Oberberg Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Talkback
Foto - Oberberg Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Kurstraße 16
88175 Scheidegg
Bayern

84 von 89 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

91 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein Ort zum Wohlfühlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolles Team
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Zeit in der Klinik war in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung für mich. Es haben viele Aspekte zur Gesundung beigetragen:
An erster Stelle steht ein motiviertes und engagiertes Therapeutenteam, welches die Anliegen der Klient*innen berücksichtigt. Dabei möchte ich neben den psychotherapeutischen Sitzungen und den Methoden aus dem Bereich Entspannung auch die kreativen Therapiebereiche (Tanz, Kunst) und die Sporttherapie hervorheben.
Wann immer möglich, fanden Angebote draußen in der freien Natur statt – insbesondere im Wald nebenan, was schon ein besonderes Naturerlebnis ist.

Die Küche bereitet ein reichhaltiges Essen zu, welches zum Großteil als Buffet dargeboten wird. Mittags stehen drei unterschiedliche Hauptspeisen (mindestens eine davon vegetarisch) zur Auswahl. Der Umgang mit Allergien verläuft unproblematisch.
Das geräumige, gemütliche Einzelzimmer mit Balkon bietet den nötigen Rückzugsraum, während das Kaminzimmer und die Teeküche Raum zur Begegnung mit Mitpatient*innen schaffen. Schon durch die morgendliche Einstimmung – ein Treffen aller Therapeut*innen und Patient*innen – wird deutlich, welche Bedeutung die Gemeinschaft der Mitpatient*innen hat.
Ich habe mich trotz der Bearbeitung schwerer Themen rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Angenehme Atmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
familiärer Umgang
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bis vor Kurzem selbst in der Klinik, und zwar für 8 Wochen. Schon nach wenigen Tagen fühlte ich mich besonders wohl, da ich sämtliche Mitarbeiter:innen als sehr zugewandt und hilfsbereit erleben konnte.
Mein Eindruck war: alle Menschen dort wollten dazu beitragen, dass ich mich wohlfühlen kann.
Das Einzelzimmer war ein angenehmer Rückzugsraum, das Essen war abwechslungsreich (täglich mittags drei verschiedene Mahlzeiten zur Auswahl) und gesund.
Sowohl die psychologischen Therapien als auch die ergänzenden Programme fand ich hilfreich.
Dass die Corona-Pandemie leider immer noch Auswirkungen auch auf den Klinik-Betrieb hat, ist eine Tatsache. Zum Glück habe ich das Tragen von FFP2-Masken als kaum störend erlebt - sie trugen nun mal zu meiner eigenen Sicherheit bei.
Ich kann die Klinik vor allem denjenigen Menschen empfehlen, die aufgrund verschiedener Umstände in eine Depression gerutscht sind, wie auch immer sich diese darstellt und auswirkt.
Die Patient:innen-Gemeinschaft hat mich ebenfalls gestärkt.

Super Klinik mit familiärer Athmosphäre und tollen Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wenig Patienten (max 55), Therapieangebot, Lage, Zimmer
Kontra:
weniger für jüngere Patienten oder bestimmte Krankheitsbilder geeignet
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hat mir extrem gut geholfen. Man sollte 5 bis 8 Wochen einplanen. Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Wesentlich dazu beigetragen hat die sehr familiäre Athmosphäre aufgrund der geringen Patientenanzahl (max. 55, bei mir max 47). Hier kennt fast jeder jeden und es herrscht ein sehr persönlicher Umgang.

Das Therapieangebot entspricht den Angaben auf der offiziellen Webseite der Klinik und war aus meiner Sicht völlig ausreichend. Eine Musikthearpie gibt es leider noch nicht.

Die Klinik ist vor allem auf Privatpatienten ausgerichtet. Es gibt aber auch Möglichkeiten für Kasse/Bundeswehrsoldaten für Reha-Plätze. Dadurch sind die Meisten Beamte (typisches Alter 45-60) und Lehrerer. Die Athmosphäre unter den Paitenten war sehr vertrauensvoll, und es gab ein tolles Miteinander und viel gegenseitige Unterstützung. Jeder wird akzeptiert und integriert, so lange er selbst offen genug dafür ist. Aus dem gemeinsamen Leben und Erleben der Klinik erwächst ein wichtiger Anteil des Therapieerfolgs.

Die Zimmer (alles Einzeltimmer) sind sehr gut ausgestattet (auf 4 Sterne Superior Hotel Niveau) und gut geräuschisoliert. Die Südzimmer sind sehr zu empfehlen, da man fast den ganzen Tag Sonne hat (natürlich im Sommer dann auch entsprechend warm).

Die Verpflegung ist sehr gut. Mittags gibt es drei Menüs (davon eines vegetarisch) zur Auswahl. Morgends und Abends Buffet mit einer Warmkomponenten.

Wie oben schon erwähnt, ist das ganze Team, vom Chefarzt bis zur Hauswirtschaft sehr nett, hilfsbereit und kompetent. Die Therapeuten und die Pflege ist stets ansprechbar und hilft auch durch Krisen während des Aufenthalts.

Die Lage im Allgäu ist höchst attraktiv für die Freizeitgestaltung. Berge, der Bodensee, Österreich ist alles in kurzer Es empfielt sich, das Auto dabei zu haben. Beim Fahrrad ist ein E-Bike zu empfehlen. Man sollte genügend Sportkleidung für draußen und schlechtes Wetter mitnehmen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Ort oder Nachbarort genug.

Exakte Beschreibung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alpenpanorama Erholungswert
Kontra:
Nicht für jede Psychosomatik geeignet
Krankheitsbild:
Angstzustände,Schmerzen,Kopftremor,Suizidgedanken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt von 21.9-9.11.2022
Für Raucher ist diese Klinik ungeeignet,man muss im Freien stehen egal ob Regen oder Schnee.Sämtliche Türen(ins Freie) dürfen nicht geöffnet werden,ausser der Haupt-Hintereingang,welche zum zusätzlichen Therapiezentrum führen.(manchmal kam man sich vor wie in Fort Knox).
Das Frühstücksbüffet ist 7Tage das gleiche,nicht mal Sonntags gibt es Abwechslung (wie z.Bspl.einen Zopf).
Das Mittagessen ist ok aber einen Nachschlag kann man nicht bekommen weil angeblich alles abgezählt ist und von der Panoramaklinik kommt.
Das Abendessen ist auch immer gleich,nur dass es jeden Tag etwas zusätzliches gibt wie Suppe oder andere Kulinarien.
Das WLan funktioniert oftmals nicht oder sehr,sehr langsam.Den eigenen Laptop oder das Tablett dürfen Sie nicht im Internetraum stehen lassen,denn dann wird es konfisziert.
Den eigenen Willen und die Meinung sollte man ablegen,Anpassung ist Pflicht.
Der Therapieplan lässt zu wünschen übrig weil nicht auf das einzelne Individium Mensch eingegangen wird,sondern alle gleich behandelt werden(Achtsamkeit und Emotionen,damit soll man auch die Schmerzen weg bekommen)Der Glaube soll ja bekanntlich Berge versetzen.Die Hausangestellten und Pflegerinnen sind sehr freundlich und hilfsbereit,bis auf wenige Ausnahmen.Von den Therapeuten muss man sich selbst ein Bild machen,im Zweifelsfall einfach wechseln.
Für gehbehinderte oder Schmerzgeplagte Patienten wird es stressig,weil viele Schritte im Haus zu machen sind.Dafür ist der Masseur im Haus sehr gut und bringt manches wieder ins Lot.
Für mich hat dieser Aufenthalt nicht viel gebracht(zuviel Baustellen),aber wer mal einen schönen,günstigen Urlaub verbringen möchte kann sich dort anmelden.Auch sollte man sich mit der Wahrheit sagen zurückhalten,denn die ist nicht immer erwünscht und man hat das Nachsehen.

