MEDIAN Reha-Zentrum Wiesbaden Sonnenberg

Talkback
Image

Leibnizstrasse 23-25
65191 Wiesbaden
Hessen

200 von 288 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

291 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr zufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente, freundliche Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
zeronegative rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit den Therapeuten und Ärzten. Das Personal insgesamt ist kompetent und sehr freundlich. Auch wenn das Haus B in die Jahre gekommen ist, sind die Zimmer sauber. Das Essen ist gut. Wiesbaden ist gut erreichbar für die Freizeitgestaltung.
Das Wichtigste an einer Reha ist die medizinische Versorgung und die stimmt. Gern wieder.

REHA mit Verbesserungspotential, teures WLAN

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal durchweg kompetent u. freundlich
Kontra:
Verwaltung bürokratisch u. unflexibel
Krankheitsbild:
Neue Hüfte - Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv: Anwendungen nach Therapieplan durchweg gut u. gesundheitsfördernd, Personal freundlich, kompetent u. hilfsbereit

Negativ:
1. Gebühr f. drei Wochen WLAN insg. 35,00 EUR, fällig bei Aufnahme, völlig überteuert!!! Telefonfestnetzanschluss defekt

2. Effektiv 19 Tage anwesend, Klinik stellt aber für 21 Tage Patientenzuzahlung in Rechnung, also 210,00 EUR, um mit Krankenkasse 21 Tage abrechnen zu können - sehr dubios

3. Essen hat durchweg "Krankenhaus-Charme"

4. an Wochenenden keine (!) Anwendungen, Zeit absitzen.

Nicht so gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Meiste freundlich
Kontra:
Unorganasiert
Krankheitsbild:
Hüft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Organisation ist nicht sehr gut. Man sieht den Arzt nie. Wenn man den Arzt sieht, ist es ein sehr schneller Besuch und sie sind nur darauf bedacht, gut für die rentner versicherung auszusehen. Zu den Mahlzeiten wird einem ein Sitzplatz zugewiesen, der oft doppelt belegt ist. Physiotherapie auf einer Skala von 1 bis 10 ist 6.

Median Klinik Wiesbaden Sonnenberg = für mich TOP!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Fachpersonal und Behandlungen, (hervorzuheben hier die Kunsttherapie)
Kontra:
Krankheitsbild:
Depresssion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine subejktiven Eindrücke für andere:
Für mich und mein Krankheitsbild eine absolut empfehlenswerte Klinik!
Klinikpersonal, angefangen bei den Fachärzten, weiter über die Therapeuten bis hin zum Servicepersonal, allesamt immer freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent.
Ob Einzel- oder Gruppentherapie, ob Sport- oder Kunsttherapie, für mich ein komplettes und wirksames Gesamtkonzept, was mir sehr geholfen hat.
Besonders hervorzuheben die Kunsttherapie!
Ich bin dieser Therapieform, trotz anfänglcher Skepsis, offen gegenüber getreten und war von dem Ergebnis mehr als nur überrascht. Für mich die intensivste Therapie während meines Aufenthaltes.

Jeder Erfolg ist aber auch von dem Miteinander der Patinten abhängig und hier hatte ich das Glück, in der Klinik offen Empfangen worden zu sein. Dies hatte für ebenfalls nochmals einen sehr positiven Einfluss auf meine Reha.

Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Teppich im Haus
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in Haus B (Nr. 23).
Sehr freundliches nettes Personal. Therapiezentrum ist zu empfehlen. Alle geben sich sehr viel Mühe dem Patienten zu helfen.
Essen: Das Mittagessen kann besser gestaltet werden. Gesundes Essen sieht anders aus. Frühstück und Abendessen waren in Ordnung. Jeder konnte sich am Buffet bedienen. Das Servicepersonal hilft den Eingeschränkten. Leider war die Cafeteria bedingt durch Urlaub und Krankheitsausfall Abend nicht geöffnet. Die Terrasse würde leider früh geschlossen.
Das Servicepersonal (Speisesaal und Cafeteria) hatte meist schlechte Laune. Vielleicht lag es am Personalmangel?!?
Zimmer: Lediglich der Teppich in den Schlafzimmern ist nicht mehr zeitgemäß. Die Möbel waren bei mir in Ordnung. Mein Zimmer hatte sogar einen kleinen Balkon. Die Zimmerreinigung war ok. Ist aber noch ausbaufähig. Das Bad war wohl neu gepfliest und sehr angenehm.
Das Haus ist schon etwas älter. Das merkt man auch an den unterschiedlichsten Stellen. Kleine Räume, Vortragsraum ohne Fenster zum Lüften, Teppich im ganzen Haus. Nur wenige Therapieräume und Zimmer mit PVC Belag. Während meines Aufenthalts wurden aber an unterschiedlichen Stellen Baumaßnahmen durchgeführt. Es wird daran gearbeitet.
Der Außenbereich besteht aus einem kostenpflichtigen Parkplatz, 5 Bänken und einer Raucherecke. Die Raucherecke wurde rege von Patienten besucht was man entsprechend vom weitem schon hörte. Ansonsten gab es noch einen Grünstreifen mit ein paar Liegen.
Das angebotene Freizeitprogramm war durch Corona sehr abgespeckt. Wir konnten aber jederzeit die Klinik verlassen. Wiesbaden ist sehr sehenswert.

Danke den Therapeuten und meiner Mitpatienten war der Aufenthalt angenehm.

Therapien sehr gut der Rest sehr bedenklich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten und Personal top
Kontra:
Raucherfeindlich , kein Raum zum quatschen, Freizeitangebot ????
Krankheitsbild:
LWS 4-5 operiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War drei Wochen stationär wegen Bandscheiben OP in Haus B . Therapeuten und Ärzte hatten immer ein offenes Ohr. Sonstiges Personal auch top ausser die ein oder andere Ausnahme. Die Zimmer sind nicht gerade die Renner aber sauber. Das Frühstück sowie das Abendessen bietet eine gute Auswahl. Beim Mittagessen kommt dann des öfteren die Ernüchterung. Freizeitangebote für handwerkliche gibt es keine. Wenn ich ma wieder in Reha müsste was ich nicht hoffe , würde ich wo anders hingehen.

Klinik ohne Ärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankengymnastik
Kontra:
Keine Arztpräsenz
Krankheitsbild:
WS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Geringe Arztdichte, Ärzte sieht man im Alltag sehr selten ...zwei Visiten in drei Wochen ...angezeigte Beschwerden, die es abzuklären gilt, werden nicht ernst genommen, es wird darauf hingewiesen, Dass dies eine Reha-Klinik und keine diagnostische Andeutung sei.
Krankengymnastik und Anwendugen sind gut. Die Küche ist unterdurchschnittlich ...

