• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Städtische Kliniken Lukaskrankenhaus

Talkback
Image

Preußenstraße 84
41464 Neuss
Nordrhein-Westfalen

155 von 225 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

226 Bewertungen

Sortierung
Filter

Das ist wirklich unfassbar!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Exzellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Expertise
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Schluckstörung, Verwirtheitszustände
Erfahrungsbericht:

Wir haben unsere Mutter in einem desolaten Zustand in die dortige Geriatrie über unseren Hausarzt aufnehmen lassen. Sie war verwirrt, abgemagert, sprach undeutlich und schlief die ganze Nacht nicht. Zuvor waren wir mit ihr bei verschiedenen Ärzten und auch in zwei grossen Kliniken. Es hieß immer, dass unsere Mutter dement sei und wir uns damit abfinden müssen. Gegen die Schlafstörung bekam sie Valium. Darunter wurde sie noch unruhiger. Sie trank und aß kaum noch etwas, dabei ist sie gerade mal 67Jahre alt. Ein Arzt schlug uns eine psychiatrische Behandlung vor. Ein andrer die Unterbringung in einem Pflegeheim. Dr. Daneshvaran empfahl uns Dr. Azizi. Wir waren ganz skeptisch, aber es war ein Versuch wert. Die Untersuchung durch Dr. Azizi war unglaublich. Nach der körperlichen Untersuchung war er sich sicher, dass unsere Mutter einen Schlaganfall hat. Wir waren, wenn ich ehrlich bin , sehr wütend. Wie konnte dieser Arzt alleine durch die körperliche Untersuchung solch eine schwere Diagnose in den Mund nehmen.
Noch am selben Tag könnte er diese Diagnose mit einer Computertomographie nachweisen. Zudem diagnostizierte er Depressionen, Schilddrüsenüberfunktion und eine massive Einengung der Halsschlagader. Dazu noch Herzrhythmusstörungen und eine schwere Schluckstörung. Wir könnten es nicht fassen! Dr. Azizi behandelte auf eine sehr ruhige Art und Weise. Was sollen wir sagen? Unsere Mutter ist wieder orientiert, sie hat an Gewicht zu genommen, kann wieder sehr gut schlafen und ist am Rollator wieder Gehfähigkeit. Dr. Azizi hat das Unmögliche erreicht! Wir haben vor Freude geweint. Er hat mit Hilfe von Frau Peukert, die sehr nett und engagiert ist, eine neurologische Reha organisiert. Unsere Mutter ist in der Reha und kann inzwischen ohne Rollator gehen.
Wie, die Angehörigen, sind sehr dankbar! Lieber Herr Dr. Azizi, sie sind wirklich ein Phänomen! Wir sind sehr dankbar, Herr Dr. Azizi!

Sehr gute Neurogeriatrie

Geriatrie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (medizinische Versorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Abteilung ist rundum erneuert)
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
Ich habe nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Parkinson, Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete medizinische Versorgung und eine sehr gut Zusammenarbeit. Mit Dr. Azizi hat das Lukaskrankenhaus einen ausgezeichneten Arzt und sehr empathischen Menschen gewinnen können. Es ist sehr bemerkenswert- was Herr Azizi in wenigen Monaten aus einer maroden Abteilung gemacht hat. Meiner Meinung nach- das höre ich auch von anderen Kollegen- gehört die jetzige Geriatrie unter der Leitung von Dr. Azizi zu den besten, die ich kenne. Meine herzlichsten Glückwünsche und machen so bitte weiter so!

Danke an Dr Pinter und Dr Azizi

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Verhängung der Halsschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. Pinter und Dr. Azizi sind fachlich und menschlich klasse. Bei mir haben sie eine gefährliche Verengung der Halsschlagader entdeckt und es lief alles sehr ruhig, professionell und empathisch. Ich würde von beiden mit dem Ultraschall untersucht, dann neurologisch sehr intensiv untersucht und schließlich am nächsten Tag operiert. Ich habe keinen Schwindel mehr und kann mich sehr gut konzentrieren. Zwei Tage nach der Operation würde ich erneut von beiden untersucht. Dr. Pinter und Dr. Azizi sind einfach nur klasse. Meine Familie und ich sind dankbar! Mit 40 Jahren hätte ich sterben können, wenn diese beiden Ärzte nicht sehr intensiv untersucht hätten. Ich kann beide nur empfehlen!

Ein Gewinn für Neuss

Geriatrie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Zusammenarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Kooperation
Erfahrungsbericht:

Seit Dr. Azizi die Leitung der Geriatrie im Lukaskrankenhaus übernahm- gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr gut. Die niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen in Neuss haben sich bei einem Treffen sehr positiv über diese Entwicklung geäußert. Die Entlassungsbriefe werden am selben Tag gefaxt. Die Diagnostiken und Therapien sind ausgezeichnet. Die Briefe sind sehr gut strukturiert und inhaltlich klar. Wir sind über diese Entwicklung und der sehr empathischen Art und Weise des Kollegen Azizi sehr erfreut. Zudem ist er fachlich ausgezeichnet. Ich habe mir mehrmals bei Ihm Rat geholt und ich muss sagen, dass das, was er sagt und macht, Hand und Fuß hat. Wir schicken gerne unsere Patientinnen zu Ihnen, Herr Azizi. Die Patientinnen sind in guten Händen und die Zusammenarbeit ist ausgezeichnet! Machen Sie weiter so, Herr Azizi. Sie sind für uns ein Gewinn.

