Städtische Kliniken Lukaskrankenhaus

Talkback
Image

Preußenstraße 84
41464 Neuss
Nordrhein-Westfalen

180 von 256 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

257 Bewertungen

Sortierung
Filter

Absolut empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reibungsloser Ablauf, absolut freundliche und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich hiermit für die hervorragende Betreuung in der Klinik für Gynäkologie, und die sehr nette und kompetente Betreuung im ambulanten operativen Zentrum bedanken.
Von den Voruntersuchungen in der gynäkologischen Ambulanz, der Anmeldung, dem Anästhesiegespräch und dem Ablauf der ambulanten gynäkologischen Operation lief alles reibungslos, professionell und zu jedem Zeitpunkt waren alle Mitarbeiter sehr kompetent und überaus freundlich.
Ein besonders Dank an die überaus kompetente und empathische Betreuung im ärztlichen Bereich.
Vielen herzlichen Dank

Keine Organisation, unverschämte Wartezeiten

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hat mangels Möglichkeit nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die meisten Schwestern waren recht freundlich
Kontra:
Alles Andere
Krankheitsbild:
Ohren OP, Polypen, Mandel-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist unfassbar wie unorganisiert ein Krankenhaus sein kann. Das Lukas ist hier leider ein absolutes Negativbeispiel.
Unsere behinderte Tochter (4 Jahre) sollte aufgrund gehäufter Infekte und Diagnose im Schlaflabor permanente Paukenröhrchen bekommen. Außerdem sollten die Mandeln verkleinert und die Polypen entfernt werden. Wie es gelaufen ist? Kann ich nicht sagen, wir sind gar nicht dran gekommen.
Wir hatten heute einen Termin zum Vorgespräch zur OP leider war man auch nach fast 5 stündiger Wartezeit nicht in der Lage diesen Termin zu realisieren. Auch mehrere Nachfragen bei den Schwestern halfen nichts und wir haben nach 5 Stunden und der Aussicht auf weitere 2 Stunden Wartezeit das Krankenhaus wieder verlassen. Ich verstehe das es bei einem Notfall in der Ambulanz zu möglicherweise erheblichen Wartezeiten kommen kann aber bei einem geplanten Termin bei dem noch nicht einmal eine Untersuchung gemacht werden sollte ist so etwas einfach unmöglich und zeugt von nicht vorhandener Organisation zumindest der HNO Abteilung.
Schon im Vorfeld lief nicht viel nach Plan, so hat man in dieser Klinik am Tag genau eine Stunde Zeit um einen Termin zu vereinbaren. Wie gut die Erreichbarkeit in dieser Stunde ist kann man sich vielleicht vorstellen.
Wir können von einem Besuch im Lukas Krankenhaus Neuss jedenfalls nur abraten.

AOZ einfach Klasse

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin begeistert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sie nehmen einem die Angst)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Beuge Sehnen Verletzung (Riss der Sehne im Daumen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das AOZ im Lukas Krankenhaus ist top.
Ich habe mich noch nie so gut aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter, von Schwester, Narkoseschwester, Narkose Ärztin, alle sehr kompetent und freundlich.
Sie kennen sich gut mit anderen Erkrankungen aus, bei mir Diabetes Typ1 und Hashimoto. Sie sind auf mich eingegangen mit einer Wärme und Gleichzeitig einer Klarheit, dass hat mir absolut die Angst genommen. Ich würde dort immer wieder hingehen, wenn ich was habe. Da können andere Kliniken noch was lernen.
Einfach toll. ??

So geht Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Durchgehend ansprechbares und freundliches pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, sowohl Ärzte als auch Pflegepersonal, man fühlte sich mit seinen Sorgen ernst genommen und gut aufgehoben. Saubere, ordentliche Zimmer, gute Organisation und Information.

OP gut verlaufen, Betreuung einfach klasse

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reibungsloser Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Urothelcarcinom der Harnblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war ein reibungsloser Ablauf ohne lange Wartezeiten. Die OP ging schnell von statten. Ich war an den drei wärmsten Tagen dort. Das Pflegepersonal war einfach super.

Sprachlos

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Milchzahn im Zahnfleisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 2std. Warten ohne Schmerzmittel wurde mir gesagt das man meinem Sohn nicht helfen könne.
Obwohl ich bei der Aufnahme gesagt habe was passiert ist.
Und die Ärztin sagt mir:" wenn sie das Kind nicht sehen würde dann würde sie kein Geld bekommen".

Sorry aber sowas geht gar nicht man hätte direkt sagen können das ich mit ihm in die Uni müsste, anstatt das der 5. Jährige junge sich 2 std. Quält.

Wir als Kollegen sagen Danke

Geriatrie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 06/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Patienten und Patientenangehörigen berichten uns das)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In der Neurogeriatrie sehr gut...alle Briefe am selben Tag...)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Bilder......saubere Station...Patientenangehörige berichten)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lob
Erfahrungsbericht:

Die Zusammenarbeit mit dem Kollegen ist ausgezeichnet. Wir haben in den letzten Monaten unsere Patienten gerne in Ihre Abteilung geschickt und werden es auch in Zukunft machen. Neben einer ausgezeichneten Diagnostik und Therapie- ist auch Ihr ganzheitlicher Ansatz bewundernswert. Für uns Niedergelassene sind sie ein wunderbarer Neurologe und ein sehr empathischer Mensch. Fachlich ohnehin wirklich spitze. Ihre menschliche Art und die Würdigung unserer Arbeit als Hausärzte- wissen wir zu schätzen! Dafür möchte ich hier und bewußt öffentlich Danke sagen! Ich darf Ihnen ein Feedback geben: Alle Patienten, die von Ihnen behandelt worden sind, die auch meine sind, sind mehr als zufriden. Auch in deren Namen- möchte ich und meine Kollegen Danke sagen!

