Niederrhein-Klinik Korschenbroich

Talkback
Image

Regentenstraße 22
41352 Korschenbroich
Nordrhein-Westfalen

105 von 130 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

131 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Rundumpaket :-)

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3 Wochen Reha wie im Flug vorbei :-)
Ich habe NICHTS zu kritisieren... von (A)rzt bis (Z)immer empfehlenswert... jederzeit (wenn nötig) wieder :-)
Und ein ganz besonderes Qualitätssternchen geht an die liebe Frau Schwarz, die in ihrem Kunstraum neben ihrer fachlich kompetenten Begleitung bei den persönlich ausgesuchten Projekten als auch mit tollen Gesprächen an meiner Seite war. Danke Danke Danke :-)

zu kurze Rehazeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Service sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.06.2022 bis 11.07.2022 nach einer komplizierten Hüft-OP zur Reha in der Klinik. Schon am 1. Tag stand mein Entlassungsdatum fest. Es waren keine 21 oder 23 Tage. Bis dahin kannte Niemand mein Krankheitsbild. Ich habe vorher 6 Wochen im Krankenahus gelegen und dann noch einmal 5 Wochen zu Hause. In der ganzen Zeit durfte ich mein operiertes Bein nicht belasten. Zu Hause wurde ich im Rollstahul zeitweise herumgefahren. Ich habe mich beim Chefarzt erkundig, warum ich so früh entlassen werden. Er konnte nichts daran ändern. Das hörte sich so an, als ob meine Krankenkasse die Schuldige war. daraufhin setzte ich mich mit meiner Kasse in Verbindung. Und da hörte ich dann auch den Grund. Die Kasse und die Klinik hat einen Vertrag. Die Dauer des Aufenthaltes beträgt zwischen 17 und 23 Tage. Die Klinik erhält einen bestimmten Betrag für die Reha für 17 Tage der Rest liegt im Ermessen der Klinik.Dann verstand ich, warum ich nach 17 Tagen gehen musste.

Die therapeutische Betreuung war super. Alle Therapeuten waren freundlich, hilfsbereit und geduldig. Die Anwendungen waren hilfreich.

Das Zimmer war ordentlich. Es wurde jeden Tag gesäubert.Ich hätte gerne einen Kühlschrank gehabt.

Das Service-Personal war ebenfalls sehr aufmerksam, freundlich und hilfsbereit.

Das Essen war auf jeden Fall besser, als in den Krankenhäusern, in den ich war.

Das Mittagessen hat sich in der Zeit meines Aufenthaltes nicht einmal wiederholt. Leider war da Gemüse zeitweise total verkoch und da Geflügel sehr trocken.

Frühstück und Abendessen hätte etwas abwechslungsreicher sein können. Damit meine ich den Aufschnitt und den Käse.

Ich würde aber diese Klink wieder wählwn, da das Rundumpaket in Ornung war.

MfG.

1 Kommentar

TG_NK am 17.08.2022

Liebe/r Jasko1946,

vielen Dank für Ihr umfangreiches Feedback und das große Lob an unsere Therapeuten. Darüber freuen wir uns und geben das gerne weiter. Alles Gute für Ihre weitere Genesung.
Ihr Team der Niederrhein Klinik

Empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sämtliche Therapiemaßnahmen, ärtzliche und medizinische Versorung, Feundlichkeit
Kontra:
Die Bodenpflege im Zimmer ist verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Lungen OP Mitte Mai befand ich mich vom 03.06. bis 24.06.2022 zur Reha in der Niederrhein-Klinik. Über meinen Aufenthalt dort kann ich wirklich nur das Allerbeste berichten. Es ist unglaublich, was diese Klinik an therapeutischen Maßnahmen alles zu bieten hat. Es war wirklich für jedes Krankheitsbild etwas dabei. Die Therapiepläne waren gut durchdacht und auf den einzelnen Patienten abgestimmt. Man war trotz des umfangreichen Programms nie gehetzt und konnte alles in Ruhe wahrnehmen. Die Physiotherapeuten waren stets sehr freundlich und kompetent.
Die medizinische Betreuung war ebenfalls optimal, sowohl was die regelmäßigen Gespräche mit dem Chef- und/oder Stationsarzt betraf wie auch die Untersuchungen und die Versorgung mit Medikamenten. Man fühlte sich einfach gut aufgehoben.
Die in diesem Forum häufig geäußerte Kritik am Essen kann ich nicht nachvollziehen. Die Mittagsmahlzeit war abwechslungsreich und schmackhaft. Es standen jeweils drei Gerichte zur Auswahl, darunter auch ein vegetarisches Essen. Es gab stets eine Vorsuppe, Salat und ein Dessert oder Obst. Zum Frühstück hatte man die Wahl zwischen vielen verschiedenen Brot- und Brötchensorten, Käse, Marmelade und Wurstaufschnitt. Auch Joghurt mit Früchten, Salatgurke und Tomate standen bereit. Das Service- und Küchenpersonal war sehr hilfsbereit, aufmerksam und freundlich.
Fazit: Meine dreiwöchige Reha hat mir sehr gut getan und ich bin jetzt wieder in der Lage, meinen Alltag zu bewältigen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei allen, die ich bereits erwähnt habe, herzlich bedanken. Ich bin froh, dass wir in Deutschland eine so gute Versorgung haben.

1 Kommentar

TG_NK am 04.07.2022

Liebe/r Praddy,
schön, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat und Sie Ihre positiven Erfahrungen auf diesem Wege teilen. So ein tolles Feedback ist für unsere Mitarbeitenden eine schöne Bestätigung und Motivation. Vielen lieben Dank dafür!
Alles Gute für Sie!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Gute REHA-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme: alles gut organisiert
Anwendungen: sehr gut auf mich abgestimmt, gute und aktuelle Geräte , Anwendungen im Schwimmbad, in der Sporthalle etc. sehr gut.
Personal war stets freundlich und hilfsbereit.
Es gab keine langen Wartezeiten bei den Anwendungen.
Medizinische Beratung und Versorgung: sehr gut.

Sehr schön angelegter Park, man konnte sich dort gut aufhalten.

Zimmer war großzügig und gut eingerichtet: Fernseher, Radio, Kühlschrank. Kritik gibt es für das Bett: Matratze zu hart, Kopfkissen sollte dringend erneuert werden.

Besonders gut hat mir das Angebot im Kunstraum gefallen.
Die Künstlerin, Frau Schwarz, hat gut erklärt und motiviert. Man konnte jederzeit ! in den Kunstraum und sein Objekt fertigstellen.

Das Essen: Das Mittagessen war sehr schmackhaft. Es
gab immer 3 Menus zur Auswahl. Jedoch hätte ich mir bei Abendessen und Frühstück mehr Abwechslung und mehr Angebot gewünscht. Die Säfte waren nicht trinkbar. Der Kaffee war sehr gut, auch in der Cafeteria und vom Automaten.
Die Essenszeiten: morgens kollidierten sie manchmal mit dem Anwendungsplan. Mittagessen und Abendessen waren für mich viel zu spät.

1 Kommentar

TG_NK am 04.07.2022

Liebe/r DER3,

vielen Dank für die schönen Worte. Es freut uns, dass Sie sich medizinisch gut umsorgt gefühlt haben. Danke auch für das Lob unseres Freizeitangebotes. Das geben wir gerne an Frau Schwarz vom Kunstraum weiter. Weiterhin eine gute Genesung für Sie.

