• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Sana Klinikum Offenbach GmbH

Talkback
Image

Starkenburgring 66
63069 Offenbach am Main
Hessen

694 von 842 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

883 Bewertungen

Sortierung
Filter

Erfolgreiche und kompetente Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden mit Prof. Rauschmann)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zufrieden mit Prof. Rauschmann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erfahrung Prof.Rauschmann
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut organisiert, persönlich und kompetent

Sehr nettes und kompetentes Personal

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hohe Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gallenblase
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und kompetentes Personal;Wartezeiten während der Aufnahmemodalitäten können gut im Cafe überbrückt werden,erst zum Krankenhausaufenthalt am Tag der Op; Op-Termin pünktlich auf die Minute!;vom ersten Moment an sehr gut betreut, alle Personen sehr,sehr nett.
Station (6D) sehr sauber, auch hier nur freundliche Mitarbeiter,
ganzer Aufenthalt sehr angenehm und unkompliziert !

Wundheilung super, nach zwei Tagen wieder entlassen

Dieses Krankenhaus ist sehr zu empfehlen!

Sehr einfühlsames Personal, das sich zum größten Teil auch viel Zeit genomen hat

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr einfühlsames und aufmerksames Personal
Kontra:
Aufnahmeprozedur sehr langwierig und mit langen Wartezeiten verbunden
Krankheitsbild:
Spätabort in der 17. SSW
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich aufgrund einer sehr emotionalen Angelegenheit dort war (Spätabort in der 17. Woche), möchte ich vor allen Dingen die Einfühlsamkeit und Aufmerksamkeit des Pflegepersonals und auch der Ärzte sehr loben - sowohl auf der Station 6D als auch hinterher im Kreißsaal wurde sich sehr viel Mühe gegeben, mir alles so angenehm wie möglich zu machen. Es wurde sich viel Zeit genommen für die notwendigen Untersuchungen, medizinische Aufklärungen und auch tröstende Worte.

Die vorangehende Aufnahmeprozedur hat sich leider über den ganzen Tag erstreckt und war mit vielen Wartezeiten verbunden, was wahrscheinlich aber in den meisten Krankenhäusern der Fall ist.

OP mit Kurzaufenthalt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Ärzte- und Pflegeteam
Kontra:
Krankenzimmer im Sommer gleichen Brutkästen
Krankheitsbild:
Nierensteinentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 07.06-08.06 dieses Jahres in der Klinik für einen kleinen Eingriff mit Beobachtung über Nacht. Alle vorbereitenden Maßnahmen wurden am Vortag (06.06) getroffen (Aufnahme, Blutuntersuchung etc. dauerten zwar ca. 4h, aber gut), sodaß am Donnerstag früh direkt gestartet werden konnte.
Eingriff war erfolgreich, incl. Versorgung danach. Alles lief reibungslos. Ich habe in einer großen Stadtklinik selten ein so unerwartet gut gelauntes und freundliches Team auf allen Stationen gesehen, mit denen man sogar auch etwas herumalbern konnte.
Einziges Manko: auf der Station in den Zimmern war es wetterbedingt extrem feuchtwarm, Ventilatoren standen merkwürdigerweise nur auf dem Gang.
Eine korrekt ausgefüllte Krankschreibung, bzw. Aufenthaltsbestätigung war nur auf Nachfrage zu erhalten. Aber das sind, wenn man krank ist, Nebensächlichkeiten.

Ein Lichtblick im Krankheitsgeschehen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (ein Berg von Papier)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (hier fehlt eindeutig ein Kühlung der Räume. 6Grad kühler und ich hätte mein Aufenthalt mit Urlaub verwechseln können.)
Pro:
Spitze Leistung, sehr gute Pflege, Haus in guten Zustand
Kontra:
Sehr warm im Sommmer,
Krankheitsbild:
Entfernung von Blasentumor, TUR Eingriff
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchungen termingerecht erledigt. Gute Beratung und Information.
Der Verwaltungsaufwand ist schon groß geworden.
Personal und Behandlung sehr gut.

Bei den hohen Außentemperaturen ist es sehr warm. Den nächsten Aufenthalt plane ich lieber im Winter.

Professionalität und Menschlichkeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
das Essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus erschreckte mich zunächst durch seine knalligen Farben, aber dann war alles sehr gut:Bewertung für Gyn. Stat. 6D(Pat. v. 17.5.-24.5.18)
Die stationäre Aufnahme war sehr zuvorkommend und hilfbereit, was einem ängstlichen Pat. wie mir,gut tat.Es entstanden keine langen Wartezeiten, die Organisation war professionell - dabei stets freundlich.
Auf Station war ich überrascht, wie alles wie am Schnürchen lief und ALLE Schwestern, Pfleger,Service-Personal u. Putzfrauen dazu noch nett waren.Ich hatte wirklich das Gefühl, in guten Händen zu sein.
Das Krankenzimmer war hell, geräumig,und bot viele Hilfsmöglichkeiten für Notfälle, ich fühlte mich sicher.
Mein behandelnder Arzt (Chef der Gyn) mit seiner Mannschaft beeindruckte mich durch sein chirurgisches Können und seine absolute Sorgfalt und Genauigkeit. Im Gespräch mit mir war er mitfühlend und menschlich, Eigenschaften, die man nicht hoch genug bewerten kann.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte Clara10,

herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte über unsere Mitarbeiter der Station 6D, an die wir Ihr Lob sehr gerne weiterleiten.

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung zufrieden waren und bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Heilungsverlauf

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Behandlung und Betreuung
Kontra:
Eine Ärztin sollte ihr "Können" bezgl. eines Zugangs zu den Venen überprüfen
Krankheitsbild:
Blasenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Einlieferung erfolgten sehr intensive medizinische Untersuchungen. Erst danach wurde ich auf die entsprechende Station 6 D verlegt.
Die weitere med. Vorgehensweise wurde klar definiert, und durch geführt.
Nach 1 Woche Kliniaufenthalt konnte ich wieder nach Hause gehen.
Fazit: Alles wieder in Ordnung, alles funktioniert wieder einwandfrei.

Am Ende nochmals ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter dieser Station.
Alle und ausnahmslos waren immer sehr freundlich, hilfsbereit und immer gut gelaut, was in diesem Job sicherlich nicht einfach ist.
Nochmals herzlichen Dank.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r lucaster,

haben Sie vielen Dank für die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse in unserem Klinikum.
Es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr gute fachäztliche Betreuung und einfühlsames, kompetentes Pflegepersonal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
strukturierte und kompetente fachärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
TURP
Erfahrungsbericht:

Gut organisiert, sehr kompetente ärztliche Betreuung, überwiegend sehr gute und einfühlsame Pfleger, Zimmer gut mit Optimierungspotential (Klimaanlage fehlt, Badausstattung teilweise abgenutzt).

