• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Talkback
Image

Hasselbornring 5
35619 Braunfels
Hessen

44 von 64 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

64 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kompetentes OP Team

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes OP Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hüft OP im Januar 2019. Kompetentes OP Team. Freundliches Pflegepersonal, freundliche Physiotherapeutin, schönes Zimmer. Betreuung durch Fachärzte, insbesondere J. Brade, hervorragend.

Null Info wie es mach der Entlasung weiterheht

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflege und Scchwestern
Kontra:
Mittagessen manchmal ungeniessbar
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Standart hst sehr machgelassen.Wurde dort zum dritten Mal am Knie Sehnenriss.operoert.Das Essen ist noch schlechter geworden.Das Personal freundlich und hilfsbereit.Die Aerzte zwar sehr gut aber unter Zeitdruck.Visite kaum zwei Minuten.Null Aufklaerung wie es weitergeht nach der Entlassung.

Sehr weiterzuempfehlen !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super kompetentes Team immer freundliches Personal, sehr gute Organisation
Kontra:
Fehlanzeige !
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Jahren war ich mit der 2. Hüft OP in dieser Klinik und kann sie nur weiterempfehlen ! Auch die 2. OP ist sehr gut verlaufen und die Betreuung durch Fachärzte und Personal war hervorragend ! Eine kleine überschaubare Klinik, die mich immer in dem Glauben bestätigt hat, hier optimal aufgehoben zu sein.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 29.11.2018

Sehr geehrter Nutzer "Elieb2014",

vielen Dank für das positive Feedback. Wir freuen uns, dass Ihre OP gut verlaufen ist und Sie mit der Betreuung so zufrieden waren.

Ihnen weiterhin alles Gute und mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Unfreundlich und übersteigt die Kompetenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und ihre Ärzte kann ich nicht bewerten da es so weit nicht gekommen ist. Ich bin mit starken Schmerzen in die Klinik gekommen und wollte untersucht werden. Die Dame am Empfang hat mich darauf hin gewiesen das es sehr lange dauert weil der Arzt im OP ist. Da ich im selben Ort arbeite und keine Zeit habe so lange zu warten, weil ich arbeite muss und meine Arbeit sehr ernst nehme, habe ich gefragt ob sie mich anrufen könnten wenn zwei Patienten noch vor mir dran sind. Das machen wir nicht war die Aussage! Da ich arbeiten muss habe ich mich dazu entschlossen zu einem anderen orthopäden zu gehen, da war ich allerdings auch erfolglos weil keine offene Sprechstunde mehr sei! Also bin ich wieder nach Braunfels gefahren und begab mich wieder in die Klinik und die Dame am Empfang war sichtlich nicht erfreut mich wieder zu sehen!Ich sagte ihr das ich beim Arzt war und jetzt wieder hier bin... Sie hat bei meinem Hausarzt angerufen und meinte das ich nicht dort war! Wo Wahren sie denn sagte sie, ich sagte bei einem Arzt! Ihre Antwort darauf war. In einem sehr überheblich und unfreundlichem Ton, Dann gehen sie da hin... Hier werden sie heute nicht behandelt! Meiner Meinung nach übersteigt diese Dame bei weitem ihre Kompetenz... Oder liege ich da falsch? Aus diesem Grund kann ich nur davon abraten in diese Klinik zu gehen, es sei denn man findet es normal das eine Dame die nichts zu sagen hat Patienten weck schickt! Wo möglich hat sie auch keine Lust zu arbeiten oder ist überfordert! Dann hat sie aber dort ebenfalls nichts zu suchen! Durch die fehlende Kompetenz und unfreundlichkeit vom Personal werde ich diese Klinik meiden auch wenn das bedeutet ein ander mal längere Wege und Zeit zu investieren ist mir das lieber als so zu behandelt zu werden von dem letzten Glied der Kette!

1 Kommentar

ATOSKliniken am 12.10.2018

Hallo Nutzer Mds2,

wir möchten uns in aller Form für das geschilderte Erlebnis bei Ihnen entschuldigen. Das Vorgehen entspricht in keinster Weise unserem Anspruch. An dieser Stelle möchte wir Ihnen für das umfangreiche Feedback danken und werden uns intern die entsprechenden Prozesse anschauen.

