• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Kurklinik Sellin

Talkback
Image

Kurweg 1
18586 Sellin
Mecklenburg-Vorpommern

113 von 130 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

134 Bewertungen

Sortierung
Filter

Behinderung: Nein Danke!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik Lehnt Menschen mit Behinderung ab.
Ich war entsetzt wie weit die Diskriminierung geht.
Diese Klinik ist für mich nicht empfehlenswert. Man sollte die Menschen nicht nach ihrer Akte beurteilen. Sondern sich auch das durchlesen was die Menschen dazu schreiben. Und warum sie in eine Kur wollen. Und keine Reha.
Bin sehr enttäuscht von der Klinik.
Werde erst Bewertung wieder ändern wenn man über Behinderte anders denkt. Wir sind auch Menschen. Die man nicht verletzten sollte. Unser Sohn findet nicht das er behinderte Eltern hat.

Super Mutter-Kind-Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich fand es toll hier)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beim Erstgespräch, als auch zwischendurch, Anpassung von Therapie... alles top)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehe oben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Großes Haus mit vielen Extras)
Pro:
Fast alles
Kontra:
Großes Klinikum, kann mit kleine Kindern etwas zu laut sein
Krankheitsbild:
Belastungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen zwei Kindern (6 und 8) in der Klinik zur Mutter-Kind Kur und war sehr positiv überascht von dem Gesamtpaket den diese Klinik bietet.

- Die Begrüßung am Empfang mit einer Rose und mehreren Veranstaltungen.
- die Größe und Ausstatung des Hauses
- die Sauberkeit der allen Räumen, trotz des großen Klinikums
- die Freundlichkeit von allen, ob in der Küche, den Physiotherapeuten, der Kita oder desFreizeitteams
- die Qualität der Behandlung
- das leckere Essen
- die umfangreichen Angebote von Freizeitteam
.....


Ich fand es richtig toll und würde das nächste mal in dieses Klinikum zur Kur fahren wollen.

Im großen und ganzen alles okay

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
wir waren vor kurzem zum 2. Mal in dieser Klinik.
Mitarbeiter und Ärzte sind alle sehr nett und nehmen sich Zeit.
Das Essen ist ausreichend, manchmal wussten wir nicht, was wir für Mittag bestellen sollten. War nicht so unsere Geschmack. Frühstück und Abendessen waren gut, mit viel Auswahl.
Die Behandlungen waren gut abgestimmt, hatte genug Zeit für mich.
In die Kita sind meine Kinder nicht so gerne gegangen.Haben lieber ein Buch gelesen.
Das einzige was mich gestört hat, war die Sauberkeit der Hausdamen.
In 3 Wochen wurde nicht einmal die Bettwäsche gewechselt. Mittwochs wurde das Zimmer gar nicht erst betreten, obwohl der Müll entsorgt werden sollte.
Hygienebeutel wurden mehrere Tage auch nicht aufgefüllt, erst nach kleinem Hinweis.
Dreck wurde in sie Ecken gewischt.
Ich arbeite selbst in einer Klinik, ich weiß wie das abläuft.
Trotz allem würde ich diese Klinik jederzeit wieder wählen.

Wir kommen wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Rücken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 14.03.2018 bis 04.04.2018 in der Kurklinik Sellin und ich muß sagen, es war die Beste Kur die ich bis jetzt gemacht habe. Ich war mit meinem 2 jährigen Sohn und meinem 12 jährigem Sohn dort. Man wird sofort toll empfangen und fühlt sich gleich wohl. Die Zimmer sind gut ausgestattet und langen vollkommen. Das Reinigungpersonal ist toll und immer gut gelaunt. Es gibt immer frische Handtücher 2 mal die Woche. Mein Therapieplan war genau auf mich und meine Wünsche ausgestellt worden und die Therapeuten waren alle total nett. Ein großes Lob auch an die Seepfärdchengruppe/Erzieher, die haben meinen kleinen sofort ganz herzlich und liebevoll empfangen. Er hat sich sofort wohl und aufgenommen gefühlt. Die Kantine ist auch toll. Ein großes Lob an die Mitarbeiter die echt einiges dort bewältigen mussten und immer sofort alles aufgefüllt haben wenn was leer war. Es gibt alles was man benötigt von Käse bis Wurst und Salaten, Tee, Milch, auch Nougatcreme:-).Ganz toll finde ich die Freizeitangebote wo man sich eintragen kann, wie Tischtennisturniere und Wasserspiele und vieles mehr. Das Highlight für meinen großen Sohn war die Teenielounge für die Jugendlichen. Ich sah meinen großen nur noch zum Essen. Die Betreuung für den großen Junior war toll und er hat sich total wohl gefühlt und ist freiwillig jeden Tag schon um 8:10 Uhr dort hin, obwohl er gar nicht so früh musste:-)Was ich persönlich noch schön fand ist, dass man den Saunabereich abends mit Schwimmbad ab 21:00 Uhr nutzen durfte. Toll! Wir kommen auf jeden Fall wieder! Top Klinik!

3 Kommentare

claudi.ma am 09.04.2018

Hi,
dein Bericht hat mich ziemlich überzeugt. Bisher war ich nämlich sehr unsicher, ob dies die richtige Klinil für 12 jährige ist.
Kannst du mir nochmal sagen, bis wann Frühstück ist?
Und ist das Schwimmbad tatsächlich erst ab 21 Uhr für alle frei verfügbar?
Danke,
Claudia

  • Alle Kommentare anzeigen

tolle Klinik mit sehr nettem Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
gar nix
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war für 3 Wochen in der Klinik untergebracht und ich muss sagen, hier ist eigentlich alles stimmig. Vom Empfang bis zur Verabschiedung haben wir uns dort sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Die Therapien sind wählbar, somit kann jeder Patient für sich entscheiden, ob sein Therapieplan randvoll mit Terminen ist, oder er lieber Zeit für sich braucht. Die Angestellten sind super nett und jederzeit bereit, auf Wünsche zu reagieren. Das Essen ist sehr schmackhaft und abwechselungsreich...zur Wahl stehen jeden Tag mehrere Gerichte. Ein großes Lob geht auch an das Servicepersonal aus der Küche...ich habe mich öfters gefragt, woher diese netten Damen bloß die Ruhe hernehmen. An den An- bzw. Abreisetagen (Mittwoch) herrscht im Speisesaal schon ein größeres Chaos :-).
Unser Dank geht auch an das gesamte Kita-Team, die es mir ermöglicht haben, doch ein paar Stunden am Tag durchzuatmen....

Danke

Wir planen definitiv ein Wiedersehen...

Eine super Klinik mit liebevoller Freundlichkeit

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche Ärzt(ja die gibt es wirklich noch :-)und Mitarbeiter,saubere Klinik,tolle Therapiezusammenstellung,
Kontra:
Mütter die mit nichts zufrieden sind,
Krankheitsbild:
Rückenprobleme,Allergien,Überlastung,Pseudokrupp,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 31.01.-21.02.2018 mit meiner Tochter(5 Jahre) dort. Es war super schön. Man hat vom ersten Moment das Gefühl willkommen zu sein.Das gesamte Klinikpersonal ist super nett. Die Lautstärke im Speiseraum ist mit einem Familienhotel vergleichbar, also alles halb so wild. Die Therapien waren super, auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Therapeuten. Einen speziellen Dank an die Therapeutin Frau Löhn.
Wir konnten uns in den 3 Wochen komplett alles angebotene genießen. Selbst nach Therpieschluß gab es viele liebevoll organierte Angebote. Also Leute geht voller Neugier und Unvoreingenommenheit in die Kur und ihr werdet Freude, Erholung und Hilfe erhalten..Auch ganz großes Lob an Olga von der Sandburg, sie nimmt jedes Kind liebevoll auf. Meine Tochter hatte bei den Aufenthalten am Strand und im Wald viel Spaß. Am We werden Ausflüge angeboten die man wirklich empfehlen kann(Preise sind sehr human).
In Punkto Essen gibt es auch nichts zu bemängeln.
Der einzige Punkt der mich ärgerte ist die Aufsichtspflichtverletzung einiger Mütter,Wenn man mal das Wlan zeitweise in der klinik ausstellen könnte würden einige mal mit ihren Kindern Zeit verbringen.
Wir hoffen das wir irgendwann nochmal in den Genuss kommen.

Tolle Einrichtung, tolles Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologische Begleitung
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbegleitung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter, 5 Jahre, und ich waren 3 Wochen in Sellin. Die Einrichtung war sehr angenehm ausgestattet. Das Personal, die Ärzte und die Therapeuten der Physiotherapie waren super nett und freundlich. Sie haben alles versucht das wir uns wohlfühlen.
Die Freizeitabteilung war ebenfalls super und hat ganz viele tolle Dinge für unsere Kinder angeboten. Es gab immer etwas Neues zu erleben.

Wir kommen auf jeden Fall wieder nach Sellin.
Vielen Dank an alle dort Beschäftigten für 3 wundervoll erholsamen Wochen.

Tolle 3 Wochen für Mama und Kinder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Arzt, tolle Kinderbetreuung
Kontra:
Lautstärke beim Essen (lässt sich aber nicht vermeiden!)
Krankheitsbild:
Trauerbegleitung, Erschöpfung, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.01.-07.02.2018 mit meinen beiden Kindern (Begleitkinder 2 und 5) in Sellin zur Kur.
Es waren schöne 3 Wochen. Natürlich ist es im Speiseraum laut, aber mit so vielen Eltern und Kindern in einem Raum nicht zu verhindern und es ist natürlich nicht so ruhig wie zuhause auf den Fluren und Zimmern.
Der Arzt war sehr nett und verständnisvoll. Die Therapien waren gut auf mich zugeschnitten, man hätte aber auch jederzeit sagen können wenn etwas nicht passt!
Die Therapeuten waren alle sehr nett und engagiert, immer freundlich.
Besonders meine Psychologin (Frau Schmidt) und die Trauergruppe waren sehr sehr gut und hilfreich für meinen weiteren Weg, ich hätte sie gerne mit nach Hause genommen :-) . Ich habe viele nette Mamas und Papas kennengelernt!!!
Auch das gesamte Personal der Klinik war immer nett und hilfsbereit.
Besonders möchte ich auch die tolle Betreuung im Kindergarten hervorheben. Meine Kinder haben sich bei den Erzieherinnen (Mandy, Iris, Marion und Jessica) sehr sehr wohl gefühlt und ich wusste meine Kinder zu jeder Zeit in guten Händen, so konnte ich mich auf meine Therapien konzentrieren.
Tausend Dank für die schöne Zeit, die mir und meinen Kindern bereitet wurde!
Das Zimmer war hell und sauber und hatte einen extra Schlafzimmer für die Kinder.
Es gab immer viele Angebote für Kinder und Erwachsene, Ausflüge am Samstag.
Ich nehme viel mit für meinen Alltag und habe eine andere Sicht aufs Leben bekommen und aufs Mamasein!

Tolle Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Stress, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 6.-28.12. mit meinem Sohn (Begleitkind) hier in Sellin .Uns hat es sehr gut gefallen.
Meine Therapien waren sehr gut auf mich zugeschnitten, eine Mischung aus Sport,Informationen und Entspannung.Die mir zugeteilten Therapeuten fand ich alle toll und motivierend. Ich hatte außerdem ausreichend Zeit für mich selbst und bin oft am nahe gelegenen Strand spazieren gegangen. Unser Zimmer war sehr schön für 2 Personen,sauber und modern.Das Essen war lecker.
Im Speiseraum ist es oft sehr wuselig, das ist es aber in jedem Familienhotel genauso.
Die Kinderbetreuung ist okay.Es wird auf jeden Fall viel raus gegangen. Mein Sohn fand sofort ein paar Kumpel.
In der direkten Nähe gibt es kleine Einkaufsmöglichkeiten.
Freizeitangebote gibt es für alle Kinder und Eltern jeden Tag und auch am Wochenende. Es gibt jeden Samstag einen organisierten Ausflug,auch wenn man kein Auto hat..kein Problem.
Leider bin ich am Ende krank geworden,ich wurde aber umgehend behandelt so gut es ging.
Eine nette Freundin habe ich auch noch gefunden..
Ich wäre gern noch geblieben. Für mich war es die erste Kur und ich hoffe,dass ich irgendwann wieder kommen darf!!
Vielen Dank
Kristin L.

4 Sterne Kur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider mussten wir eine Ärztin im Dorf aufsuchen, die war alles andere als nett! ( Begleitkinder - Magen Darm))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider war eine neue Diagnose nicht im Bericht vermerkt, die für mich wichtig war)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Durchweg nettes und bemühtes Personal
Kontra:
Spielzimmer zu klein für die Anzahl der Kinder / Termine zu nah gestaffelt
Krankheitsbild:
Mehrfachbelastung/ Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zu 3. ( ich Patient und die Kinder 2 und 4 Jahre) vom 29.11-20.12.2017 in der Kurklinik Sellin! Der Empfang war nett, meine Ängste gleich verflogen!
Das Zimmer ausreichend groß / Kinderzimmer abgeteilt, Badezimmer völlig ausreichend!
Mein ärztliches Aufnahmegespräch war nett! Das psychologische Gespräch fand in einer Kleingruppe statt!
Leider ging es bei uns 3en direkt mit Magen Darm los, dadurch hatten wir in der ersten Zeit Zimmerservice. In der 2. Woche waren die Anwendung ausreichend und ausgewogen! Die Kinder hatten 2 Spielräume zur Verfügung, die ich persönlich zu klein für die Anzahl der Kinder fand! Daher gab es viel streitereien untereinander, die Lautstärke war hoch ! Am we war immer Programm, leider erst ab 19 Uhr ( Clown, kinderdisco ect) das haben meine Kinder sehr genossen und waren danach auch platt????
Das Essen war ok , Samstag mit Nudeln und Soße sehr sparsam gehalten! Buffet war ausreichend, alles vorhanden! Das Lunchpaket hatte ich einmal bestellt , ein kleines Tütchen Gummibärchen und ein trinkpäckchen waren Inhalt eines Müllbeutels, zum selber bepacken, dass hätte ich mir von der Verpackung und vom Getränk her anders gewünscht! Fand ich etwas lieblos! Die Klinik ansich war sauber, nettes Personal, nette Ausstellungen im Eingangsbereich! Habe viel eingekauft ????!
Auf den Fluren war es nicht immer ruhig, trotz Hinweisschild ????.
Leider zog in meiner letzten Woche noch ein Vater mit 2 Kindern neben mir ein, der abends noch die Sauna besuchte und die Kinder sich selbst überlassen waren! Da war es dann in der letzten Woche nur noch nervig , trotz mehrfachem ermahnen und Besuch der Nachtschwester !

Zum Strand waren es nur 5 min Fußweg! Der Weg zum edeka war mir persönlich mit 2 Kleinkindern zu weit, habe dafür das Auto genutzt! Der Drogeriemarkt und die Sparkasse nur eine Straße weiter, das war sehr praktisch!
Ein Spielplatz ist auf dem Gelände, einer ganz nah , außerhalb des Geländes! Abwechslung war gegeben!

Wir würden wiederkommen ????

1 Kommentar

Dinee am 11.01.2018

Sorry die Fragezeichen waren kleine Icons ( würden leider nicht übernommen

Gute Klinik, gute Therapien

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Erstgespräch katastrophal, Schlußgespräch super)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ein Fitnessraum mit Crosstrainer wäre super!)
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Essen..
Krankheitsbild:
Asthma und Streß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (4) vom 29.11. bis 20.12.2017 wegen Asthma dort, beide Patienten.
Ärztliches Erstgespräch war sehr unprofessionell. Auf meine Kritik wurde seitens der Kurleitung sofort reagiert.
Das Zimmer war sauber und gut eingerichtet. Das Hauspersonal ordentlich und freundlich. Gegen die Windheulgeräusche an der Tür half ein unten gegen den Türschlitz gelegtes Duschtuch.
Auf den Fluren und Zimmer sollte Ruhe herrschen, manchmal musste man die Eltern daran erinnern.
Therapien: Beko, Nordic walken, Salzarium, Massagen, Qi Gong, Atemübungen - alles super, vielen Dank für die gute Arbeit.
Das Essen... ist geschmacksneutral. Frühstück und Abendbrot fand ich allerdings gut, da hat mir nichts gefehlt.
Für die Kinder gibt es zwei Spielzimmer und einen Spielplatz draussen. Außerdem einen schönen Spielplatz nahe der Klinik und natürlich der Ostseestrand. Mein Sohn fand die Bewegungsspiele einfach super, die zusätzlich angeboten wurden.
Alles in allem haben wir uns dort sehr wohl gefühlt und würden gerne wiederkommen.
Bezüglich der öfters kritisierten Lautstärke kann ich nur sagen, dass mich die Lautstärke mancher Eltern eher gestört hat, die ihren Kindern ständig hinterher gebrüllt haben. Der Film "Wege aus der Brüllfalle" sollte etwas früher gezeigt werden.
Fazit: Wir kommen gerne wieder

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Streß, Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 8.11. bis 29.11.17 in Sellin und waren rundum zufrieden. Alle Mitarbeiter, Therapeuten, Ärzte, Psychologen, Servicepersonal und auch die Erzieher vom Palmengarten waren stets super nett und kompetent. Die Anwendungen vom Therapieplan waren hilfreich und haben Spaß gemacht. Das Essen war lecker! Die Zimmer sauber! Alle negativen Bewertungen, die ich vorher gelesen habe kann ich nicht bestätigen. Wir kommen gern wieder (wenn wir nochmal eine Kur bekommen) Ein herzliches Dankeschön an alle!

hoher Erholungswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal ist sehr fürsorglich
Kontra:
nicht wirklich
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal - Physotherapeuten sind sehr kompetent immer entgegen kommend und freundlich. Auch das Servicepersonal im Speisesaal ist sehr zuvor kommend und immer freundlich.
Das Essen hat mir sehr gut gefallen, mittags und abends gab es immer ein Salatbuffet. Das Frühstück ist vergleichbar wie in einem guten Hotel mit leckeren und frischen Brötchen. Obst gab es immer reichlich.
Das Freizeitangebot auf Rügen ist vielseitig. Ein Auto macht die Erkundungen jedoch leichter, da der öffentliche Nahverkehr insbesondere in der Nebensaison eher sparsam angeboten wird.
Die Anwendungen z. Bsp. "Rücken in Balance" oder "Bewegung und Koordination" waren sehr nützlich und gleichzeitig haben sie Spaß gemacht.
Insgesamt kann ich diese Klinik sehr empfehlen, da das gesamte Team sehr darauf achtet, dass es den Kurgästen eine gute Zeit in dieser Klinik haben.

Prinzessin für drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 18.10. bis 08.11.17 in Sellin. Die drei Wochen gingen leider sehr schnell vorbei. Für uns Mütter war es keine Kur sondern Wellness....All inclusive Urlaub....kurz gesagt: Ein Traum!
Bei der Begrüßung wurden wir herzlich empfangen. Das Zimmer war sehr schön modern und sauber. Wo sonst kann ich meine Handtücher Zuhause in die Ecke schmeißen und ich bekomme neue? Das Essen war seeerhr lecker...ein Lob an die Küche. Die Therapeuten und Ärzte - die mir zugeteikt wurden- sehr nett und immer um mein Wohl bemüht. Meine Tochter hat sich im Palmengarten bei Elfi und Co pudelwohl gefühlt. Die Klinik isz traumhaft schön gelegen. Unmittelbar am schönen Buchenwald und nah am Meer. Schon alleine der Blick auf die Selliner Seebrücke....ein Traum. Ich kann die Klinik 100prozentig weiterempfehlen. Natürlich ist es im Speisesaal morgens und abends etwas wuseliger....vorallem nach den Ferin, als kleinere Kinder anreisten. Wenn aber jede Mutter auf ihr Kind ...ob groß oder Klein achtgibt...dann würde die Situation dort schon viel entspannter für alle. Also...nicht von der Kritik anderer abschrecken lassen. Meine Kurkollegin und ich waren dankbar für die schöne Zeit. Prinzessin für drei Wochen....jetzt geht der Alltag wieder los. Ich hoffe, alles erlernte hier auch gut anwenden zu können. Ach so....die Aktivitäten für Eltern und Kinder waren ganz toll. Es war für jeden was dabei. Herzlichen Dank an alle für die schöne Zeit.

Laut und stressig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nette Ärzte und Psychologen, Umgebung
Kontra:
Lärm, Stress, Freundlichkeit Küche und Empfang, Zimmer,
Krankheitsbild:
Stress
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Kur und das absolute Schockerlebnis. Wer Ruhe sucht, sollte diese Klinik meiden. Das Haus ist sehr groß und es ist auf Grund der Massen an Menschen extrem laut. Vor allem der Essensaal ist Horror. Zeitgleich mit uns angereiste Patienten ließen sich eine Erlaubnis geben auf dem Zimmer zu essen, weil es kaum zu ertragen ist im Speisesaal. Auch zu den Ruhezeiten war es immer laut. Auch neue Aushänge im Foyer brachten keine Besserung. Das Essen war durchschnittlich. Das Personal in der Küche und an der Rezeption unterteilte sich in sehr nette bis extrem unfreundliche Mitarbeiter. Die Anwendungen waren gut. Die Kita genauso laut wie der Rest der Klinik, 27 Kinder in einer Gruppe auf wirklich kleinen Raum. Viele Dinge kosteten extra z.B. Malen und Basteln un der Kleckskiste. Die Ärzte waren sehr nett. Die Zimmer sind wohl unterschiedlich. Unser Zimmer war ein Zweibettzimmer. Das Kinderbett hatte einen Vorhang. Damit war die Privatsphäre gestorben. Das Bad ein Zustand. Ablauf der ebenerdigen Dusche und Duschvorhang Katastrophe! Viele Freizeitangebote erst in den Abendstunden oder wenn tagsüber dann oft altersbeschränkt, so dass es für kleinere Kinder unmöglich war teilzunehmen und für Eltern oft auch nicht. Wer möchte sein Kind dazu allein auf dem Zimmer lassen. Oder es war eben mitten in der Einschlafzeit.
Die Umgebung war wirklich schön. Rundherum am Haus Bauarbeiten, dadurch kein Zugang zum Kitaspielplatz. Schwimmen ständig ausgebucht. Umherschwirrende Läuse und andere Infektionskrankheiten. Fehlender Informationsfluss dazu...und so weiter.Viele rücksichtslose ältere Kinder und dazugehörige Eltern.

Es scheint hier wohl wirklich sehr unterschiedliche Erfahrungen und Empfindungen zu geben. Vielleicht auch damit verbunden, dass es eben viele verschiedene Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebensweisen dort gab.

1 Kommentar

Selli123 am 19.10.2017

Wir danken für Ihren Erfahrungsbericht. Sie sprachen die Größe des Hauses und den Lärmpegel an. In einer Kureinrichtung für Mütter/Väter und Kinder ist es generell schwierig für komplette Ruhe zu sorgen. Wir haben jedoch in den vergangenen Jahren einige Maßnahmen, wie beispielsweise die Verlegung von Teppichböden in allen Fluren, Durchführung von Rundgängen während der Ruhezeiten, oder eine Unterteilung des Restaurants mit Schallschutzwänden, zur Lärmreduzierung getroffen. Auf der Tafel „Orte der Ruhe“ weisen wir zudem darauf hin, wo man Ruhe finden kann. Essen auf dem Zimmer wurde bei Krankheit oder besonderen psychischen Belastungssituationen verordnet. Das betraf nur einen geringen Anteil von 1 %. Bzgl. des Essens hätten wir gern noch vor Ihrer Abreise geklärt, was Ihnen konkret fehlte oder nicht schmeckte. Danke für den Hinweis zur Freundlichkeit einiger Mitarbeiter. Ich bin sicher, dass die Mitarbeiter, egal in welcher Abteilung, Ihnen gegenüber nicht unhöflich sein wollten. Gerne geben wir Ihnen auch eine Antwort zum Thema Duschen. In Krankenhäusern und Kliniken werden heutzutage generell keine Duschwände eingebaut, da die Duschen auch immer Behinderten/- und rollstuhlgerecht sein müssen. Für die Freizeitgestaltung bietet die Klinik ein wechselndes Programm durch alle Altersstufen an, damit für jeden etwas dabei ist. Für kleinere Kinder finden die Angebote vor den Ruhezeiten statt. Zusätzlich wird an den Wochenenden jeweils ein Ausflugsziel angefahren. Unsere Mitarbeiter der „Kleckse“ sind immer gern bereit Wünsche und Ideen aufzunehmen und umzusetzen. Aufgrund der Fassadensanierung kann der Kita-Spielplatz nicht genutzt werden. Jedoch gibt es die Möglichkeit einen weiteren Spielplatz auf dem Klinikgelände, den Spielplatz der Kurverwaltung, den Wald oder den Strand zum spielen, toben und entdecken zu nutzen. Auch das Thema Infekte möchten wir aufgreifen. Infekte können jederzeit in und außerhalb der Klinik auftreten. Mit Kopfläusen war 1 Familie betroffen. Die Behandlung erfolgte umgehend. Eine besondere Ansteckungsgefahr bestand nicht mehr. Die Mitpatienten wurden zeitnah über einen Aushang im Foyer informiert. Wir bedauern, dass Ihrerseits die Kritikpunkte nicht vor Ort angesprochen wurden. Somit war keine Möglichkeit gegeben, direkt auf Ihre Kritikpunkte einzugehen. Abschließend wünschen wir Ihnen alles Gute.
Das Team der Klinik Sellin

Tolle Klinik - Hotel light mit kleinen Mängeln

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Aufenthaltsmöglichkeit drinnen für Kinder ab 7 Jahre)
Pro:
Alle Angestellten sorgen stets mit Kräften dafür, dass man sich wohl fühlt!
Kontra:
Mittagessen eher mittelmäßige Kantinenkost
Krankheitsbild:
Rückenprobleme, Allergien, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten eine tolle Zeit in Sellin.
Unser Zimmer war geräumig, zweckmäßig und sauber. Wenn es auf den Fluren mal zu laut wurde, reagierte die Klinikleitung schnell mit Hinweiszetteln. Die Damen an der Rezeption waren stets freundlich und hilfsbereit. Bereits bei Ankunft wurde man mit einer Rose empfangen und fühlte sich willkommen.
Die therapeutischen Anwendungen waren zu 95% exzellent. Der sportliche Teil keineswegs wie in einer Klinik sondern eher wie in einer sportlichen Einrichtung mit Motivation und Spaß. Die Entspannungsübungen waren auch sehr gut.
Meine beiden Kinder (6&9) waren beide Therapiekinder und durchweg von den Anwendungen begeistert.
Die Kita bot eine reine Betreuung, ohne zusätzliche Bastel-oder Bildungsangebote. Sprich, die Kinder durften unter Aufsicht spielen. Meine Kinder fanden das toll und haben auch schnell Anschluss gefunden. Die Erzieherinnen, vor allem in der Gruppe der älteren Kinder waren 1a. Viele Mütter bemängelten das Fehlende Bastelangebot. Hier sehe ich es so, dass es eine Betreuung war und keine Einrichtung mit Bildungsauftrag wie sonst Kitas oder Schulen haben. Wir waren zufrieden. Die Kinder waren sehr viel draußen, was für Kinder mit Atemwegsproblemen super ist.
Lautstärke und Gewusel im Speisesaal waren ab und an heftig aber durch die Trennwände im Speisesaal konnte man auch ruhige Tische finden.
Das Essen war ok, allerdings das Gemüse verkocht und fad - schade. Täglich 2x ein Salatbuffet ist klasse und auch das Frühstück war fast wie im Hotel.
Die Außenanlage ist top angelegt, sehr liebevolle Ecken zur Entspannung, tolle Spielmöglichkeiten. Im Innenbereich gibt es wenig Möglichkeiten für die Kinder zum spielen, außer für die ganz Kleinen. Für uns war das nicht schlimm, da wir mit dem Wetter sehr viel Glück hatten (nur einen Regentag).
Wir waren 1x in der medizinischen Abteilung, da waren wir froh, nicht öfter hinzumüssen. Die diensthabende Krankenschwester war extrem unfreundlich zu Kindern, schlecht in einer solchen Klinik.
Optimale Lage - wenige Gehminuten zum Strand und ein sehr schöner Ort.
Wir haben uns sehr gut erholt und würden gerne wieder kommen.

Top Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal
Kontra:
Umweltgedanke könnte verbessert werden durch Müllvermeidung
Krankheitsbild:
Vater-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich und meine Tochter waren begeistert und wären auch noch länger geblieben. Das Essen war ok die Ärzte, Therapeuten und das andere Personal war sehr nett, kompetent und ausgesprochen geduldig.
Die verordneten Anwendungen waren hilfreich.
Wir würden gerne wieder kommen.
Die Seeluft ist herrlich und die Insel Rügen traumhaft schön.
Vielen Dank

Hervorragendes Rundum-Paket im Bereich Trauerbewältigung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizinische Abteilung durchaus einfühlsam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Staritz und Herr Rocker: excellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Teilweise etwas zu enge Taktung der Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (W-LAN Netz ist ausbaufähig, lauter Speisesaal)
Pro:
Excellentes Therapeutenteam
Kontra:
Hoher Lärmpegel und herumtobende Kinder im Speisesaal
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August / September 2017 mit meinen drei Kindern in Sellin.
Überschaubares Haus mit guter Ausstattung, hervorragendem Personal, Therapeuten und ärztlicher Abteilung.
Lage perfekt: Ruhig gelegen und trotzdem nur 7 Geh-Minuten von der Seebrücke entfernt.
Neben dem gut abgestimmtem Therapieprogramm sehr gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Fast immer war noch ein Parkplatz frei und auch die öffentliche Verkehrsanbindung ist gut.
Trotz des doch sehr schwerwiegenden Themas der Trauerbewältigung konnte ich die Kur durchaus ein Stück weit genießen.

