Mutter-Kind-Klinik St. Willehad auf Wangerooge

Talkback
Image

Bootsweg 12
26486 Wangerooge
Niedersachsen

28 von 33 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

33 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolle 3 Wochen und noch viel Meer !!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Haus Düne gewohnt, groß und geräumig)
Pro:
toller Strand, sportliche Angebote,
Kontra:
da müsste ich das Haar in der Suppe erst einmal finden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr positiv überrascht gewesen. Für uns war es die erste Kur und wir haben uns rundum wohl gefühlt. Ich arbeite selbst im med. Bereich und konnte mich gut auf die Anwendungen und Gespräche einlassen.

Die Insel ist wirklich etwas für alle Muttis, die sich mal runterfahren möchten. Man kann sich wunderbar auf sich und die Kinder konzentrieren und die Seele baumeln lassen.....

Von Strand Yoga bis Wirbelsäulengymnastik....es hat Spaß gemacht....
Wir hatte viel Freizeit und konnten die Insel erkunden und genießen.

Es war eine sehr intensive und wunderbares Zeit. Die Erholung ist definitiv eingetreten und die Beschwerden wurden erfolgreich in Angriff genommen.
Immer wieder Wangerooge.....

Gut für kleinere Kinder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (unfreundliche Ärztin)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sportprogramm super)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Koffertransport zu teuer,kann selbst gezogen werden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Speisesaal zu laut, kommunikativster Aufenthaltsberich im Foyer, leider zu kalt)
Pro:
Helle ruhige Zimmer in Haus Düne
Kontra:
Essen, furchtbare Küchendamen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war unsere dritte Mutter-Kind-Kur.Die Gegend und das Haus haben uns gut gefallen. Leider musste ich im Zimmer nach der Ankunft erstmal eine Grundreinigung vornehmen.
Von gesundem Essen kann die Rede nicht gewesen sein. Alles aus Fertigpackungen mit reichlich Zusatzstoffen. Sehr schade. Das haben wir in den anderen Kliniken nicht erlebt, sondern abwechslungsreich und frisch.
Auf die Sonderkost war kein Verlass.
Für große Kinder gestaltete sich die Betreuung sehr phantasielos. Es wurde überwiegend Monopoly gespielt und es gab als Bastelangebot drei Wochen lang Perlen fädeln.

Es wurde nicht gesungen, kein Theaterpiel oder Darbietung von den Kindern für die Mütter,was meine Kinder aus anderen Kliniken kannten.
Das Angebot für große ist dringend altersgerecht zu erweitern

In einer kath. Klinik hätte ich auch entsprechende Angebote erwartet. zB Kinderandacht, kurzes Innehalten vor dem Essen.

Super war die Nachtwanderung. Großes Lob!
Bingo hat auch Spass gemacht. Es sollte jedoch die angegebene Altersbegrenzug eingehalten werden. Die Großen gehen auch nicht zu Kleinkindangeboten !!!

Super Erholung und Entspannung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Sportangebot
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Stress; Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat die Kur sehr gut gefallen. Ich konnte mich von meinem stressigen Alltag sehr gut erholen.

Das Haus liegt in Top Lage direkt an der Düne. Man muss nur kurz über die Düne und schon ist man am Strand. Der Strand ist bei Ebe und Flut gleichermaßen toll. Man hat immer Wasser, nicht wie am Festland. Es ist ein Kilometer langer Sandstrand den man ewig entlang spazieren kann.

Kinderbetreuung gab es Betreuung bis 14 Uhr. Bei Terminen der Mama auch länger. Mittagsschlaf wurde in der Kita nicht angeboten, dann musste man das Kinder eher abholen und selbst schlafen legen.

Für die Sportkurse kann man sich eigenständig eintragen. Es wurde verschiedenes angeboten und die Damen der Physio machen ihren Job toll. Es hat mir viel Spaß gemacht.
Das Aquajogging und die Massagen finden nicht im Haus statt, man muss rüber laufen in die Physio bzw. das Schwimmbad. Mit dem Fahrrad geht es schnell. Es gibt viele Fahrradverleihe. Handeln lohnt sich bei allen.

In unserem Kurgang gab es viele Mütter mit nur einem Kind. Wir waren fast alle in Haus Düne untergebracht (dem separaten Gebäude ). Bei uns war es  leise im Haus und die Ruhezeiten wurden von allen eingehalten. Wichtig, da das Haus an sich eher Hellhörig ist.

Ich hatte ein zweiraum Appartment mit separatem Kinderzimmer.  Alles sehr großzügig, da wir nur zu zweit waren.

Die Sauberkeit war leider nicht so toll. Der Boden wurde nur einmal die Woche gewischt. Der Staub kein einziges mal in den drei Wochen. Das Bad wurde täglich gereinigt. Betten musste man selbst wechseln bei Bedarf.

Es gab ein gutes Frühstück. Täglichen Brötchen, großer Wurst, Käse und Marmeladen Auswahl und einem gutem Müsli Buffet.  Mittags gab es nur ein Gericht, was jedoch gut und lecker gekocht war.  Abendessen war etwas eintönig. Immer Brot mit Aufschnitt, Käse und Salat und hin und wieder eine Kleinigkeit dazu.

Im Haus kann man sich gegen ein Pfand Sandspielzeug (Eimer, Schaufeln ) Laufräder (sind nur wenige) , Bollerwagen, Bügeleisen ausleihen. Es gibt eine kleine Bibliothek, wo es genug Kinderbücher und Gesellschaftsspiele gibt. Die Auswahl für Erwachsene ist eher klein.

Eine Mütze und ein Schahl müssen auf jeden Fall mit. Windjacken sind auch empfehlenswert. Sportschuhe braucht man nur für Draußen, indoor macht man alles in Socken. Die meiste Zeit läuft man in Sportkleidung rum.

Sich selbst wiederfinden und spüren

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Klinik, Wangerooge
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon von der Lage ist diese Klinik das beste was mir passieren konnte. Direkt an der Nordsee. Wind, Wellen und Meer tun schon eine ganze Menge. Dazu Personal, was immer nett und freundlich ist. Die Mütter werden als das wichtigste gesehen und dass diese möglichst wieder schnell gesunden. Das wurde immer wieder betont und so wurde es auch gehandhabt. Ich fühlte mich wie eine Königin. Wir waren im Haus Möwe und jedes Kind hatte sein eigenes Zimmer. Es war sehr sauber und sehr nett eingerichtet. Eine richtig kleine Wohnung mit Balkon. Teeküche auf jedem Stockwerk. Behandlungen waren hervorragend. Es gab auch genug Angebote seine Kreativität zu finden mit Bilder malen , Schmuck Basteln usw. es gab auch immer wieder Angebote neue Dinge auszutesten(Nordic walking, uvm). Essen total lecker und abwechslungsreich. Die Insel ist wunderbar und bietet alles was man braucht. Die Insel bringt Kraft und Inspiration, Kreativität und das „ICH“ zurück. Man kann komplett abschalten, sich auf sich selbst besinnen. Die eigenen Kräfte mobilisieren unter fachlicher Anleitung. Ich war wie ausgewechselt, als ich aus der Kur kam. Nahm mich selbst wieder wahr und ernst. Meine Kinder (damals 6 und 4) waren angetan von den Kindergruppen, sie wollten eigentlich mittags gar nicht dort weg und morgens waren sie die ersten. Ich hatte nie Sorge um meine Kinder, die Betreuung ist fabelhaft! Ich konnte wirklich selbst für mich was tun und heilen. Einfach den Alltag loslassen. Vielen Dank an das Team

Tolles Mutter-Kind Heim!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage zum Strand, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Söhne (12 und 9 Jahre) und ich waren vom 24.07. - 14.08.2018 zur Mutter-Kind-Kur auf Wangerooge.

