Medical Park Chiemseeblick

Talkback
Image

Rasthausstraße 25
83233 Bernau
Bayern

206 von 270 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

273 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ich bin begeistert - sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Oberärztin und Psychologe sehr zufrieden; aufnehmender Ass-Arzt unzufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Unterbringung wie im ****Hotel, ****Restaurant und sehr freundliche und äußerst serviceorientierte Mitarbeitende im Restaurant)
Pro:
Psychologinnen in der ACT-Gruppe
Kontra:
aufnehmender Assistenzarzt
Krankheitsbild:
Depression nach schwerer Krebserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich zur Reha seitens der DRV verpflichtet wurde, ging ich mit einer gewissen Skepsis in die Klinik. Jedoch bereits am Empfang traf ich auf eine sehr sympathische Mitarbeiterin und das mir zugewiesene Zimmer versetzte mich in Erstaunen, dieses war einem ***Hotelzimmer würdig. Dieser Eindruck setzte sich im Restaurant fort. Erstklassiges Essen und hervorragendes Personal.

Mit Ausnahme des aufnehmenden Assistenzarztes traf ich durchweg auf empathische teilweise sehr empathische Mitarbeitende. Besonders sind hier die Bereiche Physiotherapie und Restaurant zu erwähnen. Von den mich betreuenden Physiotherapeuten bin ich immer noch total begeistert und sie haben es tatsächlich geschafft bei mir eine gewisse sportliche Begeisterung zu wecken.

Ich fühlte mich in dieser Klinik einfach gut aufgehoben und auch gewertschätzt.

Note 1+

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetente Betreuung, Freundlichkeit,Lage,Therapien,
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Größtes Lob an ärztliche und therapeutische Betreuung. Alle sehr kompetent,freundlich und zuvorkommend.
Das ganze Personal angefangen von der Rezeption ,Servicepersonal in dem Restoran, Küche,Zimmermädchen,Bademeister im Schwimmbad und Sauna ist einfach super.
Die 6 Wochen Aufenthalt haben mir sehr geholfen.
Herzlich danke an Alle.

Immer wieder gerne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauberkeit der Zimmer)
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Renovierungsbedürftige Zimmer, und Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei den ganzen negativen Bewertungen hatte ich Angst in diese Klinik zu reisen. Kann aber diese nicht nachvollziehen. Die Lage der Klinik ist direkt am See,einfach traumhaft.
Ärzte, und Therapeuten haben immer ein offenes Ohr, wenn's Probleme gibt, suchen sie teilweise mit "dir" eine vernünftige Lösung. Mein Therapieplan war immer gut befüllt, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.
Die Mädels an der Rezeption immer freundlich, nett und hilfsbereit. Ein großes Lob an die Mitarbeiter des Speisesaal! Top Arbeit macht weiter so. Frühstück und Abendessen gibt's in Buffetform, reichlich und auch lecker. Mittagessen gibt's drei Menüs, teilweise etwas klein aber auch da etwas sagen und man bekommt eine weitere Portion. Zum Speisesaal selbst, dieser ist laut, wenn man damit ein Problem hat, kann man sich nebenan in ein kleines Zimmer versetzen lassen.
Ein kleines Manko! Die Autobahn! Aber mich störte sie weniger, da ich ein ruhiges helles Zimmer mit Blick aufs Wasser hatte.
Zum Zimmer selbst! Es war schon wie gesagt, hell und ruhig, aber renovierungsbedürftig, und auch die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig.
Aber nichts zu Trotz, würde ich diese Klinik weiterempfehlen. Man darf auch nicht vergessen, man ist nicht in einen 5* All inklusive Urlaub.
Wo gehobelt wird, fallen Späne.

Absolut empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielseitiges Therapie-Angebot
Kontra:
Nähe der Autobahn
Krankheitsbild:
Überlastung/Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen. •Kompetente Ärzt*innen/Therapeut*innen
•tolle, vielseitige Anwendungen/Therapien
• Küchen-, Speisesaal— und Reinigungspersonal sehr freundlich und hilfsbereit
•besonderes Klinikgebäude und Räumlichkeiten
•abwechslungsreiches Essen
•See grenzt direkt am Klinikgelände
•habe mich sehr aufgehoben und unterstützt gefühlt

Einzig die Nähe der Autobahn ist störend…

Jackpot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Haus, Personal, Behandlung
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
ADHS, rezidivierende Depressionen, Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei all den negativen Bewertungen, die ich hier und anderswo lesen musste, frage ich mich wirklich, ob die Menschen, die sie verfasst haben, überhaupt jemals im Medical Park Chiemseeblick waren. Ich kann die Kritik nach meinen 6 Wochen vom 16.01.-27.02. nicht im Geringsten nachvollziehen.

Der Aufenthalt war ein absolutes Geschenk und hat mich genau den Schritt gehen lassen, den ich gehen wollte. Dass ich dabei in nächster Nähe zu allerschönster Natur war, hervorragend und völlig außerhalb jeder Konkurrenz zu üblicher Klinikküche verpflegt wurde, ist dabei nicht einmal entscheidend gewesen.

Ja, das Haus hat Hotel-Charakter und liegt wunderschön (diese Aufregung über die A8 ist albern!) und das hilft bei der Arbeit an den jeweiligen Problemen natürlich. Aber entscheidend ist, dass insbesondere das therapeutische Personal einen absolut guten Job macht. Ich habe ganz überwiegend von meinen Mitpatientinnen und Mitpatienten nichts anderes gehört.

Meine Therapeutin hat mit mir zusammen Dinge erarbeitet, die niemand zuvor erkannt hat und das war für mich lebensverändernd. Auch in den Gruppen gab es für mich solche Momente. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass man therapieoffen ist und wirklich mitarbeitet.

War alles perfekt? Nein, denn dort wo Menschen arbeiten, gehen auch mal Sachen schief. Das ist normal. Mein Eindruck ist, dass sich nicht wenige an solchen singulären Ereignissen hochziehen und darüber dann den Stab über der gesamten Klinik brechen und nicht den Aufenthalt in seiner Gesamtheit bewerten.

Solltet jemand darüber nachdenken, an den Chiemsee zu reisen, dann lasst euch bitte von den negativen Bewertungen nicht abschrecken. Der Laden ist gut!

1 Kommentar

mareliehide am 11.03.2024

Ach, und ein besonderes Lob an das Servicepersonal im Restaurant. Was für Goldschätze!

Hier wurde mir geholfen! Erste Schritte und Handwerkszeug zur Genesung! Offen sein für neue Therapien!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Seien sie offen für Neues, keine Vorurteile, ausprobieren!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf einige meiner Wünsche konnte eingegangen werden)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionell und mit Herz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Angestellten waren sehr zuvorkommen, höflich, mit Herz dabei!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Manche Therapien waren nur für AkkutPatienten, aber das konnte ich nachvollziehen!)
Pro:
Sensormotorics, Felgenkrais, Achtsamkeit, neue Sportarten / Therapien auch mal machen, ohne VORURTEILE! WasserGymnastik.
Kontra:
Manche Patienten glauben sich nicht an Regeln halten zu müssen und verhalten sich als wären sie im All inklusive Urlaubshotel!????????
Krankheitsbild:
Depressionen, Burnout und PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin aktiver Soldat, bin wegen Depressionen, Burnout und PTBS in Behandlung. Ich war von 6.11. bis 21.12.23 als Reha-Patient im Haus. Ich bin sehr dankbar, dass ich dort Hilfen an die Hand bekommen habe, welche mir im Alltag helfen.
Am besten gefallen hat mir die Möglichkeit viele Sportarten und Therapien ausprobieren zu können.
Am interessantesten waren für mich der Felgenkrais und die Sensormotorics, ich hätte nie gedacht, dass man mit kleinsten Bewegungen viele Gelenke und Muskelapparate entspannen kann. Die Kunsttherapie hat mir geholfen mich anderen gegenüber zu öffnen.
Vieles ist für Patienten am Behandlungsplan oder den Abläufen gewöhnungsbedürftig, aber man sollte sich darauf einlassen, denn die Therapeuten geben alles, um uns Patienten zu helfen!
Ab und zu haben sich Leute beschwert, dass WLAN und TV so viel kostet und nicht kostenlos sister.
Dafür habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis, denn das ist nicht Sache der Krankenkassen sondern Privatvergnügen!
Zur Therapie soll man sich vom Alltag lösen und nicht den selben Kram machen wie zu Hause nur woanders!
Um DEUTLICH zu werden, JEDER PATIENT der meint einen Klinikaufenthalt mit Urlaubshotels inklusive WLan etc zu vergleichen, sollte überlegen warum er überhaupt eine Therapie benötigt! Oder will man eher Urlaub machen? Diese Patienten gingen Emir richtig auf die Nerven! Aber die gibt’s überall, genauso wie Leute die sich lautstark auf Fluren unterhalten, obwohl Ruhe herrschen sollte! Das kann das Haus leider nicht zu 100% verhindern! Da müssen wir Patienten uns selbst an der Nase packen! Alkoholmissbrauch wird hier konsequent bestraft und das ist gut so! Diese Leute stören Patienten die wirklich gesunden wollen!
Als Soldat kann ich mich leichter an Regeln halten, schätze ich oder mir kamen die Regeln nicht als „Einschränkungen“ vor!
Leben in einer Gemeinschaft kennt man als Soldat!
Das Essen ist übrigens hervorragend, wer was anderes behauptet ist wohl ziemlich verwöhnt!
Ich würde wieder kommen!
Danke!

