• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Talkback
Image

Hasselbornring 5
35619 Braunfels
Hessen

43 von 63 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

63 Bewertungen

Sortierung
Filter

Null Info wie es mach der Entlasung weiterheht

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflege und Scchwestern
Kontra:
Mittagessen manchmal ungeniessbar
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Standart hst sehr machgelassen.Wurde dort zum dritten Mal am Knie Sehnenriss.operoert.Das Essen ist noch schlechter geworden.Das Personal freundlich und hilfsbereit.Die Aerzte zwar sehr gut aber unter Zeitdruck.Visite kaum zwei Minuten.Null Aufklaerung wie es weitergeht nach der Entlassung.

Sehr weiterzuempfehlen !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super kompetentes Team immer freundliches Personal, sehr gute Organisation
Kontra:
Fehlanzeige !
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Jahren war ich mit der 2. Hüft OP in dieser Klinik und kann sie nur weiterempfehlen ! Auch die 2. OP ist sehr gut verlaufen und die Betreuung durch Fachärzte und Personal war hervorragend ! Eine kleine überschaubare Klinik, die mich immer in dem Glauben bestätigt hat, hier optimal aufgehoben zu sein.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 29.11.2018

Sehr geehrter Nutzer "Elieb2014",

vielen Dank für das positive Feedback. Wir freuen uns, dass Ihre OP gut verlaufen ist und Sie mit der Betreuung so zufrieden waren.

Ihnen weiterhin alles Gute und mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Unfreundlich und übersteigt die Kompetenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik und ihre Ärzte kann ich nicht bewerten da es so weit nicht gekommen ist. Ich bin mit starken Schmerzen in die Klinik gekommen und wollte untersucht werden. Die Dame am Empfang hat mich darauf hin gewiesen das es sehr lange dauert weil der Arzt im OP ist. Da ich im selben Ort arbeite und keine Zeit habe so lange zu warten, weil ich arbeite muss und meine Arbeit sehr ernst nehme, habe ich gefragt ob sie mich anrufen könnten wenn zwei Patienten noch vor mir dran sind. Das machen wir nicht war die Aussage! Da ich arbeiten muss habe ich mich dazu entschlossen zu einem anderen orthopäden zu gehen, da war ich allerdings auch erfolglos weil keine offene Sprechstunde mehr sei! Also bin ich wieder nach Braunfels gefahren und begab mich wieder in die Klinik und die Dame am Empfang war sichtlich nicht erfreut mich wieder zu sehen!Ich sagte ihr das ich beim Arzt war und jetzt wieder hier bin... Sie hat bei meinem Hausarzt angerufen und meinte das ich nicht dort war! Wo Wahren sie denn sagte sie, ich sagte bei einem Arzt! Ihre Antwort darauf war. In einem sehr überheblich und unfreundlichem Ton, Dann gehen sie da hin... Hier werden sie heute nicht behandelt! Meiner Meinung nach übersteigt diese Dame bei weitem ihre Kompetenz... Oder liege ich da falsch? Aus diesem Grund kann ich nur davon abraten in diese Klinik zu gehen, es sei denn man findet es normal das eine Dame die nichts zu sagen hat Patienten weck schickt! Wo möglich hat sie auch keine Lust zu arbeiten oder ist überfordert! Dann hat sie aber dort ebenfalls nichts zu suchen! Durch die fehlende Kompetenz und unfreundlichkeit vom Personal werde ich diese Klinik meiden auch wenn das bedeutet ein ander mal längere Wege und Zeit zu investieren ist mir das lieber als so zu behandelt zu werden von dem letzten Glied der Kette!

1 Kommentar

ATOSKliniken am 12.10.2018

Hallo Nutzer Mds2,

wir möchten uns in aller Form für das geschilderte Erlebnis bei Ihnen entschuldigen. Das Vorgehen entspricht in keinster Weise unserem Anspruch. An dieser Stelle möchte wir Ihnen für das umfangreiche Feedback danken und werden uns intern die entsprechenden Prozesse anschauen.

Darüber hinaus dürfen Sie sich gerne jederzeit an unseren Klinik Leiter Herrn Elmar Knoche wenden. Er steht Ihnen unter folgender email zur Verfügung: elmar.knoche@atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Op an der Wirbelsäule

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Schuld die Zimmer)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer und Essen)
Pro:
Op an der Wirbelsäule
Kontra:
Essen und die zimmer
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag , ich möchte mich normals für sehr gute Op an der Wirbelsäule bedanken , für das sehr gute Pflegepersonal

Leider sind die Zimmer in einem sehr schlechten Zustand ,
Das Essen war sehr oft einen Zumutung was sehr schade ist und zur Genesung wirklich wenig beträgt

1 Kommentar

ATOSKliniken am 28.09.2018

Sehr geehrte Patientin / Patient,

vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback.
Das Thema "Allgemeinzustand Zimmer" wird bereits angegangen und wir werden Ihnen in Zukunft der gewohnt hohen ATOS-Standard auch in Braunfels anbieten können. Auch das Thema Essen werden wir nochmals kritisch hinterleuchten.

Besten Dank und Ihnen weiterhin gute Genesung
Ihr Team der ATOS Kliniken

Sehr gute Ärzte und Pflege in einem in die Jahre gekommenen Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Im Pflegebereich gewisse personelle Engpässe
Krankheitsbild:
Coxarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Ärzte - Sehr gute Behandlung - Freundliches Pflegepersonal
Deutlicher Investitionsstaus

1 Kommentar

ATOSKliniken am 10.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung. Den Hinweis bzgl. Pflegebereich nehmen wir gerne auf.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Sehr gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Das etwas in die Jahre gekommene Inventar
Krankheitsbild:
Hueftathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird freundlich empfangen. Der Ablauf von Patientenaufnahme ist reibungslos und sehr gut strukturiert. Die Vorbereitung zur OP sowie deren Beratungsgespraeche dazu waren sehr gut. Die OP selbst verlief optimal mit anschließendem Tag auf einer Wachstation in der es eine sehr gute Betreuung gab. Auf der Pflegestation hervorragende Betreuung und generell sehr freundliches Personal.Diese Klinik werde ich jedem sehr empfehlen.Sehr gute Referenzen was Erfahrung und Spezialgebiet betrifft durch eine hohe Anzahl von Operationen.800 Knie-und Hueftoperationen in 2 Jahren. Auch die durch AOK belegbar was Qualität betrifft.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 10.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

P.S.: Danke für den Hinweis: An dem Inventar arbeiten wir

Erfahrungsbericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Behandlung, sehr nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang Juni 2018 am Kreuzband und Außenminiskus operiert. Die Aufklärungsgespräche mit den Ärzten am Tag vor der Operation waren sehr gut, mir wurde genau erklärt wie der Eingriff vorgenommen wird. Am darauf folgenden Tag wurde ich operiert. Der Eingriff verlief sehr gut und ohne jede Komplikation. Anschließend war ich vier Nächte auf Station 2a, dort wurde ich zu jeder Zeit sehr nett und freundlich behandelt. Nach meiner Entlassung wurde sich sogar noch darum gekümmert, dass ich einen Kompressionsstrumpf von ORS zur Verfügung gestellt bekomme. Ich würde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen - sehr gute Behandlung und durchweg sehr nette und hilfsbereite Ärzte und Schwestern.

1 Kommentar

ATOSKliniken am 02.07.2018

Sehr geehrte Patientin / sehr geehrter Patient

wir freuen uns sehr, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik zur Ihrer vollen Zufriedenheit war und wünschen Ihnen auf diesem Wege abermals gute Genesung.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der ATOS Kliniken

Helfer bei starken Schmerzen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24 Juli 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, Pflege
Kontra:
Sauberkeit (Teppich)
Krankheitsbild:
Veröden L4/5 und Spritzen isg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Team in einer renovierungsbedürftiger Umgebung

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teppichboden auf dem Zimmer)
Pro:
Tolles, fachkompetentes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall/OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, gute Kommunikation (Beratung/Aufklärung/Aufzeigen von Alternativen/Transparenz) zwischen Arzt und Patient.

Ruhige Zimmer, etwas renovierungsbedürftig. Gutes Essen, überwiegend freundliches Personal. Besonders empathische, kompetentes Personal auf der Wachstation.

Sehr kompetente Ärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche und kompetente Ärzte, Stationsschwestern und andere Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde am 26.10.2017 eine zementfreie Hüft-Prothese (TEP) eingesetzt. Die Aufnahme im Krankenhaus erfolgte einen Tag früher. Sowohl die Untersuchungen, als auch die Aufklärungsgespräche mit den Fachärzten der Orthopädie und Anästhesie waren gut organisiert und liefen professionell ab. Alle Mitarbeiter, egal aus welchem Bereich, waren nett und hilfsbereit, so dass man sich gut betreut fühlte.

Die empfohlene Spinalanästhesie und die nachfolgende OP liefen problemlos ab. Die anschließende Betreuung auf der Intensivstation durch die Schwestern und Ärzte waren vorbildlich. Auch anschließend wurde man auf der Station von den Ärzten und Schwestern immer freundlich und kompetent versorgt. Die Physiotherapeuten /-innen im Krankenhaus haben mich sehr gut auf die anstehende AHB vorbereitet. Einige medizinische Hilfsmittel (u.a. Thrombosestrümpfe) wurden als Vorbereitung für die Reha bereits vom Krankenhaus besorgt. Hier gab es leider bei der Länge (oberschenkellange oder hüfthohe) der Thrombosestrümpfe unterschiedliche Meinungen zwischen dem Krankenhaus und der Rehaklinik. Hier würde ich mir eine bessere Absprache wünschen, um evtl. Unsicherheiten beim Patienten zu vermeiden.

Das Essen war für ein Krankenhaus (= Großküche) sehr schmackhaft und abwechslungsreich.

Trotz der längeren Anfahrt zum Krankenhaus (ca. 80 km von meinem Wohnort) war die Wahl dieses Krankenhauses die richtige Entscheidung.

positiv entgegen den vorhanden Bewerungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung auf der Intensivstation
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Arthrose des Hüftgeleks
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hüft-OP (TEP) wurde am 27.10.2017 durchgeführt. Das erste Kontaktgespräch und die damit verbundene Untersuchung, haben mich so sehr in Qualität und Ausführung beeindruckt, dass ich einen schon geplanten OP-Termin, nach AMIS, in einer anderen Klink abgesagt habe.
Die Vorbereitung auf die OP war sehr professionell. Nach schon einer Stunde war ich in der Intensivstation. Hier war die Betreuung vorbildlich. Besonders möchte ich die Nachtschwester Beatrix erwähnen, die rastlos die ganze Nacht einen Zimmernachbarn, weitere Patienten und mich vorbildlich betreut hat.
Auch die spätere Pflege und die Hilfe bei den Gehübungen waren vorbildlich. In den Krankenzimmern kann man die alten Bad-Wandfliesen kritisiere, aber die Armaturen waren Stand der Technik und funktionierten auch richtig. Das Essen war abwechselungsreich und schmackhaft. Mineralwasser wurde reichlich zur Verfügung gestellt. Die ärztliche Betreuung war besonders freundlich und häufig.
Besonders zu erwähnen ist, dass ich nach der Reha schmerzfrei laufen kann und eine sehr kleine saubere Naht zeigen kann.

Hüft-OP Top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operationsergebnis
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Perfekte Hüft-OP

Nie wieder!!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Sehr lange Wartezeit, dann heisst es, kein Arzt verfügbar!!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik,wenn man gesund ist und KEINEN Arzt braucht.
Trotz starker schmerzen,keine Behandlung, kein Arzt im Dienst.
Orthopädie braunfels NEIN DANKE

Dr.Ferraris

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche und kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kann die orthopädische Abteilung aus eigener Erfahrung
sehr empfehlen.