Das Haus St. Willehad besteht aus den Häusern Möwe, Düne und Strandkorb. Wir waren im Haus Düne untergebracht. Die Jungs hatten ein eigenes Zimmer, ich mein Bett im Nachbarraum. Ich war froh, dass ich meinen Radiowecker mitgenommen hatte, da hatte ich wenigstens etwas Musik.
Ansonsten war das Zimmer i.O, jeden Tag (bis auf`s Wochenende) wurde der Müll entfernt.
Das Essen war o.k, nach drei Wochen habe ich mich allerdings auch sehr auf z.B Frischkäse, andere Wurst gefreut, die Jungs sich auf Toast und ihr geliebtes Nutella;).Aber wir waren ja auch zur Kur und nicht in einem 5 Sterne Hotel!
Das gesamte Personal von St. Willehad war immer sehr freundlich, auch mit meinen Anwendungen(z.B. Walken, Muskelentspannung...) war ich zufrieden. Es gab für jeden Tag freiwillige Sportangebote ( u.a. Pilates, Fazientraining...), wofür Listen ausgehängt wurden, in die man sich (möglichst schnell!!!) eintragen konnte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Fahrräder haben wir uns bei FeWo in der Zeddeliusstraße gemietet.
Alles in allem war es eine tolle Mutter-Kind-Kur!! Wir haben viele nette Mütter und Kinder kennenlernen dürfen.Es war ein tolles Miteinander!! Auch die Lage des Hauses ( ca. 1 Minute Fussweg zum Strand) und das absolut geniale Wetter haben sehr zur Entspannung beigetragen.
Nochmal vielen Dank für die schöne Zeit!!!

Sehr gute und erholsame Erfahrung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte keine medizinische Behandlung!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Angenehme Atmosphäre, gutes Sportangebot, liebevolle Betreuung
Kontra:
kaum meditative, keine geistlichen Angebote
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich nach starker Erschöpfung wirklich erholen können, obwohl ich mit drei Kindern zur Kur war- wurde nicht mit Angeboten bombardiert, sondern konnte auch durchatmen. Und musste den Kleinen (2J.)nur max 4Std in Betreuung geben-hätte aber mehr abgeben können! Waren im Sommer da und fanden es kühl, aber gesund :) Und hatten auch warme Tage, die Kinder waren so oder so im Meer.Gummistiefel/Regenhosen würde ich im Sommer zuhause lassen,für eine Wattwanderung bei schlechtem Wetter kann man die günstig leihen!Unbedingt aber auch im Sommer Mützen und Tuch etc, weil es sehr windig ist. Der Ort ist nett zum Schlendern und Eis essen mit den Kindern. Wir haben beim Supermarkt noch frische Milch (da nur H-Milch im Kurhaus) und Obst gekauft. Die Appartments sind großzügig und freundlich hell.Buddelzeug: zu leihen sind Eimer und Spaten,wer eiswaffel/Sieb etc will,lieber mitbringen, wenn man es nicht im Ort kaufen will. Sehr sauber fand ich es nicht, aber es ist ja kein Hotel.Habe selbst mit diesen Allzwecktüchern übergeputzt im Bad und neben einem Besen kann man sich Wischer aus der Teeküche leihen. Viele Menschen dort sind wirklich SEHR freundlich und hilfsbereit, auch gibt es eine Nummer, unter der man jederzeit Hilfe bekommt.Ich bin was das Essen anbelangt sehr anspruchsvoll, zudem ernähren wir uns zuhause gesünder, aber es waren sehr viele leckere Mahlzeiten dabei, es war sehr vielfältig und vor allem, dass ich mir ums Essen keine Gedanken machen musste, fand ich sehr entlastend!Den Kindern hat es auch geschmeckt!Die Sportangebote waren vielfältig und die Damen, die die Kurse gaben, sehr ermutigend und motiviert!Ich hätte mich über Andachten oder Achtsamkeitsübungen gefreut, aber die gab es leider nicht.Morgens gab es "Morgenimpulse" etwa 15 min. von den Psychologinnen angeboten, das fand ich einen sehr gelungenen Auftakt in den Tag.Besonders die Betreuerin bei den Seehunden war wunderbar!! Und schön, dass sich Geschwister zwischendurch auf dem Spielplatz etc sehen!

Ich habe mein Kurziel erreicht!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung, Kurse, Meer direkt hinter der Düne
Kontra:
Hellhörigkeit, Mütter die immer meckern müssen, einfach nur nervig.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik besteht aus drei Häuser. Dünen, Möwe und Strandkorb. Wir waren im Haus Düne untergebracht. Jedes Haus und jeder Stock hat eine Teeküche in der stehen Mikrowelle, Wasserkocher, Geschirr wenn aufgefüllt, Tee und einen Kühlschrank.

Die Zimmer sind einfach ausgestattet, Betten, Kommoden, Schränke und eine kleine Essgruppe. Mehr benötigt man auch nicht. Ich war zu frieden und man ist auch nicht in einem 4* Hotel.

Ausleihen kannst du dort direkt; Sandspielzeug, Bollerwagen, Fön, CD- Player und Bügeleisen wer bügeln mag.
Waschmaschine- und Trockner Nutzung kosten pro Durchgang 2,- Euro.

Fahrräder leiht man am günstigsten bei FeWo aus.

Die Betreuerinnen fand ich sehr nett.
Kinderland (Betreuung) ist in drei Gruppen unterteilt; Schulkinder sind die Strandpiraten, dann gibt es die Leuchturm- und die Seehundegruppe.
Mein Kind war in der Seehundgruppe und war sehr zufrieden.
Betreuungszeiten von 8:30 bis 16:00 Uhr.
Vormittags werden die Kids immer betreut, Nachmittags wenn Mama Termine hat.

Im Kreativraum in der Klinik kann man mit den Kids Serviettentechnik machen. Schatztruhen, Schachteln, Leinwände und Bilderrahmen anmalen und gestalten.

Im Haus Meeresstern kannst du Armbänder und Ketten herstellen oder mit Strukturpaste, Farbe und Muscheln eine Leinwand gestalten. Nur für die Mamas.

Ansonsten ist die Lage super. Du läufst über die Düne und bist schon direkt am Strand.

Einkaufsmöglichkeiten gibt es vor Ort.
Inselmarkt, Edeka und Rossman. Apotheke und leckere Lokale.
Wir waren viel im Frisen Jung oben auf der Promenade.

Der Indoorspielplatz "Sockenland" ist schön für die Kids und kostenlos.