Darüber hinaus dürfen Sie sich gerne jederzeit an unseren Klinik Leiter Herrn Elmar Knoche wenden. Er steht Ihnen unter folgender email zur Verfügung: elmar.knoche@atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Op an der Wirbelsäule

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Schuld die Zimmer)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer und Essen)
Pro:
Op an der Wirbelsäule
Kontra:
Essen und die zimmer
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag , ich möchte mich normals für sehr gute Op an der Wirbelsäule bedanken , für das sehr gute Pflegepersonal

Leider sind die Zimmer in einem sehr schlechten Zustand ,
Das Essen war sehr oft einen Zumutung was sehr schade ist und zur Genesung wirklich wenig beträgt

1 Kommentar

ATOSKliniken am 28.09.2018

Sehr geehrte Patientin / Patient,

vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback.
Das Thema "Allgemeinzustand Zimmer" wird bereits angegangen und wir werden Ihnen in Zukunft der gewohnt hohen ATOS-Standard auch in Braunfels anbieten können. Auch das Thema Essen werden wir nochmals kritisch hinterleuchten.

Besten Dank und Ihnen weiterhin gute Genesung
Ihr Team der ATOS Kliniken

Sehr gute Ärzte und Pflege in einem in die Jahre gekommenen Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Im Pflegebereich gewisse personelle Engpässe
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Ärzte - Sehr gute Behandlung - Freundliches Pflegepersonal
Deutlicher Investitionsstaus

1 Kommentar

ATOSKliniken am 10.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung. Den Hinweis bzgl. Pflegebereich nehmen wir gerne auf.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Sehr gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Das etwas in die Jahre gekommene Inventar
Krankheitsbild:
Hueftathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird freundlich empfangen. Der Ablauf von Patientenaufnahme ist reibungslos und sehr gut strukturiert. Die Vorbereitung zur OP sowie deren Beratungsgespraeche dazu waren sehr gut. Die OP selbst verlief optimal mit anschließendem Tag auf einer Wachstation in der es eine sehr gute Betreuung gab. Auf der Pflegestation hervorragende Betreuung und generell sehr freundliches Personal.Diese Klinik werde ich jedem sehr empfehlen.Sehr gute Referenzen was Erfahrung und Spezialgebiet betrifft durch eine hohe Anzahl von Operationen.800 Knie-und Hueftoperationen in 2 Jahren. Auch die durch AOK belegbar was Qualität betrifft.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 10.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

P.S.: Danke für den Hinweis: An dem Inventar arbeiten wir

Erfahrungsbericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Behandlung, sehr nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang Juni 2018 am Kreuzband und Außenminiskus operiert. Die Aufklärungsgespräche mit den Ärzten am Tag vor der Operation waren sehr gut, mir wurde genau erklärt wie der Eingriff vorgenommen wird. Am darauf folgenden Tag wurde ich operiert. Der Eingriff verlief sehr gut und ohne jede Komplikation. Anschließend war ich vier Nächte auf Station 2a, dort wurde ich zu jeder Zeit sehr nett und freundlich behandelt. Nach meiner Entlassung wurde sich sogar noch darum gekümmert, dass ich einen Kompressionsstrumpf von ORS zur Verfügung gestellt bekomme. Ich würde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen - sehr gute Behandlung und durchweg sehr nette und hilfsbereite Ärzte und Schwestern.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 02.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Helfer bei starken Schmerzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24 Juli 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflege
Kontra:
Sauberkeit (Teppich)
Krankheitsbild:
Veröden L4/5 und Spritzen isg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Team in einer renovierungsbedürftiger Umgebung

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teppichboden auf dem Zimmer)
Pro:
Tolles, fachkompetentes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall/OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, gute Kommunikation (Beratung/Aufklärung/Aufzeigen von Alternativen/Transparenz) zwischen Arzt und Patient.

Ruhige Zimmer, etwas renovierungsbedürftig. Gutes Essen, überwiegend freundliches Personal. Besonders empathische, kompetentes Personal auf der Wachstation.

Sehr kompetente Ärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche und kompetente Ärzte, Stationsschwestern und andere Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde am 26.10.2017 eine zementfreie Hüft-Prothese (TEP) eingesetzt. Die Aufnahme im Krankenhaus erfolgte einen Tag früher. Sowohl die Untersuchungen, als auch die Aufklärungsgespräche mit den Fachärzten der Orthopädie und Anästhesie waren gut organisiert und liefen professionell ab. Alle Mitarbeiter, egal aus welchem Bereich, waren nett und hilfsbereit, so dass man sich gut betreut fühlte.

Die empfohlene Spinalanästhesie und die nachfolgende OP liefen problemlos ab. Die anschließende Betreuung auf der Intensivstation durch die Schwestern und Ärzte waren vorbildlich. Auch anschließend wurde man auf der Station von den Ärzten und Schwestern immer freundlich und kompetent versorgt. Die Physiotherapeuten /-innen im Krankenhaus haben mich sehr gut auf die anstehende AHB vorbereitet. Einige medizinische Hilfsmittel (u.a. Thrombosestrümpfe) wurden als Vorbereitung für die Reha bereits vom Krankenhaus besorgt. Hier gab es leider bei der Länge (oberschenkellange oder hüfthohe) der Thrombosestrümpfe unterschiedliche Meinungen zwischen dem Krankenhaus und der Rehaklinik. Hier würde ich mir eine bessere Absprache wünschen, um evtl. Unsicherheiten beim Patienten zu vermeiden.

