VAMED Rehaklinik Damp

Talkback
Image

Seute-Deern-Ring 30
24351 Damp
Schleswig-Holstein

194 von 258 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

260 Bewertungen

Sortierung
Filter

Vielen Dank

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.09.2021 bis 13.10.2021 in Damp.
Von der Kontaktaufnahme vor der Reha bis zum Abschlussgespräch, kann ich nur Positives berichten.
Es war alles sehr gut organisiert. Ich hatte ein super schönes Zimmer im Haus Pamir mit Blick auf die Ostsee.
Die Ärzte, Schwestern, Therapeuten und auch die nicht medizinischen Mitarbeiter waren zuvorkommend und immer ansprechbar, einfach toll.
Die Therapien waren gut auf mein Krankheitsbild abgestimmt.
Ich hatte das Gefühl genau richtig in Damp zu sein.
Trotz der Einschränkungen durch Corona, hatte ich gute Gespräche mit Mitrehablitanten und konnte so noch viele Anregungen, Ideen und Tipps mit nach Hause nehmen.
Ich bedanke mich herzlich bei allen Beteiligten für die gute Zeit in Damp.

Therapien +++/ Rest ---

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Haus Passat :-()
Pro:
Therapien
Kontra:
Haus Passat, Verpflegung u.v.m.
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

5 Wochen Reha in Damp im Nov./Dez 2021. Die Therapieangebote, auch für MS, waren sehr gut, jedoch mit Einschränkungen, die wohl auch Corona geschuldet waren. Dafür mein vollstes Verständnis. Mit der Einweisung in das Haus Passat hatte ich leider Pech, da es noch nicht, wie das Haus Pamir, saniert wurde. Mit meinem Zimmer war ich, mit Abstrichen, zufrieden. Es war sauber und geräumig und lag im 11. Stock mit toller Sicht auf das Meer und Marina. Das hat mich dann entschädigt, für den Rest des Hauses. Dank Corona konnte man nirgends mal gemütlich sitzen. Die Atmosphäre im gesamten Haus, vor allem im Erdgeschoss und Speisesaal war, ich will mich mal vorsichtig ausdrücken, nicht sehr ansprechend. Das Essen: Jeden Tag zum Frühstück und Abendessen der gleiche Aufschnitt/Käse, usw., keinerlei Abwechslung. Nach 2 Wochen hängt einem das Essen schon mal quer. Das Mittagessen schwimmt oft in ungesunder weißer Einheitspampe, schmackhaft war es selten. Die Abfertigung bei den Mahlzeiten war ebenfalls nicht gerade gesundheitsfördernd. Ich war in der 1. Essensgruppe. Von dem angesetzten Zeitfenster von 45 Minuten stand man zunächst mindestens 10-15 Minuten in einer Schlange und bereits 5 Minuten-10 Minuten vor Ablauf der Essenszeit wurde man vom Tisch weggeguckt.
Fazit: Ich denke Reha zu Coronazeiten ist die eine Sache, da muss man sicherlich einige Abstriche machen. Keine Freizeitangebote, keine Gruppendynamik. Aber trotz allem sollte Reha nicht nur was für Körper, sondern auch für Geist und Seele sein. Die Seele kam hier eindeutig zu kurz. Da musste ich mich schon selber drum kümmern, um nicht zu verkümmern. Nun war ich Gottseidank in der Verfassung, es mir so schön wie möglich zu gestalten, ich hatte mein Auto dabei. An den Wochenenden habe ich für mich alleine Ausflüge gemacht. Bin schön Essen gegangen usw.
Reha in Damp im Haus Passat, wenn überhaupt, erst wieder, wenn es vollständig und analog Haus Pamir, saniert wurde. Start der Umbaumaßnahme voraussichtlich Oktober 2022.

1 Kommentar

Betty155 am 05.01.2022

Hallo, um wieviel Uhr gab es denn die Mahlzeiten

Tolle Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Haus Pamir Renoviertes Zimmer mit Blick aufs Meer)
Pro:
Fachlich kompetente, freundliche Ärztin (Frau Dr. Bethke) und tolles DTT-Team (Simone, Lars, Arne, Kira und Lauren)
Kontra:
Essen und Essensabläufe
Krankheitsbild:
Knie-Knorpeltransplantat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.11 bis 16.12.zur orthopädischen Reha in Damp. Ich möchte mich ganz herzlich bei Frau Dr. Bethke und dem DTT-Team (Arne, Simone und Lars, Kira und Lauren) bedanken. Kompetente, freundliche und motivierende Untersuchungen, Beratungen und Betreuung. Ich habe viel für zu Hause mitgenommen und die Reha hat mir gut getan auch wenn die 3 Wochen das Knie nicht mehr neu machen können :-).
Die DTT Gruppe war für mich genau richtig und ist eine effektive Trainingsmethode!

Lediglich die Wahl der Matratzen sollte noch mal überdacht werden. Diese sind knüppelhart! Der Handtuchwechsel wäre häufiger wünschenswert. Das Essen und die Abläufe (Warteschlangen) ist als eher negativ zu bewerten.

Insgesamt aber eine tolle Reha! Danke an die Mitarbeiter, die - trotz Corona- so gute Arbeit leisten.

Sehr empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapiemöglichkeiten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Long Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr gut. Ärzte und Therapeuten sind sehr bemüht, einem zu helfen, lassen einen Anwendungen ausprobieren und helfen so gut sie können.
Das Zimmer im Haus Pamir sind komfortabel und ansprechend eingerichtet,
Mängel sehe ich im Essen und bei der Freundlichkeit des Personals im Essensbereich und des Reinigungsservice, aber das ist nicht entscheidend für den Rehaerfolg.

