• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Kurklinik Sellin

Talkback
Image

Kurweg 1
18586 Sellin
Mecklenburg-Vorpommern

110 von 128 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

129 Bewertungen

Sortierung
Filter

Abgelehnt wegen einer OP-jetzt ist er ein normaler Junge

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
ja
Krankheitsbild:
Eigentlich eine Mutter-Kind-Kur für die Mutter und wegen Kind abgelehnt!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann ich leider keinen abgeben, da meine Kur leider nach 1,5 Monaten Prüfung abgelehnt wurde. Es wurden nur die Unterlagen von 2016-2018 geprüft aber überhaupt kein aktueller Status geprüft. Mein Kind wurde sofort als Behindert eingestuft weil er eine Teilsportbefreiung hat. Aber ansonsten ist er ein quick lebendiger Junger der sich super integrieren kann. Damit ist es unverständlich für mich. Aber wahrscheinlich werden keine Kinder die eine Einschränkung haben gewünscht!!!! Zyste am Oberschenkel wurde 2016 operativ entfernt.

O-Ton im Schreiben an die Krankenkasse ist er ist nicht Integrierbar!!!!

Finde es traurig das noch nicht mal einer angerufen hat und ein Gespräch gefordert hat noch sonstiges.

1 Kommentar

AnYa2 am 26.02.2019

Es gibt noch Wunder, nach erneuter Prüfung dürfen wir nun doch fahren. Es wurde nach einem Klärenden Telefonat noch mal eine Prüfung anberaumt und siehe da wir dürfen jetzt fahren. Klasse! Ich freue mich...

Tolle Lage und freundliches kompetentes Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir haben uns sehr wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr individuell)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielseitige Sport- und Freizeitangebote
Kontra:
Lautstärkepegel im Speiseraum
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar mit meiner 12-jährigem Tochter in der Kurklinik wegen psychosomatischen Problemen. Wir hatten eine sehr gute Zeit da und haben uns super erholt. Wir können die Klinik uneingeschränkt empfehlen. Vom Arzt bis zu den Reinigungskräften war das Personal ausgesprochen freundlich. Es gab viele Entspannungs- und Bewegungsangebote wie u.a. Qi Gong, Aquafitness, Nordic Walking.... die Therapeuten waren sehr motiviert und die Kurse haben dadurch Spaß gemacht. Die Kinderbetreuung war toll organisiert, meine Tochter hat sich dort wohl gefühlt. Es gab auch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Das Essen war lecker. Es gibt täglich ein Salatbuffet, täglich Fisch und ein vegetarisches Gericht. Besonders gut fand ich, dass auch auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten Rücksicht genommen wird. Ich habe jeden Tag spezielles Brot und laktosefreien Joghurt für mein Müsli bekommen. Die Lage der Klink direkt am Wald und nicht weit zur Seebrücke ist einzigartig! Gern jederzeit wieder!!!

schöne Kur in toller Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich wurde immer nett und freundlich beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (kurze Wartezeiten, schnelle Behandlung, auch bei kurzfristigen Erkrankungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Damen an der Rezeption ware immer freundlich und konnten super weiter helfen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die zimmer sind recht klein, dunkel und kühler Boden, ein Teppichboden würde schon viel ausmachen)
Pro:
physiotherapeutische Betreuung, Freizeitangebote
Kontra:
psychotherapeutische Betreuung
Krankheitsbild:
Migräne, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem beiden Kindern (4 und 8) dort und wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Die Klinik liegt direkt am Waldrand und in unmittelbarer Nähe zum Strand und der Seebrücke. Das Haus ist in drei Bereiche aufgeteilt und übersichtlich gestaltet.

Unser Zimmer war recht klein, aber man hält sich ja doch nicht viel darin auf. Leider war der nackte Boden sehr kalt, so dass die Kinder wenig mit ihren Spielsachen gespielt haben. Da hätte ich Teppich schön gefunden.

Das Essen ist lecker und abwechselungsreich. Auch meine beiden "Essensnörgler" haben immer was leckeres gefunden. Wenn man mittags nicht im Speisesaal essen möchte, kann man sich vorab für eine Lunchtüte eintragen. Dort war immer eine keine Tüte Gummibärchen beigelegt, ein Highlight für meine Kids.
Die Essenszeiten sind kliniktypisch früh. Mittagessen ab 11.30 bis 13.00 Uhr und Abendessen ab 17.00 bis 19.00 Uhr. Da kommt unter Umständen abends noch mal Hunger auf. Aber man konnte sich Obst o.ä. mit aufs Zimmer nehmen.

Die physiotherapeutischen Anwendungen waren toll. Alle Therapeuten waren echt top, sehr nett und gut ausgebildet. Man fühlte sich immer gut aufgehoben. Die Sportkurse waren echt anstrengend und sicher kein Alibisport. Die Entspannungskurse waren ebenfalls echt gut und netter Atmosphäre.
Man hat jederzeit Einfluss auf die Auswahl der Kurse im persönlichen Plan und kann über die Therapieplanung Änderungen vornehmen lassen.

Das psychotherapeutische Angebot hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Ich hatte 2 Sitzungen und es wurde irgendwie gar nicht auf mich eingegangen. Verabschiedet wurde ich mit den Worten: "Bei Ihnen muss ich mir keine Sorgen machen" Nur leider fühle ich mich selbst nicht so.

Das Freizeitangebot war ebenfalls gut. Am Wochenende werden Ausflüge angeboten, welche wir teils auch wahrgenommen haben. Gute Organisation und nette Betreuung, uns hat es gefallen. Auch im Haus gibt es für die Kinder schöne Freizeitangebote, welche rege von uns in Anspruch genommen wurden.

Schöne Kur mit kleinen Schwächen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Medizinische und Physiotherapeutische Abteilung, Essen,
Kontra:
Zimmer sind leider sehr dunkel, Organisation im Haus teilweise unklar
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist schön gelegen, in der Nähe zur Seebrücke. Die Klinik besteht aus 3 Häusern, die miteinander verbunden sind.

Die Verpflegung ist gut und abwechslungsreich, die Servicekräfte im Speisesaal sind immer freundlich und sehr hilfsbereit.

Die ärztliche Abteilung ist rund um die Uhr besetzt und die Mitarbeiter sind sehr kompetent und stet freundlich egal zu welcher Uhrzeit.

Die Therapeuten der Physiotherapie im Haus sind super ausgebildet, sehr kompetent und man fühlt sich sehr gut aufgehoben, auch bei nicht alltäglichen Erkrankungen. Es wird ganz individuell auf den Patienten eingegangen sowohl bei Kindern wie auch bei Erwachsenen.

Die Kinderbetreuung im Haus für ältere Kinder ist bei uns sehr gut angekommen.

Super freundliche Hausdamen die einem einen sehr angenehmen Aufenthalt ermöglicht haben.

Für Begleitkinder gibt es die tolle Möglichkeit Behandlungen wie Salzarium, Wellnessbad, Igelballmassage usw.bei freien Kapazitäten gegen kleines Entgelt zu buchen.


Die Aufenthaltsräume für die Kinder sind leider sehr klein und der Raum für die Teenes bietet leider nur Sitzmöglichkeiten und einen Fernseher.Hier wäre es schön wenn die Großen mal Billard spielen könnten oder ähnliches. Es gibt zwar einen Kickertisch, dieser steht aber im Flur im Keller wird deshalb nicht wirklich genutzt. Eltern können sich in der Lobby oder den Aufenthaltsräumen in den Etagen treffen. Allerdings haben diese Räume wenig Charme und laden nicht zum Verweilen ein.

Organisatorisch war manches leider teilweise nicht gut kommuniziert auch unter den Angestellten des Hauses.

Tolle Kur! Haben uns gut erholt.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Beleuchtung im Zimmer könnte besser sein)
Pro:
Sehr freundlich, aufgeschlossen, flexibel, kompetent, sehr schöne Lage
Kontra:
Die Beleuchtung im Zimmer könnte Besser sein
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (8,4) in der Vorweihnachtszeit für 3 Wochen zur Mutter-Kind-Kur und es hat uns allen sehr gut gefallen. Das Personal war in allen Bereichen sehr freundlich und hilfsbereit. Die medizinische und auch psychologische Betreuung waren positiv. Dies war meine erste Kur und ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten. Da aber meine Kinder und ich sehr entspannt nach Hause gefahren sind, war es für uns perfekt.
Vielen Dank an alle!!! Vor allem auch an das Freizeitteam und die schöne Bescherung am Heilig Abend...

Das Essen war sehr gut. Immer abwechslungsreich und es gab zu jeder Zeit Obst, das man sich mitnehmen konnte. Auch die Wasserspender und die dazugehörige Flasche fand ich toll.

Wir wünschen allen Mitarbeiter einen guten Rutsch ins Jahr 2019!!! Ihr macht das alle toll! Mit ein bisschen Glück sehen wir uns in vier Jahren noch einmal.

2 Kommentare

Relexmutter am 01.01.2019

Hallo Wiebke welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es für Mutter und Kind?

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik - jederzeit wieder!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation, Freundlichkeit, Flexibilität
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit meinen Kindern (7 & 9) drei tolle Wochen in Sellin verbracht (Oktober) und war wirklich sehr zufrieden mit der Klinik. Da dies nicht meine erste Kur war, hatte ich eine gute Vergleichsmöglichkeit. Wir sind sehr freundlich empfangen worden und haben in Kurzform alles wichtige erfahren. Man fühlte sich sofort willkommen.

