Orthopädische Klinik Markgröningen gGmbH

Talkback
Image

Kurt-Lindemann Weg 10
71706 Markgröningen
Baden-Württemberg

86 von 113 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

113 Bewertungen

Sortierung
Filter

Krasse Fehldiagnose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Fehlinterpretation des MRT
Krankheitsbild:
Schmerzen im Oberbauch, unklare Herkunft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Hausarzt wegen unklarer Schmerzen im Oberbauch zum MRT in die "Ambulanz Neuroorthopädie" der Orthopädischen Klinik Markgröningen überwiesen. Das MRT wurde von der in der Klinik ansässigen Außenstelle der "Radiologischen Gemeinschaftspraxis Ludwigsburg" durchgeführt. Derr Befund, der von einem „Behandler“ der "Neuroorthopädischen Ambulanz" aufgrund des MRTs gestellt wurde, lautete "Verdacht auf Lungenkarzinom mit Metastasen".
Danach war ich wieder bei meinem Hausarzt, der sich diese Diagnose aufgrund des MRT nicht erklären konnte und sich für diese Aussage seines Kollegen entschuldigte! Danach wurde ich zum CT in einer anderen radiologischen Praxis und kurz darauf PET/CT in einer Lungenfachklinik überwiesen. Beide Ärzte konnten sich die erste Diagnose nicht erklären. Es war lediglich klar, dass im rechten Lungenflügel eine unklare Raumforderung zu sehen war, von Metastasen keine Spur!
Zur Abklärung wurde die kleine Stelle im rechten Lungenflügel in der Lungenfachklinik minimalinvasiv entfernt und histologisch untersucht. Ergebnis war, dass es sich bei der "Raumforderung" um eine ältere Thrombose handelte; kein Karzinom und schon gar keine Metastasen!
Alle Ärzte, bei denen ich nach dem MRT der Orthopädischen Klinik Markgröningen war, haben mit Unverständnis auf die Diagnose „Lungenkarzinom mit Metastasen“ reagiert, da dies auf den Bildern des MRT einfach nicht zu sehen war.
Diese Diagnose war für mich wie ein Todesurteil. Auch die beruhigenden Kommentare der anderen Ärzte konnten diesen einmal eingepflanzten Gedanken nicht mehr aus meinem Kopf und den Köpfen meiner Familie und meiner Freunde entfernen. Bis zur erlösenden Nachricht des histologischen Befunds vergingen schreckliche vier Wochen voller Angst und Ungewissheit, in denen praktisch jede Minute, Tag und Nacht, von diesem Gedanken erfüllt war.

Knie kaputt operiert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich
Kontra:
schampig und schnell
Krankheitsbild:
Meniskus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Knie wurde von Dr. Richter kaputt-repariert!
Jetzt, nach 6 Monaten Arthrose im höchsten Grad. s.g. Knochenglatze. Das war auf dem MRT vor der OP noch ordentlich.
6 Monate nach der OP konsultierte ich Dr. Richter wegen starker Schmerzen (konnte nur wenige Meter laufen) und geschwollenem Knie erneut.
Keine Untersuchung, kein MRT, nur Röntgenbilder. Diagnose X-Beine. - Wie wenn die in den letzten 6 Monaten gekommen wären! - Meine KG hat mich schon nach der OP auf die X-Stellung aufmerksam gemacht! Da war noch kein Wort von der Klinik zu hören.
Es wurden Einlagen verschrieben, das war's.
Mein Eindruck: Dr. Richter ist ausschließlich auf Umsatz bei Privatpatienten aus. Fachlich kann er nicht mehr als Standard.

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei der Aufnahme gibt es Unmengen an Papierkram - das dauert.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum-Versorgung die es dem Patienten leicht macht
Kontra:
Wartezeiten nerven, lassen sich aber nicht vermeiden
Krankheitsbild:
Arthrose Hüftgelenk, Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2019 zur Hüft-OP in der OKM als Kassenpatient mit Wahlleistung Chefarztbehandlung und Einzelzimmer.

In der Ambulanz muss man viel Geduld und Zeit mitbringen, da die Warteräume gut ausgelastet sind; die Abläufe hier können sicher noch verbessert werden.

Für vorbereitende Untersuchungen und Beratungen haben sich die Ärzte viel Zeit genommen und alle Fragen ausführlich beantwortet. Es gab auch keinerlei Druck, die OP jetzt machen "zu müssen", die Entscheidung lag ausschließlich beim Patienten.

Unterbringung und Verpflegung waren sehr gut, Menüauswahl und Essen waren reichlich und appetitlich, manchmal des Guten fast zu viel. Zimmer und Bad wurden täglich gereinigt.

Die medizinische Betreuung war rundum Top, Narkose und die OP selbst verliefen problemlos. Unmittelbar nach der OP wurde mobilisiert: einen Tag nach der OP durfte/musste ich aufstehen und unter Anleitung die ersten Geh- und Bewegungsübungen mit dem neuen Gelenk machen.

Die Betreuung durch die Pflegerinnen und Pfleger war durchweg sehr freundlich, kompetent und professionell. Dasselbe gilt auch für das Nicht-Pflegepersonal: die Damen die sich um das Essen gekümmert haben, die Damen die nach der OP regelmäßig Eisbeutel gebracht haben und die Damen des Reinigungsdienstes. An dieser Stelle auch hier ein herzliches Danke schön!