Spinalkanalstenose zur besten Zufriedenheit operiert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nur in der Abt. 1 c)
Pro:
Die Abt. 1 c ist neu renoviert, nichts zu bemängeln
Kontra:
Langatmiges Aufnahmeprozedere
Krankheitsbild:
OP bei Spinalkanalstenose über 3 Segmente
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wirbelsäulenchirurgie:
Ich war mit zunehmenden Schmerzen im Lumbalbereich
in der Sprechstunde.
MRT-Untersuchung bestätigte die vorher diagnostizierte zentr. Spinalkanalstenosen L2/3,
L3/4 und L 4/5.
Es erfolgte die stationäre Aufnahme zur weiteren Diagnostik und OP-Planung.
Die Aufnahme war verhältnismäßig langatmig.
Auf der Station 1 c wurde ich entsprechend freundlich aufgenommen. Am OP-Tag, dem ich sehr gelassen und unaufgeregt entgegengesehen habe, wurde ich sehr freundlich empfangen und für die OP vorbereitet.
Die OP verlief offensichtlich sehr gut, da ich keinerlei Beschwerden in den Extremitäten hatte.
Nach zwei etwas schmerzhaften Nächten wurde ich auf die Station 1 c wunschgemäß in ein Einzelzimmer zurückverlegt.

Dort erfolgte eine sehr zufriedenstellende Versorgung durch die Ärzte bei täglicher mehrmaligen Visite und durch das Pflegepersonal.
Nach stets reizlosen Wundverhältnissen und guter Mobilität wurde ich nach ärztl. Entlassungsgespräch
am 25.8.17 nach Hause entlassen.

Schrecklich

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (har noch nicht mal stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerztherapie Lw
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin noch nie so schlecht behandelt worden wie hier.
Nach der Aufnahme kam ich auf die Station und bekam ein Zimmer zugeteilt. Nach der Blutentnahme und dem Röntgenbild sollte ich ein Schmerzmittel per Infusion bekommen, was ich aber noch nicht für notwendig erachtete. Meine Schmerzen sind noch zum aushalten und da ich sehr schlechte Venen habe ,wollte ich mir das noch aufheben wenn es wieder schlimmer wird. Am nächsten Morgen bei der Visite wurde mir die Frage gestellt wie meine Schmerzen z. Z. sind bei einer Skala von 1 - 10. Am frühen Morgen so auf 6 antwortete ich. Dann soll ich bei einer 8 wiederkommen. Ich wusste nicht wie mir geschah, drei Ärzte haben mich im Vorfeld untersucht und waren der Meinung,daß ich nach der Behandlung schmerzfrei sei. So aber konnte ich meine Sachen packen und gehen. Der arrogante Arzt ließ mich nicht mehr zu Wort kommen.

veraltet

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ärztliche Behandlung
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
gleitwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist in Ordnung,das Pflegepersonal scheint an manchen Tagen überlastet.
Das Essen wird in der eigenen Küche zubereitet,und ist besser als das einiger anderer Kliniken,in denen ich im letzten Jahr war,in denen das Essen von großen Caterern geliefert wurde.
Leider ist die Klinik schon sehr in die Tage gekommen und renovierungsbedürftig.Einige Zimmer wurden wohl renoviert,der große Teil ist aber noch im alten Zustand und Ausstattung.Betten die nur manuel verstellbar sind,winzige Fernseher (1 Gerät pro Zimmer,nicht pro Person),kein W-Lan,und ganz schlimm für ein Krankenhaus:Teppichboden!
Leider ist nicht nur die Ausstattung dringend verbesserungswürdig,noch schlimmer ist leider die Hygiene.
Die besagten Zimmer mit Teppichboden werden nur 1x in der Woche gesaugt,die Oberflächen,Nachtschränke und Tische im Zimmer unzureichend oder gar nicht abgewischt,in den veralteten Bädern finden sich Silberfische und Schimmel in manchen Fugen. Ich bin bereits seit 5 Tagen hier,und das Bad wurde nur 1x wirklich gereinigt.Sonntags ist keine Reinigungskraft auf der Station.
Traurig,sollte es doch grade im Krankenhaus wirklich sauber sein um ungewollte Infektionen zu verhindern..
Fazit: ein Hostel/Jugendherberge ist sauberer,ich hoffe das ich meine Behandlung hier schnell und erfolgreich abschliessen kann.

Pflegenotstand!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Pflegenden
Kontra:
die Pflegeorgan.isation
Krankheitsbild:
Austausch Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch hochgelobt, aber die Pflegeleistung ist katastrophal!
2 Pflegekräfte für 48 meist frisch Operierte, meist Ältere..
Es wird nicht ermöglicht, täglich die Zähne zu putzen, geschweige denn, sich zu waschen! Es wird Essen serviert, das für den Verzehr direkt nach der OP ungeeignet ist, der Katheter wird über Tage nicht entfernt, weil der Patient morgens schlief. Erst nach 1Std, trotz Klingelns, wird der Patient vom äußerst unbequemen Toilettenstuhl “befreit“. Bereits nach 8 Tagen wird- unabhängig vom Zustand - in die Reha transportiert. Wie die Sachen in den Koffer kommen sollen, wenn man nicht laufen oder stehen kann, interessiert nicht. Anscheinend wird die Mithilfe von Angehörigen einkalkuliert - aber wenn es keine gibt???
Die wenigen Pflegekräfte tun ihr Mögliches, sind meist auch freundlich, aber es sind einfach zu Wenige! Von dem stattlichen Preis, den besonders Privatversicherte für “Kost und Logis“ abdrücken müssen, bleibt bei den Pflegenden nur ein Bruchteil hängen!

Menschenunwürdig!! Das schlimmste was ich je erlebt habe!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Absolut nichts!
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das schlimmste was ich je erlebt habe. Ich kam stationär in die Klinik wegen eines akuten Bandscheibenvorfalls. Die Ärzte allesamt sowas von arrogant und von den Schwestern wird man wirklich menschenunwürdig behandelt. Die Zimmer sind so veraltet mit Teppichboden das man sich nur ekelt! Das Bad ist unterirdisch dreckig. Die Kissen im Bett waren voller Blut, welches nicht von mir war. Wenn man klingelt braucht man stundenlang nicht damit zu rechnen das jemand kommt. Und wenn, kommt eine überaus genervte und unfreundliche Schwester. Am ersten Tag bekam ich kein Essen, weil ich die Essenskarte nicht ausgefüllt habe, was mir aber auch keiner gesagt hat!! Ich musste mir dann essen von meiner Familie mitbringen lassen!! Was für Zustände!!! Am Folgetag bekam ich kein Getränk zum Frühstück. Auf nachfrage erhielt ich die Antwort, der Kaffee wäre eben leer und ich müsste bis zum Nachmittag warten. Im Bad war die Toiletten Spülung kaputt und ich konnte über einen ganzen Tag nicht auf Toilette gehen, was niemanden interessiert hat! Essen habe ich ja eh keines bekommen und habe versucht so wenig wie möglich zu trinken, denn die Toilette konnte ich ja nicht benutzen. Absolut menschenunwürdig!!!! Man fühlt sich nicht als Patient. Man hat das Gefühl das man sich für seine Beschwerden entschuldigen müsste. Die Ärzte sind sowas von arrogant und ruppig und man fühlt sich nicht ernst genommen. Wirklich das schlimmste was ich je erlebt habe! Bin nach 2 Tagen in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Dort hätte ich es auch keine Sekunde länger ausgehalten. Einfach nur schrecklich. Die Schwestern sollten wirklich überlegen, warum sie diesen Beruf mal erlernt haben, nämlich um Menschen zu helfen und sie nicht als Last zu behandeln. Die Ärzte sind nicht besser!

In die Jahre gekommen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Teppichboden No Go Kein WLAN Uralte Fernseher)
Pro:
Das Personal
Kontra:
Die Sauberkeit
Krankheitsbild:
Hüft O.P.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr Renovierungsbedürfig.
Teppichboden in den Zimmern Uralte Fernseher,kein WLAN.
Wird zur Zeit ja schon gemacht.
Die Sauberkeit lässt auch zu Wünschen übrig,vor allem in den Bädern.
Das Essen ist nicht gerade abwechslungsreich.
Aber das Pflegepersonal und Ärzte sind Top.

Hier fehlen Krankenschwestern!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Tolle Parkplätze
Kontra:
Sehr veraltete Klink
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte top
Krankengymnastik top
Pflegepersonal sehr unterbesetzt daher geht vieles unter.
Es ist auch nicht schön auf dem Flur zu sehen zu müssen,wie Urinbeutel entleert werden. Kommunikation zwischen Schwester und Patient fehlt!
Die Klinik muss unbedingt mal renoviert werden.

1 Kommentar

Milki007 am 07.03.2017

Essen war Auch gut!

Alles Bestens!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zügiger Ablauf, kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen im Lendenwirbelbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Rückenschmerzen suchte ich die Ambulanz auf, nachdem ich mein Auto auf einem der zahlreichen freien Parkplätze in unmittelbarer Kliniknähe abgestellt hatte (gebührenpflichtig, aber mäßige Preise...).
Die Anmeldung geschah zügig und kompetent, die anschließende Wartezeit nur 10 Minuten.
Zur Lagesondierung sollten zunächst Röntgenaufnahmen des kritischen Teils der Wirbelsäule gefertigt werden, was ebenfalls nach kurzer Wartezeit durchgeführt wurde. Die beiden Mitarbeiterinnen führten ihre Arbeit in netter Weise aus.
Nach wiederum überraschend kurzer Wartezeit wurde ich zum noch recht jungen Arzt gerufen, der den Röntgenbefund mit einer ausführlichen körperlichen Untersuchung ergänzte und in meiner Gegenwart in einem ausführlichen Arztbrief für meinen Hausarzt diktierend zusammenfasste.
Während ich nochmals im Warteraum saß, kam nach rund 10 Minuten der zwischenzeitlich fertig geschriebene Arztbrief, dessen Abschrift auch direkt an meinen Hausarzt ging.
Die Diagnose war zutreffend, die vorgeschlagene Therapie griff 100%ig. Nach etwa einer Woche war ich vollkommen beschwerdefrei.

Besser geht es nicht!

Vielen Dank an die dortigen Mitarbeiter, die mir direkt und indirekt geholfen haben.

sehr tolles krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
war alles sehr positiv
Kontra:
gab es nichts
Krankheitsbild:
sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war sehr gut
Personal und ärzte sehr nett
Kann ich nur empfelen
Super

Operiertes Bein jetzt 14 mm läönger

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neues Knie selbst problemfrei
Kontra:
das Bein jetzt leider 14 mm länger
Krankheitsbild:
Neues Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik war ok. Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Die OP eines neuen Knies ist gut verlaufen und das neue Knie selbst ist problemfrei. Leider ist das operierte Bein jetzt 14 mm länger als das nicht operierte Bein. Dadurch ergeben sich Rückenschmerzen, sowie die Notwendigkeit auf jeweils einem Schuh die Sohle um 14 mm aufzupolstern. Ein großer und teurer Aufwand.

Rundum gut versorgt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Organisation von der Aufnahme über die OP selbst bis hin zur Nachsorge
Kontra:
am Essen in Großküchen mäkeln viele gerne herum. Allerdings im Falle der Braunfelser Klinik gäbe es tatsächlich noch Potenzial nach oben. Auch vor dem HIntergrund der Tatsache, dass man eben dort keine 'Freizeit' genießt.
Krankheitsbild:
Hüftgelenk-Total-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau musste sich einer Hüftgelenks-OP unterziehen. Die Aufnahmeprozedur hat zwar 4 Std. gedauert. Ich denke aber, das ist in kauf zu nehmen, wenn man wie in Braunfels das Gefühl hat, ernst genommen zu werden.

Die OP selbst, sowie die "Nachbehandlung" ist aus meiner Sicht geradezu perfekt gelaufen. Die Nachsorge, sowie insbesondere die an dem gesamten Prozess beteiligten Personen (Pfleger, Ärzte, Physiotherapeuten usw.) sind stets freundlich und machen auch in Stresssituationen einen ausgeglichenen Eindruck und sind stets hilfsbereit.