Schwimmbad mit Meereswasser gibt es auch dort.
Die Klinik selbst besitzt kein Schwimmbad.

Mein persönliches Fazit für dieses Kurhaus ist,
dass ich gerne dort war und einige nette Mütter kennen lernen durfte.
Das Essen war gut und Mittags Abwechslungsreich.
Sportkurse sind toll! Blackroll, Walken, Beckenbodengymnastik usw.

Mutter- Kind- Angebote echt empfehlenswert.

1 Kommentar

Louya213 am 08.11.2017

Hallo Biene72,
vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht!
Darf ich mal was fragen? Ich habe eine Kur genehmigt bekommen und suche jetzt nach einer passenden Klinik... Ich möchte gerne in den Osterferien fahren mit meinen Jungs, sie sind 12 und 10 Jahre alt.
Meinst du, die Klinik ist auch was für Kinder in dem Alter oder ist das Angebot eher für Kleinere? Da dann Ferien sind, benötigen sie ja keine schulische Versorgung. Wir brauchen nicht nonstop Programm, aber zumindest ein Bolzplatz oder ähnliches...

Liebe Grüße, Louya213

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich waren von Ende Juni bis Mitte Juli in der Klinik! Es waren drei super Wochen die wir dort hatten!! Das Essen war sehr abwechslungsreich, das Klinikpersonal war mega lieb und nett! Auch eine sehr tolle Kinderbetreuung mit einem super Programm. Den Kindern wurde ein super Programm vormittags geboten! Wenn wir wieder zur Kur fahren sollten, werden wir definitiv wieder dorthin fahren, denn nicht nur die Klinik sondern auch das Inselfeeling hat uns beiden sehr gut getan!

Erholung PUR

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
-
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinen beiden Kindern im Februar 2017 auf der Insel gewesen und habe nur Positives (Essen, Betreuung und auch alles andere) zu berichten. Wir sind sehr herzlich in allen Bereichen betreut gewesen, die Kinder haben sich im Kinderland mit den Betreuern sehr aufgehoben gefühlt. Und alle Bereiche haben ihr Übriges getan, damit man sich wohl fühlt. Die Insel war während unseres Aufenthaltes sehr ruhig, was den Erholungseffekt nur verstärkt hat. Auch war das Haus nicht otimal ausgelastet, so dass wir wenigen Mütter und Kinder eine große harmonische Gruppe gebildet haben. Ich werde mich noch lange an die schöne Zeit, die Ruhe und Weite und die nette Unterstützung des Kurpersonals erinnern. Das Haus ist wirklich ohne Kompromisse zu empfehlen. Vielen Dank nochmals an die Mitarbeiter des St. Willehad

1 Kommentar

yvi6519 am 20.01.2018

Hatte überhaupt etwas auf im Februar?

Herbstbericht

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut empfehlenswerte Mutter-Kind-Klinik. Es war meine erste Kur. Zusammen mit meiner Tochter war ich Ende Oktober bis Mitte November dort. Täglich frisch zubereitetes leckeres Essen. Großzügige Räume, super freundliches Personal (Putzfrauen, ,Küche, Rezeption, Physio- und Psychotherapeuten, medizinische Abteilung, Kita-Team - Alle sehr Nett und stets hilfsbereit).Danke nochmal.
Besonders loben möchte ich das Kita-Team. Meine Tochter ging sehr gern in die Betreuung und fühlte sich gleich herzlich aufgenommen. Gefallen haben mir auch die Bastelräume. Mit allem Bastelkram, den man sich wünschen kann. So wurden auch die zeitig dunklen Nachmittage im Spätherbst nicht langweilig. Auch ganz prima - der Mama-Bastelraum für Schmuck. Viele Mamas haben das genutzt und sich eine Erinnerung an Wangerooge selbst gebastelt.
Ein Hinweis noch an zukünftige Kur-Mütter: Ab Mitte November macht der Ort Wangerooge wirklich Winterferien. Dann bleiben wirklich fast nur noch der Edeka, Rossmann, der Buchladen und einige wenige Restaurants. Schwimmbad nur noch eingeschränkt und Kino auch zu. Aber wer Ruhe sucht, ist hier im Herbst perfekt aufgehoben. Außerdem hat dann das St. Willehad Team mit Halloweenumzug, Martinsfest und DVD-Abend für Spass bei den Kids gesorgt.
Empfehlen kann ich auch die Gepäckvorabsendung mit der Post. Sonst wäre die lange Anreise noch anstrengender geworden.
Ich denke gern und oft an diesen tollen Aufenthalt auf Wangerooge. Vielleicht bis in vier Jahren.

1 Kommentar

Sarah344 am 11.02.2017

Hallo
Wie stehen nun auch endlich kurz vor unserer Kur.
Vielleicht magst du mir was beantworten.
Muss man Bettwäsche mitbringen?

Durch die ganzen tollen Bewertungen freuen wir uns sehr auf die tolle Zeit.

Liebe Grüße
Sarah

Absolut zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Fürsorge der Mitarbeiter
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit meinem kleinen Sohn habe ich im letzten Winter 3 Wochen in der Klinik verbracht und ich bin auch ein halbes Jaht später, immer noch vollkommen begeistert von diesem Aufenthalt.
Die Mitarbeiter, das Angebot, das Essen, das Haus, die Freundlichkeit und die Fürsorge, machen das Erholen, Gesund werden, Kräfte tanken und Abschalten leicht.
Wir waren tatsächlich rundum zufrieden und ich kann dieses Haus auf dieser wunderschönen Insel uneingeschränkt weiterempfehlen!
1000 Dank für alles, liebes Team von St. Willehad

Tolle Klinik mit viel Erholungsfaktor

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team,schöne Umgebung,leckeres Essen,viele tolle Angebote
Kontra:
Leider nur (zu) wenige Therapeutische Gespräche möglich (von Seiten der KK),leider keine Verlängerung möglich
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner kleinen Tochter Ende Oktober2016 in der Klinik.Wir haben uns beide sehr wohl gefühlt und wollten dort nicht wirklich weg !!????
Die Zimmer sind passabel eingerichtet und das Essen ist sehr lecker .
Das Personal (in jedem Abteil) sind alle sehr nett und bemüht.
Besonderes Lob gilt ,von meiner Seite ,Frau H und Frau J die als Therapeuten dort arbeiten.Mit ihnen konnte man sehr aufschlussreiche Gespräche führen .

Dickes Lob an das gesamte Team.
Wir kommen sehr gerne wieder ?

