• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Medical Park Loipl

Talkback
Image

Thanngasse 15
83483 Bischofswiesen
Bayern

51 von 75 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

77 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Reha-Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe die Klinik schon mehrfach weiter empfohlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal absolut kompetent und engagiert
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Inkomplette Querschnittslähmung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt über fünf Wochen war absolut top.
Hotelservice Unterkunft, Essen, Reception 1a.
Ärzte und Therapeuten spitze.
Die Reha hat mich ein großes Stück weiter gebracht.
Werde die Klinik weiter empfehlen.

Stationsarzt überfordert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (überforderter Stationsarzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Personal in allen Bereichen
Kontra:
überforderter Arzt
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP Gehirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

'Rezeption bekommt eine 1 mit Stern, hilfsbereit und zuvorkommen.
Servickräfte eine 1.
Physiotherapeuten einsame Spitze, konnte vor 4 Wochen nur ein paar Meter an Krücken gehen und jetzt wurde ich entlassen und ging ganz selbstständig eine 1 mit 5 Sternen danke für alles.
Leider hatte ich das Pech einen nicht erfahrenen
Stationsarzt zu haben vergaß mir meine Medikation vom Krankenhaus weiter zugeben und ich musste ihn darauf aufmerksam machen ging leider wertvolle Zeit verloren.
Danke für alles

Bettina Salaw

Reha nachSchlaganfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches geduldiges Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Therapeuten,
die Therapien werden täglich neu angepaßt.

besorgniserregend und enttäuschend

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

besorgniserregend und enttäuschend..... es gibt keinen Rückruf des behandelnden Arztes auf Wunsch der Angehörigen.....weiterhin wird dem Patient ohne Absprache Beruhigungsmittel in sehr hoher Dosis verabreicht, so daß dieser nicht mehr fähig ist zu essen.....außerdem konnte der Patient wenn man ihn anrief kaum noch am Telefon sprechen. Begründend wurde dies durch eine anscheinende Agression des Patienten.....wenn man aber den Wunsch des Patienten die Reha abzubrechen als Agression beschreibt, frage ich mich, ob es im rechtlichen Rahmen liegt, diesen Patienten aufgrund reiner verbaler Äußerungen dermaßen ruhigzustellen und das über einen Zeitraum von einer Woche
Zum Glück wurde die Reha abgebrochen, nicht abzusehen wie es dem Patienten dort weiterhin ergangen wäre..... ist es rechtens in einer Reha einen Patienten dermaßen hoch zu sedieren?

Sehr Dankbar

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausser Sozialberatung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr bemüht
Kontra:
Essen, mehr frische erwünscht
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr tolle Reha Einrichtung. Chefarzt Dr.Rieckmann, Ärzte, Schwestern, Therapeuten, Neuropsychologen, Servicepersonal, Küchenpersonal und Reinigungspersonal, bis hin zum Busfahrer der 2x die Woche zu den Einkaufszentren fährt und den Fahrer zur Hippotherapie.
Alle ein Traum! Gute und stets sehr bemühte Therapien, tolle Entspannungstechnicken von Feldenkrais, Yoga od. Autogenes Training. Hippo, Klettertherapie oder gar Schneeschuhwandern und Walken. Die Hippotherapeutin sowie die Klettertherapeutin stärken einen Enorm.
Einfach alles super gewesen!
Vielen herzlichen Dank an alle!
Das Essen war Mittel,dass dürfte deutlich frischer und abwechslungsreicher Ausfallen Mittags und Abends. Frühstück war sehr gut.
Sozialberatung war nicht besonders zuverlässig.
Die Lage ist sehr schön, das Haus und die Einrichtung sind etwas in die Jahre gekommen aber noch schön, stellenweise wird bereits renoviert.
Ich werde wieder kommen :)

Eine sehr positive Rehabilitations Erfahrung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich bin aus Österreich

Ich bin seit 07.01.2019 - 04.02.2010 hier auf Rehabilitation. Ich leide an Polyneurophatie und Restlesslags.
Am Anfang schon wie ich hier angekommen bin war ich sehr angenehm Überrascht. Das Personal im ganzen Haus egal welche Abteilung sehr freundlich und vorallem nimmt sich jeder hier Zeit. Ich fühle mich hier wirklich ernstgenommen. Die Therapien sind schon sehr anspruchsvoll und nehmen mich her.Ich bin jeden Tag am Abend richtig Müde. Aber dafür bin ich ja hier. Sehr positiv sind die Therapeuten und Ärzte , sie gehen auf die Patienten wirklich genau ein und sind bestrebt einem zu helfen. Man muss nur selbst auch mitmachen. Den Wunder wirken können Sie nicht. Ich merke ganz deutlich es tut sich was. In der dritten Woche jetzt habe ich einen Durchhänger, aber da muss und will ich durch. Und alle hier helfen mir es zu schaffen.
Ich bin sehr froh und Dankbar das ich hier sein darf.
Nicht zu vergessen die Reinigungskräfte immer fröhlich und machen Ihre Arbeit sehr gewissenhaft. Ich habe um einen zweiten Polster gebeten, das wurde sofort erledigt.
Die Küche ist ausgezeichnet und ausgewogen auch hier gibt's nichts zu meckern. Soviel ich sehe sind alle zufrieden. Auch das Personal ist immer sofort da und immer höflich.
Die Hausleitung ist ganz hervorragend, immer zu sehen . Es wird immer persönlich gefragt ob man was braucht und ob es einem gut geht.Wir haben auf Grund der enormen Schneemassen Katastrophen Alarm gehabt. Es waren ca. 150 Mann im Einsatz, den Schnee vom Dach zu Räumen. Auch das hat unsere Direktorin hervorragend Koordiniert unglaublich wie Reibungslos alles ablief. Das alles unter einen Hut zu bringen ist eine großartige Leistung.
Danke an die Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr und Hilfsorganisationen. Und an unseren Hausmeister und sein Team.

Ich komme gerne wieder in dieses Haus.

Franz Ibasich jun.

Top REHA Klinik mit außerordentlich engagiertem nettem höchst qualifiziertem Personal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fokus auf Therapie/Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizinisches und therapeutisches Personal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bezieht sich auf Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ganzer Bereich sehr nett und Kunden orientiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ältere Infrastruktur aber praktisch)
Pro:
Qualität der Therapien und des Therapie Personals
Kontra:
Nichts wesentliches
Krankheitsbild:
Plexus Neuritis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top Reha Klinik wenn man als Patient schnell gesund werden will. Fokus auf den Therapien. Therapeuten sind Spitze in allen Bereichen. Sehr erfahren, zielorientiert, ein tolles Team. Das Therapeuten Team arbeitet mit klaren Zielsetzungen. Ziele werden zu Beginn mit dem Patienten abgesprochen. Therapieeinrichtungen 1A aber das Personal macht daraus noch viel mehr!!!