Lediglich ist anzumerken, dass die Klinikkost insgesamt noch Potenzial offen lässt. Dies auch unter dem Vorbehalt, dass 'Massenküche' selten auf jeden Geschmack einzeln eingehen kann; dies ist selbstverständlich klar.

Bestmögliche Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Revision Knie-TEP nach Lockerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingehende Beratung und Aufklärung durch freundliche Ärzte. Patientin (80 J.) Revisions-OP erfolgreich; wurde in der Reha gelobt (ausgezeichnete Arbeit); Implantat von renommiertem Hersteller. Auf der IMC (Personal strahlte Ruhe und Kompetenz aus) wurde Bradykardie festgestellt; am Folgetag Verlegung zur Implantation eines Herzschrittmachers und Rückverlegung am darauffolgenden Tag. Danach war die Patientin müde und schlapp und musste sich mehrmals übergeben (evtl. Nachwirkungen der Anästhesien). Patientin lag übers Wochenende allein im Zimmer auf Station 2a und Pflegepersonal schaute unaufgefordert nach ihr. Das Team der 2a war ausnahmslos fürsorglich und aufmerksam. Die Physiotherapie war einwandfrei. Der Sozialdienst ebenfalls sehr engagiert. Die Abläufe scheinen gut aufeinander abgestimmt zu sein und die Rechte weiß, was die Linke tut. Alle Mitarbeiter waren hilfsbereit und zuvorkommend. Essen war ebenfalls okay; Appetit fehlte noch in den ersten Tagen nach den Eingriffen. Wie andere bereits angemerkt haben, ist das Gebäude etwas in die Jahre gekommen (70-er Jahre) aber Zweibettzimmer ist die Regel; Dreibettzimmer gibt es nicht. Es ist alles sauber und man kann überall die Hände desinfizieren. Empfehlenswert!

Vielen Dank für alles

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es ist kein Hotel)
Pro:
Super Ärzte und gute Aufklärung im Voraus
Kontra:
Altertümlicher TV und Teppich Boden
Krankheitsbild:
Knie rechte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung fühlte ich mich gut aufgehoben. Das Pflegepersonal War da,wenn ich es brauchte,denn gerade der Anfang nach der Knie op War schwierig und für mich Neuland.Trotz personeller Engpässe bemühte man sich sehr.Jeder Patient sollte bedenken, daß Krankenschwestern auch nur Menschen sind.Egal wie ging es mir seelisch gut und die Schmerzen gehören einfach dazu.
Auch die junge Physiotherapeutin gab mir viele gute Tips mit denen ich nun 3 Wochen Rehabilitation weitermache.
Zum Schluss die Küche ist keine eigene Küche .Etwas abnehmen schadet nicht.Man sollte es genießen eine Mahlzeit serviert zu bekommen.
TV und Zimmer gehören allerdings renoviert.
Super fand Telefonflat auch in Handynetze und ins deutsche Festnetz.
Hoffentlich benötige ich kein Krankenhaus, aber Gelenke dann Braunfels!!

Das absolute Grauen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Stationsschwestern sind nett
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Grundgliedfraktur des Fingers
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin maximal entsetzt. Erst muss ich 6 Stunden auf meine OP warten, dann rammen die OP-Schwestern mir den Zugang so rein, dass er schlimmer schmerzt als meine Grundgliedfraktur mit Gelenkbeteiligung. Dann stellt der operierende Arzt fest, dass ich diesen Finger eigentlich gar nicht brauche und bevor ich widersprechen kann hab ich schon die Narkose. Ich wache total panisch im Flur auf (alle Aufwachräume sind belegt) und Verständnis für meine Panik hat von diesen Schwestern auch keine. Am Entlassungstag hab ich 7 Stunden auf meinen neuen Gips gewartet und das größtenteils in der Kantine mit einem Finger zu viel im Gips. Den hat man nach der Visite mal schnell mit reingequetscht und weil ich gleich nen neuen bekomme hat man das so gelassen. Ich saß mit übelsten Schmerzen und Kreislaufproblemen in der Kantine.
Und jetzt das aller schlimmste, mein Finger ist verpfusch, weil der Arzt im Blindflug einfach 2 Nägel reinehauen hat. Wenn es so bleibt, werde ich für immer Schmerzen haben. Ich hoffe dass der Pfuscher nicht so viel ruiniert hat, dass ein anderer Chirurg das noch Retten kann. Und entgegen seiner Annahme brauche ich meinen Finger für meine Arbeit, wenn das nicht wieder wird kann ich mich Berufsunfähig melden. Diese Klinik war der größte Fehler meines Lebens.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operationsergebnis super
Kontra:
Zimmer und Bäder veraltet
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hüftop war am 27 Juli und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Dank der kompetenten Ärzte kann ich wieder richtig laufen und auch schmerzfrei schlafen.
Da ich eine angeborene Hüftdysplasie habe wird meine rechte Hüfte irgendwann auch operiert werden müssen,und werde dann wieder nach Braunfels gehen.
Ich kann diese Klinik aus meiner Sicht nur weiter empfehlen.
Das einzige was ich bemängeln würde das die Klink bzw die Patienten Zimmer einer Renovierung bedürfen, da doch einiges veraltet ist.
Aber man sollte davon absehn wenn alles andere stimmt,Ärzte,Schwestern usw

KEIN VERTRAUEN FÜR SO EINE OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oberärztin wollte operieren obwohl knochendichte nicht gemessen wurde. wäre nicht relevant, trotz meine mutter starke probleme mit ostheoporose hatte . zum glück kam ein anderer arzt der sich weigerte eine op ohne die uintersuchung zu machen. DANKE)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (hygiene ?)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
wirbelsäulenversteifung L4,5,S
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich kam sonntags in die notaufnahme mit sehr starken schmerzen im rücken und rechtem bein. das laufen und einen aufrechten gang war fast nicht möglich.
ich erklärte dem arzt alles
die freundlichkeit war begenzt. naja ich wollte ja geholfen haben.
in den darauf folgenden tagen wurde ich untersucht. allerdings kam es mir ein bisschen so vor, als ob die rechte hand nicht weis was die linke tut.
am 4. tag kam ich per zufall dahinter das meine blutdruckwerte zwar in meiner akte standen , aber ich nur am aufnahmetag einmal blutdruck gemessen bekommen habe.(vertauensbruch ?)
naja!!!

Patientenzufriedenheit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nicht immer Patientenverständlich)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Medikamentöse Einstellung des Patienten nicht ideal)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (sehr lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Therapien zu wenig, nicht immer Patientengerecht)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sehr starke Schmerzen/Bewegungseinträchtigung im Bereich der LWS bei Belastung,Ruhe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war Patient zur Schmerztherapie/Verödung LWS-Bereich
Pflegeperonal sehr bemüht zur Patientenzufriedenheit, arbeiten aber nicht sehr strukturiert
Sauberkeit oberflächig,erst die Nasszelle mit dem gleichen Putzlappen geht es dann zu den Mülleimern Bodenleisten und dann zu den Nachttischen des Patienten - sehr hygienisch
Therapien zu wenig nur die Gruppentherapie für 20 min(nicht für jeden Patienten ideal)
Essen soweit gut, für Übergewichtige keine Beratung(Ärzte kommentieren nur das Patient zu schwer, keine Hintergrunderfragung, keine Beratung)Obst/Gemüse fehlen

Danke an die Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehmer Aufenthalt - liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Lebensgefährte wurde im Mai 2015 und ich im Juli 2015 an der Hüfte operiert.
Wir beide lagen auf Station 2 a.
Wir danken den einfühlsamen Ärzten, Schwestern der 2a,der Wachstation und der Therapeutin nach den gelungenen Operationen.
Eine bessere Klinik kann es eigentlich nicht geben. Wer sich hier beschwert dem ist nicht zu helfen.
Wir beide waren mit ALLEM sehr zufrieden und können diese Klinik wärmstens weiterempfehlen.

Spitzen-Team in der Wirbelsäulenchirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Plegepersonal
Kontra:
Personalmangel im Pflegebereich
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war stationär in der Wirbelsäulenchirurgie aufgenommen. Dieser Aufenthalt war nach 2011 bereits mein zweiter. Bei den Aufnahmeformalitäten wurde man diesmal von einer kompetenten und freundlichen Mitarbeiterin unterstützt.
Ich wurde an einer Spinal(kanal)stenose im Lumbalbereich operiert. Für die erfolgreiche Durchführung der in diesem Fall sehr schwierigen OP danke ich dem gesamten OP-Team! Auch die Vorbereitungen und die Nachsorge auf der Station waren untadelig!
Das Pflegepersonal kann ausnahmslos gelobt werden: obwohl offensichtlich akuter Personalmangel herrscht, war immer noch ein freundliches Wort für die Patienten übrig. So konnte man sich wohlfühlen und schnell erholen. Auch von der Sozialstation erfuhr man Hilfe.
Ich kann die von mir frequentierten Klinikbereiche nur empfehlen und würde auch wieder in dorthin gehen, falls es nötig werden sollte.

Braunfels immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung und vertrauensvolle Atmosphäre
Kontra:
etwas in die Jahre gekommen aber okay
Krankheitsbild:
Knie Tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 18.05.2015 bis 29.05.2015 in der Klinik stationier und bekam ein Knie Tep links. Vorab war ich schon sehr zufrieden mit den Ärzten und der Aufnahme. Man hat viele Gesichter wieder erkannt weil ich 2009 schon mal eine Schlittenprothese rechts bekommen habe. Die Aufnahme Untersuchung ging schnell, alles bestens, würde sofort und jederzeit wieder in diese Klinik gehen. Ein grosses Lob an die Station 2a . So kann man einfach nur gesund werden.

Durchweg kompetente Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Betreuung und vertrauensvolle Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 20.-29.5.15 befand ich mich in stationärer Behandlung.
Von der Voruntersuchung, Planung (und Entgegenkommen beim OP-Termin), über die Aufnahme, OP-Vorbereitung und Aufklärungen, die OP selbst, Behandlung auf der Station 2 b durch Pflegepersonal und Ärzte sowie Entlassung und Organisation von Transport und anschl. Reha kann ich nur positives berichten. Kompetente Ärzte, sehr freundliche und stets ansprechbare Pflegekräfte, Krankgengymnasten, Verwaltung - alle stets hilfsbereit - auch die ausführlichen und geduldigen Erklärungen durch die Ärzte kann ich nur durchweg positiv bewerten. Ich fühlte mich dort rundum sehr gut betreut und würde mich wieder dort behandeln lassen.

Braunfels - immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts Ernsthaftes
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich brauchte ein neues Knie und sah der OP mit gemischten Gefühlen entgegen. Von Anfang an fühlte ich mich in Braunfels gut aufgehoben: kompetentes Personal, dem Patienten zugewandte Ärzte, leckeres Essen a la carte, freundliches Zimmer, schöne Umgebung...... Zugegebenermaßen ist das Gebäude etwas in die Jahre gekommen, aber das hat mich nicht gestört. Die OP ist komplikationslos verlaufen. Es steht jetzt schon fest, wenn das andere Knie drankommt, geht's wieder nach Braunfels!!!!

Kompetente Ärzte und Pflegepersonal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes und kompetentes Pflegepersonal Station 2a
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP-Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde in Mai 2015 am Kniegelenk operiert. Ich kann nur positives über diese Klinik (Orthopädie) berichten.
Schon bei der Anmeldung wird man freundlich empfangen.
Am Aufnahmetag wurde eine ausführliche Anamnese durch-
geführt.Sämtliche Mitarbeiter der Aufnahmestation
waren sehr freundlich und kompetent.Was mich positiv überraschte,ist die Tatsache ,dass der behandelnde Arzt, der mich auch operierte sich persönlich vor-
stellte und die OP. mit mir bis ins kleinste Detail besprach.Auch die Aufnahme auf der Station war sehr
gut organisiert.
Nach dem Eingriff, sind besonders die Mitarbeiter
der Station 2a zu erwähnen,die sehr freundlich und hilfsbereit sich um einen gekümmert haben.
Hierfür nochmals meinen herzlichen Dank.
Auch das Narkose und Op-Team leistete hervorragende Arbeit.
Ich kann diese Klinik,bzw.Abteilung nur weiter-
empfehlen.