Haben es in vollen Ziegen genossen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Manches brauchte mal einen neuen Anstrich.Aber sehr geräumig und Familien tauglich)
Pro:
Tolle Kinderbetreuung, super Schulunterricht,Klasse Sportangebote
Kontra:
Sehr hellhoerige Zimmer und leider unbequeme Betten
Krankheitsbild:
Überlastung,HWS Syndrom u.Hoersturz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns super erholt und konnten einfach mal abschalten.Die Mitarbeiter haben uns das sehr leicht gemacht. Die Kinder waren sehr gut betreut.Nur wenn das gegeben ist,kann man als Mama abschalten und genießen.Mit den Kindern wurden tolle Ausflüge gemacht. Tolle Sportangebote fuer die Kinder.Am tollsten fanden wir drei (Clara 8,Jonas und ich 37) die Gemeinschaftsangebote fuer Mama und Kind,immer nach Alter getrennt.Von Kinderturnen,über Voelkerball und Yoga am Strand und Fussfit...alles dabei.Auch die vielen freiwilligen sportlichen Angebote waren super.Ich habe soooooo viel Sport gemacht.Die Physios,die diese Kurse machen,sind Klasse.Leider kann man sie nicht mit nach Hause nehmen.Sie und ihr Sport werden mir sehr fehlen. Ich sag nur:Pilates,Walken,Bodyfit,Bauchmuskeltraining,Starke Mitte,Wirbelsäulengymnastik und und und
Ein riesen Dank an die Leuchtturm Gruppen Betreuer und an den tollen Lehrer.Unsere Clara hat so viel Wissen und Begeisterung mit nach Hause genommen.
Wer sich vier St.Willehad entscheidet,sollte nicht abnehmen wollen,weil das Essen viel zu lecker ist. Nach 5 Tagen gibt es das erste mal eine Salatsause nochmals.Leckerer Fisch,Salate,Auflaeufe,....sehr lecker und einfach zum genießen.Wir drei hatten im Grunde ein kleine Wohnung.Das was super,auch wenn man diese mal ein bisschen renovieren musste. Die Kinder hatten ein eigens Schlafzimmer.Das finde ich wichtig. Wir waren im Haus Moewe untergebracht.Leider sind die Häuser sehr hellhörig und daran muss man sich gewoehnen.Aber man ist eben auch nicht zu Hause.Ob man sich dort erholt und was man daraus macht,liegt viel an einem selbst und an der Einstellung, mit der man die Reise antritt. Ich würde gerne nochmals hingehen und kann das Haus nur weiterempfehlen und mich auch im Namen meiner Kinder nochmals herzlich fuer alles bedanken,....sollten die Mitarbeiter ab und an mal in die Bewertungen schauen...Waren vom 23.8 bis 12.9.in St.Willehad.

Nie wieder! !!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr schöne Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter -kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen nie wieder !!!! Leider hätte ich nach der Kur eine Kur gebraucht ....
Ich fand das die Leitung sehr unverschämt mir gegenüber War --- von nächsten Liebe keine Spur. ..
Ansonsten War das Haus sehr gut - und die anderen Mitarbeiter sehr freundlich --- und der Kindergarten War auch okay !!!!
Ich für meinen Teil werde dort aber nie wieder hinfahren wollen --weil ich in meinem Leben noch nie so erniedrigt wurde ????

1 Kommentar

Sophie20162 am 07.08.2017

Das ist doch schon 3 Jahre her !!!

Erholung pur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Mitarbeiter sehr freundlich
Kontra:
Zimmer sehr hellhörig
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles sehr gut organisiert. Mitarbeiter sehr nett und hilfsbereit. Zimmer sehr hellhörig. Sehr umfangreiches freiwilliges Sportprogramm. Auch die Kinder werden gut bespasst.

Als vierfache "Wiederholungstäterin" kann ich das St. Willehad uneingeschränkt empfehlen - der Kurerfolg ist garantiert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010-2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Psychophysischer Erschöpfungszustand, HWS / LWS Beschweren Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon in den vorherigen Kuren im St. Willehad in den Jahren 2010 / 2012 & 2014 haben meine Kinder ( waren auch Therapiekinder ) und ich die vielen Vorzüge dieser Einrichtung kennen und schätzen gelernt.

Als "Wiederholungstäterin" kann ich aber definitiv sagen, dass meine Erwartungen in diesem Jahr noch einmal mehr als getoppt wurden!:)

Die Atmosphäre im gesamten Haus, wie auch in der Physioabteilung im Haus Meeresstern ist sehr familiär.
Alles ist sehr gut organisiert, kleinere Probleme lassen sich immer umgehend beheben.
Das Essen ist sehr abwechslungsreich und immer frisch, Sonderkost ist nach Absprache möglich.
Die ärztliche und psychologische Betreuung ist sehr professionell, dabei aber von ehrlichem, menschlichem Interesse geprägt.
Die Anwendungen waren sehr gut auf unsere Indikationen angepasst, so dass wir aus jeder Kur den höchstmöglichen Nutzen ziehen konnten.
Es gibt kreative Angebote in einem „kinderfreien Raum“ und tägliche Morgenimpulse,Geocaching, inselkundliche Wanderungen, ein tolles Massageangebot und ein super, offenes Sportprogramm, bei dem man sich ausgiebig "austoben" kann.
Sehr empfehlen kann ich auch lange Spaziergänge am Strand, der nur über die Düne erreichbar ist.
Alle Kinder sind sehr gern ins Kinderland gegangen - kein Wunder bei den tollen Ausflügen, Sportangeboten & Mutter - Kind - Aktionen.

Durch die festen Kurgänge entstehen gute Freundschaften zwischen den Müttern & Kindern - am Abreisetag gab es daher viele Tränen.

Wir werden - wenn wir dürfen - definitiv noch eine 5. Kur im St. Willehad verbringen.

Wir fühlen uns dort "zu Hause unter Freunden"!

Vielen Dank an dieser Stelle an das gesamte Team ;-)

2 Kommentare

Danja74 am 03.08.2016

Ps: Wir sind gerade "frisch" aus der Mukikur zurück...unser Kurgang war vom 12.07. - 02.08.2016. :-)

Fragen beantworte ich hier natürlich sehr gerne!

  • Alle Kommentare anzeigen

Wer sich hier erholen darf, kann sich freuen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundum Sorglospaket!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sowohl Klinikärztin, als auch Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Organisation, strukturiert, was nicht passt, wird passend gemacht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer Haus "Düne" sehr geräumig - wir waren zu zweit-)
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Überforderungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer seine Kur vor sich hat, darf sich freuen. Wir sind vom 12.7. bis 02.08.2016 hier und haben eine tolle, erholsame Zeit verbracht. Gern würde ich länger bleiben. :-) Allein der stressfreie Zimmerbezug am Anreisetag. Perfekt organisiert und die ersten Tage darf man in Ruhe ankommen. Alles kann, wenig muss. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann sich bei den vielfältigen Angeboten "austoben". Mit den Kindern basteln oder allein im Haus "Meeresstern". Die Möglichkeiten - ein Traum. Supernette Kinderbetreuung. Kurze Ausflüge, kleine Bastelein, Strand oder Spielplatz. Ich denke, alle Kinder sind gern dort gewesen. Nachmittags/am Wochenende darf man zwei Gruppenräume und die Spiele nutzen. Bücherei 1x wö. mit Leihmöglichkeit. Wie auch Bollerwagen,CD-Spieler, Sandspielzeug gegen Kaution. Kurze Wege im Ort. Um etwas mehr von der Insel zu sehen, lohnt es sich Fahrräder zu leihen. Wir haben das bei FeWo Insel in der Zedeliusstr. 4 (Hauptgeschäftsstr.,Nähe Bahnhof) getan. Wenn sie mitbekommen, man ist vom "St. Willehad", wird es im Preis günstiger. Am besten gleich sagen. Was das Essen angeht: frisch, abwechslungsreich und ausreichend. Wer hat schon jeden Morgen frische Brötchen zum Frühstück? Möchte man Reduktionskost oder vegetarisch bekommt man extra Zubereitung. Überhaupt wird alles getan, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Gummistiefel würde ich nicht in den Koffer packen. Wurden nicht gebraucht. Man kann auch welche leihen, wenn es mit der Größe passt. Fernseher wurde nur kurz vom Kind vermisst ;-)
Gegenseitige Rücksichtnahme und etwas Nachsicht sollten das Thema "Hellhörigkeit" in den Hintergrund treten lassen. Ich fand, dass gesamte Personal hat sich sehr viel Mühe gegeben, individuelle Behandlung und Berücksichtigung der Bedürfnisse jeder einzelnen Frau. Von den psychologischen Gesprächen nehme ich einige Anregungen mit nach Hause. Ganz Herzlichen Dank an das gesamte Team. Wir haben uns richtig wohl gefühlt!!!

