Marienkrankenhaus Schwerte - Goethestraße

Talkback
Image

Goethestraße 19
58239 Schwerte
Nordrhein-Westfalen

232 von 255 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

257 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ernstgenommen, Freundlich und Hilfsbereit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauberkeit, Behandlung, Freundlichkeit, Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sonntags mit extremn Rückenschmerzen in die Notfallambulanz gefahren. Dort wurde ich sehr freundlich und vorsorglich in die Wirbelsäulenchirurgie aufgenommen.
Als erstes würde ich mit Schmerzmitteln versorgt.
Am Montag würde ich vom leitenden Arzt befragt und es wurde mir ein umfangreicher Behandlungsplan erläutert. MRT, epidurale Spritzentherapie unter Röntgenkontrolle, Physio. Alles hat reibungslos geklappt. Am Mittwoch nach der zweiten Einspritzung haben sich meine Schmerzen deutlich verbessert. Am Donnerstag habe ich das KH verlassen.

Trotz Corona sehr freundliches Personal (sowohl Ärzte als auch Pflegekräfte hatten immer Zeit und ein offenes Ohr). Auch das Reinigungspersonal war sehr freundlich.

Danke für die tolle Hilfe! Ich hatte damit gerechnet, dass ich am selben Abend mit Ibuprofen nach Hause geschickt wurde, stattdessen wurden meine Schmerzen ernstgenommen und nach Ursachen gesucht. Super!

Kompetentes Freundliches klinikpersonal

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Aufklärung, freundlich kompetent, man merkt niemanden an dass sie unter Zeitdruck stehen. Gut Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfader O P
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit 45 Jahren war es überhaupt der erste Krankenhausaufenthalt in meinem Leben, und ich muss dieses Krankenhaus einfach nur Loben. Ich hatte zwar " nur" eine ambulante OP (Stammvene/Krampfader entfernt) aber für einen Krankenhaus Neuling muss ich sagen hat man mir sehr viel Angst genommen. Von der Terminvergabe bis zur geplanten OP und der Nachsorge kann ich das Klinikpersonal nur loben.Sehr kompetentes freundliches Personal, von der Aufklärung bis zur OP. Auch die Anästhesistin im OP , aber von ihr habe ich ja nicht mehr viel mitbekommen ;). Man Informierte mich über jeden Schritt und klärte mich über alles auf das muss ich positiv hervorheben.Man hat den Schwestern auf der Station auch nicht angemerkt dass die unter Zeitdruck stehen, auch nicht den Ärzten bei der Untersuchung, das macht unheimlich viel aus. Mann wurde sehr menschlich behandelt auch die Nachsorge per Telefon fand ich toll, andere sagen das wäre normal,trotzdem fand ich das prima.Weiter so..

Top Leistungen im kleinen Schwerte

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top organisiert, alle freundlich, schneller Ablauf von Magen- und Darmspiegelungen. Klare Empfehlung!

Ein sehr angenehmer Aufenthalt

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man nimmt sich hier für Anliegen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle super freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen im LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt das zweite mal in diesem Krankenhaus und bin jedes Mal beeindruckt wie gut man dort behandelt wird, es wird sich Zeit genommen für Anliegen. Es kam mir beim ersten Mal noch beim zweiten Mal von das die Angestellten gestresst sind.
Freundlich und zuvorkommend.
Man fühlt sich einfach gut aufgehoben, über die Arbeit die die Ärzte und Schwestern leisten ist hervorragend.
Im großen und ganzen eine Top Klinik ????????

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 27.08.2020

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Ihnen der stationäre Aufenthalt in unserem Hause so positiv in Erinnerung geblieben ist.

Gerne leiten wir Ihre Nachricht an die Mitarbeitenden unserer Klinik weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH

Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

Willkür lässt grüßen!

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Klinikleitung,

in Bezug auf die Besuchsverbote in COVID - Zeiten haben wir für Ihre willkürliche Handhabung kein Verständnis.

