Kurhaus Baltic

Talkback
Image

Orthfeld 0
23775 Großenbrode
Schleswig-Holstein

51 von 63 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

65 Bewertungen

Sortierung
Filter

diese Klinik ist sehr zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut, man fand immer ein offenes Ohr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders der Kinderarzt hat uns überzeugt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell, einfach, unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (kein WLAN, das zimmer auf das nötigste reduziert, nur so kann man sich auf sich konzentrieren und erholen.)
Pro:
die gesamte Atmosphäre
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Pseudokrupp, anhaltende Kopfschmerzen, Verstopfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind sehr zufrieden und können die Klinik nur empfehlen.
Mein Sohn war mit ständigen Erkältungen und Lungenentzündungen Dauerpatient bei unserem heimischen Kinderarzt, der Kinderarzt in der Klinik ist der Sache auf den Grund gegangen und hat mit seiner weitreichenden Erfahrung sofort das Problem erkannt und geholfen.
Auch in anderen Bereichen hat er uns sehr geholfen und wir würden jederzeit wiederkommen.

Auch alle anderen Bereiche der Klinik waren super. Durch die erfahrenen Therapeuten, die meist auf den ersten Blick sehen, was nicht stimmt, konnte uns in den 3 Wochen geholfen werden, was zu Hause über Jahre nicht gesehen wurde.

Insgesamt sind die Mitarbeiter sehr am wohl der Patienten interessiert. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich.

Durch die nette Fitnesstrainerin, die einen stets zu einem Lächeln verhilft, habe ich bereits in den ersten 2 Wochen 4Kilo verloren.

Nicht zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Viel
Krankheitsbild:
Asthma ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo als erstes das war meine erste und letzte kur so was wie da habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Wir waren im ersten halb Jahr 2019 da wir haben uns risig gefreut doch es war die Hölle nach 11 Tagen bin ich geflüchtet.gegen das Personal könnte ich wirklich nix sagen aber der Arzt????.Ich bin dort eigentlich hin weil ich eine kur wollte mit meinen kinder aber kein Urlaub wie ich ihn da vorgefunden habe. Es gab keine eingewöhnung bei den kleinen mein Sohn hat nur geheult ich als Mutter wurde gar nicht infomiert darüber. Stattdessen gehen sie mit dem Kind in einen anderen Raum. Finde ich sehr traurig. Essen war eigentlich gut.

Erholung für Mutter und Kind

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 4-jährigen Sohn im Juli 19 zur 3-wöchigen Mutter-Kind-Kur im Kurhaus Baltic und kann dieses Haus mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Wir wurden herzlich empfangen und haben uns von Anfang an rundum wohlgefühlt. Alle Mitarbeiter, Ärzte, Sozialarbeiter, Psychologen, Therapeuten und die Betreuer im Kinderhaus waren super nett, hatten immer ein offenes Ohr für Anliegen und haben es uns leicht gemacht, dort anzukommen. Ich habe es besonders genossen, dass ich mich um nichts kümmern musste, mal Abstand zu haben, vom häuslichen Alltag und den großen und kleinen Sorgen. Mein Sohn hat sich im Kinderhaus sehr wohl gefühlt. Es wurde jeden Tag gebastelt und viel mit den Kindern unternommen. Die Nähe zum Meer, das Klima und die frische Luft trug natürlich auch zu unserer Erholung bei. Die Angebote außerhalb der Therapien waren auch sehr vielfältig und gut organisiert. Für jeden war was dabei. Es gab sowohl gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern, aber auch für Mütter und Kinder getrennt. Ich denke, wer sich auf das Konzept der Mutter-Kind-Kur einlassen und von zu Hause loslassen kann, wird den Aufenthalt hier ganz sicher genießen können.

Warum habe ich es nicht schon viel früher für mich genutzt?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles supi
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir (meine Tochter 11,5 Jahre und ich 36 Jahre alt) waren in der Zeit vom 13.07.-03.08.18 im Baltic Haus in Großenbrode, ich habe mich sehr darauf gefreut, meine Tochter wollte gar nicht mit... Heute sieht Sie es anders ;)
Wir sind angekommen, haben eine kurze Einweisung bekommen, bezüglich der Nutzung des Personen-Fahrstuhls, die Kinder, egal wie alt Sie sind, dürfen Ihn ohne erwachsene Begleitung nicht nutzen, weil er des öfteren stecken bleibt. Meine Tochter meinte direkt zu mir, WIR nutzen den nicht Mama... ich bin ihn selten gefahren, vielleicht 3x in der Zeit, ansonsten gab es ja zum Glück noch die Treppen, bis in die dritte Etage. Die Ärzte waren okay, bin selbst MFA, die Schwestern waren super lieb, die Leitung Frau Kursawe auch sehr nett, die Ladys am Empfang und in der Verwaltung ein Traum, immer ein Lächeln auf den Lippen, ein liebes Wort und super Unterstützung. Danke Claudia. Die Küche war super, kein Grund zum meckern. Die Sauberkeit im Haus hatte das Reinigungspersonal gut im Griff. Bezugstherapeutin war super toll. Die anderen Therapeuten(KG,Wassergymnastik,Entspannungstherapien, etc.) waren auch sehr gut. Freizeitangebote waren auch toll. Ich würde immer mit dem Auto anreisen, wenn möglich. Wir haben tolle Freundinnen kennengelernt. Und werden auf jeden Fall noch einmal wieder kommen. Vielen Dank an Alle für die tolle Zeit.

Kurhaus Baltic ist zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Februar 2019 dort und haben uns sehr wohl gefühlt. Das gesamte Personal ist einfach freundlich und engagiert. Einfach top.
Wir würden jederzeit gern wieder kommen. Wer eine Kur wirklich als Kur ansieht und nicht als Urlaub wird hier sehr zufrieden sein. Ich bin von dem Therapie Angebot begeistert gewesen.
Das Essen war immer super und für jeden Geschmack ist immer was dabei.
Die medizinische Betreuung zu jeder Zeit top.
Ich habe neue Kraft schöpfen können.
Vielen Dank an das gesamte Team. Ihr seid toll.

Bestes Personal - leider sehr lauter Strassenlärm und schlechtes Mittagessen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das beste Personal
Kontra:
Viel zu laut durch die Schnellstaß e neben dem Haus, schlechtes Mittagessen.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Wir waren im ersten Halbjahr 2018 in der Einrichtung.

Die Lage ist nicht so ruhig wie erwartet sondern sehr laut durch die direkte Nachbarschaft zur Schnellstraße.

Die Zimmer haben keine Zwischentür, so dass Lärm von den Gängen nach innen dringt und umgekehrt. Mehrfach ist der Fahrstuhl stecken geblieben.

Es wurden zu wenig Ausflüge angeboten (2 sehr kurze). Der Weg zum Hauptstrand ist sehr weit. Wenn möglich Auto mitnehmen. Die Busverbindungen sind sehr schlecht.

Die Grundschulgruppe ist fast ausschließlich gewandert. Mehr Ausflüge auch mal mit einem Bus oder Abenteuer vor Ort wären schön gewesen. So gab es zunehmend Stress mit den Kindern die nicht ständig weite Strecken wandern wollten.

Das Mittagessen war leider sehr schlecht. Das Abschlussbuffet ein normales Mittagessen.

Schön war hingegen die Nutzung des Schwimmbades .

Das Personal war einfach spitze.

Immer wieder gern

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches, zuvorkommendes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 3 Wochen mit meinem Sohn im Kurhaus Baltic zur Kur. Das würde ich immer wieder machen, auch in dieser Einrichtung. Das Essen war fantastisch und abwechslungsreich. Das gibt es für gewöhnlich nicht mal im Urlaub in einem Sterne-Hotel. Die Kinderbetreuung war super, mein Sohn hat sich bei den Erziehern wohlgefühlt und hatte keine Probleme. Das Personal war in allen Bereichen freundlich und zuvorkommend. Es war teilweise sehr laut, was aber nicht am Kurhaus lag, sondern an den Müttern, die sich einfach nicht um ihre Kinder gekümmert haben. Während der 3 Wochen habe ich gemerkt, wer dort war, weil er wirklich eine Kur brauchte und wer einfach nur 3 Wochen "Urlaub" machen wollte. Alles in allem war ich sehr zufrieden und würde das Kurhaus Baltic erneut aufsuchen und auch weiterempfehlen. Es ist schade, dass einige Kurteilnehmer sich über Dinge beschweren, die in ihrer Hand lagen. Wer bei dieser reichhaltigen Auswahl an Essen nichts für sich und sein Kind gefunden hat, hat etwas falsch gemacht. Es gab kinderfreundliches Essen, wenn ich selbst zuhause aber nur Nudeln "koche" oder Pommes in den Backofen schiebe, kann ich natürlich bei diesem gesunden Buffett nichts finden.

1 Kommentar

Nicki099 am 12.02.2019

Ein schöner Bericht Danke Kathleen ich fahre jetzt im März ins Kurhaus baltic da freue ich mich schon drauf Dank seines positiven Feedbacks freue ich mich jetzt erst recht...

