• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Niederrhein-Klinik Korschenbroich

Talkback
Image

Regentenstraße 22
41352 Korschenbroich
Nordrhein-Westfalen

68 von 90 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

98 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolle Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
geheiltes Lymphom (Krebs) mit auswirkungen auf den Bewehungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Rehaklinik.
Hat mir nach der Chemo und Bestrahlung sehr geholfen Kraft aufzubauen und wieder fit fürs Leben zu werden.

Essen ist gut, man findet immer etwas das schmeckt.

Internet ist etwas langsam, reicht aber zum surfen und Videos schauen.

Die Beratung und Betreuung durch die Ärzte und das Pflegepersonal ist sehr gut. Das Therapieangebot ist vielfältig und umfangreich. Zudem macht es viel Spass.

Die Putzfrauen, der Sozialdienst und das Küchenpersonal sind freundlich und hilfsbereit.
Das einzige was mir irgendwie nicht gefallen hat waren die Vorträge der Diätassistentin. Diese wirkte irgendwie inkompetent. Dieses hat bei mir aber keinen Einfluss auf den Therapieerfolg gehabt.

Alles in Allem bin ich sehr froh hier gewesen zu sein und bin überzeugt, dass mir das Programm hier extrem geholfen hat!

Vielen Dank an das gesamte Team!

chaotische zustände

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war selber einmal in dieser klinik vor 7 jahren patient.damals war alles noch sehr zufriedenstellend.aber heute,2017, muß ich leider ein anderes urteil abgeben.mein lebenspartner befindet sich zur zeit wegen einer reha-maßnahme in dieser klinik.habe feststellen müssen,daß es keine feste platzzuweisung mehr gibt.dies ist keine gute lösung,da viele sich einzeln setzen oder man sitz täglich mit irgend anderen am tisch,dabei heißt es doch,daß menschen mit der gleichen krankheit sich austauschen sollten um besser mit ihrer situation um zu gehen.dann die riesigen schlangen am frühstücks-mittags und abendbüffet.das knapp besetzte personal
ist total überfordert.dann finde ich es auch nicht gut organisiert,daß menschen mit den krücken teilweise 3/4 stunde stehen müssen,um an ihr essen zu gelangen.hinzu kommt noch das teilweise nicht besonders gute essen,viele patienten bestätigten mir das auf meine frage,nur haben die meisten nicht den mut sich darüber öffentlich zu äußern.ein patient sagte mir heute,er sei zum 2.mal in dieser klinik,beim ersten mal auch die bestätigung,daß alles ok war,jedoch dieses mal sei es wesentlich schlechter,wenn er dies vorher gewußt hätte,wäre er in eine andere klinik gegangen.diese ganzen unschönen dinge tragen nicht zur guten reha-erholung bei.selbst das personal hat sich auch geäußert,daß es mit der momentanen situation nicht zufrieden sei.wie beobachtet,gehen oft die teller mit essen teilweise zu 2/3 wieder zurück.da fragt man sich,ob die klinik leitung blind ist und solche mißstände einfach nicht sehen will.
ich kann aus diesen gründen diese klinik überhaupt nicht weiter empfehlen.
von der medizinischen seite her kann man zufrieden sein.

SPITZE

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Ablauf der Kantine
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur gutes berichten;-))
Die zimmer sind gut und werden täglich gereinigt.Das Essen ist Spitze!!! alles andere wäre meckern auf sehr hohem niveu;-))
Die Schwestern sind sehr nett und HIlfsbereit und die Therapeuten...die sind der HAMMER!!! sowie auch die Ärzte!!!
Ich habe mich sehr wohlgefühlt und kann und werde die Klinik weiter empfehlen

Eine gute Wahl

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt in der vierten Woche hier und kann über die Klinik nur Gutes berichten.

Das Zimmer mit Balkon ist super. Es wird täglich gereinigt.

Die Anwendungen sind ausreichend und teilweise deutlich besser als meine Erwartungen. Insbesondere die Lymphdrainage und die progressive Muskelentspannung. Auch die Ärzte gehen auf die Patienten ein.

Etwas nervig ist die lange Schlange beim Abendessen. Die Qualiät des Essens ist aber gut.

Einmal die Woche ist Livemusik! Habe ich jedesmal genossen.

Erhaltung der Kontinenz

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Komptentes Personal
Kontra:
Teilweise zu lange Wartezeiten zwischen den Behandlungen
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Therapeuten. Abwechslungreiche Anwendungen. Freundliches Personal.
Ich war im August 2017 als Patient nach einer Prostatarektomie für 3 Wochen ambulant betreut worden. Hauptanwendungen waren zum Erhalt der Kontinenz. Diese wurden erfolgreich umgesetzt.
Aber es wurden auch Anwendungen zur Kräftigung der Muskulatur, und zur Entspannung durchgeführt.
Alles in allem war ich sehr zufrieden.

