• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

St. Johannes-Hospital Dortmund

Talkback
Image

Johannesstraße 9-13
44137 Dortmund
Nordrhein-Westfalen

120 von 178 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

208 Bewertungen

Sortierung
Filter

Terminvergabe trotz Eiltüberweisung in zwei Monaten

Augen
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (bisher noch keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (weiß ich nicht)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Keratokonus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Keratokonuskrankheit trotz Eiltüberweisung vom Augenartzt wurde ich in der Ambulanz einfach gleichgültig abgewiesen!
Einen Termin habe ich erst am 3. August erhalten. Das Stadium der Krankheit kann sich bis dahin verschlechtern. In welchem Stadium ich mich befinde, weiß ich ja nicht. Nun muss ich mich gedulden. Als ich den Sachverhalt darlegen wollte, wurde ich schon fast lautstark verwiesen. Verstehe die Personallage im Ruhrgebiet mangelnder Geldmittel. Aber das geht für mich zu weit. Sollte sich herausstellen, dass sich der Krankheitsverlauf bis dahin nicht verschlechtert hat, werde ich diese Bewertung revidieren.

1 Kommentar

QM-Team am 19.06.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der Behandlung in unserer Klinik nicht zufrieden waren. Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir bitten Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de)mit uns aufzunehmen, damit wir die Möglichkeit haben, im Gespräch mit den entsprechenden Ärzten eine Klärung herbeizuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Sehr gute kompetente Leistung im HNO Bereich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: HNO   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche kompetenz aller Mitarbeiter
Kontra:
Man muss auf Grund der Bauweise vieles suchen
Krankheitsbild:
Tumor im Hals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Auf diesem Weg möchte ich mich für die sehr sehr gute Betreuung meinerseits auf der HNO Station des Johannes Hospital Dortmund bedanken.Sowohl die vorstationären Untersuchungen,der eigentliche OP Tag und die Nachbetreuung zeigten enorme fachliche,sowie menschliche Kompetenz.
Ich habe mich in Ihren Händen sehr wohl gefühlt und würde wieder kommen.Auch wenn ich hoffe das nicht zu müssen. Ein Dankeschön auch für die tolle Narbe,man sieht sie nach 14 Tagen kaum noch.

1 Kommentar

QM-Team am 19.06.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

es freut uns, dass Sie sich in unserer Klinik für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde gut aufgehoben gefühlt haben. Die Mitarbeiter haben Ihre freundlichen Worte mit großer Freude gelesen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Patientenbeurteilung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Wohlfühlefekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausgiebig, ließ keine Frage offen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hernia inguinalis (Doppelter Leistenbruch)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

M.L. männlich, 69 Jahre.

Nach einer eingehenden Voruntersuchung ist mein OP-Termin - wunschgemäß- knapp drei Wochen später auf den 27.04.17 festgesetzt worden.

Seit dem Vortag ab 23:00 Uhr nüchtern, wurde ich um 07:00 Uhr aufgenommen. Die begleitende Vorbereitung verlief professionell. Operiert von Herrn Chefarzt Prof. Dr. B. und Herrn Chefarzt Prof. Dr. S. (Anästhesie) wachte ich Stunden später auf meinem Zimmer auf.

Ich hatte keinerlei Auffälligkeiten. Nach der Morgenvisite am 28.04. konnte ich beschwerdefrei aus dem St.Johannes-Hospital entlassen werden.

Die Erfahrungen mit der "Gallenblase" drei Jahre zuvor, wie auch der aktuelle Leistenbruch rechtfertigen meine abschließende Beurteilung, dass ich diese Klinik nur bestens empfehlen kann.

Meine stationäre Behandlung wie die folgende Nachsorge habe ich als sehr qualifiziert erlebt.

Einen herzlichen Dank an "meine" behandelnden Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltung.

Mit besten Grüßen

M.L.

1 Kommentar

QM-Team am 09.06.2017

Sehr geehrter Nutzer dieser Internetseite,


wir bedanken uns recht herzlich für Ihren sehr freundlichen und ausführlichen Bericht über Ihre Erfahrungen während des stationären Aufenthaltes in unserer Klinik für Chirurgie. Sehr gerne haben wir Ihre Ausführungen an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Falsche Diagnose vom Assistenzarzt nach Epileptischen Anfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 26.05.2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Krankenpfleger/in in der Notaufnahme sind sehr freundlich
Kontra:
schlechter Assistenzarzt, unnötige diskussionen
Krankheitsbild:
Fokaler epileptiformer Anfall, Rippenfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Epileptischen Anfall (mit Sturz auf Treppenstufe) wurde ich am 26.05.2017 in die Notaufnahme des Johannes-Hospital Dortmund gebracht (Verdacht auf Rippenfraktur, sowie Epileptischer Afnall bei bekannter Epilepsie)

Nach kurzer Wartezeit durfte ich mit einem Assistenzarzt diskutieren, er teilte mir mit das ich in der falschen Notaufnahme bin und das das Johannes-Hospital Dortmund nicht für Epileptische Anfälle zuständig ist, der Assistenzarzt teilte mir mit das ich zu den "Städtischen Kliniken laufen soll"...ich sollte also nach einem Epileptischen Anfall mit Verdacht auf Rippenfraktur in ein anderes Krankenhaus laufen, das Risiko war hoch das ich erneut hingefallen wäre!

Ich war aber nicht nur wegen meinem Epileptischen Anfall dort sondern auch wegen meiner starken Rippen schmerzen. Nach kurzer unnötiger diskussion (meine Begleitung war Zeuge) durfte ich doch bleiben und der Assistenzarzt hat Bilder von meinen Rippen gemacht, im Behandlungszimmer teilte mir der Assistenzarzt mit, das es keinen Hinsweis auf eine Fraktur gibt, man hat mir Diclofenac und Gel gegen die Schmerzen mit gegeben und dann konnte ich wieder nach Hause gehen...

Da die schmerzen immer stärker wurden, hat mein Hausarzt beauftrag das neue Bilder von meinen Rippen gemacht werden sollten. Das Medizinische Versorgungszentrum Prof. Dr. Uhlenbrock & Parnter hat am 30.05.2017 neue Bilder gemacht, die Ärzte konnten auf den Bildern sehen und feststellen, das eine Fraktur der 7. Rippe links lateral vorliegt!

Der Assistenzarzt im Johannes-Hospital hat es am 26.05.2017 auf seinen Bildern in der Notaufnahme nicht erkannt und hat miene Schmerzen als Rippenprellung abgestempelt!

1. Ich finde es vom Johannes Hospital (Notaufnahme) sehr merkwürdig und schlecht das man einen Patienten einfach so gehen lassen wollte obwohl dieser vor paar Minuten einen Epileptischen Anfall hatte und sich dabei verletzt hatte

2. Falsche Diagnose vom Assistenzarzt, weil er die Fraktur der Rippe auf seinen Bildern nicht gesehen hat!

1 Kommentar

QM-Team am 02.06.2017

Sehr geehrter Nutzer dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der Behandlung in unserer Notaufnahme nicht zufrieden sind.

Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zum tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir bitten Sie deshalb direkt Kontakt (qm@joho-dortmund.de) mit uns aufzunehmen, damit wir die Chance haben, im Gespräch mit den entsprechenden Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Rachaels große Chance

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
liebevolle, kompetente Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hornhautverätzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals für die kompetente,hingebungsvolle und freundliche Behandlung unseres "Pflegekindes auf Zeit" Rachael bedanken.
Rachael ist ein 6 Jahre altes kenianisches Mädchen, welches aufgrund einer beidseitigen Hornhautverätzung fast blind war. Auf meine Nachfrage hin hat sich Prof. Kohlhaas und sein Team sofort bereit erklärt,dem kleinen Mädchen unbürokratisch und unentgeldlich zu helfen.
Die Hornhauttransplantation,der stationäre Aufenthalt,sowie die Nachbetreuung verlief ohne Komplikationen,so das sich die Sehkraft von Rachael deutlich verbessert hat.
Nach der geplanten Rückkehr nach Nairobi planen wir jetzt sogar eine Einschulung in einer Regelschule.
Durch die prompte Hilfe von Prof. Kohlhaas hat sich die Lebensqualität und die Entwicklungsprognose der kleinen Patienten dramatisch verbesssert.
Es ist schön zu sehen,das mit etwas gutem Willen trotz des engen wirtschaftlichen Korsetts der Krankenhäuser solch eine liebevolle und unkomplizierte Behandlung möglich ist.

1 Kommentar

QM-Team am 30.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

zunächst bedanken wir uns herzlich im Namen der Mitarbeiter für Ihren freundlichen Bericht über die Behandlung und Betreuung in unserer Klinik für Augenheilkunde. Der Bericht wurde mit großem Interesse gelesen. Besonders freuen sich alle an der Behandlung und Betreuung Beteiligten über die positive Entwicklung von Rachael.

Wir wünschen Rachael auf Ihrem weiteren Lebensweg und für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Herzrythmusstörungen

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegekräfte/ Ärzte/ Station W5
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörungen/ Hoher Ruhepuls
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patientin wurde am 05.05.2017 als Notfall eingeliefert. Die Erstbehandlung in der Notfallambulanz war unaufgeregt, professionell und zielführend. Wir haben uns für die Aufnahme auf der Komfortstation W5 entschieden. Die Pflegekräfte waren sehr freundlich und hilfsbereit, die Ärzte kompetent und das Zimmer/ die Versorgung entsprachen zu 100 % den Erwartungen. Die Behandlung, Elektrokardioversion, sollte eigentlich am 08.05.2017 stattfinden, wurde wegen des schlechten Allgemeinzustandes der Patientin aber auf den 06.05.2017 vorgezogen. Trotz offenbar großer Auslastung im Bereich OP wurde die Behandlung letztlich auf der Intensivstation erfolgreich durchgeführt. Die Patientin konnte das Krankenhaus bereits am 08.05.2017 beschwerdefrei wieder verlassen.

1 Kommentar

QM-Team am 11.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

es freut uns, dass Sie und Ihre/Ihr Angehörige/r sich in unserem Hause gut aufgehoben gefühlt haben.
Wir bedanken uns herzlich, auch im Namen der Mitarbeiter, für den freundlichen Bericht über die Betreuung und Behandlung in unserer Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie. Gerne haben wir die lobenden Worte an die entsprechenden Mitarbeiter weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer/Ihrem Angehörigen für die
gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Terminvergabe inakzeptabel

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (bezieht sich nur auf die Voruntersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LA Cat.cortico-nuclearis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 9.1.2017 erfolgte eine Voruntersuchung für eine bevorstehende Augen-OP. In diesem Zusammenhang wurde die Werte der erforderlichen
Multifocallinse ermittelt. Als OP-Termin wurde
ein OP-Termin von 4-6 Wochen genannt.
Nach 8 Wochen fragte ich tel. an, wann die OP erfolgen könne. Man teilte mir mit, dass der Hersteller der Linse kontaktiert werde, um einen
Liefertermin festzustellen. Nach Rückruf am gleichen Tag sollte die Lieferung Ende der Woche, Anfang der nächsten Woche erfolgen.
Nach 12 Wochen fragte ich erneut an. Ich erhielt die Auskunft, dass es mit der Lieferung auch schon mal bis zu 3 Monate dauern kann.
Inzwischen sind fast 4Monate ergebnislos vergangen. Wenn ich bis zur nächsten Woche eine qualifizierte Antwort bekommen würde, wann der Hersteller die Lieferung vorzunehmen gedenkt,
wäre es mir möglich meine derzeitige Bewertung von "ungenügend" auf "ausreichend" anzuheben.

1 Kommentar

QM-Team am 08.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der Betreuung in unserer Klinik für Augenheilkunde nicht zufrieden sind.

Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir bitten Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de) mit uns aufzunehmen, damit wir eine Chance haben, im Gespräch mit den entsprechenden Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Voller Vertrauen in die Schmerztherapie

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Zusammenarbeit, Dr. Fahimi, Frau Kunze, Therapieteam
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hatte seit ca. 2 Jahre Schmerzen im Rücken, in der rechten Leiste über den Oberschenkel bis teilweise zum Fuß. Er war in seinem täglichen Ablauf sehr eingeschränkt und die Lebensqualität war gleich null. Schmerz-Chronifizierung III. Im Herbst 2016 war mein Mann im Krankenhaus, weil die Schmerzen unerträglich wurden. Behandelt wurde mit starken Schmerzmittel, Opiaden und begleitend Physiotherapie. Ich recherchierte und kam so auf die Schmerzambulanz im Joho und die positiven Bewertungen dieser Abteilung und Dr. Fahimi. Im Januau 2017 wurde mein Mann stationär aufgenommen. Dr. Fahimi behandelte mit Erfolg die Spinalkanalstenose und leitete eine Medikamenten - und Opioniadenentwöhnung ein. Erwähnen möchte ich, mein Mann ist Risikopatient 2 Herzinfarkte , Schlaganfall, Niereninsuffiziens. Ende Februar bekam mein Mann eine neue Hüfte im Ev Krankenhaus in Unna und ist heute so gut wie schmerzfrei , ohne Schmerzmittel. Ich möchte mit unserer positiven Erfahrung betroffene Patienten ermutigen. Ohne diese Beurteilungen hätten wir nichts über Dr. Fahimi, Frau Kunze und und dem kompetentem Team erfahren. Danke, dass Sie meinem Mann so geholfen haben.

1 Kommentar

QM-Team am 08.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

es freut uns, dass Sie und Ihr Mann sich in unserem Hause gut aufgehoben gefühlt haben.
Wir bedanken uns, auch im Namen der Mitarbeiter, herzlich für den freundlichen Bericht über die Behandlung und Betreuung in unserer Klinik für Schmerztherapie. Gerne haben wir die lobenden Worte an die entsprechenden Mitarbeiter weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

keine Zeit für Pat.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal sehr nett
Kontra:
Ärzte überfordert wird vom Pat. ausgebadet
Krankheitsbild:
DCIS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde die Vorstufe von Brustkrebs 31.1.17 festgestellt.Der verdachtige Bereich wurde in einer Biopsie entfernt.Dann musste ich warten damit ich das Ergebnis erfahren konnte.Ich wurde leider nicht angerufen, Als ich anrief,nach 1 Woche, sagte man das in der Pathologie Mitarbeiter krank seien und deshalb das Ergebnis nicht fertig sei. Ein paar Std. später dann doch ein Anruf das Ergebnis ist da und es wurde ein Termin zum Gespräch vereinbart. Einen Tag vor dem Termin ein Anruf von der Klinik, der Chefarzt ist im Urlaub, die Oberärztin krank. So wurde der Termin um eine Woche verschoben.Dann die schreckliche Diagnose Krebs positiv und eine OP nötig. Inzwischen der 20.3.17.
Nach der OP gab es keinen Arztkontakt, erst nachdem meine Bettnachbarin drei mal um ein Arztgespräch gebeten hat kam er zu uns ins Zimmer.
Meiner Bettnachbarin hat er Auskunft erteilt was bei der OP entfernt wurde. Dann ging er zur Tür ohne mit mir gesprochen zu haben. Daraufhin rief ich: und ich? Da kam er mit einem genervten Blick zurück und sagte mein Pathologieergebnis sei nicht fertig. Am 3. Tag nach OP bin ich nachhause und wurde erst weitere 8 Tage später angerufen und zum Abschlussgespräch gebeten, Inzwischen Anfang April..Mitte Die Breast Nurse habe ich amb kontaktieren müssen, da stat. kein Kontakt zustande kam.Mitte April Punktion der Brust wegen Flüssigkeit.Jetzt ist Mai und erst jetz beginnt die Strahlentherapie....