Ärzte & Pflegeteam

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gerade für deutlich ältere Patienten ist der liebevolle Umgang von entscheidender Bedeutung - das wird in Ihrer Klinik zu 100 % erfüllt !!
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mittwoch dieser Woche befindet sich meine 84j. Mutter in Ihrer Klinik. Geprüft werden soll die Möglichkeit einer Knie-OP. Da ich über 4000 km entfernt in Ägypten gebunden bin, bleibt mir leider nur der tägliche, telefonische Kontakt zu meiner Mutter. Sie berichtet wir von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von Ärzten und Pflegepersonal. Meine Mutter ist rundum begeistert, was mich sehr sehr beruhigt. Dafür meinen allerherzlichsten Dank an Ärzte und Pflegeteam. Allerbeste Grüße aus Ägypten
Klaus Müller

Danke!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut!
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
neue rechte Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde am 08.04.2015 in der Orthopädischen Klinik Braunfels von dem Chefarzt Dr. Jung an der rechten Hüfte operiert.
Wir bedanken uns bei Dr. Jung und seinem Ärzteteam für die gelungene Operation. Alle Mitarbeiter in der Wachstation und Station 2 c leisteten hervorragende Arbeit, waren hilfsbereit und sehr freundlich.
Danke!

perfekte Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinik teils veraltet, Renovierung läuft derzeit)
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte links. Coxathrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

TEP Hüfte machen lassen. Top Ergebniss !!!! Ärzte, Schwestern usw. sehr gut. Konnte mir den Ablauf und die OP nicht besser vorstellen. Bin mit allem sehr zufrieden und würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen. Danke für alles !!!!!

Alles bestens von der Aufnahme bis zu Entlassen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal auf der Station und die Ärzte, sowie das Team der Bewegungstherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft OP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.03.2015 bis zum 21.03.2015 zur Hüft OP in der Klinik. Von der Aufnahme bis zur Entlassung kann ich nur Positives berichten. Die Aufklärung zur OP durch Dr. Menger, den Narkosearzt Von Rosen war sehr genau und für mich sehr verständlich. Den Pflegern und Schwestern auf der Station 2a und auch auf der Wachstation aknn man ein großes Kompliment machen, sie waren immer freundlich und hilfsbereit. Ich fühlte mich dort immer gut aufgehoben und gut betreut. Ich würde immer wieder in die Schlossklinik nach Braunfels gehen und kann sie auch wirklich weiter empfehlen.

Klinikbewertung der Orthopädie Braunfels

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für ca. 2 Wochen war ich Patient in dieser Klinik. Anlaß war eine
Instandsetzung des linken Knie’s in Form einer Vollprothese.

In jeglicher Form war ich stets zufrieden und gut beraten.

Das Personal war freundlich und die Ärzte kompetent und aussagekräftig.
Das Essen war stets ausreichend, abwechselungsreich und gut ausgewogen.
Die Räumlichkeiten entsprechen den heutigen Standards.

Ich kann diese Klinik empfehlen und werde mich zu evtl. künftig anstehenden
Untersuchungen/Op’s auch hier wieder einfinden.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Hinweis in eigener Sache:
Eine Klinik ist kein Hotel !

Nachtrag:

Die vielen negativen Beurteilungen kann ich in vielerlei Hinsicht nicht ganz nachvollziehen, auch unter der Berücksichtigung dass jeder für sich persönlich ein eigenes Empfinden und ein differenziertes Urteil/Bewertungsystem hat.

Hier gibt es aber viele Ausreißer in stark negativer Bewertung. Hier hätte man
doch etwas objektiver und sachlicher urteilen sollen – pauschal erst einmal „draufhauen“ ist nicht die „feine englische“.

Harald Stork, Hirzenhain

Grundsätzlich zu empfehlen, Nachsorge könnte besser sein.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Krankengymnastik katastrophal!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Etwas chaotisch,Gespräche mit mehreren Ärtzen da Notfall)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bestelltes Essen erst am 3. Tag, Am Entlassungstag muss man um 10.00 Uhr das Bett verlassen wg. Reinigung und wartet dann auf dem Stuhl bis zur Abholung sehr ungünstig!!! Absprachen!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Reinigung nur sehr oberflächlich, Bad gesamte Woche nicht wirklich gereinigt. Bettwäche trotz großer Jod Flecken während 8.Tage Aufenthalt nicht gewechselt.)
Pro:
Pflegepersonal, Ärtze erfolgreiche OP!!!
Kontra:
Krankengymnastin-unprofessionelle Versorgung, Reinigung
Krankheitsbild:
Beinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Versogung durch Ärzte und Pflegepersonal auf der Station 2a war hervorragend. Nachtschwester Carmen hat mich und auch meine Bettnachbarin durch die erste Nacht gerettet. Sie war trotz häufigem Klingeln aufgrund von Erbrechen und Schmerzen nie genervt und stets freundlich. Was bemerkenswert war, da sie keine Pause hatte. Das Klingeln der anderen Patienten haben wir auch vernommen und sie hatte wirklich unglaublich viel zu tun.
Die Op ist auch gut verlaufen und bisher bin ich sehr zufrieden.

Leider gibt es auch negatives zu berichten:
Im Aufwachraum direkt nach OP war es der Schwester scheinbar zu mühsam sich um meine Bedürfnisse zu kümmern, obwohl es sehr ruhig war.Sie meinte nur: "Eine OP ist schließlich kein Spaziergang" und lies mich liegen. Zum Glück half mir eine sehr sympatische Ärtin. Dies war jedoch eindeutig nicht Ihre Aufgabe!!!

Katastrophal war jedoch die Krankengymnastin.
Am ersten Tag post OP wollte sie mich direkt auf die Beine stellen- wodruch meine OP hinfällig geworden wäre. Erst auf meine Frage hin ging sie von Ihrem vorhaben ab.
Meine Bettnachbarin behandelte sie so, dass sie kollabierte. Mit diesem Zustand ging sie auch sehr unprofessionell um. Ihr gegenüber gab sie später zu, dass sie die Diagnosen erst am 3.Behandlungstag eingesehen hätte. Sie verstünde nun, warum sie Tage zuvor vor Schmerzen kollabiert sei.

Zusätzlich muss ich sagen es sehr ettäuschend, dass eine Orthopödische Klinik keine Lymphdrainagen anbietet. In meinem Fall konnte kaum Krankengymnastik gemacht werden aufgrund des absoluten Belastungsverbotes. Auf meine Frage ob ich nicht wenigstens Lymphdrainagen gegen sie Schwellung bekommen könnte wurde von Ihr nur geantwortet es gibt keine Bäderabteilung mehr. Mit 2 Patienten war sie so natürlich nach max.20 Minuten fertig. Unschön!

Leider verderben hier einzelne Personen das doch sehr positive Bild!

Wenn nötig, immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
Reinigung
Krankheitsbild:
Halswirbel-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2015 wegen einer
Halswirbel – OP (3 Bandscheiben, Spinalkanal...) in der Klinik. Vom medizinischen Vorgespräch bis zur Entlassung (9 Tage) war ich grundsätzlich mit allem sehr zufrieden. Die Aufnahme hat sich leider etwas schwierig dargestellt, da sehr viele Patienten an diesem Morgen „einchecken“ wollten und die Empfangsdame wohl etwas überfordert war.
Herr Dr. Ferraris, Frau Dr. Markgraf und das gesamte medizinische Team der Stadion 2c inklusive der Wachstadion haben absolut hervorragende Arbeit geleistet. Alle sind sehr kompetent und menschlich einfühlsam. Ich hatte immer das sehr beruhigende Gefühl das der Patient absolut im Vordergrund steht und das ist das alles Entscheidende. Die 2-Bett Zimmer waren hell und freundlich, frisch renoviert, quasi Erstbezug, elektr. verstellbare Betten, großer Flachbildschirm, Kaffee oder Tee und kleine Snacks sowohl vormittags als auch nachmittags zwischen den Mahlzeiten. Trotzdem gab es auch bei allem Positivem im organisatorischen Ablauf bei der Essensbestellung schon Probleme genauso mit der „eingekauften“ privaten Reinigungsfirma, ein Lappen für.....!!!!!
Fazit:
Ich habe mich während meines Aufenthaltes rundum zufrieden und betreut gefühlt.

Dank an alle, die mir geholfen haben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte mit Einfühlungsvermögen
Kontra:
nichts aber gar nichts!!!
Krankheitsbild:
Hüftschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für den 22. Januar 2015 hatte ich einen Termin in der Ambulanz. Dort wurde ich zuvorkommend und höflich aufgenommen und meine Beschwerden, die ich seit Monaten in der rechten Hüfte hatte, ernstgenommen. Nach dem Blick auf mein mitgebrachtes Röntgenbild war klar, es gibt nur eine Möglichkeit: OP!
Zu meinem Glück konnte ich bereits am 26. Januar stationär aufgenommen werden.
Die Aufnahme war freundlich, die Zeit, die die Ärzte für mich hatten, war überraschend lang.
Die Narkoseärztin und auch der Arzt, der mich operieren sollte, hatten Zeit für mich und meine Fragen.
Die Schwester und Pfleger auf der Station 2 waren sehr hilfsbereit - auch meinem Mann gegenüber.
Wir hatten den Eindruck, hier werden Menschen von Menschen geachtet und behandelt!
Nach meiner OP bekam mein Mann telf. Nachricht, daß die OP gut verlaufen sei und er mich schon in der Wachstation zu einem festgelegten Termin besuchen konnte.
Auch dort hatte ich nicht den Eindruck, daß ich eine Nummer sei.
Am nächsten morgen konnte ich bereits in mein Zimmer zurück und habe in den darauf folgenden Tagen nur positives erfahren.
Auch die Vorbereitung für meine REHA-Maßnahme wurde vom Klinikum Braunfels eingeleitet und ich konnte mit frohem Mut und dem Wissen, daß mir in Braunfels nur Gutes widerfahren ist, am 04. Februar meine REHA antreten.
Ich danke allen, die mich betreut, operiert und sich um mich gekümmert haben von Herzen und wünsche Ihnen allen Gottes reichen Segen und Gesundheit!
VIELEN DANK!!!

Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
deutliche Verbesserung der Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2014 und im Februar 2015 in der Klinik .Die Betreuung vor und nach der OP war im August das letzte.Im Februar 2015 habe ich das ganze Gegenteil erlebt.Die Betreuung vom Ärzte team und nicht vergessen von den Schwestern und Pflegern war einzigartig.Nochmals Dank an die Station 2a.(war im August auf einer anderen Station)

Ärtzte Top, der Rest wie überall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenproblematik; Hüftschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade aus der Klinik entlassen worden und möchte gerne meine Meinung zum Klinikaufenthalt schreiben.
Im Bezug auf Modernisierung gibt es allerhand zu tun.
Die Orthopädische Klinik ist eine Teppichbodenklinik welche nach und nach renoviert wird, was sie auch dringend nötig hat.
Essen ist wie überall, es ist ein Klinikessen. Dazu gibt es nicht viel zu sagen.
Die Pflege ist wie in allen anderen Krankenhäusern, chronisch unterbesetzt und daher auch nicht immer in allerbester Laune, wobei ich auf der Wirbelsäulenstation keinerlei Beschwerden hatte.
Die Ärzte, auf die kommt es meiner Meinung nach an und die sind einfach top.
Man kann dort mit den Ärtzten reden, Wünsche äußern ect.

