Capio Mathilden-Hospital

Talkback
Image

Am Schlag 9
63654 Büdingen
Hessen

58 von 80 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

80 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr kompetente Notaufnahme

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Venenentzündung nach eitrigen Abzessentfernung vor 2 Wochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der junge Mann in der Anmeldung der Notaufnahme war sehr freundlich.

Auch der behand. Arzt war sehr nett, hat sich Zeit genommen und zugehört, um sich ein Überblick über mein Krankheitsbild zu verschaffen.
Was ja heute nicht mehr so üblich ist. Schnell rein und schnell wieder raus.

Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Angst und Aufregung wurde einem genommen.

Die Notaufnahme kann ich daher nur weiterempfehlen.

Hier wird der Mensch als Objekt/Fall behandelt - Parallelen zur Massentierhaltung sind unverkennbar

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (wg. völliger Intransparenz und fehlender Kommunikation nicht abschließend bewertbar)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Radiologie ist top und von der o.g. Darstellung ausgenommen
Kontra:
Abteilung Innere nicht empfehlenswert
Krankheitsbild:
Pleurapneumonie
Erfahrungsbericht:

Klinikleitbild und Realität klaffen sehr weit auseinander, insbesondere bei den Punkten
-Atmosphäre zum Wohlfühlen
-Fürsorge
-Respekt
-klare Strukturen und
-offene Kommunikation

In dieser Klinik werden Sie als Fall nicht als Mensch behandelt (so ist es auch auf dem Erkennungsarmband zu lesen - als erstes sehen sie ein Symbol, dann die Bezeichnung Capio, danach das Wort Fallnummer mit der entsprechenden Nummer, darunter der Barcode und zum Schluss können sie den Namen des Patienten und das Geburtsdatum lesen. Diese Reihenfolge entspricht dem Erlebtem in dieser Klinik :-((

-stationäre Aufnahme 18:35 Uhr - Zimmerzuweisung 23:00 Uhr
-Ärzte, Schwestern und sonstige Mitarbeiter stellen sich zu 90 % nicht namentlich vor
-20 % tragen Namensschilder
-Funktion/Aufgabe der Menschen in dieser Klinik ist aus Patientensicht nicht erkennbar
-intransparente Abläufe
-handwerkliche Fehler (beim Anlegen einer Braunüle fließt das Blut auf die Unterlage; Verpackungsmaterial bleibt im Patientenbett liegen; Braunüle wurde vom Arzt nicht befestigt)
-Mitarbeiter und Ärzte hören nicht zu, geben keine Rückmeldung, erwecken den Eindruck, dass der Patient ein Störfaktor ist

Die Krönung ist dann der vorläufige Entlassungsbrief
-Bezugnahme auf Röntgendiagnostik 2017 (nach einem karidiologischem Befund)
-fehlende Bezugnahme auf aktuelle (3 Tage alte) Röntgendiagnostik
-wechsel der Anrede von Patient auf Patientin ;-); der Patient ist in dem Fall von der Aufnahme bis zur Entlassung männlich - sorry für den Sarkasmus
-erwähnte Verabreichung von Sauerstoff hat nie stattgefunden
-Larborbefund zur Weiterbehandlung fehlt gänzlich.

Der endgültige Entlassungsbrief (Eingang 6 Tage nach Reklamation) enthält weiter die vorgenannten Fehler, ist lediglich um den Laborbefund ergänzt, leider nicht unterschrieben.

Warum wird man krank entlassen?

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Pfleger und Schwestern sind sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Keine Ärzte
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann wurde mit akuter Lungenentzündung eingewiesen. Es war ca. 11.30 Uhr. Aufs Zimmer kam er endlich um 16:00 Uhr. Nach einer Woche und tollen Schwestern wurde er entlassen. Einen Arzt sah er nicht. Nach 2 Wochen wurde er wieder mit akuter Lungenentzündung eingewiesen. Nach 3 Tagen entlassen, als geheilt. Einen Arzt hat er nicht gesprochen. Nach einer Woche zu Hause bringe ich Ihn jetzt nach Offenbach mit akuter Lungenentzündung. Mein Mann ist Privatpatient!

Umgang Angehörige

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nicht einzuschätzen, noch nicht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (?)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (?)
Pro:
Nichts
Kontra:
Keine Empathie
Krankheitsbild:
Demenz, Fieber, Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekomme als Tochter keine Auskunft, wie es meiner Mutter geht, die aus dem Pflegeheim eingeliefert wurde. Ich wohne in 300 km Entfernung und es wurde einfach aufgelegt als ich zweimal dort angerufen habe. Wo bleibt die Menschlichkeit? Ich hoffe es gibt davon mehr in der Versorgung.

Sehr gute Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kann man empfehlen!
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen das ich dort super behandelt wurde. Ich wurde Anfang Juni 2019 mit einer Lungenembolie eingeliefert von meinem Hausarzt, alle in der Notaufnahme bzw. Intensivstation, haben mich bestens behandelt.