Mit Ausnahme der im Bereich des Speisesaal-Buffets herum tobenden Kinder, deren uneinsichtiger Mütter und dem konsequenterweise hohen Lärmpegel im Speisesaal gibt es wirklich nichts zu meckern.
Außer vielleicht, dass das W-LAN-Netz noch ausbaufähig ist.

Ich kann die Kurklinik Sellin mit bestem Gewissen - insbesondere im Bereich der Trauerbewältigung - nur weiter empfehlen.

Nie wieder Sellin

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal sehr freundlich
Kontra:
Kita Betreuung das aller letzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist viel zu groß beim Frühstück Mittag Abendessen eine Unruhe vom aller feinsten. Kinderbetreuung (kita) das allerletzte. Kein fein Gefühl gegenüber den Kindern ziehen früh am Morgen schon ein Gesicht da will man seine Kids gleich wieder mitnehmen. Kinder werden teilweise unmöglich behandelt laufen sie nicht schnell genug wird ihnen angedroht sie zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen das es weh tut damit das Kind schneller läuft ... oder kind wird über 1 Std im eigenen Urin liegen gelassen weil sie es nicht wecken wollten..Kind ist seit 1 jahr trocken... wenn man sich dort mit den Muttis unterhalten hat waren sie alle so negativ eingestellt was die Kita betrifft. Keine Räumlichkeiten für kids von 7-9 Jahre...Es ist nicht erlogen das ist wirklich vorgefallen... ein Lob darf ich dennoch erteilen die Mitarbeiter der Küche der Physiotherapie sind mega nett die Ärzte sind auch nett und geben echt alles aber leider ist das auch das einzigst positive was man über diese klinik sagen kann... Man muss für alles bezahlen die Klinik bietet nicht wirklich viel bei schlecht Wetter für die Kids... schade..

Ps. Ich bin nicht von Urlaub u 5 Sterne Hotel ausgegangen...es ist eine Klinik..

1 Kommentar

Selli123 am 25.09.2017

Wir bedauern sehr, dass Sie insbesondere mit der Kinderbetreuung in unserer Kurklinik unzufrieden waren. Gerne hätten wir die Situation in einem Gespräch vor Ort geklärt. So können wir nur allgemein auf Ihre Kritik antworten. Die schweren Vorwürfe haben wir zum Anlass genommen, mit den Mitarbeitern den Sachverhalt zu besprechen.
Unfreundlichkeit: Den Mitarbeitern der Kita liegt das Wohl aller Kinder sehr am Herzen und sie versuchen den Aufenthalt für alle Kinder entspannt zu gestalten. Auf keinen Fall wollten Ihnen die Betreuer das Gefühl geben, die Kinder seien nicht willkommen. Ihre Rückmeldung gibt Gelegenheit unser Verhalten zu prüfen und die Mitarbeiter gezielt für den Umgang mit dem Patienten zu schulen.
Einnässen: Bei den Kleineren werden nach den Klimawanderungen Phantasiereisen durchgeführt, damit sie sich ausruhen können. Einige Kinder schlafen dabei ein, so auch das von Ihnen erwähnte Kind. Während des Schlafes hat das Kind eingenässt, was von der Erzieherin erst bemerkt wurde, als die Mutter es abholen wollte. Zu diesem Zeitpunkt schlief das Kind noch und musste geweckt werden. Nach Angaben der Mutter, habe das Kind bereits auch nachts nochmal eingenässt, obwohl es vor der Kur trocken war und sie habe überlegt, doch nochmal Windeln zu kaufen. Wenn Kinder nach einer längeren trockenen Phase wieder einnässen, spielen verschiedene Faktoren, wie die Entwicklungsphasen, Umgebungswechsel oder Anpassungsschwierigkeiten eine Rolle. Die neue Umgebung in der Kur, andere Tagesabläufe und viele neue Einflüsse können Ursache dafür sein. Dies ist nicht auf die Kinderbetreuung an sich zurückzuführen.
Schuppsen: Zu keiner Zeit haben Mitarbeiter der Klinik Kindern angedroht zu schupsen oder Sand in die Schuhe zu machen, das es weh tut, damit ein Kind schneller läuft. Möglicherweise hat ein Kind hier etwas missverstanden. Es wäre sehr wichtig gewesen, diesen Punkt vor Ort mit der Betreuerin oder der Kita-Leitung zu besprechen, damit der Sachverhalt aufgeklärt werden kann. Leider ist dies im Nachhinein kaum möglich.
Bereits in der Patientenbegrüßung weisen die Klinikleitung wie auch die med. Leitung darauf hin, dass jederzeit um Unterstützung gebeten werden kann und man gerne bereit ist gemeinsam Lösungen für einen erfolgreichen Aufenthalt zu finden, sodass niemand unzufrieden die Kur beenden muss. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Ihr Team der Kurklinik Sellin

Klinik mit Versbesserungspotenzial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Lage der Klinik
Kontra:
Essensverbesserung
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für uns war es die erste Mutterkindkur und ich wusste nicht was mich erwarten würde - an vorderster Stelle stand einfach Ruhe und Erholung. Die Lage der Klinik und das Haus an sich ist sehr schön. Wir hatten leider das Pech das Zimmer (302) über der Küche und dem Lieferanteneingang zu haben. D.h. jeden Tag rollten um 6.00 Uhr die Lieferanten-LKW`s an. Was das Bad betrifft, finde ich, müssten aus hygienischen Gründen sofort die unhygienischen Duschvorhänge gegen Duschkabinen ausgetauscht werden. Ich glaube nicht, dass die Vorhänge nach jedem Patientenwechsel gewaschen werden. Wie Vorbewerter das Essen in der Klinik loben, ist nicht nachvollziehbar. Ich habe noch nie so schlechtes Essen gegessen, wie in dieser Klinik und wir sind nicht anspruchsvoll. Ich arbeite selbst in einer Klinik und kenne Klinikessen. Wir waren nicht die einzigen, die das so empfunden haben - vor allen Dingen als man den "Essensrestebehälter" bei dem Geschirrwagen sah wusste man Bescheid - soviel Essen landete in der Abfalltonne. Das Klinikpersonal war meist höflich, bis auf die Damen am Empfang/Rezeption, das geht besser. Das Physiotherapeutenteam war spitze, ebenso die Kinderbetreuung oder die Crew der Mal- und Kleckskiste. Vergessen darf man nicht die fleißigen Putzfrauen, die jeden Tag Schwerstarbeit leisten.

Top-Empfehlung meinerseits

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage,Essen,Behandlungen,Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Wäschewechsel,Hausaufgabenbetreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 4.Mutter-Kind-Kur, aber die erste in Sellin.Ich kann nur sagen, es war die Beste überhaupt.Sicher gab es einige Pinkte zu bemängeln,aber allgemein würde ich sie als Top-Empfehlung betiteln.Handtücher könnten öfter getauscht werden,da man diese zum Duschen,zum Aqua-Fitness, für die Massagen etc.braucht.Oder man teilt einfach für die medizinischen Bereiche extra welche aus.
Das Essen war top,jeden Tag frische Salate und Wahlessen.Wer hier nichts findet,ist selbst schuld.Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist der Hammer,niemals schlecht gelaunt und immer hilfsbereit.
Kinderbetreuung war gut,wenn auch sehr langweilig.Allerdings klappte es immer mit der Betreuung und Therapie sehr gut.
Die Behandlung war nicht perfekt,aber immerhin zu 80 Prozent positiv.Erholungseffekt insgesamt Perfekt.
Wir hoffen,dass wir noch einmal wiederkommen können,so es denn die Krankenkasse genehmigt.
Ein dickes Lob an die Küche und die Therapeuten.
Dass man in der heutigen Zeit nur im Eingangsbereich WLAN hat,ist eher negativ.Dieser Bereich war immer besetzt.
Sauberkeit in öffentlich zugänglichen Bereichen super,aber in den Zimmern wurde kaum geputzt,wir taten das dann stets selbst.
Absolutes NoGo war die Hausaufgabenbetreuung,die wir umgehend abbrach. 90 Minuten still sitzen und leise die Aufgaben machen ohne Hilfe....So kann man nicht mit Grundschüler umgehen.Wir haben die Aufgaben selbst auf dem Zimmer abends erledigt.
Liebe Mamas,entscheidet euch für Sellin,ihr werdet nicht enttäuscht sein.
Für die Nörgler....Es ist eine Klinik,kein Hotel.Es ist kein Urlaub,aber Erholung.Das Essen war sehr gut,wenn man bedenkt,man kocht hier täglich mehrere hundert Essen.Es gibt auch Restaurants und Hotel in Sellin. Den Job der Küche kann ich nur mit Daumen Hoch bewerten.


Leider waren die 3 Wochen zu schnell vorbei.

Super tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal , tolles Angebot an Sport und Bewegungsangeboten ...
Kontra:
Raucherbereich vor der Klinik neben dem Kinder Spielplatz....müssste hinter dem Haus sein ....Rauch zieht rüber auch in zimmer
Krankheitsbild:
Stress bewältigen ...Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war alles perfekt ...nach anfänglicher Skepsis wurde sich perfekt um mich gekümmert und jedes noch so kleinen Problemchen gelöst. Meinen Kindern gefiel es sehr in der Betreuung und sie hatten viel Spaß und haben Freunde gefunden ....alle waren sehr nett ...ich würde und werde ganz bestimmt wieder kommen da es mir dort in der Klinik der gut gefallen hat ....vielen lieben Dank für die schöne Zeit ....

Kita wenig engagiert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterbringung, Therapeuten, Ärzte, Essen, Reinigung, Verwaltung
Kontra:
Kita
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die einzelnen Bereiche wurden in den vorherigen Bewertungen bereits mehrfach erwähnt und dem habe ich wenig zuzufügen.Die gesamte Klinik wirkt sehr professionell und man merkt dass alle sich sehr große Mühe geben, damit man eine schöne Kur dort verbringt. Verwaltung, Ärzte, Therapeuten, Reinigung und Küche sind immer freundlich und über die Maßen bemüht.Besser geht es wirklich nicht!

Der einzige Bereich der uns negativ auffiel war die Kita. Meine Kinder sind 11, 9 und 2 Jahre alt. Für die beiden älteren Kinder war die Betreuung in Ordnung, mahr aber auch nicht. In anderen Kurkliniken habe ich aber schon eine engagiertere Betreuung kennengelernt. Es wirkt schon so dass es, trotz des Kneipp-Konzeptes, nur um "Aufbewahrung" geht. Warum zum Beispiel ist ein häufiges Ziel des nachmittäglichen Spaziergang nur der nahegelegene Spielplatz, wenn doch ein Wald und v.a. der Strand in unmittelbarer Nähe ist. Und dort kann man vielmehr machen als nur einen einfachen Spaziergang. (Wald: Waldsofa bauen, Tiere beobachten, Igelhotel bauen...; Strand: Sandburgenwettbewerb, Steinskulpturen bauen, Treibgut sammeln und damit etwas bauen...). Spielplätze haben wir auch zu Hause.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die "Eingewöhnung" der kleineren Kinder. Zum einen versteht die Kurklinik unter Eingewöhnung nicht das selbe was ich erwartet habe. Unter Eingewöhnung habe ich eine gewisse Zeit der Begleitung durch die Eltern erwartet. Dabei ist mir klar dass ich keine Eingewöhnung wie in einer regulären Kita erwarten kann. Letztendlich war es so dass ich am ersten Tag für 15 Minuten zur Besprechung mit meinem (2 jährigen!) Kind in der Gruppe war und dann mein Kind bei einer fremden Person lassen musste.

Das hatte den Effekt dass mein Kind unter Tränen in die Kita gegangen ist und den restlichen Tag immer Angst hatte dorthin zu müssen. Das ganze hatte auf unser Zusammenleben so großen Einfluß das der Kurerfolg gegen null geht. Schade! Dabei wäre eine etwas andere Organisation sicherlich möglich.

2 Kommentare

mel0202 am 06.08.2017

Ziemlich hohe Ansprüche gehabt, oder?

Wir fahren zum 2. Mal in diese Klinik und wir freuen uns riesig! Auch die Kinder! Von daher kann die Betreuung gar nicht so schrecklich sein, wie das hier beschrieben wurde...und das ist sie auch definitiv nicht!

Ich war mit drei Kindern da, die in 3 verschiedene Gruppen gegangen sind...alle waren sehr zufrieden!

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma,Rücken,Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Kurklinik Sellin verbrachte ich mit meinem Sohn vom 28.6.-19.7.17 unsere gemeinsame 3.Mutter-Kind-Kur.
Gleichzeitig war dies auch die Beste!!!
Es passte alles!!!
Die Klinik ist super gelegen,die Mitarbeiter sind alle super freundlich,alles ist sauber und gut eingerichtet,das Essen ist sehr gut,abwechslungsreich und vielfältig.
Die Therapien sind gut organisiert und geplant.
Die Kinderbetreuung ist auch super und die Freizeitangebote zahlreich!!
Wer da nicht zufrieden ist-ist selber Schuld!

Super Kuraufenthalt in Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Betreuung, super Sport und Entspannungsprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenschmerzen, Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super klinik! Tolles Sport- und Entspannungsprogramm, sehr gute Physiotherapeuten!
Alle sind total nett und bemüht, vom Reinigungspersonal bis zur Kinderbetreuung war alles super. Tolle Umgebung mit viel Wald, Ausflugsmöglichkeiten und super flacher Strand für die Kinder! Nach 3 Wochen war ich total entspannt, super fit und hatte keinerlei Rückenschmerzen mehr.
Essen war vielseitig und gut.
Man sollte trotzdem nicht vergessen es ist eine Kur und kein 5 Sterne Hotel, manchen Gästen hatte ich den Eindruck ist das nicht klar...

Perfekte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super, großes Freizeitangebot für Eltern und Kinder. Strand und Wald gleich in der nähe. Das medizinische Personal absolut kompetent. Besonders möchte ich das Reinigungs-und Küchenpersonal hervorheben.Diese haben eine perfekte Arbeit gemacht.

Kurklinik Sellin - Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mitarbeiterin am Empfang könnte etwas freundlicher sein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Standort der Klinik: zentral und ruhig

Ausstattung: nicht auf dem neuesten Stand - aber okay

Medizinische Versorgung : super

Verpflegung: überwiegend okay - ist halt immer so eine Geschmackssache ????

Therapeuten : fachlich und menschlich sehr engagiert / super

Sauberkeit: überwiegend gut - hätte etwas sauberer sein können. Die Zustellbetten sind - auch vom Komfort her - eine Zumutung.

Ansonsten im großen und ganzen gerne wieder!

Eine Kur, um Energie zu tanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Angebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern 2 und 6 gerade 3 Wochen in Sellin. Die Klinik ist toll, die Zimmer sind sicher nicht die größten, jedoch ist der Schlafbereich der Kinder vom eigenen abgetrennt. Gegen die Sauberkeit ist nichts zu sagen. Es wird 45 mal die Woche geputzt und an den anderen Tagen kann man bei Bedarf selber fegen. Insgesamt haben wir uns auch kaum im Zimmer aufgehalten. Das Buffet bietet immer eine breite Auswahl und ist frisch. Uns fehlte es da an nichts.

Besonders ist aber das Personal hervorzuheben. Stets waren alle freundlich und zuvorkommend, was bei manch andern Kurgästen und den Mengen an Menschen sicher eine große Herausforderung darstellt. Die Damen in der Küche, die Hausdamen, die Rezeption und die Therapeuten, Ärzte und natürlich die Kita. Sie namentlich zu nennen, würde den Rahmen sprengen. Meine Kinder sind gern in die Kita gegangen. Die Gruppen sind altersgerecht getrennt und der Tagesablauf ist auch altersgerecht gestaltet. Therapiekinder werden abgeholt und gebracht. Super, sich hier nicht um alles kümmern zu müssen.

Die eigenen Therapien wurden zusammen abgestimmt. Gefiel etwas nicht, konnte der Plan jederzeit mit einem Arzt geändert werden.

Sehr gute Kurklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten, Essen, Kita, Betreung, Angebote usw.
Kontra:
kl. dunkle Zimmer, harte Matratze
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich 33 war mit meinen Kindern 6 und 10 Jahre. Die Klinik war sehr toll. Die Lage war schon etwas besonnderes fast mitten im Wald. Toller Außenspielplatz und der kurze weg zum Strand auch sehr schön. Die Zimmer waren leider etwas klein und dunkel, auch nicht immer rein geputzt, das schlimmste waren leider die ungemütlichen und viel zu harten Matratzen. Soviel zu den Zimmern sonst war das aber ein erstklassige Versorgung und sehr leckeres Essen. Die Betreuer und Therapeuten waren alle sehr nett, super Sportliche Angebote und sehr gute Erholungsangebote. Ich kann diese Klinik sehr weiter empfehlen und kann sagen mir/uns hat die Kur sehr viel gebracht und würden jederzeit wieder hin fahren.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtpaket stimmt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Infektanfälligkeit Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin soeben aus Sellin zurück und kann mich meinen Vorgängern im Schwärmen nur anschließen.Ich war mit meiner 6-jährigen Tochter vom 1.3.-22.3. dort.Wir haben uns sehr umsorgt gefühlt.

Die Therapien sind im perfekten Verhältnis Sport, Entspannung und Freizeit aufeinander abgestimmt. Selbst wenn etwas mal nicht passt,kann man jederzeit den Therapieplan ändern.

Wir hatten ein schönes, helles ,ruhiges Zimmer. Sauberkeit und Hygiene werden groß geschrieben und ich bin froh, wenn Vorsichtsmaßnahmen bei Magen-Darm-Infekten getroffen werden!

Das Physiotherapeutenteam ist sowohl menschlich als auch fachlich sehr gut ( Ich kann das beurteilen, bin selber eine...).Es ist schön, dass es am Anfang ruhig anläuft und dann gesteigert wird.

Die Vorträge haben mich inspiriert, meinen Alltag zu reflektieren und der Kurerfolg hängt stark mit dem "Danach" zusammen. Ich konnte so viel für zu Hause mitnehmen und hoffe gelassener im Umgang mit mir zu sein. Den Satz "Ihnen soll es gut gehen" und " Sie sind die wichtigste Person in ihrem Leben" habe ich mir auf der Zunge zergehen lassen und das Beste an dieser Klinik ist: er wird gelebt!!!

Allen ,die dazu beigetragen haben, Ernährungsberaterin, Psychologin, Ärzte, Servicemitarbeiter usw. ein dickes Dankeschön!

Und allen ,die in diese Klinik fahren dürfen, herzlichen Glückwunsch- Hauptgewinn!!!

Super toller Aufenthalt in der Klinik Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, kompentes und freundliches Personal, hoher Erholungsfaktor
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress, Schlaflosigkeit, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (Begleitkind) und ich waren vom 22.02. - 15.03.2017 in der Klinik und haben uns gleich von Anfang an willkommen und wohl gefühlt.

Die ärztliche Betreuung war absolut kompetent und einfühlsam. Vielen Dank Frau Dorrong.

Die Kurse wurden für mich ebenfalls perfekt ausgewählt. Ich hatte Nordic Walking, Aquafitness und Rücken in Ballance für den Fitnessteil. Wir wurden toll motiviert und es
hat immer, trotz Anstrengung und Muskelkater, Spass gemacht. Besonderes Dankeschön (auch für den Muskelkater der mich auf der Heimfahrt begleitete) an Frau Kuhfuss, Frau Pfaffe und Herrn Wollny.

Als Entspannungskurse hatte ich die Progressive Muskelrelaxion und die Traumreise. Wobei die Traumreise für einen eher rationalen Menschen wie mich schwer anzunehmen ist. Jedoch hatte die Muskelrelaxion auf mich ein durchaus entspannenden Einfluss.

Ganz toll auch das Küchen-/Speisesaalteam.

Zur Mittagszeit gab es unter der Woche Tellergerichte welche vorab ausgewählt werden konnten. Diese wurden uns durch die Mitarbeiter, immer freundlich und mit einem netten Wort auf den Lippen, an den Tisch gebracht.

Das Mittags-/Abendbuffet wurde allzeit toll angerichtet, war immer gut gefüllt, absolut sauber und auch auf "Extrawünsche" wurde jederzeit freundlich eingegangen.

Dankeschön auch hier an das das ganze Team. Insbesondere an Sandra und ihre "Schwester" - "träller" sie gehört zu mir ... ;)

Die Sauberkeit und Hygiene in der Klinik als auch im äußeren Klinikbereich war ebenfalls immer Top. Gefühlt habe ich rund um die Uhr Reinigungskräfte und den netten Hausmeister gesehen. Auch die Zimmerdamen stets freundlich, fleißig und das Zimmer immer sauber - einfach super.

Zuletzt noch zum Kindergarten, mein Sohn war in der Atlantis-Gruppe glücklich und hat sich sehr wohl gefühlt. Seiner Meinung nach war die Gruppe sogar schöner als zu Hause ... TOP !

Alles in allem, haben wir uns perfekt erholen und entspannen können.

DANKESCHÖN !!!

1 Kommentar

Allure am 26.07.2017

Hallo, wie war das Wetter Ende Februar in Sellin? Meine Kleine und ich können evtl. nächstes Jahr dort in Mutter-Kind-Kur. Freue mich über Antwort. VG

Einfach nur wunderbar!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Engagement aller Mitarbeiter, die Lage der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir durften im Zeitraum 08.02. - 01.03.2017 diese wunderbare Klinik besuchen.

Zum Haus: Es gibt drei Wohngebäude, welche durch Rundbauten miteinander verbunden sind. In diesen Rundbauten befinden sich die Kita, die Rezeption/Eingangshalle, das Restaurant und das Schwimmbad/Sauna. Ich empfand es als sehr angenehm, dass alles miteinander verbunden ist. Man kann alles mit Hausschuhen erreichen.

Die Zimmer: Klein, sauber, gemütlich und vollkommen ausreichend.

Zu den Mitarbeitern: Ich habe alle als sehr liebevoll und engagiert erlebt. Alle hatten immer ein offenes Ohr für meine Fragen (die wahrscheinlich schon 1.000 Mal vorher gestellt wurden). Den Satz "Es geht hier nur um Sie..." habe ich mehrfach gehört.

Zu den Anwendungen: Ich hatte verschiedene Anwendungen nach meinen Wünschen, die Therapeuten haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Man kann den Therapieplan ändern, wenn was nicht gefällt. Sogar meine Tochter, die als Begleitkind dabei war, bekam Kinderturnen, Beko, Kneipen und Aquagymnastik.

Zur Freizeit: Es wurden täglich verschiedene Sachen angeboten. Von Spieleabend, Eltern-Kind-Turnen, Schwimmbad, Kino, malen und basteln (Unbedingt die Kleckskiste besuchen, die Mitarbeiter dort sind toll!!! Habt ihr irgendwann mal Feierabend??) bis Bernsteinschleifen, Tischtennis, Kinderdisko und Ausflüge ist alles dabei.

Zum Essen: Lecker! Mittags und abends immer frischer Salat. Mittagessen empfand ich als hervorragend! Oft Fisch. Nur das Abendessen wurde nach 2 Wochen langweilig, obwohl man beim Büffet gemerkt hat, dass auf Abwechslung Wert gelegt wird.

Zur Kinderbetreuung: E und S aus dem Palmengarten - ihr seid einfach wunderbar! Macht weiter so!

Das Restaurant öffnet um 7.00 Uhr (Wochenende um 7.30 Uhr), für die Süchtigen gibt es vorher Kaffee aus dem Automaten.

Wir haben dort tolle Menschen kennenlernen dürfen, seid ganz lieb gegrüßt, ihr FDI´ler.

Wir kommen gern wieder! Bis hoffentlich in 4 Jahren. Danke, für die wunderbare Erfahrung!! Danke für alles...

Kur vom 08.02.-01.03.17 -> 100% zufrieden - komme gerne wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, auf Wünsche wird versucht einzugehen
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer, das kann bei den falschen Nachbarn schon mal nerven.
Krankheitsbild:
Asthma, Rückenschmerzen, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das zweite Mal zur Mutter-Kind-Kur, davon das erste Mal in Sellin. Meine Tochter (10) war als Therapiekind dabei. Es war wirklich wundervoll. Auf unsere Therapiewünsche wurde immer eingegangen und auch Änderungswünsche prompt durchgeführt. Die Ärzte und Therapeuten sind sehr nett und immer mit Herz dabei. Die Zimmer sind gemütlich. Gut gefallen hat mir auch der Balkon, der selbst im Februar schon ein kleines Sonnenbad zuließ. Die Therapien waren sehr gut ausgewählt und haben ein breites Spektrum abgedeckt. Ich hatte z. Bsp. Klimatherapie, Salzarium, Massagen, Rückenschule, Übungen zur Achtsamkeit, BeKo und Atemtherapie, sowie Entspannungstechniken wie Qi Gong oder PMR. Kneippen war freiwillig, habe ich aber immer gemacht - war echt toll. Die Verpflegung war auch sehr gut. Die Brötchen zum Frühstück waren immer frisch und in vielen Sorten erhältlich. Das Wurstsortiment war immer gleich, aber durch die große Auswahl war das kein Problem. Auch für das süße Frühstück gab es eine große Auswahl an Marmeladen, Honig, Cornflakes ... Es gab immer frisches Obst, welches man auch für die Zwischenmahlzeit mit aufs Zimmer nehmen konnte. Das Mittagessen war toll. Es gab 5 verschiedene Auswahlmöglichkeiten, darunter immer 1 vegetarisches Gericht. Am Vortag konnte man das Wunschessen über eine Liste bestellen. Das Essen wurde einem dann von einer Servicekraft direkt an den Platz gebracht, nur Vorsuppe, Salat + Dessert holt man je nach Bedarf selbst. Jeden Tag konnten wir entscheiden, ob meine Tochter mit mir im Speisesaal oder in der Gruppe ist, das war immer abhängig von den Therapien. Zum Abendbrot gab es verschiedene Brotsorten + Aufschnitt und Salat. Sehr schön waren auch die vielen Freizeitangebot für alle Altersklassen. Besonders gern waren wir in der Mal- und Kleckskiste. Auch die organisierten Ausflüge haben uns sehr viel Spaß gemacht. Sellin - wir kommen wieder !!! :-) Zum Schluss noch eines: eine Kur ist kein Urlaub - sie ist besser !

Miserable Klinik ! Keine Kur sondern Albtraum !

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Wenn man halt teilnehmen darf .)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schöne Ortschaft
Kontra:
Null Verständnissvolle Klinik
Krankheitsbild:
Schuppenflechte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Miserable Klinik. Meine Frau und die zwei Jungs wurden jetzt schon zum zweiten mal , unter Quarantäne gesetzt für 48 Stunden wegen Durchfall meines Sohnes (2).Die Erzieherinn der Kita schickte sie zum Arzt im Ort und die wiederum konnte nichts fest stellen, trotzdem 48 Stunden Isoliert in ihrem Zimmer sogar nicht einmal zum Essen dürfen sie Raus . Also zwei Kinder mit Mama auf 12 qm. Aus der Kur wurde ein Albtraum für alle drei. Null Verständniss und Akzeptanz von der Klinik !!!!!!!!!!!!!!!!

4 Kommentare

Selli123 am 02.03.2017

Sehr geehrter Mawi81,
wir sind immer sehr dankbar für Anregungen, die an uns heran getragen werden. Ihren Eintrag in diesem Forum möchten wir allerdings nicht unkommentiert lassen.Wir möchten Sie vorab um Verständnis bitten, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht konkreter auf den von Ihnen beschriebenen Fall eingehen können. Jedoch möchten wir hiermit gerne das grundsätzliche Vorgehen unserer Klinik beschreiben.

Bei Auftreten eines Magen-Darm-Infektes wird gemäß unseres Hygienekonzeptes eine 3-tägige Isolation verordnet, jedoch keine Quarantäne. Hierfür gibt es mit dem örtlichen Gesundheitsamt abgestimmte Regelungen, die wir auch konsequent einhalten. Die Erkrankten dürfen in diesem Fall keine Gemeinschaftseinrichtungen wie Therapie- und Aufenthaltsräume oder das Restaurant aufsuchen, jedoch ist es möglich, Spaziergänge zu unternehmen oder die Spielplätze zu nutzen. Die Familienmitglieder werden eingehend über die Hygieneregeln zur Vermeidung einer Ansteckung hingewiesen und die notwendigen Mittel zur Einhaltung zur Verfügung gestellt. Solange die Familienmitglieder nicht selbst erkranken, dürfen sie auch weiter am Klinikleben teilnehmen. Das bedeutet, gesunde Geschwisterkinder können wochentags weiter durch die Kindertagesstätte betreut werden.

