• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Sana Klinikum Offenbach GmbH

Talkback
Image

Starkenburgring 66
63069 Offenbach am Main
Hessen

741 von 878 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

883 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top - Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierensteine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende medizinische Betreuung .Diese Ärzte verstehen ihr Handwerk , weshalb ich ber. zum dritten mal hier war .

Von der Sanaklinik sehr enttäuscht

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hinterwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mein freund war nach einen Hinterwandinfarkt in der
sanaklinik. die Intensivstation war schnuddelig,
er lag dann für zwei Tage auf der Privatstation da ein 4-Bettzimmer für uns nicht in Frage kam.
Anstatt den Patient nach der Entlassung durch den
Sozialdienst sofort in einer Reha anzumelden wurde dies versäumt und durch unsere eigene
Initiative kam er nach 3 1/2 Wochen zur Reha,
was ein Unding ist.
Für uns ist die Sanaklinik nicht weiter zu empfehlen.

1 Kommentar

KlioQM am 18.02.2019

Sehr geehrte(r) goldhorn,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer negativen Rückmeldung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne die aktive Mithilfe des Patienten nicht möglich.

Unter Einhaltung des Datenschutzes bieten wir dem Patienten an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür kann er sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Präzisionsarbeit in der Neurochirurgie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegeteam erbringen Spitzenleistung
Kontra:
Die langen Wartezeiten von der Leitstelle bis zur Stationären Aufnahme sind verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Kopfoperation, Einsetzen eines Implantats
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Station 5A ist Herr Dr. KERNAWI lobenswert zu erwähnen, ein Arzt, der stets freundlich und zuvorkommend berät und Patient und Angehörige sehr gut betreut. Dies von der Aufnahme, über die Dauer des Krankenhausaufenthalts und darüber hinaus bis zur Nachsorge. Im Trubel der täglich dort anfallenden Arbeit ist dieser Einsatz schon bemerkenswert!

Empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische und pflegerische Leistung
Kontra:
kann nichts benannt werden
Krankheitsbild:
Benigne Prostatahyperplasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt gut durchorganisiert, kompetentes Ärzte- und Pflegeteam.Personal war immer ansprechbar.

Total begeistert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt, Schwestern,Physiotherapeuten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
K?nstliches H?ftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.1bis 1.2 in der Chirurgie und bin restlos begeistert. Herr Dr. Mouret ist ein hochkompetenter Arzt der mir egal ob im Vorgespräch , wo er sich sehr viel Zeit für mich genommen hat, bei der Op , H?ftgelenk, oder danach bei der Visite jedes Mal das Gefühl gegeben hat gut aufgehoben zu sein. Die Schwestern sind uneingeschränkt freundlich und sehr hilfsbereit und steht’s gut gelaunt. Auch die Physiotherapeuten haben sich toll um mich gekümmert und mir geholfen wieder auf die Beine zu kommen hier ein dickes Dankeschön! Außerdem muss ich noch hervorheben das auch der Osteopath das Highlight am Tag war der sich liebevoll und mit viel Humor und Herz um mich gekümmert hat. Ich war am Ende ehrlich gesagt ein wenig traurig das ich in die Reha weg musste. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist das Essen was teilweise unterirdisch war... aber man kann sich ja was mitbringen lassen. Ich habe mich in der Zeit wie ein privat Patient gefühlt obwohl ich keiner war. Nochmal herzlichen Dank an alle .

Gut beraten und betreut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Ermüdendes Ausfüllen immer gleicher Daten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung und Beratung
Kontra:
Aufnahmeprozedere (zu oft werden die gleichen Daten abgefragt)
Krankheitsbild:
Mamma CA
Erfahrungsbericht:

Unterbringung auf der 6D mit freundlichem, kompetenten Personal

Voruntersuchung und stationärer Aufenthalt:
Sehr engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Persönliche Betreuung
medizinisch sehr gute Beratung und Betreuung
Hilfestellung für die Zeit nach der Entlassung

die Psychoonkologin hätte ich mir einfühlsamer gewünscht

Kompetente Abteilung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Ösophagusfrühkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche Aufnahme und Betreuung in der Klinik (Gastroenterologie). Sehr gute und verständliche Aufklärung über meine Krankheit.

Sehr kompetente medizinische und pflegerische Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette, freundliche und kompetente Ärzte und Pflegekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beginnend mit der Aufnahme in der Klinik über die Unterbringung auf der Station, die sehr gut verlaufene OP und die Betreuung danach durch die Schwestern und Ärzte, es gab einfach nichts auszusetzen, ich fühlte mich während der gesamten Zeit in sehr guten Händen. Die Schwestern auf der Station 6b waren stets zur Stelle, immer nett und auch immer mit einem lustigen Spruch unterwegs. Die ärztliche Betreuung war ebenfalls optimal, es wurde alles sehr professionell mit einem besprochen, sogar die CT Bilder wurden nach der OP mit dem operierenden Arzt nochmal zusammen in aller Ruhe angeschaut, auch für entsprechende Tipps für die Zukunft wurde sich Zeit genommen, einfach vorbildlich, hätte ich alles so nicht erwartet. Ein besonderes Dankeschön nochmal an den sozialen Dienst, durch deren super Engagement ich für eine Reha nach der von den Ärzten vorgegebenen Erholungszeit angemeldet worden bin und die Bewilligung erhalten habe, ohne mich selbst um irgendetwas kümmern zu müssen, besser kann es auch hierbei nicht laufen.
Würde mich jederzeit wieder zu einer OP in diese Klinik einweisen lassen.