Ihr Team der Niederrhein Klinik

neue Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (durch die Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (qualifizierte Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (mitunter barscher Ton)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
beste Behandlung durch die Therapeuten
Kontra:
Essen verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Hüft-Op folgte die Reha in Korschenbroich.
Der erste Eindruck war negativ, da meine Begleitung, obwohl geimpft, geboostert und mit Maske, von den Damen an der Rezeption, mit barschem Ton der Klinik verwiesen wurde. Die Damen in der Aufnahme schienen ebenfalls gestresst, Fragen wurden widerwillig beantwortet.
Mein Zimmer lag im 3. Stock, der Aufzug die 1. Woche permanent defekt. So lernte ich gleich das Treppensteigen mit einer neuen Hüfte. In dieser 1. Woche bin ich viele Treppenstufen gelaufen, zwangsläufig.
Die Aufnahme durch die Stationsärztin gestaltete sich schwierig, da die Verständigung nicht reibungslos verlief, Zeitdruck zu spüren war.
Nach diesen negativen Fakten etwas positives.
Die Eingangshalle der Klinik ist lichtdurchflutet, mit gemütlichen Ledersesseln ausgestattet und ein schönes Pflanzenarangement runden den positiven Eindruck ab, hier kann man sich wohlfühlen. Die Klinik ist umgeben von einem wunderschönem Park.
Hier läuft man gern seine Übungsrunden.
Besonders hervorheben möchte ich die Behandlungen durch die Therapeuten, alle, ohne Ausnahme sind sehr engagiert, emphatisch, der Ton war stets freundlich, hier fühlte man sich als Patient verstanden, angenommen, gut beraten und therapiert. Den Einsatz meiner Krücken konnte ich sehr schnell reduzieren.
Ohne Essen keine Reha. Das Essen war eine Katastrophe! Hier wurde der günstigste Caterer verpflichten. Jeden Tag das gleiche Frühstück, die billigste Wurst, der billigste Käse, ein Schälchen Quark mit Dosenfrüchten. Mittwochs gab es ein Ei oder Rührei. Das Abendessen sah nicht anders aus, da gab es dann mitunter einen kleinen Salat mit wenig Dressing und wieder diese Wurst und Käse. Mittagessen- wie kann man Gemüse derart totkochen? Zwangsläufig wurde ich zum Vegetarier, aber auch diese Gerichte waren teilweise trocken und wenig genießbar. Als Nachtisch, den billigsten Joghurt, Götterspeise oder Apfel/ Birne.
Fazit der Reha
Mir geht es gut, bin beschwerdefrei und gutes Essen bekomme ich zuhause.

1 Kommentar

TG_NK am 04.07.2022

Liebe Grete,
Vielen Dank für Ihr umfassende Bewertung. Ihr Lob an die Therapeuten geben wir gerne weiter. Auch Ihr weiteres Feedback nehmen wir ernst und versuchen daraus uns stets zu verbessern. Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Einfach Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Visite
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag. Ich war vom 30.5. bis 20.6. bei Ihnen in der Klinik. Vom ersten bis zum letzten Tag habe ich mich sehr wohlgefühlt. Die Therapeuten sind super. Die Zimmer sind sauber, groß und zweckmäßig eingerichtet. Das Essen war sehr gut und lecker. Ich hatte nach einer Knie Tep und Entfernung einer Stahlplatte sehr viele Anwendungen die mir wirklich geholfen haben. Die Lymphdrainagen hat wirklich was gebracht auch die Krankengymnastik war wirklich toll. Mein Knie sieht jetzt aus wie ein Knie und nicht wie ein Ballon. Auch möchte ich mich bei den Mitarbeitern der Küche, der Station und den Ärzten bedanken. Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen. Dankeschön für alles. L.g. Kornelia Trierweiler

1 Kommentar

TG_NK am 04.07.2022

Liebe Frau Trierweiler

dieses Lob freut uns sehr. Wir geben es gerne an die Mitarbeiter weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Reha war gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Krankenschwestern waren sehr gut und für viele Fragen zugänglich.
Anwendungen waren sehr erfolgreich, die Therapeuten waren sehr aufmerksam und sehr hilfsbereit.
Die Verpflegung war mässig.
Das Freizeitangebot, während der Coronazeit, Dank Frau Schwarz ein Erlebnis.

1 Kommentar

TG_NK am 04.07.2022

Liebe/r Ellen543,

Vielen Dank für Ihr gutes Feedback. Das liest man gerne!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Super klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und sehr zuvorkommendes personal
Kontra:
Es könnte vielleicht im cafe etwas mehr an kleinigkeiten verkauft werden
Krankheitsbild:
Knie-op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur reha in der orthopädie v 6.5.- 26.5.2022 in der klinik. Ich kann nur sagen, dass super anwendungen dort sind. Alle therapeuten sowie ärzte und die damen bei der essensausgabe sehr sehr freundlich und zuvorkommend sind.
Ich kann nur nochmal danke an alle sagen und würde die klinik auf jeden fall weiter empfehlen

Ich hab ein neues knie bekommen

1 Kommentar

TG_NK am 02.06.2022

Liebe Uschimachkeinquatsch,

Vielen Dank für Ihre Top-Bewertung. Wir freuen uns über Ihre vielen positiven Erfahrungen und dass wir Sie so gut unterstützen konnten. Alles Gute für Ihre weitere Genesung.

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Schöne Klinik mit nettem und kompetentem Personal

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und nettes Personal, schöne Klinik, toller Park zur Entspannung, vielseitiges Therapieangebot
Kontra:
Aufenthaltsraum
Krankheitsbild:
Brustkrebs/ Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich aufgrund meiner Krebserkrankung eine Chemotherapie, eine OP und die Bestrahlung hinter mich gebracht habe, war ich körperlich und psychisch ziemlich angeschlagen. Aus diesem Grund habe ich eine vierwöchige ambulante Rehabilitation in der Niederrheinklinik absolviert. Zunächst war ich etwas skeptisch, ob mir eine solche Maßnahme überhaupt etwas bringt, jedoch kann ich dieses jetzt definitiv Bejahen. Durch Gespräche mit anderen Patienten, weiß ich, dass es vielen ähnlich ging und sie die gleichen positiven Erfahrungen gemacht haben.

Das gesamte Personal von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt ist sehr nett und hilfsbereit. Man hat wtl. ein Gespräch mit einer Stationsärztin und zusätzlich mit dem Chefarzt. In diesen Gesprächen wird auf jeden Patienten und dessen Beschwerden eingegangen, es werden Anregungen gegeben und der Behandlungsplan, der zu Beginn der Maßnahme für jeden Patienten individuell erstellt wird, besprochen und bei Bedarf modifiziert.
Der Plan bestand bei mir neben den ärztlichen Gesprächen aus sportlichen Aktivitäten, Entspannungsübungen, Massagen, psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen und Therapien zur Behandlung von Polyneuropathien.

Da ich nicht mittags sondern abends mit meiner Familie warm gegessen habe, kann ich zum Geschmack des Essens persönlich nichts sagen. Die Essenspläne waren jedoch abwechslungsreich und bestanden täglich aus drei unterschiedlichen Gerichten.

Die Klinik selber hat eine angenehme Größe, ein eigenes Schwimmbad und ist schön hell gehalten. Der dazugehörige Park ist gerade im Frühjahr durch die blühende Pflanzen wunderschön und half zusätzlich dabei runterzufahren und die Seele baumeln zu lassen.

Wenn es etwas zu kritisieren gibt, wäre es für mich maximal der Aufenthaltsraum. Dieser wirkt im Vergleich eher kalt und diesen könnte man sicherlich gemütlicher gestalten. Da jedoch während meines Aufenthalts überwiegend gutes Wetter war, habe ich mich fast nur draußen aufgehalten, Vitamin D getankt und dabei sogar noch ziemlich viel Farbe bekommen.

Abschließend ist zu sagen, dass ich selbst von Bekannten, die nichts von der Rehabiltionsmassnahme wussten, darauf angesprochen werde, dass ich sehr erholt aussehe. Ich habe die Zeit in der Klinik auch wirklich sehr genossen und habe gute Anregungen bekommen, die mir zukünftig sicherlich helfen mit meiner Krankheit besser umzugehen. Zudem fühle ich mich gestärkt die Krankheit zu besiegen.

1 Kommentar

TG_NK am 02.06.2022

Liebe Patientin042

vielen Dank für Ihre tolle Bewertung. Wir freuen uns sehr über Ihr umfangreiches Feedback und das große Lob. Das gibt unseren engagierten Kolleginnen und Kollegen nochmals zusätzliche Motivation und Bestätigung. Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Genesung.

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Therapie erfüllt nicht die individuellen Bedürfnisse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Therapien
Krankheitsbild:
Cystektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Niederrhein Klinik steht mehr das Geld als der Mensch im Vordergrund.
Die Maßnahmen für eine onkologische Rehabilitation werden leider nicht auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.
Das beworbene ganzheitlichen Therapiekonzept wird kaum verfolgt. Der Patient wird mit seinen Sorgen und Wünschen allein gelassen.

1 Kommentar

TG_NK am 02.06.2022

Sehr geehrte/r Leo04,

In unserem Rehabilitationskonzept gehen wir möglichst individuell auf die konkreten Folgestörungen nach den jeweiligen Tumorerkrankungen und -therapien unserer Patienten ein und geben uns alle Mühe, soweit wie irgend möglich ihre individuellen Sorgen und Wünsche zu berücksichtigen. Wir entnehmen Ihrer Bewertung, dass uns das in Ihrem Fall offenbar nicht zufriedenstellend gelingen konnte und würden gerne den konkreten Grund verstehen, um daraus ggf. auch Rückschlüsse für unser Behandlungskonzept ziehen zu können. Über eine persönliche konkretere Rückmeldung würden wir uns daher freuen, Sie erreichen uns dafür telefonisch über das Chefarztsekretariat der onkologischen Abteilung (Tel. 02161 979 121).