2 Kommentare

Oberberggruppe am 15.11.2022

Liebe/r SiMa64,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Feedback ist uns wichtig und Sie geben uns damit die Möglich-keit, uns stetig zu verbessern. Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns nicht voll-umfänglich zufrieden waren. Wir freuen uns jedoch, dass Sie unsere MitarbeiterInnen als freundlich und hilfsbereit wahrgenommen haben, dieses Lob geben wir sehr gerne weiter.

Unser Raucherbereich ist mit einem Sonnen – und Regenschutz ausgestattet. Aus Rücksichtnahme der nichtrauchenden PatientInnen können wir keinen Raucherbereich im oder am Gebäude auswei-sen.

Zur Ihrer und unserer Sicherheit ist ausschließlich der Haupteingang von 06:00 – 23:30 Uhr geöffnet. So haben wir stets einen Überblick, wer unsere Klinik besucht/betritt. Selbstverständlich kann die Klinik jederzeit im Notfall über die hierfür vorgesehenen Türen verlassen werden.

Da eine ausgewogene Ernährung und ein geschmackvolles Essen wichtige Voraussetzungen für die Genesung und eine gesunde Lebensweise sind, bieten wir unseren PatientInnen stets ein abwechs-lungsreiches Menü. Unser besonderes Augenmerk liegt hier auf der Auswahl regionaler und saisona-ler Produkte. Es tut uns leid, dass Sie mit unserem Angebot nicht zufrieden waren.

Die vollstände W-LAN-Ausleuchtung der Klinik ist in der Planung und wird nach Bereitstellung des Glasfaserkabelanschlusses voraussichtlich Ende Dezember umgesetzt. Der von Ihnen beschriebene Internetbereich in unserem Kaminzimmer dient als Aufenthaltsraum für den gemeinsamen Austausch unter den PatientInnen und wird gerne für Spiele und Puzzles genutzt. Um dies zu ermöglichen und den Platz dafür zu schaffen, sollten private Geräte bei Nichtnutzung im eigenen Zimmer aufbewahrt werden.

Der Umgang mit chronischen Schmerzen und psychosomatischen Beschwerden ist komplex und nicht einfach. Oft kann einem auch während eines stationären Aufenthalts der Schmerz nicht immer vollständig genommen werden. Ziel ist es jedoch u.a., den Umgang mit den Schmerzen zu verän-dern, indem man sich und die Schmerzen und die wechselseitige Beeinflussung besser verstehen lernt. Hierbei spielen insbesondere Achtsamkeit und der Zu- und Umgang mit den eigenen Emotio-nen eine besonders bedeutende Rolle.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr stimmiges Gesamtkonzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beratung war ausgezeichnet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte waren immer ansprechbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapiekonzept, Umgebung/Natur, Zimmer, Personal, kaum Handyemfpang ;-)
Kontra:
Slots im Fitnessraum
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit von November 2021 bis Januar 2022 erstmalig in einer Psychosomatischen Klinik. In der Oberberg Klinik habe ich mich jederzeit sicher gefühlt und auch die "Gewöhnung" an den neuen Klinikalltag wurde mir leicht gemacht. Die täglichen Einstimmungen waren immer ein guter Start in den Tag. Das komplette Team ist immer sehr zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Das Essen ist sehr abwechslungsreich und lecker.

Alle Therapieangebote haben mir jederzeit einen Mehrwert geschaffen, der bis heute anhält (Achtsamkeit) . Insbesondere die Kunst- und Tanztherapie.

Die Zimmer mit Balkon oder Terrasse sind hervorragend

Die Lage der Klinik im Allgäu ist traumhaft und ich konnte durch die Umgebung viel Energie tanken und entschleunigen.

Fazit: Diese Klinik kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Auferstehung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gruppenklima, Zeit, Natur, Kultur
Kontra:
Mobiles Netz (vielleicht auch ein Vorteil)
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war an einem Punkt, an dem ich mein bisheriges Leben, übersät von Baustellen in meinem Inneren, nicht mehr weiter gehen konnte.

Die Atmosphäre der Klinik, die freundlichen und einfühlsamen, für jede Lebenslage offenen Mitarbeiter sowie die natürliche Umgebung haben dazu beigetragen, dass ich mich wie durch ein Wunder wiederentdeckt habe.

Der einzige Schritt, den ich selbst gegangen bin, war es, offen auf alle Mitpatienten, die Anwendungen und das Leben selbst zuzugehen.

Ich hatte vorher nicht mehr daran geglaubt, dass mich ein Leben voller Freude, Tränen, Lachen und Lieben erwarten könnte. Und obwohl ich bereits seit einer Woche draußen bin, verspüre ich noch immer eine tiefe Dankbarkeit, in dieser Klinik gewesen sein zu dürfen.

Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, obwohl ich zuvor dachte, dass ich viel zu spät dran sei.

Ich hatte nicht mehr an Wunder geglaubt, aber nun tue ich es wieder, sogar so sehr, dass ich keinen Zweifel mehr in mir trage, selbst eines zu sein.

Danke an alle, die vor Ort waren...

Beste Behandlung die man sich wünschen kann.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gesamte Personal, Therapiekonzept, Zimmer, Küche, Umgebung
Kontra:
aktuell ist das WLAN im Hause eine Zumutung
Krankheitsbild:
mittl. Deppression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe gerade einen 5-wöchigen Aufenthalt in der Klinik abgeschlossen.
Im Ergebnis gibt es nichts was es ernsthaft zu bemängeln gäbe.
Bei der Klinik handelt es sich um eine Einrichtung in der etwa 50 Patienten behandelt werden. Alleine diese Größe ermöglicht eine wirklich persönliche und ganzheitliche Behandlung.
Sollte ich irgendwann erneut einen stationären Aufenthalt benötigen, wäre meine Wahl bereits heute getroffen.

1 Kommentar

Oberberggruppe am 23.09.2022

Liebe/r GünterZi26,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Wir tuen alles, um unseren PatientInnen einen möglichst optimalen Service zu bieten, deshalb wird unser W-Lan wird bis zum Ende des Jahres modernisiert und durch neuste Glasfasertechnologie ersetzt.

Viele Grüße,
Ihr Team der Oberberg Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Sehr gute Voraussetzungen zur eigenen Genesung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal in allen Bereichen.
Gute Küche.
Großes Angebot an sporttherapeutischen Angeboten, Entspannungstechniken und Möglichkeiten zu eigenen Aktivitäten.