Ärztliche und pf,egerische Behandlung top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Super kompetentes und nettes ärztliches und pflegerisches Personal
Kontra:
Ausstattung der Zimmer (kein Radio, Fernseher im Taschenformat in unzumutbarer Qualität)
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Voruntersuchungen sowie ärztliche und pflegerische Versorgung bei der Schilddrüsenentfernung waren ausgezeichnet.
Die Ausstattung der Station 5C ist ok. Lediglich die als Fernseher bezeichneten Minigeräte sind eine Zumutung. Hier sollte dringend eine zeitgemäße Erneuerung erfolgen, zumal für die Zimmer eine nicht unerhebliche Zuzahlung zu leisten ist.

Jederzeit wieder 3C

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (sh. Anmerkung Toilettenbecken und Waschbeckenarmatur)
Pro:
Nettes, kompetentes Personal, nette herzliche Atmosphäre
Kontra:
Die Toilettenbecken müssten dringendst mal von Kalk?Urinstein? Befreit werden und die Armatur im Bad ist dringend austauschbedürftig
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf Station 3C. Mir wurde ein Port implantiert. Wirklich sehr, sehr nettes, hilfsbereites und kompetentes Personal Schwestern wie Ärzte. Eine herzliche Atmosphäre rundete meinen Aufenthalt ab. Danke an Station 3C.

So wünscht man sich die Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Wünsche offen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (war gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (permanente Info, was passiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Pflegepersonal hat sich außerordentlich gekümmert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (rund um sehr zufrieden)
Pro:
Hier wurde sich umfanreich um einen gekümmert
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Phimose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte eine ambulante Operation, Phimose. Die Betreuung, vor, während und nach der OP waren spitzenmäßig. Hier werde ich jederzeit wieder hin gehen und auch weiter empfehlen.

Chaotische Notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Zeit auf der Station Arzt und Personal war OK.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (hier hatten wir keine Berührungspunkte)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (ging so)
Pro:
Kontra:
wie bereits im Langtext beschrieben
Krankheitsbild:
Wadenbeinbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Bewertung bezieht sich rein auf den Bereich der Notaufnahme. Mein Sohn hatte einen Arbeitsunfall (Wadenbeinbruch). Meine Erfahrungen in der Notaufnahme waren hier sehr negativ besonders in den Nachbehandlungen. Lange Wartezeiten, was bei akuten Notfällen ok.ist.Ich habe ca. 2Monate 2mal die Woche meinen Sohn begleitet und hatte jedes Mal lange Wartezeiten. Dazu kommt, dass man den Eindruck bekam, dass das Personal, Ärzte wie Pfleger überfordert sind. Bei einem Nachbehandlungstermin hatte ich zum Heilungsverlauf eine Nachfrage bei einem Oberarzt. Dieser hat mich überhaupt nicht beachtet und hat wortlos den Behandlungsraum verlassen. Nach Komplikationen mit der Wundheilung mußten wir dann zur Weiterbehandlung in die Uniklinik Düsseldorf und danach in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik in Duisburg. Hier konnten wir ein ganz anderes Verhalten des Ärzteteams und des Pflegepersonals erleben. Fragen wurden ausführlich und sehr verständlich beantwortet. Die ganze Atmosphäre war viel entspannter. Die Anforderungen und der Stress in den beiden Kliniken ist mit Sicherheit genauso groß wie bei Ihnen im Lukaskrankenhaus. Hier besteht auf jeden Fall Handlungs- und Optimierungsbedarf. Da sie ja Lehrkrankenhaus für die Uniklinik in Dssd sind, wäre evtl. eine Weiterbildung in den o.g. Merkmalen angebracht.

Alles perfekt!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Wartezeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem unsere fünfjährige Tochter am 1.06. von der Schaukel und genau auf ihren Arm gefallen war und immer wieder über Schmerzen klagte, fuhren wir abends mit ihr in die Notaufnahme.
Die Aufnahme beim Verwaltungspersonal ging sehr schnell und schon kurze Zeit später war auch der diensthabende Orthopäde Felix bei uns.
Er untersuchte unter Tochter gründlich und machte einige Test mit ihrem Arm. Bei allem was er tat war er sehr freundlich, einfühlsam und kompetent. Er hat alles genau erklärt.
Schnell stand dann fest, dass der Ellenbogen geprellt war und er legte unserer Tochter einen Verband an.
Ich möchte betonen, dass trotz später Uhrzeit das gesamte Personal immer freundlich war und nie genervt wirkte.
Daher kann ich das Lukaskrankenhaus uneingeschränkt empfehlen. Wir waren schon öfters da und es war immer alles top! Genau wie dieses Mal!
Und was meinen Mann besonders gefreut hat - im
Wartezimmer lief das Champions League Finale :-)

