St. Josefs-Hospital Wiesbaden

Talkback
Image

Beethovenstr. 20
65189 Wiesbaden
Hessen

219 von 265 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

266 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanal Lendenwirbelbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit starken Schmerzen eingeliefert. Alle Aufnahme- und Behandlungsvorgänge wurde sehr freundlich und zügig erledigt. Auf Wünsche Privat und Zusatzleistungen wurde umgehend reagiert. Das Personal ist trotz der stressigen Zeit immer ruhig und freundlich geblieben.
Die Einrichtung ist modern und zeitgemäß.
Die OP ist gut verlaufen und ich bin auf dem Weg der Besserung. Alle nötigen Maßnahmen wurden mir ausreichend erläutert. Auch der spätere Aufenthalt in Bad Schwalbach - Geriatrie- war gut.
Ich hoffe natürlich gesund zu bleiben. Ansonsten möchte ich gerne wieder ins JoHo

Besser gehts nicht!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
beidseitige Hüftartrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Organisation, hervorragende Betreuung,

optimales OP-Ergebnis (Operation beider Hüften gleichzeitig durch den Chefarzt)
bei einem 74-jährigen Mann

Endlich Schmerzfrei gehen !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute kompetente Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Küche hat noch Luft nach oben.
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es wurden bei mir am 27.09.2021 beide Hüften erneuert. Trotz Bedenken zur Coronazeit wurde ich kompetent beraten und gut versorgt. Besonders herausheben möchte ich die Operation und Nachsorge durch Herrn Dr.Jens H. Möller. Bei Herrn Dr. Möller hat man gemerkt das er seinen Beruf mit Freude und viel Fachwissen ausübt. Ich möchte mich auf diesem Weg auch nochmals sehr bei ihm bedanken, weil ich endlich wieder ohne Schmerzen gehen kann.

Perfekt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen-Stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und motiviertes Personal. In höchstem Maße über mit Diagnose, OP-Gesprächen und OP und Heilungsverlauf sehr zufrieden.

Durchweg positives Ergebnis

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Ärzte und Pfleger*innen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme und abschließende Dokumentation liefen sehr professionell und zügig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Im Bad des Krankenzimmers fehlen eindeutig Griffe und eine höhere Toilette. Im frisch operierten Zustand war es teilweise unsicher, sich in einem „normalen“ Bad zu bewegen. Hier könnte man leicht etwas verbessern.)
Pro:
Ich fühlte mich zu jeder Zeit bestens beraten
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung LWS 4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor genau einem Jahr wegen einer Spondylolisthesis (Wirbelgleiten L4/5) im JoHo Wiesbaden von Chefarzt Prof. Richter operiert. Er führte die Spondylodese (Verblockung) der beteiligten Wirbelkörper durch und ich hatte nun die abschließende Jahreskontrolle.
Ich hatte großen Respekt vor dem 4,5-stündigen Eingriff, aber zu wirklich jeder Zeit wurde ich gut beraten, betreut, ge- und verpflegt.
Das Ergebnis ist ein ungeheurer „Wiedergewinn“ an Lebensqualität, denn vor der OP konnte ich lediglich noch wenige Hundert Meter gehen, bevor mein Bein taub wurde.
Nun, nach einem Jahr, mache ich täglich ausgedehnte Soaziergänge, Wanderungen und kann wieder lange stehen.
Die Beratung vor der OP war gründlich und mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Ich hätte nicht damit gerechnet, wieder so mobil zu werden.
Danke an Prof. Richter, alle an der OP Beteiligten und das komplette, außerordentlich freundliche Pflege- und Servicepersonal.
Trotz coronabedingtem Besuchsverbot hatte ich eine ohne Abstriche positive Klinikerfahring.

Hochspezialiserte Ärzte, liebesvolles Pflegepersonal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Spezialisierung. profunden Wissen. Viel Erfahrung
Kontra:
Krankheitsbild:
Revison Operation Spondylolisthese mit Low Grade Infekt verdacht und Schaubenlockeungen.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Facbbereich Wirbelsäulezetrum.

Ich war Ende Oktober im Wirbelsäulezentrum vorstellig. Es wurde seher schnell das Problem- kein kleines-lokalisiert. Mit dem Chefarzt wurde auch sehr schnell einen OP Termin gefunden. Die Erklärungen der Diagnose und Therapie wurden sehr verständlcih und nachvollziehbar erklärt. .


Am 8.11. erfolge schon stationär die OP Besprechung von Äzten und Chefarzt. Alles bis zum Detail erklärt.

