• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Sana Klinikum Offenbach GmbH

Talkback
Image

Starkenburgring 66
63069 Offenbach am Main
Hessen

726 von 868 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

874 Bewertungen

Sortierung
Filter

Klinikum Unfallchirugie, D-Arzt sehr zur empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnenriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin in der Klinik für Unfallchirugie, Orthopäd. Chirugie
behandelt worden.
Die Schwestern und Ärzte waren super nett,freundlich und hilfsberei, wie man es nur selten findet. Bekommen alle Sterne von mir.

Definitiv unterbesetzt !!! Schriftkram-Marathon !!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es wurde kompetent gearbeitet, aber der geringe Personalstand war besonders unter den Ärzten und der dazugehörigen Leitstelle deutlich spürbar.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Zimmer wirkte recht steril und lieblos. Notwendiges war da, aber außer einem einfachen Bild an der Wand gab es nichts. Ein hübscher Vorhang oder eine Deko-Blume wären nett. (Dieser Kommentar wurde unter Ausstattung/Gestaltung nicht akzeptiert).)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei den Vorgesprächen und der Patientenaufnahme wirkt der Schrift- und Organisationsaufwand enorm hoch. Hier kann evtl. die Effizienz der Abläufe deutlich verbessert werden,)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alle waren freundlich.
Kontra:
Viele Ärzte und die Leitstelle 1 können einem leid tun (Unterbesetzung).
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rein aus medizinischem Blickwinkel kann ich diese Klinik empfehlen. Das allein hat mich dort hingebracht. Vom Ambiente her finde ich dieses Krankenhaus übel. Leider liegt es nun mal im generell nicht so attraktiven Offenbach (mit zwei Einflugschneisen darüber). Das erste Negative, das auffällt, ist der schreckliche Haupteingang, der im besten Falle noch in der Renovierung steckt. Dabei ist das doch die Visitenkarte für ein Krankenhaus und sollte vor allem ansprechend gestaltet sein. Außerdem tummeln sich direkt am Haupteingang etliche Patienten, aber auch Besucher, die zu 90 % rauchen. Hier müsste man eine deutliche Verlagerung anstreben!!!

Für die Vorgespräche und Patientenaufnahme zwei Tage vor der OP habe ich mich (inkl. Mittagessen) quälende 6 (!!!) Stunden aufhalten müssen, bis alle der gefühlten 20 Dokumente ordnungsgemäß unterschrieben waren, alle Ärzte besucht und Blutentnahme/EKG durchgeführt worden waren. Man hatte zwar den Eindruck, dass alle, die in Leitstelle 1 herumwuselten, wussten, was sie taten und bemüht waren, aber unser Eindruck war, dass entweder ein heftiger Personalmangel herrscht oder die Abläufe verbessert werden könnten. Auch bezüglich der Ärzte hatte man den deutlichen Eindruck einer Unterbesetzung.

Während der Zeit nach der OP war die Pflege und Reinigung gut bis sehr gut. Die Ernährung hingegen lässt sehr zu wünschen übrig. Besonders das Mittagessen ist qualitativ unteres Niveau. Schlechtes Fleisch, hauptsächliche Beilage Nudeln und die Sauce schmeckt jeden Tag gleich (nach Maggi). Außerdem muss doch bei Vielen der Stuhlgang wieder richtig gut funktionieren, und dieser Aspekt sollte bei z.B. blähendem Gemüse und schokolastigem Kuchen dringend bedacht werden. Auch Weißmehlbrötchen, die so hart sind, dass sie den Gaumen aufkratzen, sollten ausgetauscht werden. Hier gibt es dringenden Verbesserungsbedarf. Immerhin wurde Obst angeboten. Das Milchprodukte-Angebot schien mir auch eher gering.

Aufenthaltsbericht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ca. 4 Std. Wartezeit für das Gespräch mit dem Narkosearzt. Von 9:00 bis 16:30 nur für die Aufnahme....)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 6D: Herr M. Schultheiss und sein Team sind sehr engagierte und bemühte Mitarbeiter, die meinen Aufenthalt so angenehm wie möglich gestaltet haben. Alle waren sehr freundlich und stets hilfsbereit.

Medizinischer Teil: Prof. Dr. med. C. Jackisch war ein sehr sachlicher und kompetenter Arzt. Alles lief reibungslos ab.

Verwaltung und Organisation: Es gab viel Papierkram, man musste oft die selben Dinge mehrmals angeben. Da wird mehr Organisation benötigt.


Im Grossen und Ganzen war mein Aufenthalt sehr angenehm. Ich bedanke mich noch mal recht herzlich.

Falsche diagnose

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Negativ
Kontra:
Negativ
Krankheitsbild:
Luft Not und akute bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechte Erfahrung

Geht da nicht Hien katastrofe
Ich selber würde da nie mehr Hien gehen

1 Kommentar

KlioQM am 13.11.2018

Sehr geehrte(r) Meli1987,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer negativen Rückmeldung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Schmerzen und Krankheitssymptome ignoriert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
uninteressiert, keine Empathie, aggressiv
Krankheitsbild:
Verletzung an der Ferse / Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ignorantes, aggressives bis beleidigendes Verhalten in der Notfallaufnahme und auch später bei der stationären Aufnahme, so dass ich mir wegen meiner Tochter tatsächlich eine Anzeige gegen die jeweiligen Pflegerinnen und auch einen Arzt überlege, deren Namen später keiner herausrücken wollte. Trotz heftiger offensichtlicher Verletzungen an der Ferse wegen eines Sturzes aus großer Höhe und Schmerzen mussten wir über 6 Std. warten, bis ausreichend Schmerzmittel verabreicht, eine Röntgenaufnahme gemacht und stationär aufgenommen wurde. Aber auch danach wurde weder die Gehirnerschütterung, die zum heftigen Erbrechen führte noch der Verdacht auf Armbruch auch nur ansatzweise registriert. Die mangelnde Empathie und Fürsorge ging in der stationären Aufnahme weiter. Sie und ihre Zimmernachbarin waren praktisch auf sich gestellt. Geduscht wurde meine Tochter von einer Freundin. Eine Pumpe, die für die Abschwellung notwendig war, musste ich durch einen einzigen Knopfdruck selber in Gang setzen, sonst hätten wir bis zum nächsten Tag warten müssen, so eine uninteressierte Pflegerin auf der Station.
Die Angst vor einer rabiaten Nachtschwester bewirkte schließlich, dass sie unter Tränen auf Entlassung drängte. Danach fühlte sich meine Tochter wie aus der geschlossenen Psychiatrie oder einem Gefängnis entlassen..und sie ist wahrlich keine Mimose..
Sowohl meine Tochter als auch ich wissen, dass es einen Pflegenotstand gibt. Die Überlastung kann und darf aber nicht bedeuten, dass die Krankenschwestern die Patienten wie Viehzeug behandeln. Ich war nach diesen Stunden in der Notaufnahme einfach sprach- und hilflos.
Werfen Sie ruhig diese Reaktion in den Papierkorb, wenn Sie meinen Ihre Mitarbeiter ohne Recherche in Schutz nehmen zu müssen aber seien Sie sich gewiß, dass sich das alles gegen Sie und Ihr Krankenhaus wenden wird. Das ist eine Lebenserfahrung, die wie ein Gesetz wirkt.

