St. Anna-Hospital

Talkback
Image

Hospitalstraße 19
44649 Herne
Nordrhein-Westfalen

210 von 293 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

294 Bewertungen

Sortierung
Filter

Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top super Krankenhaus
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Bandscheibe am Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstmal bedanke ich alle Personalien die mich herzlich empfangen haben
Ich bin endlich geheilt
Hatte Bandscheiben Vorfall im Rücken, wurde operiert
Schmerzen weg ich fühle mich wie neu geboren
Gott sei dank an alle
Orthopädie Ärzte
Pflegepersonal
Phyfiotherapeuten
an Küche sehr leckere Essen und Hygiene Personalien top
Von mir auf jedenfall 6*****

Gute Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Keine Beanstandung
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Spinalkanal Verengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war 3tage zur Schmerztherapie in Herne stationär aufgenommen worden.
ich rede nicht lange rum.

Ärzte top
Pflegepersonal top
Küche top
Alles zusammengefaßt, 7 Monate unter üblen Schmerzen gelitten, 3Tage in Herne schmerzfrei.

Kann ich nur weiter empfehlen!!!

Vielen Dank!!!!!!!

Nicht mein Fall gewesen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen und Pflegepersonal
Kontra:
Alles andere und mehr
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich fange mal mit dem Essen an weil dieses wohl am Besten wahr. Danke dafür, es schmeckt gut und man kann sogar diese Mahlzeiten gut nachkochen-

Bei der Patientenaufnahme waren noch die Betten voll und man durfte sich im Flur mit den anderen Patienten breit machen.

Die Ärzte waren freundlich bis zuletzt. Leider war mein Knie nicht so freundlich. Im Gegenteil nach dieser Operation hat sich der Schmerzenszustand extrem verschlechtert.
Mit der Folge das vorangegebene Vertrauen des Eingriffes wahr hinüber.
Außerdem Frage ich mich welches Personal unten im Narkoseraum herumläuft ?
4 mal gestochen und immer noch keine Vene gefunden ? Ist das hier ein Ausbildungsbetrieb..., geht einem in diesem Moment durch den Kopf... wow, jetzt habe ich schon vier Pflaster mit Tupfer am Handgelenk.
Weitere innerlichen Fragen kommen im OP-Saal wie z.B. mmh, warum gab es solche super Berichte über diese Klinik ? Das waren doch keine Fake-News ?

Die Physiotherapie sollte sich bitte mehr anstrengen.
In jeder ambulanten Praxis wird mehr getan.

Das Pflegepersonal war sehr freundlich und hilfsbereit. Es muss jedoch eine bessere Qualität für das Kühlen der frisch operierten Weichteile/Gelenke geben. Hier gibt es schon ganz andere Standards als Eisbeutel in Plastiktüte.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen bitte früher und pünktlicher geben denn nicht jeder arbeitet im öffentlichen Dienst.(d.h. sofort)

Beim aufwecken im OP-Saal nicht einem im Ohr brüllen, was sind das für Manieren ?

Die deutsche Sprache ein wenig zu beherrschen wäre doch auch mal was.....(in vielen Bereichen in der Klinik)

Der Putzdienst macht seine Aufgaben gut. Ein freundlicher Gegengruß wäre aber auch hier gut angebracht.

Die Schlussfolgerung aus allem, ja es ist eine Massenabfertigung und dabei passieren halt in der Hektik viele Fauxpas....plus mehr

Kinderunfreundlich

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen OP
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
Ich bin unfassbar enttäuscht wie hier mit Patienten umgegangen wird. Ich und mein Baby (5 Monate) bekamen ein erst ein Zimmer mit babybett da ich voll stille und mein Kind auf mich angewiesen ist.
Aus Platzgründen wurde uns dann doch untersagt dass mein Kind bei mir bleiben darf. Da ich operiert werden musste blieb mir keine andere Chance als mein Kind gehen zu lassen. Wie kann man bitte so unmenschlich sein und der Mutter das Kind entziehen die noch voll stillt. Hier geht es nur um Massenabfertigung und ums Geld aber um den Patienten geht es hier nicht mehr!
Nach der OP kam ich zurück auf mein Zimmer. Mir ging es nicht gut und ich schellte daraufhin. Es hat 25 Minuten gedauert bis jemand kam. In dieser Zeit hätte ich verbluten können oder Ähnliches. Unverantwortlich!
Einen Tag später wurde ich gebeten zum Ultraschall in die Notaufnahme zu gehen. Da saß ich dann mit meinem OP Hämdchen, der Drainage und zwei Patienten die aufgenommen werden wollten. Wieso wird das nicht getrennt? Ich habe mich geschämt da natürlich auch alle geguckt haben.
Ich würde das Krankenhaus nicht weiter empfehlen da es absolut Kinderunfreundlich ist. Die Kommunikation hier ein großes Problem ist und das es hier an Personal fehlt.

Frechheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Visite auf Station 8 hat die Ärztin mit dem Personal heftig geschimpft und die Patienten angeschrien. So ein unhöfliches, unprofessionelles Verhalten ist unakzeptabel...

Diese Klinik ist nur für Notfälle

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundliche Terminvergabe
Kontra:
sehr schlecht ausgebildete Assistenzärzte
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Patient mit klarer Diagnose und Operationsempfehlung bin ich unter Schmerzen zum vermeintlichen Kompetenzzentrum für Wirbelsäulenchirurgie nach Herne gereist. Ich wollte eine Zweitmeinung und ggf. die Operation in St.Anna vornehmen lassen. Die Terminvereinbarung war einfach und zeitnah, so dass ich innerhalb von 2 Wochen zu einem Termin kam. Ich war aufgrund einer längeren Anreise eine halbe Stunde vor dem Termin vor Ort und wurde in die Ambulanz eingetaktet. Dann folgte eine ca. 1 1/2 stündige Wartezeit unter starken Schmerzen. Das Beratungsgespräch war tatsächlich keines, da überhaupt nicht auf meinen Fall eingegangen worden ist. Das mitgeführte, aktuelle Bildmaterial wurde nicht beachtet und die Berichte wurden ignoriert. Der Assistenzarzt behauptete, dass nur ein in der Krankenhaus MRT angefertigtes Bild beurteilt werden kann. Ich sollte also einen neuen Termin vereinbaren. Also am nächsten Tag erneute,weite Anreise sowie schmerzhafte lange Wartezeit beim MRT (trotz Termin ) und danach wieder Wartezeit vor der Ambulanz, die an diesem Tag jedoch schon geschlossen hatte ?! Ein neuer Assistenzarzt befasste sich unwillig mit dem am Vormittag angefertigten MRT und empfahl mir als weitere Therapie Schmerzpflaster ! Auch der Hinweis auf eine dokumentierte OP - Empfehlung hat ihn nicht interessiert.

Patientenempfehlung: Dieses Krankenhaus sollte man im Falle eines akuten Wirbelsäulenschadens meiden !

Meine Empfehlung an die Geschäftsleitung dieses Krankenhauses : Anstatt teure und sinnlose FOCUS Empfehlungen einzukaufen, sollten Sie das viele Geld lieber in die Ausbildung der Assistenzärzte stecken. Hier wird es dringend benötigt, um schmerzgeplagte Menschen von Ihren Leiden zu erlösen.Des weiteren sollten Sie Ihr Terminmanagement auf Stand bringen. Dieses ist zur Zeit ebenfalls unterirdisch schlecht.

Fazit : Die Selbstdarstellung dieses Krankenhauses hat mit der Realität in diesem Fall nichts zu tun. Es gibt z.B. in Essen bessere Beratung und Betreuung! !!

Voll zufrieden, mehr ist kaum Leistung!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Grundeinstellung zum Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und insbesondere das Personal zeichnen sich durch einen freundlichen Umgang mit den Patienten aus. Hilfe und Unterstützung habe ich in jeder Situation ohne Verzögerung erhalten. Auch das Schmerzmanagement ist hervorragend. Trotz hoher Patientenzahl herrschte dort eine stets positive Grundstimmung. Dafür kann ich nur eine hohe Anerkennung und Wertschätzung hinterlassen! Einziges Manko war die Aufklärung über das postoperative Verhalten bezüglich Schlafposition und das korrekte Ein- und Aussteigen aus dem Bett. Kann aber sein, das ich da ein Einzelfall war. Habe das Thema bei der Physio angesprochen und denke, damit hat es sich dann auch erledigt.

noch nie ein besseres Krankenhaus erlebt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Organisation, Essen, ausführliche Arztgespräche
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
OP Schulterluxation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

von Beginn in der Ambulanz bis zur stationären Aufnahme und Entlassung alles perfekt organisiert.
Das gesamte Personal ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.
Termine und Zusagen werden eingehalten,
Die menschliche Komponente ist trotz der vielen Arbeit immer zugegen.