Nie mehr Kurhaus Baltic

Lungenheilkunde
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der vielen positiven Bewertungen bin ich mit hohen Erwartungen ins Baltic gefahren. Die Realität sah aber aus.
Das Positive: Abgeschiedene Lage. Kurzer Weg an den Strand. Medien frei. Großenbrode ist in wenigen Autominuten zu erreichen. Nur leider überwiegen für mich die negativen Dinge:
Der Abfluss der Dusche hat während unserer Zeit mehrfach extrem nach Urin gestunken, was wirklich widerlich war. Im Schwimmbad war der Gestank auch auffällig. Und nach dem Schwimmen war mehr als ordentliches Duschen nötig. Die Silikonfugen der Fenster in unserem Zimmer waren verschimmelt. Blöd wenn man allergisches Asthma hat und auf Schimmelpilze reagiert. Zimmerreinigung war oberflächlich.
Die Info das ein Magen-Darm-Virus umhergeht ist nicht von der Leitung kommuniziert worden bzw. erst so sehr spät, das es einige inkl. uns erwischt hat. Da war eine von 3 Wochen schon futsch.
Einige Mütter fanden es wohl nicht nötig auf ihre Kinder aufzupassen, so das die lieben Kleinen selbstständig an das Frühstücksbuffett spaziert sind und gerne mal alles mit den Finger berührt haben. Sehr lecker.
Essen ist ja Geschmackssache aber unseren Geschmack hat es nicht getroffen. Das Frühstück war noch ganz okay aber das Mittagessen war schlechtes Kantinenniveau. Ich erwarte hier kein Sterneküche aber aus der Tüte sollte es auch nicht kommen.
Wofür die Klinikleitung natürlich nichts kann, aber meiner Tochter den Aufenthalt nicht gerade schön gemacht hat, war der Umgangston innerhalb ihrer Kindergruppe. Dort sind Wörter gefallen die in normalen Familien (sag ich jetzt mal ganz provokativ) nicht fallen. Die Aussage einer Betreuungsperson war „Irgendwann wird ihr die Erfahrung zugute kommen“. Das sehe ich aber leider anders. Die Massagen waren leider nur oberflächlich und haben mir nix gebracht. Konnte 3 verschiedene Masseure/innen in der Zeit testen und alle waren gleich unmotiviert. Die Wassergymnastik wurde extrem lustlos durchgeführt.

Einfach gut!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles Personal, gute Lage, klasse Kinderbetreuung
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur /Burnout, Hauterkrankung, Hyperaktivität
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere drei Wochen im Kurhaus Baltic (Mai 2018) waren eine wunderbare Auszeit für mich und meine Kinder. Eine extrem heterogene Kurgruppe wurde mit viel Herz und Know-How aufgenommen und betreut. Unsere Kurpläne waren voll mit anstrengenden, anregenden, erholsamen Anwendungen. Das Rahmenprogramm war ansprechend, aber nicht überfordernd. Das Haus ist Medienfrei, was ich persönlich sehr genossen habe und die Kinder nach ein paar Tagen auch sehr zu schätzen wussten. Man hat viel Zeit füreinander, insbesondere am Nachmittag, Abend und am Wochenende.
Die Einrichtung ist zweckmässig und sauber. Das Schwimmbad, der Nordstrand, der Bolzplatz persönliche Highlights für aktive Kids.
Die Aufteilung im Speisesaal ist gut durchdacht und das Angebot gut und reichhaltig für eine Kureinrichtig. (Manchmal scheinen Menschen ein Kurhaus mit einem 5 Sterne Hotel zu verwechseln)
Persönlich würde ich die Anreise mit dem Auto empfehlen, da die Umgebung (Fehrman, etc) sehr schön ist und erkundet werden will. Ist aber kein Muss, es lässt sich auch mit Bus und Rad vieles erfahren.
Etwas mehr Abend-Bastel-Angebote hätte ich mir persönlich gewünscht. Aber ein paar Stifte und Papier hat man schnell gekauft.
Alles in allem, ein tolles Kurhaus das von dem Engagement und dem Herz seines Personals lebt!! Vielen Dank für drei wunderbare Wochen - deren Entspannung immerhin noch im August vorhält :-)

Super tolle Klinik, ich komme Hoffentlich wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
EINFACH ALLES
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Erschöpfung,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern (7 und 13) vom 03. - 23.08.2017 im Kurhaus Baltic.

Ich kann durchweg nur POSITIVES berichten.

Angefangen bei der Kinderbetreuung, wo meine Tochter zu Hause schon nicht begeistert war und gesagt hat, dass sie auf gar keinen Fall dahin möchte und schon gar nicht jeden Tag bis 16:00 Uhr bleiben möchte.
Ja und was soll ich sagen...
Sie ist jeden Tag mit großer Begeisterung dorthin gegangen, genauso wie mein Sohn und meistens wollten sie bis zum Ende bleiben und waren sauer, wenn ich sie vorher abgeholt habe!

Dann muss ich ein gaaaaanz großes Lob an das Personal aussprechen!
Egal an welchem Tag und egal wieviel Stress war, das ganze Personal, ob das Reinigungspersonal (Zimmer waren immer top sauber), die super netten Kräfte vom Kurmittelzentrum, die uns verwöhnt haben mit ihre tollen Massagen, Bädern u.v.m., die Krankenschwestern (waren immer hoch motiviert, nett und haben immer sofort geholfen) und vor allem das seeeeehr nette Personal vom Büro (Rezeption), all diejenigen haben unsere Kur so gestaltet, dass es möglich war so tiefenentspannt, erholt und voller Energie wieder nach Hause zu kommen.

Nicht zu vergessen auch die tollen Leute aus der Küche.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen etwas Gewicht abzubauen, aber ich traue mich gar nicht auf die Waage.

Das Essen war ausnahmslos LECKER und vor allem dieses Salatbuffet war herrlich.

Es gab auch gaanz besondere Sachen, wie der Italienische Abend????????, es wurde zweimal gegrillt und einmal gab es ein Brunch.
Und die lieben aus der Küche haben es immer sehr sehr lecker hergezaubert.

Meine Tochter, die gerade mitten in ihrer Pubertät ist, wollte überhaupt nicht zum Kinderarzt. "Ärzte sind ja alle sowieso doof".
ABER dann haben wir, ich glaube den liebsten und einfühlsamsten, Kinderarzt kennengelernt.
Man kann es gar nicht beschreiben, man muss ihn einfach kennengelernt haben.

Es war einfach eine supertolle Stimmung auch zwischen Eltern und Kindern!

Ich durfte Kraft schöpfen für die anstehende Geburt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nach einem Therapeutenwechsel im medizinischen Bereich...)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Abgesehen von ein paar burokratischen Missverständnissen im Vorwege)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nur das Zimmerklima war leider sehr warm, habe mir einen Ventilator besorgt...)
Pro:
Ein Haus zum wohlfühlen und Kraft tanken
Kontra:
Äußeres Erscheinungsbild (zu vernachlässigen wenn man erstmal da ist)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Rücken/Beckenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich darf dankbar auf drei wunderbare Wochen zurückblicken, in denen ich mich mit vier angereisten Kindern wunderbar erholen konnte!
Ich bat im Vorwege um drei Zimmer und dies konnte auch ermöglicht werden.
Trotz fortgeschrittener Schwangerschaft habe ich die Kur im Haus Baltic antreten dürfen und auch, als es mir an einem Tag vom Kreislauf her sehr schlecht ging, wurde ich wunderbar umsorgt und durfte Kraft schöpfen für die anstehende Geburt.
Die Mitarbeiter sind sehr herzlich und waren alle sehr bemüht, dass es uns gut geht.
Sowohl das Büroteam, das Ärzteteam, der PSD, das Küchenteam als auch das Team im Anwendungsbereich haben alle dazu beigetragen, dass wir uns sehr wohl gefühlt haben und die Abreise uns schwer fiel.

Allein der Kaffee, der im Aufenthaltsraum zwei mal täglich über längere Zeit verfügbar ist war ein sehr positiver Aspekt, den ich gerne genutzt habe!

Ich hatte meine 15 jährige Tochter mit Asperger-Syndrom dabei (Autismusspektrumstörung) und auch sie hat die Kur sehr genossen. Sie hatte eine Einzelbetreuung mit der sie ganz wunderbar ausgekommen ist und ihr ermöglicht hat nach ihren Kräften in der Gruppe zu verweilen.
Die Diät-Notwendigkeiten bei Zöliakie wurden liebevoll berücksichtigt und alles gut im Vorwege geplant und abgesprochen.
Die Ärzte sind alle supernett und auch meine autistische Tochter hat sich in ihrer anderen Wahrnehmung sehr an- und ernst-genommen gefühlt.
Für mich war es auch sehr angenehm, dass alle Räume (abgesehen vom Kinder und Jugendhaus) sehr dicht zusammenliegen (nämlich in einem Haus) und keine weiten Wege zum Essen gemacht werden müssen.

Eine Anreise mit dem PKW kann ich nur empfehlen.
Danke für diese wunderbare Zeit!

tolles Team, gutes Essen, beste Versorgung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles gut
Kontra:
die Fassade
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 16.6.bis 7.7.2017 dort. Es war alles gut organisiert, beste Betreuung, gutes Essen. Die Anwendungen waren gut. Das einzig negative wenn man unbedingt etwas sagen soll waren die Fassade und die Fenster. Es war bei Sturm doch recht laut und wir hatten auch Wasser in der Fensterleibung, was aber aufgrund des Sturms erklärbar war.
Ich komme gern wieder. Die kinderärztliche Betreuung möchte ich nochmal besonders loben.