Empfang und Administration außergewöhnlich nett, kompetent und Kunden orientiert. Abläufe perfekt geplant, keine Leerläufe und menschlich sehr, sehr zuvorkommend, freundlich und liebevoll.

Chefarzt sehr kompetent, nimmt sich Zeit, offen für Vorschläge und Ideen zum Therapieverlauf, vereinbart Ziele mit Patienten. Erklärt kompetent.

Pflegepersonal sehr nett und effizient und gut organisiert, hilfsbereit in allen Belangen.

Unterbringung in dem eher älteren Haus angenehm aber nicht luxuriös, Umgebung wundervoll. Verpflegung abwechslungsreich und gesund.

Patientenfokus in diesem Haus daher ganz klar auf Therapiequalität und effizienter Rehabilitation! Wenn das dein Anliegen ist, ist diese Institution die perfekte Wahl.

Mehr als "nur" zufrieden.

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundum Zufriedenheit.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Entfällt für mich als Nichtpatient)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Entfällt für mich als Nichtpatient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von vielen Rehakliniken in denen ich als Angehöriger dabei war, mit Abstand die Beste.
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Erfahrungsbericht:

Von "A" wie Ankommen bis "Z" wie zurück nach Hause ein perfekter Aufenthalt. Alle Mitarbeiter dieses Hauses sind sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Das überträgt sich auf die Patienten und Angehörigen der Patienten. Ein tolles Klima. Die Lage, die Ausstattung, die Räumlichkeiten, das Essen und die Zimmer haben Hotelniveau.Ich als Angehöriger, aber auch meine Frau als Patient sind begeistert. Über die hohe Zufriedenheit bezüglich der Anwendungen und Therapeuten gibt meine Frau als Patientin aus ihrer Sicht eine eigene Bewertung ab.

Erfolgreiche Reha

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war ein toller und erfolgreicher Aufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde sehr nett in Empfang genommen.Ich bin an einem Montag angereist und hatte gleich physiotherapeutische Visite und danach Visite mit dem Arzt. Am Dienstag ging es dann gleich los. Ganz tolle und kompetente Therapeuten, wobei man immer die gleichen hatte. Was ich ganz toll fand, ist die Hippotherapie, die ich glücklicherweise 1 x die Woche hatte. Mein Aufenthalt war 4 Wochen genehmigt. Es fand jede Woche 1 Visite statt. Auch waren Informationsnachmittage dabei, wobei die möglichen Behandlungen der neurologischen Erkrankung besprochen würden. Diese wurde vom Professor selbst abgehalten. Der Leiter der Physiotherapeuten hatte auch einen Vortrag über die Behandlungstherapien. Es war sehr aufschlussreich und informativ.
Das Zimmer war zweckmäßig aber schön eingerichtet und für Rollstuhlfahrer geeignet.
Der Speiseraum in verschiedenen Räumen aufgeteilt, je nach Krankheit. Sehr freundliches und hilfsbereites Servicepersonal.
Alles in allem ein sehr schöner und erfolgreicher Aufenthalt.
Ich werde nächstes Jahr wieder kommen.

Klinik viel zu schlecht berwertet- Medical Park Loipl in Bischofswiesen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patienten so wieder aufzubauen, mit dieser alles infizierenden Leichtigkeit und Freude! Suuper!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Optimale Versorgung mit Infos von Ernährung über Bewegung bis zur Hilfe bei Anträgen für Kranken/Rentenversicherung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (INDIVIDUELLE TRAININGSPLÄNE!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es kam zu kleinen ungereimtheiten bei Abläufen, die sich aber alle in Wohlgefallen auflösten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wird gerade renoviert, ist aber kurz voer Fertigstellung. Trotzdem Super Programme und schönes Cafe und Natur Pur außenrum!)
Pro:
Therapeutische Megaleistung
Kontra:
Oranisation könnte übersichtlicher sein
Krankheitsbild:
Rückenmarksprellung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Patientenkollegen,
ich schreibe meine Bewertung um meine Meinung abzugeben, aber auch um den Ein- oder Anderen anzuhalten noch mal in sich zu gehen, bevor eine Bewertung erfolgt.
Aufenthalt: Sehr gut.
1.Allerbeste therapeutische Behandlung von hoch qualifizierten Team.Auf mich abgestimmten Trainingspläne. Wochenpläne wurden mehrmals abgeändert, wenn eine frühe Besserung erfolgte, oder nochmal nachgelegt, wenn es länger dauerte.
Besonders toll und faszinierend fand ich die gute Laune und unbeschwerte Stimmung im gesamten Team, welche sich auf viele Patienten übertragen hat.
Programm ist riesengroß und Wünsche von Patienten wurden berücksichtigt.
Ganz besonders bemerkenswert fand ich, dass viele Patienten in einem neurologisch ziemlich desolaten Zustand dort angekommen (ich auch)und so schnell wieder aufgepäppelt wurden. Leistung des Therapeutenteams kann ich gar nicht hoch genug bewerten.
Jeden Tag Patienten so wieder aufzubauen, mit dieser alles infizierenden Leichtigkeit und Freude! (und wir reden hier nicht von Patienten mit Schluckauf).
Ich habe so viele gesehen, die im Rollstuhl ankamen und nach 2-3 Wochen mit Krücken oder sogar ohne wieder gehen konnten.
Zimmerverwaltung war immer höflich und zuvorkommend. Trinkwasserservice: alkoholfreie Getränke direkt im Träger auf’s Zimmer kostenlos geliefert.
Auch Houskeeping war sehr gut. Sogar Putzfrauen sind sehr nett und sorgen für gute Laune.
Tgl. abwechselnd:je ein Fleisch-, Fisch- und vegetarisches Gericht und Suppe.Tgl. ca.10 verschiedene Salate!
Wem das nicht reicht: Bitte den Politikern die Schuld geben geringen Verpflegungssätze !

Wenige Patienten trinken viel Alkohol trotz Tabletten, machen nicht richtig mit (4. Bandscheibenvorfall in 3 Jahren!) und bewerten schlecht. Einige haben üble med. Prognosen, aber das geht garnicht! Wie würden sich die Therapieerfolge ändern, wenn ein strenger Ton und Griesgram regieren würde? Wie würde es euch gehen:therapeutische Megaleistung und dann sowas.