Gernot Reißig
Büdingen

Abgetrenntes 1. Glied am Mittelfinger wurde durch schnelles Handeln gerettet

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Durch schnelle und richtige Entscheidung von Herrn Dr.Rummel und Dr. Hartel ist mein Finger wieder funktionsfähig
Kontra:
Krankheitsbild:
1. Glied Mittelfinger an rechter Hand abgetrennt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Mathilden-Hospital ist auch für Notfälle bestens geeignet. Die ärztliche Versorgung und Betreuung ambulant sowie stationär waren sehr gut.

Entsetzt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Patient 3. Klasse
Krankheitsbild:
Schmerzen in der Brust, Nierenschmerzen, Kreislaufinstabil
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste auf Grund verschiedener, für mich beängstigenden Symptomen am Sonntag Abend zum ärtlichen Breitschaftsdienst und wurde stationär aufgenommen. Allerdings wurde ich bereits nach einem Tag entlassen.(zu wenig Betten) Ich war weder Kreislaufstabil noch ging es mir annähernd besser. Untersuchungen die eigentlich für diesen Tag angesagt wurden, wurden abgesagt. Ich erhielt ein Rezept für ein Antibiotikum was ich leider gar nicht vertrage. Ich musste innerhalb kurzer Zeit da KH verlassen, da es wohl zu wenig Betten gab. Wir haben nun Mittwochnachmittag und mein HA hat keine Sprechstunde. Ich habe Schmerzen und mein gesundheitlicher Zustand ist nach wie vor schlecht. Da ich zur Zeit nicht mobil bin, kann ich leider nicht in ein anderes KH in der Nähe, dies wäre auch bei meinem derzeitigen Zustand gar nicht möglich.

Sehr empfehlenswert

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr.Dirk Freitag
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl die ärztliche Betreuung, als auch die Pflege und die Abwicklung in jeder Hinsicht vorbildlich!

Es hätte nicht besser sein können !

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen - und Darmprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde wegen einer Magen - und Darmspieglung, stationär, vom 17.04 - 19.04.2019, im Mathildenhospital aufgenommen. Stationär, wegen meiner Herzschwäche und weil ich Macumar Patient bin. Die Untersuchung wurde persönlich vom Oberarzt durchgeführt,mit einem vorhergehenden sehr guten Aufklärungsgespräch. Die Untersuchung verlief ohne Komplitationen. Die Behandlung sowie den gesamten Aufenhalt, kann ich als sehr gut bewerten. Von der Reinigungsdame, bis zum Oberarzt, war alles Top.
Ich kann das Mathildenhospital in Büdingen, sehr weiter empfehlen.

Hüftprothese Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Januar eine neue Hüfte bekommen. Dr.Hartl hat dazu eine gute Arbeit geleistet mit seinem Team.Ich bin auch mit dem Schwestern der Stadion2 sehr zufrieden gewesen. Der ganze Ablauf war gut organisiert.

Pflegenotstand

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung durch externen Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ZWEIBETTZIMMER
Kontra:
Essen ist eine einzige Katastrophe. Ungenießbar
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist im Pflegebereich hoffnungslos unterbesetzt. Die Schwestern/ Pfleger sind sehr bemüht, kommen aber mit dem vorhandenen Personal einfach nicht hinterher. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

entfernung der schülddrüse

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine klinik die auf patienen eingehen
Kontra:
Krankheitsbild:
schülddrüsen entferung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte am 6.11.2018 eine schülddrüsen op

und möchte den schwester auf station k2 ,sowie dem
ganzen op schwestern dem dr.rummels rechtherzlich
dank sagen.

allen sind auf meine panik eingegangen.

auch nach der op auf station k1 den schwestern und arzt nochmals vielen dank.

nach op keine schmerzen und bin am nächsten tag nach hause.

Ein Haus mit Herz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Sauberkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im letzten Jahr mit wahnsinnigen Unterbauchschmerzen im Mathildenhospital eingeliefert worden. Da meine Galle völlig vereitert war, konnte ich nicht sofort operiert werden, musste erst 3 Tage mit Antibiose vorbehandelt werden. Es wurde sich wirklich rührend darum gekümmert, dass ich in dieser Zeit ausreichend Schmerzmedikation hatte. Mehrfach am Tag kamen sowohl die Ärzte als auch das Pflegepersonal und erkundigten sich nach meinem Befinden und meinen Bedürfnissen und das, obwohl viel zu tun war und das Personal auch nicht übermäßig vorhanden war. Ich hab nie auch nur einen genervten Blick geerntet, wenn ich klingeln musste (z.B. wenn der Tropf leer war), ganz im Gegenteil, dass Personal war sehr freundlich, zuvorkommend und bemüht. Man spürt, dass die Mitarbeiter, auch bei viel Arbeit, dort gerne arbeiten. Die OP war, da ein großer Teil des Bauchraums vereitert war nicht einfach, aber dank der guten Pflege und Unterstützung konnte ich nach insgesamt 7 Tagen die Klinik verlassen.
Ich kann das Mathildenhospital( Mitarbeiter, Hygiene, Essen usw.) nur loben. Alle tun was sie können, um es Menschen, denen es gerade nicht so gut geht, zu helfen.
Keiner ist gerne in einem Krankenhaus, aber meinen Aufenthalt, haben mir die Mitarbeiter so angenehm, wie nur möglich gestaltet. Und das immer mit einem Lächeln im Gesicht. Wenn nötig, würde ich jederzeit wieder in diese Klinik gehen.
Nochmal danke, dass es Sie/Euch gibt.