Eine tolle Einrichtung für aktive Leute

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles prima, toller Erfolg
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es sind schon 3 Jahre her als ich mit meinen beiden Kindern (damals 3 und 5 J.a.) in der Klinik war. Und bis heute denken wie alle mit Freude an diese Zeit. Sehr freundliche, zuvorkomme Mitarbeiter, ein liebevolles Kinderbetreuungsteam, ein toller Ort, frisches Essen in der Kantine. Das Schwimmzentrum haben wir tagtäglich benutzt (damals kostenlos), viel am Meer spazierengegangen, Fahrrad gefahren und viele tolle Ausflüge gemacht. Wir haben uns alle sehr gut erholt und die Kinder fragen mich immer wieder - wann fahren wir doch wieder nach "Wandergruga"? (Wangerooge) Ich profitiere immer noch von den Erkenntnissen aus den damaligen Gesprächen mit der Psychologin, aus den Lektüren über die Kindererziehung, die ich dort bekam. Also, ich gebe der ganzen Einrichtung 5 Sterne+

Sofort wieder :-)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nette Mitarbeiter, abwechslungsreiches Angebot, gute Kinderbetreuung
Kontra:
Überschneidungen der freien Angebote mit festen Terminen, Hellhörigkeit, keine Rollläden im Haus Möwe
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (8 und 2 Jahre alt) in der Zeit vom 31.5. bis 21.6.2016 in der Klinik. Leider gingen uns sowohl der Anreise- als auch der Abreisetag aufgrund der Tidezeiten in der Klinik verloren. Das Personal war immer sehr freundlich. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich, wenn auch manchmal "gewöhnungsbedürftig" (aber bei 38 Frauen und ca 50 Kindern kann man nicht immer jeden Geschmack treffen). Der Tagesablauf war sehr strukturiert. Die Angebote vielseitig. Die Kinderbetreuung war super !!! Meine Tochter (2) wollte nur noch in das Kinderland, so konnte ich auch Zeit mit meinem Sohn (8) alleine verbringen. Auch die Mutter-Kind-Angebote haben immer Spaß gemacht. Die Massagen waren ein Traum :-) Hierzu musste man in das Haus Meeresstern. Hier gibt es auch einen Kreativraum zum Malen, Schmuck herstellen nur für die Mütter. Sportangebote gab es verschiedene, so konnte man einiges ausprobieren. Leider war es bei mir so, dass die Angebote, die ich gerne mitgemacht hätte, sich mit meinen festen Terminen überschnitten haben, so bin ich dann auf ein anderes Angebot ausgewichen.
Es gibt 3 Häuser, Möwe, Düne und Strandkorb. Im Haus Möwe war ich mit meinen Kindern in einem sehr großen Appartment untergebracht. Jeder von uns hatte sein eigenes großes Zimmer. Nachteil in diesem Haus war leider, dass es keine Rollläden an den Fenstern gab und es somit zur Bettgezeit der Kinder immer noch Taghell war, trotz Vorhänge. Auch ist es sehr hellhörig. Wenn sich aber alle an die Ruhezeiten halten (dies war bei uns im Haus eigentlich immer der Fall), war alles in Ordnung.
Das getrennte Essen zwischen Müttern und Kindern hat bei uns ebenfalls sehr gut funktioniert. Die Schulbetreuung war ebenfalls sehr gut. Im Kinderland wurden die Kinder in verschiedene Altersgruppen zusammengelegt.
Ich könnte noch viel mehr schreiben, leider reicht der Platz nicht aus. Sobald ich wieder in Kur fahren kann, würde ich gerne wieder auf die Insel zurückkehren!!!

Auszeit vom Alltag

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Versorgung, Betreuung, Therapie
Kontra:
Zimmer im Strandkorb, Überschneidungen der Angebote
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo. Ich war mit meinem 5jährigen Sohn vom 10.-31.5.2016 in der St. Willehad Klinik. Die Klinik besteht aus 3 Häusern."Düne", "Möwe" und "Strandkorb". Wir haben im Haus Strandkorb gewohnt. In diesem Haus gibt es 5 Zimmer in denen Mutter und Kind zusammen in einem Raum wohnen. Die beiden anderen Häuser haben mehrere Zimmer. Ich hätte mir gewünscht einen eigenen Raum für mich zu haben. Es war dann so, dass um spätestens 20 Uhr die Vorhänge zugezogen werden mussten damit mein Kind schlafen konnte. Für mich bedeutete das, dass ich erst einmal im Dunkeln war. Sobald mein Kind eingeschlafen war, konnte ich eine Leselampe einschalten. Draussen war es allerdings noch taghell. Gerne hätte ich diese Zeit noch für mich genutzt. Den TV haben ich nicht vermisst. Es gab einen Gruppenraum im Haus Möwe mit einem TV. Den hätte ich evtl. mal genutzt. Ging aber nicht, weil wir in einem anderen Gebäude unter gebracht waren, mein Kind hätte ich niemals allein gelassen. Schon deshalb nicht, weil die Balkontür nicht gesichert war. Das war aber soweit der einzige Kritikpunkt für mich. In den anderen Häusern sind die Zimmer echt toll. Habe sie mir teilweise angesehen.Alles andere war wirklich sehr gut. Sei es die Betreuung meines Kindes, die Anwendungen, das Sportangebot, die Therapeuten, das Essen... etc. Die Nähe zum Meer einfach nur toll! Rundherum kann man sich in dieser Klinik wirklich wohl fühlen und seine Ruhe finden. Ich habe die Zeit genossen und werde sicher noch lange davon zehren. Wer eine Mutter Kind Kur in dieser Klinik macht, braucht keine Sorge haben. Es ist für alles gesorgt... lasst Euch darauf ein und es wird Euch gut tun ;-)

Immer wieder gerne

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, Lage der Klinik
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Neurodermitis, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (10 J.) vom 08.03.-29.03.2016 in St. Willehad zur Kur. St. Willehad ist ein eher kleines Haus mit Platz für 38 Mütter und deren Kinder.

