• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Kurklinik Sellin

Talkback
Image

Kurweg 1
18586 Sellin
Mecklenburg-Vorpommern

102 von 118 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

122 Bewertungen

Sortierung
Filter

hoher Erholungswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist sehr fürsorglich
Kontra:
nicht wirklich
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal - Physotherapeuten sind sehr kompetent immer entgegen kommend und freundlich. Auch das Servicepersonal im Speisesaal ist sehr zuvor kommend und immer freundlich.
Das Essen hat mir sehr gut gefallen, mittags und abends gab es immer ein Salatbuffet. Das Frühstück ist vergleichbar wie in einem guten Hotel mit leckeren und frischen Brötchen. Obst gab es immer reichlich.
Das Freizeitangebot auf Rügen ist vielseitig. Ein Auto macht die Erkundungen jedoch leichter, da der öffentliche Nahverkehr insbesondere in der Nebensaison eher sparsam angeboten wird.
Die Anwendungen z. Bsp. "Rücken in Balance" oder "Bewegung und Koordination" waren sehr nützlich und gleichzeitig haben sie Spaß gemacht.
Insgesamt kann ich diese Klinik sehr empfehlen, da das gesamte Team sehr darauf achtet, dass es den Kurgästen eine gute Zeit in dieser Klinik haben.

Prinzessin für drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 18.10. bis 08.11.17 in Sellin. Die drei Wochen gingen leider sehr schnell vorbei. Für uns Mütter war es keine Kur sondern Wellness....All inclusive Urlaub....kurz gesagt: Ein Traum!
Bei der Begrüßung wurden wir herzlich empfangen. Das Zimmer war sehr schön modern und sauber. Wo sonst kann ich meine Handtücher Zuhause in die Ecke schmeißen und ich bekomme neue? Das Essen war seeerhr lecker...ein Lob an die Küche. Die Therapeuten und Ärzte - die mir zugeteikt wurden- sehr nett und immer um mein Wohl bemüht. Meine Tochter hat sich im Palmengarten bei Elfi und Co pudelwohl gefühlt. Die Klinik isz traumhaft schön gelegen. Unmittelbar am schönen Buchenwald und nah am Meer. Schon alleine der Blick auf die Selliner Seebrücke....ein Traum. Ich kann die Klinik 100prozentig weiterempfehlen. Natürlich ist es im Speisesaal morgens und abends etwas wuseliger....vorallem nach den Ferin, als kleinere Kinder anreisten. Wenn aber jede Mutter auf ihr Kind ...ob groß oder Klein achtgibt...dann würde die Situation dort schon viel entspannter für alle. Also...nicht von der Kritik anderer abschrecken lassen. Meine Kurkollegin und ich waren dankbar für die schöne Zeit. Prinzessin für drei Wochen....jetzt geht der Alltag wieder los. Ich hoffe, alles erlernte hier auch gut anwenden zu können. Ach so....die Aktivitäten für Eltern und Kinder waren ganz toll. Es war für jeden was dabei. Herzlichen Dank an alle für die schöne Zeit.

Laut und stressig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette Ärzte und Psychologen, Umgebung
Kontra:
Lärm, Stress, Freundlichkeit Küche und Empfang, Zimmer,
Krankheitsbild:
Stress
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Kur und das absolute Schockerlebnis. Wer Ruhe sucht, sollte diese Klinik meiden. Das Haus ist sehr groß und es ist auf Grund der Massen an Menschen extrem laut. Vor allem der Essensaal ist Horror. Zeitgleich mit uns angereiste Patienten ließen sich eine Erlaubnis geben auf dem Zimmer zu essen, weil es kaum zu ertragen ist im Speisesaal. Auch zu den Ruhezeiten war es immer laut. Auch neue Aushänge im Foyer brachten keine Besserung. Das Essen war durchschnittlich. Das Personal in der Küche und an der Rezeption unterteilte sich in sehr nette bis extrem unfreundliche Mitarbeiter. Die Anwendungen waren gut. Die Kita genauso laut wie der Rest der Klinik, 27 Kinder in einer Gruppe auf wirklich kleinen Raum. Viele Dinge kosteten extra z.B. Malen und Basteln un der Kleckskiste. Die Ärzte waren sehr nett. Die Zimmer sind wohl unterschiedlich. Unser Zimmer war ein Zweibettzimmer. Das Kinderbett hatte einen Vorhang. Damit war die Privatsphäre gestorben. Das Bad ein Zustand. Ablauf der ebenerdigen Dusche und Duschvorhang Katastrophe! Viele Freizeitangebote erst in den Abendstunden oder wenn tagsüber dann oft altersbeschränkt, so dass es für kleinere Kinder unmöglich war teilzunehmen und für Eltern oft auch nicht. Wer möchte sein Kind dazu allein auf dem Zimmer lassen. Oder es war eben mitten in der Einschlafzeit.
Die Umgebung war wirklich schön. Rundherum am Haus Bauarbeiten, dadurch kein Zugang zum Kitaspielplatz. Schwimmen ständig ausgebucht. Umherschwirrende Läuse und andere Infektionskrankheiten. Fehlender Informationsfluss dazu...und so weiter.Viele rücksichtslose ältere Kinder und dazugehörige Eltern.

Es scheint hier wohl wirklich sehr unterschiedliche Erfahrungen und Empfindungen zu geben. Vielleicht auch damit verbunden, dass es eben viele verschiedene Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebensweisen dort gab.

1 Kommentar

Selli123 am 19.10.2017

Wir danken für Ihren Erfahrungsbericht. Sie sprachen die Größe des Hauses und den Lärmpegel an. In einer Kureinrichtung für Mütter/Väter und Kinder ist es generell schwierig für komplette Ruhe zu sorgen. Wir haben jedoch in den vergangenen Jahren einige Maßnahmen, wie beispielsweise die Verlegung von Teppichböden in allen Fluren, Durchführung von Rundgängen während der Ruhezeiten, oder eine Unterteilung des Restaurants mit Schallschutzwänden, zur Lärmreduzierung getroffen. Auf der Tafel „Orte der Ruhe“ weisen wir zudem darauf hin, wo man Ruhe finden kann. Essen auf dem Zimmer wurde bei Krankheit oder besonderen psychischen Belastungssituationen verordnet. Das betraf nur einen geringen Anteil von 1 %. Bzgl. des Essens hätten wir gern noch vor Ihrer Abreise geklärt, was Ihnen konkret fehlte oder nicht schmeckte. Danke für den Hinweis zur Freundlichkeit einiger Mitarbeiter. Ich bin sicher, dass die Mitarbeiter, egal in welcher Abteilung, Ihnen gegenüber nicht unhöflich sein wollten. Gerne geben wir Ihnen auch eine Antwort zum Thema Duschen. In Krankenhäusern und Kliniken werden heutzutage generell keine Duschwände eingebaut, da die Duschen auch immer Behinderten/- und rollstuhlgerecht sein müssen. Für die Freizeitgestaltung bietet die Klinik ein wechselndes Programm durch alle Altersstufen an, damit für jeden etwas dabei ist. Für kleinere Kinder finden die Angebote vor den Ruhezeiten statt. Zusätzlich wird an den Wochenenden jeweils ein Ausflugsziel angefahren. Unsere Mitarbeiter der „Kleckse“ sind immer gern bereit Wünsche und Ideen aufzunehmen und umzusetzen. Aufgrund der Fassadensanierung kann der Kita-Spielplatz nicht genutzt werden. Jedoch gibt es die Möglichkeit einen weiteren Spielplatz auf dem Klinikgelände, den Spielplatz der Kurverwaltung, den Wald oder den Strand zum spielen, toben und entdecken zu nutzen. Auch das Thema Infekte möchten wir aufgreifen. Infekte können jederzeit in und außerhalb der Klinik auftreten. Mit Kopfläusen war 1 Familie betroffen. Die Behandlung erfolgte umgehend. Eine besondere Ansteckungsgefahr bestand nicht mehr. Die Mitpatienten wurden zeitnah über einen Aushang im Foyer informiert. Wir bedauern, dass Ihrerseits die Kritikpunkte nicht vor Ort angesprochen wurden. Somit war keine Möglichkeit gegeben, direkt auf Ihre Kritikpunkte einzugehen. Abschließend wünschen wir Ihnen alles Gute.
Das Team der Klinik Sellin