Eine Frau dessen Fruchtblase geplatzt ist kam mit Ihrem Mann. Der Mann wurde weggeschickt, mit der Begründung des Besuchsverbotes.

Meine Mutter (69) musste 2 Tage lang den männlichen Besuch mit Kind bei Ihrer Bettnachberin dulden. Der Mann trug im Krankenzimmer keine Schutzmaske.

Ich werde trotz vorheriger Anmeldung von der Station schikaniert, wenn ich als einzige Kontaktperson meine Mutter besuchen möchte, um ihr Utensilien zu bringen. Leider hatte man nicht dafür gesorgt, mich auf die Liste zu setzen. Schwester A - stellte heute die Frage, als sie angerufen wurde, weil
ich trotz Anmeldung nicht auf der Liste stand, wann ich denn da gewesen sei
- vor oder nach der OP? Völlig sinnreich!

Über solche Inkompetenzen möchte ich mich nicht ärgern müssen. Auch nicht darüber, dass Patienten vor dem Schwesternzimmer einfach ignoriert werden.

Bisher hatte ich ein anderes Bild von Ihrem Haus. Mir scheint, als wenn da einige Wichtigtuerinnen unterwegs sind, die ihre Willkür walten lassen.

2 Kommentare

Marienkrankenhaus am 18.08.2020

Sehr geehrte Beschwerdeführerin,
sehr geehrtre Damen und Herren,

zunächst danken wir Ihnen für Ihre offenen Worte und Ihre geäußerte Kritik. Wir bemühen uns, die krankenhausinternen Abläufe so reibungslos wie möglich zu organisieren.

Das Wohlergehen und eine schnelle Genesung unserer Patientinnen und Patienten liegt uns sehr am Herzen und hat allerhöchste Priorität. Es tut uns sehr leid, wenn uns dies aus Ihrer Sicht bei dem stationären Aufenthalt Ihrer Mutter nicht gelungen ist.

Wir bitten Sie um Kontaktaufnahme, gerne möchten wir Ihre Erfahrungen in einem persönlichen Gespräch aufarbeiten.

Nochmals vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte
Tel. 02304 109 1284
[email protected]

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolles Krankenhaus!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens.
Kontra:
Gibt kein Kontra.
Krankheitsbild:
Krampfader Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der telefonischen Terminvergabe,Voruntersuchungen,Op Termin,Nachversorgung bis zur Entlassung alles BESTENS.Ärzte,Pfleger und Schwestern sehr freundlich und kompetent!

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 06.08.2020

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die positive Rückmeldung, gerne leiten wir diese an Herrn Dr. Wagner und Team weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

Gute medizinische Beratung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich und qualifiziert
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastritis, Magenspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Medizinisch qualifiziert, Dr. Spahn sehr nett und Auskunftsfreudig, alle Mitarbeiter sehr engagiert und freundlich. Gute Behandlung.
Auch im Sekretariat sehr hilfsbreit und freundlich.