Prof. F. und sein Ärzte-Team haben tägliche Visiten durchgeführt und den Heilungsfortschritt kontrolliert. Auch hier wurden Fragen ausführlich beantwortet.

Schon am 6. Tag nach der OP konnte ich die Klinik auf Krücken verlassen; der Aufenthalt insgesamt war 8 Tage.

Sehr positiv zu erwähnen ist die räumliche und organisatorische Nähe zur ambulanten REHA bei der ORTEMA. Diese beginnt schon im Krankenzimmer mit Gangübungen und wird nach dem Klinikaufenthalt bei der ORTEMA fortgesetzt. Die Betreuung dort durch die REHA-Ärzte, das REHA-Team und den Fahrdienst ist ganz hervorragend und für Patienten sehr hilfreich.

Nach 6 Jahren Schmerzen wurde mir hier endlich geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich kann hier nur positives berichten
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Mehrere Bandscheibenvorfälle , Bandscheibenprolaps, Taubheit in beiden Beinen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist in einem Top Zustand. Ich bin hier in einem Zweibettzimmer untergebracht. Alles ist sehr modern und auf die Bedürfnisse seiner Patienten angepasst. Hier ist man in den besten Händen. Ich habe nur gute Erfahrungen mit den Ärzten sowie den Schwestern und allen anderen Mitarbeitern in dieser Klinik gemacht. Ich bin seit fast drei Wochen hier und habe mich mittlerweile drei Operationen unterziehen müssen. Ich werde die Klinik über die Feiertage verlassen und Anfang des neuen Jahres zur nächsten Operation wieder herkommen. Hier nimmt man sich Zeit für die Patienten um alles genau zu erklären. Hier ist es auch eine Selbstverständlichkeit dass der operierende Arzt nach der Operation egal wie spät es ist abends noch zum Patienten kommt und ihnen den Verlauf der Operation mitteilt. Hier ist Menschlichkeit an der Tagesordnung.Ich habe keine einzige Stationsschwester erlebt, die unfreundlich war oder sich keine Zeit genommen hat. Ein großes Lob an Alle.

Topp-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Grosse Kompetenz
Kontra:
Restaurant etwas teuer
Krankheitsbild:
Schulter-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 19 zur Schulter-OP. Ich bin super zufrieden. In dieser Klinik passt alles vom Erstgespräch über OP bis zur Entlassung. Kann diese Klinik in jeglicher Hinsicht nur wärmstens empfehlen. Da ich selber in einer Klinik arbeite muss ich sagen grosse Hochachtung an die Ärzte und Personal. Super Kompetenz, gute Erklärung. Sowie super freundlich in jeglicher Situation.

Warteteit geht gar nicht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wartezeit)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Endorcopsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So an sich ist die Klinik von dem ganzen klasse WENN deren extremst WARTEZEITEN ned wären da gibt es von 5 Sternen keinen einzigen. Man muß hier extremst Geduld haben. Fachlich ist es hier Top.

keinerlei Auskünfte zu MRT Befund und keinerlei med. Erklärung

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keinerlei persönliche Gesprächsführung und Erklärung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich sei eben eine alte Frau...)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (soll mich halt mehr bewegen dann würde der Schmerz nachlassen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Planung und Terminierung sehr gut)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schmerzhafte Gonarthrose rechts
Erfahrungsbericht:

Im August 2019 war ich zur TEP Untersuchung in der Ambulanz. Zuvor wurde ein MRT gemacht. Der lt. Oberarzt saß mir gegenüber und studierte ausgiebig und stumm offensichtlich die Befunde. Dann folgten 3 knappe Sätze ohne Fragen nach gesundheitlichen Beschwerden:
1. VON MIR ERHALTEN SIE BESTIMMT KEIN NEUES KNIE!

Auf Grund meines Hnweis, mein Knie fühle sich aber "instabil" an, bekam ich zut Antwort
2. DAS SAGEN ALTE FRAUEN IMMER UND SCHLIESSLICH SIND SIE EINE ALTE FRAU:

Als ich dann noch meine Schmerzen und Knieschwellung angab kam als krönender Abschluss
3. BEWEGEN SIE SICH MEHR, DANN GEHT DER SCHMERZ BESTIMMT WEG!

Das MRT oder vorliegende Röntgenaufnahmen wurde überhaupt nicht erwähnt!

Zu meiner Person:

Ich bin 78 Jahre alt, fahre seit über 30 Jahre regelmäßig sportlich Fahrrad - gehe seit Jahren zu einer gezielten Gymnastik - und habe ein großes Garten-Grundstück...

DIESES ARZTGESPRÄCH BEINHALTETE INSOFERN EINE FALSCHE DIAGNOSE UND PROPHYLAXE UND EINE INAKZEPTALE UND UNFREUDLICHEN GESPRÄCHSFÜHRUNG!