Danke an die tollen Ärzte, Hebammen und Krankenschwestern!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familienzimmer, freundliches Personal, hohe Hygieneansprüche, Parkmöglichkeiten
Kontra:
Kompliziertes Anmeldungsprozedere, Abendessen
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unfassbar tolles Team, sowohl im Kreißsaal als auch auf Station 2B. Mir ist in den 5 Tagen, die ich dort war, nicht eine Person negativ begegnet. Die Ärzte und Anästhesisten im OP haben mich ganz toll beruhigt und mir alles haarklein erklärt. Die (Kinder-)Krankenschwestern auf Station waren fachlich toll und super nett, egal zu welcher Uhrzeit oder wegen welcher Lapalie man Hilfe brauchte. Wir hatten ein Familienzimmer gebucht was ich nur empfehlen kann (Stichwort: besseres Essen...) Aber - und das muss man immer im Blick behalten - es schallt aus dem Wald heraus so wie man rein ruft! Ich für meinen Teil würde sofort wieder ins Sana zur Entbindung gehen.

Hoffe die Gelder werden mal richtig eingesetzt und der Beruf mehr gelebt auf allen Ebenen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Behandlung der Ärzte
Kontra:
Sauberkeit, Zeitnot, Entlassungsmanagment
Krankheitsbild:
Gallenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich möchte meine Erfahrung gerne teilen und eventuell zur Besserung der Qualität beitragen und hoffe das es auch an die richtigen Stellen gelangt.
Zu Meiner Erfahrung der Sauberkeit im Zimmer:
Die Putzfrau hat nicht mal das Bad bzw Toilette geputzt zumal ich in den 3 Tagen 3 verschiedene Zimmerkollegen hätte im 2 Bettzimmer, da könnten auch mal die Schwestern einen Blick drauf werfen und um Nacharbeit beten.
Nachtische von entlassenen Patienten und alle Gegenstände die mit ihm in Berührung kamen Telefon,Tv usw. wurden auch nur halbherzig im Zimmer gereinigt anstatt einen frischen Schrank zuholen und benutzte gründlich reinigen zulassen.
Man weiß ja mittlerweile wie wichtig das ist mit der Hygiene im Krankenhaus, für was gibt es denn die Hygienebeauftragten?
In einer Abteilung mit Schwerstkranken und Wunden geht das mal gar nicht und sollte auch sonst nicht sein.



Sicherheit:
Als ich von der Aufwachstaion in das Patientenzimmer verlegt wurde,hatte ich nicht die Möglichkeit zu klingeln da wohl meine an dem Platz defekt und auch gar nicht da war, nach meiner Frage wo denn die Klingel ist und ob es möglich wäre eine zu besorgen, kam dann auch eine defekte und total verschmutzte an die dann wieder mit genommen worden ist nachdem das Ding eigenständig Alarm auslöste. Somit sollte ich meinen Zimmerkollegen bitten falls was wäre zu klingeln oder mit meinem Handy vorne anrufen. Ach ja Nachts das Licht geht auch mit dem Handy an ????
So was geht gar nicht.
Am nächsten Tag kam ein Neues.

Für die Entlassung des Patienten sollte sich mehr Zeit genommen werden können, aber die Zeit mangels Personal.

Nur operieren bringt Kohle und man braucht auch Pflegekräfte dafür.
Man sollte auch mal Reparieren und Instand halten und nicht nur schauen wie man noch mehr scheffeln kann.
Op ist gut verlaufen und das ist ja am wichtigsten hoffe das in der Heilungsphase nichts aufkommt an Störungen wird ja heute meist blutig entlassen und der Rest macht dann der Hausarzt.

Notaufnahme und Chirurgie empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hochwertige moderne Notaufnahme und Chirurgie, freundliche Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Humerusfraktur, Bruch des oberen Armgelenks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Fahrradsturz wurde abends in der zentralen Notaufnahme eine Humerusfratur -oberes Armgelenk- festgestellt. Die weitere Behandlung erfolgte in den nächsten Tagen mit Operation, 3 Tagen stationärem Aufenthalt und Entlassung. Alles als normaler Kassenpatient. Ich bin mit der Diagnose, Auklärung, Behandlung, OP, Station und Entlassung sehr zufrieden. Alles war professionell, freundlich und menschlich. Die Ärzte und Chirurgen haben aus meiner Sicht höchstes Niveau. Es ist gut eine so hochwertige medizinische Versorgung in Offenbach zu haben. Ich kann das Sana Klinikum Offenbach uneingeschränkt empfehlen.

1 Kommentar

Bigfoot21 am 11.02.2019

Ich kann es weniger empfehlen,
Vor ein paar Jahren hatte ich einen Nasenbeinbruch, kam als Notfall in das Krankenhaus, es wurde geröntgt.
Dann hiess es : morgen früh Op, am nächsten Morgen hatte ich schon die Op Kleidung an musste 4 Std warten , alles nüchtern natürlich, dann hieß es: heute findet keine Op mehr statt...
Folge: der Bruch wurde nicht behoben, ich lief jahrelang mit schiefer Nase rum!!

Präzisionsarbeit in der Neurochirurgie

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegeteam erbringen Spitzenleistung
Kontra:
Die langen Besuchszeiten
Krankheitsbild:
Kopfoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gutes Leitsystem, Angehörige werden informiert. Lange Wartezeit in der Notfallambulanz (über 6 Stunden mit Einweisung) Sehr kompetentes Ärzteteam, gesamtes Pflegepersonal freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Operation und Nachsorge ***** Entlassung ohne Abschluss Gespräch... hier wurde unzureichend informiert! Vlt ein Zeitmangel? Es fehlte ein Heil- und Behandlungsplan zur Folge Operation. Im Großen und Ganzen wird ein Mensch hier wertgeschätzt, die Seelsorge verdient einen extra Stern! Wir werden hier im Akutfall immer wieder her kommen, weil in der Neurochirurgie Spitzenleistung erbracht wird! Wir waren zufrieden- vielen Dank!

Gesamtbewertung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Med. Betreuung und Aufenthalt Station 6C
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzuntersuchung
Erfahrungsbericht:

1. Notaufnahme

Das Aufrufen der Patienten über ein Nummernsystem ist sehr gut organisiert.Die med. Betreuung während der Notaufnahme ist sehr gut.

2. Station 6 C (Selbstzahler privat ohne Chef)
Das Pflegepersonal ist sehr aufmerksam und hilfsbereit. Sehr gute Sauberkeit und Hygiene in allen Bereichen. Die Verpflegung ist krankenhausgemäß aber gut.