Wiedergewinnung der Gehfähigkeit und damit Lebensfreude

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche und therapeutische Versorgung, Vorhandensein eines speziellen Gerätes: Gangtrainer
Kontra:
in die Jahre gekommenes Inventar, das ersetzt werden sollte
Krankheitsbild:
Inkomplette Querschnittslähmung C 5/6
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe seit nun fünfzig Jahren mit den Folgen einer beim Sport erlittenen hohen Querschnittslähmung zu kämpfen.
Diesen Sommer konnte ich zum zweiten mal hier im Medical Park Loipl eine sehr erfolgreiche stationäre Rehamaßnahme absolvieren, die mich auf meinem Weg zur Wiedergewinnung bzw. zum Erhalt meiner Gehfähigkeit und damit meiner Selbständigkeit ein großes Stück weitergebracht hat.
Physiotherapie- und Ergotherapie-Behandlungen erfolgten durch äußerst kompetente Fachkräfte.
Vom Einsatz eines speziellen Gangtrainers, der hier im Medizinischen Therapiebereich zum Einsatz kommt, konnte ich extrem profitieren. Mit Hilfe dieses Gerätes erhalte ich wieder das Gefühl für richtiges Gehen und kann dadurch die Gehfähigkeit wieder erlangen und stabilisieren.
Gezielte Physio- und Ergotherapie erreichten eine wesentliche Steigerung meines Körpergefühls und der Kraft.
Die großartige Unterstützung durch Ärzte und Pflegepersonal hatte großen Einfluss auf den Erfolg des gesamten Aufenthalts.
Die Gastronomie ist mit freundlichem, fürsorglichem Personal besetzt, was auch zu einem Rehaerfolg beiträgt, die Verpflegung ist sehr gut.
Die Mitarbeiter in der Rezeption sind sehr aufmerksam und stets hilfsbereit.
In die in die Jahre gekommene Ausstattung des Hauses wird augenscheinlich laufend investiert.
Ich bin mit dem Rehaerfolg äußerst zufrieden und hoffe, hier noch mehrere so erfolgreiche Rehamaßnahmen absolvieren zu können.

Sehr gute Rehaklinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach neun Wochen Aufenthalt, kann ich folgende Erfahrung berichten :

- Personal immer freundlich und kompetent
- Schönes Ambiente
- Sehr kompente Ärzte, die die Patienten gut informieren und unterstützen
- Es werden jede Woche Ausflüge angeboten
- Abwechslungsreiches Abendprogramm
- Gutes und abwechslungreiches Essen (Salatbar, ...)
- Krankenschwestern sind sehr um die Patienten bemüht, immer ansprechbar und hilfsbereit

Die Klinik war für mich, nach dem Schlaganfall, das Beste was mit passieren konnte. Besonderes Lob gilt allen Therapeuten, die immer kompetent, freundlich und empathisch waren.

Auf ganzer Ebene hervorragend

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei den Terminabstimmungen haperte es ein bisschen...)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Auf ganzer Ebene hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist hervorragend und verdient Bestnoten auf gesamter Ebene, d.h. für die ärztliche Beratung, sämtliche Therapien wie auch den Service und Empfang bei und durch die Rezeption und das Restaurant.

Furchtbare Zustände

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Glioblastom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere ganze Familie war mehr als entsetzt über die Zustände, die in diesem Haus herrschen. Unser Vater wurde dort behandelt, wie der letzte Dreck. Auch unsere Mutter, die als Begleitperson dabei war , wurde so behandelt. Es wurde uns ein Doppelzimmer zugesagt, um das wir dann bei Ankunft streiten mussten. Unsere Mutter musste für vier Wochen knapp 4000€ bezahlen, weil sie mit im Zimmer unseres Vaters sein wollte. Zugesagt wurde das Zimmer für 280€. Man hat ihr nicht gesagt, das das der Preis für ein Einzelzimmer gewesen wäre. Sie hat von Anfang an gesagt, das unser Vater auch Nachts nicht alleine sein darf. Schade, das man hier keine Fotos abbilden kann. Denn ich würde sehr gerne das Zimmer zeigen ,welches pro Woche 1000€ kostet. Es ist eine Frechheit. Das Essen war miserabel. Der Aufzug war ständig kaputt. Unser Vater musste mehrmals die Treppen im Rollstuhl hinauf getragen werden. Auf der Pflegestation hat es erbärmlich gestunken. Das Personal war frech und faul. Meine Mutter sollte meinen schwerkranken Vater selber duschen. Sie bekam keine Hilfe. Weil das Cortison einfach abgesetzt wurde, hat sich der Druck im Kopf unseres Vaters so sehr erhöht, das er alle Therapien verschlafen hat. Ich habe dann im Krankenhaus,in dem er vorher war angerufen und die Situation geschildert. Die haben dann sofort in Loipl angerufen und gesagt, dass unser Vater das Cortison braucht und das sie es ihm sofort wieder geben sollen. Das haben sie dann auch gemacht, aber leider sehr zornig. Die Ärzte können einen noch nicht mal anschauen, wenn sie mit einem reden. Das ganze dort ist ein einziger Sauhaufen. Am liebsten würden wir heute noch Anzeige erstatten. Denn das was wir dort erlebt haben war Körperverletzung. Unser Vater ist mittlerweile gestorben. Wahrschein haben sich die Leute dort gedacht, das es bei seinem Krankheitsbild eh nichts bringt und das es unnütze Zeit ist, sich mit ihm zu beschäftigen. Wir sind immer noch sehr entsetzt übet dieses Haus.

sehr gute, kompetente Klinik mit kleinen Schönheitsfehlern

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kleine Ausreißer gibt es überall)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zwischenberichte + Check ups wären hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (häufigere Arztbegleitung gewünscht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Im Vorfeld kein direkter Kontakt möglich, geht alles über Zentrale. An Zentrale gesendete Unterlagen sind in der Klinik nicht angekommen.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Exklusiv Aufschlag der Leistung anpassen)
Pro:
das gesamte Personal ist freundlich, hilsbereit, aufgeschlossen und kompetent.
Kontra:
Bitte vom ersten Tag an "volles" Programm, mehr ärztliche Begleitung zum Erfahrungsaustausch.
Krankheitsbild:
Neuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten
-sehr freundlich und kompetent.
-hilfreiche und interessante Anleitungen zur
Verbesserung des Krankheitsbildes
-ausreichend Physiotherapeuten vorhanden, keine
Wartezeiten !
-MTT könnte optimaler organisiert und damit
besser ausgenutzt werden. Viele Geräte sind
immer frei.
-in der jetzigen Form allerdings sehr
disziplinierter Ablauf ohne Gedränge.

Rezeption
-freundlich, hilfsbereit, kompetent > es geht
kaum besser !!

Küche/Service
-die Küche ist gut bis befriedigend, mehrere
Alternativen. Es ist halt ne Großküche.
-Service sehr freundlich und schnell

Zimmer
-freundliches + aufgeschlossenes Personal
-Standardzimmer ausreichend
-Exklusiv Patienten Aufschlag steht in negativer
Relation zur Leistung

Station
-Stationsmitarbeiter überwiegend freundlich und
alle sehr kompetent.
-Stationsärztin sehr engagiert + mit viel
Empathie

Ärzte
-Oberärztin "weiß alles" leider fehlt oft das
Feedback
-Chefarzt sehr erfahren, erklärt gut, hoher
Empathiefaktor, da hat man Vertrauen !
-3 Visiten in 3 Wochen sind allerdings zu wenig !
da fehlt dann die Begleitlinie + der Austausch.