Ärzte super, Personal sehr unfreundlich

Handchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte waren alle sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Nachsorge
Krankheitsbild:
Beugesehnenabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind klasse, jederzeit ansprechbar, sehr freundlich und kompetent. OP war erfolgreich soweit bis jetzt beurteilbar.
Allerdings sind wir sehr unzufrieden mit der Behandlung nach der Entlassung.
Teile der Schiene öfter gerissen. Auf Anweisung des Arztes gleich am nächsten Öffnungstag gekommen, angemotzt worden, dass wir ohne Termin kommen und der Arzt hätte das nicht zu bestimmen.
Junge Physiotherapeuten machen sich vor Patienten lustig über andere Patienten usw. geht gar nicht!!!

Ewig lange Wartezeiten trotz Termin und auf Nachfrage wie lange es noch ungefähr dauert, da man arbeiten muss, nur unfreundliche und unverschämte Antworten. Kein einziger hat sich für Unannehmlichkeiten oder nicht eingetragene Termine entschuldigt!!!!
Bis auf die Ärztin, die aber ganz und gar nichts für die Inkompetenz und Unfreundlichkeit der Mitarbeiter kann.

Doorsal Ganglion Stimulation

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Ärtzte
Kontra:
sehr schlechte Operationsplanung
Krankheitsbild:
Schmerzbehandlung beide Knie-Operation an den Nerven beider Knies
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich bin Patient in det Neurochierugie.
Ärtze sind sehr gut
Planung Operationstermin wurde mehrmals verschoben. !!!!!!!!!
Was ist das für eine Planung ????????
Planung muss unbedingt verbesser werden.
So geht man mit den schmerzgeplagten Patienten nicht um-

positiv überrascht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Meine einzige Kritik ist die beinahe jederzet unbesetzte Pforte der Station M)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ist halt eine Krankenhausausstattung :))
Pro:
Man fühlt sich geborgen
Kontra:
Krankheitsbild:
Labrumruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war extrem erstaunt. Extrem kompetentes und freundliches Personal. Ich bin absolut zufrieden!

Chronische Rückenschmerzen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapie wurde nach eingehender Diagnostik geplant und durchgeführt. Beratung klasse, v. a. D. wurde ich
ernstgenommen und es wurde mir viel Verständnis entgegengebracht, was nach meiner langen Schmerzodyssee
sehr gut getan hat. Man erhält viel Information über Schmerzen und Schmerzbekämpfung und alles in Allem hat mir die Behandlung gut geholfen.

Nun ist Eigeninitiative angesagt und ich bin gespannt
auf das reale Leben. Vielen Dank an das Team der Station
I.

OP-Methode von vor 20 Jahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beine gleich lang
Kontra:
siehen oben, besonders der OP-Schnitt
Krankheitsbild:
Hüftprotese links eingesetzt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor einem Jahr erhielt ich von Prof.Dr.Fink ein neues Hüftgelenk.
Ich beurteile diese Operation aus folgenden Gründen schlecht:
1. Schnitt erfolgte nicht wie üblich am Ober-
schenkel, sondern schräg am Gesäßmuskel, dadurch
wurden Muskeln und Sehnen getrennt, die dann
wieder genäht werden mussten. Diese Schnitt-
methode hat man vor über 20 Jahren verwendet.
Folge: heute noch Schmerzen, stärkste Schmerzen
nach OP. Diese Stelle wird beim Laufen am
stärksten bewegt.
2. Die operierte Hüfte steht ca. 2cm weiter heraus
als die nicht operierte. Hier wurde eine nicht
richtig passende Protese eingesetzt, der Hals,
der die Kugel trägt, ist zu lang.
3. Die Titanschale, die im Beckenknocken das Lager für die Kugel aufnimmt, sitzt nicht komplett Knochen, sonder steht zu fast einem Drittel heraus. Wahrschein scheuert daran der Muskel und es schmerzt häufig.
4. Beim Zusammennähen der Muskeln müssen Fehler
gemacht worden sein, denn mein Fuß schlenkert
beim Gehen vor dem Aufsetzen nach innen. Das
gab es vorher nicht.
5. Naht nicht gut ausgeführt, es gibt einige
harte und immer noch schmerzende Stellen in
der Naht.

Gut war eingentlich nur, dass ich nicht mit einem Keim infiziert wurde und das die Beine geich lang sind.

Junges Schwesternpersolal Station D unfreundlich und höchst lustlos

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Ärzte, super Beratung und Aufklärung
Kontra:
Station D...hochnäsiges Schwesternpersonal. Trifft natürlich nicht auf alle zu!!!! Aber meist die junge Generation.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist, wenn es in meinem Fall um Halswirbelsäulen OPs geht (über anderes kann ich noch nicht berichten) sehr zu empfehlen! Sehr nette Ärzte, absolut gute Beratung und Aufklärung...

Was das Personal angeht...ich kann jetzt nur von Station D berichten:
Sehr hochnäsige Schwestern, zu nichts Lust...rollen oft die Augen. Habe zwei ältere Damen mit auf dem Zimmer, wenn geklingelt wird, sind die Schwestern genervt, machen wirklich nur das Nötigste, geben immer zu verstehen, dass man eine Last ist.
Klingelt niemand, wird nur bei Visite reingeschaut...oder wenn Essen kommt.
Es trifft nicht auf alle zu, manche haben Spaß an ihrem Job. Vor allem die beiden Nachtschwester heute (Mann und Frau), die waren superfreundlich und auf Zack! Aber die jungen Dinger...denen geht das hier zu gut Deutsch am Arsch vorbei.