1 Kommentar

KlioQM am 13.11.2018

Sehr geehrte armepatientin2,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Qualitätsmanagement
Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Alles rundherum in Ordnung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlgefühl
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stets freundlicher Umgangston, gute Betreuung auf der Station 6D. Pflegepersonal trotz Stress immer kompetent, gut gelaunt, hilfsbereit, tolle Rundumversorgung!!

Auch das Personal im OP Bereich gab einem ständig das Gefühl, hier absolut in Guten Händen und umsorgt zu sein.

Sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr zuvorkommend, hilfsbereit, freundlich, kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einer Nierenkolik resultierend von einem Nierenstein mit dem Rettungsdienst eingeliefert. Die Betreuung war von Beginn an sehr gut und kompetent. Die ärztliche Betreuung war hervorragend und sehr zuvorkommend. Alle Fragen wurden zur Zufriedenheit beantwortet.
Auf Station 6D war ich sehr gut aufgehoben. Freundliches, hilfsbereites Personal. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und gut. Das Zimmer, sowie die sanitären Anlagen waren sauber und gepflegt.

Medizinische Leistung gut. Infrastruktur verbesserungsbedürftig

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte und des Pflegepersonals
Kontra:
Oft zu lange Wartezeiten, bis auf der Normalstation eine Pflegekraft kam
Krankheitsbild:
Speiseröhrenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen einer Speiseröhren OP (Krebs)In die Klinik eingewiesen worden. Die OP fänd wie geplant statt und die anschliessende Betreuung auf der Intensivstation war vorbildlich. Durch ein Problem mit der Wundheilung an der OP-Narbe verlängerte sich mein Intensivstation-aufenthalt um mehr als 2 Wochen. Die anschliessende Betreuung auf der Station D6, die allerdings ausgelagert war, war mit etwas Improvisation behaftet, weil der Umzug noch nicht ganz abgeschlossen war. Alles in Allem war die Betreuung gut. Das Pflegepersonal sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Was in der heutigen Zeit gar nicht mehr geht ist, dass ein angepriesener Internetzugang in keinem Bereich der Klinik auch nur ansatzweise funktionierte. Station C6, D6 und Intensivbereich. Auch auf der Ausweichstation D6 war kein Zugang möglich.

Kompetenz und Freundlichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Harmonisches Betriebsklima auf der Station
Kontra:
Essen verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Gleitwirbel
Erfahrungsbericht:

Ich würde im August 2018 an der Wirbelsäule operiert. Es war ein sehr heißer Sommer, und die Räume waren mangels Klimaanlage sehr warm. Hier ist das Pflegepersonal sehr zu loben, denn man bekam tagsüber immer wieder gekühltes Wasser gebracht, und es gab zusätzliche Laken zum Zudecken. Das Essen war mäßig. Die Nächte laut, denn mein Zimmer lag direkt an der Zufahrt der Rettungswagen. Die ärztliche Betreuung war sehr gut, alle Fragen wurden geduldig und umfassend beantwortet. Auch am Tag der OP fühlte ich mich sehr gut betreut von Menschen, die nicht nur ihr Handwerk beherrschen, sondern auch sensibel mit mir als Patientin umgingen. Ich kann diese Klinik weiter empfehlen.

Station 6d

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Pflegekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es wurde am Freitag bei mir eine Harnleiterspiegelung durchgeführt! Ich fühlte mich im OP-Bereich sehr gut aufgehoben und medizinisch betreut. Die Pflegekräfte und Ärzte waren alle sehr nett und kompetent.
Der anschließende Aufenthalt auf Station 6d war ebenfalls, wie schon im August sehr angenehm. Alle Pflegekräfte sehr hilfsbereit und immer ansprechbar! Man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben. Die ärztliche Betreuung war perfekt!

Holding Area

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Personal war nicht in der Lage die Situation in Griff zu kriegen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine Toilette auf dem Zimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich werde 2 Bewertungen abgeben!
Einmal eine Bewertung über die Holding Area (Kurzliegestation) und einmal die eigentliche OP und stationärer Aufenthalt!
Ich wurde am Fr. um 9.00 Uhr zu einer Harnleiterspiegelung einbestellt. Als ich noch im Wartebereich saß, kam eine Gruppe von ca. 15 Leuten durch die Tür, die laut und hysterisch weinend den Flur stürmten. Danach waren sie erstmal ausser Sicht aber nicht aus dem Gehör. Mir wurde dann in einem Zimmer ohne Toilette ein Bett zugewiesen, in welchem ich auf meine OP warten sollte. Nach 4 Stunden in denen ich mich nicht traute das Zimmer zu verlassen, da vor meiner Tür geheult, geschrien und einer der "Trauernden" über einen längeren Zeitraum sich im Flur lautstark übergeben hat wurde ich endlich zur OP geholt. Mein Blutdruck war 188 : 113! So geht das nicht! Bei allem Verständnis für eine andere Trauerkultur ist in erster Linie auf die Patienten Rücksicht zu nehmen, die sowieso vor einem operativen Eingriff verängstigt sind! Man sollte vielleicht die Personenzahl begrenzen, die Zutritt zur Station haben oder einen eigenen Bereich zum Abschiednehmen der Trauernden einrichten! Aber das was ich hier erlebt habe möchte niemand vor einer OP erleben!

