Kurklinik Miramar - Ostseeheilbad Großenbrode

Talkback
Image

Südstrand 5
23775 Großenbrode
Schleswig-Holstein

28 von 30 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
beste Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

30 Bewertungen

Sortierung
Filter

Enttäuschend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Strand und Meer
Kontra:
Essen, Kinderbetreuung, Freundlichkeit
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr enttäuscht. Hatte die positiven Bewertungen gelesen und mich sehr darauf gefreut. Allerdings sind die Bewertungen alle vor Corona entstanden. Dies wurde mir auch von einer Patientin bestätigt, die bereits das 2. Mal da war, dass es mal ganz anders WAR.

Die Kinderbetreuung war nicht gerade liebevoll, habe die Leiterin der Gruppe kein einziges Mal lächeln gesehen. Den Kindern wurde Angst gemacht an den Strand zu gehen "da gibt es Krebse" und ihnen wurde mehrmals täglich klar gemacht, dass es für sie kein Urlaub ist sondern Kur. Meine Beiden haben sich nicht sehr wohl gefühlt.

Das Mittagessen war gut und man konnte auch eine Alternative erfragen, wenn einem das Gericht nicht zusagte. Frühstück und Abendessen gab es als Buffett auf dem Stockwerk. Die ersten Mütter standen schon parat wenn es noch aufgebaut wurde. Kam man ein paar Minuten danach, war vieles leer. Man hatte zwar die Möglichkeit in der Küche anzurufen, aber man wusste ja auch gar nicht was es nicht mehr gab. Es gab ja keine Schilder und nach dreimal anrufen, hatte ich keine Lust mehr. Viel Abwechslung gab es nicht, weshalb der eine Kühlschrank für alle bald voll war. Kritiken brauchte man gar nicht zu äußern, dass hatte der Chef bei der Einführungsveranstaltung gleich deutlich zu verstehen gegeben. Genauso wie dass selbst gekaufter Alkohol verboten ist, nur wenn man ihn in der Cafeteria kauft, dann darf man ihn auch dort trinken.

Die Freundlichkeit der Mitarbeiter war ok, ein paar waren wirklich sehr nett, allerdings lies dies bei den Besitzern zu wünschen übrig. Auf mein "guten Morgen" an den Chef, grüßte dieser explizit seine Mitarbeiterin hinter mir mit Namen. Und seine Schwester hat mich tags drauf an der Rezeption komplett ignoriert.
Sportangebote wurde nur von einer Therapeutin durchgeführt. Hatte man diese eine Anwendung nicht, hatte man nichts...

Schwimmbad war super und sehr sauber, und die Massagen sehr gut. Strand und Meer hat für vieles entschädigt.

Perfekte Mutter- Kind - Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Organisation
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Verspannungen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit unseren drei Kindern (11, 8 und 4 Jahre) vom 30.06. -21.07.21 dort. Wir haben uns super gut erholt. Es war wirklich sehr schön. Da alle Mahlzeiten im Appartement eingenommen wurden, gab es keinen Stress. Die Kinderbetreuung war super. Ich hatte Zeit für mich und auch für jedes Kind alleine. Trotz Corona konnten wir alle 4 Tage das Schwimmbad als Familie nutzen. Die Lage ist perfekt, direkt am Strand. Das Essen ist gut, sonst einfach in der Küche anrufen. Die haben immer geholfen.
Ich konnte verschiedene Sportangebote ausprobieren und die Massagen waren perfekt. Das Appartement war für 4 Personen richtig schön groß, da störte auch der fehlende Meerblick nicht. Das Personal ist super nett. Würden in jedem Fall wieder kommen.

Einfach top! So geht Erholung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles!
Kontra:
Wäre gerne länger geblieben!
Krankheitsbild:
Asthma, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war unsere dritte Mutter-Kind-Kur. Und wir waren einfach nur begeistert. Ausgewählt haben wir diese Klinik, weil uns die ruhige Atmosphäre in einer kleineren Klinik sehr zugesagt hat. Und wir wurden nicht enttäuscht. Wer Ruhe und Erholung sucht, ist hier genau richtig. Das Personal absolut top und immer mit offenem Ohr. Genauso die Ärzte und Fachkräfte.

Über Zimmerausstattung kann man sich streiten. Man sollte aber nicht vergessen dass man hier einfach zu kur ist. Das Zimmer war zweckmäßig und praktisch. Wir hatten leider keinen Meerblick erwischt. War aber nicht schlimm, da wir sowieso die meiste Zeit draußen verbracht haben. Wir hatten getrenntes Mama und Kind Schlafzimmer. Dazu ein schönes Bad mit Badewanne. Außerdem ein Fernseher, der für gemütliche Abendstunden sorgte.

Das Essen war durchgehend frisch gekocht. Schmeckt man auch. Sie geben sich da wirklich sehr Mühe. Kleine Abweichungen konnte man immer mit der Küche besprechen. Wenn etwas mal gar nicht geschmeckt hat. Oder man größere oder kleinere Portionen möchte. Die Auswahl beim Frühstücks und Abendbuffet war nicht üppig aber ausreichend. Und ein klein bisschen Abwechslung war immer dabei.

Positiv zu bewerten ist, dass Mutter und Kind Mittagessen und Abendessen gemütlich im eigenen Zimmer einnehmen können. So fällt der Lärm des großen Speisesaal ist weg und es ist eine entspannte Atmosphäre in der man sich vom Tag erzählen kann.

Die Ausflüge am Wochenende waren abwechslungsreich und vielfältig. Außerdem wurden Einkaufsfahrten nach Fehmarn oder Heiligenhafen angeboten. Eine tolle Sache für die Mütter, auch mal alleine unterwegs sein zu können, und die Kinder in der Betreuung gut aufgehoben zu wissen.

Die Umgebung lässt nicht zu wünschen übrig. Fahrradausflüge, Strandspaziergänge, kleine Wandertouren, man hat wirklich viele Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben.

Die Therapien werden gut abgesprochen. Man hat wirklich nur so viel wie man auch möchte und braucht. Man kann sich schwerpunktmäßig gut was raussuchen und entscheiden, wo gerade die eigenen Baustellen am dringendsten sind. Ich war damit wirklich voll zufrieden.

Die Abende können gemütlich in der Cafeteria verbracht werden, wo sich die Klinik auch wirklich Mühe gibt mit Begrüßungsabend und Abschiedsabend. Oder man kann Schwimmbad und Sauna nutzen. Auch sehr reizvoll.

Kurz gesagt, wer hier meckert, sollte vielleicht besser in den Urlaub fahren.

Super Kur Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
individuelle Therapie ,gutes Essen , Mittag und Abendessen im eigenem Appartement, nettes Personal
Kontra:
kleiner Gruppenraum für die Kinder, kaum Spielzeug im Gruppenraum, magere Wochenend Ausflugsangebote
Krankheitsbild:
Soziale Phobie ; Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war unsere erste Kur überhaupt und sind mit sehr gemischten Gefühlen hingefahren. Wir, das sind mein Sohn 5 und ich 35 Jahre.

Wir sind mit der Bahn angereist und alles sehr entspannt. Wurden am Bahnhof pünktlich abgeholt und durften uns dann erstmal eine weile die Umgebung anschauen,da die Zimmer erst 16 Uhr bezugsfertig waren.

Mit unserem Zimmer war ich weniger zufrieden,da ich ein gemeinsamen Schlafraum mit meinem Sohn hatte.Und auch die ganzen 3 Wochen nur auf leere Wohnwagen geschaut habe. Zum Ende hin habe ich einfach meine Matratze in den Wohnbereich getan und dort geschlafen,damit mein Sohn und ich ruhigere Nächte hatten.

Das Personal war immer sehr nett und hilfsbereit. Auch das Essen hat immer sehr gut geschmeckt!

Seine Therpie kann man jederzeit selbst bestimmen. Also auch wenn man merkt das es doch zu viel wird, braucht man nur an der Rezeption Bescheid sagen.

Mein Sohn war in der Zwischenzeit im Kinderclub und ist dort auch sehr gerne hingegangen. Ich fand den Raum für 12 Kinder nur sehr klein und Spielsachen hatten sie auch kaum.
Dafür hatten sie 2 mal in der Woche Sport im Gymnastik Raum wo sie sich austoben konnten.
Mein Sohn hatte dort auch einen Schwimmkurs. Jede Woche einmal 45 min. Fand ich ganz toll ,da die Gruppe auch sehr klein war.

Die Ausflüge zum Wochenende fand ich bisschen mager! Es war mir persönlich nicht abwechslungsreich genug.

Sonst hatten wir sehr schöne ruhigen Wochen. Es gibt in der Umgebung sehr schöne große Spielplätze und natürlich eine wunderschönen Sandstrand. Man kann sehr gut und lange Spazieren gehen.

Fazit: Ich würde wieder hin fahren nur auch als Wunsch mit angeben das mein Sohn ein extra Kinderzimmer braucht.