Gestern wurde ich bei der Medikation total vergessen...als ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt und entgegen meines Naturelle bitterlich zu heulen angefangen habe, war ich als wehleidige Patientin abgestempelt. Bis dann jemandem auffiel, dass ich gar keine Schmerztabletten bekommen hatte.

Heute komme ich frisch aus dem OP...Bandscheibenplastik HWS...keine der Schwestern hält es für nötig, mal nachzuschauen und zu fragen, wie es mir geht. Glücklicherweise kam eben die Oberärztin, die mich operiert hat und hat mal nach mir gesehen und mich nochmal über alles aufgeklärt. Und was mir zugute kommt, ich bin zum Glück selbst vom Fach und hab nicht viele Fragen.
Ansonsten aber, ganz überspitzt und sarkastisch gesagt, kann hier ein älterer Mensch, der keine Ahnung hat und hilflos ist, wegsterben und keine der jungen, ochnäsigen, arbeitsfaulen und perfekt aufgestylten Schwestern merkt etwas davon...

In meinen Augen beste Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit...
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelgleiten L4-S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In meinen Augen die beste klinik für Wirbelsäulenerkrankungen! Die Ärzte und Schwestern waren super freundlich und hilfsbereit. Alle Angestellten waren stehts bemüht das beste aus der Situation zu meistern. Klar ist auch das es nicht die schuld der Ärzte ist das es nach der op weh tut...
Jetzt ca. 4 wochen nach der OP nahezu schmerzfrei. Die Ärzte haben mich nach 4 jahren qualvoller schmerzen wieder auf die Beine gestellt..
Danke hierfür!!!

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandplastik und Meniskusnaht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik in der man sich wohlfühlen kann. Sehr kompetente Ärzte und Pflegepersonal. Super gute Organisation. Die Abläufe sind gut strukturiert.

Man fühlt sich von der Erstbesprechung bis zum Entlassgespräch gut aufgehoben.

Auf der Station M sind die Zimmer großzügig, hell und freundlich. Essen war prima.

Rundum zu empfehlen

sehr gute Kreuzband OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, strukturiert, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr strukturiert, kompetentes und vor allem freundliches Personal. Ärzte auf Augenhöhe. Top Versorgung, gutes Essen für ein Krankenhaus.

1 Kommentar

Uschu499 am 07.04.2019

Hallo,
welcher Arzt hat dies beraten und untersucht?

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Viel Zeit genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich und alles sehr professionell.
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Knieumstellung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober zum Vorgespräch wegen Knieumstellung. Mir wurde sehr ausführlich erklärt wie die Behandlung ablaufen wird. Der Arzt hat sich sehr viel Zeit genommen und mir komplett die Angst genommen. Ich habe nicht lange überlegt und den Termin am 24.01.2019 angesetzt. Es ist alles sehr professionell abgelaufen. Die Operation ist sehr gut gelaufen und ich war in den besten Händen. Hatte keinerlei Schmerzen und die Ärzte nehmen sich echt viel Zeit und erkläreneinem alles sehr ausführlich. Ich habe mich sehr wohl gefühlt was für ein Krankenhaus Aufenthalt nicht üblich ist. Selbst der Handball Nationalspieler der sich bei der WM verletzt war in der Klinik zur OP was ganz klar für den guten Ruf der Klinik spricht.

Streckfähigkeit des Kniegelenkes hergestelt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Präzise Chirurgische Arbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Streckdefizit Knie
Erfahrungsbericht:

Nach langjährigen Schwierigkeiten und zunehmender Streckhemmung bedingt durch eine alte Plastik des VKB wurde ich vom Chefarzt der
Orthopädie hervorragend Operiert. So einen Eingriff hatte ich auch schon völlig ohne Erfolg und 1993 ziemlich gut. Jetzt lief es Top! Für das Team der Markgröninger Kniespezialisten mag das ein kleiner Eingriff sein, da es sich dabei jedoch um pure Handarbeit handelt, profitiere ich enorm von der Erfahrung des Operateurs. Alles schmerzfrei, top Narkose, kaum Schwellung, Drainage wurde vorsorglich auch einen Tag länger belassen. Kein Problem, denn auf der Station M kann man es prima aushalten, Danke!

Keine drei Wochen sind vorbei,ich bin quasi alltagstauglich und mehr als begeistert!