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r SANA2018,

es freut uns, dass Sie mit der Organisation, ärztlichen Behandlung und pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Blinddarmentzündung Mai 2018

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zuviel Papier - so etwas ginge auch elektronisch)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
jederzeit gute und umfassende Betreuung und Information
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarmentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Notaufnahme trotzdem es mitten in der Nacht war, sehr qualifizierte Versorgung.

Der Neubau der Klinik ist gott sei dank nicht mehr mit dem ehemaligen Stadtkrankenhaus Offenbach zu vergleichen - alles um Klassen besser!

Super Betreuung in der Station 6D - es war immer ein Ansprechpartner da, man wurde jederzeit bestens versorgt - sowohl ärztlich als auch Pflegerisch.

Einziges Manko:
Das Essen. Geschmacklich sehr schwach, das Mittagessen tot-gekocht. Morgens keine Abwechslung, abends das Brot einzeln in Folie verpackt (Abfall!!) und trocken. Note: Ungenügend.

Alles in Allem: Empfehlenswert

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r WK57,

wir möchten uns für Ihre Rückmeldung und insbesondere für ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung sowie der pflegerischen Betreuung zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik im Bezug auf das Essen, die wir aufgenommen haben und der Leiterin des Caterings weiterleiten werden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Nie wieder! (wenn möglich)

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Warzeit
Krankheitsbild:
Gebrochener kleiner Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeit war eine absolute Katastrophe. So kann man nicht mit Menschen umgehen. Fast vier Stunden dort gewesen mit meinem 89-jährigen Vater, keiner sagt einem etwas, immer wieder warten... warten... warten...

Zumindest gab es Wasser kostenlos, ist ja schonmal was.

Davon abgesehen ist das Klinikum absolut unsympathisch. Wenn man als "Fremder" die Notaufnahme suchen muss, keine Ahnung hat, wo sich Parkplätze verstecken sollen, das ist wirklich eine Zumutung. Schlecht beschildert, für Fremde, die dort nicht ein- und ausgehen ein wahrer Alptraum!

Werde es in Zukunft vermeiden, hier nochmal herzukommen.

Über die Kompetenz kann ich nicht viel sagen, es war wohl ok. Dafür war das Personal sehr freundlich, was aufgrund des großen Andrangs für viel zu wenig Personal schon beachtenswert ist.

1 Kommentar

KlioQM am 25.05.2018

ehr geehrte/r Conny412,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des
Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Op prima der Rest leider verbesserungswürdig

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Liegt leider alles am Pflege Personal)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Gehen auf Fragen ein und nehmen sich Zeit)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Op perfekt gelaufen, keine Schmerzen . Leider lassen die Schwestern zu wünschen übrig)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Viel zu viel Papierkram, sehr lange Wartezeiten, fehlende Kommunikation, unvollständige Papiere bei Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Normal)
Pro:
Super nette Pfleger und Stationsärzte , alles sauber, super Operateure
Kontra:
Schlecht gelaunte Schwestern,schlechte Betten, schlechte Pflege
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für eine Adipositas Klinik lassen die Betten wirklich zu wünschen übrig! Durchgelegene Matratzen und diese sind nur normal breit. Ich hatte leider das Pech an überwiegend schlecht gelaunte Schwestern zu gelangen, selbst auf der Intensivstation war jedes klingeln zu viel und es hieß irgendwann "Hoffentlich ist bald Ruhe" .
Die Thrombosespritzen werden schlecht verabreicht so dass man grün- blau und völlig verhärtet ist.
Zur Medikamenteneinnahme bekommt man von allen was anderes mitgeteilt .
Was die Mahlzeiten betrifft , diese fiel an einigen Tagen komplett für Neuankömmlinge aus! Die Leute durften dann Brühe trinken oder bei viel Glück einen fettarmen Naturjoghurt erhaschen.
Die Papiere werden unvollständig ausgehändigt so dass man tagelang hinterher rennen muss .
Aber !!! Es sind nur 5-7 Tage und bei einer perfekt gelaufenen Op ohne Schmerzen im Nachhinein übersteht man das

1 Kommentar

KlioQM am 22.05.2018

Sehr geehrte/r Maniko1984,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des
Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Beste Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein Aircon)
Pro:
Kontra:
unerträgliche Hitze im Sommer auf Privatstation
Krankheitsbild:
Scheidenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

hervorragende OP und Betreuung auf Station 6D.
Die Einzelzimmer sind gut ausgestattet, allerdings heizen sie sich bei Sonnenschein extrem auf. Eine Klimaanlage wäre von Vorteil

Sehrgute medizinische und pflegeriche Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenverschluß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und patientenorientierte Arbeitsweise der Ärzte in der Gefäßchirurgie. Das Pflegepersonal auf Station 6D aufmerksam und freundlich auch wenn es öfters mal recht viel zu tuen gab.

Die Entlassungsuntersuchung wurde durch Messungen und Untersuchungen und Laufband-Test Gründlich durchgeführt und durch Verhaltens Empfehlungen ergänzt.

Bei dem Entlassungsgespräch wurde der Krankheitsverlauf sehr gründlich und umfangreich besprochen.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r Patient2018Mai,

es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen Behandlung in der Gefäßchirurgie und der pflegerischen Betreuung auf der Station 6D zufrieden waren.

Wir bedanken uns für Ihre positive Rückmeldung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Kompetentes Personal jedoch manchmal mangelnde Absprache

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette, freundliche und kompetente Ärzte und Pflegekräfte
Kontra:
Nächtliche Beschwerden wurden erst am nächsten Tag behoben
Krankheitsbild:
Gallen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Geplant war eine Gallenoperation für Dienstag, jeodch musste ich schon einen Tag früher über die Notaufnahme aufgenommen werden. Dies stellte sich aber nicht als ein Problem dar und ich kam auf die Station 6D. Meine Operation verlief gut, wie mir der Chefarzt berichtete. Einen Tag später ging es mir nicht gut, mir wurde übel und ich hatte starke Schmerzen. Die Pfleger versuchten es mit Medikamenten, so gut es ging, in den Griff zu bekommen. In der folgenden Nacht musste ich mich mehrfach übergeben. Obwohl die Medikamente auf Dauer nicht weiter anschlugen, wurde kein Arzt gerufen. Am nächsten Tag musste deshalb ein weiterer Eingrfiff vorgenommen werden. Dies hätte meiner Meinung nach besser ablaufen und mir Schmerzen ersparen können.
Das Essen war okay, manchmal etwas salzig.
Im Großen und Ganzen bin ich jedoch sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt gewesen.

Gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im April 18 hatte ich eine Prostata-OP, Blasenspiegelung
und insgesamt 11 Tage Klinikaufenthalt.

Zu jeder Zeit fühlte ich mich in "guten Händen"
und kompetent betreut.

Besonders hervorzuheben ist das umsichtige,
aufmerksame, zuverlässige, leistungsfreudige und freundliche Pflegeteam der Station 6D. Diese Mitarbeiter sind offenbar sehr positiv motiviert und vermitteln das Gefühl, dort gut "aufgehoben" zu sein.

Nicht das Personal betreffend sind zwei Bemerkungen:

- während meines Aufenthaltes war schönes, sommerlich
warmes Frühjahrswetter. Mein Zimmer zur Sonnenseite
heizte sich ziemlich auf und blieb dann zur Nacht
unangenehm warm. Klimatisierung wäre schön gewesen.

- Mit dem Fluglärm, insbesondere in den frühen
Morgenstunden, muß leider ganz Offenbach leben,
so auch die Klinik und ihre Patienten.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r Daba18,

es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben.

Ihr Lob leiten wir gerne an das Pflegeteam der Station 6D weiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Angenehmer Krankenhausaufenthalt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
jederzeit sehr bemüht und immer ansprechbar
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Prostata-Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die vorab Gespräche waren sehr aufwendig und der Prof. hat sich sehr viel Zeit genommen. Bei der Anmeldung und
Voruntersuchungen waren alle Ärzte sehr freundlich und bemüht. Vor der OP waren die Anästhesisten sehr einfühlsam. Nach der OP kam der operierende Prof. auf mein Zimmer und teilte mir den positiven Verlauf der OP mit.
Die Mitarbeiter der Station D6 waren überaus freundlich und kompetent. Das Essen war hervorragend.
Bei der Endoskopie wurde ich sehr einfühlsam behandelt, mir wurde jeder einzelne Schritt mitgeteilt und besprochen.
In allen Punkten kann ich bei einer Prostata-OP die Klink weiter empfehlen.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r Achim01,

wir möchten uns für Ihre Rückmeldung und insbesondere für Ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen Behandlung sowie der pflegerischen Betreuung auf der 6D zufrieden waren.

Für die Weiterempfehlung unseres Hauses bedanken wir uns herzlich und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dünndarmresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 8 Tage auf Station 6D (Wahlleistung). Sowohl von der medizinischen als auch von der pflegerischen Seite war alles bestens. Jede Frage wurde geduldig beantwortet, alle Anliegen geklärt und es wurde alles getan um mich nach der OP schnell wieder auf die Beine zu bringen (z.B. kam täglich auch eine Physiotherapeutin zur Mobilisation vorbei). Man hat sich richtiggehend um mich gekümmert.
Das Essen war wirklich sehr gut und die Servicekräfte stets um das leibliche Wohl der Patienten bemüht. Ich kann also wirklich nur Positives berichten und war insgesamt sehr zufrieden. Das Haus, die Ärzte der Viszeralchirurgie und vor allem die Station 6D kann ich also uneingeschränkt weiterempfehlen.
Ausserhalb der Stationen kann das Haus, auf Grund der Größe und der vielen Patienten, etwas unpersönlich und bürokratisch wirken. Ebenso dauert die Anmeldung, je nach Aufnahmetag, relativ lange.

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r ASC76,

haben Sie vielen Dank für die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse in unserem Klinikum.
Es freut uns sehr, dass Sie sich während Ihrer Behandlung durch unser Ärzte- und Pflegeteam gut betreut und kompetent versorgt gefühlt haben. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten unser Haus zufrieden verlassen.

Sehr gerne geben wir Ihr Lob an die Mitarbeiter der Viszeralchirurgie und der Station 6D weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute: ärztliche Versorgung,pflegerische Betreuung,Aufklärung und Information,Organisation auf Station,Organisation der Entlassung

Gute:Organisation der Aufnahme,Hygiene, Sauberkeit, Service, Gesamtzufriedenheit

1 Kommentar

KlioQM am 19.06.2018

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Behandlung und Betreuung sehr zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Hohe Kompetenz und ärztliche Professionalität

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bei aller Medizintechnik steht der Patient im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und patientenorientierte Arbeitsweise der Ärzte und des Pflegepersonals.
Die persönliche Zuwendung hat mir als Patient sehr geholfen die Folgen der Operation zu überwinden.

1 Kommentar

KlioQM am 07.06.2018

Sehr geehrte/r superopi1,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der pflegerischen und ärztlichen Betreuung und Behandlung zufrieden waren.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Entbindung mit super Stillberatung und Bonding

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter, der Service, Bonding , stillberatung
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uns wurde extrem geholfen und immer alle Einzelheiten erklärt. Das Team im Kreißsaal hat einen hervorragenden Job bei meinem Kaiserschnitt gemacht und sich fürsorglich gekümmert. Die Tage darauf in der Frauenklinik waren ebenfalls nur positiv zu bewerten weil zu jeder Zeit selbst wenn es hektisch war die Mitarbeiter kamen und sich ausführlich Zeit genommen haben. Die Stillberatung wurde sehr gut durchgeführt dabei teilweise sogar mitten in der Nacht wenn wir Fragen hatte(besonders großen Dank an Schwester Simone und Schwester Petra). Es wurde auch ein großer Wert auf das Bonding des Kindes mit den Eltern gelegt und zwar von Anfang an was mir sehr imponiert hat.

Daher kann ich die Entbindung im Sana Klinikum Offenbach nur jedem empfehlen.

Viele liebe grüße eine Patientin

1 Kommentar

KlioQM am 07.06.2018

Sehr geehrte Frau YvonneR89,

zur Geburt Ihres Kindes möchten wir Ihnen herzlich gratulieren.

Vielen Dank für Ihre Bewertung und die positive Schilderung Ihrer Erlebnisse in der Frauenklinik. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung sehr zufrieden waren.

