St. Anna-Klinik

Talkback
Image

Obere Waiblinger Straße 101
70374 Stuttgart
Baden-Württemberg

28 von 38 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

38 Bewertungen

Sortierung
Filter

Perfekter Aufenthalt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Belegschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Extrem freundliche Belegschaft. Sehr freundlicher Arzt. Sie haben mich beruhigt und mir gut zugesprochen, einer streichelte sogar meine Hand. Auch danach wurde Acht genommen auf einen. Ich würde es jedem empfehlen, sich hier in der Abteilung für Frauenheilkunde optieren zu lassen.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderarzt sehr nett
Kontra:
Hebammen der horror
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich empfehle es niemanden!

Mein Mann dürfte erst 20 Minuten bevor die kleine auf die Welt kam kommen!
Hebammen kümmern sie nicht mein Muttermund wurde nur um 8uhr und um 15uhr untersucht...
In Kreisaal kommt man erst kurz bevor es los geht davor liegt man in einem kleinen kalten Raum.
Schmerzmittel wollten sie nicht geben und sagen so schnell schon stell dich nicht an ...
Klingel wird ignoriert und das alles eine halbe Stunde vor Entbindung!

Auf der Station sind die Krankenschwestern Hebammen auch nicht wirklich alle freundlich, gehen auf keine Bedürfnisse ein die man sich wünscht!

Frau am empfang wollte nicht mal mein Mann reinlassen trotz negativ Test
Der Kinderarzt war das einzigste gute in der Klinik!
Sowie die Ärztin bei der Entbindung

Schlecht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Oh ich hab eine OP gehabt diese Tag Anästhesie Arzt hat mich verletzt meine Arme richtig dunkel geworden dick geworden fünf mal Probieren für Narkose spitze sie hat nicht geschafft und sie hat aggressiv geworden und dann ich hab gemeinen Dana OP schon fertig mit viele Blut komm rauf mit dem blute die haben nach Hause geschickt ich hab schwindlig ich bin sehr sehr sehr sehr aggressiv sehr sehr traurig Und jetzt hab ich schmerzen Nie wieder diese Krankenhaus gehen bitte aufpassen die Leute wenn weiter ich hab schmerzen ich gehe Rechtsanwalt

Schönes Geburtserlebnis in warmherziger Atmosphäre

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Herzlichkeit und Menschlichkeit ist überall spürbar, schöne helle große Zimmer
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Spontangeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in der St. Anna Klinik am 28.01.21 mein drittes Kind entbunden. Meine ersten beiden kamen im Charlottenhaus zur Welt, das leider die Geburtsabteilung schließen musste. Mit beiden Häusern war ich sehr zufrieden, die St. Anna Klinik hat mir eine ebenso schöne Geburt ermöglicht, worüber ich sehr glücklich bin.
Das Personal ist rundum freundlich und herzlich und man hat das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Ich konnte ohne PDA ganz natürlich gebären, was meinem Wunsch entsprach, und die 2h Bonding im Kreißsaal waren so schön. Ich habe mich immer gut versorgt und informiert gefühlt. Auch unser Wunsch eines Familienzimmers konnte erfüllt werden. So war es ein rundum schöner Aufenthalt in der Klinik, trotz Corona-Umständen ;).
Ich würde die St. Anna Klinik vollen Herzens weiterempfehlen <3.

Danke für die schöne Geburt!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzlichkeit & Kompetenz, Unterstützung bei jeglichen Fragen, stillfreundlich, tolles Team aus Hebammen, Schwestern & Ärztin
Kontra:
Frühstück & Abendessen waren ausbaufähig, Mittag dafür in Ordnung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns sehr spontan für die St. Anna Klinik entschieden, da meine Wehen plötzlich recht schnell hintereinander kamen und die Klinik am nähesten war. Ich bereue die Entscheidung überhaupt nicht. Wir wurden sehr freundlich empfangen und trotzdem wir uns vorher nicht angemeldet hatten lief die Aufnahme/das Ausfüllen der Papiere parallel im Kreissaal recht entspannt ab.

Die betreuende Hebamme und die Belegärztin waren einfach toll - ein klasse Team und beide sehr einfühlsam. Ich durfte noch in die Wanne, die die Hebamme mit einem entspannendem Öl versehen hatte. Mein Mann bekam von ihr eine Kanne mit warmen Wasser in die Hand, damit er mir damit langsam warmes Wasser über den Bauch laufen lassen konnte. Das tat so gut. Von der Wanne ging es dann bald wieder zurück in den Kreissaal wo nach kurzer Zeit unsere Tochter geboren wurde. Durch die tolle Unterstützung der Hebamme ist auch nichts gerissen.

Auf der Wöchnerinnen-Station haben wir uns während des gesamten Aufenthalts super wohl gefühlt. Ich konnte jederzeit klingeln und bekam immer (egal ob Tag oder Nacht) nett und freundlich Unterstützung.

Die liebe Schwester, die durch Zufall auch bei der Geburt unserer Tochter im Kreissaal anwesend war, hat sich rührend um mich und "ihre" Kleine gekümmert. Zum Abschied gabs auch eine liebevolle Umarmung. Sowas gibt es wirklich selten und werde ich nicht vergessen.

Und trotz Corona durfte der Papa uns besuchen wann er wollte und die schöne und wichtige erste Zeit mit uns verbringen.

Die Klinik fliegt im Bezug auf Geburten gefühlt etwas unterm Radar aber ist wirklich zu empfehlen!

Danke für die schöne Geburt!

Kann diese Klinik nur empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (kein TV, deshalb sehr erholsam und ruhig)
Pro:
familiär, sehr gute Ärzte, nettes Personal, sehr gute Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Gallenblase entfernen lassen. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt, man wird sehr freundlich aufgenommen. Personal immer da wenn man was braucht. 2mal täglich Visite beim Arzt, der mich super operiert hat, auch das Gespräch beim Anästhesie war informativ - alle nett.
Hygiene perfekt, Wundversorgung perfekt, Fragen werden beantwortet. Schöne Kapelle im Haus. Verpflegung sehr gut. Ich würde jederzeit wieder in das St. Anna gehen, kann es nur empfehlen.

