St. Franziskus-Hospital Köln

Talkback
Foto - St. Franziskus-Hospital Köln

Schönsteinstraße 63
50825 Köln
Nordrhein-Westfalen

472 von 512 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

516 Bewertungen

Sortierung
Filter

Alles in ordung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich
Kontra:
lange wartezeit in der hno ambulanz trotz nachsorge termin
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhlen nasenmuscheln nasenscheidewand op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 22.6 an den nasennebenhöhlen nasenmuscheln und an der nasenscheidewand in dieser klinik operiert... ich war an sich mit meinem aufenthalt zufrieden es ist halt ein krankenhaus und kein sterne hotel... die schwestern und die anderen mitarbeiter (vorallem die ältere polnische dame Steffi?) auf der h1 waren auch alle sehr freundlich bis auf wenige ausnahmen aber auch da kann man drüber weg sehen... da ich einen tag vor der eigentlichen entlassung nachhause wollte musste ich erst nochmal zu einer ärztin zur kontrolle und absaugen der nase die gute frau war extremst patzig weil ich einen tag früher gehen wollte und so grob mothorisch das ich wieder starkes nasenbluten für einen kurzen moment bekam( ich finde das man einen ärztlichen rat auch freundlich äussern kann und einen nicht wie ein kleinkind behandeln muss) die kollegin bei der ich dann gestern nochmal zum absaugen und entfernen der septumschienen war hat alles so vorsichtig gemacht das nichts geblutet hat sollte sich die kollegin vielleicht ein beispiel dran nehmen... trotz dem kleinen zwischenfall war ich mit dem aufenthalt zufrieden

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.06.2020

Liebe Nutzer/in JLe,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie mit der medizinischen Behandlung sehr zufrieden waren und dass das Ergebnis des Eingriffs offenbar gut gelungen ist. Wir geben Ihr Feedback - auch in den kritischen Punkten - entsprechend weiter.

Herzlichen Dank übrigens, dass Sie auch die Leistung der Pflegekräfte lobend erwähnen, die sich engagiert um die Patienten der H1 kümmern! Das Extralob wird Schwester Steffi sicher freuen.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße
Ihr St. Franziskus-Hosptal
Köln-Ehrenfeld

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches und kompetentes Personal,
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im St. Franziskus-Hospital zur Hallux Valgus OP. Von der vorstationären Behandlung bis zur Entlassung habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Alles super organisiert und sehr kompetente Mitarbeiter.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.06.2020

Liebe/r Nutzerin,

herzlichen Dank für den rundum positiven Kommentar. Wir geben das Feedback sehr gerne an den Leiter unseres Fußzentrums, Dr. Steinseifer, an die Pflegekräfte der C3 und das ganze Team unserer Klinik für Orthopädie weiter.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und alles Gute.
Ihr
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Wenn Krankenhaus, dann hier!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Große Hilfsbereitschaft, kompetente und empathische Ärzte und Pflger/Innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die erste Behandlung in der Notauhnahme ist sehr gut organisiert Das Pflegepersonal und die Ärzte sind sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit. Es entstehen keine allzu langen Wartezeiten.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal auf der Station C3, ihr wart toll! Ich habe mich seh gut aufgehoben und behandelt gefühlt

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.06.2020

Liebe Nutzerin Bine19663,

herzlichen Dank für Ihren freundlichen Kommentar und Ihr gutes Feedback. Wir freuen uns natürlich über das Lob, das wir gerne an die Kollegen von Unfallchirurgie und Notfallambulanz weitergeben. Vor allem aber ist es erfreulich, dass es Ihnen offenbar wieder sehr gut geht und die Blessuren gut überstanden sind.

Wir wünschen Ihnen alles Gute
und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr St. Franziskus-Hospital

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top. Sehr sauber, Personal sehr freundlich, Ärzte und Krankenschwestern sehr kompetent.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 18.06.2020

Sehr geehrte Nutzer,

herzlichen Dank für Ihr Feedback, das wir sehr gerne an die Ärzte, Therapeuten, Pflege- und Servicepersonal weitergeben. Dass Sie in unserer Orthopädie sehr gute Erfahrungen gemacht haben, freut uns sehr.

Bleiben Sie fit und mobil!
Herzliche Grüße
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

5 Sterne ???? ???? ???? ???? ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war auch schon vor Umbau und Renovierung im Franziskus und fühlte mich gut aufgehoben aber jetzt nach diesen Maßnahmen kam ich mir vor wie im Hotel. Das Ergebnis des Umbau ist umwerfend. Ebenso hervorragend war die Versorgung durch Ärzte, Schwestern und Servicemitarbeiter,jederzeit kompetent und freundlich.

2 Kommentare

St_Franziskus_Hospital am 16.06.2020

Liebe Constanze4,

haben Sie recht herzlichen Dank für Ihren netten Kommentar. Wie schön, dass die Operation in unserem Fußzentrum gut gelungen ist und dass Sie sich gleichzeitig so wohl bei uns gefühlt haben!

Ihr Lob geben wir gerne an unsere Klinik für Orthopädie I, insbesondere an den Leiter des Fußzentrums Dr. Steinseifer, weiter. Auch die Station und die Servicemitarbeiterinnen sich freuen, dass Sie sich wie im Hotel gefühlt haben.

Ihnen weiterhin alles Gute! Bleiben Sie fit und mobil!
Herzliche Grüße
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Spitzen Orthopedie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum Sorglos
Kontra:
Krankheitsbild:
Habe ein neues Kniegelenk bekommen.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich für diese Klinik entschieden und bin zu100% mit meiner Entscheidung zufrieden.
Ich habe mich von der Voruntersuchung bis zu meiner Entlassung sehr gut und Kompetent betreut gefühlt. Das ganze Team angefangen bei den Ärzten über Schwestern, Therapeuten sind sehr gut. Ich kann diese Klinik nur empfehlen!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 15.06.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem "neuen Knie" bestens zurecht kommen und dass Sie mit der medizinischen Behandlung und Betreuung vollauf zufrieden waren.

Ihr Lob geben wir sehr gerne an Chefarzt Dr. Klaus Schlüter-Brust und sein Team - einschließlich der Station C3, der Servicekräfte und Physiotherapeuten - weiter. Sie werden sich über Ihre Rückmeldung sehr freuen.

Weiterhin alles Gute. Bleiben Sie fit und mobil!
Herzliche Grüße
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Tolle Pflege, stressfreies Auskurieren

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Durch Corona gab es allerdings auch einige Einschränkungen (wie Cafeteria geschlossen), sonst gäbe es 5 Sterne)
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandelentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte an dieser Stelle Lob und Dank an alle Mitarbeiter der HNO Station des St. Franziskus Hospitals aussprechen.
In den 4 Tagen, die ich unverhofft bei Ihnen verbringen durfte, habe ich mich unglaublich gut aufgehoben gefühlt.
Das Personal ist herzlich und sehr auf das Wohl des Patienten bedacht, die Zimmer sind hell und sauber und selbst das Essen schmeckte widererwartend gut.

Dies war mein erster Krankenhausaufenthalt und durch Ihre tolle Pflege und Fürsorge bleibt er positiv in Erinnerung.

Ich wünsche Ihnen nur das Beste.


Liebe Grüße

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 15.06.2020

Liebe/r Nutzer/in,

herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung, die wir gerne an unsere HNO-Fachabteilung und an die Pflegekräfte auf der Station weitergeben. Es tut gut, wenn die engagierte Arbeit von Ärzten, Pflegekräften und medizinischen Diensten positive Anerkennung erfährt. Ihr Lob geben wir daher gerne weiter!