1. Med. Versorgung Kardiologie



Ich fühlte mich hervorragend betreut und sehr gut aufgehoben, nochmals vielen Dank an das Team.


2. Pneumologie

auch hier fühlte ich mich hervorragend betreut, nochmals vielen Dank an das Team.

Besonders beeindruckt hat mich die übergreifende Betreuung und der Austausch der einzelnen Fachbereiche, die gut miteinander kommunizierten, so auch die sehr gute Betreuung bei den Untersuchungen in den Bereichen wie z.B. Sonografie, CT, Lungen- und Herzuntersuchungen .

3. Fazit

Eine moderne und sehr gute Klinik mit gutem Fachpersonal.

Exzellente OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete OP-Technik und -durchführung
Kontra:
weniger zufriedenstellende Betreuung bei einigen Pflegekräften
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Erfahrungsbericht:

Operation, laparoskopische radikale Prostatektomie durch Prof.Lein stellt sich als exzellent dar. Nervschonung bds. mit Neurosafe.

Klinikorganisation im Hinblick auf Steuerung der Abläufe sehr gut und effizient.

Pflegepersonal nur teilweise erfahren und engagiert, jüngere Kräfte verstehen den Sinn ihrer Tätigkeit nicht ausreichend.

Verpflegung: Krankenhauskost, allenfalls mittel minus.

Dank an Dr. Khodaverdi

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Menschlich wie medizinisch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bitte alle Angaben nur 1x ausfüllen lassen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinisch hervorragend
Kontra:
Viel Schreibkram bei der Aufnahme
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kann Prof. Jackisch nur beglückwünschen. Er hat Ärzte im Brustzentrum die fachlich und menschlich hervorragend sind.
Frau Dr. Khodaverdi ist das beste Beispiel dafür. Danke Fr. Dr. Khodaverdi

Entfernung Nierenstein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Respekt vor allen Pflegeverufen, mag merkt leider teilweise die hohe Arbeitsbelastung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Schön wäre, wenn amn vor der Visite (morgens ca. 7.00 Uhr) z.B. durch Reinigungskraft "geweckt" wird. Es ist eine Herausforderung, direkt aus dem Teifschlaf heraus die richtigen Fragen an den Chefarzt zu stellen.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (einwandfrei)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zu viel Papier und somit Doppeltangaben (Name, Adresse, Gewicht, Größe, Allergien etc.). Wenn dies ein Mal elektronisch erfasst wird, kann dies allen Abteilungen zur Verfügung stehen.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Essensbestellung erfolgt trotz geplantem stationärem Aufenthalt erst am zweiten Tag (könnte m.E. bereits bei der Aufnahme geplant werden, wegen Unverträglichkeiten etc.).)
Pro:
freundliches Personal, kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Patientenarmband wurde in der Notaufnahme vertauscht, aufwändige Abläufe bei der Aufnahme (Mehrfachnennung der gleichen Stammdaten auf Papier), Krankmeldung nur auf Nachfrage (sollte m.E. bei Entlassung Standard sein)
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich auf der urologischen Station bei allen MitarbeiterInnen in guten Händen. Sehr freundliches Personal, kompetentes Ärzteteam.

Auch die 2. Prostata nur in Offenbach entfernen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Zugewandtheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hätte ich eine 2. Prostata, ich würde sie mir auf jeden Fall hier entfernen lassen!!!

Tolles, kompetentes Ärzteteam, prima Versorgung, wunderbare Menschen und Beratende, Schwestern Pfleger mit Menschenkenntnissen und Alltagserfahrungen erleichterten das Kranksein und halfen auf dem langen Weg zur Genesung...

kompetente und freundliche Mitarbeiter

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Aufnahme könnte beschleunigt werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute und hilfreiche Aufklärung vor der OP
Kontra:
nach der OP lag der OP-Bericht nicht vor
Krankheitsbild:
Entfernung Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in der Klinik im allgemeinen und in der Abteilung 6D im besonderen gut aufgehoben. Medizinisch und pflegerisch wurde ich während meines Aufenthaltes sehr gut betreut.

Allerdings empfand ich umbaubedingt die Zusammenlegung mit der Kinderchirurgie nur bedingt sinnvoll, da die Kinderchirurgie eine doch sehr lebhafte Abteilung ist.

Leider hat es das Servicepersonal nicht geschafft, meinem Zimmernachbarn innerhalb von 3 Tagen das bestellte vegetarische Essen zu bringen.

Erwartungen wurden erfüllt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Empfehlungen und Realität waren deckungsgleich
Kontra:
Die Informationen aus dem Ärztebereich muss intesiver undverständlicher sein.
Krankheitsbild:
Protatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang Januar 2019 wurde bei mir, in der Sana Klinik, eine laparoskopische radikale Prostatovesikulektomie vorgenommen.

Durch die Empfehlung meines Urologen und durch
Gespräche mit anderen Patienten habe ich mich für die Sana Klinik entschieden.

Die Aufnahmeuntersuchung und Vorgespräche waren sehr zäh und bedürfen einer Organisatorischen Umgestaltung oder Straffung.Ein grösser Block sollte der Information und der Aufklärung dienen.

Die OP war erfolgreich und entsprach den Vorgesprächen.

Die Information zur OP muss anders erfolgen. Bei einer Visite mit 4-6 Ärzten kann der Patient seine für ihn relevanten Informationen kaum filtern.

Lob und Dank an die Station 6D. Alle Pflegekräfte,
Ärzte und Servicepersonal sehr freundlich, hilfsbereit und vorallem kompetent.

Das freundlichste Personal ever!!!

