• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Talkback
Image

Wilhelmshöher Allee 345
34131 Kassel
Hessen

35 von 59 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

60 Bewertungen

Sortierung
Filter

SUPER NOTAUFNAHME TOLLES PERSONAL

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut geschultes Fachpersonal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schönes buntes Wartezimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super tolles und nettes Personal das wirklich Ahnung hat von dem was es tut.

Bin sehr zufrieden und man hat mir bei meinen Schmerzen zugehört und nach ein paar Tests auch die Ursache gefunden .


Warte Zeit sollte man über all mit bringen und erst recht in einer Notaufnahme .

Ich bin vollstes zufrieden.
Kann die Notaufnahme der Klinik nur empfehlen .

Schlechtes Versorgungsmanagement

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wartebereich zwar schön, aber wenn Kantine zu, muss man bei 5 Std warten auf dem Klo aus dem Wasserhahn trinken, da kein Automat für Getränke oder Wasserbehälter)
Pro:
Wartebereich schön gestaltet
Kontra:
schlechtes Versorgungsmanagement in Ambulanz, schlechteste Information und Beratung
Krankheitsbild:
Distorsion oberes Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Begleitung meiner Tochter mit Sprunggelenksdistorsion sehr enntäuscht von diensthabender Ärztin in Ambulanz und weiterer Versorgung. Keine Fraktur. Mit Aircastschiene heimgeschickt. MRT empfohlen aufgeschrieben aber auf mein Nachfragen, ob ein weiterer Verdacht besteht und was man sich vom MRT erwartet, keinerlei Aufklärung oder Information. Kein Angebot einer Sprechstunde für Leistungssportlerin, nichts!
Beim niedergelassenen Orthopäden 6 Wo auf Termin gewartet, dann 3 Wochen auf MRT Termin gewartet und jetzt die Diagnose: Syndesmosenruptur!
Muss also operiert werden, weil das Gelenk sonst instabil ist und ob das mit dem Sport überhaupt irgendwann noch geht, ist erst mal fraglich.
Fazit: Bei sowas immer ins Klinikum! Da bekommt man gleich das MRT und wird in die Fußsprechstunde übergeleitet. Das Versorgungsmanagement ist da einfach besser und wir ärgern uns sehr über uns selbst, dass wir überhaupt die Orthopädische Klinik angesteuert haben. Nie, nie wieder!

Hinzu kamen noch: Insges 5 Std Wartezeit obwohl nur vier Leute da waren und vor uns nur eine Person. Zum Kühlen des Sprunggelenks gabs auch nichts (haben wir nicht). Das Gelenk schwoll astronomisch an und die Schmerzen der Tochter waren enorm. Wir hatten uns angemeldet und es war bekannt, dass umgeknickt, so dass Röntgen sicher war. Die haben den diensthabenden Radiologen/RTA? der da war, trotzdem erst mal heimgeschickt und wir mussten dann über eine Stunde auch noch auf seine Wiederanfahrt warten. Für den Radiologen/RTA war das auch nicht toll.
Also insgesamt ser schlechtes Management und schlechte Versorgung!

1 Kommentar

VitosOKK am 05.03.2019

Sehr geehrter Angehöriger,

wir haben Ihre Kritikpunkte aufgenommen und an die enstprechenden Ansprechpartner im Haus weitergeleitet.

Leider dürfen wir hier nicht öffentlich konkreter Stellung nehmen. Seien Sie aber versichert, dass wir Beschwerden sehr ernst nehmen und versuchen, Ursachen für Unzufriedenheit ausfindig zumachen und zu beseitigen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich direkt an uns wenden (info@vitos-okk.de).


Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Nicht zu Empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Röntgenabteilung
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin nach einem Autounfall in die Notaufnahem mit schmerzen der HWS und würde dort sehr abwertend behandelt. Nach Anfrage zur Sicht der Bilder war der Arzt der Meinung dies wäre kein Autounfall (mit 60km/h frontal zusammengestoß mit Polo 2), weil mein altes robustes Auto wahrscheinlich noch nach einem Auto aussah. Nach mehreren Sitzungen wurde mir gesagt ich solle mich nicht so anstellen das wären nur Muskelverspannungen. Jetzt knapp ein halbes Jahr später habe ich wieder starke Schmerzen in HWS Bereich und war wieder dort. Der gleiche Arzt mit gleicher Meinung nach Muskelverspannungen ohne große Untersuchung, nach MRT Termin und anderem Arzt Diagnose: Bandscheibenvorfall mit Nervenquetschung etc. Nun sagt mein Hausarzt ich wäre in der Orthopädischen Klinik am besten aufgehoben!? Aber will ich nach dieser hier kurz gefassten Erfahrungen diese Leute an meine HWS lassen?! Ich überlege noch aber ich denke eher nicht! Es gibt nichts schlimmeres wenn man mit Schmerzen in die Notaufnahme geht und als Simulant bezeichnet wird. Schließ könnte ich mir auch was schöneres Vorsellen.

1 Kommentar

VitosOKK am 05.03.2019

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie mit der Behandlung in der Notaufnahme nicht zufrieden waren.

Aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht und der Datenschutzgesetzgebung dürfen wir hier öffentlich keine Auskünfte geben. Wir leiten Ihre Kritikpunkte jedoch im Haus an die entsprechenden Stellen weiter und prüfen alles sehr sorgfältig.

Um in den Dialog mit Ihnen treten zu können, bitten wir Sie, sich - z.B. via Mail an info@vitos-okk.de - direkt an uns zu wenden. Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Super Krankenhaus

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegekräfte / Ärzte
Kontra:
WELAN ist teuer 5€ für 3 Tage
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegekräfte verdienen die 1
Ärzte verdienen eine 1
Super Krankenhaus

1 Kommentar

VitosOKK am 05.03.2019

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die tolle Bewertung, die wir gerne an unser Team der Vitos Orthopädischen Klinik weitergeben.

Alle Gute für Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Gute Entscheidung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Unterschiede siehe Bericht)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Coalitio Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 12 jährigen Sohn aufgrund von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Fuß dort.
Es wurde direkt die richtige Diagnose gestellt und nach einholen einer Zweitmeinung auch die Notwendigkeit einer OP bestätigt.
In der stationären Termin Vergabe,bzw OP Termin Vergabe wurde sehr liebevoll und menschlich auf uns eingegangen,was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.
Im Gegensatz dazu jedoch das Personal der Sprechstunden Terminvergabe, da gab es auch nettes Personal,aber leider auch sehr unfreundliche Damen,
bei welchen man sich teilweise vorkommt,wie ein Bittsteller.So etwas finde ich unnötig und es fällt dann auch meist auf das Team zurück.
Die stationäre Versorgung war gut und mein Sohn fühlte sich gut aufgehoben.
Das ist sehr tröstlich, wenn man sein Kind in fremde Hände gibt.
Gute interdisziplinäre Zusammenarbeit (Physio,Verbandwechsel ,Medigabe etc).
Die OP lief nach Plan und wir wurden durch Operateur, Anästhesist und Team immer gut auf dem Laufendem gehalten.
Danke dafür!
Die Zimmer sind renovierungsbedürftig und die Bäder auch.
Das ist für mich aber zweitrangig, wenn die Hygiene stimmt.Die in den Bädern einzuhalten ist etwas schwierig, wenn viele zusammen liegen (trennen der Waschutensilien zB.), für die kurze Zeit aber machbar.
Mein Sohn ist jetzt schmerzfrei und die Bewegung wird auch stetig besser.
Es war die richtige Entscheidung!