Das allerletzte Krankenhaus ,ein NO GO

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
einige Schwestern und Pfleger sind sehr nett gewesen
Kontra:
Die OP und die Versorgung danach
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbuch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die allerletzte Klinik. Meine 81 Jährige Mutter wurde dort wegen einem Oberschenkelhalsbruch am 11.06.2020 eingeliefert worden und einen Tag später war die OP. Meine Mutter hat zudem Parkinson. Nach der OP gaben sie ihr ein starkes Opiat,mehrmals am Tag, was ein NoGo war, bei einer 81 Jährigen und nur knapp 50 Kilo Körpergewicht. 3 Tage später stellte sich ein postoperativer Delir bei ihr ein, wobei sie stark Verwirrt war, Halluzinationen hatte und die Orientierung verlor. Auch ihre Sprache war unverständlich. Zudem machte sie Dinge die nicht normal waren. Vermutlich auch durch das Opiat ausgelöst. Meine Mutter wurde auch auf der Intensiv falsch gelagert bzw nicht bewegt , wodurch sie Spitzfüsse bekam , die sie auch heute noch hat. Das Opiat setzten sie ERST nach 8 Tagen bei ihr ab und ersetzten es durch Novalgin. Die Begründung dafür war das das Opiat meine Mutter nicht gut täte ud sie davon wie von Sinnen sei!!!
Hallo? Und das ist ERST nach 8 Tagen gemerkt worden ? Gehts noch? Nachh dem Absetzen des Opiats dauert es 5 -6 Tage bis die Nebenenwirkung dessen sich wieder ausgeschlichen haben und sie wieder normal ansprechbar war. Sie wurde am 30.06.2020 in die Schützenstrasse in die dortige Geatrie überführt. Und das unverschämteste war, das in dem Entlassungsbericht der Goethestrasse 1. nicht drin stand warum das Opiat abgsetzt wurde oder das überhaupt eins gegeben wurde!1! Und 2. stand dort nichts von Spitzfüssen, die meine Mutter aber erst dort bekommen hatte!!!. aufgund dieser beiden Vertuschungen wurde meine Mutter auch in der Schützenstrasse mit einem noch stärkeren Opiat behandelt von dem sie wiederholt stark Verwirrt war, Halluzinationen hatte und die Orientierung verlor und sich nicht mehr verständlich machen konnte , sie baute geistig und verbal massiv ab, was bis heute anhält obwohl auch in der Schützenstrasse das starke Opiat wiederholt nach 8 Tagen!!! abgesetzt wurde und durch Novalgin ersetzt wurde. Zur S.s.in einem anderen Bericht hier von mir

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 20.07.2020

Sehr geehrter Beschwerdeführer,

wir haben Ihre Ausführungen und Kritikpunkte die Sie für beide Standorte angebracht haben zur Kenntnis genommen und nehmen diese sehr ernst.

Gerne würden wir mit Ihnen über Ihre negativen Erfahrungen persönlich sprechen.
Falls Ihrerseits Interesse besteht, bitten wir zwecks Terminabsprache um Kontaktaufnahme unter

Heike Klassen
telefonisch 02304 109-1284 oder per e-mail unter [email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Heike Klassen
Beschwerdeführerin

Sehr gutes Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Beteiligten sehr nett. Von der Aufnahme bis zur Op
Kontra:
Duschen noch auf dem Gang
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden. Personal, Ärzte etc. sehr zuvorkommend und nett.

Super Wirbelsäulenabteilung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
absolute Spitzenbehandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Großer Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Oberarzt bis zum Operateuer bei meiner Endoskopie an der Bandscheibe alle sehr freundlich und super kompetent. Meine Monatelangen Schmerzen an der unteren Bandscheibe nicht mehr vorhanden und auch keine Bewegungseinschränkungen mehr . Super !

Nach drei Tagen wieder zu Hause !

Hervorzuheben ist das gesamte Personal auf der Wirbelsäulenstation 4a alle super freundlich sehr hilfsbereit und kompetent.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 13.07.2020

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre positive Beurteilung, die wir an die Mitarbeitenden gerne weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