Absolut empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum mit Allem zufrieden
Kontra:
Ein Kiosk mit Zeitschriften und Säften etc. fehlt
Krankheitsbild:
Darmkrebs + div. orthop. Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 83jährige Mutter ist jetzt seit 10 Tagen dort und sehr zufrieden. Sie hat ein sehr schönes Zimmer, alles ist sauber, modern und gut gepflegt. Die Orga klappt wie am Schnürchen, sie hat ausreichende Therapien, der Bedarf wird kurzfristig und absolut patientengerecht angepasst. Superfreundliches Personal, von der Raumpflegerin bis zu den Ärztinnen. Wirklich alles top! Ich bin sehr glücklich und beruhigt, dass Mama dort so gut aufgehoben ist!

1 Kommentar

TG_NK am 23.05.2022

Vielen Dank für Ihre Top-Bewertung und weiterhin alles Gute für Ihre Mutter!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Wechseln Sie den Essensdienstleister

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich, zuvorkommend, sauber, hilfsbereit, kompetent
Kontra:
Essen nur untere Krankenhauskost mit wenig Auswahl
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin das 2te Mal in dieser Klinik und schreibe diese Bewertung während meines Aufenthalts in der Hoffnung, daß ich eine etwaige Änderung noch erleben darf.
Zuerst sei gesagt, das die Anmeldung, die Aufnahme, die Damen und Herren, die hier ihren Job machen, ganze Arbeit leisten. Und das in Zeiten von Corona.
Sauberkeit wird Groß geschrieben.
Alle Anwendungen nur mit Maske. Jeden Abend bekommt man eine neue Maske aufs Zimmer.
Die Wünsche der Anwendungen werden angenommen und ggf. umgesetzt.
Langeweile gibt es nicht, es sei denn, man will nicht selber was an seiner Situation ändern.
Aber,...jetzt kommt leider das aber.
Das Essen! Leider muss ich mich den Vorrednern anschliessen. Das Essen ist leider nur Krankenhausessen. Nicht mehr und nicht weniger.
Das Essen ist totgekocht. Wenn man einen Salat haben möchte, muss man betteln. Obst leider auch nur als Apfel. Kleine Schälchen Salat haben kaum Sauce.
Ich wollte hier eigentlich pro Woche 1kg zunehmen, das ist leider nicht möglich.
3 Einheiten Flüssignahrung zum normalen Essen sind bei mir nötig, um mein Gewicht zu halten.
Die Essensausgabe ist unflexibel.
Und dabei wird hier nicht selbst gekocht, sondern das Essen wird geliefert und warm gehalten.
Frühstück und Abendessen immer das Gleiche. Alles recht lieblos.
Liebe Geschäftsführung der Klinik, tun Sie sich bitte selbst den Gefallen und wechseln Sie die Dienstleister, die das Essen bringen. Ihr Ruf in dieser Klinik ist bis auf das Essen sehr gut. Aber mit diesem Krankenhausessen wird Ihr Ruf bald in den Keller gehen. Hier wird am falschen Ende gespart.
Die Leute kommen zu Ihnen, damit sie rehabilitiert werden. Und vernünftiges Essen gehört zwangsläufig auch dazu.
Es gibt viele Leute, die sich Essen von auswärts bestellen oder gar Essen gehen.
Das wird nicht in Ihrem Sinn sein, oder?
Auch wenn man es nicht jedem Recht machen kann so denke ich, das das auch hier geht.

3 Kommentare

TG_NK am 15.04.2022

Liebe/r Hemmie64,

wir freuen uns sehr über Ihr umfangreiches und ehrliches Feedback. Herzlichen Dank für das große Lob. Das gibt unseren engagierten Kolleginnen und Kollegen nochmals zusätzliche Motivation und Bestätigung. Bei der Essensausgabe überprüfen wir stetig die Situation und versuchen ein optimalen Ablauf zu implementieren.
Wir wünschen Ihnen weiterhin einen guten Aufenthalt und alles Gute bei der weiteren Genesung!??

Ihr Team der Niederrhein Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Keine Verbesserung meines Gesundheitszustandes

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Therapeuten sind gut und sehr empathisch.
Kontra:
Das gesamte Essen sollte überdacht werden.
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Februar zur onkologischen Reha in Korschenbroich. Hatte mich sehr darauf gefreut, weil ich dachte, meine körperliche und psychische Verfassung könnte verbessert werden.
Allerdings fühle ich mich jetzt eher schlechter als vorher. Habe während der Zeit in Korschenbroich noch mal 3 Kilo abgenommen (lag zum Teil auch an der Quarantänezeit). Das Essen war nicht so gut. Da kenne ich aus anderen Reha Kliniken weit aus besseres. Das gesamte Essen sollte überdacht werden.
Mein Zimmer war sehr schön, aber die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig. Es wird viel auf Sicht geputzt: sieht sauber aus, dann muss nichts gemacht werden.
Die Therapeuten sind gut und sehr empathisch.
Trotzdem würde ich dort nicht mehr hingehen!
Bei einem routinemäßigen Covid 19 Schnelltest am 15.03.2022, war das Ergebnis positiv. PCR-Test danach ebenfalls. Ich wurde ab 15.03.2022 unter Quarantäne gestellt und am 17.03.2022 nach Hause entlassen. Soweit ist das auch OK.
Aber ich muss sagen, die Versorgung während der war sehr schlecht oder besser gesagt eine Frechheit. Mein erstes Abendessen bestand aus 2 kleinen Scheiben Brot, 1 Scheibe Wurst, 1 Scheibe Käse und einem Kännchen grünen Tee. Es gab keine Butter oder Margarine. Die Essen danach waren geringfügig besser. Ich wurde nicht einmal gefragt, ob ich noch etwas zu trinken möchte. Gott sei Dank hatte ich noch ein paar Flaschen Wasser, die mein Mann mir am Wochenende mitgebracht hatte.
In meinem Entlassungsbrief steht unter anderem, dass das Ziehen und die Schmerzen in meiner linken Brust leicht nachgelassen haben und meine körperliche Leistungsfähigkeit gesteigert werden konnte. Das stimmt nicht und ich hatte auch kein Abschlussgespräch. Ich hatte nur das Gefühl, man wollte mich so schnell wie möglich loswerden.
Ich wurde in der vergangenen Woche von einer Dame aus der Verwaltung angerufen und gefragt, ob ich die Reha fortsetzen möchte. Nein, das möchte ich auf gar keinen Fall. Vielleicht in einer anderen Klinik.

1 Kommentar

TG_NK am 15.04.2022

Liebe B.K.56,

vielen Dank für Ihre umfassende Bewertung.
Wir bedauern außerordentlich, dass Ihnen der Aufenthalt in unserer Klinik nicht gefallen hat und die Versorgung in der Quarantäne nicht so war, wie Sie es sich gewünscht hätten. In der Regel werden Patienten auch in der Quarantäne von unserer Menüassistentin nach ihren Wünschen gefragt. Wenn Getränke wie Tee zum Abendessen nicht ausreichen, wird von der Station Wasser gestellt.

Wir nehmen Ihr Feedback ernst und versuchen daraus uns stets zu verbessern. Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Erfolgreiche Reha

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutische Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 18.1.2022 bis 18.2.2022 war ich in der Klinik und habe mich von Anfang an sehr wohlgefühlt.
Die Therapeuten und alle Mitarbeiter waren nett und hilfsbereit und haben mir sehr geholfen, meinen Zustand so zu verbessern, dass ich wieder alleine die Treppe hochsteigen kann.
Das Haus ist hell und freundlich und die Therapieräume sind gut zu erreichen.
Besonders danken möchte ich Herrn Dr. Schaufenberg, der sich sehr für meine Belange eingesetzt hat.
Die Klinik werde ich auf jeden Fall weiter empfehlen.

