Helios St. Anna Klinik

Talkback
Image

Albertus-Magnus-Straße 33
47259 Duisburg
Nordrhein-Westfalen

81 von 127 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

129 Bewertungen

Sortierung
Filter

Beste Entscheidung in der Helios St. Anna Klinik Duisburg zu entbinden!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Wir durften Ende Januar 2021 unser erstes Kind begrüßen.

Wir haben uns bewusst für dieses kleine Krankenhaus entschieden, da wir keine "Massenabfertigung" wollten.

Hier wurden wir von sehr gutem Fachpersonal mit langjähriger Erfahrung begrüßt und umsorgt. Man hat sich sehr liebevoll um uns gekümmert.

Wir haben ein Familienzimmer erhalten und uns pudelwohl gefühlt.

Das Stillen wurde uns hervorragend gezeigt. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, da ich so oft "geklingelt" habe, doch niemand hat sich darüber beschwert. Sogar im Gegenteil, alle haben mich beim Stillen bewusst unterstützt und mir alle Ängste genommen.

Hiermit möchte ich mich nochmals bei Herrn Dr. Rüsch und seinem gesamten Team für die tolle Begleitung bedanken.

Unmögliche Op-Organisation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (sehr schlechte Ablauf-Organisation!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Onkologie Stat. 2D OA Dr. Ehlen ist top !
Kontra:
Vorbereitung einer Panendoskopie auf der HNO 1D unzumutbar!
Krankheitsbild:
Panendoskopie (Spiegelung unter Vollnarkose)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28.05.2021 wurde ich zwecks einer Spiegelung (HNO)unter Vollnarkose, bereits um 08:00 NÜCHTERN! in die Klinik bestellt. Auf der Stat.1D bekam ich nach einer 1/2 Stunde ein Zimmer zugewiesen. Lt.Schwester sollte ich mit dem Anlegen der OP-Wäsche warten bis ich Bescheid bekäme.
Da ich ja nüchtern sein sollte, wurde mir das Trinken von Wasser nicht zugestanden! Ich war seit 23:00 des Vortages ohne Essen und Trinken!
Da ich bis 11:00 auf dem Zimmer immer noch nicht wusste wann ich in den OP käme, fragte ich im Stationszimmer nach. Dort wurde mir gesagt, dass ich so gegen 14-14:30 dran wäre!!!
Daraufhin habe ich mich u.a. vom Stationsarzt verabschiedet und fuhr nach Hause!

Ich sehe nicht ein, dass ich eine so lange Wartezeit in Kauf nehmen soll! Warum bestellt man die Patienten nicht adäquat zur OP ein? Der Stationsarzt sagte mir das für den Ablaufplan der diensthabende Leitende Oberarzt verantwortlich zeichnet.

Unter dem Eindruck dieser Geschehnisse kann ich HNO-Behandlung im Helios NICHT WEITEREMPFEHLEN!!

SANKT ANNA auch unter den Maltesern war besser!

Kreißsaal gut, Station Katastrophe

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Hebammen
Kontra:
Nicht einfühlsam mit neugeborenem bzw Neumama
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für die Geburt unseres ersten Kindes waren wir im St Anna.
Die Geburt verlief schnell und die zwei Hebammen waren freundlich und nett, leider wurde ich außerhalb einer Wehe geschnitten was die Hölle war. Sofort entschuldigte sich die Hebamme aber die Schmerzen gehen mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich musste genäht werden. Die Naht wurde mit einem Knubbel genäht der sehr schmerzhaft wurde. Tagelang konnte ich nicht sitzen. Erst als meine Hebamme zu Hause die Nähte entfernte wurde es besser. Sie war entsetzt über die Naht.
Mein Kind und ich verbrachten 2 Tage auf Station dann haben wir uns selbst entlassen. Ich wurde alle 3 Stunden in einen Stillraum gebracht dort wurde mein Babymehrfach mit Wucht versucht anzulegen was leider nicht klappte. Am nächsten Morgen war ich so am Ende da ich ständig wach gemacht wurde zum stillen und wickeln und dann wurde meinem Kind noch der Nucki weggenommen damit er besser an die brust geht, dadurch konnten weder ich noch meine Bettnachbarin schlafen da mein Kind nur schrie.
Als wir das Krankenhaus verlassen haben sah ich im Auto dass nichts ins Heft eingetragen wurde obwohl mein Kind zum Hörtest abgeholt und vom Arzt untersucht wurde. Dies wurde dann nachgearbeitet.

1 Kommentar

MKDu am 27.05.2021

Sehr geehrte Püppi1234556789,
wir danken Ihnen sehr für Ihre Rückmeldung.
Gerne würden wir Ihrer kritischen Bewertung nachgehen, was uns jedoch leider aufgrund der Anonymität und der lange zurückliegenden Geburt nicht möglich ist.
Daher würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0160-5508574 und über das Kontaktformular auf unserer Homepage.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Tolle Entbindungsklinik, klare Weiterempfehlung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Option eines Familienzimmers, Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, familiäre Atmosphäre,
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns für die Entbindung unseres ersten Kindes auf Empfehlungen von Freunden hin für die St. Anna Klinik entschieden und die Option eines Familienzimmers in Anspruch genommen, was für uns toll war.
Die Begleitung der Hebamme im Kreißsaal war wirklich super, ich habe mich sehr unterstützt und ernstgenommen gefühlt.
Auf der Wöchnerinnen-Station war eine sehr nette und liebevolle Atmosphäre, auch hier wurden wir mit unseren Fragen und Sorgen jederzeit ernst genommen. Wir konnten merken, dass hier noch die Patienten im Vordergrund stehen und das Personal Spaß an der Arbeit hat.
Wir bedanken uns beim gesamten „Entbindungsteam“, insbesondere aber bei den Krankenpflegern und den Hebammen, die uns sehr viele Unsicherheiten nehmen und uns auf die Zeit nach der Entlassung gut vorbereiten konnten.
Wir waren mehr als zufrieden und würden die Klinik jederzeit weiterempfehlen.

Sehr empfehlenswerte Geburtsstation, sehr nette und kompetente Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns für die Geburt unseres 1.Kindes für die St.Anna Klinik entschieden, da wir bereits im Freundeskreis mehrere Empfehlungen für dieses Krankenhaus bekamen. Wir sind sehr glücklich mit unserer Wahl und würden immer wieder dieses Krankenhaus wählen. Die Ärzte und das Pflegepersonal haben sich immer Zeit genommen für uns, sowohl im Kreißsaal als auch auf der Wöchnerinnenstation. Während der Geburt wurde auf unsere Wünsche eingegangen und viel Geduld aufgebracht (insbesondere die leitende Oberärztin ist hier zu erwähnen). Die Ärztinnen dort machen einen super Job! Auch nach der Entbindung wurden wir weiterhin eng und persönlich betreut. Wir waren nicht nur eine Nummer, sondern man hat sich persönlich gut aufgehoben gefühlt. Gerade in der aktuellen Zeit ist die Möglichkeit eines Familienzimmers nicht selbstverständlich. Mein Mann und ich waren deshalb über diese Möglichkeit sehr froh! Auch im Kreißsaal konnte er von Anfang an dabei sein.

Alles in Allem sind wir sehr dankbar für diese klasse Betreuung und können die Geburtsstation ausdrücklich weiterempfehlen!