Eine tolle Klinik - Danke!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Essstörung, rezidivierende depressive Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein 8-wöchiger Aufenthalt war ein wichtiger Schritt in Richtung Heilungsprozess und Selbstständigkeit.
Die Beratung, Anmeldung und Aufnahme haben super geklappt. Sämtliche Abläufe vor Ort ebenfalls. Der Kommunikationsfluss im Haus ist sehr gut. Das gesamte Team ist stetig bestens informiert. Anfangs wurde auch gleich versucht, mir die bestmögliche Hilfe zu bieten. Es wird sich sehr gut um die Patienten gekümmert. Ich hatte nie das Gefühl alleine zu sein. Die Pflege ist 24/7 erreichbar, hat stets ein offenes Ohr & versucht gemeinsam Lösungen zu finden. Das gesamte Team ist sehr freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. Die Zimmer werden täglich gereinigt, es ist immer und überall sauber. Die Umgebung und allgäuer Bergluft ist perfekt, um aus dem Alltag fliehen und sich komplett auf sich selbst konzentrieren zu können. Ich habe sehr viel über mich und das Leben lernen können, mit emotionalen Höhen&Tiefen. Inzwischen kann ich vieles aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. Im Hier und Jetzt sein. Viel dazu beigetragen haben vor allem meine Durchbrüche in der Körper-,Tanz-&Kunsttheraphie sowie Bewegungs-&Achtsamkeitstherapien. Der Austausch mit Patienten oder gemeinsame Momente waren Gold wert und Erfahrungen die ich nicht missen möchte.
Für Esspatienten: Es gibt leider kein spezielles Setting. Keine Esstischbetreuung. Es wird Wert auf Eigenverantwortung und Selbstständigkeit gelegt. Mir persönlich ist das schwer gefallen, die intensive Betreuung vor/während/nach den Mahlzeiten hat mir gefehlt. Das Krankheitsbild ist explizit als Behandlung aufgeführt, daher ausbaufähiger, auch wenn es „nur“ das Symptom ist. Eine Ernährungsberatung ist zwar vor Ort, aber diese hat mangels Kompetenz mich eher abgeschüttelt als beraten und die gewünschte Unterstützung blieb aus. Wenn man den Willen hat etwas zu verändern und sich den Therapien öffnet, dann lohnt es sich wirklich diesen Weg zu gehen. Es ist noch ein langer Weg zur Genesung, aber meinen Grundstein habe ich dank des Aufenthalts weiter gefestigt und gefunden.

Ein großes Glück für mich und meine Gesundheit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich hab genau die Unterstützung bekommen, die ich mir erhofft hatte.
Kontra:
Ein paar Verbesserungsideen hätte ich bezüglich der Ausstattung der Therapieräume
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mehrere Wochen Patient in der Oberbergklinik und so froh über die dort gemachten Erfahrungen und gewonnenen Erkenntnisse. Mir wurde umfassend geholfen auf vielen verschiedenen Ebenen. Ich konnte mich regenerieren und bin gestärkt wieder nach Hause gefahren.
Besonders hilfreich war die tiefgehende und fundierte Einzel- und Gruppentherapie. Ebenso die abwechslungsreichen Sport- und Achtsamkeitsangebote.
Besonders wertschätzen möchte ich den einfühlsamen und zugewandten Umgang zwischen ärztlichen/pflegerischen Personal und mir als Patient. Dem gesamten Personal ist Augenhöhe und Ernstgenommenwerden ein wichtiges Anliegen und so wurde ich in allen meinen Themen gehört und unterstützt.
Es herrscht eine tolle Atmosphäre in der Klinik sowohl zwischen dem Fachpersonal als auch zwischen den Patienten. Man kennt schnell alle Mitpatienten und kommt leicht in tiefgehende Gespräche, die einen persönlich weiterbringen. Gemeinsame Ausflüge runden das Ganze dann ab. Auch jetzt nach der Klinik halte ich noch zu mehreren Mitpatienten Kontakt. Ich bin sehr dankbar über die Zeit in der Klinik und über die für mich sehr wertvolle und gesundheitsfördernde Unterstützung.
Liebe Grüße an das engagierte tolle Oberberg-Scheidegg-Team.

Es hat gut getan

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression/Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in diesem Jahr über 6 Wochen (April bis Juni) in Scheidegg.
Die Zeit dort habe ich als eine ganz besondere erlebt, die ich nicht mehr missen möchte. Eigentlich muss man es selbst erleben, um zu verstehen, wie ich es meine.
Ich habe ein Verständnis erlangt für die Gründe meiner Erkrankung und weiß, wie ich es in den Griff bekommen kann.
Jetzt liegt ein arbeitsamer Weg vor mir.

In Scheidegg schließt man Kontakte…womöglich fürs Leben. Auch das empfinde ich als großes Geschenk. Ich habe so unglaublich viele herzensgute Menschen kennengelernt und eine ganz wunderbare Zeit gehabt.

sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ganzheitliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr freundliches, hilfsbereites Personal in allen Bereichen
sehr gutes Essen
schöne Zimmer
persönliche, angenehme Atmosphäre
sehr gute ganzheitliche Betreuung/Behandlung

Tolle Umgebung - tolles Team!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuer, Team, … alle jederzeit hilfsbereit
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wunderschön gelegen, tolle Umgebung um abzuschalten.
Das komplette Klinikteam ist hervorragend, stets erreichbar und sehr freundlich.
Alle sind jederzeit ansprechbar und daran interessiert, eine Lösung zu finden.
Das Angebot an Aktivitäten und Maßnahmen ist sehr umfangreich und die gesamte Atmosphäre stimmt.
In Summe: In jedem Falle zu empfehlen!

Unbeschreiblich und wohltuend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiäres Klima, tiefenpsychologisches Herangehen, Pflegeteam arbeitet mit viel Herzblut, vielseitige therapeutische Angebote
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angstzustände, somatische Beschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik in familiärer Atmosphäre in außergewöhnlicher Lage, mit engagierten, einfühlsamen Team an Psychotherapeuten, warmherzigen Pflegeteam, positiv gestimmten Sporttherapeuten, kreativen Musik- & Kunsttherapeuten, netten Küchenpersonal, fleißigen Reinigungsteam & engagierten Hausmeistern. Ich fühlte mich aufgefangen, geborgen & wertgeschätzt. Das Miteinander d. Personals & d. Patienten war offen, herzlich & humorvoll. Die Einzelgespräche/Gruppentherapien halfen, mich zu öffnen & weiterzubringen. Sie fanden in einem vertrauensvollen, rücksichtsvollen Rahmen statt. Täglich beeindruckte mich d. morgendliche Einstimmung (Begrüßung d. Chefarzt, Bekanntgabe v. Wichtigem, Begrüßung/Verabschiedung v. Patienten, Gedichte, Geschichten, Musikbeiträge, aktuelle Weltlage waren Themen, d. Emotionen aufkommen ließen & dafür sorgten, weiter zusammenzurücken & füreinander da zu sein – nachdenkliche, fröhliche, traurige, das Herz berührende Momente, d. ich nie vergessen werde. Es entstand zw. Patienten ein vertrauter, umsichtiger Umgang, d. durch gemeinsame Aktivitäten (Wanderungen, sportl. Aktivitäten, Stadtbummel) ausgebaut werden konnte. Sporttherapeut. & Entspannungsangebote, Tanz- & Körperther. sorgten f. Vielseitigk. & Abwechslung. Schwimmbad, Tischtennis- & Fitnessraum wurde zu festen Zeiten genutzt. Ein therapeutisches Erlebnis war d. 24 Std Wachtherapie. Das Küchenteam verwöhnte uns mit schmackhaften, liebevoll hergerichteten Mittagsmenü, leckeren Salaten & Obstangebot. Der Aufenthalt in Scheidegg gab mir ein unglaubliches Gefühl d. Geborgenheit. Auch wenn ich mich tägl. auf einer Achterbahn d. Gefühle befand, tankte ich Kraft, knüpfte intensive Kontakte, gewann ich an Fröhlichkeit zurück, lernte tiefenpsychologisch viel dazu. Zuversichtlich & gestärkt startete ich zurück in den Alltag, mit neuem Ziel, auch wenn es Einschränkungen d. Corona gab. Von Herzen lieben Dank an alle Menschen, denen ich begegnet bin & die mich ein Stück auf meinem Weg zur Genesung getragen haben.