2 Kommentare

Betty155 am 13.12.2021

Hallo, kann man sein Frühstück fürs Wochenende absagen oder gibt es dann Ärger?
Gruß
Bettina

  • Alle Kommentare anzeigen

Das Beste für eine neue Hüfte

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege
Kontra:
Corona
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besser geht nicht!
DANKE

Tolle Reha-Klinik, absolut empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Sportangebote, Unterbringung und Lage
Kontra:
Reinigung der Zimmer
Krankheitsbild:
Burnout, rezidivierende Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober/November 2021 insgesamt sechs Wochen zur psychosomatischen Reha in Damp. Ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Zimmer im Haus Pamir sind schön und modern ausgestattet, besser als in vielen Vier-Sterne-Hotels. Das Essen ist für eine Klinik absolut in Ordnung. Morgens und Abends gibt es ein Buffet, mittags gibt es drei Gerichte zur Auswahl und immer eine Salatbeilage. Auf dem Klinikgelände gibt es noch einen Edeka und einen Bäcker. Man verhungert also nicht. :-) Die Therapeuten sind sehr bemüht und geben viele Tipps und Handlungsstrategien an die Hand. Wenn man etwas in seinem Leben verändern möchte, bekommt man hier auf jeden Fall wertvolle Ideen. Die Sportangebote sind vielfältig, die Seminare hilfreich. Ich kann sagen, dass mein Therapieplan sehr gut auf mich abgestimmt war. Die Therapeuten und Ärzt*innen waren alle bemüht und zugewandt. Bei dem Pflegepersonal und an der Rezeption war es dagegen sehr durchwachsen. Dort gab es einzelne Mitarbeiterinnen, bei denen man das Gefühl hatte, dass man als Patient lästig ist. Dies äußerte sich entweder durch unfreundliche Antworten oder Privatgespräche wurden konsequent und in aller Ruhe weitergeführt, obwohl Patienten mit „Termindruck“ gewartet hatten. Letzteres betrifft das Pflegepersonal. Aber es gab auch hier durchaus Ausnahmen und letztlich kommt es ja auf die Therapeuten und auf den Therapieplan an. Man hat wenig Kontakt zur Pflege und zur Rezeption, insofern war dies für mich „nicht belastend“. :) Die Lage direkt am Meer ist schön und trägt zur Erholung bei. Wenn bei mir irgendwann wieder eine psychosomatische Reha ansteht, würde ich auf jeden Fall gerne wieder nach Damp kommen. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt.

Einen Minuspunkt gibt es für die Reinigung der Zimmer. Diese war mangelhaft. Hier habe ich mir entsprechende Reinigungsutensilien besorgt und habe selbst für Sauberkeit gesorgt, soweit es möglich war. Hier kann man sich also ggf. auch selbst behelfen.

Enttäuschung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Allgemein schon)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schon beschrieben
Kontra:
Siehe oben
Krankheitsbild:
Psychsomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal,schönes Zimmer,nette Physio-

Therapeuten,allerdings war die 25 min.,andauernde

Gesprächstherapie ,in einer Woche sehr kurz,

Also zur Trauerbewältigung fühlte,ich mich da

überhaupt nicht gut aufgehoben!

nur danke an Hr. Winter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprohtesse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke Hr. Winter,

ohne sie hätte ich die zeit leider nicht überstanden.
durch die ganzen umstände die ich hatte.

Vielen Lieben dank, das es sie gibt.


LG Peter

Qualifizierte Reha-Klinik mit Ostseestrand

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Okt. 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Damp ist der ideale Ort für eine Reha-Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fragen stellen ist nicht verboten...)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles geschieht mit Empathie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Funktionale Patientenzimmer)
Pro:
Qualifizierte und aufmerksame Therapeutinnen
Kontra:
Das Haus Passat benötigt eine Schönheitskur
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Erfahrungsbericht:

Am 05.10.21 kam ich in einer Direktüberführung aus der Hamburger Endo-Klinik in die VAMED-Klinik ins Haus Passat, knappe 100 Meter vom Sandstrand der Ostsee entfernt.
Durch eine gut verlaufende Genesung meiner Hüft-OP durfte ich mit ärztlicher Zustimmung die Klinik nach 19 Tagen wieder verlassen. Konnte wieder problemlos Treppen steigen und längere Wegstrecken auf der Strandpromenade zurücklegen.
Der Klinikaufenthalt verlief gut und Arzt, Schwestern, Pfleger, Physiotherapeutinnen und Servicekräfte im Speisesaal waren ausgesprochen nett und hilfsbereit. Und das in Corona-Zeiten!
Die Abläufe in der Klinik sind durchorganisiert und jeder Patient bekommt in seinem persönlichen Briefkasten vor dem Frühstück (!) tagesaktuelle Informationen zu seinem Therapieplan.
Sogar mit der Fußpflege hat es funktioniert. Eine in der Nähe von Damp praktizierende Fußpflegerin kam mit ihrer mobilen „Werkstatt“ ins Haus und meine Füße bekamen nach 4 Wochen Unaufmerksamkeit ein Rundumsorglospaket. Großartig.
So wie das benachbarte Haus Pamir, soll auch das vor über 40 Jahren errichtete Gebäude auch eine notwendige Renovierung erhalten.
Das verglaste und somit lichtdurchflutete Gesundheitszentrum am Hafen ist mit Schwimmbad, Fitnessgeräten, Ergometern und einer kleinen Cafeteria für Hüft- und Kniepatienten sehr gut ausgerüstet.
Aber auch der Therapiepark lädt zu vielfältigen eigenverantwortlichen therapeutischen Bewegungsübungen ein. Man muss nur die von den Therapeuten empfohlenen Übungen auch wollen!
Die Essenzeiten sind mit 45 Minuten gruppenweise eingeteilt und zeitlich in Ordnung. Auch angebotenen Speisen sind ausgewogen und tragen zur Gesundung der Patienten bei.
Ich fühlte mich im Haus Passat gut aufgehoben und kann die Reha-Klinik in Damp nur weiterempfehlen.
Meine neue Hüfte macht mir keinerlei Probleme und ich kann nur allen danken, die dazu beigetragen haben, in erster Linie natürlich den motivierten und engagierten Physiotherapeutinnen!
Meine Meinung: Damp immer wieder gerne.

1 Kommentar

Kiki233 am 01.11.2021

Hallo, können Sie mir sagen, wie es momentan mit den Angeboten Yoga, Autogenes Training etc. aussieht? Findet drinnen überhaupt etwas statt?

Jederzeit wieder!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04.10.21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein Gespräch wie es nach der Reha weiter geht wäre schön.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten machen einen verdammt guten Job . Hören immer zu und geben alles
Kontra:
Es wäre schön, wenn auch Beamte ein Abschlussgespräch kriegen würden wie es nach der Reha weiter geht bzw Wiedereingliederung weil alle die über die Rentenversicherung dort waren habe nein sozial Gespräch bekommen
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen im orthopädische Bereich. Im Haus Pamir untergebracht was komplett neu renoviert ist. Und war angenehm überrascht! In was für einem tollen Zimmer man untergebracht war... Auch das Essen war richtig gut gewesen man hat immer was gefunden was ein schmeckte. ( es gibt immer Menschen den kann man einfach nichts recht machen) Die Anwendungen wie Krankengymnastik Physiotherapie Aquajogging und vieles mehr waren komplett auf mein Krankheitsbild abgestimmt. Und da muss man auch den Verantwortlichen und ganzen Therapeuten ein sehr großes Lob aussprechen...Das alles hat Mir persönlich viel gebracht. Das gesamte Personal der Klinik war sehr umgänglich und freundlich. Wie schon gesagt gesprochenen Menschen kann geholfen werden. Abschließend kann ich nur betonen ich würde jede Zeit meine Reha dort wieder verbringen. Allein die Landschaft ist einfach nur sehenswert und weiterzuempfehlen hier findet man zu alten Kräften wieder

