• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus

Talkback
Image

Sonnenfeldweg 29
83707 Bad Wiessee
Bayern

226 von 301 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

328 Bewertungen

Sortierung
Filter

...was eine matratze für auswirkungen hat.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (...irgendwie ist es doch ein anonymer, durchgetakteter betrieb, bei all seinem welcome.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (...das alte lied: man muß in die pfütze reinschlagen, um zu wissen wieweit sie spritzt.)
Pro:
...das physio-angebot, allerdings mit dem nebeneffekt, dass ich in dieser zeit locker vom hocker 8,2kg abgenommen habe.
Kontra:
...das psycho-angebot
Krankheitsbild:
tep-hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

...ich wurde nicht zugewiesen, sondern habe st. hubertus selbst ausgesucht. auf grund eines 15-minütigen besuches vor ca. 15 jahren. drei wochen als reha-maßnahme tep-hüfte. ein forist hat die vier-klasseneinstufung schon vorweg genommen: kassenpatient, privatpatient 1, privatpatient 2 (zimmer 1. klasse), vip und vorderer orient. fakt:
ich musste 3x umziehen, um endlich das zimmer zu bekommen, das auf der website für privatpatienten beworben wurde. die möglicherweise ach-so-beliebten zimmmer in matt-alt-grün-alpenländisch-abgewetzt mögen zu zeiten von o.w.fischer und ruth leuwerik oder (härter) rudolph prack und marianne hold das maß aller dinge gewesen sein, für mich ein fall fast in depressionen zu verfallen und die reissleine zu ziehen. mein zimmertipp für ihre psyche, die für eine reha genauso wichtig sein muß, als die physische betreuung: 708/808/908. was generell fehlt, ein ab-und-an abendliches absacker-programm, speziell in der dunkleren jahrezeit. da ist ein klimpernder keyboarder mit gefühlten 94 jahren wenig erbaulich für meinen täglich durchgetakteten reha-körper. irgendwie ist st.hubertus wie sein schöpfer wessinghage in die silberhaarigen jahre gekommen.
okay, die lage ist schön, alles, was zu ihrer genesung an physikalischer betreuung notwending ist, ist mehr als ausreichend vorhanden, jedoch kaum bis nicht an den wochenenden. speziell bei schlechtem wetter ist dann ballermann angesagt. alles stürzt sich ins mtt (muckibude). knackpunkt: ich habe bei schönem wetter das mittagessen essen sausen lassen, ab und aus frust auch das abendessen. geamt jedoch mein quorum: ca. 40-50 mittag)abendessen. 2x hat´s mir wirklich geschmeckt. tragik: alles wird im dampfklapper warm gehalten. selbst die teesorten werden nur in einem lausigen, zerriebenen pulversack angeboten. obst? hä? nix als granny smith! okay, muss ich schon die zähne nicht putzen. auf die dauer jedoch ein manko.

Die Behandlung hat mir sehr geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Therapeuten,freundliches Personal, gutes Essen, tolle Lage
Kontra:
Am Anfang Orientierungsschwierigkeiten im Haus, ärztliche Beratung durch Chefarzt
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik in jeder Hinsicht empfehlen.

Überragende Qualität.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieangebot und Durchführung.
Kontra:
Außenbereich Sauna.
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur konservativ.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische und therapeutische Betreuung. Sehr freundliche, motivierte Mitarbeiter.
Unterbringung und Verpflegung auf 4-Sterne sup Niveau.

Reha mit Wohlfühlcharakter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die gesamte Athmosphäre war positiv.
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich im Großen und Ganzen mit der Klinik sehr zufrieden. Schon der sehr angenehme Empfang hat mich positiv überrascht. Die Therapeuten, wie auch das gesamte Personal, waren freundlich, hilfsbereit und kompetent, lediglich ein Masseur hat es mit der Zeit nicht so genau genommen.
Die Stationsärzte, anders als die Chefärzte, waren recht reserviert und geschäftsmäßig, dafür die Schwestern um so freundlicher. Sie halfen, wo sie konnten.
Das Essen war gut, schmackhaft, es gab jederzeit frisches Obst, Gemüse, Salate.
Ich würde jederzeit , falls nötig, wieder diese Klinik wählen.

Neue Kraft sammeln am Tegernsee

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielseitige Therapien, engagierte Therapeuten
Kontra:
viel Verwaltungsaufwand am Anfang, Orientierungsschwierigkeit im Haus
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch Hüftprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundlicher Empfang, angenehme Atmosphäre,Klinik liegt in einem schönen Garten direkt am Tegernsee,großes Haus,

Beurteilung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ersatz einer künstlichen Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung war hervorragend. Auch das Team der Therapeuten war ausgezeichnet. Nur manchmal war die Verständigung, speziell im 3. Stock etwas mühselig, da viele Spanierinnen eingesetzt waren, wo es doch mit den sprachlichen Kenntnissen schwierig war.
Dennoch gab es doch keinerlei größere Schwierigkeiten.
Ansonsten gab es wirklich keinerlei Beanstandungen und
man kann die Klinik bedenkenlos weiter empfehlen.
Besonders hervorzuheben war die super Verpflegung. Wie in einem sehr guten Hotel,Auch der gesamte Eindruck eher ein Hotel als eine Klinik.