Empathische und kompetente Geburtsklinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Organisation auf Station war etwas "chaotisch" - Eintragungen wurden vergessen, konnten aber nachgeholt werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Räumlichkeiten etwas in die Jahre gekommen, keine Klimaanlage)
Pro:
Kompetenz/Betreuung/Verhalten des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt - (spontane) Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Tochter im März 2019 in der St. Anna Klink auf die Welt gebracht.
Die Betreuung durch die Hebamme(n) im Kreißsaal war wirklich sehr gut. Ebenfalls die Betreuung der Ärztin. Trotz Komplikationen konnte unsere Tochter dank des kompetenten und sicheren Auftretens und Handels des Fachpersonals spontan auf die Welt gebracht werden. Ich habe mich jederzeit gut aufgehoben und begleitet gefühlt. Mein Mann wurde auch sehr gut miteingebunden und war ebenfalls sehr begeistert.

Auch die Betreuung auf der Station war sehr gut.
Wir hatten nach der Entbindung ein Familienzimmer, uns wurde sehr viel Privatsphäre gewährt und trotzdem war immer jemand da, wenn man ihn brauchte. Das Mittagessen war sehr gut im Vergleich zu anderen Kliniken.

Eine Woche vor der Entbindung musste ich eine Nacht stationär bleiben. Auch da war die Behandlung und Betreuung der Hebammen und Ärzte professionell und sehr freundlich.

Unser 2. Kind würden wir auch wieder sehr gerne in der St. Anna Klink entbinden.
Vielen Dank für die tolle Erfahrung!

In guten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Belegschaft, Organisation, Hygiene
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Analpolyp und Mariskeb
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde wegen mehreren Analtumoren stationär operiert. Es war alles sehr gut organisiert.
Obwohl ich Kassenpatient bin, bekam ich ein schönes Zweibettzimmer.
Am Tag der Op lief die Vorbereitung sehr glatt und reibungslos. Die Narkotika habe ich gut vertragen. Danach wurde ich sehr häufig kontrolliert und überwacht.
Nach der Op hatte ich etwas Urinverhalt. Die Schwestern haben sofort reagiert und mir eine Infusion gelegt. Auch die Nacht- und Laborschwestern waren sehr aufmerksam und herzlich.
Ich war noch nicht in einem anderen Krankenhaus, finde aber das Belegarzt-konzept sehr gut
So begleitet eine. Der Arzt der die Diagnose stellt durch die Op und die Nachversorgung.

Entbindung (Kaiserschnitt)

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klimaanlage wäre schön gewesen - es war sehr warm auf der Entbinungsstation)
Pro:
alles :-)
Kontra:
keine Klimaanlage auf der Entbindungsstation - war etwas warm :-)
Krankheitsbild:
Entbindung (Kaiserschnitt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Entbindung unseres Sohnes verlief dank der sehr kompetenten, führsorglichen und nahbaren ÄrztInnen, Hebammen, Pflegern und Krankenschwestern wunderbar. Wir hatten zu jedem Zeitpunkt das Gefühl, sowohl fachlich als auch menschlich in der richtigen Klinik zu sein! Würden jederzeit wieder kommen!

Mensch, kompetent und nah!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
menschlicher Umgang, super Ärzte und ein ruhiges Klinik-Flair
Kontra:
Krankheitsbild:
Leisten-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Betreuung, fachlich kompetent. Habe mich sehr gut behandelt gefühlt!

Ambulanter und stationärer Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Triple negatives Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Chemo gab es einmal Chili con carne. Es war das beste Chili,das ich jemals gegessen habe. Das Chemo-Pflegepersonal war sehr empathisch.
Diese Woche war ich stationär und hatte eine brusterhaltende Op. Das Pflegepersonal war fürsorglich und freundlich. Am Vatertag gab es Rindsrouladen in einer Variante mit "Gemüsespänen" in der Sauce,Schupfnudeln und Salat. Das Fleisch war qualitativ gut, natürlich nicht so scharf angebraten, wie man es selber braten würde. Die Sauce war ungewohnt, aber lecker. Die Süppchen sind sowieso immer gut. Man merkt, dass frisch gekocht wird. Die anderen Mitarbeiter auf der Station waren ebenfalls freundlich und gut gelaunt.

Zur Entbindung- sehr empfehlenswert!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns in der St Anna Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Team im Kreißsaal als auch auf der Wochenbettstation sind super nett, beantworten alle Fragen, machen auch mal ein Späßle und nehmen einem so etwas die Sorgen und Ängste. Danke an alle!

Empfehlenswerte Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (OP super verlaufen und danach auch toll betreut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Analfissur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr aufmerksames und sehr freundliches Personal!
Sehr gute Betreuung, rund um die Uhr. Man fühlt sich stets gut aufgehoben und super betreut.
Familiäre Atmosphäre.

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung im Kreißsaal von Hebammen und Ärzten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben vor Kurzem unseren Sohn in der St. Anna-Klinik Stuttgart zur Welt gebracht. Nun wollten wir uns im Nachhinein nochmals für die gute Betreuung bedanken. Ich als Mama habe mich sicher und gut aufgehoben gefühlt. Die Hebammen haben einen tollen Job gemacht. Mit der Entscheidung in dieser Klinik zu entbinden habe ich alles richtig gemacht.