Unser Zimmer war zu jeder Zeit sauber und das Reinigungspersonal immer freundlich und hilfsbereit. Bei Bedarf konnte man auch jederzeit frische Bettwäsche bekommen. Die Ausstattung war zweckmäßig und nicht abgewohnt. Das Bad war ausreichend groß. Eine Informationsmappe beantwortete alle wichtigen Fragen.

Die Therapiepläne für mich und die Kinder waren auf unsere Bedürfnisse abgestimmt und unsere Wünsche wurden auch berücksichtigt. Die Kurse Nordic Walking, Rücken in Balance und die Massagen waren einfach top. Die Physiotherapeuten waren alle sehr freundlich, zu jeder Zeit ansprechbar, kompetent, verständlich und einfach sehr motivierend.

Das Essen war abwechslungsreich und qualitativ in Ordnung. Der Lärmpegel erträglich und das Service- und Küchenpersonal sehr freundlich.

Die Kinderbetreuung empfanden ich und meine Kinder als fürsorglich und wertschätzend. Ich habe zu jeder Zeit ein gutes Gefühl gehabt.

Die Klinik ist sehr gut organisiert - Ausflüge, Zusatzangebote, allgemeine Informationen. Da blieben keine Wünsche offen. Ich würde jederzeit wiederkommen!

Sehr enttäuschend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Insel , die Lage der Klinik und das tolle sonnige Herbstwetter
Kontra:
Der ausgebliebene Kurerfolg
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Den Kurerfolg benote ich mit Note 2, da die Insel und Kurverwaltung viel Programm bietet.

Den Behandlungserfolg der Anwendungen benote ich mit vier bis fünf.

Mein Therapieplan war leer und hatte viel zu viele Lücken, trotz Bitten bei Ärztin und Therapieplanung.

Das Essen ist qualitativ schlecht, voll mit Aroma und Konservierungsstoffen. Keine Ernährungskurse / -angebote.
Wochen vorher soll man Fragebögen für sich und die Kinder ausfüllen, auch was die Ernährung angeht. Wenn man dann anreist, ist nichts vorbereitet.

Die Zimmer sind dunkel geschnitten, kaum Licht.

Schwimmbad- und Saunanutzung sind für die Kinder nur 1 Std am Nachmittag möglich.

Vorträge und Seminare sind Ausnahmen.

Gruppen- oder Einzelgespräche in der Psychologie ebenso.

Der Bastelraum bietet kauffertige Pakete, die man auch zu Hause basteln kann. Keine Anleitung oder Einladung frei und kreativ zu basteln.

Die Hausaufgabenbetreuung hat durch versch. klinikorganisatorische Gründe kaum geklappt.

Durch die Anreise am Mittwoch und versch. Gründe der Klinik startet die Kur erst so richtig ab Montag. Effektiv hat man 2 Wochen Kur von 3 Wochen Aufenthalt.

In 3 Wochen habe ich vier Massagen aus der Physioabteilung bekommen. Mehr nicht.
In der Psychologie waren nur zwei Gespräche möglich.
Um die Tage voller zu bekommen, habe ich jede Menge Sport in der Klinik, allein und in der Kurverwaltung gemacht.

Nach drei Wochen drückt die Ärtzin im Abschlussgespräch sanft auf die Schulter und sagt "das ist deutlich besser als vor drei Wochen".

Das Personal ist sehr freundlich, aber es herrscht definitiv ein Budgetproblem im Haus. Kostenersparnis überall.

2 Mütter, die die Klinik vor Jahren schon einmal besuchten, waren jetzt enttäuscht und würden jetzt nicht noch einmal wiederkommen.

Das war meine dritte Mutter-Kind-Kur und mit Abstand die schlechteste und enttäuschendste.

3 Kommentare

Selli123 am 15.11.2018

Sehr geehrte/r Patient-/in,
wir sind immer sehr dankbar für Anregungen oder konstruktive Kritik, da wir diese grundsätzlich als Chance für Verbesserungen sehen.
Sie haben ein Forum zur anonymen Meinungsäußerung gewählt. Aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht und des Datenschutzes können wir hier keine detaillierte Stellungnahme abgeben. Deshalb beschränken wir uns nachfolgend eher auf allgemeine Angaben, die keinen eindeutigen Rückschluss auf Ihre Person wieder geben.
Da wir diese Kritik zuordnen können, möchten wir allerdings noch erwähnen, dass während Ihrer Kurmaßnahme bereits mehrere Gespräche, Erklärungen und Lösungsvorschläge unsererseits erfolgt sind, die allerdings bei Ihnen wohl nicht den erwünschten Erfolg gebracht haben.
Ihr Therapieplan war mehr als ausgewogen gefüllt. Darüber hinaus wurden weitere Therapietermine auf Ihren Wunsch hin abgesetzt oder von Ihnen nicht wahrgenommen. Sie teilten mit, dass Sie gerne die Angebote der Kurverwaltung wahrnehmen wollten, was unsererseits akzeptiert wurde.
Es wurden verschiedene psychologische Vortragsangebote vorgehalten, die Sie frei wählen konnten. Ernährungskurse werden nur bei vorliegender medizinischer Indikation verordnet.
Die Speisen werden überwiegend selbst und frisch zubereitet. Ihre Wahrnehmung, die Speisen wären voll mit Aroma- und Konservierungsstoffen kann nicht bestätigt werden. Gerne hätten wir Sie vor Ort überzeugt und unser Küchenleiter hätte Ihnen die Produkte gezeigt. Zudem hat unsere Ernährungsberaterin Ihnen unser Angebot ausführlich erläutert. Grundsätzlich können darüber hinaus nicht alle Ernährungsformen für alle angeboten werden. Für den Anspruch auf Sonderkost muss eine nachgewiesene Allergie oder Unverträglichkeit vorliegen. Durch Sie mitgeteilte spezielle Wünsche wurden dennoch kulanter weise erfüllt, obwohl keine medizinisch nachgewiesenen Unverträglichkeiten oder Allergien vorlagen. Aufgrund der begrenzten Zeichenanzahl folgt der weitere Text im zweiten Kommentar.

  • Alle Kommentare anzeigen

Leider nicht was ich gehofft hatte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Salzini
Kontra:
Therapieangebote
Krankheitsbild:
Kind spast. Chr. Bronchitis, Mutter Adipositas, Rücken,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Töchter (1,5 & 4) in der Kurklinik.
Die Lage ist sehr schön - Schöne Strandspaziergänge möglich allerdings ohne Kinderwagen da es keine klassische Promenade gibt
Die Zimmer sind ok, nur leider ohne Duschwanne. Super ist, dass Babyphone der Klinik welches im ganzen Haus funktioniert
Die Eingewöhnung in der Kita hat bei beiden gut geklappt und die Erzieher sind sehr nett
Die angebotenen Freizeitaktivitäten sind schön....gute Nacht Geschichtemit der Hexe Tralala kam sehr gut an :-)
Das Salzini ist super für die Kinder und das Salzarium ist sehr schön gemacht
Nun zu den nicht so guten Punkten...
Ich hatte viel zu viel Freizeit obwohl ich nach mehr aktiven Anwendungen gefragt habe, habe ich diese nur minimal erhalten. Nach erneuter Nachfrage wurde mir nur gesagt, dass ich bereits die Hälfte hinter mir hätte und die Plätze für die Neuen reserviert wären. Ich war für mich nicht ausgelastet, mit dem Hintergrund dass bei mir Adipositas und Rückenschmerzen zu den Beschwerden gehörten war ich sehr enttäuscht. Es wurde keine Ernährungsberatung... proaktiv angeboten, wenn man von Therapieangeboten hörte dann nur von den Mitpatienten und nicht vom Arzt.
Das Essen in der Kantine ist das nächste Thema.... während meines Aufenthaltes wurde zum Mittagessen die Buffetform eingeführt ohne verschiedene Zeiten.mit einer 1,5 jährigen ist das alles andere als entspannend, weil sich extrem lange Schlangen bildeten. Die Qualität des Essens ist ok, allerdings ist das Salatbuffet wenig abwechslungsreich und der warme Teil vom Abendessen oft Pudding, Grieß o.ä.
Unterm Strich hat die gemeinsame Zeit gut getan, aber persönlich hat es mir wenig gebracht.

Entspannende 3 Wochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wahnsinnig gut organisiert, daher aber an einigen wenigen Stellen mehr als unflexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Rückenschmerzen, Schuppenflechte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2018 mit meiner 3-jährigen Tochter (Begleitkind) Patientin in dieser Klinik.
Am Ende meiner Nerven an einem Freitagnachmittag angekommen, wurde ich mit einer Rose begrüßt und und bekam mein Zimmer zugewiesen. Die Zimmer sind zweckmäßig, aber völlig ausreichend ausgestattet. Sehr sauber und vom Mobiliar her ebenfalls gepflegt. Direkt im Anschluss folgte die "Einweisung" in die Speisesaal Gepflogenheiten. An dieser Stelle gilt mein größter Dank Frau Bxxx vom Serviceteam, die mir gleich am ersten Wochenende ein offenes Ohr schenkte und mir gut zuredete. Ohne Sie wäre ich ziemlich wahrscheinlich viel zu früh abgereist.
Die Klinik ist extrem gut strukturiert und organisiert. Die Therapiepläne waren durchdacht und wenn man doch mal den Wunsch hatte mehr oder weniger in den Plan zu bekommen, war dies jederzeit problemlos möglich und wurde binnen weniger Stunden umgesetzt.

