St. Antonius-Hospital

Talkback
Image

Möllenweg 22
48599 Gronau
Nordrhein-Westfalen

127 von 138 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

139 Bewertungen

Sortierung
Filter

Nie wieder St. Antonius Hospital Gronau

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Krankenschwestern, die sich wirklich bemühen
Kontra:
der Chefarzt und die Ärzte in der Notaufnahme sind eine Zumutung.
Krankheitsbild:
Sprunggelenks- und Knieverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Samstag, 18.06.2022 bei einem Arbeitsunfall umgeknickt. Dabei habe ich mir das Sprunggelenk und das Knie verletzt. Nachdem ich alles mehrfach gekühlt habe, war am Sonntagmorgen beides sehr stark angeschwollen und blau angelaufen. Daraufhin bin ich dann am Sonntagmorgen in die Notaufnahme ins Antonius Hospital in Gronau gefahren. Hier wurde nach einer etwas längeren Wartezeit nur mein Knie geröntgt. Mein Sprunggelenk wurde erst gar nicht berücksichtigt, obwohl dies auch sehr blau und angeschwollen war. Nach dem Röntgen wurde ich dann mit 2 Gehstützen nach Hause entlassen. Es wurde Vorgeschlagen, dass ich am nächsten Tag wiederkommen sollte, um einen Termin für ein MRT vom Knie zu machen.
Nach knapp 2,5 Stunden Wartezeit wurde ich dann zum 1. Mal aufgerufen. Hier hat man versucht mir zu erklären, dass ich am Sonntag falsch aufgenommen wurde und ich deshalb erst zu einem Durchgangsarzt müsste. Außerdem wurde nun beschlossen, mein Sprunggelenk zu röntgen. Ich also nach oben zum röntgen und nach wiederum 2 Stunden Wartezeit wurde ich nochmal aufgerufen. Auf Nachfrage, was mit meinem Sprunggelenk ist, bekam ich keine Antwort. Es wurde entschieden noch ein CT zu machen. Also wieder hoch in die Röntgenabteilung, wo das CT durchgeführt wurde. Wieder in der Notaufnahme brauchte ich dann nur noch 1,5 Stunden warten, bis ich wieder an der Reihe war. Hier wurde mir gesagt, dass ich morgen einen Termin in der Chierugie machen sollte um nur eine Überweisung fürs MRT zu bekommen. Auf Nachfrage, was das Röntgen und das CT ergeben haben sagte der Arzt nur, da habe ich noch nicht drauf geschaut.
Am nächsten Tag hatte ich dann um 09:30 Uhr einen Termin in der Chierugie. Hier habe ich dann erfahren, dass ich immer noch falsch aufgenommen war und ich wieder im Wartebereich warten sollte. Bis dahin hatte ich trotz Termins schon wieder 2 Stunden gewartet. Als ich mich beschwert habe, wurde ich vom Chefarzt aufgefordert die Praxis zu verlassen. Diese Behandlung ist Menschenunwürdig.

Super Spitze

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles nur super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles nur super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles nur super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles zur vollsten Zufriedenheit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles zur vollsten Zufriedenheit)
Pro:
einfach gesagt alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom nach Gewichtreduzierung und Einnahme von Bicalutamid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolute Spitze von der Kontaktaufnahme wegen eines Prostatakarzinomes bis hin zur OPERATION weiter
bis hin zur Entlassung . Man fühlte sich immer verstanden und allerbestens aufgehoben.
1000 Dank dafür.

Alles BESTENS!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin 85 Jahre jung und würde
in der Urologie an Prostatakarzinom von Herren Dr.Witt operiert worden.
Bin äußerst dankbar .!!
Man ist bei Herren Dr.Witt
und sein Team in den besten Händen.
Die OP war erfolgreich.
Die Ærzte und das ganze
Pflegepersonal ist sehr kompetent freundlich und patientenorientiert.
Alles funktioniert reibungslos.
Ich kann und möchte die Urologische Klinik in Gronau
weiter empfehlen .
Man ist bestens aufgehoben.
Fünf Sterne sind zu wenig.!!

Mai 2022
M.H. aus Düsseldorf.

Persönliche Erfahrung im PZNW

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abwicklung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende Februar musste ich mich einer radikalen Prostataektomie unterziehen.- Die komplette Abwicklung (von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur Entlassung) war sehr gut durchgetaktet. Das Personal hat sich gut gekümmert und die Ärzte mit dem Team um Dr.Witt haben jede offene Frage geduldig beantwortet. Bereits fünf Tage nach der OP konnte ich entlassen werden.- Bis zum heutigen Tag bin ich mit dem Verlauf der Heilung sehr zufrieden.- Diese Klinik kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

Empfehlenswerte Adresse für eine Prostatektomie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation der Abläufe, Professionalität der Behandlung, persönliche Betreuung und Zuwendung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem im November 2021 durch eine Biopsie ein im Vergleich zu einer früheren Untersuchung höherer Gleasonscore (7a) meines Prostatakarzinoms festgestellt worden war, habe ich mich nach einem im Januar 2022 geführten ausführlichen Beratungsgespräch zur Prostatektomie im St. Antonius Hospital in Gronau entschlossen. Schon durch die im Vorfeld hierzu durchgeführte umfangreiche Anamnese meines Krankheitsbildes und des Allgemeinzustands und durch verschiedene mit den Concierges geführte Telefonate fühlte ich mich als Patient sehr ernst- und wahrgenommen.
Dieser schon positive erste Eindruck wurde während meines siebentägigen Aufenthalts in der Klinik im März 2022 voll bestätigt.
Abgesehen davon, dass ich mich als Patient in einem Krankenhaus befand, habe ich mich in dieser Klinik jederzeit sehr gut aufgehoben gefühlt. Alles ging hochprofessionell zu. Die organisatorischen Abläufe waren optimal aufeinander abgestimmt. Die gesamte medizinische und klinische Ausstattung befindet sich auf einem sehr hohen Niveau. Ärzte/innen, Schwestern/Pfleger und andere Bedienstete vermittelten einen äußerst kompetenten Eindruck, waren dabei zugewandt, empathisch und sehr hilfsbereit und haben sich auch für ein noch so kleines Zipperlein oder Zwicken Zeit genommen und jeden Vorgang im Zusammenhang mit der Erkrankung, der Operation und der nachfolgenden Genesungsphase erklärt und eventuelle Unsicherheiten zerstreut. Es war ein Glück für mich, dass die Ärzte infolge der Beschränkung des Karzinoms auf die Prostatakapsel Nerven erhaltend operieren konnten. Darüber hinaus war ich schon am Tag der Entlassung weitestgehend kontinent.
Alles in allem nochmals ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team. Diese Klinik kann ich für eine Prostatektomie uneingeschränkt empfehlen.