Ganzheitliches Arbeiten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die einmalige Lage der Klinik
Kontra:
-
Krankheitsbild:
mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zur Be- und Verarbeitung meiner psychosomatischen Beschwerden im Juni/Juli 2021 ein sehr gut abgestimmtes Fachpersonal

Auf meine Problematik eingehend wurde sowohl ärztlich, therapeutisch und pflegerisch ein umfassendes und ganzheitliches Angebot erstellt.
Alle Therapien,Massagen, Waldläufe,Tänze,etc. besonders das Essen und ebenso das Reinigungspersonal trugen zu meiner Genesung bei.
Auf diesem Wege nochmals "Danke" an alle und besonders auch an die Mitpatientinnen und Mitpatienten für die wertvollen Gespräche!

Wohlfühlklima

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der partnerschafliche,menschliche und respektvolle Umgang auf Augenhöhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressiver Erschöpfungszustand
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein 8-wöchiger Aufenthalt in der Oberbergklinik in Scheidegg war von Anfang an ein wichtiger Schritt auf meinem Genesungsweg.
Sehr angenehm und hilfreich waren zu Beginn der Aufnahme die sehr freundlichen und unterstützenden Telefonate.
Ich wurde in den Telefonaten immer sehr geduldig und respektvoll behandelt. Dies war in meinen Krankheitszustand enorm wichtig emotional gut aufgehoben und nie das Gefühl zu haben lästig zu sein!
Die Aufnahme dort verlief gleichwohl menschlich sehr wohlwollend und zugewandt.
Ich habe mich von Anfang an in dieser Klinik sehr sehr wohl gefühlt!
Die weiteren Therapien halfen mir auf meinem Weg der Genesung!
Vom leitenden Chefarzt, Therapeuten/innen, Pflegepersonal gab es immer ein offenes Ohr und ein partnerschaftliches Miteinander im therapeutischen Prozess!
Dabei wurden meine Entscheidungen und Möglichkeiten
mit integriert und mit fachlicher Kompetenz angereichert.
Dies gab mir immer das Gefühl gut aufgehoben und unterstützt zu sein. Um meinen eigenen Weg zu finden hatte ich genügend Raum, so dass die notwendige Selbstfürsorge nicht abgenommen wurde bzw. mein eigener Weg mir nicht vorgegeben oder gar übergestülpt wurde!!
Auch kam der Humor nie zu kurz so dass bei schweren schmerzhaften Themen und Prozessen immer auch eine gewisse Leichtigkeit mit dabei war.
Die Damen und Herren des Service, der Verwaltung, die Reinigungskräfte und die Hausmeister haben mir zu meinem Wohlfühlen in der Klinik mit verholfen!
Ich bin weiterhin mit dem Onlinechat der Klinik verbunden und möchte mich auf diesem Weg nochmals bei allen guten Geistern der Klinik von ganzem Herzen bedanken und diese Klinik nur weiterempfehlen!!

Alles Gute findet sich im Allgäu

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebote, tolles Team, Zimmer, Lage der Klinik
Kontra:
etwas mehr Abwechslung beim Abendessen wünschenswert
Krankheitsbild:
Depression, somatische Beschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit einem sehr engagierten Team an Psychologen, Sporttherapeuten,Pflege, Küche, Reinigungsteam und Verwaltung. Ich fühlte mich sehr gut angenommen und betreut. Das Miteinander ist locker, humorvoll, familiär, die Therapeuten sind einfühlsam. Die Einzelgespräche und Gruppentherapien waren für mich der zentrale Teil des Aufenthalts und haben mir geholfen, mich zu öffnen. Ich fühlte mich aufgehoben, auch in den Gruppentherapien, die trotz (häufigerem) Wechsel der Patienten in einem angenehmen, vertrauensvollen Rahmen stattfanden.
Die Klinik hat eine überschaubare Größe und somit entsteht auch zwischen den Patienten ein vertrauter und gefühlvoller Umgang. Die Zimmer sind sehr gut ausgestattet, und bieten einen Rückzugsort. Die Lage der Klinik ist fantastisch und die tolle Landschaft trägt zum "Runterkommen" bei, zum Genießen, wohlfühlen. An den Wochenenden kann man schöne Wanderungen unternehmen oder sich die Umgebung ansehen- bis runter zum Bodensee! Besser geht nicht! Ich hatte das Glück, sowohl die Weihnachtstage als auch den Jahreswechsel in der Klinik erleben zu dürfen! Alle Mitarbeiter haben uns (wenigen) Patienten schöne Tage ermöglicht: Ein festliches Mittagsmenü, und die Möglichkeit, den Kunstraum und Sportgerät zu nutzen. Darüber hinaus gab es für 2 Wochen ein zusätzliches thematisches Angebot. Dieses hat mir viel gebracht. Hierbei war es sehr schön, dass der Patientenkreis konstant war und sich ein vertrauensvolles Verhältnis entwickeln konnte. Die sporttherapeutischen Angebote u. Entspannungsangebote, Tanz- und Körpertherapie im normalen Therapiealltag haben mir sehr gut getan! Der Aufenthalt in Scheidegg war ein Gewinn! Ich bin endlich zur Ruhe gekommen, habe Kraft getankt, intensive Kontakte geknüpft, viel gelacht, noch mehr über mich selbst gelernt, bin durch emotionale Höhen und Tiefen gegangen, fühlte mich geborgen, aufgefangen, bin zuversichtlich und gestärkt zurück in den Alltag. Meine unbedingte Empfehlung für die Klinik und Danke!

Gute Hilfe im Allgäu

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manche Dinge wurden nicht sehr gut kommuniziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die überaus hilfsbereiten Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
Das etwas eintönige Abendessen
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war über den Jahreswechsel in der Klinik. Die Zeit war sehr angenehm, auch wenn es einige Tiefs zu durchleben galt. Die Mitarbeiter waren stets sehr bemüht, die Patienten zu unterstützen, sei es in den Gesprächen mit den Psychologen oder in den vielfältigen sportlichen und physikalischen Angeboten. Besonders hervorzuheben sind die zusätzlichen Angebote, die für die Patienten geschaffen wurden, die Weihnachten in der Klinik verbracht haben. Hier wurden mehrere thematische Gruppen angeboten, die sehr interessante Aspekte aufzeigten. Die Lage der Klinik im Allgäu ist sehr schön, es gibt vielfältige Möglichkeiten, wieder zu Kräften zu kommen, dies wurde von vielen Mitpatienten bestätigt. Mein Lieblingsort war das Schwimmbad, da die Akustik ideal zum Singen war.
Das Essen war mittags immer vorzüglich, abends leider Corona-bedingt etwas einfallslos.
Insgesamt für mich eine sehr runde Sache, die ich nur weiterempfehlen kann.

Rundum wohl gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im September und Oktober 2021 für 5 Wochen in der Oberberg Fachklinik und habe mich rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt.
Das Personal ist durchgehend freundlich und motiviert.
Die Anwendungen sind vielfältig und abwechslungsreich.
Die Lage ist traumhaft. Das Essen ist erstklassig.
So konnte ich die Zeit für mich nutzen.
Ich kann die Oberberg Fachklinik nur weiterempfehlen.