Die Fokus-Auszeichnung 2017 gab es zu Recht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vor allem die Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie und ärztliche Beratung
Kontra:
der Aufnahmetag
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Für den Aufnahmetag braucht man eventuell starke Nerven und Geduld, denn das Aufhahmeprocedere gestaltete sich recht chaotisch. Ansonsten sind die Damen und Herren an der Rezeption sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und liegen zum Teil sehr idyllisch zum Park.....mit einem kleinen Balkon. Mein Zimmer lag zur Straße raus.....gegenüber dem Rauchertreffpunkt an der Telefonzelle.....Der Speisesaal versprüht den Charme einer Kantine, aber das Essen ist gut und das Personal nett und hilfsbereit.
Die ärztliche Betreuung und Beratung empfand ich als gut, die physiotherapeutischen Anwendungen als ausgezeichnet, sowohl in der physikalischen Therapie wie Massagen etc als auch in der Physiotherapie. Ich habe hier sehr viele hilfreiche Tipps und Anregungen bekommen.
Insgesamt ein ausgezeichneter Rehaverlauf.

Alles Bestens

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Papillakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war nun mein zweiter Aufenthalt in dieser Klinik. Ich kann wiederholt meine volle Zufriedenheit hiermit zum Ausdruck bringen.
Einrichtungen und Personal einfach perfeckt.
Empfang, Verwaltung, Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten trotz permanenten Stress immer freundlich.

Das einzig störende ist, daß häufige Mobilfukgeräte
einiger Patienten bei den Therapien klingelten.
Hier sollte die Klinikleitung ein generelles Handyverbot in den Therapiebereichen erlassen.
Aus meiner Sicht gibt es keine zwingende Notwendigkeit Mobilfunkgeräte in diesen Bereichen zu nutzen.

Immer wieder hier hin !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gesamte Reha
Kontra:
keine negativen Eindrücke gesammelt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik bei der ALLES stimmt. Das Personal ist nett und freundlich. Die Schwestern und Pfleger verstehen ihr Handwerk und sind trotz dem Stress einer Klinik freundlich und hilfsbereit.
Die Ärzte sind kompetent und helfen wo sie nur können.

Die Physio-Abteilung ist das was man sich wünscht. Sie helfen auch über ihren Job hinaus...und alles mit einem lächeln auf den Lippen.

Das man es nicht jedem Recht machen kann mit dem Essen ist allseitrs bekannt. Aber in den 3 Wochen die ich hier mit Vollkost verbracht habe, war IMMER etwas dabei was ich nehmen konnte und geschmeckt hat es auch zu 90%

Also ich kann die Reha in dieser Klinik nur empfehlen !!

Immer wieder dort hin!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Ausstattung, Personal
Kontra:
Der Kaffee im Speisesaal :-\
Krankheitsbild:
Bösartiges Sarkom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun schon zum zweiten Mal in dieser Klinik zur Reha. Ich finde es sehr angenehm hier. Es gibt immer Leute, die was zu meckern haben z.B. über das Essen oder das Personal, aber man darf nicht vergessen das Krankenhäuser nur ein festgelegtes Budget für das Essen haben. Dafür ist es sehr gut. Auch das Personal des Speisesaals ist super. Nur drei Personen versorgen so viele Patienten und helfen allen die an Gehstützen laufen oder im Rollstuhl sitzen. Da können die beweglichen Patienten ruhig mal etwas warten bevor das Buffet wieder aufgefüllt wird. Alles geht zügig und alle sind sehr freundlich.
Die Physiotherapeuten sind auch sehr nett und kompetent. Je nach Fähigkeiten und Möglichkeiten gehen sie auf jeden ein.
Besonders möchte ich Fr. Dr. Rommelmann danken. Sie ist so nett und freundlich und ein besonderer Mensch.
Ich habe sehr profitiert von dem Aufenthalt.
Danke an alle mit denen ich zu tun hatte.

Alles gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schönes Haus, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.04 bis zum 11.05.2017 in Kur. Das Haus zeichnet sich durch seine klare und helle Architektur aus. Die Zimmer sind auch angenehm.
Das Personal war insgesamt sehr freundlich und auch kompetent.
Änderungswünsche vom Therapieablauf wurden wenn möglich in die Tat umgesetzt.Das Essen ist für eine Großküche gut. Im Ergotherapieraum kümmerte sich Frau Schwarz sehr kompetent um die mal- und bastelfreudigen Patienten. Eine sehr angenehme Beschäftigung neben den anderen Anwendungen. Was etwas besser sein könnte ist das Freizeitangebot. Tischtennisplatten oder ähnliches wären gut, grade für die jüngeren Patienten.
Hier würde ich auch gerne ein zweites Mal in Kur gehen.

Behandlungsziele Dank einer guten Klinik erreicht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angebot an Anwendungen
Kontra:
Freizeitgestaltung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen. Meine persönlichen Ziele, nämlich die weitere Verbesserung der Leistungsfähigkeit, die Aufarbeitung der Probleme, die eine Krankheit mit sich bringt, die physikalischen Anwendungen zur Behebung von körperlichen Einschränkungen wurden zu meiner vollen Zufriedenheit erreicht. Das Personal ist durchweg freundlich. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und an der Sauberkeit gibt es von meiner Seite auch nichts zu bemängeln. Das leidige Thema "Essen": da ich bereits einige Vergleichsmöglichkeiten hatte, kann ich versichern, dass es vollkommen in Ordnung war. Sicher geht es besser, aber wir sollten nicht vergessen, dass wir auf einem hohen Niveau jammern. Schade fand ich, dass es nur wenig Freizeitangebote gab, um auch eine Gemeinschaft zu fördern. Die Cafeteria hat abends geschlossen, es wurden keine Ausflüge am Wochenende angeboten und die wenigen Veranstaltungen waren leider etwas lieblos. Da ich selbst nicht aus dieser Gegend komme hätte ich mir das so einiges an "mehr" gewünscht.
Mein besonders dicke Lob geht an die Bäderabteilung, die Sporttherapeuten und die Ärztin. Vielen Dank, ich werde noch gern an Sie zurückdenken.