Einmal Damp immer wieder Damp

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Personal, Schwestern, Physiotherapeuten, Organisation einfach alles
Kontra:
Essenzeiten zu kurz
Krankheitsbild:
Hüfte neu
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 03.08,war Aufnahme in der Klinik in Damp Test, Quarantäne für ein Tag, Voruntersuchung, Stationsschwester, Verwaltung, Narkosearzt, Sozialdienst gaben sich die Klinke in die Hand. Alle super nett und freundlich. Am nächsten Tag kam ich dann auf die Station von wo ich auch weiter betreut wurde bis ich am 10.08.zur Reha im Haus Passat gebracht wurde. Der Klinikaufenthalt verlief gut und Arzt, Schwestern, Pfleger, Physiotherapeutin nett und hilfsbereit. In der Reha klappte es auch alles Arzt, Schwestern, Therapeuten, Essen, Zimmer alles gut. Ich fühlte mich gut aufgehoben und würde immer wieder nach Damp gehen. Zimmer zwar alt aber alles da. Die Essenzeiten waren für mich etwas zu kurz da ich sehr langsam esse aber ansonsten gibt es nichts zu meckern und ich verstehe nicht was einige für Erwartungen haben. Ich war leider nur 14 Tage in der Reha und die Heimfahrt wurde dann auch alles von da organisiert ich brauchte mich um nichts kümmern. mittlerweile hat der Alltag mich wieder und meine neue Hüfte macht mir keine Probleme danke, danke, danke an alle die damit zu tun hatten ch kann Damp nur weiter empfehlen

Masse statt Klasse und unfassbar schlechtes Essen!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Sauberkeit und Essen
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2021 für 4 Wochen in der Klinik. Als MS Patient und Versicherter der Rentenversicherung muss ich leider feststellen das mir nicht wirklich geholfen wurde. Die Klinik spult ihr Programm ab....fertig. Ob es an der Klinik liegt oder den Vorgaben der DRV vermag ich nicht zu beurteilen. Ein wirklich umfassendes Gespräch mit den Ärzten oder eine Untersuchung hat nicht stattgefunden. Sehr schnell wird ein mittelmäßiger Therapieplan erstellt und dann los. Erschreckend, das insbesondere in den Gruppen die Therapeuten nicht wissen mit welchen "sonstigen", den Ärzten bekannten Beschwerden der Patient daher kommt.
Die Fülle der Therapiemöglichkeiten beeindruckt......Qualität wäre aber besser gewesen. So wird man nur beschäftigt und hat Stress bei den langen Laufwegen pünktlich zu sein. Es herrscht Masse statt Klasse.

Beim Thema Sauberkeit sollte man nicht so genau hinsehen. Das Personal schafft es tatsächlich die Zimmer schmutziger als vorher zu verlassen. Gefühlt bläst der Staubsauger anstatt zu saugen. Ich habe nachher mit den weißen Handtüchern mein Zimmer selbst geputzt. Schade, immerhin war das Personal wenigsten sehr freundlich.....stand aber unter enormen Zeitdruck.

Zum guten Schluss: Unfassbar wie schlecht und einseitig das Essen in dieser Klinik ist. Ich bin nicht wirklich verwöhnt....aber auch Systemgastro (Kochen tut hier niemand!!) kann das besser. Als MS Patient bin ich auf gutes und abwechslungsreiches Essen angewiesen. Allein aus diesen Gründen müsste die DMSG der Klinik das Gütesiegel entziehen.

Fazit: Schön ist es in Damp (Hochhäuser) ja eh nicht, aber diesen Umstand könnte die Klinik wenigstens mit Qualität verbessern. Tut sie aber nicht! Bewundernswert, dass das Personal im gesamten Klinikbereich trotz aller Missstände so freundlich ist......Kompliment!!

Alles bestens

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten waren alle sehr gut und haben sich die größten Mühen gemacht alles richtig zu erklären. Super ????
Kontra:
Das Abendessen könnte etwas abwechslungsreicher sein. Mehr Salat zum Beispiel
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Hause Pamir zur Reha da ich zwei Bandscheibenvorfälle und eine Vorwölbung im Lendenwirbelbereich habe. Ich war mit den Therapeuten, mit dem Haus, der Ärztin sehr zufrieden und würde jederzeit wieder hingehen. Auch das Zimmer, das Essen und das Personal war sehr gut.
Ausser die Mitarbeiter an der Rezeption im Hause Passat könnte etwas freundlicher sein.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Personal und das DTT Team
Kontra:
Sauberkeit und Ausstattung
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Wochen Reha, verlasse ich das Haus ohne Gehstützen. Das allein ist der Erfolg der DDT Therapeuten. Super Truppe, Kompetent und immer gut drauf. Die Vorträge waren sehr informativ. Die Anwendungen im Wasser, sind bedingt durch Corona, eher dürftig ausgefallen. Die Betreuung auf Station war auch sehr gut.
Essen und Unterkunft waren für mich Nebensächlich und werden deshalb nur kurz kommentiert. Man wird satt und das schlafen funktioniert auch.
Sollte ich noch mal die Entscheidung treffen müssen OP und anschließende Reha. Ich würde mich immer wieder für Damp entscheiden.

REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtes Personal
Kontra:
einige nörgelnde Patienten
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin,
ich bin super zufrieden mit meinem Reha-Aufenthalt in der Klinik. Alles super nett und professionell. Gute Organisation des gesamten Ablaufes auch besonders im Zusammenhang mit Covid19 Situation.
Am Essen hatte ich auch nichts zu meckern. Es gab keinen Tag, an dem das Menü nicht schmackhaft zubereitet war.
Man darf dabei natürlich nicht vergessen, dass das hier kein Hotel ist :-) !
Komme gerne wieder hier zu meiner leider noch ausstehenden zweiten Hüft-OP-

Einmal Damp, immer Damp

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sämtliche Mitarbeiter, Lage, Therapeutisches Angebot
Kontra:
70er Jahre Style in den Zimmern, Kosten für Fernsehen/WLAN, Getränkespender nicht auf jeder Etage
Krankheitsbild:
Hüft-TEP, Knie-TEP, Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte schon 2x diese tolle Reha-Einrichtung genießen! einmal ohne einmal mit Corona …. Alle, wirklich alle bemühen sich um so viel Normalität wie möglich! Ärzte, Therapeuten, Schwestern , Reinigungspersonal, Küche, wirklich alle haben Lob verdient! Nach Knie-TEP 2017 durfte ich 4 Wochen dort verbringen, die mir sehr geholfen haben, 4 Jahre später nach Hüft- TEP reichten sogar 3 Wochen um mich wieder zu mobilisieren. Durch großes Pech habe ich mir jetzt 3 Monate später den Oberschenkelknochen zertrümmert und raten Sie mal wo ich zur AHB möchte…. Richtig wieder nach Damp!!!!
Das da Möwen laut sind und ihre Hinterlassenschaften da lassen finde ich normal, wir sind direkt am Meer! Gehe ich baden, werde ich auch nass….darüber darf ich mich auch nicht aufregen….
Einmal Damp, immer Damp!!!