Tolle Klinik - Hotel light mit kleinen Mängeln

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aufenthaltsmöglichkeit drinnen für Kinder ab 7 Jahre)
Pro:
Alle Angestellten sorgen stets mit Kräften dafür, dass man sich wohl fühlt!
Kontra:
Mittagessen eher mittelmäßige Kantinenkost
Krankheitsbild:
Rückenprobleme, Allergien, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten eine tolle Zeit in Sellin.
Unser Zimmer war geräumig, zweckmäßig und sauber. Wenn es auf den Fluren mal zu laut wurde, reagierte die Klinikleitung schnell mit Hinweiszetteln. Die Damen an der Rezeption waren stets freundlich und hilfsbereit. Bereits bei Ankunft wurde man mit einer Rose empfangen und fühlte sich willkommen.
Die therapeutischen Anwendungen waren zu 95% exzellent. Der sportliche Teil keineswegs wie in einer Klinik sondern eher wie in einer sportlichen Einrichtung mit Motivation und Spaß. Die Entspannungsübungen waren auch sehr gut.
Meine beiden Kinder (6&9) waren beide Therapiekinder und durchweg von den Anwendungen begeistert.
Die Kita bot eine reine Betreuung, ohne zusätzliche Bastel-oder Bildungsangebote. Sprich, die Kinder durften unter Aufsicht spielen. Meine Kinder fanden das toll und haben auch schnell Anschluss gefunden. Die Erzieherinnen, vor allem in der Gruppe der älteren Kinder waren 1a. Viele Mütter bemängelten das Fehlende Bastelangebot. Hier sehe ich es so, dass es eine Betreuung war und keine Einrichtung mit Bildungsauftrag wie sonst Kitas oder Schulen haben. Wir waren zufrieden. Die Kinder waren sehr viel draußen, was für Kinder mit Atemwegsproblemen super ist.
Lautstärke und Gewusel im Speisesaal waren ab und an heftig aber durch die Trennwände im Speisesaal konnte man auch ruhige Tische finden.
Das Essen war ok, allerdings das Gemüse verkocht und fad - schade. Täglich 2x ein Salatbuffet ist klasse und auch das Frühstück war fast wie im Hotel.
Die Außenanlage ist top angelegt, sehr liebevolle Ecken zur Entspannung, tolle Spielmöglichkeiten. Im Innenbereich gibt es wenig Möglichkeiten für die Kinder zum spielen, außer für die ganz Kleinen. Für uns war das nicht schlimm, da wir mit dem Wetter sehr viel Glück hatten (nur einen Regentag).
Wir waren 1x in der medizinischen Abteilung, da waren wir froh, nicht öfter hinzumüssen. Die diensthabende Krankenschwester war extrem unfreundlich zu Kindern, schlecht in einer solchen Klinik.
Optimale Lage - wenige Gehminuten zum Strand und ein sehr schöner Ort.
Wir haben uns sehr gut erholt und würden gerne wieder kommen.

Top Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Umweltgedanke könnte verbessert werden durch Müllvermeidung
Krankheitsbild:
Vater-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine Tochter waren begeistert und wären auch noch länger geblieben. Das Essen war ok die Ärzte, Therapeuten und das andere Personal war sehr nett, kompetent und ausgesprochen geduldig.
Die verordneten Anwendungen waren hilfreich.
Wir würden gerne wieder kommen.
Die Seeluft ist herrlich und die Insel Rügen traumhaft schön.
Vielen Dank

Hervorragendes Rundum-Paket im Bereich Trauerbewältigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizinische Abteilung durchaus einfühlsam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Staritz und Herr Rocker: excellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Teilweise etwas zu enge Taktung der Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-LAN Netz ist ausbaufähig, lauter Speisesaal)
Pro:
Excellentes Therapeutenteam
Kontra:
Hoher Lärmpegel und herumtobende Kinder im Speisesaal
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August / September 2017 mit meinen drei Kindern in Sellin.
Überschaubares Haus mit guter Ausstattung, hervorragendem Personal, Therapeuten und ärztlicher Abteilung.
Lage perfekt: Ruhig gelegen und trotzdem nur 7 Geh-Minuten von der Seebrücke entfernt.
Neben dem gut abgestimmtem Therapieprogramm sehr gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Fast immer war noch ein Parkplatz frei und auch die öffentliche Verkehrsanbindung ist gut.
Trotz des doch sehr schwerwiegenden Themas der Trauerbewältigung konnte ich die Kur durchaus ein Stück weit genießen.

Mit Ausnahme der im Bereich des Speisesaal-Buffets herum tobenden Kinder, deren uneinsichtiger Mütter und dem konsequenterweise hohen Lärmpegel im Speisesaal gibt es wirklich nichts zu meckern.
Außer vielleicht, dass das W-LAN-Netz noch ausbaufähig ist.

Ich kann die Kurklinik Sellin mit bestem Gewissen - insbesondere im Bereich der Trauerbewältigung - nur weiter empfehlen.

Nie wieder Sellin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Kita Betreuung das aller letzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist viel zu groß beim Frühstück Mittag Abendessen eine Unruhe vom aller feinsten. Kinderbetreuung (kita) das allerletzte. Kein fein Gefühl gegenüber den Kindern ziehen früh am Morgen schon ein Gesicht da will man seine Kids gleich wieder mitnehmen. Kinder werden teilweise unmöglich behandelt laufen sie nicht schnell genug wird ihnen angedroht sie zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen das es weh tut damit das Kind schneller läuft ... oder kind wird über 1 Std im eigenen Urin liegen gelassen weil sie es nicht wecken wollten..Kind ist seit 1 jahr trocken... wenn man sich dort mit den Muttis unterhalten hat waren sie alle so negativ eingestellt was die Kita betrifft. Keine Räumlichkeiten für kids von 7-9 Jahre...Es ist nicht erlogen das ist wirklich vorgefallen... ein Lob darf ich dennoch erteilen die Mitarbeiter der Küche der Physiotherapie sind mega nett die Ärzte sind auch nett und geben echt alles aber leider ist das auch das einzigst positive was man über diese klinik sagen kann... Man muss für alles bezahlen die Klinik bietet nicht wirklich viel bei schlecht Wetter für die Kids... schade..

Ps. Ich bin nicht von Urlaub u 5 Sterne Hotel ausgegangen...es ist eine Klinik..

1 Kommentar

Selli123 am 25.09.2017

Wir bedauern sehr, dass Sie insbesondere mit der Kinderbetreuung in unserer Kurklinik unzufrieden waren. Gerne hätten wir die Situation in einem Gespräch vor Ort geklärt. So können wir nur allgemein auf Ihre Kritik antworten. Die schweren Vorwürfe haben wir zum Anlass genommen, mit den Mitarbeitern den Sachverhalt zu besprechen.
Unfreundlichkeit: Den Mitarbeitern der Kita liegt das Wohl aller Kinder sehr am Herzen und sie versuchen den Aufenthalt für alle Kinder entspannt zu gestalten. Auf keinen Fall wollten Ihnen die Betreuer das Gefühl geben, die Kinder seien nicht willkommen. Ihre Rückmeldung gibt Gelegenheit unser Verhalten zu prüfen und die Mitarbeiter gezielt für den Umgang mit dem Patienten zu schulen.
Einnässen: Bei den Kleineren werden nach den Klimawanderungen Phantasiereisen durchgeführt, damit sie sich ausruhen können. Einige Kinder schlafen dabei ein, so auch das von Ihnen erwähnte Kind. Während des Schlafes hat das Kind eingenässt, was von der Erzieherin erst bemerkt wurde, als die Mutter es abholen wollte. Zu diesem Zeitpunkt schlief das Kind noch und musste geweckt werden. Nach Angaben der Mutter, habe das Kind bereits auch nachts nochmal eingenässt, obwohl es vor der Kur trocken war und sie habe überlegt, doch nochmal Windeln zu kaufen. Wenn Kinder nach einer längeren trockenen Phase wieder einnässen, spielen verschiedene Faktoren, wie die Entwicklungsphasen, Umgebungswechsel oder Anpassungsschwierigkeiten eine Rolle. Die neue Umgebung in der Kur, andere Tagesabläufe und viele neue Einflüsse können Ursache dafür sein. Dies ist nicht auf die Kinderbetreuung an sich zurückzuführen.
Schuppsen: Zu keiner Zeit haben Mitarbeiter der Klinik Kindern angedroht zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen, das es weh tut, damit ein Kind schneller läuft. Möglicherweise hat ein Kind hier etwas missverstanden. Es wäre sehr wichtig gewesen, diesen Punkt vor Ort mit der Betreuerin oder der Kita-Leitung zu besprechen, damit der Sachverhalt aufgeklärt werden kann. Leider ist dies im Nachhinein kaum möglich.
Bereits in der Patientenbegrüßung weisen die Klinikleitung wie auch die med. Leitung darauf hin, dass jederzeit um Unterstützung gebeten werden kann und man gerne bereit ist gemeinsam Lösungen für einen erfolgreichen Aufenthalt zu finden, sodass niemand unzufrieden die Kur beenden muss. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Ihr Team der Kurklinik Sellin