Wir wünschen Ihnen gesundheitlich weiterhin alles Gute!
Herzlich grüßt Sie
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Unhygienische Zustände, Schwestern völlig überfordert und unfreundlich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (6 Stunden Aufnahme zur Op...)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Narkosearzt und operierende Ärztin waren super
Kontra:
Stationsarzt HNO und Schwestern absolut unverschämt
Krankheitsbild:
Entfernung der Mandeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im November 2019 die Entfernung meiner Mandeln im Sand Franziskus. Diese Klinik wurde mir ursprünglich von meinem extrem großartigen! HNO-Arzt empfohlen, weshalb ich darauf vertrauen hatte, dass diese gut ist. Vor der OP war an sich alles okay, das Zimmer war nicht sehr sauber, die Toilette, sowie das Waschbecken, dass sich acht Patienten teilten, (jeweils zwei Zimmer mit vier Patienten), war sehr dreckig, (logisch bei frisch operierten! Und es gab kein Putzpersonal…), Die Krankenschwestern wirken überlastet, jedoch war der Narkosearzt sehr sehr nett und dadurch habe ich mich jetzt auch an anderem nicht gestört… Ohnehin bin ich bei Hygiene jetzt nicht Megaempfindlich. Die OP hat auch gut geklappt, jedoch fing der Horror direkt nach der OP an: die Krankenschwestern verwechselten die Diagnosen meiner Zimmernachbarinnen, die sich Beide in der deutschen Sprache noch nicht zu Hause fühltein. Dadurch hatten sie dies wohl leider auch nicht bemerkt, und als ich die Krankenschwester darauf hinwies, fuhr sie mich An, ich solle mich um mein eigenes Zeug kümmern, tauschte jedoch schnell die Medikamente aus. Ich habe dies auch direkt dem Chef Arzt gemeldet, der sagte, Es sah ja noch rechtzeitig ausgetauscht worden. Sie sah ja gerade erst dabei gewesen, die Medikamente zu verteilen. Die Krankenschwester kam mit dem Essen, dass leider, nicht wie angegeben vegan war, sondern vegetarisch, was für mich nicht essbar war, da ich kein tierisches Eiweißvertrage. Die Schwester sagte mir dann ich sollte mich nicht so anstellen, und sagte als einzige Option bliebe Salat. Als ich ihren Namen melden wollte, wollte sie mir diese nicht mitteilen. Ein Namensschild trug sie nicht. Beide MitPatientinnen wurden am gleichen Tag noch entlassen, obwohl sie über starke Schmerzen klagten. Eine Frau wurde wortlos auf mit Zimmer geschoben, die stark gerochen hat und sehr verwirrt schien. Die Schwester sagte, wenn mich etwas stören würde, soll ich doch ein Privatzimmer mieten. In der Nacht bekam ich Blutungen im Hals, die Schwester reagierte stark zeitverzögert und ging in aller Ruhe den Arzt holen. Ich hätte verbluten können.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 16.06.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

vielen Dank für Ihren Kommentar, den wir eingehend geprüft haben und daher auch entschieden zurückweisen.

Wenn wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben, ist das schade. Sicher kann man nie allen Ansprüchen gleichermaßen gerecht werden. Was aber die medizinische Behandlungsqualität unserer HNO-Klinik und die Fürsorge unserer Pflegekräfte angeht, so sprechen die vielen positiven Kommentare von zufriedenen Patienten auf dieser Plattform eine klare Sprache.

Wir wünschen Ihnen gesundheitlich alles Gute,
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Nebennieren - OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Mai 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (vor der OP gut, danach nichts mehr. 1x hat sich der Oberarzt noch blicken lassen wegen einer Diskussion zur Blutuntersuchung.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (3 Tage nach Entlassung musste ich zum CT wegen Verdacht einer Lungenembolie. war nur ein Pneumothorax!!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Brauchten ja nur meine Überweisung usw eingeben, Sie waren dort aber freundlich und ich war zügig durch.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr altes Bett, was nur mit viel Kraftaufwand verstellt werden konnte. Man wollte ja nicht dauernd nach dem Pflegepersonal klingeln! Schön wäre ein automatisch verstellbares Bett gewesen. Blutiges Bettlacken und Unterlage wurden nicht gewechselt.)
Pro:
Essen war nicht so schlecht wie viele gesagt & geschrieben haben
Kontra:
Der Störenfried ist aus meinem Körper raus :-) Es kann nur noch Bergauf gehen.
Krankheitsbild:
subklinisches Cushing - Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn Sie keine eigenen Medikamente mitnehmen, bitte auf die gestellten Medikamente achten. Bei mir waren 2 Tbl. doppelt gestellt dafür 1 Tbl. überhaupt nicht!
Bei mir wurde die Nebenniere mit einem Adenom entfernt, hatte einen schlecht einstellbaren Blutdruck ( meistens zu hoch) und ein Cushing- Syndrom ( mein Körper hatte leider Zuviel Cortisol.
Nach der OP frug ich nach meinen Cortisol Werten und ob ich nun noch immer alle Tabletten gegen zu hohen Blutdruck einnehmen sollte? Da die Werte ja gerade sehr gut seien (120/60) Ich auch fast nur lag, geschwächt durch die OP. Es wurde nach Diskussionen und Erklärungen am 4.Tag nach der OP der Cortisol Wert in Auftrag gegeben und bei den Blutdruck Tbl. erhielt ich die Aussage ich sei auf der Chirurgischen Abteilung! Es wurde mir nicht mitgeteilt das man 5 Tage nach OP nicht Duschen sollte, ich war 3 Tage nach OP Duschen und hatte nach Hilfe gefragt wegen Verbandswechsel, 2 von 5 Stellen wurden Verbunden und restliche Stellen offen gelassen. Es war ein roter Kranz um die Einstichstellen an allen Wunden Sichtbar. 1 Tag nach der OP hatte ich Schüttelfrost aber kein Fieber, Paracetamol erhalten!!! Entzündungswerte angestiegen (norm 0,3-0,5 meine 29,6) Der Drainage Schlauch wurde erst Sonntags gezogen, Dienstags war die OP und seit Mittwochs nichts mehr reingelaufen.
Im großen und ganzen fühlte ich mich nicht gut aufgehoben im Krankenhaus und ich bin dort hin gegangen weil man es mir empfohlen hatte. Ist man als Patient nichts mehr Wert???
Auf der Aufwachstation nach der OP erhielt ich gute Schmerzmittel, so das es zum aushalten war. Auf der Station leider nicht mehr mit der Begründung die starken Medikamente dürfe man nur dort unten geben nach der OP und Sie könnten ja abhängig machen. Ich sagte auch das ich nach 2-3 Tagen nicht abhängig werde und nur die starken schmerzen gerne etwas los wäre. Ich bin selber Pflegefachkraft und fühlte mich dem System?!? ausgeliefert.

2 Kommentare

St_Franziskus_Hospital am 04.06.2020

Liebe Nutzer/in,

Ihre Rückmeldung zu unserem Haus nehmen wir mit Betroffenheit entgegen. Schade, dass Sie die Behandlung und die Versorgung nicht als gut erlebt haben. Da wir sonst sehr viele positive Rückmeldungen erhalten, trifft uns Ihr negativer Kommentar umso mehr. Kritik sollte immer Anlass sein, das eigene Tun zu überprüfen. Das möchten wir auch in Ihrem Fall gerne tun.

Da wir aus Datenschutzgründen keine öffentliche Stellungnahme zu Patientendaten abgeben können, bitten wir Sie, sich persönlich bei uns zu melden. Wenden Sie sich gerne an unser Chefarztsekretariat, Frau Hohn (0221 5591-1031), um einen Termin zu vereinbaren. Sollte Ihnen das nicht möglich oder angenehm sein, bieten wir Ihnen auch gerne ein Telefonat mit unserem Chefarzt an.

Wir wünschen Ihnen in jedem Fall gesundheitlich alles Gute und würden uns freuen, wenn Sie sich persönlich bei uns melden.

Beste Grüße
Ihr St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

  • Alle Kommentare anzeigen

Wirkliche Fachleute für Bariatrische OPs, zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle waren sehr freundlich und zuvorkommend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich war über jeden Schritt informiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (es wurde eine Klammer zu wenig gesetzt, was eine 2 tägige einblutung in den Darm verursachte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr unkompliziert und wurde schnell 'bearbeitet')
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Neuerer Gebäudeabschnitt in A4, großer TV, Badezimmer war gut, Patientenkühlschränke vorhanden)
Pro:
Fachliche Kompetenz, freundliches Stationspersonal
Kontra:
schlechte Kommunikation intern
Krankheitsbild:
Bariatrische OP, Magenbypass (Mini Gastric Bypass)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch in Coronazeiten haben Ärzte, Schwestern und Pfleger einen guten Job gemacht.
Ich war vor Ort für eine Magenbypass OP und bekam ein schönes 2-Bett Zimmer auf Station A4.
Alle haben sich Zeit genommen, wenn mal etwas war und alle Fragen wurden beantwortet, ich fühlte mich fast durchgehend gut aufgeklärt.
Meine Speiseröhre wurde vom Magen getrennt und an den Dünndarm verbunden. Bei der OP wurde leider eine Klammer zu wenig gesetzt, sodass ich 2 Tage einblutungen in den Darm hatte, was für einen erschreckenden Anblick auf Toilette sorgte und zum anderen für einen Blutverlust, der mich etwas aus der Bahn warf. Ich mache aber keinem Vorwürfe deswegen, ich denke, Dinge passieren einfach. Am 2. Tag bin ich morgens im Badezimmer kollabiert und wurde um 1:00 nachts zum ultraschall gerufen. Nach einer Nacht auf der Intensivstation bekam ich morgens eine weitere Magenspiegelung unter Vollnarkose, bei der eine weitere Klammer gesetzt wurde und um 13:00 die Kontroll-Magenspiegelung, erneut natürlich unter Vollnarkose. Dies war erfolgreich und die Blutung, die eigentlich schon am Vorabend gestoppt hatte, wurde verschlossen.
Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Es lief sicherlich nicht alles glatt, morgens wurden mit der Stationsärztin/arzt Dinge besprochen, die sich dann irgendwie in den Akten verlaufen haben.
Ich sollte keine Thrombosespritzen mehr bekommen, aber als ich abends vom spazieren zurück kam, lag wieder eine spritze auf meinem Tisch.
Ich sollte nach dem Blutverlust 1500ml Eiseninfusion bekommen (morgens beschlossen), aber ich musste abends danach fragen, da es keinem mitgeteilt wurde, oder es keiner gelesen hatte.