guter workflow in der Notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche und kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Notaufnahme wegen Schmerzen im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gut organisierte Arbeitsabläufe in der Notfallaufnahme; trotz hohem Patientenaufkommen freundliche und kompetente Ansprache; gute Beratung hinsichtlich der Diagnose und der weiteren Behandlung

top, sehr gute Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte, Freundlichkeit des Personals
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Atembeschwerden, Herzprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Tage in der Klinik und fühlte mich von Anfang an sehr gut aufgehoben. Dank der kompetenten Behandlung durch Dr. Kim und Dr. Graff und der freundlichen Fürsorge der Schwestern konnte ich die Klinik bereits nach 5 Tagen beschwerdefrei wieder verlassen. Obwohl ich normalerweise sehr verwöhnt bin, was das Essen anbelangt, hatte ich hier an der Verpflegung absolut nichts auszusetzen. Es war alles sehr appetitlich und lecker.
Nochmals einen herzlichen Dank an die Ärzte und an das Pflegepersonal.

Sehr zufrieden mit dem Krankenhaus.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles sehr nett
Kontra:
Essen bescheiden.mehr Pflege Personal wäre sehr wichtig !
Krankheitsbild:
Zysten in der Leber entfernt. Magen bruch.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Vorbereitung zur op bis zum Ende nach Hause zu gehn.war alles bestens!Dr.Rummel und Dr. Schröder super op gemacht. Schwestern sehr nett.Essen bescheiden !!

Hervorragendes Stationsteam

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Facettensyndrom LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Op Facettensyndrom Stationäre Aufnahme Station CHI ST2 (2M)wurde ich 4Tage betreut.
Ich war von der Kompetenz, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit des gesamten Personals begeistert.
So ein gut eingespieltes Team habe ich noch nicht erlebt. Die Betreibergesellschaft kann stolz auf diese Mitarbeiter sein.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 01.09.2018

Lieber Patient,

wir freuen uns sehr über Ihre netten Worte! Ich werde diese gerne an die Mitarbeiter weitergeben.

Beste Grüße

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

Alte Menschen im Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Postoperative Mobilisation leider ein Fremdwort in diesem Krankenhaus)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Lapidare Auskünfte, keiner wusste, wann meine Mutter in die AHB verlegt wird.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Operation ist sehr gut verlaufen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ohne jede weitere Informationen an meine Mutter selbst, wurde sie wie in die AHB verlegt. Wenn ich meine Mutter nicht auch noch bis zum Transport begleitet hätte, wäre die alte Dame völlig verängstigt verlegt worden.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Das übliche halt, nichts außergewöhnliches.)
Pro:
Operation
Kontra:
Menschenunwürdige Zustände , alte Menschen werden einfach abgestellt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter bekam am 23.08.2018 ein neues Hüftgelenk . Die Operation an sich ist sehr gut verlaufen, auch wenn sie eine Nacht auf der Intensivstation zur Beobachtung verbracht hat.
Sie wurde dann am 25.08.2018 auf Station A1 verlegt. Da meine Mutter kein Telefon wollte, rief ich über das Wochenende mehrfach auf Station an , um mich nach ihrem gesundheitlichen Zustand zu erkundigen. Mir wurde zwar gesagt, dass es ihr so ganz gut ging, jedoch sei sie durch die Operation noch sehr geschwächt. Zu erwähnen sei an dieser stelle, dass meine Mutter , trotz ihres hohen Alters, keineswegs inkontinent ist. Auf meine Nachfrage bei dem Pflegepersonal , ob denn der DK ( Dauerkatheter ) denn schon gezogen sei und ob sie schon auf die Toilette in Begleitung gehen kann, wurde mir gesagt, dass sie den DK noch hätte , da sie ja , wenn dieser entfernt werden würde, Sie auf die Bettpfanne gehen müsste..... und das wiederum sei ja noch mit Schmerzen verbunden.......
Ich dachte, ich höre nicht richtig!
Da ich nicht in der Nähe wohne , habe ich mich kurzerhand ins Auto gesetzt und bin 400 km gefahren, um mich selbst von dem Gesundheitszustand meiner Mutter zu überzeugen.
Ich fand eine völlig hilflose alte Dame in ihrem Krankenzimmer im Bett vor. Sie erzählte, dass ihr das Essen vorgesetzt wurde, ohne zu gucken oder mal nachzufragen, ob sie überhaupt in der Lage sei, sich ein Brot oder Brötchen selbst zu schmieren oder Fleisch klein zuschneiden, oder sie hatte zwar Wasser am Bett, kam jedoch nicht an ihren Nachttisch, da dieser zu weit weg stand und sie nicht mal nach einer Schwester klingeln konnte, da diese ebenfalls nicht greifbar für sie gewesen sei . Und da sie völlig entkräftet ist, konnte sie sich auch nicht selbst helfen.
Sie wurde auch im Bett liegen gelassen, nachdem die Krankengymnastik bei ihr war.
Ich habe meine Mutter im Laufe des Vormittags selbst geduscht, gepflegt und angezogen , bin mit ihr etwas gelaufen und habe sie an den Tisch zum Mittagessen gesetzt .