Immer wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles gut!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin fünf Wochen in damp zur Reha und es gefällt mir sehr gut! Personal und Therapeuten, alle sehr nett und hilfsbereit! Alle Anwendungen sind abgesprochen und persönlich zugeschnitten. Besser geht es nicht! Meine bezugstherapeuten Frau Michel ist immer für mich ansprechbar und sehr besorgt um mein Wohlbefinden. Nur zu empfehlen! Mein Zimmer in der elften Etage ist neu und geräumig. Mit super Aussicht auf die Ostsee. Mit Sonnenaufgang pur aus dem Bett zu beobachten. Reinigungspersonal sehr gut! Essen, naja kein fünf Sterne, aber trotzdem gut. Bin das zweite mal hier und würde immer wieder gerne hierher kommen.

Ich war teilweise sehr enttäuscht!

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr nette Ärzte, Schwestern und Therapeuten
Kontra:
Sehr viel Möwenlärm und Möwenfäkalien
Krankheitsbild:
Niereninsuffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Ärzte, Schwestern und Therapeuten waren sehr, sehr nett, freundlich und hilfsbereit!
Mit meiner ärztlichen Betreuung war ich sehr zufrieden und alle Behandlungen haben mir sehr gutgetan...vielen Dank dafür!!!
Das Zimmer war super, mit Meerblick und genügend Platz, für meine Begleitperson und mich. Die Sauberkeit lies zu wünschen übrig, gesaugt wurde nur wenn man es gesagt hat und Mülleimer wurden oftmals gar nicht geleert!
Das Essen war weniger schmackhaft, es gab jeden Tag die gleiche Wurst, den gleichen Käse und das Mittagessen war nicht sehr lecker.
Was ich als sehr schlimm empfand, dass im Speisesaal immer 3 Wasserflaschen auf den Tischen standen, am Morgen, Mittag und Abend immer die selben Flaschen.
Mich hat es richtig geekelt, weil ich nicht wusste, wer vorher die Flasche angefasst hat oder vielleicht sogar daraus getrunken hat???
Nun noch eine Anmerkung zum Lärm. Es war oftmals unerträglich laut durch den Möwenlärm und wenn die Möwen mal Ruhe gaben, kam sehr laute Musik und Geschreie vom Strand, weil dort sehr viele Veranstaltungen stattfinden.
Der Anblick rund um das Therapiezentrum ist nicht sehr schön, man sieht nur Möwenfäkalien und kann diesen beim Laufen auch nicht ausweichen.
Egal wo man hinschaut, die Fenster sind vollgeschissen durch die vielen Möwen.
Für die Zukunft würde ich mir mehr Sauberkeit, besseres abwechslungsreiches Essen, weniger Lärmbelästigung und nette Mitarbeiter am Empfang wünschen.

Kein zweites mal! Muss ich leider sagen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärztliche Anwendung und Behandlung gut.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Von den Diätassistenten bin ich enttäuscht.)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Aktuell sind wir nicht alle Behandlung möglich.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Jeder Patient muss ein Plastik am Band tragen egal wo egal wann. Auch in der Freizeit ist man wie ein Tier markiert. Das Armband kann man nicht abmachen und wieder anbringen.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte gut, Therapeuten gut.
Kontra:
Mieses Essen, schmutziges Umfeld, unfreundliches Verwaltungspersonal,
Krankheitsbild:
Diverse Baustellen.
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Therapeuten sind gut freundlich und Hilfsbereit. Das kann man nicht über die administrative Ebene sagen. Das Essen ist unter allem was ich bisher erlebt habe, das weit aus Schlechteste. Es gab kaum einen Tag an dem das Essen schmeckte. Auch die Auswahl ließ zu wünschen übrig. Tiefkühl fertig rouladen. Tiefkühl Formfleisch Schnitzel usw.. Die Diätassistenten sind nicht gerade Hilfsbereit, auch ihr wissen ist nicht auf dem aktuellen Stand, Ich kann auch nicht sagen dass sie gerade sehr kompetent rüberkommen. Auch der Ort ist voller Möwen-Mist alles ist vollgeschissen. Wenn man im außenbereich zu den Therapien geht läuft man durch Vogel Fäkalien. Einfach Ekelhaft ohne dass von diesen ausweichen kann.
Ich kann trotz der Ärzte und Therapeuten diesen Ort nicht weiterempfehlen.
Erholung fängt mit dem freundlichen Person an geht zum Vernünftigen Essen über und hört vor allen Dingen nicht bei guten Therapien auf, auch das Umfeld muss stimmen und auch sauber sein.

1 Kommentar

Kiki233 am 26.07.2021

Ich finde die Klinik so gut, dass ich bald ein zweites Mal hinfahre. Für mich steht die medizinische Behandlung im Vordergrund.ich bin ein wenig entsetzt, dass Sie so viele Sterne abgezogen haben wegen Möwen, Corona etc. Kritik ist ja immer gut aber bei Einigen vermisse ich ein bißchen Dankbarkeit.