Die einzige schlechte erfahrung die ich gemacht habe ist mit der Physiotherapie. Die Dame die die Gruppengymnastik durchgeführt hatte wohl vergessen, dass dort Erwachsene Menschen und keine kleinen Kinder vor ihr sitzen, welche sie ohne jegliche Vorinformation reglementieren kann.

Armer Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Operateure
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik wird dazu benutzt möglichst viel Geld mit absolut minderwertigem Service zu erwirtschaften. Das Personal steht unter immensem Stress, man glaubt nicht das das Pflegepersonal hier arbeitet, eher glaubt man das alle auf der Flucht sind. Es wird keine Zeit
fûr die geringsten menschlichen Bedürfnisse,
wie Zuwendung, Mitgefühl oder ein gutes Wort
erübrigt. Man kommt sich vor als ob man ein
Übel ist, das bei der Tätigkeit stört, dabei ist man doch der eigentliche Grund der Tätigkeit.
Ich war wegen einer Knieprothese in dieser Klinik und kann nur jedem raten dort nicht hinzugehen.
Die Einrichtungen sind total veraltet, entsprechen keinem Ortopädischen Standard,
das Essen ist ungenießbar und das Klinikpersonal habe ich schon beschrieben.

Grenzwertig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Guter Operateur
Kontra:
Klinikzustand und Betreuung miserabel
Krankheitsbild:
Knie-Endoprothese
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir für meine Knie-Endoprothese im Dezember 2014 aufgrund der Berichte hier diese Klinik ausgesucht.

Mit dem Ergebnis der Operation bin ich ganz zufrieden. Der Rest grenzte an Unzumutbarkeit:

Die Aufnahme (Fragebögen ausfüllen, Blutentnahme, Vorgespräche mit Anästhesist und Operateur) zog sich über Stunden hin, ich musste immer wieder warten und wurde hin und her geschickt. Am Ende musste ich sogar meine Akte selbst auf die Station bringen. In dem Moment war mir klar: Hier wird gespart, wo es geht.

Zweibettzimmer sind Standard. Ausstattung: alte, manuell zu verstellende Betten, Schrank, alter Röhrenfernseher, ein verblichenes Bild an der Wand, Teppichboden (!). Das Bad war klein und nie sauber: Dusche mit Duschvorhang, Toilette, Waschbecken, Spiegel. Es roch feucht-muffig und immer nach Urin. Wenn wenig Wasser floss, wurde der Gestank stärker. Nach einem Besuch des Bades half nur Tür schließen und Zimmer lüften.

Das Zimmer samt Bad wurde stets nur flüchtig geputzt, das Ganze dauerte inklusive Wechsel der Müllbeutel keine drei Minuten. Es gab zwei Tage, an denen überhaupt nicht geputzt wurde. Der Teppich wurde während meiner Aufenthaltszeit nur ein mal gesaugt. Mein Bettnachbar pinkelte gelegentlich mehr neben als in die Toilette. Das wurde gesehen, aber ignoriert, so dass ich auf Krücken den Boden selbst abbrausen musste.

Das Pflegepersonal ist unterbesetzt, überlastet und gereizt. Die Aufgaben müssen möglichst schnell abgearbeitet werden, nötige Hilfe bleibt oft auf der Strecke. Es wurden meine Medikamente mit denen meines Nachbarn verwechselt oder vergessen. Mein Bett wurde nur ein mal gemacht. Der Umgangston ist flegelhaft, alte Patienten werden mit "Opa" etc. angeredet, ungefragt geduzt und generell herablassend behandelt.

Das Essen ist miserabel. Mir tun die Tiere leid, die für diesen allerbilligsten Fraß sterben mussten.

Ich war schon in vielen Krankenhäusern - aber so unwohl wie hier habe ich mich noch nirgends gefühlt. Nie wieder Median!

Optimale Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Pflege, Ärzte, Vorgespräch vor OP
Kontra:
Betten könnten besser sein ( elektrisch verstellbar )
Krankheitsbild:
Coxarthrose - Hüft- TEP rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich nur bei der gesamten Klinik Braunfels für die freundliche und kompetente Behandlung bedanken. Ich bekam im Oktober 2014 eine Hüft- TEP und alles in allem war ich zufrieden. Vom Vorgespräch bis zur Entlassung ( 9 Tage nach OP ) war ich mit allem sehr zufrieden. Auch wenn die Pfleger und Schwestern der Station ( 2 a ) durch viele erkrankte Kollegen sehr dezimiert waren, musste man als Patient nicht darunter leiden, im Gegenteil: sie haben uns den Aufenthalt durch gute Laune noch erleichtert.
Also ich kann die Orth. KLinik Braunfels nur weiter empfehlen und würde beim nächsten Mal wieder dort hin gehen.

nie wieder Braunfels

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, OP
Kontra:
alles andere
Krankheitsbild:
Hüft TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe am 23.9.14 eine neue Hüfte links bekommen.
Als ich am 22. in mein Zimmer kam, war ich geschockt. Alles total heruntergekommen, die Betten alt und hart (nicht elektrisch zu bewegen, so dass ich nach der OP Probleme damit hatte)
Der Teppichboden (!!) ist sicher so alt wie die Klinik, ich schätze mind. 45 J. alt. So etwas ekelerregendes, ausdünstendes habe ich nie erlebt. Wo bleibt da das Gesundheitsamt, dass diese Zustände beurteilt?
Das Bad und die Hilfsmittel sind genauso alt und es stinkt dort, dass man kaum atmen kann.
Ich habe mich sechs Tage so geekelt (bin dann auf eigenen Wunsch nach Hause), dass ich nichts essen konnte und das nach einer OP!
Zum Glück brachte mir mein Mann das Nötigste mit.
Die Schwestern sind sehr unterschiedlich (Station 2b), manche motiviert, manche nur genervt (haben wohl auch echt Streß). Nach den ersten beiden Tagen (da ging es mir sehr schlecht) habe ich kaum gewagt zu klingeln.
Das sind wohl gute Operateure (das werde ich ja erst später merken), aber gepflegt wird man dort kaum. Wäre mein Mann nicht täglich gekommen, hätte ich die ganze Zeit die gleiche Unterwäsche getragen, man kann sich ja nicht bücken, drehen etc.
Das Essen ist grottenschlecht, das kann man nur essen, wenn man nichts Gutes gewohnt ist.
Zur Nachbehandlung soll ich nie wieder in diese Klinik, ein fremder Orthopäde soll später alles beurteilen, dass finde ich das Letzte.

Mag sein, dass die orthop. Qualität stimmt, sonst aber nichts. Mein Glück: 55 J. alt, guter Allgemeinzustand, schlank, so konnte ich mir rasch selbst helfen.
Der leitende Oberarzt und auch die anderen Ärzte (Ausnahme die arrogante Stationsärztin auf 2b) sind sicher sehr gut und menschlich in Ordnung,
aber täglich 2 Minuten ärztliche Zuwendung, 5 Minuten Physio und ca. 10 Minuten Pflege ist doch
sehr wenig.
Ich gehe nie wieder in diese Klinik.

Pflegepersonal lustlos.

Neurochirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Vorgespräch
Kontra:
schlechte Pflege
Krankheitsbild:
Bandscheiben Op.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte sehr nett und kompetent.
Pflegepersonal schlecht.
Habe die Mutter meiner Freundin betreut.
Zustand nach Bandscheiben Op.
Besagte Dame ist vollkommen klar und eine sehr gepflegte Erscheinung.
Eigentlich ist sie nur alt und brauchte Post Op. ein klein wenig Hilfe.

- Es wurde nur mit großem Widerwillen und nicht
ausreichend bei der Körperpflege geholfen.
Bei meinen täglichen Besuchen
habe ich bei der Mund+Körperpflege geholfen.

- Bei starkem Durchfall musste sie nachts,
nur mit einem Stecklaken bedeckt,
überdurchschnittlich lange auf der
Toilette sitzen.

- Sie hat wegen starker Übelkeit einige Tage
keine Nahrung zu sich genommen, was dem
Pflegepersonal nicht aufgefallen ist.
Ich habe mich um eine Nahrungsumstellung
gekümmert. usw. usw.


Auf meine Anfrage bei der diensthabenden Schwester bekam ich zur Antwort,
"Wir sind keine Pflegestation, wir sind eine Orthopädie."
Fazit: Bitte keine Alten, Senilen, Dementen oder psychisch Kranken in der Orthopädie aufnehmen.
Am besten nur junge dynamische Menschen, die schnell wieder fit sind.
Vieleicht brauchen wir dann auch bald kein Pflegepersonal mehr, dass wäre wirklich schade, denn ich bin auch Krankenschwester und ich habe mich geschämt.

Ich hätte noch einen Verbesserungsvorschlag, wie wäre es mit Stehtischen?
Das Hochpumpen der Betten ist für ältere Patienten einfach zu schwer.
Und Stehtische sind mobil, sie können dort eingesetzt werden, wo sie gebraucht werden.

Tep Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose rechter Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt am 22.05.2014 eine neue rechte Hüfte alles super gelaufen keine schmerzen mehr.
Schwestern sowie Pfleger alles top von der Aufnahme bis zur Entlassung super organisiert.Besonderen Dank an Oberarzt Dr.Brade und sein op Team

Elend

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
es gibt auch liebevolle Schwestern
Kontra:
sehr wenige davon
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also wie in dieser Klinik Patienten behandelt werden ist unglaublich.

Ich bin Besucher und habe das ganze Elend live miterlebt.

Die meisten Schwestern sind so unfreundlich, weil sie lt. eigenen Aussagen (Wir haben sie persönlich angesprochen) demotiviert sind, da sie unterbezahlt sind. Lässt sich nachvollziehen, ABER:

1. Sie haben sich diesen Beruf ausgesucht!
2. Was können die Patienten dafür ?

Andere dafür leiden lassen, Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, weil man finanziell nicht genug gewürdigt wird?

Eine Patientin mit Schrittmacher und 4 Stands möchte gerne, dass ihr der Blutdruck gemessen wird, weil sie sich nicht wohl gefühlt hat, die Schwester meinte, sie würde gleich wieder kommen - sie war bis heute nicht da !!!!!

Was machen die eigentlich, wenn mal jemand durch solche Nachlässigkeit stirbt ?
Passiert erst dann etwas ?

Schmutzige Bettwäsche wird nach ca. 5 Stunden erst gewechselt.
Wir müssen uns sagen lassen, dass die Patienten Ruhe brauchen, die Schwestern dürfen aber lautstark im Zimmer miteinander lachen.

Ein Mann hat morgens seine Frau für eine Untersuchung gebracht und mittags wusste NIEMAND wo sie ist ?

Wo kommen wir denn da hin ?
Sind Kliniken nicht dazu da, dass die Patienten sich schnell erholen ?
Vielleicht aber auch nicht, den jedes belegte Bett bringt ja Geld!!!

Eine Patientin fragt eine halbe Stunde lang nach der OP auf der Wachstation nach Ihrer Schwester und die Schwestern wussten genau, dass ich vor der Tür sitze.

Sie hat Panik bekommen, und wenn ich nicht eine Ärztin, die zufällig vorbei kam, angesprochen hätte, wäre das nicht gut ausgegangen.

Also ich kann jedem nur empfehlen sich eine andere orthopädische Klinik zu suchen.

Hier sind die besten Ärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fühlte mich von Anfang an gut aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle HWS 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP HWS Versteifung und Implantate
15.Oktober 2013

An alle ein Dankeschön für die liebevolle Betreuung. Hat alles super geklappt. Keine Beschwerden nach der OP. Ärzte und Team Top!!
Nur noch in dieser Klinik lasse ich mich operieren!