Ostansässige Ärzte übernehmen immer dann die medizinische Betreuung, wenn die Kinder mit einem Begleitstatus, also ohne Behandlungsauftrag, aufgenommen wurden. In diesem Fall werden von der Klinik die notwendigen Hygienemittel zur Verfügung gestellt und die reguläre Versorgung der Sonderkost organisiert.
Therapien, die aufgrund der Betreuung des kranken Kindes nicht wahrgenommen werden können, werden sofern möglich, neu terminiert. Hierzu können die Patienten auch direkt mit unserer Therapieplanung Rücksprache halten.

Es liegt es nicht daran, dass wir unseren Patienten kein Verständnis und Akzeptanz entgegen bringen. Vielmehr ist es unser Anliegen, erkrankte Patienten so gut es geht zu unterstützen und die Ansteckungsgefahr für alle anderen im Haus befindlichen Personen einzuschränken.

Mit Sicherheit stimmen Sie uns zu, dass dieses Medium nicht das geeignete Mittel zur Kommunikation und detaillierten Klärung darstellt. Sowohl die med. Abt., als auch die Klinikleitung können jederzeit um Unterstützung gebeten werden, und sind gerne bereit, gemeinsam Lösungen für einen erfolgreichen Aufenthalt zu finden.
Mit freundlichem Gruß, das Klinikteam

  • Alle Kommentare anzeigen

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11 \ 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau Dr. von Heyden
Kontra:
Kita
Krankheitsbild:
Erschöpfung , Rückenschmerzen und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Netter Empfang, Ärzte und Schwestern freundlich, ganzes Klinikpersonal hatte stets ein offenes Ohr.

Kur 2016/2017

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super zufriefen!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatisch/Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade mit meinem Sohn von der3 wöchigen Kur aus Sellin zurück.Es war eine traumhafte Erholung für uns.Das Personal durchweg sehr liebenswert und freundlich.Ganz lieben Dank an das gesamte Haus.Die Therapien wurden auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen abgestimmt.Ruhe und Erholung,Freizeit und Spaß wird hier groß geschrieben.Wir waren über Weihnachten und Neujahr (4.12.16- 4.1.17) dort und wurden mit abwechslungsreichen Programm versorgt, so daß kein Heimweh auftrat. Wir waren täglich an der Selliner Seebrücke und genossen die Ostsee in allen Varianten und hatten für Dezember super Wetter. Auch viele liebe Leute haben wir kennengelernt und schweren Herzens verabschiedet. Ich kann Sellin nur empfehlen!! Gern und immer wieder. Viel Spaß allen, die noch dort hin dürfen. Liebe Grüße und eine glückliche Zeit für Entspannung.

Voller Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Kinderbetreuung
Kontra:
sehr viele Infekte
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin dort hingefahren um meine Batterien mal wieder aufzuladen und wurde dort Herzlich empfangen und habe mich sofort wohl gefühlt. Am Ende der 3 wochen bin ich frisch gestärkt nach Hause gefahren.

Erholsame drei Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Fürsorge
Kontra:
Unachtsamkeit anderer Eltern
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression, Übergewicht, Neurodermitis beim Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (3) und ich haben eine dreiwöchige Mutter-Kind-Kur in der Kurklinik Sellin verlebt.
Wir hatten drei entspannte Wochen.
Angereist sind wir beide sehr angespannt, erschöpft und innerlich unruhig. Abgereist sind wir völlig erholt, entspannt und sehr umsorgt.
Die Mitarbeiter der Klinik waren stets bemüht, freundlich und fürsorglich.
Besonders die Service-Kräfte im Restaurant gaben sich viel Mühe und hatten für uns immer ein Lächeln auf den Lippen, trotz der sehr lauten und unruhigen Essenssituation. Viele Eltern ließen ihre Kinder zwischen dem Bufett einfach laufen und toben :-(
Mein Sohn hat die Kindertagesstätte sehr gerne besucht. Er hat sich sehr wohl gefühlt und auch ich hatte ein gutes Gefühl in dort abzugeben.
Die Therapien waren auf uns abgestimmt und wurden nach Bedarf geändert oder auch gestrichen.
Die Haut meines Sohnes hat sich in den drei Wochen gut gebessert und es wirkt auch noch zuhause nach. Auch ich konnte wieder neue Kräfte sammeln um mich dem Alltag wieder zustellen.
Wir würden wieder nach Sellin fahren und ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Sellin im November

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Die Zimmer sind zu dunkel und zu hellhörig)
Pro:
Gute Lage (Wald und nah am Meer), gutes Klinikpersonal
Kontra:
Essenssaal zu laut
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Erschöpfung, Atemwegserkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ganz toll gelegen, umgeben vom Wald, was super ist beim walken! Der Weg bis zur Ostsee ist auch nicht weit. Das Personal ist super bemüht und es wird einem immer weitergeholfen. Das Ärzteteam ist sehr unterschiedlich. Am besten fühlten wir uns von Dr Olschek behandelt. Weil er sehr gut mit Kindern umgehen kann und damit dem Kind die Angst vor der Behandlung nimmt. Schade war dass wir ihn nicht von Anfang an als betreuenden Arzt hatten. Auch das Küchenpersonal war immer sehr freundlich und hilfsbereit egal wie wuselig es manchmal im Essenssaal war.Ein grosser Minuspunkt ist, dass es sehr laut im Essenssaal ist und das stört schon. Da müsste dringend was drann baulich geändert werden. Weil die Kinder dann nur abgelenkt sind und nicht richtig essen. Und die Zimmer sind auch sehr hellhörig. In der Mal Klekskiste findet man immer eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit. Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen.

Absolut top

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Gibt absolut nichts auszusetzen
Krankheitsbild:
Erschöpfung/ Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der kurklinik absolut zufrieden. Die Mitarbeiter und Schwestern und Ärzte sind absolut freundlichen und steht hilfsbereit. Ich und mein Sohn haben uns sehr wohl gefühlt und komme jederzeit wieder. Ich kann es wirklich weiterempfehlen es sind viele Angebote für Mütter und Väter sowie auch für die Kinder da. Ihr seit ein spitzen Team vielen lieben dank für die schönen Wochen

Unzufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage, Strand, Kita
Kontra:
Anwendungen zu wenig, Laut
Krankheitsbild:
Burnout Neurodermitis Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen in den Sommerferien dort ich in 2 Kinder Alter 9 und 4 Jahre. Ich war wegen Burn Out und Neurodermitis dort mein Sohn Wegen Asthma 9 Jahre. Wegen der super Bericht habe ich mich für die Klinik entschieden. Vorab es war eher ein Feriencamp, mit wenigen Anwendungen. Die Lage super und wir hatten super Wetter, ansonsten wurde für das Asthma meines Sohnes nichts gemacht nur viel Sport, die Kinder durften machen was sie wollten wirklich super für das Alter. Für meine Erkrankung wurde ebenfalls nicht viel gemacht nur Entspannung und Sport. Für die Neurodermitis gar nichts. Das Essen war ganz gut, ich in einer Kur noch nie soviel aus Plastik getrunken, Dr Essenraum ist mit Palstiktischdecken ausgestattet, gewöhnungsbedürftigen. Nachteil es waren auch einige die eine Familiekur gemacht haben, für die Kinder ohne zweiten Elternteil manchmal traurig. Hätte ich das gewusst hätte ich meinen Mann mitgenommen, wie einfach es ist eine Familiekur zu bekommen. Es war für uns ein schöner günstiger Urlaub, aber eine Kur würde ich das nicht nennen. Ort und Strand super.

Nicht so wie erhofft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kita, Anwendungen, Psychologen
Kontra:
Zimmer, Essen, Lautstärke
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Begleitkind Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der meist positiven Bewertungen entschied ich mich für die Kurklinik in Sellin.
Die Lage der Klinik ist toll, direkt am Wald gelegen und nicht weit von der Seebrücke entfernt.
Das Meer vor der Tür tut gut.
Die Zimmer waren lang und dunkel, bei meist schlechten Wetter wirklich deprimierend. Außerdem sehr hellhörig, wenn die Nachbarn um fünf wach waren, waren wir es auch.
Das Team von Psychologen und Therapeuten äußerst kompetent und freundlich. Habe die Therapiezeit sehr genossen und werde davon zerren.
Die Kita war toll! Die Kinder haben sich wohl gefühlt, auch wenn die Kleine mal geweint hat, wußte ich, sie in guten Händen. Die Erzieherinnen und Erzieher immer ansprechbar und mit Herz bei der Arbeit.
Die Angebote außerhalb der Kitazeiten waren vielfältig.
Nun zum Essen, großer Speisesaal- sehr laut, die Tische mit Plastiktischdecken überzogen.
Für mich ein absolutes Manko, man trinkt aus Plastebechern. Warum, habe ich nicht rausgefunden ( Hygiene, Verschleiß?) Dabei kommt kein Genuß auf.
3 Wochen keine Abwechslung, an 3 Wochenenden jeweils das gleiche Mittag.
Morgens und Abends Büffet, Salat... immer wiederholend.
Ich fand es auch nicht ansprechend. Mittag ging gar nicht.
Ich finde, Essen gehört mit zur Erholung und hier leider sehr enttäuschend.
Dies war meine zweite Mutter Kind Kur, dadurch kann ich sagen, es geht besser und leiser!
Ich habe mich zum Ende hin nur noch nach Hause gesehnt und so sollte es ja nicht sein.

1 Kommentar

muki2014 am 08.10.2017

Hallo, in welcher Kureinrichtung waren sie bei ihrer 1. Muki-Kur, die scheinbar besser war? Suche auch gerade eine Klinik... Vielen Dank im voraus

Erschöpfung und Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik Top Therapien super Essen war einfach super genial Zimmer und Sauberkeit Super nette Schwestern Ärzte top Therapeuten sehr sehr nett. komme gerne wieder.

top Mutter-/Vater-Kindklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Lage nahe dem Strand
Kontra:
teilweise Zimmer ohne separates Kinderschlafzimmer
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal.
Egal ob medizinisches oder Kantinenpersonal, alle waren stets bemüht und freundlich.
Super Freizeitangebot für groß und klein.
Ich habe die 3 Wochen sehr genossen.

Erholsame Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen toll
Kontra:
Lautstärke besonders am Abend
Krankheitsbild:
Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 03.08 - 24.08.2016 mit meinen beiden Kindern
8 Jahre und 5 Jahre in der Klinik.
Netter Empfang, nettes Personal, nette Ärzte.
Klinik ist gut in Schuss.
Schöne geräumige Zimmer.
Etwas laut, gerade am Abend aber okay.
Die Anwendungen und Vorträge waren echt gut und hilfreich.
Alle waren sehr bemüht und hilfsbereit.
Die Betreuung der Kinder ist gut, und die Erzieherinnen sind sehr nett und freundlich. Immer ansprechbar. Mann kann die Kinder immer bringen und holen.
Die angebotenen Ausflüge sind schön und auch vom Preis erschwinglich.
Sellin ist ein schönes Örtchen und auch der Strand echt nett.
Alles in Allem, war es erholsam und gut.
Würde wieder kommen.

Tolle Klinik, trotz Abbruch wegen krankem Kind

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Mitarbeiter, Betreuung, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Asthma, Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April mit meinen 2 Kindern (2,6) dort. Leider mussten wir nach 1 Woche die Kur abbrechen, da mein Jüngster an Lungenentzündung erkrankt ist und ins Krankenhaus nach Bergen musste. Nun hat mir die Krankenkasse eine erneute Kur genehmigt und ich fahre nächstes Jahr wieder nach Sellin. Ich freue mich, da es wirklich schön dort ist.

Eine Auszeit mit Nachhaltigkeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Allenfalls das Bett...
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Kur ist kein Urlaub. Im Gegenteil, wenn man zur Kur fährt nimmt man auch eine gehörige Portion Eigenverantwortung mit. Denn das, was man an Anwendungen erhält kann nur wirken, wenn man mitarbeitet. Also habe ich auch kein Hotel mit Topausstattung erwartet und keinen All-inclusive Service. Was ich gesucht habe, war Ruhe und Entspannung. Und ganz wichtig: Ansätze, dieses auch mit nach Hause nehmen zu können.
Fangen wir mit der Lage an. Die Klinik liegt in einem ruhigen Wald am Ortsrand zum wunderbaren Buchenwald hin. Kurz: Topplage.
Das war unser erster Eindruck im Mai und der stimmte schon einmal. Auch bei der Begrüßung fühlten wir, meine 13 jährige Tochter und ich, uns sehr wohl. Alles war persönlich und übersichtlich aufgebaut. Das Zimmer war zweckmäßig, sehr sauber und gut ausgestattet.Meine Tochter hatte einen separaten Raum.
Das Essen: Lecker, reichlich und abwechslungsreich. Dazu sehr freundliches Personal. Negativ beim Essen war hier nur die partielle Unruhe, die leider von einigen Mitpatienten ausging.
W-Lan gab es nur im Foyer. Eine gute Sache! Nachteil in dieser Zone war natürlich, dass sie zu vielen Zeiten von Kindern und Jugendlichen belagert wurde, die sich scheinbar nicht mehr anders beschäftigen können.
Die Anwendungen waren individuell verordnet worden. Das Thema Entspannung wurde vielseitig behandelt. Vorträge, Therpien und Massagen. Dazu vielseitige Bewegungsangebote. Meinem Körper und auch meinem Geist tat dies sehr gut. Die Wirkung konnte ich in den drei Wochen zusehends spüren. Ein tolles Gefühl!Die Therapeuten waren allesamt sehr freundlich und kompetent. Hervorheben möchte ich noch die Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene außerhalb der Therapie- und Betreungszeiten. Diese waren Abwechslungsreich und qualitativ sehr gut! Alles steht und fällt mit dem Personal: Egal ob Hausdamen, Freizeitbetreuer, Therapeuten, Ärzte, Psychologen, Mitarbeiter an der Rezeption, in der Küche oder wo auch immer, überall fand man ein offenes Ohr und fühlte sich angenommen. Uns hat die Kur sehr gut getan. Auch drei Monate nach der Kur bin ich positiv gestimmt. Bleibt zum Ende nur noch ein herzliches Dankeschön!

Einfach toll

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super nettes Personal
Kontra:
Lärmpegel im Speisesaal
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik incl. Personal ist super. Hut ab vor dem Personal im Speisesaal, bei den Missgeschicken die dort passieren aber auch Gewusel und der Lärmpegel zum Frühstück und Abendessen. Ich (42) war mit meiner Tochter (7) in der Zeit vom 22.6.-13.7.2016 dort. Wir fanden es sehr schön. Haben nette Mütter und Kinder kennengelernt :-). Freuen uns wenn wir wieder kommen dürfen. Wir waren 100 Prozent zufrieden mit Therapien, Freizeitgestaltung und Betreuung im "Strandkorb " bei D. u. N. supi.Vielen Dank an Alle.

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
Lärm
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter vom 22.06. bis 13.07.2016 in Sellin. Wir fanden es dort sehr schön.
Alle Therapeuten sind ausnahmslos nett und zuvorkommend. Wenn man am Therapieplan etwas ändern wollte, ging das problemlos.
Das Essen war in Ordnung und die Küchenfrauen echt Klasse, obwohl sie keinen leichten Job haben.
Natürlich war es sehr laut im Speisesaal, aber dafür kann niemand aus der Klinik etwas, sondern einzig und allein die Mütter und Väter. Viele lassen ihre Kinder quer durch den Speisesaal rennen und sagen nichts dazu. Auch das sich Kinder unter 10 Jahren nicht alleine am Buffet bedienen durften, wurde nicht eingehalten. Nein, kleine Kinder kletterten über Stühle und Tische ohne das etwas gesagt wurde.
Wir möchten auch die Kinderbetreuung in der "Kita" loben. Meine Tochter hat sich in der Nautilus-Gruppe sehr wohl gefühlt und viele neue Freundschaften geschlossen.
Es gibt viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Auch da waren alle Mitarbeiter immer sehr bemüht.

Insgesamt haben wir viele neue schöne Erfahrungen gesammelt, nette Leute kennengelernt und uns sehr gut erholt.

Man muss halt auch selbst das beste daraus machen. Wenn man immer nur die schlechten Sachen sucht, dann wird das nichts mit der Erholung.

super tolle Klinik jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter der Pysio super
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.06.-06.07. das zweite mal in der Mutter Kind Klinik Sellin mit meinen zwei Kindern (7 und 10) und es war genau so schön wie beim ersten mal.

Es stimmt im Speisesaal ist es ein wenig laut, weil viele zusammenkommen und die Kinder natürlich durcheinander laufen, aber es ist aushaltbar.

Die Zimmer sind ein wenig dunkel und auch hellhörig, aber wir waren nicht oft auf dem Zimmer. Wir sind auch Gott sei dank nicht krank geworden. Zum Schluss hin wurde das Haus Ruden in dem wir waren eingerüstet.Da Malerarbeiten anstehen. Die Fenster können aber trotzdem geöffnet werden.
Die Putzfrauen sind immer super nett und immer zu einem kleinen freundlichen Plausch bereit, obwohl sie viel zutun haben.

Genauso im Speisesaal, immer freundliche Mitarbeiter, auch bei viel Chaos, wenn mal was runterfällt. Das Essen ist richtig lecker. Auch beim Abendessen. Am besten ist der frische Salat den es zu Mittag und beim Abendessen immer gibt.

Den Arzt habe ich nur 2x gesehen. Er ist nett verschreibt aber nur das nötigste, was für mich aber ok war da ich dadurch viel freie Zeit für mich hatte und viel spazieren gehen konnt.
Auch die anderen Ärzte bei den Mitpatientinnen, wurde immer auf die Leute eingegangen und man hat das verschrieben bekommen was man wollte, und fals einem mal etwas nicht gefallen hat konnte man es abwählen.
Man muss nur reden mit Arzt und Psychologin.

Die Pysiomitarbeiter sind absolut spitze - ein herzliches Danke. Jeder Therapie hat spass gemacht. Besonders einen wird meine Tochter vermissen da sie mit Ihm Einzeltherapie hatte.

Die Mal und Kleckskiste hat auch spass gemach und steht Samstags, Sonntags, Dienstags und Donnerstags Abends jedem offen der Spass hat zu malen und zu Basteln. Natürlich auch Nachmittags, da bei uns aber of schönes Wetter war waren wir da oft am Strand.

Zusammenfassend war die Kur richtig richtig schön und jedem nur zu empfehlen. Fahrt hin!

2 Kommentare

dean01 am 07.07.2016

Hallo.....Wir kommen am 27.7....Ich hoffe das man auch auf den Balkon kann wenn das Haus eingerrüstet ist..Ich werde im Haus Hiddensee untergebracht....
Mich freut das Herr Wollney noch da ist.
Freue mich das dritte mal nach Sellin zu fahren....

Lg Tina

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlung für Kurklinik Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde gern wiederkommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Beratung war sehr kurz und knapp gehalten, auf Wünsche wurde nur bedingt eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapien haben viel Spaß gemacht und was gebracht, Therapeuten sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert trotz der Größe des Kurhauses)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles was man brauchte, war im Zimmer vorhanden oder konnte geliehen werden/ das Anmelden von Aktivitäten über diverse Listen und Aushänge funktionierte sehr gut.)
Pro:
Gute Organisation, Therapien, Freundlichkeit, Essen, Sauberkeit, Freizeitangebote, Strandnähe, tolle Kitabetreuung, nette Kontakte geknüpft
Kontra:
Hellhörigkeit, Zimmer mit Verbindungstür zum Nachbarn, Ausflüge oder Aktionen fallen öfter ersatzlos aus (z.B. wg. Erkrankung)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 16 mit meiner Tochter (7) In Sellin, wegen Erschöpfung und Rückenbeschwerden. Ich habe mir die Klinik vorher aufgrund der vielen positiven Rezensionen rausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Ja, es war laut, insbesondere, da vor den Ferien viele jüngere Kinder vor Ort waren. Wir wohnten im Haus Hiddensee mit Blick auf den Waldweg. Das Zimmer ist praktisch, sauber, meins war mit separatem Verschlag fürs Kind (Doppelstockbett). Balkon, Bad, Fernseher, Handtücher, Bettwäsche und viel Stauraum sind vorhanden. Handtücherwechsel ist 2x wöchentlich, Bettwäsche bei Bedarf. Wermutstropfen war die Verbindungstür zwischen meinem und dem Nachbarzimmer, durch das man jedes Wort gehört hat - obwohl ich vorher extra angerufen und um ein Zimmer ohne so eine Tür gebeten hatte, da ich das vorher wusste. Mit viel Rücksicht gegenseitig war es aber ok. Grundsätzlich sind die Zimmer schon sehr hellhörig, Trittschall, Stühlerücken etc. sind von allen Seiten wahrnehmbar.
Nach einer Wartezeit von da. 30 Min wurden wir vom Bhf Binz nach Sellin in die Kurklinik per Taxiservice geshuttelt.
Donnerstag erfolgte die ärztliche und psychologische Aufnahme, erstere hat nur 15 min gedauert. Ich wollte lieber etwas mehr im Plan haben, wurde aber sehr "ausgebremst". Ich hatte Rücken in Balance, Walking, Massagen, Life Kinetics, Yoga, Achtsamkeitsübungen. Jeden Morgen wurde gekneippt, 2x in der Ostsee. Nach einem Zwischengespräch mit dem Arzt, habe ich mir noch Ausdauerfitness und Salzarium einplanen lassen, außerdem konnte ich auch noch Qi Gong ausprobieren. Nachmittags u. abends gab es für Muttis / Kinder noch viele weitere Angebote, u.a. Schwimmen, Sport, Filme, Experimente, Kleckskiste.

Ab 20:30 konnten Sauna und Bad durch Erwachsene frei genutzt werden. Meine Tochter hat sich in der Palmengartengruppe sehr wohl gefühlt und alles gern mitgemacht, die tägliche HA- Betreuung war auch gut. Mittwochs gab's immer einen Ausflug für Kids. Der SA- Ausflug fiel mehrmals aus weg. Unterschreitung der Teilnehmerzahl.
Richtig lecker und vielseitig war das Essen, da konnte man wirklich nicht meckern.

Fazit: Wir hatten einen tollen Kuraufenthalt, haben uns gut erholt und viele Anregungen bekommen, um z.B. diverse sportliche Übungen zu Hause fortführen zu können. Bei einer kleinen Blasenentzündung konnte der Arzt mir ohne viel Federlesen helfen, auch Medikamente werden direkt ausgegeben. Wir kommen gern wieder.

mutter-kind-kur Sellin im mai 2016

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
das essen war sehr lecker,die küchendamen waren sehr nett und endgegenkommend
Kontra:
sehr laut im essensaal , sehr laut auf den langen fluren (auch nach beschwerde ,keine änderung )
Krankheitsbild:
infektanfälligkeiten (bei mutter und kind), erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ANKUNFT : (mai 2016 mit meiner tochter),man kommt von einer langen fahrt dort an ...man wird zunächst freundlich begrüßt und man bekommt eine rose als willkommensgeschenk...soweit alles gut...man bekommt die rose,sein zimmer schlüssel,ein lageplan usw.und dann wird ein text runter gerasselt alles erklärt ,wie auswendig gelernt... und dann steht man da und muss überlegen wohin nun als erstes...

ZIMMER : war okay ,(nix für deprie patienten,sehr dunkel ),bett ungemütlich, mit balkon

FLUR : SEHR SEHR laut (auch keine änderungen eingetroffen ,nachdem sich auch andere patienten beschwerten an der rezi).mal am wochenende länger schlafen war nicht möglich

ESSENSAAL : sehr laut (okay viele leute,viel lärm)

ESSEN : war sehr lecker ,freundliches küchenpersonal

THERAPEUTEN : waren alle sehr nett erst recht frau J... sie war mit leib und seele bei ihrer arbeit dabei.

THERAPIEN : waren gut organisiert,haben spass gemacht,kneipen jeden morgen und man war dann wach :) das war sehr schön..,desweiteren aqua fitness,kreide packungen,massagen,rücken in balance,salzzarium war super toll

ARZT/ ÄRZTIN : unfreudlich ,hatte das gefühl es wird einen nicht richtig zugehört / behandelt

SCHWESTERN : einige nett , einige ebenfalls unfreundlich

KITA : Die Kinderbetreuung war schlecht. Die kleinsten wurden einfach weinen gelassen.teilweise über 30 kinder und nur 2 erzieher?!(manchmal auch nur 1 erzieher,weil der andere erzieher mit die patienten kinder zur therapie war .man hatte das gefühl die kinder sind auf sich allein gestellt,es wurde keiner BITTE nachgegangen.ich habe mein kind immer SOFORT abgeholt nach beendigungen meiner therapien (worüber sie sich dann auch freute,dabei geht sie gerne in die kita (hier zumindest)* DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF *

MEER : ca. 10 minuten fußmarsch entfernt ,(leider wurden die algen nicht entfernt ,was dazu führte das es extrem unangenehm gerochen hatte), (ja da kann die klinik nix für)

FREIZEIT : war okay..


ICH BIN ENTTÄUSCHT :(

3 Kommentare

Claudine2 am 19.06.2016

Hallo Sabrina!
Ich war auch im Mai 2016 mit meinen beiden Töchtern dort.Ich kann leider deine Kritik nicht nachvollziehen.Wir hatten super Wetter,waren ganz viel mit anderen Mamas unterwegs und können überhaupt nicht meckern.Bei uns war es zwar auch ab der zweiten Woche lauter.da viele grosse Kinder abreisten und viele Kleinkinder anreisten.Aber es war nie ein Drama auf unserem Flur.

Auch die Gruppe Unterwasserwelt mit U. und I.war top.Sie betreuten mein Kind so wie ich es erwartet habe und auch so arbeite ich im Kiga.Auch der Jugendclub war mit A. und B. genial.

Also rundum können wir gar nix meckern.Natürlich hat jeder eine andere Wahrnehmung und ich werde Ihre Meinung auch akzeptieren.Liebe Grüße Claudia

  • Alle Kommentare anzeigen

Einfach toll!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter stets freundlich, Anwendungen toll
Kontra:
Hellhörigkeit Zimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/JUni 2016 mit meiner Tochter in der tollen Kurklink Sellin. Wir waren runherum seeeeehr zufrieden!
Ich kam sehr erschöpft dort an und habe viel neue Kraft schöpfen können. Die Klinik liegt mitten in einem Wald, was einfach schön ist. Man kann ganz toll Nordic Walking betreiben oder auch wandern.
Die Anwendungen waren alle sehr gut. Ich hatte Massagen, Rückenschule, Nordic Walking und Salzarium. Wirklich super! Die Therapeuten allesamt sehr bemüht und immer freundlich.
Meine Tochter wurde krank und auch als Begleitkind sehr gut vom Arzt betreut.
Selbst bei dem hohen Andrang beim Essen war das Küchenpersonal immer freundlich und das Essen wirklich lecker. Auch wenn man Allergien hat, ist das kein Problem.
Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen!

Super Kur und tolles Haus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten der Physio, Servicepersonal
Kontra:
Lautstärke im Speisesaal, Hellhörigkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Rücken bei mir und Asthma beim Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2016 mit meinen beiden Söhnen (6 und 9 Jahre) in Sellin. Das Haus ist zwar groß und hier treffen viele Menschen aufeinander, aber wir haben dort immer einen Platz der Ruhe gefunden.
Meine Söhne waren in der Gruppe "Strandkorb" und sie haben sich dort sehr wohl gefühlt. Die Anwendungen für die Kids werden dort von den Erzieherinnen/ Therapeuten organisiert, so dass man sich in Ruhe um seine Therapien kümmern kann.
Ich habe dort viel Sport getrieben ( AquaFit, Nordic Walking, Rücken in Balance, Kneippen und Yoga). Die Therapeuten sind alle sehr freundlich und es macht einen Riesenspaß! Wenn einem etwas nicht gefällt, oder man etwas mehr für sich tun möchte, muss man nur mit dem Arzt sprechen und schon wird alles möglich gemacht!
Meine Kinder waren nicht krank (viele andere schon) darum kann ich über die medizinische Abteilung nicht viel sagen.
Egal wen man im Haus trifft, ob Hausdame, im Speisesaal oder die Klinikleitung, alle grüßen freundlich und die Damen an der Rezeption können quasi jede Frage beantworten.
Die Freizeitgestaltung macht ebenfalls einen super Job! Wer tagsüber noch nicht genug Sport gemacht hat, kann abends weiter machen ;-) oder künstlerisch kreativ werden. Auch für die Kinder wird sehr viel am Nachmittag und Abend angeboten. Wir waren aber hauptsächlich am Strand, der liegt nämlich nur 5 Minuten Fußweg entfernt.
Das Essen war echt lecker. Meine Kinder wollten lieber mit mir zu Mittag essen und nicht in der Kita. Morgens und abends war es voll und laut. Es sind halt viele Menschen auf einmal im Speisesaal.
Ich kann nur sagen, wer nach Sellin fahren darf, hat ganz großes Glück!!! Freut euch drauf, ein Kurerfolg ist garantiert, wenn ihr mit den Leuten sprecht.
Die Zimmer sind okay, aber hellhörig. Sprecht eure Nachbarn an, wenn es zu laut ist! Im Zweifel kann man am Abend aber auch die Nachtschwester rufen.
Wir kommen gerne in drei bis vier Jahren wieder! Die Jungs und ich waren sehr glücklich und zufrieden!

