Marien-Hospital Euskirchen

Talkback
Image

Gottfried-Disse-Straße 40
53879 Euskirchen
Nordrhein-Westfalen

56 von 111 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

113 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ich fühlte mich noch nie so unverstanden und schlecht behandelt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Die Dame bei der Terminvergabe war sehr freundlich!)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Umgang mit der Angst der Patientin
Krankheitsbild:
auffälilger Mammographiebefund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Termin aufgrund einer auffälligen Mammographie. Mit großer Angst bin ich zu dem Termin gegangen. Vor der ersten Ärztin fühlte ich mich wie ein kleines Schulmädchen das belehrt werden sollte, weil es etwas nicht wusste. Das hat sie auch oft genug wiederholt. Von der zweiten Ärztin wurde ich begrüßt mit: das Sie das schon mal wissen, heute wird nichts gemacht. Auffälliger Befund bestätigt. Nach Rücksprache mit dem Dritten Arzt erhielt ich die Antwort: Ja, da ist was und wir wissen nicht was es ist, aber eine Biopsie halten wir nicht für erforderlich.

Das ist genau dass, was man haben möchte wenn man eh schon große Angst hat.

Ich fühlte mich wie ein Bittsteller der etwas möchte, was ihm nicht zusteht. Erst durch einen Anruf meiner tollen Frauenärztin bin ich jetzt - einige Monate später - bereit, einen Termin in einem anderen Brustzentrum zu machen um meine Angst, die mich seit dem nicht mehr los lässt, hoffentlich wieder los zu werden.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 22.04.2021

Sehr geehrte „Ena 123“,

leider können wir aufgrund Ihrer Absenderkennung „Ena 123“ keine Rückschlüsse hinsichtlich Ihres Fall ziehen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen würde sich auch eine dezidierte Stellungnahme an dieser Stelle verbieten.


Ihre Rückmeldung verwundert uns sehr, da wir im aktuellen Befragungsbenchmark in den Bereichen "Verständnisorientierte Gesundheitskommunikation", "Interaktionsqualität Vertrauen in Ärzte" als auch bei "Partizipativer Entscheidungsfindung"
über dem Benchmark liegen.

Sollte dennoch ein Fehlverhalten unsererseits vorliegen, so bitten wir dieses zu entschuldigen.


Ihr
Marien-Hospital Euskirchen

PS: Klinkbewertung.de bietet zwar die Möglichkeit auch privat an „Ena 123“ zu antworten, Sie haben aber sicherlich Verständnis für den von uns gewählten Kommunikationsweg.

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe in dieser Klinik am 27.03.2021 unser 2. Kind entbunden und muss sagen, dass ich mehr als begeistert bin und jedem raten kann in dieser Klinik zu entbinden. Ich musste eingeleitet werden und empfand sowohl die Aufklärung und Betreuung durch die Hebammen und Ärzte im Kreißsaal und auf der Wochenbettstation einmalig. Alles wurde geduldig erklärt und mir wurde von überall viel Einfühlungsvermögen entgegengebracht. Aufgrund der Herztöne musste leider kurz vor Ende nun doch ein Kaiserschnitt durchgeführt werden. Auch hier wurden mein Mann und ich im OP (mitten in der Nacht) freundlich im OP behandelt. Das OP Team scherzte miteinander und man hatte nicht das Gefühl, dass gleich eine OP stattfindet. Nach dem Kaiserschnitt konnten wir über 2 Stunden in Ruhe im Kreißsaal kuscheln und wurden in Ruhe gelassen. Ich wurde aber hier schon beim Anlegen unterstützt. Bei meiner ersten Tochter hatte das Stillrn leider nicht geklappt, so dass ich die Schwestern und Hebammen darauf hingewiesen habe. Auf der Wochenbettstation wurde sich auch rührend um uns (Familienzimmer) gekümmert. Immer hatte jemand ein offenes Ohr, gerade in der aktuellen Situation ohne Besuch war das super. Aufgrund starker Schmerzen durch den Kaiserschnitt konnte ich in den ersten 2 Tagen unseren Kleinen nicht alleine versorgen. Mein Mann hat sehr viel Unterstützung von Seiten des Teams erhalten- unabhängig von der Tageszeit. Nach 6 Tagen konnte ich das Krankenhaus- voll stillend- verlassen. Unser erstes Kind haben wir in einem Bonner Krankenhaus zur Welt gebracht und ich muss sagen, dass in Punkto Menschlichkeit absolut Welten dazwischen liegen. Falls wir ein drittes Kind erwarten sollten, würden wir uns wieder für dieses Krankenhaus entscheiden.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 07.04.2021

Sehr geehrte "Stephanie1007",

es freut uns, dass wir Sie begeistern konnten.


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Unhöflich

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin um 2 Uhr morgens in die Notaufnahme gegangen und das einzige was ich sagen kann ist, dass das Personal dringend einen Kurs belegen sollte, wie man mit Patienten umzugehen hat. So unhöflich wurde ich noch nie behandelt! Ich schildere mein Anliegen und das einzige was die Mitarbeiterin sagt ist, „und was soll ich jetzt machen?“. Und danach nennt sie MICH zickig, obwohl ich lediglich meine Situation geschildert habe! Wenn man seinen Job nicht mag, sollte man sich einen anderen suchen. Aber was man aufkeinenfall sollte ist, seine schlechte Laune an Patienten auszulassen! Das Personal nimmt einen nicht ernst. Nur weil man mal kurz höflich war und gelächelt hat, heißt es direkt, dass es einem ja nicht mehr schlecht geht. Tut mir leid aber, sie sind da um mich zu behandeln und nicht um mir Vorwürfe zu machen. Und ich gehe nicht aus Spaß zum Krankenhaus. Hätte meine Zeit auch anders verplempern können. Kann auch daran liegen, dass ich viel jünger war als die Frau, aber das gibt ihr nicht das recht mir „anschiss“ zu geben, so wie sie es nennt und mich zu duzen. Habe nichtmal erklärt bekommen, was ich reingespritzt bekomme oder was mich sonst noch erwartet.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 25.03.2021

Sehr geehrte/r "Anonym123123123",

um Ihre Bewertung sachgerecht bearbeiten zu können, bitten wir um nähere Angaben.

Über eine Rückmeldung an [email protected] würden wir uns freuen.


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Empfehlenswert

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ausser das Essen
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
V.a. TIA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich berichte als Patient. Ich lag jetzt 4 Tage im Marienkrankenhaus auf der Neurologie Station 2B. Erst 24 Stunden auf der Stroke Unit, dann im normalen Zimmer. Eingeliefert mit dem RTW. Ich kann sagen dass von RTW über die Notaufnahme, Mitarbeiter von Röntgen, EEG, Ergo, Logo, Physio, Pflegepersonal und Ärzteteam wirklich alle immer zu jeder Zeit sehr nett und einfühlsam waren. Immer hilfsbereit. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Und mir wurde gut geholfen. Das einzige Manko ist tatsächlich etwas das Essen. Das ist noch ausbaufähig. Vor allem die Salate. Oft schon etwas braun und in Sauce ertränkt, oder als Salat kamen Tortellini mit Fleischsalatsauce worunter ich persönlich keinen Salat verstehe. Auch wenn ich mir jetzt vielleicht den Unmut mancher Menschen zu ziehe die normal versichert sind, es könnte etwas mehr Service geben was Essen und Getränke angeht für Privatpatienten. Das können andere Krankenhäuser besser in Form von z.B.kleinen Bistros (Brühl).Das aber nur am Rande.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 25.02.2021

Sehr geehrte/r TaMaYaPaPi,

Ihre 6-Sternebewertung hat uns sehr gefreut.