1 Kommentar

Triberg2020 am 07.04.2024

Bravo endlich schreibt mal jemand die Wahrheit. So sehe ich das nämlich genauso.

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
leider keine Sporthalle
Krankheitsbild:
Bipolare Störung und ADHS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik Chiemseeblick wärmstens empfehlen!

Prof. Menke ist ein toller Arzt und ich bin ihm für seine Hilfe sehr dankbar!

Die Therapien sind alle sehr hilfreich, die Therapeuten sehr angenehm und kompetent.

Das Essen war sehr gut und die Zimmer im Neubau sind luxuriös.

Klinik zum weiterempfehlen, wer sich darauf einlassen kann

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023-2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abstimmungsprobleme zwischen Rezeption und Ärzte am Tag der Aufnahme)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Zeitweise Therapeutenmangel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Lage, Sauberkeit, Essen, Therapieangebot
Kontra:
Nebenkosten, Geräuschpegel im Speisesaal
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über 4 Häuser, in denen sowohl Patienten als auch die Therapieräume untergebracht sind. Die Wege sind je nach Unterbringung weit. Die Lage der Klinik unterstützt das Wohlbefinden der Patienten außerordentlich.
Ärzte und Pflegepersonal arbeiten nah mit und am Patienten; es wird auf die Belange jedes einzelnen Patienten weitestgehend eingegangen.
In der Klinik sind Akut- wie auch Reha-Patienten gleichermaßen untergebracht. Die Unterbringung erfolgt sowohl in Einzel - wie auch in Zweibettzimmern.
Die Kosten für Zusatzbuchungen (Parkplatz, Wlan/Fernseher/Telefon-Kombi-Paket, Zugang zum Lounge-Bereich) sind extrem überteuert und unverhältnismäßig.
Die Klinik ist sehr sauber und das Personal stets freundlich.

Enttäuscht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Aussicht
Kontra:
Als Kassenpatient ist man nur ne nummer
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

LEIDER wurden die negativen Rezensionen bestätigt, trotz das ich alles durch gelesen habe wollte ich diesen Klinik ein Chance geben, aber genau die Kritiken habe ich an meine Anreise gesehen, ich war mittag dort und 2 Std später habe ich reha abgebrochen.. die Zimmer nur für Kassenpatienten ist ein Loch. So dunkel kein Aussicht ich hatte wirklich das Gefühl ich werde die nächsten Tage in Keller leben. Ich habe freundlich die Co Therapeuten angesprochen. Aber sie war sehr arrogant und meinte:" Wenn ich hellere Zimmer will müsste ich extra 72 Euro für Tag zahlen. Also Leute die Menschen wo wirklich ehrliche Rezensionen geschrieben haben die hatten zu 100 % recht als Kassen Patient bist du nur ne Nummer. Schade wirklich schade. Es gibt viel bessere Kliniken wo auch Kassenpatienten wie Mensch behandeln und nicht alles Geld ist. Ich bin froh das ich nicht geblieben bin.

1 Kommentar

R.Vaclavik am 02.02.2024

Ich bin Reha und Klinik erfahren. Ich habe noch keine Klinik erlebt, wo ein Reha Patient ein sehr großes Zimmer bekommt.
In Bad Branmstedt ( Schleswig Holstein ) sind sehr viel Patienten untergebracht.
Was brauche ich zur Erfolgreichen Reha.
Behandlungen, gute Kontakte zu Mittpatienten.
Di e meiste Zeit ist man zu Unterwegs, zum Schlaffen und Körperpflege brach kein Großes Zimmer.

Oder vergleich zum Wohnungsmarkt zustehen würde mir 55 bis 65
Wohne in 39,5.

Mal anders dargestellt, war mal bei einem Facharzt , kannst Teure Kleidung an. Aber keine Behandlung.

War in Berlin in der Rheuma Klinik, personal kommt mit einfacher Kleidung aber fachliche Behandlung.
Lg

Zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute Gespräche
Kontra:
Technik und Kosten
Krankheitsbild:
Depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist schön gelegen. Die Zimmer sind einfach gehalten. Mir persönlich fehlten Ablageflächen und Haken im Bad. Die therapeutischen Angebote haben mir sehr gut gefallen. Die ACT Therapie Gruppe war sehr hilfreich, um die eigene Haltung zu verstehen (Akzeptanz und Commitment).Wichtig ist nicht zuviel von 5-7 Wochen zu erwarten. Aber zum Erkennen und Bemerken reicht die Zeit aus. Ich würde die Klinik auf jeden Fall empfehlen.
Die Technik und digitalen Angebote könnten verbessert werden. Auch sind die Kosten sehr hoch für das WLAN etc.

Lieber nicht diese Klinik wählen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hotelcharakter
Kontra:
Ärztliche Betreuung und Anzahl/ Angebot der Therapien
Krankheitsbild:
Rezidivierende mittelgradige Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 W. in dieser Klinik, mit großer Hoffnung angereist und ernüchtert wieder abgereist. Um in dieser Klinik als Akutpatient ein Einzelzimmer zu bekommen, muss man mind. 76 Euro/Tag zuzahlen (priv. Vers./Beihilfe von Vorteil). Die Zimmer sind schön u. geräumig, meines war direkt am See. Leider Nordseite, aber das geht nicht anders, denn auf der anderen Seite ist die Autobahn. Ein 3-stöck. Anbau kam erst vor ein paar Jahren dazu ohne den Speisesaal anzupassen. Man isst in zwei Schichten, das ist ok, aber es ist laut und man muss beim Frühstück und Abendessen am Buffet lange anstehen. Schwimmbad und Sauna sind für so eine große Klinik auch zu klein.
Zu Beginn hat man kaum Therapien, was mich (sehr motiviert und bedürftig) extrem gestresst hat. Die Hoffnung, dass die Therapien zunehmen ab der 3. Woche, wurde enttäuscht. Ich hatte manchmal gar keine Therapie, manchmal eine pro Tag, durchschnittlich 2/Tag. Ich hatte vor Anreise eine schriftliche Info über Therapieausfälle erhalten. Auf tel. Nachfrage wurde ich beruhigt: das beträfe vor allem die Patienten mit Chefarztbehandlung. Im Nachhinein ist diese Aussage allerdings nicht richtig: sicher hatten diese Patienten auch Therapieausfälle, aber immer noch mehr Behandlung als die anderen. Zumindest bekamen sie 2 Psychotherapiestd pro Woche, die anderen nur eine. Oft freute ich mich über vermeintlich mehr Therapie im Plan, aber dann fiel vieles aus und damit aus der App raus, oft ohne Hinweis. Es gibt ein Fitnessstudios mit 4 Geräten, Cardiogeräten, Hanteln und Übungsutensilien. Bei mir wurde gleich die Einweisung abgesagt und ich konnte Tage später erst starten. Medizinisch fühlte ich mich schlecht betreut, man ist nur eine Nummer. Umstellung der Antidepressiva erfolgte verzögert, da es nahezu unmöglich ist beim Chef-oder Oberarzt einen kurzfr. zusätzl. Termin zu erhalten ( 1x/Woche normalerw.). Psychologin war prima, auch die (Co-) Therapeuten. In dieser Klinik steht nicht der Mensch im Mittelpunkt sondern das Geld.

Absolut empfehlenswert und wirkungsvoll!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezivierende Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt als Reha-Patientin in der Klinik hat all meine Erwartungen übertroffen. Sowohl die Klinik an sich als auch alle in der Klinik Beschäftigten haben den Aufenthalt für mich sehr wert- und wirkungsvoll gemacht.

Es gab ein ausgewogenes Maß an Therapien und Zeit für mich selbst, die ich sehr gut nutzen konnte, um das "Gelernte" zu trainieren und mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Darüberhinaus bietet die traumhafte Lage wunderbare Möglichkeiten, die Natur zu erkunden und genießen.

Die therapeutischen Teams haben mich sehr gut unterstützt, meine Herausforderungen und Ziele für die Reha zu erreichen. Und ein großer Dank geht auch an die anderen Teams (Rezeption, Service, Housekeeoing, etc.) für die tolle Versorgung während der gesamten Zeit.

Ich nehme sehr viel aus dieser Zeit mit und kann die Klinik nur empfehlen!