Unbedingt empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr excellent)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Komplexe gut aufeinander abgestimmte Physikalische Therapie
Kontra:
Zu geringe Intensität der ärztlichen Beratung
Krankheitsbild:
Z.n.TEP-Implantation bei Coxarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Qualität in der Reha nach Hüftgelenksersatz

Sowohl als auch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herrliche Lage
Kontra:
Hohe Zuzahlung
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage des Hauses ist sehr angenehm.
Die langen Wege sind kurz nach der OP beschwerlich.
Der Service Frühstück auf das Zimmer zu bekommen ist in dieser Zeit sehr hilfreich.
Ich hatte sehr viele Anwendungen, die mich zum Teil komplett überfordert haben.
Die Streichung der Termine erfolgte widerwillig.
Die Abrechung der Therapien erfolgt nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten, das heißt weit von dem entfernt, was Beihilfe zu erstatten bereit ist.->
Hohe Zuzahlung obwohl bei Buchung anderes gesagt wurde.
Privatpatienten deren Kassen mit dem Haus Verträge haben, sind ohne therapeutische Zusatzkosten behandelt worden.

Das Engagement der Stationsärzte ist mäßig und wenig an den zusätzlich bestehenden Krankheiten interessiert. Die Betreuung durch die Schwestern ist sehr gut.
Die Diätassistentinnen sind sehr bemüht auf Unverträglichkeiten einzugehen und schmackhafte Alternativen zu servieren. Ihnen gilt mein besonderer Dank.
Ansonsten kann ich nicht verstehen, dass zwar Salat aber kein frisches Gemüse auf den Tisch kommt. Bei diesen Tagessätzen nicht verständlich.
Die Privatbetreuer sind sehr zuvorkommend.

Während meines Aufenthaltes im Juni 17 war Ramadan und die anwesenden arabischen Patienten waren sehr nachtaktiv. Dies wurde trotz Beschwerden nicht eingeschränkt.

Die MTT war sehr abwechslungsreich und individuell ausgerichtet. Die KG abhängig vom Therapeuten.
Mein Heilungserfolg nach 4 Wochen war gut.

Rundum sehr zufrieden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
zu viele ausländische mitbewohner des Hauses.
Krankheitsbild:
Bandscheiben vorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung, Freundliches Personal.
Sehr Sauber, Sehr gutes und vielseitiges Essen. Sehr Gute Physiotherapeuten.
Ich habe mich sehr wohl gefühlt, meine drei Wochen Reha waren schnell vorbei.
Ich kann von meine Seite aus gesehen nur gutes berichten und auch empfehlen.

1 Kommentar

Noorddütsch am 13.10.2017

Hallo Houwi54,bezieht sich Ihre Bewertung bzgl. der ausländischen Mitbewohner auf das Haupthaus mit Privatpatienten oder auf das Nebenhaus für die gesetzlich Versicherten?

Sehr empfehlenswerte Reha-Einrichtung mit hoher Effektivität

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr persönliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Chirurgischer Austausch der Aortaklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Kontaktaufnahme durch die persönliche Betreuerin erfolgte noch in der Klinik in München. Diese war sehr persönlich und herzlich.
Die Aufnahme im Medical Park war gut organisiert. Die Zimmer waren groß und sehr wohnlich eingerichtet.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr gut. Man hatte die Möglichkeit zwischen mehreren Gerichten zu wählen; zum Frühstück wurde ein reichhaltiges Buffet angeboten.
Das Therapieprogramm war fordernd und vielseitig und auf die Erkrankung optimal ausgerichtet. Bei Bedarf war die Möglichkeit gegeben persönliche Wünsche zu realisieren. Bei den täglichen Visiten bestand die Möglichkeit ausgiebig über Probleme zu reden.
Landschaftlich liegt die Klinik in einem sehr schönen Bereich etwas außerhalb von Bad Wiessee.

Beste Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente, Unterbringung, Betreuung, Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie- und Hand OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ambiente, Betreuung, Verpflegung alles bestens.
Lage am Tegernsee, wie im Urlaub

Wie im Urlaub

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik - man fühlt sich wie im Hotel - wäre da nicht die neue Hüfte. Aber mit Hilfe der versierten Ärzte und Physiotherapeuten, vielen Anwendungen und dem schönen Ambiente und herrlicher Natur wird man hier schnell wieder auf die Beine gestellt.

Patienten im 3-Klassen-System

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Von dieser Klinik ist abzuraten)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr nach Schema F)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Findet nur marginal statt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Man muss sich um vieles selbst kümmern)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Räume und Geräte in Ordnung)
Pro:
Essen
Kontra:
Patient als zahlende Nummer betrachtet
Krankheitsbild:
Knie-Endoprothesen-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik teilt ihre Patienten in drei Klassen ein:
1) klasse VIPs
2) Privatpatienten
3) Patienten allg. Versicherung/Rentenversicherung.