Klinik mit Versbesserungspotenzial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Lage der Klinik
Kontra:
Essensverbesserung
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Mutterkindkur und ich wusste nicht was mich erwarten würde - an vorderster Stelle stand einfach Ruhe und Erholung. Die Lage der Klinik und das Haus an sich ist sehr schön. Wir hatten leider das Pech das Zimmer (302) über der Küche und dem Lieferanteneingang zu haben. D.h. jeden Tag rollten um 6.00 Uhr die Lieferanten-LKW`s an. Was das Bad betrifft, finde ich, müssten aus hygienischen Gründen sofort die unhygienischen Duschvorhänge gegen Duschkabinen ausgetauscht werden. Ich glaube nicht, dass die Vorhänge nach jedem Patientenwechsel gewaschen werden. Wie Vorbewerter das Essen in der Klinik loben, ist nicht nachvollziehbar. Ich habe noch nie so schlechtes Essen gegessen, wie in dieser Klinik und wir sind nicht anspruchsvoll. Ich arbeite selbst in einer Klinik und kenne Klinikessen. Wir waren nicht die einzigen, die das so empfunden haben - vor allen Dingen als man den "Essensrestebehälter" bei dem Geschirrwagen sah wusste man Bescheid - soviel Essen landete in der Abfalltonne. Das Klinikpersonal war meist höflich, bis auf die Damen am Empfang/Rezeption, das geht besser. Das Physiotherapeutenteam war spitze, ebenso die Kinderbetreuung oder die Crew der Mal- und Kleckskiste. Vergessen darf man nicht die fleißigen Putzfrauen, die jeden Tag Schwerstarbeit leisten.

Top-Empfehlung meinerseits

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage,Essen,Behandlungen,Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Wäschewechsel,Hausaufgabenbetreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 4.Mutter-Kind-Kur, aber die erste in Sellin.Ich kann nur sagen, es war die Beste überhaupt.Sicher gab es einige Pinkte zu bemängeln,aber allgemein würde ich sie als Top-Empfehlung betiteln.Handtücher könnten öfter getauscht werden,da man diese zum Duschen,zum Aqua-Fitness, für die Massagen etc.braucht.Oder man teilt einfach für die medizinischen Bereiche extra welche aus.
Das Essen war top,jeden Tag frische Salate und Wahlessen.Wer hier nichts findet,ist selbst schuld.Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist der Hammer,niemals schlecht gelaunt und immer hilfsbereit.
Kinderbetreuung war gut,wenn auch sehr langweilig.Allerdings klappte es immer mit der Betreuung und Therapie sehr gut.
Die Behandlung war nicht perfekt,aber immerhin zu 80 Prozent positiv.Erholungseffekt insgesamt Perfekt.
Wir hoffen,dass wir noch einmal wiederkommen können,so es denn die Krankenkasse genehmigt.
Ein dickes Lob an die Küche und die Therapeuten.
Dass man in der heutigen Zeit nur im Eingangsbereich WLAN hat,ist eher negativ.Dieser Bereich war immer besetzt.
Sauberkeit in öffentlich zugänglichen Bereichen super,aber in den Zimmern wurde kaum geputzt,wir taten das dann stets selbst.
Absolutes NoGo war die Hausaufgabenbetreuung,die wir umgehend abbrach. 90 Minuten still sitzen und leise die Aufgaben machen ohne Hilfe....So kann man nicht mit Grundschüler umgehen.Wir haben die Aufgaben selbst auf dem Zimmer abends erledigt.
Liebe Mamas,entscheidet euch für Sellin,ihr werdet nicht enttäuscht sein.
Für die Nörgler....Es ist eine Klinik,kein Hotel.Es ist kein Urlaub,aber Erholung.Das Essen war sehr gut,wenn man bedenkt,man kocht hier täglich mehrere hundert Essen.Es gibt auch Restaurants und Hotel in Sellin. Den Job der Küche kann ich nur mit Daumen Hoch bewerten.


Leider waren die 3 Wochen zu schnell vorbei.

Super tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal , tolles Angebot an Sport und Bewegungsangeboten ...
Kontra:
Raucherbereich vor der Klinik neben dem Kinder Spielplatz....müssste hinter dem Haus sein ....Rauch zieht rüber auch in zimmer
Krankheitsbild:
Stress bewältigen ...Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles perfekt ...nach anfänglicher Skepsis wurde sich perfekt um mich gekümmert und jedes noch so kleinen Problemchen gelöst. Meinen Kindern gefiel es sehr in der Betreuung und sie hatten viel Spaß und haben Freunde gefunden ....alle waren sehr nett ...ich würde und werde ganz bestimmt wieder kommen da es mir dort in der Klinik der gut gefallen hat ....vielen lieben Dank für die schöne Zeit ....

Kita wenig engagiert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung, Therapeuten, Ärzte, Essen, Reinigung, Verwaltung
Kontra:
Kita
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die einzelnen Bereiche wurden in den vorherigen Bewertungen bereits mehrfach erwähnt und dem habe ich wenig zuzufügen.Die gesamte Klinik wirkt sehr professionell und man merkt dass alle sich sehr große Mühe geben, damit man eine schöne Kur dort verbringt. Verwaltung, Ärzte, Therapeuten, Reinigung und Küche sind immer freundlich und über die Maßen bemüht.Besser geht es wirklich nicht!

Der einzige Bereich der uns negativ auffiel war die Kita. Meine Kinder sind 11, 9 und 2 Jahre alt. Für die beiden älteren Kinder war die Betreuung in Ordnung, mahr aber auch nicht. In anderen Kurkliniken habe ich aber schon eine engagiertere Betreuung kennengelernt. Es wirkt schon so dass es, trotz des Kneipp-Konzeptes, nur um "Aufbewahrung" geht. Warum zum Beispiel ist ein häufiges Ziel des nachmittäglichen Spaziergang nur der nahegelegene Spielplatz, wenn doch ein Wald und v.a. der Strand in unmittelbarer Nähe ist. Und dort kann man vielmehr machen als nur einen einfachen Spaziergang. (Wald: Waldsofa bauen, Tiere beobachten, Igelhotel bauen...; Strand: Sandburgenwettbewerb, Steinskulpturen bauen, Treibgut sammeln und damit etwas bauen...). Spielplätze haben wir auch zu Hause.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die "Eingewöhnung" der kleineren Kinder. Zum einen versteht die Kurklinik unter Eingewöhnung nicht das selbe was ich erwartet habe. Unter Eingewöhnung habe ich eine gewisse Zeit der Begleitung durch die Eltern erwartet. Dabei ist mir klar dass ich keine Eingewöhnung wie in einer regulären Kita erwarten kann. Letztendlich war es so dass ich am ersten Tag für 15 Minuten zur Besprechung mit meinem (2 jährigen!) Kind in der Gruppe war und dann mein Kind bei einer fremden Person lassen musste.

Das hatte den Effekt dass mein Kind unter Tränen in die Kita gegangen ist und den restlichen Tag immer Angst hatte dorthin zu müssen. Das ganze hatte auf unser Zusammenleben so großen Einfluß das der Kurerfolg gegen null geht. Schade! Dabei wäre eine etwas andere Organisation sicherlich möglich.

2 Kommentare

mel0202 am 06.08.2017

Ziemlich hohe Ansprüche gehabt, oder?

Wir fahren zum 2. Mal in diese Klinik und wir freuen uns riesig! Auch die Kinder! Von daher kann die Betreuung gar nicht so schrecklich sein, wie das hier beschrieben wurde...und das ist sie auch definitiv nicht!

Ich war mit drei Kindern da, die in 3 verschiedene Gruppen gegangen sind...alle waren sehr zufrieden!

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma,Rücken,Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Kurklinik Sellin verbrachte ich mit meinem Sohn vom 28.6.-19.7.17 unsere gemeinsame 3.Mutter-Kind-Kur.
Gleichzeitig war dies auch die Beste!!!
Es passte alles!!!
Die Klinik ist super gelegen,die Mitarbeiter sind alle super freundlich,alles ist sauber und gut eingerichtet,das Essen ist sehr gut,abwechslungsreich und vielfältig.
Die Therapien sind gut organisiert und geplant.
Die Kinderbetreuung ist auch super und die Freizeitangebote zahlreich!!
Wer da nicht zufrieden ist-ist selber Schuld!