Hinsichtlich Service und Produkte der kalten Küche bitten wir um Entschuldigung.

Service sowie Frische und Schmackhaftigkeit unserer Produkte sind uns ein großes Anliegen.

Ein Bistro befindet sich auf dem Krankenhausgelände, doch dieses ist "coronabedingt" momentan geschlossen.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Positive Erfahrung in der Ambulanz

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Platzwunde am Kopf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr liebevoller Umgang mit meinem Sohn in der Ambulanz; schnelle und effektive Behandlung; alles wurde detailliert erklärt

Wir waren zunächst besorgt, ob mein Sohn (5 J.) dort gut behandelt werden kann, da es im Krankenhaus keine Kinderstation/Kinderärzte gibt - aber waren letzten Endes sehr zufrieden und dankbar!

1 Kommentar

Marien-Hospital am 10.02.2021

Sehr geehrte "Mutti2021",

wir helfen gerne. Danke für Ihre Bewertung.

Wir haben zwar keine Kinderstation aber eine Kinder- und Jugendarztpraxis auf unserem Krankenhausgelände http://www.kinderarztpraxis.net/

Somit gibt es bei uns auch einen Anlaufpunkt für die "kleinen Patienten".


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

FREUNDLICHKEIT+++

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
PERSONAL
Kontra:
KÜCHE
Krankheitsbild:
PSEUDOATHROSE Weber C Fraktur LI
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal freundlich und bemüht den Patienten ein gutes Umfeld zur Genesung zu bieten. Anästhesie und OP-Personal sehr dem Patienten zugewandt und freundlich. Manko der Klinik ist die Küche:Frühstück und Abendessen okay,Mittagessen an 5 Tagen 4 x das falsche Gericht,entweder fad oder übersalzt
Ich weiss,es ist schwer für grosse Küchen es allen recht zu machen...aber in anderen Kliniken klappt es auch...

1 Kommentar

Marien-Hospital am 03.02.2021

Sehr geehrte "Michaela612",

Danke für Ihre Rückmeldungen.
Es freut uns, dass Sie mit der Behandlung zufrieden waren.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten bei der Speisenversorgung.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Metallentfernung Ambulant total zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut aufgehoben, kaum Schmerzen, gute Wundheilung
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ambulante Operation gehabt in der Corona Zeit:
-gute Organisation trotz Corona Lage
-herzliches Pflegepersonal
-hab mich gut und sicher behandelt gefühlt auch vom Ärzte und op Team
-gute Wundheilung /Drainage wurde gelegt
-Narkose super vertragen

1 Kommentar

Marien-Hospital am 03.02.2021

Sehr geehrte/r "M.Mönni",

es freut uns, dass wir Sie mit unseren
ambulanten Leistungen überzeugen konnten.


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Herzlichen Dank

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
erstklassig
Kontra:
Bitte die interne Kommunikation verbessern
Krankheitsbild:
Verdacht auf Colitis ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

zunächst ein sehr herzliches Danke, sowohl an die Notaufnahme, dem stehts freundlichem Team der Station 3b, der gastroenterlogischen Abteilung dem Empfang und nicht zuletzt dem Notarztteam aus Zülpich.

Mehrfach in meinem Leben notfallmäßig ( auch grenzwertig ) in ein Krankenhaus verbracht, verblieb mir Mitte Dezember 2020 keine andere Wahl als den Notruf zu wählen und darf zurückblickend festhalten in jeder vorstellbaren Form wieder einmal herausragend behandelt worden zu sein.

* Sich als Patient sicher und freundlich aufmerksam behütet aufgehoben zu fühlen steht im Notfall mehr im Vordergrund als ein fraglich nicht eingeschaltetes Fernsehgerät oder auch ein zu Unrecht reklamiertes Essen *

Auch wenn ich mir sehr wünsche nicht nochmals in einer vergleichbaren Situation zu sein verbleiben positive Gedanke an die hilfsbereiten Menschen in diesem Krankenhaus!

* Sollte ich dennoch nochmals ihr Patient sein bringe ich einen Verstärker und eine E Gitarre mit in die Untersuchungsräume der gastrologischen Abteilung um mit der weiblichen Rockröhre heftig ab zu rocken :-) *

Herzliche Grüße und auch einen lieben Gruß an meinen Kollegen aus Zimmer 330.

H.G.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 04.01.2021

Sehr geehrter "Hans",

es freut uns, dass Sie Ihre positive Erfahrungen
über dieses Medium an uns zurückmelden.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Menschlich orientiert

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine freundliche, saubere und dem Patienten zugewandte Abteilung.
Sowohl während der ganzen wehen und Geburt, wie auch in der Folgebehandlung auf dem Zimmer.
Hier fühlt man sich nicht als wirtschaftlicher Faktor, denn in meinem Fall wäre ein gut bezahlter Kaiserschnitt eine lukrative Option gewesen, wovon mir aber vertrauensvoll abgeraten wurde... Die zimmerelegung wurde so großzügig wie möglich gehalten, was wir Patienten von Bonner und Kölner Kliniken nicht kennen. Das Essen war auch gut und alle Patienten wurden "da abgeholt" wo sie waren.
Es wurden Hilfsangeboe gemacht, zum stillen u. a. auch auf homöopathischer Seite was während corona möglich war.

Vielen Dank

1 Kommentar

Marien-Hospital am 04.01.2021

Sehr geehrte/r "KSmitBaby",

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Kompetente und Empathische Hilfe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In Ausnahmesituation sich aufgehoben fühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zeit, Ruhe und zugewandt Worte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zügig und umfassend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ratzfatz)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut aufgehoben auch in Ausnahmesituation
Kontra:
.......mir fällt nix ein
Krankheitsbild:
Unfall
Erfahrungsbericht:

Nach einem Autounfall war ich in der Notaufnahme. Dort wurde ich aufgenommen und freundlich, zugewandt und kompetent durch den "Diensthabenden Chirurgen" untersucht. Anschließend wurden Röntgenaufnahmen gemacht und ein Ultraschall durch den Chirurgen.
Ich wurde umfassend über die Befunde aufgeklärt und das was den weiteren Verlauf betrifft.
Abschließend erhielt ich den Brief für den Hausarzt und wirklich zugewandte, empathische Worte zum Abschied.
Ich hatte das Gefühl auch in einem solchen Ausnahmezustand wirklich gut aufgehoben zu sein und man begegnete mir mit Verständnis für meine Situation.
Dafür herzlichen Dank

1 Kommentar

Marien-Hospital am 13.11.2020

Sehr geehrte/r "CF",

auch wir sagen Danke, und zwar für diese
positive Rückmeldung.