Sonstiges
-das Anwendungspotential in der 1. Woche dünn, in
der 2. Woche mittelprächtig,in der 3.Woche
endlich ausreichend spezifische Anwendungen.
Bitte gleich von Anfang an "richtig" loslegen,
man will doch was tun + keinen Leerlauf haben.

Ambiente/Umgebung
-Ambiente = 3 Sterne
-Umgebung > Eindruck toll, bin aber wegen Reha
hier, also sekundär.

Gute Therapeuten

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wegen der guten Arbeit der Therapeuten. Ob Psychologie oder Ergotherapie ua.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Hatten aber zu wenig Zeit. Benötigen noch eine 3 Person. Da Patenten viele Fragen hatten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte nicht kompetent. Hatte den Eindruck sie hatten keinen Bock)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei Änderung Therapiepläne kam es vor das Patienten zu spät informiert wurden am morgen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Alles zu klein. Z.b. Schwimmbad oder Dusche im Zimmer)
Pro:
Therapeuten machten gute Arbeit
Kontra:
Ärzte. Pflegepersonal. Räumlichkeiten
Krankheitsbild:
Apoplex
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Landschaft. Nettes Personal und Therapeuten. Die Therapeuten haben sich immer viel Mühe geben vorausgesetzt der Patient machte mit. Auch der Fahrdienst hat gute Arbeit gemacht oder das Personal die Patienten ohne Orientierung zur Therapie brachten. Guten Kuchen und für das Geld auch grosse Stücke. ABER
Leider hatten die Ärzte und das Pflegepersonal kein Bock auf zusätzliche Arbeit und wenn man nur Tabletten brauchte müsste man schon mal 10min warten bis eine reagierte. Arztvisten nur nicht zuviel machen. Gaben an keine Zeit zu haben. Bei Probleme waren sie überfordert. Therapiepläne waren schlecht organisiert, habe selbst eine Therapie verpasst.da neuer Plan zu kurzfristig gebracht wurde.
Räumlichkeiten wie das Hallenbad 12.5x5m zu klein. Die Dusche/ Bad zu klein. Es fehlt an Räumlichkeiten für Entspannung mussten am Boden liegen in der Turnhalle.

Tolle Leute

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der gesamte Heilungsverlauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt hier war sehr Angenehm.
Die Einzelzimmer sind ausreichend groß, mit Balkon und der Ausstattung eines Hotelzimmers.
Das Service Personal, Pfleger, die beiden fleissigen „Perlen“, Therapeuten und die Ärztinnen haben sich Professionell und Höflich um mich und andere Patienten gekümmert.
Sie waren darauf bedacht, das man sich wohl fühlt.
Die Therapien waren genau auf mich abgestimmt.
Die Therapeuten gut ausgebildet, handwerklich sehr Begabt und Freundlich.
Die Klinik besitzt einen hellen, freundlicher und wohl temperierten Speisesaal, auf Wunsch mit einer sehr freundlichen Hübschen Bedienung. Maria sei Dank.
Sehr schönes Cafe & Restaurant im Eingangsbereich. Da sitzt man gerne mit seinem Besuch, schaut auf das herrliche Panorama der „schlafenden Hexe“ und genießt die tolle Aussicht.
Ein toller Ort wo kranke Menschen, nicht nur medizinisch, sondern auch außerhalb der Therapien, umfassend betreut werden. Von der Rezeption bis zum Hausmeister, sind alle Angestellten überaus freundlich.
Bei Problemen ist immer jemand zur Stelle.

Dobwohl die Mitarbeiterin des Sozialdienstes es immer wieder schafft, sich selbst im Weg zu stehen. Patienten und Angehörige wundern sich des öfteren über Sinn und Unsinn ihrer Auslegungen. Könnte auch eine Art Gehirntraining sein. Wer weiß.


Ich kann die Klinik zu 100% empfehlen.
Der mit dem Bart.

Gute Therapeuten

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Überforderung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Sehr nett)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für Rollstuhlfahrer wenig Angebot)
Pro:
Spitzen Therapeuten
Kontra:
Schlechte Ärzte und Organisation
Krankheitsbild:
Plexusverletzung nach schwerem Motorrad Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal: Reception,Küche,Bedingungen und Reinigungspersonal waren sehr nett und hilfsbereit.
Allerdings sind einige Schwestern sowie Pflegeleiter nicht sehr arbeitsbereit. Musste die erste zeit ständig um einen Verbandswechsel meines Fixateurs kämpfen. Bei einigen Kollegen ging das innerhalb von einer Stunde bei den betroffenen wurden es Tage....mit der Äußerung wir wären keine Chirurgie sondern eine Reha. Die Ärzte sind völlig überfordert wenn man nicht dem Standard entspricht( Schlaganfall) und verschreiben daher auch nur nach Standard die Therapien. Nur nach mehrmaligem drängen und nachfragen bei der Rentenversicherung habe ich angepasste Therapien bekommen. War ein harter Kampf mit Ärzten bzw Oberärzten....ist nicht zufriedenstellend.
Gut das ich nichtsam Kopf hatte!

Ohne den wahnsinnig engagierten und super Therapeuten könnten sie das Haus schließen!!

Leider für junge und im Rollstuhl sitzenden Patienten nicht so sehr geeignet.
Wenn die Organisation besser wäre, würden nicht so viele tolle, hilfreiche Geräte still stehen. Noch ein Manko!

Sehr effektiv

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich sehr wohlgefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervoragende Therapeuten und sehr freundliches Personal
Kontra:
WLAN ist noch ausbaufähig
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinen fast 6-wöchiger Aufenthalt habe ich in vollen Zügen genossen.
Bereits beim Einchecken wurde ich freundlich und sehr zuvorkommend empfangen, der erste Eindruck eines sehr professionell geführten Hauses mit gehobenem Hotelcharakter hat sich bis zum Schluß bestätigt.
Die Physio-Therapeutin hat mich sehr einfühlsam und effektiv aus meiner Bequemlichkeitszone geholt, mich optimal unterstützt. und soweit in der begrenzten Zeit möglich, meine Muskulatur nachhaltig aufgebaut. Das gesamte Therapeutenteam hat so gut zusammengearbeitet und mir für den Alltag gut umsetzbare Übungen beigebracht.
Von den Ärzten fühlte ich mich ernstgenommen und das "Fachchinesisch" wurde mir so verständlich gemacht, daß ich auch mitreden konnte.
Die aufmerksamen Pflegefachkräfte haben bei Bedarf nicht lange auf sich warten lassen und es gab auch keine Sprachbarrieren bei den gut geschulten ausländischen Pflegerinnen.
Das umsichtige Bewirtungspersonal hat ein gutes Händchen bei der Zusammenstellung der Tischnachbarn gezeigt. Bei der Essensauswahl wurde auf meine Bedürfnisse sehr individuell eingegangen, sodaß auch auf diesem Gebiet mir die Zeit angenehm war.
Das Zimmer wurde täglich ordentlich gereinigt und auch das Bett gemacht.
Als sehr erholsam empfand ich das gesamte Umfeld mit den freundlichen Menschen, auch die einmalige Umgebung mit den hohen Bergen und die Ruhe.
Insgesamt kann ich sagen, die Reha kam mir vor wie ein Aktivurlaub und ich kann diese Einrichtung nur weiterempfehlen.