Tolles Kurhaus mit netten Mitarbeitern und einem vielfältigen Angebot

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwimmbad, Kinderbetreuung, Essen, medizinischer Bereich, freundliches Personal, Lage zum Strand
Kontra:
etwas mehr Aktivitäten am Abend
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 16.06. bis 07.07.2017 im Kurhaus Baltic und können dieses Haus absolut weiterempfehlen.
Das Gebäude ist zugegeben nicht schön. Und es gibt auch mit Sicherheit schönere Zimmer. Aber wenn man erst mal drin ist und diese tolle Einrichtung kennen lernt, ist alles wieder wett!!! Das gesamte Team ist mir immer nett und zuvorkommend begegnet, Ärzte, Krankenschwestern, Köche, Reinigungskräfte, einfach alle. Meine beiden Töchter waren in der Indianer-Gruppe. Es hat ihnen dort mit den Erziehern Ralf und Moni super gut gefallen und sie haben gleich zu Beginn tolle Mädels kennengelernt und hatten dort nette Freunde. Das war schon mal das A und O.
Ich hatte ganz viele Anwendungen. Das fand ich persönlich sehr gut. Ich wollte gerne mal in alle möglichen Bereiche reinschnuppern, um viel Neues kennenzulernen. Ich hatte Nordic Walking, Aqua Fitness, Fitness mit und ohne kleinen Geräten, Meditation am Strand, Progressive Muskelentspannung, Einzelgespräche mit einer Therapeutin, Gruppengespräche zum Thema Erziehung, Massagen und Moorpackungen, Krankengymnastik – alles hat mir sehr gut gefallen. Ich habe viele neue Eindrücke gewonnen und viel dazu gelernt.
Und das Essen – ein dickes fettes Lob an die tolle Küche. Es war soooo lecker. Eigentlich wollte ich in die Reduktionsgruppe. Das hat allerdings nicht geklappt. Somit konnte ich aber das tolle Essen genießen.
Super toll ist natürlich das hauseigene Schwimmbad. Das haben wir in den Abendstunden sehr oft genutzt.
Ich habe mich wirklich sehr gut dort erholt und möchte diese Zeit nicht missen. Wir hatten auch ganz liebe nette Kurkolleginnen und -kollegen. Auch das spielt sicher eine große Rolle.
An dieser Stelle möchte ich an das gesamte Team vom Kurhaus Baltic ein dickes Dankeschön sagen. Es war einfach spitze bei euch. Ich würde sofort wieder kommen.

Tolles Haus am Strand

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Römermann , Bäderabteilung , Alles !!
Kontra:
Mehr Mutter/Kind Angebote wären schön
Krankheitsbild:
Erschöpfung , Bronchitis , Allergien , Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich waren im Mai/Juni für 3 Wochen hier und es waren ganz tolle Wochen .
Alle waren sehr freundlich , hatten immer ein offenes Ohr für einen und haben einem auch Zeit für ein selber gegeben.
Besonderen Dank an Dr. Römermann , war immer mit tollen Tips,Tricks und Hilfestellungen für ein da .
Die Bäderabteilung hat super Arbeit geleistet, Schmerzen sind viel besser geworden .
Küche - das Essen war wirklich gut und reichhaltig .
Krankenschwestern , Rezeption , Reinigungspersonal
" an alle ein dickes Dankeschön "

Die Lage des Hauses ist super , etwas abgelegen und daher sehr ruhig . Zum Naturstrand ein Katzensprung .

Großenbrode selber kann man gut zu Fuß erreichen .
Dort gibt es alles was man benötigt .

Selber mit ich mit dem Auto gekommen und würde es auch wieder machen .So waren wir sehr flexibel und konnten auch viele Ausflüge machen .
Gerne hat man sich auch zusammengetan und andere mitgenommen .
Kindersitze gibt es im Haus .

Die Kinderbetreuung war gut , Schulbetreuung ebenfalls .

Werde gerne wieder kommen und kann es auch nur empfehlen .

Vielen Dank für die tolle Zeit .

Es kommt nicht auf das Äußere eines Hauses an um sich wohlzufühlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Motivation und Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchtis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir kommen auch wieder !!!
Waren vom 29.5 bis 15.6.17 im Haus Baltic und können die Mutter Kind Kur dort nur empfehlen.Das wichtigste für unseren Kurerfolg war die Betreuung der Kinder. Meine Kinder waren bei den Seepferdchen und den Piraten in dieser Zeit und obwohl der Kleinste noch nie in einer Betreuung war, hat es nach 3 Tagen sehr liebevoller Eingewöhnung sehr gut geklappt und beide Kinder sind sehr gerne in den Kindergarten gegangen. Wenn es bei der Betreuung nicht klappt, können die Muttis auch nicht abschalten und ihre Anwendungen durchführen. Hier nochmal ein großes Lob und Dank an die Mitarbeiter des Kindergartens.

Ein Lob auch an die Therapeuten, das Massageteam, die Ärzte vor allem der tolle Kinderarzt und Das Sport Team.

Großes Lob auch an die Küche, das Essen war immer sehr lecker und abwechslungsreich und es wurde sogar ein italienischer Abend, ein Grilltag sowie ein Gesundheitstag angeboten. Die Auswahl bei Frühstück und Abendessen immer sehr reichlich und einen Sonntag gab es sogar ein Brunchbuffet, wie man es nur von guten Hotels kennt.

Die Entfernung zum Naturstrand ist ideal um auch mal nur ein Stündchen zwischen den Anwendungen dort zu verbringen oder z.B nach der Kinderbetreuungszeit nochmal etwas Zeit dort zu verbringen. sandspielzeug und Buggy sowie Autositze konnte man sich ausborgen.

Man sollte sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass das Haus etwas abgelegen zum Zentrum ist und besser mit dem Auto anreisen. Ideal wäre es ein Fahrrad mitzunehmen, es gibt soviel in der Umgebung zu sehen und am Wochenende Ausflüge zu machen. Busse fahren nach Heiligenhafen und nach Fehmarn. Due Bushaltestelle ist da 5 min zu Fuß entfernt.

Zur Medienfreiheit des Hauses

Wir fanden die Zeit sehr erholsam und mein großer hat keinen Tag den Fernseher vermisst und selbst bei den häufig angebotenen Filmabenden war er nur einmal. Er hat dadurch wieder gelernt zu spielen und sich mit viel Phantasie zu beschäftigen.

Wir kommen gerne wieder eine tolle Zeit

WIR WERDEN WIEDER KOMMEN

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hier stimmt einfach ALLES
Kontra:
Bei Sturm ist es Abends im Zimmer etwas laut,einfach die Decke unter die Tür legen
Krankheitsbild:
Erschöpfung,chronische Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
bevor wir zugesagt haben,habe ich einige Bewertungen gelesen.
Durch einige Bewetungen musste ich mehrmals überlegen.
Ja oder nein????.

An erste Stelle möchte ich mich sehr herzlich bei Fr.Büdel bedanken.
Durch ihre Empfehlung habe ich mich für das Kurhaus Baltic entschieden.
Das war die richtige Entscheidung????.
Danke für Ihre Empfehlung:)))

Wir waren vom 25.05.17-15.06.17 im Kurhaus Baltic.

Wie einige berichtet haben,daß das Haus von außen nicht so toll aussieht.
,hat mich gar nicht gestört.
Innen stimmt nähmlich ALLES,von A-Z????.
Das Kurhaus ist etwas abgelegen mit einem sehr schönen Naturstrand. Auch meine Empfehlung,nach Möglichkeit mit Auto anreisen.
Man kann in 10-15 min.zu Fuß das Ort Großenbrode erreichen,wo ein Edeka,Sparkasse,Volksbank,Imbissbude,Bäcker,Blumenladen ist.
Ich habe auch gerne Freundinnen mitgenommen,die kein Auto hatten(sehr gerne).
Kindersitze konnte man am Rezeption gegen Pfand ausleihen.

Wir waren sehr oft am Südstrand,Heiligenhafen,Burg auf Fehmarn und jeweils einmal in Karl's Erdbeerhof und Meereszentrum.

Es wurde vom Haus ganz tolle Kreativangebote Angebote,wo wir sehr viel Spaß hatten.
Man konnte in Freizeit jederzeit das Schwimmbad nutzen...

Wir waren insgesamt sehr begeistert und sehr sehr zufrieden und möchten nochmal an das gesamte Team sehr herzlich bedanken.
EXTRA Sterne gehen an:
Fr.Thoms,Dr.Römermann,Piratengruppe(Moni,Manuela&Sophia),Cheffkoch/Cheffköchinnen,gesamte Team vom Kurhaus??????????????

Das Essen war soooooo lecker????.
Ihr seid alle einfach Spitze????????.

An alle Kurfreundinne,DANKE für die schöne,gemeinsame Zeit.

Wir werden aufjedenfall wieder kommen????.

DANKE,DANKE,DANKE für die erholsame,schöne ZEIT.

1 Kommentar

Seda am 18.06.2017

Fragezeichen bitte alle durchstreichen????

JEDERZEIT WIEDER.......