Wie gesagt, wir sind alle menschen und ich bin keinem böse. Meine Blutwerte sind wieder gut und ich genese bislang komplikationslos, mehr Anspruch hatte ich nicht und bin dementsprechend zufrieden.
Ich würde es wieder tun und es auch weiterempfehlen, es im St.Franziskus machen zu lassen.

Sehr nettes und kompetentes Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie kann ich nur empfehlen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratung war klasse und man hat sich viel Zeit für meine Fragen genommen. Auch die Verlaufsuntersuchungen waren sehr hilfreich!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Zusammenarbeit der verschiedenen Fachabteilungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Station C3 ist sehr freundlich und modern ausgestattet)
Pro:
Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist top!
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Skoliose
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor einem Jahr an der Wirbelsäule operiert bei einer Skoliose. Es erfolgte eine Versteifung der Wirbelkörper T3-L4. Bereits die Vorgespräche mit der Chefärztin der Wirbelsäulenchirurgie waren klasse und ich konnte schnell Vertrauen fassen. Auch wenn der OP Termin zweimal verschoben werden musste verlief die Aufnahme und die Voruntersuchungen reibungslos. Auf Station C3 wurde ich vom sehr freundlichen und hilfsbereiten Personal aufgenommen. Die OP verlief ohne größere Komplikationen. Allerdings entwickelte ich einen Darmverschluss aufgrund der starken Opiate während und nach der OP. Eine leider bekannte Komplikation, die meinen Aufenthalt im Krankenhaus verlängern ließ. Hier zeigte sich die interdisziplinäre Kompetenz des Franziskus Krankenhaus. Neben den Ärzten der Wirbelsäulenchirurgie beteiligten sich nun auch die Internisten und die Allgemeinchirurgen an meiner Behandlung. Und auch die Abteilung der Schmerzmedizin bzw. der Anästhesie war involviert. Auch wenn alles natürlich kräftezehrend war, habe ich mich zu jeder Zeit sowohl von den Ärzten als auch vom Pflegepersonal bestens versorgt gefühlt. Bei Komplikationen wurde zügig und kompetent reagiert, das Pflegepersonal war zu jeder Zeit eine tolle Hilfe. Mein besonderer Dank geht auch an meinen Physiotherapeuten, der mir mit viel Engagement geholfen hat, wieder auf die Beine zu kommen.
Vor einer solchen OP tut man sich mit der Entscheidung verständlicherweise schwer. Aber das Team der Wirbelsäulenchirurgie hat mich hier bestens beraten und die Behandlung war ein voller Erfolg. Ich kann meinen Rücken wieder weitestgehend belasten und bereits im August, also drei Monate nach der OP, habe ich mit der beruflichen Wiedereingliederung begonnen. Im September letzten Jahres habe dann wieder Vollzeit gearbeitet. Im Alltag habe ich kaum Einschränkungen und die Beschwerden sind nach der OP wie weggeblasen. Auch mein Ehrenamt im Katastrophenschutz kann ich wieder wahrnehmen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 29.05.2020

Liebe Nutzer/in Fabidel,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Frau Prof. Bullmann und Ihr Team werden sich sehr freuen, Ihren Erfahrungsbericht zu lesen. Vor allem wird es Sie freuen, dass die Operation sich so positiv auf Ihre Gesundheit und Ihre Einsatzfähigkeit im Alltag erwiesen hat. Ihr Feedback wird vielleicht auch anderen Patient/innen mit Skoliose Mut machen, sich kompetente medizinische Unterstützung zu holen.

Ihre erfreuliche Rückmeldung geben wir gerne an Frau Prof. Bullmann, die behandelnden Ärzte, Pflegekräfte und Physiotherapeuten weiter.

Ihnen weiterhin alles Gute!
Beste Grüße aus dem

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Schmerzfreie Hüft-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP erfolgreich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP erfolgreich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Einzelzimmer)
Pro:
Physiotherapie von Martin Müller, Stationsleitung Schwester Louisa, Krankenpfleger Younes Alhmod
Kontra:
Es gibt auf der Station C2 zwar viel Personal, doch lastet zuviel Verantwortung auf zu wenigen Schultern. Die Pflegekräfte sind sehr bemüht und freundlich, doch leider am absoluten Limit angekommen. Stichwort: Qualitätsmanagement...
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Erfahrungsbericht:

Im Feb 2020 erhielt ich durch Herrn Dr. Schlüter-Brust eine Hüft-TEP.
Der Eingriff verlief komplikationslos. So sollte es normal auch sein, aber nach sehr vielen anderen Operationen weiß ich, dass dies nicht selbstverständlich ist.
Ich erwachte schmerzfrei aus der Narkose und hatte auch während meines Krankenhausaufenthaltes so gut wie keine Schmerzen.
Schmerzvermeidung wird dort sehr ernst genommen nach dem Motto "so viel wie nötig, so wenig wie möglich".
Herr Dr. Schlüter-Brust war jederzeit ansprechbar, Gespräche fanden auf Augenhöhe statt.
Herr Dr. Schlüter-Brust habe ich während der Reha auch meinen Mitpatienten sowie Freunden und Bekannten empfohlen.

Pro: Die hervorragende Physiotherapie von Martin Müller, die es mir ermöglichte schnell wieder mit Stützen mobil zu sein.
Die sehr freundliche, empathische und vertrausenswürdige Stationsleitung Schwester Louisa.
Die sehr freundliche, empathische medizinische Betreuung durch Younes Alhmod. Er ist Krankenpfleger aus Berufung und hat mir u.a. sehr geduldig das Herparin spritzen erklärt. Ich würde mir wünschen es würde mehr Krankenpfleger mit diesem besonderen, verantwortungsvollem Wesen geben. Ich hatte ein sehr schönes und modernes Einzelzimmer, in dem ich mich sehr wohl gefühlt habe.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 25.05.2020

Lieber Nutzer Tikagu,

herzlichen Dank für Ihren freundlichen und wertschätzenden Kommentar. Es freut uns sehr, dass Ihre Operation in unserer Orthopädie so angenehm, komplikationslos und erfolgreich verlaufen ist!

Ihr großes Lob geben wir gerne an Chefarzt Dr. Klaus Schlüter-Brust und sein Team weiter. Dass Sie die Stationsleitung, Frau Marek, und den betreuenden Pfleger, Herrn Alhmod persönlich loben, wird die beiden ganz besonders freuen. Auch dass Sie sich bei Herrn Müller in der Physiotherapie in besten Händen gefühlt haben, geben wir als positive Rückmeldung gerne direkt an den Kollegen weiter. Häufig wird ja gerade vergessen, was die Pflegekräfte und Physiotherapeuten für großartige Arbeit leisten. Wie schön, dass Sie das sehen!

Wir hoffen, dass Sie wieder völlig schmerzfrei, mobil und fit im Alltag angekommen sind!

Alles Gute und herzliche Grüße
Ihr Team aus dem St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Hochkompetente empathische Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut organisierte Aufnahme, freundliches Team, super Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls wurde ich in der Abteilung für Orthopädie - Wirbelsäulenchirurgie operiert. Bereits unmittelbar nach der Operation war ich schmerzfrei und es wurde ein Fokus auf eine schnelle Mobilisation gelegt, die in meinen Augen genau richtig war. Durch Frau Prof. Dr. Bullmann fühlte ich mich nicht nur hochkompetent sondern auch sehr empathisch betreut. Daneben möchte ich aber auch nicht weniger das pflegerische und physiotherapeutische Team sowie die weiteren Ärzte loben. Insgesamt kann ich die Abteilung auch angesichts meines Eindrucks im Umgang mit anderen Patienten ohne Abstriche weiterempfehlen. Vielen Dank!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 11.05.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

wir freuen uns sehr, dass Ihre Operation an der Bandscheibe so erfolgreich verlaufen ist und dass Sie jetzt schon wieder schmerzfrei und mobil sind.

Wertschätzung und Lob tun gerade in diesen Zeiten wohl. Herzlichen Dank, dass Sie Ihre positive Erfahrung mit der Wirbelsäulenchirurgie hier auf diesem Portal teilen! Ihr positives Feedback geben wir sehr gerne an Frau Prof. Bullmann und ihr Team sowie an die Pflegekräfte und Therapeuten auf der Station weiter!