Super Therapeutenteam wenig Arztkontakt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten... waren alle sehr kompetent, hilfsbereit und zuvorkommend. Hierfür kann ich die Klinik uneingeschränkt empfehlen.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Therapeutenteam ist sehr kompetent und sehr freundlich
Kontra:
Die Arztkontakte verliefen hektisch und wenig individuell
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war während meines Aufenthaltes zu voll. Eine individuelle Therapie war nur begrenzt möglich. Auch der Therapieplan war sehr starr und wenig flexibel.
Die Arztkontakte beschränkten sich auf die kurze wöchentliche Visite. An dieser Stelle hätte ich den Wunsch, dass bei Bedarf ein Gespräch mit den OberärztInnen oder dem Chefarzt möglich gemacht würde. Die morgendlichen Sprechzeiten waren entweder zeitlich nicht wahrnehmbar (Therapieplan) oder es wollten andere Mitpatienten in der zur Verfügung stehenden Zeit ebenfalls ein Gespräch.

Mit dem Therapeutenteam war ich sehr zufrieden. Fachlich kompetent und ausgesprochen freundlich wurde ich in allen Belangen und zu jeder Zeit hervorragend unterstützt.

Menschlich ist an der ersten stelle

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hat nichts gebracht)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht stattgefunden)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (War nicht passend)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wird alles zu Geld gemacht)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles alt und nur zum schein)
Pro:
Hier ist alles negativ weil das Essen sowie andere Sachen sind gleich
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier wurde nicht die richtige Anwendungen verordnet,nur mit aller Gewalt Ergometer fahren und noch nicht mal richtig Massage oder Lymphdrainage bekommen obwohl sich als Flüssigkeit im Knie bildet.ich habe schon reha Erfahrung und dort war es besser mit Anwendungen,und hin zu kommt noch das die Zimmer Reinigung einmal pro Woche stattfindet(Bettwäsche wechseln alle 10 Tage obwohl mann immer schwitzen tut).
Aber wenn mann mehr haben möchte muss mann 5€ dazu zahlen,was ist das denn wenn mann sich Klinik schimpfen tut dann gehört das dazu in anderen reha Kliniken ist das normal das es jeden tag stattfindet.freundlichkeit wird auch beim Personal nicht gerade groß geschrieben,mann fühlt sich echt nicht gerade menschlich behandelt(CORONA PATIENTEN WERDEN MIT NORMALEN PATIENTEN ZUSAMMEN BEHANDELT).

Ich würde wiederkommen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die positive Grundstimmung im Haus
Kontra:
Nörgelnde Patienten die ohne mitzuarbeiten Wunder erwarten
Krankheitsbild:
Long Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen wegen einer Long Covid Erkrankungen im Median Wiesbaden. Die Klinik ist sehr gut geführt und strukturiert. Jeder im Haus – egal auf welche Ebene, ob Ärzte, medizinisches Personal, Therapeuten, Empfangsbereich oder Reinigungskräfte - hatte stets ein offenes Ohr falls es doch irgendwo mal kurz hakte oder Fragen auftraten.
Die App mit Therapieplan, Essen und Fragebögen empfand ich als sehr hilfreich.
Ich wurde als einer der ersten Long Covid Patienten mit der neuartigen IHHT Technik (eine Art Atem-Höhentraining) behandelt. Stets wurde ich über alles genauestens informiert (großer Dank an Frau Bleck) und durfte auch meinen „Senf“ dazu geben.
Ich gehe aus der Reha Klinik als nicht arbeitsfähig (was bei meinen Symptomen leider zu erwarten war) und habe trotzdem ein gutes Gefühl, denn ich nehme viele Anregungen mit.
Klare Empfehlung!

Einfach Super Klinik von A-Z

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. Erfahrungsbericht oben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. oben Chefarzt "10 von 10 Punkten")
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hatte kaum Kontakt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauber, gepflegt, up-to-date, KLIMAANLAGE)
Pro:
Ausgezeichnete Behandlung durch Chefarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte Reha
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Wichtigste zuerst: Die Betreuung durch Chefarzt, Ärzte, etc. war einfach superb!

Der Chefarzt beindruckte mich durch sein enormes Detailwissen, beeindruckende Erfahrung sowie schnelle Analysen und präzise Kommunikationsfähigkeit.
Als Resultat fühlte ich mich sehr, sehr gut aufgehoben und behandelt.
Auch empfand ich es als wunderbar, dass der Chefarzt wirklich kurzfristig verfügbar--zusätzlich zu den Visiten--war wenn ich einmal eine Frage hatte.
Weiterhin möchte ich anmerken, dass die offene, direkte und wohlwollende Art des Chefarztes erhöhte meine Wohlbefinden sehr und damit auch die Qualität meiner Heilung. "Zehn von zehn möglichen Punkten" gewiss hier.

Die Therapeuten gaben sich immer sehr viel Mühe und waren stets geduldig wenn es darum ging, dass das Gehen wieder--sozusagen--ins Lot kam.

Letztlich Zimmer und Essen: Das Zimmer war sehr sauber, geräumig und wurde stets zuverlässig gepflegt. Das Essen war wirklich schmackhaft und vielseitig--wirklich gut.

Was soll ich sagen: Great place, super competent doctors, pleasent applied workers, nice surrounding and truly good food.