1 Kommentar

M.Hedtrich am 30.08.2018

Sehr geehrte Angehörige,

es tut mir leid, dass Sie mit dem Krankenhausaufenthalt Ihrer Mutter nicht zufrieden waren. Ich habe Ihre Beschwerde an den Chefarzt der Chirurgie und an die Pflegedienstleitung weitergeleitet. Wir werden den Aufenthalt nun recherchieren. Da an dem besagten Tag nur eine Hüft-TEP implantiert wurde, können wir nachvollziehen, um welche Patientin es sich handelt. Daher sollte es uns möglich sein, dass wir den Fall kurzfristig nachvollziehen können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

nicht empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Die Wartezeit war sehr lange. Das allerschlimmste aber war die Art des Umganges. Von oben herab, unpersönlich, der Arzt sprach mir mit dem Rücken zugewandt über mich mit dem Pfleger. Ich empfand es als sehr unangenehm und absolut ohne jegliche Empathie.
Meine Schmerzen wurden m.E. nicht ernst genommen, darauf wurde nicht wirklich eingegangen.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 03.07.2018

Sehr geehrte Patientin,

es tut mir leid, dass Sie lange warten mussten und dass Sie nicht mit der Behandlung zufrieden waren. Ich würde dem gerne nachgehen und benötige dazu genauere Informationen, damit ich den richtigen Arzt ansprechen kann. Bitte lassen Sie mir detaillierte Informationen unter michael.hedtrich@de.capio.com zukommen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

Gute Erstaufnahme bei Herzproblem

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: X   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr modern u.sauber)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Meine Mexikamentenfosis war zu hoch. Konnte aber schnell geregelt werden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetenter Arzt in dieser Sache
Kontra:
Langweiliges Essen,aber deswegen war ich nicht da
Krankheitsbild:
Herzklappenfehler,Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme war sehr schnell. Ich bin über die Ambulanz am Ostermontag reingekommen. Atemnot u. 190 Puls. Viel Wasser in Lunge i. Körper. Sofort Sauerstoff bekommen u. Diagnose das Herztakt nicht stimmt.Ultraschall des Herzens u. Intensivstation. Arzt ist sehr kompetent in dieser Sache gewesen u. wies auf defekte Herzklappe hin. Kalibriert das Herz nach dem es trotz Blocker nicht unter 140 ging. Hat prima geklappt. Danke an das Team, sehr fähige Leute.

Einfach nur top!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Op an der Schilddrüse. .. drei Kalte Knoten auf der linken Seite,wo einer schon 4×3×2cm gross war, er war monströs, die anderen um die 2 cm und auf der rechten Seite 2 Knoten. Die laut Befund sehr hart waren!

Ich muss sagen, ich habe gegoogelt nach einem Arzt der meinen Erwartungen an diese Op entspricht! Und ich bin auf dieses Krankenhaus gestoßen.

Und ich bereue keine Sekunde die ich dort verbracht habe...
Sei es das Vorgespräch mit dem Arzt, wo ich zwar ein paar Stunden warten musste, da eine Op dazwischen kam, über die Untersuchungen die am Vorttag anstanden bis zur Op und letztendlich die Entlassung...es war alles top!

Die Krankenschwestern, das Entlassungsmanagment, der Arzt ein sehr sympathischer Mann der immer ein Lächeln und einen coolen Spruch drauf hat...

Er sagte...sie sind ja genauso gross wie auf dem Op Tisch...ich bin 185cm????

Ich sag nur" WEITER SO TOP TEAM WERDE ICH SEHR GERNE WEITER EMPFEHLEN"!

1 Kommentar

M.Hedtrich am 16.04.2018

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir bedanken uns vielmals für die gute Bewertung! Es ist schön zu lesen, dass Sie zufrieden waren und uns weiterempfehlen werden.

Besten Dank im Namen der Geschäftsführung.