Chirugische Klinik III - Schildrüsen OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Chefärztin Frau S.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüden OP - Struma per magna
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt bis zur Nachuntersuchung erfuhr ich eine optimale, kompetente und fürsorgliche Behandlung. Beim Aufklärungsgespräch und der weiteren Behandlung wurden die Behandlungsschritte durch die Chefärztin ausführlich und verständlich erklärt. Die Voruntersuchungen und Verwaltungsabläufe erfolgten ambulant und waren gut organisiert. Mir wurde am 15.04.19 meine Schilddrüse entfernt. Im Vorbereitungsraum zur OP wurde ich von einer freundlichen OP Schwester in Empfang genommen und auf die Operation vorbereitete. Die Chefärztin informierte unmittelbar nach der OP telefonisch eine Vertrauensperson über den guten Ausgang der OP.
Ich möchte mich ganz herzlich bei Chefärztin Frau S. und ihrem Team (Sekretariat, begleitende Ärztinnen und Pflegepersonal Station C5) bedanken !

Kaiserschnitt / Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man ist auf die Wünsche der Mutter eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfühlsam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde sogar 1 Tag eher zur Abschlussuntersuchung drangenommen, damit ich am nächsten Tag direkt gehen kann)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatte ein Einbettzimmer und es hat sich definitiv gelohnt)
Pro:
Tolle Hebammen/ tolle Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt / Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich selbst kann nur gutes über das Krankenhaus berichten. Bei mir musste ein Kaiserschnitt durchgeführt werden und dieser wurde auch im Lukas vollzogen. Morgens angekommen, wurde auch direkt losgelegt mit CTG und den ganzen Vorbereitungen. Leider bekam ich erst 1 Tag später mein Einbettzimmer, da alles belegt war aber hej besser als garnicht. Die Hebammen im Kreissaal waren echt super und die Schwestern auf Station ebenfalls. Mir wurde sofort bei Fragen geholfen und ich wurde in jeder Lage unterstützt. Es gab keine Schwester und keine Hebamme die nicht Nett war. Ich würde jedem das Lukaskrankenhaus nur wärmstens empfehlen, der sich gut aufgehoben fühlen möchte.

Entbindung im Lukas

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team im Kreißsaal
Kontra:
unorganisierte Station
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Hebammen im Kreißsaal waren sehr nett und erfahren. Dort hat man sich wohl gefühlt.
Leider war das Bild der Station selber dann nicht ganz so positiv. Das Mittagessen wurde einfach ungefragt aus dem Zimmer wieder mitgenommen, obwohl ich nach der Entbindung noch gar nicht dazu kam es zu essen. Als ich danach fragte, sagte mir eine Schwester das wäre mein Pech und könnte man jetzt nicht ändern.
Sicherlich waren auch nette einfühlsame Schwestern auf der Station aber ein aufgehobenes Gefühl trat dort nicht auf. Ich habe den Vergleich zur Geburt meines 1. Kindes im Etienne und muss sagen, dass es dort familiärer zu ging und sich mehr gekümmert wurde.
Mein 2. Kind hatte nach der Geburt extrem trockene rissige Haut aber das kümmerte auch niemanden so wirklich, so dass mein Mann Creme von zu Hause mitbrachte.
Natürlich spricht einiges für eine Entbindung im Lukas Krankenhaus, vor allen Dingen die Kinderklinik, aber das "Ankommen" nach der Geburt habe ich mir anders vorgestellt.

Tolle Klinik!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich wurde in Gesprächen und mit ausführlichem Aufklärungsmaterial vor der OP beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch im OP-Raum wurde mir sehr freundlich erklärt, was gemacht wird und so die Angst genommen. Die OP selbst verlief völlig komplikationslos)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bekam sehr zeitnah einen OP-Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles renoviertes und super ausgestattetes Zimmer mit sehr schönem modernen Bad und Dusche, bequemes, neues und vielseitig verstellbares Bett)
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung und Entfernung eines Polypen in der Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Grund meines Aufenthaltes in der Gynäkologie des Lukaskrankenhauses war eine Ausschabung inklusive Entfernung eines Polypen in der Gebärmutter. Ich war mit der Klinik so zufrieden, dass es besser nicht hätte sein können. Die Operation selbst ist sehr unkompliziert und gut verlaufen, man wurde schon im Vorfeld ausführlich und gut verständlich über die Operationstechnik aufgeklärt. Die Ärzte haben sehr gute Arbeit geleistet, und ich wurde von dem gesamten Personal im Hause äußerst freundlich und sehr hilfsbereit behandelt und geradezu verwöhnt. Ich lag in einem sehr schönen Zweibettzimmer und auch das Essen (man hatte Auswahlmöglichkeiten) war vielseitig und wirklich lecker. Insgesamt habe ich mich bisher noch in keinem Krankenhaus so gut behandelt und wohl gefühlt. Daher kann ich das Lukaskrankenhaus uneingeschränkt bestens empfehlen!

