• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Salinen Klinik AG

Talkback
Image

Salinenstraße 43
74906 Bad Rappenau
Baden-Württemberg

110 von 134 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

142 Bewertungen

Sortierung
Filter

AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Therapeuten sind super !)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Knie-TEP war ich zur AHB 3 Wochen in der Salinenklinik.
Der 1. Eindruck nach Ankommen war sehr negativ. Es reisten an diesem Tagnich 18 andere Patienten an. Für mich hieß das, eine 3/4 Std. anstehen, um aufgenommen zu werden. Die Sitzmöglichkeiten waren alle belegt, das Gepäck stand herum, und außer den Neuaufnahmen, gab es wohl auch Entlassungen und dazwischen Patienten, die ein Anliegen hatten. Ich war schon mehrmals in REHA. Aber so ein Chaos habe ich noch nicht erlebt. Die ganze Aufnahme könnte bestimmt effizienter organisiert werden.
Ansonsten habe ich die 3 Wochen in der Salinenklinik als angenehm empfunden. Ich hatte ein großes Zimmer (das allerdings sauberer hätte sein können). Die Therapeuten, bis auf einen, sehr freundlich, kompetent und mit Freude bei der Arbeit. Die Einzel- sowie Gruppentherapien haben sehr dazu beigetragen, meinen Gesundheitszustand zu verbessern. Die mich behandelnden Ärzte gingen leider nicht sehr auf meine Beschwerden ein. Da hätte ich mir etwas mehr Engagement gewünscht.
Das Essen war sehr lecker, abwechslungsreich und immer appetitlich angerichtet. Ein großes Lob an das Servicepersonal des Restaurants. Sie waren immer freundlich, aufmerksam und sehr hilfsbereit.

Gesundung mit Wohlfühlcharakter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Maßnahmen
Kontra:
Derzeit Baulärm durch Veränderungen im Innen- und Außenbereich, jedoch sinnvolle Maßnahmen
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die vielen therapeutischen Maßnahmen bewirkten eine gute und schnelle Rehabilitation. Die zugewiesenen Ärzte gingen auf alle meine Fragen ein, erklärten mir den Zweck der Maßnahmen und stimmten die Therapien mit mir ab. Alle Therapeuten machten ihre Arbeit bestens, stets freundlich und auf meine Befindlichkeit abgestimmt. Von Tag zu Tag verbesserte sich meine Beweglichkeit. Nach den Therapien können z.B. Geräte, Schwimmbad.. genutzt werden.
Das Essen ist abwechslungsreich und wählbar. Auch hier ist das Personal freundlich und jederzeit zuvorkommend hilfsbereit. Das Café rundet den Wohlfühlbereich ab. Dazu gehört auch die äußere Umgebung, schöne Parkanlagen, die Saline, gute ebene oder nur leicht ansteigende Wege. Möglichkeit durch den ÖPNV ins Umland zu fahren (Heilbronn etc.)

gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, sehr gute Betreuung, Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
insgesamt gab es keine negativen Eindrücke
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2018 nach einer Knie-TEP zur Rehabilitation. Die Aufnahme gestaltete sich zügig ohne Wartezeit und problemlos. Die Unterkunft erfolgte wie für alle Patienten der Salinenklinik in einem Einzelzimmer. Dieses und die sanitären Einrichtungen sind großzügig bemessen. Fernsehen und WLAN sind kostenlos. Die Einrichtung der Zimmer ist funktional. Die Verköstigung ist gut und abwechslungsreich. Man legt Wert auf frische Zutaten. Die medizinische und physiotherapeutische Betreuung waren professionell und auf den Patienten zugeschnitten. Die Anwendungen wurden entsprechend dem Rehafortschritt angepasst. Auch hervorzuheben ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter. Ich würde diese Reha-Klinik wieder wählen.

ich kann wieder laufen .. und das ist neben und nach den Operationen mir hier sehr gut beigebracht wordebn...

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: mehrfach b   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr entgegenkommend , auf mich eingehend,btraucher keine künstlerische Aufgabene etc .. musste Sport amchen deswegen bin ich dort .. Kunst kann privat dort soen ..kein Thema)
Pro:
Personal egal ob Sport ,Küche oder Ärzte , die zumindest mich betreuten ..insgesamt
Kontra:
Abstand zumindest meiens Bettes zur Wand .. Fernbediedung fällt gerne ..
Krankheitsbild:
neuer Hüften , Zusatnd nach Bandscheibenop .
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erfahrungen ? ich habe vielfältige gemacht .. und ich kann berichten , dass ich nach 3 bisherigen Aufenthalten in der Sainenklinik nicht nur super wieder Laufen und Gehen lernte aber auch ‘Turnen’ , sondern dass es rundum ein optimale Lösung ist ,nach deratigen Eingriffen gesund zu werden , wenn man auch Interesse hat und zu Hause weiter macht . .

Ich bin sehr zufrieden , besonders , auch dass nach meinem zweiten Aufenthalt die vielen Menschen aus den Kriesgebieten mit ständigen Extraanforderungen , lautstarken Gruppenauftretetn .. nicht mehr genommen werden . Jetzt ist wieder alle in Ordnung.
Die Buamasnahmen sind leider immer wieder in Kliniken zu finden , müssen aber sein .. dank wohl auch des geduldigen Personals , die alles mitmachen müssen .. ... nicht nur die Patienten , bei denen das ein vorübergehender Status ist . Das Essen ist in meinen Augen nebenbei auch gut,das Küchenpersonal. Super bemüht es jedem recht zu machen .. .. Fischtage gibt es leider nicht mehr .. aber jeder wird gut satt , bekommt genügend Vitamine und ... Anleitungen im täglichen Leben wieder zurecht zu kommen .


Christine von Goetz .Eberbach

Freundliche Reha-Klinik im Grünen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (MTT-Bereich)
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Organisation, Größe ud Ausstattung des MTT-Bereich/Ergometer
Krankheitsbild:
Hüft-TEP li
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.3.-13.4.18 nach einer Hüft-OP in der Salinenklinik.

Trotz des Umbaus im Speisesaal (abgeschlossen) und der daraus resultierenden Enge war das Personal stets freundlich und hilfsbereit.

Ein großes Lob auch an die Küche. Es gab in der ganzen Zeit frisches und sehr abwechslungsreiches Essen.

Dank der Einzel- und Gruppentherapien sowie der Wassergymnastik und des MTT, die von gut geschulten Physiotherapeuten durchgeführt wurden, bin ich nach der Reha fast beschwerdefrei.

Die Klinik liegt am ehemaligen Landesgartenschaugelände. Es ist gut für Geh-Hilfen geeignet und lädt zu Spaziergängen zwischen den Anwendungen ein.

Gute Therapeuten, wenig Spielraum für individuelle Probleme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten-Team)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten-Team)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Sehr bürokratisch, kaum Flexibilität)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alles wenig ansprechend)
Pro:
Gute Therapeuten, Pflegestützpunkt super, Service-Mitarbeiter super
Kontra:
Kaum Eingehen auf individuelle Probleme, sehr bürokratisch
Krankheitsbild:
Knie-TEP nach Gonarthrose, Retropatellararthrose, Patellaluxationen bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam nach einer Knie-TEP links in die Salinenklinik zur Reha. Aufnahme (insgesamt ca. 3 Stunden!) war schon sehr anstrengend, man wurde von A nach B geschickt und mußte überall lange warten. Das kann man sicher besser und für den Patienten auch verständlicher organisieren.
Der Umbau des Speisesaals ist immer noch im Gange, wenn ich mir die älteren Bewertungen ansehe, dann geht das jetzt schon fast 3 Monate. Essen gehen daher sehr stressig, sehr eng, Gerangel am Ein-/Ausgang. Die Service-Mitarbeiter sind zum Glück alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Die nicht renovierten Zimmer und Flure sind absolut scheußlich, man fühlt sich wie im Pflegeheim, die Luft in den Fluren ist furchtbar schlecht und es ist überall viel zu warm. Eingangsbereich ziemlich dunkel und laut, wenig angenehme Ecken um sich aufzuhalten.
Da ich aufgrund Patellaluxationen/Arthrose schon seit ca. 40 Jahren Probleme mit beiden Knien habe und per se schon eine große Gangunsicherheit habe war ich nach der OP sehr unsicher. Zudem hatte ich Schwindel, vermutlich von den Schmerztabletten. Das habe ich bei jedem Arztgespräch und jedem Therapeuten erwähnt, es wurde aber nicht wirklich darauf eingegangen. Die Schmerztherapie erschöpft sich im Verschreiben von diversen Schmerztabletten.
Ich fühlte mich ziemlich allein gelassen mit meinen Problemen und hatte das Gefühl, dass man einfach nur genervt ist, wenn der Patient sich nicht wunschgemäß entwickelt.
Die Therapeuten sind bis auf wenige Ausnahmen alle sehr gut und engagiert.
Die Therapien an sich waren sehr gut und hilfreich, man kann viele Übungen auch zu Hause alleine durchführen.

3 Kommentare

KurBadRappenau am 04.04.2018

Sehr geehrte(r) schmibi6,

wir haben Ihren Bericht über Ihren Aufenthalt bei uns im Haus gelesen und würden uns gerne mit Ihnen über die einzelnen Punkte austauschen.

Sehr gerne können Sie uns telefonisch unter 07264 - 862104 oder 07264 - 862294 oder per Mail unter ingmarschiedel@kur-br.de kontaktieren, um die einzelnen Punkte zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ingmar Schiedel und Melanie Wien

  • Alle Kommentare anzeigen

Krank ist nicht nur der Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Klasse Personal
Kontra:
bissel Dunkel
Krankheitsbild:
Hüfttep beidseits
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche und kompetente Therapeuten. angenehmer Aufenthalt. Die Gruppentherapien waren sehr gut.
Einteilung im Therapieplan war professinell.
Service in der Kantine war super. Abwechslungsreiches individuell abgestimmtes Superessen vegetarisch usw...
Leider war bei meinem Aufenthalt die Baustelle im Gange. und zu allem Unglück bekam ich noch eine Erkältung; vielleicht auch auf Grund mancher Patienten die es nicht schafften in ihrem Zimmer sich auszukurieren.
3 Wochen mit Verlängerung (1 Woche) sind natürlich für beidseits Teps zu wenig.Liegt ja nicht im Ermessen der Klinik.
Eigentlich hatte ich ja die Rosentrittklinik ausgesucht die war etwas heller, und kam mir moderner vor. Aber als Neuankömmling hat man da ja keine Ahnung.

Auf jeden Fall fehlt etwas Licht, und gemeinsame Aufenthaltsräume.

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten, Essen, Unterkunft
Kontra:
Baulärm direkt neben/im Restaurant geht gar nicht
Krankheitsbild:
chronische Rückenschmerzen (Bandscheibenvorfall, Facettensyndrom)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl das primäre Ziel nicht erreicht wurde, konnte an einer beteiligten "Baustelle" eine Verbesserung erreicht und das körperliche Gesamtbefinden verbessert werden.
Bei den Therapeuten fühlte man sich gut bis sehr gut aufgehoben, immer interessiert, freundlich und sehr hilfsbereit. Stets auf der Suche nach Lösungen, um Schmerzen zu lindern und Verbesserungen herbeizuführen. Hierbei ist insbesondere die Krankengymnastik hervorzuheben! Alles in allem führten die Therapien zu einer Kräftigung und sind Grundlage für die weitere Aufbauarbeit in der Zukunft. Zudem wurden durch Therapeuten und Chefarzt recht individuelle Ratschläge für die persönliche Situtation mit nach Hause gegeben.
Die Anwendungen waren gut über den Tag verteilt, Freiräume lassen sich für kleine Spaziergänge im danebenliegenden Park oder für einen Kaffee zwischendurch nutzen.
Die Verpflegung ist sehr gut, es wird auf persönliche Erfordernisse eingegangen und ggf. speziell zubereitet, abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Das tägliche Fleischangebot muss man nicht wahrnehmen und kann vegetarisches Essen wählen. Das Servicepersonal war sehr hilfsbereit und freundlich. Es fehlte an nichts. Auch das andere Klinikpersonal war immer freundlich und half wo es konnte. Das Zimmer war sauber, hell und geräumig und mit allem ausgestattet, was man benötigt. WLAN-Empfang auf dem Zimmer war vorhanden. Allein der Baulärm während der Mahlzeiten (aus dem angrenzenden Raum) war sehr störend.
Abends konnte der MTT-Raum und das Schwimmbad genutzt werden.

Gute Reha mit kleineren Schwächen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Essen, Personal
Kontra:
Ein wenig chaotisch
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Salina Klinik wegen einem Bandscheibenvorfall im LWS.
Angekommen und angemeldet, war zwar etwas chaotisch aber ok.
Nett wäre es gewesen wenn man mir das Haus etwas erklärt hätte, das war nicht der Fall bin dann aber auch so durch gekommen.
Frühstück alles was man braucht und noch mehr, Mittagessen war ganz gut, Abendessen war ebenfalls in Ordnung bis auf das doch sehr trockene Brot.
Die Therapeuten sind klasse. Ich möchte eigentlich Fairness halber niemanden herausheben, aber Herr Hering ist ne Wucht, gebt dem Mann ne Gehaltserhöhung (auch wenn er sich nicht beklagt hat ????)
Meine Anwendungen waren sehr abwechslungsreich und abgestimmt.
Toller Flachbildfernseher und WLAN im ganzen Haus. Das war top.
Dass das Restaurant umgebaut wird ist zwar nicht so toll, aber muss nun mal auch mal sein.
Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden mit der Reha und würde sie auch weiterempfehlen.

Empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Begrenzte Räumlichkeiten, daher Umbau)
Pro:
Sehr abwechslungsreiche Therapie
Kontra:
Baulärm
Krankheitsbild:
Ersatz eines Hüftgelenkes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Besonders gut fand ich, dass sich die Therapie an den persönlichen Fähigkeiten orientiert. Selbst bei der Gruppentherapie erfolgt eine vernünftige Differenzierung. Weder Unter- noch Überforderung versuchen die Therapeuten durch sinnvolle Gruppeneinteilung und Programme zu verhindern. Besonders Bemerkenswert fand ich die Tatsache, dass in dem dreiwöchigen Programm ein stetiger Wechsel zwischen Therapeut und Methodik geboten wurde. Durch die Vielseitigkeit und besondere Vorlieben der Therapeuten für bestimmte Trainingsgeräte vergingen die drei Wochen wie im Flug. Durch die sehr guten, fachkompetenten und freundlichen Therapeuten, durch gutes und nettes Pflegepersonal, gute und abwechslungsreiche Küche und Ärzte die auf die individuellen Probleme eingehen, waren für mich deutliche tägliche Verbesserungen spürbar. Nach der Hüft – OP mit Prothese konnte ich nach dreiwöchigem Aufenthalt die Klinik ohne Schmerzmittel und Unterarmstütze verlassen.

Erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chefarzt, gut abgestimmte Therapien
Kontra:
Enge im Speisesaal
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Einbau eines neuen Hüftgelenkes war ich zur Reha in der Salinenklinik. Der Empfang bei den Schwestern war sehr herzlich, wie auch die Aufnahmeuntersuchung durch den netten Chefarzt und seine Sekretärin. Mein Zimmer war ausreichend groß mit Blick in den Kurpark. Mit den Therapien wurde auf meinen Wunsch langsam begonnen, so dass ich keinen Stress hatte und gut wieder laufen lernte. Die Therapeuten haben mit gut geholfen. Ich hatte zuerst große Angst, die mir mein Arzt durch seine Visiten und das ständige Mut machen vollkommen beseitigt hat. Das Essen war sehr geschmack
voll und abwechslungsreich. Der Speisesaal wurde gerade umgebaut. Die Damen vom Service waren sehr hilfsbereit. Zum Schluss konnte ich ohne Krücken laufen. Vielen Dank an den Chefarzt und sein Team. Ich komme bald wieder für die 2. Hüfte.

Katastrophe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine individuelle Therapie)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Ambition, mir zu helfen!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Opiate als Allheilmittel!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die Therapiepläne kommen, wenn man nichts mehr ändern kann.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Die Zimmer bedürfen einer Renovierung und sin teilweise verschimmelt.)
Pro:
überwiegend bemühte Therapeuten
Kontra:
inkompetente Ärzte
Krankheitsbild:
Retropatellarersatz Knie links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 19.01.18, nach einem Retropatellarersatz im linken Knie, entlassen und reiste am 23.01.18 in der Salinenklinik an. Nachdem ich dort das Standardtherapieprogramm, viele Patienten und ein Therapeut, durchlief, verschlechterte sich der Zustand meines Knies, innerhalb von vier Tagen, dahingehend, dass ich nicht mehr auftreten konnte und mein Bein permanent krampfte.

Dies verbesserte sich in der zweiten Woche meines Aufenthaltes, trotz Streichung des täglichen Lauftrainings und der Mobigruppe, leider nicht, es wurde noch schlimmer. Statt mir Medikamente gegen die Krämpfe zu geben, unterstellte man mir, dass ich keine Lust auf Reha hätte. Der Oberarzt sagte:" Wie laufen Sie denn, Sie müssen vor dem Spiegel pendeln".
Er soll mir bitte zeigen, wie man das mit Krämpfen im Bein macht???

Letztendlich machte mir dessen Sekretärin einen Termin in der Sprechstunde des Klinikums, in dem ich operiert wurde, ohne zu beachten, dass dort donnerstags nur nachmittags Sprechstunde ist. Ich hatte es ggü. meinem Arzt bereits geäußert, er antwortete lediglich, dass es einen Unterschied mache, ob ein Patient anriefe, oder eine Klinik. Woher nimmt er diese Arroganz? Man bestellte mir ein Taxi, das erst auf meine Bitte, nochmal anzurufen, eine halbe Stunde zu spät, um 09.00 Uhr erschien. Mit meinem steifen Bein war es eine logistische Meisterleistung dort hineinzukommen. Ich war dann um 10.15 Uhr im Klinikum und musste bis 15.00 Uhr warten, da mein Operateur natürlich vormittags im OP war.

Man nahm mich dann nochmals stationär auf, um mein Knie in mühevoller Kleinarbeit wieder zu mobilisieren, was ich alles der falschen Therapie in der Salinenklinik zu verdanken habe.

Von dem Chaos durch den Speisesaalumbau möchte ich gar nicht sprechen.

In dieser Klinik setzt man nicht auf individuelle Therapie, sondern auf Massenabfertigung.

1 Kommentar

KurBadRappenau am 12.03.2018

Sehr geehrte(r)claudia68259,

wir haben Ihren Bericht über Ihren Aufenthalt bei uns im Haus gelesen und würden uns gerne mit Ihnen über die einzelnen Punkte austauschen.

Sehr gerne können Sie uns telefonisch unter 07264 - 862104 oder 07264 - 862294 oder per Mail unter ingmarschiedel@kur-br.de kontaktieren, um die einzelnen Punkte zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ingmar Schiedel und Melanie Wien

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten sehr gut, hilfsbereit, freundlich
Kontra:
Chefa. könnte etwas empathischer sein, weniger "von oben herab"
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

gute therapeut. Betreuung, Verpflegung sehr gut, saubere Zimmer und Räumlichkeiten

Top Klinik sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten super! Ärzte weniger.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Therapeuten, nettes Personal!
Kontra:
Keine besonders gute Ärzte
Krankheitsbild:
Isolierter Retropartellaersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist absolut zu empfehlen!
Egal ob die Rezeption, Pflegestützpunkt, Personal im Speisesaal, Putzfrau oder die Therapeuten es sind alle nett und freundlich. Die Therapeuten die ich hatte machten eine hervorragende arbeit und sind mit Spaß bei der Arbeit !
Von den Ärzten selber war ich nicht wirklich überzeugt und begeistert!

Rundumversorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Darstellung des Therapieplanes)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nur wegen alter der Einrichtung)
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Therapieplangestaltung übersichtlicher gestalten
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt etwas abseits vom Zentrum und direkt am Kurpark. Die Aufnahme und Betreuung durch das Personal war sehr freundlich und kompetent.
Die Ausstattung ist älteren Datums aber sauber und Zweckmäßig.
Die Verpflegung ist abwechlungsreich und es wird noch frisch gekocht. Man hat die Auswahl zwischen einem Normalgericht und vegetarischem Gericht. Auch Reduktionskost wird angeboten. Das Service Personal ist wirklich sehr zuvorkommend und freundlich.

Die Physiotherapeuten machen einen guten Job teilweise sogar überdurchschnittlich.

Meine Ärztin ist auf mein Krankheitsbild intensiv eingegangen und dementsprechend waren auch die Verordnungen Vorort.

Rundherum ein positiver Eindruck.

Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Chafarztbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr gute und kompetente medizinische Behandlung, freundliche Mtarbeiter, gut ausgebildete Therapeuten mit z.T. großem Engagemant bei der Arbeit am Patienten

Von A bis O nur schlecht.

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Schwestern
Kontra:
Essensmöglichkeiten, Ärzte, Freizeit, Lage.
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibe, T.O.S.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

meine Frau und ich haben zwei Wochen lang nach einer passenden Rehaklinik gesucht, da sie mehrere Baustellen hat und man nicht nach Schema A,B,C vorgehen kann, was auch ECHTE Fachärzte bestätigen.

Nun gut. Ich habe sie hingefahren und der erste Eindruck war recht in Ordnung. Schön renoviert, außen wie innen.
Da leider erst kurz vor Antritt meiner Frau herauskam, dass sie eine Lebensmittelallergie hat, konnten wir das nicht mehr in der Fragebogen eintragen, habe es jedoch bei der Aufnahme mehrmals betont!
Die Aufnahme an sich war mehr als schlecht.
Sie machte nicht den Eindruck als ob sie eine Ahnung hat von dem was meine Frau hat. Nachdem sie dann ihre Krankheitsgeschichte erzählte, unterbrach die Ärztin sie und machte darauf aufmerksam, dass sie keine Zeit mehr habe. Super!
Von der ausgezeichneten Frischeküche bekam meine Frau nicht viel mit, alles abgepackte und vorgekochte Lebensmittel.
Wegen ihrer Lebensmittelallergie sollte sie gesondertes Essen bekommen - sie hatte manchmal den Eindruck sie bekommt es gesondert so wie die Küche gerade lustig sind, was fatal ist bei ihrer Allergie.
(Mitpatienten erging es genauso schlecht mit dem Essen)
Aber das scheint niemand zu interessieren.
Sie ging dort hin wegen HWS Beschwerden und Schulter.
In der Klinik selbst sind 80% Hüft und Kniepatienten. Das mögen sie bestimmt gut behandeln aber alles andere nicht.
Kein Individuelles Trainingskonzept, keine Sozialberatung, keine Wünsche nach Behandlungen wurden Umgesetzt.
Das ist die schlechteste Klinik die mir je untergekommen ist!
Arroganter Chefarzt und Stationsärzte. Widerspruch folgt.

1 Kommentar

Kur-Br am 06.03.2018

Sehr geehrte(r) NichtEurerPatient,

wir haben Ihren Bericht über den Aufenthalt Ihres Angehörigen bei uns im Hause gelesen und würden uns gerne mit Ihnen über die einzelnen Punkte austauschen.

Sehr gerne können Sie uns telefonisch unter 07264 - 862104 oder 07264 - 862294 oder per Mail unter ingmarschiedel@kur-br.de kontaktieren, um die einzelnen Punkte zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ingmar Schiedel und Melanie Wien

Therapien super der Lärm nicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Baulärm
Krankheitsbild:
HWSSyndrom Osteochondrose etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab 11.01.18 für drei wochen in dieser klinik. Wurde sehr freundlich begrüßt und auch ausreichend informiert.
Der pflegestützpunkt ist durchgehend geöffnet und man ist immer sehr freundlich und kompetent behandelt worden. Wenn man Hilfe gebraucht hat war immer jemand da.
Die Therapien die ich bekommen habe waren sehr gut und auf meine gesundheitlichen Probleme super abgestimmt. Die Therapeuten waren sehr kompetent und auch sehr freundlich. Mit den Ärzten war ich auch sehr zufrieden. Leider konnte mir nicht ganz geholfen werden da noch einige Untersuchungen ausstehen.
Unzumutbar war für mich der Umbau. Ich war in dem Trakt untergebracht wo der meiste baulärm zu hören war. Also ausruhen auf dem Zimmer konnte ich leider nicht.
Das sogenannt Restaurant hatte den Flair einer bahnhofsgaststätte. Das Personal dort war sehr bemüht aber auch sehr nervös da auch sie mit dem umbau zurecht kommen mußte und vielleicht auch noch müssen. Sie taten wir wirklich leid. Dazu kam das nicht immer ausreichend genug Platz im Restaurant vorhanden war.
Mein Fazit lautet: wenn der Umbau fertig ist würde ich vielleicht wiederkommen. Aber nur wegen den Therapien und den Therapeuten ob männlich oder weiblich ganz egal. Und den freundlichen Menschen die dort arbeiten. Vorher auf keinen Fall.

Man hätte vielleicht bei dem Umbau mehr an die Menschen ob Personal oder Patienten denken können und nicht nur an die wirtschaftlichkeit.
Geld ist nicht alles Gesundheit schon!

optimales Ergebnis in einer tollen Klinik, gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (komme nach nächster OP wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (beste Therapeuten, Ärzte sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle bemüht um Aufenthalt angenehm zu gestalten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolles Zimmer, sehr gute Ausstattung für die Therapien)
Pro:
Kompetentes, nettes Personal in allen Bereichen, Essen und Unterbringung hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Januar 2018 zur Anschlussheilbehandlung nach meiner TEP Knie-Op mit dem Shuttleservice in die Salinenklinik. An der Rezeption wurde ich sehr freundlich empfangen und angemeldet. Auch liefen die Voruntersuchungen und anderen Formalitäten rasch und unkompliziert ab. Schon nach kurzer Zeit konnte ich mein geräumiges, ordentlich ausgestattetes und saubere Zimmer beziehen. Die Verpflegung war ausgezeichnet, das Personal im Speisesaal sehr freundlich und hilfsbereit. Während meines Aufenthaltes wurde der Speisesaal renoviert, was zu räumlichen Engpässen führte, was aber für mich nicht störend war.
Für meine Therapien wurde ein gut abgestimmter Plan erstellt und alle Therapien liefen problemlos bei ganz kompetenten und bemühten Therapeuten ab.
So konnte ich nach kürzester Zeit wieder gewohnte Tagesabläufe erfahren und ging nach einer Verlängerung nach einer 4 wöchigen REHA schmerzfrei und gut zu Fuß nach Hause.
Zu erwähnen ist noch die sehr gute ärztliche Unterstützung und das erkennbare Bemühen aller Mitarbeiter aus allen Bereichen.

Sinnvolle Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Nur im Antrag genannten Diagnosen werden behandelt
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur konservativen Behandlung wegen Hüftdysplasie in Behandlung.Mit der Auswahl und Anzahl der Therapien war ich zufrieden. Das gesamte Personal ist sehr freundlich.
Die Umbaumassnahmen des Restaurants waren für nicht sehr störend, da man sich tagsüber überwiegend im Therapiebereich aufhielt.
Das Schwimmbad und MTT Raum können abends zum freiwilligen Training benützt werden.
Aus meiner Erfahrung kann ich diese Klinik weiter empfehlen und würde wieder zur Reha hierher kommen.

Hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragend
Kontra:
Umbau zu lange
Krankheitsbild:
Knie Teb.links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

SEHR KOMPETENTES UND hilfsbereites Personal, die sich trotz Umbaumaßnahmen sehr viel Mühe gaben.Der Umbau des Speisesaals könnte meiner Meinung nach schneller gehen, da muss man eben mehr Personal auf die Baustelle schicken.

Umbauarbeiten in der Klinik trüben Gesamturteil

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung durch Team um Dr,Reinhardt
Kontra:
Speisesaal und deren Ambiente gleicht dem Hofbräuhaus in München.
Krankheitsbild:
AHB nach Hüft- OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war sehr bemüht, das durch Umbauarbeiten am Gebäude gestörte
Wohlfühl-Klima zu verbessern, zeitweise war es unerträglich. Es war für Patienten und Personal nervig und unzumutbar,den Baulärm zu ertragen.
Erholung zwischen den Behandlungspausen war nicht möglich.
Das Personal wurde von der Klinikleitung vor nackte Tatsachen gestellt.
Dennoch gaben Ärzte, Therapie und Küche alles, um den Patienten den Aufenthalt erfolgreich zu gestalten.
Das WLan Netz ist nicht mehr auf dem Stand der Technik und nervt durch ständig neues Einwählen.

1 Kommentar

Kur-Br am 20.02.2018

Sehr geehrte(r) herbert53,

ich habe Ihren Bericht über Ihren Aufenthalt bei uns im Hause gelesen und würde mich gerne mit Ihnen über die einzelnen Punkte und die Fortschritte austauschen.

Sehr gerne können Sie mich telefonisch unter 07264 - 862104 oder per Mail unter ingmarschiedel@kur-br.de kontaktieren, um die einzelnen Punkte zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ingmar Schiedel

Nach Reha in der Salinenklinik - ich fühle mich wie neu geboren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vielen Dank Hr. Dr. Reinhardt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio-Team MACHT WEITER SO !!!!!!!
Kontra:
absolut nichts
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft-Tep links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

21 Tage war ich vom 24.01.2018 - 14.02.2018 zur Reha nach einer Hüft-TEP links in der Reha. Von Anfang an fühlte ich mich dort sehr wohl und aufgehoben. Trotz
größerer Umbaumassnahmen hat man davon bei der Reha nur bedingt etwas gemerkt. Die ärztliche Betreuung und die medizinische Begleitung kann man nur als vorbildlich bezeichnen. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei Herrn Dr. Reinhardt und beim gesamten Physioteam für die mir zuteil gewordene Behandlung bedanken.

Alles große Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
neuen Komplettknie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ja heute ist mein letzter Tag in meiner REHA Zeit in der Salinenklinik und als Fazit bleibt: Spitzenklasse ohne wenn und aber
Auf mich wurde sogar bezüglich der Verpflegung Rücksicht genommen, da ich ohne Glutamat und sonstige Geschmacksverstärker essen muss...ich bekam von der excellenten Küchencrew mein spezielles Essen
Die komplette Mannschaft von der Putzfrau bis zum Chefarzt ist außergewöhnlich kompetent und freundlich
Einen lieben Gruss von redbull

voll zufrieden nach Hüfte-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz des Fachpersonals und ihre Ermutigung
Kontra:
im Restaurant war es oft eng (Renovierung)
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr gute Reha-Klinik für Hüfte-TEP
sehr kompetentes, freundliches und offenes Team: Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Pflegepersonal, Restaurantpersonal
habe sehr gute Fortschritte gemacht
selbst größere Renovierungstätigkeiten im Restaurant mit Einschränkungen waren verträglich gestaltet

AHB mit gutem Ergebnis in angenehmer Athmosphäre

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die angenehme Athmosphäre
Kontra:
die sterile Vorweihnachtszeit und der hohe Geräuschpegel im Speisesaal
Krankheitsbild:
TEP Hüfte rechts, Oberarmbruch links
Erfahrungsbericht:

Ich bewohnte vom 9. November bis zum 7. Dezember zusammen mit meinem Mann als Begleitperson ein schönes, geräumiges, aber wegen des Baulärms in der Nachbarschaft tagsüber nicht ganz ruhiges Zimmer mit Balkon und sehr komfortablem Bett. Gut aufgehoben fühlte ich mich bei den mich behandelnden Therapeuten, die ich als kompetent und freundlich erlebte. Dabei waren die Therapien meistens individuell auf meine Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt. Sehr schön: Zu jeder Zeit, rund um die Uhr, konnte man im Servicepunkt Hilfe bekommen. Auch die ärztliche Betreuung war unkompliziert und freundlich mit regelmäßiger Visite. Zu dem Angebot an Speisen kann man nur Gutes sagen: Jeden Tag konnte man sich auf die gute Küche aus dem abwechslungsreich gestalteten Speiseplan freuen, mit vielen frischen Salaten und täglich Obst. Diätetische Besonderheiten wurden berücksichtigt. Ganz besonders hervorzuheben ist das freundliche Servicepersonal im Speisesaal, das einem immer unterstützend zur Seite stand.
Vielen Dank dem Chefarzt, den Therapeuten und den vielen freundlichen Angestellten! Ich komme gerne wieder (demnächst Knie-OP).

Eine erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das ganze Personal sehr kompetent
Kontra:
Vertretungsarzt war mit eine einfachen Entzündung überfordert
Krankheitsbild:
Knie TEP li.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über Weihnachten und Neujahr in der Salinen Klinik.
Mein Zimmer mit Balkon war ausreichend groß und zweckmäßig eingerichtet.
Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich, auch Sonderwünsche wurden berücksichtigt. Die Festmenus an allen Feiertagen konnten mit sehr guter Gastronomie mithalten.
Mein Respekt gilt dem Servicepersonal das immer freundlich und zuvorkommend blieb, auch beim größten Andrang.
Mein aller größter Dank geht an die wirklich sehr kompetenten Physiotherapeuten. Sie standen mir immer mit Rat und Tat zur Seite und zeigten mir so manchen Kniff, um aus meiner Situation das Beste zu machen.
Im Pflegestützpunkt gab es auch nur freundliches und hilfsbereites Personal.
Mit der ärztlichen Betreuung war ich nicht ganz so zufrieden. Meine Ärztin war in Urlaub und die Vertretung meinte sie könne mein entzündetes Knie nicht beurteilen, da sie es vorher nicht gesehen hat. Auf die Nachfrage wegen einer Verlängerung bekam ich die Antwort, dass man dafür eine zusammenhängende Woche von Mo. bis Fr. für die Anträge bräuchte. Das war eine Lüge, denn mein Tischnachbar hat 2 Tage vor seiner eigentlichen Entlassung noch eine Verlängerung bekommen. Eine Woche ohne Feiertage gab es während meines Aufenthaltes nicht.
Die Physiotherapeuten gaben mir gute Ratschläge wodurch die Entzündung bis zu meiner Entlassung zurückgegangen war.
Zur Unterhaltung gab es abends verschiedene Veranstaltungen z.B. Lesung, Zauberer, Diavortrag.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen, da ich, außer mit der Vertretungsärztin, mehr als zufrieden war und immer wieder zur Reha kommen würde.

leicht negativer Gesamteindruck der Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (teils negativer Gesamteindruck)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr informative und gute Vorträge)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (teilweise überforderte Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (teilweise Chaotische Dispo)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente sehr gute Therapeuten trotz Küchenumbau gutes Essen
Kontra:
wenig Anwendungen
Krankheitsbild:
Artrhrose Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war für 3 Wochen zur stationären Rehabilitation in der Salinenklinik.
Mein Zimmer war schön gross und zweckmäßig eingerichtet.
Trotz Küchenumbau war das Essen sehr gut und abwechslungsreich. etwas störend waren der Bau Lärm und das Bohren.
Das Eingangsgespräch war umfassend und gefühlt gut.
Um so ärgerlicher das dort besprochene Anwendungen wie das Aquajogging und das Sozialgespräch nicht durchgeführt wurden.
Trotz mehrfachem Nachfragen bei den Ärzten wurde dieser Mangel nicht behoben.
Beim Abschlussgespräch habe ich das ganze noch einmal angesprochen. Die Ärztin sagte mir das die Deutsche Rentenversicherung das Aqua Jogging nicht mehr bezahlt.
Einen Tag später erfuhr ich jedoch von meiner Tisch Nachbarin das sie genau diese Anwendung bekommt.
Die Sozialberatung bzgl Schwerbehinderten Antrag hatte wohl die Dispo verbummelt.
Den Patientenfragebogen mit meinen Beschwerden hatte ich ca eine Woche vor Ende ebenfals noch abgegeben ohne jede Reaktion bisher.
Leider bleibt bei mir trotz eines guten Eindrucks von der Klinik ein leicht egativer Gesamteindruck übrig

2 Kommentare

pfälzer57 am 07.01.2018

Hallo.
Was war der Grund warum so wenige Anwendungen stattfanden?

  • Alle Kommentare anzeigen

Wie neugeboren in der Salinenklinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, kompetente Therapeuten, Sole- Becken
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft- Op zementfrei
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im November/ Dezember 2017 drei Wochen in der Salinenklinik Bad Rappenau zur Reha. Ich bekam eine neue Hüfte, operiert in Markgröningen.
Die therapeutischen Maßnahmen (Geh- und Lauftraining, Krankengymnastik, Lymphdrainage, Wassergymnastik, Training an Geräten etc.) waren für mich sehr gut und individuell angepasst, sodass ich schnell Fortschritte machen konnte. Mein Einzelzimmer war renoviert und ausreichen groß, besonders die neue walk- in Dusche sehr angenehm.
Die ärztliche Aufnahme/ Begleitung war auch sehr aufmerksam, besonders durch den Chefarzt Dr. Reinhardt, der sich Zeit nahm und mich genau informierte über Blutwerte etc.
Das Essen in der Salinenklinik schmeckte hervorragend, man konnte auch vegetarisch oder kalorienreduzierte Mahlzeiten auswählen. Das Essen wurde vom freundlichen Personal an den Tisch gebracht.
Für Fußballfans war angenehm, dass in der benachbarten Rosentrittklinik Fußball auf sky übertragen wurde,erreichbar über einen unterirdischen Gang.
Insgesamt kann ich diese Klinik zur Reha für Hüfte, Knie oder Rücken sehr empfehlen.

Inkompetenz / falsche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Schwesterstation war super, die Betreuung der Stationsärzte war leider sehr mangelhaft)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Personal in der Schwesterstation, die Physiotherapeuten und das Personal im Speiseraum erste Klasse.
Kontra:
siehe Erfahrungsbericht unten
Krankheitsbild:
Knie TEP li, Vollprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider muss ich von einer, für mich persönlich, sehr schlechten Erfahrung schreiben.
Nach ca. 10 Tage in der Reha lösten sich bei mir die Krusten der Wunde nach einer Lympfdrainnage. Die Stelle darunter blieb offen und nass.
Behandelt wurde nur mit Calciumverbänden, " das wird schon wieder gut" wurde mir gesagt.
Am vorletzten Tag, dem 20. Tag, beim Abschlußgesprach mit dem Chefarzt wurde entschieden mich direkt in die Klinik zu schicken, in welcher ich meine Knieendoprothese bekommen hatte. Die offene Stelle war komplett entzündet. In der Klinik angekommen wurde festgestellt, dass ich viel zu spät gekommen war.
Wütende Reaktion vom Arzt im Klinikum."Warum haben sie Sie nicht viel eher geschickt?" Mit einer Operation subcutan unter Teilnarkose wurde die Entzündung weggeschnitten! Ursache war einen entzündeten, nicht aufgelösten Faden. Heute 7 Tage nach dieser OP ist die Entzündung immer noch da und man überlegt ob man mich über die Weihnachtstage erneut operieren muss.
Dann aber unter Vollnarkose und stationairem Aufenthalt im Klinikum. Hätten die Stationsärzte mich direkt nach der ersten Feststellung der Entzündung zurück in die Klinik geschickt, wäre alles anders gelaufen. Da sie das nicht getan haben konnten sich die Keime fast 10 Tage in der Wunde entfalten, mit den oben genannten Folgen. Jetzt hab ich meinen Urlaub nach Südafrika komplett mit zusätzlichen Kosten verschieben müssen und kann wahrscheinlich Weihnachten nicht mit meiner Familie zu Hause feiern
Ich bin richtig wütend, enttäuscht und traurig dass die Betreuung von den Stationsärzten so inkompetent war.
Dafür war das Personal in der Schwesterstation, die Physiotherapeuten und das Personal im Speiseraum erste Klasse.
Ich wünsche allen schöne Weihnachten,

22.12.2017

1 Kommentar

Kur-Br am 27.12.2017

Sehr geehrte(r) Han57,

ich habe Ihren Bericht über Ihren Aufenthalt bei uns im Hause gelesen und würde mich gerne mit Ihnen über die einzelnen Punkte austauschen.

Sehr gerne können Sie mich telefonisch unter 07264 - 862104 oder per Mail unter ingmarschiedel@kur-br.de kontaktieren, um die einzelnen Punkte zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ingmar Schiedel

Erfolgreiche Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
zugewandtes medizinisches und therapeutisches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Oxford Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach sehr guten Erfahrungen im letzten Jahr wieder eine gelungene Reha. Der Therapieplan war sehr gut auf die Beschwerden abgestimmt. Die Behandlung wieder erfolgreich. Nach ca.14 Tagen wieder fast beschwerdefreies Gehen.

Erfolgreiche Kur in toller Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verpflegung, Chefarzt, Akupunktur
Kontra:
Baulärm
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einem Bandscheibenvorfall war ich 10 Tage im Krankenhaus, dann kam ich zur Kur in die Salinenklinik. Die Verpflegung und das Einzelzimmer waren viel besser als im Krankenhaus und die Auswahl an Speisen war für eine Großküche bemerkenswert. Die Therapien waren aus meiner Sicht gut für meinen Rücken. Akupunktur und Schmerzpflaster wurden mir vom Chefarzt in die Ohren gesteckt und es hat mir gut geholfen, so dass ich keine Tabletten mehr nehmen musste. Zusätzlich erhielt ich noch Neuraltherapie vom dem Arzt, der mir alles nett an bunten Postern in seinem Zimmer erklärte. Vielen Dank auch an die Therapeuten, die mir mit allerlei Ratschlägen und Massagen gut geholfen haben. Insgesamt ging es mir nach den 3 Wochen viel besser und ich konnte ohne Schmerzmittel nach Hause gehen. Vielen Dank an den Chefarzt und seine Therapeuten. Teilweise hörte man einen Presslufthammer über 3 Tage, war ziemlich störend war.

gemischte Gefühle

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Therapeuten
Kontra:
Atmosphäre, Behandlung durch Ärzte und Chefarzt
Krankheitsbild:
AHB nach Hüft Tel links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erster Eindruck bei Ankunft in der Klinik:
Atmosphäre wie in einer Bahnhofshalle. So wurde ich von Schalter zu Schalter geschickt.Für einen am 4.Tag nach derOP ankommenden Patienten eine Tortur.

Die Ärzte wirkten auf mich nicht wirklich kompetent.
Behandlung durch den Chefarzt sehr herablassend und Bemerkungen unter der Gürtellinie.

Das Pflegepersonal war sehr nett, es ist immer jemand da, der einem weiterhilft.
Die Physiotherapeuten sind sehr kompetent und gehen auf die Patienten ein.

Das Essen war sehr eintönig und schlecht gewürzt.
Einzelne Personen des Servicepersonals müssen noch an ihrer Freundlichkeit arbeiten.

Anzahl und Qualität der Anwendungen war okay.
Habe jeden Tag Fortschritte gemacht.

Die Ausstattung meines Zimmers waren zweckmäßig.
Jedoch müsste es dringend mal wieder frisch gestrichen werden.

Kompetentes Räderwerk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Ineinandergreifen der einzelnen Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Herbst 2017 war ich nach einer Hüft-Op (TEP) für 3 Wochen zur Reha in der Salinen Klinik und wurde nach ausgezeichneter Betreuung nahezu gesund entlassen. Beeindruckend war für mich, wie nahtlos das Therapieangebot funktionierte: Die Mobilisation in kleinen Gruppen mit immer neuen, einfallsreichen Übungen, die Einzelbetreuung in der Physiotherapie, die fürsorgliche Beratung im Kraftraum an den Geräten. Die Therapeuten allesamt sehr freundlich und kompetent, fachlich top, trotz der Vielzahl an Patienten immer bereit, auf einzelne Probleme einzugehen. Die ärztliche Betreuung ebenfalls unkompliziert, individuell und natürlich fachlich ohne Zweifel.- Nicht unwichtig auch die Küche: Natürlich ist das kein Sterne Restaurant, eindrucksvoll aber die Vielzahl der Gerichte (auch vegetarisch), die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die den an Krücken gehenden Patienten das Essen ihrer Wahl an den Tisch bringen. Ich habe noch die andere Hüfte, die operiert werden muss, aber ich sehe der darauffolgenden Reha mit großer Zuversicht entgegen.

Sehr gute Reha Klinik,

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Okt 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schöne Zimmer, freundliches Reinigungspersonal, hervorragende Therapeuten
Kontra:
AHB Verlängerung ..........
Krankheitsbild:
Coxarthrose - Hüft TEP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mich,im Vorfeld meiner bevorstehenden Hüft OP, über die Salinen Klinik erkundigt hatte kam ich als AHB-Patient nach der Op für 3 Wochen in die Salinen Klink nach Bad Rappenau.
Meine im Vorfeld gebildete Meinung wurde nicht enttäuscht.
Das Personal dieser Klinik ist freundlich und hilfsbereit. Insbesondere lobenswert ist der Pflegestützpunkt der Klinik. Immer ansprechbar, sehr freundlich und sehr Hilfsbereit.
Das Zimmer(Bau A /5.Stock) war groß und sehr schön eingerichtet. Die gesamte Klinik war in einen sehr sauberen und ordentlichen Zustand.
Das Personal, insbesondere die hilfreichen Damen,im Speiseraum waren sehr zuvorkommend.
Ein besonders großes Lob gehört den dort arbeitenden Therapeuten, Das medizinische und therapeutische Personal der Klinik war /ist überaus kompetent, freundlich, einfühlsam und sehr engagiert.
Insbesondere möchte ich mich bei Fr.Otte bedanken die mir mit ihrem Ratschlägen, aber auch mit ihrer fachlichen Kompetenz sehr sehr geholfen hat.

Die einzige negative Kritik ist, dass trotz meiner Nachfrage, über eine Verlängerung weder nachgedacht,
noch mit mir darüber geredet, geschweige denn diese beantragt wurde.

Fazit : Diese Klink kann ich bedenkenlos weiterempfehlen und würde jederzeit wiederkommen. Nochmals ein großes Dankeschön an die Reinigungskräfte, das Küchen- und Service Personal im Speiseraum und den Therapeuten.

2. Aufenthalt 2017 voller Erfolg.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (2. Aufenthalt 2017)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Therapien und Verpflegung, kompetentes Personal
Kontra:
Speisesaal zu laut, aber im Umbau
Krankheitsbild:
2. Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Anreise an der Rezeption über die Schwestern und meinen Arzt lief alles am ersten Tag glatt und gut organisiert. Die Therapie für meine 2. Knieprothese begann gleich am nächsten Tag und war gut abgestimmt auf meine Diagnose. Die Therapeuten machten einen kompetenten Eindruck, wie auch der Stationsarzt. Nette und informative Visite beim Ober- und Chefarzt. Besonders gut fand ich die Verpflegung, wobei es sich ja um eine große Küche handelt. Die Damen im Speisesaal waren immer nett und hilfsbereit, auch wenn sie immer viel zu tun hatten. Der Speisesaal wird gerade umgebaut und ist dann nicht mehr so laut. Das Zimmer war schön eingerichtet und die gesamte Klinik war sehr sauber und ordentlich. Sehr gute Putzfrauen. Die Reha war ein voller Erfolg und mein Bein wurde immer dünner und ich konnte zur Entlassung ohne Krücken laufen, jetzt mit 2 neuen Kniegelenken. Die Klinik kann ich nur empfehlen und bedanke mich beim Rehateam.

Gesamteindruck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Servicepersonal
Kontra:
Essen und Speisesaal zu laut
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung war alles sehr gut organisiert. Alle MitarbeiterInnen, die therapeuten und ärzte waren sehr freundlich und sind auf alle meine Belange eingegangen. Der Gesamteindruck war sehr positiv. Lediglich beim Essen waren kleine Abstriche hinzunehmen und im Speisesaal war es laut (wird aber in der nächsten Zeit umgebaut). Insgesamt empfehlenswert.

Massenabfertigung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Zimmer, freundliches Reinigungspersonal, sehr kompetente Psychologin
Kontra:
Massenabfertigung, fragliche Absprachen unter den Medizinischen Abteilungen. Zu häufiger Wechsel bei den Therapeuten!
Krankheitsbild:
5 Bandscheibenvorfälle Rotatorenmanschettenrupptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich als nicht operativer Patient fühle mich nicht gut aufgehoben. Ich empfinde es als Massenabfertigung. Verpflegung ist miserabel! Wenn man zu späteren Essenszeit kommt ist die Hälfte schon ausverkauft,obwohl diese Zeit für mich Terminiert wurde. Auf Nachfrage ob es nachgefüllt werden kann bekam ich zu Antwort" sie müssten ja schließlich 4 Kliniken versorgen und desshalb hätte sie nichts mehr! Hallo! Ich bin ein Patient der 4 Kliniken. Morgens hatte ich schon mehrmals das Pech aufgebackene innen noch gefrorene Brötchen zu bekommen.Ich habe noch in keiner Rehaklinik so schlechtes langweiliges und ohne Wahlmöglichkeit, Essen bekommen. Entspricht meiner Meinung nach nicht gesünder Ernährung.
Visite ist auch keine geplant für nächste Woch!!Absprachen oder lesen der Anordnungen funktioniert nicht! Ich darf z.b.nicht ins Wasser und trotzdem stehen regelmäßig Verordnungen für Schwimmbad darin obwohl von Arzt abgelehnt ! Physiopersonal einzelne sehr nett und kompetent,andere bekommt man vermittelte daß man zu dick zu bequem und zu blöde ist Gott sei Dank habe ich eine kompetente und sehr nette Psychologin die mir hilft das hier zu ertragen. Sozialmedizinische Betreuung, die bei mir sehr wichtig wäre noch nichts geplant. Ich bin gespannt. Niemals mehr dieses Klinik!!

3 Kommentare

kurbr am 04.12.2017

Sehr geehrte Nana11021,

vielen Dank für das persönliche Gespräch heute Morgen, in dem wir Ihre Anliegen und Rückmeldungen besprochen haben. Wir hoffen, dass nun Ihr weiterer Aufenthalt in unserer Salinenklinik zufriedenstellend verläuft. Bei weiteren Anregungen oder Beschwerden dürfen Sie sich an das Patientenmanagement unter den Telefonnummern 07264/86-2294 oder 07264/86-2104 wenden.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute.

i.A. Luisa Mann und Melanie Wien
Patientenmanagerinnen

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Klinik, in der Heilung und Wohlbefinden des Patienten im Mittelpunkt stehen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlittenoperation im linken Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Die Einrichtung ist bestens geeignet für
eine Anschlussheilbehandlung.

2. Die Organisation der medizinischen und
therapeutischen Betreuung ist hervorragend.

3. Das medizinische und therapeutische Personal
ist überaus kompetent, freundlich, einfühlsam
und engagiert.

4. Auch außerhalb dieser Fachbereiche steht der
Patient im Mittelpunkt. Das gilt sowohl für
das Angebot der Pflege wie auch für das
Servicepersonal und die Verwaltung.

5. Die Verpflegung verdient besonderer Erwähnung,
Es wird auf eine gesunde, abwechslungsreiche
und schmackhafte Ernährung großen Wert gelegt.
Die Kompetenz der im Haus etablierten Ernähr-
ungsberatung ist unübersehbar.

1 Kommentar

nana11021 am 02.12.2017

Ich glaube ich bin nicht in der selben Klinik! Ich erfahre genau das Gegenteil!

Beste Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP links und rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich bereits vor 11 Monaten nach einer Hüft-TEP(links) in der Salinen Klinik die Reha-Maßnahmen absolviert habe, gab es für mich keine Gründe nach einer weiteren Hüft-TEP (rechts), die Klinik zu wechseln. Und ich habe keinen Tag in diesen drei Wochen bereut. Ich fühlte mich bestens aufgehoben sowie betreut, sei es die Ärzte, aber ganz besonders das Pflegepersonal oder die Physiotherapeuten. Alle kümmerten sich, wenn es sein musste auch mit großer Geduld, um die Anliegen oder Wünsche der Patienten, gaben Ratschläge und Hilfestellungen. Ein besonderes Lob gilt der Küche sowie dem überaus freundlichen und kompetenten Servicepersonal. Das Essen war sehr abwechslungsreich und vor allem sehr schmackhaft. Ich denke nur an das Oktoberfest.
Ein Bekannter hat mir die Salinen Klinik empfohlen, und ich werde sie ebenfalls jedem wärmsten empfehlen, sollte ich gefragt werden.

1 Kommentar

MartinFahrion am 25.11.2017

Ich war total angenehm überrascht, als ich in der Salinenklinik am September 17 ankam.
An der Anmeldung waren die Damen sehr höflich, danach
wurde mir das Gepäck, da ich im Rollstuhl sitze, auf das Zimmer gebracht und beim Auspacken geholfen.

Das war ich von vielen anderen REHA Kliniken nicht gewohnt.

Die Ärzte sind sehr kompetent und zuvorkommend.
Die Physiotherapeuten, sind fachlich auf dem Neusten Stand und sehr höflich und hilfsbereit.

Die Service Damen sind jeden Tag guter Laune und lesen einem beinahe alle Wünsche von den Lippen ab. Sehr zuvorkommend, hilfsbereit, man hat sich beruhigt zum Essen hinsetzen können.

Die Küche hatte in der Zeit meiner Anwesenheit, einen sehr schwierigen Stand. Sie war am umbauen.

Das die Köche und Gehilfen, trotz aller Schwierigkeiten,
immer ein schmackhaftes Essen zubereitet haben und dabei immer bei der Ausgabe am Mittag guter Laune waren, da kann ich nur Respekt sagen.

Das Zimmer war sehr sauber und die Toilette / Bad wurden
täglich auf Hochglanz gebracht.

Das Haus ist einfach nur zu Empfehlen
Vielen Dank nochmals an Dr. Reinhardt, Dr. Renk,
an alle Physiotherapeuten, welche einen auch in manch
sehr schmerzhaften Stunden, immer wieder zum Weitermachen angestachelt haben.

Ich habe noch nirgendwo so ein tolles Physiotherapeuten
Team vorgefunden wie in dieser Klinik.

Ein ganz großer besonderer Dank geht an Frau Agricola.

Vielen Dank nochmals an alle Mitarbeiter, die in dieser Klinik für uns Patienten da waren.
Vom Hausmeister, Putzfrauen bis zu den Ärzten.

Das Frühstücksbuffet war sehr gut, es gab nie ein Nein, dass gibt es nicht.

Mittagessen, wie erwähnt war sehr gut.

Das Abendessen, war sehr vielseitig.

Einfach nur alles Klasse.

Vielen Dank, dass ich bei Ihnen als Patient sein durfte.


Martin Fahrion
ein Patienten

Weitere Bewertungen anzeigen...