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schnelle reaktion
Kontra:
Krankheitsbild:
herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schnelle kompetente analyse

1 Kommentar

M.Hedtrich am 13.02.2018

Sehr geehrte Patientin,

wir bedanken und ganz herzlich für die positive Bewertung! Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Die Geschäftsführung

Tolles Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Arbeit
Kontra:
Keine Kritik
Krankheitsbild:
Karpaltunnel Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein tolles Krankenhaus. Schnelle Hilfe und sehr nettes Personal. Musste nur einmal etwas länger warten ansonsten ging es sehr schnell und reibungslos.Innerhalb einer Woche war ich operiert und Schmerzfrei.Sonst überall hätte ich bis Januar oder sogar März warten müssen.Hatte um 7 Uhr Op Termin um halb 10 war ich schon auf dem weg nach Hause.Tolle Arbeit und ich werde das Krankenhaus weiterempfehlen.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 09.12.2017

Liebe Patientin/lieber Patient,

wir bedanken uns herzlichst für das Lob und wünschen einen schönen zweiten Advent!

Die Geschäftsführung

Erfahrungen mit Capio

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
schlechte Information
Krankheitsbild:
Hüft-Arthroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich sollte am OP-Tag 10:00 Uhr in der Klinik sein. Zunächst war kein Bett frei, so dass ich bis 11.30 Uhr warten musste. Eine Uhrzeit für die OP habe ich nicht erfahren. 12:30 Uhr wurde ich dann im Eiltempo in den OP gebracht. Die Beruhigungstablette habe ich auf dem Weg in den OP bekommen. Die OP durch Dr. Sterner sowie die Vorbereitung durch den Anästhesisten haben hervorragend geklappt.
Als am nächsten Morgen das Frühstück kam musste ich nach Tabletten fragen. Bei der Verteilung wurde ich offensichtlich vergessen. Eine Visite hat den ganzen Tag, trotz mehrfacher Anfrage bei den Schwestern, nicht stattgefunden. Selbst die sehr netten Physiotherapeutinnen haben sich mehrfach um eine Visite bemüht. Nach jedem Wasser musste ich klingeln, da es auf zwei Krücken schlecht möglich ist, sich etwas selbst zu holen. Auch da kam die Schwester eine Stunde später ohne Wasser wieder...
Am dritten Tag kam dann eine Visite. Der Doktor stellte fest, dass der Verband gewechselt werden müsste. Als ich ihm erzählte, das es gestern keine Visite gab hat er nur gesagt: "das glaube ich nicht". Ich empfand es inzwischen als "typisch" für dieses Krankenhaus. Nachdem ein Doktor aus der Praxis kam durfte ich anschließend das Krankenhaus verlassen. Eine Empfehlung kann ich leider nicht aussprechen.
Auf ein direktes Schreiben an die Klinik-Leitung gab es ebenfalls keine Reaktion.
Weiterhin kann ich das Aufnahmeverfahren (3 Stunden) nur bemängeln. Vielleicht liegt die schlechte Behandlung auch nur daran, da es sich um Belegbetten handelt?

2 Kommentare

M.Hedtrich am 03.12.2017

Sehr geehrte Patientin,

Ihre Anfrage ist bei mir eingegangen und wird bearbeitet. Ich entschuldige mich für die verspätete Antwort. Bitte geben Sie uns noch etwas Zeit, um mit allen Mitarbeitern sprechen zu können, die an dem Prozess beteiligt waren.

Vielen Dank!

Die Geschäftsführung

  • Alle Kommentare anzeigen

Koloskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man fühlt sich als Patient wahr- und ernstgenommen
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen-Darm-Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-freundlicher Umgang mit dem Patienten
-geordnete und übersichtliche Abläufe
-angemessene Wartezeiten
-gute Vorbereitung auf die Untersuchung
-ausführliche und verständliche Befundmitteilung

Schlechte Kommunikation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftathroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde im September eine Hüftathroskopie durchgeführt. Dr. Strener hat gute Arbeit geleistet. Doch der Klinikaufenthalts lies sehr zu wünschen übrig. Erstens wurde meinem Mann der draußen schon vier Stunden wartete keine Auskunft über meinem Zustand erteilt, obwohl ich im Aufwachraum war. die Kommunikation klappt überhaupt nicht. Keiner wusste wann und wie ich meine Orthese tragen sollte.Toilettenerhöhung fehlte, Wasser könnte man sich mit zwei Krücken schlecht selbst holen. Schwestern sah man auch den ganzen Tag nicht.
Essen welches nicht schmeckte wurde von Praktikanten gebracht, was gut fand denn die waren wenigstens nett. Nach zwei Tagen kam dann innerhalb von zwei Stunden der Rausschmiss aus der Klinik, obwohl es drei Tage hieß. Ich konnte noch nicht einmal warten bis mein Mann mir helfen konnte meine Sachen zu packen, weil ich schon mit dem Staub aus dem Zimmer geputzt wurde.