Am 9.11. wurde die OP durchgeführt. Obwohl sehr kompliziert verlief alles sehr gut, von der Anästesie durch die OP bis zum Aufwachenssraum. Man füllte sich geborgen und sicher.
Auch wenn die Klinik unter den aktuellen Personalbelastungen steht, hat mir an Pflege und Fürsorge nichst gefehlt. Auch am Wochenende wurden die Visiten durchgeführt.

Fazit: Hochspezialiserte Ärzte, liebesvolles Pflegepersonal.

Für mich steht klar, das Wirbelsäulezentrum wird immer die erste Adresse sein.

Vielen Dank an alle Ärtze, Pflege und Servicepersonal.

Erfolgreiche Rücken OP

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Prof. Richter im Wirbelsäulenzentrum aufgrund einer Spinalkanalstenose operiert. Die OP verlief ohne Komplikationen und der erste Eindruck nach der OP ist sehr gut.
Die Unterbringung als Privatpatient im Einzelzimmer war sehr zufriedenstellend. Die Betreuung durch Ärzte, Pfleger und Servicepersonal sehr gut. 3 Tage nach OP konnte ich wegen des guten Verlaufs bereits entlassen werden. Aufgrund meiner Erfahrung würde ich diese Abteilung des Krankenhauses ohne Einschränkungen weiterempfehlen.

Joho-Team ist empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operateur war von Vor- bis Nachuntersuchungen stets ansprechbar
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende September wurde ich nach mehreren Jahren mit starken Schmerzen im "Joho" an der Hüfte opperiert. Von den Voruntersuchungen bis zur Nachsorge wurde ich von Dr. Möller betreut.
Er führte auch die zementfreie Hüft-TEP selbst durch und von Anfang an stets für alle Fragen
für mich da. Trotz Covid und Überlastungen war das ganze Team stets hilfsbereit und es gab
zu keiner Zeit einen Anlass für Beschwerden. Alles lief komplikationslos und ich kann die
Klinik nur empfehlen. Bereits 4 Wochen nach der OP konnte ich ohne Hilfsmittel laufen und
war wieder mobil.

Versteifung L4/5

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinisch Top, Service Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch und Service hervorragend

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundlicher Umgang mit Patienten und auch untereinander
Kontra:
negativ, keine Kontraerfahrungen erlebt.
Krankheitsbild:
Kardiologie - Vhf
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das komplette Team der Kardioabteilung hinterlässt einen sehr kompetenten Eindruck und hohe Motivation. Sehr freundlich und Patientenorientiert sind auch alle Pfleger & Pflegerinnen welche stets sehr freundlich im Umgang auch untereinander waren. Der Chefarzt der Klinik hat ein wirklich tolles Team und die Behandlung und Folgebetreuung war sehr gut.

schmerzfrei

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung L5 S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Versteifungs-OP L5 S1 ist jetzt fast 2 Jahre her. Ich bin seit über einem Jahr völlig schmerzfrei. Danke an Prof. Richter und sein Team!

Wohlfühl Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mehr als sehr zufrieden-hervorragend !!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothesen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 20.07. bis 27.07. war ich nach einer Hüft OP ( beide) stationär auf der Station 55 aufgenommen worden.
Die OP durch Dr.Rehbein verlief sehr gut und auch danach ohne Schmerzen oder Probleme.Diesen Operateur kann ich 100 Prozent weiter empfehlen wen es um Hüftprothetik geht- hervorragende Arbeit !!! Auch die Unterbringung auf der Station 55 war sehr gut ,nicht zuletzt durch die Betreuung von Dr.Hub und dem gesamten Pflegepersonal .Leider war eine Verlängerung meines Aufenthaltes dort nicht möglich,da das Bett wieder gebraucht wurde und ich in die Reha musste.Kleiner Scherz,ich habe mich jedenfalls dort sehr wohl gefühlt und würde jederzeit wieder diese Station und das Joho wählen.Danke nochmal an alle Beteiligten.
Robert Hassler Wiesbaden

Herausragende Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität gepaart mit Herzlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrhythmusstörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon beim Aufklärungsgespräch war mir die Freundlichkeit und die Bereitschaft zum "Zuhören" des Arztes aufgefallen.
Nach der stationären Aufnahme spiegelte sich das Bild auf allen Ebenen. Die Hilfsbereitschaft, auch mal ein kurzes Plaudern, organisierte Arbeitsabläufe und die Bereitschaft sich Zeit für den Patienten zu nehmen sind in dem Krankenhaus mit sehr gut zu bewerten.
Als Randbemerkung:
Meine gesundheitlichen Probleme haben die Ärzte ebenfalls mit bravour gelöst.

Ärzte und Pflegepersonal alles Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Ärzte die auch zuhören und mit denen man über alles reden kann. Das Personal immer freundlich und hilfsbereit hatte die 11 Wochen die ich im JoHo jetzt schon liege noch keine Probleme.