Gesundheitlich alles Gute weiterhin wünscht Ihnen herzlich
Ihre Klinik für Orthopädie II - Wirbelsäulenchirurgie am

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Operation Bandscheibe L5/S1

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolut kompetente Beratung, Behandlung und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Frau Prof. Bullmann ist absolut kompetent und ich fühlte mich stets von Ihr betreut und beraten.
Das ganze Team war absolut nett und hat sich super um mich gekümmert.
Ich habe im Neubau gelegen, was ich jedem empfehle, der sich dort behandeln lässt. Höchster Standard und Wohlfühl-Atmosphäre.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.04.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre freundliche und wertschätzende Rückmeldung. Frau Prof. Dr. Bullmann und ihr Team kümmern sich sehr individuell um jeden Patienten/jede Patientin. Es freut uns auch, dass Sie sich auf unserer Station wohlgefühlt haben. Ihr großes Lob geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem, dass der Behandlungserfolg nachhaltig anhält.

Herzliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital

Sehr gutes Team!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es wird sich sehr um einen gekümmert
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwei Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durchweg positiv, ich konnte mit der Hilfe des Teams wieder Schritt für Schritt am Leben teilnehmen und ohne Operation meine Bandscheibenvorfälle regenerieren. Für chronische Schmerzpatienten sehr zu empfehlen!!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.04.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht zur Schmerztherapie im St. Franziskus-Hospital. Aufgrund der Corona-Krise antworten wir Ihnen erst heute. Da uns ein Austausch mit unseren Patienten immer wichtig ist, möchten wir auch Ihre Rückmeldung nicht unkommentiert lassen.

Es freut uns sehr, dass Sie von der Schmerztherapie profitieren konnten. Wir wünschen Ihnen sehr, das Sie den Therapieerfolg auch im Alltag gut weiterführen können.

Alles Gute und herzliche Grüße
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Vielen Dank

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fußgelenk OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Fuß OP stationär auf der Station C1.
Schon bei der OP-Vorbereitung fühlte ich mich gut
informiert und ernst genommen. Alles war gut organisiert und strukturiert.
Die OP ist ohne Probleme verlaufen, auch die Nachsorge war prima. Ich hatte bei Fragen immer
Ansprechpartner.
Die Station ist hell und freunlich, das Personal
kompetent und freundlich.
Leider zu wenig Personal. Daher weiß ich es zu schätzen, dass immer jemand auf mein klingeln sofort reagiert hat, wenn ich Schmerzen hatte oder Hilfe brauchte. Vielen Dank dafür.
Großen Dank auch an Dr. Steinseifer.

Nicht so toll war das Essen.

Chirurgische Eingriff

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Professionalität
Kontra:
schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte der Klinik sind sehr professionell. Die Beratungen waren sehr ausführlich und ich konnte alle Fragen stellen, die ich hatte, weil die Ärzte sich die Zeit dafür genommen hatten.
Die Operation verlief sehr gut und ich wurde am selben Tag über die Ergebnisse informiert. Die Versorgung mit Schmerzmittel war auch sehr gut, so dass ich kaum Schmerzen hatte.
Was ich schade fand, war der Mangel an Pflegepersonal. Zu wenig Krankenschwestern und Krankenpfleger, die zu wenig Zeit für die Patienten hatten. Es ist keine Kritik an das Personal selbst, sondern an das System im Allgemein.
Das Essen war richtig schlecht, geschmacklos und fade.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.04.2020

Sehr geehrter Nutzer Hallux20,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung, die wir erst heute kommentieren können. Dennoch möchten wir Ihre wertschätzende Rückmeldung nicht unbeantwortet lassen.

Ihre durchweg guten Erfahrungen mit der medizinischen Behandlung geben wir sehr gerne an Dr. Steinseifer weiter, ebenso an die Pflege, Physiotherapie und Verwaltung. Schade, dass Sie mit der Verpflegung nicht zufrieden war. Wir haben Ihre Kritik an unseren Caterer weitergeben. Es gibt nichts, was nicht auch noch zu verbessern wäre.

Wir wünschen Ihnen gesundheitlich alles Gute!
Herzliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Begradigung der Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 3.3. - 10.3. Patient von Frau. Prof. Dr. Bullmann. Ich habe mich zu jederzeit sehr aufgehoben gefühlt. Ich bin sowas von dankbar über das was Frau Prof. Dr. Bullmann für mich getan hat und würde es zu jederzeit wieder machen. Ich war auf der Station C1 und das komplette Pflege und Assistentärzte Team war wirklich super und war zu jeder Tageszeit für einen da und es hat einem an nicht's gefehlt. Für mich war die Entscheidung das ich diese OP (Begradigung der Wirbelsäule von 60Grad auf 22 Grad reduziert) von Frau Prof. Dr. Bullmann getroffen habe, die beste Entscheidung die ich je getroffen habe. Viiieeellleeennn lieben Dank für alles.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 12.03.2020

Liebe/r Nutzer/in,

ganz herzlichen Dank für Ihre freundliche und positive Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Ihnen Frau Prof. Bullmann so gut helfen konnte. Die Wertschätzung und Dankbarkeit, die in Ihrer Bewertung zum Ausdruck kommt, geben wir sehr gerne an Frau Prof. Bullmann, ihr gesamtes Team und natürlich auch an die Pflegekräfte der Station C1 weiter.

Danke auch, dass Sie vielen anderen Patient/innen Mut machen, sich einem solchem Eingriff zu unterziehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.
Bleiben Sie gesund und beweglich!

Herzliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital
Köln

Geschockt von der unsensiblen und herzlosen Kinderanästhesie

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Leider ist meine Tochter verängstigt und mit Schmerzen in die OP gestartet - das bricht einer Mama das Herz!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hat mit Wartezeiten leider 3 Stunden gedauert (mit Kleinkind!) und man hatte uns nicht darauf vorbereitet, dass wir auf uns alleine gestellt sind vor der OP.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mit der Anästhesie extrem unzufrieden, die ja vom KH kommt. Den operierenden Arzt haben wir ja quasi mitgebracht, der ist super!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Einfach unfassbar, dass auf die Bedürfnisse eines kleinen angeschlagenen Kindes null eingegangen wird. Wo war nur die "liebevolle Zuwendung", die auf der Tafel im HNO-Flur und auf der Website beworben wird?!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sehr in die Jahre gekommen.)
Pro:
Der Kurzaufenthalt auf Station NACH der OP
Kontra:
Die 2 älteren Anästhesisten des Teams - null Herz für Kinder!
Krankheitsbild:
Paukenröhrchen/Polypen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4.3.20 wurde meine 2jährige Tochter von unserem HNO hier erfolgreich operiert.
Der Empfang und die Vorbereitung auf die OP war aber ein traumatisches Horrorerlebnis! Auf Station brachte uns die Schwester ins Zimmer, gab uns das OP-Hemdchen, 2 Pflaster und meinte, wir sollen die Kleine umziehen und die Pflaster aufkleben. Keine nette Geschichte von Zauberpflastern oder irgendwas Kindgerechtes! Mein verunsichertes Mädchen mochte das Hemdchen und die Pflaster nicht. Als mein Mann um Hilfe bat (wir hofften auf eine kindgerechte Geschichte o.ä.), sagte man ihm:"Wenn sie es nicht mitmachen will, dann WIRD es gemacht!" Dann brachte die Schwester den Beruhigungssaft in einer Spritze, was meine Kleine natürlich auch nicht gerade begeisterte. Da erst ein Arzt nach ihr schauen musste wegen der nächtl.Ohrenschmerzen, bekam sie den Saft erst unmittelbar bevor wir in den OP fuhren. Dort angekommen, sagte ich das den Anästhesisten direkt, aber die winkten ab. Ohne sich vorzustellen, banden sie meiner Maus den Arm ab und begannen den Zugang zu legen. Nebenbei hielt ein Mann ihr halbherzig eine Schale mit Armbändern hin. Aber sie weinte da schon herzzerreißend und versuchte sich zu wehren. Ich fragte ob ihr Händchen nicht betäubt sein sollte und man nicht warten muss wegen dem Saft. Aber der Mann nahm das nicht Ernst, sondern packte die Hand meiner Kleinen, als sie sich zu wehren versuchte. Seine Kollegin indessen sprach von GUTEN Venen und schaffte es dennoch nicht (nach 5 Stichen!), endlich den Zugang zu legen. Der Mann meinte nur:"Dann machen wir es halt gleich im OP!" Ich war geschockt von dieser Gewalt! Wie kann man nur so kalt und unsensibel mit einem so kleinen Kind umgehen?
Danke an die junge Anästhesistin, die dann eingriff, Erfahrung mit Kindern hatte und mit mir zusammen ganz lieb und schnell den Zugang legte.
Heute noch klagt meine Tochter über die blauen Flecken an ihrer Hand und mein Mamaherz blutet bei dieser Erinnerung.
Ich bin so traurig, wütend und enttäuscht!!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 09.03.2020

Liebe Nutzerin,

Ihre Rückmeldung haben wir gerade mit Betroffenheit gelesen. Es hat uns sehr getroffen, wie sie die Behandlung Ihrer Tochter in unserer Klinik erlebt haben. Kein Kind sollte vor dem Krankenhaus Angst haben müssen.