Ihr Lob zeigt uns, dass der Einsatz und das Engagement unserer Mitarbeiter in geeigneter Weise beim Patienten ankommt.

Mit den besten Genesungswünschen,


ihr Marien-Hospital Euskirchen

Ein einziges Chaos

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte, OP Bereich
Kontra:
Organisation, Kommunikation untereinander, Systemchaos
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Station 2a

Die Ärzte sind voll okay und scheinen kompetent. Man muss zwar viel nachfragen, bekommt aber vernünftige Antworten.
Ebenso sind die Anästhesisten sehr gut und freundlich. Erklären alles usw.
(besonders die Praktikantin ist Gold wert, danke nochmal :-))
Über den Rest mag man schweigen. Ein einziges Chaos. Keine Kommunikation untereinander. Total unterbelegt und unorganisiert. Dennoch freundlich und es wird sein bestmögliches getan, den Patienten gerecht zu werden.
Ein 2 mal würde ich mich dort jedoch nicht mehr hinlegen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 13.11.2020

Sehr geehrte/r "Schnulle87",

schade, dass Sie nicht vollumfänglich zufrieden waren.

Was können wir tun um Sie wieder für uns zu gewinnen?
Über eine Rückmeldung unter [email protected] würden wir uns freuen.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Nicht empfehlenswert, gar gefährlich ! gesund rein - krank raus

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
so gut wie nichts, einzig und allein das Essen war gut
Kontra:
ALLES ( siehe Bericht)
Krankheitsbild:
Panikattacken, Schlafstörung, Verdacht auf Schlaganfall(nicht bewahrheitet)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit Verdacht auf Schlaganfall sowie mit Schlafstörungen ins KH Euskirchen eingeliefert worden. Gott sei Dank hat sich der Schlaganfall nicht bewahrheitet. Leide an einer Angst und Panikstörung sowie einer Einschlafstörung. Wurde im Anschluss an die Stroke-Unit in der im Krankenhaus ansässigen Psychiatrie mit Neuroleptika (Dominal, Melperon etc.) ruhig gestellt, was meinen Gesamtzustand weithin deutlich verschlechterte. Man hat sich nicht weiter mit mir beschäftigt und die Nebenwirkungen des Neuroleptika vernebelten alle Sinne. Konnte nichts mehr machen und habe mich "entmenschlicht" gefühlt. Die Nebenwirkungen waren bei mir Einpanzerung der Wirbelsäule,heftigste Schluckstörungen, starrer Blick, Denkstörungen, Beweglichkeitsstörungen, Krämpfe am ganzen Körper, Persönlichkeitsverlust um nur ein paar zu nennen. Alles war vor dem KH Aufenthalt nicht vorhanden. Mit Nachfrage, was denn mit mir los sei, bekam ich die Antwort ich solle in mein Zimmer gehen und ruhig sein. Keine Antwort, kein "Gar-nichts". Auf der Station P3 und in den anderen Bereichen der Psychiatrie wird man behandelt wie ein unmündiges, kleines Kind. Völlig unkompetente, von sich sehr eingenommene Ärzte sowie Pflegekräfte. Konnte nach einiger Zeit in die angeschlossene Tagesklinik wechseln. Hier jedoch auch NULL fachliche Kompetenz und Einfühlungsvermögen. Habe mich schlussendlich selbst entlassen und alle Medikamente abgesetzt. Der Fortschritt ist enorm und bin auf einem guten Weg der Besserung. Kann vor der Psychiatrie EU nur WARNEN! Hier kommt man mehr oder weniger gesund rein und wird mit Medikamenten und absolut unprofessionellen Verhalten seitens der Ärzte und Pfleger krank gemacht. Will gar nicht wissen, was auf der geschlossenen PA-Station passiert. Auf P3, der halboffenen wird man jedenfalls ab 20 Uhr eingeschlossen. Einem Angstpatienten sollte man so nicht noch mehr Angst einjagen und Neuroleptika ist in diesem Fall absolut fatal! Kann diesen Laden jedenfalls nicht empfehlen Schulnote Sechs

1 Kommentar

Marien-Hospital am 13.11.2020

Sehr geehrte/r "Eifel85",

wir bedauern, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns nicht zufrieden waren.

Zu Ihrem dargestellten Behandlungsverlauf können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen an dieser Stelle keine Stellung beziehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Unterschiedliche Erfahrung von 2-5

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (aber nur auf 5 Etage)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nur Privatstation, Klassenzimmer unzufrieden)
Pro:
Ärzte, Personal,
Kontra:
alte unzumutbare 3 Bett Zimmer
Krankheitsbild:
Hämatom Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die normalen 3 Bettzimmer auf der 2 Etage ohne richtiges Bad sind nicht mehr zeitgemäß und eine Zumutung. Die Privaten 2 Bett Zimmer auf der 5 Etage sind gut und modern.

Die Klinik sollte nach meiner Meinung besser die alten 3 Bett Zimmer renovieren anstatt neue teure Technik anzuschaffen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 13.11.2020

Sehr geehrte "Jelsomina3",

Renovierungsplanungen sind natürlich eingeleitet.
Darüber hinaus besteht für jeden Patienten ein Wahlleistungsangebot hinsichtlich Einbettzimmer, Zweibettzimmer oder auch Suite.


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Essen im ganzen Krankenhaus sehr schlecht...

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf nachhaken, immer gute Beratung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Ärzte
Kontra:
Schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ist seit 3 Wochen im Krankenhaus. 4 verschiedene Stationen. Das Nacht Personal ist nicht immer das Beste... Und das Essen ist sehr schlecht!!! Da muss dringend was geändert werden! Kenne keinen Patienten der gut darüber spricht! Ärzte sind gut, obwohl man manchmal nachhaken muss... Immer gut nach den Patienten Berichten zu Fragen..! Aber bitte...das Essen muss sich dringend ändern! Intensiv Station sehr gut und Schlaganfall Station sehr gut...

1 Kommentar

Marien-Hospital am 14.09.2020

Sehr geehrte "Natascha83",

wir bedauern, dass Sie und Ihr Vater nicht vollumfänglich mit unserem Personal zufrieden sind.
Die nächtliche Versorgung stellt ganz besondere Anforderungen an unser Personal, wir wählen es dementsprechend sorgfältig aus.

Die zeitliche Zuwendung in der Nacht ist, bedingt durch die geringere Besetzung, leider nicht mit der im Tagdienst zu vergleichen.

Besonders freuen wir uns aber über Ihre positiven Rückmeldung hinsichtlich Intensivstation, Schlaganfallstation, etc.