Super gutes Kurerlebnis

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gerne wieder dort)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Location
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war unsere erste Kur mit meiner 8 jährigen Tochter und 4 jährigen Sohn.
Wir haben uns super wohl gefühlt, die Klinik Lage war nicht weit vom Strand, die Zimmer waren vollkommen okay, das Essen für mich als Glutenunverträgliche super, ich habe immer alles extra bekommen und wurde teilweise sogar von dem Service Personal bedient :-)
Das Mittagessen konnte man je nach Wunsch mit oder ohne Kinder zu sich nehmen und ich habe direkt zu Anfang ehrlich zu meinen Kindern gesagt, dass ich allein Mittagessen möchte, um Stress zu vermeiden und es war herrlich und erholsam, kann ich nur jedem empfehlen, da man eh das Frühstück und das Abendessen zusammen mit den Kindern einnimmt.
Die Anwendungen waren super, die Vorträge hilfreich und man hatte genug freie Zeit zwischendurch, um einfach mal für eine kurze Zeit an den Strand zu gehen und die herrliche Luft einzuatmen.
Die Kita war auch super, meine beiden sind gerne hingegangen. Ich hatte beiden auch im Vorfeld erklärt, dass sie dahingehen müssen,da ich den ganzen Tag über "beim Arzt" wäre. Das haben sie dann auch verstanden und kein Theater gemacht.
Die Freizeit Angebote waren auch super und vielfältig, obwohl wir wenig genutzt haben, da wir die drei Wochen super Wetter hatten und somit immer draußen waren.
Toll fanden wir drei auch, dass wir jeden Tag in das tolle Schwimmbecken gehen konnten.
Eines muss einem jedoch klar sein, wenn man in so eine Klinik kommt, die Kinder werden garantiert krank! Mir ist so gut wie kein Kleinkind begegnet, was in den drei Wochen nicht mindestens eine von folgenden Krankheiten hatte: Virus-infektion mit Husten, Schnupfen und Fieber, Bindehautentzündung, Magen-Darm Grippe oder Mittelohrentzündung, das ist leider so und wenn man das von Anfang an in Kauf nimmt und eine gute Reiseaphoteke mitnimmt, dem verdirbt das auch nicht dem Kurerfolg.
Alles in allem würden wir drei in vier Jahren auf jeden Fall gerne wieder nach Sellin in die Kurklinik fahren.

Tolle Zeit

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr bemüht
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr schöne Klinik, sie ist wunderbar gelegen und ich hatte nie das Gefühl dass wir in einer Klinik sind.
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und wir konnten ( zwei Kinder 2 und 7 Jahre) sehr gut erholen.Meine Kinder waren in der "Pinguin" Gruppe und bei den "Seepferdchen " alle Erzieherinnen haben sich sehr viel Mühe gegeben und die Kinder sind sehr schnell sehr gerne hin gegangen.
Ich würde jederzeit wieder hin fahren und kann die Kritik der anderen nicht verstehen, denn alle Mitarbeiter sind sehr bemüht und lächeln immer auch wenn es etwas stressig oder laut ( Speisesaal) ist.Wirklich ganz dickest Lob an alle.

Super Klinik , entspannende Kur , schöne Lage und absolute Empfehlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Kur war ein voller Erfolg ,haben die Zeit dort sehr genossen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sind dort sehr bemüht und freundlich,machen ihre Arbeit gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetenter Arzt,optimale Anwendungen,nette und erfahrende Physio und Psychotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wenig Informationen am Anreisetag,Fragen wurden an den 1. Tagen durch schon bereits anwesende Mütter oder Väter geklärt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Bett könnte bequemer sein :-D)
Pro:
****** Ärzte,Küche,Hausdamen,Service Physio etc. / herrliche Umgebung
Kontra:
Lärm im Speisesaal
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter(12)und ich waren vom 23.03.-13.04.2016 in dieser super Klinik.

Ärztliche Aufnahme:
Gleich 2 Stunden nach Ankunft hatte ich mein Aufnahmegespräch.Mein Krankheitsbild und meine Sorgen wurden angehört und Anwendungen aufgeschrieben ,welche sehr hilfreich und angenehm waren.Auf Wunsch konnte man den Therapieplan auch ändern lassen.

Küche:
Das Essen war ausgezeichnet.Hatte schon gedacht,es ist so ein Krankenhausessen.Täglich eine Salatbar - super frisch-,Obst wurde angeboten,Suppen waren auch ausgezeichnet.Vor allem Frau Schew....hatte immer ein Lächeln auf den Lippen.Danke nettes Küchenpersonal !!!!
Manche Mütter hatten ihren Nachwuchs kaum im Griff,was man auch an der Lautstärke im Speisesaal wahrnahm.Schade drum , denn das war zum Schluß einfach nur störend.

Anwendungen:
Hydrojet-Massage,Rücken in Balance,Kneipp-Therapie,Progressive Muskelrelaxation,Aquafitness,Salzarium (zugebucht),Nordic Walking (Stöcker wurden für den gesamten Zeitraum zur Verfügung gestellt),Rückenkreide mit Massage u.s.w.
Großen Dank !!! Frau Bi....und Frau Ku....hatten immer ein Lächeln parat.
Auch die Vorträge waren total interessant und man nimmt viel für den Alltag wieder mit nach Hause.

Hausdamen bzw.Reinigungspersonal:
Dieses Personal macht seine Arbeit wirklich gut.Sie sind sehr hilfsbereit und bei Fragen wird sofort weitergeholfen.Wir waren im Haus Hiddensee in der 2.Etage untergebracht und bei jeder Begegnung wurde gelacht und geschnackt.Einfach großartig !!!

Rezeption:
Auf Nachfragen wurde immer sehr schnell reagiert,aber manchmal hatte ich den Eindruck,manche Damen waren ein wenig gestresst.Kann man ja auch nachvollziehen,wenn man bei bei so vielen Leuten jede Frage beantworten muss.Vielleicht wäre da mehr Personal angebracht.

Kinderbetreuung:
Meine Tochter war in der Gruppe -Unterwasserwelt-
untergebracht.Mit fast 13 Jahren war sie zwar nicht so begeistert , aber sie hat dort viele liebe Mädchen kennengelernt.Dort wurde gebastelt,gespielt und Spaziergänge wurden unternommen .Zum Ende der Kur wurde es in der Gruppe immer lauter und sie wollte dort auch nicht mehr hin.Da dort ja Kinder verschiedenen Alters untergebracht sind , wurden die Erzieher es dann auch.Kann ich aber auch nicht ganz nachvollziehen,denn Erzieher müßten mit dieser Situation eigentlich umgehen können.

Mein Fazit:
Eine super Kur für uns!Tränen flossen beim Abschied sowieso (Treffpunkt Patienten).

Erholungsfaktor 100%

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders die Masseure/innen waren top.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapietausch kein Problem)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der tolle Einsatz aller Mitarbeiter, mit denen wir zu tun hatten.
Kontra:
Der Lautstärkepegel und die Einstellung einiger Mitpatienten.
Krankheitsbild:
Stress, Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Februar bis Mitte März mit meiner 5jährigen Tochter in Sellin zur Kur. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt, uns gut erholt und neue Energie tanken können.

Meine Tochter ist sehr gern in den Klinikkindergarten gegangen. Sie hatte dort viel Spaß und hat einige neue tolle Freunde gefunden.

Ich habe in der zweiten Woche meinen Therapieplan ändern lassen, da ich mir eine Therapie gar nicht gefallen hat. Mein Arzt hatte vollstes Verständnis und ich hatte ab dem nächsten Tag einen neuen Therapieplan. Wirklich toll und unkompliziert.

Was echt genervt hat, war die Lautstärke im Speisesaal. Schade, dass einige Eltern Ihre Kinder durch den Saal rennen lassen, nur um selbst in Ruhe zu essen.

Auch die negative Grundeinstellung einiger Erwachsener war völlig unpassend. Ständig wurde genörgelt über Therapiepläne und das Essen. Welches im Übrigen sehr lecker, frisch und abwechslungsreich und vielfältig war. Natürlich gab es zum Beispiel jeden Tag die gleiche Wurst und den gleichen Käse. Aber wenn man von den 10 verschiedenen Sorten immer nur Salami isst, weiß ich auch nicht weiter.

Wer mit seinem Plan unzufrieden war, brauchte sich einfach nur zu melden. Nein, stattdessen wird sich auf den Fluren gegenseitig heiß geredet. Schlimm. Kein Wunder, wenn man da nicht runter kommt...

Die Lage der Klinik ist auch toll. Zum Strand sind es keine 5 Minuten zu Fuß und zum Spazieren oder nordic Walking gab es gleich den Wald.

Ich hatte während meines Aufenthaltes 4 Massagen und jedes Mal einen anderen Masseur. Jeder hat es auf seine Art ganz toll gemacht, kann man gar nicht vergleichen.

Ich werde auf jeden Fall wieder kommen...

Tolle Kurklinik an der Ostsee

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Essen
Kontra:
der Kaffee könnte besser sein :-)
Krankheitsbild:
Infektanfälligkeit, Sinusitis, Rückenbeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Klinik wirklich nur positives berichten: Bereits am Empfang wurde man herzlich Willkommen geheißen und bekam neben der obligatorischen Rose eine erste Einweisung und konnte sich auf dem Zimmer einrichten. MDas Zimmer war auch groß genug und zweckmäßig eingerichtet - für drei Wochen absolut prima.Wider Erwarten war es abends und morgens auch sehr ruhig auf dem Gang, das hätte ich mich wesentlich schlimmer vorgestellt. Das Personal war zu jeder Zeit immer sehr hilfsbereicht und zuvorkommend: Ob die Küchen-Crew, die Therapieplanung, Ärzte und Therapeuten oder aber das Rezeptions-Team: Ein herzliches Dankeschön! Leider war mein Sohn fast drei Wochen krank, so dass mein Therapieerfolg auf der Strecke geblieben ist, ich würde jedoch jederzeit zurück in diese Klinik fahren und einen neuen Versuch starten!

Eine super Klinik mit vielen extras......

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (dort kann man sich einfach nur wohlfuehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es ist immer jemand da :-))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer sehr umfangreich, echt toll)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
bueffett, freizeit angebote, personal, appartmens, lage, kinderland
Kontra:
speisesaal
Krankheitsbild:
burn out, trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wir waren 2014 im sommer in dieser tollen klinik.

vom netten empfang bis in die schoenen appartments haben wir uns direkt wohl gefuehlt.
die appartments sind toll gestaltet mit eigenem kinderzimmer, und genug platz auch fuer allerhand gepaeck und ein balkon ist auch dabei.
wir hatten super glueck mit dem wetter, den mit-patienten und haben uns dort schnell eingelebt.

die therapien kann man selbst mitbestimmen, auch fuer die kinder, die aerzte nehmen sich sehr viel zeit, auch spaeter bei fragen oder krankheiten.
auch die therapien sind toll.
das personal in der ganzen klinik ist klasse, man fuehlt sich aufgehoben und kann alles ansprechen.
auch im kinderland wird sich viel muehe gegeben und dort sind die erzieher/in mit einem grossen herzen bei den kindern. mein sohn hat sich mit 8jahren dort sehr wohl gefuehlt.

das essen war meistens gut, sonst gab es aber auch immer ein salat-bueffett mittags und abends und mittags ein nachtisch, und obst da ist jeder satt geworden der auch wollte.......
abends gab es immer etwas *warmes* dazu.

der speisesaal ist leider wirklich laut, ich kann das gut ausblenden und manchmal haben wir bei dem guten wetter auch einfach draussen vor der klinik gegessen.

genossen hab ich auch abends ins schwimmbad zu gehen oder in die sauna, mal zum basteln und es wurde auch fuer die kids immer was extra angeboten. was ich wirklich sehr toll fand und den kids riesen spass gemacht hat.

ein dickes lob an die klinik, die aerzte, das ganze personal.

dazu liegt die klinik wirklich schoen, umgeben vom wald, nah am meer und auch an kleinen laedchen wo man alles bekommt.
eine super leistung das man mit der kur karte viele oeffentliche bahnen benutzen kann, baeder.bahn z.b. und die kids finden das toll. so kann man auch super andere straende und spielplaetze endecken.

ich sage danke an die tolle klinik, wir kommen auf jeden fall wieder. das war meine 4 kur und mit abstand die beste klinik die ich je erlebt hab.

wer dorthin darf, freut euch drauf....

2 Kommentare

jaydee2 am 29.02.2016

Hallo!

Könnten Sie mir mitteilen, wie die Betreuung der Schulkinder dort stattfindet?

Vielen Dank!

  • Alle Kommentare anzeigen

3 Wochen die wir nie vergessen werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts, ausser der Kaffee ;-)
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe potientielle Kurklinikbesucher,

direkt am Anfang, nichts in meinem Bericht ist beschönigt oder übertrieben. So wie ich es hier niederschreiben werde ist es mir (Papa 40 Jahre) und meiner Tochter (9 Jahre)in der Kurklinik Sellin ergangen.

Empfangen wurden wir obligatorisch mit einer Rose und einer kurzen Einweisung. Dann ab aus Zimmer, Koffer auspacken (die vorgeschickten befanden sich schon im Zimmer) und dann ab ans Meer.

Schon am ersten Abend kam das Gefühl auf, hier sind wir richtig.

Es ist natürlich auch alles davon abhängig mit welchen Leuten man anreist.Wir waren eine sehr homogene Gruppe die sich sehr schnell gefunden hat.

Meine Tochter wurde in der Kita Sandburg im Club Unterwasserwelt betreut (die letzte Woche mussten dann die Unterwasserweltkinder in die Gruppe Palmengarten wechseln, da die neuangekommenden Kinder alle wesentlich jünger waren). Dieses hat aber der Stimmung nicht geschadet. Alle vom Betreuungspersonal waren sehr lieb und haben die Tage kindsgerecht gestaltet. Besonders begeistert war meine kurze von den 3 mal die Woche stattfindenden Kneipp-Gängen.

Bei mir war die medizinische und therapeutische Betreuung hervorragend. Auf Wünsche von meinerseite wurde stets Rücksicht genommen und soweit es möglich war im Therapieplan mit eingebunden (auch hier heißt die Devise, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden).

Das Team der med. Abteilung (insb. Schwester G) und das Team der Therapeuten (einen Herrn W. sollte jeder zu Hause haben) stand einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Die Anwendngen waren vielseitig, Aquafitness (hätte nie gedacht das man im Wasser so schwitzen kann), Rücken in Balance, Life Kinetik (ich war der gestiefelte Kater), Massagen, Entspannngstechniken...... wurden immer auf den Patienten abgestimmt. Ich empfand keine einzige davon als überflüssig.

Das Essen war umfangreich und ließ keinen Wunsch offen (doch, der Kaffe war "Brackwasser") *lach*

Fazit: Wir kommen wieder!!!!!

MfG
Christian & Laura

1 Kommentar

jaydee2 am 29.02.2016

Hallo,

ich würde gerne wissen, wie die Betreuung der Schulkinder war und in welcher Form.

Vielen Dank!

Wunderbar erholsame 3 Wochen in Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Sep 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Kinderbetreuung, Freundlichkeit des gesamten Teams
Kontra:
Hellhörigkeit (viel Kinder…viel Lärm ;) )
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (3) im September 3 Wochen in der Klinik.
Es waren wunderschöne 3 Wochen.

Das gesamte Personal war immer freundlich, hatte immer ein Lächeln auf den Lippen und man wurde immer gegrüßt, egal ob das das Personal in der Küche war, die Putzfrauen/-männer, der Handwerker oder das Personal der Rezeption. Auch die Therapeuten waren allesamt sehr nett und sehr verständnisvoll.

Ich hatte nicht so viele Therapien/Anwendungen, was ich aber sehr angenehm fand. Ich MUSSTE Zeit mit mir selbst verbringen…mal ehrlich, wer von uns Mama´s und Papa´s kann das noch (ohne schlechtes Gewissen). Dort war das quasi medizinisch verordnet und auch im Therapieplan mit "eigenverantwortliche Therapiezeit" ausgewiesen. Man kann aber, und das wird jedem auch sehr ans Herz gelegt, jederzeit Bescheid geben, wenn es einem zu wenig oder zu viel Programm ist. Da wird Rücksicht genommen und der Therapieplan angepasst.

Meine Tochter war in der Gruppe "Unterwasserwelt". Die Kinder sind zusammen angekommen und die 3 Wochen über gemeinsam in der Gruppe geblieben, dass heißt es sind keine neuen Kinder hinzu gekommen. Die beiden Erzieherinnen waren sehr lieb. Meine Tochter war sehr gern dort. Es wurden viele schöne Dinge mit den Kindern gemacht. Ein großes Lob an U. und S.

Das Essen war total ok. Man konnte, wenn man auch wollte, sich gesund und ausgewogen ernähren. Alles war zu haben.

Die Zimmer waren ausreichend groß. Einziges Manko: in unserem Zimmer war eine Verbindungstür zum Nachbarzimmer…das hat mir ziemlich Streß bereitet, denn man hatte immer den Druck "Leise sein!"

Die Klinik besticht einfach durch ihre tolle Lage - nur wenige Minuten ans Meer, der tolle Buchenwald vor der Tür, der rasende Roland auch nur 10 min entfernt (der Roland war unser Fortbewegungsmittel erster Wahl, das hat immer super viel Spaß gemacht)…. Binz, Göhren, Baabe…tolle Strände, die um Verweilen einladen - und die engagierten und freundlichen Mitarbeiter. Man fühlt sich willkommen!

Mutter-Kind-Kur im September 2015

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
supernettes Personal, tolle Umgebung
Kontra:
teilweise sehr lärmig
Krankheitsbild:
Überlastung, Atemwegserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war im September 2015 mit meinen beiden Kindern 4J 10Mon. und 1J 10Mon. für drei Wochen in der Kurklinik Sellin zur Mutter-Kind_Kur.
Meine kleine Tochter hat Atemprobleme. Ich selbst bin Vollzeit berufstätig. Zudem sind wir Patchworker, was so einen Familenalltag ja auch nicht unbedingt erleichtert.
Ich war voller Vorbehalte, und meine Kinderärztin brauchte etwas Überredungsgeschick. Doch am Ende hat sich das Ganze doch gelohnt.
Vorneweg: es ist kein Hotel. Die Zimmer sind funktionell und etwas dunkel. Im Speisesaal ist es zu den Stoßzeiten voll und laut.
Jedoch: das Personal reißt es ´raus.
Ich habe in den ganzen drei Wochen nie jemanden vom Personal mit schlechter Laune dort gesehen, und das trotz des Lärms, Trubels und der vielen erschöpften und traurigen Patienten-Gesichter, die es dort eben gibt.
Ich konnte durch die Angebote Sport / Entspannung / Achtsamkeit wieder zu mir selbst finden. Gespräche mit Therapeuten und Ärzten haben mir sehr geholfen den Alltag mit mehr Gelassenheit zu meistern.
Die Kinder waren in der Kita super betreut, Anerkennung und Dank vor Allem vor der tollen Leistung der Krippenmitarbeitern, die es geschafft haben meiner Kleinen in so kurzer Zeit ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln, so dass ich mich während meiner Anwendungen ganz auf mich selbst konzentrieren konnte.
Auch die Große fühlte sich sehr wohl!

Sellin ist eine wunderschöne Insel, das Meer von der Klinik nur wenige hundert Meter entfernt. der Wald gleich hinter der Klinik.
Minus: das Meer ist mit Kinderwagen leider nicht so gut erreichbar. Insgesamt mit Kindern ab drei sicherlich noch besser, da dann auch die Betreuungsmöglichkeiten im Zeitumfang besser sind. (Kleine unter 2 essen Mittags mit der Mutter, und zum Mittagschlaf muss man sie abholen).

Ich würde es wieder machen, und auch das Haus kann ich nur empfehlen. Es ist kein Urlaub, aber wenn man die Angebote nutzt kann man viel für sich ´rausholen. Mehr als aus einem Urlaub.

Ich komm wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2ü15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empfang, Verpflegung, Psychologie
Kontra:
Schwestern
Krankheitsbild:
Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo vor lauter Hektik habe ich voll vergessen meinen Lobzettel abzugeben, also schreibe ich hier mal was zu meinem Aufenthalt.


Anreise: es gab eine schöne Rose und eine Einweisung von einer netten Junge Damen(die Augen hab ich noch im Kopf schön strahlend Blau)

Zimmer: sauber und völlig ausreichend eingerichtet

Medizin: Dr.O. War ein sehr guter Arzt und hilfsbereit, was man von den Schwestern leider nicht behaupten kann maulig und unfreundlich das sollte nicht so in einer Klinik sein.

Therapie: Hr.W. hat die Zauberhand ein traum.einpacken und mitnehmen

Psychologen: Fr.St. Sie sind einfach toll sie haben mir wieder ein licht geschenkt Danke danke

Küche: sehr lecker

Service: wow freundlich hilfsbereit immee gut drauf weiter so

Reservierung: Fr.F. am telefon super nennt musste ich persönlich Hallo sagen.

Freizeit: tolle Angebote uns war nie langweilig weiter so

Hausdamen: manchmal bissel laut aber Zimmer immer top

Rezeption: hilfsbereit, freundlich super Insel Tipps weiter so Fr.R mit den blauen Augen, auch Fr.J war hilfsbereit aber manchmal etwas launisch hatte ich das Gefühl bzw das Feingefühl fehlte mir. Trotzdem macht ihr einen super Jop bei den ganzen Muttis und vielen Fragen.

Kita: Gruppe Atlantis ein träumchen ihr habt euch den richtigen Job genommen.

Klinikleitung: klasse ein super Team haben sie.

Die Lage der Klinik ist einfach toll mein Paradies für 3 Wochen ich werde es vermissen.

Macht weiter so ihr seid spitze ich komme wieder und freue mich auf meine nächste ROSE.

Lieben Gruß aus weiter Ferne

Super schöne Zeit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen, Personal, Räumlichkeiten, Strandnähe
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale Kind - Trennung Mutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter 11 Jahre und ich waren dieses Jahr im August in der Klinik. Ich kann nur positives berichten. Das Haus ist sehr gut organisiert, die Mitarbeiter stets freundlich und bemüht, die oft vielen verschiedenen Interessen und Wünsche der Patienten/innen unter einen Hut zu bringen. Ein besonders dickes Lob geht vorallem an die Küchen- und Speisesaalmädels. Sie waren echt immer bemüht es allen recht zu machen, hilfsbereit, geduldig und immer ein Lächeln auf den Lippen, obwohl es sicher manchmal mit den oft fordernden Müttern nicht immer einfach war. Alleine die Tatsache, dass man sich einmal 3 Wochen, um nichts kümmern mußte, was einkaufen, kochen, putzen etc. betraf, habe ich schon als sehr große Entlastung empfunden. Auch mit der Kinderbetreuung waren wir sehr zufrieden. Meine Tochter fühlte sich rund um wohl. Generell gab es auch außerhalb der KITA soviele tolle Angebote, wie Tai-Ju-Boxing, diverse Bastelangebote, Karaokesingen, Piratenfest usw. Auch die therapeutsichen Angebote der Physio-und Psychotherapie waren sehr gut auf uns abgestimmt. Wenn es nicht gepaßt hat, konnte man jederzeit den Therapieplan umstellen.
Wir hatten einfach eine super schöne Zeit in der Kurklinik, was sicher auch an der tollen Lage des Hauses (Strand und Seebrücke 5 Min. entfernt), dem guten Sommerwetter, den netten Leuten, die wir trafen und der herrlichen Natur Rügens mit Wäldern, Steilküste, Strand und natürlichem dem Meer lag.
Uns hat es einfach super gut gefallen, wir empfehlen die Klinik aufjedenfall weiter !!!! Es kommt natürlich auch immer darauf an, was man aus so einer "geschenkten" Zeit für sich und seine Familie macht :)!!!!

katastrophal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Anwendungen waren ganz in Ordnung, mehr aber auch nicht
Kontra:
Haus, Ärzte, Kinderbetreuung, einfach alles
Krankheitsbild:
Asthma / chronische Nebenhöhlenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Mai 2015 drei Wochen in der Kurklinik Sellin. Es war insgesamt unsere 3. Kur, aber die erste in Sellin und ich muss sagen, ich war mehr als enttäuscht. Der Empfang war schonmal sehr steif (man bekam eine "Willkommensrose", allerdings wurde von der Text, quasi die erste Einweisung, wohl auswendig gelernt und robotermäßig heruntergeleiert), man hatte gleich den Eindruck, eben nicht willkommen, sondern nur das notwendige Übel zur Aufrechterhaltung des Arbeitsplatzes zu sein. Meine Kinder (damals 1,5 und 4 Jahre) und ich sahen dann erstmals unser Zimmer und ich war wirklich erschrocken. Es war ein derart dunkles Loch, dass man eigentlich sofort depri werden muss, wenn man es nicht schon ist. Außerdem ließ die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig. Lichtschalter anfassen oder ähnliches empfand ich als extrem eklig, die waren so schmierig und dreckig, das geht wirklich gar nicht. Auch in den folgenden drei Wochen funktionierte das mit der Reinigung des Appartements nicht wirklich gut. Handtuchheizkörper im Bad,... . Ich wies die Putzfrau mehrfach darauf, aber passiert ist leider nichts. Die ärztliche Betreuung war miserabel. Ich war wegen Asthma und chronischer Nebenhöhlenentzündung dort, aber man ging in keiner Weise darauf ein. Die Kinderbetreuung war schlecht. Die kleinsten wurden einfach weinen gelassen, beide Kinder haben selbst in der dritten Woche noch geweint wenn sie dort hin mussten. Das Essen war nicht gut und das Personal im Speiseraum superunfreundlich - ging gar nicht. Die Anwendungen waren im Großen und Ganzen okay, mehr aber leider auch nicht. Da dies nicht meine erste Kur war, weiß ich, dass es eben auch wesentlich besser geht - in allen Bereichen! Mein Fazit: Nie wieder Sellin! Die Stadt ist zwar schön (mittags haben wir unsere freie Zeit außerhalb der Klinik genossen), aber die Klinik selbst ist eine einzige Katastrophe. Anders kann ich es leider nicht sagen.

4 Kommentare

ChrisNRW75 am 25.08.2015

Ich finde auf dieser Seite für den Zeitraum April-Juni 6 extrem positive Berichte und den von dir. Dein Bericht stellt die Klinik da als wäre sie die Hölle auf Erden. Wie ist dieses zu erklären? Und warum stellst du diesen Bericht erst 3 Monate nach Aufenthalt rein? Irgendwie bekommt man da das Gefühl das der Wahrheitsgehalt der Bewertung im unteren Bereich anzusiedeln ist.
Ich möchte nichts unterstellen aber finde deine Aussagen sehr fragwürdig.
LG, Christian

  • Alle Kommentare anzeigen

Zum Kraft tanken sehr geeignet

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verpflegung, Unterbringung, Behandlung
Kontra:
wenig Flexibilität
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Leser des Forums,

vor kurzem war meine Familie in Sellin zur Kur. Die Unterbringung ist zweckmäßig und reichte unseren Bedürfnissen aus. Die Verpflegung war vielfältig und lecker. Auf die Einhaltung der Hausordnung wurde sehr geachtet. Das Haus ist sehr gut organisiert, was auch bedeutet, wenn eine Essenszeit vorbei ist, dann ist sie auch wirklich vorbei. Das beinhaltet die Mittags-und Nachtruhe. Für Mütter/Väter mit kleinen Kindern, die manchmal etwas früher schlafen, ist das sehr angenehm. Die Kinderbetreuung fanden meine Kinder (2 im Grundschulalter und 1 Kind im Krippenalter) gut. Die Betreuung in der Krippengruppe habe ich als liebevoll und zuvorkommend empfunden. Die Betreuung für die Grundschüler war super. Täglich haben die Kinder viel draußen gespielt. Wöchentlich wurden Ausflüge gemacht. Das war für die Kinder manchmal anstengend, weil sie es nicht gewohnt waren, so lange zu laufen. Auch die Anwendungen waren ausreichend und wohltuend. Alles wird mit dem Arzt besprochen, wenn man also Ruhe und Erholung braucht, bekommt man die auch "verordnet". Wenn man mehr Action möchte, kann man auch das bekommen. Je nach dem, welchen Schwerpunkt man sich selbst setzt, wird darauf eingegangen. Das fand ich sehr wertschätzend.