1 Kommentar

QM-Team am 03.05.2017

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

aufrichtig bedauern wir, dass Sie die Betreuung in unserer Klinik nicht als adäquat empfunden haben. Um Ihrer Kritik angemessen nachzugehen und wirksam zu bearbeiten, bitten wir Sie, direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de) mit uns aufzunehmen. Somit haben wir eine Chance, im Gespräch mit den entsprechenden ärztlichen Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Weg für die gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Gelungene Klappen OP

Thoraxchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mitralklappenrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mitralklappenrekonstruktion erfolgreich vom sehr kompetenten Chirurgen durchgeführt! Das gesamte Team was hinter ihm steht macht einen sehr fähigen und freundlichen Eindruck, zu erwähnen ist das die gesamten Mitarbeiter in der Klinik sehr freundlich und hilfsbereit sind. Außer die sehr gute medizinische Versorgung ist noch die sehr schmackhafte Verpflegung zu erwähnen. Die Zimmer haben eher Hotelcharakter. Alles zusammen führt dazu das einem der Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich gemacht wird. Sehr empfehlenswert

1 Kommentar

QM-Team am 03.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir danken Ihnen auch im Namen der Mitarbeiter herzlich für die positive Bewertung in unserem Internetportal. Es freut uns, dass Sie sich in unserer Klinik für Herz-Thorax- Gefäßchirurgie gut aufgehoben gefühlt haben. Die Mitarbeiter haben sich sehr über Ihre Rückmeldung gefreut.

Wir wünschen Ihnen für die gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Es hat alles geklappt!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich bin sehr zufrieden und glücklich, dass alles so gut gelaufen ist.
Kontra:
Hier gibt es gar nichts zu beanstanden.
Krankheitsbild:
Herzklappenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 16.03.2016 am Herzen operiert. Dabei sind zwei Herzklappen erfolgreich repariert worden. Mein Dank, wenn auch ein bisschen Spät an das ausgezeichnete und freundliche OP-und Pflegeteam! Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

QM-Team am 03.05.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns recht herzlich für Ihren freundlichen Bericht, den wir gerne an die Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet haben. Positive Berichte sind für die Kollegen ein großer Ansporn in der täglichen Arbeit.

Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Eine Entscheidungshilfe?!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bewertung gilt für "nach 1stem Aufnahmegespräch")
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (volle Punktzahl)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (etwas verwinkeltes Gebäude (Gebäude-Karte?))
Pro:
sehr professionelles, freundlich-fröhliches Personal (Pflege- und Ärztepersonal)
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OP Analfistel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grüße an alle, die wie ich nach einer Entscheidungshilfe bei der anstehenden OP suchen :)

Nachdem mir von 2 niedergelassenen Proktologen unabhängig voneinander zu einer OP einer Analfistel geraten wurde, habe ich mich über mögliche Krankenhäuser informiert (engere Auswahl bei mir: St. Johannes in DO und Prosper in RE). Ich habe mich für das St. Johannes entschieden, da ich hier QA-Berichte im Netz fand, aus denen hervorgeht, dass diese OP dort ca. 90 p.a. durchgeführt wird, d.h. ich davon ausgehen konnte, dass man dort über ausreichend Erfahrung bei dieser OP verfügt.

Dieser Eindruck geriet beim Vortermin leider erst mal ins Wanken, da der untersuchende Arzt mich zwar generell über die OP und die Folgen informierte, aber weder eine Fistel sah noch den Eindruck vermittelte, dass er wüßte, was zu tun ist.

Zum Glück habe ich mich dennoch für das St. J. entscheiden. Der sonstige Ablauf war nämlich sehr zufriedenstellend:
Die Patientenaufnahme erfolgt (mit Nummernziehen wie auf dem Amt) sehr schnell und professionell.
Das gesamte Personal (Pflegekräfte wie Ärzte) war mir gegenüber ohne Ausnahme freundlich, z.T. sogar fröhlich, was aber auch daran liegen mag, "wie man in den Wald/ 'das Krankenhaus' hineinruft ...".
Meine OP und der Wundverlauf verliefen ausnahmslos unkompliziert. Ich hatte nach der OP nicht einmal die von mir erwarteten Schmerzen (bei mir lag er zwischen 0 - 1 bei einer Skala von 1-10).

Weitere Pluspunkte:
- Unterbringung als GKV-Patient o. Zusatzversicherung im 2-Bett-Zimmer (Standard?)
- Fernseher mit SKY (Ton über Kopfhörer => mitbringen!);
-das St. J. achtet m.E. auf die entscheidende Hygiene, d.h. man wird vor dem Aufenthalt auf Keime, etc. untersucht.

Das Essen ist solides Standard-KKH-Essen; da ich hier unkompliziert bin, kann ich nichts über "Eingehen auf Sonderwünsche" berichten.

Mein Fazit fällt daher durchweg positiv aus und ich wünsche allen potentiellen Patienten viel Glück bei der OP, gute Besserung und toitoitoi

1 Kommentar

QM-Team am 12.04.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für den freundlichen Bericht über Ihre Erfahrungen während Ihres stationären Aufenthaltes in unserer Klinik für Chirurgie. Es freut uns, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben gefühlt haben. Gerne leiten wir Ihren Bericht an die entsprechenden Mitarbeiter weiter.

Für Ihre gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute!

Verbunden mit den besten Wünschen für ein frohes Osterfest verbleiben wir
mit freundlichen Grüßen

Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Nettes Personal aber lange Wartezeiten

Thoraxchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal, Sauberkeit
Kontra:
Wartezeiten auf Untersuchung/OP
Krankheitsbild:
Aortenklappen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist ( bis auf wenige Ausnahmen) sehr nett und kompetent.
Was extrem ärgerlich ist :
Eine geplante Op wird 2x verschoben , die Wartezeiten auf Untersuchungen sind zermürbend lange.
Das ganze trägt nicht zur Gesundung der Patienten bei bzw macht ziemlich nervös.( was für Herzkranke Patienten nicht gerade wünschenswert ist )

1 Kommentar

QM-Team am 13.04.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns die positiven und negativen Erfahrungen Ihres Angehörigen in unserem Hause zu berichten. Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können. Da wir sehr daran interessiert sind für diesen Fall eine Klärung herbeizuführen, bitten wir Sie direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de)mit uns aufzunehmen.
Für die von Ihnen berichtete Wartezeit möchten wir uns auf diesem Weg ausdrücklich entschuldigen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Angehörigen für die gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Katastrophe

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
alles nur Erdenkliche
Krankheitsbild:
trockene Augen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ohne

1 Kommentar

QM-Team am 23.02.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der Betreuung in unserer Klinik für Augenheilkunde nicht zufrieden waren. Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir bitten Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de), mit uns aufzunehmen, damit wir eine Chance haben, im Gespräch mit den entsprechenden Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Vom Bypass- Patienten zum blinden Pflegefall

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zentrale Lage
Kontra:
Schlechte Pflege und Kommunikation
Krankheitsbild:
Bypass / Aterienverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Herzinfarkt wurde unser achtzigjähriger Vater Ende September 2016 in das St.-Johannes-Hospital in Dortmund eingelierfert um dort Bypässe zu erhalten. Aufgrund schlechter Blutwerte konnte diese Operation nicht durchgeführt werden. Kurz vor dem Herzinfarkt wurde durch die Hausärztin eine Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose) diagnostiziert. Diese wurde im St.-Johannes-Hospital operativ beseitigt. Im Rahmen dieser Operation erblindete unser Vater vollständig. Als Ursache wurde von den Ärzten zunächst ein Aterienverschluss angegeben, später wurde allerdings eine Autoimmunerkrankung als Ursache für den Verlust des Augenlichtes verantwortlich gemacht.
Die Pflege im Nachgang zur Erblindung war stellenweise katastrophal. Bei der Versorgung mit Medikamenten und Flüssigkeit war er (als erblindeter Mensch) teilweise auf sich allein oder Zimmernachbarn angewiesen.