1 Kommentar

VitosOKK am 05.03.2019

Haben Sie vielen Dank für die positive Schilderung der Behandlung Ihres Sohnes in unserem Haus. Wir geben das Lob gerne weiter.

Weiterhin gute Genesung wünschen wir!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Unberechtigte Behandlung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal ist freundlich
Kontra:
Sehr schlechte Behandlung
Krankheitsbild:
Hüftdisplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter dirt um eine Konstrolle ihrer Hüfte zu machen, da diese bei der U3 nicht gut aussah! Daraufhin wurde bei der Untersuchung in der Klinik festgestellt das sie einen Beckenbringips bekommt. Daraufhin bekam sie diesen zwei Tage später für 6 Wochen. Danach sollte mit der Tübinger Schiene weiterbehandelt werden, für mehrere Monate! Irgend wann kam es mir sehr komisch vor das sich an den Werten nichts verbesserte. Da ich schon öfter gehört habe das in der Klinik nicht immer richtig behandelt wird (gerade wenn es um Hüftdisplasien geht), holte ich mir eine Zweitmeinung ein. Diese ergab das meine Tochter die Schiene nicht benötigt hätte!

Fazit: ich musste meinem Kind welches gerade einmal ein paar Monate alt war schon jetzt sowas antun und mir Schrecken feststellen das man nun versucht mit BABYS! sein geld zu verdienen! Schrecklich das solche Ärzte nich ihren Job ausüben dürfen!

Ich würde jedem raten von der Orthopädie abzusehen!!

2 Kommentare

Anni16 am 31.01.2019

Hallo Kens1 ,

Kannst du mich persönlich einmal kontaktieren mir geht es genau so ... ich bin geschockt ...

  • Alle Kommentare anzeigen

Wohlfühlatmosphere

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Haus liegt sehr schön am Bergpark Wilhelmshöhe, ist klein aber fein. Man bekommt schon bei der Anreise den Eindruck, das ist keine Massenabfertigung.
Das Personal ist sehr aufmerksam und zuvorkommend. Ich habe mich wohl gefühlt und wurde gut behandelt.

1 Kommentar

VitosOKK am 23.01.2019

Sehr geehrte Patientin,

haben Sie herzlichen Dank für die freundlichen Worte für unser Haus und seine Mitarbeiter.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Alles nur bestens

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, offenes Ohr usw.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also. Ich kann als Vater meiner kleinen Tochter nur positives berichten. Ärzte, Schwestern und Krankengymnasten alle super freundlich.
Sind in der Klinik freundlich aufgenommen worden und es wurde sich jeder Zeit bestens um meine Tochter gekümmert. Ärzte und Schwestern haben immer ein offenes Ohr.

Danke für alles.

Sind noch vor Ort :-)

1 Kommentar

VitosOKK am 23.01.2019

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns sehr, dass Sie und Ihre Tochter sich bei uns so wohl und gut behandelt fühlen. Danke, dass Sie uns dieses große Lob aussprechen. Das geben wir gerne weiter.
Alles Gute für Ihre weitere Behandlung und Genesung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Neue Symptome nach Bandscheiben-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Patient wird nach der Entlassung sich selbst überlassen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einem Bandscheiben-Vorfall an der Wirbelsäule operiert. Die Beschwerden (Schmerzen im Rücken, nur wenig ins Bein ausstrahlend) waren nach der OP erstmal weg; insofern war der Eingriff erfolgreich. Allerdings traten nach 3-4 Tagen, als ich noch stationär war, neue Beschwerden auf, die ich vor der OP nicht hatte (ausstrahlender Schmerz bis in den Unterschenkel, und Taubheit der Haut, ungefähr das halbe Bein). Darauf angesprochen, sagte der Chirurg, das müsse ich schon vor der OP gehabt haben. Ich bin mir sicher, das hatte ich vor der OP nicht. Weiter sagte er, so etwas könne nach einer OP vorkommen und die Beschwerden würden nach einer Weile weggehen. Man riet zu Geduld und Schmerzmitteln. Ich habe also im Verlauf über 2 Monate Schmerzmittel genommen (zeitweise 3 verschiedene Mittel zur gleichen Zeit). Den Fuß kann ich wieder heben. Inzwischen sind zwei Jahre vorbei; die Taubheit ist geblieben, die Schmerzen sind nach einem dreiviertel Jahr Krankengymnastik weniger geworden, treten aber noch zeitweise auf.
In die Vitosklinik bin ich trotzdem nicht mehr gegangen. Der Arzt dort meinte damals nach der OP, ein Nachkontrolle sei nicht notwendig. Ach ja, und um die Krankengymnastik hat die Klinik sich auch nicht gekümmert. Nach einigen Wochen vergeblicher Rückfragen habe ich schließlich über meinen Hausarzt eine Reha beantragt und bekommen. In der Rehaklinik erfuhr ich, daß andere Patienten von der operierenden Klinik zur Reha geschickt worden waren. Ich war die einzige Ausnahme. Fazit: In der Vitosklinik wird zwar operiert, aber danach darf der Patient sehen, wo er bleibt.

1 Kommentar

VitosOKK am 23.01.2019

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Behandlung vor zwei Jahren nicht zufrieden waren.

Ihre Kritikpunkte nehmen wir sehr ernst und leiten sie an die entsprechenden Stellen im Haus weiter.


Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

0000

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kreuzbandop behandelnder Arzt Dr.Lörke.Habe mich gut aufgehoben gefühlt alle super nett.Sehr zufrieden

1 Kommentar

VitosOKK am 12.12.2018

Sehr geehrter Patient,

danke für Ihr so positives Feedback.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin gute Genesung.

Ihre

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Gute Aufklärung, Menschlichkeit und Fürsorge

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Zuwendung
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelkörperersatz
Erfahrungsbericht:

Ein ganz tolles Krankenhaus mit sehr fürsorglichen Gesundheits- und KrankenpflegerInnen.
Seitens der Ärzte erfolgte eine umgehende umfangreiche Diagnose, verständliche und genaue Aufklärung und rasche Behandlung. Für Fragen standen sie gerne zur Verfügung und nahmen sich Zeit für Gespräche. Ich fühlte mich von Anfang an in guten Händen, sodass ich den OPs wesentlich entspannter entgegensah.
Alle wichtigen Maßnahmen wurden von dem Pflegepersonal regelmäßig und gewissenhaft ausgeführt und Informationen bei Schicht- oder Stationswechsel umfassend weitergegeben.
Sowohl auf der Station als auch der Intensivstation wurde ich sehr gut betreut und die herzlichen Zuwendungen ließen kaum Zeit und Raum für aufkommende Ängste.
Wenn mal eine Kleinigkeit nicht umgehend ausgeführt wurde, dann war es tatsächlich eine Kleinigkeit. In solchen Fällen hilft es, daran zu denken, dass die Anforderungen an das Personal nicht nur hoch sind, sondern im den Nachbarzimmern auch Patienten liegen, deren Bedürfnisse vielleicht akuter sind.