Professionalität und Engagement

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinische und pflegerische Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Den vorausgegangenen positiven Berichten kann ich mich - zur Vermeidung von Wiederholungen - uneingeschränkt anschließen.
Die medizinische Versorgung vermittelt höchste Professionalität, die pflegerische Seite zeigte uneingeschränktes Engagement und die Unterbringung trägt viel zu einem allgemeinen Wohlbefinden bei. Niemand geht gerne in ein Krankenhaus, aber wenn man das Engagement des Teams des PZNW erlebt hat, dann ist man sehr dankbar für diese positive Erfahrung.

Pech gehabt :(

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Krankenschwester super kompetent und hilfsbereit und das über alle drei Schichten!
Kontra:
Behandlungsqualität
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prostatakarzinom Glaeson 9, PSA dreistellig. Im Beratungsgespräch vor OP hat man mir folgendes gesagt: Lymphknoten Entnahme nur wenn sie befallen sind, Kontinenz ist gar kein Problem, Erektionsfähigkeit wird danach nicht gegeben sein. Nach der OP: es wurden 19 Lymphknoten entfernt, alles Tumorfrei, ich bin zu 100 % inkontinent geworden, es hat sich auch eine Lymphozele gebildet. Mein Arzt hat mich mit folgenden Worten empfange: was hat man ihnen angetan? Ich muss noch dazu sagen, dass das vor OP Gespräch hat ein anderer Chirurg mit mir durchgeführt. Für die OP habe ich dann zwei andere zugeteilt bekommen. Wenn ich noch eine Prostata hätte würde ich mir ein anderes Krankenhaus aussuchen. Ich bin mir ist es bewusst, dass das alles passieren kann, ich habe es sogar unterschrieben. Ich bin aber nach Gronau gefahren damit das nicht passiert, sonst hätte ich es auch in Buxtehude machen lassen.

Alles prima verlaufen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
fortgeschrittenes Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeit bis zur OP war schon lang. Daher hat mir mein Urologe eine 3-Monatsspritze zur Testosteronreduzierung verpasst, damit das Karzinom in der Zwischenzeit nicht weiterwächst.
Die OP ist sehr gut verlaufen. Trotz dass das Karzinom Fortgeschritten war, hatte ich nach der OP keine Harninkontinenz.
In der Reha konnte ich täglich schwimmen gehen. Da war ich unter den Frischoperierten eine Ausnahme.
Schon nach 3 Monaten war der PSA-Wert unterhalb der Grenze des Nachweises.

Ich habe mir als Kassenpatient ein Einzelzimmer gegönnt. Ich kann nur empfehlen, bei einer so wichtigen OP für ein paar Tage Luxus Geld zu bezahlen.

Dem OP-Team und dem Pflegeteam bin ich zu Dank verpflichtet.

Kompetentes Ärzte und Pflegeteam

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/ 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Beratung, Top Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mir die Klinik zur Entfernung meiner Prostata ausgesucht. Die Aufnahme in der Klinik erscheint im Ersten Augenblick etwas kompliziert, und bürokratisch, da erst die Aufnahme im Krankenhaus allgemein und danach die Aufnahmeprozedur in der Urologischen Klinik erfolgt.Der Vorteil ist jedoch das man durch die Aufnahmeprozedur in der Urologischen Klinik eine sehr gute Aufklärung durch die untersuchenden Ärzte bekommt bzw. alle Fragen die man zum Eingriff hat in Ruhe beantwortet werden. Man hat sofort den Eindruck das hier medizinisch sehr professionell und mit nötiger Ruhe gearbeitet wird.
Der ältere Teil der Klinik besteht aus 3-Bett Zimmern, 2 Zimmer teilen sich eine Toilette und eine Dusche in einem gemeinsamen Vorraum. ( hier findet zur Zeit ein Umbau zur Modernisierung statt)
Im neueren Teil hat man moderne Zweibettzimmer mit Toilette und Dusche auf dem Zimmer.( Privat oder Zusatzversicherte oder Zuzahlung.
Ich war im älteren Teil der Klinik untergebracht. Die ärztliche und pflegerische Betreuung war hervorragend. Immer freundlich und kompetent. Es wird versucht auf jeden Patienten individuell einzugehen.
Vom Eingriff selber bekommt man ja nicht viel mit. Nach dem Eingriff, bei mir von 13.00 bis 18:30 (mit Aufwachstation) verbringt man dann ca. 12 Stunden im Bett, danach wird mobilisiert. Bei mir und meinem Zimmernachbar war es so das wir am nächsten Morgen nach der Mobilisierung sitzend am Tisch gefrühstückt haben. Danach begannen stündliche Spaziergänge auf den Fluren. Alle Patienten die wir dort getroffen haben waren waren ebenso zufrieden wie wir.
Direkt nach der OP ruft der operierende Oberarzt die vorher hinterlegte Telefonnummer hat und gibt einen Status der Operation durch. Am Tag nach der OP kam der Oberarzt der die OP durchgeführt hat zu mir und berichtete über Verlauf der OP und beantwortete alle Fragen.
Das wichtigste:
Bei mir sowie bei vielen mit denen ich gesprochen habe war die OP absolut erfolgreich, es bestand keine Inkontinenz und man war nach 6Tagen relativ fit und konnte die Klinik verlassen.
Absolut empfehlenswert!!