Ihr Erfahrungsbericht irritiert uns auch deshalb so sehr, weil die Kinderanästhesie in unserer Klinik von vielen kleinen Patienten als besonders einfühlsam erlebt wird. Warum dies bei Ihrer Tochter nicht
gelungen ist, möchten wir umgehend klären. Ihre Bewertung wurde daher sofort an die Geschäftsleitung und die ärztliche Direktion weitergeleitet.

Damit wir Ihren Fall grundlegend aufklären können, bitten wir Sie herzlich, sich bei uns zu melden. Bitte setzen Sie sich mit unserem Sekretariat der Geschäftsleitung, Herrn Valenthorn (Telefon 0221 5591-1001) in Verbindung.

Wir hoffen, dass es Ihre kleine Tochter inzwischen wieder wohlauf und munter ist.

Mit besten Grüßen
Ihr
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Mpfl Plastik Knie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Pflegepersonals
Kontra:
Keine allgemeine Fachkenntnis
Krankheitsbild:
Mpfl Plastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 3.3.20 wurde an meinem linken Knie eine Mpfl Plastik durchgeführt. Mit dem OP Gespräch und dem Ablauf der Einweisung usw war ich super zufrieden, alle waren sehr nett und die Wartezeiten waren auch relativ kurz. Ich selbst bin absolute Angstpatientin worauf Rücksicht genommen wurde und ich mich vor der OP gut beraten gefühlt habe. Auf eigenen Wunsch wurde bei meiner Operation keine Drainage gelegt weil ich panische Angst vor dem ziehen habe. Dr.X war sehr Verständnisvoll und emphatisch. Was allerdings nach der OP geschehen ist habe ich noch in keinem Krankenhaus erlebt. Es gab auf der Orthopädie keine Betten mehr weshalb ich auf der HNO Station lag, niemand konnte mir fragen beantworten geschweige denn Maßnahmen durchführen die in meinem Zustand halfen. Da niemand auf der HNO sich mit knien auskennt. Die Toilette auf meinem Zimmer war viel zu niedrig wodurch es mir kaum möglich war die Toilette zu benutzen. Meine Schiene war falsch eingestellt weil sich auf der Station damit auskannte wodurch ich extreme Schmerzen hatte. Wenn ich fragen hatte kam nur die Antwort "das ist nicht unser Fachbereich"
Die Visite war kurz und unpersönlich seit der OP habe ich kein Gefühl mehr in der Zunge aber auch darauf konnte mir niemand eine Antwort geben.
Die Schwestern und Pfleger auf der HNO waren trotzdem freundlich aber an der Organisation in diesem Krankenhaus muss dringend gearbeitet werden.
Ich würde mich immer wieder von Dr.X
operieren lassen, von einem stationären Aufenthalt würde ich allerdings das nächste Mal absehen.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 12.03.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, auf die wir heute gerne antworten möchten. Zunächst hoffen wir, dass Sie nach Ihrer Knie-OP inzwischen wieder gut im Alltag angekommen sind und dass alle Einschränkungen und Schmerzen vollends abgeklungen sind.

Dass Sie mit der medizinischen Behandlung zufrieden waren, freut uns. Dass Sie mit der Unterbringung und Pflege nicht zufrieden waren, haben wir intern an die betreffenden Stellen weitergeleitet. Ihre Rückmeldung ist für uns nachvollziehbar, und natürlich arbeiten wir daran, uns laufend zu verbessern.

Ihnen wünschen wir in jedem Fall alles Gute und
grüßen Sie herzlich

Ihr
St. Franziskus-Hospital

Einwandfreie OP, guter Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fühle mich gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man wird im Erstgespräch gut aufgeklärt und beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP und Nachsorge einwandfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Am Aufnahmetag mehrstündige Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer gut Ausgestattet und sehr sauber. Bad großzügig, Freies Patienten WLAN, schöne Cafeteria)
Pro:
Ablauf und Durchführung der OP, Versorgung durch die Pflegekräfte sehr gut
Kontra:
Der einzige Bereich, um an die frische Luft zu kommen, ist der Eingangsbereich, der auch als Raucherbereich genutzt wird. Alles voller Kippen, kein schönes Erscheinungsbild. Im Innenhof vielleicht mal ein paar Bänke aufstellen.
Krankheitsbild:
Arthrodese unteres Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme von mir als Patient wurde gut und zügig erledigt. Wurde dann auf die Station C 1 gebeten. Hier war sehr viel los, so daß eine mehrstündiger Wartezeit hinzunehmen war. Danach ging alles Reibungslos. Zimmer gut Ausgestattet, Reinigung täglich. Badbereich großzügig, Versorgung durch Pflegekräfte spitze, vielen Dank nochmal. Um mal frische Luft zu schnappen und sich hinzusetzen, würde ich mir zusätzliche Sitzmöglichkeiten wünschen. Für mich als Patient hat sich die Anreise von 170 km gelohnt.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 03.03.2020

Sehr geehrter Nutzer,

ganz herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und Ihren positiven Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie sogar von weiter angereist sind, um sich in der Orthopädie am St. Franziskus-Hospital operieren zu lassen. Wie erfreulich, dass der operative Eingriff gut verlaufen ist und Sie sich bei uns wohlgefühlt haben!

Über Ihr Feedback werden sich die behandelnden Ärzte und die Kolleginnen von der Station sehr freuen. Denn natürlich haben wir auch Ihren Kommentar entsprechend weitergeleitet.

Wir hoffen, dass Ihr Sprunggelenk wieder voll belastbar und mobil ist. Ihnen gesundheitlich alles Gute und
herzliche Grüße

aus dem St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Reinste Katastrophe!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Nur die OP an sich war gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Der Op-Arzt
Kontra:
Personal, Hygiene, Esse
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Station war die reinste Katastrophe! Es wurden in die Zimmer nur Praktikanten geschickt, wenn man Hilfe brauchte, die keine Ahnung von nichts hatten ! Man wurde angeschnauzt, wenn man mal Schmerzmittel braucht. Die KrankenpflegerInnen waren sehr unfreundlich und wollten am besten den ganzen Tag im Pausenraum sitzen und chillen. Ich verstehe nicht, warum operierte Leute nur den Kontakt zu Praktikanten haben. Ich hatte eine schwere OP am Fuß, wodurch ich mehr Hilfe gebraucht habe, die ich leider NICHT bekommen habe. Ich empfehle diese Station auf keinen Fall weiter ! Am Personal muss aufjedenfall was geändert werden - es müssen ausgebildete Leute eingestellt werden. Man fühlt sich total allein gelassen. Die Sauberkeit in den Zimmern war zudem nicht ausreichend, da die Reinigungskräfte grob arbeiten. Dies wird auch nicht kontrolliert. Nach dem Aufenthalt habe ich noch einen Harnwegsinfekt gehabt, was bei der Hygiene kein Wunder ist.
Und bei dem Essen will ich gar nicht anfangen, alles Katastrophe. Kein einziges mal gab es etwas Obst oder andere Vitamine.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 25.02.2020

Sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Zunächst freut es uns, dass Ihre Operation sehr gut verlaufen ist. Wir hoffen, dass Ihr Fuß bald wieder voll belastbar ist.

Schade, dass Sie die Pflege und Versorgung in unserem Haus nicht als fürsorglich erlebt haben. Ihre sehr negative Erfahrung verwundert uns, weil sich Ihr Bericht so gar nicht mit den Rückmeldungen deckt, die wir sonst bekommen. Wir nehmen Ihre Kritik aber sehr ernst und möchten dem gerne auf den Grund gehen.

Dazu bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit unserer Geschäftsführerin an.
Zur Absprache eines Termins wenden Sie sich bitte an Herrn Valenthorn, Telefon 0221 – 5591-1001.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Versteifung von zwei Wirbel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragende Analyse und Herangehensweise)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (aussergewöhnliche Kompetenz der Chefärztin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gravierende Schäden an der Wirbelsäule, nicht mehr geh-fähig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gut geführte Klinik mit ausgesprochen freundlichem Personal sowohl im medizinischem als auch im Service-Bereich. Hoch-kompetent in der chirurgischen Orthopädie.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 20.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in Colonia4,

haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre ausgezeichnete Bewertung unserer Klinik für Orthopädie II. Ihr Feedback zur Behandlungsqualität geben wir gerne die Chefärztin und Ihr Team weiter.

Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Bullmann hat das St. Franziskus-Hospital seit 2016 den Status eines zertifizierten Wirbelsäulenzentrums der Deutschen Wirtbelsäulengesellschaft (DWG). Auch in den Bestenliste von FAZ und FOCUS Gesundheit wird die Arbeit von Frau Prof. Bullmann regelmäßig ausgezeichnet. Solche Bestenlisten sind gut und ein Qualitätsmerkmal. Noch viel mehr freut es uns aber, wenn wir hervorragende Rückmeldungen von erfolgreich behandelten Patienten bekommen. Daher noch einmal ganz herzlichen Dank für Ihre persönliche Rückmeldung!

Alles Gute weiterhin, bleiben sie fit und mobil.