Genug Zeit für ein Urteil

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum gute Versorgung
Kontra:
An manchen Tagen gibt es doch auch viel Hektik ( Notfallbedingt)
Krankheitsbild:
Knie TEP, Wundheilungsstörung nach Reha
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 10 Tagen Aufenthalt nach Knie TEP, nach Reha nochmal 19 Tage wegen Wundheilungsstörung kann ich ganz gut beurteilen, warum ein Aufenthalt im Anna Hospital eine gute Wahl ist.
Die behandelnden Ärzte sind einfühlsam, in meinen Augen kompetent und trotz enormer Arbeitsbelastung immer auskunftsbereit.
Alle Pflegekräfte, Schwestern, sowie das Personal im physiotherapeutischen Bereich sind sehr freundlich und hilfsbereit .
Gute Tipps und Hilfe habe ich auch durch die Patientenbeautragten bekommen.
Auch wenn ich beim 2. Aufenthalt wegen der Wundheilungsstörung notfallmäßig aufgenommen werden musste, waren die Abläufe gut organisiert.
Eine besondere Erwähnung soll auch die Verpflegung erhalten: das Essen ist einfach richtig gut.
Ich habe mich im Anna Hospital ( soweit man das für einen Krankenhausaufenthalt sagen kann) wirklich gut aufgenommen gefühlt.

Danke.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Außergewöhnlich gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Können der Ärzte ist phänomenal.
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freitags mit stärksten Schmerzen notfallmäßig eingeliefert, trotz Wochenende lief fast komplette Diagnostik, analgetisch gut versorgt, montags endgültige Diagnostik und Dienstag OP.
Nach der OP sofortige Schmerzfreiheit, mit Hilfsmittel versorgt, Dienstag nach Hause. Und dabei waren alle immer freundlich und hilfsbereit.
Noch nie eine so gute Klinik erlebt. Vielen Dank.

Tolle Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen OP Bandscheiben Prolapps, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich musste leider am 25.07.2021 an der Wirbelsäule notoperiert werden.
Ich kann mich nur bei einem tollen Team rund um Dr. Rütten herzlich bedanken.
Von der Diagnose bis zur OP war alles top. Besonders aber möchte ich Frau Uhlen von der Station B3 hervorheben, die sich nach der Op um alles gekümmert hat( Nachsorge; Reha usw.) Selten findet man solch einen hilfsbereiten und herzlichen Menschen, der sich so viel Zeit für den Patienten nimmt und sich wirklich um alles, aber auch um alles kümmert!
Chappeau und nochmals Danke!
Beste Grüße
Thomas Richarz

Viel Luft nach oben, nach unten geht es nicht mehr

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal und Küche
Kontra:
Sprachbarriere
Krankheitsbild:
Schmerztherapie Betreung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Orthopädie ist meiner Meinung nicht optimal besetzt.
Es besteht eine Sprachbarriere durch die fehlenden Kenntnisse der Deutschen Sprache.
Ob der qualitative Standard durch mehr oder weniger Hereinbringung anderer Ärzte aus dem Ausland sinnvoll ist oder doch besser das Studium National zu optimieren sei erstmal dahin gestellt.
Auf jeden Fall muss es beim Aufklärungsgespräch in welcher Art auch immer dem Patienten die Sicherheit gegeben werden alles deutlich zu verstehen.
Da unsere Muttersprache immer noch Deutsch ist, sollte das auch hier in dieser Klinik gewährleistet werden.
Dies ist leider bei den Ärzten in dieser Klinik noch zu suchen.

Schnelle OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Weiterhin freundliche Schwestern und Pfleger
Kontra:
Narkose
Krankheitsbild:
Überbein Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Injektion der Medikamente für die Narkose brannte es schon sehr höllisch. Sie lernen es halt nicht ansonsten Ärzte und Pflegepersonal freundlich.
Leider nicht die Narkose-Schwester....

Keine erfolgreiche OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Anschlußreha wäre gut
Krankheitsbild:
Knie-OP Knorpelschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich sage es mal in einer einfachen Sprache, vorher konnte ich mich noch gut bewegen und gegen einen Fußball treten...., nach der OP ist es mir nicht mehr möglich!
Nach meiner Meinung liegt es darin wer dich operiert.
Also im Raum Herne wissen viele Menschen wenn ich in einer Klinik gehe dann bitte nach Bochum, Essen/Ruhr oder Dortmund.
Diesen Rat kann ich durchaus verstehen.
Die Ärzte sind freundlich im St. Anna auch das Pflegepersonal sowie die Küche ist optimal.
Leider war die OP für mich nicht erfolgreich und muss im Augenblick erstmal mit einer Behinderung leben. (nach fast 4 Monaten).

.

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Arrogantes, unverschämtes, respektloses Verhalten von Oberärzten und Mitarbeitern.

Wohlfühl-Ambiente

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauberkeit, Freundlichkeit der Schwestern und Ärzte, Fachkompetenz
Kontra:
Mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Rückenprobleme, HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit 70 Jahren habe ich schon eine Reihe von Krankenhäusern sowohl als Patient als auch als Besucher (Eltern) kennen gelernt. Ich habe mich in diesem Krankenhaus sehr wohl gefühlt, und ich glaube, es war das beste in jeglicher Hinsicht.