Wirbelsäulenchirurgie Stat. 35

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Personal: Immer Patienten orientiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufklärung/Beratung verständlich, auf Augenhöhe)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erfolgreich. Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nicht das wichtigste in einem Krankenhaus)
Pro:
Pflegepersonal/Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stets freundlich, zugewandtes Personal (Pflege/Ärzte), trotz hoher Arbeitsdichte und knapper Personaldecke. Kompetente Beratung und organisierte Arbeitsabläufe. Mein Dank dem Pflegepersonal und Ärzten die unter den derzeitigen Bedingungen, ihr Bestes geben und fürsorglich für ihre Patienten da sind. Essen gut und abwechslungsreich. Kompetente Physiotherapeuten, die einem mit Rat zur Seite stehen. Ausstattung ok, ist immer noch ein Krankenhaus. Das wichtigste OP erfolgreich und Beschwerden bessern sich. Mein Dank auch an das Küchenpersonal, Servicekräfte, Assistenten, Transportdienst, Hol- und Bringeservice und vielen anderen. Jedes Unternehmen ist wie ein Uhrwerk, in dem jedes Rädchen es zum laufen bringt, im Joho läuft ein Rad ins andere.

Als Privatpatient in ein überbelegtes GKV Zimmer gelegt!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Vizeralchirurgieteam)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Man bekommt nicht, was man bestellt (Wahlleistung))
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (baulicher Zustand Zimmer und Hygiene)
Pro:
OP Team Top
Kontra:
Unterbringung miserabel
Krankheitsbild:
Leistenbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Vizeralchirurgie zur Leistenbruch-OP vorgestellt und mich für 2 Tage auf der Privatstation 61 angemeldet.
Die komplette prästationäre Aufnahme erfolgte am Vortag. Am folgenden OP Tag wurde ich von der Station 61 nicht aufgenommen da kein Platz. Ich solle zur Station 41 (Gefäßchirurgie) gehen.
Immernoch in der Hoffnung dort nun mein Privatzimmer beziehen zu können, wurde ich arg entäuscht. Ich wurde in einem 2 Bett Zimmer, was mit 3 Betten voll belegt war "gestopft".
Dieses war in einem katastrophalen baulichen Zustand. Abgerissene Tapeten, dicke Furchen in den Wänden, Steckdosendeckel mit Pflaster befestigt etc. Die Reinigung/Desinfektion war unzureichend.
Ich habe stündlich darauf hingewiesen, dass ich Privatpatient bin und verlegt werden möchten. Es passierte nichts.
Nach dem Zimmerbezug wurde ich auch schon 2 Stunden später operiert und kam wieder zurück in dieses Zimmer. Schlimm war der Kreislaufzusammenbruch ein paar Stunden nach der OP. Als ich zu mir kam war ich noch ca. 1 Stunde am Tropf gefangen und lag in meinem Erbrochenem (T-Shirt, Hose und Bett). Ich habe mich abgestöpselt und gereinigt. Auf zweifacher Nachfrage wurde dann auch mal das Bett neu bezogen.
Bei jedem Male, auch Nachts, wird das große Licht angemacht und laut gesprochen und mit den Türen geknallt.

Am nächsten Morgen habe ich um meine sofortige Entlassung gebeten, da mir immer noch nicht meine gebuchte Wahlleistung angeboten werden konnte. Zu Hause bin ich dann endlich zur Ruhe gekommen.

Leider war ich von der Gesamtsituation überrumpelt, sonst wäre ich direkt wieder nach Hause und hätte die OP abgesagt bzw. verschoben.
Dies hätte ich mir eigentlich von der Klinik gewünscht.

Die eigentliche OP war super und die Vizeralchirurgie hat mit allem drum und dran sehr gute Arbeit geleistet. Danke dafür.

Als Privatpatient wird mich das JoHo aber nicht mehr Wiedersehen, da das KH nicht die gewünschten Wahlleistungen des Privatpatienten gewährleisten kann.

Nach Herzinfarkt wurden 4 Beipässe gelegt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zu jedem Zeitpunkt wurde versucht das Bestmögliche vom gesamten Team zu geben.
Kontra:
Es gab nichts negatives!
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Intensivabteilung und die Abteilung 47 mit den Operateuren Dr. Schiller, Dr. Ister und der Assistenzärztin J. Bretz waren perfekt. Das gesamte Team ist mehr als zufriedenstellend! Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr gut aufgehoben gefühlt und dank der sirgfältigen Behandlung und Pflege geht meine Genesung jetzt sehr gut voran. Ich bedanke mich!