Also OP verlief sehr gut kann ich nur empfehlen aber die Kommunikation und Behandlung auf der Station lässt sehr zu wünschen übrig. Die Nachtschwester war als einzige sehr gut.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 10.12.2017

Sehr geehrte Patientin,

wir bedauern, dass Sie offensichtlich mit dem Ablauf Ihres Aufenthaltes bei uns nicht zufrieden waren. Gerne möchte ich die Kritik aufnehmen und den Sachverhalt recherchieren. Hierzu benötige weitere persönliche Informationen, damit ich mir die richtige Behandlungsakte vornehmen kann. Für eine persönliche Nachricht mit detailierteren Informationen bin ich daher sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Die Geschäftsführung

Sehr zufrieden mit dem Einsatz des Personals

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang des Personals mit Patienten
Kontra:
Keine negativen Erfahrungen gemacht
Krankheitsbild:
Verletzung versorgen (Hand)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zuverlässige Behandlung, angenehme Atmosphäre, Bereitschaft zur Hilfe, freundliches Auftreten, fachliche Kompetenz, angenehme Behandlung

????????????????????

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blinddarm, innere Blutung Bauchraum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top! Ich lag jetzt 2x mit unserer Tochter (10 Jahre) in Büdingen. 1 wegen Blutungen im Unterbauch nach Pferdetritt, 2. wegen Blinddarm op.
Wir waren so sehr zufrieden. Von der Notaufnahme bis zur Entlassung.
Das Ärztetermin sowie die Betreuung 5 ????????????????????

Vielen Dank !

1 Kommentar

M.Hedtrich am 15.10.2017

Liebe Patientin,

im Namen von Chefarzt Dr. Rummel und der Klinikleitung möchten wor uns ganz herzlich für die nette Bewertung bedanken!

Beste Grüße

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

Krankenhaus ist nicht gleich Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
finde nichts
Krankheitsbild:
Durchfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Notaufnahme freundlich begrüsst und nach kurzer Zeit direkt auf Station gebracht. Ich hatte immer den Eindruck, dass mir hier geholfen wird und fühlte mich sicher. Auf der Station waren sehr freundliche Schwestern, die sich rührend um mich kümmerten.Das Essen war für ein Krankenhaus gut , man könnte meckern aber man muss nicht. Interessant ist auch der Fernseher , den jeder Patient direkt am Bett hat. Da giebt es keinen Streit über das Programm. Die sanitären Anlagen sind noch neuwertig und jedes Zimmer hat ein eigenes Bad. Kurzum , ein Krankenhausaufenthalt ruhig und erhohlsam wie es sein sollte.
Weiter so!!!!

1 Kommentar

M.Hedtrich am 09.08.2017

Lieber Patient!

Ich bedanke mich ganz herzlich für die gute Bewertung. Wir freuen uns sehr darüber!

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

Ein glücklicher und dankbarer Patient!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Geplante Sigmadarm-OP in Single-Port-Technik
Kontra:
Das Ergebnis der histologischen Gewebeuntersuchung musste ich mir bei der Pathologie selbst erfragen; die Info sollte m.E. ein Service des Krankenhauses sein - schließlich wartet man nach der OP doch nervös darauf und erhofft sich ein gutes Ergebnis.
Krankheitsbild:
Divertikulitis des Sigmadarmes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dank detaillierter OP-Vorbesprechung und guter Planung sowie einer professionell und routiniert durchgeführten mehrstündigen OP in Single-Port-Technik und einer guten pflegerischen Nachsorge und Betreuung einschl. Diätassistenz, bin ich insgesamt rundum äußerst zufrieden und der Chirurgie im "Büdinger Mathildchen" sehr dankbar!

Auch äußerlich ist von der OP schon jetzt nach ca. zwei Monaten fast nichts mehr zu sehen - für mich als op-unerfahrenen Patienten ist es doch sehr verwunderlich, was die moderne Medizin über einen einzigen kleinen Schnitt sehr patientenschonend zu leisten vermag!

Unwürdige Behandlung der Patienten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wartezeit in der Notaufnahme 4 Stunden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Umgang von Arzt zu Patient war einfach nur von oben herab. Es war ganz furchtbar! Wir sind von diesem Krankenhaus und den Ärzten einfach nur geschockt!

1 Kommentar

M.Hedtrich am 18.07.2017

Sehr geehrte Patientin,

es tut uns leid, dass Sie mit der Behandlung nicht zufrieden waren. Die Chriurgie ist in der Vergangenheit durchweg gut bewertet worden. Daher wäre es uns so wichtiger, den geschilderten Vorfall aufzuklären. Für weitere Informationen, mit denen wir der Sache nachgehen können, bin ich daher sehr dankbar. Gerne können Sie mir eine Erläuterung per E-Mail an michael.hedtrich@de.capio.com übersenden.

Vielen Dank!