Super Klinik , tolle Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen Beschwerden, Skoliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.06.2021 bis zum 23.06.2021 in der Vamed Klinik Haus Pamir.
Ich muss sagen die Zimmer sind einfach bombastisch. Sie sind ganz neu renoviert und in manchem Urlaub würde man sich wünschen ein solches Zimmer zu bekommen.
Allerdings haben die Zimmer im Haus Passat eher das Flair eines Krankenhauses. Die Zimmer sind noch nicht renoviert, was jedoch auch bald geschehen soll.
Die Therapeuten sind rundum alle sehr nett und kompetent. Besonders erwähnen möchte ich hier Frau Larsen und Frau Schadewinkel.
Die Therapien fanden soweit das Wetter es zulässt fast immer am Strand oder auf den Wiesen statt.
Das Essen ist dort gut, man findet immer was, was einem schmeckt. Darüber kann man wirklich nicht meckern. Außerdem erwähnen möchte ich den netten dunkelhaarigen Herrn in der Kantine. Dieser war immer freundlich und gut gelaunt.
In seiner freien Zeit konnte man zu bestimmten Zeiten zum freien schwimmen ins Schwimmbad oder zum Gerätetraining ins Studio.
Die Umgebung ist sehr schön dort. Schon alleine der Blick auf den Yachthafen bringt ein bisschen Urlaubsfeeling.
Zwischen den Anwendungen hatte man immer mal wieder Zeit sich an den Strand zu legen, an dem man auch immer ein Plätzchen gefunden hat. Strandkörbe konnten dort auch angemietet werden.
An der Strandpromenade konnte man auch kilometerweit spazieren gehen.
Zusammenfassend möchte ich sagen dass für mich die Reha in der Vamed Klinik die beste Wahl war die ich hab treffen können.
Zudem hat man dort immer nette Leute kennen gelernt, mit denen man seine Freizeit und Abende verbringen konnte. Rückblickend auf diese Zeit kommt schon ein bisschen Wehmut in mir hoch. Ich würde jederzeit wieder und werde bestimmt auch dort wieder hinfahren und meine nächste Reha dort absolvieren.

2 Kommentare

marksummer am 02.07.2021

Moin, welche Zimmernummern im renovierten Teil sind empfehlenswert? Ich möchte ein ruhiges Zimmer. Und welches Stockwerk?

Welche Essensschichten gibt es akuell? Besonders beim Frühstück gibt es eine frühe und späte Schicht, oder?

Danke und viele Grüsse

  • Alle Kommentare anzeigen

Hervorragende Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehr geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Unfreundlichkeit Rezeption)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nach Renovierung sicher Top)
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Reha im Haus Passat ist ein Segen! Kompetenz und Freundlichkeit in allen Bereichen. Nur ausgerechnet die Damen der Rezeption sind an Unfreundlichkeit nicht zu überbieten(hier besteht m.E. dringender Handlungsbedarf seitens des Verwaltungschefs!)Somit erfährt wirklich jeder Patient einen negativen Empfang, den man direkt mit auf Station nimmt. Zum Glück wird dort der 1.Eindruck sofort gemildert. Man wird von überaus freundlichen und hilfsbereiten Schwestern/Pflegern empfangen, in die Abläufe eingewiesen. Mit ganz viel Empathie erfolgt die Aufnahme. Was möglich ist, wird möglich gemacht. Stets steht Freundlichkeit, Kompetenz und Zusprache im Vordergrund. Ein großes Lob und Wertschätzung an Station 4.0! Sehr gute medizinische Betreuung! Nichts wird über den Kopf entschieden, stets in Absprache. Ebenso sehr effektive, individuelle und informative Therapien durch die Physiotherapeuten.Hervorzuheben ist die unermüdliche Freundlichkeit des männlichen Reinigungsservice. Vielen Dank dafür. Ebenso besticht der Service im Passat Café durch unermüdliche Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Das Essen wiederholte sich mittags in 4 Wochen kein einziges Mal. Es war stets sehr schmackhaft und frisch. Sehr gute Auswahl durch 3 Mittagsgerichte und reichhaltige Auswahl an Frühstücks,- und Abendessen. Allen Dauernörglern an Essen, pflegerischer Betreuung und Therapien empfehle ich den Rehaabruch. Macht Platz für Rehabilitanden, die ehrlich bewerten und die Reha als glücklichen Start in ein schmerzarmes, gesünderes Leben sehen. DANKE!

Reha an der Ostseee

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität der Behandlung, Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war meine erste Reha. Daher habe ich keinen Vergleich. Aber mir ist nichts negativ aufgefallen. Alle Therapeuten und Ärzte haben einen guten Job gemacht. Das Trainingsprogramm passte. Das Essen ist eher Kantine als Hotel aber völlig in Ordnung. Die Lage direkt an der Ostsee ist natürlich ein Traum. Pandemiebedingte Einschränkungen habe ich nicht wahrgenommen. Die Gruppen sind wohl kleiner, in's Schwimmbad dürfen nur begrenzt Gäste und in den Aufenthalträumen gilt natürlich Maskenpflicht. Ich kann die Reha-Klink Damp 2000 uneingeschränkt weiterempfehlen.

1 Kommentar

AROS58 am 22.05.2021

Zur Info: es ist auch kein Hotel sondern eine Rehaklinik, die mit einem anderen Budget kalkulieren muss.

umsorgt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionelles Team
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt eine tolle Klinik, die professionell handelt. Hexen kann ja keiner. Die Schwestern, Pfleger, Physiotheraapeuten, Anästesist, Oberarzt alle haben mir alles in Ruhe erklärt und nach mir gesehen. So hilfsbereit und gut betreut wurde ich bisher nirgends. Das einzige blöde ist, das kleine Bändchen am Arm, dass allergische Reaktionen hervorrief, vielleicht wäre ein natürliches Material besser verträglich. Wenn ich nochmal operiert werden sollte oder zur Reha muss, dann wieder Damp.

Operation muß wohl überlegt sein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Betreuung und freundliche Ärzte
Kontra:
Da ich keine Fachkompetenz in der Medizin habe kann ich nichts hierzu äußern
Krankheitsbild:
Hallux Valgus /Hallux Ridigus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin im Januar 2020 an Hallux Valgus in der Klinik operiert worden.
Heute fast 14 Monate später habe ich immer noch wesentlich mehr Schmerzen als vor der Operation.
Die Ärtzte und die Klinik machten auf mich einen sehr guten Eindruck aber trotz alle dem scheint diese Operation wohl nicht immer zu gelingen.
Ich würde jeden raten so eine Operation sorgsam zu überlegen bevor man sich dafür entscheidet.
Alleine der Heilungsprozess ist sehr langwierig und wenn denn noch das Ergebnis zu wünschen übrig läßt ist es sehr ärgerlich da eine Änderung nicht mehr möglich ist.