1 Kommentar

MKDu am 29.04.2021

Sehr geehrte Baby0421,
erstmal möchten wir Ihnen ganz herzlich zu Geburt Ihres Nachwuchses gratulieren.
Es freut uns zu hören, dass Sie und Ihr Mann sich bei uns bestens betreut gefühlt haben.
Dieses Lob motiviert unsere Mitarbeiter, sich weiterhin mit so großem Engagement um das medizinische und psychische Wohlergehen aller Patienten zu kümmern.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin große Freude und beste Gesundheit..
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Station 4b = sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP wurde durch Belegarzt Dr. Müller durchgeführt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte März 2021 wurde mir eine neue Hüfte eingesetzt. Ich verblieb nach der OP danach 8 Tage auf der Station 4b. Sowohl die Betreuung durch das Pflegepersonal als auch die ärztliche Kontrollen waren vorbildlich. Die Ablauforganisation, die 2-Bettzimmer sowie das Essen waren gut. Was will man mehr!

1 Kommentar

MKDu am 29.04.2021

Sehr geehrter Bergmann71,
wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und der Versorgung durch unsere Klinikmitarbeiter und Ihren behandelnden Arzt so zufrieden gewesen sind. Dieses Lob motiviert unsere Mitarbeiter, sich weiterhin mit so großem Engagement um das medizinische und psychische Wohlergehen aller Patienten zu kümmern.
Wir wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit.
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Verantwortungslos Vertrauensbruch Unmöglich

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unmöglich Vertrauensbruch Verantwortungslos
Krankheitsbild:
Hämorrhoiden OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unmöglich was da ab geht mein Mann hatte eine Hämorrhoiden OP 24.03 war die OP 25.03. Wurde er trotz starken Schmerzen entlassen haben uns natürlich am Anfang nichts gedacht was uns danach erwartete ist unglaublich!!! Am 26.03 rufe da an möchte mit meinem Mann da vorbei fahren weil er immer noch sehr starke Schmerzen hat (weil die ja sagen wenn was ist können wir anrufen) werde von zentrale an die Notfall Ambulanz verbunden die können mir nicht weiterhelfen ich soll 116 117 anrufen. Rufe dort an schildere die Angelegenheit es würde event. Ein Arzt vorbei kommen. Ärztin ruft mich an will natürlich genaueres wissen nach der Schilderung kann sie uns leider auch nicht weiterhelfen da sie nicht die geeigneten Geräte hat. Ok wenn nicht anders geht Schmerzmittel eingenommen abgewartet aber siehe da in der Nacht wacht mein Mann wieder mit starken Schmerzen auf rufe wieder an schildere die Sache nochmal neeeeein die können uns wieder nicht helfen er soll Schmerzmittel nehmen hört mal leute wenn er keine Beschwerden also so starke Schmerzen hat und es grad wirklich nicht mehr geht warum soll ich überhaupt bei euch anrufen damit ihr mich am Telefon fertig macht??? Geht's noch???? Alter der hat Schmerzen nachblutungen wir möchten nur wissen ob das normal ist warum stellt ihr euch so quer??? Sind zum anderen Krankenhaus gefahren dort konnten die uns auch nicht helfen da kein chirurg da war. Ich weiss nicht weiter und wir haben 04.47h er leidet unter starken Schmerzen es hilft einfach keiner mehr das ist so unmöglich geworden bei euch ihr habt den doch operiert warum kümmert ihr euch nicht danach???? Warum stellt man sich so quer??? Ihr seit bei mir definitiv durchgefallen!!! Ich kann diesen Krankenhaus nicht weiterempfehlen da die sehr verantwortungslos sind!!!ich bin so enttäuscht von euch.

1 Kommentar

MKDu am 29.03.2021

Sehr geehrter 2029,
wir danken Ihnen sehr für Ihre Rückmeldung.
Gerne möchten wir Ihrer kritischen Bewertung nachgehen, was uns jedoch leider aufgrund der Anonymität nicht möglich ist. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0160-5508574 und über das Kontaktformular auf unserer Homepage.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Organisation, freundliches hilfsbereites Personal, große Fachkompetenz der Ärzte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde beim Screening ein bösartiger Tumor festgestellt. Ich habe mich zur Behandlung für das St. Anna Krankenhaus entschieden. Ich wurde von Anfang von Dr. Rezai behandelt und operiert. Das Ergebnis ist fantastisch. Auch die Organisation im Vorfeld mit den ganzen Untersuchungen war sehr sehr gut. Kurze Wartezeiten (außer als Kontrastmittel eingesetzt wurde), superfreundliches gut organisiertes Personal.
Die Zimmer sind sehr schön und gemütlich.
Das Essen war auch in Ordnung.
Ich bin glücklich über meine Entscheidung und kann das Krankenhaus nur empfehlen.

1 Kommentar

MKDu am 29.03.2021

Sehr geehrte Gingi1,
wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und der Versorgung durch unsere Klinikmitarbeiter so zufrieden gewesen sind. Dieses Lob motiviert unsere Mitarbeiter, sich weiterhin mit so großem Engagement um das medizinische und psychische Wohlergehen aller Patienten zu kümmern.
Wir wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit.
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Besser geht nicht nicht !!!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (spitzen mäßig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (spitzen mäßig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Top)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Halsschlagader offene OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich bei allen Schwestern Pflegern Arzte der Intensiv Stadion Neurologen Oberärzte und Chefarzt der Ambulanz der Terminvorgabe recht Herzlich bedanken habe mich dort gut Aufgehoben gefühlt ,das Essen und die Zimmer waren Top jeder hat sich liebe voll um mich gekümmert gerade in der fase wo es mir von der Psyche her sehr schlecht ging
Die Op der Halsschlagader ist gut verlaufen und kann die Klinik St Anna Helios bestens weiter empfehlen für mich ist die Klinik St Anna Helios die Klinik der Herzen .
Ich wünsche der gesamte Belegschaft vom St Anna Gottes reichen Segen als Bekenner Christ möchte ich mit ein Bibelvers danke sagen ,Jesus sagt alles was du den Bedürftigen gibst das du mir.
Alles liebe Joachim Scholten

1 Kommentar

MKDu am 29.03.2021

Sehr geehrter Scholten59,
wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und der Versorgung durch unsere Mitarbeiter so zufrieden gewesen sind. Ihre Worte motivieren unsere Mitarbeiter, sich auch weiterhin mit so hohem Engagement um alle Patienten zu kümmern.
Ihnen weiterhin gute Besserung.
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Stillambulanz - Echte Hilfe bei Stillproblemen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Erwartungen wurden weit übertroffen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und lösungsorientiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr liebevoll, angenehme, offene Atmosphäre)
Pro:
Stillambulanz, Patienten wird viel Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Mastitis, von der Flasche zurück zur Brust
Erfahrungsbericht:

Wie so viele Mutter/Baby Duos hatten auch wir unsere anfänglichen Stillprobleme, die aber eigentlich, wenn kompetent geholfen wird, nach drei Wochen überstanden sind. So war es bei meinen drei ersten Kindern. Leider blieb es dieses Mal nicht dabei und endete in einer vier Wochen andauernden Odyssee aus einer nicht enden wollenden Brustentzündung und einem Baby, dass die Gewichtszunahme eingestellt hat. Wir endeten schließlich in einem Kreislauf aus Abpumpen und Fläschchen geben. Unser Familienleben war dahin. Die Brust-Entzündung wurde über vier Wochen nicht weniger und kam in Wellen immer wieder. Meine Hebamme war anfangs noch dabei, wusste auch nicht weiter. Auch eine Vertretung meines FAs hat etwas versucht, aber nichts half.
Nach einer weiteren Woche ohne signifikante Besserung, hat mein Arzt mich schließlich (obwohl woanders entbunden)zur Stillambulanz des St. Anna überwiesen. Aufgrund der wirklich beeindruckenden Erfahrung des Stillambulanz Teams wurde schnell die Diagnose gestellt. Nach enger Absprache mit meinem FA und den dann endlich richtigen Medikamenten waren meine Beschwerden nach 3 Tagen (!!!) weitestgehend weg. Ich war überglücklich wieder ohne Schmerzen zu sein. Danach hat man sich in der Stillambulanz die zweite Baustelle vorgenommen.
Mein 6 Wochen altes Baby hatte vier Wochen 100% Flaschenfütterung hinter sich. Das wir je wieder normal stillen würden schien unwahrscheinlich. Hier hat man sich viel Zeit genommen, um uns wieder zum 100%igen Stillen zu bringen. Und es hat geklappt!!! Ich bin so unglaublich dankbar dafür und ich muss sagen ich habe mich noch nie so gut aufgehoben gefühlt. Es wurde einem zugehört, beim Stillen genau beobachtet und schließlich auch ernsthaft und kompetent geholfen. Attribute die ich an vielen anderen Stellen so nicht kennen gelernt habe- weder in dem Düsseldorfer KA in dem ich entbunden habe (angeblich zertifiziert Babyfreundlich - ein Witz!) noch von meiner Hebamme.
Da, wie ich nun weiß, die Stillambulanz zur Wochenbettstation gehört, kann ich nur jeder (bald)Mama empfehlen hier zu entbinden. Hätte ich das alles vorher gewusst, so hätte ich anders entschieden.
Die Kompetenz, die Fürsorge, die Betreuung, auf der Station und vor allem die Zeit die sich für die Mütter genommen wird, ist hier einmalig. Vor allem wenn Stillen - wie für mich - ein wichtiges Thema ist.
An dieser Stelle nochmal ein großes DANKESCHÖN.

1 Kommentar

MKDu am 29.03.2021

Sehr geehrte R4M,
wir danken Ihnen sehr für Ihren ausführlichen und freundlichen Kommentar und freuen uns, dass Ihnen bei allen Ihren Sorgen so erfolgreich geholfen werden konnte.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Beste Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal alle top
Kontra:
Es gibt aus meiner Sicht nichts zu sagen
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

MKDu am 28.01.2021

Sehr geehrter Andy1978,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Top Klinik mit 1A Stillambulanz

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stillambulanz
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war super zufrieden mit der Betreuung und Nachsorge während und nach der Geburt. Alle Ärzte und Hebammen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders hervorzuheben ist die Stillambulanz. Es wird einem jederzeit sofort geholfen, auch noch Monate oder sogarJahre nach der Geburt bekommt man dort spontan Hilfe bei Stillproblemen wie z.b. Milchstau. Das ist wirklich Gold wert. Ich bin sehr froh, dass ich mich fürs St. Anna entschieden habe.

1 Kommentar

MKDu am 25.01.2021

Sehr geehrte Son1410,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich in der Geburtshilfe unseres Hauses sehr gut aufgehoben fühlten und unser Hebammen-,Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

einfach scheise

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter 15j hat am 08.01.2021 inder Klinik geburt gemacht..
Im Kreißsaal waren alle sehr freundlich bin dafür sehr dankbar..

zur Station...
Die Station Leiterin kann nicht mal zu hören was für ein Problem ich oder meine Tochter hat... Wenn ich rede hat sie mich sofort bedroht und gesagt ich soll nicht reden sonnst wird sie mich nach hause schicken !!
Die mit Arbeitern von auszubildende bis zu Assistentinen , Krankenschwestern die sind alle nur am schimpfen und die geben nur Aufträge was wir machen müssen obwohl ich das nicht machen muss...
Das Essen sind zu trocken!!!
Bettwäsche werden nicht gewechselt!!!
Wir waren 1 woche im Krankenhaus und die haben nicht 1× Bettwäsche gewechselt..
Hygiene, auf Null.. Putzfrauen kommt mit eine Lappe und putz vor Fenster mit gleichen Lappe putzt Sie die Toilette..
ekelhaft!!!
Ich als Begleitperson habe abzes bekommen dafür habe ich nicht mal ein Pflaster bekommen .. dafür haben die sogar gemeckert..

Von 5 sterne werde ich nur 0 geben..

Wer sich entbinden wird geht nicht zur diesen Krankenhaus!! Es ist einfach nur scheise..

2 Kommentare

zeynep3 am 15.01.2021

Ich habe eigentlich noch vieles zur erzählen..
Meine Tochter hat bei der Geburt pda spritze bekommen.. dadurch hat sie Nebenwirkungen bekommen..
Das war Kopfschmerzen..
Die haben ein 15j Kind wie ein probe kaninchen genutzt.. die haben Medikamente gegeben die nicht mal geholfen haben ob wohl eine Möglichkeit gab , haben die das nicht gemacht..
Das mögliche war von arm Blut abnehmen und von Wirbelsäule rein spritzen.. meine Tochter musste 7 Tage lang nur im Bett liegen..
Also Leute bleibt von der Krankenhaus weg..
Sucht euch eine andere Krankenhaus lieber..

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute Geburtsklinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung, angenehme Atmosphäre, Familienzimmer,
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Entbindung im Sankt Anna Krankenhaus und kann es nur empfehlen. Die Betreuung im Kreißsaal durch die Hebammen wie auch die Ärzte war nicht nur medizinisch, sondern auch menschlich Top. Ich habe mich die ganze Zeit über in guten Händen gefühlt. Da die Klinik nicht so groß ist, war die Betreuung auch nach der Geburt auf der Wöchnerinnenstation sehr persönlich und ich konnte mich jederzeit mit Fragen sowohl an die Schwestern als auch die Ärzte wenden. Ich würde jederzeit wieder dort entbinden.

1 Kommentar

MKDu am 11.12.2020

Sehr geehrte Nique11,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres Aufenthalts in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Absolut zu empfehlen!

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Der Papierkram muss halt sein :-))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute und persönliche Betreuung.
Kontra:
Kiosk nur außerhalb des Krankenhauses
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Absolut zu empfehlen!

Meine Frau hat Ende November 2020 im St. Anna Krankenhaus entbunden. Auch ich durfte nach einem negativen Corona-Test bei der Entbindung und die weiteren Tage im Familienzimmer dabei sein.

Die Pflegeschwestern und Ärzte sind einfach TOP. Sehr gute und persönliche Betreuung.

1 Kommentar

MKDu am 09.12.2020

Sehr geehrter Ehemann2020,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich in der Geburtshilfe unseres Hauses mit Ihrer Familie sehr gut aufgehoben fühlten und unser Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Anna-Krankenhaus absolut empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles oben geschilderte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Stimmlippen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.11 - 28.11. Patient in der HNO-Abteilung zwecks Stimmlippen-OP. Von Beginn der zahlreichen Voruntersuchungen über die OP bis hin zur Nachuntersuchung war ich sowohl von der Ärzteschaft wie auch vom Pflegepersonal absolut zufrieden. Betreuung und Freundlichkeit bestens.
Ich kann dieses Krankenhaus bzw. den HNO-Bereich ohne Einschränkungen empfehlen.
Mein Dank auch an Frau Jansen, die für mich der "Wegweiser" war.