Kompetenter und sehr guter Neurologe!!!

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unglaublich guter Neurologe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles wurde erörtert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Empathie
Kontra:
Keiner weiß, daß im Lukaskrankenhaus solch ein Neurologe tätig ist
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Schmerzsyndrom, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. Azizi wurde mir Glücklicherweise durch einen ehemaligen Patienten empfohlen. Die Terminvergabe verlief einwandfrei. Ich bekam direkt einen Termin für ein Erstgespräch und auch während der Behandlung immer kurzfristige Folgetermine und hatte auch keine langen Wartezeiten! Die Behandlung durch Dr. Azizi war sehr gut. Er ist ein sehr kompetenter, sympathischer Neurologe, der sich mit den Problemen seine Patienten auseinandersetzt und Zusammenhänge erkennt. Er hat sich viel Zeit für mich genommen, ausfühliche Untersuchungen durchgeführt und mich über die Ergebnisse detalliert aufgeklärt. Ergänzend wurden kognitives Training und Physiotherapie (Trainingszentrum im Hause) angewendet. Seine Abteilung würde ich ohne Bedenken uneingeschränkt weiter empfehlen. Herr Dr. Azizi ist ein Mediziner mit sehr hoher fachlicher und sozialer Kompetenz!"

Unmöglich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Tja)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hörsturtz
Erfahrungsbericht:

Bin gestern als Notfallpatient in der HNO (Dr. WEBER)fort geschickt worden,ich solle einen anderen Dr.aufsuchen.Später in einem anderen Krankenhaus wurde ein Hörsturtz(Infakt im Ohr) fest gestellt.Dieser sollte sehr schnell behandelt werden,um bleibende Schäden zu vermeiden.Dort wurde mir sehr gut geholfen
Ein besonderer Dank !!!! an die HNO Abteilung Luckaskrankenhaus
,zum Glück gibts das EVK in Düsseldorf.

Empfehlenswertes Ärzte und Plegeteam!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier wird sich kompetent gekümmert
Kontra:
Krankheitsbild:
Adonom im Darm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin im Januar am Darm operiert worden , lief alles sehr gut , angefangen vom Chefarzt, über Ärzte und Pflegekräfte , alle sehr kompetent , freundlich und hilfsbereit , man hat das Gefühl , es wird sich richtig um
einen gekümmert !
Medizinisch war auch alles Okay , angefangen von der
Einleitung der Narkose bis zur OP , von der ich mich schnell wieder erholt hatte !
Nach der OP hatte ich auch keine Nachwehen von der
Narkose , keine Übelkeit oder Kopfschmerzen , einfach nichts !
Alles in allem sehr zu empfehlen!

Der leitende Arzt ist nur weiterzuempfehlen!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuiffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Großvater war aufgrund einer Herzinsuiffizienz in der Klink von Dr. Aziz behandelt worden.
Allein optisch ist dieses Krankenhaus nur weiterzuempfehlen.
Wenn man einen Angehörigen in ein Krankenhaus schickt, muss man Ärzten vertrauen und davor hat man gerade als Tochter, Sohn oder Enkelkind Angst.
Herr Dr. Aziz hat uns als Angehörige aufgeklärt, sodass wir mit gutem Gewissen unseren Großvater im Krankenhaus behandeln lassen könnten. Nach ihm wurde täglich geschaut. Der zuständige Arzt war immer freundlich und sehr kompetent. Auch die Schwestern, die meinen Großvater und uns unterstützt haben, haben einen super Job geleistet.
Großes Lob an Herr Dr. Aziz.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen und würde jeden meiner Angehörigen in seine Hände geben.

Ohne diesen einen Arzt ist die dortige Geriatrie nicht vorstellbar

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank dem leitenden Arzt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung und Pflege
Kontra:
Oberärztin
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Oma wurde dort wegen einer schweren Gangstorung und Herzinsuffizienz behandelt. Wenn dieser leitende Arzt nicht wäre, dann würde sie heute wahrscheinlich nicht mehr unter uns sein. Die zunächst zuständige Oberärztin war eine Katastrophe und zwar menschlich und fachlich. Sie gehört nicht auf so eine Abteilung. Auch ist sie m.E. als Oberärztin nicht geeignet. Mehrfach müsste der leitende Arzt ihre Fehler korrigieren. Zuletzt übernahm er selbst die Behandlung. Dann lief es. Wir sind diesem Arzt sehr dankbar.