Ihr Lob werden wir an die Mitarbeiter weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Not und Patientenaufnahme sollte dringend geändert werden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (müssen dringend neu durchdacht werden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ganz gut aber es geht noch besser)
Pro:
gutes Pflegepersonal
Kontra:
Ärztliche aufklärung lässt zu Wünschen übrig
Krankheitsbild:
Tumor Entfernung an der linken Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin vom 9.4.18 bis 16.4.18 auf Station 6b gewesen.im großen und ganzen gibt es nichts zu Meckern das einzigste ist das bei den Wahlleistungen nicht alles dem Entspricht wie es im Internet Angeboten wird hier sollte sich das Patienten Management mal darum kümmern.
das Pflegepersonal ist Top hier wird sich noch um den Patienten gekümmert.Die Ärztliche Auskunft und wie es nach einer OP weitergeht lässt zu Wünschen übrig es wird sich nicht ausreichend Zeit für den Patienten bei der Visite genommen.
was überhaupt nicht geht sind die Wartezeiten bei den Voruntersuchungen und am Tag der Aufnahme hier müsste ganz dringend an den Abläufen alles neu durchdacht werden. Bei der Patientenaufnahme sollte mehr Personal eingesetzt werden nicht nur eine Person.

die Wartezeiten bei der Notaufnahme möchte ich erst überhaupt nicht Ansprechen hierzu Fehlen mir die Worte.

1 Kommentar

KlioQM am 07.06.2018

Sehr geehrte/r Osterhase59,

es freut uns, dass Sie mit der pflegerischen Betreuung auf der Station 6B während Ihres stationären Aufenthaltes zufrieden waren.

Weiterhin sind wir Ihnen jedoch auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik bezüglich der Wahlleistung auf Station, die wir an den Wahlleistungsmanager weitergegeben haben.

Wir hoffen sehr, dass Sie bei einem eventuell späteren Kontakt bessere Eindrücke gewinnen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

kompetente ärztliche Versorgung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (da meine Erkrankung sehr verbessert werden konnte bin ich von dem Ergebnis sehr zufrieden.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Chefärztin hat sich sehr viel Zeit für eine umfangreiche Beratung genommen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ein sehr gutes ärztlices Team
Kontra:
Essen, Pflege
Krankheitsbild:
Bandscheibenop.
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung auf der neurochirurgischen Abteilung der Sana Klinik Offenbach, war sehr gut. Ich würde umfangreich und verständlich aufgeklärt. Die Operation und die anschließende Betreuung waren sehrkompetent und ich habe mich sehr gut umsorgt gefühlt.
Die pflegerische Versorgung war z. T. fachlich nicht ausreichend. Ich beobachtete, dass Patienten auf dem Flur beim Essen keine ausreichende Unterstützung bekamen. (Eine Pat. "löffelte" mit dem Finger ihren Joghurt, da sie mit dem eingepackten Besteck nicht zurecht kam.Meine Medikamente wurden z. T. nicht in der richtigen zeitlichen Abfolge verabreicht, Pflegehilfspersonal hat unhygienisch gearbeitet. Ich hatte den Eindruck, dass zu wenig kompetentes Fachpersonal auf der Station waren.
Das Essen hat mir leider überhaupt nicht geschmeckt. Das Mittagessen war sehr salzig aber geschmacklos. Mein Salattellen am Abend war leider schon stundenlang im Schrank und dementsprechend schlapp und welk.

1 Kommentar

KlioQM am 07.06.2018

Sehr geehrte Frau LehrerinfürGesundheit,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen Versorgung während Ihres Aufenthaltes zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik. Es ist uns sehr wichtig, negativen Rückmeldungen nachzugehen, um aus den durch Sie aufgezeigten Verbesserungspotenzialen entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

Im Rahmen dessen leiten wir Ihre Schilderungen an die Stationsleitung und an die Leiterin des Caterings weiter, um die von Ihnen beschriebenen Sachverhalte zu prüfen und zu klären.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Bürokratie
Krankheitsbild:
Radiofrequenzablation Beinvene
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Pflegeteam, kompetente Ärzte in einem modernen Haus.

1 Kommentar

KlioQM am 09.05.2018

Sehr geehrter Herr SvenR,

herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte über unser Pflege- und Ärzteteam.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Wartezeiten von über 3 Stunden sind bei einer Notaufnahme absolut nicht akzeptabel

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
dringender Verdacht auf Gehirnerschütterung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau musste Anfang dieser Woche (16.04.2018) in diese Kinderklinik, und zwar zur Notaufnahme. Sie hatte eine Überweisung vom Kinderarzt wegen dringenden Verdachts auf Gehirnerschütterung, da sich unser Sohn ziemlich stark am Kopf gestoßen hatte und eine starke bläuliche Beule bekommen. Obwohl unser Kinderarzt vorher bei der Klinik angerufen und informiert hatte, dass meine Frau vorbeikommen wird, war absolutes Chaos vor Ort, anders kann man es nicht bezeichnen! Meine Frau meldete sich um ca. 18 Uhr mit unserem Sohn (11 Monate alt) bei der Notaufnahme und musste über 3 STUNDEN warten mit einem Kind, das möglicherweise in Lebensgefahr schwebte, zumal unser Sohn sich sogar schon während der Fahrt in die Sana Klinik erneut übergeben hatte. Ich glaube, ich brauche einem richtigen Arzt nicht zu erzählen, was das bei einem Kleinkind bedeuten kann. Als nach über 3 Stunden Wartezeit immer noch nichts passierte, ist meine Frau nach Hause gefahren.

Als ich davon hörte, konnte ich es kaum glauben. Was bitte läuft da verkehrt ? Und das soll eine Notaufnahme sein ? Ich zitiere mal den Text von der Homepage, was da versprochen wird: "So können wir unsere Patienten nicht nur ohne lange Wartezeiten diagnostizieren und behandeln".
Das stimmt doch überhaupt nicht, da befindet man sich wohl eher in einer Hausarztpraxis mit extrem langen Wartezeiten als in einer Notaufnahme.

So eine lange Wartezeit kann man doch einer Frau mit einem Kleinkind NICHT zumuten! Wir erwarten eine Entschuldigung !

Völlig egal, ob man nun privat versichert ist oder nicht, wenn es sich um einen Notfall handelt, dann muss ein kompetenter Arzt bei der Notaufnahme entscheiden, ob dieser Patient vorgezogen und sofort behandelt werden muss und nicht erst den Patienten auf die Bank schicken und sagen, es warten aber noch 4 - 6 Patienten vor Ihnen. Anscheinend war kein kompetenter Arzt anwesend.
Also, so etwas haben meine Frau und ich noch nie erlebt.