Michael Hedtrich
Capio Mathilden-Hospital

Alles bestens!

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Haben mit der Klinik sehr gute Erfahrungen gemacht! Hervorzuheben ist auch das kundige und sehr hilfsbereite Case Management. Uns wurde sehr geholfen.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 13.07.2017

Vielen Dank für die gute Bewertung!

Ich werde Ihr Dankeschön an die Mitarbeiter weitergeben.

Viele Grüße!

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor
Capio Mathilden-Hospital

Versorgung top

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit vom Arzt bis zum Pflegepersonal und der Putzfrau!
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die chirurgische Versorgung unserer 88 jährigen Uroma, war hinsichtlich der Aufnahme, der OP, der Intensivbetreuung und des stationären Aufenthaltes vorbildlich. Vielen Dank dafür!

Notfall?? Trotzdem hintenan gestellt! 3-4Std.mind! Warten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Endlose Wartezeit abgebrochen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verärgert nach 3 Std gegangen!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Katastrophe!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr guter Orthopäde Hr.Börner
Kontra:
Unfreundliche Frauen an der Anmeldung !!
Krankheitsbild:
Knieschmerzen
Erfahrungsbericht:

Als Facharzt ist Herr Börner einsame Spitze! Wehe man muss als " Notfall"dahin!! Natürlich muss man hierbei mit Wartezeit rechnen, ist jedem klar! Aber wenn man nach 2 !! Stunden innerlich 4 Mann vor sich hat und sehr unhöflich hören muss: "es kann noch dauern, wir haben ja gesagt, man muss warten!", dann frage ich mich, warum man halb 9 h da sein soll!! Man ist schon geduldig, aber muss man sich 3 Stunden gefallen lassen??! Dieses Krankenhaus ist bei " Norfällen" eine übelste Katastrophe!! Am 26.Mai d.J.haben wir in der "normalen Notaufnahme " über 4 ½ Stunden dort warten müssen!!! Fazit: als Notaufnahme überhaupt nicht zu empfehlen und bei Terminen: Wartezeit mit bis zu 2 Stunden!! Lieber woanders hin, wenn möglich!!

1 Kommentar

M.Hedtrich am 07.06.2017

Sehr geehrter Patient,

wir entschuldigen uns für die lange Wartezeit. Insbesondere an dem erwähnten Tag sind wir mit Patienten überrannt worden, was sich nicht gut auf die Wartezeiten auswirkt. Bitte beachten Sie, dass wir eine gemischte Notaufnahme haben. Die internistischen und chirurgischen Notfälle warten im gleichen Bereich. Die Patienten werden von unterschiedlichen Fachärzten behandelt. Weiterhin muss bei bis 100 Patienten am Tag eine Einteilung nach Dringlichkeit vorgenommen werden.

Wir bedanken uns daher für Ihr Verständnis!

Die Krankenhausleitung

Sehr freundliches und kompetentes Krankenhaus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Synkope und Kollaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Also ich kann mich nicht beschweren. Natürlich dauert es in der Notaufnahme. Wie viele Patienten kommen mit chronischen Schmerzen in die Aufnahme, anstatt zum Hausarzt zu gehen? Wie viele Krankheitsbilder sind einfach nichts für eine NOTaufnahme im Krankenhaus? Es sind viele Patienten,die nun man (wenn man wirklich erlich ist) wichtiger und dringender sind, als die eigenen Anliegen.
Das Essen war sehr gut, die Schwestern unheimlich freundlich, das mich die Ärztin die ersten zwei Tage vergessen hat lasse ich mal so dastehen und der Oberarzt in der Notaufnahme "freundlichst" auf mein Übergewicht hingewiesen hat auch (nach dem Ultraschal meinte er das er doch gute Bilder bekommen hat, trotz der "erschwerten" Bedingungen).
Ich mag das Krankenhaus,trotz allem sehr familiar und menschlich, vielen Dank!

Vorsicht mit dem MVZ

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Ich kam mir vernachlässigt vor.
Krankheitsbild:
Schmerzen im Lenden- und Beinbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das MVZ ist mit Vorsicht zu genießen. Erheblich Licht und Schatten. Ich kam wegen Schmerzen in Leiste und Beine, vermutlich Schädigung der Nerven. Der Orthopäde verordnete ein Stützkorsett und Bewegungstherapie und die Neurologin stellte zwar eine Schädigung fest, beide gingen nicht weiter auf die Schmerzen ein. In einer Klinik wurde dann ein Tumor am Nervenkanal festgestellt und inzwischen operativ entfernt. Seitdem bin ich schmerzfrei. Ich gehe jetzt zur Kontrolle und hoffe, das der Tumor nicht bösartig war. Das MVZ werde ich, bis auf eine Ausnahme, künftig meiden.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 10.12.2017