2 Kommentare

Pebbles85 am 09.01.2020

Oh ich dacht es gibt dort nur getrennte Schlafräume. Wir fahren im Februar dort hin ;)

  • Alle Kommentare anzeigen

sehr gute u. liebevolle Klinik

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wirklich Klasse)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super organisiert, alle sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (liebevoll, gemütlich)
Pro:
wunderbare, herzliche, gemütliche und familiäre Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Miramar ist eine wunderbare, herzliche, gemütliche und familiäre Klinik mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Alle Mitarbeiter im Haus sind immer sehr bemüht, interessiert und sehr freundlich.

Ich war Im Oktober 2019 mit meinem 3jährigem Sohn im Miramar. Schon bei der Anreise beginnt die Erholung, denn das Gepäck wird aus dem Auto geladen und auf Zimmer gebracht.

Die Zimmer sind gemütlich, teilweise mit wunderschönem Blick auf die Ostsee. Gut fand ich den separaten Schlafraum für die Kinder. Wir sind immer gern aufs Zimmer gekommen und haben uns dort auch wohlgefühlt.

Die Betreuung der Kinder ist sehr gut und liebevoll! Die Kinder sind viel draußen und am Strand, mein Sohn hatte anfangs Schwierigkeiten, aber das hatte sich nach 5 Tagen gelegt und er hatte dort viel Spaß und Freude. Er fragt ständig wann wir wieder zur Kur fahren.

Die Putzfeen waren super, es war immer alles sehr sauber und sehr gepflegt. Dies ist sogar meinem 3jährigen Sohn aufgefallen.

In der Cafeteria gibts täglich selbstgebackenen lecker Kuchen, Kekse und Kaffee. Das Mittagessen und Abendbrot nimmt man auf dem Zimmer ein, was ich persönlich am Anfang nicht so gut fand, hat mich am ende der Klinik aber total überzeugt... die Ruhe und die gemeinsame Zeit beim Essen, einfach super schön.

Es gibt ein Schwimmbad inkl. Sauna, einen großen Indoorspielplatz und die Ostsee direkt vor der Tür. Super schöne Ausflüge werden von der Klinik angeboten. Weiterhin kann man Fahrräder, Laufräder, Bollerwagen, Spiele etc. für wenig Geld ausleihen! Die Lage der Klinik ist fantastisch, in der Nähe gibt es sehr schöne und große Spielplätze.

Es gab absolut keinen Therapiestress. In dieser Kurklinik kann man wirklich die oft versprochene Ruhe und Erholung finden. Die medizinische Abteilung in der obersten Etage wurde auch sehr gut geführt und man kann seine Wünsche äußern. Die med. Behandlungen in direkter Nähe im Kurmittelzentrum waren sehr gut und haben mir sehr gutgetan! Ein Muss für jeden "Stranderleben". Auch die angebotenen Vorträge waren für mich sehr informativ.

Super schön war auch der liebevoll organisierte Abschlussabend!!

Ich kann die Kurklinik Miramar wirklich jedem weiterempfehlen - absoluter Kurerfolg!! Wir haben uns wirklich sehr gut erholt! DANKE an das tolle Team.

Wunderbare wertvolle Zeit im Miramar

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit im Miramar war für uns sehr wertvoll und schön.

Wir kamen mit gemischten Gefühlen, weil wir nicht wussten, was uns erwarten würde.
Nach dem ersten Tag waren wir richtig angekommen.
Die Kinderbetreuung ist super, die Kinder sind viel draußen am Spielplatz und am Strand. Mein Sohn hatte dort viel Freude. Und entsprechend konnte ich auch selbst die Zeit genießen.

Die Zimmer sind gemütlich und zweckmäßig, teilweise mit wunderschönen Blick zur Ostsee. Wir sind immer gern aufs Zimmer gekommen, haben uns wohlgefühlt und haben das ruhige Essen am Zimmer sehr genossen.

Es gibt so viele Möglichkeiten dort...einfach entspannen, aufs Meer schauen, ein Buch lesen, am Strand spazieren oder laufen, radfahren, ins Schwimmbad, Fitnessraum, Kurse, Naturlehrpfad, nach Burg oder Heiligenhafen fahren,...

Alle Mitarbeiter im Haus sind immer bemüht, interessiert und freundlich.

Wir sind sehr dankbar, dass wir im Miramar sein durften!

Grund-erholte Mutter, glückliche Kinder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Flexibel und Individuell)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder hilft mit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Essenssituation
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit zwei Kindern (5 und 2 Jahre) mit Erschöpfungsyndrom und vielen kleinen Symptomen, die aus dem Vollzeit-Mutter-Dasein mit 4 Kindern resultieren, ins Miramar. Das jüngere Kind hatte keine Fremdbetreuungserfahrung.
Wir haben jeden Tag in dieser wunderbaren Klinik genossen. Ein sauberes, freundliches Appartment mit eigenem Kinderzimmer hat all unseren Bedürfnissen entsprochen. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sorgte für einen guten Start in den Tag - und durch die Gleitzeit war der Raum selten unruhig. Die anderen Mahlzeiten im Zimmer war eine wichtige Ruhe-Oase am Tag, gerade auch am Abend, wenn die Kinder erschöpft waren. Die Küche konnte beim Mittagessen nach Möglichkeit auf Änderungswünsche eingehen - auf liebevolle und aufmerksame Art.

Ich möchte ein besonderes Lob an die Kinderbetreuung richten. Obwohl unser jüngstes Kind keine Kita oder Ähnliches besucht, ist es vom ersten Tag an gerne dort geblieben. Es wurde wirklich alles getan, um den Kindern Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln. Sehr empathische, freundliche Mitarbeiterinnen habe sich individuell um die Kleinen gekümmert. Auch das ältere Kind fühlte sich in seiner Gruppe pudelwohl und wollte oft auch nachmittags nochmal in den Kinderclub. Das war wirklich toll!
Die Betreuungszeiten sind flexibel und werden täglich mit den Müttern abgestimmt.

Das Therapie - und Gesprächsangebot ist ebenso individuell anpassbar. Ich hatte aufgrund des Alters unserer Kinder zuerst nur einen "schmalen" Plan, den ich aber nach einer Woche aufstocken konnte - und der trotzdem Platz fürs Nachholen ließ, als mein jüngeres Kind krank wurde.
Physiotherapeutisch wurde ich hochkompetent begleitet und auch für zuhause angeleitet. Massagen und Wärmeanwendungen waren sehr enspannend.
Die Vorträge zu unterschiedlichen Themen haben mir viele Augenöffner beschert, die mich im Alltag begleiten und viel verbessert haben.

Für mich ist nicht die Frage, ob wir wiederkommen. Es ist nur eine Frage der Zeit :).

Tolle Klinik mit besten Voraussetzungen zur Erholung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/06 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ausstattung und Atmosphäre
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war einfach fantastisch. Wir haben uns super gut erholt und eine tolle gemeinsame Zeit verbracht.
Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend, das Essen sehr schmackhaft, meinem Sohn (6) hat die Kinderbetreuung sehr gut gefallen, wir hatten ein schönes Zimmer, der Therapieplan, war genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte und die Therapien fand ich sehr gut!
Ich fand super, dass das Mittagessen und Abendessen auf dem Zimmer eingenommen wurden! Die Putzfeen waren super und alles sehr sauber.
Beim Verabschieden in der Kinderbetreuung hatte mein Sohn gleich die Idee, es wäre toll wiederzukommen:)

Eigentlich unvergleichlich ;)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwei Mahlzeiten am Tag auf dem Zimmer; Permanente niedrigschwellige Verfügbarkeit von durchweg freundlichen Ansprechpersonen in einer fast rund um die Uhr besetzten Rezeption; Persönliche Vorstellung zu Beginn des gesamten Teams aus allen Bereichen; lichtdurchflutete Cafeteria als Ort der Begegnung mit tollem gastronomischen Angebot/Kuchen/Kaffee; Angebot eines gemeinsamen Spaziergangs zum Kennenlernen des Orts mit Picknick bzw. kleinem Umtrunk; Organisation eines Kennlernabends mit Kurleitung und Umsonst-Getränken; liebevoll gestaltetes Abschiedsfest mit unfassbar umfangreich gestaltetem Buffett; durchweg freundliche und geduldige Ansprache im gesamten Haus; Flexibilität für Kurende in der Wochen/Tagesgestaltung; regelmäßige Massagen (!!!); Schwimmhalle für Kinder; großzügige Sauna; Riesenspielhaus; großzügige und gut gestaltete Außenanlage für Kinder; sehr günstiger Fahrradverleih; familiäre Atmosphäre; 1 Fußminute zum Strand; Hälfte der Zimmer mit Aussicht aufs Meer; ... es blieben keine Wünsche offen. ;)

1 Kommentar

XeniaDD am 27.06.2019

Ich fahre am 04.09.2019 dort hin und bin ein wenig aufgeregt. Darf ich Ihnen ein paar Fragen stellen??

