Schlossparkklinik Dirmstein

Talkback
Foto - Schlossparkklinik Dirmstein

Herrengasse 45
67246 Dirmstein
Rheinland-Pfalz

59 von 72 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

72 Bewertungen

Sortierung
Filter

Alles in allem ok, aber zu wenig auf Ernährung und genaue Blutanalysen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Leider wurden Mangelzustände im Stoffwechsel nicht erkannt die das Hauptproblem waren)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu viele Lücken und auch Ausfälle gerade im Sommer)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Insgesamt gut, allerdings musste der Entlassbericht mehrmals angefordert werden, von alleine kam er nicht)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schöne Zimmer mit Klimaanlage)
Pro:
Sehr gute und persönliche Betreuung
Kontra:
Individuelle Therapie und ganzheitliche Behandlung und genaue diagnosen eher mangelhaft
Krankheitsbild:
Angststörung/Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich gut betreut gefühlt, das Personal und die Therapeuten sind sehr nett und bemühen sich. Man fühlt sich nicht wie eine Nummer. Das Therapieangebot ist ok, aber leider sind gerade im Sommer der Fitnessraum ohne Fenster kaum nutzbar, ebenso die der Sportraum, wirkt sehr beengt. Der Park ist sehr schön es wurde viel draußen gemacht. Was die Behandlung an sich betrifft wäre einiges zu verbessern, gerade der Bereich Ernährung als Therapie und Nahrungsergänzungsmittel sollte mehr berücksichtigt werden. Stichwort orthomolekulare Medizin. Sicher könnte man da das Problem an der Wurzel packen. Aminogramme und ausführliche Blutanalysen über vitamine und Mineralsstoffe sollten in allen Kliniken angeboten werden. Sicher nicht ganz einfach für die Pharmaindustrie und Kostenträger, aber im Interesse aller Patienten sollte das überdacht werde als ergänzende Therapie. Bei mir hat ein Aminogramm im Nachhinein gravierende Mängel aufgezeigt die ich mit Psychopharmaka sicher nicht in den Griff bekommen hätte.

In jeder Hinsicht sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individuell angepasstes Therepiekonzept
Kontra:
Kurze Abrechnungszeiträume nerven
Krankheitsbild:
Burnout, Depression, starke chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle Therapeuten mit einem tollen Konzept. Überzeugt hat mich die Abstimmung innerhalb des Teams. Ich hatte jederzeit das Gefühl in den besten Händen zu sein. Vorbildlich war die Einbindung und Mitbestimmung bei Erstellung des Therapieplans.
Die Zimmer sind modern eingerichtet mit bequemen Betten.
Das Essen war wirklich herausragend gut.
Lediglich bei den Abrechnungen nerven die verschiedenen wiederkehrenden Rechnungen mit den kurzen Zahlungsfristen (2Wochen können nie gehalten werden)
Kann die Klinik nur jedem empfehlen.

Intensive Therapie mit sehr wertschätzenden Therapeuten und Ärzten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Corona-Einschränkungen intensives Therapieangebot)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Abstimmung innerhalb des Teams)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch Akkupunktur hat hier einen Platz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Beratung auch vor der Aufenthalt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Ambiente ist toll und unterstützt den Heilungsprozess)
Pro:
Großes Angebot an nonverbalen Therapien (Musik, Körper,...)
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war für mich zum 2. Mal ein Ort an dem ich intensive Hilfe und große Unterstützung bekommen habe.
Neben den allgemein bekannten Angeboten der Psychotherapie und der ärztlichen Betreuung zeichnet sich diese Klinik durch ein weites Feld von nonverbalen Therapieangeboten aus. Das Angebot reicht von versch. Angeboten aus der Musik-, Körper-, Bewegungs- und Kreativtherapie, Achtsamkeit, Qi Gong, Akkupunktur, … . Gerade diese nonverbalen Therapien haben mich an Themen gebracht, an die ich sonst in dieser Intensität nicht herangekommen wäre. Ich durfte wieder die Erfahrung machen, dass die Morgenmusik für mich jeden Tag die erste Therapiestunde war. Speziell in der Gongtherapie, ist durch die Töne und Klänge viel in mir passiert, was ich dann in den anderen Therapien, speziell auch in den Musik-Einzeln, weiterbearbeitet habe. Auch in den anderen Non-verbalen Therapien konnte ich über das Spüren und Wahrnehmen für mich viel erfahren und bin unter Begleitung der jeweiligen Therapeuten meinen Weg durch die Therapie gegangen. Die Themen waren nicht immer leicht und einfach, aber durch die tolle Unterstützung des gesamten Teams, war es mir möglich an den Themen zu bleiben, sie zu bearbeiten und nicht wegzudrücken. Das war zum Teil echt harte und schmerzhafte Arbeit, die mich körperlich oft sehr erschöpft hat, aber es hat sich gelohnt. Mir war immer bewusst, dass ich das alles für mich tue und so konnte ich auch die Tiefs dank der Unterstützung des gesamten Personals durchstehen. Es gab auch schöne, leichte und fröhliche Momente, die ich genießen konnte.
Für mich hat sich wieder bestätigt, dass die Klinik mit dem gesamten Personal Personal (Arzt, Therapeut, Service, Reinigungskräfte,…) einen tollen und wichtigen Rahmen bildet, aber ich selbst offen sein muss und bereit an meinen Themen zu arbeiten.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und allen wünschen, sich auch mal auf etwas unbekanntere Therapien einzulassen.

Schöne Umgebung, einfühlsames Personal, interessantes Therapie-Angebot

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einiger meiner Mitpatienten hatten hier Probleme, ich keine)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente im Haus, einfühlsame Therapeuten, umfangreiches Therapie-Angebot
Kontra:
Gartenpflege wird etwas vernachlässigt
Krankheitsbild:
Trauma-Behandlung
Erfahrungsbericht:

Altes, renoviertes Schloss mit angrenzendem kleinem Schlosspark;
eher Hotel-Atmosphäre - alles Einzelzimmer mit moderner Einrichtung. Schwimmbad und Sauna im Haus; die Kantine mit Terrasse, Raucher-Pavillon etwas Abseits im Garten,(Nicht-Raucher werden nicht beeinträchtigt) Liegen im Garten zur freien Benutzung, ausserdem stehen Fahrräder kostenlos zur Verfügung. Eine Blue-Box (stimulierende, oder erholsame Klänge mit Vibration steht ebenfalls zur Verfügung)
Das alles und die schöne Umgebung in der Weinlandschaft (Möglichkeit zu Wanderungen/Nordic-Walken) tragen schon zur Erholung bei.

Der Heilungsansatz der Klinik beinhaltet den Mensch als Ganzes. Körper, Geist und Seele werden versorgt. Dabei wird auf verbale und non-verbale Therapien zurück gegriffen.
Es besteht ein umfangreiches Angebot an Therapien: bei mir zB:
1) 3x die Woche Einzeltherapie bei einem Vertrauenstherapeuten
2) Einmal die Woche Betreuungsgespräch durch den Oberarzt
3) Einzeltherapien die ich wahrgenommen habe und mir besonders viel gebracht haben: Körpertherapie, Kunsttherapie, (Achtsamkeits-)Meditation); Akupunktur : dabei besonders zu erwähnen, die Akupunktur nach dem NADA-Protokoll;
4) Musiktherapie: freiwilliges, morgendliches Musizieren mit traditionellen Instrumenten: Gong, Diggeridoo; Shruti-Box; Trommeln (auch Tisch-Trommelkonferenz, oder Trommeltherapie
5)Sporttherapie meist in Gruppen: bestehend aus Wirbelsäulen-Gymnastik, Nordic Walken oder Kranken-Gymnastik; Yin Yoga (langsames Dehnen); Progressive Muskel-Relaxation (PMR); zeittechnisch war es mir leider nicht vergönnt an Qi-Gong und der Atemtherapie teilzunehmen.

