Zentrum Isartal Tagesklinik und Ambulanz

Talkback
Foto - Zentrum Isartal Tagesklinik und Ambulanz

Kloster Schäftlarn 8
82067 Kloster Schäftlarn
Bayern

2 von 2 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

2 Bewertungen

Sortierung
Filter

Angst

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gesamtpaket)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Natur
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute & einfühlsame Begleitung durch alle im Team !

Durchaus fordernd und anstrengend ! Nicht immer erschliesst sich dem Patienten sofort, was zB ein flotter Waldspaziergang soll! Nun nach einigen Wochen zurückblickend, erkenne ich, dass Gruppendynamik, Kunst, Gespräche einiges von mir gefordert haben und letztlich sehr viel Pisitives bewirkt haben. Danke !

Durchhalten lohnt sich..

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Entscheidung überhaupt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht nicht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medikation wurde optimiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unkomplizierte Hilfe durch Administration)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Klein aber fein)
Pro:
kleine Gruppe, engagierte, kompetente Therapeuten
Kontra:
kann nichts negatives sagen
Krankheitsbild:
Schwere Depression, Traumafolgestörung, chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zur Anschlussbehandlung nach einem vollstationären Aufenthalt wg schwerer Depression, Traumafolgestörung und chronischen Schmerzen in die kleine aber ausgesprochen feine Tagesklinik.
Die ersten 2-3 Wo waren mega anstrengend, da der Aufenthalt in der Tagesklinik ca 7 Std betrug und mit An- und Abfahrt war es wie ein Arbeitstag. Das multimodale Konzept beinhaltet Einzeltherapie, Kunsttherapie, Achtsamkeit und verschiedene körperliche Bewegungseinheiten. Ich habe das Gefühl nochmal die Schulbank gedrückt zu haben mit den Hauptfächern „emotionale Kompetenz und Fertigkeiten im Umgang mit mir und anderen“ um endlich zu lernen, warum ich wie funktionierte bzw. eben nicht funktioniere und vor allem, wie ich damit umgehe und was ich daran ändern kann, damit es mir besser geht.Nicht einfach, aber es lohnt sich. Ich wollte repariert werden und habe festgestellt dass das beim Auto funktioniert, beim Menschen nicht.Bei mir gab es viele kleine Schritte, auf dem Weg auch viele Stolpersteine die ich in kompetenter Begleitung meistern konnte.
Die Therapeuten und co-Therapeuten sind durchweg kompetent, einfühlsam und mein Dank geht vor allem an Frau Dr. Krupp die mir so geholfen hat, mir Zuversicht vermittelt hat und mich Schritt für Schritt bei meinen Problemen und Wiederständen begleitet und unterstützt hat. Auch die Unterstützung durch die Gruppe möchte ich hervor geben, besonders der fürsorgliche und wertfreie Umgang miteinander hat so gut getan. Die Atmosphäre in der Klinik vermittelt Zuversicht und ein Gefühl von gut aufgehoben sein. Man spürt das Engagement des gesamtes Teams. Ich bin so dankbar für diese wertvolle Zeit die ich in der Klinik verbringen durfte. Ich habe mir mein Leben zurück geholt und auch wenn der Weg noch immer holprig ist, bin ich jetzt in der Lage immer öfter selbstwirksam zu sein, aushalten zu können und weiter das Gelernte zu üben ..