2018

Sehr geehrte(r) Mallorca107,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und danken für Ihr ausdrückliches Lob über Therapeuten, Ärzte und Pflegemitarbeiter. Ihr Lob haben wir gerne an das Team weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Dickdarmkrebs-OP in der SANA-Klinik sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu kompliziert und aufwändig)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Patientenzimmer mit Bad nicht mehr zeitgemäß)
Pro:
Arzt sehr auf Patientenwohl bedacht
Kontra:
Krankheitsbild:
Dickdarmkrebs (Karzinom des Zökums)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Terminvereinbarung mit dem Chefarzt war zeitnah nach Feststellung der Diagnose Darmkrebs möglich. Die anstehende OP wurde schnell terminiert. Die OP erfolgte am festgelegten Tag. Vormittags kam ich ins Krankenhaus. Nach den Vorgesprächen und der Vorbereitung wurde ich mittags operiert. Die Anästhesistin war sehr behutsam und einfühlsam. Die Operation selbst, minimalinvasiv ausgeführt vvom Chefarzt war komplikationslos bei minimalem Blutverlust. Er leistete hervorragende Arbeit. Es wurde nur ein kleiner Bauchschnitt vorgenommen um den erkrankten Darmteil zu entfernen. Die jetzigen kleinen Narben verheilen gut und bereiten wenig Probleme.
Die OP wurde offensichtlich so hervorragend abgeschlossen, dass ich am Abend vom Aufwachraum auf die normale Station zurückgebracht wurde. Der Heilungsverlauf nach der OP erfolgte rasch, so dass ich die Klinik am 9. Tag bereits wieder verlassen konnte.
Fazit: Die SANA-Klinik im Bereich Onkologie wird von mir nach eigener Erfahrung sehr empfohlen.

Gruseligen Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (können wir nicht beurteilen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Können wir nicht beurteilen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Können wir nicht beurteilen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Viel Grün in der Umgebung
Kontra:
Sehr ungepflegt
Krankheitsbild:
Burn out
Erfahrungsbericht:

Eigentlich wollten wir uns nur schon mal die Klinik und das Umfeld einmal anschauen und uns orientieren.Aber so enttäuscht und erschreckt waren wir, nur allein schon vom Außenbereich.Mein Partner sollte in die Tagesklinik gehen und deswegen wollten wir uns informieren. Er hat auch schon einen Besprechung Termin. Den wird er nicht wahrnehmen. Wenn man schon auf dem Parkplatz mit Müll empfangen wird, beim Weg zum Eingang (man muss am Schwesternwohnheim vorbei) von einer traurigen und sehr ungepflegten Wohnanlage und Grünanlage? begleitet wird und der Eisenschrott auch vor dem Eingang liegt, wie soll man sich da den wohlfühlen???? Nein, wir können diese Klinik nicht empfehlen, und wir haben sie noch nicht mal von innen gesehen.

Mein Dank gilt den hervorragenden Ärzten der Neurologie und Radiologie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 / 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Ärzte in der Neurologie und Radiologie
Kontra:
Essen in den ersten Tagen immer etwas schwierig bei veganer Ernährung
Krankheitsbild:
Ruptur eines Aneurysmas, Subarachnoidalblutung m. anschließendem Coiling
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im November 2017 kam ich als Notfall mit einer Subarachnoidalblutung, nach der Ruptur eines Aneurysmas, ins Sana Klinikum. Ich wurde umgehend notfallmäßig operiert und das Aneurysma durch Coils verschlossen. Dank den hervorragenden behandelnden und vor allem operierenden Ärzte, konnte mein Aneurysma vollständig geschlossen und die Blutung gestoppt werden. Nach drei Wochen auf der Intensivstation und einer Woche Normalstation konnte ich das Krankenhaus fast ohne neurologische Ausfälle wieder verlassen. Auch das Pflegepersonal, auf beiden Intensivstationen auf denen ich war, hat sehr zu meiner Genesung sehr beigetragen. Ich bin allen beteiligten Ärzten, Schwestern und Pflegern zu tiefstem Dank verpflichtet, denn es ist nicht selbstverständlich so aus dieser Nummer wieder heraus zu kommen. Ich kann jedem, der in eine solche medizinische Situation kommt wie ich, das Sana nur aus tiefstem Herzen empfehlen. Neurologisch und Radiologisch ist man dort in allerbesten Händen.
Das einzige kleine Manko war lediglich das Essen, da ich vegan lebe. Da das Essen von außerhalb geliefert wird, klappt es mit solchen Extrawünschen nicht auf Anhieb und war auch bei jedem Stationswechsel immer wieder eine Herausforderung. Jedoch war das Pflegepersonal sehr bemüht zu improvisieren, so dass ich letztenendes trotzdem immer, für mich essbares, auf den Teller bekommen habe.

Vor zwei Tagen hatte ich nun meine Kontrollangiographie, auf eigenen Wunsch unter Vollnarkose, war ebenfalls wieder sehr zufrieden und fühlte mich in sicheren Händen. Das Ergebnis der Angiographie spricht ebenfalls für das Sana. Mein Aneurysma ist vollständig geschlossen.

Alte duschen dreckig

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Abteilung wo ich Gelegen habe Neurologie war richtig dreckig die duschen der Boden die Toiletten war richtig alt kaputt !!!!
Das Personal war richtig NETT
SUPER KLASSE aber unterbesetzt

Notaufnahme nur mit Tattü Tatta zu besuchen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Das Allerletzte wenn nur noch das Kapital dort das Sagen hat!!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (frech, pampig, keine ordentliche Begutachtung des Patienten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Lieber Internetrecherche und eigens Gefühl oder Runensteine lesen....)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (das funktionierte da sich alles um einen zentralen Wartebereich befindet.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Empfangsdame, moderne Einrichtung
Kontra:
Unfreundlich, unsauber
Krankheitsbild:
Lungenentzündung, Rippenfellentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Notaufnahme war früher auch mal eine. Heutzutage leider nicht mehr. Nach der Anmeldung wird man zur "TRIAGE" geschickt. Was das heißt erfuhr ich am eigenen Leib. Triade heißt aussortieren. Es ist Mittwoch, meine Hausarzt hat zu, ich wohne im selben Stadtteil der Klinik,....und habe höllische Schmerzen im Brustkorb.
Beim TRIAGE sagte mir die aufnehme Person (weiblich) warum ich nicht beim Hausarzt war? Ich habe alles erklärt...s.o.. Zähneknirschend, unfreundlich, geradezu abfällig wurde ich beäugt, musste Fragen beantworten und durfte in der Wartezone Platz nehmen. Verbunden mit dem Hinweis, dass ich Wartezeit einrechnen müsse. Das war mir doch von vornherein klar, und ich wusste das doch.Ich wollte Klarheit, evtl. durch einen Ultraschall oder Röntgen,.....die Schmerzen trieben mich um, und ich hatte Angst vor der nächsten Nacht.
Aufgerufen wurde ich von einer jungen Assistenzärztin die mich nach meinen Beschwerden befragte. Bis auf abtasten des Brustkorbs blieb es dabei. Sie verwehrte mir eine genaue Untersuchung und bat mir den Schmerztropf an. Bitte? Sie wird den Oberarzt um Rat fragen.
Ich wurde nicht abgehört. Ich sagte das ich Rasselgeräusche beim atmen wahrnehme..... Nix.
Nach einer halben Stunde kam der Arzt selber, fläzte sich in den Stuhl, und sagte mir mit zugewandten Rücken das mein Hausarzt zuständig sein. Ich erklärte wieder meine Situation,...schließlich haben wir ein langes Feiertagswochenende vor uns. Er meinte, das die Notaufnahme nur für Knochenbrüche oder Herzinfarkte da sei!!! Ich war baff. Dennoch schickte er mich zum Röntgen. Nach weiteren 30 Minuten war der Spuk vorbei. Seine Diagnose: Ich soll mal zum Orthopäden!
Hier, in der Klinik verlasse ich mich lieber auf mein Gefühl, und die nachzulesenden Symptome im Internet. Es ist eine Rippenfellentzündung, zu der ich wenigsten abgehorcht hätte werden müssen,....und dazu verabreicht man Antibiotika. Ich nehme Ibu's und ne Wärmelampe und versuche meinen Arzt zu erreichen. SANA-NIE WIEDER!!!

DANKE

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Akromegalie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem bei mir Akromegalie diagnostiziert wurde, habe ich auf Empfehlung eines Arztes Kontakt zur Neurochirurgie des Sana-Klinikums aufgenommen. Von Beginn an war es für mich ausschlaggebend in fachlich guten Händen sein. Dieses Gefühl wurde mir in der Sana-Klinik, trotz einer bemerkbar hohen Stressbelastung des Fachpersonals, vermittelt. Zwar ist der Komfort im Krankenhaus(4 Bettzimmer) nicht auf hohem Niveau gegeben, allerdings war ich mit der Behandlung während meines Aufenthalts zufrieden. Diese Tatsache ist zum einen der Fürsorge und Mühe des gesamten Fachpersonals als auch der Fachkompetenz des behandelnden Arztes geschuldet. Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem gesamten Team herzlich bedanken.

1 Kommentar

KDU am 22.03.2018

Sehr geehrte(r) MMKR,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in der Neurochirurgie der Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns, dass Sie sich fachkompetent versorgt und fürsorglich begleitet gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Neurochirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Desolater Zustände

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe im Grunde keine Beratung erhalten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr unzufrieden. Nur ruhigstellen und nicht einmal eine Visite gesehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schimmeliges Bad, rieselnder Putz von der Decke)
Pro:
Tolle pflege Azubis, nett und Kompetent
Kontra:
Putz rieselt von der Decke, schwarz verschimmelte Bäder, vollkommen überlastetes Personal
Krankheitsbild:
starke Schmerzen und Funktionsausfalls ab der Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 19.01.2018 bin ich wegen starker Schmerzen und eines Funktionsausfalls ab der Lendenwirbelsäule ins SANA Klinikum Duisburg Mit dem RTW eingeliefert worden.

Leider bin ich total entsetzt, was aus diesem ehemals tollen Haus geworden ist. Ich habe 36 Stunden trotzdem Schmerzen keinerlei Diagnostik erhalten, nur ahnungslose Assistenzärzte, einen genervten Oberarzt angetroffen und ein vollkommen überlastetes Pflegepersonal.

Nach 36 Stunden Krankenhaus Aufenthalt habe ich mich selbst entlassen, da ich noch weitere 36 Stunden auf eine Diagnostik warten sollte, ohne zu wissen war mit meinem Rücken und den Schmerzen war. Auch um Schmerzmittel musste ich regelrecht "BITTEN".

Obwohl niemand so recht wusste was mit meinem Rücken war, wurde ich von Bett zu Bett gehievt, auf einen Stuhl gesetzt usw. - es Hätte auch ein Wirbelbruch sein können o.Ä., aber es wurde nur eine junge Frau mit "etwas" Rückenschmerzen gesehen.

Aufgrund dieser Mängel und noch einiger weiterer Vorkommnisse, habe ich mich am 20.01. selbst aus dem Krankenhaus entlassen um mich woanders behandeln zu lassen. Station A21 - Neuro - kann ich daher nicht empfehlen und bin generell maßlos enttäuscht.

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte(r) DeEr_90,
danke für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie nicht zufrieden waren und würden die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse gerne intern klären. Über ein persönlichen Gespräch würden wir uns sehr freuen. Sie erreichen unser Beschwerdemanagement unter 0203-7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

OP wie auf dem Bahnhof

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Konisation vor zwei Jahren dort. Die Voruntersuchungen wurden durch ständige Telefonate des Personals unterbrochen bzw. Gestört. Am OP Tag wartete ich auf meine Abholung auf dem Zimmer, was total unsauber war, das Personal war gestresst und unfreundlich. Mein Mann wartete und wurde nicht informiert. Nach OP keinen mehr gesehen, bis auf den Arzt, der irgendwann die Entlassungspapiere brachte. Mein Mann kümmerte sich, sonst kam niemand. Der gesamte Ablauf war katastrophal! Als mir auf dem WC schwindelig wurde, weil ich bemerkte, dass mir eine dicke zusammen gerollte Tamponade verabreicht wurde, die raus hing klingelte ich nach der Schwester. Sie kam nach ewiger Zeit und zog ein Gesicht. Echt, hier nie mehr!!! Schmerzen und Übelkeit den ganzen Tag mit Erbrechen, aber ich wollte einfach nur nach Hause. Dieses Jahr musste ich leider wegen der gleichen Sache nochmals operiert werden, allerdings woanders. Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht und ich bin kein Privatpatient!!!

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte Mama882,
vielen Dank für die Rückmeldung zu Ihrer Behandlung, die in unserem Haus im Jahr 2015 stattfand. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt unzufrieden waren und bitten um Ihr Verständnis, dass nach dieser Zeit eine Klärung der von Ihnen genannten Kritikpunkte aufgrund der langen Zeit nicht mehr möglich ist. Für Kritikpunkte während und direkt nach dem Aufenthalt steht Ihnen unser Beschwerdemanagement gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Abdominalplastik

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (katastrophale Zustände)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hatte meine Erwartungen übertroffen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (das Endergebnis ist erst in einem Jahr sichtbar.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (völlige Fehlplanungen etc. - unvorstellbar!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (KH inkl. der Zimmer Standdard aus den frühen 80er Jahren)
Pro:
Medizinische Betreuung durch Oberärztin
Kontra:
Alles andere!
Krankheitsbild:
Hautstraffungs-OP (Abdominalplastik)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Behandlung und Betreuung durch die lt. Oberärztin war wirklich prima, aber alles andere lässt sich nur mit Katastrophe naherungsweise skizzieren:

1. Am Tag der OP wurde mir beim 'Einchecken', trotz frühzeitiger Anmeldung durch das Sekretaritat, morgens früh eröffnet, dass kein Zimmer für mich vorgesehen sei.

2. An zwei von fünf Tagen bekam ich das 'Essen', das ich bestellt hatte - die Qualität dessen war vorsichtig ausgedrückt eine Zumutung; zum Teil war es nicht zu essen (und das bei zusätzlich gebuchten Wahlleistungen!!!). Was Nicht-Zuzahler erhalten, vermag ich mir nicht einmal vorzustellen.

3. Der Fernseher am Bett war defekt, die Badezimmertür ließ sich nicht schließen, sondern nur abschließen.

4. Das 'Bad' empfing den Nutzer mit morbidem Charme durch Abnutzungen, massive Kalkablagerungen in den Fliesen sowie angebrochnen Shampoo-Flaschen des letzten Patienten - von Sauberkeit war auch eher nicht die Rede.

5. Ich musste an einem Sonntag ca. sieben Stunden warten bis ich Schmerzmittel bekam, die ich dringendst SOFORT gebraucht hätte. Auf mehrmaliges Bitten hörte ich immer wieder, dass die Ärztin nicht verfügbar sei, da sie allein für mehrere Stationen zuständig sei, aha.

So geht man dort also offensichtlich mit Menschen um. Nach Aussage vieler PatientInnen und MitarbeiterInnen, wie ich im Nachhinein erfahren habe, steht diese Einrichtung seit Jahren auch nicht 'unverdient' in diesem sehr schlechten Ruf!

Auf eine E-Mail an die Verantwortlichen erfolgte leider keiner Reaktion, was den Grad an Professionalität einmal mehr unterstreicht.

Den Verantwortlichen scheint nur eines wichtig zu sein: PROFITMAXIMIERUNG!