Man braucht auch Zeit für sich das Erarbeitete zu verinnerlichen - sich mit sich selbst zu beschäftigen, sich zurück zu ziehen, oder das Gespräch mit den Mitpatienten zu suchen.

Es ist immer ein Arzt/Ärztin im Haus, sowie Pflegepersonal. Das Pflege-, Küchen- und selbst das Reinigungspersonal sind/waren sehr einfühlsam.

Man bekommt gutes Werkzeug an die Hand.

Ein Ort der Liebe und Wertschätzung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Aufgrund Denkmalschutz keine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unglaublich tolle Klinik. Ein Ort an dem man gesund werden kann . Ein Ort der Ruhe und Wertschätzung . Der leitende Oberarzt Dr Greverus ist kompetent und empatisch, ein toller Arzt und Mensch !!
Auch Dr. Hoppert und Herr Adam die beiden Musiktherapeuten sind einfach spitze !!
Die Pflegerinnen einfach Klasse insbesondere Frau Bober und Frau Eberhardt.

Auch das Essen ist ein Traum.

Das Therapieangebot ist vielseitig , eine Klinik die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann .
Danke !! Ohne diese Klinik wäre mein Genesungsprozess niemals so weit vorangeschritten.

Die Fahrräder könnten eventuell besser gewartet werden . Alles andere perfekt !

sehr dankbar

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/ Angstattacken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem 10 wöchigen Aufenthalt wegen starker Depressionen und Panikattacken kann ich die Schlossparkklinik in Dirmstein sehr weiterempfehlen.

Das Therapieangebot ist umfangreich. Von Einzeltherapie über Gruppentherapie bis zur Musiktherapie , Kunsttherapie und Kreativtherapie. Hier findet jeder die für ihn geeignetsten Therapieformen. Dazu gibt es noch die Möglichkeit an vielen Bewegungstherapien teilzunehmen.

Ein besonderes Lob möchte ich allen Mitarbeitern aussprechen. Angefangen beim Chefarzt, den Therapeuten, den Ärzten, den Verwaltungsmitarbeiterinnen, dem Küchenpersonal und den Reinigungskräften, waren alle sehr kopetent und immer wieder hilfsbereit.

Vielen Dank für die gute Zeit in der Schlossparkklinik.

Der beste Platz für seelische Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Putzfrau bis zum Chefartzt, alle sehr freundlich und zuvorkommend!
Kontra:
Maskenpflicht in der Psychotherapie macht keinen Sinn. Diese Kritik geht nicht an die Klinik, sondern an unser Gesundheitssystem
Krankheitsbild:
Depression / Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik bietet eine große Auswahl an Therapieangeboten. Musik-, Kunst- und Körpertherapie, Yoga, Walking, bieten Möglichkeiten loszulassen.
Aber vor allen Dingen sind es die Menschen, die Psychologen und Therapeuten, denen man sich öffnen und anvertrauen kann, um seelische Wunden zu heilen.

Depressiv, mit starker Migräne und an einem völligen Tiefpunkt angelangt, kam ich im März 2022 in diese Klinik.
Ich hätte es nicht in Betracht gezogen, dass ich jemals wieder ein fröhliches und zufriedenes Leben zu führen kann. Mit dem stationären Aufenthalt in Dirmstein habe ich es geschafft.

Schlossparkklinik Dirmstein, der beste Platz für seelische Heilung!

Ein heilender Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist unglaublich freundlich und zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/psychosomatische Erkrankungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Schlossparkklinik bietet ein ganzheitliches Behandlungsangebot mit sehr engagierten und motivierten Ärzten sowie Therapeuten an. Man fühlt sich durch die Arbeit aller Beteiligter (Verwaltung, Housekeeping, Sporttherapeuten…) sehr gut aufgehoben und kann sich so voll und ganz auf die eigene Behandlung sowie Genesung konzentrieren. Mir war ganz wichtig, dass ich bei meinen zwei Aufenthalten auf eine kleine Klinik traf, die sehr persönlich wirkt und eine Umgebung bietet, die ein besonderes Flair versprüht. Die Kombination aus Alt- und Neubau sowie der schönen historischen Parkanlage hat mir besonders gefallen. In den Zimmern findet man ein geschmackvolles Ambiente, große Einzelbetten und viel Platz vor. Für die Freizeit bieten sich Ausflüge in die Umgebung der Weinstraße an und auch ansonsten bietet der kleine Ort fußläufig alles, was man für den täglichen Bedarf während des Aufenthalts benötigt. Ich kann die Klinik daher ohne Einschränkungen vollstes weiterempfehlen!

Hervorragende Klinik

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapie
Kontra:
-
Krankheitsbild:
mittelschwere Depression / Anpassungsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mitte Februar bekam ich mit Akuteinweisung innerhalb weniger Tage einen Platz in der Schlossparkklinik. Schon bei der Ankunft fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Die Aufnahme durch das Pflege- und ärztliche Personal war behutsam und ganz auf meine Bedürfnisse abgestimmt.
Das Einzelzimmer (in der Schlossparkklinik gibt es nur Einzelzimmer) war modern und trotzdem sehr gemütlich ausgestattet. Das Ambiente entsprach eher einem Hotel als einer Klinik, ich fühlte mich sofort wohl.
Die zahlreichen Therapien wurden mit mir abgesprochen, meine Vorlieben und Wünsche wurden berücksichtigt. Neben drei wöchentlichen Einzelgesprächen gab es - je nach Krankheitsbild - Gruppengespräche. Kunsttherapie, Musiktherapie, Sporttherapie, Atemtherapie und Bewegungsangebote standen in optimalem Verhältnis. Das Hallenbad mit Gegenstromanlage und die Sauna ergänzten das Angebot.
Das Restaurant war gemütlich und das Essen immer hervorragend. Täglich standen drei Mittagsgerichte zur Auswahl.
Alle Mitarbeitenden waren immer sehr freundlich. Ich war beeindruckt, dass das Personal offensichtlich in so gutem Austausch war, dass ich immer das Gefühl hatte, dass jede*r über mich Bescheid wusste. Hatte ich einen anstrengende Therapiesitzung, klingelte eine Stunde später mein Telefon und ich wurde gefragt, ob es mir gut gehe und ob ich etwas brauche. Wann auch immer ich das Bedürfnis hatte zu sprechen, war jemand für mich da.
Die Therapie in der Schlossparkklinik hat mir sehr geholfen. Ich wurde auf einen guten Weg gebracht, nun ambulant weiterarbeiten zu können. Ganz besonders hat mir hierbei die Gongtherapie geholfen.
Fazit: Die Schlossparkklinik ist sehr zu empfehlen. Ich hoffe natürlich nicht, dass es mir nochmal so schlecht geht, dass ich eine stationäre Behandlung benötige, falls doch, werde ich auf alle Fälle wieder in die Schlossparkklinik gehen!

Bei Bedarf immer wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapievielfalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression mit Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat ein exzellentes therapeutisches Konzept, das ständig weiterentwickelt und angepasst wird. Die Therapeuten sind sehr kompetent. Es wird individuell auf jeden Patienten und sein Krankheitsbild eingegangen.
Das gesamte Klinikpersonal ist sehr freundlich und fürsorglich.
Die Unterbringung ist sehr komfortabel und die Verpflegung sehr lecker.