Ich habe mich richtig entschieden für diese Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für mich als Kranker etwas zu aufwendig. Aber wohl Corona geschuldet!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Klinik in der ich bisher war in meinen Leben
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 18 Oktober war ich zur Vorstellung im Krankenhaus St. Antonius Hospital in Gronau bei Dr. Sch....! Wir habe den Fall ausgiebig besprochen nach der Untersuchung. Hier merkte ich schon das ich wohl in guten Händen bin.
Am 21 Dezember war die Aufnahme im KH und am 22 die OP.
Ich fühlte mich von Anfang an sehr wohl und gut aufgehoben. Merkte man doch das hier sehr Professionell und Menschlich gearbeitet wird. Man war nicht nur Werkstoff aus Fleisch und Blut!
Mein betreuender Arzt und Operateur Herr Dr. K......... war sehr bemüht. Mehrmals tägl. war er vor Ort am Bett und hat die Patienten betreut, erklärt und/oder Fragen beantwortet.
Ebenso war das ganze Team um Dr. K......... sehr bemüht und menschlich!
Und nicht zu vergessen die Schwestern und Pfleger auf der Station 1A, ein super Team.
Ich bin begeistert und kann die Klinik nur jeden Empfehlen der Urologische Probleme hat.

Vielen Dank liebe Belegschaft des St. Antonius Hospital!

Richtige Entscheidung !!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die professionelle Abwicklung und sympathische Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Prostatakrebs im September 2021 habe ich die erforderlichen Voruntersuchungen -MRT, CT, Skelettzintigramm- heimatnah durchführen lassen und mich dann nach Beratung durch meinen Hausarzt, Urologen und private Erfahrungsberichte für eine radikale Entfernung der Prostata mit der Da-Vinci-Methode in Gronau entschieden. Aus heutiger Sicht die 100-prozentig richtige Entscheidung.
Nachdem mir auf telefonischen Erstkontakt ein OP-Termin für den 14.12.2021 mitgeteilt wurde und ich auf elektronischem Weg alle meine Unterlagen übersandt hatte, erfolgte eine telefonische Kontaktaufnahme durch den späteren Operateur Dr. Wagner, der mir die Vorgehensweise ausführlich beschrieb und mich in meinem Beschluss bestärkte.
Am 13.12.21 erfolgte dann planmässig die Aufnahme im Krankenhaus Gronau, am 14.12.21 direkt morgens die OP.Die Op verlief absolut wunschgemäß, durch die tägliche Visite des Operateurs wurde ich über alle Maßnahmen bestens informiert und bereits am 18.12.21 konnte ich das Krankenhaus wieder verlassen. Stand jetzt als krebsfrei.
Eine Anschlußheilbehandlung habe ich in Absprache mit den beteiligten Ärzten für nicht erforderlich gehalten, die Nachbehandlung erfolgt planmässig durch meinen Urologen, außer dem selbst gestalteten Beckenbodentraining bedarf es keiner weiteren Maßnahme.
Mein Dank gilt dem Operateur, dem Anästhesisten und dem gesamten Team der Station 1B für ihren professionellen und sympathisch ausgeführten Job.
Aus meiner Sicht kann ich etwaigen Betroffenen das Prostatazentrum NW in Gronau zu 100 % empfehlen.

Äußerst zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinische Versorgung, Betreuung durch das Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde ein Prostatakarzinom entfernt.
Die medizinische Versorgung und die Betreuung durch das Pflegepersonal waren ausgezeichnet.
Obwohl bei der OP bei mir noch einmal am Rand nachgeschnitten werden musste, konnten die Nerven erhalten werden.
Vier Tage nach der OP wurde ich schon wieder entlassen, und konnte sogar schon mit dem eigenen PKW nach Hause fahren.
Mit Inkontinenz und Impotenz habe ich keinerlei Beschwerden.

Ich bin sehr glücklich diese Klinik ausgewählt zu haben, und kann sie nur jedem empfehlen.

Super Betreuung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bin vollkommen zufrieden mit der professionellen und menschlichen Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatan CA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Terminabstimmung hatte ich mit dem behandelnden Arzt (Dr. Schütte) eine WEBEX bei der mir der Befund und die OP erläutert wurden und keine Frage unbeantwortet blieb.
Am 9.11.21 wurde ich dann operiert. Meine Frau wurde direkt nach der OP angerufen und informiert. Am Nachmittag wurde ich ebenfalls vom Operateur über die OP informiert.
Ich habe mich während des ges. Aufenthalts in der Klinik sehr gut und professionell betreut gefühlt. "Mein Arzt" hat mich während des ges. Aufenthalts persönlich betreut und alle Fragen beantwortet und sich hierfür immer die notwendige Zeit genommen (was nicht unbedingt selbstverständlich ist).
Das komplette Stationsteam war sehr kompetent und ich habe mich hier sehr gut betreut gefühlt. Nochmals mein Dank an das gesamte Team.
Auf Grund meiner Erfahrung kann ich diese Klinik bei einem Prostata CA uneingeschränkt empfehlen.

Das Team des Prostatazentrum Gronau spielt in der "Champions-League"

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung meines Hausarztes und Urologen habe ich mich (zum Glück - bei nachgehender Betrachtung) für diese Klinik entschieden und wurde im September 2021 von Herrn PD Dr. Witt mit dem da Vinci-System operiert. Der 4 + 3 Tumor war in einem frühen Stadium erkannt worden und eine Entfernung war mir als beste Lösung von meinen Ärzten empfohlen worden.

Der erste mögliche OP-Termin wurde von mir wahrgenommen. Das Organ wurde für mich äußerst schonend entfernt und bereits nach 5!!! Tagen konnte ich, dank der sehr guten Leistung des gesamten Teams, das Prostatazentrum verlassen.