Vermeidbarer Kaiserschnitt durch fehlende Betreuung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Was für eine Beratung? Das Vorgespräch in SSW 36 war noch ok. Aber während der Wehen gab es keine Beratung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Anästesistin war eine Katastrophe, OP-Team war wohl gut)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Verwaltung mag in Ordnungs sein, der Ablauf war es nicht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (was bringen Petzi-Bälle & Co., wenn sie einem nicht angeboten werden?)
Pro:
OP-Team (immerhin habe ich eine gesunde Tochter und lebe selbst auch noch)
Kontra:
Betreuung während der Wehen
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Wehen samt Blasensprung gingen nachts um 2 los. Da sie bereits in 3-4 minütigem Abstand kamen, beschlossen wir gleich in die Klinik zu fahren. Dort kamen wir gegen 3h an und wurden gleich aufgenommen. Die Abtastung meines MM ergab, dass er bereits 4cm offen war. Ich wurde auf eine Liege gelegt und an ein CTG angeschlossen. Danach sah ich die Hebamme bis ca 5.30h nicht mehr. Da die Liege weder Griffe noch Gitter zum Festhalten hatte, klammerte ich mich bei jeder Wehe - im Grunde hatte ich kaum Wehenpausen - in die Bettdecke und fiel vor Schmerzen ins Hohlkreuz. Um 6h war wohl Schichtwechsel und die neue Hebamme kam zu mir rein und sagte mir sofort, dass ich nicht ins Hohlkreuz gehen darf, da ich so meine Tochter nach oben ziehen würde. Der mittlerweile eingetroffene Arzt tadelte die Nacht-Hebamme, dass man mich ja mal hätte umbetten können.
Ich gehöre weder zu den Leuten, die ständig um Hilfe rufen, noch zu denen, die vor Schmerz schreien - das war vielleicht mein Fehler. Ich hatte darauf vertraut, dass die schon wissen was sie tun. Das war leider falsch.
Die neue Hebamme stellte fest, dass ich sehr extreme Wehen hatte und bot mir eine PDA an, der ich zustimmte. Die gerufene Anästesistin war aber wohl kein Morgenmensch, kam bereits mit einem miesepetrigen Gesicht herein und maulte mich dann an, wenn ich nicht stillhalten kann, würde sie eben wieder gehen - lustig, wenn man keine Wehenpausen hat. Die PDA wirkte dann auch gar nicht. Ob das an mir lag oder weil die Anästesistin nicht richtig getroffen hat, weiß ich nicht. Gegen 8h stellte man dann fest, dass meine Tochter zu weit oben ist und ich musste mit Vollnarkose (weil die PDA ja nicht wirkte) einen KS machen lassen. So habe ich die ersten 2,5 Stunden im Leben meiner Tochter verpasst, was mich bis heute traurig stimmt.
Ich hatte mich für diese Klinik entschieden, da es dort angeblich nicht so überlaufen war und man gut betreut wurde. Es lag nur EINE weitere Frau in den Wehen. Aber betreut wurde ich nicht.

1 Kommentar

StAnnaKlinik am 29.01.2019

Sehr geehrte Jules80,

wir haben Ihren Bericht gelesen und bedauern sehr, dass Sie mit der Entbindung Ihres Babys in der St. Anna-Klinik unzufrieden sind. Gerne würden wir mit Ihnen persönlich über Ihre Erlebnisse und Eindrücke sprechen. Deshalb laden wir Sie herzlich zu einem Gespräch in die Klinik ein. Nehmen Sie einfach unter [email protected] Kontakt mit uns auf, um einen Termin zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen,
das Team der St. Anna-Klinik

X

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier ist die Behandlung meiner eigenen Ärztin gemeint.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Die Klinik zur Entbindung habe ich ausgewählt, weil meine Gynäkologin dort Belegärztin ist und ich unbedingt wollte, dass sie bei mir ist. (Leider darf ich ihren Namen hier nicht nennen, ihre Praxis ist gegenüber der Klinik.)

Zur Entbindung:
Die Hebammen im Kreißsaal sind super nett, einfühlsam und kompetent. Morgens bzw. mittags hüpfen dort mehrere Damen herum. Abends bzw. in der Nacht meiner Entbindung war nur eine einzige, überforderte Hebamme eingeplant. Zeitgleich lagen mit mir mindestens drei weitere Frauen, SCHREIEND in den Wehen. Ich bekam von der Anästhesistin auf eigenen Wunsch und relativ zügig die PDA, weshalb ich fast schon schmerzfrei eine angenehme Zeit und Geburt hatte. Mein Mann und ich waren die ganze Zeit über auf uns allein gestellt. Die Hebamme kam immer nur kurz vorbei, völlig verständlich, sie war die Einzige im Kreißsaal. Für die anderen Frauen, die starke Schmerzen hatten, war das sicher ein etwas anderes Erlebnis. Ich hatte das große Glück, dass meine Frauenärztin im Raum neben dran, auf der Hollywoodschaukel schlief, falls etwas ist und die Geburt losgeht. Nur das, wirklich nur das hat mir ein gutes Gefühl gegeben. Das war meine erste Schwangerschaft und es ist traurig, dass man zu so einer Stunde von der Klinik allein gelassen wird. Die Geburt verlief zauberhaft, es musste von der Station die Krankenschwester hinzugezogen werden, um meiner Ärztin zu assistieren. Wer wohl in der Zwischenzeit auf der Station nach dem Rechten sah!?

Auf der Station:
Hier wurde ich ebenfalls allein gelassen. Die Krankenschwestern waren zwar alle sehr freundlich, aber mir wurde nichts gezeigt. Wickeln konnte ich natürlich vorher schon, aber muss man davon ausgehen, dass das eine Frau bzw. ihr Lebensgefährte auch kann?

Größtes PRO: die Klinik setzt sich sehr fürs Stillen ein!

Die St. Anna-Klinik ist ein kleines überschaubares Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlich und kompetent, Artz und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenbruch beidseitig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der St. Anna-Klinik wurde ich rundum gut versorgt.
Von der Aufnahme bis zur Entlassung alles ruhig und korrekt.