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz in allen Bereichen
Kontra:
Die Betten für die Eltern auf Station:(
Krankheitsbild:
Hypospadie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn wurde dort mehrfach an der Harnröhre operiert sehr kompetente Ärzte auch gerade die die ihm die erste OP trotz Anreise aus Berlin abgesagt haben ich mag mir nicht vorstellen wie es ihm ergangen wäre wenn die Ärzte und natürlich auch die sehr aufmerksamen Schwestern falsch gehandelt hätten .....
Seine Brochitis wurde behandelt und einen Monat später war er dann dran alles bestens von der Aufnahme bis zum Entlassungstag sehr fürsorgliche Schwestern immer freundlich und sehr aufmerksam sauberes KH , Essen gut alles Dinge die den Aufenthalt sehr angenehm trotz des traurigen Anlasses weshalb man ins KH muss.

1 Kommentar

KlioQM am 23.01.2019

Sehr geehrte Kula78,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung Ihres Sohnes in unserem Klinikum zufrieden waren.

Ihnen und Ihrem Sohn wünschen wir weiterhin alles Gute und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Behandlung nach vollster Zufriedenheit

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kiefergelenktotalendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach vorherigen, mehrmaligen fehlerhaften Behandlungen durch andere Ärzte an meinem Kiefergelenk, habe ich mir eine Alternativ- Behandlungsklinik suchen müssen. Hier bin ich auf das Sana Klinikum Offenbach, Prof. Dr. Dr. med. Constantin Landes gestoßen.
Er ist ein sehr kompetenter Arzt, der sein Handwerk versteht und mir geholfen h at, wieder schmerzfrei mit einem künstlichen Kiefergelenk zu leben. Grundsätzlich ist es nicht gewöhnlich einer 18-Jährigen ein künstliches Kiefergelenk einzusetzen. Herr Prof Dr. Dr. Med. Landes war sehr einfühlsam und hat es geschafft das Beste aus der Situation zu machen und ich mich wieder wohlfühlen konnte - ohne Einschränkungen.
Durch ihn wurde der Pfusch an meinem künstlichen Kiefergelenk, bedingt durch Arthrose, vollständig beseitigt.
Ich kann ihn nur durchweg positiv bewerten und würde ihn immer wieder als meinen behandelnden Arzt wählen.
Vielen vielen Dank an Herrn Prof. Dr. Dr. Med. Landes und sein gesamtes Team.

1 Kommentar

KlioQM am 23.01.2019

Sehr geehrte SelinaS98,

vielen Dank für die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse in der Mund/KieferChirurgie. Wir freuen uns, dass Sie mit der Versorgung sehr zufrieden waren.

Ihr Lob geben wir sehr gerne an die entsprechenden Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

kompetente Mitarbeiter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ablauf Aufnahme Voruntersuchung gut
Kontra:
musste über 3 Stunden auf mein Bett warten
Krankheitsbild:
Tumorbiopsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal

1 Kommentar

KlioQM am 23.01.2019

Sehr geehrte/r carlossantana,

vielen Dank für die positive Rückmeldung und die Weiterempfehlung unseres Klinikums.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Wahlleistung- Zimmer Fehlanzeige

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Betrifft hauptsächlich die Unterbringung)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Abläufe sind sehr Verbesserungswürdig, sehr lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter
Kontra:
Die Unterbringung
Krankheitsbild:
Haemorrhoiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für zwei Tage auf der Station 176 nach einem Chirurgischen Eingriff untergebracht. Da ich eine Zusatzversicherung habe, hatte ich Wahlleistungen (2-Bett Zimmer gebucht) Das Zimmer in das ich kam war aber kein Privatstandard. Laut Homepage der Klinik ist bei Wahlleistungszimmer folgendes vorhanden.
. WLAN - nicht möglich (kein Empfang)
. elektrisch verstellbare Jalousiene - nicht vorhanden
. persönlicher Safe - nicht vorhanden
. Schreibtisch - nicht vorhanden
. Fernseher pro Patient - Es gab zwar zwei Fernseher an der Wand, aber keine Möglichkeit mit Kopfhörer zu hören, das heißt es konnte nur einer Fernseher schauen.
. Radio - nicht vorhanden
. Kaffespezialitäten - es gab nur eine Tasse Kaffee zum Frühstück, sonst keine Möglichkeit Kaffee zu bekommen
.Tageszeitung - es wurde nur eine Zeitung für zwei Personen raus gegeben, mit dem Hinweis die könnten wir ja hintereinander lesen.
. flauschige Dusch- und Handtücher - Ich bekam nur ein kleines, hartes Handtuch
. Sana Kosmetikbox - nicht gesehen oder erhalten.

Die Betten waren so hingestellt das sie gegenüber standen, das heißt wenn ein Patient das Licht angemacht hat, wurde der andere geblendet, keine Chance für einen zu lesen ohne den anderen zu stören

Ich finde es eine Unding dieses Zimmer als Privatzimmer zu Titulieren und dafür extra Geld zu verlangen.

Das Personal hingegen war sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit, da gab es nichts zu meckern.

1 Kommentar

KlioQM am 17.12.2018

Sehr geehrte(r) Oma2016,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer teilweisen negativen Rückmeldung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

man kann sich immer verbessern

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (die unteren Lohngruppen reißen es heraus)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Krankheitsverlauf falsch eingeschätzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikpersonal sehr bemüht, sehr kompetent
Kontra:
Arztteam wenig kommunikativ
Krankheitsbild:
Harnleiterentzündung mit großer Ausprägung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Abends eingeliefert. Sehr guter Empfang, sehr hilfsbereit, sehr guter Teamgeist auf der 6D. Stets bemüht den Aufenthalt angenehm zu hinterlassen.

Arztteam ist kommunikativ extrem stark verbesserungswürdig. Keine Empathy gegenüber dem Patienten (vielleicht muss da auch so sein :-).