Erstklassige pflegerische Betreuung auf Station 6 D

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Oktober 2018 zwei Wochen auf der Station 6 D verbracht und war insbesondere mit dem Pflegepersonal sehr zufrieden.

Die medizinische Beratung war sehr fundiert, hätte aber manchmal ausführlicher ausfallen können. Hier lohnt es sich, gezielt nachzufragen.

Die Behandlung verlief nach meiner Einschätzung auf sehr hohem Niveau.

Abgerundeter, positiver Gesamteindruck

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
keine Angabe
Krankheitsbild:
Prostata-Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht bezieht sich auf die Station 6D des Sana-Klinikums.
Ich habe auf dieser Station durchweg positive Erfahrungen gemacht, sowohl was die behandelnden Ärzte betraf wie auch die handelnden Mitarbeiter. Meine Fragen konnten immer zügig und kompetent beantwortet werden. Serviceorientierung im täglichen doing, Auskunftsbereitschaft zu Fachfragen und organisatorischen Abläufen sowie eine natürliche, ungekünstelte Freundlichkeit gegenüber den Patienten waren über das normal übliche Maß vorhanden und wurden auch gelebt, trotz einer nicht immer ausreichend vorhandenen Personaldecke (Beispiel: Fünf Neuaufnahmen/Notfälle in einer Nacht durch eine einzige! Nacht-Krankenschwester). Manchmal hätte eine Ankündigung einer geplanten medizinischen Maßnahme/Behandlung zeitlich frühzeitiger sein können, um sich besser darauf vorbereiten zu können. Auch erfolgte der Einsatz des Sozialdienstes m.E. zu spät (OP + 3 Tage), um eine zügige Terminierung der Anschlussheilbehandlung sicher zu stellen. Dies waren aber wirklich Ausnahmefälle.
Zusammengefasst gesagt habe ich mich während des gesamten Aufenthaltes auf der Station 6D stets sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Kompetente und freundliche Betreuung in der SANA Klinik OF

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Fürsorge auf der Station 6D ( S171)
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigma CA ( bösartiger Tumor Dickdarm )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit einem bösartigen Tumor eingeliefert.
Mein erster Eindruck beim der Patientenannahme war sehr positiv, freundliches Personal komfortable Wartezeiten. Das Aufklärungsgespräch zur OP ( 1 Woche vorher mit dem Oberarzt wurde kompetent und freundlich durchgeführt ). Die OP verlief komplikaitonslos, die Betreuung war sehr zufriedenstellend. Nachher auf der Station 171
( 6 D)war die Weiterbehandlung ebenso kompetent und die Pfleger waren sehr sehr angenehm. Die Visiten der Ärzte waren kurz, prägnant aussagekräftig.
Ich kann diesem Bereich der Klinik und der Station nur die Note 1 geben. Vielen herzlichen Dank für Alles.

Zu lange Wartezeit in der Notaufnahme

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Hier trübt die lange Wartezeit, die medizinische Kompetenz)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Klare Aussagen der behandelnden Ärztin)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Zielgerichtete Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Inakzeptable Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Offensichtlich scheint alles da zu sein was gebraucht wird)
Pro:
Sehr verbindliche und freundliche Ärztin
Kontra:
Inakzeptable Wartezeit
Krankheitsbild:
Nierenstein war verklemmt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall mit dem Krankenwagen eingeliefert. Ein verklemmter Nierenstein verursachte starke Schmerzen. Die 2 stündige Wartezeit, waren für mich aufgrund der starken Schmerzen inakzeptabel. Nach den 2 Stunden Wartezeit wurde ich untersucht und diagnostiziert. Ein Schmerzmittel wurde aus einer anderen Abteilung angefordert. Nach mehr als 30 Minuten reklamierte ich, dass das Schmerzmittel noch nicht verabreicht wurde. Die Ärztin rief nochmals in der Abteilung an. Das Gespräch vermittelte mir den Eindruck als ob beide Gesprächsteilnehmer sich gegenseitig den Eindruck der Schuld vermitteln wollten. Weitere 20 Minuten später habe ich dann erst eine „Pulle“ Novalgin als Tropf erhalten. Anschließend wurde ich in die Station 6D verlegt. Meine dortigen Erfahrungen schildere ich in einer separaten Beurteilung, da sich ansonsten die Bewertungsnoten verwässern und nicht ausreichend aussagekräftig sind.

Katastrophale Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kenne das Stadtkrankenhaus Offenbach schon mein ganzes Leben (ich bin fast 50 Jahre alt), schon als Kind wurde ich dort behandelt. Ich habe dem Krankenhaus immer die Stange gehalten, obwohl in meiner Umgebung schon viel Schlechtes gesagt wurde. Wartezeiten in der Notaufnahme waren mir bekannt. Aber das, was ich jetzt erleben mußte, sprengte jeden Rahmen: Ich wurde mit extremen Kopf- und Beinschmerzen per RTW gegen mittag eingeliefert, nach Stunden ohne Schmerzmittel kam der erste Arzt und legte mir einen Zugang, entnahm mir Blut und sagte, er würde mir gegen die Schmerzen etwas anordnen. Es geschah nichts! Die Krankenschwestern besonders die in der Nachtschicht waren sehr unfreundlich, gleichgültig und genervt. Sie gingen ständig rauchen und kicherten vor sich hin. Es gab mir auch niemand Auskunft, wie es weitergehen soll. Um 01:00 Uhr nachts (!) immer noch auf der Notstation kam schließlich eine Ärztin zu mir und war zumindest so nett, mir zu sagen, daß sie mich nicht einordnen könnten und so bin ich dann um halb zwei in der Nacht zu einem Taxi gehumpelt. Der Taxifahrer war über meinen Zustand so bestürzt, daß er mich umgehend in eine andere Klinik brachte, in der ich innerhalb einer Stunde (!) bestens versorgt wurde. Nun gehöre ich auch zu den Leuten die Ihr Haus nicht weiterempfehlen können.