Danke für die vielfältigen Hilfen!

1 Kommentar

VitosOKK am 12.12.2018

Sehr geehrter Patient,

wie schön, dass Sie sich in unserem Haus so wohl und gut behandelt gefühlt haben. Das Lob geben wir gerne weiter.

Alles Gute für Sie,

Ihre

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Top Professor und nette Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professor ist Patienten nah und wirklich lieb
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zur ambulanten Knie Op da vor 2 Tagen. Über meine Erfahrungen in der Sprechstunde beim Professor vorher habe ich bereits berichtet. Ich bin selbst Krankenschwester und weiss was in manchen Krankenhäusern los ist. Die Operation führte der Professor der Orthopädie durch.
Ich bin begeistert. Der Professor ist von seinem Verhalten her eher untypisch Professor denn er ist sehr freundlich und macht nicht den Eindruck das man als Kassenpatient eh nix zu wollen hat. Er ist fachlich kompetent. Hat sich vor und nach der Op die Zeit genommen mit mir zu sprechen! Das kenne ich aus anderen Kliniken gar nicht.
Er vermittelt einem das Gefühl von Sicherheit und das er weiß was er tut. Einfach toll und Patienten nah!
Auch das Team des Ops ist sehr nett und freundlich.
Jetzt nach der ersten Op bin ich mit wesentlich weniger Schmerzen zugange als das vor vier Jahren war in einem anderen Krankenhaus.
Leider folgt noch eine große Op am Knie. Ich bin froh, dass ich weiß wo ich hin gehe in ein paar Wochen und mich bei dem Professor gut aufgehoben fühle.
S. Röhl

1 Kommentar

VitosOKK am 12.12.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung in der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel so zufrieden waren. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, um uns ein großes Lob auszusprechen.

Alles Gute für Sie, für Ihre weitere Genesung
und den zweiten Eingriff,

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

keine Reha, keine Informationen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kurze Wartezeit
Kontra:
keine "Nachsorge" nach OP, keine Reha
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bandscheiben-Vorfälle erforderten bei mir eine größere OP an der Wirbelsäule. Seitens der Vitos-Klinik erhielt ich keinerlei Informationen darüber, welche Möglichkeiten einer Reha es gibt; es wurde auch keine Reha in die Wege geleitet. Darauf angesprochen sagte mir der Chirurg, ich solle mir vom Hausarzt Physiotherapie verschreiben lassen (Anmerkung des Autors: Der Hausarzt kann 3x 6 Physiotherapie-Einheiten à 20 Minuten verschreiben). Ferner sagte der Arzt, wenn ich der Meinung sei, eine Reha wäre erforderlich, könne ich ja eine beantragen. Meine diesbezügliche Anfrage beim Sozialdienst der Vitos-Klinik wurde abgewimmelt. Nach ein paar Wochen ambulanter Physiotherapie (verordnet, plus weitere privat gezahlte) gingen meine Beschwerden leider kaum zurück. Daraufhin wendete ich mich ab eine Gemeinschaftspraxis („Wirbelsäulenzentrum“). Dort war der Arzt (Neurochirurg; kein Orthopäde) sehr erstaunt darüber, daß seitens der Vitos-Klinik (1) kein Wiedervorstellungstermin vereinbart und (2) keine Reha vorbereitet wurde, und unterstütze sofort mein Anliegen.
Kommentar des Autors: Die Gründe für das Verhalten seitens der Vitos-Klinik sind mir nicht bekannt. Daher weiß ich nicht, ob es mit den unterschiedlichen Honoraren für OPs und Nachsorge zusammenhängt. Bekannt ist, daß Kliniken ihr Geld mit den OPs verdienen. Für die „Nachsorge“ gibt es nur ein geringes Honorar; die ist nicht lukrativ. Dann kann es, wie in meinem Fall, passieren, daß der Patient sehen muss, wo er bleibt.

1 Kommentar

VitosOKK am 11.10.2018

Sehr geehrter Patient,
wir bedauern, dass Sie mit der Betreuung in unserem Haus nicht zufrieden waren. Ihre Rückmeldung nehmen wir ernst und werden prüfen, wie wir die entsprechenden Prozesse verbessern können.

Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kann ich noch nicht sagen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte jetzt bereits zweimal einen Termin in der Sprechstunde beim Professor für Orthopädie. Ich kann mich bisher nur Lobend äußern. Die Sekretärin am Empfang ist sehr freundlich und kümmert sich wirklich um die Wünsche der Patientin. Die Wartezeit mit Termin ist vorbildlich. Einmal war es ca 1 Std und das letzte mal nur 30 Minuten!
Der Facharzt sehr freundlich und auch der Professor nahmen sich Zeit.
Gute Beratung.
Die Dame für die Termine dann war ebenfalls sehr nett und hilfsbereit. Ich werde dort mein Knie operieren lassen und hoffe, dass es so gut ist wie mein Eindruck bisher.

1 Kommentar

VitosOKK am 11.10.2018

Sehr geehrter Patient,
danke, dass Sie sich die Zeit nehmen für dieses große Lob für unsere Klinik. Wir haben uns sehr gefreut und geben es gerne an die entsprechenden Abteilungen weiter.


Alles Gute für Sie und die Behandlung an Ihrem Knie!

Herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Absolute Weiterempfhelung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiterempfehlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Text)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Text)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Limitierte Parkplätze
Krankheitsbild:
Hexenschuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 von 6 Sterne ????
Pfingstsamstag hat mich die Hexe angeschossen. Ich konnte kaum gehen und hatte erhebliche Schmerzen. Um 20:00 Uhr in die orthopädische Notaufnahme. Superfreundliches und hilfsbereites Personal! Die diensthabende Ärztin hat sehr gründlich untersucht, viele Fragen gestellt, Dehnung des geschädigten Bereiches vorgenommen und Schmerz- und Krampfresuzierende Mittel gegeben.
Ich bin extrem zufrieden mit der Unterstützung gewesen.
Absolute Weiterempfehlung.
E. Bressau

1 Kommentar

VitosOKK am 18.06.2018

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, um uns zu bewerten und ein großes Lob auszusprechen.
Wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren.

Alles Gute für Sie, für Ihre weitere Genesung
und herzliche Grüße

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Sehr schlechte Behandlung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alle Freundlich
Kontra:
Habe das gefühl sie wollen einen nicht helfen
Krankheitsbild:
Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Aufnahme, dreimal 80 km gefahren um Stationär aufgenommen zuwerden. Um eine Schmerztherapie zu machen und jedes mal wieder nachhause geschickt weil irgendwas neues dazu kam, sie brauchen dies sie brauchen das... Was eigentlich alles da gemacht werden sollte... Also die sehen mich nie wieder.... Habe das gefühl die wollen einen nicht helfen.... Am dritten tag habe ich alles zusammen gehabt und mich wieder nachhause geschickt weil ich ein mrt termin brauche... Echt zum Kotzen....