Wir überlegen ernsthaft diese Klinik zu verklagen. Wartezeiten von über 3 Stunden sind bei einer Notaufnahme absolut nicht akzeptabel. Da sollte sich die Leitung der Klinik dringend Gedanken machen.

4 Kommentare

KlioQM am 23.04.2018

Sehr geehrter Andrej2018,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagement.SOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des
Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

  • Alle Kommentare anzeigen

Katastrophe im Sana Klinikum

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlimm)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht gut)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Geht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr sehr schlecht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unpersönlich
Krankheitsbild:
Gastro
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte für 9 Uhr einen Termin auf Station 6c. Ich sollte nüchtern kommen. Ich meldete mich um halb neun auf der Station. Von dort wurde ich in die Patienenaufnahme verwiesen. Dort wartete ich mit ca. 20 weiteren Personen ca. 2.5 Stunden.
Eine Katastrohe...

Schreiner

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04.04.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal 6D Super
Kontra:
Essen nicht zufrieden
Krankheitsbild:
Nieren OP
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr gut aufgehoben Station 6D das Personal giebt alles um Patienten zu frieden stellen
Die Absprache zwischen Patienten und Ärzten müsste besser werden Ärzte müssten mehr Zeit für Patienten haben man muss alles selber erfragen wie es weiter geht !!
Zum Thema Essen war ich nicht zufrieden eine eigene Küche könnte das Thema verbessern

1 Kommentar

KlioQM am 09.05.2018

Sehr geehrter Herr Schreiner3,

es freut uns sehr, dass sie mit der Betreuung auf der Station 6D zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik im Bezug auf das Essen, die wir an die Leiterin des Cateringsservice weitergeleitet haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Von Anfang bis zum Ende kompetent und hilfsbereit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Punktion der Leber
Erfahrungsbericht:

Nach der Entlassung nach Punktion der Leber muss ich sagen, dass ich rundum zufrieden war. Von der Aufnahme über die Beratung, die Durchführung der Punktion und die Betreuung auf der Station waren sehr gut, informativ und einfühlsam.
Ich möchte allen Mitarbeiterin in der Klinik meinen persönlichen Dank aussprechen.

1 Kommentar

KlioQM am 12.04.2018

Sehr geehrte/r Peseu,

wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldung und Ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der Aufnahme, Durchführung der Punktion und der Betreuung während Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verlbeiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Niere
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und die Station 6 D geben mir als Patient ein sehr gutes Gefühl. Medizinisch und im Pflegebereich fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Die Verpflegung war hervorragend.

1 Kommentar

KlioQM am 12.04.2018

Sehr geehrte/r Patient108,

es freut uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und der Betreuung während Ihres stationären Aufenthaltes auf der Station 6D zufrieden waren.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Stressfrei krank

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Krankenhaus ist eben Krankenhaus)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
nierenbeckenplastik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zunächst erlebte ich die Aufnahmeabläufe gut durchdacht.(Leitstelle, Voruntersuchungen, "Holding Area") und gut begleitet.

Das Fachpersonal (ÄrztInnen, PflegerInnen etc) waren alle überaus freundlich, Zuvorkommend und machten - trotz Arbeitsbelastung - auf den Patienten einen entspannten Eindruck. Sehr beruhigend, wenn man als Patient ein wenig "unter Strom" steht.

Auf Station war zu spüren, dass das Pflegeteam in einer guten Atmosphäre arbeitet. Man wurde sehr freundlich und zugewandt "behandelt". Auch hier war - trotz hoher Arbeitsbelastung - nie Hektik zu spüren.

Die Serviceleistungen waren sehr gut. Auch hier freundliches Verhalten und gute Versorgung. Fast wie in einem 4 Sterne Hotel. Hierzu trägt auch bei, dass man den Eindruck gewinnt von Hotelfachpersonal "bedient" zu werden. Dies kommt schon in der Kleidung zum Ausdruck.
Lobenswert ist auch die Küche in der offenbar frische Produkte und weitgehend Bio verarbeitet wird.

Die Reinigung der Räume ist sicher unter dieser Belastung (z.B. 21 Zimmer in 5 Stunden)nicht gründlicher zu leisten und ein wenig auch Personenabhängig. Auf Nachfrage wurde aber "Wünsche" problemlos erfüllt.

Alles in allem war ich mit der "Betreuung sehr zufrieden und kann sowohl die medizinische, die pflegende sowie organisatorische Seite nur positiv bewerten

1 Kommentar

KlioQM am 12.04.2018

Sehr geehrte/r ich0318,

vielen Dank für die positiven Schilderungen Ihrer Erlebnisse in unserem Klinikum. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Behandlung und Betreuung sehr zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

MIt freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

1A Staion 6D

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Narbenhernie Bauchdecke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich 25 Tage auf der Station 6D. Ich war vollstens zufrieden mit dem Ärzteteam sowie dem Plegepersonal. Auf der Staion geht es sehr menschlich zu. Es wird einem das Gefühl vermittelt nicht lästig zu sein. (was ich leider in anderen Kliniken anders erlebt habe)Die positive Art der Mitarbeiter/innen sind hervor zu heben immer freundlich und hilfsbereit. 1 A Station Ärztemäßig und Pflegemäßig.Es wurde auch dafür gesorgt dass die Wundbehandlung zuhause fortgeführt wird. Ein ganz großes Dankeschön an die Station 6D

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte/r Rüdiger67,

wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Behandlung und Betreuung in unserem Haus zufrieden waren. Es ist unser größtes Anliegen, dass die Patienten zufrieden unser Klinikum verlassen.