Kinderbetreuung geht gar nicht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar diesen Jahres in der Kurklinik.
Der Empfang war bedürftig.
Ich wusste erstmal gar nicht was ich zu tun hatte.
Mit den Tagen kam ich aber dann schon ganz gut zurecht.
Zum Beispiel wusste ich am Anfang nicht, dass man die Fernbedienung, Babybadewanne, Wickeltisch etc am Empfang mitnehmen muss. Bis ich das dann herausgefunden hatte, war der Empfang schon zu und ich musste bis zum nächsten Tag warten.
Was wirklich gut war, man konnte Abends schwimmen und in die Sauna.
Auch gab es Abends Angebote wie Tischtennis etc.
Kind hat geschlafen. Man nahm einfach das Babyphone mit :)
Das Essen war auch super.
Was aber absolut gar nicht ging, war die Kinderbetreuung.
Mein Kind war allerdings auch erst 1,5.
Ich rate niemanden mit einem
so kleinem Kind in diese Klinik.
Man hatte mir versprochen, sollte mein Sohn zu sehr weinen, würde man mich aus der Behandlung holen.
Ich habe ihn zweimal wirklich verstört abholen müssen.
Man nahm ihn nicht einmal auf den Arm zur Beruhigung. Selbst mein Tip ihm den Nuckel zu geben wurde missachtet. Obwohl ich ausdrücklich darauf hingewiesen hatte, dass er sich nur damit beruhigen ließe.
Er wurde in den Kinderwagen gepackt, mit Gesicht zur Wand. Ich möchte gar nicht wissen, wie er geweint haben muss.
Auf nachfragen, wieso sie mich nicht geholt haben, kam zur Antwort:"Kinder müssen schreien, sie stärken damit ihre Lungen, dafür sind Kinder gemacht".
Sorry, aber sind wir in den 50igern?
Auch Angebote für unter 3 jährige waren ziemlich mager.
Im großen und ganzen eine gute Klinik für Mutter/Vater mit Kinder ab 5/6 Jahren.
Ich konnte meinem Kind das nicht zumuten und habe nach 5 Tagen abgebrochen.
Wobei ich dabei auch sagen muss, kam von der Erzieherin nur der Satz: "sie müssen mal an sich denken, dann weint er eben ein bisschen. Sie sind aber zur Entspannung hier. Also genießen sie es."
Ist schon super, wenn ich nach 3 Wochen super entspannt zurück komme und danach quasi eine Kur für meinen Sohn beantragen kann ????

1 Kommentar

nini36 am 07.01.2016

Hallo. Ich hab da mal ne Frage. Wir sind gestern angereist und heute wieder abgereist. Die klinikleitung hat es nicht geschafft uns zu informieren das es norovieren und Läuse dort gibt aber gleich unsere Krankenkasse informiert. Mussten sie irgendwelche kosten übernehmen. Würde mich mal interessieren. Lg

Gute Klinik mit Wohlfühlcharakter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Da ich ein paar Tage später als die übrigen Gäste angekommen bin, habe ich nicht alle Dinge erfahren, die für mich hilfreich gewesen wären -- zB. dass es Maltherapie gibt, die ich äußerst gerne ausprobiert hätte ... Das könnte besser geregelt sei)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Hatte einen Arztwechsel wg. Urlaub. Mein erster Arzt war sehr kompetent, freundlich und zugewandt. Die zweite Ärztin .... naja .... naja ...)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Unglaublich gut strukturiert . Alle Abläufe gut durchdacht - frau ist richtig gut aufgehoben. Bei Schwierigkeiten sofortige Abhilfe !! Bravo !!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nette , zweckmässige Zimmer . Ausstattung der übrigen Räume auch nett und passend.)
Pro:
Gute Therapeuten, wundervolle Umgebung, prima Essen , hervorragende Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychovegetative Erschöpfung, Burn-Out
Erfahrungsbericht:

Eine schöne und gut ausgestattete Klinik in wunderschöner Lage mitten in einem Buchenwald !!

Die Therapeuten sind id Regel freundlich, kompetent und sehr gelassen. Die Anwendungen sind wohltuend und wirklich gut.

Ich hatte , wegen Urlaub, zwei Ärzte. Der erste Arzt war sehr freundlich, zugewandt und kompetent. Die zweite Ärztin empfand ich als unglaublich oberflächlich und fast ein bisschen fehl am Platze (Sorry Klinik, aber im Sinne der Patientinnen muss ich bei der Wahrheit bleiben !!)

Das Essen ist liebevoll und wohlschmeckend . Auch im Speisesaal ist die Organisation wohl durchdacht und reibungslos . Der Lärm ist kontraproduktiv .... -- in der Kur sollten Mütter _ Väter sich auch noch als Erziehungsberechtigte bzw. - verpflichtete sehen.
Aber es hielt sich einigermaßen in Grenzen.

Das gesamte Personal - angefangen beim Clean-Team, über die Hausmeistertruppe bis hin zu den Empfangsmitarbeiterinnen und den Büchereibeschäftigten ist einfach wunderbar gelassen und freundlich . Gut um selber einen Gang runterzuschalten !!

Alles in Allem kam ich sehr sehr ausgeruht und gelassen nach Hause - das Erlernte konnte ich mitnehmen und bin immer noch dabei, es umzusetzen.

Danke !!

Zu empfehlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Dezember 2014 in der Klinik. Wir haben die Klinik leider nur 6 Tage kennenlernen dürfen, weil meine Tochter dann mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus musste und wir die Kur abgebrochen haben. Aber in den paar Tagen hat es uns super gut gefallen. Das Peronal und vorallem die Ärzte waren super. Als es meiner Tochter so schlecht ging haben die Ärzte total klasse reagiert.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Perfekter Kuraufenthalt, gleich 2 x

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles perfekt
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren 2010 und 2013 in Sellin und haben dieses Jahr nochmals ein Kur beantragt. Leider
wurde diese, auch nach mehrfachem Widerspruch
nicht genehmigt.
Wir haben uns sehr, sehr wohlgefühlt und super gut erholt.
Ich kann nur schreiben: ALLES, wirklich alles war
perfekt!!

Wir sind sehr traurig, dass es dieses Jahr nicht geklappt hat!!

Herzlichen Dank nochmals im Nachhinein für eine perfekte Zeit mit tollem Erholungswert!!

Wir kommen spätestens in 4 Jahren wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (erst Arztwechsel zum Ende der Kur zeigte das manches nicht beachtet/ therapiert wurde)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Tagesplanung, Freizeitaktivitäten
Kontra:
Kurverlängerung
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung, Trennung, Asthma bzw. Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 27.05.2015 bis zum17.06.2015 in der Kurklinik und bin sehr begeistert.
Ich hatte keine Vorstellung was genau mich mit meinen 2 Kindern (Sohn 6 & Tochter 4) dort erwartet. Das Zimmer war sehr freundlich, extrem funktional und aber gemütlich eingerichtet. Die Kinder hatten ihre Ecke mit Hochbett wie ein kleines Zimmer abgetrennt und eigene Nachtlampen. Wir waren im Haus Ruben und somit am weitesten weg vom Haus Hiddensee wo u.a. auch die Kinderbetreung "Sandburg" untergebracht ist. Da alle Häuse direkt verbunden sind, erreicht man alles schnell und problemlos.

Es war alles im Zimmer was man braucht bzw. vorbestellt hatte( zusätzlicher Rausfallschutz für unteres Bett und Trittschemel) inkl. Kehrblech, ein Wäschekorb auf dem Zimmer, extra Müllbeutel.

Wir wurden übrigens bei Ankunft persönlich mit einer Rose begrüßt. Im Zimmer fanden wir einen tollen Jutesack vor u.a mit Informationen und einer Trinkflasche, die man sich wann immer man wollte am Sprudler auffüllen konnte still, mit Sprudel oder eben halb/halb. Sehr praktisch daher haben wir gleich noch 2. Flasche gekauft - tolle Sache!

Der Klinikalltag war für die vielen Kinder gesehen normal - leider lassen manche Eltern ihre Kinder trotz der Regeln bewusst machen was sie wollen - es könnte also oft deutlich ruhiger sein.
Das Essen war spitze- vor allem das Mittagessen war der Hammer. Es gab ein reichhaltiges Frühstück mit Saft, Mittags und auch Abends Salat vom Buffet sowie frisches Obst zusätzlich zum Essen.
Am Wochenende & auf Nachfrage kann man sich ein Lunchpaket mit selbst geschmierten Brötchen/ Brot und frischem Obst zusammenstellen.

Die Betreuung im Kindergarten war toll & vielseitig - beide sind gern hingegangen Frösche & Palmengruppe. Mittwochs z.b. war grosser Ausflug mit den Kindern unternommen, z.B. mit dem rasenden Roland fahren und zurück laufen oder ein Eis essen gehen.
Die Klinik bot am WE organisierte Ausflüge an, welche man aber wie manche kinderfreizeitangebote zum Kindesalter kritisch hinterfragen sollte. Programm für die Kinder war abwechslungsreich: Clown, Karaoke, Kinderdisko, Märchenabende, Puppentheater, war alles dabei....da nur wenig schulpflichtigen Kinder dabei waren hätte man darauf mehr eingehen können. "Mal- und Kleckskiste unbedingt besuchen =o)

Therapieplan war abwechslungsreich & alle MA sehr bemüht & freundlich. Wir habens uns sehr wohlgefühlt & bestens erholt - leider aus Kapazitätgründen nicht m

3 Kommentare

karoe83 am 22.06.2015

Hallo, wir reisen im August nach Sellin. Wir freuen uns schon sehr drauf. Wie ist das mit den Anwendungen, wieviele gibt es denn am Tag, Hat man auch Luft oder nur vormittags Anwendungen? Hab in den Unterlagen gelesen das es Anwendungen generell bis 16.30 Uhr gibt. Hab jetz ein bisel Angst das ich von einem Termin zum nächsten muss. Vielleicht kannst du mir ja schon ein bisel verraten wie das abläuft.

Lg Karo

  • Alle Kommentare anzeigen

Absolut empfehlenswert!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Rücken, Stress,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten dieses Jahr das Glück, vier Wochen zur Mutter-Kind-Kur nach Sellin zu fahren und hatten dort eine richtig tolle und auch erholsame Zeit.

In der Kurklinik sind alle Mitarbeiter ausgesprochen freundlich und hilfsbereit, besonders ansprechen möchte ich hier:

-die behandelnden Ärzte: total nett und bei der Therapieplanung wurde wirklich Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse genommen, danke dafür!
(auch an die Therapieplanung, die alles wunderbar organisiert)

- die Physiotherapie: super Massagen, tolle Sportkurse (Aquafitness war echt toll!) und es hat meinem Rücken extrem geholfen! Danke!

-das Freizeitteam: so ein tolles und abwechslungsreiches Freizeitprogramm bekommt man sicherlich in den wenigstens Kliniken geboten- egal ob Schwimmbad und Sauna, Bastelangebote, Kinderturnen, Gute-Nacht-Geschichten, Filmabende, Piratenschatzsuche, Fackelwanderung, Cocktailabend, Kinderdisco und noch vieles mehr, wir haben alles sehr genossen und das Freizeittam hat sich wirklich soo viel Mühe gegeben, meine Tochter und ich bedanken uns dafür ganz herzlich!

-die psychologische Betreuung: nicht immer einfach und oft recht "unbequem", aber es tut gut, sich einmal auf diese Weise mit sich selber auseinandersetzen-danke!

-die Küche: zum Teil sehr leckeres Essen, immer viel Auswahl und das Beste: man muss es nicht selber zubereiten ;-) Vielen Dank hier auch an das Küchenteam und das tolle Serviceteam!

-die Kita und die Hausaufgabenbetreuung: meine Tochter hat sich hier sehr wohlgefühlt, danke!

- die Rezeption: erste Anlaufstelle bei Fragen aller Art, danke für eure Geduld!

und natürlich danke an alle, die ich grade vergessen habe bzw. die , die zum erfolgreichen Klinikalltag beitragen (von denen man aber eher weniger mitbekommt wie Reinigungskräfte oder Klinikleitung), wir hatten so eine tolle Zeit und haben uns so wohlgefühlt, ihr macht echt alle einen tollen Job!!!!

Es war super hier!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer freundlich und hilfsbreit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr angenehm)
Pro:
Perfekt zum erholen
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Bronchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 6-jährigen Tochter vom 4. bis 25. März 2015 in der Kurklinik Sellin auf Mutter-Kind-Kur. Wir hatten dort eine wunderschöne Zeit und uns rundum wohl gefühlt. Schon bei der Ankunft wurden wir mit einer Rose und netten Worten empfangen, so dass man sich gleich aufgenommen gefühlt hat.

Die Therapien bei den immer gut gelaunten Therapeuten waren sowohl für meine Tochter als auch für mich super. Es wurde alles angeboten, was man für die Stärkung des Allgemeinbefindens benötigt und das Ziel wurde auf jeden Fall erreicht. Das Essen hat uns immer hervorragend geschmeckt, war abwechslungsreich und gesund. Das Personal sowohl beim Essen, an der Rezeption als auch die Reinigungskräfte waren stets freundlich und hilfsbereit.

Meine Tochter war auch in der Kita immer gut aufgehoben und hat sich dort super wohl gefühlt. Die Erzieherinnen, die jede Woche eine neue Gruppenkonstellation haben, meistern ihren Job super. Sie gestalten den Tagesablauf abwechslungsreich mit vielen verschiedenen Angeboten und gehen vor allem mehrmals täglich an die tolle frische Ostseeluft.

Die unmittelbare Lage der Klinik zur Ostsee war für den Erholungseffekt ebenso wichtig. Wir waren jeden Tag am Strand oder haben es uns im Strandkorb vor der Klink gutgehen lassen. Was mich auch sehr positiv überrascht hat, waren die Freizeitangebote, die außerhalb der Therapien und der Kitabetreuung durch das Freizeitteam dort angeboten werden. Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik fahren und kann sie nur weiterempfehlen.

Es war eine tolle Zeit!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 18.02.2015 bis zum 11.03.2015 in der Kurklinik und bin sehr begeistert.
Ich hatte keine Vorstellung was mich dort erwarten würde und auch keine Erwartungen, aber ich hätte es mir auch nicht so schön vorstellen können.Das Zimmer war sehr freundlich und auch gemütlich eingerichtet, alles was man braucht war da, sogar ein Kehrblech und ein Wäschekorb auf dem Zimmer.
Zum Start bekam man direkt einen Jutesack und eine Trinkflasche, die man sich wann immer man wollte am Sprudler auffüllen konnte- tolle Sache!
Ich war angenehm überrascht, dass es am Abend und auch Nachts ruhig im Haus war.
Auch das Essen war toll, es gab ein reichhaltiges Frühstück, Mittags und auch Abends Salat vom Buffet sowie frisches Obst zusätzlich zum Essen.
Am Wochenende kann man sich ein Lunchpaket mit selbst geschmierten Brötchen/ Brot und frischem Obst zusammenstellen.
Das Programm für die Kinder außerhalb des Kindergartens war sehr liebevoll gestaltet und auch abwechslungsreich. Vom Clown über eine Karaoke Party und Kinderdisko war alles dabei:-)
Die Betreuung im Kindergarten war auch toll, jeden Mittwoch wurde ein Ausflug mit den Kindern unternommen, z.B. mit dem rasenden Roland fahren und zurück laufen oder ein Eis essen gehen. Ansonsten konnten die Kinder viele tolle Dinge auch für zu Hause basteln.
Am Wochenende wurden von der Kur organisierte Ausflüge organisiert.

Die Anwendungen waren abwechslungsreich und die Therapeuthen alle sehr bemüht.

Am Abend gab es dreimal in der Woche eine Damensauna, man konnte in der "Mal- und Kleckskiste" Holzsachen, z.B. einen Leuchtturm kaufen und diesen gestalten wie man wollte oder auch Steine mit Serviettentechnik verschönern, es gab aber auch Filmabende für Erwachsene.

Es war wunderschön.

Topp Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ziel erreicht
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 10 jährigen Sohn vom 18.2.2015 bis 11.03.2015 in der Kurklinik Sellin und kann dieses Haus nur weiter empfehlen.Ich bin am ersten Tag "angekommen" und uns fiel es sehr schwer bei Abreise Abschied zu nehmen.Wir wären am liebsten für immer geblieben.Ich konnte mich sehr gut erholen.Mein Therapieplan war an meinen gesundheitlichen Zustand perfekt angepasst.Ich empfand es als erholsam sehr viel Zeit fur mich zu haben.Da die Kinderbetreuer sehr gute "Antennen" für die Kinder haben,ist es am ersten Tag gelungen,dass mein zurückhaltender Sohn sofort Vertrauen hatte und sehr gerne dort hin ging.Vielen lieben Dank an Beate.Das gesammte Personal ist freundlich,zuvorkommend und kompetent.Ich habe mich sehr gut aufgehoben und abgeholt gefühlt.Uber das Essen gibt es überhaut nichts zu meckern.Immer alles da,immer alles frisch.Wer da nicht zufrieden ist,hat mit sich selber ein Problem.Die Lautstärke ist phasenweise enorm,aber nicht zu vermeiden.Das ist was normales in einem Mutter/Vater/Kind Haus.Das Zimmer(über Warenanlieferung)war trotzdem gut.Man gewöhnt sich an die morgentlichen Geräusche.Irgendwo muss ja die Ware angeliefert werden.Die Lage der Klinik ist perfekt.Ich war jeden Tag mit meinem Sohn am Meer.Es war traumhaft.Das trägt sehr zur Genehsung bei.Ich werde auf jeden Fall versuchen noch einmal in diese Klinik zu fahren und kann sie nur weiter empfehlen.

Ein muss für Frauen ( Männer ) !

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1+)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (für jeden was dabei)
Pro:
alles super
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Haut allergie und Bronchien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo! Ich bin positiv überrascht von dieser Kur Klinik! Ich bin mit meinen 2 kindern 2,5 und 5,5 Jahre sehr gut aufgenommen worden. Auf
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Angebote gibt es für jedes alter . Es ist sauber und das Essen ist gut . vor allem bin ich überrascht wieviel Väter auch dabei waren!es ist für jeden was dabei! Ich würde auf jedenfall wieder kommen wollen. Danke für alles

Einfach eine Top Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Personal, Ärzte
Kontra:
etwas stressiger Therapieplan, wurde aber ausgedünnt
Krankheitsbild:
Allergie, Erschöpfung, Rückenschmerzen, Trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2011 mit meinen 3 Kindern zur Mutter-Kind-Kur, wobei meine 3 auch Patienten waren.

Der Anreisetag war etwas chaotisch, da wir erst 18:30 Uhr ankamen ABER wir bekamen um in Ruhe anzukommen das Abendessen auf das Zimmer.

Unser Zimmer war ein Doppelzimmer mit 2 Bädern, sodass wir viel Platz hatten. Sie wurden täglich gereinigt von freundlichen Personal.

Der ärztliche Aufnahmecheck war top, es wurde auf jeden eingegangen.

Die Kinderbetreuung war perfekt, mein Jüngster war damals 1,5 Jahre und fast allein in seiner Gruppe sodass eine 1 zu 1 Betreuung gegeben war.
Die zwei größeren fühlten sich sehr wohl, es wurde viel geboten.

Das Essen war gut und reichhaltig, man ist nicht verhungert.

Die Umgebung ist natürlich genial, zum erholen perfekt

Fazit: super erholt und viel mitgenommen.

Schöne Klinik. kompetentes Personal.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (rundum eine gute Sache)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man muß sich drauf einlassen!!!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich fühlte mich verstanden und gut betreut!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (es ist nicht leicht, tausende male die gleichen Fragen zu beantworten! !!)
Pro:
ALLE sind total nett und bemüht.
Kontra:
??????
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patienten, die ständig nur rummeckern sind für alle schwer zu ertragen-auch für das Personal! Ich kann nur jeden daran erinnern: wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus!!!
Durchweg ALLE haben sich sehr um einen bemüht, waren stets freundlich und hatten immer ein offenes Ohr!
Man muss halt"sprechen" d.h.man muss den Mund aufmachen wenn man etwas (ändern)möchte!
Noch ein guter Tipp: man sollte nicht zu viel erwarten und man muss sich auch einlassen können.
Ich kann nur sagen: ihr ward alle TOLL!
Ich wäre am liebsten für immer geblieben!
Danke für die super Zeit bei euch! Ihr habt mir sehr geholfen!!!

1 Kommentar

Rebell1 am 29.12.2014

Dein Bericht war sehr positiv .....entspannt mich keinbisschen lach freu mich aber trotzdem und soviel Frauen auf Haufen naja wer tut sich das schon gerne an .Jeder ist verschieden ich hoffe das Beste .Lg Rebell

Nur zu empfehlen

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Haut, Infektanfäligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem fast 3 jährigen Sohn in der Zeit vom 22.08.2014 bis 10.09.2014 in der Klinik Sellin. Die Klinik ist sehr gut organisiert, die Zimmer sind sehr schön (abgetrennter Schlafbereich für die Kinder, ausreichend Platz), das Essen ist abwechslungsreich und schmeckt, sämtliche angebotene Anwendungen sowie sportliche Aktivitäten sind sehr zu empfehlen. Man wird rundum medizinisch versorgt und psychologisch betreut. Mein Sohn war in der Blaubärgruppe der Kita bei Erika bestens aufgehoben. Entgegen meiner Befürchtung hat er sich dort sofort wohl gefühlt, an dieser Stelle noch mal ein besonderer Dank an Erika!!! Wir hatten durchweg schönes Wetter, was sicher auch zum positven Eindruck der Kur beigetragen hat. Aber die Ostsee ist ja bekanntermassen bei jedem Wetter und mit der richtigen Bekleidung schön.

Meine Tips für einen gelungenen Kuraufenthalt: man sollte sich auf alles einlassen und annehmen, schliesslich ist man nicht im Urlaub! Soweit man mit Kindern unter 3 Jahren anreist, sollte man sich bewusst sein, dass sie zum Mittagsschlaf abgeholt werden müssen, man hat schlicht einen anderen Rhythmus als Mütter mit älteren Kindern. Für abendliche Mama- Zeiten steht in der Klink ein Babyphone zur Verfügung und ansonsten kann man seine Anwendungspläne jederzeit und ohne Probleme wie gewünscht anpassen lassen. Die Klinik ist recht gross, so dass man mit einem bestimmten Lärmpegel rechnen muss. Insoweit kann man aber nur hoffen, dass sich die älteren Kinder an die Ruhezeiten halten und die Mütter auch entsprechend darauf achten- das war während meines Aufenthaltes leider nicht immer der Fall.

Mein Fazit: in jeder Hinsicht ein empfehlenswertes Haus! Strandnähe, viele Freizeitangebote,viele Spiel- und Tobemöglichkeiten für die Kinder auf dem Grundstück, um nur einiges zu nennen. Unbedingt so viel wie möglich Massagen mitnehmen, das waren die besten, die ich je erhalten habe. Ich würde die Kur sofort wieder in Sellin machen, mir und auch meinem Sohn hat sie viel gebracht!

Ohrfeige

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
verwaiste Eltern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2014 erhielten wir die Zusage für einen dreiwöchigen Aufenthalt ab 26.11.2014 mit dem Schwerpunkt verwaiste Eltern. Am 25.11.14 gegen 14 Uhr wurde uns mitgeteilt, dass wir nicht aufgenommen werden.

2 Kommentare

JensSonny am 27.11.2014

Die Begründung würde mich sehr interessieren.
Eine eigentliche Bewertung der Klinik ansich, ist ja in diesem Falle nicht möglich gewesen.
Eine Nichtaufnahme kann ja auch mit der Krankenkasse zusammenhängen....

  • Alle Kommentare anzeigen

Großes Lob

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ein super Team
Kontra:
mir fällt hierzu nichts ein
Krankheitsbild:
Trennung - Scheidung - Neubeginn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Kinder und ich haben drei für uns drei wichtige, sehr schöne Wochen in diesem Haus verbringen dürfen. Sowohl die Ärzte und Therapeuten als auch die Servicekräfte und Hausdamen waren ausnahmslos professionell, flexibel und immer freundlich. Das Essen war ausgezeichnet. Die Kinder haben sich in der Kita sehr wohlgefühlt und es gab nicht eine Sekunde Langeweile. Das Haus ist grundsätzlich sehr sauber und auf Hygiene wird viel Wert gelegt. Die Zimmer und Gebäude ansich sind weder abgewohnt noch "krankenhausähnlich".

Der Aufenthalt, der für uns vor allem aufgrund der ausgezeichneten ärztlichen und psychologischen Betreuung viel bewegt hat, wird noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Einfach toll

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Seeeehr nette Ärzte, sehr schöne Lage, alles sehr angenehm
Kontra:
??? Hat mich der Arzt beim Abschlussgespräch auch gefragt, habe lange überlegt, mir ist nichts eingefallen:)
Krankheitsbild:
Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten drei wunderschöne und erholsame Wochen in der Kurklinik Sellin.
Die Zimmer sind SAUBER ( bin etwas Schmutzempfindlich ;) , gut eingerichtet mit Dusche, sep. Kinderschlafzimmer, Flachbildschirm, kein 5 Sterne Hotel aber absolut ok!
Gegen den Sand habe ich jeden abend selbst nochmal angekämpft, einmal wieder auf dem Zimmer und schon ist er wieder da:(
Die therapeutischen Anwendungen waren top!! Es ist mir ein Rätsel, dass jeder Mitarbeiter in der Physio täglich sehr gut gelaunt erscheint, was macht ihr morgens alle vor der Arbeit?? :)) )
Die Massage bei Fr. Jahn war super, meine Rückenschmerzen wurden ganz schnell viiiiel besser, bei Hr. Fechner erst AUA und dann... ein Traum, mein Rücken fühlte sich noch nie so gerade und entspannt an, den Mann hätte ich gerne in meinen Koffer gepackt, ok ein Koffer reicht da nicht :))Vielen Dank!!!
Die Rückenschule bei Hr Röckel war sehr gut und hat Spaß gemacht, ein sehr sympathischer Mensch. Alle Achtsamkeits- und Entspannungsübungen bei allen Therapeuten waren toll, habe ich mit nach Hause genommen.

Das Essen war wirklich sehr gut, ich kann nicht verstehen, was hier manche auszusetzen haben und ich bin da sehr verwöhnt, es gab FRISCHES Obst, Gemüse, frischen leckeren Fisch etc.
Morgens ein sehr reichhaltiges Frühstücksbüffet mit Brötchen, Brot, Toast, Marmelade, Honig, Wurst, Käse, Müsli, Cornflakes, Joghurt, Säften etc, wer hier keine Abwechslung in 3 Wochen findet, ist selbst schuld.
Zum Mittagessen verschiedene Gerichte, die man wählen kann, sehr abwechslungsreich und wirklich sehr lecker.
Abends immer eine Kleinigkeit warm und kaltes Buffet.
Das Personal in der Küche ist eher gemischt von sehr lieb bis "ich tue mal freundlich"
Ja, ja, auch wenn ein ernst gemeinter Spruch zu Kindern als Scherz rüber kommen soll, das Kind unsicher ist, wie es gemeint war, wir Erwachsenen bemerken sehr wohl, was ironisch ist und was nicht! Ich denke die betroffenen wissen was ich meine.. Habe sehr oft Sprüche (zu mir unbekannten Kindern) gehört, die ich nicht gut fand, meistens zu größeren Kindern...
hat mich gewundert, dass die Eltern da nicht was gesagt haben oder nichts mitbekommen haben .

Die Kinderbetreuung war wirklich suuuper!
Ich konnte nicht glauben, dass MEINE anhänglichen Kinder so gerne zu Euch gekommen sind, keine Ahnung wie ihr das macht innerhalb von so kurzer Zeit, aber DANKE, es war toll! Natürlich gab es morgens auch weinende Kinder

2 Kommentare

Rebell1 am 05.11.2014

Wie ist das gehen die kinder morgens mit den Eltern frühstücken ?oder in der Kika mit den anderen Kindern lg .s

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr erholsamer Aufenthalt in schöner Umgebung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Wünsche wurden berücksichtigt.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage, vielseitige Anwendungen, tolle Kinderbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern (9 und 12 Jahre) vom 16.07. - 06.08.14 in der Klinik, und wir haben uns alle drei so gut erholt, dass ich mich auch gute 3 Wochen später immer noch ganz entspannt fühle.

Die Klinik ist sehr schön im Wald gelegen, aber auch nah am Strand.

Unser Zimmer war ok (ist eben kein Hotel), aber sehr hellhörig. Warum manche Mütter ihre kleinen Kinder Sonntag um 8 h alleine auf den Spielplatz lassen - ist mir allerdings ein Rätsel...

Meine Kinder waren in verschiedenen Betreuungsgruppen - und haben sich sofort wohl gefühlt. Tolles Programm auch für Begleitkinder: 3 x die Woche kneippen (meine Kinder haben es geliebt), 1 x die Woche Life-Kinetik und 1 x die Woche ein vierstündiger (Wander-)Ausflug. Auch abends viel (freiwilliges) Programm in Form von Zombieball, Völkerball, Räuber und Gendarm im Wald usw. für die größeren, Vorleseabende z. B. für die Kleineren.

Ich selbst wollte viel Sport treiben, aber ansonsten auch viel Zeit für Entspannung alleine oder mit den Kindern haben. Von Termin zu Termin hetzen, das habe ich ja zuhause schon; und man ist meinen Wünschen sehr entgegen gekommen. Man sollte sich möglichst schon vor der Kur genau überlegen, welche Ziele man dort erreichen möchte und was man sich davon verspricht.

Das Essen fand ich nicht so toll, abesehen vom immer gleichen Salatbuffet hauptsächlich Dosengemüse. Nach 3 Wochen dann auch sehr eintönig, aber schließlich war ich ja auch nicht um Essen da.
Mittags hat man feste Tische, an denen man teilweise alleine gesessen hat...nicht sehr kontaktförderlich. Das Essen wurde an den Tisch gebracht, was vor allem für das arme Personal oft stressig war, das ließe sich bestimmt besser lösen. Die Sauberkeit im Speisesaal ist verbesserungsfähig, was aber vor allen den Patientiennen liegt! Kinder unter 10 Jahren durften nicht alleine zum Buffet, woran sich leider die wenigsten gehaltn haben - dementsprechend sah es oft aus.

