St. Franziskus-Hospital Flensburg

Talkback
Image

Waldstraße 17
24939 Flensburg
Schleswig-Holstein

91 von 110 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

111 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wirtschaftliche Interressen höher bewertet als das menschliche Wohlergehen

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs und Fibrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin Krebspatient und habe über meine Fachärztin einen Termin für die Portsetzung bekommen.

War am 06.02.24 zur Besprechung.

Nach der Blutentnahme wurde mir mitgeteilt das die Operation verschoben wird und ich einen Anruf bekäme.

Anruf kam am nächsten Tag und es wurde mir mitgeteilt das ich im Malteser- Krankenhaus keinen Port gesetzt bekomme da ich die Chemotherapie in einem anderen Krankenhaus bekäme. Würde ich die Chemo im Malteser bekommen würde der Port dort gesetzt werden.

Aufgrund der schwere meiner Erkrankung kommt nur die Behandlung in einem spezialisiertem Krebszentrum in Frage, lt. der Fachklinik.

Die Absage hat mich schwer getroffen, angesichts der schwere der Krankeheit.
Wohlgemerkt mein Wohnort ist Flensburg und es war der nächstmögliche Termin.

Anscheinend werden wirtschaftliche Interressen höher bewertet als das menschliche Wohlergehen

Best ever!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal einfach einmalig gut
Kontra:
nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Akut intermittierende Porhyrie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super nettes und kompetentes Personal. Ich wurde notfallmäßig eingeliefert und hatte im Schockraum keinerlei Wartezeit.
Alle haben gemeinsam ihr Bestes gegeben, trotz Überlastung.
Ich wurde sodann auf die Station 3 verlegt. Im 4Bettzimmer hatten alle trotz schwersten Erkrankungen beste Laune.
Alle waren wir uns einig, dass wir hier so gut betreut werden, wie nie zuvor.

Ich gebe 5 Sterne

Und sage danke an Flensburg, danke an alle vom Pflegepersonal und Ärzten.

Ihr seid die besten!

Nach Möglichkeit nie wieder ins Franziskus zur Gastrologen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Untersuchungen Oberflächig
Kontra:
Krankheitsbild:
Luftmangel ,Schmerzen im Bauch kein Appetit Teerstuhl
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im allgemeinen Ware das Pflegepersonal sehr nett und einfühlsam in allen Bereichen ...
Nur die Ärztliche Betreuung der Gastrologen .lässt zu Wünschen
Vielleicht auch weil vor Jahren bei mir die OP nicht so klappte wie die sollte und ich noch immer drunter leide

Denn der Spruch da machen wir nichts bei und das operieren wir nicht und weiter suchen weil angeblich nichts gefunden wird, sich das suchen nicht weiter lohnt ,geht gar nicht
Und dann noch abschieben wollen in eine Schmerzklinik nein danke .

Dabei habe ich öfters auf darauf hingewiesen das mit dem Bauch was nicht stimmt der Hart ist ,Außerdem wurden ein paar Wochen vorher Blockaden in den oberen Darmschlingen festgestellt die aber nicht untersucht und beachtet wurden ..mit den Worten da ist nichts ..auch würde der Durchgang des auf und absteigenden Astes nicht kontrolliert .Es war auch keine Stomaschwester zu sehen .Nur als Stoma Patientin weiß ich das es schnell zu einer Blockade kommen kann wenn ich etwas verkehrtes gegessen habe und das es zu Verwachsungen kommen kann usw.
Das wurde aber alles nicht beachtet

Ein Lob noch, die Versorgung mit Hilfsmitteln für zu Hause klappte prima Danke dafür

Super gutes Personal

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Op duper)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Immer vor Ort)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super)
Pro:
Sehr guter Op Arzt Annestesisten. Sehr gut
Kontra:
Nichts Negatives
Krankheitsbild:
Hemorieden 3grad
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Ärzte Verpflegung sehr gut .In sehr guten Händen ! Ich werde den Halux Op auch in kürze dort machen lassen !

Sehr unzufrieden

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Postoperatives Delir
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fürchterlich. Zustand hat sich seit dem Aufenthalt rapide verschlechtert. Ärzte nicht sehr auskunftsbereit. Speziell auf der Station Silvia. Patientin ist nicht dementsprechend,hat aber postoperatives delir. Wird mit Beruhigungsmitteln zugepumpt.Das war alles vorher auf der Chirurgie in dem anderen Krankenhaus nicht nötig. Ich bin sehr enttäuscht und verärgert.