Sogar die Hausmeister hier sind wahnsinnig freundlich und scheuen auch nicht davor zurück Hilfestellung mit überdimensionierten Gummitieren zu leisten.

Wie fast alle meine Vorredner auch geschrieben haben, gilt mein Dank auch dem Team der Physio.
Der Duracellhase und Ihre junge Kollegin haben mir gezeigt, wieviele untrainierte Muskeln es in meinem Körper gibt und wieviel Spaß es macht diese zu bewegen. Auf das es an Weihnachten viele Nüsse gibt ;-)

Die Kinderbetreuung war nach anfänglichen Startschwierigkeiten ebenfalls ok.

Ebenfalls empfehlenswert ist die psychologische Betreuung. Diese bekommt man erst wenn man sie tatsächlich haben möchte über die Telefonsprechstunde. Termine werden kurzfristig in den Therapieplan übernommen.

Das Essen war abwechslungsreich und Mengenmässig immer ausreichend. Es war immer etwas dabei was auch meiner kleinen Hexe besonders gut schmeckte.

Einziger marginaler Nachteil war der "Einschluss" um 23h. Dem Therapieplan durchaus zuträglich, da man die Möglichkeit bekommt "früh" ins Bett zu gehen. Im Sommer aber wirklich schade, trug es doch zur Gruppendynamik bei...

Alles in allem konnte ich dort wieder Ruhe und mich selbst finden. Die Gegend ist ein absoluter Traum und ich habe die ganzen 3 Wochen nichts vermisst (ausser einer Klimaanlage im Dachgeschoss, aber so ist das eben im Sommer).

Es war eine fantastische Zeit und ich würde sofort wiederkommen!

Vielen Dank an das gesamte Team der Kurklinik Sellin!

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gemeinsam mit meinen 5-8 jährigen Töchtern verbrachte ich tolle drei Wochen in Sellin. Wer als Patient die absolute Ruhe sucht, ist hier falsch. Es handelt sich um eine relativ große Klinik mit über 100 Zimmern, welche auf 3 Häuser verteilt sind. Dadurch besteht natürlich (hauptsächlich im Speiseraum) ein gewisser Lärmpegel. Für die Größe der Klinik war die Organisation der Arbeitsabläufe aber sehr gut optimiert. Alle Angestellten waren freundlich und mit Freude dabei.Ganz besonderes Lob an die Kollegen der Physiotherapie besonders an Frau H???? mit Ihrer Stimme ist sie ein Engel bei der Phantasiereise oder Muskelentspannung in dieser Klinik,und wer eine Massage bei Herr S???? hat er hat Magische Hände und bekommt so manche Verspannung weg zumindestens bei mir.
Die Klinik selbst liegt in Strandnähe (ca. 500m) am Rande eines schönen Buchenwaldes. Das Stadtzentrum ist ebenfalls in wenigen Gehminuten zu erreichen. Die Therapieangebote werden vom zuständigen Arzt gut erläutert und man kann mitbestimmen, was man haben möchte. Auch spätere Änderungen sind problemlos möglich. Unser Zimmer war mit abgetrennten Schlafbereich fürs Kind, Wohnraum mit TV und kleinem Balkon ausgestattet. Somit absolut in Ordnung. Meine Töchter haben sich nach einer leider nur sehr kurzen Eingewöhnungsphase im Kindergarten sehr wohl gefühlt und die Angebote (viel Spielen im Freien, Ausflüge, Basteln und auch Kneipen) sehr genossen. Die Betreuerinnen waren liebevoll, sehr erfahren in beiden Gruppen. Das zusätzliche Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm war sehr vielseitig, auch kann man jeden Abend das Schwimmbad nutzen und mehrmals pro Woche in die Sauna gehen. Das Essen hat uns ebenfalls geschmeckt,und das Mittagessen hat sich in den drei Wochen nie wiederholt.Waren auch bei Störtebeker und hatten spitzen Wetter mit warmer See und tollen Leuten. Insgesamt hatten wir eine tolle Zeit in der Kurklinik Sellin und kommen sehr gerne wieder!

Sehr gut organisierte Klinik in top Lage.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage! Viele Freizeitangebote!
Kontra:
Relativ laut (großes Haus)
Krankheitsbild:
Vater-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gemeinsam mit meinem 3-jährigen Sohn verbrachte ich tolle drei Wochen in Sellin. Ich möchte zunächst mit dem einzigen Minuspunkt beginnen. Wer als Patient die absolute Ruhe sucht, ist hier falsch. Es handelt sich um eine relativ große Klinik mit über 100 Zimmern, welche auf 3 Häuser verteilt sind. Dadurch besteht natürlich immer (hauptsächlich im Speiseraum) ein gewisser Lärmpegel. Für die Größe der Klinik war die Organisation der Arbeitsabläufe aber sehr gut optimiert. Alle Angestellten waren freundlich und mit Freude dabei. (Ganz besonderes Lob an die Kollegen der Physiotherapie!) Die Klinik selbst liegt in Strandnähe (ca. 500m) am Rande eines schönen Buchenwaldes. Das Stadtzentrum ist ebenfalls in wenigen Gehminuten zu erreichen. Die Therapieangebote werden vom zuständigen Arzt gut erläutert und man kann mitbestimmen, was man haben möchte. Auch spätere Änderungen sind problemlos möglich. Unser Zimmer war mit abgetrennten Schlafbereich fürs Kind, Wohnraum mit TV und kleinem Balkon ausgestattet. Somit absolut in Ordnung. Mein Sohn hat sich nach einer leider nur sehr kurzen und etwas hektischen Eingewöhnungsphase im Kindergarten sehr wohl gefühlt und die Angebote (viel Spielen im Freien, Ausflüge, Basteln und auch Kneipen) sehr genossen. Die Betreuerinnen waren liebevoll, sehr erfahren und wurden von Praktikanten unterstützt. Das zusätzliche Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm war sehr vielseitig, auch kann man jeden Abend das Schwimmbad nutzen und mehrmals pro Woche in die Sauna gehen. Das Essen hat uns ebenfalls geschmeckt, es gab immer leckeren Salat und das Mittagessen hat sich in den drei Wochen nie wiederholt. Insgesamt hatten wir eine tolle Zeit in der Kurklinik Sellin und kommen sehr gerne wieder!

Tolle Mutter Kind Kur erlebt!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage direkt am Meer,
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine wirklich tolle Klinik , das Personal ist immer freundlich und stets bemüht, das beste für die Patienten zu erreichen, angefangen von der Hausdame, dem Servicepersonal in der Küche bis hin zur Kita und den Therapeuten! Wir haben dort drei unvergessliche erholsame Wochen verbracht! Die Anwendungen werden von Ärzten und Therapeuten individuell abgestimmt und es gibt jederzeit die Möglichkeit etwas zu ändern , d.h. etwas wegzulassen oder dazuzunehmen. Wenn man selbst offen ist für alles und nicht die Ansprüche eines 5 Sterne Hotels hat , kann man in Sellin eine erfolgreiche Mutter-oder Vater-Kind Kur haben . Klar muss man sich an Regeln halten wie Nacht und Mittagsruhe etc aber wenn alle das tun , ist es für alle angenehm.
Von der Kita darf man jetzt nicht erwarten dass es ist wie zu Hause mit eigenen Erziehungs und Bildungsauftrag , dennoch schaffen es die Erzieher es, sich auf die Kinder einzustellen und ihnen eine angenehme Atmosphäre zu schaffen! Auch dass es eine Kneipp Kita ist fand ich persönlich toll, meine Tochter auch! Das Freizeit Team leistet auch tolle Arbeit, man braucht keine Angst haben, dass Langeweile aufkommen könnte! Besonders toll fanden wir die Gute Nacht Geschichte mit Eva:-)
Also alles in allem haben wir eine tolle unvergessliche Mutter Kind Kur in Sellin gehabt!

Behinderung: Nein Danke!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik Lehnt Menschen mit Behinderung ab.
Ich war entsetzt wie weit die Diskriminierung geht.
Diese Klinik ist für mich nicht empfehlenswert. Man sollte die Menschen nicht nach ihrer Akte beurteilen. Sondern sich auch das durchlesen was die Menschen dazu schreiben. Und warum sie in eine Kur wollen. Und keine Reha.
Bin sehr enttäuscht von der Klinik.
Werde erst Bewertung wieder ändern wenn man über Behinderte anders denkt. Wir sind auch Menschen. Die man nicht verletzten sollte. Unser Sohn findet nicht das er behinderte Eltern hat.