Wundervoller Ort der Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles spricht für diese Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression, Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein ruhiges Dörfchen umgeben von wunderschöner Landschaft und Weinfelder, die zum Spazierengehen einladen.
Das ehemalige Schloss auf aktuellste medizinische Bedürfnisse hin umgebaut und eine beeindruckend vielfältige und wohltuende Konstellation aus bekannten und unbekannten Therapierichtungen, menschlicher Wärme und fachlicher Kompetenz in jedem mir begegneten Bereich wirken auch 5 Wochen nach dem 8-wöchigen Aufenthalt erstaunlich lebendig in mir nach.
Absolut jede Begegnung war wohltuend, anregend, erfüllend und hat mir in meiner tiefen Erschöpfung großartig geholfen zur Regeneration und Selbstfindung.
Auch unbekannte Saiten in mir sind nachhaltig berührt worden im kreativ handwerklichen Bereich und außergewöhnlich intensiv in der inspirierenden einzigartigen Musiktherapie.
Achtsamkeit (MBSR, Yoga, Qigong, Atem) wissenschaftlich untermauert auf neuestem Stand. Hochfrequente psychotherapeutische Betreuung, Behandlung, Heilung mit Herz interpretiert und wundervoll umgesetzt.
Ich habe mich jeden Augenblick willkommen, verstanden und auf Händen getragen gefühlt.
Herzlichen Dank an alle von A bis Z und insbesondere an meinem Bezugstherapeuten, den Musik- und Kunsttherapeuten, den Achtsamkeits- und Sporttherapeuten, dem internistischen und Krankenpflegeteam, dem Verwaltungs- und Gastronomiepersonal.

Ich kann diese Klinik nur uneingeschränkt empfehlen.

Ausgezeichnetes Gesamtkonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapie, Körpertherapie, Kunsttherapie, Schwimmbad, Ambiente.
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat ein ausgezeichnetes Gesamtkonzept. Das Ambiente ist sehr ansprechend. Schöne Zimmer, bequeme Betten, gutes Essen mit grosser Auswahl. Auf besondere Wünsche wird freundlich eingegangen. Sehr schöner Park direkt hinter dem Haus. Die Weinberge sehr nah und zum Spazierengehen ideal. Schönes Schwimmbad, ansprechende Therapieräume.Therapeuten arbeiten Hand in Hand. Der Patient/die Patientin steht im Vordergrund und wird sehr gut in die Therapieplanung mit einbezogen.
Therapien auf hohem Niveau. Therapeuten/Therapeutinnen und Ärzte/Ärztinnen zugewandt, professionell, menschlich. Krankenpflege mit Herz rund um die Uhr.
Fand alle meine Therapien hilfreich, da sie sich gut ergänzten. Hatte folgende Therapien: Musik/Gongtherapie, Körpertherapie, Kunsttherapie, Sandspieltherapie, Tanztherapie. Sehr gut waren auch Qi-Gong und die Massagen.
Für mich der richtige Ort zur richtigen Zeit.
Ich empfehle die Klinik uneingeschränkt weiter.

"game-changer"

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es geht um die ganzheitliche Heilung des Einzelnen.
Kontra:
Krankheitsbild:
bi-polare Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durch meine Grunderkrankung habe ich bereits viel Therapieerfahrung mit klassichen Behandlungsweisen, als auch mit unkonvetionellen, dennoch habe ich in der Schlossparkklinik Dirmstein völlig neue Methoden kennenlernen dürfen.
Besonders auf dem Feld der Musiktherapie, aber auch durch andere non-verbalen therapeutischen Anwendungen.
Der Aufenthalt hat mich nachhaltig beinflusst und half mir Themen zu verarbeiten, bei denen ich in bisherigen Therapien in einer Sachgasse gelandet war.
Das Gesamtkonzept greift auf diversen Ebenen ineinander über.
Der Aufenthalt war und ist für mich ein "game-changer" und ich bin zutiefst dankbar, das meine Wahl auf die Schlossparkklinik Dirmstein fiel.
Besonders möchte ich mich auch nochmal bei meiner Bezugstherapeutin bedanken, aber auch bei allen anderen, von den Reinigungskräften, über das Küchenpersonal, bei der herzlichen Verwaltung, bis hin zu jedem einzelnen Therapeuten (ganz gleich, ob Gesprächs-, Körper-, Kunst-, Musik- oder Sport-/Physio- Therapeut), die mir durch eine der schwersten Zeiten meines Lebens wieder auf die Füsse halfen.

DANKE.

sinnvoll, nachhaltig, weiterbringend

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapie, allg. Therapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachtrag zu meiner Bewertung vom 28.01.2021 (Max4711):

Auch mit über einem Jahr Abstand kann ich die Klinik sehr empfehlen und bedanke mich noch einmal bei allen MitarbeiterInnen der Klinik, die mir zielgerichtet, nachhaltig, empathisch und profesionell geholfen haben.

Uneingeschränkte Weiterempfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit dem Klinikaufenthalt war ich voll und ganz zufrieden.
Die Zimmer sowie die Verpflegung waren erstklassig und hatten eher Hotelcharakter.

Das Personal in der Pflege und im Kantinenbereich waren immer sehr freundlich und umsorgten einen zu jeder Zeit. Die Verwaltung war ebenfalls jederzeit ansprechbar und half einem immer wieder weiter.
Die Therapeuten waren allesamt sehr kompetent und empathisch.

Das Therapieangebot ist sehr vielfältig und mein Therapieplan wurde in Abstimmung mit meiner Bezugstherapeutin auf meine Bedürfnisse abgestimmt und während des Aufenthaltes immer wieder angepasst.

Mir halfen insbesondere die vielen Einzelgespräche mit meiner Bezugstherapeutin und die verschiedenen Therapiegruppen (z.B. Depressionsbewältigung, Selbstwertgefühle etc.).

Auch die Therapiegruppen Qi Gong und Progressive Muskelentspannung waren sehr hilfreich.

An dieser Stelle möchte ich nochmal meinen herzlichen Dank an allen Mitwirkenden der Schlossparkklinik, vom Hausmeister angefangen bis zum Chefarzt,danken.

Die Schlossparkklinik kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen!!!

Musiktherapie - der Schlüssel zum Innern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vielfältiges Therapieangebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidivierende depressive Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Klinikaufenthalt in der Schlossparkklinik Dirmstein voll und ganz zufrieden. Die Zimmer sowie die Verpflegung hatten für mich Hotelcharakter. Das Personal war sehr freundlich und die Therapeuten waren sehr kompetent. Das Therapieangebot fand ich sehr vielfältig und es war durch Abstimmung mit dem Bezugstherapeuten möglich, den Therapieplan individuell anzupassen. Hervorheben möchte ich das besondere Angebot der Musiktherapie mit deren einzigartigen Musiktherapeuten - angefangen von der Morgenmusik zum Start in den Tag, über Trommelgruppe, Musiktherapie als Einzeltherapie oder in der Gruppe, die einzigartige Gongtherapie bis hin zur Abendmusik als Ausklang und Abschluss des Tages. Die Musiktherapie war für mich eine effektiv emotionsaktivierende Therapietechnik, mit Hilfe derer ich schwierige Emotionen zulassen und verarbeiten konnte. Darüber hinaus konnte ich mich mit der Zeit durch die besonderen Klänge und Instrumente auf eine sensationelle Bilderreise begeben, bei der ich zum einen Erlebtes bzw. Erfahrenes nochmals bildlich sehen konnte, zum anderen Raum fand für diverse Handlungsimpulse. Des weiteren half mir insbesondere die rezeptive Musiktherapie sowie Gongtherapie als Schlüssel zu meinen im Innern vergrabenen Themen. Ich bin sehr dankbar, dass die Musik wesentlich dazu beigetragen hat, meinen "seelischen Ballast" über Bord zu werfen und dadurch loslassen zu können und mich leichter zu fühlen. Herzlichen Dank nochmals an das gesamte Team der Schlossparkklinik. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen!