AN DIE EINRICHTUNG: Ersparen sie bitte sich, den Lesern und mir irgendwelche Standdardtextkonserven, in denen sie sich für die Rückmeldung bedanken und weiterhin an der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Services arbeiten. Bei dem, was ich dort gehört, gesehen und erlebt habe, erscheint dies doch sehr konstruiert... ! ! !

trauer

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017 >18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 8 wochen in der Tagesklinik Bertha krankenhaus Duisburg Rheinhausen.
ich kann die tk nur weiter empfehlen.
es hat mir sehr geholfen. das ganze Team ist einfach nur super.die therpien sind gut abgestimmt.Man fuehlt sich dort gut aufgehoben.
ich war vom &.12.17 bis 2.2.18 dort

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte(r) h.Adam2,
wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Tagesklinik unseres Bertha Krankenhauses sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

OP am Gehirn

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde zu OP geraten, nach OP wurde gesagt, dass es gar nicht nötig war.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (so gut wie keine behandlung gegeben)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (alle mirgebrachte Akten sind verschwunden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (notfallschälle im Zimmer defekt. im badezimmer defekte hilfsmittel.)
Pro:
keine gute Erfahrungen
Kontra:
alles war negativ
Krankheitsbild:
OP am Gehirn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war in dieser Klinik 2017. habe leider ganz schlechte Erfahrung mitgenommen. und würde Klinik nicht weiter empfehlen. hatte OP am Gehirn. während OP habe ich MEHRERE SCHLAGANFÄLLE erlitten, was die Ärzte gar nicht mitbekommen haben erst am nächsten Tag als meine Angehörige mich besucht haben.ist meiner Freundin aufgefallen dass eine meine Seite abgesagt hat.erst dann haben die Ärzte Alarm geschlagen. ich finde es einfach schade, dass die Ärzte die mich operiert haben, sich nicht mal vorgestellt haben nicht vor OP und nicht mal nach OP. keiner ist zu mir gekommen und nicht mal " tut uns leid, ist schiefgelaufen " gesagt. ich war da leider auch kein Einzelfall in der Zeit.

1 Kommentar

KDU am 20.03.2018

Sehr geehrte(r) PatientB04,
vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus im letzten Jahr. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung nicht zufrieden waren und möchten den von Ihnen geschilderten Abläufen gerne nachgehen. Dafür benötigen wir aufgrund der Anonymität dieses Portals Ihre Mitwirkung. Bitte nehmen Sie zur Vereinbarung eines persönlichen Gespräches Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement unter 0203-7331604 auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (unsympathische Ärztinnen und Hebammen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Ärztinnen / Hebammen
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Vertrauen in das Krankenhaus gegangen , da es auch eine Intensivstation für Kinder hat. Der Professor und die männlichen Ärzte sind sehr empathisch sowie geduldige Fachberater, aber die Ärztinnen und die Hebammen sind unfreundlich und Empathie los. Ich wurde gedrängt einzuleiten und als ich dies verweigerte wurde ich so behandelt als ob ich aus dem All komme.
Nach ein paar Tagen und horror Szenarien die mir erzählt wurden, habe ich mich doch überreden lassen.
Nach schmerzlichen vielen Stunden wurde ich nun zum Kaiserschnitt gedrängt. Habe es überlebt , dennoch möchte ich der Krankenhausleitung ihr Team zu wechseln oder diese zu coachen.
Habe auch schon bei einem Fernsehsender über dies berichtet. Diese werden wohl recherchieren und sogar eine Sendung darüber machen. Es lebe der Journalismus.

4 Kommentare

sie2016 am 01.03.2018

Hallo leider kann ich keine pn schreiben. Darf ich wissen an wen Sie sich gewendet haben? Ich hätte auch einiges zu berichten

  • Alle Kommentare anzeigen

Fachliche Kompetenz sehr gut > Aufnahmetag - Horror <

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (die Zimmer wirken sehr alt, sanierunsbedürftig)
Pro:
sehr gute medizinsche Versorgung
Kontra:
Voruntersuchungen
Krankheitsbild:
Tumor Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4.1. 2017 wurde ich eingeliefert und gründlich untersucht, unter anderem wurde ein MRT angeordnet. Meine Beine und Hände waren schon fast gelähmt, sodass ich nicht mehr laufen konnte. Nach kurzer Wartezeit vor dem Untersuchunsraum wurde ich dann aufgefordert aufzustehen. Dies gelang mir nicht mehr und mir wurde sehr unfrfeundlich gesagt "Ich soll nicht wie eine Schildkröte auf dem Rücken liegen". Danach die Frage "wohnen sie noch zu Hause"? Ich bejahtze dies. uUn was kam war natürlich wieder absolut "Wer zu Hause wohnt kann schlieslich auch laufen"
Nach Beendigung des MRT wurde ich aufgefordert wieder zu meiner Liege zu laufen Dies konnte ich natürlich nicht und von einerMitarbeiterin wurde mir nachgerufen"ich würde ja nur simulieren.
Alles in allem kann ich nur sagen "Unterste Schublade". SO BEHANDELT MAN KEINE MENSCHEN !!!!
Bei mir wurde ein Tumor in der Halswirbelsäule entdeckt , der die Nerven schon abdrückte.
Die medizinische Vwersorgung unter anderem die Entfernung des Tumors war sehr gut.
Nach drei Tagen Intensivstation, kam ich dann auf die neurochirugische Station.
Obwohl mindestens einige Pflegekräfte sehr bemüht waren, lief aber vieles nicht gut.
Das essen wurde mir teilweise wieder weg genommen da ich ja wohl kein Hunger hatte, dies lag aber daran dass ich nicht selber die Gabel halten konnte.
Fäden die dann irgendwann gezogen wurden, wurden übersehen und Tage später erst entfernt, nachdem ich einen Arzt darauf aufmerksam gemacht habe.
Ich war anfangs noch inkontinent und wurde unregelmäßig sauber gemacht, sowie mein Bett wenn es schmutzig war.
Ich fühlte mich dort sehr unwohl und war froh als ich in die Reha entlassen wurde.
Ein ganz großes Lob von mir an die Physiotherapeuten, die sich sehr viel Mühe gaben und stets sehr freundlich waren. Durch diese bin ich einigermaßen wieder am Laufen gekommen und hatte ein weing Freude, was meinen Heilungsprozess voran trieb.

1 Kommentar

KDU am 28.02.2018

Sehr geehrte(r) Andy19614,
wir bedanken uns für Ihre Bewertung in diesem Portal, die Sie zu Ihrem Aufenthalt im Januar 2017 nun eingestellt haben. Wir bedauern, dass Sie in unserem Haus unzufrieden waren. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir die von Ihnen geschilderten Kritikpunkte Ihrer Versorgung in der Radiologie nach einem Jahr nicht mehr klären können. Über Ihr Lob zu dem stationären Aufenthalt in der Neurochirurgie freuen wir uns und geben dies gerne an den Bereich weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinken Duisburg

Morbus Crohn Sprechstunde

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gastro)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individuelle, auf mich angestimmte Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Morbus Crohn Sprechstunde. Ich wurde wie immer sehr freundlich empfangen. Die Chefärztin hat sich viel Zeit für mich genommen. Sie hat alles in Ruhe und gut erklärt. Vor allem hat sie all meine Fragen beantwortet und meine Ängste, Sorgen und Unsicherheiten ernst genommen und beantwortet. Ich fühle mich in meiner Situation gut aufgehoben und habe großes Vertrauen. Ich fühle mich individuell gut beraten und betreut. Der Termin wurde eingehalten ohne Wartezeit. Ein neuer Termin ist bereits vereinbart. Auch habe ich vor, meine Kontrolldarmspiegelung in einigen Monaten dort durchführen zu lassen. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 28.02.2018

Sehr geehrte(r) KT80,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik für Gastroenterologie. Gerne geben wir Ihr Lob an die Chefärztin und ihr Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nach Anlaufschwierigkeiten reibungsloser Ablauf

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwester in der Kindernotaufnahme, Schwestern auf Kinderstation 3, Ärzte
Kontra:
Kommunikation in der ZNA
Krankheitsbild:
Ausschluss innerer Verletzungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn wurde durch ein anderes Krankenhaus angekündigt. Wir sollten uns ausdrücklich in der ZNA melden und nicht in der Kindernotaufnahme. Wir wurden jedoch von der ZNA zur Kinderambulanz geschickt. Die dortige Schwester kümmerte sich sofort und war trotz voller Wartebereiche sehr nett. Zurück in der ZNA wurde dann die Aufnahme abgewickelt, da aber kein Raum frei war sollten wir wieder zurück zur Kinderambulanz. Dort angekommen wurden wieder sehr nett empfangen und plötzlich rief die ZNA an und orderte uns zurück, da der Arzt bereits Bescheid wußte (hatte mit der einweisenden Ärztin vorher schon telefoniert, waren ja wie gesagt angekündigt) und wohl schon einen Raum reserviert hatte.
Der Arzt war nett, wir mussten bleiben und unser Sohn wurde sehr herzlich auf der Kinderstation 3.Etage aufgenommen. Dort kümmerten sich die Schwestern nett um ihn. Bereits am nächsten Tag durften wir heim, nachdem der Oberarzt noch ein Sono gemacht hat.
Alles in einem war ich positiv überrascht. Vor Jahren haben wir sehr chaotische Zustände vorgefunden. Jetzt gar nicht. Dieses hin und her in der ZNA war ja irgendwie auch lustig, zumal die Schwester in der Kinderambulanz wirklich sehr nett war und ich konnte auch beobachten, wie sie sich fürsorglich um kleine wartende Patienten kümmerte.
Danke

1 Kommentar

KDU am 28.02.2018

Sehr geehrte(r) Tegernsee2,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung Ihres Sohnes durch die Ambulanz unserer Kinderklinik und das Team auf der Station sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern,Pfleger
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Lebertumore
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in kurzer Zeit zweimal auf Station A32 gelegen und möchte an dieser Stelle ein gossen Lob für die tolle Pflege loswerden! Meine Sorgen wurden stets angehört und ich wurde von allen tatkräftig unterstützt. Alle waren trotz enormen Arbeitsaufwand nie gereizt oder unfreundlich! Danke an Dr. Weist, der sich bei meinen ersten Aufenthalt immer viel Zeit genommen hat um mir alles zu erklären und bei den Untersuchungen immer sehr einfühlsam war. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt Dr. Lienert und seinem Team (besonders Fr.Dr. Wilkosch)die mich toll aufgeklärt und auch nach der OP hervorragend betreut haben. Auch das Team um Dr. Bentgens (hier besonders Fr.Dr. Meuter) war großartig und hat mir durch liebevolle Aufklärung über die Anästhesie die Angst vor der OP genommen und nach der OP Dank Schmerzkatheter die Schmerzen! Ich hatte zu jeder Zeit dass Gefühl, in den besten Händen zu sein!

Vielen Dank an Sie alle...durch Sie bin ich nun auf dem Weg der Besserung!

P.s.: Das einzige was wirklich verbessert werden müsste, ist das Essen, das ist katastrophal und trägt garantiert nicht zur Genesung bei!

1 Kommentar

KDU am 16.02.2018

Sehr geehrte(r) Drewermann,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr positive Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Versorgung und Betreuung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und sich die Zeit genommen haben, Ihr Lob so detailliert zu verfassen. Gerne haben wir Ihr Lob an alle von Ihnen genannten Personen und Teams weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Mit Schmerzen wird man allein gelassen !!!! Enttäuschend !!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Man fühlt sich allein gelassen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Dauert alles viel zu lang)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Man lese meinen Text bitte
Krankheitsbild:
Muskelschmerzen Muskelschwäche Schwindel Sehstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich weiss nicht wo ich anfangen soll ????

Gekommen bin ich mit Muskelschmerzen und Muskelschwäche, Drehschwindel mit Sehstörungen, Hws und Lws Schmerzen!
Nach Hause geh ich mit kaputtem Fuß !!!

Mein Aufenthalt kurz zusammengefasst:

1:Stationären Termin nach 3 Wochen Wartezeit erhalten, am Tag der Aufnahme (Donnerstag) pünktlich da gewesen , war Kein Zimmer frei (trotz Termin) ,6 std aufs Zimmer gewartet!

2:plötzlich auftretende heftige Schmerzen und Schwellungen im gesamten Rechten Arm bekommen ( Freitag Abend), kein Arzt drauf geschaut nur Schmerztabletten/ Opiate bekommen und erst Montags (nachdem es schon wieder besser war) mal geröngt. Ohne Ergebniss!

3:Trotz Allergie gegen Paracetamol, genau DIESE als Infusion gegen Schmerzen im Arm bekommen. Gut das es mir nach kurzer Zeit schnell genug auffiel als ich Herzrasen bekam und schlechter Luft. Meine Typischen Symptome nach Paracetamol!

4:Beim Duschen am Sonntagabend Bad unter Wasser, weil der Ablauf verstopft war und das Wasser nicht ablief. Ende vom Lied ich bin ausgerutscht und umgeknickt und zack ... Fuß verknackt. Mal wieder kein Arzt nach geschaut erst 4Stunden später mal geröntgt, trotz extrem angeschwollenen Sprunggelenk! 3 Std nach diesen Aufnahmen kein Arzt zu sehen und von Ergebniss nichts gehört. Am nächsten Morgen zur Visite sah endlich ein Arzt den Fuß ... nochmal Röntgen!seitdem wieder niemanden gesehen
Kühlakku auf bitten erst erhalten.Tolle Hilfe wenn man nun das 2 !!!! mal mit Schmerzen allein gelassen wird !!! ????????
Auf mehrmaligem bitten einer Schiene zur ruhigstellung des Gelenkes keine Reaktion Voltaren und Verband musste ich dann auch noch selber machen.

4:Trotz privater Zusatzversicherung keine Wahlleistung erhalten oder Kosmetiktasche ebenso erst auf bitten Handtücher erhalten. Die dann durch Wasserschaden im Bad durchnässt waren, keine neuen ohne Aufforderung bekommen.

5: ewig lange warten auf Untersuchungen pro Tag maximal 2 Sachen !

6: das Essen????

Also ich bin Bedient !

1 Kommentar

KDU am 07.02.2018

Sehr geehrte(r) Steric,
vielen Dank für die ausführliche Rückinfo in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind und möchten sehr gerne die von Ihnen vorgebrachten Beschwerdegründe mit Ihnen persönlich besprechen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Beschwerdemanagement auf. Sie erreichen dies unter 0203-7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Leider nicht empfehlenswert

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn wurde per RTW eingeliefert, da er Blutungen und sehr hohes Fieber hatte seit einer Woche. Vor Jahren war die Klinik wirklich hervorragend, was ich jetzt leider nicht mehr behaupten kann. Lediglich die Nachtschwester war freundlich und hat sich erkundigt. Meiner kleinen Tochter, welche nur, genau wie ich, als Begleitung mit war, wollte man keinen Fiebersaft geben. Wir litten alle an Grippe und mein Sohn war dehydriert, bei meiner Tochter habe ich es selbst erfolgreich mit AB behandelt, welches man meinem Sohn verweigerte. Ich habe uns selbst entlassen lassen und ihm ein Antibiotikum gegeben, unser Kinder Arzt konnte es auch nicht verstehen. Nun geht es meinem Sohn endlich wieder gut, er hatte dank der Klinik seit zehn Tagen über 40° Fieber! Es hat sich nie ein Arzt blicken lassen, obwohl es dreimal versprochen wurde. Ich muss sagen, dass ich ein behindertes Kind habe und dieses wohl etwas besser kenne, als jeder Arzt der Welt. Und siehe da, das Antibiotikum hat Wunder gewirkt. Zu den Räumlichkeiten: die Zimmer sind dreckig, die Toiletten auch, ich war nur am desinfizieren. Hätten wir uns auf die Toilette gesetzt, hätten sich andere Patienten sofort bei uns angesteckt, es wird überhaupt nicht darauf geachtet. Die Cafeteria ist wunderschön, ein normaler Mü.-Milch Reis 2,50 €, ich bin fast umgefallen... meine Tochter hat zwar ein Bett bekommen, nur leider kein Essen, drei Tage hatte sie nichts bekommen, obwohl die Krankenkasse es bezahlt hätte, ich habe extra angerufen.