Das Essen war für ein Krankenhaus (= Großküche) sehr schmackhaft und abwechslungsreich.

Trotz der längeren Anfahrt zum Krankenhaus (ca. 80 km von meinem Wohnort) war die Wahl dieses Krankenhauses die richtige Entscheidung.

positiv entgegen den vorhanden Bewerungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung auf der Intensivstation
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Arthrose des Hüftgeleks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hüft-OP (TEP) wurde am 27.10.2017 durchgeführt. Das erste Kontaktgespräch und die damit verbundene Untersuchung, haben mich so sehr in Qualität und Ausführung beeindruckt, dass ich einen schon geplanten OP-Termin, nach AMIS, in einer anderen Klink abgesagt habe.
Die Vorbereitung auf die OP war sehr professionell. Nach schon einer Stunde war ich in der Intensivstation. Hier war die Betreuung vorbildlich. Besonders möchte ich die Nachtschwester Beatrix erwähnen, die rastlos die ganze Nacht einen Zimmernachbarn, weitere Patienten und mich vorbildlich betreut hat.
Auch die spätere Pflege und die Hilfe bei den Gehübungen waren vorbildlich. In den Krankenzimmern kann man die alten Bad-Wandfliesen kritisiere, aber die Armaturen waren Stand der Technik und funktionierten auch richtig. Das Essen war abwechselungsreich und schmackhaft. Mineralwasser wurde reichlich zur Verfügung gestellt. Die ärztliche Betreuung war besonders freundlich und häufig.
Besonders zu erwähnen ist, dass ich nach der Reha schmerzfrei laufen kann und eine sehr kleine saubere Naht zeigen kann.

Hüft-OP Top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operationsergebnis
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Perfekte Hüft-OP

Nie wieder!!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Sehr lange Wartezeit, dann heisst es, kein Arzt verfügbar!!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik,wenn man gesund ist und KEINEN Arzt braucht.
Trotz starker schmerzen,keine Behandlung, kein Arzt im Dienst.
Orthopädie braunfels NEIN DANKE

Dr.Ferraris

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche und kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kann die orthopädische Abteilung aus eigener Erfahrung
sehr empfehlen.

Spinalkanalstenose zur besten Zufriedenheit operiert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nur in der Abt. 1 c)
Pro:
Die Abt. 1 c ist neu renoviert, nichts zu bemängeln
Kontra:
Langatmiges Aufnahmeprozedere
Krankheitsbild:
OP bei Spinalkanalstenose über 3 Segmente
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wirbelsäulenchirurgie:
Ich war mit zunehmenden Schmerzen im Lumbalbereich
in der Sprechstunde.
MRT-Untersuchung bestätigte die vorher diagnostizierte zentr. Spinalkanalstenosen L2/3,
L3/4 und L 4/5.
Es erfolgte die stationäre Aufnahme zur weiteren Diagnostik und OP-Planung.
Die Aufnahme war verhältnismäßig langatmig.
Auf der Station 1 c wurde ich entsprechend freundlich aufgenommen. Am OP-Tag, dem ich sehr gelassen und unaufgeregt entgegengesehen habe, wurde ich sehr freundlich empfangen und für die OP vorbereitet.
Die OP verlief offensichtlich sehr gut, da ich keinerlei Beschwerden in den Extremitäten hatte.
Nach zwei etwas schmerzhaften Nächten wurde ich auf die Station 1 c wunschgemäß in ein Einzelzimmer zurückverlegt.

Dort erfolgte eine sehr zufriedenstellende Versorgung durch die Ärzte bei täglicher mehrmaligen Visite und durch das Pflegepersonal.
Nach stets reizlosen Wundverhältnissen und guter Mobilität wurde ich nach ärztl. Entlassungsgespräch
am 25.8.17 nach Hause entlassen.

Schrecklich

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (har noch nicht mal stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie Lw
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin noch nie so schlecht behandelt worden wie hier.
Nach der Aufnahme kam ich auf die Station und bekam ein Zimmer zugeteilt. Nach der Blutentnahme und dem Röntgenbild sollte ich ein Schmerzmittel per Infusion bekommen, was ich aber noch nicht für notwendig erachtete. Meine Schmerzen sind noch zum aushalten und da ich sehr schlechte Venen habe ,wollte ich mir das noch aufheben wenn es wieder schlimmer wird. Am nächsten Morgen bei der Visite wurde mir die Frage gestellt wie meine Schmerzen z. Z. sind bei einer Skala von 1 - 10. Am frühen Morgen so auf 6 antwortete ich. Dann soll ich bei einer 8 wiederkommen. Ich wusste nicht wie mir geschah, drei Ärzte haben mich im Vorfeld untersucht und waren der Meinung,daß ich nach der Behandlung schmerzfrei sei. So aber konnte ich meine Sachen packen und gehen. Der arrogante Arzt ließ mich nicht mehr zu Wort kommen.