Nicht nochmal, es sei denn einem ist es egal was man mit einem macht.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Was für eine Beratung? Ich musste alles hinnehmen.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mir wurde ja nichts erklärt.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Erst hieß es stationär, dann ambulant und hin und her...)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Stationsschwestern waren sehr freundlich... Bei der Aufnahme waren alle sehr freundlich...
Kontra:
Mir wurde nichts erklärt. Ich musste alles hinnehmen.
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Donnerstag mit extremen Schmerzen und Einweisung von meiner Ärztin da gewesen. An dem Tag waren alle sehr freundlich und verständnisvoll. Am Freitag dann die OP. Dr. A kam in der Schleuse noch zu mir und zeigte mir mit seinem Finger, wo sie den Schnitt machen müssen und wieso. Nachdem ich wach geworden bin, stellte ich fest, dass die Schnitte doch woanders sind. Später kam Dr. B um ein Abschlussgespräch mit mir zu führen. Dr. B teilte mir mit, obwohl dies nicht abgemacht war, das mir der linke Eierstock sowie Eileiter entfernt wurde. Total erschrocken darüber, da ich ausdrücklich darum gebeten hatte, sogar mehrfach, mit Erhaltung des Organs zu operieren, tat Dr. B als ob es abgemacht gewesen wäre. Ging gar nicht darauf ein. Später fügte Dr. B hinzu, das ich ja dann da wenigstens kein Krebs mehr bekommen könnte. Dann fragte ich Dr. B wegen den Schnittstellen, da sie ja ganz woanders sind. Entschieden hat das wohl ein Dr. C. Wieder total verwirrt merkte ich, dass Dr. B keine Lust mehr hatte mit mir zu sprechen. Mir wurde nichts richtig beantwortet. Nun habe ich seit der OP Schmerzen, kann nicht auf die Toilette und mich nicht richtig bewegen. Und ganz interessant ist es, dass man als berufstätige Frau seit neustem nach einem Krankenschein fragen muss. Hätte ich nicht mehrfach gedrängt eine AU zu bekommen, hätte ich für die OP Urlaub nehmen müssen und müsste Montag wieder arbeiten. Ich habe noch nicht mal eine Bescheinigung über den Aufenthalt bekommen. Keine Thrombose Strümpfe oder Spritze. Ich wurde total verunstaltet und das mit drei kleinen Schnitten, die ganz woanders sind als Dr. A mir persönlich gesagt hat. Eine Zyste wurde mir schon öfter entfernt, aber noch nie fühlte ich mich so schlecht danach wie jetzt. Mit solchen Schmerzen. Eine Besserung ist bisher nicht in Sicht und normalerweise fühlte ich mich bei dem anderen KH nach Zysten OP um einiges besser.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 30.06.2020

Sehr geehrte Beschwerdeführerin,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst. Gerne möchten wir mit Ihnen über Ihre Schilderungen sprechen und bitten von daher Kontakt (entweder telefonisch oder per email) mit uns aufzunehmen.

Mail Anschrift: [email protected]
Telefonnummer: 02304 -109 1284

Mit freundlichen Grüßen
Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH
H. Klassen
-Beschwerdebeauftragte-

Insgesamt zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (keinen Kontakt gehabt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Thrombose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist insgesamt (Pflege- und medizinisches Personal) sehr freundlich und scheint kompetent zu sein.

Das Zimmer ist sogar für ein Krankenhaus geschmackvoll eingerichtet, wobei es selbstverständlich funktional ist.

Die zur Verfügung stehende medizinische Ausstattung scheint mir relativ neu, bzw. ausreichend zu sein.

Es ist halt keine Uniklinik, scheint aber seinen Versorgungsauftrag voll erfüllen zu können.

Wie in (fast) jedem Krankhaus funktioniert die Versorgung mit Essen nach Wunsch am Aufnahme- und Folgetag nicht. Es müsste im Zeitalter der Elektronik heute doch nach ein paar Stunden möglich sein.

Man darf gewisse Einschränkungen aufgrund der Coronazeit nicht übel nehmen. Insgesamt scheint das Thema angesichts der räumlichen Möglichkeiten gut und auch akzeptabel gelöst worden zu sein.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 02.07.2020

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung, gerne geben wir diese an unsere Mitarbeitenden weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Marienkrankenhaus Schwerte
Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

freundlich und kompetent

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorsorgeuntersuchung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Darmspiegelung, Krankenschwestern freundlich und kompetent, Chefarzt professionell

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 02.07.2020

Sehr geehrte/r Patient/in,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung, gerne geben wir diese an Chefarzt Dr. Spahn und unserem Team der Endoskopie weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Marienkrankenhaus Schwerte
Heike Klassen
Beschwerdebeauftragte

Schlechte Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schwestern waren soweit in Ornung
Kontra:
Schlechte Hygiene, es wurde nicht im Intimbereich gereinigt
Krankheitsbild:
Pneunomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hygiene war sehr schelecht, Intimpflege wurde überhaupt gemacht im Schambereich.weiteres,Dekubitus wurde nicht beachtet am rechten Bein unterschenkel.Ich habe Pflegegrad 4.Und nachdem rechten ( Persönlicher Umgang)wurde auch nicht gesehen.Und eine unmenschlichte Persönliche Behandlung.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 18.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst.
Wir würden gerne mit Ihnen über Ihre Ausführungen sprechen und bitten von daher Kontakt (entweder telefonisch oder per email) mit uns aufzunehmen.