2.Klassengesellschaft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage
Kontra:
Diese Ausgrenzung
Krankheitsbild:
Ptbs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst mal ,die Klinik liegt sehr toll,direkt am Chiemsee.
Die Ausstattung und allgemein finde ich toll.
Nun zum wesentlichen.
Ich habe noch in keiner Klinik so extrem das 2Gesellschaften System erlebt wie hier.
Fängt im Speisesaal schon an ,das die Privaten serperat ,an einem mit Silberring u Stoffservierten empfangen werden.
Die Kassenpatienten bekommen Papierservierten .
Die Lounge ist auch nur für Privat. Da können sie Kaffee u Kuchen kostenlos bekommen.
Und wehe ,ein Kassenpatient betritt diesen Raum
Mich hatte letztes Jahr eine Patientin eingeladen, mit ihr da ein Kaffee zu trinken.
Ihr könnt euch nicht vorstellen was ich von dem Personal zu hören bekam .
Ich durfte den Kaffee nicht trinken ,musste sofort den Bereich verlassen
Wenn abends noch Reste von dem Kuchen übrig war ,wurde er den Kassenpatienten hingestellt .
So nach dem Motto ...Resteverwertung.
Auch werben Sie in Ihrer HP mit Klangschalenmassage ,nur vergessen zu erwähnen ,...für Private.
Man fühlt sich in dieser Klinik als KP unterste Schublade .

Alles ganz offensichtlich, ich finde das sehr abwertend,
Wie gesagt, in anderen Kliniken wird es anders gehabt ,so das man es als KP nicht so krass erlebt
Denkt mal drüber nach ,wie die Leute sich bei eurer 2Klassengesellschaft fühlen ,denen es eh schon psychisch schlecht geht .
Nicht jeder hat das Geld für Privat zu sein

3 Kommentare

Everl43 am 29.10.2023

Hallo Schattenwand! Bin mir jetzt nicht sicher, aber sie waren 2020/21 auch schon in dieser Klinik oder?! War es da dann anders?! Oder waren sie damals auch nicht zufrieden?! Denn sie hätten doch dann in so kurzer Zeit nicht nochmal die Klinik besucht?! Also nicht böse jetzt verstehen, aber hier sind nur noch negative Kommentare, und ich komme nächstes Jahr zu Besuch, deshalb würde mich das interessieren LG

  • Alle Kommentare anzeigen

Wo bin ich hier nur gelandet????

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kann ich noch nicht tatsächlich benennen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kommunikationsproblematik mit Arzt/Personal/usw.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Von Tag zu Tag sehr unterschiedlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Als Kassenpatient bleibt einiges auf der Strecke)
Pro:
Bisher noch nichts gefunden
Kontra:
Die schlimmste Klinik in der ich bisher war
Krankheitsbild:
Depressionen, starke Schlafstörungen, PTSB usw.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin derzeit Patient in der Medical Park Chiemseeblick Klinik in Bernau-Felden. Ich habe die Meinungen anderer Patienten gelesen bis zurück von April 2022. Miri st aufgefallen das bei manchen Kommentaren manchmal Antworten von anderen Usern hier auf dieser Seite gepostet wurden, was ich befürworte und auch das sich der MedicalPark2 auch zu manchen Kommentaren geäußert hatte, nicht bei allen, aber die die 5 Sterne vergeben haben wurde fast alle auch mit einem Kommentar vom MedicalPark2 versehen. Die Users die 1-4 Sterne vergaben haben nur ab und an einen Kommentar von MedicalPark2 erhalten und diese Kommentare sind fast alle gleich. Also anscheinend wird dafür ein Mitarbeiter dieser Klinikgruppe abgestellt der auf verschiedene Kommentare antwortet.
Nun frage ich mich wie das kommt das man für solche Feedbacks Personal hat aber wenn es um den Patienten geht und um die Gruppen an denen man gerne teilnehmen möchte, aber nicht kann weil die Antwort darauf ist, „es sei NICHT GENUNG PERSONAL vorhanden. Ein typisches Verhalten für ein wirtschaftliches Großunternehmen das nur auf Profit achtet aber nicht auf den „Mensch“, der deshalb diese Klinik aufsucht so das er/sie psychische Behandlungen erhalten kann um „gesund“ zu werden oder zumindest diese Klink in einer besseren psychischen Verfassung verlässt als diese vorher war. Ich habe einen Körperarzt mit dem man nur sehr schwer kommunizieren kann weil ihm die Deutschen Sprache schwer fällt. Leider hört er auch nicht so genau hin wenn man sich mitteilen möchte. Der Zwischenmenschliche Dialog ist anscheinend burin sehr geringem Masse vorhanden, wenn überhaupt. Die Oberärztin hat leider noch ein anderes Problem, nämlich das das sie einen überhaupt nur ganz wenige Sekunden anschaut wenn man mit ihr spricht, sie ständig tippt, oder den Gesichtsausdruck einer gelangweilten Person imitiert, oder sie langweilt sich tatsächlich. Ich habe noch mehr zu berichten und werde mich nochmals mitteilen wenn ich mehr Zeit habe.

1 Kommentar

[email protected] am 15.01.2024

Leute das ist keine hotel sondern ein klinik wo Leute brauchen ilfen,manchmal ist fur der therapie keine Zeit, zu file paziente, ich war par mal und an 23.01.23 wider stazioniert pfsiomatik kronische smerz depressione muss, klar ist nicht alles in Ordnung, kaffeteria ist zu kleine,therapie sind nicht file, ab der Therapeuten sind top wersuche ieder zu elfen, manchmal sind der pazienti unmoralisch, unmöglich, unzufrieden, das ist keine hotel

Verhungern in Akutklinik???

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22/23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Verbesserung des Zustandes, Überstellung in Universitätsklinik notwendig)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Verbesserung des Krankenbildes)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schönes Haus, schöne Lage
Kontra:
Akutklinik nicht zu empfehlen, Überforderung des Behandelnden teams?
Krankheitsbild:
Soziale Phobie, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.11.2022-27.1.2023 stationär in der Akutklinik. Ich hatte die Diagnose: Soziale Phobie u Depression.
Aufgrund meiner Sozialphobie war es mir nicht möglich die Mahlzeiten im Speisesaal einzunehmen.
Ich erhielt während des gesamten Klinikaufenthaltes kein Essen.

2 Kommentare

Babybee01 am 22.10.2023

Wie jetzt? Kein Essen, sprich an keinem einzigen Tag? Frühstück oder Mittags oder Abends absolut nichts? Ich kenn das so das man in deinem Fall das Essen alleine im Zimmer verzehren darf und kann, aber in einer anderen Klinik war das der Fall. Das grenzt ja schon an Körperverletzung wenn man einem Patienten der aus psychischen Gründen nicht in einem Speisesaal essen kann, dann nichts zu essen gibt ausserhalb des Getümmels das halt mal im Speisesaal so herrscht.
Es tut mir wirklich leid das die das widerfahren ist. Diese Klinik muss wirklich mal unter die Lupe genommen werden denn die Negativerfahrungen häufen sich in dieser Klinik.

  • Alle Kommentare anzeigen

Einmal und nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ärzte, Therapeuten
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt wurde von Mitte Februar bis Anfang April von der Klinik festgelegt. Allerdings habe ich die Klinik nach 4 Wochen auf eigenen Wunsch verlassen. Ich habe durch Zuzahlung ein Einzelzimmer gebucht. Zu meiner Zeit wurden meine Therapien laufend abgesagt und ständig wurde ich vertröstet, dass sie nachgeholt werden. Es war nie der Fall. Ich war die meiste Zeit mir selbst überlassen. Letztendlich habe ich die Klinik noch kranker verlassen, als ich gekommen bin. Wer hierher kommt und nicht krank ist, kann einen schönen kostenlosen Urlaub verbringen und wer angibt, dass er stark schnarcht, bekommt auch noch ein Einzelzimmer.
Für mich war es dort die reinste Abzocke und hat mich € 2.500 00 gekostet, für "0" Leistung.

1 Kommentar

R.Vaclavik am 02.02.2024

Ich bin seit Jahren in der Rheuma Klinik 2 Bett Zimmer , es war immer mit gute Erfahrungen bis ein mal, wo ein Mitpatient , nicht auf Kompromisse ein gehen konnte und wollte, ob wohl da eine Verlegung hätte sein können. lg