Eine Klinik die sehr in die Jahre gekommen ist

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (die Einrichtung ist teilweise sehr alt)
Pro:
Bewegungsbad, Die Oberärzte in der Psychosomatik
Kontra:
durchgelegene Matratzen, sehr laut
Krankheitsbild:
Depression und Zwangsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.06.2021 bis zum 05.08.20201 in der Klinik Wiesbaden Sonnenberg in Haus B auf Station 3.
Die Klinik ist sehr schön gelegen auf einem Berg und man hat eine schöne Aussicht.
Das Zimmer was ich am Anfang hatte, war auch sehr schön und zum Wald gelegen mit Balkon. Was für mich sehr wichtig war, da ich unter eine Zwangsstörung leide und mich dann mit verschiedenen Sachen konfrontieren muss.
Am 1.Tag hatte man direkt das Aufnahmegespräch mit der Stationsärztin, die mir aber sofort unsympathisch rüber kam und nach knapp 5 Minuten war das Aufnahmegespräch zuende. Ich hatte verschiedene Therapien und Vorträge die mir sehr weiter geholfen haben. Die Oberärztin Frau Dr. Gerstl und der Oberarzt Dr. Zahumensky waren immer da wenn man Probleme hatte und auch die Visiten und Gespräche waren sehr vertrauensvoll. Nach ca. 3 Wochen musste ich umziehen wegen Bauarbeiten. Naja dachte ich ok, als ich dann ins Zimmer kam, traf mich der Schlag, ein altes Bad aus dem Jahre 1980 was auch nicht funktionstüchtig war und das Zimmer war zur Straße raus. Es war kein Balkon mehr da und vor allem die Lautstärke war unerträglich.
Nach 2 Tagen konnte ich dann zum Glück nochmal das Zimmer wechseln wieder nach hinten raus mit Balkon. Die Therapeuten waren alle super, die nehmen sich Zeit im Gegensatz zu den Stationsärzten auf der Station 3. So eine Arroganz habe ich noch nie erlebt. Ich habe mich nicht wirklich getraut diese mal anzusprechen man bekam dann immer patzige Antworten als ob man nicht erwünscht wäre. Auch die Schwestern im Schwesternzimmer waren sowas von unhöflich und schon der Blick reichte um zu merken, dass man nicht erwünscht ist. Was mich gestört hat, war das das Schwesternzimmer kaum besetzt war. Die Zentralstation mit den Schwestern war immer Tag und Nacht besetzt und die Schwestern waren alle sehr lieb. Die Mitarbeiterinnen an der Rezeption waren auch sehr nett und man konnte Sie immer und Rat fragen. In der Mensa waren die Mitarbeiterinnen sehr nett und freundlich. Es war immer reichlich Essen da und man konnte zwischen 3 Gerichten mittags wählen. Leider wiederholen sich die Gerichte immer und es gibt fast jede Woche das gleiche. Abwechselung wäre sehr gut. Die Umgebung sowie die Innenstadt von Wiesbaden hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich in beiden Knieen Arthrose und dieses bergige war leider nicht wirklich was für mich. Der Bus fährt direkt von der Klinik bis in die Stadt und ist auch nicht zu teuer.

So muss Reha sein!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragendes Personal auf allen Ebenen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlittenprothese rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das "Rund um Paket" war trotz der widrigen Umstände durch Corona-Maßnahmen nahezu perfekt.
Die medizinische und therapeutische Versorgung ist sehr kompetent und freundlich.
Vergessen will ich auch nicht,
das freundliche und stets hilfsbereite Haus - und Küchenpersonal.

Individuelle Behandlung wäre wichtig gewesen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Essen war besser als erwartet
Kontra:
Individuelle Anwendungen fehlen
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu Anfang wurde eine neue Diagnose gestellt. Leider habe ich erst in der letzten Woche einen Vortrag über diese Diagnose erhalten. In diesem Vortrag wurde gesagt, dass die Standard Behandlung, die ich erhalten habe, dafür nicht geeignet ist. Sehr schade, da ich jetzt das Gefühl habe, total umsonst hier gewesen zu sein.
Die Anwendungen werden standardmäßig vergeben. Es wird wenig auf die eigene Krankengeschichte eingegangen.

Super Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Könnte sauberer sein
Krankheitsbild:
Rücken-und Knieschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten sind sehr gut.

Super Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ich hatte eine auf mich abgestimmte super Reha
Kontra:
habe ich intern geklärt
Krankheitsbild:
div. orthopädische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in der Klinik war sehr freundlich. Das Gepäck wird auf das Zimmer gebracht. Dort habe ich auch das Mittagessen bekommen. Bei der Eingangsvisite (im Zimmer) wurde ein Corona-Schnelltest gemacht. Nach dem Negativergebnis durfte ich das Zimmer verlassen. Im ganzen Haus gilt Maskenpflicht, auch während der Therapien. Masken wurden wöchentlich zur Verfügung gestellt.
Da ich an einem Freitag anreiste, hatte ich am Wochenende Zeit, mir die Umgebung anzusehen.
Die Klinik liegt auf einem Berg. Es gibt keine Geschäfte in der Nähe. Also beim Packen an alles denken, was gebraucht wird. Besonders einen Schuhanzieher und noch ein paar Kleiderbügel.
Da es sehr hügelig ist, kann nur der, der noch gut mobil ist, z.B. bis zum Apothekergarten gehen oder zum Gnadenhof oder zum schönen Park am Thermalbad oder sogar bis zum Kurpark.
Vor der Klinik ist eine Bushaltestelle und man bekommt eine Kurkarte.
Zimmer:Ich war mit allem sehr zufrieden. Ich hatte privat Premium dazu gewählt.
Therapien:
Die Therapien waren auf mich sehr gut abgestimmt. So viele und gute Anwendungen hatte ich in noch keiner Reha und die Therapeuten alle durchweg einfach Spitze. Dank eines Tipps wurde mir auch Hydrojet verordnet. Man liegt auf einem warmen Wasserbett und wird von unten per Wasserstrahl massiert. Man kann es auch privat zukaufen und nach 17 Uhr oder Wochenende nutzen.
Sollte Wassertherapie verordnet werden, noch ein großes Handtuch zum anschließenden Abtrocknen mitbringen, denn man kommt und geht im Bademantel. Sollte die Zeit zwischen den einzelnen Therapien knapp werden, darüber sprechen
Postfach:
Unbedingt mehrmals täglich ins eigene Postfach schauen. Dort findet man die Therapiepläne, die sich auch schon mal täglich ändern.
Speiseraum:
Man hat einen festen Platz, der durch eine Trennscheibe zum Tischnachbarn getrennt ist. Zum Frühstück Rührei, gekochtes Ei, div. Brötchen und Brot, Aufschnitt, Käse, div. Marmeladen und Obst. Man kann sich vom Bufett bedienen, oder das Essen wird an den Tisch gebracht. Man kann zwischen mehreren Speisenangeboten wählen und immer Salat. Auch für Vegetarier und Veganer.
Chefarzt, Oberarzt, Stationsärztin alle einfach top.
Resumee meines 3-wöchigen Aufenthaltes. Ich fahre motiviert nach Hause und nehme viele Anregungen mit.
P.S. natürlich gab es auch negative Dinge. Habe ich intern geklärt. An erster Stelle steht meine Gesundheit

Sehr zufrieden AM007

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2121   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reha vom 19.5.-16.6.21)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten sowie Ärzte sehr kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte nahmen sich für die vorgebrachten Anliegen Zeit, insbesondere der Chefarzt bei der Visite, ich fühlte mich sehr gut verstanden und aufgehoben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Anwendungen und Therapien waren sehr gut auf mein Krankheitsbild zugeschnitten, die Therapeuten sehr kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer großzügig mit Balkon)
Pro:
Kann die Klinik nur weiterempfehlen
Kontra:
Gab keine negativen Erfahrungen
Krankheitsbild:
LWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zufrieden

Reha mit top Rundumpaket

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Egal in welcher Ebene, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Gibt es NICHT
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall (Behandlung nach zurückliegender OP)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Reha Klinik war in der Zeit vom: 31.05.21 bis 21.06.21.

Ärzte:
Die Behandlung durch die Ärzte war sehr gut, insbesondere durch den Chefarzt, der sich viel Zeit für die Visite und meine vorgebrachten Anliegen nahm. Insgesamt kann ich dem Ärzteteam hier die volle Punktzahl geben, da ich mich wirklich aufgehoben und verstanden gefühlt habe.