Die schlechteste aller Reha Küchen in Deutschland

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha nach 2 Tagen abgebrochen. Alles steht und fällt mit dem Essen. Das ist hier unter aller Kanone. Salate aus den Beutel. Dosengemüse und Nudelsalat aus dem Eimer. Kommt man, nach einen Termin, der vor dem Frühstück liegt zum essen,bekommt man nur noch die Reste zu essen die der Rest der Klinik nicht gegessen hat. Küchenpersonal unfreundlich. Und wehe man kommt etwas früher zum Mittagessen,man wartet bis zur vorgegeben Zeit. Sucht euch eine andere Klinik.

Voller Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr.Gadaffi)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schönes Zimmer)
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Ärzte könnten freundlicher sein und grüßen
Krankheitsbild:
Knievoll Ersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen Knievoll Ersatz und bin mit den Therapeuten, besonders Herrn Matz , Krankengymnastik, sehr zufrieden, die Ärzte, ich habe sie nicht gebraucht, ausser zur Visite, freundlich. Sonst mit allem zufrieden. Würde mich wieder für diese Reha entscheiden. Hat viel gebracht. War sicher auch der Verdienst des guten Operators von der Orthopädie Viersen Süchteln.

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.1.2017 bis zum 10.2.2017 in Ambulanter Reha in dieser Klinik.
Ich fühlte mich vom ersten Tag an gut aufgehoben und war sehr zufrieden mit allen Anwendungen.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und kompetent.
Alle gingen zu meiner vollsten Zufriedenheit auf meine persönlichen Bedürfnisse ein.
Auch das Mittagessen lies nichts zu wünschen übrig.
Auf gute Hygiene wurde streng geachtet.
Für mich persönlich war es ein sehr erfolgreicher Aufenthalt.
ich möchte mich hiermit bei allen recht herzlich bedanken, die dazu beigetragen haben, dass es mir viel besser geht.
Mein besonderer Dank auch an Frau Schwarz,
die mich beim Malen tatkräftig unterstützt hatte.

TOP-TOP-TOP

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
besser geht nicht
Kontra:
Kontra in dieser Klinik nur für notorische Nörgler.
Krankheitsbild:
Prostatakrebs, Ersatzhüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier ist eine Bewertung einfach. Vom Chefarzt bis zur Stationsärztin und dem Pflegepersonal einfach perfekt. Das medizinische Team arbeitet sorgfältig Hand in Hand und ist dabei immer TOP freundlich ohne die Mitleidsnummer zu spielen. Excellent ist das einzig richtige Wort für die Physiotherapie, welche zielgerichtete Anwendungen organisiert und perfekt durchführt. Besser geht nicht.
Selbst das Reinigungspersonal ist ohne Tadel. Stets freundlich, umsichtig, sorgsam bei der täglichen Reinigung des Zimmers. Einmal hatte ich nachts Nasenbluten und hinterließ 2 kleine Blutflecken auf dem Laken. Am nächsten Tag wurde das Laken ohne dass man darum bitten musste, ausgewechselt.
Natürlich ist eine Klinik kein Gourmet - Restaurant. Dennoch möchte ich nur zu gerne auch hier meine Top Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.

Mein Fazit für diese Klinik (habe Vergleichsmöglichkeiten): Hier kümmert man sich um die Belange des Patienten in jeder Hinsicht perfekt. Und bevor ich es vergesse, das Patientenzimmer entspricht locker einem 3 Sterne Hotel und ist TOP gepflegt, wie die gesamte Anlage. Kleiner Wermutstropfen ist die Cafeteria, sie wird halt nur nebenbei betrieben. Dennoch sind Kaffee und Kuchen Spitze.

Sehr gutes Reha Ergebnis mit umfangreicher onkologischer Beratung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielfältige und abwechslungsreiche Rehaübungen mit hohen Informationsgehalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als verhältnismäßig junger Patient mit einer radikalen Prostatektomie wusste ich vorab nicht, ob ich mich nach der OP für eine reine physiotherapeutische Beckenbodenbehandlung oder eine ambulante 3 wöchige Rehabehandlung entscheiden sollte.
Zum Glück habe ich mich dann für eine 3-wöchige Rehamaßnahme in der Niederrhein Klinik Korschenbroich entschieden. Hier hat man den Rehaplan stets auf meine schnell voranschreitende Genesung individuell angepasst. Somit wurde mir nie langweilig und ich wurde immer mehr "gefordert".
Darüber hinaus fand man dort die Zeit, sich sehr breit und detailliert onkologisch beraten zu lassen.
Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiter empfehlen!