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Altes Haus mit tollem Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Atmosphäre im ganzen Haus. Das Team harmoniert
Kontra:
Eltern, die ihre Kinder machen lassen was sie wollen und alles zerstören lassen
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2017 im Baltic und ich würde JEDERZEIT wieder dorthin, Hier wird oft beschrieben, dass es renovierungsbedrüftig ist. JA ist es aber ich finde es sehr traurig, dass man nicht schreibt WARUM es bis jetzt noch nicht renoviert wurde. Die Klinikleitung erklärte es sehr toll. Wenn die Behörden und Gutachter alles wieder über einen Haufen werfen, können die MITARBEITER auch nichts ändern.
Diese Haus ist so liebevoll von seinen Mitarbeiterinnen. Immer ein Lächeln, immer ein nettes Wort. Egal ob Rezeption, die auch nach dem 10 Mal immer noch freundlich reagieren, das Küchenpersonal, dass es versucht jedem Recht zu machen, die Krankenschwester, die 24 h da ist und immer verständnisvoll reagieren, die MAsseure, bei denen man nach der Massage rauskommt als ob man 14 Tage tiefenentspannt war, die Therapeuten ein TRAUM.....ich habe ein Problem lösen können ,dass über 30 Jahre alt war, die Reinigungskräfte, immer sehr freundlichen, sauber und auch für EXTRA Wünsche offen.
Das Schwimmbad war herrlich, war fast jeden Morgen so gut wie alleine schwimmen, der Strand......ein Traum. klar das Spielzimmer im Hause sehr klein und auch nicht sooooo toll eingerichtet, aber wenn man mal schaut, wie Eltern ihre Kinder alleine dort spielen lassen, die Kinder alles auseinandernehmen...kein Wunder ,dass das Haus nichts neues mehr anschafft...würde ich persönlich auch nicht machen. Ich bin mit dem Zug gefahren, klar, mit dem Auto ist man wesentlich mobiler aber ich habe auch so schnell andere Mütter gefunden, die mich wo mitgenommen haben. Kindersitze kann man na der Rezeption ausleihen.
Ich hatte ein Zimmer mit meiner Tochter zusammen. Abends mit Babyphone überhaupt kein Problem.
Es waren so wundervolle 3 Wochen ,dass man gar nicht mehr weg wollte.
Das Kinderhaus leistet MEGA Arbeit. 4 Gruppen mit je 20-27 Kindern.. HUT ab an die Erzieherinnen und die Nerven hierfür. Uns wurde sogar Elterngespräche angeboten. Einfach alles SUPER......an alle Mitarbeiter ein großes LOB!!!!

1 Kommentar

koepersche am 06.06.2017

Hallo,
ich kann mich dem nur anschließen. Wir (mein Mann, mein Sohn und ich) hätten nicht gedacht, dass wir uns so wohl fühlen würden. Das alte und häßliche Äußere wurde von dem gesamten Team wieder wett gemacht. Innen stimmt es. Alle kümmerten sich sehr und standen immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch wir würden jederzeit dort wieder einchecken. In 4 Jahren sind wir sicherlich wieder dabei!!
Ein herzliches Dankeschön an alle dort. Durch euch konnten wir die 3 Wochen richtig genießen.

gelungene Mutter-Kind-Kur in Großenbrode

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolles Team!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (älteres Gebäude, aber alles ordentlich und sauber gehalten)
Pro:
super Lage, direkt am Meer
Kontra:
kleine Bäder
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich waren um Ostern 2017 herum in Großenbrode und sind sehr begeistert gewesen. Die Organisation hat gut funktioniert (sogar Namensschilder an der Tür und im Kinderhaus an den Haken), auch wenn an den ersten Tagen verständlicherweise einiges noch durcheinander lief.
Es waren 3 tolle Wochen, in denen wir uns gut erholen konnten. Ein besonderer Dank gilt den Betreuern im Kinder-/Jugendhaus, die viel mit unseren Kindern unternommen haben. Besonderes Highlight ist natürlich das Schwimmbad, welches rege genutzt wurde. Auch die Turnhalle wurde für etliche Tischtennis-Turniere intensiv besucht.
Ein großes Lob geht auch an die Küche! Das Essen war wirklich lecker, es war für jeden was dabei - jeden Tag eine Auswahl an leckeren Salaten. Besonders lecker fanden wir die Strohbrötchen (wir vermissen sie sehr)! Wichtig war auch, dass die mitfahrenden Kurgäste/-kinder doch sehr angenehm waren, so dass wir uns alle gut verstanden haben.
Danke an die Kurleitung und an das Team der Reinigungskräfte, Therapeuten, Physiotherapie und die "hauseigenen" Krankenschwestern, die rund um die Uhr zur Verfügung standen.
Vielen Dank für tolle Erlebnisse bei Spiel und Sport, Erfahrungen und Tipps rund um Erziehung, Umgang mit Konflikten usw.
DANKE

Samira afkir

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Kinder artzt, das essen, die Bade Abteilung,
Kontra:
Der Kinder ist nicht ständig da
Krankheitsbild:
Neurodermitis, astma,Allergien und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ich bin von 17.03 bis 07.04.2017 in der Kur baltic gewesen mit meinem 4 kindern.
Habe mich dort super erholt.
Die badeabteilung ist ein Traum die Massagen und Moor Packungen oh???? ich vermisse das jetzt schon.
Die Küche ist spitze sehr abwechslungsreich und super freundliche Mitarbeiter.
Der kinder Arzt im kur Haus baltic ist der beste Kinder artzt den je kannte der hat mein Sohn super geholfen, hat mich wahr bzw ernstgenomm als Mutter in 3 Wochen hat mein Sohn sein Asthma ,Neurodermitis, und Allergien im griff Gott sei Dank, als wir da an kamen ging es mein Sohn drekig,nach 3 Wochen alles ist gut,ich sage nur maa schaa Allah im soooo happy.
Auf jeden Fall sehr erholsam dort.......Ect

Sehr zu empfehlen

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Essen, medizinischer Bereich, freundliches Personal, Lage zum Strand
Kontra:
Spielezimmer zu klein und langweilig
Krankheitsbild:
Bronchien, Lunge und Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich 35 Jahre war mit 2 Kinder,3 Jahre und 10 Monate im Haus Baltic. Die Klinik ist von außen keine Schönheit aber innen stimmt alles bis auf das kleine, langweilige Spielezimmer. Die Kinderbetreuung ist top. Die Lage zum Strand super. Das Mittagessen abwechslungsreich, das Essen genießen geht kaum da zu viele Menschen in einem Speisesaal sitzen und es sehr laut ist. Der Ort ist sehr klein aber zu Fuß auch der Edeka gut zu erreichen. Wenn möglich sollte man das Auto mitnehmen um einfach besser weg zu kommen und was zu sehen von der Umgebung. Alles in allem war es bis auf die Unruhe im Speisesaal sehr schön. An das Team im gesamten Haus, ihr seit toll ????

3 wertvolle Kurwochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen (sehr gute Baby-Speisen, feste Sitzordnung), werktägliche Baby-/Kinderbetreuung, freundliches Personal, gute Freizeitangebote (hauseigenes Schwimmbad)
Kontra:
Sehr wechselhaftes Wetter, ohne Auto schwierige Mobilität, schlechter Zustand des Fußballplatz
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren wunderbare 3 Kurwochen im Juni/Juli. Leider war das Wetter oftmals zu wechselhaft und daher viel es schwer Strandbesuche in der näheren Umgebung (Großenbrode-Südstrand, Fehmarn-Südstrand, Heiligenhafen etc.) zu planen. Klare Empfehlung das Auto mitzunehmen, um die vielen Sehenswürdigkeiten (Aktiv Hus, Galileo, Karls, Meereszentrum, Hüpfburg-Park, Schmetterlingsfarm, Dänemark per Fähre erkunden etc.) anzufahren und auch grundsätzlich leichter mobil zu sein (Einkauf, Shoppen etc.). Die Betreuung im Kinder- und Jugendhaus war ausgezeichnet. Es wurde viel angeboten und unternommen. Sehr angenehme abendliche Gespräche (inkl. Erfahrungsaustausch) mit vielen anderen Kurpatienten. Die Zeit verging daher wie im Fluge aufgrund der angenehmen Athmosphäre (vom Haus und den Patienten). Gern so eine Kur im Kurhaus Baltic jederzeit wieder.

P.S.: Persönliche Empfehlungen: Koffer mit DHL für jeweils 13,99 € vorausschicken und umgekehrt! Wasserkocher (für Baby-Milch, Kaffee, Tee etc.) mitnehmen! Baby-Phone mitnehmen!

NIE WIEDER!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tja was soll ich sagen...einfach nur furchtbar..ich war in der Zeit vom 16.06-7.07.16 in dieser "Kurklinik". Der erste Eindruck von aussen..zeitreise in Plattenbau.
Das Personal war im grossen und ganzen überwiegend nett,der Kinderarzt auch..wenn er mal da war. Die Krankenschwestern waren schnell genervt.
Das Zimmer war furchtbar. Klein, Das Badezimmer war nicht grösser als eine Abstellkammer,nach dem duschen war das Bad überschwemmt.
Mein Sohn hatte KEIN eigenes Zimmer, Also mit Privatsphäre war da nicht viel. Die Krönung: bei der Abreise nach drei Wochen haben wir Schimmel im Zimmer entdeckt, die Fotos werde ich noch zur Krankenkasse schicken. Jetzt weiss ich auch warum mein Sohn wieder Asthma bekommen hat.
Die Angebote außerhalb der Therapie und Kinderbetreuung war nicht vorhanden. Gähnende Langeweile war angesagt, Und bei schlechtem Wetter sowieso. Dementsprechend waren die Kinder genervt...
Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Ich sage nur..
NIE WIEDER!!!