Der CA hier ist ein Neurologe, der fachlich und menschlich exzellent ist

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 05/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wirklich sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung
Kontra:
Nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War das erste Mal mit meiner Mutter da, dieses Mal wurde eine Liqorpunktion durchgeführt. Die Art und Weise wie wir aufgenommen und aufgeklärt wurden war bemerkenswert. Der CA klärte uns über die Verdachtsdiagnose auf und erklärte die Diagnostik und die mögliche Therapien sehr ausführlich und sehr verständlich. Die Punktion hat er in meinem Beisein durchgeführt. Meine Mutter, die normalerweise sehr unruhig ist, konnte er durch Zureden beruhigen. Die Punktion führte er zügig durch. Die Ergebnisse wurden mir drei Tage später von ihm ausführlich erklärt. Leider war die Diagnose nicht erfreulich. Dennoch schaffte es der Arzt den Allgemeinzustand meiner Mutter deutlich zu verbessern. Sie halluzinierte nicht mehr, schlief nachts durch und war nicht mehr aggressiv. Nach 14 Tagen konnte ich meine Mutter zu mir nach Hause nehmen. Ich war sehr zufrieden mit der Behandlung- sowohl menschlich als auch medizinisch kann ich diesen Arzt nur empfehlen. Nach der Entlassung wurde die Medikation meiner Mutter von Hausarzt komplett umgestellt. Der Zustand verschlechterte sich erneut. Sie wurde aggressiver und begann wieder zu halluzinieren. Ein Besuch beim niedergelassenen Neurologen brachte keine Linderung der Symptome. Auch er änderte die Medikation. Meine Vorschläge - die von dem Klinikarzt gegebenen Medikamente wieder zu geben - wurden bewusst ignoriert.
Mir blieb nichts anderes übrig als meine Mutter erneut stationär aufnehmen zu lassen. Der Arzt fragte mich, ob an der Medikation verändert worden sei? Ich berichtete ihm und er sagte, dass meine Mutter in zwei bis drei Tagen wieder frei sein werde von Halluzinationen und Aggressionen. Ich konnte nach 5 Tagen meine Mutter wieder nach Hause nehmen. Dafür bin ich dem Arzt sehr dankbar. Ein toller Arzt und Mensch!

Super Personal, tolle Klinik

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Herzliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter wurde im Lukaskrankenhaus geboren und musste danach leider für eine Woche auf die Intensivstation, bevor es dann auf die Frühchenstation ging. Wir sind total zufrieden mit dem Krankenhaus. Die Pfleger waren total herzlich und die Ärzte nicht nur kompetent, sondern haben sich auch immer sehr viel Zeit für uns genommen. Unter dem Pflegepersonal und den Ärzten scheint eine sehr gute Stimmung zu herrschen, was wir deutlich spüren konnten. Das Elternzimmer war sehr schön und das Essen wirklich lecker. Vielen Dank an das gesamte Team! Ihr macht einen super Job!

Ärzte/in und Pflegepersonal top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal insgesamt - einfach alle super nett
Kontra:
Kommunikation
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl das Pflegepersonal als auch alle Ärzte waren sehr freundlich. Alles wurde verständlich erklärt und Fragen konnten jederzeit gestellt werden.Selbst wenn viel zu tun war, war das Pflegepersonal für mich da und hat sich Zeit genommen.Lediglich die Kommunikation zwischen OP und Station könnte besser sein. Ich musste ewig warten, bekam aber nur auf Nachfrage eine Mitteilung. Ja, es ist richtig Notfälle sind vor zu ziehen, eine Info wäre aber sehr nett gewesen.

Schwerstkrank

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Arzt nicht zu verstehen .Grösse verständigungsprobleme)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Arzt lässt Patient zu lange Schmerzen erleiden.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Pfleger und Schwestern
Kontra:
Ärztin
Krankheitsbild:
Wasser im Bauch und Lunge,sonstige schwere krankheiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwestern und Pfleger sehr hilfsbereit und mit wenigen Ausnahmen total freundlich.
Leider hatte ich persönlich den
Eindruck das die behandelnde Stationsärztin nicht wusste was Sie machen sollte.
Es hiess immer nur :"Haben Sie Vollmacht?"anststt wirklich zu helfen.
Auch nach dem Eintreten des Todes fühlte man sich von den Ärzten allein und uniformiert gelassen.
Ganz anders das Pflegepersonal!
Sie waren bis zum Ende für uns da.Vielen Dank

Perfekt - Behandlung und Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zugewandte und kompetente Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete Beratungsgespräche mit den Ärtzinnen gepaart mit einer zuvorkommenden und kompetenten Betreuung auf der Station.
Zugewandte und versierte Chefärztin /begleitendes Team - standen jederzeit für Auskünfte und Anfragen bereit.
Optimale Organisation bei Zeitabsprache und Durchführung für Vor- und Nachuntersuchung.
Speisen abwechslungsreich und
schmackhaft.
Saubere und gut ausgestattet Kankenzimmer.

Sehr gute und schnelle Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Innere Verletzungen nach Reitunfall
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit dem RTW nach einem Reitunfall in die Ambulanz /Notaufnahme : dort bin ich zügig untersucht, behandelt und über alles notwendige aufgeklärt worden! Die Ärzte und das Pflegepersonal waren sehr freundlich und wie ich es erlebt habe auch sehr kompetent! Alles ist Hand in Hand gelaufen- es war wohl ein "echter Notfall" (das war mir da nicht so ganz klar) und ich bin im Nachhinein sehr dankbar, dass ich so kompetent und dabei ruhig /beruhigend behandelt wurde! Vielen Dank dafür an das Team der Notaufnahme! !! Gut fand ich auch, dass ich in einem separaten Raum behandelt wurde und das Pflegepersonal sehr auf mich aufgepasst hat!