Neue Hüfte-endlich schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
positiver und empatischer Umgang mit Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits Ende Mai wurde ich im Joho an der Hüfte operiert. Zuvor hatte ich 3 Jahre lang gezögert, da bei meiner ersten OP in einer anderen Klinik alles schief gelaufen war was nur geht. Dementsprechend ängstlich machte ich mich auf die Suche nach der passenden Klinik. Und ich wurde nicht enttäuscht. Vom ersten bis zum letzten Tag wurde ich durch Dr. Möller betreut und umsorgt. Er nahm meine Ängste ernst und führte sogar die Operation selbst durch. Einfach alles über Aufnahme, Versorgung, Aufklärung sowie Personal war ausgezeichnet. Trotz Covid und erschwerten Infektionsschutzmaßnahmen waren alle freundlich und ich fühlte mich auch als Kassenpatient sehr gut aufgehoben. Alles lief ohne Komplikationen und heute bin ich wieder fit, und vor allem ohne Schmerzen. Diese Klinik ist absolut empfehlenswert.

Meine Hüfte in guten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Erfahrung mit der ärztlichen Betreuung!
Kontra:
Krankheitsbild:
Erneuerung Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einigen Recherchen im Internet entschied ich mich für das Joho. Ich fühlte mich im Vorfeld meiner OP sehr gut beraten. Diese verlief problemlos und jetzt, nach 3 Wochen Reha,insgesamt 6 Wochen nach der OP laufe ich sicher ohne Gehhilfen.
Ich fühlte mich als Kassenpatient von Anfang an gut betreut und bestens behandelt. Das gute Essen trug auch zur guten Laune bei.
Ich kann das Joho nur wärmstens empfehlen.

Beste Klinik für Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Zimmer, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war für mich die beste Klinik, in der ich bisher behandelt wurde. Das Personal dort ist außergewöhnlich freundlich und empathisch. Keine Bitte ist ihnen zuviel.
Die Zimmer sind hell und freundlich mit sehr guten Betten. Die Zimmerreinigung/-hygiene ist sehr gründlich.
Die Ärzte waren ebenfalls sehr freundlich und ließen keine Frage unbeantwortet.
Und auch das Essen war super. Jeden Tag konnte man zwischen mehreren Menüs wählen und sogar zum Frühstück und Abendessen konnte man wählen.

Mit der Operation und dem Heilungsverlauf war ich sehr zufrieden. Ich hatte mir nicht vorstellen können, so schnell nach der Operation wieder mobil zu sein

Patienten sind Menschen 2.Klasse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ausgenommen pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Wurde über Untersuchung nicht aufgeklärt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Unhygienisches patientenzimmer)
Pro:
Pflegepersonal ist sehr freundlich
Kontra:
Die Ärzte halten sich für was besseres
Krankheitsbild:
Stomarückverlegung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin Patient in der Viszeralchirurgie. Seit 2 Monaten werde ich von den Ärzten für dumm verkauft. Es werden keine Untersuchungsergebnisse weitergegeben und ich werde von einem Termin zum nächsten vertröstet.
Als Patient fühle ich mich hier fehl am platz.

1 Kommentar

Joho_Feedback am 09.09.2021

Sehr geehrte/r "Siggi452".
wir bedauern, dass Sie mit der Kommunikation rund um Ihre Behandlung unzufrieden sind. Wenden Sie sich gern an uns unter [email protected], damit wir uns persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weiterhelfen können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom Qualitäts- und Risikomanagement

Menschlichlichkeit gibt es dort nicht

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Sedieren, Bequemlichkeit, mangelnde Patientenfürsorge
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde nach einem leichten Schlaganfall in die Stroke Unit eingeliefert. Es ging ihm gut, lediglich leichte Einschränkungen in der Sehfähigkeit beinträchtigten ihn. Auf der Stroke Unit fixierte man ihn 7-Punkt aufgrund von Agitierheit,d.h. beide Beine, beide Arme, den Bauch und v.m. Die richterliche Anordnung erlaubte wenige Tage. Er wurde stark sediert, konnte nicht mehr schlucken, nicht mehr aufstehen und verlor nahezu alle Fähigkeiten. Ich holte ihn nach 3 1/2 Wochen auf eigene Verantwortung aus dieser Klinik, in der er aufgrund der Fixierung 2 x eine Lungenentzündung aufgrund von Verschlucken erlitten hatte. No words can tell was ich dort gesehen habe und was mein Vater dort erlitten hat. Ich habe eine einzige Krankenschwester in dieser Zeit erlebt, die Empathie gezeigt hat, ansonsten grausame Distanziertheit und die Einstellung: alter Mann mit 86 Jahren ....