Bzgl. unserer Speisenversorgung erhalten wir durchaus positive Rückmeldungen. Unsere Diätberatung steht bei notwendigen Diäten sowie bei Beratungsbedarf gerne hilfreich zur Seite, um für unsere Patienten auch hier eine bekömmliche Mahlzeit, Wunschkost zu ermöglichen.

Mit den besten Genesungswünschen für Ihren Vater verbleiben wir,

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Brustzentrum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Milchgangspapillom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich kann nichts negatives Berichten und bin froh nach Euskirchen ins Brustzentrum gegangen zu sein auch wenn es weiter weg ist.
Gott sei Dank hatte ich nichts schlimmes, es musste aber operiert werden.
Alle Ärzte, vom Chef- bis zum Assistensarzt, Pfleger und sonstige Angestellte sind sehr nett und einfühlsam egal ob in der Röntgenabteilung, im Brustzentrum, im Op oder auf Station.
Aufgrund Corona mussten alle zusammen rücken und ich wurde auf Station 3B (Unfallchirurgie) aufgenommen.
Zuerst war ich geschockt, 3 Bettzimmer, sehr eng und meine Bettnachbarinnen passten auch nicht zu mir aber das kann man sich ja leider nicht aussuchen.
Trotzdem hat die Stationsschwester sich sofort um ein anderes Zimmer bemüht und ich durfte umziehen und war glücklich.
Alle Angestellten auf Station waren sehr nett und immer bemüht, einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Die Ärztinnen und Angestellte im Brustzentrum sind auch alle sehr professionell, unkompliziert und sehr nett und stehts bemüht einem die Angst zu nehmen. Auch die Oberärztin ist sich nicht zu schade, den Patienten vorweg telefonisch über den histologischen Befund zu informieren, wenn es mit dem Schriftlichen nicht so rund läuft, um einem das Kopfkino zu nehmen.
Mir hat ebenfalls sehr gut gefallen, dass man die Aufenthaltsdauer im KH, so kurz wie möglich hält und es auch schnelles und kostenloses Wlan gibt.
Alles in allem habe ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.
Zur Zeit ist zwar alles im Marienhospital etwas eingeschränkt wegen Corona aber man bemüht sich das Beste daraus zu machen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 31.08.2020

Sehr geehrte "Surfermaus",

vielen Dank für Ihre Rückmeldungen.
Es freut uns, dass unsere Bemühungen Ihren Aufenthalt bei uns für Sie so angenehm wie möglich gestalten konnten.

Ihr Marien- Hospital Euskirchen

Top Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Bewertungen gelesen und kann es nicht glauben was hier geschrieben wird. Mein Mann und mein Sohn waren schon stationär in diesem Krankenhaus und ich war schon mehrmals ambulant und stationär in der Gyn Abteilung. Ich kann nichts nachteiliges sagen. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben. Egal ob Ärzte oder Pflegepersonal. Alle super nett und sehr kompetent. Auch jetzt habe ich für die totale hysterektomie am 21.8. wieder das Marienhospital Euskirchen gewählt. Ich fühle mich dort am besten aufgehoben und aufgrund der gründlichen Aufklärung und feinfühligen Untersuchung gehe ich mit einem guten Gefühl und mit dem Wissen das ich die beste medizinischen Betreung und Versorgung erhalte.
Aber jetzt mal ehrlich. Wenn ich andere Patienten beobachte die dort versorgt werden, dann kann ich nur sagen, das Krankenhaus ist kein Luxusurlaub wo man den ganzen Tag verwöhnt wird. Einfach mal dankbarer sein und das zu schätzen wissen was das Personal für einen alles macht. Ich nehme den Hut ab, vor diesem Personal. Ich kann dieses Krankenhaus mit gutem Gewissen empfehlen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 10.08.2020

Sehr geehrte "Elke196812",

wir freuen uns, dass Sie und Ihre Familie stets mit unserer Behandlung zufrieden waren.

Danke, dass Sie uns erneut Ihr Vertrauen schenken.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Tolles, kompetentes und freundliches Ärzte- und Hebammenteam im Marienhospital Euskirchen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich und menschlich super aufgestelltes Ärzte- u. Hebammenteam
Kontra:
tut mir leid, aber ich habe nicht einen einzigen Kontrapunkt
Krankheitsbild:
Entbindung/ Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe in dieser Klinik vor 2 Tagen unser 3. Kind zur Welt gebracht und bin hellauf begeistert, wie es ablief und wie sich um die werdende Mama gekümmert wird. Die Geburt war wirklich heftig und endete fast in einem Notkaiserschnitt. Durch die tollen, erfahrenen Ärzte und das Hebammenteam konnte dies aber noch abgewandt werden und der Kleine konnte mit der Saugglocke geholt werden. Zu jeder Zeit habe ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt und bereue meine Entscheidung absolut nicht, mich zum 3. Mal für das Marienhospital Euskirchen zur Entbindung entschieden zu haben.
Auch auf der Wöchnerinnenstation habe ich mich super wohl gefühlt und zu jeder Zeit wurde mir geholfen und mit Rat und Tat zur Seite gestanden wenn was anlag.

Besonders toll fand ich hier auch, dass man noch zusätzliche Infomaterialien mitbekam sowie ein kleines Präsentkörbchen für die Zeit zuhause. Gerade als Erstlingsmama finde ich so etwas ziemlich wichtig und allg. auch eine tolle Aufmerksamkeit.

Fazit:
Unser nächstes Kind würde definitiv ebenfalls in Euskirchen zur Welt kommen. Daumen hoch für dieses tolle, freundliche und kompetente Ärzte- und Hebammenteam, das es mir ermöglichte die Klinik am darauffolgenden Tag mit unserem Sonnenschein zu verlassen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 10.08.2020

Sehr geehrte "Sandra8506",

es freut uns, dass Sie sich bei uns sehr gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen einen guten Start in Ihre "Fünfsamkeit" und ein erholsames Wochenbett.

Mit den besten Wünschen,


Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Tod wegen einer verkehrten Beurteilung

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Nie mehr Euskirchen
Krankheitsbild:
Herz- und Lungenkrank
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Vater, 95 Jahre wurde bei Ihnen eingeliefert, da er geistig verwirrt war.
Man verlangte von mir, ihn in die geschlossene Psychiatrie zu tun mit richterlicher Verfügung.
Leider habe ich diesen Rat befolgt.
Niemand hat bemerkt, dass dort ein anderes Problem im Kopf war, welches m. E. durch eine Infusion begradigt werden konnte.
Und man wollte ihm einen künstlichen Ausgang legen und hat ihn noch gequält.
Das Ergebnis ist jetzt, dass er einen Hirninfarkt hatte, an dem er diese Woche verstorben ist.
Meiner Meinung ist von Ihrer Seite grob fahrlässig gehandelt worden, wobei diese Entscheidung zum Tod geführt hat.
Hier liegt Körperverletzung mit Todesfolge vor.
Vielleicht wäre ein MRT wichtig gewesen ?

Ich bin traurig und fassungslos.....

Dies schreibe ich hier, damit demnächst Angehörige vorzeitig handeln können.