Nachsorge problematisch

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärung vor OP gut
Kontra:
Nach OP notwendige Schritte nicht erfolgt
Krankheitsbild:
Schilddrüsen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorbesprechung und Informationen vor OP waren ausreichend, verständlich und gut.

Nachsorge nach OP, d.h. nachdem ich auf normale Station gebracht worden war, waren mangelhaft. Keine Information, was genau entfernt worden war (gesamte Schilddrüse oder nicht), kein Arztgespräch über Nachsorge, Tabletten wurden auf den Nachttisch gestellt ohne jeden Hinweis,worum es sich handelt und wie diese eingenommen werden sollten. Narben der Mitpatientinnen wurden nicht noch einmal ärztlicherseits kontrolliert, Pflaster war von Pflegepersonal entfernt worden. Bis auf Morgenvisite gegen 6.30 Uhr ward keine Ärztin mehr gesehen.
Es herrschte große Verunsicherung und damit verbunden Sorge, ob die Ärzte bzw. das Pflegepersonal alles im Griff haben und vor lauter Routine noch genau hinschauen.

Schilddrüsen-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute und verständliche Beratung und Aufklärung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolute Fachleute.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Team top !
Kontra:
Krankheitsbild:
Kalter Knoten an der Schilddrüse sowie Entfernung Nebenschilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde auf die OP meiner Schilddrüse sehr gut vorbereitet. Alle Fragen wurden beantwortet und ich fühlte mich wirklich gut aufgehoben. Bevor der Eingriff stattfand wurde ich von 2 Anästhesistinnen über jeden einzelnen Schritt informiert, der von ihnen gemacht wurde, bis ich eingeschlafen bin.
Ich wurde von einem Top-Team der Endokrinologischen Chirurgie während meines Aufenthaltes betreut.
Herzlichen Dank dafür.

Operation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal. Gute Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
OhrenOP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist für alle Patienten, die mit HNO zu tun haben, sehr zu empfehlen!!!!
Die Ärzte sowie das gesamte Personal waren in jeder Beziehung spitze!!
Ich habe mich dort mit der Behandlung sehr wohl gefühlt!!

Ein Ort zum Gesunden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Cholezystolithiasis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sowohl die Verwaltungs-als auch die Behandlungsabläufe wirkten gut organisiert und wurden mir als Patientin plausibel und verständlich vermittelt. Jeder Mitarbeiter mit dem ich während meines Aufenthaltes in Kontakt gekommen bin, war sehr freundlich, geduldig und jeder Zeit gewillt und in der Lage mir Fragen zu meiner Behandlung zu beantworten. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und konnte zügig beschwerdefrei entlassen werden.

AOZ: Sehr freundliches kinderliebes Personal

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir sehr sehr zufrieden und können es in jedem Falle weiterempfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir wurden optimal beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Armbruch optimal verheilt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, insbesondere Kindern gegenüber
Kontra:
Krankheitsbild:
Armbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

AOZ Lukas Krankenhaus: Unser 4 jähriger Sohn hat sich den Arm gebrochen. Wir waren als Eltern ergriffen und schwer beeindruckt mit welchem Einfühlvermögen das gesamte Personal auf unseren Sohn zugegangen ist, sodass er keine Angst vor der anstehenden Vollnarkose und OP hatte.
Jeder Mitarbeiter des AOZ war sehr hilfsbereit und hatte stehts ein Lächeln auf den Lippen trotz extremer Arbeitsbedingungen.
Wir können das AOZ des Lukas Krankenhauses nur wärmstens empfehlen, insbesondere Eltern mit kleinen Kindern und würden uns jederzeit wieder für diese Klinik entscheiden.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei allen Ärzten und dem gesamten Personal bedanken für die Betreuung und unseren tiefen Respekt vor Ihrer täglichen Arbeit ausdrücken.

Überwiegend zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Lange wartezeiten in der Aufnahme
Krankheitsbild:
Nabelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Chirugie Team Lukas Krankenhaus.
Ich war vom 28-30.03.2019 Patient bei ihnen , um mir einen Nabelbruch behebne zu lassen.Ich lag als Patient auf der Station 3C im Zimmer 317 und möchte hier die kompetente und auskunftsfreudige Einstellung der Ärtzte loben. Dazu die immer super freundliche und hilsbereite Art des Pflegepersonals. Kein Wunsch wird abgeschlagen und man wird immer mit Rat und Tat begleitet.Das Essen ist in Ordnung und hat wenn möglich alle Optionen sich gut und ausreichend zu ernähren.