Super Rehamaßnahmen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles super)
Pro:
Allen Abteilungen ein großes Lob
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom - Lungen OP. + LWS OP.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 10.03.2016 bis 31.03.2016 wurde ich nach einer Lungenoperation und WS.-Operationen mit entsprechenden Reha Maßnahmen in der Onkologie der Niederrhein Klinik behandelt. Während dieser Behandlungszeit wurde ich wegen diesen beiden Krankheitsbildern von den zuständigen Ärzten; Physiotherapeuten; Sozialdienst und Klinikpersonal vorbildlich behandelt und betreut. Während meines Aufenthaltes in dieser Klinik hat sich der bereits bestehende gute Ruf, der dieser Klinik vorauseilt, wieder einmal mehr bestätigt. Aus diesem Grund möchte ich mich hiermit noch einmal beim gesamten Klinikpersonal für ihre kompetente und vorzügliche Behandlung bedanken.

REHA nach KnieTEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute medizinische und therapeutische Betreuung
Kontra:
schade, dass es keinen Gemeinschaftsraum gibt
Krankheitsbild:
KnieTEP links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute medizinische und therapeutische Betreuung
gute Aufklärung und Information durch gezielte Vorträge
nettes und dem Patienten zugewandtes Pflegepersonal
freundliche Unterstützung bei der Essensausgabe (Essen wird an den Platz gebracht)
freundliche, geräumige und helle Zimmer, die täglich gereinigt werden
frische Handtücher und Bettzeug wie im Hotel (Wechsel jede Woche)

Hervorragende Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wiederherstellung der physischen Leistungsfähigkeit
Kontra:
Keine Aufbereitung der psychischen Komponente
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik wärmstens empfehlen, gerade in Hinsicht auf die physische Wiederherstellung nach einer Krebserkrankung.

Die Betreuung durch den sehr engagierten Chefarzt möchte ich besonders hervorheben, er hatte immer ein offenes Ohr und auch seine fachlichen Qualitäten haben mich jederzeit überzeugt.

Das gesamte Team der Physiotherapie beeindruckt durch seriöse Arbeit, die auch immer den Patienten im Mittelpunkt sieht.

Für das leibliche Wohl wurde im Speisesaal durch qualitativ hochwertiges Essen gesorgt, das Personal dort beeindruckte trotz großen Andrangs durch Flexibilität beim Erfüllen von Sonderwünschen.

Leider kommt die psychische Betreuung zu kurz, es wäre z.B. wünschenswert, Gruppengespräche einzuführen.

Insgesamt habe ich den 3-wöchigen Aufenthalt genossen.

ein optimistisch mobilisierter Patient und eine ausgeruhte Begleitperson sind nach Hause gefahrenD

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (der besondere Dank gilt Frau Ivanovals StationsÄrztin)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die med.und therapeutische Behandlungen waren sehr gut
Kontra:
der organisatorische Ablaufmuss der Chefarztvisite muss verbessert werden,durch lange Wartezeiten werden Anwendungen verpasstt
Krankheitsbild:
kleinzelliges Bronchialcarcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Drei Wochen waren mein Mann(Patient)und ich in Ihrer Klinik.Schon die Begrüßung war sehr freundlich und wir wurden von einem schönen Zim-
mer überrascht.Bei 35Grad haben wir den schattigen
Balkonal als Wohltat empfunden.
Ansonsten hat wir keinen Anlass zum Meckern.Service
und Essen waren gut,auch auf evtl.Sonderwünsche
wurde eingegangen.
Ganz besonders möchten wir uns bei unserer Stationsärztin Frau Ivanov bedanken und der Thera-
peutin Frau Losch.

Sollte die Notwendigkeit bestehen,was wir nicht hoffen,kommen wir gerne wieder in Ihre Klinik

Schöne Klinik mit unfreundlichen Personal (ausgenommen Physiotherapeuten).

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ärzte fühlen sich bei Anliegen genervt (Termin Sozialer Dienst))
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Bei der Blutabnahme hat es stark nachgeblutet (Marumar-Patient) obwohl sehr lange auf die Einstichstelle gedrückt wurde. Man wurde hier deswegen angemotzt!!! Geht garnicht!!!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Termine wurden vergeben, an denen man nicht Teilnehmen konnte.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliche Ärzte
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

...

sehr empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles hat gestimmt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.6. bis 8.7.2016 zur Rehabilitation nach einer neuen Hüfte in dieser Klinik.
Die Therapeuten waren sehr kompetent und freundlich
Mit dem Ergebnis der Terapie bin ich sehr zufrieden.
Das Personal im Speisesaal war sehr zuvorkommend und jeder Zeit für mich da.
Untergebracht war ich in einem großen Einzelzimmer mit Flachbildschirm und Blick in den sehr schönen Park.
Mein Fazit: ich kann die Klinik bestens empfehlen!