Freundlichste Personal ever

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von Anfang an gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sofort 2. Arzt hinzugezogen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausgührliche Aufklärung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gegebenermaßen Bürokratisch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Modernisierung läuft)
Pro:
Kompetenz, Personal, Gegebenheiten
Kontra:
„Freizeitangebot“
Krankheitsbild:
teilweise abgetrennter Mittelfinger
Erfahrungsbericht:

Absolut professionelle und ausführliche Beratung bei OP und Behandlung
Umfangreiche und ganzheitliche Behandlung
Die Zweitmeinung ist praktisch inklusive
Hinterer Gebäudeteil aktuell teilweise in Erneuerung
Komplettes Personal äußerst!! freundlich und zuvorkommend
Verpflegung auf wirklich ausreichendem Standart (ist ja kein Hotel)

Sehr guter klinikaufenthalt. Weiter so!,

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fehlende Schallschutzwände im zimmer (Schnarchgeräusche))
Pro:
Sehr gutes Personal in allen Ebenen. Empfang, Pfleger, Ärtze
Kontra:
Flexible, fahrbare schallschutzwände für die nacht wären wünschenswert. Besserer schlaf, schnellere genesung
Krankheitsbild:
Rechte hüfte erneuert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisierte vorgespräche, gute aufnahme und klinikdurchlauf am ersten kliniktag.
Es wurde bei diesem durchlauf ein problem mit der angemeldeten ambulanten reha erkannt. Die mitarbeiterin organisierten mir ein ambulante reha in feuerbach. Spitze!
Operation gut gelaufen, erste tage mit bewegung, leichte gymastik gut organisiert. Sehr gute betreuung hinsichtlich tageszeitung bringen. War überrascht das es so etwas gibt!
Gute betreuung durch gesundheitspfleger. Hatte nette zimmerpartner! Leider ein sehr lauter schnarcher und einen normalen schnarcher im zimmer.

Volle Sternzahl

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mündliche und zusätzliche schriftliche Aufklärung
Kontra:
Krankheitsbild:
Artroskopie des Kniegelenkes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war überaus überrascht, wie das sämtliche Personal, von der Rezeption, einer Schwester die für die komplette Vorbereitung zur OP zuständig ist, der Anästhesiearzt, ein witziger Springer und vor allem nicht zu vergessen, der freundliche OP-Arzt der mich am Knie operierte.
Alle nahmen einen regelrecht die Angst vor der OP, klärten einen sehr gut auf.
Ich kann diese Klinik wärmstens weiterempfehlen.

OP ist super verlaufen. Schmerzfrei, kaum dickes Knie.

super zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegekräfte, Personal, Zimmer, Essen, Hygiene absolut super
Kontra:
Zimmer liegen teilweise direkt neben der Zufahrt und den Parkplätzen und Gehweg, ist häufig bis in die Nacht sehr laut
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenversteifung Lws 1 bis 5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im August zur Spondylodese, 2 Ops im Abstand von 1 Woche. Ausgeführt vom Chefarzt Dr. Krebs.
Bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis. Vorher jahrelang sehr hohe Schmerzmedikation nun Null.

mehr Lebensqualität erworben

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Atmosphäre auf der Station und beim Training
Kontra:
ziemlich schlechtes Essen bei Diät/war früher besser
Krankheitsbild:
chronische Schmerzerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über meinen Aufenthalt auf der Station 1 im Januar 2018 zur multimodalen Schmerztherapie möchte ich hier berichten.Nach mehreren Operationen an der Wirbelsäule und weiteren Begleiterkrankungen hatte ich im Laufe der Jahre eine chronische Schmerzerkrankung entwickelt.Durch den ganzheitlichen Therapieansatz,der neben den körperlichen Ursachen und der medizinischen Versorgung, auch die seelische Befindlichkeit und das eigene Verhalten mit einbezieht, konnte ich erfahren,dass ich dem Schmerz nicht nur hilflos ausgeliefert bin. Gespräche, das Erlernen von Entspannungsübungen und Selbstsuggestion waren hilfreich.Durch die Physiotherapie und die Anleitung zu regelmäßigen körperlichen Übungen ist meine Lebensqualität inzwischen um ein vielfaches verbessert.
Sehr positiv erinnere ich das durchgehend freundliche,dem Patienten zugewandte Klima auf der Station.Ich fühlte mich gut aufgehoben.Kompetente Ärzte,Pfleger/innen und Therapeuten unterstützten den Heilungsprozess.Die Unterbringung in einem neuen gepflegten Zweibett Zimmer war in Ordnung.
Ich kann die Station 1 empfehlen.

Huft und hws op

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Saubere arbeit
Kontra:
Das schlechteste Klinikessen in ganz Deutschland
Krankheitsbild:
Hüft op links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hochgradig spitzjalisirt
Erstklassige Arbeitten in den Bereichen des Angebots Spektrums.
Leider ist alles auf Gewinn maximieren aus gerichtet.
Zuwenig Zeit für Aufklärung, falls diese überhaupt stattfindet.
Trotzdem Empfehlung,den auf das Ergebnis kommt es mir am.
Leider wurde bei einer Hüft op eine schwerere Sakroileitis über sehen.