1 Kommentar

TG_NK am 15.04.2022

Liebe/r GeMa22,

Vielen Dank für Ihre tolle Bewertung! Schön, dass wir Ihnen helfen konnten und Sie sich bei uns wohl gefühlt haben. Alles Gute für die weitere Genesung!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Die Reha war für mich ein Erfolg

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leider nur mäßige Verpflegung)
Pro:
Sportliche und Therapeutische Anwendungen
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fazit:
Ja, die Reha hat etwas gebracht, hat mich von Null soweit gebracht, dass ich wieder eine Treppe hoch komme und mir vieles an die Hand gegeben, um zu Hause immer weiter darauf aufzubauen. Ich muss das Gelernte jetzt nur allein durchziehen oder mir eine nette Gruppe Gleichgesinnter suchen. Ich bin bei den sportlichen Aktivitäten größtenteils schmerzfrei, was bestimmt auch daran lag, dass die Übungen sehr gut an meinen Nach-OP-Status angepasst waren. Leider gab es während meiner Anwesenheit nur eine eingeschränkte Nutzung des hauseigenen Schwimmbads, aber nachdem ich ausdrücklich darum gebeten habe, bekam ich auch ein paar Wassereinheiten. Dass ich bei wirklich „leichter Gymnastik“ nach 20 Minuten geschwitzt habe, hat mir gezeigt, dass ich noch einen weiten Weg vor mir habe. Aber ein Grundstein wurde in der Reha gelegt und es ist an mir, darauf aufzubauen. Die Therapeut*Innen haben dabei eine gute Mischung von Kompetenz, Autorität, Ansporn, Lob und sehr viel Geduld gezeigt. Ihnen muss ich besonders dankbar sein.
Allen Beschäftigten muss ich ein großes Lob ausstellen. Freundlichkeit, Geduld, Hilfsbereitschaft und Kompetenz werden in dieser Klinik gelebt. Die Ärzte und Therapeuten hören zu, gehen auf Wünsche ein und motivieren dazu, auch mal etwas Neues auszuprobieren. Die Unterbringung war angenehm und der Rundgang im hauseigenen Park war sogar im Winter schön.
Einzig die Verpflegung war nach meinem Geschmack nur ausreichend. Jemand, der sehr viel Wert auf gutes Essen legt, wird enttäuscht sein, da alles angeliefert wird und viele Speisen durch langes Warmhalten nicht besser werden.
Das Ziel dieser Rehamaßnahme, mir wieder auf die Beine zu helfen, wurde auch ohne perfekte Verpflegung ausgezeichnet erfüllt.

1 Kommentar

TG_NK am 22.02.2022

Liebe Ruth60,

wir freuen uns sehr über Ihr ehrliches und umfangreiches Feedback. Herzlichen Dank für das große Lob, das unseren engagierten Kolleginnen und Kollegen nochmals zusätzliche Motivation und Bestätigung gibt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute bei der weiteren Genesung!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

Therapie hervorragend, Essen schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr gute therapeutische Betreuung, freundliches Personal. Besonders die Damen in der Küche - immer freundlich und hilfbereit.
Kontra:
Chefarztvisite beschränkt sich auf wenige Minuten, keine Zeit für Fragen oder ein Therapiegespräch
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schönes helles Haus mit kleinem Park, Zimmer mittlerer Standard, Sauberkeit läßt manchmal zu wünschen übrig. (ich hatte z. B. zerissene Bettwäsche, die ich reklamieren musste, ein Stuhl im Zimmer hatte undefinierbare Flecken).
Die Therapie ist sehr gut, viele Behandlungsmöglichkeiten, sehr freundliche und kompetente Therapeuten. Aus dieser Sicht unbedingt empfehlenswert.
Leider ist das Essen eine Katastrophe.
Frühstück und Abendesssen sind absolut identisch:
Brot, Brötchen, kleiner Klecks Quark, und jeden! Tag der gleiche Aufschnitt und die gleichen 2 Sorten Schnittkäse, die ich jetzt nach 2 Wochen nicht mehr sehen geschweige denn essen kann.Der Aufschnitt ist von der billigsten Sorte- ich würde so etwas nie kaufen.
Zum Frühstück weder ein Ei,kein Müsli oder Ähnliches, Obst beschränkt sich auf Äpfel. Manchmal gibt es eine Birne oder Banane, für Patienten die eine späte Essenszeit einhalten müssen ist davon leider nichts mehr übrig.
Mittagessen mit zerkochtem Gemüse, wird vom Koch lustlos auf die Teller geklascht, z. B. Soße über das Gemüse statt über die Nudeln. Das ist völlig intolerabel.
Ich denke in einer solches Einrichtung,die ja der Gesundung von Menschen dient, sollte auch Wert auf eine ausgewogene und vitaminreiche Kost gelegt werden. Leider scheint das einzige Kriterium hier der Kostenfaktor zu sein,wobei ich mich frage, ob matschiges Gemüse billiger herzustellen ist als bissfestes.
Da die therapeutische Betreuung hervorragend ist, kann ich die Klinik für ambulante Patienten nur empfehlen. Dann bleibt einem wenigsten das schreckliche Frühstück und das Abendessen erspart.
Erwähnenswert der Einsatz der Damen in der Küche jetzt zu Zeiten von Corona: immer freundlich, hilfbereit- sie können ja leider nichts für das schlechte Essen.

Der Patient steht nicht im Vordergrund

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist sicher schwierig in Zeiten von Corona immer die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Es gab wohl einen oder mehrere Fälle von Coronainfektionen unter den Patienten, die Betroffenen wurden unter Quarantäne gestellt, soweit ist das auch OK.
Meine Frau und wohl noch einige andere Personen wurden als Kontaktpersonen ausfindig gemacht. Daraufhin wurde meine Frau auf Corona getestet, das Ergebnis war negativ. Am nächsten Tag wurde ihr gesagt, dass sie die Klinik verlassen muß, obwohl der Test negativ ausfiel.
Das muss man sich mal vorstellen, da werden, teils schwerkranke Patienten, welche auf Hilfe hoffen von jetzt auf gleich vor die Tür gesetzt.
Im übrigen hätte ich erwartet, dass in Zeiten von Corona, bei einem Patientenwechsel, die Zimmer ordentlich desinfiziert werden.
Bei Ankunft fand meine Frau u.A. Mund-Nasenschutz unter ihrem Bett.
Sei noch erwähnt, dass diese Klinik offensichtlich nicht in der Lage ist seine Patienten zu bekochen, das Essen wird von einem Fremdunternehmen geliefert.
Als Fazit kann man vielleicht sagen, der Patient steht in dieser Klinik nicht im Vordergrund.

1 Kommentar

TG_NK am 22.02.2022

Sehr geehrter Herr mibi3,

wir bedauern, dass Ihre Frau unsere Klinik mit diesem Eindruck verlassen hat. Das Team rund um Onkologie-Chefarzt Dr. Klaus Wehle bemüht sich stets darum, Patientinnen und Patienten den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, um die Genesung weiterhin positiv zu fördern.
Ihre Ausführungen zur Sauberkeit des Zimmers haben wir an unsere Hausdame weitergeleitet, die dafür Sorge tragen wird, dass die Reinigung zukünftig gründlich erfolgt.
Hinsichtlich der Entlassung Ihrer Frau haben wir nach den Vorgaben des RKI und des Gesundheitsamtes gehandelt: Für alle Patientinnen und Patienten im stationären Bereich, die zu einer Kontaktperson geworden sind, wird unabhängig vom Impf- und Genesenenstatus eine zehntägige Quarantäne empfohlen. Dies hätte bedeutet, dass Ihre Frau nicht an den Therapien hätte teilnehmen können, weshalb das onkologische Team, nach sorgfältiger Überprüfung der medizinischen sowie häuslichen Voraussetzungen, eine Entlassung empfohlen hat. Ihre Rückmeldung zeigt uns, dass das nicht verständlich kommuniziert worden ist. Das werden wir zukünftig verbessern. Wenn wir Ihre Gattin bei der erneuten Inanspruchnahme einer Rehabilitationsmaßnahme unterstützen können, lassen Sie uns dies bitte wissen.

Ihnen und Ihrer Frau alles Gute!
Ihr Team der Niederrhein Klinik

Super Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfttep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik gutes Essen .tolle Therapeuten gute Ärzte.toller Aufenthalt.Gerne wieder

Hervorragender Aufenthalt in der Niederrheinklinik Korschenbroich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pofessinelles, kompetentes,engagiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Chondrosarkom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem sehr langen Krankenhausaufenthalt brauchte ich eine Rehaklinik mit onkologischer und orthopädischer Abteilung, was dieses helle und sehr freundliche Haus bietet.

Das gesamte Personal wie Ärzte, Therapeuten, Stationsschwestern, Rezeption, Küche und Reinigung waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Hervorragend war es, über meinen gesamten Aufenthalt (5 Wochen) immer die gleiche Physiotherapeutin zu haben, sodass jede Therapiestunde ein Fortschritt war. Der gesamte Therapieplan war sehr gut.

Das Essen war in Ordnung. Onkologische Patienten konnten sich immer eine Zwischenmahlzeit in der Ernährungsküche abholen.

Schön war es, dass der Bastelraum geöffnet war,und die nette Dame mich bei der Gestaltung eines Bildes unterstützte.
Das Zimmer war modern ausgestattet und der hauseigene Park gepflegt.

Ich bin noch nicht am Ziel, aber ich bin sowohl physisch als auch psychisch gestärkt entlassen worden.