Hier darf man sein wie man ist

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal zu eng gesteckte Termine)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gefühle stehen im Vordergrund
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich besuchte die Klinik vom 17.08.-28.09.2021
Die Erfahrungen die ich hier machte möchte ich mit den Worten
"unbeschreiblich und wohltuend" umschreiben.
Vom ersten Tag an fühlte ich mich sowohl durch das betreuende Pflegepersonal, als auch durch meinen Therapeuten, die zuständige Ärztin, den Chefarzt und vor allem durch die Mitpatienten einfach nur aufgehoben.
Fachkundig wurde ich an meine Themen herangeführt und auch aufgefangen, wenn ein emotionales Tief heranrauschte. Selten habe ich so viel Empathie von allen Seiten erfahren wie hier.
Ein vielfältiges sportliches als auch Therapeutisches Programm half mir den Weg zu mir zu sehen.
Die Sporttherapeuten überzeugen durch Kompetenz und Zugänglichkeit.
Unterkunft und Verpflegung waren auch top. Besonders angenehm ist es, dass WLAN nicht überall vorhanden ist und das Handy somit am besten in der Schublade im Zimmer bleibt.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen. Hier darf man sein wie man ist und hat alle Zeit der Welt um (wieder) zu sich zu kommen.

Sehr empfehlenswerte Psychosomatik mit tollem Konzept in hervorragender Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Insgesamt sehr stimmiges Konzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einzelpsychotherapie herausragend)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztin war stets ansprechbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erstklassige Psychotherapien, engagiertes Leitungsteam, vielfältiges therap. Angebot, tolle Sport- u. Kreativtherapie, kompetentes Personal, Lage (Berge u. Wald), Herzlichkeit
Kontra:
WLAN unzuverlässig und kostenpflichtig, Veggie-Küche auf dem kulinarischen Stand der 90'er
Krankheitsbild:
Psychosomatische Reha nach körp. Erkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer schweren körp. Erkrankung stand für mich ein stat. psychosomatischer Aufenthalt an, und nach diversen Empfehlungen sowie persönlicher Vorab-Information fiel die Entscheidung für die wunderschön im Westallgäu auf 800m gelegene Privat-Psychosomatik, ehemals "Haus Hubertus" der Panorama-Kliniken. Meine Anreise erfolgte mit Öffis über den Bf. Röthenbach, von wo aus ein Bus direkt vor die Klinik fährt.

Der neue, sehr engagierte und persönlich zugewandte Chefarzt hat mit seiner Stellvertreterin ein tolles Team um sich herum versammelt. Ich kann berichten von: erstklassiger Betreuung in der Einzeltherapie, die empathisch-zugewandt und auch fordernd war. Auch von sehr vielfältigen Sport- und Entspannungsangeboten (Nordic Walking, Frühsport, Rückenfit, Wassergymnastik, Stretch&Relax, QiGong, PMR, MBSR, Achtsamkeitstraining), einem guten physikalischen Angebot (Massagen, Fußreflexmassage, Kneippgüsse) und einer guten Mischung aus Therapien und den notwendigen Pausen, um Alles 'sacken' zu lassen. In unmittelbarer Umgebung finden sich diverse Freizeitmöglichkeiten (Minigolf, Allgäu Skywalk, Freibad), Rad- und Wanderwege starten am Haus. Die Räumlichkeiten sind gemütlich-funktional eingerichtet, sehr guter Reinemach-Service. Pflegepersonal bis auf eine Ausnahme sehr zuvorkommend, zugewandt und engagiert. Ich habe die organisatorischen Abläufe als unkompliziert erlebt.

Um WLAN (im Aufenthaltsraum) zu bekommen, muß man für 15 Euro einen Zugang erwerben, was angesichts der sehr geringen Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit des WLANs nicht in Ordnung ist. Für Waschmaschine / Trockner muß jeweils 2,50€ bzw 1,50€ entrichtet werden, was angesichts eines 349€-Tagessatzes schwierig erscheint. Frühstück hervorragend mit sehr guter Vielfalt (Birchermüsli, Kuchen, Obstsalat), Abendessen solala mit vielen fleischlastigen Gerichten (Soljanka, Leberkäse). Vegetarische Hauptgerichte echt "90'er" (Nudeln mit Käsesauce, Convenience-Blumenkohlschnitzel, angerührter Pürree) -optimierbar

Aus einem schweren Tief in meinem Inneren wurde ein leichter Spaziergang

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Teambereitschaft)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gehen auf die persönlichen Bedürfnisse ein)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Allezeit bereit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen/
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/Juni für sehr erfolgreichen sechs Wochen in der Oberbergklinik. Es war für mich sehr schwer den Schritt zu machen, denn es ist ja kein Spaziergang. Dich es wurde für mich nach und nach ein Spaziergang. Dank dem Ärzteteam/Chefarzt, vor allem mein Psychotherapeut,dem Team von der Pflege sei auch großer Dank sowie den Pyhysioteam und dem
Service die uns immer ein sehr feines Essen serviert hat.
Ich empfehle Euch alle mit lieben Dank weiter.

Ein Ort um gesund zu werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit ca. 55 Patienten übersichtliche Privatklinik in bester Lage mit einem wunderbaren Alpenpanorama. Sehr persönlich geführtes Haus mit einem durchweg freundlichen und zuvorkommenden Umgangston, der an der Rezeption und bei der umsichtigen Pflege beginnt. Ärzte und Psychologen sind hochprofessionell aufgestellt und stehen in ständigem Austausch über die jeweiligen Patienten. Sie werden von den Therapeutenteams hervorragend ergänzt. Besonders das junge Team der Sporttherapie ist an dieser Stelle hervorzuheben. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und reichlich. Der Aufenthalt im Speisesaal und die Gesellschaftsräume könnten etwas ansprechender gestaltet sein. Ein schnelles Internet fehlt und sollte Standard sein. Dennoch können diese relativen Nebensächlichkeiten den sehr guten Gesamteindruck der Klinik nicht schmälern.

Einfach nur genial......

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach ALLES
Kontra:
Einach NICHTS
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war mein Glücksgriff in dieser Klinik Patient gewesen zu sein. Nach 6 Wochen Aufenthalt stehe ich wieder auf dem Gleis - unfassbar wie - aber der "neue" Chefarzt mit seinem gesamten Team habe es geschafft. Vielen vielen Dank.
Ich kann die Klinik mit ihrem Gesamtkonzept nur Empfehlen.
Hoffe jedem soviel Erfolg wie mir.
Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels - und ich habe es in Scheidegg gefunden und genieße es.

Fachlich und persönlich sehr kompetent

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Extrem hohes Engagement des gesamten Personals in der Pandemie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich rundum sehr gut aufgehoben.
Trotz Pandemie wurden wir jederzeit sehr gut ärztlich, therapeutisch, pflegerisch und von der Küche versorgt.

Die Therapeuten haben mich bei meinen Themen sehr gut gemeinsam unterstützt und waren dabei immer sehr zugewandt.

Die Atmosphäre im Haus ist sehr angenehm und die Lage ist perfekt.

Eine sehr gute Klinik mit einem tollen Team. Ich würde jederzeit wieder hingehen.

Tolles Umfeld zur Heilung!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebot, Team, Zimmer, Ausblick, Betreuung durch die Pflege
Kontra:
Zusatzkosten (Kaffee, Internet, Waschmaschine)
Krankheitsbild:
Depression, Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Team der Oberberbergkinik ist auch trotz der personellen Umstrukturierungen zur Zeit meines Aufenthaltes engagiert und jederzeit ansprechbar gewesen. Das Therapieangebot ist umfassend und gerade die Gruppentherapie und die Tanz- und Körpertherapie waren sehr heilsam. Ich habe die Zeit sehr geschätzt!