Eine mögliche Reha-Maßnahme habe ich ignoriert, denn außer Beckenbodentraining sprachen mich die Reha-Ziele wenig an. In Absprache mit meinem Hausarzt und Urologen war diese meine Entscheidung für mich auch ok. Sofort nach der OP war Kontinenz gegeben.

Mein Dank gilt meinem Operateur, dem Anästhesist, sowie dem gesamten Pflegeteam, die alle einen sehr professionellen und immer zugewandten Job gemacht haben! Neben der medizinischen Kompetenz ist auch die transparente Kommunikation und die gute Organisation hervorzuheben (leider keine Selbstverständlichkeit im medizinischen Bereich). Keine Frage blieb unbeantwortet. Alles war in Ordnung; ich kann (und muss) dieses Prostatazentrum bestens empfehlen.

Unschlagbar in Sachen Prostata

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Höchste Motivation
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Tumor innenliegend
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 17.11.21 Prostatektomie. Tumor vollständig entfernt. 4 Tage nach der Op entlassen mit völligem Erhalt aller Nerven. Volle Kontinenz nach 2 Tagen.

Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und Servicekräfte mit höchster Motivation, Engagement und Freundlichkeit.

Dank an alle

Großartiges Team und hervorragende Versorgung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut organisiert und fachlich sehr qualifizierte Mitarbeiter
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisierte Klinik. Fachlich qualifizierte Mitarbeiter mit Empathie. Der Kontakt zur Klinik über das Sekretariat war unkompliziert und sehr freundlich. Nachdem für die OP alle notwendigen Unterlagen und Befunde vorlagen, wurde mir ei Termin zum telefonischem Beratungsgespräch mitgeteilt. In diesem Gespräch hatte ich Gelegenheit alle meine Fragen u stellen und die Ärztin hat mir die Operation erklärt. Nach der Diagnosestellung im August wurde mir ein OP Termin für Anfang November in Aussicht gestellt. Aufgrund der Art meines Tumors (mittelgradig aggressiv) hatte ich auch die Zeit. Mitte Oktober erhielt ich dann den Anruf vom Sekretariat der Urologie, dass ich bereits Ende Oktober zur OP kommen könnte. Gesagt, getan. Die Aufnahme verlief gut organisiert mit etwas Wartezeit auf mein Zimmer. Ich hatte die Unterbringung in einem Zweibettzimmer auf der Wahlleistungsstation gebucht, da dieses ein separates Bad mit Dusche und WC hatte. Nachdem ich mein Zimmer erhalten hatte, begann die Vorbereitung auf die OP. Am Abend kam dann noch mein Operateur Hr. Dr. Karagiotis und hat mir alles nochmal sehr ausführlich erklärt. Meine OP wurde orgens durchgeführt und ich war nach ca. 4 Stunden wieder auf der Station. Abends wurde ich dann das erste Mal mobilisiert. Die Schmerzen hielten sich Grenzen. Nachdem mir Dr. Karagiotis abends mitgeteilt hatte, dass die OP nach Plan verlaufen ist und die Nerven erhalten werden konnten, war ich doch sehr beruhigt. Die Schnittränder waren laut Schnellschnitt intraoperativ tumorfrei, was sich dann auch in der Histologie ein paar Tage später bestätigte. Außerdem waren die mitentfernten Lymphknoten im kleinen Becken ebenfalls tumorfrei. Am Tag nach der OP wurde der Harnröhrenkatheter gezogen. Der Urin wurde dann über den Bauchdeckenkatheter abgeleitet. Am 3. Tag wurde die Dichtheit der an die Harnblase angenähten Harnröhre mit Erfolg geprüft, so dass ich ab diesem Zeitpunkt über normalen Weg Wasser lassen konnte. Der Bauchdeckenkatheter wurde dann am 5. Tag nach der OP gezogen. Am 6. Tag nach OP wurde ich nach Hause entlassen. In der gesamten Zeit bin ich durch Dr. Karagiotis und die Pflegenden hervorragend betreut worden, so dass ich diese Klinik unbedingt empfehlen kann. Im Übrigen möchte ich noch erwähnen, dass meine Frau bereits aus dem OP heraus durch Dr. Karagiotis über den erfolgreichen Verlauf der OP telefonisch informiert wurde. Mein Dank geht an das gesamte Team der urologischen Klinik.

Bewertung des Aufenthalts im St. Antonius - Klinikum

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und pflegerische Betreuung hervorragend
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang bis Ende hervorragend aufgehoben gefühlt.Das Personal war sehr freundlich, mein Operateur, Herr Dr. Karagiotis, hat meiner Meinung nach nicht nur ausgezeichnete Arbeit geleistet, sondern sich auch nach der OP um seinen Patienten gekümmert,
Er hat mich sogar eine Woche nach meiner Entlassung zu Hause angerufen, um sich nach meinem Befinden zu erkundigen! So etwas habe ich vorher noch nicht erlebt!,
Die Klinik ist mir von einem Freund sowie von meinem Urologen und meinem Hausarzt empfohlen worden und sie haben nicht übertrieben. Ich habe die Klinik auch schon weiterempfohlen und werde es bei Bedarf in Zukunft tun!

da Vinci

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
nichts einzuwenden
Krankheitsbild:
Prostata Ca
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die beste therapeutische Klinik für Pca Patienten. Dr.Witt ist Spezialist erstens Rangers

Entfernung Prostata - alles richtig gemacht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
schlechtes WLAN
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April 2021 wurde bei mir nach einem erhöhten PSA Wert eine Biopsie gemacht und ein Prostatakarzinom festgestellt.Mir wurde von meinem behandelden Urologen das Prostatazentrum in Gronau empfohlen, da dort die Prostatektomie mittels Da-Vinci vorgenommen wird. Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut betreut, alle Fragen wurden sehr genau beantwortet.Dienstags wurde ich operiert,meine Frau wurde direkt nach der OP vom operierenden Arzt angerufen,was sie grade in Coronazeiten (nicht mit zu Vorgespräch usw.) als sehr beruhigend empfand. Montag drauf bin ich entlassen worden - ab und zu verliere ich ein wenig Urin, aber meine Befürchtung wegen schlimmer Inkontinenz ist überhaupt nicht eingetreten.Ich würde ohne Bedenken jedem diese Klinik empfehlen.