Jederzeit würde ich wieder in diese Klinik fahren.

Bericht meines ersten REA - Klinks Besuchs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles gut durchorganisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

mein erster Eindruck war sehr gut, eine Top moderne Klinik mit modernen Zimmern und gut ausgestattet.
Wlan ist vorhanden und kosten 30 Euro für 3 Wochen..ist OK...nur die Telefongebühren sind zu teuer.

Das Essen ist in Ordnung aber nichts besonderes, eben Standard..
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit inkl. der Therapeuten.
Das mit den Ärzten ist so eine Sache, der Chefarzt sprach also Deutsch und die beiden anderen Ärzte mit denen ich zu tun hatte nuschelten sich was zu Stande, da konnte man kein Wort verstehen, sollten nochmals einen Deutsch Sprachkurs besuchen.

In der Klinik selbst ist alles gut durchorganisiert.
und wenn man ein Problem hat wird einem geholfen.

Die Klinik kann ich nur empfehlen....

1 Kommentar

Kardomon am 22.01.2022

WLAN kostet nur 10 Euro für die gesamte Zeit.

Tolle Reha-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine überaus freundliche und sehr fürsorgliche Bereuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Duodenalkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 30.11.21 bis zum 21.12.2021 stationär in der Reha-Klinik. Vom ersten Augenblick an wurde ich freundlich und liebevoll aufgenommen. Mein Zimmer war groß, mit Kühlschrank, Fernseher und Stereoanlage ( wie ein Hotel-Zimmer ) geschmackvoll ausgestattet .Die Therapieangebote waren sehr umfangreich und die Thera-peuten sehr kompetent und immer gut gelaunt. Ganz besonderen Dank geht an die Ernährungsberaterin, die mir
sehr viel beigebracht hat. Erfolge im Bezug auf meine Ernährung konnte ich bereits während der Reha erzielen.
Die Verpflegung war sehr gut und das Hygienekonzept wurde vom Servicepersonal im Speisesaal super umgesetzt.
Die Reinigung meines Zimmers erfolgte zu meiner vollsten
Zufriedenheit. Ein besonderer Dank geht an den Chefarzt,
die Oberärztin und die Stationsärztin, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen und meine Wünsche stets umsetzten. Die Niederrhein Klinik kann ich nur weiterempfehlen!

Wichtig

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Küche sollte verbessert werden
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Geehrter Staff,

bei härtere Zeiten die ein Mensch manchmal ausgesetzt ist, sind in der Genesung sehr viele wichtige kleine Schritten die eine Person
dabei helfen wieder den Kurs zu finden. Eine sehr wichtige Möglichkeit für Körper Seele und Geist ist und wird dieser besonderer
Kunstraum immer sein. Hier werden regelmäßig Kunstprojekte umgesetzt und es war für mich und andere Patienten ein Ort der Positiven
Energie. Im Raum wird, mit sehr wenig vieles erreicht. Ich bedanke mich vom Herzen für diese schöne Möglichkeit innerhalb der Klinik.
Im gesamtes in alle durchlaufenden Bereiche fällt eine sehr positive Bewertungen voller Hilfsbereitschaft Professionalität und Pünktlichkeit.
Ein großer Dank an euch alle vom Herzen.
Giusy La Rocca

Alles bestens

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Analkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.11.2021-14.12.2021
Patient in der Onkologie. Angefangen von dem Chefarzt, Stationsärtztin und dem Pflegepersonal möchte ich meinen herzlichen Dank aussprechen. Endlich mal kompetentes Fachpersonal. Besonders das Pflegepersonal hat mir sehr geholfen und in kürzester Zeit meine schrecklichen Schmerzen gelindert.
Für mich war dieser Aufenthalt ein voller Erfolg. Auch der Küche,der Diätasstentin und den Physiotherapeuten möchte ich ein Lob aussprechen.

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Menschlichkeit in allen Abteilungen
Kontra:
NICHTS!!
Krankheitsbild:
Kolonkarzimom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles super, vom Chefarzt bis zum Reinigungspersonal,alle sehr freundlich.
Ärzte nehmen sich Zeit und es wird gemeinsam überlegt welche Maßnahmen gebraucht werden um schnell wieder auf die Beine zu kommen.
Anordnungen werden dann auch sehr schnell umgesetzt von einem freundlichen Schwestern und Therapeutenteam.
Therapeuten bekommen von mir noch mal ein extra DANKE sie haben mir dort sehr geholfen mit ihren Anwendungen und Tipps für zu Hause.
Ich kann diese Klinik wirklich nur weiter empfehlen.
Auch die Zimmer sind toll Erinnern ehr an Hotel als an Klinik,außerdem gibt es noch einen schönen Park auch dieses lässt ja dazu beitragen das man sich wohl fühlt und somit auch schneller wieder auf die Beine kommt.
Auf diesem Wege noch mal ganz lieben Dank an alle die dazu beigetragen haben das ich on einem stabilere Zustand nach 3 Wochen nach Hause gefahren bin.

Hohes Maß an Fachwissen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapeuten. Gute medizinische Beratung. Bin nach einer Prostata OP kontinent in die Klinik gekommen. Fast inkonent nach Hause gefahren. Würde die Klinik immer weiter empfehlen.

Qualität und Fachwissen einfach hervorragend

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlfaktor 1a
Kontra:
Sehr ekelhafte Flecken auf dem Teppich im Zimmer. Soetwas muss gereinigt werden.(Zimmer 1113)
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nett eingerichtete Zimmer, doch leider in meinem Zimmer sehr ekelhafte Flecken vorm Bett im Teppich. Ansonsten sehr sauber. Das gesamte Personal(Schwestern,Pfleger,Therapeuten,Ärzte,Verwaltung und Küchenpersonal haben ein sehr großes Lob verdient. Verständnisvoll und sehr hilfsbereit gegenüber Patienten.Verfügen über sehr viel Fachwissen, was ich anderswo schon anders erfahren musste.
Speisenwaren immer sehr gut und von guter Qualität.Leider funktionierte die Disposition der Speisen nicht immer. Habe selber 3 mal nicht das Essen bekommen, was ich ausgesucht habe, da ich durch die teilweise späten Essenzeiten,die durch den Thrapieplan bestimmt waren,ankam und das Gericht bereits ausgegeben und nichts mehr da war.

Auch der Kunstraum zur Freizeitgestaltung war sehr gut mit Material zum basteln und werken durch die leitende Künstlerin bestückt. Auch sehr gute Hilfestellungen bekam man von ihr, um seine Projekte gut zu Ende bringen zu können.

Der Park war sehr schön gestaltet und gepflegt. Ebenso war das ganze Haus sehr sauber und ordentlich gehalten.

Alles in allem konte ich durch die Therapien und Schulungen viel mitnehmen und die Ärtze, Schwestern und Therapeuten haben das in 4 Wochen hinbekommen, was meine Ärzte hier zu Hause in 6 Monaten nicht hinbekommen haben. Hochachtung und ein großes Lob!!!
Dort fühlte ich mich vom ersten Tag wohl und besonders fachlich sehr gut aufgehoben.

1 Kommentar

AehlsNRK am 15.10.2021

Lieber Herr Weinert,

vielen Dank für Ihre ehrliche Rezension und Ihre ermutigenden Worte. Wir freuen uns sehr über so tolles Feedback!

Die Info mit dem Teppich geben wir gerne an unsere Hausdame weiter, damit zukünftige Patienten den Fleck nicht mehr ansehen müssen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Super Reha-Erfolg

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
rundum gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurologie (Hirnoperstion)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-sehr gute Arztgespräche
-sehr gute, vielfältige TherapeutInnen/Therapien
-sehr gute Unterbringung(Hotelstandard)
-sehr gute, abwechlungreiche Mahlzeiten
-sehr freundliches Prsonal

1 Kommentar

AehlsNRK am 08.09.2021

Vielen Dank für Ihre Top-Bewertung und alles Gute!

Empfehlenswete Klinik für eine AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Heilbehandlung, freundliches Personal
Kontra:
Kleinere "Schwachstellen"
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck: Ein modernes, ansprechendes Gebäude, ein sehr schöner, gepflegter Park.
Ich habe mich nach einer kurzen Eingewöhnungzeit dort wohlgefühlt.
Hervorzuheben sind die freundliche Atmosphäre, die zuvorkommenden und kompetenten Mitarbeiter.
Der über die Postfächer verteilte, individuelle Therapieplan wurde von der Klinik zuverlässig und pünktlich eingehalten. Mit dem Ergebnis der drei-wöchigen Heilbehandlung war ich sehr zufrieden.