Ablehnung, weil man sich beschwert hatte

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019-2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bei den bisherigen Aufenthalte)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Reservierung und Empfang sind klasse)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Eine sehr schöne Klinik)
Pro:
Co-Therapeuten, MZ, Physiotherapeuten, Service, Empfang, Housekeeping
Kontra:
Oberärztin, Umgang mit Kassenpatienten, Therapieausfälle
Krankheitsbild:
Depression, PTBS usw.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe überlegt, ob ich eine Bewertung abgebe oder nicht, aber nachdem hier immer wieder das gleiche erwähnt wird und weil ich ziemlich unhöflich von einem Chefarzt angeschrieben wurde, muss ich das jetzt kund tun.Vorab möchte ich sagen, dass vorallem alle Co-Therapeuten und anderes medizinisches Personal super Arbeit leisten. Eigentlich das ganze Klinikpersonal...bis auf diese eine besagte Ärztin. Negativ: hatte aufgrund von Krankes Personal wochenlang keine zugeteilte Psychologin/Gespräche. Ständige Therapieausfälle wegen Personalmangel und überarbeitetes Personal wegen Personalmangel/ausfälle
Ich war bereits 4x in dieser Klinik, was schon gut war. Aber ich landete 2021 bei der 3. Therapie bei dieser einen Ärztin, die hier öfters erwähnt wird. Diese Frau wollte alle meine Medikamente schlagartig absetzen und die hatte zu mir etwas gesagt, was echt heftig war. Ich hatte mich schriftlich bei der Klinikleitung beschwert. Anders war ein Arztwechsel ja nicht möglich. Zu dieser Zeit haben sich nicht nur Patienten beschwert, sondern auch das Personal. Diese besagte Ärztin steht aber unter Schutz und treibt ihre Spielchen weiter. Dieses Jahr wollte ich wieder da hin. Der 1. Ablehnungsgrund von einem Chefarzt war unverständlich. Weder mein Psychiater noch mein Psychologe haben die empfohlene Therapieart für Richtig befunden. Nachdem ich mich bei weiteren Kliniken bewarb und immer abgelehnt wurde (wohne nicht im Umkreis Warteliste zu lang, Wartezeiten 12-24 Monate) habe ich nochmals versucht, mich für Medical Park zu bewerben. Die 2. Ablehnung war von einer anderen Oberärztin und nannte den wahren Grund. Weil ich mit dieser besagten Ärztin nicht klar komme und mich beschwert hatte. Und weil das nicht reicht, kam nochmal ein Schreiben des einen Chefarztes und nannte wieder einen anderen Grund. Und ich solle meine Zeit und Mühe doch damit verbringen, mich in einer anderen Klinik zu bewerben. Das ist absolut herablassend und unprofessionell. Also kann ich nur den Patienten raten, sich bloß nicht zu beschweren. Das führt zu einer Ablehnung. Als Kassenpatient bist du nur ne Nummer.

9 Kommentare

schattenwand am 23.08.2023

Hallo ,fängt der Name der besagten Ärztin zufällig mit K an? Da gab es zu meiner Zeit schon etliche Beschwerden .LG

  • Alle Kommentare anzeigen

Absolute Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Klinik, wunderschöne Lage)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle Ärzte und das Personal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles reibungslos funktioniert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wunderschönes Zimmer mit toller Aussicht)
Pro:
Lage der Klinik, Ärzteteam, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung, Panikstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik!
Von der Aufnahme bis zur Entlassung!
Ich wurde vom ersten Tag an herzlich aufgenommen, sei es von der Rezeption, der Co-Therapie, den Ärzten oder Therapeuten und habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben und bestens betreut gefühlt.
Danke auch an das Restaurant sowie Hauspersonal, welches sich stets Mühe gegeben hat und immer freundlich und hilfsbereit war.
Danke für 8 wundervollen Wochen, in denen ich viel über mich gelernt habe und sehr viel mit nachhause nehmen konnte.
Ein besonderer Dank an meine Bezugstherapeutin Frau I. und Prof. M.
Ich würde immer wieder diese Klinik wählen und empfehle sie mit bestem Gewissen weiter.

Profit Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Schmerzpatienten werden nicht erst genommen.
Krankheitsbild:
Psychosomatik Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war vom 07.06.23 bis zum 13.07.23 in dieser Klinik. Ich bin gesetzlich versichert und habe eine Zusatzversicherung für das 1 Bettzimmer. Ich bin mit zwei Hauptdiagnosen hingefahren. Einmal chronische Schmerzen und schwere Depressionen. Leider wurde man von der Klinik vorher nicht aufgeklärt, dass nur eine Hauptdiagnose behandelt wird. Andere Kliniken haben dies gemacht und die Aufnahme abgelehnt. Durch meine chronischen Schmerzen bekomme ich sehr viel Physiotherapie und bin auch zusätzlich in einem zusätzlichen Programm von der Krankenkasse. Leider wurde mir in den 5 1/2 Wochen jede Physiotherapie verwehrt. Dies war auch der Grund warum ich dann eher abgereist bin. Am ersten Wochenende wo ich bei meiner CO-Therapeutin nachgefragt habe warum ich keine Physiotherapie bekomme, habe ich zur Antwort bekommen „was will ich denn erwarten, ich bin doch Kassenpatient“. Da fragt man sich was hat das eine mit dem anderen zu tun. Ab der zweiten Woche habe ich erst auf Probe und dann dazu gebucht die Chefarztbehandlung. Für 45€ pro Tag. Da hatte man außer der Chefarztvisite einmal die Woche 5 Minuten Kontakt mit dem Chefarzt. So etwas ist mir nicht unter gekommen. Man hatte noch andere Vorzüge, mehrere Einzelgespräche, Klangschale und Segeln. Aber keine Physiotherapie. Andere Patienten haben Massagen bekommen aber nicht die Schmerzpatienten. Die werden nicht erst genommen. Die Lage der Klinik ist wunderschön. Dies hilft bei der Genesung. Das Essen bis aufs Mittagessen ist eine Katastrophe! Der Speisesaal ist sehr laut. Frühstück und Abendessen in Büffetform. Wenn Sachen alle sind wird nicht nachgefüllt. Mittags wird das Essen serviert. Bei Wahlleistung hat man auch Wahlessen zum Mittag. Die Exklusivlounge ist ein Witz!! Erstens das Angebot und zweitens das nur zu bestimmen Zeiten etwas gibt. Es gibt deutlich bessere Kliniken!! Man muss aber sagen, dass der Aufenthalt nicht ganz umsonst war. Mit Patienten konnte man sich austauschen. Die Klinik ist nur auf Profit aus.

1 Kommentar

Bibi12065 am 26.08.2023

Hallo Stefan,
stimme deinem Kommentar zu 100 % zu. Ich habe genau das Gleiche dort erlebt und habe nach 4 Wochen die Therapie abgebrochen.
Nie wieder in diese Klinik.

Tief empfundenes und allumfassendes Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von Anfang bis Ende optimal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent, Empathisch, Rücksichtsvoll)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich bestens betreut und aufgehoben gefühlt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Mitarbeiter waren extrem höflich und kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Zimmer, das Haus, die Therapieräume, das Restaurant, erzeugen absolutes Wohlbefinden, ein zusätzliches Danke an die HouseKeeping- u. Cafeteria- u. HausmeisterTeams)
Pro:
ÄrzteInnen, PsychologenInnen, TherapeutenInnen, Medizinisches Zentrum- u. Reception- u. Küchen- u. Houskeeping Teams, natürlich auch die Lage der Klinik am Chiemsee
Kontra:
Finde keine negativen Punkte, trotz intensiver Überlegung !!
Krankheitsbild:
BurnOut mit rezidivierender Depression, schwergradige Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis der Klinik ein inniges Dankeschön für meinen Reha Aufenthalt auszusprechen. Als Patient, nach zwei Burnouts, war der Aufenthalt vom 22.05.2023, bis zum 10.07.2023, eine einzige Wohltat für Körper, Seele und Geist. Beginnend am Empfang, durch extrem höfliche und kompetente Teams der Co-Therapie, der Rezeption u. der Cafeteria, über die Aufnahmegespräche, sowohl psychologisch, als auch medizinisch, hin zu der Auswahl an den einzelnen Therapien, Burnout Gruppe, Stressbewältigung,
Achtsamkeit, Soziale Kompetenz Training, Kunst- Therapie, Autogenes Training, Sozialberatung. Jede Anwendung, jede Therapie, waren punktgenau und zielgerichtet auf meinen körperlichen und geistigen Zustand ausgerichtet. Ebenso die jeweiligen, teilweise wöchentlichen, Einzelgespräche, egal ob mit ÄrzteInnen, Psychologen-Innen, TherapeutenInnen, waren extrem hilfreich, mit enormer Empathie, Sach- u. Fachkenntnis, besonders aber auch immer ohne Zeitdruck. Ich hatte jeweils das Gefühl, mein Zustand ist in dem Moment der wichtigste.
Die Ergotherapie Anwendungen, egal ob Konzentration u. Bewegung, o. Gehirntraining, haben mir eine ganz neue Sichtweise auf den Zustands meines Gehirns gegeben, aber durch auch durch die Therapeutinnen ganz neue Trainingsmöglichkeiten aufgezeigt.
Zusätzlich zu den Therapien für Geist und Seele waren die sportlichen Therapien für meinen Körper punktgenau ausgerichtet, beginnend mit Frühsport, Wirbelsäulen- gymnastik, besonders auch Sensomotorics, AquaGymnastik und NordicWalking, haben mir, nach fast 40-ig Jahren ohne Sport, ganz neue Perspektiven gezeigt und richtig gut getan. Ein besonderes Danke hier auch an alle TherapeutenInnen für die extreme Achtsamkeit bei den Übungen, jeweils bedacht, keinen Teilnehmer zu überfordern und über die Schmerzgrenzen zu führen.
Besonderer Dank auch dem Küchen- und Restaurant-team...das Essen hat absoluten *****Sterne Charakter, ebenso das Team im Speisesaal, für Geduld und Freundlichkeit.