Ich danke allen, die uns diese tolle Zeit ermöglicht haben!

1 Kommentar

schlumpfi74 am 04.03.2015

Ich möchte auch viel Sport machen .........bzw. muß es auch durch Übergewicht. Wie sieht es da mit den sportangeboten aus ? Was kann man da alles machen , was wird angeboten ? Gibt es dort Laufbänder oder Hometrainer ? Kann man sich auch auf Diät setzten lassen in der Klinik ?

Doch nicht so gut wie gedacht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Pflegepersonal unzufrieden, mit einer Ausnahme)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kita/ physiotherapeutische Behandlung
Kontra:
Essen / Sauberkeit / Besuch
Krankheitsbild:
Rückenleiden, psychische Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt Juli/ August 2014
Anfangs hatte ich mich auf die Kurklinik gefreut, vor allem auch durch die hier beschriebenen pos.Erfahrungsberichte. Leider musste ich mein Bild sehr schnell revidieren.
Die Begrüßung war recht freundlich,jedoch sehr kurz gehalten und man muss selbst im Haus alles erforschen, keine Rundführung o.ä.
Das Zimmer ist sehr klein und für eine Mutter mit 3 Kinder, die ein Familienzimmer haben sollte und dann doch in ein Zimmer mit Nebenzimmer kam, indem 3 Kinder auf 5 Quadratmeter schlafen sollten, wobei sich das kleine Fenster zunächst nicht öffnen lies, unmöglich.
Die Kita- Mitarbeiter waren allerdings sehr freundlich, hilfsbereit und einfühlsam zu den Kindern. Hier vor allem Hervorzuheben Sarah aus den Blaubären,Beate aus der Nautilusgruppe und ganz besonders herzlichen Dank Anna aus der Atlantisgruppe(so eine liebe, ruhige und umsichtige Erzieherin ist erfreulich kennengelernt zu haben, dies bestätigt auch meine Tochter).
Die Therapeuten von der Physiotherapie 1a, vor allem Hr. Wollny besonderen Dank.
Die Ärztin Fr. W.- S.. versteht auch ihren Beruf und ist immer ansprechbar bei Problemen gewesen.
Leider ist der Servicebereich nicht so umsichtig, dort habe ich nur 2 Menschen kennen lernen dürfen, die freundlich waren. Allgemein war es morgens und abends eher eine Schlacht am kalten Buffet. Das Essen war vor allem abends nicht gerade abwechslungsreich, aber und beim Obst gab es immer das gleiche ( Banane,Apfel Kiwi,Birne).
Der Eingangsbereich im Foyer, der eigentlich immer geschlossen sein sollte, stand ständig offen und somit konnte man auf die kl. Kinder ständig aufpassen.Auf Nachfrage beim Empfang bekam man zur Antwort, man könne nicht ständig die Türen schließen.
Das Essen war nicht erholsam,sondern mit sehr viel Stress bei kleinen Kindern verbunden,hier erhielt man leider keine Unterstützung der Klinik.
Besuch darf nur im Foyer empfangen werden und dieser, selbst wenn es der eigene Ehemann ist noch nicht einmal mit auf das Zimmer genommen werden.
Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig,da oberflächlich es sauber erscheint.Es sollte aber nicht in die Ecken geschaut werden,die Gardinen lieber nicht auf Flecken untersucht und der Schimmel am Kitt der Fenster ignoriert werden.
Für eine Mutter mit mehreren Kindern <4 Jahre ist diese Klinik nicht zu empfehlen, >4 Jahre ist sie ok und ich bin keine von den Müttern, die sich über Kleinigkeiten aufregt oder sie als Hotel ansieht.

Eine Top-Klinik

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Haut und Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen mit meinen Kindern (6+2J.) im Juni 2014 in der Kurklinik Sellin. Alle waren sehr freundlich und wir haben uns von Anfang an gleich zu Hause gefühlt. Die Betreuung der Kinder war suuuper. Ich fande es gut, daß wir eine Eingewöhnung in der Kita hatten, wo alle stets bemüht waren, den vielen Kindern gerecht zu werden. Was ich noch toll fande, daß die Patientenkinder von der Kita abgeholt wurden und zu den Anwendungen gebracht wurden.So brauchte man sich nur um seine eigenen Anwendungen kümmern. Das ganze Personal von der Physiotherapie bis zu den Hausdamen waren alle super nett. Die Verpflegung war auch abwechslungsreich. Nur das Küchenpersonal war oft gestresst und unfreundlich. Die Anwendungen waren optimal auf einen abgestimmt. Die Lage der Klinik ist auch top. Man kommt überall hin in wenigen Minuten. Das Freizeitteam ist auch spitze. Es ist jeden Tag für alle Altersklassen was dabei. Diese Klinik ist von 0-....Jahren geeignet.Ihr seit top!!! Macht weiter soo!!!!

Super Klinik, schöne Lage- absolute Empfehlung + mindestens 5 Sterne! Tolles superliebes Personal! Entspannende, hilfreiche Kur :-D

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2001+2003   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe die Zeit sehr genossen! Die Kur war ein voller Erfolg (ich hätte sogar 2 Wo. Verlängerung bekommen, aber die Abfahrt war halt schon geplant/ Ticket gekauft.. :-( ... Heute würde ich bleiben!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf Fragen wurde eingegangen. Mund -freundlich- aufmachen, wenn es zuviel wird oder etwas nicht passt, dann klappt das schon. Sind dort Alle sehr bemüht und freundlich!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetenter Arzt, der optimale Anwendungen verschrieb. Tolles hilfsbereites Personal sei es Physio o. Psychotherapien!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles okidoki! Keine Probleme. Toll, das Babyphon abends, im Schwimmbad/ Sauna oder wo man sich gerade in der Klinik aufhielt: Mutti wurde benachrichtigt, wenn der Nachwuchs auf dem Zimmer geweint hat. DANKE dafür!)
Pro:
Einfach alles, über Ärzte, Reinigungsdienst, *****-Küche, Service, Physio etc. / TOP LAGE auf der schönsten Insel Deutschlands!
Kontra:
Nur die nörgelnden Mütter, welche nicht zufrieden zu stellen sind und meinen, es handele sich um einen Luxus-Urlaub mit persönlichem Rund-um-Service + 24-Std-Kinderbetreuung. ABER da kann die Klinik nun auch wieder nix für....
Krankheitsbild:
Bei mir: "Ausgebrannt" Schmerztherapie/ Migräne ---> Kinder: Herzerkrankung Atemwegsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lang her, aber ich muß es einmal loswerden:

Ärztliche Aufnahme: Meine Krankheitsbilder und Sorgen wurden angehört und hilfreiche Anwendungen aufgeschrieben, welche mich nicht überforderten.
Aber es wäre aber auch kein Problem, den Therapieplan zu ändern - d.h etwas hinzuzufügen oder zu streichen, aber dazu muß man den Mund aufmachen.

Die Stimmung in der Klinik war gut - alle - wirklich alle - Mitarbeiter sehr lieb.

Die Küche war ausgezeichnet!
Es stimmte einfach alles!
Klasse Arbeit macht Ihr, liebes Küchenpersonal!
Supertoll war das Fischbüffet, welches mindestens einmal in der Kur abends serviert wurde. DANKE!

Das Serviceteam sehr zuvorkommend (manche Mütter waren allerdings am stöhnen, das sie ihre Teller selber abräumen sollten)/Sorry, aber was machen diese Frauen, deren dicke Kinder ungeniert Sonntags das Nutellabuffet plündern(Einkaufstasche voll) eigentlich zuhause bzw. was gibt es dort zu essen?

Physiotherapie, Bäder und Entspannungstherapien: Top.

Großer Dank auch an Frau Hurtienne (ich weiß nicht, ob sie noch da ist...) aber sie hat Probleme aufgedeckt und Hilfe gegeben. Soo lieb!

Einzig gestört hat mich bei der Kinderbetreuung:
Die Kinder wurden in Altersgruppen sortiert, welches nach einer Woche Probleme gab: Neugewonnene Freunde reisten ab, neue Kinder (oft weinend und überfordert) stiessen hinzu. Mein Sohn war mit seinen 3 Jahren völlig überfordert und wollte nach 1 1/2 Wochen nicht mehr in die Gruppe u. aß nicht mehr.
Nach meinen Anwendungen habe ich ihn abgeholt, er war den Rest des Tages bei mir/ das Wohl meines Kindes ging vor!
Im anderen Kiga o. Hort sind ja nun auch Kinder verschiedenen Alters in einer Gruppe und das klappt doch super - die Großen kümmern sich doch in der Regel um die Kleineren/ warum also das Leben von Kindern und Erzieherinnen unnötig schwer machen?
Ich hoffe, das das geändert wurde und die Kinder 3 Wochen zusammenbleiben!

Sonst alles TIPPTOPP- nochmal DANKE !!!

1 Kommentar

schlumpfi74 am 04.03.2015

Wie bekommt man eine Verlängerung ? Und wann ? Entscheidet das der Arzt wird man gefragt ? Und dann gleich 2 Wochen , das ist ja der Wahnsinn. Meisten bekommt man wenn überhaubt nur 1 Woche Verlängerung.

Klinik Tester

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Born Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthaltszeitraum: 09.07-30.07.2014 mit 8- jährigem Kind.

Aufnahme: Kurzer Empfang durch einer Dame an der Rezeption und Erklärungen, wie schön diese Klinik ist und wo die Anwendungen stattfinden.

Aufnahme Arzt: 15 Minuten mit vorherigem Check mit Messwerte der Größe und des Gewichtes (keine Blutabnahme oder Laktattest).
Arzt fragte nach, was ich gerne haben möchte und dies wurde mir verordnet.

Zimmer: Spatanisch ausgestattet. Negativ ist die Abtrennung der Kinder zum eigentlichen Zimmer, durch einen Holzverschlag.
Besser wäre eine Durchsicht mit Schiebeelement.

Sauberkeit Allgemein: Jeden Morgen werden die Zimmer saubergemacht. Handtuchwechsel erfolgt Montags und Donnerstags. Bei Anreise war leider noch überall Sand auf dem Boden. Durch herumtollen der Kinder in den Gängen und Aufenthaltsbereichen, sieht es demnach auch schmutzig aus. Besonders nach einem Wochenende.

Anwendungen: Terminänderungen liegen teilweise in falschen Fächern, werden aber bei Nachfrage wiederholt. Ansonsten sind die Anwendungen gemäß Standardverfahren der Kurkliniken.

Psychotherapheuten: Trotz Gruppengesprächen und bitte, einer Einzelanwendung, kam diese nicht zustande. Die Therapeuten sind willig, aber bei drei Wochen können keine Wunder vollzogen werden.

Essen: Gut, ausser nicht wechselndes Obst (Birnen, Äpfel, Bananen und Kiwis).

Kita: Personal bemüht sich. Leider muss jeden Mittwoch das Kind zu einem Ausflugstag mit, ansonsten muss das Kind bei dem Erziehungsberechtigten bleiben (trotz Anwendungen).

Organisation. Bei Problemen und Auskünften, werden schnell Informationsberichte und Aushänge angefertigt.


Gesamtbewertung: Mittlere Kurklinik. Es gibt bessere.

2 Kommentare

Dodo67 am 01.08.2014

Sorry, warum ist das ein Problem das Kind Mittwochs an einem Ausflug teilnehmen zu lassen ?

  • Alle Kommentare anzeigen

prima klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
lage, mitarbeiter, essen, alles prima dort
Kontra:
Krankheitsbild:
alleinerziehend, stress im alltag
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

eine tolle klinik, kann ich nur empfehlen....

Eine TOPKLINIK in toller Lage!!! WIR KOMMEN GERNE WIEDER

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Klinik, tolles Konzept, tolle Lage, tolle Leute)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Therapien und sehr kompetente Mitarbeiter)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Dr. Busch, sie sind ein sehr guten Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Organisation und sehr flexibel bei den Therapien)
Pro:
ALLES!!! Vor allem die tollen Erzieherinnen in der KITA und die LAGE
Kontra:
einige nörgelnde, rücksichtslose Mütter mit unsozialem Verhalten
Krankheitsbild:
Asthma, Rückenleiden, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen, dass die Kurklinik Sellin eine TOP Klinik ist. Wir haben hier 3 traumhafte Wochen bei traumhaftem Wetter verbringen dürfen. Wir, mein 5-jähriger Sohn und ich, waren vom 28.05.-18.06.2014 in der Klinik. Die Klinik hat eine TOP Lage unweit der Seebrücke und des tollen Strandes. Wir wurden hier sehr herzlich empfangen. Es ist alles TOP organisiert. Die Kinderbetreuung in der Gruppe Unterwasserwelt war SPITZE. Vielen Dank nochmal an Ulrike und Iris. Ihr seid TOLL. Dr. Busch, mein behandelnder Arzt, war auch super. Er ist sehr kompetent und hat sich genügend Zeit für mich genommen. Die Therapien waren auch alle TOP, vor allem das Kneipen in der Ostsee, das Salzarium und die Massagen. Vielen Dank an die tollen Physios. So einen Herr Wollny und Herr Fechner bräuchte man zu Hause auch. Auch die psychololische Betreuung war super. Vielen Dank an Frau Staritz. Sie sind toll. Das Essen war auch immer gut. Die, die hier ständig gemeckert haben, haben wohl nicht registriert, dass Sie keinen Urlaub für viel Geld in einem 5 Sterne Resort gebucht haben! Wir haben hier viele nette Menschen kennengelernt und mein Sohn und ich haben uns rundum Wohl gefühlt. Rügen ist eine tolle Insel und wir werden auf jeden Fall wiederkommen. Hoffentlich auch in 4 Jahren zur erneuten Kur in der Kurklinik Sellin.

2 Kommentare

jenni3103 am 27.07.2014

Ich bin ab dem 1.10. Da mit meinem Sohn. Hat man dort auch genug Freizeit um die Zeit mit dem Kind genießen zu können?
LG jenni

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zu empfehlen, Professionalität und Kompetenz in Wohlfühlklima

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man merkt, dass dort Menschen mit Erfahrung und Kompetenz gerne arbeiten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Organisation und Struktur)
Pro:
Essen, Physiotherapie, Lage der Klinik, Vielseitigkeit des Angebotes
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma, Rückenbeschwerden,Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kurklinik Sellin nimmt ihren Auftrag als Kurkinik für Mütter,Väter, Kinder sehr ernst. Bausteine für verschiedene Krankheitsbilder werden sehr unkompliziert individuell umgestellt bei Bedarf. Therapeuten und Behandler, sowie Küchen- und Servicepersonal sind sehr kompetent, motiviert und sehr freundlich. Auch Reinigungskräfte sind nett und sehr motiviert. Abläufe sind gut strukturiert, es gibt ein breites Angebot, verschiedene Entspannungsangebote, großes Angebot an physiotherapeutischem Angebot, jeden Tag wechselndes, auch an Bedürfnissen des Klientels angepasstes Freizeitangebot. Das Essensangebot ist sehr reichhaltig und schmackhaft, jeden Tag ist die Auswahl zwischen mehreren Mittagsgerichten, mittags und abends gibt es immer reichhaltiges und abwechlungsreiches Salatbuffet, am Morgen und Abend kann ebenfalls vom Buffet gewählt werden.Die Klinik bezieht ihr Essen von Erzeugern aus der Umgebung. Durch die Möglichkeit verschiedener Essenszeiten und die Abtrennung des Speiseraumes in einzelne Bereiche hat man gute Möglichkeiten, sein Essen in Ruhe einzunehmen. Das Servicepersonal ist immer hilfreich, auch wird immer sehr flink Essen nachgereicht, sollte etwas zur Neige gehen. Auch die Kinderbetreuung wird von fröhlichem, kompetentem und sehr motiviertem Personal durchgeführt, das mit sehr viel Herz die Kinder und Jugendlichen während der Klinikzeit begleitet.Das Schwimmbad und die Sauna, die auch täglich von Müttern und Vätern am Abend genutzt werden können, lassen den Klinikaufenthalt zu einem großen Genuss werden. Die wunderbare Lage der Klinik am Meer mit schönen Wäldern drum herum lassen den Aufenthalt unvergesslich werden. Sowohl ich, als auch meine Kinder spürten deutlich, dass alle bemüht waren, uns bestmöglich zu unterstützen, unsere Kräfte wieder zu erlangen und wir wurden liebevoll verwöhnt und umsorgt.

5 Kommentare

Carmen2 am 16.05.2014

Hallo, wir gehen im August in die Klinik Sellin und du schreibst in deinem Bericht auch von Väter. Ist es möglich, dass der Papa zu Besuch kommt und im Zimmer mit übernachtet? Ansonsten klingt alles sehr gut und wir freuen uns schon sehr drauf.
Gruß

  • Alle Kommentare anzeigen

TOP Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Frau Staritz
Kontra:
Matratzen
Krankheitsbild:
Psychovegetative Belastungsreaktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur einen sehr positiven Bericht abgeben:

1. Jeder sollte eine Frau Staritz haben!
Vielen Dank für die positiven psychologischen Gespräche und die Hilfe, Abschied von meinem Vater nehmen zu können!
Der Berg hat es in sich (Insider!) Weiter so!

2. Die Physiotherapeuten Herr Wollny und Frau Söder sind super nett und hilfreich! Weiter so!

3. Die Kinderbetreuung war auch sehr liebevoll :)
Danke an André und Marion von der Froschgruppe!!!

4. Die Reinigungs- und Servicekräfte waren stets freundlich und hilfsbereit, ebenso Rezeptionskraft Franziska Schulz :)

Die negativen Dinge waren die Matratzen und dass die Wasserflaschen erst mittags zur Verfügung standen.

Sonst alles TOP!

Ich komme gerne wieder :)

Super Kuraufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (ärztliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (physiotherapeutische Therapien)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeutisches - und Freizeitangebot
Kontra:
ärztliche Beratung
Krankheitsbild:
Burn out,Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war mit meinem Sohn(10 Jahre) vom 05.02.-26.02.2014 in Sellin. Es ist ein super Aufenthalt gewesen. Wir wurden sehr nett aufgenommen und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Einen besonderen Dank an Herrn Wollny sowie dem ganzen Team der Physiotherapie,Iris und Beate aus der Gruppe Nautilus und allen anderen Mitarbeitern( Service, Housekeeping, Rezeption,Mitarbeiter der Klekse und Psychologen) der Klinik, die uns diesen Aufenthalt so gut ermöglicht haben. Es war einfach Super!!!!!!

Leider war ich von der ärtzlichen Betreuung etwas enttäuscht. Das ärztliche Interesse an meiner Person als Patientin war dem Arzt sowohl im Aufnahmegespräch als auch im Zwischengespräch jeweils knapp 5 min seiner Zeit wert, dieses wurde nochmal im Abschlussgespräch mit einem Zeitvolumen von knapp 3 Minuten wahrlich übertroffen. Ein Hoch den beiden ärztlichen Diagnostikern welche in insgesamt knapp 13 min ein Urteil meiner gesundheitlichen Problematik erfasst haben.

Es war eine sehr schöne Zeit!

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Essen, Freizeitgestaltung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 22.01.2014 bis 12.2.2014 in Sellin und wir würden sofort wieder fahren.

Wir (ich und meine beiden Töchter) haben uns sehr wohl gefühlt. Das Personal ist super freundlich und stets hilfsbereit. Mir ist in den ganzen 3 Wochen niemand mit schlechter Laune begegnet.

Der Therapieplan war super und man konnte jederzeit Wünsche äußern und Änderungen vornehmen lassen. Die Therapien selbst waren gut organisiert und abgestimmt und die Therapeuten wirkten sehr kompetent.

Das Essen und das gesamte Küchenpersonal war super. Das Essen war super lecker und Extrawünsche waren kein Problem. Die Auswahl war groß. Mittags konnte man aus 4 Gerichten wählen und abends gab es Buffet sowie ein warmes Essen. Außerdem gab es sowohl zum Mittag als auch abends ein leckeres Salatbuffet.

Meiner Töchter (5 Jahre und 8 Monate) waren beide in der Kita und haben sich sehr wohl gefühlt. Ganz lieben Dank an die Pinguin-Gruppe und die Blaubär-Gruppe! Auch für die Kleine war die Betreuung okay und es waren alle sehr herzlich so dass sie sich schnell wohl gefühlt hat. Die Kinder wurden immer für Therapien direkt vom Kiga abgeholt, so dass man sich selbst nicht darum kümmern musste. Außerdem waren die Kinder viel draußen.

Auch das Freizeitangebot war super. Ob malen und basteln oder Sport oder Schwimmen - es war für jeden etwas dabei. Zum Baden muss man sich vormittags an der Rezeption anmelden und kann zwischen 2 Zeiten wählen. Außerdem gab es am Wochenende immer Veranstaltungen - z. B. kommt der Clown oder es ist Kinderdisco.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist die Sauberkeit. Es war sauber aber die Feinheiten machen es eben auch - z. B. Spinnweben auf dem Flur sind nicht so schön und da merkt man, dass es schnell gehen muss. Aber sonst war es okay und ich möcht nicht kleinlich sein.

Die Zeit war toll, wir konnten viel mitnehmen und werden gern wiederkommen.

7 Kommentare

steffiko am 30.07.2014

Hallo,
mich würde interessieren ob du Nachmittags noch genug Zeit für die Kids hattest!?
Danke

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtkonzept ist stimmig!
Kontra:
der einzige negative Punkt ist ein schlecht angebrachter Lichtschalter direkt neben dem Bett, was sich leider nicht ändern lässt, aber nur halb so wild ist :-)
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte vom 29.1.2014 bis 19.2.2014 3 wunderschöne Wochen in Sellin mit meinem 2 jährigen Sohn verbringen.

Das gesamte Personal, von den Hausdamen, Kinderbetreuung, Freizeitteam, Psychologen und Physiotherapeuten, Ärzten, Schwestern, Service, Rezeption war jederzeit super freundlich und war auch bei der 100 Frage nicht genervt. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, "Willkommen" zu sein.

Die Zimmer sowie die gesamte Klinik war super sauber, sodass das Heimweh nicht allzu groß wurde.

Das Essen schmeckte sehr lecker, war stets frisch und es fehlte an nichts.

Für auftretende Infekte, wie Magen Darm tat die Klinik ihr bestmöglichstes, an uns ist es zum Glück vorüber gegangen.

Der nahe Strand und die Selliner Seebrücke sind jeden Tag ihren Spaziergang wert.

Das Freizeitteam hat abwechslungsreiche Veranstaltungen organisiert, die wir gerne und dankend angenommen haben.

Mein Therapieplan war perfekt auf mich zugestimmt, war etwas nicht ganz nach meinem Ermessen konnte ich ohne Probleme darüber sprechen und es wurde mit mir zusammen geändert.
Danke an alle Therapeuten!

Die Sandburg- Kita, speziell Gruppe Strandkorb wird uns auch in guter Erinnerung bleiben, dickes Danke an Caro! Bastian vermisst euch!

Ich nehme viel positives mit nach Hause, und bin auch sehr dankbar über den reibungslosen Ablauf mit dem Klinikbus, der uns bei Ankunft vom Bahnhof abholte, und genauso wieder zur Abfahrt hinbrachte.

Eine wahnsinns Organisation steckt hinter dem ganzen.

Ich hoffe das noch viele andere Familien mit einem genauso guten Gefühl wie ich heimfahren.

Vielen Dank - sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (außer Hautarzt Dr. Busch ist sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Herzlichkeit und Familiäre Atmosphäre im gesamten Team
Kontra:
gibt nichts!!!
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallihallo,

wir waren vom 22.01. - 12.02.2014 in der Mutter Kind Klinik Sellin wegen Erschöpfung. Vielen Dank an ALLE Therapeuten, sowohl aus der Physiotherapie als auch aus der Psychologie. Danke Herr Wollny und Frau Kolberg ;-). Meine Tochter und ich waren sehr begeistert vom gesamten Team dieser Klinik. Egal ob die Reinigung der Zimmer oder unten im Restaurant - Sie sind alle super freundlich. Trifft man zufällig jemand "Privat" auf der Strasse wird man sofort erkannt und freundliche gegrüßt.
Meine Tochter fühlte sich in der Sandburg - die KITA der Klinik - speziell in der Pinguin Gruppe sehr wohl. Danke also an Antja und Silke ;-).
Vielen Dank auch an die Mal- und Kleckskiste, für das tolle Freizeitangebot. Bitte bleibt so, tolles Team. Die Ausflüge sind echt schön und man bekommt sehr viel geboten.

Ich verstehe nicht warum manche Leute immer nur meckern? Wir konnten dort nichts finden! Selbst der Magen-Darm Virus konnte uns davon nicht abhalten, die drei Wochen zu genießen. Der Strand und das Meer sind unbeschreiblich und man kann dort echt viel Zeit verbringen. Leider ist es zu dieser Jahreszeit so und man kann sich nicht dagegen wehren. Die Klinik hat alles dagegen getan, dass sich der Virus nicht verbreitet.

VIELEN DANK und wir kommen sehr gerne in vier Jahren wieder

Tolle Klinik, schöner Ort, tolle Insel!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar/Februar 2014 in der Kurklinik Sellin. Mein Sohn (6 Jahre) war Therapiekind und meine Tochter (3 Jahre) war Begleitkind.

Wir haben uns alle drei hier sehr wohl gefühlt! Die Kinder sind in der Kita sehr gut aufgehoben. Die Erzieher sind mit vollem Einsatz dabei und alle sehr nett! Die Therapiekinder werden von den Therapeuten zu den einzelnen Therapien abgeholt oder die Erzieher bringen die Kinder hin. Man selbst hat damit also quasi "garnichts zu tun" und man kann sich voll und ganz seinen eigenen Anwendungen widmen. Auch die Begleitkinder nehmen an diversen Therapien teil. Z. B. Entspannung, Life Kinetik oder Kneippen. Das wird (je nach Altersgruppe) ca. 2x die Woche durchgeführt. Meine Kid's hatten das Vergnügen im Schnee zu kneippen! Was für ein Erlebnis:-)

Die Therapiepläne sind meist nicht zu voll sodass auch noch Zeit zum relaxen und spazieren gehen bleibt. Jedoch hat man hier wirklich viel Mitspracherecht und kann sich Anwendungen hinzufügen oder streichen lassen. Bei mir gab es da garkeine Probleme.

Das Personal ist sehr nett. Egal ob Physio's, Psychologen, Erzieher, Hausdamen, Rezeption, das Freizeitteam oder die Damen im Speisesaal. Hier gab es nichts zu meckern.
Essen gab es auch sehr leckeres.

Erwachsene haben auch fast jeden Abend die Möglichkeit in die Hauseigene Sauna zu gehen oder am Abend eine gemütliche Runde im Therapiebad zu schwimmen.

Der Ort Sellin ist auch sehr schön. Allem voran die Seebrücke! Und auch rundherum ist viel zu sehen.

Kurzum: Es waren tolle 3 Wochen die wir gerne in ein paar Jahren wieder in dieser Klinik wiederholen möchten!

1 Kommentar

lilasu am 12.09.2014

Hallo,
Wie waren die zimmer? hatten die Kinder einen seperaten Schlafraum,so das man abends auch nochmal ein Buch lesen konnte oder TV schauen.sofern einer da war????
Freund uns auf unseren Aufenthalt im Feb mit hoffentlich Schnee :-)
Lg

Schöne Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit meinem Sohn (3 Jahre alt) im Januar 2014 für 3 Wochen zur Mutter Kind Kur in der Klinik gewesen. Kann sie nur weiterempfehlen. Die Kinderbetreuung in der hauseigenen Kita war sehr gut. Alle Angestellten, egal in welchem Bereich, waren sehr freundlich. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Die Anwendungen/Therapien waren sehr gut und man konnte Einfluss darauf nehmen, wieviel man verordnet bekommt. Die Aktivitäten für die Kinder waren ebenfalls toll. Für jedes Alter wird etwas geboten. Die Zimmer sind sehr schön und praktisch. Wir haben uns super erholt und den Aufenthalt genossen...Er

Medezinischerdienst ausreichend

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Restaurant super und Service auch
Kontra:
Spielzimmer für die größeren Kinder ab 5 zu klein und zu wenige bei schlechten Wetter
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich waren sehr zufrieden. Die Zimmer waren sauber. Der Kindergarten war sehr freundlich. Das Essen war gut für jeden war was dabei der Service war sehr freundlich.

Recht schön, mir persönlich aber zu groß!!!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Anwendungen,Wetter, die Insel
Kontra:
zu groß, zu laut,
Krankheitsbild:
Infekanfällig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal war stets freundlich.

Mein Therapieplan war gut und ausgeglichen. Als mir etwas zu viel war, konnte ich es ohne Mühe streichen lassen. Ich hatte aber auch Zeit für mich und nachmittags Zeit mit meinem Kind.

Auch die Freizeitangebote waren schön. Es ist auch für jedes Alter etwas dabei. Es gibt Turnen, Schwimmen, Basteln, eine gute Nacht Geschicht, Freitags einen Interaktionsnachmittag, usw.

Die Zimmer sind groß und gut eingerichtet. Ich hatte das Glück ein Zimmer zu haben mit seperatem Kinderzimmer. Leider sind nicht alle so. Denn in einigen sind die Kinderbetten nur mit einem Vorhang abgeteilt.
Handtücher wurden 2x die Woche gewechselt. Die Sauberkeit war so lala. Man sah schon, wo Wochenlang nicht sauber gemacht wurde. Auch Staub musste man halt selber wischen. Das Zimmer hat ein gut funktionierendes Babyphone. Eigene funktionieren nicht!