Akute otitis Media Mastoidea links

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ich hatte ein sehr altes Bett.)
Pro:
Absolut super Rundum Betreuung
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit dem ersten Tag meiner Aufnahme auf Station 3 der HNO Abteilung, fühlte ich mich umsorgt. Die Schwestern/ Pfleger waren super über meinen Zustand informiert und gingen jederzeit auf Fragen ein.

Team & Betreuung super, Verpflegung mies

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Teamgeist, Ärzte, Pfleger (m/w/d)
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
HNO/ Entzündungenn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie schon in anderen Bewertungen erwähnt, arbeitet dort ein tolles, freundliches Team aus Pflegern, Ärzten und div.Helfern(m/w/d). Fühlte mich gut betreut.
Wie auch schon erwähnt, ist die Verpflegung mangelhaft: über ne Woche Aufenthalt- 2× richtiges Frühstück bekommen- alles andere passte nie richtig- trotz wiederholter Abfrage.
Mittag sehr, sehr gut auch für Menschen geeignet, die nicht kauen können. Vorab 0 Angaben zu den Zusatzstoffen...auf den Aufstrichpackungen konnte man es dann teilweise lesen.
Aber das Pflegeteam hat immer versucht, etwas Verträgliches zu organisieren :-).

Kompetente und empathische Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erfolg der OP,Freundlichkeit des Pflegepersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
Reinke-Ödem beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Rahmen eines beidseitigen Reinke-Ödems operiert und wurde kurzfristig nach erfolgter OP auf der Intensivstation überwacht.
Ich bin sehr zufrieden mit der überaus freundlichen und empathischen Behandlung durch das Pflegepersonal auf der Intensivstation als später auch auf der HNO Station und möchte mich dafür sehr herzlich bedanken.
Die Abschlußuntersuchung erfolgte durch die ebenfalls sehr nette und zugewandte Oberärztin Frau Dr.Schade

Verpflegung unterirdisch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Zeigt die Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte ;Pflegekräfte,Anästhesie
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
Leisten hernie beidseitig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 11
04.2023 beidseitig an der Leiste operiert.Mit den Ärzten, Pfegern sowieso der Anästhesie war ich sehr zufrieden.Der Ablauf das man nochmal kurz vor der OP abgescheckt wird um Verwechslungen auszuschließen ist eine feine Sache.Was allerdings die Verpflegung betrifft, mein lieber Mann. Abendbrot bestand aus zwei Scheiben alten Brot sowie einer Scheibe Wurst, die schon mindestens einmal Geburtstag hatte sowie etwas Magarine.Zum Frühstück gab es eine Scheibe Käse sowie einen kleinen Becher Marmelade.Mittagessem bestand aus einer Hand voll Nudeln sowie roter undefinierbarer Sosse die allerdings ordentlich scharf war.Da freute sich sicherlich die HNO Abteilung ganz besonders
Ich frage mich dringend ob die Kalorienzufuhr überhaupt den Grundumsatz eines kranken Menschen erreicht.Hier rate ich Dringend an den Anbieter intern zu überprüfen,schließlich zahlt das Krankenhaus sicherlich nicht gerade wenig für die schmale Verpflegung.

1 Kommentar

Ninja212 am 24.04.2023

Hätte gerne noch eine Ergänzung angefügt.Nach der OP ist man in wohlig warme Decken eingepackt.Das gab mir ein wunderbares Gefühl der Geborgenheit.Nochmals eine kleine Anmerkung zum Essen.Es sind nirgends irgendwelche Hinweise auf Allergene bzw.Zusatzstoffe zu
erkennen.Das darf so auch nicht sein.Ansonsten kann ich die Klinik nur empfehlen und bedanke mich bei allen Mitwirkenden.

Tolles Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Nebenhöhlen Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles super, tolles Team und alle sehr lieb.

Positives Denken

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgang mit den Patienten,Direktheit
Kontra:
xxxxxxx
Krankheitsbild:
Knochenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Kompetente Ärzte und Pfleger,ich habe während meiner zahlreichen Aufenthalte im letzten Jahr nur positives erlebt: C4/C3 und innere 3

I T S Geriatrie Physio Team

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22/23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei den Ärzten u Pflegern auf der I T S Station der Geriatrie 1a u dem Team der Physiotherapie für die Behandlung Pflege u Wiederherstellung meiner Gesundheit bedanken.
27.12.22--08.02.23
Alles Gute wünscht Anke Behm