Der Name ist dort bekannt.

Station P 1...Da ist man Mensch und keine Nummer

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Syringomyelie, Schmerzen des zentralen Nervensystems
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Marien-Hospital am 08.06.2020

Sehr geehrte/r "Mopue",

es freut uns, dass Sie mit uns zufrieden waren.
Ihr Lob und Ihren Dank geben wir gerne an die Station weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Super Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, hilfsbereit, kompetent
Kontra:
M.E.zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Darmverschluss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang März an einem Samstagvormittag an einem Darmverschluss operiert. Schon vor der OP in der Notaufnahme hat man sich sehr gut um mich gekümmert. Die Operation dauerte fast 5 Stunden. Die Ärztin die mich operierte hat alles sehr gut hinbekommen. Ich bin ihr sehr dankbar. Auch die anschließende Pflege auf Intensiv und der Station war einfach super, trotz hoher Arbeitsbelastung waren alle Schwestern und Pfleger hilfsbereit und unterstützend immer, auch in der Nacht, für mich da. Herzlichen Dank für alles.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 20.05.2020

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für diese positive Rückmeldung.
Wir werden die entsprechende Abteilung gerne darüber informieren.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Schlaganfallpatient ohne Kontakt zu Angehörigen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 87jähriger Vater liegt im Krankenhaus Euskirchen. Als wir ihn zuletzt vor einer Woche gesehen haben, lag er im Krankenwagen, rechtsseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Wir haben lediglich 2 Mal mit einem Arzt sprechen können. Seit 3 Tagen warten wir auf Rückruf von einem Arzt. Die Krankenschwestern geben keine Auskunft. Wir haben Verständnis, dass wir ihn in der jetzigen Situation nicht besuchen können, und das ist schon schwer genug. Unmenschlich ist jedoch, dass wir keine Auskunft über seinen Gesundheitszustand bekommen. Das Virus vertreibt die Menschlichkeit und lässt Menschen einsam zugrunde gehen und daran sind Menschen schuld. Vielleicht sollte die Klinikleitung einmal darüber nachdenken.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 23.04.2020

Sehr geehrte/r Angehörige/r,

sollten Sie zwischenzeitlich noch keinen Rückruf erhalten haben, so nehmen Sie doch bitte Kontakt zum Chefarzt der Abteilung auf.

Die Klinikleitung bietet Ihnen mit unseren Kontaktdatenveröffentlichungen (siehe Homepage),stets den direkten, ziel- und adressatenorientierten, datenschutzkonformen Kommunikations-, u. Lösungsweg für eventuelle Problemstellungen.

Die direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch ist auch unser Anliegen.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Mundschutz

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Behandlung
Kontra:
Aktuelle Hygienemassnahmen
Krankheitsbild:
Hirnblutung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater war heute zur nachuntersuchung und bekam in Zeiten von Corona ein EEG , wobei weder er noch die Schwester einen Mundschutz trugen . Mein Vater ist über 80 Jahre alt und hat auch noch Krebs. Ich kann das nicht nachvollziehen

1 Kommentar

Marien-Hospital am 25.03.2020

Sehr geehrte/r "Sig32",

in unserem Vorgehen orientieren wir uns kontinuierlich an neuesten Leitlinien.

Die derzeitigen externen Vorgaben werden tägl. aktualisiert und von uns umgesetzt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen so ein wenig Klarheit verschaffen konnten.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Notfall-Ambulanz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Verletzter Finger
Erfahrungsbericht:

Mit einem verletzten Finger kam ich nach vorheriger Rücksprache in die Notfallambulanz.
Mir wurde schnell und freundlich in allen Bereichen (Empfang, Aufnahme, Untersuchung,Röntgen) geholfen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 25.03.2020

Vielen Dank für Ihr positives Feedback.

Wir freuen uns stets über positive Rückmeldungen, die uns in unseren Bestrebungen bestätigen.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Einfach nur TOP

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

Marien-Hospital am 18.03.2020

Danke für Ihre positive Rückmeldung.



Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Nicht immer nur meckern!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen Thorax
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute Klinik, die teilweise von anderen schlecht geredet wird. Man bedenke das dass Marienhospitaal ein AKUT Krankenhaus ist, somit warte Zeiten sind. Fachlich medizinische Versorgung perfekt. Bin zum 6x hier und bisher stets zufrieden gewesen. Das Pflegepersonal ist manchmal nicht gut drauf liegt wohl an der unterbesetzung, was teilweise auch zu verzeihen ist! Das essen hier ist im Gegensatz zu all dem anderen nicht ganz so prima, das sollte mal überlegt werden zu ändern. Nicht gerade liebevoll zubereitet, geschmacklich naja.

Alles im allen kann ich das Marienhospital sehr gut weiterempfehlen!

Man bedenke es geht hier darum das einem geholfen wird!

1 Kommentar

Marien-Hospital am 13.03.2020

Vielen Dank für Ihre überwiegend positive Rückmeldung.

Schade, dass Sie nicht vollumfänglich zufrieden waren.

Unsere Personaleinsatzplanung erfolgt sachgerecht und bedarfsorientiert, "Missstimmungen" sind nicht immer zu vermeiden. Das Küchenteam ist stets bestrebt für alle Patienten ein verträgliches und schmackhaftes Menü zu servieren. Wir hoffen, dass Sie bei Ihrem nächsten Aufenthalt vollumfänglich zufrieden sein werden.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Heutzutage wird schnell kritisiert, wenig gelobt

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
umfassende Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
TIA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde mit dem Verdacht auf einen Schlaganfall aufgenommen. Vom ersten Tag an habe ich mich gut versorgt gefühlt. Ich habe noch nie eine solche Fülle von Untersuchungen mit kaum Wartezeiten erlebt. Aufklärungen, Visiten und Gespräche waren in Ordnung. Ebenso das von manchen kritisierte Essen. Ich kann die Kritik mancher weder verstehen noch nachvollziehen. Manchmal habe ich den Eindruck, dass hier übersteigerte Erwartungshaltungen oder fast schon bösartige Lust vorliegt, andere zu kritisieren. Gewiss ist es aber auch ein Zeichen der Zeit, schnell zu kritisieren und wenig zu loben.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 24.02.2020

Guten Tag,

es freut uns, dass Sie mit uns zufrieden waren.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Mit klarem Verstand eingelifert und als Pflegefall entlassen

Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Hinhalten von informationen an die Eltern
Krankheitsbild:
Starke Depression und Tabletten Missbrauch und eine Lebererkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langer schwerer physicher Erkrankung und Angst vor Schlaflosigkeit hat sie vor einem Jahr vermehrt Schlaftabletten genommen .Vom Hausarzt wurde eine Entgifftung im KRANKENHAUS verordnet Ihr Zustand nach den ersten Medikamenten wurde immer schlimmer bis wir einmal kamen und Mann sagte uns das sie im Dilirium sei .Sie war nicht ansprechbar und verwirrt Meiner Sorge das die Leber sich verschlimmern könnte würde mir gesagt das ich Vertrauen haben sollte.Der Amuniak Spiegel war rasant angestiegen und Kalium wert viel zu hoch Nach Wochen voller Sorgen war unsere Tochter nicht mehr die wie bei der Einliferung .Ihr Geistiger Zustand ist jetzt ein Pfegefall.
Die Leberwerte sind eine Katastrophe und auf meine Bitte das sie schon längst in die Uni nach Bonn verlegt werden müsse würde verhalten und verstört reagiert. Jetzt soll sie nach Bonn wo die Karre verfahren ist .Wir werden unser Kind nach Hause holen denn alleine in ihrem Zustand kann sie nicht mehr sein
Wir raten allen ab mit dieser Diaknose in dieses KRANKENHAUS zu gehen

1 Kommentar

Marien-Hospital am 20.02.2020

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wir bedauern, dass Sie mit dem Aufenthalt Ihrer Tochter bei uns weniger gute Erfahrungen gemacht haben.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Echt traurig!!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Platzwunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist echt traurig, wenn der Diensthabende Arzt in der Notfallambulanz nicht nähen kann und man dafür in die Uni Bonn geschickt wird!!!!!

1 Kommentar

Marien-Hospital am 04.02.2020

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die Arbeitsfähigkeit unserer Abteilungen wird durch strukturierte Dienst- und Einsatzplanungen gewährleistet.

Weiterleitungen zu Fachkliniken sind stets medizinisch indiziert.

Sollten Sie eine Prüfung Ihres Falls wünschen, so bitten wir um Kontaktaufnahme über [email protected]pital.com

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Beschwerde

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Ärtzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Rupig frech)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Unsauber)
Pro:
Ärtzte Kardiologie
Kontra:
Dreckig, unfreundlich
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als erstes die Ärtzte der Kardiologie einfach super. Aber Organisation ganz schlecht. Schwestern unfreundlich. Morgens sollte die OP sein. 16 Uhr wurde abgesagt. Notfälle? Mein Mann hat normal 1 Bett Zimmer ok liegt 2 Bett. An einem Tag und in der Nacht 3 mal neue patzienten. Aber das schlimmste ist noch die unsauberkeit und wie man mit ältere Menschen um geht. Wenn mein Mann Donnerstag nicht dran ist lassen wir ihn verlegen. Wie gesagt die Ärtzte der Kardiologie einfach Spitze.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 03.12.2019

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine Rezension zu hinterlassen. Es freut uns sehr, dass Sie mit unseren Ärzten der Kardiologie zufrieden waren, umso mehr bedauern wir, dass Sie auch Kritikpunkte hatten. Diese haben wir an die zuständigen Kollegen/innen weitergeleitet.

Wir hoffen Ihrem Mann geht es mittlerweile besser und würden uns freuen, wenn Sie uns zukünftig wieder Ihr Vertrauen schenken.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Unter aller Sau.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutungen in der SS / Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 28'09'19 mit Blutungen in der 8 ssw auf die Station 1b aufgenommen.
Zuvor am Tag hatte ich eine Untersuchung bei der Notfall Ärztin in dem KH und dem Kind ging es gut.
Naja Blutungen haben nicht aufgehört und seit dem ich AIF Station lag habe ich keine einzige Untersuchung mehr bekommen ( Ultraschall / HCG Messung ).
Ich wurde regelrecht hingehalten. Ich habe schmerz Tabletten bekommen und andere.Als ich um einen Zugang gebeten hab, da mir von den Tabletten schlecht wurde , wurde dies von der Schwester verneint und mir wurden weitere Tabletten gebracht. 1 1/2 Tage später, nach dem ich dann leider mein baby verloren habe , habe ich auch endlich die nötigen Untersuchungen bekommen und auch den Zugang. Die reinste Frechheit meiner Meinung nach. Am selben Abend wurde ich noch in den OP geschoben. Ich wurde regelrecht zu der Entscheidung gedrängt , die Ausschabung noch am selben Tag machen zu lassen ( was laut FA nicht nötig gewesen wäre , ich hätte mich noch 1-2 Tage verabschieden können )
Am nächsten Tag wurde ich entlassen. Ohne Medikamente , ohne Gespräch , ohne alles.

Mein Fazit : NIE WIEDER.

1 Kommentar

antonie51 am 27.11.2019

Gebe ich Ihnen Recht.

Nie mehr Station 2a

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

es wurden in der Zeit nicht einmal das Bett gemacht.Kein einziges mal der Tisch abgewischt vom Nachttisch ganz zuschweigen.Blutdruck wirde nach Lust und Laune gemessen,obwohl ich Bluthochdruck habe.Vom Pfleger wurde mir gesagt,ich könnte ja die Tabletten weg lassen wenn ich meine der Blutdruck ist in Ordnung.Mir wurden Medikamente gereicht die nicht für mich bestimmt waren.Ich mussste die Schwester drauf aufmerksam machen das dies nicht meine Tabletten sind.Dem sie dann auch zu stimmte,und sich für die Kollegen entschuldigte.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 03.12.2019

Vielen Dank für Ihre Rezension. Schade, dass Sie in unserem Krankenhaus weniger gute Erfahrungen gesammelt haben, das tut uns Leid. Wir legen großen Wert auf das Wohl unserer Patienten/innen. Selbstverständlich halten wir uns durch ein effizientes Hygiene- und Infektionsmanagement an alle Hygiene-Richtlinien. Um uns stetig zu verbessern, haben wir Ihre Kritikpunkte an die Station 2a weitergeleitet. Sollten Sie ein klärendes Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort wünschen, können Sie sich jederzeit an unser Qualitätsmanagement [email protected] wenden.

Wir hoffen Ihnen geht es mittlerweile besser und würden uns freuen, wenn Sie uns zukünftig wieder Ihr Vertrauen schenken.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Kompetenz und Einfühlungsvermögen

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 1919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr verständnisvoller und kompetenter Umgang mit alten Leuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemnot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter (83) wurde am Sonntag mit dem Krankenwagen ins Marien-Hospital eingeliefert. Ich bin mitgefahren.
Sie hatte Atemnot, weil sie durch ihr schwaches Herz Wasser in der Lunge hatte.
Ich kann mich nur bedanken, für die Kompetenz, die Freundlichkeit und das Einfühlungsvermögen für alte Menschen in der Notaufnahme und später auf Station 4b.
Danke.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 03.12.2019