Zwei Wermutstropfen beleiben dennoch.Erstens die langen Wartezeiten an den beiden Aufnahmetagen mit 4 bzw 6 Stunden, sowie das sehr oberfächliche Reinigen der Zimmer. Die Putzfrau war keine 10 Minuten im Zimmer und hatte alle Oberflächen (Tisch,Ablagen usw.) sowie den Boden im Bad/WC und Zimmer mit einem Lappen gewischt. Stellt sich hier die Frahe der Reinlichkeit.
Ich werde bei der nächsten Erkrankung wenn nötig wieder in diese haus gehen,
Wolfgang Zumm
Stahlstrasse 39
41462 Neuss)

Immer wieder Lukaskrankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufmerksamkeit und Zugewandtheit des Pflegepersonals
Kontra:
Visite manchmal etwas kurz
Krankheitsbild:
Metallentfernung und Neurolyse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Aufklärung vor der OP war strukturiert und verständlich.
Das Pflegepersonal war sehr aufmerksam, kompetent, motivierend, hilfsbereit und hatte stets ein Ohr für Fragen, Wünsche und Sorgen - einfach klasse.
Die Visiten waren oft (sehr) kurz, trotzdem wurden immer all meine Fragen beantwortet.
Ich kann diese Klinik wirklich guten Gewissens empfehlen.

Bleiben Sie so, Doktor!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit der Geriatrie)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In der Geriatrie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In der geriatrie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Behandlung in der Geriatrie
Kontra:
Steht im Text
Krankheitsbild:
Akuter Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Mutter wurde zunächst auf einer anderen Station behandelt. Sie wurde dort wegen einer Beinfraktur behandelt. Das war es dann auch. Dann lag sie im Bett. Sie war traurig , weinerlich und völlig fertig mit den Nerven. So kannten wir unsere Mutter nicht. Sie ist ansonsten eine sehr kreative und künstlerisch sehr aktiver Mensch in Neuss. Der behandelnde Chirurg schlug ihr eine Reha vor, weil die Geriatrie im Hause nicht gut sei! Wir wunderten uns, denn wir hatten nur Gutes von der Geriatrie gehört. Kurz zuvor wurde dort eine Freundin von unserer Mutter behandelt. Sie war von dem Arzt begeistert. Nun diese Aussage hier. Wir verstanden nichts mehr. Zumal meine Mutter zunehmend sich komisch verhielte. Sie war völlig dekompensiert. Aus der Reha wurde nichts, weil unsere Mutter noch nicht rehafähig sei- so der Chirurg, der uns noch zuvor eine Reha versprach. Wir bestanden darauf, dass unsere Mutter in die Geriatrie verlegt wird. Er empfahl uns eine andere Geriatrie. Wir haben auf eigene Faust unsere Mutter in der Geriatrie angemeldet. Es lief reibungslos. Nach einer Woche wurde sie in die Geriatrie verlegt. Der Verlegungsbrief bestand aus zwei Sätzen und die Hälfte der Medikamente fehlte auf dem Brief. Aber der Chirurg hörte nicht auf vor der Geriatrie zu warnen. In der Geriatrie angekommen wurde bei meiner Mutter ein relativ frischer Schlaganfall festgestellt, eine schwere Polyneuropathie und schwere Depressionen. Der Arzt klärte uns auf und besprach mit uns den Therapieplan. Es war beschämend zu sehen, dass sich sehr viele berufen fühlten diesen wirklich sehr kompetenten Arzt belehren zu wollen. Der Arzt zog seine Linie durch. Es gingen sogar Beschwerdebriefe ein. Er ließ sich Gott sei Dank nicht beirren. Unsere Mutter ist wieder orientiert, gut eingestellt und sie befindet sich bereits in einer neurologischen Reha. Wir als Familie sagen Danke vom ganzen Herzen. Gleichzeitig sind wir über den Umgang mit dem Arzt seitens einiger Wichtigtuer entsetzt.

Hygiene

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schnelle und gute Versorgung, gute Ärzte
Kontra:
Die Hygiene ist mangelhaft
Krankheitsbild:
Verdacht auf Hirnblutung und Synkope
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2019 hatte ich wegen eines Unfalls zu Hause, eine Einweisung vom Hausarzt. In der Notaufnahme würde ich sehr gut und zügig versorgt. Gegen Mitternacht kam ich auf die Station . In den nächsten Tagen wurden alle angeordneten Untersuchungen ,schnell und gut durchgeführt. Die ärztliche Versorgung war sehr gut , nur die Hygiene auf der gesamten Station blieb auf der Strecke . Die Schwestern gingen von Patienten zu Patienten ohne sich die Hände zu desinfizieren. Es gab im gesamten Zimmer , nur einen Behälter mit Desinfektionsmittel. Im Bad gar keins !
Fast alle Schwestern , bis auf wenige Ausnahmen, waren genervt , gestresst und teilweise unfreundlich. Man hatte immer Angst irgendwas zu fragen . Meine Bettnachberin , eine ältere Dame, hatte hohes Fieber und ihr ging es sehr schlecht, wurde in der Zeit meines Aufenthaltes( 4 Tage) nicht einmal gewaschen, gekämmt oder mal ein Waschlappen gereicht . Ob sie was gegessenen oder getrunken hat , hat kaum jemand interessiert. Wenn man auf Hilfe angewiesen ist , hat man sehr schlechte Karten . Es ist einfach zu wenig Personal vorhanden.