4 Kommentare

Cla33 am 19.07.2016

Tja was soll ich sagen.... also ganz ehrlich ich bin echt sprachlos Ich war auch in der Zeit vom 16.6. bis zum 7.7.2016 da und was du schreibst ist echt ne Frechheit.
Das das Haus von außen nicht schön ist das ist Fakt, aber da hatte die Leiterin gesagt das es letztes Jahr saniert werden sollte, es aber leider nicht geklappt hat ( einige Etage plus Zimmer sind schon saniert) Aber innen ist es schön und vor allem sauber gewesen. Was nutzt einem ein super tolles Haus und innen stimmt es nicht.
Aber „Innen“ stimmt es. Das Personal war freundlich, wie man in den Wald reinruft so kommt es auch wieder raus, sage ich nur.
Der Kinderarzt war sehr nett. Obwohl mein Sohn nur Begleitkind (bei vielen anderen auch) war hat er ihn behandelt und das ist nicht in allen Kliniken so, da muss man sonst zum nächsten Kinderarzt in der Stadt fahren.
Das Zimmer war für 2 Personen vollkommen ausreichend, da kenne ich auch schon andere Kurkliniken. Ausserdem ist es kein Urlaub sondern eine Kur. Bei manchen hatte man jedoch in dieser besagten Zeit den Eindruck, als wäre es Urlaub. Zu dem Schimmel kann ich nichts sagen, wir hatten keinen. Die Reinigungskräfte waren sehr nett und gründlich was ich auch anders kenne und ich denke das ich das schon gut beurteilen kann, war schon 5 mal zur Kur/Reha in 4 verschiedenen Häusern.
Die Kinderbetreuung war super, mein Sohn der Zuhause nur bis Mittag betreut wird, wollte dort nicht mehr weg, ich durfte ihn erst Punkt 16.00Uhr abholen.
Jeden Tag war 1 ½ Stunden Schule und dann wurde etwas gemacht. Einmal am Tag auch Strand, das war in Grömitz wo ich vor 2 Jahren da war auch nicht so, obwohl dort der Strand vor der Tür liegt. Hier übrigens auch, 2 min. Fußweg.
Und zum letzten Punkt das nichts ausserhalb der Betreuung angeboten wurde ist schlicht und einfach erlogen... Wenn man natürlich 90 % des Tages im Raucherhäuschen vor dem Gebäude verbringt dann kriegt man auch nichts mit. Möchte dir da aber natürlich nichts unterstellen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolles Personal, Freizeitangebote und Lage

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/04 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die nächste Kur geht wieder ins Baltic!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut eingespieltes Team!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Außenfassade hässlich aber innen super!)
Pro:
Mitarbeiter, Therapien, Kinderbetreuung, Strandnähe, Schwimmbad
Kontra:
Da habe ich tatsächlich nichts gefunden!
Krankheitsbild:
Psychosomatischer Erschöpfungszustand, Asthma, Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 3 Kindern über Ostern zur Kur.
Bei der Anreise wurden wir von dem äußerst engagiertem und freundlichen Personal begrüßt. Das zog sich auch durch die ganze Kur: Von der Putzfrau, über das Küchenpersonal, Kinderbetreuer, Therapeuten bis zu Leitung. Ich hätte sie allesamt am liebsten in den Koffer gepackt und mit nachhause genommen. Alle super nett, total bemüht alle Wünsche zu erfüllen, es einem richtig gut gehen zu lassen. Das zeichnet das Haus echt aus.
Von außen ist das Haus ein hässlicher Kasten, aber was solls wenn das Innere alles stimmt?
Die Zimmer fand ich wunderbar, hell, zweckmäßig eingerichtet, nichts war im Zimmer heruntergekommen, alles eher neueren Datums, groß, sauber und ausreichend Stauraum alle Sachen unterzubringen. Ich hatte ein kleines Zimmer mit einem Bett mit einem Durchgangszimmer zu den Kindern, die zusammen in einem Zimmer schliefen - keine Doppelstockbetten sondern Einzelbetten. Die Kinder und ich hatten jeder ein eigens Bad. Was will man mehr?
Es werden tolle Workshops angeboten, also keine Zwangsgruppengespräche wie ich es von meiner ersten Kur in Süddeutschland kannte.
Die physikalische Bäderabteilung war sehr gut, allerdings rotiert das Personal hier wohl alle paar Wochen. Die Anzahl der verordneten Anwendungen fand ich überaus großzügig, die 3-fache Menge wie bei meiner 1.Kur.
Das Schwimmbad war der absolute Hit, wir waren täglich Schwimmen. Das mitgebrachte Badespielzeug hat sich bewährt (Taucherbrille, Ringe, Schwimmnudel). Uringeruch habe ich nur in der Dusche an den Tagen festgestellt, wenn das Schwimmbad von der örtliche Schwimmschule genutzt wird. Im Schwimmbad selbst richt es nicht!
Freizeitangebot war super, ich wusste garnicht wo ich mich zuerst eintragen sollte. Spiele + Buddelzeug kann man sich kostenlos ausleihen.
Kinderbetreuung war super, die Kinder waren in verschiedenen Gruppen und ich war mit allen hoch zufrieden.
Essen super, wegen Anordnung des Speisesaals auch recht ruhig, feste Sitzplätze.

Wir hatten eine tolle Zeit vom 03.05. - 24.05.16

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Krankengymnastik katastrophal!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es soll noch renoviert werden)
Pro:
Sportangebot, Psychologen, Kinderbetreuung, Schwimmbad
Kontra:
Krankengymnastik, Zimmer ohne separates KiZi
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Unterkunft: Das Haus ist einfach und zweckmäßig eingerichtet. Gestört hat mich, dass mein Sohn (4 Jahre) und ich uns ein Zimmer teilen mussten. Da mein Sohn in der Zeit sehr unruhig geschlafen hat, habe ich in den ganzen 3 Wochen nicht eine Nacht durchgeschlafen. Das Bad ist relativ klein und hatte dummerweise keine Duschtasse, so dass nach jedem Duschen das komplette Bad geflutet ..Nachts war es relativ ruhig und wir konnten gut schlafen.
Die Verpflegung: die Küche war eine „bessere Kantine, das Essen war völlig OK, das Personal nett.
Die Kinderbetreuung: mein Sohn hat sich in der Piratengruppe sehr wohl gefühlt. Es wurden viele Ausflüge gemacht und auch viel gebastelt .Super Betreuung, alle Kindergärtnerinnen hatten immer gute Laune und waren zu jeder Zeit ansprechbar.
Psychologische Betreuung: meine Betreuerin war Frau Thoms, mit der ich super zu recht kam. Die einzelnen Gesprächskreise waren interessant, da man Einblicke in Erfahrungen und Probleme der anderen Mütter bekam.
Sport: auf meinem Programm standen Fitness, Rückenschule und Aquagymnastik. Beide Sporttherapeuten haben ihren Job mit Herzblut ausgeübt und ich bin stets gerne zu den Kursen gegangen. Danke Maike!
Medizinische Behandlung: Die ärztlichen Untersuchungen waren eigentlich ein Witz.
Die Moorpackung fand ich super. Die Massage war OK, aber jedes Mal nur ein Ausstreichen.
Die Krankengymnastik: eine einzige Katastrophe. Ich war schon mehrfach zur Krankengymnastik, aber so etwas habe ich noch nie erlebt. Es tut mir leid sagen zu müssen, dass die junge Dame in meinen Augen einfach unfähig war. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, sollte aber auch ein Gespräch mit Ihr geführt worden sein (Kündigung??), da sich einige Patienten über sie beschwert haben.
Fazit: da der Rücken meine Hauptproblemzone ist, hatte ich mir sehr viel mehr erhofft .Freizeitgestaltung: war super. Alleine das hauseigene Schwimmbad war für mich und meinen Sohn eine Wohltat und wir waren jeden zweiten Tag schwimmen. Negativ zu bemerken ist allerdings, dass es tatsächlich nur genau EINEN Duschkopf gibt und das Bad oft nach Urin stank.
Wir hatten eine tolle Zeit im Baltic, auch wenn es meiner Meinung nach Optimierungspotential gibt (bes. was die med. Behandlung anbelangt). Es kommt eben darauf an, was man erwartet. Ich wollte Ruhe, Entspannung und jede Menge Sport und das habe ich bekommen.
Und nette Leute haben wir auch kennengelernt.

Sehr freundliche Mitarbeiter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter im Kinderhaus
Kontra:
Krankheitsbild:
Reizdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir und meine zwei Kindern hat es im Kurhaus Baltic sehr gut gefallen. Man sollte sich nicht vom äußerlichen Erscheinungsbild abschrecken lassen. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und motiviert. Dank der tollen Mitarbeiter im Kinderhaus haben sich meine Kinder sehr schnell in ihre Gruppen eingewöhnt. Alle Anwendungen waren klasse ob Yoga, Nordic Walking, Massage oder Gesprächskreise. Beim Mittagessen konnte man zwischen 3 Menüs wählen. Das Frühstück und Abendessen gab es in Buffetform. Alles war sehr lecker.
In 4 Jahren werden wir wieder kommen.

einfach nur schön

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ernährungsberaterin ist SUPER)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Römmermann ist TOP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kinderarzrt
Kontra:
Einrichtung - altmodisch
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Athsma und Haut
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss hier jetzt mal was so werden. Meine Kur wurde innerhalb von 24 Std. genehmigt und dann hieß es Großenbrode. Als ich Abends auf dieses Portal gestoßen bin, konnte ich die ganz Nacht nicht schlafen und wollte da auf keinen Fall hin. Es tauchte immer wieder das Wort Dreck und Langweile auf. Für mich die Höchststrafe!!!! Ich habe einen Tag lang alle verrückt gemacht und mich mit Händen und Füßen gewert da hin zu fahren. Keine Chance, also habe ich mich ins Auto gesetzt und haben mir das Kurhaus vor antritt der Kur angeguckt. Voll Ok. Also habe ich mich auf diese Kur eingelassen und ich muss sagen, es war eine der besten Zeit in meinem Leben. Ich war noch nie so entspannt und könnte abschalten, wie da. Das Personal ist einfach nur toll, der kinderarzt der Hammer und es ist super sauber. Alle zwei tage kommt die Putzfrau und es steht immer ein Schrank mit Handtüchern und Bettwäsche auf jedem Flur bereit. Wie voll dein Therapieplan ist , liegt an dir selbst, du kannst jeden Zeit abbestellen oder dazu buchen. JA, diese Klinik ist nihct die modernste von der Einrichtung. Aber alles andere stimmt!!! Ich bin froh dagewesen zu sein und werde bestimmt in 2-4 Jahren da wieder sein ;)
Fahr da hin, es ist soooo schön da...alleine der Strand!! Ein Traum...morgens unter der Brücke zu walken......