Entsprechend dieser "Klasseneinteilung" werden Patienten behandelt. Besonders die Einteilung zwischen privat- und Nicht-Privatpatienten ist krass. Beispiel: Privatpatienten werden von Hausdamen/Pflegern abgeholt (per Rollstuhl geschoben, falls erforderlich.) und durchs Haus heführt zur Information , da das Haus sehr unübersichtlich ist und jeder Patient am Anfang nicht in der Lage ist, sich zurechtzufinden. Nichtprivatpatienten wird es selbst überlassen, sich durchzukämpfen. Privatpatienten können per Anruf spezielle Wünsche (z.B. abgeholtwerden vom zimmer, zum See gefahren werden, Getränke) äußern. Termine regelmäßig bei Chefarzt, den Nicht-Privatpatienten niemals zu Gesicht bekommen.
Generell: keine wirkliche, schon gar keine ganzheitliche medizinische Krankenversorgung. Anamnese: ist den Namen nicht wert - keinerlei Interesse am Patienten als Ganzes gesehen, frage nach OP, Anschauen und Einschätzung der Wunde, über Vorgehen nach dieser OP, das wars. Andere Krankheiten des Patienten, sein befinden insgesamt, kein Interesse. Man muss selbst zusehen, dass wichtige Dinge (z.B. Beachtung Bluthochdruck) nicht vergessen wird.
Pfleger: im allg. Freundlich, man merkt deutlich ihre Instruktion, Privatpatienten intensiver zu betreuen.
Verpflegung: im allg. Gut, Kellner-Qualität z. T. schlecht.
Sauberkeit: im Nicht-Privatpatientenzimmer wird 4x die Woche 2 - 4 Minuten geputzt, bei Priv.: 15 Min.

2 Kommentare

Nele1109 am 27.09.2017

Der Bericht ist erschreckend, da Sie nun nicht der einzige sind, müsste man das der DRV melden.
Dann müsste die DRV die Reha Klinik aus ihrem Programm nehmen. Haben Sie das gemeldet?
Wünsche Ihnen weiterhin gute Besserung!

  • Alle Kommentare anzeigen

Reha Wirbelbruch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Deutliches zweiklassensystem
Krankheitsbild:
Brustwierbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme
bei einer sehr angaierten Ärztin war recht vielversprechend, leider war die Aufnahme alles was ich von Ihr gesehen habe, sie ist nicht mehr in der Klinik / Station. Weiter waren wenig engagiert.
Die Behandlung
Alle Therapeuten sehr engagiert sind und so weit ich es beurteilen kann ihr bestes geben. Die Anzahl der Anwendungen ist selbstverständlich bei Kassen / Rentenversicherten limitiert. Die Rentenvers. Zahlt eben weniger.
Die Unterbringung
Anstatt im Haupthaus wie Privatpatienten sowie Arabischen Patienten ist man in einem Haus ausserhalb des Kliniktrakt untergebracht. Dies hat jedoch den Vorteil das man sich den Anblick der „Premiumpatienten“ erspart die Vermummt mit Strassenschuhen die Sitzmöbel bearbeiten.
„Man will anscheinend den Pöbel von der Klasse trennen“
Verpflegung, Brot ist aufgetaut Gemüse sieht mit unter aus als hätte man es versuchsweise erst dem Zweitklassigen Volk vorgesetzt bevor es in der Futterverwertung für Schweine landet. Wenn man bösartig argwöhnt könnte man vermuten das es sich um die Überreste der Verpflegung unserer Premium-Patienten handelt.
Aber das sind kleine Mankos die man durch die ansässige Gastronomie gut ausgleichen kann.
Die Zimmer sind nicht unbedingt Klinikgerecht was vor allem die Bäder angeht „wofür man eine besonderer Belehrung erhält, wie man sich in einer Dusche zu verhalten hat das man sich nicht die Ohren bricht“ DIESE BELEHRUNG IST VOM PATIENT ZU UNTERSCHREIBEN.
Die Stimmung unter den Patienten ist gemischt, besonders auffällig waren mir Bemerkungen wie „man darf ja nichts sagen“. Sind wir wirklich schon wieder so weit?
Besonders zu bemerken ist das man die Anwendungen im Haupthaus und in der Station also dem Haus in dem man untergebracht ist hat. Dies hat zur Folge das man z.B. nach dem Sport der im Haupthaus stattfindet geschwitzt durch die Kälte zur Station laufen muss. Oder von der Station nach einer Wärmebehandlung durch die Kälte zum Haupthaus zum Sport muss. Über das Timing der Anwendungen möchte ich mich hier als Logistiker nicht auslassen.
Abschliessend ist zu sagen das man als Deutscher Patient der hart in der Wirtschaft gearbeitet hat spätestens hier den Unterschied zwischen den Klassen erfährt.
Ich habe diese Klinik vor mehr 25 Jahren schon mal als Privatpatient kennengelernt und empfinde den Klassenunterschied bedauerlich, dennoch ist die Klinik im Vergleich das kleinere übel.