Reha mit Wohlfühlcharakter

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes, engagiertes, kooperatives und freundliches Team
Kontra:
Mitpatienten, die nörgeln und schlechte Stimmung verbreiten
Krankheitsbild:
Morbus Hodgkin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 25.05.- 21.06.2016 war ich zur Anschlussrehabilitation hier und fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben.
Zum Gebäude: Es ist hell und freundlich, die Zimmer sind gut und zweckmäßig eingerichtet, sodass ich mich dort sehr wohlgefühlt habe.
Das schmackhafte Essen wird im Speisesaal morgens und abends in Buffetform, mittags als Wahlmenue eingenommen. Die immer freundlichen Servicekräfte verlieren auch in Stoßzeiten und gegenüber nörgelnden Patinten nicht ihre gute Laune.
Der gesamte organisatorische Ablauf verlief von der Aufnahme bis zur Entlassung reibungslos.
Sowohl die Ärzt/innen als auch die Therapeut/innen sind sehr freundlich, einfühlsam, kompetent und kooperativ.
Pro Woche finden für jeden Patienten mindestens zwei Visiten mit der Stations- und der Chefärztin statt. Hier werden auch die Therapiepläne mit den Patienten besprochen und daraus resultierende Änderungen innerhalb kürzester Zeit eingearbeitet. Weil Ärzte und Therapeuten sich gegenseitig über den Entwicklungsstand der Patienten informieren, berücksichtigen die individuellen Therapie-Pläne das Vermögen jedes einzelnen und bauen darauf auf. So konnte ich hinsichtlich meines körperlichen und psychischen Befindens sehr gute Fortschritte erzielen. Darüber hinaus erhielt ich viele gute Hinweise, wie ich zu Hause effektiv an mir weiterarbeiten kann.
In regelmäßig stattfindenden Vorträgen und Gruppengesprächen werden einzelne Aspekte einer Krebserkrankung vermittelt und besprochen. Auch über die Möglichkeiten zur Wiedereingliederung in den Beruf wurde umfassend informiert und zum Ende meiner Reha waren die vorbereitenden Schritte bereits erledigt.

Alles in allem kann ich meine vier Wochen Reha-Aufenthalt nur als äußerst gelungen bezeichnen und möchte mich beim gesamten Team noch einmal ganz herzlich bedanken!!!

Perfekte Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nörgelnde Mitpatienten.
Krankheitsbild:
Mama CA - Metastasen an den Knochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.5.-02.06.2016 zur stationären Reha in dieser Klinik. Da ich Wiederholungstäterin bin - ich war bereits schon zum 4. Male da - finde ich die Klinik sehr gut. Diese ist ein großes, helles Gebäude und lädt zum Verweilen ein.
Vom freundlichen Empfang über die Aufnahme bis hin zum Zimmer läuft alles gut organisiert ab.
Die Ärzte/innen sind kompetent, haben immer ein offenes Ohr und stehen fast jederzeit zur Verfügung. Das Zusammenarbeiten der Therapeuten mit den Ärzten funktioniert perfekt, somit war mein Therapierplan sehr gut. Auch hier: ein herzliches Dankeschön an die gesamte Abteilung der Physiotherapeuten !!!
Speisesaal: Überwiegenden werden die Speisen in Buffetform angeboten, Mittagessen wählt man einen Tag vorher durch ankreuzen aus. Sehr freundliches und schnelles Personal und immer ein Lächeln im Gesicht.
Vielen herzlichen Dank an alle (auch die, die ich nicht einzeln aufgeführt habe)!!!
Ihr seid die Besten !!!!!!!

Reha linke Hüfte erneuert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nur bei den Anwendungsmöglichkeiten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (art der Umsetzung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (selbst nach Anfrage nicht mehr oder besser)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (schnell und zügig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (über Unterkunft und Verpflegung sehr gut)
Pro:
Personal
Kontra:
Ärzteteam
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein mittel klasse Hotel gute Verpflegung nettes Service Personal von da her eine runde Sache.Die Therapeuten waren gut,jedoch was für einen Hüftpatienten angeboten wurde war für mich mehr als schlecht.11 Tage immer das Gleiche:Gehtest,Hüftgruppe,Funktionsgymnastik und Krankengymnastik(noch das Beste).Auf Nachfrage anderer Therapien geschah nichts.Ich bin der Ansicht nicht der Patient sondern der Arzt muß entscheiden zumal bei mir noch eine starke Einblutung und ein schlechtes arbeiten des Lümpfsystems(dickes Bein)noch hinzu kam .Ich fühlte mich sehr vernachlässigt ,da auch die Möglichkeit im Fitnesstudio nicht angeboten wurde.Ich habe auf meinem Zimmer noch eigene Gymnastik gemacht um für mich einen Erfolg zu haben.Mein Urteil über diese Therapie ist einfach mangelhaft,das Ergebnis nicht zu frieden stellend,ich werde ihre Klinik nicht empfehlen

Sonne und Schatten

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Therapeuten
Kontra:
Speisesaal
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 5.4.2016 - 26.4.2016 war bzw. bin ich Patient in der Niederrhein Klinik Korschenbroich
Von Anfang an wurde ich gut Betreut. Die Chefärztin Dr. med. Hagen-Aukamp ist eine sehr kompetente und einfühlsame Onkologin. Die Physiotherapeuten sind alle nett, besonders hervorheben möchte ich Herrn Rybczynski und Frau Nikopoulou die beiden haben alles versucht. Leider haben die Therapien nicht den erwünschten Erfolg gebracht . Auch aus der Verwaltung möchte ich Frau Wieners hervorheben sie hat alle Verwaltungstechnischen Probleme sofort gelöst. Z.b. Ein Zimmerwechsel zum Garten hin wurde problemlos arrangiert.
Allerdings wo Sonne ist fällt auch Schatten: Erstens: Klopfen und sofort die Türe öffnen ist ein Unding so gibt es keinerlei Privatsphäre. Zweitens: Die Sauberkeit ist nicht die aller beste (wofür die Raumpflegerinen keine Schuld haben, es ist zu wenig Personal) Zu guter letzt der Speisesaal oder soll ich besser schreiben die Kantine und das Essen. Für über 100 Patienten 2 kleine Kühltheken das kann nicht klappen und über das katastrophale Mittagessen möchte ich gar nicht schreiben.
Da es meine erste Reha war bzw. noch ist kann ich keine Angaben darüber machen ob mann diese Klinik weiter empfehlen kann oder nicht.