Kleinere "Schwachstellen":

Die Kennzeichnung der Funktionsräume ist inkonsistent und im Anfang etwas verwirrend. Es empfiehlt sich, beim Einchecken um einen Übersichtsplan ("Wo finde ich was?") über die Lage dieser Räume zu bitten.

Leider gibt es nur 2 Aufzüge, die wegen Corona nur durch je 4 Personen gleichzeitig benutzt werden dürfen. Da gibt es dann häufiger Wartezeiten.

Das Restaurant macht einen guten Job. Frühstück und Abendessen könnten noch etwas abwechslungsreicher sein.

In Erinnerung bleiben mir insbesondere meine freundlichen, hervorragenden Physiotherapeuten.

1 Kommentar

AehlsNRK am 08.09.2021

Vielen Dank für Ihr Feedback und Ihren positiven Erfahrungsbericht. Wir haben Ihnen gerne geholfen.

Eine neue Beschilderung war schon für letztes Jahr geplant. Leider hat uns Corona da erstmal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dafür hilft unser freundliches Personal gerne bei der Raumsuche und nach kurzer Zeit kennen sich die meisten Patientinnen und Patienten dann in unserer beschaulichen Klinik aus.

Dankbarkeit

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Leberthrombose, Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Neurologie, Chefarzt Dr. Schaufenberg und die Therapeuten kann ich nur empfehlen.
Ich kann nur loben und mich bedankenund würde jederzeit wieder dort in die Reha gehen.
Herr Dr. Schaufenberg kannte sich mit den Problemen gut aus und hat mir die Angst genommen. Herr Overberg hat mich dazu gebracht wieder ohne Rollator und Stock zu gehen. Die Logopädin hat mir sehr gut geholfen. Ausserdem die Ergotherapie, die Neuropsychologin hat sich sehr um mich gekümmert.
Das Essen war gut. Ich möchte mich nochmal sehr bedanken.

1 Kommentar

AehlsNRK am 08.09.2021

Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung! Schön, dass wir Ihnen helfen konnten und Sie sich bei uns wohl gefühlt haben. Alles Gute für die weitere Genesung!

Eine sehr zufriedene Patientin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
informativ und unterstützend
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.Juni bis zum 2.Juli in der Klinik.Ich habe mich sehr wohlgefühlt.
Das Zimmer war sehr gemütlich eingerichtet mit Balkon und einem großen Badezimmer.Insgesamt war alles sehr sauber. Bei der Hitze gab es frische Bettlaken und Handtücher.
Der Park ist wunderschön.Besonders haben mir die vielen Seerosen auf dem großen Teich gefallen.Der Park ist sehr geeignet für das individuelle Training, aber auch zum Entspannen.
Alle, die PflegerInnen,PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen habe ich als sehr geduldig, hilfsbereit, kompetent und herzlich erlebt.
Frühstück und Mittagessen waren ausreichend und abwechslungsreich, das Abendessen allerdings 21Tage lang immer gleich.
Empfehlen würde ich einen Bücherschrank für den Austausch von Büchern. Auch das Zeitungsangebot in der Cafeteria ist ausbaufähig.
Aus diesen 3 Wochen nehme ich viele positive Erfahrungen, Übungen und Anregungen mit,so dass ich mich sehr gestärkt fühle.

1 Kommentar

AehlsNRK am 19.07.2021

Liebe Emilia,

vielen Dank für Ihr umfassendes und motivierendes Feedback! Wir freuen uns sehr, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat.

Ihre Anregungen nehmen wir gerne auf. Leider hat sich unsere über Jahre angebotene Bücherei mit der Möglichkeit des Büchertauschs keiner großen Beliebtheit erfreut. Vielleicht können wir einen solchen Schrank aber im Aufenthaltsraum unterbringen.

Alles Gute weiterhin :-)

Freundliche und kompetente Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten besonders arrangiert
Kontra:
Zimmer könnten einen neuen Anstrich gebrauchen
Krankheitsbild:
Radikaloperation der Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.06. bis zum 22.06.2021 in der Onkologie zur Wiederherstellung der Kontinenz nach der Entfernung der Prostata in der AHB.
Alle Mitarbeiter (Empfang, Küchenpersonal, Organisation usw., Therapeuten, Pflegepersonal und Ärzte) waren freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Man hatte den Eindruck alle machen ihre Arbeit gerne. Im medizinischen Bereich konnten meine Fragen alle ausführlich beantwortet werden.
Neben den praktischen Übungen gab es auch informative Vorträge.
Wegen Corona konnte des Unterhaltungsangebot nicht stattfinden.
Nach meinem Aufenthalt habe ich die Kontinenz erheblich verbessern können.
Zum Schluss noch einen dank an die Küche das Essen war sehr schmackhaft.

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.07.2021

Lieber Wilfred,

solch ein Feedback hört man gerne! Wir freuen uns sehr über Ihre freundlichen Worte, die unseren engagierten Kolleginnen und Kollegen nochmals zusätzliche Motivation und Bestätigung geben. Vielen Dank dafür!

Alles Gute bei der weiteren Genesung!

Ihre Niederrhein Klinik

Reha Aufenthalt in Korschenbroich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten ausnahmslos nett und kompetent. Auf Fragen wird eingegangen und aus diesem Grund kann ich die Klinik nur empfehlen. Freundlichkeit der Mitarbeiter an der Rezeption. Oberarzt Dr. C war sehr kompetent und hat sich auch Zeit bei der Visite ge
Kontra:
Interne Organisation verbesserungswürdig, musste die Gehschule 3x wiederholen. Man musste auch mehrmals am Tag in sein Postfach schauen, weil der Therapieplan sich geändert hat. Chefarztvisite Dr. H zeitlich sehr knapp (1 - 2 Minuten).
Krankheitsbild:
Einsatz einer Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Hüft-OP stationärer Patient der Klinik vom 17.05,-03.05.2021
Das Aufnahmegespräch war schnell und nicht informativ.
Habe ein Komfortzimmer gebucht, musste dafür über 47 Euro pro Tag bezahlen, darin war die Tagezeitung enthalten, die gab es aber nur bis Freitag weil Samstag kein Mitarbeiter im Haus war.
Da Zimmer war okay aber die Reinigung miserabel, es wurde in 2-3 Minuten das Zimmer gereinigt.
Die Ablagen im Zimmer sowie im Bad wurden in den knapp 3 Wochen nicht einmal gereinigt.
Die Tische im Speisesaal war wegen Corona die erste viertel Stunde nur mit einer Person belegt und danach wenn alles voll war durften zwei Personen am Tisch sitzen , nicht zu verstehen, da der Tisch mit einer Plexiglasscheibe getrennt war.
Alle Kantinenmitarbeiterinnen waren immer freundlich und hilfsbereit in jeder Situation Speisenangebot, zumindest mittags war gut. Für jeden war etwas dabei.
Frühstück: normale Brötchen und Körner Brötchen, Knäckebrot und div Marmelade sowie Wurst und Käse. Abendessen: war meist wie das Frühstück nur keine Brötchen sondern Brot Sonntags und Mittwochs gab es morgens immer Eier.
Durch Corona bedingt war es für das Personal und Patienten mit Einschränkungen verbunden, aber alle haben sich Mühe gegeben uns den Aufenthalt so gut wie möglich zu machen. Die Reha hat gut angeschlagen dank der Therapeuten.
Die Anlage mit Park, Fischteich und schattigen Plätzen und Bänken ist sehr schön und erholsam.
Da ich eine sehr nette Clique kennengelernt habe und mir gut geholfen wurde, würde ich die Klinik empfehlen. Einen Stern Abzug gibt es aber für die Reinigung des Zimmers und die Visite des Chefarztes.

1 Kommentar

AehlsNRK am 15.06.2021

Lieber Patient,

vielen Dank für Ihre umfassende, ehrliche und überwiegend positive Bewertung Ihrer Erfahrungen in der Niederrhein Klinik. Wir freuen uns, dass Sie sich wohlgefühlt haben und wir einen Teil zu Ihrer Genesung beitragen durften.

Wir nehmen Ihr Feedback ernst und versuchen daraus stets zu verbessern. Leider dürfen unsere Reinigunskräfte keine privaten Gegenstände hochheben oder verschieben. Aus diesem Grund konnten Ihre Ablagen nicht gereinigt werden. Das wussten Sie vermutlich nicht und durch Ihren Hinweis werden wir dieses zukünftig besser kommunizieren.

Weiterhin alles Gute!