Super Kuraufenthalt in Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Betreuung, super Sport und Entspannungsprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super klinik! Tolles Sport- und Entspannungsprogramm, sehr gute Physiotherapeuten!
Alle sind total nett und bemüht, vom Reinigungspersonal bis zur Kinderbetreuung war alles super. Tolle Umgebung mit viel Wald, Ausflugsmöglichkeiten und super flacher Strand für die Kinder! Nach 3 Wochen war ich total entspannt, super fit und hatte keinerlei Rückenschmerzen mehr.
Essen war vielseitig und gut.
Man sollte trotzdem nicht vergessen es ist eine Kur und kein 5 Sterne Hotel, manchen Gästen hatte ich den Eindruck ist das nicht klar...

Perfekte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super, großes Freizeitangebot für Eltern und Kinder. Strand und Wald gleich in der nähe. Das medizinische Personal absolut kompetent. Besonders möchte ich das Reinigungs-und Küchenpersonal hervorheben.Diese haben eine perfekte Arbeit gemacht.

Kurklinik Sellin - Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mitarbeiterin am Empfang könnte etwas freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Standort der Klinik: zentral und ruhig

Ausstattung: nicht auf dem neuesten Stand - aber okay

Medizinische Versorgung : super

Verpflegung: überwiegend okay - ist halt immer so eine Geschmackssache ????

Therapeuten : fachlich und menschlich sehr engagiert / super

Sauberkeit: überwiegend gut - hätte etwas sauberer sein können. Die Zustellbetten sind - auch vom Komfort her - eine Zumutung.

Ansonsten im großen und ganzen gerne wieder!

Eine Kur, um Energie zu tanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Angebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 2 und 6 gerade 3 Wochen in Sellin. Die Klinik ist toll, die Zimmer sind sicher nicht die größten, jedoch ist der Schlafbereich der Kinder vom eigenen abgetrennt. Gegen die Sauberkeit ist nichts zu sagen. Es wird 45 mal die Woche geputzt und an den anderen Tagen kann man bei Bedarf selber fegen. Insgesamt haben wir uns auch kaum im Zimmer aufgehalten. Das Buffet bietet immer eine breite Auswahl und ist frisch. Uns fehlte es da an nichts.

Besonders ist aber das Personal hervorzuheben. Stets waren alle freundlich und zuvorkommend, was bei manch andern Kurgästen und den Mengen an Menschen sicher eine große Herausforderung darstellt. Die Damen in der Küche, die Hausdamen, die Rezeption und die Therapeuten, Ärzte und natürlich die Kita. Sie namentlich zu nennen, würde den Rahmen sprengen. Meine Kinder sind gern in die Kita gegangen. Die Gruppen sind altersgerecht getrennt und der Tagesablauf ist auch altersgerecht gestaltet. Therapiekinder werden abgeholt und gebracht. Super, sich hier nicht um alles kümmern zu müssen.

Die eigenen Therapien wurden zusammen abgestimmt. Gefiel etwas nicht, konnte der Plan jederzeit mit einem Arzt geändert werden.

Sehr gute Kurklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten, Essen, Kita, Betreung, Angebote usw.
Kontra:
kl. dunkle Zimmer, harte Matratze
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich 33 war mit meinen Kindern 6 und 10 Jahre. Die Klinik war sehr toll. Die Lage war schon etwas besonnderes fast mitten im Wald. Toller Außenspielplatz und der kurze weg zum Strand auch sehr schön. Die Zimmer waren leider etwas klein und dunkel, auch nicht immer rein geputzt, das schlimmste waren leider die ungemütlichen und viel zu harten Matratzen. Soviel zu den Zimmern sonst war das aber ein erstklassige Versorgung und sehr leckeres Essen. Die Betreuer und Therapeuten waren alle sehr nett, super Sportliche Angebote und sehr gute Erholungsangebote. Ich kann diese Klinik sehr weiter empfehlen und kann sagen mir/uns hat die Kur sehr viel gebracht und würden jederzeit wieder hin fahren.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtpaket stimmt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Infektanfälligkeit Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin soeben aus Sellin zurück und kann mich meinen Vorgängern im Schwärmen nur anschließen.Ich war mit meiner 6-jährigen Tochter vom 1.3.-22.3. dort.Wir haben uns sehr umsorgt gefühlt.

Die Therapien sind im perfekten Verhältnis Sport, Entspannung und Freizeit aufeinander abgestimmt. Selbst wenn etwas mal nicht passt,kann man jederzeit den Therapieplan ändern.

Wir hatten ein schönes, helles ,ruhiges Zimmer. Sauberkeit und Hygiene werden groß geschrieben und ich bin froh, wenn Vorsichtsmaßnahmen bei Magen-Darm-Infekten getroffen werden!

Das Physiotherapeutenteam ist sowohl menschlich als auch fachlich sehr gut ( Ich kann das beurteilen, bin selber eine...).Es ist schön, dass es am Anfang ruhig anläuft und dann gesteigert wird.

Die Vorträge haben mich inspiriert, meinen Alltag zu reflektieren und der Kurerfolg hängt stark mit dem "Danach" zusammen. Ich konnte so viel für zu Hause mitnehmen und hoffe gelassener im Umgang mit mir zu sein. Den Satz "Ihnen soll es gut gehen" und " Sie sind die wichtigste Person in ihrem Leben" habe ich mir auf der Zunge zergehen lassen und das Beste an dieser Klinik ist: er wird gelebt!!!

Allen ,die dazu beigetragen haben, Ernährungsberaterin, Psychologin, Ärzte, Servicemitarbeiter usw. ein dickes Dankeschön!

Und allen ,die in diese Klinik fahren dürfen, herzlichen Glückwunsch- Hauptgewinn!!!

Super toller Aufenthalt in der Klinik Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, kompentes und freundliches Personal, hoher Erholungsfaktor
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress, Schlaflosigkeit, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (Begleitkind) und ich waren vom 22.02. - 15.03.2017 in der Klinik und haben uns gleich von Anfang an willkommen und wohl gefühlt.

Die ärztliche Betreuung war absolut kompetent und einfühlsam. Vielen Dank Frau Dorrong.

Die Kurse wurden für mich ebenfalls perfekt ausgewählt. Ich hatte Nordic Walking, Aquafitness und Rücken in Ballance für den Fitnessteil. Wir wurden toll motiviert und es
hat immer, trotz Anstrengung und Muskelkater, Spass gemacht. Besonderes Dankeschön (auch für den Muskelkater der mich auf der Heimfahrt begleitete) an Frau Kuhfuss, Frau Pfaffe und Herrn Wollny.

Als Entspannungskurse hatte ich die Progressive Muskelrelaxion und die Traumreise. Wobei die Traumreise für einen eher rationalen Menschen wie mich schwer anzunehmen ist. Jedoch hatte die Muskelrelaxion auf mich ein durchaus entspannenden Einfluss.

Ganz toll auch das Küchen-/Speisesaalteam.

Zur Mittagszeit gab es unter der Woche Tellergerichte welche vorab ausgewählt werden konnten. Diese wurden uns durch die Mitarbeiter, immer freundlich und mit einem netten Wort auf den Lippen, an den Tisch gebracht.

Das Mittags-/Abendbuffet wurde allzeit toll angerichtet, war immer gut gefüllt, absolut sauber und auch auf "Extrawünsche" wurde jederzeit freundlich eingegangen.

Dankeschön auch hier an das das ganze Team. Insbesondere an Sandra und ihre "Schwester" - "träller" sie gehört zu mir ... ;)

Die Sauberkeit und Hygiene in der Klinik als auch im äußeren Klinikbereich war ebenfalls immer Top. Gefühlt habe ich rund um die Uhr Reinigungskräfte und den netten Hausmeister gesehen. Auch die Zimmerdamen stets freundlich, fleißig und das Zimmer immer sauber - einfach super.

Zuletzt noch zum Kindergarten, mein Sohn war in der Atlantis-Gruppe glücklich und hat sich sehr wohl gefühlt. Seiner Meinung nach war die Gruppe sogar schöner als zu Hause ... TOP !

Alles in allem, haben wir uns perfekt erholen und entspannen können.

DANKESCHÖN !!!