Nicht zu empfehlen.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Organisation mangelhaft
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ambulanter Patient wird man in dieser Klinik benachteiligt. Die Wartezeiten zwischen den Anwendungen sind mit 1,5 bis 2 Stunden zu hoch. Ich habe es erlebt, dass die ersten 2 Anwendungen morgens ausgefallen sind, habe keinen Anruf von der Klinik erhalten, hatte somit eine Wartezeit von 3,5 Stunden. Auf meinen Beschwerdebrief habe ich keine Antwort erhalten. An einem Tag kam ich um 10:45 Uhr zur ersten Anwendung in die Klinik, an der Rezeption holte ich mir den neuesten Behandlungsplan aus dem ich ersehen konnte, dass ich an diesem Tag bereits um 9:15 Uhr einen Termin hatte. Die Organisation ist chaotisch, dies habe ich auch während der Visiten angesprochen, jedoch ist man nicht auf meine Beschwerden eingegangen und hat nichts geändert.
Es gibt im Keller einen Ruheraum mit 5 Liegesesseln, diese sind meist belegt und man findet keinen Platz.
Ein weiterer Nachteil für ambulante Patienten ist die Essenszeit um 13:00 Uhr. An den meisten Tagen war der Suppentopf leer und der Obstkorb bestand nur noch aus Äpfeln. Die stationären Patienten hatten sich bei den früheren Essenszeiten die Taschen gefüllt. Der Korb wurde auch nicht mehr aufgefüllt. Nach meiner Beschwerde erhielt ich in den letzten zwei Tagen Obst in einem kleinen Schälchen und die übrigen ambulanten Patienten bekamen Obst zugeteilt. Das fand ich und auch meine Tisch Nachbarn lächerlich.
Die Beckenbodengymnastik war je nach Therapeut gut aber auch oft lustlos veranstaltet. Durch Krankheit der Therapeuten wurden in der letzten Woche oft die Gruppen 1 und 2 zusammenlegt was für die fortgeschrittenen ein Nachteil war.

Sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Erfahrungsbericht:

Nach Brustkrebs - Operation und anschließender Strahlenbehandlung wurde ich im Januar 2016 ambulant in der Klinik behandelt. Um einen erheblichen Eigenanteil nicht zahlen zu müssen, habe ich als Privatpatientin auf die Chefarztbehandlung verzichtet. Ich habe die Entscheidung nicht bereut, denn besser hätte die Behandlung nicht sein können. Bei regelmäßigen Visiten - auch der Chefärztin - wurde ich in die Behandlungsplanung mit einbezogen. Meinem Wunsch nach mehr Sporttherapie wurde umgehend entsprochen und bei einem psychischen Tief hatte ich eine Stunde später schon einen Termin bei der Psychologin. Das Miteinander von orthopädischen und onkologischen Patienten habe ich als positiv empfunden. Ich würde mich immer wieder für diese Klinik entscheiden.

empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Organisation
Krankheitsbild:
Reha nach Prostata-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

medizinisch gut, organisatorisch verbesserungsbedürftig

Reha mit gutem Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (angenehme Atmosphäre im ganzen Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine Unsicherheit wurde mir durch gute Aufklärung genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Hartmann begleitete die Behandlung und es kam schnell zu einer Verbesserung der Hüftgelenkbeweglichkeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapiepläne waren übersichtlich, Abholung aus KH und Rückreise nach Hause klappten problemlos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr schönes Zimmer mit Balkon und Blick in den schönen Park)
Pro:
Physiotherapeuten machen hervorragende Arbeit
Kontra:
manche Mitpatienten waren richtige Stinkstiefel
Krankheitsbild:
zenentfreie Hüft-TEP wegen Dysplasiesoarthrose
Erfahrungsbericht:

Reha mit gutem Behandlungserfolg.
Von der Aufnahme bis zur Entlassung fühlte ich mich gut betreut und informiert. Die Anwendungen waren effizient und ich konnte nach 17 Tagen Aufenthalt in diesem freundlichen, hellen Haus eine deutlich bessere Beweglichkeit verzeichnen.Die medizinische Überwachung war durch regelmäßige Visiten von Dr. Hartmann hervorragend, sodass ich sehr schnell die Schmerzmittel reduzieren konnte. Die Physiotherapeuten gaben gute Tips und ich freute mich, über die mit ihrer Hilfe, wieder erlangte Selbständigkeit. Das Einzelzimmer war gut ausgestattet, die Speisen waren reichhaltig. Allerdings waren die Abläufe im Speisesaal etwas kaotisch. Das System müßte einmal neu überdacht werden.