Den Schriftwechsel mit dem Beschwerdemanagement / Qualitätsmanagement kann man sich sparen. Die Mitarbeiter dort wären sehr gut in der Politik aufgehoben…...viele Worte ohne Inhalt. Der Fairness halber möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass uns durchaus bewusst ist, dass unser Vater an Aterienverkalkung leidet und einen Herzinfarkt hatte. Ob die Erblindung, die ihn zu einem Pflegefall machte auch nach einer Behandlung in einem anderen Krankenhaus erfolgt wäre, sei allerdings dahin gestellt. Nur zur Erinnerung... das Krankenhaus hat eine Fachabteilung für Augenheilkunde!!!

1 Kommentar

QM-Team am 26.01.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,


nochmals bedauern wir, dass Sie auf unser Gesprächsangebot nicht eingehen konnten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Sehr empfehlenswerte Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Matratzen zu weich)
Pro:
Personal sehr freundlich und kompetent
Kontra:
Nichts aufgefallen
Krankheitsbild:
Polyp im Bereich Stimmbänder
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal in allen Bereichen. Man wurde bei "suchendem" Blick angesprochen. Aufnahme erfolgte professionell. Man wurde überall erwartet und freundlich empfangen. Sehr gute Aufklärung und Beratung in allen Dingen. Trotz sehr großem Gebäudekomplex konnte man mit vorbereiteter schriftlicher Wegweisung alles gut finden. Parkhaus mit direktem Zugang zum Krankenhaus sehr gut. Behandlung und Beratung durch die Ärzte sehr gut und vertrauensvoll. Alles sehr sauber. Ausreichend Desinfektionsmittel vorhanden. Ich empfehle den HNO-Bereich ohne jede Einschränkung und würde mich immer wieder zur Behandlung dort hinbegeben.

1 Kommentar

QM-Team am 10.01.2017

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik berichtet haben. Gerne haben wir das Lob an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilungen weitergeleitet.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit verbleiben wir
mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im September 2016 das Licht der Welt erblickt.
Meine ersten Hände und meine ersten Gesichter die mich kurz vor meiner Mama angeschaut haben waren mir garnivht fremd.Die netten Stimmen kannte ich bereits.Ich habe mich sofort aufgehoben gefühlt.Meine Mama wurde rundum perfekt umsorgt.Meine Mama bat mich auch deswegen hier einen besonderen Dank an das KOMPLETTE TEAM zu hinterlassen.Die ersten Hände von Hebamme Draga Markovic haben mir so gut getan. Mein kompleter Aufenthalt im St.Johannes war ein tolles "Erlebnis".Rund um die Uhr perfekter "Service" umd nur nette Menschen.Auch zu Hause schaute Hebamme Draga immer nach uns.Half uns egal zu welcher Uhrzeit und wir dürfen sie BIS HEUTE mit Fragen durchlöchern.VIELEN DANK!!!!!

1 Kommentar

QM-Team am 30.12.2016

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

zunächst gratulieren wir Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes!

Es freut uns, dass Sie sich während des stationären Aufenthaltes und im Rahmen der Nachsorge gut versorgt gefühlt haben.
Gerne leiten wir Ihr Lob an die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und an Frau Markovic weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Ziel Schmerzreduzierung nicht erreicht

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
viel Leerlauf
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Behandlung kann ich für mich mit etwas Abstand als erfolglos beschreiben. Herr Dr. Fahimi ist bemüht, aber unübersehbar zeitlich sehr eingebunden. Nichtdestotrotz erläutert er jede seiner Behandlungen ausführlich. Führen diese nicht zum Erfolg, werden keine Alternativen angeboten oder aufgezeigt. Die Nachbetreuung war minimalistisch und bestand aus einem Gespräch zur „Erfolgskontrolle“ und Vereinbarung eines neuen Termins.

Die psychiatrische und psychologische Betreuung beschränkt sich darauf herauszufinden, ob psychische Auffälligkeiten vorliegen bzw. inwieweit die Bereitschaft zur (Schmerz-)Medikation vorhanden ist. Verhaltenstherapeutische Ansätze werden kurz aufgezeigt.

Die Physiotherapie war sehr gut. Sie kommt meiner Meinung nach in diesem Konzept zur Schmerzbehandlung viel zu kurz. In meinem Fall 6 Einheiten Krankengymnastik in 2 Wochen.

Einmal wöchentlich wurde Progressive Muskelentspannung angeboten. Andere Gruppentherapien oder -gespräche wurden nicht angeboten.

Das Pflegteam, das zur HNO-Abteilung gehört, ist überwiegend freundlich, agiert jedoch zum Teil wenig professionell. Interne Differenzen und persönliche Erfahrungen werden einem nahezu aufgedrängt. Etwas zögerlich reagiert man bei Problemen/Wünschen des Patienten.

Das Essen ist gut. Die ca. 20-minütige Ernährungsberatung verdient den Namen nicht. Wer sich auch nur rudimentär mit Ernährung befasst hat, erfährt hier nichts Neues.

Mein Fazit: Der Internetauftritt weckt Hoffnungen, die in der Realität nicht erfüllt werden. Es sind einige gute Ansätze vorhanden, man kann sich jedoch des Eindrucks nicht erwehren kann, dass hier ein abgespecktes Konzept einer stationären multimedialen Schmerztherapie mit einem überschaubaren Therapieangebot, das allein vom Engagement eines Arztes lebt, zum Tragen kommt. Wer im ersten Anlauf auf dieses nicht anspricht, bleibt auf der Strecke.

1 Kommentar

QM-Team am 30.12.2016

Sehr geehrter Nutzer/in dieser Internetseite,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung Ihrer Erfahrungen in unserer Klinik.

Wir bedauern, dass Sie mit dem Ergebnis der Behandlung nicht zufrieden sind. Es fällt uns schwer, anonyme Meldungen angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zum tatsächlich Betroffenen herstellen zu können. Es wäre schön, wenn Sie deshalb mit uns direkt Kontakt (qm@joho-dortmund.de)aufnehmen würden.

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit und das Jahr 2017

Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Fast Austherapiert mit Schmerzmitteln

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Keine Möglichkeit die Handtücher im Bad auf zu hängen.)
Pro:
Alles Super
Kontra:
Man sollte die Abteilung auch ohne Probleme im Internet oder dem "Örtlichen" via Stichwortsuche finden können-nicht nur über Mundpropaganda anderer Schmerzambulanzen bzw. nur über die Hauptseite des Klinikums!
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,...
ich bin seit Jahrzehnten schon Schmerzpatientin und ich hätte niemals gedacht das es mir irgendwann wieder besser gehen könnte-da es ja immer schlimmer wurde trotz immer höherer Dosierung der Schmerzmittel.

Doch dann kam ich zu Dr. Fahimi!!!