1 Kommentar

Camiguin am 29.09.2017

Leider reichte der Platz nicht aus.
Behandlung Brustwirbelbruch. mit einhergehenden Schulterschmerzen welche in keinsterweise berücksichtigt wurden.
Abbruch der Reha nach 15 Tagen weil die Schulterschmerzen die aktive Teilnahme nicht mehr möglich machte.
Eine Untersuchung der Schulter fand trotz mehrfacher Hinweise nicht statt. Kassenpatient eben.....

Vollste Zufriedenheit in jeder Hinsicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gefühl eher von Erholung als Reha
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst angenehme Atmosphäre mit kompetenten Mitarbeitern in allen Bereichen: Diagnostik, medizinische Beratung, Versorgung, Therapien, Empfang, Rezeption, Unterbringung, Restaurants.

Medical Park report

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch deutschrachige Ärzte sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypassoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war als Privatpatient nach einer Herzoperation zur AHB in Bad Wiessee. Der Empfang war angenehm. Die allgemeine Einweisung sehr umfangreich aber übersichtlich. Die Unterbringung war in Ordnung, das Zimmer hätte etwas größer sein können. Der Putzdienst sehr zuverlässig und sauber. Das Essen entsprach meinen Vorstellungen. Die medizinische Versorgung sehr aufwendig und zuverlässig. Die tägliche Visite zverlässig und aufschlußreich. Die gewünschten Änderungen im Therapieplan wurden schnellstmöglich umgesetzt. Probleme gab es des öfteren im Pflegebereich durch die Verständigung, da viele Pflegekräfte, teilweise auch Ärzte der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

Kann ich empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinisch-herapeutische Betreuung, patente Therapeuten, die Freundlichkeit, die mir oft begegnet ist
Kontra:
Im Wartebereich (3. OG) erlebte ich mehrmals eine ungute Spannung zwischen "den Deutschen" und "den Arabern".
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wollte wieder nach St. Hubertus, weil ich dort schon einmal vor 12 Jahren die besten Erfahrungen gemacht hatte.

AHB nach Hüft-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer müssen renoviert werden, Teppich nicht mehr zeitgemäß)
Pro:
medizinische und ortopädische Betreuung sehr gut
Kontra:
etwas mehr Qualität in der Küche
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

optimaler Standort,
sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild,
freundliches Personal,
einige Zimmern benötigen noch eine Modernisierung .
Standard da doch überholt

Beste fachkundige Betreuung in wunderschönen Umgebung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
Küche darf (besonders am Wochenende) etwas kreativer mit Angebot sein. Der Zustand der Zimmer ( Zustand Mobilar, Teppich) wird dem Zimmerpreis nicht ganz gerecht.
Krankheitsbild:
Orthopädie und Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage direkt am See ist einmalig. Alleine der Ausblick vom Balkon auf den See trägt zur Genesung bei. Hatte das große Glück auf ein ruhiges Zimmer mit bestem Ausblick. Erholungswert 100 %.
Sehr fachkundige und kompetente Mitarbeiter mit sehr viel Erfahrung im Bereich REHA UG. Besser geht's nicht. Sehr gute Trainingsmöglichkeiten!
Psychologische Betreuung war sympathisch, fachkundig und kompetent.
Personal allgemein war freundlich und zuvorkommend.
Zu meiner Entscheidung für diese Klinik: "Alles richtig gemacht"!

Gemischt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Behandlung im Bäderbereich weniger zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
3. OG, Physiotherapie
Kontra:
Behandlungsräume im Untergeschoss Bäderbereich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum zweiten Mal in St. Hubertus und werde ggf. wiederkommen. Hier einige Anmerkungen:
Die Patientenzimmer sind zwar teilweise sehr eng aber zweckmäßig.
Das Essen (Küche) ist abwechslungsreich auf einem hohen Niveau. Die 6-er Tische sind bei voller Belegung zu eng. Leide ist die Abgrenzung im Restaurant von Privat-und Kassenpatienten nicht transparent. Eine Klimatisierung der Restaurants ist in der warmen Jahreszeit dringend erforderlich.
Der Behandlungsbereich im UG (Bäderbereich) entspricht nicht dem Anspruch der Klinik. Kleine, heiße und schlecht belüftete Räume z. T. ohne Tageslicht.
Das Behandlungsangebot im Ganzen ist sehr umfangreich.

kompetente Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eingehen auf Krankheitsbild und Beschwerden
Kontra:
kurze Behandlungspausen im Therapieplan angezeigt
Krankheitsbild:
Revision Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr kompetente Therapeuten und individuelle Behandlung

optimal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Zustand nach Hüft TEP 6 Tage vorher
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Rundum optimale Behandlung, Betreuung und Beratung - was ich als ehemaliger leitender Arzt sicherlich gut beurteilen kann.