1 Kommentar

KDU am 07.02.2018

Sehr geehrte(r) Grippe 2018,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückinfo in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Versorgung und Begleitung Ihres Sohnes in unserem Haus nicht zufrieden waren. Aufgrund der Anonymität dieses Portals können wir den von Ihnen angeführten Kritikpunkten leider nicht im Einzelnen nachgehen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie zu einem persönlichen Gespräch mit unserem Beschwerdemanagement bereit wären. Der Kontakt lautet 0203-7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ewig lange Wartezeiten

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gut aufs Kind eingegangen
Kontra:
Wartezeit, Auskunft
Krankheitsbild:
Kind 5 Jahre alt konnte das Bein nicht mehr belasten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (5 Jahre alt) konnte sein Bein nicht mehr belasten. Wir wurden zum Röntgen geschickt und wir mussten insgesamt 3 mal aufgerufen werden.
Wir saßen 4 Stunden mit einem 5 jährigen im Wartezimmer. Es gibt keine Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder und nähere Auskünfte bekommt man auch nicht.
Es ist echt einen Zumutung seine kranken Patienten 4 Stunden warten zu lassen. Anscheinend sind die total unterbesetzt oder überfordert in diesem Krankenhaus.

1 Kommentar

KDU am 07.02.2018

Sehr geehrte Lisa2810,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit der ambulanten Versorgung Ihres Sohnes in unserem Haus nicht zufrieden waren. Unser Team der Radiologie versucht, die Wartezeiten der Patienten möglichst gering zu halten, allerdings ist dies aufgrund der hohen Inanspruchnahme durch alle Fachabteilungen nicht durchgehend möglich. Gerne steht Ihnen unser Beschwerdemanagement für eine persönliche Rücksprache zur Verfügung. Die telefonische Erreichbarkeit lautet 0203-7331604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Wirtschaftsunternehmen statt Krankenhaus!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (jede Operation bringt dem Krankenhaus Geld und das führt zu unnötigen Operationen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (die Aussage des Chefarztes wurde nicht eingehalten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich wurde zu einem Kaiserschnitt gedrängt und hatte Folgeerkrankungen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (schnelle Abfertigung mit höflicher Ansprache)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wöchnerinnenetage schön, Kreissaal zweckmäßig unpersönlich, OP-Saal veraltet)
Pro:
Erstberatung nett
Kontra:
wirtschaftlicher aspekt wichtiger, als der patient
Krankheitsbild:
Geburt - Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe auf Empfehlung unser Kind in der Sana Klinik zur Welt gebracht und wurde in einer weiteren Notwendigkeit dort operiert.
Die Klinik ist scheinbar eines der Krankenhäuser, die eher als Wirtschaftsunternehmen, als denn als Krankenhaus zu bezeichnen sind. Der Chefarzt versicherte bei der Kreissaalbegehung bereits, dass bei einem notwendigen Kaiserschnitt, dass Baby sofort zur Mutter darf um Körperkontakt zu bekommen. Das war leider nicht der Fall! Zu einem Kaiserschnitt wird mind. stündlich gedrängt und vorab bereits danach gefragt. Die PDA wird einem nach Kürze empfohlen und die Hebammen sind je nach Belegschaft kompetent oder nicht. Es wird einem mit den geschwächten Herztönen des Kindes Angst gemacht. Alle Mütter mit Kaiserschnitt erhalten eine ähnliche Information zu den Herztönen ihres Kindes. und jede Mutter bekommt natürlich Angst und erklärt sich zu einem Kaiserschnitt bereit. Alleine die Suche nach dem Kreissaal unter Wehen ist eine Zumutung. Der Kreissaal befindet sich auf einer anderen Etage.
Meine Kaiserschnittnarbe ist "gerissen", was aber das kleinere Übel war.

Bei einer weiteren notwendigen Operation in den Sana Kliniken, wurde mir bei der Aufnahme die Frage gestellt, ob ich Rückenschmerzen habe. Dies hatte nichts mit der OP zutun. Mir wurde zu einer Schmerztherapie im Krankenhaus geraten. Das verwunderte mich. Nachdem ich mitteilte, dass ich dies nicht möchte, wurde mir empfohlen, die Schmerzen nicht aushalten zu müssen. Ich sagte, dass ich eine solche Therapie nicht benötige und trotzdem wurde mir nochmals ein schriftlicher Hinweis in die Hand gedrückt.

Die OP verlief gut.Bei einer Nachuntersuchung meiner Gynäkologin wurde allerdings festgestellt, dass mehr geschnitten wurde als nötig! Und das könnte bei einer weiteren Schwangerschaft folgen haben.

Ich möchte darauf hinweisen, dass eine Klinik kein Wirtschaftsunternehmen sein darf und nicht zu Medikamenten, Betäubungen und Operationen geraten werden sollte, wenn diese nicht NOTwenig sind!

1 Kommentar

KDU am 29.01.2018

Sehr geehrte kaiserschnittmama,
wir bedanken uns für Ihre Bewertung in diesem Portal, die Sie zu Ihrem Aufenthalt im Jahr 2015 nun eingestellt haben. Wir bedauern, dass Sie in unserem Haus unzufrieden waren. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir die von Ihnen geschilderten Aussagen nach drei Jahren nicht mehr klären können.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Klinken Duisburg

Kompetente, freundliche Behandlung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Abfluss im Einbettzimmer leicht verstopft. Mitteilung wurde vom Reinigungspersonal wohl nicht weiter gegeben.)
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme, über die Überwachungsstation bis zur Neurologie waren sowohl Pflegepersonal als auch Ärzte durchweg kompetent, hilfsbereit und freundlich. Ich fühlte mich nach meinem leichten Schlaganfall hier bestens versorgt.

3 Kommentare

KDU am 25.01.2018

Sehr geehrte(r) D.BA,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Versorgung in der Neurologie der Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Kinderklinik Kernsanierung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern nett
Kontra:
Station unhyginisch
Krankheitsbild:
Gelbsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag hiermit möchte ich kurz über die Kinderklinik Sana Wedau berichten, ich persönlich habe keine Gute Erfahrung gesammelt,. meine zwillinge 2 wochen alt haben Gelbsucht bekommen, daher mussten wir auf kinderklinik stationär aufgenommen werden,
ich möchte kurz und knapp zusammenfassen, station von d, kinderklinik ist das letzte dreck was ich bis jetzt gesehen habe, UNHYGINISCH!,
1. ein WC vorhanden in flur die kleine kranke kinder benutzen , eltern und gäste benutzen die selbe wc , was ich sehr unhyginisch und sehr ekelig finde, ansteckungsgefahr sehr hoch,
keine duschkabine vorhanden,
waschbecken verkalkt,
deckenlampen nicht richtig fest fixiert alle 5 minuten krachte es, war locker das ich darunter nicht schlafen konnte weil ich angst hatte es fällt jeden moment runter,
auf staion ist keine manschette vorhanden für erwachsene, fals eltern blutdruck messen möchte,da ich frisch entbunden habe und blutdruck probleme hatte konnte keiner meiner blutdruck messen, und ins notaufnahme konnte ich auch nicht laufen weil ich gesundheitlich nicht in der lage war,
ausserdem werden die kinder , kleine babys allein in zimmer gelassen das geht garnicht, es gibt keine sicherhaitsband mit integriertem überwachungschip,
aus angst konnte ich nicht ma die zimmer verlassen,

meine vorschlag an die Wedau sana klinik ist , kinderklinik station muss erneuert werden,
alle pat. zimmer muss renoviert werden in jedem zimmer wc, waschbecken müssen neu gemacht werden, lampen müssen befestigt werden, Blutdruckmessgeräte für erwchsene, wer nicht glaubt solltet ihr ma die station besichtigen, dann wisst ihr was ich meine, wenn ich in ordnungsamt tätig wäre hätte ich längst die laden dicht gemacht, sowas von dreckig und keine sichertheit vorhanden, es geht um kinder ,muss alles sauber sein.

tjia und am ende habe ich herpes bekommen, sowas von ekelig die kinderklinik,
wünsche mir für die neues jahr 2018 kinderklinik umbauen.
damit in zukunft keine andere kinder oder erziehungsberechtigte herpes bekommen, oder pilz.

2 Kommentare

KDU am 28.12.2017

Sehr geehrte Deschka,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit der Unterbringung Ihrer Kinder in unserem Haus nicht zufrieden waren. Ihre angeführten Kritikpunkte werden wir intern besprechen. Die baulichen Gegebenheiten der Kinderklinik werden sich im Rahmen des bevorstehenden Neubaus erheblich verbessern.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Tadellose Operation am Kopf

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei Aufnahme stundenlange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renovierungsbedarf)
Pro:
Fühlte sich gut Behandelt
Kontra:
Ohne
Krankheitsbild:
Durch Sturz verursachtes Blut im Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Einweisung wurde in der Notaufnahme eine CT angefertigt.
Dabei wurde ein Hämatom festgestellt und meine Frau wurde trotz großer Bedenken am Kopf operiert.
Alle Ärzte, einschliesslich das gesamte Personal auf der Station A22 waren freundlich und trotz enormen Arbeitsaufwand nie gereizt oder unfreundlich. Sie haben ihre Arbeit stets gerne gemacht. Und wir bedanken uns dafür herzlich.
Trotz einer üblen Begebenheit mit einem anderen Patienten während der Aufnahme , haben wir keine Sauberkeitsmängel mehr festgestellt.
Und darum kann meine Frau diese SANA-Klinik in Duisburg Wedau auch weiter empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 28.12.2017

Sehr geehrte(r) Evchen1,
vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung Ihrer Frau in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die Ärzte und Pflegekräfte weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Schnell und ohne lange Wartezeiten. Termin wurde genau eingehalten.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsames Team und Chefärztin
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur ambulanten Darmspiegelung. Ich habe mich „wohl“ und in guten Händen gefühlt. Die Gastroenterologie empfehle ich gerne weiter.

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) TK37,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Behandlung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das das Team der Klinik für Gastroenterologie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Wie man in den Wald hineinruft . . .

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent, schnell, zuverlässig
Kontra:
Das Essen braucht mehr Obst und Gemüse! Das Brot ist grauenvoll.
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Schlaganfall in die Notaufnahme. (Kassenpatient)
Ich stand völlig neben mir und redete wirr. Das Personal war extrem geduldig und freundlich.
In der Neurologie (Station 42) war das Team Tag und Nacht kompetent und schnell, zudem ausgesprochen freundlich. Dr. Wormland, Efimova, Welters und Barasiuk haben alle notwendigen Behandlungen (Labor, EKG, CCT, CTA, Doppler, S-MRT, LZEKG, TEE) zeitnah ausführen lassen und mir alles gut erklärt. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Mir ist schleierhaft, wieso das SANA Duisburg so schlechte Bewertungen im Netz hat. Das ein Gebäude mal in die Jahre kommt, ist betriebswirtschaftlich sinnvoll. Es hat alles funktioniert und war sauber. Ich kann allen Miesmachern nur empfehlen: So wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Dem im Stehen pinkelnden Zimmernachbarn kann ich nur empfehlen sich zu setzen, dann muss ich seine Urintropfen auch nicht mit seinem Handtuch aufwischen ... ;-)

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) Flintstone123,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung auf klinikbewertungen.de. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das das Team der Klinik für Neurologie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Hernie rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank an Chefarzt Herrn Dr. Lienert und seinem gesamten Team für die sehr gute Vorbereitung vor sowie nach der Operation.
Mein Dank geht auch an Frau Dr. Alp und ihren Kollegen, die mich wieder so gut hinbekommen haben.
Von den Stationsschwestern bis hin zu den Ärzten fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.
Stefan Brückner November 2017

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) remmel,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob gerne an das das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Ich bin zufrieden

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ganz besonderen Dank Dr. Lienert und Dr. Plachetta
Kontra:
Krankheitsbild:
mehrfache Hernien und Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme seit 3 Jahren in Ihre Klinik und fast ausschliesslich in die Allgemein Chirurgie.
Hier möchte ich eine Bewertung abgeben.
Ich wurde mehrfach von Dr. Lienert und Dr. Plachetta zu meiner vollsten Zufriedenheit operiert und auch danach hervorragend betreut. Es herrscht in der Allgemein Chirurgie eine ganz besondere Stimmung die immer freundschaftlich herüberkommt. Angefangen bei der Chefsekretärin Frau Balzer und der Ambulanzschwester Ulrike. Lange Wartezeiten gibt es hier auch nicht.

Auf der Station A 32 wird man hervorragend betreut und sehr kompetent und Patientenorientiert behandelt. Ich kann über nicht eine Schwester oder Pfleger etwas negatives berichten.
Ich kann über meine Aufenthalte in Ihrem Haus nur sehr gutes sagen.
Wenn man bedenkt, dass ich extra jedes Mal den Weg aus Hamburg wähle, muss ich wohl nichts mehr dazu sagen. Über kleine Unebenheiten muss man überall hinwegsehen.
Schade ist es, dass seit Übernahme der Sana Gruppe so einige Bereiche im Haus nicht mehr arbeiten wie früher, ich denke das wird sich im nächsten Jahr nach den Umbauten und vielleicht etwas mehr Personal von selber regeln.

1 Kommentar

KDU am 28.11.2017

Sehr geehrte(r)Hamburgin,
vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihren Aufenthalten in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und extra zur Behandlung den langen Weg auf sich nehmen. Sehr gerne geben wir Ihr Lob an alle genannten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Horror Tag Notaufnahme

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bitterer Beigeschmack anmelden Notaufnahme)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung nach 3 Tagen kein Arzt in Sichtweite)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man verwies immer darauf das man unterbesetzt wäre)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es sieht so aus als ob es an vielen Stellen renoviert wird)
Pro:
Rettungsdienst Fahrer und Beifahrer
Kontra:
Anmeldung Notaufnahme Personal beim nächsten Mal sterbe ich lieber
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
meine Frau wurde am 22.11.2017 per rettungsdienst in der Notaufnahme eingeliefert mit Verdacht auf bandscheibe(vor 2 Jahren schon einen Bandscheiben Vorfall gehabt)
Sie konnte nicht mehr laufen und hatte Schmerzen
Wo sich auch sofort eine Ärztin darum kümmerte und zwar 2 Minuten da es keinen Schmerz gab der bis zum Herz hoch ging wurde sie wieder rausgeschoben Sitzrollstuhl rettungsdienst und zwar zu Anmeldung Notaufnahme wo die Personalien aufgenommen wurden da war es 11:30 Uhr da der rettungsdienst ja auch mal wieder weg muss wurde meine Frau vom rettungsdienst auch aus dem Stuhl geholfen und im normalen Sitz Bereich Notaufnahme hingesetzt da es auch keinen Rollstuhl in der Notaufnahme momentan gab nachdem mir auffiel das Leute vor uns dran waren die später gekommen sind nach etwa 2 Stunden also 13:30 Uhr fragte ich mal höflich nach mit Unterlagen das sie angemeldet ist ob man meine Frau vergessen hätte da wurde mir die Frage gestellt wer sie den angemeldet hätte und bei wem (betone immer noch Ankunft per rettungsdienst Notaufnahme)Puls und Blutdruck von mir mittlerweile so hoch das es sehr wahrscheinlich nicht mehr messbar gewesen wäre aber statt den Fehler einzugestehen und sich zu entschuldigen wurde ich zum Büro geschickt wo eine erst Diagnose statt finden soll wo die Priorität festgestellt wird wer wann dran kommt in der Notaufnahme
Und wer jetzt denkt das das Personal sich darum kümmert wie
die Kranke Person die nicht laufen kann und Schmerzen hat zum Büro kommt der hat im diesen Krankenhaus einen Vogel selbstverständlich muss man sich selbst darum kümmern und heißt Rollstuhl besorgen und suchen und dann rein ins Büro und auch hier immer noch keine Entschuldigung sondern nur ich kann verstehen das sie sauer sind und Staat Jetzt zu sagen bitte die Frau sofort dran nehmen
wurde man wieder zurück geschickt Sitzplatz Notaufnahme immer noch Ankunft rettungsdienst Notaufnahme Bandscheiben Vorfall
mittlerweile reden wir von 4 Stünden Nozeichen

1 Kommentar

KDU am 28.11.2017

Sehr geehrter Mombi,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung über Ihre Erfahrung in der Notaufnahme unseres Hauses. Wir bedauern, dass Sie mit der Versorgung Ihrer Frau nicht zufrieden waren und würden dem von Ihnen beschriebenen Abläufen gerne nachgehen. Gerne würden wir hierzu mit Ihnen persönlich ins Gespräch kommen und freuen uns, wenn Sie telefonisch Kontakt zu unserem Beschwerdemanagement aufnehmen. Sie erreichen uns unter 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisubrg

Kompetente und transparente Behandlung

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal in allen Bereichen (Empfang/Station/OP), mit denen ich Kontakt hatte. Kompetente und sehr transparente Behandlung vom ersten Kontakt bis zur Entlassung. Ausführliche Aufklärung über alle Abläufe und eventuelle Risiken. Gewissenhafte OP-Vorbereitung, nochmaliges Abfragen der persönlichen Daten und der genauen Umstände.
Kam auf Empfehlung in die Thoraxchirugie (wohne nicht in Duisburg) und kann diese vorbehaltlos weitergeben.