Ablehnung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 00   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Etwas gegen übergewicht)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verwachsungsbauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe einen starken verwachsubgsbauch.
Extreme Probleme mit Schmerzen.
Da ich Übergewicht habe wurde
Ich nach Untersuchung 2 mal vom lukaskrankenhaus abgelehnt mit dem Hinweis das sie im Haus eine
Kostenpflichtige Ernährungsberatung anbieten.unmöglich man braucht Hilfe und soll eine Beratung machen.
Ein mönchengladbacher kh hilft mir sehr gut seid dem

Wenn möglich nicht Lukaskrankenhaus

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge/COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Lukaskrankenhaus ist vielleicht gut ausgestattet, dann hört es aber schon auf. Die Einrichtung könnte aber auch in einem Entwicklungsland stehen, dort liegen die Patienten auch und werden nicht medizinisch betreut. Hier geht es dem Krankenhaus in erster Linie darum Geld zu verdienen, nicht aber Patienten adäquat zu versorgen. Verbände werden nicht gewechselt (erst auf eindringliche Nachfrage), angekündigte Begutachtungen von Verletzungen werden nicht gemacht, bzw. der Patient wir immer wieder vertröstet. Nach Aufnahme auf Intensiv (Samstag) wurden zahlreiche notwendige Untersuchungen (CT,MRT) angekündigt, bis Mittwoch sind solche Untersuchungen nicht gelaufen. Keiner weiß so recht wer im Haus für was zuständig ist, diese angebliche medizinische Einrichtung hat den Namen Krankenhaus nicht verdient! Wer freiwillig diese Einrichtung aufsucht, sollte eventuell überlegen, ob er nicht eine anderes Krankenhaus aufsucht, was den Namen Krankenhaus auch verdient!

Schlimmstes Krankenhaus

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unverschämter Doktor
Krankheitsbild:
Fieber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war heute mit meinem Sohn der seit 2 Tagen Fieber hatte im Lukas Krankenhaus in der Notaufnahme.Ich musste lange sitzen und warten bis wir dran waren, dafür habe ich Verständnis da viele Kinder krank waren.Als wir dran waren hatte sich der Doktor den Patient (mein Sohn) sehr sehr oberflächlich untersucht und hat mich nicht mals ausreden lassen warum das Kind krank ist oder wie viel Grad Fieber das Kind hatte oder was man ihm für Medikamente gegeben hat. Er war sehr unfreundlich gegenüber mir und sagte mir ich solle ruhig bleiben,weil er der Doktor ist. Dies ist ziemlich unverschämt und Respektlos. Er meinte ich soll mein Kind einfach ausfiebern lassen. Das Kind leidet darunter und ist 8 Jahre alt. Der Doktor hatte nicht Mals 1 Minute für den Patient genommen und hatte eine Große Schnauze. Der hat sich weder die Hände gewaschen oder desinfiziert. Schrecklich.

Alles Gut

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles
Kontra:
Die Wartezeit in der Notaufnahme
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin moin zusammen, ich möchte allen da draußen mitteilen das ich positiv überrascht bin.
Die Küche ist sehr gut.... Das Pflegepersonal ist immer gut drauf und erfüllt die meisten Wünsche.... Ich bin isoliert weil MRSA... Und auch wenn es mehr mühe macht als sonst laüft hier alles reibungslos....
Genial weiter so....

Sehr gut versorgt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
ME nach Radiusfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als gelernte Kinderkrankenschwester sieht man die Arbeit der Kollegen ja durchaus kritisch. Aber ich wurde überall angenehm überrascht. Bei jeder Anfaufstelle während der Voruntersuchung Hilfsbereitschaft Freundlichkeit und Zuvorkommenheit.
Mein besondere Dank geht an das gesamte Team des AOZ! Sie haben mich toll versorgt, zumal ich von den dringend benötigten Schmerzmitteln ziemlich "groggy" war.

Top Team und Aufenthalt !

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Sehr liebevolle und persönliche Betreuung (Hebammen,Schwestern, Ärzte) trotz eher großer Klinik

- sehr organisiertes Team

- Familienzimmer nicht günstig, aber sehr geräumig und schön, lohnt sich also

- Essen gut

- Kreißsaal auch geräumig und
nett gestaltet

Gelungene Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rundum gute Betreuung und Versorgung
Kontra:
Viel Unruhe auf dem Flur
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum tolle Betreuung und Begleitung während der Geburt. Die Hebamme ist total auf uns eingegangen und hat unsere Wünsche mit ihren Empfehlungen gut kombiniert. Es war ein schönes Geburtserlebnis. Andere Hebammen und Ärzte haben unterstützt und eine gute Versorgung von Kind und Mutter gewährleistet. Auch auf der Neugeborenenstation war das Personal sehr nett und hilfsbereit. Das Essen war besser als erwartet. Die andere Mama im Zweibettzimmer war nett und rücksichtsvoll. Da ich nach 48 Stunden nach der U2 nach Hause gehen wollte, wurde ich bei den verschiedenen Untersuchungen dazwischen genommen.
Würde wieder im Lukas entbinden!