Ein großes Dankeschön

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
beste chirurgische und pflegerische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenkersatz re und li, Schmerztherapie bei LWS-Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

"Ein großes Dankeschön"
für meine OP,s, rechtes Kniegelenk 2005,Hüfte/Rücken-Schmerztherapie 201, Schmerztherapie 2013, linkes Knie 2014.
Meinen Danke möchte ich besonders dem Chefarzt, Dr. B. Jung und Frau Dr. Markgraf für die OP,s und die Schmerztherapie aus sprechen, die ein 100 % tiger Erfolg waren. Ebenfalls möchte ich mich bei dem Schwesternteam für die sehr gute Pflege und die Zuwendung bedanken. Zwar bin ich nicht primär zum Essen gekommen, aber die Verpflegung war ausgezeichnet. Mit 73 Jahren bin ich wieder ein glücklicher Mensch und kann meine wieder gewonnene Bewegungsfreiheit und das Leben in vollen Zügen genießen.
Nochmals herzlichen Dank.

Monika Rohrbach

Immer wieder dorthin

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Aufklärung, Versorgung etc.
Kontra:
Krankheitsbild:
OP an der Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Superschnelle Termine, gute ärztliche Aufklärung. Tolles nettes Pflegepersonal. Trotz viel Stress imm er zuvorkommend. Hier ist man nicht nur Patient, sondern auch MENSCH !

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Aufklärung der op
Kontra:
Krankheitsbild:
Schleimbeutelentfernt aus der Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin das dritte mal in der Klinik und werde im April nochmals hier operiert. Ich möchte ganz herzlich den Schwestern und Pfleger der Statior 2a danken. Ich komme immer wieder gerne in die Klinik. Ganz herzlich danke ich Herrn Dr. Kobler Herrn Dr. von Rosen und Frank aus der Op Abteilung. Man füllt sich hier gut aufgehoben und erst genommen.
Die Fernseher sollten wirklich mal ausgetauscht werden. ;-)
Die Klinik ist wirklich weiter zu empfehlen.
Vielen dank an alle Mitarbeiter der Klinik

Schlamperei in der Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Unfall von meiner Frau und mir Einlieferung in Klinik.Untersuchung meiner Frau ausgerenkte Schulter, Knieschmerzen.Folgetag MRT :Schulterluxatin, Kapselriss Knochen- Knorpelstücke im Kapselbereich.Knie: Kreuzbandschaden,Meniskuriß, Bänderschaden.5 Tage Klinik, Entlassung, OP nicht erforderlich. 7 Wochen später MRT starke Entzündung im Kapselbereich durch Knochen- und Knorpelstücke, Bänderschaden OP erforderlich.Absolutes Unverständnis der neuen Orthopäden, daß nicht sofort operiert wurde.
Ob Knie OP erforderlch noch unklar.3 Monate Schmerzen, Arbeitunfähigkeit ohne Ende wären nicht erforderlich gewesen.
Bei mir Feststellung Knie nach Röntgen :Es ist nichts kaputt - Prellung, Hinweis auf MRT erfolgte nicht.7 Wochen später , nach MRT Diagnose :Bruch Tibiakopf, Außenmeniskusriß, Außensehnenanriß.
Krücken und Schmerzen folgten.
Vor 4 Wochen Klinik angeschrieben, keine Reaktion.

Volle Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Oktober 2012 die erste neue Hüfte
erhalten. Nach 6 Monaten konnte ich wieder alle
Sportarten machen. Keinerlei Schmerz oder Einschränkung.
Jetzt Ende Oktober 2013
habe ich mir die 2. Hüfte machen lassen. Bis jetzt ist alles bestens.
Ein bißchen Geduld brauch man schon.
Herr Dr. Jung und sein Team haben gute Arbeit geleistet. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Ich würde mich immer wieder für die orth. Kinik in Braunfels entscheiden.
Das einzige Mango sind die total veralteten Fernseher, die müßten dringend ausgetauscht werden.

tep links unzufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (ein arzt sagt so und der andere macht das gegenteil)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (kein arzt sagte mir was sie bei dem knie op gemacht haben)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war im märz 2012 in der klinik und habe ein neues knie bekommen aber nach einer zeit hatte ich schmerzen ohne ende aber man sagte nur geduld und im juli war ich wieder da bekam eine schmerztherapie verordnet ohne den grund zu finden warum hab ich schmerzen in dem knie. auch dies half nicht nach einer weiteren untersuchung nach 7 monaten stellte man fest das meine kniescheibe zu groß ist also wieder eine op im oktober
auch diese op brachte keine wesentliche besserung bei meinem knie.
jetzt ist juni 2013 und ich kann immer noch nicht richtig laufen aber keiner sagt mir was das ist mit meinem knie.

Hier ist noch Luft nach oben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Entlassung
Krankheitsbild:
Meniskusriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am 3.4.13 mit einer Notfall-Überweisung in die Orthopädische Klinik wegen Verdacht auf Meniskusriss. Nach der Untersuchung wurde ich zunächst zum röntgen geschickt und erhielt dann beim anschliessenden Arztgespräch die Auskunft, es sei ein MRT erforderlich. Da in der Klinik kein MRT vorhanden ist, wurde ein Termin ausser Haus für den 16.4. vereinbart (13 Tage später). Auf meine Nachfrage, was ich denn bis dahin machen solle wurde mir nur geraten, Schmerzmittel einzunehmen... Aufgrund der Bemühungen meiner Krankenkasse erhielt ich in einer anderen Praxis einen Termin 4 Tage früher, welchen ich durch Eigeninitiative erneut um 2 Tage vorverlegen konnte. Das anschliessende Arztgespräch fand 2 Tage später in der Orthpädie statt, worauf eine ambulante OP für den 2.5. vereinbart wurde mit Aufnahmegespräch 2 Tage vorher. Dieses Gespräch verlief positiv, es wurde mir genau erklärt, wie OP u. Narkose abläuft und was gemacht wird. Lediglich notdürftig wurde mir das Verabreichen der Spritze zur Thrombosevorbeugung erklärt. Pflegepersonal war sehr nett. Negativ empfand ich den Tag der Entlassung. Frühstück wurde zusammen mit einer Schmerztablette serviert, da die Wunddrainage gezogen werden musste. Dies verlief seitens des Arztes sehr hektisch und ruppig, wonach mir der Apettit auf das ohnehin dürftige u. qualitativ mittelmäßige Frühstück vergangen war. Entlassung nach Übergabe des Arztberichtes durch den sehr netten Pfleger ähnelte einem Rauswurf. Wir haben unsere Arbeit getan, Patient kann gehen. Keine Einweisung an Gehhilfen etc... und tschüs
Alles in allem sollte berücksichtigt werden, dass ein Patient mit einer solchen Situation zum ersten Mal konfrontiert wird und daher etwas Empatie benötigt.

Meniskussriss

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Meniskuss riss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr gute behandlung und ein grosses lob an die pflegegräfte der station 1 wachstastion

sehr zufrieden stellend
ich war sehr zufrieden von der aufnahme bis zur op

kann es nur weiterempfehlen

von den Krankenschwestern und Pflegern der Wachstation bis hin zum op und den Ärzten war ich sehr zufrieden

Super Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2001   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Anästhesie, Vorgespräch
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte 2001 eine Wirbelversteifung
Top Team von den Schwestern bis zu den Ärzten
Der Arzt der die OP durchführte lebt LEIDER nicht mehr.
Ich kann die Klinik nur Empfehlen.

Nach zwei Jahren meine Bewertung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Anästhesie, Vorgespräch
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Knie-Op Meniskus und Knorpelschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuerst hatte ich ein absolut vertrauensvolles und gutes Gespräch mit Dr. Klaus Kobler, der einen überaus kompetenten Eindruck machte. Meine OP fand am 4.08.2010 statt und am 07.08.2010 bin ich entlassen worden. Der Grund für den Eintrag erst zu diesem Zeitpunkt ist, dass der Genesungsverlauf so eingetreten ist wie er vorrausgesagt wurde. Dr.med. Ziersch beaufsichtigte die Operation an meinem linken Knie. Dr. med Al-Kaabi führte sie weitestgehend durch, so wie ich es als Patient mit Rückenmarksnarkose beurteilen konnte. Ich durfte die OP am Bildschirm verfolgen und hatte ein sehr nettes Gespräch mit meinem Anästhesisten. Diese Abteilung (Anästhesie) ist in der Klinik sowieso besonders, da mein Gespräch was die Betäubung anging mit Chefarzt
Johann von Rosen stattfand. Vor mir war nun dieser Doktor und ich dachte, "scheisse" wo bin ich denn hier. Er kam mir vor als ob er eben erst aufgestanden bzw. aus der Disco nach Hause kam. Kein Vergleich zu Herr Kobler was den ersten Eindruck ausmachte. Aber was er sagte und wie er mir Mut machte, das hatte Hand und Fuß. Dann hatte ich ein Gespräch mit meinem Operateur Dr. med. Al-Kaabi. Es war wie eine Begegnung der dritten Art für mich. Er machte sich auf seine Art Notizen auf einem Blatt Papier, aber irgendwie hatte ich Vertrauen zu ihm. Er riet mir auch dazu mein Ganglion entfernen zu lassen. Egal, der Tag der Op kam und ich hatte alles erdenkliche unterschrieben. Dickes Lob an die Anästhesie, ihr habt mir alle Angst genommen und die Spritze ins Mark habe ich nicht gespürt. Herr Ziersch und Herr Al-Kaabi, sie haben mich hervorragend durch die Op geführt und speziell Herr Al-Kaabi war als mein Stationsarzt ein wirklich besorgter Betreuer. Nach der Op erhoffte ich mir Wunder. Ein Teil meines Meniskus und ein Knorpelstück wurden mir entfernt. Der Knorpelschaden und der Meniskusschaden brauchten jedoch zwei Jahre bis ich sagen kann:" Es ist alles wieder so wie vor dem Schaden." Vielleicht war es Glück, aber die Ärzte in Braunfels haben einen tollen Job gemacht. Dank auch an das Pflegepersonal, ihr steht so unter Zeitdruck und ihr habt mich rundum zufrieden versorgt. Mit eurer erst etwas ruppigen Art kam ich Anfangs nicht so ganz zurecht, aber ihr habt es drauf. Später wurde es sogar sehr heimelig bei euch.

Super Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde im Mai an HWS von Prof. Dr. Petros Christophis operiert
Super Arzt, Danke auch an Dr. Shahadi. Vielen Dank an die
Schwestern der Station 3b, vor allen möchte ich mich bei
Schwester Larissa (Stationsschwester) bedanken. Bedanken
möchte ich mich auch bei Schwester Petra Steindorf
(Wachstation)

Super Haus und super Knie TEP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung durch das Personal
Kontra:
Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde am 30.04.12 einer Knie-TEP Operation vorgenommen.
Ich kann nur sagen das ich mit allem was davor und danach ( angefangen von der Aufnahme, der OP Vorbereitung, der Aiufwachstation !!, der Station 1C [142], der Krankengymnastik [Dillenburg]) geschehen ist voll zufrieden bin.
Ich habe mich während meines Aufenthaltes rundum zufrieden und betreut gefühlt.
Ein ganz besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal(Schwestern, Pfleger, Putzfrauen usw.) von der Station 1C, die es trotz sehr viel Arbeit immer verstanden haben die Patienten vorzüglich zu betreuen und auch zu trösten (wenn notwendig).
Der einzige kleine Mangel war, dass bei dem Essen keine große Auswahl vorhanden war. Dieses beeinträchtigt aber nicht die erhaltene medizinische Betreuung durch das Haus.

Beste Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zweieinhalb Wochen in der Klinik. Ich wurde bestens betreut und zwar vom gesamten Personal.
Die Schwestern und Pfleger waren immer ansprechbar und trotz einer hohen Arbeitsbelastung freundlich, fröhlich und hilfsbereit. Das Ärzteteam hat mir das Gefühl vermittelt, mein gesundheitliches Problem zu ihrem Problem gemacht zu haben.
Ich möchte mich bei allen Beteiligten herzlich bedanken!