Engagiert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Einsatz und die Kompetenz waren merkenswert
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Entzündetes Ohr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bewertung der Malteser-HNO-Klinik in Flensburg, betr. die OP meines entzündeten linken Ohres ( weißer Hautkrebs ) durch den Chefarzt, Herrn Dr. med. Bartels und Mitarbeiter. Sehr geehrter Herr Deitmaring Bereits die Einräumung des Termins zum 13.1.2023 durch die Chefarztsekretärin, Frau Löschke und die Aufnahme der Personalien, trotz großem Andrangs, erfolgte in sehr angenehmer und hilfsbereiter Form. Genauso die Erstprüfung meines Gesundheitszustandes durch die Ärztin Frau Schade und Vorbereitung auf die OP. Außergewöhnlich war ihre Hilfsbereitschaft bei der „Gesundung“ meines seit 1,5 Jahren entzündeten rechten Ringfingers - der nicht von HNO behandelt werden konnte - durch Empfehlung, die OP durch Herrn Dr. Hornberger in der Diako in Flensburg vornehmen zu lassen, welche nun am 15.3.2023 dort stattfinden wird. Sehr erfolgreich war die OP durch den Chefarzt, Herrn Dr. Bartels, der am 6.2.23 bei eintägiger stationärer Behandlung die Ohrwunde zur endgültigen Heilung brachte. Herrn Dr. Bartels ist es gelungen, mir, dem 90-jährigen Patienten, jegliche Angst vor der OP zu nehmen und „ en passant “ auch noch meine entzündeten Mundwinkel mit einer„ gesundenden“ Creme auszustatten. Alles in allem bin ich mit der Behandlung in Ihrer Klinik sehr zufrieden + kann diese voller Überzeugung weiterempfehlen.

Darmverschluss bei eingeklemmter Leistenhernie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle Diagnostik, reibungsloser Ablauf der folgenden Notoperation ,gut abgestimmte Zusammenarbeit der Diako/St.Franziskus-KH
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Darmverschluss bei eingeklemmter Leistenhernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dem gesamten OP-Team der chirurgischen Abteilung C4 des St.Franziskus-Hospitals möchte ich ganz herzlich danken.Der gesamte Ablauf meiner Notoperation (Darmverschluss bei eingeklemmter Leistenhernie) verlief reibungslos und professionell.Es begann mit der Untersuchung und Diagnose im Diakonissenkrankenhaus.Es folgte eine sofortige Verlegung ohne Wartezeiten mit anschließender Notoperation ins St.Franziskuskus-Krankenhaus.Jeder Handgriff verbesserte die Situation ,so dass ich gute Chancen hatte, die schwierige Operation gut zu überstehen.Vielen Dank dafür.Ihre dankbare Patientin.

Ein kompetentes und zugewandtes Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ihr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (seid)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (!!!)
Pro:
Freundlich, kompetent und zugewandt. Gute Erklärer.
Kontra:
Die Verpflegung für Vegetarier war grenzwertig, bes. M u. A.
Krankheitsbild:
Sanierung der NNH und der Stirnhöle.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Voruntersuchungen und Vorbereitung in der HNO-Ambulanz.
Sehr freundliche Aufnahme am OP-Tag.
Gute Organisation.
Angenehme Unterbringung im Zimmer - 2er.
Zugewandte Art aller Mitarbeitenden.
Sofort angemessene Aktivierung nach der OP.
Freundliche und zugewandte Haltung uns Atmosphäre.
Kompetente und freundliche Ärzte, egal ob Stationsärztin, Ober- oder Chefarzt.
Zuvorkommende Pfleger-innen.
Rücksichtsvolle Raumpflegerinnen.
Fragen werden geduldig und verständlich beantwortet.
Hohe Lösungsorientierung.
Es waren 5 gute Tage dort, nach einer unangenehmen OP.
Herzlichen Dank an alle!


CvS. 14. - 18.XII.2022

Top zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufmerksam und geduldig beraten sowie untersucht
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Ohrspeicheldrüsen Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war am 30.11.22 in die Klink gekommen, um bei Dr. Bartels eine Operation durchführen zulassen am Bereich Ohrspeicheldrüse. Ich fühlte mich schon im Vorabbesprechungstermin inkl. Narkosegespräch sehr gut betreut , beraten und sehr gut aufgeklärt mit viel Geduld und Zeit. Von der Praxis im Erdgeschoss auf die Station klappte alles gut und alle wie sie da waren, von Schwestern zu Pflegepersonal, waren stets freundlich und bereit zu helfen , gute Worte zu finden, Verständnis für Kummer und Sorgen zu haben.
Rundrum fühlte ich mich, trotz Ängste vor Ergebnissen , richtig in guten Händen und fairen ehrlichen Gesprächen sowie zügiger reibungsloser Behandlung und auch im bürokratischen Abläufen top.