veraltet

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ärztliche Behandlung
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
gleitwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist in Ordnung,das Pflegepersonal scheint an manchen Tagen überlastet.
Das Essen wird in der eigenen Küche zubereitet,und ist besser als das einiger anderer Kliniken,in denen ich im letzten Jahr war,in denen das Essen von großen Caterern geliefert wurde.
Leider ist die Klinik schon sehr in die Tage gekommen und renovierungsbedürftig.Einige Zimmer wurden wohl renoviert,der große Teil ist aber noch im alten Zustand und Ausstattung.Betten die nur manuel verstellbar sind,winzige Fernseher (1 Gerät pro Zimmer,nicht pro Person),kein W-Lan,und ganz schlimm für ein Krankenhaus:Teppichboden!
Leider ist nicht nur die Ausstattung dringend verbesserungswürdig,noch schlimmer ist leider die Hygiene.
Die besagten Zimmer mit Teppichboden werden nur 1x in der Woche gesaugt,die Oberflächen,Nachtschränke und Tische im Zimmer unzureichend oder gar nicht abgewischt,in den veralteten Bädern finden sich Silberfische und Schimmel in manchen Fugen. Ich bin bereits seit 5 Tagen hier,und das Bad wurde nur 1x wirklich gereinigt.Sonntags ist keine Reinigungskraft auf der Station.
Traurig,sollte es doch grade im Krankenhaus wirklich sauber sein um ungewollte Infektionen zu verhindern..
Fazit: ein Hostel/Jugendherberge ist sauberer,ich hoffe das ich meine Behandlung hier schnell und erfolgreich abschliessen kann.

Pflegenotstand!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Pflegenden
Kontra:
die Pflegeorgan.isation
Krankheitsbild:
Austausch Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch hochgelobt, aber die Pflegeleistung ist katastrophal!
2 Pflegekräfte für 48 meist frisch Operierte, meist Ältere..
Es wird nicht ermöglicht, täglich die Zähne zu putzen, geschweige denn, sich zu waschen! Es wird Essen serviert, das für den Verzehr direkt nach der OP ungeeignet ist, der Katheter wird über Tage nicht entfernt, weil der Patient morgens schlief. Erst nach 1Std, trotz Klingelns, wird der Patient vom äußerst unbequemen Toilettenstuhl “befreit“. Bereits nach 8 Tagen wird- unabhängig vom Zustand - in die Reha transportiert. Wie die Sachen in den Koffer kommen sollen, wenn man nicht laufen oder stehen kann, interessiert nicht. Anscheinend wird die Mithilfe von Angehörigen einkalkuliert - aber wenn es keine gibt???
Die wenigen Pflegekräfte tun ihr Mögliches, sind meist auch freundlich, aber es sind einfach zu Wenige! Von dem stattlichen Preis, den besonders Privatversicherte für “Kost und Logis“ abdrücken müssen, bleibt bei den Pflegenden nur ein Bruchteil hängen!

Menschenunwürdig!! Das schlimmste was ich je erlebt habe!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Absolut nichts!
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das schlimmste was ich je erlebt habe. Ich kam stationär in die Klinik wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls. Die Ärzte allesamt sowas von arrogant und von den Schwestern wird man wirklich menschenunwürdig behandelt. Die Zimmer sind so veraltet mit Teppichboden das man sich nur ekelt! Das Bad ist unterirdisch dreckig. Die Kissen im Bett waren voller Blut, welches nicht von mir war. Wenn man klingelt braucht man stundenlang nicht damit zu rechnen das jemand kommt. Und wenn, kommt eine überaus genervte und unfreundliche Schwester. Am ersten Tag bekam ich kein Essen, weil ich die Essenskarte nicht ausgefüllt habe, was mir aber auch keiner gesagt hat!! Ich musste mir dann essen von meiner Familie mitbringen lassen!! Was für Zustände!!! Am Folgetag bekam ich kein Getränk zum Frühstück. Auf nachfrage erhielt ich die Antwort, der Kaffee wäre eben leer und ich müsste bis zum Nachmittag warten. Im Bad war die Toiletten Spülung kaputt und ich konnte über einen ganzen Tag nicht auf Toilette gehen, was niemanden interessiert hat! Essen habe ich ja eh keines bekommen und habe versucht so wenig wie möglich zu trinken, denn die Toilette konnte ich ja nicht benutzen. Absolut menschenunwürdig!!!! Man fühlt sich nicht als Patient. Man hat das Gefühl das man sich für seine Beschwerden entschuldigen müsste. Die Ärzte sind sowas von arrogant und ruppig und man fühlt sich nicht ernst genommen. Wirklich das schlimmste was ich je erlebt habe! Bin nach 2 Tagen in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Dort hätte ich es auch keine Sekunde länger ausgehalten. Einfach nur schrecklich. Die Schwestern sollten wirklich überlegen, warum sie diesen Beruf mal erlernt haben, nämlich um Menschen zu helfen und sie nicht als Last zu behandeln. Die Ärzte sind nicht besser!