Von dieser Klinik ist dringend abzuraten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit einiger weniger PflegerInnen
Kontra:
Schlechte Kommunikation, unempathisch gegenüber Patienten
Krankheitsbild:
Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann von dieser Klinik wirklich nur abraten. Die Kommunikation und Freundlichkeit ist wirklich sehr verbesserungswürdig. Am Tag meiner Operation musste ich 7 Stunden warten, ohne dass mir jemand mitteilen konnte, wann die Operation sein würde. Ab 9 Uhr saß ich mit Operationshemd und Thrombose-Strümpfen bereit, die Op fand erst um 16 Uhr statt! Draußen hatte es über 35 Grad, ich durfte nichts essen und trinken und hatte mit Kreislauf-Problemen zu kämpfen. Außerdem wurde ich von Stunde zu Stunde nervöser und hätte mir gewünscht, ein Beruhigungsmittel zu bekommen. Bei Nachfrage wurde ich sehr unfreundlich behandelt und es wurde keine Erklärung gegeben.
Nach der OP war ich noch 4 Tage in der Klinik. Einige PflegerInnen sind sehr freundlich und bemüht, aber andere scheinen überfordert, verstehen sehr schlecht Deutsch und werden schnell unfreundlich.
Darüberhinaus hatte ich leider Probleme mit meinem Arzt, der sich nicht mal die Zeit nahm, meine Fragen zu beantworten (dafür kann die Klinik natürlich nichts). Die Kommunikation zwischen Arzt und PflegerInnen war auch problematisch, da ihn diese z.t. nicht verstanden.

Eine Woche nach der Op wurden die Fäden gezogen, leider wurde ein Teil vergessen. Als ich deswegen noch einmal in die Klinik kam, wurde ich abgewiesen - das finde ich wirklich unglaublich.

St. Anna Klinik-immer wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Belegärzte, Gefühl einer Chefarztbehandlung, freundliches Personal, Zimmer und Station sauber, Empfang sehr freundlich
Kontra:
Wegen der Züge und Straße ist es laut, das Essen ist ok
Krankheitsbild:
Analfissur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist zwar nicht die hochmoderne Einrichtung (war mir persönlich nicht wichtig) und die Lage ist auch nicht ideal (kann aber kein Mensch was dafür), aber dort arbeiten kompetente Menschen ! Und das ist es auf was es ankommt! Schon an der Pforte wurde ich freundlich begrüßt und eine sehr freundliche Dame hat schnell die Aufnahme abgewickelt. Die Schwestern und Pfleger waren sehr freundlich und nett und haben sich sehr um mich bemüht. Die Zimmer und Station sind sauber! Man hat das Gefühl einer Chefarzt Behandlung, weil der zuständige Facharzt auch Visite macht und einen betreut! Find ich klasse! Rundum war ich vom Aufenthalt in dieser Klinik begeistert! Kann ich nur weiter empfehlen! Manchen Menschen ist einfach nicht klar, dass sie im Krankenhaus sind und nicht im Hotel! Ihr macht eine tolle Arbeit Leute! Weiter so!

Kleines Krankenhaus mit Familierem Flair und schönem Park

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (könnte mal etwas chick (modernisierung) vertragen)
Pro:
Hebammen und Schwestern sehr nett und Hilfsbereit, lecker Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau und ich waren zur Endbindung unserer Tochter hier.
Ein Riesen Dank dem Kreißsalteam und Ärzten, die waren alle sehr nett und wir haben uns sehr wohl und aufgehoben gefühlt. Das habe ich schon in anderen KH anders erlebt.
Das Essen ist sehr gut. Wir können die Klinik weiterempfehlen, wenn wir das nächste Kind bekommen dann bestimmt in der St.Anna Klinik

Eine wundervolle erste Geburt!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende August habe ich meine erste Tochter in der St. Anna Klinik entbunden und bin 3 Tage im Familienzimmer (90 Euro/Nacht) der Wochenbettstation geblieben. Ich würde das Krankenhaus jeder Schwangeren empfehlen. Die Hebammen im Kreisssaal waren sehr um mein Wohl bemüht und haben mich gut durch die Geburt geführt. Ich konnte selbst entscheiden, in welcher Position ich entbinden wollte (habe eine walking PDA erhalten, die auch tatsächlich nur das Becken betäubt hat und konnte deshalb stehend entbinden) und das Baby wurde mir direkt nach Geburt für die erste Zeit zu Dritt übergeben. Das war mir und meinem Partner sehr wichtig. Insbesondere die beruhigende und hochprofessionelle Art von Frau Dr. Klußmann hat Eindruck gemacht. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt.
Auf der Wochenbettstation waren alle Schwestern durchweg nett und entgegenkommend trotz vollem Haus. Das Essen war zwar höchstens "ok", aber das ist zu vernachlässigen. Einziges Manko für Sommergebärende: die Zimmer haben keine Klimaanlage und wenn man auch Richtung S-bahn Haltestelle liegt, bleiben Saunatemperaturen und Bahnlärm einem nicht erspart.
Insgesamt ist die St. Anna Klinik sehr empfehlen, da die dort arbeitenden Menschen zu jeder Zeit zum Wohlfühlfaktor beigetragen haben!

freundliche Schwestern und Arzt, ansonsten Flopp

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Super Krankenschwestern/Pfleger + Arzt
Kontra:
Zimmer zu laut, alles alt, mangelnde Organisation
Krankheitsbild:
Endo und PCOS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Tage stationär wegen OP dort.

Die Leute vor dem OP sind irgendwie seltsam und nicht wirklich aufmunternd. Vor allem diejenige, die mir den Venenzugang in die Hand gelegt bzw. gerammt hat, war ganz und gar unsensibel.

Krankenschwestern/Pfleger, bis auf 1 Ausnahme, sehr freundlich und stets hilfsbereit. Von ihnen fühlt man sich ernst genommen und gut aufgehoben.
Ich finde es jedoch seltsam, dass die Nonnen ab und zu auf Station herumwandern...

Was Essen angeht war ich nicht wirklich zufrieden. Ich wollte eigentlich vegane Kost, bekam aber mehr oder weniger laktosefreie vegetarische Mahlzeiten. Überall ist Milch und Eier drin, was nach einer OP finde ich nicht wirklich super für die Verdauung ist. Mir hat auch persönlich frisches Obst gefehlt. Das einzige Obst war ein Mal eine braune Banane...