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

wir bedauern, dass Sie offensichtlich mit der Behandlung bei uns nicht zufrieden waren. Gerne möchte ich die Kritik aufnehmen und den Sachverhalt recherchieren. Hierzu benötige weitere persönliche Informationen, damit ich mir die richtige Behandlungsakte vornehmen kann. Für eine persönliche Nachricht mit detailierteren Informationen bin ich daher sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Die Geschäftsführung

Zu lange Wartezeit im Rahmen einer Verlegung

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich, kompetent
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Herzschrittmacher
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter wurde Samstags aufgenommen, kurze Wartezeit, Veraorgung sehr gut, anschließend Intensiv. Montags Verlegung Kerckhoff Bad Nauheim zur Implatierung eines Herzschrittmachers. Donnerstag wieder zurück verlegt nach Büdingen. Angekommen In der Notaufnahme gegen 14:15 Uhr und nach vollen 3 Stunden endlich auf dem Zimmer. D. h., meine Schwiegermutter hat rd. 2 Stunden im Untersuchungsraum auf die Ärztin warten müssen und nach kurzer Untersuchung dauert es nochmals ca. 45 Minuten bis sie endlich in das ihr zugewiesene Zimmer gebracht wurde. ich kann nicht nachvollziehen, warum eine Verlegung so in di Länge gezogen werden muss. Dass eine Aufnahme gemacht werden muss o.k., aber alles weitere hätte auch auf dem Zimmer gemacht werden können. Aber eine 94- jährige Person kann das ja aushalten.

1 Kommentar

M.Hedtrich am 12.05.2017

Sehr geehrter Angehöriger,

es tut mir sehr leid, dass Ihre Schwiegermutter lange warten musste. Zur Zeit sind sehr, sehr viele Patienten im Haus und wir müssen viel organisieren, um alle Patienten áufnehmen zu können. Unser Ziel ist, keine Betten auf dem Flur zu haben. Vermutlich hängt die lange Wartezeit damit zusammen.

Ich hoffe, dass Ihre Schwiegermutter gut genesen ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

OP Hüft-TEP (Totalendoprothese der Hüfte)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vorgespräch mit Dr. Hartel, Operation, Freundliches und kompetentes Pflegepersonal auf Station 2A
Kontra:
Essen: Naja
Krankheitsbild:
Hüftkopfnekrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde am 24.08.2016 ein Hüft-TEP (Totalendoprothese der Hüfte) auf der rechten Seite von Dr. Hartel eingesetzt. Nach 5 Tagen wurde ich entlassen. OP und Wundheilung verlief ohne Komplikationen.
Der 2.Streich wurde am 18.03.2017 auf der linken Seite fällig. Wieder ein Hüft-TEP von Dr. Hartel eingesetzt. TOP.

Bin schmerzfrei und um etwas Titan reicher.

sehr empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Fachkompetenz des Ärzteteams
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Rektumprolaps
Erfahrungsbericht:

Meine über 80-jährige Mutter musste sich einer Darm-OP unterziehen.

Sowohl das OP-Team unter Leitung von Chefarzt Dr. Rummel als auch die Anästhesisten haben eine wirklich perfekte Operation durchgeführt. Bei der nicht ganz einfachen OP gab es keinerlei Komplikationen, weder während des Eingriffs noch nach der OP bei der Wundheilung. Auch Wahl und Dosierung des Narkosemittels waren sehr gut, sodass meine Mutter bereits kurz nach dem Eingriff schon wieder ansprechbar und orientiert war.

Alle Vorbereitungsgespräche sowie auch die Visiten von Herrn Dr. Rummel verliefen in freundlicher und entspannter Atmosphäre. Jede Frage wurde geduldig und mit großer Fachkompetenz beantwortet.

Das Pflegepersonal war sehr freundlich und hilfsbereit, sodass sich meine Mutter nach eigener Aussage dort in "guten Händen" gefühlt hat.

Fazit: sehr empfehlenswert!

1 Kommentar

M.Hedtrich am 07.05.2017

Lieber Angehöriger,

vielen Dank für die tolle Bewertung! Ich leite diese gleich an Dr. Rummel und sein Team weiter.

Schönen Sonntag!

Michael Hedtrich
Verwaltungsdirektor

Sehr gute Klinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bitte entlastet das Pflegepersonal, indem Personal aufgestockt wird)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang, Freundlichkeit, Visite und Auskunft sehr gut
Kontra:
keine laktosefreien Produkte
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik! Freundliches Personal und Ärzte. Hier nimmt man sich noch Zeit für die Patienten.

Das Personal ist leider total unterbesetzt; trotzdem immer noch freundlich und Zuvorkommend! Es würde gut tun, etwas mehr Personal einzustellen, um auch die Pflegekräfte zu entlasten. Vllt. sollte die Klinikleitung darüber mal nachdenken.

Ansonsten kann ich nur 5 Sterne vergeben, wie gesagt, Versorgung und die MENSCHLICHKEIT waren Top!

Weitere Bewertungen anzeigen...