Danke!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiter, Chefarzt, Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Total OP
Erfahrungsbericht:

12.07.- 16.07.21 5b/ Frauenheilkunde Aufnahme und OP
Aufnahme und Vorbereitung zur OP Stat. 8b, da mein eigentliches Bett durch eine Schwergeburt vom Vortag noch belegt war. Alles war sauber und ordentlich.
Das Versprechen der Oberärztin, mich im Laufe des Tages auf die 5b zu verlegen, wurde ohne weitere Nachfrage am frühen Nachmittag eingelöst- vielen lieben Dank an der Stelle!
Trotz eines enorm hohen Patientenaufkommens, ein Montag halt, waren die Schwestern auf der 8b ausgesprochen freundlich, empathisch und zugewandt.
Das Team im OP, ob an der Schleuse oder der Anästhesie waren ALLEsamt gut gelaunt, auch sehr lieb und einfühlsam. Dort saß jeder Handgriff und dennoch fehlte es auch hier nicht einen Moment an Offenheit und Zugewandtheit und Verständnis für den Patienten.
Die postoperative Versorgung war erstklassig und ich möchte meinen Dank auch an dieser Stelle aussprechen!
Nachmittags Verlegung auf die 5b. Das Herz dieser Station sind die Mitarbeiter. Dort war es ein Leichtes mit Hilfe dieser lieben Menschen wieder auf die Füße zu kommen. Die Versorgung war tadellos, alles sauber und ordentlich, das Essen lecker und reichhaltig. Für jede Frage war Zeit und wurde freundlich beantwortet, Wünsche quasi von den Augen abgelesen…ich kann mich nicht oft genug bedanken.
Am Tag der Entlassung waren alle Unterlagen fertig und ich sage Danke an alle Mitarbeiter, die mir zur Seite gestanden haben!

Sehr gute professionelle Hilfe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chirurgen samt dem ganzen Team
Kontra:
Kein Kontra, für die Hitze kann keiner was
Krankheitsbild:
Gallenblasenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik mit ausgezeichneter Betreuung.Angesichts der Pandemie sicherlich mehr als Höchstleistung.Sauber, verständnisvoll und immer ein offenes Ohr für Fragen.

Absolut empfehlenswerte Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend Stat. Arzt Stat. 3B)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles bestens, es wurde alles getan)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber, schönes Erscheinungsbild)
Pro:
Tolles Team Stat. 3B hervorragender Stationsarzt
Kontra:
Nur als Anmerkung es wäre schön wenn es auch 2 Bettzimmer für Privatversicherte geben würde ohne Chefarzt
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein absolut ganz großes Lob an die Orthopädie und das gesamte Team der Stat. 3B.

Ich bin als Notfall ins Krankenhaus gekommen durch meinen Orthopäden vor Ort.
Schon vom Empfang am Eingang eine so nette und freundliche Begrüßung und Hilfe absolut Top.

Das ganze freundliche Erscheinungsbild und die Mühe und Freundlichkeit ging über die Ambulanz, die Patientenaufnahme, der OP, die Neurologie, die Anästhesie, die Röntgenabteilung und den behandelnden Stationsarzt der Stat. 3B.

Vielen lieben Dank das man sowas noch erleben darf !!!

Ein großes Lob an die Küche für das geschmackvolle und leckere Essen.

Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben, man nahm sich Zeit für meine Belange und auch bei Nachfrage wurden diese sofort geklärt.

Großen Dank an die Sozialberatung für das nette Gespräche und das vorbereiten des reibungslosen Ablaufes bei der Entlassung.

Hier wird auf den Patienten noch geachtet und Wert gelegt, das ist zumindest mein Eindruck nach meinem Aufenthalt

Ich wünsche ihnen allen zusammen alles erdenklich gute und bleiben sie gesund
Mit freundlichen Grüßen

Nur zu empfehlen! ?

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stimmt einfach alles)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde sehr gut aufgeklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sensationell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut toll)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gibt nichts zu meckern)
Pro:
Super Team, herzlicher Umgang
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mehrfachfraktur Oberarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unglaublich tolles Team!
Bester Salatteller der Welt!
Herzlicher Umgang!
Die OP ist super gelungen!

Top Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Gespräche
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

100% Prozent zufrieden mit den gut strukturierten Abläufen , der Professionalität aller Professionen , vom Chefarzt (Schulterchirurgie) bis zur Reinigungskraft .
Umgang mit Patienten auf Augenhöhe , sehr gute Schmerztherapie und individuelle , sehr freundliche Pflege.