Vielfältiges Therapieangebot in angenehmer Atmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Die Schlossparkklinik bietet ein sehr vielfältiges Therapieangebot.
Das gesamte Team habe ich stets als sehr empathisch,
professionell geschult und trotzdem natürlich und herzlich empfunden.
Die einzelnen Therapieangebote bieten die Möglichkeit, sich mit seinen Problemen aus unterschiedlichen Perspektiven auseinanderzusetzen. Die persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse konnte man mit Hilfe der Therapeuten differenziert bearbeiten, so dass sich später die einzelnen Teile wie Puzzleteilchen zu einem Ganzen zusammengefügt haben. Man muss sich allerdings auch aktiv einbringen und bereit sein, mit den Erkenntnissen zu arbeiten und sie nicht nur passiv zu konsumieren.
Daher empfiehlt es sich zunächst viele Therapieangebote kennenzulernen, bevor man für sich die am besten geeigneten Angebote auswählt.
Ich bin sehr dankbar für die Zeit in der Klinik und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Musiktherapie macht es möglich

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sensationelle Musiktherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits die Aufnahme war sehr persönlich und professionell. Von Beginn an wurde ich von allen Therapeuten, Ärzten und dem kompletten Klinik- einschließlich Restaurantpersonal mit meinem Namen angesprochen, so dass ich - so k.o. ich war - mich direkt aufgefangen gefühlt habe.
Mein therapeutischer Schwerpunkt lag im musikalischen Bereich. Hier habe ich sehr intensive und mich positiv weiterbringende Erfahrungen machen dürfen: sei es in der Trommelgruppe, sei es in der Musikeinzel- oder Musikgruppentherapie. Musik als Ausdruck und als "Schlüssel" zu den in mir verborgenen Themen, sowohl die Psyche als auch der Körper immer im Blick. Das therapeutische Gespräch, sei es im Einzelgespräch, sei es in der Gruppe, das sich dann in Musik widerspiegeln darf.
Besonders nennen möchte ich hier die sogenannte Gongtherapie: Anders als von mir erwartet (oder befürchtet) ging es nicht um das Beschallen mit Klangschalen oder Ähnlichem. Vielmehr gingen wir als Patienten über große Gongs und andere Instrumente auf eine für jeden persönliche Klangreise, die sich nach dem Instrumentalteil in einer jeweils individuellen Zeichnung widerspiegeln durfte. Eine Besprechungsrunde am Ende als Gelegenheit, sowohl sich als auch die Erfahrung in der Gruppe weiter zu erfahren.
Die weiteren, mich unglaublich unterstützenden Therapieeinheiten außerhalb des musikalischen Bereichs würden hier den Rahmen sprengen.
Die Klinik und ihre Therapien haben mir geholfen, mich wieder zu finden. Ein herzliches Danke!

In die Schlossparkklinik Dirmstein würde ich sofort wieder gehen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angebote der Musik- und Körpertherapie
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit vielen Jahren unter chronischen Schmerzen und hatte zahlreiche Behandlungen hinter mir, die mir langfristig nicht geholfen haben. Nachdem in den letzen 3 Jahren noch eine Depression dazukam, war die Schlossparkklinik Dirmstein für mich mein letzter Rettungsanker. Die Klinik bietet eine sehr große Vielfalt an Therapieangeboten. Besonders die zahlreichen Musiktherapien (Morgenmusik, Gongtherapie, diverse Trommelgruppen, Didgeridoo, rezeptive Angebote etc.) sind einzigartig. Darüber hinaus haben mir die Körper- und Sandtherapie sowie Entspannungseinheiten wie Yoga, PMR, Hypnose, QiGong, Atemübungen, Massagen, Nordic Walking und Faszientraining sehr geholfen.
Engmaschig begleitet wird man dabei von den 3mal pro Woche stattfindenen Einzeltherapiesitzungen. Alle Therapeuten tauschen sich aus und sind so immer im Bilde. Das hervorragende Essen (ein dickes Lob an den Koch!) und die Einzelzimmer komplementieren das Ganze. In meinen 3 Monaten in der Klinik bin ich tief und versöhnlich in meine Vergangenheit eingetaucht, habe mich mit "Energieräubern" auseinandergesetzt und war auf der Suche nach neuen Kraftquellen und Wegen für meine Zukunft. Meine Schmerzen wurden punktuell weniger und ich habe gelernt meinem Körper zu vertrauen und auf ihn zu hören. Mein Weg ist nach der Klinik noch lange nicht zu Ende, aber nun bin ich dank der engagierten Therapeuten wieder auf meinem Weg und das hilft enorm.

Ein wertschätzender Rückzugsort mit ganzheitlichem Therapieangebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr wertschätzender Umgang, bei dem die Person des Patienten ganzheitlich erfasst und therapiert wird u.a. mit Therapiemethoden, die man in anderen Kliniken selten findet, z.B. Gongtherapie.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war meine beste Entscheidung in die Schlossparkklinik Dirmstein zu gehen.
Schon im Vorfeld der Aufnahme, als ich krankheitsbedingt mit den Formalitäten mit meiner Krankenkasse völlig überfordert war,hat mich die Klinikverwaltung dabei sehr unterstützt und entlastet.
An dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank an die Verwaltung.
Ich war 7 Wochen in der Klinik und ich fühlte mich von Anfang an wohl.
Es war ein guter Rückzugsort auf Zeit für mich, an dem ich mich in meiner Situation und Belastung verstanden und wirklich vom gesamten Klinikpersonal gewertschätzt fühlte.
Ich kann es nur jedem Patienten ans Herz legen, das breite Therapieangebot zu nutzen.
Gerade die Mischung zwischen Gesprächstherapie und non-verbalen Therapiemöglichkeiten ergänzt sich sehr gut und hat mich weiter gebracht.
Die Gongtherapie, die Sandspieltherapie und die Körpertherapie haben mich in besonderer Weise mit mir selber konfrontiert und neue Erkenntnisse gebracht. Sie haben mir Mittel und Methoden an die Hand gegeben, um mit meinen Belastungen anders umzugehen, die Perspektive zu ändern.
Ich habe in der Klinik auch die Kontakte und die Gemeinschaft zu anderen Patienten sehr genossen, es fühlte sich zeitweise wie in einer großen Familie an.
Wesentlich dazu beigetragen haben neben den Ärzten und Therapeuten das gesamte Küchen-und Service-Personal, das Reinigungspersonal und das Pflegepersonal, die zu allen Zeiten ein offenes Ohr für das eigene Befinden, Ängste und Probleme hatten.
Sollte für mich nochmal erneut ein Klinikaufenthalt notwendig sein, wähle ich wieder die Schlossparkklinik.
Vielen Dank für Alles!!

individuelle Therapie in einer kontemplativen Atmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
annehmende und wohlwollende Atmosphäre
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vielfältiges therapeutisches Angebot, das individuell abgestimmt wird; sehr kompetentes Fachpersonal in Beratung und Therapie; gepflegtes und ansprehendes Ambiente, durch dessen Gestaltung Erholung, Besinnung und Zur-Ruhe-Kommen gefördert werden; nettes Personal, Patienten zugewandte Führung, die offen für Anregungen ist und diesen sofort nachgeht; jede Woche eine Samstagsaktivität mit einem therapeutischen Ziel angeboten;

sehr zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik hat mir persönlich wirklich viel gebracht. Ich war zum ersten mal in einer solchen Klinik und hatte mit 4 Wochen Aufenthalt gerechnet. Es waren am Ende knapp 3 Monate.
Man wird rundum sehr gut betreut. Alle sind zugewandt (von den Therapeuten über die Pflege bis hin zur Küche)
Man fühlt sich mehr wie in einer großen Familie als in einer Klinik.

Das Therapeutische Programm war ausgewogen sodass man die ganze zeit beschäftigt aber nicht überfordert war.

die unterschiedlichen Therapien: psychotherapeutischen Einzel Gesprächen (3 pro woche) Musik-Therapie, Körper-Therapie, Gong-Therapie haben sich gegenseitig befruchtet und mir geholfen die Dinge sowohl auf rationaler Ebene als auch emotional zu bearbeiten.