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine Rezension zu hinterlassen. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich im Marien-Hospital Euskirchen gut aufgehoben gefühlt haben. Wir hoffen, dass es Ihrer Mutter wieder besser geht und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute. Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Behandlung und Betreuung mangelhaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Der Arzt nahm sich keine Zeit und untersuchte überhaupt nicht.
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Musste leider zweimal innerhalb von 14 Tagen mit Notarzt und RTW aufgrund massiven Schmerzen im LWS-Bereich eingeliefert werden. Die Schmerzen führten zu einer Blockade, so dass ich nicht mehr gehen konnte. Die Erstbehanldung in der Notfallaufnahme war bei beiden Einlieferung im grünen Bereich. Anschließend musste ich jeweils 2 Tage stationär verbringen und war auf der Privatstation untergebracht. Bei beiden Aufenthalten hat mich der gleiche Orthopäde behandelt; wenn mann denn von einer Behandlung sprechen kann. Er hat zweimal am Tag für jeweils maximal 5 Minuten mit mir gesprochen. Eine körperliche Untersuchung hat nie stattgefunden, was ich äußerst seltsam fand. Auf Nachfragen erhielt ich die Antwort, dass Krankheitsbild sei klar und deutlich. Ein MRT wurde nicht gemacht. Fakt ist im nachhinein: die Diagnose war falsch, die Beschwerden nach kurzer Zeit wieder da. Beim nächsten Mal habe ich eine andere Klinik aufgesucht und dort hat man sich intensiv um mich gekümmert und innerhalb einer Stunde die richtige Diagnose stellen können.
Ferner war das Personal auf der Station 5B fast durchgehend immer total gestresst und reagierte auf Nachfragen genervt und gereizt. Als Patient musste ich mir täglich Kritik des Personals am zu geringen Personalschlüssel und an der Verwaltungsspitze anhören. Wenn man als Patient dort mit extremen Schmerzen liegt, kann man dies nicht gebrauchen. Mangelhaft, das heisst in Teilen sehr verschmutzt war das Bad. So etwas darf nicht passieren.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 25.09.2019

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Es tut uns wirklich sehr Leid, dass Ihre Erfahrungen bei uns weniger zufriedenstellend waren. Da wir uns kontinuierlich verbessern und weiterentwickeln möchten, haben wir Ihre Beschwerde mit den Verantwortlichen der Abteilung besprochen.
Gerne bieten wir Ihnen ein klärendes Gespräch an, hierfür bitten wir Sie um Kontaktaufnahme an [email protected] Schildern Sie in Ihrer E-Mail bitte zu welchem Zeitpunkt Sie bei uns waren und von welchem Arzt Sie behandelt wurden.

Wir hoffen, dass es Ihnen mittlerweile wieder besser geht und wünschen Ihnen alles Gute!

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Erfahrungsbericht

Chirurgie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Syndrom
Erfahrungsbericht:

Am 26.05.19 habe ich aufgrund furchtbarer Schmerzen im unteren Rückenbereich, welcher ins linke Bein ausstrahlte die Notfallambulanz des Marien Hospitals Euskirchen aufgesucht.
Aufrecht stehen war kaum möglich und gehen war mit furchtbaren Schmerzen verbunden.
Diese Symptome schilderte ich der Mitarbeiterin der Notfallambulanz. Hier wurde mir mitgeteilt, dass man mir eine Infusion geben könne und ich für zwei Stunden schmerzfrei sei. Es erfolgte weder die Bemühung einen Arzt hinzuzuziehen noch eine Untersuchung.
Ich wurde an den häuslichen Hausnotdienst der in direkter Nähe vom Krankenhaus gelegen ist verwiesen. Die Mitarbeiterin der Notfallambulanz teilte mir lediglich mit, dass bei diesem Schmerzbild der Schmerz wellenförmig mit Medikamenten behandelt werden müsse.

Beim häuslichen Hausnotdienst erfolgte ebenfalls keine Untersuchung. Ich erhielt ein Rezept.

Am 29.05.19 wurde in der Beta Klinik in Bonn ein schwerer Bandscheibenvorfall festgestellt gefolgt von einer OP.
Hier wurde ich als Patientin mit meinen Beschwerden wahrgenommen und sofort behandelt.

Ich habe großen Respekt vor den Berufen im Pflegebereich, dennoch sollte man einen Patienten der sich mit schweren Schmerzen an Sie wendet nicht einfach wegschicken.

Für mich war der Weg zur Beta Klinik in Bonn großes Glück und somit eine für mich eine unschätzbar Fügung.
Ich bin dankbar, dass der Weg mich auf Umwegen zur Beta Klinik in Bonn geführt hat.

Ich hoffe, dass dies eine Ausnahme in Ihrem Hospital im Umgang mit Patenten ist, die Ihre Notfallambulanz aufsuchen.
An diesem Tag befand sich außer mir niemand im Wartebereich. Ich habe für die zeitliche und personelle Besetzung Verständnis.
Für den Umgang mit mir an diesem Tag fehlt mir jedoch jedes Verständnis.

Ich habe in der Vergangenheit eine unschöne Erfahrung in Ihrem Krankenhaus gemacht. Dies wurde nunmehr bestätigt.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 22.07.2019

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Es tut uns wirklich sehr Leid, dass Sie in unserem Krankenhaus weniger gute Erfahrungen gesammelt haben.

Da wir uns stetig verbessern möchten, haben wir Ihr Feedback an die zuständigen Bereiche weitergeleitet.

Sollten Sie ein klärendes Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort wünschen, können Sie sich aber gerne auch noch einmal an [email protected] wenden.

Wir hoffen Ihnen geht es mittlerweile besser und würden uns freuen, wenn Sie uns zukünftig wieder Ihr Vertrauen schenken.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Überaus Positiver Gesamteindruck

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches, zuvorkommendes Personal
Kontra:
Zimmer etwas veraltet-- ist eben kein Hotel !
Krankheitsbild:
Halsschlagader OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich stellte mich in der Ambulanz mit einer Einweisung meines Hausarztes wegen ztw. Flimmern vor den Augen vor. Nach diversen Untersuchungen und 24 Std. Überwachungszimmer wurde ich auf Station 2B-Stroke Abteilung verlegt. Die Schwestern ,genauso wie das Plegepersonal, waren hier immer freundlich und hilfsbereit.Am nächsten Tag wurden dann weitere Untersuchungen durchgeführt, und es wurde eine starke Verengung der Halsschalagader festgestellt. Es erfolgte die Verlegung auf Station 3a-Gefäßchirurgie. Auch hier kann ich ausnahmslos nur positives über die Ärtzeschaft, Schwestern und Pfleger berichten. Trotz der bekannten Personalsituationen in Krankenhäusern nahm man sich hier immer Zeit für Fragen und andere Anliegen. Operation wurde sehr zeitnah durchgeführt und verlief Problemlos. Meiner Meinung nach sehr fachkundiger und kompetenter Oberarzt, hat sich sehr viel Zeit genommen mir die OP zu erklären.
Insgesamt kann ich nur positves über das Krankenhaus berichten und somit bedenkenlos weiterempfehlen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 22.07.2019

Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung. Es freut uns zu hören, dass Sie sich im Marien-Hospital Euskirchen gut aufgehoben gefühlt haben und wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Subclavia verschluss Bypass

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.06.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (3 Bett Zimmer)
Pro:
Ärzteteam und Schwestern waren hilfsbereit und zuvorkommend
Kontra:
Ein bisschen veraltet
Krankheitsbild:
Verschluss der A. Subclavia
Erfahrungsbericht:

Hiermit möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei den Gefäßchirurgie-Ärzten für die gut gelaufene schwierige Operation. Ohne complication, kann ich nur diese Gefäßchirurgie weiterempfehlen. Und die Schwestern von 3a für die freundliche Hilfe obwohl sie unter Stress standen immer freundlich und hilfsbereit waren. Vielen Dank dafür

1 Kommentar

Marien-Hospital am 24.06.2019

Vielen Dank für das tolle Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Operation zufrieden waren und sich bei unseren Ärzten der Gefäßchirurgie Herrn Tebbe und Herrn Broszey sowie unseren Pflegerinnen gut aufgehoben gefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Ihr Marien-Hospital Euskirchen

Assoziales verhaöten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nette Ärztin
Kontra:
Schlechte Behandlung von Kollegen
Krankheitsbild:
Periode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz schreckliches Krankenhaus für mich ...