4 Kommentare

Selli123 am 06.06.2018

Wir danken für Ihren Eintrag und möchten Ihren Eindruck gerne richtig stellen. Eine Behinderung ist per se kein Hinderungsgrund eine Kurmaßnahme zur Vorsorge oder zur Rehabilitation durchzuführen. Kureinrichtungen haben jedoch verschiedene Indikationsgebiete, die sie behandeln können und auch unterschiedliche medizinisch/therapeutische Möglichkeiten bzw. Spezialisierungen. Passen Indikationen, therapeutische Angebote und Erwartungen vom Kurauftrag nicht mit den Gegebenheiten zusammen, kann eine Übernahme des Behandlungsauftrages abgelehnt oder teilweise ausgeschlossen werden. Es erfolgt dann auch der Hinweis, ob eine Rehabilitationsmaßnahme geeigneter wäre oder ob eine andere Klinik die notwendigen medizinisch/therapeutischen Angebote bereit hält. Dahinter steht immer das Ziel, für den Patienten den bestmöglichen Behandlungserfolg zu gewährleisten und keinen Behandlungsauftrag anzunehmen, der nicht zielführend ist. Wir bedauern sehr, dass Sie unsere sachlichen Hinweise als Diskriminierung oder Verletzung aufgefasst haben. Das lag nicht in unserer Absicht. Gerne sind wir Ihnen behilflich, die Organisation der Kurmaßnahme nach Ihren Möglichkeiten zu gestalten. Dazu haben wir Ihnen bereits unsere Angebote mitgeteilt. Sie können uns weiterhin gerne bei Fragen kontaktieren.
Das Team der Klinik Sellin

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Mutter-Kind-Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fand es toll hier)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beim Erstgespräch, als auch zwischendurch, Anpassung von Therapie... alles top)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehe oben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Großes Haus mit vielen Extras)
Pro:
Fast alles
Kontra:
Großes Klinikum, kann mit kleine Kindern etwas zu laut sein
Krankheitsbild:
Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen zwei Kindern (6 und 8) in der Klinik zur Mutter-Kind Kur und war sehr positiv überascht von dem Gesamtpaket den diese Klinik bietet.

- Die Begrüßung am Empfang mit einer Rose und mehreren Veranstaltungen.
- die Größe und Ausstatung des Hauses
- die Sauberkeit der allen Räumen, trotz des großen Klinikums
- die Freundlichkeit von allen, ob in der Küche, den Physiotherapeuten, der Kita oder desFreizeitteams
- die Qualität der Behandlung
- das leckere Essen
- die umfangreichen Angebote von Freizeitteam
.....


Ich fand es richtig toll und würde das nächste mal in dieses Klinikum zur Kur fahren wollen.

Im großen und ganzen alles okay

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
wir waren vor kurzem zum 2. Mal in dieser Klinik.
Mitarbeiter und Ärzte sind alle sehr nett und nehmen sich Zeit.
Das Essen ist ausreichend, manchmal wussten wir nicht, was wir für Mittag bestellen sollten. War nicht so unsere Geschmack. Frühstück und Abendessen waren gut, mit viel Auswahl.
Die Behandlungen waren gut abgestimmt, hatte genug Zeit für mich.
In die Kita sind meine Kinder nicht so gerne gegangen.Haben lieber ein Buch gelesen.
Das einzige was mich gestört hat, war die Sauberkeit der Hausdamen.
In 3 Wochen wurde nicht einmal die Bettwäsche gewechselt. Mittwochs wurde das Zimmer gar nicht erst betreten, obwohl der Müll entsorgt werden sollte.
Hygienebeutel wurden mehrere Tage auch nicht aufgefüllt, erst nach kleinem Hinweis.
Dreck wurde in sie Ecken gewischt.
Ich arbeite selbst in einer Klinik, ich weiß wie das abläuft.
Trotz allem würde ich diese Klinik jederzeit wieder wählen.

Wir kommen wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Rücken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 14.03.2018 bis 04.04.2018 in der Kurklinik Sellin und ich muß sagen, es war die Beste Kur die ich bis jetzt gemacht habe. Ich war mit meinem 2 jährigen Sohn und meinem 12 jährigem Sohn dort. Man wird sofort toll empfangen und fühlt sich gleich wohl. Die Zimmer sind gut ausgestattet und langen vollkommen. Das Reinigungpersonal ist toll und immer gut gelaunt. Es gibt immer frische Handtücher 2 mal die Woche. Mein Therapieplan war genau auf mich und meine Wünsche ausgestellt worden und die Therapeuten waren alle total nett. Ein großes Lob auch an die Seepfärdchengruppe/Erzieher, die haben meinen kleinen sofort ganz herzlich und liebevoll empfangen. Er hat sich sofort wohl und aufgenommen gefühlt. Die Kantine ist auch toll. Ein großes Lob an die Mitarbeiter die echt einiges dort bewältigen mussten und immer sofort alles aufgefüllt haben wenn was leer war. Es gibt alles was man benötigt von Käse bis Wurst und Salaten, Tee, Milch, auch Nougatcreme:-).Ganz toll finde ich die Freizeitangebote wo man sich eintragen kann, wie Tischtennisturniere und Wasserspiele und vieles mehr. Das Highlight für meinen großen Sohn war die Teenielounge für die Jugendlichen. Ich sah meinen großen nur noch zum Essen. Die Betreuung für den großen Junior war toll und er hat sich total wohl gefühlt und ist freiwillig jeden Tag schon um 8:10 Uhr dort hin, obwohl er gar nicht so früh musste:-)Was ich persönlich noch schön fand ist, dass man den Saunabereich abends mit Schwimmbad ab 21:00 Uhr nutzen durfte. Toll! Wir kommen auf jeden Fall wieder! Top Klinik!

3 Kommentare

claudi.ma am 09.04.2018

Hi,
dein Bericht hat mich ziemlich überzeugt. Bisher war ich nämlich sehr unsicher, ob dies die richtige Klinil für 12 jährige ist.
Kannst du mir nochmal sagen, bis wann Frühstück ist?
Und ist das Schwimmbad tatsächlich erst ab 21 Uhr für alle frei verfügbar?
Danke,
Claudia

  • Alle Kommentare anzeigen

tolle Klinik mit sehr nettem Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
gar nix
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war für 3 Wochen in der Klinik untergebracht und ich muss sagen, hier ist eigentlich alles stimmig. Vom Empfang bis zur Verabschiedung haben wir uns dort sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Die Therapien sind wählbar, somit kann jeder Patient für sich entscheiden, ob sein Therapieplan randvoll mit Terminen ist, oder er lieber Zeit für sich braucht. Die Angestellten sind super nett und jederzeit bereit, auf Wünsche zu reagieren. Das Essen ist sehr schmackhaft und abwechselungsreich...zur Wahl stehen jeden Tag mehrere Gerichte. Ein großes Lob geht auch an das Servicepersonal aus der Küche...ich habe mich öfters gefragt, woher diese netten Damen bloß die Ruhe hernehmen. An den An- bzw. Abreisetagen (Mittwoch) herrscht im Speisesaal schon ein größeres Chaos :-).
Unser Dank geht auch an das gesamte Kita-Team, die es mir ermöglicht haben, doch ein paar Stunden am Tag durchzuatmen....

Danke

Wir planen definitiv ein Wiedersehen...

Eine super Klinik mit liebevoller Freundlichkeit

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Ärzt(ja die gibt es wirklich noch :-)und Mitarbeiter,saubere Klinik,tolle Therapiezusammenstellung,
Kontra:
Mütter die mit nichts zufrieden sind,
Krankheitsbild:
Rückenprobleme,Allergien,Überlastung,Pseudokrupp,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 31.01.-21.02.2018 mit meiner Tochter(5 Jahre) dort. Es war super schön. Man hat vom ersten Moment das Gefühl willkommen zu sein.Das gesamte Klinikpersonal ist super nett. Die Lautstärke im Speiseraum ist mit einem Familienhotel vergleichbar, also alles halb so wild. Die Therapien waren super, auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Therapeuten. Einen speziellen Dank an die Therapeutin Frau Löhn.
Wir konnten uns in den 3 Wochen komplett alles angebotene genießen. Selbst nach Therpieschluß gab es viele liebevoll organierte Angebote. Also Leute geht voller Neugier und Unvoreingenommenheit in die Kur und ihr werdet Freude, Erholung und Hilfe erhalten..Auch ganz großes Lob an Olga von der Sandburg, sie nimmt jedes Kind liebevoll auf. Meine Tochter hatte bei den Aufenthalten am Strand und im Wald viel Spaß. Am We werden Ausflüge angeboten die man wirklich empfehlen kann(Preise sind sehr human).
In Punkto Essen gibt es auch nichts zu bemängeln.
Der einzige Punkt der mich ärgerte ist die Aufsichtspflichtverletzung einiger Mütter,Wenn man mal das Wlan zeitweise in der klinik ausstellen könnte würden einige mal mit ihren Kindern Zeit verbringen.
Wir hoffen das wir irgendwann nochmal in den Genuss kommen.

Tolle Einrichtung, tolles Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologische Begleitung
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbegleitung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter, 5 Jahre, und ich waren 3 Wochen in Sellin. Die Einrichtung war sehr angenehm ausgestattet. Das Personal, die Ärzte und die Therapeuten der Physiotherapie waren super nett und freundlich. Sie haben alles versucht das wir uns wohlfühlen.
Die Freizeitabteilung war ebenfalls super und hat ganz viele tolle Dinge für unsere Kinder angeboten. Es gab immer etwas Neues zu erleben.

Wir kommen auf jeden Fall wieder nach Sellin.
Vielen Dank an alle dort Beschäftigten für 3 wundervoll erholsamen Wochen.