Massenabfertigung ohne fachliche Kompetenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (lächerlich und inkompetent)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Untersuchung hat quasi nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliche Anmeldung
Kontra:
volle Warteräume, wenig Sitzgelegenheiten, Beratung inkompetent
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik wurde mir speziell für Rückenschmerzen von meiner Hausärztin wärmstens empfohlen. Leider kann ich diese Empfehlung nicht weitergeben. Schon der Eindruck von der Umgebung war nicht besonders einladend, aber gut dachte ich, es kommt ja auf die Medizinische Fachkapazitäten an und nicht aufs Äussere einer Klinik.
Doch ich wurde mehr oder weniger enttäuscht und meine Erwartungen leider in keiner Weise erfüllt. Die Anmeldung ging recht freundlich und zügig voran. Danach kurz in ein Wartezimmer, welches recht gut gefüllt war und wo ich nur so gerade eben noch einen Sitzplatz ergattern konnte (was gut war da ich nicht lange stehen kann mit meinen Rückenbeschwerden). Nach ca. 15 Minuten wurde ich aufgerufen und in die Orthopädische Ambulanz gebracht. Auch dort ging es flott weiter. Ein Arzt ausländischer Herkunft bat mich in sein Zimmer. Er sprach nur gebrochen Deutsch und ich musste mehrmals nachfragen was er meint. Er sah sich kurz meine mitgebrachte CD vom unteren Lendenwirbelbereich an, dann wurde ich mit 2 mal drücken am Rücken untersucht...Daraufhin befragt wo denn meine Schmerzen genau seien und ob ich vlt. Rheuma hätte. Nun davon sei mir bisher nichts bekannt. Warum ich denn eigentlich zu Ihnen gekommen sei??? Hä?? Ich dachte das sie mir evtl. bei meinen Rückenschmerzen helfen könnten....Daraufhin meinte er für eine OP liege keine Indikation vor, ich wollte sowieso keine OP, eine Spritze könnten sie mir setzen, dafür müssten aber beide Blutverdünner abgesetzt werde und das müsse der Hausarzt entscheiden...Dann gäbe es noch Physiotherapie und Schmerztherapie. Physio habe ich bereits seit fast einem Jahr und es hat nicht viel geholfen. Bei Schmerztherapie fragte ich nach den medikamententösen Möglichkeiten. Er nannte Ibuprofen, Diclofenac, Novalgin etc. Nun das kann ich mir auch vom Hausarzt verschreiben lassen , oder?
Aus dem grossen Angebot der Physiotherapien konnte er mir auch nicht weiterhelfen. Ich fragte nach der Dorntherapie und er wusste scheinbar nicht was das ist? Auch zum schmerzstillenden Implantat HF10, welches auf der Internetseite beworben wird, gab es keinerlei Aussage?!
Also ganz ehrlich, unter einer Fachberatung in einer spezialisierten Fachklinik stelle ich mir wirklich etwas anderes vor. Zumindest ganz sicher keine Schnellabfertigung durch einen Assistenzarzt der weder die Sprache richtig beherrscht, noch die medizinischen Fachkenntnisse aufweisen kann. Diese Mühen kann man sich sparen.

Schmerrztherspie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sauberkeit zimmer)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Sprache schnelligkeit)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Können was)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Rein auf Gewinne aus)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent und schnell
Kontra:
Sehr schnell, wäre schöner wenn die Erklärungen auf Laien zugeschnitten würde
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 26 bis 29.5 auf der 7a. Was hier als Manko versteht ist sdie Sauberkeit auf den Zimmern in den vollen 4 Tagen wurde nicht einmal geputzt, das Bad haben wir selber reinigen müssen d h Waschtisch Spiegel WC, der Boden blieb wie er war und sah danach auch aus, unfassbar und unverschämt, selbst die bitte über Schwestern etwas zu unternehmen brachte nichts da sie das nicht zu beeinflussen hätten, sie entschuldigte sich für alles

Gute Erfahrungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider musste ich 3 Stunden auf das Zimmer warten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal immer freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Meine Zimmernachbarn waren extrem anstrengend, nicht nur für mich
Krankheitsbild:
Meniskus Riss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde eine Arthroskopie am Knie gemacht.
Ich war das erste Mal als Patientin dort. Kann nur positives berichten.
Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.
Die Ärzte haben alle Fragen ausführlich beantwortet.
Einige bemängeln ,dass es dort zu viele ausländische Ärzte gibt.
Ich hatte damit überhaupt kein Problem, habe immer eine Gute Kommunikation gehabt.
Das OP Team war genial.
Ich habe meine OP am Monitor angeschaut und jeden Schritt erklärt bekommen.