ERFOLGREICHE REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente, freundliche Therapeuten und Ärzte, sehr gut zusammengestellte Therapiepläne, direkte Lage am Meer
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr dankbar, dass ich meine Reha 4 Wochen in dieser Klinik absolvieren konnte. Die Ärzte haben immer ein offenes Ohr und man kann sich jederzeit einen Termin holen oder auch mal ohne Termin vorstellig werden. Die Therapeuten sind ALLE absolut kompetent und jeder weiß genau, was er tut zum Wohl der Patienten... nochmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN an alle. Ich spürte nach anderthalb Wochen die ersten positiven Veränderungen. Die Schmerzen ließen nach, die Beweglichkeit wurde von Woche zu Woche besser. Es gab von allen (egal ob Arzt oder Therapeut) individuelle Tipps, auch für den Alltag zu Hause. Die Lage der Klinik - direkt am Meer - ist unschlagbar. Über den Baulärm muss sich KEINER beschweren. Die Klinik geht offen damit um, also weiß jeder, worauf er sich einlässt. Es ist auch absolut aushaltbar. Das Essen ist völlig in Ordnung, die Auswahl ist gut.
Wenn bei mir wieder mal eine Reha ansteht, dann definitiv nur in der VAMED REHA - KLINIK DAMP.
Vielen herzlichen Dank nochmal für die tolle, sehr erfolgreiche Reha an das gesamte Team!!!!!

Ein Hoch auf die Rehaklinik Damp

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
MS, weitere neurologische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen
Ich war hier im Dezember 2020.
Die Klinik mit ihren vielen Fachbereichen ist erstmal toll gelegen. Direkt an der Ostseeküste. Das große Gelände mit einigen Hochhäusern scheint erst erdrückend. Doch wenn man sich nach ein paar Tagen auskennt ist das eher zweitrangig.
Ich fühlte mich rundum wohl.
Mit dem Pflegepersonal hatte ich als voll selbstständiger keinen Kontakt. Die Ärzte sah ich einmal pro Woche. Hier wurde nach Befinden und Zufriedenheit gefragt. Die Aussagen der Stationsärztin im Bezug auf weteres Verfahren nach der Reha fielen leider sehr unterschiedlich aus. Dies erging auch Mitrehabilitanten.
Ich war deswegen teilweise verwirrt.
Alle Therapeuten haben ihr allerbestes gegeben. Die Coronakrise zwang natürlich allen die Therapien mit Maske durchzuführen. Dies ist verständlich jedoch ist klar als Nachteil zu sehen.
Besonders hervorheben und bedanken möchte ich mich bei den Therapeuten: Frau F., Frau V.
Frau Gr, Frau Gl, Frau W-T, Frau Li, Frau Ro, Herr Fr und
dem Team der Sporttherapeuten.
Das Essen in der Klinik war völlig ausreichend nur am Abend wäre Abwechslung sinnvoll.
Ich muss sagen die Klinik ist sanierungsbedürftig. Das Haus Pamir wird bereits saniert.
Das sollte auch im Haus Passat realisiert werden.
Nochmals vielen Dank!

Reha nach Hüft-Op

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es hätte nicht besser sein können)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Frage, auch kritischer Art, blieb unbeantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärtzliche Betreuung, engagiertes , hilfsbereites Therapeutenteam
Kontra:
In die Jahre gekommene Immobilie
Krankheitsbild:
Femurkopfnekrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Hüft-Op entschied ich mich die Anschlussheilbehandlung in Damp durchzuführen.
Ich beglückwünsche mich zu dieser Entscheidung: von der ärztlichen Aufnahme, über die Therapeuten, die Unterbringung, bis hin zum Essen war ich total überrascht von dem professionellen, engagierten Umgang mit dem Kunden.
Ich hatte den Eindruck, das alles, was mit mir passierte, abgesprochen war und Hand in Hand lief... Perfekt!
Mein Aufenthalt dauerte 17 Tage . Mit sehr gutem RehaErfolg bin ich entlassen worden.
Diese Klinik ist uneingeschränkt empfehlenswert

Es gibt nichts besseres!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die erste Raha, aber nicht die letzte!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten, Lage der Klinik, Neurologisches Knowhow
Kontra:
Krankheitsbild:
hereditäre Ataxie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Haus Passat untergebracht, das Zimmer war nicht neu, aber groß und gemütlich. Derzeit ist das Haus Pamir in Sanierung, perspektivisch ist diese auch für das Passat geplant. Je nachdem, wo das Zimmer liegt, hat man unter Umständen Baulärm oder, und das war bei mir der Fall, man bekommt von den Baumaßnahmen überhaupt nichts mit. Ich hatte wissend um die Baumaßnahmen die Klinik als Wunschklinik angegeben. Derzeit (Herbst 2020) sind die für das Haus Pamir geplanten Patienten im Midgard-Hotel untergebracht, also einem anderen Flügel desselben Gebäudes.

Ein großes Dankeschön an die wirklich engagierten Ärzte und Therapeuten. Sie haben sich umsichtig und absolut kompetent auf mein sehr seltenes Krankheitsbild eingestellt und ich konnte trotz einer progredienten Erkrankung nicht nur die Symptomatik stabilisieren, sondern sogar deutliche Verbesserungen erreichen. Trotz der Größe des Hauses herrschte eine persönliche, fast familiäre Atmosphäre, es gab (natürlich abgesehen von Krankheit, Urlaub, Fortbildung etc.) Bezugstherapeuten und der Therapieplan konnte flexibel und unkompliziert meinen Wünschen und Erfordernissen angepasst werden. Ich nehme Ideen und Anregungen mit nach Hause, von denen ich mir im Vorfeld nicht hätte träumen lassen.

Das Essen fand ich klasse! Es ist und bleibt eine große Klinik und kann die heimische Küche natürlich nicht ersetzen, aber es war jeden Tag was für mich dabei und ich nehme sogar Rezeptideen mit nach Hause (bin übrigens Vegetarier).

Es war meine allererste Reha, obwohl meine Ärzte schon seit Jahren drängeln. Im Nachhinein frage ich mich, warum ich so lange gezögert habe. Ich werde im Zeitabstand wiederkommen. Und bin jetzt schon gespannt, wie es dort aussieht, wenn das Pamir und vielleicht sogar schon das Passat saniert sind.

Ein Letztes zu Corona: die Regeln empfand ich als fair - an einem Corona-Ausbruch in einer Klinik kann niemand Interesse haben, der seine Reha in Ruhe und erfolgreich abschließen will.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen und ärztliche Betreuung
Kontra:
Servicepersonal beim Essen
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits 3 Tage nach meiner Hüft-TEP rechts konnte ich meine AHB in der Reha Klinik Damp antreten. Insgesamt waren die Pflegekräfte sehr freundlich, allerdings muss es immer eine Ausnahme geben. Die ärztliche und physiotherapeutische Betreuung war aus meiner Sicht hervorragend. Alle Anwendungen waren für mich passend. Gegessen wurde wegen Corona in Schichten. Insgesamt war das Essen gut, es ist halt kein Hotel. Das Servicepersonal beim Essen war nicht immer freundlich zu denen, die nicht selbst zum Buffet gehen konnten. Teilweise wurden wir behandelt, wie Rehabilitanden 2. Klasse indem uns das Essen zugeteilt und Wahlmöglichkeiten gestrichen wurden. Die Zimmer haben die beste Zeit hinter sich. Dennoch war ich in einem kleinen Appartement gut untergebracht, auch wenn ich keinen Meerblick hatte. Mein Zimmer wurde stets umfassend gereinigt.