Die Zimmer zur Straßenseite hin sind nicht auszuhalten ultra laut durch den Berufsverkehr und den Güterzügen. Die Zimmer zur anderen Seite hin, wesentlich angenehmer.

Von der Hygiene her ist es ok. Mehr aber auch nicht.

Und das Krankenhaus gehört definitiv mal renoviert und vor allem modernisiert!!

Oh und ganz großes Manko: Organisation! Keiner wusste wann wer operiert wird und wann der Arzt kommt. Ich musste vor der OP von morgens 7 Uhr bis 14 Uhr warten bis ich endlich drankam!

Angenehme Geburtserfahrung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Damen von der Verwaltung und vom Empfang habe ich als etwas genervt empfunden.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wenn man optisch kein Sternenhotel erwartet ist alles bestens: sauber und ordentlich)
Pro:
Kompetente und freundliche Hebammen und Schwestern
Kontra:
Einer Ärztin fehlt es etwas an Sensibilität
Krankheitsbild:
Kein Krankheitsbild sondern Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Dezember mein erstes Kind in der St. Anna Klinik entbunden und war sehr zufrieden.

Die Hebammen im Kreißsaal waren routiniert, aber sehr menschlich und fürsorglich. Ich hatte nie das Gefühl gedrängt, gestresst oder bevormundet zu werden. Auch hat man mich ernst genommen, als das CTG zwar keine Wehen anzeigte, ich aber welche hatte. Ich fand es auch schön, wie man sich nach der (unkomplizierten) Geburt mit mir freute - die Freude schien nicht routiniert, sondern authentisch. Alle Gynäkologinnen waren freundlich, nahmen sich Zeit und erklärten gut. Lediglich die Gynäkologin, die dann bei der Geburt dabei war, war etwas herrisch und grob. Allerdings hat sie mich, laut meiner Frauenärztin, sehr gut und kompetent genäht.Gottseidank war sie aber nur die letzten 20 Minuten oder so anwesend. Nach der Geburt hat man dem Baby und mir bestimmt zwei Stunden Zeit zum Kennenlernen und Kuscheln gegeben.

Auf der Station musste ich aufgrund der Gelbsucht meines Kindes etwas länger bleiben (zusätzlich waren auch noch Feiertage). Die Schwestern waren zu 90 % zugewandt, hilfsbereit, verständnisvoll, geduldig und freundlich - egal, ob morgens um 7.00 h, abends um 22.00 h oder mitten in der Nacht um 2.00 h, wenn das Baby schrie, das mit dem Stillen schwieriger war als gedacht und man zum dritten Mal die Klingel drückte. Das mit dem Stillen klappt bis heute super und ich glaube, dass ich das auch den Schwestern und ihrer Unterstützung zu verdanken habe.

Ich war zufällig alleine auf dem Zimmer, was natürlich angenehm war. Die Klinik ist nicht frisch renoviert, aber sauber und ordentlich. Auch die fleißige Reinigungskraft hatte jeden Morgen ein freundliches Wort übrig. An dem Essen gab es nichts auszusetzen. Es war viel besser, als von Klinikessen erwartet.

An dieser Stelle allen aus dem Kreißsaal und von der Wöchnerinnenstation nochmal einen herzlichen Dank. Ich würde wieder hier entbinden.

einfach toll

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schulnote 1)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich und kompetänte Personal die sich für uns sehr viel Zeit genommen haben
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir liegt die Entbindung zwar schon ein paar Monate zurück aber ich wollte unbedingt meine Erfahrungen hier teilen.
Ich und mein Mann waren mehr als nur Zufrieden. Von A wie Aufenthalt bis Z wie Zeit kann ich die St. Anna Klinik nur weiter empfehlen. Ich war begeistert. Zum erstenmal hatte ich das Gefühl ernst genommen zu werden in einer Klinik. Alle waren super freundlich und haben sich für uns sehr viel Zeit genommen egal welche Tages oder Nachtzeit wir hatten. Sogar das Essen war im Vergleich zu manch andere Klinik wo ich bereits war recht gut :-)
Für mich steht fest das ich nur in dieser Klinik meine weiteren Kinder Entbinden werde.
Ich freu mich schon richtig das ganze Personal wieder zu sehen.

Alltagsroutine schlägt Patientennähe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ambulante gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nette Empfangsdame,sehr nette Verwaltungsdame , Schwester im AWR hat nur abgearbeitet,nach Schema f,ein Lächeln hätte gut getan , Narkoseärztin war unfreundlich u grob , hat keine ihrer Tätigkeiten erklärt ,fand ich sehr traurig ,da sie wusste ,dass das meine erste OP war,Sensibilität nach vielen Berufsjahren verloren ??Man fühlt sich nicht sonderlich wohl ,auf dem OP -Tisch ,da wären paar nette ,beruhigende Worte angebracht ,irgendwann schlief ich ein ,hatte mir das immer anders vorgestellt,z.B. Zählen sie jetzt mal von 10 auf 0...dann schlafen Sie ein ... ich hoffe ich muss zu keiner OP mehr ...

TOP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und Pflegerische Leistung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante Gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 29.11.16 zur Ambulanten Gyn.OP einbestellt.Von der Aufnahme bis zum OP und im Aufwachraum nur freundliche Mitarbeiter.Es wurde jeder Schritt ausführlich erklärt und man war als Patient stets informiert.Ausserdem gab es im Aufwachraum vor Entlassung eine Tasse Kaffee.
Top.

Umsorgt gefühlt!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Myomen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fürsorgliche Betreuung, wie von Arzt, so auch von Personal.
Erholsame Tage, gutes Essen und Fürsorge. Was wünscht man sich mehr nach einer Operation?!Ich kann die Stadt. Anna Klinik weiter empfehlen. Habe allerdings ein Zweibettzimmer gewünscht, die Zimmer sind größer, liegen separat. Hier ist viel ruhiger. Ich hatte das Zimmer ganz für sich alleine.Das einzige was mich gestört hat, das nicht alle Schwestern geklopft haben. Und das ein zwei mal, die Tür ohne Grund aufgemacht wurde?!