Meine erste OP + Krankenhausaufenthalt war der reinste Horror

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kaum ein Arzt spricht richtig Deutsch oder versteht es ansatzweise.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (OP ist eigentlich top verlaufen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keiner weiß was der andere tut + Sich hat kein Arzt als mein operieren der Arzt vorgestellt)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Von der Matratze bekam ich Rückenschmerzen und das Brot beim Abendessen war so trocken das ich es nicht essen konnte)
Pro:
Eine Pflegerin und ein Pfleger die im für kurze Zeit in der Op-Forte betreuten + Physio
Kontra:
Kaum ein Arzt verstanden + mich nicht für ernst genommen + überflüssige Medikamentegabe + Verweigerung der Gabe von Medikamenten zur Muskelentspannung
Krankheitsbild:
Cam-Hüft-Impingement, Knorpelschaden, Riss in der Gelenkslippe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

08.04.21 Termin in der Orthopädischen Ambulanz:Die Ärztin hat gebrochen Deutsch gesprochen und sagte auch nur "Muss operiert werden sie gehen jetzt dort und dort hin" kurz durchbewegt und fertig.Habe alles über mich ergehen lassen Blutentnahme usw.
15.04.-16.04.21 Op-Tag + Aufenthalt:6.30 Uhr Ankunft.Wurde durch halbes Krankenhaus gejagt.Musste mich in einem fremden Zimmer umziehen.Keine Beruhigungstablette bis Dato bekommen.Wurde dann zur Op-Forte gefahren.Auf meiner Liege wurde ich in meinem Flur abgestellt wo die OP-Säle waren.Drei davon waren offen und ich konnte die Patienten sehen.Einer wurde dann rausgefahren und ich direkt danach dort rein.Op-Schwester unsympathisch und Gefühlskalt und der Anästhesist streichelte mir die ganze Zeit durchs Gesicht.Aufgewacht mit Kompressionsverband ums ganze rechte Bein.(Habe eine Behinderung die oftmals unter Stress Verkrampfungen in der Beinmuskulatur verursacht)War nach der OP der Fall.Wollte ein Medikament zur Muskelentspannung bekam aber nur Schmerzmittel mit der Begründung "Ich habe vorher nicht genommen also darf ich auch jetzt nichts bekommen" Der Hammer war dann aber das man mir (17Jahre) Oxycodon 2.5mg (Morphium) verabreichte.Zwei Stunden nach OP durfte ich eigentlich mit einer Schwester aufstehen.Wurde aber weitere zwei Stunden vergessen.Um 19.30 kam endlich der Arzt und besprach mit mir den OP-Verlauf. 16.04.21:Unsanft geweckt worden wieder Schmerzmittel was diesmal im ganzen Arm gebrannt hat.Hatte aber niemand dort vom Personal interessiert.Visite habe noch nie sowas herabwürdigen selbst erleben müssen und vom Oberarzt will ich nicht anfangen.
Die Physio und das Training mit Gehilfen war Top war auch das einzige.Habe mich dann aber entschieden das St Anna vorzeitig zu verlassen.Dankeschön ans St Anna fachlich top habe keine Beschwerden mehr aber menschlich der reinste Horror.Erste OP + Krankenhausaufenthalt und wurde doch so traumatisiert.Ich würde es nicht Krankenhaus nennen sondern Massenabfertigungsfabrik.????

Mittlere Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bemühte Schwestern und Ärzte
Kontra:
Physiotherapeuten sollten sich mehr Zeit nehmen
Krankheitsbild:
Knie-OP Knorpelschaden, Kreuzbandruptur,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Punkt 1) 3 Tage und nur ein Mittagessen
war auch mal besser mit der Versorgung. oje der Kaffee
Punkt 2) Keine Amateure im Operations-Saal den Venenzugang überlassen
Punkt 3) ansonsten alle freundlich und hilfsbereit (vor dem Gesicht...)
Punkt 4) Ärzte sind gut
Punkt 5) Bitte überall putzen
Punkt 6) Physiotherapeuten sind zu kurz da

Eine gute professionelle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute medizinische Versorgung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knie-OP Knorpelschaden, Kreuzbandruptur, Patella-Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen hat sich etwas verschlechtert aber ansonsten ist diese Klinik einfach weiter zu empfehlen.

Viele warte Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zufrieden)
Pro:
Sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutung und schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Blutung und Schmerzen 5 Stunden warten gelassen, sehr unfreundliche Menschen auf der Notaufnahmen. Gynäkologen Ärzte sehr sehr unfreundlich und haben gar keine Respekt man wurde immer hin und her geschickt, alles war durcheinander
Und und und... es ist alles anders als vor paar Jahre. Man wir sehr unfreundlich behandelt

Ich hatte vollstes Vertrauen zu den Ärzten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles zu meiner Zufriedenheit)
Pro:
Die Ärzte haben mich umfassend über die Behandlung und Ergebnisse aufgeklärt
Kontra:
Krankheitsbild:
Knorpelschaden im rechten Knie mit Knorpelglättung, Spülung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Immer wieder St. Anna in Herne.
Aufnahme 10 Sterne
OP 10 Sterne
gesamtes Team 10 Sterne
Essen 10 Sterne

Schon vor der OP wurde mir die Angst genommen. Danach lief der gesamte Tagesablauf zu meiner vollen Zufriedenheit ab.