1 Kommentar

MKDu am 07.12.2020

Sehr geehrter wiesenblumenwilli,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthalts in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Super

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Khk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe heute eine Katheder Untersuchung am Herzen gemacht

Ich kann nur noch sagen Super Team, sehr kompetent, sehr

freundlich, ich bin sehr zufrieden und ich kann es nur weiter

empfehlen

1 Kommentar

MKDu am 02.12.2020

Sehr geehrte(r) Bendriss,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich in der Kardiologie unseres Hauses sehr gut aufgehoben fühlten und unser Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements

Bin stinkensauer

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
.....
Kontra:
Ich bin von diesem Krankenhaus sehr enttäuscht
Krankheitsbild:
Gebrochenen Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, jetzt muss ich mich doch auf diesem Wege beschweren da ich niemanden ans Telefon bekommen konnte. Ich wurde am 16.11.2020 im Helius St. Anna am Fuß operiert. Ich war von Montag bis Donnerstag auf der Station 3 B. Betonen muss ich noch das ich eine Zusatzversicherung habe. Eigentlich waren die Schwestern alle nett, bis auf Eine. Ich kam nach der OP auf mein Zimmer, da fehlte schon das Kopfkissen. Nach mehrmaligen Nachfragen bekam ich dann ein Kissen. Der Zahnputzbecher fehlte auch, den ich dann einen Tag vor der Entlassung bekam. Ich könnte noch so einiges schreiben, das dauert jedoch zu lange. Ich bin jetzt schon einige Tage zu Hause, kann mich aber über die Behandlung immer noch nicht beruhigen.

Freundliche Grüße

Annegret Dahms

1 Kommentar

Jessica14 am 27.11.2020

Hallo,

so lange nur das Kopfkissen und der Zahnputzbecher Gegenstand deines Unmutes sind ... Viel wichtiger sind die medizinische und pflegerische Behandlung. Da darüber kein Wort verloren wird, scheint das ja zu stimmen!

MfG

Super Klinik mit Wohlfühlcharakter

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufklärung über den gesamten Behandlungsablauf)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super schnelle Abhandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Modern und sauber)
Pro:
Service, Behandlung, einfach alles
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Nasenbeinfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich rief am Montag in der Klinik an, wurde sofort nach dem Eintreffen im St. Anna auf die OP vorbereitet. Am Donnerstag folgte die OP mit Vor- und Nachsorge in der Tagesklinik. Am selben Tag mittags entlassen. Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen der HNO-Ambulanz, des OP-Teams sowie der Tagesklinik Station 1 B! Ich habe mich bei Euch wie Zuhause gefühlt.

1 Kommentar

MKDu am 21.10.2020

Sehr geehrte(r) Vollstezufriedenheit,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause sehr gut aufgehoben fühlten und unser Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Kurze Termine, gut organisiert, hervorragende Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit eines jeden Mitarbeiters.
Kontra:
Das Essen. Aber man könnte auch sagen, stöhnen auf hohem Nivea. Liegt im Auge eines jeden Einzelnen.
Krankheitsbild:
OP an der Archillessehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Chronologie eines geplanten Klinikaufenthaltes:
21.09.2020 Anruf zur Vereinbarung eines Termins in der Orthopädie. Für den 23.09.2020 10.00 Uhr einen Termin bekommen. Ich kann es kaum fassen. Am 23.09.2020 erfolgte die Auswertung der mitgebrachten Berichte und Untersuchung. Mir wurde zur OP geraten (Achillessehne, Entfernung Schleimbeutel etc.) Habe mir Bedenkzeit erbeten. Am Freitag, 25.09. angerufen, Termin zur OP angefragt. 29.09. zur Voruntersuchung einbestellt worden. Freitag 02.10. OP-Tag.
Zentralambulanz, Patientenaufnahme, auch das Personal am Eingang, die einen Einlass in das Krankenhaus geben, sehr freundlich, kompetent, geduldig.
Aufnahmetag morgens um 8 Uhr. Alles äußerst durchorganisiert, ohne das Gefühl zu bekommen, man sei eine "Nummer". Ich war dort willkommen. JEDER auf der Station sehr freundlich und zugewandt. Die Ärzte kompetent, geduldig, Fragen wurden beantwortet, nett. Der Anästhesist einfach klasse. So nett, einfühlsam, erklärte jeden Handgriff, nahm mirvdue Angst. Am Montag, 05.10., 3 Tage nach der OP ging's nach Hause. Um 11.00 Uhr war alles geregelt. Zwei Besprechungen mit den Ärzten, Physiotherapeuten, Abschlussbericht. Es wurde der Abholservice organisiert, da ich mit Unterarmgehstützen das Khs. verlassen musste. Perfekt. Unten wurde ein Taxi bestellt, war Minuten später da.
Zur Station 4 B: Schöne freundliche Zimmer, sauber, auch am Wochenende wurden Papierkörbe geleert, etc. Und es gab auf freundliche Nachfrage auch eine 2. Tasse Kaffee.
Ich wünsche mir, nicht mehr in ein Krankenhaus zu müssen. Aber wenn, dann nur ins St. Anna. Ich hoffe sehr, dass dieses Krankenhaus so bleibt, wie es ist und sich nicht verändert.

1 Kommentar

MKDu am 21.10.2020

Sehr geehrte(r) Chris1052,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

unterstützung in allen situationen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angst durch schwestern und ärzte genommen, durch gute aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
entfernung eines bösartigen knotens aus der brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr freundliche mitarbeiter und ärzte, habe mich rundum sehr gut aufgehoben und versorgt gefühlt.

1 Kommentar

MKDu am 01.09.2020

Sehr geehrte Monika568,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich im Brustzentrum unseres Hauses sehr gut aufgehoben fühlten und unser Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Besuchsregelung

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, freundliches Personal
Kontra:
Erreichbarkeit
Krankheitsbild:
Entzündlicher Enddarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erster Eindruck, saubere Zimmer, freundliches Personal, gute umfangreiche Auskunft des behandelden Arzt, negativ leider die zur Zeit unsinnige Besuchsregelung.Völlig ohne Konzept, im Schnellverfahren ausgedacht.
Erinnert an politisches Konzept.30 Min.Besuchszeit ist nicht zu vertreten. Wenn der Patient selbständig ist gibt es viele Dinge abzuklären.Und wenn der Besucher 1 Stunde Anreise u. 1 Stunde Abreise hat,steht das in keinem Verhältnis zu der Besuchszeit. Selbst im Gefängnis ist 1Stunde minimum.Und wenn man dann noch das Zimmer für 5 - 10 Min.verlassen muss weil ein Patient die Pfanne benutzt oder Ärzte kommen geht diese Zeit auch noch ab. Unmöglich !!!Viele Kliniken haben das humaner gelöst, zumal Patienten die zum ersten mal im Krankenhaus verweilen müssen ,brauchen dringend seelischen Beistand .Und auch noch sehr negativ das nur 1 Besucher während des gesamten Krankenhausaufenthalt kommen darf.Corona hin oder her, so bitte nicht!!
Mit nettemGruss Roland Kurtz

1 Kommentar

MKDu am 01.09.2020

Sehr geehrter Herr Kurtz,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen mit unserem Krankenhaus. Es freut uns, dass Sie als Angehöriger eines unserer Patienten insbesondere mit der medizinisch-pflegerischen Behandlung sehr zufrieden waren. Ein Lob ist gerade in der heutigen Pandemie-bestimmten Zeit Motivation für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihren Kritikpunkt zu der aktuell geltenden Besuchsregelung würden wir Ihnen gerne näher erläutern, was aber im erforderlichen Umfang in diesem Portal nicht möglich ist. Wir bitten Sie daher, uns Ihre Kontaktdaten zukommen zu lassen, damit wir Ihnen unsere Erläuterungen auf postalischem Weg schicken können.
Sie erreichen uns telefonisch unter 01707723610, auf unserer Homepage unter „Ihre Meinung ist uns Wichtig“ oder per E-Mail unter [email protected]
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Sehr unfreunliches und nicht kompetentes Personal am Empfang

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Fachlich: sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachlich kompetentes Behandlungspersonal (Ärzte und Pflegepersonal)
Kontra:
das Personal am HNO-Empfang läßt sehr zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
HNO
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Terminvereinbarung, in dieser stimmten Datum mit dem Wochentag nicht überein. Also rief ich den Ambulanzempfang an.
Dort kannte man weder den Termin noch meinen Namen, obwohl ich stationär behandelt wurde und auch mehrere Termine hatte.
Das Personal am Empfang war unfeundlich, selbstherrlich und abweisend.
Hier wird vergessen, wer für wen da ist.
Fachlich ist das Krankenhaus sehr kompetent.