Erschreckend und beängstigend

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
zwei Stationsschwestern waren nett und die Damen am Empfang
Kontra:
völlig unmotiviertes Personal. Ständig wechselnde Ärzte.Keine Hilfen
Krankheitsbild:
Gehirnblutung (SAB)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

es wurde sich kaum um meinen Vater gekümmert. Er hatte eine Hirnblutung und ist während der Zeit in Loipl mehrmals gestürzt, weil das Personal auf sein Rufen nicht reagierte.
Einmal habe ich ihn gerade noch auf dem Flur aufgefangen, kurz vor der Tür des Schwesternzimmers. Laut rufend - ohne Erfolg.
Sein Bett war immer wieder nass, es roch nach Urin und die Tabletten lagen teilweise auf dem Fußboden.
Nach dem Aufenhalt im Krankenhaus ging es im realtiv gut, aber dann, in Loipl baute er sehr ab.
Auch Beschwerden bei der Klinikleitung halfen nichts.
Als er im Anschluß in eine Pflegeeinrichtung kam, blühte er sichtlich auf. Ich bereue es sehr, ihn nicht viel eher aus diesem "Therapiezentrum" rausgeholt zu haben.
Dann hätte er sicherlich noch einen glücklicheren Lebensabend gehabt.
Meine ganze Familie ist sehr bestürzt über die Verhältnisse in Loipl.

Der Schlachthof ist humaner

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Der Umgng mit Menschen
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider nicht zu empfehlen. Patienten und Angehörige werden als Psychopaten hingestellt, alles ist ganz anders!!! Mit den Patienten wird sehr nüchtern umgegangen. Leistungen, die in anderen Häuaern ganz selbstverständlich sind existieren dort nicht!!!
Besser man sucht ein anderes Haus für seine Lieben!!!!!!!!

Enttäuschend

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es gab keine!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kein Einzelzimmer)
Pro:
Essen, Empfangsdamen, Reinigungspersonal,
Kontra:
medizinische Betreuung, Sprachbarrieren (Personal)
Krankheitsbild:
SHT nach Autounfall, Hemiparhese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit vielen Jahren endlich wieder (durch Pflegegrad 2) eine Reha bewilligt bekommen, bin ich nun doch recht ernüchtert über den 5-wöchigen Aufenthalt.
Ich wurde nach Schema "F" behandelt, keine Feinabstimmung meiner individuellen Therapiebedürfnisse;
Doppelzimmer waren eine Katastrophe: kein Rückzug,
nachts immer Schnarcher neben mir, keine geeignete Ausweichmöglichkeit (nur eine Abstellkammer mit Untersuchungsliege als "Bett", dazu laufende PCs, und med. Geräte etc.)
Oft war ich so müde, dass ich therapieunfähig war und man mich ins Fangozimmer zum Schlafen geschickt hat...
Doppelzimmer sollten auf Rehas absolut nicht mehr vorkommen!!!
Jede Woche kam ein anderer Arzt zur Visite, der weder Namen noch Krankheitsbild wusste... keiner von ihnen konnte sich über den Verlauf der Reha ein Bild machen, um evtl. Änderungen des Behandlungsplans vorzunehmen, was durchaus notwendig gewesen wäre. Z.B. ging niemand auf meinen Drehschwindel ein, der einer meiner Hauptprobleme ist. Auch gab es Verständigungsprobleme mit nicht ausreichend deutsch sprechenden Ärzten und Schwestern/Pfleger;
Als ich einmal stürzte und mich am Ringfinger verletzte (Finger schwoll total an) war kein Arzt da, der mich kompetent behandeln konnte. Nur ein halbherziges Ruckzuck-Pflaster.
Von manchem Pflegepersonal fühlte ich mich vernachlässigt und nicht ernst genommen
Auf meine vielfältigen Lebensmittelunverträglichkeiten wurde erst nach anfänglichen Schwierigkeiten eingegangen. Das Essen sonst war sehr gut, besonders am Sonntag. Am meisten bemühten sich die Therapeuten und das Reinigungspersonal.
Aber auch die 4 Damen an der Rezeption gaben ihr bestes und noch mehr!
Es gab einige abendlichen Veranstaltungen, die sehr schön waren. Leider konnten Rollstuhlfahrer nicht an Ausflügen teilnehmen, da die Kleinbusse nicht rollstuhlgerecht waren. Schade, wegen der schönen Umgebung! Für meinen Geschmack war diese Klinik (Neurologie!!) zu wenig auf körperlich eingeschränkte Menschen abgestimmt.

Sehr zu empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Professionalität
Kontra:
WLAN (wird aber aktuell erneuert)
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 4 Wochen aufgrund meiner MS in Loipl. Nach der sehr freundlichen Begrüßung wurde ich im Haus D / EG untergebracht. Das große und sehr schöne Zimmer verfügte über ein großes Bad und einen eigenen Balkon. Besonders hervorzuheben ist die Freundlichkeit des Personals auf meiner Station.
Individuelle Anfragen wurden immer sehr lösungsorientiert angegangen. Die Zimmer wurden täglich wirklich 1a und liebevoll gereinigt.

Die Qualität der Therapeuten war sehr gut bis hervorragend, insbesondere die fachliche Qualifikation hat mich sehr positiv überrascht.

Das Essen war auch nicht zu bemängeln, es gab täglich 3 Menüs zur Auswahl.

Generell kann ich die Klinik insbesondere bei neurologischen Erkrankungen wirklich empfehlen.

Sehr zu Empfehlen!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausstattung, Essen, Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehirnblutung, Aphasie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meinem Mann wurde nach einer Gehirnblutung diese Klinik empfohlen. Zum damaligen Zeitpunkt befand er sich im Fase D. Ich bin seine Frau und habe ich ihn dort begleitet. Wir haben ein wunderschönes, großes Doppelzimmer bekommen. Das Essen war ausgezeichnet. Sogar nach drei Wochen Aufenthalt hat sich kein Gericht wiederholt. Die Therapien haben dort super eingeschlagen. Mit einer Therapeutin kam mein Mann nicht gut zu recht, da wurdevsie sofort gegen eine andere ausgetauscht ohne wenn und aber. Nach 5 Wochen Aufenthalt ging es meinem Mann so gut, dass wir die Klinik verlassen konnten.
Ich kann mit gutem Gewissen diese Klinik weiter empfehlen.