Werde immer wieder bei bedarf ins St .Anna kh kommen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles war für mich sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur schmerz Therapie und lag auf die 9 et ,,war sehr zufrieden mit alles ,Personal super freundlich auf Schelle wartete ich ganz kurz und war schon jemand zur Hilfe ,Krankenschwestern und Auszubildende sehr aufmerksam jede Zeit zum ansprechen ,sehr sauberes Zimmer ,das Essen war außergewöhnlich gut und Mittag immer heiß ,bin sehr dankbar da zur sein und sage allen Mitarbeiter herzlichen Dank .Auch andere Bereiche wie RTG Abteilung ,oder Labor Blut Abnahme lief problemlos ,nach Spritze war sofort Therapeutin zum Beratung und Erklärung auch in therapieraum Personal sehr freundlich und hilfsbereit bereit .

Rundum empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenfreundliche Atmosphäre
Kontra:
Wenig ärztliche Erklärungen
Krankheitsbild:
Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, in fast allen Bereichen. Für Röntgen und EKG Bereich aber auch noch vollkommen in Ordnung bei der Menge an Untersuchungen. Wartezeiten waren in den verschiedenen Bereichen akzeptabel bis niedrig. Die Bereitschaft zu Erklärungen zu Medikamenten z.B. von Ärzten sollte größer werden.
Essen und Ausstattung waren wirklich gut.

Alles super bis auf eine Mitarbeiterin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Ärzte und Hebammen
Kontra:
Eine Mitarbeiterin
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An sich habe ich mich wirklich wohl gefühlt auf der Entbindungsstation . Die Geburt ging sehr schnell und ich musste danach in vollnarkose genäht werden. Das lief sehr gut und ich war zufrieden mit den Ärzten und Hebammen die mich dort begleitet haben. Auch das Essen war gut Krankenhaus Verhältnisse super. Viele nette Mitarbeiter auf der Station.

Jetzt aber zum negativen und was mich selbst sechs Wochen nach meinem Aufenthalt noch ärgert. Eine Mitarbeiterin war sehr unprofessionell und unfreundlich. Mein Partner hat beim stillen seinen Finger von der Hand unseres Sohnes umklammern lassen. Sie kam herein und meckerte ihn sofort an das er dies unterlassen solle , ohne jegliche Erklärung ;es ist unser erstes Kind. Danach ging sie zurück auf den Stationsgang und erzählte dort allen Mitarbeitern lauthals was "passiert" war . Absolut unprofessionell!!
Abends habe ich den kleinen für eine Minute in das Beistellbett ( das extra an die Betten gestellt wurde ) gelegt um eine Minute durchatmen zu können und mir eine bessere Position im Bett zu suchen , direkt meckerte mich die Mitarbeiterin wieder an und sagte Dinge wie " da fühlt sich ihr Kind ja direkt abgeschoben" . Sowas geht absolut gar nicht ,das man einer neu Mama ein schlechtes Gewissen macht ,weil sie das Kind ganz kurz in das Beistellbett legt !!!

Schmerztherapie und Bandscheibenoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Ärzte die schlechtes Deutsch sprechen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zweimal im St.Anna.
Alle waren kompetent und freundlich. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.
Die Ärzte waren Kompetent und hilfsbereit, aber viele hat man leider nur schwer verstanden. So das ich mich beim ersten Aufenthalt nur schwer zur Operation entscheiden konnte.

Verschwindibus

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Behandlung
Kontra:
Ärzte sprechen sehr schwer verständliches Deutsch
Krankheitsbild:
Schluckbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Entlassung festgestellt, daß ich das Smartfon- Netzteil plus Kabel in der Steckerleiste am Bett vergessen hatte. 1/2 Stunde später auf der Station angerufen.Man wollte nachsehen. Bin extra noch mal hingefahren. Im Zimmer war das Bett inzwischen gewechselt und mein Eigentum war verschwunden. Der Schaden ist zwar relativ gering, aber - geht man so mit Patienteneigentum um ?

Fünf Sterne für alle Bereiche

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Ärzte, Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthroskopie OSG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Letzten Monat war ich drei Tage zu Gast auf der Station 3A/B.

Zur Station:
Das Pflegepersonal verdient mindestens fünf Sterne!
Alle waren wirklich nett, äußerste hilfsbereit und besonders sorgsam.
Sie können gut Zugänge legen, sie schauen sich die Zugänge auch regelmäßig an. Ebenso wurde aufgrund der Pandemie regelmäßig die Temperatur gemessen und nach möglichen Symptomen gefragt.
Das Personal kümmerte sich stets bemüht und fragte auch so zwischendurch nach wie es einem ergeht, ohne dass man schellte.
Sobald man vom Zimmer aus schellte, war sofort jemand an Ort und Stelle.
Es gibt wirklich keine Person, die unfreundlich, grob oder Ähnliches war.