1 Kommentar

KlioQM am 09.10.2018

Sehr geehrte/r LUKEV,

mit Bedauern haben wir Ihre Rückmeldung gelesen.
Gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Einsetzen von Künstliches Kiefergelenken

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetenter netter Arzt und Team
Kontra:
gibt es nichts!!!
Krankheitsbild:
künstliche Kiefergelenke
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 5.9.2018 einen Austausch von meinen künstlichen Kiefergelenken vornehmen lassen.
Ich bin froh, das ich es in der MKG Chirugie ,in der Sana Klinik, hab machen lassen.
Dr. Landes ist ein super netter und kompetenter Arzt und Operateur der sich sehr viel Zeit für seine Pat.nimmt. Ich bereue keinen einzigen Moment mich in seinen Hände gegeben zu haben.
Auch die Nachbetreuung ist super und ich habe mich immer super aufgehoben gefühlt, bzw.fühle mich super aufgehoben.
Dr. Landes hat immer ein offenes Ohr für meine Probleme gehabt und deshalb sage ich auch Danke für alles.
Die Schwestern und Helferinnen sind ebenso freundlich,nett und sehr kompetent, auch ihnen gilt meinen Dank.
Ich kann die MGK nur jedem empfehlen, der Probleme in diesem Bereich hat.

1 Kommentar

KlioQM am 25.10.2018

Sehr geehrte/r M. Wagner66,

vielen Dank für die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse in der Mund- und Kieferchirurgie. Wir freueun uns, dass Sie mit der Versorgung zufrieden waren.

Für die Weiterempfehlung unseres Hauses bedanken wir uns herzlich und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Wohlfühlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal ist sehr zuvorkommend und kompetent. Ärzte sehr freundlich und die Erklärungen sind verständlich.

1 Kommentar

KlioQM am 25.10.2018

Sehr geehrte Susi562,

wir freuen uns, dass Sie mit der pflegerischen/ärztlichen Betreuung und Behandlung sehr zufrieden waren.

Wir geben Ihr Lob sehr gerne weiter und wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

schlechte Behandlung

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Frühjahr dieses Jahres wurde mir ein Speichelstein entfernt. Die OP wurde einmal auf den nächsten Tag verschoben, nachdem ich schon stundenlang gewartet hatte. Am nächsten Tag sollte ich als Erste drankommen. Auch dieser Termin verschob sich auf den Nachmittag. Ich hatte schon meine Beruhigungspille genommen und lag ewig im Vorbereitungsraum. Leider blieb die OP nicht ohne Folgen. Meine linke Unterlippe habe ich immer noch nicht ganz unter Kontrolle und ich denke auch nicht, dass sich das noch bessert. Nach der OP hat sich erst mal keiner um mich gekümmert. Erst am nächsten Tag um 22 Uhr kam die Ärztin ins Zimmer gestürmt und hat einen Monolog von sich gegeben. Sie war dann auch schnell wieder draußen, ohne dass ich wirklich Fragen stellen konnte. Die Ärztin habe ich in den folgenden Tagen nicht mehr gesehen. Weil sich kein Arzt auftreiben ließ, der mir die Drainage entfernt, wurde ich einen Tag später als geplant, entlassen. Alles in Allem war der Aufenthalt ein einziger Albtraum. Einzig mit dem Pflegepersonal war ich sehr zufrieden. Es hat sich sehr um jeden einzelnen Patienten gekümmert.

1 Kommentar

KlioQM am 04.10.2018

Sehr geehrte Juliane1990,

mit Bedauern haben wir Ihre Bewertung gelesen.
Gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Schmerzlos und tolles Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
dasTeam, man fühlt sich echt wohl als Patient
Kontra:
wlan Anmeldung kompliziert über die Zentrale. die Station müsste problemos die Anmeldung machen können bzw das wlan frei geben
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus, dss Team

frisch, modern, sauber, professionell, nett, angenehm.

nur wlan Anmeldung war bisschen negativ.

aber der Rest, top, mega.

danke euch!

1 Kommentar

KlioQM am 24.10.2018

Sehr geehrte/r d.faubel,

es freut uns, dass Sie mit dem Team der Urologie zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr freundlich und Hilfsbereit

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Erst auf Rückfrage mit Arzt gesprochen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, Engagiert und Hilfsbereit
Kontra:
Wenig Informationen durch Ärzte
Krankheitsbild:
Nierenstau wegen Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Privatpatient in Behandlung und kann deshalb nur die Station 6D bewerten. Sehr nettes Personal und sehr bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Man hat einen eigenen Fernseher am Bett und bekommt eigene Kopfhörer, außerdem ein paar Handtücher, Duschgel, eine Zahnbürste und Zahnpasta. Durch die kurzfristige Einlieferung kommt man so gut über den ersten Tag bis einem Angehörige eigene Sachen bringen.

Negativ aufgefallen ist mir, dass die Ärzte mir erst auf Rückfrage das Ergebnis der Urin- und Blutuntersuchung sowie Ultraschall und CT mitgeteilt haben. Die Untersuchungen haben alle am Vormittag stattgefunden und am späten Nachmittag habe ich den ersten Arzt getroffen. Vorher war die Diagnose nur ein Verdacht den der Notarzt in den Raum gestellt hat. Hier würde ich mir eine zeitnahes Gespräch mit einem Arzt wünschen damit man nicht die ganze Zeit im ungewissen ist.

1 Kommentar

KlioQM am 25.10.2018

Sehr geehrte/r Blacklemon,

es freut uns sehr, das Sie mit dem Personal der Station 6D und der Zimmerausstattung sehr zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Top Service +Top Medizin

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Station 6D war herausragend!
Kontra:
Verwaltungsprozesse eher mühsam
Krankheitsbild:
Nierensteinentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Verwaltung und Organsisation: Unendlich viel Papierkram, bestimmt musste ich beim Aufnahme vier mal Gewicht, Größe, Allergien etc etc angeben.

Aufnahme mit allen Voruntersuchungen dauerte 4 Stunden.

Medizinischer Teil: Am Aufnahmetag ging alles schnell voran, erfolgreicher Eingriff, keine Narkosefolgeprobleme - war sofort wieder fit.
Sehr gut!