Mutter Kind Kur

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super nettes Personal in allen Bereichen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dickes Lob an die Mediz. Abteilung sehr zu empfehlen der mänl.Masseur er war richtig gut !!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr nettes Personal, immer hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es wurden uns viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung angeboten, sowie Ausflüge etc.)
Pro:
Kinderarzt, Masseur, Kibdergarten sehr nettes Personal
Kontra:
Fahrstuhl Halle ?
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mutter Kind Kur 02.-23.2.16

Man sollte sich von außen nicht abschrecken lassen, älteres Haus was aber demnächst renoviert werden sollte.
Die oberen Etagen werden ausgebaut, was ein wenig störend war, aber erträglich.

Personal sehr nett in allen Bereichen .

Zu der Küche mal ein dickes Lob die sich immer viel Mühe gab um uns was leckeres zu essen zu Zaubern, besonders hervorzuheben möchte ich mal das die Küche (nach Abgabe der Bewertungsbögen) innerhalb von 6 Stunden geschafft hat einen neuen Toaster zu organisieren Wahnsinn,spitze !!!???? ... da der vorige mindestens 10 min brauchte bis der Tost fertig war...

Dickes Lob auch an den Kinderarzt der seinen Beruf Verstand und so auf die Kinder einging.Danke!????

Medizinische Abteilung auch super ein Top Masseur, der richtig gut massieren konnte.Danke auch dafür! ????

Dickes Lob auch an den PSD .????

Kinderbetreuung einfach schön was Sie alles mit den Kindern unternahmen und veranstaltelten.????????

Dickes Danke auch an die Einzelbtreuungskraft meines Sohnes und was sie alles mit ihm unternahm. ????????

Danke an das gesamte Team om Kurhaus Baltic, ihr wart einfach super und habt uns eine schöne Kur beschwert.
Das azch an die anderen Muttis/Vatis das wir uns als Gruppe so gut verstanden alle untereinander.

Behindertengerechte Ausstattung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr professionelle Beratung und Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles top!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein Pflegebett gehört ins Zimmer)
Pro:
1&1 Betreuung, Kinderarzt, das Personal, die Lage
Kontra:
Behindertengerechte Ausstattung :-(
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mausengel hat alles schön beschrieben, da brauche ich mich nicht zu wiederholen. :-))
Ich möchte gerne das Kurhaus Baltic aus der Sicht der behinderten Menschen bewerten.
Das Personal ist einfach Klasse, alle geben sich Mühe, man fühlt sich sofort wohl! Nur sehr Schade, dass die AWO sich nicht um die Hilfsmittel (Badeliege, einen Lifter für den Badebereich, Strandrollstuhl oder wenigstens Rollstuhlzusatzreifen, Pflegebett, Therapiestuhl, elektrische Türöffner...) für behinderte Kinder/Erwachsene kümmert! Wenn man in der Zukunft noch mehr mit behinderten Menschen arbeiten möchte, werden weitere Investitionen nötig sein.
Der Aufzug in der Lobby mit Flügeltüren ist sehr eng und leider für den Rollstuhlfahrer überhaupt nicht geeignet.
Es ist sehr schwierig ein Kind (24 kg) zu baden, das kaum Stabilität im Rumpf hat. Ohne eine Badeliege fast unmöglich!!!
Und die Spaziergänge zum Strand haben nicht wirklich Spaß gemacht, da ich den Rolli durch den Sand quasi tragen musste!
Das wäre alles mit den entsprechenden Hilfsmittel viel angenehmer gewesen!
Die 1&1-Betreuung für meine Tochter ist eine super engagierte und liebevolle Persönlichkeit gewesen. Vom ersten Tag an hat sie den Draht zu meinem Kind gefunden und ich konnte mich auf die Anwendungen konzentrieren.
Trotz der oben beschriebenen Umstände,würden wir jeder Zeit das Baltic empfehlen und freuen uns riesig auf ein Wiedersehen!!!

Zweck der Kur nicht erfüllt!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal, Essen
Kontra:
Kinderbetreuung und Angebot
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich so viele gute Bewertungen gelesen habe und die Schlechten derart verrissen wurden, habe ich mich entschlossen selbst zu schreiben.

-Das Personal war weitestgehend sehr freundlich, wobei ich abends hin und wieder sehr genervtes Personal erlebt habe

-Das Essen war wirklich gut, das Personal fast immer sehr freundlich

-Lage bezügl des Strandes natürlich toll, bis auf die Tatsache, daß das Haus direkt an der Bundesstraße liegt, daher laut

-In den Zimmern war es sehr warm, das Öffnen der Fenster jedoch schwierig, da diese defekt und fast nicht ganz zu öffnen waren.

-Natürlich ist es schön, wenn es ein hauseigenes Schwimmbad gibt, allerdings roch dieses, sowie der Duschenbereich sehr unangenehm nach Urin. Und das bereits zu Beginn. Auch eine Dusche pro Duschbereich ist zu wenig! Zwischen zwei Wassergymnastikkursen gab es großes Gedränge. Die meisten sind dann nass in die Zimmer zum Duschen gegangen. Nicht optimal, wenn man mehrere Etagen hoch muß.

-Die Massagen fand ich toll, aber das ist oft auch Geschmackssache.

-schlechtes Kreativangebot

-Kinderbetreuung fand ich nicht gut! Sie sind mit den Kindern an den Strand zum Hühnergötter sammeln gegangen, aber Programm, wie angepriesen, gab es nicht. Sicherlich lag das an ein paar "anstrengenden" Kindern, aber somit wurden alle bestraft. Ausflüge an sich, wie in anderen Einrichtungen, gab es nicht. Und da braucht man sich nicht wundern, wenn Kinder aus Langeweile Blödsinn machen!

-Was den Unterricht angeht, 5 Tage (5x1,5Std) Unterricht in 3 Wochen finde ich zu wenig

-Aus Mangel an Angeboten für Kinder war der Lärmpegel entsprechend, somit auch die Reaktion des Personals

-Mein Kind fühlte sich in der Betreuung nicht wohl, daher war es schwierig abzuschalten

-ein großer negativer Punkt, die Leitung! Über Unmut Ihrerseits gab es umgehend Aushänge, über den Läusebefall jedoch nicht! Welches Meldepflichtig gewesen wäre!

Mein Fazit: einmal und nie wieder, Zweck der Kur wurde nicht erfüllt

Wir kommen wieder! Teil 2

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
supertolle Mitarbeiter
Kontra:
keine Elternküche auf jeder Etage
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gestört hat mich nur das angebot von gesüßtem Saft für die Kinder und zu viel Schweinefleisch.
Natürlich gab es für die nicht-Schwein-Esser aus religiösen Gründen oder ähnlichem ein Alternativangebot.
Überhaupt fand ich, dass das Küchenteam sich viel Mühe gegeben hat. So haben sie 2 Mal für uns gegrillt, wir hatten einen Brunch und einen italienischen Abend.

Man bekommt feste Plätze fürs Essen, was ich mit 4 Kindern sehr angenehm fand, denn ich musste so nicht erst nach einem Tisch mit genügens Platz suchen.

Der Kinderarzt ist sehr nett und kompetent.

Die Krankenschwestern sind auch alle sehr sehr nett und helfen und der Arzt hat sich dann auch nach anfänglichen Unstimmigkeiten als recht nett herausgestellt! Das ist aber sehr subjektiv und wurde von anderen Müttern ganz anders empfunden.

Es gab jede Menge Kreativangebote vom Bernsteinschleifen, Schachteln-basteln über Schutzengel basteln oder Bilder gestalten.
Auch gab es für die Kinder am Wochenende Kinderfilme und auch für uns Mütter wurde ein Film gezeigt und wir hatten auch einen Sängerabend.

Es gibt ein großes Schwimmbad von 8x15 m, eine Sporthalle, die man auch alleine nutzen kann und eine Kegelbahn. Eine Elternküche gibt es auch und mehrere Plätze, an denen man sich treffen kann.

Es gibt einen Wasserbereiter, für den man am besten von zu Hause Flaschen mitbringt. Denn sonst muss man sie vor Ort kaufen.

Gefehlt hat mir ein Kiosk und ohne Auto anzureisen, ist absolut nicht zu empfehlen, denn in Großenbrode gibt es nur noch am Südstand eine Einkaufsmöglichkeit und das ist zu Fuß schon weit.
Zum Strand geht man etwa 5 Minuten, eher weniger. Der Strand ist ein Naturstrand, aber wunderschön.