Top Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompente Ärzte, freundliches Pflegefachpersonal
Kontra:
Zimmer und Station 1a wie in den 60
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetenz und Erfahrung gepaart mit Professionellem Handel eingebunden in Freundlicher Umgebung

Mit Prostata-Leiden ist man in Gronau Bestens aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier gibt es nichts zu bemängeln!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich Aufklärung und Information, vor, während und nach der Behandlung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Optimal, ich war schon nach einigen Tagen dicht!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles wurde sehr gut aufeinander abgestimmt und ging zügig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gutes Zimmer, ansprechend und geräumig, für 2 Personen)
Pro:
Die Klinik, das Personal, die Versorgung und Verpflegung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2021 im PZNW als Patient
und möchte meine Begeisterung mitteilen.
Für mich hat dort alles gestimmt.
Das gesamte Personal, Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger
sowie das Personal in der Verwaltung vermitteln dort, dass sie Ihren Beruf als Berufung sehen,
dementsprechend nahm man mir meine anfängliche Angst und ich fühlte mich wirklich gut aufgehoben.
Ich danke Herrn Dr. Schütte für die Operation,
ein erleichterndes Gefühl den Krebs aus dem Körper entfernt zu haben und schon nach wenigen Tagen Kontinent zu sein.
Ich habe mich nach meiner Erfahrung nicht zur AHB angemeldet, da ich überzeugt bin das ich mich Zuhause ebenso gut erholen kann.

1 Kommentar

Wok1953 am 04.08.2021

Kann ich so zu 100 % bestätigen. Meine OP war erst am 27.07. Allerdings ist es nicht so das man nach einigen Tagen zu 100% wieder aktiv werden kann. Der Bauchbereich schmerzt schon und es kneift und zwickt. Dafür funktioniert das urinieren ohne Einschränkung, auch wenn es noch ein wenig brennt. ich denke man sollte durchaus mit 2-4 Wochen Heilung rechnen, der Bauchraum ist eben ein sehr empfindlicher Teil des Körpers.

Urologie Bewertung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
empfehle die Klinik weiter
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr professionelle Medizin.
sehr guter Service auf der Station.
Verpflegung gut und mehr als ausreichend

Urologie-Team und Station 1a super

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle machen eine sehr gute Arbeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch nach dem Krankenhausaufenthalt (Medikamente))
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell und menschlich medizinisch und Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Prostatakrebs und 5 Monaten Voruntersuchungen mit MRT, Biopsie, Skelettszintigraphie und CT habe ich mich für die Prostatektomie im St. Antonius-Hospital in Gronau entschieden. Ich hatte Angst davor was auf mich zukommt. Nach dem Coronatest am 01.06.21 im Gebäude W wurde ich nach der Anmeldung in der Urologie Station 1a aufgenommen. Die Voruntersuchungen nehmen natürlich einige Zeit in Anspruch, aber irgendwie ist meine Angst weniger geworden. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und einfühlsam. Sie haben mir genau erklärt was, wie gemacht wird und das ich keine Angst haben muss, weil jeder auf Station an seinem Platz genau weiß, was zu tun ist. Ich bin als Mensch wahrgenommen worden und hatte jetzt vollstes Vertrauen. Auf der Station wurde ich dann genauso einfühlsam auf die Op am 02.06.21 vorbereitet.
Diese fand ab 8.30 Uhr statt und wurde von Herrn CA Dr. Witt und seinem Op-Team durchgeführt. Das Op-Team hat sich mir bei der Vorbereitung vorgestellt und mit mir gescherzt. Es war eine entspannte Stimmung und ich bin ruhig eingeschlafen. Um 12.30 Uhr war die Op vorbei und ich bin aufgewacht. Herr Dr. Witt hatte zwischenzeitlich meine Frau angerufen und über den guten Verlauf der Op informiert.
Ich hatte keine Schmerzen. Am Nachmittag bei der Visite informierte mich Herr Dr. Witt dass er seiner Meinung nach allen Krebs beseitigt hat, wir aber den histologischen Befund vom Labor abwarten müssen. Der Op-Beutel am Ausgang wurde am 03.06.21 durch den Urin-Katheter ersetzt. Am 04.06.21 wurde nach der Dichtigkeitsprüfung der Blasennaht der Katheter entfernt und ich konnte selbst Urin lassen. Seit dem bin ich Kontinent. Das Teströhrchen für den Resturin in der Blase wurde am 05.06.21 entfernt und am 06.06.21 wurde ich entlassen. Ich kann mich nur bei allen Mitarbeitern der Urologie und der Station 1a von ganzem Herzen für alles bedanken, was sie für mich getan haben. Der histologische Befund vom 07.06.21 ergab das ich Krebsfrei und gesund bin.

Optimale Behandlungskompetenz in allen Teilbereichen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, herausragendes medizinisch-operatives Können, Empathie, sensationelle technische Ausstattung mit 4 Da Vinci Operationsrobotern
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Sekunde, ab dem ersten Kontakt höchste Professionalität und Hilfsbereitschaft mit sehr sehr schnellen Behandlungsterminen. Alles perfekt organisiert, optimale Strukturen, allerhöchste Behandlungskompetenz des gesamten Behandlungsteams um Herrn CA Dr. Witt. Das setzt Maßstäbe und dürfte kaum von einer anderen Klinik erreicht werden können. Neben Herrn Dr. Witt möchte ich an dieser Stelle aus seinem Team vor allem auch Frau Schwering und Frau Beckmannin ihrer Kompetenz und Hilfsbereitschaft besonders erwähnen.