Der Empfang ist räumlich und personell absult überfordert

1 Kommentar

MKDu am 31.08.2020

Sehr geehrte(r) Zimmermann4,
wir danken Ihnen für Ihre Bewertung in diesem Portal. Auch wenn es bei Ihrem Aufenthalt offenbar Probleme gab, so freuen wir uns doch, dass Sie mit der medizinischen Versorgung in der HNO-Klinik zufrieden waren. Ihre Bewertung einschließlich Ihrer Kritik wird an die Leitung der Abteilung weitergeleitet.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Elterliche Begleitung bei der OP des Kindes

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mit Zusatzversicherung)
Pro:
Personal sehr nett
Kontra:
Begleitung durch ein Elternteil am Tag der OP des Kindes nicht möglich .
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Hallo,
meine Tochter wurde am 30.7.2020 am Innenminiskus operiert. Es war ihre erste OP. Ich als Mutter durfte sie zwei Tage vor der OP mit ins Krankenhaus zu den VORUNTERSUCHUNGEN begleiten. Am Tag der Operation durfte ich jedoch das KH nicht einmal betreten.Mein Kind musste ich am Eingang des Krankenhauses abgeben und sie musste alles alleine bewältigen. Unter Tränen hat meine Tochter das KH betreten und ich konnte ihr nicht beistehen. Auch wenn meine Tochter schon 14 Jahre ist,war es trotzdem ihre erste Operation. Sorgen, Ängste, Unsicherheiten alles mußte sie alleine bewältigen.
Das ist für mich nicht nachvollziehbar, wie man das zulassen kann. Sie wurde behandelt wie eine Erwachsene und ist dennoch ein Kind!

Mir ist durchaus bewusst das COVID-19 maßgeblich dazu beiträgt, dass Vorschriften eingehalten werden müssen.Ich Zweifel nicht an, dass gewisse Vorkehrungen ihre Sinnhaftigkeit haben. Dennoch ist es mir unbegreiflich, dass die Voruntersuchungen mit einem Elternteil erlaubt sind aber am Tag der OP darf kein Elternteil mit ins Krankenhaus?? Nicht einmal ein Besuch am OP Tag wurde mir gestattet.
Erst am nächsten Tag war ein Besuch erlaubt.
Sie war sehr emotional als ich meine Tochter abholen durfte, sie sagte zu mir, das sie nicht nochmal sowas Alleine machen möchte!
Auch wenn das Personal sehr nett war, ist es dennoch kein Ersatz für EIN Elternteil.

Natürlich kann jedes Krankenhaus von seinem Hausrecht Gebrauch machen, dennoch gilt es zu bedenken ob ein Kind solche Erfahrungen emotional verkraften kann.

Mit freundlichen Grüßen

1 Kommentar

MKDu am 10.08.2020

Sehr geehrte Mina142,
In Zeiten der Corona-Pandemie sind wir Krankenhäuser als Einrichtungen sensibler Art angehalten, in besonderem Maße Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um das Einschleppen von Covid-19-Viren in das Krankenhaus so gut es geht zu unterbinden. Entsprechende Regelungen finden Sie auf unserer Homepage (u.a. Besucherregelung) sowie auf einem Informationsschild am Eingangsbereich. Unsere Mitarbeiter sowie der eingesetzte Sicherheitsdienst haben zum Schutze unserer Patienten und Mitarbeiter strikte Anweisung auf die Einhaltung der Regeln zu achten.
Regelungen und Einschränkungen mögen aus subjektiver Sicht, vor allem wenn man sich selbst in einer außergewöhnlichen Lage befindet, nicht immer nachvollziehbar sein. Leider sind diese aber in der heutigen Zeit zum Schutze unserer Patienten und Mitarbeiter unerlässlich.
Wir hoffen, dass wir mit diesen Ausführungen zur Klärung des Sachverhalts beitragen konnten.
Leider ist aufgrund der Anonymität der Bewertung nicht nachvollziehbar, weshalb Sie Ihre 14 jährige Tochter erst am 2. Tag der Aufnahme besuchen konnten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

nie wieder diese Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Essen
Kontra:
Keine Kompetenz beim Personal...
Krankheitsbild:
Parotitis-OP mit Tumorentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Privatpatient gekommen, behandelt worden wie ein Patient der untersten Schicht...nach schwerer OP keine OP-Aufklärung oder Erklärung, was eigentlich gemacht wurde...am 4. Tag entlassen ohne Kommentar, wie es weitergehen soll...auf den Hausarzt verwiesen...noch nicht einmal das Pflaster wurde zeitnah gewechselt...dazu kein Wort darüber, dass bei der OP der Gesichtsnerv verletzt wurde...heute, nach mehr als 4 Monaten immer noch Beschwerden, und KG notwendig...diese Klinik ist nicht empfehlenswert!!!

1 Kommentar

MKDu am 21.07.2020

Sehr geehrter Klaus05,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung in diesem Portal. Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir einer anonymen Schilderung nicht nachgehen können.
Allerdings möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir zwar Wahlleistungen anbieten, welche Corona bedingt in der Tat eingeschränkt waren, wir jedoch unsere Patienten nicht nach Klassen behandeln, wen auch immer Sie mit "unterster Klasse" gemeint haben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Sehr gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegerinnen und Pfleger, Station 1F, Operateur
Kontra:
4-Bett-Zimmer
Krankheitsbild:
Knorpelschaden hinter der Kniescheibe, Entzündung des Hoffa-Fettkörpers, Vernarbungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.06-24.06.20 nach einer Knie-OP auf der Station 1F untergebracht und kann nur Positives berichten.
Bereits die Schwester, die mich morgens auf ein Zimmer in der Tagesklinik brachte, war sehr nett und freundlich. Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Bereits nach 15 Minuten wurde ich abgeholt und in den OP gebracht. Auch dort wurde ich freundlich behandelt und während der Narkosevorbereitung, wurde alles genau erklärt. Wenig später wachte ich im Aufwachraum auf. Auf meine Schmerzen wurde direkt reagiert und eine Stunde später lag ich auf meinem Zimmer auf der Station 1F. Auf dem Zimmer waren wir insgesamt zu viert, was nachts leider etwas unschön war, da laut gehustet und geschnarcht wurde. Da kann das Krankenhaus allerdings wenig für.
Der Operateur kam am selben Nachmittag vorbei, erklärte mir alles und erkundigte sich nach mir. Das Essen die ganze Zeit über war absolut in Ordnung. Die Pflegerinnen und Pfleger haben sich wirklich rührend um einen gekümmert. Man bekam auf Grund der großen Hitze sogar ein Wassereis gebracht. Am nächsten Morgen wurde die Drainage gezogen - sogar schmerzfrei. Super!
Nachdem eine Physiotherapeutin vorbeischaute und ich Treppensteigen geübt habe, bekam ich den Brief und durfte ich nach Hause gehen. Meine Tasche wurde nach unten getragen und ich konnte gehen.
Ich kann dieses Krankenhaus wirklich nur weiterempfehlen. Vor allem die Station 1F und die dazugehörigen Pflegerinnen und Pfleger. Meine nächste Knie-Operation werde ich definitiv wieder in diesem Krankenhaus vornehmen lassen.