Wäre ich nur vorher schon ins Miramar gefahren...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen im Appartement, kleine Klinik
Kontra:
?
Krankheitsbild:
Schmerzen, Allergien, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.04.19 bis zum 01.05.19 im Miramar.
Da es meine letzte MuKiKur war, war ich irgendwie sehr angespannt. Ich habe sehr viele unterschiedliche Beschwerden mitgebracht und war mir unklar, was ich genau angehen wollte.
Anfangs war ich skeptisch über "kommen sie mal zur Ruhe " und "Nichtstun genießen" , da es in der letzten Kurklinik, wo ich war, nur sparen bedeutete....Im Miramar wird das "zur Ruhe kommen" allerdings auch gelebt. Man wird automatisch ruhiger, entspannter und geht sehr gerne einfach nur spazieren.
Das Essen war okay. Wichtiger ist, dass man bekocht wird. Und einfach mega entspannend ist das Konzept alleine mit seinem Kind/seinen Kindern im Appartement zu essen. Nur das Frühstück wird gemeinsam mit immer festen Sitzplätzen eingenommen und der Rest im Appartement, wovon das Mittagessen gebracht wird und das Abendessen holt man sich in der Teeküche.
Alle Anwendungen waren gut. Anfangs hätte ich mir mehr gewünscht, weil mir das zur Ruhe kommen unheimlich schwer gefallen ist. Als aber das gute Wetter kam, war der Strand schon sehr verlockend.
Wir hatten alles, Schnee, Sonne, kalt und warm. Es gab tolle Frauen zum quatschen und genug Möglichkeiten den Meckerern aus dem Weg zu gehen.
Abends saß ich gern mit anderen bei einem Glas Wein in der Cafeteria und sehr gern in der Sauna.
Wir hatten viel Spaß miteinander. Auch die Kinder und Jugendlichen haben sich wohl gefühlt.
Das Miramar ist schon was Besonderes, was für die Seele. Ich war in 6 verschiedenen Kurkliniken und das war ein toller Abschluss.
Nochmals vielen Dank!

2 Kommentare

Kababe am 28.11.2019

Hallo,

darf ich fragen in welchen Kliniken sie zuvor waren? Wir waren vor vier Jahren in Miramar und ich überlege ob wir nächstes Jahr nochmal gehen oder eine andere Klinik ausprobieren. Zumal es unsere letzte MuKiKur sein wird.
Viele Grüße
Katrin

  • Alle Kommentare anzeigen

Beste Mutter Kind Kur Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine Oase zum Runterkommen
Kontra:
gibt nux
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind heute nach 3 wundervollen Wochen abgefahren und vermissen es schon!

Zum zweiten Mal hat das Team des Miramar bewiesen das sie wissen was Mütter/Väter und ihre Kinder benötigen.

Das besondere ist das man nur das Frühstück im Speisesaal einnimmt! Für mich ein spitzen Konzept...so gern ich in Gesellschaft Esse,so angenehm ist es mit den Kids in Ruhe Mahlzeiten einzunehmen...53 Mütter mit Kids bedeutet nunmal Trouble!

Das Essen war immer gut und reichlich...Sonderwünsche wurden berücksichtigt.

Die Zimmer sind schön und großzügig, alle mit Balkon! Ein Teil mit Blick auf die Ostsee.

In der Cafeteria gibts lecker Kuchen und Kaffee und andere Getränke! Wasser während der gesamten Kur kostenlos.

Die Betreuung der Kinder ist sehr gut und liebevoll! Der "Club" für die größeren toll,direkt neben dem Fußballplatz!

Es gibt ein Schwimmbad inkl Ssuna...Indoorspielplatz für schlecht Wetter und die Ostsee vor der Tür!
Ausflüge werden Angeboten und Fahrräder jeglicher Größe kann man für ein paar Cent Mieten!

Mir persönlich ist es nicht wichtig ein riesen Angebot an Sport, Therapie und Vorträgen zu haben,da mich dies stressen würde ,weil ich mich nicht entscheiden könnte...im Miramar gibt es ein ausgewogenes Angebot ,so das man nie das Gefühl hat von Termin zu Termin zu eilen, sondern Zeit für sich selbst findet ....

Insgesamt stimmt für mich alles an der Klinik und ich werde dort definitiv noch ein drittes...viertes ... Mal hinfahren

Hoher Wohlfühlfaktor !!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Rückenbeschmerzen mit häufigen Infekten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gern wieder!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, umsichtig, immer ein offenens Ohr
Kontra:
nichts, was das Team beeinflussen kann :-)
Krankheitsbild:
Familienkur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten bis zum letzten Tag war diese Einrichtung ein Beispiel für gelebten Service. Die ca. 4 Wochen vorher verschickten Unterlagen beinhalten alles, was man wissen möchte. Bei Anreise mit dem Auto wird das Gepäck direkt aus dem Kofferraum ins geräumige und gepflegte Appartment gebracht. Auch bei Anreise mit dem Zug gibt es vielfältige Unterstützung.
Das Kennenlernen der ärztlichen Abteilung verläuft sehr informativ und "kundenorientiert". Nachträgliche Änderungen im Anwendungsplan sind ebenso möglich wie kurzfristige zusätzliche Termine bei Ärzten und Psychologen.
Die Kinderbetreuung ist abwechslungsreich, die Lehrkraft der Schule orientiert sich an den vorgegebenen Themen und unterstützt das selbständige Arbeiten.
Das Essen ist einfach nur lecker! Man schmeckt das gute Handwerk, die Produkte kommen aus der Region.
Durch die Freizeitangebote mit den eigenen Bussen können auch die mit der Bahn angereisten Teilnehmer die Umgebung erkunden.
Fazit: Alles in allem ein rundes Angebot mit viel Herz und Verstand!

Ich will zurück nach Jäcker-Land!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Atmosphäre, Gelebter Servicegedanke, tolle Lage
Kontra:
Wer suchet der findet, aber bitte nicht hier!
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang 2019 mit meinem 3jährigen Kind im Miramar. Ich bin mit dem Auto angereist & wurde gleich von freundlichen Haushandwerkern in Empfang genommen & eingewiesen, die mir jegliches Gepäckstück abnahmen, um es auf unser Zimmer zu bringen.
Die Zimmer: mit eigenem Schlafbereich fürs Kind sind sehr durchdacht eingerichtet & haben viel Stauraum. Das Bett für das Elternteil steht in einer eigenen Nische, also nicht unmittelbar im Wohnbereich & es ist breiter, damit auch der Schützling (mal) Platz bei Mama findet. Der Wohnbereich mit Ess- & Sitzecke ist so gut bemessen, dass auch Platz zum Spielen bleibt. Die Zimmer sind etwas hellhörig, was v.a. die Mittagsruhe erschwert.
Das Essen wird selbst gekocht & schmeckt sehr gut. Extrawünsche können problemlos abgesprochen werden. Mittag & Abendessen auf dem Zimmer sind eine Entlastung für Elternteil & Kind, gerade weil die Kinder bis zum 10. Lebensjahr aus rechtlichen Gründen nicht ans Büffet dürfen & 3jährige im Umfeld eines Speisesaales nicht immer gut essen.
Sport: Die beiden Therapeutinnen ergänzen sich hervorragend. Mit Fitnesscocktail und Stranderleben seien hier 2 Highlights herausgepickt - die zum Ende der Kur in "Entführungsplänen" für die Therapeutinnen mündeten ;-)
Therapie: In den Einführungsgeprächen - Arzt & Sozialpädagogin besteht viel Gestaltungsspielraum für die Kur. Später kann nachjustiert werden. Einzelgespräche konnten vereinbart werden & wurden nicht vorgegeben. Die Anwendungen im Kurmittelzentrum waren abwechslungsreich (verschiedene Therapeuten) aber jedes Mal eine Wohltat. Es wurden viele sinnvolle Vorträge & Schulungen angeboten.
Kinderbetreuung: liebevoll & abwechslungsreich in altersgerechten Kleingruppen
Ausflüge: Für kleines Geld fuhr auch mal der Chef den gut gepflegten fast kultigen Klinikbus zu tollen Ausflügen.
Das Beste zum Schluss: Ich habe keinen unfreundlichen Mitarbeiter erlebt! Alle waren hilfsbereit & zuvorkommend, wirklich jeder hatte ein offenes Ohr & wirkte zufrieden!
DANKE!

1 Kommentar

Dusia am 08.03.2019

Sehr schön. Bei so einer guten Bewertung freue ich mich umsomehr auf unseren Aufenthalt im September 2019 :-)

Ein Kleinod der Genesung und Erholung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen, vielen Dank für die tolle Zeit!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles wird beraten und berücksichtigt.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles ist super auf meine Probleme zugeschnitten worden.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier laufen die Zahnräder geschmiert ineinander.... Toll!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr sauber, sehr gemütlich! Mehr geht nicht!)
Pro:
Wirklich alles.... Siehe meinen ausführlichen Bericht!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Neurodermitis Kind und Elternteil; Erschöpfung; Spannungskopfschmerz.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz, ganz tolle Spitzenklinik!
Ich bin nun in der dritten Woche hier in der Ostseelinik Miramar in Großenbrode und freue mich, dass ich noch eine Woche bleiben darf.

Hier kann sich jeder Erwachsene und auch jedes Kind perfekt erholen, seine Krankheiten behandeln lassen, leben und genießen! Kein Wunsch bleibt offen, jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist freundlich ohne dabei "gecoacht" worden zu sein. Die Behandlungen sind klasse und eigene Gesundheitsprobleme und Interessen werden dabei berücksichtigt. Ich konnte mich hier in den bisher 14 Tagen so sehr erholen, wie seit langer, langer Zeit nicht mehr!