Ihr Team der Niederrhein Klinik

So schnell ist vieles anders

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
engagiertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Schlaganfall veränderte mein komplettes Leben.
Mein stationärer Aufenthalt ging über 6 Wochen. Dank der Ärzte, des Pflegepersonals und vor allen der intensiven therapeutischen sowie der insgesamt angenehmen , freundlichen und hilfsbereiten Atmosphäre konnte ich in dieser Zeit eine gewisse Normalität zurückerlangen.
Es ist mir wieder eine selbstständige Körperpflege, normales Essen und Trinken (vorher starke Schluckbeschwerden) sowie eigene Fortbewegung (noch mit Gehhilfe) möglich. Auch des Treppengehen klappt wieder ganz gut.
Ich danke allen die dazu beigetragen, mich immer wieder motiviert und mir Mut zugesprochen haben.
Danke!!!

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.06.2021

Liebe Patientin oder lieber Patient,

danke für Ihr tolles Feedback. Schön, dass Sie sich bei uns so wohl gefühlt haben und wir Ihnen gut helfen konnten!

Alles Gute! Wir hoffen mit Ihnen, dass es weiterhin bergauf geht!

Ihre Niederrhein Klinik

Super Rehaklinik!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
-das Essen schmeckt gut, das Personal ist freundlich, schönes Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Mobilitätseinschränkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe den Aufenthalt (im April 2021) in der Rehaklinik sehr positiv empfunden.
Das Pflegepersonal, die Ärzt*innen und auch die Therapeut*innen kümmern sich sehr gut um die Patient*innen. Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt und dank der einfühlsamen und bestimmten Art Aller viele Erfolge erzielen können.
Daher ein großes "Danke"!

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.06.2021

Liebe Anna,

vielen Dank für Ihr sehr positives Feedback! Wir freuen uns, dass wir Ihnen helfen konnten und wünschen Ihnen alles Gute auf Ihrem Weg zurück in die Normalität!

Ihre Niederrhein Klinik

Empfehlenswert, kompetent und empathisch

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Interne Abläufe, Corona-Hygienekonzept
Kontra:
eingeschränkte Auswahl beim Frühstück und Abendessen
Krankheitsbild:
Speiseröhrenkrebs/Gist mit Magenhochzug
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Entfernung eines Tumors in der Speiseröhre mit anschließendem notwendigen Magenhochzug habe ich mir die Niederrheinklinik in Korschenbroich für meine Anschlussheilbehandlung ausgesucht. Die Klinik ist hell, freundlich und modern eingerichtet. Alle Anwendungen finden unter "einem Dach" statt, d.h. man muss keine weiten Wege z.Bsp. in ein anderes Haus gehen. Man bekommt als stationärer Patient ein Einzelzimmer zugewiesen, welches zweckmäßig eingerichtet ist (TV, optional Telefon gegen Gebühr, begehbare Dusche). WLAN für 10 EURO für den gesamten Aufenthalt buchbar (WLAN im gesamten Objekt vorhanden, Empfang ist gut / Streaming ist möglich ;) Drei Handtücher sind vorhanden und werden regelmäßig gewechselt. Das Bett wird wöchentlich einmal neu bezogen. Sowohl die Ärzte im Bereich der Onkologie, als auch die Physiotherapeuten*innen sind sehr einfühlsam und wissen wovon sie reden / sind fachlich kompetent. Da ich mich im Bereich der Ernährung erheblich anpassen, umstellen musste, hatte ich die Erwartung, dass mir Entsprechendes mit auf den Weg gegeben wird. Meine Erwartungen wurden im Bereich der Beratung dank der Kompetenz der Diätassistentinnen vollkommen erfüllt. Namen dürfen hier ja leider nicht genannt werden, aber danke an Fr.R, die in der Lehrküche tägliche Zwischenmahlzeiten insbesondere für die "Magen-Gruppe" gezaubert hat (Puddings, Obst, selbst gebackener Kirsch-Streuselkuchen und vieles mehr). Zur Auswahl gab es täglich drei Mittagsmahlzeiten im Speisesaal. Diese waren sehr schmackhaft. Nur das Frühstück und das Abendessen ließen zu wünschen übrig, einfach zu eintönig. Ich hätte mir Müsli / Müsli-Auswahl gewünscht und nicht nur einmal wöchentlich Stuten. Ei / Rührei hätte es gerne auch mal öfter geben dürfen. Die Speisen / Getränke hätten zudem mehr auf die "Magen-Gruppe" abgestimmt sein dürfen. Z.Bsp. Pflaumensaft bei "Verstopfungen". Insgesamt kann ich die Klinik nur empfehlen und würde im Fall eines Falles wieder dort meine Reha absolvieren.

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.06.2021

Lieber Michel_007,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und Ihr Feedback zu unserer onkologischen Reha!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich freuen, dass die persönliche Betreuung und der damit verbundene Einsatz sich auszahlen und so gut ankommen. Das motiviert uns, weiterhin mit Leidenschaft unsere Patientinnen und Patienten zu versorgen.

Auch unsere Küche freut sich über Ihre ehrliche und gut gemeinte Rückmeldung.

Für die weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute!

Ihre Niederrhein Klinik

Keine individuelle Förderung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung und gute Physiotherapeuten
Kontra:
Keine individuelle Förderung
Krankheitsbild:
Kniegelenksersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03. 02. 2021 nach Kniegelenksersatz in der Reha Klinik. Die Klinik ist in einem sehr schönen neuen Gebäudekomplex untergebracht. Die Unterbringung erfolgte in sehr nett eingerichteten Einzelzimmern.
Ich kam in die Klinik nach einer sehr gelungenen Knie OP und konnte schon ohne Unterarmstützen nahezu schmerzfrei laufen. Das Knie konnte ich schon über 90 Grad beugen.
Die Patienten sind hier weitgehend sich selbst überlassen. Die aufnehmende Ärtztin wirkte etwas überfordert. Das Pflegepersonal war zum Teil sehr unfreundlich. Den für mich zuständigen Arzt lernte ich erst nach einer Woche bei der Mittwochsvisite kennen. Er erklärte mir, dass in der Klinik niemand vor Ablauf von sechs Wochen ohne Unterarmgehstützen herumlaufen dürfe. Als Begründung sagte er mir, dass das die vorherrschende Meinung sei. Als ich Ihn damit konfrontierte, dass der operierende Arzt mir als Rehaziel das freie Laufen mit ordentlichem Gangbild ohne Schonhaltung genannt hätte, meinte er nur, ich sei ja ein erwachsener Mensch und könne machen was ich wolle.
Ich fühlte mich nicht genug gefördert, da die Klinik recht klein ist und deshalb nur nicht homogene Gruppen gebildet werden können.
Wie sich später herausstellte, hatte man den Entlassbericht des operierenden Arztes nicht gelesen, bzw. mit dem Entlassbericht eines anderen Patienten, der in einer Düsseldorfer Klinik operiert wurde, verwechselt.
Immerhin hatte die Stationsärztin die Größe den Fehler zuzugeben und sich bei mir zu entschuldigen.
Wir haben dann gemeinsam eine Woche nach meiner Entlassung einen neuen Entlassbericht formuliert.
Für Patienten, deren Operation nicht so erfolgreich war, ist diese Klinik zu empfehlen.
War die Operation, wie in meinem Fall erfolgreich sollte man besser eine größere Reha Klinik wählen, die besser in der Lage ist auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Patienten ein zu gehen.
Die Physiotherapeuten, die zumeist noch in der Ausbildung waren, haben hervorragende Arbeit geleistet.

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.06.2021

Lieber Patient oder liebe Patientin,

vielen Dank für Ihr Feedback. Dieses hilft uns, uns zu verbessern und die nächsten Patienten noch besser begleiten zu können.

Wir bedauern, dass Sie sich nicht in dem Maße betreut gefühlt haben, wie Sie es sich gewünscht hätten. Unsere Gruppentherapie kann immer nur mit einem gewissen „Kompromiss“ in Hinblick auf die Leistungsfähigkeit und das Alter unserer Kniepatienten zusammengestellt werden. Wie Sie selbst schildern, kommen sehr wenige Patientinnen und Patienten in einem offenbar so guten Zustand wie Sie in unserer Reha an. Das wird aber in anderen Kliniken auch der Fall sein. Unsere Therapiepläne bestehen dennoch zum größten Teil aus individuellen Maßnahmen, mit denen wir Sie innerhalb Ihrer Möglichkeiten fördern konnten. Dieses ist unsere Physiotherapeuten Ihrem Feedback nach dann auch hervorragend gelungen.

Leider ist es offenbar zu den von Ihnen beschriebwenen Missverständnissen in der Kommunikation mit unseren Ärzten gekommen. Hierfür entschuldigen wir uns aufrichtig nochmal.
Im Hinblick auf den Gebrauch von Unterarmgehstützen mag es patienten-individuell bei den Operateuren durchaus etwas unterschiedliche Vorstellungen geben. Ein 6-Wochen-Zeitraum wird sich dabei aber im Rahmen der allgemein üblichen Empfehlungen bewegen. Wir freuen uns jedoch mit Ihnen, dass Sie ein außerordentlich gutes Operationsergebnis bekommen haben und es Ihnen so schnell wieder so gut gegangen ist.

