Reha-Zentrum Bad Pyrmont, Therapiezentrum Friedrichshöhe

Talkback
Foto - Reha-Zentrum Bad Pyrmont, Therapiezentrum Friedrichshöhe

Forstweg 2
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen

46 von 64 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

64 Bewertungen

Sortierung
Filter

Immer gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr positiv überrascht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
OSTEOPOROSE
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste REHA durfte ich in der Klinik Friedrichshöhe verbringen und ich bin begeistert!!
Soviel Freundlichkeit und Fachkompetenz hatte ich nicht erwartet.Jeder,von den Therapeuten, Ärzten, Pflegepersonal,über Verwaltuns- bis zum Servicepersonal war freundlich, hilfsbereit und zugewandt.
Es war sehr anstrengend, denn die Pille,die wieder jung und gesund macht, habe ich dort nicht bekommen...
Was ich bekommen habe sind gaanz viele Tipps, neue Denkansätze und Ideen, wie ich besser mit meiner Krankheit umgehen und ein Leben mit weniger Schmerzen führen kann.
Auch die Erfahrung, das vegetarische Küche durchaus schmeckt,habe ich dort machen können. Das ein oder andere Rezept werde ich übernehmen.
Herzlichen Dank für Alles!

Gute Klinik, wenn man selbst motivert ist etwas zu tun!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (aufgrund v. krankheitsbedingten Ausfall bei d. Ärzten etwas dürftig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empfang sehr freundlich und bei jeder Frage ansprechbar. Zuviel nochmaliges Ausfüllen, obwohl bereits vorab online alles übersandt wurde)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mein Zimmer lag direkt am Treppenhaus, dadurch sehr laut durch d. nicht immer rücksichtnehmenden Mitpatienten)
Pro:
Modern, nette Therapeuten, Ärzte u.a.
Kontra:
mehr auf psychologische Probleme ausgerichtet als auf reine Orthopädie
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, Schulterschmerzen, Kieferprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moderne Klinik mit vielen Angeboten wenn man diese nutzt und sehr nettes Personal in allen Abteilungen.
Überwiegend sind die Zimmer modernisiert, aber noch nicht in allen Bereichen. Die neuen Zimmer sind klein, mit weißen zweckmäßigen Möbeln ausgestattet. Teilweise Balkon. Bad mit Dusche ohne Haltevorrichtung.
Es gibt einen Raucherbereich auf dem Aussengelände.
Die Mahlzeiten werden in Blöcken aufgrund der Coronamaßnahmen angeboten. Frühstück u. Mittag war gut. Das Abendessen hätte etwas abwechselungsreicher sein können.
Es gibt auf den Etagen Teeküchen mit Wasserkochern u. im Restaurantbereich einen Wasserspender. Kaffeepulver sollte man bei Bedarf mitbringen. Teebeutel kann man aus d. Restaurant mitnehmen. Supermarkt fußläufig etwas weiter weg, ca. 15/20 Min. Fußweg
Die Therapien sind sehr unterschiedlich, man hat die Möglichkeit falls etwas gar nicht gefällt oder einem nicht gut tut, dies mit den Schwestern/Ärzten abzusprechen.
Alle Therapeuten waren sehr motiviert und nett.
Sport u. Aufenthalt im Haus alles nur mit Maske möglich.
Letztendlich ist jeder Patient*in gefordert, selbst etwas für sich zu tun. Eine Wunderheilung gibt es auch dort nicht.
Die Vorträge fand ich überwiegend langweilig u. für mich nicht relevant, aber Teilnahmepflicht lt. Rentenversicherung.
Der Schwesternpool und der Empfang verdienen ein besonderes Lob. Immer nett und ansprechbar.
Die Stadt Bad Pyrmont bietet nicht allzu viel. Es gibt aber rund um die Klinik sehr viele Möglichkeiten zum Laufen und Wandern. Zudem ist die Huflandtherme nur ein paar Meter entfernt, aber sehr teuer.
Die Stadt-,Park- u. Schloßführung die angeboten wird, ist zu empfehlen.

Eine Qual für mich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Mangelhaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Physisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So ein Schrott von Krankenhaus.
Hier stimmt garnichts Ärzte sind nicht qualifiziert.
Essen letzte mist.
Muss noch 3 Wochen hier mit diese Leiden hier sein.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 24.08.2022

Uns ist sehr daran gelegen, eine für Sie erfolgreiche und zufriedenstellende Rehabilitation zu erzielen.
Ihre Kritikpunkte möchten wir deshalb gern in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen erörtern.
Ihr Bezugstherapeut steht für ein vertrauensvolles Gespräch nach Absprache gern zur Verfügung.

Sehr gute Reha - Erfahrung gemacht !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Betreuung / Ergotherapie / Physiotherapie
Kontra:
Nichts von Belang !
Krankheitsbild:
Psychosomatische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha ist nun schon seit Ende November 2021 vorüber doch ich möchte diese vielen negativen Bewertungen einfach nicht so stehen lassen !
Ich war als Rehabilitand vom 19.10. bis 23.11.2021 in der Reha - Klinik im Forstweg .Meine Anreise hatte sich etwas durch Stau verspätet.
Schon bei der Aufnahme waren alle sehr bemüht, angefangen bei der Rezeption über Coronateststelle und dann weiter zum Restaurant wo ich , obwohl ausserhalb der Mittagszeit, ein Mittagessen bekam !
Selbst im Restaurant haben sich alle sehr bemüht um mich und das auch während der gesamten Reha ! Dafür auch an dieser Stelle meinen Dank !
Das Arztgespräch/Erstuntersuchung am selben Tag verlief auch mit sehr viel Empathie und entsprechenden Befragungen zu meiner Erkrankung. Daraufhin wurde ein Behandlungsplan erstellt in dem meine Bedürfnisse und auch notwendigen Behandlungen berücksichtigt wurden !Rückblickend war es sehr gut auf mich abgestimmt ! Auch bei der Zusammensetzung der Patienten zu den Gruppentherapien war in unserer "Themenwerkstatt" alles sehr gut aufeinander abgestimmt .Wir haben Anteil an den einzelnen Schicksalen/ Ereignissen genommen und konnten uns dadurch auch stützen weil doch oft jeder von uns ein eigenes Bild von sich hatte das so gar nicht zutraf ! Auch bei den Anwendungen sowie der Physiotherapie waren alle nicht nur bemüht um uns sondern haben immer das Wohl des Patienten / Rehabilitanden im Auge gehabt !
Ganz besonders jedoch möchte ich an dieser Stelle die psychologische Betreuung durch unsere Psychotherapeutin Frau * herausstellen ,die immer ansprechbar war und immer Unterstützung gegeben hat. Auch noch unbedingt zu erwähnen ist die Ergotherapie bei Frau * bei der ich tatsächlich wieder gemerkt habe das ich doch noch etwas herstellen konnte ohne in Angst und Panik zu geraten .
Zusammenfassend möchte ich ein ganz großes Dankeschön an das Rehazentrum aussprechen denn vom 1. Kontakt bis zur Entlassung waren alle dem Patienten zugewandt ! Vielen lieben Dank, Ihr C.A.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 24.08.2022

Haben Sie herzlichen Dank für Ihre überaus freundliche Bewertung. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns gut aufgehoben gefühlt haben und wir Ihnen helfen konnten.
Ihr Lob geben wir gern an unser Team weiter.
Beste Grüße aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Reha leider ohne Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Physiotherapie top restlichen Behandlung 08 15)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal ist ja super nett Physiotherapeuten super qualifiziert Küchenpersonal immer super nett über das Essen kann ich mich nicht beklagen
Kontra:
Anwendung 08 15 für alle Patienten fast die gleichen Anwendung wird nicht speziell auf das Problem eingegangen bin sehr enttäuscht!
Krankheitsbild:
Hws lws Syndrom und Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal ist super nett immer hilfsbereit Physiotherapeuten Super! Leider muss ich sagen dass die Reha hier für alle das gleiche Programm haben ob ich mit Rücken hierher komme oder Knieprobleme! Leider wurde auf meine Beschwerden nicht richtig eingegangen! Wassergymnastik was mir gut tat hatte ich in fünf Wochen zweimal das dritte Mal wurde mir ohne Begründung raus genommen! Meine Beschwerden haben sich nicht sichtlich verbessert !
Fahre nach fünf Wochen Reha ohne sichtliche Besserung nach Hause bin sehr enttäuscht! Das einzigste was ich mitnehme sind gute Erfahrung von den Physiotherapeuten diese konnte mich ein Stückchen weiter bringen! Für mich hat leider nichts gemacht Schmerzen wie vorher! Dass man keine Wunder erwarten kann ist mir klar aber ein bisschen Besserung hätte ich mir schon gerne versprochen! Bin zu tiefst enttäuscht!

Mehr als zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, große Auswahl an Anwendungen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Morbus Forestier
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik mit vielen unterschiedlichen Anwendungen die auf jeden angepasst werden. Jederzeit ist es möglich wünsche zu äussern, wenn man etwas zusätzliches oder anderes machen möchte. Sport wird reichlich und abwechslungsreich in die Pläne eingebunden. Schwimmen ist jederzeit in der nahe gelegen Therme möglich, Wassergymnastik steht mit auf den Wochenplänen und wird von Therapeuten betreut.
Das Essen ist sehr gut. Es gibt jeden Tag eine große Auswahl an Obst, Gemüse und Salaten. Mittagsmenüs gab es nicht einmal doppelt in den 5 Wochen wo ich hier war.
Die Klinik ist sehr sauber und modern eingerichtet. Im Innenhof ist ein Teich der zum relaxen einlädt.
Das Personal von den Ärzten bis zu den Reinigungskräften ist freundlich und hilfsbereit.
Die Therapeuten haben Spaß bei der Arbeit, können motivieren und verstehen ihr Handwerk.
Mir haben die 5 Wochen sehr viel gebracht, ich gehe mit einigen Vorsätzen und neuer Motivation nach Hause. Ich habe es keine Minute bereut und hatte eine schöne Zeit.

Letztendlich kommt es auf den Einzelnen an, was man aus dieser Zeit macht. Leider gibt es viele die negativ eingestellt und mit nichts zufrieden sind, diejenigen sollten am besten gleich wieder fahren und die Plätze denjenigen überlassen die es wollen und brauchen!

Vielen Dank an das gesamte Personal. Ich komme gerne in ein paar Jahren wieder.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 11.04.2022

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für Ihre Bewertung unserer Klinik auf klinikbewertungen.de genommen haben.
Wir freuen uns sehr über Ihre lobenden Zeilen und geben sie gern an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Rückmeldungen wie Ihre motivieren uns jeden Tag aufs Neue.
Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genehsung alles Gute.
Ihr Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Jederzeit wieder !

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Top , Therapeuten spitze , Klinik super , Personal sehr freundlich
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
LWS , chron. Schmerzsyndrom,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

THERAPEUTEN = *super*, immer gutgelaunt ,
es hat richtig Spaß gemacht,ihr seid ein tolles Team.

ZIMMER = groß,hell und freundlich eingerichtet und immer sauber.

KÜCHE = Lecker, lecker, lecker.

KLINIK = sehr schön, alles gut organisiert,
Therapieplan gut abgestimmt.

ÄRZTIN = habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

ALLES WAR OKAY UND ICH HABE MICH SEHR WOHL GEFÜHLT.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 04.04.2022

Danke schön. Wir freuen uns sehr über diese motivierende Rückmeldung und geben Ihr Lob gern an die Kolleginnen und Kollegen weiter. Alles Gute und weiterhin gute Genesung wünschen Ihnen das
Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Ein voller Erfolg

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum zufrieden
Kontra:
Mir fällt absolut nichts ein
Krankheitsbild:
Arthrose, Überforderung durch Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Chronischen Schmerzen in der Klinik aufgenommen wurden. Es war mir von vorne herein klar das ich bei der Reha keine Wunder erwarten darf. Und genau das wurde auch so mit mir besprochen. Mir wurde eine, auf meine Bedürfnisse, vielfältige Therapie angeboten die im Verlauf der Reha immer wieder angepasst wurde. Letztendlich war die Reha ein voller Erfolg und ich kann jetzt mit meinen Schmerzen ( die deutlich weniger geworden sind) besser umgehen. Auch mein Stresslevel liegt bei nahezu null.
Ich halte ALLE Fachbereiche für absolut kompetent.
Trotz Corona wurde eine breites Freizeitangebot erstellt und der Klinikbetrieb lief weites gehend "normal" ab.
Auch die Verpflegung war sehr gut. Ich habe in der ganzen Zeit meines Aufenthalt nicht einmal eine Wiederholung beim Mittagessen gesehen.
Ich möchte mich auf diesem Wege einmal recht herzlich bei dem gesamten Team der Reha Klinik bedanken!!!

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 04.04.2022

Für Ihre freundliche Rückmeldung bedanken wir uns herzlich. Wir engagieren uns gern jeden Tag für einen reibungslosen Reha-Ablauf und freuen uns, dass bei Ihnen alles zu Ihrer Zufriedenheit geklappt hat und Ihre Erwartungen sogar übertroffen werden konnten.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin gute Genesung.
Ihr Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Wenig erfolgreich

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fällt mir nichts ein
Kontra:
Zuwenig Sport, zuwenig Anwedungen allgemein
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schmerzen Bewegungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha meines Mannes war leider nicht erfolgreich. Es wurde viel zu wenig Sport angeboten, im Wasser gar nichts. Somit hat er nach der REHA weniger Kraft und Kondition als vorher. Dazu wurde ihm eine Kalorienmaximum je Tag auferlegt. Mit der Folge das er sich nebenbei Essen gekauft hat. Kalorienzählen war mal. Ich würde es begrüßen, das kommenden Patienten eine ausgewogene und frische Ernährung nahegelegt wird. Er hat nur gelernt aufs Fett zu achten, alles andere wird ignoriert. Das es aber bei verarbeiteten Lebensmitteln immer Zusatzstoffe gibt, die langfristig krank machen, wurde ihm nicht erzählt. Für mich in der heutigen Zeit ein absolutes no go. Sehr schade, aber vielleicht kann man in der Zukunft da eine stärkere Fortbildung der Mitarbeiter anstreben, damit es für künftige Patienten erfolgreicher werden kann.

2 Kommentare

Rehazentrum-BP am 29.03.2022

Wir können nachvollziehen, dass Sie sich als Angehörige Sorgen um die Gesundheit Ihres Ehemannes machen. Zu Ihrem Beitrag auf Klinikbewertungen.de möchten wir hierzu wie folgt Stellung nehmen:
Grundsätzlich werden die verordneten Therapien mit dem Rehabilitanden besprochen und auf das jeweilige Beschwerdebild abgestimmt. Möglicherweise gabe es Gründe, die gegen eine Therapie im Wasser sprachen.
In unserer Klinik wird für alle Rehabilitand*innen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung angeboten. In der Küche wird sehr viel mit frischen Lebensmitteln gekocht. Es werden täglich zwei Mittagmenüs zur Auswahl angeboten, wobei auch zwischen verschiedenen Menükomponenten gewählt werden kann. Dazu bieten wir eine reichhaltige Salatauswahl. Jeder Gast kann sich sein Essen zum Frühstück und Abendbrot an unserem Büffet selbst zusammenstellen. Auch bei einem Kalorienmaximum pro Tag ist es durchaus möglich, sich selbstverantwortlich ausreichend bei gesunden und kalorienarmen Lebensmitteln zu bedienen. Unsere Ernährungsberatung vermittelt in unterschiedlichen Vorträgen zu den Themen Gesunde Ernährung, Einkaufstipps, Diabetes, Cholesterin, Harnsäure, Schmerzen und Streß umfangreiches Wissen rund um eine gesunde Ernährung, dies bei Bedarf gerne auch in Einzelgesprächen. Zudem sind unsere Diätassistentinnen sehr gut informiert und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

  • Alle Kommentare anzeigen

Nie wieder diese klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einige Therapeuten
Kontra:
Stationsärztin
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2021 in der Reha. Von den Ärzten und einigen Schwestern fühlte ich mich nicht ernst genommen. Wegen Schulterbeschwerden war ich dort. Da mein Handgelenk komplett versteift ist(seit 4 Jahren) konnte ich einige Therapien nicht machen. Das kam garnicht gut an. Bei schmerzen hieß es dann von der Stationsärztin Frau F. Ich solle mehr Schmerzmedikation nehmen. Der Abschlussbericht, was ich selber gesagt haben soll, ist erstunken und erlogen. Von der Reinigungskraft von Station 2 muss man sich beleidigen lassen. Das gute an der Reha, waren einige Mitrehabilitanten. Der Therapeut Herr W. War super. Nach der Reha ging es mir wesentlich schlechter. Jetzt musste ich an der Schulter operiert werden. Diese Einrichtung werde ich nicht weiterempfehlen

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 29.03.2022

Wir bedauern sehr, dass Sie sich bei uns nicht ernst genommen gefühlt haben und es offensichtlich Differenzen zwischen Ihnen und unseren Mitarbeiter*innen gab.
Es ist schade, dass Sie sich erst jetzt bewogen fühlen, eine Bewertung zu Ihrer Reha-Maßnahme im April 2021 abzugeben. Es wäre hilfreich gewesen, wenn Sie sich bereits während Ihres Aufenthaltes mit Ihrer Kritik an die Klinikleitung gewandt hätten. Nur wenn wir aktuell Kenntnis von Mißständen haben, können wir Abhilfe schaffen und für einen erfolgreichen Rehabilitationsverlauf sorgen. Die Klinikleitung hat für die Anliegen der Rehabilitand*innen jederzeit ein offenes Ohr. Wir können nur im Nachhinein nochmals unser Bedauern ausdrücken.
Wir freuen uns, dass zumindest die therapeutische Versorgung Ihre Zustimmung gefunden hat.
Für Ihre anstehende Operation und Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.
Das Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Dankbar hier gewesen sein zu dürfen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle und sehr freundlichen und netten Art
Kontra:
Habe keine negativen Erfahrungen gemacht
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit gemischten Gefühlen betrat ich das Therapiezentrum aber gleich am Empfang wurde ich schon freundlich aufgenommen. Die Schwester waren die die mich, über die ganze Zeit hinweg, mit einer sehr freundlichen und netten Art begleitet und mir geholfen haben.

Es war für mich eigentlich undenkbar aber mit der Hilfe der Psychologen habe ich wieder Lebensqualität gefunden! Danke!

Natürlich darf und will ich nicht die Therapeuten vergessen; denn sie waren diejenigen die mir geholfen haben mit den Schmerzen umgehen zu können.
Und selbstverständlich muß auch das Personal aus der Küche und den Reinigungskräften erwähnt werden, denn sie waren auch sehr freundlich und zuvorkommend.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 14.03.2022

Wir möchten uns für Ihre freundliche Rückmeldung herzlich bedanken. Gern engagieren wir uns jeden Tag für einen reibungslosen Rehaverlauf und das Wohlergehen unserer Rehabilitand*innen. Deshalb freuen wir uns besonders, dass Sie mit Ihrer Rehamaßnahme bei uns so zufrieden sind.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin gute Genesung.
Ihr Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Erfolgreiche Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Dépressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisiert, sehr freundliches und hilfsbereites Personal, moderne Einrichtung und Ausstattung, sehr gute Therapeuten, sehr leckeres und abwechslungsreiches Essen. ich war 7 Wochen hier und würde gerne wieder kommen.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 10.03.2022

Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und geben es gern an die Kolleginnen und Kollegen weiter.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin gute Genesung.
Ihr Reha-Team aus dem Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Sehr gute zu empfehlende Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Arthrose, z.n. Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha in dieser Klinik war super. Das Personal (egal ob Therapeuten, Ärzte, Reinigungpersonal oder die Damen im Speisesaal) waren sehr nett und einfühlsam. Die Anwendungen reichhaltig und abwechslungsreich, sowie auch das Essen im Speisesaal. Mein Zimmer war hell und freundlich mit einem grossen Bad und einem Balkon.

Eine super Klinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, chronisches Schmerzempfinden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Rehaklinik Friedrichshöhe ist meiner Meinung nach eine sehr gute Klinik. Das Programm ist überwiegend auf Gruppen- und Bewegungstherapien ausgerichtet. Auch psychologische Gespräche in Kombination von Gruppen- und Einzeltherapie wird hier angeboten und hat mir persönlich sehr gut geholfen. Ich bin durch die Zeit in der Klinik wieder aktiver geworden, habe meine Ziele und Strategien festlegen können und habe ein besseres Gefühl für den Umgang mit meinen Schmerzempfindungen gelernt.

Die Mitarbeiter angefangen bei der Rezeption, das Ärzteteam und Schwestern, der Sozialdienst und die vielen Therapeuten und Psychologen sind super hilfsbereit, kompetent und versuchen das Bestmögliche für einen zu erledigen und zu verordnen. Ich bin total zufrieden und habe schon lange nicht mehr ein so nettes Team von Anfang bis Ende erlebt.

Das Essen in der Klinik ist hervorragend. Es wird frisch gekocht, die Auswahl von mittags drei Menüs sind super. Auch für Vegetarier wird hier Rücksicht genommen und auch leckere ausgefallene Sachen, nicht nur Tofu & Gemüse. Auch hier bin ich sehr begeistert.

Ich habe die Zeit hier sehr genossen und würde immer wieder gerne zurückkehren.

Ganz liebe Grüße an das gesamte Team!

Jederzeit wieder !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Lage der Klinik, Heilerfolg
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schulter- / Arm-/ Nackenschmerzen mit starken Bewegungseinschränkungen. PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Beginn an machte ich sehr positive Erfahrungen in der Klinik. Das betrifft die Organisation meines Aufenthaltes, sowie meinem Wunsch nach einem ruhig gelegenen Zimmer. Beides wurde erfüllt. Das Hygienekonzept war gut durchdacht und diente dem Schutz aller Beteiligten. Das Reinigungspersonal hielt die Räume sehr sauber, alles ist gepflegt. Das Essen ist gesund und schmackhaft, trotz des geringen Tagesbudgets (8,-€ pro Person für 3 Mahlzeiten) schaffte das Küchenpersonal wahre Leckereien.
Die Therapeutinnen und Therapeuten haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet und mir in allen Belangen zur Seite gestanden, ebenso die betreuende Ärztin. Meine einzige negative Erfahrung war die Visite bei der Oberärztin aber das fiel letztendlich nicht weiter ins Gewicht.
Die eigene Mitarbeit ist natürlich gefordert. Mein Aufenthalt ist nun schon einige Monate her und ich muss sagen, dass die Rehamaßnahme mir sehr geholfen hat. Ich bin schmerzfrei entlassen worden und fühle mich sehr gekräftigt. Im Berufsalltag kamen die Schmerzen teilweise durch die Belastung wieder zurück aber ich habe auch eine sehr gute Beratung über den Umgang mit Schmerzen bekommen, so dass meine Lebensqualität auf jeden Fall gestiegen ist und der Schmerz nur noch zeitweise und wesentlich leichter vorhanden ist. Ich habe allerdings auch das Rehasportangebot der DRV in Anspruch genommen.
Auch die Sozialberatung und die psychologische Betreuung helfen mir in meinem Alltag sehr.
Also noch einmal herzlichen Dank an alle Beteiligten und ich werde auf jeden Fall versuchen wieder zu kommen.

Reha erfolgreich!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr liebe, engagierte und gut ausgebildete Therapeuten.
Kontra:
Coronabedingt wenig Freizeitangebote
Krankheitsbild:
chronische Schmerzen ISG und schwere Ischialgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Engagierte Therapeuten, die gut erklärt haben, worauf es bei der Schmerzbehandlung ankommt, tolle Umgebung zum Abschalten und wandern, Mittagessen immer abwechslungsreich, individuelle Ernährungsberatung. Ich habe mich in der Klinik Weser sehr wohl gefühlt und habe gute erfolge zur Schmerzbewältigung erzielt.

Friedrichtshöhe ein Weg der sich Lohnt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07.09.2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
TOP
Kontra:
Keine Mängel
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank der Beharrlichkeit des therapeutischen Teams der Friedrichshöheklinik, wurde uns hier ermöglicht, unter Covid angepassten Hygienebedingungen perfekte Therapiebedingungen durchzuführen.

Ich war First Claas untergebracht und gut betreut in der Reha, bin nun wieder um einiges beweglicher und bei erreichter Gewichtsreduktion entspannt und gut erholt.
Danke allen ,die mir das ermöglicht haben.

Da kann ich jetzt selbständig weitermachen , Das Essen schmeckte mir übrigens gut,vor allem die Salate ,Nachschlag gabs auch und es war abwechslungsreich. In den 5 Wochen die ich hier in der Reha war, gab es nicht ein Menü doppelt.( Hochachtung )
Kleine oder sogar großes Manko,die nicht vorhandenen Abendunterhaltungen:-( Muss auf jeden fall was gemacht werden, gerade jetzt wenn die Dunkle Jahreszeit anbricht...

Positiv überrascht!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Service, Pflege, Information, Reinigung usw.
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sechs Wochen in der Klinik Friedrichshöhe, und dort sehr zufrieden.
Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Servicepersonal, Reinigung sowie Information finde ich gut organiesiert und immer ein offenes Ohr wenn es einen nicht gut geht.
Das Hygienekonzept ist gut ausgearbeitet! Der Therapieplan ist gut ausgewogen auf die verschiedenen Probleme der Patienten. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt.
Würde die diese Einrichtung zu jeder Zeit weiterempfehlen!

Meine Reha in Bad Pyrmont

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Nichts zu bemengeln
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Orthopedie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 2 Monaten in die Klinik.
Kann ich nur empfelen.Ganze Personal TOP,fachlich, nett, ich habe mich sehr wohl gefühlt, sehr gut behandelt und ernst genommen.
Kompetenz,Fürsorge,Higiene,Sauberkeit ist da Groß geschrieben.

Möchte mich beim Allem bedanken
und wünsche Allem Alles Gute

MfG G.Kurk

Gelungene Reha

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patient fühlt sich gut aufgehoben
Kontra:
Schon 7.00 Uhr Frühstück ????
Krankheitsbild:
Wirbelsäule, gesamter Bewegunsapperat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik liegt etwas höher im Weser Bergland.Dort fühlt man sich wohl,Reha und Urlaub zugleich.Auf Die Wünsche der Patienten wird individuell eingegangen. Nettes Personal, Physiologen sind spitze, das Essen schmeckt wird frisch zubereitet, lecker ???? und schmeckt, auf Hygiene wird sehr geachtet. Werde diese Klinik zu 100% weiter empfehlen ?????????????????

Volltreffer!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach Hause.
Kontra:
Nix!
Krankheitsbild:
Leichte depressive Episode. BSV HWS. Diabetes Typ 1.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr, sehr liebevoll und fürsorglich aufgenommen und behandelt worden. Alle Anwendungen passten zu mir und meinen Bedürfnissen. Ich konnte meine Ziele überwiegend vollständig erreichen.

Konkret:

1. Medizinisches Personal: Ganz zugewandte Menschen, bei denen ich mich auch in einer schwierigen emotionalen Situation (Mann akut im Krankenhaus) aufgefangen gefühlt habe. Sie haben mir immer sehr geholfen und waren dabei stets professionell distanziert, aber sehr fürsorglich. Danke!

2. Ärztliches Personal: Auch hier nur sehr gute Erfahrungen. Die Menschen hören zu. Das ist heute nicht selbstverständlich. Danke!

3. Psychosomatik: Sehr gute Therapeutinnen. Sie arbeiten viel mit verhaltenstherapeutischen Mitteln, die sehr gut nachvollziehbar sind und mir geholfen haben, mich besser zu verstehen und meine Zukunft gesünder zu gestalten. Danke!

4. Therapeutisches Personal (hier: Ergotherapie und Bäderabteilung): Kreativität und Entspannung! Auch hier habe ich mich immer sehr gut wahrgenommen und gesehen gefühlt. Ich habe sogar erkannt, dass ich kreativ sein kann. Huch! Danke!

5. Therapeutisches Personal (hier: Sporttherapie): Ein besseres Körpergefühl als je zuvor! Die Trainingseinheiten waren nie zu viel, immer angepasst und sehr gut erläutert. Aquagymnastik, Tai Chi, Pilates, faszinales Dehnen, Kraft-Ausdauer-Training, Körper-Stabil-Training etc. waren - na klar - anstrengend, aber hilfreich. Danke!

6. Ernährung: Mein Spezialproblem wurde kreativ und schnell gelöst. Alle Speisen waren immer gesund und schmackhaft. Das Kochbuch ist voller guter Anregungen, die ich gleich im Alltag umgesetzt habe. Die Seminare zu Ernährung, Diabetes, Sport, Psyche und Gesundheit waren sehr erhellend. Danke!

7. Zimmer und Hygiene: Für mich einwandfrei. Überall. Auch in den allen zugänglichen Bereichen. Danke!

8. Rezeption: Topp! Immer hilfsbereit und geduldig, freundlich und bestens informiert. Danke!

Ein großes Dankeschön an alle, wirklich alle Menschen, die dort arbeiten!!

Ein echter Glücksfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Schwestern, Betriebsklima, Reinigungskräfte, Küchenoersonal
Kontra:
Ich konnte in fünf Wochen nichts finden!
Krankheitsbild:
LWS, HWS, Burn out, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war diese Klinik ein richtiger Glücksfall.
Vom ersten Tag an habe ich mich hier sehr wohl gefühlt. Meine Reha war für vier Wochen genehmigt und wurde um eine weitere Woche verlängert.
Am Anreisetag wurde ich sehr freundlich in Empfang genommen. Es wurde alles gut erklärt. Zusätzlich gab es Info Material und auch ein Portal am Fernseher, welcher auf viele Fragen hilfreiche Antworten bereithält.
Das Haus ist sehr freundlich gestaltet und auch mein Zimmer war wunderschön. Ich hatte ein großes Bad, einen Balkon, einen Schreibtisch, Fernseher und auch Telefon. Für Gepäck ist ausreichend Stauraum vorhanden.
Ich habe mich sehr gut versorgt und auch betreut gefühlt. Sowohl die Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Schwester, Küchenpersonal wie auch das Reinigungspersonal sind durchweg sehr freundlich und auch immer bereit, bei Fragen Auskunft zu geben und zu helfen.
Meinen Therapieplan hatte ich immer rechtzeitig im Postfach. Die Therapie wurde auf meine Beschwerden ausgelegt. Für mich waren die Anwendungen sehr gut gewählt. Was natürlich niemand vergessen sollte, Ziele die man sich selbst steckt, werden nicht automatisch erreicht. Hierfür muss jeder selbst bereit sein auch etwas zu tun. Wer Erholung und Ruhe sucht, sollte sich eher für einen Urlaub entscheiden, denn hier sollte man herkommen, wenn man auch aktiv mitmachen will.
Meine Beschwerden sind deutlich weniger geworden und ich konnte auch meine Medikamente stark reduzieren. Für mich ein voller Erfolg.
Und zum Schluss noch das Thema Essen. Wie ich finde, gibt es eine große Auswahl an Speisen. Es wird auf viele unterschiedliche Geschmäcker Rücksicht genommen - somit ist für jeden etwas dabei. Auch hier wieder der kleine Hinweis, es handelt sich nicht um einen Urlaub. Die Speisen sind ausgewogen und enthalten alles was der Körper brauch - nur eben mit wenig Fett oder Zucker.
Für die Freizeit gibt es jede Menge Angebote. Die Hufeland Therme ist sehr zu empfehlen. Der Kurpark sowie auch der Tierpark sind einen Besuch auf jeden Fall wert.
Sämtliche Regelungen zum Thema Corona wurden gut umgesetzt und es wurde stets darauf geachtet, dass sich die Patienten daran halten.
Ein dickes Lob an alle die dort täglich für den reibungslosen Ablauf sorgen.

Sehr gute Unterstützung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Zimmer, insbesondere das Bad hätte einen aktuelleren Status benötigt)
Pro:
Schöne Klinik, gutes Therapieangebot, kompetentes freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
schwergradige frozen shoulder, chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sofort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Ein großes Lob an alle Bereiche. Sehr professionelle und empathische Therapeuten und Mitarbeiter.
Besonders hervorheben möchte ich meine Ärztin Frau F., die jederzeit ein offenes Ohr für mich hatte und mich bezüglich meiner weiteren Krankheitsbilder sehr gut mit ihrem weitreichenden Erfahrungsschatz beraten hat, ebenso positiv hervorzuheben die Ernährungsberaterin Frau W., mit der ich viele Themen diskutieren und für mich klären konnte.
Meine Eingangskriterien für den Behandlungserfolg habe ich mit Unterstützung der Mitarbeiter konsequent umsetzen können, es war kein Urlaub, sondern wirklich harte Arbeit.

Die Klinik hat ein sehr umfangreiches Therapieangebot, einen schönen Außenbereich und liegt in einer angenehmen Umgebung.
Die Zimmer sind mit Balkon, funktional und sehr sauber (nur das Badezimmer hätte einer Überholung bedurft, es roch unangenehm aus dem Abfluß).
Die Mittagsmenues waren sehr gut, es wurde auf eine gesunde Küche Wert gelegt (und die Köche haben sich immer gefreut, wenn ich um Nachschlag sowie die Rezepte gebeten habe). Auf spezielle Ernährungswünsche wurde problemlos eingegangen.

Es war insgesamt ein sehr guter Aufenthalt, der mich gesundheitlich vorangebracht hat.
Mein herzliches "Dankeschön" an die Klinikmitarbeiter!!

Die Klinik würde ich jederzeit wieder wählen und kann sie nur weiterempfehlen.

Perfekter Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kühlschrank fehlte)
Pro:
Schöne Klinik, gutes Therapieangebot, kompetentes freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Ein großes Lob an alle Bereiche. Tolle Ärztin, Therapeuten und Mitarbeiter. Alle waren sehr kompetent und freundlich. Auf Wünsche wurde eingegangen und es war insgesamt ein sehr guter Aufenthalt. Die Klinik würde ich jederzeit wieder wählen. Ein wirklich umfangreiches und schönes Therapieangebot und auch die Umgebung und die Außenbereiche haben zur Erholung beigetragen.
Schöne Zimmer teilweise mit Balkon und eine sehr gute und gesunde Küche. Auch hier wurde auf Wünsche eingegangen. Alles war sehr sauber und gepflegt und einfach perfekt.

1 Kommentar

Schneewittchen21 am 27.07.2021

1.Merkwürdig =Krankheitsbild nicht genannt!?
2.Warum kommentierst du die Zimmer mit Balkon? - Hattest doch Terrasse!
3. Fazit = setz "die rosa Brille"ab!!!

ACHTUNG!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärztl. Beratung / Psychother.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärztl. Beratung/ Psychother.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Terminplan)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer)
Pro:
Therapeuten: Physio / physikal. Therapie/ Kreativ
Kontra:
Klinikleitung, Fachärzte, Psychotherapeuten
Krankheitsbild:
Interdisziplinäre Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stopp!!!

Klinikleitung mit untergeordneter Ärzteschaft erfüllt ihren "Auftrag", möglichst viele Patienten als arbeitsfähig einzustufen. Kein Einbezug der gesundheitlichen und damit verbundener finanzieller und sozialer Situation.

REHA-Nachsorgen werden schon in der 2/3 Woche festgelegt. Facharztgespräch unter Einzug der mitgebrachten Unterlagen - Fehlanzeige!!!! Tabletten und viel Wasser trinken - Allheilmittel!

Psychotherapie sollte bei Bedarf daheim in Anspruch genommen werden! Zur Auftragserfüllung wird von
Manipulation mit Hilfe von Suggestion Gebrauch gemacht.

POSITIV: Mitarbeiter der Physiotherapie, physikalischen Therapie und Kreativtherapie.

externes audit erforderlich (unangekündigt)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
mitarbeiter in küche, service, haustechnik, therapie (sport)
Kontra:
system, verwaltung, ärzte...
Krankheitsbild:
psychosomatik und Rheuma-Verdacht (letzteres sollte geklärt werden, wurde aber nicht)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich wurde dort nur als psychospmatisch geführt,obwohl orthopädisch auch gemusst hätte.

ärzte - sprachbarriere; teilweise sehr von oben herab; tablettenlager muss wohl dringend geleert werden....

vorweg-info: laut brief soll man sich VORAB fernmündlich in der klinik melden. das tat ich zwecks klärung des zimmers, da ich an einer starken hausstauballergie leide (mit atemnot, etc.)

ankunft: zimmer mit teppich (komplett) nicht gründlich gereinigt, ab 2. woche anderes zimmer: immer noch teppich und auch hier keine gründliche reinigung; eher katastrophe als alles andere und immer sind es die vorgaben...

beim vollbad fremde haare in der wanne - sehr lecker; und das während covid, wo doch immer alles dauernd desinfiziert würde...aha...

krankheitsbilder wie diverse ängste und belastungsstörung wurden weder in gruppen - noch in den einzelgesprächen behandelt oder wenigstens angesprochen trotz mehrfachem nachfragens meinerseit, wann umd wie diese probleme in angriff genommen werden können... danke dafür...

fazit: 35 tage vergeudete zeit, welche verloren ist. absolut nicht empfehlenswert, da es spürbar wichtiger ist, mit/durch patienten geld zu verdienen... da hilft es auch nicht, dass die therapeuten bzw. einzelnen mitarbeiter klasse sind... schade....

Die reinste Katastrophe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Fast alles
Krankheitsbild:
Spondylodese,Psychologisch,Chronischer Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Orthopädisch wie Psychosomatisch eine Katastrophe.Die Chefärztin herablassend,inkompetent und unmenschlich.Aussprechen ist ein Fremdwort Wie auch bei manchen Ärzten.Therapieanpassungen wurden nicht berücksichtigt,so dass man permanent Schmerzen hat und die sich in 5 Wochen verschlimmert haben.das Allheilmittel dort ist:Viel trinken und Tabletten nehmen.Verweigert man Medikamente,heisst es,dass man der Mitwirkungspflicht nicht nachkommt.
Das einzig gute dort sind die Therapeuten.
Die Psychotante,die ich hatte war dem Patienten gegenüber ablehnend,nahm kaum Notiz und wenn man das angesprochen hat,hat die genauso reagiert.Alles in allem:Ein drittes mal würde ich da nicht hin.2x reicht.Einfach nur gruselig,was da zum Teil abgeht

vorsätzliche Fehlbehandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
es gibt nichts positives
Kontra:
Ärzte sind sehr unerfahren, oberflächlich, und Patientenfeindlich
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

REHA Geschädigte

Vorsätzliche fehlerhafte REHA Behandlung Strategie
in der Einrichtung, Therapiezentrum Friedrichshöhe 31812 Bad Pyrmont
Forstweg 2
hatte dazu geführt, das sich der Gesundheitszustand (Bandscheibenvorfall, Wirbelsäule, 4 untere Wirbel) während des Aufenthaltes in dieser
Einrichtung massiv verschlechtert hat und somit sich die Klinikleitung zum
Abbruch (nach 4,2 Wochen falsche Behandlung) der REHA entschieden hat.

1. In der Eingangsuntersuchung wurde nur sporadisch auf die mitgebrachten Atteste,
CT- und Röntgen- Bilder geachtet und nicht in Personalakte vermerkt, und somit
während des gesamten REHA – Verlaufes nicht beachtet.
2. Die Standart Behandlung belief sich aus täglichen Kraftsport, Lauft Training, und
anderen belasteten Sportarten.
3. Durch die dauende Wirbelsäulen Belastung der zugeteilten Sportarten entzündete
sich mein Rücken und deren OP Narbe derartig, so das in das örtliche Krankenhaus
eingewiesen wurde. Deren Diagnose war erschüttern, mir wurde jegliche Sport-
Aktivität untersagt.
4. Da in der lapidaren REHA- Eingangsuntersuchung nicht die mitgegebenen
OP Unterlagen Beachtung fanden, wurde der Hinweis auf eine Sport Verbot
auch nicht gewährt.
5. Die Diagnose des örtliche Krankenhauses wurde sofort dem REHA- Personal
mitgeteilt.
6. Im weitern REHA – Verlauf wurde die gleiche Kraftsport Behandlung weiter geführt
ohne Rücksicht auf das Wohl des Patienten bzw. auf die Diagnose des örtliche Krankenhauses
7. Nach kurzer Zeit wurde mein Wirbelsäulenleiden so schmerzhaft das kein normales
Gehen mehr möglich war.
8. Durch Zuschaltung des Chef-Arztes der REHA Klinik, wurde eine Großflächige
Entzündung festgestellt, die jedoch in dieser Klinik nicht mehr beahndelbar war.
9. Der Chef-Arzt beschloss die durch die dauernde Fehlbandlung und deren
Folgen einen Abbruch der REHA Maßnahme.

Fazit: Mein schmerzfreier Tagesablauf vor dieser REHA – Maßnahme ist dahin.
Die 5 Mon. Genesungsphase vor der REHA muss wieder erarbeitet werden.
Ich kann nur jedem empfehlen, diese REHA- Klinik zu meiden.
Ein juristisches Nachspiel wird diese Odyssee haben.

Nicht zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten
Kontra:
Einige Ärzte
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann leider nicht viel positives berichten!Jemand mit meiner Erkrankung ist in dieser Einrichtung falsch aufgehoben.
Viele Patienten sind unzufrieden gewesen und haben die Reha vorzeitig abgebrochen.
Auch einige Patienten mit starken psychischen Problemen waren dort falsch!

Gute Organisation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer und gesammelte Anlage ist sehr sauber und gepflegt. Durch Corona sind die Abläufe etwas strenger organisiert. Die Mahlzeiten finden darum in drei Gruppen statt. Es wird sehr genau auf Hygienevorschrifften geachtet, dass war sehr beruhigend.

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten sind sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken, Schulter, Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist trotz Corona sehr gut organisiert. Man muß sich natürlich an die Regeln halten. Die Ärzte, Therapeuten und alle anderen Angestellten sind sehr gut und bemüht. Die meisten Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse. Das Essen ist sehr abwechslungsreich und gut. Wer hier meckert(und davon gibt es genug) sollte sich mal fragen ob er die Auswahl auch zu Hause hat! Das mal nachgewürzt werden muß ist normal, macht man im Lokal schließlich auch. Ich glaube in den 5 Wochen gab es keine Wiederholung.
Und für Corona und schlecht gelaunte Miesepeter kann kein Angestellter etwas!

Nur für Auszeit für den Beruf tauglich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das Essen
Kontra:
Chefarzt ist unhöflich und herabblickend
Krankheitsbild:
Orthopädisch + Psychosomatisch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende 2020 in der Klinik

Ich war zur Corona Zeit dort , so war alles gut Organisiert z.B. jeden Tag neue Masken usw. aber Leider sind zuviele Anwendungen ausgefallen und Kontakt zu Mitpatienten Verboten.

So kam es das ich 3 Wochen alleine in meinem Zimmer verbracht habe ohne Kontakt , es war wie Gefängnis für mich.

Die Behandlung lässt sich leicht Beschreibung Sport + Gruppentherapie absagen von Anwendungen wird nicht gern gesehen und es wird mit Rauswurf/Verweigerung gedroht sodass man sich unter Schmerztabletten Durchquälen muss.

Auf die eigentlichen Beschwerden wird nicht eingegangen und die Beurteilung zum Ende ein Witz, mit der Bitte auf Korrektur wurde der Ton sehr unhöflich und Unwahrheiten hinzugedichtet.

1 Jahr Krank und plötzlich Wunderheilungen.

Klar Patienten die nur eine Auszeit vom Beruf brauchen für den ist es Okay aber nicht für Patienten mit Beschwerden/Schmerzen.

Das war meine erste und letzte reha da ich deutlich geschwächter raus bin als rein.

Mit hohen Erwartungen gekommen und die Reha vollkommen zufrieden beendet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Abteilung und die professionelle RUNDUM VERSORGUNG
Kontra:
Krankheitsbild:
psychische Überlastung, Burnout Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war für mich perfekt wenn man die Einrichtungen, Anwendungen/Therapien, Unterkunft und die Verpflegung betrachtet.
Nach Eingangsuntersuchungen/Gesprächen auf medizinischer und psycholopgischer Seite wurde ein pefekter Therapieplan individuell für mich erstellt. Beim Therapieplan wurde ebenfalls auf Vorerkrankungen bzw. Op´s Rücksicht genommen, die mit dem ursprünglichen Rehagrund nichts zu tun hatten.
Es wurden Ziele zu Beginn festgelegt und zum Schluß abgeglichen. Es gab auch jederzeit die Möglichkeit auf den Therapieplan Einfluß zu nehmen wenn z.B. eine Anwendungsart nicht mögilch war.
Die Abstimmung im Therapieplan um die gesamte Symtomatik war perfekt. Perfekter Mix aus Sport, psychologischen Elementen, Themenwerkstatt, Hydrojet Massagen, Vorträge, Hirnleistungstraining am PC etc.
Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und war vollkommen zufrieden. Ich habe die Zeit genossen und alles was möglich war, auch außerhalb des Therapieplans, in Anspruch genommen. Ich konnte nach kurzer Zeit endlich wieder gut schlafen und habe mich sehr gut erholt.
Es gab zum Schluss auch gute Tips um die Nachhaltigkeit zu fördern.
Besonders hervorzuheben ist für mich die psychologische Abteilung.
Insgesamt sind aber alle Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter sehr freundlich und jederzeit hilfsbereit.
Ich habe hier sehr viele nette Leute getroffen und viele Unternehmungen gemeinsam gemacht.
Coronabedingt sind leider die Freizeitmöglichkeiten sehr reduziert (z.B: Tischtennis, Billiard etc.)
Leider gibt es auch kein Cafe und auch sonst keine Möglichkeit sich Kaffee/Tee zu besorgen, außer zu den Frühstücks- und Mittagzeiten.
DANKE

Ich bin zufrieden - ABER !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sevicepersonal, Therapeuten, Psychosomatische Abteilung
Kontra:
Medizinische Abteilung
Krankheitsbild:
Angstzustände, Depressionen, Burnout, Arthrose, LWS
Erfahrungsbericht:

Meine Psychosomatischen Probleme sich gut behandelt worden!!
Orthopätisch nicht besser aber auch nicht schlechter,
aber in einer Orthopädischen Rehaklinik nur Allgemeinmediziner, die die Auffassung vertreten der Orthopadische Facharzt zuhause hat keine Ahnung - sie erstellen ihre eigene Diagnose !
Hm, bedenklich!!
Und wenn innerhalb 5 Wochen mindestens 8 Patienten die Reha mit einverständnis der Rentenversicherung abbrechen ist das meiner Meinung nach noch bedenklicher!
Corona ist ja an vielem Schuld - aber daran bestimmt nicht.
Unterm Strich ist die Klinik derzeit nicht empfehlenswert.

Erste Reha nach Corona Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter zeigten vollen Einsatz
Kontra:
—-
Krankheitsbild:
Überarbeitung Ausgebrant, und LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr guter Therapieplan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alles gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bis auf Billardraum)
Pro:
Tolle Menschen und Therapeuten
Kontra:
Freizeitraum
Krankheitsbild:
Kniebeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
Ich bin wegen Knieschmerzen aufgrund von Verschleiß zur Behandlung gewesen in der Zeit Februar bis März 2020 , 4 Wochen.
Ich war begeistert über den Rehaplan und über die Therapeuten und die Abzahl der Einheiten. Die Anwendungen waren sehr umfangreich was das Sportliche angeht. Dazu die Entspannungsübungen wie,z.B.Thai Chi oder Meditation.
Auch Trommeln auf Bälle oder Werken mit Tonarbeiten war super. Arbeitsplatztaining war ok.
Auch die Vorträge waren interessant, wenn auch nicht alle hätten sein müssen.
Ferner wurde einen auch bei den Psychischen Gesprächen einiges mit auf dem Weg gegeben. Soviel Anwendungen bekomme ich nie wieder. Das Wandern im Park, das,Ergo und das Muckibudentraining hat auch viel Spass gemacht. Natürlich hatte man auch nette Menschen die einen begleiten.
Was nicht so toll war die Wassersportgymastik in der Brunswiekklinik war, hat dieses nervende Hin und herfahren. ( Nur das Pendeln war nervend )
Bei der Kantine muss man sagen das zuhause auch nicht immer alles glänzt. Das Essen bekommt von mir eine 3 und ist Ok. Man ist ja nicht im Hotel.
Frühstück war top ! Mittags ok, abends etwas ernüchternd.Aber das muss jeder für sich ausmachen.
Insgesamt habe ich meine Ziele fast erreicht und mein Verhalten im Alltag geändert. Es war eine tolle Zeit die mir für mein weiteres Leben viel gibt.
Knieschmerzen sind noch da aber ich kann durch andere Einstellung etwas verbessern. Thai Chi und Zirkel nach ich weiter, soll man ja !
Vielen Dank an alle in der Klinik , es war eine wirklich tolle Zeit.
Herrn G. von der Bewegungsgruppe bekommt von mir noch eine Rückmeldung wie der Alltag so läuft.
Ein habe ich noch. Bitte etwas mehr Gestaltung im Freizeitraum und etwas bessere Möglichkeiten den TV einzustellen
Viele Grüße Uwe M.

Meine Erfahrung (A. Buder)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesamter Ablauf mehr als Klasse
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 23.01.2020 bis 13.02.2020.

Ich bin mit starken Rückenschmerzen angereist und war bereits nach 1 Woche beschwerdefrei.
Alle Anwendungen waren genau auf mich abgestimmt. Ich möchte mich bei allen Therapeuten recht herzlich bedanken. Ich nehme nur Positives mit nach Hause und werde das dort Erlernte auf jeden Fall weiter machen.
Alle sind einfach Super.
Das Essen war ebenfalls sehr gut.
Ausgewogen und gesund. Wer hier zu kurz kam, ist selbst Schuld.
Auch der reibungslose Ablauf der Termine gefiel mir sehr gut.
Die Zimmer sind hell und sauber.
Insgesamt kann ich also behaupten, das jeder Einzelne der dort arbeitet, hervorragende Arbeit leistet.
Ein großes Danke an alle.

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 19.03.2020

Wir möchten uns für die freundliche Rückmeldung herzlich bedanken. Wir engagieren uns jeden Tag für einen reibungslosen Ablauf des Reha-Verfahrens und freuen uns, dass bei Ihnen alles zu Ihrer Zufriedenheit geklappt hat!

Beste Grüße und alles Gute vom Team des Reha-Zentrums Bad Pyrmont

Prima

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Nettttttt
Kontra:
Müll/Küche
Krankheitsbild:
Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2019 in der Klinik.
Ich war rundum zufrieden, Essen war gut das Zimmer einwandfrei. Die Leute die dort Arbeiten ob nun die kleine Putzfrau oder ein Oberarzt, alle sind sehr freundlich, immer nett. Wenn man da schlechtgelaunte Menschen gibt das sind das eher die patienten. Zu Hause bekommen die wohl nur trockenbrot und Wasser aber da beschweren die sich über alles.
Wenn ich etwas suche was mir nicht so gefallen hat dann bleibt mir nur das beim Frühstück sehr sehr viel Müll produziert wird. Durch diese Marmeladen, Margarine und Honig Pakete fällt sehr viel Müll an.
Die Umliegende gegend ist prima zum Wandern, Joggen und gemütlich spazieren. Zum Nachtleben oder zu der Kneipenkultur kann ich nichts sagen.

Ich bin sehr froh das ich einen Stationären Aufenthalt hatte. Da ist man weit weg von den Alltagsproblemen und kann viel besser Entspannen.

Immer wieder gerne

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 13.01.2020

Sehr geehrte/r Jo134,
vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Das Team des Reha-Zentrums engagiert sich jeden Tag für einen reibungslosen Ablauf und wir freuen uns, dass bei Ihnen alles zu Ihrer Zufriedenheit war. Wir werden Ihre positive Bewertung gern an die Kolleginnen und Kollegen weiter leiten.
Der Müllanfall durch verpackte Lebensmittel ist auch Thema bei Besprechungen des Küchenteams. Hier wurde geprüft, ob auf lose Angebote umgestellt werden kann. Da bereits in der Auslage angebotene lose Lebensmittel aus hygienischen Gründen nicht wieder verwendet werden dürfen, und somit entsorgt werden müssten, haben wir uns entschieden, dem ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln den Vorrang zu geben.
Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute
Ihr Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Erfahrungsbericht friedrichshöhe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten sehr gut,essen auch...
Kontra:
Arzt unkompetent, zimmer zu alt,bad ein witz
Krankheitsbild:
Lws,Hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 4.12.2019 bis 8.1.2020 in der friedrichshöhe, die therapeuten waren fast

alle sehr gut,gaben sich Mühe einen zu helfen,was man vom Arzt nicht behaupten kann,nimmt sich keine zeit,lässt einen nicht ausreden,weiss alles besser,sehr unkompetent...Und wirft mit 800er tabletten ohne magenschonendes mittel um sich,unmöglich.Auch soll man sich nicht über Therapien mit anderen patienten austauschen,da die ja alles besser wissen...Ja klar...Man wird mit sport zugeworfen,ich jedenfalls von mtt,walken,ergometer..Und und und...Wäre ja okay,aber einfach zuviel,der Körper kann sich nicht erholen..Das wird immer mehr gesteigert..So das ich am ende kranker wie am Anfang war...Der Arzt sagte nur,mit Rückschlägen muss man rechnen...Und wenn man nicht die 800er nimmt,ist man selbst schuld...

Gut war das essen...Zumindest morgens und mittags,abwechslungsreich...Abends immer dasselbe und das olle brot..bää....Man kann auch die anderen therapie Einrichtungen benutzen zum essen,ist teilweise unterschiedlich...Besonders in der median klinik..Geht mal da zum essen,lohnt sich...

Man kann auch schön durch die berglandschaft wandern,ruhig mal die bergänge querfeldein benutzen...Schöne aussichten...

Der Zoo lohnt sich auch...Kann man ziegen,Gänse oder Affen füttern...

Ansonsten alles auf sich zukommen lassen,und alles mitmachen...Nicht wie manche alles verweigern so wie der hausmeister, der nichtmal sportklamotten mithatte..

1 Kommentar

Rehazentrum-BP am 13.01.2020

Sehr geehrter Berni1966,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit für eine Bewertung Ihrer Reha-Maßnahme im Therapiezentrum Friedrichshöhe genommen haben. Wir haben Lob und Kritik aufmerksam gelesen.
Über die positive Bewertung unserer Therapeuten und das Essen freuen wir uns sehr und geben das Lob gerne an die Kolleginnen und Kollegen weiter. Ihre Schilderung bezüglich der ärztlichen Versorgung können wir nicht nachvollziehen. Bei der behandelnden Ärztin handelt es sich um eine besonders beliebte Kollegin, die die Patienten ausdrücklich dazu auffordert, bei Anregungen oder Kritik während der Rehamaßnahme Kontakt zu ihr oder dem Pflegepersonal aufzunehmen, um eine Lösung für evtl. Problematiken zu finden. Es ist jedoch häufig so, dass es während der Reha-Maßnahme durch die therapeutischen Anwendungen zunächst zu einer Zunahme der Schmerzen kommt. Hierbei kommen bei Bedarf vorübergehend Schmerzmittel zum Einsatz, wobei der Einsatz eines Magenschutzpräparates bei kurzfristiger Einnahme von Ihrer behandelnden Ärztin nicht automatisch verordnet wurde, da auch diese Präparate nicht nebenwirkungsfrei sind. Uns tut es leid, dass es mit der behandelnden Ärztin, die wir sehr schätzen, zu keiner für Sie zufriedenstellenden Behandlungsbasis gekommen ist.
Ihren Hinweis, in andere Therapieeinrichtungen am Ort zum Essen zu gehen, können wir nicht unkommentiert lassen. Dies beschränkt sich höchstens auf die Therapiezentren Brunswiek/Friedrichshöhe oder die Klinik Weser, wenn dort Therapien absolviert werden und eine rechtzeitige Rückkehr in das Stammhaus zu den Mahlzeiten nicht möglich ist. Das Essen in anderen Häusern, die nicht zum Reha-Zentrum Bad Pyrmont gehören, wie z. B. in der Median-Klinik oder der m&i-Fachklinik ist mit diesen Häusern nicht vereinbart.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute
Ihr Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gesunde Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist mit kompetentem Fach Personal besetzt , welche auf einzelne Bedürfnisse Rücksicht nehmen.
Ärzte und das gesamte Personal sind sehr freundlich und hilfsbereit.Außerdem finde ich persönlich , die Küche grandios. Sehr gesund und abwechslungsreich. Zudem liegt die Klinik sehr zentral, so das man alles ( Stadt, Hufeland Therme , Wald, Kurgarten uvm. )bequem in 5 Minuten erreichen kann.Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und würde diese Klinik wieder wählen.

Weitere Bewertungen anzeigen...