1 Kommentar

Plasti am 28.11.2020

Hallo, finden zur Zeit Bewegungsbäder statt?

Lg

Gute Therapeuten bei miesem Essen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
HWS und Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona sehr gut durchdachte Abläufe. Therapeuten kompetent und freundlich. Die durch Corona bedingte räumliche Einschränkung führt scheinbar zu einer zu dichten Taktung von Anwendungen. Insgesamt führt die Masse von Behandlungen zu einer Vereinheitlichung von Krankheitsbildern die evtl. begleitende Krankheiten nicht erfasst. Leider sind die Geräte im Sportbereich teiweise in schlechtem Zustand. Die Verpflegung ist unterirdisch! Die warmen Mahlzeiten werden mittels Dampfgarung zu einer geschmackslosen, weichen Masse! Die Auswahl zu anderen Mahlzeiten ist mager. Die Abwechslung besteht in der Reihenfolge wie die Platten in der Kühlung liegen. Durch die Käsescheiben kann man die Zeitung lesen, so dünn. Rohkost bestand 14 Tage lang aus Gurken- und Tomatenscheiben minderer Qualität. Das Ganz passt nicht zum Thema gesunde Ernährung. Hinzu kommt ab dem 02.11.20 massiver! Baulärm von 06:30 h bis 19:00 h an 6 Tagen die Woche. In den Zimmern zur Baustelle ist trotz 3-Scheibenverglasung tagsüber keine Ruhe zu finden. In den zur Zeit genutzten Zimmern gibt es keinen Stuhl mir Rückenlehne.

Reha 13.09 - 08.10.2020

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal der Station 5, Fahrdienst und Sicherheit
Kontra:
Keine Punkte
Krankheitsbild:
Herz OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Inkompetent und unseriös

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Engagierte Therapeuten
Kontra:
Zu wenig Angebote für Masse an Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier herrscht das Chaos. Bei einer Reha in dieser Klinik zählen nicht das Krankheitsbild oder die persönlichen Ziele: Der Arzt verordnet zwar Therapien, aber es gibt nicht genügend Angebote für die Masse an Patienten.

Das Haus ist viel zu voll in Zeiten von Corona. Es ist eine reine Massenabfertigung, keine individuelle Therapieplanung möglich. Positiv hervorheben kann man nur die engagierten Physio- und Ergotherapeuten.

Ärzte und Pflegepersonal wirken nervös und überfordert. Die riesigen Gebäudekomplexe sind auch wirklich bedrückend. Da hilft auch die schöne Natur nicht. Keine Empfehlung für diese Klinik, guter Ruf scheint aus einer vergangenen Zeit zu sein.

Inkompetent und Respektlos

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
2 HWS Bandscheibenvorfälle inkl. Cage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So inkompetente Ärzte habe ich nicht erlebt. Ich habe große Hoffnung in diese Reha gesteckt und wurde maßlos enttäuscht.

Ich habe falsche Therapien erhalten, trotz mehrfacher Anmerkung beim Arzt. Durch die Blume wurde mir vermittelt, ich solle mich nicht so anstellen.
Der soziale Dienst dort hat mir nicht geholfen beim Antrag auf GdB, sondern mir den Antrag in die Hand gedrückt mit den Worten " Das müssen sie selber machen"

Ich habe mehrfach Bescheid gegeben dass meine Schmerzen schlimmer werden bei den Therapien und ich Symptome bekomme, welche ich schon bei meinem 1. Bandscheibenvorfall hatte. Ich wurde nicht ernst genommen. Eines morgens konnte ich meinen Arm nicht mehr bewegen und wurde im Gespräch erst hingestellt als ob ich mich nur "anstelle" und wurde gefragt ob ich nicht nur so tue als ob....
Als ich mit Druck erklärte, dass ich mir besseres Vorstellen könnte als diese Symptome wurde ein Termin fürs MRT in Rendsburg gemacht (Damp ging auf einmal nicht) und ich musste die Krankenfahrt dorthin und zurück selber organisiert und selbst bezahlen.
Am selben Tag habe ich einen Kurabbruch gemacht da ich tatsächlich einen erneuten Bandscheibenvorfall habe, der durch die falschen Therapien verschlimmert wurde.

Danke für nichts liebes Reha Team in Damp. Sehr inkompetente Ärzte und respektloses Pflegepersonal die einen nicht ernst nehmen, kann ich leider nicht weiter Empfehlen, obwohl ihr mal einen echt guten Ruf hattet.

Komfortzimmer nein danke!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Lage
Kontra:
Zustand der Klinik
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus „Passat“, in dem ich untergebracht war, ist in die Jahre gekommen und soll demnächst renoviert werden. Dennoch könnte der verwahrloste Eindruck durch etwas mehr Sauberkeit gemindert werden. Ich hatte ein Komfortzimmer für einen Tagesaufpreis von 20€ gebucht. Das Mobiliar stammt aus den 80igern, trostlos und ungepflegt. Die herausgefallene Schranktür wurde immerhin schnell repariert. Auf meine Beschwerde hin erfuhr ich, dass der „Komfort“ in dem Blick auf die Ostsee, einem Fön, einer Wolldecke und einem Wecker bestand. Das im Komfortpreis enthaltene WLAN/TV Paket kann jeder für insgesamt 40€ dazu buchen. Mir wurde angeboten ein anderes Zimmer zu beziehen, allerdings dürfte ich mir das nicht vorher ansehen. Der Kompromiss war, ich bleibe in dem Zimmer, der Zuschlag wird gestrichen. Fön, Wolldecke und Wecker wurden vom Personal umgehend aus dem Zimmer entfernt.
Später erfuhr ich, dass auch andere Zimmer ohne Komfortaufschlag Ostseeblick haben! Also wer auf Fön, Wolldecke und Wecker verzichten kann sollte sich die Buchung eines Komfortzimmers sparen!

Verpflegung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
ISG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinischen Belange kann ich überaus positiv bewerten. Was mir aber besonders negativ aufgefallen ist, bezieht sich auf die Verpflegung. Ich war schon in einigen Kliniken, aber in keiner wurden die Lebensmittel so missbraucht wie hier. Für Patienten die gleichzeitig ihr Gewicht reduzieren möchten der ideale Ort.