Das Essen war gut und abwechslungsreich. Mittags die Portionen waren sehr großzügig! Abends gab es immer noch eine Warmspeise. Lunchpakete konnte man sich selbst zusammen stellen. Was nicht schön war, dass die Tische während der Essenszeit nicht einmal abgewischt wurden. So wie der Vormann den Tisch hinterließ, so mussten wir uns dran setzen!

Zum Strand ist es nicht weit und Einkaufsmöglichkeiten sind auch genug zu erreichen.

Außerhalb der Spielplatz ist schöner als der auf dem Klinikgelände.

Das Haus verfügt über 120 Betten, das ca. 360 Kindern entspricht. Mir war es VIEL zu laut. Im Speisesaal war eine Katastrophe! Wobei da nicht die Schuld am Haus liegt sondern an den Eltern, denen es egal ist, was ihre Kinder gerade machen.
Mein Kind ging nicht gerne in den Kiga. Das wohl auch an der Größe und Lautstärke lag. Die Erzieher waren jedoch alle sehr nett.

Mein Fazit ist, wenn noch einmal eine Kur, dann in einem kleineren Haus, mit geschlossenem Kurgang. Denn der ständige Wechsel hat sehr viel Unruhe gebracht.

Sehr empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Organisation, Freundlichkeit, Kinderbetreuung, Freizeitangebote
Kontra:
Spielmöglichkeiten
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung, Infektanfälligkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich habe in den drei Wochen eine tolle Klinik erlebt, welche ich jederzeit empfehlen werde. Angefangen von der super Organisation der Therapien, der Essenszeiten und Freizeitangebote für die Kinder und Eltern über die Betreuung der Kinder, das Essen, die Unterbringung bis hin zu den Therapien und dem freundlichen Personal gibt es nur positive Erfahrungen zu berichten.
Meine Tochter und ich haben uns von Anfang an sehr wohl gefühlt, wurden gut aufgenommen und noch besser betreut. Die Ärzte und Therapeuten sind auf uns eingegangen und waren sehr freundlich. Manche versprühten immer gute Laune und hatten ein freundliches Wort auf den Lippen, was förmlich ansteckte.
Die Freitzeitangebote für die Kinder und die Erwachsenen waren enorm! Einfach toll! Für jedes Alter war jeden Tag vieles dabei!
Das Essen ist sehr abwechslungsreich ... wer an dem Bufett nichts findet, ist selbst Schuld :-)
Der einzige Kritikpunkt ist der etwas dürftige Spielplatz auf dem Klinikgelände. Im Wald, deshalb oftmals schmutzig, kühl und dunkel. Dafür ist aber gleich außerhalb des Geländes ein großer schöner Spielplatz. Und der Strand gleich vor der Tür.
Rundum waren wir zufrieden und wären gerne länger geblieben.

hier bemüht man sich um seine Patienten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders mit der Arbeit der Psychologinnen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal etwas unflexibel)
Pro:
die Psychologische Abteilung
Kontra:
schlechte, unbequeme Kopfkissen ;)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Mai bis Mitte Juni in Sellin und bin sehr zufrieden. Es wird viel geboten für Mütter wie auch Kinder. Egal ob Anwendungen(Walken, Aqua Fitness, Klimatherapie, Kneippen, Gesprächskreise, Atemtherapie etc.) oder Freizeitprogramm (Kleckskiste, Ausflüge, Animation für Kinder etc.). Die Zimmer sind ausreichend ausgestattet und natürlich hellhörig (völlig normal in einem großem Haus). Handtuchwechsel erfolgt prompt und die Zimmer werden tgl. gereinigt. Nur die Kopfkissen sind unbequem aber man kann sich ein Nackenkissen bei den Schwestern holen. Essen ist auch ausreichend und Geschmäcker sind ja unterschiedlich aber man findet immer was für sich. Ich nehme eine sehr schöne Erinnerung an meine Psychologin Fr. S mit und viele Hilfestellungen. Nur wegen ihr würde ich sofort nochmal hinfahren!!!
Das Einzigste was ich für mich persönlich feststellen musste ist, dass man besser erst mit Kindern ab 3 Jahren zur Kur fährt. Vorher hat man als Mutter nicht die Ruhe und Zeit abzuschalten, da die Kleinen ja auch mittags abgeholt werden müssen und oftmals sich sehr schwer mit der Umstellung tun. Der Kindergarten Sandburg ist super und die Erzieher geben sich sehr viel Mühe und haben viel Geduld. Im Großen und Ganzen sind alle Mitarbeiter sehr bemüht, nett und helfen sofort wenn sie können.
Fazit wenn ich darf, fahr ich wieder und dann ist mein Kind auch über 3 Jahre alt ;)

Note 1+ für die Klinik Sellin

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich sind seit 3 Wochen hier und dürfen noch eine weitere Woche bleiben. Diese Klinik ist der Himmel auf Erden. Sehr freundliches und kompetentes Personal, die sich um jedes Problem kümmern. Schnelle und unkomplizierte Hilfe in allen Fällen. Die Physiotherapeuten sind hochqualifiziert und behandeln jeden sehr zuvorkommend. Die Psychotherapeuten haben mir mehr geholfen, als meine langjährigen Therapien zu Hause. Das Essen ist auf Restaurantniveau, sehr große Auswahl und sehr lecker. Mehrere Menüs pro Tag wählbar, frischer Salat, Obst. Tolle, saubere Zimmer mit sehr bequemen Betten. Tolle Räumlichkeiten im ganzen Haus. Tolles Programm für alle Altersgruppen jeden Tag Mo-So. Mein Sohn ist den ganzen Tag unterwegs. Die Kita ist super. Tolle Erzieher, den Kindern wird jeden Tag ein tolles Programm geboten. Wer hier was zum Aussetzen findet, kann wohl nicht mehr geholfen werden. Note 1+

Alles super!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.05.-29.05.2013 mit meinen beiden Töchtern (6 und 11 Jahre) in Sellin und es war sooo schön dort. Wir wollten gar nicht wieder heim. Ein dickes Lob an alle die dort beschäftigt sind. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Wir kommen gerne wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich kann nicht meckern, es war alles okay, weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bestens)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer erreichbar und immer nett und hilfsbereit egal wann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super)
Pro:
einfach alles bestens
Kontra:
nur das es keine babybett sonder nur reisebett gibt
Krankheitsbild:
Diabetes, Wirbels. Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur empf. Sehr viel Kinderbetreuung und Med. versorgung für Pat. Kinder. Viele Aktionsangebote für Kinder.Viele spiel mögl. auch drinnen für kids von 3-8.
Essen bestens und gute Auswahl auch für Babys. Sehr nettes Personal egal wo und auch Nachts immer erreichbar. Kurzer Weg zum Strand. Waschm. und Trockner vorh. Viele Einkausmögl. dort in der Nähe mit der örtl. Bimmelbahn erreichbar oder zu Fuss. Ärzte und Schwestern auch alle sehr nett. Immer Kinder in vers. Altergruppen dort so das schnell Kontakt gefunden wird. sehr nette erz. und viele kindergruppen. hausaufgabenbetreuung für Schulkids. jeden Fr. Interaktionsnachm. mit Eltern u.a. Schatzsuche zum Strand am Abend, wirklich toll auch die Eltern werden einbezogen, bereitet viel Spass. Babyn. wird gereicht und immer alles bestens. kann nur sagen wer hier meckert der meckert auch zu hause über sich selbst. Ich war immer sehr zufrieden trotz das ich mit baby und 5 jährigem hier war. es war super! Gerne wieder.

Tolles Haus mit nettem Personal

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Lautstärke beim essen
Krankheitsbild:
HNO und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte vom 1.5.-22.5. eine Kur in dieser tollen Einrichtung machen. Es war von der Begrüßung bis zum Abschied durchgehend positiv. Das gesamte Personal stets nett und freundlich und ich würde jederzeit wieder dorthin fahren. Trotzdem mein Kind 2,5 Jahre große Probleme hatte die Kita zu akzeptieren und ich letzten Endes nur Vormittags Anwendungen hatte um ihn nicht nochmal hinbringen zu müssen war es eine tolle Zeit. Das Essen war besser als in manchen Hotels und irgendwann wiederholt sich alles, das ist doch klar. Die Zimmer waren toll, geräumig und sauber und die gesamte Klinik hell und freundlich gestaltet. Beim Essen war es oft sehr laut aber das ist in so einem großen Haus eben so. Die Lage zum Strand super. Wir hatten Glück und 3 Wochen traumhaftes Wetter.

Jeder sollte das beste für sich drauss machen und es ist eine Kur !!! Kein Luxus- Hotelurlaub, das vergessen leider viel zu viele Leute.

Ein tolles Haus in das ich jederzeit wieder fahren würde.

PS: man sollte überlegen ob man mit Kindern unter 3 Jahren dorthin fährt. Es ist ne große Umstellung für die Kleinen und sie müssen über Mittag immer abgeholt werden und Nachmittags wieder in die Kita.

2 Kommentare

Bea050779 am 31.05.2013

würde aber die Lautstärke beim essen nicht als negativ sehen, denn es liegt auch an den Eltern der Kinder. ich war mit baby da vom 15.5. bis 31.5 und wir fanden es klasse auch wenn wir aus med. gründen schon gehen mussten

  • Alle Kommentare anzeigen

Erfahrung Selliner Vorsorgekur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (da nur 1 Beratung möglich war)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage, Organisation
Kontra:
interne Kommunikation
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich im Frühjahr 2013 zu einer Vorsorgekur mit meinen 2 Kindern in der Selliner Kurklinik und möchte ebenfalls meine Erfahrungen schildern. Beruflich steht auch bei mir Qualität und Kundenzufriedenheit im Vordergrund, bin leitend tätig. So kann man grob eine Freundlichkeit der Therapeuten bescheinigen, auch eine allgemeine Sauberheit, die jedoch keinesfalls besonders hervorzuheben ist. Das schmutzige, unsauber befestigte, völlig veraltete Eingangstürschild ist ein erster negativer Eindruck für mich gewesen, die völlig verschmierten Türen auch in der medizinischen Abteilung stoßen hygienisch schon ab, dass man das dort nicht bemerkt?
Das schnippische Verhalten so manscher Krankenschwester da oben, ist wohl einzige Rügenklasse, sagte mir meine Zimmernachbarin, die von da oben stammt, das wäre so. So etwas könnte sich bei uns in Südwestdeutschland keiner erlauben, selbst Ärzte werden da angetoffelt vor uns Frauen, kein Wunder, daß dort meist nur ausländische Ärzte sind, die sich das bieten lassen.
Der Lärm im Erdgeschoss ist sehr gross, selbst in meinem einfachen Zimmer konntte ich oft nur mit Ohrstöpseln einschlafen.
Logisch, daß man sich in der Massageabteilung sehr wohl fühlt, obwohl ich handtellergroße blaue Flecke davontrug. Das wäre normal, sagte mir mein Arzt. Leider konnte ich erst in den letzten Kurtagen psyschologisch beraten werden, alle dort waren irgendwie krank, sagte man. Insgesamt liegt die Klinik sehr schön und nahe am Strand, man kann die gesunde Luft genießen. Die Organisation der Behandlungen war sehr gut, die Verpflegung gut. Insgesamt, da wir gesund blieben, eine annehmbare und positive Kurzeit, sachlich betrachtet.

Alles Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauer und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich den positiven Bewertungen anschliessen. War vom 17.04-08.05.2013 in Sellin zur Trauerbewältigung und Erschöpfung.Ich wurde herzlich empfangen und mein 4jähriger Sohn,der gleich noch am Ankunfstag Fieber bekam wurde gleich untersucht und dementsprechend behandelt. Ich habe mich gut erholt und ne Menge positiver Erkenntnisse mit nach Haus genommen.Ich empfand die Klinik auch als super sauber und kann mich nur bei den fleissigen Saubermachfeen bedanken.Auch meine Therapien waren völlig in Ordnung. Ich wünschte in der zweiten Woche mehr Entspannung und mein Wünsch würde gleich umgesetzt,was will man mehr. Ich kann diese Klinik mit guten Gewissen weiter empfehlen und wer sich da nicht wohl fühlt ist selber schuld,klar beim Essen war es wirklich manchmal sehr laut, aber wen´s stört geht halt dann essen,wenn nicht so viel los ist.Leider hab ich meine liebe Zimmernachbarin erst nach einer Woche kennengelernt,da die Klinik so gross ist,und wir uns vorher nie gesehen haben....aber wir hatten ja dann noch zwei Wochen und die haben wir mit unseren Kindern genutzt.Es gibt in der Klinik klasse Freizeitangebote.Auch Sellin und der tolle Strand...einfach nur super.Rundrum, eine für mich gelungene Kur und ich werde bestimmt wieder kommmen

super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Organisation
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 2 Söhnen 2009 dort und war sehr zufrieden. Da ich Krankenschwester bin, kann ich die hygienischen Zustände bestimmt besser beurteilen als manche frustrierte Nur- Hausfrau und Mutti. Das klingt jetzt sehr überheblich, aber ich kann auf die Negativ- Kritik bezüglich der Hygiene nur so reagieren. Die Klinik ist blitzsauber. Ich mußte bei meiner Kurverlängerung auch umziehen, aber wo ist das Problem mal eben die Sachen einzupacken? Ich habe beschlossen dieses Jahr wieder eine Kur zu beantragen und werde wieder nach Sellin fahren.

Würde jederzeit wiederkommen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich super erholt und viel für zu Hause mitgenommen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei Unzufriedenheit wurden die Patienten ernst genommen von der Klinikleitung)
Pro:
Freundlichkeit/Aufmerksam/Humorvolle Therapeuten/Hilfe wurde stets gegeben
Kontra:
Kinder 1-5 und 5-7 hatten einen Raum zum spielen ab 8 Jahren fehlte dieser Raum. Bei schlechtem Wetter nicht gut. Außenanlage aber super
Krankheitsbild:
Verspannung und Hautprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kur war super. Für größere Kinder waren zu wenig Rückzugsmöglichkeiten in der Klinik bei schlechtem Wetter. Aber in den Gruppen waren unsere Kinder sehr gut aufgehoben. Wir alle haben uns sehr erholt. Therapeuten/Personal durchweg freundlich und aufmerksam. Würde die Klinik jedem weiterempfehlen.

wir hatten eine tolle Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gut organisierte, vielfältige Kurklinik
Kontra:
das Wetter ;-)
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern (4 und 6 Jahre) vom 13.2. - 6.3.2013 in der Kurklinik Sellin und würde jederzeit wieder hinfahren.
Das Personal und auch alle Therapeuten war sehr freundlich und besonders die Frauen an der Rezeption haben mir immer weitergeholfen, ich konnte viele Therapien ausprobieren, die Erzieherinnen in der Kita waren immer sehr bemüht um die Kinder. Sie waren viel an der frischen Luft und das Holen und Bringen zu Therapien verlief immer absolut reibungslos. Wenn mir was am Therapieplan nicht gepasst hat (zu voll etc.) konnte ich das jederzeit besprechen und ändern. Wir haben zusätzlich noch ein paar Dinge ausprobiert (Familienkreide, Klangschalenmeditation - seehr toll), waren trotz Schneesturm täglich am Meer und abends völlig erledigt und schlafbereit.
Das Essen war in Ordnung, natürlich wiederholt sich innerhalb von 3 Wochen einiges, aber das ist zu Hause auch so. Das Mittagessen fand ich besonders gut: Vorsuppe, Hauptspeise, Salatbuffet und Nachspeise - was will man mehr.
Ich denke, es hängt viel von der persönlichen Einstellung ab, was man mitnehmen möchte für sich und wie man die Dinge sieht. Wenn mir was nicht passt, muss ich es eben ansprechen (insoweit finde ich die derbe Kritik von "Ela" unangemessen). und auch wir waren zwischendurch krank, zum Glück nicht allzu lang, so dass wir kaum auf Therapien verzichten mussten.
Das Zimmer war sauber, es war alles Notwendige da, das Einzige, worüber ich mich noch gefreut hätte, wäre Flüssigseife :-) (hatte ich vergessen).
Einziges Manko: die Trauerbewältigung, die ursprünglich 4 Termine vorsah, fand nur 2mal statt, wegen Urlaub und Krankheit der Psychologin, der Prozess war dadurch unabgeschlossen.

3 Kommentare

Karinchen80 am 02.04.2013

Hallo!

Wie schön, endlich mal positive Sachen über das Haus zu hören!!! Denn ich werde dieses Jahr auch noch dort hin fahren.
Jedoch stelle ich mir gerade die Frage, ob dort nicht auch ein geschlossener Kurgang ist. Das hatte ich eigentlich gedacht. Und habe auch viele Vorteile darinne gesehen. Ist das denn dort nicht der Fall? Kommen da jede Woche Leute an? Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.
Liebe Grüße

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr sehr gut!!! Danke!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
für mich persönlich nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich möchte mich der positiven Berichte anschließen.
Ich war mit meiner Tochter vom 27.2. - 20.3. in der Klinik und es war einfach alles sehr sehr gut.
Angefangen von der freundliche Begrüßung über das ärztliche Gespräch, die Anwendungen, die Sauberkeit, das Essen und nicht zu guter letzt die Kinderbetreuung (Danke an Caro, Netti und Sophia (?) - meine Kleine hat sich sehr sehr wohl gefühlt).
Es gab eine Anwendung die mir persönlich nicht so lag. Nach einem Gespräch mit meiner Ärztin, wurde mir ohne Probleme eine andere verschrieben.

Ich kann die Kureinrichtung wirklich nur empfehlen und würde jederzeit wieder hinfahren.


DANKE!

P.S. Serviettentechnik ist einfach toll :-) Unbedingt in der Kleckskiste ausprobieren.
Und Mädels und Kerl, ich hatte eine wirklich schöne Zeit mit Euch

Toll!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.02. - 13.03. mit meinen Töchtern (5 und 1,5 Jahre) in Sellin. Wäre meine kleine Tochter nicht so ein Wirbelwind und schon etwas größer, würde ich morgen sofort wieder fahren. Das sagt ja eigentlich schon alles.
Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung ist alles perfekt gelaufen. Die ersten 1,5 Wochen waren ein Traum. Leider hatte meine große Tochter einen Magen-Darm-Infekt und wir sind 2,5 Tage auf dem Zimmer geblieben, was aber nicht ausschließt, dass man trotzdem an die frische Luft gehen kann. Das Essen kam aufs Zimmer. Wo bitte, außer im Hotel oder Krankenhaus, gibt es diesen Service? Abgesehen davon hat meine Tochter eine kleine Genesungstüte mit Pixiebuch und Luftballon von der Klinik erhalten. Das fand ich äußerst nett. Leider ist sie anschließend an einer Lungenentzündung erkrankt und hat die Kur vorzeitig abgebrochen.
Ich bin geblieben und hatte abgesehen vom Gefühl, dass ich meine Tochter sehr vermisse, eine schöne Zeit mit der Kleinen. Das Essen war super, wie auch das Personal in der Küche. Egal wie laut oder hektisch es war, es fiel nie ein böses Wort. Wenn ich mir zehn mal am Tag anhören muss: "Die Milch ist schon wieder alle." etc., könnte ich nicht so freundlich bleiben.
Rezeption: Alle Mädels dort waren IMMER nett. Jeden Tag die gleichen Fragen zu beantworten und dabei immer höflich und zuvorkommend sein, ist nicht einfach. Meine Post, die nach meinem Kuraufenthalt angekommen ist, wurde mir sofort nach Haus geschickt. Toller Service.
Therapeuten & Ärzte: Super. Ich hatte keinen vollen Therapieplan, weil ich es so wünschte. Es ist alles möglich. Man muss nur den Mund aufmachen und sein Anliegen klar schildern. Das, was ich gemacht habe, hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich muss nach wie vor an Herrn Wollnys Worte denken. :) GERADE Stehen und Sitzen.
Kita: Melanie, Anna, Erika, Sarah (gib mir Fünf, Check) - oberklasse. Meine Kinder waren glücklich bei Euch!!! vielen DANK.
Also,es gibt keinen Grund, diese Klinik nicht zu wählen.

Alles perfekt!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Fällt mir spontan nichts ein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist eunfach nur suuuuper!!!! Würde ich jederzeit wieder hinfahren und kann es nur weiterempfehlen!!!!
Auch an alle Mädels , die von 27.2 bis 20.3 da waren-- ich fand es echt toll mit Euch!!! Vielleicht sehen wir uns mal wieder!!!!

Eine wunderschöne Zeit!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Anwendungen, Sauberkeit, Essen,
Kontra:
Wechsel beider Erzieherinnen in eine andere Gruppe
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich Grade die sehr schlechte Bewertung über diese Klinik gelesen habe, möchte ich gerne noch eine sehr Gute aus meiner Sicht, hinzufügen.
Ich 30 Jahre war ebenfalls vom 13.02.-06.03.2013 mit meiner Tochter 4 Jahre in der Klinik.
Für uns war es eine wunderschöne und erholsame Auszeit. Mein Therapieplan war nicht zu voll (sollte dies doch einmal der Fall sein, ist es kein Problem dies zu ändern). Ich habe ganz viel Zeit mit meiner Tochter verbringen können und hatte auch genug Zeit für mich.
Die Anwendungen waren alle sehr professionell und fanden immer pünktlich statt.
Was die Sauberkeit betrifft konnte man wirklich nichts sagen. Meiner Ansicht nach war es in der gesamten Klinik wirklich sehr sauber.
Es ging ein Magen-Darm-Infekt und auch die Grippe rum, wovon wir glücklicherweise verschont geblieben sind. Dies lässt sich aber bei so einer großen Einrichtung auch nicht vermeiden, denke ich.

Das Essen war ausgewogen und gut, wenn man nicht versucht es mit einem 5 Sterne Restaurant zu vergleichen!

Leider fand zu dieser Zeit ein ständiger Krankheitsbedingter Erzieherwechsel statt, ansonsten war die Betreuung aber sehr hochwertig und die Erzieher / innen freundlich und kompetent.

Alles in allem hatten wir eine wunderschöne Zeit in Sellin und können die Kureinrichtung jederzeit und mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

schöner Kuraufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Hausaufgabenbetreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung / Verspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich war vom 27.02. bis 20.03.2013 in Sellin und kann nur sagen wir hatten einen schönen Aufenthalt. Natürlich war auch bei uns nicht alles ganz perfekt , aber man ist ja auch in der Kur und nicht im Urlaub . Die Betreuung durch die Therapeuten war sehr gut und ich kann nix beanstanden . Die Übergänge zu den einzelnen Terminen waren zeitlich nich zu eng gestrikt , wobei ich mir manchmal etwas mehr Freizeit gewünscht hätte , was man aber dann mit den Ärzten und der Therapieplanung besprechen konnte. Die Betreuung meiner Mädels (6 und 8 Jahre) war super , auch mit ihren Maken konnte man gut umgehen. Von der Hausaufgabenbetreuung war ich nicht so begeistert , aber das kann jeder sehen wie er möchte. Das Personal der Küche und des Restaurant war gut und das Essen lecker und eigentlich ausgeglichen , nur am Wochenende hätte ich Mittags gerne mehr Abwechslung für die Kids gehabt. Auch von der Hygiene her war nix zu bemängeln , es wurde regelmäßig und ordentlich gereinigt nicht nur auf den Zimmern sondern überall im Haus. Für das Personal in allen Bereichen der Klinik kann ich nur die Note gut vergeben. Auch wären unseres Aufenthalt gab es mehrere Kranke die natürlich dann auch gewiesse Räumlichkeiten nicht betreten durften , was für sie nicht immer so schön war da man einige Tage aufgrund des Wetters dann auch nicht unbedingt vor die Tür gekommen ist und sie so ihre Zeit auf dem Zimmer verbracht haben , meisten aber nach dem dritten Tag diese wieder verlassen konnten. Denke das ist ein Zeitraum den man auch mal verkraften kann. Muss gestene wir sind zum Glück verschont geblieben , sind nur mit Husten bei der Kleinen wieder nach Hause gefahren.

P.S. Übrigens hat die Klinik auch für die Kids und Erwachsenden ein tolles und ausgewogenes Freizeitprogramm , so das eigentlich keine Langweile aufkommt.

Alles im allem eine zufriedenstellender Aufenthalt . Ich würde wieder hinfahren.

1 Kommentar

steve2409 am 07.05.2013

Hallo, ich habe vor nächstes Jahr mit meinen Kindern nach Sellin zu fahren. Mein Sohn ist zu diesem Zeitpunkt 10 Jahre. Du hast geschrieben, dass die Hausaufgabenbetreuung bzw. -zeit nicht ausreicht. Wie meinst Du das? Wieviel Zeit ist denn für die Schulaufgaben eingeplant?

Nicht Empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Migräne,Rücken,etc
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir das sind mein Sohn 2 und ich 24 waren vom 13.02-19.02 eigentlich sollte es es bis zum 6.3 gehen, in Sellin, und sind froh das wir nach 5 Tagen wieder abgereist sind.
Die zustände die dort herschen sind alles andere als super, kaum ist man angereist hat man schon den magen-darm-noro virus, und darf das zimmer nicht verlassen, und wirklich was unternommen wurde auch nicht, im gegenteil wir kamen uns sehr allein gelassen vor.
Zudem haben wir dann auch noch erfahren das dienstags am 12.02 10 familien wegen brech durchfall nach hause geschickt wurden sind weil ja dann die "neuen" gesunden kommen.
Wirkliche medikation gab es für mein Kind auch nicht, er hatte 40 Fieber und dann musste man sich sagen lassen das Kind brauch kein Arzt so schlimm sieht es nicht aus, und als ich dann auch noch 40 fieber bekommen habe, haben wir uns noch mehr allein gelassen gefühlt, es ist keiner gekommen und hat mal gefragt ob wir was brauchen etc, zudem hatten wir unser zimmer dann auch noch im dachgeschoss.

Empfehlen können wir diese Klinik auf keinen Fall, dafür herschen da zu viele hygienische zustände die absolut erbärmlich sind.
Darüber hinaus sind die Therapiepläne so voll gestopft das man kaum noch zeit hat mit seinem kind und kaum noch freizeit hat, und man das eine oder andere schon von therapie zu therapie hetzen muss, und somit wieder stress aufkommt.

Das Essen jedoch war immer sehr lecker und auch abends und Morgens das Buffet.

Das einzig Positive ist, das das Personal aus der Küche und unten von der Rezeption sehr sehr freundlich sind/waren, ausser die Nachtschwester und der rest des Personals.

So ich denke das sollte reichen, auch wenn ich noch sooooo viel mehr schreiben könnte.

3 Kommentare

Selli123 am 06.03.2013

Sehr geehrte Patientin,

Ihre Darstellungen zum Kuraufenthalt in unserer Kurklinik haben wir zur Kenntnis genommen. Da viele künftige Kurgäste Ihre Kritikpunkte nicht einordnen können, möchten wir gern Bezug darauf nehmen und einige Punkte kommentieren.

In Ihrem Kurdurchgang hatte ein 6-jähriger Junge einige Stunden nach Anreise Symptome eines Magen-Darm-Infektes entwickelt. Dieses Kind hat also unabsichtlich den Infekt von zuhause in die Klinik Sellin getragen und an andere Kinder weitergegeben, noch bevor wir darauf reagieren konnten. Dank der in unserem Haus geltenden, sehr guten Hygieneregeln endete diese Infektkette am 20.02., d.h. nach 8 Tagen.

Um die Ansteckung von Mitpatienten zu unterbinden ist eine 3-tägige lockere Isolation medizinisch erforderlich, das bedeutet einen Ausschluss von den Räumlichkeiten, die von allen Patienten genutzt werden, wie beispielsweise Kita, Schwimmbad, Spielzimmer und Speisesaal. Es ist damit aber keineswegs eine Quarantäne verbunden, d.h. Sie waren mit ihrem Kind nicht auf dem Zimmer eingesperrt, sondern konnten es jederzeit verlassen. Alle betroffenen Familien werden über die erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung der Hygieneregeln aufgeklärt und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift.

Während Ihres Aufenthaltes hat es einige Kurabbrüche gegeben, jedoch nicht in dem von Ihnen angeführtem Umfang. An dem 12.02., also einen Tag vor Ihrer Anreise, gab es einen einzigen Kurabbruch (med. Indikation, schwerer febriler Atemwegs-Infekt, kein Magen-Darm-Infekt). Es hat zu keiner Zeit, die hier von Ihnen dargestellten Massenentlassungen gegeben. Unsere Klinik verfügt über eine umfängliche Dokumentation, die dieses nachweist. Die von Ihnen gewählte Formulierung "dafür herrschen da zu viele hygienische Zustände, die absolut erbärmlich sind" weisen wir strikt zurück. Die Klinik unterliegt strengen Hygienevorschriften, die selbstverständlich eingehalten und entsprechend dokumentiert werden. Zudem werden regelmäßig auch unangemeldete Kontrollen des Gesundheitsamtes durchgeführt, bei denen es keinerlei Beanstandungen gab.