1 Kommentar

KDU am 28.11.2017

Sehr geehrte(r)HG62,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Tolles Team

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Häufiges Känguruhen möglich
Kontra:
Kaffee und Wasser fehlten sehr oft in der Intensiv Station
Krankheitsbild:
Frühchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 8. März wurde ich mit einem offenen Muttermund in der Klinik eingeliefert und mir wurde eine Cerclage gelegt.
Die Cerclage hat leider nur 2 Wochen gehalten und am 23.03 musste unsere Tochter in der 25+6 SSW dann per Kaiserschnitt geholt werden. Die ersten Tage waren die schlimmsten Tage, die wir bisher erlebt haben. Es war eine neue Situation für uns, die wir so gar nicht kannten und uns so auch gar nicht vorgestellt haben. Die Krankenschwestern auf der Station B14 haben uns in den schlimmsten Tagen sehr beigestanden. Es ist wirklich ein tolles Team. Vor allem mir haben sie sehr viel Mut gegeben. Das Weinen und die Traurigkeit wurden immer weniger und das Lächeln und die Freude kamen immer häufiger ins Gesicht. Wir können nicht genug danken. Des Weiteren möchte ich mich bei den Ärzten und ganz besonders bei Dr. Brevez bedanken. Sie hatten immer Zeit und Geduld wenn man Fragen über Fragen hatte.
Wir waren 6 Wochen auf der Intensivstation B14 und 4 Wochen auf der Frühchen Station B15.
Leider war die B15 in meinen Augen nicht so toll wie die B14. Das Personal war teilweise sehr genervt. Meines Erachtens ist die Situation auf der B15 so unentspannt, weil es dort zu wenig Krankenschwestern gibt. Was ich jedoch nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass eine Nachtschwester für die Pflege von 8 Säuglingen zuständig sein soll. Kein Wunder also, wenn 8 Babies gewickelt, sondiert und/ oder die Flasche bekommen müssen, das eine Schwester überfordert ist. Einige Säuglinge haben auch noch Abfälle..... Es ist sehr bedauerlich, dass an der personellen Situation nichts geändert wird. Wahrscheinlich nur, weil bis dato nichts schlimmeres passiert ist. Hoffe jedoch, dass sich die personelle Situation bald zum Besseren wendet.
Im Großen und Ganzen sind wir mit unserem Aufenthalt auf der B14 und B15 sehr zufrieden. Wir durften unsere Tochter nach 10 Wochen mit nach Hause nehmen ??????. Heute ist sie über sieben Monate alt und erfreut sich guter Gesundheit. Nochmals Danke an das gesamte Team.

P.S. Eins muss noch erwähnt werden. Im September hatte ich bezüglich einer Behandlung eine Frage und obwohl wir zu der Zeit keine Patienten mehr der Klinik gewesen sind, hat uns Dr. Brevez und sein Team geholfen und sogar bei der Krankenkasse angerufen. Wir haben nicht damit gerechnet, dass ein Oberarzt sich für ehemalige Patienten noch so viel Zeit nimmt, um zu helfen. Das würde nicht jeder Arzt machen. Dr.Brevez ist ein toller Arzt.

1 Kommentar

KDU am 28.11.2017

Sehr geehrte Mucize,
vielen Dank für Ihre sehr ausführliche und freundliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie sich und Ihre Tochter in der Kinderklinik der Sana Kliniken Duisburg sehr gut versorgt und begleitet gefühlt haben. Sehr gerne geben wir Ihr ausdrückliches Lob an Herrn Brevis und das Team weiter. Gerne steht Ihnen das Team weiterhin beratend zur Seite.

Die besten Wünsche für Ihre Tochter und die Familie.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Medizinische Versorgung Top - Essen mitbringen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wegen OP Erfolg)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neurochirurgie super
Kontra:
Essen katastrophal
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Tage in der Klinik nach OP an der LWS (Spinalkanalstenose)
Neurochirurgie ist sehr zu empfehlen.
Die med. Versorgung ist einwandfrei.
Die Essensversorgung ist eine einzige Katastrophe.
Am OP habe ich freiwillig auf Essen verzichtet.
Danach habe ich 3 x beim Abendessen nur Belag und kein Brot bekommen, einmal beim Frühstück nur Brot und keinen Belag. Die Qualität des Mittagessens ist deutlich steigerbar.
Ausgeholfen wurde mir vom Pflegepersonal.

Klinik medizinisch Top. Essen besser mitbringen.

THD iss voll okay !!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Pflegekräfte ! Eigentlich alles super!
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Hämorrhoiden, THD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme, über den OP,auf Station, bis zur Entlassung alles super! Alle wahren sehr lieb und fürsorglich.Die Unterbringung war tip top.Die Schwestern auf Station32A kompetent ,lieb und hilfsbereit.Hierfür noch einmal vielen, vielen Dank!!!
Die Operationsmethode THD ist schon etwas heftiger als man es im Internet so liest! Mit dem Ergebnis bin ich aber bis jetzt sehr zufrieden!
Die Ärzte waren sehr nett und zugewandt. Man hatte immer ein gutes Gefühl ,in guten Händen zu sein!
Ich empfehle die Klinik gerne weiter!!!

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) Phantomas,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an die Teams der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie sowie der Station A32 weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr menschlich

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sehr alte Räume, renovierungsbedürftig)
Pro:
Mehr als Freundliches Personal trotz sichtbarer Überbelastung durch Personalmangel
Kontra:
Bei 2 Wochen Aufenthalt war es nicht möglich ein 1 Bett Zimmer zu bekommen.
Krankheitsbild:
Rektum CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam in einem sehr schlechten Zustand bei metastasierendem Rektum Ca notfallmäßig in die
Onkologie. Wir haben uns menschlich und medizinisch
sehr gut behandelt gefühlt; die Oberärztin der Onkologie hat sich sehr viele Gedanken gemacht wie man meinem Mann einiges erleichtern kann und Lösungen gefunden. Vielen Dank
auch an das sehr angagierte und super freundliche examinierte Personal, schöne wäre
es wenn nicht immer dieser Eindruck von zu wenig Personal bei voller Station im Hintergrund stehen
würde. Durch Praktikanten die einfach herumstehen
und nicht wissen was los ist entsteht der Eindruck
dies übertünchen zu wollen, wie gesagt das ist das persönliche Empfinden.

Ich könnt heulen!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Drecksloch)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wikipedia hat mehr Aussagekraft)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Bis jetzt. Nach der op weis ich mehr)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (4std wartezeit...)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Betten und Matratze und sanitäre anlagen sind das allerletzte)
Pro:
Mein Bettnachbar ist total korrekt
Kontra:
Personalmangel. Ärtze nehmen einen nicht ernst und geben nichts weiter.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall+eingeklemmter spinalnerv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Werde seit dienstag mit bandscheibenvorfall "behandelt"station A21 zimmer 120!
Ich habe diversern Ärtzen,Schwestern,Praktikanten,Auszubildenen und Studenten gesagt das ich Schmerzen habe und eine höhere Dosis schmerzmittel brauche. Es interessiert hier keine sau! Der Nachtpfleger darf mir einfach nichts geben was der Arzt nicht freigibt. Ich weis nicht warum er es nicht macht
Somit überlässt der Pfleger mich meinem Schicksal und kommt wenn überhaubt, gestresst und genervt,nach Stunden mit so lächerlichen Tropfen die für 2min schmerzlindernd sind.Ganz toll!!!

Freitag sollte ich um 11uhr operiert werden und um 16:30wurde mir dann freundlicher weise mitgeteilt das ich nicht mehr dran komme wegen einem notfall(ok kann passieren) also kein essen,trinken oder schmerzmittel seit 6uhr morgens. Keine info.also muss ich über das wochenende die schmerzen ertragen
Die Station ist masslos unterbesetzt wie soll eine Krankenschwester mit einem Praktikanten 48 patienten betreuen?das Personal schämt sich für die aktuellen Zustände!!!!

Ich bin knapp 2 meter gross,mein Bett wurde verlängert leider ohne Matratzenverlängerung somit rutscht die normale Matratze immer runter(total geil wenn man sich kaum bewegen kann) und das auf einer neurostation wo jeder 2te was an der bandscheibe hat.taurig.

Also lieg ich schon 5 tage hier mit schmerzen wie sau und nichts ist passiert. Wofür zahl ich Kassenbeiträge?um selbst im krankenhaus schmerzen zu haben!wo leben wir denn?

Von den 3 verschiedenen Diagnosen in 2 tagen will ich erst gar nicht reden. Aufklärung unter aller sau.

Es interessiert niemanden ob man sich waschen kann oder die zähne putzen ohne meine familie würde ich anfangen zu schimmeln.

An jeden Kassenpatienten der in dieses krankenhaus geht. Ihr tut mir jetzt schon leid.
Mal sehn ob Spiegel Tv mit meinem Bericht was anfangen kann.

Dieses privatisierte Krankenhaus ist nur auf profit aus. Menschen zählen gar nichts.
Leider hat man hier nur 2000 zeichen ich bräuchte 100000 füralles

Fachliche Kompetenz "sehr gut" ... baulicher Zustand "ausreichend"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
kompetente Therapeuten
Kontra:
Zustand der Zimmer und der Cateringservice lassen zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beim baulichen Zustand, dem Cateringservice und der Sauberkeit muss man einige Abstriche machen. Dafür entschädigt das überwiegend freundliche Pflegepersonal und die Therapeuten, sofern sie nicht gerade wegen Krankheit oder (verdienten!) Urlaub ausfallen. Fachlich werden jedoch alle Erwartungen erfüllt:
Gruppen- und Einzelgespräche, Entspannungstherapien, gepflegter Kontakt zu Mitpatienten usw.

Mir hat's geholfen!

Patienten als Maschinen - wo ist die Empathie?

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
schönes Cafe
Kontra:
Kommunikation
Krankheitsbild:
Cholezystektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kommunikation ist hier ein riesengroßes Manko. Der eine weiß nicht was der andere sagt und es ist generell schwer mit jemanden persönlich zu reden. Damit es nicht fehlverstanden wird, es geht hier nicht darum,dass sofort jemand ansprechbar sein muss sondern das generell jemand ansprechbar ist und nicht versichert wird,dass auf jeden Fall gleich wer käme und dann niemand kommt bzw.erst etliche Stunden später. Es fühlt sich an als lägen Maschinen auf den Zimmer - Ersatzteile wurden sorgsam ausgetauscht aber Empathie und "Menschlichkeit" sucht man hier vergebens. Es macht mich wütend und sehr traurig,dass hier mit Menschen wie mit "emotionslosen Maschinen" umgegangen wird!

Operation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalverengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte eine Spinalkanalstenose und wurde
erfolreich operiert. Nach dem zweiten Tage konnte
ich wieder normal gehen ohne Schmerzen.
Es war wie ein neues leben

Vielen Dank

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) dietbor,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob gerne an das Team der Klinik für Neurochirurgie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Insgesamt zufrieden - traurig über die Prozedur der Entlassung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Stimmung auf der Station, freundliches Personal
Kontra:
"fehlende" Entlassung
Krankheitsbild:
Frühgeburt nach Präeklampsie der Mutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter musste 5 Wochen im Krankenhaus auf der Neonatalogie liegen. Sie wurde in der 31. Schwangerschaftswoche, also 9 Wochen zu früh, geboren.
Es waren einige Auszubildende auf der Station, die uns genauso wie die „normalen“ Schwestern immer wieder in die Prozesse eingebunden haben (Wickeln, Füttern) und uns immer mehr zu „Eltern“ machten. Die Ärzte informierten uns über alle Vorkommnisse. Es herrschte eine positive Stimmung auf der Station.
Ich hätte mir von den Schwestern häufiger eine Rückmeldung über die abgepumpte Milchmenge gewünscht, um frühzeitig eingreifen zu können.
Enttäuscht war ich von der Entlassung. Eine Ärztin informierte mich über alles, danach war ich auf mich allein gestellt. Wäre ich nicht am Schwesternzimmer vorbeigegangen, hätte mir nicht einmal jemand „Tschüss“ gesagt. Das Überreichen des obligatorischen Schlafsacks wurde vergessen.Ich hatte erwartet, dass man freundlicher verabschiedet hat; vor allem nach einer so langen Zeit, in der ich auch zu einigen Schwestern ein gutes Verhältnis aufgebaut hatte – man verbringt ja einige Zeit im Krankenhaus.
Positiv anmerken möchte ich die Zusammenarbeit mit dem „Bunten Kreis“, der uns nach der Entlassung noch lange zur Verfügung stand und uns weiter unterstützte.

Medizinisch absolut perfekt - ansonsten kleine Abstriche

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Präeklampsie und Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Mal im Rahmen meiner Schwangerschaft zum stationären Aufenthalt im SANA-Klinikum Duisburg-Wedau. Zunächst 3 Tage, dann 1 Woche, dann 5 Tage.
Besonders begeistert bin ich vom Chefarzt Prof. Dr. Schmidt, aber auch vom übrigen Ärzteteam über Dr. Sina, Dr. Wawryniuk, Dr. Rehbock und Dr. Hermanns; ebenfalls das Team im Kreißsaal und OP. Alle Ärzte informierten mich während der Behandlung ausführlich und nahmen mich als Patientin auf Augenhöhe wahr. Ich habe mich zu jedem Moment informiert und ernst genommen gefühlt. Nur in einer Situation hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht: vor dem Kaiserschnitt, als meine Tochter in der 31. Schwangerschaftswoche geboren werden musste. Es war die Rede davon, dass ein Baby zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich keine Schwierigkeiten hätte, zu überleben. Der Tenor war in etwa: „Machen Sie sich keine Sorgen, alles wird gut.“ Für mich als medizinischer Laien hieß das: „Das Baby bleibt eine Weile im Krankenhaus, vielleicht im Inkubator. Aber eigentlich ist es ein gesundes Baby, was nur etwas zu klein und zu leicht ist.“ Als ich nach dem Kaiserschnitt zu meiner Tochter durfte, war ich sehr erschrocken, sie auf der Intensivstation völlig verkabelt aufzufinden. Ich konnte den Anblick zunächst nicht einordnen; hier hätte ich mir im Vorfeld die Info gewünscht, dass es genau so normal ist und alles nur notwendige Maßnahmen, die der Kontrolle dienen.
Als negative Aspekte sind gelegentlich das Personal auf den Stationen zu nennen. Leider sind alle völlig überarbeitet & haben zu wenig Zeit für die einzelnen Patientinnen.
Trotz meiner Situation (Frühgeburt in der 31. SSW) habe ich es mir gewünscht, meine Tochter zu stillen. Dazu wäre eine ausführliche Beratung zum Abpumpen der Muttermilch notwendig gewesen; leider war die Beratung im Nachhinein betrachtet, zu oberflächlich, was dazu führte, dass die Menge an Muttermilch nicht ausreichte, um meine Tochter damit zu versorgen.
Essensaufnahme eine Katastrophe.