Wir hatten ein großes 2-Zimmer-Appartement zur Verfügung, mit Balkon und innenliegendem Bad. Wir waren in Haus Düne untergebracht, hier war die Ausstattung relativ neu. Einen Radiowecker haben wir von zu Hause mitgebracht, einen Föhn konnten wir an der Rezeption ausleihen.

Alle MitarbeiterInnen waren immer nett und zuvorkommend. Man konnte alles fragen, es wurde einem immer superfreundlich weitergeholfen. Die Abteilung für Physiotherapie befindet sich in einem anderen Haus ca. 500 Meter von der Kurklinik entfernt.

Das Sportprogramm war sehr abwechslungsreich und hat immer Spaß gemacht.

Das Essen war o.k., allerdings oft nicht wirklich gewürtzt und barg so manche seltsame Zusammenstellung (Gnocchi mit Kasslerbraten ohne Sauce z.B.).

Während unsers Aufenthaltes grassierte ein Erkältungsvirus, der Mütter, Kinder und auch das Personal außer Gefecht setzte.

Einen Fernseher gibt es im großen Gemeinschaftsraum.

Die Kinderbetreuung hat meiner Tochter trotz Schulunterrichts gut gefallen.

Immer wieder gerne!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Anwendungen, Kinderbetreuung
Kontra:
Ausstattung, Raumkapazitäten
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich waren in der Zeit vom 14. Oktober bis zum 3. November 2015 in der Kur-Klinik-St. Willehad. Ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen. Das Personal war freundlich und zuvorkommend, die Anwendungen sehr gut, besonders die Angebote der Physiotherapie haben mir sehr geholfen. Das Essen war sehr gesund und abwechslungsreich. Auch mein Sohn hat sich sehr wohlgefühlt, die Kinderbetreuung und die zusätzlichen Mutter Kind-Angebote haben uns ebenfalls sehr gefallen. Einzig die Ausstattung des Hauses war in einigen Bereichen etwas veraltet.

Die Therapieangebote waren so ausgerichtet, dass ich viele Inhalte mit in den Alltag nehmen konnte. Wenn es mal Überschneidungen mit Wunschterminen gab, hat das Klinikteam flexibel und unkompliziert reagiert. Überhaupt hat das Personal vor Ort alles getan hat, um uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Super weiter so!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikteam
Kontra:
manche Gerätschaften sind überaltert
Krankheitsbild:
Stress,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich, waren vom 05.01.2016- 26.01.2016 in St. Willehad. Uns hat es beiden sehr gut gefallen. Das gesamte Personal war immer sehr freundlich zu uns. Es gab viel abwechslungsreiches Essen. Wenn es doch mal Probleme mit dem Essen gab, wurden sie abgestellt. Die Zimmer waren groß und geräumig(es ist eine Kurklinik nicht die eigene Wohnung). Es gab reichlich viel Auswahl an Sportangeboten. Die Physiotherapeuten haben auf alle Fragen ordentlich und sachlich geantwortet. Am Ende der Kur hat jeder der wollte noch Übungszettel für zu Hause mitbekommen. Die Sozialtherapeuten waren immer zur Stelle wenn es irgendwo geklemmt hat. Auch die Klinikärtztin hatte immer ein offenes Ohr für unsere belange. Im Kinderland füllte sich meine Tochter pudelwohl. Es wurde jeden Tag wenn möglich rausgegangen. Das Kinderland hatte täglich von 8.15 bis mindestens 16.00 Uhr geöffnet. Nachmittags bzw. abends gab es verschiedene Angebote für die Mütter und Kinder gemeinsam. Die Massagen Bäder etc. waren ca. 10 Gehminuten entfernt, über den Strand eine wunderschöne Strecke. Man könnte sich dafür aber auch ein Fahrrad ausleihen. Bei unserm Kuraufenthalt hatten nicht viele Geschäfte offen. Aber mit ein bisschen Willen finden man auch selber Möglichkeiten sich den Kuraufenthalt schön zu gestalten. Meine Tochter und ich, waren vom 05.01.2016- 26.01.2016 in St. Willehad. Uns hat es beiden sehr gut gefallen. Das gesamte Personal war immer sehr freundlich zu uns. Es gab viel abwechslungsreiches Essen. Wenn es doch mal Probleme mit dem Essen gab, wurden sie abgestellt. Die Zimmer waren groß und geräumig(es ist eine Kurklinik nicht die eigene Wohnung). Es gab reichlich viel Auswahl an Sportangeboten. Die Physiotherapeuten haben auf alle Fragen ordentlich und sachlich geantwortet. Am Ende der Kur hat jeder der wollte noch Übungszettel für zu Hause mitbekommen. Die Sozialtherapeuten waren immer zur Stelle wenn es irgendwo geklemmt hat. Auch die Klinikärtztin hatte immer ein offenes Ohr für unsere belange. Im Kinderland füllte sich meine Tochter pudelwohl. Es wurde jeden Tag wenn möglich rausgegangen. Das Kinderland hatte täglich von 8.15 bis mindestens 16.00 Uhr geöffnet. Nachmittags bzw. abends gab es verschiedene Angebote für die Mütter und Kinder gemeinsam. Die Massagen Bäder etc. waren ca. 10 Gehminuten entfernt, über den Strand eine wunderschöne Strecke. Man könnte sich dafür aber auch ein Fahrrad ausleihen.

St. Willehad, top Mutter-Kind-Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es ist kein Wellnesshotel, aber sie haben geniale Angebote)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Beratung, auch mehrere Termine möglich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Krankenschwester immer erreichbar, jeden Tag Arzt-Sprechstunde)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles top)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gute Ausstattung, der Anbau ist noch neu und daher auch die Appartements top und groß)
Pro:
seehr nettes, hilfsbereites und kompetentes Personal
Kontra:
im November war das Schwimmbad im Ort geschlossen:(
Krankheitsbild:
Überlastung,Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn im November in der Mutter Kind Klinik St.Willehad. Ich und mein Sohn fanden es super. Ich war anfänglich skeptisch und bin mit wenig Erwartungen gestartet, aber ganz ehrlich, es war wirklich prima. Das gesamte . Personal ist immer super freundlich und hilfsbereit. Man fühlte sich sofort gut aufgehoben und willkommen.Die Angebote waren toll. Das Essen war sehr gut, abwechslungsreich und gesund. Die Kinderbetreuung, auf die ich wirklich großen Wert gelegt habe, hat innerhalb eines Tages es geschafft, das alle!! Kinder gerne hingehen mochten. Die Ärzte und das medizinische Personal, genauso wie die Küchenmitarbeiter, die Reinigungsmitarbeiter und das Therapeutische Personal ist wirklich genial. Richtig in Schwung gebracht wird man durch die Physiotherapeuten. Die Strandnähe ist einmalig und die Appartements gross und top. Ich hätte es nie für möglich gehalten ,aber ich würde mir wünschen in 2 Jahren wieder nach St. Willehad gehen zu können.