Mail Anschrift: [email protected]
Telefonnummer: 02304 -109 1284

Mit freundlichen Grüßen
Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH
H. Klassen
-Beschwerdebeauftragte-

Wirbelsäule

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal und die Ärzte
Kontra:
Drei Bettzimmer, keine Dusche im Zimmer.
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal und die Ärzte sind hervorragend. Das Essen schmeckt auch gut.

Jederzeit wieder hierher

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ich hatte den Vorteil des Zweibettzimmers allerdings den Covid-19 19 Bedingungen zu verdanken)
Pro:
Alle Untersuchungen wurden zeitnah durchgeführt
Kontra:
Krankheitsbild:
Hoher Blutdruck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22. - 29.4.20 Patientin auf Station 4 c. Ich kann mich sowohl über die pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiter der Station als auch des gesamten Krankenhauses nur positiv äussern. Trotz der erschwerten Covid-19 Bedingungen habe ich den Aufenthalt als angenehm empfunden. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft waren an der Tagesordnung. Natürlich wünscht man sich keinen baldigen Krankenhausaufenthalt, aber ich würde mich jederzeit wieder für dieses Krankenhaus entscheiden.

Jederzeit wieder in dieses Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Auffällig nettes Personal ( Station 2a)
Kontra:
Zu kleine Zimmer, TV nur ohne Kopfhörer möglich
Krankheitsbild:
Halswirbelimplantat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal, sowohl bei der Anmeldung/Aufnahme, als auch auf der Station.
Zimmer sehr klein ( Dreibettzimmer Station 2a).Es wurde sich nach der OP gut gekümmert. Das Essen nicht besonders, aber o.k.

Sehr zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe fachliche Kompetenz und sehr netter Umgang
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Brustzentrum und allen Ärzten und Schwestern der Stat. 3a gemacht.
Die leitende Ärztin des Brustzentrums ist eine äußerst kompetente und erfahrene Ärztin, die sich in jeder Hinsicht voll für Ihre Patientinnen einsetzt. Ebenso war die leitende Ärztin der Gefäßchirurgie bei der Portlegung einfach klasse.
Alle Schwestern der Chemoambulanz sind eine großartige Begleitung während der langen Chemotherapie: Absolut kompetent, sehr empathisch mit einer natürlichen - wenn es passt auch humorvollen - Herzlichkeit und alle sind auch bei hoher Arbeitsbelastung immer freundlich und zugewandt.

Danke, ihr seid wunderbar!

alles zu meiner Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-Tep links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärzte,
sehr nette und freundliches Stationspersonal

perfekte und korrekte Beratung und Ausführung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1916-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
optimale Betreuung nach der OP.
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs am Barret (Speiseröhre)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

perfekte Beratung vorab und der Ablauf der Untersuchung
in einer sehr angenehmen Atmosphäre.

Einblicke

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ablauf
Kontra:
Sanitäre Einrichtung
Krankheitsbild:
Vorsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 04.03.2020 hatte ich einen Termin für eine Darmspiegelung.
Eine Woche zuvor fand das Vorgespräch statt, welches informativ und sehr angenehm war.
Die Anmeldung hat mich hinsichtlich der Untersuchung über den Ablauf informiert und anschließend das abführende Mittel mit Broschüre mitgegeben.
Leider hat sich die Wartezeit bis zur eigentlichen Untersuchung über 1,5 Stunden hingezogen.
Wünschenswert ist eine Verbesserung der sanitären Bedingungen. Hierbei wäre sowohl eine zweite Toilette sinnvoll als auch die Einrichtung in Verbindung mit einer Hygienedusche bzw. einem Bidet.
Die Sedierung über einen Zugang und die anschließende Koloskopie ist ohne Probleme verlaufen. Nach der Spiegelung bin ich schnell im Aufwachraum ohne Schmerzen aufgewacht und fühlte mich gut aufgehoben.