Bin hier mit meinem Jüngsten, der bei der Anreise 11 Jahre alt war. Ich danke hiermit auch innig der Barmer, die diese wundervolle Zeit für uns hier an erster Stelle überhaupt erst möglich gemacht hat. Und natürlich ganz herzlich dem gesamten Klinikpersonal, das super fleißig, pünktlich und freundlich ist. Die Verwaltungsabläufe laufen perfekt und ohne Stocken fließend. Die Appartements sind klasse und alles ist sehr sauber und wohnlich. Die Kinder haben ein eigenes Zimmer, so bleibt Raum für die Erholung des Elternteils. Die Ostsee ist direkt vor der Nase und bietet wundervolle Strände, Wind und Meeresrauschen.

Das Essen ist super. Gefrühstückt wird gemeinsam in einem Frühstücksraum, Mittag- und Abendessen finden mit den Kindern im super wohnlichen Appartement und daher in Ruhe statt. Die Umgebung ist wundervoll kräftigend. Die Kinderbeteruung super. Alle gehen gerne hin. Die Schule ist toll und die Lehrerin sehr einfühlsam und nett!

Große und innige Empfehlung von mir an dieser Stelle für alle Eltern und Kinder, die einer Mutter-Kind-Kur entgegenstreben! Habe einige Baustellen, da ich alleinerziehend mit zwei Kindern lebe und in Vollzeit arbeite. Da bleibt wenig Regenerationsraum übrig. Hier konnte und kann ich auftanken und das kann hier wirklich jeder Patient!

Die Wochenendangebote sind spitze. Kleine Meereskreuzfahrt über die Ostsee, Fahrt nach Fehmarn etc.

Ich danke dem gesamten Team der Klinik von Familie Jäcker und sende einen dankbaren Gruß.

Paket sorglos... geht nicht gibt's nicht

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten und ein super freundliches Team
Kontra:
Es gibt einfach nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

einfach großartig...das ganze Konzept stimmt...100 % Kurerfolg ...für Mutter und Kind.

Wer hier meckert, dem ist nicht mehr zu helfen :)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich will wieder zurück !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf den Punkt getroffen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (richtige Diagnosen und erfolgreiche Therapien)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend aufeinander abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hat an nichts gefehlt ! bis ins Detail durchdacht)
Pro:
das Gesamtkonzept der Therapie bis hin zum Ambiente
Kontra:
KEIN KONTRA
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 10 jährigen Tochter im Mai 2018 zum Kurgang 401. Wir sind absolut begeistert von dieser Einrichtung, dessen Konzept und dem gesamten Miramar Team. Wir wurden direkt bei Ankunft freundlich empfangen und bekamen beim Aushändigen unseres Apartment Schlüssels, eine große Trinkflasche geschenkt, welche man jederzeit mit 3 verschiedenen Sorten Wasser befüllen konnte und zwar über den gesamten Aufenthalt. Die Apartments sind frisch renoviert und verfügen jeweils über einen Balkon. Ich habe mit meiner Tochter jeden Tag unser Mittag-und Abendessen auf dem Balkon genossen. In diesen Augenblicken konnten wir viel Ruhe und Erholung zu zweit erleben, da lediglich das Frühstück in einem gemeinsamen Speiseraum statt findet. Jedoch hat uns ebenso das Frühstück gut gefallen, denn der Speiseraum war zu keiner Zeit überfüllt. Ein ganz besonderes Wort möchte ich an dieser Stelle dem Küchenpersonal widmen, denn das Essen wird komplett selbst gekocht, ohne Fertigsoßen etc. und schmeckt hervorragend. An der Theke liegen sogar kleine Papiertüten für Frühstücksbrote, falls die Kleinen ihr Brötchen lieber zu einem späteren Zeitpunkt verspeisen möchten. An der Rezeption kann man sich den ganzen Tag nicht nur kostenlos Obst holen, sondern auch, für ein wenig Kleingeld, verschiedene Sorten Kaffee, frischen Kuchen und leckere Kekse. Das Haus verfügt über einen eigenen großen Reisebus und über mehrere kleine Transporter, wodurch all die vielen tollen Ausflüge, die angeboten werden, viel günstiger sind, als würde man diese außerhalb buchen. Die Mama Termine wurden ausgezeichnet auf das Kind abgestimmt, so dass diese beispielsweise während des Unterrichts statt fanden. Am Nachmittag baten pädagogisch ausgebildete Betreuer, den Kindern ein großes Angebot an Sport, Bastelspaß und Spiel. In jeglicher Hinsicht hat dieser Ort, die Klinik und das gesamte Team uns eine unvergessliche Zeit mit hohem Erholungsfaktor beschert. Es war schwer Abschied zu nehmen! P.S.Genießen Sie jede Minute!

Ein Traum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Burnout/Neurodermitis/atemwegserkrankumg
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 2.5.-23.05.18 in Großenbrode. Eine tolle kurklinik mit tollen, herzlichen Mitarbeitern (ALLE). Es wird auf mütter/väter/Kinder eingegangen. Alle haben immer ein offenes Ohr. In den kinderclub ist mein Kind immer sehr gern hingegangen. Die essenszeiten (Frühstück/gemeinsam im frühstücksraum, mittag- und Abendessen auf dem zimmer) haben mir sehr gut gefallen. Wir haben uns rundum wohl gefühlt. Die Lage der Klinik ist fantastisch.

1 Kommentar

Melis.77 am 13.06.2018

Darf ich fragen wie dir sie zimmer gefallen haben? Alao auch vom den Möbeln.weil man sieht nur etwas veraltete Bilder oder sind auf den Bildern die Möbel immer noch aktuell.sorry das ich sowas Frage, aber man muss sich ja wirklich auch wohl fühlen. Danke schonmal.lg

Ausbaufähige Klinik mit toller Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Lage der Klinik, direkt am Strand
Kontra:
Ärztliche Abteilung, unfreundliche Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Lage der Klinik, direkt am schönen Ostseestrand.
Geräumige Appartements, die Hälfte der Apartments hat Meerblick. Alle besitzen einen Balkon.

Die Therapien im Kurmittelcentrum sind super und werden vom geschulten Personal durchgeführt. Es gibt auch hilfreiche Tipps für den Alltag zu Hause.
Die Angebote in der Kurklinik finde ich eher unbefriedigend.

Unser Arzt war unsympathisch und auch nicht besonders interessiert. Die Eingangsuntersuchung dauerte für meinen Sohn und mich Max 15 min. Es wurde gefragt was wir gerne an Therapien hätten und das war es.
Dafür war Frau Antunes von der Arztrezeption immer besonders freundlich und sehr offen.
Die psychologische Abteilung ließ sehr zu wünschen übrig. Ich hatte leider Pech und es war niemand für mein Kind zuständig. Sehr schade, dass dort die nötige Unterstützung fehlte.

Die Kinderbetreuung findet in altersentsprechenden Gruppen statt. Meine Kinder fühlten sich dort sehr gut aufgehoben. Es werden Ausflüge unternommen und alle Kinder werden gleich am ersten morgen herzlich aufgenommen.

Das Personal in der Küche und Rezeption war zum großen Teil sehr freundlich. Leider gibt es auch vereinzelt kinderfeindliche Angestellte.

Das Essen war ok. Es gab morgens immer im gemeinsamen Speisesaal Frühstück. Mittags und abends wurde im Zimmer gegessen. Wir fanden es sehr angenehm und konnten so in Ruhe essen.
Abends wurde ein kleines Buffet in der Teeküche der jeweiligen Etage aufgebaut.
Mittags stand das Essen im Zimmer und es gab immer Salat und Nachtisch in der Teeküche.
Leider gab es Miittags immer nur ein Gericht und als Alternative Nudeln mit Tomatensoße.

Ein absoluter Geheimtipp unter den Kurkliniken

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das rundum Wohlfühl Packet
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erschöpft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind gerade zurück aus dem Miramar. Eine wunderbare, herzliche, familiäre Klinik mit einer ganz besonderen Atmosphäre.
Wir hatten ein grosses sauberes Appartement mit Balkon und separatem Kinderzimmer. Die Kinderbetreuung findet in kleinen Gruppen statt und beide Kinder (6+9) sind immer gerne hingegangen. Es gibt eine gemütliche Cafeteria in der man immer Mal verweilen kann zu Gespräch mit anderen Mamis. Spiele, Puzzle, Sandschaufel,... können ausgeliehen werden. Für kalte Tage gibt es ein Spielhaus zum Toben. Ein warmes Schwimmbad zum planschen,ein Fitnessraum, der Strand ist vor der Tür. Das Therapie und Sportangebot ist reichlich und kann je nach Wunsch viel oder wenig sein. Aber das beste ist der Strand direkt vor der Tür. Wir waren viel draußen und haben den Ostseewind genossen. Jeder bekommt eine Moorpackung und Massage zur Begrüßung,ein Traum. Auch das Essen fanden wir lecker und mehr als ausreichend. Alles in allem super toll.der Abschied fiel uns schwer und wir kommen sehr gerne wieder.