Mehr als unmenschlich!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Unmenschlich
Kontra:
Unmenschlich
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophe, Schlaganfall Patient, kann rechten Arm und rechtes Bein nicht belasten, da gelähmt. Wird nach 15 Tagen aus geriatrischer Reha entlassen. Angehörige bekommen 2 Tage vor Weihnachten bescheid, das der Schlaganfall Patient direkt nach Weihnachten entlassen wird. Pflegestufe wurde im Eilverfahren vom sozialen Dienst beantragt. Angehörige bestehen auf Pflegebett und Toiletten Stuhl, da Toilette und Bett nicht mit Rollstuhl erreichbar. Unklar wann Patient Bett und Toiletten Stuhl erhält, da Weihnachten und zwischen den Tagen unwahrscheinlich das Sanitätshaus liefern kann, teilt das Sanitätshaus mit.Krankenhaus mitgeteilt aber es besteht auf Entlassung. Sozialer Dienst teilt mit, Patient hat gesagt er will nicht in Übergangspflege also kommt er nach Hause. Außerdem werden die Krankenhaus Betten benötigt und Entlassungs Datum wurde festgelegt. Patient kommt nach Hause und weiss nicht wie er sein geschäft verrichten soll. Unklar ist auch ob Patient alleine aus dem Bett kann. Krankenhaus sagt er kann alleine aus dem Bett. Angehörige können es nicht überprüfen, da Besuchsverbot seit einer Woche. Vor einer Woche konnte Patient lediglich Arm und Bein anheben aber mehr nicht. Hochziehen am Pflegebettrahmen und zittrieges stehen von 3 sek. war möglich. Patient lebt alleine, es ist lediglich für essen gesorgt. Pflegedienst kommt einmal am Tag, aber NICHT morgens um Patienten aus dem Bett zu helfen und abends um ihn ins Bett zu bringen. Angehörige teilen alle bedenken dem sozialen Dienst des Krankenhauses und der Beschwerdeabteilung des Krankenhauses mit, egal, Patient wird entlassen so wie entschieden. Es wird mitgeteilt, das es Sache der Angehörigen ist für Patient zu sorgen und das es normal ist Patienten innerhalb von 3 Tagen zu entlassen. Es war für Angehörige aber nur ein einhalb Tage möglich etwas zu regeln, da freitags alle Institutionen nur bis 14 Uhr erreichbar. Aber die bedenken und die bitte um wenige Tage mehr Zeit, bis Pflegebett und Toiletten Stuhl dann tatsächlich eingetroffen sind wird abgelehnt mit der Begründung das Patient nicht entmündigt ist und Angehörige nichts zu bestimmen hätten. Wie verwerflich ist das!

Aufenthalt mit unzumutbaren Rahmenbedingungen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wg. toller ärztl. Versorgung und nur deshalb)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es wurde sich Zeit genommen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Behandlung, fühlte mich bestens aufgehoben)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufnahme auf Zimmer dauerte 4,5 Std., trotz Termin.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Haus müsste geschlossen werden)
Pro:
Ärzte u. Pflegepersonal waren super
Kontra:
Das Haus müsste eigentlich geschlossen werden
Krankheitsbild:
Verdacht auf Magen-/Darmblutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme dauerte trotz Termin um 09.30 bis 14.00 Uhr. Wartebereich war grenzwertig kalt. Ärztl. Betreuung u. die Weiterversorgung durch das Pflegepersonal war sehr gut. Auf meinen Wunsch nach einem alternativen Abführpreparat wurde umgehend positiv reagiert. Magen- u. Darmspiegelung verliefen super professionell.
Leider gibt es ein paar inakzeptable Minuspunkte, die mit der tollen medizinischen Versorgung nicht vereinbar sind.
Auf einer Gastrologie kommt es nicht selten vor, dass sich zeitgleich, Patienten einer Darmreinigung unterziehen müssen. Mit einer Toilette auf dem Flur nicht nur unzumutbar, sondern für ein Krankenhaus hygienisch äußerst bedenklich. Hier behalte ich mir die Meldung an die zuständige Kontrollinstanz vor. Sich auf einen Neubau zu berufen, der wohl noch Jahre auf sich warten lässt, ist menschenverachtend.
Über das unzumutbare 4-Bettzimmer kann ich nur den Kopf schütteln. Katastrophe. Die Verpflegung und die Inkompetenz der Diätberaterin grenzt an Körperverletzung. Hier stelle ich ganz bewusst das Management an den Pranger. Das sollte auf jeden Fall beim Neubau ausgetauscht werden.