In diesem Sinne möchten wir uns ganz herzlich für Ihre positive Rückmeldung bedanken und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Team des Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Beschwerde

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Ärztin die uns aufnahm war ok.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Sehr sehr schlimm)
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Influenza noruvirus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung war ein ganz ganz schlimmer Zustand des Zimmers Tapeten abgerissen wahrscheinlich aus Langeweile der dort vorher gelegenen Patienten da nichts kindergerechtes weder Bilder noch irgendwas was an ein kinderkrankenzimmer erinnert ist ..dazu hat mein Kind durch das Virus Influenza noruvirus 9 tage zuvor nichts essen können ich lag mit meiner 1 und halb jährigen Tochter dort 3 tage und in diesen 3 Tagen habe ich nichts für sie zu Essen bekommen (schonkost)am 1. Abend bekam ich nichts am 2. Tag bekam ich morgens für mich normales Frühstück für meine Tochter nichts musste zu den schwestern gehen die mir baby brei gaben was sie wieder erbrachich bekam zu Mittag Milchreis was sie eben so erbrach verständlich bei einem Magen Darm Virus am Tag darauf bekam ich morgens Früchte Gläschen und eine Banane dies blieb in ihrem Magen Mittags bekam ich Gemüse in eingelegtem Essig mit Pfeffer und Kartoffelpuffer die so verbappt waren dass es ihr im Hals kleben blieb und ich ihr dass verklebte etwas mit meinem Finger rausholen musste ich bat um eine Suppe oder etwas was sie essen konnte wie am Abend zuvor eigentlich mit der Ärztin abgesprochen ich wartete eine halbe Stunde meine Tochter weinte vor hunger und dass würde mir dann zu viel..Ich sollte bleiben um dass Gewicht meiner Tochter in Beobachtung zu halten da sie nur noch 7.800 Gramm wog da verstehe ich nicht wieso ich nichts für sie zu essen bekam und ständig um essen für sie bitten musste???? Somit habe ich mich selber entlassen mit einem heulenden Kind dass hunger hatte und dann noch der zustand des Zimmers mit dem dreckigem Lappen als ich rein kam...es ist echt traurig sowas in Deutschland mit erleben zu müssen..Ich habe Bilder von allem gemacht und werde damit auch an die Öffentlichkeit gehen mit einem voll detaillierten Bericht was ich alles in diesen 3 Tagen erlebt habe und wie mit einer Mutter dessen Kind krank ist und man eh schon leidet gesprochen und wie man behandelt wurde

2 Kommentare

KlioQM am 26.03.2018

Sehr geehrte/r Steffikarim123,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84054149 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des
Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gute Betreuung

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Optischer Zustand der Zimmer)
Pro:
Sehr gute Betreuung und wertschätzender Umgang
Kontra:
Krankheitsbild:
Niedriges Geburtsgewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unmittelbar nach der Entbindung im Uniklinikum Ffm sind wir mit unseren Zwillingen aus Kapazitätsgründen ins Sana-Klinikum überwiesen worden.
Wir, d.h. mein Mann, unsere Zwillinge und ich, sind auf der Station 3C in ein Familienzimmer aufgenommen worden.
Aufgrund des niedrigen Geburtsgewicht und der Notwendigkeit des Wärmebettchen waren wir über 3 Wochen auf der Station aufgenommen.
Wir können und möchten uns durchweg nur äußerst positiv über die Station im Allgemeinen und die Krankenschwestern sowie die ärztliche Betreuung im Besonderen äußern.
Bei der täglichen Visite durch die Kinderärztin oder den Kinderarzt wurden all‘ unsere Fragen beantwortet und auf unsere Sorgen als Eltern stets geduldig und ausführlich eingegangen.
Insbesondere die sehr engagierte, persönliche und empathische Betreuung der für uns zuständigen Kinderkrankenschwestern hat uns in der ersten Zeit als Familie sehr geholfen und uns unterstützt.
Auch die Stillberatung vor Ort erlebten wir professionell und sehr sympathisch. Dank ihrer Hilfestellung und Motivation kann ich meine Zwillinge bis heute (6.Monat) voll bzw ausschließlich stillen!

Einzig kritischer Punkt ist der optische Zustand der Patientenzimmer: ein frischer Anstrich würde schon etwas helfen, den „Wohlfühlfaktor“ trotz KH-Aufenthalt zu erhöhen.

Der Fokus der Bewertung soll natürlich den medizinischen und pflegerischen Bereich betreffen; dieser ist unserer Erfahrung nach TOP.

Nochmals herzlichen Dank an alle die mit dieser Bewertung angesprochen werden!

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte ToMaPaNi,

wir möchten uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldung und insbesondere für Ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit der medizinischen und pflegerischen Betreuung während Ihres stationären Aufenthaltes in unserem Klinikum zufrieden waren.

Ihr Lob werden wir sehr gerne an die Mitarbeiter der Station 3C weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Rundum sorglos Paket

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ungenügendes Essen, das von auswärts angeliefert wird)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei mir keine Option außer warten auf Heilung)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (kein Grund zur Beanstandung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf Krankmeldung alls i.O.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team und Ärzte, Räumlichkeiten, Stimmung, Versorgung, Fürsorge
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Verbrennungen 2ten Grades
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit Verbrennungen im Gesicht eingeliefert an einem Samstag Mittag. Der Arzt ließ 1 1/2 Stunden auf sich warten wegen eines anderen Notfalls. Bis dahin hat man mir das Gesicht gekühlt im Warteraum. Die stationäre Aufnahme erfolgte nach professioneller Erstversorgung. Meine Frau wurde mit integriert und nicht als Fremdkörper behandelt.

Die Station 2 für Verbrennungen ist wie eine Intensivstation einzustufen.

Pfleger und Schwestern:
Fachlich gut bis sehr gut, einfühlsam und fordernd, mit dem Ziel den Patienten die bestmögliche Heilung zu ermöglichen. Mehrheitlich gut gelaunt. Das Team ist aufeinander eingespielt, Übergaben erfolgen ohne Mängel, soweit ich das beurteilen kann. Man stellt sich auf den Patienten ein. Wenn er wie ich relativ mobil ist, lässt man den Patienten Spielraum damit er sich wohl fühlt (Snacks wie Joghurt, Kakao, Kaffee ohne limit sind immer möglich).

Ärzte:
Wurden von mir nicht wirklich gefordert. Die Bewertung meiner Verletzung und des Heilfortschritts erfolgte jeden Morgen mit Chefarztvisite. Wer sich traut zu fragen, der bekommt auch Informationen, also auch hier Offenheit gegenüber dem Patienten. (Die Krankenakte wurde mir sofort auf Verlangen gezeigt, und es wurde auch angeboten das Fachchinesisch zu übersetzen falls notwendig).
Mein Eindruck ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Pflegern und Ärzten. Zumindest wenn ich dabei war...

Gebäude:
Neubau, leise - bis auf den Lärm im Flur, wenn jeden Tag Unmengen von Kartons mit Verbandmaterial geöffnet und verstaut werden. Frei und rund um die Uhr offene Kaffeeküche, Wasserspender, Säfte, Kakao etc...
Zimmer mit TV.

Dokumente:
Der Brief für den Hausarzt wurde mir mitgegeben, die Krankmeldung für den Arbeitgeber wurde nicht erstellt, um die muss ich mich gesondert kümmern.