Therapie:
Die Therapeuten waren alle sehr freundlich, jederzeit hilfsbereit und fachlich sehr kompetent. Den Tagesablauf der Anwendungen empfand ich als gut durchdacht und auf meinen Krankheitsstand sehr zugeschnitten. Insgesamt haben mir die Anwendungen und Vorträge sehr geholfen und ich habe durch diese viel gelernt in Bezug auf meine Schmerzen und Krankheitsbild.

Sozialdienst:
Der Sozialdienst hat mir hervorragend in meinen Anliegen geholfen und man merkte stets, dass Ärzte und Sozialdienst miteinander sprechen und an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Essen:
Ich bin seit einigen Jahren Vegetarier und kann hier natürlich nur für diese Art der Ernährung sprechen. Ich fand das Essen sehr gut und abwechslungsreich. Auch von der Präsentation waren die Essen und Nahrungsmittel ansprechend angerichtet. Beim Mittagessen und der Menüauswahl möchte ich anmerken, dass für mich persönlich die Menüportion zu klein war, jedoch konnte ich dies mit dem Salatbuffet ausgleichen.
Das Personal im Speisesaal war sehr freundlich und hilfsbereit. Ebenso möchte ich hier die Reinigungskräfte/Zimmerservice und Mitarbeiter der Rezeption hervorheben. Diese waren immer freundlich und nett!

Zimmer:
Die Zimmer sind gut eingerichtet und für eine Klinik groß und zweckgemäß. Auch der Balkon der Zimmer verfügt über eine große Fläche.

Insgesamt kann ich die Klinik sehr empfehlen und würde jederzeit wieder einen Aufenthalt dort begrüßen.

Note 1 für diese Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strukturierter Tagesplan auf Patienten individuell zugeschnitten.
Kontra:
Habe nichts Negatives erfahren.
Krankheitsbild:
Psychosomatische Probleme und dadurch auch körperliche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 15.04.21 bis zum 27.05.21 in Reha.
Ich fühlte mich dort sehr wohl und war insgesamt mehr als zufrieden.
Ich hatte einen strukturierten und abwechslungsreichen Tagesplan, Die Therapien und Vorträge waren auf mein Krankheitsbild und meinen Bedürfnissen abgestimmt.
Die Therapeuten, Ärzte, die Krankenschwestern, das Personal am Empfang, im Speisesaal die Reinigungskräfte waren alle sehr nett.
Ich habe noch nie einen Chefarzt kennengelernt, der so eine Ruhe auf mich ausgestrahlt hat.
Das Essen hat mir sehr gut geschmeckt. Nach sechs Wochen bin ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach Hause gegangen.
Ich habe während meiner Zeit dort sehr viel gelernt und mich sehr gut erholt.
Die Lage ist super. Von der Klinik aus kann man sehr schöne Spaziergänge machen.
Der Kurpark ist sehr schnell erreichbar und der Wald ist vor der Tür mit einem Apothekergarten und einem Gnadenhof.
Jederzeit würde ich sofort wieder eine Reha dort machen und ich kann sie nur empfehlen.
Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe.

Bin froh hier gewesen zu sein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten Klasse,Servicepersonal auf Zack
Kontra:
Nörgelnde Patienten,die aber in keinen Arzt ansprechen
Krankheitsbild:
Seit 9 Monaten ISG und Piriformis bis zur Bewegungslosigkeit mit sehr starken Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine selten gute Teamleistung.Sowohl Therapeuten als auch Ärzte ziehen an einem Strang ,um die Gesundheitsdefizite der Patienten zu beheben.
Auch Küchencrew ,Zimmerservice und Techniker bemühen sich ,den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Trotz der wirklich dichten Terminpläne,haben alle Mitarbeiter ein offenes Ohr für die Belange der Patienten.
Es ist kein Hotelbetrieb im Urlaub,sondern eine Klinik.Die Küche hat es geschafft,das es in vier Wochen ,mittags,nicht einmal das Gleiche gibt.

Und nein,ich bin noch nicht völlig gesund ,habe aber nun eine gute Grundlage.

Aufenthalt vom 1. bis 22.6.202

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Kühlschrank fehlt in div. Zimmern, so auch in meinem!)
Pro:
Bis auf wenige Ausnahmen sehr gute und nette Therapeuten
Kontra:
Kritik schon aber eher Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit der Klinik. Leider gab es zu Anfang des Aufenthalts noch einige sehr unschöne Einschränkungen durch Corona, wozu vor allem die Isolierung am ersten Tag (Anreisetag bis Folgetag ca. 15:00 Uhr) gehörte.
Außerdem war es untersagt öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
Die Ausstattung der Zimmer ist in Ordnung aber einfach gehalten. Ich vermißte z.B. einen Kühlschrank. Die Verpflegung ist recht gut. Zu bemängeln ist die Einfallslosigkeit v.a. beim Abendessen. Immer der selbe Käse - die selbe Wurst.

Die Therapeuten sind sehr gut ausgebildet und meist auch sehr nett. Außnahmen bestätigen die Regel. Da fallen mir zwei jüngere Therapeutinen ein, die einmal daran erinnert werden müßten, daß sie es mit erwachsenen Menschen zu tun haben.
Zu Fuß benötigt man bis in die Innenstadt ca. 30 Minuten. Vor der Klinik befindet sich jedoch eine Bushaltestelle.

Ich kann die Klinik mit Einschränkungen weiterempfehlen!

Das Beste für den Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten
Kontra:
z. Teil unfreundliches Servicepersonal
Krankheitsbild:
Versteifung der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unter Corona Bedingungen wird das optimale an Therapie geboten. Alle Therapeuten sind fachlich sehr kompetent,freundlich und sehr daran interessiert das Beste für den Patienten zu erreichen. Ich war von der Therapie mehr als begeistert und möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich bedanken.

Funktionseinschränkungen nach Herz-OP verbessern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OK
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herz-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Wochen kann ich sagen, dass ich mich in der Klinik wohlgefühlt habe und gut betreut wurde.
Trotz Corona.
Ich kehre gestärkt zurück in den Alltag.
Die Therapeuten sind alle sehr motiviert, freundlich und kompetent.
Die gilt auch für die Ärzte und Psychologen.
Schade fand ich, dass das Hallenbad nur für gewisse Pat.-Gruppen genutzt werden konnte (war Corona geschuldet)

Total zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal sehr nett und kompetent. Gute Verpflegung mit reichlich Auswahl. Sehr zu empfehlen!

eine freundliche Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche und therapeutische Betreuung
Kontra:
veraltete Trainingsgeräte
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gut geführte Rehaklinik. sehr gut durchstrukturiert, umfangreiches Therapieangebot, sehr nettes und hilfsbereites Klinikpersonal-Ärzte und Therapeuten. Freundlicher und zuvorkommende Service.Da die Klinik schon älter ist, sind dementsprechend die Geräte und Patientenzimmer auch in die Jahre gekommen. Aber es ist sauber und ordentlich geführt.Das Essen entspricht dem Klinikstandart, es wird frisch zubereitet, das Frühstücks- und Abendbüffet ist reichhaltig und frisch.
Alles in allem ist man hier gut aufgehoben. Ich würde meine nächste Reha gern wieder hier verbringen.