Sylturlaub mit Hindernissen. - Glück im Unglück

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Dusche und WC sind funktional, könnten vielleicht moderner sein)
Pro:
sehr nettes Pflegepersonal und kompetente Ärzte und Ärztinnen
Kontra:
Krankheitsbild:
starkes , lange anhaltendes Nasenbluten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde als Notfall von Westerland mit einem Helikopter der DRF und anschließend einem Rettungswagen in die HNO Abteilung des St. Franziskus-Hospitals gebracht. Dort wurde ich sofort untersucht, fachgerecht behandelt und für einige Tage stationär aufgenommen. Sowohl die Ärzte und Ärztinnen als auch das Pflegepersonal und die Verwaltungsangestellten waren alle sehr freundlich, kompetent, empathisch und hilfsbereit. Ich habe mich gut betreut gefühlt. Das Essen hat mir geschmeckt.

Einfach nur Super!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wenn mir was passiert, Franziskus in Flensburg
Kontra:
Null
Krankheitsbild:
Kehlkopfentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 2020 in der Klinik , sie haben mir das Leben gerettet !! Vielen Dank dafür!! Die beste Klinik die ich kenne !! Krankenhelferinnen und Krankenhelfer und natürlich die Ärzte sind absolut Genial !!

Unkompetent und Rechthaberrisch

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette empfangsdame
Kontra:
Zu viel unkompetentes Personal
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wollen einen Vorschrifften machen und wenn man sagt das es reicht wird es nicht akzeptiert, mehrfach unfreundliches und unkompetentes auftreten und verhalten.
Sollten Mal geschult werden immerhin kommt man dort nicht hin aus Spaß!

Nie mehr freiwillig.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Soweit ich dies als Laie beurteilen kann)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Rahmenbedingungen unzumutbar
Krankheitsbild:
Baselium auf der Nasenspitze, entfernt und eine Woche später Wunde geschlossen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1. Medizinisches Personal o.k.
2.:Stationspersonal höflich und nett, die Station wirkt etwas unstrukturiert
3. Räumliche Situation eigentlich nach heutigen Standards unzumutbar:
- Zweibettzimmer mit kleiner Waschkabine und nur mit Vorhang vom Rest des engen Zimmers getrennt. Gemeinschaftstoilette auf dem Flur und nicht besonders hygienisch. Waschbecken hier die Armatur nicht sauber und defekt.
- Bett uralt
Alles in Allem unzumutbar und das bei einer Zuzahlung von rd. 54€ / Nacht
4. Essen eine Katastrophe:
- älteres Fabrikbrot ohne jeglichen Geschmack
- fettige Scheibenwurst und fettiger Käse zum Abendbrot, beides noch nicht einmal „Aldistandard“
- Morgens Brötchen , ebenfalls Fabrikware, etwas fettige Salami und eine Scheibe Käse ( gleicher wie Abends ).
- Mittagessen kann ich/ nicht beurteilen, da ich weg. OP kein Essen hatte.
- keine Spur von gesunder Ernährung, keine Vitaminkost, kein Obst, kleiner 3,5 % Fett haltiger Joghurt.
5. Mal sehen ob ich den Aufenthalt ohne Corona Infektion überstehe.
6. sollte heute operiert werden. Lag schon auf dem OP Tisch, dann kam die Absage. Keine OP. Im Zimmer zurück keinerlei Info oder „Betreuung“. Musste mich etwas energischer Aufstellen. Eine Zeitlang später dann OP im Behandlungszimmer der Ambulanz. Habe ich nur mitgemacht, damit ich nächsten Tag die Klinik wieder verlassen kann.

Kann von einem Aufenthalt nur abraten.

Die OP ist super gelaufen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kaum schmerzen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine Absaugmaschine hat nicht funktioniert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Kopfhöreranschluß für TV war defekt)
Pro:
Eine gute Betreuung, ein nettes HNO-Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Pansinusitis chronica, sinusitis ethmoidalis chronica
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor ca 1 Woche operiert worden und zwar
sind bei mir Polypen in der Nase und Nebenhöhlen
entfernt worden.
Die OP ist gut verlaufen kaum schmerzen nach der OP.
Sehr nette und kompetente Ärzte, auch die Krankenschwestern und Pflegekräfte sehr führsorglich.
Ich kann die HNO-Abteilung mit guten Gewissen
weiterempfehlen.Vielen Dank für die Gute Arbeit.

HNO-Klinik stellt sofortige Diagnose auf Autoimmunerkrankung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgezeichnete Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Wegner/ GPA / Autoimmunerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin unendlich dankbar, dass mein mehrmonatiger Leidensweg nun eine Diagnose hat.