1 Kommentar

VitosOKK am 18.06.2018

Sehr geehrter Patient,
es tut uns leid, dass Ihnen Unannehmlichkeiten widerfahren sind. Wir nehmen das Qualitätsmanagement unserer Klinik sehr ernst und werden Ihr Feedback berücksichtigen. Dass sie trotz der Kritik auch Worte des Lobes für das Personal gefunden haben, freut uns sehr.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Genesung alles Gute.
Herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Jederzeit wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Januar ein Knie TEP bekommen. Die Vorbereitung der op war super, besonders die Keim-Prophylaxe im Vorfeld hat mich überzeugt. Von der op selbst habe ich nichts mitbekommen, das Ergebnis ist aber super, danke an Dr. Spielmann. Die Versorgung mit Schmerzmitteln hat nach der Operation auch gut funktioniert, obwohl ich manche Mittel nicht vertragen habe und man umstellen musste.

Auf der Station war das Pflegepersonal sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Auch die Physiotherapeutin möchte ich lobend erwähnen, sie hat mir gleich Mut gemacht.

Das Zimmer ist etwas in die Jahre gekommen, aber sauber. Die ablagefläche bzw. Haken im Bad sind etwas dürftig.
Da der handyempfang sehr gut war, brauchte man kein Telefon anmelden, man konnte auch über das Handy im Internet surfen
Die Essensauswahl war gut, morgens und abends konnte man sich alles zusammenstellen, mittags eben aus zwei Gerichten wählen.
Eine Tageszeitung im Zimmer hat man nicht überall.

Ich habe im Vorfeld im Internet recherchiert und bin im Nachhinein froh, dass ich mich für diese Klinik entschieden habe.

1 Kommentar

VitosOKK am 19.04.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus so zufrieden sind und dass Sie davon hier berichten.

Alles Gute für Sie, für Ihre weitere Genesung
und herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Weiter zu empfehlen!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit dem Op-Ergebnis bin ich besonders zufrieden!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillissehnenabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notfallaufnahme:
Ohne lange Wartezeit wurde ich sehr freundlich, kompetent und zügig behandelt, obwohl es schon abends spät war.

1 Kommentar

VitosOKK am 19.04.2018

Sehr geehrter Patient,

danke für das große Lob für unsere Notfallambulanz, das wir gerne weitergeben.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Hervorragende Wirbelsäulen-Diagnostik und -Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr präzise Diagnose, hervorragende Operation, angenehmer stationärer Aufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Synovialzyste L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich litt bereits seit mehreren Jahren unter einer sog. Synovial-Zyste, die in der vorherigen Diagnosestellung teilweise auch als Wurzeltaschenzyste diagnostiziert wurde. In der Befunderhebung ist das nur ein kleiner Unterschied, die Folgen sind aber groß, da bei einer Wurzeltaschenzyste die Dura eröffnet werden muss, während die Synvovialzysten-Entfernung der kleinere Eingriffe ist. Das Beschwerdebild ist aber bei beiden Zystentypen gleich, sie verursachte ähnliche Beschwerden wie ein Bandscheibenvorfall mit starker Bein-Ausstrahlung linksseitig.
Der Chefarzt der Wirbelsäulenorthopädie Vitos Kassel erkannte sofort, dass es sich um eine Synovial-Zyste handelte und vereinbarte einen ganz kurzfristigen Operationstermin mit mir. Er hat die Zyste operativ entfernt und die Beschwerden, die auch durch sechs PRT-Behandlungen zuvor nicht dauerhaft besser geworden waren, sind verschwunden! Das Pflegepersonal war äußerst zuvorkommend, freundlich und kompetent.
Die dortige Behandlung ist eine klare Empfehlung!

1 Kommentar

VitosOKK am 07.02.2018

Sehr geehrter Patient,

Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns sehr genau beschrieben. Danke für Ihre Mühe! Über das große Lob und die klare Empfehlung für unser Haus und unsere Wirbelsäulenabteilung haben wir uns sehr gefreut und werten sie als Ansporn.

Alles Gute für Sie,

Ihre

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Beste Fachbehandlung, schwierige Begleitumstände

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Beste Fachbehandlung, engagierte, freundliche Mitarbeiter
Kontra:
unzureichende Ausstattung, mangelhaftes Essen
Krankheitsbild:
Schlittenprothese Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Vorbereitung (Wochen vor der Aufnahme) und die Informationen zu Diagnosen und beabsichtigten Behandlungen waren im wesentlichen optimal. Es blieb nur keine Zeit für Nachfragen. Die Terminplanung durch Angestellte für die OP war freundlich und kompetent. Keimvermindernde Pflegemittel zur Vorbereitung auf die OP wurden mit genauen Anleitungen mitgegeben (waren hautverträglich).
Die Aufnahme nach Vorbestellung lief problemlos, Informationen gab es auch schriftlich. Die Aufnahme auf der Station war gut. Das Vorgespräch der Anästhesie war ausfüfrlich und kompetent, gute Beratung. Am OP-Tag verzögerte sich der Termin etwas. Von der eigentlichen OP und der Rückenmarksanästhesie habe ich nichts mitbekommen. Ich bekam auch eine Schmerzmittelpumpe direkt an den zuleitenden Nerv zum Knie. Optimal. nicht gut war, dass am folgenden Morgen diese Zuleitung zu früh gezogen wurde, sodass die Zeit (verhindern der Ausbildung Schmerzgedächtnis) nicht eingehalten wurde.
Die Pflege war sehr gut, aber (frisch Operierte) deutlichst unterbesetzt. Meist waren für 36 Pat.tagüber nur 2, max. 3 Pflegekräfte im Dienst. Man war meist auf sich gestellt.
Die Reinigung der Zimmer war sauber und ordentlich, man merkte aber den erheblichen Druck der Kräfte.
Schlimm waren die Matratzen, die für viele orthopädische Pat. (z.B. mit Arthrose) völlig ungeeignet und durchgelegen sind. Die Ärzte haben mit zusätzlichen Schmerzmittelgaben reagiert, die Pflege hat eine gefaltete Bettdecke geliefert. Folge: Schmerzen und Reizung im ISG und LWS, die erst 4 Wo. Später abklangen, die Haut war wie taub.
Das Essen war meist eintönig sehr einfach, wenig Abwechslung. Diätetisch wurde praktisch nichts angepasst, Nudeln waren aber gegen andere Beilagen austauschbar.Aber ich war nicht zur Erholung dort.
den Mitarbeitern gebührt Hochachtung und Dank für Ihr hohes Engagement und die persönliche Betreuung bei schlechten Arbeitsbedingungen (Besetzung!).

1 Kommentar

VitosOKK am 07.02.2018

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns über Ihre positiven Worte, besonders die, die das Engagement und die Qualität der Arbeit unserer Mitarbeiter betreffen.