Auch die 3. Reha in diesem Hause, war wie immer perfekt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Bediensteten der Klinik
Kontra:
Nörgelnde Partienten
Krankheitsbild:
Brustkrebs/Knochenmetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal der Niederrhein-Klinik war sehr zuvorkommend und immer freundlich !!!
Die Ärzte und Therapeuten waren sehr kompetent und freundlich. Die Zusammenarbeit im Hinblick auf den Therapieplan, funktionierte perfekt.
Das Essen war gut, man konnte zwischen drei Mittagsgerichten auswählen und morgens und abends gab es Buffet. Das Personal im Speisesaal war äußerst freundlich!
Mein Zimmer ohne Balkon dafür mit Ausblick in den Garten, war sauber und nett eingerichtet.
Alles in allem: Ich habe mich rundum wohl gefühlt und meine Ziele konnte ich gut erreichen. Gerne würde ich auch zum 4. Mal eine Reha in dieser Klinik verbringen.
Vielem Daaaaaank für alles !!!!

Mehr Negativ als Positiv

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Einzeltherapie
Kontra:
Die Aufnahme
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik werde ich nicht weiter empfehlen,
ich empfand diese Klinik als Chaosklinik.
In sämtlichen Bereichen mangelte es schon an
Höflichkeit am Patienten. Auch an Sauberkeit.
Ich war 21 Tage in der Klinik, wo 3 Tage bevor in nach Hause entlassen wurde, das Bett überzogen wurde.
Und auf meinen ausdrücklichen Wunsch gesaugt wurde, da vom Vorgänger noch Reste im Zimmer waren.
Junge Therapeuten gingen nicht auf die
Patienten ein. Ich führte teilweise lange
Diskussionen, warum ich die eine oder andere
Anwendung nicht machen wollte. (Angst)

Es fehlten auch Halter für die ganzen Gehhilfen.
Nur in den Therapiezimmern waren diese vorhanden.

Nun möchte ich auch etwas positives sagen.
Ältere Therapeuthen,an die ich gerate
bin, konnten teilweise die Fehler der jüngeren Therapeuten in Ordnung bringen.

Das Essenspersonal war sehr freundlich, selbst als gerade Neuerungen gemacht wurden und ein
Chaos losbrach.
Großen Dank an Frau Dr. Seipelt.

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die "alten" Physiotherapeuten, Architektur, Garten
Kontra:
Betten, Bestuhlung, die "jungen" Physiotherapeuten
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine uneingeschränkte Lobeshymne kann ich nicht anstimmen, allerdings auch keinen Verriss. Wie überall im Leben gibt es auch in dieser Klinik Licht- und Schattenseiten.

Zur Lichtseite zählt die Architektur des Hauses: hell, geschmackvoll, nicht nach Klinik aussehend und trotz der 17 Jahre sehr modern anmutend. Der schön gestaltete Garten mit Teich, Froschkonzerten und zauberhaften Entenküken rundet das Bild ab. Die Zimmer sind nett eingerichtet, jedoch könnten die Bäder m. E. renoviert werden: Schimmel in den Fugen der Dusche ist ein no go!

Das Bett habe ich persönlich als Katastrophe empfunden, erinnert es doch eher an eine Gefängnispritsche. Gerade für Hüftpatienten, die lange Zeit nur auf dem Rücken schlafen dürfen, stellen diese Teile eine Qual dar.

Ebenso ist bei der kompletten Bestuhlung der Klinik (Eingangshalle, Speisesaal, Vortragssaal, Garten) wohl nicht einen Moment an orthopädische Leiden gedacht worden. Sämtliche Sitzgelegenheiten sind schlicht zu niedrig.

Der schöne, helle Speisesaal inkl. der dort arbeitenden, robust liebevollen Damen, gehört wiederum zur Lichtseite. Das Essen ist schmackhaft und abwechslungsreich. Dass eine Großküche aber unmöglich Essen "wie bei Muttern" bieten kann, versteht sich von selbst.

Bei der Physio trennt sich die Spreu vom Weizen. Die alteingesessenen Therapeuten sind allesamt ganz hervorragend; den neuen, meist sehr jungen Leuten mangelt es hingegen teils an Engagement und Können. Das ist sehr schade.

Ein Freizeitangebot für "jüngere" Patienten (ich bin 58) existiert schlicht nicht!

Dennoch werde ich auch die Reha nach meiner zweiten OP hier absolvieren. Allerdings dann ohne die selbst zu zahlende Wahlleistung "Chefarztbehandlung". Angeblich soll diese intensivere Anwendungen und besonders gute, erfahrene Therapeuten beinhalten. In meinem Fall traf dies jedoch absolut nicht zu, was Zufall, oder Versehen gewesen sein mag, mich aber sehr enttäuscht und ein Geschmäckle von Abzocke hinterlässt.

Für Stomapatienten nicht geeignet

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Keine adäquate Stomaversorgung
Krankheitsbild:
Urostoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende Mai ein Urostoma bekommen und war dann zur Reha in dieser Klinik. Diese Klinik ist für Stomapatienten nicht geeignet, eigentlich wollte ich dort die selbstständige Stomaversorgung erlernen. Dies ist dort in keinster Weise geschehen, die einzige festangestellte Stomatherapeutin(die wirklich gut ist) ist arbeitstechnisch total überlastet. Diese Klinik hat wohl externe Stomatherapeuten ( keine Ahnung wie das funktioniert,scheinbar sind die nicht dort angestellt , kommen mir eher wie Verkäufer vor)und die haben m.E nach keine Ahnung und sind sehr Lustlos. Ich bin dort Entlassen worden ohne das mir ein einziges Mal gezeigt wurde wie die Stomabeutel selbst zu wechseln sind .
FÜR STOMAPATIENTEN NICHT ZU EMPFEHLEN

Gute Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung des linken Lungenfluegels
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal
Sehr saubere verhältnisse im innen und Aussenbereich.
Sehr nette Ärzte und Pflegepersonal.
Sehr gute Therapeuten.