Guter Ort um sich neu zu finden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Engagement der Therapeutinnen und Therapeuten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Burn-out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meines 6-wöchigen Aufenthaltes fühlte ich mich rundum gut aufgehoben. Die Therapien waren gut an meinen Zustand und an die Entwicklung, die ich während des Aufenthaltes machte, angepasst. Insbesondere die Tanz-/Körpertherapie und die Kunsttherapie ermöglichten mir wieder einen Zugang zu meinem Körper. Die große Auswahl der angebotenen Therapien ermöglichten es mir, das für mich Richtige auszusuchen, um es in meinen Alltag zu übernehmen - ich bin seit knapp 4 Wochen wieder zuhause.
Das Ambiente des Hauses, die Zimmer, die Verpflegung - auch unter Coronabedingungen und die Umgebung sind perfekt, um zu entschleunigen und wieder zu Kräften zu kommen.
Ich hatte das Glück eine sehr offene Gruppe für die Gruppentherapie zu erwischen, dies war die Voraussetzung für den Erfolg dieser Therapieform. Die Einzeltherapie hat es geschafft, dass ich meine Verhaltensweisen bei der Arbeit hinterfragen konnte und mir neue, achtsame Ansätze vermittelt.
Insgesamt war ich sehr zufrieden mit dem Aufenthalt und kann die Klinik auch unter dem neuen Chefarzt sehr gut weiterempfehlen.

1 Kommentar

DerblondeStefan am 11.05.2021

Waren Sie vor Kurzem erst da oder noch vor der Umstellung in der Klinik (neuer Eigentümer und neues Personal)?

Eine Perle im Allgäu

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Empathie, Kompetenz
Kontra:
Nichts, jede*r hat mal einen schlechten Tag
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression, Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war mein zweiter Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik und ich kann ohne die geringste Übertreibung sagen, dass diese Klinik eine Perle ist.
Angefangen von der überaus empathischen und kompetenten Hilfe durch das Sekretariat, die ausnahmslos hervorragende ärztliche und therapeutische Betreuung, die freundliche Aufnahme, die schmackhafte Verpflegung durch die Küche, der freundliche Zimmerservice und das alles trotz coronabedingt stark erschwerten Bedingungen.
RESPEKT!!
Ich habe mich von Anfang an willkommen,angenommen und gut aufgehoben gefühlt.
Obwohl ich mit der festen Überzeugung gekommen war, in vier Wochen "alles abgehakt" zu haben, war ich doch sehr froh, dass ich mich zu einer Verlängerung habe "überreden" lassen. Ich war froh über jeden Tag, den ich geblieben bin und ich habe jeden Tag gebraucht.
Obwohl ich selbst ärztlich tätig bin, hatte ich nicht den nötigen Abstand zu mir, um beurteilen zu können, ob ein längerer Aufenthalt für mich sinnvoll sei. Durch die Kompetenz der Behandler*innen und deren Empathie hatte ich Vertrauen gewonnen und das wurde voll erfüllt.
Tanztherapie, Kunsttherapie, immer wieder Achtsamkeitstraining, meine Widerstände waren nicht ganz klein!!
Trotzdem, ich habe mich eingelassen. Das war wohl der schwierigste und auch der lohnendste Schritt.
Ich hab viel Neues erfahren, vieles was mich weiterhin begleitet und mir hilft auch mal einen neuen Blickwinkel einzunehmen.
Und das alles hält jetzt seit 3 Monaten an.

Ich bin dankbar für die Zeit in Scheidegg, für die Freundlichkeit, die Behandlungen, für die wunderschöne Gegend und für die Menschen, die ich kennenlernen und von denen ich lernen durfte.
Vielen Dank.

Doppelter Umbruch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (im Hinblick auf Neuaufstellung und Verunsicherung in der Klinik, die sich auch auf die Patienten auswirkt. Daher würde ich aktuell keine Empfehlung aussprechen bis sich die Klinik "neu gefunden" hat.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es gab keine klare Linie, wie die Behandlungen und Anwendungen zusammengestellt wurden -)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Tolles Ambiente und angenehme Gesamtatmosphäre)
Pro:
Alles im Bereich Körper und Kreativanwendungen
Kontra:
Therapeutische Behandlung - Umbruch und fehlendes Gesamtkonzept
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zuerst vorab:
ich bin mir sicher, dass ich später einmal auf meine Zeit in Scheidegg zurückblicke und denke, es war ein Gewinn.

Jetzt mit einem zweiwöchigen Abstand zu meinem sechswöchigen Aufenthalt kann ich dies noch nicht sagen.
Ich habe viele Anreize und Themen bekommen, die ich mir aber selber erarbeiten und z.T. "erkämpfen" musste.

Ich bin nach Scheidegg gekommen eigentl. zum Ende meiner Therapie, um noch einmal intensiv an einigen Themen zu arbeiten, die es noch galt aufzuarbeiten.
Leider wurde ich offensichtlich von Fachpersonal als stark und nicht "bedürftig" wahrgenommen, so dass erst ein kleiner Zusammenbruch eine Wende gab.
Ein Therapeutenwechsel war vonnöten, nachdem sich mein Therapeut quasi geweigert hat mit mir an Themen "inneres Kind" oder "Glaubenssätze" zu arbeiten - eigentlich ein Grund warum mich mein Heimattherapeut, der schon viele Patienten in die Klinik geschickt hatte - hierher geschickt hat.

Und hier macht sich gerade der aktuelle Zustand deutlich.
Die Klinik befindet sich in einem doppelten Umbruch. Zum einen der Übergang in en "Oberberg"Konzern als auch in der Zeit in der ich vor Ort war, der Wechsel des Chefarztes vom langjährigen Klinikleiter und Entwickler zum neuen Chefarzt.
In der Zeit in der ich da war, wurde klar, dass alleine 3 Therapeuten die Klinik verlassen oder verlassen haben. Zusätzlich gab / gibt es weitere Abgänge medizinischen Bereich und in der Pflege.
Es fehlt an Organisation und auch eine Besprechung des Therapieplans erfolgte nicht.

Positiv waren auf jeden Fall der "Körperbereich" mit Kunst-, Körpertherapie und allen sportlichen und Achtsamkeits-Anwendungen.

Mein Angebot zum Feedback des Umbruches vor Ort und die Wirkung auf die Patienten wurde nicht angenommen und so bin ich wieder zu Hause und mein Therapeut meint, ich sei eigentlich ein "Reklamationsfall".

Aber wie gesagt, ich nehme viele Anregungen mit und bin der Überzeugung, dass ich irgendwann sagen kann - es hat doch etwas gebracht.