Ich kann die Klinik nur empfehlen.

ein kleiner wehrmutstropfen ist dass ich nach 6 Wochen noch immer keinen ausführlichen Bericht erhalten habe.
Das wäre doch für die aktuelle Fortführung der Therapie Hilfreich diese zeitnah den Therapeuten zugänglich zu machen.

trotzdem 5 von 5 Sternen

Tiefgreifende Therapien die wirkliche Heilung ermöglichen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapeutisches Angebot, Körpertherapie, Hypnose, Personal
Kontra:
begrenzte Anzahl an Therapiestunden in bestimmten Therapien
Krankheitsbild:
schwere Depression, generalisierte Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich durfte die ersten 15 Wochen dieses Jahres in Dirmstein verbringen & kann diese Klinik von ganzem Herzen empfehlen!

Wer die Zeit hier als „Wellness“ ansieht bzw. das man diesen Ort nur dafür nutzen kann, hat meines Erachtens nicht das ganze Angebot der Klinik genutzt oder sich vielleicht nicht darauf einlassen können. Die Vernetzung der verschiedenen Therapien, die dadurch mögliche Auseinandersetzung mit sich Selbst & den damit einhergehenden Verhaltens- und Denkmustern kann hier so unfassbar tief gehen und dadurch tiefgreifende Heilungs- & Entwicklungsprozesse anregen & voranbringen. Allerdings muss man sich dafür auf die verschiedenen Therapieangebote einlassen und sich bewusst sein, dass diese Prozesse eben nicht „Wellness“, sondern harte Arbeit sind & es Phasen gibt, die wenig angenehm sind.

Ja, es gibt Therapien, die sich vielleicht auf den ersten Blick „seltsam“ anhören. Lässt man sich aber auf die Prozesse hier ein, ist offen für neuen Input und bewegt sich aus der eigenen Komfortzone hinaus, dann kann man an diesem Ort über sich hinauswachsen und wirkliche Heilung und Entwicklung erfahren.

Für mich persönlich besonders bedeutsam und bereichernd war jegliches musiktherapeutisches Angebot (besonders die Gongtherapie und die tägliche Morgenmusik), die körpertherapeutische Gruppe und vor allem die Körpereinzeltherapie, die themenzentrierte Kreativtherapie und Hypnosesitzungen. Alle diese Therapien haben mir Dinge bewusst gemacht und angestoßen, die mir allein durch Gesprächstherapie wohlmöglich nie bewusst geworden wären.

In jedem Bereich der Klinik arbeiten freundliche, kompetente & empathische Menschen, die ihren Job mit Hingabe machen.

Vor Dirmstein hatte ich kognitiv einiges verstanden, konnte das Verstandene aber nicht fühlen und somit auch nicht wirklich leben. Genau dies hat in der Klinik stattgefunden, wofür ich den beteiligten Menschen unbeschreiblich dankbar bin. Unbeschreiblich wertvolle, prägende & inspirierende Zeit.

Schl

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wellness Angebot
Kontra:
Kompetenz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon wieder ein neuer Chefarzt, der fünfte in sechs Jahren seit Eröffnung. Ich war sehr enttäuscht von meinem Aufenthalt, es war eher ein Wellness Betrieb, für komplexe Diagnosen definitv der falsche Ort. Die Verwaltung ist auch schlecht, es gab ständig Probleme mit den Therapieplänen. Von ehemaligen Mitpatienten habe ich gehört, dass die Klinik jetzt mit Ihrem Anwalt gegen kritische Bewertungen auf Google vorgeht, und eine Löschung erzwingt. Richtig mieser Verein. Ich hoffe, Klinikbewertungen knickt nicht auch ein.

Klinik mit einem stimmigen Gesamtkonzept für eine Genesung in schöner Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Große Therapievielfalt sowie die dreimal wöchentlichen Einzelgespräche mit den Bezugstherapeuten
Kontra:
Zu unserem Aufenthaltszeitpunkt viele personelle Veränderungen
Krankheitsbild:
Schwere depressive Episode
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Schlossparkklinik zeichnet sich durch die Vielfalt ihres Therapieangebotes aus, insbesondere die Sandspiel und Gongtherapie sind hier zu erwähnen.
Die Klinik bietet eine umfassende und sorgsame Betreuung durch die professionellen Therapeuten, die Pflegefachkräfte und das gesamte Servicepersonal. Die persönliche Ansprache vom ersten Tag an lässt eine nahezu familiäre Atmosphäre aufkommen. Darüber hinaus ist das schöne Ambiente mit Hotelkomfort zu erwähnen, dies bezieht sich auch auf die sehr guten Drei-Gang-Wahl-Menüs zum Mittag.
Auch außerhalb der Therapiezeiten stehen die hochwertig ausgestatteten Räumlichkeiten (Musikinstrumente, Fitnessgeräte, Schwimmbad, Verbrauchsmaterialien in den Bereichen Kunst und Kreativität) zur Verfügung.
Einzig die fensterlosen und teilweise mit Teppichböden ausgestatteten Sporträume sind optimierungsbedürftig.

Wir beide hatten das Glück neben den guten Erfahrungen und jeweiligen Behandlungserfolgen auch eine freundschaftliche Verbundenheit aus dem Klinikaufenthalt mitzunehmen.
K und M

Dieser Ort ist ein absoluter Segen ! Beste Entscheidung meines Lebens.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020-2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapie (Gong Therapie), Körper- & Tanztherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression, Kontrollzwänge, Somatoforme Störung
Erfahrungsbericht:

Nach mehrmonatiger therapeutischer Behandlung habe ich den Schritt gewagt und mir diese Klinik ausgesucht aufgrund einer erheblichen Erschöpfungsdepression. Heute kann ich sagen es war die beste Entscheidung meines Lebens. Der Umfang und die Qualität der Therapien sind unfassbar ! Man hat alleine pro Woche 3 Einzelgespräche von 50 Minuten mit seinem Bezugstherapeuten.

Ich fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben und habe gespürt dass die diversen Therapien ineinandergriffen und dass das therapeutische Team sehr koordiniert und professionnel zusammengearbeitet hat. Meine Wünsche und Bedenken wurden auch sehr ernst genommen und mit mir besprochen.

Während meinem 12-wöchigen Aufenthalt habe ich vor allem die diverse Möglichkeiten der Musiktherapie genutzt. Die beiden Musiktherapeuten ergänzten sich hervorragend in ihrer Arbeitsweise. Das familiäre Ambiente und die Empathie und Fürsorge der Mitarbeiter dieser Klinik sind von Anfang an zu spüren und ich habe mich recht schnell wohl gefühlt und gut eingelebt.

Ich bedanke mich bei jedem einzelnen Mitarbeiter dieser Klinik und bei jedem einzelnen Mitpatient für diese wertvolle und fruchtbare Zeit für meine persönliche Entwicklung bei der ich viel über mich selbst und für mich selbst gelernt habe."

nicht zu empfehlen!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich hatte im Vorfeld klar gesagt, was ich erwarte und welche Ziele ich habe. Die versprochene Unterstützung konnte ich jedoch nicht vbekommen.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Konzept der Therapiepläne nicht durchdacht und für Patient überfordernd)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (fensterlose Räume, kleine überakustische überladene Räume)
Pro:
einige wenige gute Therapeutinnen
Kontra:
viele unfähige Therapeuten, Pflegekräfte und Ärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist für Patient:innen mit komplexen psychischen Störungen nicht geeignet!
Wer entspannen will und in Ruhe gelassen will ist dort richtig.

In Gruppen (auch bei nur drei Patient:innen) macht die Therapeutin einfach Ihr Ding und fragt gar nicht nach, was für die Patient:innen gerade ansteht.
Anhand der Erfahrungen in den Gruppen wurde mir schnell klar, dass einige Therapeut:innen sich vor ernsthafter Therapie scheuen.
Selbsterfahrungskurse, Kunstkurse, Sportangebote, Gespräche, Medikation und Massage sind die Angebote. Wem das reicht, der kann dort hingehen.