Freundlich, individuell, super äußere Bedingungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Familiäre Klinik mit sehr freundlichem Personal. Sinnvolle, ziemlich individuelle Anwendungen. Sehr schöne Umgebung, herrlicher Strand und Meerblick. Für die Kinder und mich besonders toll: das Schwimmbad im Haus und 3x/Woche Sauna. Die Krankengymnastik hat mir sehr geholfen nach einer Meningitis. Und die freiwilligen psychologischen Einzelgespräche konnte ich sehr zielorientiert nutzen.

Wohl fühlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012 und 2   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle spitze
Kontra:
Alles spitze
Krankheitsbild:
Asthma
Erfahrungsbericht:

Einfach beim betreten der Klinik ist sofort ein wohl befinden da gewessen. Ganze Personal nett und freundlich und immer Hilfe bereit. Zimmer sind alle sehr schön und die Umgebung auch. Einfach eine schöne Klinik.

Eine angenehme Erfahrung, empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das Rund-um- Paket überzeugt total
Kontra:
Krankheitsbild:
allgeine Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Kinder(8;11;12) und ich waren im KG 10 2017 in der Klinik.
Besonders beeindruckt war ich als Mutter von der familiären Atmosphäre der Klinik. Die Kinderbetreuung ist sehr liebevoll gestaltet und nach Alter der Kinder in Gruppen aufgeteilt. Die Betreuung ist abwechslungsreich und interessant für die Kinder. So wird u.a. ein Ausflug in den Hansapark unternommen, ebenso war ein Besuch bei den Karl- May- Festspielen in Bad Segeberg im Programm. Die Kinder fanden gleich Anschluß. "Geht es den Kindern gut, können sich die Mütter erholen."
Die Klinik kümmert sich aber natürlich auch um die Mütter. Besonders erwähnen möchte ich die angeleiteten Gymnastik- Übungen direkt am Meer oder die wohltuenden Moorpackungen mit anschließender Massage. Entspannung pur. Oh Gott, ich will wieder gleich dahin.
Es ist aber auch genügend Zeit, sich mit anderen Frauen zu unterhalten. Es bildeten sich wunderbare Freundschaften. Die grüne Gruppe trifft sich z.B. Mitte Oktober bei Kassel.

Die Wohnräume sind zweckmäßig eingerichtet. Die Kinder hatten ein eigenes Zimmer. Der Fernseher blieb meistens aus, da die Kinder abends lieber noch einen Strandspaziergang unternahmen oder sich mit Freunden trafen und spielten.

Die Verpflegung war abwechslungsreich und großzügig bemessen. Das Frühstück wird zusammen im Speisesaal eingenommen. Mittag und Abend wird das Essen im Zimmer in Ruhe nur mit der Familie eingenommen. Ich empfand dies als sehr positiv. Die Kinder können so Erlebtes erzählen und fahren auch etwas runter.

Die Lage der Klinik kann man nur als top bewerten. Ein paar Meter bis zum Strand. Einfach nur unglaublich schön. Ich spüre gerade wieder den Ostsee- Wind um die Nase wehen...

Wir alle haben uns prächtig erholt. Das Konzept der Mutter- Kind- Klinik ist für uns ideal gewesen. Es ist keine riesen Bettenburg, in der man nur eine Nummer ist.

Diese Klinik kann man getrost als Geheimtipp bezeichnen...
Von mir alle Daumen nach oben! Top-> weiter so!

Danke an die Kinderbetreuung und Danke an Herrn Baumgarn, der schon bei der Antragstellung behilflich war.

1 Kommentar

Potsdam2018 am 10.06.2018

Super geschrieben! Empfinde genau so!

Es hätte nicht schöner sein können!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sportangebote/Ausflüge/Kinderbetreuung einfach 1a!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut geführte Klinik, gut strukturierte Abläufe, eingespieltes Team. Perfekte Lage fast direkt am Strand! Meine Kinder (6+8) haben sich sehr wohl gefühlt, es hätte nicht schöner sein können! Der große Vorteil dieser Klink ist, dass sie klein und sehr familiär ist. Entsprechend wohl und gut aufgehoben fühlt man sich. Wir hoffen, dass wir einmal wiederkommen dürfen!

Sehr gute Klinik, um neue Kraft zu schöpfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das gesamte Team ist immer sehr hilfsbereit und freundlich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr hilfsbereites Personal in der gesamten Klinik, gute Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kindern (5J & 8J) im März in der Klinik - unsere Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. Das gesamte Personal war zu jederzeit hilfsbereit, freundlich und hatten immer ein offenes Ohr für Fragen/ Kritik/ Lob.
Vor der Kur war ich skeptisch, dass es Mittag und Abendessen auf dem Zimmer gibt, aber im Nachhinein war es eine gute Sache. Das Mittagessen wird auf`s Zimmer gebracht und in der Etagenküche gibt es dann Salat und Nachspeise zum Selbstbedienen. Am Abend wird hier ein kleines Buffet bereitgestellt mit verschiedenen Käse-, Wurst- & Brotsorten und meist mit einer kleinen extra Leckerei;) (Fisch, Pizza, Auflauf,...)
Die Zimmer sind gut eingerichtet - TV, Sofa, Esstisch, Balkon. Kinder haben immer ein eigenes kleines Zimmer mit Verdunklungsrollo.
Die Therapien, Seminare und Anwendungen sind gut organisiert und hilfreich für die Zukunft.
Die Kinderbetreuungszeiten sind gut auf die Therapien abgestimmt. Hier werden die Kinder nicht "nur" beaufsichtigt, sondern haben für jede Woche ein schönes Programm geplant (immer unter der Berücksichtigung des Alters).
Die Umgebung ist auch sehr hilfreich, neue Kraft zu schöpfen ;)
Hilfe und Unterstützung habe ich durch Die Mutterkurhilfe Hamburg bekommen, hier habe ich eine gute Beratung erhalten!

Top klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die beste Kur die ich je hatte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
KinderBetreuung, essen auf den zimmer
Kontra:
Gar nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mai 2016 das erste mal an der ostsee im miramar. Bereits die Ankunft gestaltete sich nach einer langen zugfahrt als sehr ebespanned. Die netten Herren der Kurklinik warteten bereits mit dem hauseigenen Bus auf uns. In der Klinik angekommen lief alles ohne Probleme sehr geordnet ab. Es gab zur Begrüßung kaffe und Kuchen. Wir bekamen ein sehr grosszügiges zimmer, mit einen kleinen Wohnraum, schlafecke und separaten Kinderzimmer.sogar eine Badewanne war im Bad. Die Mitarbeiter gingen auf fast allen wünsche ein, wie ein Kissen extra , oder ein Hocker.alle waren sehr bemüht. Gegessen wurde nur morgens gemeinsam im Frühstücksraum.Es gab reichlich frische verschiedene Brötchen Sorten, Wurst und käseaufschnitt, beschriftet wegen Laktose oder sonstige Inhaltsstoffen. Auch auf Allergien wurde sehr geachtet. Frisches Obst lag immer bereit. Und wenn man etwas leer war, wurde aus der Küche immer nachgeliefert. Vorausgesetzt man gibt auch Bescheid! Das mittagEssen wurde auf das Zimmer serviert.Salat und Dessert als Buffet in der Teeküche . Jeder wurde satt ! Auch das Abendessen wurde auf dem Zimmer eingenommen. Ich fand es sehr entspannend mit den kleinen so. In der Teeküche gibt es einen wasserkocher, Kühlschrank, diverse teesorten und Mikrowelle. Die Kinder Betreuung war aufgeteilt nach alter der Kinder. Es fanden morgens und mittags Betreuung statt. Meine kinder haben sich sehr wohl gefühlt. Sie waren alle sehr bemüht und nett. Toll war der Indoorspielplatz den man auch am Wochenende und bei schlechtem Wetter sehr gute nutzen konnte. Therapien fanden meist vormittags statt und am Nachmittag hatte man dann viel Zeit für sich. Migräne Therapie, Massagen, WasserGymnastik, Rückengymnastik, Fango, Nordic Walking, Gruppengespräche... und das ist nur ein kleiner Teil von den Anwendungen.Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und auch am Wochenende hat sich die Klinik viel einfallen lassen damit uns nicht langweilig wurde. Einkaufs Fahrten mit dem eigenem Haus Bus, eine Schiffsfahrt mit der Fähre nach Dänemark, Meeresmuseum, Freizeitparks ,basteln, malen und viele tolle Abende gemeinsam mit anderen Kur Mamis habe ich in der Klinik verbracht.Diese drei Wochen haben mir definitiv Kraft und neue Lebensfreude zurückgeben
Ich danke der Mutter Kur Hilfe Hamburg. www.muetterkurhilfe.npage.de

1 Kommentar

Susi512 am 15.02.2017

Weil du geschrieben hast nach Dänemark... brauchtest du da kinderausweise für die kids??