Ruhe und Kompetenz

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Entlassberichte sind nicht immer aktualisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall
Erfahrungsbericht:

Bewertung der Notaufnahme/Ambulanz des Lukaskrankenhaus: Ende 2018 wurde ich aufgrund eines (etwas schwereren) Reitunfalls in die Notaufnahme des LukasKHS gebracht und möchte heute kurz darüber berichten, da ich der Meinung bin, dass auch positive Rückmeldungen wichtig sind: nachdem ich mit dem RTW in die Notaufnahme gebracht wurde, hat sich sehr zügig ein Arzt die Verletzungen angeschaut und mich bereits zu diesem Zeitpunkt ausführlich informiert, welche Verletzungen ggf vorliegen und untersucht werden müssen! Die Weiterleitung in die Radiologie hat ebenfalls zügig/reibungslos geklappt, auch dort wurde ich ausführlich informiert und die vorliegenden Verletzungen sowie das weitere Vorgehen besprochen. Hervorheben möchte ich die von mir als sehr entlastend erlebte Ruhe und Kompetenz der jeweiligen Ärzte (sowohl in der Notaufnahme als auch in der Radiologie), sowie die unglaubliche Geduld und Fürsorge der Pflegekräfte, die sich ebenfalls nicht haben aus der Ruhe bringen lassen (durch meinen Zustand/Angst/Schmerzen)! Nachdem ich das verabreichte Schmerzmittel nicht vertragen habe und der Kreislauf immer wieder wegkippte, wurde ich nochmals schnell und zielführend untersucht und behandelt, wiederum sehr fürsorglich durch die Pflegekräfte, die einen richtig guten Job gemacht haben!
In früheren "Besuchen" der Notaufnahme (mit meinem Sohn, meiner Mutter, etc.) als Angehörige hatte ich einen ähnlichen Eindruck: v.a. bei meinem Sohn, der nach einer OP eine Nachblutung bzw. der nach einem Sturz eine Kopfwunde erlitten hatte wurden wir sehr zügig und dabei stets beruhigend behandelt. Bei der Behandlung meiner Mutter gab es eine längere Wartezeit, welche aber angemessen war. Auch hier wurde kompetent behandelt und die Zusammenarbeit v.a. mit der Radiologie klappte stets sehr gut. Zusammenfassend: Die Wartezeiten habe ich je nach Fall stets als angemessen wahrgenommen, in jedem Fall wurde fachlich kompetent und pflegerisch fürsorglich behandelt.

Das ist wirklich unfassbar!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Exzellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Expertise
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall, Schluckstörung, Verwirtheitszustände
Erfahrungsbericht:

Wir haben unsere Mutter in einem desolaten Zustand in die dortige Geriatrie über unseren Hausarzt aufnehmen lassen. Sie war verwirrt, abgemagert, sprach undeutlich und schlief die ganze Nacht nicht. Zuvor waren wir mit ihr bei verschiedenen Ärzten und auch in zwei grossen Kliniken. Es hieß immer, dass unsere Mutter dement sei und wir uns damit abfinden müssen. Gegen die Schlafstörung bekam sie Valium. Darunter wurde sie noch unruhiger. Sie trank und aß kaum noch etwas, dabei ist sie gerade mal 67Jahre alt. Ein Arzt schlug uns eine psychiatrische Behandlung vor. Ein andrer die Unterbringung in einem Pflegeheim. Wir waren ganz skeptisch, aber es war ein Versuch wert. Die Untersuchung durch den Arzt war unglaublich. Nach der körperlichen Untersuchung war er sich sicher, dass unsere Mutter einen Schlaganfall hat. Wir waren, wenn ich ehrlich bin , sehr wütend. Wie konnte dieser Arzt alleine durch die körperliche Untersuchung solch eine schwere Diagnose in den Mund nehmen.
Noch am selben Tag könnte er diese Diagnose mit einer Computertomographie nachweisen. Zudem diagnostizierte er Depressionen, Schilddrüsenüberfunktion und eine massive Einengung der Halsschlagader. Dazu noch Herzrhythmusstörungen und eine schwere Schluckstörung. Wir könnten es nicht fassen! Der Arzt behandelte auf eine sehr ruhige Art und Weise. Was sollen wir sagen? Unsere Mutter ist wieder orientiert, sie hat an Gewicht zu genommen, kann wieder sehr gut schlafen und ist am Rollator wieder Gehfähigkeit. DIeser Arzt hat das Unmögliche erreicht! Wir haben vor Freude geweint. Er hat eine neurologische Reha organisiert. Unsere Mutter ist in der Reha und kann inzwischen ohne Rollator gehen.
Wie, die Angehörigen, sind sehr dankbar!

Sehr gute Neurogeriatrie

Geriatrie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (medizinische Versorgung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Abteilung ist rundum erneuert)
Pro:
Medizinische Versorgung
Kontra:
Ich habe nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Parkinson, Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete medizinische Versorgung und eine sehr gut Zusammenarbeit. Mit diesem Arzt hat das Lukaskrankenhaus einen ausgezeichneten Arzt und sehr empathischen Menschen gewinnen können. Es ist sehr bemerkenswert- was dieser Arzt in wenigen Monaten aus einer maroden Abteilung gemacht hat. Meiner Meinung nach- das höre ich auch von anderen Kollegen- gehört die jetzige Geriatrie zu den besten, die ich kenne. Meine herzlichsten Glückwünsche und machen so bitte weiter so!