1 Kommentar

Joho_Feedback am 01.09.2021

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Freiheit1104,
wir bedauern, dass Sie mit der Betreuung Ihres Vaters auf unserer Stroke Unit unzufrieden waren. Bitte melden Sie sich bei uns unter [email protected] und schildern Sie Ihre Erfahrung damit wir die Möglichkeit bekommen Ihnen persönlich eine Rückmeldung geben zu können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom Qualitäts- und Risikomanagement

Sehr gute Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypassoperation nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung. Freundliches Pflegepersonal. Hilfsbereite Ärzte. Ich fühlte mich jederzeit gut aufgehoben

Hüft TEP nach Hüftkopfnekrose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent und Freundlich
Kontra:
leider wurde ich bei der Essensauwahl zwei Tage vergessen
Krankheitsbild:
Hüftkopfnekrose nach Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde die Klinik von einem befreundeten Arzt für mein Hüft TEP empfohlen.
Von der ersten Untersuchung an habe ich mich hier wohl gefühlt. Ich wurde fachlich gute beraten und auch über meine spezifischen Risiken aufgeklärt.

Beim Aufenthalt in der Klinik betätigte sich der gute Eindruck. Das gesamte Personal super freundlich und kompetent. Die OP lief gut und das Ergebnis ist vielversprechend.

Für mich als noch recht jungen und sehr sportlichen Hüft TEP Patienten, ist es wichtig wieder schnell fit zu werden und ich hoffe auf eine langfristige gute Prognose.

Neues Lebensgefühl / das Leben kann weitergehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute und zurückhaltende Beratung und sehr gute Ausführung
Kontra:
Erreichbarkeit des Abteilungssekretariats
Krankheitsbild:
HüftArthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im März 2021 beidseitig neue Hüftgelenke eingesetzt bekommen. Die Entscheidung zu diesem Schritt ist mir nicht leichtgefallen und man kann sagen das ich vor der OP Angst hatte. Im Vorfeld habe ich verschiedene Maßnahmen ausprobiert meine angeborene Hüftdysplasie in den Griff zu bekommen. Unter anderem Gewichtsreduktion ( - 15kg ) Liebscherbrachtübungen ( ca 2 Jahre ) gesunde Ernährung und diverse Ergänzungsmittel…ohne Besserung.
Als ich mir mit meinen 48 Jahre dann eher wie 88 vorkam und sich die Einschränkungen und Schmerzen immer weiter steigerten war die OP nach mehreren Beratungsgesprächen fällig.

Da beide Hüftgelenke betroffen waren habe ich mich nach den Erfahrungsberichten über das Joho und das Orthopädische Team für eine beidseitige OP entschieden.

Die OP ist super verlaufen, so dass ich nach nur 7 Tagen das Krankenhaus auf Krücken verlassen konnte, nach 3 Wochen wieder arbeiten und nach 6 Wochen wieder Autofahren konnte.
In der individuellen Reha konnte perfekt auf meine Situation eingegangen werden.

Nun ca 5 Monate nach der OP komme ich gerade von einem 2 wöchigen Segelurlaub, den ich ohne Einschränkung und Schmerzen genießen konnte.

Ich danke dem OP Team und allen Servicemitarbeitern des Joho und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg.

Gelungene Darmrückverlegung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021g   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dickdarm Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rückverlegung des Darms ist gut gelungen.

Bin mit Nachfolgeproblemen nach der Dickdarmentfernung in der Kolo Proktologie in Wiesbaden angekommen.
Durch sorgfältiges beobachten gelang es,
einige Rückstände und einen Abzess auf eine lange Fistel zurückzuführen und alles operativ zu entfernen.

So konnte das Stoma ebenfalls hier entfernt werden und der Darmausgang wieder hergestellt werden.

Ich bin froh, dass Herr Dr. Beykirch operiert hat und die Schwierigkeiten beseitigen konnte.

Zufriedener Krankenhaus Aufenthalt Greund

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Petsonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hüftoperation Aufenhalt vom 01.06.2021 bis 05.06.2021 war alles bestens, sehr gute Betreuung. Kann das Joho für eine Operation und Klinikaufenthalt weiterempfehlen. Sehr gute Ärztliche Behandlung, gute sehr freundliche Betreuung durch den Pflegedienst, schöne saubere Zimmer kann diese Klinik
Nur weiterempfehlen ! 5 Sterne