Weiterhin gute Genesung Ihnen

wünscht die

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Positiver Klinikaufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Chirurg, Staionspersonal, Hygiene
Kontra:
Wie überall Zeitdruck
Krankheitsbild:
Umstellungsosteotomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir geht es um Umstellungsosteotomie beider Beine. Beraten wurde ich freundlich, ausführlich und kompetent. Ich hatte mir allerdings mit zeitlichen Abständen Termine geben lassen. Auch bei der Aufnahme war alles ausführlich, auf Station 1 angekommen wurde ich in Empfang genommen und auf mein Zimmer begleidet. Jetzt kommt Klammer auf: die Zimmer sind nicht auf dem modernsten Standard,dafür können weder Ärzte noch Personal etwas,
aber die Zimmer sind sehr sauber und es gehen zweimal am Tag Reinigungskräfte durch. Des weitern macht das Pflegepersonal angefangen bei der Stationschwester bis zu den Praktikanten einen tollen Job trotz Zeitdruck und Personalknappheit. Aufgefallen ist mir das sehr großen Wert auf Hygiene gelegt und ausgeführt wird.
Die OP ist gut verlaufen. Die Versorgung danach war gut, so das ich mich gut aufgehoben fühlte. Morgen steht die Entlassung an und mein Fazit ist, Gutes Haus, gute Behandlung, sehr gutes Personal.
In einem Jahr komme ich wieder für das andere Bein.

1 Kommentar

VitosOKK am 07.02.2018

Danke, dass Sie sich die Zeit für ein Feedback genommen haben. Wir freuen uns sehr über Ihre lobenden Worte und darüber, dass Sie auch Ihre weitere Behandlung bei uns vornehmen lassen wollen.
Alles Gute für Sie!

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

knie op

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (die op als solches scheint ja richtig zu sein nur das danach ist alles ander als gut, schlecht ist noch geschmeichelt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
beratung des arztes vor der ersten op war sehr vertrauenswürdig
Kontra:
ziehmlich ungepflegte zimmer, menschenünwürdige wartezeiten-offensichtlich keine planung im zeitmanegment
Krankheitsbild:
knie op anschliessende infektion mit krankenhauskeim
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwiegermutter zum wiederholten mal in diesem Haus stationär aufgenommen worden , nachdem sie ein neues knie bekahm fing das dillemmer an , erst stundenlang gewartet dann op verschoben , wiederholtes warten , organisation scheint in diesem haus ein fremdwort zu sein!!! nach der op ins rehazentrum an der willi-allee falsch beaufsichtigt wieder klinikauffenthalt , wiederholte op, dannach knie ständig heiss nachgefragt ob es ein keim sein kann - keine antwort entlassen woche später wieder klinik - angelegte kultur bestätigt verdacht - doch krankenhauskeim- nachgefragt wie das sein kann - wieder keine antwort - wahrscheinlich wiederholte op - versuch mit antibiotika abwarten und das alles mit einer patientin die sich vertauensvoll in diese klinik begab in der hoffnung ihr wird geholfen, nur jetzt sieht es eher so aus als würde sie ihr rentendasein mit grossen problemen erleben.... da fragt man sich schon wie eine klinik damit werben kann absolut keimfrei zu sein und dann soetwas passiert

Erfolgreiche Behandlungen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2004 +2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute medizinische Untersuchungen, gute Darstellung der Behandlungsmöglichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Meniskusriss links 2004, Meniskusschaden rechts 2011
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei den arthroskopischen Eingriffen an beiden Knien war ich sehr zufrieden. Die ambulanten Voruntersuchungen wurden sehr gründlich durchgeführt, MRT, Labor, Anästhesie.
Das Personal war freundlich und kompetent.

1 Kommentar

VitosOKK am 12.09.2017

Sehr geehrte Patientin,

über das große Lob von Ihnen haben wir uns sehr gefreut und geben es gerne weiter.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße,

Ihre

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Orthpädie auf nicht hohen Niveau

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nein
Kontra:
es wird ein nicht zu gehört
Krankheitsbild:
Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zwei Mal in der OKK Wirbelsäulensprechstunde gewesen und bin mit der Behandlung nicht einverstanden. Ich habe Probleme mit der Halswirbelsäule,die auch bereits schon operiert ist.
Die junge Ärztin hörte.einfach nicht zu. Sie schaute sich nur Röntgenbilder,CT und MRT an anstatt die Arztbriefe zu lesen und mich zuzuhören.
Die Untersuchung bestand aus einmal auf die HWS packen.
Der Chefarzt nahm sich genau zwei Minuten Zeit.
Therapie; 3 Facettenblockaden,die stationär durchgeführt werden sollen. Nur,ich hatte vorher schon genug ambulant in anderen KLiniken bekommen,die aber nichts gebracht haben. Das wurde von der Ärztin ignoriert.
Wenn das Orthopädie auf hohen Niveau sein soll,kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

1 Kommentar

VitosOKK am 12.09.2017

Sehr geehrter Patient,

danke, dass Sie sich Zeit für einen Kommentar nehmen. Kritische Rückmeldungen helfen uns, herauszufinden, welche Maßnahmen erforderlich sind, um unseren Ansprüchen an eine bestmögliche Behandlung unserer Patienten gerecht zu werden.

Wir hoffen, dass wir Sie bei Ihrer nächsten Behandlung, sofern sie nötig ist, von unserer medizinischen und sozialen Kompetenz überzeugen können.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Leider nicht zu empfehlen!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr unzufrieden!!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Zeit genommen! Menschen werden wie Sachen gehandelt in der OKK!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine gescheite Diagnose erstellt!!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nette Schwestern und freundliche Anmeldungs-Damen/Herren
Kontra:
Keine genaue Diagnostik, Massentherapie, keine individuelle Behandlung
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Probleme mit der Bewegung, Schulterprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Wirbelsäulenabteilung in der OKK würde ich niemanden ans Herz legen.
Ich bin als Unfallpatient dort angekommen und wurde auf die Wirbelsäulenstation stationär gelegt.
Ein MRT was angefertigt wurde zeigt mehrere Bandscheibenvorfälle.
Es wurde trotz detaillierter Schmerzbeschreibung nicht auf das Leiden eingegangen. Die allgemeine 08/15 Therapie wurde begonnen mit einer unheimlich hohen Medikation mit Schmertabletten. Des Weiteren wurde eine Infiltration angeordnet, ohne den weiteren Therapieverlauf und Begründung der Diagnostik zu erläutern.
Auf die Schilderung weiterer Schmerzen im Schulterbereich wurde nur gesagt das die Wirbelsäulenabteilung für soetwas nicht zuständig wäre.
Eine direckte Überstellung an die hausinterne allgemeine orthopädische Sprechstunde wurde verneint!!
Oder die Bitte die Schulter bildgebend zu betrachten wurde auch ignoriert!
Es erfolgte eine sehr prophesorische Anordnung von physikalischer Therapie.