Station 6D: Sehr kompetentes und freundliches Team, nach dem Essen kam eine freundliche Mitarbeiterin und ich konnte Kuchen aussuchen - dazu Sky-Bundesliga und jede Menge Service.
Excellent!

1 Kommentar

KlioQM am 25.10.2018

Sehr geehrter Peter-Walther,

wir freuen uns, dass Sie mit dem Team der Station 6D und der medizinischen Betreuung sehr zufreiden waren.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagments
Sana Klinikum Offenbach

Hotelähnlicher Charakter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal war besonders zuvorkommend
Kontra:
nichts zu finden
Krankheitsbild:
Speiseröhren/Magenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Versorgung im Klinikum war von der medizinischen Seite, von der Unterbringung, wie
auch von der pflegerischen Seite hervorragend.

Über meine Krankheit und deren Behandlung wurde
ich eingehend informiert und aufgeklärt.
Nach der OP war die Betreuung schon fast liebevoll zu nennen.

Die Zimmer waren sehr ansprechend gestaltet,modern
und großzügig eingerichtet; die Badezimmer geräumig
und schon fast luxuriös ausgestattet.
Auch das Essen in vielfältiger Auswahl war sehr geschmackvoll zugerichtet.

1 Kommentar

KlioQM am 24.10.2018

Sehr geehrte/r WK1000,

es freut uns, dass Sie mit der Versogung, Behandlung und Aufklärung sehr zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Eine Woche in der Sana Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizinisches Personal
Kontra:
Administration und Logistik
Krankheitsbild:
Magen Darm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Woche in der Sana Klinik (Station 4 C). Notaufnahme sehr gute Versorgung. Übergang auf Stationetwas schleppend. Warten ohne Info. Aufnahme auf Station begann mit einem 12 Stündigen Liegeplatz direkt vor der Aufnahme. Sehr laut und sehr unpersönlich ! Ärztliche Versorgung war wie immer hervorragend. Stationspersonal wirkte zum Teil sehr schlecht informiert über die Maßnahmen der Ärzte. Besonders herausheben möchte ich die zuständige Stationärztin in der Zeit v 10. - 14.9. Das gesamte Zimmer ist dieser Meinung gewesen. Ihre Art mit Patienten umzugehen und Probleme zu erkennen sollte als Vorbild für alle gelten. Nochmals meinen Dank !
Über das Thema Hygiene kann man verschiedener Ansicht sein. Es hätte durchaus etwas mehr und gründlicher gereinigt werden können.
Grundsätzlich kann ich die Sana Klinik nur empfehlen.

1 Kommentar

KlioQM am 25.10.2018

Sehr geehrte/r Tigerclaw,

wir bedanken uns, dass Sie die Sana Klinikum Offenbach GmbH grundsätzlich weiterempfehlen trotz der langen Wartezeit.

Das Lob an die Stationsärztin der Station 4C geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Kinderklinik Top, Verwaltung Katastrophe

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Bezogen auf das Patientenmanagement)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderklinik
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Unser Sohn wurde nach der Entbindung per Kaiserschnitt zur Versorgung in das Sana Klinikum Offenbach verlegt. Auf die Leistungen der Kinderklinik (3C) möchte ich garnicht eingehen, die waren absolut top.

Die Verwaltung dagegen bringt das Gesamturteil allerdings zum kippen. Meine Frau ist bei der DAK versichert. Bei der Aufnahme wurde auch Ihre Karte erfasst (Naturgemäß bringen neugeborene ja noch keine eigene Versicherungskarte mit). Nun bekam ich (nicht meine Frau) vom Sana Klinikum eine Rechnung (obwohl auf dem Behandlungsvertrag meine Frau steht). Frau P.....e vom Patientenmanagement erklärt auf Rückfrage, meine (nicht die meiner Frau) Krankenversicherung hätte die Zahlung abgelehnt, und ich soll die Versicherungsnummer vom Kind bringen, dann stellt Sie die Rechnung um. Auf Nachfrage bei der DAK (wo meine Frau und auch das Kind versichert ist) teilte man mit mit, das Krankenhaus solle sich nächste Woche selber bei der DAK melden, das wäre allgemein so üblich. Frau P.....e vom Patientenmanagement weigert sich kategorisch, sie laufen den Krankenkassen nicht hinterher. Auch keinen Kommentar dazu, dass sie anscheinend bei meiner Versicherung (wo das Kind tatsächlich nicht versichert ist) angefragt haben, und dass die Rechnung überhaupt nicht auf meine Frau ausgestellt ist. Tja, ich werde die Rechnung nicht bezahlen, der Rechnungsempfänger stimmt ja nicht, das müsste wenn schon meine Frau sein.

Schade, das ist genau das was frisch entbundene brauchen. Unnötiger Stress. Daher kann man das Sana Klinikum leider nicht weiterempfehlen.

Aber vielleicht kommt ja vom QM hier auch noch ein Copy&Paste drunter...

1 Kommentar

KlioQM am 17.09.2018

Sehr geehrter Zaldo,

mit Bedauern haben wir Ihre Bewertung gelesen.
Gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Qualitätsmanagement
Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Sehr kompetente und individuelle medizinische und pflegerische Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht’s bucht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungsloser Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle und kompetente medizinische Behandlung
Kontra:
Holding Area/ nicht gut organisiert
Krankheitsbild:
Diversionskolitis und Stomarückverlagerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe schon sehr schlechte Erfahrungen bei medizinischen Behandlungen erlebt, so dass ich mich relativ lange keiner medizinischen Behandlung mehr stellen konnte.
Als die Behandlung dringend notwendig wurde, habe ich mich in der Leitstelle der Viszeralchirurgie vorgestellt. Hier wurde individuell auf meine Problematik eingegangen und ich konnte zu dem sehr netten und hilfsbereiten Team Vertrauen aufbauen . Somit wurde eine ärztliche Behandlung endlich möglich.

Man ist hier an erster Stelle Mensch und keine Nummer und alles wurde mit mir in herzlicher und sehr kompetenter Atmosphäre besprochen. Die OP und medizinische Betreuung waren super und entgegen meiner zuvor schlechten Erfahrungen einfach Spitze. Hier wird Medizin auf höchsten Niveau betrieben und keine Sekunde der Mensch außer Acht gelassen.