Tolle 3 Wochen für Mama und Kinder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Arzt, tolle Kinderbetreuung
Kontra:
Lautstärke beim Essen (lässt sich aber nicht vermeiden!)
Krankheitsbild:
Trauerbegleitung, Erschöpfung, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.01.-07.02.2018 mit meinen beiden Kindern (Begleitkinder 2 und 5) in Sellin zur Kur.
Es waren schöne 3 Wochen. Natürlich ist es im Speiseraum laut, aber mit so vielen Eltern und Kindern in einem Raum nicht zu verhindern und es ist natürlich nicht so ruhig wie zuhause auf den Fluren und Zimmern.
Der Arzt war sehr nett und verständnisvoll. Die Therapien waren gut auf mich zugeschnitten, man hätte aber auch jederzeit sagen können wenn etwas nicht passt!
Die Therapeuten waren alle sehr nett und engagiert, immer freundlich.
Besonders meine Psychologin (Frau Schmidt) und die Trauergruppe waren sehr sehr gut und hilfreich für meinen weiteren Weg, ich hätte sie gerne mit nach Hause genommen :-) . Ich habe viele nette Mamas und Papas kennengelernt!!!
Auch das gesamte Personal der Klinik war immer nett und hilfsbereit.
Besonders möchte ich auch die tolle Betreuung im Kindergarten hervorheben. Meine Kinder haben sich bei den Erzieherinnen (Mandy, Iris, Marion und Jessica) sehr sehr wohl gefühlt und ich wusste meine Kinder zu jeder Zeit in guten Händen, so konnte ich mich auf meine Therapien konzentrieren.
Tausend Dank für die schöne Zeit, die mir und meinen Kindern bereitet wurde!
Das Zimmer war hell und sauber und hatte einen extra Schlafzimmer für die Kinder.
Es gab immer viele Angebote für Kinder und Erwachsene, Ausflüge am Samstag.
Ich nehme viel mit für meinen Alltag und habe eine andere Sicht aufs Leben bekommen und aufs Mamasein!

Tolle Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Stress, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 6.-28.12. mit meinem Sohn (Begleitkind) hier in Sellin .Uns hat es sehr gut gefallen.
Meine Therapien waren sehr gut auf mich zugeschnitten, eine Mischung aus Sport,Informationen und Entspannung.Die mir zugeteilten Therapeuten fand ich alle toll und motivierend. Ich hatte außerdem ausreichend Zeit für mich selbst und bin oft am nahe gelegenen Strand spazieren gegangen. Unser Zimmer war sehr schön für 2 Personen,sauber und modern.Das Essen war lecker.
Im Speiseraum ist es oft sehr wuselig, das ist es aber in jedem Familienhotel genauso.
Die Kinderbetreuung ist okay.Es wird auf jeden Fall viel raus gegangen. Mein Sohn fand sofort ein paar Kumpel.
In der direkten Nähe gibt es kleine Einkaufsmöglichkeiten.
Freizeitangebote gibt es für alle Kinder und Eltern jeden Tag und auch am Wochenende. Es gibt jeden Samstag einen organisierten Ausflug,auch wenn man kein Auto hat..kein Problem.
Leider bin ich am Ende krank geworden,ich wurde aber umgehend behandelt so gut es ging.
Eine nette Freundin habe ich auch noch gefunden..
Ich wäre gern noch geblieben. Für mich war es die erste Kur und ich hoffe,dass ich irgendwann wieder kommen darf!!
Vielen Dank
Kristin L.

4 Sterne Kur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider mussten wir eine Ärztin im Dorf aufsuchen, die war alles andere als nett! ( Begleitkinder - Magen Darm))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider war eine neue Diagnose nicht im Bericht vermerkt, die für mich wichtig war)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Durchweg nettes und bemühtes Personal
Kontra:
Spielzimmer zu klein für die Anzahl der Kinder / Termine zu nah gestaffelt
Krankheitsbild:
Mehrfachbelastung/ Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zu 3. ( ich Patient und die Kinder 2 und 4 Jahre) vom 29.11-20.12.2017 in der Kurklinik Sellin! Der Empfang war nett, meine Ängste gleich verflogen!
Das Zimmer ausreichend groß / Kinderzimmer abgeteilt, Badezimmer völlig ausreichend!
Mein ärztliches Aufnahmegespräch war nett! Das psychologische Gespräch fand in einer Kleingruppe statt!
Leider ging es bei uns 3en direkt mit Magen Darm los, dadurch hatten wir in der ersten Zeit Zimmerservice. In der 2. Woche waren die Anwendung ausreichend und ausgewogen! Die Kinder hatten 2 Spielräume zur Verfügung, die ich persönlich zu klein für die Anzahl der Kinder fand! Daher gab es viel streitereien untereinander, die Lautstärke war hoch ! Am we war immer Programm, leider erst ab 19 Uhr ( Clown, kinderdisco ect) das haben meine Kinder sehr genossen und waren danach auch platt????
Das Essen war ok , Samstag mit Nudeln und Soße sehr sparsam gehalten! Buffet war ausreichend, alles vorhanden! Das Lunchpaket hatte ich einmal bestellt , ein kleines Tütchen Gummibärchen und ein trinkpäckchen waren Inhalt eines Müllbeutels, zum selber bepacken, dass hätte ich mir von der Verpackung und vom Getränk her anders gewünscht! Fand ich etwas lieblos! Die Klinik ansich war sauber, nettes Personal, nette Ausstellungen im Eingangsbereich! Habe viel eingekauft ????!
Auf den Fluren war es nicht immer ruhig, trotz Hinweisschild ????.
Leider zog in meiner letzten Woche noch ein Vater mit 2 Kindern neben mir ein, der abends noch die Sauna besuchte und die Kinder sich selbst überlassen waren! Da war es dann in der letzten Woche nur noch nervig , trotz mehrfachem ermahnen und Besuch der Nachtschwester !

Zum Strand waren es nur 5 min Fußweg! Der Weg zum edeka war mir persönlich mit 2 Kleinkindern zu weit, habe dafür das Auto genutzt! Der Drogeriemarkt und die Sparkasse nur eine Straße weiter, das war sehr praktisch!
Ein Spielplatz ist auf dem Gelände, einer ganz nah , außerhalb des Geländes! Abwechslung war gegeben!

Wir würden wiederkommen ????

1 Kommentar

Dinee am 11.01.2018

Sorry die Fragezeichen waren kleine Icons ( würden leider nicht übernommen

Gute Klinik, gute Therapien

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Erstgespräch katastrophal, Schlußgespräch super)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ein Fitnessraum mit Crosstrainer wäre super!)
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Essen..
Krankheitsbild:
Asthma und Streß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (4) vom 29.11. bis 20.12.2017 wegen Asthma dort, beide Patienten.
Ärztliches Erstgespräch war sehr unprofessionell. Auf meine Kritik wurde seitens der Kurleitung sofort reagiert.
Das Zimmer war sauber und gut eingerichtet. Das Hauspersonal ordentlich und freundlich. Gegen die Windheulgeräusche an der Tür half ein unten gegen den Türschlitz gelegtes Duschtuch.
Auf den Fluren und Zimmer sollte Ruhe herrschen, manchmal musste man die Eltern daran erinnern.
Therapien: Beko, Nordic walken, Salzarium, Massagen, Qi Gong, Atemübungen - alles super, vielen Dank für die gute Arbeit.
Das Essen... ist geschmacksneutral. Frühstück und Abendbrot fand ich allerdings gut, da hat mir nichts gefehlt.
Für die Kinder gibt es zwei Spielzimmer und einen Spielplatz draussen. Außerdem einen schönen Spielplatz nahe der Klinik und natürlich der Ostseestrand. Mein Sohn fand die Bewegungsspiele einfach super, die zusätzlich angeboten wurden.
Alles in allem haben wir uns dort sehr wohl gefühlt und würden gerne wiederkommen.
Bezüglich der öfters kritisierten Lautstärke kann ich nur sagen, dass mich die Lautstärke mancher Eltern eher gestört hat, die ihren Kindern ständig hinterher gebrüllt haben. Der Film "Wege aus der Brüllfalle" sollte etwas früher gezeigt werden.
Fazit: Wir kommen gerne wieder

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Streß, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 8.11. bis 29.11.17 in Sellin und waren rundum zufrieden. Alle Mitarbeiter, Therapeuten, Ärzte, Psychologen, Servicepersonal und auch die Erzieher vom Palmengarten waren stets super nett und kompetent. Die Anwendungen vom Therapieplan waren hilfreich und haben Spaß gemacht. Das Essen war lecker! Die Zimmer sauber! Alle negativen Bewertungen, die ich vorher gelesen habe kann ich nicht bestätigen. Wir kommen gern wieder (wenn wir nochmal eine Kur bekommen) Ein herzliches Dankeschön an alle!

hoher Erholungswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist sehr fürsorglich
Kontra:
nicht wirklich
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal - Physotherapeuten sind sehr kompetent immer entgegen kommend und freundlich. Auch das Servicepersonal im Speisesaal ist sehr zuvor kommend und immer freundlich.
Das Essen hat mir sehr gut gefallen, mittags und abends gab es immer ein Salatbuffet. Das Frühstück ist vergleichbar wie in einem guten Hotel mit leckeren und frischen Brötchen. Obst gab es immer reichlich.
Das Freizeitangebot auf Rügen ist vielseitig. Ein Auto macht die Erkundungen jedoch leichter, da der öffentliche Nahverkehr insbesondere in der Nebensaison eher sparsam angeboten wird.
Die Anwendungen z. Bsp. "Rücken in Balance" oder "Bewegung und Koordination" waren sehr nützlich und gleichzeitig haben sie Spaß gemacht.
Insgesamt kann ich diese Klinik sehr empfehlen, da das gesamte Team sehr darauf achtet, dass es den Kurgästen eine gute Zeit in dieser Klinik haben.