Tolles Team

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Anästhesievorbesprechung und Untersuchung muss zeitlich besser werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, bemüht, zuvorkommend
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lipom Ellenbogen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP mit Lipomentfernung, angenehme Atmosphäre, zuvorkommende Behandlung durch Klinikschwestern. Man wird Ernst genommen. Da fühlt man sich gut aufgehoben. Gute Verpflegung nach OPM, keinerlei Narkosenachwirkung. Keinerlei Nachwehen.
Nachsorge tags drauf beim Hausarzt überraschend gut, keine Rötung, keine Entzündung, sauber vernäht.
Klare Empfehlung!

Weiter so!

Station M5B

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Empathie
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchitis/Pneumonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Abend,

ich wollte mich auf diesem Wege sehr herzlich bedanken für die besonders freundliche und unkomplizierte Handhabung auf der Station M5B.
Sowohl meine Oma, als auch ich haben in den Schwestern und dem Stationsarzt (entschuldigen Sie, dass ich den ausländischen Namen wahrscheinlich nicht richtig schreiben würde) offene und empathische Menschen kennengelernt. Auch wenn mein Opa in nicht besonders gutem Zustand jetzt zu Hause weiter betreut werden muss, vielen Dank für die Ansprechbereitschaft und Hilfe.

Viele Grüße und nochmals vielen Dank
Birgit Mußmann (Enkelin)
Gerda Arnold (Ehefrau)
Klaus Arnold (Patient)

Metastasiertes Krebsleiden als Steinleiden Behandelt .

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (der Arzt der für dieses ganze Elend verantwortlich ist inklusive seines Vorgesetzten haben sich obwohl sie wussten ,dass sie mich falsch behandelt haben nichtmal soviel Anstand gehabt mir die Tatsächliche Erkrankung mitzuteilen .)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man wird von einer Abteilung in die nächste verlegt ohne wirklich zu wissen warum.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (bei allen Fehlern die gemacht wurden hat auch das plötzlich freie Privatzimmer nicht mehr auch nur einen Funken Zufriedenheit zu tun.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
angeblich Steinleiden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

im Oktober 2018 wurde ich wegen angeblichen Steinleiden im. LK. Mit einer DJ Schiene versorgt u. nach 3 Tagen mit einem Zettel in der Hand entlassen. Die Schiene sollte nach spätestens 20 Ta. von einem Urologen wieder entfernt werden. Die. Schmerzen hatten sich zwar verändert aber sie waren nicht weg und wurden nach kurzer Zeit auch immer schlimmer. Es gelang mir auch nicht einen Termin für die Entnahme der Schiene zu bekommen. Am 4.12.18 schwoll plötzlich. Mein li. Bein sehr stark an und schmerzte genauso wie mein Bauch und Flanken. Um 22 Uhr fuhr ich in die Notaufn. Ins LK und wurde zuerst von einem Oberarzt der Urologie befragt was ich denn hätte ich sagte ihm,dass meine Blase und die Flanken unerträglich schmerzten u. nun auch noch mein Bein sehr angeschw.ist u. ebenfalls sehr weh tat ich mich sehr krank fühlte u. 2004 schon einmal eine Krebserkrankung hatte Er untersuchte eine Urinprobe und machte einen Uschall sagte ich hätte Adipositas und alles sei normal. Er verschrieb mir ein leichtes Schmerzm. Ich sagt ihm,dass ich schon starke Mittel (Tilidin) nehme es aber nicht wirkt und ich so nicht wieder nach Hause könnte. Sagte er hier wird heute nichts gemacht und ich soll gehen. Ich bestand auf eine weitere Untersuchung beim Chirurgen die dann sofort erkannte,dass es sich um eine TVT handeln könnte am nächsten Morgen erlitt ich eine doppelte Lungenembolie u. es wurde eine CT gemacht Ergebnis Tumor an u. in der Blase,Lymphknoten u. Lungenmetastasen. 3 Tage wurde ich für eine OP fertig gemacht die jedesmal abgesagt wurde.Dann wurde ich plötzlich entlassen und sollte am 19. Dez. eine Probeentnahme gemacht werden. Danach eine ca. 2 Min. Aufklärung es ist bösartig aber damit haben wir nichts zu tun das machen dann die Gynäkologen. Im Januar dann das Ergebnis: Seltener Tumor mit Metastasen der auch nicht mehr zu operieren ist. Aber gegen Schmerzen kann man ja was geben da brauch ich keine Angst haben. Meine Unterlagen von 2004 sind nicht mehr auffindbar.

Unser Dank an Dr. Azizi

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
SCHMERSYNDROM, LWK Fraktur,Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Vater wurde dort exzellent behandelt. Unser Dank geht an Dr. Azizi.Fachlich und menschlich aussergewohnlich.