Reha Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Null Beratung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Abfertigung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Nach 7 Wochen kein Rehaberichtt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer sehr gut)
Pro:
Therapeuten super gut
Kontra:
Arztgespräch war eine Abfertigung
Krankheitsbild:
Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik war sauber, Essen war auch o.K. Therapeuten super nett und sehr gut. Den Arzt selber fand ich persönlich nicht gut. Genauso den Assistenzarzt. Auf meinen Arztbericht wartete ich über 7 Wochen. Ich wurde immer mit Ausreden hingehalten. Der Park direkt bei der Klinik ist sehr schön. Nicht weit bis nach Wiesbaden Stadt.

Wieder fit nach Hause

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Bettwäsche häufiger wechseln- Zimmer häufiger reinigen
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine gute Möglichkeit zur Genesung. .. Die einzelnen Abteilungen sind sehr fachkundig . Es fehlt etwas /die /ganzheitliche Aufbau des Rehaolans. Falls einzelne Anwendungen noch zu früh sind bzw. auf Grund
Anderer s Krankheiten nicht ratsam sind fehlt. Ein Ansprechpartner. Die Stationsärtzte sind schwere erreichbar und die einmalige. Wöchentliche Visite nicht ausreichend .— Die App ist sehr gut aber bitte nicht doppelt organisieren . Entweder digital oder. Analog . beides führt zu Widersprüchen. Die Grünlichkeit und Frequenz der Zimmerreinigung sollte erhöht werden.Alles in allem aber ein sehr positiver und. Medizinisch. Hilfreicher Aufenthalt.

Verbesserungswürdig

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Therapeuten, Einige Mitarbeiter und Dr. Sch.....
Kontra:
Sauberkeit, Fehlende Information und Organisation
Krankheitsbild:
HwS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich ist das Personal sehr nett, wird nur oft an die Grenzen wegen nörgelnden und frechen Patienten geführt.
Es gibt arrogante Ärzte, die einem immer über den Mund fahren und sehr unhöflich sind. Bei Personal und den meisten Ärzten passiert fast alles in Hektik und oft "nicht liebevoll".

Die Sauberkeit ist das Einzige, was ich wirklich zu beanstanden habe. Der Dreck im Zimmer wird nur von rechts nach links geputzt. Die Putzfrau ist mehr mit ihrem Handy beschäftigt. Freundliche Beschwerden werden mit :"Was ist denn jetzt schon wieder" angenommen.
Auch die Massageliegen(unten drunter) und die Trainingsgeräte sind dick voll Staub. Auf eine Liege habe ich Wellen auf das staubige Gestell in der ersten Woche gemalt. Die waren in der beginnenden 4. Woche immer noch dort. Auch das desinfizieren der Liegen und Trainigsgegenständen habe ich nicht einmal gesehen.
Das Essen ist reichlich und gut,aber leider alles immerwiederkehrend. Abends hätte sich manchmal was Warmes gewünscht.

Die Organisation und die Info empfand ich als dürftig. Man hat vieles nur zufällig mitbekommen.
Und was mich auch gestört und überfordert hat, war bzw ist die Papierflut,trotz App. Und der eine sagt, das Papier ist ausschlaggebend, der andere sagt, die App sei ausschlaggebend. Es wusste keiner von irgendwas Bescheid.
Ebenso sind die Zimmer sehr hellhörig, man hört immer das schließen des Kleiderschrankes, die sehr laut sind, und der Schubladen. Auch das schieben der Stühle ist massiv zu hören.

Es gibt vieles zu verbessern. Organisatorisch wie bei der Ausstattung. Nach dem Schwimmbadbesuch soll man sich nur die Füße abtrocknen und sofort, naß wie man ist, ins Zimmer gehen. Ebenso ist das Zeitlimit oft nach dem Bad kaum zu schaffen, sich fertig zi machen für den nächsten Termin.Im Zimmer hat man kaum die Möglichkeit,Sachen aufzuhängen, um zu trocknen
Problem sind oft die Patienten, die sich für sehr wichtig halten und das lautstark zum Ausdruck bringen-ständig

Patient wurde nur als Nummer und geldlieferant gesehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten waren sehr freundlich und kompetent
Kontra:
Das Haus musste unbedingt voll gemacht werden zu corona Zeiten viel zu wenig Anwendungen keine aufenthaltsmöglichkeiten außerhalb der Anwendungen unzureichendes Essen das Haus wurde um 21.00Uhr geschlossen
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gab zu wenig Anwendungen das Haus wurde um 21.00Uhr geschlossen keine Aufenthaltsmöglichkeiten außerhalb der Anwendungen zu viele Einschränkungen auch zu coronazeiten abschlussuntersuchung in der Mitte der Reha unzureichendes Essen

kein persönliches Wohlbefinden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (eine Neubau muss her!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Internetdarstellung entspricht nicht meiner wahrgenommen Realität)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (das Theapieteam war serhr bemüht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bloss nicht zuviel Geld ausgeben!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (aus den frühen 80er Jahren)
Pro:
die Therapeuten
Kontra:
das Gebäude und seine Infrastruktur
Krankheitsbild:
Operation am Herz
Erfahrungsbericht:

Ich bin kein Nörgler, oder negativ eingestellt. Aber eine Meinung, die habe ich auch. Ich war dort für 2 Wochen Patient und habe das Therapeuten-Team sehr zu schätzen gelernt, aber nicht die Einrichtung selbst. Eine Rehabilitation soll der Wiederherstellung der Gesundheit dienen und dazu gehört auch ein Mindestmaß an persönlichen Wohlbefinden. Immerhin endet die medizinische Rehabilitation am Nachmittag und den Rest der Zeit muss man in dem Haus verbringen. Ganz zu schweigen von den einsamen Wochenenden. Ich lese hier mehrfach und kann das auch bestätigen, dass man eine Großküche zu erwarten hat und auch keinen 4-Sterne Standard. Kostenlose Parkplätze gibt es auch keine. Und was das Gebäude an sich anbelengt, so bestätigt der äußere Eindruck des Gebäudes auch das räumliche Innenleben. Es ist schlichtweg alt und nicht modern. Der relativ kleine Empfang ist geprägt von einer Massenabfertigung der Langzeit- und Tagespatienten aus der Region. In dem Gebäude steht man überall "Schlage", so dass alleine dadurch schon Streß aufkommt. Einmal in der Woche Handtuchwechsel, 2xWoche Husch-Husch-Reinigung der Zimmer und alle 10 Tage ein Wechsel der Bettwäsche. Wahrlich kein 4-Sterne-Standard. Messen wir diese Klinik an ihrer eigenen Veröffentlichung im Internet zum Thema Medianpremium, so ist dort von einer "First-Class-Rehablilitation", "moderne Zimmer auf Hotelniveau mit komfortabler Ausstattung", "gehobene Gastronomie" die Rede. Davon habe ich persönlich jedenfalls nichts gesehen. Mein Bad hatte kein Fenster, die Fließen, Armaturen und Heizung dort waren bestenfalls aus den 80er Jahren. Ich habe mich geekelt. Die Zimmereinrichtung war in meinem Zimmer auch alt. Zum Glück ein alter Linoliumbodenbelag und kein Teppich. Mag sein, dass es in dem Haus auch andere und bessere Zimmer gibt. Mir wurde aber kein anderes angeboten.

Sehr zufrieden, Empfehle ich gerne weiter

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Corona Einschränkungen
Krankheitsbild:
LWS, Osteochondrose und Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit der Klinik bin ich sehr zufrieden.
Die Therapeuten, das Personal ist sehr zuvorkommend und kompetent.
Nörgler gibt es überall und gingen mir auf die Nerven. Sehr viele unzufriedene Menschen, die nur nach negativem suchen. Hier ist man nicht im 5 Sterne Hotel, was viele meinten.
Zum Frühstück und Abendessen gibt es Buffet, und zum Mittag gibts es 3 Menü zur Auswahl.
Das Essen hat einen guten Standard. Küchenpersonal sehr zuvorkommend und hilfsbereit.
An alle Patienten die nicht in der Lage waren ihr Essen selbst zu holen, wurde das Essen an den Tisch gebracht oder aber auch auf's Zimmer.
WLAN, Fernseher kostenlos. Die App "Therapieplan, Essen und Fragebögen finde ich klasse, damit erspart man sich ständig Unterlagen mitzunehmen zu müssen. Bei manche Anwendungen müssen sie allerdings mitgenommen werden. Eine Anmerkung zu der App: man könnte noch die Therapeuten hinzufügen.
Nach Renovierung wurde das Schwimmbad wieder geöffnet und zur Therapiezwecke freigegeben. Sauna leider nicht, Corona bedingt.
Sehr große Parkanlage, wo man viele Kilometer zurücklegen kann. Wie ich von Bekannten aus anderen Rehakliniken hörte, gingen diese nach Anwendungen direkt ins Zimmer, das ist hier nicht der Fall. Regeln müssen eingehalten werden.
Bezüglich Besuch und Einkaufen: Denkt daran euch so zu versorgen, dass ihr 3 bis 4 Wochen ohne Einkauf zu Recht kommen zu müssen. Besuch ist nicht erstattet - Corona bedingt.
Mein allergrößter Dank geht an den Chefarzt, der meine Erwartungen übertroffen hat. Ein Arzt, der auf die Bedürfnisse der Patienten eingeht und Ihnen bestmöglich zu Seite steht.
Ich persönlich werde den Chefarzt nie vergessen.
Die Median Klinik kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Mein gesundheitlicher Zustand hat sich verbessert. Natürlich ist es kein Allheilmittel, wir müssen ständig an uns arbeiten, damit sich der Zustand nicht wieder verschlechtert. Ich habe sehr viel gelernt und versuche so viel wie möglich umzusetzen.
Liebe Grüße
H.G.

Sehr zufrieden, ist eine Reha und kein Luxushotel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe viel gelernt für mein weiteren Lebensweg)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Charakteren die einem besser und schlechter liegen, ist normal)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Qualität nach oben geht immer!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten die einem viel beigebracht und behandelt haben um besser mit der Krankheit umzugehen und klarzukommen
Kontra:
Die Nörgler Patienten, die mit nie was zufrieden sind
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall im HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem Haus A sehr zufrieden, man darf nicht vergessen es ist kein 4 Sterne Hotel. Mich haben bevor ich in die Reha ging die vielen negativen Bewertungen demoralisiert aber jetzt weiß ich, Nörgler gibt es leider überall und finden kann man immer was wenn man will. Man wurde sehr nett von Rezeption und der Dame die einem freundlich half alle Dokumente auszufüllen, begrüßt. Die leider sehr unangenehme Quarantäne muss halt in Corona Zeit sein. Die tollen Therapeuten ließen aber die Zeit schnell vergessen. Sie halfen, viel zu erlernen, viel zu entspannen, alles aus einem herauszuholen und waren für alle persönlichen Fragen oder Problemen für einen da, wie eine große Familie. Das Service Team war sehr freundlich und man darf nicht vergessen, das Essen ist eine Grossküche. Putzteam gibt alles, hat leider ein Zeitfenster pro Zimmer. Fr Suchy versüßt einem das Leben am Abend und Samstags. Mit verschiedenen Angeboten von Meditieren bis Filzen. Sie ist auch eine Bereicherung für das Haus. Die Ärzte und Schwestern sind wie in jedem Krankenhaus unterbesetzt, aber nehmen sich doch so gut wie möglich für jeden Zeit. Dank auch an die tolle Klinikleitung, die mein Problem das ich angesprochen habe adäquat mit mir gelöst hat. Es wäre schön das diesen Weg, probleme zu lösen, manch andere auch wählen würden. Dann würden sie nicht so viele durch ihre negativen Zeilen verunsichern.

Tolles Team

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
angenehme Einzeltherapien
Kontra:
Zu kühles Wasser im Bewegungsbad
Krankheitsbild:
Rheuma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung durch Ärzte, Therapeuten und sonstigem Personal ist super.
Die Zimmereinrichtung ist einfach gehalten, aber auf jedem Zimmer befindet sich ein TV und ein Kühlschrank.
Höchstens 30% der Zimmer verfügen über einen Balkon. Das ist bedauerlich.
Beim Mittagessen hat man eine Auswahl von 3 Mahlzeiten.