In die Jahre gekommen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Teppichboden No Go Kein WLAN Uralte Fernseher)
Pro:
Das Personal
Kontra:
Die Sauberkeit
Krankheitsbild:
Hüft O.P.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr Renovierungsbedürfig.
Teppichboden in den Zimmern Uralte Fernseher,kein WLAN.
Wird zur Zeit ja schon gemacht.
Die Sauberkeit lässt auch zu Wünschen übrig,vor allem in den Bädern.
Das Essen ist nicht gerade abwechslungsreich.
Aber das Pflegepersonal und Ärzte sind Top.

Hier fehlen Krankenschwestern!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Tolle Parkplätze
Kontra:
Sehr veraltete Klink
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte top
Krankengymnastik top
Pflegepersonal sehr unterbesetzt daher geht vieles unter.
Es ist auch nicht schön auf dem Flur zu sehen zu müssen,wie Urinbeutel entleert werden. Kommunikation zwischen Schwester und Patient fehlt!
Die Klinik muss unbedingt mal renoviert werden.

1 Kommentar

Milki007 am 07.03.2017

Essen war Auch gut!

Alles Bestens!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zügiger Ablauf, kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Rückenschmerzen suchte ich die Ambulanz auf, nachdem ich mein Auto auf einem der zahlreichen freien Parkplätze in unmittelbarer Kliniknähe abgestellt hatte (gebührenpflichtig, aber mäßige Preise...).
Die Anmeldung geschah zügig und kompetent, die anschließende Wartezeit nur 10 Minuten.
Zur Lagesondierung sollten zunächst Röntgenaufnahmen des kritischen Teils der Wirbelsäule gefertigt werden, was ebenfalls nach kurzer Wartezeit durchgeführt wurde. Die beiden Mitarbeiterinnen führten ihre Arbeit in netter Weise aus.
Nach wiederum überraschend kurzer Wartezeit wurde ich zum noch recht jungen Arzt gerufen, der den Röntgenbefund mit einer ausführlichen körperlichen Untersuchung ergänzte und in meiner Gegenwart in einem ausführlichen Arztbrief für meinen Hausarzt diktierend zusammenfasste.
Während ich nochmals im Warteraum saß, kam nach rund 10 Minuten der zwischenzeitlich fertig geschriebene Arztbrief, dessen Abschrift auch direkt an meinen Hausarzt ging.
Die Diagnose war zutreffend, die vorgeschlagene Therapie griff 100%ig. Nach etwa einer Woche war ich vollkommen beschwerdefrei.

Besser geht es nicht!

Vielen Dank an die dortigen Mitarbeiter, die mir direkt und indirekt geholfen haben.

sehr tolles krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
war alles sehr positiv
Kontra:
gab es nichts
Krankheitsbild:
sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war sehr gut
Personal und ärzte sehr nett
Kann ich nur empfelen
Super

Operiertes Bein jetzt 14 mm läönger

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neues Knie selbst problemfrei
Kontra:
das Bein jetzt leider 14 mm länger
Krankheitsbild:
Neues Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik war ok. Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Die OP eines neuen Knies ist gut verlaufen und das neue Knie selbst ist problemfrei. Leider ist das operierte Bein jetzt 14 mm länger als das nicht operierte Bein. Dadurch ergeben sich Rückenschmerzen, sowie die Notwendigkeit auf jeweils einem Schuh die Sohle um 14 mm aufzupolstern. Ein großer und teurer Aufwand.

Rundum gut versorgt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Organisation von der Aufnahme über die OP selbst bis hin zur Nachsorge
Kontra:
am Essen in Großküchen mäkeln viele gerne herum. Allerdings im Falle der Braunfelser Klinik gäbe es tatsächlich noch Potenzial nach oben. Auch vor dem HIntergrund der Tatsache, dass man eben dort keine 'Freizeit' genießt.
Krankheitsbild:
Hüftgelenk-Total-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau musste sich einer Hüftgelenks-OP unterziehen. Die Aufnahmeprozedur hat zwar 4 Std. gedauert. Ich denke aber, das ist in kauf zu nehmen, wenn man wie in Braunfels das Gefühl hat, ernst genommen zu werden.