Beste Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital

Fachlich & menschlich top!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Team von Fachkräften
Kontra:
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswerte Klinik
Ärzteteam ist sehr kompetent und engagiert :
2mal/ Tag Visite
&vor und nach der OP ist der Operateur zum persönlichen Gespräch vorbeigekommen
Pflegeteam ist der absolute Hammer -sehr hohe fachliche und menschliche Kompetenzen

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 19.02.2020

Sehr geehrter Nutzer Jules2020,

über Ihren Kommentar haben wir uns sehr gefreut. Herzlichen Dank, dass Sie Ihre positiven Erfahrungen mit unserer Orthopädie hier teilen. Ihrem Knie geht es hoffentlich bestens!

Ihr Lob geben wir gerne weiter - an den Chefarzt ebenso wie an unsere Station C3. Wir wünschen Ihnen, dass Sie auf lange Sicht schmerzfrei, beweglich und rundum fit sein.

Ihnen alles Gute weiterhin und
freundliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Fachkompetenz pur

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Breites Behandlungsspektrum
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Achillessehnen Rekonstruktion beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, großzügig geschnittene, helle Zimmer und Duschen findet man hier vor. Hilfsmittel wie z.B. Rollstühle stehen bei Bedarf zur Verfügung. Große Fachkompetenz bei der Anamnese und Durchführung selbst komplizierterer Fuß OPs zeichnen das Krankenhaus aus. Postoperative Nachsorge erfolgt, notfalls auch mehrmals. Hoher medizinischer Standard vorhanden. Die Physiotherapeuten sind nett und gehen auf die Patienten stets ein, setzen sich ggf aber auch durch. Das Personal, vom Oberarzt bis zur Schwester, reden immer auf Augenhöhe mit den zu behandelnden Personen.

Es ist zu wenig Personal vorhanden für Personen, die stärkere Betreuung bei ihrer Genesung benötigen. Das Essen ist sehr schlecht und trägt nicht zur Förderung der Heilung bei!!! Wenn man von weiter her mit dem Auto kommt, ist zu sagen, dass die Parkplatz Situation am nachmittag sehr chaotisch ist, obwohl sich ein kleines Parkhaus direkt vor der Türe befindet. Die Parkgebühren sind angemessen.

Grundsätzlich kann ich das Krankenhaus, aufgrund seiner Fachkompetenz, nur empfehlen. Jedoch rate ich zur Anfahrt die Bahn zu benutzen, da diese nur wenige Meter vor dem Krankenhaus hält. Wer ein Genuss Esser ist, sollte sich von seinen Angehörigen verpflegen lassen, damit man nicht nachher noch als Hungerhaken endet.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 17.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

wir freuen uns sehr über Ihren positiven Kommentar und dass Sie den medizinischen Standard in unserer Klinik als "Fachkompetenz pur" erlebt haben. Ihr Lob geben wir selbstverständlich an die behandelnden Ärzte und die Station weiter.

Gleichzeitig greifen wir auch Ihre Kritikpunkte gerne konstruktiv auf. Ihre Rückmeldung zum Essen ist an die Betriebsleitung weitergeleitet worden.

Etwas verwundert hat uns Ihre Erfahrung mit der Parkplatzsituation, die durch unserer Parkhaus eigentlich immer als gut erlebt wird. Vielleicht hatten Sie hier einfach nur das Pech, eine besondere Stoßzeit erwischt zu haben. Ansonsten danken wir Ihnen auch für den Hinweis, dass das Krankenhaus mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar ist.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall gesundheitlich alles Gute und dass sich nach dem Eingriff komplett schmerzfrei und mobil sind!

Mit besten Grüßen aus dem
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Fit nach wenigen Tagen trotz komplizierter OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider war das Essen nicht sehr schmackhaft)
Pro:
Sehr professionelle Beratung OP und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine sehr deformierte Hüfte wurde durch eine künstliche Hüfte ersetzt. Jeder einzelne Arbeitsschritt in der Klinik ist durchdacht. Von dem Erstgepräch bis zur Entlassung. Es war mit knapp 62 mein erster Krankenhausaufenthalt. 5 Tage nach der OP durfte ich bereits das Krankenhaus wieder verlassen. Mein Dank gilt allen sehr engagierten , motivierten und einfühlsamen Mitarbeitern.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 17.02.2020

Sehr geehrte Nutzer/in,

wir bedanken uns herzlich für Ihren freundlichen Kommentar und freuen uns, dass Ihre Hüft-OP im Endoprothetik-Zentrum im St. Franziskus-Hospital rundum positiv verlaufen ist. Dass Sie in unser Orthopädie so gute Erfahrungen gemacht haben, macht vielleicht auch anderen Patienten Mut, sich für einen notwendigen Eingriff zu entscheiden.

Ihr Lob geben wir gerne an Dr. Schlüter-Brust, sein ganzes Team und natürlich auch an die Station C3 und die Kolleginnen vom Service weiter.

Ihnen alles Gute weiterhin. Bleiben Sie fit und mobil!
Herzliche Grüße
Ihr
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sesambein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im letzten Monat zur Fuß op ( sesambein) im Franziskus Krankenhaus und kann nur positives berichten. Die Op lief super großen Lob hier an den Fuß Chirurgen. Danke auch an die Krankenschwestern die immer schnell da waren wegen Schmerzmittel und sonstigen alles war super !!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 11.02.2020

Sehr geehrter Nutzer,

herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Wir freuen uns, dass Ihre Fuß-Operation in unserem Haus so komplikationslos und erfolgreich verlaufen ist. Ihr positives Feedback geben wir gerne an unsere Orthopädie und die Station weiter.

Wir wünschen Ihnen gesundheitlich alles Gute und dass Sie sich nun schmerzfrei und ohne Einschränkungen bewegen können!

Herzliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Orthopädie sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zeit für den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Morbus Koehler 2 sowie Arthrose des unteren Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ab der Vorstellung bei Dr. Steinseifer bis zur Entlassung wurde ich sehr gut beraten und behandelt! Ich konnte Fragen stellen und diese wurden immer zu meinem Verständnis erklärt, was für mich sehr wichtig war. Der Aufenthalt im Franziskus Hospital war sehr angenehm, das Team der Orthopädie sowie das Pflegepersonal waren alle sehr freundlich und hilfsbereit! Ich werde die Orthopädie sowie das Franziskus Hospital gerne weiterempfehlen!

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 10.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung und Ihre ausgesprochen positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Ihre Operation gut verlaufen ist und Sie sich im St. Franziskus-Hospital rundum wohlgefühlt haben.

Die Orthopädie am St. Franziskus-Hospital legt nicht nur Wert auf bestmögliche medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Auch die menschliche Betreuung und eine Kommunikation auf Augenhöhe sind uns ganz wichtig. Wie schön, wenn das von unseren Patienten positiv wahrgenommen wird.

Ihnen wünschen wir gesundheitlich alles Gute.
Bleiben Sie fit und beweglich!

Mit besten Grüßen
Ihr St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Dieses Team würde ich mir auch für mich wünschen.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut funktionierende Kommunikation mit Ärzten und dem Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine 93- jährige Mutter wurde mit Oberschenkelhalsbruch eingeliefert. Zunächst hat man versucht ,den Bruch zu nageln. Diese OP wurde erfolgreich abgeschlossen. Da auf Grund der porösen Knochen der Nagel anfing zu wandern, war eine 2. OP dringend erforderlich. Hier wurde eine Prothese einzementiert. Diese recht aufwändige und bei einem so alten Menschen sicher sehr schwierige OP wurde sowohl seitens der Chriurgen als auch der Anästesisten meisterhaft erledigt. Wie so oft in solchen Fällen stellte sich eine starkes Delir ein. Ihre weitere Behandlung sowohl zunächst auf der Intensivstation wie auch hinterher auf der normalen Station wurde gewissenhaft sowohl von ärztlicher wie auch pflegerischer Seite durchgeführt. Selbst die durch das Delir entstandene gravierende Problematik wurde von allen Seiten liebevoll und mit viel Geduld ertragen. Auch kann ich nur bestätigen, dass zu jeder Zeit eine gute und umfassende Kommunikation seitens der Ärzte statt gefunden hat. Ebenso konnte ich mich jederzeit mit Fragen, sowohl telefonisch wie auch persönlich, an das Pflegepersonal wenden.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 06.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

recht herzlichen Dank für Ihren freundlichen und wertschätzenden Erfahrungsbericht. Wir hoffen, dass Ihre Mutter inzwischen wieder gut in gewohnten Umfeld zurecht kommt und sie den Eingriff gut überstanden hat.

Gerne geben wir Ihr Lob auch an unsere Unfallchirurgie und an unsere Fachabteilung für Anästhesie weiter. Hinweisen möchten wir in diesem Zusammenhang darauf, dass das St. Franziskus-Hospital als Alterstraumatologisches Zentrum zertifiziert ist. Damit verfügen wir gerade bei schweren Operationen älterer und hochbetagter Patienten über eine besondere Kompetenz. Vielen Dank, dass Sie dies aus Angehörigen-Sicht bestätigen können.