2-Klassen Patienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielfältige Therapiemöglichkeiten vorhanden
Kontra:
Standardbehandlung für Kassenpatienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man die anderen Bewertungen liest fällt sofort auf: Nur Privatpatienten waren zufrieden. Tatsächlich ist es so, dass es eine Zwei-Klassen-Behandlung in dieser Klinik gibt. Dies habe ich vorher in drei anderen Rehas nie erlebt. Wer hier Kassenpatient ist (oder deutsche Rentenversicherung), erhält weniger Leistungen. Zum Beispiel Therapien, die wichtig sind (Lymphdrainage), erhält man nicht oder nur sehr spärlich, es wird auch ganz offen gesagt: "Das bekommen nur Privatpatienten". Auch die im Internet versprochene Betreuung habe ich nicht erfahren.

Ich hatte während meines vierwöchigen Aufenthalts mit sechs verschiedenen Ärzten zu tun und einige davon hatten keinen Kenntnisstand über meine Problematik.
Es wird jedem das Standardprogramm übergestülpt, individuelle Situationen werden nicht erkannt. Ich konnte den Ärzten nicht begreiflich machen, dass ich kein "normaler" Hüftpatient war, sondern nach einer sehr komplizierten OP und Vorgeschichte und einem speziellen Implantat sehr vorsichtig sein musste, auf dringende Anweisung meines Chirurgen. Leider wurde ich behandelt, als ob ich mich anstellen würde, auch noch, nachdem mein Hüftgelenk mehrfach subluxierte. Es dauerte drei Wochen, bis es erkannt wurde. Daher konnte mir die Reha keine Verbesserung bringen.

Es gibt für Hüftpatienten fast nirgendwo erhöhte Sitzmöglichkeiten (weder vor den Therapieräumen, noch beim Essen im Restaurant oder Café und auch die Toiletten sind zu niedrig). Trotz strikter Anweisung, sich nicht auf normale Stühle zu setzen.

Positiv ist, dass die Klinik über sehr fähige Therapeuten und vielfältige Möglichkeiten verfügt. Als Privatpatient mit herkömmlicher OP bringt die Reha hier sicher Fortschritte.
Die Lage ist toll, das Haus ist mit einem guten Hotel vergleichbar, der Service sehr nett und die Möglichkeit, im Café im schönen Garten zu sitzen, ist sehr angenehm. Dies hat aber einen stolzen Preis. Die Nebenkosten sind enorm, wenn man nicht die freie Zeit im Zimmer sitzen möchte, selbst das Trinkwasser ist teuer. Für alles werden Extra-Gebühren berechnet: Internet, Bringen der Getränke ins Zimmer, wenn man nicht laufen kann...

Der Service im Restaurant ist sehr gut. Bei den Speisen wird gespart, die Zutaten sind einfach, als Obst gibt es nur harte Äpfel, sonst nichts. Privatpatienten erhalten in der "Exclusive Lounge" Obst, Kuchen und Getränke kostenlos.

Die Gewinnmaximierung steht sehr im Vordergrund.

Hat geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Terapeuten
Kontra:
Hohe Zusatzkosten
Krankheitsbild:
Reha nach Ableitungen am Herz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich in einer schönen Lage, direkt am See.
Sie ist sehr groß und an den ersten Tage sucht man die verschiedenen Abteilungen.
Parkplatzgebühr und W-Lan sehr teuer.

Rundum gute und individuelle Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bestes Umfeld, um wieder gesund und fit zu werden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Siebert hat mich im Vorfeld über Kosten aufgeklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (5 Sterne)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individuelle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Austausch der Aortenklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zuvorkommendes, kompetentes Pflegepersonal,gut durchgetaktete individuelle Trainings- und Behandlungsprogramme,perfekte Organisation ,angenehmes Ambiente.

Die ärztliche Betreuung war sehr intensiv und sehr gut. Das Personal in jedem Bereich sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders hervorzuheben sind die Physiotherapeuten und die Frau Siebert.
Die 3 Wochen in denen ich in St. Hubertus untergebracht war, haben mein Zustand entscheidend positiv weitergebracht. Ich bin froh und dankbar, dass ich in dieser Klinik untergebracht war und kann diese Klinik in jeder Beziehung nur wärmstens empfehlen.

Kritikpunkt: Im Haus fehlen Trinkwasserspender!

Reha mit guten Therapeuten in toller Umgebung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viele und außergewöhnliche Therapiemöglichkeiten
Kontra:
Ein sehr großes und auch unübersichtliches Haus mit oft weiten Wegen
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einer wunderschönen Umgebung und allein der Blick aus dem Fenster auf den See und die Berge, das Sitzen auf dem Balkon und vor allem der Aufenthalt auf der Terrasse sind wohltuend für die Genesung.
Die Klinik ist riesig, aber sie bietet dadurch auch viele Möglichkeiten der Therapie.
Am Anfang hat man sicher Schwierigkeiten sich in den einzelnen Häusern zurechtzufinden, aber alle Patienten und das Personal sind sehr freundlich und hilfreich.
Man lernt viele verschiedene Therapeuten kennen und kann für sich das Beste heraussuchen.
Man bekommt Vorschläge, was man tun kann für sich, aber entscheidet selbst, was man tut.
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und eher das Gefühl gehabt in einem Hotel zu sein, als in einer Klinik.