Eine Klinik mit ganz viel Herz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team mit ganz viel Herz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Krupp Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 1.9.2015 bis zum 22.09.2015 in der Mutter kind Klinik St. Willehad und kann auch nur sagen top. Ich kann die negativen Bewertungen aus den Internet überhaupt nicht verstehen. Das Team der Klinik ist einfach klasse! Ich kann nur sagen eine Klinik mit ganz viel Herz. Ich hab mich mit meinen 2 Kids im Alter von 3 und 5 jahre super wohl gefühlt. Einen ganz besonderen Dank an meine bezugstherapeutin Frau Kirschbaum, danke für die Gespräche. Aber auch allen anderen ein großes Lob . Ihr seid klasse. Die physotherapeuten, der Service, das essen, die kinderbetreuung alles spitze. Ich würde immer wieder in diese Klinik gehen.

Meine Erfahrungen in St. Willehad

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Anwendungen, Mutter-Kind-Angebote und deren Ausführung
Kontra:
Zimmergröße
Krankheitsbild:
Stress, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner fast 5 jährigen Tochter vom 1.9. bis heute früh in der Klinik und ich muss echt sagen: es war toll. Das Wetter war nur an wenigen Tagen nicht nicht so toll und wir konnten oft zum Strand, auf den hauseigenen Spielplatz oder in den Ort gehen.
Die Mitarbeiter waren super freundlich und wenn was nicht passte, wurde der Plan geändert.
Auch im Bereich Kinderbetreuung sind die Mitarbeiter einem entgegenkommen. Zwar war die offizielle Betreuungen nur von 8:15 bis 15uhr, aber wer nach 15uhr noch nen Termin hatte, musste man morgens Bescheid geben. So war immer jemand da, der auf die Kinder aufpasste.
Die Physiotherapeutinnen haben bei mir wahre Wunder bewirkt. Danke an Frau Fabrewitz und ihre Mitarbeiterinnen. Die Massagen waren super, auch wenn durch Atemgymnastik und Wirbelsäulengymnastik viel wieder verspannt ist.
Ein großer Dank geht auch an Frau Braun, mit der der ich über viele persönliche Dinge reden konnte.

Allerdings gibt es auch eine kleine negative Anmerkung: das Haus Dünenrose ist leider etwas alt und somit auch eng. Das Zimmer war nur knapp 12 qm klein, was für für vorweg gestresste Mutter mit knapp 5 jähriger Tochter nicht unbedingt von Vorteil war. Dafür war das Bad groß...nur die Duschkabine war etwas eng. Vom Balkon konnte man jedoch direkt auf den Spielplatz schauen. So konnte man das Kind auch mal ein paar Minuten alleine unten spielen lassen.

Ich werde mich auf jeden Fall erneut für die Klinik entscheiden, sobald ich erneut in Kur fahren kann.

Ach ja der Fahrradverleih an der Zedeliusstraße 4 ist echt günstig ;-)

7 Kommentare

mcp13 am 24.09.2015

Hallo Sarah_Sophia,
schön zu hören, dass es euch gut gefallen hat. Ich fahre mit meiner Tochter im November dort hin und bin schon ein bisschen nervös, was mich dort erwartet.
Meine Kleine ist auch 5. Ist es überhaupt möglich mit nur einem Kind ein zwei Zimmer Appartment zu bekommen.
Und gibt es sowas wie ein Indoor Spielplatz, Im November werden die Tage ja schon recht dunkel und kurz sein.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Lieben Gruß Petra

  • Alle Kommentare anzeigen

Carpe Diem

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Familiär, Strandnah
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurodermitis, Allergien, Rückenprobleme, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir - meine beiden Töchter 3, und 8 Jahre - hatten das Glück vom 11.08. - 01.09.2015 eine Mutter_Kind Kur im St Willehad auf Wangerooge antreten zu dürfen.
Ich muss sagen das wir uns vom ersten Augenblick an sehr wohl gefühlt haben: Der Empfang und die Verabschiedung am Bahnhof, die Rezeption,das Kinderland, die medizinische Betreuung oder die Physiotherapie, alle waren stets sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent.

Auch nochmal ein grosses Dankeschön an die medizinische Abteilung, die wir in den ersten 10 Tagen durch diverse Startschwierigkeiten täglich "belagert" haben :-D

Hier findet man keine "Bettenburg", sondern einen Komplex, gespalten in 3 Häuser mit 2, oder 3 Etagen.
Die Zimmer sind zwar notdürftig eingerichtet aber sauber, worauf es mir in erster Linie ankommt! Ich fahre in kein 5 Sterne Wellness Hotel, sondern zur Kur.
Das Essen war abwechslungsreich, und frisch, in 3 Wochen hat sich nicht eine Mahlzeit wiederholt.
Wasser konnte man sich jederzeit an den Trinkspendern auffüllen.
Wer zwischendurch noch Cappuccino, Latte Macchiato oder Kakao mochte, konnte sich für 1 Euro am Kaffeeautomaten bedienen.

Das Kinderland hat ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, und war sehr flexibel was die Wünsche der Kinder oder Eltern anbelangte.
Ein ganz grosses Dankeschön für die liebevolle Betreuung!!

Das Angebot an Therapeutischen Massnahmen und deren Betreuung war spitze!!
Die Sportprogramme sehr umfangreich, konnte man garnicht alles schaffen.

Wir hatten eine super schöne Zeit auf Wangerooge, und würden immer wieder kommen!!

Nette Klinik direkt am Meer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Physiotherapeutinnen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wenig luxuriös, aber ansprechend und zweckmäßig)
Pro:
Sportprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenprobleme und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni/Juli mit meinen drei Kindern zur Kur in St Willehad.
Wir haben uns alle vier sehr wohl gefühlt.
Das Haus liegt direkt hinter der Düne, zum tollen Strand sind es zwei Gehminuten- auch für die Ganz Kleinen gut zu schaffen.
Untergebracht waren wir in einem Zweiraum -Appartement mit Bad und Balkon . Dies war einfach aber nett eingerichtet und relativ sauber. Es gab keinen Fernseher, das war aber von Anfang an klar für mich und auch so in Kauf genommen.
Das Bad war mit hoher Duschwanne ausgestattet, so dass die Kleinen auch mal baden konnten.
Das Essen war immer lecker, in Drei Wochen gab es nicht eine Mittagsmahlzeit doppelt.
Abends gab es immer ein Extra wie z.B.Nudelauflauf,Fischplatte, Tomate/Mozarella.Dazu gab es immer wechselnde Rohkost.
Das gesamte Personal war nett und hilfsbereit, die Putzfrauen waren zudem aufmerksam.
Mein Therapieplan war auf eigenen Wunsch relativ leer,ich habe 4 Massagen plus Fango, mehrmals Krankengymnastik und einige psychologische Einzelgespräche gehabt.
Die freie Zeit habe ich genutzt,um das umfangreiche Sportangebot zu nutzen.Es gab Pilatus,starke Mitte,Wirbelsäulengymnastik, Therraband,RückenFit, Walken und sicherlich noch mehr.
Die Physiotherapeutinnen waren der Hammer.Es hat viel Spaß gemacht und war äußerst effektiv gegen Meine Rückenprobleme.
Der Kreativbereich im Haus Meeresgrund war super ausgestattet. Man könnte dort große Bilder malen und gestalten und wunderbaren Schmuck herstellen.
Die Kinder haben sich in der Betreuung wohl gefühlt, die Erzieherinnen haben sich meines Erachtens um jedes Kind bemüht.
In der Gruppe der Mittleren wurden viel Ausflüge unternommen und auch die Kleinen waren jeden Tag draußen auf dem Spielplatz, am Strand und haben den ein oder anderen kleinen Ausflug unternommen.
Die medizinische Abteilung war gut besetzt, die Damen dort haben immer freundlich sofort geholfen.
Wer allerdings Luxus und Wellness erwartet, wir enttäuscht werden.
Wir waren zufrieden und würden wieder kommen!