Das großartige HNO-Team hat nach Einlieferung in die HNO-Klinik sehr schnell den Verdacht auf die Autoimmunerkrankung Morbus Wegner /GPA geäußert.

Häufig wird bei dieser Erkrankung die Diagnose sehr spät gefunden, weil viele Faktoren zusammen kommen.
Ein riesengroßes Dankeschön an die Ärzte, die so schnell reagiert und kombiniert haben und alles in die Wege zu leiten, dass die Bedunde schnellstmöglich auf den Weg gebracht haben.

Ich kann nun behandelt werden und blicke nach Monaten positiv in die Zukunft.

Insgesamt kann ich die Klinik bestens empfehlen. Von der Aufnahme, über das Pflegepersonal bis hin zu den Ärzten war alles bestens.

Ich habe allerdings privat ein Zwei-Bett-Zimmer gebucht, denn das ursprüngliche Vier-Bett-Zimmer mit WC auf dem Gang ist überholungsbedürftig.

Tolle und erfolgreiche Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Professionell, Sympathisch
Kontra:
Krankheitsbild:
Melanom in der Nasennebenhöhle
Erfahrungsbericht:

Ich weiß kaum wo ich anfangen soll. Um es abzukürzen...Ich hatte einen äußerst seltenen Hautkrebs in der Nasennebenhöhle. Der Tumor war nicht gerade klein. Ich bin jetzt seit über einem Jahr in Behandlung, bzw. die meiste Zeit davon in Nachsorge bei der HNO Ambulanz. Ich habe dort nahezu das komplette Team intensiv kennenlernen dürfen. Alle...Ob Anmeldung oder die Ärzte arbeiten äußerst professionell, sind kompetent, waren/sind immer hilfsbereit, haben mir immer alles ausführlich erklärt, sind empathisch, sympathisch und ehrlich. Es hat immer alles zügig und gut funktioniert. Ich musste dreimal operiert werden. Alle Operationen hat Herr Dr. Wölk durchgeführt und vor allem die ersten beiden OP's waren nicht ohne. Sie verliefen alle perfekt und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Besser, als ich hoffen durfte. So hatte ich auch dreimal (jeweils drei bis vier Nächte) das Vergnügen, Gast der HNO Station sein zu dürfen. Was für die Ambulanz gilt, trifft auch auf die Station zu. Alle Mitarbeiter dort sind hilfsbereit, zuvorkommend, fleißig und liebenswert. Ich kann nach über einem Jahr dort nur Positives berichten. Wenn ihnen also ein Aufenthalt in einer HNO Klinik bevorsteht, gehen sie in die HNO Ambulanz des St. Franziskus Hospitals in Flensburg. Auf diesem Wege auch noch einmal vielen Dank an das gesamte Team der HNO Klinik!!

Tolle Mitarbeiter auf Station HNO3

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
4 Bettzimmer mit schlimmer Fernbedienung für`s Fernsehen
Krankheitsbild:
Hörsturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

meine Erfahrungen begannen schon bei der Aufnahme: sehr freundlich, dann die Diagnostik :der Trend mit der Freundlichkeit führte sich fort:dann auf Station: mein 4Tage Aufenthalt offenbarte ein Team von herzlichen, immer das Gefühl gebenden Pflegern und Schwestern helfen zu wollen. Auch die Ärzte/innen in meinem Fall, alle sehr kompetent und ganz wichtig, sie waren da, wenn man sie brauchte. Ich hatte das Gefühl, die Personalabteilung achtet extra beim Karsten
neuer Mitarbeiter, auf Herzlichkeit und Engagement dieser .War schon in einigen Krankenhäusern hier im Norden - aber das Franziskus(speziell die Station HNO3) hat alles getoppt. Herzlichen Dank nochmal an die Mitarbeiter der HNO3 für ihre tolle Arbeit.

Hervorragende med. Versorgung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (4 Bettzimmer vllt nicht mehr zeitgemäß)
Pro:
Ich habe alles positiv erlebt.
Kontra:
———
Krankheitsbild:
Epistaxis links nach Marcumarüberdosierung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich jederzeit verstanden und bestens aufgehoben.
Die medizinische Kompetenz und das Verständnis für mich war immer gegeben und ich würde dieses Krankenhaus jederzeit wieder aufsuchen und mich in die Obhut des gesamten Personals
begeben. Ich wünsche allen dort eine sichere und gute Zukunft.