1 Kommentar

KlioQM am 23.01.2019

Sehr geehrte/r Sanauro,

herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte über die Station 6D, an die wir Ihr Lob sehr gerne weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Beste Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliches Können, sehr gute Pflege
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Abriss der Patellasehne und Neubildung einer V-Y-Plastik als Ersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme, die Behandlung, die Pflege waren sehr gut. Ich habe das so empfunden, weil nicht nur die körperlichen Beschwerden, sondern auch die jeweiligen psychischen Belastungen mit bedacht worden sind. Das Pflegeteam war nach jeder Übergabe bestens informiert, hat sich um alles gekümmert, was angeordnet war, oder hat nachgefragt, wenn etwas außerhalb der Klinik, z.B. orthopädische Hilfsmittel, Krankentransport etc. organisiert werden musste. Vom Chefarzt bis zum ärztlichen Sonntagsdienst haben sich alle Ärzte informiert, um auch am Wochenende oder im Notfall helfen zu können.
Das Zimmer, hell und freundlich, hat Dusche und WC getrennt, es gab immer ausreichend Mineralwasser, Eisbeutel, freies Telefon, frische Bettwäsche,- bei Kassenpatienten nicht selbstverständlich in anderen Kliniken! Der Bettentransport erfolgte zügig, es gab keine langen Wartezeiten beim Röntgen, kein Herumstehen auf den Gängen. Die Physiotherapeuten kamen täglich, haben beraten, geübt, behandelt und ermutigt auf einfühlende und kompetente Weise. Die Zimmer wurden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert, was bei der hohen Keimgefahr bei großen OPs besonders beruhigend ist. Ich möchte der Sanaklinik, hier der Abteilung Orthopädie/ Endoprothetik, den leitenden Ärzten und Krankenschwestern für die Sorgfalt, mit der die Behandlung und Pflege durchgeführt wurden, ein großes Lob und einen herzlichen Dank aussprechen. Sie geben ihr ethisches und fachliches Wissen an ihre Teams weiter und verstärken das mit persönlicher Wertschätzung. Das wirkt sich sehr gut auf das
Klima des ganzen Fachbereichs aus!

1 Kommentar

KlioQM am 23.01.2019

Sehr geehrte/r IENbg.,

haben Sie vielen Dank für die positive und ausführliche Schilderung Ihrer Erlebnisse in unserem Klinikum.
Es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

mehr als ok geht nicht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
optimal gut verlaufen
Kontra:
Organisation
Krankheitsbild:
harnstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin nach vorherigem Aufenthalt in Seligenstädter Krankenhaus (Bewertung hier übrigens sehr gut) hierher geschickt worden, da in Seligenstadt keine Uro. ist.
Wartezeit bei derAufnahme war überraschend kurz. Der Erstkontakt jedoch sehr unfreundlich und unzutreffend.
Die sehr junge Ärztin hat einen sehr souveränen und kompetenten Eindruck gemacht.
Die Aufnahme auf Station ging reibungslos.
Stadion 6d ist empfehlenswert. Jedoch sind Zimmer, Leistungen wie guten Kaffee, Obst, Tee, oder ähnliches nicht vorhanden. Da könnte sich die Sana Kliniken von Askepioskliniken etwas abschauen.
Dann jedoch die negativen Erfahrungen.
1. Voruntersuchungen und Aufnahme.
Ich hatte Termin um 9 Uhr, war um 8 Uhr45 an der Leitstelle 1, würde zur Anmeldung geschickt,wo das Chaos begann. Dort wurde von einer sehr freundlichen aber für mich nicht nachvollziehbar ehrenamtlichen Person (Wirtschaftsunternehmen mit Gewinnabsichten, sollten da ehrenamtliche Arbeiten?)
Die sonstigen Untersuchungen gingen alle recht zügig. Außer das Anästhesie Gespräch. Mit den Wartezeiten konnte ich dann um 14 Uhr 30 die Klinik wieder verlassen. Das ist definitiv zu lange.
Zwei Tage darauf sollte ich dann zur Holding Aria, muss das unbedingt ein englischer Begriff sein? Zum Glück hatte Termin 6 Uhr 30, Eindruck von hier ist nicht gut.
Mir wurde zuvor nochmals Blut abgenommen da ein Blutwert zuvor auffällig war, es wurde jedoch kein Zugang gelegt,hätte man jedoch gleich machen können, da ja die op Anstand, im Öl angenommen ging das Chaos weiter, es war kein Arzt da. Irgendwann kam die Anästhesie Ärztin, beschwerte sich in einer Tour das nicht vorbereitetwar. Der Blutwert war noch nicht da. Nochmal Blut abgenommen auf Station gegangen Blutwert selber bestimmt, dann könnte es losgehen, Uhrzeit ca. 8 Uhr. Öl gut verlaufen denke ich, noch habe ich mit keinem Arzt gesprochen. Auf Station angekommen gab es kein Mittagessen für mich. Schön wenn man nüchtern kommen muss. Für mich ein enttäuschendes Erlebnis.

1 Kommentar

KlioQM am 10.12.2018

Sehr geehrte(r) Jörg2508,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer teilweisen negativen Rückmeldung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Urologische Abteilung - laparoskopische Nephrektomie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
laparoskopische Nephrektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang Oktober 2018 wurde bei mir, in der Sana Klinik, eine laparoskopische Nephrektomie einer Niere durchgeführt.

Auf Empfehlung meines Urologen und verschiedener anderer Quellen habe ich mich für die Sana Klinik in Offenbach entschieden, was rückblickend für mich die richtige Entscheidung war.

Die Aufnahmeuntersuchungen und Vorgespräche sind, sicher der größe des Klinikums geschuldet, etwas mühsam, die Wartzeiten hielten sich aber alle im moderatem Bereich. Die Gespräche und Untersuchungen waren informativ und aufklärend.

Die Operation, die nun 8 Wochen zurückliegt, war erfolgreich und verheilt sehr gut.

Ein großes Lob an die Station 6D! Alle Pflegekräfte und Ärzte waren sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam, sowie fachlich kompetent. Mein Zimmer war sauber und gepflegt.