Schritt zum schmerzlosen Leben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Erfahrungsbericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. o.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. o.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. o.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (s. o.)
Pro:
lückenlose Betreuung
Kontra:
da finde ich nichts
Krankheitsbild:
Gonarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im September 2020 kam ich zum dritten Mal in die Reha-Klinik nach Damp, und jedes Mal war ich sehr zufrieden. Diesmal war am linken Knie eine Operation notwendig, da die vorhandene Abnutzung eine Endoprothese erforderlich machte. Ich war gut aufgehoben und betreut. Es sind die vielen, durchdachten "Kleinigkeiten", die den Aufenthalt für die Wiedererlangung der körperlichen Kräfte und Eigenschaften so wertvoll gestalten. Die Unterbringung in einem Einzelzimmer, die Aufstellung des Terminplanes für uns Patienten und dessen Durchführung, die medizinische Betreuung durch den Stationsarzt sowie die hilfsbereiten Schwestern tragen wesentlich zum Wohlbefinden und der Gesundung der Rehabilitanden bei.
Der Speiseplan war ausgewogen und nach meinem Dafürhalten war die Auswahl so, daß jeder etwas für seinen Geschmack finden konnte.
Wegen der Corona-Pandemie waren natürlich Einschränkungen - Besuchsverbot - zwangsläufig notwendig, aber das alles geschah im Interesse der Patienten und wurde auch so akzeptiert.
Die Außenanlagen der Reha-Klinik sind ideal zum Bewegen an der frischen Ostseeluft und sind eine gute Ergänzung der Behandlungen, die die Rehabilitanden innerhalb des Hauses Passat zu erfüllen haben.

Gute medizinusche Versorgung, keine Freizeitangebote

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung top, Schöne Zimmer, Essen gut,
Kontra:
Keine Freizeitangebote, tlw. weite Wege, Staus an Aufzügen, keine Teeküchen, keine Waschmöglichkeiten auf dem Gelände
Krankheitsbild:
MS
Erfahrungsbericht:

Vorweg: Ich habe bis jetzt gute Erfahrungen in der Rehaklinik gemacht. Das Essen ist gut, das Personal ist sehr bemüht, einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Zimmer ist groß und einigermaßen wohnlich eingerichtet. Die medizinische Betreuung ist ebenfalls sehr gut  und ich habe auch nur Gutes gehört.
Allerdings sind zurzeit alle Freizeitmaßnahmen seitens der Klinik gestrichen, Besucher von außerhalb dürfen die Gebäude nicht betreten.

Durch die derzeitige Corona-Situation wird den Menschen die Möglichkeit genommen, Kontakte zu anderen zu knüpfen. Es muss Abstand gewahrt werden, man sitzt nur an Zweier-Tischen, man sieht das Gesicht der Mitmenschen nur am Esstisch, kann im Übrigen keine oder nur sehr wenige Gesichtsregungen erkennen. Eine dreiviertel Stunde am Esstisch ermöglicht noch nicht einmal ein näheres Kennenlernen des Gegenübers; Teilweise ist es noch nicht einmal diese Dreiviertelstunde, weil man evt. vorher schon 15 Minuten in der Warteschlange gestanden hat, um sein Essen zu erhalten. Man ist tlw. gehetzt, den Tisch in der vorgegebenen Zeit zu verlassen, damit Nachfolgende auch Platz nehmen können. Zeit für Gespräche bleibt nicht wirklich.

Natürlich geht es derzeit nicht anders, aber gerade deshalb muss man sich Gedanken darüber machen, wie man einen entsprechenden Ausgleich schaffen kann.
Wie viele Menschen, die hier sind, haben ein persönliches Problem, haben Sorgen um ihre Gesundheit und sind alleine.
Gerade hier ist es neben den Therapien wichtig, an Freizeitangeboten teilzunehmen zu können, um sich abzulenken, mal den Blick von den Sorgen und Nöten wegzubekommen, Lebensfreude zu verspüren. Die Gemeinschaft anderer Menschen, auch wenn es nur in kleinen Kreisen ist, die Beschäftigung mit  anderen Dingen als nur mit der Krankheit ist wichtig für das Gesundwerden und das Heilen von Körper und Geist. Miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, auch mal zu lachen oder Trost zu erhalten, das ist so wichtig uns sollte nicht einfach abgetan werden.
Denken Sie bitte darüber nach - auch unter Einhaltung der Coronabestimmungen ist ein gewisses Angebot möglich. Es muss nicht alles gestrichen bleiben. Es bedeutet natürlich auch gewisse Anstrengungen, aber die werden sich auch auszahlen.

1 Kommentar

Stinchen21 am 08.10.2020

Hallo Nick2020,

bist Du denn noch immer in der Klinik?
Ich finde mich in deinem Bericht wieder, mir geht es ähnlich.



Viele Grüße :-)

Jeder Zeit gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer in die Jahre gekommen, aber sauber, und sollen renoviert werden.)
Pro:
Tolles Personal in allen Abteilungen, besonders meine Psychologin Frau A. mit dem österreichischen Charm.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Juli bis August 5 Wochen in der Rehaklinik in Damp.Ich bin selber Therapeutin in einer Rehaklinik und war mit meiner Kur vollständig zufrieden.

Alles super - würde ich immer wieder machen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (in die Jahre gekommen, wird aber nun renoviert)
Pro:
breites Therapieangebot, super ausgebildete Therapeuten
Kontra:
ich habe nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Schmerzen/Bewegungseinschränkungen Schulter/Nacken/Halswirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Lage.

Zimmer zwar in die Jahre gekommen, aber geräumig, alles drin was man braucht und sauber. - Die Zimmer werden jetzt im Herbst renoviert.

Ein sehr breit gefächertes Therapieprogramm sorgte für Abwechselung. Durchweg super kompetente und sehr nette Therapeuten.

Das Essen war in den allermeiste Fällen lecker und immer etwas passendes dabei.

Die Mitarbeiter aller Berufsgruppen mit denen ich zu tun hatte warn durchweg nett und freundlich.

Zu Zeiten von Corona gab es zwar die ein oder andere Einschränkung, dass z. B. das Therapiezentrum nicht von außen zugängig war, sondern man nur über die Verbindungsbrücken dorthin kam und natürlich überall Maskenpflicht bestand, aber dafür waren die Therapiegruppen klein und die Therapeuten hatten jeden Teilnehmer gut im Blick. Zudem war der Therapieplan (vermutlich) auf Grund dessen nicht so eng geplant, sodass man immer mal wieder Pausen zur Erholung hatte.

Ich war auf jeden Fall sehr positiv überrascht und bin total begeistert. Würde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen und auch selbst sehr gerne wieder besuchen.

Weitere Bewertungen anzeigen...