Nicht Weiter zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Sehr Schmutziges Zimmer, Handuchwechsel nur einmal die Woche)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Einzel Ernährungsberatung war super, Gruppen nicht nötig)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten waren wirklich sehr gut. Ärzte leider nicht.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Kurze Aufnahme da Zeitmangel vom Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Alte Schmutzige Zimmer, Schwimmbad war geschlossen.)
Pro:
Therapeuten kompetent und nett, Service hilfsbereit und zuvorkommend
Kontra:
Teurer Parkplatz,Schreckliche Aufnahme durch Arzt, Ärzte allgemein
Krankheitsbild:
Posorias arthritis / LWS /HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei meiner Ankunft verlief alles recht hektisch, da anscheinend zu viele Patienten auf einmal neu angereist waren. Nach längerer Wartezeit eine kurze Aufklärung, dann ab ins Zimmer in Quarantäne. Das Gepäck wurde einem aufs Zimmer gebracht.
Der Parkplatz ist sehr teuer( 30 Euro die Woche, man musste es mit Münzgeld am Parkscheinautomaten lösen) und es war keine Möglichkeit sich nach der Aufnahme einen anderen Parkplatz zu suchen, weil man das Haus nicht mehr verlassen durfte.
Das Essen wurde einem aufs Zimmer gebracht. Das Frühstück wurde allerdings am nächsten Tag erst um 9.30 Uhr gebracht, nach mehrmaligem anrufen.
Die Aufnehmende Ärztin Kam am Anreisetag Nachmittags.
Es war eine sehr unfreundliche Dame mit einem militärischem Befehlston. Sie hat strickt nach ihrem Schema abgefragt und an einem herumgerissen, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich Schmerzen habe. sie hat dann Unterlagen da gelassen die ich unterschreiben sollte, dort habe ich festgestellt das diese Unterlangen nicht für mich bestimmt waren. diese gehörten einer anderen Patientin die auch frisch angereist ist. Also immer auf den Namen schauen. Ich weis bis heute nicht ob meine Therapie auf mich abgestimmt war.
Die Therapeuten sind wirklich super gut und halten die Klinik an laufen.
Das essen war ok, beim Abendessen könnte es etwas mehr frisches Gemüse ( Paprika, Gurken oder tomaten) geben. Aber man findet immer etwas zum essen. Das Service Personal ist ok.

Moderne, erholsame Rehaklinik ??

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Modernes Zimmer, Nette, humorvolle Therapeuten, Gute Mahlzeiten
Kontra:
Sehr schwer einen Parkplatz zu finden
Krankheitsbild:
Osteochondrose, Schmerz HWS, BWS, LWS, Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Parkplatz: Sehr schwer zu finden. Langes laufen mit dem Koffer muss man davon ausgehen bis zur Reha. Kostenloses 20 Minuten Ticket verfügbar am Automaten an der Rehaklinik. Wochenticket 30€ - zu teuer!
Tipp: Beobachten, Auto nähe Klinik umparken

Rezeption: Freundliches Empfang, Koffer wird vom Personal ins Zimmer gebracht, gute Aufklärung, auf ältere Menschen wird Rücksicht genommen, leider viel Bürokratie bei Anmeldung, trotz Digitalisierung.

Am Aufnahmetag wird erstmal ein COVID 19 Schnelltest gemacht. Man ist dann zwei Tage in Isolation in seinem Zimmer, bis das Ergebnis da ist. Rezeption ruft im Zimmer an. Mahlzeiten werden ins Zimmer gebracht. Essen war gut und erstaunlich viel und schön serviert. Service ist schick angezogen. Stationsärztin macht die Aufnahme, Überblick über die Diagnosen, Arztberichte, CD wurde nicht genommen.

In der ganzen Klinik hängen zur Orientierung Schilder, wo es zu den Behandlungen geht. Der Therapieplan ist übersichtlich und verständlich. Therapeuten sind nett, humorvoll, geben Tipps, gute Erklärung. Man bekommt einen eigenen Briefkasten, falls es Änderungen gibt.

Hygieneregeln sind gewährleistet. Mundschutzpflicht! Man bekommt es zur Verfügung gestellt, jede Woche. Überall Händedesinfektionsspender. Im Aufzug dürfen nur drei Patienten einsteigen. Man darf Coronabedingt nicht in die Stadt, keine Einkäufe. Kiosk ist vorhanden intern, jedoch teuer. Leckere Kuchenauswahl, leider fehlt die Gabel. Spazieren darf man intern und Gartenanlage.

Speisesaal: Sitzplatz bekommt man zugeteilt. Siehe Plan neben Eingang. Büffet zum Frühstück + Abendessen, Mittagessen Menü 1-3 zur Auswahl, auch Vegetarisch, wird vom Service gebracht. Vorspeise Salat oder Suppe, Dessert.

Zimmer: Schön, modern, Pflegebett, behindertengerecht. Bettwäschewechsel 1x, fast Reinigung täglich, WLAN + TV kostenlos

Reinigungskräfte + Essenservice waren freundlich, aber sehr gestresst. Aber wo ist bitte kein Stress? ????

Resultat: Ich kann die Reha sehr empfehlen??????

Klinik - ohne Worte, Therapeuten - SUPER

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wären nicht die Therapeuten und die guten Feen, wäre es definitiv ein unzufrieden)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Hier reissen es auch die Therapeuten raus)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Stolperfallen, Durchzug, dreckige Teppiche)
Pro:
Therapeuten, Service- und Hausfeen
Kontra:
So einiges
Krankheitsbild:
Arthrose LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten werden in die, mit wohlwollendem Namen, "Gartenetage" verfrachtet, was sich als Souterain rausstellt und erst wenn der Chefarzt involviert und ein Anruf bei der Rentenversicherung angekündigt wird, reagiert man nach 3-4 Tagen.

CORONA-Schutzmaßnahmen:
Angeblich soll sehr auf die Corona-Schutzmaßnahmen geachtet werden. Allerdings wird dieses nicht konsequent durchgesetzt und ich habe in der ganzen Zeit nicht mitbekommen, dass jemand abreisen musste, weil er gegen die Regeln verstossen hat.
Am Wochenende fährt ein Auto nach dem anderen vor und holt die Leute zum Heimatbesuch ab.
Am Empfang steht, man müsse sich mit dem Zimmerschlüssel ausweisen, es wurde nie kontrolliert. Dafür können aber ab 17:00 Uhr die Besucher einiger Patienten lustig durchs Haus laufen. Wenn man darauf hinweist, bekommt man zur Antwort, dass auch die Mitarbeiter mal frei haben müssen.
Die Leute die sich daran halten und sich mal auf Abstand im Flur mit Maske zusammensetzten, werden zusammengestaucht.
Vielleicht sollte sich die Klinikleitung mal am Wochenende vor die Türe stellen und beobachten

Das ganze Haus ist aus den 70er Jahren und sehr renovierungsbedürftig. Teppiche sind lose und sind für die Amputierten, etc. eine absolute Zumutung. Überall Stolperfallen.
Fenster sind nicht wirklich dicht und es zieht rein, Duschabflüsse verstopft, Wasserhähne verkalkt und in manchen Zimmern sind die Matratzen so durchgelegen, dass man sich nachts austarieren muss, um nicht aus dem Bett zu fallen.
Essen könnte besser sein, aber ok, wir sind hier nicht im Hotel.