Auch,oder gerade weil ich sehr skeptisch war bin ich total POSITIV überrascht worden.
Ein Arzt, der ganz genau weiß was er tut und es dem Patienten auch sehr verständlich erklärt ohne die Dinge zu beschönigen.
Ich habe ein Stück Lebensqualität zurück bekommen,womit ich im Traum niemals gerechnet hätte!
Er arbeitet total eng in Koordination mit einem Team von Physiotherapeuten,die täglich von Ihm instruiert und informiert werden und die auch Ihn täglich informieren,sowie alle anderen Therapiebegleiter.
Jeder Patient wird individuell fürsorglich betreut-dadurch aggieren alle zusammen im Team als eine Einheit-das ist echt der Hammer!
Ich konnte in der Klinik schon während des Aufenthalts eine Verbesserung spüren und sofort am nächsten Tag meine Schmerzmittel reduzieren.
Daher ärgere ich mich das ich nicht schon viel früher davon erfahren habe-vielleicht wäre mir dann einiges erspart geblieben.
Ich kann es nur jedem ans Herz legen der auch unter starken Schmerzen zu leiden hat,welche einen im Leben total einschränken.
Ich bin zwar nicht komplett Schmerzfrei,aber es ist um ein vielfaches geringer geworden und wird täglich noch besser.Sollten die Schmerzen dann in den nächsten Monaten bis Jahren wieder auftreten(Liegt ja individuell am Patienten), kann ich wieder zu Ihm kommen,um gegebenenfalls eine oder mehrere Behandlungen zu wiederholen.

Vielen lieben Dank an Dr. Ch. Fahimi ,die Physiotherapeuten und den Rest von diesem Team.

DANKE

1 Kommentar

QM-Team am 30.12.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für den freundlichen Bericht über die Behandlung und Betreuung in unserer Klinik.

Gerne leiten wir Ihr Lob an Dr. Fahimi und sein Team weiter.

Mit besten Wünschen für Ihrer Gesundheit und das Jahr 2017

Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund.de

Wie ein Wunder!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich monatelang überwiegend im Bett verbracht habe, weil ich Schmerzen überall hatte – Füße, Knie, Hände, Schultern, LWS u. a. –, konnte ich Ende August 2016 die Schmerztherapie bei Dr. Fahimi machen.
Er sagte bei der Voruntersuchung, dass er keine Wunder wirken könne – aber das Ergebnis ist für mich wie eines!
Schon nach der ersten Behandlung gab es eine deutliche Verbesserung – und so ging es weiter, auch noch nach dem Klinikaufenthalt (und es wird sogar jetzt noch immer besser).
Dr. Fahimi ist sehr sorgfältig, freundlich, menschlich und erklärt alles ganz genau.
Die Schmerzen sind nicht immer ganz weg – aber SEHR viel weniger (damit kann ich jetzt gut umgehen), und oft bin ich komplett schmerzfrei.
Ich habe mein Leben zurück!
Extrem angenehm war auch die gute Stimmung in der Klinik; ebenso die hervorragende Behandlung durch die Physiotherapie (DANKE!!) und alle anderen hilfreichen Therapien.
Das Personal im ganzen Haus war sehr freundlich und hilfsbereit.
Sogar das Essen war ausgezeichnet.
Alles war perfekt!

1 Kommentar

QM-Team am 24.11.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns recht herzlich, dass Sie sich Zeit genommen haben uns Ihre positiven Erfahrungen, während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik für Schmerztherapie, mitzuteilen. Auch die Mitarbeiter haben Ihre Ausführungen mit großer Freude gelesen und bedanken sich sehr herzlich.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

entbindung

Entbindung
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 1980   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

huhu ,ich habe vor 36 Jahren meine erste Tochter bei Euch bekommen ---- 4 Jahre später ,meine 2te Tochter . Die damalige Hebamme ist heute dort Stationsleitung oder schon Rentnerin ? Auf jeden Fall haben meine Töchter dort ihre Kinder auch bekommen und ich bin jetzt stolze 4fache Oma . Zur Zeit liegt meine Mutter auf der Inneren und wir dort gut betreut... :)

1 Kommentar

QM-Team am 18.11.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns herzlich, dass Sie sich seit so vielen Jahren mit unserer Klinik verbunden fühlen.

Für die gesundheitliche Zukunft wünschen wir Ihrer Familie und Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Super Krankenhaus!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
immer freundlich, sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen-OP, Polypenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen.
Wenn jemand etwas im HNO-Bereich operiert bekommen muss, dann ist er hier genau richtig.
Ich kam auf Empfehlung hier hin und der erste Eindruck hat sich direkt bestätigt.
Es ging schon beim ersten Gespräch los, als man direkt auf mich eingegangen ist, dass ich erstmal aus meiner
Sicht erzählen soll, was ich habe, da in Befunden und Berichten ja sonst was drin stehen kann. Es wurde alles genau erklärt anschließend, es wurde einem zugehört und es wurden auch meine Fragen kompetent beantwortet. Man fühlte sich nicht wie ein Patient, der nur eine Nummer ist.
Darauf hin habe ich direkt einen Termin gemacht, und meine Nr. hinterlegt, falls vielleicht vorher ein Termin frei wird. Mein Termin war 2 Wochen nach dem ersten Gespräch, ich wurde 2 mal angerufen, doch leider konnte ich die Termine nicht wahrnehmen. Also stand der ursprüngliche Termin fest.
Einen Tag vor der OP war ich zur vorstationären Diagnostik im Krankenhaus. Alles war super organisiert, es wurde sich Zeit genommen, es war absolut nicht hektisch oder chaotisch, so etwas beruhigt einen auch sehr.
Am Tag der OP kam ich ins Krankenhaus und dann lief auch alles in Ruhe und mit Routine ab, aber auch immer sehr freundlich.
Es gab keine Komplikationen, es trat alles
genau so ein, wie es gesagt wurde.
Zusammenfassend möchte ich erwähnen, dass das St. Johannes Krankenhaus ein sehr sauberes, mit kompetenten und sehr freundlichen Mitarbeitern ist.
Egal ob es die Ärzte, die netten Damen am Empfang, die Schwestern, die Praktikanten oder die Putzfrauen waren, es wurde immer gelächelt und gegrüßt, es hätte nie einer schlechte Laune, und das färbt sich meiner Meinung nach auch auf die Patienten ab und steigert das Wohlbefinden.
Heute am 29.10.16 kam ich nach Hause und möchte mich explizit bei der Station G2 bedanken. Macht weiter so! ;)

1 Kommentar

QM-Team am 03.11.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns recht herzlich, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns Ihre positiven Erfahrungen, während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik für Hals-, Nasen- Ohrenheilkunde, mitzuteilen. Sehr gerne haben wir Ihren freundlichen Bericht an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen für Ihre gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Freundlich, kompetent,zielorientiert,empathisch

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Risswunde am Ohr nach Sturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besuch der Ambulanz am 15.10.2016 wegen einer Risswunde am Ohr nach Sturz.
Das Personal der Notaufnahme war zuvorkommend und fachlich kompetent.
Man hat sich sehr gut um meinen Vater gekümmert.
Er wurde umgehend in die entsprechende Fachabteilung ( HNO) gefahren und sofort von der diensthabenden Ärztin behandelt.
Sowohl das Pflegepersonal als auch die behandelnden Ärzte sind auf die individuelle Situation eingegangen.
Falls die Notwendigkeit besteht eine Ambulanz aufzusuchen, so kann ich das Johannes-Hospital nur weiter empfehlen.
Da ich selber im medizinischen Bereich tätig bin,weiß ich,dass es keine Selbstverständlichkeit ist auf ein so gutes und kompetentes Team zu stoßen.
Ich bin froh,dass wir uns mal wieder fürs Jo-Ho entschieden haben.