Ein besonderer Dank an die Pflegekräfte, die mich, nach dieser doch schweren OP, wieder auf die Beine gestellt hatten!!! ;-)

1 Kommentar

KlioQM am 15.01.2019

Sehr geehrte/r R2P2,

herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte über unser Pflege- und Ärzteteam der Station 6D, an die wir Ihr Lob sehr gerne weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr Zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.11.2018- 03.12.2018 Patient in der Urologie.Nachdem, wie es mir ergangen ist,sowohl die Operation und auch die Behandlung und Pflege danach,bin ich sehr zufrieden.Müsste ich eine Bewertung in Schulnoten abgeben,es wäre eine klare 1-2.p

1 Kommentar

KlioQM am 15.01.2019

Sehr geehrte/r Vrans68,

wir möchten uns für Ihr Lob zur Behandlung in unserer Urologie bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung sowie der pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Das Wichtigste ist sehr gut: Ärzte- und Pflegeteam

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und pflegerische Betreuung Station 6D
Kontra:
Prästationäre Abläufe
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin aufgrund der Empfehlung des einweisenden Arztes nach OF gekommen und hatte zuvor noch keinerlei sonstige Berührungspunkte. Ersteindruck des Klinikums (Optik Eingangsbereich) wenig „einladend“, prästationäres Procedere (Vorgespräch, EKG, Blut, usw.) sehr umständlich, gefühlt werden an mehreren „Stationen“ die gleichen Fragen nur von unterschiedlichen Personen gestellt.
Das Wichtigste aber stimmt: Qualität des Pflegepersonals (hier: Station 6d) sowie der behandelnden Ärzte (hier: Urologie, insbesondere ltd. Oberarzt und Stationsärztin) sehr gut, neben der fachlichen Kompetenz auch hohes Maß an Empathie vorhanden.

1 Kommentar

KlioQM am 15.01.2019

Sehr geehrte/r Okt18xx,

es freut uns, dass Sie mit der ärztlichen Behandlung und pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Medizinisch/Pflegerisch top, Abläufe teilweise flop

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Diagnose, Beratung, Behandlung, Pflege
Kontra:
Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Arteria Carotis OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose durch meinen Facharzt und dessen Empfehlung bzgl. der Sana Klinik Offenbach, habe ich dort sehr kurzfristig einen Termin zur Untersuchung durch den Leiter der Gefäßchirugie erhalten. Hier bestätigte sich die Diagnose und mir wurde sehr verständlich und ausführlich die notwendigen Maßnahmen in Form einer unvermeidbaren OP erläutert.
Einen OP Termin erhielt ich ebenfalls sehr zeitnah.

Eher ein Drama war der Tag der Voruntersuchungen,der einige Tage vor der eigentlichen Krankenhausaufnahme anstand. Für Abgabe der Unterlagen, Blutentnahme, EKG, Vorgespräch mit Arzt und Anästhesist (Gesamtdauer ca. 1,5 Std.) verbrachte ich 7 Stunden in der Klinik in unterschiedlichen Warteschlangen. Hier sollten dringend die organisatorischen Abläufe optimiert werden.

Ganz anders die Tage der Operation und Nachbehandlung in der Klinik. Der Eingriff erfolgte erfolgreich, alle beteiligten Personen, von Arzt bis zu den Pflegekräften, allesamt extrem freundlich, hilfsbereit und kompetent.

Kiefergelenkarthroplastik -> das Ende einer langen Leideszeit!

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (passt man verläßt geheilt die Klinik)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent, hört zu, sehr menschlich, verständisvoll, prosessional)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (durchgeführte Behand war erfolgreich)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (entspricht dem Standard)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (entspricht dem Standard)
Pro:
professional, menschlich, rasche Hilfe, Ergebnis sehr gut
Kontra:
ein Klinikaufenthalt ist kein Wellnessurlaub von daher alles normal
Krankheitsbild:
Kiefergelenk:Beschädigungen,freie Gelenkkörper,starke Schmerzen,extreme Bewegungseinschränkungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem halben Jahr von einem Facharzt zum anderen geschickt worden. Letztendlich dank eigen Initiative in der Sana Klink bei Prof.Dr.Landes angekommen. Zeitigen Termin bekommen, vorhandenes MRT/CT vorgelegt, Untersuchung und sehr gutes Gespräch mit Prof.Dr.Landes gehabt. Problem klar erkannt, OP vorgeschlagen, 10 Tage später Kiefergelenk Arthroplastik OP durch Prof.Dr.Landes ausgeführt. 3 1/2 Tage Klinikaufenthalt. OP professionell und erfolgreich durchgeführt. Klinikaufenthalt in Sana Klinikum entspricht dem Standard. Das knappe und stark ausgelastete Personal gibt sich alle erdenkliche Mühe und behält auch in Stress Situationen den Überblick. Ist man selbst kooperativ, denkt mit, redet mit dem Personal, hilft mit etc. dann kommt man prima zurecht auf Station und kann auch ein paar extra Dinge bekommen (z.B. Natur Joghurt, noch ne Scheibe Brot, extra Suppe etc.). Das Wellnessprogramm einer Kurklinik gibt es nicht! Dafür aber eine erfolgreiche Behandlung und das ist es, was für mich persönlich letzt endlich entscheidend ist.
Professor Dr.Landes ist eine absolute Kapazität auf seinem Gebiet, auch menschlich einfühlsam, verständnisvoll und er nimmt sich Zeit. Selbst bei der Nachuntersuchung ist keine Hektik, sondern es bleibt Zeit für Fragen und ein allgemeines Gespräch. Mir geht es den Umständen entsprechend wesentlich besser. Der Heilungsprozess ist noch nicht abgeschlossen, aber die Fortschritte sind klar erkennbar. Ich kann mich letztendlich nur bei Prof.Dr.Landes und seinem Team ganz herzlich bedanken. Ich war verzweifelt und dachte mein restliches Leben muß ich mit schlimmen Schmerzen, Aufbissschienen und extrem weichen Essen weiterführen. Aber jetzt bin ich bis auf ein paar Einschränkungen wieder hergestellt. Was will man mehr? DANKE and Prof.Dr.Landes und sein Team der MKG Offenbach.
Gnaz klare Empfehlung für Patienten, bei denen der Erfolg der Behandlung an erster Stelle steht!