Top Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat Hotelcharakter, in einer Traumlandschaft.
Die Unterbringung wurde genau meinen wünschen entsprechend, im Vorfeld abgesprochen und zu meiner Zufriedenheit erfüllt.
Die Einzelzimmer sind relativ groß, mit Balkon und der Austattung eines Hotelzimmers.
Die Therapien waren genau auf mich abgestimmt.
Die Therapeuten gut ausgebildet und freundlich.
Das gesamte Personal war sehr darauf bedacht, das man sich wohl fühlt.
Heller und freundlicher Speisesaal, auf Wunsch mit Bedienung.
Optimale Betreuung auch von Schwerstbehinderten.
Sehr schönes Restaurant im Eingangsbereich.
Ein toller Ort wo kranke Menschen, nicht nur medizinisch, sondern auch außerhalb der Therapien, umfassend betreut werden. Von der Rezeption bis zum Hausmeister, sind alle Angestellten überaus freundlich.
Bei Problemen ist immer jemand zur Stelle.
Ich kann die Klinik zu 100% empfehlen.

verbesserungsbedürftig

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (eigentlich gab es keine Beratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
Ausstattung, Ärzte
Krankheitsbild:
MS sekundär progredient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapie/Ärzte:
Schlechte Kommunikation:
es dauerte 2 Wochen bis die Therapeutin, über die ich mich beim Arzt wegen unfachmännischer und schmerzhafter Behandlung beschwerte, endlich geändert wurde.
bis zum Ende der Reha erfolgte trotz mehrmaliger Hinweise keine Änderung des Therapieschwerpunktes von Ergo- zu Physiotherapie, um das Ziel des besseren Stehvermögens zu erreichen.
Ausstattung:
die Matratze war zu weich, was ein selbständiges Sitzen bzw. Aufrichten unmöglich machte
Es gab keine Haltegriffe im Bad.
An der Zimmertür fehlten Gurte zum leichteren Schließen.
Trainingsgeräte:
Die Bewegungstrainer verfügten alle nur über kurze Beinschienen, was ein Training für mich unmöglich machte, da ich, wie zu Hause, eine lange Beinschiene benotige,, die bis unters Knie geht.
Aufgrund dieser Mankos wurde leider das Stehvermögen nicht verbessert.

sehr empfehlenswerter Standort

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, rezeption
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
gutartiger Tumor im Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.07. bis 03.08 in Loipl. Der Empfang war einzigartig. Da ich noch nie auf einer Reha war, hatte ich von Anfang an das Gefühl ich bin in einem gehobenen Hotel. Man fühlte sich auch von der ersten Sekunde „Willkommen“. Nach der Patientenaufnahme wurde ich meinem Zimmer zugewiesen. AngemesseneGröße und der große Vorteil: Einzelzimmer. Das Zimmer ist zweckmäßig ausgestattet. TV, großer Schiebetürenschrank und großartiger Blick in die Berchtesgadener Bergwelt.Nach Zuweisung des Platzes im Speisesaal waren auch allesamt von den Bedienungen sehr freundlich. Man kann wählen zwischen drei Mittagsgerichten und zweierlei Abendessen. Da ich besonders groß (193cm) bin, durfte ich auch ohne weiteres um einen Nachschlag bitten. Leider konnte ich am Anfang nicht so die Bergwelt genießen, da ich noch nicht fit genug war, aber aufgrund der fantastischen Therapeuten wurde es von Tag zu Tag besser und man konnte immer schneller gehend und länger die ausgeschilderten Bergwege folgen, z. B. die nahgelegene Götschenalm ist ein tolles Ausflugsziel. Am letzten Tag war ich auf dem Götschenkopf von dort sieht man sogar noch etwas den Königssee entgegen.
Zur Therapie an sich. Die Therapeuten waren wirklich immer hilfreich, freundlich und verständnisvoll. Ich hatte immer das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Das Programm war sehr vielfältig. Kleiner Kritikpunkt war, dass ich erst nach der zweiten Woche von so manchen Anwendungen erfahren habe, die angeboten wurden, aber ich davon nicht vorher in Kenntnis gesetzt wurde. Es waren z. B. Tai Chi, autogenes Training. Vielleicht gab es auch noch mehr. Hier sollte der Patient vorher über die Vielfältigkeit besser aufgeklärt werden. Das Schwimmbecken bzw. Bewegungsbecken wäre für mich etwas größer (länger) von Vorteil gewesen, da ich viel schwimme.
Was auch für die Klinik zeugt, ist, dass viele wieder hier herkommen möchten. Ich durfte Patienten kennenlernen die schon teilweise zum fünften mal dort waren. Es fällt mir schwer hier alle namentlich zu loben, denn alle waren engagiert. Nicht destotrotz möchte ich ein paar Namen, die meine persönlichen Favoriten waren hier nennen. Rezeption: Steffi und Claudia, Therapeuten: Thomas Rohbeck, Peter Datz, Bedienungen: beide „Marias“, Paul Lenk mit seinen grandiosen geführten Wanderungen, Krankenschwester: Olga.Ich könnte noch viel mehr Namen hier anbringen. Ich hoffe, dass weiterhin das Personal im Sinne des Patienten so gut geschult bleibt.

Sehr zu empfehlend Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
zuvorkommendes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Ichämie
Erfahrungsbericht:

-äußerst nette Aufnahme durch das Personal
-ärztlich Aufnahme freundlich, aber im Galopp
-Aufstellung der Therapiepläne sehr einfühlsam und strukturiert
-Durchführung der Therapeien super. Man ist schnell den Therapeuten namentlich bekannt und unter Beobachtung. Fortschritte werden erkannt und sofort erweitert. Sehr sehr nettes Personal.
- ärztliche Betreuung reduziert sich auf eine wöchentliche "Stip"-Visite
-Verpflegung regional angepasst. Wer hier meckert, spinnt. Wirklich gut und es fehlt an nichts.
- auch hier sehr nettes und zuvor kommendes Personal
stellvertretend für das gesamte Personal sei Frau Hußl lobend erwähnt
-die Klinik liegt abseits der Touristenorte absolut ruhig. Für noch mobile Patienten empfiehlt sich deshalb die Anreise mit eigenem PKW.