Eine Klinik zum vergessen !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich bin Kränker nach HAUSE gefahren ,wie angekommen.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine ordentliche Einweisung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man hat mir viele Behandlung versprochen ,aber kaum was wurde eigehalten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die Mitarbeiter waren alle überlastet.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine Bademöglichkeit im Gelände.)
Pro:
Die Gegend
Kontra:
Keine Menschlichkeit, nur eine Nummer
Krankheitsbild:
Rezidivierende depressive Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 01.06.-22.06.23 war ich als Patient in dieser Klinik untergebracht! Ich kann sagen das war das letzte
was ich je erlebt habe. Schlechte Einweisung ,Therapien wurden Minuten später angefangen und dafür 5Minuten früher beendet, es wurde viel versprochen und nicht gehalten. Wir wurden wie Menschen 3Klasse behandelt.
Die Privatpatienten für die wurde alles möglich gemacht.

Ich hatte ein ZIMMER direkt an der Autobahn 24 Stunden nur Geräusche ich konnte kaum schlafen ,man sagte mir ich soll mich Tagsüber auf die Wiese legen um zu schlafen. Meine depressiven wurden von Tag zu Tag schlechter da wurde ich mit Schmerztabletten vollgepumpt.

Bei der Anmeldung beim CHEFARZT sagte er mir ich soll nach Hause fahren . So geht man mit Kranke Menschen nicht um .

2 Kommentare

Marie-SPO am 01.02.2024

Zimmer an der Autobahn . ?.? ?. na ich bin geschockt!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Schlagzeilen sind mir zu polemisch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nur Fachärztin)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Therapeuten und Personal
Kontra:
Fachärztin, Diagnose missachtet
Krankheitsbild:
Bipolare Störung, Depression zum Zeitpunkt d. Aufenthalts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2021 dort.
Die Fachärztin hat sich meine vorherigen Arztberichte nicht angesehen und war davon überzeugt, ich hätte keine bipolare Störung. Beim Erstgespräch hat sie mir viele Fragen gestellt und schonmal eine Antwort gegeben, bevor ich geantwortet habe. Also im Prinzip hat sie meine Antworten ziemlich beeinflusst.
Sie hat meine Medikamente abgesetzt, ohne mich länger intensiv zu beobachten, oder nach dem Aufenthalt eine engmaschige Beobachtung zu empfehlen. Das Absetzen der Medikamente wollte ich zwar, aber eigentlich mit dem Ziel, um zu schauen, ob ich sie brauche, bzw ob ein anderes Medikament besser wäre, weil mich das vorherige dauerhaft in eine leichte Depression gedrückt hat(5 Jahre)
Obwohl ich spürbar mehr geredet habe, das ist sogar Mitpatienten aufgefallen.
Innerhalb von vier Monaten nach dem Aufenthalt hatte ich eine Manie und eine Psychose entwickelt und durfte dann in die geschlossene Abteilung einer Psychiatrie. Nett, oder?

Die Co Therapeuten sind goldwert, die Tanztherapeutin hat vermutlich am meisten Erfahrung von allen.
Die Einzeltherapie hat mir zu selten stattgefunden. max. 1x pro Woche.
Burnout-Gruppe war sehr gut, die junge Therapeutin war sehr kompetent.
Die Herren im Catering sind die besten Menschen, sehr lieb, nehmen Dinge mit Humor, und servieren auf Wunsch auch kleinere Portionen, wegen psychischen Stress könnte ich oft nicht viel essen.

2 Kommentare

MedicalPark2 am 11.07.2023

Sehr geehrte/r „24_BlumenimGarten“

vielen Dank für Ihr offenes Feedback und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Dass Sie sich bei uns nicht gut aufgehoben gefühlt haben bedauern wir wirklich sehr. Wir würden gerne nochmals mit Ihnen in Kontakt treten um die Umstände mit Ihnen gemeinsam klären zu können.
Wenn Sie sich über die Mailadresse: [email protected] bei uns melden, würden wir uns sehr freuen.

Herzliche Grüße
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Beschwerden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Chiemsee
Kontra:
Chaos
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufzug im Haus eins ist ständig kaputt und die Beschwerden der Patienten werden nicht ernst genommen. Das Internet ist seit Tagen kaputt und wird nicht repariert. Ständig fallen Anwendungen aus. Ein Chaos pur.

1 Kommentar

R.Vaclavik am 02.02.2024

Aufzug, mal nur so den Verdacht, das es auch an Mitpatienten liegen kann, Vandalismus.

Kenne ich als Rollstuhl Fahrer von der DB Fahrstühlen.

Erwartungen übertroffen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente und das gesamte Personal
Kontra:
Teppichböden, Doppelzimmer für Akutpatienten
Krankheitsbild:
Depression, Angststörung, Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (70) war 6 Wochen in der Chiemseeklinik, die eher einem guten Hotel gleicht als einer Klinik. Der Aufenthalt hat meine Erwartungen weit übertroffen.
Ich wurde vom 1.Tag an liebevoll betreut, sei es von den Empfangsdamen über die Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Co-Therapeuten. Die Küche war hervorragend, die Servicemitarbeiter sehr aufmerksam, ebenso das Hauskeepingpersonal. Herzlichen Dank allen.
Hervorzuheben sei noch das Ambiente im Haus mit immer frischen, wunderschönen Blumen in den Gängen, sowie herrliche Vogel- Blumen- und Stimmungsbilder und nicht zu vergessen der schöne Park und die wunderbare Umgebung.

Zu meinen Negativpunkten:
Die Teppichböden sind vielleicht nicht sehr hygienisch, waren aber sehr sauber und gepflegt.

Doppelzimmer für Akutpatienten schrecken etwas ab, ich hatte aber großes Glück.

Terminausfälle/Änderungen ... auch Personal kann krank werden, deshalb ist die Terminierung für so viele Menschen sicher nicht einfach. Nur ein Beispiel, ich hatte einige Male um 11 Uhr Wassergymnastik, anschließend um 11 Uhr 35 Mittagessen. Das ist sehr knapp ... das Positive daran, es erhöht Schnelligkeit und Flexibilität ;-)

Alles in allem ein für mich sehr positiver Aufenthalt. Die Werkzeuge (Achtsamkeitsgruppe, ACT Gruppe, Kunsttherapie, Psychologische Gespräche, Physiotherapie), die ich in die Hand bekam, hoffe ich jetzt daheim umsetzen zu können.
Herzlichen Dank an das gesamte Team

1 Kommentar

MedicalPark2 am 24.03.2023

Sehr geehrte/geehrter „ilsidro52 “,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Über Ihr ausgesprochenes Lob für all unsere Kollegen und Kolleginnen, Ihre positiven Rückmeldungen zu Ihrem Aufenthalt, der Ausstattung und der Küche sowie der damit verbundenen Weiterempfehlung freuen wir uns sehr und bedanken uns recht herzlich. Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen auf, leiten diese an die entsprechenden Abteilungen zur Überprüfung und Optimierung weiter.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Klinikeindrücke im Medicalpark am Chiemsee

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Teamgeist
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und Postcovid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt im Naturparadies am Chiemsee.
Das gesamte Klinikteam sind sehr am Patienten interessiert, um ihn in seiner Symptomatik zu begleiten und neue Wege für seine Persönlichkeit aufzuzeigen.
Vielfältige Therapien, wie zum Beispiel Ergotherapie, Physiotherapie, Kunsttherapie tragen dazu bei, Ressourcen bei dem Patienten zu finden und ihn hierin zu stabilisieren.
Die Therapeuten leisten Großartiges. Mit Freude arbeiten sie mit dem Patienten.
Die Psychologen führen Einzelgespräche durch, hier findet man sich in seiner Persönlichkeit voll wahrgenommen und fachlich bestens beraten.
Auch die Gruppengespräche zu verschiedensten Themenbereichen bereichern die Patienten.
Die Post Covid- Gruppe wird professionell von Dr. Bock geführt. Man erhält ein Feedback zu dieser Erkrankung.
Das Küchen-und Hauspersonal sorgen weiter für das Wohlergehen der Patienten. Sehr leckeres Essen wird zubereitet. Berücksichtigung finden auch hier Patienten mit Nahrungsunverträglichkeiten.
Der liebevoll arrangierte Blumenschmuck bringt zusätzlich Freude ins Haus .

1 Kommentar

MedicalPark2 am 01.03.2023

Sehr geehrte/geehrter „rose152“,
vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt rundum so zufrieden waren freut uns wirklich sehr. Gerne leiten und geben wir Ihr Lob für all unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Zufriedenheit der Therapien, der Arbeitsweise und des Essens weiter und bedanken uns recht herzlich.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Das positivste an meiner Krankheit ist diese Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgebung, sehr viele wohltuende Maßnahmen, sehr freundliche Mitarbeiter, tolle Küche
Kontra:
Doppelzimmer, kleiner Sportraum
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon mehrfach in dieser Klinik und kann die vielen negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Natürlich gibt es auch hier, wie überall, den einen oder anderen Mangel, aber letztendlich sollte man sich doch darüber freuen, dass wir die Möglichkeit haben, diese Unterstützung in einer so wundervollen Umgebung angeboten zu bekommen.
Das größte Problem ist tatsächlich die Doppelzimmerbelegung. Man weiss halt nicht, mit wem man das Zimmer teilen muss und hat darauf auch leider keinen Einfluss. Ich hatte damals Glück und hoffe, dass ich das dieses Jahr auch wieder habe. Die Zimmer selbst sind recht schön, leider Teppichboden, aber alles sehr sauber.
Es gibt sehr viele Angebote, die man eben auch wahrnehmen und für sich nutzen sollte.
Alle Mitarbeiter sind sehr nett und wenn man sich auf die Maßnahmen einlässt, wird es eine sehr gute, hilfreiche Zeit. Sollte etwas mal nicht passen, dann kann man es einfach freundlich ansprechen und meistens wird es dann passend gemacht.
Da die Klinik tatsächlich einen Hotelcharakter hat, vergessen viele, dass sie sich letztendlich in einem Krankenhaus befinden und meckern meiner Meinung nach zu Unrecht; ich distanziere mich von solchen Menschen, da mein Schwerpunkt auf etwas anderem liegt, als mich negativ beeinflussen zu lassen und das kann ich auch nur jedem anderen empfehlen.