Sehr gute Klinik mit sehr guter Ausstattung und sehr gutem kompetenten Personal.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung war rundum super.
Kontra:
Kostenpflichtiges W-Lan auf dem Zimmer. Nicht mehr zeitgemäß.
Krankheitsbild:
Knie - TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da mir im Vorfeld bekannt war, das in dieser Klinik auch Leistungssportler rehabilitiert werden, war diese Klinik für mich die 1. Adresse. Die Reha bzw. AHB war für mich ein absoluter Erfolg. Nach bereits 5 Wochen (nach OP) konnte ich wieder meiner selbständigen Tätigkeit nachgehen und in meiner Freizeit wieder meinen sportlichen Hobbys frönen.
Radfahren, Wandern und Schwimmen funktionieren schon recht gut.
Auch hier nochmals mein Dank an das gesamte medizinische
Team.
Ebenfalls erwähnt werden muß die sehr nette und zuvorkommende Exklusivpatientenbetreuung, insbesondere meinen Dank an Frau Pesut.
Natürlich auch ein Dankeschön an das restliche Personal, nicht zu vergessen das nette Reinigungspersonal.
Ich weiß das einigen das Essen nicht geschmeckt hat, aber wir sind schließlich und endlich nicht zum Schlemmen dort gewesen sondern zum Gesunden.
Mein Urteil: Mir hat es größtenteils gut geschmeckt und ich konnte gesunden. Was will man mehr?
Last not Least: Die Zimmer waren sehr schön, soweit ich es beurteilen kann und die Umgebung war einfach traumhaft.

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Maßnahmen
Kontra:
Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Implantation Hüft - Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik in herrlicher Lage am Tegernsee, ruhige, saubere Anlage, geräumige Zimmer, freundliches Personal und kompetente Therapeuten

Super tolle Klinik, jederzeit wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sportreha und das morgendliche Tai Chi um 8 Uhr auf der Wiese in der Sonne
Kontra:
---
Krankheitsbild:
vielschichtige Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war 4 Wochen stationär im Medical Park.
Ich wurde durch die Therapeuten in der Sportreha betreut und das war wirklich super gut!
Ein äußerst individuelles Programm, mit immer neuen Trainingsreizen die absolut ihre Wirkung erzielt haben.
Im nachhinein war ich sehr froh mich für den Medical Park entschieden zu haben und dass der RV Träger dies so genehmigt hat.

Zur Unterbringung:
Das Zimmer war immer sauber!
Das essen war lecker!

Die Lage der Klinik, absolute Weltklasse!
Berge, See und ein super Therapeuten Team was will man mehr um gesund zu werden!

1 Kommentar

Nele1109 am 25.09.2017

hallo Lulu96,

hatten Sie Ihr Zimmer auch im Haus Walchensee, also wohl ein Nebengebäude des Haupthauses, gehabt? Mich würde interessieren ob das Nebengebäude auch so schön ist wie das Haupthaus! Denn in keinem Prospekt wird diese aufgeführt!

vielen Dank für eine kurze Rückmeldung

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenig Bedarf)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (an manchen Ecken sollte renoviert werden)
Pro:
Sportreha
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftendoprothesen Wechsel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zum 2. mal innerhalb eines halben Jahres, nachdem leider die Hüft-TEP gewechselt werden musste. Nach den Erfahrungen des ersten Aufenthalts stand es für mich außer Frage, dass ich auch nach der Wechsel OP wieder nach Wiessee gehen würde.
Mein besonderer Dank geht an Frau Siebert, die schon vorab alles was regelbar war zu meiner vollsten Zufriedenheit vorbereitet hat.
Der Sportreha-Bereich ist im letzten halben Jahr nochmals wesentlich ausgebaut worden, lebt aber wie schon bisher vom wirklich unermüdlichen Engagement und Können der Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten. Mir wurde wieder ein Programm maßgeschneidert, welches mich körperlich gefordert hat, aber immer auch Spaß machte.
Ich hatte wieder das gleiche Zimmer wie beim ersten Aufenthalt, es war hell und lag mit sehr schönem Seeblick (auf das Tegernseer Brauhaus) zum Park. Hervorzuheben ist der sehr aufmerksame Zimmerreinigungsservice. Mein Zimmer war immer perfekt sauber.
Dass die Küche nicht immer und alle Geschmäcker befriedigen kann muss kein Nachteil sein. Es handelt sich hier um eine stationäre Reha Einrichtung und nicht um einen Gourmet Tempel.
Da ich medizinisch keine weiteren Probleme habe, war die ärztliche Versorgung in meinem Fall kein Schwerpunkt. Alle Fragen und Bitten wurden dennoch zeitnah beantwortet bzw. bearbeitet.
Wünschenswert wäre eine Erneuerung des Saunabereiches. Auf Unverständnis meinerseits stößt der Umstand, dass WLAN am Zimmer nur gegen Gebühr zur Verfügung gestellt wird. Dies entspricht nicht mehr dem üblichen Standard.