Hervorragende Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (5 Wochen nach Rollstuhlgebundenheit laufen können - ein Wunder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In jeder Weise unterstützend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei Bedarf wurden weitere Untersuchungen eingeschoben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zu viele Zettel mit Terminen im Anfang verwirren, freundliche Hilfe bei WLAN Einrichtung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer mit vielen Hilfen (Greifer, langer Schuhlöffel), schöner Park)
Pro:
Ausgewogene Therapien, schönes Ambiente
Kontra:
Notorische Langschläfer müssen früh raus
Krankheitsbild:
Hüft - Totalendoprothese TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Hüft-TEP-Operation für 17 Tage in einem der Einzelzimmer - es gibt nur solche - und konnte durch ein Zustellbett auch meine Frau mitnehmen. Wir fühlten uns gut aufgehoben bei den sehr freundlichen Schwestern und Therapeuten. Meine Frau konnte bei allen Gruppentherapien mitmachen und bekam wie jeder andere Hilfe. Die Einzelbehandlung in der Krankengymnastik war mit Erklärungen sehr wirkungsvoll, so dass ich 3 Wochen nach der Operation im Zimmer schon ohne Gehilfen laufen und nach 17 Tagen Reha die Klinik frei gehend verlassen konnte. Die medizinische Betreuung war kompetent und stets aktuell. Die Verpflegung war wegen reicher Auswahl - mittags zwischen 3 Gerichten - besser als vorher im Krankenhaus. Wenn in den Beurteilungen die wenigen Unzufriedenen u.a. über zu weite Wege klagen, haben sie offenbar nicht kapiert, dass diese Teil der Therapie sind. Erfreulich auch der hübsche Park, der täglich Bewegung in angenehmer Umgebung gestatte. Ich kann dieses Haus nur empfehlen.

Sehr zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagierte Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr erfahrene und engagierte Therapeuten, freundliche , hilfsbereite Schwestern und Ärzte abwechslungsreiches , schmackhaftes Essen.
Die Zimmer wurden gründlich gereinigt.
Der vierwöchige Aufenthalt verging wie im Fluge und hatte den erwünschten Effekt der Herstellung der Kontinenz.

Optimale Behandlungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Umkleidemöglichkeit für das Bewegungsbad sehr eng! Hier "H"
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung bestens betreut.

Wärmste Empfehlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität, perfekte Organisation, Freundlichkeit und Sauberkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Systemerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach erfolgreicher Therapie eines NHL Lymphoms 2014 war ich Jan/Feb 2015 für 5 Wochen ambulant in einer vornehmlich sport-orientierten Reha in der Niederrheinklinik in Korschenbroich. Ich war rundum zufrieden. Das betrifft alle Bereiche wie ärztliche Betreuung, die Professionalität und Freundlichkeit des therapeutischen Fachpersonals, das Anwendungsangebot, die nahezu sterile Sauberkeit und sogar das Essen. Die Atmosphäre war frei von Hektik. Perfekte organisatorische Abläufe. Wenn erforderlich, flexible Durchführung von Anwendungen. Das Parken in der hauseigenen Tiefgarage war überaus bequem.
Insgesamt habe ich das Therapieziel erreicht und kann die Reha-Klinik im Allgemeinen und den Fachbereich Onkologie im Besonderen nur wärmstens empfehlen.

erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Dez. 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (werde die Klinik weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (verständliche Beantwortung aller Fragen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei evtl. Problemen wird sofort reagiert. bei mir wurde eine sofortige Ultraschall-Untersuchsung angeordnet um eine Thrombose auszuschließen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer ansprechbar, freundlich und hilfsbereit)
Pro:
Der gesamte Aufenthalt verlief reibungslos und für mich perfekt und erfolgreich.
Kontra:
mir fällt auf Anhieb nichts ein, bzw. nichts nennenswertes.
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war meine allererste Reha, bin 70 +. Personal/Therapeuten immer freundlich und hilfsbereit. Auch bei älteren Patienten beschäftigte man sich immer sehr geduldig mit Fragen und Problemen.
Primär war für mich die ärztliche und therapeutische Versorgung. Aber auch die Unterkunft/Zimmer und die Verpflegung ließen nichts zu wünschen übrig. Bei den Mahlzeiten hatte aufmerksames Personal immer eine gute Übersicht und alles im Griff. Auch die Verwaltungsmitarbeiter waren immer ansprechsbar und hilfsbereit.
Allen die zu meiner schnellen Genesung/Mobilität und Selbständigskeit direkt und indirekt beigetragen haben spreche ich hiermit meinen Dank aus. Falls ich mich nochmal für eine Reha-Einrichtung entscheiden müßte, würde ich mit Überzeugung wieder diese "wohnortnahe Klinik" für mich auswählen.

Weitere Bewertungen anzeigen...