Die OP selbst, sowie die "Nachbehandlung" ist aus meiner Sicht geradezu perfekt gelaufen. Die Nachsorge, sowie insbesondere die an dem gesamten Prozess beteiligten Personen (Pfleger, Ärzte, Physiotherapeuten usw.) sind stets freundlich und machen auch in Stresssituationen einen ausgeglichenen Eindruck und sind stets hilfsbereit.

Lediglich ist anzumerken, dass die Klinikkost insgesamt noch Potenzial offen lässt. Dies auch unter dem Vorbehalt, dass 'Massenküche' selten auf jeden Geschmack einzeln eingehen kann; dies ist selbstverständlich klar.

Bestmögliche Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Revision Knie-TEP nach Lockerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingehende Beratung und Aufklärung durch freundliche Ärzte. Patientin (80 J.) Revisions-OP erfolgreich; wurde in der Reha gelobt (ausgezeichnete Arbeit); Implantat von renommiertem Hersteller. Auf der IMC (Personal strahlte Ruhe und Kompetenz aus) wurde Bradykardie festgestellt; am Folgetag Verlegung zur Implantation eines Herzschrittmachers und Rückverlegung am darauffolgenden Tag. Danach war die Patientin müde und schlapp und musste sich mehrmals übergeben (evtl. Nachwirkungen der Anästhesien). Patientin lag übers Wochenende allein im Zimmer auf Station 2a und Pflegepersonal schaute unaufgefordert nach ihr. Das Team der 2a war ausnahmslos fürsorglich und aufmerksam. Die Physiotherapie war einwandfrei. Der Sozialdienst ebenfalls sehr engagiert. Die Abläufe scheinen gut aufeinander abgestimmt zu sein und die Rechte weiß, was die Linke tut. Alle Mitarbeiter waren hilfsbereit und zuvorkommend. Essen war ebenfalls okay; Appetit fehlte noch in den ersten Tagen nach den Eingriffen. Wie andere bereits angemerkt haben, ist das Gebäude etwas in die Jahre gekommen (70-er Jahre) aber Zweibettzimmer ist die Regel; Dreibettzimmer gibt es nicht. Es ist alles sauber und man kann überall die Hände desinfizieren. Empfehlenswert!

Vielen Dank für alles

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist kein Hotel)
Pro:
Super Ärzte und gute Aufklärung im Voraus
Kontra:
Altertümlicher TV und Teppich Boden
Krankheitsbild:
Knie rechte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung fühlte ich mich gut aufgehoben. Das Pflegepersonal War da,wenn ich es brauchte,denn gerade der Anfang nach der Knie op War schwierig und für mich Neuland.Trotz personeller Engpässe bemühte man sich sehr.Jeder Patient sollte bedenken, daß Krankenschwestern auch nur Menschen sind.Egal wie ging es mir seelisch gut und die Schmerzen gehören einfach dazu.
Auch die junge Physiotherapeutin gab mir viele gute Tips mit denen ich nun 3 Wochen Rehabilitation weitermache.
Zum Schluss die Küche ist keine eigene Küche .Etwas abnehmen schadet nicht.Man sollte es genießen eine Mahlzeit serviert zu bekommen.
TV und Zimmer gehören allerdings renoviert.
Super fand Telefonflat auch in Handynetze und ins deutsche Festnetz.
Hoffentlich benötige ich kein Krankenhaus, aber Gelenke dann Braunfels!!

Das absolute Grauen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Stationsschwestern sind nett
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Grundgliedfraktur des Fingers
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin maximal entsetzt. Erst muss ich 6 Stunden auf meine OP warten, dann rammen die OP-Schwestern mir den Zugang so rein, dass er schlimmer schmerzt als meine Grundgliedfraktur mit Gelenkbeteiligung. Dann stellt der operierende Arzt fest, dass ich diesen Finger eigentlich gar nicht brauche und bevor ich widersprechen kann hab ich schon die Narkose. Ich wache total panisch im Flur auf (alle Aufwachräume sind belegt) und Verständnis für meine Panik hat von diesen Schwestern auch keine. Am Entlassungstag hab ich 7 Stunden auf meinen neuen Gips gewartet und das größtenteils in der Kantine mit einem Finger zu viel im Gips. Den hat man nach der Visite mal schnell mit reingequetscht und weil ich gleich nen neuen bekomme hat man das so gelassen. Ich saß mit übelsten Schmerzen und Kreislaufproblemen in der Kantine.
Und jetzt das aller schlimmste, mein Finger ist verpfusch, weil der Arzt im Blindflug einfach 2 Nägel reinehauen hat. Wenn es so bleibt, werde ich für immer Schmerzen haben. Ich hoffe dass der Pfuscher nicht so viel ruiniert hat, dass ein anderer Chirurg das noch Retten kann. Und entgegen seiner Annahme brauche ich meinen Finger für meine Arbeit, wenn das nicht wieder wird kann ich mich Berufsunfähig melden. Diese Klinik war der größte Fehler meines Lebens.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operationsergebnis super
Kontra:
Zimmer und Bäder veraltet
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hüftop war am 27 Juli und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Dank der kompetenten Ärzte kann ich wieder richtig laufen und auch schmerzfrei schlafen.
Da ich eine angeborene Hüftdysplasie habe wird meine rechte Hüfte irgendwann auch operiert werden müssen,und werde dann wieder nach Braunfels gehen.
Ich kann diese Klinik aus meiner Sicht nur weiter empfehlen.
Das einzige was ich bemängeln würde das die Klink bzw die Patienten Zimmer einer Renovierung bedürfen, da doch einiges veraltet ist.
Aber man sollte davon absehn wenn alles andere stimmt,Ärzte,Schwestern usw