Ihnen und Ihrer Mutter gesundheitlich alles Gute und
herzliche Grüße aus dem

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Bewertung über den Aufenthalt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019+2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Im Feb.2019 war das Zimmer besser,Jan.2020 nicht so gut)
Pro:
super Aufenthalt sehr viel gelernt
Kontra:
Krankheitsbild:
starke Rückenprobleme,Kopfschmerzen und Pysiche Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich war im Feb.2019 18 Tage,und im Januar 2020 8 Tage zur Buster Woche,in der Schmerzklinik,
da gibt es nur positves zu beichten.
Die Ärzte ,die Therapheuten die Schwestern,in der Kantine das Personal,alle sehr hilfsbereit ,hatten immer ein offenes Ohr für die Fragen und Zeit .
Die Ärze muss man besonders loben ,man fühlte sich nicht abgespeist wie es sonst manchmal in den Praxen geht,sie nahmen sich immer Zeit,auch wenn es nicht auf dem Plan stand ,wurde man eingeschoben ,ich kann nur positives berichten ,darum geht mein besonderer Dank an Frau Doktor Embt ,Ihren Kollegen den Namen habe ich leider vergessen,war auch sehr hilfbereit,
Meine Therapheutin,hat mir sehr gut geholfen ,und die Anleitungen im MMT war sehr gut ,da auch immer ,auch wenn man mehrmals gefragt hat immer freundlich und hilfsbereit,
Ich kann nur immer wieder mein Aufenthalt positiv bewerten,
Vielen Dank für das was ich gelernt habe ,und ich behalte den Aufenthalt in guter Erinnerung

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 05.02.2020

Sehr geehrte Nutzerin Melina0310,

herzlichen Dank für Ihren positiven Kommentar. Es freut uns sehr, dass Sie die Qualität der Beratung, die medizinische Behandlung und den Aufenthalt in unserer Schmerzklinik sehr gut bewerten uns als hilfreich erlebt haben.

Besonders hat uns gefreut, dass Sie Ihren persönlichen Lernerfolg hervorheben. In der multimodalen Schmerztherapie geht es - wie Sie richtig bemerken - darum, neue Verhaltensweisen im Umgang mit chronischem Schmerz zu erlernen. Wir freuen uns, dass dies in Ihrem Fall gut gelungen ist und wir hoffen, dass Sie das Gelernte auch gut im Alltag umsetzen können.

Ihre freundliche Rückmeldung geben wir gerne an Frau Dr. Empt, ans Therapeuten-Team und alle beteiligten Kolleg/innen des Hauses weiter.

Ihnen alles Gute und herzliche Grüße
aus dem St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Erfolgreiche Therapie

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Es gab keine gute Aufnahme, bei der die verwaltungsfragen hätten geklärt werden können)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualifiziertes, freundliches Personal
Kontra:
Leider keine eigene Starion
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schmerztherapie ist leider ohne eigene Station.
Therapie sehr wirkungsvoll.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 05.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in Linxpinx,

vielen Dank für Ihren freundlichen Kommentar und Ihr Feedback, das wir sehr gerne an das Team von Frau Dr. Empt und auch an die Verwaltung weitergeben.

Zunächst freut es uns, dass Sie von der multimodalen Therapie in der Schmerzklinik gesundheitlich profitiert haben. Auf die Qualität der Beratung, die medizinische Behandlung und einen guten Aufenthalt legen wir größten Wert. Schön, dass dies so bei Ihnen angekommen ist.

Gleichzeitig hätten Sie sich eine eigene Station nur für die Schmerzklinik gewünscht, was bei den aktuell 16 Plätzen für das dreiwöchige multimodale Programm so leider nicht zu realisieren ist. Wir hoffen dennoch, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben.

Vor allem aber wünschen wir Ihnen gesundheitlich alles Gute und dass Sie den Therapieerfolg mit in Ihren Alltag integrieren können.

Herzliche Grüße aus Köln-Ehrenfeld.
Ihr St. Franziskus-Hospital

Menschlich und verantwortungsbewusst

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Pflege
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Gallenkolik und Adipositas Chirurgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war aus zwei unterschiedlichen Gründen in der Chirurgie. 1x wurde sehr gut operiert, 1x soweit ok, ich hatte beim 2.Mal nicht so toll Nähte. Eine entzündete sich und musste wieder geöffnet und Wochen gespült werden und eine andere war gar nicht gut vernäht, so dass ohne Drainage eine Münzgroße offene Wunde da war nachdem die auch geöffnet werden musste quasi, die noch 2 Monate später nicht richtig zu ist. Mag Pech sein, mag an der nicht so gründlichen Bauchnabel Desinfektion liegen, da bei der 2. OP etwas Chaos war (wäre fast in den falschen OP geschoben worden-was sie dann wohl raus genommen hätten ;) Aber ich weiß wie sehr Kliniken überlastet sind und es ist ja alles gut gegangen. Die OPs sind grundsätzlich gut verlaufen und ich fühlte mich auf der Station gut aufgehoben. Auch als ich mit den Wunden nicht zurecht kam am Anfang wurde ich gut betreut über die Wundsprechstunde bald. Es wird immer mehr modernisiert, was auch notwendig ist. Die Chirurgie ist jetzt keine moderne Station. Dafür sehr nette Pflege und menschliche Ärzt*innen. Und auch die Damen im Sekretariat der Chirurgie sind super und hilfreich.

Das Essen ist leider leider wirklich extrem schlecht. Besonders nach Adipositas und Gallen Chirurgie ist das ein Desaster. Da wäre es schön wenn da nachhaltiger und gesünder gedacht wird.

Trotz manchem was verbessert werden könnte, würde ich wieder dort hin, zumindest so lange ich in der Lage bin auch mich um mich zu kümmern. Ich wünsche der Klinik und dem ganzen System mehr Pflegekräfte, die Arbeit qualitativ hochwertig machen.

Ich bedanke mich auf jeden Fall für jedes nette Wort trotz dem ganzen Zeitmangel.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 03.02.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in Feelna,

vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung zu Ihren beiden Operationen in der Chirurgie und Adipositas-Chirurgie.

Dass Sie das St. Franziskus-Hospital als menschlich und verantwortungsbewusst weiterempfehlen, freut uns sehr. Ihr Lob geben wir gerne an alle beteiligten Kolleg/innen inklusive der Sekretariate und Stationen weiter. Zu Ihren Kritikpunkten: Diese haben wir zur Qualitätssicherung an die entsprechenden Abteilungen des Hauses weitergegeben. Wir arbeiten weiter an fortlaufenden Verbesserungen und Modernisierungen!

Ihnen wünschen wir gesundheitlich alles Gute und hoffen für Sie, dass inzwischen alle Wunden gut verheilt und Sie langfristig zufrieden mit dem Behandlungserfolg sind.

Mit herzlichen Grüßen
aus dem St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Sehr zufrieden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Kommunikation, engagiertes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Cmd, chronische Schmerzen, Skoliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang dea Jahres zur einwöchigen multimodalen Schmerztherapie im Franziskus Hospital in Köln.Ich kann nur positiv über das gesamte Team der Schmerzklinik berichten.Alle Ärzte/Ärztinnen, Psychologinnen, Entspannungstherapeutin, Physiotherapeutinnen und Schwestern sind sehr freundlich, ansprechbar, bemüht und in stetigem Austausch über die Patienten.Durch die verschiedenen Angebote kann man Hilfe zur Selbsthilfe erlernen und dadurch einen Weg finden mit chronischen Schmerzen besser umzugehen.Ich habe chronische Nacken, Kiefer, Kopfschmerzen( Cmd), leichte Skoliose und bin sehr dankbar das ich teilnehmen durfte.Schön wäre es wenn eine zusätzliche physiotherapeutische Behandlung angeboten werden würde.Ansonsten ist alles sehr gut und liebe Grüsse an das gesamte Team...Doro

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 03.02.2020

Liebe Nutzerin Doro233,

haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Ihr Erfahrungsbericht ist sicher auch für andere Patienten mit chronischer Schmerzerkrankung hilfreich.

Es freut uns besonders, dass Sie die Teamarbeit in der multimodalen Schmerztherapie hervorheben. Ihre positive Rückmeldung geben wir gerne an die Leiterin Frau Dr. Empt und das ganze Team aus Physiotherapie, Entspannungstherapie, Psychologie und das Serviceteam weiter.

Wir hoffen sehr, das Sie langfristig vom Aufenthalt in der Schmerzklinik profitieren und dass sich die erlernten Übungen auch im Alltag integrieren lassen. Ihnen persönlich alles Gute auf einem Weg zu einem weitgehend schmerzfreien Alltag.

Herzliche Grüße
Ihr St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Labrumabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik machte von Anfang an einen sehr guten Eindruck auf uns. Bei der Vorstellung in der Orthopädie ging alles schnell und unproblematisch. Die OP verlief ohne Komplikationen und die Betreuung danach war auch sehr gut. Fragen wurden von einem Arzt sogar schnell und ausführlich am Telefon beantwortet. Großer Dank an Dr. Ritz und sein Team.
Der Gesamteindruck war jedenfalls sehr gut. Ich würde jederzeit wieder dort hingehen.