In sehr guten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
schwerer Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einer Notfall-Einweisung freitags nachmittags in die Klinik, die Untersuchung und Röntgen fanden gleich und ohne Wartezeit statt. Bereits hier sehr ausführliches und gutes Gespräch mit Arzt und Oberarzt, die sich viel Zeit genommen und all meine Fragen beantwortet haben.Ich habe mich sofort sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die stationäre Aufnahme ein paar Tage später verlief mit nur kurzen Wartezeiten (Untersuchungen, Aufklärungsgespräche, Physio, Organisation Reha durch den Sozialdienst). Auch hier haben sich alle ausreichend Zeit genommen.
Der Eingriff selbst einen Tag später ist ebenfalls sehr gut verlaufen.
Besonders positiv zu erwähnen ist für mich, dass sämtliche Mitarbeiter, mit denen ich zu tun hatte
(Ärzte, Pflegepersonal auf Station L und rund um den OP, Physiotherapeuten, die Damen vom "Catering" und von Ortema) unglaublich freundlich, hilfsbereit und nett waren.
Das und die tolle Ausstattung der Klinik und von Zimmer/Bad hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich mich unter den gegebenen Umständen meines Aufenthaltes wirklich wohl und in sehr guten Händen gefühlt habe.
Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Top Klinik

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter wurde am Donnerstag stationär aufgenommen wir würden sehr herzlich empfangen die Voruntersuchung verlief alles top am Freitag dann die Kreuzband OP auch alles nach Plan ich kann diese Klinik nur empfehlen.
Wir kommen aus Kaiserslautern nicht gerade um die Ecke.

sehr zu empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Ärzteteam, Freundliches Personal
Kontra:
keine relevanten Punkte
Krankheitsbild:
distale Bizepssehnenruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich zog mir einen distalen Bizepssehnenabriss zu, der operativ versorgt werden musste. Bereits bei der Eingangsuntersuchung kam ein Oberarzt und der Chirurg dazu und es fand ein ausführliches Beratungsgespräch statt.

Im Anschluss wurde der Gips angepasst und das Narkosegespräch durchgeführt.
Zum OP-Termin musste ich mich um 8.00 h zur stationären Aufnahme melden. Leider wurde das Zimmer erst gegen 11.00 h frei, so dass ich längere Zeit an der Anmeldung auf die OP warten musste. (Natürlich muss das Zimmer gereinigt werden und auch beim Personal gibt es mal krankheitsbedingte Ausfälle) Dies ist aber auch der einzige Kritikpunkt.
Die OP ist sehr gut verlaufen. Bei der Visite wurde mir dann die weitere Vorgehensweise erläutert und offene Fragen besprochen.

Die Zimmer sind gut eingerichtet, das Pflegepersonal ist zwar stets beschäftigt aber immer freundlich und hilfsbereit. Das Essen war durchaus in Ordnung, 2 Menüs zur Auswahl die mir auch geschmeckt haben.
Fazit: ein großes Lob an alle, vom ärztlichen Team, (es sollen ja keine Namen genannt werden) über die Pflegekräfte bis zur netten Dame die mir das Frühstücksbrötchen aufgeschnitten hat. Empfehlenswert ist auch das Entlassmanagement, hier kümmert man sich um evtl.Folgemaßnahmen.
Ich werde diese Klinik jederzeit weiter empfehlen.

Schlimmster Pfusch den dieses Kh betreibt

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nach OP: kompletter Querschnitt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte sollten vll nochmals studieren gehen
Krankheitsbild:
Spinalkanal Verengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Bandscheiben Operation kompletter Querschnitt. Die Ärzte haben meinem Mann den Spinalkanal beschädigt und seit dem ist er ein Pflegefall mit Mitte 40 Jahre. Es kam nicht einmal eine Entschuldigung. Ich wünsche den Ärzten das gleiche und noch schlimmeres an den Hals!!!!!!!!

Einfach nur schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechter Professor
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wartet Monate lang auf einen Termin bei einem Professor wegen massiven Einschränkungen und hofft auf Hilfe, bekommt einen op Termin sagt eine Ausbildung ab kommt zum op Termin kommen 5 andere Ärzte machen weitere Teste mit einem und am Ende heißt es die op wird abgesagt es wurde die Flasche angesetzt! Man hätte also wenn die 5 anderen Ärzte nicht gekommen wären sein restliches Leben gehumpelt! Und das in einem Alter von 18 Jahren! Unverschämt

uneingeschränkte Weiterempfehlung!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführliche Vorbesprechung, alles wird super erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top OP-Ergebnis, nicht umsonst werden dort über 1000 Knie-OPs / Jahr gemacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schöne Zimmer, sehr gutes Essen)
Pro:
freundliches hilfsbereites Personal, angenehme Atmospäre
Kontra:
lediglich das abends gebrachte Essen entsprach nicht dem vorab ausgewählten Abendessen (= Luxusproblem ;-))
Krankheitsbild:
Riss vorderes Kreuzband und Innenmeniskusläsion.
Erfahrungsbericht:

Die Unfallchirurgie am OKM Markgröningen kann ich nur uneingeschränkt weiterempfehlen. Absolut freundliches Personal - vom Chefarzt über Oberärzte / Assistenzärzte, Pflegepersonal bis zur FSJ => sehr freundlich, hilfsbereit und auskunftsfreudig. Nie hat man das Gefühl, man "stiehlt jemand die Zeit" oder das Personal wäre in Hektik, alles wird bereitwillig erklärt.
Hatte Mitte Juni eine VKB und IML-OP am li. Knie. Inzwischen fast restlos abgeschwollen, die Narben sind 1 Woche nach Fädenentfernung fast nicht mehr sichtbar. Belastung / Beugung nach Plan. War während des 2tägigen KH-Aufenthaltes und bin immer noch rundum zufrieden!!