Einen Tag nach Ende der Infiltration würde ich entlassen.
Auf bitte einer Kopie bzw. Einsicht in die Krankenakte, wurde lediglich gesagt das man einen Arztbrief bekäme und dort alles weitere drin stehen würde.
Als Patient habe ich das Recht auf Einsicht der Krankenakte was mir hier nicht gestattet wurde.
Warum ist für mich fraglich!!
In dem Arztbrief wurde die Schmerzsituation verschönert und als schmerzgelindert beinahe sogar schmerzfrei dargestellt! Des Weiteren wurde eine ausgiebige Physiotherapie und Manuelle Therapie angepriesen.

Durch die schlechte Behandlung dieser Abteilung der OKK, ist die ganze OKK für mich ein „NO GO“ geworden. Denn wenn in dieser „spezialisierten“ Abteilung so mit Patienten umgegangen wird, ist es ein Leitbild für die ganze OKK.

Desweiteren sind die erwähnten Verletzungen, die erhebliche Folgen hervorgerufen haben, durch arangierte Ärzte betrachtet und behandelt worden.

Wie kann es sein das, diese Klinik sich als Fachmänner/frauen bezeichnen??

1 Kommentar

VitosOKK am 12.09.2017

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie Grund zu Kritik haben. Aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht und der Datenschutzgesetzgebung dürfen wir öffentlich nicht detailliert Stellung beziehen. Wir leiten Ihren Kommentar aber an die betroffenen Abteilungen im Haus weiter.

Danke, dass Sie trotz aller Kritik auch lobende Worte für unser freundliches Personal gefunden haben.

Mit allen guten Wünschen für Ihre Gesundheit,

Ihre

Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Krankenhaus vs. (Menschen-) Fabrik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Knappe/kurze Erläuterung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Grob und kein Einfühlungsvermögen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Dunkel und beängstigend)
Pro:
Wenig Wartezeit
Kontra:
Wenig einfühlend Ärzte
Krankheitsbild:
Hüftdisplasie
Erfahrungsbericht:

Die Diagnose und Befunde betreffend, sind wir zufrieden und Vertrauen voll auf die Einschätzung der Ärzte.
Das Vorgehen und der Umgang mit Kindern bzw Säuglingen ist sehr grob und wenig einfühlend. Hierbei beziehe ich mich auf einen Arzt sowie einen Pfleger.
Die sonographie als auch das Röntgen, sind sehr unangenehme Vorgehensweisen, die dem Baby/Kind jedoch zärtlicher oder liebevoller unterzogen werden können...
Zudem fühlt es sich an, als sei man in einer (Menschen-) Fabrik, bei der es auf die Durchlaufzahlen ankommt - und weniger um die Gesundheit -

1 Kommentar

VitosOKK am 12.09.2017

Sehr geehrter Angehöriger,

danke, dass Sie lobende Worte für die Abläufe in unserem Haus und für die fachliche Qualität finden.

Wir bedauern jedoch, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht durchweg zufrieden waren. Ihre Kritik nehmen wir ernst und leiten Sie an die zuständige Abteilung weiter.

Alles Gute für den kleinen Patienten,

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Unhöflich und inkompetent!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen im Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Umgang mit den Patienten ist sehr unhöflich und inkompetent.

Sehr enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfal hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zwei mal an der Wirbelsäule operiert worden, in hessisch Lichtenau.
Da der Arzt jetzt in Kassel ist, habe ich mich in seiner Sprechstunde angemeldet. Nach über 2 Std. Wartezeit kam ich an die Reihe. Man sagte mir der Arzt ist nicht da. Der dortige Oberarzt konnte mir zu meinem krankheirsverlauf nichts sagen. Bin sehr enttäuscht .
Sehr traurige Sache . Die Fahrt dorthin war umsonst.

2 Kommentare

VitosOKK am 04.07.2017

Sehr geehrte Patientin,

es tut uns leid, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns nicht zufrieden waren. Ihre Rückmeldung ist uns dennoch sehr wichtig. Wir prüfen sie sehr genau und geben die Informationen an die jeweiligen Verantwortlichen weiter.

Alles Gute für Sie und Ihre Gesundheit

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

  • Alle Kommentare anzeigen

recht zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal absolut top
Kontra:
Reviergerangel der Ärzteschaft
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung ist top...und sehr hervorzuheben die pflegerische Betreuung! Ich habe mich in der Versorgung durch das Pflegepersonal sehr aufgehoben gefühlt! Was ich unerträglich fand, war das Reviergerangel der Ärzte auf der Station, da ich notfallmässig ein Bett einer allgemeinorthopädischen Station belegen musste. Die Betten auf der Wirbelsäulen-Station waren alle belegt. Daran müssen die Herren noch ordentlich arbeiten! Auch das Essen hat gut geschmeckt!

1 Kommentar

VitosOKK am 04.07.2017

Sehr geehrter Patient,

haben Sie vielen Dank für Ihren Kommentar und das große Lob, das Sie besonders unserem Pflege-Team aussprechen. Das geben wir gerne weiter. Auch Ihre kritische Anmerkung prüfen wir sorgfältig.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit,

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Unnötige Schmerzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht beurteilbar)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Nicht beurteilbar)
Pro:
Nichts
Kontra:
Behandlung in Hessisch Lichtennau viel Besser
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 07.05.17 gegen Ca 18 Uhr wurde ich mit dem Krankenwagen in die Orthopädische klinik Kassel gebracht. Ursache: Lämmungserscheinungen im linken Bein mit starken Krämpfen im Oberschenkel und Schmerzen im unteren Rücken Bereich. Nach einer sehr kurzen Untersuchung wurde ich von einem ihrer Ärtzte untersucht und mit Schmerzmittel wieder nach Hause geschickt, mit der Aussage das es jetzt besser werden würde, obwohl ich ihm mehrfach sagte das ich es jetzt schon seit 2 Wochen kaum aushalte vor Schmerzen. Doch nichts geschah, Top Untersuchung, ein Witz. Am 11.05.17 wurde ich in der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau aufgenommen und im Rahmen der Untersuchung und Diagnose wurde mit MRT ein großer Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule S1 festgestellt und sofort am nächsten Tag Operativ behandelt.

1 Kommentar

VitosOKK am 04.07.2017

Sehr geehrter Patient,

danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, Ihren Aufenthalt in unserer Klinik zu beschreiben. Ihre Kritik nehmen wir ernst und prüfen, wie wir uns verbessern können.

Alles Gute für Sie,
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

positives Erlebnis Notaufnahme und ambulante Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, kurze Wartezeit, ausführliches Arztgespräch
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund massiver Rückenschmerzen mit beginnendem Kribbeln im rechten Bein nach Sprechstundenschluss der niedergelassenen Fachärzte Notaufnahme der Klinik aufgesucht. Freundlicher Empfang, nach kurzer Wartezeit im Behandlungszimmer angenehmes Arztgespräch ohne Zeitdruckgefühl, ausführliche Erläuterung der Untersuchung und Diagnose, erfolgreiche Schmerzbehandlung. Würden diese Klinik jederzeit wieder aufsuchen.

1 Kommentar

VitosOKK am 04.07.2017

Sehr geehrter Patient,
über Ihr Lob freuen wir uns sehr und hoffen, dass es Ihnen gesundheitlich weiter gut geht. Danke, dass Sie sich die Zeit für die freundlichen Worte genommen haben.