Alles gut- mit dem RTW rein, lachend raus!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Vierbettzimmer
Krankheitsbild:
Gleichgweichtsorgan geschädigt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr kompetentes Ärzteteam, dass die richtige Diagnose gestellt hat . Innerhalb von zwei Tagen war alles wieder gut!
Sehr freundliches und aufmerksames Personal auf der Station!
Manko : 4Bettzimmer

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 05.02.2020

Sehr geehrter Nutzer Ingo109,

vielen Dank für den netten Kommentar. Wir freuen uns, dass die Ursache ihrer Beschwerden sofort erkannt wurde und Sie nach dem Schreck der Einlieferung mit dem RTW schnell wieder auf dem Damm waren.

Dass Sie mit der Unterbringung in einem 4-Bett-Zimmer nicht ganz glücklich waren, ist nachvollziehbar. Je nach Auslastung und Station kann die Unterbringung im Krankenhaus variieren. Aber wir hoffen, dass Sie sich dennoch bei uns wohlgefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen weiter alles Gute und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus dem
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Körperbehindert ..und jetzt

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Keine Erfahrung mit körperbehinderten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde auf auf Grund seiner Körperlichen Behinderung ins Franziskus Hospital eingewiesen , um eine Darmspiegelung vorzunehmen. Er ist halbseitig gelähmt.Erst lag er auf der Station B2. Dort wurde sich gut um Ihn gekümmert.Da er dann plötzlich Fieber bekam und auch im ganzen sehr schwächelte, musste er dableiben.Dann wurde die Station geschlossen (Sanierung) und er kam auf Station A3. Das war der Graus..Bis auf einige wenige war das Personal unfreundlich, besonders ein Pfleger war frech, patzig und grob im Umgang mit ihm. Das Personal hatte keine Ahnung wie man ein Urinalkondom anlegt, geschweige denn ,dass sie welche hatten.Ich mußte meine eigenen zu Verfügung stellen und sie auch anlegen.Vernünftig gewaschen wurde er auch nicht. Als ein CT vom Kopf angeordnet wurde, hat man ihn dermassen grob auf den Tisch und über die Kante gezerrt, das ein grosses Hämatom auf seiner Pobacke das Resultat war.Ein gewisser Dr.Hermes hat kurz ein Auge darauf geworfen und gemeint, ist doch nichts.
Ich möchte nicht das ganze Krankenhaus verdammen, aber auf DER Station ist man als behinderter Mensch nicht gut aufgehoben.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 05.02.2020

Sehr geehrte Nutzerin,

vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihre Rückmeldung zum Aufenthalt Ihres Mannes in unserem Haus. Als Patient mit körperlicher Behinderung sollte man eigentlich in besonderer Weise Pflege und Aufmerksamkeit genießen. Schade, wenn Sie dies im Falle Ihres Mannes auf der Station A3 so nicht erlebt haben.

Wir nehmen Ihren Erfahrungsbericht sehr ernst und haben Ihren Kommentar auch an die Betriebsleitung weitergeleitet, um den Kritikpunkten konkret nachgehen zu können.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann gesundheitlich alles Gute und grüßen Sie herzlich aus dem

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Worte können meinen Dank nicht beschreiben

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physio, PMR
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Scheuermann, Quasi Modo
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich war Patient im Neubau und kann mich nur dazu äußern. Die Klinik sowie die zimmer sind sehr sauber und okay, was für mich diese Klinik ausmacht ist das Personal. Egal ob Ärztin oder Physio oder die Schwestern auf der Station, hier ist man Mensch und wird verstanden. Dies ist mein zweiter Aufenthalt hier in der Schmerzklinik und nix hat mir mehr gebracht wie diese Klinik. Durch die Therapien bin ich um 10cm gewachsen und bekomme endlich besser Luft. Ich habe enorm an Lebensqualität gewonnen,Danke nochmals an mein Team.
Mfg Chris

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 05.02.2020

Sehr geehrter Nutzer,

ganz herzlichen Dank für Ihre ausgesprochen freundliche Bewertung. Noch mehr als über die volle Punktzahl freuen wir uns über den tollen Behandlungserfolg! Wir hoffen, dass Sie alle Übungen gut im Alltag integrieren können, so dass Sie hoffentlich ein weitgehend schmerzfreies Leben führen können.

Ihr großes Lob ans Personal - Ärzte, Physios, Psychologen, Entspannungstherapeuten, Pfleger und Service eingeschlossen - geben wir natürlich gerne weiter!

Alles Gute weiterhin für Sie!
Empfehlen Sie uns gerne weiter.

Herzlichst
Ihr
St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Claudicatio spinalis bei absoluter Spinalkanalstenose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich kann wieder gehen !
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Claudicatio spinalis bei absoluter Spinalkanalstenose L3/4 und L4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Op am 15.1.2020 von Frau Prof. Dr. Viola Bullmann.
Vorbereitung Anästhesie und diese bestens.
Op ebenfalls,ich konnte bereits am Tag der Op wieder
schmerzfrei gehen!
Unterbringung, Verpflegung gut, ebenso die postoperative
Betreuung!
Ich hatte jahrelange schmerzhafte Einschränkungen,
heute bin ich froh, die Operation trotz meiner Ängste
und meines nicht MRT-tauglichen Herzschrittmachers
unter Leitung von Frau Prof. Dr. V. Bullmann gewagt zu
haben, ihr und ihren Kollegen gilt mein Dank für das
hervorragende Ergebnis, Betroffenen kann ich nur
empfehlen, meiner Handlung zu folgen.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 29.01.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

wir freuen uns außerordentlich, dass die Operation bei Frau Prof. Bullmann so erfreulich verlaufen ist und Sie jetzt wieder völlig schmerzfrei sind. Für Ihren freundlichen Kommentar, der sicher auch anderen Patienten Mut macht, danken wir Ihnen ganz herzlich.

Ihre Rückmeldung geben wir gerne an Frau Prof. Bullmann, an das Team von Anästhesie, OP und Station weiter.


Wir wünschen Ihnen gesundheitlich alles Gute und
grüßen herzlich aus dem

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Der GF mangelt es offenbar an Empathie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich liege noch stationär in der Klinik auf C2 und empfinde es als ausgesprochen armselig, dass hier die schönen Blümchen auf der Station wegrationalisiert werden. Etwas für die Seele der Patienten fällt dem Sparzwang zum Opfer. Dieses kleine Blümchen fiel mir und meiner Frau beim ersten Aufenthalt vor 2 Wochen ausgesprochen positiv auf. Nun gibt es sie nicht mehr, obwohl sie sicher regelmäßig ein Lächeln auf das Gesicht der Patienten gezaubert haben. Und ein solches hilft bei der Heilung nachweislich. Aber offenbar zahlt man nicht genug für den Aufenthalt als Privatpatient. Ich bin insoweit enttäuscht. M.A.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 28.01.2020

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, dass Sie zufrieden mit der medizinischen Versorgung und Betreuung in unserem Haus sind. Wir freuen uns auch, dass Sie uns zum wiederholten Mal Ihr Vertrauen schenken.

Ihren Hinweis zum Blumenschmuck haben wir mit Interesse gelesen und mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Natürlich möchten wir, das Sie als Patient/in sich bei uns im Haus wohl und bestens aufgehoben fühlen. Ihre Nachricht wurde an die Betriebsleitung weitergegeben und wird dort auch entsprechend Beachtung finden.

Gleichzeitig wünschen wir Ihnen jetzt erst einmal gute Genesung und hoffen, dass Sie durch eine gute medizinische Behandlung und Pflege bald wieder ganz gesund werden.

Mit besten Grüßen
Ihr

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Engagiertes Personal

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Kollaps Kreislauf Bluthochdruck Erschöpfung durch Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufmerksam
Freundlich
Anpackend
Humorvoll
Professionell
Sauber
Hilfsbereit
Fair
Engagement
....
Morgens könnte das Wecken etwas sanfter erfolgen, damit Patienten mit Bluthochdruck nicht gleich vor Schreck aus dem Bett fallen. ????
....
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und umsorgt.

1 Kommentar

St_Franziskus_Hospital am 27.01.2020

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

herzlichen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung, über die wir uns ausgesprochen gefreut haben. Ihr Lob geben wir sehr gerne an die Ärzte und Pflegekräfte der Klinik für Innere Medizin weiter.

Es ist uns immer ein großes Anliegen, dass Menschen bei uns bestmöglich und liebevoll versorgt werden. Dass dies bei Ihnen genau so angekommen ist, macht uns sehr froh.

Wir wünschen Ihnen gesundheitlich weiterhin alles Gute!
Herzlich grüßt Sie das

St. Franziskus-Hospital
Köln-Ehrenfeld

Weitere Bewertungen anzeigen...