Küche:
Das Essen ist gut, aber nicht immer ausreichend. Fleischgerichte hatten zu wenig oder kaum Fleisch. Bestellungen werden nur wochentags erfasst, ich bekam Samstag u. Sonntags Käse - esse ich nicht. Schlecht!

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte/r schaumat,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die überwiegend positive Schilderung Ihrer Erlebnisse im Sana Klinikum Offenbach. Es freut uns sehr, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Behandlung und Betreuung zufrieden waren.

Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Bitte dieses KKH meiden!!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sepsis, Nieren-Versagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das schlimmste Krankenhaus in der Umgebung. Patienten erhalten kein Wasser, werden nicht gefüttert obwohl es angeordnet ist, denn sie können alleine sich nicht mal die Nase kratzen. Ungeschultes Personal mit mangelhaften Deutschkenntnissen. Nur junge und unerfahrene Ärzte, die einem nichts erklären können. Geschweigedenn einen Behandlungsplan haben. Ich würde niemandem dieses Krankenhaus empfehlen. Der reinste Wahnsinn. Man stößt auf taube Ohren.
Es gibt nur wenige Schwestern, die bereit sind den Patienten zuzuhören und sich um sie zu kümmern. An die wenigen Fleißigen ein großes Danke! Leider gibt es auf 100 nur eine Person.

Wenn Ihnen was an der Fürsorge Ihrer Angehörigen liegt meiden Sie dieses Krankenhaus!

1 Kommentar

KlioQM am 16.03.2018

Sehr geehrte/r DiKi21,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Qualitätsmanagement
Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Danke für die Hilfe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Rückfragen wurden beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (kleine Einschränkung durch die Allergieproblematik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (wird als lästiges Muss eingeordnet)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (obwohl zunächst kein Einzelzimmer zur Verfügung stand hat man dafür gesorgt, dass dieses nach der OP verfügbar war)
Pro:
sehr aufmerksame Behandlung, man tat alles mögliche, um den Heilungsverlauf zu optimieren
Kontra:
etwas fahrlässiger Umgang mit Hinweis auf bestehende Allergie
Krankheitsbild:
Blinddarmdurchbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

freundliches, zuvorkommendes Personal. Erstaunlich hohe Anzahl Praktikanten, Studenten. Persönlich wirkende Atmosphäre. Man nimmt das den Patienten mit seiner Diagnose wahr. Sobald man das Aufnahmeprocedere durchlaufen hat, kommt es nicht mehr zu Wartezeiten. Sehr rasche Reaktion des Personals bei Bedarf nach Hilfe, kaum Wartezeiten. Routine auch in der Sana-Klinik der "Feind" der die Qualtiät schmälern kann. Trotz Abarbeitung von Checklisten und mehrfachem Hinweis auf eine bestehende Pflasterallergie, wurden teilweise allergie verursachende Pflaster verwendet mit entsprechenden Konsequenzen /Pustelbildung an den betroffenen Stellen. Insgesamt war der Heilungsverlauf aber sehr zufriedenstellend.

Bemühtes Team, grauenhafte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nettes Team
Kontra:
Kaputt gespart
Krankheitsbild:
Rückenschmerz in der Notaufnahme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eines der Beispiele, wie sich die Klinik auf dem Rücken der Patienten kaputt spart:

Aufgrund schwerer Rückenschmerzen wurde mein Lebensgefährte in die Notaufnahme gebracht, da er nicht mehr laufen konnte. Scheinbar gibt es im ganzen Haus nur einen einzigen Arzt, der etwas von Rücken versteht, und der war natürlich beinahe durchgängig im OP. Zwischen zwei Operationen kam er (nach 3 Stunden Wartezeit) in die Notaufnahme gehetzt, legte meinem Lebensgefährten einen Zugang für eine Infusion und verschwand wieder mit der Info: "Ich muss leider wieder in den OP, das wird ein paar Stunden dauern - entscheiden Sie selbst, ob sie warten möchten." Und zack, war er wieder weg.

Ich möchte hier nicht das Team anprangern, die Schwestern waren bemüht und der Arzt hat in den 5 Minuten, die er hatte, sicher sein Bestes gegeben.

Wie wäre es denn aber damit, einfach mal genügend Personal einzustellen, sodass Ärzte nicht mit Augenringen im OP stehen und Schwestern nicht im Gehen ein Stück kalte Pizza essen müssen, sodass die Patienten nicht stundenlang mit Schmerzen auf einem Gang herumliegen müssen, während eine Streife einen zänkischen Drogenabhängigen einliefert.

Das ist KEIN Zustand für Patienten. Dass Angehörige (selbst wenn sie als Übersetzer tätig sein wollen, diesen Fall haben wir live mitbekommen) keinesfalls bei ihren gestressten Lieben bleiben können, um zu beruhigen und Beistand zu leisten, ist schon traurig genug. Wenn man aber sieht, dass das Bett mitten neben dem Eingang der Notärzte abgestellt wird, ist das nachvollziehbar - wie wäre es hier mit einem Raum für die Patienten? Das scheint jedoch zu viel verlangt zu sein.

Auch die Internetverbindung im ganzen Haus und besonders in der Notaufnahme ist praktisch nicht vorhanden. Sie warten angespannt auf Nachricht der Ärzte und wollen nicht fort, müssen aber zeitgleich ihren Babysitter zuhause kontaktieren? Blöd für Sie, das geht nur außerhalb der Klinik.

Lieber Klinikträger, das geht besser!

1 Kommentar

KlioQM am 16.03.2018

Sehr geehrte/r LMG2509,

gerne möchten wir die Hintergründe Ihrer Bewertung aufklären. Leider ist uns dies aufgrund der Anonymität des Forums und ohne Ihre aktive Mithilfe nicht möglich.

Wir bieten Ihnen an, sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzen. Dafür können Sie sich direkt an uns unter beschwerdemanagementSOF@sana.de oder der Telefonnummer 069 - 84053325 wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Qualitätsmanagement
Beschwerdemanagement
Sana Klinikum Offenbach

Chirugie I, sehr enttäuschend !!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Man hat wenigstens!!! Mal ein bischen Obst auf seinem Zimmer erwartet)
Pro:
Kontra:
schlechter Service, unfreudliches+überlastetes Personal, schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin Privatpatient und hatte ein 1 Bett Zimmer gewünscht. Dies bekam ich auch, jedoch hat man als Privatpatient in diesem Krankenhaus keine besonderen Vorzüge im Gegenstaz zu einem Kassenpatient. Zimmer sehen alle gleich aus, nur dass man allein drin liegt. Es gibt keine Obstschale, kein Blümchen oder sonstiges. Einfach nur ein kahles Zimmer wie jedes andere, da ist man in anderen Häusern als Privatpatient etwas anderes gewohnt. Zum Frühstück bekam ich 1 helles Brötchen, auf meine Nachfrage ob ich denn am nächsten Tag bitte ein dunkles/Körnerbrötchen haben könnte, kam nur die Antwort, dass es hier so etwas nicht gibt und ein 2. Brötchen bekam ich auch nicht weil mir nur eins zustehen würde. Kaffee gabs auch nur einen, trotz nachfrage habe ich keinen 2. bekommen. Zum Mittagessen gab es nichtmal ein Joghurt oder Obst als Nachtisch, es gab nur das reine Hauptessen. In anderen Häusern hebt sich nicht nur das Zimmer im Gegensatz zu den normalen ab (Laminatboden,spezielle Möbel, Obstschale im Zimmer usw. ) sondern auch der Service ! Ich lag auf der Station 6D, alle ausser der Stationsleitung waren sehr unfreundlich und nicht wirklich hilfsbereit.
Ich habe in den 3 Tagen, nur 2 mal fur 3 Min einen Arzt gesehen, ich wurde nicht mal gefragt wie es mir geht oder ob ich Schmerzmittel brauche. Erst nachdem Ich angesprochen habe, dass ich extreme Schmerzen habe, bekam ich einmal was, das wars auch schon wieder.
Den Chefarzt hab ich einmal gesehen, nichtmal bei dem "Abschlussgespräch" war er dabei, sehr enttäuschend.
Ich kann das Klinikum auf keinen Fall weiter empfehlen, als Privatpatient ist das was hier abgelaufen ist unterste Schublade. Als meine Begleitperson einmal an den Dresen ging, um etwas nachzufragen kam von der einen Schwester die hinterm Dresen saß: "Boar Kinners kann man hier auch mal in Ruhe was machen".... ein Wort vonwegen einen kleinen Moment bitte, ich bin gleich für Sie da hätte gereicht, aber sowas kann man nicht als Schwester einer Privatstation vor Patienten oder Angehörigen sagen. Insgesamt was der Aufenthalt hier sehr enttäuschend, vorallem was die Ärzte betrifft.

3 Kommentare

Halblang am 15.03.2018

Aber, auf der "Kassenstation", soll sich die Schwester
dann so äussern dürfen?!!!
Machen Sie mal halblang!

  • Alle Kommentare anzeigen

Freundliches Personal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fürsorge und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches, fürsorgliches und erfahrenes Personal.

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte/r Fuad,

es freut uns, dass Sie mit dem Personal der Neurologie in unserem Hause zufrieden waren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinikum Offenbach

Speisen auf Kantinenniveau

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zugang zur Klinik für Gehbehinderte schwierig)
Pro:
Kontra:
Sehr kleine Patientenzimmer bei Wahlleistung 2-Bett
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Aufnahmeprozedur ist für einen kranken Menschen unzumutbar, da sie mehrere Stunden dauert.
Das Pflegepersonal auf der Station 6 B hat sich bemüh, anfallende Probleme zügig und kompetent zu lösen.
Die Hygiene und Sauberkeit des Zimmers ist maßgeblich abhängig von der Person, die geputzt hat (täglich jemand anders).
Der Catering-Service ist negativ zu bewerten. Eine aufwändig gestaltete Mappe zur Auswahl der Speisen, Getränke, sowie Obst, Kuchen und Zeitungen verspricht gehobene Qualität der Speisen. Alle Mahlzeiten waren lieblos angerichtet und von minderer Qualität. Zum Beispiel wurde als gewünschtes Frühstücksei ein buntes Ei, wie aus dem Supermarkt gereicht.

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte/r Atchen,

in erster Linie möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Rückmeldung und insbesondere für Ihr Lob bedanken. Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Pflegepersonal während Ihres stationären Aufenthaltes auf der Station 6B zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik. Sie können versichert sein, dass wir jegliche Hinweise und Verbesserungsvorschläge entsprechend aufnehmen und unser Möglichstes tun, diese auch umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagments
Sana Klinikum Offenbach

Gefäßchirogie, Stand,

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Verwaltung führt zu Abzügen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Gefäßchirogie sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Idee ist gut aber es hackt sehr. Die MA verlaufen sich in den Anträgen. Papier vereinfachen Konzept ändern. Auf Digital umstellen.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN fehlt)
Pro:
Personal sehr gut.
Kontra:
Verwaltung sollte vereinfacht und standardisiert werden
Krankheitsbild:
Gefäßverschluß im Arm nach Unfall.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute fachliche Beratung. Angio mit Gefäßerweiterung und Stand wurde sehr gut durchgeführt. Ärtze und Pflegepersonal sehr gut. Einzelzimmer ist schön und ruhig. Ausnahme die Aluminium Außen Lamellen klappern etwas bei starkem Wind. Sind Nachts hochgefahren und machen dann keine Geräusche.
Verbesserungswürdig ist die Verwaltung. Habe 3 Anträge doppelt ausgefüllt da sie verschwunden waren. Die Durchschläge hatte ich, nur die Orginale fehlten (innerhalb von 5 Stunden im Krankenhaus verschwunden) Aufnahmethermin dauerte 5 Stunden. Effective Zeit mit allen Gesprächen 1 bis 1,5 Stunden.
Warum kann nicht ein Teil der Daten über ein Einmalkennwort von Zuhause eingegeben werden? Würde vieles erleichtern da die meisten Fragen in allen Bögen gleich sind.
Service wie, kostenlos WLAN, TV, Radio auf Station währe gut zur Kundenzufriedenheit.
Parkhaus: mit 3,5 Euro für Patienten (egal wie lange) ist OK.

1 Kommentar

KlioQM am 27.03.2018

Sehr geehrte/r Skul,

es freut uns, dass Sie mit der ärztlichen und pflegerischen Behandlung und Betreuung zufrieden waren.

Darüber hinaus sind wir Ihnen aber auch sehr dankbar für Ihre konstruktive Kritik im Bezug auf die Aufnahme, die wir aufgenommen haben, um entsprechende Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten.

Wir bedauern die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten im Rahmen des Aufnahmeprozesses und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team des Beschwerdemanagements
Sana Klinik Offenbach

Weitere Bewertungen anzeigen...