2 Kommentare

MedicalPark2 am 13.01.2023

Sehr geehrte/geehrter „PittiPe“,
vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem letzten Aufenthalt und den Therapieeinheiten so zufrieden waren und sich erneut für unser Haus entschieden haben. Ihr Lob für unsere Kolleginnen und Kollegen sowie der Küche leiten wir gerne an die Bereiche weiter.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Magischer Chiemseeblick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Versorgung, Management, Spezialisten
Kontra:
Getränkeversorgung mit Wasser - Wasserspender könnte besser sein
Krankheitsbild:
Post Covid und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wär über diese Klinik meckert, oder unzufrieden ist, dem kann nicht mehr geholfen werden. Das gesamte Haus ist wie eine Hotelanlage aufgebaut. Nichts aber auch nichts ähnelt dort richtigen Kliniken. Alleine der Speisesaal und das Personal, einsame Spitze. Wo gibt es denn noch weiße Tischdecken und wo wird einem das Essen, was nebenbei bemerkt immer sehr gut war, am Tisch serviert und das Geschirr gleich abgeräumt?
Und die Therapeuten haben sich alle die größte Mühe gegeben, die Personalengpässe, die momentan überall vorhanden sind und an die wir uns gewöhnen sollten auszugleichen. Wer höflich um Hilfe gebeten hat, dem wurde auch immer geholfen.
Ich bin als Post Covid Patientin gekommen. Ich hatte ehrlich gesagt, nach fast 2 Jahren Leidenszeit nicht viel Hoffnung. Allerdings habe ich mich auf das Behandlungskonzept voll und ganz eingelassen und bin jetzt endlich schmerzfrei. Allerdings musste ich auch erkennen, dass das Akzeptieren der Situation und damit umgehen ein sehr wichtiger Schritt für mich in die Gesundung war. Die Mischung aus Theorie und Praxis wars wohl, die viel bei mir bewirkt hat. Auch der Austausch mit Leidensgenossen und die Erklärung verschiedener Symptome brachte Erkenntnis und damit Gewinn.
Ich habe mich voll und ganz darauf eingelassen, das war extrem schwer, wurde aber am Ende zunehmend besser.
Ich wünsche allen, die in diese Klinik kommen, dass es Ihnen genauso geht - die die das nicht sehen - sollten nach hause fahren und die sehr, sehr knappen Therapieplätze für die frei machen, die es zu schätzen wissen!

2 Kommentare

LydiaS. am 06.01.2023

Hi,ich werde am 19.1. aufgenommen als Akutpatient. Ich bin kassenversichert und somit bekomme ich leider nur ein Zweibettzimmer. Warst du in einem oder hast gesehen wie die sind? Leider gibt es im Internet keine Fotos davon...
Ich bin soo aufgeregt und die Zimmer Situation macht mir echt zu schaffen, aber ein Einzelzimmer kann ich mir einfach nicht leisten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Betten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Ambiente und das Essen sind gut. Leider sind die Betten sehr schlecht, was viele Mitpatienten störte. Die Matrazen sind zwar neu, aber extrem unbequem und aus hygienischen Gründen komplett mit einer Plastikfolie überzogen, wodurch man sehr schwitzt. Es gibt keine Lattenroste. Deshalb haben viele Patienten nach einem Topper gefragt. Leider besitzt die Klinik nicht genügend Auflagen. Es gab eine Warteliste hierfür. Viele Patienten haben Schlafstörungen, sollte da nicht wenigstens auf eine gute Schlafgegebenheit geachtet werden? Da nützt die schöne Umgebung und das Essen leider auch nichts.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 16.11.2022

Sehr geehrte/geehrter „Claud772“,
den Eindruck, den Sie von unserer Klinik gewonnen haben, bedauern wir sehr. Danke, dass Sie sich trotzdem Zeit für eine Rückmeldung genommen haben. Ihre Anregungen haben wir aufgenommen und werden diese prüfen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.
Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Falls nötig, gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ort, Ambiente, Küche, Team
Kontra:
Ausfälle durch Krankenstand
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Herzliches DANKE für die gute Begleitung durch die verschiedenen Professionen und Fachbereiche!

Wo Menschen sind, läuft nicht alles perfekt. Aber ich fühlte mich insgesamt, und auch medizinisch wie therapeutisch gut aufgehoben und gewertschätzt gefühlt mit den Problemen, mit denen ich kam. Es brauchte bissl Zeit, bis ich manche Zusammenhänge und Abläufe kapierte, aber am Ende machte alles Sinn.

Ich hatte in einigem viel Glück, sowohl mit den Therapeuten wie auch mit z.B. meinem wunderschönen und ruhigen Zimmer!
Bei Mitpatienten fiel einiges aufgrund hohem Krankenstand und Urlaub aus, was zu deren Unzufriedenheit beitrug. Das ist nicht schön, aber Krankheit kann man halt schlecht vorhersehen.

Schwierigkeiten hatte ich mehr mit der teils arg überzogenen Anspruchshaltung mancher Patienten, die die Klinik mit einem Hotel verwechselten.
Ein herzliches Lob an dieser Stelle auch der Küche und dem Serviceteam! Sie waren einfach klasse! - Auch an einem für eine Mitpatientin insgesamt echt miesen Tag, haben sie verständnisvoll und fürsorglich reagiert! Danke dafür und für das regelmäßig geduldige und freundliche immer wieder und wieder erklären einfacher Verhaltensregeln und Abläufe z.B. am Buffet.

Das Schwerste war eigentlich, wieder zu gehen. Nach 7Wochen war es Zeit und auch gut so. Aber die eigentliche Herausforderung ist das Umsetzen all dessen, was man gelernt hat im ganz normalen Alltag.
Ich hab es geliebt, zwischen den Therapien einfach am See zu sitzen und den Wolken zuzusehen und nicht über tausend Sorgen nachzudenken. Machmal vermisse ich die Stille bei den Sonnenaufgängen, die ich vom Balkon aus in aller Herrgottsfrühe genießen konnte.
Ich habe in der Zeit am Chiemsee mit der Hilfe des dortigen medizinisch-therapeutischen Teams viel Kraft und auch Selbstvertrauen wiederfinden können und zu Hause Dinge geändert, mit denen ich selbst bei Abreise nicht gerechnet hätte... und es gibt noch einiges zu tun!
Herzlichen DANK.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 05.09.2022

Sehr geehrte/geehrter „Becca22“,
herzlichen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt rundum so zufrieden waren und für sich viel mitnehmen konnten, freut uns wirklich sehr. Gerne leiten wir Ihr Lob an all unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie das positive Feedback zur Küche und Service an die Bereiche weiter und bedanken uns auch für Ihre Weiterempfehlung.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Gerne wieder, trotz Mängel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tanztherapie
Kontra:
Personalmangel und dadurch bedingte Ausfälle
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War für 7 1/2 Wochen in der Klinik und habe mich trotz ständiger personeller
Ausfälle recht wohl gefühlt. In der Zeit meines Aufenthaltes hatte ich 5 verschiedene Psychotherapeuten, dies ist leider nicht sehr hilfreich gewesen.

Möchte aber unbedingt die Tanztherapie hervorheben, die war großartig nicht zuletzt weil die Dorle (Tanztherapeutin) super ist, solche Gruppen sollte es öfter geben, leider hat sie sich den Arm gebrochen und ist dann ausgefallen.

Die Unlust der Dame bei derAchtsamkeit war schon bemerkenswert, ständig nur „geht in den Garten und schaut …. „ und sie hatte ihre Ruhe. Hatten dann eine andere Dame, die war gut und motiviert.