1 Kommentar

Allure am 26.07.2017

Hallo, wie war das Wetter Ende Februar in Sellin? Meine Kleine und ich können evtl. nächstes Jahr dort in Mutter-Kind-Kur. Freue mich über Antwort. VG

Einfach nur wunderbar!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Engagement aller Mitarbeiter, die Lage der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir durften im Zeitraum 08.02. - 01.03.2017 diese wunderbare Klinik besuchen.

Zum Haus: Es gibt drei Wohngebäude, welche durch Rundbauten miteinander verbunden sind. In diesen Rundbauten befinden sich die Kita, die Rezeption/Eingangshalle, das Restaurant und das Schwimmbad/Sauna. Ich empfand es als sehr angenehm, dass alles miteinander verbunden ist. Man kann alles mit Hausschuhen erreichen.

Die Zimmer: Klein, sauber, gemütlich und vollkommen ausreichend.

Zu den Mitarbeitern: Ich habe alle als sehr liebevoll und engagiert erlebt. Alle hatten immer ein offenes Ohr für meine Fragen (die wahrscheinlich schon 1.000 Mal vorher gestellt wurden). Den Satz "Es geht hier nur um Sie..." habe ich mehrfach gehört.

Zu den Anwendungen: Ich hatte verschiedene Anwendungen nach meinen Wünschen, die Therapeuten haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Man kann den Therapieplan ändern, wenn was nicht gefällt. Sogar meine Tochter, die als Begleitkind dabei war, bekam Kinderturnen, Beko, Kneipen und Aquagymnastik.

Zur Freizeit: Es wurden täglich verschiedene Sachen angeboten. Von Spieleabend, Eltern-Kind-Turnen, Schwimmbad, Kino, malen und basteln (Unbedingt die Kleckskiste besuchen, die Mitarbeiter dort sind toll!!! Habt ihr irgendwann mal Feierabend??) bis Bernsteinschleifen, Tischtennis, Kinderdisko und Ausflüge ist alles dabei.

Zum Essen: Lecker! Mittags und abends immer frischer Salat. Mittagessen empfand ich als hervorragend! Oft Fisch. Nur das Abendessen wurde nach 2 Wochen langweilig, obwohl man beim Büffet gemerkt hat, dass auf Abwechslung Wert gelegt wird.

Zur Kinderbetreuung: E und S aus dem Palmengarten - ihr seid einfach wunderbar! Macht weiter so!

Das Restaurant öffnet um 7.00 Uhr (Wochenende um 7.30 Uhr), für die Süchtigen gibt es vorher Kaffee aus dem Automaten.

Wir haben dort tolle Menschen kennenlernen dürfen, seid ganz lieb gegrüßt, ihr FDI´ler.

Wir kommen gern wieder! Bis hoffentlich in 4 Jahren. Danke, für die wunderbare Erfahrung!! Danke für alles...

Kur vom 08.02.-01.03.17 -> 100% zufrieden - komme gerne wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, auf Wünsche wird versucht einzugehen
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer, das kann bei den falschen Nachbarn schon mal nerven.
Krankheitsbild:
Asthma, Rückenschmerzen, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das zweite Mal zur Mutter-Kind-Kur, davon das erste Mal in Sellin. Meine Tochter (10) war als Therapiekind dabei. Es war wirklich wundervoll. Auf unsere Therapiewünsche wurde immer eingegangen und auch Änderungswünsche prompt durchgeführt. Die Ärzte und Therapeuten sind sehr nett und immer mit Herz dabei. Die Zimmer sind gemütlich. Gut gefallen hat mir auch der Balkon, der selbst im Februar schon ein kleines Sonnenbad zuließ. Die Therapien waren sehr gut ausgewählt und haben ein breites Spektrum abgedeckt. Ich hatte z. Bsp. Klimatherapie, Salzarium, Massagen, Rückenschule, Übungen zur Achtsamkeit, BeKo und Atemtherapie, sowie Entspannungstechniken wie Qi Gong oder PMR. Kneippen war freiwillig, habe ich aber immer gemacht - war echt toll. Die Verpflegung war auch sehr gut. Die Brötchen zum Frühstück waren immer frisch und in vielen Sorten erhältlich. Das Wurstsortiment war immer gleich, aber durch die große Auswahl war das kein Problem. Auch für das süße Frühstück gab es eine große Auswahl an Marmeladen, Honig, Cornflakes ... Es gab immer frisches Obst, welches man auch für die Zwischenmahlzeit mit aufs Zimmer nehmen konnte. Das Mittagessen war toll. Es gab 5 verschiedene Auswahlmöglichkeiten, darunter immer 1 vegetarisches Gericht. Am Vortag konnte man das Wunschessen über eine Liste bestellen. Das Essen wurde einem dann von einer Servicekraft direkt an den Platz gebracht, nur Vorsuppe, Salat + Dessert holt man je nach Bedarf selbst. Jeden Tag konnten wir entscheiden, ob meine Tochter mit mir im Speisesaal oder in der Gruppe ist, das war immer abhängig von den Therapien. Zum Abendbrot gab es verschiedene Brotsorten + Aufschnitt und Salat. Sehr schön waren auch die vielen Freizeitangebot für alle Altersklassen. Besonders gern waren wir in der Mal- und Kleckskiste. Auch die organisierten Ausflüge haben uns sehr viel Spaß gemacht. Sellin - wir kommen wieder !!! :-) Zum Schluss noch eines: eine Kur ist kein Urlaub - sie ist besser !

Miserable Klinik ! Keine Kur sondern Albtraum !

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Wenn man halt teilnehmen darf .)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Ortschaft
Kontra:
Null Verständnissvolle Klinik
Krankheitsbild:
Schuppenflechte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Miserable Klinik. Meine Frau und die zwei Jungs wurden jetzt schon zum zweiten mal , unter Quarantäne gesetzt für 48 Stunden wegen Durchfall meines Sohnes (2).Die Erzieherinn der Kita schickte sie zum Arzt im Ort und die wiederum konnte nichts fest stellen, trotzdem 48 Stunden Isoliert in ihrem Zimmer sogar nicht einmal zum Essen dürfen sie Raus . Also zwei Kinder mit Mama auf 12 qm. Aus der Kur wurde ein Albtraum für alle drei. Null Verständniss und Akzeptanz von der Klinik !!!!!!!!!!!!!!!!

4 Kommentare

Selli123 am 02.03.2017

Sehr geehrter Mawi81,
wir sind immer sehr dankbar für Anregungen, die an uns heran getragen werden. Ihren Eintrag in diesem Forum möchten wir allerdings nicht unkommentiert lassen.Wir möchten Sie vorab um Verständnis bitten, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht konkreter auf den von Ihnen beschriebenen Fall eingehen können. Jedoch möchten wir hiermit gerne das grundsätzliche Vorgehen unserer Klinik beschreiben.

Bei Auftreten eines Magen-Darm-Infektes wird gemäß unseres Hygienekonzeptes eine 3-tägige Isolation verordnet, jedoch keine Quarantäne. Hierfür gibt es mit dem örtlichen Gesundheitsamt abgestimmte Regelungen, die wir auch konsequent einhalten. Die Erkrankten dürfen in diesem Fall keine Gemeinschaftseinrichtungen wie Therapie- und Aufenthaltsräume oder das Restaurant aufsuchen, jedoch ist es möglich, Spaziergänge zu unternehmen oder die Spielplätze zu nutzen. Die Familienmitglieder werden eingehend über die Hygieneregeln zur Vermeidung einer Ansteckung hingewiesen und die notwendigen Mittel zur Einhaltung zur Verfügung gestellt. Solange die Familienmitglieder nicht selbst erkranken, dürfen sie auch weiter am Klinikleben teilnehmen. Das bedeutet, gesunde Geschwisterkinder können wochentags weiter durch die Kindertagesstätte betreut werden.

Ostansässige Ärzte übernehmen immer dann die medizinische Betreuung, wenn die Kinder mit einem Begleitstatus, also ohne Behandlungsauftrag, aufgenommen wurden. In diesem Fall werden von der Klinik die notwendigen Hygienemittel zur Verfügung gestellt und die reguläre Versorgung der Sonderkost organisiert.
Therapien, die aufgrund der Betreuung des kranken Kindes nicht wahrgenommen werden können, werden sofern möglich, neu terminiert. Hierzu können die Patienten auch direkt mit unserer Therapieplanung Rücksprache halten.

Es liegt es nicht daran, dass wir unseren Patienten kein Verständnis und Akzeptanz entgegen bringen. Vielmehr ist es unser Anliegen, erkrankte Patienten so gut es geht zu unterstützen und die Ansteckungsgefahr für alle anderen im Haus befindlichen Personen einzuschränken.