Nettes Personal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist super nett und freundlich. Vorallem Frau Schade, Sie ist sehr nett und sehr Einfühlsam sie hat Ahnung in ihrem Bereich wo sie arbeitet. Ich habe viele nette Ärzte gehabt aber sie hat mich am meisten überzeugt. Eine negative Sache gibt es und zwar das am Telefon das Personal bei der Terminvereinbarung unhöflich rüber kam.

Kompetente Ärzte - tolles Team - hier fühlt man sich gut aufgehoben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hodgkin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die HNO Klinik im Franziskus hat ein unheimlich symphatisches Team bei dem man sich sofort toll aufgehoben fühlt. Ich wurde vom ersten Moment an (auch als „junger“ Mensch) ernst genommen und es wurden umfangreiche Untersuchungen gemacht. Tolle Ärzte - tolles Team und ich komme mit einem sehr guten Gefühl nach der Geburt meiner Tochter zur weiteren Behandlung wieder.

Perfekt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Tränenwegsstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe 4 Tage auf der HNO gelegen und wurde am tränenkanal operiert. Das gesamte Team sowie Ärzte und pfleger waren super freundlich und hilfsbereit. Ich kann diese Station und Ambulante Station 100% weiterempfehlen.

Personal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team ist super sehr herzlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich bin sehr sehr begeistert von den Ärzten und von dem ganzen Personal .. alle sind ganz nett und freundlich und haben echt Verständnis für Patienten die bisschen ängstlicher sind und nehmen sich auch die Zeit um es richtig und ausführlich zu er klären.. vielen Dank an das ganze Team ich bin sehr zufrieden ?

Einfach Spitze

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kehlkopfentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, sehr freundlich, die besten Ärzte!!!!! Vielen Dank, an das gesamte Team

Alles was ich im Franziskus-Hospital Flensburg Erlebt habe

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich Bedanke mich Herzlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Nachblutung rechtes Tonsillenbett
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte/Ärztin:
sie waren so nett zu mir und haben so schnell wie möglich ist mir geholfen. Ich bedanke mich herzlich??

Krankenschwestern:
Nach mein Opi die Schwestern haben mir geholfen und Unterstützen. Immer wenn ich schmerz gehabt sie haben mir so schnell Medikamente besorgt egal ob tag oder nacht sie waren immer breit zu helfen.

Note:
Muss ich sagen ich habe mit ein Patient der in mein Zimmer war Problem gehabt der hat mich die ganz zeit stört gleich habe ich es weiter bei die Schwestern erzählt und am nächsten tag sie haben es geregelt.

Ich kann nur sagen wenn Mann im Schleswig-Holstein wohnt und HNO Problem hat wenn möchte Alles gut laufen dann soll unbedingt in Franziskus-Hospital Flensburg sich melden und glaube mir sie helfen dich so gut und schnell wie es geht.


Und Am Ende ich bedanke mich herzlich von Ärzte/Ärztin und die Krankenschwestern??
Immer gerne wieder!!!

Mit freundlichen Grüßen
Mohammad Quraishi

Kompetent und freundlich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2020 wurde bei mir eine ziemlich komplizierte Operation an den Nasennebenhöhlen durchgeführt.
Alles verlief nach Plan. Mit dem Termin klappte es gut.
Der Chirurg hat offensichtlich sehr gut gearbeitet und die stationäre Betreuung nach der OP war aufmerksam und freundlich.
Kompetenz und Freundlichkeit..... Was will man mehr?

Nicht annähernd so wichtig wie das Erwähnte, aber doch auch wichtig.
.....vielleicht besseres Essen, ein paar Vitamine...gerade im Krankenhaus, fände ich, wäre das eine gute Idee.
.... renovieren könnte man auch mal, aber da ja ein Neubau geplant ist, wird daraus wohl nichts mehr.

kompetent

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente und empfehlenswerte HNOAmbulanz mit Herrn Dr. Wölk
Kontra:
Krankheitsbild:
NasenenbenhöhlenOp
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der HNO-Ambulanz bin ich sehr zufrieden gewesen.
Sie überzeugt nicht nur durch das zuvorkommende und freundliche Personal am Empfang, sondern im Gegensatz zur HNO3 auch durch ihr Interieur. Schöne Farben, moderne Ausstattung und ansprechende Bilder stehen im krassen Gegensatz zum veraltet und abgenutzt anmutenden KHEindruck.

Ich fühlte mich von Herrn Dr. Wölk und seinen Damen am Empfang von der Eingangsuntersuchung bis zur Entlassung und Nachbetreuung rundum gut versorgt und aufgeklärt.
Lange Wartezeiten gab es nicht, jede Frage konnte beantwortet werden, alles verlief reibungslos. Kurz: unkompliziert.