Zu den ÄrztInnen:
Ich habe drei davon kennenlernen dürfen. Meine Ärzte, die mich operierten, stellten sich mir vor der Operation vor.
Zur Nachsorge kamen jeweils die Stationsärzte, die weitestgehend auf meine Fragen eingingen und mir alles in Ruhe erklärten.
Ich fühlte mich gut aufgeklärt und vor allem auch beachtet.

Zum Zimmer:
Ich verbrachte zwei Nächte in einem Dreibettzimmer, mit freundlichen Bettnachbarinnen. Wir waren mittels durchsichtiger Plexiglasscheiben voneinander abgeschirmt (wegen der Pandemie), konnten/durften aber miteinander kommunizieren und uns sehen, wenn wir das wollten.
Die Betten waren frisch bezogen, bequem und funktionstüchtig.
Das Zimmer an sich war schon modern gehalten und stets sauber. Alles in weiß und steril gehalten.
Das Badezimmer war ebenfalls modern und recht geräumig. Auch mit Gehstützen/Rollstuhl kam man gut zurecht.

Zu den NarkoseärztInnen:
Ich bekam eine Spinalanästhesie, die ich noch nie zuvor kennenlernen durfte. Die beiden Ärztinnen gingen sehr auf meine Angst ein. Während ich mich in die Arme der einen lehnen durfte, bereitete mich die andere vor und legte die Betäubung. Ohne Schmerzen, ohne Drücken! Die Betäubung war ein recht lustiges Gefühl.
Zudem wurde mir ein sogenannter Dämmerschlaf gegeben - meiner Meinung nach schlief ich fest!

Fazit:
Fünf Sterne für alle

Schnelle Hilfe

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PEG undicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Musste heute zur Notfallambulanz meine PEG war undicht. Schnell und sehr hilfsbereit wurde mir von den diensthabenden Ärzten (ein Doc kam noch aus seinem wohlverdienten Feierabend dazu) geholfen...Die Krankenschwester ebenso fürsorglich!

Unmenschlich,Horror

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fehlende Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Fehlende Kommunikation)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich,einfühlsam)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauber,freundlich)
Pro:
Schwestern,Essen
Kontra:
Umgang der Ärzte mit Patienten
Krankheitsbild:
Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pro
Stationspersonal freundlich und bemüht.Essensauswahl reichlich und abwechslungsreich.Aufnahme und Untersuchungen,schnell und unkompliziert.
Kontra
Mangelnder Informationsaustausch der Ärzte über Ergebnisse und Befunde.Umgang des Stations und des Arutes im OP mit Patienten

Mehr als zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Kommunikation mit einigen Ärzten
Krankheitsbild:
Arthrose Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung mit der St. Anna Klinik sind überwiegend positiv.Die Vorsorgeuntersuchung sowie die Aufnahme im St. Anna war gut strukturiert und ohne große Wartezeit. Nach 2017 war ich in diesem Jahr wieder zur Schulter OP im St. Anna und bin wieder rundum zufrieden. Mein Dank gilt Chefarzt Dr. Heikenfeld und seinem Team und dem Team der Station A8. Man wurde rund um die Uhr versorgt, es wurde ständig nach einem gefragt, ob alles in Ordnung ist, ob einem was fehlt und und Und. Ich kann dieses Krankenhaus ohne Bedenken, was die Station A8 angeht, weiterempfehlen und würde mich, im Falle eines orthopädischen Eingriffs, wieder nach Herne begeben.

Sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Personal und sehr gute Betreuung im Physio Bereich
Kontra:
Ganz schlechte Kopfkissen
Krankheitsbild:
Verschleiss HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich würde notfallmäßig wegenstarker Schmerzen an der HWS mit Ausstrahlung in den rechten Arm aufgenommen.
Von der Aufnahme, über Schwestern, Ärzte, Pfleger kann ich nur sehr positiv berichten.
Allecwarensehr bemüht und freundlich.
Ich habe an 4 Tagen Schmerzinjektionen und ausgiebige Anwendungen im Pnhysio Bereich bekommen.
Auch am Wochende würden die Behandlungen (ausser Injektionen) durchgeführt.
Ich hatte ein super schönes Einzelzimmer und auch die Verpflegung war sehr gut.
Meine Schmerzen sind deutlich besser, aber nicht ganz weg.
Ich hoffe, dass ich für eine längere Zeit schmerztechnisch zur Ruhe kommen werde.

Gern wieder, wenn nötig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetent und freundlich. Alles in allem sehr gut

Weitere Bewertungen anzeigen...