Herzkatheteruntersuchung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche Versorgung, Organisation und Fürsorge
Kontra:
beengte räumliche Situation, IT Equipment
Krankheitsbild:
Herzkatheteruntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zur Katheteruntersuchung in das Krankenhaus als Privatpatient.
Vorgespräch und Aufklärung, Terminvergabe, Aufnahme und Untersuchung waren sehr gut organisiert. Das Personal ist auf mich eingegangen und hat mir die Diagnose, Notwendigkeit der Untersuchung ausführlich und geduldig erklärt, hat meine Fragen beantwortet und mich excellent durch den Eingriff begleitet. Das Ärzteteam leistete hervorragende Arbeit . Die Unterbringung und Versorgung auf der Station war nah am Patienten und man gab sich große Mühe den Patienten die Angst zu nehmen.
Die Räumlichkeiten waren beengt und durch die Umbauarbeiten sind einige Einschränkungen entstanden, die kompensiert werden mussten.
Das IT Equipment und die WLAN Verfügbarkeit ist verbesserungswürdig.
Mir gelang es nicht Videos zu streamen oder einen Radiosender ohne rauschen zu hören.

Beidseitiger gleichzeitiger Hüftgelenkersatz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ist einfach super und problemlos verlaufen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftgelenkschmerzen in beiden Gelenken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 21.4.2021 wurde bei mir ein gleichzeitig beidseitiger Hüftgelenkersatz durchgeführt. Die OP verlief sehr erfolgreich und ich konnte innerhalb von 2 Tagen bereits mit Unterarmkrücken durch mein Zimmer laufen. Die Entlassung in die ReHa erfolgte am 6.Tag und alles verläuft seit dem sehr erfolgreich. Ich bin beschwerde frei und dem Arzt, Herrn Prof. Pfeil sehr sehr dankbar. Mit dieser OP habe ich mein altes beschwerdefreies Leben zurück erhalten.Ich bedauere lediglich,dass ich die OP nicht schon früher gemacht habe.

dieser op-aufenthalt war ein highlight

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute organisation, freundliche, hilfsbereite und kompetente leute
Kontra:
Krankheitsbild:
bandscheibenvorfall und degeneriertes sakralgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

war vom 27.4. bis 2.5.21 stationär im wirbelsäulenzentrum als privatpatient bei prof. dr. richter. zuerst wurde ein bandscheibenvorfall operiert. danach wurden nerven im sakralgelenk verödet.
dieser krankenhausaufenthalt war eine durchweg positive erfahrung.
gute vorbereitung und organisation des termins ohne unnötige wartezeiten.
freundliche und sehr hilfsbereite mitarbeiter.
sorgfältige ( corona-) hygiene. eingehende beratung, aufklärung und hilfestellung, insbesondere auch durch die im vorfeld von prof. richter tätigen assistenzärzte. und schliesslich ein guter behandlungserfolg. keine schmerzen mehr bei wieder guter beweglichkeit.
nach einer reihe von eher durchwachsenen krankenhausaufenthalten in den vergangenen jahren in verschiedenenen kliniken war der im st. josefs-hospital ein einsames highlight.

hervorragende Medizinische Betreung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (zufrieden auf 51, sehr zufrieden auf 61)
Pro:
häufige Visiten, engagiertes Pflegepersonal, Service
Kontra:
räumliche Situation auf 51
Krankheitsbild:
Sigmadiverikulitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einer ausgeprägten Sigmadiverkulitis mit starken Entzündungserscheinungen eingeliefert.
Die Pflege und Betreung auf Station 51 war durch die Pflegerschaft eigentlich gut, die räumliche Situation auf 51 war meines erachtens allerdings grenzwertig. Die ärztliche Betreung war hervorragend. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle Prof. Farkas und Frau Dr. Förschler.

Ohne den Zuspruch dieser beider Ärzte hätte ich mich nie zu einer anschließenden OP entschieden. Beide haben mir meine Ängste genommen.

14 tage später fand die OP statt auf Station 61. Meinen besten Dank an die dortigen Pflegekräfte, sie haben alles gegeben. Die Situation dort war deutlich besser.

Allerdings war über Tag, Mo.-Sa. durch die direkt angrenzende Neubaubaustelle extrem viel Lärm vorhanden.

xx

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP an oberen Halswirbeln
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

xxx

Klinik empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute fachliche Versorgung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

gute medizinische und pflegerische Versorgung -
tagsüber Störung durch Baulärm
Verpflegung klinikangemessen