- diese Klinik kann ich nur empfehlen

Medical Park Loipl ist ein guter Ort, um gesund zu werden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute, stilvolle umgebung, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopf OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha Klinik Medical Park Loipl ist ein guter Ort, um "wieder auf die Füße" zu kommen.
Ich kam im Rollstuhl nach einer Kopf OP und habe nach guter gezielter Therapie allmählich wieder das Laufen gelernt und meine Motorik im Arm verbessern können.
Die Therapueten sind sehr bemüht und gehen gezielt vor, um die Reha Ziele zu erreichen.
Das Haus ist gastlich, gut geführt und geschmackvoll eingerichtet und bietet mit der guten Verpflegung einen guten Rahmen, um wieder gesund zu werden. Das Personal ist größtenteil sehr zuvorkommend und angenehm.
Und wenn es einem etwas besser geht und wenn man vor die Tür gehen kann, erlebt man ein herrliches Panorama. Die Lage ist spektakulär. Der Loipl ist hochgelegen, die Luft dadurch angenehm frisch.
Für Besucher ist die Anreise sportlich, da die Klinik hoch gelegen ist.

sehr gute Therapeuten und Einrichtungen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetente Therapeuten im Bereich der Logopädie
Kontra:
ärztliche Betreuung lässt zu Wünschen übrig
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schön in den Bergen gelegene Rehaklinik, allerdings dadurch für Rollstuhlgebundene Patienten sehr geringer Aktionskreis. Es gibt keine aspahltierte Spazierwege um die Klinik. Es geht entweder bergauf oder bergab. Die nähsten Spazierwege sind Kieswege.
Auch die ärztliche Kompenz und Fürsorge fand ich verbesserungswürdig. Man hat sich bis auf die wöchentliche Visite auf dem Zimmer(!!!) nicht wirklich gut medizinisch betreut gefühlt.

Vielen Dank!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Nach Schlaganfall im Rollstuhl
Erfahrungsbericht:

Liebe Medical Parc-Team,

"habe fertig"! Alles war bestens - wirklich jede Station perfekt.

Die Ärzte haben sich sehr um mich gekümmert - professionell, vom feinsten !

Und: ich verlasse Loipl ohne Hilfsmittel!

Vergelt's Gott mit allerherzlichsten Grüßen

J. Schumacher

erfolgreiche Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschft der Mitarbeiter
Kontra:
Besondere Aufmerksamkeit und Untersützung in den ersten Tagen
Krankheitsbild:
linksseitige Lähmung nach Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An den ersten 5 Tagen kam ich mir etwas verloren vor. Mein Einzelzimmer erinnerte mich an eine Truppenunterkunft und mit dem Rollstuhl war das Badezimmer nur nach längerer Rangiererei zu benutzen, da die Türbreite nur unwesentlich breiter war , als mein Rollstuhl. Nach einem längeren Gespräch mit einer kompetenten und hilfsbereiten Mitarbeiterin änderte sich die Situation schlagartig, da meine Frau als Begleiterin und ich ein neues großes gemeinsames Zimmer erhielten. Ab diesem Moment erlebte ich auch die, am Beginn unterzeichnete, Chefarztbehandlung.Die Therapien waren sehr gut und trugen dazu bei, daß ich die Folgen des Schlganfalls sehr schnell überwinden konnte.Ich bin froh, daß ich diese 4 Wochen in dieser Klinik als Reha verbringen konnte. Mein Vorschlag wäre, daß in der 1. Woche die Betreunug noch individueller erfolgen könnte, auch wenn mir klar ist, daß dies mehr Personal erfordern würde. In der Folgezeit wäre es für die Rollstuhlfahrer wunderbar, wenn sie Gelegenheit bekämen, irgendwie ein - bis zweimal die Klinik zu verlassen und etwas von der traumhaften Umgebung der Berge näher zu sehen.

Alles in allem super

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapien, gute Freizeitmöglichkeiten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Spinale Muskelathrophie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit den Therapeuten war ich überaus zufrieden, sie standen mir mit Rat und Tat zur Seite und haben stets nach der bestmöglichen Behandlung für mich gesorgt

Auch mit dem ganzen drumherum war ich stets zufrieden und habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Erfolgreicher Aufenthalt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ideales Umfeld)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich und kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr qualifizierte Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und problemlos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ansprechend und gemütlich)
Pro:
erstklassige Behandlung
Kontra:
manche Mitpatienten
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin von dieser Klinik absolut begeistert. Bereits beim Betreten des Gebäudes fühlt man sich willkommen. Die Damen an der Rezeption sind sehr freundlich, kompetent und haben immer ein offenes Ohr für Patientenanliegen. Die Atmosphäre und Stimmung im Haus sind sehr angenehm und locker. Die einzelnen Räumlichkeiten wie z.B. Kaminzimmer und Cafeteria sind offen gehalten. Der Speisesaal ist hell und freundlich und man blickt stets auf die Berge. Der Service ist ausgezeichnet und das Essen, egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen ist sehr gut und reichlich. Das Ambiente, die Lage des Hauses und das Panorama sind einmalig. Das Einzelzimmer ist geräumig und einladend, man findet Ruhe, Entspannung und kann sich bei Bedarf zurückziehen. Das Zimmer war immer sehr sauber und es gab nichts zu beanstanden.
Die Therapeuten sind erstklassig. Sie sind auf das Problem eingegangen und man hat sich nie unverstanden und allein gefühlt. Ich habe stets dazugelernt und gehe mit der Krankheit heute anders um. Der Aufenthalt war ein voller Erfolg und hat mir sehr viel gebracht. Das Haus ist für MS-Patienten ideal. Aufgrund meiner äußerst positiven Erfahrungen und dem sehr schönen Aufenthalt, kann ich das Haus uneingeschränkt weiterempfehlen. Mein Fazit: Erstklassige Versorgung in allen Bereichen. Meine Vorstellungen von einem Rehaaufenthalt wurden übertroffen. Das Haus vermittelt einen Hotelcharakter, dazu beigetragen hat auch der separate Schlüssel zum Einzelzimmer. Ich freue mich auf die nächste Reha in diesem Haus.

Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr Gut
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vom 29.11.2016 bis zum 20.12.2016 zur Neurologischen Rehabilation in der Klinik gewesen. Schon am Empfang wurde man sehr freundlich Empfangen und aufgenommen. Das Zimmer war sehr sauber und angenehm mit Balkon. Die Aufnahme durch den Stationsarzt war sehr genau und er ist auf meine besonderen Krankheitsbilder sowie auf meine Behandlungswünsche eingegangen. Das Essen ist schmackhaft bekömmlich. Das Personal sehr freundlich.
Die Therapeuten sind sehr freundlich und haben mir durch Ihr Fachwissen in den Therapien sehr geholfen.
Ich bin mit einem sehr guten Gefühl der Besserung meiner körperlichen Behinderung wieder nach Hause gefahren.
Auf jedem Fall werde ich meine nächste Reha wieder in dieser Klinik verbringen.