Lange Geburt - gesundes Baby !

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (renovierungsbedürftiges KH)
Pro:
kompetentes Personal
Kontra:
werdender Vater erhielt kein Trinken u. Essen
Krankheitsbild:
normale Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 6.05.2013 kam dort mein Enkelsohn zur Welt. Nach einer sehr langen Geburt von fast 24 Stunden gesund u. munter. Ärzte u. Pfleger waren lt. Schwiegertochter u. Sohn sehr kompetent u. haben gut erklärt. Da es sich um eine Risikoschwangerschaft handelte wurde das KH monatlich aufgesucht, zum Ende hin fast wöchentlich u. dann täglich. Kaum lange Wartezeiten u. das Team von Ärzten u. Pflegern war immer nett u. kompetent. Obwohl das KH schon sehr alt ist (Zimmer, Ausstattung) kann es uneingeschränkt empfohlen werden. Es ist noch familiär u. alle gehen menschlich u. mit Respekt mit den Patienten, Gewährenden u. deren Angehörigen um.

DANKE liebe Ärzte u. Pfleger für alles!

Auf keinen Fall empfehlenswert!!!

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Rein gar nichts!!!
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war leider Patientin dieser Klinik. Was wir hier erlebt haben war wirklich grausam. Angefangen bei der Hygiene!!! Auf den frisch bezogenen Betten lagen alle möglichen Haare, die Zimmer verstaubt, das Mobiliar alt und einfach widerlich! Das Personal ist nicht einmal der deutschen Sprache fähig, somit konnten gewisse Themen nicht diskutiert bzw. Fragen nicht richtig beantwortet werden. Zudem sind die Krankenschwestern sehr sehr unfreundlich. Ich habe mehrfach erlebt wie Patienten angeschriehen wurden. Die Zimmergenossin meiner Mutter hat vor Schmerzen geschriehen, Hilfe eilte erst nach einer halben Stunde. Das Personal sitzt im Aufenthaltsraum und unterhält sich den ganzen Tag. Von uns wurde vegetarisches Essen gewünscht. Am ersten Tag wurde Fleisch serviert, Hinweise darauf wurden ignoriert. Am zweiten Tag dann wieder Fleisch... Wenn man bedenkt das Essen wird danach wegen unfähigem Personal weggeschmissen. Nonnen geben sich als Krankenschwestern aus... das geht gar nicht! Meine Mutter wurde angeschriehen warum sie noch nicht bereit für den Op sei, niemand hat sie vorbereitet. Ich hatte zwei heftige Diskussionen mit den Krankenschwestern diesbezüglich. Kein Informationsfluss, unkompetentes Personal, einfach alles was man vor allem in einem Kh nicht gebrauchen kann. Ich empfehle dieses Krankenhaus keinem!!!

1 Kommentar

StAnnaKlinik am 29.01.2019

Im Pflegedienst der St. Anna-Klinik arbeiten Ordensschwestern, die eine Ausbildung zur Krankenpflegerin absolviert haben. Sie tragen im Dienst Ordenstracht.

Nie wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wir wurden ständig in Dunkeln gelassen was den Ablauf betrifft)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das was wir in der Klinik erleben durften war die Hölle. Krankenschwestern haben sich nicht gekümmert und waren auch so extrem unfreundlich. Als sie zwei mal hintereinander von meiner Mutter gerufen wurde, hat die Dame in der Nachtschicht sie angeschrien wieso sie sie zweimal nacheinander ruft! Unmöglich! Außerdem gab es Komplikationen nach der OP. Innere Blutungen wurden erst zwei Tage später erkannt.Das Krankenhaus ist sehr alt und sieht nicht sauber aus. Diese Schilderung ist die sehr kurze Version des Debakels. Nie wieder gehen wir dahin!

Völliges menschliches Versagen der Schwestern

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Der Kreissaal
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlimmer hätte es nicht laufen können.

Vorweg: Das Team im Kreißsaal ist klasse und wir waren super zufrieden!
Die Tagesstation jedoch ist einfach ein Drama.
Die Philosophie der Klinik ist prima und wird gut verkauft. "24 Stunden Bonding, keine Zusatznahrung, Mutter und Kind stehen an höchster Stelle".
Dies ist jedoch alles nicht passiert.
Meine Frau hatte einen Kaiserschnitt. 24 Stunden danach (auf der Station) wollte sie auf die Toilette und hat eine Schwester gerufen, damit ihr geholfen wird das Baby in das Kinderbett zu legen. Die Antwort war folgende (O-Ton): "Das können sie auch selber" und danach wurde der Raum verlassen. Verheult hat sie mich angerufen weil sie hilflos war.
Das Kind wurde einmal bei der U1 gewogen. Das nächste Mal bei der U2!!!! Beim ersten Kind ist man nun mal nicht informiert, sondern vertraut den Schwestern viel. Insofern fällt einem auch nicht ein, dass normalerweise Babys vor und nach dem Stillen gewogen werden wenn es Probleme beim Stillen gibt. Dass diese vorhanden waren, wurde den (verschiedenen) Schwestern mehrmals gesagt (Schmerzen, unzufriedenes Kind). Hier wurde das Baby lediglich neu angelegt und mitgeteilt, dass es normal sei.
Am vierten Tage bei der U2 wurde Fieber festgestellt. Zudem war die Haut des Babys fast grau. "Verdacht auf eine Infektion".
Unser Kind wurde von einer großen Mannschaft mit vielen technischen Geräten abgeholt und mit dem speziellen Krankenwagen auf die Intensivstation einer großen Klinik verlegt.
Von Seiten der Eltern, so etwas zu sehen, ist furchtbar und macht mich sprachlos.
Die Diagnose der Intensivstation "Dehydrierung"!!!!!
Der St. Anna Klinik gehört jegliche Genehmigung entzogen. Macht keinen Fehler und wählt die Klinik besser aus als wir es taten.
Falls Ihr dennoch in der Klinik entbinden wollte, dann nehmt euch ein Einzelzimmer.