Fachlich gut mit erheblichen Defiziten im ablauf

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte gut und um Patienten bemüht
Kontra:
Organisatorisch stark verbesserungsfähig
Krankheitsbild:
Sturz mit eventuellen kardiologischen Problemen bei alter patientin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung habe ich als patientenzugewand und kompetent empfunden. Die Abläufe zwischen den Abteilungen und der Verwaltung sind allerdings stark verbesserungswürdig. Die Weitergabe von Informationen hat nicht geklappt, zusätzlich war das Pflegepersonal zumindest zeitweise gestresst und überfordert, was natürlich an einer aktuell zu niedrigen Personaler liegen kann. In der Organisation der verfahrensabläufe insgesamt steckt meiner Meinung nach noch ein erhebliches verbesserungspotential.

geriatrische Frühreha

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Erfahrungsbericht:

Meine zukünftige Schwiegermutter zog sich bei einem Sturz einen komplizierten Oberschenkelbruch zu und wurde zurAnschlussbehandlung in die Geriatrische Frühreha der Sana Klinik überwiesen. Nun ist sie fast 3 Wochen dort und Fortschritte, so dass sie mit ruhigem Gewissen nach Hause gehen kann, sind leider keine nennenswerten erfolgt. Alleine auf Toilette konnte sie nach der Erstversorgung schon. In den 3 Wochen wurde außer auf dem Gang hin und her laufen und ein wenig Gymnastik im Bett NICHTS gemacht. Vertane Zeit!
Wir haben in den 3 Wochen auch selten ein freundliches Wort beim Pflegepersonal den Patienten gegenüber erlebt. Kein Aufmunterung etc.
Über die Verpflegung will ich gar nicht reden.
Eine geriatrische Frühreha in der Sana Klinik kann ich keinenfalls weiterempfehlen.

Maßlos Enttäuscht

  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde nicht behandelt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Beratung bekommen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde nicht behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wurde an der Anmeldung abgewiesen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (habe kein Behandlungsraum gesehen)
Pro:
....
Kontra:
wurde an der Anmeldung abgewiesen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin Mittwochs Abends in die Notfallaufnahme mit einem sehr schmerzhaften Tennisball Großen Abzess am Oberschenkel.
Die Dame an der Rezeption teilte mir mit das sie dafür den Chirurgen nicht wecken würde und ich am nächsten Tag zu meinem Hausarzt gehen sollte.
Ich hätte ja auch schließlich den ganzen Tag Zeit dafür gehabt. Und das wäre auch kein Notfall.
Das ich aber berufstätig bin und den über Arbeiten musste, und sich der Abzess über den Tag erst so verschlimmert hat und ich Schmerzen habe und kaum laufen konnte, hat sie nicht intetessiert.
Somit habe ich keine ärztliche Betreuung bekommen und wurde nach Hause geschickt.

2 Kommentare

miraculix am 25.08.2017

Die Dame an der Reception hat richtig entschieden! Die NOT-Aufnahme ist für NOT-Fälle da...

  • Alle Kommentare anzeigen

kompetent, schnell, klar, erfolgreich

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Behandlung. Schnelle, klare, freundliche (auch schriftliche) Kommunikation mit dem Chefarzt persönlich, dem Chef-Sekretariat, sowie dem gesamten Team
Kontra:
Krankheitsbild:
THD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits im Vorfeld war die schriftliche Kommunikation mit dem Chefarzt unkompliziert, schnell, klar und sehr freundlich.

Mein Wunschtermin für die erste Untersuchung wurde umgehend bestätigt.
Es konnte direkt der OP-Termin für die THD vereinbart werden. Sie erfolgte 3 Tage nach der Untersuchung und war erfolgreich!
Trotz gesetzlicher Krankenversicherung operierte der Chefarzt persönlich.

Mein Operateur und sein gesamtes Team in der ambulanten Praxis und auf der Station sind kompetent, freundlich und umgänglich.
Man fühlt sich wirklich gut aufgehoben!

1 Kommentar

KDU am 01.09.2017

Sehr geehrte(r) Petar,
vielen Dank für die positive Bewertung Ihres Aufenthaltes in den Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns, dass Sie mit dem Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie sehr zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Unkomplizierter Weg zur richtigen Diagnose

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auch nachdem eine leichte Entzündung im Harnweg festgestellt wurde, wurde weiter nach dem wahren Grund für die Symptome gesucht.
Kontra:
Am ersten Tag war kein Bett auf der Privatstatiion frei, so dass ich eine Nacht in einem "normalen" Zimmer verbringen musste.
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Hausarzt konnte meine Erkrankung nicht richtig einstufen.
Da sich die Symptome weiter verschlechterten, wurde ich in den Sana Kliniken auch ohne Einweisung aufgenommen und umgehend untersucht.
Ich habe mich von der ersten Minute an gut aufgehoben gefühlt. Durch die durchgeführten Untersuchungen konnte meine Erkrankung erkannt und die richtige Therapie eingeleitet werden.

1 Kommentar

KDU am 20.12.2017

Sehr geehrte(r) UERK,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Bewertungsportal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Kardiologie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

vor der Klinik muss gewarnt werden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bin da lebend rausgekommen
Kontra:
rauswurf auf ganzer linie
Krankheitsbild:
Notsectio Sepsis ais
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Folgt wenn das gerichtsverfahren abgeschlossen ist

2 Kommentare

KDU am 24.07.2017

Sehr geehrte sie2016,
Ihre Bewertung in diesem Portal haben wird gelesen. Aufgrund der Anonymität der Einträge ist eine weitere Klärung nicht möglich. Wenn Interesse an einem persönlichen Gespräch besteht, vereinbaren Sie bitte einen Termin über das Sekretariat der Geschäftsführung unter 0203-7331001.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Station Mangelhaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe Kommentar)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kaum Struktur erkennbar.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Desolate Raumsituation.)
Pro:
Verbliebenen Personal müht sich den desolaten Zustand aufzufangen.
Kontra:
Siehe Kommentar
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit dem 30.05. Patient auf der Station D16. Leider sind die Ümstände der Unterbringung auf dieser Station so unzulänglich, dass dies kaum zu beschreiben ist. Beginnen möchte ich mit den Räumlichkeiten. Die Zimmer befinden sich in einem desolaten Zustand. Die Abflüsse sind in vielen Zimmern nicht intakt, so dass es während des Duschvorgangs regelmäßig zu Überschwemmungen kommt,zudem stinken die Abläufe. Die Reinigung der Zimmer und der Station ist Mangelhaft (tote Mücken an den Fliesen und Staub an den nicht funktionsfähigen Lüftungen und allen Ablagen). Die Einrichtung der Station (u.a. Stühle, Sessel) sind beschädigt. Die Fernseher sind seit Wochen nicht funktionsfähig. Bezugnehmend auf das Essen kommt es regelmäßig zu Falschlieferungen...... Weitaus schlimmer wiegen aber der durchgängige Ausfall von Therapeuten!!!!! Die verbliebenen Kräfte bemühen sich zwar redlich, können den enormen Ausfall aber nicht kompensieren. Mein Fazit lautet daher: Note 5 nicht zu empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 12.07.2017

Sehr geehrte(r) Slayer666,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden sind. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese mit den zuständigen Bereichen besprechen. Gerne steht unser Team des Beschwerdemanagements Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Zwecks Terminvereinbarung rufen Sie gerne an unter 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Primäre Sectio mit Spinalanästhesie und 2. Screening

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Stillberaterinnen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung per Sectio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1. Frühdiagnostik.
Im Rahmen der Vorsorge habe ich ein 2. US Screening bei Prof. gemacht. Ich würde das jedem weiter empfehlen, da ich jederzeit sehr professionell behandelt wurde

2. Klinikverwaltung:
Klinikaufnahme vor der Geburt und unmittelbar am Tag der Geburt sowohl Entlassung: Sehr schnelle und unkomplizierte Abläufe ohne längeren Wartezeiten: Lob!

3. Geburtstation:
extrem professionel durchgeführte Sectio. Auf meine ziemlich speziellen Wünsche wurde eingegangen. Besonders möchte ich die Prozesse bzw. eingespielten Abläufe in der Geburtstation bzw. im Kreissaal hervorheben. Besten Dank an Ärztin und Hebamme

4. Wöcherinnenstation:
Baby: Bestens ausgestattet was Babywickeln angeht. Sehr gute Kinderärzte. Viele Untersuchungen sind inklusive

Abläufe: Es gibt Vieles zu verbessern, im Moment würde ich die Organisation eher als chaotisch bezeichnen.

Essen und Zimmern: Hierfür möchte ich lieber kein Kommentar schreiben, nur: in einem Krankenhaus suche ich eher ärztliche Behandlung als 5-Sterne Hotel mit Michelin Koch

Schwester: meine persönliche Erfahrung begrenzt sich an eine extrem gute Schwester und ein Paar weniger engagierte. Die Leiterin war auch ziemlich überfordert.

5. Stillberatung:
Wie auch Kreissaal Team extrem gut. Persönliche Dank an M.

6. Anästhesie:
Ist am Ende gut gegangen, aber ich bin eher unzufrieden

1 Kommentar

KDU am 24.07.2017

Sehr geehrte k042017,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Begleitung und Versorgung durch das Team der Geburtshilfe während Ihrer Schwangerschaft und Geburt und im Anschluss sehr zufrieden waren. Gerne geben wir dieses Lob an das Geburtshilfeteam der Sana Kliniken Duisburg weiter. Ihre kritischen Anmerkungen werden wir intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Hilfe zur Selbsthilfe

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Zuwendung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In den 10 Wochen Behandlung in der Tagesklinik habe ich nur positive Erfahrungen gemacht.
Sehr emphatische Ärzte und Therapeuten,umfangreiches Angebot an Entspannunsmethoden,ganz tolle Grünanlage,sehr gutes Essen.
Das gesamte Therapieangebot war sehr hilfreich.

1 Kommentar

KDU am 24.07.2017

Sehr geehrte(r) S.HF,
vielen Dank für Ihre sehr positive Bewertung zu Ihrem Aufenthalt in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Begleitung durch das Team der Psychiatrie in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren und das therapeutische Angebot, das Umfeld sowie das Essen als sehr angenehm empfunden haben. Gerne geben wir Ihre lobende Bewertung an unser Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Depression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich nur weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsame Psychologen
Kontra:
Es sind einige Anwendungen ausgefallen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt!Sehr nettes und kompetentes Personal!Kann nur positives berichten!Hat mir gut getan!Würde auch wieder hin!Nur das Mittagessen hätte Abwechslungsreicher seien können!

1 Kommentar

KDU am 24.07.2017

Sehr geehrte RoteZora5,
vielen Dank für Ihre gute Bewertung Ihres Aufenthaltes im Fachbereich Psychosomatik der Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns, dass Sie sehr zufrieden waren und geben das Lob gerne an unser Team weiter. Auch für Ihre kritischen Anmerkungen danke, wir werden diese im Team besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Entbindung in Wedau

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches kompetentes Personal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine super Klinik für eine spontan Entbindung, hatte erst Zweifel da ich meinen Sohn in einem anderen Krankenhaus bekommen habe, jedoch war alles super.
Sehr Sehr nette Schwestern und tolle Hebammen die einem Mut machen.

1 Kommentar

KDU am 24.07.2017

Sehr geehrte baby1232,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Betreuung durch das Team der Geburtshilfe in den Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team weiter.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie
Sana Kliniken Duisburg

Tolles Team aus Ärtzen und Pflegepersonal

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorbildlich in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau lang von Oktober2015 bis März 20016 in der Klinik. Man hatte einen Lungentumor inoperabel gefunden, bei einer Nachuntersuchung. Es war eine hervorragende Betreuung durch die Ärzte und besonders durch das gesammte Pflegepersonal.Die herzliche menschliche Wärme die meiner Frau und auch mir als Ehemann entgegengebracht wurde war einfach super. Selbst die Verabschiedung als ich meine Frau zum Sterben nach Hause holte war überweltigend. Ich hatte mich schriftlich bei der Klinikleitung und dem Pflegedienst lobend bedankt, jedoch bis heute keine Rückmeldung. Ich hoffe wenn ich jemals in die gleiche Situation wie meine Frau kommen sollt, dass ich auf solche Ärzte und ein so motivietes Pflegeteam treffe. Meine Frau ist positiv von dieser Welt gegangen, auch Dank der tollen Betreung durch die Ärzte und des Pflegepersonals.

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrter lexa3,

herzlichen Dank für Ihren positiven Bericht in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung Ihrer Frau in unserer Onkologie zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team der Onkologie, die Pflegedienstleitung sowie die Geschäftsführung weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sollte im Krankhaus einem Patienten nicht geholfen werden??

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Stadion: Schlaganfall und Neurologie
Kontra:
Geriatrie
Krankheitsbild:
heftiger Schlaganfall, Dysphagie, kann zur Zeit nicht sprechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Oma hatte mit über 90 Jahren einen heftigen Schlaganfall.
Auf der Schlaganfallstation und auf der Neurologie war sie gut aufgehoben und sie machte gute Fortschritte, damit haben wir so schnell gar nicht gerechnet.

Doch dann wurde sie auf die Station: Geriatrie verlegt UND das Chaos nahm seinen Lauf.
Zu Beginn hatte sie noch etwas Kraft und konnte meine Suppen sogar schon essen (das Stadions-Essen ist eine Katastrophe).
Aber nach kurzer Zeit ließen ihre wenigen Kräfte noch mehr nach und sie zeigte ein apathisches Verhalten.
Ich als Enkeltochter musste ich das Personal drauf aufmerksam machen, dass es meiner Oma gar nicht gut geht, dass unbedingt SOFORT ein Arzt zu ihr kommen muss. UND dann kam auch endlich ein Arzt mit 2 Schwestern.
Als meine Oma so apathisch wurde/war brachte eine Pflegekraft das Mittagsessen, da hätte ihr der Zustand meiner Oma auffallen müssen, doch sie ging direkt wieder raus ohne Hilfe zu holen!!!! WAS SOLL DAS!!!! Es ist unfassbar... wäre ich nicht in diesem Augenblick dort gewesen, weiß ich nicht, was jetzt wäre.
Meine Oma kann das Essen nicht zerkleinern und das Schlucken ist auch sehr schwierig...und was gab es zum Mittag: u.a. ein Stück zähes Hühnerfleisch... wie soll meine Oma das essen und herunterschlucken, wenn sie selbst bei Pudding schon Probleme hat!!! Einfach unfassbar.... es tut mir so leid und weh meine Oma in dieser Situation zu sehen und mit erleben zu müssen, wie hilflos man sich als Enkeltochter fühlt.....
Mit fällt nichts dazu ein, dass erst Hilfe (Arzt) kam als ich danach "verlangen" musste

2 Kommentare

KDU am 07.06.2017

Sehr geehrte Hurty,
vielen Dank für Ihre Bewertung zum Aufenthalt Ihrer Großmutter. Wir nehmen Ihre Schilderung ernst und bieten Ihnen hierzu gerne zeitnah ein persönliches Gespräch an. Bitte nehmen Sie mit unserem Beschwerdemanagement unter 0203-7331604 oder mit dem Chefarztsekretariat der Geriatrie unter 0203-7333001 Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Bestens versorgt in der Notaufnahme und Neurologie

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Naja, die Klinik könnte einen Anstrich vertragen ;o))
Pro:
Immer ansprechbares Personal, sehr engagierte Ärztinnen und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwindel, Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auch zuvor bereits öfter aus verschiedenen Gründen in der Notfallambulanz der Klinik, so begann auch dieser stationäre Aufenthalt mit der Vorstellung dort.
Wie immer waren die aufnehmenden Ärztinnen und Ärzte äußerst engagiert, freundlich und geduldig, besprachen mit mir alle von ihnen für sinnvoll erachteten diagnostischen Schritte und möglichen Ursachen für die Symptomatik.
Nachdem es wie immer sehr schnell Ergebnisse aus Labor und CT gab, schlug die Ärztin die stationäre Aufnahme zur weiteren Abklärung vor.