Neue Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erneuerung der linken Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt im St. Hubertus war im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend. Besonders hervorzuheben wäre die Hilfbereitschaft und die Freundlichkeit des gesamten Personales.
Einzig die Küche entsprach nicht immer den sonstigen Ansprüchen dieses Hauses!

Rundherum gut aufgehoben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Vernetzung aller Therapeuten, Ärzte...
Kontra:
Zimmer etwas dunkel
Krankheitsbild:
Spondylodese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich rundherum gut aufgehoben. Das lag besonders an den individuell arbeitenden Physiotherapeuten und an der persönlichen Betreuung (in meinem Fall an Frau Siebert)
Das Rehaziel, das man am Anfang angibt, wurde immer wieder aufgegriffen und überprüft.
Ich konnte deutlich größere Fortschritte verbuchen, als ich erwartet hätte.

Gute Reha mit kleinen Fehlern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (bezogen auf die Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualifizierte Physiotherapeuten, nette Umgebung
Kontra:
Offensichtliche 2 Klassen Gesellschaft (Privat- oder Kassenpatient), Betreuung durch Stationsärzte oberflächlich
Krankheitsbild:
Hüft TEP Wechsel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan und die Heilungsfortschritte in den 3 Wochen meines Aufenthalts waren, vor allem dank der perfekten Physiotherapie, sehr gut.

Was einem ein wenig auf das Gemüt schlägt ist, dass Kassenpatienten eine Unmenge an Vorträgen auf dem Programm haben, wohingegen man als Privatpatient eine hohe Anzahl von (abrechenbaren) Einzel-Physio und Massage Stunden bekommt. Da ich beim Essen als Privatpatient an einem Tisch mit anderen Kassenpatienten saß, war dies besonders auffällig.

Auch ist die ärztliche Betreuung - höflich gesagt - oberflächlich. So erhielt ich z.B. erst 2 Wochen nach meinem Verlassen der Reha den Abschlussbericht, in dem ich dann zu meiner Überraschung las, dass ich die Reha mit Gehhilfen verlassen hätte, obwohl ich ohne diese nach Hause gegangen bin und sie auch bei der Abschlußuntersuchung (so man dieses weniger als 5 minütige Gespräch so nennen kann) nicht mehr dabei hatte. Als Privatpatient mit Chefarztbehandlung hatte ich eine tägliche Visite, mit aber in Summe über die drei Wochen fünf verschiedenen Ärzten. Eine kontinuierliche Betrachtung oder Verfolgung des Heilungsverlaufs ist da auch kaum möglich.

Mängelbericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Therapeuten (KG 3.OG, Motorschiene) geben sich richtig viel Mühe.
Kontra:
Zimmeausstattung, Therapie, Behandlung von Menschen (Kassenpatienten) .
Krankheitsbild:
Teilprothese Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte haben Probleme mit der deutschen Sprache.Sie vermitteln auch den Eindruck, man ist eine durchlaufende Nummer.Sie zeigen wenig Interesse am Menschen. Als Kassenpatient ist man Mensch/Kunde 2.Klasse und so wird man auch in den meisten Bereichen des Hauses behandelt.
Die Zimmer sind klein, nicht behindertengerecht, renovierungsbedürftig.Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig. Die Mitarbeiter im MTT-Bereich lassen es am Engagement fehlen.Hier habe ich nur 2 engagierte Therapeuten kennengelernt.
Bei meiner Behandlung wurde schlicht weg vergessen mir Grundlagenübungen zu vermitteln. Leider hatte ich mich 4 Wochen auf die Vorgaben der Thearpeuten im MTT verlassen. Es gibt offensichtlich keine Abstimmung zwischen dem Arzt und den Therapeuten "welche Maßnahmen sind für den Patienten sinnhaftig oder müssen angepasst werden".
In der Reha wurde ich krank (Vermutung: Magen-Darm-Virus). Mir ging es richtig schlecht!Ausser Zimmerisolation wurden keine weiteren medizinische Maßnahmen (Was,Blutdruck,EKG,
Blutwerte,etc.)durchgeführt. 1 mal in 2 Tagen kam eine Krankenschwester ins Zimmer und fragte nach meinem Zustand.

Positiv ist, dass meine KG-Therapeuten im 3.OG sich richtig Mühe gegeben haben.

Die Preise im Haus-Cafe sind überteuert/Abzocke.

Eine Bewertung inkl.Mängelbericht habe ich dem Chefarzt nach der Reha zugesendet. Es wurde geantwortet, aber nur pauchale Aussagen gemacht. Eine Überprüfung meiner Mängelangaben erfolgte offensichtlich nicht. Ein funktionierendes Beschwerdemanagement sieht anders aus.