Prinzessin für drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 18.10. bis 08.11.17 in Sellin. Die drei Wochen gingen leider sehr schnell vorbei. Für uns Mütter war es keine Kur sondern Wellness....All inclusive Urlaub....kurz gesagt: Ein Traum!
Bei der Begrüßung wurden wir herzlich empfangen. Das Zimmer war sehr schön modern und sauber. Wo sonst kann ich meine Handtücher Zuhause in die Ecke schmeißen und ich bekomme neue? Das Essen war seeerhr lecker...ein Lob an die Küche. Die Therapeuten und Ärzte - die mir zugeteikt wurden- sehr nett und immer um mein Wohl bemüht. Meine Tochter hat sich im Palmengarten bei Elfi und Co pudelwohl gefühlt. Die Klinik isz traumhaft schön gelegen. Unmittelbar am schönen Buchenwald und nah am Meer. Schon alleine der Blick auf die Selliner Seebrücke....ein Traum. Ich kann die Klinik 100prozentig weiterempfehlen. Natürlich ist es im Speisesaal morgens und abends etwas wuseliger....vorallem nach den Ferin, als kleinere Kinder anreisten. Wenn aber jede Mutter auf ihr Kind ...ob groß oder Klein achtgibt...dann würde die Situation dort schon viel entspannter für alle. Also...nicht von der Kritik anderer abschrecken lassen. Meine Kurkollegin und ich waren dankbar für die schöne Zeit. Prinzessin für drei Wochen....jetzt geht der Alltag wieder los. Ich hoffe, alles erlernte hier auch gut anwenden zu können. Ach so....die Aktivitäten für Eltern und Kinder waren ganz toll. Es war für jeden was dabei. Herzlichen Dank an alle für die schöne Zeit.

Laut und stressig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette Ärzte und Psychologen, Umgebung
Kontra:
Lärm, Stress, Freundlichkeit Küche und Empfang, Zimmer,
Krankheitsbild:
Stress
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Kur und das absolute Schockerlebnis. Wer Ruhe sucht, sollte diese Klinik meiden. Das Haus ist sehr groß und es ist auf Grund der Massen an Menschen extrem laut. Vor allem der Essensaal ist Horror. Zeitgleich mit uns angereiste Patienten ließen sich eine Erlaubnis geben auf dem Zimmer zu essen, weil es kaum zu ertragen ist im Speisesaal. Auch zu den Ruhezeiten war es immer laut. Auch neue Aushänge im Foyer brachten keine Besserung. Das Essen war durchschnittlich. Das Personal in der Küche und an der Rezeption unterteilte sich in sehr nette bis extrem unfreundliche Mitarbeiter. Die Anwendungen waren gut. Die Kita genauso laut wie der Rest der Klinik, 27 Kinder in einer Gruppe auf wirklich kleinen Raum. Viele Dinge kosteten extra z.B. Malen und Basteln un der Kleckskiste. Die Ärzte waren sehr nett. Die Zimmer sind wohl unterschiedlich. Unser Zimmer war ein Zweibettzimmer. Das Kinderbett hatte einen Vorhang. Damit war die Privatsphäre gestorben. Das Bad ein Zustand. Ablauf der ebenerdigen Dusche und Duschvorhang Katastrophe! Viele Freizeitangebote erst in den Abendstunden oder wenn tagsüber dann oft altersbeschränkt, so dass es für kleinere Kinder unmöglich war teilzunehmen und für Eltern oft auch nicht. Wer möchte sein Kind dazu allein auf dem Zimmer lassen. Oder es war eben mitten in der Einschlafzeit.
Die Umgebung war wirklich schön. Rundherum am Haus Bauarbeiten, dadurch kein Zugang zum Kitaspielplatz. Schwimmen ständig ausgebucht. Umherschwirrende Läuse und andere Infektionskrankheiten. Fehlender Informationsfluss dazu...und so weiter.Viele rücksichtslose ältere Kinder und dazugehörige Eltern.

Es scheint hier wohl wirklich sehr unterschiedliche Erfahrungen und Empfindungen zu geben. Vielleicht auch damit verbunden, dass es eben viele verschiedene Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebensweisen dort gab.

1 Kommentar

Selli123 am 19.10.2017

Wir danken für Ihren Erfahrungsbericht. Sie sprachen die Größe des Hauses und den Lärmpegel an. In einer Kureinrichtung für Mütter/Väter und Kinder ist es generell schwierig für komplette Ruhe zu sorgen. Wir haben jedoch in den vergangenen Jahren einige Maßnahmen, wie beispielsweise die Verlegung von Teppichböden in allen Fluren, Durchführung von Rundgängen während der Ruhezeiten, oder eine Unterteilung des Restaurants mit Schallschutzwänden, zur Lärmreduzierung getroffen. Auf der Tafel „Orte der Ruhe“ weisen wir zudem darauf hin, wo man Ruhe finden kann. Essen auf dem Zimmer wurde bei Krankheit oder besonderen psychischen Belastungssituationen verordnet. Das betraf nur einen geringen Anteil von 1 %. Bzgl. des Essens hätten wir gern noch vor Ihrer Abreise geklärt, was Ihnen konkret fehlte oder nicht schmeckte. Danke für den Hinweis zur Freundlichkeit einiger Mitarbeiter. Ich bin sicher, dass die Mitarbeiter, egal in welcher Abteilung, Ihnen gegenüber nicht unhöflich sein wollten. Gerne geben wir Ihnen auch eine Antwort zum Thema Duschen. In Krankenhäusern und Kliniken werden heutzutage generell keine Duschwände eingebaut, da die Duschen auch immer Behinderten/- und rollstuhlgerecht sein müssen. Für die Freizeitgestaltung bietet die Klinik ein wechselndes Programm durch alle Altersstufen an, damit für jeden etwas dabei ist. Für kleinere Kinder finden die Angebote vor den Ruhezeiten statt. Zusätzlich wird an den Wochenenden jeweils ein Ausflugsziel angefahren. Unsere Mitarbeiter der „Kleckse“ sind immer gern bereit Wünsche und Ideen aufzunehmen und umzusetzen. Aufgrund der Fassadensanierung kann der Kita-Spielplatz nicht genutzt werden. Jedoch gibt es die Möglichkeit einen weiteren Spielplatz auf dem Klinikgelände, den Spielplatz der Kurverwaltung, den Wald oder den Strand zum spielen, toben und entdecken zu nutzen. Auch das Thema Infekte möchten wir aufgreifen. Infekte können jederzeit in und außerhalb der Klinik auftreten. Mit Kopfläusen war 1 Familie betroffen. Die Behandlung erfolgte umgehend. Eine besondere Ansteckungsgefahr bestand nicht mehr. Die Mitpatienten wurden zeitnah über einen Aushang im Foyer informiert. Wir bedauern, dass Ihrerseits die Kritikpunkte nicht vor Ort angesprochen wurden. Somit war keine Möglichkeit gegeben, direkt auf Ihre Kritikpunkte einzugehen. Abschließend wünschen wir Ihnen alles Gute.
Das Team der Klinik Sellin

Tolle Klinik - Hotel light mit kleinen Mängeln

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aufenthaltsmöglichkeit drinnen für Kinder ab 7 Jahre)
Pro:
Alle Angestellten sorgen stets mit Kräften dafür, dass man sich wohl fühlt!
Kontra:
Mittagessen eher mittelmäßige Kantinenkost
Krankheitsbild:
Rückenprobleme, Allergien, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten eine tolle Zeit in Sellin.
Unser Zimmer war geräumig, zweckmäßig und sauber. Wenn es auf den Fluren mal zu laut wurde, reagierte die Klinikleitung schnell mit Hinweiszetteln. Die Damen an der Rezeption waren stets freundlich und hilfsbereit. Bereits bei Ankunft wurde man mit einer Rose empfangen und fühlte sich willkommen.
Die therapeutischen Anwendungen waren zu 95% exzellent. Der sportliche Teil keineswegs wie in einer Klinik sondern eher wie in einer sportlichen Einrichtung mit Motivation und Spaß. Die Entspannungsübungen waren auch sehr gut.
Meine beiden Kinder (6&9) waren beide Therapiekinder und durchweg von den Anwendungen begeistert.
Die Kita bot eine reine Betreuung, ohne zusätzliche Bastel-oder Bildungsangebote. Sprich, die Kinder durften unter Aufsicht spielen. Meine Kinder fanden das toll und haben auch schnell Anschluss gefunden. Die Erzieherinnen, vor allem in der Gruppe der älteren Kinder waren 1a. Viele Mütter bemängelten das Fehlende Bastelangebot. Hier sehe ich es so, dass es eine Betreuung war und keine Einrichtung mit Bildungsauftrag wie sonst Kitas oder Schulen haben. Wir waren zufrieden. Die Kinder waren sehr viel draußen, was für Kinder mit Atemwegsproblemen super ist.
Lautstärke und Gewusel im Speisesaal waren ab und an heftig aber durch die Trennwände im Speisesaal konnte man auch ruhige Tische finden.
Das Essen war ok, allerdings das Gemüse verkocht und fad - schade. Täglich 2x ein Salatbuffet ist klasse und auch das Frühstück war fast wie im Hotel.
Die Außenanlage ist top angelegt, sehr liebevolle Ecken zur Entspannung, tolle Spielmöglichkeiten. Im Innenbereich gibt es wenig Möglichkeiten für die Kinder zum spielen, außer für die ganz Kleinen. Für uns war das nicht schlimm, da wir mit dem Wetter sehr viel Glück hatten (nur einen Regentag).
Wir waren 1x in der medizinischen Abteilung, da waren wir froh, nicht öfter hinzumüssen. Die diensthabende Krankenschwester war extrem unfreundlich zu Kindern, schlecht in einer solchen Klinik.
Optimale Lage - wenige Gehminuten zum Strand und ein sehr schöner Ort.
Wir haben uns sehr gut erholt und würden gerne wieder kommen.