Trotz allem sind in der Klinik viele Dinge gut, Lage, freundliches Personal, gutes Essen, tolles Ambiente, bemühte Mitarbeiter und ich würde wiederkommen.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 29.07.2022

Sehr geehrte/geehrter „lingia“,
vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Dass Sie mit unseren Kolleginnen und Kollegen, dem Ambiente und der Küche so zufrieden waren freut uns sehr. Gerne nehmen wir auch Ihre Anmerkungen auf, leiten diese an die entsprechenden Abteilungen zur Überprüfung und Optimierung weiter und möchten uns auch dafür bedanken.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Ich bin dankbar, für die nahezu perfekte Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Therapeuten, Personal
Kontra:
Manchmal ist die Kommunikation etwas dürftig
Krankheitsbild:
Long COVID, Depressionen, Angsterkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt mit etwas zeitlichem Abstand möchte ich gern meine Erfahrungen auch hier mit der Klinik teilen. Die Klinik hatte ich als Wunschklinik angegeben, weil ich viel Gutes gehört und gelesen hatte. Diese "Vorurteile" haben sich zu 100% bestätigt. Seit ich entlassen wurde fühle ich mich wie ein neuer Mensch. Ein riesen Dank geht an den besten Psychologen Herrn Lu., mit dem ich direkt auf einer Wellenlänge war. Aber auch alle anderen Therapeuten, Ärzte, Mitarbeiter im Service, Küche und Housekeeping waren immer freundlich und hilfsbereit. Besonders hervorzuheben ist das großartige Essen, man merkt fast nicht, dass man sich in einer Klinik befindet. Ich kann es nur wiederholen und danke sagen, dass es mir wieder so gut geht, daran hat die Klinik einen sehr großen Teil beigetragen.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 26.07.2022

Sehr geehrte/geehrter „MelliePopelli“,
vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt so zufrieden waren und für sich so viel mitnehmen konnten. Ihr großes Lob für unsere Küche sowie die Zufriedenheit mit all unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus den verschiedensten Bereichen geben wir gerne weiter und bedanken uns dafür ganz herzlich.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Vorsicht bei Trauma

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umgebung
Kontra:
Personalproblem
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider ist diese Klinik wirklich nicht zu empfehlen. Der Personalmangel scheint schon länger ein Problem des Hauses zu sein. Vielleicht sollte man sich Vorort fragen, warum das so ist. Dies war auch der Grund, warum ein völlig überforderter Arzt eine Freundin in die geschlossene Abteilung verlegt hat, obwohl überhaupt kein Grund dafür bestand. Danach wurde sie in völlig aufgelösten un retraumatisierten Zustand entlassen (Vertrauen...) und in diesem Zustand mit dem Auto fahren gelassen. Wie verantwortungslos ist das denn? Sie sollten keine Traumapatienten behandeln, wenn Sie nicht das Personal dafür vorhalten. Jetzt ist jede Behandlung virerst unmöglich geworden. Vielen Dank dafür. Coronaregeln im Speisesaal und Foyer werden nicht beachtet.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 24.06.2022

Sehr geehrte/geehrter „HummelB1983“,
Ihre Anregungen haben wir aufgenommen und werden diese prüfen.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Nicht zu empfehlen, Erwartungen keinesfalls erfüllt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung sehr gut
Kontra:
Irreführende Internetangaben
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angaben zu Therapieeinheiten werden nicht erfüllt. 2 Chefarzteinzel sowie 3 Einzelsitzungen werden lt. Internetbeschreibung der Klinik ( an der man sich ja doch zu Hause orientiert und informiert) für Privatpatienten auf 1 Chefarzt sowie 1 Einzelsitzung pro Woche gekürzt.Die Begründung ist Personalmangel.Diese Situation werde sich auf weiteres nicht ändern und ich sei nicht der erste Patient der diese Problematik anspricht.Man habe ja die Möglichkeit die Klinik jederzeit wieder zu verlassen.
Also gut abwägen welche Erwartungen man hat.
Zudem sollte in meiner ersten Woche bereits der Arzt sowie die Einzeltherapeutin wechseln.

Bin kurzfristig innerhalb 24 Stunden als Ersatz mit großen Erwartungen angereist.Die Situation im Speisesaal war sehr beengt und sehr laut. Man wird mit ungeimpften Patienten an den gleichen Tisch gesetzt.
Das Personal des Speisesaals trug die Maske überwiegend unterhalb der Nase.
An den Abenden sitzen Patienten in ihrer Freizeit in der Nähe der Rezeption fast alle ohne Maske ,trotz Maskenpflicht.
Nach 2 Übernachtungen habe ich mich entschlossen unter diesen Umständen abzureisen,da meine Erwartungen in einer Akutklinik mit Einweisung nicht erfüllt wurden.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 10.06.2022

Sehr geehrte/geehrter „Lilly0072“,
den Eindruck, den Sie von unserer Klinik gewonnen haben, bedauern wir sehr. Wir werden die von Ihnen geschilderten Punkte aufgreifen und prüfen, um die Abläufe weiter zu verbessern. Danke, dass Sie sich trotzdem Zeit für eine Rückmeldung genommen haben.

Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.
Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Top Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles hervorragend, Speisen auf hohem Niveau
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik! Alle Bereiche, angefangen von den Ärzten über die Therapeuten, Servicemitarbeiter machen einen hervorragenden Job. Dazu die Lage am Chiemsee. Ich hatte ein Zimmer mit Blick auf den See. Besser ging es nicht. Vielen Dank! Hier kann man sich erholen!

1 Kommentar

MedicalPark2 am 12.05.2022

Sehr geehrte/geehrter „Manu1102“,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt rundum so zufrieden waren freut uns wirklich sehr. Gerne leiten wir Ihr Lob an all unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie das positive Feedback zur Küche an die Bereiche weiter und bedanken uns auch für Ihre Weiterempfehlung.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.
Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Danke!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine unglaublich tolle Klinik! Von der Aufnahme bis zur Entlassung!
Das wunderschöne Zimmer mit Balkon und Seeblick, die herzlichen Damen am Empfang und vom Exklusiv Patienten Management. Nicht zu vergessen, die super netten Kellner im Restaurant. Allen voran „Michael“!
Aber auch die Therapeut*innen! Hier besonders hervorzuheben die tolle Kunsttherapeutin „Dorle“.
Trotz der vielen Corona bedingten Ausfälle, war alles sehr gut organisiert. Zwar sind hier und dort mal die Therapien ausgefallen, aber das wurde in der nächsten Woche wieder „gut gemacht“.
Eine intensive Zeit, in der ich viel über mich gelernt habe. Es gab schöne und auch traurige Tage, aber Dank meinen tollen Mitpatienten, waren die „traurigen“ Tage auch gut auszuhalten und die schönen Tage noch lustiger!

Danke an das tolle Team! Ich empfehle Euch auf jeden Fall weiter!! Ich habe mich in diesen 2 Monaten sehr gut aufgehoben gefühlt!

P.S. Die frischen Blumen im ganzen Haus waren auch jede Woche ein Highlight.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 13.04.2022

Sehr geehrte/geehrter „MarryA85“,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Über Ihr ausgesprochenes Lob für all unsere Kollegen und Kolleginnen, ihr positives Feedback zu Ihrem Aufenthalt und der Ausstattung sowie der damit verbundenen Weiterempfehlung freuen wir uns sehr und bedanken uns recht herzlich. Ihr Feedback leiten wir gerne an alle Bereiche weiter.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tanztherapie Zimmer Sporttherapeuten Mitpatienten Gesprächstherapie
Kontra:
Cafe Öffnungszeiten geschlossene Sauna und Dampfbad
Krankheitsbild:
Rezid. mittelschwere Depressionen und Angststörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.11.21 bis 3.1.22 Patientin . Ein sehr schönes Zimmer mit Balkonblick direkt in den Chiemsee hinein - besser geht es nicht ! Sehr ruhig und absolut erholsam. Besonders hervorheben möchte ich die wundervolle Tanztherapie mit der einmaligen Dorle ! Durch ihre Kreativität und großartige Empathie konnte ich wieder mein Herz öffnen und den Panzer wegsprengen . Ein großes Lob geht an alle Sporttherapeuten - ihr seid unglaublich gut ! Dazu meine Psychologin Frau A.B.sie war sehr hilfreich und fachkundig - einfach eine tolle Erfahrung ! Überhaupt das Gefühl , alle wollen wirklich helfen und die Freundlichkeit der Servicemitarbeiter ( Speisesaal, Roomservice , Rezeption ) ist außergewöhnlich ! Chefarzt Dr.A.B. hat meine Problematik erkannt und mir sehr gut geholfen ! Und dann noch ein riesengroßes DANKE an die Mitpatienten - die mich in schwierigen Zeiten liebevoll aufgefangen haben und immer für mich da waren ... ich habe im Medical Park Chiemseeblick echte Freunde fürs Leben gefunden ... ein tolles Glücksgefühl das bleibt !! Das komplette Essen ist 3-4 Sterne Hotelstandard - und die Mitarbeiter aufmerksam und immer schnell und wendig mit einem Lächeln obwohl Tisch 17 besonders oft eingedeckt werden mußte .... und das abendliche Schwimmen mit den Mitpatienten auch ein Highlight . Die Lage der Klinik und der traumhafte Chiemsee tragen natürlich auch zur Heilung bei !