Katastrophe

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es sollten mehrer Fach ärzte arbeiten und keine Kinder in der notfallaufnahme. Trotz Dringlichkeit 9 Stunden gewartet. Eine Katastrophe.
Am Ende der 9 Stunden was haben sie den genau beschreiben Sie es mir zum tausendstenmal. Nie wieder Danke

Bewertung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Einiger Maßen bemühtes Personal
Kontra:
Keine richtige behandlung Menschen mäßig
Krankheitsbild:
Hör Gangs Entzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man Aufgenommen ist, ist das Personal bemüht alles mögliche zu tuen, was nicht immer gelingt da es zu wenige Arzt Helfer gibt. Wenn man allerdings zu Nachgesprächen mit einen Termin geht. Wird nur gesagt man wüsste nicht wie lange man warten müsste. Von daher fällt meine Bewertung gegenüber den Lukaskrankenhaus eher mittel mäßig aus. man hat leider oft das Gefühl das man wenig wahrgenommen und als Patient nicht akzeptiert wird.

Ich bin begeistert .....

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Ärzte,sehr nettes Personal
Kontra:
Fällt mir nicht wirklich was ein ,was ich persönlich bemängeln könnte
Krankheitsbild:
Lipom im Bauchraum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mit 55 Jahren meine erste OP (und keine kleine) und ich bin sehr,sehr zufrieden, mit der OP selbst und mit allen was sich Drumherum abspielte.
Nochmals einen großen Dank an alle Schwestern,Pfleger und Ärzte.
Ich habe tatsächlich nichts zu bemängeln, denn worauf es wirklich ankommt, eine kompetente Behandlungen im Krankheitsfall ist zu 100 % erfüllt worden.
DANKE Bernd K.

So ein schlechtes Krankenhaus

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Siehe Bericht
Krankheitsbild:
Tonsillitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unfassbare Zustände:
Kind steckt sich mit Läusen an,
Bei Anliegen wird einem die Tür vor der Nase zugeschlagen, Medikamente sond nicht vorrätig und werden daher einfach umgestellt ohne Absprache mit mir als Mutter, bzw einfach ausgesetzt, Mitarbeiter scheinen sich nicht abzusprechen untereinander, es scheint einfach nur wichtig, die Zimmer zu belegen, Mütter werden hilflos und in Tränen aufgelöst abgespeist, Kinder scheinen sich stetig mit neuen Sachen anzustecken, Fenster werden von den Mitarbeitern aufgerissen, obwohl das Kind Schweiß gebadet im Durchzug liegt,angeblich wichtuge Untersuchungen werden einfach nicht durchgeführt aus Zeitmangel/Interessenlosigkeit am Patienten... es ist unfassbar, einfach unverständlich, das Gesundheitsamt habe ich bereits informiert, eine Enttäuschung und Zumutung ist dieses Krankenhaus, ich bin sorachlos!

Baby ist da

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20190   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer Essen Freundlichkeit Hebamme
Kontra:
Man musste schon 2x nachfragen Hörtest nicht geklappt
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal Top Hebamme tolles Fortuna-Familien-Zimmer. Essen war lecker. Würde wieder dort entbinden.

OP Schilddrüse - Chirurgische Klinik III

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Problemlos und gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen einer stark vergrößerten Schilddrüse, die erst sehr spät diagnostiziert worden war, war kurzfristig eine OP angeraten, um sie zu entfernen. Im Internet erfuhr ich, dass im Lukaskrankenhaus viele Strumaoperationen durchgeführt werden, was für eine hohe professionelle Erfahrung und Kompetenz spricht.
Recht schnell erhielt ich einen Anmeldetermin und war sehr angenehm überrascht, wie ausführlich, eingehend und offen die Chefärztin Frau Schwarz mich über den OP-Ablauf einschließlich möglicher Probleme und Risiken informiert hat. Das hat mir großes Vertrauen gegeben.
Am Tag vor der Operation waren diverse Voruntersuchungen in verschiedenen Abteilungen des Hauses erforderlich, die einige Zeit in Anspruch nahmen.
Die Vorbereitungen zur OP morgens wurden von freundlichen und fürsorglichen Menschen durchgeführt, was auch sehr zur Beruhigung beitrug.
Die Operation, die bei mir besonders schwierig und dadurch langwierig war, verlief so gut, dass ich bereits am übernächsten Tag entlassen werden konnte. Auch die Nachbetreuung auf der Intensivstation war tadellos und immer wieder kümmerte sich auch Frau Schwarz persönlich um ihren Patienten.
Soweit es die Umstände zuließen, habe ich mich dort wohl und sehr gut aufgehoben gefühlt. Mein ganz besonderer Dank gilt Frau K. Schwarz und ihrem Team.
Die Fäden sind mittlerweile gezogen und die Wunde heilt zusehends. Das war eine gute Entscheidung - alles prima gelaufen.