Das Personal scheint überfordert, wenn es einem richtig schlecht geht.
Ich suche mir Hilfe außerhalb der Klinik, da die Leute im Kliniksystem mit ernsthaften Krisen überfordert sind.
Kritik hatte ich in meinem Aufenthalt mehrfach an verschiedenen Stellen geäußert. Sie wurde weggefegt und alle Missstände entweder negiert oder manche (zB fehlendes professionelles Personal) hingenommen.
Eine Entwicklung zum gewünschten kann ich dort nicht erkennen. Eher das Gegenteil. Mit Klienten, die Kritik üben und mit einigen Therapeut:innen geht der Chefarzt sehr abfällig um.
Es wird viel über einen geredet und es werden aus Beobachtungen Schlüsse gezogen, die als Wahrheit gewertet werden. Ich als Betroffene:r werde gar nicht erst gefragt, wie meine Sicht auf die Dinge ist.

Die Räumlichkeiten sind teilweise Fensterlos, oder das Fenster kann nicht geöffnet werden. Sie sind sehr überladen und über akustisch.

Das Hygienekonzept wird nicht durchgehalten. (1Lappen für alle Tische und dann noch kurz mal was vom Boden wegwischen, Tischsets, Deko, dreckige Kloschüssel, klebrige Fensterbank)

Fehlende Fachkräfte was über das Normale hinausgeht. Krisen können dort nicht begleitet werden.

Heilender Aufenthalt in schönem Ambiente

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musiktherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Schlossparkklinik Dirmstein, ein sehr schöner und heilender Ort.

Von den Reinigungskräften, über das Küchenteam, die Pflege, Verwaltungsangestellten, die Therapeuten und Psychologen bis hin zum Chefarzt… einfach alle miteinander sind sie sehr freundlich und schaffen einen Ort zum wohlfühlen.

Auch das hotelmäßige Ambiente lädt dazu ein, dass man sich hier gut einleben kann. Die Modernisierung des wunderschöne Schlosses, mit angrenzendem Schlosspark, wurde hervorragend umgesetzt. Eine gemütlich Atmosphäre erleichtert einem das Ankommen.

Die Klinik liegt angrenzend der Weinberge, was sportliche Aktivitäten (z.b. Joggen, Walken oder auch einfach in Ruhe Spazieren) in der Natur ermöglicht. Aber auch bei schlechtem Wetter stehen Fitnessraum, Schwimmbad mit Sauna, Billiardtisch, Kicker und Tischtennisplatte frei zur Verfügung.
Auch der Kunst- und der Ergoraum sind am Abend und Wochenende zugänglich und bieten mit den bereitgestellten Materialien (z.b. Ton, Speckstein, Holz, Malutensilien) genügend Raum zur freien Entfaltung der eigenen Kreativität.
Der Musikraum steht ebenfalls am Abend und auch an den Wochenende zur Verfügung. Hier kann man sich von Piano, über Trommel, Didgeridoo, Monochord, ect. bis hin zum Schlagzeug musikalisch ausprobieren.

Das vegetarische Essen war einfach vorzüglich. Es hätte nicht besser sein können. Abwechslungsreich und super lecker.

Vom Therapieangebot half mir vor allem die Musiktherapie. Die einfühlsamen, super netten und professionellen Therapeuten halfen dabei, dass ich mich auf musikalische Weise mit meiner Geschichte auseinandersetzte und in Verbindung mit meinem Inneren trat. Nicht nur in der Einzeltherapie, auch in den Gruppen und in der Gong-Therapie fühlte ich mich sehr geborgen.

Ich würde mir wünschen, dass (die auch für Patienten spürbaren) Klinikinternen Probleme sich allmählich lösen und die überraschenden Kündigungen wunderbarer Therapeuten oder auch von einfühlsamen Personal nachlassen. Zudem wäre es klasse, wenn man die Sporträume in das noch nicht ausgebaute Gebäude integrieren könnte. Sporträume ohne Fenster oder mit Teppichboden sind nicht so toll.

Abschließend kann ich nur sagen, dass mir der 12 wöchige Aufenthalt in meiner Entwicklung enorm geholfen hat und ich sehr froh darüber bin, dass so viele wunderbare Menschen solch eine ausgezeichnete Arbeit leisten.

Lieben Dank.

Merle

voll zufrieden

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
vielfältige therapeutische Ansätze
Kontra:
Krankheitsbild:
Panikattacken / mittlere Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles in Allem bin ich mit der Klinik und dem Personal sehr zufrieden.

Man hat mir, auf meine persönlichen Probleme gut zugeschnitten, gut helfen können. Besonders gut und effektiv fand ich den Bereich Musikthearapie. Insbesondere die Gongtherapie hat mir sehr geholfen. Die einzelnen Therapeuten hier sind sehr gut vernetzt und können einen so gut an seine Probleme heranführen und bei der Lösung unterstützen.

Die sinnvolle Vernetzung gilt auch für die anderen therapeutischen Bereiche. Die Menge und die Qualität der Sitzungen bei der Bezugstherapeutin (4 x pro Woche) habe ich als sehr hilfreich empfunden.

Allerdings muss man in dieser Klinik bereit sein, sich auf Grund des ganzheitlichen Ansatzes der Klinik auch auf zunächst etwas ungewöhnliche Therapiemodelle einzulassen und aktiv an der Auswahl der Therapiebereiche und deren Auswahl mitzuwirken. Es ist keine Klinik, in der man komplett "ans Händchen genommen wird" und in einer festen Gruppe in einem vorgegebenen Stundenplan von Therapie zu Therapie geleitet wird. Man erhält aber genügend Hilfe, gemeinsam mit denTherapheutInnen einen individuellen und sinnvollen "Stunden- / Wochenplan" zu erarbeiten und ihn bei Bedarf zu ändern.

Sehr freundlich und kompetent empfand ich auch die wichtigen Bereiche / Personen, die einem Aufenthalt die nötige Stütze bieten: Putzteam, Küche und Pflege! Danke besonders auch an diese drei Gruppen.

Die allgemeine Atmosphäre war trotz Corona angenehm / freundlich, auch das allgemeine Angebot war nur leicht verringert.
Langeweile kam nie auf, da auch das Sportangebot gut war und von Fachleuten effektiv begleitet wurde.

Die Zimmer sind modern und geschmackvoll eingerichtet. Wer viel Licht braucht, sollte dies bei der Anmeldung erwähnen. Einige Zimmer haben recht kleine Fenster.

Bei Bedarf würde ich diese Klinik wieder wählen.
Max

Die Klinik ist für mich TOP

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musiktherapie, Körpertherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 9 Wochen zur Behandlung in der Schloßparkklinik und bin mit sllem sehr zufrieden gewesen. Dies umfasst den Therapeuten, den Arzt, die Physik, die Art der Therapieangebote. Besonders hervorheben möchte ich aber die Gongtherapie und die Körpertherapie. Diese haben Prozesse in Gang gebracht, die ich dann mit dem Therapeuten besprechen konnte.
Das Essen warbhervorragend! Ebenso die Betreuung durch die Pflege. Die Damen in der Verwaltung sind sehr nett und hilfsbereit.

Daher eine absolute Empfehlung

Schlossparkklinik Dirmstein- die beste Adresse-

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es gibt nur Pro (s. meine Bewertung)
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war von 10.1.2018 für 6 Wochen in der Schlossparkklinik. Rundum fühlte ich mich dort geborgen und sehr gut betreut. Dies bezieht sich nicht nur auf die psychologische Seite, sondern auf alle Bereiche, bis hin zu der fantastischen Küche.

Daher kann ich diese Klinik wärmstens weiter empfehlen. Dadurch, dass diese Einrichtung nur über 52, gutausgestattete Einzelzimmer verfügt und nicht, wie in anderen Institutionen eine Massenabfertigung vorweisen, ist diese Klinik in Dirmstein ein wahres Juwel.