Ich danke von ganzem Herzen der Leitstelle der Chirurgie 1 sowie dem ganzen Team der Viszeralchirurgie , ganz besonders Frau Dr.W. für die individuelle und sehr herzliche Behandlung! Ebenso der Station 6D für die gute und liebevolle pflegerische Betreuung. Spitzenteam und Hightech Medizin. Ich werde Euch gere weiter empfehlen!

Vielen herzlichen Dank für alles und die super medizinische und individuelle Behandlung!

2 Kommentare

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrte/r Regenbogenland81,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse im Sana Klinikum Offenbach. Es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Behandlung und Betreuung sehr zufrieden waren.

Für die Weiterempfehlung unseres Hauses bedanken wir uns herzlich und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

  • Alle Kommentare anzeigen

In guten Händen gefühlt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Sana Klinik in Offenbach habe ich mich jederzeit in guten und kompetenten Händen gefühlt. Das gilt sowohl für die Operation zur Entfernung der Protasta und die damit verbundene medizinische Behandlung wie ebenso für die pflegerische Betreuung auf der Station 6D.
Hervorzuheben ist, dass Pflegerinnen und Pfleger sich trotz hoher Arbeitsbelastung intensiv um die Patienten kümmern. Es ist nicht selbstverständlich aber tut gut, gefragt zu werden, ob man noch einen Wunsch hätte oder ob noch etwas für einen getan werden könnte.
Es war mein erster Klinikaufenthalt und ich war positiv überrascht vom reibungslosen Ablauf und der guten Atmosphäre.

1 Kommentar

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrter Reinhard_Seyer,

es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Keiner will gerne ins Krankenhaus, jedoch...

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkologen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Keiner will gerne ins Krankenhaus, jedoch hat das Team der 6 d meinen Aufenthalt angenehm gestaltet. Ich habe mich - wie jedesmal - bestens aufgehoben gefühlt. Ich danke deshalb sowohl dem Rettungsdienst, der Notaufnahme sowie dem Team der 6d.

1 Kommentar

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrte Sonja19702,

herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte über das Team der Station 6D, an die wir Ihr Lob sehr gerne weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Bauchschmerzen in schwangerschaft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwanger
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit Krankenwagen da,bin schwanger und war bauch schmerzen.Ich war halb tot mit schmerzen und Krankenschwester und Ärztin und Arzt alle waren sehr unfreundlich.1 stunde ich habe geschreint mit schmerzen und sie wissen nicht warum ist das schmerzen und haben kein schmerzmittel gegeben.Nach 1 stunde selbst schmerzen war weg.Bevor ich zuhause gekommen bin sie haben mir gesagt das ich muss nicht krankenwagen anrufen weil krankenwagen ist für Notfall.Ich war 30 woche schwanger und war so viel schmerzen das ich könnte nicht Laufen. Am nacht ich hatte wieder schmerzen dann ich war Langen krankenhaus,sie haben in 5 minuten schmerzmittel gegeben und ich war gut.In Offenbach Sehr schlecht Ärzte sind.Ich habe 4 mal schlecht erfahrung mit diese krankenhaus.

Drei Bestrahlungen und die positive Lebenseinstellung ist zurück

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das betrifft die Strahlentherapie, die Urologie und selbstverständlich auch die Station 6D)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
nichts, was mich wirklich richtig gestört hätte
Krankheitsbild:
Prostata - Bestrahlung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist in allen Bereichen äußerst kompetent, sehr höflich und hilfsbereit.

Die medizinische Versorgung - Urologie und Strahlentherapie - erscheint mir als Laie den neusten Stand zu präsentieren.

Das Haupt-Gebäude nebst den Einrichtungen ist auch aufgrund des geringen Alters in einem guten Zustand.
Der Außenbereich sollte jedoch dringend gestaltet werden.
Die alten Gebäude gehören abgerissen.
Dies wirkt zunächst nicht gerade positiv auf den Patienten.
Das Gebäude sollte schnellsten klimatisiert werden. Für die Patienten und das Personal ist die Innen - Temperatur im Sommer 2018 fast unerträglich.

1 Kommentar

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrte/r Mann60,

es freut uns, dass Sie mit der ärztlich Behandlung und der pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Unser Klinikum ist nicht in allen Bereichen mit einer Klimaanlage ausgestattet und auch die hausweit eingebaute Lüftungsanlage konnte die sehr hohen Außentemperaturen nicht ausreichend bewältigen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war dieses Jahr schon zum 4. Mal auf der Urologie 6 D zur Behandlung,das Pflegepersonal war sehr nett und zuvorkommend.

1 Kommentar

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrte/r Niclu,

es freut uns, dass Sie mit der Behandlung Ihres Vaters auf der Station 6D Urologie zufrieden waren.

Wir wünschen Ihrem Vater alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Danke

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Weisheitszähne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Zahnarzt meiner Tochter hatte nach einem Weisheitszahn für den er eine Dreiviertelstunde gebraucht hat aufgegeben die anderen drei zu entfernen. Herr Professor Landes brauchte in lokaler Betäubung eine Viertelstunde drei Zähne!!!!
Dazu kam ein sehr netter Umgang obwohl sie „nur“ Kassenpatientin war. Auch die Nachsorge war gut. Dafür das das das ganze in einer sehr großen Klinik ablief war es gut organisiert.

1 Kommentar

KlioQM am 11.10.2018

Sehr geehrte/r Löweimgras,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung Ihrer Tocher in unserem Klinikum zufrieden waren. Ihr Lob geben wir gerne weiter.

Wir wünschen Ihrer Tochter und Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Klimatische Bedingungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal ist sehr nett
Kontra:
Hitze in den Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war von Samstag bis Dienstag auf Station 6D. Die Betreuung durch das Pflegepersonal war jederzeit nett und immer hilfsbereit. Das Essen allerdings ist nicht nur schlecht, sondern entspricht in keinster Weise einer nur annähernd gesunden
Ernährung! Was aber wirklich katastrophal ist, sind die klimatischen Bedingungen. Die Räume sind bei diesen Temperaturen derart überhitzt, dass an Schlaf überhaupt nicht zu denken ist. Es ist eine Qual für die Patienten und unzumutbare Arbeitsbedingungen für das Personal!