Sehr gute kardiologische Fachabteilung, hoch spezialisiert & kompetent

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute NA, sehr gute Fachabteilung (Kardiologie))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zu jeder Zeit war ich gut informiert und beraten.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Beschwerden wurden gelindert! Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unbürokratisch, ich war eine Notfallpatientin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Station 33 ist gut und freundlich ausgestattet, hochspezialisiertes Herzkatheterlabor)
Pro:
Das gesamte Ärzte- und Pflegeteam um Prof. Dr. E., Pflegepersonal auf der Station 33, die optimale kardiologische Behandlung, Chefarzt der sich Zeit für seine Patienten nimmt & Krankheitsbild sowie Therapiemöglichkeiten ausführlich erklärt
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Arrhythmie, Ventrikuläre Extrasystolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Notfall in die Klinik gekommen (eigeninitiativ).
Schnelle Abläufe und Untersuchungen. Fühlte mich jederzeit in guten und sicheren Händen.
Wurde durch eine freundliche und kompetente Ärztin in der NA untersucht. Vier Tage nach der Einweisung und den notwendigen Untersuchungen, um die Diagnose festzustellen, wurde eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt. Das Team um Prof. Dr. ... war unheimlich kompetent, immer freundlich, einfühlsam und hilfsbereit. Auch der Chef selbst hat zu jederzeit (während des Eingriffs!) erklärt, was er gerade macht. Ich war während der Herzkatheteruntersuchung und der darauffolgenden Ablation am Herzen im wachen Zustand. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, medizinisch sowie menschlich. Ich bin diesem Team für alles dankbar und auch wenn es aus medizinischer Sicht ein "Routineeingriff" war, ist es für den Patienten selbst eine besondere bzw. herausfordernde Situation.

Würde ich bei Bedarf die Behandlung erneut im JoHo durchführen lassen? Definitiv!
Ich kann die kardiologische Fachabteilung um Prof. Dr. E. nur weiterempfehlen und Ihre Arbeit loben!

Hervorragend

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herausragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich hervorragendes, emphatisches und freundliches Kardiologie-Team
Kontra:
Altbau des JoHo ist nicht wirklich schön, aber der Neubau läuft ja schon
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an in guten Händen, kompetent, fachlich top, emphatisch!!!
Bei mir wurde eine Bypass-OP durchgeführt. Ich kann mich über die Kardiologie nur lobend, mit größter Zufriedenheit und Dankbarkeit äußern.
Ich wurde am 19.05. aufgenommen, am 20.05. operiert und konnte die Klinik bereits am 28.05.2021 in einem guten Allgemeinzustand wieder verlassen.
Vor-Zwischengespräche, stationäre Aufnahme, Untersuchungen, Ärzte, OP-Team, Pflege-Staff alles erfolgte mit großer Professionalität, sowie hoher fachlicher Kompetenz und Empathie.
Trotz der großen Belastungen war das komplette Kardiologie-Team immer ansprechbar, freundlich und fachlich kompetent. Beim Aufenthalt auf der Station 33 fühlte ich mich zu jeder Zeit bestens aufgehoben.
Für jegliche kardiologischen Behandlungen würde ich das JoHo immer wieder auswählen und kann es nur uneingeschränkt weiter empfehlen!
Abschließend kann ich nur sagen, vielen Dank und machen Sie bitte so weiter!!

Ich kann die Klinik nur empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Station 55 Note 1
Kontra:
Nach OP keine Info durch Prof.Richter
Krankheitsbild:
Foramenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am14.05.2021 wurde ich mit starken Nervenschmerzen
im l-Bein aufgenommen.
Nach Dekompression u.Sequestrektomie durch Prof.Richter,wurde ich am 18.05.2021 Schmerzfrei entlassen.

Die Klinik und speziel das Wirbelsäulenzentrum mit Aufnahme und Betreung auf Station 55 hat auf mich einen professionellen Eindruck gemacht.

Ich kann diese Abteilung nur empfehlen.

Neues Leben in 4 Wochen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Corona-Einschränkungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer einen Ansprechpartner erreicht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Könnte nicht besser sein.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (I.O. Neubau in Realisation)
Pro:
Sorgfalt geht immer vor, gut so !!
Kontra:
Im Pflegebereich dünne Personaldecke verstärkt durch Coronamaßnahmen
Krankheitsbild:
Künstl. Herzklappe von Bakterien geschädigt ,muß ersetzt werden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde reanimiert eingewiesen. Bedingt durch die Coronalage ohne Begleitung.Hier ist kurzfristig eineTelefonverbindung zustandekommen Danke.
Nachdem die Ursache gefunden wurde ging es an deren Beseitigung.
Z.Zt. War Corona wieder auf einem Höhepunkt. Dies spielte eine Rolle für den Op-Termin.Ein entsprechendes Notfallbett musste bereitstehen.
Das Warten auf die OP war nicht auszuhalten.
Endlich OP.
Dr. Kasper-König und sein Team haben es geschafft.
Jetzt nach nur 3 Wochen habe ich die Entlassung vor Augen.
Alles was ich in dieser Zeit im Pflegebereich erlebt habe
- ist stark subjektiv - auch ich unterliege Tagesschwankungen
-erinnere
Wir sind im Krankenhaus - nicht im Hotel

ABER :

Wo sind konkrete Maßnahmen im Pflegebereich?
Mir scheint die erste Euphorie für die Betroffenen ist weg.
Die Arbeit hier kann nicht hochgenug gewürdigt werden.