Hier wird individuell auf die Bedürfnisse der Patienten eingegangen. Auch das Sportangebot überzeugt. Alle und wirklich alle Mitarbeiter sind äußerst zuvorkommend und freundlich.

Sollte ich in meinem Leben nochmals Ihre Hilfe benötigen, komme ich wieder nach Dirmstein. Dort wurde mir sehr geholfen.

LG

A. Korb

Gutes Therapieangebot- Miserable Verwaltungsabläufe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Angstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich nur bei weniger komplexer Symptomatik empfehlen. Es ist wie ein Wellness Aufenthalt wenn man "nur" einen Burnout oder mittelgradige Depressionen hat. Alles was komplexer ist, sollte man hier nicht behandeln lassen.
Die Verwaltung ist super schlecht. Die internen Prozesse suboptimal. Ständig läuft etwas schief. Falsche Medikation im Briefkasten etc. Es gibt nur 52 Betten. Leider sind die Zimmer im sommer zu heiss. kein Klima. Chefarzt will nur Kohle einfahren für dir Klink. Merkt man schnell. Klink ist FAlimienbetrieb. Entsprechend wurde das Team scheinbar auch ausgewählt.

2 Kommentare

Schlossparkkl. Dirmstein am 28.10.2020

Gerne möchte ich als Chefarzt des Hauses – soweit mir dies möglich erscheint – Stellung hierzu nehmen. Seien Sie sich sicher, dass wir Kritiken, ob positiv oder negativ, sehr ernst nehmen und gerne auch unsere Sichtweise ergänzen möchten.

Dass Sie das Gefühl haben, unsere Klinik sei nur bei wenig komplexer Problematik empfehlenswert, ist für mich nicht einfach verständlich. Gerade in meinem beruflichen Leben habe ich mich immer sehr für sog. komorbide seelische Störungen interessiert und finde es interessant und herausfordernd, gerade komplexe Krankheitsbilder zu verstehen und einer möglichst leitlinienkonformen und umfassenden Therapie zugänglich zu machen. Hier schaue ich gerne über den Tellerrand der Empfehlungen hinaus und versuche einen sehr individuellen und personalisierten Ansatz.

Dass unsere Klinik „nur“ 52 Betten bereithält betrachte ich als große Chance für ein möglichst intensives menschliches und therapeutisches Miteinander. Ich habe in großen Kliniken gearbeitet und fand eine hohe Bettenanzahl eher nicht förderlich für einen individuellen, positiven Genesungsverlauf.
Wenn Sie hier zudem das Gefühl hatten, ein Wellness-Angebot vorzufinden, freut mich das. Der Schlosspark, die Umgebung, aber auch unser Haus versuchen viel dafür zu tun, dass der einzelne Patient sich wohlfühlt.

Der Vorwurf, der Chefarzt wolle nur Kohle einfahren, ist für mich persönlich schwer nachvollziehbar. In unserer Klinik versuche ich, jeden Patienten möglichst umfassend und individuell zu betrachten und zu behandeln. Dass es sich um eine familiengeführte Klinik handelt ist, verglichen mit den überwiegend großen Klinikholdings in Deutschland doch eher gerade als ein Vorteil zu betrachten, der unser Konzept so individuell macht.

Ich hoffe trotzdem, dass Sie uns bei Bedarf die Möglichkeit einräumen, Sie als Patient*in erneut begrüßen zu dürfen, dies umso mehr, da wir wissen, dass komplexe seelische Störungen häufig zeitüberdauernd verlaufen und auch wiederholte Klinikaufenthalte notwendig erscheinen lassen.

Gerne dürfen Sie aber auch den persönlichen Kontakt zu mir/uns suchen: auf diese Weise würde es uns noch besser gelingen, Ihre Kritik möglichst differenziert zu verstehen und mögliche Veränderungspotentiale zu erkennen. Auch hätten Sie unseren „Kummerkasten“ noch während Ihres Aufenthaltes benutzen dürfen, so wäre es uns evtl. gelungen, schon zeitnah über Ihre Kritikpunkte zu sprechen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Angst und Panikatacken

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Geeignet für Patienten mit leichten Problemen
Kontra:
Nicht geeignet bei schwerem Krankheitsbild
Krankheitsbild:
Angst und Panikatacken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zu Beginn meines Aufenthalts hatte ich grosse Angst- und Panikatacken.

2 Kommentare

Josette53 am 02.01.2021

möchte zu meinem eigenen Kommentar was zufügen, wurde wegen Angst und Esstörungen eingeliefert, am Anfang hatte ich gehofft dass man mir auf diesem Gebiet helfen würde, fand die Angebote sehr, aber schnell stellte sich heraus dass die Tharapeuten überfordert waren, und der Oberartz arrogant und nicht kompetent war für meine Krankheit, manchmal viel das Personal auch sus und es wurde nichts anderes angeboten. man fühlte sich nur wohl in dieser Klinik wenn man nicht krank ear, das Gelächter am Morgentisch störte mich. der Oberarzt gab mir die komplett falschen Medikamente, als er nicht mehr weiterwusste lieferte er mich ohne meine Einwilligung und ohne meine Familie zu fragen, da ich aus Luxemburg kamm in eine noch schlimnere Klinik ein, klinik Sonnenwende Bad Dürkheim, da musste mein Mann mich rausholen, wäre dort gestorben, wurde dann in Luxemburg in die Psychiatrie eingewiesen, nach 2 monaten wurde ich dort entlassen und binn heute medikamentenfrei.
Nie wieder nach Deutschland in so eine Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Top Klinik für Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor mehreren Monaten in der Schlossparkklinik und profitiere seitdem von dem Aufenthalt.
Positiv: Einzelgespräche, Kunsttherapie, Körpertherapie, Morgenmusik, Nordic Walking, sehr nettes und engagiertes Pflegeteam, Verwaltung ist sehr freundlich und hilfsbereit, Mittagessen wie in einem guten Restaurant, die Servicekräfte verbreiten gute Stimmung und gehen auf Extrawünsche ein, wunderschönes Ambiente in der Pfalz.
Negativ: die Luft im Sportraum (Fenster fehlen), Frühstück und Abendessen zu eintönig, Therapieausfälle wegen Krankheit
Ich würde die Klinik jedem weiterempfehlen.

Hier können Sie sich wohlfühlen und bekommen geholfen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (6 Sterne)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beste Ärzte, Therapeuten incl. Sport. Klinik mit Hotel Charakter
Kontra:
Im Sportraum befinden sich leider keine Fenster
Krankheitsbild:
Überlastung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich mit mehr als 6 Sternen bewerten.
ich war 8 Wochen wegen einer Depression dort, das Haus hat Hotel Charakter, wunderschöne Zimmer zum wohlfühlen,
mit TV und Boxspringbett, es wird jeden Tag saubergemacht und die Betten werden auch gemacht. Man braucht sich um gar nichts zukümmern. Das Klima unter den Patienten ist freundlich und Kameradschaftlich,
Die Vorstellung ist immer gleich per Du. Die Größe ist
überschaubar alles ist modern eingerichtet. Die Ärzte und Therapeuten bekommen von mir auch 6 Sterne, ich habe geholfen bekommen und das ist das wichtigste für mich.
Der Sport ist 1A, das Bogenschießen macht Spaß.
Die Gruppengespräche bringen viel. Und sehr zu empfehlen, die Achtsamkeit, ich kann nur Empfehlen, sich darauf einzulassen. Es gibt nichts besseres.
Das ganze Programm der Klinik ist für die Größe enorm viel. Es gibt nichts was mir nicht gefallen hat.
Der Rest das Essen, das Personal alles Top und sehr hilfsbereit.
Zum Schluss kann ich nur nochmal Danke sagen.
Ich habe sehr viel mitgenommen.
D A N K E - Schlossparkklinik - Dirmstein -

Ein heilsamer Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
--
Krankheitsbild:
rezidivierende depressive Episode
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik von Anfang bis Ende sehr gut betreut gefühlt und kann sie bedenkenlos weiterempfehlen. Bereits bei einer Besichtigung im Vorfeld ist mir die gute Atmosphäre aufgefallen. Das gilt für die Mitarbeiter untereinander und mit den Patienten.
Die Therapieangebote sind für eine Klinik dieser Größe erstaunlich vielfältig.
Die Abstimmung zwischen den Therapeuten ist sehr gut.
Ein heilsamer Ort um sich mit sich zu beschäftigten und dabei wertvolle Unterstützung zu erfahren. Idealer Ort für die Reise zu sich selbst.