Das Pflegepersonal auf der Station war äußerst engagiert und freundlich und hatte auch trotz andauernder Belastung (die grundsätzliche Personalsituation in Krankenhäusern ist ja kein Geheimnis) immer ein freundliches Wort und ein Lächeln übrig. Fragen wurden immer sofort beantwortet und Wünsche erfüllt. Ich selbst habe die Schwesternruftaste nicht benötigt - wurde sie durch einen der Mitpatienten im Zimmer betätigt, so erschien immer binnen kürzester Zeit eine Pflegekraft, die die Wünsche geduldig und freundlich entgegennahm. Und das im Dauerstress einer Neurologie, dafür gebührt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großer Respekt!
Selbst wenn man eine Pflegekraft auf dem Gang ansprach (bitte einmal den Zugang ziehen oder erneuern, Verband hat sich gelockert, die Manschette vom Langzeitblutdruckmessgerät ist plötzlich ab...) war dies nie ein Problem.

Die ärztliche Versorgung machte einen hervorragenden Eindruck - Ärztinnen und Ärzte waren erreichbar und ansprechbar und erschienen bei Fragen nach kurzer Zeit im Patientenzimmer - wer bisweilen mal stationär in einem Krankenhaus behandelt wird, weiß, dass dies alles andere als selbstverständlich ist. Auch die komplexe Diagnostik mit verschiedenen Stationen schien koordiniert und gut aufeinander abgestimmt, weder gab es lange Warteepisoden, noch wurde man zeitgleich zu zwei Untersuchungen erwartet. Alles bestens!

Ich würde die Klinik jederzeit empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte(r) Neudorf1970,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Hause. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Neurologie sehr zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob gerne an das Team der Neurologie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Dankeschön an alle Herzärzte

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich danke all den kompetenten Ärzten und ganz besonders auch den Pflegern und Schwestern!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Vor- Während und -Nachberatung war kompetent und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Da es mir wieder gut geht, wirkt sie ja!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine negativen Erfahrungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Gesamteindruck der Klinik, naja)
Pro:
Kompetenz, kein hochnäsiges Ärztekauderwelsch, sehr freundlich trotz Stress
Kontra:
das Krankenhausgebäude selbst läßt an manchen Stellen etwas zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
3 Stants wurden mir eingesetzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrter Leser,

ich kann als Patient sagen, das ich mich sehr darüber gefreut habe,daß es heute Ärzte und Angestellte wie in dieser Klinik gibt! Man hatte mir 3 Stants an 2 verschiedenen Terminen eingesetzt und ich fühlte mich bei den beiden Operation, bei denen ich keine Narkose bekam, durchaus wohl, wenn man das so sagen darf. Die Ärzte und alle Angestellten, kann ich nur herzlich empfehlen. Durch die schnelle Maßnahme habe ich mir so einen Herzinfarkt erspart. Ich danke allen angestellten Personen, für die fürsorgliche und zugleich kompetente Art und Weise der Betreung und der "Reparatur" meines von mir selbst (leider) so angegriffenen Herzens. Also ich bin kein Mann der großen Worte und so, aber ich sage Gott schütze alle, die dem Wohl des Menschen so dienen wie die Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger und allen Anderen, die man nicht sieht!
Vielen lieben Dank,

Ihr Michael Köhn

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrter MichaelKö,

haben Sie vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie so zufrieden waren mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Kardiologie. Gerne geben wir Ihr Lob an das gesamte Team der Kardiologie weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Bewertung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzteteam
Kontra:
Zimmer/Hygiene
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das äussere Erscheinungsbild ist leider sehr schlecht und herunter gekommen. Meine behandelnden Ärzte waren top. Leider, wie überall Unterbesetzung beim Pflegepersonal auf der Station. Dadurch morgens leider immer Chaos..... Dort sehe ich DRINGEND Verbesserungsbedarf.
Die Verpflegung durch einen externen Caterer war leider nicht gut.
Wie viele andere Patienten auch, durfte ich nach der OP nicht sitzen. Leider findet man im gesamten Krankenhaus keinen Stehtisch!!
Die Hygiene im Patientenzimmer war leider sehr schlecht!!! Gerade in Krankenhäuser doch soooo wichtig!!

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte A.nette,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung in der Neurochirurgie zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und werden diese intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute medizinische Versorgung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (mehrfache Verlegung an einem Tag)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Versorgung und engagiertes kompetentes Personal
Kontra:
teilweise chaotische Bettenbelegungsplanung
Krankheitsbild:
Schwere Entzündung Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War aus beruflichen Gründen in der Klinik und brach dort quasi spontan zusammen. Die medizinische Versorgung und Untersuchungen in der Notaufnahme empfand ich als engagiert und vorbildlich. Die Ärzte und Pfleger bemühten sich von Anfang an, die aufsteigende Angst des Patienten zu mildern. Nach sehr zügig durchgeführten Laboruntersuchungen stand fest, dass ich unter einer Bauchspeicheldrüsenentzündung bei akutem Nierenversagen litt. Die Schmerzen waren schier unerträglich. Entsprechend starke Schmerzmittel schufen auch hier Abhilfe.

Da ich meine private Zusatzversicherung zuerst nicht angab, landete ich zu Beginn auf einem 4-Bett Zimmer und wurde nach 2 Tagen Intensivstation an demselben Samstag zuerst auf die alte Intensivstation(mit Überwachung) und mitten in der Nacht auf ein weiteres 4-Bett Zimmer verlegt. Dies empfand ich in meinem schwerkranken Zustand als unzumutbar.

Sonst überwogen aber auf jeden Fall die positiven Eindrücke. Die Betreuung auf der gastroenterologischen Station sowohl durch die Ärzte als auch durch das pflegende Personal empfand ich sehr engagiert und sachkundig - ich fühlte mich dort gut aufgehoben, obwohl ich bestimmt kein einfacher Patient war, da ich mich doch recht ängstlich gebärdete.

Nachtrag: auch nach meinem stationären Aufenthalt wurde ich von "meiner" behandelnden Ärztin telefonisch zu Hause kontaktiert, als ich noch Nachfragen zur Nachsorge hatte!

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrter uwemue,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Portal. Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Gastroenterologie in unserem Hause zufrieden waren. Wir geben Ihr Lob gerne an das Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Super medizinische Betreuung und großes Engagement des medizinischen Personals.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Vieles ist im Umbruch, sollte vom Personal positiver verkauft werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfühlsames Personal
Kontra:
Essen - teilweise nur zwei Scheiben Graubrot und Wasser - angeblich w/Umstellung auf Caterer
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bemühungen des medizinischen Personals war super. Ich habe mich sehr gut aufgehoben und vor allem sehr individuell betreut gefühlt.

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte Frau37,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Gastroenterologie in unserem Hause zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sozialer Dienst ??? Mangelhaft !!!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Sozialer Dienst = 6)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Mitarbeiter sehr herzlich.
Kontra:
Sozialer Dienst das allerletzte
Krankheitsbild:
90 Jahre: Krebs, Schlaganfall, Blasenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Allgemeinen machen Klinik und Mitarbeiter einen sehr guten Eindruck. Ich habe eine herzlichkeit erlebt, wie selten.
Seitdem sich der soziale Dienst eingeschaltet hat funktioniert gar nichts mehr. Mein Opa wurde mit Schlaganfall und Fieber eingeliefert. Seitdem baut er ständig ab und leidet immer mehr unter Demenz. Nach Untersuchungen wurde auch Krebs im ganzen Körper festgestellt. Da eine Behandlung nicht mehr möglich sei wäre eine Versorgung und Pflege zuhause nicht mehr möglich.
Der soziale Dienst würde sich mit mir in Verbindung setzen um das weitere Vorgehen zu besprechen.
Dies geschah nie! Ich wurde iwann im KH abgefangen. Meine 90 jährige Oma war dabei. Uns wurde ganz trocken mitgeteilt, dass er ins Heim müsse und uns Kosten von 3 bis 4 Tausend erwarten. Man würde einige Heime informieren, die sich dann mit mir in Verbindung setzen würden.
Meine Oma steht seitdem unter Schock und hat Existenzängste.
Nebenbei mußte ich meine Arbeit niederlegen da ich in einer anderen Stadt wohne und keine anderen Verwandten mehr leben.
Hilfe bekam ich nirgends. Ich wußte überhaupt nicht wie ich was wo machen muß. Das Sozialamt Duisburg versprach mir alle nötigen Unterlagen zukommen zu lassen. Ich selbst klapperte Heime und Einrichtungen ab, wußte aber gar nicht genau, was für eine gerechte Pflege meines Opas nötig ist.
Nach 2 Tagen rief der soziale Dienst an, dass die Entlassung in kürze bevorsteht. Sollte ich keine Einrichtung haben, würden mir sämtliche KH Kosten auferlegt (Privat versichert), und mir die Entscheidung angenommen.
Bis dahin habe ich eine Einrichtung besichtigt, 3Termine für weitere, einige Absagen und Internetrecherche betrieben, sowie Unterlagen angefordert. Mehr war absolut nicht möglich, zumal ich mich ja auch um meine Großeltern kümmern muß und ich zwischen 3 Städten hin und herpendeln.

Die Art und Weise wie wir vom sozialen Dienst behandelt wurden geht gar nicht.
Aber ich hoffe das diese Dame Uralt wird und dann genauso behandelt wird !!!!

2 Kommentare

KDU am 05.05.2017

Sehr geehrte(r) fleescapes,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie bereits das Gespräch mit unserem Beschwerdemanagement und allen beteiligten Mitarbeiterinnen gesucht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Kathastrophale Essens zustände !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Vom Essen kann man krank werden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ambulanz warte Zeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern Ärztin
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Lunge, Magen Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal von der A32 sehr zuvorkommend freundlich, hilfsbereit !!!!!


Das Essen eine Zumutung für kranke Menschen!!!

Ich wusste gsr nicht das man Essen so schlecht kochen kann !!??

Vor allem für kranke Menschen für die vielleicht das der Höhepunkt am Tag ist !

Aber nicht nur das Mittagessen sondern auch das Abendessen sind katastrophal anders kann ich es nicht ausdrücken !

Das Brot allein ist einfach schrecklich !

Meine Mutter wohn in einem Sana Altenwohnheim das ist es ganz genau so !

Nimmt endlich einen vernünftigen Koch !

Ich engagiere mich für Bedürftige, die bekommen von uns ein köstliches Essen!
In Nepal bekam ich super leckers Essen !

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte(r) Krank2017,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Onkologie zufrieden waren. Ihre Kritikpunkte nehmen wir ernst und werden diese intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Alles gut

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte- und Pflegepersonal
Kontra:
Reinigung Nasszelle
Krankheitsbild:
unklare Polyneuropahtie; Nerven Biopsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum 2. Mal als Patient auf der Station A42. Das Pflegepersonal war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Die Ärzte (und auch das OP Team)haben mich zu jeder Zeit über den Verlauf der Behandlung informiert. Ich fühlte mich gut aufgehoben. Die Reinigung des Bades empfand ich als nicht genügend. Die Reinigungskraft hatte nach ca. 2 Minuten das Bad "gereinigt". Das Frühstück und das Abendessen konnte man ab dem 2.Tag selbst zusammenstellen. Mittags hatte man drei Gerichte zur Auswahl. Das Essen war schmackhaft und ausreichend. Bei meinem ersten Aufenthalt konnte man im Bereich der Notaufnahme noch Getränke am Automat beziehen. Das ist nun leider nicht mehr möglich, da ein Kiosk eröffnet wurde (Öffnungszeit 07.30 Uhr bis 19.00 Uhr). Die Cafeteria befand sich im Umbau.Insgesamt war ich aber mit dem Klinikaufenthalt sehr zufrieden.

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte(r) mikur,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Klinik für Neurologie zufrieden waren. Ihre Kritik nehmen wir ernst und werden diese intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

THD OP bei Hämorrhoiden III° Analprolaps

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute ärztl.Beratung u. Versorgung, sehr erfolgreiche THD OP
Kontra:
Auf Station nicht so gute Schmerztherapie
Krankheitsbild:
THD OP bei Hämorrhoiden III° sowie Analprolaps
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurden Hämorrhoiden III° und ein Analprolaps mit der THD Methode mit Analrepair
operiert.
Ich habe sehr schnell einen Termin für die Voruntersuchung und die THD Operation bekommen.
Ich bin am Tag der OP um 7 Uhr einbestellt worden. Ich habe um 9 Uhr ein Zimmer bekommen. Die eigentliche OP fand gegen 13 Uhr statt.
Um 15:30 Uhr war ich wieder auf meinem Zimmer.
Ich habe gegen meine Schmerzen im Bauchraum auf der Station zwei mal einen Novalgintropf am Tag der OP bekommen, der mir sehr auf dem Magen geschlagen ist.
Leider haben sich meine Schmerzen am Tag der OP nicht gebessert, da diese wohl durch Blähungen ausgelöst wurden.
Es wurde vom Pflegepersonal nicht erkannt woher meine Schmerzen gekommen sind. Da Gabe von Saab Simplex wäre wirkungsvoller gewesen.
Mit dem Endergebnis meiner THD OP und der schnellen unblutigen Gesesung bin ich sehr zufrieden. Ich bin bereits zwei Tage nach der OP komplett beschwerdefei gewesen.
Meine Hämorrhoidenleiden und mein Prolaps sind verschwunden.
Ich danke den behandelenden Ärzten sehr und kann die THD OP Methode nur wärmstens weiterempfehlen.

1 Kommentar

KDU am 09.06.2017

Sehr geehrte(r) Südwind17,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung bei klinikbewertungen.de. Wir geben Ihr Lob gerne an das Team der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie weiter und freuen uns, dass Sie mit Ihrer Behandlung und Betreuung zufrieden waren.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Tolle Geburt, schlechte Station

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr sehr kompetente Ärztin tolle Hebamme
Kontra:
Katastrophen Station
Krankheitsbild:
Schwangerschaft, Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Hebammen waren toll und wir haben uns super aufgehoben gefühlt, auch als mein Körper nach der Geburt schlapp gemacht hat und ich in den OP musste hat das mediziniche Personal also Ärzte und Hebammen super und schnell reagiert und mir so vermutlich das Leben gerettet.
Allerdings waren die Tage danach auf Station ein Drama nach dem nächsten, durch die OP konnten wir nach der Geburt nicht nach Hause, als wir deshalb nach einem Familienzimmer fragten hieß es alles sei voll, man würde sich dies aber notieren. Am nächsten Tag bekamen "Neuankömmlinge" Familienzimmer, wir nicht, dabei konnte ich mich aufgrund der OP nicht alleine um mein Baby kümmern. Die Krankenschwestern hatten aber keine Lust mir bei meinem Kind zu helfen, wenn man zb fragte ob gewickelt werden könnte weil der kleine sich eingemacht hatte, meinte man mir zu erklären dass dafür keine Zeit wäre man wolle jetzt erstmal bei Schichtwechsel in jedes Zimmer guckeb und Hallo sagen, in 30-40 Minuten hätte man dafür Zeit. Meine Zimmernachbarin war dann so freundlich!
Als mein 4ter Zugang der gelegt war( die anderen funktionierten meist nach kurzem nicht mehr) verrutschte und alles ins Gewebe lief und mein Arm anschwoll brauchte man 2 std um den Zugang zu ziehen obwohl wir mehr fach auf große schmerzen hinwiesen ( hatte später eine Entzündung im Arm die 2 Wochen zum Abheilen brauchte). Auch dass mein Kind einen Tag lang vor Hunger weinte und das mit dem Essen nicht klappte interessierte niemanden und eine Lösung musste ich selbst finden! Alles in allem war es eine tolle Geburt mit einer super lieben Hebamme und sehr kompetenten Ärztin aber nochmal würde ich dort nur entbinden wenn ich 100% sicher wäre nicht auf Station zu landen und angewiesen zu sein auf Hilfe. Nach solch einer traumatischen Geburt bzw dem Geburtsende wäre auch psychologische Hilfe sehr Vorteilhaft gewesen und hätte zur Seite gestellt werden sollen ohne das man danach fragen muss, das wäre zumindest ein Tip von mir!!!