Die richtige Wahl getroffen!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der herzliche Umgang mit den Patienten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Vorfeld alle Bewertung hier gelesen und war mir nicht ganz sicher, ob man (Mann) wirklich den vielen positiven Bewertungen glauben kann.
Jetzt 2 Wochen nach meiner Entlassung, kann ich allen Männern nur sagen: "Geht in diese Klinik und habt keine Angst!"
Die ganzen positiven Bewertungen entsprechen absolut der Wahrheit. Ich bin mega begeistert von meinem 5-tägigen Aufenthalt und seinem Ergebnis.
Vielen vielen Dank an alle netten Menschen vom Klinikteam, die dafür gesorgt haben, das es mir zu jeder Zeit meines Aufenthaltes richtig gut ging.
IHR MACHT ALLE EINEN SUPER JOB ... D A N K E !!!

Trotz Karzinom Entfernung Lebensqualität

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klinik sehr empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Zeit für jede Frage)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Liebesfähig, kontinent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Trocken und Liebesfähig
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine vorbildliche Klinik, von der Terminierung bis zur Entlassung alles perfekt. OP 26.03.21

Das Personal von Verwaltung über Pfleger ganz besonders alle Schwestern so herzlich, kompetent und um jeden bemüht das es mehr als positiv auffällt und weit ab der Aufgabe nicht nur Beruf sondern Berufung von Herzen vermittelt wird.
Sogar die Reinigungskräfte sind dort nett und freundlich.

Das Wichtigste die Ärzte kommen nun dran.
Jede Frage wird beantwortet, es wird sich Zeit genommen, alles über den Ablauf zu erklären.
Einzig eine Ärztin sollte den vom Patienten gefühlten Schmerzen nicht Widersprechen, da Sie
das nicht beurteilen kann ob es schmerzt oder nicht.

Der Chirurg hat bei mir eine absolute Spitzenleistung vollbracht, ich bedanke mich bei Allen für Alles sehr, aber meinem Chirurgen verdanke ich meine durch Ihn tolle Zukunft und Lebensqualität die ich nach dem Prostata Krebs
wider jeder Erwartung habe.

Ich war vom ersten Tag kontinent, lediglich 2 Vorlagen des mitgegeben Material wurden präventiv verwendet. Bin gerade in AHB in Bad Wildungen und Trockene sind absolute Ausnahme.

Eine Woche nach der OP ist ER schon vor mir wach geworden "Ein Traum" an den ich nicht geglaubt hatte, da alle Kontakte aus dem Umfeld dort dauerhaft Tot waren nach OP aber keiner davon in Gronau war.

Exakt einen Monat nach OP hatte ich erfolgreiches Eheleben. Danke Danke Danke.
Jeder Mensch/Befund ist anders aber die Wahrscheinlichkeit diese Lebensqualität wieder zu erlangen ist sicher nur in Gronau in der St. Antonius häufig und nicht nur Ausnahme.

Glück im Unglück das ich durch Zufall (Bekannter)dieser Klinik gewahr wurde und mich hier behandeln ließ.

Unbedingt zu empfehlen!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Aufnahme bis zur Entlassung lief es wie ein Uhrwerk - super - weiter so
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastritis
Erfahrungsbericht:

Unbedingt zu empfehlen!

Top-Adresse gegen Prostata-Krebs

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top-Adresse gegen Prostata-Krebs)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf spezielle Nachfragen ebenso eingehend wie umfassend aufklärend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfassende Anamnese, sorgfältige Voruntersuchungen, OP: besser geht es nicht; man fühlt sich hier sehr gut aufgehoben und nur in den besten Händen, alle verstehen ihr Handwerk, auch der Übergang zum Urologen für die Nachsorge vorbildlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles optimal organisiert in eingespielten, aufeinander abgestimmten Abläufen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr ansprechendes Krankenzimmer mit schönem Ausblick auf den Park, sehr gutes Essen, benötigte Hilfen wurden umgehend bereitgestellt)
Pro:
äußerst professionell und sich Zeit nehmend, immer freundlich und menschlich wie man es sich in einer solchen Situation einfach nur wünschen kann
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Radikale Prostata-Entfernung nach Krebsdiagnose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern des St. Antonius-Hospitals insgesamt, insbesondere dem gesamten OP-Team und den behandelnden Ärzten des PZNW, sowie den Schwestern, Pflegern und auch dem Reinigungspersonal der Station 1B aufs herzlichste für ihre großartige Fürsorge sowie ihre freundliche Zugewandtheit bedanken. Hier durfte ich erfahren, was es bedeutet, wenn Menschen ihre Arbeit nicht nur als Beruf, sondern vor allem als eine Berufung auffassen. Ich habe selten ein so gutes Team im professionellen Miteinander erleben dürfen.

Deshalb kann ich diese Klinik auch nur uneingeschränkt weiter empfehlen; hier arbeiten absolute Profis in beeindruckender Souveränität.

Teilresektion der Niere bei unklarem Tumor

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Übergabe des Zimmers hat etwas geholpert, sonst okay!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Privatzusatzversichert, daher 1 Bettzimmer in Hotelqualität.)
Pro:
Professionalität
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als junger Mann an einem kleinen Nierentumor operiert worden. Bildgebung war nicht eindeutig, das Gespräch mit Herrn Dr. Schütte war super und höchst informativ. Bin mit dem DaVinci Roboter dann operiert worden, meine Niere wurde erhalten und eine Teilresektion durchgeführt. Herr Dr. Schütte ist ein Vollprofi, die OP verlief Morgens ohne Probleme und am späten Mittag lief ich schon wieder die ersten Schritte. Abends Katheter ziehen und immer wieder Kontrolle durch das Pflegepersonal. Meine Frau wurde gefühlt noch vom OP-Tisch angerufen und informiert. Bin als GKV Zusatzversichert (1-Bett/ Chefarzt) und habe allein auf einem 2-Bettzimmer gelegen. Aufnahme am Mittwoch, OP am Donnerstag, Entlassung am Montag.