1 Kommentar

MKDu am 21.07.2020

Sehr geehrte Rose252,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Tolles Personal, Essensversorgung mangelhaft

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Behandlung; Freundlichkeit
Kontra:
Essensportionen
Krankheitsbild:
Nasenpolypen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam für 4 Tage wegen Nasenpolypen in die HNO. Die OP verlief sehr gut und ich fühlte mich von den Ärzten und dem Pflegepersonal gut behandelt. Auch mit den Voruntersuchungen war ich sehr zufrieden; alles lief reibungslos.
Leider muss ich aber sagen, dass es für mich ein Problem mit dem Essen gab. Für die OP kam ich schon mit leerem Magen in die Klinik und bekam die nächsten 2 Tage aufgrund des Wochenendes nur wenig Brot zum Abendbrot und etwas Suppe, dabei gab es keinen Nachschlag, und aufgrund von Corona gab es weder eine Cafeteria noch die Möglichkeit, Besuch zu empfangen, der mir etwas zu essen hätte bringen können. Ich bin eigentlich ein robuster, kräftiger Mann, aber das war auch mir deutlich zu wenig, denn ich hatte immer Hunger.

1 Kommentar

MKDu am 24.06.2020

Sehr geehrter Duisburger,
vielen Dank für Ihre positive Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt und der medizinischen und pflegerischen Versorgung in der HNO-Abteilung unseres Hauses sehr zufrieden waren. Umso mehr bedauern wir, dass Sie mit der Speisenversorgung nicht zufrieden waren. Gerne geben wir Ihr Lob, aber auch Ihre Kritik an die Verantwortlichen weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Ich fühlte mich sehr gut behandelt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Informationen zur Krankheit, bzw. zur Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter, hilfsbereit. Medizinisches Personal sehr kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingangsuntersuchung etwas zeitaufwendig,( aufgrund der Corona Zeit ) medizinische Behandlung optimal,
Gesamteindruck, sehr positiv

1 Kommentar

MKDu am 24.06.2020

Sehr geehrte(r) Charly472,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Optimale Behandlung und Pflege im St. Anna Krankenhaus Duisburg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Genaue Aufklärung über den Eingriff)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zweibettzimmer (als Kassenpatient), Wlan, eigenes Bad)
Pro:
Schnelle Abläufe, gute Aufklärung, optimale Behandlung, sehr gute Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch mit Bauchfellentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam vor einigen Wochen mit Schmerzen im rechten Unterbauch in das St. Anna Krankenhaus in Huckingen. Zuerst ging es zur kassenärztlichen Notfallpraxis (verständlich, da die Sympthomatik erstmal alles sein kann). Dort ging alles relativ schnell und der Arzt schickte mich AUfgrund der Dauer und Lage der Schmerzen in die ZNA. Auch dort ging alles verhältnismäßig schnell. Blutabnahme und Ultraschall wurden innerhalb von 30 Minuten gemacht. Nach kurzer Wartezeit wurde einn weiteres Ultraschall angefertigt. Aufgrund der Bildgebung und hoher Entzündungswerte lag der Verdacht einer Blinddarmentzündung vor. Die Aufklärung und Besprechung mit den operierenden Ärzten war sehr angenehm, alle Fragen wurden beantwortet und Ängste genommen. Innerhalb von 20 Minuten ging es (an einem Samstag) in Richtung Operationsbereich. Dort fand auch die kurze Besprechung mit dem Anästhesisten statt. AN dieser Stelle vielen Dank an die Anästhesieschwester. Sie hat einem wirklich die letzten Ängste genommen und jede einzelne Frage beantwortet hat. In der OP zeigte sich dann ein Blinddarmdurchbruch und eine Bauchfellentzündung. Deshalb wurde noch am selben Abend die Antibiotikatherapie begonnen. Vielen Dank an die Pfleger der Station! SIe haben sich immer so viel Zeit wie nötig genommen und geholfen wo es ging. Da war auch mal der ein oder andere Witz drin. Auch die Verpflegung und das Zimmer waren für ein Krankenhaus echt ziemlich gut. Zweibettzimmer mit eigenem Bad, Fernseher, Schrank und Spind. Wlan ist gegen eine Zahlung von 5€ für 7 Tage an einem Terminal im EG erhältlich. Das Essen war ebenfalls gut. Lediglich die Schonkost ist gewöhnungsbedürftig.
Nach 10 Tagen ging es dann endlich nach Hause. Vielen Dank an das gesamte Pflege und Ärzteteam der Station 4b! Man ist nie gerne im Krankenhaus aber durch die optimale Pflege un Behandlung war der Aufenthalt mehr als erträglich.

1 Kommentar

MKDu am 22.04.2020

Sehr geehrte(r) Saibot2910,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Nasen OP

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal Station 1 F top
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt bereits zum 5ten Male im St Anna operiert worden und muss jetzt auch endlich mal eine Bewertung abgeben. Die Op's sind bis jetzt immer alle gut verlaufen, mehr kann ich da nicht sagen, weil man eben nichts mehr mitbekommt. Aber was ich sagen kann, ist, dass ein Großteil der Mitarbeiter von Station 1 F an Fürsorge, Freundlichkeit, Geduld, Mitgefühl und Fröhlichkeit nicht zu überbieten sind. Einfach nur Klasse, obwohl sie da auch im Stress sind, wird sich dennoch immer bemüht, den Patienten es angenehm wie möglich zu machen.
Top

1 Kommentar

MKDu am 28.01.2020

Sehr geehrte(r) Lafu,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihrer Aufenthalte in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergegeben.
Ihr Team des Lob und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Ohrenoperation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dankeschön dem Team der Abteilung.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Dankeschön Station 3b)
Pro:
Kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyp im Ohr
Erfahrungsbericht:

Dankeschön an Dr.Jens-Christian Deck und das OP Team für die Operation an meinem Ohr. Des Weiteren sage ich der Station 3b Danke für einen angenehmen Aufenthalt! Ich kann nur sagen alles sehr zufriedenstellend verlaufen und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben!DANKESCHÖN......

1 Kommentar

MKDu am 07.01.2020

Sehr geehrter HansBernd,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Mit Abstand das beste Krankenhaus welches kennengelernt habe...

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal und Ärzteteam super
Kontra:
Kein Patienten-WLAN, was aber jetzt geändert werden soll...
Krankheitsbild:
Krebserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen Patient auf der HNO-Station. In dieser Zeit hatte ich zwei größere OP's und zwei kleinere Nach-OP's. Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Ärzteteam war sehr gut, und hat mich immer auf dem Stand der Dinge gehalten...
Ganz besonders hervorheben möchte ich aber auch das Pflegepersonal auf der Station... Ich habe in den 3 Wochen nicht einmal erlebt, daß eine/einer von ihnen genervt schien... ganz im Gegenteil, immer freundlich und schnell zur Stelle wenn Hilfe gebraucht wurde. Alles in allem haben sie mir die schwierige Zeit dort so leicht wie möglich gemacht...
Das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich, wie ich in zwei anderen Krankenhäusern unmittelbar vorher feststellen musste. Deswegen nochmals meinen recht herzlichen Dank für die Unterstützung!!!