Unfreundlich und unprofessionell

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 09   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Babyabteilung und HNO
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon vor 9 Jahren bei der Geburt meines Sohnes hatten wir negative Erfahrungen gemacht. Die Krankenschwester hatte de Mund von meinem Sohn zugebunden damit er nicht schreien kann als meine Frau es zufällig mitbekommen hat war die Aussage das das personal überfordert sei und das eine Schwester auf 30 Babys alleine aufpassen muss, ausserdem roch sie stark nach Alkohol.
Heute nach 9 jahren musste ich feststellen das das Krankenhaus nich professioneller geworden ist.ich fuhr mit meiner Tochter dahin weil es Wochenende ist und kein anderes Krankenhaus in der Nähe ist.
Meine Tochter hatte starke Ohren Schmerzen und konnte nicht mit der Nase durchatmen dadurch auch nicht schlafen.
Bereits am Empfang wurden wir unfreundlich behandelt und die Aussage der Dame war ...es ist kein Notfall..wir können nichts machen ...gehen sie zu ihren Hausarzt ( wegen Wochenende und Feiertagen hätte dies noch 4 Tage gedauert)
Meine Erfahrungen waren nur Schlecht und möchte das andere Personen dies auch nicht erleben müssen deshalb sollten Sie ein anderes Krankenhaus in Anspruch nehmen

Geburt unserer Tochter-Lukaskrankenhaus sehr zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal, die Räumlichkeiten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Geburt unserer Tochter:
Sehr, sehr zufrieden

Vielen Dank für die Fürsorglichkeit

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten einen schweren Schicksalsschlag zu verzeichnen. Selten habe ich erlebt, dass ein Arzt, so verständnisvoll und in Ruhe, sowohl mit seinen Patienten, als auch mit den Familienangehörigen umgeht. Wir haben uns allesamt gut aufgehoben gefühlt. Nochmals vielen herzlichen Dank Dr. Mimoun Azizi.

Sterben nur nach Zeitplan

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Mutter wurde regelmaessig untersucht und schmerzfrei gehalten. Koerperpflege und Umlagern regelmaessig.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Standard)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Geschwister, und ich, sind voellig bestuerzt ueber den pietaetlosen Umgang waehrend und nach dem Sterbeprozess meiner Mutter.

Wenn man sich fuer die Palliativabteilung des Lukas entscheiden sollte, sollte man nicht vorhaben am Wochenende zu verscheiden.

0 Sterne ist leider keine Option.

Lukaskrankenhaus die 2 und letzte Station

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Mitgefühl)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Beratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenig Qualität)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unflexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Behandlung , eigentlich ja selbstverständlich
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
Krebs
Erfahrungsbericht:

Leider konnte ich nicht die palliativ Abteilung separat auswählen,

Meine Bewertung bezieht sich hier auf die Palliativ Abteilung, ich kann nur jedem raten , sterbe nie an einem Sonntag , kaum ist meine Mutter verstorben wurde massiv Druck ausgeübt sie aus dem Krankenhaus zu entfernen, wir haben nach zig Telefonaten dann endlich einen Bestatter gefunden der sie abgeholt hat, der Bestatter selbst hat sowas in seinen Dienstjahren noch nicht erlebt, wie man so pietätlos sein kann , Begründung war sie haben kein Personal um meine Mutter in die Pathologie zu schieben , unser Hilfs Angebot dies selbst zu erledigen wurde angelehnt mit den Worten das würde rechtlich gesehen nicht gehen .
Fazit ist, armes Deutschland noch ein Grund mehr unsere derzeitige Regierung abzulehnen , eigentlich ist schon der 1 Stern zuviel , benötigt man ein Krankenhaus, meide dieses mit allen Mitteln

Dr. Azizi ist ein Mediziner der Extraklasse

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizinische Versorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herr Azizi ist ein Mediziner der Extraklasse!
Wir haben unseren Vater in verschiedenen Krankenhäusern wegen Parkinson, Depressionen und Gewichtsverlust behandeln lassen. Es waren schlimme Zeiten, weil sich niemand wirklich mit den Problematiken unseres Vaters auseindersetzen wollte. In der neuen Geriatrie wurde unser Vater auf den Kopf gestellt. Die Medikamente wurde umgestellt. Er kann jetzt sehr gut schlafen, hat wieder Appetit und kann mit dem Rollator wieder gehen. Aus einem Pflegefall wurde wieder ein selbsständiger Mensch. Unser Vater ist stabi, mobil und glücklich und wir endlich auch. Wir wollen uns dafür beim ganzen Team bedanken. Aber ganz speziell bei Dr. Azizi. Ein sehr kompetenter, menschlicher Arzt. Wir danken Ihnen vom Herzen, Herr Dr. Azizi. Sie haben etwas geschafft, woran wir nicht mehr geglaubt haben.

Schilddrüsen OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich von Anfang ( Voruntersuchung und Gespräch ) von Vorzimmerdame, Schwester, Ärztin über das Personal C2 2b, Top bis zum Ende sehr gut aufgehoben.
OP ist gut verlaufen, die Betreuung durch Personal und Ärzte bis zu 3 Besuche am Tag war vorbildlich.
Deshalb von mir Absolute Empfehlung.

Neue Geriatrieabteilung im Lukanskrankenhaus

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetent, Respektvoll, Führsorglich
Kontra:
Krankheitsbild:
Wirbelbruch, Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meinem Vater wurde hier sehr geholfen. Das kompetente und sehr freundliche Team hat es geschafft meinen sehr geschwächten Vater wieder auf die Beine zu kriegen. Er hatte bei einem Sturz einen Wirbelbruch erlitten. In der Geriatrie wurde nicht nur eine Schmerztherapie durchgeführt, sondern auch seine Demenz und Depression wurden behandelt. Die Ärzte und das Pflegepersonal haben ihn immer mit viel Respekt behandelt. Wir als Familienangehörige wurden bestens über die Therapie aufgeklärt, was sehr beruhigend war. Vielen Dank dem ganzen Team für einen tollen Job

Top

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nur Top, Hebammen, Ärzte Kreissaal, Mutter Kind Station, Kinderkrankenschwestern, und viele weitere. Würde mich und empfehle es jedem, immer wieder für diese Geburtsstation entscheiden.