Ihre
Vitos Orthopädische Klink Kassel
www.vitos-okk.de

Fehldiagnose durch ärztliche Voruntersuchung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leider war der Parkplatz zu teuer)
Pro:
Sehr freundliche Anmeldung und Aufnahme meiner Daten
Kontra:
uneinsichtige und hilflose Ärztin bei der Voruntersuchung
Krankheitsbild:
Therapieresistente L5-Radikulopathie, Nucleotomie L5/S1 rechts von medial und lateral
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rechtes Bein konnte nicht mehr aktiv bewegt werden, ein Laufen wurde immer mehr eingeschränkt (ohne Gehhilfe war ich hilflos, weil ich auch ständig gefallen bin)und mein Hausarzt hatte eine MRT beim hiesigen Krankenhaus veranlasst. Ergebnis: Bandscheibenvorfall und eingeklemmte Nervenstränge. (Beidseitige Foramen Einengungen mit Beeinträchtigung der L5 Wurzeln. Im Segment L4/5 ebenfalls linksseitiger Recessuseinengung. Neuroforamino beidseits eingeengt).
Im Vertrauen auf den sehr von mir geschätzten Arzt hatte ich mich in der Orthopädischen Klinik Vitos in Kassel zur erforderlichen OP angemeldet und wurde von meinem Hausarzt überwiesen. Leider wurde bei der Voruntersuchung von der Ärztin das Krankheitsbild falsch interpretiert, obwohl die Bilder der MRT und der schriftliche Befund vorgelegen hatte. Anstatt zu einer erwarteten OP wurde ich zu zwei Infiltrationen eingewiesen. Die Beschwerden gingen zwar zurück, nur nach vier Tagen war alles wieder wie eh und je. Hier bestand meiner Ansicht nach mangelnde Fachkenntnis bei der Voruntersuchung und so etwas darf in so einer Klinik nicht sein. Für Voruntersuchungen müssten schon erfahrene Mediziner eingesetzt werden, denn man will nicht als Versuchskaninchen für Experimente herhalten.
Zum Glück hatte ich sehr kurzfristig einen Termin in der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau bekommen und ich wurde am dritten Tag sehr erfolgreich operiert und bin bis heute frei von Gehbehinderungen!

1 Kommentar

VitosOKK am 10.01.2017

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus nicht zufrieden waren. Ihr Feedback prüfen wir sehr genau und geben es an die jeweiligen Verantwortlichen weiter.

Alles Gute für Sie und Ihre Gesundheit

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

IT-Spezialisten gefragt!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leitender Oberarzt ist sehr umsichtig vorgegangen.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle waren freundlich.
Kontra:
Am Empfang mehr Freundlichkeit.
Krankheitsbild:
Schmerzen nach Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was mich beim Vorbereitungsprozedere für eine OP gewundert hat ist, dass alle Beteiligten nicht auf eine Datenbank zugreifen, sondern umfangreiche Fragebögen in Papierform ausgefüllt wurden. Bei der Aufnahme in der Verwaltung, bei der (Pflege) Anamnese, der orthopädischen Aufklärung und der Aufklärung durch den Narkosearzt wurden immer wieder ähnliche Daten abgefragt und fein säuberlich in Papierform festgehalten. Warum gibt es keine einheitliche Datenbank mit allen den Patienten betreffenden Informationen? Von der könnten die einzelnenen Beteiligten alle notwenigen Informationen abrufen und der Patient könnte einen Ausdruck unterzeichnen statt drei. Bei mir hatte der Arzt, der mich für die OP aufklären sollte, Zugriff auf zwei Programme mit der OP-Planung. In beiden Programmen waren unterschiedliche Operateure für die OP angegeben.

Das gleiche Phänomen, wei oben beschrieben, war mir bereits in einer anderen Klinik in der Region vor 3 Jahren aufgefallen. Das kostet unnötig Zeit und es gehen, wie ich an anderer Stelle feststellen konnte, auch wichtige Informationen verloren.

1 Kommentar

VitosOKK am 08.12.2016

Sehr geehrter Patient,

danke für Ihre Anregungen. Feedback von Patienten hilft uns immer wieder, auch Abläufe in unserem Haus zu überdenken und wo möglich zu verbessern.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Ist man heute noch Patient oder nur noch eine Nummer??

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lumbofemoralgien, Intraforaminaler Bandscheibenvorfall, Facettengelenks- Irritationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr schlechte Erfahrung in der Orthopädischen Kkinik Kassel gemacht. War zur Schmerztherapie da. Es ist alles sehr unorganisiert abgelaufen. Einige Beispiele, Schwester kommt und bringt auf Anordnung des Arztes ein Wärmekissen, sollte Ibuprofen nehmen . Vertrage kein Ibu und die Wärme war nicht gut für meinen Rücken, beides habe ich beim Aufnahmegespräch erwähnt. Am 2. Tag kommt eine Physiotherapeutin und soll mir vom Arzt aus eine Korsage anpassen, toll davon hörte ich das erste mal, übrigens besaß ich schon eine.
Beim Abschlussgespräch mit dem Stationarzt , fragte ich ihn wie es nun weitergehen soll, meine Schmerzen sind noch schlimmer wie vorher, bekam ich zur Antwort ich wäre austherapiert????.
Sehr merkwürdig war dann der Bericht an meinem Hausarzt. Ich soll zu Hause die erlernten Übungen weitermachen, welche Übungen, musste wenn ich den Termin zur Krankengymnastik hatte ins CT zum Spritzen.
Weitere Aussage, die Patientin konnte gut mobilisiert werden und in gebesserten Zustand aus unserer Behandlung entlassen werden. Davon kann keine Rede sein, denn mein Zustand ist seitdem viel schlechter.
Optional kann der Patientin eine HF- Denervierung angeboten werden. Ich dachte ich sei austherapiert, nach Aussage des Arztes, in der Orthopädischen Klinik Kassel auf jeden Fall.
Suche mir eine Klinik in der der Arzt es für nötig hält mit einem zu sprechen bzw. zuzuhören.
Ein Lob muss ich an das Pflegepersonal aussprechen, sie waren sehr aufmerksam , freundlich und hilfsbereit. Daran sollte sich der Stationsarzt der Station 2 ein Beispiel nehmen.

1 Kommentar

VitosOKK am 08.12.2016

Sehr geehrte Patientin,

danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, Ihren Aufenthalt in unserer Klinik zu beschreiben.

Wir bedauern, dass Sie nicht nur gute Erfahrungen gemacht haben. Ihre Kritik nehmen wir ernst und prüfen, wie wir uns verbessern können, damit unsere Patienten die bestmögliche Behandlung bekommen.

Danke, dass Sie sich auch Zeit für lobende Worte genommen haben.

Alles Gute für Sie,
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Tolles Team aber Op ohne Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Aufklärung...
Kontra:
Keine Besserung
Krankheitsbild:
Arthrose Knorpelschaden Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich gut aufgehoben und gut beraten.. leider hat die arthroskopie am knie absolut keine besserung gebracht...