Danke für die wertvollen Erlebnisse und Erfahrungen, die ich machen durfte.

Labsal für die Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mehr noch als sehr zufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Team
Kontra:
-
Krankheitsbild:
reziivierede Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Schlossparkklinik war ich 13 Wochen in stationärer Behandlung.
Was mir vor allem gut gefallen und gut getan hat war der freundliche Umgang aller Mitarbeiter mit den Patienten.
Das Therapieangebot ist mehr als ausreichend. Vieles von dem was ich erfahren habe, hat mir auch in meinem privaten Umfeld geholfen.
Dies Zeit in der Klinik werde ich nicht vergessen.
Die Klinik kann ich bedenkenlos weiterempfehlen!!!

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ich hatte keine klassischen medizinischen Probleme)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
Im Sommer warm
Krankheitsbild:
Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr ruhig am Ortsrand gelegen, direkt in Angrenzung an einen öffentlichen Schlosspark, der für Behandlungen genutzt wird und den Patienten zur freien Verfügung steht. Die Einzelzimmer sind in einem Neubau untergebracht, die Behandlungen hauptsächlich im alten, bestens renovierten Schloss.
Sie ist mit ca. 40 Betten sehr klein und übersichtlich. Vom Küchenpersonal, den Pflegekräften, Patienten bis zur Klinikleitung kennt jeder jeden.
Es gibt ausgezeichnete therapeutische Angebote, die zusammen mit dem persönlichen Therapeuten ausgewählt werden. Es finden wöchentlich 3 Einzelgespräche mit ihm statt.
Da eine Klimaanlage fehlt, sind die Patientenzimmer im Sommer sehr warm.

Einfach nur unterirdisch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sporttherapeutinnen
Kontra:
der Rest
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider eine von den Kliniken, die mit wenig Aufwand am Markt der Psychosomatik verdienen. Privatklinikniveau haben hier nur die Preise. Mit 25 Patienten voll, bei voller Belegung überfüllt.
Adäquate Rückzugsräume für Patienten: Nicht vorhanden. Die Bibliothek ist bereits mit 10 Patienten überfüllt. Das Restaurant ist extrem hellhörig und unverständlicherweise mit einem Klavier ausgestattet. In einem Liegeraum neben dem Schwimmbad (Charme Osteuropas in den 90er) ist man ständig mit dem Rauschen der Umwälzpumpe konfrontiert.
Lage: Wer eine Klinik für zumeist schlafgestörte Patienten in Hörweite der A6 konzipiert und eine Klinik mit Alkoholverbot in einem Weinort domiziliert ist leider unfähig.
Sport: Therapeutinnen super, die Räume ein Flop. Sportäume unter dem Dach und ohne Fenster, ein angepriesener Fitnessraum, der wegen angeblicher Renovierung geschlossen war (tatsächlich hatten die "Geräte" wohl keine TÜV-Zulassung).
Personal: Die Führungskräfte, insbesondere die Chefärztin, leider Fehlbesetzungen. Die übrigen Mitarbeiter freundliche und bemüht, im therapeutischen Bereich jedoch viel zu unerfahren.
Verpflegung: Gemessen an eine Krankenhaus noch ok, gemessen an einer Privatklinik (und deren Kosten) ein Witz. Im Pateientenrestaurant verkehren Mitarbeiter und externe Gäste (Handwerker) nach belieben. Geschützter Raum? Fehlanzeige.
Therapie: Unteridisch. Vertrauen aufzubauen ist unmöglich. Jede noch so kleine vertrauliche Äußerung wird in die Therapeutenrunde getragen. Anschließend bespricht man Belanglosigkeiten in wertvoller Einzeltherapie. In der Klinik werden anlassunabhängige(!) Alokoholkontrollen durchgeführt. Mitpatientinnen wurden sogar nachts (nach Einnahme der Schlafmedikation) im Zimmer aufgesucht, geweckt und zum Atemalkoholtest genötigt. In Krisenfällen (Notfälle am Wochenende) herrschte völlige Planlosigkeit.
Fazit: Die Klinik baut offenbar darauf, das sich Patienten, die krankeitsbedingt vielfach wehrlos sind, klaglos alles bieten lassen.

3 Kommentare

Omichen am 20.07.2019

Wahrscheinlich waren wir nicht in der selben Klinik.

Selbstverständlich ist dort nicht alles perfekt und nicht auf jeden einzelnen Fall perfekt zugeschnitten, aber was Sie da kritisieren, grenzt an unverschämt. Wie gut, dass wir nicht gemeinsam dort waren.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine heilsame Zeit für mich.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Therapievielfalt
Kontra:
Die mangelnde fachliche Versorgung am Wochenende
Krankheitsbild:
Mittlere bis schwere Depressionen, Angststörung, posttraumatischen Belastungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Positiv: Ich habe mich nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr wohl gefühlt in der Klinik. Die Atmosphäre war freundlich, die MitarbeiterInnen des Hauses (Speiseservice, Zimmerservice, Verwaltungsteam, Pflege) empfand ich als motiviert und hilfsbereit. Die Zimmer sind frisch, modern und ruhig. Das Essen hat sich im Laufe der Zeit verbessert.

Nach meinem neunwöchigen Aufenthalt in der Klinik fühle ich mich einen Quantensprung weiter nach vorn gekommen. Insbesondere durch die Verzahnung verschiedener Herangehensweisen wie z.B. der Verhaltenstherapie, der themengebindenen Kunsttherapie, der Musiktherapie (bei mir vor allem der Gongtherapie) sowie der Gruppentherapie (bei mir Depressionsgruppe) war für mich ein echter Segen. Die Tatsache, dass mein Therapeut sehr jung war, bedeutete im Poitivem für mich, dass er ganz offenen Herzens war, mitfühlend und unvoreingenommen. Ohne Schubladendenken und ohne inneres Abschotten. Ich fühlte mich stets wertschätzend und achtsam wahrgenommen und behandelt.

Hervorheben möchte ich auch die Mitbestimmungsmöglichkeiten bzgl der Auswahl der Therapieangebote. Immer wieder konnte ich mit meinen Bezugstherapeuten den Plan anpassen nach meinen Befürfnissen, z.B. anfangs ohne Sport und ohne Gruppentherapie, später nur Aquagymnastik usw. Ich musste ihn bloß darauf ansprechen und es wurde verändert.

Negativ: Die Klinik sollte prüfen, ob die „fachliche“ Versorgung am Wochenende durch nur eine einzige Pflegekraft gewährleistet werden kann. Wenn eine Krisensituation eintritt, während alle Therapeuten und Fachärzte im Wochenende sind, wird diese schnell zur Überforderung. Auch sollte der Arzt im Abruf-/ Bereitschaftsdienst Ahnung vom psychologischen/ psychiatrischen Fachgebiet haben und wissen, was im Falle von spezifischen Problemen (z.B. Dissoziation, Panik, Substanzmissbrauch etc) zu tun ist. In beiden erlebten Krisen-Fällen konnte die Situation nur durch die sich intensiv engagierenden MitpatientInnen getragen werden.

Weitere Bewertungen anzeigen...