1 Kommentar

MedicalPark2 am 29.03.2022

Sehr geehrte/geehrter „AlohaHawaii“,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Wir freuen uns sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt so zufrieden waren. Ihr Lob für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den verschiedensten Bereichen leiten wir weiter und möchten uns für Ihre Empfehlung und das Kompliment an unsere Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich bedanken.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!
Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Es hat sich gelohnt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wertschätzender Umgang
Kontra:
Wahlzwang zwischen Kunst, Tanz und Musik, Einheit soziale Kompentenz (4 Treffen) zu wenig
Krankheitsbild:
Depressive Störung, Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war von 3. Feb. 2022 bis 17. März 2022 in der Klinik Chiemseeblick.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zu frieden. Konnte wichtige Themen befrieden und abschließen und habe neue Perspektiven für die Zukunft gewonnen.
Die Unterbringung war ausgezeichnet mit einem Zimmer direkt am Chiemsee. Die Verpflegung war gut, das Personal im Resteurant sehr bemüht. Das Angebot für Vegetarier besonders beim Abendessen ist noch erweiterungsbedürftig und auch beim Aspekt Nachhaltigkeit ist noch "viel Luft nach oben" (viel Verpackung). Es waren alle sehr freundlich und wertschätzend vom Reinigungspersonal, Verwaltungspersonal, Sporttherapeuten, Co-Therapeuten, Kunsttherapeuten bis zu Psychotherapeuten und Ärzte. Leider musste man sich im kunsttherapeutischen Bereich zwischen Musik, Tanz und Kunst entscheiden. Ich finde es wäre für eine psychosomatischen Klink angebracht, dass man nicht wählen muss, sondern alle drei Richtungen in Anspruch nehmen könnte.
Das Sportangebot war vielfältig und ausreichend.
Lena W.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 23.03.2022

Sehr geehrte/geehrter „Backwahn2“,
vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.

Ihre positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt freut uns sehr, dass Sie mit unseren Kolleginnen und Kollegen so zufrieden waren und vor allem das Sie für sich einiges mitnehmen konnten. Gerne nehmen wir auch Ihre Anmerkungen auf, leiten diese an die entsprechenden Abteilungen zur Überprüfung und Optimierung weiter und möchten uns auch dafür bedanken.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Siehe oben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen Sport Aktivitäten das einfache Personal
Kontra:
Eingeschränkt, unter Druck
Krankheitsbild:
Psychomatik
Erfahrungsbericht:

????Die Klinik an sich ist sehr schön gelegen direkt am See,
?????Der Parkplatz ist leider kostenpflichtig.wer paar Kröten sparen will muss sein Auto zu Hause stehen lassen.
Das Personal an der Rezeption ????ist sehr nett und höflich,
Die Patienten Räume sind sehr schön, der Fernseher ist auch gegen einer Gebühr verfügbar ( wer diese Kosten sparen will muss halt ein Notebook mit einem DVBT Stick mitbringen)
?????????Das Küchenpersonal ist auch super freundlich, der Speiseplan ist Perfect und das buffet ist für alle ausreichend,
In dem Restaurant ist leider nicht so wie ich erwartet hätte man fühlt sich wie auf dem Oktoberfest rammelvoll es wird von allen Seiten und Ecken geschnattert,
Man muss halt beim Essen aufpassen dass der gegenüber sitzenden MITPATIENTEN oder MITPATIENTIN beim schnattern kein Corona-Virus rein spuckt.
DER Therapieplan ändert sich ständig, wer nicht aufpasst oder eine Therapie verpasst bekommt Ärger und wird gedroht mit einer Entlassung.
In meinem Fall gab es 2 Therapien je 2 Stunden man wird 2 Stunden lang psychisch mit dem Gelaber der Therapeuten oder Patienten gequält, für gerne Schläfer nenne ich die Therapien als gähnen Therapien.
Ich habe noch was vergessen an alle die gerne Rauchen, es gibt in der Klinik keinen Raucherraum nur Draußen ( Pavillon)
Im Winter entweder eine Flasche Wodka oder ein Pelz Mantel tragen ( sehr kalt) an den Zimmer Terrassen an der frischen Luft ist auch verboten.
Ärzte, und paar Co- Therapeuten sind hochnäsig, ich hatte leider einen Arzt gehabt der mich mehr an Hausordnung belehrt als mir Therapien zu empfehlen ????
Ich fühlte mich wie in einer Erziehungsanstalt.
Nach 10 Tage habe ich mich selbst entlassen.
Auf das Entlassungsgespräch mit dem Hausordnung Arzt habe ich sausen lassen. Es war leider unter meinem Niveau
Ich hätte mir das Entlassungsgespräch mit einem Oberarzt gewünscht.
Schlechte Erlebnisse behalte ich mir vor. Er seid dran

1 Kommentar

MedicalPark2 am 21.03.2022

Sehr geehrte/geehrter „Alain4“,
den Eindruck, den Sie von unserer Klinik gewonnen haben, bedauern wir sehr. Danke, dass Sie sich trotzdem Zeit für eine Rückmeldung genommen haben.
Für Ihre weitere Genesung wünschen wir Ihnen alles Gute.
Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Eine persönliche und körperliche Herausforderung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Co-Therapie, Psychologen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Oberarzt, Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Permanenter Wechsel, Personalmangel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schöne Räumlichkeiten, nur zu wenig)
Pro:
Empfang, Gastronomie, Sauberkeit
Kontra:
Abstimmung Ärzte, 90%Psycho-10% Soma
Krankheitsbild:
Depressive Episoden auf Grund Schmerzsymptomaik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 2.2. auf Empfehlung meines behandelnden Therapeuten stationär angetreten auf Grund von depressiven Episoden bei Schmerzattacken. Ich habe mir ein Einzelzimmer geleistet, da es mein erster Klinikaufenthalt war. Die Organisation und Fürsorge von Empfang, Küche und Reinigungspersonal ist herausragend. Die Psychtherapeutische Betreuung hat mir sehr geholfen. Im Rahmen einer Schmerzattacke wurde ich jedoch vom OA mit 2 Ibuprofen und dem Hinweis, es handele sich nicht um eine Orthopädie, abgespeist. Während meines Aufenthaltes entfielen ca. 25% der vereinbarten Termine auf Grund von Krankheit und Pflichturlaub wegen angesammelter Überstunden. Eine gesamtheitliche Betrachtung meines Gesundheitszustandes erfolgte leider nicht. Ein chaotischer Zimmerwechsel, welcher von mir 3 Wochen vor dem möglichen Termin angekündigt wurde, hat 2 volle Behandlungstage unmöglich gemacht und führte zu meiner verfrühten Abreise in Rücksprache mit meinem Therapeuten zu Hause. Eine Zumutung für einen Patienten. Auch eine Woche nach meiner Rückreise lag meinem behandelnden Arzt kein Bericht vor, welcher mir jedoch bereits bei der Abfahrt ausgehändigt wurde. Der Austausch der Ärzte untereinander ist nahezu nicht vorhanden und machte meine Behandlung und gewünschte Besserung unmöglich. Trotz allem habe ich die Umgebung und den Kontakt zu meinen Mitpatienten, deren Hilfe besser als die der Ärzte war, sehr genossen. Die Klinik ist für Patienten mit somatischen Erkrankungen nicht zu empfehlen, die Ausgewogenheit fehlt. Mir wurde jedoch von Patienten mit überwiegend psychischen Herausforderungen ein positives Ergebnis vermittelt. Mein erstes Erlebnis in einer Klinik ist daher leider sehr teuer, nicht aber erfolgreich gewesen.

1 Kommentar

MedicalPark2 am 07.03.2022

Sehr geehrte/geehrter „Amamibo“,

den Eindruck, den Sie von unserer Klinik gewonnen haben bedauern wir sehr. Danke, dass Sie sich trotzdem Zeit für eine Bewertung genommen haben.
Sollte Ihr Bericht noch nicht vorliegen, würden wir Sie bitten mit uns Kontakt unter [email protected] aufzunehmen, damit wir dies schnellstmöglich klären können.
Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Umgebung
Kontra:
Cafeteria mit Seeblick leider geschlossen .Cafeteria an der Rezeption stellenweise ab 15 Uhr geschlossen,
Krankheitsbild:
Bourn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich war als Akut Patient vom 22.12.2021 bis zum 09.02.2022 in der Klinik. Ich war in einem Doppelzimmer untergebracht das großzügig geschnitten war.

Die Damen von der Raumpflege waren sehr freundlich und gründlich.

Die Co Therapeuten hatten jederzeit ein offenes Ohr für ihre Patienten.

Das Essen war reichhaltig und abwechslungsreich und schmeckte sehr gut.

Das komplette Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Gespräche mit der für mich zuständigen Psychologin und auch Oberärztin waren sehr hilfreich.

Für mich war es ein sehr erfolgreicher Klinikaufenthalt.

Christian Rebeck

1 Kommentar

MedicalPark2 am 21.02.2022

Sehr geehrte/geehrter „ChrisR7“,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich hierfür genommen haben.
Dass Sie mit Ihrem Aufenthalt so zufrieden waren und dadurch für sich viel mitnehmen konnten freut uns sehr. Danke auch für Ihre Weiterempfehlung. Gerne leiten wir Ihr Lob an alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die entsprechenden Bereiche weiter. Wir möchten uns aber auch für Ihre Anregungen bedanken und haben dies schon an die entsprechende Abteilung weitergegeben.

Im Namen des gesamten Medical Park Teams wünschen wir Ihnen für Ihre weitere Genesung alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihr Medical Park Chiemseeblick Team

Weitere Bewertungen anzeigen...