Entfernung der Prostata

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Aufnahme bis zur Entlassung lief es wie ein Uhrwerk - super - weiter so
Kontra:
Man sollte ein Doppelzimmer buchen - hat sich gelohnt - auch wenn es nur 4 Tage waren
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Kontaktaufnahme, Abwicklung und Betreuung während des Aufenthaltes gab es nichts zu beanstanden.
Ich kann jedem, der Probleme mit der Prostata hat, nur dieses Haus empfehlen.

Aufenthalt nach Leistenhernie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Erfahrungsbericht:

Ich wurde perfekt von Pflegepersonal sowie den Ärzten aufgenommen. Kurze und perfekter Aufenthalt nach einer Leistenhernie. Kann man absolut nur empfehlen. Lob für Station 2a

Unbedingt zu empfehlen!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (um den Krebs zu besiegen eine der besten Adressen Deutschlands)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (leider - wegen Corona - nur telefonisch, aber trotzdem umfassend aufgeklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser gehts nicht, alle verstehen ihr Handwerk und arbeiten professionell und gewissenhaft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorbereitung, Anmeldung, Aufnahme - alle sind eingespielt und versuchen schnell und effektiv zu arbeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr gutes Essen, alle nötigen Hilfen werden gestellt - trotz etwas "älterer" Bauweise gut ausgestattet)
Pro:
sehr, sehr professionell und trotzdem menschlich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostataentfernung nah Krebsdiagnose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Dank gilt allen Mitarbeitern der Klinik - von der Anmeldung über OP, der Pflege bis hin zum Sozialdienst, ich habe selten so ein gutes Team erfahren dürfen.

Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen, hier arbeiten absolute Profis, die jeden Handgriff sicher beherrschen und auf alle Situationen vorbereitet sind.

Nach Coronatest (nervig aber notwendig) schnelle Aufnahme, obwohl sehr viele Patienten gleichzeitig eingetroffen sind. Die Dreibettzimmer - aber in der Regel nur zweifach belegt - sind nicht mehr die neuesten, aber sauber und völlig ausreichend.

Die OP selber, aber auch die Vorbereitung und die Nachsorge wird immer von Ärzten, Pfleger/innen im Zweierteam besprochen und erklärt, es bleiben keine Fragen offen.

Nach der OP sofortige Rückmeldung vom Operateur über Verlauf der OP, was einen sehr beruhigt.

Die Nachsorge ist ebenfalls vorbildlich, ich konnte schon nach vier Tagen die Klinik verlassen und mit dem eigenen Fahrzeug nach Hause zurück fahren.

TOP Krankenhaus - Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Personal, Organisation, Umgang mit den Patienten und untereinander sehr positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Anmeldung bis zur Entlassung alles Top organisiert. Wirklich Top Personal, sowohl Ärzteschaft als auch Schwestern, Pfleger und natürlich auch die Verwaltungsmitarbeiter.
Selbst bei der Nachsorge geht der Daumen hoch.
Ich habe mich dort wirklich gut aufgehoben gefühlt.
Dafür ein dickes DANKE!!!

Ich kann das PZNW jedem aufs wärmste empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit und die gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Mit dem Essen war ich weniger zufrieden.
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem der Urologe bei mir ein Prostatakarzinom (Gleason score 3+4) festgestellt hatte, habe ich mich intensiv mit der Suche nach einer geeigneten Klinik beschäftigt. Im Vordergrund standen für mich hohe Fallzahlen und gute Bewertungen von Patienten. Zwangsläufig bin ich denn auf das Prostatazentrum NW in Gronau gestoßen und bin dort Ende Nov. 2020 operiert worden. Da ich schon eine mehrere Jahre zurückliegende größere Bauch OP gehabt hatte, gestaltete sich die Prostatektomie mit dem Da Vinvi System schwieriger als gewöhnlich. Nachdem jetzt einige Wochen vergangen sind, möchte ich sagen das ich mit der Wahl der Klinik und mit der Betreuung vor Ort sowie mit dem Resultat der OP äußerst zufrieden bin. Die Beratung im Vorfeld war sehr gut und die Kontinenz war sofort nach der OP wieder vorhanden. Was mir in diesem Krankenhaus besonders positiv aufgefallen ist, war die außerordentlich gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Das habe ich bisher weder in einem anderen Krankenhaus und auch in meiner Firma so noch nicht gesehen. Ich möchte mich bei dem OP Team, allen behandelnden Ärzten, Schwestern, Pflegern und auch dem Reinigungspersonal aufs herzlichste für die großartigen Bemühungen und die Freundlichkeit bedanken.

1 Kommentar

Wok1953 am 04.08.2021

Das mit dem essen kann ich bestätigen. Ich lag als Privat Patient und trotz Wahlmöglichkeiten war das Essen mal gerade eben gut. Wobei ich denke, eine Klinik in der nur das Essen perfekt ist und der erst so gerade bene stimmt wäre schlimmer.

Das medizinische, menschliche, die sehr positive Stimmung und die perfekte Zusammenarbeit des ganzen Teams hat das kleine Defizit beim Essen mehr als ausgeglichen.

Ein Krankenhaus der Spritzenklasse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Extrem gute Planung, extrem, freundlichens Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Nov. 2020 in der St. Antonius Klinik eine neue Hüfte bekommen. Ich muss sagen, ich war bisher in 3 anderen Kliniken, aber diese hat mich hundertprozentig positiv überzeugt. Aufnahmezeit abgesprochen 08.00 Uhr, pünktlich begonnen. Um 10.20 Uhr ich bereits fertig auf meinem Zimmer. Alle Voruntersuchungen für die Operation waren in der Zeit hintereinander vorgenommen worden, ohne Wartezeiten. Das Personal extrem freundlich und immer hilfsbereit. Auch alle Nachuntersuchungen wurden ohne Wartezeiten vorgenommen. Und 8 Tage nach der Operation konnte ich schon entlassen werden. Ich kann diese Klinik wirklich jedem empfehlen und würde auch in Zukunft mich nur dort behandeln lassen.

Klare Empfehlung bei Prostata-OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles insgesamt sehr gut
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom / Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Prostatakrebs, erfolgte eine radikale Entfernung der Prostata (Prostatektomie) mittels Da Vinci Robot-Technik.