Insgesamt habe ich mich absolut sicher, gut aufgehoben und freundlich behandelt gefühlt.

Schmerzinjektionen und Verödung der Bandscheibennerven im LWS-Bereich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolut kompetente Fachärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorwölbung im LWS-Bereich, Spinalkanalstenose, Facettengelenksarthrose, Wirbelgleiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 1,5 Jahren zahlloser Versuche, durch untersch. Verfahren meine chronischen und oft sehr massiven Schmerzen im LWS-Bereich zu reduzieren, bin ich dankbar, nun die für mich "richtige" Adresse gefunden zu haben:

Die Ärzte der Abteilung Wirbelsäulen-Schmerztherapie bzw. Orthopäd. Schmerztherapie des Marienkrankenhauses Schwerte haben mich im Jan.+ Febr. 2020 sehr kompetent und ausführlich informiert und beraten hinsichtlich meiner Diagnosen und der weiteren Vorgehensweisen. Ich habe sie - ebenso alle anderen (medizinischen) Fachkräfte auf der Station, im OP, in der Physiotherapie, bei der Aufnahme etc. als sehr freundlich und wertschätzend erlebt.

Die Eingriffe (SchmerzInjektionen an der Wirbelsäule/Bandscheibe und De-Nervierung der Bandscheibe durch Veröden) verliefen sehr gut.
Nach dem letzten und offenbar effektivsten Eingriff, der Verödung der Nerven einer Bandscheibe, erlebe ich nach langer Zeit erstmalig wieder längere Phasen der Schmerzfreiheit und deutlich schmerzärmere Zeiten!!!

Hinsichtlich ihrer fachlichen Kompetenz bei gleichzeitig herzlicher und bodenständige Art kann ich die Operateure und den gesamten Fachbereich Orthopädie/Schmerztherapie des Marienkrankenhauses Schwerte nur absolut weiterempfehlen!!!

Freundlich und kompetent

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal, gut durchorganisierte Abläufe
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung, Vorsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Vorfeld der Darmspiegelung gab es einen Beratungstermin, bei dem ich Gelegenheit hatte, alle Fragen zu stellen. Dort bekam ich auch schon das Abführmittel mit genauer Anleitung zur Einnahme und zur Diät ab 5 Tagen vor dem Termin. Das Mittel war gut zu trinken (2mal 150ml) und verträglich. Am Termin selbst wurde ich feundlich empfangen und innerhalb von 30 Minuten in die Vorbereitung geführt, nach der Untersuchung (mit Sedativum auf Wunsch) hatte ich wiederum genügend Zeit, wieder zu mir zu kommen und wurde kompetent und freundlich begleitet. Auf das anschließende Arztgespräch musste ich nur kurz warten, den Bericht habe ich sofort mitnehmen können, und freundlicherweise bekam ich auch noch einen Gutschein für Kaffee und ein Brötchen in der Cafeteria. Zwar herrscht im Krankenhaus eine weniger private Athmosphäre als in einer kleinen Praxis, ich habe mich dort dennoch sehr gut aufgehoben und kompetent behandelt gefühlt.

Endoskopie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magen, Darm Endoskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung, kompetente Behandlung, kann ich nur empfehlen

Nur zu empfehlen *****

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelbruch
Erfahrungsbericht:

Wurde hier an der Wirbelsäule operiert. Ob das Ärzteteam, das Pflegepersonal und alles was dazu gehört ist kompetent und freundlich. Gute Beratung und schnelle Hilfe. Das Essen hat Gaststätten Qualität. Alles in allem nur zu empfehlen, für mich kommt nach Möglichkeit kein anderes KH mehr in Frage. Nochmal danke für alles.