Danke an die Ärzte

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Verhängung der Halsschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind fachlich und menschlich klasse. Bei mir haben sie eine gefährliche Verengung der Halsschlagader entdeckt und es lief alles sehr ruhig, professionell und empathisch. Ich würde von beiden mit dem Ultraschall untersucht, dann neurologisch sehr intensiv untersucht und schließlich am nächsten Tag operiert. Ich habe keinen Schwindel mehr und kann mich sehr gut konzentrieren. Zwei Tage nach der Operation würde ich erneut von beiden untersucht. Die beiden sind einfach nur klasse. Meine Familie und ich sind dankbar! Mit 40 Jahren hätte ich sterben können, wenn diese beiden Ärzte nicht sehr intensiv untersucht hätten. Ich kann beide nur empfehlen!

Ein Gewinn für Neuss

Geriatrie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Zusammenarbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Kooperation
Erfahrungsbericht:

Seit dieser Arzt die Leitung der Geriatrie im Lukaskrankenhaus übernahm- gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr gut. Die niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen in Neuss haben sich bei einem Treffen sehr positiv über diese Entwicklung geäußert. Die Entlassungsbriefe werden am selben Tag gefaxt. Die Diagnostiken und Therapien sind ausgezeichnet. Die Briefe sind sehr gut strukturiert und inhaltlich klar. Wir sind über diese Entwicklung und der sehr empathischen Art und Weise des Kollegen sehr erfreut. Zudem ist er fachlich ausgezeichnet. Ich habe mir mehrmals bei Ihm Rat geholt und ich muss sagen, dass das, was er sagt und macht, Hand und Fuß hat. Wir schicken gerne unsere Patientinnen zu Ihnen. Die Patientinnen sind in guten Händen und die Zusammenarbeit ist ausgezeichnet! Machen Sie weiter so. Sie sind für uns ein Gewinn.

Kompetenter und sehr guter Neurologe!!!

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unglaublich guter Neurologe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles wurde erörtert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Empathie
Kontra:
Keiner weiß, daß im Lukaskrankenhaus solch ein Neurologe tätig ist
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Schmerzsyndrom, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Arzt hier wurde mir Glücklicherweise durch einen ehemaligen Patienten empfohlen. Die Terminvergabe verlief einwandfrei. Ich bekam direkt einen Termin für ein Erstgespräch und auch während der Behandlung immer kurzfristige Folgetermine und hatte auch keine langen Wartezeiten! Die Behandlung war sehr gut. Er ist ein sehr kompetenter, sympathischer Neurologe, der sich mit den Problemen seine Patienten auseinandersetzt und Zusammenhänge erkennt. Er hat sich viel Zeit für mich genommen, ausfühliche Untersuchungen durchgeführt und mich über die Ergebnisse detalliert aufgeklärt. Ergänzend wurden kognitives Training und Physiotherapie (Trainingszentrum im Hause) angewendet. Seine Abteilung würde ich ohne Bedenken uneingeschränkt weiter empfehlen. Er ist ein Mediziner mit sehr hoher fachlicher und sozialer Kompetenz!"

Empfehlenswertes Ärzte und Plegeteam!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier wird sich kompetent gekümmert
Kontra:
Krankheitsbild:
Adonom im Darm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin im Januar am Darm operiert worden, lief alles sehr gut, angefangen vom Chefarzt, über Ärzte und Pflegekräfte, alle sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit, man hat das Gefühl , es wird sich richtig um
einen gekümmert !
Medizinisch war auch alles Okay, angefangen von der
Einleitung der Narkose bis zur OP, von der ich mich schnell wieder erholt hatte !
Nach der OP hatte ich auch keine Nachwehen von der
Narkose, keine Übelkeit oder Kopfschmerzen , einfach nichts !
Alles in allem sehr zu empfehlen!

Der leitende Arzt ist nur weiterzuempfehlen!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinsuiffizienz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Großvater war aufgrund einer Herzinsuiffizienz in der Klink behandelt worden.
Allein optisch ist dieses Krankenhaus nur weiterzuempfehlen.
Wenn man einen Angehörigen in ein Krankenhaus schickt, muss man Ärzten vertrauen und davor hat man gerade als Tochter, Sohn oder Enkelkind Angst.
Der Arzt hat uns als Angehörige aufgeklärt, sodass wir mit gutem Gewissen unseren Großvater im Krankenhaus behandeln lassen könnten. Nach ihm wurde täglich geschaut. Der zuständige Arzt war immer freundlich und sehr kompetent. Auch die Schwestern, die meinen Großvater und uns unterstützt haben, haben einen super Job geleistet.
Großes Lob an den Arzt.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen und würde jeden meiner Angehörigen in seine Hände geben.

Ohne diesen einen Arzt ist die dortige Geriatrie nicht vorstellbar

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dank dem leitenden Arzt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Versorgung und Pflege
Kontra:
Oberärztin
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Oma wurde dort wegen einer schweren Gangstorung und Herzinsuffizienz behandelt. Wenn dieser leitende Arzt nicht wäre, dann würde sie heute wahrscheinlich nicht mehr unter uns sein. Die zunächst zuständige Oberärztin war eine Katastrophe und zwar menschlich und fachlich. Sie gehört nicht auf so eine Abteilung. Auch ist sie m.E. als Oberärztin nicht geeignet. Mehrfach müsste der leitende Arzt ihre Fehler korrigieren. Zuletzt übernahm er selbst die Behandlung. Dann lief es. Wir sind diesem Arzt sehr dankbar.

Weitere Bewertungen anzeigen...