Chirurgische Klinik III

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflege TOP und menschlich!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-OP (Knoten)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Heute bin ich entlassen worden und es ist mir ein Bedürfnis, umgehend meine sehr positiven Erfahrungen für andere Patienten aufzuschreiben:
Großes Glück hatte ich, dass mein Hausarzt das Lukaskrankenhaus vor der bevorstehenden Schilddrüsen-OP empfohlen hat. Die Voruntersuchungen und Verwaltungsabläufe wurden zwei Tage vor der OP ambulant gemacht. Bitte hierfür 3-4 Stunden einplanen.
Am übernächsten Tag war der OP-Termin. Da ich mit meinen 73 Jahren auch ängstlich und unsicher war, wurden mir von der Chefärztin Frau Dr. Schwarz und dem gesamten Ärzte- und Pflegeteam der Chirurgischen Klinik III mit einer sehr menschlichen und fürsorglichen Art sämtliche Angst genommen. Die Vorbereitungen zur OP, die OP selbst und die Nachsorge verliefen reibungslos und wieder von j e d e r Seite sehr fürsorglich. Besonders hervorheben möchte ich, dass meine Frau mit einbezogen wurde. Sie erhielt sogar direkt nach der OP einen Anruf von der Chefärztin und so wurde sie auch sofort informiert und beruhigt. Frau Dr. Schwarz hat sich so verhalten, als wäre sie persönlich in dieser Situation. Wir sind ihr sehr dankbar.
Meine Frau hatte vor 30 Jahren eine Schilddrüsen-OP. Das heutige OP-Verfahren ist zu damals sehr schonend. Heute ist der 3. Tag nach der OP. Die Wunde sieht sehr gut aus. Ich brauche nicht einmal ein Pflaster! In einem Jahr wird man von der Narbe wohl nichts mehr sehen. Zum Schluss mein herzlicher Dank an das wunderbare Team der Station C5, dem Team der Anästhesie und besonders D A N K E an Frau Dr. Schwarz!

Scharlatane und veraltete Apparate

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur als Notfall im KrankenWagen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Überheblich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unnötige OP bei falscher Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Zu lange verkrampft weinend gewartet)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Schimmel Pilz im Bad)
Pro:
Servicemitarbeiterin meiner Wahl
Kontra:
Oberarzt und Stationsärztin verkappte Engel in Weiß
Krankheitsbild:
Unklare Bauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei krampfartigen Schmerzen im Bauch wurde ich in der Notfall Ambulanz nach längerer Zeit VON MINDESTENS 4 JUNGEN ASSISTENZ - ÄRZTEN unterschiedlich diagnostiziert.
- 4 verschiedene Diagnosen, der erste entschied, dass ich eine akute Blinddarm Infektion hätte - wollte schnellstmöglich operieren. Als ich mich vehement dagegen aussprach, wurde er laut aufbrausend. Schimpfte : haben Sie Medizin studiert? Was wollen Sie dann hier? -Viel später stellte ein weiterer junger Mediziner eine Zyste fest, die ebenfalls umgehend operativ entfernt werden müsse - unglaublich aber wahr : der Oberarzt der Station bestätigte die Diagnose nach weiterem Ultraschall..mit dem maaßregelndem Kommentar: wenn diese Zyste nicht hier spätestens morgen früh operativ entfernt wird, - - STERBEN SIE SOFORT WENN DIE ZYSTE IM UNTERLAIB PLATZT.
Ich blieb und landete auf einer Station für Frauen. Dort war das Zimmer für drei Patienten.
Dreckig, Schimmelpilz im Bad an der Wand - widerlich!
Die Pflegerinen waren ausgesprochen unhöflich, teils unverschämt zu mir.
Wundsekret einer MIT Patientin lief aus dem abgerissenen Wundsekret Beutel - die Pflege teilte mit, es sei nicht ihre Aufgabe zu putzen, weder den Fußboden mittig im Raum, noch das gemeinsame Bad wurde über 30Stunden gereinigt.
Mir wurde vor der geplanten OP Abführmittel gegeben. Darauf reagierte ich allergisch, krampfte und war außer Stande um Hilfe zu rufen. DANK der jungen Service Kraft, die Tabletts einsammeln kam, mich sah, sofort befriff, umdrehte und um Hilfe rief - bekam ich unter blöden Kommentaren der Stationsärztin Krampf lösendes Mittel.
Stunden später wurde ich in den OP gebracht.
Als ich aufwachte, im Zimmer, kam die OP - Ärztin, teilte mit, Sie haben kleine Schnitte im UNTERLAIB gemacht um eine Endoskopie durch zu führen - die Zyste zu entfernen. U N D,.. NIX.Es gab keine Zyste!!
Später erklärte mir mein Gynäkologe, als Frau im gesunden Zyklus hätte sich das Ei entwickelt bis es unbefruchtet zur Periode abgestoßen wurde.
Zwei Schnitte - für? Nix!
Eine nicht erklärte bakterielle Infektion wurde mit Antibiotika 4 Wochen behandelt. Die dazu gestellte Ursache für die Diagnose :eine weitere Unverschämtheit, die auch noch im schriftlichen Befund an meine Hausärzte ging. Unfassbar, unglaublich. No Go!