Ostseeklinik mit Besonderheit

Frauen
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Strandlage
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Ostseeklinik Miramar gibt es eine wichtige Besonderheit. Alle Mütter essen mit ihren Kindern Mittag und Abends im Zimmer. Die Austattung der Zimmer ist normal. Die Strandnähe hervoragend. Physikalische Abteilung ist im Kurmittelhaus. Alle Erschöpfungen werden hier gut behandelt und die Mutter kann neue Kraft schöpfen. Kinder können das Schwimmen lernen.
Wer mehr Infos haben möchte, oder auch über andere Kurkliniken etwas erfahren möchte kann sich gerne bei uns melden, denn wir haben viele Kurkliniken persönlich besucht als Patient auf Zeit
www.mutter-kind-kur-antrag.de

2 Kommentare

piepchen am 28.02.2017

Hallo,
schwimmen lernen kann man also auch? Auf der Webseite steht ja eigentlich, dass sie es nicht anbieten. Wo kann man denn das Kind dann anmelden?
VG

  • Alle Kommentare anzeigen

Auf Händen getragen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Wenn überhaupt, dann das Essen, aber das ist immernoch Jammern auf hohem Niveau. Es geht vor allem um die Produktauswahl. Billigmilch, Convenience, TK Ware etc.
Krankheitsbild:
Massive Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum wiederholten Mal in der Kurklinik Miramar und das aus gutem Grund:
wenn man erschöpft ist und Erholung sucht, dann ist dies genau der richtige Ort!

Es handelt sich um eines der kleinen Häuser (im Bundesvergleich), welches familiär geführt wird, was meines Erachtens den Müttern und auch den Kindern zu Gute kommt.
Das Personal arbeitet schon seit Jahrzehnten dort, und jede/r Einzelne tut alles in ihrer/seiner Kraft stehende, um den Müttern und Vätern eine wunderbare Zeit zu ermöglichen. Dieses Gefühl von "Du, und dass es Dir gut geht, ist uns hier das Wichtigste", wird hervorragend transportiert und ich habe es so tief aufgesogen, wie ich nur konnte!
Das Haus ist nur wenige Meter vom Meer entfernt, die Zimmer sind prima, ausreichend groß, zweckmäßig, aber mit warmer Atmosphäre ausgestattet. Jedes Stockwerk verfügt über eine Teeküche, dort wird mittags & abends auch das (Salat)buffet angerichtet - denn außer zum Frühstück, wird das Essen immer gemeinsam mit den Kindern im Zimmer eingenommen. (ein weiterer Pluspunkt, denn so kann man sich gemeinsam aufs Essen konzentrieren).
Die Kinderbetreuung ist erfahren super liebevoll.

Die Anwendungen werden ganz konkret an die jeweilige Situation angepasst. Ich wollte entspannen, Kraft tanken und die Seele baumeln lassen. Andere hatten eher einen Aktivaufenthalt vor Augen - alles ist möglich, die Wünsche und Bedürfnisse jedes Einzelnen werden berücksichtigt und das ist phantastisch. DANKE!

Das Essen ist geschmacklich ok, aber inhaltlich eher mit Schulnote "ausreichend" zu bewerten.
Mir ist sehr klar, daß gehaushaltet werden muß, aber es würde zur Qualität des Hauses eher passen, wenn mehr frisch, evtl.bio oder regionale Produkte verwendet würden! Es muß nicht die billigste Milch sein, nicht immer TK Gemüse o.ä.
Der Anspruch sollte hier genauso hoch sein, wie beim Rest des Kurhauses, denn tatsächlich fällt die Qualität der Lebensmittel gegenüber allem anderen deutlich ab.
Kurklinik: Note 1***
Küche: Note 4

Zeit um Kraft zu tanken

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verständnis in allen Belangen
Kontra:
---------
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 11 jährigen Tochter vom 20.07.-10.08.2016 in der Kur Klinik Miramar in Großenbrode. Ich bin von dieser Klinik einfach nur begeistert und ich kann jedem raten, dort zur Kur zu fahren. Ich bedanke mich ganz herzlich beim gesamten Team im Haus Miramar und ich hoffe, dort wieder eine Mutter Kind Kur machen zu können.

Super Klinik, grausige Küche

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausnahme Essen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles bis auf die Küche
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Mutter Kind Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 17 Monate alten Sohn dort.
Die Lage der Klinik ist super! Traumhaft. Gleiches gilt für das Personal und die Zimmer. Liebevoll, aufmerksam und die Zimmer sind schön eingerichtet.
Die medizinischen Verordnungen / Betreuung ist im Vergleich zu anderen Kliniken eher etwas "dezent" im Hintergrund und vom Umfang eher eingeschränkt.
In anderen Kliniken ist der Tagesablauf aus meiner Erfahrung mehr von Anwendungen, Sport und therapeutischen Gesprächsrunden bestimmt. Dies soll jedoch keine negative Bewertung in der Hinsicht sein. Hier sind ja die Bedürfnisse und Wünsche sehr unterschiedlich. Wer es etwas geruhsamer und selbstbestimmter mag, ist hier genau richtig!!
Die Kinderbetreuung ist auch ausgesprochen liebevoll. Das Freizeitangebot der Klinik ist bestens.
So nun leider doch zu einer Kritik, die mir sehr am Herzen liegt. In der heutigen Zeit sollten regional, biologisch, nachhaltig und auch vegan und vegetarisch auch in Klinikküchen keine "Fremdwörter" sein. Das die Küchenleitung auch noch Vorträge zu gesunder Ernährung hält, ist der blanke Hohn! Mal abgesehen, dass TK-Gemüse in Unmengen Plastik verpackt ist, schmeckt es auch noch scheusslich und ist definitiv keine kindgerechte Ernährung. Möhren, Kohlrabi, Blumenkohl etc. gibt es ds ganze Jahr frisch und gerade diese Gemüsesorten leiden erheblich unter dem tiefgefrieren. Auch wird hier mit Vorliebe frittiert und paniert. Die Saucen und oft auch Beilagen "schmecken" zumindest sehr nach Convenience-Produkten. Auch scheint es der Küche nicht bewusst, dass Fleisch und Fisch schon bei Anlieferung tot waren, diese werden nochmals zu einem zweiten Tod gegart. Liebe Muttis von Babys: Ist Euch die Ernährung eurer Winzlinge wichtig, kauft lieber ein paar Gläschen. Auch zum Frühstück und Abendessen gibt es wenig brauchbares für die Kleinsten.
Liebe Klinikleitung, Sie sind so engagiert und super. Bitte übertragen Sie die hohe Qualität der restlichen Klinik auch in die Küche. Vollkorn und frisches Gemüse ist nicht teurer als die Convenience- und TK-Produkte, die zur Zeit zum Einsatz kommen. Es würde allen Kurteilnehmern gesundheitlich zu Gute kommen.

Tolle Klinik! Jederzeit wieder :)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich komme gerade aus der Mutter-Kind-Kur in der Kurklinik Miramar wieder. Es waren tolle drei Wochen! Die Mitarbeiter der Klinik sind einfach toll. Das Miramar ist eine kleinere Klinik (50 Mütter + Kinder) und ist familiengeführt. Das macht den wesentlichen Unterschied zu anderen Kliniken.

Schon bei der Anreise beginnt die Erholung, denn das Gepäck wird aus dem Auto geladen und nach oben ins Zimmer gebracht :). Luxus! Dann wird man sehr freundlich empfangen und es werden schon mal einige Dinge erklärt. Die Appartments sind gemütlich und zweckmäßig eingerichtet, alle mit Balkon und separatem Kinderzimmer. Ich hatte ein Badezimmer mit Dusche, es gibt auch welche mit Badewanne. Im Zimmer gibt es sogar einen Kühlschrank! TV und Radiowecker sind auch vorhanden. Auf jeder Etage ist eine kleine Teeküche mit Mikrowelle und Wasserkocher sowie Tassen, Besteck, Tee, versch. Milchmixpulver (Vanille, Banane, Erdbeere).

Frühstück wird im Speisesaal eingenommen (tolles Büfett mit Brötchen, Haferflocken, Cornflakes etc.). Das Mittagessen wird im Zimmer serviert, dazu gibt es in der Etagenküche Salat und Nachtisch. Das Abendessen wird in Büfettform in der Etagenküche aufgebaut. Ich fand das Essen im Großen und Ganzen super.

Freizeitmäßig bietet die Klinik Einiges. Besuch im Hansapark, Meerescentrum, Minikreuzfahrt, Zoo, Einkaufsfahrten, geführte Spaziergängen. Es gibt ein Spielhaus, so dass man die Kids auch bei schlechtem Wetter gut beschäftigen kann. Toll ist auch das hauseigene Schwimmbad. Außerdem gibt es einen kleinen Fitnessraum.

Die Lage ist toll, direkt am Strand. Großenbrode selbst ist ein sehr kleiner Ort ohne großartige Highlights. Aber Fehmarn und heiligenhafen sind nicht weit...Man kann sich im Haus auch Fahrräder für einen geringen Kostenbeitrag leihen.
Es sind auch jede Menge Spiele und Bücher zum Ausleihen vorhanden.
Von den Behandlungen her ist es relativ einfach: Man bespricht mit dem Arzt was man möchte. Es gibt Bewegungsbad, Pilates, Nordic Walking, Krankengymnastik, Moorpackungen, Bäder, Rückenschule, Entspannungsverfahren...Selbst Begleitkinder haben Anwendungen. Zum Beispiel 2 x pro Woche Bewegungsbad.