Tolles Personal, leider zu wenig

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Op was erst vor 2,5Wochen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes und kompetentes Personal
Kontra:
Eine etwas schwachbrüstige Klimaanlage auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
Schulter LAP Typ II
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte machen einen sehr kompetente und freundlichen Eindruck.
Sie klären den Patienten direkt nach der Operation auf wie diese gelaufen ist und höheren auch dem Patienten, zu.
Das sehr nettes Personal, auf der Station,ist sehr kompetent, freundlich und stehts bemüht jedem einzelnen Patienten seine Bitten, zu erfüllen.
Auch die Verpflgung ist mehr als Reichhaltig, lecker
und weit weg vom verschriebenen "Krankenhäuser......"
Schöne, moderne Zimmer.

Leider ist das Pflegepersonal auf der Station, auch für jeden Patienten fühlbar, konisch unterbesetzt und dadurch laufend diese auf Dauer ständig an äußsersten limit.
So verheizt man gute Leute.

Versteifung von 5 Lendenwirbeln

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (2malige kurzfristige Verschiebung der OP ohne Angabe von Gründen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr moderne Zimmer, schönes Atrium)
Pro:
Erfahrung des Ärzteteams
Kontra:
keine besonders negativen Punkte
Krankheitsbild:
Bruch des 2. Lendenwirbels und Osteoporose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorgenommen wurde eine Spondylodese über LWK1 bis 5. Die Klinik hat sehr große Erfahrung durch mehr als 2000 OPs jährlich. Entsprechend ist die Qualifikation der Ärzte. Sehr gute Beratung vor der OP. Bisher sehr gutes Ergebnis der OP selbst. Die OP wurde 2mal kurzfristig ohne Angabe von Gründen verschoben. Das ist einem Patienten, der auf die OP bereits vorbereitet wurde, kaum zuzumuten. Das Pflegepersonal macht mehrheitlich einen Eindruck ohne Empathie (Leistungsdruck?). Die Gespräche nach der OP mit dem Operateur waren sehr ausführlich und klar verständlich.
Die Klinik ist sehr empfehlenswert.

Sehr zufrieden,

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandelter Arzt freundlich und kompetent.
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Dorsale Repositionsspondylodese, TLIF L 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich betrat am 15 .04. 2018 die Klinik und wurde da auch gleich sehr freundlich empfangen. Ich wurde am 16. 04. 2018 erfolgreich operiert. Die Ärzte und das gesammte Personal waren über meinen gesamten Aufenthalt immer sehr freundlich und halfen mir bei allem was mir nicht möglich war. Ich habe mich da super wohl gefühlt. Ein Dankeschön an alle.

Arroganz

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013-2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Am Anfang)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Am Ende)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Überheblichkeit
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde 2013 die ersten dreimal am Spinalkanal operiert. Der erste Eindruck der Klinik fantastisch, Personal, Essen,Service alles perfekt. Leider hat sich die Situation bis 2015 sehr verschlechtert. Nach meiner sechsten Operation 2015 ging es mir immer schlechter, ich hatte zwei Jahre kontinuierlich Schmerzen, mein Bein tat mir weh, an gehen war nicht mehr zu denken. So war ich im November 2017 nach monatelanger Wartezeit zur OP-Besprechung einbestellt.
Ganz davon abgesehen, dass der behandelnde Arzt vor dem Monitor saß und alles nachlesen konnte, stellte er mir die unmöglichsten Fragen u.A. ob ich bereits schon mal in der Klinik gewesen sei. Danach wird obligatorisch nach Dr.Krebs gerufen. Dieser betritt den Raum, in dem ich mit zwei Zeugen saß, ohne uns auch nur eines Blickes zu würdigen oder auch nur zu grüßen, schaut sich die Röntgenbilder, CT etc an, um zu sagen, er sieht nichts, könnte mich operieren, aber das mit dem Bein würde nichts mehr.
So habe ich mir eine andere Klinik gesucht, wo ich am 28.2. und am 7.3. dorsal und ventral operiert. Die heillos lockeren Schrauben wurden entfernt und durch größere ersetzt. Beide Operationen waren dermaßen erfolgreich, so dass ich heute schmerzfrei bin, mein Bein wieder bewegen und sogar endlich wieder laufen kann.
Vielleicht wäre etwas weniger Arroganz und mehr Interesse am Patienten angebrachter.

2 Kommentare

Günter393 am 05.10.2018

Hallo Angelheart! In welcher Klinik wurden Sie dann operiert?

  • Alle Kommentare anzeigen

Skoliose, 8 Wirbelversteifungen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Mehr mit den Patienten über den Krankheitszustand unterhalten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr nett und Hilfsbereit.
Kontra:
Leider nur durch Nachfragen Info´s zur OP erhalten.
Krankheitsbild:
Skoliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Dr. Krebs 2 Mal operiert. OP 1 am 13 Februar und OP 2 am 19 Februar. Alle beiden OP´s sind gut verlaufen. Nach 3 Wochen fasst schmerzfrei. Mir wurden 8 Rückenwirbel, durch eine starke Krümmung des Rücken ( Skoliose) versteift. Der gesamte Aufenthalt in der Klinik waren 16 Tage. Alle sehr nett und hilfsbereit. Ob Ärzte, Schwestern oder Servicekräfte. Auch von dem Essen war ich positiv überrascht.
Ich habe nur eine Anmerkung. Leider werden nur durch Nachfragen Information herausgegeben. Ich möchte mich nochmals bei dem ganzen Team und Personal bedanken.