Sie beklagten weiter, dass sie und ihr Sohn im Heilverfahren einen fieberhaften Infekt bekamen. Im Winter treten häufiger Atemwegs-Infekte auf und nach den Angaben des Robert-Koch-Institutes ist die aktuelle Krankheitsaktivität von Virusinfekten deutschlandweit höher als in den vergangenen Jahren. Es werden allen Patienten zu Kurbeginn die Besonderheiten des See- und Inselklimas erläutert, wobei es der Regelfall ist, das sich bei den Patienten, die unser Reizklima nicht gewohnt sind, im Verlauf des Aufenthaltes Atemwegssymptome zeigen. Dies insbesondere bei Kleinkindern, die ein noch untrainiertes Immunsystem besitzen. Wir stellen unseren Patienten tägliche Arzt-Sprechstunden zur Verfügung, in denen wir gezielte Untersuchungen vornehmen und Medikamente verordnen können. Wir bedauern sehr, dass Sie die Bemühungen unsererseits als unzureichend empfanden.

Die Therapien werden indikationsorientiert verordnet. Ihre Aussage über ihren vollgestopften Therapieplan, der ihnen kaum noch Zeit mit ihrem Kind und kaum noch Freizeit ließ, so dass sie von Therapie zu Therapie hetzen mussten und somit wieder gestresst waren, können wir so nicht nachvollziehen. In unserer Klinik gibt es nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt immer die Möglichkeit, die Therapiepläne den Bedürfnissen der Patienten anzupassen.

Alle Mitarbeiter der Klinik sind stets bestrebt alles zum Wohl der Patienten zu ermöglichen und erfüllen das in der Klinik verankerte und gut funktionierende Qualitätsmanagementsystem mit Leben. Die Klinik liegt bei der Weiterempfehlungsbereitschaft der Patienten sowohl bei den von unseren Kooperationspartnern durchgeführten Befragungen als auch bei den eigenen von einem unabhängigen externen Institut durchgeführten Befragungen seit Jahren immer auf den vordersten Plätzen.

Mit freundlichem Gruss
Klinikleitung und medizinische Leitung

  • Alle Kommentare anzeigen

Kurerfahrung Sellin

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Kindertagesstätte
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 21.11.-08.11.12 zur Kur hier in Sellin mit meinen beiden Töchter ( 4 und fast 3 ).Ein großes Lob muss ich an die Therapeuten und der Kindertagesstätte"Strandkorb und Seepferdchen"aussprechen,sie haben sich sehr große Mühe um einen gegeben.Vielen Lieben Dank nochmal dafür,aber nach einem Lob,kommt meistens auch Kritik.Kritik muss ich leider aussprechen,da dort in unserer letzten Woche ein Magen Darm Virus umging und meine beiden Töchter daran erkrankt sind und dies der Anlass war vorzeitig abzureisen.Die Sauberkeit war soweit in den Gemeinschaftsräumen ok ,die Zimmer sehr karg und kalt eingerichtet.Im gesamten würde ich der Klink eine 3 geben.

Klasse Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutenteam,Kitabetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo ich war mit meinem sechsjährigen sohn vom 14.11 bis 5.12 in sellin in kur.ich fand es einfach supertoll da.es ist echt empfehlendswert dort mal hinzufahren.super therapeutenteam,nettes servicepersonal.auch ein dickes lob an das reinigungspersonal.das essen war echt abwechslungsreich und immer super lecker.mein sohn und ich konnten uns super gut erholen und was für mich toll war,ich konnte anfangen mein gewicht zu reduzieren und hab eine bessere bindung zu meinem sohn bekommen.alles in allem eine klasse kur und in vier jahren bin ich bestimmt wieder da,obwohl mein sohn mir schon gesagt hat das er am liebsten da wohnen möchte.auch die gegend ist super.eine fahrt mit dem rasenden roland muß man unbedingt machen,ebenso eine tauchfahrt mit der tauchgondel von der selliner seebrücke.wer nicht an die ferien gebunden ist fährt echt am besten zur nebensaison dahin.ich fand es sehr entspannend jetzt im herbst/winter.ein lob auch noch an die kitabetreuung.mein sohn hat sich in der gruppe palmengarten sehr wohl gefühlt.

Nette Auszeit!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Super freundliches Personal.
Kontra:
keine Unzufriedenheit
Krankheitsbild:
Erholung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Juli 2012 in Sellin. Es hat uns sehr gut gefallen.Sehr nettes Personal ,super freundliche Kinderbetreuung.Danke!nochmals an die Damen der Froschgruppe.Unsere 3 Jährige Tochter hat sich sehr wohl gefühlt.Essen auch sehr lecker und vorallem Abwechslungsreich.
Für die lautstärke im Speisesaal kann das Personal nichts.Es liegt meiner Meinung nach in der Hand der Eltern.Anwendungen auch super.Nach Absprache Walken,Aqua usw.Trotzdem habe ich mich gut erholt.Und es gab viel Zeit für Entspannung und relaxen.Hut ab,an alle Mitarbeiter.Danke für die nette Zeit.

3 schöne und anstrenge Wochen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wetter
Kontra:
Streß
Krankheitsbild:
Migräne, Erschöffung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mutter- Kind Kur,
Die Mutter Kind Kur war für mich gedacht( Migräne und Erschöffung), meine Tocher 5 Jahre war Begleitkind. Bitte drauf achten, wenn noch kleine Kinder mitreisen, nicht in der Ferienzeit. Gesamteindruck der Kur gut, Klinikpersonal sehr freundlich, Kita Personal auch sehr gut. Ärztliche Betreuung ging so, es wurde nicht auf die Bedürfnisse eingegangen. Hatte mich durch den Klimaumstellung sehr erkältet, wie die meisten. Hatte dann kaum noch Verpflichtungen. Man bekam aber zur Genessung alles vom Arzt. Tees usw.

Zimmer zwar sehr schön(kleiner TV)aber hellhörig. Muttis die Ihre Kinder über die Flure rennen lassen. Es wurde versucht Rauchende und lärmende Eltern zu ermahnen, aber ich fande es wurde zuwenig durchgesetzt. Auf den Fluren gibt es Küchen mit Wasserkochern uns einem kleinen Kühlschrank, welchen sich dann alle auf dem Flur teilen müssen.

Großes Pro an die KITA: Meine Tochter Lusie war ganz begeistert von der Betreuung. Sehr schwere Abschied. einziges Kontra keine Mittagsruhe. Kinder mußten sich ganz schön umstellen, zumind. Mittags hätte man eine Ruhe Stunde einführen können. Klein- Kinder unter 3 Jahren müssen Mittags abgeholt werden.

Stress ist die Essenszeit. Zum Frühstück und Abendbrot, Keine Ruhe und ein ganz schönes Chaos. Es wird zwar mit Schildern drauf hingewiesen, das Kinder unter 6 Jahren nix ab Buffet zu suchen haben, aber keinen hat es interessiert.
Früh und Abend (freie Platzwahl) Mittagsplatz ist zugewiesen.

Es werden eine Menge Ausflüge angeboten, sowie Bastelmöglichkeiten. Leseabende usw. Schöne Lage nicht weit vom Strand. in der Hochsaison soll es nicht so gut sein.
Sellin ist auf alle Fälle eine Reise wert.
es liegt auch immer mit an den Personen die mit anreisen, einige tanzen immer aus der Reihe.

Es war eine schöne Zeit, erholt haben wir uns gut. Unsere Mutter-Tochter Beziehung hat das richtig gut getran. Die Ostsee Luft ist einfach traumhaft

Alles in allem toll

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Klinik-Personal
Kontra:
lange Aufenthalte der Väter
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik mit meinen Töchtern im Mai/Juni 2012 besucht. Wir haben leider den Schwerpunkt Trauerbewältigung machen müssen. Es war klasse. Das Psychoteam, das meine Töchter und mich betreut hat war toll. Sehr einfühlsam und ganz zugewandt. Meine Kinder haben "endlich" auch andere betroffene Kinder kennengelernt und mit ihnen "gearbeitet". Ich bin dankbar für die Zeit und für die Ruhe die wir dort erfahren haben.
Die Klinik ist schön, ordentlich und sauber. Wenn ich Mängel suche werde ich auch welche finden, aber ich für meinen Teil hoffe, dass ich wiederkehren werde.
Die Kinder sind sehr gut aufgehoben in der Kita..man braucht sich keine Gedanken um Therapien der Zwerge machen...alles wird geregelt...klasse.
Das Essen war abwechslungsreich und gut. Ja der Speisesaal ist furchtbar (Lautstärke)..aber mein Gott da sind zu den Essenszeiten auch ne Menge Leute drin....
Ansonsten würde ICH da jederzeit wieder hinfahren. Meine Mädchen hatten nichts...kein Schnupfen, Durchfall o.ä.
Das Einzige, das ich ganz schrecklich fand waren die viel zu langen Aufenthalte der Väter, die ihre Frauen und Kinder in die Klinik gebracht oder abgeholt haben. Die durften von Mittwoch bis Sonntag bzw. von Freitag bis Mittwoch bleiben...das ist mir, die dort zur Trauerbewältigung war extrem auf den Keks gegangen. Eine Nacht finde ich total ok, aber dann bitte wieder weg. Sonst brauch ich auch keine Mutter /Kind Kur wenn der Papa nicht zuhause allein bleiben kann.

Vielen herzlichen Dank für diese wunderschöne Zeit!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Kleinigkeiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt Mai/Juni 2012 mit 2,5- jährigem Sohn.

Die Zimmer waren groß genug und sauber, jedoch etwas hellhörig.

Die Klinik selbst ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Räumlichkeiten, die man am meisten nutzt (Spielzimmer, Speisesaal, Therapieräume, Mal & Klekskiste, Kita, Schwimmbad) befinden sich im Erdgeschoss, die medizinischen und psychologischen Abteilungen im Dachgeschoss.
Vor dem Haupteingang laden Sandkasten, Volleyballfeld, Fußballfeld, Tischtennisplatte und Rutsche im Wald zum Spielen und Toben ein. Schön ist hier, dass man sich als Eltern genau dort aufhalten kann, wo die Kinder spielen. Es stehen bequeme Korbstühle und Strandkörbe zum Reinkuscheln bereit. Auch befindet sich nur wenige Meter entfernt die Raucherecke.
Einziger Wertmutstropfen ist der Parkplatz, welcher leider nicht durch ein Tor abgegrenzt ist. Man muss aufpassen, dass die Kids beim Spielen nicht auf den Parkplatz rennen.
Der Speisesaal ist zwar groß, jedoch räumlich mehrmals unterteilt. Über die Lautstärke muss man nicht lamentieren, wenn man weiß, dass sich in der Klinik sehr viele Kinder aufhalten.
Leider muss man jedoch sagen, dass einige Eltern etwas besser auf ihre Kids aufpassen könnten. Toben, Schubsen und den Mais mit der Hand aus dem Salatbuffet angeln – nicht so toll.
Das Essen selbst empfand ich als sehr gut. Abwechslungsreich und gesund.

Die Kinder werden je nach Alter in Gruppen unterteilt. Es kann durchaus sein, dass gerade kleine Kinder bis zu 1 Woche brauchen, um sich einzugewöhnen.
Leider müssen Kinder unter 3 Jahren jeden Tag zum Mittagsschlaf abgeholt werden, auch wenn sie es zu Hause in der Kita anders gewohnt sind.
Kinder mit eigenen Anwendungen werden direkt von den Therapeuten abgeholt und wieder in die Kita zurück gebracht.

Am ersten Tag wird mit dem Ärzten und Psychologen der persönliche Plan erstellt. Diesen bekommt man jeweils Freitags für die kommende Woche. Schön ist, dass man hier durchaus besprechen und auch bestimmen kann, welche Anwendungen man gern machen möchte.

kein Stress, keine Hektik, Seeluft tut gut - Kurklinik Sellin

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Betreuung, Verpflegung, Unterbringung, Therapien
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Kurklinik, kann ich nur weiter empfehlen!. Bin aufgeregt, aber unvoreingenommen angekommen und tiefenentspannt u. befreit nach Hause gefahren. Mitunter auch mit etwas Wehmut heim gefahren, da man sich unter ein paar Mamas gefunden hatte. Dickes Lob an alle Therapeuten. Alle Therapien bzw. Anwendungen waren sehr hilfreich, besonders die Kunsttherapie und Klimatherapie.

Ich wähle die Kurklinik wieder!

Wenn dann als Reha nochmal

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles in allem war es sehr schön, nur würde ich keine Mutter-Kind Kur mehr machen, sondern wenn dann eine Reha, da man bei einer Muki doch nicht so ernst genommen wird.
Ich habe eine Lungenkrankheit, aber wurde mehr auf Rücken behandelt.

Das Essen ist zumindest morgens und abends immer das Gleiche.

Meine Empfehlung für Sellin auf Rügen! :-)

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles in Allem eine gute Klinik mit guter Organisation in allen Bereichen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man schaut auf den Menschen! (Med. & Psych.))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle, aber gründliche Diagnostik mit Einsatz sinnvoller Therapien!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Klinkleitung reagiert prompt und kompetent auf konstruktive Kritik und freut sich auch über ein echtes Lob!)
Pro:
Breites Angebot und sehr freundliche Mitarbeiter! :-)
Kontra:
Man muss nach drei (oder vier) Wochen wieder heim! :-(
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im April/ Mai 2012 zum zweiten Mal in der Klinik in Sellin. Diesmal hatte ich (Vater) meine (orthopädische) Tochter als Patientin und meine zweite Tochter als Begleitkind dabei. Die erneute Entscheidung für Sellin war richtig, weil es mit Erholen gleich losgeht, weil man den Betrieb kennt. Also drei VOLLE Wochen Erholung statt einer Woche Eingewöhnung...

Die Klinik ist groß, hat deshalb aber auch richtig viel zu bieten. Was man draus macht, liegt an jedem selbst. Und Muttis, die ständig nölen, gibt´s immer. Tipp: Fernhalten! Die können einem echt die ganze Kur versemmeln.

Meine beiden Mädchen (9J & fast 11J) haben sich richtig wohl gefühlt. Die Kita ist prima und es gibt tolle und vielfältige Angebote und Ausflüge. Das bringen und holen zur Anwendung meiner Tochter hat immer (!) reibungslos funktioniert. Man merkt übrigens auch im Gesamten dass die Klinik mittlerweile Zertifiziert wurde (ISO).
Viel wichtiger: ALLE sind nett und hilfsbereit. Besonders nennen möchte ich hier niemanden, denn es würde den anderen nicht gerecht. Es kommt aber auch hier darauf an, wie man seine Wünsche/ Sorgen/ Ängste /Nöte und Weh-Wehchen anbringt. Tipp: Sprechenden Menschen kann geholfen werden! ;-)

Dann ist natürlich die Umgebung und die Landschaft TOP!!! Mein Rat: Mit dem Auto anreisen, wenn möglich. Must have: Hiddensee, Kap Arkona, Prora, Ummanz, Stralsund und ein Trip mit dem Rasenden Roland! Sehr geil!

Bei unserem Auffenthalt waren sehr sehr viele kleine Kinder dort, was die Nerven bei Essen etwas strapazierte. Der Geräuschpegel ist deutlich angestiegen als ein Kurgang mit größeren Kids abgereist ist und viele kleine Kids ankamen. Dafür kann die Klinik aber nix. Eher die Muttis die Ihre Blagen ständig rumrennen und plärren lassen. Im Speisesall nervig UND gefährlich. Wenn der heiße Tee dann kippt, dann sses das Kind sicher wieder nicht gewesen... Seufz!

Das Essen ist prima und schmeckt einfach. Früh und spät gibts Buffet und Mittags nach Vorauswahl. Kompliment!

Für uns ne Super Kur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich war echt begeistert....
Es war alles im grünen Bereich.
Die Therapeuten haben ganze Arbeit geleistet und ich hab mich super erholt.
Wir wollten nicht mehr nach hause...Meiner Tochter hat es auch sehr gefallen.
In der Kita wurde viel unternommen. Selbst das Kneippen für die Kinder hat Spaß gemacht.
Das Essen war wie in einem Hotel.Superextraklasse.
Auch die Fahrten an den Wochenenden waren klasse.

Kurz und gut....Es gab nix auszusetzen.

4 Kommentare

Dori86 am 18.04.2012

hallo rose, danke für deinen bericht. kannst du etwas dazu sagen wie die betreuung bei den ganz kleinen ist ( 2 jährig) und ob der papa mit im zimmer schlafen darf wenn er zu besuch kommt ?
lg dori

  • Alle Kommentare anzeigen

Wirklich schön.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Familie 2007 für 4 Wochen in der Klinik und es hat mir sehr gut gefallen.
Zimmer waren in Ordnung, die Klinik an sich ist in verschiedene Häuser aufgeteilt. Der Essenssaal ist geräumig, man sitzt mit einer anderen Familie an einem Tisch, sodass man sich besser kennen lernt.
Die Angebote waren auch zufriedenstellend, man konnte Wünsche äußern, auf die dann auch eingegangen wurde.
Der Strand ist keine 10 Minuten entfernt und sehr schön.
Alles in allem war es dort eine sehr erholsame Zeit für uns.

Wir könnens empfehlen...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Mußten leider aufgrund einer Velängerungswoche einen Zimmerwechsel vornehmen...)
Pro:
Sehr nette und kompetente Betreuung...
Kontra:
------
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine beiden Kinder (2 und 6 Jahre alt) und ich waren von Ende März bis April 2011 4 Wochen zur Mutter-Kind-Kur in Sellin... Ich muß gestehen, dass ich vor Antritt der Kur sehr skeptisch war, weil ich nicht wußte, was mich überhaupt erwartet... Aber die Anmeldung bei Ankunft war schon sehr nett. Was die ärztliche Betreuung angeht, kann ich auch nichts beanstanden. Die Therapeuten waren auch alle sehr nett und haben sich für einen Zeit genommen. Fragen wurden nett und ausführlich beantwortet und es wurde auch auf zusätzliche Anliegen kompetent eingegangen... Das Zimmer war soweit in Ordnung. Viel Stauraum für die Sachen und Spielzeug. Ich persönlich fand es nur als etwas störend, dass der Fernseher genau auf Höhe meines Sohnes stand. So waren die Finger doch öfter mal dran... Leider war mein Sohn zweimal an Magen-Darm-Infekt erkrankt, so dass wir ein paar Tage in Quarantäne verbringen mußten. Aber auch da hat die Verpflegung ohne Probleme geklappt. Ansonsten gibts an der Verpflegung auch nichts auszusetzen. Frühs und abends gabs Büffett, mittags konnte man zwischen 3 Gerichten wählen. Es war für jeden was dabei... Während der Krankheit meines Sohnes hatte ich die Möglichkeit, eine Einzelbetreuung für ihn in Anspruch zu nehmen, so dass ich meine Therapien weitestgehend besuchen konnte. Ist doch mal eine ausgefallen, war das auch kein Problem. Die Damen der Therapieplanung haben dann sofort weitergeholfen... Für die Freizeitgestaltung wurde auch viel angeboten. Auch in der Kinderbetreuung haben sich meine beiden sehr wohl gefühlt.

Was ich allerdings empfehle... Wer nicht unbedingt auf die Ferien angewiesen ist, sollte vorher oder nachher fahren. Denn durch die größeren Kinder, die einfach durchs Haus rennen und teilweise auch wirklich freche Antworten geben, kann es recht laut werden im Haus...

FAZIT für uns. Wenn nochmal Mutter-Kind-Kur. Dann gern Sellin. Oder auch einfach mal zum Urlaub hinfahren...

Voller Erfolg und gute Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ganztägige Kinderbetreuung, freundliche Therapeuten
Kontra:
Ärztliche Abteilung
Erfahrungsbericht:

Im Mai war ich mit meiner Tochter (5) zur Vater & Kind-Kur in der Klinik Sellin.
Am Empfang war die Begrüßung sehr freundlich, trotz der Informationenflut.
Die Zimmer waren mit Energiesparlampen erleuchtet und daher sehr finster. Stauräume für Klamotten und Spielsachen war viel vorhanden.
Das Frühstück und Abendessen war immer ein Buffet. Mittags gab es verschiedene Gerichte zur Auswahl. Allerdings mussten wir uns ein Tag im Voraus auf ein Gericht festlegen, was am Wochenende zu Problemen führte als das Wetter wieder erwarten besser war und wir kurzfristig ein Lunchpacket brauchten. Ferner möchte ich darauf hinweisen, die Speisen sehr wenig gewürzt wurden.
Meine Tochter hat sich in der Kinderbetreuung wohl gefühlt und hatte viel Spaß. Sie wurde auch von der Kita direkt zu ihren Behandlungen geführt. Die Kinder bekamen auch in der Kita ihr Mittagessen. Die Absprachen der Erzieherinnen mit der ärztlichen Abteilung war schlecht. So wird man vom Arzt auf die hohe Sonnenbelastung und Erkältungsgefahr nach dem Schwimmen hingewiesen. Die Kinder wurden aber weder mit Sonnencreme eingeschmiert noch wurde darauf geachtet, dass Kinder mit nassen Haaren vom Schwimmen nicht im Außenbereich spielen sollten. Somit oblag es mir darauf zu achten.
Die Therapieplanung meiner Tochter und mir waren tadellos. Irritierend fand ich das morgendliche Kneipen zwischen Kita und eigenen Behandlungen, hatte aber schnell den Dreh raus.
Wirklich schlecht fand ich eigentlich nur die ärztliche Leistung, als meine Tochter krank wurde. Die mitgebrachten Medikamente zum Inhalieren fand der Arzt angebracht, konnte aber kein neues Rezept ausstellen. Hätte also den lokalen Kinderarzt dafür aufsuchen müssen. Insgesamt gab es wenig Unterstützung seitens der ärztlichen Abteilung, keine wirkliche Hilfe. Kann nur dazu raten Rezepte vom Hausarzt mitzubringen.
Die Besucherreglung ist Mist, meine nachgereiste Frau musste ins Kinderbett.

Jetzt hoffe ich, dass der Kureffekt möglichst lange anhält.

Erholung auf ganzer Strecke

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gerne in 4 Jahren wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Essen, etc.
Kontra:
gab es nicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (28) war im Sommer 2009 mit meinem Sohn (8) zur Mutter & Kind-Kur in der Klinik Sellin auf der Insel Rügen. Die freundliche Begrüßung an der Rezeption nahm uns gleich das Heimweh. Die Zimmer sind sehr geräumig und freundlich eingerichtet, so dass man sich auch für drei Wochen gut einrichten und wohl fühlen kann – Stauräume für Klamotten und Spielsachen sind vorhanden.
Die vielen Freizeitangebote und Ausflüge sowie die Sportangebote habe ich gerne wahr genommen und bei der gemeinsamen Freizeit mit meinem Sohn verbrachten wir viel Zeit miteinander – was für mich ein wichtiger Bestandteil der Kur war.
Das Klinikpersonal war bei jeder Frage sofort zur Stelle und immer freundlich.
Zum Essen kann ich sagen, dass es zum Frühstück und Abendessen immer ein Buffet mit einer Auswahl an Wurst, Käse, Brot und Obst/Gemüse gab. Mittags gab es drei Gerichte zur Auswahl – so war für jeden etwas dabei und man musste aufpassen, nicht zu zunehmen.
Mein Sohn hat sich in der Kinderbetreuung wohl gefühlt und hatte viel Spaß – der Ausflug zum Strand mit der Schatzsuche ist ihm dabei in besonderer Erinnerung geblieben. Danke an Frau Gums und dem gesamten Klinikpersonal.
Alles in allem kann ich sagen, dass wir eine erholsame Zeit miteinander verbringen konnten und ich viele nette Freundschaften knüpfen konnte, die zum Teil bis heute anhalten.

Kurabbruch und wenige Unterstützung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Falsche Informationen bzgl. Kurwiederholung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wenig interessiert und unterstützend)
Pro:
Kurort, Räumlichkeiten, Wasserbehälter
Kontra:
Atmosphäre, Unterstützung, Kinderbetreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Mutter-Kind-Kur war in jeder Hinsicht der totale Stress!

Leider ist mein Sohn (22 Monate und Begleitkind) in der ersten Woche krank geworden und ich habe lediglich zwei Gymnastikanwendungen besuchen können.
Die Kinderbetreuung war unzumutbar. Einmal waren es 21 Kleinkinder auf zwei Betreuer, ein großer Lärm und die Kleinsten waren so ziemlich auf sich alleine gestellt.
Als mein Sohn krank wurde, ging der Stress erst richtig los. Mit Verdacht auf Lungenentzündung sollte ich bei -10 Grad zum Arzt in die Stadt laufen. Netterweise hat dann der Klinikarzt doch einen Transport veranlasst.
Zwei Tage habe ich mit dem kranken Kind auf dem Zimmer allein auf mich gestellt verbracht (einschließlich Sylverster). Dabei musste das ein oder andere Mittag- und Abendessen für mich ausfallen. Erst danach war zumindest eine Essensversorgung auf dem Zimmer möglich.
Insgesamt gab es wenig Unterstützung, keine persönliche Ansprache und wenig interessierte Mitarbeiter. Immer wieder musste ich hierhin oder dorthin, obwohl ich andere Informationen davor bekommen hatte. Die Krönung war für mich, dass eine Wiederholung der Kur nicht möglich war, obwohl mir dies von dem leitenden Arzt wie selbstverständlich in Aussicht gestellt wurde. Er meinte auch, dass ich mich deswegen erst zuhause mit der Krankenkasse in Verbindung setzen müsste. Die Krankenkasse (Barmer) sah das ganz anders und übernimmt die Kosten für eine Wiederholung der Kur nicht! Ich muss alles demnach erneut beantragen.

Die Kurklinik kann ich also nicht empfehlen. Auch andere Mütter waren nicht wirklich zufrieden. Manche waren sehr enttäuscht darüber wie Weihnachten und Sylvester gestaltet wurde.

1 Kommentar

DerAndy am 22.05.2012

Hi,
das hat doch mit der Klinik nichts zu tun. Ojjektives Feedback sieht etwas anders aus, wie ich finde...

Erholsame Mutter-Kind-Kur mit 3 Kindern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es passte alles (was die Klinik selbst betraf))
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gutes ärztliches Erstgespräch (Fragebogen von zuhause))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (passender Therapieplan, wöchentliches Arztgespräch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Rückzugsmöglichkeiten, Ganztagsbetreuung mit Mittagessen (freiwillig!!), leckeres Buffet
Kontra:
die größeren Kinder laufen den ganzen Tag ÜBERALL rum und gehen überall dran und machen Unsinn, Wasser gabs nur zu Essenszeiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr erholsam!!! In den Ferienzeiten kann es allerdings sehr laut und unruhig werden wegen größeren Kindern, die während der Therapiezeiten der Eltern überall herumlaufen und sich an KEINE Regeln (z.B. Spielzimmer für bestimmtes Alter) halten und auf Anweisungen nur frech reagieren. Es wurden sogar Toiletten geschlossen, weil dort "welche" verdreckt haben!!! Aber das liegt ja an den Leuten, die da sind und an den Eltern, wobei manche wahrscheinlich gar nicht wußten, wo sich ihre Kinder gerade aufhielten. Man konnte für die größeren Kinder unterschreiben, daß sie jederzeit die Betreuung verlassen dürfen (würde ich nicht wieder machen). Toll war das Essen und die mögliche Ganztagsbetreuung der Kinder. Programm nicht zu straff und übersichtlich. Zimmer sehr gut (wobei wir auch anderes gehört haben...). Mittagessen in Ruhe ohne Kinder möglich!! Tolles Therapieangebot (für Adipositas und zur Erholung). Tolles Schwimmbad, was täglich genutzt werden konnte. Nettes Personal!! Es fehlt ein Aufenthaltsraum mit großen Tischen!!!! Großes Freizeitangebot (musste die Kinder schon bremsen). Strandnähe!!!! Zentral. Es fährt eine Bimmelbahn. Erstgespräch war sehr gut vorbereitet (schon zuhause Fragebogen)!! Alles in allem sehr empfehlenswert!!!! Wenn sich die Mütter dran halten würde, tolle Regelung, daß Kinder bis 6 Jahren nicht alleine ans Buffet gehen dürfen

Klinikpersonal kompetent und freundlich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
wohltuende Freundlichkeit
Kontra:
wünschte mehr Kinderbetreuung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher Empfang. Alle Angestellten der Klinik waren sehr freundlich, entgegenkommend und überaus hilfsbereit. Die Vokabel Unfreundlichkeit gibt es dort nicht.
Essen war lecker. Speisesaal war sehr laut. Die Türen des Speisesaals nicht abzuschließen, d.h. meine Kleine (2,5) ging immer stiften, von ruhigen, erholsamen Essen daher keine Rede.
Die Zimmer waren mit Energiesparlampen erleuchtet und daher sehr finster im Winter. Leider waren sie auch sehr hellhörig. Wenn Nachbars Kind nicht schlafen konnte und weinte, konnten wir auch nicht schlafen.
Die Therapieplanung achtete leider nicht auf den Inhalt der einzelnen Therapien, so hatte ich, wenn ich (8:55 Uhr vom Nordic Walking zurückkam, um 9 Uhr schon wieder schwimmen. Ohne Auto ist man aufgeschmissen, wenn man am Wochenende etwas unternehmen möchte ohne an den Klinikangeboten teilnehmen zu wollen.