Top Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Umweltgedanke könnte verbessert werden durch Müllvermeidung
Krankheitsbild:
Vater-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine Tochter waren begeistert und wären auch noch länger geblieben. Das Essen war ok die Ärzte, Therapeuten und das andere Personal war sehr nett, kompetent und ausgesprochen geduldig.
Die verordneten Anwendungen waren hilfreich.
Wir würden gerne wieder kommen.
Die Seeluft ist herrlich und die Insel Rügen traumhaft schön.
Vielen Dank

Hervorragendes Rundum-Paket im Bereich Trauerbewältigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizinische Abteilung durchaus einfühlsam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Staritz und Herr Rocker: excellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Teilweise etwas zu enge Taktung der Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-LAN Netz ist ausbaufähig, lauter Speisesaal)
Pro:
Excellentes Therapeutenteam
Kontra:
Hoher Lärmpegel und herumtobende Kinder im Speisesaal
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August / September 2017 mit meinen drei Kindern in Sellin.
Überschaubares Haus mit guter Ausstattung, hervorragendem Personal, Therapeuten und ärztlicher Abteilung.
Lage perfekt: Ruhig gelegen und trotzdem nur 7 Geh-Minuten von der Seebrücke entfernt.
Neben dem gut abgestimmtem Therapieprogramm sehr gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Fast immer war noch ein Parkplatz frei und auch die öffentliche Verkehrsanbindung ist gut.
Trotz des doch sehr schwerwiegenden Themas der Trauerbewältigung konnte ich die Kur durchaus ein Stück weit genießen.

Mit Ausnahme der im Bereich des Speisesaal-Buffets herum tobenden Kinder, deren uneinsichtiger Mütter und dem konsequenterweise hohen Lärmpegel im Speisesaal gibt es wirklich nichts zu meckern.
Außer vielleicht, dass das W-LAN-Netz noch ausbaufähig ist.

Ich kann die Kurklinik Sellin mit bestem Gewissen - insbesondere im Bereich der Trauerbewältigung - nur weiter empfehlen.

Nie wieder Sellin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Kita Betreuung das aller letzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist viel zu groß beim Frühstück Mittag Abendessen eine Unruhe vom aller feinsten. Kinderbetreuung (kita) das allerletzte. Kein fein Gefühl gegenüber den Kindern ziehen früh am Morgen schon ein Gesicht da will man seine Kids gleich wieder mitnehmen. Kinder werden teilweise unmöglich behandelt laufen sie nicht schnell genug wird ihnen angedroht sie zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen das es weh tut damit das Kind schneller läuft ... oder kind wird über 1 Std im eigenen Urin liegen gelassen weil sie es nicht wecken wollten..Kind ist seit 1 jahr trocken... wenn man sich dort mit den Muttis unterhalten hat waren sie alle so negativ eingestellt was die Kita betrifft. Keine Räumlichkeiten für kids von 7-9 Jahre...Es ist nicht erlogen das ist wirklich vorgefallen... ein Lob darf ich dennoch erteilen die Mitarbeiter der Küche der Physiotherapie sind mega nett die Ärzte sind auch nett und geben echt alles aber leider ist das auch das einzigst positive was man über diese klinik sagen kann... Man muss für alles bezahlen die Klinik bietet nicht wirklich viel bei schlecht Wetter für die Kids... schade..

Ps. Ich bin nicht von Urlaub u 5 Sterne Hotel ausgegangen...es ist eine Klinik..

1 Kommentar

Selli123 am 25.09.2017

Wir bedauern sehr, dass Sie insbesondere mit der Kinderbetreuung in unserer Kurklinik unzufrieden waren. Gerne hätten wir die Situation in einem Gespräch vor Ort geklärt. So können wir nur allgemein auf Ihre Kritik antworten. Die schweren Vorwürfe haben wir zum Anlass genommen, mit den Mitarbeitern den Sachverhalt zu besprechen.
Unfreundlichkeit: Den Mitarbeitern der Kita liegt das Wohl aller Kinder sehr am Herzen und sie versuchen den Aufenthalt für alle Kinder entspannt zu gestalten. Auf keinen Fall wollten Ihnen die Betreuer das Gefühl geben, die Kinder seien nicht willkommen. Ihre Rückmeldung gibt Gelegenheit unser Verhalten zu prüfen und die Mitarbeiter gezielt für den Umgang mit dem Patienten zu schulen.
Einnässen: Bei den Kleineren werden nach den Klimawanderungen Phantasiereisen durchgeführt, damit sie sich ausruhen können. Einige Kinder schlafen dabei ein, so auch das von Ihnen erwähnte Kind. Während des Schlafes hat das Kind eingenässt, was von der Erzieherin erst bemerkt wurde, als die Mutter es abholen wollte. Zu diesem Zeitpunkt schlief das Kind noch und musste geweckt werden. Nach Angaben der Mutter, habe das Kind bereits auch nachts nochmal eingenässt, obwohl es vor der Kur trocken war und sie habe überlegt, doch nochmal Windeln zu kaufen. Wenn Kinder nach einer längeren trockenen Phase wieder einnässen, spielen verschiedene Faktoren, wie die Entwicklungsphasen, Umgebungswechsel oder Anpassungsschwierigkeiten eine Rolle. Die neue Umgebung in der Kur, andere Tagesabläufe und viele neue Einflüsse können Ursache dafür sein. Dies ist nicht auf die Kinderbetreuung an sich zurückzuführen.
Schuppsen: Zu keiner Zeit haben Mitarbeiter der Klinik Kindern angedroht zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen, das es weh tut, damit ein Kind schneller läuft. Möglicherweise hat ein Kind hier etwas missverstanden. Es wäre sehr wichtig gewesen, diesen Punkt vor Ort mit der Betreuerin oder der Kita-Leitung zu besprechen, damit der Sachverhalt aufgeklärt werden kann. Leider ist dies im Nachhinein kaum möglich.
Bereits in der Patientenbegrüßung weisen die Klinikleitung wie auch die med. Leitung darauf hin, dass jederzeit um Unterstützung gebeten werden kann und man gerne bereit ist gemeinsam Lösungen für einen erfolgreichen Aufenthalt zu finden, sodass niemand unzufrieden die Kur beenden muss. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Ihr Team der Kurklinik Sellin

Klinik mit Versbesserungspotenzial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Lage der Klinik
Kontra:
Essensverbesserung
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Mutterkindkur und ich wusste nicht was mich erwarten würde - an vorderster Stelle stand einfach Ruhe und Erholung. Die Lage der Klinik und das Haus an sich ist sehr schön. Wir hatten leider das Pech das Zimmer (302) über der Küche und dem Lieferanteneingang zu haben. D.h. jeden Tag rollten um 6.00 Uhr die Lieferanten-LKW`s an. Was das Bad betrifft, finde ich, müssten aus hygienischen Gründen sofort die unhygienischen Duschvorhänge gegen Duschkabinen ausgetauscht werden. Ich glaube nicht, dass die Vorhänge nach jedem Patientenwechsel gewaschen werden. Wie Vorbewerter das Essen in der Klinik loben, ist nicht nachvollziehbar. Ich habe noch nie so schlechtes Essen gegessen, wie in dieser Klinik und wir sind nicht anspruchsvoll. Ich arbeite selbst in einer Klinik und kenne Klinikessen. Wir waren nicht die einzigen, die das so empfunden haben - vor allen Dingen als man den "Essensrestebehälter" bei dem Geschirrwagen sah wusste man Bescheid - soviel Essen landete in der Abfalltonne. Das Klinikpersonal war meist höflich, bis auf die Damen am Empfang/Rezeption, das geht besser. Das Physiotherapeutenteam war spitze, ebenso die Kinderbetreuung oder die Crew der Mal- und Kleckskiste. Vergessen darf man nicht die fleißigen Putzfrauen, die jeden Tag Schwerstarbeit leisten.