angebilich notwendige erneute Versteifung nach Wirbelbruch

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
wurde genötigt mich innerhalb 48 Stunden für diese Op zu entscheiden
Krankheitsbild:
Spondylodese lw5/Sk1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wurde in der Uniklinik HD an Lws5/Sk1 versteift.OP total gut verlaufen , schmerzfrei, keine Beschwerden.Nach einem Stutz ist ein Wirbel der Versteifung gebrochen.Der Orthopäde vermittelte mich nach Markgröningen.Dort wollte man innerhalb von 48 Stunden eine erneute Versteifungs-OP machen-also die Spondylodese auf den nächst höheren Wirbel erweitern- und gleichzeitig eine gesunde Bandscheibe austauschen.Da man mich mit sehr viel Nachdruck nötigte der OP zu zu stimmen wurde ich misstrauisch und habe Kontakt mit meinem Prof. in HD aufgenommen.Der fiel aus allen Wolken und bestellte mich in seine Sprechstunde.Das ende vom Lied war , dass ich gar keine OP gebraucht habe und der Wirbel gut zusammengewachsen ist .Markgröningen hätte also das große Risiko einer völlig unnötigen Operation in kauf genommen.Ich sage nur 'FALLPAUSCHALE'.Finde es traurig und entgegen jeder ärztlichen Ethik eine OP vorzuschlagen nur um noch schnell Kohle zu machen bevor das Jahr abgerechnet wird.Der Vorfall war ende Dezember 2017
Markgröningen...never ever !!!!!!!!!

Einfach klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr angehnem nicht das typische Krankenhaus feeling)
Pro:
Mitarbeiter einwandfrei
Kontra:
Gab es nichts
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sensationell, hilfsbereit, freundlich immer mit einem offenen Ohr. Herr Gössel hat klasse Arbeit geleistet und hat sich sehr viel zeit fürs Gespräch genommen und egal auf welche Frage immer freundlich und offen geantwortet. Die Klinik ist sehr sauber und das essen ist auch nicht schlecht. Man ist sehr gut aufgehoben. MFG Benny Böttinger

schnelle Hilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikteam
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seriös, sehr nettes Team , egal ob Ärzte oder Pflegepersonal. Habe ich sehr sehr wohl und aufgehoben gefühlt.

Bin sehr zufrieden mit der Klinik bzw. den Ärzten, leider noch nicht schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Leider noch nicht schmerzfrei)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich gut aufgehoben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gute Klinik, deshalb auch Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (War mit allem zufrieden, schöne Zimmer, sehr gutes Essen)
Pro:
Die Nachbehandlung .......werde ernst genommen, fühle mich in guten Händen
Kontra:
lange Wartezeit.......
Krankheitsbild:
LWS 4/5 operiert und versteift
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetent, fühlte mich gut aufgehoben, freundlich, der operierende Arzt nahm sich Zeit, erklärte mir alles, auch die Nachbehandlung ist sehr gut, da ich immer noch Schmerzen habe.
Kann die Klinik jedem empfehlen.

Nach Hüft- TEP schmerzfrei ins Jahr 2018!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche und hilfsbereite Krankenschwestern, gute Versorgung mit Schmerzmitteln, therapeutische Maßnahmen zum Gehen, gutes Essen!
Kontra:
Visite durch Stations- und Oberarzt etwas oberflächlich, im Gegensatz zum Chefarzt
Krankheitsbild:
Coxarthrose mit Hüft- TEP links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 14.11.2017 an der Hüfte in Markgröningen erfolgreich von Prof. Dr. Fritz operiert. Von den Untersuchungen bei der Aufnahme ins Krankenhaus am 13.11. bis zum Entlasstag waren die Abläufe perfekt organisiert.Ich hatte immer das Gefühl, dass mich kompetente Ärzte und freundliche Schwestern betreuten.
Nach der Op hatte ich keinerlei Schmerzen und konnte nach zwei Tagen erstmals mithilfe von Gehstützen auftreten und mich bewegen.
Auf der Privatstation G reagierte man prompt auf das Drücken der "Notruftaste", auch nachts. Das Essen schmeckte gut, auch wenn der Appetit nach einer Op noch nicht so gut ist. Auf Nachfragen meinerseits wurden dann auch Schmerzmittel in Form von Tabletten angemessen reduziert.
Nach neun Tagen wurde ich in die von mir gewählte Reha nach Bad Rappenau entlassen, dort wurde meine Mobilität fast vollständig mit kompetenten Therapeuten wiederhergestellt.
Letzte Woche war ich bei der nachstationären Behandlung bei Professor Dr. Fritz, der mich operiert hatte und mich auch dieses Mal wieder ausführlich untersucht und beraten hatte. Die Wunde perfekt verheilt!
Danke an das gesamte Team!

1 Kommentar

Klaus2704 am 27.12.2017

Es muss natürlich Professor Dr. Fink heißen in meiner Bewertung(statt Dr. Fritz)!
Klaus2704

Weitere Bewertungen anzeigen...