4 Kommentare

KlioQM am 04.10.2018

Sehr geehrte Lotte2016,

wir freuen uns, dass sie mit dem Pflegepersonal der Station 6D zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne weiter.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik. Es ist uns sehr wichtig, negativen Rückmeldungen nachzugehen.

Im Rahmen dessen haben wir Ihre Schilderung an die Leiterin unseres Caterings Services weitergeletitet, um den von Ihnen beschriebenen Sachverhalt zu prüfen.

In unserem Klinikum ist leider nicht in allen Bereichen eine Klimaanlage vorhanden und die hohen Außentemperaturen konnte unsere Lüftungsanlage nicht umfassend bewältigen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

  • Alle Kommentare anzeigen

Unerträgliche Hitze in den Zimmern und auf Station

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft trotz personellen Engpässen
Kontra:
Klimatische Verhältnisse
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal auf Station 6D ist durchweg freundlich und hilfsbereit.
Die klimatischen Verhältnisse sind allerdings eine Katastrophe...unerträgliche Hitze in den Zimmern. Nur eines der vorhandenen 3 Fenster pro Zimmer kann man kippen. Klimaanlage gibt es keine.
Ich war bereits Mitte Juli ein paar Tage und jetzt wieder auf der 6D und es war kaum auszuhalten. Auch nachts keine Abkühlung und ich rede nicht von den 14 Tagen, wo die Temperaturen draußen > 35 Grad waren, sondern von moderaten Sommertemperaturen (25-30 Grad).
Die seit Neuestem aufgestellten Ventilatoren im Flur bringen in den Zimmern nichts.
Auch das Personal kann einem bei diesen Arbeitsbedingungen nur leid tun.
Mit Blick auf die künftigen Sommer und Weiterempfehlung, sollte das Thema Klimaanlage ernsthaft ins Visier genommen werden.

Auch auf der Leitstelle 1 (Urologie) habe ich nur positive Erfahrungen gemacht.

1 Kommentar

KlioQM am 04.10.2018

Sehr geehrte/r URI22,

es freut uns, dass Sie mit dem Personal auf der Station 6D zufrieden waren. Wir werden Ihr Lob an die Mitarbeiter weiterleiten.

Leider ist unser Klinikum nicht in allen Bereichen mit einer Klimaanlage ausgestattet und auch die hausweit eingebaute Lüftungsanlage konnte die sehr hohen Außentemperaturen nicht ausreichend bewältigen. Die hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Schnelle Gesundung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst kompetente Ärzte und Pflegepersonal.
Umfangreiche Aufklärung und Beratung.
Station 6 D besonders freundlich zu den Patienten, ebenso hilfsbreit und immer ansprechbar Station 6D sehr sauber, man fühlt sich wohl.
Sehr freundliches Servicepersonal.

1 Kommentar

KlioQM am 16.08.2018

Sehr geehrte ggc57,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit pflegerischen Betreuung, ärztliche Aufklärung und Beratung sehr zufrieden waren. Ihr Lob werden wir an die Mitarbeiter der Station 6D weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Entfernung Prostata - wirklich eine Kleinigkeit

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einzig Anm. unter "Kontra")
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prof. Lein nimmt sich Zeit und spricht Klartext)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Könner am Werk)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Läuft alles Hand in Hand)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (4er Zimmer völlig o.k.)
Pro:
Hervorragendes Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
Massen an "selbstbewussten" Kopftuch tragenden Muslimas in Lobby etc.
Krankheitsbild:
Entfernung Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2017, ca. vor einem Jahr, wurde mir (50+) von Prof. Lein die Prostata entfernt. 5 Tage später wurde ich entlassen. Ich muss sagen, ich bin froh und war es bereits direkt im Anschluss, dass die Prostata draußen ist.
Ein zunächst ansteigender PSA-Wert und eine daraus empfohlene Biopsie, auch in Offenbach, haben diese OP bedingt. Prof. Lein hat mir Möglichkeiten genannt und ich habe richtig entschieden. Rückblickend: das Größte sind nur die Schauermärchen, die sich um das Thema Urologie/Prostata/Blase ranken.

Die OP bzw. die Tage danach:
- OP, erster Tag und Tage danach: völlig schmerzfrei
- Schmerzmittel nach zwei Tagen abgesetzt
- Am 5. Ziehen Katheder - gar nicht gespürt
- Am 6. Tag entlassen worden
- Erste 2 Wochen starker Harnverlust (800 Gramm/Tag)

Danach:
- 3 Wochen Reha ist ein Muss! (Leider erst 3 Wochen nach OP)
Trainieren Schließmuskel mit Erfolg:
1. Woche: Harnverlust (Test) innert 1 Stunde 40 Gramm
3. Woche: nur noch 4 Gramm!

Wie geht es mir heute:
- Urinieren ist eine Freude!
- Harnverlust nahezu Null. Tröpfchen beim Sex.
- Erektionfähig (ohne Viagra o.ä) 100% wie vor OP, doch erst letzten 3 Monaten massiv
verbessert.
- Trockenen Orgasmus, aber o.k. Eben wie vor Pubertät :-)
Hinweis: Mein Urologe hat mir das "Kieler Konzept" verordnet. Kurz nach OP täglich über ca. 3 Monate Viagra o.ä. hilft Erektionsfähigkeit wieder zu gewinnen, wenn Nervenbahnen unversehrt sind.

An die Männer, die gleiches "vorhaben": durchziehen und Geduld haben.
Die die das lesen, lesen es meist aus akuten Gründen. Aber Geduld ist wichtig.
Ein Jahr muss man sich schon geben.
Fazit: Uro-Offenbach, Prof. Lein, Team und Pflegepersonal sind super.

Bemerkungen:

(Wertung - Ohne)
Engagiertes Personal aus aller Herren Länder, das mit Landsleuten freundlicher umgeht als mit Deutschen. Sicher nicht absichtlich, aber es ist offensichtlich.