KEIN VERTRAUEN FÜR SO EINE OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oberärztin wollte operieren obwohl knochendichte nicht gemessen wurde. wäre nicht relevant, trotz meine mutter starke probleme mit ostheoporose hatte . zum glück kam ein anderer arzt der sich weigerte eine op ohne die uintersuchung zu machen. DANKE)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (hygiene ?)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
wirbelsäulenversteifung L4,5,S
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich kam sonntags in die notaufnahme mit sehr starken schmerzen im rücken und rechtem bein. das laufen und einen aufrechten gang war fast nicht möglich.
ich erklärte dem arzt alles
die freundlichkeit war begenzt. naja ich wollte ja geholfen haben.
in den darauf folgenden tagen wurde ich untersucht. allerdings kam es mir ein bisschen so vor, als ob die rechte hand nicht weis was die linke tut.
am 4. tag kam ich per zufall dahinter das meine blutdruckwerte zwar in meiner akte standen , aber ich nur am aufnahmetag einmal blutdruck gemessen bekommen habe.(vertauensbruch ?)
naja!!!

Patientenzufriedenheit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nicht immer Patientenverständlich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Medikamentöse Einstellung des Patienten nicht ideal)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (sehr lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Therapien zu wenig, nicht immer Patientengerecht)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sehr starke Schmerzen/Bewegungseinträchtigung im Bereich der LWS bei Belastung,Ruhe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war Patient zur Schmerztherapie/Verödung LWS-Bereich
Pflegeperonal sehr bemüht zur Patientenzufriedenheit, arbeiten aber nicht sehr strukturiert
Sauberkeit oberflächig,erst die Nasszelle mit dem gleichen Putzlappen geht es dann zu den Mülleimern Bodenleisten und dann zu den Nachttischen des Patienten - sehr hygienisch
Therapien zu wenig nur die Gruppentherapie für 20 min(nicht für jeden Patienten ideal)
Essen soweit gut, für Übergewichtige keine Beratung(Ärzte kommentieren nur das Patient zu schwer, keine Hintergrunderfragung, keine Beratung)Obst/Gemüse fehlen

Danke an die Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehmer Aufenthalt - liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Lebensgefährte wurde im Mai 2015 und ich im Juli 2015 an der Hüfte operiert.
Wir beide lagen auf Station 2 a.
Wir danken den einfühlsamen Ärzten, Schwestern der 2a,der Wachstation und der Therapeutin nach den gelungenen Operationen.
Eine bessere Klinik kann es eigentlich nicht geben. Wer sich hier beschwert dem ist nicht zu helfen.
Wir beide waren mit ALLEM sehr zufrieden und können diese Klinik wärmstens weiterempfehlen.

Spitzen-Team in der Wirbelsäulenchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Plegepersonal
Kontra:
Personalmangel im Pflegebereich
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war stationär in der Wirbelsäulenchirurgie aufgenommen. Dieser Aufenthalt war nach 2011 bereits mein zweiter. Bei den Aufnahmeformalitäten wurde man diesmal von einer kompetenten und freundlichen Mitarbeiterin unterstützt.
Ich wurde an einer Spinal(kanal)stenose im Lumbalbereich operiert. Für die erfolgreiche Durchführung der in diesem Fall sehr schwierigen OP danke ich dem gesamten OP-Team! Auch die Vorbereitungen und die Nachsorge auf der Station waren untadelig!
Das Pflegepersonal kann ausnahmslos gelobt werden: obwohl offensichtlich akuter Personalmangel herrscht, war immer noch ein freundliches Wort für die Patienten übrig. So konnte man sich wohlfühlen und schnell erholen. Auch von der Sozialstation erfuhr man Hilfe.
Ich kann die von mir frequentierten Klinikbereiche nur empfehlen und würde auch wieder in dorthin gehen, falls es nötig werden sollte.