Mit Sicherheit stimmen Sie uns zu, dass dieses Medium nicht das geeignete Mittel zur Kommunikation und detaillierten Klärung darstellt. Sowohl die med. Abt., als auch die Klinikleitung können jederzeit um Unterstützung gebeten werden, und sind gerne bereit, gemeinsam Lösungen für einen erfolgreichen Aufenthalt zu finden.
Mit freundlichem Gruß, das Klinikteam

  • Alle Kommentare anzeigen

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11 \ 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau Dr. von Heyden
Kontra:
Kita
Krankheitsbild:
Erschöpfung , Rückenschmerzen und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Netter Empfang, Ärzte und Schwestern freundlich, ganzes Klinikpersonal hatte stets ein offenes Ohr.

Kur 2016/2017

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super zufriefen!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatisch/Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade mit meinem Sohn von der3 wöchigen Kur aus Sellin zurück.Es war eine traumhafte Erholung für uns.Das Personal durchweg sehr liebenswert und freundlich.Ganz lieben Dank an das gesamte Haus.Die Therapien wurden auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt.Ruhe und Erholung,Freizeit und Spaß wird hier groß geschrieben.Wir waren über Weihnachten und Neujahr (4.12.16- 4.1.17) dort und wurden mit abwechslungsreichen Programm versorgt, so daß kein Heimweh auftrat. Wir waren täglich an der Selliner Seebrücke und genossen die Ostsee in allen Varianten und hatten für Dezember super Wetter. Auch viele liebe Leute haben wir kennengelernt und schweren Herzens verabschiedet. Ich kann Sellin nur empfehlen!! Gern und immer wieder. Viel Spaß allen, die noch dort hin dürfen. Liebe Grüße und eine glückliche Zeit für Entspannung.

Voller Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Kinderbetreuung
Kontra:
sehr viele Infekte
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin dort hingefahren um meine Batterien mal wieder aufzuladen und wurde dort Herzlich empfangen und habe mich sofort wohl gefühlt. Am Ende der 3 wochen bin ich frisch gestärkt nach Hause gefahren.

Erholsame drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Fürsorge
Kontra:
Unachtsamkeit anderer Eltern
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression, Übergewicht, Neurodermitis beim Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (3) und ich haben eine dreiwöchige Mutter-Kind-Kur in der Kurklinik Sellin verlebt.
Wir hatten drei entspannte Wochen.
Angereist sind wir beide sehr angespannt, erschöpft und innerlich unruhig. Abgereist sind wir völlig erholt, entspannt und sehr umsorgt.
Die Mitarbeiter der Klinik waren stets bemüht, freundlich und fürsorglich.
Besonders die Service-Kräfte im Restaurant gaben sich viel Mühe und hatten für uns immer ein Lächeln auf den Lippen, trotz der sehr lauten und unruhigen Essenssituation. Viele Eltern ließen ihre Kinder zwischen dem Bufett einfach laufen und toben :-(
Mein Sohn hat die Kindertagesstätte sehr gerne besucht. Er hat sich sehr wohl gefühlt und auch ich hatte ein gutes Gefühl in dort abzugeben.
Die Therapien waren auf uns abgestimmt und wurden nach Bedarf geändert oder auch gestrichen.
Die Haut meines Sohnes hat sich in den drei Wochen gut gebessert und es wirkt auch noch zuhause nach. Auch ich konnte wieder neue Kräfte sammeln um mich dem Alltag wieder zustellen.
Wir würden wieder nach Sellin fahren und ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Sellin im November

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Die Zimmer sind zu dunkel und zu hellhörig)
Pro:
Gute Lage (Wald und nah am Meer), gutes Klinikpersonal
Kontra:
Essenssaal zu laut
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Erschöpfung, Atemwegserkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ganz toll gelegen, umgeben vom Wald, was super ist beim walken! Der Weg bis zur Ostsee ist auch nicht weit. Das Personal ist super bemüht und es wird einem immer weitergeholfen. Das Ärzteteam ist sehr unterschiedlich. Am besten fühlten wir uns von Dr Olschek behandelt. Weil er sehr gut mit Kindern umgehen kann und damit dem Kind die Angst vor der Behandlung nimmt. Schade war dass wir ihn nicht von Anfang an als betreuenden Arzt hatten. Auch das Küchenpersonal war immer sehr freundlich und hilfsbereit egal wie wuselig es manchmal im Essenssaal war.Ein grosser Minuspunkt ist, dass es sehr laut im Essenssaal ist und das stört schon. Da müsste dringend was drann baulich geändert werden. Weil die Kinder dann nur abgelenkt sind und nicht richtig essen. Und die Zimmer sind auch sehr hellhörig. In der Mal Klekskiste findet man immer eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit. Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen.

Absolut top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Gibt absolut nichts auszusetzen
Krankheitsbild:
Erschöpfung/ Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der kurklinik absolut zufrieden. Die Mitarbeiter und Schwestern und Ärzte sind absolut freundlichen und steht hilfsbereit. Ich und mein Sohn haben uns sehr wohl gefühlt und komme jederzeit wieder. Ich kann es wirklich weiterempfehlen es sind viele Angebote für Mütter und Väter sowie auch für die Kinder da. Ihr seit ein spitzen Team vielen lieben dank für die schönen Wochen

Unzufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage, Strand, Kita
Kontra:
Anwendungen zu wenig, Laut
Krankheitsbild:
Burnout Neurodermitis Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen in den Sommerferien dort ich in 2 Kinder Alter 9 und 4 Jahre. Ich war wegen Burn Out und Neurodermitis dort mein Sohn Wegen Asthma 9 Jahre. Wegen der super Bericht habe ich mich für die Klinik entschieden. Vorab es war eher ein Feriencamp, mit wenigen Anwendungen. Die Lage super und wir hatten super Wetter, ansonsten wurde für das Asthma meines Sohnes nichts gemacht nur viel Sport, die Kinder durften machen was sie wollten wirklich super für das Alter. Für meine Erkrankung wurde ebenfalls nicht viel gemacht nur Entspannung und Sport. Für die Neurodermitis gar nichts. Das Essen war ganz gut, ich in einer Kur noch nie soviel aus Plastik getrunken, Dr Essenraum ist mit Palstiktischdecken ausgestattet, gewöhnungsbedürftigen. Nachteil es waren auch einige die eine Familiekur gemacht haben, für die Kinder ohne zweiten Elternteil manchmal traurig. Hätte ich das gewusst hätte ich meinen Mann mitgenommen, wie einfach es ist eine Familiekur zu bekommen. Es war für uns ein schöner günstiger Urlaub, aber eine Kur würde ich das nicht nennen. Ort und Strand super.

Nicht so wie erhofft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kita, Anwendungen, Psychologen
Kontra:
Zimmer, Essen, Lautstärke
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Begleitkind Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der meist positiven Bewertungen entschied ich mich für die Kurklinik in Sellin.
Die Lage der Klinik ist toll, direkt am Wald gelegen und nicht weit von der Seebrücke entfernt.
Das Meer vor der Tür tut gut.
Die Zimmer waren lang und dunkel, bei meist schlechten Wetter wirklich deprimierend. Außerdem sehr hellhörig, wenn die Nachbarn um fünf wach waren, waren wir es auch.
Das Team von Psychologen und Therapeuten äußerst kompetent und freundlich. Habe die Therapiezeit sehr genossen und werde davon zerren.
Die Kita war toll! Die Kinder haben sich wohl gefühlt, auch wenn die Kleine mal geweint hat, wußte ich, sie in guten Händen. Die Erzieherinnen und Erzieher immer ansprechbar und mit Herz bei der Arbeit.
Die Angebote außerhalb der Kitazeiten waren vielfältig.
Nun zum Essen, großer Speisesaal- sehr laut, die Tische mit Plastiktischdecken überzogen.
Für mich ein absolutes Manko, man trinkt aus Plastebechern. Warum, habe ich nicht rausgefunden ( Hygiene, Verschleiß?) Dabei kommt kein Genuß auf.
3 Wochen keine Abwechslung, an 3 Wochenenden jeweils das gleiche Mittag.
Morgens und Abends Büffet, Salat... immer wiederholend.
Ich fand es auch nicht ansprechend. Mittag ging gar nicht.
Ich finde, Essen gehört mit zur Erholung und hier leider sehr enttäuschend.
Dies war meine zweite Mutter Kind Kur, dadurch kann ich sagen, es geht besser und leiser!
Ich habe mich zum Ende hin nur noch nach Hause gesehnt und so sollte es ja nicht sein.