Herrn Wölk habe ich als emphatischen, freundlichen und bodenständigen Arzt erlebt, der mich genau wissen ließ, was bei mir ansteht, was gemacht wurde und worauf ich mich einzustellen habe. Wenn er mich bei der Nachsorge als leicht genervte Patientin erlebte, gelang es ihm stets sich meiner fachgerecht anzunehmen und er entließ mich fröhlicher als ich ankam und vor allem zuversichtlicher.
Ich durfte schon einige HNOÄrzte kennenlernen und fühlte mich bei Herrn Wölk kompetent beraten, diagnostiziert und behandelt. Und das will schon etwas heißen als PKVPatientin.
Meine Wahl würde jederzeit wieder auf ihn fallen und

... dann hoffentlich in einer modernisierten, ansprechenden Klinik.

Sehr gute Behandlung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Hygiene super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hämangiom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr begeistert von der Klinik. Außer eines kleinen Missgeschick, hat man sich gleich bemüht zeitnahe einen neuen OP Termin zu bekommen. In der heute etwas schwierigen Zeit. Das Krankenpersonal ist sehr freundlich und zuvorkommend, obwohl etwas Personalmangel war gaben sie ihr bestes. Meine OP ist gut verlaufen. Es ist noch etwas zu früh von meiner OP. Aber das Ergebnis ist gut. Mal schauen wie es sich entwickelt. Ich würde auf jeden fall mich dort wieder behandeln lassen. Alleine das Aufklärungsgespräch war sehr gut.

Super professionelle und menschliches Personal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Schilddrüsen OP und Ohrspeicheldrüse Tumor.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super professionelle personal. Das ganze Personal ist sehr bemüht und man ist wirklich gut aufgehoben.

Selbst in diese schlimme Corona zeiten gibt das personal alles das man sich wohlfühlt.

Pflege und Ärzte gut, Nahrungsversorgung ausbaufähig

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausnahme am Entlassungstag der Arzt!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme, immer freundlich und zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer zu eng, WC, Dusche am Gang, Sauberkeit)
Pro:
Ärzte, Pflegschaft Station 3 HNO, Anmeldung
Kontra:
Entlassungsarzt, Küche bzw -Management
Krankheitsbild:
Septumplastik mit Knorpeldebridement und Schleimhautresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier ein großes Lob an die Stationsschwestern/Pfleger aussprechen. Alle waren sehr freundlich und hilfsbereit. Hier spürt man ein gutes Klima untereinander.
Ausserdem möchte ich mich bei den Ärzten bedanken, die - bis auf den Entlassungsarzt - , sie haben mir alles ausführlich erklärt.
Genauso möchte ich mich bei den Damen an der Anmeldung bzw. Blutabnahme bedanken, hier sind auch alle sehr freundlich und behalten in Stresssituationen Übersicht.
Gewöhnungsbedürftig ist (als Zuzahler), dass man im Zweibettzimmer kein Bad hat, nur eine Waschgelegenheit, die Toilette ist am Gang und auch zum Duschen, muss man ausserhalb des Zimmers gehen. Toilette teilt man sich mit anderen Personen!
Das Zweibettzimmer ist sehr beengt.

Leider kann ich - was das Essen betrifft - keine positive Aussage machen. Hier trifft es aber nicht das Personal, sondern das Management, dass für das Budget zuständig ist.
Auch mit wenig Geld, kann man für Patienten Essen zubereiten! Lieblos 1 Scheibe Wurst, 1 Scheibe Käse auf den Teller geklatscht und das Morgends und Abends, ist sehr Phantasielos!
Ausserdem frage ich mich, warum man Butter, Käse, Joghurt etc. aus Bayern einkaufen muss, wenn es hier in Schleswig-Holstein auch Betriebe gibt, die das herstellen? Denn dann müsste man nicht 1000 Km mit dem Lasten quer durch Deutschland karren und man würde auch noch was für die Umwelt tun.
Sorry, aber da hört mein Verständnis auf!

100 Prozent Kompetenz

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geschwulst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit der HNO und bedanke mich für die sehr freundliche, zugewandte und kompetente Betreuuung, von der Aufnahme über die Behandlung / OP bis hin zur Nachsorge. Tolles Team, sehr angenehme Teamkultur.

Gute Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Ärzte und des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Tympanoplastik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kann die Klinik nur empfehlen, sei es die HNO Ambulanz sowie die HNO Station. Waren alle super nett, man fühlte sich gut betreut und aufgehoben. Fachlich ebenso super. Wenn wieder Krankenhaus, dann dort.

Weitere Bewertungen anzeigen...