1 Kommentar

Benito10 am 02.11.2015

Ich kann mich deinem Bericht nur anschließen. Wir hatten eine so schöne Zeit! Einfach mal die Seele baumeln lassen, Sport machen und verwöhnen lassen. Und die Kid's, besonders die "großen", hatten die Freiheit pur auf der autofreien Insel. Und wir Frauen waren wirklich eine super Truppe.!!!

Liebe Grüße auch an das Kinderland. Zufriedenes Kind - zufriedene Mama!
Ganz liebe Grüße von uns

Tolles Heim mit wunderbarer Lage ??

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wir hatten sooooo Glück mit unserem super Appartement)
Pro:
Mensch darf man sein !!!
Kontra:
Wasserspender nicht in jedem Haus
Krankheitsbild:
stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Juli/August 2015 da und wir können nur sagen, dass es die Beste Mutter Kind Einrichtung ist, wo wir je waren - ist jetzt die dritteKur.
Jeder der Bedenken hat, kann ich sie nehmen.
Tolles Haus , super liebe Mitarbeiter , die jedes noch so kleine Problem ernst nehmen und sich sofort darum kümmern , tolle und kompetente Sport und Physioabteilung , Hausmeister top , Bastel Feen top einfach alles klasse. und wir hatten noch Glück mit den Mit Mutti s und Kindern. Selten aber auch das : wir waren eine super Truppe! !

Nicht empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Strandnähe, Kliniklehrer
Kontra:
Heruntergekommene Klinik, Ärztl. Versorgung katastrophal, Essen wenig frisch, Kinderbetreuung und th. Angebote sehr dürftig
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar 2015 zur Kur. Es war meine erste Kur und ich fuhr ohne jegliche Erwartungen dorthin. Leider hat es mir dort gar nicht gefallen und es waren drei Wochen purer Stress. Die medizinische Versorgung ist sehr schlecht und nicht kompetent. Das Essen ist wenig abwechslungsreich, kaum Auswahl an frischen Obst oder Salaten. Kaffeeautomat nutzbar zum Selbstkostenpreis ganztags. Die Geräuschkulisse beim Essen enorm. Feste Sitzordnung beim Essen ungünstig, wenn man noch dazu einen ungünstigen Sitzplatz bei der Geschirrrückgabe zugewiesen bekommen hatte. Ein Platzwechsel war nicht möglich. Wir hätten aber auf dem Zimmer essen können. App. sind einfach eingerichtet und hellhörig. Wir wurden jeden Morgen und Abend von Kindergeschrei aus den Nachbarapp. gestört. Die Angebote sind sehr überschaubar. PMR, Nording Walking, eine Massage pro Woche. Basteln und Physio im Ort ca. 10 min zu Fuß. Kinderbetreuung schlecht. Wenige abwechslungsreiche Angebote, eher Aufbewahrung in den Gruppenräumen. Plus: Toller Kliniklehrer, tolle Psychotherapeuten und super Lage. Wir waren eine nette Kurgruppe, trotzdem nicht zu empfehlen.

Nie wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
schöne Insel
Kontra:
Stess pur
Krankheitsbild:
Rücken und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Mutter Kind Klinik von Ende April bis Mitte Mai 2015.Leider war ich mehr gestresst nach dieser Kur als bei meiner Anreise.Die Zeiten der Kinderbetreuung stimmten nicht mit dem über ein wie sie mir vorher vom Caritas mitgeteilt wurden.Die Zimmer in der Dünenrose waren dürftig.Für rund 100 Menschen gab es nur einen Fernseher der nicht funktionierte.Ich möchte aber nicht alles schlecht machen,denn das Personal war sehr nett,das Essen war gut und Anna von der Kinderbetreuung ist auch nicht zu toppen.Frau Braun möchte ich auch auf diesem Wege ein großes Lob aussprechen danke für das tolle Gespräch.

1 Kommentar

strandmaus70 am 15.06.2015

Schade, dass Du die Klinik so negativ bewertest und nicht weiterempfehlen kannst, obwohl es ja scheinbar auch Positives dort gab.

Wieso genau warst Du nachher gestresster als vorher, und wie sind denn dann die Zeiten der Kinderbetreuung?

Gibt es, wie im Katalog beschrieben, autogenes Training?

Vielen Dank vorab und lieben Gruß

Heidi

Jederzeit wieder

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Engagierte, freundliche Mitarbeiter, Tolle Lage - dirket am Meer
Kontra:
Dürftige Informationsweitergabe durch die Hausleitung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine drei Kinder und ich konnten sich während des Kuraufenthalts sehr gut erholen. Das Haus an sich ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, jedoch war immer alles sehr sauber und ordentlich.
Die Mitarbeiter waren größtenteils sehr engagiert, kompetent und freundlich.
Die Informationsweitergabe war eher dürftig und die Organisation durch die Hausleitung teilweise chaotisch.
Fazit: Wir würden jederzeit wiederkommen, da die Lage direkt am Meer einfach nicht zu toppen ist.

3 Kommentare

sabrina84. am 22.09.2014

Hallo, ich fahre jetzt am 24.9 nach Wangerooge mit 3 kids, es ist meine erste kzr u bin ziemlich aufgeregt. Was mich da erwartet, können sie mir paar info sagen ? Über Zimmer essen u was man so unternehmen kann???Were echt dankbar. Lg

  • Alle Kommentare anzeigen

nicht zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
tolle Insel, tolle Kinderbetreuung
Kontra:
unkoordiniert, chaotisch
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich eine nette kleine Klinik mit sehr guter Kinderbetreuung. Leider seit Jahren ohne Hausleitung, was von den übrigen Mitarbeiterinnen übernommen wird. Während meiner Kur (März/April 2013) war eine Sozialpädagogin im Urlaub und nur stundenweise vertreten. So gab es bei nahezu jedem Einzelgespräch andere Ansprechpartner. Die Verordnungen waren chaotisch, paßten nicht zu mir, waren unkoordiniert. Bei Nachfrage/Beschwerde wurde ich angeblafft "das ist hier kein Wunschkonzert!". Die Dame an der Rezeption war völlig überlastet und wurde unverschämt.
So habe ich die drei Wochen als Sonderurlaub in Vollpension mit Massagen und Kinderbetreuung genutzt, was ja auch schön ist, von den Qualitätsstandards eines Caritas-Hauses aber meilenweit entfernt ist. Wenn man sich aus dem Kurbetrieb komlett raushält und sich auf die schöne Insel konzentriert, ist es ganz ok.