1 Kommentar

QM-Team am 18.10.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik berichtet haben. Die Mitarbeiter haben Ihre freundlichen Worte mit großer Freude gelesen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Vater für die gesundheitliche Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Trauen Sie sich dieser Klinik an

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Grüner Star, Kanaloplastik.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeiten für Terminvergabe waren sehr kurz in Anbetracht der Begehrtheit. Beiendruckt war ich von der Tatsache, dass OP termine ausschliesskich nach Dringlichkeit vergeben Werden.
Die Räumlichkeiten sind hervorragend, die Pflege ebenso. Die Abläufe waren gut organisiert und füe den Patient deutlich erklärt. Wie das Pflegepersonal sind die Ärzte allesamant freundlich und geben ger Aufklärung und Information. Mein OP lief wie grplant, die Nachsorge ebenfalls zur besten Zufriedenheit. Auf meine schwierige diätische Bedürfnisse wurde gut eingegangen.
Das Haus selber ist auf dem neusten Stand, geräumig, hell und freundlich.voll zu empfehle.

1 Kommentar

QM-Team am 18.10.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für Ihren freundlichen Bericht über Ihre Behandlung und Betreuung in unserer Augen-Klinik. Gerne haben wir die lobenden Worte an die Abteilung weitergeleitet. Die Mitarbeiter haben Ihre Ausführungen mit großer Freude gelesen und bedanken sich sehr herzlich.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Engel auf Erden

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am Johannes-Hospital Dortmund in März 2015 meine Tochter zur Welt gebracht. Auch vor der Entbindung wurde ich mehrmals staionär aufgenommen.
Ich muss wirklich sagen, dass ich mit dem gesamten team mehr als zufrieden war. Die Aärzte, krankenschwester vorallem die Habammen waren sehr nett und herzlich. Bei jedem aufenthalt, habe ich mich sehr sehr wohl gefühlt. Ich selbt, bin auch im selben krankenhaus zur Welt gekommen. Ein anderes krankenhaus würde für mich niemals in frage kommen. Ich bedanke mich ganz herzlich an alle Fachläute, die mich in meiner schönsten Zeit unterstützt haben.
Und einen ganz besonderen Dank an Hebamme Draga...

1 Kommentar

QM-Team am 05.10.2016

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

zunächst möchten wir Ihnen zur Geburt Ihres Kindes gratulieren!

Wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe berichtet haben. Gerne geben wir die lobenden Worte an die Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

empfehlenswerte Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
Das Mittagessen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin während meines Aufenthalts in der Klinik sowohl von dem Pflegepersonal, als auch von den Ärzten immer freundlich behandelt worden.
In der Begegnung wirkte niemand gestreßt und nahm sich Zeit.
Jederzeit gehe ich wieder gerne in diese Klinik, jedoch muß ich dann mein Essen organisieren, denn das Klinikessen (Mittags) schmeckt nicht nur nicht, es besteht auch fast ausschließlich aus Fertigprodukten. Das Essen ist widerlich!!
Ich habe das aber hingenommen, weil ich mich medizinisch hier gut aufgehoben fühlte.

1 Kommentar

QM-Team am 05.10.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für Ihren freundlichen Bericht über Ihre Behandlung und Betreuung in unserer Klinik für Innere Medizin I (Kardiologie). Gerne haben wir die lobenden Worte an die Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet. Die Mitarbeiter haben Ihre Ausführungen mit großer Freude gelesen und bedanken sich sehr herzlich!

Wir bedauern allerdings sehr, dass Sie mit dem Mittagessen nicht zufrieden waren. Es fällt uns schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir vermuten deshalb, dass Ihre Hinweise zur Speisenversorgung dem Umbau der Küche geschuldet sind. Inzwischen wurde der Umbau erfolgreich abgeschlossen und wir hoffen, dass wir wieder durch eine hohe Vielfalt und Abwechslungsreichtum in unserer Speisenversorgung dem hohen Qualitätsstandard der Speisen unseres Hauses entsprechen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Das Krankenhaus hat uns den Glauben daran zurückgegeben, dass man auch als Kassenpatient super behandelt werden kann.

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal u. Ärzte sind wirklich sehr sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
4facher Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach alles in diesem Krankenhaus ist super.
Die Ärzte, das Pflegepersonal und die Ausstattung ist auch sehr gut.
Es ist wirklich selten, dass man als Kassenpatient so gut behandelt wird.
Es wird sehr sorgfältig und gewissenhaft gearbeitet. Die Menschlichkeit kommt auch nicht zu kurz. Egal wo man hingeht, man wird immer freundlich behandelt. Die Ärzte kommen von sich aus. Man muss nicht hinter einem Assistenzarzt hinterherlaufen. Wenn man Fragen hat, dann kann man sogar mit dem Oberarzt sprechen. Für uns alles Neuland. Wir haben mit anderen Krankenhäusern ganz andere Erfahrungen gemacht.
Die Zimmer sind modern. Zwei- oder Dreibettzimmer. Genial finde ich den Kühlschrank im Krankenzimmer. Das ist doch mal sinnvoll.

1 Kommentar

QM-Team am 26.09.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik berichtet haben. Die Mitarbeiter haben Ihre freundlichen Worte mit großer Freude gelesen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

positive Erfahrung

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sofern man das als Laie beurteilen kann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Katarakt OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater im Alter von 89 Jhren war heute zur Aufnahmeuntersuchung für einen Linsenaustausch im Joho und ich begleitete ihn. Alle Klinikmitarbeiter waren sehr freundlich zu ihm und haben auf seine Schwerhörigkeit und seine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit Rücksicht genommen.Die Untersuchungen folgten ganz zügig aufeinander. Die gleichen guten Erfahrungen haben wir schon bei der Voruntersuchung machen können.

1 Kommentar

QM-Team am 16.09.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für Ihren freundlichen Bericht über Ihre Behandlung und Betreuung in unserer Augen-Klinik. Gerne haben wir die lobenden Worte an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet. Die Mitarbeiter haben Ihre Ausführungen mit großer Freude gelesen und bedanken sich sehr herzlich.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

augenlinsen

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kam keine op in frage)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr unfreundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (altbacken)
Pro:
nichts
Kontra:
lange wartezeit trotz privatpatient, unfreundlich
Krankheitsbild:
sehschwäche
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Augen op und meine erfahrung. Man vergas mich lies mich lange sitzen. Was auffällt angeblich veste klinik für augenlinsen und alle tragen eine brille

1 Kommentar

QM-Team am 16.09.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie mit der Behandlung in unserer Klinik für Augenheilkunde nicht zufrieden waren. Gerne wären wir Ihrer Kritik zeitnah und angemessen nachgegangen. Nichtsdestotrotz sind wir gerne bereit eine Klärung über den Behandlungsverlauf mit den entsprechenden Ärzten herbeizuführen. Wir bitten Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de) mit uns aufzunehmen, damit wir eine Chance haben einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können. Zu Ihrer Bewertung bezüglich der Ausstattung möchten wir sagen, dass wir aktuell gerade umfangreiche Modernisierungsarbeiten und Umbaumaßnahmen in unserer Augen-Klinik abgeschlossen haben. Wir arbeiten mit Hochdruck daran in allen Bereichen moderne Techniken und Standards anzubieten.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Tolle Entbindungsstation, jederzeit wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Rechnungen kommen z.T. erst Wochen bis Monate später. Merkwürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
rundum zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch wenn die Bewertung jetzt erst erfolgt. Am 15.04. habe ich ich im JoHo Dortmund meine Tochter entbunden. Nach einem Kurzbesuch Anfang April auf der Entbindungsstation (wegen Verdacht Schwangerschaftsvergiftung) kann ich von beiden Aufenthalten nur Positives berichten. Sowohl der Aufenthalten im Kreißsaal als auch auf der Station haben mir sehr gut gefallen. Obwohl in den drei Tagen meines Aufenthaltes mehr als 20 Kinder geboren wurden waren die Hebammen stets bemüht, das Geburtserlebnis so schön wie möglich zu gestalten. Ich wurde vor, während und nach der Geburt stets kompetent und nett betreut. Das Thema "Stillen" ist für eine Erstgebährende sicherlich immer speziell. Auch ich war unsicher und habe unterschiedliche Ratschläge diesbezüglich im KH bekommen. Trotzdem war das gesamte Personal immer bemüht mir zu helfen und meine Kleine und mich optimal zu versorgen. Das Thema Stillen kann aus meiner Sicht sowieso erst richtig begonnen wenn man zu Hause in seiner gewohnten und ruhigen Umgebung angekommen ist. Hatte aber auch nie die Erwartungshaltung, dass das alles im KH schon klappen muss.Ich würde jederzeit wieder im JoHo entbinden und komme beim zweiten Kind gerne wieder.Übrigens… Auch wenn mir der Umstand nicht wichtig war. Die Versorgung finde ich klasse. Ich kam mir eher wie im Hotel als wie im KH vor.