1 Kommentar

muki2014 am 08.10.2017

Hallo, in welcher Kureinrichtung waren sie bei ihrer 1. Muki-Kur, die scheinbar besser war? Suche auch gerade eine Klinik... Vielen Dank im voraus

Erschöpfung und Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik Top Therapien super Essen war einfach super genial Zimmer und Sauberkeit Super nette Schwestern Ärzte top Therapeuten sehr sehr nett. komme gerne wieder.

top Mutter-/Vater-Kindklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Lage nahe dem Strand
Kontra:
teilweise Zimmer ohne separates Kinderschlafzimmer
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal.
Egal ob medizinisches oder Kantinenpersonal, alle waren stets bemüht und freundlich.
Super Freizeitangebot für groß und klein.
Ich habe die 3 Wochen sehr genossen.

Erholsame Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen toll
Kontra:
Lautstärke besonders am Abend
Krankheitsbild:
Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 03.08 - 24.08.2016 mit meinen beiden Kindern
8 Jahre und 5 Jahre in der Klinik.
Netter Empfang, nettes Personal, nette Ärzte.
Klinik ist gut in Schuss.
Schöne geräumige Zimmer.
Etwas laut, gerade am Abend aber okay.
Die Anwendungen und Vorträge waren echt gut und hilfreich.
Alle waren sehr bemüht und hilfsbereit.
Die Betreuung der Kinder ist gut, und die Erzieherinnen sind sehr nett und freundlich. Immer ansprechbar. Mann kann die Kinder immer bringen und holen.
Die angebotenen Ausflüge sind schön und auch vom Preis erschwinglich.
Sellin ist ein schönes Örtchen und auch der Strand echt nett.
Alles in Allem, war es erholsam und gut.
Würde wieder kommen.

Tolle Klinik, trotz Abbruch wegen krankem Kind

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Mitarbeiter, Betreuung, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Asthma, Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April mit meinen 2 Kindern (2,6) dort. Leider mussten wir nach 1 Woche die Kur abbrechen, da mein Jüngster an Lungenentzündung erkrankt ist und ins Krankenhaus nach Bergen musste. Nun hat mir die Krankenkasse eine erneute Kur genehmigt und ich fahre nächstes Jahr wieder nach Sellin. Ich freue mich, da es wirklich schön dort ist.

Eine Auszeit mit Nachhaltigkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Allenfalls das Bett...
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Kur ist kein Urlaub. Im Gegenteil, wenn man zur Kur fährt nimmt man auch eine gehörige Portion Eigenverantwortung mit. Denn das, was man an Anwendungen erhält kann nur wirken, wenn man mitarbeitet. Also habe ich auch kein Hotel mit Topausstattung erwartet und keinen All-inclusive Service. Was ich gesucht habe, war Ruhe und Entspannung. Und ganz wichtig: Ansätze, dieses auch mit nach Hause nehmen zu können.
Fangen wir mit der Lage an. Die Klinik liegt in einem ruhigen Wald am Ortsrand zum wunderbaren Buchenwald hin. Kurz: Topplage.
Das war unser erster Eindruck im Mai und der stimmte schon einmal. Auch bei der Begrüßung fühlten wir, meine 13 jährige Tochter und ich, uns sehr wohl. Alles war persönlich und übersichtlich aufgebaut. Das Zimmer war zweckmäßig, sehr sauber und gut ausgestattet.Meine Tochter hatte einen separaten Raum.
Das Essen: Lecker, reichlich und abwechslungsreich. Dazu sehr freundliches Personal. Negativ beim Essen war hier nur die partielle Unruhe, die leider von einigen Mitpatienten ausging.
W-Lan gab es nur im Foyer. Eine gute Sache! Nachteil in dieser Zone war natürlich, dass sie zu vielen Zeiten von Kindern und Jugendlichen belagert wurde, die sich scheinbar nicht mehr anders beschäftigen können.
Die Anwendungen waren individuell verordnet worden. Das Thema Entspannung wurde vielseitig behandelt. Vorträge, Therpien und Massagen. Dazu vielseitige Bewegungsangebote. Meinem Körper und auch meinem Geist tat dies sehr gut. Die Wirkung konnte ich in den drei Wochen zusehends spüren. Ein tolles Gefühl!Die Therapeuten waren allesamt sehr freundlich und kompetent. Hervorheben möchte ich noch die Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene außerhalb der Therapie- und Betreungszeiten. Diese waren Abwechslungsreich und qualitativ sehr gut! Alles steht und fällt mit dem Personal: Egal ob Hausdamen, Freizeitbetreuer, Therapeuten, Ärzte, Psychologen, Mitarbeiter an der Rezeption, in der Küche oder wo auch immer, überall fand man ein offenes Ohr und fühlte sich angenommen. Uns hat die Kur sehr gut getan. Auch drei Monate nach der Kur bin ich positiv gestimmt. Bleibt zum Ende nur noch ein herzliches Dankeschön!

Einfach toll

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super nettes Personal
Kontra:
Lärmpegel im Speisesaal
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik incl. Personal ist super. Hut ab vor dem Personal im Speisesaal, bei den Missgeschicken die dort passieren aber auch Gewusel und der Lärmpegel zum Frühstück und Abendessen. Ich (42) war mit meiner Tochter (7) in der Zeit vom 22.6.-13.7.2016 dort. Wir fanden es sehr schön. Haben nette Mütter und Kinder kennengelernt :-). Freuen uns wenn wir wieder kommen dürfen. Wir waren 100 Prozent zufrieden mit Therapien, Freizeitgestaltung und Betreuung im "Strandkorb " bei D. u. N. supi.Vielen Dank an Alle.

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
Lärm
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter vom 22.06. bis 13.07.2016 in Sellin. Wir fanden es dort sehr schön.
Alle Therapeuten sind ausnahmslos nett und zuvorkommend. Wenn man am Therapieplan etwas ändern wollte, ging das problemlos.
Das Essen war in Ordnung und die Küchenfrauen echt Klasse, obwohl sie keinen leichten Job haben.
Natürlich war es sehr laut im Speisesaal, aber dafür kann niemand aus der Klinik etwas, sondern einzig und allein die Mütter und Väter. Viele lassen ihre Kinder quer durch den Speisesaal rennen und sagen nichts dazu. Auch das sich Kinder unter 10 Jahren nicht alleine am Buffet bedienen durften, wurde nicht eingehalten. Nein, kleine Kinder kletterten über Stühle und Tische ohne das etwas gesagt wurde.
Wir möchten auch die Kinderbetreuung in der "Kita" loben. Meine Tochter hat sich in der Nautilus-Gruppe sehr wohl gefühlt und viele neue Freundschaften geschlossen.
Es gibt viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Auch da waren alle Mitarbeiter immer sehr bemüht.

Insgesamt haben wir viele neue schöne Erfahrungen gesammelt, nette Leute kennengelernt und uns sehr gut erholt.

Man muss halt auch selbst das beste daraus machen. Wenn man immer nur die schlechten Sachen sucht, dann wird das nichts mit der Erholung.

super tolle Klinik jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter der Pysio super
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.06.-06.07. das zweite mal in der Mutter Kind Klinik Sellin mit meinen zwei Kindern (7 und 10) und es war genau so schön wie beim ersten mal.

Es stimmt im Speisesaal ist es ein wenig laut, weil viele zusammenkommen und die Kinder natürlich durcheinander laufen, aber es ist aushaltbar.

Die Zimmer sind ein wenig dunkel und auch hellhörig, aber wir waren nicht oft auf dem Zimmer. Wir sind auch Gott sei dank nicht krank geworden. Zum Schluss hin wurde das Haus Ruden in dem wir waren eingerüstet.Da Malerarbeiten anstehen. Die Fenster können aber trotzdem geöffnet werden.
Die Putzfrauen sind immer super nett und immer zu einem kleinen freundlichen Plausch bereit, obwohl sie viel zutun haben.

Genauso im Speisesaal, immer freundliche Mitarbeiter, auch bei viel Chaos, wenn mal was runterfällt. Das Essen ist richtig lecker. Auch beim Abendessen. Am besten ist der frische Salat den es zu Mittag und beim Abendessen immer gibt.

Den Arzt habe ich nur 2x gesehen. Er ist nett verschreibt aber nur das nötigste, was für mich aber ok war da ich dadurch viel freie Zeit für mich hatte und viel spazieren gehen konnt.
Auch die anderen Ärzte bei den Mitpatientinnen, wurde immer auf die Leute eingegangen und man hat das verschrieben bekommen was man wollte, und fals einem mal etwas nicht gefallen hat konnte man es abwählen.
Man muss nur reden mit Arzt und Psychologin.