Einfach nur Top und bei der nächsten OP immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr qualifiezierte Schwestern und Ärzte
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin wegen einer Knieosteotomie auf Station 2 B stationär gewesen. Ich kann nur sagen so nette Schwestern und Ärzte habe ich in keinem anderen Krankenhaus bisher erlebt. Man wurde sehr zuvorkommend behandelt und es wurde nie das Gesicht verzogen auch wenn man öfters nach den Schwestern klingeln mußte (was ich in anderen KH schon öfters erlebt habe)
Die Ärzte waren sehr bemüht darum einen genaustens über die OP aufzuklären. Auch nach der OP wurde man sofort über den Stand nach der OP informiert. Für die Entlassung wurde alles geregelt sogar einen Termin beim Hausorthopäden wurde schon ausgemacht.
Das Mittagessen war zwar nicht ganz so toll aber man konnte damit leben!
Aber lieber auf gutes Essen verzichten dafür aber super Schwestern und Ärzte!!! (Manche Patienten haben sich über das Essen beschwert)
Kann mich nur nochmals bei den Schwestern und Ärzten
bei der Station 2 b und meinem Operateur Herr Dr. Zirsch für die gute Behandlung bedanken.
Gruß Y. Kray

schade

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
die Pflege nach der op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr erschüttert über das Pflegepersonal auf der Station 1b/c !! Ich hatte das Gefühl das es unter den Mitarbeitern heftigst "brodelt" und deshalb die Stimmung auf die Patienten übertragen wird,wie zb, wenn man klingelte wurde man mit den Worten "was ist ?" angeraunzt ! Wehe dem; man war morgends nicht schon aus dem Bett wenn sie zum Bettenmachen rein stürtzten dann standen sie "Hufescharend" neben dem Bett! Bei dem Bettenmachen wurde dann heftigst über andere Mitarbeiter gelästert u.s.w: Wirklich schade denn die Ärztliche Versorung ist super!

1 Kommentar

rose07 am 21.03.2012

Ich war 2012 als Patient auf der Station 1b, hatte keinerlei Beanstandungen bei dem Pflegepersonal.Sie waren alle zuvorkommend und freundlich . Der Stationsarzt könnte ein verständliches deutsch sprechen die Schwestern haben mir später alles erklärt.
Zuhause schlafe ich auch gerne etwas länger, aber ich war nicht zuhause.
Man sollte dem Pflegepersonal eine Wertschätzung entgegenbringen, das war wohl hier nicht der Fall!

sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
immer nettes und aufmerksames Personal
Kontra:
weniger Auswahl beim Essen und dann ev. bessere Qualität
Erfahrungsbericht:

Ich könnte jetzt alles beurteilen und bewerten

Meine Zufriedenheit ist einfacher zu beschreiben.

Ich werde noch dieses Jahr, die zweite erforderliche Hüft OP, hier ausführen lassen.

Bestes OP Team zumindest Hessenweit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beste Ärzte,sehr gute Aufklärung.auf allen gebieten sehr sehr gutes Personal.Mein Dank an alle von der 3b und 3c.

Die verpflegung ist gelinde gesagt für,n asch.
Nach telefonat mit dem koch hat sich das für mich geändert,ein schelm der da böses dabei denkt.Also ein tip beschwerenin meinem fall hat es geholfen.Hatte klare ansage gemacht,das ich die kasse einschalten werde.

Alles top!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses Jahr 2x in der Klinik zuerst zur Arthroskopie und 6 Wochen später bekam ich ein neues Kniegelenk. Ich bin sehr zufrieden. Alle Mitarbeiter waren nett und freundlich und jederzeit hilfsbereit. Auch die OP ist sehr gut gelungen. Danke nochmals. Das 2te Kniegelenk wird wahrscheinlich im nächsten Jahr folgen, jederzeit wieder.

Ein Krankenhaus zum Weiterempfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal von Putzfrau bis Chefarzt superfreundlich
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat unter dem sehr kompetenten Chefarzt Dr. med Bernd Jung ein sehr gutes Team. Ich wurde 2009 an der Wirbelsäule operiert. Ein besonderes Lob an Fr. Dr. Markgraf für die gut gelungene Operation.

Gelungenes Einsetzen einer Hüft-Endoprothese

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Professionalität und Menschlichkeit
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Juli 2011 in Braunfels an der Hüfte operiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Ein herzliches Dankeschön an Dr. Jung und sein Team! Durch das minimalinvasive Operationsverfahren zur Implantation der Hüfttotalendoprothese ist der Hautschnitt sehr klein und die Wundheilung ging zügig voran.
Gute Information vorher, nicht unter Zeitdruck.
Ich hatte mich nach längeren Überlegungen (und Ängsten) für eine Regionalanästhesie entschieden - nach dieser Erfahrung würde ich mich immer wieder dafür entscheiden! Ich habe die OP tatsächlich verschlafen...
Auch auf der Station fühlte ich mich gut versorgt und aufgehoben.
Ich hatte ein Zimmer auf der "Schattenseite" der Klinik, was in der Sommerzeit gut war.
Das Essen in der Klinik könnte besser und vollwertiger sein.
Wichtig fand ich auch die tägliche physiotherapeutische Behandlung!

Immer wieder diese Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Abmelde.- und Rechnungsstelle
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Anmeldung wurde ich in kurzer Zeit durch die medizinische Aufnahmeuntersuchung geführt und konnte noch am Vormittag mein Zimmer auf der Station "2b"beziehen.
(War kein Privatpatient,hatte mir aber ein Einzelzimmer genommen)
Am Nachmittag hatte ich die Gespräche mit den beiden Ober-
ärzten Dr. v. Rosen (Anästhesie) und Dr. A. Ziersch (Chirurgie)
Über die O.P.wurde ich gut informiert und alle meine Fragen
wurden umfassend beantwortet.Die O.P. verlief Problemlos und ab dem zweiten Tag konnte ich mich schon selbst versorgen und an der Krankengymnastik teilnehmen.
Das Team auf der Station (Schwestern und Pfleger) war immer ansprechbar, freundlich und hilfsbereit.
Das Zimmer war ruhig und das Essen gut.
Das ich in der Sparte--Verwaltung und Abläufe--weniger zufrieden angegeben habe,hängt mit der Abrechnungsstelle am Tag meiner Entlassung am12.07.11 zusammen.
So ein unfreundliches und wenig Kunden orientiertes
Verhalten schmälert leider etwas den Gesamteindruck der ansonsten sehr guten Klinik.
Rückblickend muss ich auch nach meinen Erfahrungen in der Reha und nachdem die O.P.nun einige Wochen hinter mir liegt
Herr Dr.Ziersch noch einmal meinen herzlichen Dank für eine hervorragende O.P.aussprechen.

Super Klinik ( ortho ) auf jeden Fall

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Essen , Pflege , und Überwachung super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hatte noch nie eine bessere Und habe schon 7 Op' s hinter mir)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Echt super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und reibungslos)
Pro:
Sehr gutes Pflegepersonal
Kontra:
Keins
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde zuvor sehr gut aufgeklärt über meine Op , als ich dann zur Op mich einfinden mußte wurde ich herzlichst aufgenommen bekam mein Zimmer und die Schwestern waren sehr zuvorkommend. Nach meiner Op kümmerten sich die Schwestern sehr um einen , was in vielen Kliniken nicht der Fall ist.

Ich möchte mich bei allen Schwestern der Station 1b noch mal bedanken .

Ihr seit super bleibt so dann wird sich jeder wohlfühlen bei euch
Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen man ist da wirklich super aufgehoben .

Vor der Entscheidung besser vergleichen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (dazu kam es zum Glück nicht mehr)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Beratung
Erfahrungsbericht:

http://weisse-liste.aok-gesundheitsnavi.de
Die weiße Liste der AOK 2008 gibt Informationen über Behandlungsergebnisse fast aller Krankenhäuser in Deutschland
aus dem Qualitätssicherungs-Verfahren (QSR)und erlaubt den Vergleich der Krankenhäuser untereinander. Bei "Chirurgische Komplikationen innerhalb von 90 Tagen nach dem Eingriff"erhält Braunfels ein Minus (möglich ist Plus, Neutral und Minus).: 2,7 % von 404 untersuchten Fällen(Patienten) mussten erneut operiert werden. Auch die Werte bei "Entzündung der Wunde"und "Ausrenken der künstlichen Hüfte"sind bei sehr vielen Krankenhäusern signifikantl besser, bei anderen auch schlechter. Auch haben sich die Behandlungsergebnisse nach den noch nicht veröffentlichten Zahlen 2010 nach Angaben des Controllers teilweise noch verschlechtert. Um Interpretation gebeten, weigerte sich der Chefarzt, die bereits terminierte OP durchzuführen. Wer weiß, wozu das gut war.

Hochprofessionelle und persönliche Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Zusammenfassung oben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Zusammenfassung oben)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Zusammenfassung oben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe Zusammenfassung oben)
Pro:
Planung, Patienteninformation, Schnelligkeit
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Herr Dr. Brade,

ich möchte mich noch einmal umfassend bei Ihnen und Ihrem Team für die professionelle stationäre Behandlung auf der Station 3C, in der Physikalischen Therapie und der Physio-therapie vom 22.01. - 31.01.2011 bedanken.

Für mich waren die drei Highlights, wie ich sie noch nie in dieser Ausprägung in einer anderen Klinik erlebt hatte, wie folgt :

- Hochprofessionelle Analyse, Behandlungsplanung, Durch-
führung, Organisation und Termintreue bei der Abwicklung
der kompletten Behandlung
- Perfektes, transparentes, zeitnahe und schnelle Information
und Erklären aller offenen Fragen während der Visite
- Hohes persönliches Engagement aller Mitarbeiter in
Verbindung mit sehr gutem persönlichen Einfühlungs-
vermögen

Diese positiven Erfahrungen habe ich heute auch meiner Hausärztin kommuniziert, damit sie möglichst viele Patienten an Ihr Haus vermittelt.

Ich werde die Zeilen auch in die entsprechenden Beurteilungsportale für Ihr Haus stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Wilde, 61276 Weilrod

Jederzeit wieder !!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärtzliche Beratung u Behandlung / Stationäre Nachbehandlung auf Stat. 2b/c
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Durchaus organisierte und schnelle Aufnahme in die Klinik (60 Minuten nach Eintreffen hatte ich mein Bett).

Hervorragende ärztliche Beratung/Betreuung durch Chefarzt Dr. Jung u Oberarzt Dr. Ziersch. Sehr gute und gelungene SchulterOP.
Einziges Kontra danach: Betreuungspersonal im Aufwachraum sollte etwas aufmerksamer/fürsorglicher sein.

Stationäre Nachbehandlung auf Station 2b/c war hervorragend. Das Stations- und Pflegepersonal dort war sehr aufmerksam, hilfsbereit und freundlich (weiter so).

Zimmer und Essen sind gut.

Das Personal der Krgy war auch sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit.

FAZIT:
Ich hatte nicht 1 sec das Gefühl, mich in gesundheitliche Gefahr zu begeben. Auch in Gesprächen mit anderen, teilweise wesentlich älteren Patienten, hörte man immer eine hohe Zufriedenheit heraus.
Bei Bedarf würde ich jederzeit wieder in diese Klinik gehen. Kann die Klinik nur weiter empfehlen.

NOCHMALS VIELEN DANK FÜR ALLES!!!!!!!!

Kein zweites Mal!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Als hilfebedürftiger Patient sehr allein gelassen.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Anfangs recht gut. Darum auch die Entscheidung für diese Klinik)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Körperliche Verfassung schlecht aufgrund mangelnder medizinischer und pflegerischer Versorgung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Erst totaler Stress und Zeitdruck bei der Aufnahme, dann stundenlanges Warten im Aufnahmeraum.)
Pro:
Ärztliche Beratung
Kontra:
Auf Hilfe sollte man in dieser Klinik nicht angewiesen sein. Dann sind alle schnell überfordert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfangs gute ärztliche Beratung .