1 Kommentar

QM-Team am 13.09.2016

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

zunächst möchten wir Ihnen zur Geburt Ihrer Tochter gratulieren!

Wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe berichtet haben. Gerne geben wir die lobenden Worte an die Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Schmerzambulanz

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014, 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai zum 2. mal im Joho zur stationären Schmerztherapie. Ich leide seit 5 Jahren unter Starken Schmerzen im HWS Bereich,Migräne, Der Dr. und das gesamte Team Physiotherapeuten, Therapeuten haben mich Bestens während meiner beiden Aufenthalte geschult und mir beigebracht mit dem Schmerz umzugehen. Auch die Verwaltung Bzw. das Sekretariat sind sehr hilfsbereit und machen einiges Möglich. Beim letzten Aufenthalt erreichten wir eine Senkung des Schmerzpegels,den ich garnicht fassen konnte. Ich bin eine junge Frau und kann nun wieder vermehrt an Aktivitäten teilnehmen und meinem Beruf wieder mit Kraft begegnen. Und wenn der Schmerz zurück kommt, bekomme ich Hilfe durch den Doc in der Schmerzambulanz. Dies wird einem auch während des Aufenthaltes immer wieder gesagt, warten Sie nicht holen Sie sich Hilfe! Auch die neuesten Techniken der Schmerztherapie werden eingesetzt,so durfte ich ein Gerät gegen meine Starken Kopfsxhmerzen testen,dieses habe ich nun auch privat in Verwendung und es wirkt. Herzlichen Dank an dieser Stelle ,toll das es die Schmerzambulanz gibt! Ich habe die Abteilung auch achon im privaten Umfeld empfohlen und auch hier nur positive Resonanz.

1 Kommentar

QM-Team am 08.09.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns für den freundlichen Bericht über Ihre Behandlung und Betreuung in unserer Klinik für Schmerztherapie. Gerne haben wir die lobenden Worte an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet. Die Mitarbeiter haben Ihre Ausführungen mit großer Freude gelesen und bedanken sich sehr herzlich.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

G.U

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Partnerzimmer zu Klein)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung/Wochenbettstation
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 06.06.16 meine Tochter in diesem KH zur Welt gebracht im Kreißsaal war alles Top da würde ich nochmals ein Kind zur Welt bringen besten Dank an die Hebammen Burcu und Kim die mich sehr gut Unterstützt haben nach 8std. Wehen wurde es leider doch ein Kaiserschnitt. Was ich auf dieser Wochenbettstation erlebt habe in diesen 4 Tagen hat mich psychisch sehr belastet..ich habe wenig Dosis an Schmerzmittel bekommen das ich beim 1x aufstehen direkt kollabiert bin obwohl ich gesagt habe das ich mich garnicht in der Lage fühle aufstehen zum Glück war mein Mann bei mir...ohne ihn wäre ich aufgeschmissen
:-( die Beratung wenn es um das Stillen geht sagt jeder was anders und da ich halt ein Kaiserschnitt hatte kam halt meine Milch etwas später aber das wollte die Schwester Marita nicht verstehen und machte mich immer Blöd an das ich meinem baby die Flasche geben soll(Tag 2). Und bei der Entlassung hatte ich immernoch Schmerzen das ich kaum auf den Beinen stehen konnte aber ich würde trotzdem entlassen 2 Tage später musste ich wieder ins Krankenhaus da ich garnicht mal ohne Hilfe aus dem Bett rauskam da kam die Schwester Marita zur mir und meinte zur mir was ich wieder hier suchen würde also solche Argumente gehen garnicht deshalb habe ich mich geweigert nicht länger als 1 Tag in diesem KH zu bleiben...allein aus dem Bett kommen ist schwierig und da wird man garnicht gut beachtet und Gesichter werden verzogen. Meine Empfehlung ist das sie am besten die Schwestern gleich schulen das die alle im gleichen hohen stand sind. NIE WIEDER DAS KH. Obwohl ich selber auch vor 27 Jahren in diesem KH zur Welt gebracht worden bin.

1 Kommentar

QM-Team am 31.08.2016

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

zunächst gratulieren wir Ihnen zur Geburt Ihrer Tochter!

Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Betreuung und Behandlung in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe nicht zufrieden waren. Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Damit wir eine Chance haben, im Gespräch mit den entsprechenden Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen, bitten wir Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de) mit uns aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Unmögliche Wartezeiten

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Feuchte Makula
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Vater ist 91 Jahre und hat die Pflegestufe 2.

Auf Grund einer feuchten Makula muss er alle 3 Monate zur Behandlung.

Es ist nicht gerade einfach für einen älteren Menschen mit dieser Pflegestufe einen Termin im Krankenhaus wahrzunehmen.

Am 9.08.2016 wurde mein Vater wieder zur Behandlung einbestellt. Es stellte sich dann heraus, dass der Termin für die Behandlung ( Spritze in das Auge )zu früh vergeben wurde.
Also war der ganze Aufwand umsonst.

Der heutige Termin (10:40 Uhr ) wurde benannt und der alte Herr war rechtzeitig vor Ort.

Um ca 15 Uhr war die Behandlung abgeschlossen.

Es möge sich jeder selbst ein Urteil über die Art und Weise bilden, wie mit älteren hilflosen Menschen im Johnanneshospital umgegangen wird.

Ulrich Schmidt

1 Kommentar

QM-Team am 26.08.2016

Sehr geehrter Herr Schmidt,

auch auf diesem Wege entschuldigen wir uns nochmals ausdrücklich für die lange Wartezeit und die Unannehmlichkeiten, die insbesondere für unsere älteren Patienten eine große Belastung darstellen.
Einer der Gründe war sicher, dass gestern außergewöhnlich viele, zusätzliche Patientinnen und Patienten notfallmäßig überwiesen wurden. Trotzdem muss selbstverständlich gewährleistet werden, dass auch die einbestellten Patienten in einer angemessenen Zeit behandelt werden können. Daran arbeiten wir mit Hochdruck.

Wie vereinbart würden wir uns heute gerne noch einmal direkt mit Ihnen in Verbindung setzen, um evtl. noch einige Details klären zu können, die zu den Verzögerungen geführt haben könnten.

Wir hoffen, dass Ihr Vater sich in der Zwischenzeit von den Strapazen erholt hat und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Ihre Abt. Qualitätsmanagement (qm@joho-dortmund.de)

Top Team im Kreißsaal

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau hat dort entbunden. Was einfach super. Haben sich Super gekümmert nette Hebammen und Ärzte.
Dafüe das das fast Schlag auf Schlag geht haben sich die Hebammen immer so benommen als wäre man der einzigste Patient.
Lob
Ein happy Papa

1 Kommentar

QM-Team am 03.08.2016

Sehr geehrter Nutzer dieser Internetseite,

zunächst möchten wir Ihnen und Ihrer Frau zur Geburt Ihres Kindes gratulieren!