Sehr empfehlenswert!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Babyfreundlich, nettes Personal
Kontra:
eigentlich positiv alles
Krankheitsbild:
Sectio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe da entbunden (Sectio). Alles war perfekt, sogar eigenes Zimmer für die ganze Zeit! Personal sehr nett, wie die Engel. Sauber. Babyfreundlich, das Baby war seit erster Sekunde bei mir, das ist das Wichtigste!! Sehr empfehlenswert!!

Vielen Dank an das ganze Team

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als wir kurz nach dem Blasensprung ankamen wurden wir sehr liebevoll empfangen. Die beiden Hebammen waren trotz vielen Patientinnen völlig gelassen und lustig. Die Entbindung lief sehr professionell ab. Die Hebamme hat meine Frau super motiviert. Da ich als Ehemann mir völlig Hilflos vorkam empfand ich die ruhige Art des diensthabenden Arztes als sehr beruhigend. Im richtigen Moment unterstützte er, um meine Frau nicht weiter den Schmerzen auszusetzen.
Auf der Station setzte sich der erste Eindruck fort. Die Schwestern und Hebammen hatten auch noch mitten in der Nacht und trotz viel Betrieb die Ruhe weg und nahmen sich unserer Fragen liebevoll an. Von Reinigungspersonal bis Arzt - Alle sind supernett gewesen.
Das es Soetwas heute noch gibt, kann ich immer noch nicht recht glauben.
Sicher kommt es auch darauf an, wie man in den Wald hineinruft.
Vielen Dank an Alle!!
Für die Herren sehr wichtig: Das Essen ist hervorragend....
Wenn wir dieses Wunder nochmal erleben dürfen, kommen wir gerne wieder.
(Hat meine Frau jetzt überhört....)

Gute Klinik, so schlecht, wie hier oft behauptet, ist es gar nicht.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Alte und winzige TV Geräte, 3-Bett-Zimmer nicht mehr zeitgemäß)
Pro:
Sehr nettes Personal, habe mich gut versorgt gefühlt
Kontra:
Lärm durch die verkehrsnahe Lage
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2015 durch 2 Belegärzte eine knappe Woche in der St. Anna Klinik und sehr zufrieden.

Man hat bekommen, was man gebraucht hat, die Schwestern waren sehr freundlich und auch die Nachtschwestern gaben ihr Bestes.

Die Klinik selbst ist zwar ein wenig hinter den moderneren Kliniken hinterher, jedoch kann man das nicht als Nachteil betrachten, denn schließlich sind wir ja nicht zum Wellness dort, sondern um gesund zu werden.

Sauberkeit konnte ich nicht beklagen, alles, wie es sein soll.

Das sind die Sachen, die ich evtl. als leicht Negativ bewerten möchte:

1. Standard: 3-Bett-Zimmer
Wenn beide Nachbarn schnarchen, dann gute Nacht. In allen anderen Kliniken habe ich bisher nur 2-Bett-Zimmer erlebt.
Abhilfe: Schlafmittel geben lassen

2. TV
Die dort ausgegebenen Geräte liegen von der Größe her zwischen Smartphones und 7 Zoll Tablets. Ok, das wäre noch in Ordnung, aber: Die Dinger flimmern dermaßen und haben eine so schlechte Bildqualität, dass man schon nach kurzer Zeit Kopfweh bekommen kann. Aber besser als gar nix.
Abhilfe: Kein TV gucken

3. Lage / Verkehrslärm
Ich lag in einem Zimmer in Richtung Hauptverkehrsstraßen (Haupteingang), S-Bahn, U-Bahn und weil das noch nicht genug ist: Güterzugstrecke
Gerade im Sommer bei heißen Temperaturen nachts bei offenem Fenster fast unerträglich. Leider sind viele Patienten (selbst im Winter) Bei-Offenem-Fenster-Schläfer.
Abhilfe: Schlafmittel geben lassen und/oder Fenster zu, dann ist es ok

4. Essenszeiten
Wie in vielen KH üblich, deutlich vor der "normalen" Essenszeit. Teilweise gab es das Abendessen schon vor 17:00 Uhr.
Abhilfe: Keine, ist aber auch nicht wirklich ein Problem, dafür gibt es das Mittagessen ja auch um einiges früher .... ;-):-D

Ob ich nochmal dort hin gehen würde ....
Normal habe ich ein anderes Stammkrankenhaus in Stuttgart aber in meinem Fall war mir die Chirurgenpraxis (die dort Belegbetten hat) wichtiger und die Ärzte dort operieren nur dort und daher: Ja
Ansonsten war es trotzdem gut.

Wiederholungstäterin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank an das fleißige Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kleine Klinik mit Charme absolut erhaltenswert
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt habe ich schon mein 2.Kind in dieser Klinik auf die Welt gebracht.
Und ich muss immer lächeln, wenn ich an die Zeit in der Klinik denke... Obwohl die Schwester bestimmt jede Menge Babys sehen,hatte ich das Gefühl sie freuen sich richtig mit. Der Kreißsaal ist wirklich 1 plus.
Die Nachtschwestern fand ich besonders liebenswert- obwohl wie gesagt-alle ganz herzlich waren.
Mein Sohn ist ein Sonnenschein- schön dass er so einen schönen Start ins Leben gehabt hat.
Dankeschön!

Traumhaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebamme
Kontra:
etwas mehr Obst Auswahl
Krankheitsbild:
keine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Dezember 2013 wurde mein Kind 20monate nach einer Sectio (in einem anderen Stuttgarter Kh) ganz natürlich und sehr schnell geboren. Die Geburt war traumhaft, die Hebamme im Kreißsaal war wundervoll und Fr. Dr. K***** war nur Randgast was mir recht war, den eine Geburt ist keine Krankheit und kein Notfall und bedarf keinen Arzt. Die Wöchnerinnen Station war bis auf den frühen Weckdienst klasse. Die Verpflegung war ausreichend, schade ist nur das nicht mehr Obstsorten angebotenen wurde. Es ist sehr schade das unsere Familienplanung abgeschlossen ist ;)

Immer wieder

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

genau vor einer Woche wurde per Kaiserschnitt unsre Tochter geholt .... Das ganze Team von der Hebamme( Theresa ) bis zu den Ärzten einfach genial !! Ein Dankeschön reicht nicht aus . Der Ablauf danach war ebenfalls super gut .
Die wochenbettstation Schwestern und Hebammen waren ein Traum es gibt welche darunter die ich eigentlich vermisse und wo ich heute echt sage auch ein großes Respekt an die Station ! Ihr seid einfach super . Ich würde jede Zeit zum entbinden in die st Anna Klinik gehen weil ich jetzt weis was mich da erwartet , daher versteh ich auch Null die negative Beurteilungen . Auf diesem Weg sag ich nochmals vielen vielen Dank an die st Anna Klinik , an das kreissaal , an die hebamme Theresa , und natürlich an die wochenbettstations Hebammen und Schwestern !!! Gruß sefer

menschliche und kompetente Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
lange Besuchszeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Hebammen und Ärzte auf der Entbindungsstation waren allesamt sehr freundlich und kompetent. Man darf sich als Mensch fühlen, was gerade in so einer Situation goldwert ist. Sie gaben uns die Möglichkeit nach der Geburt noch 4h ganz privat im Kreißsaal zu bleiben.
Die Wochenbettstation hat uns auch sehr gut gefallen. Die Schwestern, Hebammen und auch das Servicepersonal haben sich sehr gut gekümmert und waren stets freundlich. Babyklamotten, Windeln, Wochenflussbinden,etc. waren immer aufgefüllt.
Beim Stillen wurden wir gut unterstützt. Das Essen war lecker.
Was uns nicht ganz so gut gefallen hat waren die Besuchszeiten, die eher auf die Besucher als auf die frisch gebackenen Mütter ausgerichtet sind.
Es gibt vormittags Besuchszeit und nachmittags bis abends.
Generell empfehle ich die Klinik aber auf jeden Fall weiter!

trotz langer Entbindung, kompetentes Ärzte- und Hebammenteam

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, medizinisch optimal, immer freundlich u. nett trotz langer Geburt
Kontra:
für Vater gab es keine Mahlzeiten, außer Haus wollte er nicht gehen
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Endbindung Mai 2013:

Da sich der Entbindungstermin 2 Wochen nach vorne verschoben hat, Baby wollte nicht kommen, mußte ich alle 2 Tage zur Untersuchung, Wehenmessung usw.
Da ich eine Risikoschwangerschaft hatte mußte dies sein.
ich fühlt mich immer sehr gut aufgehoben, die Wartezeiten waren mehr oder weniger lang, da ja währendessen auch Geburten waren. Das Hebammenteam u. die Ärzte waren alle großartig, Ich fühlte sich sehr wohl u. fachlich gut aufgehoben.

Die Geburt dauerte dann nach 2 Wochen 22 schmerzhafte Stunden. Die Hebammen -mehrere Schichtwechsel mitgemacht u. Ärzte- waren alles sehr nett u. vermittelten mir und meinem Mann ein gutes Gefühl. Sie hatten immer alles im Griff, der Kauserschnitt wurde angekündigt aber dann doch nicht benötigt. Ich erhielt dann so nach ca 18 Stunden eine Betäubungssptitze wegen den starken Schmerzen die ich nicht mehr ausgehalten habe. Der Kleine kam dann gesund u. munter nach 22 Stunden auch so. Es war für meinen Mann u. mich trotz allem ein wunderschönes Erlebnis.
Mein Mann durfte sogar teilweise in einem freien Bett schlafen. einziges Manko: er erhielt kein Essen u. in Klinik gab es leider nichts zum kaufen.
Beim 2. Kind gehen wir wieder dorthin. Wir können die Klinik zu 100 % empfehlen.

Das beste krankenhaus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die schönste Entbindung die man sich vorstellen kann. Danke Anna Team.

die Hebammen waren so freundlich und hilfsbereit. Die Ärztin war ein Engel auf Erden. Sie saß die ganze Zeit über neben mir und die Hebamme auch. Haben mir geholfen und genau gesagt was ich machen soll. Der Anästhesist hat mir eine Traum PDA gelegt. Alles super gelaufen. Nach der entbindung war ich mir sicher noch ein drittes kind zu wollen.

Auf der station wurde ich umarmt und alle haben sich mit mir gefreut.
Alle Schwestern waren immer nett freundlich und hilfsbereit.

jeder aus der nähe stuttgart sollte sich überlegen wo er entbinden möchte in einem riesen modernen krankenhaus wo keiner Zeit für dich hat und alle fünf minuten zu einem anderen Patient rennen muss. Oder in die anna klinik geht wo Ärzte und Schwestern und Hebammen sind die ihre Patienten als Menschen sehen denen sie helfen wollen und sich mit dir freuen auch wenn sie schon 50 Patienten an dem tag hatten.

Eine Hebamme hat mir gesagt wenn ihr euch ein Krankenhaus aussucht schaut nicht die Wände an sondern die Menschen.

Leider suchen sich die meisten ein top modernes Krankenhaus aus vergessen dabei aber sich die Menschen anzuschauen.

Ich kann nur jedem empfehlen in die Anna klinik zu gehen.

Meine Entbindung war einn Traum und ich hoffe wenn ihr das liest das ihr auch in die anna klinik geht.

1 Kommentar

Reptil am 20.08.2014

Guten Tag.
Wir überlegen uns auch bei der Sant Anna zu entbinden und sind grad auf der Suche nach dem Arzt bzw. Ärztin. Können Sie veraten mit welchem Arzt Sie entbunden haben??
MfG

Weitere Bewertungen anzeigen...