Die Kinderbetreuung für meine Kinder hat gut funktioniert. Man kann die Kinder von 8.30 bis 16 Uhr betreuen lassen (außer Dienstags) und es gibt auch viele Angebote für die Kinder.

Wir planen eine weitere Kur dort und freuen uns schon heute darauf. Der Abschied ist uns schwer gefallen.

Wir kommen wieder! Teil 1

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
supertolle Mitarbeiter
Kontra:
keine Elternküche auf jeder Etage
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 4 Kindern vom 29.08.-19.09.2015 im Kurhaus Baltic und wir können das Kurhaus nur empfehlen.
Ich bin aufgrund einiger schlechter Bewertungen mit sehr gemischten Gefühlen hingefahren und war sehr postiv überrascht.
Das Haus ist älter und es könnte ein komplettes Make-over vertragen, aber das Allerwichtigste sind doch die Mitarbeiter, und die sind Spitze! Ich fühlte mich als Patient absolut im Mittelpunkt und was auch immer ich hatte, es wurde für mich nach einer Lösung gesucht.
Und mal ehrlich - wo in unserem alltäglichen Leben geht es denn ausschließlich um unsere Bedürfnisse!
Meine Kinder sind als Kurkinder mitgereist und hatten daher auch Anwendungen.
Es gibt eine schöne Bäderabteilung, in der man Entspannungs- oder andere Bäder bekommt. Dort findet auch die Physiotherapie statt und die Massage.
Ich hatte zusätzlich noch Wassergymnastik, Rückensport und Walken. Es wird zusätzlich noch "Bewegung" angeboten und verschiedene Entspannungstechniken.
Auch der Psychologe im Haus (es gibt mehrere) hat mir sehr gut helfen können.

Die Zimmer sind recht zweckmäßig gehalten, ich würde die Größe auf ca 15 qm schätzen. Im Badezimmer gibt es eine ebenerdige Dusche mit Duschvorhang, der nicht wirklich viel Wasser abhält, denn er ist recht kurz. Aber es gibt einen Abzieher in jedem Bad und damit hat man dann auch schnell wieder klar Schiff gemacht.
Ich hatte ein Zimmer mit Verbindungstür und hatte ein eigenes Zimmer für mich (mit Meerblick!) und eines für 2 meiner Kinder. Diese hatten auch ein eigenes Bad, was an sich ja auch schon großzügig ist. Der Schrank ist riesig und es gibt genügend Bügel.
Auf jeder Etage gibt es eine Kühl- Gefrierkombination, in der man Lebensmittel oder Getränke lagern kann. Auch gibt es auf jedem Gang einen kleinen Schrank, in dem Bettwäsche und Handtücher liegen. Dort darf man sich bei Bedarf bedienen.
Frühstück gab es von 7-9 Uhr, Mittagessen von 11.30-13 Uhr und Abendbrot von 17.30-19 Uhr.
Wir sind alle satt geworden und gestört

NUR ZU EMPFEHLEN!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderarzt, Sporttherapeut
Kontra:
wenig Einzeltermine
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand, Atemwegserkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr familiäres Kurhaus, nette und kompetente Beratung, immer ein offenes Ohr für jegliche Anliegen, sehr guter Kinderarzt, sehr gute Kindereinrichtung, großes Freizeitangebot für Groß und Klein (z.B. Ausflüge nach Fehmarn und Heiligenhafen, Kegeln, Sauna, Grillen, Stand-Up Paddeln), gute und abwechslungsreiche Verpflegung, haben uns sofort wohlgefühlt, Anreise mit eigenem PKW absolut zu empfehlen (flexible Freizeitgestaltung), nach Möglichkeit empfiehlt es sich auch das eigene Fahrrad mitzubringen, sehr schöne Gegend, gepflegte Sandstrände, Waschmaschine und Trockner vorhanden und über Zeitplan gut koordiniert (keine Engpässe), gute Anwendungen mit sehr abwechslungsreichem Sportangebot, sehr positive Wirkung des Reizklimas auf die Atemwegserkrankungen unserer Kinder.

Super Erhohlung, ich komme gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Gegend, super Personal
Kontra:
Abendbrot ab 17.30 Uhr
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen beiden Kinder (8 Jahre und fast 4) im Kurgang vom 16.07.2015-06.08.2015 im Kurhaus Baltic.
Es hat uns dort sehr gut gefallen und wir kamen super erholt zurück. Klar es waren Ferien und das Haus war komplett belegt aber uns hat es nicht gestört. Ruhezeiten der Kinder wurden nicht akriprisch eingehalten aber es sind ja auch Ferien. Wer schickt schon seine Kinder zuhause püntklich um acht ins Bett wenn sie frei haben?!?! Ich bin mit meinen Kindern um 21.30 Uhr aufs Zimmer gegangen, soweit sie noch munter waren und finde es auch nicht schlimm. Desweiteren gab es genug Angebote für alle. Zb wurde Aufgrund der großen Nachfrage Schutzengel basteln 3 mal angeboten. Oder Schachteln bekleben 2 mal. Wenn man was machen wollte ging es auch. Was die Ausflüge am Wochenende angeht kann ich nicht viel dazu sagen, da ich mich vorher schlau gemacht habe und eine Anreise ohne Auto für mich nicht in Frage gekommen wäre.
Ich fühlte mich nie alleine, schön wäre es gewesen wenn das Kurhaus ein gemeinsames Grillen oder Stockbrot backen am Anfang der Kur angeboten hätte, dann hätte man sich schneller kennengelernt. Wie man sich alleine fühlen kann bei 52 Patienten ist mir schleierhaft.
Meinen Kindern hat es so gut gefallen, das sie beide weinten als es nach Hause ging. Besonders angetan waren wir vom Naturstrand der innerhalb 5 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Waren noch nicht mal oft am Südstrand in Großenbrode da der eigene Strand schöner und ruhiger war.
Kann das Kurhaus nur empfehlen und freue mich schon wenn wir irgendwann wieder kommen dürfen.

nie wieder!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (man kann viel mehr aus diesem Haus machen!!!)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mediz. Behandlung hatte ich nicht....ein nettes Gespräch...)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es wird sich aber sehr bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (das Haus wird Ende des Jahres von aussen renoviert)
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
schlechte Organisation,
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.07. bis 06.08.15 in dem Kurhaus Baltic.
Ich war mit meiner 9 jahrigen Tochter dort auf Grund der guten Bewertung aber ich war sehr enttäuscht und leider auch nicht erholt.

Die Mitarbeiter und die Leitung sind sehr hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr. Leider ist der Empfang aber nur von 8 Uhr bis ca. 15 Uhr besetzt und am WE garnicht. Wenn dann etwas ist -pech- es gibt eine Krankenschwester, die für Krankheitsprobleme gut ist aber für allgemeines leider nicht unbedingt.

Die Massage dauert gerade mal 15 Minuten und ist leider nicht professionel. Es wird nur ausgestrichen ober nicht in der Tiefe gearbeitet.

Die Kinderbetreuung war okay. Meiner Tochter hat es gefallen. Es wurden Ausflüge gemacht und an den Strand gegangen.

Ich habe mich leider immer sehr allein gefühlt in dem Haus. Es hätte keiner gemerkt, wenn ich 2 Tage tot im Zimmer gelegen hätte.

Es ist ein medienfreies Haus. Das hat mir leider überhaupt nicht gefallen aber das hätte ich mir vorher überlegen müssen.

Das Schwimmbad war ganz schön und gut besucht. Nur leider schwammen Haare im Wasser. Die hatte man dann zwangsläufig zwischen den Fingern, ihh!

Wenn man ohne Auto dort ist hat man echt ein Problem. Bei uns wurde am 2. WE kein Ausflug angeboten, sodass man im Kurhaus abhocken musste.

Die geplanten Aktivitäten waren sehr schnell belegt. Wenn man nicht mehrmals am Tag auf die Infotafeln schaut, hat man keine Chance etwas zu machen.

Die Zimmer sind sehr klein und wenn man geduscht hat ist gleich das ganze Badezimmer sauber, hat doch auch einen Vorteil....!

Die Betten waren sehr hart und unbequem. Bei Regen war gern mal das Zimmer überschwemmt.

Der Arzt war auch sehr nett...... das war auch alles .....

Ich könnte jetzt so weiterschreiben. Es gibt wirklich bessere Häuser. Dieses war meine 3. Kur und ich habe Vergleichsmöglichkeiten.

Im Sommer ist es noch erträglich aber im Herbst oder Frühjahr würde ich hier eine Depression nach der anderen bekommen.

Wir freuen uns auf's nächste Mal!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzlichkeit beim Empfang
Kontra:
Ruhezeiten der Kinder wurden nicht eingehalten
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Aufenthalt vom 16.7.-6.8.15 zusammen mit meiner Tochter, 9 Jahre, zum wiederholten Male sehr genossen. Alle waren sehr freundlich und um uns bemüht. Ich sage nur "wie man in den Wald rein ruft so schallt es zurück".

Wer hier ein Animationsprogramm für sich und die Kinder erwartet hat wohl falsche Vorstellungen einer Kur. Ist ja schließlich kein Urlaub!

Man mus auch schon mal selbst den A... hoch bekommen und etwas unternehmen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder!!!!!