Die OP erfolgte in 08/2020 durch Chefarzt Dr. J.H. Witt, ich konnte bereits nach 7 Tagen die Klinik verlassen und mit dem eigenen PKW nach Hause fahren.

Fazit:
1. Anmeldung Verwaltung
Der Anmeldeprozess zur stationären Aufnahme war gut organisiert und zeitlich gesehen optimal.
2. OP
Mit dem OP-Ergebnis und dem Heilungsverlauf bin ich sehr zufrieden und ich war bereits, kurze Zeit später wieder "trocken"also hatte keine Inkontinenzprobleme mehr.
2. Pflegepersonal
Die Betreuung durch die Pflegekräfte war ganz hervorragend,
sehr kompetent, freundlich, zuverlässig und hilfsbereit!
3. Unterbringung/Zimmer
Mein sehr großes Einzelzimmer befand sich im Neubautrakt und entsprach in der Ausstattung einem 4 Sterne Hotelniveau.
4. Verpflegung /Essen
Die Qualität des Essens und Auswahlmöglichkeit der Verpflegung war hervorragend inkl. der Warm- und Kaltgetränke!

Insgesamt kann ich das St. Antonius-Hospital mit dem PZNW, Gronau bei anstehenden urologischen Eingriffen zu 100% weiterempfehlen!

Fürsorge

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Immer wieder
Krankheitsbild:
Prostata Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo.war in der Klinik und wurde per da Vinci Methode dort operiert.von Anfang zu den Vorgesprächen bis zur Entlassung ein großes Dankeschön und Lob an das gesamte Team.die wissen dort was sich machen.alle nett von der Station bis hin zur raumpflegerin.kann ich nur weiterempfehlen.danke nochmals.gruss Jochen

Rundum zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht im Mittelpunkt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Urologe hat mir das PZNW empfohlen, da es über die längste Erfahrung bei Operationen mit dem da-Vinci Roboter verfügt. Die Klinik hat 4 Roboter und die Chirurgen sind so versiert, dass viele internationale Patienten sich zur Operation dort einfinden. Nach Rücksendung aller mir übersandten Fragebögen und des Biopsie Ergebnisses erfolgte ein erstes Telefongespräch mit dem von mir gewünschten Operateur, was aus Corona bedingten Gründen telefonisch erfolgte. Er beriet mich sehr ausführlich, ging auf meine Fragen ein und ich fühlte mich sofort verstanden. Bereits eine Woche später unterzog ich mich der Operation. Was ich noch nie erlebte: Mein Operateur rief direkt nach dem vorgenommenen Eingriff meine Frau an und informierte sie, dass die Operation sehr gut verlaufen wäre. Dies gibt einen Einblick, wie professionell und gleichzeitig auf welch hohem menschlichen Niveau in dieser Klinik gearbeitet wird. Dort steht der Patient absolut im Mittelpunkt des Interesses und es wird sich rund um die Uhr vorbildlich um einen gekümmert. Das gesamte Team war zu jeder Zeit freundlich, hilfsbereit, mitfühlend und man hatte den Eindruck, das alle gerne in dieser Klinik arbeiten. Ich hatte nie das Gefühl, dass es hektisch zugeht. Jeder weiß dort was er/sie macht und diese Sicherheit überträgt sich auch auf die Patienten. Nach 8 Tagen wurde ich entlassen und trat nach nur 5 Tagen meine dreiwöchige stationäre Anschlussheilbehandlung in Bad Wildungen an. Es geht mir heute, 5 Wochen nach der Operation, gut. Ich kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen!

besser geht es nicht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier weiss jeder, was er tut !!!
Kontra:
absolut nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte im Januar eine Prostatektomie mit da Vinci - Methode. ( Roboter - gestützt )
In dieser Klinik stimmte einfach alles.
Vom Ärzte- und Pflegepersonal bis zu allen anderen
Mitarbeitern von Verwaltung und Behandlung.
Hier wusste jeder, was er zu tun hatte.
Man profitiert hier von der Erfahrung aus ca. 15000 urologischen Operationen.
Alle waren sehr freundlich und fürsorglich.
Ich glaube, es wird schwer fallen, etwas vergleichbar Gutes zu finden.
Mein Dank gilt allen, die mit meiner Bahandlung zu tun hatten !!!

Ein positives Beispiel für andere Krankenhäuser

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Überall patientenorientiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (CA sehr menschlich und Beratung auf Augenhöhe)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War für den Patienten unproblematisch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Darmkrebsvorsorge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War zu einer Darmkrebsvorsorge stationär im St.Antonius.

Noch einem etwas holprigem Anfang ( nicht im medizinischem Bereich ) meines Aufenthaltes, war alles optimal. Dies wurde durch die Assistentin der GF sehr professionell ermöglicht. Nochmals vielen Dank.

In der ZNA nahm man Rücksicht auf meine Ängste und ging sehr emphatisch auf alle meine Schwächen ein. Ich hatte nie das Gefühl , dass man mich nicht ernst nimmt.
Das Zimmer war sehr sauber. Das gesamte Pflegepersonal auf der Station war immer für mich da. Es kam nie Eindruck auf, dass man als Patient allein gelassen wurde. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft waren 100 % an der Tagesordnung.

Auch das Assistenzpersonal im Endoskopiebereich war sehr einfühlsam und freundlich. Der CA , den ich bisher nicht kannte, war sehr menschlich, ging auf Wünsche des Patienten ein, und nahm mir vorweg jegliche Angstgefühle. Da ich derartige Untersuchungen schon mehrmals bekommen hatte, konnte ich Vergleiche ziehen. Auch hier war alles bestens , ohne Schmerzen und ohne negative Nachwirkungen. Habe leider auch schon Anderes miterlebt.

Als Resümee kann ich nur sagen: Wenn Darmkrebsvorsorge nur dieses Krankenhaus ! "

Weitere Bewertungen anzeigen...