1 Kommentar

MKDu am 13.12.2019

Sehr geehrte(r)Chris6707,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich in der HNO-Klinik unseres Hauses sehr gut aufgehoben fühlten und unser Pflege- und Ärzteteam so ausdrücklich loben. Dies ist eine sehr schöne Rückmeldung an unsere Mitarbeiter zu ihrem täglichen Engagement für unsere Patienten. Sehr gerne geben wir Ihr Lob und Ihren Dank an alle Beteiligten weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Tolles Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
CUP Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich im Dez 2018 meine Diagnose vom ansässigen HNO bekam, musste alles sehr schnell gehen. Er überwies mich in die HNO Ambulanz. Am 10.12. war mein erster Termin dort. Die Oberärztin war sehr kompetent, engagiert, freundlich und am 14.12. lag ich schon das erste Mal im OP. Insgesamt 3 OPs in Folge habe ich dort super verkraftet und mich gut aufgehoben gefühlt. Alle Ärzte, die ich kennenlernte waren engagiert und patientenorientiert. Auch die Krebsnachsorge laüft professionell und gut organisiert. Natürlich muss es auch schon mal schnell gehen. Manche Helferinnen könnten weniger genervt sein, aber tauschen möchte ich auch nicht... In unserem System ist das aber leider heute überall so. Viel zu wenig Personal usw. Ich zumindest bin allen in der HNO Abteilung sehr dankbar und fühle mich dort sehr gut aufgehoben...

1 Kommentar

MKDu am 07.11.2019

Sehr geehrte(r) Tanbo,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HNO-Klinik weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Die beste Entscheidung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
medizinisch perfekt, nettes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Nasenpolypen, Nasennebenhöhlen, Nasenscheidewandrichtung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schnelle, unkomplizierte Terminvergabe. Beruhigende, fachlich sehr gute u. verständliche Erstuntersuchung. Unkomplizierte, vollkommen schmerzfrei OP. Auch die Nasennachpflege etc. war sehr, sehr gut. Es war mit 54 Jahren meine erste OP. - Und es war die beste Entscheidung. Ich fühlte mich in allen Bereichen sowohl menschlich als auch medizinisch aller Bestens versorgt und betreut. Mein besonderer Dank dem ganzen Team der Privaten HNO im Anna KH.

1 Kommentar

MKDu am 07.11.2019

Sehr geehrte(r) Mikey65,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthalts in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Hohn, Nichtachtung, Oberflächlichkeit: HNO St. Anna

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auf meinen Abbruch keine Behandlung erfolgt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Personal der Anästhesie, Kardiologie, EKG-Abteilung etc.
Kontra:
Das Verhalten der HNO - Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit Krebsbefund in die HNO-Ambulanz.Als die Oberärztin mich ohne konkrete Ansprache und Aufklärung untersuchen wollte, bat ich sie, vorab meine CT-Aufnahmen anzuschauen, worauf die Situation eskalierte."Obwohl ich nicht so aussehe, bin ich hier die Oberärztin und weiss, was ich tue!"wurde ich scharf zurecht gewiesen.Als sie in extrem gereizten Ton fortfuhr, mir jedes Wort abschnitt und ihre "Erklärungen" mit für medizinische Laien unverständlichem Vokabular anreicherte, griff meine Partnerin ein.Ihr Beschwichtigungsversuch und die Bitte um angemessene Gesprächsführung veranlassten die Ärztin, das Gespräch etwas ruhiger fort zu setzen.Wichtige Fragen zu Voruntersuchungen und Biopsie wurden jedoch weiterhin unwillig, unzureichend bzw. gar nicht geklärt.Unter dem Leidensdruck meiner Erkrankung willigte ich trotzdem in die Voruntersuchungen ein.Das Personal anderer Abteilungen begegnete mir mit Menschlichkeit und Kompetenz.Die Biopsie wurde terminiert.Am nächsten Morgen rief die HNO an,"Es wäre dringend erforderlich, noch zu einem Bauch-CT zu kommen.Sonst könne die Biopsie nicht gemacht werden."Meine Bitten um Erklärung wurden ebenso unwirsch abgewiesen wie mein Wunsch, mit der anordnenden Oberärztin zu sprechen.Sie liess mitteilen, dass sie nur persönlich zu sprechen sei.Am vorgeschlagenen Termin hatte ich bereits ein mir wichtiges Gespräch mit einer Onkologin.Als ich es erwähnte, wählte meine Gesprächspartnerin einen noch unverschämteren Ton,"Warum ich denn zum Onkologen ginge?"Ich fühlte mich überfahren, erpresst und in meiner Privatsphäre verletzt. Neben Dreistigkeit und Ignoranz bescheinigt die Frage akuten Schulungsbedarf.Warum geht ein Krebskranker wohl zum Onkologen? Mir stellt sich die Frage, warum diese "Fachkraft" im Krankenhaus arbeitet-neben der Frage, wie es jemand zum Oberarzt bringt, der seine Egoprobleme auf dem Rücken von Patienten austrägt.Die Krönung:Meine Unterlagen wurden der Onkologin bislang nicht übermittelt. Fazit: Nie wieder!

Medizinisch gut - menschlich mangelhaft

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der medizinische Ablauf
Kontra:
Der Umgang mit Kindern
Krankheitsbild:
Polypen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2016 bekam mein Sohn (damals gerade 2 geworden) die Polypen raus und Paukenröhrchen wurden gesetzt.
Die Voruntersuchungen waren etwas chaotisch, da wir zu dem Termin einen Einweisungsschein mitbringen mussten vom HNO. Ich fragte extra vorher, was wir mitbringen müssen zur Voruntersuchung. Da hieß es:" Die Versichertenkarte und sonst nichts." Da wir bisher nicht wirklich viel Erfahrung mit Krankenhausaufenthalten hatten, wussten wir das nicht. Aber gut, das Problem löste sich schnell auf.
Beim Narkosegespräch erzählte uns die Anästhesistin, wie der Ablauf der Narkose ist. Unter anderem auch, dass einer von uns dabei sein darf, bis unser Sohn eingeschlafen ist.
Beim Aufwachen durften wir nicht dabei sein, woran er sich aber nicht erinnern könne.
Nun ja, es kam der Tag der Tage. Es sollte vorab ein "Schnäpschen" gegeben werden zum Beruhigen. Dieses bekam mein Sohn auch, jedoch ging es unmittelbar danach los zum OP. Also das Zeug hatte keine Zeit zu wirken.
Dann ging es ganz schnell. Plötzlich standen wir vor der OP Tür, diese ging auf und es hieß" Bitte verabschieden, Sie dürfen ab hier nicht mehr mit!" Während dieser Worte schob der Pfleger das Bett weiter, sodass wir kaum Gelegenheit hatten, unserem Sohn was zu sagen. Das Bett fuhr rein, die Tür fiel zu und unser Sohn brüllte sich die Seele ausm Leib und rief nach Mama und Papa. Der kleine Kerl wusste gar nicht, was los ist. Zumal der "Schnaps" nicht wirkte. Es war schrecklich für uns als Eltern.
Nach der OP durften wir auch nicht zu ihm.
In anderen Krankenhäusern ist das anders - das wissen wir von anderen Eltern.
Wir mussten noch 3 Tage stationär bleiben und keiner von den Pflegern nahm in irgendeiner weise Rücksicht auf die Schlafenszeiten unseres Kindes. Das Personal kam irgendwann reingeplatzt, Licht an, laut gesprochen, total egal, ob da ein kleines Kind liegt und sich gesund schläft.

Alles in allem ok, würde aber was Kinder betrifft, woanders hinfahren.