Eine schöne Auszeit ... (Teil 2)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out (Mama) / Asthma (Kind)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teil 2 zur Bewertung:

Die Kinderbetreuung erfolgte im Kinderhaus, einem separaten Gebäude gleich neben dem Kurhaus. Meine Tochter ging voller Freude jeden Tag dort hin. Es wurde fast täglich an den Strand gegangen und viel gebastelt.
Besonders angenehm in Erinnerung bleiben werden mir der Kinderarzt Dr. R. und die Kurleitung Frau G. Auch die Hausleitung Frau K. war stets freundlich und erkundigte sich häufig nach meinem Befinden, da ich dummerweise genau zu dieser Zeit eine Sehnenscheidenentzündung hatte.
Wenn man sich im Klaren darüber ist, dass man hier nicht in ein Hotel kommt, sondern im Grunde in eine Klinik, dann wird man sicherlich nicht enttäuscht.
Wer erwartet, dass man dort wochenlang „bespaßt“ wird und ein Rundum-Animationsprogramm erwartet, der ist auf einer Kur falsch.
Wir haben die drei Wochen kein einziges Mal Langeweile gehabt, ich selbst habe nicht einmal das Angebot des Fernsehraumes genutzt. Es gibt genug andere Möglichkeiten, die Zeit zu verbringen, die man keine Anwendungen hat.
Es gibt z.B. ein Schwimmbad, eine Kegelbahn… Der Strand ist nur ein paar Gehminuten weg… Wohlgemerkt ein NATUR-Strand. Das Baden dort muss man mögen – aber für Spaziergänge am Meer einfach herrlich! Wir haben haufenweise Muscheln und den einen oder anderen Hühnergott gefunden.
Für ausführliche psychologische Gespräche ist leider zu wenig Zeit, hier hätte ich mir etwas mehr erhofft. Wer allerdings einfach nur ausgepowert ist und einmal eine Auszeit von zuhause braucht, um mal wieder durchatmen zu können (ohne Putzen und Kochen) der sollte hier eine Kur machen.

1 Kommentar

Muli102 am 31.07.2015

Es geht mir nicht um bespassen ABER ein einziges Angebot in drei Wochen für Eltern und Kinder ist einfach zu wenig,es ist garnichts!!!!Vielleicht lag es an den Ferien,dass manche Leutchen da anders tickten,keine Ahnung...es gab 2 Mütter die schon mal vor 5 Jahren dort zur Kur waren und damals war alles sowas von schön,dass sie das Angebot dieses Jahr nochmal nutzten...nur die waren auch super enttäuscht...wie gesagt es waren Ferien....aber ist es mein Problem,ich arbeite und gebe mein Bestes auch dann wenn andere Ferien,haben!

Eine schöne Auszeit ... (Teil 1)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderarzt
Kontra:
älteres Haus...
Krankheitsbild:
Burn-Out (Mama) / Asthma (Kind)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Kur ist mittlerweile fast ein Jahr her. Doch ich möchte trotzdem noch meine Bewertung hierzu abgeben. Sie ist sehr lang- ich muss sie deshalb aufteilen. Ich war mit meiner Tochter (8 - Therapiekind) vom 23.08. - 13.09.2014 im Kurhaus Baltic. Auch ich möchte meine Erfahrungen dort schildern und damit besonders die Mamas ansprechen und ermutigen, die es so machen wie ich: Erst einmal Bewertungen sortieren und die negativen zuerst lesen. Ich hoffe, ihr kommt trotzdem bis zu dieser positiven Bewertung durch... Als ich hörte, dass wir einen Kurplatz bekommen haben, fing ich an, die Bewertungen -und besonders die Kritikpunkte- zu studieren. Ich bekam erst einmal Panik und wollte in einer Kurzschlussreaktion die Kur absagen. Ich habe gelesen von einem Haus, das „in einem maroden herunter gekommenen ungepflegten dreckigen Zustand“ sei. „Dreckige, heruntergekommene“ Bäder und Toiletten, Lärm, Muff und vom "schrecklichen Erwachsenenarzt", von schlechter Kinderbetreuung und Straßenlärm. Die Vorfreude war mit einem Schlag verflogen. Ich habe dann beschlossen, die Kur doch anzutreten und das Beste daraus zu machen und ließ es auf mich zukommen. Und das sah folgendermaßen aus:
Man kommt an - und sieht zunächst einen von außen sehr unschönen Betonklotz. Das Gebäude hat wirklich schon bessere Zeiten gesehen. Dieser Kritikpunkt ist unumstritten. Man muss sich von Vorneherein im Klaren darüber sein, dass es kein Hotel ist. Es ist und bleibt eine KLINIK - und es ist nicht die neueste. Das ist Tatsache. Allerdings wirkt das Haus bereits beim Eintreten in die Lobby schon sehr viel freundlicher. Beim Beziehen des Zimmers stellte ich dann fest: Die Zimmer sind absolut in Ordnung. Die Betten waren herrlich - meine Tochter und ich haben wunderbar geschlafen. Zwar meist sehr spät, weil wir leider ein Verbindungszimmer mit normaler Zimmertür zum Nachbarzimmer hatten... Und da ging es manchmal lange und laut hoch her. Das Bad ist in die Jahre gekommen, aber es erfüllt seinen Zweck. 3x die Woche wird gereinigt/gewischt und bei Bedarf erfolgt ein Handtuchwechsel. Das Essen war abwechslungsreich und sehr gut! Obwohl ich eigentlich etwas abspecken wollte, hab ich es nicht geschafft :-)

Langeweile pur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Damen an der Rezeption sind super nett und hilfsbereit
Kontra:
Langeweile, Langeweile, Langeweile
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen stehen IN DEN KOMMENTAREN unter Michi5

Erholung pur!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man kann sich wohlfühlen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Erholung vom Alltagsstress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Juni mit meiner Tochter Vater-Kind-Kur gemacht. Es hat uns sehr gefallen.
Das Haus liegt 100 Meter von Strand. Die Zimmer und Gemeinschaftsräume waren sauber.
Das Personal war freundlich und zuvorkommend. Extra Wünsche wurden immer berücksichtigt.
Das Essen hat geschmeckt, es gab verschiedene Menüs,unter anderem vegetarisch und ohne Schweinefleisch. Für mich als Moslem war das sehr wichtig. Es wurde sogar extra Fleisch und Würstchen (Geflügel) für uns bereit gestellt.
Es wurden viele Aktivitäten angeboten.
Wir haben uns wie zu Hause gefühlt.

Erholung pur.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Gebäude ist alt, wird aber in diesem Jahr renoviert.)
Pro:
Jeder ist stets daran interessiert den Kuraufenthalt für jeden Patienten nach seinen Bedürfnissen optimal zu gestalten.
Kontra:
Für das Wochenende hätte ich mir einen Security-Service auf dem Gelände gewünscht.
Krankheitsbild:
Psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.6. bis 15.7.2015 im Kurhaus Baltic.
Meine Tochter ( 8J. ) war ebenfalls Patientin.
Die Klinik liegt sehr ruhig und abgelegen am Naturstrand (100m Gehweg).
Wir sind mit dem Zug angereist. Der Transferservice vom Haus funktioniert perfekt. Unsere Koffer standen bei Ankunft bereits im geräumigen, freundlichen , hellen Doppelzimmer mit Meerblick. Zimmerreinigung 3x wöchentlich. Wäsche und Handtücher konnten bei Bedarf stets selbst gewechselt werden.
Das Essen war unschlagbar. Zu allen Mahlzeiten war die Auswahl sehr groß. Das Essen wurde frisch zubereitet, war reichhaltig, und in ausreichender Menge vorhanden.
Die Kurorganisation und Patienteninformation waren sehr gut.
Das Ärzteteam bes. Kinderarzt Dr. Römermann haben sich sehr um uns bemüht.
Die Schwestern und Therapeuten waren stets freundlich und kompetent sowie jederzeit ansprechbar.
Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Ich hatte reichlich Zeit für mich während meine Tochter im Kinderhaus betreut wurde.
Die Erzieher und Kindertherapeuten machen ausgezeichnete Arbeit. Meine Tochter ist stets gerne in die Betreuung gegangen.
Abends haben wir das große Schwimmbad genutzt.
Die Phsiotherapieabteilung ist ebenfalls lobend zu erwähnen.
Zur Freizeitgestaltung von Mutter und Kind wurden einige Aktivitäten und Ausflüge zusätzlich angeboten.
Wir haben uns sehr gut erholt. Sind zur Ruhe gekommen und haben wieder zueinander gefunden. Die Medienfreiheit des Hauses unterstützt den Genesungsprozess nur positiv.
Ich habe viel Sport gemacht und Entspannungstechniken erlernt.
Es war eine rundum gelungene Zeit für uns.

3 Kommentare

Muli102 am 19.07.2015

War auch zu dem Zeitpunkt in der Klinik,kann mich aber an keinen Vater mit einer 8 jährigem Tochter erinnern???!!!
Die Kilinik wird hier als Wunderhaus beschrieben,gehe davon aus,dass es von Klinikmitgliedern kommentiert,wurde!
Ich fasse es kurz:Es war einfach nichts los,keine Angebote für die Eltern,2-3 Angebote in den 3 Wochen für die Kinder und das wars!Die Betreuer naja...bis zum Mittagessen Strand,nach dem Mittagessen tote Hose ,an dem Ton müssten auch manche arbeiten.Für ein Medienfreieshaus müsste einfach mehr angeboten,werden.Im Grossem und Ganzen würde ich die Klinik nicht empfehlen und nicht wieder hinfahren!

  • Alle Kommentare anzeigen

Weitere Bewertungen anzeigen...