Hin und wieder gibt es auch freiwillige Sportangebote abends für die man sich eintragen muss.

Ich würde jederzeit wieder hinfahren und kann die Klinik wirklich empfehlen.

Ein kleiner Minuspunkt ist die Hellhörigkeit der Klinik. Das liegt aber auch an den Müttern die sich nicht an Ruhezeit

3 Kommentare

wildehilde17 am 22.02.2016

Hallo
wir fahren im September.
Ist es besser mit dem Auto anzureisen????
Wäre über eine baldige Antwort froh. Bin hin und her gerissen ob ich selbst fahre oder mit dem Zug.
Danke

  • Alle Kommentare anzeigen

immer gern wieder - erholung pur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen auf dem Zimmer, Kinderbetreuung, Behandlungen, Zuvorkommenheit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Anfang März 2015 mit meinen 3 Kindern im Miramar. Und wir wollten gar nicht wieder weg. Zum einen war es der perfekte Zeitpunkt dort zu sein weil es absolut leer ist und man die Kinder hunderte Meter weit sehen und laufen lassen kann. Im Sommer wird das wohl schwerlich möglich sein. Auch war es so möglich Behandlungstermine im Kurmittelzentrum zu verschieben oder extra zu buchen, was laut Personalaussagen im Sommer z.b. nicht möglich ist. Wer also damit klar kommt, dass man nicht nur schönes Wetter hat und das Meer auch genießen kann ohne darin zu baden ist gut beraten diese Klinik außerhalb der „Saison“ zu besuchen.
Die Zimmer sind ausreichend groß, unser Bad war mit Wanne und schon fast riesig. Anfänglich ist die Aufteilung vllt gewöhnungsbedürftig aber das gibt sich schnell. Einziger Wehrmutstropfen ist dass man wohl nur aus wenigen Zimmern einen Meerblick hat, aber das ließ sich für uns verschmerzen.
Die Kinderbetreuung war super. Die Kinder sind gern hingegangen und dass obwohl der Kleine echt schwierig ist und es mit Fremden eigentlich gar nicht hat.
Die Reinigung war bei uns sehr gut. wenn man was brauchte konnte man sich immer an Hauswirtschaft oder Rezeption wenden.
Das Essen schmeckte sehr gut. Man konnte sich generell größere Portionen bestellen, da sie am ersten Tag noch recht knapp waren. Und schmeckt den Kindern mal was nicht wird es eben weggelassen oder es gibt was anderes. Abends gab’s Buffet in der Teeküche und immer eine warme Speise. Das Frühstück war auch ok. Auch wenn das Nachfragen nach Schokoaufstrich und Kakao aus Allergiegründen verständlich aber nervig ist, da keine Kraft ständig anwesend war. Sowie das nervige Anstehen zu gewissen Zeiten aber das liegt eher an uns Deutschen als an der Klinik.
Die Kinder haben in 2 Gruppen jeweils 1,5 Std. am Tag Unterricht gehabt. DAS gefiel den Kindern natürlich super. Meine haben auch soweit alle Aufgaben geschafft, inwiefern es sich jetzt auf die schulischen Leistungen auswirkt weiß ich noch nicht. Sprich die Qualität kann ich nicht beurteilen aber da es durch alle Klassenstufen geht ist es halt mehr ein Beaufsichtigen und helfen bei Fragen.
Dafür haben die Kinder dann auch Entspannung, Sport und Schwimmen mit auf dem Programm.

1 Kommentar

biK79 am 06.05.2016

Fahre im Juni mit meinen drei Jungs ins Miramar. Freuen uns schon sehr, aber hab ein bissel Bauchweh, wenn ich an die Unterbringung mit den dreien in einem Zimmer denke...
würde mich über Tips von einer Miramar-erfahrenen Dreifachmutti freuen:-)...
Wie sind die Zimmer denn so?
Liebe Grüße:-)

Wir würden immer wieder ins Miramar fahren

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kleine Klinik, Mittag- und Abendessen auf den Zimmern, Anwendungen, Spielhaus, Schwimmbad, Sauna, Fahrradverleih, Strandnähe, Herzlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir hatten eine tolle Zeit im Miramar! Die Klinik ist uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Mein Sohn (5) und ich waren im Sep/Okt 2014 dort. Wie viele hier schon geschrieben haben, sind alle Mitarbeiter dort sehr freundlich und herzlich. Wenn man ankommt, wird das Auto entladen, die Koffer und Taschen aufs Zimmer gebracht. Die Zimmer sind schön und zweckmäßig. Wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist, kann man sofort Bescheid sagen und die Mitarbeiter kümmern sich drum. Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt und auch an unserem täglichen Abendbuffet war (fast) immer genügend von allem da. Ganz toll fand ich, dass es viel Obst und frisches Gemüse gab. Auch das Essen auf den Zimmern mittags und abends empfand ich als sehr entspannend.

Dir Klinik ist klein und sehr familiär. Mein Sohn ist in den drei Wochen sehr selbstständig geworden und fühlte sich, ebenso wie seine Mama, richtig zuhause. Schwimmbad und Sauna sind schön, das Spielhaus großartig. Das fehlt uns jetzt hier richtig. Der Strand liegt vorm Haus, ein schöner Strandspielplatz direkt an der Promenade (3 Min. entfernt). Die Kinderbetreuung war auch toll. Die Kinder haben schöne Sachen unternommen und mein Sohn ist vom ersten Tag an gerne hingegangen. Gemeinsame Ausflüge am Wochenende wurden organisiert.

Vor Kurantritt war ich ein reines Nervenbündel. Während der Kur habe ich wieder zu mir gefunden, weil ich die Zeit hatte, mich ausschließlich um mich und mein Kind zu kümmern. Der Therapieplan ist nicht in Stein gemeißelt. Während ich am Anfang noch viel Entspannung gesucht habe, konnte ich in der 2. Hälfte mehr Bewegungsangebote wahrnehmen. Diese Freiwilligkeit finde ich sehr gut und sehr wichtig, weil sich eigenen Bedürfnisse im Laufe der drei Wochen ja ändern können. Die Anwendungen im Kurmittelzentrum um die Ecke waren allesamt schön (Moor, Massagen, Bäder) und die Angebote im Miramar (Strandgymnastik, Traumreise, Klangschale, Nordic Walking etc.) ebenfalls.

Wir können es kaum abwarten, wiederzukommen!

Immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Moment an habe ich mich wohl und aufgehoben gefühlt! Sind mit tränen in den Augen nach drei Wochen Mutter-Kind-Kur wieder gefahren, aber mit dem Ziel wieder eine Kur zu beantragen und wieder in das Miramar zu fahren, da es rundum schön war und sehr erholsam!

Es ist eine schöne kleine Klinik die im Familienbesitz ist. Das ganze Team hat sich steht um einen gekümmert und ist auf die Probleme eingegangen. Sie waren immer hilfsbereit.

Bei der Ankunft hatte ich schon meinen ersten Behandlungstermin und den Termin mit dem Arzt, der Behandlungsplan ist voll und ganz auf meine Wünsche abgestimmt worden.

Eine rundum gelungene Muki!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hygiene
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wo fange ich hier an? Soll ich zuerst einmal die tolle Lage der Kurklinik in unmittelbarer Nähe zur wunderschönen erholsamen Ostsee gut bewerten? Die immer freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter?Die sagenhaft nette,fröhliche und voll mit tollen Angeboten für dir Kinder Kinderbetreuung?Die vielfältigen medizinischen Angebote im Kurmittelzentrum?
Das familiäre Klima und die Ausflugsmöglichkeiten nach Fehmarn oder in den Hansapark?
Die gemütlichen Zimmer ?
Vielen Dank Liebe Familie Jäcker und Barmer Ersatzkasse das ihr mir diese erholsame Zeit im Miramar ermöglicht habt!
Ich fühle mich wieder Leistungsfähig und fit!
Es ist wirklich absolut kein Vergleich zu der Muki vor 4 Jahren,wo ständig irgendeiner krank war,klar das kommt vor,aber ich finde es mehr als lobenswert das schon beim betreten des Hauses die Hände desinfiziert werden und auf eine verstärkte Hygiene geachtet wird!
Hier hat jeder die Möglichkeit sich die Kur für ihn erholsam zu gestalten,von mir gibt es 5 Sterne und ein grosses DANKESCHÖN für die tolle Zeit!

Vater-Kind-Kur

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr familiär
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich waren im Miramar zu einer Vater-Kind-Kur.
Meine Tochter wurde bezüglich Haltungsschäden therapiert und ich wegen Stresssyndrom.
Es waren für uns 3 wunderbare Wochen und die Kur bezüglich unserer Gesundheit ein voller Erfolg. Da das Miramar eine relativ kleine Klinik ist, war es wie in einer großen Familie. Es gab sehr vielseitige Therapieangebote und die Strandnähe war natürlich top für lange Spaziergänge. Ob Nordic Walking, Bewegungstherapie, Stresstherapie, Schwimmbad, Haltungsturnen, Sauna oder progressive Muskelentspannung... einfach für jeden gibt es vielseitige Angebote.
Ich kann das Miramar absolut empfehlen!!!!