Wir wünschen Ihnen weiterhin eine schnelle Genesung und alles erdenklich Gute!

Ihre Niederrhein Klinik

Ganz gut, aber z.T. verbesserungsbedürftig, was die interne Organisation betrifft.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bezogen auf die Krankengymnastik usw.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (naja, siehe oben)
Pro:
Medizinische Betreuung durch Krankengymnasten*innen absolut top. zumindest, was "meine" Therapeuten angeht.
Kontra:
Interne Orga verbesserungsbedürftig. Oft weiß die linke Hand nicht, was die rechte gesagt hat,
Krankheitsbild:
Einsatz einer Hüftprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Verdammt weite Wege vom Aufzug (nur 2 Stück für meist Gehbehinderte) z.B. zum Speisesaal oder zum Raucher-Pavillon.

Oft sehr enge Flure; 1,50 m Abstand meist unmöglich, außer, man wählt seitliche Umwege, wenn möglich.

Chefarztvisite zeitlich sehr knapp (1 - 2 Minuten). Wenig aussagefähig.

Cafeteria-Preise umgewöhnlich hoch gegenüber den Preisen außerhalb der Klinik, Angebot ist dürftig.

Keine eindeutige Information, wann und wo man medizinische Hilfe findet (Schwesternzimmer z.B.). Bekommt man erst nach Tagen durch Erfahrung oder Fragen.

Erstklassige Betreuung durch Krankengymnasten*innen.
Die Leute haben Ahnung und wissen, was man braucht und was zu tun ist.
Zeitlich sehr exakt abgestimmte Termine!!

Teilweise widersprüchliche Zeitangaben/Informationen in den eingangs oder per Post erhaltenen Angaben (Beispiel: soll ich am Ende des Aufenthalts mein Zimmer um 8 oder um 9 Uhr räumen) Natürlich nur eine Kleinigkeit.

Sehr höfliches und zuvorkommendes Personal im Speisesaal.

Speisenangebot, zumindest mittags sehr zufriedenstellend. Für jeden meist etwas dabei.
Frühstück: geht so. Abendessen: absolut langweilig.

Die Zimmer und deren Ausstattung sind ok. Man kann sich wohlfühlen.

Sehr zufrieden mit der Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir hat der Aufenthalt sehr gut gefallen. Die Vorträge der leitenden Diätassistentin waren sehr lehrreich, gut erklärt und ich habe viele gute Tipps für den Alltag bekommen. Ich bin sehr zufrieden.

1 Kommentar

AehlsNRK am 07.04.2021

Vielen Dank für Ihr tolles Feedback! Frau Bernzen wird sich freuen, dass ihre Vorträge so gut ankommen. Wir haben Ihnen gerne geholfen und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!

großartige Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Organisation Speisesaal optimierbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (insbesondere Therapieräume und Zimmer)
Pro:
Physiotherapie, Pflegestützpunkt B1 und B2, Zimmer
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüftgelenk - TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Hüft-OP stationärer Patient der Klinik. Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt. Obwohl ich mich nach einem Kontakt im Speisesaal mit einem positiv auf Corona getesteten Patienten nach gut zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben habe, konnte ich aufgrund sehr guter Physiotherapie das Therapieziel in dieser Zeit erreichen. Die gesamte Betreuung habe ich als sehr gut empfunden. Das Personal im Speisesaal war trotz Stress immer hilfsbereit und freundlich. Die teilweise negativen Bewertungen bezüglich der Verpflegung kann ich nicht nachvollziehen.
Ich konnte mich aufgrund der überraschenden Quarantäne nicht von den Physiotherapeuten und dem weiteren Personal verabschieden und bedanken, daher auf diesem Weg ein ganz großes Dankeschön für Alles.

Rehamaßnahme

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter an der Rezeption
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen nach einem Schlaganfall Patientin in dieser Klinik. Mein Problem war derart, dass meine Gangsicherheit nicht gegeben war. Während des Aufenthaltes in der Klinik, wurde ich größtenteils von Praktikanten beim Lauftraining betreut. Ansonsten hatte ich noch Übungen am Ergometer sowie diverse Übungen durch sitzen auf einem Hocker. Hirntraining sowie diverse Übungen für das Gehirn erübrigten sich, da hier keine Beeinträchtigungen vorhanden waren.
Der Aufenthalt in der Klinik wurde auf drei Wochen verkürzt, da man der Meinung war, ich sei wiederhergestellt.
Die ärztliche Betreuung, war täglich vorhanden.
Bezüglich der Einrichtung ist mir besonders der Speisesaal in unangenehmer Erinnerung, was wohl durch diverse Corona Auflagen gegeben war. Es gab während dieser Zeit keinerlei Angebote für Freizeitgestaltung, alles aufgehoben.
Ganz negativ ist die Abgabe von Speisen zum Mittagessen. Die Auswahl unter drei angebotenen Gerichte, führte immer wieder zu Diskussionen mit dem Personal. Es war schlichtweg unmöglich, die Beilage in den Gerichten auszutauschen. Man gibt einfach auf, da bei diesen Speisen keinerlei Ernährungsvorgaben eingehalten wurden.
Das Gemüse zum Beispiel, war so zerkocht, dass dort keinerlei Geschmack zu erwarten war. Joghurt als Dessert, wohl nur einmal die Woche, ansonsten vorgefertigte Becher mit Pudding. Dies basiert wohl darauf, dass das Essen anderweitig vorgefertigt wird.
Bezüglich der Versorgung mit Getränken, man konnte sich eine Flasche kaufen und hatte dann die Möglichkeit, sich an zwei Stellen der Klinik, Wasser abzufüllen. Dann bleibt noch zu bemerken, dass in diesem Haus nur zwei Fahrstühle vorhanden sind, welches bei der Anzahl der Patienten immer wieder zu Wartezeiten führt.
Der von der Klinik so angepriesene Park war kaum zu nutzen, da die Wege vom Regen aufgeweicht waren.

1 Kommentar

AehlsNRK am 02.03.2021

Liebe Patientin,

schade, dass Sie Ihren Aufenthalt an der Qualität des Essens und an coronabedingten Einschränkungen bemessen. In den täglichen Therapieeinheiten arbeitete unser Fachpersonal an der Verbesserung Ihres Befindens. Leider hat die Krankenkasse Ihre Reha verkürzt. Darauf hatten wir als Einrichtung keinen Einfluss.

In wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Teambesprechungen wurden gemeinsam mit den beteiligten Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten Ihre individuellen Therapieziele überprüft und angepasst. Die tägliche Krankengymnastik war inhaltlich auf die von Ihnen beschriebene Gangunsicherheit ausgerichtet, obwohl Sie auch im Rahmen der Ergotherapie Feinmotoriktraining und Hirnleistungstraining erhielten und Ihnen weitere Bewegungsangebote offenstanden. Ein Bestandteil Ihrer Therapie, die Gangschule, wurde teilweise durch Auszubildende der Physiotherapie mit allen notwendigen Zulassungen zu dem praktischen Teil der Ausbildung angeleitet. Diese werden kontinuierlich durch speziell geschulte Anleiter und Dozenten der ausbildenden Akademien für Physiotherapie begleitet und sind in der Lage diese Therapieform sicher und selbstständig durchzuführen.

Eine vollwertige Ernährung sehen auch wir als Grundlage für eine gute Genesung. Beim Mittagessen können die Patienten auf Wunsch die Komponenten unterschiedlich kombinieren und sich am Salatbüffet bedienen. Auch die Auswahl an Getränken ist vielfältiger, als von Ihnen beschrieben. Es gibt einen Getränkeautomaten mit diversen Kaltgetränken, einen Heißgetränkeautomaten und nachmittags bietet unsere Cafeteria verschiedene Getränke zum Erwerb an. Zu den Mahlzeiten gibt es Kaffee, Saft, Milch, Buttermilch, Vitamindrink und Tee.

Selbstverständlich gibt es auch bei uns aufgrund von Corona Unannehmlichkeiten, wie längere Wartezeiten bei den Mahlzeiten und an den Aufzügen. Die beliebten Freizeitangebote dürfen zum Schutz der Patienten leider nicht stattfinden. Dieser Zustand besteht ja auch außerhalb unserer Einrichtung und fordert von uns allen viel Verständnis und Kooperation.

Wir wünschen Ihnen alles Gute bei der weiteren Genesung!

Weitere Bewertungen anzeigen...