Wir bedanken uns herzlich, dass Sie sich Zeit genommen haben uns über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe zu berichten. Gerne geben wir die lobenden Worte an die Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

familiäre Betreuung rund um die Schwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (diese Art der Betreuung in der heutigen Zeit der Hebammen ist nicht selbstverständlich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachlich und persönlich mit ganz viel Zeit und Geduld)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekte, persönliche, intensive Betreuung
Kontra:
Familienplanung abgeschlossen, sonst immer wieder gerne und nur im JoHo und mit Draga Markovic
Krankheitsbild:
schwere Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Johannes Hospital kann ich rund um die Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge weiterempfehlen. Ich hatte leider keine einfache Schwangerschaft und vermutlich hätte ich die Schwangerschaft nicht so gut ohne meine Hebamme Draga Markovic überstanden, die während der ganzen Zeit egal WANN und WO immer für mich da war und mich immer wieder über das normale Maß hinaus aufgebaut und versorgt hat. "Keine Zeit" und "Dienst nach Vorschrift" war und ist ihr fremd und sie stellt die Bedürfnisse ihrer Patienten an 1. Stelle. Ich hatte nie das Gefühl "lästig" zu sein und konnte mich immer ohne zu stören, an sie wenden. Hätte Draga mich nur im normalen Rahmen betreut, dann wäre ich vermutlich in ein tiefes Loch gefallen. Sie hat mich immer wieder motiviert und aufgebaut und jede Situation genau erklärt mit dem richtigen Fingerspitzengefühl. Ihre pos. Energie und Ausstrahlung überträgt sie direkt auf einen selbst und das kann man in jeder Schwangerschaft gebrauchten.
Die Geburt im JoHo kann man auch "familiäre Entbindung" nennen und man hat nicht das Gefühl von Fließbandarbeit. Trotz Stress mit mehreren Entbindungen gleichzeitig, hatte ich das Gefühl, dass man sich für mich die notwendige Zeit nimmt - alles in völliger Ruhe und ohne Stress. Nichts konnte den Kreißsaal aus der Ruhe bringen.
Die Wöchnerinnen Station ist ebenfalls zu empfehlen. Alle Schwestern waren sehr nett, egal zu welcher Zeit und wie weit die Schicht schon fortgeschritten war. Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben und hatten das Gefühl, nicht IRGENDEINE Mutter zu sein, die entbindet und "verarztet" werden MUSS.
Die Nachsorge mit meiner Hebamme Draga war für mich sehr entspannend und nicht mit Stress verbunden. Sie nahm sich immer viel Zeit und stand mir auch hier mit Rat und Tat - auch nachts - zur Verfügung. Ich fühlte mich nie allein gelassen. Ihre Arbeit geht definitiv über das normale Maß hinaus, so dass ich mich mehr als perfekt betreut und umsorgt gefühlt habe und fühle. Hohes Engagement und 1000% Leistung

1 Kommentar

QM-Team am 29.07.2016

Sehr geehrte Nutzerin dieser Internetseite,

zunächst möchten wir Ihnen zur Geburt Ihres Kindes gratulieren!

Wir bedanken uns herzlich, dass Sie über Ihre positiven Erfahrungen in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe berichtet haben. Gerne leiten wir Ihre lobenden Worte an die Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie für die Zukunft alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Sehr nettes Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer nett und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutter entferung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Schwestern und Ärzte

1 Kommentar

QM-Team am 18.07.2016

Sehr geehrte Frau Tanamy,

wir danken Ihnen sehr für Ihre nette Bewertung und freuen uns, dass Sie sich in unserer Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe gut aufgehoben gefühlt haben.

Gerne geben wir Ihre Rückmeldung an die Abteilung und die Mitarbeiter weiter, die lobende Worte immer dankbar entgegennehmen!

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus dem Joho

QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH (qm@joho-dortmund.de)

Katastrophe

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Krankenschwester arbeiten hart
Kontra:
Wartezeiten Kommunikation
Krankheitsbild:
Laser
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophe! 5 Termine und bei alle erst nach 4 bis 5 Stunden geholfen. Hier herrscht praxischaos oder schlimme Organisationsprobleme.
Schlechte Kommunikation und Mitarbeiter die aussehen als wären sie schwer überfordert.
Hier sollte sich jemand wirklich kümmern um die Kommunikation.
Wenn dies ein normale Laden war war diese bestimmt schon ohne Kunden.
Ich weiß das es nicht einfach ist aber entweder man macht keine Termine oder versucht die wenigstens so zu vergeben das solche lange Wartezeiten nicht vorkommen können.
Kleiner Tipp: einen Fernseher aufhängen im Warteraum damit das Warten nicht so lange dauert.

1 Kommentar

QM-Team am 01.07.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedauern sehr, dass Sie die Betreuung in unserer Klinik für Augenheilkunde als nicht adäquat empfunden haben. Es fällt uns allerdings schwer, anonyme Beschwerden angemessen und wirksam zu bearbeiten, ohne einen Bezug zu dem tatsächlich Betroffenen herstellen zu können.
Wir bitten Sie deshalb direkten Kontakt (qm@joho-dortmund.de), mit uns aufzunehmen, damit wir eine Chance haben, im Gespräch mit den entsprechenden Mitarbeitern eine Klärung herbeizuführen.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Genesung alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM-Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Schnelle Hilfe

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle haben sich sehr um mich gekümmert.
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der ersten bis zur letzten Minute habe ich mich dort geborgen gefühlt. Fachlich wie auch Menschlich war alles top.

1 Kommentar

QM-Team am 20.06.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,


wir danken Ihnen sehr für Ihre positive Bewertung über Ihre Erfahrungen während Ihres stationären Aufenthaltes in unserer Klinik für Innere Medizin I(Kardiologie). Die Mitarbeiter haben sich sehr über Ihre Rückmeldung gefreut.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Beim nächsten mal wieder Joho Dortmund

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Freundlichkeit und schnelle Abläufe
Kontra:
"leider" nichts gefunden
Krankheitsbild:
Koloskopie und Hämorrhoiden-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines stationären Aufenthalts, bin ich nur freundlichen, netten Mitarbeitern die sich sehr liebevoll um mich gekümmert haben begegnet. Schon bei der vorstationären Untersuchung wurde ich sehr freundlich aufgenommen und über die bevorstehende OP sehr detailiert informiert und aufgeklärt.Ich hatte zur jeder Zeit das Gefühl hier richtig gut aufgehoben zu sein.

1 Kommentar

QM-Team am 07.06.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir danken herzlich für den freundlichen Bericht über Ihre Erfahrungen während Ihres stationären Aufenthaltes in unserer Klinik für Chirurgie. Die Mitarbeiter haben sich sehr über Ihre freundlichen Worte gefreut.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

?

gut aufgestelltes krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte , Schwestern ..super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik , Ärzte u schwestern..fürsorglich u kompetent. Sehr saubere klinik.
Gute ,verständliche aufklärung.zügige abläufe.
Mit etwas Abstand u Realisierung möchte ich mich bei den Ärzten, Pflegern u schwestern bedanken die mir mein Leben gerettet haben .Danke.

1 Kommentar

QM-Team am 31.05.2016

Sehr geehrte/r Nutzer/in dieser Internetseite,

wir bedanken uns recht herzlich für Ihren freundlichen Bericht, den wir gerne an die entsprechenden Mitarbeiter der Abteilung weitergeleitet haben. Positive Berichte sind für die Mitarbeiter ein großer Ansporn in der täglichen Arbeit.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr QM Team der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH

Weitere Bewertungen anzeigen...