1 Kommentar

KlioQM am 15.01.2019

Sehr geehrte/r 42komma195,

haben Sie vielen Dank für die positive und ausführliche Schilderung Ihrer Erlebnisse in der Mund/Kiefer-Chirurgie.
Es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch den Chefarzt und das Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Klinikum Unfallchirugie, D-Arzt sehr zur empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnenriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin in der Klinik für Unfallchirugie, Orthopäd. Chirugie
behandelt worden.
Die Schwestern und Ärzte waren super nett,freundlich und hilfsberei, wie man es nur selten findet. Bekommen alle Sterne von mir.

1 Kommentar

KlioQM am 20.11.2018

Sehr geehrte/r LNK,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrer Behandlung während Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an die Mitarbeiter weiter.

Wir bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Definitiv unterbesetzt !!! Schriftkram-Marathon !!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es wurde kompetent gearbeitet, aber der geringe Personalstand war besonders unter den Ärzten und der dazugehörigen Leitstelle deutlich spürbar.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Zimmer wirkte recht steril und lieblos. Notwendiges war da, aber außer einem einfachen Bild an der Wand gab es nichts. Ein hübscher Vorhang oder eine Deko-Blume wären nett. (Dieser Kommentar wurde unter Ausstattung/Gestaltung nicht akzeptiert).)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei den Vorgesprächen und der Patientenaufnahme wirkt der Schrift- und Organisationsaufwand enorm hoch. Hier kann evtl. die Effizienz der Abläufe deutlich verbessert werden,)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alle waren freundlich.
Kontra:
Viele Ärzte und die Leitstelle 1 können einem leid tun (Unterbesetzung).
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rein aus medizinischem Blickwinkel kann ich diese Klinik empfehlen. Das allein hat mich dort hingebracht. Vom Ambiente her finde ich dieses Krankenhaus übel. Leider liegt es nun mal im generell nicht so attraktiven Offenbach (mit zwei Einflugschneisen darüber). Das erste Negative, das auffällt, ist der schreckliche Haupteingang, der im besten Falle noch in der Renovierung steckt. Dabei ist das doch die Visitenkarte für ein Krankenhaus und sollte vor allem ansprechend gestaltet sein. Außerdem tummeln sich direkt am Haupteingang etliche Patienten, aber auch Besucher, die zu 90 % rauchen. Hier müsste man eine deutliche Verlagerung anstreben!!!

Für die Vorgespräche und Patientenaufnahme zwei Tage vor der OP habe ich mich (inkl. Mittagessen) quälende 6 (!!!) Stunden aufhalten müssen, bis alle der gefühlten 20 Dokumente ordnungsgemäß unterschrieben waren, alle Ärzte besucht und Blutentnahme/EKG durchgeführt worden waren. Man hatte zwar den Eindruck, dass alle, die in Leitstelle 1 herumwuselten, wussten, was sie taten und bemüht waren, aber unser Eindruck war, dass entweder ein heftiger Personalmangel herrscht oder die Abläufe verbessert werden könnten. Auch bezüglich der Ärzte hatte man den deutlichen Eindruck einer Unterbesetzung.

Während der Zeit nach der OP war die Pflege und Reinigung gut bis sehr gut. Die Ernährung hingegen lässt sehr zu wünschen übrig. Besonders das Mittagessen ist qualitativ unteres Niveau. Schlechtes Fleisch, hauptsächliche Beilage Nudeln und die Sauce schmeckt jeden Tag gleich (nach Maggi). Außerdem muss doch bei Vielen der Stuhlgang wieder richtig gut funktionieren, und dieser Aspekt sollte bei z.B. blähendem Gemüse und schokolastigem Kuchen dringend bedacht werden. Auch Weißmehlbrötchen, die so hart sind, dass sie den Gaumen aufkratzen, sollten ausgetauscht werden. Hier gibt es dringenden Verbesserungsbedarf. Immerhin wurde Obst angeboten. Das Milchprodukte-Angebot schien mir auch eher gering.

Aufenthaltsbericht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ca. 4 Std. Wartezeit für das Gespräch mit dem Narkosearzt. Von 9:00 bis 16:30 nur für die Aufnahme....)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 6D: Herr M. Schultheiss und sein Team sind sehr engagierte und bemühte Mitarbeiter, die meinen Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet haben. Alle waren sehr freundlich und stets hilfsbereit.

Medizinischer Teil: Prof. Dr. med. C. Jackisch war ein sehr sachlicher und kompetenter Arzt. Alles lief reibungslos ab.

Verwaltung und Organisation: Es gab viel Papierkram, man musste oft die selben Dinge mehrmals angeben. Da wird mehr Organisation benötigt.


Im Grossen und Ganzen war mein Aufenthalt sehr angenehm. Ich bedanke mich noch mal recht herzlich.

1 Kommentar

KlioQM am 15.01.2019

Sehr geehrte/r 1234567893,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in unserem Klinium zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.


Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Falsche diagnose

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Negativ
Kontra:
Negativ
Krankheitsbild:
Luft Not und akute bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte Erfahrung