1 Kommentar

KDU am 24.04.2017

Sehr geehrte IchundMinniMe,
zunächst unsere herzlichen Glückwünsche zur Geburt Ihres Kindes. Danke für Ihre ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung auf der Geburtshilfestation unzufrieden waren und werden Ihre Kritikpunkte mit dem Team besprechen. Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Unser Beschwerdemanagement ist zwecks Terminvereinbarung telefonisch unter 0203-733-1604 erreichbar.

Danke auch für Ihr ausdrückliches Lob, dass wir gerne an das Hebammenteam und die Ärzte weitergeben.

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie
Sana Kliniken Duisburg

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Katastrophe
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Total unfreundliche hebammen, die mich währennd und nach der geburt nicht richtig betreut haben.. Die geburtshebamme war sogar so frech das sie mich und auch noch meinen mann angeschriehen hat.. Auf der station haben die hebammen mich total alleine gelassen obwohl ich denen gesagt habe ich möchte stillen und brauche hilfe, kam aber keiner zur hilfe.. Mein mann hat mit mir dort übernachtet mit vollverflegung aber hat außer früchstück nicht bekommen kein mittagessen und auch kein abendessen..das war eine echte frechheit und dafür bezahlen wir so viel geld.. Nächste entbindung werde ich mir auf jeden fall eine andere klinik aufsuchen..

1 Kommentar

KDU am 19.04.2017

Sehr geehrte Simone2017,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als unfreundlich erlebt haben. Gerne steht unser Team des Beschwerdemanagements Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Zwecks Terminvereinbarung rufen Sie gerne an unter 0203-733-1604

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Nicht aufgenommen

Handchirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schreckliche rezeption
Kontra:
Krankheitsbild:
Nagelbretthaut entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute mitta (samstag) in einer notfallpraxis wegen meinem mittelfinger nagelbretthaut entzündung salbe drauf kommen sie morgen wieder....
Nachts um 2 wurden die schmerzen so schlimm und der finger so dick das ich ins krankenhaus fahren musste. Mir ist sofort aufgefallen das auf dem parkplatz kein auto stand ich war die einzigste wie in einem horror film, in der notfall aufnahme ebenfalls kein mensch da. Die rezeptionistin war schon abstoßend kalt lustlos desinteressiert und unfreundlich, sie hätte eigentlich keine zeit für mich aber hat trotzdem noch fragen können was ich möchte. Danach kamm jemand und hat mir gesagt das die kapazität nicht reicht um mich aufzunehmen weil es nur für notfälle ist. Sie wüsste was für höllige schmerzen es sind aber ich soll schmerzmittel nehmen am besten direkt einerthalb und soll um 8 uhr morgens wieder kommen... wäre die aufnahme voll hätte ich vielleicht noch verständnis gehabt aber nicht wenn es da so leer wie noch nie war. Man fährt nicht aus spass nachts um 2 uhr ins krankenhaus.
Das gilt natürlich nicht fürs ganze krankenhaus die kinderklinik ist top. Da war ich schon öfters mit meinen söhnen 2 ubd 4 jahre egal zu welcher zeit auch nachts immer dran gekommen und immer nett.
Aber leider gilt das nicht für die notfallaufnahme.

1 Kommentar

KDU am 19.04.2017

Sehr geehrte(r) Zeyd,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung Ihrer Erfahrung in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Versorgung als Notfallpatient nicht zufrieden waren. Gerne stehen wir für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen das Team unseres Beschwerdemanagements unter 0203-733-1604


Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Auf keinen Fall zu empfehlen. Entsetzliche Zustände in der Pflege.

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Absolut nichts
Kontra:
Mangel an freundlichem und kompetenten medizinischen Personal. Schmerztherapie bei bösartiger Tumorerkrankung katastrophal schlecht.
Krankheitsbild:
Tumorerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsäglich unfreundliches Personal, mit wenigen netten Ausnahmen. Sowohl PflegerInnen als auch Ärzte grüßen nicht zurück, arbeiten intransparent, beantworten nicht oder betont lustlos drängende Fragen. Dringend notwendige Schmerzmedikamente wurden nicht oder nur widerstrebend verabreicht, Mahlzeiten wurden nicht gebracht, Hilfe beim Toilettengang nach OP wurde abgelehnt, Patient wurde am falschen Tag zu falschem Eingriff abgeholt, Dehydration wurde nicht erkannt. Schwestern haben häufig einen rotzigen Ton mit den Patienten, bis hin zu Beleidungungen ("Sie simulieren", "kriegen Sie Ihren Arsch hoch"). Dies änderte sich noch nicht mal nach der endlich erstellten Krebsdiagnose. Oberarzt war mit Abstand der unfreundlichste und inkompetenteste Mediziner, den wir je getroffen haben. Selbst Besucher meines Vaters (Nachbarn, etc.) waren entsetzt. Viele Schul- oder Unipraktikanten, die nicht wissen was sie tun und schlecht angeleitet werden. Konstanter Baulärm im Zimmer. Unfassbare Zustände. Auf keinen Fall zu empfehlen.

1 Kommentar

KDU am 11.04.2017

Sehr geehrte(r) Duisburg12,
vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt und der Versorgung Ihres Vaters in unserem Haus sehr unzufrieden waren. Ihre Schilderungen nehmen wir ernst und möchten diesen gerne intern nachgehen. Aufgrund der Anonymität dieses Portals ist dies nur mit Ihrer Hilfe möglich. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit unserem Team des Beschwerdemanagements einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren würden. Sie erreichen uns telefonisch unter 0203-733-1604.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Zwei Mal TOP

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte/ Hebammen/ OP-Team
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe 2014 und 2016 meine Kinder per Kaiserschnitt in der Klinik entbunden und war rundum zufrieden! Angefangen von den OP-Teams, denen es beide Male gelang, trotz angespannter Situation für eine lockere Stimmung zu sorgen, über die netten Hebammen und sehr liebevollen Schwestern auf der Neo bis hin zur Stillberatung fühlten wir uns in der Klinik zu jedem Zeitpunkt sehr gut aufgehoben.
Ein besonderes Lob geht aber an das Chefsekretariat. Beide Schwangerschaften erforderten regelmäßige Kontrollen in der Klinik und in keiner anderen Anmeldung wurde ich stets so freundlich behandelt wie hier! Und dann ist da noch dieser symphatische Chefarzt...Für mich steht fest, für das dritte Kind werde ich (dann aber hoffentlich erst zur Geburt) wiederkommen!

1 Kommentar

KDU am 12.04.2017

Sehr geehrte FrauKu,
wir bedanken uns für Ihre positive Bewertung, die Sie in diesem Portal abgegeben haben. Wir freuen uns, dass Sie bereits wiederholt sehr zufrieden mit dem Team der Geburtshilfe in den Sana Kliniken Duisburg waren und sich hier sehr gut aufgehoben und begleitet gefühlt haben.
Gerne haben wir Ihr Lob an das Team weiter geleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

schlechter Start, danach weltklasse

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Die Nachtschwestern im Kreißsaal waren sehr mit ihren Telefonen beschäftigt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Kinderintensivstation ist absolut top!
Kontra:
Die ganze Klinik wirkt etwas schmuddelig und in die Jahre gekommen.
Krankheitsbild:
Geburtsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit den Nachtschwestern im Kreißsaal, denen die Handys wichtiger waren, als die Patienten, wurde es gut. Richtig gut.

Das medizinische Team und auch die Schwestern/Pfleger auf der Kinderintensiv- und der Wöchnerinnenstation sind weltklasse! Ich werde mit meinem Kind jederzeit wieder in dieses Krankenhaus gehen.

1 Kommentar

KDU am 12.04.2017

Sehr geehrte Lolo95,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung bei klinikbewertungen.de. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der Versorgung insbesondere auf der Geburtshilfestation und der Kinder-Intensivstation sehr zufrieden waren. Ihr Lob haben wir gerne an die Mitarbeiter weiter geleitet.
Ihre angeführten Kritikpunkte nehmen wir auf, um diese intern zu besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Kann man empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes,engagiertes Personal
Kontra:
Unterbringung,waschräume
Krankheitsbild:
panikattacken,depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.01.17-16.03.17 auf der D16 u.a. wegen Panikattacken.
Die Klinik ist leider sehr in die Jahre gekommen und dringend Sanuerungsbedürftig,die Zimmer haben ein wenig Knast-Charme,die Bäder sind muffig.Wenn man sich in der Lage sieht darüber hinweg zu sehen dann ist man in der Klinik gut aufgehoben.Man trifft dort auf ein nettes Team aus Therapeuten,Ärzten und Pflegern die sich darum bemühen jedem einzelnen Patienten gerecht zu werden.Es gibt ein bunt gemischtes Therapieprogramm,da ist sicherlich für jeden was dabei.Auch wòchentliche Einzelgespräche kònnen in Anspruch genommen werden.Hier mal einen lieben Gruss an Frau Stücke-Grigull.Rund um die Klinik gibts ein Waldgebiet,die Duisburger Regattabahn und die Sechs-Seen-Platte.Innerhalb der Klinik gibts für die Freizeitgestaltung leider nur einen Aufenthaltsraum mit Terrasse,die Station ist recht klein.Das Essen...naja ich sag mal Licht und Schatten,aber ein Supermarkt und Imbiss sind nicht weit entfernt.Ich hatte eine gute Zeit dort,wer hilfe will kann sie in der Sanaklinik bekommen.

1 Kommentar

KDU am 12.04.2017

Sehr geehrte(r) kai33,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserer Abteilung für Psychosomatik in den Sana Kliniken Duisburg. Es freut uns, dass Sie sich bei Therapeuten, Pflegekräften und Ärzten gut aufgehoben und versorgt fühlten. Die räumlichen Gegebenheiten bitten wir zu entschuldigen. Dies wir im Zuge des bevorstehenden Neubaus einem modernen Ambiente weichen.

Gerne geben wir Ihr Lob an die Mitarbeiter der Psychosomatik weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Keine Hilfe!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sinnlose doppeluntersuchungen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal
Kontra:
So ziemlich alles an der ärztlichen Kompetenz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nun das zweite mal hier mit missempfinden in der halsschlagader region links und nun kamen seit wochen nackenschmerzen so wie schmerzen in der zunge, taubheitim gesicht und schwellungsgefühl im linken arm und bein.
Es wurden wieder ein mrt vom kopf gemacht und wieder nichts gefunden.
Auf die beschwerden wird nicht eingegangen. Hier hat das Bein nichts mut dem Kopf zu tun!
Ich bin fast 2 Meter, habe einen schiefstand und es wurde nicht weiter untersucht!
Kein MRT vom Rücken und ggf weiteres!
Schon nach der aufnahme wurde eine AU für den Aufenthalt von drei Tagen fertig gemacht!
Daraufhin sprach ich den Stations Arzt an, ob ich nun wieder nach 3 Tagen ohne Befund nach hause geschickt werde und nicht eventuell internistisch, Orthopädisch oder sonstiges untersucht werde.
Man versprach mir, sich gedanken zu machen.
Heute wurde sich die Frechheit rausgenommenen, mir einen psychologen zu bestellen, da das ganze psychosomatisch sei!
Ich wusste schon nach dem erstgespräch mit diesen inkompetenten Team auf der Neurologie, dass es so enden wird!
Man ist hier nicht an eine Lösung interessiert und spult einfach die normale untersuchungsspirale ab!
Eine Verbindung zu den anderen Abteilungen gibt es absolut nicht!
Reinste Statistik Verschönerung!!
Ein MRT vom Kopf hatte ich vor 3 Monaten und ich erwähnte schon, dass sich ja nichts verändert haben wird... das eeg wurde auch nocmal angeordnet obwohl es ohne Befund war im Januar... aber kann man ja nochmals abrechnen!

1 Kommentar

Patricius am 16.03.2017

Update: Die Psychologin hat mich als einen geerdeten Menschen wahrgenommen und bei mir keine Depression oder einen Anlass zur Vermutung einer psychosomatischen Störung festgestellt.


Mein Blutbild wies desweiteren einen leichten Magnesium Mangel auf, obwohl ich täglich bis zu 800mg Magnesium sublementiere, da ich sportlich recht aktiv bin.
Das kann absolut nicht sein und bedarf einer Internistischen Weiterbehandlung !!!

Selbst nachdem meine Mutter ein hängendes Augenlid erwähnte, welches ich selbst schon nicht mal mehr in betracht gezogen hatte, wurde darauf nicht weiter eingegangen!

Da ich nun das zweite mal in der Neurologie gelandet bin mit diesen Symptomen und wieder mit mit den Symptomen so wie Schwindel und extremster Müdigkeit nach Hause geschickt wurde, finde ich das verhalten fahrlässig!

Zumindest eine interne weiter Vermittlung sollte es geben!

Ich bin ein recht ruhiger Mensch, der anderen nicht vorjammert und auf der Schmerzskala eher eine 2 als eine 10 benennt und dann die ruhe auf dem Zimmer sucht und werde wenn ich dann mal was sage, auch noch so behandelt!

Das ist das schlimmste an menschlichen und auch ärztlichen Verhalten!

Ruhig stellen statt helfen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Pflegekräfte waren sehr gut)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Drogen sind wohl besser als Ursprungssuche)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Oberartzt mit unpassenden Sprüchen und keine Interesse am Patient
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Starken schmerzen ins Krankenhaus gekommen mit Opiat ruhig gestellt. Dumme Sprüche vom Oberarzt erfahren. Assistenzärztin war sehr gut und hat sich gekümmert. Pflegepersonal war sehr gut. Nach einer Woche Behandlung war Gottseidank der Einliefernungszustand wieder erreicht. Eine Woche verschenkt, da Freud sich jeder Arbeitgeber, aber wohl noch mehr das Krankenhaus.

4 Kommentare

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrte(r)KB65,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren. Gerne würden wir der von Ihnen vorgebrachten Kritik nachgehen und würden uns über eine Kontaktaufnahme mit unserem Team des Beschwerdemanagements unter 0203-7331604 freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

  • Alle Kommentare anzeigen

Würdelos

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Was kann ein Arzt schon tun, wenn es ums Sterben geht?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Würdelos)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wäre es tatsächlich nicht möglich gewesen, meine Schwester früher in einem anderen Zimmer unterzubringen?)
Pro:
Kontra:
Keine Privatsphäre
Krankheitsbild:
Gallengangkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bereits eine Bewertung abgegeben. Diese ist allerdings verschwunden. - Am 13. Februar 2017 habe ich meine Schwester in die Städtischen Kliniken gebracht, weil sie nicht mehr schlucken konnte. Ich konnte ihr also zu Hause weder feste noch flüssige Nahrung zuführen. Es sollte eine Magenspiegelung gemacht werden, aber zu diesem Zeitpunkt war sie schon sehr schwach, so dass diese Untersuchung nicht durchgeführt werden konnte. Meine Schwester ist nach einer Woche und 2 Tagen Krankenhausaufenthalt gestorben. Sie lag in einem Zimmer mit einer anderen Patientin, die sehr viel Besuch bekam. Auch als feststand, dass meine Schwester sich nicht mehr erholen würde, bleib sie weiterhin in diesem Zimmer. Es gab keinerlei Privatsphäre. Erst wenige Stunden bevor sie starb, wurde ihr Bett in ein anderes Zimmer geschoben, in dem eine alte Frau mit starrem Blick lag. Eine Schwester meinte, die Frau bekäme sowieso nichts mehr mit. Etwa zwei Stunden bevor meine Schwester starb, wurde die alte Frau aus dem Zimmer geschoben. Meine Freundin, die bei mir war, und ich liefen auf den Flur, nachdem meine Schwester gestorben war. Das Schwesternzimmer war nicht besetzt. Es war auch keine Schwester auf dem Flur zu sehen. Die Tür vom angrenzenden Arztzimmer (Station A 32)stand offen. Uns wurde die Tür vor der Nase zugeschlagen. Niemand fühlte sich zuständig.