Ich war heute morgen da mit extremen Blutungen die die ganze Nacht angehalten haben durch meine Periode ich wurde von einer sehr netten Ärztin untersucht und habe Mich bei ihr gut aufgehoben gefühlt ... dann sollte ich draußen warten damit alles für die stationäre Aufnahme geregelt wird ... da ich eine Zusatzversicherung habe für ein Einzelzimmer wollte ich diese gerne in Anspruch nehmen ... auf Station 1a wollte ich aus persönlichen gründen nicht da ich persönlich nicht mit dem Anblick Brustkrebs erkrankter Frauen klar komme dies wurde von der ärtztin freundlich aufgenommen und sie wollte sich drum kümmern ..

Nach 30 min kamen dann zwei bösartige Menschen auf mich zu und meinten zu mir ob ich denken würde das das hier ein Wunschkonzert ist ich soll entweder auf 1a gehen oder Nachhause gehen und in meinem Bett schlafen .. ich habe gesagt ich habe eine Versicherung wofür ich zahle und möchte gerne dann auch die Leistung haben ... die Antwort es sei im ganzen Krankenhaus nix mehr frei bis auf ein Zimmer auf Station 1a ... darauf hin sagte ich ich laufe ein bisschen und schaue ob es schlimmer wird dann würde ich mich nochmal melden

Die Antwort war gut dann ziehen wir jetzt den Zugang und sie werden gehen denn wir sind kein warte Saal hier im Flur guten Tag noch !


Jetzt liege ich mit den gleichen Beschwerden zuhause wie letzte Nacht und der Besuch im Krankenhaus Euskirchen war wie so oft ein Reinfall !!!!!!!!!

1 Kommentar

Marien-Hospital am 18.06.2019

Guten Tag,

es tut uns Leid, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden waren. Da wir uns kontinuierlich verbessern und weiterentwickeln möchten, haben wir Ihre Beschwerde mit den Verantwortlichen der Abteilung besprochen.

Wegen hohem Patientenaufkommen, konnten wir Ihnen an diesem Tag leider kein Einzelzimmer anbieten. Wir bedauern sehr, dass Sie Ihre Versicherung dementsprechend nicht einsetzen konnten. Sollte seitens Ihres Aufenthalts noch weiterer Gesprächsbedarf bestehen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme an [email protected]

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns zukünftig wieder Ihr Vertrauen schenken und wünschen Ihnen alles Gute.

Ihre Stiftung Marien-Hospital Euskirchen

Fahrlässig!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider ist die Station 4A eine Zumutung. Falsche Tabletten,dann Vorbereitung (Rasur) zur Herzkatheteruntersuchung,bis sich herausstellte falsche Patient!
Als Angehörige und selbst Krankenschwester,kann ich dieses Krankenhaus nicht empfehlen.

1 Kommentar

Marien-Hospital am 18.06.2019

Guten Tag,

wir bedauern sehr, dass Ihre Erfahrung mit unserem Krankenhaus weniger gut waren. Wir möchten uns stetig verbessern. Deshalb würden wir uns über eine Kontaktaufnahme an [email protected] mit näheren Informationen zum entsprechenden Aufenthalt freuen.
Ihnen und Ihrem Angehörigen wünschen wir sowohl gesundheitlich als auch privat alles Gute.

Ihre Stiftung Marien-Hospital Euskirchen

Klinikbewertung nach längerem Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Aufgrund von zu wenig Fachkräften)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (nur auf die leitende Oberärztin der unten genannten Fachrichtung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (S.U.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Station 3A
Kontra:
Station 2B, PFLEGEFACHKRÄFTEMANGEL!!!!!!
Krankheitsbild:
Sigmateilresektion mit AP Anlage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Abend,

also ich kann der Bewertung von Kicky13 überhaupt nicht zustimmen! Die Stimmung auf Station 3A unter den Schwestern und mit den Ärzten war einfach nur klasse! Es wird sich um jemanden gekümmert und nicht wie auf anderen Stationen des Marienhospitals (2B!!) für blöd verkauft oder dumm angemacht. Pfleger von 2B O-Ton nachdem man höflich nachgefragt hat, wann die Visite denn geschehe "Da können sie lange noch drauf warten, die ist erst am Montag wieder" (zu dem Zeitpunkt war es Samstag Nachmittag und wir saßen ab morgens 9 Uhr da, um mit dem Arzt zu sprechen).
Auf 3A hingegen sind die Schwestern immer freundlich und kümmern sich gut sofern sie können. Leider nicht immer zeitnah, was aber einfach an der kompletten Unterbesetzung von Pflegekräften liegt. Hier spreche ich an das ganze Haus. Geht gar nicht und das ist das der Grund warum wir nur noch ungerne nach Euskirchen kommen... Mangelnde Pflegekräfte mit der Einstellung, dass die Patienten keine Menschen mehr sind sondern Kunden.... Selbst diese Einstellung kommt bei den Patienten und Angehörigen an... Nun gut, genug kritisiert aber das muss ausgesprochen werden und vielmehr eigentlich an die Presse getragen werden!
Ein großes Lob sprechen wir auch an die Leitende Oberärztin der Viszeralchirurgie für die hervorragende Betreuung und Ihr Kümmern aus. Es gibt echt noch "Ärzte mit Herz", zumindest, was diese Frau betrifft. Einfachsuper

Alles in Allem war es ein durchwachsener Aufenthalt für uns, da aufgrund von Pflegeunterbesetzung eine ausreichende Hilfestellung etc. der Fachkräfte nicht gewährleistet ist. Der Aufenthalt auf Station 2B war die reinste Katastrophe, einer der Oberärzte lies Kommentare wie ("bin ich Chirurg, weiss ich nicht, ist nicht mein Fachgebiet ich bin Neurologe). Pflegerisch auch sehr durchwachsen, die Station kam sehr abgehoben rüber.
Der Chirurgische Aufenthalt auf 3A hingegen hat dem immer näher rückendem Ende des Aufenthalts aufgrund von netten und bemühten Schwestern "versüßt".

Hilfsbereite Pfleger

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alte Menschen sind hilflos
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Weitere Bewertungen anzeigen...