Top-Empfehlung meinerseits

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage,Essen,Behandlungen,Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Wäschewechsel,Hausaufgabenbetreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 4.Mutter-Kind-Kur, aber die erste in Sellin.Ich kann nur sagen, es war die Beste überhaupt.Sicher gab es einige Pinkte zu bemängeln,aber allgemein würde ich sie als Top-Empfehlung betiteln.Handtücher könnten öfter getauscht werden,da man diese zum Duschen,zum Aqua-Fitness, für die Massagen etc.braucht.Oder man teilt einfach für die medizinischen Bereiche extra welche aus.
Das Essen war top,jeden Tag frische Salate und Wahlessen.Wer hier nichts findet,ist selbst schuld.Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist der Hammer,niemals schlecht gelaunt und immer hilfsbereit.
Kinderbetreuung war gut,wenn auch sehr langweilig.Allerdings klappte es immer mit der Betreuung und Therapie sehr gut.
Die Behandlung war nicht perfekt,aber immerhin zu 80 Prozent positiv.Erholungseffekt insgesamt Perfekt.
Wir hoffen,dass wir noch einmal wiederkommen können,so es denn die Krankenkasse genehmigt.
Ein dickes Lob an die Küche und die Therapeuten.
Dass man in der heutigen Zeit nur im Eingangsbereich WLAN hat,ist eher negativ.Dieser Bereich war immer besetzt.
Sauberkeit in öffentlich zugänglichen Bereichen super,aber in den Zimmern wurde kaum geputzt,wir taten das dann stets selbst.
Absolutes NoGo war die Hausaufgabenbetreuung,die wir umgehend abbrach. 90 Minuten still sitzen und leise die Aufgaben machen ohne Hilfe....So kann man nicht mit Grundschüler umgehen.Wir haben die Aufgaben selbst auf dem Zimmer abends erledigt.
Liebe Mamas,entscheidet euch für Sellin,ihr werdet nicht enttäuscht sein.
Für die Nörgler....Es ist eine Klinik,kein Hotel.Es ist kein Urlaub,aber Erholung.Das Essen war sehr gut,wenn man bedenkt,man kocht hier täglich mehrere hundert Essen.Es gibt auch Restaurants und Hotel in Sellin. Den Job der Küche kann ich nur mit Daumen Hoch bewerten.


Leider waren die 3 Wochen zu schnell vorbei.

Super tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal , tolles Angebot an Sport und Bewegungsangeboten ...
Kontra:
Raucherbereich vor der Klinik neben dem Kinder Spielplatz....müssste hinter dem Haus sein ....Rauch zieht rüber auch in zimmer
Krankheitsbild:
Stress bewältigen ...Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles perfekt ...nach anfänglicher Skepsis wurde sich perfekt um mich gekümmert und jedes noch so kleinen Problemchen gelöst. Meinen Kindern gefiel es sehr in der Betreuung und sie hatten viel Spaß und haben Freunde gefunden ....alle waren sehr nett ...ich würde und werde ganz bestimmt wieder kommen da es mir dort in der Klinik der gut gefallen hat ....vielen lieben Dank für die schöne Zeit ....

Kita wenig engagiert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung, Therapeuten, Ärzte, Essen, Reinigung, Verwaltung
Kontra:
Kita
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die einzelnen Bereiche wurden in den vorherigen Bewertungen bereits mehrfach erwähnt und dem habe ich wenig zuzufügen.Die gesamte Klinik wirkt sehr professionell und man merkt dass alle sich sehr große Mühe geben, damit man eine schöne Kur dort verbringt. Verwaltung, Ärzte, Therapeuten, Reinigung und Küche sind immer freundlich und über die Maßen bemüht.Besser geht es wirklich nicht!

Der einzige Bereich der uns negativ auffiel war die Kita. Meine Kinder sind 11, 9 und 2 Jahre alt. Für die beiden älteren Kinder war die Betreuung in Ordnung, mahr aber auch nicht. In anderen Kurkliniken habe ich aber schon eine engagiertere Betreuung kennengelernt. Es wirkt schon so dass es, trotz des Kneipp-Konzeptes, nur um "Aufbewahrung" geht. Warum zum Beispiel ist ein häufiges Ziel des nachmittäglichen Spaziergang nur der nahegelegene Spielplatz, wenn doch ein Wald und v.a. der Strand in unmittelbarer Nähe ist. Und dort kann man vielmehr machen als nur einen einfachen Spaziergang. (Wald: Waldsofa bauen, Tiere beobachten, Igelhotel bauen...; Strand: Sandburgenwettbewerb, Steinskulpturen bauen, Treibgut sammeln und damit etwas bauen...). Spielplätze haben wir auch zu Hause.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die "Eingewöhnung" der kleineren Kinder. Zum einen versteht die Kurklinik unter Eingewöhnung nicht das selbe was ich erwartet habe. Unter Eingewöhnung habe ich eine gewisse Zeit der Begleitung durch die Eltern erwartet. Dabei ist mir klar dass ich keine Eingewöhnung wie in einer regulären Kita erwarten kann. Letztendlich war es so dass ich am ersten Tag für 15 Minuten zur Besprechung mit meinem (2 jährigen!) Kind in der Gruppe war und dann mein Kind bei einer fremden Person lassen musste.

Das hatte den Effekt dass mein Kind unter Tränen in die Kita gegangen ist und den restlichen Tag immer Angst hatte dorthin zu müssen. Das ganze hatte auf unser Zusammenleben so großen Einfluß das der Kurerfolg gegen null geht. Schade! Dabei wäre eine etwas andere Organisation sicherlich möglich.

2 Kommentare

mel0202 am 06.08.2017

Ziemlich hohe Ansprüche gehabt, oder?

Wir fahren zum 2. Mal in diese Klinik und wir freuen uns riesig! Auch die Kinder! Von daher kann die Betreuung gar nicht so schrecklich sein, wie das hier beschrieben wurde...und das ist sie auch definitiv nicht!

Ich war mit drei Kindern da, die in 3 verschiedene Gruppen gegangen sind...alle waren sehr zufrieden!

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma,Rücken,Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Kurklinik Sellin verbrachte ich mit meinem Sohn vom 28.6.-19.7.17 unsere gemeinsame 3.Mutter-Kind-Kur.
Gleichzeitig war dies auch die Beste!!!
Es passte alles!!!
Die Klinik ist super gelegen,die Mitarbeiter sind alle super freundlich,alles ist sauber und gut eingerichtet,das Essen ist sehr gut,abwechslungsreich und vielfältig.
Die Therapien sind gut organisiert und geplant.
Die Kinderbetreuung ist auch super und die Freizeitangebote zahlreich!!
Wer da nicht zufrieden ist-ist selber Schuld!

Super Kuraufenthalt in Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Betreuung, super Sport und Entspannungsprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super klinik! Tolles Sport- und Entspannungsprogramm, sehr gute Physiotherapeuten!
Alle sind total nett und bemüht, vom Reinigungspersonal bis zur Kinderbetreuung war alles super. Tolle Umgebung mit viel Wald, Ausflugsmöglichkeiten und super flacher Strand für die Kinder! Nach 3 Wochen war ich total entspannt, super fit und hatte keinerlei Rückenschmerzen mehr.
Essen war vielseitig und gut.
Man sollte trotzdem nicht vergessen es ist eine Kur und kein 5 Sterne Hotel, manchen Gästen hatte ich den Eindruck ist das nicht klar...

Perfekte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super, großes Freizeitangebot für Eltern und Kinder. Strand und Wald gleich in der nähe. Das medizinische Personal absolut kompetent. Besonders möchte ich das Reinigungs-und Küchenpersonal hervorheben.Diese haben eine perfekte Arbeit gemacht.

Kurklinik Sellin - Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mitarbeiterin am Empfang könnte etwas freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Standort der Klinik: zentral und ruhig

Ausstattung: nicht auf dem neuesten Stand - aber okay

Medizinische Versorgung : super

Verpflegung: überwiegend okay - ist halt immer so eine Geschmackssache ????

Therapeuten : fachlich und menschlich sehr engagiert / super

Sauberkeit: überwiegend gut - hätte etwas sauberer sein können. Die Zustellbetten sind - auch vom Komfort her - eine Zumutung.

Ansonsten im großen und ganzen gerne wieder!

Eine Kur, um Energie zu tanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Angebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 2 und 6 gerade 3 Wochen in Sellin. Die Klinik ist toll, die Zimmer sind sicher nicht die größten, jedoch ist der Schlafbereich der Kinder vom eigenen abgetrennt. Gegen die Sauberkeit ist nichts zu sagen. Es wird 45 mal die Woche geputzt und an den anderen Tagen kann man bei Bedarf selber fegen. Insgesamt haben wir uns auch kaum im Zimmer aufgehalten. Das Buffet bietet immer eine breite Auswahl und ist frisch. Uns fehlte es da an nichts.

Besonders ist aber das Personal hervorzuheben. Stets waren alle freundlich und zuvorkommend, was bei manch andern Kurgästen und den Mengen an Menschen sicher eine große Herausforderung darstellt. Die Damen in der Küche, die Hausdamen, die Rezeption und die Therapeuten, Ärzte und natürlich die Kita. Sie namentlich zu nennen, würde den Rahmen sprengen. Meine Kinder sind gern in die Kita gegangen. Die Gruppen sind altersgerecht getrennt und der Tagesablauf ist auch altersgerecht gestaltet. Therapiekinder werden abgeholt und gebracht. Super, sich hier nicht um alles kümmern zu müssen.

Die eigenen Therapien wurden zusammen abgestimmt. Gefiel etwas nicht, konnte der Plan jederzeit mit einem Arzt geändert werden.

Weitere Bewertungen anzeigen...