1 Kommentar

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrte(r)Cristaw,
wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zum Aufenthalt Ihrer Schwester eine so ausführliche Rückmeldung zu geben und sprechen Ihnen und Ihrer Familie unser Beileid aus. Wir bedauern, dass Sie mit der Betreuung Ihrer Schwester in unserem Haus nicht zufrieden waren und möchten gerne den von Ihnen beschriebenen Vorfällen nachgehen und diese klären. Wegen der Anonymität der Einträge in diesem Portal ist dies jedoch nur mit Ihrer Unterstützung möglich. Gerne steht Ihnen unser Pflegedirektor für ein persönliches Gespräch zu Ihrer Beschwerde zur Verfügung. Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit dem Sekretariat der Pflegedienstleitung unter 0203-7331601 auf.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein verdammt toller Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Sana Klinik damals noch (Wedau) durch eine Untersuchung in der Schwangerschaft kennen gelernt. Mir wurde die Klinik zwecks einer Sonountersuchung von meiner Frauenärztin empfohlen. Die Untersuchen war toll, das Krankenhaus, sowie die Schwestern und der Arzt, der die Untersuchung an mir durchführte. Hab mich von Anfang an sehr wohl in der Klinik gefühlt. War übrigens meine 2 Schwangerschaft. Bei der ersten habe ich leider sehr schlechte Erfahrungen in einem anderen Krankenhaus gemacht. Nun gut, kommen wir zum eigentlichen Thema :) Während der Sonountersuchung fragte mich der Arzt, ob ich schon wüsste wo ich denn entbinde und ich sagte ich ihm, dass ich mir einen geplanten Kaiserschnitt machen lassen werde, weil die Geburt meiner ersten Tochter ein Horrorerlebnis für mich war (Fremdkrankenhaus). Er wollte mehr über meine damalige Geburt wissen und hat sich sehr viel Zeit für mich genommen. Er hat versucht mir den Kaiserschnitt auszureden und hat mich auch über die Risiken und Nachteile aufgeklärt und dass nicht nur in einer Ärztesprache sondern als normaler Mensch. Er versicherte mir, dass wenn ich mich für diese Klinik entscheide, er mich mit allen Mitteln versucht schmerzfrei durch die Geburt zu bringen. Ich entschied dann meine zweite Tochter in der Sana Klinik zur Welt zu bringen und dass war die beste Entscheidung, die ich für mich und mein Kind hätte treffen können. Ein ganz Herzlichen Dank an die tollen Hebammen und an diesen Arzt :) Aufenthalt auf Station war auch sehr angenehm, konnte das Krankenhaus auch 2 Tage nach meiner Geburt verlassen. Würde jeder Schwangeren raten dort zu entbinden. Danke schön für die tolle Erfahrung.

1 Kommentar

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrte JennySchmitz,
vielen Dank für Ihr so ausführliches Lob für das Geburtshilfeteam in den Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich von den Ärzten, Hebammen und Pflegekräften gut versorgt und betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob weiter. Ihnen und Ihrer Familie die besten Wünsche.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Danke

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch einfach super,Ärzteteam,Pflegepersonal,Reinigungskräfte toll.Am 1. Tag und dem Tag der OP sollte man sich Proviant
von zu Hause mitbringen inkl Salz,Pfeffer.
Das Notfall-Essen ist nicht berauschend.
Nach Absprache mit dem Catering-Service läut alles reibungslos.Kurz um eine super Klinik der ich die Note
1+ gebe.Danke dem gesamten Team.

1 Kommentar

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrter Opa602,
wir bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung bei klinikbewertungen.de. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in der Neurochirurgie der Sana Kliniken Duisburg sehr zufrieden waren. Ihr Lob an die Ärzte, Pflegekräfte und das Reinigungsteam geben wir gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Sehr gute fachliche Betreuung in einem guten Ambiente mit Zugangsschwierigkeiten und erforderlicher Kapazitätsausweitung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent, geduldig und freundlich auch bei großer Nachfrage)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ergebnisqualität sehr gut und überzeugend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wegen großer Nachfrage kommt es zu Engpässen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Altbau teilweise renovierungsbbedürftig)
Pro:
Medizin mit excellenter Qualität
Kontra:
dringende Verbesserung der Zufahrt und des Besucherparkplatzes
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragendes Personal (Ärzte und Pflege).
Wissenschaftliche Qualität und Zusammenarbeit im Neurozentrum auf Universitätsniveau mit differenzierter Indikation und sehr guter Patienten-Information. Sehr straffe Organisation mit freundlichem Team. Trotz der Notwendigkeit der Renovierung sehr gute Unterbringung und Gestaltung von Innen- und Außenbereich (im Wald gelegen). Fast immer überfüllter Besucher-Parkplatz.

Fazit: Medizinisch kompetent, wenn man die Klinik erreicht hat.
Im Haus gute Atmosphäre und engagiertes Fachpersonal mit herausragender Qualität und freundlichem Umgang.

Fachlich souverän und professionell, aber zu bürokratisch

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Professionelle, erfahrene Ärzte + Schwestern
Kontra:
Verwaltungsaufwand viel zu hoch
Krankheitsbild:
Magen-Darm-Entzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Negativ:
--------

Die Zimmer sind nicht besonders schön - uralt, grelles Licht, Abflüsse verstopft und muffig, altes Mobiliar, insgesamt ziemlich ungemütlich. Über die Aussicht mal ganz zu schweigen - Beton, grau, Parkplatz - mehr gibt's nicht zu sehen. Genauso Betten, alles überholt. Meine Bettdecke fühlte sich an wie ein nasser Klumpen Wolle, Kopfkissen hatte ich mein eigenes dabei. Cafeteria erinnert eher an Rastplatz-Kantine und soll wohl umgebaut werden.

Insgesamt zu viel Bürokratie und zu viele Prozesse, dadurch Abläufe kompliziert und langsam, eine Hand weiß nicht, was die andere tut - typisch deutsch, würde ich sagen. Ständig wird nach Akten gesucht oder Unterlagen liegen nicht vollständig vor und müssen erst angefordert werden. Ich werde nie verstehen, warum es keinen Zentralcomputer gibt, in dem alles erfasst wird, was zu einem Patienten vorliegt, damit es eine Akte gibt. So gibt es immer mehrere Akten aus verschiedenen Abteilungen, die eigentlich nie wirklich vollständig sind. Alle leiden unter den aufwändigen und umständlichen Dokumentationen, dadurch wenig Zeit für das Wesentliche.


Positiv:
--------

Fachlich sehr gut, erfahrene engagierte Schwestern, motivierte Ärzte, freundliche Sekretariate, Untersuchungen einwandfrei und professionell, Nachsorge sehr gut.

1 Kommentar

KDU am 12.04.2017

Sehr geehrte(r) kimyie,
vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus. Wir bedauern, dass Sie unzufrieden waren und werden die von Ihnen geschilderten Kritikpunkte intern besprechen.

Ihr Lob über die Pflege, motivierten Ärzte und Sekretariate und Ihre sehr positive Bewertung der Untersuchungen und Nachsorge geben wir gerne an die Mitarbeiter weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Darm-OP

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche Beratung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebst
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht einen sehr guten Eindruck. Angefangen bei der ärztlichen Beratung, sowie die Betreuung bei stationärem Aufenthalt.

1 Kommentar

KDU am 14.03.2017

Sehr geehrter Heinz2017,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie in den Sana Kliniken Duisburg. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt sehr zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Gut aufgehoben

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Zeitmanagement
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen/Darmbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte heute eine ambulante Gastroskopie und Koloskopie. Von der Vorbesprechung am Freitag bis zur heutigen Aufnahme und Durchführung lief alles sehr professionell. Vielen Dank an OA Weist und sein Team N.Lazic-Perz und N.Matser sowie an das Team der Aufnahme

1 Kommentar

KDU am 08.02.2017

Sehr geehrte(r) Dietl2,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung in diesem Bewertungsportal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Behandlung und Versorgung im Bereich Gastroenterologie/Hepatologie so zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das gesamte Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sana Kliniken Duisburg

wohl und umsorgt gefühlt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliche und interessierte Mitarbeiter/innen, die trotz des immensen Stresses und der Überbelastung immer für mich da waren
Kontra:
Krankheitsbild:
Aquädukstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schade, dass das Essen von einem Caterer kommt und die hausinterne Großküche geschlossen wurde. Die individuelle Essensauswahl und die Qualität leiden. Andere Kliniken haben den Schritt zum überregionalen Caterer bereits wieder rückgängig gemacht, die Verwaltung der Sana-Krankenhäuser täte auch gut daran.

1 Kommentar

KDU am 08.02.2017

Sehr geehrte(r) Danke06,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit dem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden waren. Gerne geben wir das Lob an das Team der Neurochirurgie weiter. Ihre kritischen Anmerkungen zur Menueversorgung werden wir intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sana Kliniken Duisburg

Bloß nicht !

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Ewiges warten, schlechte Beratung, keine angemessene Behandlung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin höchst unzufrieden mit der Behandlung in dieser Klinik. Nach starken Schmerzen im Knie nach einem Sturz hab ich dieses Krankenhaus aufgesucht. Nach 3 stündigem Warten durfte ich dann zum Röntgen. Nach weiteren 3 Stunden kam ein Arzt zu mir, der der deutschen Sprache kaum mächtig war, und erklärte mir, dass nichts gebrochen sei. Weitere Erklärungen gab es nicht. Ich wurde dreisterweise noch aufgefordert, mir mein Bein selber zu verbinden und dann sitzen gelassen.
Das war nicht die erste schlechte Erfahrung mit dieser Klinik, aber sicher die letzte !

1 Kommentar

KDU am 08.02.2017

Sehr geehrte(r) Miiia29,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Behandlung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Gerne würde wir den von Ihnen angeführten Kritikpunkten nachgehen und uns freuen, wenn Sie uns die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch geben würden. Unser Beschwerdemanagement erreichen Sie telefonisch unter 0203-733 1604.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sana Kliniken Duisburg

Mal so mal so

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Viele ausfälle schlechte Absprachen des Personals)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Gruppenraum Gut Zimmer Mittelmässig)
Pro:
Nettes Personal und Pflege Kräfte
Kontra:
Rohre total verkalkt und alles unkordiniert
Krankheitsbild:
Angst bei Colitis Ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt sehr zufrieden stellend Pro +Nettes Personal und Ärzte man hatte das Gefühl ernst genommen zu werden.
+Nette aufnahme von den Patienten
+ Sehr Gutes Patienten Klima
Ärzte hören einen zu und Helfen.
+Seit dem das Essen von einer Neuen Firma gelifert wird
Sehr Lecker ungewöhnlich für Krankkenhaus Essen.


Kontra
-Zimmer nicht besonders gut
- Freizeit Gestaltung sehr eingeschränkt
-Fast keine Ablenkungs Möglichkeiten nur in Gruppen Raum.
-Schlechter Ausgang erst ab 16.30 auch wenn an den Tag alles ausfällt.
-Für 4 Prsonen 1 Toilette schlechte Ausstattung
-Auf dem Krankenhaus Gelände keine Freizeit Möglichkeiten aussehr Cafeteria.
-Ausserhalb der Klinik Freizeit Möglichkeiten in Winter unbrauchbar da um 16.30 schon Dunkel ist.
-Sport und Bewegungs Programm sehr Wenig .
-Trainings Therapie war ein Witz!
Es hat fast nichts geklappt.
Dauernd sind Sachen ausgefallen vovon keiner wusste oder wurden verschoben und kein Mensch wusste bescheid.
Trainer wurden einfach nach Hause Geschickt obwohl Terapie war.
Trainer verspäteten sich dauernd.
Die Bewertung vor den Fitness Raum mit Note 1 ist absolut
Lächerlich eigentlich Note 5+

1 Kommentar

KDU am 08.02.2017

Sehr geehrte(r) RtK,

vielen Dank für Ihre Bewertung bei klinikbewertungen. Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in der Psychosomatik zufrieden waren. Die von Ihnen aufgeführten Kritikpunkte werden wir intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sana Kliniken Duisburg

Medizinisch und pflegetechnisch TOP! Ausstattung Flop

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Medizinisch
Kontra:
Ausstattung
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über Weihnachten auf Station A21. Die OP am 21.12. war ein großartiger Erfolg, nach schlimmsten Schmerzen verursacht durch Trigeminusneuralgie bin ich nun annähernd schmerzfrei. Dr. Schreiber, mein Neurochirurge, nahm sich Zeit um mir vor und nach der OP alle Einzelheiten zu erläutern. Von der medizinischen Seite her bin ich mehr als nur zufrieden und auch dankbar für die tolle Arbeit, das gilt auch allen anderen Ärzten, die sich gefühlt gern Zeit für meine Fragen genommen haben. Auch die Pflege nach der OP lief für mich zufriedenstellend ab. Wenn man Probleme hatte, bekam man immer Hilfestellung von den Schwestern und Pflegern. Allein ausstattungstechnisch hinkt dieses Krankenhaus doch sehr hinterher: als ich nach einem Einmal-Waschlappen fragte, gab es keine mehr; als ein Student Blut mit einer dünneren Nadel abnehmen wollte, gab es keine dünneren Nadeln mehr; usw. Das empfand ich als sehr schade; nicht nur für die Patienten, sondern vor allem auch für die Arbeit des Pflegepersonals. Auch die Möbel, insbesondere die Betten, deuteten an, wie in die Jahre gekommen alles war. Die Sanitäreinrichtungen haben mich anfangs erschreckt. Das Bad wirkte auch sehr alt und vor allem nicht so rein, wie man es in einem Krankenhaus erwartet. Nun noch zum Essen: dieses kommt ja seit kurzem von einer auswärtigen Firma, wie ich erfahren habe. Deshalb gibt es viele Beschwerden. Bei mir fehlte einmal das Abendessen und ich bekam nur Ersatz. Ansonsten war ich recht zufrieden. Vor allem das Weihnachtsmittagessen am 25.12. war wirklich lecker!
Alles in allem ist das Krankenhaus an sich sehr renovierungs-/sanierungsbedürftig, aber die medizinische und pflegerische Seite ist mehr als positiv hervorzuheben und das ist schließlich das Wichtigste.

1 Kommentar

KDU am 08.02.2017

Sehr geehrte(r) BlueberryThings,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung in diesem Portal. Es freut uns sehr, dass Sie mir Ihrer Behandlung und Betreuung in der Neurochirurgie sehr zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob an das Team weiter. Die von Ihnen aufgeführten Kritikpunkte werden wir intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Sana Kliniken Duisburg

Beinahe nicht geschafft!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sanitäre Einrichtungenwaren in einem erbäqrmlichen Zustand.)
Pro:
Pflegerische und medizinische Betreuung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Schmerzgenerator SCS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt über die Weihnachtsfeiertage auf der A21 weil mein SCS System wohl eine Entzündug hervorgerufen hat und den ganzen Rücken mit Eiter verseucht hat.
Ich bin sofort, notfallmäßig und sehr gut, kompetent und verständlich auf und angenommen worden. Die zwei Op's sind sehr gut verlaufen und auch der Sozialdienst hat sich sehr für mich eingesetzt. Die Betreuung auf der Station war wirklich vorbildlich. Herzlichen Dank noch einmal für Alles.

Das einzige Manko war meiner Meinung nach das Essen, da ist noch eine Menge Luft nach oben!

1 Kommentar

KDU am 02.01.2017

Sehr geehrte(r) hanswester,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit dem Aufenthalt und Ihrer Versorgung in den Sana Kliniken Duisburg zufrieden waren. Gerne geben wir das Lob an das Team weiter. Ihre kritischen Anmerkungen zur Menueversorgung werden wir intern besprechen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sana Kliniken Duisburg

Die letzte Notaufnahme, freche Ärztin

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische