Rehaklinik Ob der Tauber

Talkback
Image

Bismarckstr. 31
97980 Bad Mergentheim
Baden-Württemberg

49 von 65 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

66 Bewertungen

Sortierung
Filter

Danke für die schöne REHA

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war nach 4 wöchigem Aufenthalt in der
Uniklinik,und weiteren Tagen daheim mit Drainage,
in der "Klinik ob der Tauber". Dort war im Gegensatz
zum Krankenhaus vom ersten bis zum letzten Tag
alles Bestens: gutes Essen, tolle Organisation,
freundliches Personal, schönes gepflegtes Haus.

Danke für alles, K.B.

Gerne wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Gelände wirkt etwas verwahrlost)
Pro:
Behandlungen
Kontra:
Verwahrlostes Gelände, Kein W-Lan auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
Diabetes Typ2; Übergewicht; Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hat sich gelohnt. Die Ärzte die ich hatte waren gut und kompetent. Das Diabetesteam wusste was es tut. Die Therapeuten in allen Bereichen waren freundlich und kompetent.
Die Diabetesschulung war informationsreich. Die Anwendungen wurden meinen Beschwerden entsprechend angepasst.
Da ich nicht nur wegen dem Diabetes dort war sondern auch wegen leichtem Übergewicht und Bandscheibenproblemen.
Die richtigen "Werkzeuge" zum Erhalt der Gesundheit wurden einem mitgegeben.
Das Essen war geschmacklich in Ordnung, etwas fade da auch Menschen mit Verdauungsproblemen dort behandelt wurden.
Etwas nervig waren die Einschränkungen durch COVID.
Das W-Lan ist ausbaufähig. 1 Euro am Tag fürs Internet das man bloß im unteren Bereich empfangen kann ist etwas teuer.
Die Grünanlagen könnten etwas gepflegter sein. Leider nur ein Gärtner vorhanden. Wäre schön wenn die Grünanlagen gepflegter wären.

Mit Herz dabei...

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bewegungstherapien
Kontra:
Psychologie
Krankheitsbild:
Magen Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sport-, physio und Ergotherapie TOP sehr kompetent. Aufgrund der corona massnahmen fallen viele Anwendungen weg. Individuelle Therapie kommt daher nicht zum Zug. Küche abwechslungsreich und gut zusammengestellt. Ablauf der Mahlzeiten aber eher stressig wegen Corona Konzept. Personal aller Abteilungen sehr um einen bemüht. Miteinander kommunizieren ist hier immer angebracht.

Tolle Rehaklinik - alle Rehaziele erreicht!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Rehaziele erreicht!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klima in der Rehaklinik sehr positiv
Kontra:
- - -
Krankheitsbild:
Mündhöhlenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine riesige Klink, aber sehr übersichtlich. Sehr schöne Zimmer, gute Struktur. Vor allen Dingen herrscht im gesamten Haus ein angenehmes Klima, Freundlichkeit und Gemeinsamkeit.
Ich hatte mich vorab informiert, um eine Rehaklinik in meiner Nähe zu finden. Ich wollte nach den Anwendungen am Wochenende nach Hause fahren. Nach einer kurzen Mail rief mich auch gleich die äußerst freundliche Chefärztin an und wir besprachen das weitere Vorgehen.

Nach meiner Ankunft wurde ein genauer Rehaplan mit mir besprochen, vor allen Dingen peinlich genau darauf geachtet, was ich vielleicht machen kann oder was nicht. Der Plan wurde absolut auf meine Bedürfnisse angepasst.

In den drei Wochen hatte ich den ganzen Tag ein abwechslungsreiches, wechselndes Programm mit Massagen, Lymphdrainage, manuelle Therapie, Walken, Vorträge usw.. Ich bin nach Abschluss so gut wie wieder hergestellt.

Auch die junge Assistenzärztin, die mit mit das Eingangsgespräch geführt hat - sehr kompetent und mega freundlich.

Ich bin insgesamt absolut begeistert von der Rehaklinik und allen Mitarbeitern. Ein großes Dankeschön an Frau Dr. Zipse, der Chefärztin und dem gesamten Team!!!

Sehr empfehlenswert

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolle renovierte Zimmer mit super Ausblick)
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Nicht erwähnenswert
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin nach 3 Wochen Reha sehr zufrieden mit der Klinik und deren Mitarbeiter. Alle Mitarbeiter waren sehr motiviert und immer freundlich und hilfsbereit. Das Programm war sehr abwechslungsreich. Besonders loben möchte ich die Küche, die unter den Corona Bedingungen täglich abwechslungsreiche und leckere Gerichte gezaubert hat.
Daher kann ich persönlich manche Kritiken nicht nachvollziehen.
Kurz gesagt, ich würde diese Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen

Empfehlenswerte Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Planung
Krankheitsbild:
Brustkrebs, 2 Tumore
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle sind sehr bemüht. Die Kranschwestern und Therapeuten durchweg geduldig und nett. Machen teilweise mehr als sie müssten. Die Reha bestand aus einer Summe von Aktivitäten die mir gut getan haben, sodass ich bald wieder arbeiten kann. Nach einer kompletten Brustkrebstherapie.

Volltreffer

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Therapeuten ,Mitarbeiter in allen Abteilungen sehr freundlich und kompetent hab mich sehr gut aufgehoben gefüllt. Das Essen war richtig lecker und abwechslungsreiche. Hab mich sehr gut erholt, hatte sehr viele verschiedene Anwendungen und durfte viele Tipps mit nachhause nehmen für meine Genesung. Gute Ärztliche Betreuung würde jeder Zeit wieder hinfahren.

Mehr Schein als sein.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Gesundheit erlangt)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Oberarzt hält sich für Gott)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Krankenschwestern sind sehr schlecht ausgebildet)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Solange man Geld sieht ist man freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Altes abgelegenes Zimmer mit super kleinem Bett)
Pro:
Ab und an das Wetter
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von 4 Rehas die sonderbarste.

Da sitzen Menschen in einem Seminarraum die nicht im geringsten Verstehen warum sie hier sind und bekommen fleissig Zertifikate verliehen. Trunkenbolde , Alkoholiker, Kettenraucher. Das wird alles toleriert. Wenn es aber um 3 EUR Differenz für diesen nicht funktionierenden WLAN Zugang geht, dann hört der Spass schnell auf. Ein Oberarzt der im Gespräch über Patienten und deren Maskenpflicht her zieht, Krankenschwestern oder was auch immer da für eine Ausbildung dahinter steckt die Rechts von links nicht unterscheiden können.

Eines Kann die Rehaklinik. Ihr Saubermann Image aufrecht erhalten. nach aussen hin wird sich toll verkauft. Abend fahren die Alois mit dem Auto in die Stadt (!) um Alkohol in die Raucherhütten zu tragen. Geraucht wird auf dem ganzen Gelände. Nachts ist es laut. Die Zimmer runter gekommen. Die Mitarbeiter kaum Motiviert. Das Essen - Ein Witz. Lassen Sie sich nicht blenden. Vom Oberarzt bis hin zum Prospekt ist viel mehr Schein als wie sein. Bei mir ging es eben nicht um 3 Wochen "durchsaufen". ich wollte einfach nur gesund werden, Dafür ist es die falsche Klinik.

Therapie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten, sehr gute medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war vier Wochen dort zur AHB,
sehr gute medizinische Betreuung, sowohl von der Station
Ärztin wie auch von der Chefärztin.
Waren immer offen für Alles.
Die Therapeuten waren alle durch die Bank sehr gut, insbesondere die
Ergotherapie.
Wie schon gesagt rundum gut versorgt . Man hat nicht nur nach der eigentlichen OP geschaut

Ubgalublich - Anwalt eingeschaltet

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr unzufrieden, ich möchte nicht das der Beitrag sonst wieder gelöscht wird)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr unzufrieden, ich möchte nicht das der Beitrag sonst wieder gelöscht wird)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr unzufrieden, ich möchte nicht das der Beitrag sonst wieder gelöscht wird)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr unzufrieden, ich möchte nicht das der Beitrag sonst wieder gelöscht wird)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr unzufrieden, ich möchte nicht das der Beitrag sonst wieder gelöscht wird)
Pro:
Keine Verlängerung
Kontra:
Überall Zigaretten und Alkohol, Schwester verbindet falsches Körperteil, Essen
Krankheitsbild:
Diabetes Typ2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unglaublich . Anwalt eingeschaltet.
Wichtige Information für alle die sich in dieser Klinik behandeln lassen möchten.

Leider werden negative Berichte wieder gelöscht weshalb hier der Eindruck entsteht es ist jeder hochzufrieden mit dieser Einrichtung.
Dies ist manipulativen und nicht richtig.
Als wir unsere Anwälte beauftragt haben bei dem entsprechenden Kostenträger vorstellig zu werden waren wir wohl nicht die einzigen Patienten.

Über das Essen in Coronazeiten kann man streiten, über die Verpflegung in dieser Einrichtung nicht. Industrielebensmittel in schlechter Qualität und in Portionen die man als Gast nicht für Ernst nehmen kann gekoppelt von frustrierten Küchenkräften.

Im Medizinischen Bereich werden die falschen Körperteile versorgt ( man kann dies für einen Witz halten, es ist tatsächlich so) und die meisten schwerkranken erfreuen sich bei bester Gesundheit bei Schnaps und Zigaretten. Teilweise bis tief in die Nacht. Das ist aber nicht wirklich schlimm, in den viel zu kleinen Betten kann man keinen Schlaf finden. Geraucht wird eh überall und wie es typisch für eine Diabetesklinik sein sollte stehen überall Süsswaren Automaten herum.

Einer der schlimmsten Orte an denen ich gewesen bin. Ich muss hier 3 Sterne vergeben sonst wird der Beitrag wieder gelöscht, und mir gehen die Emailadressen leider aus.

Ich versichere hiermit ausdrücklich die Richtigkeit meiner Angaben.

1 Kommentar

neher5 am 18.02.2021

Abgerechnet wurde auch falsch. Ich hoffe das der Kostenträger nun wenigstens darauf reagiert.

Sehr gute Klinik.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Team an Diabetesberatern)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nur W-Lan auf Zimmer fehlt.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1/ Insulinpumpe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von ersten Tag an gut beraten gefühlt. Sicher in Zeiten mit Corona ist das alles nicht ganz einfach. Ein tolles Team an Diabetesberatern, bei den ich mich auch ganz toll bedanken möchte. Auch die ärztliche Betreuung meiner Stationsärztin wahr sehr gut. Das Team der Küche leistet ein sehr guten Job. Die warmen Mahlzeiten echt geschmacklich ein Hammer. Ich jedenfalls hoffe die Klinik wieder besuchen zu dürfen. Einziges was ich bemängeln muss ist das fehlende W-Lan auf dem Zimmer.

sehr schöner Aufenthalt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt: 29.12.2020 bis 26.01.2021

Lage und Gebäude: Die Klinik liegt sehr ruhig etwas oberhalb der Ortschaft und ist komplett neu renoviert. Die Zimmer sind modern und freundlich gestaltet und werden sehr sauber gehalten.

Essen: Das Essen ist gut und abwechslungsreich gestaltet, es gibt eigentlich immer eine Alternative. Durch die Coronabeschränkungen sitzt man eher alleine, kann aber dennoch Kontakte knüpfen, wenn man denn möchte. Einzig die relativ streng einzuhaltenden Essenszeiten (wurden mit höherer Patientenzahl ab ca. Mitte Januar strenger durchgesetzt) waren ein kleiner Minuspunkt, 30 Minuten sind doch recht knapp bemessen und die strenge Einteilung in drei Gruppen riss doch so manche Gruppe etwas auseinander.

Mitarbeiter: Alle Mitarbeiter unabhängig von der Abteilung war sehr freundlich und sehr darum bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, auch wenn dies durch den ein oder andern schwierigen Patienten nicht immer einfach war. Weiterhin konnte auch kurzfristig noch ein Vortrag für uns organisiert werden, vielen Dank hierfür.

Anwendungen: Trotz der Coronabeschränkungen waren die Anwendungen sehr vielseitig und alle Bereiche wurden abgedeckt, wodurch mir sehr geholfen wurde.

Eine Cafeteria mit sehr netten Mitarbeitern ist auch vorhanden, leider wurde diesen das Leben von einigen uneinsichtigen Patienten das Leben recht schwer gemacht, weil sich eben nicht jeder an die notwendigen Regeln halten konnte. Das ist sehr schade und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Cafeteria geschlossen werden muss.

Trotz der bestehenden Einschränkungen war es dennoch möglich, Kontakte zu knüpfen, vielen Dank an dieser Stelle an die nette Truppe, die den Aufenthalt sehr unterhaltsam gemacht hat.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich einen sehr schönen Aufenthalt hatte und diese Klinik definitiv nur empfehlen kann.

Aufenthalt November - Dezember 2020

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft
Kontra:
Klinikeigene Masken
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr lobenswert sind die engagieren Mitarbeiter, besonders vorzugeben sind die Sport- und Physiotherapeuten. Hier lernt man Spaß an Bewegung, was unabdingbar ist. Wünsche an Plan Änderungen werden angenommen und sofort umgesetzt. Man hat jederzeit die Möglichkeit an weiteren Kursen teilzunehmen.
Jeder in der Klinik ist überaus hilfsbereit.
Die Ärzte haben ein offenes Ohr und nehmen sich ausreichend Zeit für den Patienten.
Meine Putzfrauen haben tolle Arbeit geleistet, mein Zimmer war stets sehr sauber.
Verbesserungsvorschlag: Fernbedienungen im Folie packen, diese waren nicht ganz so hygienisch.
An alle Adipositas Patienten: ihr seid wegen dem Essen da und nicht zum Essen dort ;-).
Personal ist an Abwechslung sehr bemüht, muss jedoch mit wenig Budget auskommen. An dieser Schraube muss gedreht werden, bevor die Umsetzung gelingen kann.
Verbesserungsvorschlag: durch die Pandemie wurden Gruppen zum essen erstellt. Die Zeiten zum essen müssen unbedingt verlängert werden! 30 min. sind für ein gesundes, langsames und bewußtes Essen nicht ausreichend!
Der errichtete Neubau ist sehr schön und ansprechend geworden.
Alles in allem sehr empfehlenswert.

Sehr zufrieden

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmakarzenom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit allen Anwendungen, die ich während meiner Anwesenheit genießen durfte. Die Trainer Physiotherapeuten und Ärzte, die ich kennenlernen durfte und die für mich zuständigen waren, sind außerordentlich kompetent und freundlich . Das Personal im Küchenbereich ist sehr sehr hilfsbereit und angenehm und geht mit dem Thema Corona sehr sensibel um und versucht wirklich alles, damit man sich wohl fühlt.

Ich würde jederzeit wieder in dieser Klinik eine Reha machen

Eine Klinik, um wieder fit zu werden!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (würde zu jeder Zeit wiederkommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Ärzte und des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreaslinksresektion und Entferung der Milz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 5. bis 25. November 2020 in der Rehaklinik wegen einer PankreasOp. Hier wurde mir gezeigt, wie ich mit der Krankheit umgehen soll.
Besonders zu erwähnen ist die Freundlichkeit der ganzen Belegschaft von den Ärzten über die Pfleger, Therapeuthen bis hin zu den beiden FSJlern!
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und habe festgestellt, das der Leitspruch auf der Mappe: Wir mobilisieren Kräfte, nicht nur so dahergesagt ist, sondern zutrifft. Nach den 3 Wochen hatte ich, dank des guten Essens und der Kompetenz und Fürsorge der Therapeuthen, wieder Kraft um mein Leben außerhalb der Klinik zu meistern. Ich bedanke mich bei allen, die zu meiner Genesung beigetragen haben und behalte die Klinik in sehr guter Erinnerung!

Top der Tauber

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Unfreundliche Patienten
Krankheitsbild:
colitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der gesamten Leistung sehr zufrieden. Das Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit, was auch auf die Ärzte zutrifft. Was das Essen angeht verstehe ich manche Leute nicht. Zu einem ist dies hier kein Sternelokal zum anderen keine Pizza oder Dönerbude.Das Essen ist ausgewogen und Gesund, für manchen der täglich deftiges isst nicht das wahre.
Erschwerend hinzu kam noch die Coronalage und man kein Büffet anbieten konnte. Das sportliche Angebot ist auch sehr zufreidenstellend sowie der Badebereich mit seinem sehr guten Fachpersonal. Sämtliche Therapeuten arbeiten professionell und routiniert.

Top medizinische und therapeutischen Leistung und Versorgung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Text)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Topp, bei weitem die Erwartungen übertroffen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze, dass muss insbesondere in Corona Zeiten anderswo so geschafft werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr dem Patienten zugewandt. Erwartungen wurden übertroffen
Kontra:
Unterbringung im Haus 2 kann durch notwendige Renovierung optimaler gestaltet werden
Krankheitsbild:
Morbus Chrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Reha Aufenthalt im Zeitraum Oktober bis November 2020 hat meine Erwartungen übertroffen. Die medizinischen und therapeutischen Massnahmen und Leistungen waren sehr unterstützend, zielführend und in der Ausführung sehr professionell. Alle Abteilungen, bzw. Mitarbeiter dieser Klinik, inklusive der Chefärztin, haben selbst unter den schwierigen Bedingungen in Corona Zeiten nicht nur eine reibungslose Logistik sichergestellt, sondern sich immer die Zeit für persönliche Gespräche und die individuelle Situation genommen. Vor allem die Zeit, auch trotz Druck und Stress, freundliche Worte für die Patienten zu finden. Der Umgang mit den Patienten war ausgesprochen zugewandt. Das ist mit Sicherheit kein Standard, sondern geht deutlich darüber hinaus. Besonders hervorzuheben ist die enorm bewundernswerte Geduld und die Leistung der Mitarbeiter im Speiseraum. Respekt! Der Küchenchef hat ein wirklich gutes Essen gekocht. Es gab immer die Auswahl zwischen 2 Gerichten. Etwas, was sich kaum einer sonst täglich gönnt. Es ist mir unerklärlich, wie sich manch einer darüber beschweren konnte. Ich gönne mir gerne mit meinem Mann Ei paar Mal im Jahr eine Sterneküche. Aber mir ist bei einem Aufenthalt in der Reha Klinik vorab klar, dass ich keine Sterneküche erwarten kann. Ich war sehr zufrieden mit dem Essen. Der Sporttherapeutische Bereich mit dem Team von Herrn Kastner, sowie die Physiotherapeuten sind wirklich hervorragend. Ich konnte enorm viel lernen. Es hat viel gebracht und hoffe, dass ich länger davon zehren kann. Einzig die Unterbringung in Haus 2 war nicht ganz optimal, die Zimmer sind doch arg in die Jahre gekommen. Am Ende spielt aber auch das keine Rolle für diese 4 Wochen, die hervorragende medizinische und therapeutische Versorgung durch das Team dieser Reha Klinik ist bei weitem das wichtigste gewesen. Vielen Dank hierfür. Beste Grüße

Finger Weg , vertane Zeit

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ab und zu das Wetter
Kontra:
Keine gute Klinik
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Essen über die Unterkunft bis hin zu den Behandlungen ist das ganze ein Witz. Auf Corona wird gar nicht geachtet und überall Zigaretten, Abends ist es laut vom Feiern. Die Schwestern sind nicht nur überlastet sondern auch überfordert. Das Essen besteht aus billigster Ware und die zerzausten Frauen an er Essensausgabe fangen bei jedem Stückchen Käse an Diskutieren

Die Schulungen sind auf unterstem Niveau da viele dabei sind die nicht wissen warum sie hier sind. Die Unterkünfte erinnern an Baracken ungarischer Bauarbeiter und die Süsswaren Automaten passen in jede Schule aber nicht in eine Diabetes Klinik. Hier merkt man das nichts zusammen passt.

1 Kommentar

neher5 am 18.02.2021

Wir hatten die gleichen Erfahrungen gemacht. Nun haben wir einen Anwalt eingeschaltet um zumindest den falschen Arztbericht anzufechten.

ich bin sehr zufrieden

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit der Küche und der Essensauswahl. Alle sind sehr bedacht darauf, dass auf individuelle Bedürfnisse eingegangen wird. Das Personal habe ich in allen Bereichen als sehr freundlich und bemüht kennengelernt. Die Kur hat eine sehr schöne Lage, vor allem für Patienten, die gut zu Fuß sind. In den Behandlungsplan wurden auch besondere Anwendung gepackt, wie z.B. Darmmobilisation, die mir persönlich sehr gut getan hat.

Alle überheblich , schlechte Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Alle sehr Arrogant. zu kleine Betten, laut von trinkenden Personen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hatte kaum Behandlung nur immer Zimmer / Bett)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr arrogante Personen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Automaten immer Kaputt, 2 Trinkquellen für alle Häuser , Fahrstuhl immer kaputt)
Pro:
Keine Verlängerung
Kontra:
Ärzte, Schwestern ( oder was das sind) das Essen die Zimmer. Betten
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht gute Klinik. Ich war Patient und war mehr in dem Bett gelegen als sonst wo. Viele Behandlungen wurden abgesagt. Zum Essen gab es kaum was und wenn war es jeden Tag das selbe. Brot, Käse , Wurst aus Grossverpackungen.
Das Personal ist nicht sehr freundlich, die Ärzte überheblich. Nachts ist es laut von Leuten die viel Alkohol trinken. Ich war froh danach wieder zuhause zu sein. Ein schlimmer Ort bei dem sich jeder noch wichtiger nimmt. Selbst die Hilfsschwester aus dem Osten denkt Sie wäre leitender Direktor. Dann wird überall geraucht was auch sehr schlimm ist.

Ernährung bei Pankreatitis

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Autoimmun Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha nach Whipple OP - Autoimmun Pankreatitis- um mein Gewicht zu erhöhen wurde ich mit fetten, pappsüßen Zwischenmahlzeiten gefüttert. Meine Pankreas hat sich das nicht gefallen lassen...Da ich mich bereits selbstständig zu meinem Krankheitsbild und der entsprechenden Ernährung informiert hatte, kann ich mich nur noch wundern! Krafttraining ohne abschließende Dehnung- Folge Muskelhartspann. Aus meiner Sicht- kein schlüssiges Konzept... und ob zeitgemäßer Wissenschaftlicher Stand Frage ich mich!

Sehr zu empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine Top Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Rahmen einer Präventionsreha in der Klinik. Die Anreise war nicht schwierig. Das Rehazentrum liegt ein bisschen ausserhalb von Bad Mergentheim. Täglich fahren Busse in die Stadt. Diese kann man mit der Fahrkarte die man bei der Anmeldung ausgehändigt bekommt kostenfrei nutzen. WLAN kann man für 1 Euro/Tag kaufen. Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig. Man sollte Handseife mitnehmen, da diese nicht in den Zimmern vorhanden sind. Es gibt aber auch eine Cafeteria in der man Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs kaufen kann. Mir persönlich waren die Kopfkissen zu klein. Ich musste nur an der Rezeption Bescheid geben, dann bekam ich ein zweites Kopfkissen. Wir wurden während des einwöchigen Aufenthalts super betreut. Es gab zu jederzeit einen Ansprechpartner. Das Regaprogramm war sehr gut abgestimmt. Das Essen schmeckt toll und war abwechslungsreich. Die Damen im Speisesaal sind Top und haben auch durch immer stärkere Corona Einschränkungen ihr bestes gegeben um die Gäste zufrieden zu stellen. Da das Gebäude modernisiert wird ist ein Teil Baustelle. Diese hat mich zu keiner Zeit gestört. Ich kann einen Aufenthalt in dieser Klinik jedem uneingeschränkt empfehlen.

Bewertung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Va wegen des Essens)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Essensangebot als CED-Patient
Krankheitsbild:
Morbus crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essensangebot (va das vegetarische Angebot) war leider für CED-Patienten nicht verträglich, da beispielsweise fast in jedem Gericht Paprika enthalten war.
Das änderte sich leider auch nicht, nachdem es angesprochen wurde.

Das Therapieangebot war auf meine Wünsche und Einschränkungen angepasst.

Entspannungsstunden wurden leider einige Male im Bereich der Baustelle durchgeführt.

Betreuung sehr gut

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Höflichkeit und Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Baustelle
Krankheitsbild:
Darmerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung durch das Personal war sehr gut. Höflich, kompetent und hilfsbereit - ich wurde am Anfang sogar zu den Behandlungszimmern begleitet, da ich Konzentrations- und Orientierungsschwierigkeiten hatte.
Das Essen war auch gut und trotz der Baustelle hat man sich um reibungslose Abläufe bemüht.
Die Klinik liegt ein gutes Stück vom Zentrum der Stadt entfernt, was mich aber nicht gestört hat, da ich nur kurze Strecken gehen kann und für mich nicht in Frage gekommen wäre, mal einen Einkaufsbummel zu machen, etc.

Ich kann die Rehaklinik "Ob der Tauber" weiterempfehlen.

Gerne wieder Rehaklinik ob der Tauber

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal ist sehr aufmerksam und höflich
Kontra:
Einzig die Baustelle die ja hoffentlich mal endet
Krankheitsbild:
Diabetes Typ2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ralle: ich war Februar 2019 für 4 Wochen hier zur Reha.
Es hat mir persönlich sehr gut gefallen. Angefangen von den Ärzten und den Therapeuten bis hin zur Putzfrau, waren bis auf eine Ausnahme alle sehr höflich.
Mit den Anwendungen war ich auch zufrieden und die medizinische Betreuung war von seiten, der mir zugewiesenen Ärztin First Klass.
Alles was ich dort an Schulungen und Infos bekam war in jeder Hinsicht absolut hilfreich.
Die Zimmer sind wohl etwas klein geraten, dafür ist die Aussicht ins Tal grandios.
Am Essen gab es nichts zu bemängeln...ich fand es gut, aber das ist eben Geschmacksache.Man kannes nicht jedem recht machen.
Kurzum in der Gesamtheit des Aufenthalts kann ich über Personal und Klinik nur positiv berichten.
Schade war eben nur der Umbau und das drumherum.
2010 war ich auch hier im Sommer. Da war natürlich alles anders...ein großer Speisesaal und eine riesige Dachterasse wo man so manchen schönen Abend verbrachte.
Gerne komm ich wieder hier her.

Ersteindruck noch kritisch, mit Abschluss der Reha durchweg zufrieden

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erwartungen durchweg erfüllt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Genau dafür war ich zur Reha)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bemüht, auch bereits während des Aufenthalts)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Hier besteht noch etwas Potential)
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit des Mitarbeiterteams
Kontra:
Einschränkungen durch aktuellen, jedoch unvermeidbaren Umbau
Krankheitsbild:
Diabetes 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3wöchiger Aufenthalt wg. Diabetes Typ 2 in 9-2019.

Aktuell wird die 1962 erbaute Klinik mit hohem Aufwand (22 Mio €) grundlegend renoviert. Patienten dürfen sich nach Fertigstellung u.a. über einen neuen großen Speisesaal und neue Zimmer mit herrlichem Ausblick über das bildschöne Bad Mergentheim freuen.

Kritische Rezensionen über das Essen in diversen Foren kann ich nicht bestätigen. In 21 Tagen empfand ich insbesondere das Mittagessen als abwechslungsreich und durchweg schmackhaft. Vielleicht liegt es daran, dass mancher den Aufenthalt als Urlaub mit Gaumengenuss einschätzt und vergisst, dass er -wie ich- für sein Körpergewicht einfach etwas zu klein geworden ist.

Das Personal, von der Reinemachefrau, den Empfang, Ärzten bis hin zu den Therapeuten lernte ich als durchweg sympathisch, motiviert und kompetent kennen und schätzen.

In 9 UE bekam ich genau die Informationen zur Gesamtthematik Diabetes, nach denen ich bislang in einschlägigen Foren gesucht hatte. Alleine schon deswegen hat sich der Aufenthalt gelohnt.

Auch mit dem breiten Spektrum an Anwendungen und Sportmöglichkeiten war ich sehr zufrieden und werde die 3 Wochen Aufenthalt in durchweg positiver Erinnerung behalten.

Großes Lob

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hypertonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Möchte mich beim gesamten Team vom Oberarzt bis zur Putzfrau, recht herzlich bedanken.
Habe mich vom ersten bis zum letzten Tag sehr wohl dort gefühlt.Die Reha hat mir sehr viel gebracht.
Das Essen war gut und die Anwendungen auch sehr gut.Einen ganz besonderen Dank geht an Fr.Weiß, Fr.Veith, Hr. Kastner und Fr. Doktor De Paula.
Die 3 Wochen waren sehr erfolgreich und komme sehr gern in einem halben Jahr wieder.
Mit freundlichen Grüßen M.K

1 Kommentar

Luckyy am 22.12.2019

Frau Veith ist wirklich eine Perle ! Dr. Tronto sollte seine Ahnungslosigkeit nicht so zur Schau stellen.

Gute Reha Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Trotz Baustelle)
Pro:
Das Essen , es wird alles selber gekocht. Kein Caterer
Kontra:
Die Öffnungszeiten der Cafeteria sind sehr ungünstig
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der Umbauten war der Aufenthalt in dieser Klinik gut.
Ich hatte ein großes Zimmer.
Es hat alles gepasst.
Nur die Lage der Klinik ist sehr ungünstig.
Sie liegt auf einem Berg, und der Buß aus aus Bad Mergentheim fährt nach 19:00 Uhr nicht mehr.
Sonntags fährt gar kein Bus.

1 Kommentar

Luckyy am 22.12.2019

Na ja, vielleicht würde ja ein Taxi fahren.

sehr erfolgreich

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnelle, gut organisierte Aufnahme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kraftgeräte veraltet, da gibt es bedienerfreundlichere)
Pro:
für eine Rehaeinrichtung gutes und abwechslungsreiches Essen
Kontra:
Im Kraftsportbereich sind die Geräte veraltet
Krankheitsbild:
Diabetes TypII
Erfahrungsbericht:

Für mich und auch die Leute, mit denen ich zusammen war, war die Reha sehr erfolgreich. Wer sich gesundheitlich verbessern will, wer abnehmen will, der erreicht das auch. Wer unbelehrbar ist, wird hier auch weiterhin schlechte Bewertungen abgeben.
Das Essen wird komplett frisch gekocht und war abwechslungsreich. Die Therapeuten sind sehr aufmerksam und verstehen ihren Beruf.
Anfangs nervt es, daß man in engen Zeitfenstern vor und nach den Mahlzeiten zum Blutzucker messen muss. Diese werden dann auch mit einem Laborverfahren gegengemessen. Aber bereits nach 4 Tagen Aufenthalt lagen meine Werte im Normbereich.

Ich werde meine nächste Reha in 3 jähren bestimmt wieder hier antreten

Nie wieder Reha in der Klinik Ob der Tauber

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden reicht nicht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden reicht nicht)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Inkompetent)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unfreundlichkeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Freundlichkeit, Umgang mit Patienten, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Zimmer war ok.
Die einzig freundlichen Personen in der Klinik war die Putzfrau und die Dame des Kochkurses. Alle anderen sehr unfreundlich und haben einem nicht mal den Gruß abgenommen. Motto scheint zu sein „Sprich mich nicht an, dass ich nichts sagen muss“.
Das Essen unter aller Kanone. In anderen Kliniken gibt es wesentlich besseres Essen bei gleichem Buget.
Hauptaugenmerk des Oberarztes ist das Rauchen und das man eh bald stirbt (mehrfach geäußert, „sie sterben eh bald“). Das geht gar nicht. Statt den Patienten aufzubauen wird von ihm empfohlen was er auf seinen Grabstein schreiben kann.
Wenn ich an meinen Beruf denke muß ich sagen, dass in der Klinik einige Positionen falsch besetzt sind. Freundlichkeit und psychischer Aufbau des Patienten sind Fremdwörter. Insbesondere am Empfang, der Visitenkarte jeden Betriebes (Gruß bzw. Verabschiedung wortlos hingenommen und sehr genervt)
Die Klinik wird von mir absolut nicht empfohlen.
Nach Rücksprache mit der Krankenkasse durch den Patienten wurde die Reha durch die Klinik nach rund 1 Woche beendet. Gott sei Dank.
Nie wieder hier hin. Das passende Wort für diese Klinik erspare ich mir.

3 Kommentare

jong am 10.06.2019

Ich weiß nicht in welcher Klinik der Patient war ?
Bestimmt nicht in der Klinik ob der Tauber.
Alles Quatsch und Blödsinn !!
Es stimmt nichts von dem

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfelenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal hören zu und bemühen sich alles so zu machen wie man es möchte
Kontra:
Tod gekochter Fisch ist leider nicht meins
Krankheitsbild:
Adipositas ISG Blockade
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.08.- 25.09.2018 war ich in der Klinik. Im großen ganzen war ich recht zufrieden.
Das Essen war zwar gewöhnungsbedürftig (Gemüse schmeckte nach wenig bis garnix und war teilweise auch nicht ganz gar. Fisch war mir zu trocken). Aber 6 Kilo Gewichtsverlust sprechen denn wohl für sich
Dankeschön an die Therapeuten in der Sport und Bäderabteilung die es geschafft haben meine ISG Blockade zu lösen. Ich bin jetzt um einiges beweglicher.
Die Schwestern und Pfleger waren auch stets bemüht uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, wenn ein Problem auftauchte setzte man alles daran die zur Zufriedenheit zu lösen
Ein ganz besonderen dank auch in die Kreativ Werkstatt die Dame dort hat es verstanden meine Künstlerische Ader zu wecken.Schade dass sie die Klinik ende Oktober verlässt.Ich wünsche ihr eine gute Zeit und viel erfolg.

Noch einen viel größeren Dank schicke ich an die Coole Reha Truppe. Mit euch habe ich ein paar sehr nette Freunde kennen gelernt, uns wurde selten langweilig. Wir haben sehr viel gelacht was mir wiederum sehr gut getan hat. Lachen ist ja auch die beste Medizin. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder denn euch vermisse ich am meisten.

1 Kommentar

Baerchen5 am 21.02.2019

Da must du ja wohl in einer anderen Klinik gewesen sein.

immer wieder gerne

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles ok.
Kontra:
WLAN sehr verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits zum 2.ten Mal in der Klinik zur Reha gewesen (Sept./Okt. 2018) und habe mich rundum wohl gefühlt.
Trotz Baustelle keine Ruhestörung. Personal, ob
Ärzte, Therapeuten usw. bis hin zur Putzfrau, immer freundlich. Essen war auch ok. Nette Leute kennen gelernt. Klinik ist empfehlenswert.
Und nun an alle Nörgler, ihr verwechselt euren Reha-Aufenthalt mit Urlaub. So wie sich viele aufgeführt haben, unter aller Kanone. "Anwendungen zuviel, Essen schlecht", stimmt nicht.
Liebe Leser der Bewertungen, glaubt ihnen nicht.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen und einen weiteren Aufenthalt in der Klinik ob der Tauber.

2 Kommentare

Baerchen5 am 21.02.2019

Warst du in einer anderen Klinik oder wie wohnst du daheim?

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Termienierung zu eng)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche, Personal
Kontra:
Wlan pro Tag 1 €
Krankheitsbild:
Tumor/ Stoms
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2018 in der Klinik und sehr positiv Überrascht. Das Essen fand ich prima in den 3 Wochen Aufenthalt waren keine Wiederholungen von den Gerichten. Logisch entsteht Baulärm wenn erneuert bzw. moderniesiert wird, doch dieser hielt sich in Grenzen. Anwendung wurden auch genügend angeboten sowie für Aufklärung Bezug weiteres V orgehen nach der Reha.für mich war der Rehaaufenthaltung rund herum super. Man ist ja schließlich in einer Klinik und nicht im Hotel. Personal war auch immer sehr freundlich und hilfsbereit.

1 Kommentar

Baerchen5 am 21.02.2019

Das ist schön für dich das die Onkologie so war.

Gehört geschlossen

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte hören nicht zu
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erholung gleich null. Essen ungenießbar. Für allergieger gab es kein extra essen. Außer nudeln mit soße. Ärzte horen nicht zu. Anwendungen konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht gemacht werden. Statt zuzunehmen wurde abgenommen. Blutdruck im keller das hat niemanden interessiert. Angeblich lag es am wetter. Statt rente soll es umschulung geben. Wenn man keine 3 stunden schmerzfrei sein kann bringt eine umschulung auch nichts. Diese klinik gehort geschlossen!

2 Kommentare

Mühli1 am 02.10.2019

Sorry. ich denke sie waren einfach in der falschen Klinik. Ich habe mir diese Klinik nach meinem Krankheitsbild ausgesucht und auch meinem Rentenversicherungsträger klar gemacht, dass ich nur dort zur Reha möchte. Bin jetzt Tage hier und fühle mich rundum versorgt. Die Wundbehandlung ist spitzenmäßig. Aber dass die Klinik geschlossen werden müsste finde ich maßlos übertrieben. Ich denke hier wird alles getan, dass man eine schöne Zeit hat...und nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und jetzt noch zum Essen: Das Essen ist mit sorgsam auf jeden angepasst und hat eine Menge Auflagen jede Kalorie wird dokumentiert, für Diabetiker stehen sogar die BE dran, wer allerdings nur wegen des Essens zur Reha oder Kur fährt, der sollte statt 210€ doch lieber die AIDA für das mehrfache buchen, übrigens Animation gibt es hier auch...

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht zu Empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kaffeteria
Kontra:
das Haus
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort vom 13.02.2018 bis 04.03.2018
kann nur Sagen nie wieder Essen Mangelhaft man wurde nicht Ernst genommen Riesen Baustelle sogar in der Mittagszeit wurde keine
Rücksicht genommen. Machte das Personal aufmerksam das sämtliche Nottüren verschlossen waren wurde daraufhin blöde angemacht (Tolles Haus)

Gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Enddarmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst: verstehe zum Teil die Kritiken nicht, dies ist kein Urlaubshotel sondern eine Klinik!
Die Klinik ist normal ausgestattet. Die laufenden Sanierungsarbeiten sind notwendig und störten mich nicht sonderlich. Ich hatte dort gute Therapien, die mir sehr geholfen haben. Meine Ärztin war kompetent und rücksichtsvoll. Man bekam individuelle Anwendung und auf die Belastbarkeit wurde Rücksicht genommen, man muss halt mit den Ärzten nur reden.Ich hatte hier keinen Anwendungsstress und das Essen war für eine Klinik angemessen. Einzig, die Duschen sind wirklich zu klein. Mir hatte der Aufenthalt nach dem Stress im Krankenhaus und der OP gut getan.

Voller Erfolg....so muss eine Reha sein :-)

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Feb. 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Bestens Vielen lieben Dank an alle Mitwirkende)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außergewöhnliche gute fachliche Beratungskompetenz)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die erhaltene medizinische, therapeutische, pflegerische Versorgung auf sehr hochen Niveau)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr große Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetent, freundlich, einfach wie es sein soll.
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas, Arthrose, Bluthochdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War Patient vom 13.02.-06.03. 2018
Werde in 6 bzw. 12 Monaten erneut in der Klinik aufgenommen.
Ich war mit der gesamten Behandlung überaus zufrieden und kann die Klinik ohne Einschränkung weiterempfehlen.
Von der sehr kompetenten und vor allem sehr sympathischen Chefärztin-über den Kaufmännischen Leiter, den behandelnden Arzt bis hin zu den netten Therapeuten/innen; den netten Schwestern; die netten jungen Leute am Empfang; alle Köche/innen im Speisesaal und ja nicht zu vergessen das Reinigungs.-bzw. Zimmerpersonal.
Der gesamte Ablauf war sehr effizient und jederzeit angenehm.(Man sollte aber schon etwas Motivation und eigen Arragement an den Tag bringen und sich auf die Therapien einlassen, desweiteren sollte man die Ratschäge und Anweisungen sowie die Anwendungstips befolgen).
Die Betreuung ist fachlich auf einem sehr hohen Niveau, man wird wahrgenommen und menschlich individuell behandelt.
Man hat als "Patient" auch das Gefühl, dass sich die Ärzte und die Therapeuten sich untereinander schätzen. Hier spürt man auch Ihre Erfahrung und das gibt einem ein sicheres Gefühl. Alle Voruntersuchungen, Gespräche, Aufklärungen waren verständlich und wurden mit viel Geduld durchgeführt.
Es war immer Zeit für individuelle Fragen, Anliegen, Wünsche...etc....
Man konnte alle Sorgen und Bedenken ansprechen. Insgesamt fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und bestens betreut.
Das Wichtigste was für mich persönlich zählt ist jedoch das Ergebnis. Das Ergebnis ist einfach genial.
Ich bin seit der Reha ein ganz anderer Mensch geworden, die Reha hat zu 100% angesprochen und wirklich geholfen, vielen Dank nochmals an alle.

Rehaklinik mit Urlaus-Charakter

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Trotz Sanierung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles in allem nur positiv. Angefangen von der Anreise, über die Unterbringung,bis hin zum Personal und der Abreise!
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rehaklinik mit Urlaubs-Charakter

War Patient vom 08.02.-01.03. 2018 mit Etappenheilverfahren. Somit besuche ich Bad Mergentheim in 6 und 12 Monaten erneut.
Vom ersten Tag an hab ich mich gut aufgehoben gefühlt. Direkt bei der Ankunft traf ich auf sehr motiviertes und freundliches Personal. Eine lockere Atmosphäre die einem nicht das Gefühl vermittelte ein kranker Patient zu sein. Hier für schon mal Danke!

Die Assistenzärztin sowie die Chefärztin sahen in mit nicht nur eine Nummer oder ein Gewicht von vielen, sondern nahmen sich Zeit und so konnte man gemeinsam einen Lösungsweg erstellen der genau auf mich zugeschnitten ist.

Bei einem Willkommensseminar wurden wir von der kaufmännischen Leitung begrüßt und mit allen wichtigen Informationen informiert die für die Dauer des Aufenthalts wichtig sind.
Ebenso fanden wichtige Infoveranstaltungen statt die mir halfen alles besser zu verstehen.

Das aktive wie passive Programm wie sämtliche Sport und Lehreinheiten waren gut getimt und super vermittelt worden.

Das Houskeeping hat super Arbeit geleistet. Jeden Tag saubere Zimmer zum Wohlfühlen!
Hier auch ein Dank an die Leitung der Hauswirtschaft!

Das Essen war stets ausreichend und jeden Mittag gab es andere Mahlzeiten gepaart mit Salaten vom Buffet.

Alles in allem kann ich sagen das ich mit einem mulmigen Gefühl anreiste, allerdings schnell merkte das ich genau richtig bin!
Die Freundlichkeit und immer ein Lächeln der Belegschaft, bestärkt mich darin mich zu freuen ein zweites und ein drittes Mal auf den Besuch „Ob der Tauber“

1 Kommentar

Sanni112 am 17.05.2018

waren wir in der selben Klinik ????
bei mir wurde das Bad 1 mal richtig gereinigt habe es auch gemeldet das ging gar nicht einzige die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt musste für 1 Woche auf dem Zimmer bleiben mir wurde richtig kaltes Essen serwirt nicht ansatzweise war es noch warm Gruß Sann112

Diabetes Einstellungen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Diabetesberater
Kontra:
Sehr kleine dusche
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetent alle sehr freudlich.Das Essen war gut.

Für die Katz

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Ergotherapeutin besonders Frau Erler.
Kontra:
Essen könnte abwechslungsreicher sein
Krankheitsbild:
Diabetes.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich momentan noch im Umbau. Mein Zimmer in Bau 1 war jedoch völlig in Ordnung. Die Therapeuten geben sich zum größten Teil Mühe. Man muss aber schon sagen welche Therapien man haben möchte. Das Essen könnte abwechslungsreicher sein vor allem morgens und abends. Auch die ärztliche Versorgung könnte besser sein. Für mich war die Kur auf jeden Fall für die Katz.

Weitere Bewertungen anzeigen...