Braunfels immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung und vertrauensvolle Atmosphäre
Kontra:
etwas in die Jahre gekommen aber okay
Krankheitsbild:
Knie Tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 18.05.2015 bis 29.05.2015 in der Klinik stationier und bekam ein Knie Tep links. Vorab war ich schon sehr zufrieden mit den Ärzten und der Aufnahme. Man hat viele Gesichter wieder erkannt weil ich 2009 schon mal eine Schlittenprothese rechts bekommen habe. Die Aufnahme Untersuchung ging schnell, alles bestens, würde sofort und jederzeit wieder in diese Klinik gehen. Ein grosses Lob an die Station 2a . So kann man einfach nur gesund werden.

Durchweg kompetente Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung und vertrauensvolle Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 20.-29.5.15 befand ich mich in stationärer Behandlung.
Von der Voruntersuchung, Planung (und Entgegenkommen beim OP-Termin), über die Aufnahme, OP-Vorbereitung und Aufklärungen, die OP selbst, Behandlung auf der Station 2 b durch Pflegepersonal und Ärzte sowie Entlassung und Organisation von Transport und anschl. Reha kann ich nur positives berichten. Kompetente Ärzte, sehr freundliche und stets ansprechbare Pflegekräfte, Krankgengymnasten, Verwaltung - alle stets hilfsbereit - auch die ausführlichen und geduldigen Erklärungen durch die Ärzte kann ich nur durchweg positiv bewerten. Ich fühlte mich dort rundum sehr gut betreut und würde mich wieder dort behandeln lassen.

Braunfels - immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts Ernsthaftes
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich brauchte ein neues Knie und sah der OP mit gemischten Gefühlen entgegen. Von Anfang an fühlte ich mich in Braunfels gut aufgehoben: kompetentes Personal, dem Patienten zugewandte Ärzte, leckeres Essen a la carte, freundliches Zimmer, schöne Umgebung...... Zugegebenermaßen ist das Gebäude etwas in die Jahre gekommen, aber das hat mich nicht gestört. Die OP ist komplikationslos verlaufen. Es steht jetzt schon fest, wenn das andere Knie drankommt, geht's wieder nach Braunfels!!!!

Kompetente Ärzte und Pflegepersonal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes und kompetentes Pflegepersonal Station 2a
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP-Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde in Mai 2015 am Kniegelenk operiert. Ich kann nur positives über diese Klinik (Orthopädie) berichten.
Schon bei der Anmeldung wird man freundlich empfangen.
Am Aufnahmetag wurde eine ausführliche Anamnese durch-
geführt.Sämtliche Mitarbeiter der Aufnahmestation
waren sehr freundlich und kompetent.Was mich positiv überraschte,ist die Tatsache ,dass der behandelnde Arzt, der mich auch operierte sich persönlich vor-
stellte und die OP. mit mir bis ins kleinste Detail besprach.Auch die Aufnahme auf der Station war sehr
gut organisiert.
Nach dem Eingriff, sind besonders die Mitarbeiter
der Station 2a zu erwähnen,die sehr freundlich und hilfsbereit sich um einen gekümmert haben.
Hierfür nochmals meinen herzlichen Dank.
Auch das Narkose und Op-Team leistete hervorragende Arbeit.
Ich kann diese Klinik,bzw.Abteilung nur weiter-
empfehlen.

Ärzte & Pflegeteam

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gerade für deutlich ältere Patienten ist der liebevolle Umgang von entscheidender Bedeutung - das wird in Ihrer Klinik zu 100 % erfüllt !!
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mittwoch dieser Woche befindet sich meine 84j. Mutter in Ihrer Klinik. Geprüft werden soll die Möglichkeit einer Knie-OP. Da ich über 4000 km entfernt in Ägypten gebunden bin, bleibt mir leider nur der tägliche, telefonische Kontakt zu meiner Mutter. Sie berichtet wir von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von Ärzten und Pflegepersonal. Meine Mutter ist rundum begeistert, was mich sehr sehr beruhigt. Dafür meinen allerherzlichsten Dank an Ärzte und Pflegeteam. Allerbeste Grüße aus Ägypten
Klaus Müller

Danke!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut!
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
neue rechte Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde am 08.04.2015 in der Orthopädischen Klinik Braunfels von dem Chefarzt Dr. Jung an der rechten Hüfte operiert.
Wir bedanken uns bei Dr. Jung und seinem Ärzteteam für die gelungene Operation. Alle Mitarbeiter in der Wachstation und Station 2 c leisteten hervorragende Arbeit, waren hilfsbereit und sehr freundlich.
Danke!

Weitere Bewertungen anzeigen...