Aufnahme: unübersichtliche Massenabfertigung im Warteraum. Durchlesen und Ausfüllen etlicher Aufnahmebögen und Einverständniserklärungen im Akkord. Dafür anschließend stundenlanges Warten auf Aufnahmeuntersuchungen.

Pflegepersonal und medizinische Mitarbeiter schnell überfordert und teilweise sehr unfreundlich wenn mal etwas mehr Hilfe benötigt wurde. Diese wurde z.T. direkt verweigert. Nur manuell verstellbare Betten, was ich alleine nicht vermochte.

Harte, niedrige Klappsitze auf den Fluren und keine Haltegriffe oder Toilettensitzerhöhungen in den Flurtoiletten. Völlig ungeeignet für viele orthopädische Patienten.

Das Essen war für eine Klinik noch akzeptabel.

Unzureichende stationäre medizinische Nachbehandlung, wodurch es zu langwierigen Komplikationen und Rückschlägen kam.

Fazit: Für hilfebedürftige Patienten ist diese Klinik aus meiner Sicht nicht zu empfehlen!

Klinik ist empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Keine Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Ärztliche Betreuung, und eine optimal gelungene Operation meiner rechten Hüfte.
Pflegepersonal und andere Bedienstete sehr nett, hilfsbereit, und freundlich.
Abläufe sind gut organisiert.
Das Essen ist völlig ok und sehr gut genießbar.
Mein Fazit, und mein Gesamteindruck sind außerordentlich positiv, und ich kann nur jedem die Orthopädische Klinik Braunfels empfehlen, und würde mich jeder Zeit auch dort wieder behandeln bzw. operieren lassen.

Rundum gelungener Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende ärztliche Betreuung durch Chefarzt Dr. Jung; gut gelungende Operation; Pflegepersonal und andere Dienstleister: sehr aufmerksam, sehr hilfsbereit, sehr freundlich. Abläufe reibungslos und gut organisiert. Gesamteindruch außerordentlich positiv.

Neues Hüftgelenk, Uli Arhelger

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich werde die Klinik weiterempfehlen und bei Bedarf selbst wieder in Anspruch nehmen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklärung über OP und Narkose. Auch der Info-Abend war sehr hilfreich.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte + Pflegepersonal kompetent und freundlich.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Schlechter Hitze- und Sonnenschutz am Fensterplatz!!!)
Pro:
Ärzliche Betreuung und Pflege Note super (Note 1+)
Kontra:
Am Fensterplatz wenig Schutz vor Sonne und Hitze!
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Hüft-OP bekam ich durch die Ärzte eine hervorragende Aufklärung, OP und ärztliche Betreuung. Jeden Tag gab es eine Möglichkeit mit dem Arzt zu reden, der mich operiert hat.
Das Pflegepersonal betreute mich kompetent und freundlich und war da, wenn ich es brauchte.
Die 2-Bett Zimmer waren hell und freundlich.
Für mich war nur sehr schlimm, daß ich mich am Fensterplatz kaum vor Hitze und Sonne schützen konnte. Das ist ein Unding für frisch operierte Patienten. Da ist die Verwaltung gefragt, Abhilfe zu schaffen.
Da noch Platz war, hat mich das nette Pflegepersonal in ein anderes Zimmer verlegt.
Das Essen war nicht immer gut.

Fazit: Ich empfehle jedem die Orthopädische Klinik Braunfels und werde mich im Bedarfsfalle auch selbst wieder dort behandeln lassen.

Bandscheiben OP (Bastian)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (so eine gute Beratung hatte ich noch nie, wurde von 4 Ärzten beraten.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut TOP und zu empfehlen.
Die Klinik hat unter dem sehr kompetenten Chefarzt Dr. med. Bernd Jung ein gutes TEAM
Ein besonderes Lob an Frau Dr. Markgraf (machte eine 100% Super OP).
Auch dem freundlichen hilsbereiten Pflegepersonal der
Station 2b-c unter der Leitung von Birgit Schmidt sei an dieser Stelle recht herzlich gedankt. (weiter so)

Zimmer und Essen liegen von der Bewertung (Schulnote) so bei gut (2)

Top Ärtzte, Top Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur eins sagen,man sagt ja immer das Ärtzte Götter in weíß sind, und wenn es sie gibt dann in Braunfels und nur da. Ich wurde 2008 mit 35 Jahren an der Bandscheibe operiert, und konnte am selben Tag Abends schon alleine zur Toilette gehen. Das dazu zu der operativen Meisterleistung von Frau Dr. Markgraf. Und nach einer Woche konnte ich die Klinik verlassen. Die Ärtzte sind dort überdurchschnittlich freundlich. Auch die netten Schwestern sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen ist völlig normal und sehr gut geniesbar.Das war mein dritter Aufenhalt dort, da ich vor 10 Jahren schon mal an der Schulter operiert wurde. Heute wurde ich entlassen, weil ich eine Nachbehandlung an der Wirbelsäule hatte. Ich kann die Klinik nur jedem empfehlen.

1 Kommentar

Schlipsi am 21.01.2010

Für die Behandlung und Betreuung in den 9 Tagen wo ich in der Klink Braunfels war, bedanke ich mich recht herzlich, der Aufenthalt war gut und ich war mit allem zu frieden. Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Erstklassige Operation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde ein künstliches Knie eingesetzt . Hervoragende Arbeit. Keinerlei Probleme .Konnte nach 3 Wochen schon ohne Schmerzen und ohne Gehhilfe laufen.
Mittagessen in Ordnung . Frühstück und Abendessen nichts besonderes .
Arzte , Schwestern und Pfleger außer Schwester Katie alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Ein besonderes Lob gilt Pfleger Christian . Außerordenlich freundlich und hilfsbereit .
Würde immer wieder hingehen.

Ärzte super****Pflegepersonal leider nicht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Pflegepersonal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Bandscheibe operiert. Ärzte sind sehr kompetent und freundlich. Pflegepersonal sind freundlich solange sie man nicht in Anspruch nehmen muss. Zimmer sehr hell und freundlich ausgestattet. Essen annehmbar wenn man es nicht über längere zeit geniessen muss.

Nur Bettenauslastung ?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Ernährung und Reinigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die behandelnden Ärzte: kompetent, patientenorientiert und ansprechbar bei Fragen.

Die Schwestern: freundlich und schnell. Negativ, das oft eine nicht wußte, was die andere schon erledigt hat.

Die Reinigung der Zimmer: sehr oberflächlich.

Das Essen: eine einzige Katastrophe.
Zähne braucht man nicht mitbringen ! :-))
Alles pappig, sehr lange gewährmt. Vitamine ?
Nicht gefunden !

Behandlungszeit: zu lang! An einigen Tagen lediglich eine halbstündige Gruppengymnastik. Mehr nicht.

Schulter-und Knieprothesen.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Klinik
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meinem ersten Termin in der Klinik sagte mir Oberarzt Dr.Kobler ich brauchte zwei neue Schulterprothesen und eine Knieprothese.Die bekam ich dann zwischen 2006 und 2008.Alle Operationen verliefen problemlos.Ich habe ein völlig neues Lebensgefühl und bin froh das ich mich zu den Eingrffen entschossen habe.Es ging nicht ganz schmerzlos wurde aber von Woche zu Woche besser.Heute kann ich außer schweren Tätigkeiten alles tun. Tägliche Übungen bessern und erhalten meine Beweglichkeit.
Dr. Kopler und Dr. Odrasil sowie dem freundlichen Pflegepersonal herzichen Dank.

Eine Klinik mit Profis als Ärzte!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Die OP-Ärzte
Kontra:
Die Dienstleistungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Ärzte im OP mit großer Erfahrung, ohne jede Überheblichkeit. Das sind Profis!
Der Stationsarzt hatte allerdings das Schweigegelübde abgelegt, es war vom ihm nichts zu erfahren.
Dafür sind die Krankenschwestern zum Teil überheblich und unfreundlich.
Kantine sehr gut mit sehr freundlicher Bedienung.
Fernsehen ist umsonst, das hatte ich noch nie erlebt.
Essen kam Mittags von einem Unternehmen - war prima. Frühstück und Abendbrot kamen aus der eigenen Küche - grauenhaft. Ich habe an einem Abend die Wurst zurückgehen lassen. Sie war nicht nur wie das Brot alt, sondern sie hat sogar gestunken.
Ich würde wieder hingehen, mir aber das Abendessen und Frühstück von meiner Frau bringen lassen.

Wie Urlaub mit rundum Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal von Putzfrau bis zum Chefartzt alle super freundlich und immer gut gelaunt. Hier gibt es Garantiert keine Krankenhausdepresion.
Kontra:
Veraltetes Gebäude. Solten dringend mal ein paar Euro in der Instandhaltung investieren.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde an der Hüfte operiert.
Vom Tag der Aufnahme über die OP bis zur Entlassung und selbst bis zum Taxi war immer jemand da der mir geholfen oder mich beraten und meine Fragen beantwortet hat. das Personal ist durchgehend, von der Putzfrau bis zum Chefartzt absolute Spitze. Das Gebäude ist ein wenig Sanierungsbedürftig und die Küche könnte etwas kreativer sein. Aus dem schmalen Budget was der Koch sicherlich hat könnte man trotzdem mehr rausholen. Aber Krankenhausessen muss wohl so sein.
OP ist gut verlaufen und noch in der Aufwachstation ging es los mit den ersten zaghaften physioterapeutischen Übungen. Und von da an jeden Tag etwas mehr.
Ich bin kein Mediziner aber ich glaube die wissen was Sie
machen.
Mir geht es wieder richtig gut und ich würde mich jeder Zeit wieder dieser Klinik anvertrauen.
KPO.

Danke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen als Patientin der Orthopädischen Klinik Braunfels sind mehr als positiv.
Kann diese Klinik jedem empfehlen,der "knochenkrank" ist.
Ich hatte 2 mal kurz hintereinander zwei Hüftoperationen in der Uni Giessen,die mir mehr geschadet als genutzt haben.
In einer dritten sehr schwierigen OP für den mich operierenden Oberarzt Dr.Kobler und ich als Patient,wurde mir,wenn auch durch die lange Vorgeschichte meine Lebensquallität wieder zurückgegeben,die ich in Giessen verloren hatte.
Ich bin allen in Braunfels(Orthopädie),die mir mit grossem Können und Menschlichkeit in der sehr schweren Zeit zur Seite standen,sehr,sehr dankbar.

Heidrun Enners

Hüft TEP - einfach "Routine"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
gute Organisiation, sachliche Beratung, medizinisch "sauber"
Kontra:
naja Krankenhaus Esssen ist nie mein Fall obwohl es IO ist
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wurde Ende Januar 2008 an der Hüfte operiert (TEP) und bin jetzt nach 3 Monaten für die linke Hüfte sehr zufrieden.

Der gesamte Ablauf: Voruntersuchungen, Beratung und der Klinikaufenthalt waren angenehm und gut organisiert. Mann fühlte sicvh trotz der Erkrankung - "wohl" ! Wenn man sowas sagen darf, bei eienr solchen schweren Erkrankung.

Die rechte Hüfte werde ich auch noch operiren müssen - wohl Ende diesen Jahres. In Summe tue ich das auch wieder in Braunfels weil ich auf das vertraue was die Ärzte dort tun.

Auch wenn man manchmal übverlegt - was darf/ kann ih mir zumuten - weitesgehdn versuche ich den Alltag wieder losgelöst davon zu sehen udn ich bin sicher nach der 2.OP wird das auch wieder klappen - auch dank der Klinik....

Absolut nichts zu bemängeln

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswert. Sehr freundliche Ärzte, die sich Zeit für den Patienten nehmen, nettes Pflegepersonal und ein geniessbares Essen.Die Fernseher auf den Zimmern sind kostenfrei und jedes Zweibettzimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Ich könnte mich wirklich über nichts beschweren ausser das neuerliche Rauchverbot auf den Balkonen ;-) Naja, andere wird es freuen. Ich würde und werde mich jederzeit wieder dortbehandeln lassen.