Geht da nicht Hien katastrofe
Ich selber würde da nie mehr Hien gehen

1 Kommentar

KlioQM am 13.11.2018

Sehr geehrte(r) Meli1987,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer negativen Rückmeldung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Schmerzen und Krankheitssymptome ignoriert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
uninteressiert, keine Empathie, aggressiv
Krankheitsbild:
Verletzung an der Ferse / Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ignorantes, aggressives bis beleidigendes Verhalten in der Notfallaufnahme und auch später bei der stationären Aufnahme, so dass ich mir wegen meiner Tochter tatsächlich eine Anzeige gegen die jeweiligen Pflegerinnen und auch einen Arzt überlege, deren Namen später keiner herausrücken wollte. Trotz heftiger offensichtlicher Verletzungen an der Ferse wegen eines Sturzes aus großer Höhe und Schmerzen mussten wir über 6 Std. warten, bis ausreichend Schmerzmittel verabreicht, eine Röntgenaufnahme gemacht und stationär aufgenommen wurde. Aber auch danach wurde weder die Gehirnerschütterung, die zum heftigen Erbrechen führte noch der Verdacht auf Armbruch auch nur ansatzweise registriert. Die mangelnde Empathie und Fürsorge ging in der stationären Aufnahme weiter. Sie und ihre Zimmernachbarin waren praktisch auf sich gestellt. Geduscht wurde meine Tochter von einer Freundin. Eine Pumpe, die für die Abschwellung notwendig war, musste ich durch einen einzigen Knopfdruck selber in Gang setzen, sonst hätten wir bis zum nächsten Tag warten müssen, so eine uninteressierte Pflegerin auf der Station.
Die Angst vor einer rabiaten Nachtschwester bewirkte schließlich, dass sie unter Tränen auf Entlassung drängte. Danach fühlte sich meine Tochter wie aus der geschlossenen Psychiatrie oder einem Gefängnis entlassen..und sie ist wahrlich keine Mimose..
Sowohl meine Tochter als auch ich wissen, dass es einen Pflegenotstand gibt. Die Überlastung kann und darf aber nicht bedeuten, dass die Krankenschwestern die Patienten wie Viehzeug behandeln. Ich war nach diesen Stunden in der Notaufnahme einfach sprach- und hilflos.
Werfen Sie ruhig diese Reaktion in den Papierkorb, wenn Sie meinen Ihre Mitarbeiter ohne Recherche in Schutz nehmen zu müssen aber seien Sie sich gewiß, dass sich das alles gegen Sie und Ihr Krankenhaus wenden wird. Das ist eine Lebenserfahrung, die wie ein Gesetz wirkt.

1 Kommentar

KlioQM am 13.11.2018

Sehr geehrte armepatientin2,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Qualitätsmanagement
Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Alles rundherum in Ordnung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlgefühl
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stets freundlicher Umgangston, gute Betreuung auf der Station 6D. Pflegepersonal trotz Stress immer kompetent, gut gelaunt, hilfsbereit, tolle Rundumversorgung!!

Auch das Personal im OP Bereich gab einem ständig das Gefühl, hier absolut in Guten Händen und umsorgt zu sein.

1 Kommentar

KlioQM am 20.11.2018

Sehr geehrte/r HaSa1959,

wir freuen uns sehr, dass sie sich im OP-Bereich und auf der Station 6D gut versorgt gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr zuvorkommend, hilfsbereit, freundlich, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einer Nierenkolik resultierend von einem Nierenstein mit dem Rettungsdienst eingeliefert. Die Betreuung war von Beginn an sehr gut und kompetent. Die ärztliche Betreuung war hervorragend und sehr zuvorkommend. Alle Fragen wurden zur Zufriedenheit beantwortet.
Auf Station 6D war ich sehr gut aufgehoben. Freundliches, hilfsbereites Personal. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und gut. Das Zimmer, sowie die sanitären Anlagen waren sauber und gepflegt.

1 Kommentar

KlioQM am 20.11.2018

Sehr geehrte/r Hugenotte2,

es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Ihnen wünschen wir alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Medizinische Leistung gut. Infrastruktur verbesserungsbedürftig

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Oft zu lange Wartezeiten, bis auf der Normalstation eine Pflegekraft kam
Krankheitsbild:
Speiseröhrenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen einer Speiseröhren OP (Krebs)In die Klinik eingewiesen worden. Die OP fänd wie geplant statt und die anschliessende Betreuung auf der Intensivstation war vorbildlich. Durch ein Problem mit der Wundheilung an der OP-Narbe verlängerte sich mein Intensivstation-aufenthalt um mehr als 2 Wochen. Die anschliessende Betreuung auf der Station D6, die allerdings ausgelagert war, war mit etwas Improvisation behaftet, weil der Umzug noch nicht ganz abgeschlossen war. Alles in Allem war die Betreuung gut. Das Pflegepersonal sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Was in der heutigen Zeit gar nicht mehr geht ist, dass ein angepriesener Internetzugang in keinem Bereich der Klinik auch nur ansatzweise funktionierte. Station C6, D6 und Intensivbereich. Auch auf der Ausweichstation D6 war kein Zugang möglich.

1 Kommentar

KlioQM am 20.11.2018

Sehr geehrte/r FredW,

wir möchten uns für Ihre Rückmeldung und insbesondere für ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung sowie der pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik.

Im Rahmen dessen leiten wir Ihre Schilderung an den Leiter der IT weiter, um den von Ihnen beschriebenen Sachverhalt zu prüfen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Kompetenz und Freundlichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Harmonisches Betriebsklima auf der Station
Kontra:
Essen verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Gleitwirbel
Erfahrungsbericht:

Ich würde im August 2018 an der Wirbelsäule operiert. Es war ein sehr heißer Sommer, und die Räume waren mangels Klimaanlage sehr warm. Hier ist das Pflegepersonal sehr zu loben, denn man bekam tagsüber immer wieder gekühltes Wasser gebracht, und es gab zusätzliche Laken zum Zudecken. Das Essen war mäßig. Die Nächte laut, denn mein Zimmer lag direkt an der Zufahrt der Rettungswagen. Die ärztliche Betreuung war sehr gut, alle Fragen wurden geduldig und umfassend beantwortet. Auch am Tag der OP fühlte ich mich sehr gut betreut von Menschen, die nicht nur ihr Handwerk beherrschen, sondern auch sensibel mit mir als Patientin umgingen. Ich kann diese Klinik weiter empfehlen.

1 Kommentar

KlioQM am 20.11.2018

Sehr geehrte IngridSch,

wir möchten uns für Ihre Rückmeldung und insbesondere für Ihr Lob zur ärztlichen Betreuung bedanken.

Leider ist unser Klinikum nicht in allen Bereichen mit einer Klimaanlage ausgestattet und auch die hausweit eingebaute Lüftungsanlage konnte die sehr hohen Außentemperaturen nicht ausreichend bewältigen.

Für die Weiterempfehlung unseres Hauses bedanken wir uns herzlich und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Weitere Bewertungen anzeigen...