LJ

Eine sehr wertvolle Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angsterkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was den äußeren Rahmen betrifft, habe ich mich in der Oberbergklinik in Scheidegg von Anfang an wohl gefühlt. Das Haus bietet eine angenehme und gepflegte Atmosphäre, sowohl die schön gestalteten Gemeinschaftsräume als auch mein behagliches Einzelzimmer, das ich während meines zweimonatigen Aufenthalts dort gerne als mein Zuhause auf Zeit betrachtete. Alle Mitarbeiter des Hauses, vom Housekeeping bis zum Chefarzt, begegneten mir immer mit entspannter und nicht mit geschäftsmäßig aufgesetzter Freundlichkeit. Die Küche des Hauses bietet gutes Essen, der Wellnessbereich im Haus und die landschaftliche Schönheit des Allgäus tun ihr Übriges; die dialektalen Besonderheiten, auf die ich hier und da stieß, habe ich als angenehme Würze meines Aufenthalts empfunden.
Den Umgang mit den Patienten seitens der Therapeuten habe ich immer als ehrlich und klar sowie als auf Augenhöhe, respektvoll, wertschätzend und wohlwollend erlebt. Auch wird seitens der Klinik Wert darauf gelegt, dass der Umgang unter den Patienten die Ebene der gegenseitigen Achtung nicht verlässt. Das gesamte therapeutische Team machte auf mich einen kompetenten sowie herzlichen und an der Einzelperson interessierten Eindruck. Ich meine, sagen zu können, dass hier mit viel Herz und viel Verstand auf die Genesung des Patienten hingearbeitet wird. Das Therapieangebot ist umfassend: pro Woche 2 Einzelgespräche à 50 Minuten, 2 Gruppensitzungen à 90 Minuten, versch. sport- und physiotherapeutische Angebote (z.B. Nordic Walking; Rückentraining, Massage), Achtsamkeitsübungen (z.B. PMR), Kunsttherapie; auf therapeutische Angebote wie Meditatives Gehen und Tanztherapie musste ich mich zunächst einlassen, dann waren sie für mich ein großer Gewinn.
Auch in der Gemeinschaft der Patienten habe ich gute Erfahrungen gemacht sowie wertvolle Begegnungen erlebt.
Ich habe in Scheidegg wichtige Erkenntnisse über mich gewonnen und auch ein Stück Heilung erfahren, und das ist mehr, als ich erwartet hatte.

eine echte Kraftquelle...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Gesamtheit der Therapiemöglichkeiten wurde mir im Einzelnen nicht aufgezeigt.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles sehr persönlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik mit ihrer familiären Atmosphäre bietet einen ruhigen und sicheren Raum, um -losgelöst vom Allerlei und der Schwere des Alltags- zur Ruhe zu kommen und sich neu kennenzulernen und orientieren.
Ich wurde rundherum gut betreut und in für mich schwierigen Stimmungen gut und veständnisvoll aufgefangen.
Dafür ein herzliches Dankeschön an ALLE :)
Die Patientengemeinschaft war Balsam für meine Seele.
Die Lage der Klinik ist genial.

Wieder ins Leben zurück mit Achtsamkeit und Abgrenzung.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gut wirkende Therapiekonzept
Kontra:
Die zweierlei Essenszeiten sind eindeutig zu kurz
Krankheitsbild:
Depressionen wegen Überforderungen im beruflichen und privaten Bereich.
Erfahrungsbericht:

die Panorama Klinik verdient ein großes Lob. Sie hat ein hervorragendes Konzept, sehr gute Therapeuten und Ärzte.
Das Essen ist vielfältig und sehr schmackhaft. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt.5 Wochen und es machte sich schon ein Heilungserfolg bemerkbar. Trotz Corona finden sehr viele Therapien statt. Auch das Schwimmbad ist offen. Vielen Dank für den wunderbaren Aufenthalt.

Wintermärchen mit Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positiver Aufenthalt in schwieriger Coronazeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits vor Antritt wird seitens der Klinik Unterstützung gewährt.
Alle Mitarbeiter, vom Hausmeister bis zum Chefarzt sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Das Essen ist überwiegend sehr gut und reichlich.
Die Zimmer sind hell und freundlich. Sogar die Matratzen werden getauscht, falls zu hart oder zu weich.
Das Coronakonzept wird gut umgesetzt. Einmal wöchentlich wird getestet.
Das Tagesprogramm ist sehr vielfältig und überwiegend auf Bewegung ausgerichtet, für jede Kondition und Körperverfassung ist etwas dabei.
Die Therapeuten, männlich und weiblich, sind sehr engagiert und humorvoll.
Für mich war der Aufenthalt sehr hilfreich.

Die Klinik hat nichts von ihrer "Magie" verloren!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Engagement des gesamten Klinikpersonals war beeindruckend!
Kontra:
Das Fitness-Studio war am Wochenende geschlossen!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 2012 und 2017 war ich aktuell zum dritten Mal Patient der Klinik. Bei meiner Bewertung ist neben den Einschränkungen der Corona-Pandemie ergänzend zu berücksichtigen, dass die zuvor familiengeführte Einrichtung inzwischen von der überregional tätigen Oberberg-Gruppe übernommen worden ist.

Nach sechs Wochen stationärem Aufenthalt ist festzuhalten, dass die Klinik nichts von ihrer ganz besonderen "Magie" unter der Federführung des langjährig tätigen Chefarztes verloren hat. Ich konnte in beeindruckender Art und Weise durchatmen, entschleunigen und mit Unterstützung meines exzellenten Bezugstherapeuten intensiv an mir arbeiten. Ich bin sehr dankbar dafür, dass das Therapie-Setting trotz der Pandemie mit wenigen Aufnahmen aufrecht erhalten werden konnte.

Neben zwei Massagen pro Woche erfolgten eine Vielzahl von Sport-, Tanz- und Entschleunigungstherapien; fasziniert war ich von den positiven Auswirkungen eines Schlafentzuges. Der Behandlungsplan wurde im Detail mit mir abgestimmt und beinhaltete u.a. auch eine externe Sozialberatung.

Das Corona-Hygienekonzept umfasste acht Seiten und ist als streng einzustufen; es bestand OP-Maskenpflicht und es erfolgten wöchentliche Reihentestungen. Beeindruckend war für mich, dass die Klinik nach eigenen Aussagen seit Beginn der Pandemie nicht einen positiven Corona-Fall zu verzeichnen hatte. Die Mahlzeiten wurden im Speisesaal in zwei Schichten (am Tisch/kein Buffet) eingenommen; um die knappen Zeitslots einzuhalten, musste die "Nahrungsaufnahme" leider sehr zügig erfolgen.

Ich habe mich während meines Aufenthaltes jederzeit sicher gefühlt. Der Zugang zum Hallenbad war von 6-22 Uhr möglich; die Sauna war geschlossen. Die Slots im Fitness-Studio (max. 2 Personen ohne Maske) waren für mich sehr wertvoll; leider bestand am WoE keine Zutrittsmöglichkeit.

Mein herzlicher Dank gilt dem gesamten Klinikpersonal!