1 Kommentar

MKDu am 16.10.2019

Sehr geehrte(r) JUPO86,
wir bedauern, dass Sie in 2016 mit Ihrem Aufenthalt in unserem Hause zur Behandlung Ihres Kindes nicht zufrieden waren. Gerne nehmen wir konstruktive Kritik entgegen, um dieser nachzugehen und mögliche Probleme zu beheben, aber haben Sie bitte Verständnis dafür, dass dies bei einer anonymen Rückmeldung nach fast vier Jahren nicht mehr möglich ist.
Anzumerken ist, dass immer auf eine erforderliche Über- oder Einweisung eines HNO-Arztes hingewiesen wird, gleichzeitig mit dem Hinweis auf die Versichertenkarte.
Auch wird durchaus auf schlafende Patienten Rücksicht genommen, nur ist in einem Krankenhaus organisatorisch die Versorgung aller Patienten sicherzustellen, so dass individuelle Bedürfnisse manchmal zurückstehen müssen.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Gefäßchirurg ein absoluter Könner.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Man tat was machbar war)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Gefäß-Abteilung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Behandlung
Kontra:
Überlastetes Stationspersonal - einfach zuwenig Leute
Krankheitsbild:
Aorenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchungen mit langen Wartezeiten, besonders in der Kardiologie. Zu wening Personal!
Privatstation Zimmer geräumig, gut eingerichtet und sauber. Auch hier zu wenig Personal. ! Stationsschwester, eine Schwester (Fremdpersonal und mit der Station nicht vertraut) und eine Schülerin sind für diese Station zu wenig. Das Personal geht bis an seine Grenzen, können gar nicht auf Fragen und Wünsche eingehen. Ich war 40 Stund ohne Nahrung.

1 Kommentar

MKDu am 25.09.2019

Sehr geehrte(r) ma11.09,
vielen Dank für die Bewertung Ihres Aufenthaltes im Malteser Krankenhaus St. Anna in diesem Portal.
Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Versorgung und Ihrer Unterbringung in unserem Haus zufrieden waren. Aber auch Ihrer Kritik würden wir gerne nachgehen. Insbesondere interessiert uns, auf welcher Station Sie lagen und weshalb Sie 40 Stunden kein Essen erhielten.
Ihre Kritik nehmen wir ernst und bitten Sie, mit uns zum Zweck der Klärung Kontakt aufzunehmen.
Sie erreichen uns telefonisch unter 0203-7551354, auf unserer Homepage unter „Ihre Meinung ist uns Wichtig“ oder per E-Mail unter [email protected]
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

menschenverachtende Behandlung Ihrer Ambulanz Anmeldung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Erhalten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlich / Desinteressiert)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

menschenverachtende Behandlung Ihrer Ambulanz Anmeldung
Zum Sachverhalt:

ich hatte heute einen Termin zur Kontrolle in Ihrem Haus. Bei der Terminvergabe vor ca. 8 Wochen wurde ich von Ihren Damen / Herren nicht darüber unterrichtet, dass ich in jedem Fall eine neue Überweisung benötige. Heute wurde ich darüber informiert und hatte daraufhin meinen HNO Arzt angerufen mir eine Überweisung zu faxen. Ihre Damen ließen mich 1,5 Stunden im Warte Zimmer sitzen, um mir dann um 12:15 zu eröffnen, dass das Fax nicht eigegangen sei. Ich hatte keine Chance mehr eine Klärung zu erwirken, da beim HNO nun Mittagspause war.


Das hat für mich System.

Meine Frage nach einer Barzahlung der Behandlung wurde abgelehnt und ein nachreichen der Überweisung wurde ebenfalls abgelehnt. So bin ich unverrichteter Dinge ca. 5 Stunden unterwegs gewesen und über 200 km gefahren. Es war nicht der geringste Wille eines Kompromisses bei Ihrer/m Frau /Mann XXXX erkenntlich .

Die Damen / Herren hätten sicherlich leicht erkennen können, dass ich mir keine Leistungen erschleichen möchte.

So eine Behandlung ist mir bislang noch nicht widerfahren.

Eine OP zu der ich auch durch eine Zusatzversicherung Privatpatient bin werde ich in Ihrem Hause sicherlich nicht durchführen lassen. Wer weiß was die Damen / Herren dann alles mit einem anstellen, wenn man sich nicht wehren kann.

Die Realität ist leider weit von den Leitsätzen der Malteser entfernt. Hier ist Bedarf für Nachhilfe.

2 Kommentare

MKDu am 12.08.2019

Sehr geehrter MWG124,
auch wenn wir Ihre Frustration, über die nicht erfolgte Behandlung nachvollziehen können, sind uns zum Vorgehen die Hände gebunden. Wir möchten Ihren Eintrag nutzen, um auch anderen Usern dieser Plattform die grundsätzlichen Vorgaben zur Vorstellung in unserer HNO-Ambulanz darzustellen.
Für die Vorstellung in einer Sprechstunde oder zur ambulanten Behandlung ist immer eine gültige Überweisung vom niedergelassenen HNO-Arzt erforderlich.
Diese Überweisung ist immer für das auf dem Schein oben rechts vermerkte Quartal und das darauffolgende Quartal gültig. Eine Behandlung ohne eine gültige Überweisung oder Barzahlung ist auf Grund unserer Zulassung bei der Kassenärztlichen Vereinigung und auch in Ausnahmen nicht möglich.
Unsere Mitarbeiter weisen immer auf die Formalie hin, gehen aber auch davon aus, dass die Beachtung der Gültigkeit des Behandlungsscheins in der Eigenverantwortung der Patienten liegt.
Auch wenn das Procedere unsererseits nicht änderbar ist, so hoffen wir, dass wir mit diesen Ausführungen zur Klärung des Sachverhalts beitragen konnten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super)
Pro:
Nichts Negatives
Kontra:
Nur positives
Krankheitsbild:
Leistenbruch Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang bis Ende mit meinem Leistenbruch mit allen zufrieden gewesen mit Ärzten Krankenschwestern Verwaltung alles war Top Stadion 4b

1 Kommentar

MKDu am 23.07.2019

Sehr geehrter Herr Buschbaum,
wir möchten uns recht herzlich für die Rückmeldung anlässlich Ihres stationären Aufenthalts in unserem Hause bedanken. Über Ihre positive Bewertung haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, dass Ihnen die Fürsorge durch unser Personal gefallen hat und Sie sich dadurch bei uns gut aufgehoben gefühlt haben. Sie motivieren damit unsere Mitarbeiter, auch weiterhin zum Wohl der Patienten mit Energie und Herz an die Arbeit zu gehen. Ihre lobenden Worte werden selbstverständlich an unsere Mitarbeiter weitergegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Umsichtige Ärzte - empathische Mitarbeiter

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Versorgung in allen Bereichen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Nasennebenhöhle - Nasenscheidewand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Voruntersuchung bis zur Entlassung bin ich ausschließlich mit freundlichen und kompetenten Mitarbeitern dieses Hauses zusammengetroffen. Dies gilt ebenso für die Funktionsbereiche Radiologie, in dem ich ebenso freundlich und verständlich über die bevorstehenden Untersuchungen aufgeklärt wurde, wie auch für die Anästhesie.

Mein besonderes Lob gilt den Mitarbeitern der Station 1d, sowohl im ärztlichen als auch im pflegerischen Bereich. Ich wurde dort überaus sorgsam betreut und fühlte mich jederzeit gut aufgehoben! Besser geht's nicht.

1 Kommentar

MKDu am 22.05.2019

Sehr geehrte Andrea180,
vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Bewertung in diesem Portal. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Hause gut aufgehoben und durch unsere Mitarbeiter gut betreut gefühlt haben. Gerne geben wir Ihr Lob an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller von Ihnen genannten Bereiche weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Lob- und Beschwerdemanagements der Malteser Kliniken Rhein-Ruhr

Weitere Bewertungen anzeigen...