Die Pysiomitarbeiter sind absolut spitze - ein herzliches Danke. Jeder Therapie hat spass gemacht. Besonders einen wird meine Tochter vermissen da sie mit Ihm Einzeltherapie hatte.

Die Mal und Kleckskiste hat auch spass gemach und steht Samstags, Sonntags, Dienstags und Donnerstags Abends jedem offen der Spass hat zu malen und zu Basteln. Natürlich auch Nachmittags, da bei uns aber of schönes Wetter war waren wir da oft am Strand.

Zusammenfassend war die Kur richtig richtig schön und jedem nur zu empfehlen. Fahrt hin!

2 Kommentare

dean01 am 07.07.2016

Hallo.....Wir kommen am 27.7....Ich hoffe das man auch auf den Balkon kann wenn das Haus eingerrüstet ist..Ich werde im Haus Hiddensee untergebracht....
Mich freut das Herr Wollney noch da ist.
Freue mich das dritte mal nach Sellin zu fahren....

Lg Tina

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlung für Kurklinik Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde gern wiederkommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Beratung war sehr kurz und knapp gehalten, auf Wünsche wurde nur bedingt eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapien haben viel Spaß gemacht und was gebracht, Therapeuten sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert trotz der Größe des Kurhauses)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles was man brauchte, war im Zimmer vorhanden oder konnte geliehen werden/ das Anmelden von Aktivitäten über diverse Listen und Aushänge funktionierte sehr gut.)
Pro:
Gute Organisation, Therapien, Freundlichkeit, Essen, Sauberkeit, Freizeitangebote, Strandnähe, tolle Kitabetreuung, nette Kontakte geknüpft
Kontra:
Hellhörigkeit, Zimmer mit Verbindungstür zum Nachbarn, Ausflüge oder Aktionen fallen öfter ersatzlos aus (z.B. wg. Erkrankung)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 16 mit meiner Tochter (7) In Sellin, wegen Erschöpfung und Rückenbeschwerden. Ich habe mir die Klinik vorher aufgrund der vielen positiven Rezensionen rausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Ja, es war laut, insbesondere, da vor den Ferien viele jüngere Kinder vor Ort waren. Wir wohnten im Haus Hiddensee mit Blick auf den Waldweg. Das Zimmer ist praktisch, sauber, meins war mit separatem Verschlag fürs Kind (Doppelstockbett). Balkon, Bad, Fernseher, Handtücher, Bettwäsche und viel Stauraum sind vorhanden. Handtücherwechsel ist 2x wöchentlich, Bettwäsche bei Bedarf. Wermutstropfen war die Verbindungstür zwischen meinem und dem Nachbarzimmer, durch das man jedes Wort gehört hat - obwohl ich vorher extra angerufen und um ein Zimmer ohne so eine Tür gebeten hatte, da ich das vorher wusste. Mit viel Rücksicht gegenseitig war es aber ok. Grundsätzlich sind die Zimmer schon sehr hellhörig, Trittschall, Stühlerücken etc. sind von allen Seiten wahrnehmbar.
Nach einer Wartezeit von da. 30 Min wurden wir vom Bhf Binz nach Sellin in die Kurklinik per Taxiservice geshuttelt.
Donnerstag erfolgte die ärztliche und psychologische Aufnahme, erstere hat nur 15 min gedauert. Ich wollte lieber etwas mehr im Plan haben, wurde aber sehr "ausgebremst". Ich hatte Rücken in Balance, Walking, Massagen, Life Kinetics, Yoga, Achtsamkeitsübungen. Jeden Morgen wurde gekneippt, 2x in der Ostsee. Nach einem Zwischengespräch mit dem Arzt, habe ich mir noch Ausdauerfitness und Salzarium einplanen lassen, außerdem konnte ich auch noch Qi Gong ausprobieren. Nachmittags u. abends gab es für Muttis / Kinder noch viele weitere Angebote, u.a. Schwimmen, Sport, Filme, Experimente, Kleckskiste.

Ab 20:30 konnten Sauna und Bad durch Erwachsene frei genutzt werden. Meine Tochter hat sich in der Palmengartengruppe sehr wohl gefühlt und alles gern mitgemacht, die tägliche HA- Betreuung war auch gut. Mittwochs gab's immer einen Ausflug für Kids. Der SA- Ausflug fiel mehrmals aus weg. Unterschreitung der Teilnehmerzahl.
Richtig lecker und vielseitig war das Essen, da konnte man wirklich nicht meckern.

Fazit: Wir hatten einen tollen Kuraufenthalt, haben uns gut erholt und viele Anregungen bekommen, um z.B. diverse sportliche Übungen zu Hause fortführen zu können. Bei einer kleinen Blasenentzündung konnte der Arzt mir ohne viel Federlesen helfen, auch Medikamente werden direkt ausgegeben. Wir kommen gern wieder.

mutter-kind-kur Sellin im mai 2016

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
das essen war sehr lecker,die küchendamen waren sehr nett und endgegenkommend
Kontra:
sehr laut im essensaal , sehr laut auf den langen fluren (auch nach beschwerde ,keine änderung )
Krankheitsbild:
infektanfälligkeiten (bei mutter und kind), erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ANKUNFT : (mai 2016 mit meiner tochter),man kommt von einer langen fahrt dort an ...man wird zunächst freundlich begrüßt und man bekommt eine rose als willkommensgeschenk...soweit alles gut...man bekommt die rose,sein zimmer schlüssel,ein lageplan usw.und dann wird ein text runter gerasselt alles erklärt ,wie auswendig gelernt... und dann steht man da und muss überlegen wohin nun als erstes...

ZIMMER : war okay ,(nix für deprie patienten,sehr dunkel ),bett ungemütlich, mit balkon

FLUR : SEHR SEHR laut (auch keine änderungen eingetroffen ,nachdem sich auch andere patienten beschwerten an der rezi).mal am wochenende länger schlafen war nicht möglich

ESSENSAAL : sehr laut (okay viele leute,viel lärm)

ESSEN : war sehr lecker ,freundliches küchenpersonal

THERAPEUTEN : waren alle sehr nett erst recht frau J... sie war mit leib und seele bei ihrer arbeit dabei.

THERAPIEN : waren gut organisiert,haben spass gemacht,kneipen jeden morgen und man war dann wach :) das war sehr schön..,desweiteren aqua fitness,kreide packungen,massagen,rücken in balance,salzzarium war super toll

ARZT/ ÄRZTIN : unfreudlich ,hatte das gefühl es wird einen nicht richtig zugehört / behandelt

SCHWESTERN : einige nett , einige ebenfalls unfreundlich

KITA : Die Kinderbetreuung war schlecht. Die kleinsten wurden einfach weinen gelassen.teilweise über 30 kinder und nur 2 erzieher?!(manchmal auch nur 1 erzieher,weil der andere erzieher mit die patienten kinder zur therapie war .man hatte das gefühl die kinder sind auf sich allein gestellt,es wurde keiner BITTE nachgegangen.ich habe mein kind immer SOFORT abgeholt nach beendigungen meiner therapien (worüber sie sich dann auch freute,dabei geht sie gerne in die kita (hier zumindest)* DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF *

MEER : ca. 10 minuten fußmarsch entfernt ,(leider wurden die algen nicht entfernt ,was dazu führte das es extrem unangenehm gerochen hatte), (ja da kann die klinik nix für)

FREIZEIT : war okay..


ICH BIN ENTTÄUSCHT :(

3 Kommentare

Claudine2 am 19.06.2016

Hallo Sabrina!
Ich war auch im Mai 2016 mit meinen beiden Töchtern dort.Ich kann leider deine Kritik nicht nachvollziehen.Wir hatten super Wetter,waren ganz viel mit anderen Mamas unterwegs und können überhaupt nicht meckern.Bei uns war es zwar auch ab der zweiten Woche lauter.da viele grosse Kinder abreisten und viele Kleinkinder anreisten.Aber es war nie ein Drama auf unserem Flur.

Auch die Gruppe Unterwasserwelt mit U. und I.war top.Sie betreuten mein Kind so wie ich es erwartet habe und auch so arbeite ich im Kiga.Auch der Jugendclub war mit A. und B. genial.

Also rundum können wir gar nix meckern.Natürlich hat jeder eine andere Wahrnehmung und ich werde Ihre Meinung auch akzeptieren.Liebe Grüße Claudia

  • Alle Kommentare anzeigen

Weitere Bewertungen anzeigen...