Klinik nicht geeignet für Patienten, die noch nicht selbständig gehen können.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Mobilitätsunterstützung außerhalb der Therapien)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wer nicht voll selbständig ist, kommt sofort auf die Pflegestation.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapien gut, ärztliche Behandlung mangelhaft.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapiewünsche werden nicht berücksichtigt!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten sind freundlich, engagiert und machen einen kompetenten Eindruck.
Kontra:
Das Pflegepersonal ist teilweise nicht motiviert, auf Hilfe muss oft stundenlang gewartet werden. Das ausdrücklich gewünschte Üben des selbständigen Transfers vom Rollstuhl ins Bett und und zurück fand nicht statt!
Krankheitsbild:
Gehirnblutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patienten, die noch nicht selbständig gehen können, werden in die Pflegeabteilung mit meist schwer kranken Patienten verlegt. Außerhalb der spärlichen Physio-Therapiestunden gibt es durch das Pflegepersonal keinerlei Unterstützung hinsichtlich der Mobilität!Ein großer Teil des Pflegepersonals und auch Mitarbeiter des medizinischen Dienstes sprechen zum Teil nur gebrochen Deutsch; eine Verständigung bei etwas komplizierten Sachverhalten ist oft nicht möglich.Das Pflegepersonal ist teilweise nicht motiviert, auf Hilfe muss oft stundenlang gewartet werden.
Ein Pfleger hat die Unterstützung in der Nacht zum Toilettengang mit der Begründung verweigert, dass er einen sicheren Transfer nicht gewährleisten kann. Die Patientin, die mit einem Vierpunkt-Stock gehen kann, bekam eine Schüssel untergeschoben.Es kommt vor, dass Patienten die Rufklingel nicht ans Bett gelegt wird und diese dann die ganze Nacht keine Hilfe bekommen.
Ein Arzt hat an einem Freitagnachmittag die Auskunft hinsichtlich der Medikamentation eines Patienten mit der Begründung abgelehnt, dass er von einer anderen Station aushilfsweise hier sei und außerdem Dienstschluss habe.Bei Spastiken werden, ohne Rücksprache mit dem Patienten, den Angehörigen oder den Physiotherapeuten sofort Mittel gegeben, die zwar die Spastiken dämpfen aber starke Nebenwirkungen haben. Dabei wird das zentrale Nervensystem gestört, die Patienten sind anschließend sehr müde, können die Bewegungen teilweise nicht mehr steuern, etc. Eine Rücksprache, wie das Problem zu Hause bewältigt wird, erfolgt nicht.Das für die Therapien zuständige Personal ist freundlich, engagiert und macht einen kompetenten Eindruck.
Die behandelnde Physiotherapeutin war sehr erfahren und motiviert. Sie fand sofort den richtigen Zugang zum Patienten. Außerdem gab sie wertvolle Anregungen bezüglich der Verbesserung der Fußorthese. Sie hat außerdem mit dem zuständigen Oberarzt hinsichtlich der negativen Auswirkungen der bestehenden Medikamentation auf die physiotherapeutischen Übungen gesprochen.

Hochmotivierte gute Therapeuten und Personal. Schöne Zimmer, tolle Lage.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien- und Ausführung 1A. Personal super.
Kontra:
Verwaltung noch Optimierungspotential, nicht schlechter als sonst.
Krankheitsbild:
genetische Polyneuropathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen mit dem Medical Parkt Loipl sind überwiegend positiv.
Derart zugunsten von Patientengesundheit- und Wohlergehen hochmotivierte Therapeuten habe ich noch nirgens in so einem Umfang erlebt. - Das Personal, ob Schwesternhelfer/innen, Speisesal oder Empfang, durchwegs freundlich und hilfsbereit. - Die Kurhausausstattung entspricht eher einem gehobenen Mittelklassehotel(der 90er), als einer kühlen Klinikumgebung. Angenehm, ansprechendes Foyer, schöne Zimmer. - Auch die Qualität des Essens kann ich nur als gut beschreiben. Wer sich eine 5Sterne Küche erwartet, soll zum Schubeck gehen. - Doch auch hier, im Vergleich zu anderen derartigen Einrichtungen eine sehr gute Note.
Wer lange genug sucht, findet immer was zu Meckern, klar. Doch wollen wir von Robottern oder von Menschen behandelt werden? - Ergo kein Mensch ist fehlerfrei. - Doch unterm Strich:
Ich will wieder da hin! Und kann Medical Park Loipl nur empfehlen.

Eine miserable Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unzufrieden mit den Ärzten, zufrieden mit den Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten waren super
Kontra:
Alles andere war schlecht
Krankheitsbild:
Hirntumor mit anschließender OP und Bestrahlungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte schlecht.

Therapeuten gut.

Organisation der Therapie schlecht.

Küche sehr schlecht, meist Kantinenessen, es wird nicht frisch gekocht. Alle Speisen haben kein Aroma und riechen immer gleich. Das Gemüse ist verkocht. Nachtisch, vor allem Eis besteht nur aus Chemie.
Habe während des Aufenthaltes mit akuten Magenproblemen zu kämpfen gehabt.

Zimmer miserabel. Obwohl ich mit einer Stauballergie zu kämpfen habe, ist man auf meinen Wunsch, ein Zimmer ohne Teppich zu bekommen nicht eingegangen. Leider haben sich während meines Aufenthaltes meine Allergiesymptome erheblich verschlechtert. Zudem wurde ich in ein Zimmer über der Küche einquartiert. Das Küchenpersonal war sehr laut, der morgendliche Anlieferverkehr begann um 5.30 Uhr.

Ich habe mich gefragt, warum geht es mir in der Reha so schlecht, warum muss ich mir das antun. Wäre ich zu Hause geblieben, hätte ich mich nach meiner Krankheit besser erholen können.

Ich sage nur: dahin gehe ich nie, nie wieder.

Seh schönes Haus und Lage

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war sehr schön, das Personal und Therapeuten sind sehr nett und kompetent.Der Auf-
enthalt hat mir sehr gut getan. Das Essen war
abwechslungreich und gut.
Leider war ich aber mit dem Personal an der Rezeption nciht zufrieden, die Damen waren höflich, aber nicht sehr nett oder kompetent.
und hilfreich

Klinik ist super

Neurologie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ziel wurde erreicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapieplanung schlecht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten klasse)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rezeption klasse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer war gut, blos die Marder waren lästig)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Multole Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapien sowie Therapeuten sind sehr gut. Ebenso der Empang sowie die Reinigungskräfte. Essen war auch sehr gut.
Mangelhaft war die Therapieplanung. Ich hatte meine Probleme genau dargestellt. Trotzdem swurden sie nicht berücksichtigt. Wochen hatte ich einen Therapieplan ohne PC Training. Erst nach Beschwerde wurde das korregiert.
Trotzdem will ich wieder dort hin. Weil die Klinik ansonsten Klasse ist.

Weitere Bewertungen anzeigen...