Alles war sehr gut, kann ich nur empfehlen !

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gut organisiert, medizinisch und menschlich kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin zur Darmspiegelung.
Alles war sehr gut, die Anmeldung, die Vorbereitung zur Spiegelung, Herz-Kreislaufüberwachung, ich war gut abgedeckt, freundliche Gespräche mit ALLEN Beteiligten. Gute Sedierung, bin nach der Spiegelung recht schnell im Aufwachraum aufgewacht. Keine Schmerzen, keine Probleme. Ich habe mich absolut sicher, sehr gut und freundlich behandelt gefühlt. Kann ich nur empfehlen.

Sehr zu empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
selbst die überzogene Stunde wurde erklärt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, sowohl im Sekretariat, als auch in der Behandlung. Magen-Darmspiegelung war kurz und schmerzfrei (mit Schlafmittel), sehr nette Betreuung. Jederzeit wieder und auch zu empfehlen.

Patientenfreundliche Klinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mitarbeiter/innen der Klinik, angefangen bei der Aufnahme, über die Ärzte bis zu den Krankenschwestern machen einen kompetenten Eindruck. Alle waren sehr freundlich und hilfsbereit.

Unmenschlich

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aus meiner Erfahrung kann ich die Innere Abteilung des Marienhospitals nicht weiter empfehlen.
Der Chefarzt macht einen unbeholfenen, inkompetenten Eindruck - Absprachen im Team scheint es auch nicht zu geben, sonst wäre der Chefarzt nicht so erstaunt über die Aussage seines leitenden Oberarztes gewesen.
Der Oberarzt hat ein unmenschliches Verhalten - man bekommt auf brutale Weise mitgeteilt das man nur noch 4 Wochen zu leben hat und nichts mehr helfen kann.
Am nächsten Tag - wohl nach Rücksprache mit dem Chefarzt - empfiehlt er eine sofortige Chemotherapie und Immuntherapie Behandlung.

Das ist schon bitter wenn man vor solchen Menschen steht die sich Arzt nennen.

1 Kommentar

Marienkrankenhaus am 24.02.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst.
Wir würden gerne mit Ihnen über Ihre Ausführungen sprechen und bitten von daher Kontakt (entweder telefonisch oder per email) mit uns aufzunehmen.

Mail Anschrift: [email protected]
Telefonnummer: 02304 -109 1284

Mit freundlichen Grüßen
Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH
H. Klassen
-Beschwerdebeauftragte-

Entspannte Darmspoiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das freundliche Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort zur Koloskopie. Das Vorgespräch war kompetent und informativ, sowie zur vereinbarten Zeit.
Die Organisation am Behandlungstag war ausgezeichnet, das Personal freundlich und versiert. Das Arztgespräch offen und verständlich.

Schmerzfrei

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern immer freundlich und offen
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Schmerztherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Abläufe bei stationärer Aufnahme
Nette Schwestern und Ärzte die alles super erklären.

Sehr gute und nette Betreuung/Untersuchung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas Veraltert)
Pro:
Anschließend gab es einenGutschein für Kaffee und Brötchen
Kontra:
Die Räumlichkeiten sind in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Magen-Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme und die Betreuung waren sehr gut, ich habe mich einer Routine Magen-Darmspiegelung unterzogen.
Ich muss in 3 Jahren wieder zur Untersuchung und werde wieder hierhin gehen.

Super Zusammenarbeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Team vor Ort
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetente Betreuung und Beratung vor und nach der Untersuchung - trotz hohem Arbeitsaufkommen bzw. vieler Patienten immer ein nettes Wort auf den Lippen

Einfach nur weiter zu empfehlen!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Humor, Struktur und Organisation waren bestens vorhanden.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen in der HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles zur besten Zufriedenheit. Alle sind super lieb, humorvoll und es war alles gut organisiert und strukturiert. Das Essen war lecker und man nimmt auf auf die Bedürfnisse (Unverträglichkeiten, Allergien etc.) Rücksicht.
Die Ärzte und das komplette Personal waren einfach super! Danke!