(Wertung - Zum Kotzen)
In Lobby, Cafe, Garten überall... Kopftücher (Muslimas) bis vollverschleierte Frauen. Das ist eine Zumutung.

ok

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztliche Behandlung
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
hiatushernie
Erfahrungsbericht:

Ich war patient auf der Adipositaschirugie . Das Pflegepersonal war überwiegend freundlich allerdings sind die Zimmer eine Katastrophe.Was unverständlich ist ist das so viel kaputt ist obwohl die station relativ neu umgebaut wurde. bei fast 40 grad Aussentemperatur ließen sich die elektronischen Rollos weder hoch noch runter fahren,aus Anfrage ob sich da jemand drum kümmern könne wurde mir gesagt das mache eine Spezialfirma und die käme eh nicht.Auch sind in vielen Zimmer keine Fernbedienungen für die Fernseher.Probleme gab es auch jeder Tag mit dem Essen, entweder war gar keins da oder nicht das was vom Arzt angeordnet war.

Super Personal-Klimatische Verhältnisse katastrophal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf die klimatischen Verhältnisse der Ziimmer)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bis auf die Klimaverhältnisse)
Pro:
Station 6D Pfleger die Ihren Job als Berufung und nicht nur als Beruf sehen, freundlich, hilfsbereit
Kontra:
Klimaverhältnisse im 6. Stock für ein neu gebautes Objekt nicht akzeptabel...über 30 Grad
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung ist in Ordnung,
Wobei ich einen Aufenthalt von 1,5 Tagen nach Brusterhaltender OP ziemlich knapp empfand. Die Ärzte sind sehr freundlich.
Besonders ist das Personal der Station 6D hervorzuheben, hier wird einer Berufung nachgegangen und nicht nur einen Beruf. Stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit auch unter den erschwerten Arbeitsbedingungen wegen der Hitze derzeit.
Die Verpflegung ist sehr gut und reichhaltig. Das Servicepersonal freundlich.
Eine absolute Katastrophe sind die klimatischen Verhältnisse. Die Zimmer hatten eine Temperatur von über 30 Grad und sind weder mit Klima noch Ventilatoren ausgestattet. Dies macht den Zustabd frisch operiert und nachts zu einer einzigen Katastrophe und ist für ein neu errichtetes Objekt eine Zumutung.

1 Kommentar

KlioQM am 16.08.2018

Sehr geehrte/r NNP2804,

vielen Dank für die positiven Worte über das Personal der Station 6D. Wir werden Ihr Lob gerne an die Mitarbeiter weiterleiten.

Leider ist unser Klinikum nicht in allen Bereichen mit einer Klimaanlage ausgestattet und auch die eingebaute Lüftungsanlage kann die sehr hohen Außentemperaturen nicht ausreichend bewältigen. Die hierdurch entstehenden Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Super Teams, teilweise untragbares Raumklima

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mit Klimaanlage eine Stufe höher)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Topleute)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Topleute)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (viel Abzüge wegen der schlechten klimatischen Bedingungen)
Pro:
Ärztliche und pflegerische Leistungen bzw. Tätigkeiten
Kontra:
Raumklima
Krankheitsbild:
Ösophagus Karzinom
Erfahrungsbericht:

Ich war in diesem Jahr Patient auf den Stationen 6C und 6D.

Die ärztliche Beratung und Betreuung ist absolut top, das gilt für das Team um Frau May ebenso wie für das um Herrn Pauthner.

Das Pflegepersonal ist freundlich, emphatisch, sehr gut ausgebildet, aufmerksam, zugewandt, hilfeorientiert, was kann ich mir mehr wünschen.

Das Essen ist toll, der Service ebenso, gleiches gilt für die Sauberkeit.

Wermutstropfen bleibt die absolut untragbare Klimatisierung der Räumlichkeiten. In Zügen und Bussen gibt es Klimanlagen, fallen diese aus wird über diesen Umstand oft in den Tagesthemen berichtet.
Hier gibt es keine Klimatisierung, ein absolutes "no go".
Bei solchen Temperaturen wie in den letzten Wochen muss ich ja damit rechnen, dass Patienten kollabieren. Oder das Personal.
Ein vernünftiges Raumklima unterstützt den Heilungsprozess und das Personal in seiner hervorragenden, aber auch stressreichen Arbeit mit außergewöhnlicher Belastung.

1 Kommentar

KlioQM am 16.08.2018

Sehr geehrte/r Frizzi,

es freut uns sehr, dass Sie mit der Betreuung sowie der Beratung während Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an die Mitarbeiter der Station 6C und 6D weiter.

Unser Klinikum hat eine hausweit eingebaute Lüftungsanlage die, die zurzeit sehr hohen Außentemperaturen leider nicht ausreichend bewältigen kann. Wir bedauern die hierdurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Privatstation 6 überhitzte räume

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal und Ärzteteam
Kontra:
Wärmedämmung, klima
Krankheitsbild:
Herzpatiend
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Dauerpatient in der Sanaklinik Offenbach und vom Pflegepersonal wie auch vom Ärzteteam begeistert. Meine Stationen sind die Privatstation 6 D und
6 C, doch nun muss ich mich aus gegebenen Anlass beschweren. Die Stationen liegen unter dem Flachdach, es sind nun morgens um 9:00 Uhr schon 31 Grad Temperatur im Raum und heute Nacht hatten wir im Zimmer 39,5 Grad. Es ist für die Erholung nicht gerade förderlich geschweige für das Personal die noch arbeiten müssen. Ich kann nicht verstehen das jeder Strafvollzug klimatisiert ist aber zahlende Patienten in Räume geschoben werden die überhitzt sind. Um klarzustellen momentan ist es 9:00 Uhr und es wird im Laufe des Tages noch wärmer.
Es gibt weder eine Luftumwälzung noch eine Klimaanlage bzw. man kann noch nicht einmal die Fester richtig öffnen das zumindestens Durchzug entstehen könnte.
Ich möchte nicht anonym.
Gezeichnet
Norbert Kirchner

1 Kommentar

KlioQM am 16.08.2018

Sehr geehrter Herr Kirchner,

wir freuen uns, dass Sie mit der pflegerischen Behandlung und der ärztlichen Betreuung sehr zufrieden waren.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser Klinikum nicht in allen Bereichen mit einer Klimaanlage ausgestattet ist und auch die hausweit eingebaute Lüftungsanlage die zurzeit sehr hohen Außentemperaturen nicht ausreichend bewältigen kann. Die hierdurch entstehenden Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Weitere Bewertungen anzeigen...