Fazit: Die Klinik lebt nur von seinem Namen durch den Bekanntsheitsgrad des Herrn Dr. Wessinghage und der hofierten Prominez - mehr nicht. Kassenpatienten sind ein geduldetes Übel. Die Klinik hat Verbesserungsbedarf im Umgang mit den Menschen -insbesondere Kassenpatienten-, dem Beschwerdemanagement, der Zimmerausstattung, dem Ärztepersonal, dem Großteil seiner Therapeuten,
der Kommunikation Ärzte zu den Therapeuten.

Geglückte Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz u. Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP re. Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gepflegtes Ambiente, eher einem sehr guten Hotel entsprechend als einer Klinik.
Freundliche, kompetente und aufmerksame Betreuung auf allen Ebenen (Ärzte, Physiotherapeuten, Krankenschwestern, Restaurant- u. Zimmerservice).
Ich habe mich exzellent erholt und konnte bei Entlassung bereits wieder ohne Krücken gehen.

Klare Weiterempfehlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Deutliches Bemühen aller Angestellten
Kontra:
Manche Patienten wissen die Leistungen nicht zu würdigen
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut empfehlenswert. Kompetenz in allen Bereichen, angefangen bei den Reinigungskräften, über Service an Reception, Patientenbetreuung, Gastrobereich, sehr gute Therapeuten, Helfer, Ärzte und Klinikleitung. Schöne, teils frisch renovierte Zimmer, zweckmäßige ansprechende Einrichtung, Bewgungscenter und Sporttherapie lassen nichts vermissen. Wenn man mit sich im Reinen ist, von Art der Beschwerden einmal abgesehen, dann findet man eine Wohlfühloase vor und schöpft viel Kraft für die Zeit danach, wenn der Alltag wieder greift.

Gerne wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal, sehr gutes Essen, Therapien waren erfolgreich
Kontra:
es gibt nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Herz, Mitralklappe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bewerte meinen Aufenthalt in St.Hubertus positiv und sehr erfolgreich.
In herrlicher Umgebung kann man sich( begleitet durch sehr freundliches und kompetentes Personal) ausgezeichnet erholen. Die Ärzte und Therapeuten sind sehr gut auf mich eingegangen und haben sehr gute Arbeit geleistet.
Insbesondere die persönliche Betreuung durch Fr.Siebert ist nicht zu toppen!
Die einzelnen Anwendungen waren sinnvoll geplant und in jedem Fall hilfreich.Das Essen war abwechslungsreich und sehr schmackhaft.Würde jedem Bekannten die Klinik empfehlen!

beste Reha ever !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
insgesamt sehr freundlich, hilfsbereit + kompetent
Kontra:
Programm Sa + So > mehr anbieten.
Krankheitsbild:
TEP linkes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

insgesamt sehr freundlicher + kompetenter Service !
-Essen, sehr gute Auswahl + sehr zuvorkommende Hilfen mit Service.
-Physiotherapie, extrem breites Angebot + Verordnungen, Personal kompetent + freundlich
-Schwestern, freundlich, hilfsbereit + kompetent
-Ärzte, nehmen sich Zeit, sehr kompetent.
-Zimmer top

Hatte neben meiner Knie TEP auch internistische Probleme, wurden sehr detailliert und intensiv aufgearbeitet.

rundherum empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (eigentlich ein stern mehr, man hat das gefühl, dass ständig modernisiert wird, um die standards anzugleichen)
Pro:
alle mitarbeiter dort - und der sportbereich im untergeschoss
Kontra:
nichts "besonders negatives"
Krankheitsbild:
reha nach herzinfarkt und stent
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

anfänglich war ich etwas skeptisch bezüglich der
effizienz einer solchen reha.
nach abschluss muß ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit meinen fortschritten nach drei wochen.
alle - ich betone: "alle" mitarbeiter dort sind
sehr engagiert tätig, ässerst zuvorkommend und freundlich. man hat das gefühl, dass man sehr ernst genommen wird. dies gilt auch für die ärztliche betreuung! bei ergänzungs- bzw. änderungswünschen
wird sofort gehandelt.

die küche hat vielleicht noch "luft nach oben",
andererseits sind die abläufe bei der verpflegung für die große zahl von patienten auch nicht ganz einfach...wir sind dort ja nicht im sterne-bereich!

die lage am see ist sehr schön - das gilt auch bei schlechtem februar-wetter.

der offensichtlich ziemlich neue sport-bereich im untergeschoß ist sehr schön gestaltet.

Zahlungsbedingungen genau erfragen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zahlungsbedingungen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (nicht in Anspruch genommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (nicht in Anspruch genommen)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als beihilfeberechtigter Privatpatient sollte man sich vor der Anmeldung s e h r genau nach den Zahlungsbedingungen erkundigen und beizeiten zu sparen anfangen : Ca. 2/3 der Kosten sind am Anreisetag fällig, der Rest bei Abreise. Es gibt keine Verhandlungsmöglichkeiten trotz schriftlicher Zahlungszusagen der Kostenträger.
Ich habe es daher vorgezogen, meine Reha in einem anderen Haus zu verbringen.

Weitere Bewertungen anzeigen...