Ein Freundliches Haus

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team, freundlich hilfsbereit und nicht gespielt. Angstpatienten sind sehr gut aufgehoben. Ales im allen sehr zufrieden
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Magen Darm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde schon am Anfang der Behandlung, ca. 2 Monate vorher, umfassend beraten. Bei mit wurde eine Magen und Darmspiegelung vorgenommen.
Als es dann zum Termin kam, waren alle Beteiligten freundlich und Hilfsbereit. Da es für mich das erste Mal war, wurden auch meine Bedenken bzw., die Angst vor dem Eingriff, Professionell und liebenswert ausgeräumt. Mit dem Ergebnis das alles nicht so schlimm war. Das abschließende Gespräch ist Informativ und wurde mir Verständlich dargelegt.
Danke an das ganze Team
Kann ich nur empfehlen.

Alles gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Im Aufwachraum hat man zuviel von den anderen Patienten mitbekommen.)
Pro:
Freundlichket, alles verständlich erklärt.
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Routineuntersuchung (Darmspiegelung)
Sowohl die Damen in der "Anmeldung" wie auch die Krankenpfleger waren allesamt sehr freundlich und hilfsbereit, insgesamt ein sehr freundliches Team, die auch meine Fragen so beantworten konnten, dass ich als Laie alles gut verstehen konnte.

Fast ein Wunder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gespräch mit der "pain sister"
Kontra:
Krankheitsbild:
multisegmentale Osteochondrose und Diskusdegeneration der BWS
Erfahrungsbericht:

Vor zwei Wochen wurde ich im Marienkrankenhaus Schwerte zur minimalinvasiven Schmerztherapie stationär aufgenommen. Eine Beratung und Untersuchung hatte zuvor in der chirurgischen Ambulanz stattgefunden. Wegen sehr starker Schmerzen konnte ich in den letzten Monaten kaum den Alltag bewältigen, selbst kurze Wege und leichte Tätigkeiten waren ein Problem.
Nach Infiltrationen an der Wirbelsäule und zusätzlichen Infusionen mit Schmerzmitteln war ich nach 4 Tagen schmerzfrei: ein Zustand, den ich mir nicht mehr habe vorstellen können.
Nach meiner Entlassung stellten sich wieder Schmerzen ein, die aber nicht annähernd die Intensität haben wie vor der Therapie. Nach Aussage der behandelnden Ärzte ist eine Besserung in den nächsten Wochen noch zu erwarten.
Besonders positiv fand ich, dass während der Eingriffe erklärt wurde, was geschah. Ergänzt wurde die ärztliche Behandlung durch eine sehr freundliche Atmosphäre und gute Betreuung auf der Station 4A.

Freundlicher und kompetenter Service

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schnelle und aussagekräftige Untersuchungen mit kompetenter Diagnose
Kontra:
Nichts !
Krankheitsbild:
Bronchialprobleme gepaart mit heftigen Bauchschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Frau ( Patient ) bei PD Dr. Spahn und wir sind dort sehr freundlich und fachlich überzeugend behandelt worden . Kurze Wartezeiten und immer wieder freundliche Ärzte und Pfleger ( innen ) .
Wir werden bei zukünftigen Krankheiten ( hoffentlich nicht !) immer wieder dorthin gehen !

Nur zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr Patientenbezogen
Kontra:
Im Dienstleistungssystem gefangen
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keine langen Wartezeiten,umfassende Informationen im Vorfeld,das Personal ist bemüht um die bestmögliche Versorgung. Sehr freundlicher Umgang.

Schmerztherapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Extrem effiziente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin für Schmerztherapie im Bereich Lendenwirbel/Hüften. Alle Ärzte waren sehr kompetent, haben zugehört, immer Fragen beantwortet & sehr effizient behandelt. Das Pflege- & TherapeutenTeam ist TOP, Man kann das Krankenhaus in dem Fachbereich vollumfänglich weiterempfehlen!

Weitere Bewertungen anzeigen...