1 Kommentar

VitosOKK am 08.12.2016

Sehr geehrte Patientin,

danke für Ihre Rückmeldung und das Lob, das Sie unserer Arbeit aussprechen. Wir hoffen sehr, dass es Ihnen besser geht.

Alles Gute für Ihre Genesung,
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Soweit so gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kann ich noch nicht abschließend beurteilen)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute das zweite mal in der orthopädischen Klinik bei Prof Siebert! Das erste mal zur Beratung und das zweite mal zu ergänzenden Untersuchung! Die Mischung aus der Suche nach individuellen Lösungen, persönlicher Beratung und professionellem Umgang aller Beteiligten hat mich begeistert, zumal ich selber Arzt bin und nun in die Patientenrolle schlüpfen muss!

Wenn es so weiter geht, war die Wahl dieser Klinik und dieser Abteilung genau die richtige! Ich werde über den weiteren Verlauf berichten!

2 Kommentare

VitosOKK am 08.12.2016

Sehr geehrter Patient,

haben Sie vielen Dank für Ihr Lob. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns in guten Händen fühlen!

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

  • Alle Kommentare anzeigen

Zeitmanagement - WAS IST DAS?

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Fußbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 15. 2. 2016 mit einem seit fast 2 Monaten fest ausgemachten Termin pünktlich um 11h in der Sprechstunde. Nachdem ich 2 (zwei!) geschlagene Stunden vergeblich auf den Herrn Doktor gewartet habe, bin ich sehr verärgert gegangen. Ich habe natürlich Bescheid gesagt und auch mein Unverständnis für dieses schlechte Zeitmanagement zum Ausdruck gebracht. Das stieß allerdings auch nur auf Schulterzucken. So ein Verhalten ist einfach respektlos und durch nichts zu rechtfertigen. Selbst wenn ein Notfall dazwischen kommen sollte, ist der Patient/sind die Patienten entsprechend zu informieren, damit er weiß warum es noch dauert. So geht man nämlich miteinander um!

1 Kommentar

VitosOKK am 03.03.2016

Sehr geehrter Patient,
wir nehmen uns Ihre Kritik zu Herzen und prüfen sehr genau, was wir verbessern können. Deshalb danken wir Ihnen für Ihre Rückmeldung.

Alles Gute für Sie
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Schmerzanalyse in der Vitos Klinik Kassel am 01.12.15.

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine besserung der Beschwerden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Es fand keine Beratung statt)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Mit Schmerztabletten heilt man nicht)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (kein geordneter Behandlungsplan Überschneidungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beschwerden beim Gehen ab 100 Meter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Schmerzanalyse in der Vitos Klinik Kassel am 01.11.15.
Das Ergebnis war von keinem Erfolg gekrönt.
Nur was nicht so schön war, ich wurde von
einer Physio Schülerin am linken Gesäß durch eine
heiße Rolle verbrannt.
Ich vermute, durch die Einnahme von Tilidin 2x am Tag,
war mein Schmerzempfinden stark beeinflusst.
Mein Hausarzt stellte eine Verbrennung 2ten Grades fest.
Nun ja, es kann immer etwas passieren wenn man noch lernt.
Aber eine Entschuldigung müsste immer drin sein.
Aber leider war diese Schülerin am nächsten Behandlungstag krank.
Ja, wir sollten mal öfters sage, da habe ich mich geirrt!!
Kostet doch nichts!!

das eigentliche Krankenhauspersonal war sehr
nett und das Essen auch sehr gut.

1 Kommentar

VitosOKK am 19.01.2016

Sehr geehrter Patient,

danke für Ihr Feedback. Erfahrungsberichte wie diese sind sehr wichtig für unsere Arbeit und werden im Haus sehr genau überprüft. Schön, dass Sie auch Zeit gefunden haben, positive Eindrücke zu schildern!

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße

Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Knie-OP, künstliches Kniegelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (geht gar nicht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nützt bei dem Ergebnis nichts)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (das Endresultat zählt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute pflegerische Betreuung auf Station
Kontra:
misserable Hygiene
Krankheitsbild:
Knie-Arthrose, Einsatz eines künstlichen Kniegelenkes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfangs war alles recht nett, da mein Mann ja Privatpatient war und persönlich behandelt und auch operiert wurde.
Diagnose war Arthrose IV Grades - Anfertigung ein speziell in Amerika angefertigtes Kniegelenk.
OP im März 2015. Eigenartig war schon dass mein Mann mit Antibiotika nach der OP behandelt wurde. Eine Erklärung dafür bekamen wir nicht.

<<HINWEIS der REDAKTION: Lt. Klinik ist Antibiose Standard nach solch einer OP.>>

Mittlerweile ist mir bekannt, warum. Am 25. Mai verstarb mein Mann plötzlich und unerwartet. Der Befund war: "Schleichende Sepsis" auf Grund einer Infektion mit Krankenhauskeimen nach bzw. während der OP.

1 Kommentar

VitosOKK am 12.02.2016

Eine Information der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel: Die Schilderung oben ist sachlich nicht korrekt. Die hygienischen Maßnahmen werden regelmäßig von der Klinik und dem Gesundheitsamt überprüft und haben höchsten Standard. Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel beobachtet bis heute keine von ihr verursachten Krankenhausinfektionen. Ein MRSA/MRE-Screening wird bei gefährdeten Patienten schon vor der Aufnahme durchgeführt.

Organisation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Auskunft,Organisation, Hygiene
Krankheitsbild:
ASK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Negativ:schlecht organisiert,ob amb.Op oder stationär,keine richtige Auskunft auf Station.
Nach Op,wurde mir gesagt,ich dürfte noch nichts essen,keine Minute später brachte man mir das Essen,bei nachfrage,ob ich doch dürfe, gabe es keine Antwort.
Die mediz.Nachsorge,trotz ständigem bohren,sehr schlechte Auskunft.
Bekomme 2 Heparin Spritzen mit,obwohl Dr.S. sagt 4 Spritzen mind.
nun nach 3 Wochen und mehrmaligen nachfragen immer noch kein Op Bericht,Entlassungs Brief nach einer Woche und 3 Anrufen und E Mail.(macht kein gutes Bild)
...
Mitpat.bekommt im Beisein meines weiblichen Besuches einen Schmerzkatheter im Bereich der Leiste entfernt,von einem Arzt der sich nicht die Hände desinfiziert,ein Pflaster was vorher auf den Boden gefallen war,wurde dann aufgeklebt.
Da hatte ich keine Worte mehr,gibt es hier keine Hygienevorschriften?
Bekam Angst....MRSA,Etc.
Eine bessere Aufklärung,auch mal von dem Pflegepersonal,hätte mich doch etwas beruhigt.

1 Kommentar

VitosOKK am 19.01.2016

Sehr geehrter Patient,
wir bedauern, dass Sie Anlass zu Kritik haben und nehmen uns diese zu Herzen. Wir prüfen den Vorgang im Haus sehr genau, um zu erkennen, was wir verbessern können.

Alles Gute für Sie
Ihre
Vitos Orthopädische Klinik Kassel

Weitere Bewertungen anzeigen...