Eine Klinik mit Erholungs- & Zufriedenheitsgarantie!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr familiär
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einfach nur zu empfehlen!

Anfangs hatte ich große Bedenken, ob ich die 3 Wochen mit meinen beiden Mädels allein überstehe, denn leider ist so ein Kuraufenthalt oft auch mit viel Streß verbunden....und eigentlich wünscht man sich ja Erholung.
Umso überraschter und glücklicher war ich mit meinem Aufenthalt in Großenbrode! Es war einfach wunderbar und traumhaft schön!
Die Kinderbetreuung war 1-A-klasse! Die Betreuung super nett und liebevoll. Auf die Kinder wurde individuell eingegangen und es wurde jede Menge mit ihnen unternommen. Sogar im Krankheitsfall war eine Einzelbetreuung der Kinder möglich, so dass ich auf meine Behandlungen nicht verzichten musste.

Es wurden genügend Ausflüge in der Freizeit angeboten - die zudem auch sehr preiswert waren. Es war für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Es gab auch zahlreiche Gesellschaftsspiele, Fahrräder, Laufräder auszuleihen, so dass man dies nicht zwangsläufig selbst mitbringen muss.

Die Unterkunft war auch einwandfrei und gibt keinen Grund zur Beanstandung. Die Appartments waren sauber, gut eingerichtet und alle mit Balkon (auf welchem man super die Wäsche trocknen konnte).

Das Essen war ausreichend, vielseitig und absolut lecker - und das Beste: Mittag und Abendbrot gab es auf den Zimmern, was natürlich für Mama & Kind viel ruhiger und entspannter war. Dies ist ein riesiger Vorteil gegenüber vielen anderen Einrichtungen.
Zum Kaffee gab es stets leckeren und frischen Kuchen in der Cafeteria - hier konnte man es sich immer sehr gut gehen lassen.

Man merkt sehr deutlich, dass es sich um eine kleine familiäre Kureinrichtung handelt, denn Freundlichkeit und Zufriedenheit sind hier oberstes Gebot. Das Personal (Service, Küche, Empfang, Erzieher, Ärzte...etc.) sind stets freundlich und kümmern sich liebevoll um alle großen und kleinen Gäste. Hier bleibt kein Wunsch offen.

Die ärztliche Behandlung war ebenfalls gut. Die Kinderärzte sind sehr liebenswert mit den Kindern und nehmen sich auch ausreichend Zeit. Man ist hier nicht nur eine durchlaufende "Nummer". Man hat auch immer einen Ansprechpartner, wenn man medizinische Hilfe benötigt. Das Angebot an Seminaren / Vorträgen war sehr interessant.

Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Vielen Dank für die wundervollen gemeinsam erlebten Tage, die wir nie vergessen werden!

Kurz:einfach SUPER

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010 und 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt einfach nichts zu Bemängeln)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach toll...Immer beschäftigung!)
Pro:
Bequem,Entspannend
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychisch
Erfahrungsbericht:

Hallo!Ich war sehr begeistert!Meine mutter und ich wurden dort sehr herzlich empfangen und in die zimmer eingeteilt.Das Betreuungsprogramm für mich war perfekt.Ich hatte viel spaß dort,auch wenn ich dort zur Schule ging :-) ...
Ich freue mich wirklich,dass meine mutter und ich dieses Jahr wieder hin dürfen.Das freut uns wirklich sehr!
Dieses Jahr werden wir uns nichtmehr einleben müssen,da uns alles schon bekannt ist.
Das Essen war ebenfalls super!Essen auf den Zimmern-Was ein Traum!!!!!
Unser Zimmer war sehr bequem und wir hatten die Möglichkeit vom Balkon aus,das Meer zu betrachten!
Auch die vielfältige möglichkeit sich zu Beschäftigen war super toll...Spielplätze,Fahrräder,Spiele,Schwimmbad.......

DANKE für die liebevolle Betreuung!
Liebe Grüße:ein zufriedenes Mädchen! :-D

Eine unvergesslich schöne Zeit im Miramar

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle, sehr herzliche Atmosphäre
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich bei meiner Suche nach einer „guten“ Kurklinik fast frustriert aufgegeben hatte, stieß ich anhand der sehr guten Bewertungen und Erfahrungsberichte auf das Miramar.

Gleich vorweg meine Vater-Kind-Kur war ein voller Erfolg. Die Kinder (11 u 9) und ich sind total vom Miramar begeistert und haben uns toll erholt.

Auf den Punkt gebracht: Die gesamte Familie Jäcker lebt von Herzen das was sie tut. Mehr brächte man eigentlich gar nicht zu sagen.

Das gepflegte Haus liegt direkt an einem sehr schönen Sandstrand mit toller Promenade zum Spazieren gehen oder Joggen. An der Promenade gibt es einen Drogerie- und Supermarkt, Restaurants und Minigolf. Die Apartments sind groß und schön eingerichtet mit separatem Kinderzimmer und Bad. Auf den Etagen gibt es eine Teeküche, wo Abends ein sehr umfangreiches Büfett serviert wird. Mittags wird das Essen sogar auf‘s Zimmer gebracht! Wir haben so fast jeden Tag auf dem Balkon in der Sonne gegessen. Uns hat auch das Essen gut geschmeckt. Grillen mit allen Kurteilnehmern war toll.

Das Kurprogramm ist sehr umfangreich. Für jeden ist etwas dabei. Die Kinder haben jeden Tag viel unternommen und waren total begeistert. Das Programm der Kids war vollgepackt: Besuch des Hansaparks, Leuchtturm, Backen, Kochen, Batikshirt anfertigen, PMR nach Jakobsen, Bolzen auf dem eigenen Fußballplatz, Fahrradtour und ganz oft an den Strand zum Wandern, Steine oder Bernstein sammeln. Ich hab‘ bestimmt viel vergessen. Die Kinder waren sehr glücklich.

Besonders gut gefallen hat uns als Highlight der Besuch der Karl May Festspiele in Bad Segeberg an einem Freitagabend. So etwas für ganz kleines Geld zu organisieren ist echt super. Herr Jäcker fuhr den hauseigenen Bus sogar noch selbst.

Die Familie Jäcker legt sehr viel Wert auf eine gute und freundliche Atmosphäre. Es wurde viel gelacht und gemeinsam geredet. Von dieser Stelle aus noch einmal ein ganz großes Dankeschön an wirklich alle.

Ein tolles Haus, das ich sehr gerne weiterempfehle!

KG324

3 Wochen MIRAMAR und der Alltag kann wieder kommen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Haus mit Wohlfühlfaktor
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Beste, was man sich wünschen kann, wenn 3 Wochen zur Erholung zur Verfügung stehen.

Kleine aber feine Kurklinik in der alle engagiert bei der Sache sind und sogar der Chef persönlich den hauseigenen Bus steuert, wenn es erforderlich ist, um mit kleinem Aufwand anstatt Fremdunternehmen möglichst viel für die Kurgäste bieten zu können.

Besonders genossen habe ich neben weiteren Entspannungs- und Sport-Aktivitäten die Sauna und das Schwimmbad im Haus. Bademantel an - Schlüssel holen - und schon kanns losgehen...

Aber auch der Service - ob es eine zu weiche Matzratze oder die Reinigung der Zimmer ist - alle geben sich die größte Mühe mit Ruhe und lösungsorientiert eine entspannte Atmosphäre zu bewahren.

Das Essen fand ich auch sehr gut - aber da scheiden sich je nach Geschmack bzw. je nach gebuchter Kost die Geister. Viel Obst, viel Salat und es war auch mal Spaghetti-Bolognaise dabei - was vor allem die Kinder sehr glücklich gemacht hat.

Wenn es dann doch mal was "Gehaltvolleres" sein soll, und der Kalorienplan es zuläßt, gibt es für Fisch-Fans die Krosse Krabbe und an der Promenade fußäufig die Pizzeria oder einen hervorragenden Griechen!

Die Kinderbetreuung war top - auch mein klammerndes Kind hat sich in Kürze eingewöhnt und wohl gefühlt. Für jedes Alter war etwas dabei und am glücklichsten hat die Kleinen wohl der viele Sand am Strand gemacht. Mein Sohn hat jedenfalls selten so rote Bäckchen gehabt, wie beim Steine sammeln oder Bernstein suchen am Meer....

Auch Ausflüge waren top organisiert und liefen routiniert ab. Die Pinnwände mit ihren vielen Informationen hat den ein oder anderen zwar überfordert, aber wenn mal was falsch notiert war oder man vergessen hatte sich anzumelden wurde sich ohne Murren um eine Lösung bemüht.

Nach anfänglicher Müdigkeit durch evtl. Schlafdefizite und das andere Klima kann man sich am besten an der frischen Luft erholen. Zwar wurde bedauert, dass höhere Temperaturen auf sich warten ließen, aber andererseits hat die kalte frische Luft auch noch mal einen besonderen Sauerstoffkick gegeben.

Ich bin jedenfalls total begeistert und mein Kind auch. Fühle mich wieder belastbar und fröhlich und hoffe dass ich es noch eine Weile bleibe.

Das Haus kann ich jedenfalls nur empfehlen!

Weitere Bewertungen anzeigen...