Gegend hebt Wertigkeit der Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Atmosphäre im Haus, Gegend
Kontra:
Therapeutisch oberflächlich
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich leider zu Corona- Zeiten vor Ort war, war vieles anders als im Normalbetrieb.
Dennoch sind Verwaltung und Rezeption verbesserungsfähig. Anreisen nur 10 bis 12 Uhr Vormittags ohne Zwischenübernachtung erlaubt, nur mit negativem Testergebnis und achttägiger Quarantäne vorher, egal, von wo man anreist. Corona-Hygienezuschlag von 30€ pro Tag. Zimmer haben bis auf wenige Ausnahmen Teppichboden (bei Allergikern also unbedingt vorher ansprechen).
Mahlzeiten an fest zugewiesenem Platz, Frühstück und Abendessen jeden Tag gleich; Brotscheiben, Müsli oder Aufschnitt werden auf mit Frischhaltefolie abgedeckten Tellern serviert. Wirklich gut, abwechslungsreich und vielseitig war das Mittagessen, wo jeden Tag zwischen drei Gerichten gewählt werden konnte. Veganer müssen auf Vegetarisch umschalten und auch das ist nicht übermäßig ausgereift; Fleisch/Geflügel und Fisch waren je zwei von drei Gerichten.
Sport: Je nach Sporttherapeut lasch oder intensiv. Einige hervorragend!
Medizinische Begleitung: Minimal. Was man vorher nicht geklärt hat, wird dort auch nicht auffallen.
Psychologische Begleitung: zwei Einzel und zwei Gruppen Termine pro Woche. Gruppen fand ich zu 90% leider Zeitverschwendung. Einzel: Nun, ok. Für mich leider kein Durchbruch/Verbesserung. Hier wurden unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Manche Therapeuten haben m.E. unprofessionell agiert und Patientinnen auflaufen lassen. Kunsttherapie: Großartig. System, wann wer wo Einzelstunden bekommt, unklar.
Tanz/Körpertherapie: Je nach Therapeut oberflächlich oder berührend.
Die Gegend (Allgäu) ist beliebig schön, deshalb gewinnt der Standort. Therapeutisch eher ein Glücksspiel.

1 Kommentar

Oberberggruppe am 05.02.2021

Es tut uns sehr leid, dass Sie Ihren Aufenthalt in unserer Klinik so wahrgenommen haben. Natürlich macht sich die Pandemie auch im täglichen Klinikablauf für uns alle bemerkbar. Die getroffenen Maßnahmen sind zu Ihrer Sicherheit und basieren auf den aktuellen Beschlüssen bzw. Vorgaben der Regierung. Dass diese Maßnahmen Ihren Klinikaufenthalt erschweren, ist uns bewusst - sie dienen aber Ihrer Sicherheit. Darunter fallen u.a. die Anreisebestimmungen sowie die Quarantäne. Außerdem können wir aus den genannten Gründen unseren PatientInnen aktuell nur mit Folie abgedeckte Speisen auf Tellern statt des gewohnten Frühstücks-Buffets anbieten.

Bei Unzufriedenheit mit einzelnen Therapieformen oder mit einzelnen TherapeutInnen, können sich unsere PatientInnen selbstverständlich während des Aufenthaltes an die Ärztliche Leitung wenden. Ein Therapeutenwechsel, bei nicht geeigneter Passung, ist in der Fachklinik Scheidegg ebenfalls möglich.

Letztlich haben wir auch Zimmer für Allergiker ohne Teppich, die vor der Anreise reserviert werden können.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns gern.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, Ihre Fachklinik Scheidegg im Allgäu

Das Beste, was mir passieren konnte

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der geschützte und behütete Raum
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich 6 Wochen in der Klinik und es war eine sehr wichtige Zeit für mich, da ich mich dort stabilisieren und erholen konnte. Gleichzeitig war ich durch den geschützten Raum und der guten Versorgung in der Lage mich intensiver mit meinen Themen zu beschäftigen. Hilfreich waren dabei für mich die gute psychotherapeutische Begleitung und alle weiteren Anwendungen, die in meinen Augen sehr breit gefächert waren. Somit konnte ich vieles kennen lernen und das passende für mich mitnehmen.
Es war für mich erstaunlich, dass trotz der Corona-Auflagen, die Stimmung in dem Krankenhaus sehr familiär geblieben ist, was mir viel gegeben hat.

Rundum Wohlgefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Essen, Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung/Psychosomatische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik war das Beste was mir passieren konnte.
Im idyllischen Allgäu gelegen, mit wunderschönem Bergpanorama, lädt diese hervorragende Klinik ein, neue Kraft zu schöpfen.
Sehr nettes Personal, angefangen von der guten Betreuung vorab bei den Aufnahmeformalitäten, über die Therapeuten und Ärzte bis hin zu den Servicekräften. Rundum wohlgefühlt. Ich fand die vielfalt der Therapien sehr gut. Von Massage, über Entspannungsübungen, Gespräche (auch in der Gruppe), Achtsamkeitsübungen, Kunst und Tanztherapie (um hier nur ein paar zu nennen) eine gute Bandbreite, um sich wieder zu regenerieren.
Die täglichen Einstimmungen mit verschiedenen Texten waren immer ein guter Start in den Morgen.
Das Konzept der Klinik fand ich auch sehr gut.
Schade, dass aufgrund Corona nicht alles durchgeführt werden konnte.
Das Essen fand ich sehr abwechslungsreich und lecker.
Die Zimmerausstattung und die Aufenthaltsräume auch ideal und geräumig.
Auch gab es Möglichkeiten zum Tischtennis und Boxen.
Der grosszügig angelegte Garten mit Teich bietet auch Raum für Entspannung, Sauna war leider wg. Corona nicht nutzbar, aber das Schwimmbad war offen.
Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

1 Kommentar

Veku am 05.10.2020

Ist die Klinik eine Privatklinik oder werden auch Patienten die von der Rentenversicherung finanziert werden aufgenommen?

Mit neuer Zuversicht entlassen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meines Klinikaufenthalts in der Einrichtung fühlte ich mich rundherum wohl. Die Ärzte, Therapeuten und alle Angestellten der Klinik haben ihr Bestes gegeben, um mir bei der Bewältigung meiner Lebenskrise zu helfen. Ich habe neuen Lebensmut gefasst und bin gestärkt in meinen Alltag zu Hause zurückgekehrt.
Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wo, wenn nicht hier...?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychotherapeuten sehr engagiert
Kontra:
Gruppentherapie
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr gut betreut gefühlt. Die Psychotherapeuten, von denen ich betreut wurde, haben mit mir sehr engagiert und sehr motiviert gearbeitet.

Das angebotene Therapieprogramm ist sehr vielseitig und spricht alle Bereiche des Menschen, die für die seelische Gesundung wichtig sind an.

Das Umfeld ist sehr ruhig und lädt zum Entspannen ein.

Lediglich große Teilnehmerzahl der Gruppentherapien und der häufige Wechsel der Teilnehmer hat keine vertrauensvolle Atmosphäre in den Stzungen aufkommen lassen. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Insgesamt empfand ich das Therapiekonzept der Klinik als durchdacht und sehr hilfreich.

Hoffnungen übertroffen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten sind erstklassig, wunderschöne Landschaft, Sehr gutes Essen, Klangschalenmeditaion mega
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Schwere Depression, Ängste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit Jahrzehnten an Depressionen und Ängsten und habe einiges an Therapien und Ärzten kennen gelernt. Als ich nach Scheidegg kam, war ich völlig am Boden und die Klinik war meine letzte Hoffnung auf Besserung. Nun bin ich so froh, dass ich diesen Schritt trotz aller Ängste und Zweifel getan habe. In Scheidegg hatte ich das Gefühl, endlich richtig und adäquat behandelt zu werden. Alle meine Therapeuten waren engagiert, kompetent, immer wertschätzend und ich habe alle Gespräche und Therapien als sehr hilfreich empfunden. Ich habe in Scheidegg viel über mich gelernt und kann mich und mein Verhalten jetzt viel besser verstehen. Dadurch bin ich endlich in der Lage, liebevoller und wertschätzender mit mir selbst umzugehen.
Der Aufenthalt in Scheidegg hat mir das Leben gerettet und ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich in dieser Klinik sein durfte. Und das Wissen, dass es einen Ort auf der Welt gibt, an dem mir geholfen werden kann, wenn es noch einmal hart auf hart kommen sollte, ist ungemein erleichternd.

Weitere Bewertungen anzeigen...