POSITIV
Die Therapeuten, Servicekräfte, Küchenpersonal, Zimmermädchen und der Empfang sind toll.
Wären diese nicht, könnte man nur zur Schließung dieses Hauses raten. Hier ist jeder bemüht, den Patienten zu helfen, oder es Ihnen so angenehm wie möglich zu machen. Alleine das hält dieses Haus aufrecht.

Aber das größte ist: liest man den Abschlussbericht, werden Therapien abgerechnet die man niemals bekommen hat. OHNE WORTE!!!

Probieren Sie es selbst aus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04/05 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verständnisvolle Ärzte, Therapeuten, Physiotherapeuten
Kontra:
Zu kurze Sprechzeiten der Stationsärztin im 2. Stock
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, chronische Schmerzstörungen, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich erlebte persönlich hier ein auf und ab der Gefühle. Da ich vor Ostern anreiste, stand mir anfangs ein langes Wochenende bevor. Die Eingewöhnung fiel einem coronabedingt etwas schwerer, da die Kontakte zu Mitpatienten nicht so einfach sind. Aber ich hielt durch und ließ mich auf das Konzept dieser Klinik ein. Da ich an Fibromyalgie erkrankt bin, sind sportliche Aktivitäten für mich oft anstrengend. Hier in der Klinik konnte ich aber jederzeit meinen Therapieplan auf meine Bedürfnisse abstimmen lassen. Sogar das Gerätetraining konnte ich problemlos streichen lassen. Eine ganz große Bereicherung waren für mich die Vorträge des Oberarztes der Rheumatologie. Er vermittelte uns Patienten beeindruckende Neuigkeiten über die Fibromyalgie. Ein großes Dankeschön möchte ich an den Chefarzt und die Oberärztin der Psychosomatik, das gesamte Personal der Physiotherapie, meiner Bezugstherapeutin (Fr. B.),der Ergotherapeutin und dem gesamten Servicepersonal der Klinik übermitteln. Auch die netten Damen vom Empfang möchte ich nicht vergessen. Sie standen mir stets mit Rat und Tat zur Seite. Ich habe natürlich hier kein Wunder erlebt. Fibromyalgie ist eben nicht heilbar und ich ging mit Schmerzen wieder nach Hause. Die Auszeit hat mir aber geholfen, mich zu erholen und einfach mal Zeit zu haben. Danke, dass ich hier sein durfte.

Ich müsste nicht noch mal hin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagierte Behandler, Servicepersonal und Mitarbeiter
Kontra:
Behandlung nach Schema F und Beurteilung nach Fragebögen
Krankheitsbild:
Anhaltende Schmerzstörung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der üblichen eineinhalb tägigen Quarantäne in Corona Zeiten hatte ich das Osterwochenende vor mir . Am Osterwochenende suchte ich nachts eine Schwester und war allein auf weiter Flur. Es war niemand zu finden. Am nächsten Morgen wurde mir auch gesagt warum ich mit den Beschwerden nicht früher gekommen wäre es war kein Arzt da. Mein Zimmer war das einzige ohne Teppichboden da ich eine Hausstaubmilben Allergie habe und war im Großen und Ganzen auch in Ordnung. Ansonsten lag überall alter und fleckiger Teppich . Das Haus ist stark in die Jahre gekommen .Das Zimmer Personal, die Hausdame und auch die Therapeuten (Massage, Bewegungsbäder etc.) waren engagiert und freundlich. Die Ärzte der Psychosomatik behandeln die Patienten, meiner Meinung nach, nach dem Schema F und Beschwerden werden gleich mit Medikamente behandelt. Ich bekam fast 3 Wochen Schlaftabletten weil ich dort unter Schlaflosigkeit litt . Beurteilt wird man nur nach Fragebögen. Ich selber sah meine Therapeutin vielleicht dreimal und die Gespräche gingen kaum in die Tiefe. Wegen Corona habe ich das Gesicht vieler Ärzte drei Wochen lang überhaupt nicht gesehen da jeder eine Maske tragen muss. Das ist natürlich in der Psychosomatik schlecht da man keine Mimik im Gesicht erkennen kann. Das Haus liegt auf einem Berg und es gibt dort leider auch keine Apotheke und keine Geschäfte. Alles ist nur mit Aufwand zu erreichen. Geld kann abgehoben werden an der Rezeption und vor dem Haus ist eine Bushaltestelle.
Das Essen ist nur teilweise gut und mittags auch nicht von besonderer Qualität. Manche Portionen waren wirklich klein aber das Service Personal ist sehr freundlich und fleißig. Schlecht ist das man sehr lange anstehen muss und Patienten mit Behinderungen (Krücken ) sehr lange anstehen müssen. Gerade in Corona Zeiten ist es dort extrem belastend und langweilig, weil man keinen Besuch empfangen darf, nicht in die Stadt kann oder Ähnliches, und Kontakte zu vermeiden sind.

Mehr Aquatherapien

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Ein paar mehr Anwendungen wären gut gewesen
Krankheitsbild:
Prolaps u.Spinalkanalstenose,nach OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Physiotherapeuten.Durch Coronaschutzmaßnahmen natürlich alles etwas ungewöhnlich,schmälert aber nicht den Positiven Gesamteindruck.

Meine Erwartungen wurden weit übertroffen!

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachärztliche Betreuung, Therapieangebot, kurze Wege
Kontra:
Homepage müsste dringend überarbeitet werden
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an lief alles "rund".
Bei meiner Anreise gab sich Frau Tibebu vom Rezeptionsteam alle Mühe mir ein Zimmer mit Balkon zu organisieren, das war für mich in den 4 Wochen hier wunderbar!
In der Coronazeit hätte ich nicht erwartet, so ein großes Therapieangebot vorzufinden und verordnet zu bekommen. Die Anwendungen haben mich gefordert und mir auf der anderen Seite sehr wohlgetan.
Sämtliche Therapeuten (Ergo, Physio, Fango, Massage, Elektrotherapie, Bewegungsbad, Rheumagruppe, MTT, Psychologin) waren äußerst freundlich und konnten mir hilfreiche Übungen/ Anregungen für zuhause vermitteln.
Die fachärztliche Betreuung durch Herrn Dr. Taube war einzigartig! Noch nie zuvor hat sich ein Arzt die Zeit genommen mich so umfassend über mein Krankheitsbild zu informieren, meine Beschwerden ernst zu nehmen und eine Gesamteinschätzung vorzunehmen in der ich mich selber wiederfinde.
Nicht zuletzt haben auch die Küche und die stets hilfsbereiten und zuvorkommenden Damen vom Serviceteam dazu beigetragen, dass der Rehaaufenthalt für mich eine wirklich gewinnbringende Zeit war.

HERZLICHEN DANK FÜR ALLES!

Weitere Bewertungen anzeigen...