Spontan Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden und kann daher nur gutes berichten.
Ich hatte am 07.10.18 eine BEL sponntan Geburt . Ich würde immer wieder in dem Krankenhaus einbinden. Kurz vor der Geburt hab ich kurz Angst bekommen es wurde Verständnis gezeigt und mir Mut zu gesprochen.
Es waren alle sehr nett und verständnisvoll.

Ambulante OP nur noch im AOZ Chirurgie 1 des Lukas Krankenhaus.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles super !!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1 A)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht's nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles hat gepasst.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Ersten bis zur Letzten Sekunde alles hervorragend gut.
Kontra:
Wenn ich hier etwas notieren würde, müsste ich lügen.
Krankheitsbild:
Leistenbruch OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit 61 Jahren zwar keine Person aus der "ich muss allen Leuten alles mitteilen" Generation. In diesem Fall bin ich jedoch der Meinung, dass mein Aufenthalt im AOZ Chirurgie 1 im Lukas Krankenhaus Neuss am 15.10.2018 zur Durchführung einer Leistenbruch OP auf jeden Fall bewertet werden muss. Am Morgen bin ich von einer Schwester freundlich empfangen worden. Sie begleitete mich sofort zu meinem Bett. Es wurden die nächsten Schritte besprochen. Da ich 2 Stunden vor meinem OP Termin erschienen bin, musste ich natürlich warten. In Abständen von max. 10 Minuten erschien eine Schwester der Station und fragte nach ob alles OK ist. Etwa 1 Stunde vor OP wurde mir dann der weitere Ablauf erklärt und ein Zugang gelegt. Bis zum Eintreffen des Anästhesie Assistenten erschien immer wieder eine Schwester die sich nach meinem Befinden erkundigte. Dann fuhr man mich in den OP Raum. Wieder wurde jeder weitere Schritt ganz in Ruhe erklärt. Etwa 1 Stunde nach der OP bin ich im Aufwachraum in meinem Bett aus der Narkose erwacht. Eine Schwester stand an meinem Bett und überprüfte die Vitalparameter. Sofort wurde ich nach meinem Befinden gefragt. Mir wurde Schmerzmittel angeboten, welches ich jedoch nicht benötigte. Umgehend reichte man mir ein Getränk (in meinem Fall Kaffee mit Keksen). In kurzen Abständen wurde ich immer wieder nach meinem Befinden gefragt. Dann kam die Anästhesie Ärztin und hat mich über die Narkose informiert. War alles in bester Ordnung. Ca 1 1/4 Stunde nach Aufwachen kam der Chirurg (mein Operateur) und erklärte detailliert die gesamte Operation, die ohne Komplikationen ablief. Da mein Wohlbefinden und alle Werte optimal waren, und ich nur leichte Wundschmerzen hatte, könnte ich jetzt eigentlich wieder nach Hause fahren. Ich musste jedoch noch ca 2 Stunden auf meine Frau warten. Auch in dieser Zeit wurde ich vom gesamten Stationsteam des AOZ Chirurgie 1 hervorragend betreut. Meine nächste ambulante OP lasse ich auf jeden Fall hier durchführen.

Schnelle Hilfe mit gutem Pflegepersonal und guten Ärzten

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle (Krankenschwestern, wie auch Ärzte) sind dem Patiemten sehr zugewandt
Kontra:
die Organisation (bei Aufnahme und Voruntersuchungen) könnte noch optimiert werden (hat insgesamt 5 Stunden gedauert)
Krankheitsbild:
Gallen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam per Einweisung meiner Hausärztin in die Notaufnahme und wurde dort untersucht (inkl. Labor und Sonographie). Ich habe noch in der selben Woche einen OP-Termin erhalten. Musste am Folgetag alle vorbereitenden Schritte (Aufnahme, EKG, Gespräch mit dem Narkosearzt usw.) in der Klinik „durchlaufen“. Brauchte dann aber erst am Tag der OP morgens ins Krankenhaus kommen. OP verlief gut. Die Entlassung aus der Klinik war nach 2 Tagen möglich. Die Krankschreibung kann (lt. der behandelnden Ärztin am Entlassungstag) nur bis zur Entlassung erfolgen (nicht darüber hinaus). Die weitere Betreuung der Wundversorgung, Krankschreibumg und Medikamente übernimmt jetzt wieder die Hausärztin.

Weitere Bewertungen anzeigen...