Entbindung bei Joho nie wieder! Horror Pflegerin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte / Hebammen im Kreissaal
Kontra:
Station Entbindung Pflegerinnen
Krankheitsbild:
Horror Entbindung bei Joho nie wieder geburt station wiesbaden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nie wieder!

Ich habe am 15.01.2021 in Joho Wiesbaden entbunden. Ich muss zugeben, die Hebammen und die Ärzte im Kreissaal waren alle Top. Da ich eine Einleitung bekam und die Geburt bisschen länger gebraucht hat als sonst konnte ich fast alle Hebammen kennenlernen. Ich kann wirklich mit gutem Gewissen sagen, dass alle Hebammen und auch alle Ärzte sehr sehr gut waren.. sei es die Hilfe die Unterstützung, wo man alleine ohne Familienmitglied war bis hin zur Entbindung.

Was mich aber immer noch bedrückt, ist, dass die Hebammen oder die Pflegerinnen im Station garnicht gut waren. Ich willte unbedingt bei Joho entbinden, weil es mein erstes Kind war und es ein Kinderfreundliches Klinik ist, dachte ich mir, dass sie beim Anlegen und der Verpflegung des Babys mir helfen würden.. es war einfach garnicht der Fall. Alle hebammen waren stressig und konnten nur paar Minuten mit mir und meiner zimmernachbar sein.. die haben schnell was gezeigt und mussten schon weiter.. Nach der Einleitung habe ich doch ein Kaiserschnitt bekommen. Mit einer Kaiserschnitt anzulegen war für mich der Horror. Man sollte als Hebamme oder als Pflegerin ein bisschen mitfühlen..

Nachtschicht war eine Kathastrophe!!! Mein Baby musste verlegt werden. Nachdem sie wieder bei mir war, wollte sie mein Brust nicht mehr, weil sie bei Helios an die Flasche gewöhnt wurde.. so musste ich nachts als das Baby bei mir war und nur noch schrie klingeln.. ich habe 5 minuten auf die Pflegerinnen gewartet keiner kam. Und das baby schrieee.. nachts war eigentlich nicht viel los aber die haben sich zeit gelassen.. nach dem 2. klingel kam die pflegerin und meinte zu mir mit einer drastischen ton „also frau g.. sie müssen warten. Sie haben ja kein geduld...“ die selbe pflegerin hat mich auch denke wegen meiner nationalität wie der letzte dreck behandelt sie nahm einfach mein tablett nie und der leere teller stand bis morgen früh im zimmer..

Ich bin einfach enttäuscht von dieser Klinik und werde auch jedem abraten!

1 Kommentar

Joho_Feedback am 10.05.2021

Sehr geehrte "Enttäuschtemutter150121",

wir bedauern, dass Sie mit der Betreuung auf unserer Entbindungsstation unzufrieden waren. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrung unter [email protected] schildern und wir damit die Möglichkeit bekommen Ihnen persönlich eine Rückmeldung geben zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom Qualitäts- und Risikomanagement

Ein Hospital, in dem man gut aufgehoben ist

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gründliche und abgestimmte Diagnostik, gute Patientenbetreunng
Kontra:
Krankheitsbild:
Post-Covid19-Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur neurologischen Diagnostik einschl. Liquor-Untersuchung für 2 Tage stationär im Hospital. Die Untersuchungen waren gründlich und abgestimmt, es wurden notwendige Konsile mit anderen Fachkliniken durchgeführt und weitere medizinische Maßnahmen und Behandlungen außerhalb der Klinik angestoßen und koordiniert. Die Betreuung durch das Pflegepersonal war ebenso vorbildlich wie die medizinische Betreuung. Ich hatte von Anfang bis Ende das Gefühl, dass man sich sehr um mich kümmert.

Hüft-Op wg. Cox Arthrose. Bei Prof. Pfeil

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Cox Arthrose.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hüft-TEP super gelaufen. Am Op-Tag ohne Probleme aufgestanden. Keine Kompressionsstrümpfe und kein Verbandwechsel nötig. Station 55 Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Spinal- Anästhesie kann ich absolut empfehlen. Am 4. TAG nach OP in Reha. Essen sehr gut, da eigene Küche.

Ich bin 69 Jahre alt.

Weitere Bewertungen anzeigen...